Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Montag, trainingsfrei bei Hertha BSC. Die Nachrichtenlage ist übersichtlich. Nix Neues zu Thomas Kraft und dessen Rippenblessur.

  • Ewald Lienen hat sich den Arm gebrochen und wurde vom DFB zu einer Geldstrafe von 5000 Euro verdonnert.
  • Der Berliner Polizeipräsident entschuldigt sich für das Abhängen einer Israel-Flagge bei der Sonntagspartie des 1. FC Union gegen den FC Ingolstadt.
  • Jürgen Klopp räsoniert über Fremdgeh-Gerüchte („Ich bin ein bisschen doof„).
  • Thomas Häßler wird neuer Nationaltrainer im Libanon .
  • Der Pokal ist ein Berliner. DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Botschafter Karlheinz Riedle überbrachten dem Regierenden Bürgermeister den „Henkelpott“ der Champions League und die Trophäe für den Frauen-Wettbewerb. Bekanntlich werden zwischen dem 30. Mai und dem 6. Juni zuhauf Finals in Berlin gespielt (DFB-Pokalfinale, A-Junioren-Pokalfinale Hertha BSC vs Energie Cottbus, Frauen-Finale der Champions League im Jahnsportpark, Champions League-Finale im Olympiastadion).

Und Hertha so? Arne Friedrich  ist unterwegs beim Shooting für die Herbst-Kollektion von Walbusch . . .

. . . und hier. Arne Friedrich hat zwischen 2002 und 2010 ingesamt 231 Bundesliga-Spiele für Hertha bestritten und war mit weit über 75 Länderspiel-Einsätzen der Herthaner, der mit Abstand am häufigsten das Nationaltrikot getragen hat.

Hej, Arne ist Hertha-Mitglied, also keine Einwände.

Bei diesem jungen Mann hingegen bin ich nicht ganz so sicher . . .

. . . ob er  Mitglied ist. Patrick Ebert war von 1998 bis 2012 bei Hertha (109 Bundesliga-Spiele, 12 Zweitliga-Einsätze). Ebert hat mit Spartak Moskau die letzten beiden Spiele gewonnen und liegt bei fünf ausstehenden Partien bis zum Saisonende zwei Punkte hinter den Europa-League-Plätzen – Tabelle.

Meine Meinung: Beide gehören zur Hertha-Historie, deshalb verfolge ich auch, wohin es sie so verschlägt.

Eure Einschätzungen?

P.S. Nächstes Hertha-Training ist am morgigen Dienstag, 15 Uhr, auf dem Schenckendorff-Platz.


156
Kommentare

herthabscberlin1892
27. April 2015 um 19:03  |  463808

HaHoHe.


hurdiegerdie
27. April 2015 um 19:03  |  463809

Gold


27. April 2015 um 19:05  |  463810

Hertha-Mitglied hin oder her

Beide haben sich als Leute erwiesen, die man nicht in seinem Klub sehen will.


27. April 2015 um 19:09  |  463811

In Berlin hab ich noch jede Mauer überwunden:

http://herthabscberlin1892.de.tl/Ebert%2C-Patrick.htm


jenseits
27. April 2015 um 19:09  |  463812

Warum? Wegen der Spiegel?


27. April 2015 um 19:10  |  463813

Für Gäste definitiv ein Problembezirk:

Mein Strafraum.

http://herthabscberlin1892.de.tl/Friedrich%2C-Arne.htm


jenseits
27. April 2015 um 19:20  |  463814

@herthabscberlin1892 // 27. Apr 2015 um 19:09 & 19:10

Daran kann ich mich noch gut erinnern – auch gerne.


27. April 2015 um 19:31  |  463815

Beide hätten die Gesichter von wirklich glorreichen Zeiten bei Hertha BSC sein/werden können.

Leider haben für viele Fans die Erinnerungen einen faden Beigeschmack.

Ich bin diesbezüglich sozusagen auch „zerrissen“.


Herthas Seuchenvojel
27. April 2015 um 19:32  |  463816

@ub: Scherzkeks
Ewald Lienen bricht sich den Arm und kriegt deswegen noch ne offizielle Geldstrafe auferlegt? 😉
liest sich so ^^

by the way: wäre es möglich, nen Interview oder Artikel mit/über den neuen Hertha-Twitterer zu führen?
hat mir vorgestern ausgesprochen gut gefallen
die Bild hatte heute einen kleinen Artikel über ihn drin, Hofmann heißt wohl der junge Mann


monitor
27. April 2015 um 19:54  |  463817

Sind erst einmal ein paar Jahre ins Land gegangen, spielen Spiegel oder andere Kleinigkeiten, wie angetäuschte Spieltauglichkeit nach Verletzung, keine Rolle mehr. Dann zählen nur persönliche Empfindungen und verklärte Erinnerungen. 😉

Beispiel meinerseits positiv gemeint:

Bernd Patzke: Nationalspieler bei der WM in Mexico, ich hatte sein Konterfei auf einer Shell Münze, die mein Vater ab 20 Liter tanken als Bonus erhielt.

Alex Alves: Das geilste Tor der Hertha Geschichte

Erich „Ete“ Beer: der Berliner Uwe Seeler aus Bayern!

Marcelinio: Immer für eine Überraschung gut! (positiv oder negativ)

usw.


wilson
27. April 2015 um 20:04  |  463818

Herr Ebert sieht aus, als schlösse er sich morgen den Nachtwölfen an und kehrte zurück nach Berlin.

Äußerlichkeiten . . .


Herthas Seuchenvojel
27. April 2015 um 20:18  |  463819

@wilson:
wäre aber die einzige Nachtjacke, äh Nachtwelpe, welche die Polen auch über die Grenze lassen 😉

wenn er allerdings deren Seitenspiegel ruiniert…


27. April 2015 um 20:18  |  463820

@monitor // 27. Apr 2015 um 19:54:

„Bernd Patzke: Nationalspieler bei der WM in Mexico, ich hatte sein Konterfei auf einer Shell Münze, die mein Vater ab 20 Liter tanken als Bonus erhielt.“

Danke Dir sehr speziell für dieses Beispiel!

#drivingdownmymemorylane


J.H. Halvorsen
27. April 2015 um 20:28  |  463821

Oha, es wird (geo-)politisch.

Putins zweirädrige Nachtwölfe waren komischerweise auch meine erste Intuition, aber dann ist es glatterdings Patrick Ebert! Augenreibende Verwunderung.

Ich überlege, demnächst die armenische Flagge im Oly zu hissen, sogar das Spiel bei den Bayern gemahnte an „Die 40 Tage des Musa Dagh“ (gewerfelt statt gewürfelt): aussichtslose Lage, verzweifelte Gegenwehr, Verschanzung … Im Grunde fehlte nur die Rettung übers Meer.

Der Vergleich ist natürlich etwas geschmacklos. Ich empfehle dazu die Film-Dokumentation „Aghet“, in der Mediathek des Ersten abrufbar.


