Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Nicht, dass sich die Hertha-Profis noch zu viel von den Bayern abschauen. Grundsätzlich ist gegen Anschauungsunterricht beim deutschen Rekordmeister ja wenig einzuwenden, aber gleich alles nachzumachen? Muss ja nicht sein.

Zwei Hertha-Profis haben sich  beim Pokal-Aus der Bayern gegen Dortmund an der falschen Stelle inspirieren lassen. Per Skjelbred und Ronny kamen während der Vormittagseinheit am Mittwoch in die Verlegenheit, Elfmeter schießen zu müssen. Ein Ausrutschen blieb den beiden zwar erspart, im Netz versenken konnten sie den Ball aber trotzdem nicht. Zur „Belohnung“ durften sie – ihr ahnt es schon – eifrig pumpen.

Dardai staunt über Lustenberger

Der guten Stimmung auf dem Schenckendorffplatz konnte das nichts anhaben, im Gegenteil. Vor allem in der ersten Hälfte der Trainingseinheit wurde viel gelacht. Da ging es um die vermeintliche Lieblingsbeschäftigung von Fußballspielern: das Toreschießen.

Gefeuert wurde im Parallelbetrieb. Zwei Tore, bestückt mit den Keepern Sascha Burchert und Marius Gersbeck, davor jeweils ein Team. Nahezu prädestiniert für ein kleines Wettschießen, fanden auch Trainer Pal Dardai und Co-Trainer Rainer Widmayer, die die unterschiedlichsten Varianten vorgaben. Mit rechts, mit links, per Volley/Dropkick nach Anwurf aus der Hand usw. usf.. Dabei wurden laut die Treffer gezählt.

Überraschend stark: Fabian Lustenberger, dem ein paar sehenswerte Treffer gelangen. Hatte sein Trainer in dieser Form auch noch nicht von ihm gesehen.

Dardai: „Lusti, was ist los? Was hast du gefrühstückt?“

In ihrer komplexesten Form sah die Übung dann eine Kombination von fünf Pässen vor dem Abschluss vor. Weil Dardai nicht gefiel, was er dabei sah, unterbrach der Ungar schon nach wenigen Versuchen.

Dardai: „Zwischen Ballannahme und Schuss ist zu viel Zeit! Das ist wie in der 4. Liga. Wir spielen aber in der 1. Liga!“

Eine Ansage, die Wirkung zeigte. Im Anschluss war spürbar mehr Zug in den Aktionen. Dardai beobachtete seine Schützlinge mit einem zufriedenen Lächeln.

Kraft-Einsatz gegen Gladbach weiter offen

Thomas Kraft absolvierte am Mittwoch erneut ein individuelles Programm. Erst mit Fitness-Coach Hendrik Vieth, dann mit Torwart-Trainer Richie Golz. Später hatte ich die Gelegenheit, mit Kraft zu sprechen. Es sei die vorletzte Rippe, auf die er gefallen ist. Am Donnerstag wolle er die Trainingsintensität etwas steigern, danach müsse man weitersehen.

Kraft: „Für heute bin ich zufrieden. Ich bin aber noch nicht schmerzfrei – und werde das auch die nächsten drei, vier Wochen nicht sein. Von Dienstag auf Mittwoch hat sich aber schon einiges getan.“

Dardai hingegen sagte:

„Es ist sein Körper, er muss bestimmen. Als Torwart spielst du nur, wenn du 100 Prozent fit bist. Das heißt auch: Wenn du keine Schmerzen hast.“

Aussagen, die nicht so ganz zusammenpassen wollen. Kraft geht davon aus, weiter Schmerzen zu haben, hält einen Einsatz aber nicht für ausgeschlossen. Dardai möchte Kraft entscheiden lassen, ob er spielen kann, schließt einen Einsatz bei Schmerzen aber aus. Sei es drum: Ich gehe (a) davon aus, dass sich Dardai auf Krafts Rückmeldung verlässt und (b), dass Kraft zum Gladbach-Spiel am Sonntag einsatzfähig ist.

Am Nachmittag stand Kraft übrigens nicht auf dem Platz. Das war im Vorfeld so abgesprochen.

Ben-Hatira ist fit für eine Halbzeit

Einen weiteren Schritt auf einen Einsatz zugemacht hat unterdessen Änis Ben-Hatira. Gegen München stand der Deutsch-Tunesier noch nicht im Kader. Das dürfte sich nun wohl ändern.

Dardai: „Änis macht Fortschritte, er macht in dieser Woche alle Einheiten mit. Aber: Er wird maximal eine Halbzeit spielen, mehr schafft er noch nicht.“

Gegen die Bayern hätte Dardai nach eigener Aussage gerne „mehr Tempo“ eingewechselt, hatte aber keinen schnellen Spieler mehr auf der Bank. Mit Ben-Hatira verfügt er nun zumindest wieder über eine Option.

