Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Der Abstiegskampf ist ein Arschloch. Soviel steht mal fest. Er bewirkt, dass die betroffenen Teams bisweilen in Panik geraten und so mancher Spieler von seinen Emotionen übermannt wird. So geschehen auch bei Hertha BSC.

Es war ein enttäuschendes 0:0 gegen Frankfurt am Sonnabend, das Hertha aber praktisch davor bewahrt, am letzten Spieltag noch auf einen direkten Abstiegsplatz abrutschen zu können (der HSV wird die um 12 Treffer schlechtere Tordifferenz gegenüber den Berlinern niemals gegen Schalke aufholen, und hat zudem ja auch wesentlich weniger Tore erzielt als Hertha und im direkten Vergleich das Nachsehen).

Stammtorwart Thomas Kraft war aber derart angefressen, dass er auf dem Weg in die Kabine nach seiner Meinung zum Spiel gefragt antwortete:

„Fragt unseren blinden Stürmer!“

Gemeint war Salomon Kalou, der ja die große Chance zum erlösenden 1:0 leichtfertig mit einem Heberversuch über Frankfurts Keeper Kevin Trapp vergeben hatte. Krafts Angriff auf den Ivorer war aber nur der krasseste von vielen aus dem eigenen Lager. Fabian Lustenberger meckerte. Trainer Pal Dardai sagte, er habe für Kalou kein Verständnis, in der aktuell schwierigen Lage so einen Schuss zu probieren. Und auch der Manager, Michael Preetz, war sauer. Das lest ihr alles in unserem Spielbericht –>hier.

Puh, bei Hertha hat das große Zittern um den Klassenerhalt dazu geführt, dass nun auch das Team nicht mehr als eine komplett geschlossene Einheit auftritt, und das ist immer schlecht, wenn der Stresspegel hochgeht. Wenn ihr mich fragt, ist der Wutausbruch von Kraft zwar menschlich verständlich, aber unter professionellen Gesichtspunkten fatal für den Klub und die Mannschaft. Damit hat er nun eine Debatte darüber entfacht, ob das Team im Saisonendspurt auseinander bricht.

Kraft entschuldigt sich

Das haben sie bei Hertha wohl auch gemerkt. Und deshalb musste (oder wollte, wahrscheinlich eher Ersteres) Kraft am Sonntagmorgen noch etwas zu den Vorfällen sagen. Keiner hatte ihn angesprochen. Keiner hatte meines Wissens nach nach ihm direkt gefragt. Aber nach dem Auslaufen kam Kraft noch einmal aus der Kabine, um etwas klarzustellen. Hier der komplette Wortlaut seiner Äußerungen gegenüber den Medienvertretern:

„Zwei Sätze, dann sind wir fertig: Das war in meiner Emotionalität eine dumme Aussage von mir, die gern aufgegriffen worden ist, und wo ihr gern hättet, dass man eine große Sache daraus macht. Also. Ich hab da wie gesagt mit Salomon gesprochen. Das ist auch gar kein Thema. Das war auch nicht so gemeint. Und ihr kennt mich aus meiner Emotionalität heraus. Von daher ist die Sache geklärt und da gibt es auch gar kein großes Drumherum. Und von daher passt das alles. Fertig.“

Dann verschwand Kraft wieder.

Der 26-Jährige ist ja einer, der meistens klar ausspricht, was er denkt. Dafür wird er geschätzt. Und man darf auch nicht vergessen, dass er sicher nicht der erste Profi ist, dem direkt nach dem Abpfiff einer Partie die Sicherungen durchgebrannt sind. Aber für mich zeigt die ganze Geschichte, wie sehr diese enttäuschende Saison mit dem Stress nun zum Schluss an den Nerven aller Beteiligten zerrt, und dass auch der so oft gelobte Teamgeist zu bröckelnd beginnt.

Vorwurf als Spiegel der Enttäuschung

Kalou kann man sicher vorwerfen, dass er die große Chance gegen Frankfurt fahrlässig vergeben hat. In diesem Vorwurf spiegelt sich auch die Enttäuschung darüber, dass der so groß angekündigte und mit so viel Hoffnung auf bessere Zeiten verpflichtete Starspieler nicht die Erwartungen erfüllt hat.

Aber dennoch muss hier festgehalten werden, dass der Afrikaner gegen Frankfurt eigentlich einer der besten Herthaner war und eines seiner besseren Spiele für die Berliner abgeliefert hat. Wenn es überhaupt mal gefährlich wurde, dann nur durch ihn. Auch die Chance von Genki Haraguchi kurz vor Schluss hatte Kalou vorbereitet.

Hertha muss noch liefern

Aber wie geht es nun weiter? Die Tabellenkonstellation ergibt: Die Wahrscheinlichkeit, dass Hertha in die Relegation muss, ist eher geringt. Nur wenn Hertha am letzten Spieltag mit zwei oder mehr Toren gegen Hoffenheim verliert, Stuttgart gegen Paderborn gewinnt und zeitgleich Hannover und Freiburg sich mit einem Unentschieden trennen, landet Hertha noch auf Platz 16 und muss in die Relegation. Das Szenario mit einem HSV-Kantersieg nehme ich mal aus, denn das wird nicht passieren.

Bei Twitter hat ein User mal alle Eventualitäten für alle betroffenen Klubs im Abstiegskampf zusammengestellt:

Hertha hat also die allerbeste Ausgangslage von allen sechs Klubs da unten. Wer es noch einmal aufgeschrieben sehen will, wie das große Rechnen bei Hertha ausfällt, kann das –> hier nachlesen.

Morgen haben die Berliner einen Tag frei, bevor es am Dienstag um 15 Uhr auf dem Schenckendorffplatz weitergeht.

Frage an euch: Wie bewertet ihr Krafts Wutausbruch gegen Kalou? Hat der Torwart nur ausgesprochen, was ihr selbst auch gedacht habt? War es klug von Kraft? Oder macht man Kalou jetzt zu Unrecht zum Sündenbock?

Krafts Angriff auf Kalou finde ich...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

311
Kommentare

17. Mai 2015 um 13:50  |  468128

Ha!


hurdiegerdie
17. Mai 2015 um 13:51  |  468129

silba


17. Mai 2015 um 13:54  |  468130

Jep,..so ist es. Kommen die Ergebnisse nicht, geht in dieser Mannschaft der Geist verloren. gestern war Dardais 15. Spiel, mit 11 geschossenen Toren. Luhukays Mannschaft hatte nach 15 Spielen 20 geschossen und 26 reinbekommen.Ich kenne da einen Trainer, der dann gegen Frankfurt 4:2 führte und in den letzten beiden Minuten fing sich die Mannschaft noch mal 2 Tore..Und danach, so wird gesagt, ging das Teamgefühl verloren..und es folgten eine Klatsche in Hoffenheim, ein schlimmer Auftakt in Bremen und ein an sich 45 Minuten lang starkes starkes Spiel gegen Leverkusen .
Ab dann übernahm mit viel Euphorie bgleitet, der neue Trainer. Nach 15 Spielen nun die gleichen Symptome,wie unter Dardais Vorgänger. Hat @ dan, der vor allem die Mannschaft als das Problem sieht, vielleicht doch recht?
– Ich selbst hatte seit gestern keinen Schuldigen gesucht. Nix gegen Trainer, Manager , Kalou oder sonstwen etwas angeführt. Einfach,weil jetzt dafür nicht die Zeit ist. Schade,mdass die Mannschaft nin selbst dafür sorgt. :roll:


Etebaer
17. Mai 2015 um 13:55  |  468132

Solche Aussagen muß ein Fussballer verkraften können, solange es nicht Richtung „Duschen aus elf Löchern geht“ ist alles Emotionale nach dem Spiel, das ja auch einen wahren Kern trifft, in Ordnung.
Ein gesundes Team ist man, wenn man an solchen Aussagen wächst, anstelle sich zu verkriechen.
Ja, Kalou hat sich sozusagen ein eigentlich gutes Bild mit diesem Lupfer selbst zerkratzt.
Jetzt die heisse Luft rausblasen und sich auf Hoffenheim fokussieren!
Hertha schafft den Klassenerhalt, weil das Team den Character und die Mentalität hat, die Nervenstärke und den Willen – das sind die Tugenden dieses Teams, mit denen Hertha sich derzeit behaupten kann und das Fundament für die Zukunft, wo weitere Elemente für mehr Erfolg nötig werden, die trainierbar und erwerbbar sind.

Doch zuerst voller Fokus:
Auf, Hopp, Hopp, nach Hoffenheim, da tüten wir die Liga ein!


catro69
17. Mai 2015 um 14:02  |  468135

Irgendwer bei derZweiten?


Jay
17. Mai 2015 um 14:08  |  468138

Gersbeck macht den Kraft.


17. Mai 2015 um 14:10  |  468140

in Stuttgart blöckt am Vatertag der Trainer, bekannt als “ der Knurree „, die Spieler “ Affen seid ihr. Ihr seid Affen. und 30 Sekunden später noch mal.
Was wäre hier wohl passiert 😉
Diese tolle Truppe in Stuttgart legt ein beherztes Spiel hin, führt als Torjubel einen kollektiven Affentanz auf…Goile Reaktion. Was sagt der dortige Führungsspieler?- “ na ja, wir haben ne Menge individueller Fehler gemacht in dieser Saison , jetzt war mal der Trainer dran. Aber wir haben auch die message dahinter verstanden..“
Chapeau! Ich drücke denen wirklich die Daumen…


Traumtänzer
17. Mai 2015 um 14:16  |  468141

Ich verstehe Kraft gut, aber auch gut, dass ers schnell ausgeräumt hat.

Und rüber gezogen…
Im Übrigen will ich auch noch mal was sagen: Gerade im DoPa (ich weiß, bayern-gesteuerter Fußballilluminaten-Scheiss und darf man nicht gucken als Hertha-Purist… ) haben sie die Frage thematisiert, warum der HSV so lame ist, obwohl er sich transfertechnisch gar nicht so schlecht aufgestellt hat. Die einfache, für mich aber trotzdem nachvollziehbare Antwort lautete, dass sie es nicht geschafft haben, daraus ein Team zu formen, ungünstig “begünstigt” durch die vielen, teilweise auch zu spät entschiedenen, Trainer-Entlassungen. Das Verinsumfeld hat sich dort ja nun durchaus umgestellt. Will sagen: Auch ich bin jemand, der sich beim Betrachten der Herthaspiele so manches Mal neue, andere, bessere Spieler wünscht. Aber, gerade der HSV zeigt doch, dass es keine Garantie gibt, dass es auch funktioniert. Die Essenz für mich daraus: Teambuilding klingt vielleicht etwas old-school, aber es scheint auch seine Vorteile zu haben. So gesehen finde ich es gut, wenn unser Management nicht jeder Aufregung hinterher hechelt und versucht, die Dinge im Gesamtkontext zu sehen. Das mag dann an der einen oder anderen Stelle auch mal etwas unflexibel wirken, aber Berlin ist in solchen Situationen wie jetzt nicht so leicht zu moderieren wie Freiburg oder Augsburg?
Nicht falsch verstehen, ich wünsche mir auch, dass Hertha diese von Beginn an als möglicherweise schwierig deklarierte Etablierungssaison unfallfrei übersteht und dann gewisse Schlüsse für die neue Saison gezogen werden, aber ich fordere das nicht aus einer Position des Besserwissertums heraus. Der Tonfall hier ist in der Hinsicht schon echt bedenklich. Woher nehmen wir hier das Recht, mit solchen Forderungen aufzuwarten? Nur weil wir Fußball im TV gucken oder selbst im Verein gespielt haben? Ich glaube, so einen Profi-Tanker durch die unruhige BuLi-See zu lotsen ist kein leichtes Unterfangen. Insofern wünsche ich mir auch in Berlin mehr Schulterschluss zwischen Fans, Mitgliedern und Verein. Stichwort “eine Einheit bilden”. Kritik darf und muss sein, die MV am 26.5. bietet schon die nächste Plattform dafür, aber überlegen wir uns doch aufgrund welcher Basis, mit welchem Anspruch und mit was für einem Tonfall wir das machen.

Im Dopa wurde Hertha BSC übrigens nicht einmal als potenzieller Relegations-/Abstiegskandidat erwähnt – ist das jetzt gut oder lässt uns das in Berlin in einer gefährlichen Situation des sich “in Sicherheit wiegens” zurück.

Wir müssen nächsten Samstag noch mal alle alles geben und selbst wenn Relegations-Murphy unerbittlich zuschlagen sollte, hieße es auch für mich: Dann gehen wirs eben an, aber gemeinsam!


Gießener
17. Mai 2015 um 14:19  |  468144

@Hoffenheim
wer ersetzt im letzten Spiel Brooks in der IV?

Heitinga, Hegeler, Lustenberger?

Würde eigentlich gerne mal Heitinga über 90 min in der IV sehen. Aber in diesem wichtigen Spiel ohne jegliche Spielpraxis? Aber auch am Wochenende wäre er wohl der logische Nachfolger bei einem Ausfall von Brooks, Langkamp gewesen.

Hegeler..von der Tribüne in die 1. Elf? Eher nicht.

Lustenberger.. macht man mit ihm eine unnötige Baustelle im DM auf? Für ihn könnte Niemeyer spielen. Seine Mentalität könnte die Mannschaft gerade jetzt aber brauchen..

Was denkt ihr?


17. Mai 2015 um 14:26  |  468145

@ Gießener..ich keine beider Formkurve beider. Aus der Ferne tippe ich mal auf den Niederländer. Gegen Dortumnd hatte ich aufgrund der vielen Langen bei BVB mit Hegeler gerechnet. Es kam Heitinga. Insofern denke ich, der wird spielen. Die Mannschaft würde ich keinesfalls unnötig umbauen, weil Lustenberger auch nicht so stabil wirkt.
Alles so lassen wie bisher plus Heitinga. Mehr wird wohl nicht passieren. Auch Kalou wird in der Startelf stehen, sagt meine Glaskugel.


hertha94
17. Mai 2015 um 14:26  |  468146

ich denke auch das Heitinga spielen wird. Hegeler wird für Brooks in den Kader rutschen.


17. Mai 2015 um 14:27  |  468147

oh, der erste Satz ging kaputt, soll heissen: Ich kenne die Formkurven beider nicht.


Blauer Montag
17. Mai 2015 um 14:55  |  468153

OMG Heitinga.
Ich hatte heute Nacht den Alptraum, wie er die Laufduelle gegen Firmino und Schipplock verliert. :roll:

Lustenberger IV, Niemeyer DM – eine andere Lösung sehe ich nicht. Kraft und Kalou haben sich ausgesprochen. Jeden weiteren Zweifel an der Mannschaft, dem TR und der GF scheibe ich bis zum Wochenende beiseite. Weiter geht’s.


Blauer Montag
17. Mai 2015 um 14:56  |  468154

scheibe schiebe …


Plumpe71
17. Mai 2015 um 15:03  |  468155

Die Stimmung im Blog ist ja wieder prächtig, mitunter leider wieder unleserlich und lädt fast zum Fernbleiben ein, schade

#Kraftgate
Ich bezweifel mal, dass Kraft der richtige Überbringer der Botschaft für Kalou ist.

Als der Ball vor dem 0:1 gegen den BVB ungehindert durch den 5er segelte und Kraft seinen Strafraum immer noch nicht beherrscht, habe ich vom Ivorer keinen Kommentar vernommen. Das ist leider auch nicht das erste Mal, dass Kraft eigene Spieler angeht, das steht ihm nicht zu, mal an die eigene Nase packen und gut ist. Unnötige Baustellen, mehr sage ich zu dieser Aktion nicht.


ukausb
17. Mai 2015 um 15:13  |  468156

Ich finde Krafts Verhalten unmöglich. Und nehme gern die Gelegenheit wahr , darauf hinzuweisen, dass der Torwart dafür verantwortlich ist, dass aus jedem Abschlag ein Gegenangriff wird.
Ist mir unverständlich, warum Kraft in den Debatten in den Medien immer noch so geschont wird. Insgesamt gesehen liegt er unter dem Bundesligadurchschnitt.
Und Kalou war in dem Spiel gegen Frankfurt tatsächlich einer der Besten.


coconut
17. Mai 2015 um 15:16  |  468157

@apollinaris // 17. Mai 2015 um 13:54
Sorry, aber ich kann solche unpassende und in Teilen falsche Vergleiche einfach nicht unkommentiert stehen lassen.

Luhukay:
Hatte zum Beginn der Saison „seinen“ Kader beisammen (Verletzte mal außen vor). Sowohl körperlich, wie auch geistig ausgeruhte Spieler.
Holt damit also 17 Punkte bei 20-26 Tore
in 15 Spielen. Soweit so ungut.

Luhukay verabschiedete sich mit 18 Punkten und 24-38 Toren…. Auch das gehört zum Gesamtbild. Das aber nur am Rande….

Dardai:
Übernahm einen Kader der nicht nur geistig nicht mehr „auf der Höhe“ war (auch Fitness wurde angesprochen und verbessert). Holt mit diesem Kader in nunmehr 14 Spielen (33-19=14 lieber @apo!) 17 Punkte bei 11-12 Toren

Dardai übernahm die Mannschaft mit:
18 Punkte und 24-38 Toren
Stand nach dem 33 Spieltag:
35 Punkte und 35-50 Toren

Bei all meinen eigenen Zweifeln hinsichtlich Dardai und Zukunft, bei der ganzen Wahrheit sollte man schon bleiben und sich nicht nur Zahlen suchen, die die eigene(?) Meinung scheinbar unterstützen.

Sorry, aber das sind Dinge, da kriege ich „einen Hals“…
Nichts für ungut und ist auch nicht „böse“ gemeint. Aber ich schätze zur rechten Zeit auch mal ein klares Wort.

So, bin erst mal weg zum Kaffee bei meiner Tochter und Enkelin und……


Etebaer
17. Mai 2015 um 15:16  |  468158

Das Ding mit Kalou war, das es keine intuitive Entscheidung war, zu lupfen, sonder er ins Grübeln gekommen ist und dann nicht mehr sicher war, wie er den Ball ins Tor bringen soll und eine Wahl getroffen hat, die nicht funktionierte.

Kraft ist kein Problem für Hertha, sondern ein Rückhalt.

Das ganz Torwartding ist auch so eine traditionelle Herthasache – das immer die Torhüter, die keine grauen Schlabberhosen tragen, zu schlecht sind – wir sind Hertha 2015 und die Vergangenheit ist tot!


