Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Sonntag, trainingsfrei. Thomas Kraft wird nach seiner Gehirnerschütterung, die er sich in Stuttgart zugezogen hat, einen ruhigen Tag eingelegt haben. Kraft selbst ist zuversichtlich, dass er zum kommenden Heimspiel gegen den FC Schalke wieder einsatzfähig ist (Samstag, 15.30 Uhr, Olympiastadion).

Habe mich mal erkundigt, wie es hinter Herthas Nummer eins aussieht. Bekanntlich sind Rune Jarstein (gebrochener Finger/hier ein Foto vom Samstag auf einer privaten Feier in Kopenhagen, das er bei Instagram eingestellt hat) und Marius Gersbeck (Rekonvaleszent nach Knie-OP) derzeit nicht spielfähig. Beim Auslaufen am Sonnabend standen im Torwart-Dress Sascha Burchert sowie Philip Sprint auf dem Schenckendorff-Platz. Manager Michael Preetz erklärt:

„Da geht es manchmal auch nach Verfügbarkeit.“

Bei Burchert steht die Null

Meint: Im Moment ist Burchert der erste Mann nach Kraft. In Stuttgart kurzfristig sieben Minuten vor Spielende eingewechselt, brachte es Burchert zuzüglich der achtminütigen Nachspieldauer auf eine Viertelstunde Spielzeit.  Immerhin:  Herthas Nr. 30 ist der einzige Torwart, bei dem die Null in dieser Saison steht.

Burchert bestritt am 24. Spieltag seine ersten Pflichtspielminuten dieser Saison. Zuletzt war er im Mai 2014 im Einsatz, bei einem 1:1 von Herthas U23 gegen Lok Leipzig – Aufstellung damals.

Das heißt, dass Hertha in dieser Saison jüngeren Torwarten als Burchert, 25, Spielzeit gibt.

Preetz: In der Hinserie hat Philip Sprint die meisten Spiele in der Regionalliga  und Nils Körber, 18, fast alle Spiele bei der A-Jugend gemacht.  In der Rückserie soll Nils jetzt in der Regionalliga herangeführt werden an die Atmosphäre, wenn mehr Zuschauer da sind.  Wenn es, wie vergangene Woche,  vor 1000 Fans Zuschauern gegen den BFC Dynamo geht, spielt sich das anders als bei einem A-Jugend-Spiel.

Dieses Wochenende stand Körber am Samstag zum zweiten Mal für Herthas U23 im Tor, unterlag beim VfB Auerbach  0:2 – Spielbericht und Tabelle.

Körber hatte bereits unter der Woche bei den Profis mittrainiert, war aber wegen seines U23-Einsatzes halt beim Auslaufen nicht verfügbar.
So sortiert sich derzeit das Torwart-Setup bei Hertha: Sollte Thomas Kraft gegen Schalke gesundheitlich nicht in der Lage sein zu spielen, würde das Torwart-Duo lauten: Burchert, Körber.

Niedermeier beschimpft Kraft

Kurios ist die Wahrnehmung der fraglichen Situation aus Stuttgart. Ausgerechnet VfB-Innenverteidiger Georg Niedermeier, der allen Grund hätte, nach seiner nicht geahndeten Tätlichkeit gegen den Hertha-Torwart die Klappe zu halten, wird bei kicker.de zitiert mit:

Kraft hat aus der Szeme mehr gemacht, als es war.

Wenn ein Spieler den Überblick verliert, ist das das eine. Dass aber das Fachmagazin in diesem Zusammenhang nicht erwähnt, dass Kraft später wegen einer Gehirnerschütterung ausgewechselt werden musste, geht gar nicht.

Dardai bittet Montag um 15 Uhr zur Arbeit

P.S.1 Training auf dem Schenckendorff-Platz am Montag um 15 Uhr, am Dienstag um 10 und 15 Uhr.

P.S.2 Wer sich fragt, wie der Abend  für Boudewijn Zenden nach dem Immerhertha-Interview in Berlin weiter gegangen ist: Hier ein Foto von der Geburtstagsfeier einer der Töchter von John Heitinga. Zenden ist Zweite von links. Das Team trifft sich also auch außerhalb des Trainingsplatzes.


327
Kommentare

8. März 2015 um 18:08  |  452629

Ha


Freddie
8. März 2015 um 18:09  |  452630

Ho


U.Kliemann
8. März 2015 um 18:10  |  452631

He


DuBistKeinBerliner
8. März 2015 um 18:11  |  452633

g.o.l.d


monitor
8. März 2015 um 18:15  |  452635

Hertha BSC


8. März 2015 um 18:17  |  452636

ich sehe die Fotos nicht 🙁


8. März 2015 um 18:18  |  452637

oh oh … im Pokal wird Bielefeld nun Gladbach rausschießen :mrgreen:


ubremer
ubremer
8. März 2015 um 18:20  |  452639

@jenseits

ziehe das mal rüber aus dem Vorthread:

Mich würde Pals Plan dahinter interessieren, Hegeler und Heitinga aufzustellen. Mit Heitinga wollte er vielleicht Aggressivität ins Spiel bringen, ok. Ist leider dumm gelaufen, weil der Zahn nach 20 Sekunden gezogen war. Ich hätte gleich gewechselt…

Aber Hegeler? Na ja.

hier die Antworten von Pal Dardai, die er uns Journalisten am Samstag gegeben hat:

Dardai: John [Heitinga] hat in England fast die ganze Zeit auf der Sechs gespielt. Ich wollte seine Erfahrung und Aggressivität auf dem Platz haben. Musste ihn aber wegen der schnellen Gebeln Karte bald runternehmen. Von Jens [Hegeler] habe ich mir mehr erwartet. Gegen Augsburg war er, als er reingekommen ist, wie ein Löwe. Diesmal in Stuttgart hatte er aber nicht mit diese Körpersprache.


Genginho
8. März 2015 um 18:20  |  452640

@DuBistKeinBerliner // 8. Mrz 2015 um 18:11

Bei welcher Sportart gibt es denn für den 4. Platz Gold? 😀


8. März 2015 um 18:23  |  452642

Rune sehe ich inzwischen … Heitinga nicht


8. März 2015 um 18:27  |  452644

aaah … jetzt 🙂


jenseits
8. März 2015 um 18:27  |  452645

@ubremer // 8. Mrz 2015 um 18:20

Vielen Dank! Stand das im Artikel? Dann Schande über mein Haupt. 😉

Dachte ich mir so ungefähr, aber wie gesagt: Hegeler ist nicht der „Mann“ für die Startelf im Moment.

Menno, es liegen doch ein paar Erfahrungswerte vor und nicht ALLES neu macht der Pal…


Freddie
8. März 2015 um 18:28  |  452646

Nico ist ja völlig weiß.
Spricht doch für das Mannschaftsgefüge, wenn die zusammen den Geburtstag einer Tochter eines Spielers feiern.


ubremer
ubremer
8. März 2015 um 18:32  |  452649

@jenseits

nein, diese Aussage ist bisher nicht publiziert worden. Hast Du jetzt exklusiv

@moogli

der Niedermeier scheint im Abstiegskampf ja den Überblick zu verlieren:

Niedermeier: Kraft hat mehr aus der Situation gemacht als da war.

Hm, und warum musste Kraft – „Basti, wo sind wir hier eigentlich?“ – wegen einer Gehirnerschütterung ausgewechselt werden?


Calli
8. März 2015 um 18:37  |  452650

Nachher sind Bobic u Kruse bei Sky 90. Mein Tip, wie lange – allerhöchstens – über Hertha gesprochen wird: 1 min !


cameo
8. März 2015 um 18:38  |  452651

Ich habe Freunde in Mönchengladbach um eine Karte gebeten. Für Sensationen bin ich immer zu haben. Gemäß Otto Rehagel: „Der Pokal hat …“

Auf der Alm war ich noch nie. (In Worms schon.)


jenseits
8. März 2015 um 18:39  |  452652

@moogli // 8. Mrz 2015 um 18:28

„Hätte sicher nicht sein müssen“ und „er hat mehr daraus gemacht, als es war“ finde ich ziemlich frech. Das war kein einfacher Check, sondern bewusst ausgeholt. Spinner. Verstehe aber, dass er sich jetzt auch verbal behaupten muss.


U.Kliemann
8. März 2015 um 18:43  |  452654

Tja @Cameo,da es diese Stadt nicht gibt,wirst Du
da nie hinkommen. Und Hertha hat da daher auch
nicht verloren .Das war in einem Paralelluniversum.


Inari
8. März 2015 um 18:45  |  452655

Paderborn 3 100%ige vergeigt kurz nacheinander. Meine Güte!


8. März 2015 um 18:46  |  452656

Deswegen schrieb ich *aha** dahinter. Völliger Wahrnehmungsverlust bei Niedermeier *denk


jenseits
8. März 2015 um 18:46  |  452657

@ubremer // 8. Mrz 2015 um 18:32

Das empfinde ich jetzt wirklich als exklusiv! Nochmals vielen Dank dafür!

Ich hoffe, Pal belohnt jetzt nicht mehr solche zu würdigenden Einmalleistungen mit der Startelf.

Ich verstehe den Ansatz, Aggressivität und Kampf aufzustellen, aber sich jetzt im letzten Drittel Wunder von Leuten zu erhoffen, die vorher bereits die Chance hatten…


ahoi!
8. März 2015 um 18:47  |  452658

@kraft: ich glaube, dass er die gehirnerschütterung eher von dem späteren zusammenprall mit dem knie eines stuttgarters hat (und nicht so sehr von niedermeiers schulter). weiß aber nicht mehr, mit wem kraft da kollidiert ist.


8. März 2015 um 18:48  |  452659

Offensichtlich habe ich die Fähigkeit mich auszudrücken mal wieder in meines Chefs Koffer mitverpackt 🙂


jenseits
8. März 2015 um 18:50  |  452660

@moogli, hatte Dich schon verstanden!


cameo
8. März 2015 um 18:52  |  452661

@U.Kliemann /um 18:43 „Paralelluniversum“

Schwebt der gemeine Hertha-Fan nicht ständig in einem Paralelluniversum? Bundesliga > Zweite Lige > Bundesliga > Zweite Liga > Bundesliga ….


apollinaris
8. März 2015 um 18:55  |  452662

ich bin da bei @ ahoi!… hatte es gestern schon so angedeutet. Spricht auch für die extrem präsente Schubser – Aktion ( oder es war das Adrenalin). Ich weiß es nicht..ich bin insgesamt bei @ collinasErben..mir wird die Situation viel zu sehr aufgebauscht. Beide Gelb. Klar ginge auch 2x Rot, aber für mich halt Gelb.


ubremer
ubremer
8. März 2015 um 18:56  |  452663

@jenseits

Das war kein einfacher Check, sondern bewusst ausgeholt. Spinner. Verstehe aber, dass er sich jetzt auch verbal behaupten muss.

Dass Niedermeier im Abstiegskampf die Wahrheit so hinbiegt, ist das eine.
Was aber gar nicht geht, ist, dass dem Kicker-Redakteur nicht aufgefallen ist, dass Thomas Kraft wegen einer Gehirnerschütterung ausgewechselt wurde. Das ist in der WErtung diese Szene eine entscheidender Fakt.


jenseits
8. März 2015 um 18:57  |  452664

Warum stehen wir auf dem 14. Platz? Ich schaue mir die anderen Mannschaften an und finde sie, ausgenommen die erste Halbzeit gegen Augsburg, immer besser als uns.

Macht Paderborn gerade ein schlechtes Spiel?


ubremer
ubremer
8. März 2015 um 18:59  |  452665

@Kraft-Gehirnerschütterung

habe die Zusammenhänge mit den mehreren Zusammenstößen ausführlich heute in der Morgenpost beschrieben – hier


Inari
8. März 2015 um 19:00  |  452666

Gott sei fucking Dank!!!!!


Freddie
8. März 2015 um 19:00  |  452667

Na endlich Bayer


cameo
8. März 2015 um 19:01  |  452668

Tor Leverkusen: vollkommen unverdient, aber aus Hertha-Sicht akzeptabel


schnuppi
8. März 2015 um 19:02  |  452669

Man man man wurde ja och Zeit .


ahoi!
8. März 2015 um 19:03  |  452670

jepp. sehe ich auch so. das haben sich die pillendreher zwar keinesfalls verdient. aber für uns kann es nur gut sein… manchmal heiligt der zwece eben doch die mittel 😉


ahoi!
8. März 2015 um 19:03  |  452671

zwece = zweck


cameo
8. März 2015 um 19:04  |  452672

„zwece“ war vollkommen verständlich, @apo


cameo
8. März 2015 um 19:04  |  452673

nee, @ahoi!


jenseits
8. März 2015 um 19:04  |  452674

@ubremer // 8. Mrz 2015 um 18:56

Vielleicht wegen der Aussage von Axel Feuerherdt (?) von Collinas Erben, der die ganze Situation harmlos sah und die Diskussion darum als ein Aufbauschen des Vorgangs?

Ich stimme Dir natürlich zu, auch nachdem ich mir die Spielsituation mehrmals auf ……de angesehen habe. Da war kein Zweikampf, sondern einfach nur ein aggressives Schädigen. Warum das keine Tätlichkeit sein soll, verstehe ich auch nicht.


8. März 2015 um 19:06  |  452675

Die beiden Knackpunkte der Saison werden für mich das 0:2 gegen Freiburg und das 0:0 in Stuttgart sein (weil gegen Klassenerhalt-Wettbewerber).

Danach folgen dann das 4:4 in Frankfurt und das 2:2 gegen Bremen.


ahoi!
8. März 2015 um 19:09  |  452676

aber genau das meinte ich vrohin im vorfred. wenn man selbst – aus meiner sicht vollkommen unnötig – die allerwichtigsten punkte liegen lässt, muss man eben so wie wir jetzt wieder zittern und permanent zur konkurrenz gucken.


Inari
8. März 2015 um 19:11  |  452677

Sauber, aus die Maus.


jenseits
8. März 2015 um 19:11  |  452678

Ok, ein Glück setzt sich in diesem Spiel Qualität durch. Puh.


ahoi!
8. März 2015 um 19:11  |  452679

doch @cameo // 8. Mrz 2015 um 19:04. und sage ich als ex-kölner, der wir ja seit jeher ein besonders „liebevolles“ verhältnis zu dem vorstädtern von der „schäl sick“ pflegen


ahoi!
8. März 2015 um 19:12  |  452680

@herthabscberlin1892 // 8. Mrz 2015 um 19:06

ganz genau so ist es!


jenseits
8. März 2015 um 19:13  |  452681

„… aus die Maus“

genau! 🙂


Supernatural
8. März 2015 um 19:13  |  452682

Sehr gut. wenn Leverkusen das gewinnt, war es ein gewonnener Punkt am Freitag. Wie gesagt, unsere tabellarischen Ziele sollten Freiburg, Paderborn und Stutgart hinter uns sein. Stuttgart ist fast schon weg vom Fenster, da sie kaum aus 10 Spielen 10-15 Punkte holen werden, so wie sie jetzt spielen. Paderborn haben wir noch vor uns im direkten Duell. Freiburg hat ein ähnliches Restprogramm wie wir. Relegation sollte auf jeden Fall möglich sein. Wichtig wird sein das eigene Spielniveau durch Cigerci, Hatira und Skjelbred wieder zu steigern. Dann kommen mehr Torchancen und Kalou macht mindestens ene von 3 Torchancen rein. Wichtig ist, dass sich keine weiteren Verletzten ergeben und Dardai die Hegeler und Heitinga Experimente sein lässt.


cameo
8. März 2015 um 19:13  |  452683

Lev macht mit 2:0 alles klar. Eine Minute vorher hätte Stoppelkamp (?) im Lev-Strafraum in seinen Gegner hineinlaufen und einen Elfer schinden können. Da fehlt in PB aber noch die Kaltschnäuzigkeit.


jap_de_mos
8. März 2015 um 19:13  |  452684

Ich glaube, Paderborn steigt ab. Wer auf die Art und Weise verliert, kommt da unten nicht raus. Da waren sie so gut am Anfang und kommen letztlich doch nicht viel weiter als Braunschweig und Fürth (hoffe ich für uns).


8. März 2015 um 19:18  |  452685

@Supernatural // 8. Mrz 2015 um 19:13:

„Wie gesagt, unsere tabellarischen Ziele sollten Freiburg, Paderborn und Stuttgart hinter uns sein.“

Deshalb hat Hertha zuhause gegen Freiburg auch ang- und klanglos 0:2 verloren und sich in Stuttgart unnötigerweise lediglich mit einem Punkt zufrieden gegeben?!

In beiden Spielen war rein gar nichts von Siegeswillen und Überzeugung zu sehen – obwohl man die vorherigen Spiele jeweils gewonnen hatte.

Das ist für mich ein ganz schlechtes Karma.


ahoi!
8. März 2015 um 19:18  |  452686

@Supernatural // 8. Mrz 2015 um 19:13

allerdings ist relegation ja nicht gerade unsere spezialität… :roll:


cameo
8. März 2015 um 19:18  |  452687

Übrigens tritt Paderborn heute in 4 Wochen im Oly an. Da müssen wir unbedingt auf Sicherheit und Remis spielen.
Ostersonntag, und Hertha hat keine Eier.


ahoi!
8. März 2015 um 19:22  |  452688

auf jeden fall. die null muss stehen! und danach verpflichten wir wieder funkel!


