Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Je näher der Spieltag rückt, desto mehr füllt sich der Trainingsplatz. Nachdem am Mittwoch Sebastian Langkamp und Valentin Stocker ins Mannschaftstraining zurückgekehrt waren, vervollständigte am Donnerstag John Brooks die Gruppe auf dem Schenckendorff-Platz.

Der Innenverteidiger hat seine Hüftprellung, die er sich in der Partie in Dortmund zugezogen hat, so weit auskuriert. Brooks spulte das  gesamte Programm ab, die Herren Preetz, Dardai und Widmayer schauten genau hin. Wenn es keine Rückschläge gibt, sollte das gesamte Trio am Samstag gegen Eintracht Frankfurt eingesetzt werden können.

Zwei Pokalsiege für den Nachwuchs

Im Poststadion sorgten gleich zwei Hertha-Teams für Nachwuchs für die Pokal-Vitrine. Die U15, die bis Februar von Pal Dardai trainiert wurde und nun von Jochem Ziegert gecoacht wird, gewann den Berliner Pokal durch ein 4:1 im Endspiel gegen den 1. FC Union. Spielbericht samt Aufstellung – hier 

Im Anschluss wurde die von Michael Hartmann trainierte U19 ihrer Favoritenrolle gerecht und besiegte Tennis Borussia im A-Jugend-Finale mit 2:0 (1:0). Zweifacher Torschütze war Shawn Kauter (12./60.). Spielbericht und Aufstellung – hier.

Stelle  den Bericht ein von @catro, 18.25 Uhr, aus dem Vorthread:

Zurück aus dem Poststadion.
Sehr überlegen geführtes Spiel unserer Jungspunde. TeBe kam nach meiner Zählung zu vier Abschlüßen, einer davon nach Schnitzer von Körber kurz vor Schluß.
Der eingewechselte Hasse hätte einen Doppelpack schnüren müssen, scheiterte aber am lilanen Keeper und den eigenen Nerven.
Spieler des Tages, na klar, Kauter, ballsicher ohne zu ballverliebt zu sein, vergaß die Defensivarbeit nicht und war stets anspielbar – erwachsener Auftritt.
Herthas flexible Offensive stellte die Borussen vor viele Probleme, ihr bester Helfer war wohl der Fahnenschwenker an der Seitenlinie, selten hab ich so viele Abseitsentscheidungen erlebt, was nicht bedeutet, dass alle falsch waren, aber bei einigen hatte ich meine Zweifel.
Verletzt raus mußte Jordan Torunarigha, hoffentlich reichts fürs “richtige” Finale am 30.
Bevor Fragen aufkommen “wie war der?”, aus dieser eingespielt wirkenden Truppe ragte Kauter heraus, Mittelstädts Solo war sehenswert, die Defensive stand sicher, die Offensive tauschte munter die Positionen und erspielte sich trotz des Winkemanns genug Möglichkeiten um das Ergebnis höher ausfallen zu lassen, Angriffsbemühungen des Erzrivalen aus dem Eichkamp versandeten meist schon im Mittelfeld.
Glückwunsch und viel Erfolg beim Finale um den “richtigen” Pokal.

Das wichtigste Spiel der Saison haben die Jungs noch vor der Brust: Wenn es am  30. Mai  im Deutschen Pokalfinale der A-Junioren gegen Energie Cottbus geht (11 Uhr, Amateurstadion).

P.S. Hertha trifft Eintracht Frankfurt – aus der Rubrik ‚Schön war die Zeit‘


85
Kommentare

Bolly
14. Mai 2015 um 18:34  |  467387

Tor Tor Tor


Bolly
14. Mai 2015 um 18:35  |  467388

1:0 Frankfurt – Paris


schnuppi
14. Mai 2015 um 18:44  |  467391

Wat?


psi
14. Mai 2015 um 18:46  |  467392

nur noch 1:1


Freddie
14. Mai 2015 um 18:50  |  467394

Diskussion im VorBlog wie Hertha interessanter auch für junge Zuschauer wird.
UA neue Medien wie Twitter. Gutes Beispiel oben mit dem Zossen hinterm Tor. Oder neulich die Twitterei während des Spiels in München. Kam sehr gut an. Deutschlandweit.
Da passiert einiges.
Im Übrigen sind wir Berliner da mit uns selbst kritischer (Attraktivität Herthas) als andere, wenn ich so die Berichterstattung englischsprachiger Medien, die hier ja schon verlinkt worden ist, verfolge.


fg
14. Mai 2015 um 18:57  |  467395

@inari:

Frankfurt spielt erst Sonnabend – und wird hoffentlich nie führen!


