Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Mittwoch, 20.5.2015

Rotation Berlin

(ub) – Der Manager war da, dazu rund 150 Trainingskiebitze und das Fernseh-Team von Sky, die eigentlich nur dann unter der Woche bei Hertha vorbeischauen, wenn Trainerwechsel oder Abstiegsgefahr drohen.

Wie die Stimmung ist, drei Tage vor dem 34. und entscheidendem  Bundesliga-Spieltag dieser Saison bei der TSG Hoffenheim (Sonnabend, 15.30 Uhr), scheint vom Betrachter abzuhängen. Während der eine oder andere Beobachter luschigen Sommerfußball ausgemacht haben will, habe ich eine relativ konzentrierte Einheit gesehen (Fotos: ub).

Trainer Pal Dardai ließ nach einem Aufwärmprogramm und einigen Übungen in Sachen Dynamik vor allem Spielformen üben. Elf-gegen-Elf auf ein 70-m-Feld. Mit von der Partie waren Glody Zingu und Maximilian Mittelstädt.

Drei verschiedene Innenverteidiger-Varianten

Es wurde in drei Dritteln gespielt, jedes mal mit veränderten Mannschaften.

Startelf Rot: Jarstein – Pekarik, Langkamp, Heitinga, Schulz – Lustenberger, Skjelbred – Beerens, Stocker, Haraguchi – Kalou.

Startelf Blau: Kraft – Ndjeng, Hegeler, Brooks, van den Bergh – Niemeyer, Hosogai – Zingu, Ronny, Mittelstädt – Wagner.

Bei der Aufstellungsrotation, die Dardai angeworfen hat, will ich jetzt kein Namens-Tohuwabohu veranstalten. Deshalb anbei nur das Team Rot (die anderen Spieler fanden sich jeweils im Team Blau wieder).

2.Drittel Rot: Burchert – Pekarik, Langkamp, Lustenberger, Schulz – Hosogai, Skjelbred – Beerens, Stocker, Haraguchi – Kalou.

3. Drittel Rot: Burchert – Pekarik, Langkamp, Hegeler, Schulz – Heitinga, Hosogai – Haraguchi, Stocker, Beerens – Wagner.


 

Vom Resultat her haben die Umstellungen keinen Unterschied gemacht. Alle Drittel endeten – 0:0.

Trainer Dardai: „Was soll ich sagen? So ist es seit Monaten. Am Samstag würde ein 0:0 reichen. Aber natürlich fahren wir nach Hoffenheim, um dort zu gewinnen.“

Mein gefühlter Eindruck: Die Startelf A ist die, die ich in Hoffenheim erwarte. Also Heitinga für Brooks und Beerens für Schulz. Der hat heute als linker Verteidiger gespielt. Aus dieser Übungseinheit lässt sich aber auch jede andere Aufstellung argumentieren.

Plattenhardt vor Comeback

Marvin Plattenhardt, der sich gegen Frankfurt eine Hüftprellung zugezogen hat, spulte am heutigen Mittwoch eine individuelle Einheit mit Konditionstrainer Hendrik Vieth ab. Am morgigen Donnerstag wird er ins Teamtraining zurückkehren. Ist er fit, erwarte ich Plattenhardt in Hoffenheim in der Startelf.

Gemeinsames Essen und Video-Studium

Nach dem Vormittagstraining hat der  blau-weiße Tross gemeinsam zu Mittag gegessen. Im Anschluss gab es individuelle Pflege sowie eine gemeinsame Video-Vorbereitung mit DVD-Material zum Gegner Hoffenheim.

P.S. Am Donnerstag und Freitag trainiert Hertha unter Ausschluss der Öffentlichkeit.


227
Kommentare

20. Mai 2015 um 17:23  |  469047

Ha Ho He Hertha BSC!


jscherz
20. Mai 2015 um 17:30  |  469049

in genau 72 Stunden sind wir schlauer!


hurdiegerdie
20. Mai 2015 um 17:32  |  469050

och Mönsch gerade wollte ich den alten Fred abarbeiten, nun schon wieder ein neuer 😉


20. Mai 2015 um 17:33  |  469051

Ich empfand die heutige Trainingseinheit ebenfalls als sehr konzentriert.

Der Fakt, dass die Trainingsspieldrittel alle 0:0 endeten, hat mich persönlich aber etwas ratlos zurückgelassen.

Mit einem 0:0 wären wir am Samstag ja alle miteinander heilfroh.

Aber ich kann nur hoffen, dass es z.B. mit der Rückkehr von Julian Schieber im Sturmzentrum und den anderen verletzten Spielern in der nächsten Saison offensiv wieder aufwärts mit unserer Hertha geht.

Und noch eine persönliche Anmerkung bzw. meine persönliche Wahrnehmung:

Ronny erschien mir am heutigen Tage wie ein Schatten seiner selbst, seine Ausstrahlung hat sehr gelitten. Mir tat das richtig weh, weil ich ein großer Fan von ihm bin.


Better Energy
20. Mai 2015 um 17:38  |  469053

Von drüben herübergezogen:

Andrich ist jetzt 20 Jahre alt. In letzter Zeit (bei uns) hat seine Entwicklung gestockt. Ihn in die 3. Liga abzugeben, war daher richtig. Wenn er sich dort noch besser präsentiert, wird er auch für die Vereine der 2. Buli interessant.

Patrick Breitkreuz spielt mit seinen 23 Jahren seit 2013 in Kiel. Kiel steht nun auf dem 3. Platz. Wenn sie die Reli schaffen, ist es der nächste Jugend-Herthaner, der in der 2. Buli spielt.

Ich habe ja den “wichtigsten” U-Spieler vergessen: Hany Mukhtar.

Hier im Blog schrieben die Meisten, wie schlecht MP sei, weil er ihn gehen ließ. Keine Einsatzzeiten in der Buli, von JL nicht gefördert, in die RL verbannt etc.

Nun ist er ja seit diesem Winter in Lissabon. Andrich ging nach Dresden. Und?

Das Resultat ist: Mukhtar bestritt diese Saison 7(!) Pflichtspiele, davon 6 bei Hertha in der RL. Offensichtlich schont er sich für die U20-WM.


hurdiegerdie
20. Mai 2015 um 17:54  |  469055

Oh @UB erwartet Jarstein statt Kraft in der Startelf zum Hoppseinheim-Spiel. Nur ein Scherz.


ubremer
ubremer
20. Mai 2015 um 17:56  |  469056

@hurdie,

sehr aufmerksam gelesen 😉


Joey Berlin
20. Mai 2015 um 18:03  |  469057

@herthabscberlin1892 // 20. Mai 2015 um 17:33,

Ronny erschien mir am heutigen Tage wie ein Schatten seiner selbst, seine Ausstrahlung hat sehr gelitten. Mir tat das richtig weh, weil ich ein großer Fan von ihm bin.

Ist er denn – „so gefühlt“, noch im Team integriert oder lässt er die Flügel komplett hängen und die Zeichen stehen auf Abschied in den nächsten Monaten?

Was macht unser Künstler Kalou, gab es da Auffälligkeiten? @catro69 lag letztens mit seinen Trainingsbobachtungen leider richtig…


hurdiegerdie
20. Mai 2015 um 18:06  |  469058

Trikottauscher // 20. Mai 2015 um 13:09

Warum ich glaube, dass es besser wird.

Erstmal verstehe ich nicht, warum die Hinrunde 13/14 immer ausgeklammert wird. Es waren doch bis auf Ramos mehrheitlich die Spieler, die jetzt auch noch da sind plus Kalou und Stocker und Beerens. Also müssten sie es können.

Die Rückrunde war schlechter, weil wirklich viele fehlten. Daraus hat man die Konsequenz gezogen, breiter nachzurüsten. Das ist an sich keine schlechte Stratgie. Die Probleme der jetzigen Saison sehe ich anders als jene der Rückrunde 13/14. Der Kader war breit genug, aber dies birgt auch Probleme.
– Der eine oder andere hat wohl im Kampf um den Stammplatz einen Tick mehr für sich als die Mannschaft gespielt, die „Hierarchien“ dürften sich jetzt ausgebildet haben, und Neuverpflichtungen dürften mehr in die Spitze als in die Breite gehen – es wird besser.
– JLU ist jemand der eher hoch verteidigt, um den Raum noch vorne für Konter klein zu halten. Hier war Langkamp ein zentrales Element. Fehler bei den Neuverpflichtung war es, auf dieser zentralen Position bei Ausfall eines Spielers keinen gleichwertigen Ersatz verpflichtet zu haben. Heitinga kann das einfach nicht. Ich denke der Fall Heitinga wird sich von selbst erledigen, so dass ein gezielte Nachrüstung auf dieser Position möglich sein müsste – es wird besser.
– Der zweite lang und breit diskutierte Fehler war die fehlenden Verpflichtung im Mittelfeld bzw. der Fehler mit Hegler. Selbst Herthas Führung dürfte das jetzt erkannt haben – es wird besser.

Zusammenfassend sehe ich den Kader (immer im Bereich Platz 8 – 14) als stark an.
Aber insgesamt sind das bei mir nur 3-4 Leute (ich würde auf rechts nachrüsten, selbst wenn das nach UB nicht Hauptziel bei Hertha ist) und wenn es mehr werden, dann weil andere weggehen oder wollen, so dass die Finanzen nicht überbelastet werden müssen.


ubremer
ubremer
20. Mai 2015 um 18:12  |  469059

@joey

Kalou hat wie immer trainiert: Er ist sehr ballsicher, leitet den Ball zumeist an einen Kollegen weiter. Da er aber kaum einmal in ein Sprintduell mit einem Verteidiger geht, wird Kalou, erfahrener Profi, der er ist, seine Kräfte für Samstag schonen


20. Mai 2015 um 18:14  |  469060

aus dem BZ-Liveticker:

„Dardai mit Tunnelblick

Wie geht Hertha-Trainer Pal Dardai das Saisonfinale in Hoffenheim an? “Ich sitze ohne Handy, ohne Informationen, ohne Ergebnis auf der Trainerbank”, so der Trainer. “Ich schaue nur auf uns, auf keinen anderen.”“

aha, ich gucke auch auf die anderen Spiele … 😉


20. Mai 2015 um 18:21  |  469061

@Joey Berlin // 20. Mai 2015 um 18:03:

Ronny hatte wenig Ballkontakte, seine Ballgewinnversuche verliefen (so weit ich es vernommen habe) erfolglos, trotz eines nicht abzusprechenden Einsatzes – es war sicherlich auch nicht die optimale Voraussetzung für ihn, da bei 11 gegen 11 auf 70 Meter Feldlaänge wenig Raum war. Ich fand nicht, dass er sich hängen/gehen lässt – das Spiel lief aber komplett an ihm vorbei.

Und nach dem Training war Ronny nach meiner Wahrnehmung auch nicht mehr ganz so umlagert, wie zu früheren Zeiten, obwohl heute sehr viele Zuschauer bzw. Autogrammsammler vor Ort waren.

Tja, Kalou. Was soll ich sagen? Nach Ballbesitz hat er den Ball in einer Szene schnell und gut weitergespielt. Aber als Stürmer war es heute schwer für ihn, was an dem durchgehenden 0:0 über alle Spieldrittel gut abzulesen ist. Bei einer Flanke war er im Kopfballduell (ich glaube gegen Langkamp) deutlich unterlegen.

Überhaupt fand ich das Spiel nach vorne sehr zäh, die Abwehrformationen hatten klar die Oberhand, die Torhüter mussten nahezu keinen Ball parierern. Auffällig, dass lediglich Hosogai (ich würde ihn gerne ‚mal wieder in der Mannschaft sehen) einen strammen Fernschuss auf das gegnerische Tor abgegegen hat (von Burchert gehalten).

Wie gesagt, alles subjektive Eindrücke.

Am Samstag ein 0:0 und dann bei Hertha alles auf Null stellen, diese Saison abhaken und erst einmal tief durchatmen.


Blauer Montag
20. Mai 2015 um 18:22  |  469062

Oui monsieur hurdie,
auch ich würde auf 4 Positionen nachrüsten. Ich weiß nicht, ob in Herthas Nachwuchs Spieler für diese Positionen bereits am Start sind, oder ob der GF Sport (wie immer er in Zukunft heißen mag) diese einkaufen muss:
1. (zentraler) offensiver Mittelfeldspieler,
2. defensiver Mittelfeldspieler,
3. Innenverteidiger,
4. rechter Außenverteidiger.


Blauer Montag
20. Mai 2015 um 18:27  |  469063

„diese Saison abhaken und erst einmal tief durchatmen.“ Diesen Teil des Satzes verstehe ich. Aber was meint bsc1892, wenn er schreibt „bei Hertha alles auf Null stellen“? 😕

Ich weise nur hin auf folgende Fakten:
GF Preetz hat „Vertrag“ bis zum 30.6.2017.
Die aktuellen Laufzeiten der Spielerverträge findet ihr hier:
http://www.transfermarkt.de/hertha-bsc/kader/verein/44/saison_id/2014/plus/1

Es wird ein verdammt teuer Spaß, mißliebiges Personal im Dutzend zu verramschen, um danach für zig Mio Eur durch einen neuen GF neue Spieler einzukaufen.


20. Mai 2015 um 18:35  |  469064

1. Yabo
2. Reinartz
3. Klose
4. Weiser oder Michael Lang
dazu
5. RA/RM – Berghuis oder Linssen
6. MS/HS – Beric oder Michiel Kramer


Blauer Montag
20. Mai 2015 um 18:40  |  469065

💐 NKBerlin // 20. Mai 2015 um 18:35


Exil-Schorfheider
20. Mai 2015 um 18:43  |  469066

Better Energy // 20. Mai 2015 um 16:49

@Exil

„Welche Entwicklung jemand in der Fremde nehmen kann, siehst du am Besten an Fabian Holland. Den wollen die Darmstädter, nach seiner Eingewöhnung an das ländliche Leben -, am Liebsten garnicht mehr hergeben 😉“

Absolut nachvollziehbar, aber:

Der galt ja angesichts seiner Einsätze in der A-Mannschaft bereits als „herangeführter Spieler“. 😊


20. Mai 2015 um 18:46  |  469067

Jarstein wird wohl gehen, da er mehr Einsätze braucht als Nati-TW.
Holland möchte D98 gerne behalten, liegt nur an ihm, ob er das auch möchte.
Ndjeng sollte seinen Vertrag NICHT verlängern, das Alter und seine Fähigkeiten werden nicht besser.
v.d.Bergh sehe ich hier keine Perspektive mehr.
Heitinga wird sich vielleicht auch anderweitig orientieren.
Hosogai – das große Fragezeichen für mich.
Allagui hat sich selbst verabschiedet.
Ben-Hatira wird nicht gesünder und trifft oft die falschen Entscheidungen, statt für Hertha lieber für die Nati.
Ronny hat nun über Jahre gezeigt, erste Liga kann er NICHT.
Wagner hat auch kaum Perspektiven, sonst würde er mehr spielen.