Inari
8. März 2015 um 19:23  |  452689

@herthabsc: dann müssen wir halt Bayern, Dortmund, Schalke und Gladbach schlagen . 12 Punkte 🙂


jenseits
8. März 2015 um 19:28  |  452690

So, jetzt kommt Schalke und wir können echt was für die Mentalität, die Stimmung und die Atmosphäre tun. Einfach nur gewinnen mit der richtigen Startelf. 😉

Gegen Schalke haben wir das letzte Mal 2006 gewonnen. So gut, wie wir drauf sind, sollte uns das jetzt auch wieder gelingen. 🙂

Plätze klettern.


jenseits
8. März 2015 um 19:31  |  452691

@Liebe 23

Relegation wäre das Schlimmste!


Supernatural
8. März 2015 um 19:33  |  452692

herthabscberlin1892 // 8. Mrz 2015 um 19:18

Damals gegen Freiburg hatte Dardai mit der Aufstellung leider daneben gegriffen. Aber das kann man nicht mehr ändern. Es macht keinen Sinn mit Vergangenem zu hadern. Stand heute hat Hertha noch eine gute Ausgangslage. Es reicht ja im Prinzip wenn man gegen Hsv ein Unentschieden holt und Paderborn besiegt, dann noch 2 Siege gegen Köln, hannover, H96, Frankfurt oder Hoffenheim. Siegeswille war gegen Stuttgart erkennbar. Aber wenn man die entsprechenden Fähigkeiten im Kader nicht hat(Mittelfeldspieler), muss man als Trainer umdisponieren. Sieht nicht schön aus und klappt auch nicht immer, aber Stuttgart hatte letztendlich keine echte Torchance.

Leicht Optimistisch stimmt mich, dass Dardai wohl gelernt hat(siehe obige Aussagen), dass Hegeler und Heitinga nicht in die Startelf ins ZM gehören. Meine Erwartungshaltung ist dank Preetz´s und Gegenbauers Demut auf dem Nullpunkt. Aber was wilste machen. Ich will nicht nochmal absteigen. Entschieden wird der Klassenerhalt nach dem Schalke Bonusspiel. Dann gehts gegen HSV, Paderborn, Hannover und Köln. Da muss man die Grundlage für das allesentscheidende Heimspiel gegen Frankfurt schaffen. Außerdem haben wir bereits 3 Punkte Vorsprung auf Freiburg. Wir haben noch alle Karten in der Hand.


idarap
8. März 2015 um 19:34  |  452693

nicht vergessen,

hält Pal weiter hinten die Schotten dicht, haben wir gegenüber Stuttgart, Freiburg, Paderborn und Hamburg je ein Punkt mehr als die Tabelle aussagt,

da Herthas Torverhältnis besser ist,hihi


ahoi!
8. März 2015 um 19:37  |  452694

@jenseits: „Liebe 23“? ich glaube, ich höre nicht richtig… ich heiße doch nicht uschi… das herrchen von meinem nick ist durchaus männlich. 😉

@supernatural: genau so machen wir das: zwei siege gegen hannover und h96. genialer plan 😉


Etebaer
8. März 2015 um 19:41  |  452695

Platz 1-15 ist das Ziel, egal wer unter Hertha steht:
Und mit klugem Vorgehen, guter Strategie, richtiger Taktik, passenden Spielern, funktionierendem Team, großem Einsatz, klarem Kopf und starken Nerven hat Hertha alle Chancen, das man dies Ziel auch erreicht!

Nur so!


8. März 2015 um 19:41  |  452696

@ jenseits: solche Checks sind, wie gesagt unfein, passieren aber z.T. mehrfach im Mittelfeld. Ich bleibe da einfach stur. Solche Checks habe ich sehr viel gemacht und sehr viel bekommen.


Supernatural
8. März 2015 um 19:43  |  452697

„@supernatural: genau so machen wir das: zwei siege gegen hannover und h96. genialer plan ;-)“

Endlich einer der mich versteht 😀


8. März 2015 um 19:47  |  452698

Supernatural // 8. Mrz 2015 um 19:33:

Alles nachvollziehbar, ABER:

Warum nicht einfach einmal sozusagen den Sach zumachen, wenn die Gelegenheit da ist?

Umso entspannter wäre man nach Hamburg gefahren (nun darf man dort unter keinen Umständen verlieren) bzw. hätte man Paderborn begrüßen können (nun ist es ein „must win“-Spiel).

Und niemand kann mir weismachen, dass unser Kader qualitativ nicht ausreichend für zumindest einen Treffer gegen z.B. Freiburg oder Stuttgart besetzt ist.


jenseits
8. März 2015 um 19:47  |  452699

Menno, sorry, lieber 23…
War doch nur uff die Zahl bezogen…

—–

@apollinaris

Nee, aus einem Zweikampf heraus vielleicht, aber nicht im Nachhinein als bewusste Aktion. Und es war eben (für mich) kein einfacher Check im Vorbeigehen.


cameo
8. März 2015 um 19:50  |  452700

Von gewissen „Checks“ aufwärts muss der Videobeweis hergenommen, der DFB von der Sanktionierung entbunden und das Strafrecht angewandt werden. §223 StGB. Einschließlich Geldstrafe (nach Tagessatz), Übernahme der Behandlungskosten, Verdienstausfallentschädigung plus Schmerzensgeld.


HerrThaner
8. März 2015 um 19:52  |  452701

Im Zusammenhang mit unseren Torhütern hinter Kraft: Wann kann eigentlich Gersbeck endlich wieder ins Training einsteigen? Verschenktes Jahr für ihn…


ubremer
ubremer
8. März 2015 um 19:53  |  452702

@apoll,

solche Checks sind, wie gesagt unfein, passieren aber z.T. mehrfach im Mittelfeld. Ich bleibe da einfach stur.

nicht stur bleiben. Einfach mal die Szene anschauen.
Die Situation ist vorbei, der Torwart hat den Ball gefangen. Und runter genommen. Niedermeier schaut. Und wartet. Und macht, in dem Moment, in dem Kraft einen Schritt zur Seite macht, einen Schritt nach vorn und nimmt dabei die Schulter hoch, um sie Kraft gegen den Kopf zu rammen.
#tätlichkeit


cameo
8. März 2015 um 19:56  |  452703

@ubremer / #tätlichkeit

und nichts anderes!


8. März 2015 um 19:57  |  452704

@ub, wir haben es alle gesehen … nur @apo nicht 🙁


8. März 2015 um 19:57  |  452705

Ist das ein Fall, wo der DFB im Nachhinein Sanktionen aussprechen kann, oder ist das Tatsachenentscheidung?


Blauer Montag
8. März 2015 um 20:03  |  452706

hüstel herthabscberlin1892 // 8. Mrz 2015 um 19:06 Uhr

😀 😀 😀
3 – in Worten drei – Punkte gewann Hertha in den von dir genannten Spielen. Ok, es hätten mehr sein können …. :roll:

#hätte#hätte#Lichterkette#hätte#hätte#Lichterkette#hätte#hätte#Lichterkette#hätte#hätte#Lichterkette


8. März 2015 um 20:05  |  452708

Dardai/Widmayer wollten ja nochmal offensiv wechseln und den schnellen Haraguchi bringen
Leider kam dann Kraft dazwischen.

Der Auftritt von Niedermayer und was der Kicker draus macht, ist bodenlos


Blauer Montag
8. März 2015 um 20:06  |  452709

Bussi // 8. Mrz 2015 um 19:57

Schau mal in die Hamsterkasse, evt. reicht der Inhalt bereits für eine neue Brille …. duckiwech 😛


8. März 2015 um 20:06  |  452710

@Blauer Montag // 8. Mrz 2015 um 20:03:

Mir geht es hauptsächlich um die Spiele gegen Freiburg und in Stuttgart

#momentumimabstiegskampf


Blauer Montag
8. März 2015 um 20:08  |  452711

Jepp backss29,
nur gut für ihn, dass k@mikater dieses Spiel nicht live sehen konnte. Der Ärmste wäre durchgedreht.


8. März 2015 um 20:08  |  452712

„Im Eishockey werden solche Fouls gegen schutzlose Spieler mit der Höchststrafe geahndet. So um die acht Wochen Sperre.“
von http://www.berliner-kurier.de/hertha-bsc/nachschuss-der-fall-kraft–ein-foul-mit-voller-absicht,7168990,30058116.html


K6610
8. März 2015 um 20:09  |  452713

Man muss ja auch mal loben können meine ich, denn hier:

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2014-15/24/2407439/spielbericht_vfb-stuttgart-11_hertha-bsc-29.html

schreibt der Kicker (wer genau?) recht präzise den tatsächlichen Spielverlauf, insbesondere findet die Nicht-Verwarnung Niedermeyers seinen Widerhall.
Der Knie-Kinntreffer kommt nicht zur Sprache, aber Krafts Auswechslung wird nochmals mit dem Schultercheck in Zusammenhang gebracht.
Brychs Leistung findet ebenso noch keine Wertung. hatte er aber die Woche zuvor vom Kicker nur ne glatte 5 bekommen…..


Morje
8. März 2015 um 20:09  |  452714

Würde mir von Preetz oder Dardai jetzt ein Interview in der überregionalen Presse wünschen in dem ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass unsere Spieler vorsätzlich verletzt werden. So ähnlich wie Klopp das heute zum 30tenmal wieder (wel.tde) gemacht hat.
Beerens, der nach dem Aignerfoul froh sein kann noch Fußball zu spielen und Pekarik hat Fußballdeutschland doch schon wieder vergessen. Kraft wurde laut kicker wohl garnicht wahrgenommen.


8. März 2015 um 20:09  |  452715

@BM, sind erst 12,50 € … 😉


Blauer Montag
8. März 2015 um 20:10  |  452716

Im Saisonvergleich hat Hertha gegen den VfB 4 Punkte und gegen den SCF 1 Punkt gesammelt von jeweils 6 möglichen. Was sagt und dies für die kommenden 10 Spiele?

Richtig: NÜSCHT !


Blauer Montag
8. März 2015 um 20:11  |  452717

Das reicht nur für die Lesebrille vom Discounter Bussi. 😉


Blauer Montag
8. März 2015 um 20:11  |  452718

EDIT: Was sagt uns ….


8. März 2015 um 20:12  |  452719

„Er hat wieder mal Körper und Kopf für Hertha hingehalten und es mit einer Gehirnerschütterung bezahlt. Für seinen 100-prozentigen Einsatz, in guten wie in schlechten Zeiten, gebührt ihm schon lange das Prädikat: Vollblut-Herthaner!“

(Berliner Kurier)

F-Ü-H-R-U-N-G-S-S-P-I-E-L-E-R


Joey Berlin
8. März 2015 um 20:16  |  452720

#Bodycheck
Pal: „Das war eine fiese Aktion vom Stuttgarter Spieler“, beschwerte sich Hertha-Trainer Pal Dardai. „Normalerweise ist das Rot für Niedermeier.“ VfB-Innenverteidiger Georg Niedermeier hatte geschaut, wie Kraft eine Flanke sicher gefangen hatte. Als der Hertha-Torwart einen Schritt zur Seite machte, um das Spiel zu eröffnen, rammte Niedermeier seine Schulter Kraft ins Gesicht, der ging zu Boden. Niedermeier mimte die Unschuld vom Lande und trabte davon.“ (Aus der Morgenpost)

Passiert im Eishockey solche ein Szene, dann gibt es sofort ein Rudel um den angegriffenen Goalie und die Fäuste fliegen! Beim Eishockey sind die Spieler aber mit Helm und Protektoren geschützt – vielleicht wäre Eishockey etwas geeigneter für den Sportkameraden Niedermeier…

#wathatderstinkstiefelniedermeierschweingehabt


Supernatural
8. März 2015 um 20:17  |  452721

herthabscberlin1892 // 8. Mrz 2015 um 19:47

Klar würde ich gerne früher den Sack zum Klassenerhalt zu machen wollen, aber meiner Meinung nach ist der Kader insbesondere im Mittelfeld mit zu vielen Ersatzspielern und Absteigern der Konkurrenz zusammengestellt worden. Das ist Herthas Problem seit ca. 5,5 Jahren. Qualität kostet nun mal Geld. Scouting brauchen wir anscheinend nicht. Man verlässt sich blind auf andere.. Oder man spart mal wieder. Selbst Skjelbred und Cigerci wären bei anderen 1.Liga Vereinen keine Stammspieler. Und davon muss man endlich wegkommen.

Gegen Freiburg waren wir(mit diesem limtierten Kader) zu offensiv ausgerichtet und von der Balance unausgewogen aufgestellt. Das wollte Dardai gegen Augsburg vermeiden, in dem er die Mannschaft defensiver ausrichtete(hat auch geklappt). Gegen Stuttgart ließ er ebenfalls defensiv spielen, es fehlten aber einige ZM-Spieler(und somit Qualität im Kader). Hegeler enttäuschte mal wieder und Heitinga ist über seinem Zenit hinaus. Nichtsdestotrotz ist unser Mittelfeld bundesligatauglich, wenn Hosogai, Schelle und Cigerci fit und in Form sind(selten). Die anderen sogenannten Mittelfeldspieler besitzen leider kein Erstliganiveau. Für mich wäre es momentan unvorstellbar, dass Hertha mit B-Lösungen im Mittelfeld wie Hegeler oder Heitinga mutig aufspielen will. Am ehesten hätte ich mir noch Ndjeng im Mittelfeld vorstellen können. Aber so würden wir wahrscheinlich ständig verlieren. Ich denke wir schätzen die Kaderqualität einfach unterschiedlich ein. Für mich ist einfach nicht mehr drin. Will einfach nur irgendwie den Klassenerhalt und Ausmisten im Sommer(auch Preetz).


8. März 2015 um 20:22  |  452722

@Supernatural // 8. Mrz 2015 um 20:17:

„Will einfach nur irgendwie den Klassenerhalt und Ausmisten im Sommer (auch Preetz).“

Ja, das wäre zukunftsorientiert – beides wird aber gleichzeitig nicht passieren.


Blauer Montag
8. März 2015 um 20:22  |  452723

*empfiehlt*
Videotexttafel 150
für den Tatort.


8. März 2015 um 20:24  |  452724

@Blauer Montag // 8. Mrz 2015 um 20:22:

Den Ösi-Tatort braucht niemand. Und würde auch niemand vermissen.


Blauer Montag
8. März 2015 um 20:25  |  452725

Schaut’s halt nei Buam 😀


8. März 2015 um 20:26  |  452726

Ich schaue jetzt Staffel 3 von „Lilyhammer“ auf Netflix.

„Macht’s gut, Nachbarn“


8. März 2015 um 20:29  |  452727

@ Hertha: 20:22, yep, so isses…
Sehe mal wieder den Hecking: den finde ich großartig. Angenehmer Typ.


cameo
8. März 2015 um 20:32  |  452728

Das Internetportal goal.com schätzt Bastian Schweinsteigers Vermögen auf 75 Mio Euro. Ich vermute, S. wird sich nach Abschluss seiner aktiven Laufbahn nicht noch 25 Jahre als Trainer abrackern und herumärgen wollen.
Und ich gönne es ihm.


8. März 2015 um 20:39  |  452729

@ bremer und andere: ich habe das natürlich gesehen, was denn sonst? auch die hochgezogener Schulter. Dass sie dann das Gesicht trifft, da bin ich sicher, war so nicht gewollt. Ich bleibe da bei meiner schon im live- thread geäußerten An- Sicht. Nehme ja gerne hier immer wieder Dinge zurück..aber dieses nicht.Da schaut ihr nicht richtig hin, kann ich auch so sagen. Ist meine Meinung. Hoffe, das darf man sagen, ist ja nicht so, dass es nur diesen blog auf der Welt gibt..und da bin ich dann plötzlich nicht mehr alleine mit meiner Sicht 😉
Aber, wie auch schon gesagt: ein Rot wäre natürlich möglich gewesen, wenn der Schiri es als Tätlichkeit wertet. Aber eben nicht zwingend. Der Ellenbogen gegen den Dortmunder war eine Szene ohne Spielraum für den Schiri.


Bolly
8. März 2015 um 20:39  |  452730

@apo 20:29

Siehste ich kann den Hecking garnicht ab, viel zu oft gekünstelt 😉 aber heute bei Sky 90 macht er eine sehr gute Performance, ebenso wie Kruse wie ich befinde. #tatort ist ja richtig schlecht…


Blauer Montag
8. März 2015 um 20:41  |  452731

A geh Bolly,
fescha san’s,
die Madeln und Buam in Wien.


Blauer Montag
8. März 2015 um 20:43  |  452732

Ok, es ist deine Meinung apo.
Punkt.


8. März 2015 um 20:51  |  452733

was sollte denn das wieder @ BM..? Was quakst du ? ich habe @ bremer und @ bussi geantwortet und nicht dir. Du bräuchtest eigentlich ne Einladung, um mit mir zu reden. Das mal am Rande.Aber hier darfst du dich ja austoben. WfeW.
Bis morgen dann.


ubremer
ubremer
8. März 2015 um 20:57  |  452734

@apoll,

ich habe das natürlich gesehen, was denn sonst? auch die hochgezogener Schulter. Dass sie dann das Gesicht trifft, da bin ich sicher, war so nicht gewollt.