14. Mai 2015 um 19:10  |  467396

oh weh: Florian Meyer pfeift uns 🙁 hoffentlich ist er besser drauf als damals in Freiburg – da wirkte er gegen Hertha auf mich so griesgrämig


fg
14. Mai 2015 um 19:10  |  467397

@jonschi im Vorthread:

Bei mir ist es genau umgekehrt:

Habe mir heute ein Ticket gekauft.
Fand den Neitrag neulich von Silvia Sahneschnitte sehr motivierend, bzw. hat das den letzten Tropfen bedeutet, um das Stadionmotivationsfass zum Überlaufen bringen zu lassen.
Klar, wird superstressig, aber ich will dabei sein, anfeuern und hoffentlich auf diese Art meinen Frieden mit dieser anstrengenden Saison machen.


fg
14. Mai 2015 um 19:13  |  467399

Beitrag


cru
14. Mai 2015 um 19:43  |  467400

Brooks dabei finde ich gut. Immer locker in der Huefte. Ich stelle mir am Samstag einen Wecker, um diesen Spieltag intensiv und vor allem wach zu verfolgen. Wichtig sind halt auch Bayern, Schalke und Augsburg. Bei den letzten beiden geht es zum Glueck noch um was … Bitte mindestens den einen Punkt, dass der HSV nicht mit einem Sieg an uns vorbeikommt.


calli
14. Mai 2015 um 19:47  |  467401

@bussi

Wir spielen ja eigentlich schon seit Düsseldorf damals fast immer gegen 11,5 – 12 Mann. Das wird jetzt gegen d starke Frankfurter DFB Lobby nicht besser…


Jack Bauer
14. Mai 2015 um 19:53  |  467402

Nochmal zum Thema Zuschauerzahlen,

@monitor:

Die Fans im Gästeblock sind das eine, die massiv vielen Auswärtsfans und Sympathisanten auf der Gegentribüne das andere. Aufgrund der breiten Verfügbarkeit von Karten für Hertha-Spiele sind dort immer massig Auswärtsfans anzutreffen. Achte mal drauf, wie viele Leute dort jubeln, wenn Gladbach, HSV, Schalke oder gar der BVB oder Dortmund bei uns spielen und ein Tor schießen. Das geht mit Sicherheit zusammen mit dem Gästeblock in den 5-stelligen Bereich und ist so extrem in keinem anderen Stadion in Deutschland zu finden.


Inari
14. Mai 2015 um 19:54  |  467403

Schöner Sieg der Frauen


Bolly
14. Mai 2015 um 19:56  |  467404

#CL Winner Gratulation

GW für Frankfurt – hoffentlich die einzigen Hessen die die Tage jubeln können. 😉


14. Mai 2015 um 19:59  |  467405

jut jewonnen 🙂 und die Merkel muss Samstag zu Hertha kommen 😉


mms2505
14. Mai 2015 um 20:03  |  467406

Weiß jemand wieso es momentan keine Karten für das Spiel gegen Frankfurt im Online Tickethop gibt ?


Blauer Montag
14. Mai 2015 um 20:20  |  467407

Jepp fg // 14. Mai 2015 um 19:10 Uhr
Ich lese Silvias Kommentare sehr gerne, da ich sie bereichernd und motivierend für diesen Blog finde.


Blauer Montag
14. Mai 2015 um 20:23  |  467409

Ein Pferd?
Hinterm Tor?
Hat der Zeugwart damals das textile Etikett nicht gelesen? Nur handwarm waschen.


