Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Montag, 11.5.2015

Brooks wackelt

(mey) – Beim Gang in die Kabine am Sonnabend nach dem 0:2 in Dortmund hatte John Brooks noch mit einem „Gut“ auf die Frage geantwortet, wie es um seine Gesundheit bestellt sei. Berechtigt war sie ja, weil der Innenverteidiger in der 55. Minute vom Platz humpelte.

Am Montag, Hertha hatte trainingsfrei, muss aus dem „Gut“ allerdings ein „Ziemlich Mies“ gemacht werden. Der Deutsch-Amerikaner hat sich gegen die Borussen „eine intensive Hüftprellung“ zugezogen, sagte uns Teamarzt Dr. Ulrich Schleicher. Damit wackelt Brooks für die so wichtige letzte Heimpartie der Saison gegen Eintracht Frankfurt am Sonnabend. Schleicher sagte:

„Wir hoffen, dass er spielen kann. Aber das wird sich erst am Ende der Woche entscheiden. In den nächsten ein, zwei Tagen kann John sicher nicht trainieren.“

Gewackelt hatte Brooks auch in den 55 Minuten vor seiner Auswechslung (Fotoquelle: picture alliance). Das erste Gegentor, auch wenn Pal Dardai das am Sonntag, wie er das nun mal geschickt macht, auf seine Kappe nahm, muss ihm angelastet werden. Er war gegen Neven Subotic eingeteilt. Und er ließ sich viel zu einfach von Mats Hummels wegblocken.

Auch danach sah Brooks gegen Henrikh Mkhitaryan einmal richtig schlecht aus und hatte Glück, dass der Schuss des Dortmunders daneben ging.

Borussia Dortmund - Hertha BSC

Heitinga oder Hegeler als möglicher Ersatz

Anderseits hat Brooks in den Wochen davor für mich einen sehr stabilen Eindruck gemacht. Das Agieren an der Seite von Sebastian Langkamp tat ihm gut – und er war einer der Besten bei den Berliner. Deshalb würde sein Ausfall gegen Frankfurt sicher schmerzen.

Ersetzen könnte ihn John Heitinga, von dem ich aber bisher noch nichts Vernünftiges gesehen habe. Oder Dardai erinnert sich daran, dass es zu Beginn seiner Amtszeit auch mit Jens Hegeler in der Innenverteidigung nicht so schlecht lief.

Frage an euch: Wen würdet ihr lieber neben Langkamp sehen: Heitinga oder Hegeler?

Damit ihr mal einen Überblick über die Dramatik im diesjährigen Abstiegskampf bekommt, habe ich in der Historie gekramt und ein paar erstaunliche Fakten gefunden –>hier.

Am Dienstag um 15 Uhr beginnt die Vorbereitung auf das Schlüsselspiel gegen Frankfurt auf dem Schenckendorffplatz. Wir schauen uns das für euch an. Bis dahin, lasst euch nicht ärgern!


271
Kommentare

pathe
11. Mai 2015 um 16:23  |  466682

Primeiro!


Blauer Montag
11. Mai 2015 um 16:27  |  466685

Segundo! 😆


Blauer Montag
11. Mai 2015 um 16:32  |  466686

*ändert*
seine Startelf

Kraft; Pekarik, Lustenberger, Langkamp, Plattenhardt –
Haraguchi, Skjelbred, Niemeyer, Schulz –
Stocker, Wagner

Und von der Bank könnten je nach Spielverlauf folgende frische Spieler kommen.

Burchert; Ben-Hatira, Ronny, Kalou, Heitinga, Ndjeng, Hegeler.

Sorry, aber beim 4-4-2 sehe ich keinen Platz für Ronny in der Startelf. Und für eine Systemänderung in Richtung 4-2-3-1 oder 4-1-4-1 ist es vermutlich zu spät.

ub, ich habe hier nach 2 Nachfragen ➡
http://www.immerhertha.de/2015/05/10/hertha-in-gefahr-pal-dardai-setzt-auf-das-zusammenruecken-aller-berliner-zu-recht/comment-page-1/#comment-466683


pathe
11. Mai 2015 um 16:39  |  466688

Heitinga oder Hegeler…..?
Dann doch eher Heitinga. Der hat wenigstens nicht die Ausstrahlung einer Schlaftablette.


11. Mai 2015 um 16:42  |  466690

Heitinga machte seinen Job gut beim BVB ?
dann rein mit ihm 🙂


jap_de_mos
11. Mai 2015 um 16:50  |  466691

Nicht Heitinga! Überhaupt kein Spielrhyhtmus, überhaupt keine Form… Da ist für mich Hegeler die weniger schlechte Alternative. Allerdings zeigt das Fehlen von Brooks, wie dringend ein neuer IV gebraucht wird!


Blauer Montag
11. Mai 2015 um 16:51  |  466692

rauf Bussi, rauf. :mrgreen:
Auf die Tribüne.

Rein mit Hosogai.
Ins letzte Heimspiel dieser Saison.


11. Mai 2015 um 16:51  |  466693

Terceiro! 😉


Derby
11. Mai 2015 um 16:51  |  466694

Heitinga hat einen sehr guten Eindruck hinterlassen nach der Einwechselung. Ich würde auf Ihn setzten.

Maier ist nicht im Team und Seferovic – da sollte ein starker Kopfballstürmer reichen.


Agerbeck
11. Mai 2015 um 16:52  |  466695

rübergezogen:

gehe bei Deiner Argumentation für die Sommer-Transferperiode 2014 nicht mit. Richtig ist das Gegenteil Deiner Behauptung ‘die Mannschaft wurde sich selbst überlassen’.

Habe jetzt aber gerade nicht die Zeit, noch mal den geplanten Umbruch aufzuschreiben … nachdem Ramos und Lasogga … Torgefahr auf mehrere Spieler verteilen … mehr Geschwindigkeit über Außen … variabel auf verschiedene Spielsituation reagieren …
Verweise zum Thema auf ein Morgenpost-Interview, das ich mit dem Trainer im August 2014 geführt habe – hier.

ja und nein. zunächst war ich mit den Neuzugängen einverstanden, vorurteilsfrei. so wie immer. Lasogga brauchte Vorlagen, da trifft der auch mit verbundenen Augen und einem Bein das Tor. Den hätte ich halt NEBEN Ramos gestellt und nicht auf die Bank gesetzt. Lasogga war für mich im Training stets der auffälligste. sei’s drum.

zwei solche Spieler musst du ersetzen. gesagt getan. Kalou und schieber wissen, wo die kiste steht und hatten eine enorme Effizienz. wo würde Hertha ohne selbige stehen.

aber:
in dem augenblick wo sich baumi verletzt -womit gerechnet werden MUSSTE (auch bei durchgespielter Vorbereitung)- muss ich plan b und c auf dem Radar haben. das war nicht der fall. Es war ja bereits bei der von dir angesprochenen Analyse klar, dass äbh auf dem index steht. blieben Ronny und tolga. beide waren Fragezeichen, ergo wurde gezockt.

und weil es damit noch nicht genug war, im winter gleich nochmal. und da wir darüber noch reden wollen, wird mir schon ganz flau, was da aufgetischt wird.
wenn es die Finanzen sind, dann lass uns absteigen und spaß in der zweiten Liga haben.
mit diesem reagieren auf dem platz in Reinkultur werde ich mir dann meine Nachmittage nicht mehr versüßen.

Davon abgesehen eine Bitte: Die Behauptung, “ein Außenspieler/Verteidiger müsse bis zur Grundlinie durchgehen und dann in den Rücken der Abwehr flanken” lassen wir da, wo sie noch gegolten hat: beim Fußball von 1983.

Danke 😉

ich würde dir aus dem stehgreif etwas Lektüre empfehlen wollen:
Herthas ausgleich in wob, schalkes sane-tor in Berlin, Freiburgs 1:0 in Berlin. Allesamt im Jahr 2015 gefallen. In einem gebe ich dir aber
recht. bei Hertha sieht man es seit 1983 nur noch sehr selten, wenn du das damit ausdrücken wolltest.
dafür müsste man aber eben auch bei eigenem angriff mal in die räume nachrücken (apo…). dennoch ein sehr probates mittel nach wie vor.
Gladbach bspw. hat auch einen Trainer, der das prima vermitteln kann. allerdings mag ich diese vergleiche bekanntlich nicht. #kirschenundmelonen

Nachtrag: Über die Transferperiode im Januar diesen Jahres (Hertha hat keinen Spieler geholt), wird noch zu reden sein, wenn die Saison beendet ist. Und keine Bange, darüber wird gesprochen.

s.o.


ahoi!
11. Mai 2015 um 16:53  |  466696

ubremer // 11. Mai 2015 um 16:00

verschone mich mit einer Köln-Diskussion: Dieses ‘ich-spiele-Fußball-bis-zum-Abgewöhnen-0:0′-Gekicke lasse ich mir nicht nicht schön quatschen.

da spielt hertha natürlich den viel, viel schöneren fußball…. 😉 by the way: den vergleich (köln/hertha) hast du ins piel gebracht. nicht plumpe, nicht meine wenigkeit.. wir haben den nur aufgegriffen. …


11. Mai 2015 um 17:04  |  466698

@ahoi, nee nee … @plumpe fing an: Köln hat es vorgemacht, gestern den Klassenerhalt gefeiert und stand nie auf einem Abstiegsplatz.
siehe http://www.immerhertha.de/2015/05/10/hertha-in-gefahr-pal-dardai-setzt-auf-das-zusammenruecken-aller-berliner-zu-recht/comment-page-1/#comment-466664


11. Mai 2015 um 17:06  |  466699

@agerbeck: blockquote musste schreiben 😉


ahoi!
11. Mai 2015 um 17:33  |  466701

ok @Bussi: hatte ich überlesen.


L.Horr
11. Mai 2015 um 17:44  |  466703

@blue monday,
…… inspiriert von meiner Aufstellung
¿ 🙂

@Agerbeck,

……wären die Finanzen der Grund, würde mein
Grübeln zum Unverständnis mutieren , meine die „Lizenz unter Auflagen“ trotz des „Gewinnes
von Spielräumen“ nach dem KKR-Deal.

LG


Blauer Montag
11. Mai 2015 um 17:45  |  466704

Danke Bussi // 11. Mai 2015 um 16:39. Du hast meine 2. Frage an ub beantwortet. Mal schauen, ob ich morgen auch eine Antwort auf meine 1. Frage lese – jetzt muss ich los. Ich sach‘ schon mal: 36 ♥ ♦
Halte uns die Stimmung hoch bis morgen Bussi.


fechibaby
11. Mai 2015 um 17:47  |  466705

@Blauer Montag // 11. Mai 2015 um 14:27

Ja!


Blauer Montag
11. Mai 2015 um 17:48  |  466706

L.Horr // 11. Mai 2015 um 17:44
Jepp. Bis demnächst in diesem Theater. Lass dich nicht verwirren vom rasenden Lauf der immer gleichen Hamsterräder.


Blauer Montag
11. Mai 2015 um 17:49  |  466707

fechibaby // 11. Mai 2015 um 17:47
PC aus. Ich fahre los.


coconut
11. Mai 2015 um 17:59  |  466708

So, gerade noch mal gerechnet. Hertha braucht noch einen Punkt um nicht direkt abzusteigen. Zumindest theoretisch. Sonst besteht die durchaus realistische Chance, auf einem direkten Abstiegsplatz zu landen.
Klar, für uns unpassende Spielergebnisse müssten dann eintreffen. Davon haben wir aber, gerade in letzter Zeit, schon genug gehabt….!
Viel hängt vom kommenden Spieltag ab.
Verliert Hertha und gewinnen alle hinter uns liegenden Teams (VfB besiegt HSV), wird es mehr als ungemütlich…

Ein popeliger Punkt und alles ist im grünen Bereich…..wenn nicht der HSV in Stuttgart gewinnt. Denn dann würde es, trotz des 1 Punktes, möglicherweise wieder einmal in die Relegation gehen….
…muss ich nicht haben, will ich nicht, brauch ich nicht.
Ergo, die Eintracht schlagen und Ruhe ist. Ansonsten bleibt es eine mehr als „enge Kiste“.


Agerbeck
11. Mai 2015 um 17:59  |  466709

@ub
kannst du evtl. die Zitate ins rechte licht rücken und mir Anfänger nochmal die richtigen codes übermitteln?

Aufstellung gegen ffm

s. Montag. definitiv niemeyer, sekjelbred. als zweiten iv von mir aus auch hegeler oder heitinga. die iv brauchen wir eh nicht. wir wollen die Eintracht niederrennen und aus der eigenen hälfte nicht rauskommen lassen.

ich rechne nur mit einem punkt. höchstens.


Agerbeck
11. Mai 2015 um 18:01  |  466710

[blockquote]Bussi // 11. Mai 2015 um 17:06

@agerbeck: blockquote musste schreiben ;-)[/blockquote]

danke 🙂


Agerbeck
11. Mai 2015 um 18:02  |  466711

arrgghhh….


Agerbeck
11. Mai 2015 um 18:02  |  466712

statt die: [ ] ?


Agerbeck
11. Mai 2015 um 18:03  |  466713

> <


11. Mai 2015 um 18:18  |  466714

Bussi // 11. Mai 2015 um 17:06

@agerbeck: blockquote musste schreiben 😉

(siehste in der Vorschau !)
bitte 😉


coconut
11. Mai 2015 um 18:29  |  466716

@Agerbeck

So geht es:
*blockquote> text */blockquote>
* = Kleiner als Zeichen (also das umgekehrtes Zeichen wie am Ende. Muss ich so schreiben, sonst wird es nicht angezeigt!)
Alles klar?

@Bissi
Die Vorschau kannst nur du als Verfasser eines Textes sehen….


coconut
11. Mai 2015 um 18:30  |  466717

Ähm @Bussi natürlich, Sorry


11. Mai 2015 um 18:35  |  466718

@Bissi … finde ick aber ooch jut 😉


fg
11. Mai 2015 um 18:37  |  466719

Arum nicht Lustenberger als IV?


fg
11. Mai 2015 um 18:37  |  466720

Warum


ubremer
ubremer
11. Mai 2015 um 18:38  |  466721

@ager

es ist manchmal erschütterlich, wie es um das Gedächtnis einiger hier bestellt ist.
Alexander Baumjoahnn war bei Hertha vorgesehen auf der Acht. Seinen zweiten Kreuzbandes hat er sich zugezogen am 25. August 2014.
Deine Wertung:

in dem augenblick wo sich baumi verletzt -womit gerechnet werden MUSSTE (auch bei durchgespielter Vorbereitung)- muss ich plan b und c auf dem Radar haben. das war nicht der fall.

Faktencheck:

Hertha hat am 30. August 2014 Per Skjelbred vom HSV verpflichtet. Er spielt seither regelmäßig auf der Position acht.

Schlussfolgerung: Hertha konnte in der Sommertransfer-Periode 2014 reagieren, weil der Klub vorbereitet war.

Den entscheidende Knackpunkt für Hertha auf der 8/10 hast Du nicht am Wickel: Dass der dort fest eingeplante Jens Hegeler auf dieser Position partout kein Bundesliga-Niveau gezeigt hat.

Transferperiode Januar 2015: Da geht es – unabhängig von den Positionen, wo Hertha bedarf hatte – um eine ganz anderes Thema. Wie oben bereits gesagt, wird darüber noch gesprochen, sobald die Saison beendet ist.

Und Sorry, ich steige nicht in unausgegorene Taktik-Diskussionen ein.
Große Erleichterung seit Wochen im Blog: Dass Hertha und Dardai defensiv besser steht (= tiefer). Dass Hertha endlich nicht mehr so hoch verteidigt wie unter Luhukay (= zu riskant). Zeitgleich fordern die gleichen Leuten nun: Hertha müsse viel mehr nachrücken, damit die Offensivspieler Anspielstationen für Doppelpässe am gegnerischen Strafraum haben, um dann zur Grundlinie durchzulaufen und in den Rücken der Abwehr zu flanken . . .

Gleichzeitig großes Rätselraten, wie es eigentlich sein kann, dass Hertha so wenig Chancen herausarbeitet ??

#ichhättedaeineIdee

Wünsche allen einen schönen Abend 😉

P.S. Morgen um diese Zeit brauche ich diejenigen unter Euch mit einem formidablen Gedächtnis.


Stiller
11. Mai 2015 um 18:41  |  466722

Nach dem Dortmundspiel bin ich ohne weiteres für John Heitinga. Es wird ein Kampfspiel und JH wird das machen. Seine Spieleröffnung und seine Distanzpässe haben mich überzeugt.

Was ich nicht weiß ist, ob es eine Eintagsfliege war oder ob er wieder den Biss hat, erfolgreich sein zu wollen. Das sollte das Trainerteam aber wissen.