Jay
17. Mai 2015 um 15:29  |  468159

Herr Kraft sollte sich mal an die eigene Nase fassen. Seine Mängelliste im Torwartspiel ist lang (Fernschüsse, Strafraumbeherschung, Spieleröffnung). Er ist im Vergleich zu anderen Bundesligakeepern weit unten angesiedelt. Und ihn hat noch keiner öffentlich kritisiert.

Als Rückhalt sehe ich ihn nun wahrlich nicht. Kevin Trapp das ist ein Rückhalt.


17. Mai 2015 um 15:36  |  468160

Starke Worte Etebaer um 15:16 Uhr
„Wir sind Hertha 2015.“

Es lebe die Zukunft.


Plumpe71
17. Mai 2015 um 15:38  |  468161

Bei Kalou seh ich es ähnlich, als Stürmer zu viel Zeit gehabt und dann eine falsche Entscheidung getroffen, wird er selber wissen und ist ja nun Schnee von gestern.

Zu Kraft wollte ich nur grundsätzlich mal kundtun, wie ich seine Kritik so auffasse, eine Torwartdiskussion will und werde ich nicht lostreten, der würde ich mich entziehen, obschon ich zu Kraft eine Meinung habe, die nicht ausschließlich positiv ist. Ob er bei anderen Bundesligisten die unangefochtene Nr. 1 wäre, da habe ich Zweifel. Dennoch von Herthas aktuellen Problemen ist die Torhüterposition in meinen Augen ziemlich nachrangig und steht sehr weit hinten an, wenn überhaupt


17. Mai 2015 um 15:41  |  468162

Zu Kraft vs „blinde Stürmer“ bemühe ich mal ein Zitat des gegenwärtigen Hamburger Coaches: „Das wird doch alles von den Medien hochsterilisiert.“ Direkt nach dem Spiel kann das mal passieren, er hat das geklärt und gut isses. Daraus jetzt einen Bruch im Mannschaftsgefüge zu diagnostizieren: Da bin ich ganz bei Labbadia.


La49
17. Mai 2015 um 15:42  |  468164

Kraft ist ein Rückhalt. In manchen Spielen.
Nicht mehr, nicht weniger.
Ein Torwart moderner Prägung ist er nicht.
Für mich passend zu Herthas Platzierung in der Liga. Nicht mehr, nicht weniger!
Aber die TW-Position ist m.E. das kleinste Problem. Da gibt es ganz andere Baustellen.


fechibaby
17. Mai 2015 um 15:42  |  468165

Für diesen Satz:
„Fragt unseren blinden Stürmer!“
bekommt der Herr Kraft hoffentlich eine ordentliche Geldstrafe!!
So etwas gehört sich nicht!!

Auch nicht gleich nach dem Spiel!


17. Mai 2015 um 15:46  |  468166

2017 wird Hertha 125 Jahre alt.
Mich interessieren dabei ad hoc 2 Fragen.

1. Feiert Hertha als Erst- oder Zweitligist?
2. Wer feiert mit den Mitgliedern – Ex-Spieler, -Trainer, -Manager, -Präsidenten u.a. mehr?


Jay
17. Mai 2015 um 15:47  |  468167

Unsere zweite geht Baden.

1:4 gegen Fcm.


fg
17. Mai 2015 um 15:59  |  468168

Lusti IV, um Heitinga und Hegeler zu vermeiden, Niemeyer als gallige Sau ins DM und Kalou vorne lassen. Er wird sich selbst ärgern und wissen, dass das nicht sein Anspruch sein kann.
Und er war an jeder gefährlichen Situation beteiligt. Ergo kann man es sich nicht leisten, ihn für Wagner draußen zu lassen.
Krafts Reaktion ist menschlich nachvollziehbar, aber ich verweise auch auf seine lange Mängelliste, des Weiteren erinnere ich mit Schaudern, wie Kraft gestern kurz vor Schluss einen Frankfurter abschoss, was mit Pech auch zum fatalen Gegentor hätte führen können.


17. Mai 2015 um 16:07  |  468169

@ coco: jetzt mal ganz ruhig und entspannt: ich habe die Zahlen rekativ nackt nebeneinander gelegt. Warum? weil ich mich auch mit vilenw jnterhalte, Und..ich und andere bekommen auch permanent “ Hals“, wenn wir so. seltsame Interpretationen, mit eigenartig unterlegtem Zahlenmaterial serviert bekommen. Es ist eben absolut leicht und ebenso seriös, eine andere Ansicht des letzten Jahres zu haben. Meine ist eben die: es ist eher der Mannschaft ein Vorwurf zu machen als einen der Trainer. Aber eines steht für mich fest: fussballerisch wird hier nicht chemiefrei geurtelt.


17. Mai 2015 um 16:10  |  468170

@ coco..ich hatte die Zahlen genannt, bei Übernahme – 14 Tore. Jetzt sind es – 15 Tore. Daraus schloss ich wörtlich: “ viel ist nicht passiert“
Lies meine Zahlen noch mal, auch die vom Vorblog..dann siehts du, ich war da ganz fair.
Dein Hals sollte dann wieder abschwellen 😉


17. Mai 2015 um 16:18  |  468171

Passt fg // 17. Mai 2015 um 15:59 Uhr


thomsone
17. Mai 2015 um 16:28  |  468172

@fg // 17. Mai 2015 um 15:59
Genau so, sollte es sein.


cameo
17. Mai 2015 um 16:29  |  468173

@fechibaby /15:42 – „Für diesen Satz:
“Fragt unseren blinden Stürmer!” bekommt der Herr Kraft hoffentlich eine ordentliche Geldstrafe!!

Jetzt mal nicht so kleinlich hier! Im Vorbeigehen nach einem Überlebenskampf darf so etwas gern mal gesagt werden.

Diesem Maßstab angelegt, müssten einige Blogger hier bereits bis auf die Unterhose gepfändet worden sein.


17. Mai 2015 um 16:31  |  468174

abschwellender Bocksgesang…fällt mir dazu ein.. 🙂


TassoWild
17. Mai 2015 um 16:40  |  468175

@cameo / 16:29

… ich würde sogar noch weiter gehen! 😉


pathe
17. Mai 2015 um 16:41  |  468176

2. Liga ist auch recht spannend.
Der 1. FCK scheint nicht aufsteigen zu wollen und St. Pauli macht innerhalb von 18 Minuten aus einem 0:1 gegen Bochum ein 4:1!


17. Mai 2015 um 16:45  |  468177

Brauchst du Putzlappen TassoWild // 17. Mai 2015 um 16:40 Uhr?


17. Mai 2015 um 16:48  |  468178

Für die Romantiker unter uns ein “ Leckerbissen“, wie ich finde ..ein äußerst kenntnisreicher Beitrag
http://www.tagesspiegel.de/sport/der-fc-ingolstadt-und-sponsor-audi-ein-konzern-macht-mobil/11785524.html


filou
17. Mai 2015 um 16:55  |  468179

Notiz am Rande, ich glaube, das wurde hier bislang noch nicht erwähnt:

ÄBH stand die erste Hälfte bei uns in der Ostkurve und hat „uns Fans“ und damit auch der Mannschaft den Rücken gestärkt. Fand ich ein schönes Zeichen bzw. eine schöne Geste.


17. Mai 2015 um 16:57  |  468180

@filou

Imagepflege ist alles.

Sorry, aber ich tu mich sehr schwer damit ÄBH noch in irgendeiner Weise ernst zu nehmen.


17. Mai 2015 um 16:58  |  468181

@ filou..ich finde,das ÄbH ein irrer Typ ist. Es wäre jammerschade,,würden wir solche Leute verlieren. Und wenn er 10 mal falsch lag, das Länderspiel mitzumachen. Auch wenn er tausendmal von meiner Art zu leben entfernt ist: ich mag den.


filou
17. Mai 2015 um 17:03  |  468182

@backstreets um 16:57

Imagepflege? Auch wenn man ÄBH nicht mehr ernst nehmen mag – zu solch einem Zeitpunkt und in solch einer Situation allein den Gedanken der Imagepflege zu verfolgen, das kann man ihm doch nicht ernsthaft unterstellen…

… und trotz der Türmchenzerstörer (wer erinnert sich noch an seine Kindergartenzeit?), die sich dem noch anschließen wollen:
Ich empfand und empfinde das als ein schönes Zeichen und zeigt, dass der Mannschaft am „12. Mann“ doch sehr viel gelegen ist.


pathe
17. Mai 2015 um 17:03  |  468183

@apo
Vielleicht Dank für den Link! Ein sehr interessanter und aufschlussreicher Artikel.


Plumpe71
17. Mai 2015 um 17:05  |  468184

Ja, Änis ist ein wahrer Wohltäter und wo er seine Prioritäten setzt konnte man in der Länderspieldebatte klar erkennen. Die Gesundheit für eine völlig unnütze und sportlich verzichtbare Reise riskieren und damit dem Verein wieder einmal einen Bärendienst zu erweisen, Danke

Nach der Aktion hat er allerdings auf meiner Streichliste ordentlich Boden gut gemacht und ist deutlich an Ndjeng, Wagner , vdB und alle die ich grade vergesse vorbeigezogen.


elaine
17. Mai 2015 um 17:05  |  468185

@Ben Hatira
eigentlich mag ich ihn auch, aber er hätte die Mannschaft besser unterstützt, wäre er nicht eigensinnig und ohne sich um Hertha zu scheren nach China zum Freundschaftsspiel gefahren, um sich dort zu verletzen.
Den Ausspruch von Kraft kann ich gut nachvollziehen und das muss auch mal so gesagt werden.
Auch wenn von Kalou die besten offensiven Aktionen ausgingen, ist er nun mal hier um Tore zu schießen, was er nun leider etwas selten tut


Freddie
17. Mai 2015 um 17:05  |  468186

@cameo
Der Herr @fechi empört sich schnell, wenn bei Hertha was vermeintlich bekrittelt werden kann.

@fg
Zum Thema IV: bin für Heitinga, weil ich nicht dafür bin, neben der neuen IV auch im defensiven Mittelfeld umzubauen. Wären dann zwei Baustellen.


Inari
17. Mai 2015 um 17:06  |  468187

Ingolstadt macht es eben klar – mit dezenter mithilfe des Torwarts.


17. Mai 2015 um 17:06  |  468188

@filou

ÄBH würde Hertha auf dem Platz mehr helfen.
Er gibt aber lieber den Egoisten, der seine Länderspielbilanz (Marktwert) hochschrauben will,
und angeschlagen eine völlig sinnlose Länderspielreise antritt, um dann monatelang auszufallen.


derby
17. Mai 2015 um 17:06  |  468189

Änis ist ein klasse typ. Hat das Herz am „rechten“ Fleck und engagiert sich für tolle Dinge.

Aber leider zählt hier Fußballromantik nicht. Gefühlt hat er drei Spiele gemacht, und davon ein Gutes. Das ist bei seinem Gehalt viel zu wenig.

Ich würde ihn gerne einbinden – später – so wie Zecke. Das wäre der richtige für einige Kids und könnte sehr viel bewegen.

Für den Kader halte ich Ihn viel zu verletzungsanfällig, als dass er uns verstärken kann. Sehr sehr schade!!


filou
17. Mai 2015 um 17:07  |  468190

@apollinaris

Danke, dito!

Fußballerisch mag man von ihm halten, was man will.

In Sachen soziales Engagement macht ihm keiner was vor und kann und darf auch nicht kleingeredet werden – die Stichworte Spiderman-Maske, Strassenfussballprojekt und Besuch von Flüchtlingen nur mal beispielshalber und nicht abschließend genannt.


Inari
17. Mai 2015 um 17:16  |  468191

Schiri schenkt München wohl den Sieg. Da wird das abstiegsrennen durch den Schiri beeinflusst (laut Kommentator sollte es aber vorher Elfer für München geben , daher ausgeglichen).


Freddie
17. Mai 2015 um 17:17  |  468192

Die Schiris greifen mal wieder gehörig in den Abstiegskampf ein #1860


Freddie
17. Mai 2015 um 17:22  |  468193

Ingolstadt aufgestiegen


Inari
17. Mai 2015 um 17:22  |  468194

Glückwunsch Ingolstadt . Glückwunsch KSC für Eroberung des dritten Platzes. Direktor Aufstieg möglich.


pathe
17. Mai 2015 um 17:24  |  468195

KSC möglicher Gegner in der Relegation…


fechibaby
17. Mai 2015 um 17:25  |  468196

@Freddie und @cameo

Ich finde den Satz von Kraft sehr daneben!

Wie viele Tore hat Hertha denn schon kassiert, weil Herr Kraft seinen Strafraum nicht im Griff hat und Fehler beim Rauslaufen macht.

Dass die Nerven nach dem Herthaspiel blank liegen ist klar.
ABSTIEGSANGST!!!!
Aber trotzdem.
Solch einen Satz kann er sich sparen!!


pathe
17. Mai 2015 um 17:26  |  468197

Und positiver Platzsturm in Ingolstadt!


Plumpe71
17. Mai 2015 um 17:31  |  468198

Glückwunsch an Ingolstadt, neben Hoffe und Wolfsburg auch so eine heimliche Liebe von mir 🙂

KSC als Relepartner würde unsere Saison noch krönen, von Freunden ausgeknockt, aber ich denke dass der Kelch an uns vorbeigeht, aber knapp wird es und wir können diese unglaubliche Erfolgsstory um das Kapitel 2015/2016 erweitern


fechibaby
17. Mai 2015 um 17:33  |  468199

Prognose für den letzten Bundesligaspieltag:

Hertha verliert in Sinsheim.
Bei Hannover – Freiburg gibt es einen Sieger.
Stuttgart gewinnt in Paderborn.

Dann hat Hertha das Saisonziel Platz 15 erreicht und alles ist gut!!!


sunny1703
17. Mai 2015 um 17:35  |  468200

Glückwunsch an Ingolstadt! Der Abstiegskrimi in der 2.Liga übertrifft den der 1.Liga.

Hätte die DFL nicht eingegriffen,wäre auch noch Aalen in der Verlosung.

lg sunny


Inari
17. Mai 2015 um 17:35  |  468201

KSC – 1860
Darmstadt – Pauli
Kaiserslautern – Ingolstadt

Da halte ich Siege für KSC und Darmstadt für wahrscheinlich. Blöd für Kaiserslautern am Ende eingebrochen zu sein.


pathe
17. Mai 2015 um 17:42  |  468202

Na ja @Inari…
1860 und Pauli kämpfen noch mit aller Macht gegen den Abstieg.
Wird spannend! Und ich werde in Kaiserslautern im Stadion sein!
Bevor jetzt jemand fragt, warum ich nicht den KSC unterstütze: Ich habe schlechte Erinnerungen an dieses Stadion (0:4…) und möchte da vorerst nicht wieder hin…


pathe
17. Mai 2015 um 17:49  |  468203

Ich tippe darauf, dass Karlsruhe und Darmstadt nicht gewinnen werden und Ingolstadt in Kaiserslautern nur mit halber Kraft spielen und verlieren wird. So würde dann Kaiserslautern direkt aufsteigen und Darmstadt oder Karlsruhe die Relegation erreichen.


Tacko46
17. Mai 2015 um 17:56  |  468204

KSC / Darmstadt / Kaiserslautern.
Eine von diesen drei Mannschaften wird Herthas nächster Gegener nach Hoffenheim sein.
Wer 7 Matchbälle!!!!! nicht verwandelt, der hat es auch sportlich nicht verdient nächste Saison erstklassig zu spielen.
Warum nicht mal ein 4-4-2 oder 3-5-2 gewagt gegen Köln oder Frankfurt??? Vorne mit Kalou und Wagner?? Angsthasen-Fussball muss bestraft werden.
Wie seht ihr das??


videogems
17. Mai 2015 um 18:07  |  468205

Sagst du das dann auch den Tennisspielern die 7 Matchbälle nicht verwandeln und die Chance auf einen 8 haben? Angsthasentennis muß bestraft werden? Nein. Und KSC /D98, Lautern wird /darf nicht unser Gegner nach Hoffenheim sein weil wir Matchball 8 entweder selbst verwandeln oder unsere Gegner den Ball ins Aus oder ins Netz schlagen. So!


videogems
17. Mai 2015 um 18:08  |  468206

(in dem Fall ins eigene Netz), nur falls es heißt wenn sie ins Netz treffen wäre da ja für unsere Rivalen gut 😉


pathe
17. Mai 2015 um 18:16  |  468207

Habe mich gerade nochmal durch die heutigen Posts im Vorblog gekämpft.

Ui, ui, ui, war da ’ne Stimmung! Gut, dass ich noch geschlafen habe…

Gerne hätte ich von @Opa noch ’ne Aufklärung, was er mit dem Zitat (high five mit ’nem Stuhl mitten ins Gesicht) aussagen möchte.


jap_de_mos
17. Mai 2015 um 18:17  |  468208

@Tacko: Wagner UND Kalou?! Ne, das funktioniert nicht. Beide eher langsam…


pathe
17. Mai 2015 um 18:20  |  468209

@Tacko46 // 17. Mai 2015 um 17:56
„[…]
Wie seht ihr das??“

Du erwartest darauf hoffentlich nicht im Ernst eine Antwort?


Stiller
17. Mai 2015 um 18:20  |  468210

Ich glaube, dass Änis hier von einigen falsch verstanden wird. Er lebt etwas, was die meisten – in unserem Lande nicht oder nur in geringem Umfang besitzen: Empathie. Seine Länderspielreise stufe ich nicht als Egoismus ein, sondern als Stolz und Einsatzbereitschaft für die Nationalmannschaft seines Landes. Mit Sicherheit ging er davon aus, dass Kurzeinsätze ins Aufbaukonzept passten. Ja, im Nachhinein wissen wir alle, es war zu früh und deshalb falsch.

Das Risiko, vorzeitig in Rennen geworfen zu werden haben wir auch an anderer Stelle erlebt: zB bei Tolga Cigerci. Der Leidtragende ist dann vor allem der Spieler.

Änis ist Herthaner und Vollblut-Berliner, der sich immer engagiert einbringt – auch außerhalb des Platzes. Wer kann das alles von sich behaupten?


monitor
17. Mai 2015 um 18:22  |  468211

Höchststrafe für Kraft?
Weil er sagte, was er empfand?

Wenn nur noch wohlgeformte Sätze nach dem Spiel erlaubt sind, dann sollte man die Interviews einfach abschaffen.

