Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Pfingstmontag, freier Tag für die Spieler von Hertha BSC. Die Online-Medien bei Hertha haben schon in den Ferien-Modus geschaltet.

Postet eure Urlaubsbilder mit Hertha unter #herthaurlaub

Philip Sprint (21) hat sich von den Fans verabschiedet. Der Torwart hat am Pfingstsonntag nach neun Jahren bei Hertha sein letztes Spiel absolviert. Die U23 von Trainer Ante Covic unterlag bei der TSG Neustrelitz 2:4 – Lineup

Salomon Kalou grüßt seine Anhänger.

Bonjour les fans.

Einzelgespräch mit dem Trainerteam

Aber soweit ist Hertha noch nicht. Es stehen dichtgedrängte Tage an. Für den morgigen Dienstag bittet Trainer Pal Dardai zu den Saisonabschluss-Einzelgesprächen. Für 19 Uhr ist  die Hertha-Mitgliederversammlung  terminiert im CityCube Berlin. Wer mit dem Auto anreist, eine Skizze über Parkplatz und Fußweg – hier

Wohl wissend, dass der eine oder andere hier der Meinung ist, nichts sei bei Hertha weniger interessant als die Mitgliederversammlungen, bin ich anderer Meinung. Wir werden in voller Stärke in der neuen Messehalle präsent sein und Euch mit einem Immerhertha-Liveticker auf dem Laufenden  halten.

XXL-Daten-Gewitter zur Hertha-Saison

Der Kollege Meyn und ich haben für die Dienstags-Ausgabe der Morgenpost ein umfangreiches Hertha-Paket geschnürt. Darunter ist das große Daten-Gewitter zur Saison: Tore, Gegentore, Konter, Spielanteile, Fehlpass-Quote, Zweikämpfe – alles in Relation zur gesamten Liga. Zudem habe ich ein ganzes Set an Fragen gemischt. Bin gespannt, welche Antworten die Mitglieder von den Hertha-Verantwortlichen erhalten werden. Und in welcher Atmosphäre die Veranstaltung laufen wird.

Was erwartet Ihr von der Mitgliederversammlung?

A Brand dedicated to building other brands

Abspann: In einer Manufactur aus Oregon, die sich mit Branding beschäftigt, haben sie schon mal das Saison-Motto von Hertha notiert. Unklar ist nur, ob die Rede ist von diesem Spieljahr  oder dem nächsten.


Die Mitgliederversammlung von Hertha BSC werde ich . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...


323
Kommentare

Stehplatz
25. Mai 2015 um 17:28  |  470409

…Im immerhertha liveticker verfolgen


Lupus Hildesheim
25. Mai 2015 um 17:30  |  470410

Ha


schnuppi
25. Mai 2015 um 17:31  |  470411

Ha


schnuppi
25. Mai 2015 um 17:33  |  470412

Dann eben He.


Stumpy
25. Mai 2015 um 17:36  |  470413

Von Köln aus in der Woche leider nicht machbar…daher werde ich hier im Ticker gucken.

Wobei ich keine große Erwartungshaltung habe, bis auf eine mögliche Vertragsverlängerung mit Pal wird es kaum Neuigkeiten geben. Ich erwarte weder Infos zum neuen Hauptsponsor oder zu möglichen Ab- und Zugängen und unser GF wird wieder mal die allbekannten Floskeln bemühen.

Das sollte entspannter werden als 2 Tage später in Gelsenkirchen.


schnuppi
25. Mai 2015 um 17:39  |  470414

Ich hab meine Einladung verschlampt. Kann mir jemand sagen ob die Mitgliedskarte und/oder Ausweis reichen um an die leckere Bockwurst zu kommen? HaHoHe


jenseits
25. Mai 2015 um 17:59  |  470415

@schnuppi

Ja, das ist ausreichend, die Einladung benötigst Du nicht. Wichtig ist, auch nach Pause noch um die Töpfe zu schleichen und sich eine zweite Portion zu holen. 🙂


schnuppi
25. Mai 2015 um 18:09  |  470416

@jenseits, Danke auch für den Tipp aber mit der zweiten Portion wird das nüscht ab morgen jibs Diät.Ha Ho He


Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2015 um 18:11  |  470417

@ub:
„Für UHR ist die Hertha-Mitgliederversammlung terminiert im CityCube Berlin.“

Wanduhr, Standuhr, Taschenuhr oder wat wolltest du uns damit sagen ? 😉


HerthaBarca
25. Mai 2015 um 18:15  |  470418

Ich erwarte in erster Linie strukturelle Veränderungen – z.B. einen Sportdirektor! MP mehr in den Hintergrund!
Welche Vorstellungen gibt es in Bezug auf die sportliche Entwicklung?
Mich interessiert auch das sportliche Konzept in Hinblick auf Athletik, Regeneration, Rekonvaleszent, Lebensweise, Ernährung uä! Gibt es Veränderungen, Ideen, Konzepte?


coconut
25. Mai 2015 um 18:20  |  470419

@ub
Zitat:
„Einzelgespräch mit dem Trainerteam

Aber soweit ist Hertha noch nicht. Es stehen dichtgedrängte Tage an. Für den morgigen Dienstag bittet Trainer Pal Dardai zu den Saisonabschluss-Einzelgesprächen. Für Uhr ist die Hertha

Da fehlt die Zeitangabe.
Nicht das wir nicht wüssten wann, aber… 😀

#MV

Erwartung = Null
Ein Paar Schulterklopfer und „Aufarbeitung“ mit ernster Miene…..
Ein Umbruch ala Stuttgart wird es nicht geben und so schaukelt der Hertha-Dampfer immer weiter, immer weiter, immer…..


coconut
25. Mai 2015 um 18:21  |  470420

:oops:.. HSv war schneller….