In Dortmund hat die Verteidigung oft das Mittelfeld mit weiten Pässen (Bogenlampen) „überbrückt“. Das war einer der Gründe, warum Hertha (bzw. Schelle) nicht ins Spiel fand. Gegen Eintracht muss das doch nicht sein. Der Spielansatz sollte eher wie gegen Hannover aussehen.


cameo
11. Mai 2015 um 18:47  |  466723

#Ersatz für Brooks
Ich würde Heitinga aufstellen. Die Berliner sollen ihn wenigstens noch einmal auf dem Platz sehen. Immerhin war die Freude groß, als sein Landsmann ihn hergeholt hat.


cameo
11. Mai 2015 um 18:48  |  466724

@ahoi!, Du bezeichnest Dich als Deine „Wenigkeit“. Bist Du untergewichtig?


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 18:51  |  466725

So jetzt wissen wir es, Schelle war als Ersatz für Baumjohann geplant.

Muss einem ja nur mal gesagt werden.


cameo
11. Mai 2015 um 18:52  |  466726

@ub: „#ichhättedaeineIdee“

Ich auch. Aufzeichnungen der Spiele von (sag ich jetzt nicht) anschauen und es nachmachen.


Inari
11. Mai 2015 um 18:55  |  466727

Irre ich mich jetzt total? Skjelbred ist doch DM und Baumjohann die Ronny Position hinter dem Stürmer o.O


11. Mai 2015 um 19:05  |  466728

@Ubremer

Du verstehs da glaube ich etwas falsch.

Es wird gefordert, dass nun der nächste Schritt kommen muss (höher stehen, mehr Pressing usw) um auch zu Chancen zu kommen

Zunächst defensiv stabilisieren, was ordenltich geklappt hat, aber jetzt muss man zusehen auch offensiv was auf die Reihe zu kriegen


fg
11. Mai 2015 um 19:15  |  466729

Richtig, Inari. Skjelbred ist ein offensiver 6er oder ein 8er.
Baumi ist ein 10er, deutlich weiter vorne angesiedelt.
Es macht Sinn, Skjelbred als Ersatz für Cigerci zu sehen. Als Ersatz für Baumi von den Anlagen und der Ausrichtung her keinesfalls.


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 19:26  |  466730

Oh, in Düsseldorf haben sie im Hinblick auf die Kaderplanung im nächsten Jahr den Sportvorstand Schulte freigesetzt.


Ursula
11. Mai 2015 um 19:35  |  466731

Ich bin jetzt so gut informiert, ich weiß
jetzt ALLES…

UND wenn mir nunmehr noch „Hallervorden“
erklärt, das nicht nur Skjelbred für Alexander
Baumjohann „nachträglich“ engagiert wurde,
sondern auch RONNY für das „gesamte OM“
in Bereitschaft stand, es nur „physiologisch“
nicht sein konnte, was nicht sein durfte….

…möchte ich SOFORT Jos Luhukay für die
neue Saison „rückverpflichten“!!!

Monsieur PREETZ, c`est ton tour maintenant
s`il vous plaite….

Du gute Güte!

Was schreiben und (besser), glauben „DIE“
HIER alles! DIE können doch nicht davon
überzeugt sein, oder…!?


coconut
11. Mai 2015 um 19:35  |  466732

@ubremer // 11. Mai 2015 um 18:38
Sorry, ich gehe bei vielem mit, aber Baumi war gewiss nicht als 8er geplant, sonder als 10er.
Als 8ter bezeichnet man den Spieler aus der „Doppel6“ der das Verbindungsglied nach vorn darstellt. Da war Cigi eingeplant und als dessen Ersatz Hegeler (warum auch immer da einer was gesehen haben will, was diese Planung unterstützt….). Schelle stand eh „immer auf dem Zettel“. Zu recht wie ich meine. Eine „Doppel6“ mit Schelle und Cigi hätte vermutlich ordentlich Tempo nach vorn und hinten….

Ersatz für Baumi sollte Ronny sein.
Genau da liegt der Knackpunkt. Ich (und nicht nur ich) hatte(n) schon im Sommer darauf verwiesen, das man auf der 10er Position noch was machen muss. Weil Ronny eben zwar für „besondere Momente“ brauchbar ist, aber gewiss nicht als vollwertiger (nicht gleichwertiger) Ersatz für Baumi.

Das war für mich eindeutig ein Fehler.
Kann ja jeder anders sehen, nur wird das meine Meinung nicht ändern. Mich ärgert es nur, das mein Blödes Bauchgefühl mal wieder recht hatte…. 😛

Gleichzeitig bin ich perplex, das die Verantwortlichen zu einer derartigen Fehleinschätzung kamen. Daher habe ich kein gutes Gefühl, solange Preetz da an verantwortlicher Position für die Kaderplanung sitzt. Da muss einer an seine Seite, der das besser überblickt.

@hurdiegerdie // 11. Mai 2015 um 19:26
Na dann könnten wir doch Preetz in seine Heimatstadt transferieren… :mrgreen:


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 19:42  |  466733

coconut // 11. Mai 2015 um 19:35

Da hätte er vielleicht rechtzeitig die Prokura, um den Abstieg zu planen.


cameo
11. Mai 2015 um 19:48  |  466734

@Ursula
🙂


King for a day – Fool for a lifetime
11. Mai 2015 um 19:49  |  466735

P.S. Morgen um diese Zeit brauche ich diejenigen unter Euch mit einem formidablen Gedächtnis.

Ok, ich lass das Bier heute weg


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 19:50  |  466736

Auf Schlake kritisert man doch tatsächlich Heldt, weil er für die Mannschaftszusammenstellung verantwortlich sein soll. Sachen gibts.


ahoi!
11. Mai 2015 um 20:00  |  466737

@cameo // 11. Mai 2015 um 18:48

untergewichtig nicht. auch nicht unterwürfig. doch immerhin. ich mache heute ne „entleerung“; zwecks „spiegelung“ morgen… ich hoffe das waren nicht zu viele details für dich, auf „leeren“ magen, sozusagen. 😉


Agerbeck
11. Mai 2015 um 20:02  |  466738

nee, ub. wenn das jetzt die offizielle variante sei soll, muss ich lachen oder weinen. der rumpelfüßige dauerläufer und balleroberer pcs sollte die reaktion auf baumis verletzung sein?
auf einen geschmeidigen, technisch guten fussballer, der das spiel ordnen, 10er oder RA spielen kann?

nein, schelle war der spielball für den pml-transfer. seit ende der saison 13/14. dass man wegen des fehlenden plan b bzgl. baumi schnell den pcs noch holte, das mag sein.
aber ersatz, nein. das reicht um der sportlichen führung die kompetenz abzusprechen. dann kriege ich nämlich den fussball, den ich jetzt habe.
dann hilft auch der kalou-transfer nicht mehr aus der patsche, weil dann vorne niemand due bälle bekommt. egal wer.

ich gebe auch nichts auf die trennung zwischen 6, 8 und 10. der 8er ergibt sich auf dem platz aus der spielsituation.

und jh habe ich schlicht nicht erwähnt. iv ja ok. aber weder 6 noch 8 noch 10, weil eben nicht zum sprinten im stande.

finde die diskussion aber sehr spannend und will dich gar nicht in frage stellen oder angreifen #taktikdiskussion #dardai #201516

allet jut


coconut
11. Mai 2015 um 20:11  |  466739

@hurdiegerdie // 11. Mai 2015 um 19:42
Wieso Abstieg? Dieses Jahr ist DD „save“ und Aufstieg kann er doch der Micha….

#Schalke
Die spinnen doch die Schalker…..jetzt ist da schon der Manager Schuld…. 😆

@Agerbeck // 11. Mai 2015 um 20:02
Recht haste:
Prinzipiell sollten beide 6er auch als 8er taugen. Das haben aber nicht alle Teams. Dafür sind die guten auf dieser Position zu teuer. Selbst der BVB setzt da auf einen eher defensiv orientierten Bender (Kehl) und hat daneben einen Gündogan…..


Herthas Seuchenvojel
11. Mai 2015 um 20:20  |  466740

Schelle für Baumi?
das ist sogar mir neu
schön das man nach gut 2 Jahren mit solchen Infos rausrückt 😉
#Kommunikation und Preetz^^
dachte Tolga wäre als Ersatz gekommen

das man bei der ersten Baumi-Verletzung nicht voll nachgerüstet hat, verstehe ich ja noch
man wähnte einen Ronny auf der Bank, der ein formitables Zweitligajahr gespielt hatte
nur verschläft dieser seit gut 2 Jahren unseren Aufstieg und meint immernoch in der 2.Liga zu sein

muss man aber dagegen halten, Baumi ist der billigste Erstligaspieler bei uns seit Jahrzehnten
nach 6 Wochen (glaube ich) übernimmt die Berufsgenossenschaft das Gehalt mit max. 6000irgendwas Obergrenze
macht max. 80.000 Jahresgehalt für ihn
ist sicher immernoch ne ganze Menge für uns Bloggerlinge
was hätte er als Herthagehalt bekommen?
800.000 bis 1 Mio?
für nen Zehntel Gehalt in der Reha rumzukrebsen war sicher nicht seine Wunschvorstellung

die Verletzung diese Saison kurz vor Saisonende war natürlich scheixxe
1. welcher OM ist stark genug um uns weiter zu helfen und nicht nur mitzulaufen
2. bei der Top 5 brauchen wir nicht zu wildern, sonst sprengen wir unser Gehaltsgefüge
dafür kann man sich gewisse starke Zweitligavereine anschauen
3. Ausländer schließe ich kurzfristig aus, ehe die sich aklimatisiert haben… dazu noch Sprachprobleme, ist die halbe Saison rum

bei Kauf scoutet man eh längerfristig im Vorfeld

sind für mich max. 20 Vereine, wo man überhaupt schauen kann
die haben ihren Kader aber nicht umsonst, sondern denken sich was dabei
würde für MICH bedeuten, daß überhaupt nur 3-5 Spieler verfügbar wären
und wer sagt uns, daß nicht auch andere Vereine dran waren

ähnliches gilt für die Wintertransferperiode

nee nee, ich bin davon entfernt, Preetz für die OM-Baustelle als allein Verantwortlichen an die Wand zu stellen, JoLu als Mitentscheider hatte da locker 50 % Mitschuld


ahoi!
11. Mai 2015 um 20:22  |  466741

also. ich habe mir vorhin (in weiten teilen) die zweite halbzeit gegen dortmund noch mal in ruhe angeschaut. da muss ich sagen, dass ich genki (und mit abzügen) auch platte nach vorne als gruselig empfand. wenn dann, ging etwas über die rechte seite von pekarik (sehr gutes spiel von ihn) und schulz. von links kam nüscht.

von dem hier zuletzt viel gescholtenen lusti kamen zum teil mehr konstruktive pässe (nach vorn!) als von skjelbred. ich erinnere an sein zuspiel auf stocker (als der angeblich im abseits stand, aber de fakto nicht war), und dann den ball an den pfosten gesetzt hat…

im stadion („von oben“ bzw. „j.w.d.“) kann ich übrigens die beiden – schelle und lusti – nicht immer ganz sauber auseinander halten. vor allem nicht, wenn es hektisch wird. beide blond, ähnliche körpergröße, und beide auf der sechs. von daher kann ich mir vorstellen, dass da dies auch anderen so geht, und ihm (lusti) inzwischen die eine oder andere mislungene aktion angekreidet wird, die aber gar nicht seine war. die schlimmsten rückpässe kamen zuletzt von schelle (gladbach). ich finde, er wird von manchen hier „überbewertet“

auch heitinga ist mir (dieses mal) nicht negativ aufgefallen. will sagen: mir bereitet ein möglicher ausfall von brooks (der sich zuletzt wieder deutlich mehr böcke leistete) gerade nicht die größten sorgen…

zudem (auch wenn sich jetzt wahrscheinlich „uschi“ im sprichwörtlichen grabe rumdreht) muss ich sagen: ronny kam eindeutig zu spät. ich würde ihn gegen frankfurt (wenn wir nicht bis zur 55. minute in führung) wesentlich früher bringen. er ist nun mal da, und ihn (angesichts seiner „tödlichen“ pässe und gefährlichen freitöße) bei möglichen rückständen weiter zu verstecken, wäre wahnsinn. wenn wir sicher die klasse halten wollen, brauchen wir mehr als die null hinten. nämlich tore: und zwar vorne!


Herthas Seuchenvojel
11. Mai 2015 um 20:22  |  466742

Transferende statt Saisonende

irgendwat schleicht sich hier immer ein :roll:


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 20:23  |  466743

coconut // 11. Mai 2015 um 20:11

Ich möchte da jetzt mal nicht so drauf eingehen. Es gab hier kürzlich die Info, dass Preetz beim ersten Abstieg ja wegen der unklaren Managerverhältnisse nicht die Prokura hatte, um die Saison zu planen. Hertha war da auch safe. 😉


11. Mai 2015 um 20:23  |  466744

Hertha stand in einigen Spielen fast so hoch wie die Bayern..extrem . Dardai steht so tief , wie ich es in Heimspielen noch nie gesehen habe, von niemanden. ..auch extrem. Deshalb schlug ich am Vormittag vor, alles genau so machen wie bisher, nur drei, vier Meter die beiden Reihen höher positionieren…? Mehr kann nicht mehr geübt werden, braucht auch nicht geübt werden. In die Köpfe muss rein: wir müssen ein Tor mehr schiessen als die anderen..by the way: es darf ruhig auch mal wieder ein Führungstor sein 😉
Agieren bedeutet bessere Kontrolle als reines Reagieren. Und es ist in vielerlei Hinsicht befreiend.


svlad
11. Mai 2015 um 20:25  |  466745

die Antwort auf die Frage Hegeler oder Heitinga heißt ja wohl ganz klar: Lustenberger!


ahoi!
11. Mai 2015 um 20:26  |  466746

@apollinaris // 11. Mai 2015 um 20:23

absolut. aber lieber zehn meter weiter vorn als nur drei, vier…


ahoi!
11. Mai 2015 um 20:28  |  466747

zur begründung (alle ketten um zehn meter nach vorne zu schieben): schaafs truppen sind hinten extrem anfällig. seit jahren 🙂


11. Mai 2015 um 20:30  |  466748

zu Heitinga kann ich nichts sagen, bräuchte Trainingseindrücke. Als er für Brooks kam, hatte DORTMUND schon einen Gang zurück geschaltet und die Abwehr war deutlich weniger unter Druck als zuvor. Vermutlich hätte auch Hegeler nicht schlechter ausgesehen…Wie gross sind die Frankfurter? Wir kassieren ja die allermeisten Kopfballtreffer in der Liga. Die Hälfte der Saison waren wir hinten zu klein. Von der Mentalität her bin ich für Heitinga, aber ich würde eben ungerne auf Zentimeter verzichten.
Hegeler ist für mich andersherum fast ein no go,.. Mir fällt bei meinem Hin und Her gerade auf: wir haben ein massives “ Bank- Problem“ 😉


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 20:30  |  466749

Herthas Seuchenvojel // 11. Mai 2015 um 20:20

huhu blockquote …sind für mich max. 20 Vereine, wo man überhaupt schauen kann
die haben ihren Kader aber nicht umsonst, sondern denken sich was dabei

Sehr hübsch. 😉


ahoi!
11. Mai 2015 um 20:30  |  466750

in sachen brooks-ersatz würde mich mal die einschätzung der blogdaddies (die den jungs ja fast tagtäglich beim trainig zuschauen) interessieren. was präferiert ihr? lusti in der IV und dafür rückt niemeyer auf die sechs. oder eher heitinga oder hegeler hinten. und lusti bleibt wo er ist?


ubremer
ubremer
11. Mai 2015 um 20:39  |  466751

@ImmerherthaFollower-Power

o.k., bevor Beschwerden kommen über Cliffhanger, ziehe ich die Frage um einen Tag vor: Gesucht ist Euer Gedächtnis.
Geht um die These: Immer, wenn es drauf ankommt, verliert Hertha die entscheidenden Spiele (oder gewinnt sie nicht).

Was ich suche:

A) Welche Spiele stützen diese These? Wo habt Ihr die erlebt, was hat der Ausgang für Euch bedeutet?
B) Welche Spiele stützen das Gegenteil, dass Hertha sehr wohl schwierigen Situationen entkommen kann. Wie habt Ihr die erlebt, was hat der Ausgang für Euch bedeutet?

Um das Thema nicht zu sehr ausschweifen zu lassen: Bundesliga only

#Feuerfrei und vorab vielen Dank für die Beteiligung


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 20:41  |  466752

ubremer // 11. Mai 2015 um 20:39
Uii, da musste Dan fragen.
Ich meinte kürzlich mal gesagt zu haben, Hertha hätte ein Big Point Spiel gewonnen, aber ich habe schon wieder vergessen, welches. 😉


11. Mai 2015 um 20:47  |  466753

@ dan hatte das mal akribisch und detailliert aufgeschrieben..alles schon wieder vergessen. Sein Fazit war: dass Hertha die big points in Reihe vergeben würde , sei statistisch eher nicht nachweisbar 🙂


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 20:52  |  466754

Ich fange mal mit dem Paderbornspiel plus Hannover plus Stuttgart auswärts an.