Joey Berlin
14. Mai 2015 um 22:09  |  467412

@Jack Bauer // 14. Mai 2015 um 19:53,

„Das geht mit Sicherheit zusammen mit dem Gästeblock in den 5-stelligen Bereich und ist so extrem in keinem anderen Stadion in Deutschland zu finden.“

Na Jack, stricke mal hier keine Legenden – werf lieber mal ein Blick auf den Zuschauerschnitt von Hertha in der 2. Liga und die Zuschauerrekordmarken gegen FC Augsburg und andere! Du meinst nicht im ernst, dass die Fans der Vereine aus der 2. Liga zusätzlich noch Fanmassen bis in den fünfstelligen Bereich, also 10K+, aus der Stadt und aus dem Umland ins Olympiastadion brachten!?
#Schmunzler 😆


14. Mai 2015 um 22:19  |  467413

wir leben in einer Millionenstadt..da gibt es ne Menge Menschen, die gerne Fußball-Bundesliga gucken. Selbst Blau- Weiß 90 im alten West-Berlin hatte einen erstaunlichen Schnitt. Ich würde das nicht unbedingt als Erfolg buchen.
Es zeigt eher die Chancen auf, die man hier hat. .


Silvia Sahneschnitte
14. Mai 2015 um 23:41  |  467414

OT Zuschauerschnitt
Natürlich freue ich mich über einen Zuschauerschnitt von über 50.000, schön, obwohl ich persönlich nichts davon habe. Trotzdem hinken die Zahlen.
Nimmt Frau die Spiele gegen Dortmund und Bayern raus, bzw. begrenzt die Zahlen bei diesen Spielen auf 50.000 (wie sie in vielen anderen Stadien nur bei ausverkauften Haus zu erreichen sind) so sinkt der Zuschauerschnitt schon mal um knapp 3.000 pro Spiel. Interessanter finde ich da schon die Besucherstatistik für Spiele, zu denen in dieser Saison unter 40.000 Zuschauer im Stadion waren, wie gegen zB. gegen Freiburg, um nur eine Mannschaft zu nennen.
In der Betrachtung der Situation bin ich eher bei @apo. Das Stadion bietet die Möglichkeit auf einen höheren Besucherschnitt, es liegt an Hertha dies zu nutzen.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte
ps. Danke für die Genesungswünsche im Vorvorthemenblog


cru
15. Mai 2015 um 2:06  |  467418

Interessant waere es zu wissen, was sich fuer ein Zuschauerschnitt bei Dortmund oder Muenchen ergaebe, wenn da 150 tausend reinpassten …


Etebaer
15. Mai 2015 um 2:13  |  467419

Es ist ganz einfach – Hertha kann Samstag einfach den Nachweis der eigenen Bundesligatauglichkeit erbringen.
Die Vorarbeiten wurden gleistet, mit großen Erfolg, jetzt geht es um das Finish:

Zweimal werden wir noch wach, heissa dann ist Fussballtach.
Hertha spielt daheim zuhause, Frankfurt kommt zur Fussbaljause.
Sowohl Verschaaft als auch Entmeiert, da wird nicht groß herumgeiert.
Drei Punkte sind das große Ziel, einer wär grad Zwischenspiel.
Kompakt, zusammen, fleissig kämpfen, die Adlerjungs so richtig dämpfen.
Richtig schalten, laufen, spielen, und intutitiv aufs Tor drauf zielen.
Schon schlägt es ein beim Hintermann, der Hertha auch nicht stoppen kann.
Und flugs wird sein was jeder weis, auch Hertha spielt den Ball echt heiß.
Und der große Traum wird sicher wahr, auf Hertha, auf das nächste BuLi-Jahr!

Hertha Hurra!


Hr.Thaner
15. Mai 2015 um 7:26  |  467420

Ich bin gespannt, wie Allagui in das Dardai-System passen wird.
Habt ihr ’ne Idee?


J.H. Halvorsen
15. Mai 2015 um 8:03  |  467421

Nur keine Voreiligkeit! Erstmal abwarten, ob statt Pal nicht die hochgeschätzte Palina Rojinski den Trainerstab übernimmt.


J.H. Halvorsen
15. Mai 2015 um 8:07  |  467422

Xenophobie dürfte dann eher ein Thema fürs Sommerloch sein, man möchte den hiesigen Debattierklub auch nicht zum Saisonausklang zusätzlich übellaunig stimmen.
Aber sei versichert, Herr Th., es wächst nicht an – es wächst sich (mit der/den neuen Generation/en) aus.


J.H. Halvorsen
15. Mai 2015 um 8:15  |  467423

Kauter? KAUTER! Offenbar hat er auf der 10 gespielt!? Ansonsten dank an den rasenden Reporter. Beim Klabautermann, hab ich mich nicht schon zig Mal dafür verwendet, Kauter einen Profivertrag zu geben!?! Schreib ich denn Kauderwelsch? (Hertha hat eh keine Kohle für prominente Neuzugänge – niente.) Also gönnt ihm, gönnt ihm.