Das Verhältnis zwischen Ben-Hatira und Dardai scheint übrigens wieder voll intakt. Als Skjelbred die Strafliegestütz für seinen verschossenen Elfer ableistete, rief Ben-Hatira in Richtung Coach: „Der Schiedsrichter auch!“ Dardai ließ sich nicht zweimal bitten und ging nach seiner umstrittenen Elfer-Entscheidung in die Horizontale.

Als Rausschmeißer: Ein launiges Schlag-auf-Schlag mit Peter Niemeyer.

Am Donnerstag wird um 10 Uhr trainiert. Das lassen wir uns nicht entgehen.


98
Kommentare

pax.klm
29. April 2015 um 18:08  |  464257

Nu abba…


Bolly
29. April 2015 um 18:10  |  464258

Nächtle


Caramba
29. April 2015 um 18:10  |  464259

Ich krieg die rasi- Gedächtnismedaille in Silba…


Blauer Montag
29. April 2015 um 18:13  |  464261

Brongsche 😀


psi
29. April 2015 um 18:13  |  464262

Wo ist Rasi?


Blauer Montag
29. April 2015 um 18:13  |  464263

Hertha BSC.

Und wo ist rasi? 😕


PeterPander
29. April 2015 um 18:16  |  464264

Hä Ho He Hertha BSC


Blauer Montag
29. April 2015 um 18:16  |  464265

Wer ist eigentlich dieser FC Bayern, der mittlerweile hier sogar die Titelzeile meines Brausers okkupiert? 🙁


PeterPander
29. April 2015 um 18:17  |  464266

Sorry natürlich „Ha“


Caramba
29. April 2015 um 18:19  |  464268

FC Bayern = Fernsehclub Bayern.

Weil sich die Mannschaft große Finals gerne zusammen in der Glotze ansieht… 😀


Blauer Montag
29. April 2015 um 18:22  |  464269

„Das Verhältnis zwischen Ben-Hatira und Dardai scheint übrigens wieder voll intakt. “

Beim öffentlichen Training schien auch das Verhältnis zwischen Luhukay und den Spielern stets intakt. Leider konnte ich im vergangenen Jahr nicht mehr den Weg zum Schenckendorffplatz schaffen. Mir ist jedoch nie berichtet worden aus allen Eindrücken, die ein öffentliches Training bieten kann, über Störungen im Verhältnis Luhukay und Spieler.


Blauer Montag
29. April 2015 um 18:23  |  464270

Gracias 😆 Caramba // 29. Apr 2015 um 18:19 😆


29. April 2015 um 18:29  |  464273

„Fernsehclub Bayern“
:mrgreen:


wilson
29. April 2015 um 18:36  |  464275

Man könnte auch Burchert den Rücken stärken und gleich auf ihn setzen statt auf einen angeschlagenen Torwart, der selbst entscheidet, ob er spielfähig ist.

Da ist wieder dieses “Wir haben vollstes Vertrauen“ und das nicht ausgesprochene, aber dennoch für jedermann hörbare, “aber nur wenn wir keine andere Wahl haben.“


29. April 2015 um 18:50  |  464276

Ronny soll mal Kraft ’nen Ball auf die Rippen knallen … dann wird auch Dardai sehen, dass TK noch mindestens 2 Wochen ausfällt 😉


Herthas Seuchenvojel
29. April 2015 um 19:05  |  464279

Ronny trifft doch nicht ma beim Elfmeter, siehe oben im Text
wenn der schießt, gehen bestimmt andere Dinge bei TK zu Bruch
Paps isser aber schon glaube, das kann weg 😀


29. April 2015 um 19:15  |  464281

Paps ? ja, er hat 2 Hunde … und seine Frau 1 Kind 😉


29. April 2015 um 19:19  |  464282

übrigens finde ich die Abschläge von Burchert viiiieeel besser 🙂


Ursula
29. April 2015 um 19:24  |  464283

Um Missverständnissen vorzubeugen,
mein Beitrag um 17:59 Uhr galt einem
“treuen” BayernFREUND…

By the way, meinem „alten Freund“
Sascha Burchert hätte „man“ schon
längst den Rücken stärken sollen,
dann hätte „man“ sich vieler Kosten
und „Probleme“ entledigt…

ABER er wird ja noch immer wegen
KAKA und des`HSV-Spiels an`s
Kreuz genagelt!!


Ursula
29. April 2015 um 19:26  |  464284

Nicht zwei Hunde, ich habe ZWEI Hunde!

ER hat zwei Rottweiler….


Bolly
29. April 2015 um 19:45  |  464287

GW für unsere Handballer gegen Weltmeister Spanien.