Etebaer
25. Mai 2015 um 18:22  |  470421

Wofür soll Hertha stehn?

Starke Nerven.

Eine kluge, finaziell durchhaltbare, sportlich ertragreiche Strategie.

Behauptungsfussball eines verschworenen Teams mit Leidenschaft, Disziplin, Tempo und Intuition.

Die Fantasie für typisch berlinerisch frech-sympathische Spielwitz-Aktionen, wenn sich die Gelegenheit ergibt, nach Standards und aus dem Spiel heraus, in den Zonen wo es Ertrag bringt.

Den Realismus, die passende Risiko/Ertrag Balance zu wählen.

Den Realismus, sich dazu die Spieler mit dem paqssenden Spielerprofil zu holen (Geistig, Körperlich, Fussballerisch) und sich nicht von „Prädikaten“ blenden zu lassen.

Sich niemals zu beugen.

Den Willen in die Tabellenplatzlücken zu stpssen, die vermeintlich Stärkere auf lassen.

Den Willen zu siegen, wann und wo auch immer.

Den Pokalsieg!


Better Energy
25. Mai 2015 um 18:23  |  470422

Hsv
19 Uhr


Etebaer
25. Mai 2015 um 18:26  |  470423

Und Gratulation zum erreichen des Ziels, auch wenn es das absolute minimalziel war – meine Mini-Glückwünsche hierfür 😉

Und der U-23 zum 6ten Platz, die niemals in Gefahr war und somit ein schönes Ergebnis erreichte.
Wär umso schöner, wenn mehr Nachwuchs auch den Sprung ins Profiteam schaffte.
Nächstes Jahr Aufstieg? 🙂


25. Mai 2015 um 18:30  |  470424

@coconut, sei so lieb und sage mir mal alle Spieler die du für Bundesliga tauglich findest und welche die Hertha helfen in der neuen Saison nicht abzusteigen.


Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2015 um 18:35  |  470425

@coconut: weiß ich doch

aber die schreibende und dafür fürstlich entlohnte Zunft sollte dann doch unfallfreie Texte zustande bringen, auch wenns nur der unbezahlte Blog ist, oder? 😉
amüsiert mich immer wieder gerne ^^


25. Mai 2015 um 18:35  |  470426

Rockenbach da Silva (unbekannt), Sprint(unbekannt), Dem(Chemnitz) und ein weitere U23-Spieler(unbekannt), welcher nach Cottbus wechselt, verlassen Hertha BSC.

Quelle: Twitterei von WLKKL


alte Dame
25. Mai 2015 um 18:38  |  470427

Ich finde es schwer einen genauen Schnitt zu machen, wer bulitauglich ist und wer nicht. Gute Trainer können ja angeblich jeden Spieler besser machen …. so hört man immer. Daher gibt es sicherlich einige Grenzfälle, für mich z.B. ÄBH


Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2015 um 18:38  |  470428

oops, @Better Energy war meinerseits gemeint


25. Mai 2015 um 18:43  |  470429

Gerade von WLKKL nachgeschoben auf Facebook, es soll sich um Steve Breitkreuz handeln. Rockenbach zum BFC Dynamo!
Ebenso wird dort kommuniziert, dass vmtl. 8 Spieler des Erstligakaders sich verändern sollen……

Sehr früh, sehr viele Personalinterna die dort gerade öffentlich gemacht wurden. Mal sehen wieviel davon real werden wird.


Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2015 um 18:46  |  470430

@sarinsaron :
das Problem ist nicht, wer von all den BuLi-Spielern uns weiterhelfen könnte
sondern wen wir überhaupt finanzieren könnten und wer überhaupt dann noch für uns verfügbar/frei wäre
und da schrumpft die Zahl dann doch erheblich

„Gute Trainer können ja angeblich jeden Spieler besser machen …. so hört man immer“
wer erwartet hat, daß Kalou & Heitinga NOCH besser werden, der hatte einige Flausen im Kopf
aber die Leistungen früherer Tage sollten erwartbar gewesen sein, nur kamen sie nicht
ich persönlich sehe bei Spielern über 27 Jahren da auch kein Potential mehr, sondern den Hang zu gutdotierten Rentenverträgen


alte Dame
25. Mai 2015 um 18:48  |  470431

Höre das erste mal von wlkkl … danke dafür!