In der letzten Saison wUrde immer gesagt, die Hinrundenpunkte hätten gereicht. Das stimmt nicht, Hätte Hertha alles verloren, wären Mannschaften vorbeigezogen, deshalb letzte Saison der 0:3 Auswärtssieg in Hamburg.

Dann gehe ich mal aus dem Kopf auf den 3:1??? Heimsieg gegen Karlsruhe unter Röber.


Freddie
11. Mai 2015 um 20:54  |  466755

@ub
Gegenbeispiel: das Spiel gegen Hoffenheim, mit dem 3:1 durch Raffas Spurt quer übern Platz.
Trainer von Hoffe war Babbel. Mit dem Spiel haben wir uns in die Relegation gerettet.
Und da ham wa wieder die Big Points nicht gemacht.


11. Mai 2015 um 20:59  |  466756

Teil 1:

Hertha BSC vs. Roter Stern Belgrad 2:1 (2:0)
24.04.1979
Hertha BSC scheidet trotz des Sieges im Halbfinale des UEFA-Pokals aufgrund der Auswärts-Torregel aus.

Hertha BSC vs. Hannover 96 0:0
21.05.20015
Mit einem Sieg hätte Hertha BSC die CL-Qualifikationsspiele erreicht.

Hertha BSC vs. Werder Bremen 1:2 (1:0)
16.04.1981
Werder Bremen steigt mit 68:16 Punkten gegenüber 64:20 Punkten von Hertha BSC (mit dem mit Abstand besten Torverhältnis) in die 1. Bundesliga auf.

Hertha BSC vs. Eintacht Braunschweig 2:4 (1:1)
16.05.1981
Eintracht Braunschweig steigt mit 65:19 Punkten gegenüber 64:20 Punkten von Hertha BSC (mit dem mit Abstand besten Torverhältnis) in die 1. Bundesliga auf.


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 21:02  |  466757

Remscheidt? Ich kenne kein Remscheidt.

Halbfinale gegn Roter Stern Belgrad 2:1 nach aureichender 2:0 Führung. Ich erinnere mich nur an Spiele in der lang zurürckliegenden Vergangenheit, das muss was bedeuten.


11. Mai 2015 um 21:03  |  466758

Teil 2:

Hertha BSC vs. Schalke 04 0:0
16.05.2009
Hertha BSC verpasst mindestens die CL-Qualifikationsspiele.

Karlsruher SC vs. Hertha BSC 4:0 (2:0)
Hertha BSC verpasst durch den nicht erzielten notwendigen Sieg die CL-Qualifikationsspiele.


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 21:05  |  466759

Düsseldorf kenne ich auch nicht, aber vielleicht der neue Geschäftsführer Sport von D-Dorf.


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 21:08  |  466760

Pro Hertha: 1860 München (mit verschossenem Elfer von München).


11. Mai 2015 um 21:13  |  466761

Hertha BSC vs. BV Remscheid 1:3 (1:0)
24.06.1987
Hertha BSC hätte ein Remis zum Aufstieg in die 2. Bundesliga gereicht.

http://www.haraldvoss.de/hf/10/HF-88.html


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 21:16  |  466762

Pro Hertha Herthabscberlin1892 wird es genauer wissen…. EL-Gruppenphase Hertha muss gewinnen (Kopenhagen???), liegt zurück und gewinnt mit Kacar als Mittelstürmer.


11. Mai 2015 um 21:18  |  466763

3 x Niederlage im DFB-Pokalfinale
1 x Scheitern in der Bundesliga-Relegation

Eintracht Frankfurt vs. Hertha 1:0
04.04.1981
Hertha BSC scheitert (allerdings als Zweitligist) im DFB-Pokal-Halbfinale aus.


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 21:18  |  466764

Negativ Hertha (obwohl die Bubis): Alle Pokalfinals wurden verloren, einmal mit Wiederholung.


cameo
11. Mai 2015 um 21:21  |  466765

@ahoi!
… wünsche Dir alles Gute!


11. Mai 2015 um 21:22  |  466766

oh, was wurde da geschwärmt von der sagenhaften Umstellung..und ich am Nörgeln.. :-). ich glaube, es war im BFC- Stadion, jedenfalls war ich dabei.. 🙂


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 21:25  |  466767

apollinaris // 11. Mai 2015 um 21:22

ging auf

hurdiegerdie // 11. Mai 2015 um 21:16

😉


11. Mai 2015 um 21:25  |  466768

Hertha BSC vs. 1. FC Köln 1:1 (1:1)
An diesem 28. Spieltag kann Hertha BSC (vorher 33:21 Punkte) vor fast 80.000 Zuschauern mit einem Sieg bis auf zwei Punkte an den Tabellenführer 1. FC Köln (vorher 37:17 Punkte) herankommen.


11. Mai 2015 um 21:27  |  466769

Ich höre jetzt auf, sonst setzen bei mir Depressionen ein.


11. Mai 2015 um 21:28  |  466770

Hertha BSC vs. 1. FC Köln fand übrigens am 04.03.1978 statt.


11. Mai 2015 um 21:29  |  466771

@ hurdi..kannste dich erinnern? was wurde da gezankt 😆


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 21:30  |  466772

CL-Finale daheeme – Hertha ist nicht dabei.


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 21:31  |  466773

apollinaris // 11. Mai 2015 um 21:29
Als Favrist? Wie könnte ich das vergessen!


11. Mai 2015 um 21:35  |  466774

Bedeutung der Spiele, die ich live miterlebt habe, für mich:

Hertha BSC vs. 1. FC Köln 1:1 (1:1)
Hertha BSC vs. Roter Stern Belgrad 2:1 (2:0)
DFB-Pokalfinale 1979
Hertha BSC vs. Werder Bremen 1:2 (1:0)
Hertha BSC vs. Eintacht Braunschweig 2:4 (1:1)
Eintracht Frankfurt vs. Hertha BSC 1:0
Hertha BSC vs. BV Remscheid 1:3 (1:0)
DFB-Pokalfinale 1993
Hertha BSC vs. Hannover 96 0:0
Hertha BSC vs. Schalke 04 0:0
Hertha BSC vs. Fortuna Düsseldorf 1:2 (1:0)

= Weltuntergang.

Gefühlslage:

= Besch…..!


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 21:38  |  466775

Hertha nach Aufstieg, niemand wusste, ob es reichen würde: 6:1 gegen Frankfurt. Entscheiden für die gesamte Saison.


pax.klm
11. Mai 2015 um 21:40  |  466776

Frage an euch: Wen würdet ihr lieber neben Langkamp sehen: Heitinga oder Hegeler?

Antwort: Ist mir ziemlich schnuppe, aber Spieler die den Mum und auch das Zeug haben mdas gegnerische Tor anzupeilen, zu schießen und WO“HL“MÖGLICH zu TEFFEN, DAS wünsche ich mir!

Und keinen Alibi Einsatz aller „Sturm“helden aus dem grandiosen Hoppelspiel….
Also, auch wenn ich trotz der Übernahme durch PD und einigen Erfolgen immer noch von einem erneuten Abstieg ausgehe, beweist mir das Gegenteil ihr BLAU-WEISSEN, rupft dem Adler die Federn, zieht ihm die Krallen und macht bloß nicht auf Opferlamm das lahm ist…..
Zeigt uns wie der Seeadler/Fischadler den Karpfen fangen will vom Hai verschlungen wird! der


cameo
11. Mai 2015 um 21:41  |  466777

Tempo-Traumkonter über links, Raffa über das halbe Spielfeld, passt zu Kruse, der trocken verwandelt.
Ach, das war gar nicht BMG, es waren die Lilien!


Jay
11. Mai 2015 um 21:42  |  466778

Dieser heller ist echt sau stark im Gegensatz zu unseren außen…


alte Dame
11. Mai 2015 um 21:42  |  466779

@hurdiegerdie // 11. Mai 2015 um 21:05

soooo blöd werden die nicht sein 😀


pax.klm
11. Mai 2015 um 21:42  |  466780

Herthas Mißerfolge und Efolge beginnen mit 4 Finalniederlagen, denen 2 Erfolge gegenüberstehen:
Hertha BSC erreicht von 1926 bis 1931 sechsmal das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft. Nach vier Finalniederlagen gelingen den Herthanern zwei Titelgewinne in Folge (1930, 1931).

Es wird ZEIT für ERFOLGE!


sunny1703
11. Mai 2015 um 21:43  |  466781

OT: Nachfolger von Sir Simon Rattle wird………niemand! 🙂
Wiederholung der Wahl in etwa einem Jahr.

lg sunny


coconut
11. Mai 2015 um 21:44  |  466782

@apollinaris // 11. Mai 2015 um 21:22
Ach nee, damals schon am nörgeln? Hat sich ja nicht viel verändert…. 😆

Hier wurde ja schon einige Highlights gepostet. Negative wie auch positive.
Fazit:
Hertha kann beides, bloß des öfteren nicht zum richtigen Zeitpunkt… 😛

Das darf sich am Samstag gerne anders zeigen. Drei Punkte und der Drops ist gelutscht….


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 21:49  |  466783

alte Dame // 11. Mai 2015 um 21:42

Wieso? Ist doch unser aller Micha. 2 Aufstiege in 2 2.-Ligasaisons. Ziel erreicht.


cameo
11. Mai 2015 um 21:51  |  466784

@sunny 21:43
Die Philharmoniker sind möglicherweise untereinander zerstritten. Generation Gap? Andris Nelsons hätte ich mir gewünscht.


pax.klm
11. Mai 2015 um 21:51  |  466785

Kokosnuß:
Gleichzeitig bin ich perplex, das die Verantwortlichen zu einer derartigen Fehleinschätzung kamen. Daher habe ich kein gutes Gefühl, solange Preetz da an verantwortlicher Position für die Kaderplanung sitzt. Da muss einer an seine Seite, der das besser überblickt.

Da gehe ich absolut mit, der Präsi ist nen loyaler Cheffe, der weiß auf wen er sich verlassen . Aber man schaue auf die Bayern (sorry) wieviel geballte Fußball- und Finanzkompetenz dort agiert. Hier müssen wir ganz besonders im sportlichen Bereich nachlegen…


elaine
11. Mai 2015 um 21:53  |  466786

Ich hätte mit Gustavo Dudamel gewünscht


ahoi!
11. Mai 2015 um 21:54  |  466787

@Jay // 11. Mai 2015 um 21:42

aber der mann (heller) hat wohl gerade verlängert. und nen bißchen nach taliban sieht er ja doch aus.. 🙂

@cameo: danke


alte Dame
11. Mai 2015 um 21:57  |  466788

@hurdiegerdie // 11. Mai 2015 um 21:49

Hoffentlich sehen die das in Düsseldorf so …

Dann darf er gerne gehen 😉


ahoi!
11. Mai 2015 um 21:58  |  466789

@jay: sorry. der mann mit dem krassen bart ist wohl der sailer?!


11. Mai 2015 um 21:58  |  466790

Momentan ist die Wahrscheinlichkeit, dass der 1. FC Kaiserslautern nach dem 34. Spieltag den Relgationsplatz belegt, relativ hoch.

Prost Mahlzeit für den 16. der 1. Bundesliga.


Opa
11. Mai 2015 um 22:00  |  466791

#Hertha und Big Points? Wollen wir ernsthaft alte, vernarbte und sehr schmerzhafte Wunden aufreißen? Halten wir das Thema für geeignet, Zuversicht hervorzurufen?

#Heitinga oder Hegeler? Ist das nicht die Wahl zwischen Pest und Cholera? Gegen letztere hilft Mampe.

#Rechenspiele: Mir gehen selbige seit Wochen auf den Keks, weil sie von ganz wesentlichen Fragen ablenken, wie es nämlich nach der Saison weitergehen soll. Aber wenn es hier verboten ist, zwei Spieltage vor Schluss Fragen zu stellen… :roll:

#Stimmung: Am Ende sind die schuld, die gewarnt haben. Hamsterrad glüht.


pax.klm
11. Mai 2015 um 22:01  |  466792

Schalke wirft Boateng raus !

Wie konnten wir den nur gehen lassen?


11. Mai 2015 um 22:09  |  466793

Sehr bitter für unsere Karlsruher Freunde.


11. Mai 2015 um 22:09  |  466794

cameo
11. Mai 2015 um 22:09  |  466795

Der KSC, über den ich gelesen habe, er sei mit Hertha befreundet, verliert sein Heimspiel gegen Darmstadt.
Von den Karlsruhern weiß ich nichts, nur, dass die mal einen Kahn hatten.


ahoi!
11. Mai 2015 um 22:10  |  466796

glückwunsch @jenseits!


11. Mai 2015 um 22:12  |  466797

@cameo // 11. Mai 2015 um 22:09:

Und Kinkel.


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 22:13  |  466798

Opa // 11. Mai 2015 um 22:00

..weil sie von ganz wesentlichen Fragen ablenken, wie es nämlich nach der Saison weitergehen soll.

Aber genau das ist doch langweilig, weil es entschieden ist. Preetz wird weitermachen mit Dardai.


Gießener
11. Mai 2015 um 22:13  |  466799

etwas unpassend, aber trotzdem…
es gibt/gab ja die Tradition, dass beim letzten Heimspiel von Hertha die neuen Kleider für die neue Saison präsentiert werden.
Ist es am kommenden Samstag u.a. zwecks noch fehlendem Hauptsponsor unrealistisch oder gibt es in dieser Woche noch einen Paukenschlag.
Frage in die gesellige Runde 🙂 …
Habt einen schönen Abend!
Beste Grüße aus Mittelhessen! Ha Ho He!


sunny1703
11. Mai 2015 um 22:15  |  466800

@elaine

Dudamel hätte ich auch gerne gesehen. Allerdings habe ich eher mit Thielemann als Kompromiss gerechnet. Im nächsten Jahr werden sie jemanden wählen müssen, ansonsten wird der Riss innerhalb des Orchesters zu offensichtlich. Wer tut sich das an? Zwar eines der besten Orchester der Welt dirigieren, aber erstmal aus lauter Star- Solisten ein Weltklasse- Team zu formen.

Hat was vom Fußball! 🙂

LG sunny


Elfter Freund
11. Mai 2015 um 22:15  |  466801

Nee @Hertha1892… nicht bitter, sondern verdient verloren gegen Darmstädter mit Courage und Engagement… Darmstadt hat den Aufstieg verdient, jetzt in Fürth nachlegen… und fertig ist…


Elfter Freund
11. Mai 2015 um 22:16  |  466802

.. und für Fabian Holland freut mich das auch. Hat sich toll gemacht bei den Lilien…


11. Mai 2015 um 22:17  |  466803

@Elfter Freund // 11. Mai 2015 um 22:15:

Ich meinte eher die vertane Gelegenheit an sich 😉 .


Opa
11. Mai 2015 um 22:19  |  466804

Jeder Verein kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben.


J.H. Halvorsen
11. Mai 2015 um 22:22  |  466805

@sunny, kannst du nicht wissen, aber ich streue gern kleine Fehler (Jens statt Rene Adler, Memphis Delpay statt Depay) ein, um zu überprüfen, ob man überhaupt wahrgenommen wird. Eine Methode, die ich übrigens vom Osterhasen übernommen habe, der versteckt auch gern mal paar Eier an Stellen, die frei zugänglich und offenkundig sind, nur um zu schauen, ob auch tatsächlich danach gesucht wird. Wenn die da noch herumliegen, dann …! (Heutzutage möchte sich ja keiner mehr den Rücken krumm machen.) Darüberhinaus bin ich selbstverständlich nicht vor Fehlern gefeit, nur basieren diese eher auf Flüchtigkeit als auf Halbwissen etc.


elaine
11. Mai 2015 um 22:24  |  466806

@sunny
Thielemann hätte ich auch nicht so schlecht gefunden , aber nie damit gerechnet, dass sie den wählen würden.
Ja, das hat auch was vom Fußball 🙂


derby
11. Mai 2015 um 22:25  |  466807

Ich will Yabo haben. Der sah technisch ganz gut aus.

Endlich mal Spieler aus der 2 Liga holen die entwicklungsfähig sind.

Wird Zeit.

Schade für den KSC – hätte ich ihnen gegönnt! Vielleicht schaffen sie noch den Relegationsplatz.