Herthas Seuchenvojel
29. April 2015 um 19:56  |  464288

ich wüßte nicht, daß einer hier groß in den letzten Tagen gegen Buchert genagelt hätte
besonders nach DEM Bauernspiel

aber hey, Vorwürfe kann man auch konstruieren 😉
welchen Meistergrad @Kami darin hat, keene Ahnung, symphatisch ist und bleibt er mir trotzdem


Ursula
29. April 2015 um 20:00  |  464289

„keene Ahnung“,…

…dem ist nüscht hinzuzufügen…!


hurdiegerdie
29. April 2015 um 20:02  |  464290

Herthas Seuchenvojel // 29. Apr 2015 um 19:56

Ich gebe dir recht. Ich halte es für ziemlich unwahrscheinlich, dass ihn 8 verschiedene Trainer nicht haben spielen lassen, obwohl die meisten Experten meinten, er wäre an den Toren nicht schuld gewesen.

Die sehen ihn bei der U23, fast jeden Tag im Training etc. Und diese Trainer sollen ihn alle nicht als Stammtowart auf der Reihe haben, weil die Bild mal vom Torwart-Trottel geschrieben hat? Das kann ich nicht glauben.


Herthas Seuchenvojel
29. April 2015 um 20:14  |  464291

@hurdie:
das ist schon das zweite Mal innerhalb einer Woche, daß ich mir wegen dir am Kopp kratze und über den Inhalt grübel
entweder schreibst du so verschwurbelt oder ich hab mir heute nen havelländischen Sonnenstich eingefangen
geht nicht gegen dich

nu abba:
@ursula: solange du Teile anderer Bloggerlinge aus ihrem Kontext reißt und für deine üblichen eigenen Pieksereien nutzt, wie es dir passt, bist du nicht ernstzunehmen
Punkt Aus fertig


hurdiegerdie
29. April 2015 um 20:22  |  464292

Herthas Seuchenvojel // 29. Apr 2015 um 20:14

Ja, es war diesmal nicht voll ausformuliert.

Es geht doch immer das Gerücht, dass Burchert wegen seines Spiels 2009 gegen Hamburg immer noch ein schlechtes Standing habe.

Ich glaube nicht, dass Bundesligatrainer – und Burchert hatte seit dem Spiel gegen den HSV 8 verschiedene – ihn deswegen nicht spielen lassen.

Die wissen doch, dass die Tore damals gegen den HSV nicht allein auf Burcherts Kappe gingen. Sie sehen ihn täglich im Training. Und bei 8 verschiedenen Trainern soll dieses eine Spiel der Grund sein, warum Burchert so selten spielt? Das glaube ich nicht.

Klarer?


Herthas Seuchenvojel
29. April 2015 um 20:26  |  464293

wer über gestern noch ein bissel schmunzeln will…:
http://www.spiegel.de/sport/fussball/fc-bayern-muenchen-vs-borussia-dortmund-anruf-beim-fussballgott-a-1031273.html

besonders Hoffnung macht der letzte Satz 😉


Herthas Seuchenvojel
29. April 2015 um 20:28  |  464294

jepp, danke dir
TK ist halt sein persönlicher M. Neuer, an dem kommt er halt leistungsmäßig nicht heran und schon garnicht vorbei


Ursula
29. April 2015 um 20:30  |  464295

Über die Diskrepanzen zwischen 2. Mannschaft,
Reserve, “Amas” oder U 23 wurde selbst HIER,
mehr als genug “philosophiert”, aber dafür gibt es
auch ernsthaftere “Bedenkenträger”…

…Motivation (!), “eigene Leistung” zu potenzieren,
finden nur in der “A-Mannschaft” (Startelf) statt!!

Nicht die aktuelle, die “traurige Situation”, noch
lange nach diesem “HSV-Spiel” war und ist die
Krux, für dieses große Talent gewesen…

…das hat Burchert vergleichsweise gut weggesteckt!?

Burchert ist doch mindestens genauso reaktionsstark
wie Kraft auf der Linie!!Seine Strafraumbeherrschung
um “einiges” souveräner! Seine Ausstrahlung, seine
Sicherheit bei Standards trotz weniger Routine, mehr
als bemerkenswert! Ich hatte beim Spiel gegen die
BAYERN viel weniger “Ängste” als, als na ja…

Für seine Abschläge hatte ER bisher nur EIN Spiel,
um sie zu perfektionieren; im Gegenteil zu …

@ Vogel ich möchte doch gar nicht ernstgenommen
werden, zumindest von Dir! Ich nehme Dich doch
auch nicht ernst…


Kamikater
29. April 2015 um 20:38  |  464296

@Herthas Seuche
Geht mir auch so. 🙂

@u23
Finde übrigens den 4. Platz momentan ziemlich klasse.


Elfter Freund
29. April 2015 um 21:03  |  464297

Na dann, Finale BVB gegen VW, Bielefeld viel zu harmlos….


jenseits
29. April 2015 um 21:03  |  464298

Was ist das für ein Mist auf der Alm? Herr Wels pfeift bergab.