Etebaer
25. Mai 2015 um 18:50  |  470432

Und was die Köperlichkeit der Hertha angeht, müseen wir schon drauf achten, das ein gewisser Anteil an „Fragilen“ nicht überschritten wird.

Denn viele fragile Spieler streuen nicht das Risiko, sondern bündeln es in der Form, das man im Eintrittsfall plötzlich alle Spieler zur gleichen Zeit ausgefallen hat.

Und ich denke, man kann da noch viel optimieren!


fg
25. Mai 2015 um 18:58  |  470433

Wofür will denn Hertha nun stehen?!

Hat die Blog-Überschrift irgendwas zu tun mit Socialzeug eines fünften Torwartes und einem Bilderbuchsöldner?

Oder hab ich was überlesen?


coconut
25. Mai 2015 um 19:00  |  470434

@Herthas Seuchenvojel // 25. Mai 2015 um 18:38
Hatte mich schon ein wenig gewundert… 😉

@sarinsaron // 25. Mai 2015 um 18:30
Das ergibt sich doch aus den von dir genannten und den von mir ergänzten.
Klar sollte dabei aber sein, das man da noch sehr gute (für Hertha Verhältnisse!) Spieler dazu holen muss.
Insbesondere wären das:
1xIV (da reicht ein Backup)
1xRAV (da reicht ein Backup)
2x „Achter“ (1 Stamm, 1 Ersatz, wenn Cigi nicht wieder 100% gesund wird)
2x „Zehner“ (1 Stamm, 1 Ersatz, wenn, wie ich es vermute, Baumi nicht wieder 100% fit wird)
1 guter Stürmer. Technisch gut und mit gutem Abschluss.

Außenbahnen und 6er sind soweit gut genug besetzt. Zumal man nicht „alles auf den Kopf stellen kann“. Ein gewisses Gerüst muss erst mal bleiben.

Die genannten Positionen neu zu besetzen wird eh kaum gelingen. Dafür wurde in der vorigen Saison zu viel „Geld verplempert“ um sich „in der Breite“ besser aufzustellen.


Space
25. Mai 2015 um 19:01  |  470435

Ich bin mal gespannt wie lang die Liste der Spieler ist, mit denen Dardai und Preetz nicht mehr Planen und ob der ein oder andere überraschende Name darauf zu finden ist, wie z.B. Niemeyer, Hegeler, Kalou, BenHatira oder Hosogai.
Wer mit Sicherheit nicht in den Planungen vorkommen wird sind: Jarstein, Heitinga, vdB, Ndjeng, Ronny und Wagner.
Ob es machbar ist alle loszuwerden kann ich nicht beurteilen, aber wenn dem so sein sollte wäre ich dafür den Kader mit 3-4 Jugendspieler, plus 2-3 entwicklungsfähige Transfers von Außen ein wenig zu verjüngen, damit die Aussichten in die Zukunft wieder rosiger werden und man nicht alle Zwei Jahre fertige Bankspieler von anderen Bulivereinen holen muss. So könnte mal was zusammenwachsen.
Und da junge Spieler hungrig auf Erfolg sind, würde dadurch, vielleicht auch unserer gestern schon diskutierten Einstellungs und Charakterproblemen entgegenwirkt.
Ich weiß, so einfach wird es nicht sein, denke aber, dass das der einzige realistische Weg ist irgendwann mal wieder weit weg von den Abstiegsrängen zu sein.


ubremer
ubremer
25. Mai 2015 um 19:06  |  470436

@HSv und @coco

habe euch eine 19 spendiert.
Danke für den Hinweis 😉


Blauer Montag
25. Mai 2015 um 19:16  |  470437

123 years old.
younger than anyone.

HERTHA.


Blauer Montag
25. Mai 2015 um 19:19  |  470438

coconut // 25. Mai 2015 um 19:00
Allagui. Er kommt zurück?
Herthas zweitbester Scorer der Saison 2013/14.


ubremer
ubremer
25. Mai 2015 um 19:20  |  470439

@fg

sehr aufmerksam gelesen. Streng genommen hat die Überschrift etwas zu tun mit dem Morgenpost-Print-Text zur Mitgliederversammlung. Den kann ich aber noch nicht verlinken (weil er noch nicht publiziert ist)
#geduld


25. Mai 2015 um 19:20  |  470440

Mir kommt ein nicht aufschiebbarer Termin in die Quere. oder sollte ich sagen..“ zu Hilfe“. Ich kann schlicht nicht zur MV..und bin darüber auch irgendwie froh. Ich wüsste wirklich nicht, mit wem ich mich da verbünden könnte.
Ich erwarte nichts, was mich vom Hocker reißen wird.
Ich hoffe, das ich mir verwundert die Augen reiben kann, wenn ich dienstagabend dann hier nachlese, was auf der MV passiert(e) .👀 👀


coconut
25. Mai 2015 um 19:21  |  470441

@ubremer // 25. Mai 2015 um 19:06
Bitte.
Du machst uns glücklich… 😀

@Space // 25. Mai 2015 um 19:01
Grundsätzlich stimme ich dir zu. Das Problem, welches ich da sehe, das wir gerade auf den Schlüsselpositionen Qualität brauchen. Da Spieler zu finden, die schon gut genug sind um uns helfen und dann auch noch jung, das halte ich, in der Preislage wo wir schauen können, für nicht realisierbar.
Es sei denn, da ist ein „Juwel“ in einem Verein versteckt, das unzufrieden ist, weg will und beim derzeitigen Verein nicht gebraucht wird…..vielleicht eine Leihe? Oder wo der Vertrag ausläuft….
nur da dürften schon andere dran sein….
Schwierige Kiste…