Falls man den ein oder anderen nicht verkaufen kann, entweder ausleihen oder eine Vertragsauflösung versuchen. (Ablösefrei Lösung)


20. Mai 2015 um 18:55  |  469068

Dazu für die erste Mannschaft aufbauen;

Mittelstädt (RV)
Beyer (IV)
Samson (DM)
Kauter (ZM)
Abderrahmane (OM)


monitor
20. Mai 2015 um 18:56  |  469069

Lustiger Kommentar im Sportplatz, in etwa:

Bis’te in Darmstadt, bis’te im Ar…! 😉


20. Mai 2015 um 18:58  |  469070

Der Trainer von D98 hatte vor ein paar Tagen bei Sport1 offizielles Interesse an Holland bekundet, nachdem man ihn dazu befragt hat.


monitor
20. Mai 2015 um 19:02  |  469071

Ich halte es für prinzipiell besser da zu spielen, wo man einen gern haben will, als zu hoffen, man könnte die mächtige Konkurrenz bei einem höherklassigen Verein überflügeln.


20. Mai 2015 um 19:04  |  469072

Wenn D98 den direkten Aufstieg schafft, spielt Holland doch eh erste Liga, genauso wie jetzt Morales.


ubremer
ubremer
20. Mai 2015 um 19:05  |  469073

@nk

welche Perspektiven soll Hertha Fabian Holland aufzeigen?
Als linker Verteidiger stehen Plattenhardt und Schulz in der Planung. Auf der Doppel-Sechs gibt es – Stand heute – Lustenberger, Skjelbred, Hosogai, Niemeyer, Hegeler, Cigerci (und je nach Rechnungsweise Baumjohann)


Thomsone
20. Mai 2015 um 19:08  |  469074

Ich finde es immer wieder toll, wie einige denken, dass Sie ihr Playstation-Wissen auf die Realität übertragen können. Es macht wirtschaftlich überhaupt keinen Sinn jetzt rumzutönen auf welche Spieler Hertha setzt und welche sich verändern könnten. Von den sportlichen Gründen in der jetzigen Situation mal ganz abgesehen.
Gleiche gilt für angedachte Verpflichtungen, wäre schlau jetzt schon rauszutrompeten wo man dringenden Handlungsbedarf sieht. Ich erinnere an die „Preissteigerung für Schelle nachdem an den HSV durchgestochen wurde das Baumi eine 2.ten Kreuzbandriss erlitten hatte.
Zum Glück scheinen die Offiziellen bei Hertha bessere Nerven, wie einige der hier mitschreibenden zu haben.


Joey Berlin
20. Mai 2015 um 19:22  |  469075

@herthabscberlin1892 // 20. Mai 2015 um 18:21 und @ubremer // 20. Mai 2015 um 18:12,

Danke für eure Antworten.


Blauer Montag
20. Mai 2015 um 19:27  |  469076

👋👋👋👋 Thomsone // 20. Mai 2015 um 19:08
sowie für Bakahoona, der Ähnliches im vorigen thread schrob.


Spree1892
20. Mai 2015 um 19:29  |  469077

Ich finde es schade, das @ub kein Wort zu Jamil Dem gesagt hat.
Würde es begrüßen, wenn es oben im Blog stehen würde.


Stiller
20. Mai 2015 um 19:59  |  469078

Das Mittelfeld ist breit aber nicht gut aufgestellt. Hegeler sehe ich dort nicht, Baumjohann noch lange nicht – wenn überhaupt nochmal (die Tür würde ich aber offen halten). Bei Hosogai stellen sich mir ne Menge Fragezeichen (hat er eine Dauerkrise oder ist er noch eine Option anstelle von Lusti). Peter Niemeyer ist Backup für spezielle Fälle – aber wann kommen die?.

Für mich hat Hertha auf Monate hinaus nur 2 Mittelfeldspieler, die dem Kader angemessen sind: Lusti und Schelle. Das besondere Moment fehlt.

Ein echter Mittelfeldmotor, der sofort hilft, passgenau, dynamisch ist dringend notwendig (sag ich seit dem letzten Sommer …) – auch wenn die beiden verletzten Cracks (Cigerci & Baumi) wieder genesen sollten. Reinartz ist ablösefrei und man sollte sich stark um ihn bemühen.

Ein zweiter Mann, jung, laufstark, passgenau und entwicklungsfähig muss auch noch ran. Wenn man Hosogai seine alte Form nicht zutraut, sofort, sonst spätestens zu Winterpause.


Stiller
20. Mai 2015 um 20:03  |  469079

Nachsatz: so jemand wie Geis wäre prima – aber wohl unrealistisch

Für die Innenverteidigung brauchen wir auch jungen Zuwachs. Akpoguma hat auf mich einen starken Eindruck während der EM gemacht und kam in FFM kaum zum Einsatz.

NDjeng würde ich rechts hinten halten und einen jungen schnellen Nachwuchsmann verpflichten. Pekarik kann auch ausfallen und wird nicht jünger.

Apropos Mittelfeld. Was ist mit Hofmann (jetzt Mainz bald wieder Dortmund?)


Stiller
20. Mai 2015 um 20:10  |  469080

Korrektur: Akpoguma spielt bei SAP


Plumpe71
20. Mai 2015 um 20:12  |  469081

@Better Energy,

Danke für die Replik zur Situation in der U23

aus dem Vorfred,

fg // 20. Mai 2015 um 14:29

Hertha soll Aussortierte eines Zweitligisten nehmen?

nicht zwingend, aber kann man machen, den einen oder anderen könnte man sich mal ansehen, wir haben doch genug Spieler im Kader, die ihre Leistungsgrenze in der 2. Liga erreicht haben und die für die Bundesliga kaum in Frage kommen, dafür sehe ich auch aktuell in der 2. Liga Spieler, denen ich das Oberhaus zutraue. Es geht doch auch darum die wenigen finanziellen Mittel vernünftig einzusetzen. Mir wäre es lieber, wenn der Großteil in das offensive Mittelfeld investiert wird, viel bliebe dann ja nicht mehr für einen Innenverteidiger, der aber auch benötigt wird. Wo haben uns denn Transfers wie vdb, Hegeler, Heitinga, Wagner u.a. verstärkt ? Oder Kluge und Franz aus der Vorsaison ?

Müssen ja nicht immer klangvolle Namen sein, es gäbe schon ein paar Gute in der 2. Liga, die finanziell und sportlich passen könnten.

herthabscberlin1892 // 20. Mai 2015 um 17:33

Danke für die Eindrücke der heutigen Trainingseinheit


Neuköllner
20. Mai 2015 um 20:13  |  469082

1:0 BFC


ubremer
ubremer
20. Mai 2015 um 20:33  |  469083

@spree

zu Jamil Dem kann ich nix sagen. Nur soviel: Wenn Hertha den Spieler schon im Winter zum Probetraining freigestellt hat, hat man doch eine Ahnung, wo die Reise hingeht


Blauer Montag
20. Mai 2015 um 20:40  |  469084

Die wenigen Transfers, die diesen Sommer möglich sind, müssen sitzen. Erneut 2 Flops wie vor 12 Monaten ziehen sonst das Niveau des Kaders weiter in die Tiefe.

Würde es in dieser Situation nicht Herthas Ressourcen schonen, vermehrt junge, hungrige Spieler von anderen europäischen Großklubs – Atletico, Barca, Lissabon, Madrid, Porto u.a. mehr – zu entleihen, um ihnen in Berlin weitere Spielpraxis zu geben?


playberlin
20. Mai 2015 um 20:46  |  469085

Reinartz ist für mich vergleichbar mit Hegeler, somit keine ernstznehmende Option. Zumal @ ub Recht hat. Unser defensives Mittelfeld ist üppig besetzt, erst recht nach Cigercis Rückkehr.

Vielmehr sollte man erst einmal abwarten, wer kommende saison in welcher Liga spielt. Sowohl potenzielle Absteiger (Hannover, Freiburg, Stuttgart etc.), als auch Zweitliga-Spitzenklubs, die den Aufstieg verpassen/die Relegation ggf. verlieren (Kaiserslautern, Karlsruhe) haben teilweise junge, entwicklungsfähige Spieler in ihren Reihen.

Um nur einige Namen zu nennen: Schmid, Klaus, Mehmedi (alle SCF), Schwaab (VfB), Yabo (KSC) oder Orban, Heintz, Zimmer, P. Hofmann (alle FCK) haben fast alle ihre besten Jahre noch vor sich. Sicher, Hertha ist sicherlich nicht der einzige Verein mit Interesse, aber das ist gerade die Herausforderung. Junge Spieler vom sportlichen Konzept überzeugen, ihnen eine Perspektive hier bieten.

Zum Spieler Kleindienst habe ich mich bereits Anfang der Woche geäußert. Der geht nun tatsächlich nach Freiburg. Hier hätte man meines Erachten ein Schnäppchen machen, ggf. auch eine gewinnbringende Investition tätigen können. Auch andere Spieler aus Liga 3 haben dort überzeugt und sind möglicherweise für vergleichweise kleines Geld zu haben. Eilers (Dresden), Michel (Cottbus), Harder (BVB II), Bertram (Halle) oder Köpke (Unterhaching) haben Torgefahr bewiesen, mit Scherder (Münster) oder Franke (Halle) gibt es dort auch das eine oder andere Defensivtalent. Alles eine Sache des Scoutings.


Stiller
20. Mai 2015 um 20:48  |  469086

@BM

Die Kunst könnte darin bestehen, die nicht benötigten Spieler (5 – 6) von der Payroll zu bringen, um 3 gute zu finanzieren …


Herthas Seuchenvojel
20. Mai 2015 um 20:56  |  469087

@BM: den Manager zeigst du mir bitte, der ne 100%ige Trefferchance bei den Transfers hat
wenns nur 2 Flops (hoffentlich von nicht nur 2 Transfers) werden, wär ich schon zufrieden


Herthas Seuchenvojel
20. Mai 2015 um 21:00  |  469088

außerdem: wann sprichst du von Flops?
wenn er im ersten Jahr nicht sofort einschlägt?
dafür aber voll im 2.ten?
wann ziehst du da das Fazit?
sicherlich nicht mit Geduld, sondern schon Ende der 1.ten Saison
was ist, wenn umgekehrt?
1.Jahr Bombe, 2.Jahr Lusche
Flop oder nicht Flop?


Exil-Schorfheider
20. Mai 2015 um 21:01  |  469089

Ich wüsste einen hungrigen, jungen Spieler von Benfica B… 😂


Stiller
20. Mai 2015 um 21:03  |  469090

@Exil

🙂 bitte nicht … die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit ist da einfach zu groß.


Bolly
20. Mai 2015 um 21:05  |  469091

Glückwunsch Dynamo Berlin
zum Berliner Pokalgewinn.

1:0 Endstand vor knapp 7000 Zuschauer.

Gutes Finalspiel, was mehr Zuschauer verdient hätte.


Herthas Seuchenvojel
20. Mai 2015 um 21:06  |  469092

@Exil: den finanzierste bitte selber 😀
Willkommen Herr Großsponsor^^


Blauer Montag
20. Mai 2015 um 21:06  |  469093

2 Flops von 10 Einkäufen im Sommer 2014 ist nicht sooo schlecht. 2 Flops von 4 Einkäufen im Sommer 2015 wären ein Desaster HSv.

Wer von der Payroll sollte, und wer von wo geholt werden sollte, dazu will und kann ich heute keine Vorschläge nennen. Es sollte junge, entwicklungsfähige Spieler im Format von Haraguchi oder Plattenhardt sein – jedoch für die von mir bereits um 18: 22 genannten Positionen. Auch und vor allem für das defensive Mittelfeld, denn dort scheitert im Moment jedes Umschaltspiel. Wieviele Rückpässe zu T. Kraft wurden in den letzten Spielen gespielt?


hurdiegerdie
20. Mai 2015 um 21:07  |  469094

Zumindest setzt sich langsam die Erkenntnis durch, dass man junge, hungrige Spieler nicht aus der eigenen Jugedarbeit rekrutieren kann.


Blauer Montag
20. Mai 2015 um 21:10  |  469095

Die Familiennamen der beiden Luschen beginnen mit H…

Bei jüngeren Spielern hätte ich mehr als 1 Jahr Geduld, aber nicht bei alten Säcken.


Blauer Montag
20. Mai 2015 um 21:12  |  469096

🐸


Better Energy
20. Mai 2015 um 21:14  |  469097

@Blauer Montag // 20. Mai 2015 um 20:40

Die wenigen Transfers, die diesen Sommer möglich sind, müssen sitzen. Erneut 2 Flops wie vor 12 Monaten ziehen sonst das Niveau des Kaders weiter in die Tiefe.

Bei jedem Transfer ist eine gewisse Unsicherheit vorhanden. Spieler sind bekanntlich keine Maschinen, sondern Menschen.

Und jetzt würde ich dich bitten nachzusehen, wie viele Spieler bei den anderen Vereinen gefloppt sind. Hilfreich wäre dabei die Einschätzung derer Fans und nicht dein eigenes Außenwissen.

Du wirst dich anschließend wundern, wie gering unsere Floprate ist 😉


fg
20. Mai 2015 um 21:17  |  469098

@hurdie:

Junge hungrige Spieler aus der eigenen Jugend kann man bestimmt rekrutieren.
Nur das diese nicht helfen, steht auf der anderen Seite der Medaillie 😉


monitor
20. Mai 2015 um 21:18  |  469099

Es sollte sich besser die Erkenntnis durchsetzen, daß Herthas Beste selten die waren, die sofort Furore machten. Ich denke da an Simunic, Ramos, van Burik ,etc. pp.


Herthas Seuchenvojel
20. Mai 2015 um 21:18  |  469100

@BM: mir ging es eher darum

nicht jeder Spieler funktioniert jede Saison (siehe Dante)
und nicht jeder Spieler funktioniert bei jeden Verein unter jedem Trainer (siehe Schieber)
Fazit würde ich persönlich frühestens zur Hälfte seines Vertrages ziehen


fg
20. Mai 2015 um 21:19  |  469101

@Plumpe um 20:12 Uhr:

Verstehe.


20. Mai 2015 um 21:20  |  469102

bin heute bei @ hurdi. Ami Gegensatz zu den allermeisten, bin ich ja kein großer Kritiker der Kaderplanung des letzten Sommers. Die nervösen Stellen sind längst bekannt und werden verändert. Die Transfers werden hoffentlich sitzen. An sich war die Trefferquote in den ersten Transferperioden mit Luhukay/ Preetzrichtig gut. Erst mit Hegeler und Heitinga wurde so richtig daneben gegriffen. Aber…das passiert in ALLEN Vereinen . – Meine Sorge ist nicht der Kader. Aber das ist wiederum wieder ne andere Baustelle .
Für Samstag waren in der Mini- Talkrunde #turm – Sunny mit seiner sehr charmanten Wolke, Pax und icke…sehr pessimistische Vorhersagen am Start…Icke bleibe dabei: gegen diese Hoffenheimer holen wir einen Punkt, ich glaube sogar einen Sieg. Einschränkung: erzielt Hoffenheim in einer der beiden Halbzeiten ein frühes Führungstor, könnten die Lust bekommen und wir das Flattern.
– Ich rechne aber damit, dass wir die recht bald lustlos machen,mmit unserer destruktiven Art, Fußball zu…arbeiten.


fg
20. Mai 2015 um 21:20  |  469103

Nochmal: Hertha braucht keine (!) defensiven Mittelefeldspieler, Hertha braucht offensive Mittelfeldspieler bzw. zentrale, welche das Offensivspiel deutlich beleben.


Blauer Montag
20. Mai 2015 um 21:21  |  469104

Stimmt HSv, die Hälfte des Vertrages ist fast erreicht. Da kann er im 2. Jahr noch ordentlich Furore machen. Nicht wahr. 😉

http://www.transfermarkt.de/johnny-heitinga/leistungsdaten/spieler/4315


Better Energy
20. Mai 2015 um 21:21  |  469105

@Stiller // 20. Mai 2015 um 20:48

Die Kunst könnte darin bestehen, die nicht benötigten Spieler (5 – 6) von der Payroll zu bringen, um 3 gute zu finanzieren …

Wir haben jetzt einen Kader mit 28 Spielern, Nach deinen Vorstellungen reicht demnach ein Kader mit 25 Mann aus.