J.H. Halvorsen
27. April 2015 um 20:34  |  463822

Bibi, @Cameo? Immerhin hat sie von Berufs wegen die Handschellen schon dabei.
Dicht gefolgt übrigens von der dt. Schiedsrichterin mit diesem eklatanten Regelauslegungsfauxpas, der die engl. Damen-U19 so krass übervorteilte, Nutznießerinnen die Norwegerinnen. Aber nur für kurze Zeit, denn den Rest (das Novum) kennen wir: Teams wurden wieder eingeflogen, der Elfmeter wiederholt und verwandelt, dann auch schon der Abpfiff – und die Engländerinnen für die EM-Endrunde qualifiziert.


J.H. Halvorsen
27. April 2015 um 20:39  |  463823

Man kann übrigens auch Lüttich sagen: Lüttich-Bastogne-Lüttich (offenbar ein Rundkurs)! Mal sehen, wer hier seine Hausaufgaben gemacht hat. Preisfrage: Welche Gemeinsamkeit besteht zwischen diesem Radrennen und unserem Herzensverein Hertha BSC?

Wer das weiß, ist unangefochten ein heller Kopf!


raffalic
27. April 2015 um 20:40  |  463824

Es passiert nicht all zu oft,

dass ich beim Lesen eines Blogs laut lachen muss, aber heute um 20:04 Uhr war es mal wieder so weit – dafür ein herzliches Dankeschön an @wilson! 🙂

#ganzgroßesKino


27. April 2015 um 20:44  |  463825

@J.H. Halvorsen // 27. Apr 2015 um 20:39:

1892.


J.H. Halvorsen
27. April 2015 um 20:49  |  463826

Ein heller Kopf, wenngleich deine Antwort etwas an Ausführlichkeit zu wünschen übrig lässt.


27. April 2015 um 20:50  |  463827

mich kann ekn zweifelhaftes Verhalten im letzten Jahr nicht dazu beingen, einen , der immer Einsatz und Engagement zeigt, auf ewig die kalte Schulter zu seigen. Wir haben wenig, sehr wenig Traditionspflege…vielleicht auch, weil wir viwl zu kiebig sind..? Ebert, Eigengewächs, Chaot, Nihilist..aber immer mit 100% Einsatz. Besser als fast alle , die nach ihm auf dessen aposition spielten.
Ich bin in meinem Leben nicht nachtragend. Im Fussball wirkt da eher das Elefantengedächtnis.
Ich habe dem Patrik und gar dem Arne ne Menge guter Stunden zu verdanken. Und durch Ebert sogar ne Menge zu lachen gehabt . Er mit seinem weißen Porsche, jedes Klischee fleissig bedienend.
Na und ? Ich kann mich gut an ihn erinnern. Oder an Friedrichs tolle WM.
Hertha täte es gut, ein wenig mehr Gesichter zu haben ( huch, mehrdeutig..gemeint)


27. April 2015 um 20:52  |  463828

@ hertha: diese Shell- Sammlung habe ich noch vollständig, 1969


jenseits
27. April 2015 um 20:53  |  463829

Oh, ein Rätsel, aber es wurde schon gelöst.


J.H. Halvorsen
27. April 2015 um 20:59  |  463830

Ach, deshalb sind die Hertha-Tweets neuerdings so erfrischend anders, man hat jemanden von „11 Freunde“ an- bzw. abgeworben. Imagegewinn via Twitter.

Ergänzend zur zeitigen (leider, leider) Rätselauflösung: Es ist das älteste noch ausgetragene Eintagesrennen, darum auch La Doyenne (= Die Älteste) genannt.


cru
27. April 2015 um 21:01  |  463831

Bin da bei @apo und finde auch, dass man erfolgreich Herthaner ruhig offensiver mit dem Verein in Verbindung bringen kann – auch wenn sie mal einen Fehler gemacht haben… oder zwei.
Kann man Nihilist sein ohne zu wissen was das ist?


27. April 2015 um 21:01  |  463832

@apollinaris // 27. Apr 2015 um 20:52:

Cool – aber gab es die Münzen nicht zur WM 70?


27. April 2015 um 21:03  |  463833

@J.H. Halvorsen // 27. Apr 2015 um 20:49:

Ich dachte, es wäre selbsterklärend.


SchussTorHurra
27. April 2015 um 21:04  |  463834

http://www.berliner-kurier.de/hertha-bsc/so-gross-ist-das-blau-weisse-herz-alle-profis-sind-jetzt-hertha-mitglied,7168990,21121126.html

Im Dezember 2012 war Patty schon weg. Dass davor jemand während seiner aktiven Karriere bei Hertha Mitglied geworden wäre, kann ich mir kaum vorstellen.
Ich würde mich freuen, wenn Pal und Mischa Ebert zurückholten. Im Gegensatz zu Beerens kamen von dem wenigstens ab und an mal ein entscheidender Pass/Flanke/Ecke an..


J.H. Halvorsen
27. April 2015 um 21:06  |  463835

Erklärtermaßen.


27. April 2015 um 21:12  |  463836

@ hertha vermutlich war das so..aber drauf steht Traumelf 1969″ Patzke ünrigens als Reservespiwler“ Ich mach morgen mal nen Foto und schicke es dir


27. April 2015 um 21:14  |  463837

@ cru ..oh, ja kann man, kann man sogar sehr gut 🙂 21:01


monitor
27. April 2015 um 21:21  |  463838

@hertha1892

Ich glaube, die Aktion startete im Vorfeld der WM.
Es gab auch so eine aufstellbare Pappe, in der man die Münzen in entsprechende Vertiefungen einsetzen konnte.

Nachtrag:
Beinlich, Wosz, DEISSLER, Hardmann, Remer, Jolly, Madlung usw. bei mir in positiver Erinnerung.

Daei, Goor, Bobic usw. noch in Erinnerung, aber nicht so prickelnd.

Artur Wichniarek mein Held! Den Mut mußt Du erstmal haben! 😎


27. April 2015 um 21:25  |  463839

@apollinaris // 27. Apr 2015 um 21:12:

Bin gespannt.

@monitor // 27. Apr 2015 um 21:21:

Und bei manchen Münzen waren die Vertiefungen minimal zu klein.


fg
27. April 2015 um 21:30  |  463841

Michael Hartmann Flankengott 😉


Bolly
27. April 2015 um 21:31  |  463842

#Pokalfinale 93

Ich war über 7000 km weg in Kenja & habe versucht mit einem Sony Weltempfänger, Sau teuer das Teil (extra für das Endspiel gekooft) und hörte von rauschen über Mittelwelle oder war es Kurzwelle 😉 das Spiel. Nur ein Genialer Spielzug von Kirsten versaute mir „fast“ den Urlaub. Dann noch Tags darauf der Aufstieg von Union, brachte mir echt ein schwarzes Weekend.


27. April 2015 um 21:35  |  463843

@Bolly // 27. Apr 2015 um 21:31:

Spielzug? Es war ein Kopfball, wenn ich mich recht entsinne, oder?


monitor
27. April 2015 um 21:35  |  463844

@hertha
war mir wurscht.