Oder der Befragte hat eine Liste von 15 vorformulierten Antworten und tippt jeweils stumm mit dem Finger auf die, die er am korrektesten für die Öffentlichkeit hält!

manmanman


monitor
17. Mai 2015 um 18:25  |  468212

Kalou kritisiere ich nicht für den Lupfer, sondern für meinen Eindruck das er sein Engagement bei Hertha nicht richtig ernst nimmt.
Dieser Lupfer war dafür Lupfer bezeichnend.


coconut
17. Mai 2015 um 18:26  |  468213

@apollinaris // 17. Mai 2015 um 16:07
Ich bin und war ganz ruhig… 😉
Wenn ich schreibe das ich „einen Hals“ bekomme, sieh es als Metapher…

Dennoch waren deine Zahlen irreführend und suggerieren ein falsches Bild. Wobei solche Vergleiche eh unsinnig sind (allein Heimspiel vs Auswärtsspiel). Dabei bleibe ich auch.

Sicher hat die Mannschaft „Schuld“. Oder vielleicht doch eher die, die diese Mannschaft so zusammen stellten…..mit den bekannten Mängeln?

Nebenbei sind wir nicht so weit auseinander (fußballerisch betrachtet), wie es oberflächlich wohl den Anschein hat.
Wie unter Luhukay, geht nach vorn zu wenig (Spielaufbau! Nö. Kick and rush ist in…). Nur ist jetzt eben nicht nur die Effizienz (oder besser das Glück) abhanden gekommen, aus einer Halbchance ein Tor zu machen. Nein, jetzt werden auch noch die 100% verdaddelt….

Was sich verbessert hat, ist die defensive Stabilität. Pal hat „die Mitte dicht bekommen“ und die Baustelle LAV geschlossen. Die Laufleistung hat sich deutlich gesteigert. Mehr war und ist mit diesem Personal, was Pal zur Verfügung hat, nicht drin. Ohne richtiges OM und „Schalterspieler“ funktioniert das nicht. Daher hält sich meine Kritik in Grenzen. Zumal ich eh nichts anderes erwartet habe. Das hatte ich auch schon vor Wochen so geschrieben.

#Kraft
Na ja, seine „Kraftausdrücke“ sind ja bekannt. Das sollte man in der Tat nicht zu hoch hängen. Zumal der Blutdruck direkt nach dem Spiel ziemlich ungesund gewesen sein dürfte… 😆


monitor
17. Mai 2015 um 18:28  |  468214

Kraft

Seine Spieleröffnung ist so gut, wie seine Mitspieler da mitspielen. 😉

Wenn er den Ball lang dahin spielt, wo es eigentlich abgesprochen war, der angenommene Empfänger aber gerade unpäßlich zum Erreichen des Zielpunktes war, wer ist dann Schuld?
Logische Antwort : PREETZ! :mrgreen:


monitor
17. Mai 2015 um 18:32  |  468215

@tacko wechselt beim Tischfußball bestimmt auch öfter die Taktik von 3-5-2 auf irgendwas.

#WirsindhiernichtaufdemBolzplatz!


ahoi!
17. Mai 2015 um 18:36  |  468216

glückwunsch an pauli und ewald!!!

und wahnsinn, was lautern da seit jahren macht, geht allmählich auf kein schiff mehr. „unaufsteigbar“ würd’s treffen..

thema kraft: vollkommen daneben. motto: wer im glaushaus sitzt … anders ausgedrückt, warum ausgerechnet er (der seine abschläge regelmäßig ins seitenaus platziert), den mund so voll nimmt, will mir nicht in den kopp. für nen „mini-kahn“ fehlt ihm schlicht das zeug. (auch die strafraumberrschung bei ecken zum beispiel).

ohnehin halte ich das allgemeine – öffentliche !!! – kalou-gebashe für wenig zielführend. das gilt auch für dardai. der soll sich lieber mal sebst-kritisch hinterfragen, warum er (ohne not) in der 77. minute unseren besten spieler vom platz nimmt. zumal stocker ja einer der ganz wenigen ist, die bei hertha überhaupt noch torgefahr ausstrahlen..

ja. mich ärgert auch, dass kalou die bude nicht mehr trifft. auch wirkt er (auf mich) im manchen momenten etwas zögerlich, langsam. aber das ist wohl seine art zu spielen. das hätte man vorher wissen müsssen! zudem haben wir aktuell nun mal keinen besseren stürmer. soweit ich hier die berichte verfolge, versiebt ja wagner sogar im training eine großchance nach der anderen. und haraguchi? der hier genießt hier, aus welchen gründen auch immer, offenbar welpenschutz. und das mit 24 jahren.. ne, ne. hier wird mir viel zu sehr mit zweierlei maß gemessen.


Tacko46
17. Mai 2015 um 18:37  |  468217

pathe: Zumindest mal eine Halbzeit hätte man es mit Kalou und Wagner mal probieren können.
Kalou als hängende Spitze und Ballverteiler. Wagner vorne als Stoßstürmer. Wer nicht wagt, der gewinnt auch nicht. Waren ausreichend Spiele, um mal etwas für die Offensive auszuprobieren.
Zumal die Defensive bereits durch PD stabilisiert worden ist.


17. Mai 2015 um 18:37  |  468218

@Plumpe71 // 17. Mai 2015 um 15:03:

Natürlich steht das Kraft zu. Wie auch jedem anderen Spieler gegenüber jedem anderen Spieler.

Und über die eigenen Fehler wird sich der jeweils betroffene Spieler sicherlich am meisten ärgern.

Kraft wegen seiner Ansage zu kritisieren, weil er selbst Fehler macht, ist für mich falsch.

Wie auch bei jedem anderen Spieler.

Ich bin sehr froh, dass jemand ‚mal sein Maul bei Hertha BSC aufmacht und seine Meinung sagt, um es flapsig auszudrücken.

Das fehlt nämlich bei Hertha.

Die sicherlich vereinsseitig gewünschte Bitte um Entschuldigung durch Thomas Kraft mag für das Protokoll wichtig sein, ich halte sie für unnötig.


thomsone
17. Mai 2015 um 18:38  |  468219

@monitor
Thumbs up


schnitzel
17. Mai 2015 um 18:42  |  468220

monitor // 17. Mai 2015 um 18:28

Also die Mitspieler sind selbst schuld, weil sie nicht auf der Laufbahn stehen und auf Krafts Bälle warten? 😉


monitor
17. Mai 2015 um 18:42  |  468221

Wer bei 18:25 einen Lupfer zu viel entdeckt, hat gut aufgepaßt! 🙂


monitor
17. Mai 2015 um 18:48  |  468222

Nein schnitzel,

wenn Kraft den Ball da hin spielt, wo der Mitspieler schon steht, kann bei der Zeit die da vergeht, jeder Gegner den ballannehmenden Spieler stellen, bevor der den Ball unter Kontrolle bekommt. Ist wie bei einer Ecke.

Stattdessen spielt Kraft auf Punkt X, auf den Spieler Y hinläuft, und wenn alles klappt, den Ball mitnehmen kann.

Anders wird es NFL auch nicht gemacht.


pathe
17. Mai 2015 um 18:48  |  468223

@Tacko46

Ich bezog mich eher auf diese Äußerungen von dir:

„Wer 7 Matchbälle!!!!! nicht verwandelt, der hat es auch sportlich nicht verdient nächste Saison erstklassig zu spielen.“

„Angsthasen-Fussball muss bestraft werden.“

Über taktische Fragen kann man mit mir immer reden. Ich sehe z. B. durchaus die Möglichkeit mit Kalou UND Wagner zu spielen. Allerdings nur in demselben System (4-2-3-1). Also so:

Kalou – Stocker – Haraguchi
———Wagner


monitor
17. Mai 2015 um 18:49  |  468224

Nachtrag: Ist der Spieler nicht rechtzeitig am vereinbarten Punkt, geht der Ball in’s Aus!


cameo
17. Mai 2015 um 18:51  |  468225

Ich vermisse zwei von mir gern gelesene Blogger.


Plumpe71
17. Mai 2015 um 18:52  |  468226

Stiller // 17. Mai 2015 um 18:20

Ich glaube, dass Änis hier von einigen falsch verstanden wird. Er lebt etwas, was die meisten – in unserem Lande nicht oder nur in geringem Umfang besitzen: Empathie. Seine Länderspielreise stufe ich nicht als Egoismus ein, sondern als Stolz und Einsatzbereitschaft für die Nationalmannschaft seines Landes. Mit Sicherheit ging er davon aus, dass Kurzeinsätze ins Aufbaukonzept passten. Ja, im Nachhinein wissen wir alle, es war zu früh und deshalb falsch.

Da ich mich ja auch zu ÄBH seiner Aktion geäußert habe, würde ich dann nochmal ergänzend hinzufügen, dass ihm Pal Dardai explizit davon abgeraten hat diese Reise zu unternehmen. Es wird daher nicht ganz so in Pal sein Aufbaukonzept gepaßt haben. Kurzeinsätze sind ja nicht fest definiert, aber von Beginn an ne halbe Stunde zu spielen und durch eine Verletzung auszuscheiden ( ohne spielt er eher noch länger ) übersteigt für mich das Maß an Kurzeinsätze.

Zur Empathiefähigkeit der meisten Bundesbürger kann ich nicht viel sagen, aber per se absprechen würde ich das den meisten erstmal nicht, wie auch.

Unterm Strich ist es mir aber auch egal aus welcher Motivation heraus er da handelt, ne Eselei bleibt es für mich allemal 🙂

herthabscberlin1892 // 17. Mai 2015 um 18:37

Ob das so klug ist, öffentlich ? zumindest ist er ja zurückgerudert, letztlich hänge ich das nicht so hoch, aber bei Kraft finde ich das auffällig, der Hang Spieler anzutreiben .. geht das in Richtung Führungs- und Charakterspieler, wünsche ich mir das, nur ist Kraft sportlich nicht unumstritten und insofern ist die Kritik von ihm überzogen, just my 2 cents zu Kraft


pathe
17. Mai 2015 um 18:54  |  468227

@schnitzel // 17. Mai 2015 um 18:42

Sehr gut! Habe herzlich gelacht! :mrgreen:

Und ich fürchte, @monitor hat die Pointe nicht verstanden.


17. Mai 2015 um 18:55  |  468228

@tacko46

Exakt meine Meinung…ich hatte das gestern schon mal angerissen mit der Idee Kalou als 10er einzusetzen.
Stoßstürmer kann er nicht, aber er kann Bälle verteilen und kluge Pässe spielen


monitor
17. Mai 2015 um 18:56  |  468229

@pathe: stimmt! 😳

voll überlesen!


Plumpe71
17. Mai 2015 um 18:58  |  468230

ahoi! // 17. Mai 2015 um 18:36 ,

bin ja in vielem und vor allem oft bei dir, ohne Kalou und Stocker könnten wir locker die 2. Liga planen, auch ne Form von Planungssicherheit. Bei Haraguchi hieß es ja immer, dass er ein Versprechen für die Zukunft ist. In den Testspielen, die ich live sah, fand ich ihn interessant, ja stark, in der Bundesliga sehe ich ihn noch nicht konstant und vor allem zielstrebig genug, aber da würde ich noch Geduld haben und nicht unbedingt für die Startelf planen.


Joey Berlin
17. Mai 2015 um 19:00  |  468231

#Krafts Angriff auf Kalou und die Folgen

„Der 26-Jährige ist ja einer, der meistens klar ausspricht, was er denkt. Dafür wird er geschätzt.“

Eben! Kann bei seiner Aussage unter Einfluss von Stresshormonen keinen „Angriff“ erkennen! Es sitzen blogger* während des Spiels nur vor dem TV und haben ihre Nerven nicht im Griff, pöbeln bis sich die blogbalken biegen! Ein Spieler kommt mit Adrenalin² vom Platz und poltert los – absolut verständlich! IMHO: Nur Aufmacher/Aufreger für die Medien und Sozialpädagogen! 😳

*zum Beispiel bei HI! (hier im muss sich keiner angesprochen fühlen… 😉 )

@Hertha II,
Gersbeck scheint derzeit keine ernsthafte Konkurrenz für Kraft und Burchert zu sein.


pathe
17. Mai 2015 um 19:00  |  468232

@cameo // 17. Mai 2015 um 18:51

Lass mich raten: Einer davon ist @Kamikater?


monitor
17. Mai 2015 um 19:01  |  468233

DardWid haben der Mannschaft erst mal wieder Sicherheit gegeben. In Hoffenheim alles so lassen und hoffen, daß es gut geht.

Nächste Saison können wir dann wieder enttäuscht sein, wenn es mit dem 4-4-2 wieder nix wird!


ubremer
ubremer
17. Mai 2015 um 19:01  |  468234

@backs

ich hatte das gestern schon mal angerissen mit der Idee Kalou als 10er einzusetzen.
Stoßstürmer kann er nicht, aber er kann Bälle verteilen und kluge Pässe spielen

Pal Dardai hat gerade (auf der Pressekonferenz am Freitag) festgestellt, dass Salomon Kalou ein exzellenter Strafraumstürmer ist, ein Knipser, ein Mann für den Abschluss. Jetzt sagst Du, Stoßstürmer kann Kalou nicht.

Wem soll man denn noch glauben in schwierigen Zeiten wie diesen?


monitor
17. Mai 2015 um 19:03  |  468235

DEWM, Treat, Dan… ???


Inari
17. Mai 2015 um 19:04  |  468236

Bloß nicht Wagner, der kann nichts. Der würde höchstens bei Paderborn ohne Verletzungspech auf der Bank sitzen.

Kraft
Pekarik — langkamp — Lusti/Hegeler — Plattenhardt
Schelle — Lusti/Niemeyer
Haraguchi — Ronny — Stocker
Kalou


monitor
17. Mai 2015 um 19:05  |  468237

@ubremer 19:01

Natürlich den Fachleuten, die sitzen alle vor einer Tastatur!

Hast Du Pal Dardai schon mal mit Tastatur gesehen? SIEHSTE! :mrgreen:


Inari
17. Mai 2015 um 19:13  |  468238

Füchse 30:27 HSV . Europapokalsieger 2015.


17. Mai 2015 um 19:14  |  468239

@ubremer

Der Dardai muss weg, der hat keine Ahnung :mrgreen:


17. Mai 2015 um 19:14  |  468240

@Plumpe71 // 17. Mai 2015 um 18:52:

Also, nach meiner Kenntnis st Thomas Kraft unumstritten die Nummer 1 bei Hertha BSC.

Übrigens, ich empfehle vielen Kritikern, sich ‚mal Spiele von anderen Torhütern anzushauen.

Die Fehlerquote bei Torhütern steigt folgerichtig, da die Torhüter heute sehr viel mehr (und überhaupt) in das Spiel eingebunden sind bzw. werden.

Langkamp und Brooks haben den Ball an der Mittellinie und spielen sich den Ball gegenseitig solange zu, bis zumeist Brooks fast am eigenen Strafraum angelangt, um den Ball dann wieder zu Kraft zu spielen.

Ich denke, wenn wir ein Problem beim Spielaufbau haben, dann fängt dieses Problem ganz sicher ganz zuletzt beim Torwart an.

Und lasse alle Hertha-Spieler Bodenabschläge genau an die linke Außenlinie/Mittellinie bzw. rechte Außenlinie/Mittellinie versuchen – ich sage Dir, dass bei zehn Versuchen alle hinter Thomas Kraft landen werden.

Aber ich schweife ab.

Und egal, von wem – ein „Wachmacher“ war ‚mal überfällig.


17. Mai 2015 um 19:15  |  468241

GLÜCKWUNSCH AN DIE FÜCHSE!!!


Stiller
17. Mai 2015 um 19:15  |  468242

@Plumpe

Ich kann Deinen zuletzt geäußerten Standpunkt gut verstehen. Aber nun stapel mal nicht so tief, was Dein Einschätzungsvermögen angeht: „Ja, Änis ist ein wahrer Wohltäter und wo er seine Prioritäten setzt konnte man in der Länderspieldebatte klar erkennen.“

Also, „man“ sieht das zB klar anders.

Vor allem aber kann ich @backstreet kaum noch folgen, in diesem Fall gar nicht:

„… er gibt aber lieber den Egoisten, der seine Länderspielbilanz (Marktwert) hochschrauben will, und angeschlagen eine völlig sinnlose Länderspielreise antritt, …“


sunny1703
17. Mai 2015 um 19:24  |  468243

Auch von mir Glückwünsche an die Füchse! 🙂

lg sunny


17. Mai 2015 um 19:27  |  468244

@Stiller

Ich halte solceh Aktionen wie in der Ostkurve für einen Populismus.
Die Nummer mit dem Länderspiel hat mich furchtbar geärgert, weil er damit dem Verein geschadet hat, aus egoistischen Gründen.
Ob das sein Marktwert war, oder das Nationaltrikot zu tragen, ist mir hierbei schnuppe.
Ihm ging es um persönliche Dinge, nicht um seinen Arbeitgeber, der ihn fast bekniet hatte, nicht zu fahren


Plumpe71
17. Mai 2015 um 19:27  |  468245

herthabscberlin1892 // 17. Mai 2015 um 19:14

Ich wollte doch keine TW Diskussion :-), aber gut

Ich sehe in der Woche durchschnittlich 4-6 Spiele in voller Länge, gibt schon einige Keeper die ich stärker einschätze, Bürki, Horn allesamt mit besserer Strafraumbeherrschung , ebenfalls wie Kraft gute Reflexe auf der Linie, aber insgesamt sehe ich die beiden genannten kompletter. Na sicher ist das komplette Torwartspiel anspruchsvoller geworden seid der Rückpassregel und auch Topleute leisten sich Klöpse, aber für mich wiegen bei Kraft die tollen Reflexe im 1 gegen 1 die doch deutlich sichtbaren Mängel nicht ganz auf, für mich also summa summarum ein durchschnittlicher Keeper.

Kraft fehlt doch der Druck aus der 2. Reihe, wer wäre denn da ? Jarstein hätte ich nicht unbedingt geholt und fehlerfrei war Rune in den Testspielen vor der Saison nicht, dann noch Burchert dem das Vertrauen fehlt, so gesehen ist Kraft unbestritten die Nr. 1 , Gersbeck kann ich nicht wirklich beurteilen aktuell, ich komm eher selten zu den U23 Spielen.