Du willst wohl, daß Hertha nur 9 Mann nach Verletzungen auf den Platz stellen kann… 🙂

@Exil
Zu Lissabon habe ich oben schon etwas geschrieben, genauer von drüben herüber geholt. Offenbar bestand hier keine Kenntnisnahme der Tatsachen…


Stehplatz
20. Mai 2015 um 21:22  |  469106

Reinartz? Das ist auch nur eine Ottlkopie wie Hegeler. Wenn man weiter Geld verbrennen will gerne.

Hertha braucht keine Zerstörer sondern Gestalter. Man hat exakt einen DM mit Cigerci, der ein Spiel auch antreiben und gestalten kann. Hosogai hat noch eine ordentliche spielverlagerung drauf. Der Rest gehört zur Quer- und Rückpassarmada. Man braucht mindestens einen Hochkaräter, der wie Baier und Geis das Spiel eröffnet und antreibt.

Zudem muss sich Dardai entscheiden, ob er im nächsten Jahr Lusti oder Skjelbred opfern will – vorausgesetzt man spielt im gleichen System weiter im nächsten Jahr. Ich wäre dafür Lusti zu verkaufen, da er als einziger eine nennenswerte Summe generieren könnte und die Mannschaft spielerisch limitiert.

In meinen Augen sind die zentralen Planstellen OM, ZM und RM. Daneben ein RV-Talent, einen IV und einen Offensivallrounder. Das setzt natürlich einige Abgänge Voraus. Ich würde dem Kader eine Rosskur verpassen, da es kaum Konkurrenz in der Mannschaft gibt und sich die Mannschaft meist von selbst aufstellt. Namentlich: burchert, jarstein, ndjeng, heitinga, vdB, Niemeyer, Hegeler, Bennis und Wagner.


Blauer Montag
20. Mai 2015 um 21:24  |  469107

Jein fg // 20. Mai 2015 um 21:20 Uhr.
Herthas Umschaltspiel klemmt m.E. im defensiven Mittelfeld. Oder bereits dahinter beim Torwart und der IV.


hurdiegerdie
20. Mai 2015 um 21:27  |  469108

fg // 20. Mai 2015 um 21:17

😆


Blauer Montag
20. Mai 2015 um 21:27  |  469109

Ui, ui, die Rosskur wird teuer Stehplatz // 20. Mai 2015 um 21:22 Uhr. Richtig ist sicherlich deine Beschreibung: „Hertha braucht keine Zerstörer sondern Gestalter. Man hat exakt einen DM mit Cigerci, der ein Spiel auch antreiben und gestalten kann. Hosogai hat noch eine ordentliche spielverlagerung drauf. Der Rest gehört zur Quer- und Rückpassarmada. “ 🐻


Herthas Seuchenvojel
20. Mai 2015 um 21:35  |  469110

@BM:
1. vergisst du, wieviele Spieler wir letzte Sommerpause geholt haben
nur Heitinga dazu benennen, ist angesichts der anderen eine verschwindene Menge

2. und nu? wenn er kommende Saison groß aufspielt, ist doch alles jut

PS: kann mich aber auch nicht erinnern, daß er bei uns groß Chancen bekommen hat, in der 1.ten Elf zu stehen
wer weiß, vielleicht wäre es auch anders gekommen…
mir ist Erfahrung aber lieber als ein Spieler, der jede negative Erfahrung erst machen muss um daraus zu lernen


fg
20. Mai 2015 um 21:36  |  469111

@BM:

Wir meinen dasselbe, nennen es nur unterschiedlich.


hurdiegerdie
20. Mai 2015 um 21:36  |  469112

Herthas Stärke im ersten Halbjahr unter JLu war sehr hoch zu verteidigen, damit war man bei Ballgewinn mit 1-2 Pässen am Strafraum.

Das funktionierte in dieser Saison nicht. Dardai hat das ganze nach hinten verlagert, um Sicherheit in der Abwehr zu erhalten. Nur jetzt musst du dich bei Ballgewinn durchs Mittelfeld kombinieren oder lang und hoch spielen. Für beides hat Hertha die Spieler nicht (oder lässt Wagner (lang und hoch nicht spielen).

Ziel muss es m.E. nächste Saison (so es denn gut ausgeht), die Verteidigung wieder weiter nach vorne zu schieben, aber dafür brauchst die einen anderen IV Backup.


Blauer Montag
20. Mai 2015 um 21:39  |  469113

Blauer Montag
20. Mai 2015 um 21:41  |  469114

Oui monsieur hurdie // 20. Mai 2015 um 21:36
pour le IV


Blauer Montag
20. Mai 2015 um 21:45  |  469115

HIGH FIVE fg // 20. Mai 2015 um 21:36 ✋


kraule
20. Mai 2015 um 21:48  |  469116

Ich hätte mir Kleindienst auch gewünscht, für unsere U23…..
Mehr,viel mehr,von mir am kommenden Wochenende nach (!) dem Spiel.
Nächtle


Exil-Schorfheider
20. Mai 2015 um 21:56  |  469117

Better Energy // 20. Mai 2015 um 21:21

Es war eher ironisch gemeint, weil jemand den Weg der Leihe von Vereinen wie Lissabon ins Spiel brachte. Ich dachte, der Smiley hätte das verdeutlicht…


hurdiegerdie
20. Mai 2015 um 22:07  |  469118

Blauer Montag // 20. Mai 2015 um 21:41

Danke für die Zustimmung, ansonsten befürchte ich jedoch, haben wir eine grundsätzlich andere Vorstellung, was sich ändern muss.

Ich glaube, dass ein OM – so dringend, wie er benötigt wird – wenig ändern würde, wenn nicht das System von hinten umgestellt wird. Ein neuer OM beim augenblicklichen System würde auch nur hilflos verbrennen. Es sei denn, wir bekämen einen Raffa, der mal von hinten im Alleingang das Mittelfeld überbrücken könnte. Mein Ding ist, du musst von hinten den Kader ergänzen. Das geht mit Langkamp und Brooks, aber du brauchst einen Dritten, um Ausfälle zu kompensieren.

Deshalb meine Priorität:
a) einen weiteren modernen IV
b) einen weiteren OM
c) Stärkung der rechten Seite bei Ausfällen rechts.

Dann natürlich muss man beobachten, was mit Schieber wird.


Lars
20. Mai 2015 um 22:16  |  469119

Kleindienst hätte ich mir auch gewünscht, aber gut in Freiburg kann er evtl. regelmäßig spielen und bei uns wäre er ggf. nur Nr. 3.

Viele Neuzugänge werden diesen Sommer wohl nicht kommen. Ich erwarte 1x OM, 1x ZM, evtl. 1RV (wobei ich es gerne sehen würde das Yanni Regäsel mit ins Trainingslager fährt). Natürlich auch abhängig davon wer geht.


Stiller
20. Mai 2015 um 22:38  |  469120

Reinartz soll mit Hegeler vergleichbar sein? Du gute Güte.


pax.klm
20. Mai 2015 um 22:42  |  469121

Schon interessant sich Spieler von Vereinen holen zu wollen/sollen, die sich bei unserer Resterampe bedienen. Zumindest war dieser junge Ex-Herthaner bei der Meisterschaftsfeier dabei, gehört zu einem Verein, der CL played.
Nochmal wie schon vor Wochen geschrieben, die Portugiesen erwarten von ihren Spielern portugiesisch und erst dann kommen die Einsätze!
Hanny lernt viel und recht schnell, irgendwann spricht er gut genug und erhält dann seine Chancen.
Es ist ihm zu gönnen, warum sollte er zu einem Zweitligisten zurück?


coconut
20. Mai 2015 um 22:44  |  469122

@hurdiegerdie // 20. Mai 2015 um 22:07
Für mich hast du eine der wichtigsten Positionen unterschlagen:
Einen 8er! (besser zwei).
Denn ob Cigi da noch mal in Fahrt kommt und wenn ja, wann, das kann man derzeit noch nicht sagen. Schon gar nicht, wie lange er gesund bleibt…

Der 8er ist weit wichtiger für das Umschaltspiel als höher zu stehen. Denn auch nach einer abgewehrten Ecke (alle stehen tief) kann man sehr wohl erfolgreich kontern….wenn man es denn kann… (Schalterspieler)…. 😉

Hoch stehen hilft, den Gegner unter Druck zu setzen (offensives pressing). Dafür fehlt uns aber einiges an Qualität und sollte daher keine Priorität haben.
Für uns wird weiterhin gelten:
Hinten sicher stehen und erfolgreich kontern. Das passt zum Kader und zu den Möglichkeiten.


Stiller
20. Mai 2015 um 22:55  |  469123

#Einen 8er! (besser zwei)

Jedenfalls muss das Mittelfeld mit Qualität ergänzt werden – defensiv und offensiv.

Aber die hohe Anzahl Dauerverletzter könnte die diesjährige Problematik in der nächsten Saison nochmals verschärfen, wenn nicht für entwicklungsfähige Backups gesorgt wird.

Nur beten, dass Schieber wieder fit wird und sowohl Brooks als auch Langkamp die Saison verletzungsfrei durchstehen, wird nicht helfen.


hurdiegerdie
20. Mai 2015 um 23:00  |  469124

coconut // 20. Mai 2015 um 22:44

Du weisst ja, dass ich sehr sehr oft deiner Meinung bin. Hier mal nicht.

Das Umschaltspiel (mMn) funktioniert dann, wenn der Weg zum Tor kurz ist. Baust du das Umschaltspiel kurz vor dem eigenen Starfraum auf, ist der Weg zu lang. Dann hast du das, was jetzt der Fall ist, die hinten schieben sich solange den Ball zu, bis nur noch der lange Pass (vonn Kraft) möglich ist. Dann brauchst du einen, der mal das Mittelfeld durch gekonnte Dribblings überbrückt oder eine insgesamt ballsicher Manschaft, die sich nach vorne kombinieren kann. Diese Mannschaft haben aber nur die Top 6 (bis 8). Hertha hat die nicht. Die Wichtigkeit bei mir sind ein 3. IV und ein OM, dann gibt es nach meiner Meinung nach kaum noch Geld um zwei 8er zu holen. Ich sehe auch genau diese Notwendigkeit nicht.
Aber nur meine Meinung und immer die Frage, was ein 8er nun wirklich ist. 😉


coconut
20. Mai 2015 um 23:19  |  469125

@hurdie
Kein Problem. Man muss ja nicht gleicher Meinung sein…. 😉

Zu deiner Frage:
Als 8er wird der Spieler bezeichnet, der aus dem DZM heraus den offensiveren Part übernimmt. Also den Angriff „nach vorn trägt“ (von Luhukay als Schalterspieler bezeichnet) und sich dabei zwischen dem 6er und dem 10er einordnet….
Um das ganze zu kompletieter:
Bei Ballbesitz des Gegners steht er eher auf der 6er Position, gleichauf mit seinem „Kollegen“ auf der 6…..

Das ist auch hier ganz gut erklärt und auch bebildert…aber eben rudimentär.
https://spielverlagerung.de/positionsbezeichnungen/
Ich zitiere mal daraus:
„Achter:
Ein Achter ist ein Spieler, der im zentralen Mittelfeld zwischen dem Sechser und dem Zehner spielt. Jogi Löw bezeichnet die Spieler auf dieser Position gerne als Verbindungsspieler. Ein clever gewählter Begriff: Diese Spieler sind für die Verbindung zwischen den Verteidigern und dem Angreifern zuständig.“

Erklärt sicherlich, warum ich einen solchen Spieler für wichtiger halte, als den Umstand, wie hoch man steht. Das wird eh von Spiel zu Spiel variieren müssen. Gegen die Bayern oder BMG (um nur einige zu nennen, wäre das eher „tödlich“ zu hoch zu stehen. Wobei gerade die Bayern mit dem ihrerseits „hoch stehen“ extrem anfällig für Konter geworden sind.

@Stiller
Mit meinem Hinweis auf den 8er habe ich nicht die anderen Positionen negiert… 😉
Ich habe den 8er nur zusätzlich zu den von @hurdie angeführten Positionen „ins Spiel gebracht“.


hurdiegerdie
20. Mai 2015 um 23:27  |  469126

coconut // 20. Mai 2015 um 23:19

Danke!

Ein Achter ist also ein Sechser, der sich vermehrt offensiv einschalten soll. Ham wa. Da würde ich die Priorität bei Neuverpflichtungen eher hinten ansiedeln.


20. Mai 2015 um 23:39  |  469127

@hurdiegerdie // 20. Mai 2015 um 23:27:

„Ein Achter ist also ein Sechser, der sich vermehrt offensiv einschalten soll.“

Erich Beer reloaded.


hurdiegerdie
20. Mai 2015 um 23:42  |  469128

Jetzt geht’s ab bei Stern TV (WM Katar)
Nobbi vor!!


coconut
20. Mai 2015 um 23:52  |  469129

@hurdiegerdie // 20. Mai 2015 um 23:27
Nö, ham wa nicht in erforderlicher Qualität…. 😆
Cigi könnte das sein, aber….
Schelle fehlt dazu die offensive Qualität/Torgefahr. Allen anderen vorhandenen ebenso.
Wir brauchen:
1 IV (Backup/Konkurrent)
1 RV (Backup/Konkurrent)
1 OM (10er) + evt. einen Backup (wenn es mit Baumi nichts mehr wird.
1 ROM (Backup/Konkurrent)
1 8er oder zwei, wenn es mit Cigi nicht mehr wird (der zweite als Backup/Konkurrent).

@herthabscberlin1892 // 20. Mai 2015 um 23:39
Einer wie Ete Beer wäre natürlich genial….. *träum*


coconut
20. Mai 2015 um 23:53  |  469130

PS:
Die Smilies sehen seltsam aus…


20. Mai 2015 um 23:53  |  469131

Taktisch bin , soweit ich das verstehe, komplett bei @ hurdi. ( Luhukay “ warf ich vor“, etwas zu hoch zu stehen…dachte aber nicht daran , die letzte Linie 7 m nach hinten zu verschieben ..)
Da ich aber mit einem unserer 6er, 8er unzufrieden bin, fahnde ich auch nach einem weiteren Schalterspieler. Einem dynamischen, passsicheren Schalterspieler. Diesen haben wir vielleicht in Cigerci. Aber Cigerci würde ich in einer Planung im Moment eher als möglichen Backup sehen.


hurdiegerdie
21. Mai 2015 um 0:03  |  469132

coconut // 20. Mai 2015 um 23:52
Bin bei dir, bis auf die 8er Position.

Rückblick: OM wurde gemäss UB nach Ausfall Cigerci/Baumjohann mit Schelle besetzt, für mich ein 6/8er. Lusti kann das (bleibe ich dabei). Cigerci kommt vielleicht zurück. Nö für mich ist der 8er die letzte Priorität nach IV, OM, RAV, rechtes offensives Mittelfeld und Sturm. Wenn das abgearbeitet worden ist und noch Geld da ist, dann können wir notfalls den 7ten 6/8ter verpflichten.


Mitglied580
21. Mai 2015 um 0:15  |  469133

LANZ Sendung ich frage mich warum ein
Neururer so ein Nestbeschmutzer ist wie dieser Basler …..