Die Pappe mit allen Münzen hatte nur meine Cousine von meinem Onkel/ ihrem Vater, ich hatte nur Bernd Patzke! 🙂 Aber der war mir wichtig! 😈


monitor
27. April 2015 um 21:37  |  463845

@fg
Immerhin Nationalspieler! 😉


27. April 2015 um 21:38  |  463846

ich mochte den Hartmann. Extrem zuverlässig.


monitor
27. April 2015 um 21:40  |  463847

Yepp, ähnlich wie Fathi, mag ich auch!

Die Erinnerungen werden „mehr“! 🙂


ahoi!
27. April 2015 um 21:41  |  463848

in sachen ebert und friedrich bin ich eindeutig bei apo und cru. ich verstehe solche (ja noch nicht einmal näher begründeten) einwürfe wie die von backsstreet um 19.05 schlicht nicht. vor allem deswegen nicht, da er (backs) hier für sich in anspruch nimmt, für andere im verein gleich mit zu sprechen („die man nicht in seinem Klub sehen will“). ätzend. da kann er – der user aus münchen – zehnmal für den kurier einen auf herthas „oberfan“ machen. gute güte…


monitor
27. April 2015 um 21:46  |  463849

Niemeyer hat auch seinen Platz in meinem persönlichem Raum des Ruhms!


jenseits
27. April 2015 um 21:48  |  463850

Gute Güte hat schlechte Güte – mag ich nicht, obwohl ich mich auch nicht durch @backs Aussage vertreten sehe.


monitor
27. April 2015 um 21:49  |  463851

@marvolk gehört auch unbedingt dazu.


ahoi!
27. April 2015 um 21:50  |  463852

dann eben „meine güte“. weil du es bist!


monitor
27. April 2015 um 21:52  |  463853

Erinnert Euch doch mal an die schönen Dinge bei Hertha und stellt das motzen für einen Moment mal ein.


ahoi!
27. April 2015 um 21:54  |  463854

hasan vural, fällt mir noch ein. den habe ich mal per zufall mal (in der aufstiegsaison 96/97) in meiner damaligen straße in kreuzberg getroffen. guter typ! netter abend!


jenseits
27. April 2015 um 21:54  |  463855

@ahoi!
Das ist natürlich wesentlich besser… 😉

In der zweiten Liga wird ansehnlich gekämpft.


monitor
27. April 2015 um 21:56  |  463856

Taktischer Fehler um 21:52

Alle versuchen sich zu erinnern, ihnen fällt nix ein, des halb schreibt keiner mehr! 🙂


ahoi!
27. April 2015 um 22:04  |  463857

zwar nicht hertha. aber immerhin berlin: bei tasmania haben ich mal, als er noch voll druff war (sozusagen), uli borowki kennen gelernt. meine herren. sein bester (sauf)kumpel damals war ralf rocchigiani. da ging’s ab…


Freddie
27. April 2015 um 22:04  |  463858

@ahoi 21:41

Na ja, bei Friedrich bin ich gespalten. Das letzte Jahr hat halt ne Menge kaputt gemacht.
Da bleibt immer etwas hängen
Und dass @backs das nicht weiter ausgeführt naht, kann ich verstehen. War doch oft hier schon Thema.


ahoi!
27. April 2015 um 22:10  |  463859

Freddie // 27. Apr 2015 um 22:04

ist ok. war vielleicht etwas zu giftig gerade…


bucket
27. April 2015 um 22:14  |  463860

@seuchenvoel
Wir wollten uns doch mal kennenlernen. Am 02.05 ist Maibaum aufstellen.


Morje
27. April 2015 um 22:14  |  463861

Friedrich immer geschätzt, aber nicht „geliebt“.
Bei jeder Aktion Eberts mitgefiebert. Er hat nie „seinen“ Trainer gefunden, und auch selbst schuld, dass er kein ganz großer wurde. Das Potential hatte er. Aber ist ja noch jung..

Hannover verkauft sich komplett an Kind, 50+1 mal wieder ausgehebelt


27. April 2015 um 22:18  |  463862

@ ahoi! Ach,,doch, ich verstehe solche Einwürfe. Aber , wenn man nur die ohne Fehl und Tadel erinnern wollte, an die Tugendhaften ala‘ Seeler..bleibt nicht voel über.
Bei mir bekommen Spieler, wenn sie nicht gerade gemordet oder vergewaltigt haben, irgendwann eine Generalamnestie . Ich plädiere in diesem Rahmen für viel mehr Großherzigkeit ( großzügig wenigstens..)
Ich schaue mir ja auch noch Allen – Filme an, mag Clint Eastwoodder oder , sogar Tom Cruise oder Bruce Willies..trotz derer Zwielichtigkeiten, die manchmal schwer zu ertragen sind..


27. April 2015 um 22:21  |  463863

Wen ich gerne erinnere
– Lenz Horr
– Mozart Geyer
– Zoltan Varga
– Arno Steffenhagen
– Riese Gross
– Ete. beer
– Gerrdorff
– Wosz
– Kiraly
– Hermandung
– Sverrisson
– Rekdal
– Marcellinho
– Gilberto
– Arne
– Deisler
– Pantelic
– Beinlich
– Kliemann
– Weiner
– Granitza
– Luffe Wolter
– L. Müller
da fehlen bestimmt genauso viele, deren Namen, Gesicht oder Waden ich gerade nicht erinnern kann..aber irgendwo in meinen Gehirnwindungen sich die Bälle zukicken.


Bolly
27. April 2015 um 22:21  |  463864

@Hertha1892 21:35

War es eine Standart? Ecke? dachte eher Spielzug Schuss Abwehr Flanke Tor 😉 Aber ganz genau ?


27. April 2015 um 22:30  |  463866

@apollinaris // 27. Apr 2015 um 22:21:

Gerne weise ich daraufhin, dass einige der von Dir genannten Spieler z.B. auch hier

http://herthabscberlin1892.de.tl/M.ue.ller%2C-Ludwig.htm

abgebildet sind.

@Bolly // 27. Apr 2015 um 22:21:

Ich glaube, es war eine Ecke.


ahoi!
27. April 2015 um 22:31  |  463867

@apo: das sehe ich ähnlich. halte nicht viel vom „nachtragen“. immer frei nach dem motto: nur wer wirklich ohne fehler ist, darf auch den ersten stein werfen. tja. und was soll ich sagen. da komme ich schon mal nicht in frage… und ich denke, ohne jemanden irgendwas unterstellen zu wollen, da haben auch andere hier im forum als jugendliche schon mal bockmist gebaut. zudem und wie gesagt, ich mags halt nicht, wenn „man“ für andere gleich mitspricht. löst bei mir was ungutes aus. ich brülle vielleicht nicht so gerne mit der masse.


Exil-Schorfheider
27. April 2015 um 22:37  |  463868

@morje

Das ist kein Aushebeln, sondern erlaubtes Handeln im Rahmen der Statuten. Hat Herr Kind ja auch lange genug für gekämpft…


PeterPander
27. April 2015 um 22:41  |  463869

Wo bleibt unser Eddie Stoer.