17. Mai 2015 um 19:28  |  468246

Für weitere Unklarheiten kannst du mir gern eine Email schicken, die ist bei meinem Nick hinterlegt 😉


Plumpe71
17. Mai 2015 um 19:37  |  468247

Stiller // 17. Mai 2015 um 19:15

Mein Einstieg war eher ironisch gemeint, vielleicht klang das etwas abfällig, war aber längst nicht so gemeint.

Zu Änis seinen sozialen Engagements ( z.B die Spiderman Nr. ) hab ich mich nicht mal geäußert. Ich bin schlicht sportlich nicht zufrieden und weigere mich zu glauben, dass sich Hertha maximal Spieler dieser Klasse halten kann und den Kader damit vollstopft. Ein gutes Spiel, 3 mäßige, 4 schlechte, auf die Saison hochgerechnet ist mir das zu wenig und wenn ich dann lese wie solche Spieler mitunter gehypt und sehnsüchtig gefordert werden, kann ich das nicht verstehen


La49
17. Mai 2015 um 19:42  |  468248

@ubremer // 17. Mai 2015 um 19:01

ähm, ich will ja nicht die geballte Fussballkompetenz hier in Frage stellen. Aber Knipser ist nicht gerade ein Synonym für Stoßstürmer.


ahoi!
17. Mai 2015 um 19:43  |  468249

@Plumpe71 // 17. Mai 2015 um 18:58

geduld ist, ich gebe es offen zu, nicht unbedingt meine stärke ;-)… darauf machen mich auch meine nebenleute im oly gerne mal aufmerksam. insofern gilt: bei haraguchi bin ich vielleicht etwas zu ungnädig. auf jeden fall aber sicher etwas „zappeliger“ als so manch anderer hier…

doch andersseits, finde ich, muss auch erlaubt sein, mal darauf hinzuweisen, dass auch ein haraguchi inzwischen fast ein jahr bei uns ist, und somit eigentlich langsam genug zeit hatte, sich an die liga zu gewöhnen.. und mit 24 ist genki ja auch beileibe kein ganz „junger“ mehr.. vielleicht habe ich inzwischen einfach schon zu viele spieler kommen und gehen gesehen, die zeitlebens nicht auf den platz bekommen haben, was ihr talent eigentlich versprach…


cameo
17. Mai 2015 um 19:44  |  468250

@pathe /um 19:00 – “ @cameo, Lass mich raten: Einer davon ist @Kamikater?“

Ja, den auch.


17. Mai 2015 um 19:47  |  468251

# Kraft..die Aufregung war vorhersehbar . Vielleicht war der Satz keiner für das Poesiealbum, aber. mein Gott, Fußball..kurz nach einem besch… Spiel. Kein Aufreger für mich. Aber ich bin da eher unempfindlich als viele. Ich empfand auch die allermeisten Aussagen von Luhukay gegenüber einzelnen Spieler nicht sonderlich despektierlich , auch Babbels kleine Skizzierung von berlinischen Eigenschaften hatte mich nicht erbost…Die“ Affen“ vom Knurrer waren so in etwa meine persönliche Schmerzgrenze..wurde von den Spielern aber so genial aufgenommen , das ich letztlich froh bin, dass er das rausgehauen hatte.
# ÄBH..bin da sehr bei @ Stiller..Mich deprimiert ,wenn die wenigen Youngster im Fussballzirkus, die noch für soziale Dinge etwas übrig haben, dafür noch beworfen werden. Geht mir bei den Begriffen “ Gutmensch“ “ Wutbürger“ aber ebenso auf den Senkel. Die Leute werden immer zynischer und verhärmter..so scheint es wenigstens.
“ Bürger, lasst das Glotzen sein, kommt herunter, reiht Euch ein..“ fällt mir immer häufiger ein, dieser alte, angestaubte Demospruch…


ahoi!
17. Mai 2015 um 19:50  |  468252

ja @pathe bzw. @cameo: wo ist eigentlich@kami, habe ich da was nicht mitbekommen??? auch @jenseits, uschi und halvorsen fehlen schon ein paar tage, denke ich..


pathe
17. Mai 2015 um 19:54  |  468253

@ahoi!
Ja, da hast offensichtlich etwas nicht mitbekommen…


Plumpe71
17. Mai 2015 um 19:56  |  468254

ahoi! // 17. Mai 2015 um 19:43

Ich hatte Hara vor der Saison beim Training und in den Spielen gegen Eindhoven und Sevilla gesehen , war da wirklich angetan und dachte vielleicht haben wir ja einen Kagawa light für nen schmalen Taler ergattert. Nach dem Saisonstart war er ja dann länger verletzt und kam schwer in Tritt, ich würde ihm noch ein bißchen Zeit geben, Da ist noch viel Luft nach oben, grade im Abschluß und den letzten Aktionen, aber zuletzt hat er, finde ich, unser Spiel belebt, macht auch mal etwas unorthodoxes, vielleicht nicht so verkehrt, aber Stand heute würde ich auch sagen, dass er (noch) kein Startelfspieler wäre. 🙂 , hoffe auch das da noch etwas mehr kommt. Im Spiel gestern den Steckpass von Kalou, den kann man eigentlich machen


ahoi!
17. Mai 2015 um 19:58  |  468255

@pathe: dann kläre mich gerne mal auf.


17. Mai 2015 um 20:02  |  468256

@Plumpe71 // 17. Mai 2015 um 19:27:

Ich bleibe felsenfest dabei (auch wenn jetzt gleich wieder Zeitungsartikel z.B. aus der Mopo etc. zitiert) werden:

Jarstein wurde nur aus dem Grund geholt, weil Burchert damals mit unvorhersehbarer Verletzungsdauer ausgefallen ist. Und da ein Vertrag z.B. in Norwegen zum 31.12. endet, hat es gepasst.

Natürlich kann man diese Verpflichtung dann der Öffentlichkeit mit der Begründung näher bringen, dass dem ersten Torwart damit der Wettbewerb eröffnet werden soll – so musste man es wohl auch Jarstein „verkaufen“, sonst wäre er ja gar nicht gekommen.

Ich finde es aber schon eigenartig, wenn ein Torwart seit Monaten keine Bälle mehr unterlaufen hat, ihm das aber immer weiter/wieder vorgehalten wird.

Das erinnert mich „by the way“ an den jedes Jahr bis zum Ende seiner Amtszeit von der Presse kolportierten Satz von Dieter Hoeneß, dass er mit der Meisterschale durch das Brandenburger Tor fahren will, obwohl es irgendwann für ihn längst kein Thema mehr gewesen ist.

Ich ordne Thomas Kraft im Mittelfeld der Bundesliga ein – mit leichten Ausreissern nach oben und nach unten – wenn ich Hertha BSC so in der Bundesliga-Tabelle einordnen könnte, wäre ich sehr froh.

Aber jetzt konentrieren wir uns erst einmal auf die letzten 1-3 Spiele der Saison.

Ha Ho He Hertha BSC!!!


ahoi!
17. Mai 2015 um 20:02  |  468257

@Plumpe71:

ja absolut. er belebt das spiel! er macht gerne mal was unorthoxes. absolut! umso ägerlicher und misslicher ist daher seine „uncoolness“ vor dem tor. außerdem ist und bleibt fußball nun mal ein ergebnissport.


Blauer Montag
17. Mai 2015 um 20:04  |  468258

Inari // 17. Mai 2015 um 19:04
Langkamp muss nach links in die IV
Kraft
Pekarik — Lusti – Langkamp — Plattenhardt
Haraguchi (Beerens) – Schelle — Niemeyer – Schulz (Haraguchi)
Kalou – Stocker


ahoi!
17. Mai 2015 um 20:04  |  468259

@herthabscberlin1892 // 17. Mai 2015 um 20:02

dafür, dass du noch vor drei wochen felsenfest vom ligaverbleib der hertha überzeugt warst, redest du inzwischen ganz schön oft von einer möglichen relegation.. 😉


Blauer Montag
17. Mai 2015 um 20:06  |  468260

Jepp Joey Berlin // 17. Mai 2015 um 19:00


Blauer Montag
17. Mai 2015 um 20:08  |  468261

@hoi, es gab etliche, die meinten, 34 Punkte reichen dicke für den Klassenerhalt. Aber Namen sind nicht mein Ding 😛


Blauer Montag
17. Mai 2015 um 20:11  |  468262

pathe // 17. Mai 2015 um 19:00
Soll ich mal schauen, wo der kater grad auf Mäusejagd geht? 😉


Joey Berlin
17. Mai 2015 um 20:11  |  468263

@ubremer // 17. Mai 2015 um 19:01,

Pal Dardai hat gerade (auf der Pressekonferenz am Freitag) festgestellt, dass Salomon Kalou ein exzellenter Strafraumstürmer ist, ein Knipser, ein Mann für den Abschluss.

Das war vor seinem misslungenen „Kunststück“, warum sollte der Trainer seinen Spieler auch nicht stark reden? Mich hat der Spieler noch nicht überzeugt, aber das kann ja noch werden – am Besten gleich nächstes WE!


Plumpe71
17. Mai 2015 um 20:13  |  468264

herthabscberlin1892 // 17. Mai 2015 um 20:02

genau so machen wir das, aber ich hoffe doch nur auf ein Spiel mit vernünftigem Ausgang, ansonsten wäre mein Tip für beide Relespiele 0:0, 1:1 🙂 , muss also nicht sein


Bolly
17. Mai 2015 um 20:14  |  468265

@ahoi 20:04 #34Punkte reichen

Hinweis: @Hertha1892 sagte „nicht“ welche Saison er meinte… 😛


17. Mai 2015 um 20:15  |  468266

@ahoi! // 17. Mai 2015 um 20:04:

Ja, weil sie theoretisch möglich ist.

@Blauer Montag // 17. Mai 2015 um 20:08 :

Und ich bleibe bei meiner Aussage, dass Hertha BSC 34 Punkte reichen werden.

Und wenn nicht – dann habe ich mich geirrt.


pathe
17. Mai 2015 um 20:16  |  468267

@ahoi! // 17. Mai 2015 um 19:50

@Kamikater wurde im Thread vom 5.5. recht hart (aber nicht unberechtigt) angegangen. Seitdem glänzt er durch Abwesenheit.

http://www.immerhertha.de/2015/05/05/hertha-gets-the-blues/


pathe
17. Mai 2015 um 20:19  |  468268

@Blauer Montag // 17. Mai 2015 um 20:11

Musst du nicht. Ich bin sicher @Kamikater liest hier mit und wird spätestens in der Sommerpause hier auch wieder schreiben.


pathe
17. Mai 2015 um 20:20  |  468269

@BM
Zu dem Skatblatt von vor ein paar Tagen: Wie hoch reizt du?


pathe
17. Mai 2015 um 20:22  |  468270

@herthabscberlin1892 // 17. Mai 2015 um 20:15

Wir haben schon 35 Punkte…

Oder wolltest du „reichen würden“ schreiben?


Blauer Montag
17. Mai 2015 um 20:23  |  468271

Wie das jetzt herthabscberlin1892 // 17. Mai 2015 um 20:15? Hertha hat bereits 35 Punkte.


Blauer Montag
17. Mai 2015 um 20:25  |  468272

Hatte ich geschrieben pathe.
In Mittelhand reize ich bis 36 =
Ohne 1, Spiel 2, Hand 3 * Kreuz 12

Wann landet dein Flieger in DE?


17. Mai 2015 um 20:27  |  468273

Ich glaub ich muss was klarstellen.

Ich möchte in keinster Weise den Eindruck erwecken, dass ich das vielfältige soziale Engagement von ÄBH in irgendeiner Weise in Abrede stellen will, oder gar abwerten möchte.

Ich schätze das sehr und finde das auch grossartig wenn jemand sich so einbringt.

Meine Kritik zielte einzig darauf ab, wie er sich seinem Arbeitgeber gegenüber entschieden hat.

Meiner Meinung nach hätte er sich aber eben den Auftritt in der Ostkurve vor diesem Hintergrund sparen können


Stiller
17. Mai 2015 um 20:28  |  468274

@Plumpe71

🙂 Alles gut. Kein Problem. In der Tat hatte ich den Einstieg (nach kurzem Überlegen) nicht unbedingt als Ironie eingestuft und deshalb meinen Senf dazu gegeben.


ahoi!
17. Mai 2015 um 20:29  |  468275

@pathe // 17. Mai 2015 um 20:16

ja. stimmt. inzwischen fiel es mir auch wieder ein. da war mal was… mit hurdie und wilson und co… ich glaube sogar, ich habe damals auch kurz meinen „senf“ dazu gegeben. aber ich dachte, die rauchschwaden hätten sich längst wieder verzogen… nun denn: grüße!

@Bolly // 17. Mai 2015 um 20:14

der war nicht schlecht 🙂


ahoi!
17. Mai 2015 um 20:32  |  468276

@herthabscberlin1892 // 17. Mai 2015 um 20:15

haben wir nicht sogar schon 35?

uups, BM war schneller. bedeutend schneller..


pathe
17. Mai 2015 um 20:32  |  468277

@Blauer Montag // 17. Mai 2015 um 20:25

Sorry, muss ich überlesen haben. Kann
man so spielen… 😉

Ich lande am Donnerstag in FFM und bin dann am WE in Sinsheim und K’lautern. Danach ein paar Tage in Berlin, bevor ich mir am darauffolgenden WE beim Rockavaria in München sein werde.

Hartes Programm! 😀

PS: Ich hoffe NICHT, dass ich dazwischen noch Relegationsspiele schauen muss…


ahoi!
17. Mai 2015 um 20:32  |  468278

und pathe ooch…


pathe
17. Mai 2015 um 20:34  |  468279

@ahoi! // 17. Mai 2015 um 20:32

Hey! Ich war noch schneller als @BM.


pathe
17. Mai 2015 um 20:37  |  468280

Streiche ein „mir“ aus dem Post um 20:32


Stiller
17. Mai 2015 um 20:38  |  468281

@backs

Ich finde es gut, dass Du Dich nochmal dazu äußerst. Du bist ja ein Mann offener Worte. Ich schätze das.

Aber schau mal, vielleicht war es auch ein wenig das „schlechte Gewissen“ bzw. das Gefühl etwas gut machen zu müssen, dass Änis bewogen hat, in dieser – auch und vor allem – für die Fans nicht leichten Zeit, zu den Anhängern in die Kurve zu gehen. Dafür wird ihm kein Verein einen Cent mehr zahlen. (An die Marktwert-Theorie glaube ich nicht.)

Ich deute das Signal eher so: ich WILL bei Hertha bleiben. Und das wäre auch gut so.

P.S.: Vielleicht will er auch nur Pal Dardai eines Tages auf der Hertha-Beliebtheitsskala überrunden … 😆


17. Mai 2015 um 20:40  |  468282

@ backs..finde ich gut. Und gegenüber seinem Arbeitgeber war es..mindestens unglücklich..Der hatte ja dann auch eindeutig reagiert, Aber ich sehe dennoch keinen Zusammenhang zwischen dieser Aktion und seiner gestrigen Anwensenheit in der Kurve?


17. Mai 2015 um 20:44  |  468283

Ich hoffe, dass er aus der Länderspiel-Nummer gelernt hat und solche Dinge ausgestanden sind.

Er kann einen in den Wahnsinn treiben, aber auch Glücksgefühle verursachen.
Ich würde mir bei ihm mal wünschen, dass er auch Leute, die es gut mit ihm meinen hören und er eine Saison verletzungsfrei bleibt.


Stiller
17. Mai 2015 um 20:46  |  468284

:-):-):-)


kraule
17. Mai 2015 um 20:49  |  468285

Schon lustig.
Wenn unsere Nr 1 einen Stürmer als blind bezeichnet, erkennt man hier (zu recht!) es geht doch um Fußball.
Wird der Ton hier nur unterschwellig (angedeutet) lauter, sind einige sofort angezickt……..
Wat denn nun?
Fußballblog und Fußball, oder Elternabend in der Waldorfschule? 😉

Sorry, Waldorf-Eltern/Schüler! Gutes Konzept, passte aber irgendwie gut als Beispiel.


Blauer Montag
17. Mai 2015 um 20:51  |  468286

Hier die Vorschau auf heute Abend
http://www.rbb-online.de/rbbsportplatz/

Glückwunsch an die Füchse und den FC Ingolstadt !!!


Opa
17. Mai 2015 um 20:53  |  468287

#Ben Hatiras Auftritt in der Ostkurve
Nichts weiter als furchtbare Selbstinszenierung eines Söldners und es gab nicht wenige Stimmen, die forderten, ihn in den Reportergraben zurückbefördern zu wollen.

#Highfive Zitat von heute früh
@pathe: Ich habe dieses Zitat gebracht, weil es ausdrückte, was ich in diesem Moment fühlte, als ein anderer Blogger nicht das erste mal respektlos wurde. Ich muss hoffentlich nicht betonen, dass dieses Zitat weder eine Drohung noch eine Ankündigung darstellte oder ich die Ausübung körperlicher Gewalt verherrlichen wollte.

#Kraft
Hat hier einen Abstieg miterlebt, ist mit der sinngemäß wie anerkennenswerten Begründung geblieben, dass man das, was man sich eingebrockt hat, auch auslöffeln muss. An ihm hat es jedenfalls nicht gelegen. Er ist kein Weltklassetorhüter, aber er ist auch keine Graupe. Warum man ein offenes, emotionales Wort so hochhängen muss oder ihn dadurch diskreditieren muss, dass einige seiner Abschläge wie bei seinen Kollegen ins aus gehen, ist mir ein Rätsel.

#Schweigsamkeit
Auch ich hab mich hier schon mehr als einmal über Ausfälle einiger Mitblogger so geärgert, dass ich mir eine mal mehr und mal weniger lange Schreibpause auferlegt habe. Daher vollstes Verständnis, wenn hier einige lieber kopfschüttelnd schweigen, anstatt sich immer wieder an rotzfrechen Respektlosigkeiten abarbeiten zu müssen. Dass hier einige ungestraft mit arroganten Abqualifikationen um sich werfen dürfen, lässt mir dann wieder das Highfive-Zitat in die Erinnerung rufen.


pathe
17. Mai 2015 um 20:54  |  468288

Zu ÄBH: Die Länderspielreise und die unnötige frühe gelbe Karte wegen der Spidermanmaskenaktion fand ich überflüssig.

Dass sich ein Fußballprofi zu den Fans in die Kurve begibt, finde ich dagegen sensationell!!