Der Niedermeier und der Kraft haben also bei den Bayern zusammengespielt. Da kann der Niedermeier mit seinen 1,90 Metern ja nicht wissen, dass er größer ist als der Kraft (1,86 m). Und wenn der Niedermeier so vor dem Torwart steht, einen halben Schritt auf ihn zugeht, den Körperkontakt sucht und dann seine Schulter hochnimmt, und in Kraft hineincheckt, dass die hochgezogene Schulter eines größeren Spielers gegenüber einem kleineren Spieler, den kleineren Spieler, in diesem Fall Kraft, dann im Gesicht trifft, @apoll, jetzt wo Du es so darlegst, hast Du total Recht: das war ganz bestimmt nicht gewollt von Niedermeier.
#echtnicht


Blauer Montag
8. März 2015 um 20:57  |  452735

Schulligung apo :roll:
wie soll ich bei einem blogöffentlichen Kommentar erkennen, dass du eine exklusive Unterhaltung mit bremer und bussi führst? 😳


Blauer Montag
8. März 2015 um 20:59  |  452736

😆 ubremer um 20:57 😆


Bolly
8. März 2015 um 21:03  |  452737

@ub

@Apo „sieht halt immer das Gute in den Menschen“ 😆


Blauer Montag
8. März 2015 um 21:05  |  452738

nur bei mir nicht Bolly 🙁
Meine Kommentare kriegt apo alle in den falschen Hals. 🙁


Pille
8. März 2015 um 21:12  |  452739

Wie man die Niedermeyeraktion sehen kann und dann zu dem Schluss kommt dass das Resultat nicht das Gewünschte war, das ist mir schleierhaft.
Allein die Niedertracht verdient glattes Rot.


ahoi!
8. März 2015 um 21:16  |  452740

jenseits // 8. Mrz 2015 um 19:47

ach so… allet juut! wie gesagt, ich bin heute ’n bißchen neben der spur. und verabschiede mich denn auch jetzt.

by the way: komische stimmung hier gerade. nun lasst doch dem apo seine sicht, habe gestern auch gesagt, ich habe die aktion von niedermeier zunächst auch als nicht so gravierend wahrgenommen… eher so als habe er kraft gegenüber eine unsportlichkeit nur andeuten wollen, dann aber doch irgendwie getroffen. ich bin mir zudem – auch heute noch – recht sicher, dass kraft erst nach dem knie-check k.o. ging. dass er den schulter-stoß dagegen noch vergleichsweise gut weggesteckt hat, zeigte ja bereits seine reaktion, das doch recht „beherzte“ wegschubsen von genthner. natürlich war niedermeiers aktion eine unsportlichkeit. man deutet keine schulter-checks an, noch führt man sie aus!

wie dem auch sei: die wahren hertha-probleme liegen ganz woanders. siehe oben hbsc92 und vorfred.

nun abba. wünsche allen eine gute nacht und einen erfolgreichen wochenstart!


ahoi!
8. März 2015 um 21:22  |  452741

doch.. einen habe ich noch… aus niedermeier wurde niedertracht…


BaerlinerHerthaFan
8. März 2015 um 21:27  |  452742

Niedermeier sollte sich mal die TV-Bilder anschauen und gucken wie es Kraft geht, bevor er die Klappe auf macht. Unglaublich wie man nach so einer Aktion noch so vom Leder ziehen kann.
Das war mutwillige Körperverletzung, nix anderes.
Frechheit.


Thomsone
8. März 2015 um 21:39  |  452743

Nun ja @Apollinaris und @Fechibaby haben halt ihre Sicht auf diese Szene. Ich kann nur sagen, dass im Spiel im Mittelfeld ich mir auch schon so ne Dinger eingefangen hatte und sicher auch mal ausgeteilt hatte. Aber hier stand der Niedermeier vor TK und hat gewartet was er tut. Egal, es ist eh rum.
Habe gerade diese Sky90 Runde gesehen und bin positiv über das Niveau überrascht selbst Wasserziehr den ich eigentlich nicht abkann war relativ angenehm. Interessanter Aspekt war das in einem Einspieler der Punkt für Stuttgart als glücklich bezeichnet wurde. Hat da den doch mal einer gesehen, dass wir 3 fette Torchancen hatten? Das sollte einer von Sky mal der Kastrop von gestern zeigen, damit die Dame mal was über die Einschätzung von Spielen lernt. Übrigens sollten wir das mal thematisieren, warum wir bis auf Morgenpost und Kurier eigentlich nirgendwo einen medialen Unterstützer haben, im Gegenteil nur Gegner die uns noch runtertreten wollen. Und wie wir als zahlende Kunden z.B. bei Sky denen klar machen kann, dass es nicht sein kann ein Teil des Produktes dauerhaft schlecht zu reden. Es geht mir einfach tierisch auf den Sender. Im ZDF Spottstudio muss es bzgl. der Stuttgarter Fanrandale, ja ähnlich gewesen sein.


Blauer Montag
8. März 2015 um 21:53  |  452744

Es ist rum?
Kann das Sportgericht nicht aufgrund des Videos nachträglich wg. Tätlichkeit gegen Niedermeier ermitteln?


Blauer Montag
8. März 2015 um 21:56  |  452745

Mal schaun, was der rbb sportplatz dazu meint…..


U.Kliemann
8. März 2015 um 21:58  |  452746

Eine gute Idee,dass mit der Seite 150@Bm.
Leider zu spät für mich. Der Tatort war wirklich
grottig heute. Mag aber halt Bibi, die Prof. war auch gut.


Blauer Montag
8. März 2015 um 22:00  |  452747

Jepp U.K.
i moag di Bibi. 😀


ahoi!
8. März 2015 um 22:04  |  452748

da schaut her. langkamp sagte auch eben gerade im rbb, er glaube, dass kraft eher vom zweiten vorfall (dem knie von ginczek, oder wie der heißt) k.o. gegangen sei. der niedermeier sei eigentlich als typ o.k. …


elaine
8. März 2015 um 22:08  |  452749

Langkam sagte er hätte es nicht gesehen . Nach den Bildern kommt er vielleicht auch zu einem anderen Ergebnis?


Blauer Montag
8. März 2015 um 22:16  |  452750

Das wäre höchst erfreulich el@ine in dieser unschönen Angelegenheit. 😉


Thomsone
8. März 2015 um 22:17  |  452751

@ Blauer Montag
ich denke der Punkt wird sein das Brych eine Tatsachenentscheidung getroffen hat, dann ist nichts nachträgliches mehr möglich. Da er Kraft die Gelbe gegeben hat, gehe ich mal davon aus das er die ganze Situation gesehen hat und sie bewertet hat.
Ich denke das beide Kopfchecks für die Gehirnerschütterung gesorgt haben, auch beim Boxen ist es dann ja häufig die Summe der Schläge gegen den Kopf, die den betroffenen Boxer irgendwann fällt.
Übrigens war das ja mal insgesamt eine eher positive Berichterstattung im RBB-Sportplatz über Hertha. Wasn los bei denen?


sunny1703
8. März 2015 um 22:26  |  452752

Mal eine dumme Frage, hätte nicht Brych nicht sogar im schlimmsten Fall wie einst gegen Favres Schauspieler De Camargo auf Elfer für den VFB entscheiden können??

lg sunny


ahoi!
8. März 2015 um 22:27  |  452753

wortwörtlich sagte langkamp, ich zitiere: ich glaube die situation mit niedermeier war jetzt nicht ganz so schlimm. es sah für mich auch so aus, als ob er ihm einen mitgegeben hat. aber ich will mich da jetzt auch nicht festsetzen. ich denke niedermeier ist ein guter typ. thomas und ich haben mit ihm zusammen in der jugend gespielt, von dem her wird er es sicherlich nicht mit absicht gemacht haben. ich glaube es war die zweite situation die dann thomas – ja, öh – so’n kopfstoß verpasst hat.


ubremer
ubremer
8. März 2015 um 22:46  |  452754

@ahoi

so hast Du es heute morgen in Deiner Morgenpost gelesen: Kraft hat zwei Stöße gegen den Kopf bekommen: Erst von Niedermeier/53. Minute. Dann im Zusammenprall mit dem Knie von Ginczek. Und dann war dem Hertha-Torwart blümerant zumute.
Wir brauchen jetzt aber nicht zu diskutieren, für wieviel Prozent der jeweilige Stoß gegen den Kopf von Kraft verantwortlich ist für seine Gehirnerschütterung, oder?


Derby
8. März 2015 um 22:48  |  452755

Kicker Kommentar zu Brych:

Note 5 -hätte Niedermeier für den Schlag gegen Kraft verwarnen müssen, Kraft anschließend für sein heftiges Stossen gegen Gentner vom Platz stellen müssen.

Noten

Kraft 2,5

Peka 3,5
Langk. 3,5
Brooks 3,5
Plattenh. 4

Stocker 3,5
Lusti 3
Beerens 4
Hegeler 4,5
Heintinga 5

Kalou 4

Cigerci 3,5
Schulz 4


ubremer
ubremer
8. März 2015 um 22:53  |  452756

@Kicker

hat online rasch noch mal die Überschrift geändert. Erst ging’s in Richtung: ‚Niedermeier: Kraft hat mehr draus gemacht, als war‘

Die neue Variante tendiert mehr so in Richtung Treppenwitz:

„Niedermeier gibt sich selbstkritisch“

Quelle


pathe
8. März 2015 um 22:55  |  452757

Brooks eine 3,5 zu geben zeugt von fußballerischem Sachverstand. Lesen die Herren eigentlich auch die Statistiken? 93 % gewonnene Zweikämpfe! Hallooo!?


cameo
8. März 2015 um 22:55  |  452758

@sunny1703 /um 22:26 – “ … gegen Favres Schauspieler De Camargo.“

Hatte D.C. einen Schauspielervertrag bei Favre oder schreibst du nur bullshit?


ahoi!
8. März 2015 um 22:56  |  452759

@ub: doch auf jeden fall. die prozentrechnungen müssen her. 😉 nun aber ernsthaft. ich denke allmählich ist so ziemlich alles zum thema gesagt.. jeder hat seine sicht. und so ganz deckungsgleich sind die eben diesmal nicht. macht ja nüscht. u.a. dafür hast du ja (nehme ich mal an) dieses wunderbare forum hier ins leben gerufen.


8. März 2015 um 23:02  |  452760

Giuseppe „The Undertaker“ Tagliano hat Europa bereits wieder verlassen.

Deshalb lieber nach vorne gen Samstag bzw. Gelsenkirchen schauen.


Herthas Seuchenvojel
8. März 2015 um 23:26  |  452761

wow wow wow @cameo
solche Schimpfwörter von einer Dame wie dir?

man mag mit vielen von @sunny’s Aussagen nicht konform gehen, aber „bullshit“ hab ich ihn noch nie hier schreiben sehen
nur meist ne für ihn eigene Sicht

@elaine: auch von mir (fast nachträglich) alles Gute zu deinem Ehrentag 😉


MonsieurFavre
8. März 2015 um 23:34  |  452762

die kicker note für brych is absolut gerechtfertigt, wenn nicht sogar ne 6, da er mit zweierlei maß gemesen hat siehe erste hz “foul“ von platte was meiner meinung nach keins war, freistoß und zweite hz foul an schulz, was eigentlich schlimmer noch war, gibt er nix.

die note für brooks kann ich null nachvollziehen, fand ihn bärenstark teilweise!


jenseits
8. März 2015 um 23:37  |  452763

Mit ner 3,5 bis 4 finde ich uns im Schnitt beinahe zu gut benotet. Die Stuttgarter sind wahrscheinlich ne halbe Note besser weggekommen?


Herthas Seuchenvojel
8. März 2015 um 23:48  |  452764

solange Schiris ihre eigene Sicht von Spielsituationen durchsetzen dürfen, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen, wird es diese Diskussionen dieser Art immer geben
ebenso, wie man den Videobeweis bzw. nachträglichen Einspruch zwecks Schutz der Tatsachenentscheidung verhindert
da kratzt es auch nicht besonders, ob der „Kicker“ eine 4,5 oder gar 6 vergibt
die etwas „Hochmütigeren“ von ihnen werden den kicker an diesem Tag ignorieren mit einem weiter so…
mir fallen nicht viele BuLi-Schiris ein, die herabgestuft wurden, aber eine bestimmte Schiedsrichterin, die konseqeunt beim Hochstufen ignoriert wird
ich (nur ich) meine, das Jammern und Quengeln können sie sich sparen, schließlich wird der Einsatz fürstlich als Amateur bezahlt und gezwungen hat sie auch keiner zu diesem Job


cameo
9. März 2015 um 0:00  |  452765

@Vojel 23:26, dann erkläre ich mal meine Sicht.

1. Das von mir verwandte „Schimpfwort“ ist in den USA (da stamme ich her) Umgangssprache im täglichen Leben, bis hinein ins Weiße Haus. Wenn es Deine Empfindungen und die anderer User verletzt, nehme ich es mit Bedauern zurück.

2. Favre ist seit 6 Jahren nicht mehr in Berlin. Die Umstände der Trennung müssen jetzt nicht noch einmal aufgedröselt werden. Favre hat damals den D.C. sicher nicht instruiert, irgendetwas zu provozieren, also darf man ihn in D.C.s Aktion nicht namentlich mit hineinziehen und diskreditieren. Es kommt aber hier immer noch gelegentlich vor, dass dem Mann ans Bein (hier Schimpfwort einsetzen) wird. Das wiederum empfinde ich als ungehörig. In Berlin war nach Favre kein Trainer (wieviel waren es?) besser als der Schweizer. Und in Dortmund haben sie sich auch nicht in die Hose gemacht, als Klopp auf Platz 18. stand. Sie haben die Fähigkeit ihres Trainers einschätzen können und ihm vertraut. Müßig zu spekulieren, was Favre in Berlin noch hätte zustande bringen und den Zuschauern ersparen können
Sei es wie es sei. Heute ist er, konservativ beurteilt, einer der fünf besten Trainer in der Bundesliga. Und wer immer aus Berlin noch ein bisschen nachtritt, der kommt mir vor, wie ein verschmähter Liebhaber.

3. @sunny 1703, den ich sehr schätze und der sicher mit U.S. Englisch vertraut ist, wird mir mein 22:55 hoffentlich nicht übel genommen haben. Es war ja sehr viel milder, als z.B. ein Schulterrempler.

4. Und in der ARD spielen sie gerade den Walzer Nr. 2 von Schostakowitsch. Ach, wie schön. Den hat mir hier im Forum mal jemand zum Abschied geschenkt. Werde ich nie vergessen.

Good Night and Good Luck


sunny1703
9. März 2015 um 0:31  |  452766

@cameo

Kein Problem! Zum einen bin ich bei Hertha eingetreten weil ich von der „neuen“ Hertha mit dem damaligen Trainer Favre angetan war und das noch vor der guten Saison.

Zum anderen mochte ich an Favre nie seine Transferzauderei,aber als Taktiker war er mir angenehm.

Was De camargo angeht,kann ich mich noch an ein TV Interview von Favre anschließend erinnern, das ärgerte mich.

Gladbach war nie mein Team, kein Wunder ich war ja für Hertha und mit großem Abstand für die Bayern.

An den alten Böckelberg habe ich gute Erinnerungen,das war das einzige Stadion in dem ich ausschließlich einen Auswärtssieg (79 mit 2:0 Eigentor und Sidka) erlebt habe. 🙂

Heute kenne ich diese Antipathien nicht mehr. Ich hoffe die Gladbacher stellen sich zukünftig geschickter gegen unsere Mitkonkurrenten an, als an diesem we.

Meine Frage,ob nicht Brych nicht im schlimmsten Falle sogar Elfer für den VFB hätte geben können,hat mir aber noch niemand beantwortet!

lg sunny


Herthas Seuchenvojel
9. März 2015 um 0:35  |  452767

@cameo: mein Empfinden störte es nicht groß

aber wir sind hier in einem Blog, wo teilweise jedes einzelne Wort dreifach auf die Goldwaage gelegt und gemessen wird, nicht an nem flachsigen Stammtisch a la Turm
nicht jeder reagiert zu jeder Zeit gutmütig-> Tagesform
das kann ich bei mir nicht vollständig versprechen, noch lege ich für @sunny da jederzeit die Hand für ins Feuer

wenn wir Freitags nicht gewonnen haben, gibt es hier meist Samstag spätabends eine Verbalkeilerei
diese blieb diesmal gottseidank aus (bis auf kleinere Scharmützel mit @Fechi) und darf gerne so bleiben
sicher war es kein völlig „schlimmes“ Wort, aber ne direkte Ansage von dir ihm gegenüber
wer heutzutage in Bus & Bahn mal genauer hinhört, bekommt teilweise bei weitem Schlimmeres mit (wo ich bei manchen hoffe, das derjenige die genaue Bedeutung nicht weiß)

zu Favre hatte ich nichts gesagt und werde ich auch nicht
das ist für MICH Schnee von vorvorgestern


Herthas Seuchenvojel
9. März 2015 um 0:36  |  452768

oops @sunny:
hätte ick mir eben auch sparen können, gell? 😉


DemDollyseinClon
9. März 2015 um 0:49  |  452769

@Sunny

Nach der Aktion von Kraft gab es Freistoß für uns, also war das Spiel nach der Niedertracht Aktion unterbrochen und es konnte keinen Elfer geben.


sunny1703
9. März 2015 um 1:02  |  452770

@Dolly

Danke. Ich kann mich nur nicht mehr ganz genau an die Aktion von Camargo erinnern. War da nicht das Spiel auch unterbrochen?

lg sunny


jenseits
9. März 2015 um 1:04  |  452771

@sunny

Der Ball war nicht mehr im Spiel, deswegen kann es da keinen Strafstoß geben.