Mitglied580
21. Mai 2015 um 0:17  |  469134

Neururer Hannover toller Verein Scheisse 04 sowieso und Bochum ganz toll und 1 FC Köln nur Hertha war scheisse


21. Mai 2015 um 0:21  |  469135

Es war nie sein Nest, deshalb auch kein Nestbeschmutzer. Nur jemand, der keine gute Meinung über Hertha hat. Was ja auf Gegenseitigkeit beruht.


Mitglied580
21. Mai 2015 um 0:24  |  469136

apol
mir fällt immerwieder auf das unsere HERTZHA in der öffentlichkeit schlecht abschneidet siehe auch Basler . der auch bei der Reli klar zu nDüsseldorf stand


Mitglied580
21. Mai 2015 um 0:24  |  469137

sorry HERTHA


coconut
21. Mai 2015 um 0:24  |  469138

@hurdie
Bleibe ruhig dabei, schadet ja niemanden… 😉
Mir scheint allerdings, das du diese Position völlig falsch gewichtest. Sie ist die im derzeitigen Fußball die wichtigste Position.
Nichts gegen Lusti oder Schelle. Beide sind aber eher in der defensive zuhause und haben da ihre Stärken. Das gleiche gilt für alle anderen (ausgenommen Cigi, wenn….).
Ja, Schelle kann den Ball nach vorn tragen. Aber ein Spiel gestalten kann er nicht. Genau das ist aber eben eine der Aufgaben, die ein moderner 8er zu erbringen hat.
Die Bayern haben nicht ohne Grund einen Alonso verpflichtet, nachdem verletzungsbedingt auf der 8 Not am Mann war und Kroos den Verein verlassen hatte….ansonsten hätten sie auch Lahm dahin stellen können….

Aber egal, WIR entscheiden das eh nicht… 😀


coconut
21. Mai 2015 um 0:27  |  469139

@Mitglied580 // 21. Mai 2015 um 00:24
Dann überlege mal woran das wohl liegen könnte. Sind es immer die „Anderen“, oder hat etwa Hertha hier und da auch „seinen Teil“ dazu beigetragen?

Jede Medaille hat bekanntlich zwei Seiten….


21. Mai 2015 um 0:29  |  469140

@Mitglied580 // 21. Mai 2015 um 00:24:

Was schert mich die Öffentlichkeit (besonders Basler und Neururer etc.).

Hauptsache wir wissen, dass Hertha BSC unser Verein ist.


Mitglied580
21. Mai 2015 um 0:32  |  469141

es kotzt mich an …. da kann man weit zurück greifen immer wieder dieser Scheiss … BL Hertha zahlt Handgelder erwicscht …. bestraft ! Hertha muss absteigen Teil 1 ….. Hertha ist im Bestechungsskandal fast alle Spieler gespeert ……
….. ja bei schalke durften sie dann wieder……
spielen …… Selbst unser Babbel sagte einst :“ als ich hierher kam sagte man mir …. Hertha wird so oft benachteitigt … jaja dachte ich …. und wollte es nicht glauben …. doch jetzt sehe ich es selber


21. Mai 2015 um 0:34  |  469142

Dit stimmt allerdings – anders ist uns wohl nicht beizukommen.


Mitglied580
21. Mai 2015 um 0:34  |  469143

coconut
stimmt schion nur Neur. wurde bei scheisse endlassen Bochum Hannover etc …. nur über HERTHA äußert er sich negativ


Mitglied580
21. Mai 2015 um 0:37  |  469144

Pokal Endspiel 1979 Hertha _ vs Düsseldorf Ete Beer macht das 1:0 Schiedrichter gibt das Tor nicht ang Stürmerfaul…….. Beer nach dem Spiel : „Immer gegen die Berliner „


cru
21. Mai 2015 um 0:38  |  469145

Irgendwie immer ein komisches Gefuehl den Kader der kommenden Saison zu diskutieren, wenn man noch nicht weiss in welcher Liga und mit welchem Brustsponsor. Aber unter uns Managern natuerlich dennoch mehr als noetig:

Tor: weiter so, keine Prio unabhaengig von bekannten Schwaechen

IV: Langkamp/Brooks ist fuer mich die Zukunft. aber dahinter fehlt ein dritter guter, genau der, der schon am kommenden Samstag fehlt.

AV: halte ich ja fuer eine sehr wichtige Position. Pekarik/Plattenhardt sind fuer mich gut genug, Schulz sehe ich weiter vorne, ein Nachwuchsmann sollte aufgebaut werden

Sechser/Achter: ich habe Hegeler fuer eine gute Verpflichtung gehalten, hat sich nicht bewahrheitet. Cigerci wird nach der langen Pause nicht sofort Leistung bringen koennen. Lustenberger, so sehr ich ihn mag, ist fuer mich keine perfekte Loesung, zu zoegerlich und fuer das schnelle Umschalten nicht optimal. Schelle ist ein super Arbeiter, aber nicht ballsicher und ueberraschend genug. Hier ist Bedarf! Mindestends ein wirklich guter Achter, wenn wir uns verbessern wollen!

OM: ein schwieriges Abwaegen. Eigentlich bin ich fuer einen neuen 10er, schliesslich gilt fuer Baumjohann wie fuer Cigerci, der kann so schnell nicht 100% Leistung bringen. Andererseits spielt Stocker die Rolle ganz gut und man koennte auch einen wirklich guten fuer die Aussenbahn verpflichten. Also ein guter neuer muss her – wichtiger, dass er wirklich gut ist, weniger wichtig ob innen oder aussen.

Sturm: Bin kein Wagner Fan, weder musikalisch noch im Fussball. Netter Typ, kein Bundesligaspieler. Schieber, plus Kalou, plus ein neuer.

Das macht in der Summe vier neue, das meiste Geld bitte auf der 8 und der 10 ausgeben, hier hilft Breite nix, wir brauchen Spitze. IV und Sturm reicht auch ein gutes Talent, ich will ja keine Luftschloesser bauen. Meine Meinung … und ich bin kein schlechter Kicker Manager 😉


21. Mai 2015 um 0:40  |  469146

@Mitglied580 // 21. Mai 2015 um 00:37:

Das war 1977 gegegn den 1. FC Köln, oder?!

#klugscheissermodusaus


Mitglied580
21. Mai 2015 um 0:45  |  469147

Ne Düsseldorf in der Verl. hat Seel glaube ich das 1:0 gemacht durch ein Missverständnis zwischen Nigbur und Kliemann


21. Mai 2015 um 1:02  |  469148

g@ Mitglied: vielleicht nimmst du dir ja die negativen Stimmen zu sehr zu Herzen ? Die positiven Stimmen nimmt man so hin, die negativen überhört man nie..? Ich nehme da ein Unentschieden wahr.
Hinsichtlich ehemaliger Spieler und Trainer haben wir aber, so sehe ich das jedenfalls seit langen aber Nachholbedarf und könnten von anderen lernen.
Der Volkmar Groß hatte da auch so seine Erinnerungen und nicht nur er..


Mitglied580
21. Mai 2015 um 1:05  |  469149

abolli
sssssssssssssssssssssssssssieg in Hoppelheim und eine neue Ära beginnt …………..


21. Mai 2015 um 1:05  |  469150

@Mitglied580 // 21. Mai 2015 um 00:45:

In Hannover gegen Düsseldorf war ich, da wurde Hertha aber kein Tor aberkannt.


21. Mai 2015 um 1:11  |  469151

Es war beim Wiederholungsspiel am 30.05.1977 gegen den 1. FC Köln in Hannover.


Better Energy
21. Mai 2015 um 1:15  |  469152

@1892

Das Wiederholungspiel habe ich auch so in Erinnerung. Einschließlich blöder Vopos mit MP in der DR 😉


coconut
21. Mai 2015 um 1:17  |  469153

@apollinaris // 21. Mai 2015 um 01:02
Jupp, das ist offenbar sehr oft so.
Ich entsinne mich vieler positiver Berichte und Stimmen in 2008/2009…
Da kam die Kritik eher „von innen“… 😛


coconut
21. Mai 2015 um 1:18  |  469154

So, ab in die Heia…
Gute Nacht @all


Mitglied580
21. Mai 2015 um 1:21  |  469156

nix köln


21. Mai 2015 um 1:23  |  469157

@ Mitglied 1:05 ..Sep, let’s do it !🎬🎬


21. Mai 2015 um 1:24  |  469158

yep vers sep ..


Mitglied580
21. Mai 2015 um 1:24  |  469159

apo Hä ?


21. Mai 2015 um 2:32  |  469160

@Mitglied580 // 21. Mai 2015 um 01:21:

Das aberkannte Tor von Erch Beer war im Wiederholungsspiel gegen Köln im Jahre 1977.

Die Niederlage in der Verlängerung mit dem Seel-Tor gegen Düsseldorf 1979, Hanne Weiner hat kurz vor Ende der regulären Spielzeit das 1:0 auf dem Fuß.

Da halte ich jede Wette.


21. Mai 2015 um 3:19  |  469161

@ mitglied..hatte dir nur zugestimmt.. 😉


Lumberjack
21. Mai 2015 um 6:48  |  469162

Guten Morgen,

ich hatte heute Nacht einen Traum. Mich muss die Abstiegsgefahr echt auch im schlaf belasten. Aber ich habe heute die Ergebnisse geträumt.

Hertha gewinnt in Hoppenheim mit 2:3 Freiburg gewinnt gegen Hannover mit 2:1 und Stuttgart hat in der 90. Minute das 2:2 kassiert und Hamburg hat 6:1 gegen Schalke verloren xD vielleicht sollte ich das mal tippen 😀

Hätte gegen die Ergebnisse nix einzuwenden. Übrigens finde ich es vor Samstag müßig über Verpflichtungen zu diskutieren, wenn wir noch nichtmal wissen in welcher Liga wir nächste Saison spielen.

Ich bin übrigens gespannt ob meine Voraussage mit der Schiri-Ansetzung stimmt. Mein Tipp: Kienhöfer oder Brych


Dartpio
21. Mai 2015 um 7:55  |  469163

@Lumberjack
es ist genau richtig was du schreibst. Wir müssen erst die noch anstehenden 90-95min. in Hoppelheim hinter uns bringen, und dann entscheiden welche Spieler uns weiter helfen können. Ob Liga 1 oder Liga 2.


Dartpio
21. Mai 2015 um 8:02  |  469164

Ich würde am Samstag, egal ob Stadion oder Glotze, nur mit Handschuhen das Spiel anschauen.

Fingernagelkauenohneende


Blauer Montag
21. Mai 2015 um 8:36  |  469165

Morjn hurdiegerdie // 20. Mai 2015 um 22:07 u.a. miteinander.

Blauer Montag // 20. Mai 2015 um 21:41

Danke für die Zustimmung, ansonsten befürchte ich jedoch, haben wir eine grundsätzlich andere Vorstellung, was sich ändern muss.

Vorstellungen, Albträume, Phantasien, Visionen – jeder Fan fiebert mit der Hertha, so gut er kann. Wer kann aus seinen persönlichen Phantasien gute Vorschläge ableiten, damit Hertha das 125-jährige Jubiläum als Erstligist feiern wird?

Überdruss über die Vorstellungen der Mannschaft in den Pflichtspielen dieser Saison ist kein ausreichender Ratgeber für die Zukunft. Als Zuschauer erfahre ich Neues über HerthaTV, die Webseite herthabsc.de u.a. Medien, beim öffentlichen Training und bei den Pflichtspielen. Das Friesenhaus und die Spielerkabinen sind dagegen für mich eine Black Box. Dort werden die Entscheidungen vorbereitet und gefällt. Ich weiß bis heute nicht, ob die Entscheidung zur Entlassung Luhukays vorbereitet wurde nach ähnlichen Erwägungen wie bei vorigen Trainerentlassungen, und was sonst noch Woche für Woche schief läuft zwischen Trainerstab, Profikader und Geschäftsführung. Wichtig ist nur, dass aus der internen Fehleranalyse die richtigen Schlüsse gezogen werden. Wir werden sehen, wer in Zukunft welche Hebel in die Hand bekommt, und wo diese Hebel ab Juli 2015 angesetzt werden

Ich weiß nicht, ob eine komplette Personalrotation bezahlbar wäre.
Der Kader ist, wie er ist. Welche Trainer könnte mehr als jetzt aus diesem Kader heraus holen?

Ich weiß es nicht.


Opa
21. Mai 2015 um 9:56  |  469166

Wer redet denn von einer kompletten Personalrotation? Mir scheint, dass dies von denjenigen vorgeschoben wird, die meinen, dass alles soweit dufte läuft (so von wegen Saisonziel erreicht etc.), um Kritik und Kritiker zu diskreditieren.

Die spannenden Fragen sind doch:

1. Hat Hertha eine Spielidee (oder mehrere)?
2. Hat Hertha einen Trainer, der das der Mannschaft beibringen kann?
3. Hat Hertha Spieler, die verstehen, was der Trainer will UND die das umsetzen können?
4. Sind die Spieler charakterlich gefestigt genug, nicht gegen Entscheidungen des Trainers zu opponieren?

Aus der Beantwortung dieser Fragen leitet sich der grundsätzliche Handlungsbedarf für die Kaderplanung ab.

Demgegenüber steht die Frage, mit welchen Mitteln wir operieren können, was u.a. auch von Abgängen abhängig ist. Und die Frage, wer als Kandidat zur Verfügung steht und wie hoch man die Wahrscheinlichkeit einschätzt, dass derjenige auch kommt.

Das führt in einer beweglichen Entscheidungsmatrix, an deren Ende eine Trainerentscheidung und Spielerverkäufe und -käufe hängen.

So weit, so verständlich.

Was mir Unbehagen bereitet, ist, dass derjenige, der in der Vergangenheit Entscheidungen getroffen hat, so tut (oder tun lässt), als würden seine Entscheidungen der Vergangenheit ihn nichts angehen, obwohl genau diese zu der heutigen Situation geführt haben.

Nehmen wir mal das Beispiel Ronny: Wer hat denn seinerzeit die Entscheidung getroffen, ihm beim Aufstieg einen gut dotierten und lang laufenden Erstligavertrag zu binden, obwohl es massive Zweifel an seiner Erstligatauglichkeit gab? Jetzt wird lamentiert, man habe so wenig Handlungsspielraum. Der ist aber genau durch solche Entscheidungen entstanden.

Oder das Beispiel Luhukay: Nun war er es angeblich, der einen Zugang in der Winterpause blockiert hat. Der „arme“ GFSuK hat ja nur seine Dienstanweisung beachtet.

Na klar, ein neuer GFSuK oder ein untergeordneter Sportdirektor würde daran nichts ändern. Aber es gäbe die Aussicht, dass aus den Fehlern der Vergangenheit die richtigen Konsequenzen gezogen werden und der Kader sich mal perspektivisch in Richtung Wertschöpfung entwickelt. Das geht mit Gnadenbrot-Künstlern genauso wenig wie mit Spielern, die einen in der Breite verstärken sollen.

Außer Lasogga, Brooks (und in Teilen Schulz sowie Ramos, wobei der nur unter Vorbehalt) hat kein Zugang in den letzten 6 Jahren so richtig gezündet (oder wenn dann nicht bei uns). Weder aus der eigenen Jugend (wie z.B. Perdedaj, Knoll, Morales, Mukhtar, Holland, Andrich) noch von verpflichteten Perspektivspielern (wie z.B. Djuricin, Beichler, Bastians, Ben Sahar). An Transfers wie Wichniarek, Friend oder Ottl will ich erst gar nicht erinnern. Und auch nicht an die Rentenverträge von Bastians, Franz und Kluge, die man mit großem Tamtam vorm Arbeitsgericht für teuer Geld lösen durfte.