29. April 2015 um 21:06  |  464299

Endlich einmal eine Mannschaft, die einen Drittligisten locker besiegt.

Ist das langweilig, noch eine Stunde bis die üblichen Floskeln wie „Respekt“, „tolle Leistung, trotz des Ausscheidens“, „Sie können wahrlich erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen“ usw. der Fussball-Nation angetan werden.

BVB vs. VWW ist eine gute Endspiel-Partie.


29. April 2015 um 21:07  |  464300

von all den Ersatztorleuten oder Nachwuchskeepern hatte mich Strebinger ( mit großem Abstand vor Burchert) am meisten überzeugt…Ser spielt gerade als Leihspieler bei Regensburg in der 3? Liga…Bei dem war ich 100% sicher,mdass der ein Erstliga- Keeper wird. Tja…Ich glaube nicht, dass Burchert übersehen wird. Dazu sind zu viele Trainer bei Hertha zu gleicher Einschätzung gekommen.


elaine
29. April 2015 um 21:08  |  464301

@herthabscb
Bis auf den Makel, dass der BVB dabei ist 😉


29. April 2015 um 21:09  |  464302

@elaine // 29. Apr 2015 um 21:08:

Aber viiieeeeelllll besser als Buyern M.


Bolly
29. April 2015 um 21:10  |  464303

Endspiel auf Augenhöhe. Interessant wer sich durchsetzen wird. @elaine 😎


elaine
29. April 2015 um 21:16  |  464304

@herthabsc
Auf keinen Fall

@Bolly
Mag schon sein, aber wie gesagt, es muss ja nicht der BVB sein :)3


29. April 2015 um 21:24  |  464305

@elaine // 29. Apr 2015 um 21:16:

Ich wußte ja gar nicht, dass Du „Fan des Südens“ bist 😉 .


29. April 2015 um 21:26  |  464306

eher kann mag sie Dortmund ungefähr soviel, wie @ Kami München mag 🙂


Bolly
29. April 2015 um 21:30  |  464307

Jip @apo erfasst, kenn da noch einen 😉


jenseits
29. April 2015 um 21:30  |  464308

🙂


elaine
29. April 2015 um 21:33  |  464309

@apo
In diese Demissionen geht es vielleicht nicht annähernd, aber es ist die Richtung 😉

@hertha
Wieso gibt es keinen andren Verein in Deutschland, der noch im Endspiel stehen könnte?.


Ursula
29. April 2015 um 21:37  |  464310

@ apo

Hattest Du jetzt auf meinen Beitrag
um 20:30 Uhr geantwortet oder war
es eine „indirekte Bestätigung“ der
„Davor-Blogger“, auf die ich genau SOO
repliziert hatte, also dem “entgegnen”
wollte, was ich, nur ich, als falsch empfand…?

„Dazu sind zu viele Trainer bei Hertha
zu gleicher Einschätzung gekommen.“…

Genau das meinte ich…

…UND @ wilson ließ es anklingen…?

Es ist doch ein gravierender Unterschied,
ob „ich“ gegen “Optik Rathenow” ein sehr
ordentliches Spiel mache, oder ob “ich”,
beinahe fehlerlos gegen den FC Bayern
mein Tor “sauber halte”, oder was…?


jenseits
29. April 2015 um 21:44  |  464311

Menno, gegen die Wobs haben die Arminen keine Chance.


29. April 2015 um 22:06  |  464313

@ ursula: ging in mehrere Richtungen. Ich hatte mich ja schon oft positioniert. Habe die Eindrücke von diversen Torwartrainings. Und da stachen für mich meist andere hervor. Aber eines ist sicher: Buchert ist ein solider, guter Torwart. Herausragendes hatte ich im Fangen bei Strebinger gesehen. Bei Kraft die Präsenz.


29. April 2015 um 22:09  |  464314

P.S. aber den Vergleich Bayern/ Rathenow verstehe ich nicht? Wieviele Flanken und Schüsse oder Ecken musste denn unser Torwart gegen Byern abwehren? ist ja nicht so, dass die jeweilige Nummer 2 bei Bundesligisten ein Fliegenfänger sein muss?


hurdiegerdie
29. April 2015 um 22:12  |  464315

Ursula // 29. Apr 2015 um 21:37

Wenn du, wie in deinem Beitrag um 20:30 Uhr Burchert so gut wie Kraft auf der Linie und besser in der Strafraumbeherrschung siehst, so ist das deine Einschätzung.

Ich kann mir die nicht leisten, weil ich Burchert zu selten spielen sehe. Aber man kann festhalten, dass es mehrere Trainer gab, die ihn nicht als Nummer 1 gesehen haben. In der Zeit seit dem Spiel 2009 gegen den HSV gab es auch verschiedene Torhüter, an denen er hätte vorbeikommen können. Zum Beispiel ein Aerts, den man selbst nach Kreuzbandriss lieber wieder zu früh eingesetzt hat, als auf Burchert zu setzen.