Stiller
17. Mai 2015 um 20:55  |  468289

Danke, @BM. Bin gespannt, was Pal zu sagen hat. Sollte in Hoffe kein Punkt geholt werden, beträgt das Restrisiko auf einem Relegationsplatz zu landen ca. 10% …


Stiller
17. Mai 2015 um 21:01  |  468290

@Opa

„… es gab nicht wenige Stimmen, die forderten, ihn in den Reportergraben zurückbefördern zu wollen…“

Das kann ich mir bei „nicht wenigen“ recht gut vorstellen. Ich nehme an, dass Du dazu gehörst, auch wenn Du es nur verklausuliert in der Unterstellung ausdrückst:

„Nichts weiter als furchtbare Selbstinszenierung eines Söldners …“


pathe
17. Mai 2015 um 21:04  |  468291

Waldorfschule = Eurythmie

https://www.youtube.com/watch?v=jooHdVgsV9k

😆


17. Mai 2015 um 21:12  |  468292

„Heute weiterhin neblig und etwas kühl…“ Ihr Wetterbericht


Opa
17. Mai 2015 um 21:18  |  468293

@Stiller, ich habe zu ÄBH seit geraumer Zeit aus verschiedenen Gründen keine Sympathien. Das gestern passte einfach ins Bild, was ich von ihm habe. Ich würde ihn nicht runterschubsen, aber ich würde ihm sicher nicht hochhelfen, damit er sich inszenieren kann. Wenn er in die Kurve will, kann er sich – wie jeder andere Spieler übrigens auch – einreihen. Sich aber vorn aufs Podest zu stellen und da mit Selfie rumzuposen, ist einfach peinlich und lächerlich, denn er ist alles andere als ein Liebling der Massen.


Blauer Montag
17. Mai 2015 um 21:21  |  468294

Fußball, wat’n sonst kraule // 17. Mai 2015 um 20:49. Ich habe mit der Wortwahl kein Broblem. Wenn mich der Blogvater darum bittet, ändere ich diese.

Nichts davon ist als „arrogantes Abqualifizieren“ oder „Unverschämheiten“ beabsichtigt.
Schreiben und schreiben lassen. Wer blogtäglich austeilt, muss auch einstecken können. Danke.


17. Mai 2015 um 21:26  |  468295

ach, Mensch..die Eigelkeit der Menschen bedient sich verschiedener Mittel Machst du doch auch fast täglich. Manche mögen dich, manche mögen dich nicht. Aber du wirst wahrgenommen. Und nur darum geht es dir. Warum also nicht bei anderen tolerant sein? Die selfies nahezu aller Spieler überschwemmen das Netz…und im Kleinen ist es übrigens auch nicht anders. Selfiemania…Ob er die Kurve damit instrumentalisiert? Ehrlich, ich weiß es nicht. Du aber eben auch nicht.


Blauer Montag
17. Mai 2015 um 21:26  |  468296

Restrisiko 10% ???

(mey) – „Das Restrisiko ist ein Arschloch. Soviel steht mal fest.“

Der Ball muss bei Hoffenheim ins Tor.
Dann hat alle Rechnerei ein Ende.
Saisonziel erreicht.
Endgeräte aus.
Sommerpause 😀


Stiller
17. Mai 2015 um 21:29  |  468297

@Opa

Dann sucht doch einfach mal das Gespräch, anstatt Leute mirnichtsdirnichts abzukanzeln.

Katholische Erziehung muss wohl nicht unbedingt christlich sein (Ironiemodus off).


Blauer Montag
17. Mai 2015 um 21:31  |  468298

😆 Stiller // 17. Mai 2015 um 21:29 😆

Halte hier die Laune hoch.
Ich will noch duschen vorm Sportplatz.
Macht’s gut Nachbarn. 😉


Stiller
17. Mai 2015 um 21:35  |  468299

@BM

😆 Bin auch gleich weg. cu.


Bakahoona
17. Mai 2015 um 21:45  |  468300

@Opa, Hatira als Söldner zu bezeichnen ist ja nun nicht wirklich ernst zu nehmen. Der Mann ist seit September 2011 bei Hertha. Das sind inzwischen dreieinhalb Jahre. Wenn einem aber sonst nichts mehr einfällt um seine eigene Abneigung als Massenmeinung darzustellen… boah


17. Mai 2015 um 21:47  |  468301

@ahoi & @Blauer Montag:

Ja, ich weiß, dass Hertha bereits über 35 Punkte verfügt.

Ich hatte damals aber gesagt, dass uns 34 Punkte reichen würden.


Bakahoona
17. Mai 2015 um 21:49  |  468302

Was Hatiras „Inszenierung“ in der Kurve betrifft gibt es einen guten Grund sich nicht „einzureihen“ sondern vorne zu präsentieren. Schliesslich ist er ein Spieler von Hertha und zusätzlich Fan (Ja das ist bei einem Profi ein Bonus), begibt sich zum Volk und wird dann blöd aus Enttäuschung angemacht. Diese Kurvenhaltung“ kotzt mich an, als wärt ihr die „besseren“ Herthafans.


ahoi!
17. Mai 2015 um 21:53  |  468303

tja @opa, ich habe in meinem post (oben) auch und vor allem moniert, dass die äußerung von kraft gegen kalou in einem kontext steht. will sagen: es ist eben immer etwas leichter mit dem finger auf einen einzelnen zu zeigen, als komplexe ursachenforschung zu betreiben.

für mich hatte das gestern doch recht geballte, allgemeine und vor allem öffentliche kalou-basching (auch von dardai) fast schon was von mobbing. da wurde schnell mal ein sündenbock gesucht, gefunden und anschließend durchs mediale dorf getrieben. (ist halt immer leichter, als sich mal selbstkritisch an die eigene nase zu fassen) .

und genau das zeigen mir auch deine post leider immer häufiger, dass auch du ganz offenbar eher zu jener fraktion mensch/ultra gehörst, der halt gerne mal mit rudel heult, und (in einer anonymisierten Masse) dann gegen einzelne stimmung macht. sei es nun gegen reporter (reif), oder vermeintliche „söldner“ (änis).

meine herren!

sicher, auch ich kann mich von solchen attitüden (leider!) längst nicht freisprechen, schließlich agieren wir foristen ja alle im für fast jederman frei zugänglichen internet. ..

doch spätestens dann, wenn du hier öffentlich mit gewalt liebäugelts (high five = stuhl, gesicht / änis = reportergraben / reif = auto rütteln) dann ruft das bei mir, und hoffentlich nicht nur bei mir, widerspruch und ggf. auch widerstand hervor.

ich habe hier irgendwann mal gelesen, du seist (übrigens wie ich) katholik. dann such doch zur abwechslung auch mal den balken in deinem auge, und nicht immer nur den im auge des anderen anderen…


ubremer
ubremer
17. Mai 2015 um 21:54  |  468304

@Dardai

ab 22 Uhr im Interview beim rbb-Sportplatz


ahoi!
17. Mai 2015 um 21:54  |  468305

sorry: basching, nicht fasching, sondern bashing!


17. Mai 2015 um 22:11  |  468306

„Wir wollen, wir wollen, wir wollen…“

Eigentlich mag ich es nicht mehr hören.


17. Mai 2015 um 22:13  |  468307

„Auf Sieg spielen…“

Was ganz Neues.


17. Mai 2015 um 22:16  |  468308

Inari
17. Mai 2015 um 22:24  |  468309

Schaue eben Sportplatz: kalou hat sie ja nicht mehr alle. „Wir haben viele Chancen erspielt, manche gehen rein, manche nicht“. Arroganter *****


17. Mai 2015 um 22:31  |  468310

di Matteo- Schule 🙂


17. Mai 2015 um 22:33  |  468311

@ahoi, obwohl dieser Siri – Dreher echt einen gewissen Charme an dieser Stelle hat 🙂


Inari
17. Mai 2015 um 22:33  |  468312

Das Interview von dardai fand ich gut.


Bolly
17. Mai 2015 um 22:35  |  468313

Die Wahrnehmung könnte nicht unterschiedlich sein.


Stiller
17. Mai 2015 um 22:44  |  468314

Doch kann sie. Ich finde Dardai hat das richtige Feeling für Hertha.


Opa
17. Mai 2015 um 22:47  |  468315

@ahoi 21:53h:
Ach Du je, da sind ein paar Dinge zu einem Cocktail zusammengemixt worden, bei denen es schwierig bis müßig ist, diese wieder in ihre Bestandteile zu extrahieren.

Nur so viel: Ich habe weder hier noch anderswo zu Gewalt aufgerufen und ich würde auch nachdrücklich darum bitten darum besorgt zu sein, solcherlei haltlose Diffamierungen hier nicht verbreitet zu sehen, da kann ich sonst ziemlich eklig werden.

Wie Du darauf kommst, ich würde mich in den Reigen derjenigen einreihen, die monokausale Gründe für Niederlagen oder Abstiege suchen, kann ich mir nur mit einer stark verzerrten Wahrnehmung erklären, meine Beiträge der letzten Jahre kannst Du jedenfalls nicht gelesen haben. Was einige mir als „Preetz raus“ Kampagne andichten wollen, ist ähnlich wie das im Vorabsatz ähnlich rufschädigend und ehrabschneidend.

Mir ist sehr wohl bewusst, dass das Mobile an Gründen für Scheitern oder *hüstel* „etablieren“ sehr komplex ist und sich das hier bei immerhertha in seiner Gänze in einem Blogbeitrag kaum abbilden lässt. Nichtsdestotrotz liegt es in der Natur des Menschen, ein und dieselbe Situation unterschiedlich zu bewerten. Diese Differenzierung, das Herausschälen von Stellschrauben, ist sehr mühsam und es ist dabei wenig hilfreich, mit Polemik die Andersmeinung als „mit dem Rudel heulen“ oder „gegen einzelne Stimmung machen“ abzuqualifizieren.

Am Ende entsteht so ein vergiftetes Blogklima und es verwundert mich nicht, dass einige Stammblogger sich hier zurückziehen, wenn der sachliche Austausch und das Ringen um eine Einschätzung mehr und mehr persönlichen Anfeindungen weichen muss. Und das noch toleriert wird.


Bolly
17. Mai 2015 um 22:48  |  468316

Bezog sich auf unseren internationalen Starspieler. 😉


Caramba
17. Mai 2015 um 22:52  |  468317

Buenos Dias.

Habe vom Eintracht-Match nichts mitbekommen, offenbar nichts verpasst.

War aus familiären Gründen in Köln, ließ mir die Chance nicht nehmen, Lev-Hoff zu sehen.

Purer Frust bei mir. Klar, ging um nix, Sommersoccer.

Nie zuvor habe ich ein Spiel mit je zweistelligen Hackentricks und Beinschüssen gesehen, extrem ballsichere Techniker auf beiden Seiten, one touch zum Abwinken.
Publikum zu Recht mächtig stolz auf ihr Team. Jedvaj ein IV zum Niederknien.

Kein einziger Herthaner hätte eine Chance auf einen Stammplatz bei denen. Mit Abstrichen VS.

Hat mir die Augen geöffnet. Milliardenstarke Konzerne sind Konkurrenten einer gaaanz anderen Gewichtsklasse. Um so höher ist unser Klassenerhalt einzustufen. Inklusive Preetz´Schnäppchenriecher. Bessere Spieler sind für uns jenseits der Schmerzgrenze.


Inari
17. Mai 2015 um 22:57  |  468318

@Bolly: du fandest die Aussagen von Kalou gut? Für mich klang das uneinsichtig, desinteressiert, die Schuld des Versagens verallgemeinernd („wir“ statt „ich“-Sprache) und realitätsfern. Es wirkte auf mich, als sei es ihm total egal gewesen. als glaube er, er hätte lediglich das 5:0 nicht mehr erzielt. Als sei hertha längst gerettet gewesen in seinen Augen und ihm der Ausgang des Spiels daher vollkommen egal gewesen.

Genauso wie er eben geredet hat, spielt er auch .


Space
17. Mai 2015 um 23:19  |  468319

Wenn diese schrecklich Saison endlich vorbei ist und wir, wonach es ja momentan aussieht, noch in der ersten Liga spielen wird hoffentlich mit Dardai ein neues Konzept, welches auch die Weiterentwicklung des eigenen Spielsystems, die Installierung eines neuen Zentralen Mittelfeldes, sowie das Entdecken und Integrieren von Nachwuchsspielern beinhaltet, entwickelt.
Ob Dardai das bewerkstelligen kann weiß heute keiner. Die momentane Spielweise der Mannschaft wird von seinen Vorstellungen weit enfernt sein. Der disziplinierte, defensive Kampf ist nur dem einzigen Ziel, dem Klassenerhalt, zuzuschreiben. Die Hoffnung das er es packt lässt mich voller Hoffnung in die Zukunft blicken.


17. Mai 2015 um 23:41  |  468320

das Problem dabei, @ space: du nimmst es an, weißt es aber nicht. Ich bin mir nicht sicher , welche Spielphilosophie Dardai hat. Wie könnte ich. Er hat noch nicht drüber gesprochen und auch keine wirklichen Referenzen. Wie Widmeyer Fussballspielen lässt, war unter Babbel zu sehen. Da hat man eine Referenz . Ich bin da offengestanden skeptisch. Dass er es mag, wenn die Fetzen fliegen, zeigen seine Teaktionen am Rande des Spielfeldes. Dass er ein Schöngeist oder akribischer “ matchplaner“ ist…glaube ich irgendwie nicht.
Aber Preetz steht im Wort. und Dardais fanbase ist riesig…


ahoi!
17. Mai 2015 um 23:43  |  468321

ach je. @opa. dann werde doch (wie oben angekündigt) „eklig“… das würde dann allerdings recht eindrucksvoll meine argumentationslinie unternauern… 😉

ich habe doch klipp und klar geschrieben, was ich mit deinen (sagen-wir-mal) zweifelhaften, verbalen andeutungen in sachen gewalt meinte: high five = stuhl, gesicht (Opa // 17. Mai 2015 um 09:10 ).

oder änis = ab in den reportergraben (Opa // 17. Mai 2015 um 20:53 )

marcel reif = auto rütteln, mit bier bespucken, etc. , usw. (schon ein paar wochen her)

lies doch einfach deine eigenen beiträge noch mal gegen. dann kommst du ev. darauf, was ich meine. wie du persönlich zur gewalt stehst, keine ahnung. ich kenne dich ja nicht. ich lese nur deine worte, oder sollte ich lieber sagen „sprüche“?

last but not least: ich habe mit keiner zeile von einer preetz-raus-kampagne gesprochen. das ist allein deine (fehl-)interpretation. wäre mir auch egal, kannste ja initiieren; als mitglied. gründe dafür gäbe es – auch meiner ansicht nach einige..

wenn ich davon sprach, dass du gegen einzelne (aus der masse heraus, ultras?) stimmung machst, dann meinte ich damit (siehe oben): äbh = söldner. reif = jammerlappen (Opa // 4. Mrz 2015 um 21:45 ).

auch in dem beitrag damals bezogst du dich auf „Großteil der Besucher“, für den du angeblich sprächest, und die angeblich auch sympathien für die übergriffe auf einen journalisten hegten. .. und empfahlst marcel reif, er möge sich (wörtlich) in seine „Wahlheimat zurückzuziehen“, wenn ihm die kritik (und somit auch die übergriffe) nicht passten…

das ist sorry, jetzt werde ich mal deutlich, nicht weit weg von dem dumpfen „lügenpresse“-gegröhle der pegida-anhänger. ebenso wie deine äußerung von den „pr-journalisten“ jüngst… als du über die hertha-berichterstattung sprachst..

damit machst du vielleicht auf der straße oder in der kurve bei manchen punkte. nicht bei mir!

aber lassen wir das. wir drehen uns im kreis. spielen ping-pong, dazu habe ich kein bock, ist mir meine zeit schlicht zu schade!


Opa
17. Mai 2015 um 23:46  |  468322

Wenn wir uns mal treffen sollten, spielen wir Ping-Pong :roll:


17. Mai 2015 um 23:50  |  468323

klare Fragen- klare Antworten. Gute Grundlage für ein gutes Streitgespräch. Einen Moderator würde ich im Zweifel mehr empfehlen als Ping- Pomgschläger.


ahoi!
17. Mai 2015 um 23:57  |  468324

den machst du dann, @apo? 🙂


Space
18. Mai 2015 um 0:10  |  468325

Ich gehe mal stark davon aus, dass jemand der im Jahre 2015 seinen Trainerschein macht mehr auf dem Kasten hat als diszipliniert bis zum umfallen Fußball zu kämpfen. Das Dardai ein Fusballgenie á la Lucien Favre, oder Thomas Tuchel ist bezweifle ich auch, zu hertha passen kann er aber trotzdem und sich weiterentwickeln ebenfalls. Wissen tue ich es nicht da hast du vollkommen recht @apollinaris.


18. Mai 2015 um 0:10  |  468326

sowas kann ich wirklich gut 😉


18. Mai 2015 um 0:12  |  468327

@’space. Niemand von uns weiß es. .wir begeben uns in die Hände von Preetz. Mal sehen, wie genau der diesmal vorbereitet ist..


ahoi!
18. Mai 2015 um 0:16  |  468328

#dardai: ich bin mir bei ihm (entgegen meines „angefressenen“ posts gestern nach dem spiel) einfach nicht sicher. er redet mir ein bißchen viel von arbeit, und fleiß… und ich finde seine einwechslungen alles andere als glücklich. die mannschaft steht mir deutlich zu tief. aber wer weiß, vielleicht hat er ja wirklich mehr drauf… in seinen interviews jedenfalls deutet er es ja stets an, dass offensiv (taktsich, systemisch) noch eine menge passieren muss. ..


Space
18. Mai 2015 um 0:34  |  468329

Ich finde seit dem Preetz Jos Luhukay vor drei Jahren geholt hat, hat er wenig Fehler gemacht, Das einzige kapitalere Versäumnis war das dünn besetzte kreative zentrale Mittelfeld, was meiner Meinung nach auch Ausgangspunkt unserer Probleme im Spielaufbau die gesamte Saison über sind.


Space
18. Mai 2015 um 0:41  |  468330

Soll heißen ich hab wenig Probleme damit den Erfolg von Hertha BSC in Preetz Hände zu legen.


Bolly
18. Mai 2015 um 0:51  |  468331

@Inari 22:57

#Kalou

Gut? Nö, aber ich bewerte Interviews nach dem Spiel nicht so mit dem Gewicht & habe auch was gegen permanenter Einzelkririk im Mannschaftsport. Der Paß auf Genki zB. war perfekt. Macht der das Tor, interessiert das Interviews keine Sau oder?