Was soll mich denn glauben lassen, dass diese Quote in den nächsten Jahren besser wird, wo doch die Lernkurve in den letzten 6 Jahren nicht gerade steil war? Zumal der Handlungsspielraum aufgrund der beiden Abstiege und den daraus resultierenden Konsequenzen (TV Gelder, Sponsoren etc.) auch nicht besser geworden ist?

Ich würde so gern hoffen, ich würde so gern vertrauen, ich hab nur so viel mehr Angst vor Jahreswechseln und Hebeln als vor einer strukturellen wie personellen Veränderung.


Blauer Montag
21. Mai 2015 um 9:58  |  469167

Bolly
21. Mai 2015 um 10:05  |  469168

Nur mal so..@Opa …

„obwohl es massive Zweifel an seiner Erstligatauglichkeit gab?“

Kurz und bündig, woher hast Du das denn?

Leider muss ich weg. Wir hören uns.


Blauer Montag
21. Mai 2015 um 10:06  |  469169

Opa // 21. Mai 2015 um 09:56

……
Ich würde so gern hoffen, ich würde so gern vertrauen, ich hab nur so viel mehr Angst vor Jahreswechseln und Hebeln als vor einer strukturellen wie personellen Veränderung.

Du bist ein Angsthase. 🐰
Oder eine Quatschtüte.
Hast du irgendwelche Anträge für die MV vorbereitet, um strukturelle oder personelle Veränderungen einzuleiten?

Der Termin ist seit Monaten bekannt.


Opa
21. Mai 2015 um 10:12  |  469170

BM, meine Einflussmöglichkeiten über die MV Änderungen bei der KGaA einzuleiten, sind so bescheiden wie Deine Kenntnisse über die Entscheidungsstruktur unserer geliebten Hertha 😉

Und glaub mal nicht, dass ich mich nicht schon längst mit der Tatsache abgefunden habe, dass Preetz seinen Vertrag mindestens mal bis zum Ende dessen Laufzeit erfüllen wird.

Das bedeutet im Umkehrschluss aber nicht, dass ich das deshalb gut finden oder meine Klappe halten muss, auch wenn Du das mal mehr und mal weniger deutlich zu verstehen gibst.


Blauer Montag
21. Mai 2015 um 10:19  |  469171

2 x Falsch Opa um 10:12 Uhr.

Erstens bin ich ausreichend informiert über die Entscheidungsstrukturen bei Hertha.

Zweitens führe ich hier nicht die Rednerliste des Blogges.


Better Energy
21. Mai 2015 um 10:19  |  469172

Opa will wohl Bobic oder den Gelsenkirchner hier als GF Sport haben oder? 🙂


Freddie
21. Mai 2015 um 10:21  |  469173

Bolly
21. Mai 2015 um 10:21  |  469174

#Ronny

Noch kurz: Für alle, die Ihr Gedächtnis einen Stoß geben wollen. 😉

Und auch bei anschließende Blogeinträgen kann durchaus der Eindruck enstehen, das Ronny für die ERSTE LIGA „für viele von uns“ ein Mehrwert war. Ich glaube die sportliche Leitung sah das ähnlich.

http://www.immerhertha.de/2013/04/08/live-erst-der-scheck-dann-braunschweig-hertha-und-das-topspiel-der-zweiten-liga/


Opa
21. Mai 2015 um 10:28  |  469175

@BM: Dann lass die Pöbeleien doch einfach.

@BE: Du nun wieder. Als ob das die einzigen Optionen wären, Senor Chancentod oder nen Schlacker zu holen.

#Ronny: Ich neige ja dazu, mich unbeliebt zu machen, so auch damals, als Ronnys Vertrag verlängert wurde. Da schrieb ich

Ich muss mal etwas Wasser in den Wein schütten. Zunächst einmal freue ich mich auch, dass es mit der Vertragsverlängerung geklappt hat und wir hoffentlich weiterhin neben Zuckerpässchen auch diese Freistöße, DIESE FREISTÖSSE *schwärm*, sehen.

Was noch unklar ist, welche Kröten wir schlucken mussten, nicht nur hinsichtlich Gehalt, sondern auch was z.B. Ausstiegsbedingungen oder festgelegte Ablösesummen angeht. Und dann kommt da noch die Laufzeit dazu. Klar, ein Ronny in der Form dieser Saison ist ein Knaller, ein Ronny in der Form der Vorsaisons wäre ein teurer, sehr teurer Tribünengast. Unter diesem Aspekt finde ich die Laufzeit des Vertrags als größtes Risiko. Als gestern die ersten 2-3 Freistöße in die Mauer bzw. übers Tor gingen, raunten sich meine Stehnachbarn schon zu „Kiek ma, jetze woa Vertrach hat, kanna nüsch mehr ssaubern“.


21. Mai 2015 um 10:31  |  469176

Mensch Beetbruder … den Rest deines Beitrages damals auf Hertha-Inside haste aber vergessen ! :mrgreen:

„Am Ende war diese Verlängerung aber wohl für beide Seiten das kleinere Übel und ich freue mich aufrichtig, die Pistolenfinger zu schütteln, wenn wir einen Standard kriegen. Und wo ich grad am Träumen bin: Ronny schießt uns nächste Saison per Freistoß in die Champions League! Wir haben schließlich Finale dahoam! „


Blauer Montag
21. Mai 2015 um 10:32  |  469177

Hool Heul hier nicht rum Opa // 21. Mai 2015 um 10:28. Was bitte sind in deinen Augen Pöbeleien? Von mir? Gegen wen?


ubremer
ubremer
21. Mai 2015 um 10:35  |  469178

@bussi

10.31 Uhr

halt „meinungsvolatil“


Blauer Montag
21. Mai 2015 um 10:35  |  469179

Freude schöne Götterfunke seit 10:31 Uhr.
Ein Tag ohne Bussi ist kein schöner Tag bei immerhertha. 🌴


Blauer Montag
21. Mai 2015 um 10:37  |  469180

Dito ub um 10:35 Uhr.
Ein Tag ohne Blogvadder Bremer ist kein schöner Tag bei immerhertha. 🌴


Opa
21. Mai 2015 um 10:37  |  469181

Ihr müsst nur aufpassen, dass ihr nicht eines Tages Euch nur noch untereinander recht gebt, das dürfte der Attraktivität des Blogs wenig zuträglich sein 😛


Better Energy
21. Mai 2015 um 10:38  |  469182

@Opa

Zumindest haben die doch die Presse und damit den Bereich „Kommunikation“ immer im Griff.

Gerade der Gelsenkirchner sorgt täglich für mindestens eine Schlagzeile pro Zeitung 🙂


Blauer Montag
21. Mai 2015 um 10:40  |  469183

Opa // 21. Mai 2015 um 10:37

Es geht hier nicht ums Recht haben.
Es geht um Hertha.


Hr.Thaner
21. Mai 2015 um 10:41  |  469184

Okay @ Opa 10:28

Ich habe aufmerksam gelesen und Deinen Kommentar von damals so verstanden:
Wenn Ronny gut spielt- toll. Wenn er schlecht spielt- Mist.
Das habe ist wohl so. Nur um wieviel soll uns Dein Kommentar bereichern?

Meine Meinung zu Ronny:
Solltet er nicht verkauft werden, haben wir immer noch eine Option- nämlich mit Verstärkung in der nächsten Saison eine spielintelligente Mannschaft zu kreieren in die auch ein Ronny besser passt.


Bakahoona
21. Mai 2015 um 10:45  |  469185

@Opa – schonmal daran gedacht, dass es für die wichtigen Fragen auch eine richtige Zeit gibt? Und dass es mehr Aufwand bedarf sich eine positive Haltung zu bewahren, mit einem korrekten Bewußtsein, worauf man eigentlich Einfluss hat(nüscht). Des weiteren ist mit der Aufforderung das ständige Nörgeln mal sein zu lassen nicht automatisch eine rosarote GF-Arschkriecherbrille verbunden. Wäre schön wenn dieses passiv aggressive in Abredestellen von Kompetenz, nur weil sich eine Aussage nicht mit deiner Meinung deckt, weniger würde. Dann kämen wir nämlich zum freundlichen Dialog, aktuell ist’s mehr Waldorf&Stattler, Pöbeln um sich selbst zu unterhalten.


wilson
21. Mai 2015 um 10:46  |  469186

@Opa

Das Schöne an Deinen Beiträgen bist nicht Du ist, dass man sich daran reiben kann.
Und wenngleich ich nicht immer Deiner Meinung bin (wie auch?!), sehe ich vieles von dem, was Du im zweiten Teil schreibst, ähnlich.

Als Bemerkung:
Herrn Langkamp sehe ich auch auf der Haben-Seite.


Opa
21. Mai 2015 um 10:47  |  469187

Waldorf & Statler waren das beste an der Muppet Show.


Bolly
21. Mai 2015 um 10:50  |  469188

Aber darum geht´s doch gar nicht @Opa!!!

Du suggerierst damit in Deinen typischen Beitrag von 9.56 das die sportliche Leitung trotz Ihrer massive Zweifel an Ronnys Erstligatauglichkeit ein Megavertrag anbot.

Das ist für mich eben falsch. Alles andere schmunzelt bei Dir. Grüsse


Blauer Montag
21. Mai 2015 um 10:52  |  469189

Ich fand deinen Kommentar gestern Extraklasse Bakahoona // 20. Mai 2015 um 16:17
http://www.immerhertha.de/2015/05/19/trecker-oder-champions-league/#comment-469025
Vor allem die letzten Sätze.

….. Ihr fragt euch alle warum es hier nicht so läuft wie in Mainz, Augsburg und Freiburg? Wir Berliner mit unserer ganz besonderen Erfolg oder Stirb Attitüde sind der Grund. Kein geistig gesunder Mensch mit hoher Kompetenz begibt sich in diese Schlangengrube. Dardai rettet diese Saison Hertha und es wird gewünscht er solle bitte wieder die Jugend trainieren. Da hört’s bei mit mit dem Verständnis auf. Rein menschlich könnte ich sogar verstehen, wenn Dardai abschliessend den Posten ablehnte, weil er keinen Bock auf diesen Realitätsmangel und die Undankbarkeit der “Fans” hat.


Better Energy
21. Mai 2015 um 10:54  |  469190

@Freddie // 21. Mai 2015 um 10:21

Danke für deinen Link zu der Handelszeitung.

Und wer über Herthas Auflagen schimpft, dem möge mal die HSV-Anforderung an die DFL-Lizenz nachlesen:

Laut «FAZ» verlangt die DFL bis Ende Mai einen Erlös von 10 Millionen Euro vom HSV. Ansonsten wird dem Bundesliga-Dino die Lizenz verweigert. Sollten die Norddeutschen in die zweite Liga absteigen, würde gar ein Betrag von 20 Millionen Euro fällig, heisst es. Laut «Bild»-Zeitung fehlen in den HSV-Kassen jedoch rund zehn Millionen Euro.

Als dem Verein in vergangenen Saison der Abstieg drohte, mussten die Hamburger sogar 25 Millionen Euro zusätzlich nachweisen, um bei einem möglichen Abstieg in Liga Zwei die Lizenz zu erhalten.

Was wäre bei uns los gewesen, wenn wir damals diese Bedingungen hätten erfüllen müssen?


Hr.Thaner
21. Mai 2015 um 10:56  |  469191

Blauer Montag // 21. Mai 2015 um 10:52

Ich fand deinen Kommentar gestern Extraklasse Bakahoona // 20. Mai 2015 um 16:17

Yepppp. Der ganze Beitrag ist sehr lesenswert. Danke @bakahoona.


Agerbeck
21. Mai 2015 um 11:00  |  469192

Blauer Montag // 21. Mai 2015 um 10:19

Zweitens führe ich hier nicht die Rednerliste des Blogges.

man könnte des Öfteren einen anderen Eindruck gewinnen.

Opa // 21. Mai 2015 um 09:56

danke. damit hast du meiner Analyse der Ära Preetz vorgegriffen, die ich in den nächsten tagen zu schreiben beabsichtigte. allein die namen ottl, friend, wichniarek (der arme tut mir heute noch leid, wo er hier rein geraten ist…er passte schlicht nicht ins System, wie einst in bielefeld), hegeler oder beichler, duricin etc., sind synonym für das erfolglose herumschlingern.

ich hoffe, ich finde die zeit, um die sechs jahre mp nach meinen Wahrnehmungen sachlich und nüchtern darzustellen.

Ich habe davon wirklich genug.

Mir wird wirklich mulmig, wenn man als Kritiker, der mit sachlichen Argumenten seine Darstellungen unterfüttert, immer wieder von einigen wenigen gemaßregelt wird.
Wenn dann noch die Argumente in zwei oder drei Teile zerlegt und wichtige Aspekte wissentlich unter den Tisch gekehrt werden, dann hab ich auch keinen Bock mehr zu diskutieren (z.B. Verletzungspech, das aber in Transferperioden auftrat und ausreichend Möglichkeit und Zeit der Korrektur bot, stattdessen wird nach Prinzip Hoffnung agiert).

Noch ne Frage:
Hat sich eigentlich mittlerweile geklärt, ob die einstigen Entlassungen Franz‘ und Kluges etwas mit dem dramatischen Leistungsabfall und dem perforierten mannschaftlichen Zusammenhalt nach dem Winter 13/14 zu tun hatten?

Schade, dass mir momentan die Zeit fehlt.

PS:
Ich weiß, dass wir wenig bis kein Geld haben.
Ich hoffe, dass Samstag alles gut geht und wir nicht in die Relegation müssen.
Nein, ich will kein Bayern-Fan werden, weil ich meine Hertha liebe.
ja, ich vermisse Ursula auch.


Agerbeck
21. Mai 2015 um 11:00  |  469193

Blauer Montag // 21. Mai 2015 um 10:19

Zweitens führe ich hier nicht die Rednerliste des Blogges.

man könnte des Öfteren einen anderen Eindruck gewinnen.

Opa // 21. Mai 2015 um 09:56

danke. damit hast du meiner Analyse der Ära Preetz vorgegriffen, die ich in den nächsten tagen zu schreiben beabsichtigte. allein die namen ottl, friend, wichniarek (der arme tut mir heute noch leid, wo er hier rein geraten ist…er passte schlicht nicht ins System, wie einst in bielefeld), hegeler oder beichler, duricin etc., sind synonym für das erfolglose herumschlingern.

ich hoffe, ich finde die zeit, um die sechs jahre mp nach meinen Wahrnehmungen sachlich und nüchtern darzustellen.

Ich habe davon wirklich genug.

Mir wird wirklich mulmig, wenn man als Kritiker, der mit sachlichen Argumenten seine Darstellungen unterfüttert, immer wieder von einigen wenigen gemaßregelt wird.
Wenn dann noch die Argumente in zwei oder drei Teile zerlegt und wichtige Aspekte wissentlich unter den Tisch gekehrt werden, dann hab ich auch keinen Bock mehr zu diskutieren (z.B. Verletzungspech, das aber in Transferperioden auftrat und ausreichend Möglichkeit und Zeit der Korrektur bot, stattdessen wird nach Prinzip Hoffnung agiert).