Bolly
27. April 2015 um 22:47  |  463870

@Hertha1892 93 Finale

Ecke war es nicht, musste aber auch erst nachschauen. 😛 #diezeitrennt


jenseits
27. April 2015 um 23:01  |  463871

@ahoi!
Im ersten Moment kann ich mich auch über vereinsschädigendes Verhalten aufregen, aber danach auch wieder nachsichtig und vergesslich sein. Erste Steine sollten wir uns alle sparen. 😉

Du könntest auch rufen: Ich gehöre nicht dazu! – und anderen ein vielleicht unbedachtes „man“ nicht so übel nehmen. Kannst es aber auch gerne anders halten.


ahoi!
27. April 2015 um 23:23  |  463872

ich fand vor allem die damalige aufstiegsmannschaft „geil“: jolly, richter, ante, pal, sixten, dinzey, preetz, fährmann… später dann gabor, pante, paule beinlich, deisler, marcellinho, brayn roy, niko kovac, fathi, die boatengs, askhna, drobny, si-si-simunic! so, so viele… raffa, gojko (wie er die euroleague-quali mal fast im alleingang mit patrick ebert gerockt hat). wahnsinn. piszczek, hubnik, lusti, ramos… (kann gar nicht mehr aufhören…)

@jenseits. mit zu vielen „könntest“, aber wäre ich dann ja nicht mehr ich. wenn du verstehst, was ich meine…


ahoi!
27. April 2015 um 23:26  |  463873

sorry für die vielen vertippseler, kommafehler. bin müde, muss wohl ins bett. gute nacht @all


Herthas Seuchenvojel
27. April 2015 um 23:29  |  463874

@bucket
fällt leider aus wegen Arbeit bei mir 🙁

für fremde Maibäume absägen kannst du mich aber ab Montag ne Woche einplanen 😉


U.Kliemann
27. April 2015 um 23:39  |  463875

Norbert Nigbur
Gernot Fr.
Wolfgang F.
Otto R.!
Franz Br.
Kuddi Müller
Atze Altendorf


U.Kliemann
27. April 2015 um 23:43  |  463876

Wolfgang Sidka
Hanne Weiner
Killmaier
Uwe Klimaschefski
Tomas Remark


Zur Info
27. April 2015 um 23:45  |  463877

Das Finale der Frauen CL(1. FFC Frankfurt vs. Paris(mit vielen Deutschen)) findet am 14.05.2015(Himmelfahrt) statt, die Karten gibt es über Hertha BSC.


bucket
27. April 2015 um 23:53  |  463878

@seuchenvojel

Na dann werde ich dich ab kommenden Montag einplanen.


Better Energy
28. April 2015 um 0:08  |  463879

@herthabscberlin1892 // 27. Apr 2015 um 21:27

Zu dieser Pseudo-„Finanzspritze“ lies doch mal bitte das: http://www.taz.de/!158892/

Da scheint einer lukrative Geschäfte heftig mit sich selber gemacht zu haben, – zu Lasten Dritter.

Wenn das nicht mittelfristig der Untergang von H96 ist…


jenseits
28. April 2015 um 0:15  |  463880

Aus den Augen, aus dem Sinn.

Mir sind fast alle ehemaligen Herthaner gleich nahe oder fern.

Pantelic war der erste Fußballer, der mich fesselte und offenbar auch der letzte. 😉

Simunic mochte ich und kann es heute noch nachempfinden.

——-

Klar, @ahoi!


ahoi!
28. April 2015 um 0:21  |  463881

krass: link um 00:08. da hatte ja @opa hier neulich mit seiner these von „hörgeräte96“ ziemlich recht!!! und der gegenwind, der ihm deswegen ins gesicht blies, war wohl eher unangebracht…

kernzitat des taz-textes: „Damit ist Hannover 96 – mit Ausnahme der Werksklubs Leverkusen und Wolfsburg – der erste deutsche Verein, der sein Profifußballgeschäft komplett in Investorenhände gibt.“


ahoi!
28. April 2015 um 0:23  |  463882

mönsch jenseits: „fesselspiele“ mit pantelic? oder wie soll ich das (dein augenzwinkern) verstehen?


etebeer
28. April 2015 um 0:27  |  463883

Kirsten 1 – 0
https://www.youtube.com/watch?v=YZH4JsOlTuM

@Ralf, Gruß zurück 🙂
Wir waren am WE auf der Ostsee.
Die Aufzeichnung habe ich mir erst heute morgen angesehen.
Schade das die Mannschaft sich nicht belohnt hat.
Allerdings mag ich diesen Fußball überhaupt nicht den Hertha momentan spielt.
Wichtig ist natürlich das wir damit Punkte gesammelt haben
und so gut wie sicher in der Liga bleiben. (vielleicht fehlt noch ein Punkt)

Wagner hätte vielleicht mal eine Chance in der Startelf verdient,
lässt sich natürlich leicht schreiben wenn man keine Verantwortung trägt.
Die Auswechslungen von Dardai,
nur er und sein Assi sind so dicht dran,
viel Auswahl hatte er ja leider nicht.
Ich hätte Wagner für Kalou gebracht,
Niemeyer für Skjelbred und Ndjeng für Schulz.

Auf Hegeler hat man sich (ich auch) eingeschossen.
Ist es wirklich seine Einstellung oder ist er einfach nicht besser?
Alleinschuld am Tor hat er aber nicht.
Naja, Ndjeng wird sicherlich keinen neuen Vertrag erhalten,
wenn wir einen Allrounder für die rechte Seite finden.
Hegeler und Wagner,
keine Ahnung ob Preetz und der Cheftrainer mit den beiden in der neuen Saison plant.
Ich hoffe auf eine bessere Saison 2015/16,
fürchte aber das wir wieder wie 10 andere Vereine der Liga um den Abstieg spielen werden.

Einen guten Start @Ralf in die Maiwoche und
Grüße an den Main und an die Spree


28. April 2015 um 0:30  |  463884

Manno, Joe! wie konnte ich Joe vergessen…?Klaro!
Pante hatte Magie, konnte die Zeit stehen lassen. Davon gibt es extrem wenige.
Volkmar Groß hatte das. Steffenhagen. Horr. in der neueren Hertha- Zeit jedoch..? vielleicht Raffa und in bestimmten Momenten der Ronny.Marcello thronte lange über allen ( finde ich).
Hach ja…ganz schön verschwurbelt heute. Vielleicht sehenen sich manche ja mal wieder nach was Besonderem .


28. April 2015 um 0:40  |  463885

@etebeer // 28. Apr 2015 um 00:27:

„Sehr sympathisch“, der Kirsten.


ahoi!
28. April 2015 um 0:43  |  463886

„konnte die Zeit stehen lassen“

großartig @apo! für solche sätze lese ich das hier!

nun abba wirklich…


etebeer
28. April 2015 um 0:50  |  463887

herthabscberlin1892 // 28. Apr 2015 um 00:40

unsympathisch trifft es eher,
mir ging es nur darum die Frage zu beantworten wie das Tor entstanden ist.