Anders als in der Situation mit Hubnik und Igor dem Schrecklichen damals. Das Foul an Hubnik blieb ungeahndet und Brych entschied auf Vorteil für Hertha. Hätte er abgepfiffen, hätte es damals keinen Elfer gegeben.


jenseits
9. März 2015 um 1:06  |  452772

Der erste Satz bezieht sich auf Freitagabend.


DemDollyseinClon
9. März 2015 um 1:07  |  452773

@Sunny

Keine Ahnung, ist mir inzwischen aber auch völlig egal was Caramba damals gemacht hat. 😉

Ist doch alles vergangen und unwichtig, jetzt zählt Schlake und drei Punkte! 🙂


sunny1703
9. März 2015 um 1:10  |  452774

@jenseits,dolly

Danke für Eure Antworten,ich hatte das nicht mehr ganz im Gedächtnis.

Ansonsten stimmt es,jetzt heißt es gegen S 04 zumindest einen Punkt holen. 🙂

lg sunny


DemDollyseinClon
9. März 2015 um 1:29  |  452777

Ich hoffe das Ronny Drama hat im Sommer ein Ende und irgendein Verein gibt uns noch nen Euro für den, zur not auch noch draufzahlen!

Ich hätte nie mit dem verlängert, konnte den in der 2. Liga schon kaum ertragen!
Aber ich kann Preetz da verstehen, hätte er den nicht gehalten wäre er von den Fans gelyncht worden…


pathe
9. März 2015 um 3:28  |  452778

Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass Ronny im Sommer nach Brasilien wechselt. Seiner Spielweise kommt der brasilianische Fußball sehr entgegen. Allerdings würde er hier sicher nicht annäherend soviel verdienen können wie bei Hertha…


pathe
9. März 2015 um 3:32  |  452779

@DemDollyseinClon // 9. Mrz 2015 um 01:29

„…, konnte den in der 2. Liga schon kaum ertragen!“

Ohne Ronny wären wir wohl kaum aufgestiegen.
18 Tore, 14 Assists! Do you remember…?


backstreets29
9. März 2015 um 6:35  |  452780

Guten Morgen,

Die Nummer von Niedermaier war ohne Wenn und Aber eine Sauerei.
Das einzige Ziel war Kraft eine mitzugeben und das mit voller Absicht.

Was mich wundert, dass Cigerci hier so kritisch gesehen wird.
Ich hab ihn sehr bemüht, lauffreudig und mit sehr guten Ansätzen gesehen.
Dafür, dass er über ein Jahr nicht mal im Kader war, macht das absolut Lust auf mehr.


sunny1703
9. März 2015 um 7:28  |  452781

sunny1703
9. März 2015 um 7:33  |  452782

@backs

Lauffreudig und bemüht,ja das kann man ihm nicht absprechen. Für mich war das beste daran,dass er ohne weitere Verletzung das Spiel durchgestanden hat.

Wir sollten allgemein keine Wunderdinge von ihm erwarten und nach der Verletzung so oder so nicht. Er erweitert unsere Möglichkeiten ein wenig, genau wie ÄBH.

Gut dass Skjelbred und PN gegen Schalke wieder dabei sind.

lg sunny


9. März 2015 um 7:37  |  452783

Kalou: „Der Trainer bringt einen anderen Geist ins Spiel. Er weckt bei jedem Spieler den Wunsch, für das Team zu laufen. Das war vorher nicht so. Es ist eine positive Entwicklung. Früher hätten wir so ein Spiel wie das in Stuttgart verloren.“
http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article138202442/Hertha-Star-Kalou-laeuft-lieber-fuer-Dardai-als-fuer-Luhukay.html


elaine
9. März 2015 um 8:01  |  452784

Bussi // 9. Mrz 2015 um 07:37

hm, ich hatte es geahnt. Wir saßen da bei Wind und Wetter in kalten Oly und die Jungs hatten keine Lust für das Team zu laufen


9. März 2015 um 8:19  |  452785

nee @Elaine, die wollten wie die Bayern laufen … also wenig 😉


9. März 2015 um 8:21  |  452786

114,98 : 107,61
Hannover : Bayern


elaine
9. März 2015 um 8:26  |  452787

Bussi // 9. Mrz 2015 um 08:19
wie es auch sei 😉

Hoffen wir, dass unsere Jungmillionäre gegen Gelsenkichen den Wunsch verspüren zu laufen!


Lumberjack
9. März 2015 um 8:29  |  452788

Kalou hat mich gegen Stuttgart einfach nur aufgeregt…nur sein Pass auf Schulz war eine gute Aktion. Ansonsten ist er mir nur mit Ballverlusten und Lauffaulheit aufgefallen.

Ich erinnere mich da an eine Szene..da geht er völlig Sinnlos gegen 2 Leute kurz hinter der Mittelline in ein Dribbling..verstolpert der den Ball und bleibt dann stehen anstatt nachzusetzen. Nicht mal ein Ansatz davon das er den Ball zurückgewinnen will. Bei solchen Szenen geht mir echt die Hutschnur hoch.

Das Problem ist halt, wir haben keine Alternativen. Im Sommer muss dringend noch ein Spielmacher und ein Stürmer verpflichtet werden, sofern wir dann nicht wieder in Liga 2 Spielen.

Das einzige was mir positiv aufgefallen ist, ist das wir defensiv wenig zulassen. Wir haben nun das 2. mal in Folge zu Null gespielt.

Wenn jetzt noch nach vorne mehr gehen würde, würde ich optimistisch in die nächsten Spiele gehen. Gegen Schalke erhoffe ich mir wenigstens einen Punkt, schließlich müssen wir gegen Schalke nicht das Spiel machen, sondern können wieder kontern.

Ich wünsche allen eine schöne Woche


9. März 2015 um 8:31  |  452789

erstmal soll Schalke morgen zur 90. mit 2:0 führen … 😉


elaine
9. März 2015 um 8:33  |  452790

Bussi // 9. Mrz 2015 um 08:31

ja, dafür drücke ich ihnen auch alle Daumen und Zeigefinger


Thomsone
9. März 2015 um 8:41  |  452791

@Lumberjack 08:29
Wieso sprechen die Statistiken des Spiels gegen deine Aussagen? Warum liest Du nicht die hier verlinkten Artikel? Passen wohl nicht in deine vorgefertigte Meinung?


elaine
9. März 2015 um 8:47  |  452792

Nicht mal ein Ansatz davon das er den Ball zurückgewinnen will. Bei solchen Szenen geht mir echt die Hutschnur hoch.

an solche Szenen kann ich mich auch zu hauf erinnern und ich finde es ärgerlich, dass wir jetzt von ihm abhängig sind.
Es ist ein Drama, dass unser bester Torschütze nun auch noch verletzt ist.
Wir sind aber schon dermaßen an solche Katastrophen gewöhnt, dass es kaum noch thematisiert wird
Ich hatte den Eindruck, dass Kalou vor der Winterpause selten in Berlin war und wenn er hier war mit den Gedanken beim Afrika-Cup.
Wenn ich nun noch lese, dass er auch gar nicht den Wunsch hatte für das Team zu laufen, stimmt mich das milde gesagt sehr traurig


Plumpe71
9. März 2015 um 8:52  |  452793

Guten Morgen zusammen,

So viel kritisches habe ich zu Cigerci hier im Blog gar nicht lesen können, vielleicht hab ich es überlesen. Cigerci hat sich nach seiner Einwechslung im Mittelkreis zumindest gezeigt und angedeutet, mehr konnte es nach 14 Monaten Pause auch nicht sein. Das ist wenig überraschend zeigt aber wie schwerwiegend das Versäumnis des GF Sport in der Kaderplanung ist.

Gegen Gelsenkirchen erhoffe ich mir einen Punkt, Cigerci hat gegen Stuttgart wieder etwas Wettkampfpraxis geschnuppert, ist körperlich zumindest eine Woche weiter und dürfte durch Schelle im Defensivbereich deutlich entlastet werden. Vielleicht reicht es ja für ein paar gelungene Aktionen. Ich rechne mit einer recht defensiven Ausrichtung am Samstag und etwas mulmig ist mir schon bei der Suche nach zwei, drei sogenannten schlechteren Mannschaften.

Paderborn hat gestern ein richtig gutes Spiel gemacht und ist bei dem Versuch gegen ideenlose Leverkusener einen Dreier zu holen daran gescheitert, dass man in der Offensive vermehrt das Risiko gesucht hat und dadurch Bayer den benötigten Raum bekam. Spielt Paderborn das defensiv ähnlich gut runter wie im ersten Durchgang, holen die einen verdienten Punkt.

Worum es mir eigentlich geht, weder Köln noch Paderborn oder Hamburg sind für mich als Dreier fest planbar, wie denn auch.


jenseits
9. März 2015 um 9:01  |  452794

Was ist das für eine Aussage von Langkamp im rbb? Damit bezichtigt er Kraft indirekt der Schauspielerei. Vielleicht mal überlegen, was man öffentlich so rausposaunt…


Derby
9. März 2015 um 9:05  |  452795

Heute im Tagesspiegel Checkpoint über MP:

“ Michael Preetz war mal Stürmer, dann Manager, jetzt ist er Verteidiger in eigener Sache. Sein Anwalt droht und schreibt, Herr Preetz möchte folgendes nie wieder über sich lesen müssen. „Der Michael hat kein Talent, gute Leute um sich zu scharen, und keinen Drang in die Tiefe zu gehen und die Strukturen wirklich zu verändern.“ Und auch das nicht: „Aber er zögert zu oft zu lange.“ Und schon gar nicht, dass er 2012 „nachts wach lag und über Schuld und Schicksal grübelte.“ Okay Leute, geht klar, das noch mal zu schreiben, würde mir im Traum nicht einfallen. Ich sag’s auch den anderen.“

Ist dies korrekt UB, das MP diese per Anwalt hat verkünden lassen? oder war das ein schlechter Scherz eines Journalisten?


wilson
9. März 2015 um 9:14  |  452796

@Morje

Würde mir von Preetz oder Dardai jetzt ein Interview in der überregionalen Presse wünschen in dem ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass unsere Spieler vorsätzlich verletzt werden. So ähnlich wie Klopp das heute zum 30tenmal wieder gemacht hat.

Dazu habe ich eine gänzlich andere Meinung – und ich sah ebenfalls eine Tätlichkeit von Niedermeier*:
dieses wehleidige Anklagen von Trainern und sonstigen Verantwortlichen anderer Vereine, wenn der Gegner unfair und auch nur, wenn er hart gespielt hat, ist für mich erbärmlich.
Insbesondere Herr Klopp ist hier ganz vorne dabei – und von BVB-Abneigung bin ich so weit entfernt wie Herr Klopp von gutem Benehmen.

Wenn Herr Klopp zähnefletschend und wie ein Berserker die Seitenlinie entlang tobt, als sei der Exorzist hinter ihm her und den 4. Offiziellen in einer Weise körperlich bedrängt als hätte er Kopulationsabsichten, ist dies abstoßend, beschämend und widerlich.
Und anschließend posaunt er seine Weinerlichkeiten in jedes Mikrofon, welches nicht rechtzeitig in Deckung gebracht wird. Es widert mich an. Soll er sich auf den Borsigplatz stellen und seinen Weltschmerz dort ausbreiten. Die Tauben (die Vögel, für die Pingeligen) werden aufmerksame Zuhörer sein. Möglichweise scheißen (pardon!) sie aber auch nur drauf.

*Der Vollständigkeit halber:
eine Tätlichkeit von Kraft sah ich allerdings auch.


Joey Berlin
9. März 2015 um 9:29  |  452797

Moin, moin
@Derby // 9. Mrz 2015 um 09:05,

geh mal da von aus, dass das ein satirischer Beitrag ist – an den Aussagen ist doch nichts justiziables dabei, eben nur der gewohnte Kampagnenjournalismus in „lustiger“ TSP-Manier!


Morje
9. März 2015 um 9:57  |  452798

Teile Deine Ansicht über Klopp, Wilson. Finde ihn fast so unsympathisch wie Favre (aber nur fast).
Es geht viel mehr darum der Öffentlichkeit zu verdeutlichen, dass man benachteiligt wird und vielleicht der Gegner nicht voll durchzieht oder aber der Schiedsrichter genauer drauf achtet.
Vielleicht bringt das eine rote Karte für den Gegner, vielleicht einen anderen weniger messbaren Vorteil. Da sind wir dann wieder bei Quäntchen und so.
Wenn Bayern oder Dortmund meckert, bleibt das zumindest in manchen Hinterköpfen und schaden kann es auch nicht. Berechtigten Grund zum Meckern hat man jedenfalls in Berlin.


ubremer
ubremer
9. März 2015 um 10:03  |  452799

@Derby,

wenn der Chefredakteur des Tagesspiegel in seinem Newsletter schreibt, dass er Post bekommen habe vom Anwalt von Michael Preetz, mutmasslich handelt es sich um Herthas Medienanwalt, dann wird das so sein.


Orgelpfiff
9. März 2015 um 10:05  |  452800

Kleiner Reisebericht, sozusagen ein Reisetagebuch light:

Freitag angereist, in einem dieser preiswerten Vorstadthotels mit Plastikdusche abgestiegen. Diverse Stuttgarter Fans schienen dort auch zu sein. Offenkundig kommt man nach einem Freitagabendspiel nur schwer aus der Landeshauptstadt wieder zurück nach Hause.

Auf dem Weg zum Stadion einige Meter gemacht, gefühlt haben wir das ganze Stadion umrundet, bis wir am Gästeblock angekommen waren. Zweimal wurden wir von der Polizei angesprochen um einen anderen Weg zu nehmen und zwar auf auffallend nette höfliche Art. Auch bei einem Kontakt mit einem Mitarbeiter von der DB-Sicherheit hatten wir den Eindruck, daß man um unsere Sicherheit besorgt war.

Der Zugang zum Gästeblock deprimierend. Architektonisch stellt man sich so den Zugang zur JVA Stuttgart-Stammheim vor. Die massiven Zäune zu beiden Seiten sah man dann nach dem Spiel mit anderen Augen, als ein paar Halbprimaten aus dem Berliner Block zwei Typen außerhalb aus unerfindlichen Gründen an den Kragen wollten. Die draußen waren auch Berliner.

Drinne ein ordentlich gefüllter Block, viele Karlsruher da. Hätte aber eigentlich auch drauf verzichten können. Die KSC-Fans haben nach meiner Wahrnehmung in erster Linie Interesse daran gehabt, Ihr Aggressionspotential gegen den VFB zu artikulieren.

Das Rahmenprogramm vor dem Spiel doof. Schwacher Stadionsprecher, blöde Vereinshymne. Dazu paßte dann auch, daß während des Spiels regelmäßig auffallend Werbung über die Anzeigentafel flackerte, z. B. für Konzerttermine in der benachbarten Halle oder für Spätzle, war ja klar. Gut gefallen hat mir die Unterstützung der Stuttgarter Fankurve für Ihre Mannschaft. Da konnte sich der Tabellenletzte wahrlich nicht beklagen.

Das Spiel weitgehend unansehnlich. Angesichts der Hertha-Leistung würde ich von einem Punktgewinn sprechen. Positiv war, daß die Korrekturen zur Halbzeit gut gegriffen haben, die Stuttgarter von da ab deutlich schwerer durchkamen und natürlich das Comeback von Cigerci. Eigentlich war das Spiel nur im Suff zu ertragen, aber dem durfte ich mich leider nicht hingeben…

Sonnabend rüber in die Pfalz gemacht. Groundhoppern empfehle ich den VFR Kandel. Keine Ahnung, wie die spielen. Entscheidend für den Tip ist der Betreiber der Vereinsgaststätte. Der ist Metzgermeister und als wir vorbei schauten, gabs da grad Schlachtefest. Carnivoren sind im Saumagenland eindeutig im Vorteil! Der Casinosaal war gerammelt voll. Der Wirt kocht superlecker und große Portionen. Plastikschalen und Alufolie hat man viel gesehen und uns haben die Reste locker eine Verpflegungspause auf der Rückfahrt am Sonntag nach Berlin gespart.

Sonntag früh beinahe mit den Hühnern raus. Unser schönes historisches Hotel hatte ein prima Frühstücksbuffet. Und dann raus zum Stadion. Nee, nicht zum Fußball – Marathon. Der Bienwaldmarathon ist einer der schnellsten in Deutschland, der fast nur durch die Natur führt. Kaiserwetter! Eine nicht optimale Vorbereitung führte zwar dazu, daß sich nicht alle Ziele verwirklichen ließen, aber eine neue Bestzeit sprang immerhin noch raus.