Noch ne Frage:
Hat sich eigentlich mittlerweile geklärt, ob die einstigen Entlassungen Franz‘ und Kluges etwas mit dem dramatischen Leistungsabfall und dem perforierten mannschaftlichen Zusammenhalt nach dem Winter 13/14 zu tun hatten?

Schade, dass mir momentan die Zeit fehlt.

PS:
Ich weiß, dass wir wenig bis kein Geld haben.
Ich hoffe, dass Samstag alles gut geht und wir nicht in die Relegation müssen.
Nein, ich will kein Bayern-Fan werden, weil ich meine Hertha liebe.
ja, ich vermisse Ursula auch.


21. Mai 2015 um 11:06  |  469194

Wieso akzeptiert ihr hier nicht auch mal Meinungen, die Eure nicht sind, sondern eben kritischer Natur, was HBSC angeht. Auch ich werde ständig von der, alles toll bei Hertha Fraktion, belehrt. So kann kein Dialog hier stattfinden. Die Schreiber, die sich nicht den pro HBSC Leuten anschließen, werden hier in schöner Regelmäßigkeit von den anderen nur belehrt oder ins lächerliche gezogen. So ein einseitiger Blog bringt nicht die gewünschte Kommunikation. Deshalb halte ich mich oftmals auch zurück, was die Teilnahme hier angeht.


Agerbeck
21. Mai 2015 um 11:08  |  469195

Hr.Thaner // 21. Mai 2015 um 10:41

Meine Meinung zu Ronny:
Solltet er nicht verkauft werden, haben wir immer noch eine Option- nämlich mit Verstärkung in der nächsten Saison eine spielintelligente Mannschaft zu kreieren in die auch ein Ronny besser passt.

Nur zu dieser Aussage, wirklich ohne persönliche Note:

Da verzweifel ich. Ich weiß da nicht mehr, ob ich lachen oder weinen soll.


fg
21. Mai 2015 um 11:16  |  469196

@Cru:

Gute Analyse!


fg
21. Mai 2015 um 11:20  |  469197

Ich finde es nicht schlimm, den Kader vor Samstag zu diskutieren.
Es muss sich ja keiner beteiligen, es können ja die machen, die Lust darauf haben.
Ich zum Beispiel beteilige mich nicht an Finanzdiskussionen, weil es nicht so mein Metier ist und weil ich es stinklangweilig finde.
So halt halt jeder Themen, die ihn mehr oder weniger begeistern.
Dass wir nicht endgültig wissen, in welcher Liga Hertha spielt, ist klar, aber man kann mit einer nicht allzu geringen Wahrscheinlichkeit von der ersten Liga ausgehen, und wenn nicht, dann hat man eben umsonst diskutiert.
Es ist doch eh nur ein Zeitvertreib unter Fans, der Spaß machen soll, mehr nicht.
Also lasst uns doch das Vergnügen.


Blauer Montag
21. Mai 2015 um 11:22  |  469198

Tja NKBerlin // 21. Mai 2015 um 11:06
So unterschiedlich nehmen die Leser dieses Blogges die Kommentare auf.

Nüscht, aber auch gar nüscht hat sich für mich geändert in den Aussagen der Kommentaristi und deren Ton seit der letzten Heimniederlage. Ich lese seit April Woche für Woche Kommentare, die in unterschiedlichen Worten ihren Überdruss gegenüber jenen Alleskommentierern und Permanentrechthabern zum Ausdruck bringen, die ihre eigene Meinung zum Fakt erheben.


del Piero // 4. Mai 2015 um 12:58

ich habe schon seit längerem keine Lust mehr hier meinen Senf dazuzugeben. Zuviel partielle Wahrnehmungsstörungen, verbunden mit völlig überzogenen Erwartungen und ergebnisabhängigen Einschätzungen der jeweilige “Auftritte” Herthas.
Gratulation an diejenigen, welche noch die Nerven haben ein wenig dagegen anzuschreiben. Schade um die hier einst vorhandene Qualität in diesem Blog.

Ähnliches las ich in den vergangenen Tagen bei
jenseits // 4. Mai 2015 um 18:57
pax.klm // 4. Mai 2015 um 21:59
„… wir leben im JETZT und auch nicht in der ZUkunft…“

L.Horr // 5. Mai 2015 um 20:53

coconut // 5. Mai 2015 um 21:24

King for a day – Fool for a lifetime // 5. Mai 2015 um 21:42

Flitzpiepe // 6. Mai 2015 um 07:22

Bolly // 6. Mai 2015 um 08:02
—————————–
Ich für meiner Einer finde es ermüdend bis zum Überdruss, sich Woche für Woche auseinander zu setzen mit 2 Arten von Kommentaristi.

A. Luftschlossarchitekten
Ungeachtet der finanziellen Realitäten werden Woche für Woche gefordert ein Dutzend neue Spieler, ein neuer Trainer, Mediziner, Sportdirektor u.a. mehr.

B. Captain Hindsight
der alles vorher schon wusste, aber auf den ja niemand gehört hat. Der sein Fazit schon schreibt, bevor das Spiel, die Saison abgepfiffen wird.

Wenn die Leisen, Zweifelnden, Bedächtigen ermüden, schreiben hier in Zukunft nur noch die wortgewaltigen, lauten Kritiker ihre Kommentare.

Ein mediales Dauerfeuer gegen den Geschäftsführer, Trainer oder Spieler möchte ich dagegen nicht betreiben. Man muss nicht alles zerschlagen, um auf den Ruinen neue Luftschlösser zu errichten.


21. Mai 2015 um 11:37  |  469199

Wie soll man sich sonst Gehör verschaffen und seine Meinung einfach mal kund tun, wenn nicht hier. Kann ja schlecht mit Megafon vor die Geschäftsstelle treten und ein Abgesang auf die vielen Fehlentscheidungen des Ziehsohnes von Gegenbauer machen oder bei der Mitgliederversammlung. Da wird alles so instrumentalisiert (alles schön, gut und toll) wie zu Zeiten der SED Parteitage. Kritische Meinungen oder Töne versucht man im Vorfeld durch einen „Dialog“ schon Mundtot zu machen.


21. Mai 2015 um 11:38  |  469200

– oder durch Mitgliedererpressungen der Kopf von anderen gerettet, die wie Pattex auf ihrem Stuhl kleben.


21. Mai 2015 um 11:44  |  469202

@NK, gehe doch zu http://www.hertha-inside.de/forum/viewtopic.php?f=32&t=3081 – da treiben sich auch Opa und Co. rum 😉


21. Mai 2015 um 11:51  |  469203

@Bussi – das ist wohl Dein Ziel oder gehst Du so mit Leuten um, die etwas schreiben, was Dir nicht passt. Abschieben und aussortieren. Soviel zur freien Meinung hier!! oder wie ubremer es nennen wird – Pressefreiheit !!


21. Mai 2015 um 12:00  |  469204

nee @NK, das siehste falsch !
ich bin nur „Wegweiser“ und wollte dir den passenden Ort für deinen Frust anbieten 🙂 immerhin war ick jaaaanz früher mal Schülerlotse 😉 also nicht ärgern, sondern schreibe doch in dem Forum da …


Hr.Thaner
21. Mai 2015 um 12:00  |  469205

@NKB
Niemand will dich hier SEDParteitage initialisieren oder Leuten den Mund verbieten. Ist doch Quatsch.
Ich lese hier u.a auch bei Dir, dass mit jeder Zeile nicht nur argumentiert wird, sondern in fast jeder Zeile das Objekt der Kritik diffamiert oder beleidigt wird. Das kann und ich finde soll ruhig mal sein. Aber permanent?!
Es geht seit geraumer Zeit hier nicht um Argumente oder Meinungen sondern um Recht haben und Frustabbau.
Das ist mir zu simpel. Einigen Anderen offensichtlich auch.


Hr.Thaner
21. Mai 2015 um 12:03  |  469206

Verkaufe ein „Dich“ und kaufe ein paar Kommata…


ubremer
ubremer
21. Mai 2015 um 12:09  |  469207

@DerGeistvonMalente

kommt heutzutage als Abstiegsgespenst. Stellt sich aber zum Interview.
Außerdem: Eine Erklärung, abgegeben vom Geist von Malente.
Kurzvideos vom Blog „Matz ab“ des HH Abendblattes aus Malente – hier
11:11 Uhr der Hügel von Malente samt Pferden – hier
11.45 Uhr Twitter-Meldung: Die Polizei hat den Hügel von Malente räumen lassen


filouchen
21. Mai 2015 um 12:10  |  469208

Ohne mich hier als „passiver“, eher mitlesender Teilhaber des Blogs für oder gegen irgendjemanden Partei ergreifen zu wollen:

Es geht hier auch im Ergebnis ständig nur um das eine Thema. Wenn es um etwas anderes geht, wird irgendwann die Brücke zu Preetz & Co. geschlagen und es wird die gleiche Diskussion mit meistens wenig neuen Argumenten von denselben Blogteilnehmern geführt, die das Thema vorher schon breitgetreten haben.

Das ermüdet nicht nur „aktive“, schreibende Blogteilhaber…


Blauer Montag
21. Mai 2015 um 12:27  |  469209

So ist es filouchen.

Getretener Quark wird breit.
Er macht nicht stark.


Joey Berlin
21. Mai 2015 um 12:28  |  469210

@NKBerlin // 21. Mai 2015 um 11:37,

Wie soll man sich sonst Gehör verschaffen und seine Meinung einfach mal kund tun, wenn nicht hier. Kann ja schlecht mit Megafon vor die Geschäftsstelle treten und ein Abgesang auf die vielen Fehlentscheidungen des Ziehsohnes von Gegenbauer machen oder bei der Mitgliederversammlung. Da wird alles so instrumentalisiert (alles schön, gut und toll) wie zu Zeiten der SED Parteitage. Kritische Meinungen oder Töne versucht man im Vorfeld durch einen “Dialog” schon Mundtot zu machen.

Budda sagt:

Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.

Hier wird dir geholfen: 👀http://www.herthabsc.de/de/service/kontakt/page/698–103–.html


Agerbeck
21. Mai 2015 um 12:31  |  469211

filouchen // 21. Mai 2015 um 12:10

Ohne mich hier als “passiver”, eher mitlesender Teilhaber des Blogs für oder gegen irgendjemanden Partei ergreifen zu wollen:

Es geht hier auch im Ergebnis ständig nur um das eine Thema. Wenn es um etwas anderes geht, wird irgendwann die Brücke zu Preetz & Co. geschlagen und es wird die gleiche Diskussion mit meistens wenig neuen Argumenten von denselben Blogteilnehmern geführt, die das Thema vorher schon breitgetreten haben.

Das ermüdet nicht nur “aktive”, schreibende Blogteilhaber…

Mag ja durchaus sein. Stellt sich die Frage warum es so ist. Immer und immer wieder…

Ich finde, dass die Kritiker doch reichlich Futter und Argumente bringen, wenn auch viele Wiederholungen darunter sind. Dass dabei auch der eine oder andere übers Ziel hinausschießt, ist auf beiden Seiten erkennbar.

Von den Kritiker-Kritikern habe ich da noch nicht soviel vernommen, was konstruktiv zu Verbesserungen führt. Teilweise mündet es schon in Verhöhnungen der Mitblogger. Ab da bin ich dann raus…

Sie fühlt sich einfach nicht mehr gut an, die Hertha. Du wirst ja nur noch bemitleidet als Fan, wenn man überhaupt noch über Hertha spricht…
ich finde wir haben besseres verdient…


Opa
21. Mai 2015 um 12:34  |  469212

Es würde ja schon mal helfen, wenn eine Diskussion nicht per Proklamation unter Verweis auf eine Vertragslage einseitig als beendet erklärt würde oder diejenigen, die eine andere Meinung haben, als „Alleskommentierer“ oder „Permanentrechthaber“ gebrandmarkt würden. Das wäre der Blogkultur sicher zuträglich.

Ich kann gut damit leben, wenn jemand zu einer anderen Einschätzung einer Lage kommt, aber mir immer wieder diesen rechthaberischen Mist anhören zu müssen, provoziert einfach bisweilen unnötige Repliken.

Und „abschieben“ lasse ich mich sicher nicht und finde das auch sehr vielsagend, wenn man mißliebigen Kommentaristi hier eine Demission empfiehlt. Ist das der Stil, den wir hier pflegen wollen?

Jeder trägt seinen Teil dazu bei. Ich kann gut und gern darauf verzichten, die Litanei der „Erfolge“ blogtäglich aufzuzählen, möchte dann aber nicht in jedem zweiten Werbelink zur youtube Seite angepöbelt werden.


Caramba
21. Mai 2015 um 12:35  |  469213

Hallo,

darf ich mal aus meiner ganz bescheidenen Perspektive versuchen, konstruktiv zu wirken (ist nicht so gefragt die letzten Tage..)?

Die Kicker-Torjäger – und Scorertabelle ist ja aus gutem Grund nicht so populär bei Herthafans, gibt aber einen guten Anhaltspunkt, wo wir bei der Konkurrenz (im Abstiegsfall) räubern könnten:

Von Freiburg Petersen und Schmid.
Aus Hannover Stindl, Joselu.

Ein Traum wäre Junuzovic/Bremen.

Kein Paderborner, HSVer oder Stuttgarter (weil manche von Gentner schwärmen).

Mit einem Abschiedsblumenstrauß bedenken würde ich Schulz, Ronny, Kalou, Brooks – die wird uns aber keiner abnehmen wollen.
Ob vdB je wieder in die Form 2.Liga/Hinrunde 2013 kommen wird?
Hegeler macht einen guten IV backup, Ndjeng dito für RAV. SW/Niemeyer kann ich nicht beurteilen, stehen sicher nicht für die Zukunft.

Dardai – ohne wenn und aber verlängern. Wenn wir den zum jetzigen Zeitpunkt zurücksetzen, schrecken wir jeden guten Kandidaten langfristig ab.

Preetz – hat, gerade im Einkaufsvergleich mit HSV, Stuttgart, Hannover, Schalke, Dortmund eine eindeutig bessere Bilanz, steht für mich außer Diskussion.

Saisonfazit 14/15: positiv. Das Schlimmste ist das neue Smilie-design… 😀 🙂 :p


Hr.Thaner
21. Mai 2015 um 12:45  |  469214

Agerbeck // 21. Mai 2015 um 11:08

Hr.Thaner // 21. Mai 2015 um 10:41

Nur zu dieser Aussage, wirklich ohne persönliche Note:

Da verzweifel ich. Ich weiß da nicht mehr, ob ich lachen oder weinen soll.

@agerbeck
Lachen hilft immer… 😂


pathe
21. Mai 2015 um 12:46  |  469215

So, ich bin mal wieder in Deutschland.
Schön ist’s hier!

Hier im Blog ist es dagegen momentan weniger schön. Daher werde ich mich, bis Klarheit herrscht, in welcher Liga wir 15/16 spielen, erstmal ausklinken.

Bis denne!


Hr.Thaner
21. Mai 2015 um 12:47  |  469216

Hallo @pathe. Willkommen in GoG!


Blauer Montag
21. Mai 2015 um 12:50  |  469217

Opa, über den Stil hier entscheidet ausschließlich der Blogvater. Bis heute hat ihn mein Musikstil, meine Links zu youtube nicht gestört. ➡
https://www.youtube.com/watch?v=bILQoikzFZo&list=PLVwmgqg0itIvj70SVexIyjSdP38ZudCNH&index=57

Niemand muss da drauf klicken. Ich lasse mir nicht von dir eine Schere in den Kopf setzen, was ich wie zu kommentieren hätte.