J.H. Halvorsen
11. Mai 2015 um 22:30  |  466808

@1892, wenn du die gesamte ALBA-Saison heranziehst, dann mag dein Vergleich schon weit weniger hinken. Aber wo die ALBAtrosse doch diese Mentalitätsmonster sind, warum haben sie das entscheidende Spiel auf Europaebene so sang- und klanglos daheim verloren? Mehr Spiele – größerer Kader?! Und mal abwarten, ob sie sich dann gegen die Schwergewichte Bamberg oder Bayern zu mentaler Stärke aufschwingen (Flügel haben sie ja).
Ich kann auch gar nicht finden, dass Hertha eine so miserable Mentalität gezeigt hätte. Das 0:5 gegen Hoffenheim einmal ausgeklammert.


hurdiegerdie
11. Mai 2015 um 22:32  |  466809

J.H. Halvorsen // 11. Mai 2015 um 22:22

Da ich deine Schreibe mag, auch deine eingebauten Fehlerscherze, habe ich mir bei deinen frühere Nicks öfter mal die Mühe gemacht zu recherchieren. Fakt ist, deine Fakten stimmen praktisch nie, deine Scherze sind schlecht recherchiert und die Inhalte meistens falsch. Das mein Fazit zu dir.


J.H. Halvorsen
11. Mai 2015 um 22:33  |  466810

Yabo hat es schon in Köln nicht geschafft. Wieder so ein hochgepushter, der eigentlich gar nichts kann.


sunny1703
11. Mai 2015 um 22:34  |  466811

@halvorsen

Warum sollte ich nicht deine Beiträge lesen? Ich finde sie ganz unterhaltsam geschrieben ohne immer deiner Meinung zu sein. Aber nicht abheben ich finde jeden hier lesenswert.:-)

LG sunny


J.H. Halvorsen
11. Mai 2015 um 22:35  |  466812

Na los, Hurdie, recherchiere mal, ob Yabo davor in Köln gespielt hat …


cameo
11. Mai 2015 um 22:39  |  466813

#Halvorsen
Freut mich, dass es einige kapiert haben.
Und ich hatte damals schon unter Tränen mit ihm zum Abschied den Schostakowitsch-Walzer getanzt.


Herthas Seuchenvojel
11. Mai 2015 um 22:41  |  466814

@Opa, du wiederholst dich, gell? 😉
#Reisebericht
schön fand ich die Szene in den Katakomben des Hauptbahnhofs, hab herzlich lachen können
danke dafür

Heitinga & Co
wenn, ja wenn er noch das Spielvermögen und die Klasse von früher hätte…
damals, beim Transfer hab ich ihn eindeutig hier begrüßt
inzwischen aber…
bei Hegeler hab ich das Gefühl, der hat soviel Massageöl abbekommen, daß er regelmäßig den inneren „Hebel“ 😉 von Totalausfall zu wertvollen Spieler nicht findet, bzw. desöfteren daran abrutscht ^^

#Stimmung:
du glaubst doch nicht ernsthaft, daß die Mahner und Warner hier selbst bei einem geglückten Klassenerhalt von dem Thema „how could it be“ ablassen?
das bekommen wir Gemäßigten trotzdem noch monatelang tagtäglich auf die Stulle geschmiert
ich sag ja, Dynamos anschaffen 😀

#Rechenspiele: da geb ich dir recht, mich nerven die auch
aber aus anderen Gründen
iss aber auch egal


derby
11. Mai 2015 um 22:48  |  466815

J.H.

Spannend welche Spieler die es früher nie geschafft haben auch es später nicht schaffen werden.

Spielern wird also keine Entwicklung zusgeschrieben. Es gibt immer Spätentwickler und der Gang durch die 2 Liga kann bei vielen ein sehr guter sein.

Finde ich etwas engstirnig die Spieler gleich abzuschreiben, wenn sie es in der ersten Station nicht geschafft haben.

Ist ein Glück bei uns nie passiert – oder waren da eventuell Salihovic, Traore…..

Na ja 🙂


Mitglied580
11. Mai 2015 um 22:49  |  466816

Wir spielen gegen 2 Mannschaften, für die es um nix mehr geht. Es muss doch möglich sein gegen einen zu gewiinnen !?
Unser Team unsere HERTHA braucht jetzt kein negativ input…….


J.H. Halvorsen
11. Mai 2015 um 22:52  |  466817

Ja, ich lese euch auch alle total gern und überhaupt. Große raumgreifend-allumfassende Bärenumarmung!

@Agerbeck wollte ich noch (ernstlich) antworten.

…zu guter letzt @halvorsen
ja, ich hätte Ronny auch in Dortmund in der 55. bis 60. Minute gebracht. Aber das ist genau wie bei Wagner oder Kalou Prinzip Hoffnung. Mach dir doch mal den Spaß, das bei Hertha so wichtige Spiel ohne Ball anzuschauen, wenn Ronny oder Kalou auf dem Platz stehen.
Da spielst du zu zehnt, obwohl du genau durch diese Spieler ein Übergewicht nach vorne erzeugen möchtest. Das geht nicht. Die erobern keinen einzigen Ball.

Dein Denkfehler, zumindest für meine Denke, ist bereits das Ronny ODER Kalou, es muss nämlich Ronny UND Kalou heißen, denn wenn zwei Spieler bei Hertha harmonieren, dann diese beiden. Und warum? Weil sie die (vermutlich mit Abstand) höchste Spielintelligenz im Kader haben. Ich hoffe, das zweifelt niemand an. Die Zwei dürfte man niemals trennen, vorzugsweise auf dem Rasen und nicht daneben. Fast sowas wie Siamesische Zwillinge – und weil sie sich so distinguieren, werden sie leicht zu Buhmännern. Ich kenn das selbst!


Mitglied580
11. Mai 2015 um 22:54  |  466818

@Opa
#Rechenspiele: Mir gehen selbige seit Wochen auf den Keks, weil sie von ganz wesentlichen Fragen ablenken, wie es nämlich nach der Saison weitergehen soll. Aber wenn es hier verboten
Tja wie soll es weitergehen….
Hertha wird auch weiterhin gegen Abstieg spielen …


cameo
11. Mai 2015 um 23:00  |  466819

#Philharmoniker (OT, weil zuvor schon erwähnt)

Per Livestream hat der Orchestervorstand erklärt, dass die Orchesterberatungen fortgesetzt und sich über ein Jahr hinziehen werden. Die ergebnislose Wahl sei harmonisch (räusper) verlaufen und es ging nicht nur zwischen zwei Kandidaten aus.

Zur Information:
Der Chefdirigent wird per Quorum ermittelt. Dessen Prozentsatz soll sehr hoch angesetzt sein und wird geheim gehalten. Ich tippe mal auf 80% aufwärts. Die heutige Prozedur hat sich über elf Stunden hingezogen und fand statt in der heute abgeschotteten Jesus-Christus-Kirche zu Dahlem, die übrigens gelegentlich auch als Aufnahmestudio dient.


coconut
11. Mai 2015 um 23:14  |  466820

@Mitglied580 // 11. Mai 2015 um 22:49
…um nichts mehr geht?
Je nachdem wie man es sieht. Es geht (theoretisch noch) für beide um die EL Quali.
Für Frankfurt sollte das am Samstag Abend erledigt sein…. 😉

#Rechenspiele
Ja, die nerven, wenn sie nicht ins eigene Bild passen…
Tatsache ist aber, das Hertha noch nicht gerettet ist. Das wird sich erst am Samstag ändern….. 😛


J.H. Halvorsen
11. Mai 2015 um 23:21  |  466821

Die ersten Rattles haben das Kirchenschiff verlassen! Hätte man witzeln können. Aber eigentlich ja erst 2018 und der Sir mischt sich doch auch nicht unters Wahlvolk anlässlich seiner Nachfolge. Nein, abwegig. Allerdings Admiral Nelson als Dirigent, las ich richtig? Hat der nach der Seeschlacht von Trafalgar nicht nur noch einen Arm. Ein einarmiger Dirigent? Aber warum nicht. Hertha hat zur Zeit nicht mal einen Dirigenten mit zwei Füßen auf dem Platz. Und dann wundern, wenn man keine Torchancen effiziert.


bucket
11. Mai 2015 um 23:35  |  466822

@seuche

Wo warst du denn am Sonntag? Oder hattest du es nicht geschafft?


11. Mai 2015 um 23:35  |  466823

..sich die fremde Welt einfach machen, um in ihr glänzen zu können..
Anfangs ganz chic, aber auf Dauer ertraglos und ermüdend für den Leser.


Herthas Seuchenvojel
11. Mai 2015 um 23:56  |  466824

@bucket: schicke Zeit um zu schreiben ^^
wie ich mittags am selben Tag schon schrieb, pünktlich zum Anpfiff hab ich es nicht geschafft, bedank dich bei den Fahrplänen der ODEG
war da aber schon 27 h nicht mehr heeme, sondern auswärts gebunden vorher

ca. 15:30 war ich aber da
deine Klamottenwahl war aber sehr destruktiv, so ziemlich jeder 3. war mit blau-weissen Sweater und Blue Jeans dort
dank des frischen Windes teilweise, hatten aber viele Westen etc. drüber, Hertha war nicht immer eindeutig darauf zu erkennen
ich werd sicher nicht rumgehen und mich lächerlich machen, indem ich jeden anquatsche: bist du bucket, bist du bucket…?
deshalb hab ich mich deutlich sichtbar Höhe Gästetrainerbank hingestzt, mein Bierchen getrunken (in Preis & Alkgehalt kann Hertha deutlich was lernen 😀 ) und nach dir Ausschau gehalten, ob vielleicht du mich erkennst
jut, daß ich noch ne rote Windjacke mitnehme, wußte ich vorher auch noch nicht

zum Spiel: euer RV spielt eindeutig 1,2 Ligen zu niedrig, der ist für höheres bestimmt
auch euer LM hat mir gefallen
bei den Brillenschnitzern der kleine wuselige LM-Asiate, der oft aber alleine gelassen wurde
der Ramos-Verschnitt agierte wie unser früherer Dortmund-Söldner, völlig planlos
für Kreisklasse wurde erstaunlich technisch agiert, kaum körperlich wie
zu meiner Zeit (und ich war wirklich nicht lange dabei)
da hätte die linke, etwas schmalbrüstige Seite erheblich mehr Bodychecks gesehen, die sie Richtung Aschenbahn geschickt hätten (jut, bei euch ist dat eher Beton, also statt Schrammen und Schmutz eher Prellungen und Brüche)

war nicht schlecht, hab schon sehr viele schlechtere Partien in der Ligahöhe gesehen


fechibaby
12. Mai 2015 um 0:10  |  466825

Wenn Hertha gegen Frankfurt NICHT gewinnen möchte, dann mit Heitinga in der Innenverteidigung.

Wenn Hertha gewinnen möchte, dann bitte Lustenberger in die Innenverteidigung und Niemeyer auf die 6!

Und bitte Daumendrücken für Samstag nicht vergessen!!


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 0:14  |  466826

Jute Idee wie ich finde
Herthas Seuchenvojel // 11. Mai 2015 um 22:41

…#Stimmung:
du glaubst doch nicht ernsthaft, daß die Mahner und Warner hier selbst bei einem geglückten Klassenerhalt von dem Thema “how could it be” ablassen?
das bekommen wir Gemäßigten trotzdem noch monatelang tagtäglich auf die Stulle geschmiert. ich sag ja, Dynamos anschaffen

Nicht nur heiße Luft produzieren, sondern Strom. 💡


jenseits
12. Mai 2015 um 0:28  |  466827

Was für eine Frage: Langkamp und Heitinga oder Langkamp und Hegeler. Das ist eine Innenverteidigung so oder so, die nichts in der Bundesliga verloren hat. Meinetwegen mit Heitinga, weil mit ihm ein gewisses Überraschungsmoment einkehren könnte.


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 0:28  |  466828

pax.klm // 11. Mai 2015 um 21:51

Bayern 😈
Finanzkompetenz 😈

Das lässt sich steigern.
Schalke 04 😈
Gaskompetenz 😈

Bayer 04 😈
Alles nur Chemie 😈

VfL Wolfsburg
Kraft durch Freude 😳


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 0:30  |  466829

jenseits, wie gefiele dir die Innenverteidigung Lustenberger und Langkamp?


Trikottauscher
12. Mai 2015 um 0:34  |  466830

2 dinge, die ich zur aktuellen diskussion beitragen möchte:

1) @ub, 20:39h,
das ist jetzt nicht dein ernst?!!!
bitte dokumentiere erstmal die hertha-bundesliga-erfolge in entscheidenden spielen, bevor du eine derart fragwürdige diskussion anschiebst. auf europäische wettbewerbe o. dfb-pokal-spiele sei an dieser stelle im zusammenhang mit #hertha erst recht nicht eingegangen…

auf sämtliche #rechenbeispiele bzgl. dem diesjährigen saisonergebnis möchte ich mich sowieso nicht einlassen: wünsche mir ein (berliner) team, das eigene visionen hat und spiele aus eigener kraft erfolgreich gestalten kann…
in diesem sinne,
angenehmes weiterträumen (!), tt


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 0:37  |  466831

*schreibt seit Wochen*
wir haben ein massives Bankproblem.


jenseits
12. Mai 2015 um 0:39  |  466832

@Mir gefiele Dein Vorschlag, wenn eine der beiden ausgewechselt würde. Das muss reichen.

Aber ist auch egal, Hertha bzw. Pal haben nur wenige Alternativen und die sind nicht berauschend. Aber es könnte dennoch ein dolles Spiel werden. Bei Hertha weiß man nie! 😉


Trikottauscher
12. Mai 2015 um 0:42  |  466833

P.S.: und uns ’schelle‘ als evtl. ‚baumjohann-ersatz‘ verkaufen zu wollen ist entweder (reine) ‚PR‘ oder ein klarer fall von ‚gedächtnisverlust‘ o. ‚geschichtsklitterei‘ …


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 0:42  |  466834

Danke jenseits.
Mir gefielen beide zusamen in der Startelf wie folgt.

Kraft; Pekarik, Lustenberger, Langkamp, Plattenhardt –
Haraguchi, Skjelbred, Niemeyer, Schulz –
Stocker, Wagner


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 0:44  |  466835

Keine Sorge Ttauscher.
Wir lassen uns kein X für ein U vormachen, solange wir noch alle Latten am Zaun haben.


Trikottauscher
12. Mai 2015 um 0:47  |  466836

P.P.S.: Dass es für frankfurt u. hoppelheim ‚um nichts‘ (großartiges) ‚mehr geht‘, sehe ich nicht unbedingt als vorteil für #hertha
die haben nichts zu verlieren. hertha dagegen ’ne menge. und besonders in solchen spielen haben wir uns in jüngerer vergangenheit selten mit ruhm bekleckert…


jenseits
12. Mai 2015 um 0:49  |  466837

@Blauer Montag, ich warte jetzt erst einmal das Saisonende ab, bevor ich mich zur Mannschaft äußere. Aber was ich jetzt schon sagen kann: Hertha sollte auch in der Defensive etwas mehr Augenmerk darauf legen, dass dort Spieler verpflichtet werden, die auch etwas mit dem Ball anfangen können.


Trikottauscher
12. Mai 2015 um 0:50  |  466838

ich glaube, das ganze wird mir langsam wirklich zu blöd hier. schade eigtl.!
#gutegüte


jenseits
12. Mai 2015 um 0:58  |  466839

@ahoi

Ich habe den Blog heute nicht gelesen, bin aber zufälligerweise auf Deine Bemerkung gestoßen und sage daher: Danke! 🙂


Trikottauscher
12. Mai 2015 um 1:03  |  466840

das #niveau hier bewegt sich m.e. mittlerweile nur noch unerheblich oberhalb der grasnarbe, auf der #hertha seit einer gefühlten ewigkeit ja -ach- so toll viel zustande bringen soll…
solch ein ansatz/anspruch greift mir zu kurz…


Traumtänzer
12. Mai 2015 um 1:16  |  466841

@ubremer // 11. Mai 2015 um 20:39
Da fällt mir ja so Einiges ein. Deine Ausgangsthese „Immer, wenn es drauf ankommt, verliert Hertha die entscheidenden Spiele (oder gewinnt sie nicht). “ stützend:

1. Das eine Spiel noch unter Hoeneß, wo es darum ging, am letzten Spieltag mit einem Sieg gegen Hannover 96 die Champions League zu erreichen… Ergebnis: 0:0. Peng, Chance vertan.

2. Das letzte Spiel der fast-Meistersaison mit Arne Friedrich und Voronin auf der Bank… Champions League verpasst… Ergebnis: 0:4 gegen Karlsruher SC

3. Erste Abstiegssaion nach neuer Zeitrchechnung (2009/10), Rückrunde: Es galt, die große Aufholjagd zu starten:
1. Spiel Rückrunde auswärts noch 0:3 in Hannover gewonnen, dann gab es zwei HEIMSPIELE in Folge gegen Gladbach und Bochum, die man eigentlich gewinnen musste… Ergebnis: jeweils 0:0 – Zitat Trainer Funkel: „Man muss nicht jedes Spiel gewinnen“ (OK, ich weiß nicht, ob’s im Kontext dieser beiden Spiele war – hoffe, man sieht mir diese etwaige Ungenauigkeit nach).