Alles in allem ein runder Wochenendtrip. Hertha ist mit dem einen Punkt ja schließlich auch zufrieden.


Derby
9. März 2015 um 10:18  |  452801

@UB

Danke für die Info.

Ich hatte schon so etwas befürcht.


Derby
9. März 2015 um 10:19  |  452802

befürchtet.

ManManMan


elaine
9. März 2015 um 10:21  |  452803

aber eine neue Bestzeit sprang immerhin noch raus.

Glückwunsch!
Ich bin auch mal in Kandel gelaufen. Das war aber noch die alte Strecke, die sah aus,wie ein *Y*führte über die Bundesstraße, für mich ätzend, aber auch eine schnelle Strecke.


Ursula
9. März 2015 um 10:25  |  452804

@ wilson

Ich bin leicht irritiert! Herr Klopp
wird doch aller Voraussicht nach,
garnicht Trainer von Hertha BSC….


Ursula
9. März 2015 um 10:27  |  452805

Glückwunsch! Und die Bestzeit wäre…?


Lumberjack
9. März 2015 um 10:32  |  452806

@Thomsone, such dir bitte einen anderen um dumme Sprüche zu kloppen. Ich habe geschrieben das Kalou nicht läuft. Und das tut er auch nicht. Was irgendwo geschrieben steht interessiert mich nämlich nicht die Bohne. Die Mannschaft läuft…Kalou nicht. Und das habe ich beobachtet. Wenn du das nicht siehst kann ich dafür nix. Egal was ich schreiben würde du würdest eh gegen mich irgendwelche Klugscheisser Kommentare ablassen. Hätte ich geschrieben Kalou läuft wie ein wahnsinniger hättest du wohl geschrieben das man nicht alles glauben soll was dort geschrieben steht. Von daher ist das jetzt auch der letzte Post den ich an dich richte und nochmal auf deine Kommentare eingehe. Ab jetzt ignoriere ich deine Kommentare einfach 😉

An den Rest: Ich finde Cigerci wirkte noch etwas steif und Ihm fehlte noch etwas die Spritzigkeit. Aber nach so langer Pause kann man auch nix anderes erwarten. Ich hoffe nur das wir IRGENDWIE am Ende über dem Strich stehen und das dann vernünftig analysiert wird und auch entsprechend gehandelt wird. Meinetwegen mit einem neuen GF Sport. Aber das ist erstmal Zukunftsmusik.

Wichtig sind jetzt erstmal die nächsten Spiele.


9. März 2015 um 11:10  |  452807

etwas zu Dante /
Beim Ex-Club Gladbach registriert man die Entwicklung genau. „Mit Dante ist der Kontakt noch da, der ist nie abgerissen. Man wird sehen, wie es für uns weitergeht, wie es für ihn weitergeht“, sagte Manager Max Eberl trotz Dantes noch bis 2017 laufenden Vertrages. (dpa)


HerrThaner
9. März 2015 um 11:12  |  452808

@Lumberjack: Eben doch. Kalou ist gegen Stuttgart 11,38 Kilometer gelaufen und hat sich damit nahtlos auch in die Laufleistung der Mannschaft eingefügt. Das sind Zahlen die du einfach nicht widerlegen kannst, schon gar nicht mit einem „Ich habe geschrieben das Kalou nicht läuft. Und das tut er auch nicht.“


sunny1703
9. März 2015 um 11:16  |  452809

@sarinsaron

Dante wird in diesem Jahr 32, das ist in der heutigen Zeit ziemlich alt für einen Fußballer. Ich würde mir jedenfalls keinen schon recht langsamen Dante mit seinen vielen Patzern, der dazu noch bestimmt gut bezahlt werden möchte, ans Bein binden.

lg sunny


Thomsone
9. März 2015 um 11:22  |  452810

Es ist immer wieder geil wie einige wenige Fakten ignorieren, um ihre Meinung durchzudrücken. Da es aber immer die gleichen sind, macht das nichts und ist leicht erkennbar.


jenseits
9. März 2015 um 11:26  |  452811

Aber auch das mit Cigerci kann ich nicht nachvollziehen. Der wirkte auf mich fit, schnell und auch spritzig. Natürlich braucht er ein paar Spiele, damit mit der Mannschaft und in den Zweikämpfen wieder alles wie am Schnürchen läuft.


Opa
9. März 2015 um 11:30  |  452812

#Orgelpfiffs Reisebericht
Sehr schön geschrieben und die Trostlosigkeit des Cannstadter Stadions perfekt auf den Punkt gebracht 😀 (Habe es mir diesmal verkniffen, über diese ausführlich berichten zu müssen 😉 )

#Medienarbeit Hertha BSC
Es gibt Momente, in denen bin ich sprachlos. Wie wäre es denn, wenn man dafür sorgt, dass man nie wieder etwas über Herthas sportliche Erfolglosigkeit lesen müsste anstatt kleingeistig per Anwalt eine erwartbare und durchaus amüsante Reaktion zu provozieren? Wer sich dann über schlechte Presse außerhalb von Mopo und Kurier beklagt, scheint sich über die Wirkung solcher „Statements“ nicht im Klaren zu sein, fehlt eigentlich nur ein Selbstinterview in dieser Sache. Preetz ist spätestens seit dem zweiten Abstieg eine „lame duck“, das wusste man und ist seitens der Vereinsführung bewusst das Risiko eingegangen, da darf man sich über schlechte Presse solcher Art wahrlich nicht beschweren. Und per Anwalt schon mal gar nicht. Nicht mal, wenn nur die Hälfte stimmt. Der Artikel war zudem nicht gegen Hertha gerichtet, weshalb das Wirken unseres GF Spott & Komik in dieser Causa komplett unverständlich ist. Ich kann zwar nachvollziehen, dass es ihm lieber wäre, wenn über seine großen Erfolge berichtet würde, aber wo will man da anfangen? :mrgreen:

#Tätlichkeit oder Nichttätlichkeit
Also bei Niedermayer(-eier/-aier/-eyer was auch immer) möchte ich mich hinsichtlich einer Tätlichkeit nicht festlegen, aber Kraft Schubser war sicher keine – wir spielen immer noch Fußball und kein Basketball. Ist im Prinzip aber auch egal, denn die Anweisungen aus der Otto-Fleck-Schneise sind eindeutig und Kraft scheint Glück gehabt zu haben, dass er keine rote Karte bekommen hat. Und glücklich war es auch nicht, dass er sich hat provozieren lassen. Aber so dreckig geht´s im Abstiegskampf halt zu.


Freddie
9. März 2015 um 11:32  |  452813

@Thomsone

Verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen
😉


kczyk
9. März 2015 um 11:40  |  452814

„… Herr Klopp
wird doch aller Voraussicht nach, garnicht Trainer von Hertha BSC …“

*denkt*
wie …… wird er nicht ?


Caramba
9. März 2015 um 11:43  |  452815

Aus dem VfB-Stadion:
Wie schon von @Orgelpfiff beschrieben, katastrophaler Irrweg für Gästefans durch den Gottlieb-Daimler-Park bis zum Eckkäfig. Hundertschaften Bepos mit berittenem Personal auffallend freundlich. Etliche schwarz gekleidete Krawallsuchende auf beiden Seiten wurden in Schach gehalten. Dieses Szenario kenne ich von Heimspielen her nicht.
Spiel: wie erwartet. Gut: Pekarik, Langkamp, Lustenberger, Beerens, Stocker, auch Brooks trotz des obligatorischen Klops.
Hegeler um Struktur bemüht, in meinen Augen gut, aber da stand ich ziemlich alleine da.
Aus dem Team gekegelt haben sich Heitinga und Schulz, ganz unabhängig von der vergebenen Großchance. Änis sollte soweit sein. Plattenhardt mit schwachen Standards, ließ sich viel öfter überlaufen als die rechte Seite.
Für Kalou müsste sogar im Abstiegsfall Ersatz geholt werden.
Gelsenkirchenpreview:
DiMatteo wird auf Attacke setzen. Also mit Tannenbaum gegenhalten: Niemeyer/Lusti /Skjelbred auf der Triplesechs, Beerens/Hegeler davor. Der Rest stellt sich selber auf.
Die Null muß stehen.

@Tagesspiegelgate:
MP sollte sich einen anderen Anwalt suchen. Da gibt es keinen relevanten Anlaß zur Gegemoffensive.


ubremer
ubremer
9. März 2015 um 11:43  |  452816

@salomonkalou

für @lumber

gelaufene Kilometer unter j-lu: 9,52
gelaufene Kilometer in Stuttgart: 11,38 – Bestwert von Kalou im Hertha-Trikot

Der Text dazu, inklusive der Frage nach dem Charakter – Morgenpost hier


fg
9. März 2015 um 11:44  |  452817

TW
Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt
Skjelbred, Niemeyer
Beerens, Stocker, ÄBH
Kalou

Ich fand, bei Cigerci hat man zwei Dinge ganz klar gesehen: dass er ein richtig guter, wichtiger und dominanter Spieler ist, wenn er fit ist. Und dass er momentan alles andere als fit ist.
Ich hatte den Eindruck, dass er überhaupt nicht mithalten kann und sich die ganze Zeit nur über den Platz gequält hat.


9. März 2015 um 11:46  |  452818

Na ja, die „gemessenen“ Kilometerleistungen
in irgend ein Ohr..

Ich betone gern und immer wieder, dass ich
mich auf das verlasse, was ich sehe und ich
habe nicht gesehen, dass Kalou sehr viel,
soooo viel, gelaufen und schon lange nicht
„nachgesetzt“ ist, wenn ER den Ball zum
gefühlten „1oo sten Mal“ verloren hatte!

Elaine schrieb…,

„Wenn ich nun noch lese, dass er auch gar nicht den Wunsch hatte für das Team zu laufen, stimmt mich das milde gesagt sehr traurig“….

….mich auch, sehr!

ABER gute Stimmung HIER! Ich gehe dann
mal besser in den Wald! Nächtle!


fg
9. März 2015 um 11:47  |  452819

Bei Lustenberger sehe ich momentan auch wenig, warum er spielen sollte.
Da bringt ein galliger Niemeyer mehr.


catro69
9. März 2015 um 11:49  |  452820

@ub
Die von L. Maroldt zitierten, nicht erwünschten, Aussagen betreffen wohl den Lehmann-Artikel von letzter Woche.
War das alles, was Herrn Preetz störte, oder nur die Spitze des Eisbergs?
Mal schauen, ob der TSP mehr daraus macht, den spöttelnden Unterton vom Chefredakteur finde ich mehr als berechtigt.
Schafft sich Hertha/Preetz so eine unnötige Baustelle, bzw. erweitert man die ohnehin schon bestehende?


cameo
9. März 2015 um 11:50  |  452821

@sunny1703 /11:16 – „Ich würde mir jedenfalls keinen … Dante … ans Bein binden.“

Möglicherweise kommt es da zu einem unkonventionellen Deal. Dante kommt nach Berlin und leistet dem noch älteren Heitinga Gesellschaft beim Frühstück im Hertha-Seniorenheim.
Brooks geht nach Gladbach und begibt sich unter die Fittiche eines Trainers, der Top-Talente zu Top-Spielern aufbaut.
„win-win“


9. März 2015 um 11:51  |  452822

@ fg

….allerdinges wird sich diese „sensationelle“
Fehlpassquote mit dem „galligen Niemeyer“,
noch um ein Vielfaches potenzieren….


9. März 2015 um 11:53  |  452823

@ catro

Der Marholdt ist schon ein „rethorisches
Schlitzohr“, da kommt noch was….


9. März 2015 um 11:54  |  452824

Ach so!

Nu abba…


fechibaby
9. März 2015 um 11:56  |  452825

Sir Henry
9. März 2015 um 11:56  |  452826

Muss bei der causa Preetz vs Tagesspiegel an den Streisand-Effekt denken.

Hätte den Langen, nach allen den Jahren in der ersten Reihe, nicht für so dünnhäutig gehalten.

Gefällt mir nicht.


jenseits
9. März 2015 um 11:58  |  452827

@Opa // 9. Mrz 2015 um 11:30

Letzter Satz im zweiten Absatz: Das hast Du wirklich schön gesagt!

Ich hatte schon neulich beim Lesen des Portraits so etwas befürchtet, obwohl ich fand, dass er gar nicht so schlecht darin wegkam. Warum sagt ihm denn niemand, dass sich jetzt erst recht die Leute über ihn und Hertha lustig machen?

—-

Was mir hier gar nicht gefällt: Dass Ihr hier so auf Nico rumhackt. 🙁


ubremer
ubremer
9. März 2015 um 11:58  |  452828

@catro

nö, die Sachlage ist eine deutlich andere. Aber wir bringen jetzt einfach mal unsere Königstugend ins Spiel
#geduld


fg
9. März 2015 um 12:01  |  452829

TW
Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt
Skjelbred, Niemeyer
Beerens, Stocker, ÄBH
Kalou

Lusti hat in letzter zeit nicht so gespielt, dass er eine besondere Bereicherung darstellt. Dann lieber nen galligen Niemeyer.
Cigerci hat zwei Dinge gezeigt: Wenn er fit ist, ist er ein sehr wichtiger, guter und dominanter Spieler.
Nur leider ist er noch alles andere als fit. Man konnte regelrecht Mitleid haben, wie er sich da über den Platz schleppte.
Da muss ich frei zugeben, dass ich damit gerechnet hätte, dass er schon weiter wäre.


fg
9. März 2015 um 12:03  |  452830

Sorry für die Dopplung, eben waren meine Kommentare zwischendurch nicht zu sehen.

By the way, @ub:

Habe momentan Probleme, deine Seite auf dem iPhone zu laden. Hast Du da ne Idee? Andere Seiten betrifft es nämlich nicht.


ubremer
ubremer
9. März 2015 um 12:05  |  452831

@fg

habe neulich was dazu geschrieben, dass wir auf technische Weiterentwicklung im Blog hoffen – hier. Aber ich weiß im Moment nicht, wie lange das noch dauern wird


jenseits
9. März 2015 um 12:05  |  452832

Lusti ist bei uns bestimmt der passsicherste, oder?


fg
9. März 2015 um 12:06  |  452833

@Ursula:

Fußballerisch bin ich auch kein Freund von Niemeyer, aber ich finde schon, dass er ne ganze Menge Bälle erobern kann. Wenn er sie dann halbwegs fehlerfrei zügig an den Nebenmann abgibt, ist das ok.
Mein Vorschlag fußt eben auch auf der Enttäuschung über Lusti.


9. März 2015 um 12:09  |  452834

Stimmt, Lusti ist z. Z. in fast jeder Hinsicht
eine einzige Katastrophe…

Nur, wenn Niemeyer am Ball ist, werde ich
wieder „gottesfürchtig“ und fange an zu beten….

…die Gänsehaut gibt es noch gratis oben drauf!


9. März 2015 um 12:10  |  452835

Prost!!! 200 ster!!! Ein Doppelter am Mittag,
bringt Glück am nächsten Tag! Jetzt abba…


Chriss
9. März 2015 um 12:12  |  452837

Kamikater
9. März 2015 um 12:14  |  452838

@Orgelpfiff
Geiler Bericht – klingt ganz nach einem guten Plan! Und dann noch der Marathon! 🙂


cameo
9. März 2015 um 12:17  |  452839

@Chuck
„die Mandantin“ Preetz 🙂
Ich weiß, das ist Jura-Sprech.
Warum aber muss der männliche Auftraggeber eines Anwaltes zwangsweise geschlechtsumgewandelt werden?


Chuk
9. März 2015 um 12:18  |  452840

@cameo
“die Mandantin” könnte auch Hertha sein.


jenseits
9. März 2015 um 12:23  |  452841

„Mandantin“. So richtig professionell.


jenseits
9. März 2015 um 12:25  |  452842

Ach so, Preetz und Hertha in Tateinheit. 🙂

*kopfschüttel*


Chriss
9. März 2015 um 12:29  |  452843

catro69
9. März 2015 um 12:30  |  452844

Junge, Junge…
Mit solchen Anwaltsschreiben wird das natürlich nie was mit dem TSP und Hertha.
Da hat der Lehrling seinem Meister zu sehr über die Schulter geschaut, oder?


jenseits
9. März 2015 um 12:36  |  452845

Man kann auch süchtig danach werden, sich in der Öffentlichkeit zu blamieren. Ich werde nach zwei drei Monaten der Ruhe spätestens nervös.

Hey, aber vielleicht ist das ein ganz geschicktes Manöver, um von irgendetwas abzulenken. 😉


Plumpe71
9. März 2015 um 12:39  |  452846

bellen da etwa getroffene Hunde ?


Opa
9. März 2015 um 12:46  |  452847

Passt Mandantin denn nicht zu mädchenhaftem Verhalten? 😀 *duckwechwodochgesternfrauentagwar*


cameo
9. März 2015 um 12:47  |  452848

@Affentheater
Habe heute dank @Sir gelernt, was ein „Streisand-Effekt“ ist.