Selbst als Nummer 2 hatte man Bedenken, denn sonst hätte man ja keinen Norwegischen Nationaltorwart als Druckmittel auf Kraft geholt.

Ich kann nicht beurteilen, ob jetzt alle Trainer nur Nulpen waren, die die Qualität von Burchert nicht sahen oder sehen, aber ich halte das für unwahrscheinlich.


29. April 2015 um 22:20  |  464316

@hurdiegerdie // 29. Apr 2015 um 22:12:

Jarstein wurde aber nicht als Druckmittel für Kraft geholt – jedenfalls nicht hauptsächlich.

Grund war eine Verletzung von Burchert zu dem damaligen Zeitpunkt, deren Dauer nicht absehbar war.


Exil-Schorfheider
29. April 2015 um 22:25  |  464317

@hurdie

Vielleicht ist auch das ja einer der Gründe, warum man sich für eine Veränderung auf der Torwarttrainer-Position entschlossen hat?


Exil-Schorfheider
29. April 2015 um 22:27  |  464318

Exil-Schorfheider
29. April 2015 um 22:28  |  464319

29. April 2015 um 22:32  |  464320

@Exil-Schorfheider // 29. Apr 2015 um 22:28:

Hat der Plan ja super funktioniert.


hurdiegerdie
29. April 2015 um 22:32  |  464321

herthabscberlin1892 // 29. Apr 2015 um 22:20

Na ja, von mir aus. Ich glaube nicht, dass Jarstein mit der Massgabe des Ersatzmannes für den 2. Torwart gekommen ist. Aber du kannst auch Ochs oder Sejna nehmen.


29. April 2015 um 22:36  |  464322

@hurdiegerdie // 29. Apr 2015 um 22:32:

Ist im Grunde auch egal.

Die „Torwart-Diskussion“ ist sowieso vollkommen überflüssig.


Exil-Schorfheider
29. April 2015 um 22:36  |  464323

herthabscberlin1892 // 29. Apr 2015 um 22:32

Es funktioniert eben nicht jeder Plan super.


hurdiegerdie
29. April 2015 um 22:54  |  464324

Exil-Schorfheider // 29. Apr 2015 um 22:25

Das ist ein anderes Thema 😉 Aber ja, vielleicht profitiert Burchert jetzt von dem neuen Torwarttrainer.


29. April 2015 um 23:02  |  464325

Die größe S…… war es aber am Samstag von „sky“, als die die Hamburg-Szenen von damals noch einmal lang und breit gezeigt und diskutiert haben.

#gossenjournalismus


Joey Berlin
29. April 2015 um 23:03  |  464326

@herthabscberlin1892 // 29. Apr 2015 um 22:36

„Die “Torwart-Diskussion” ist sowieso vollkommen überflüssig.“

So isses! Wenn Kraft, als unsere Nr. Eins zum BMG-Spiel nicht fit wird – dann steht eben wieder Burchert im Tor, hat sich im Laufe der Zeit wohl deutlich verbessert, was auch so von Pal kommuniziert wurde! Nu abba 😉


hurdiegerdie
29. April 2015 um 23:07  |  464327

Joey Berlin // 29. Apr 2015 um 23:03

Tja, aber die Torwartdisskussion ist doch nicht überflüssig. Wenn Kraft nicht kann, wollen wr doch trotzdem noch mit einem guten Torwart spielen. Und… die drei Punkte gegen Dortmund möchte ich auch nicht missen.


29. April 2015 um 23:14  |  464328

@hurdiegerdie // 29. Apr 2015 um 23:07:

Verstehe ich ich nicht.

Kraft spielt, wenn er fit ist.

Ist er es nicht, dann spielt Burchert.


Bolly
29. April 2015 um 23:17  |  464329

Danke @Exil 22:28 für das raussuchen des Blogeintrages- schön zu lesen 1 1/2 Jahre später…

Ich musste richtig schmunzeln, nicht nur über andere Blogeinträge 😉 #manmanman


hurdiegerdie
29. April 2015 um 23:27  |  464330

herthabscberlin1892 // 29. Apr 2015 um 23:14

Keiner versteht mich 😥

Ich habe heute wohl zuviel über Visionen, Mission und Werte diskutiert.

Eine Torwartdiskussion hört doch mit der Festlegung des Torwart No. 1 nicht auf.
Ist jetzt Burchert DER Torwart No. 2? Oder baut man Gersbeck auf? Warum dann einen 4. Torwart mit Rune? Wo geht es hin bei der Torwartfrage? Ich finde, das ist schon ein Thema und nicht überflüssig.

Zur Zeit ist Kraft klar No. 1 (für mich), aber so selten kränkelt er nicht, dass Hertha in Liga 1 nicht auch (autsch doppelte Verneinung) einen 2. starken Torwart bräuchte. Also ist die Torwartdiskussion für mich nicht überflüsssig.