Wenn Spieler aus meinem Verein, schlimmer von den eigenen Fans, als vom Gegner beschimpft werden finde ich das bedenklich. (Nicht gemeint den Situationsbedingten Fluch, des Blinden, die tausendprozentige, die jede Oma macht)
Wer Fußball gespielt kann sich manchmal gut reinversetzen & da spielt es fpr mich keine Rolle, ob er viel oder sehr viel verdient oder Freizeitmässig Fußball kickt.

Gegen München war es Schulz, gegen Gladbach Ndjeng, gegen Dortmund Brooks, gegen Frankfurt Kalou. Uns gehen langsam die Spieler dann aus.

Um es zu später Stunde so zu sagen, ich kann jdf. in den Worten des Spielers nicht erkennen, das der Ausgang des Spieles ihm egal war. Vielleicht spielt auch die Übersetzung etwas hinein.


18. Mai 2015 um 1:43  |  468332

Sehe ich ähnlich @ bolly. Selten dass ich ne dicke Kritik an einen Spieler habe ( es sei denn, die Einstellung stimmte nicht). Gegen Frankfurt fiel mir niemand besonders auf. Weder so noch so 🙂
Bei Hegeler und Ronny bin ich mittlerweile raus…da ist wohl nix mehr zu löten. Und trotzdem muss man Ronny sicher auch gegen Hoffe reinbringen…weil wir wirklich niemanden haben, der mal einen halbwegs intelligenten Pass sicher getimt spielen kann. Kalous Pass auf Hara war somit das Beste aus den letzten drei Spielen…Manche erkennen daran ne gewisse Armut 🙂
P.S. irgendwer wollte ihn deshalb zur 10 machen. Nö, aber ein 10er ist Kalou nun auch wieder nicht…
In Hoffenheim werden wir uns einen Punkt ermauern müssen Und das wird auch gelingen.
Für die nächste Saison habe ich noch kein Gefühl..Aber eines steht fest: diese Spielweise wird nicht auf Dauer funktionieren. Auch Dardai wird nach Balance streben müssen. Denn das ist die eigentliche Schwierigkeit. Labbadia hatte, genau wie Dardai, komplett dicht gemacht. Den armen van der Vaart hat er wohl .
ähnlich wie Ronny bei uns, nur wegen der besonderen Momente drin. Das ging auch ganz gut, bis die bis in die Haarspitzen motivierten und ambitionierten Stuttgarter kamen und dem Treiben ein Ende machten. Hoffenheim hingegen wird ohne große Lust und Leidenschaft an unserer Mauer verzweifeln . Ich könnte mir sogar einen knappen Sieg vorstellen.


pathe
18. Mai 2015 um 2:48  |  468333

@apollinaris // 18. Mai 2015 um 01:43

„Hoffenheim hingegen wird ohne große Lust und Leidenschaft an unserer Mauer verzweifeln. Ich könnte mir sogar einen knappen Sieg vorstellen.“

Ich dagegen rechne mit einer deutlichen Niederlage.
Denn Hoffenheim spielt ganz befreit auf, ohne jeden Druck. Volland und Firmino machen wohl ihr letztes Spiel für Hoffenheim dies und vor dem eigenem Publikum, von dem sie gebührend Abschied nehmen wollen werden.

Ich bin an diesem Spieltag mal sowas von für Freiburg…!!!


pathe
18. Mai 2015 um 2:49  |  468334

… für Hoffenheim UND dies …


Kettenhemd
18. Mai 2015 um 3:37  |  468335

@aebh
Unreife Kicker sind nichts neues. Ben gibt gern den marcelo. Spielen tut er nicht so gut aber bestimmt kein schlimmer Typ. Halt nur unreif.

@kalou
Jedes Spiel ist einer Schuld am Ergebnis? Verlieren tut man zusammen. Stürmer müssen so reagieren (interview) sonst drehen sie durch. Der Druck wird zu groß man verkrampft. Allerdings würde er gut tun die Sachen einfacher zu spielen um sich den Druck zu nehmen.

@ hoffe
Ein starker Gegner der ohne Druck spielt und Hertha mit einer nehmen IV? Hört sich eher gefährlich an. Sehe die Entscheidung eher bei 96 und den breisgauern fallen. Lasse mich aber gerne überraschen mit einem furiosen Hertha Sieg.

@ Pal
Bin gespannt wie man bei Hertha die Lage einschätzt. Die Mannschaft spielt gerade mal besser als zu luhus schlechtesten Zeiten und mit schöner austeigertaktik. Damit kommt nicht weit in der BL.


18. Mai 2015 um 3:53  |  468336

ich glaube nicht an die Charaktermannschaft Hoffenheim 😉


pathe
18. Mai 2015 um 5:05  |  468337

HOFFEN wir das Beste, @apo! 🙂


pathe
18. Mai 2015 um 5:06  |  468338

Gerade den neuen Tatort angeschaut. Mir hat er gut gefallen! Jetzt aber in die Heia. Gute Nacht.


Derby
18. Mai 2015 um 9:01  |  468339

So neues im Fall Kalou vs Kraft.

Der gute Ivorer hat sich gewehrt und gut finde ich. Im Kicker heute:

„Wenn du 15 Bälle lieblos in Richtung Madlung schlägst, kämpfe ich trotzdem um jeden Ball und beschwere mich nicht“

Wo er recht hat, hat er recht 🙂 Die Anspiele auf Kalou waren im ganzen Spiel eine Frechheit! Hoch und lang gegen einen 3m Riesen der jedes Kopfballduell gewinnt – tolle Strategie.


18. Mai 2015 um 9:12  |  468340

Wie wäre es ‚mal mit hochspringen, soll bei Kopfballduellen helfen – oder bei Pässen dem Ball entgegenlaufen, soll bei einer versuchten Ballannahme hilfreich sein.

Das Wort „Kämpfen“ ist zu bemitleiden – so wie es mißbraucht wird.


Herthas Seuchenvojel
18. Mai 2015 um 9:18  |  468341

hey, Beamtenmikado beendet hier 😀

@Bolly: hast vollkommen recht
nicht jeder Stürmer ist halt nen Wagner mit 1,90 plus dazugehöriger Hüftsteifigkeit


18. Mai 2015 um 9:19  |  468342

13 Stunden und 50 Minuten.


Freddie
18. Mai 2015 um 9:27  |  468343

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/sportclub/sportclub-pagelsdorf-hsv-hannover-96,sportclub6728.html

Zwar nicht direkt zu unserer Alten Dame, gleichwohl interessant. Allgemein zum Abstiegskampf und Mentalität . Ab ca Minute 5 wird gegen HSV geledert, aber begründet. Am Ende kommt man zum Schluss, dass dort der schlechteste Fußball der Liga gespielt wird.
Komisch, ich dachte, dass würde bei uns so sein 😉


Herthas Seuchenvojel
18. Mai 2015 um 9:34  |  468344

@Freddie:
ich hab gestern nach Monaten wieder in den Matz-ab Blog der Hamburger reingeschaut
da ledern die neuerdings auch auch eher über Manager/Vorstand statt Trainer
von Schalke mal ganz abgesehen zurzeit

DA sind wir auch nicht mehr einzigartig nun 😉


Blauer Montag
18. Mai 2015 um 9:35  |  468345

Die einen sagen so, die anderen so Freddie. 😉


wilson
18. Mai 2015 um 9:35  |  468346

Die Antworten im gestrigen RBB-Interview mit Herrn Dardai wirkten wie die fünfzehnte Best-of von den Rolling Stones. Du hast alles schon genauso gehört, lediglich die Reihenfolge variiert.
Andererseits:
was soll er vor dem letzten Spieltag auch sagen, wo alle Szenarien bereits durchgekaut sind?!

Es wird Zeit, dass diese Saison ein (gutes) Ende findet.
Mehr Anspruch scheint auch zukünftig – für kommende Spielzeiten – kaum möglich.

Neulich/gestern fiel der Name Sascha Lewandowski und ich kann mir nicht helfen und es noch viel weniger begründen – ihn hielte ich für eine gute Wahl.
Nichts gegen Dardai, aber ich kann immer mehr jenen folgen, die sagen, dass es ein wenig früh für ihn kommt.


Derby
18. Mai 2015 um 9:42  |  468347

@1892

Nee – sag an – Hochspringen hilft bei Kopfbällen. Geil – was für eine Weisheit zum Wochenanfang. Die Woche ist gerettet.

Bei meinem bescheidenen – und nicht ganz so umfangreichen Wissen (ich bitte um entschuldigung) – ist immer noch die Körpergröße ein mitentscheidenes Kriterium um Kofballduelle zu gewinnen – es sei den du heißt Thon oder Riedle.

Und bei 1,93 gegen 1,84 dürfte der gute Junge aus Frankfurt, der bei uns auch schon für einige Kopfballtore gesorgt hat, als er noch das Blau-Weisse Triko getragen hat, doch einige Größenvorteile und damit auch Kopfballvorteile – gebenüber dem Ivorer haben.

Aber ich kann mich da stark irren!! Sorry – bin nicht ganz so fit in solchen Dingen!!


Blauer Montag
18. Mai 2015 um 9:44  |  468348

So 17.05.2015 | 22:00 | rbb Sportplatz
Hertha BSC & die Lage im Abstiegskampf

Pal Dardai im Exklusiv-Interview
http://www.rbb-online.de/rbbsportplatz/archiv/20150517_2200/2.html

„Inari // 17. Mai 2015 um 22:33
Das Interview von dardai fand ich gut.

Stiller // 17. Mai 2015 um 22:44
…. Ich finde Dardai hat das richtige Feeling für Hertha.“

Auch meine Meinung. Die beiden wichtigsten Aussagen in meinen Augen.
1. Dardai will in Hoffenheim 1 Punkt holen.
2. Der Kader bleibt, wie er ist. In der kommenden Saison.


Blauer Montag
18. Mai 2015 um 10:01  |  468349

Glaube, Liebe, Hoffnung – das ist die Grundlage für Vertrauen.

Ich hoffe, Hertha holt den fehlenden Punkt für Herthas Klassenerhalt.
Ich vertrauen ihm
Es sei denn, wir starten gleich gegen Bayern, Wolfburg, Gladbach und Leverkusen.

Ich hoffe, der ganze Verein steht ohne Wenn und Aber auch in der kommenden Saison hinter Dardai und seinen Spielern. Dass hier die blogtäglichen Zweifler „Wallace“ und Bedenkenträger „Groomit“ ihren Senf dazu geben wird hoffentlich nicht ausreichen, ein Klima des Misstrauens zu schaffen.

Ich weiß nicht, welcher Trainer aus diesem Kader mehr heraus holen könnte. Denn die vermeintlichen „Fußballgenies á la Lucien Favre, oder Thomas Tuchel“ werden niemals zu Hertha kommen.

Einen realistischen Vergleich formulierte zuletzt Caramba // 17. Mai 2015 um 22:52

Buenos Dias.

Habe vom Eintracht-Match nichts mitbekommen, offenbar nichts verpasst.

War aus familiären Gründen in Köln, ließ mir die Chance nicht nehmen, Lev-Hoff zu sehen.

Purer Frust bei mir. Klar, ging um nix, Sommersoccer.

Nie zuvor habe ich ein Spiel mit je zweistelligen Hackentricks und Beinschüssen gesehen, extrem ballsichere Techniker auf beiden Seiten, one touch zum Abwinken.
Publikum zu Recht mächtig stolz auf ihr Team. Jedvaj ein IV zum Niederknien.

Kein einziger Herthaner hätte eine Chance auf einen Stammplatz bei denen. Mit Abstrichen VS.

Hat mir die Augen geöffnet. Milliardenstarke Konzerne sind Konkurrenten einer gaaanz anderen Gewichtsklasse. Um so höher ist unser Klassenerhalt einzustufen. Inklusive Preetz´Schnäppchenriecher. Bessere Spieler sind für uns jenseits der Schmerzgrenze.


Opa
18. Mai 2015 um 10:05  |  468350

Also der Caramba Beitrag hat mir gestern schon im Magen gelegen. Im Falle von Vizekusen mag das mit dem Unterschied im Etat stimmen, zu Hoppelheim finde ich aktuell keine Zahlen, meine mich aber zu erinnern, dass diese in der laufenden Saison den Gürtel deutlich enger geschnallt haben und der Abstand zu uns nicht allzu groß ist.


Blauer Montag
18. Mai 2015 um 10:06  |  468351

EDIT:
Ich vertraue ihm, also Dardai, dass er mit einem gesunden und auf 4 Positionen verstärkten Kader einen guten Saisonstart hinlegen wird. Es sei denn, wir starten gleich gegen Bayern, Wolfsburg, Gladbach und Leverkusen.

Ich habe dazu nur 4 Gestaltungsvorschläge. Ich weiß nicht, ob in Herthas Nachwuchs Spieler für diese Positionen bereits am Start sind, oder ob der GF Sport (wie immer er in Zukunft heißen mag) diese einkaufen muss:
1. (zentraler) offensiver Mittelfeldspieler,
2. defensiver Mittelfeldspieler,
3. Innenverteidiger,
4. rechter Außenverteidiger.


ubremer
ubremer
18. Mai 2015 um 10:34  |  468352

@DieunfassbareDramatik

im Abstiegskampf am 33. Bundesliga-Spieltag, aufgezeichnet in einer Grafik inklusive Hertha BSC – hier


Tsubasa
18. Mai 2015 um 10:48  |  468353

Hertha 2015: Wenn der blinde Torwart den blinden Stürmer kritisiert.

Meine Meinung: Kalou ist die ärmste Sau. Außer Stocker kann keiner bei Hertha auf erstklassigem Niveau technisch sauber Fußball spielen.


Traumtänzer
18. Mai 2015 um 10:58  |  468354

@Tsubasa // 18. Mai 2015 um 10:48
… und auch der technisch saubere Fußball bei Stocker ließe sich noch anzweifeln, wenn man es wollte. Aber lassen wir das. Bekannt ist: es gibt weiterhin diverse Baustellen in dem Kader.

Aus Mopo online vom 18.5.2015:
„Ich wurde ins kalte Wasser geworfen“, sagte der beförderte Jugendtrainer. „Nun sind die Krokodile immer noch da. Aber ich werde Messer mitnehmen.“
Au fein, das gibt ein Gemetzel! 😉


Plumpe71
18. Mai 2015 um 11:04  |  468355

Hallo zusammen,

#Kalou

Auch wenn der Ivorer leicht hinter meinen persönlichen Erwartungen zurückbleibt, bevor ich mir hier dauerhaft Kicker aus meiner persönlichen Streichliste antue, seh ich solche Spieler wie ihn und Stocker viel lieber.

Die Transfers von Kalou und Stocker habe ich auch immer so verstanden, dass neben B-Spielern und loyalen Gefolgsleuten der jeweiligen Trainer auch mal wieder ein paar Farbtupfer aufgetragen werden, den Wert beider kann man auch sehen, wenn man will. Das sind in meinen Augen saison- und trainerübergreifende Transfers, Beerens auch.

Drum herum würde ich versuchen eine Mannschaft zu bauen, aber dümpeln wir weiter so vor uns hin, werden sich solche Spieler sicher nicht mehr an die Spree verirren. Sicher kann man Kalou aktuell auch kritisieren, aber dabei bitte nicht vergessen wie er eingebunden, angespielt wird und dass es für zwei abgestimmte IV ein echtes Highlight ist gegen einen einzigen Offensiven zu verteidigen. Da kann man die kleinen Nickligkeiten unterhalb von gelb auch sauber auf zwei IV aufteilen und als einzige Spitze siehst du da nicht immer gut aus, ohne Kalou und Stocker hätten wir schon lange Planungssicherheit für die dritte Ehrenrunde, da lege ich mich fest.

Für das Wochenende glaube ich dass Stuttgart gegen tapfere Paderborner ausreichend Druck entwickelt um den Dreier einzufahren, ein Remis zwischen Freiburg und Hannover ist so unrealistisch nicht und wenn Hoffe 1:0 führt, wird es nicht lange dauern das Ergebnis vom Team fernzuhalten, wird doch ne enge Kiste, viel enger als nötig.


18. Mai 2015 um 11:13  |  468356

34. Spieltag

da die Teams/Schiris sowieso machen was sie wollen 😉 habe ich die Ergebnisse grad erwürfelt :mrgreen:

Hoffenheim : Hertha 5:6
Paderborn : Stuttgart 1:5
Hannover : Freiburg 1:2
HSV : Schalke 4:3

16. HSV
17. Hannover
18. Paderborn

hui, da freuen sich dann @apo und @hurdie 😉


18. Mai 2015 um 11:20  |  468357

Bussi, auf welchen Platz hast du Hertha gewürfelt um 11:13?

Noch 1 Frage: Wo kann ich bei meiner youtube-Playlist meine Emailaddy hinterlegen, so dass du, pathe o.a. mir schreiben könnten?


Opa
18. Mai 2015 um 11:28  |  468358

Auf Deinem youtube Profil gibt´s den Reiter „Kanalinfo“, da kann man Dir eine Nachricht schicken. Mach ich aber nicht, will Dich nicht beim Duschen oder was anderem stören 😛


18. Mai 2015 um 11:29  |  468359

@ freddi: das ist witzig, denn ich hatte nachts noch einen Beitrag geschrieben, der Brunos Kick &Rush plus vdV mit unserem Spiel vergleicht 🙂 Auch den kurzfristigen Erfolg mit dieser Spielweise plus Glück…Bevor ich “ senden“ könnte, schlief mein müdes ipad ein.. 😉
Wobei Labbadia wirklich keine andere Wahl hatte. Gegen eine bis in die Haarspitzen emotionalisierte Stuttgarter Truppe ging es dann endlich schief.


L.Horr
18. Mai 2015 um 11:30  |  468360

@Plumpe 71

……… in Bezug auf die Kaderplanung bzw. Neuverpflichtungen für die kommende Saison darf man getrost auf Investitionen mit einem Mindestvolumen über 8 Mio € rechnen.

Eventuelle Transfererlöse aus abzugebenden Spielern würde dieses Volumen entsprechend erweitern.

Wenn man dann hoffentlich auch auf die Rekonvaleszenten Baumjohann und Cigerci zurückgreifen darf , ergibt dies eine Mut machenden Perspektive.

LG


Etebaer
18. Mai 2015 um 11:33  |  468361

Lewandowski hat schon mehrfach abgelehnt, das er Cheftrainer bei Leverkusen wird – warum sollte der zu Hertha kommen?