25. Mai 2015 um 19:32  |  470442

Mit Alla käme jemand zurück, der eben genau nichts bewegen wird. Ich mochte den ja ohne Einschränkung, fand ihn auch fussballerisch komplett ok.
Aber ..wdnn er jetzt zurückkäme…dann wirdd das mit unserem Kader nicht viel machen: ein sehr leiser Fussballer kommt in eine leise Mannschaft. Jemand, der bei Mainz sich nicht durchsetzen konnte ( obwohl er dort nach eigenen Worten durchstarten wollte), wird es auch bei uns nicht leicht haben. Niemand von uns hat ne Idee, wie und was der Pal spielen lassen möchte, insofern lässt sich nicht viel sagen, außer: es kommt jemand zurück, der vermutlich zwischen Einwechsel- Bankspieler und ab und an Tribüne rochieren wird.


Space
25. Mai 2015 um 19:37  |  470443

@coconut // 25. Mai 2015 um 19:21
Absolut korrekt. Ich würde mir diese Transferperiode nur wünschen mal wieder ein par Spieler mit Entwicklungspotential bei uns zu sehen.
Bei unserem derzeitigen Kader seh ich das nur bei einer Handvoll.
Ich weiß auch nicht welche Jugendspieler in Frage kommen würden, aber bin mir sicher, dass Dardai sich da einen Überblick verschaffen wird, gerade da er ja aus der Jugendakademie kommt. Seit Brooks, Schulz und Gersbeck ist da zu wenig passiert.


Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2015 um 19:39  |  470444

zum Thema Lilien:

die Sorgen möcht ich haben:

„Niemand von uns hätte geglaubt, dass wir es noch mal in die Bundesliga schaffen würden“, sagte Heller und verspritzte eine weitere Ladung Bier, während Stroh-Engel die Entlassung des Trainers forderte: „Wir haben zweimal in Folge das Saisonziel verpasst: den Klassenerhalt. Schuster raus…“ 😀


kraule
25. Mai 2015 um 19:44  |  470445

Ganz, ganz einfach gestrickt von mir!
Wir brauchen nicht so ganz viele neue Spieler.
Die sogenannten Stellschrauben sind an den ganz wichtigen Positionen zu justieren.
10er, Stürmer und in der sportlichen Leitung. Evtl Trainer und oder Trainer bzw. Trainerstab!


sunny1703
25. Mai 2015 um 19:46  |  470446

Familiäre Verpflichtungen lassen mich die MV versäumen und mir geht es wie @apollinaris, vielleicht ist es gut so. Zu diesen Sitzungen gehen in der Regel die,die dem Verein ziemlich treu gegenüber stehen.

Wenig Opposition und wenn dann leider von den Falschen. Dabei wären Denkanstöße von möglichst vielen Mitgliedern hilfreich.

Also werde auch ich nach dem Familienbesuch, den Ticker lesen und darauf hoffen,dass ich was überraschendes verpasst habe.

lg sunny


Blauer Montag
25. Mai 2015 um 19:46  |  470447

Da bin ich großzügig und schenke dir ein paar Sorgen Herthas Seuchenvojel // 25. Mai 2015 um 19:39 Uhr: “Wir haben zweimal in Folge das Saisonziel erreicht: den Klassenerhalt. Manager raus…” 😀


mms2505
25. Mai 2015 um 19:47  |  470448

das neue trikot dürfte für morgen abend noch eine neuigkeit sein oder ?


25. Mai 2015 um 19:53  |  470449

“ wenn bonmots nicht zünden wollen..“


Exil-Schorfheider
25. Mai 2015 um 19:55  |  470450

Du gute Güte…


kraule
25. Mai 2015 um 20:00  |  470451

@BM
Ich hoffe ich verstehe einfach deinen Humor nicht.
Ansonsten: Saisonziel erreicht?
15. Platz aufgrund der Tordifferenz!
Na Bravo!
Ich kann morgen auch nicht und ich glaube, dass ist gut so.


sunny1703
25. Mai 2015 um 20:10  |  470452

@kraule

Die sache sehe ich viel schlimmer, hätte Frankfurt am vorletzten Spieltag nicht „null Bock“ auf Angriffsfußball gehabt und wir wie von Dir und einigen anderen die 34 Punkte reicht, erreicht,……wären wir heute direkter Absteiger.

Ansonsten fällt mir seit einer ganzen Weile auf,dass hier jemand ,den ich eigentlich schätze,leider nach dem Motto,was schert mich mein geschwätz von gestern agiert oder reagiert.