Opa
9. März 2015 um 12:55  |  452849

Wobei man den Streisand Effekt auch als Zingler Effekt bezeichnen könnte 😆 Als dessen tschekistische Vergangenheit als Mitarbeiter des MfS bekannt wurde, war die Konsequenz ja auch nicht, dass er gegangen ist, sondern dass der Journalist gehen musste. Dem Tagesspiegel traue ich hier aber ob des eh schon zerrütteten Verhältnisses deutlich mehr Standhaftigkeit zu und ich rechne fest damit, dass die Aktion von Preetz mehr Bumerangeffekt hat als dass es dazu beiträgt, seine Bilanz reinzuwaschen.

#free speech


U.Kliemann
9. März 2015 um 12:56  |  452850

Jeder blamiert sich sogut er kann!Qou Vadis Herr
Preetz?


Derby
9. März 2015 um 13:01  |  452851

Oh Hertha – lass Hirn regnen.

So eine Peinlichkeit vom GF Sport, auch hauptverantwortlich für den Geschäftsbereich Komunikation zuständig.

Da versteht jemand sein Handwerk ausgezeichnet.

Brillant Herr P.


ahoi!
9. März 2015 um 13:01  |  452852

@wilson // 9. Mrz 2015 um 09:14

da sachste was. aus meiner sicht bringste die sache genau auf den punkt. peinlich auch, dass er trotz all seiner aggressionen und derben launen und öffentlich-ätzenden seitenhiebe auf andere menschen, immer noch und gerne den christ raushängen lässt.


jenseits
9. März 2015 um 13:19  |  452853

Höre bzw. lese ich gerade zum ersten Mal, dass Klopp bekennender Christ ist. Kurz gegoogelt: Laut Wikipedia hat er sogar in einem evangelikalen (!) Buchprojekt sein Vertrauen auf Jesus beschrieben. Ich glaub, ich fall vom Glauben ab.


fechibaby
9. März 2015 um 13:20  |  452854

Opa
9. März 2015 um 13:20  |  452855

Immer diese Sektierer und Freikirchler… alles Brandlast :mrgreen:


wilson
9. März 2015 um 13:25  |  452856

#Preetz – Tagesspiegel – Streisand

You don’t bring me flowers, you don’t sing me love songs . . . anymore.


ahoi!
9. März 2015 um 13:25  |  452857

#preetz: peinlicher gehts nimmer. wenn er ein guter/großer wäre, hätte er den beitrag von lehmann einfach mal hingenommen, runtergeschluckt.

ich persönlich, auch als mitglied, fand den beitrag im großen und ganzen gut und wichtig.

allerdings hätte ich, wäre ich autor ;-), auf so manche durchaus verletztende beschreibung eher verzichtet. beispiel gefällig? „Er ist nicht nur schlank, sondern dürr. Das Gesicht ist in den letzten Jahren dramatisch gealtert, hat den jungenhaften Ausdruck verloren.“

mal ehrlich: was bringt sowas? falls jemand vergessen hat, worum es ging.. hier ist er, der ganze beitrag:

http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/hertha-bsc-wohin-fuehrt-der-weg-mit-michael-preetz/11441804.html


ahoi!
9. März 2015 um 13:26  |  452858

@jenseits // 9. Mrz 2015 um 13:19

da siehste mal 😉


Opa
9. März 2015 um 13:30  |  452859

Man kann sich ja schon fast auf die Gegendarstellung freuen :roll:

„Hierzu halte ich fest: Mein Gesicht ist weder dürr noch in den letzten Jahren dramatisch gealtert“

Immer, wenn man denkt, es geht nicht mehr tiefer, macht Preetz fröhlich winkend Limbo drunter durch…


hurdiegerdie
9. März 2015 um 13:54  |  452860

Wieso? Hier wird doch immer geschrieben, der Micha lerne aus seinem Fehlern. Stimmt doch. Jetzt lässt er sich über einen Anwalt blamieren. Früher tat er das noch selbst: in Selbstinterviews.


playberlin
9. März 2015 um 14:01  |  452861

Mal ganz abgesehen von der juristischen Bewertung dieses Themas… ich wundere mich, dass sich unser GF nicht auf seine Kernaufgabe konzentriert. Gerade momentan – mitten im Abstiegskampf – wo wichtige Wochen bevorstehen, sollte er jede Ablenkung vermeiden.

Alles nicht gerade hilfreich für die Bewältigung der aktuellen sportlichen Phase (oder soll ich „Delle“ sagen…?).


Trikottauscher
9. März 2015 um 14:03  |  452862

unfassbar, was MP & seine ’super‘ berater da abzuziehen versuchen. naiv und nahezu dreist. demnächst können bspw. fachmagazine wie der kicker immer erst 2 wochen später erscheinen? da inhaltliche beiträge vorher erst von den medienanwälten der vereine abgesegnet werden müssen oder was? das grenzt schon an zensurversuch… und wird -wie oben geschrieben- ein bumerang. als hätte hertha derzeit nicht andere sorgen, als neue nebenkriegsschauplätze zu schaffen…
#kopfschüttel


Trikottauscher
9. März 2015 um 14:15  |  452863

Habe gerade in den Spiegel geschaut und entsetzt festgestellt, dass mein Gesicht in den letzten Stunden dramatisch gealtert ist und den jungenhaften Ausdruck verloren hat. Angesichts der Leistungen von Hertha auf und -besonders- neben dem Platz allerdings auch kaum verwunderlich :roll:


Etebaer
9. März 2015 um 14:26  |  452864

Mmn. war die Aktion gegen Kraft gewollt – das war der erste Eindruck und der hat sich nicht verändert.
Nur einige TV-Perspektiven wirken anders als andere, weil man die Bewegung der Schulter darin kaum wahrnimmt.
Gut, das Stuttgart nicht belohnt wurde!
Schade, das Hertha Stuttgart nicht sogar mit vollem Punktentzug bestrafen konnte.

Volle Kraft fürs nächste Spiel – Punt und Punte sind das Ziel!

😉


Kamikater
9. März 2015 um 14:30  |  452866

Ich tippe übrigens für das nächste Spiel pro Forma schon mal auf Unentschieden. Hinten nix, vorne nix.


etebeer
9. März 2015 um 14:42  |  452867

Ich kann mich daran erinnern das von einigen hier der Tagesspiegel-Artikel stark kritisiert wurde.
Zumal immer wieder aus der gleichen Ecke die „Nettigkeiten“ über Hertha und Preetz kommen.

Sowas liest niemand gerne über sich.

Allerdings muss man als GF S&K eines Bundesligavereins,
auch wenn Kritik mal unter die Gürtellinie geht,
über den Dingen stehen.
Hertha hat doch i.M. mehr Probleme als verletzte Eitelkeiten

Manchmal glaube ich,
er wird bewusst falsch beraten. :roll:

Aber für mich ist das Spiel gegen S04 wichtiger,
als weiter über Preetz und seine „Berater“ nachzudenken.


del Piero
9. März 2015 um 14:46  |  452868

#Traurig? #Lustig?
Ich weiß nicht. Ich bin hin und her gerissen.
Wiedereinmal schafft es unsere genialer GF Kommunikation in ein Fettnäpfchen zu treten was doch gar nicht da war.
Das macht mich unheimlich traurig; wir doch in erster Linie Hertha und nicht MP zum gespött der Branche und darüber hinaus in Berlin etc
Andererseits komm ich aus dem kopfschütteln nicht mehr heraus ob so viel unprofessionalität.
Bezeichnend ist seine fehlende Souveränität im Umgang mit allem, welche hier wieder seine fröhlich Urständ feiert.

Wiedereinmal beweist er das Hertha schlecht geführt wird.
Er steht nicht über den Dingen, sondern mitten drin….und nun auch noch im Treibsand(-effekt).


Opa
9. März 2015 um 14:48  |  452869

#Preetz
Selbstdemontage trifft es wohl am besten. Micha sollte nicht das letzte Quäntchen Mitleid, Mitgefühl und Sympathie mit Karacho über Bord werfen. Das Stimmungsbild hier scheint mir recht eindeutig zu sein, wie die Aktion gegen den TSP eingeschätzt wird.

#Dardai und die Zukunft
Treueschwüre von Preetz lassen bei mir eher die Alarmglocken schrillen 😉 Etwas unglücklich zudem die Formulierung, man wolle die jetzige Konstellation „zementieren“ :mrgreen: Im Haifischbecken Bundesliga ist es mit Zement an den Füßen, aber lassen wir das…


L.Horr
9. März 2015 um 14:54  |  452870

……… es ist so leicht vorhersehbar .

Kaum wird ein Preetz-Brocken in die Runde geworfen , stürzen sich die bekannten Protagonisten darauf ;-).

Der Tagesspiegel hat sich in den letzten Jahren seinen negativen Hertha-Ruf redlich erarbeitet und hat wohl daran zu knabbern das er von Hertha nur noch allgemein bemustert wird.

Der besagte Artikel kam vor kurzem schon zur Un-Zeit , dessen Behauptungen dahingeschwafelt ohne Belege zu benennen.

Der Tagesspiegel braucht jetzt doch nur seine Behauptungen zu wiederholen wenn diese wasserdicht und belegbar sind.
Ganz mieses Spiel mit dem Ziel sich bei einem gewissen berliner Klientel anzubiedern weil man den Restberliner schon garnicht mehr erreicht.

Ich hab damals meine pers. Erfahrungen mit dem TSP gemacht und miterlebt wie selbst Kommentare zu Hertha im Vorfeld zensiert werden wenn diese dem TSP-Mainstream widersprachen.

Hilfloses Gestrampel von Vergallopierten !

Zu Schalke :

Der Rückkehrer Schelle , der sich selbst gefundene Stocker und die wiedergenesenden Hatira und Cigerci sind nun mal echte Optionen für die Offensive gegen Schalke.

LG


hurdiegerdie
9. März 2015 um 14:57  |  452871

So, zurück aus Barcelona. Nee, nee, das ist gar nichts für einen Hertha-Fan. Sonnenschein, 18 Grad, volles Stadion, 6:1, was eher ein 9:2 hätte sein müssen. Gute Spielzüge alle 3 Minuten.

Ist doch langweilig. Und dann die Anstosszeiten 12 Uhr mittags am Sonntag; high noon.


fechibaby
9. März 2015 um 15:01  |  452872

Sollte Dardai als Trainer mit Hertha die 1. Liga halten, dann darf er gerne weiter Trainer hier sein!
Bei Abstieg bitte Neuanfang mit neuem Personal an allen verantwortlichen Stellen!


sunny1703
9. März 2015 um 15:04  |  452873

Ich habe es zum Zeitpunkt des Erscheinens gewusst,es wird eine Reaktion geben. Und nun kommt sie und übertrifft sich selbst an Lächerlichkeit.

Dieser GF Sport schadet dem Verein und kommt mit so einem Zeug,wo es heißt Ruhe in der Vereinsspitze.

Gestern fast man sich noch an den Kopf über den Unfug beim VFB, nun versucht Herr Preetz dem nachzueifern!

lg sunny


kczyk
9. März 2015 um 15:08  |  452874

*denkt*
warum sind die lautesten preetz-kritiker nur wenig der deutschen sprache mächtig ?


hurdiegerdie
9. März 2015 um 15:14  |  452875

kczyk // 9. Mrz 2015 um 15:08

Na, wenn selbst die Spreetzies schon nur noch alles klein schreiben können, sollte man bei Tippfehlern nachsichtig sein.


Opa
9. März 2015 um 15:14  |  452876

Weshalb tun sich Denker mit Groß- und Kleinschreibung so schwer? :mrgreen:

#Fragenüberfragen


Opa
9. März 2015 um 15:15  |  452877

2 Doofe, 1 Gedanke 😆


Caramba
9. März 2015 um 15:17  |  452878

Bißchen mehr Schulterschluß, Schwestern und Brüder.
Es gibt drei bis vier Vereine, die sich noch dööfer anstellen, das sollte reichen.

BVB auf Platz 18 hat´s vorgemacht…


hurdiegerdie
9. März 2015 um 15:23  |  452879

Hat jemand für mich einen Überblick der Etats der Bundesligisten diese Saison (nicht Transfermarkt)? Ich habe es – zugegebenermassen – nur oberflächlich gegoogelt, aber nicht gefunden. Mein Augsburger Freund behauptet, der Etat bei Augsburg wäre nur halb so hoch wie der von Hertha.

Es geht immerhin um ein Bier.


L.Horr
9. März 2015 um 15:25  |  452880

Doppelmoral !?

….. zum einen wird völlig zu Recht die „netiquette“ z.B. hier im Blog eingefordert und gleichzeitig der Preetz verunglimpfende Artikel im TSP bagatellisiert.

Der Zeitpunkt der Veröffentlichung im Tagesspiegel bleibt unbeanstandet , die Preetz Reaktion hiernach hingegen schadet Hertha im Abstiegskampf.

Was soll das ?


U.Kliemann
9. März 2015 um 15:26  |  452881

Na dann zahl das Bier doch einfach!


kczyk
9. März 2015 um 15:28  |  452882

@hurdiegerdie – du kommst mir mit so einem dünnen zeugs. 😉
ich lasse mich nie über echtetippfehler aus. über diese lese ich stets hinweg.
mir ist auch der kampf zur deutschen rechtschreibung zwischen wahrig und dem duden bekannt – obwohl doch beide werke aus einem verlag kommen.
dies alles vorausgeschickt ist doch sehr auffallend, dass gerade die lauten preetz-kritiker erkennbare probleme mit ihrer muttersprache haben.

mir ist auch der grundsatz bekannt, dass gerade kritiker nur schwer kritik vertragen 🙂


Hanabi
9. März 2015 um 15:32  |  452883

Bislang les ich ja nur interessiert mit, nur wenn behauptet wird, dass Wahrig und Duden aus einem Haus kämen, da muss ich dann doch widersprechen. Das ist schlicht falsch.


jenseits
9. März 2015 um 15:32  |  452884

Dann kann ja etwas nicht stimmen mit den Preetz-Kritikern. 😉


hurdiegerdie
9. März 2015 um 15:36  |  452885

kczyk // 9. Mrz 2015 um 15:28

Ich lasse den letzten Beitrag mal stehen und weise nicht auf Kommafehler und fehlende Leerschläge hin.

U.Kliemann // 9. Mrz 2015 um 15:26

So geht es nicht 😉 . Schliesslich geht es auch um das Prinzip.


Opa
9. März 2015 um 15:44  |  452886

@hurdie: Du kannst die Einlösung der Wette im Grunde genommen mit der Begründung aufschieben, dass die realen Etats erst mit Veröffentlichung der Bilanzen bekanntgegeben werden 😉 Die Planetats sind insofern nur bedingt aussagekräftig.


hurdiegerdie
9. März 2015 um 15:46  |  452887

Opa // 9. Mrz 2015 um 15:44

Jetzt kommst du mir auch noch mit Kirschen und Melonen 😆


Opa
9. März 2015 um 15:48  |  452888

Nur mit Taschenspielertricks :mrgreen:

#Kernkompetenzen


hurdiegerdie
9. März 2015 um 15:51  |  452889

Opa // 9. Mrz 2015 um 15:48

Und ich wollte Basiswissen 🙁


Blauer Montag
9. März 2015 um 15:54  |  452890

Tach’n fg // 9. Mrz 2015 um 11:44

Geht deine Aufstellung auch im 4-4-2?


del Piero
9. März 2015 um 15:56  |  452891

kczyk // 9. Mrz 2015 um 15:08

del Piero
*denkt*

Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen und wer ohne Sünde ist der werfe den ersten Stein.


fg
9. März 2015 um 15:56  |  452892

Moinsen BM,
wenn gewünscht, würde ich Stocker oder ÄBH als hängende Spitze im 4-4-2 einbauen.


catro69
9. März 2015 um 15:58  |  452893

del Piero
9. März 2015 um 15:58  |  452894

jenseits // 9. Mrz 2015 um 15:32
😆


Opa
9. März 2015 um 16:01  |  452895

@Hurdie #Basiswissen: Vielleicht wirst Du hier fündig? http://www.amazon.de/Duden-Basiswissen-Mathematik-bis-Klasse/dp/3411715049/ref=pd_sxp_f_pt

Ansonsten laut dieser Aufstellung von *achtung* BILD 19 Mio. vs. 31 Mio. – http://sportbild.bild.de/bundesliga/vereine/bundesliga/fgdas-zahlen-die-klubs-an-gehaeltern-37684408.sport.html – sieht mir aber stark nach Planzahlen aus, die wie gesagt wenig aussagekräftig sind (das meine ich ganz ernst, weil mit hohen Punkteprämien der sportliche Erfolg teuer zu stehen kommen kann, sofern das nicht gegenfinanziert ist).