28. April 2015 um 0:54  |  463888

@etebeer // 28. Apr 2015 um 00:50:

Genau. Danke für den Link! Kann ich mit @Bolly streiten, wer ein genaueres Gedächtnis hatte 😉 .


28. April 2015 um 1:03  |  463889

OT:

In Baltiomore, U.S.A. wird ein Spiel der Major League Baseball wegen der andauernden Ausschreitungen nach der Beisetzung von Freddie Gray abgesagt!


b.b.
28. April 2015 um 1:45  |  463890

Sind schon so viele genannt und viele fehlen noch. Ich erinnere an Helmut Feader und Zecke.


J.H. Halvorsen
28. April 2015 um 8:00  |  463892

Wo wir bei verdienten Ex-Spielern sind, was ist eigentlich mit Jan Halvor Halvorsen?!?

K.H. Riedle – mit berliner Vergangenheit und neuerdings DFB-Botschafter – sticht anlässlich der Henkelpottpräsentation den Arne Fr. als Dressman aber glatt aus. Besitzt der nicht ein Hotel mit Fußballanlagen im Allgäu? Wo das Sommercamp mit all seinen Eistonnenvariationen dieser Tage gebucht wird, ALAGUI IM ALLGÄU wäre ja mal ein Aufreißer.

Robben heut wohl in der Startformation gg. den BVB, jener erweckte schon beim samstägigen Aufeinandertreffen mit der Hertha (enges Match) ständig den kribblig-hippeligen Eindruck, er wolle in der nächsten Sekunde von der Tribüne aufs Spielfeld dribbeln.


hermsdorfer
28. April 2015 um 8:02  |  463893

Kristensen


Bluekobalt
28. April 2015 um 8:10  |  463894

@ete

Ndjeng hatte in dem Spiel eine 100%ige Passquote.

Für einen Einwechselspieler ist das super, es heißt Du kannst ihn immer reinwerfen und er liefert.
Hegeler hingegen kannst Du nur in die Tonne werfen(eigentlich finde ich es nicht gut, so über jemanden zu schreiben, aber diesem Falle…)

Sollte der Duden den Alibifußballer jemals ins Repertoire aufnehmen, ich wüsste das perfekte Bild…
Bitte verschenken, Geld bekommen wir für ihn nicht mehr.
Der wird auch bis zum letzten Tag hier sein sicherlich üppiges Honorar einstreichen.
Ist ja auch sein gutes Recht. Fragen sollte man denjenigen, der ihn verpflichtet hat….


wilson
28. April 2015 um 8:27  |  463895

Für mich eindeutig:
(Hey) Joe Simunic.

Eleganz, gepaart mit Anflügen von Arroganz, Sicherheit ausstrahlend, das Unerwartete wagen – mitunter auch für die eigenen Mitspieler, ein Typ, bisweilen Gratwandler zwischen Genie und Wahnsinn:
ein Ästhet am Ball.

Ich habe es genossen, ihn spielen zu sehen.
Er allein war es bisweilen wert, ins große kalte Stadion zu gehen.


Bluekobalt
28. April 2015 um 8:41  |  463896

@wilson
Richtig! Wie habe ich es geliebt, wenn er die Stürmer am eigenen Strafraum nach Strich und Faden „vernaschte!“
Mir ist jedesmal kurz das Herz stehen geblieben und immer ist es gut gegangen.
Was für ein Fußballer!


Bolly
28. April 2015 um 8:53  |  463897

In Erinnerung an Simunic, gut beschrieben @wilson

https://www.youtube.com/watch?v=lBDl_Kw380o


wilson
28. April 2015 um 8:59  |  463898

@Bolly

Ball gespielt!


hurdiegerdie
28. April 2015 um 9:05  |  463899

Es werden so viele Ex-Herthaspieler genannt, die Gesichter hatten und an die man sich gerne erinnert. Da muss für mich Arne Friedrich nicht dabei sein.


pantejim
28. April 2015 um 9:37  |  463900

1 marcelinho
2 pantelic
3 simunic
4 kiraly

das waren noch zeiten!


Kamikater
28. April 2015 um 10:09  |  463901

@S04
Seit Wochen macht sich Horst Heldt rar. Nun zeigt sich, warum: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2015/04/fc-schalke-04-offenbar-keine-champions-league-praemie-fuer-profis

Es darf bezweifelt werden, ob diese Maßnahmen den Schalkern in den Partien gegen Stuttgart (H), Köln (A), Paderborn (H) und Hamburg (A) noch Beine machen, zumal auch die Fans mehr als nur aus dem Häusschen sind.


Kamikater
28. April 2015 um 10:13  |  463902

@Die gute alte Zeit
L.Müller, Nigbur, Kristensen, Beer, Kliemann, Sziedat, Sidka, Granitza, Zecke, Marcelinho, Pantelic, Simunic


pax.klm
28. April 2015 um 10:45  |  463904

herthabscberlin1892 // 27. Apr 2015 um 21:25

War doch gut so, konnten sie/diese nach dem Einpressen nicht mehr rausfallen. So in der Senkrechten!


cameo
28. April 2015 um 10:46  |  463905

Geschäftsleitung oder Trainer, sofern Letztere nicht zwischenzeitlich gefeuert, stehen immer mit ziemlich kurzem Hemd da, wenn sie zu Anfang eines Spieljahres vollmundig ausgegebene Ziele nicht erreichen.
Im Sommer 2014 war aus Nürnberg zu vernehmen, dass man dort den sofortigen Wiederaufstieg anpeile. Auch die 60er aus München, derzeit an der Klippe zum Abstieg, verbreiteten die Parole „Bundesliga“. Und in Gelsenkirchen war die CL 15/16 sowohl aus finanzieller Notwendigkeit wie auch aus mangelndem Vermögen an Selbsteinschätzung quasi eingeplant.
In dieser Beziehung haben die Hertha-Generale eine angenehme und, wie sich zeigt, angemessene Zurückhaltung geübt.

Bar jeder Zurückhaltung erbitte ich die Zuständigen in Berlin, die identifizierten Hebel doch so zu bedienen, dass man in 15/16 mal beständig im Bereich der Plätze 9, 10, 11 pendeln möge.


ahoi!
28. April 2015 um 10:49  |  463906

mir ist noch einer eingefallen, der hier kurz für aufsehen sorgte:

supermario b.


pax.klm
28. April 2015 um 10:52  |  463907

herthabscberlin1892 // 27. Apr 2015 um 20:18

Auch den Horst Wolter?


jenseits
28. April 2015 um 11:01  |  463908

Tja, Schalke hat sich m.E. mit der Verpflichtung von Di Matteo keinen Gefallen getan. Ich glaube auch nicht, dass es eine Frage der Zeit ist und die Spieler seine Ideen nur noch nicht umsetzen können. Es passen anscheinend Mannschaft und Trainer nicht zusammen.


cameo
28. April 2015 um 11:10  |  463909

Schnell noch ein Dank an die Herren, die gestern auf meine Frage zum Pokalfinale 92/93 geantwortet haben.