Jedem das seine!

lg sunny


backstreets29
25. Mai 2015 um 20:11  |  470453

Für die MV erwarte ich nen neuen Brustsponsor das neue Trikot und nen Spieler, aber einen der uns hilft


backstreets29
25. Mai 2015 um 20:14  |  470454

Ach ja..

Mit „34 Punkten werden reichen “ lag ich falsch….ABER knapp 🙂 😉 Grüße von der Hotelbar in Alanya 😉


ubremer
ubremer
25. Mai 2015 um 20:15  |  470455

@backs
von der Hoffnung auf den ersten Punkt würde ich mich an Deiner Stelle verabschieden. So schnell schiessen die Schiller’schen Preussen nicht


fechibaby
25. Mai 2015 um 20:15  |  470456

Ich kann morgen auch nicht zur MV gehen!

Was soll denn dort spektakuläres passieren?

Nichts!!

Saisonziel Platz 15 wurde erreicht.
Alles perfekt!?

Micha macht mit Sicherheit weiter und wird morgen den Pal als „neuen“ Chef-Trainer vorstellen.

Aber bei diesen Aufsteigern Ingolstadt und Darmstadt wird es für Herthe eine ruhige Saison 2015/16.
Platz 18 und 17 gehen mit Sicherheit an diese Aufsteiger!!

Also wird es nur interessant, wer auf den Relegationsplatz in der nächsten Saison kommt!

Jetzt aber schnell weg:
Tatortzeit!!


Hoppereiter
25. Mai 2015 um 20:16  |  470457

Wo es bei Hertha schon seit einigen Saisons extrem hapert sind die Zentralen Mittelfeld Positionen,hauptsächlich die Doppel 6 is absolut nicht zu höheren geeignet.

Egal welche Kombnation aus Hegeler,Lusti,Hosogai,Skjelbred oder Niemeyer spielt,es ist spielerisch nicht Bundesliga tauglich und null komma null Torgefährlich.

Da müsste man am ehesten ausmisten und Qualität holen dann funktionieren Kalou,Stocker und co automatisch besser.


Agerbeck
25. Mai 2015 um 20:16  |  470458

so. hab jetzt so ziemlich alle Einträge der letzten beiden Tage gelesen jnd auch mal bei HI geguckt. was für ein krasser unterschied vom niveau.
von mir nur ganz kurz. fand wilsons fazit herausragend, weil ich mich dort hundert prozent wieder finde. obwohl ich mich jede woche auf die buli freue, bei hertha springt einfach kein funke mehr über, obwohl ich jedes spiel sehe.
ins stadion zieht mich leider seit monaten gar nix. diese saison waren es genau drei spiele.

ich würde aussortieren:
hegeler, vdb, wagner, niemeyer, jarstein/kraft, heitinga und ronny.

nicht, weil ich sie nicht mag oder sie mir unsympathisch sind. aber es sind von kraft abgesehen tribüne-bank-pendler. sie haben in den letzten spielen kaum eine Rolle gespielt. das bedeutet im umkehrschluss, das sie nicht den erforderlichen druck zur erlangung der leistungsgrenzen der ersten 11 ausüben können. demnach fehlt auch der reizpunkt im training.
die wackler hosogai und ndjeng würde ich halten. warum hosogai derart abgebaut hat weiß ich nicht. ihn schreibe ich aber nicht ab, weil er mir in der ersten Saison gut gefiel.
ndjend mit jahresvertrag hinter pek ist absolut akzeptabel.
kalou kann gehen wenn er möchte. den werde ich nicht vermissen. enttäuschend.
schulz muss JETZT seiner Schnelligkeit endlich beibringen, auf den ball zu warten und er muss seine fickrigkeit ablegen.
baumi, äbh und cigerci würde ich als bonus bei Genesung sehen. aber nicht als tragende Elemente.
bei schieber bete ich schon wieder.
unsere defensive halte ich inkl. dm bei zuverlässig entlastender offensive für absolut buli-tauglich. die werden sicherer und mutiger.

ich bleibe dabei, wir brauchen zwei zehner (oder meinetwegen achter), die das spiel zentral ordnen können und auch auf dem flügel eingesetzt werden können. ggf. einen stürmer.

keine backups mehr, die müssen sich jetzt aus der konkurrenz zwischen stamm-elf und neuzugang ergeben.

bis dahin.

über die morgige schmierenkomödie möchte iich lieber noch nicht nachdenken…


Blauer Montag
25. Mai 2015 um 20:16  |  470459

Kein Problem kr@ule um 20:00 Uhr.


ubremer
ubremer
25. Mai 2015 um 20:27  |  470460

@trainer-Kandidat
für Hertha frisch auf dem Markt. Der Guardian meldet:
Real Madrid confirms the departure of Carlos Ancelotti


uamini
25. Mai 2015 um 20:31  |  470461

@fechibaby: „Aber bei diesen Aufsteigern Ingolstadt und Darmstadt wird es für Hertha eine ruhige Saison 2015/16.
Platz 18 und 17 gehen mit Sicherheit an diese Aufsteiger!!“

Mag sein, aber wenn man davon ausgeht, dass die Leipziger ab 2016 langfristig einen Bundesliga-Platz einnehmen werden (und vielleicht noch Teams der Güteklasse Freiburg/Nürnberg zurückkehren), ist die Entwicklung in der nächsten Saison extrem wichtig. Wer 2015/16 nur den Klassenerhalt schafft, weil andere Teams noch schlechter sind, wird danach zwangsläufig Probleme kriegen.