J.H. Halvorsen
15. Mai 2015 um 8:29  |  467424

@Apollinaris muss man zwar auch immer alles drei Mal erklären, aber ich versuch’s unverdrossen. Platten Trainingsanweisungen buchstabengetreu zu folgen ist doch kein Indikator für Intelligenz?! Zumal kein Muttersprachler, zumal ein freischaffender Künstler, zumal im Spiel (und Training) durchaus ein Anarchist – und nicht nur romantische Schwärmerinnen lieben den anarchistischen Archetyp, für den in Noah’s Beiboot backbords auch immer ein Platz freigehalten wird: Um es nochmals deutlich zu sagen: Einen Ronny presst man möglichst in kein closed Klosett Korsett. Stell ihn einfach auf die Zehn (Kalou davor) – und er gewinnt dir die Spiele quasi im Alleingang.
Immerhin kann unser Trainingskiebitz, der einem das Genie stibitzen will, Photoshop fast so gut wie Prakti-Maus Liiisaaa (erst wieder am Montag zugegen, Gruß an alle). Aaaber es ist doch nicht Hoppers „Nighthawks“, es ist sein von 1940 datierendes „Gas“, seht nur: der Zivilisationsbruch! >>> http://www.ibiblio.org/wm/paint/auth/hopper/street/hopper.gas.jpg


Freddie
15. Mai 2015 um 8:56  |  467425

Unsere Tour nach Dortmund findet sich in @ub’s Kommentar.

http://mobil.morgenpost.de/printarchiv/sport/article140945929/Mit-dem-Ruecken-an-der-Wand.html
Und @apo wird mit „Jonny Walker“ auch zitiert 😉


ubremer
ubremer
15. Mai 2015 um 9:06  |  467426

@freddie,

kleine Anmerkung: Es handelt sich um unsere neue Kolumne in der Morgenpost, die seit vergangener Woche jeweils Freitags in der Morgenpost erscheint.
Titel: Immer Hertha


kraule
15. Mai 2015 um 9:08  |  467427

Morgen, Samstag d. 16.5.2015, Olympiastadion, 15.30h,
Hertha BSC vs Eintracht Frankfurt
Abstiegskampf.
Ausgang völlig offen.
Wer ist dabei?
Sollte das Spiel noch nicht ausverkauft sein,
wird man sicher kurzfristig Restkarten
zum Sonderpreis anbieten.
So clever ist man beim Gastgeber sicher, oder……
Kommen Sie herein, meine Damen und Herren.
Spannung, Dramatik pur.
Kommen Sie zu einer der attraktivsten Mannschaften
Europas!
Kommen Sie zu
Hertha BSC ! ! !


cameo
15. Mai 2015 um 9:14  |  467428

Joey Berlin
15. Mai 2015 um 9:14  |  467429

Moin, moin

@kraule // 15. Mai 2015 um 09:08

Kommen Sie herein, meine Damen und Herren.
Spannung, Dramatik pur.
Kommen Sie zu einer der attraktivsten Mannschaften
Europas!
Kommen Sie zu
Hertha BSC ! ! !

Na bitte, geht doch – Echte Liebe! 🙂


kraule
15. Mai 2015 um 9:17  |  467430

@Joey Berlin
Echte Liebe?
Immer!
Zu 100% ! ! !


Freddie
15. Mai 2015 um 9:25  |  467431

@ub
Die neue Kolumne halte ich für eine gute Idee.
Bringt Raum für Informationen/Gedanken außerhalb des aktuellen Tagesgeschehens.


ubremer
ubremer
15. Mai 2015 um 9:31  |  467432

@Freddie

weshalb ich als Überschrift für die heutige Ausgabe von der Kolumne Immerhertha vorgesehen hatte:
Ode an einen Blog

Wobei die Überschrift „Mit dem Rücken an der Wand“ nun auch in mehrere Richtungen zu interpretieren ist 😉

P.S. Der große Text im Morgenpost-Sport: Voll krasse Bilanz von 100 Tagen Pal Dardai als Hertha-Trainer. Fazit: Naja, kommt drauf an …


15. Mai 2015 um 10:10  |  467433

Schöne Idee mit der neuen Kolumne

Die Dardai Bilanz, inkl Fehler der Leitung im Winter seh ich gganz genauso…..hatten wir aber ja ausführlich diskutiert 😉


ubremer
ubremer
15. Mai 2015 um 10:16  |  467434

@backs
Danke


Blauer Montag
15. Mai 2015 um 10:21  |  467435

Hr.Thaner // 15. Mai 2015 um 07:26
Allagui sehe ich als backup für Schieber und Kalou


Blauer Montag
15. Mai 2015 um 10:29  |  467436

Netter Artikel und nette Kolumne ubremer // 15. Mai 2015 um 09:31 Uhr. Weiter, immer weiter.