28. April 2015 um 11:20  |  463910

ach, sind ja noch viele genannt worden..Kristensen gehört bei mir unbedingt dazu . Ach so..auch Kalle Riedle wurde erinnert, der war aber bei den anderen …


Kamikater
28. April 2015 um 11:35  |  463911

Mit EY, QR und TK sind 3 potentiell interesante Airline-Sponsoren, die ich mir bei Hertha auf der Brust auch vorstellen könnte.

Jetzt soll QR-Chef Al-Baker auch noch in den VW Aufsichtsrat:

http://www.aero.de/news-21591/Akbar-Al-Baker-soll-Aufsichtsrat-bei-VW-werden.html


Caramba
28. April 2015 um 11:38  |  463912

#altehelden

Keine Listung ohne Jürgen Mohr, dessen Wahnsinn und Genie das Stadion im Sekundenabstand aufstöhnen und jubeln ließ…

Das im Profifussball übliche halbwahnsinnige Genie, (Wuttke, Suarez, Effenberg, Gascoigne, Cantona…) ist bei Hertha leider nicht ausreichend vertreten. Disco-Marcelinho die Ausnahme.

Ich stehe Arne F, Patrick E, Dejagah, Christian F und consorten eher postiv gegenüber; immerhin haben sie für meine Liebe ihre Knochen hingehalten und die Gesundheit aufs Spiel gesetzt.

Negativ besetzt bleiben aufgrund ihrer Nichtleistung Luizao, King A und der Unaussprechliche AO mit seinem Spießgesellen CL…


28. April 2015 um 11:56  |  463914

Ich habe noch einen, den ich ungern in einem Atemzug mit Hertha BSC genannt haben möchte:

Rainer Bonhof

Hier ein Interview (Nachtreten?) seinerseits aus dem Jahre 2006:

https://exherthaner.wordpress.com/23-2/


sunny1703
28. April 2015 um 11:58  |  463915

Namen, da gibt es viele und eigentlich hat jeder in seiner zeit es verdient erwähnt zu werden. Und fast alle haben auch ihre schwachen seiten gehabt. Mir ist dieses Elefantengedächtnis fremd.

Ein Arne Friedrich war sicher nicht der Typ Typ,aber er hatte bei Hertha seine wichtige Rolle, wie ein Lahm ,ein ähnlicher eher langweiliger Typ bei den Bayern.

Mir fehlen in der aufzählung Uwe Witt, der in den ersten erfolgreichen Bundesligajahren nach dem aufstieg 68 Mannschaftsführer war. Franz Brungs,Tasso Wild,Gerd Grau, Erwin Hermandung.

Und heute? Ronny und Ramos werden bei aller Kritik an ihnen,im Gedächtnis bleiben,denn sie haben uns wieder nach oben geschossen. ein Niemeyer als unermüdlich kämpfender Kapitän.

Ein Skjelbred,ein Pekarik können sich ins Gedächtnis der Hertha Fans spielen.

Spieler Nummer 1 war und ist jedoch für mich,wenn auch verklärt durch die Augen der Jugend Luggi Müller! 🙂

Da hier der Kalle Riedle von BW 90 angesprochen wurde, bei denen gab es auch DEN Typen und das war Peter Stark.

lg sunny


U.Kliemann
28. April 2015 um 12:11  |  463916

Ingo Usbeck von Tasmania1900,sowie Horst Szymaniak! Mannmanman,grausame Zeiten
teilweise.


TassoWild
28. April 2015 um 12:20  |  463917

@sunny

Danke für Luggi Müller, den wollte ich gerade auch einwerfen. Stammt aus der Zeit, als Antizipation noch nichts im Fussball bedeutete. Er hat’s erfunden! 🙂


Freddie
28. April 2015 um 12:23  |  463918

He He,
Obst von Stark macht stark.
So sein Werbeslogan. War ja nur Semiprofi. Die andere Zeit verkaufte er Obst und Gemüse auf den Wochenmärkten


Kamikater
28. April 2015 um 12:32  |  463919

@Sportsponsoring
Für dijenigen, die dem neuen Brustsponsor entgegenfiebern, hier mal ein „neueres“ Werk mit Daten zum Sponsoring im Kontext des Fußballs.

https://books.google.de/books?id=XSvpBQAAQBAJ&pg=PA106&lpg=PA106&dq=sportsponsoring+airlines&source=bl&ots=IKNRAOpdNB&sig=WF5ewZ0wz6LfqOdiQaSaYdMYycI&hl=de&sa=X&ei=VFo_VdD0DYztO4rfgbAL&ved=0CEAQ6AEwBQ#v=onepage&q=sportsponsoring%20airlines&f=false

Interessant ist zum Beispiel, in welchem Maße die Bekanntheit bei der Emirates seit dem Einstieg ins Fußballbiz gestiegen ist.


Kamikater
28. April 2015 um 12:34  |  463920

@Tasso Wild
L.Müller st auch meine Nr. 1, oben um 10:13 Uhr. Detlef Szymanek habe ich noh vergessen.


Kamikater
28. April 2015 um 12:37  |  463921

Exil-Schorfheider
28. April 2015 um 12:52  |  463922

@kami

Das glaube ich erst, wenn es tatsächlich vom Verein bestätigt wurde. 😆


Berliner AT
28. April 2015 um 13:11  |  463923

Unvergessen:

THEO GRIES


Kamikater
28. April 2015 um 13:11  |  463924

@E-S
Wieso glauben? Ich habe es doch nur beispielhaft geschrieben. Das ist weder ein Gerücht noch sonst irgendetwas. 🙂


28. April 2015 um 13:18  |  463925

@pax.klm // 28. Apr 2015 um 10:52:

„herthabscberlin1892 // 27. Apr 2015 um 20:18“

„Auch den Horst Wolter?“

Der trat damals zusammen mit Wolfgang Sidka während unserer Weihnachtsfeier beim BSV 1892 durch die Tür.

Das war für mich wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag an einem Tag.


etebeer
28. April 2015 um 13:31  |  463926

Bluekobalt // 28. Apr 2015 um 08:10

@ete

Ndjeng hatte in dem Spiel eine 100%ige Passquote.

Bei Wagner waren es fünf von sechs Pässen in sieben Minuten. 😉

Aber ich hatte Ndjeng nicht kritisiert.
Ich habe nur spekuliert ob sein Vertrag,
der im Juni endet,
verlängert wird.
Ich würde mit Ndjeng bis 2016 als Backup verlängern,
vermute aber das Ndjeng wie auch noch andere
Spieler den Satz hören werden,
das in der neuen Saison ohne sie geplant wird.

Auch ein Herthaner.
Kein einfaches Schicksal und zu Unrecht in U-Haft.
Erwin Kostdde, 26 Spiele, 14 Tore,
wurde der erste schwarze deutsche Nationalspieler.


etebeer
28. April 2015 um 13:32  |  463927

Kostedde


cameo
28. April 2015 um 13:58  |  463928

@K6610 /11:56
Also jetzt mal langsam, bitte. Was soll denn diese Bemerkung „Nachtreten“ ? Wenn Bonhof erzählt, dass ihn das ein oder andere, z.B. kein Geld fürs Hotel, bei Hertha irritiert hat, dann beschreibt er eine für den Verein peinliche Situation.
Ich stelle mir gerade vor, jemand lädt mich ins Restaurant ein und drängt dann zwischen Coq au Vin und Mousse au Chocolat zum möglichst unauffälligen Verlassen des Lokals. (… zugegeben, es hätte etwas Abenteuerliches, aber dazu gehörte dann auch ein richtiger Abenteuertyp.)