Agerbeck
25. Mai 2015 um 20:32  |  470462

@ancelotti

der ist doch nix fpr hertha, wenn der im cl-halbfinale rausfliegt.

#knietniederwenndiehauptstadtkommt 😉


backstreets29
25. Mai 2015 um 20:34  |  470463

Kein HaUptsponsor? Das enttäuscht mich. Vielleicht klappt es ja mit Wunsch zwei

😉
Ancelotti? Ne lieber Kloppo 😀


ubremer
ubremer
25. Mai 2015 um 20:41  |  470464

@Sponsor
mal unter uns Gebetstöchtern:
Abpfiff der Bundesliga war Samstag, 17.25 Uhr.
Son/Mo : Pfingsten
Was meinst Du, wie lange es dauert, mit verschiedenen Interessenten über ein Paket von, sagen wir, 15 Mio. € (mutmassen wir mal drei Jahre à 5 Mio.) zu verhandeln:
4 Stunden? Oder 6 Stunden?
Oder dauert das eher 2 Wochen, bis das bei den Unternehmen durch deren Gremien ist?
P.S. Klopp nach Madrid, Ancelotti zu Hertha


25. Mai 2015 um 20:43  |  470465

Meinst du nicht, @ub, das da im Vorfeld längst verhandelt worden ist? Die fangen doch nicht jetzt erst an?


backstreets29
25. Mai 2015 um 20:44  |  470466

Eigentlich sollte das längst in trockenen Tüchern sein, aber wenn man nicht weiss in welcher Liga man amtritt….dann dauerts natürlich


25. Mai 2015 um 20:45  |  470467

Klopp macht 6 Monate Pause, kolportiert verschiedene Medien….


25. Mai 2015 um 20:46  |  470468

kolportieren…. blödes Tab. …


25. Mai 2015 um 20:49  |  470469

@ möglich..vermutlich nur Vorgespräche. Ist ja auch vielleicht ein Unterschied, ob man als 11, einläuft oder sehr knapp, wie geschehen# SchlechteVerhandlungsposition (?)


25. Mai 2015 um 20:50  |  470470

Oh, # Liverpool ..der dortige Trainer kündigt Rücktritt an. Das war es dann wohl mit den halben Jahr Pause für Kloppo. Würde passen wie Faust auf Auge. Mindestens vom Papier her.


Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2015 um 20:51  |  470471

Ancelotti ?
ooch nööö, Spanier taugen doch nix
die sind schon mit Meisterschaften zufrieden, siehe Pep 😉

@ub: du willst mir jetzt sagen, daß Google Analytics im hyperschnellen Mount View wegen läppischen 320 Mio pro Jahr 2 Wochen zur Entscheidungsfindung benötigen?
mach dich nicht lächerlich, du willst nur ausnahmsweise mal vor der BILD ne reisserische Schlagzeile produzieren 😉


Exil-Schorfheider
25. Mai 2015 um 20:54  |  470472

@apo

Liverpool und Klopp sehe ich genauso.
Bin gespannt, was da passiert.

@HSv

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Carlo_Ancelotti


ubremer
ubremer
25. Mai 2015 um 21:00  |  470473

@Sponsor
begonnen hat die Suche am Tag NACH der Bekanntgabe des Bahn-Ausstieges.
Ob die Verhandlungsposition sich verschlechtert hat? Vom Crelle-Kiez oder aus Moabit geschauz, mag das so scheinen. Aus Singapur oder Dubai geschaut, sieht das anders aus.


catro69
25. Mai 2015 um 21:05  |  470474

Die MV werde ich besuchen.
Ich befürchte die Veranstaltung wird den zuletzt gezeigten Leistungen der Profis ähneln.
Ein wenig um den heißen Brei reden, eventuelle verbale Attacken werden souverän abgewehrt, „weiter so“ als Motto…
Ne Aufarbeitung der Saison? Hey, das letzte Spiel is morgen dann erst drei Tage alt – so schnell geht das nicht.
Na ja, wenigsten besteht die Möglichkeit ein paar Bekannte zu treffen und aus der Bude kommt man auch. Ist doch super.


Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2015 um 21:13  |  470475

@Exil:
weiß ich doch
war nur absichtlich gestreut, um zu schauen, wer hier nicht nur liest, sondern mitdenkt 😉
daher mein Lob an dich *klatsch, klatsch* ^^

PS: nachdem ich gestern die Meldung las, daß 3 deutsche Angler vor Norwegen ertrunken sind, musste ich an dich denken
aber du friedliebener Mensch stellst sicher nicht flossenbehafteten Wasseratmern hinterher, stimmts? 😉


Exil-Schorfheider
25. Mai 2015 um 21:17  |  470476

@HSv

Boote nur in groß – Fähre zum Beispiel. Bin aber seit Donnerstag wieder wohlbehalten zurück.
Hab mir Samstag das Holstein-Spiel als WarmUp für die Buli-Konferenz angetan. Mal sehen, ob ich noch eine Karte für die Reli erhalte.