Keller – weil der wie der nette Alkoholiker von nebenan wirkt?

Mr X – weil alles Hertha scheixxe ist (aber Mr X wird doch dann auch scheixxe, sobald er den Vertrag unterschrieben hat)?

Dardai ist ja auch so scheixxe, der hat genau so wenig Punte wie das Loserkay und Widmaxxe war ja damals schon scheixxe…

Hier gehts so viel um scheixxe, das ich mir einen feixe.

😛


18. Mai 2015 um 11:35  |  468362

ach, ich sehe gerade..das “ senden“ hatte dann ja doch noch geklappt , 1:43,,,muss noch ein P.S. gewesen sein.


Opa
18. Mai 2015 um 11:42  |  468363

@L. Horr: Nur der Neugier halber: Wo kommen denn diese 8 Mio. her?


Derby
18. Mai 2015 um 11:45  |  468364

Etaber

weil es es hat durchblicken lassen, dass er jetzt bereit ist für den job. Der Kicker hat das berichtet!

Daher die Spekulationen um seine Person – auch bei den Bullen aus Leipzig.


Plumpe71
18. Mai 2015 um 11:48  |  468365

Etebaer // 18. Mai 2015 um 11:33

schmunzeln musste ich bei dem Beitrag, danke 🙂

@L.Horr

Ich lass mich da gern überraschen, wie viel in die Mannschaft investiert werden kann. Bin da im Gegensatz zu den Sommertransfers aber eher verhalten optimistisch, wo da nennenswerte Beträge her kommen sollen.

Bei möglichen Abgängen denke ich eher, dass man gut bedient ist, wenn da keine Abfindungszahlungen + Nebengeräusche entstehen. Aber auch da lass ich mich gern positiv überraschen, ob man nicht vielleicht doch etwas erlöst und in Qualität investieren kann.


L.Horr
18. Mai 2015 um 11:53  |  468366

@Opa ,

……… Diese Summe wurde von Hertha – insbesondere von Ingo Schiller – in unzähligen Statements/Interviews kommuniziert um die neuerlichen Investitions-Spielräume für Hertha nach dem KKR-Deal zu preisen.

Diese Summe soll jährlich zur Verfügung stehen da der Wegfall von Zinslasten und die zurüchgewonnen Marketingerträge dies ergeben und so Spielraum für Maßnamen zur Qualitätssteigerung des Kaders geschaffen wurde.

Quelle : Google mit „Hertha-KKR“ füttern und diesbezügliche Artikel bis zum Abwinken verinnerlichen.

LG


18. Mai 2015 um 11:54  |  468367

Bei mir steigen Paderborn und HSV ab..in die Rele gehen Hannover oder Freiburg .


fechibaby
18. Mai 2015 um 11:58  |  468368

Prognose für den letzten Bundesligaspieltag:

Hertha verliert in Sinsheim.
Bei Hannover – Freiburg gibt es einen Sieger.
Stuttgart gewinnt in Paderborn.

Dann hat Hertha das Saisonziel Platz 15 erreicht und alles ist gut!!!


cameo
18. Mai 2015 um 12:02  |  468370

Wer genau hinschaut (und tabellenrechnert), wird zu der Erkenntnis gelangen, dass das Relegationsgespenst bei Hertha schon lüstern um die Ecke lugt.

Ich bleibe aber bei meinem Tipp: Platz 15.


18. Mai 2015 um 12:09  |  468371

Wetten, dass..?

… Kalou kein Tor in Hoffenheim schießt !? 😉


cameo
18. Mai 2015 um 12:09  |  468372

Ich komme auf

15 >Hertha
16 > H96
17 > HSV (auch, wenn die jetzt noch 3 Tage Trainingslager machen)
18 > Paderborn

und vermisse immer noch mindestens 2 Blogger.


Exil-Schorfheider
18. Mai 2015 um 12:10  |  468373

@l. Horr

Willkommen im Hansterrad „KKR“.
Aber es wird nicht richtiger. Die Entlastungen betragen zwar sieben bis acht Mio, aber dieses Geld musste bis dahin eben immer erst erwirtschaftet werden. Und das ist nun immer noch so und bedeutet nicht automatisch, dass man acht Mio auf dem TM investieren könnte…

———————–

Etebaer // 18. Mai 2015 um 11:33

Lewandowski hat schon mehrfach abgelehnt, das er Cheftrainer bei Leverkusen wird – warum sollte der zu Hertha kommen?“

Mehrfach? Nein…
Verfolge doch einfach die aktuelle Entwicklung, dass er bei Bayer 04 hinterlegt hat, seine unbefristete Beschäftigung im Jugendbereich aufgeben zu wollen.


L.Horr
18. Mai 2015 um 12:12  |  468374

@fechibaby ,

……… die Wettbewerbsverzerrung durch die Bayern ist nicht erst diese Saison zu bemängeln , vielmehr wiederholt sich nur das Szenario der voran gegangenen Saison.

Saison 2013/14 – 27 Spieltag :

Die in der Liga ungeschlagenen Bayern machen gegen Hertha ihre Meisterschaft perfekt.

Nach der gesicherten Meisterschaft landen in den 3 folgenden Spieltagen die Bayern ! Remis und 2 Niederlagen.

Saison 2014/15 – 30. Spieltag – :

Die Bayern machen gegen Hertha ihre Meisterschaft perfekt.

Hiernach folgen 3 Spiele mit 3 Niederlagen.

Ich kann schon nachvollziehen wenn Clubs sich wünschen in den kommenden Saisons immer erst am Ende der Saison gegen Bayern spielen zu dürfen.

LG


Exil-Schorfheider
18. Mai 2015 um 12:12  |  468375

Wer hat dem Hanster das „m“ gezockt…

Bin halt im Urlaubsmodus…


L.Horr
18. Mai 2015 um 12:23  |  468376

@ Exil Schorfheider ,

……… wie kann/soll man weggefallene Zinslasten erwirtschaften ?

Wie kann/soll man etablierte Ergebnisse aus Marketing und Catering erwirtschaften müssen , wenn doch nur der Empfänger dieser standarisierten Erlöse gewechselt hat ?

Ein weiteres Indiz :
Ingo Schiller konnte mit diesen gewonnenen Spielräumen aus dem KKR-Ergebnis nur argumentieren weil diese künftig „frei würden“ und nicht weil diese erst erwirtschaftet werden könnten.

LG


Opa
18. Mai 2015 um 12:28  |  468377

@L. Horr: Danke für die Antwort. 8 Mio. sehe ich durchaus als realistisch an, wenngleich das angesichts der Rahmenbedingungen (Premier League Gelder, TV Gelder unserer Wettbewerber) leider Gottes fast als Tropfen auf den heißen Stein zu bezeichnen ist. Da sollte man beim Scouting genauer hinsehen und vielleicht doch lieber den einen oder anderen aus der eigenen Jugend hochziehen. Das fänd ich seriöser und mitreißender als alternden Altstars mit „Sehschwäche“, „Stehgeigern“ oder Ottlimitatoren hier teures Gnadenbrot zu servieren.


cameo
18. Mai 2015 um 12:31  |  468378

@Horr: “ … die Wettbewerbsverzerrung durch die Bayern ist nicht erst diese Saison …“

… im Gegensatz zu Hertha. Die macht erst diese komplette Saison über Wettbewerbsverzerrung. Wen die alles hat gewinnen lassen! Es ist ein Skandal.


Exil-Schorfheider
18. Mai 2015 um 12:42  |  468379

@L. Horr

Wir werden sehen.
Vielleicht kommen hier ja auch die oft verspotteten „Hebel“ ins Spiel.


18. Mai 2015 um 12:57  |  468380

@ Exil..also von meiner Seite beschränkt sich das Spötteln auf das rein Sprachliche. “ Das Identifizieren von Hebeln“.. passt sogar nicht zum Fussballerdeutsch, aber auch nicht wirklich zu einem Wittschaftsmenschen 🙂
Es gibt so ein seit längerem grassierendes Coaching- Sprech. Das mag ich erstens nicht, zum Zweiten gibt es besondere Stilblüten. “ Das Identifizieren von Hebeln..“ ist so eine. Schön- häßlich, etwas aufgeblasen 😉


pathe
18. Mai 2015 um 13:02  |  468381

“Wenn du 15 Bälle lieblos in Richtung Madlung schlägst, kämpfe ich trotzdem um jeden Ball und beschwere mich nicht.”

Sehr gute Antwort! Und damit ist die Sache dann hoffentlich auch erledigt.


Orgelpfiff
18. Mai 2015 um 13:10  |  468382

@ L.Horr u. Opa

Ist es nicht so, daß Hertha letzten Sommer 4,5 Mio Transferüberschuss erwirtschaftet hatte?? Zuzüglich der Erlöse / Ersparnisse in den Personalien Janker und Mukhtar sowie der Gehalts-Einsparungen bei den Langzeitverletzten, z.B. Cigerci, Baumjohann, Langkamp, sah ich deshalb schon im Winter eine Kriegskasse von rund 6 Mio. Zuzüglich der freigewordenen Mittel durch den KKR-Deal könnten das im kommenden Sommer also durchaus 8 Mio sein. Hab ich da irgendwo einen Fehler in der Rechnung?


Lumberjack
18. Mai 2015 um 13:11  |  468383

Also wenn ich ehrlich sein soll….habe ich ein wenig bedenken…Hier tippen irgendwie alle darauf das Stuttgart gewinnt. Ich glaube da noch nicht dran. Mal ernsthaft..gegen Mainz MUSSTEN sie gewinnen..und gegen Hamburg….ja gegen Hamburg…wenn Hamburg sogar Mainz schlägt…Ich fand das Paderbornspiel gegen Schalke stark. Und viel Glück für S04. Wenn die Chancenverwertung bei Paderborn gestimmt hätte, wären sogar 3 Punkte drin gewesen. Und Stuttgart ist halt auch ein Chancentod. Meine Vermutung, das Spiel geht 1:1 aus. Hamburg verliert gegen Schalke und Hertha spielt 0:0 in Sinsheim, dazu noch ein Remis zwischen Freiburg und Hannover und am Ende muss Stuttgart in die Reli gegen Karlsruhe. Aber wir können eh alle nur mutmaßen, egal was war am Samstag geht es für viele um alles oder nichts. Also ist das absolut unvorhersehbar. Vor allem wen möchte der DFB denn gerne in Liga 2 sehen? 😉 Ich bin auf die Schiedsrichter Ansetzungen gespannt. Uns pfeifft dann wieder Brych oder Kienhöfer 😉 Wetten?

Ich freue mich an sich auf das Wochenende, weil ich echt gespannt bin wie ein Flitzebogen wer runter muss. Mein Wunsch: Stuttgart, Paderborn und Hamburg.

Über das Frankfurtspiel brauch man nicht mehr viel sagen. Kalou ist einfach zu überheblich und sollte dringend im Sommer weg. Ich hoffe nur das nicht evtl. Lasogga wieder zurück kommt!


cameo
18. Mai 2015 um 13:13  |  468384

” Das Identifizieren von Hebeln..”

M.P. *denkt*

„Ich habe da mal am Rande etwas von ‚leverage‘ gehört und dann in einem Wörterbuch nachgeschaut. Hebelwirkung, aha, so spricht also ein Manager. Und ich muss doch auch klingen, wie ein Manager. Schließlich habe ich ja auch die Welt wissen lassen, dass nach dem Jahreswechsel ein neues Jahr angefangen hat. Da wäre ja ohne mich auch niemand drauf gekommen. Nee, die sollen mal froh sein, dass sie mich haben. Mich, den Manager, den König der Manege.“


Exil-Schorfheider
18. Mai 2015 um 13:13  |  468385

@apo

Natürlich passt es nicht tun bisherigen Fußball.
Und Schmunzeln darüber ist das eine, es verspotten das andere.
Es gab hier in den letzten Tagen doch sogar „Hass-Tiraden“, weil der GF momentan wie ein Hipster aussehe… wenn er nun meint, so rumlaufen zu müssen, na und?


18. Mai 2015 um 13:14  |  468386

Yelp, ich finde Kalous Antwort schön schlagfertig . Und nun die Ghettofaust und dann zusammen die Hoffenheimer Millionarios verhauen. Gegen die braucht man genau das, was Herzha z,Z. hat: Biss. Gegen keinen der letzten Gegner war ich so zuversichtlich wie gegen diese Truppe. Locker und frei werden sie spielen. Definitiv zu locker.


Opa
18. Mai 2015 um 13:15  |  468387

Zum Thema Klartextkommunikation ist es immer schön, wenn Sportler ihre facebook Seite noch selbst befüllen, so wie Mo Idrissou 😆

Liebe FC kaiserlautern Fans , ich kann euch leider nicht helfen! Ich bekomme viele Nachrichten von euch Fans , „komm wieder zurück ,wir brauchen jemanden der Tore schießt “ ! Nein , danke für euer Interesse , ich werde aber nicht zurück kommen ,es sind zu viele Dinge passiert ! Ich habe viel für diesen Verein geleistet und ihr habt mich nicht mal richtig verabschiedet, so was macht man nicht ! Weil ich zu meiner Meinung stehe und die auch offen sage , wurde es oft mit Unruhe verwechselt ! Meiner Eier sind so groß wie der ganze Kader vom FCK, wenn man so große Eier hat kann man nicht immer mit umgehen ! Aber ich wünsche mir einfach , dass Ihr eure Eier am nächsten Sonntag zeigt! viel Glück weiterhin , ich wünsche euch alles gute ! Ich bin hier mit meiner Mannschaft zufrieden ,die Qualifikation für die Europa League haben wir auch schon ! Ich kann euch nicht helfen ! Viel erfolg

Quelle: https://www.facebook.com/mo.idrissou.73?fref=ts


Exil-Schorfheider
18. Mai 2015 um 13:15  |  468388

@orgelpfiff

Ja, dass die Einsparungen Janker/Mukthar sowie der Transferüberschuss in die aktuelle Bilanz fließen und daher wohl nicht „über bleiben“. 😉


playberlin
18. Mai 2015 um 13:17  |  468389

Warum man sich bei Hertha offensichtlich nicht für einen jungen deutschen Stürmer namens Tim Kleindienst interessiert, erschließt sich mir nicht.

19 Jahre jung, hat diese Saison bereits 12 Tore in der 3. Liga für Energie Cottbus gemacht, ist aktueller U20-Nationalspieler. Kommt aus Jüterbog und wechselt nun wahrscheinlich nach Freiburg.

Schade, vor allem, wenn man gezwungen ist, nach entwicklungsfähigen Spielern zu suchen.


Opa
18. Mai 2015 um 13:20  |  468391

Der SC Freiburg leistet sich mit Christoph Wetzel einen eigenen Scout nur für Nachwuchsspieler. Stichwort strukturelle Veränderungen.


18. Mai 2015 um 13:22  |  468392

@ Exil..zu Hass bin ich im Grunde nicht in der Lage. – Du brauchst nur am Liveblog hier teilnehmen, dann hörst du auch all diese Übertreibungen .
Allerdings kann jeder so rumlaufen, wie er es mag. Und es wird gefallen oder nicht.
Ich mag die Attitüde vom Preetz auch nicht, ganz und gar nicht…und ein wenig Spott muss jeder ertragen können: ob Michaela Meier, Angela Merkel, Uli Stielike , Momper , Schröder , Wolfgang Joop oder eben Preetz…Wenn es zu Hass wird, ist es eine andere Geschichte.


Opa
18. Mai 2015 um 13:22  |  468393

Und für die Profis arbeiten die mit zweieinhalb Planstellen, wie ein Beitrag in der Badischen Zeitung portraitierte: http://www.badische-zeitung.de/sport/scfreiburg/wie-der-sc-freiburg-nach-talenten-sucht-auf-der-ganzen-welt–40857783.html


playberlin
18. Mai 2015 um 13:27  |  468394

Naja, wie gesagt, ein 19-jähriger talentierter U-Nationalspieler mit Erfahrungen im Männerbereich, gebürtig in Brandenburg, wechselt nun wohl für rund 250.000 Euro von Cottbus – nach Freiburg. Aktueller Marktwert lt. transfermarkt.de: 400.000.

Ist eine überschaubare Investition, die sich für den SCF mittelfristig lohnen dürfte. Schade, dass Hertha nicht zugegriffen hat.


Exil-Schorfheider
18. Mai 2015 um 13:27  |  468395

@opa

Alles PR-Presse! 😉


ubremer
ubremer
18. Mai 2015 um 13:36  |  468396

@expertentum

wenn Hertha für das Nachwuchsscouting nur noch einen Mann beschäftigen soll, müsste Hertha sich von Leuten trennen
#strukturkenntnisse


Opa
18. Mai 2015 um 13:39  |  468397

@playberlin:
Naja, andere kochen auch nur mit Wasser und ob der da einschlägt oder sich wie viele andere vor ihm doch nicht als das Megatalent entpuppen, steht in den Sternen. Viel wichtiger finde ich die Botschaft, dass man dort bereit ist, für solche Perspektivtransfers relativ viel Geld in die Hand zu nehmen, während man bei uns vorhandene Talente auch bei größter Verletzungsmisere in U23 und U19 belässt.

@Exil:
:mrgreen: Bei Hertha Inside habe ich mal das neue und durchaus amüsante Scrabblewort „Preetzpresse“ fallen lassen, welches ich hier aufgeschnappt hab und seitdem verteidige ich (!) Uwes Arbeit dort 😉


Opa
18. Mai 2015 um 13:44  |  468398

@ubremer: Die Scoutingabteilung der Profis umfasst bei Hertha 2 Leute. Das ist bekannt. Es ging explizit um einen separaten Scout nur für den Nachwuchsbereich. Das macht laut derzeit auf der Homepage veröffentlichten Organigramm der Akademie Torsten Wohlert, aber laut selbigem ist auch noch Hans-Peter Jakob Akademieleiter. Und Marcus Gellhaus ist noch als Koordinator aufgeführt. Dezent staubige Informationen 😀

http://www.herthabsc.de/de/nachwuchs/organigramm/page/3609–88–.html


Opa
18. Mai 2015 um 13:45  |  468399

Aber vielleicht kannst Du das mal recherchieren, wie es gerade im Jahr 2015 aussieht? Oder der mitlesende @Pbohmbach mal die Website aktualisieren?