Allerdings erhalten die Augenwürste fast 6 Mio. € mehr TV Gelder. Wie gesagt, ich würde warten bis die und wir offizielle Zahlen veröffentlichen, das ist allerdings erst im Jahr 2016 der Fall. Aber man kann ja jetzt und dann ein Bier trinken.


hurdiegerdie
9. März 2015 um 16:05  |  452896

Danke Catro


9. März 2015 um 16:05  |  452897

Ganz großes Kino Herr Preetz, statt Luhukay bei Zeiten den Laufpass zu geben oder einen benötigten Spieler im Winter zu verpflichten, geben sie ihren falschen Ehrgeiz für kleinkarierte Machtkämpfe um einen Zeitungsartikel aus, der meines Erachtens auch ein ganzes Stück Wahrheit beschreibt, von Michael Pattex, ähh Preetz natürlich!!! Was für ein Kleingeist von dem Geschäftsführer Sport und Antikommunikation. Bin gespannt, wann die Journalie jetzt vom Training ausgesperrt wird, solange sie nicht das schreiben was der gnädige Abstiegs Manger hören und lesen will. 😉


del Piero
9. März 2015 um 16:06  |  452898

hurdiegerdie // 9. Mrz 2015 um 15:23

Na das Bier hast Du schon mal!
Allerdings mit der Intension, welche hinter der Behauptung deines Freundes steckt, hat er eigentlich das Bier verdient 😉


Opa
9. März 2015 um 16:07  |  452899

Mein Kommentar „is awaiting moderation“ (zu viele Links) 🙁


hurdiegerdie
9. März 2015 um 16:15  |  452900

Na ja,
ist halt nur der Spieleretat. Hertha ist – unbewiesen und glaube nur ich – auch noch Spitze im Prozentsatz der Ausgaben für sonstiges neben dem Spieleretat. Will heissen: Hertha gibt auch noch im Verhältnis zu anderen eine Menge mehr für alles neben dem Spieleretat aus. So für Managementausgaben und so.

Fazit wie auch bei den anderen Abstiegen: vom Etat müsste Hertha vor mehr als 3 Mannschaften stehen, ohne dabei eine gute Saison gespielt zu haben – einfach nur den Geldstandard einhaltend, ohne Ausschläge nach oben.

Das Gegenteil ist halt der Fall – auch unter Berücksichtigung der Probleme durch den Dieter.


U.Kliemann
9. März 2015 um 16:17  |  452901

Ganz einfache Lösung für@hurdie, jeder zahlt ein Bier für den anderen!


U.Kliemann
9. März 2015 um 16:20  |  452902

Und,Schattenhaushalte gibt es überall.


DemDollyseinClon
9. März 2015 um 16:46  |  452903

@pathe // 9. Mrz 2015 um 03:32

Türlich weiß ich das noch, trotzdem muss ich seinen Stil doch nicht mögen, oder?


del Piero
9. März 2015 um 17:24  |  452904

Tja @Opa
wie man es macht ist es verkehrt. Schickst Du ein paar Rechts geht das auch nicht. Also schön Link by Link bleiben. 🙂

hurdiegerdie // 9. Mrz 2015 um 16:15
Naja die Probleme durch Dieter sind ja Gott ISchiller sei Dank überwunden.


ubremer
ubremer
9. März 2015 um 17:26  |  452906

@Etat 2014/15

wie Hertha die Saison geplant hat, findest @hurdie in der Morgenpost. Samt Grafik zum vergrößern: Einnahmen, Ausgaben, Spieler-Etat – hier

@Opa

#Basiswissen … Wie gesagt, ich würde warten bis die und wir offizielle Zahlen veröffentlichen, das ist allerdings erst im Jahr 2016 der Fall.

wenn Du Dich so aus dem Fenster hängst:
Den Etat für die abgelaufene Saison publiziert Hertha seit 25 Jahre immer . . . auf der November-Mitgliederversammlung des gleichen Jahres. Will sagen: Was Hertha die Saison 2014/15 tatsächlich gekostet hat wird vom Geschäftsführer Finanzen vorgetragen im November 2015
#basiswissen


del Piero
9. März 2015 um 17:26  |  452907

Es gibt auch Statistiken über den Gesamtetat der BuLi. Nich @Catro 😉


9. März 2015 um 17:27  |  452908

Etwa so fg // 9. Mrz 2015 um 15:56 Uhr?
Vorbehaltlich der Trainingseindrücke der beginnenden Woche nominiere ich:

Kraft
Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt
Ndjeng, Skjelbred, a), Beerens (b)
Kalou, Stocker

Kandidaten wären für
a) Cigerci, Hegeler, Heitinga, Hosogai, Lustenberger, Niemeyer
b) Ben-Hatira

Ein „Verheizen“ von Cigerci und Ben-Hatira befürchte ich bei einem Startelf-Einsatz am 25. Spieltag.
Ich würde sie lieber langsam aufbauen für das entscheidende Auswärtsspiel beim HSV.

Der Trainer hat bei a) die angenehme „Qual der Wahl“. 😀
Vermutlich werden 2 der unter a) Genannten am Samstag auf der Tribüne sitzen.


Better Energy
9. März 2015 um 17:29  |  452909

#Hannoverspiel

Die Steher sind im Onlineshop schon einmal weg…

@ub Tippfehler by address


9. März 2015 um 17:31  |  452910

DANKE ubremer // 9. Mrz 2015 um 17:26 Uhr

Vermutlich veröffentlicht Ingo Schiller keine Wasserstandsmeldungen darüber, wieweit Hertha bei den Einnahmen und Ausgaben Ende Februar 2015 im Plan lag?


Kamikater
9. März 2015 um 17:33  |  452911

Wenn Journalisten vom Training ausgesperrt werden, ist das überhaupt keine Neuigkeit. Das gibt es bundesweit bei jedem Fußballverein. Nur mal so.

Überlegen muss man sich das natürlich dreimal, denn Medium ist Medium. Auf der anderen Seite, wenn ich sehe, was der Tagesspiegel sich so alles geleistet hat in den letzten Jahren, kann schon verstehen, dass wenn man persönlich diskreditiert wird, einem irgendwann mal die Hutschnur reißt.

Da ich aber nicht genau weiß, worum es den einzelnen Parteien geht, maße ich mir auch nicht an zu entscheiden, ob Michael Preetz in seinem Vorgehen richtig liegt oder nicht.

@Fangewalt
http://www.welt.de/sport/fussball/article138226206/Fans-machen-Fussmarsch-durch-die-Strafprozessordnung.html


9. März 2015 um 17:33  |  452912

Ja wie Opa // 9. Mrz 2015 um 14:48 ?

#Preetz
Selbstdemontage trifft es wohl am besten. Micha sollte nicht das letzte Quäntchen Mitleid, Mitgefühl und Sympathie mit Karacho über Bord werfen. Das Stimmungsbild hier scheint mir recht eindeutig zu sein, wie die Aktion gegen den TSP eingeschätzt wird.

Mit welchen Worten würdest du dieses Stimmungsbild beschreiben?


del Piero
9. März 2015 um 17:34  |  452913

#Abstigeskampf
Weils gerade hier so schön ruhig ist, werfe ich mal zwei weitere Kandidaten in den Ring.
Mainz 05 und vor allem H96 seh ich auch noch in der Verlosung. Gerade bereitet sich im Hannoverschen etwas mehr Unruhe aus. Kind mußte schon öffentlich Zeugnis ablegen das Korkut noch Trainer sein wird, demnächst und so.
*denkt*
Fast immer erwischt es ja einen der zum Anfang der Saison überhaupt nicht daran gedacht sich um eine etage tiefer zu bewerben.


9. März 2015 um 17:35  |  452914

HIGH FIVE Kamikater // 9. Mrz 2015 um 17:33 Uhr

Frei nach Franz Kafka: Jeder führt den Prozess, den er für nötig hält. Und darf hinterher nicht über das Urteil jammern.


del Piero
9. März 2015 um 17:36  |  452915

Die Stimmung kann besser nicht sein :mrgreen:


Kamikater
9. März 2015 um 17:38  |  452916

Übrigens sagt der Etat noch nichts darüber aus, wie viel man pro Jahr in eine Mannschaft investiert in Neuverpflichtungen.

Diesbezüglich steht Hertha nämlich ganz unten. Sehr schön zu sehen an der Auflistung bei Transfermarkt.de

Seit Jahren nehmen wir mehr Geld ein, als wir ausgeben. Das müssen andere Mannschaften nicht, weil sie viel mehr Einnahmen über die Stadionvermarktung hatten. Wir haben kein eigenes Stadion und verdienen daher damit auch genau 0 Geld.

Und wie es mit dem Vermarktungsrechten aussieht, weiß hier mittlerweile im Blog ja wohl auch jedes Kind. Die haben wir uns erst dieses Jahr wieder mühsam zurückgekauft. Dank des Geldes von KKR.


hurdiegerdie
9. März 2015 um 17:58  |  452917

Den Hinweis auf Kafka finde ich gut. Der Prozess wurde erst posthum veröffentlicht.

Was Hertha an Kirschen und Melonen veröffentlicht, ist nicht meine Frage hier, sondern wie Kirschen (oder Melonen) in Berlin IN ETWA den Kirschen (oder Melonen) in Augsburg, Köln, Paderborn, Bremen usw. usw. pro jeweiliger Abstiegssaison (von mir aus auch Aufstiegssaison) etc etc. dem jeweiligen Erfolg gegenüberstehen.

Kamikaetrs Aussage, dass wir seit Jahren mehr einnehemn als wir ausgeben, halte ich für bösartigen Spott.


Better Energy
9. März 2015 um 18:09  |  452918

@Kamikater // 9. Mrz 2015 um 17:38

Seit Jahren nehmen wir mehr Geld ein, als wir ausgeben. Das müssen andere Mannschaften nicht, weil sie viel mehr Einnahmen über die Stadionvermarktung hatten.

Wenn dem so wäre, daß wir seit Jahren mehr Geld einnehmen als ausgeben, würde ja Hertha im Geld schwimmen. Woher kamen dann immer regelmäßig die negativen Ergebnisse – trotz Stundung der Stadionpachten bzw. deren Ermäßigung in der 2. Liga?

Daß Hertha seit Jahren die DH-Verschuldung von 60 Mio Euro abbauen muß, um die Kreditlinien bei den Banken offen zu halten, verschweigst du. Daß deswegen Transferüberschüsse erzielt werden MUSSTEN, wurde ebenfalls aus dem Gedächtnis gestrichen.

Ganz vergessen wird, daß der ordentliche Unterhalt eines Stadions ebenfalls heftig Geld kostet. Nein, wir sind nicht der FC Mayern Bümchen, der einen anderen Zweitligisten für 6 Mio ebenfalls im Stadion spielen läßt und sich so die gesamten Unterhaltskosten des Stadions bezahlen läßt. Wie man ein neues Stadion auch vergammeln lassen kann, kannst du ebenfalls dort besichtigen.

Gelsenkirchen zahlt 10 Mio Unterhaltskosten für das Stadion und stottert immer noch die 15 Mio teure Dachreparatur ab, die durch die Schneelast notwendig wurde…

Außerdem hat Hertha nach der Plumpe (und der dadurch damalig notwendigen Sanierung der Finanzen bei Hertha – wie so oft bei uns 😉 ) fast immer im Oly gespielt. Das nennt man eben Tradition…


9. März 2015 um 18:11  |  452919

Glashäuser? Das sind ja ganze Glasburgen…!

Ich trau`mich ja viel, aber wenn mein Faden
dünner ist als Seide, würde ich nicht diesen
„Germanisten“ raus hängen lassen…

Seit Monden frage ich im Rahmen dieser
vermehrten Kleinschreibung, warum dann
plötzlich und wieder unpassend im Text
„groß“ geschrieben wird, Passagen dann
wieder nur klein geschrieben werden…

….da ist doch kein System drin! Mensch!

Warum nicht Kommata „eingefügt“ werden,
nicht nach „Relativen“- oder „Interrogativen“-
Nebensätzen oder nach welchen Regeln, auch
immer, der geliebten “Deutschen Sprache”wegen, allein nur des VIEL besseren Verständnisses wegen…???

HIER schreiben “hoch begabte” Schreiberlinge
ohne Punkt und Komma, und man liest dann
drei Mal, um einfachste Inhalte zu verstehen…

Nee, nicht mehr mit mir! Bei überlangen und
ohne Zeichensetzung geschriebenen Beiträgen,
schalten bei mir nunmehr “fernnummerisch”
gesteuerte Automatismen ab, und sind dann
nur “Blogger-Spam”, von wem auch immer!!

Das ist eine Missachtung gegenüber den Lesenden…

UND mir sagen DIE mangelhaften Satzbau nach…

Du gute Güte!!

UND dann strapaziert der “dünn(e)häutige Preetz
sein Super-Image, und karrikiert sich selbst….

…und das gegen Marholdt…!? Ha Ho He, arme Hertha!


Hertha Ralf
9. März 2015 um 18:18  |  452920

Anmerkung aus der Provinz:
Für mich hier wichtig:
Hertha-GE
Heimsieg, der Rest NEBENKRIEGSSCHAUPLÄTZE, nix für mich -ICH! bin Pazifist …
Ich würde Haitinga wieder bringen, zweimal geht das nicht so nach 27sec und dann so ein „Spiel“, der hat was gut zu machen und gegen GE brauchen wir so Einen, der schon RESPEKT in der Wartehalle ausstrahlt!
Gruß vom Main nach Berlin und zu @etebeer nach HH , Schladming war einfach schön und alles heile …


Better Energy
9. März 2015 um 18:18  |  452921

Zum Freitag zurück: Die Kicker-Noten (die noch keiner gepostet hat ?)

Kraft (2,5)

Pekarik (3,5)
S. Langkamp (3,5)
Brooks (3,5)
Plattenhardt (4)

Lustenberger (3)
Heitinga (5)
Beerens (4)
Hegeler (4,5)
Stocker (3,5)

Kalou (4)

46. Cigerci (3,5) für Heitinga
46. N. Schulz (4) für Hegeler

Spielnote: 3,5
spannende, umkämpfte, bisweilen hitzige Partie mit wenigen fußballerischen Höhepunkten.

Schiedsrichter:
Dr. Felix Brych (München) Note 5
hätte Niedermeier für seinen Schlag mit der Schulter gegen Kraft verwarnen, den Hertha-Torhüter anschließend für sein heftiges Stoßen gegen Gentner vom Platz stellen müssen. Insgesamt ohne klare Linie.

Eine Verwarnung für eine Tätlichkeit? Fränkische Brille für einen Nachbarn…


Hertha Ralf
9. März 2015 um 18:23  |  452922

…“Du gute Güte!!

UND dann strapaziert der “dünn(e)häutige Preetz
sein Super-Image, und karrikiert sich selbst….
„…
@Ursula. das habe ich heute genauso kommentiert, um es den Frankfurtern zu erklären, was beim Hauptstadtclub so abgeht mit einem seriösen Blatt …
War bei meinen Eltern Pflicht, nur die Großeltern lasen immer die Mottenpost, war mehr drin aus Baaalin, heute lese ich den TSP nicht mal mehr im Flieger, deshalb verstehe ich MP auch nicht : no comment wäre da viel professioneller gewesen, aber am Ende ist der TSP ja an der jetzigen Situation schuld, müssen aber auch alles so mieß machen …


9. März 2015 um 18:26  |  452923

Lorenz Maroldt ‏@LorenzMaroldt 9 Min.Vor 9 Minuten
Update Preetz (16.38): Anwalt fordert Löschung des Tweets mit Schriftsatz-Auszug und droht „die Geltendmachung rechtlicher Schritte“ an.


jenseits
9. März 2015 um 18:26  |  452924

@del Piero // 9. Mrz 2015 um 17:34

Hat Dir kczyk überhaupt die Erlaubnis zu denken erteilt?


jenseits
9. März 2015 um 18:27  |  452925

Es wird spannend.


9. März 2015 um 18:28  |  452926

irgendwie falscher Film heute #manmanman

moogli // 9. Mrz 2015 um 18:26 ist übrigens von Twitter #nachreich


9. März 2015 um 18:32  |  452927

Nur eine rhetorische Frage sei mir gestattet: Wird die Suche nach neuen Spielern und neuen Sponsoren für Hertha einfacher, wenn Teile der Hauptstadtpresse ebenso wie ein Teil der Kommentaristi hier in diesem keine Gelegenheit auslassen, an der Geschäftsführung der Hertha BSC KGaA herum zu nörgeln?

Nein, vermute ich. 🙁


9. März 2015 um 18:32  |  452928

EDIT: … hier in diesem Blog …


9. März 2015 um 18:34  |  452929

Tja moogli // 9. Mrz 2015 um 18:28 Uhr, wat willste machen? Irgendeiner legt immer den falschen Film auf die blauweiße Rolle. Oder der Filmvorführer ist von der Rolle. Oder, oder, oder …. :roll:


Bluekobalt
9. März 2015 um 18:35  |  452930

@Blauer Montag // 9. Mrz 2015 um 18:32

Du meinst die Hacken zusammenschlagen ist die Strategie der Stunde?

nur ma so rhetorisch


Better Energy
9. März 2015 um 18:42  |  452931

#TSP:

MP ist dürr geworden gegenüber früher?

Da verwechselt der TSP die Personen. IS ist gegenüber früher dürr geworden… 🙂


hurdiegerdie
9. März 2015 um 18:42  |  452932

Blauer Montag // 9. Mrz 2015 um 18:32

Ich sage dir, ja! Nur wenn dieser GF abgelöst wird, wird es eine reelle Chance für eine zukünftige Hertha geben, und das schliesst die Suche und Verpflichtung von Spielern und Sponsoren ein.


cameo
9. März 2015 um 18:43  |  452933

Diese Preetz-Posse ist höchst erfreulich …
… für die Anwälte.
Darüber hinaus werden wir noch köstlich unterhalten.
Schon wieder so eine win-win Situation.