Aber ich bin heute offensichtlich zu verschwurbelt und gehe dann mal ins Bett.

Guts Nächtle


Caramba
29. April 2015 um 23:32  |  464331

Torwartdiskussion erkläre ich hiermit als inexistent. Kraft/Burchert liegen im Bundesligaschnitt, für Hertha optimal.

Bitte eher unsere Lücken im Sturm (Ohne Schieber nix los), OM (Hamsterrat die 113.) und LAV diskutieren.

Gute Außenverteidiger scheinen eh so rar wie gebratenes Vanilleeis.


Herthas Seuchenvojel
29. April 2015 um 23:34  |  464332

doch doch, diesmal versteh ich dich 😉

von Rune bin ich nen bissel enttäuscht
von einem internationalen N11-Torwart hätte ich mehr erwartet, auf alle Fälle mehr Druck auf Kraft
sind wir wirklich eine derartige Torwartnation, daß alle anderen meilenweit hinter uns zurückfallen?


29. April 2015 um 23:36  |  464333

@hurdiegerdie // 29. Apr 2015 um 23:27:

Kraft:
Nr. 1

Burchert:
Nr. 2
(wird irgendwann Assistent des Torwart-Trainers oder Jugend-Akademie-Torwart-Trainer)

Gersbeck:
Wird zur zukünftigen Nr. 2 bis Nr. 1 aufgebaut

Jarstein:
Hat seine Schuldigkeit getan und wechselt, falls Kraft und Burchert verletzungsfrei bleiben


29. April 2015 um 23:37  |  464334

P.S.:

#meineglaskugel


Caramba
29. April 2015 um 23:39  |  464335

Soweit ich verstehe, steht Gersbeck unter Beobachtung?! Hat ja, soweit er spielen konnte, durchaus nicht fehlerfrei agiert?


jenseits
30. April 2015 um 0:02  |  464336

Die Torwart-Diskussion ist sogar eine der wichtigsten, finde ich.

Was man mit einem guten Torwart erreichen kann, macht uns Gladbach vor.

Sollten wir ein echtes Talent (Gersbeck) in unseren Reihen haben, muss es zur Nummer Eins entwickelt werden. Ohne Rücksicht auf Kraft oder Burchert.

Die gehören allesamt auf den Prüfstand.


30. April 2015 um 1:57  |  464337

@ bolly #alteDiskussion..war wirklich interessant, zu sxhmökern.
Mein Fazit: der damals gewünschte schärfere Konkurrenzkampf hat Kraft letztlich etwas stärker gemacht und letztlich hat er bisher alle aus dem Weg geräumt. Inwiefern Talent Gersbeck aufgrund seiner enormen Verletzungen mitten im Entwicklungsprozeß , wieder angreifen kann, bleibt abzuwarten. Ich erinnere mich z.B. an einen Ch. Müller 🙁


pathe
30. April 2015 um 3:52  |  464338

Habe mir eben mal die Zusammenfassung von Barcelona gegen Getafe angesehen. Ein Tor schöner herausgespielt und vollendet als das andere. Eine Augenweide!

Die werden die Bayern sowas von auseinandernehmen, dass Pep und seinen Mannen das Hören und Sagen vergehen wird…


schnuppi
30. April 2015 um 7:56  |  464339

pathe@
Ich hab sie mir auch gerade angsehen. Auweia ,wenn die super Bayern immer noch Ballerina’s anhaben jibs rüchtich… Ha Ho He


J.H. Halvorsen
30. April 2015 um 8:08  |  464340

Um der Chancenhaftigkeit der Bayern willen müssten sich bei Barca jetzt eigentlich Messi, Neymar und Suarez fürs Semi krank, verletzt oder aus Liebeskummer abmelden. Aber nur kein falsch verstandener Barcelonismus.

Und wir?

Wenn die Gladbacher ihr berühmt-berüchtigtes Umschaltspiel aufziehen, dann einfach weiterzappen, Alte Dame!


J.H. Halvorsen
30. April 2015 um 8:14  |  464341

Entscheidende Bedeutung wird am Sonntag den Sechsern bei Hertha zukommen, schön in dem Zusammenhang zu lesen, dass Lusti so treffsicher ist, aber er sieht den gegnerischen Strafraum ja nur aus der Entfernung.
Dass das Zielwasser auch wieder abfließt hat man zuletzt bei Schweini feststellen können, gg. Hertha noch Pfosten und Tor erzielt, gg. den BVB gings drüber und ziemlich auf Mann.