4. Selbe Saison (2009/10), 26. Spieltag, Hertha gegen 1. FC Nürnberg: Das wurde zu einem ziemlichen Abstiegsendspiel hochgejazzed, was es zu dem Zeitpunkt wahrscheinlich auch war… Ergebnis: Nürnberg gewinnt 1:2 in Berlin, d.h. , man konnte gegen einen direkten Konkurrenten nicht gewinnen. Das blanke Entsetzen kanalisierte sich in dem berühmt-berüchtigten Platzsturm aus der Ostkurve mit den bekannten Strafen seitens des DFB.

5. Relegationsspiele gegen Düsseldorf. Da braucht man ja fast nichts mehr zu sagen. Ist alles bekannt. Ist für mich eigentlich der KLASSIKER zur Bestätigung der o.g. These

6. Saison 2010/11, 21. Spieltag 1:2 zu Hause gegen Union verloren. War in dem Sinne ligamäßig kein wichtiges Spiel, aber prestigetechnisch… voll versagt!

7. Diese Saison, Rückrunde das Spiel zu Hause gegen Freiburg: Ein erster echter Wahrsager im Vergleich zu eiem direkten Konkurrenten… Ergebnis: 0:2 verloren

Spiele zur Entkräftung der These, die mir einfallen:

1. Sehe es wie @Freddie1 weiter oben, der letzte Spieltag der Saison 2011/12 zu Hause gegen Babbels Hoffenheim – da ging’s richtig um was: Nämlich um den Relegationsplatz. Das hamse gut hinbekommen mit dem 3:1 Sieg

2. Zweite Liga, 4. Spieltag der Saison 2012/13, auswärts gegen Union – das hat Hertha sehr gut hinbekommen: 1:2 Auswärtssieg bei Union. Da wurde dem Druck, der im Vorfeld aufgebaut wurde sehr gut standgehalten

3. Zweite Liga der Saison 2012/13 die Spiele in der Rückrunde gegen die direkten Konkurrenten Eintracht Braunschweig und gegen Kaiserslautern waren wichtige Spiele, die man jeweils für sich entscheiden konnte.

4. Diese Saison, Rückrunde, die Spiele auswärts gegen HSV (0:1 gewonnen) und zu Hause gegen Paderborn (2:0 gewonnen). Das waren jeweils wichtige Wahrsager-Spiele. Das HSV-Spiel wegen der unmittelbaren Städtekonkurrenz vielleicht noch mehr. Da war ich ich sehr erstaunt, wenn nicht sogar positiv überrascht, dass sich Hertha mal gegen den erwarteten Trend stellte.

Reicht das mal als BeiSPIELE? 🙂


12. Mai 2015 um 1:34  |  466842

..ich mag ja die Gäste, die ab und an vorbei kommen, die Tür kurz aufstoßen..ein paar laute, herablassende Sätze den Leuten an den Kopf werfen und sich dann wieder trollen..
#überalldasgleiche


12. Mai 2015 um 7:42  |  466843

@apo

jep…die gibts überall….nur die Namen wechseln.

Ich wäre für Hegeler in der IV. Halte ihn für stabiler als Heitingag.

Problematisch wäre ein Ausfall von Stocker.

Ansonsten würde ich es so probieren:

———————–Kraft——————

Pekarik——Langkamp—–Hegeler—–Platte

————–Schelle—–Lusti——————

Beerens———Stocker————Haraguchi

—————–Wagner———————–


12. Mai 2015 um 8:34  |  466844

Rechne ich falsch? Bei mir braucht Hertha nur einen Punkt, um selbst bei der ungünstigsten Konstellation (H96 gewinnt in Augsburg, Paderborn auf Schalke, Freiburg gegen Bayern, H96 und Freiburg spielen am letzten Spieltag unentschieden, Hertha verliert hoch bei SAP, HSV schlägt Schalke usw.) nicht abzusteigen. Also auf Teufel komm raus stürmen würde ich am Samstag nicht.
Und was Dardai/Widmeyer können oder nicht, wissen wir dann spätestens im Herbst …


jscherz
12. Mai 2015 um 8:39  |  466845

Ausfall von Stocker?


Caramba
12. Mai 2015 um 8:40  |  466846

#kannkeinebigpoints
Da wurden aber viele alte Wunden aufgerissen. Mein grösstes Trauma war 1981 gegen Braunschweig. Ein Punt hätte zum Aufstieg gereicht, 0:1 hinten, dann Remark zum 2:1.
Den Rest träume ich jede Nacht…

b@cks: exakt mein Team (hoffe auch Pals). Gucci entwickelt mehr Action nach vorn als Schulz, Hegeler räumt die hohen Flanken weg, Sandro mit Rekord-Gelber Karte nach 28 Sekunden, aber vollem Einsatz.

Habe unsere einsetzbaren Spieler nach dem Bundesligaplatz sortiert, den sie verdienen:

Kraft 14
Pekarik 7
Langkamp 8
Platte 15
Brooks 17
Hegeler 14
Heitinga 15
Haraguchi 12
Beerens 11
Lustenberger 13
Niemeyer 15
Ndjeng 13
Stocker 5
Kalou 17
Wagner 12
Schulz 18

Macht durchschnittlich 206:16 = Platz 12.7. Ein guter Trainer kommt mit dem Team drüber, ein schlechter drunter… 🙂


Caramba
12. Mai 2015 um 8:43  |  466847

Asche auf meinen Aluhut, Skjelbred vergessen…

Per 9

Ändert nix am Platz 12.6… 😛


J.H. Halvorsen
12. Mai 2015 um 8:44  |  466848

Wer schlägt wem die Tür zu?
Wer walzt wen platt, noch ehe der letzte Walzer aufgelegt ist?

Aber hadern wir nicht, erfreuen wir uns der frischen Ozeanbrise, der Durchlüftung und dieser ganz neuen Tanzschritte (Lisa nennt’s twerken).

Ansonsten spreche ich mich eindeutig für Heitinga aus, der einzige im Herthakader mit Leitwolfgeprä(n)ge. Und wenn offensiv nichts zustande kommt, dann stell ich ab Minute 46 (und keine später) meinen besten Fußballer auf die 10 – und es wird Sonnenschein sein.

Der vorige Spieltag hätte für Hertha kaum besser ausfallen können. Frankfurt lässt den Überdruck aus dem eigenen Kessel, minimiert gleichzeitig Hoffenheims europäische Anwartschaft, und S04 muss noch doppelt liefern.
Alles spielt der Alten Dame in die Karten, Hertha muss nur noch den Trumpf ansagen, schon aus dem Schneider. Ein Oma-Blatt auf der Hand.


jscherz
12. Mai 2015 um 8:47  |  466849

mit 35 Punkten es eine schon Konstellationen bei denen Hertha noch 16. oder gar 17. werden kann.


J.H. Halvorsen
12. Mai 2015 um 8:51  |  466850

Ja, das ist das Verwunderliche @arete, in dem Moment, in dem die MoPo das Abstiegsgespenstkostüm (weißes Laken und zwei Einschusslöcher) schnürt, reicht wohl schon ein Punkt.
Zu Luhukays Zeiten stets alle Kritik weggebügelt und nunmehr ultrakritisch? Wobei mir kritische Zeitgenossen die liebsten sind. Ohne Kritik keine Verbesserung.


fg
12. Mai 2015 um 9:22  |  466851

@Caramba:

Über kleine Abweichungen brauchen wir nicht streiten, aber Brooks 17 und Platte 15?
Ich sehe beide um Platz 10.


fg
12. Mai 2015 um 9:24  |  466852

Ich wiederhole meine Frage gerne: Warum nicht Lustenberger auf die IV, das ist doch das Einzige, was er momentan noch einigermaßen kann.

Kraft
Pekarik, Langkamp, Lusti, Plattenhardt
Niemeyer, Skjelbred
Beerens, Stocker, Haraguchi
Kalou


fg
12. Mai 2015 um 9:26  |  466853

Das mit „Hertha kann keine Bigponitspiele“ ist doch Quatsch.

Unsere jetzigen Spieler haben doch aber nun gar nichts mit vorherigen Generationen oder vorherigen wichtigen Spielen zu tun, so dass man von früheren vergeigten oder gewonnenen Spielen nichts auf aktuelle Spiele mit ganz anderen Spielern schließen kann.


Plumpe71
12. Mai 2015 um 9:40  |  466854

Guten Morgen,

Hegeler erneut in die Innenverteidigung ?

Ist er denn da nicht gewogen und von den meisten für zu leicht befunden worden ?

Viele Optionen scheinen wir in der Defensive ja nicht mehr zu haben


12. Mai 2015 um 9:48  |  466855

Hegeler spielte stark in der IV !
sein letztes IV-Spiel (in Mainz) wurde vom Kicker mit 2 benotet 🙂 und er landete in der 11 des Tages !


12. Mai 2015 um 9:53  |  466856

ups, Hegeler stand danach ja noch 2x in der IV … 😉


Joey Berlin
12. Mai 2015 um 9:56  |  466857

Moin, moin

http://www.bild.de/sport/fussball/pal-dardai/fordert-eier-von-seiner-mannschaft-40915224.bild.html

… ist wohl eher eine sehr freie Interpretation von „Bild“! Was sollte uns positiv stimmen: Frankfurt ist das schlechteste Auswärtsteam, Platz 18 in der Auswärtstabelle (nur 2 Siege, 4 Unentschieden und 10 Niederlagen ! Hertha steht auf dem 12. Platz der Heimtabelle – mit der richtigen Einstellung und einer großen Kulisse muss da was gehen!


Plumpe71
12. Mai 2015 um 10:02  |  466858

@Bussi,

Warum spielt er dann nicht Stamm ? Brooks Leistungen zuletzt böten da schon Anlass genug, Hegeler ist in der Innenverteidigung bisher keine optimale Lösung, mal ganz abgesehen davon dass er dafür nicht nach Berlin geholt wurde.

Aber um mal unseren GF Sport so sinngemäß aus dem Winter zu zitieren. Wenn Jens verletzungsfrei bleibt und er erst mal seinen Rhythmus gefunden hat, wird er noch sehr wichtig werden. Darauf freuen wir uns schon jetzt 🙂


TassoWild
12. Mai 2015 um 10:04  |  466859

Pro Lusti, wenn es um den vakanten IV-Platz geht, er bringt die notwendige Dynamik ins Aufbauspiel. HEITINGA ist nun gar nicht im Rhythmus, noch weniger als der Hegeler Jens.

News zu Stocker? Das wäre ja die schlechtestmögliche Nachricht!


Caramba
12. Mai 2015 um 10:05  |  466860

@fg

Na ja, meinst Du, Hoffenheim oder Köln (um Platz 10) würden sich um Brooks und Plattenhardt bemühen?

Kann ich mir irgendwie schlecht vorstellen. Beide zu langsam, nicht sehr reaktionsschnell.


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 10:06  |  466861

Das sehe ich auch so fg // 12. Mai 2015 um 09:24 und Tasso


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 10:09  |  466862

Gestern hatte ich folgendes Oma-Blatt.
♣ 7,8,9, D, K
♦ 7,8,9, D, K
Was habe ich gespielt?


Thomsone
12. Mai 2015 um 10:12  |  466863

Ist Brooks denn schon definitiv raus für Samstag? Ich denke nicht und dann sollte man die Abwehr nicht auseinanderreißen, immerhin ist das die Abwehrformation die im bisherigen Saisonverlauf am wenigsten Tore kassiert hat.
Jay’s Aussetzer sind halt so, hört sich doof an aber da müssen wir durch.
Zum Thema Bigpoints, ich habe zwar auch das Gefühl das wir so einiges nicht gekonnt haben in der Vergangenheit, aber wir hatten eben auch schon eine ganze Menge Positivaktionen in wichtigen Spielen, außerdem gilt einfach nur das wir jetzt eben alte Negativserien brechen, basta.


Joey Berlin
12. Mai 2015 um 10:13  |  466864

#Brooks
@mey, „…hat Brooks in den Wochen davor für mich einen sehr stabilen Eindruck gemacht. Das Agieren an der Seite von Sebastian Langkamp tat ihm gut – und er war einer der Besten bei den Berliner.“

Der Junge braucht nur regelmäßig eine spezielle Ansprache… wenn die Trainingsleistungen in der Woche stimmen, bestünde für mich kein Grund ihn nicht zu bringen – turnusmäßig wäre dann wieder eine gute Leistung zu erwarten…
😉 whoknows


Opa
12. Mai 2015 um 10:24  |  466865

@BM: Das Blatt schreit nach einem Null, wenn nicht sogar nach einem Nullouvert. Zur Not Schneider ansagen 😀


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 10:26  |  466866

Schneider beim Nullouvert geht nicht Op@.
Aber Nullouvert Hand habe ich gewonnen. 😀

Denn das Spiel heißt Null,
man keinen kriegen sull.


Flitzpiepe
12. Mai 2015 um 10:35  |  466867

#Stocker, hat laut BILD seit drei Wochen starke Achillessehnen-Reizung.


TassoWild
12. Mai 2015 um 10:40  |  466868

@bussi 09:53

… wobei die Betonung auf “stand“ liegt 😉


Opa
12. Mai 2015 um 10:53  |  466869

@BM: Mir schon klar, dass es keinen Schneider beim Null gibt 😉 Die Konstellation, mit dem Blatt den Null nicht zu gewinnen, dürfte eher theoretischer Natur sein. Aber: Was hat das mit Hertha zu tun? Denn:

Fußball ist kein Skat.

(Das Zitat beanspruche ich für mich)

Oder doch? Ein gewonnenes Spiel ist noch längst kein gewonnenes Turnier. Vom in den Skat drücken allein ist man nicht vorm Abstieg sicher (ich werde UB in der nächsten Indenskatdrückrunde daran erinnern) und selbst ein gewonnenes Spiel geht verloren, wenn man sich überreizt hat.

Die Ausgangslage vor dem Frankfurtspiel ist wenn überhaupt vergleichbar mit dem Ende eines Turniers, wo man nur knapp führt und die Gegner mit zwei großartigen Grand Hand oder mit Schieben einen auf den letzten Platz katapultieren können. Da nutzen nun weder verblassende Erinnerungen an längst gespielte Spiele noch Pfeifen im Wald, sondern Konzentration. Und wenn man im Skat unangenehme Überraschungen findet, dann muss man eben das beste daraus machen.

Also: Fußball ist doch wie Skat.

Nur ohne Würfel.


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 10:53  |  466870

😆 TassoWild // 12. Mai 2015 um 10:40 😆


jscherz
12. Mai 2015 um 11:00  |  466871

„#Stocker, hat laut BILD seit drei Wochen starke Achillessehnen-Reizung.“ – dann war es ja ungemein clever ihn in den Spielen wo normalerweise sowieso nichts zu holen ist, spielen zu lassen damit er dann jetzt wo es drauf ankommt (evtl. inkl. der Relegation) nicht einsatzfähig ist.


12. Mai 2015 um 11:09  |  466872

nee, beim HSV darf Stocker nicht mitspielen … 😉


hurdiegerdie
12. Mai 2015 um 11:12  |  466873

7, 9, Unter – keiner drunter. Schon da gibt es keine theoretische Konstellation bei 7,8,9 erst recht nicht.


Flitzpiepe
12. Mai 2015 um 11:20  |  466874

#Trainer Zecke
@Bussi, biste Landesliga Experte?
Staffel 1 ist BFC Preußen Tabellenführer mit 11 Punkten Vorsprung bei noch 3 ausstehenden Spielen. Die Fuwo schreibt, dass sich die Preußen noch gedulden müssen???


12. Mai 2015 um 11:20  |  466875

+ + + 33. Spieltag: Hertha vor dem 5. Matchball-Spiel gegen Eintracht Frankfurt: Über 55.000 Tickets weg – Zuschauerrekord? – Zuschauerstatistiken + + +

Am kommenden Samstag trifft Hertha BSC im Berliner Olympiastadion auf den Tabellen-11. aus Frankfurt. Seit dem 0:0-Remis gegen Köln am 29. Spieltag wartet das blau-weiße Umfeld nun schon auf die Verwandlung des Matchballs zum Klassenerhalt. Nach zuletzt nur 3 Remis und 2 Niederlagen wird es für die Hertha im Kampf um den Klassenerhalt nochmal eng.

Hertha-Trainer Dárdái versucht im Vorfeld des Spiels gegen Frankfurt alle Kapazitäten zu mobilisieren: „Wir haben es selbst in der Hand. Ein Sieg gegen Frankfurt – und der Sack ist zu. Sollten wir aber alle Matchbälle bis Saisonende vergeben, dann haben wir selbst Schuld. Ich hoffe auf ein volles Olympiastadion. Die Bundesliga ist sehr wichtig für Berlin.”