Ich habe da schon wesentlich inhaltsärmere Interviews mit Leuten aus dem Fußballkosmos gelesen, als dieses hier mit Bonhof. Und nicht ohne Grund vizepräsidiert er derzeit bei einem einigermaßen erfolgreichen Verein.


cameo
28. April 2015 um 14:17  |  463929

@Kami, Du warst bei BMG:Wolfsburg? *)
Könntest Du aus dem dort Erlebten und Gesehenen eine Hertha-Taktik für Sonntag vorschlagen?

Die Crux ist, dass die Gladbacher gern ohne Umweg in die CL einziehen würden, während Hertha …na, wir wissen es ja. Ein Remis anzustreben, wie es die VW’ler in Gladbach versucht haben, kann am Sonntag nicht die Vorgabe sein.- Aber OK, für die Vorschau sind ja noch ein paar Tage Zeit.

*) In der 89. Minute beim Stand 0:0 wird Weltmeister Schürrle als Zeitschinder gegen BMG eingewechselt. Sic transit …


cameo
28. April 2015 um 14:26  |  463930

#Kostedde
@Pathe, ist bei dir die Alarmanlage scharf gestellt? Vorsicht, gleich schrillt sie wieder, dass es dir durch Mark und Bein geht!

„So wird mit ihm (Kostedde) zum ersten Male in der DFB-Geschichte ein farbiger Spieler das Nationaltrikot tragen …“ (aktuelle DfB Website)


cameo
28. April 2015 um 14:29  |  463931

… which brings us to the end of today’s solo by cameo
– thank goodness – 🙂


Caramba
28. April 2015 um 14:34  |  463932

@cameo

Das Gesamtpaket Bonhof hat nicht gestimmt und sich für Hertha nicht bezahlt gemacht. Verletzungen, keine Leistung…
Er ging nicht als Held in die Hertha-Geschichte ein. Eher als Abkassierer, den sonst keiner wollte.

Nachtreten ist Stilfrage. Vizepräsident hin oder her.

#Gladbach am Sonntag

Gleiche Systeme, unterschiedliches Spielerlevel. Taktikfüchse wissen jetzt schon Bescheid: 0:0. Ich geh trotzdem hin.


U.Kliemann
28. April 2015 um 14:49  |  463933

Erwin Kostedde,schwarz ist der eigentlich nicht. Weshalb saß,bzw. sitzt er denn in U Haft? und
dann noch zu unrecht?


Exil-Schorfheider
28. April 2015 um 14:53  |  463934

@pathe

Der erste schwarze Nationalspieler war doch Asamoah, der sich selbst als „schwärzester Nationalspieler aller Zeiten“ bezeichnete… 😉


pathe
28. April 2015 um 14:55  |  463936

@cameo // 28. Apr 2015 um 14:26

Du nervst…


pathe
28. April 2015 um 14:56  |  463937

@Exil-Schorfheider // 28. Apr 2015 um 14:53

Was habe ich damit zu tun?


Hertha Ralf
28. April 2015 um 14:57  |  463938

Hab ich schon irgendwo Bastürk gelesen?
Feiner Fußballer, sein Abgang blutarm, leider und dann dauerverletzt.
@etebeer: Gruß zurück, hoffe bist von der Segelei nicht krank …


U.Kliemann
28. April 2015 um 15:08  |  463939

Danke etebeer,ist ja mehr als tragisch.


etebeer
28. April 2015 um 15:14  |  463940

Nein @Ralf alles prima,
viel frische Luft und noch wenig los in den Häfen.
Bin aber erst wieder Do.- So in DK mit verlängerten WE, Wetter egal 🙂

Die „Zaubermaus“ Wosz nicht vergessen,
Dribbelkönig und CL Torschütze.

@pathe
da gab es noch schwärzere Nationalspieler, 😆
die kamen aber alle aus dem CSU-Land Bayern,
bis auf Potato Fritz der war/ist rot.


fg
28. April 2015 um 15:16  |  463941

So, ich würde mal sagen, jetzt wird es langsam Zeit für einen Trainingsbericht…


Kamikater
28. April 2015 um 15:17  |  463942

@cameo
Ich fand, dass Gladbach eigentlich gespielt hat wie immer. Vorne mit dem sehr agilen Kruse, der kaum in den Griff zu bekommen war, Raffael mit den 40 Meter Solos, die die Abwehr aufrissen, Hermann, der auf Rechts immer in den Rücken der Abwehr vorstiess und so Lücken riss.

Jetzt fehlt denen aber Stranzl, vielleicht ein Minipluspunkt bei Kopfbällen nach Standards für uns.

Ich denke, es wird taltisch bei uns auf eine starke Defensive hinauslaufen und nach dem Münchenspiel, werden die Außen von Gladbach gedoppelt. Das bedeutet beim Umschaltspiel, dass Stocker und Lakou sich werden „nach hinten fallen lassen“ müssen, um anspielbereit zu sein.

Schlüsselspieler dürfte Schelle sein, der einerseits die Vorstösse von Gladbach aus dem MF mit Raffa und Xhaka eindämmen muss, andererseits aber der einzige, der bei Gegenstößen neben Haraguchi und Schulz schnell genug ist und vor allem selbst im ZM pressen kann.

Und ein Schulz wird seine Chance genau wie Kalou und Haraguchi dann aber auch mal nutzen müssen. Selbst abschließen und aus allen Lagen schießen ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht!

Es wird laufintensiv werden, wir müssen Geduld haben und dürfen uns nicht einbilden, das Spiel machen zu müssen. Das war der Fehler von WOB.

Die paar Standards, die wir bekommen, müssen wir nutzen, mit Langkamp und Brooks nach vorne zu kommen. Aber aufgepasst bei den Kontern. Aber wem sag ich das, das wissen die auch selbst.


pf_12053
28. April 2015 um 15:22  |  463943

Den sollte man nicht vergessen. (Sorry, falls übersehen)

http://www.herthabsc.de/de/intern/geburtstag-eder/page/6396–17–.html


fg
28. April 2015 um 15:31  |  463944

Gerne ohne Schulz und mit Ben Hatira, den Dardai ja anscheinend bereit sieht für Gladbach.


cameo
28. April 2015 um 15:43  |  463945

@pathe /14:55 – „@cameo, „Du nervst…“

Ja, und zwar mit Lust. Da musst du durch. Ich kann hilfsweise auch gern dazu noch einmal deine Belehrung zum Thema „farbig“ zitieren.


cameo
28. April 2015 um 16:05  |  463946

@Kami, vielen Dank für die umfassende Einschätzung. Ja, ohne Stranzl könnte BMGs Abwehr nicht ganz so perfekt organisiert sein.
Ich schreibe dann zum Wochenende hin, was ich mir zu dem Match so ausdenke.

p.s. Wer in den nächsten Tagen mit De Camargo, Feb. 2012, auftaucht (und ich sehe es schon kommen; alte Elefanten vergessen nie), der mag bei dieser Gelegenheit doch auch gleich den Hurst-Treffer bei der WM 66 noch einmal abarbeiten. 😉


Caramba
28. April 2015 um 16:15  |  463947

C@meo, Du mutierst hier zum BMG-Äquivalent von Wespen-Fechi.. 😀

Gladbach wird platt gemacht. 1:0 Bazooka-Änis nach Einwechslung. Der ist coller als Flatter-Nico.