Der Nutzer „Dan“ schreibt, er sei nicht der Fan eines Loser-Vereins. „Zeigen nicht die Beispiele von TeBe, Dresden, Bielefeld, wie die wahre Niederlage aussieht, die uns bevorstehen kann?“

Stand heute sehe ich noch alles im blauweißen Bereich.


fechibaby
15. Mai 2015 um 10:45  |  467437

War gestern sehr nett beim CL-Endspiel der Frauen im Jahnsportpark.
Die UEFA muss aber große Angst um die Hools beim Frauenfußball haben.
Es gab im Stadion nur alkoholfreies Bier!
Angenehm war das Rauchverbot im Stadion.

Sehr überraschend fand ich, dass der Zaun zwischen Zuschauerrängen und dem Spielfeld entfernt worden war.
Bin mal sehr gespannt, ob das am Mittwoch beim Berliner Pokalfinale BFC Dynamo – Tasmania auch noch der Fall ist.


mms2505
15. Mai 2015 um 10:51  |  467438

Wir werden laut kicker.de wieder mit Reinhold Yabo in Verbindung gebracht, wäre nicht die schlechteste Wahl oder ?
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2014-15/1/tm-news–7591-8760-.html


Derby
15. Mai 2015 um 10:59  |  467439

@MM

Das ist immer noch das gleiche Gerücht, nur neu aufgewärmt.

Warten wir ab. Ich würde ihn gut finden als Entwicklungsspieler. Wie den Sportskamaraden Gross von Ingolstadt.

In den letzten Jahren haben wir die 2 Liga viel zu sehr vernachlässigt und uns lieber in anderen Ländern oder auf den Ersatzbänken anderer Clubs herumgeschlagen.

Her mit ihm – ist ablösefrei, jung und technisch beschlagen.


ubremer
ubremer
15. Mai 2015 um 11:09  |  467440

@B.B.King

einer der Großen im Blues ist gegangen, RIP

B.B.King – King of the Blues Full Album/ 1960


pathe
15. Mai 2015 um 11:26  |  467441

Allagui ist wohl eher als Backup/Alternative für das ROM vorgesehen. @ubremer deutete ja kürzlich an, dass für diese Position keine Neuverpflichtung gesucht wird.


15. Mai 2015 um 11:31  |  467443

@’halvorsen..ok, ich war,jetzt lange genug naiv und habe ignoriert ,dass es dir einzig um Selbstdarstellung geht.,Ich lass das jetzt dann auch mal.


fechibaby
15. Mai 2015 um 11:33  |  467444

http://www.morgenpost.de/sport/article140935930/Public-Viewing-fuer-BVB-Fans-im-Flughafen-Tempelhof.html

Habe mir gerade 3 Tickets für das Public-Viewing gekauft.
Wird mit Sicherheit ne Megaparty!!
Bei den letzten Endspielen in der Waldbühne und im Sommergarten war auch immer ne tolle Stimmung.
Ist beim BVB ja auch nicht anders zu erwarten!


Blauer Montag
15. Mai 2015 um 11:47  |  467445

Sowohl Sturm als auch ROM in meinen Augen pathe // 15. Mai 2015 um 11:26 😯


Hr.Thaner
15. Mai 2015 um 11:48  |  467446

B.B. King
What great moments you delivered!

Thx and R.I.P.


Bolly
15. Mai 2015 um 11:49  |  467447

#mopokolumne

@ub tolle & gutgemachte Kolumne & Danke für den Kauftipp gestern. Hat sich sehr gelohnt. Finde auch den gewählten Freitag passend.