Die Vorzeichen auf das Zusammenrücken aller Hertha-Fans stehen gut. Bereits Anfang der Woche waren für das letzte Saison-Heimspiel, in dem es noch um so viel geht, über 55.000 Karten abgesetzt. Die bisherige Rekord-Kulisse in einem Bundesliga-Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt bot die Partie am 26.09.1964(!) mit 60.000 Zuschauern. Auf Grund der Umstände vor dem nun anstehenden Spiel (Abstiegskampf, Saisonfinale zu Hause, Wetter) hoffen einige Herthaner für den traditionellen Samstagnachmittag sogar mit einem ausverkauften Haus. In dieser Saison gelang das bisher nur 1 Mal. Hier die Top 5 der Zuschauerzahlen bei Heimspielen 2014/15:

1. Hertha BSC – FC Bayern München 76.197 Zuschauer (A)
2. Hertha BSC – Borussia Dortmund 75.254 Zuschauer
3. Hertha BSC – SV Werder Bremen 59.672 Zuschauer
4. Hertha BSC – FC Schalke 04 59.156 Zuschauer
5. Hertha BSC – Hamburger SV 58.768 Zuschauer
Wo wird sicher hier wohl das Spiel gegen Frankfurt einordnen?

Eine vorzeitige Saisonbilanz bzgl. Zuschauerschnitt sieht ganz ordentlich aus: Bei insgesamt 792.972 Zuschauern in 16 Spielen ergibt sich ein gutes Schnitt von 49.561 Zuschauern. Am Samstag wird dieser Schnitt dann noch auf über 50.000 gezogen und alle Herthaner freuen sich hoffentlich, dass eine letztlich kräftezehrenden Saison mit der Erkenntnis endet: „Mission erfüllt – 1. Bundesliga 2015/2016“!

http://herthawiki.de/index…/Hertha_BSC_-_Eintracht_Frankfurt


12. Mai 2015 um 11:44  |  466876

# Brooks..sollte er fit sein, gibt es ( für mich) keinen Grund, ihn für das mißratene Spiel gegen DO ( als Einzigen) auf die Bank zu setzen. Seit Wochen ist er für mich einer der konstantesten . Sollte er fehlen, vertraue ich darauf, dass die Trainer es gut einschätzen können, was im Training passiert…


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 11:50  |  466877

Jawoll Ja hurdiegerdie // 12. Mai 2015 um 11:12 ❗


Caramba
12. Mai 2015 um 11:56  |  466878

@po?

Alleine gegen Schlaxxe und den BVB hat JAB zwischen 2 und 4 Tore aufgrund seines Stellungspiels und obskuren Laufwege verbockt.

Manche sagen so, manche sagen so….

Aber Du hast recht, JAB ist konsequent konstant. 😀


12. Mai 2015 um 12:18  |  466879

@ caramba: ich weiß, dass Brooks spaltet. Ich sehe ihn so, wie beschrieben und war meist einigermaßen konform mit fuwo,Kicker u.a. Der spaltet..Ich hatte in Dortmund von meinem Lieblings- IV..Hummels auch zwei fette Wackler gesehen und zwei von Subotic ( der es in die Elf des Tages schaffte).. Die Leistung in Do war grottenschlecht, ohne Zweifsl. Aber es war vielleicht kein Zufall, denn nahezu alle Spieler hatten einen dicken Bock in ihrem Spiel ( Pekarik ausgenommen ) …Brooks,einer der jüngsten , wackelte an diesem Tag am Meisten….
Unterm Strich ist Brooks einer der wenigen Herthaner , die ihren Marktwert verbessert haben dürften.


ubremer
ubremer
12. Mai 2015 um 12:30  |  466880

@Immerhertha-Follower-Power

vielen Dank für die zahlreichen Wortmeldungen. Das hilft 😉


12. Mai 2015 um 12:32  |  466881

@Flitzpiepe, es sind doch noch 5 Spiele in der 1. Abteilung … aber die Preußen brechen nicht mehr ein 😉
bei „meinem“ SCC ist noch alles offen … alles eng beieinander


jscherz
12. Mai 2015 um 12:35  |  466882

Brooks sollte allein schon deshalb unbedingt spielen, weil er 2 seiner 4 Tore in der ersten Mannschaft gegen Frankfurt gemacht hat oder anders gesagt – in den beiden Spielen gegen Frankfurt in denen er mitgewirkt hat, hat er jeweils getroffen! 😉


12. Mai 2015 um 12:39  |  466883

sorry @Flitzpiepe, sind ja doch nur noch 3 Spiele … da hat sich die Fuwo wahrscheinlich auch durch die annulierten 2 Spiele irritieren lassen (Abmeldung Spandauer SV)


12. Mai 2015 um 12:43  |  466884

Ich denke bei Brooks könnte die Verletzung für eine wohlverdiente Pause sorgen.

Gegen Dortmund fand ich ihn sehr schwach und wenn er eh angeschlagen ist, dann sollte er auch pausieren


12. Mai 2015 um 12:43  |  466885

„Brooks,einer der jüngsten , wackelte an diesem Tag am Meisten“
tja, Kobi ist leider nicht mehr dabei … mit dem alten Mann gewannen wir in Dortmund 😉


Caramba
12. Mai 2015 um 12:46  |  466886

don´t mention frankfurt…

du weißt bestimmt, wer ab der 87. Minute die zwei Gegentreffer auf seine baseball cap nehmen musste…

#markwert
Spieler, bei denen andere Vereine Schlange stehen?
Ich würde tippen, dass VS, SL, PP, PS gefragt sind.
Bitte halten und den kader mit kacar und den prince verstärken…

#warnscherz


Agerbeck
12. Mai 2015 um 12:47  |  466887

@ubremer

die Diskussion gestern abend hat mich neugierig werden lassen. ich war mal so frei und habe die tage zwischen der baumi-verletzung und der kalou/skjelbred-verpflichtung überschlagen.

hier mal chronologische auszüge zur damaligen Dramatik, die in meinen Augen widerspiegeln, dass man es seitens der sportlichen Führung wichtiger erachtete, einen Stürmer zu holen und den eh „sichern“ Transfer von PCS als baumi-ersatz zu betrachten.

Im übrigen ordnest du hier baumi neben Ronny als 10er und nicht als 8er ein…

irgendwo nach abschluß der Transfers habe ich dann -ähnlich wie Ursula oder coconut sowie einige andere- die dringend benötigte 10 angemahnt.

vielleicht finde ich den nachher noch in den 2000 beiträgen bis ende der transferperiode… 😉

hab jetzt erstmal keine zeit zum antworten. evtl. schaffe ich es heute zum Trainingsplatz.

ubremer // 23. Aug 2014 um 11:32

@coco
Dass Hertha nun vom wohl ursprünglichen Plan abweicht (das Schelle in der kommenden Saison ablösefrei zu uns wechselt), hängt sicherlich mit der erneuten Verletzung von Baumi und dem doch noch länger andauerndem Ausfall von Cigi und Lusti zusammen.

Nö. Der ursprüngliche Plan lautete seit dem letzten Spieltag der vergangenen Saison: Skjelbred soll in diesem Sommer verpflichtet werden – wenn das zu einem wirtschaftlich sinnvollen Preis möglich ist. Das kann man unter anderem dem Umstand entnehmen, dass die Familie Skjelbred mit ihren K-Kindergarten- und schulpflichtigen Kindern in Berlin geblieben ist.
———————————————
(Längere Verletzung Lusti, Cigerci, Haraguchi, dazu Allagui abgegeben)
—————————
Blogthema, jmey, 25.08.2014
Sicherlich, dass Niemeyer plötzlich wieder gefragt ist, hat Gründe: Der eine ist die Verletzung von Cigerci, der andere, die von Baumjohann. Mit Ronny als Baumjohann-Ersatz auf dem Feld fühlt sich Trainer Jos Luhukay offenbar wohler, wenn er Niemeyer als Absicherung vor die Abwehr stellt.
————-
• Bolly // 25. Aug 2014 um 23:10
Muss euch den Abend / Tag / Monat leider versauen.
Baumi erneut das Kreuzband #hoffeeinmaldiebildirrtsich
https://twitter.com/khakikorea/status/504012116832301056
————-
• cameo // 26. Aug 2014 um 11:05
Hier alles kompakt:
– Wowereit
– Baumjohann
MoPo Breaking News – dagegen sind andere die reinsten Schnarcher
http://www.morgenpost.de/sport/hertha-aktuell/article131599023/Erneuter-Kreuzbandriss-bei-Herthas-Alexander-Baumjohann.html
————-
Blogankündigung, 26. August 2014
(mey) – Ein Tag, drei Hiobsbotschaften für die Berliner: Alexander Baumjohann hat sich erneut das Kreuzband gerissen. (…) Was heißt das jetzt für Hertha? Müssen die Berliner noch kurzfristig einen neuen Mittelfeldspieler verpflichten (so wie im vergangenen Jahr)? Ich sage: ja. Hertha wird versuchen, den letztjährigen Leihspieler Per Skjelbred vom HSV zu holen.
Das probiert Manager Michael Preetz schon seit Monaten. Hertha wollte, Skjelbred ebenfalls wollte unbedingt. Der HSV aber pocht auf eine Ablöse jenseits der 2-Millionen-Marke. Hertha wollte das nicht zahlen und setzte auf Zeit. Nun ist Preetz unter Druck und der Norweger durch die Baumjohann-Verletzung nicht unbedingt günstiger geworden.(…)
Was denkt ihr? Wie muss Herthas Manager Preetz nun reagieren? Reicht Skjelbred als Verstärkung? Sollte man nun voll auf Mukhtar setzten?
UPDATE: Auch Ronny fällt aus
Und weil dieser Tag ja noch nicht genug Hiobsbotschaften für die Berliner parat hatte, kommt hier gleich noch eine: Auch der Brasilianer Ronny wird zehn Tage ausfallen. Er zog sich einen kleinen Muskelfaserriss im linken Hüftbeuger zu und wird gegen Leverkusen fehlen.
Wie muss Hertha nun reagieren?
• Per Skjelbred holen und auf Hany Mukhtar setzten (52%, 332 Stimmen)
• Keine Ahnung. Bin deprimiert. (14%, 90 Stimmen)
• Per Skjelbred und noch einen weiteren Mittelfeldspieler holen (13%, 83 Stimmen)
• Nur auf Hany Mukhtar setzen. Das reicht. (12%, 77 Stimmen)
• Einen anderen als Per Skjelbred holen. (9%, 57 Stimmen)
Anzahl der Wähler: 639
——–
• coconut // 26. Aug 2014 um 14:49
@HerrThaner // 26. Aug 2014 um 12:39
Welche “viele gute Alternativen” meinst du?
Wir reden ja vom ZOM nicht von einer Außbahnposition.
Da haben wir derzeit nur Ronny.
Das reicht definitiv nicht. Andere können das mal als “Nebenposition” übernehmen. Stellen aber keine Dauerlösung dar.
Der Unterschied zur letzten Saison ist ja auch noch der, das wir keinen Ramos mehr haben. Der gab zeitweise den Spielgestalter und den Torschützen vom Dienst in Personalunion.
Das kann keine Schieber leisten. Der ist (für mich) ein guter Ersatz für einen wie Lasogga.
Schelle ist ein mir sehr sympathischer Dauerläufer, aber kein “Spielmacher”.
So einen haben wir (außer mit Ronny) nicht im Kader. Der Ausfall von Baumi ist mit diesem Kader so nicht zu kompensieren. Zumal so ein “Ballverteiler für unsere schnellen Außen absolut unverzichtbar ist. Sonst berauben wir uns der gerade gewonnenen Möglichkeiten, schnell und erfolgreich zu kontern.
Viel Zeit ist da jetzt nicht mehr. Für mich ist ein Baumi Ersatz noch wichtiger als der ominöse Stürmer Mr.X.
Ich wünsche den Verantwortlichen viel Glück bei der hoffentlich erfolgreichen Suche
—–
Agerbeck // 26. Aug 2014 um 17:54
kopf hoch baumi. es ist eine unglaublich traurige geschichte. die komplette Vorbereitung ohne probleme jnd dann der worst case.
man kann nur die daumen drücken, aber allein der letzte heilungsverlauf zeigt, dass diese saison für ihn beteits beendet ist. (…)
überrascht bin ich immer wieder, wie groß der kreis derer ist, die hany als heilsbringer sehen, weil er ein gutes u-turnier gespielt hat. EM wohl gemerkt. ich habe von ihm noch nicht einen auffälligen auftritt in der 1. oder 2.liga gesehen.(…)
ihn jetzt als heilsbringer zu sehen halte ich für fragwürdig.(…)
daher würde ich einen guten 10er ggf. für ein jahr leihen und weiter an mr.x arbeiten. wenn dann noch geld da ist für skjelbred, gerne.
den find ich gut, muss aber aufgrund der jüngsten ereignisse hinten anstehen.
—–
jmeyn // 26. Aug 2014 um 19:25
@all
Ich nehme jetzt mal die Finger von der Tastatur. Hat ja fast schon biblische Ausmaße heute. #ronny #baumjohann #langkamp #gersberck
——
• ubremer // 27. Aug 2014 um 16:56
(…)
@cameo
Gehalt Lewis Holtby in Tottenham 4,3 Millionen Euro
Quelle
Unerschwinglich für Hertha.
Und wenn, würde ich so eine Summe für einen Stürmer ausgeben, nicht aber für eine Nummer 8

• ubremer // 28. Aug 2014 um 11:26
@tsubasa,
wer Hertha aufmerksam verfolgt, weiss: Der Trainer ist Fan von funktionierenden Achsen.
Aktuell brechen dort heraus Langkamp in der IV und auf der 10 (Ronny und Baumjohann). Es wird da gegen LEV also 2 Neue geben.
Und Du denkst in so einer Situation im Ernst darüber nach, ob ein Trainer da auch noch den Torwart wechselt?

• Tunnfish // 29. Aug 2014 um 02:31
die anderen Tweets
BILD Hertha BSC @BILD_HerthaBSC
Folgen
Der WM-Fahrer von der Elfenbeinküste hat in #Lille noch Vertrag bis 2016, kann aber für vergleichsweise kleines Geld gehen. #kalou #hahohe
01:27 – 29 Aug 2014
BILD Hertha BSC @BILD_HerthaBSC
Folgen
Die Gespräche mit dem Ex-#Chelsea-Star sollen sehr weit sein. Auch mit Lille steht eine Einigung kurz bevor. #kalou #hahohe #hertha
01:27 – 29 Aug 2014

• ubremer // 29. Aug 2014 um 10:20
@SalomonKalou?
mit dem Namen würde ich mich mal beschäftigen
—-
• ubremer // 29. Aug 2014 um 11:09
@ursula
UND daher noch einen “Mittelfeldler” BITTE,
den ich schon so lange sehnlichst wünsche!!!
als aufmerksamer Leser, der Du bist, hast Du ja längst verstanden, dass der Manager nach der Baumjohann-Verletzung gesagt hat, dass Hertha in dieser Transferperiode keinen weiteren Mittelfeldspieler mehr holen wird (Per Skjelbred ausgenommen).

—-


Flitzpiepe
12. Mai 2015 um 12:49  |  466888

danke @Bussi und viel Glück!


ubremer
ubremer
12. Mai 2015 um 12:51  |  466889

@Skjelbred

und die Frage der Zusammenhänge mit Baumjohann. Ein wenig Hintergrund:

Dass die Nachricht, dass Baumjohann sich am 25. August 2014 einen zweiten Kreuzbandriß zugezogen hat, am 26. August durch eine Zeitungsgeschichte publik wurde, hat Hertha viel Geld gekostet. Genauer gesagt: Für Hertha ist der Transfer von Per Skjelbred vom HSV nach Berlin um eine Million Euro teurer geworden.
Vor Bekanntwerden der Baumjohann-Verletzung waren sich die Vereine bei einem Kurs von 1,5 Millionen so gut wie handesleinig.
Nach Bekanntwerden der Baumjohann-Verletzung musste Hertha für Skjelbred 2,5 Millionen zahlen. Und Hertha hat diesen Aufschlag zähneknirschend in Kauf genommen.

P.S. Darin steckt zudem noch die Geschichte, wer diese Information durchgesteckt hat. Weil: Hertha hatte mit dem Arzt und dem Spieler eine Informationsstrategie abgesprochen, wie das Ende der Transferperiode erreicht werden sollte, ohne dass die Öffentlichenkeit (meint in diesem Fall den HSV) von der Schwere der Baumjohann-Verletzung erfuhr.

P.S.2 Dass Hertha grundsätzlich Skjelbred nach dessen ersten Leih-Saison in Berlin verpflichten wollte, setzte ich als #Basiswissen voraus.


Caramba
12. Mai 2015 um 12:59  |  466890

@gerbeck:
was machst Du sonst so beruflich? 😀 😀 😀

@ub
Ich würde gerne die Filmrechte für den Skjelbred-Transfer erwerben.
PML´s Rolle wird von Dwayne Johnson besetzt.


jscherz
12. Mai 2015 um 13:03  |  466891

@Caramba: ja, Luhukay 😉


12. Mai 2015 um 13:16  |  466892

Ob jetzt Lasogga die Info mit dem Kreuzbandriss an die BILD gesteckt hat oder nicht, ist nebensächlich.