J.H. Halvorsen
30. April 2015 um 8:42  |  464342

Apropos Mann. Der zu den kirschmündigen Cherries auf die Insel (Isle Of Man) gerüchtete Patrick Hermann war natürlich nur ein Jux, aber nett das von diesem in NRW umtriebigen russ. Olic (Oligarch kontrahiert) zu lesen. Juxes halber federführend war dessen latent … also dessen latent … (Schwestern, wie soll ich sagen, ach, denkt es euch selbst!) Ausstrahlung. Neulich erst titelte der Kicker in großen Lettern P. Herrmanns Aus- und Ansage: „Nach mir kommt da lange nichts.“ So ist es.

Dann zu zwei weiteren Özileien, die ich im Querlesen des Blogs aufschnappte. Da meint jemand, es gäbe im Fußball (also überhaupt im Leben) „gleiche Fouls“ oder Situationen. Nun muss man nicht Gebrauchsphilosoph sein, um zu wissen, dass es die eben nicht gibt, nichts auf der Welt ist gleich. Neuers faustener WM-Finaleinsatz ist nicht das Gleiche wie Mitch Langeraks Umboxung des „Lewa“ (erstaunlicherweise wars kein Leberhaken, aber hey, warum boxt der eigentlich nicht gegen Mayweather – und wie bitteschön soll das Maiwetter werden?). Merke, es gibt ähnliche oder höchstens gleichartige Situationen, niemals gleiche!

Ferner wurde geblöggert, dass am Sonntag Gerechtigkeit fürs Pokalaus 2012 walten werde. Hähhh?? Wie soll das denn gehen? Woher soll Hertha den tölpelhaften Laienschauspieler hernehmen? Und wo soll der brychige Schiri herkommen, der da mitspielt? Eine Verlängerung wirds ja auch nicht geben. Vermutlich wäre Skibbe heut noch im Amt, wenn Hertha an diesem Abend mit Übergang zur Nacht nicht so vollkommen demoralisiert worden wäre.

Scheiße, Kaffee kalt. „Frau Schmitz, könnten Sie liebenswürdiger Weise noch einmal aufbrühen?“


Joey Berlin
30. April 2015 um 9:25  |  464343

Moin moin

@jenseits // 30. Apr 2015 um 00:02

„Die Torwart-Diskussion ist sogar eine der wichtigsten, finde ich.“

Siehst du momentan Handlungsbedarf oder Diskussionsbedarf, die bestehende Torwart-Hierarchie in Frage zu stellen? Am Anfang der nächsten Saison wird wie immer das Thema aktuell, bis dahin scheint mir @herthabscberlin1892 // 29. Apr 2015 um 23:36 mit seiner Bewertung richtig zu liegen!

#zwischen 8:08 und 8:42 DAU-Alarm!


Bolly
30. April 2015 um 9:55  |  464345

Moin

Für mich passt Kraft wie auf Eimer zu Hertha.
Für Platz 1-4 der BL reicht es nicht & bei allen anderen Teams könnte er mithalten, wobei in dieser Saison soundso nur zwei Teams (Sinsheim,Frankfurt) sich im Mittelfeld absetzten.

Wenn er für mich die entscheidenden, gravierendsten Fehler gegen Bremen & letzte Saison in München auf ein Spiel pro Saison beschränkt habe ich Null Problemo mit unserer Nr.1.

Was die Nr. 2 angeht für mich klar Burchert & habe auch keine Bedenken wenn er spielt.

Genießt den Tanz in den Mai & den Feiertag. Und lasst die Steine, da wo sie hingehören.


Kamikater
30. April 2015 um 11:01  |  464347

@Babbeltattoo
Klarer Fall von „Wohlstandsverwahrlosung“! 😆
http://m.welt.de/sport/article140275968/Ich-habe-noch-nie-fuer-ein-Klub-Tattoo-bezahlt.html


Blauer Montag
30. April 2015 um 11:41  |  464348

Mahlzeit ❗
Bei der Beurteilung der Hertha-Torhüter bin ich bei hbsc1892 und Bolly bzgl. Keeper 1 und 2. Ist nicht ein wahrer Luxus, dass sich Hertha auch Keeper #3 und 4 gönnt?


Kamikater
30. April 2015 um 11:52  |  464349

Bei der Beurteilung eines Keepers fließen aber auch noch ganz andere Dinge mit ein, als nir gehaltene Bälle und Stellungsspiel: zum Beispiel wie er seine Vorderleute führt, mit Ihnen kommuniziert, ihm die Mitspieler vertrauen, welche Ausstrahlung er für die Mannschaft hat, welches Standing er besitzt.

Kraft wird man da einfach schon aus dem Erlebten heraus zunächst am meisten zutrauen.


Blauer Montag
30. April 2015 um 12:02  |  464350

Vieles ist möglich, sicher ist nix.
Auch der FC Luzern hat den Klassenerhalt noch nicht sicher. :mrgreen:


Flankovic
30. April 2015 um 12:55  |  464353

del Piero
30. April 2015 um 13:26  |  464354

Doch immer wieder interessant wie so manche nicht das Gleiche und das Selbe auseinanderhalten können.