Kamikater
28. April 2015 um 16:26  |  463948

Zumindest haben wir mit Änis wieder einen unser torgefährlichsten Spieler dabei.

Spieler ———Tore/Assists —- Spielzeit in Min.

Schieber ——- 7/1 ————— 1.276
Kalou———– 6/1 ————— 1.570
Ben-Hatira —- 4/4 ————– 817
Beerens ——– 3/1 ————– 2.045
Ronny ——— 3/2————— 902
Stocker ——– 2/9 ————– 1.531

Quelle: transfermarkt.de


28. April 2015 um 16:30  |  463949

@cameo

Na, warum habe ich wohl den Begriff „Nachtreten“ inclusive des Fragezeichen in Klammern in das Satzgefüge eingebaut? Rüschtüsch, damit derjenige, der „Bock“ drauf hat (so wie zum Beispiel du um 13:58 oder @Caramba um 14:34), dazu etwas anmerken kann.
Ich zumindest verstehe meist nie die Intention, warum sich jemand Jahre (23 Jahre sogar!!!) später noch negativ über Ex-Vereine auslassen muss. Zumal ja naturgemäß das auch nur die eine Seite der Medaille dann ist.
Ich persönlich finde sowas befremdlich und ordne das halt Richtung „Nachtreten“ ein.
Aber soll jeder werten, wie er es möchte. Ist die Druckerschwärze nicht wert, die gerade in meinem Worddokument vernichtet wird 

P.S. Gladbach bleibt auch, trotz des Berlin-Intermezzo des Herrn Bonhof, einer meiner ewigen Lieblingsvereine!


cameo
28. April 2015 um 16:44  |  463950

@k6610 „…trotz des Berlin-Intermezzo des Herrn Bonhof“

Was hat Hertha denn damals erwartet? Holt einen 31-jährigen, weil er mal Weltmeister war.
Aber Hertha hat daraus gelernt und stapelt inzwischen tiefer. Hat im Sommer wieder einen 31-jährigen geholt; der war aber nur Vizeweltmeister.


Konstanz
28. April 2015 um 16:48  |  463951

Lutz Steinert, Werner Ipta, Johnny Egbuono und Rainer Adelmann…


28. April 2015 um 16:49  |  463952

ein statesmetzum #Bonhof:hat nix mit Nachtreten zu tun. garnix


Hertha Ralf
28. April 2015 um 16:50  |  463953

@cameo: wie sollte man den Falschspieler und die unsägliche Reaktion des Trainers im Anschlußinterview je vergessen und warum?
Das war ein bitterer Einschnitt in die Herthawelt
, die Auswirkungen gehen bis in die heutige Zeit.
Das Schlimmste, daß einer meiner Lieblingsspieler bei Hertha BSC jetzt bei denen kickt …
Ich hoffe auf DREI Punkte gegen B-MG und es ist mir auch egal ob die in der CL oder EL spielen.
Hertha muß drin bleiben, der Rest für die einstigen Fohlen egal , am Sonntag keine Kompromisse! Kampf, Kampf, Kampf bis zum Umfallen!


jenseits
28. April 2015 um 16:57  |  463954

Bonhof ist für mich nicht einen Millimeter Herthaner. Deswegen kommt er weder ins Töpfchen noch ins Kröpfchen. Ansonsten führt Ihr hier zum Teil Spieler an, von denen ich noch nie etwas gehört habe. 😉


cameo
28. April 2015 um 16:57  |  463955

Hertha Ralf /um 16:50

Und was sagt dein Alter Ego aus Hamburg dazu?


Hertha Ralf
28. April 2015 um 16:59  |  463956

@cameo: ?
Alter Ego HH ?


TassoWild
28. April 2015 um 17:05  |  463957

#Laohakul?


U.Kliemann
28. April 2015 um 17:18  |  463958

War das nicht der erste Thailänder in der Buli?
Ich meine es reicht,sonst wird noch Hanne Sobeck
genannt.


28. April 2015 um 17:22  |  463959

Jep , Bonhof ist genausowenig herthaner wie ein Voronin…Sind mir in diesem Zusammenhang also wurscht.


Agerbeck
28. April 2015 um 17:44  |  463960

@ erinnerliche herthaner:
Agerbeck 😉


pathe
28. April 2015 um 17:49  |  463961

@cameo // 28. Apr 2015 um 15:43

Du nervst…


Ursula
28. April 2015 um 17:50  |  463962

Kaum sind ein paar Katzen aus dem Haus,
tanzen die Mäuse, “Mäuschen”, nicht nur
auf den Tischen….

Fehlt nur noch “Jerry”, der den Damen die
obligatorischen Avancen macht…!

Doch wehe, wehe, wenn ich in die Zukunft
sehe, dann kommt Tom, der Kater, und es
ist vorbei mit dem “Affen”-, nee Mäusetheater…

Du gute Güte, wer hat HIER die Regie…???


pathe
28. April 2015 um 17:52  |  463963

@etebeer // 28. Apr 2015 um 15:14

Was habe ich damit zu tun?


28. April 2015 um 19:17  |  463972

abschließend zu @cameo 16:44

Was man so erwartet, wenn man einen guten, erfahrenen Spieler verpflichtet, ein oder zwei Saisons passablen Fussball denke ich mal. Hat nicht geklappt, so what!?
Ich weiß ja nicht mal, ob es noch jemanden bei Hertha gibt, den man fragen kann, der darüber noch Auskunft geben könnte.
Ich habe ihn damals einmal spielen gesehen im Oly und war, so mich meine Erinnerungen nicht täuschen, mehr als enttäuscht von seinem Auftritt.

aber nun geht’s >drüben ja mit neuen Themen weiter.


Immerlockerbleiben
28. April 2015 um 22:37  |  464042

@Agerbeck
Genau! Agerbeck!
Benno Magnusson!
Ole Rasmussen!
Und hatte schon jemand: Kjetil rekdal?


Immerlockerbleiben
28. April 2015 um 22:41  |  464044

Aber die besten die ich hier sah …
Marcelinho
Deisler
Beer
Simunic
L Müller


Immerlockerbleiben
28. April 2015 um 22:43  |  464048

Und dann noch das Zitat aus Fluch der Karibik
„P …. P …. P..reetz?!?“
🙂

Anzeige