#CL Endspiel der Frauen

Habe heute aktuell gelesen das der Jahnsportpark nicht passend gewesen sei. Muss das leider bestätigen. Das ganze drum herum, einschließlich übertönter Lautsprecher Gelaule hatte was von Dorffestcharakter. Stimmung gleichNull obwohl wir in der Nähe paar geile Jungs hatten, die nach Anpfiff versuchten minütlich die Welle anzukurbeln. Da helfen auch nicht die umdekodierten Imbisstände mit CL Logo. :lok: Das Alkoholefreie Bier am Vatertag störte mich nicht, aber passend sieht für mich auch anders aus.

Meine Aufstellung:

—————-Kraft————–

Peka–Langkamp-Brooks–Platte

Beerens—Schelle—-Harry–

——–Stockchen—————

——————–Wagner—–

———Kalou—————

Überrumpeln statt….

Hat ja schon einmal funktioniert #AuftaktderBL13/14


Opa
15. Mai 2015 um 12:05  |  467448

#Mopo-Kolumne:
Hui, sogar Opa wurde mit seinem beißenden Spott zitiert 😆 – Falls mal ein Gastkolumnist gesucht wird, gegen Zeilenhonorar schreib ich fast alles 😛

#Frauenfußball 1:
War da was? Ich hab nüscht mitbekommen gestern :mrgreen:

#Frauenfußball 2:
@fechi: Also Frauenfußball ist bisweilen brutaler und härter als Männerfußball. Dass man die Zäune weglassen kann, mag an o.g. #1 liegen 😉

#Vatertagsausflug:
Ich war gestern auf der Hertha unterwegs. Reisetagebuch folgt #cliffhangerkannerauch


15. Mai 2015 um 12:47  |  467449

Dardai hat seine UEFA-PRO-Lizenz – Glückwunsch ! – und war auf der PK sehr zuversichtlich 🙂


15. Mai 2015 um 12:49  |  467450

BILD Hertha BSC ‏ twittert:
#Dardai: „Wenn wir ehrlich sind, sind Wagner und Kalou ähnliche Spieler. Es fehlt beiden Tick Schnelligkeit.“


Blauer Montag
15. Mai 2015 um 12:57  |  467451

Glückwunsch für PAL zur Lizenz ❗


ubremer
ubremer
15. Mai 2015 um 13:04  |  467452

@Eigentümlich
war soeben auf der Hertha-Pressekonferenz. Dauerte von 12.35 bis 12.44 Uhr. Mit den Herren Dardai und Preetz. Kein Wort darüber, dass Dardai die ausstehende Lizenz erhalten hat. Das gibt Hertha stattdessen parelell zeitgleich auf der Homepage bekannt
#staunstdu
#manhättejagernegratuliert


Freddie
15. Mai 2015 um 13:05  |  467453

Vielleicht um sich Nachfragen zum ungarischen Traineramt zu ersparen?


ubremer
ubremer
15. Mai 2015 um 13:14  |  467454

@freddie
exakt diese Frage – wie lange Dardai denn nun Nationaltrainer von Ungarn bleibt – habe ich dem Manager vorgestern gestellt. Da lautete seine Antwort:

„Zu diesem Thema gibt es derzeit nix zu sagen.“

Ich vermute, dass dieser Sachstand auch heute noch gilt


cameo
15. Mai 2015 um 13:24  |  467455

#das Abstiegsszenario, wie SPON es sieht

zu Dardai: „Der Ungar ist, milde formuliert, ein Freund des sicheren Spiels. No Risk, wenig Fun für die Fans.“

http://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-alles-wichtige-zum-abstiegskampf-a-1033505.html


Freddie
15. Mai 2015 um 13:26  |  467456

Tja…


fg
15. Mai 2015 um 13:28  |  467457

nu abba


ubremer
ubremer
15. Mai 2015 um 14:38  |  467458

@MarkusBabbel

wurde der Vertrag beim FC Luzern um ein Jahr verlängert – Quelle

Markus Babbel «Ich freue mich, dass wir zusammen weiterarbeiten können. Sowohl ich, als auch der Verein haben eine klares Bekenntnis zueinander abgegeben.» Dass sein Vertrag nur um ein Jahr verlängert wurde, sei für ihn «kein Problem.» Babbel: «Das ist im Fussball so. Da kann man nicht immer sagen, was in zwei, oder in drei Jahren sein wird. So haben beide Seiten nach einem Jahr die Möglichkeit, sich wieder zusammenzusetzen und zu analysieren, ob die Dinge wirklich so laufen, wie sich das beide Seiten vorstellen.»