Launiger Blog wieder mit einem schönen #Hamsterrad und interessanten Überkreuzvergleichen, welche bedauerlicher- aber bekannterweise, zumeist hinken.

Wann ist die PK?
Doch nicht etwa am Kampftag der Werktätigen?


Freddie
30. April 2015 um 13:30  |  464355

PK war heute schon.
Pal ließ offen, ob Kalou oder Wagner anfangen.
55k werden erwartet.


Blauer Montag
30. April 2015 um 13:36  |  464356

Machet S@ndroooooooo 😀


Blauer Montag
30. April 2015 um 13:41  |  464357

Überkreuzvergleiche Bayern und Barca sowie BVB und WOB mögen hinken. Nach den Eindrücken der vergangenen Tage heißen meine Favoriten fürs Halbfinale CL: Barcelona
Pokalfinale DE: VfL Wolfsburg


Poststadion
30. April 2015 um 14:04  |  464358

@08:42 : Das „Gleiche“ ist nicht „Dasselbe“; gleich ist ein Synonym von gleichartig.


cameo
30. April 2015 um 14:31  |  464359

Die SZ kritisiert Gardiolas Ungeduld mit verletzten Spielern.

„So offensiv hat noch selten ein Coach den Fußball auf die Materialfrage reduziert. Fast wie in der Kfz-Werkstatt: Wenn der Mechaniker eine Nachtschicht einlegt, müsste das Auto doch morgen repariert sein . . .“

http://www.sueddeutsche.de/sport/verletzte-beim-fc-bayern-die-ungeduld-des-pep-guardiola-1.2459031


cameo
30. April 2015 um 14:32  |  464361

„Guardiola“ heißt er; ich weiß


coconut
30. April 2015 um 15:06  |  464362

Für mich ist der Pep Guardiola dem (Erfolgs-) Druck bei den Bayern letztlich nicht gewachsen. Anders kann ich mir diese Ungeduld (mit immer den gleichen Folgen) nicht erklären.
Mir ist zumindest nicht in Erinnerung, das es da bei Barca auch so große Probleme gab.
Kann mich natürlich irren und wie immer ist das nur meine subjektive Sicht…. 😉

PS:
Mich verwundert schon, wie sehr sich offenbar einige hier ein Ausscheiden der Bayern geradezu herbeisehnen….
Für mich denke solche Menschen viel zu kurz.
Italien ist dabei, mächtig an Boden gut zu machen. In der kommenden Saison verlieren sie ~4Punkte weniger als DE. Ebenso in der darauf folgenden. Sollte also Italien, so wie in dieser Saison, deutlich besser Punkten, ist der 3 Platz evt. Dahin. Es sei denn die Insulaner schwächeln weiter….
Warum ich das bedauern würde?
Nun, dann hätten wieder nur 3 Teams die Chance auf die CL. Was letztlich die Liga langweiliger machen würde, da die Kluft immer größer wird. Noch kann da mal ein Team in den großen Geldtopf greifen, was nicht unbedingt zu den „Reichen“ gehört. So wie in dieser Saison zB. wohl BMG.
Genau aus diesem Grund, wäre es aus meiner Sicht durchaus wünschenswert, das da weitere Punkte für die Wertung hinzu kommen.
Den Bayern wird es letztlich egal sein. Die fallen immer in den großen UEFA-Geldtopf….
Wie immer nur meine Meinung…..


Kamikater
30. April 2015 um 15:14  |  464363

Ja, es ist das beste, was dem deutschen Fußball passieren kann: Keine Monopolstellung. So einfach ist das. Alles andere ist der direkte Untergang.

Gut, dass wir hier nicht bei immerbayern.de sind, aber die feder des Markus Hörwick ist Einigen hier zu Kopf gestiegen. 😆


Kamikater
30. April 2015 um 15:18  |  464365

Blauer Montag
30. April 2015 um 15:36  |  464366

coc:roll:
Ob die Bayern ihr Halbfinale in der CL gewinnen oder nicht, ist mir persönlich hurz. Als Favorit sehe ich sie nicht in Anbetracht ihrer bedauerlichen Verletztenliste.


Blauer Montag
30. April 2015 um 15:37  |  464367

coc :roll:


Blauer Montag
30. April 2015 um 15:40  |  464368

kami um 15:14

Ich muss als freier Konsument aber nicht beim Monopolisten kaufen – skyabo, Fanartikel o.a. mehr. Mehr als ihn zu boykottieren und zu ignorieren liegt nicht in meiner Macht.


Kamikater
30. April 2015 um 16:05  |  464374

Hertha BSC – Bor. Mönchengladbach
Sonntag, 03.05.2015 17:30 Uhr

Thorsten Kinhöfer (SR)
Christian Fischer (SR-A. 1)
Frederick Assmuth (SR-A. 2)
Patrick Ittrich (4. Offizieller)

Anzeige