Blauer Montag
21. Mai 2015 um 12:52  |  469218

Du meldest Dich pathe // 21. Mai 2015 um 12:46
wenn du Berlin erreicht hast?

Genieße die Heimat.


21. Mai 2015 um 12:56  |  469219

Das tägliche blogspalten und Diskussion- Verhindern würde mich als blogbetreiber mindestens genauso nerven. Ich weiß ja auch, dass manche hier nicht mehr ( viel) schreiben und ich weiß sogar deren Gründe. Deshalb weiß ich, dass die o.g. Begründung einen sehr schmalen Ausschnitt der jeweiligen Beweggründe darstellt. ( in einem Fall wird jemand sogar instrumentalisiert, der das genau andersherum sieht)
Abgesehen mal wieder von der völlig fehlenden Selbstwahrnehmung.
Es tut dem Blog nicht gut, wenn jemand täglich mehrfach einen Teil des Blogs als…unangenehme Mitblogger an den Pranger stellt. Da nutzt auch gute Musik nicht. das nützt sich ab.
Zur Klimabeschreibung gehören möglichst alle Strömungen benannt.


Blauer Montag
21. Mai 2015 um 12:59  |  469220

*schrieb heute bereits*
„Das Friesenhaus und die Spielerkabinen sind dagegen für mich eine Black Box. Dort werden die Entscheidungen vorbereitet und gefällt. Ich weiß bis heute nicht, ob die Entscheidung zur Entlassung Luhukays vorbereitet wurde nach ähnlichen Erwägungen wie bei vorigen Trainerentlassungen, und was sonst noch Woche für Woche schief läuft zwischen Trainerstab, Profikader und Geschäftsführung.“

Da ich nicht weiß, was dort schief läuft, gucke ich nicht weiter in die Black Box. Macht’s gut Nachbarn.


Blauer Montag
21. Mai 2015 um 13:02  |  469221

Gute Musik nutzt sich nicht ab.
https://www.youtube.com/watch?v=sn51ivJPFzw&list=PLVwmgqg0itIvj70SVexIyjSdP38ZudCNH&index=66

Dadurch wird auch niemand an den Pranger gestellt. Wie soll das gehen?


21. Mai 2015 um 13:06  |  469222

@Caramba, Stindl geht doch zu Favre und Junuzovic verlängerte seinen Vertrag bei den Bremern bis 2018 …
aber ansonsten würde ich – bis auf Schieber – alle verkaufen 😉


Hr.Thaner
21. Mai 2015 um 13:08  |  469223

Irgendwie hier ein typischer Fall von: der Klügere gibt nach!
Hier will einfach Keiner nachgeben…
Es wäre sehr gut, wenn persönliche Bezüge sich auf Zitatnennungen beziehen und Kritik sich nur an Dingen festmacht. Lasst Doch bitte die persönliche Brandmarkung von Blogteilnehmern, Spielern oder Verantwortlichen. ICH MEINE KEINESFALLS, dass Meinungen, Leistungen oder Ergebnisse nicht kritisiert werden sollten.


Blauer Montag
21. Mai 2015 um 13:15  |  469224

Doch, doch ich gebe gerne nach HrThaner um 13:08 Uhr. Nach dem Abpfiff des letzten Pflichtspiels. Wer dann weiter in diesem Blog schreibt, ist mir hurz. Denn Budda sagt:
„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“


ubremer
ubremer
21. Mai 2015 um 13:16  |  469225

@nkb
drei Fragen:
1) Bist Du Hertha-Mitglied?
2) Warst Du schon mal auf einer Mitgliederversammlung?
3) Warst Du schon mal bei ‚Hertha im Dialog‘?


Opa
21. Mai 2015 um 13:16  |  469226

Mit derselben Argumentation könntest Du Dich aus allem raushalten. Um mal bei anderen Themen in Deine Rolle zu schlüpfen:

Was im Kanzleramt besprochen wird weiß ich nicht? Na dann interessiert es mich auch nicht, ob ich abgehört werde, die sind ja für 4 Jahre gewählt. Was ich nicht ändern kann, schlucke ich.

Was mein Auto springt nicht mehr an? Ich bin nicht der Konstrukteur, weiß nicht, was im Steuergerät vor sich geht, daher hinterfrage ich das nicht, wenn auf der Werkstattrechnung 1000 € stehen. Kann ich aber nicht ändern, daher alles gut. Und schau mal, schöner Wagen.

Was die Bahn streikt? Ich sitze ja nicht bei den Verhandlungen, spüre aber nur das Ergebnis, was doof für mich ist, also ist die GdL der Buhmann. Da ich´s aber eh nicht ändern kann, fahr ich mein teuer repariertes Auto.

Was, meine Miete steigt? Naja, wenn es der Mietspiegel so vorgibt, dann ist das so und ich hinterfrage das nicht weiter. Menschen, die sich darüber ärgern, sind selber schuld.

tbc…

Das Problem ist nicht das Thema, das Problem ist der Horizont. Wie gesagt, da nutzt auch Musik als Garnierung nichts.


21. Mai 2015 um 13:21  |  469227

b@ blauer Montag: du spaltest hier jeden Tag in gute und nicht so gute Blogger. Als Einziger übrigens, Danach legst du Platten auf. Das beruhigt einige . Diese Art der Besänftigung nutzt sich ab.


Bolly
21. Mai 2015 um 13:22  |  469228

Richtig @apo & es fühlt sich auch nur der angesprochen, der…

„Gedacht heißt nicht immer gesagt, gesagt heißt nicht immer richtig gehört, gehört heißt nicht immer richtig verstanden, verstanden heißt nicht immer einverstanden, einverstanden heißt nicht immer angewendet, angewendet heißt noch lange nicht beibehalten.“

Ich mag kritische Berichte, wenn sie für mich schlüssig sind. Wenn sie unfair sind, schwimme ich gegen den Strom. #beschützermodus

Und ich muss nicht virtuell die andere Strassenseite nehmen, wenn ich ein Mitblogger begegne. Das ist mein Anspruch.

Schönen Tag@all


filouchen
21. Mai 2015 um 13:32  |  469229

@Caramba um 12:35

Schmid habe ich auch schon seit langem auf dem Zettel. Ich glaube aber weder, dass Freiburg absteigt noch dass wir ihn im Falle eines Falles zu uns locken könnten. Aber Preetz hat ja schon den Stocker geholt, vielleicht klappt das ja dennoch…

Stindl gerne, ist aber leider schon vergeben. Joselu – bitte nicht. Der kann nichts.

Was Zugänge angeht, bin ich aber grds. für fast alles offen!

Auf meiner Abschussliste stehen primär vdB, Hegeler und Heitinga. Die taugen nichts.
Sekundär gerne Ronny (weil teuer, unvermögend ist er ja nicht), Sandro Wagner (Fussballgott) und Peter Niemeyer (hat ausgedient. Danke Peter, aber woanders wirst du glücklicher werden).

Schulz und Brooks abgeben? Um Himmels Willen! Unsere einzigen Talente, die man erstmals seit langem in die erste Elf geholt hat? Die haben beide noch Potential, an denen wird man noch Spaß haben!


Exil-Schorfheider
21. Mai 2015 um 13:34  |  469230

apollinaris // 21. Mai 2015 um 13:21

„b@ blauer Montag: du spaltest hier jeden Tag in gute und nicht so gute Blogger. Als Einziger übrigens.“

So isses…


21. Mai 2015 um 13:34  |  469231

@ Holly..diese Art der Pauschalbeschimpfjng ( Permanentrechthaber, Alleskommentierer etc) , ist ja die bewusst gewählte Form, um sich möglichst breit aufzustellen. Für mich wäre der Idealfall, alle würden sich angesprochen fühlen. da sich das aber nicht jeder fühlt, treibt es einen Keil zwischen die Blogger. Das nennt sich dann Spaltung.
zu deinem letzten Satz: diesen Anspruch habe ich nicht.


L.Horr
21. Mai 2015 um 13:36  |  469232

…….. die Blog-Hygiene wird niemals erreicht werden durch gegenseitige Schuldzuweisungen , sondern vielmehr dadurch ob es jeden Einzelnen gelingt den Blog als Instrument zur Meinungsäusserung und Information persönlich schützen zu wollen.

Da ist jeder hier gefordert sich zu fragen ob er diesen Blog nicht auch gelegentlich missbraucht.

Meinungsfreiheit beinhaltet selbstverständlich auch Kritik , Kritik am Objekt der Begierde aber auch an Mit-Bloggern.

Nervend jedoch ist die „Schmähkritik“ laut Wikipedia :

Die Schmähkritik ist eine Äußerung, durch welche eine Person verächtlich gemacht werden soll und bei der es nicht mehr um eine Auseinandersetzung in der Sache geht….. .
(….)Eine Meinungsäußerung wird dann als Schmähung angesehen, wenn sie jenseits auch polemischer und überspitzter Kritik in der Herabsetzung der Person besteht.

Bin selbst nicht immer frei , aber jedoch daran 😉

LG


filouchen
21. Mai 2015 um 13:37  |  469233

Ach und wenn wir Kalou abgeben, kenne ich da noch jemanden 😉

http://www.transfermarkt.de/kevin-kuranyi/profil/spieler/1331


L.Horr
21. Mai 2015 um 13:37  |  469234

[ … arbeite jedoch daran ]


21. Mai 2015 um 13:43  |  469235

@Exil..ist mal so rausgebrochen, weil,es jetzt nicht nur täglich wie sonst passiert, sondern mehrfach täglich . Ab jetzt versuche ich wieder den inneren ignore- Button zu finden.


Caramba
21. Mai 2015 um 13:50  |  469236

@Bussi

Gracias Companero –

wäre auch zu schön gewesen.

Ich denke, die Freiburger Schmid + Petersen würden unser OM/Sturm-Vakuum prima ergänzen/füllen.
Weiser vermutlich außer Reichweite, außerdem bin ich bei dem nicht überzeugt.


Exil-Schorfheider
21. Mai 2015 um 13:56  |  469237

In Sachen Petersen würde ich auch sofort zuschlagen. Hatte gelesen, dass er für ca. 1,5 Mio beim SCF bleiben könnte, wenn sie die Klasse halten. Aber er muss ins Spielsystem passen.

@apo

Kein Thema. Absolutes Verständnis.


21. Mai 2015 um 13:57  |  469238

@ubremer // 21. Mai 2015 um 13:16

@nkb
drei Fragen:
1) Bist Du Hertha-Mitglied?
2) Warst Du schon mal auf einer Mitgliederversammlung?
3) Warst Du schon mal bei ‘Hertha im Dialog’?

Wollte hier ja nicht mehr schreiben bei den vielen selbsternannten „besser Wessis“
@Blauer Montag // 21. Mai 2015 um 13:15

Doch, doch ich gebe gerne nach HrThaner um 13:08 Uhr. Nach dem Abpfiff des letzten Pflichtspiels. Wer dann weiter in diesem Blog schreibt, ist mir hurz. Denn Budda sagt:
“Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.”

Ach – bin ja selber ein Wessi 🙂

@ubremer
1. JA
2. Mehrfach
3. Ich gebe nicht meine Fragen vorab der Geschäftsführung, damit sie ausreichend Zeit hat die passenden Antworten zu finden!!


Freddie
21. Mai 2015 um 13:57  |  469239

@caramba
Nach Weggang Selkes, kann ich mir vorstellen, dass Petersen auch wieder zu Werder zurück kehrt. Jedenfalls wird der nicht billiger, nur weil Freiburg absteigt 😉
Im Übrigen glaub ich auch nicht an einen Abstieg Freiburgs


Freddie
21. Mai 2015 um 14:02  |  469240

@nkb
Na dann stell ich mir die Frage, warum du deine Fragen nicht schon mal bei der MV gestellt hast.

@ub
Danke für die Videos.
Völlig bizarr


21. Mai 2015 um 14:05  |  469241

Weil ich bei den wirklich seriösen Fragern gesehen habe, wie ein Herr Gegenbauer den ein oder anderen abgekanzelt hat oder die Fragen nicht beantworten wollte bzw. nicht zugelassen hat. Das meinte ich mit dem Begriff „Parteitag“. Misstön oder ehrlich- kritische Fragen sind der Führung ein Dorn im Auge.


Caramba
21. Mai 2015 um 14:07  |  469242

@filouchen

Das ist ja gerade das interessante an einer Scorer-Liste, dass diese das subjektive Empfinden schön widerlegen kann:

Der Nichtskönner Joselu hat es in einer nicht intakten Mannschaft bei 30 Einsätzem auf 12 scorer-Punte gebracht, entsprechend unserem Besten, VS.

Über Änis kann man denken, wie man will, relativ beeindruckende Scorer-Bilanz. Da kann man den weit öfter eingesetzten Thermomix-Schulz getrost in die zweite Liga abgeben.

Kuranyj wäre ein Königstransfer wie weiland Bobic oder Friend. Wie alt ist der, 57?

#Nachwuchsprobleme
Der FCB hat in den letzten Jahren gerade mal Alaba nachgezogen. Wir sind nicht allein. Die pure Not macht aus Brooks keinen zuverlässigen Ligakicker.


Freddie
21. Mai 2015 um 14:08  |  469243

Die „seriösen Frager“ sind aber nur die, mit denen du übereinstimmst, gelle? 😉


21. Mai 2015 um 14:11  |  469244

Mir stellt sich auch die Frage warum wir eine Kooperation mit Lübars haben und dann, wenn die Mannschaft die Chance hat in die erste Buli aufzusteigen, darauf verzichten muss, damit der 2. Bremen in die erste Frauenliga aufsteigt!! Es muss doch das Ziel sein die Frauen in Liga 1 spielen zu lassen, sonst brauche ich mich erst gar nicht engagieren und investieren, oder ?? Nur um zu zeigen, wir haben ein Frauenteam, was wir per Kooperation unterstützen und wenn es den Sprung machen kann nicht weiter zu fördern erschließt sich mir nicht wirklich. Dann sollte man das Geld doch lieber in die Jugend Akademie stecken und auf eine Frauenmannschaft verzichten.


21. Mai 2015 um 14:15  |  469245

Ich habe auch nichts gegen die Frager welche unsere Führung loben wollen, jedoch sind die anderen Fragen, welche man gerne mal beantwortet hätte interessanter. Leute die Mitteilen wollen das sie die Weihnachtsmänner für einen guten Zweck einsammeln wollen, können das auch auf Plakaten in der Halle oder an den Eingängen bekannt geben sowie vom Sitzungsleiter ausrichten lassen.


Opa
21. Mai 2015 um 14:19  |  469246

#Frauenfußball
Für den Aufstieg wären 750.000 € notwendig gewesen, von denen wohl nur 250.000 € da waren. Die Unterdeckung hätte Hertha zuschießen müssen. Angesichts der Tatsache, dass nicht Hertha aufgestiegen wäre, sondern der FC Lübars, eine in Sachen Marketing durchaus nachvollziehbare Entscheidung.

Zudem gibt´s eine Aussage des jetzigen Präsidenten, dass es mit ihm keinen Frauenfußball bei Hertha geben wird.

Ich selbst kann mit Frauenfußball nichts anfangen, finde es sogar zum Gähnen langweilig und weiß, dass sich das nirgendwo aus eigener Kraft rechnet.