Better Energy
9. März 2015 um 18:47  |  452934

Offensichtlich ist es die durchgängige Main-Stream hier:

MP weg, – warum bleibt offen, sofern man die Polemik streicht -, und DH oder Bobic her… 😉


ubremer
ubremer
9. März 2015 um 18:51  |  452935

@hurdie,

Mein Augsburger Freund behauptet, der Etat bei Augsburg wäre nur halb so hoch wie der von Hertha.

kannst Du Deine Frage mal auf Deutsch stellen?

Was wird gesucht:

– der Gesamtetat der laufenden Saison 2014/15?
– der Personaletat der laufenden Saison ?
– der Gesamtetat der vergangenen Saison 2013/14
– der Personaletat der vergangenen Saison?

Oder was ganz anderes?

Zwei Morgenpost-Exklusiv-Infos für Dich:
Als Gesamt-Etat von 2011/12 bis 2013/14 ausgewiesen:

Hertha BSC 236,2 Millionen Euro
FC Augsburg 126,6 Mio Euro


9. März 2015 um 18:57  |  452936

..auch der FuWo.. ist die Sache mit Niedermeier keine Story wert..vielleicht ist dieser blog doch ein wenig zu blau/weiss..? und wenn man dann noch Langkamp hört..
Fast alle Journalisten sehen eher ein Gelb, die Jungs vom Schiriblog sehen Gelb, aber @ apo ne “ spezielle Sicht“
* echt mal jetzt, da stehe ich mal drüber* 😉


9. März 2015 um 18:58  |  452937

Im übrigen glaube ich nicht, dass im Profifußball ausschließlich die Formel
Input: Geld
Output: sportlicher Erfolg
lautet.

A. Nein ich rede jetzt nicht über die Werksklubs und deren Etats.
Und auch nicht über die geheimen Festgeldkonten des FC Mayern Bünchen.

B. Ich rede schreibe über stinknormale Fußballklubs irgendwo in den Niederungen der 3 deutschen Profiligen. Die können nur mit Mühe ihre Etats übers Jahr bringen. Und Spieler können sie erst dann verpflichten, wenn sich die unter A. genannten Klubs satt gefressen haben. Diesen finanziellen Wettbewerbsnachteil kann ein Klub sportlich nur durch besondere Cleverness ausgleichen. Klopp hat bei Mainz das laufintensive Pressing „erfunden“ und beim BVB bis zur deutschen Meisterschaft perfektioniert. Mittlerweile hat sich die gesamte Bundesliga darauf eingestellt und bietet dem BVB Paroli – derzeit steht der BVB mit der halben Liga noch im Abstiegskampf. Die Spieler laufen in 90 Minuten 11 bis 13 km pro Spieler.

Hier wurde wortreich über das Spiel VfB : HBSC lamentiert.

Der augenfälligste Unterschied zwischen einem deutsche Zweitliga- und einem Erstligaspeil ist für mich als Zuschauer das Tempo. 😯 Bei dem laufintensiven und temporeichen Erstligafußball des Jahres 2015 ähnelt die Hälfte aller Spiele einem Flipperspiel. Wieviel kosten die Spieler, die bei diesem Tempo noch einen Ball sauber verarbeiten können?

Warum auch immer hat es Luhukay im gesamten Jahr 2014 leider nicht mehr geschafft, Herthas Spieler allesamt auf Erstligatempo zu bringen. Ich hoffe, seinen Nachfolgern gelingt es. Ich drücke dafür alle Daumen.


hurdiegerdie
9. März 2015 um 18:59  |  452938

ubremer // 9. Mrz 2015 um 18:51

@hurdie,

Mein Augsburger Freund behauptet, der Etat bei Augsburg wäre nur halb so hoch wie der von Hertha.

kannst Du Deine Frage mal auf Deutsch stellen?

Wenn ich bei dem Satz irgendeinen grammatikalischen Fehler begangen haben sollte, wäre ich interessiert, aus meinem Fehler zu lernen.

Ansonsten ist die Frage einfach: Hatte Augsburg in etwa nur halb soviel Geld für die Saison zur Verfügung wie Hertha?


9. März 2015 um 19:04  |  452939

Ein Jegliches hat seine Zeit Better Energy // 9. Mrz 2015 um 18:42 PAL.

Der nächste Spieltag hat seine Zeit.
Das nächste Länderspiel der Ungarn hat seine Zeit.
Die Mitgliederversammlung des Hertha BSC e.V. hat ihre Zeit.
Wer Änderungen im Präsidium möchte, der bringe sich fristgerecht ein.
Dann kann ggf. das Präsidium des Vereins darüber befinden, ob ein Wechsel in der Geschäftsführung der KGaA notwendig ist.
Es wird sich hoffentlich alles zum Guten zurecht rütteln bis zur MV – sportlich, finanziell, strukturell und personell.

Blogöffentliche Debatten Tag für Tag in schrillen Tönen über Herthas Geschäftsführung erschweren die Suche nach neuen Spielern und neuen Sponsoren. Oder glaubt einer der Kommentaristi, man könne den ungeliebten GF durch ein mediales Dauerfeuer aus dem Amt kartätschen? Auf diesen Stresstest für den gesamten Klub kann ich gut und gerne verzichten.


ubremer
ubremer
9. März 2015 um 19:08  |  452945

@hurdie,

von welcher Saison redest Du?

a) von der laufenden? Da kann es, das liegt es in der Natur der Sache, noch keine endgültigen Zahlen geben.

b) von der abgelaufenen Saison? Der Vorteil hier ist: Die Zahlen liegen bereits vor.

Und was ist mit Etat gemeint?
1) Der Gesamt-Haushalt?
oder
2) der Haushalt für Personal?


9. März 2015 um 19:09  |  452946

ich kann den Marold nun wahrlich nicht gut leiden…aber …. was macht denn Preetz da? 😯


sunny1703
9. März 2015 um 19:09  |  452947

@Ursula

Wie üblich natürlich nur meine Sicht der Dinge. Ich bin aus gesundheitlichen Gründen oftmals nicht in der Lage, neben der Beachtung des Textes auch noch auf die Rechtschreibung zu achten. Nebenbei bin ich vermutlich auch nicht mehr so sicher,wie was geschrieben wird.

Sollten Dir also meine vielen Fehler Kummer bereiten und Du kannst den Text nicht mehr lesen, dann überspringe das ganze,ich werde es überleben.

Ich halte es auch für anmaßend Menschen ,die vielleicht wirklich nicht so rechtschreibsicher sind, von einem blog auszuschließen. Für mich gilt Inhalt des Textes hat Vorrang vor Rechtschreibung und bisher habe ich fast immer alles lesen können und verstanden.

Na gut, ab und zu in sehr später oder sehr früher Stunde ,gab es schon auch mal etwas wirres,doch sowas gehört dazu. Genauso wie Deine Form und Deine laufend abgebrochenen Sätze.

@kzcyk

Was erkennst Du denn noch an Merkmalen eines Menschen????????????Ich verkneife mir Beispiele auszudenken,aber das lässt Raum für sehr viel Fantasie.

lg sunny


awie
9. März 2015 um 19:11  |  452950

Mal eine Frage an U.Bremer:
Ist dieser Hr. Lehmann, der Verfasser des TSP-Artikel ueberhaupt manchmal bei Hertha (Pressekonferenzen usw.) anzutreffen? Es war ja wohl sein erster Artikel ueber Hertha. Da erstaunen mich seine angebliche Insiderinformationen doch sehr. Oder hat da eher Rosentritt einem Anfaenger diktiert, was dieser schreiben soll?


ubremer
ubremer
9. März 2015 um 19:14  |  452952

@awie

benutze eine Suchmaschine Deines Vertrauen. Dann wirst Du sehen, dass keine Deiner Annahmen zutrifft.


U.Kliemann
9. März 2015 um 19:16  |  452953

Tja, ich *denke*@hurdie sollte meinen salomonischen Vorschlag von16:17 einfach
folgen. Die Posse um M.P. weitet sich ja,
langsam aber sicher zu einer Lachnummer
hoch 9 aus. Da kann es nur Verlierer geben.
Und leider auch Hertha und Berlin. Den
Fans ist das und ähnliches ja seit ewigen
Zeiten bekannt.Wir sind Masochisten.


hurdiegerdie
9. März 2015 um 19:17  |  452954

ubremer // 9. Mrz 2015 um 19:08
Ich nehme die Melonen letzter Saison und die Kirschen dieser Saison.


awie
9. März 2015 um 19:19  |  452955

Mal zum Personaletat:
Gerade mal 3 Vereine haben deutlich weniger Geld zur Verfuegung: Freiburg, Augsburg und Freiburg. Hertha bewegst sich auf einer Ebene mit Mainz, Bremen. Dafuer haben z.B. Stuttgart und HSV einen deutlich hoeheren Etat und liegen hinter Hertha in der Tabelle.

Zudem hat Hertha IMHO unter Preetz im
5- Jahreszeitraum den hoechsten Transferueberschuss aller Bundesligisten erzielt. Hannover z.b. (gerademal 2 Punkte vor Hertha) hat dieses Jahr 10 Millionen investiert und einen deutlich hoeheren Personaletat.

warum Hertha also mit diesen Zahlen unbedingt in’s gehobene Mittelfeld gehoert, erschliesst sich mir nicht.


Better Energy
9. März 2015 um 19:25  |  452958

@awie

… Offensichtlich ist der „TSP-Krawaller“ Rosentritt krank und so musste nach zwei Jahren wieder einmal Lehmann ran… 🙂


Kamikater
9. März 2015 um 19:27  |  452960

Better Energy // 9. Mrz 2015 um 18:09 und @hurdie
Ich rede von den reinen Transferausgaben/-einnahmen, das dürfte doch wohl klar sein. Dachte ich.


9. März 2015 um 19:28  |  452962

kami check da mail urgently


hurdiegerdie
9. März 2015 um 19:34  |  452964

U.Kliemann // 9. Mrz 2015 um 19:16

Da bin ich bei dir. Aber es wird bei der Bewertung von Preetz immer wieder angeführt, es ist damals ja Hertha auch sooo schlecht gegangen. Ich war einer der ersten, die nach der Fast-Meistersaison, Erwartungen deutlich runtergeschraubt gehabt hatte.

Aber zur „Objektivierung“ der jetzigen Situation wäre es m.E. mal hilfreich folgendes aufzudröseln:

a) Wie stand vom Budget her Hertha in der Saison des ersten Nach-Favre-Abstiegs?
b) Wie stand Hertha im Vergleich zu Augsburg (und anderen Mannschaften) nach dem gemeinsamen Aufstieg?
c) Wie gut war Hertha (budgetmässig) in der für mich erfolgreichen letzten Saison?
d) Wie stand Hertha zu Saisonbeginn diese Saison?

Ich behaupte a) trotz Hoeness stand Hertha in etwa besser als 7-8 andere Mannschaften, b) Hertha stand besser als 6-7 andere Mannschaften, c) Hertha stand besser als 5-6 andere Mannschaften und d) Hertha stand besser als 7-8 andere Mannschaften.

Ich kann es nicht beweisen, behaupte aber, ich liege in der Tendenz nicht völlig daneben.

Mir geht es nicht um das von mir mehrfach verdammte schlimme Erbe von Hoesess, sondern um die Entwicklung trotz dieser schlechten Vorgaben.


ubremer
ubremer
9. März 2015 um 19:39  |  452965

@Hertha-Ist-Zustand

da empfehle ich allen die Dienstags-Ausgabe der Morgenpost. Da wird @hurdie zum Ist-Zustand eine überraschende Antwort auf seine Frage vorfinden.

@hurdie
Mir geht es nicht um das von mir mehrfach verdammte schlimme Erbe von Hoesess, sondern um die Entwicklung trotz dieser schlechten Vorgaben.


9. März 2015 um 19:39  |  452966

dieses Gehacke auf seriöse Journalisten ( und das ist Lehmann !!) , erinnert mich an böseste Zeiten , ein echt übler Reflex.


hurdiegerdie
9. März 2015 um 20:14  |  452971

ubremer // 9. Mrz 2015 um 19:39

uiuiui, da bin ich gespannt.

Ich wechsele mal auf Messi (Barca): unglaublich, wie wenig der arbeitet, und am Ende kommt er mit 3 Toren raus. Ein verschossener Elfer, der wegen Majestätsbeleidigung wiederholt wird, ein Abstauber nach Aktion des überragenden Spielers (der Beisser Suarez) und eine sooooo geile Aktion, die nur Messi kann.


9. März 2015 um 20:15  |  452973

Alles wichtige und Richtige darf ich gerne wiederholen.
„Warum auch immer hat es Luhukay im gesamten Jahr 2014 leider nicht mehr geschafft, Herthas Spieler allesamt auf Erstligatempo zu bringen.“

Aus heutiger Sicht hat Preetz in der aktuellen Saison nur 2 Fehler in meinen Augen gemacht:
A. Er hat TR Luhukay zu spät entlassen.
B. Er hat im Winter keinen Mittelfeldspieler verpflichtet.


ubremer
ubremer
9. März 2015 um 20:17  |  452976

@hurdie

da bin ich gespannt.

Hoeneß kommt zwar nicht vor. Aber Norbert Blüm


hurdiegerdie
9. März 2015 um 20:20  |  452979

ubremer // 9. Mrz 2015 um 20:17

Na dann bin ich schon wieder weniger erwartungsfroh 😉


hurdiegerdie
9. März 2015 um 20:22  |  452980

Blauer Montag // 9. Mrz 2015 um 20:15

Hauptaufgabengebiet eines GF Sport:
Trainerentscheidungen
Spielerverpflichtungen


Blauer Montag
9. März 2015 um 20:33  |  452982

Jepp hurdiegerdie // 9. Mrz 2015 um 20:22 Uhr.

Wer die richtigen Entscheidungen zu spät oder gar nicht trifft, steht in der Kritik. Aus vielfältigen Gründen, die ich hier und heute sowie an anderen Tagen formuliert habe, liegt mir jedoch nix an einem medialen Dauerstress durch dieses Kritik.


hurdiegerdie
9. März 2015 um 20:44  |  452992

Blauer Montag // 9. Mrz 2015 um 20:33

Genau da bin ich anderer Meinung.
Auch um der jetzigen Mannschaft noch eine Hoffnung zu geben, muss (nur meinem Meinung) eine Zukunft ohne Preetz aufgebaut werden.
Ja, ich sage es so klar!


Agerbeck
9. März 2015 um 21:20  |  453000

@blauer montag:
ich ergänze:
c) er hat im sommer nicht wenigstens einen zom geholt.
d) er hat heitinga und hegeler verpflichtet (was mitnichten den spielern ggü. gehässig oder persönlich gemeint ist)
e) er hat ronny nicht verscherbelt


pax.klm
9. März 2015 um 21:39  |  453002

Zu der „Posse“ um den TSP Artikel.
Anfänglich ein wenig sehr despektierlich wird er zum Ende hin recht sympathisch. Nur bei einem bestimmten Betrachtungswinkel wird nachvollziehbar warum, wieso, weshalb.
Eindeutig zu empfindlich, zu egozentrisch, kein Platz für „Größe“!
Meiner einer hat beruflich auch ne Menge auszuhalten, aber wer nicht über sich selbst lachen kann, wer keinen Ich-bezogenen-Humor hat findet sich schnell auf der Verliererstraße.
Wenn Herr Preetz sinngemäß verlauten ließe, werter Herr Lehmann, wenn Sie das Gleiche wie ich durchgemacht hätten, dann hätten sie schon lange in Rente sein müssen oder sich liften lassen oder oder oder….
Humor ist eine Kunst, eine „Waffe“ die entwaffnet, kann für Sympathie sorgen…
Aber so macht „man“ sich lächerlich, das ist Kleinkrämerei par exellence , die Herren tun mir Leid!
Genauso konfus wie das Verfahren im Zusammenhang mit Düdoof. Traurig aber gut zu sehen, die rechtlichen Probleme werden ähnlich professionell angegangen wie es das Land Berlin oft tut –> man will Recht haben, liegt daneben aber kämpft ohne Sinn und Verstand.
Von Tuten und Blasen keine Ahnung aber den Engel Aloysius beauftragen Harfe zu spielen und sich dann wundern wenn das Lenkrad keinen Ton hervorbringt!
Wie kann man nur so vom Klammeraffen gepudert sein. Aber wenn es darum ginge gegenüber Stellung zu beziehen, sich da zu erregen, dann, ja dann wird gekniffen…
Au weia. Meine Sympathiewerte für gewisse Personen sinken schneller als mir lieb ist!
Hoffe die Mannschaft beißt dennoch so richtig um die noch fehlenden Punkte (13 – 15) einzufahren.
Ich will endlich eine gewisse Ahnung bekommen warum nach der Hinrunde 2013/14 und den KKR
Einstieg die Mannschaft, ja der Verein so gestaltlos geworden ist! Was ist da passiert?
„00ub“ übernehmen sie, im Auftrag des Blogs!


hurdiegerdie
9. März 2015 um 22:08  |  453010

Preetz ist zum Abschuss freigegeben.
Nächste Saison ist er nicht mehr da; so meine Prognose.

Halten wir die Liga, wird es aufwärts gehen.

Anzeige