SchussTorHurra
25. Mai 2015 um 21:22  |  470477

Laut WLKKL soll der Sponsor fix sein. Acht Spieler sollen gehen und um die fünf Neue kommen. Und sie deuten an, dass man bei einem HSV-Abstieg dort zuschlagen wird.
@K6610
Auch von mir danke für die Seite!


25. Mai 2015 um 21:23  |  470478

Mit Singapur und Dubai kenne ich mich nicht aus..mag beide nicht.


raffalic
25. Mai 2015 um 21:30  |  470479

@ HSV bei Abstieg plündern:

warum nicht, Kacar, Holtby, Müller & Stieber würden uns doch fürs Erste reichen… 🙂


Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2015 um 21:34  |  470480

Küstenbewohner(freiwillig) und wasserscheu, schöne Mischung 😀
wenn ich daran denke, was ich schon im Kajak rausgepaddelt bin, dürfte an internationale Gewässer grenzen
sei wohlbekommen willkommen zurück auf heimischer Erde

@SchussTorHurra:
WLKKL mag ich nicht
die sind so reisserisch, daß man 80% wegen Falschmeldung aussortieren muss
nur die fehlenden 20% kennt man halt vorher nicht
da verlass ich mich lieber auf die altehrwürdige, manchmal tranige MoPo, wenn die wat schreiben, stimmt dat auch


pathe
25. Mai 2015 um 21:40  |  470481

Auch ich finde mich in @Wilsons Fazit vom 25. Mai 2015 um 16:02 wieder.

Vor allem in diesem Part:

„Unwillen, Leidenschaftslosigkeit, Desinteresse, Eitelkeiten treiben mich aus dem Haus; und aus dem Haus heißt in diesem Fall aus dem Stadion. Ein Abstieg mit erhobenem Kopf mit dem Maximum an Einsatz, der dennoch nicht ausgereicht hat, weil die Wettbewerber schlicht und einfach besser waren, ist für mich stets akzeptabel.“

So ähnlich habe ich während des Spiels in Hoffenheim gedacht und gefühlt. Reine Pflichterfüllung war das. Will heißen: Bloß nicht mit zwei Toren Unterschied oder mehr verlieren. Und im Grunde agierten die meisten Spieler ja die ganze Saison so leidenschaftslos. Mit ganz wenigen Ausnahmen. Pekarik ist für mich eine davon. Der soll nächsten Saison den Kapitän machen und nicht der Schweiger Lustenberger.

Bevor die Jungs nicht wieder richtig Fußball spielen – oder es wenigstens versuchen – zahle ich kein Eintrittsgeld mehr dafür.
Vielleicht schaue ich bei einem der Freundschaftsspiele in der Vorbereitungsphase rein, um die neuen Spieler zu beschnuppern.
Aber 40, 50 Euro Eintritt…? Dafür möchte ich auch etwas geboten bekommen!


pathe
25. Mai 2015 um 21:42  |  470482

@raffalic
Kacar verdient beim HSV 2,x Mio. Bloß nicht!


ubremer
ubremer
25. Mai 2015 um 21:44  |  470483

@Sponsor

Morgen Abend wird nix bekanntgegeben. Weil es noch nicht so weit ist. So meine Info von heute Abend.

zum @HSV:
Kneipen-Spekulation.
Der HSV hat einen Gehaltsetat von 55 Mio. (17 Millionen mehr als Hertha/Nicht dass @opa das erfährt). Alle Spieler, die dort unter Vertrag sind, verdienen erheblich mehr als bei Hertha gezahlt wird.

Erstmal wird Hertha ordentlich Geld in die Hand nehmen müssen, um aktuelle Spieler abzufinden. Und dann fällt es mir schwer zu glauben, dass Hertha im Gegenzug in der Lage sein wird, Spieler zu holen, die deutlich mehr verdienen wollen als die bisherigen Spieler (und die Crux mit den Ablösesummen schieben wir eh‘ mal beiseite)


pathe
25. Mai 2015 um 21:50  |  470484

@fechibaby

Ich denke nicht, dass Ingolstadt Abstiegskandidat sein wird. Die werden eine ähnliche Rolle spielen wie Hoffenheim und später RB Leipzig.

Darmstadt dagegen wird dagegen in der nächsten Saison die Rolle von Braunschweig und Paderborn übernehmen.

Weitere Abstiegskandidaten:
Hertha BSC
HSV/KSC
Frankfurt
Mainz
Köln
evtl. Augsburg wg. Dreifachbelastung

Hannover und Stuttgart vermute ich nicht im Kreise der Abstiegskandidaten.


pathe
25. Mai 2015 um 21:53  |  470485

@ubremer // 25. Mai 2015 um 21:44

„Erstmal wird Hertha ordentlich Geld in die Hand nehmen müssen, um aktuelle Spieler abzufinden.“

Man könnte die Spieler ja auch verkaufen bzw. kostenlos abgeben anstatt sie abzufinden, oder?