18. Mai 2015 um 13:46  |  468400

@Derby // 18. Mai 2015 um 09:42:

Bei uns hat ‚mal ein Angreifer gespielt, der ist 1,85 m groß. Der war im Kopfball – gerade auch nach Abschlägen – weitaus erfolgreicher.

Aber vielleicht macht der eine Zentimeter, den unser heutiger vermeintlicher Goalgetter weniger misst, ja tatsächlich den Unterschied aus.

Und selbst unser Änis Ben-Hatira mit 1,81 cm, also 3 cm kleiner als der Champions League-Gewinner gewinnt derartige Duelle.


Better Energy
18. Mai 2015 um 13:51  |  468401

@opa

#äbh
Änis ist ja nicht der erste Spieler, der in die Kurve gekommen ist. Und auch nicht der Erste, der auf das Podest gebeten wurde. Denn bisher ist keiner auf das Podest geklettert, ohne von Heidi oder Kreisel dazu eingeladen worden zu sein.
Du selber bist ja selten im unteren Bereich, so daß du nicht weißt, welche Gespräche oder Absprachen mit beiden liefen.

Und wenn man mal bei der Kurve ist: Obwohl der Heimbereich ausverkauft war, war doch die Mitmachquote mehr als bescheiden. Das gilt insbesondere auch für die oberen Reihen der DK-Inhaber im Unterring.

Hinzu kam natürlich dieses Mal die situationsbezogene Liedauswahl: Fing der Oberring mit dem Schlachtruf an, stimmte der Unterring das Einschlaflied „Als ich ein kleiner Junge war… “ an. Noch besser wäre da der Mops gewesen. Ich weiß nicht, ob man so eine Mannschaft zum Sieg brüllen kann…

Gut, es war das letzte Heimspiel in dieser Saison. Da lassen auch die Stimmbänder nach… 🙂


Freddie
18. Mai 2015 um 13:55  |  468402

@Opa 13:14
Und der bildliche Beweis von Philipp Köster:

https://twitter.com/philippkoester/status/600260179150696448


Bolly
18. Mai 2015 um 13:56  |  468403

Unserer Stürmer hat doch schon bewiesen, das er bei guten Flanken Tore nach dem Lehrbuch köpfen kann. #Wobbler 😉

Wenn die Abschläge mal punktgenau kommen würden oder die Mitspieler etwas besser zuspielen könnten, hätten wir keine „cm-Diskussion“ 😆


18. Mai 2015 um 13:59  |  468404

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/darum-ist-dardai-vom-klassenerhalt-ueberzeugt

Für die ein oder andere Aussage hätte man Jos Luhukay sicherlich „geteert und gefedert“, oder?!


Neuköllner
18. Mai 2015 um 13:59  |  468405

Kickernoten:

Aufstellung:
Kraft (3)
Pekarik (3)
S. Langkamp (3)
Brooks (3)
Plattenhardt (4)
Skjelbred (4)
Lustenberger (3,5)
Haraguchi (4,5)
N. Schulz (5)
Stocker (4,5)
Kalou (3,5)

Spielnote: 4,5
schwere Kost, weil Hertha das letzte Risiko scheute und die Eintracht weitgehend passiv agierte.

Chancenverhältnis:
4:1

Eckenverhältnis:
4:4

Schiedsrichter:

Florian Meyer (Burgdorf) Note 2,5
kleinere Fehler in der Zweikampfbewertung, ansonsten Herr der Lage. Lag bei den persönlichen Strafen richtig.


18. Mai 2015 um 14:03  |  468406

„…während man bei uns vorhandene Talente auch bei größter Verletzungsmisere in U23 und U19 belässt. “
@Opa, ick setze 19 M&M’s dagegen :mrgreen: frage mal bei Luhu nach … 😉


Bolly
18. Mai 2015 um 14:04  |  468407

#Ostkurve + Stimmung

So unterschiedlich ist das. Nach Rückfrage gestern bescheinigte ich eine großartige & auch angemessene Stimmung.
Befand sie außerordentlich gut. Ein Irrtum?


Better Energy
18. Mai 2015 um 14:05  |  468408

@Lumberjack

…und am Ende muss Stuttgart in die Reli gegen Karlsruhe.

Na, das wäre doch was! Baden steht dann auf dem Kopf 🙂


Opa
18. Mai 2015 um 14:06  |  468409

Die Frage ist nur, auf welchem Truppenübungsplatz man dieses Relegationsspiel abzuhalten gedenkt 😆


18. Mai 2015 um 14:07  |  468410

@Bolly // 18. Mai 2015 um 13:56:

Ist Dir bewußt, dass die Abschläge gar nicht punktgenau kommen sollen?

Sehr gut bei Ramos (früher) und Ben-Hatira (jetzt) zu beobachten, die regelmäßig mit Anlauf/Schwung in den weit geschlagenen Ball gelaufen sind.


18. Mai 2015 um 14:09  |  468411

Und auch sehr guten flachen Zuspielen muss man entgegengehen.


Bolly
18. Mai 2015 um 14:19  |  468412

Ja Du weißt doch was ich meine lieber @Hertha1892. 😉 Man hört praktisch raus, das es Dein Lieblingsspieler neben Kraft ist (wird).

So wie Niederlagen nicht ausschließlich am TW liegen. #bremen(H) (ich weiß, es war keine) so ist kein Stürmer…

Ich befand Kalou „ernsthaft“ gegen die Eintracht arrangiert & fleißig. Für mich ein gutes Spiel trotz der 100% tigen.

Und wenn ich jetzt die Kicker Noten vergleiche zum Stöckchen & Hara…


Opa
18. Mai 2015 um 14:21  |  468413

Kraft und Kalou sind beides arme Säue, an denen es sicher nicht gelegen hat, dass die anderen bis auf wenige Ausnahmen nicht auf ihrem Niveau mitspielen oder das Spiel gewinnen wollten.


18. Mai 2015 um 14:25  |  468414

@Bolly // 18. Mai 2015 um 14:19:

Ich war ja größter Fan von S.K. von dem Moment an, an dem @sunny1703 und meine Wenigkeit ihn zur Untersuchung bei Dr. Sch. praktisch begleitet haben 😉 .


18. Mai 2015 um 14:39  |  468416

@ Hertha 13:59.. na aber hallo…ist ja mein Mantra.
Im Grunde von Anfang an, habe ich da mein Paralelluniversum und staune und staune. # nurmeinPrivatvergnügen
Bin schon jetzt gespannt, wie realistisch die Diskussionen hier nach Klassenerhalt verlaufen werden. Analyse vers Chemie.
Aber vermutlich wird der blog dann wieder mit Diakussionsverbotsplakaten zugepflastert .
Ist ja ne tägliche Übung. Das Dauerhamsterrad schlechthin 🙂


Bolly
18. Mai 2015 um 14:42  |  468417

Schönes Ding @Opa 😎

Und ich wollte Dir vermitteln @Hertha1892, das Dein „war“ in ein „bin“ wieder wechseln kann & es nicht so viel mit Kalou zu tuen hat, eher mit den Mitspielern. Meine Lesart: Er kann sich ja nicht permanent selbst zuspielen 😉 Außer Stocker sah ich keinen der Kalou gut bedienen kann. (Kurzpassspiel mal ausgenommen)

Natürlich & da sind wir wieder zusammen, muss er sich mehr bewegen & besser Laufwege antizipieren.


elaine
18. Mai 2015 um 14:54  |  468418

Natürlich & da sind wir wieder zusammen, muss er sich mehr bewegen & besser Laufwege antizipieren.

ich bin da gar nicht so anspruchsvoll. Mir hätte gereicht, wenn er in den letzten 10 Spielen wenigstens ein, zwei der gefühlten 30 Chancen verwandelt hätte


wilson
18. Mai 2015 um 14:55  |  468419

Ein blinder Stürmer bei Hertha BSC wäre ein Beispiel für gelungene Inklusion.


Opa
18. Mai 2015 um 14:55  |  468420

#Dardai Interview
Hoffentlich lesen das unsere moralinsauren Betschwestern hier nicht, dass Dardai seinen Mitmenschen mit dem Messer droht, sonst muss der sich hier noch rechtfertigen, er habe zur Gewalt aufgerufen :roll:

Ansonsten viel Fokus auf ein 0:0. Ein Unentschieden wird für den Klassenerhalt die Etablierung reichen, ob die letzten Spiele aber den einen oder anderen dazu bewogen haben, seine Dauerkarte zu verlängern, darf durchaus in Zweifel gezogen werden.

Funkel hat man geteert und gefedert, als er knorrig sagte, man müsse nicht jedes Spiel gewinnen. Einem Pal sieht man das nach.


Blauer Montag
18. Mai 2015 um 15:05  |  468421

wilson // 18. Mai 2015 um 14:55
Viiiel besser als ein blinder Adler, der seinen Horst nicht mehr findet.


Joey Berlin
18. Mai 2015 um 15:29  |  468422

@Opa // 18. Mai 2015 um 14:55,

😉 werf mal dein Hörgerät an – und/oder stell den Lautsprecher auf max.

Pal lässt auf Sieg spielen… http://www.rbb-online.de/rbbsportplatz/archiv/20150517_2200/2.html

IMHO auf das Saisonfinale: Paderborn kann noch die Relegation erreichen und wird gegen die Schwaben kratzen und beißen – Heimsieg oder Remis möglich, auch H96 kann durchaus gegen Freiburg gewinnen – SCF hat bisher nur 2 Siege in der Fremde erreicht. S04 sollte mindestens ein Remis beim HSV schaffen – was wir in Simsheim erreichen, wäre bei diesem Szenario schnurz und würde den Klassenerhalt bedeuten und @Kami könnte seine Ratsche zum Einsatz bringen… 🙂
#Nächste Saison, neue Hoffnung – Halleluja!


Opa
18. Mai 2015 um 15:48  |  468423

Zwischen dem, was man sagt und dem, was man tut, ist in einem Krokodilsbecken durchaus ein Unterschied 😉

Allerdings hat Pal derzeit eher stumpfe Messer zur Verfügung, das Bild vom Koch, der damit nicht kochen kann, hatten wir ja seinerzeit in den Tagen rund um die Beurlaubung von Luhukay.


fechibaby
18. Mai 2015 um 15:53  |  468424

kraule
18. Mai 2015 um 15:53  |  468425

Wer vertritt die Meinung Pyros sind toll?
Ich fand das am Samstag ätzend!
Erst tolle und hübsche Begrüßung und zur Hz die Pyrofratze………
Mal sehen was die SGE blechen darf, war sicher positiv besetzt.
Und dann eine ernst gemeinte Frage:
Gibt es eine Regelung wie viel Balljungs es geben muss bzw darf?
An der Skybox war jemand,der hat sich bewegt als werde er pro Sekunde bezahlt.
Gab es von Beginn an eine Anweisung, schön langsam zu machen?


Opa
18. Mai 2015 um 15:56  |  468426

Ui, noch ein Hamsterrad? 😆


18. Mai 2015 um 15:58  |  468427

18. Mai 2015 um 16:00  |  468428

Crocodile Rock um 15:58 😉


Traumtänzer
18. Mai 2015 um 16:00  |  468429

Jau, @Lüdecke im TSP heute ist gut drauf… 🙂


kraule
18. Mai 2015 um 16:04  |  468430

Muss ja keiner einsteigen @pa….


fechibaby
18. Mai 2015 um 16:07  |  468431

Noch ein Hamsterrad:

Die GDL streikt wieder ab Mittwoch um 02:00 Uhr!


18. Mai 2015 um 16:11  |  468432

Recht so kr@ule, wir haben als Betschwestern haben Wichtigeres zu tun. Hier die Litanei zu den 34 Perlen am blauweißen Rosenkranz.

Ey oh, let’s go
https://www.youtube.com/watch?v=V1x1_cukdjY


Bolly
18. Mai 2015 um 16:14  |  468433

@kraule 15:53

#Balljungs

…das war Stocker bei der Auswechslung!


18. Mai 2015 um 16:18  |  468434

haben


Etebaer
18. Mai 2015 um 16:29  |  468435

Bayer hätte Lewandowski 2013 gern als Profi-Trainer behalten und seitdem gab es auch weitere Gelegenheiten.

Der Mann wird nicht zu Hertha gehen, sondern Vereine anstreben, die größere „Schlafende Riesen“ sind, als Berlin.


18. Mai 2015 um 16:31  |  468436

Green Day
boulevard of broken dreams
https://www.youtube.com/watch?v=op-c3njOKz0#


18. Mai 2015 um 16:32  |  468437

Ete, wenn die Sonne tief stehen, werfen auch Zwerge lange Schatten. 😉


18. Mai 2015 um 16:32  |  468438

steht … nicht stehen … schullijung


Hertha Ralf
18. Mai 2015 um 16:37  |  468439

@opa hat es angedeutet: Wir werden nach der Saison 2014/2015 eine Auszeit nehmen und keine DK und auch keine anderen Aktivitäten im OLY in der kommenden Saison unternehmen.
Ich werde auch keine Einladungen von Geschäftsfreunden in andere Stadien annehmen.
Also eine richtige Auszeit!
Ich hoffe, daß unsere Hertha drin bleibt, nicht in die Reli muß und wünsche und hoffe, daß die entsprechenden, notwendigen Schritte getan werden, ja müssen!
Ich werde hier ab und an reinschauen, Euch aber mit meinem Geschreibsel verschonen.
Ich wünsche Euch Gesundheit und weiterhin viel Spaß und Freude am Diskutieren und Bewerten.
Euch eine gute Zeit und eine gewisse Zufriedenheit für die nächste Saison.
Nach über 50 Jahre Hertha kann man es natürlich nicht ablegen, aber mir wird eine Auszeit gut tun.
Besonderen Gruß an @etebeer und @cameo aus alter Verbundenheit, an @Kamikater, mit dem ich so gerne die Kritik an den SR geteilt habe , an @BM: der immer cool bleibt und einen tollen Musikgeschmack hat , an den Blogvater@ub, der mir manchmal sehr arr … entgegen kam 🙂
und an @Ursula , die ich vermissen werde …
Machts gut Nachbarn, bis bald einmal …


cameo
18. Mai 2015 um 16:58  |  468440

Adieu, @Ralf, bleibe fit und mach’s gut.


18. Mai 2015 um 17:01  |  468441

Danke Ralf, bleib aufrecht und bleib gesund. Bis zum Wiedersehen.
Am Rande der Bande oder anderswo.
Es gibt viele Orte, an denen Herthafans sich treffen können.

Vielleicht besuche ich mal wieder Andi und den OFC in der Spenerklause. Oder, oder, oder …
Ich freue mich auf die nächsten Testspiele und will den Sommer 2015 genießen, so gut ich kann. Bis dahin habe ich andere Dinge zu erledigen.
Wenn das Saisonziel 2015 erreicht wurde, nehme ich die Hände von der Tastatur und mache hier Platz für die Alleskommentierer, Permanentskeptiker und Luftschlossarchitekten.


Blauer Montag
18. Mai 2015 um 17:03  |  468442

18. Mai 2015 um 17:03  |  468443

@Schulz – Bei den Noten zum Zeiten mal eine 5 !!! Letzte Woche doch auch schon, vielleicht sollte man sich darüber mal Gedanken machen und ihn als Backup für Plattenhardt in der neuen Saison sehen.


pathe
18. Mai 2015 um 17:15  |  468444

@fechibaby // 18. Mai 2015 um 16:07

„Die GDL streikt wieder ab Mittwoch um 02:00 Uhr!“

Da freue ich mich ganz besonders drauf!!!

Bin ab Donnerstag in Deutschland und habe auch schon einige Zugtickets gekauft. Werde wohl die DB-App herunterladen müssen, um mich auf dem Laufenden zu halten…


fechibaby
18. Mai 2015 um 17:18  |  468445

@pathe

Na dann: Herzlich Willkommen und viel Spaß in der Heimat!


Opa
18. Mai 2015 um 17:22  |  468446

Verschiebt sich wegen @pathe der Turm auf Donnerstag?


Blauer Montag
18. Mai 2015 um 17:39  |  468447

Lesen war noch nie deine Stärke op@ um 17:22? 😎
p@the schrob bereits (vor)gestern, dass er zunächst zum letzten Saisonspiel nach Hoppseheim, und dann nach Berlin reisen wird.


Opa
18. Mai 2015 um 17:51  |  468453

Ich gedenke nicht, auf solcherlei Frechheiten zu reagieren.


18. Mai 2015 um 17:54  |  468455

Hool Heul hier nicht rum Opa. 😛


Space
18. Mai 2015 um 17:55  |  468456

Solange wir diese Saison nicht absteigen bin ich vollkommen zufrieden. Ich hatte nach dem Rückrundenauftakt nicht mehr an den Klassenerhalt geglaubt, es sah für mich alles sehr nach einer ähnlichen Situation wie bei den vorigen beiden Abstiegen aus, vor allem was die Körpersprache und das Teamwork betrifft. Von Gras fressen und kämpfen bis zum Umfallen waren wir unter Luhukay noch weit entfernt und das ist im Abstiegskampf nun einmal tödlich. Wir spielen zwar den mit Abstand hässlichsten Fussball in der gesamten Bundesliga, aber wenn wir am Ende der Saison über dem Strich stehen, dann haben in meinen Augen Preetz und Pal Dardai alles richtig gemacht.
Für die Zukunft bin ich gespannt wie Preetz mit einem Trainer zusammenarbeitet, welcher sich selber noch in der Entwicklung befindet und noch keine ellenlange Liste an alten Bekannten nach Berlin lotsen möchte.


18. Mai 2015 um 17:58  |  468458

———-> b.w.


coconut
18. Mai 2015 um 18:28  |  468464

@Opa // 18. Mai 2015 um 14:55
„Funkel hat man geteert und gefedert, als er knorrig sagte, man müsse nicht jedes Spiel gewinnen. Einem Pal sieht man das nach.“

Lass mich mal kurz überlegen. War das unter Funkel nicht so, das man einen Punkterückstand aufholen musste?
Ist das aktuell auch so?
Oder ist es nicht so, das man den erarbeiteten Vorsprung verteidigen muss. Das da auch mal 1 Punkt besser ist als kein Punkt, sehe ich als OK. an.

Aber sei versichert. Würde Pal das bei einer Situation wie damals unter Funkel sagen, würde auch er verbal zerrissen werden….

Abgesehen davon, muss ich was verpasst haben. Denn das was ich von Pal lese und höre ist, das er Spiele gewinnen will. Das es nicht gelingt ist ja eine andere Kiste.

PS:
Nebenan geht es weiter—>>>

Anzeige