Fakt ist, und das ist das eigentliche Problem an der Sache, dass man zunächst auf Ronny und Mukki gesetzt hat, und dann als man dann doch endlich gesehen hat, dass es die beiden nicht können, die zweite Transferperiode ungenutzt verstreichen liess.

Unser Problem liegt im ZM, da beisst die Maus keinen Faden ab, auch wenn Preetz das nicht wahr haben will


del Piero
12. Mai 2015 um 13:23  |  466893

@Blauer Montag // 12. Mai 2015 um 10:09

Das war kein Oma-Blatt das war ein @Opa-Blatt 😉


ubremer
ubremer
12. Mai 2015 um 14:15  |  466894

@backsstreets

Unser Problem liegt im ZM, da beisst die Maus keinen Faden ab, auch wenn Preetz das nicht wahr haben will

Was veranlasst Dich zu der Annahme, dass der Manager das nicht wahrhaben will?
(Bitte um eine Antwort ohne den Satz: Sonst Hertha im Winter einen OM geholt)


ubremer
ubremer
12. Mai 2015 um 15:14  |  466895

@Training
beginnt. Thermometer zeigt 27 Graf. Salomon Kalou trainiert mit langer Strumpfhose


Freddie
12. Mai 2015 um 15:20  |  466896

Wenn man sich nicht bewegt, ist es im Wind ja bissl frisch.
Stocker und Langkamp sollen neben Brooks auch fehlen.
Na super!


NRWler
12. Mai 2015 um 15:26  |  466897

Hahahaaa, @ub um 14:15uhr, Du bist mir ein „Spaßvogel“… (oder sollte ich gar Taschenspieler-Trick sagen)

Da stellst Du dem lieben @backstreets eine Frage, gibt´s aber gleichzeitig zu verstehen, wie eben jene Frage „auf gar keinen Fall“ beantwortet werden darf…

Es ist nämlich, aus meiner Sicht, durch aus nachvollziehbar, seine Behauptung „M.Preetz hätte den ernst der Lage auf der ZM-Position im Winter 2014/15 wohl nicht richtig erkannt“ (meine Deutung von @backstreets Worten), damit zu stützen, dass er eben nicht reagiert hat. (Klar, die Möglichkeiten auf dem damaligen Transfermarkt müssen natürlich für ein „abschließendes Urteil“ mit berücksichtig werden)

Aber najaaa, gut.. Bitte!


Freddie
12. Mai 2015 um 15:26  |  466898

Lt Twitter sollen Vali und Langkamp am Mittwoch wieder ins Training einsteigen


fechibaby
12. Mai 2015 um 15:52  |  466899

Jimbo
12. Mai 2015 um 15:57  |  466900

@ubremer:

Und, wer hat die Info zu Baumjohann durchgesteckt?


Caramba
12. Mai 2015 um 16:00  |  466901

@jimbo:

Die Frage ist so nicht einfach zu beantworten, ein bißchen umformulieren, ich helf Dir:

Wer stand hinter dem Attentat an JFK?

😀


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 16:03  |  466902

Das war’s wahrhaftig del Piero // 12. Mai 2015 um 13:23 Uhr.


ubremer
ubremer
12. Mai 2015 um 16:19  |  466903

@nrwler
Wie oft haben wir diese Frage hier diskutiert? Wie oft hast Du die Alternativen fürs Mittelfeld gelesen, die Hertha konkret hatte? Und wie oft haben wir schon über die eigentlichen Hintergründe des Nicht-Transfers geschrieben: 5x ? 8x ?


Opa
12. Mai 2015 um 16:42  |  466904

Naja, es stellt sich schon die grundsätzliche Frage, worüber überhaupt diskutiert werden soll, wenn der Korridor mit nicht überprüfbarem „Herrschaftswissen“ bei Bedarf beliebig eingeengt wird.

Hier kommen eine Menge durchaus positiver Impulse zusammen, hier entsteht aber auch ein Stimmungsbild, wie das Ergebnis der Arbeit bewertet wird, die bei Hertha gemacht wird. Hier kann man doch auch einen positiven Ansatz sehen, was Hertha tun muss, um bestimmte Entscheidungen besser zu kommunizieren. So, dass sich Fans und Mitglieder mitgenommen fühlen.

Wenn nur noch verständnisvolle Jubelperserei innerhalb der uns nicht bekannten und vor allem nicht nachprüfbaren Grenzen erwünscht ist, dann kann man das auch offen sagen, mir jedenfalls kommt´s in letzter Zeit fast so vor, wenn man mit dem unausgesprochenen Vorwurf der Majestätsbeleidigung konfrontiert wird, wenn man die ablaufende Saison nicht als Erfolg bewertet.

Uwe, schau doch mal, was Dein Post um 14:15 h für ein Loch gerissen hat, wo Du den möglichen Rahmen eingeschränkt hast. Es ist doch kein Zufall, dass eine Stunde lang keiner was geschrieben hat oder dazu etwas schreiben wollte.


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 17:01  |  466905

Tja op@, hier werden blogtäglich mehr Fragen gestellt als Antworten gegeben bspw. zu

ubremer // 11. Mai 2015 um 16:00

…..
Deshalb wollte sich Hertha für diese Saison fußballerisch viel breiter aufstellen. Zumal sich in der Rückrunde 2013/14 ( also bis Mai 2014) gezeigt hat, dass der Kader auf diversen Positionen nicht genügend doppelte Besetzungen hatte.
Deshalb der Plan für einen tiefergreifenden Umbruch im Sommer 2014.

WARUM?
WARUM konnte Luhukay diesen Plan nicht erfolgreich umsetzen?
WARUM zeigen die Neueinkäufe Haraguchi, Plattenhardt und Stocker erst unter Dardai ihr ganzes Leistungsvermögen?

Nur die 2. meiner Fragen wurde von Bussi beantwortet.


12. Mai 2015 um 17:12  |  466906

@BM

ich mach dir mal den BM, ja!?

https://youtu.be/VUmHEgZMHQY

😉


12. Mai 2015 um 17:18  |  466907

@Ubremer

Weil das Problem nicht erst seit dieser Saison besteht, sondern sich noch verstärkt hat.

Nicht nur durch den Ausfall von Baumjohann, sondern auch durch den langfristigen Ausfall von Cigerci ist jegliche Kreativität im MF flöten gegangen.
Darauf nur mit Skjelbred zu reagieren, dessen Spielweise man hinlänglich kannte, war für mich nicht nachvollziehbar.

Man ist sehenden Auges ohne offensives MF in die neue Saison gegangen.
Stocker brauchte seine Anlaufphase, ein Kalou ist ebenfalls auf ein MF angewiesen, dass Ronny ausser Freistössen wenig reissen kann in Liga 1, war auch kein Geheimnis.

Für schnelle Aussen brauch ich einen zentralen Ballverteiler, der im Spiel der Taktgeber ist.

Das ist kein Geheimnis, oder grosse Fussballkunst:

Und jetzt als Gegenfrage:
Warum reagiert Hertha seit 3 Transferperioden nicht auf dieses Problem?

In Liga 2 war Ronny grossartig, in Liga 1, das ist nachzulesen, spielerisch immer wieder ein Ärgernis.

Cigerci fehlt jetzt seit fast einem Jahr

Baumjohann hat insgesamt 4 Spiele gemacht.

Auf das Fehlen dieser Kreativkräfte hat man mit Hegeler und Stocker versucht zu reagieren.
Hegeler hat total versagt und Stocker, wie geschrieben, brauchte seine Zeit, ist aber auch kein 10er.


ubremer
ubremer
12. Mai 2015 um 17:26  |  466908

@opa

vielleicht hilft es, wenn nicht nur gepostet wird? Sondern hin und wieder auch gelesen?
Weil es einen ganzen Bunch an Antworten hier gibt, die hier regelmäßig zusammengetragen werden?

So auch explizit zum Thema Winterverpflichtung, der konkreten Namen, über die intern bei Hertha gesprochen wurde, ein Wissen, dass hier nicht eingeengt und als Thema weggebuht wurde, sondern exklusiv für Euch ausgebreitet wurden. Sowohl, warum Hertha auf die Namen gekommen ist. Wie die Diskussion intern gelaufen ist. Und wo diese Namen heute zu finden sind. Darüber hinaus wurde ausführlich dargelegt, was das Problem hinter dem vordergründigen Problem ist, warum in diesem Winter kein OM verpflichtet wurde. Und weil sich mit Euch echt Mühe gegeben wird in Sachen Hertha-Zusammenzuhähgen, war darüber hinaus zu lesen, warum es heute und morgen und übermorgen keinen Sinn macht, über die Probleme hinter dem vordergründigen Problem zu reden.
Über jenes Thema lässt sich erst dann sinnvoll reden, wenn die Saison beendet ist.

Und wieder und wieder kommt einer um die Ecke – @backs, Du bist nicht gemeint – und fragt:

Äh, wie war das jetzt genau mit Adam und Eva?


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 17:32  |  466909

Schick
ksixtysix um 17:12 Uhr


jap_de_mos
12. Mai 2015 um 17:33  |  466910

@Wintertransfers: Nun, die Namen (Dié und wer war noch mal der zweite?), die da kursierten, hätten das Grundproblem mMn gerade NICHT gelöst. Das lässt zwei Schlüsse zu:
a) Es war niemand verfügbar, der die erkannten Mängel hätte beheben können
b) Das Problem wurde an anderer Stelle verortet

Oder seh ich da was falsch?


ubremer
ubremer
12. Mai 2015 um 17:36  |  466911

@jap

die versammelte Scouting-Abteilung von Hertha samt Sportlicher Leitung war der Meinung, dass einer der beiden Spieler Hertha im Mittelfeld hätte helfen können.
Allerdings ist das eine Kaffeesatz-Diskussion, weil keiner der Spieler gekommen ist. Somit kann nicht geklärt werden, ob sie Hertha tatsächlich geholfen hätten.

@backs

das Hamsterrad, was die Beweggründe für Herthas Umbruch im Sommer 2014 waren, hatten wir nach 17.000 Umdrehungen gerade gestern wieder in Schwung gebracht. Mit den üblichen Argumenten, mit den üblichen Verweisen auf die Planungen mit dem Schwerpunkt, der auf Jens Hegeler gelegen hat, mit den üblichen Quellen (Trainer-Interveiw usw). Da macht es mich ratlos, dass jetzt wieder die Frage auftaucht?
Was hat Hertha eigentlich gemacht in den letzten drei Transferperioden?


Exil-Schorfheider
12. Mai 2015 um 17:38  |  466912

@jap

Es war wohl Díaz, der jetzt beim HSV ist.
Ansonsten sehe ich den gleichen Ansatz wie Du.
Noch ein 6er/8er hätte das Grundproblem nicht zwingend gelöst.

—————————————-

Weil hier gestern die Schulte-Entlassung Thema war:

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/vereine/626932/artikel_schulte—ein-bauernopfer-der-getriebenen.html


jap_de_mos
12. Mai 2015 um 17:44  |  466913

@ub: Aber Kaffeesetzleserei ist doch unser aller liebstes Hobby, oder? Die paar Fakten, die der Fußball zu bieten hat, rechtfertigen doch keine Blog-Threads mit über 200 Kommentaren… 😉
Ich bestehe aber auf meinem Ansatz: Die beiden genannten (Dié und Diaz) sind meiner Wahrnehmung nach zumindest bei ihren aktuellen Vereinen eher defensiv orientierte Sechser. Keine Schalterspieler à la Cigerci und schon gar keine 10er à la Baumjohann.
Vor diesem (natürlich völlig subjektiven) Hintergrund sage ich: Selbst wenn einer der beiden gekommen wäre, würden wir heute nicht viel anderes beklagen in Bezug auf Spielkultur, Umschaltspiel, Chancenkreierung usw.


ubremer
ubremer
12. Mai 2015 um 17:46  |  466914

@jap

ich bestehe auf gar nix. Kann nur – nach meinen Infos – die Einschätzung der beteiligten Hertha-Verantwortlichen weiterreichen. Dir obliegt es, Deinen Sachverstand mit dem der Genannten abzugleichen 😉


jap_de_mos
12. Mai 2015 um 17:49  |  466915

@ub: Naja, der Hinweis auf den Sachverstand ist gute Polemik, der Punkt geht an dich. Vor diesem Hintergrund wäre nun aber jede Diskussion über Aufstellung, Taktik, Transfers etc. wohlfeil. Denn dass die Entscheidungsträger über deutlich mehr Sachverstand verfügen als ich, soviel Selbsteinschätzung habe ich dann doch noch… 😉
Ich versuch’s mal andersrum (ausdrücklich nicht nur an @ub gerichtet): Inwiefern hätten die beiden Genannten denn helfen können? Da fehlt mir im Moment die Phantasie…


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 17:57  |  466916

ubremer // 12. Mai 2015 um 17:36 Uhr
Wir wissen was Hertha gemacht hat in den letzten 3 Transferperioden.

Ich schenke dir als Blogvater meine Clickshow zu der Frage: Warum steckt Hertha trotz aller Transfers derzeit mitten im Abstiegskampf?

a) Die geholten Spieler erfüllen nicht die Erwartungen.
b) Trainer Luhukay hat versagt bei der Kaderrenovierung im Sommer 2014.
c) Trainer Dardai kann kein siegreiches Spielsystem mit dem aktuellen Kader entwickeln.
d) Gute Spieler kosten Geld. Das Hertha nicht hat.
e) Die Spieler wurden unter falschen Verprechungen nach Berlin geholt, und rufen deshalb nicht ihre volle Leistung ab.
f) Andere Bundesligateams sind einfach besser.
g) Die GF ist nicht in der Lage, die Bildung von Rissen zwischen Team und Trainer zu verhindern.

Weitere Antworten h) bis z) sind möglich, fallen mir aber nicht ein. Mehrfachantworten sind zulässig.


ubremer
ubremer
12. Mai 2015 um 17:58  |  466917

@jap,

ich sage mal so: Mir fällt seit Wochen auf, dass Herthas Doppelsechs defensiv relativ stabil steht. Dass aber von beiden relativ wenig Impulse für die Offensive kommen. Wenn Du einen zusätzlichen Achter im Kader hättest, der für den Vorwärtsgang bessere Entscheidungen trifft, hätte das den Herren Stocker, Haraguchi, Ben-Hatira, Kalou sicher geholfen.

Zumal meiner Meinung nach Valentin Stocker auf der 10 der stärkste Herthaner der Rückrunde ist (drei Tore, 5 Assist in der RR).


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 18:01  |  466918

chapeau ubremer // 12. Mai 2015 um 17:58.
Bei Hertha hapert es im Vorwärtsgang.
Das sehe ich offensichtlich ganz genau so.


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 18:03  |  466919

Zu 17:57 Uhr
Meine persönlichen Antworten: d, f und g.


jap_de_mos
12. Mai 2015 um 18:04  |  466920

@ub: Die Kernfrage ist nun die Einschätzung der Personalien Diaz/Dié. Dass ein spielstarker 8er sehr weitergeholfen hätte, da bin ich ganz bei dir. Ich sehe nur nicht, dass die genannten Herren das in ihrem Portfolio haben. Oder habe ich die Herren in ihrem Wirken bei ihren neuen Vereinen verkannt? 🙂


pathe
12. Mai 2015 um 18:19  |  466921

@jap
Also, ich finde schon, dass Dié beim VfB im Mittelfeld ziemlich Alarm macht. Und das auch als Impulsgeber nach vorne und nicht nur im defensiven Bereich.


ubremer
ubremer
12. Mai 2015 um 18:25  |  466922

@jap

schau‘ Dir mal die Vorarbeit an von Dié bei diesem Tor gegen Werder Bremen. Energischer Antritt, Raum überbrückt, gutes Auge für den Stürmer, passgenaue Vorlage auf Ginczek – 3:2-Siegtor für Stuttgart in der 90. Minute – Video/ab 3:20

So eine Torvorbereitung habe ich von keinem Hertha-Sechser/Achter in dieser Rückrunde in Erinnerung


jap_de_mos
12. Mai 2015 um 18:36  |  466923

Danke für die Antworten! Das hilft, meine Sicht auf Dié etwas zu erweitern. (Und zu Diaz ist Schweigen auch eine Aussage 😉 ).
Wobei ich auch ihn als einen 6er wahrnehme, der hauptsächlich über Zweikampfstärke und Passgenauigkeit ins Spiel kommt. Zumindest von Skjelbred habe ich beides bereits gesehen.
Aber es mag durchaus sein, dass mit Dié eine gute Alternative/Ergänzung zum Norweger gefunden worden wäre, wodurch er
a) auch mal ne Pause hätte bekommen können
b) für andere Aufgaben verfügbar gewesen wäre (RM u.a.).