Quelle


15. Mai 2015 um 14:54  |  467459

Mensch, der Markus…..das ist schon ein Riesentyp.

Wie konnten wir so eine ehrliche Haut nur gehen lassen 😀 😀 😀


mms2505
15. Mai 2015 um 15:15  |  467460

Heute vor 3 Jahren…
https://www.youtube.com/watch?v=rz9jGLBqsnY
Morgen ist es Zeit die Weichen zu stellen!


fg
15. Mai 2015 um 15:17  |  467461

Stimme BM zu, Alagui ist Stürmer, der bei uns aushilfsmäßig auf ROM gespielt hat. Abgesehen von der Scorerquote auch eher schlecht als recht.


ubremer
ubremer
15. Mai 2015 um 15:18  |  467462

@HanyMukhtar

und Anthony Syhre wurden von Nationaltrainer Frank Wormuth nominiert für die U20-WM in Neuseeland (24. Mai–22. Juni) – der Kader


fg
15. Mai 2015 um 16:00  |  467463

Wer ist dieser Hany Mukhtar?


Herthas Seuchenvojel
15. Mai 2015 um 16:29  |  467464

der Kleine, der soviel Sprachprobleme mit Ronny hatte, daß er unbedingt im Mutterland des Portugiesischen sein Auslandsjahr fürs Studium nahm 😉


monitor
15. Mai 2015 um 17:03  |  467465

@HSv
Der war gut! 🙂


fg
15. Mai 2015 um 17:12  |  467466

Oder war das dieses Berliner Riesentalent, das von Luhukay vergrault wurde?


Herthas Seuchenvojel
15. Mai 2015 um 17:38  |  467467

Ansichtssache
wenn er den Sprung zum Qualitätsspieler schafft, kann man drüber reden
mir sind hier schon zuviele ehemalige „Riesentalente“ hochgejubelt worden, die später in den Niederungen der 2. & 3. Liga verschollen sind


pathe
15. Mai 2015 um 18:07  |  467468

@fg // 15. Mai 2015 um 15:17

„Stimme BM zu, Alagui ist Stürmer, der bei uns aushilfsmäßig auf ROM gespielt hat. Abgesehen von der Scorerquote auch eher schlecht als recht.“

Natürlich ist Allagui ursprünglich Mittelstürmer. Aber er hat diese Position nun schon seit fast drei Jahren nicht mehr gespielt und wird selbst bei transfermarkt.de mittlerweile als Rechtsaußen geführt.

Zudem haben wir vermutlich auch in der nächsten Saison mit Schieber, Kalou und Wagner schon drei MS. Auf der Position des ROM dagegen haben wir, Stand heute (Ndjengs Vertrag läuft aus), nur Beerens.

Daher und auch wegen @ubremers Aussage, dass eine Verstärkung auf dieser Position nicht vorgesehen ist, denke ich, dass die sportliche Leitung Allagui eher auf dieser Position sieht.


Freddie
15. Mai 2015 um 18:13  |  467469

@Talente
Unser ehemaliges Talent Fardi, mittlerweile in Rostock spielend, hat das Pech gepachtet.
Nach zwei Kreuzbandrissen ist ihm nun die Achillessehne gerissen .


Jack Bauer
15. Mai 2015 um 18:16  |  467470

@Joey: Hertha hat vor 2 Wochen alleine 8.000 Karten nach Gladbach verkauft – an einem Sonntag. Da sind nicht die Karten mit dabei, die sich Gladbach Fans direkt über Hertha gekauft haben. Wenn der BVB, Schalke, Bayern, HSV etc. kommen, sieht es genauso aus. Dass Augsburg und co. diese Zahlen nicht zustande bringen ist logisch. Mir geht es darum, dass durch die geringe Auslastung im Olympiastadion reisefreudige Fanszenen deutlich mehr Fans nach Berlin bringen, als in andere Stadion. Dadurch wird unser Schnitt nach oben gepusht. Dass das über die Saison keinen Unterschied von 40k zu 50k ausmacht ist klar, zu einer seriösen Einsortierung gehört dieser Fakt dennoch dazu.
Aber gut, es gibt wichtigeres. Der Kader steht:

Kraft, Burchert
Pekarik, Heitinga, Ndjeng, Brooks, Langkamp, Plattenhardt,
Niemeyer, Skjelbred, Lustenberger, Haraguchi, Schulz, Stocker, Beerens
Kalou, Wagner

Beerens also wieder dabei. Brooks, Langkamp und Stocker haben das Abschlußtraining überstanden. Aus dem Kader gestrichen ist Hegeler. Dardai legt sich also auf Heitinga als erste Alternative in der IV fest.