Dennoch wünschte ich mir, dass wir uns wenigstens im Nachwuchsbereich so aufstellen, dass junge Mädchen und Frauen, die den Wunsch haben, Fußball zu spielen, das unter dem Namen Hertha tun können. Die Infrastruktur ist ja vorhanden, unser guter Name (übrigens der einer Frau) ebenfalls und das bißchen Aufwandsentschädigung für die paar Trainer und das bißchen für Trikots etc. sollten wir irgendwie zusammenbekommen.

Zumindest ist das thematisch näher dran als Beachvolleyball, auch wenn das nun weiderum hübscher anzusehen war – Bikini Fahne pur 😀


Exil-Schorfheider
21. Mai 2015 um 14:22  |  469247

@caramba

Gaudino oder Scholl zählen also bei Dir nicht?
Die sind noch so jung, dass sie U19(?) spielen und haben doch ihre nötigen Einsätze in der A-Elf, dass ich das mal als „Heranführen“ bezeichnen würde. 😊


Opa
21. Mai 2015 um 14:24  |  469248

Das Thema Fragestellung auf Mitgliederversammlungen erdet bisweilen. Das hier und anderswo zu lesende Poltern á la „Preetz raus“ verpufft in der sehr speziellen Atmosphäre einer MV auf das, was es im Kern ist.

Leider gehen die Zwischentöne und die berechtigte Kritik dabei unter und für nicht wenige verdichtet sich das zu einer albernen Folkloreveranstaltung mit Würstchen und Kartoffelsalat. Aber so ist das in einem Verein.

Wer sieht, mit wem man da als Kritiker „koaliert“, überlegt sich mehrmals, wie und ob er diesen Rahmen zur Kritikäußerung nutzen möchte. Hertha im Dialog war da keinen Deut besser und konnte zuletzt mangels breiteren Interesses dann auch abgeschafft werden.


Freddie
21. Mai 2015 um 14:27  |  469249

Na ja, zwischen „seriös“ und „interessant“ ist aber ein himmelweiter Unterschied.
Im Übrigen steht es dir doch frei, deine Vorwürfe/Fragen nächsten Dienstag loszuwerden.

@Frauenfußball
Bin da bei @Opa (huch)😱


filouchen
21. Mai 2015 um 14:27  |  469250

@NKBerlin um 14:11
„Mir stellt sich auch die Frage warum wir eine Kooperation mit Lübars haben […]“

Das kann ich Dir, glaube ich, beantworten. Mein Schwager in Spe (selbst Turbine-Trainer im Jugendbereich) hat mir das einmal erklärt. Ich hoffe, ich liege hier richtig und gebe das halbwegs richtig wieder:
Profifussballvereine sind (oder waren?) dazu verpflichtet, auch Frauenfussball zu unterstützen. Die Wahl fiel dann auf den 1. FC Lübars, die bis dato ohnehin schon keinen schlechten Frauenfussball boten. Man beachte auch, dass dort nur die Frauen mit Hertha-Klamotten ausgestattet waren, die Herren spielen nach wie vor in grün-weiß.
Vielleicht hat sich die „Verpflichtungs-Regelung“ seit dem DFB-Führungswechsel geändert?


Freddie
21. Mai 2015 um 14:29  |  469251

@opa14:24

Willst nicht mit Herrn Arnfried W. In einen Topf geworfen werden wollen?😉


21. Mai 2015 um 14:33  |  469252

Danke @Opa // 21. Mai 2015 um 14:19
#Frauenfußball – dies war mir alles so nicht bekannt und ist jetzt verständlicher für mich. So wünscht man sich hier manche Antworten als diese albernen Maßregelungen die einige hier betreiben, nur weil ihnen nicht passt was man schreibt.


Opa
21. Mai 2015 um 14:34  |  469253

@Freddie: 😱 Da musste ich mir erstmal die Äuglein reiben 😀

Es geht ja darum, dass Hertha ja mehr ist als nur die Profimannschaft und dadrunter ein breiter Unterbau an Nachwuchs- und Amateursport stattfindet. Als größter und populärster Sportverein der Stadt stünde es uns gut zu Gesicht, die bei jungen Frauen attraktive Sportart wenigstens anzubieten, daraus muss ja nun kein Anspruch abgeleitet werden, ein Profiteam an der Spitze zu haben.

Aber das mit einem Chauvispruch als „Gedöns“ abzutun, ist irgendwie typisch Hertha und zeigt, was wir manchmal für ein kleingeistiger, piefiger Karnickelzüchterverein sind. Den ich aber genau auch für diese Verschrobenheiten liebe.


wilson
21. Mai 2015 um 14:34  |  469254

Nur am Rande:
Frauenfußball und Geschäft.

Ich staunte.


Caramba
21. Mai 2015 um 14:35  |  469255

@E-S

Ich habe ja Sympathie für diejenigen, die verzweifelt Talente wie Hani, Holland, Perdedaj, NS oder JAB propagieren.

Ich will aber nicht absteigen.

Was glaubst Du, warum sich Brooks die gelbe geholt hat, um nicht noch einmal diese Saision gg Hoppelheim anzutreten?

In den U.S. of A. gibt es einen schönen Spruch: He´s got potential.
Ist leider abwertend gemeint.

#smiliegate
Meine kurzsichtigen Glubscher können die neuen putzigen Dinger kaum unterscheiden.
Sofort verkaufen oder mit Kaufoption verleihen…


Exil-Schorfheider
21. Mai 2015 um 14:37  |  469256

Zur Verpflichtung zum Frauenfußball lässt sich auf die Schnelle nichts finden, nur das hier:

http://m.tagesspiegel.de/sport/neues-maedchenteam-hertha-heiratet/1435070.html?utm_referrer=


ubremer
ubremer
21. Mai 2015 um 15:12  |  469258

@nkb

13:57 Uhr

also, Du bist Hertha-Mitglied, warst bei Mitgliederversammlungen, aber bisher nicht bei ‚Hertha im Dialog‘.

Hertha hat nach mehrjähriger Vorbereitung 2007 seine Satzung geändert. Seither dürfte es kaum einen anderen Bundesligisten geben, wo die Mitglieder auf unterschiedlichen Ebenen so viel Mitbestimmungsmöglichkeiten haben wie bei Hertha.

Wenn Du die Möglichkeit zu ‚Hertha im Dialog‘ verstehst als Vorlage, um dich als Mitglied auszutricksen und mundtot zu machen, hast du den Sinn nicht erfasst.
Dennoch ist ‚Hertha im Dialog‘ nur ein Angebot. Wenn jemand seine Frage(n) auf der Mitgliederversammlung stellen will, ist das genauso in Ordnung. Die Schwierigkeit allerdings ist nicht die, wie hier behauptet wird, dass Mitglieder abgekanzelt werden. Die Herausforderung für intelligente Fragen ist: Man muss sich gut auskennen. Und zwar wirklich gut.

Ganz abgesehen davon, wenn Mitglieder die Vereinsführung als ‚Feinde‘ begreifen, die es gelte zu eliminieren, läuft ohnehin etwas schief.

Wenn jemand als ‚Mitgliedererpresser‘ denunziert wird (gemeint dürfte der Präsident sein), weil er vor der Wahl ehrlich ist und sagt, was er nach der Wahl machen wird, ist das kein Ausweis von Überblick.
Schließlich hat mit der Information jedes Mitglied vor der Wahl die Info, um seine Stimmabgabe zu überdenken: Zustimmung? Oder Wahl eines anderen Kandidaten? Oder Stimmenthaltung?


ubremer
ubremer
21. Mai 2015 um 15:15  |  469259

@opa

Hertha im Dialog war da keinen Deut besser und konnte zuletzt mangels breiteren Interesses dann auch abgeschafft werden.

Kleiner Faktencheck:
Die letzte Veranstaltung ‚Hertha im Dialog‘ fand statt . . . am 3. November 2014, also vor der letzten Mitgliederversammlung. Da bin ich ganz sicher, weil ich den Liveticker für Immerhertha geführt habe – Quelle

Schlussfolgerung: ‚abgeschafft‘ sieht für mich anders aus


21. Mai 2015 um 15:18  |  469260

<a href="https://www.youtube.com/watch?v=8ckKsKBG4lo&quot; PK vor Hoffenheim
Pal optimistisch wie immer 🙂


Etebaer
21. Mai 2015 um 15:23  |  469261

Etebaer
21. Mai 2015 um 15:23  |  469262

😀


Opa
21. Mai 2015 um 15:26  |  469263

@ubremer: Zum Faktencheck gehört auch, dass zuletzt nur noch rund 200 Mitglieder zur Veranstaltung kamen, was man angesichts einer Gesamtmitgliederzahl von über 30.000 (aktuell lt. HP 32.600) als vernachlässigbare Größe bezeichnen könnte. Diesmal gibt´s kein Hertha im Dialog, ob man das nun „abgeschafft“ oder „man hat es auslaufen lassen“ nennen mag, darüber möchte ich mich nun wahrlich nicht streiten. Oder findet das statt und ich hab´s nur überlesen?


Opa
21. Mai 2015 um 15:26  |  469264

P.S.: Aber Deine Beißreflexe funktionieren 😛


21. Mai 2015 um 15:28  |  469265

besonders jut sind ja Pals Schlussworte:
„gewinnen wir, dann machen wir danach 3 Tage hartes Trainingslager und dann können die Jungs …“ :mrgreen: PROST


Stehplatz
21. Mai 2015 um 15:37  |  469266

Petersen? Lieber nicht.
Schmid gerne, aber der wird eher zum Gegner vom Wochenende wechseln, um weiter mittags bei Mama in Straßburg essen zu können.


21. Mai 2015 um 15:40  |  469267

@ubremer – Ganz abgesehen davon, wenn Mitglieder die Vereinsführung als ‘Feinde’ begreifen, die es gelte zu eliminieren, läuft ohnehin etwas schief.

Habe die Führung weder als Feinde bezeichnet noch so gesehen!! Auch das Wort eliminieren ist ein Wortschatz der mir fremd ist. Mich wundert Dein Vokabular, nur weil man sich vom Präsidenten genötigt fühlt, da es bei Hertha keine richte Wahl gibt, weil eine Opposition nie wirklich auf die Beine kam. Wenn man aber mehrere, so desaströse Abstiege zu verantworten hat, erwarte ich von einem Präsidenten mehr Selbstkritik, vor allem in Sachen Preetz und Notfalls den Austausch dieser Person, wenn man sieht das dort ein Defizit herrscht. Blindes Vertrauen oder Nibelungentreue, wie es oftmals praktiziert wird, führt auch nicht weiter und ein Verein sollte auch offen für gutes Personal von außen sein. Selbst in der Geschäftsführung. Ähnlich sehe ich dies im Scouting Bereich.


Flitzpiepe
21. Mai 2015 um 15:48  |  469268

#PK

Pal ist … Lebensfreude
Pal ist … Spaß am Job
Pal ist … schelmig,entspannt und optimistisch

Pal ist Hertha !!!


L.Horr
21. Mai 2015 um 15:56  |  469269

………………… Apropos Scouting :

Hertha hat neben Kretschmer u. Wohlert noch 8-9 nationale Zuträger , zusammen also 10-11 Personen die vorrangig den deutschen Markt beobachten.

Der Platzhirsch hier – Leverkusen – hat überregional 200 Zuträger.

LG


ubremer
ubremer
21. Mai 2015 um 16:08  |  469270

@lhorr

Apropos Scouting :

Hertha hat neben Kretschmer u. Wohlert noch 8-9 nationale Zuträger , zusammen also 10-11 Personen die vorrangig den deutschen Markt beobachten.

Es sind mehr Zuträger, die Hertha hat. Und, wohlgemerkt, nur im Profibereich. Dabei sind die Scouts, die für den Nachwuchsbereich zuständig sind, nicht mitgerechnet


Opa
21. Mai 2015 um 16:08  |  469271

Ja, L.Horr, das ist schon krass, was bei anderen da an Ressourcen aufgefahren wird. Schau Dir die Presseabteilung von Golfsburg an. Da wird ein organisch gewachsener Verein niemals mithalten können.


ahoi!
21. Mai 2015 um 16:12  |  469275

was ist hier nur (vor ein paar tagen) passiert? die inflation neuer smileys hat was von teenie-kommunikation, finde ick! dewsegn kommt hier (zur abwechslung) mal ein „klassiker“ 😉

@opa. wir hatten ja neulich einen kleinen „austausch“ aber deinen post von 13:16 uhr unterschreibe ich, auch wenn er vielleicht nen bissel lang geraten ist.

#mannhabtihrallevielzeithier


ubremer
ubremer
21. Mai 2015 um 16:14  |  469277

@nkb

hübsch, dass Du im Mai 2015, also drei Jahre nach der fraglichen Wahl mit diesen Argumenten um die Ecke kommst. Wärest Du im Mai 2012 bei ‚Hertha im Dialog‘ gewesen, hättest Du eine ganze Reihe Ausführungen vom Präsidenten gehört zu exakt diesen Fragen. Und Du hättest Erklärungen gehört auch zu den zukünftigen Planungen.
Abgehen davon sind Deine ‚Argumente‘ wie Nibelungentreue usw. untauglich. Weil Du als Mitglied – falls du bei den Wahlen 2012 warst – mehrere andere Optionen zum Abstimmen hattest.
Grundsätzlich ist es auch nicht dem Präsidenten anzulasten, wenn sich keine überzeugende Opposition aufstellt. Da müssen sich die Leute, die dagegen sind, an die eigenen Nase fassen


L.Horr
21. Mai 2015 um 16:20  |  469280

…….. Mensch @ubremer , da wähnte ich mich auf der informierten Seite weil ich meine Hertha-Zahlen aus diesem Mopo-Artikel bezog … 🙂

SICHTBARES WORT

LG


Joey Berlin
21. Mai 2015 um 16:22  |  469283

@Opa // 21. Mai 2015 um 14:19

Dennoch wünschte ich mir, dass wir uns wenigstens im Nachwuchsbereich so aufstellen, dass junge Mädchen und Frauen, die den Wunsch haben, Fußball zu spielen, das unter dem Namen Hertha tun können.

Damit haste auf jeden Fall auch den Trend mit auf deiner Seite – die Marke #Frauenfußball ist seit Jahren auf dem Vormarsch, alles nur eine Frage der Zeit!

@NKBerlin // 21. Mai 2015 um 14:11

diese Fragen kannste doch auf der MV stellen, genauso wie hier im blog! Allerdings Hertha als einen Verein, der demokratischen Spielregeln verpflichtet ist, mit einer zentralistisch organisierten Kaderpartei zu assoziieren ist nun nicht gerade ein guter Einstieg in einen Dialog – aber natürlich gehören auch Polemiken zu einer Diskussion…

@ub liegt schon richtig:

Ganz abgesehen davon, wenn Mitglieder die Vereinsführung als ‘Feinde’ begreifen, die es gelte zu eliminieren, läuft ohnehin etwas schief.


L.Horr
21. Mai 2015 um 16:32  |  469288

…….. ok , es soll ja keine Erbsenzählerei werden aber ich denke im Scoutingbereich ist bei Hertha Luft nach oben.

Meine Denke geht mehr in die Richtung damals , als Rudi Woitowicz Chef-Scout war und z.B. die Knaller Marcelinho u. Pante verplichtete die andere Vereine scheinbar nicht auf dem Schirm hatten.
Ebenso war die sog. „Durchlässigkeit“ grandios und das Ziel viele Spieler aus Berlin/Brandenburg im Kader zu haben.

Ich erinnere , Mitte der 2000er Jahre hatten wir doch immer überdurchschnittlich viele Berliner im Kader.

LG

Anzeige