J.H. Halvorsen
12. Mai 2015 um 18:46  |  466924

Wobei man das Herthas Achtern und Sechsern durchaus zutraut. Das Problem ist ein anderes: Herthas Spiel ist zu statisch, alles viel zu durchgestaffelt, es gibt zu wenige Überraschungsmomente, total ausrechenbar für den Gegner.

Und mag ja sein, dass Stocker Herthas bester Rückrundenmann ist, auf dem ersten Blick liest sich auch der fünffache Torassistent nicht schlecht, wenn man aber genau hinguckt, waren das alles keine Zuspiele. Das waren fast alles Abstauber nach Torabschlüssen Stockers. Ein Zehner, der selten den Blick für den Nebenmann hat oder den Pass in die Tiefe kaum beherrscht, trägt nicht unwesentlich zu Herthas Offensivschwäche bei.


Exil-Schorfheider
12. Mai 2015 um 18:48  |  466925

J.H. Halvorsen
12. Mai 2015 um 18:49  |  466926

Gibt heut abend noch jemand einen Pfifferling auf die Bayern? Ist ja bald wieder Saison.


monitor
12. Mai 2015 um 18:51  |  466927

Ich bin gespannt welche Schlüsse Hertha BSC aus dieser Saison zieht und wie darauf reagiert wird.


monitor
12. Mai 2015 um 18:53  |  466928

Dann lassen wir Stocker auf der Bank, dann müßte theoretisch ja Platz für eine Offensivbombe sein.

manmanman


jap_de_mos
12. Mai 2015 um 18:55  |  466929

@monitor: Ich weiß auch, wen JHH da so im Blick hat… :mrgreen:


monitor
12. Mai 2015 um 18:56  |  466930

@jap
Ein ganz hervorragender Fußballspieler, hat man gegen den BVB gesehen.
Leider nur wenn der Gegner ab Minute 70 schon ziemlich platt ist. 😉


J.H. Halvorsen
12. Mai 2015 um 18:58  |  466931

Da trügt dich deine Schlussfolgerung.

Stockers angestammte Position ist die Außenbahn, hat er jahrelang erfolgreich in Basel und der Nati gespielt, nicht wahr? Die Frage vor dem Hintergrund des ungenügenden Offensivspiels lautet, wo Stocker für Hertha wertvoller ist.

Mann als Ausruf immer mit zwei N, siehe Mannometer!


catro69
12. Mai 2015 um 18:59  |  466932

Ein einfacher Ballverlust von Die hatte Nicos Großchance gegen Stuttgart eingeleitet, wenn, ja wenn, die genutzt worden wäre…


12. Mai 2015 um 19:00  |  466933

huch, ick mache die Flimmerkiste an … da läuft Christian Fiedler durch’s Bild … und die U17 führt 3:0 🙂


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 19:01  |  466934

monitor // 12. Mai 2015 um 18:51
Ich bin froh, wenn diese Saison vorüber ist.
Endlich Sommerpause.

Für die Schlussfolgerungen bin ich nicht zuständig. Und irgendwann stehe ich dann wieder, in der neuen Saison, am Rande der Bande.


monitor
12. Mai 2015 um 19:03  |  466935

Blick in die angenommene Zukunft.
Der Klassenerhalt ist noch nicht sicher, trotzdem muß die Planung für die nächste Saison feststehen, und danach muß versucht werden diese Planung umsetzen.

Neuer Hauptsponsor!
Bleibt Dardai, oder kommt Klopp oder doch nur Gardiola? 😉

Wir müssen uns schweren Herzens von einigen Lieblingen im Kader trennen, auch wenn es so schmerzt.

Wir müssen Verstärkungen anheuern, die müssen sportlich und menschlich passen. usw. usf.

Ziemlich viel Arbeit für einen Manager, den einige zum Saisonwechsel loswerden wollen. Vielleicht besser Preetz erst in der Winterpause auf die Transferliste zu setzen! :mrgreen:


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 19:05  |  466936

catro69 // 12. Mai 2015 um 18:59

Ein einfacher Ballverlust von Die hatte Nicos Großchance gegen Stuttgart eingeleitet, wenn, ja wenn, die genutzt worden wäre…

dann hätte Hertha 3 Punkte eingetütet. Dann noch ein Dreier gegen Köln und H96, dann wäre das Saisonziel bereits erreicht.


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 19:07  |  466937

Willste du mich bereits jetzt schon in die Sommerpause treiben monitor // 12. Mai 2015 um 19:03 Uhr? 😳


jap_de_mos
12. Mai 2015 um 19:07  |  466938

Ich hab noch einen tollen Konjunktiv: Hätte Hertha gegen Frankfurt noch gewonnen, wäre Luhu noch Trainer und wir alle sehr glücklich darüber… 😉


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 19:07  |  466939

du


J.H. Halvorsen
12. Mai 2015 um 19:08  |  466940

War auch nicht Diés einziger Aussetzer @catro, in seinem ersten oder zweiten Spiel für den VFB hatte er einen megakrassen. Dachte damals schon der „Knurrer von Kerkrade“ würde ihm das Vertrauen flugs wieder entziehen.
Und was lernen wir daraus (und auch aus Stockers Bestwerten): Alles relativiert sich.


monitor
12. Mai 2015 um 19:08  |  466941

Bleibt die Frage, ob Du den Rand der Bande an einem Montag besuchen mußt? @BM

duckundwech….


TassoWild
12. Mai 2015 um 19:10  |  466942

EL-Etablierung?


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 19:10  |  466943

Die einen sagen so, die anderen so j@p um 19:07.
Warz up, wenn hier erst der Schweizer Konjunktiv aufschlägt.


monitor
12. Mai 2015 um 19:10  |  466944

@BM
Überschneidung

Ich konnte während des Verfassens meines Textes (also dem Monitor sein Text 😉 ) nicht wahrnehmen, welche harte Zeit Du gerade durchmachst. Sorry!


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 19:12  |  466945

Klares JA monitor // 12. Mai 2015 um 19:08
Unter der Voraussetzung, dass
a) Hertha am Montag ein öffentliches Training beitet,
b) ich frei habe.

a=b klappt viel zu selten.


Bolly
12. Mai 2015 um 19:13  |  466946

Das sind ja Themen hier? Und ich dachte es geht den ganzen Tag darum, wie der FC Bayern doch noch den CFB wegkegelt, der doch schon mit ganzem Körper in der Finaltür vom Oly steht. 😎


monitor
12. Mai 2015 um 19:18  |  466947

Ist doch ein Fußballforum @bolly.
Wat hat die CL noch mit Fußball zu tun? 😉


J.H. Halvorsen
12. Mai 2015 um 19:20  |  466948

Nullouvert Hand bei der Kartenkonstellation: elementar! @Opa übersähe bestimmt auch ein einzügiges Matt.

Trainiert Hertha immer noch, bejahendenfalls, wütet da auch gerade ein Gewitter? Übrigens schlagen Blitze in keinem Menschen zwei Mal ein … sagt man.


Freddie
12. Mai 2015 um 19:21  |  466949

Bolly
12. Mai 2015 um 19:23  |  466950

stimmt @moni & ich träume schon von achter & zehner, sechser & OFM. #esistsowieesist


Blauer Montag
12. Mai 2015 um 19:26  |  466951

Normalerweise nicht Freddie // 12. Mai 2015 um 19:21. TR am Montag meines Wissens nur, wenn
a) HER am Freitag Abend spielte
b) Länderspiel- o.a. Pause ist.


J.H. Halvorsen
12. Mai 2015 um 19:28  |  466952

Schon wieder montag heute? Blauer Montag oder wie?
BVB-Watzke hat es richtig formuliert: er drücke zwar den Bayern die Daumen, aber zum Weiterkommen bräuchte es zwei Wunder.

Zwei Blitze treffen nie denselben Menschen, und zwei Wunder treten nie gleichzeitig ein.


monitor
12. Mai 2015 um 19:35  |  466954

„Zwei Blitze treffen nie denselben Menschen, und zwei Wunder treten nie gleichzeitig ein.“

Blitzue theoretisch möglich. Einmal über, einmal unter der Erde. Das zweite Mal bekommt natürlich keiner mit.


bucket
12. Mai 2015 um 19:36  |  466956

@seuchenvojel
Ach blöd von mir, habe vor dir an der Bande gestanden, weiss die rote Jacke. Habe ne DK für Sonnabend übrig. Ist ne Einladung falls du Zeit hast.


monitor
12. Mai 2015 um 19:37  |  466958

@bolly
Ich träume schon seit Jahren von einem Sechser, …allerdings mit Superzahl! 🙂


monitor
12. Mai 2015 um 19:40  |  466962

Seitenwechsel!


12. Mai 2015 um 19:42  |  466964

@backs

das Hamsterrad, was die Beweggründe für Herthas Umbruch im Sommer 2014 waren, hatten wir nach 17.000 Umdrehungen gerade gestern wieder in Schwung gebracht. Mit den üblichen Argumenten, mit den üblichen Verweisen auf die Planungen mit dem Schwerpunkt, der auf Jens Hegeler gelegen hat, mit den üblichen Quellen (Trainer-Interveiw usw). Da macht es mich ratlos, dass jetzt wieder die Frage auftaucht?
Was hat Hertha eigentlich gemacht in den letzten drei Transferperioden?

Spar dir doch mal den Quatsch mit dem Hamsterrad und geh auf die Fakten ein.

Wen hat Hertha seit dem Aufstieg fürs OM verpflichtet?

Baumjohann (2 Kreuzbandrisse)
Hegeler (Fehleinkauf)
Cigerci (Dauerverletzt)
Ronny verlängert (was völliger Quatsch war)

Wenn Stocker so ein granaten-10er ist, frag ich mch warum unser Offensivspiel so krankt?
Kannst du mir das erklären.
Er ist Stürmer, kein Organisator.

Und um bei den Fakten zu bleiben:

Preetz wollte verpflichten, Luhukay wollte nicht.
Und genau daran sind eventuelle Verhandlungen oder weitergehende Dinge gescheitert.
Egal, um wen es sich da gehandelt hat.
Man kann das natürlich jetzt so hindrehen, wie du das tun willst, man kann sagen, der Manager konnte sich gegen den Trainer nicht durchsetzen, oder man sagt:
Hertha hats einfach wieder verpennt


ubremer
ubremer
12. Mai 2015 um 19:55  |  466966

@backs

Du solltest den Job wechseln. Wenn Du es vorher gewusst hast, dass Baumjohann sich 2 Kreuzbandrisse zuzieht, dass Cigerci dauerverletzt ist und Hegeler ein Fehleinkauf ist – begib‘ Dich ins Fußball-Profigeschäft.

Das ist massiv bares Geld, so jemanden im Verein zu haben, der einem vorher sagt, wie sich nachher alles entwicklen wird.

P.S. Und Du hättest bestimmt gute Argumente gehabt, den Hertha-Mitgliedern im Mai 2013 nach dem Bundesliga-Aufstieg zu erklären, warum Hertha Publikumsliebling Ronny (18 Tore/14 Vorlagen) ablösefrei an einem Bundesliga-Konkurrenten ziehen lassen


NRWler
12. Mai 2015 um 20:52  |  466986

#Wintertransfers – nur bei Interesse
Diese, Deine „Feststellung“ @ub

Wenn Du einen zusätzlichen Achter im Kader hättest, der für den Vorwärtsgang bessere Entscheidungen trifft, hätte das den Herren Stocker, Haraguchi, Ben-Hatira, Kalou sicher geholfen.

können bestimmt 90% der Blogteilnehmer u höchst wahrscheinlich sogar die „sportliche Leitung“ von Hertha BSC unterschreiben. Ich im Übrigen auch.

Und auch, wenn Du indirekt (direkt?), dass Thema „Winterverpflichtungen“ um 17:26uhr für beendet erklärt hast, möchte ich mich selbst darin versuchen, die damaligen „Geschehnisse“ (mir selbst u allen die daran teilhaben wollen) in Erinnerung zu rufen. (Bitte; nur rein subjektiv u keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit)

Also Hertha BSC beendet die HR als Tabellen 13er mit 18Punkten. Neben den zweitmeisten Gegentoren hat Hertha BSC auch am wenigsten Ballbesitz (44%) der gesamten Bundesliga zu verzeichnen. Hier zitiere ich Dich, @ub, einfach mal: „Luhukays Mannschaft fehlt es an Spielkultur, Passsicherheit und Kreativität“(Quelle: http://www.morgenpost.de/sport/hertha-aktuell/article135674494/Hertha-in-der-Hinrunde-Die-grosse-Morgenpost-Analyse.html)

Somit waren also die Mängel relativ offensichtlich u auch „allgemein bekannt“; insbesondere bei den Verantwortlichen von Hertha BSC (O-Ton Preetz: „schwierige Hinrunde“). Zu Beginn der Transferperiode, so zumindest mein Eindruck, war „man“ durchaus gewillt tatsächlich eine „Kreativspieler“ (10er) zu verpflichten (Verweise auf den 23.12.2014 – immerhertha-Prognose). Dann vergehen so 2-3 Wochen, Spieler verletzen sich (Ben-Hatira – Zehverletzung), gehen (Mukthar – zu Benfica) oder werden nicht richtig Gesund (Skjelbred, Beerens). Von den „Dauerverletzen“ Cigerci, Baumjohann rede ich erst gar nicht.

So und (aller, aller) spätestens zu diesem Zeitpunkt dachte und hoffte ich, „jetzt wird gehandelt“(PS: zeitlich kurz vor Belek). Und durch diverse Gazetten flatterten ja auch schon ein Paar Namen (wie Die, Pröpper, Gökhan, Vejinovic etc. pp). Und so wurde es ja auch offiziell kommuniziert (JLu: „alles ist noch offen“ 06.01.2015)

Gut, woran jetzt im Einzelnen die möglichen Transfers gescheitert sind, kann ich nicht beurteilen – keine Ahnung (#ProblemHinterDemProblem). Angeblich wollte ja JLu nicht so recht. Und dann war er (JLu) auch noch zwischenzeitlich krank. Vielleicht auch ein „Grund“?! Jedenfalls, kurz vor RR-Start waren Ronny (wieder mal) u J. Hegeler plötzlich die „Hoffnungsträger“ für das zukünftige Offensivspiel (Verweise auf „Neue Chance für Hegeler“ – 28.01.2015 immerhertha).

Tja, und dann komm ich (nur ich! evtl noch @backstreets 😉 ) doch zu dem leisen Verdacht, dass man bei Hertha (M.Preetz & Co.) sich damals immer noch nicht ganz bewusst war, wie essentiell diese ein Position (ZOM/10er) für ein Offensivspiel ist. Es sollten halt mal wieder die üblichen Verdächtigen (Ronny, Hegeler, Ben-Hatira?) diese Position „wuppen“. Der sportlichen Leitung hier eine „gute“ Transferpolitik zu bescheinigen, halt ich für fragwürdig. (bin mir nicht mal sicher, ob Du (@ub) das machen würdest)

Zu guter Letzt. Ich freu mich schon hier rauf:

Über jenes Thema lässt sich erst dann sinnvoll reden, wenn die Saison beendet ist.

Ehrlich! 🙂


NRWler
12. Mai 2015 um 22:27  |  467037

Achso, jetzt wirklich zu aller guter Letzt.

Wenn das „Problem hinter dem Problem“ wirklich JLu gewesen sein soll, der ja „nicht wollte“ dann frag ich mich eig „wer ist Koch u wer ist Kellner“?!?!
Ok, das mein seinem Trainer keinen Spieler vor die Nase setzt, den er partout nicht abkann… D´accord. Aber auf dem großen weiten Spielertransfermarkt soll es keinen Mittelfeldspieler für Hertha BSC gegeben haben – nicht mal als „Leihe für nen halbes Jahr“?!?

Nö, man hat gehofft/gebettet, dass es die eigenen Spieler iwie packen u sich selbst in die Tasche gelogen, dass die Mängel einigermaßen beherrschbar sind. Ergo, von dem vorhandenem „Spielermaterial“ (sry) behoben werden können. Obwohl man mit diesem „Versuch“ schon einige Male gescheitert ist. Einfach Prinzip Hoffnung.

Im stillen Kämmerlein hatte sich M.Preetz ja vermutlich schon in der Winterpause seine „Gedanken über JLu“ gemacht (zu Recht), sonst wäre er nicht 2 Spieltage später entlassen worden. (und die MoPo hätte nicht 24h nach Bremen den „Countdown“ ausgerufen). Somit war seine Position (JLu) eh schon angekratzt. Tja und wenn ich dann als M.Preetz „felsenfest“ davon überzeugt bin, dass ein offensiv-kreativer Mittelfeldspieler meine Mannschaft gut tun würde, dann setzte ich mich über meine Trainer hinweg. Aber das war er eben nicht – er hat es „nicht wahr haben wollen“ (O-Ton @backstreets).

Anzeige