Jack Bauer
15. Mai 2015 um 18:19  |  467471

Bevor sich der Kollege Halvorsen beschwert; Ronny ist im copy-paste verloren gegangen, gehört auch zum Kader. War keine Absicht.


J.H. Halvorsen
15. Mai 2015 um 18:19  |  467472

Ja, danke für die Tanke zu wehenden Petticoatzeiten! Gemessen an deinen Ausgrabungen im www müsstest du eigentlich einen archäologischen Ehrentitel tragen @Cameo. Wolltest du uns nicht noch mit einem Co-Rapport deiner flämischen Radtour beglückseligen?


J.H. Halvorsen
15. Mai 2015 um 18:23  |  467473

Es sei dir verziehen, Jack Bauer b2-b4! Erwähnte ich, dass Ronny ein Turm ist und er NICHT türmen (Vereinswechsel) muss? Und dass ein Elfenbeintürmler (Luftschlössler) auch nicht türmen muss – er ist es ja bereits.


J.H. Halvorsen
15. Mai 2015 um 18:32  |  467474

apollinaris // 15. Mai 2015 um 11:31

Die Begegnung eines Menschen mit sich selbst. Aber ja doch, man stellt sich dar, man bildet seine eigene Meinung ab. Man möchte ja kein Populist sein und/oder billige Handlangerdienste verrichten, wenn es etwa gilt, jmdm., der es von Natur, ja von Geburt – will sagen von Geburtsort schwerer hat, die Intelligenz abzusprechen.
Für derlei gibt es auch eigens Mobbingseiten im Netz …
Ach, hat man schon welche gelöscht von. Na sowas.


cameo
15. Mai 2015 um 18:32  |  467475

@J.H.
Wie gefällt Dir das hier: „Ronny ist eher kein Flitzer, dafür aber ein Naturphänomen mit Gespür für Raum und Zeit.“ ?

© SZ; allerdings damals nicht auf Ronny bezogen


15. Mai 2015 um 18:34  |  467476

Vergrault, Riesentalent……

Faktencheck: 1 Spiel für Benfica B 1 Tor
ansonsten stand er nie im Kader in der
2. portugiesische Liga

Wie konnten wir den nur gehen lassen…….. ‚kopfschüttel‘


J.H. Halvorsen
15. Mai 2015 um 18:45  |  467477

Mhh, fast noch zu wenig. Ich finde, Ronny hebt die Raumzeit auf.


elaine
15. Mai 2015 um 18:46  |  467478

backstreets29 // 15. Mai 2015 um 18:34

ich erlaube mir eine kleine Ergänzung zum Faktencheck -> ein Spiel für Benfica in der 2. Mannschaft


J.H. Halvorsen
15. Mai 2015 um 18:51  |  467479

Benfica B => 2. Mannschaft.


cameo
15. Mai 2015 um 18:51  |  467480

@J.H. Halvorsen /18:19 „Wolltest du uns nicht noch mit einem Co-Rapport deiner flämischen Radtour beglückseligen?“

Erschienen in den Wochenendbeilagen mehrerer U.S. Tageszeitungen. Nicht als pdf im Netz. Ich habe aber ein Belegexemplar in meinem Arbeitszimmer. Wenn Du reinkommst, gleich links in diesem „gumpo“ Schrank.


J.H. Halvorsen
15. Mai 2015 um 18:57  |  467481

„gumpo“ (großes, fettes SIC!) müsste ich googeln – und dein Arbeitszimmer ebenfalls.


15. Mai 2015 um 20:36  |  467497

@ Halv. du drehst da an einer sehr unappetitlichen Schraube, ohne jeden Grund. wenn du mir Rassismus vorwerfen willst, ist es so als,würdest du dem Papst Atheismus unterstellen.
Die Sprache und das Vokabular des Spalters ist eher deine Passion. Kaum ein Beitrag ohne Spott und Übertreibung. Hochstaplern höre ich eigentlich ganz gerne zu , auch faszinieren die Narzißten zuweilen. Das beiden gemeinsame: beide verbrauchen sich recht schnell .

Anzeige