Exil-Schorfheider
25. Mai 2015 um 21:55  |  470486

@pathe

Und wer zahlt die Differenz, wenn der aufnehmende Verein weniger Gehalt zahlen möchte? 😉
Bestes Beispiel: Bastians…


Space
25. Mai 2015 um 21:57  |  470487

Bei einem vdB könnte ich mir vorstellen, dass der Vertrag aufgelöst wird. Bei Ronny dürfte es sehr teuer werden… Alle anderen sollte man doch irgendwie ablösefrei oder für eine geringe Ablöse abgeben können, oder liege ich da komplett falsch?


pathe
25. Mai 2015 um 21:58  |  470488

@Exil
Ist ein Argument…
Bleibt zu hoffen, das der eine oder andere Spieler, um wieder spielen zu könne, freiwillig auf Gehalt verzichtet. Wäre ich z. B. van den Bergh, würde ich dies tun.
Ein Ronny allerdings wird natürlich den Teufel tun. Für 1,5 Mio. per anno würde ich auch die Bank drücken.


pathe
25. Mai 2015 um 21:59  |  470489

@Space
Zwei Doofe, ein Gedanke! 🙂


ubremer
ubremer
25. Mai 2015 um 22:04  |  470490

@pathe

ich glaube, Du hast eine etwas romantische Vorstellung vom Profigeschäft.
#moneymakestheworld…


pathe
25. Mai 2015 um 22:05  |  470491

@ubremer
Ich habe eine etwas romantische Vorstellung von der Menschheit an sich…


U.Kliemann
25. Mai 2015 um 22:05  |  470492

Also, ich wäre dafür den Blog ruhen zu lassen,
sagen wir bis zum 28. 5.? Erst dann gibt es wirklich
signifikante neue Nachriten zu Hertha.


Ursula
25. Mai 2015 um 22:06  |  470493

UND @ catro, „man kommt mal aus der
Bude raus“, und zieht sich auch mal
hübsch an…

NUR „Vogel“, der Ancelotti ist Italiener!

Mailand oder Madrid, Hauptsache Spanien…


U.Kliemann
25. Mai 2015 um 22:08  |  470494

Ch und Mist.


Space
25. Mai 2015 um 22:10  |  470495

Frage mal anders, wo müsste man, ausser bei Ronny, ordentlich Geld in die Hand nehmen für eine mögliche Abfindung?

@pathe // 25. Mai 2015 um 21:59 😀


Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2015 um 22:11  |  470496

@pathe:
ich versteh bis heute nicht, warum kein Zweitligatrainer je an uns heran getreten ist, Ronny zu leihen
bei uns sitzt er eh nur rum
2.Liga ist genau seine Ligahöhe, wo er wirkungsvoll agieren kann, darüber hinaus eben nicht
liegt wohl am Gehalt bzw. der Höhe


pathe
25. Mai 2015 um 22:14  |  470497

@HSv
Und ich verstehe nicht, warum sich kein brasilianischer Verein für ihn interessiert. Der Mann ist wie gemacht für den brasilianischen Fußball! Allerdings können nur wenige bras. Vereine sein Gehalt stemmen.


Blauer Montag
25. Mai 2015 um 22:14  |  470498

Hertha BSC

Exciting football matches at historical ground.

Olympic Games 1936
World Cup Final 2006
Champions League Final 2015


Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2015 um 22:14  |  470499

@Ursula: schau nochmal ganz genau auf 21:13 😉
alles jut


U.Kliemann
25. Mai 2015 um 22:19  |  470501

Na ja, weil die Leipziger eben jemand wie R.R. haben? Der Rest kann wahrscheinlich nicht mal
eine Ausleihe stemmen.@Hsv


pathe
25. Mai 2015 um 22:21  |  470502

So, jetze muss ick aba ma ab in die Heia.
Berlin ist anstrengend… 😉


25. Mai 2015 um 22:30  |  470503

Di Matteo ist Vergangenheit.,Ein weitereres, sehr teueres Mißverständnis auf Schalke . Mindestens für das Superlativ ( “ schlechtester Manager der Buli..).. machen Heldt und manch anderer dem Preetz Konkurrenz. Was die Angelegenheit am Ende nicht wirklich besser macht.


25. Mai 2015 um 22:31  |  470504

Schalke mit sehr gutem Nachwuchs, immerhin. A- Jugendmeister 2015. Gratuliere.


etebeer
25. Mai 2015 um 22:32  |  470505

Eine enttäuschende Hertha Saison,
aus der Entfernung ein Blick zurück.

Nach einer deprimierenden RR in der Vorsaion,
konnte ich es kaum erwarten
was nun in der Saison 14/15
nach gründlicher Aufarbeitung passieren wird.

Wöchentlich und gut dossiert kamen die Meldungen der neuen Hoffnungsträger
und es las sich gut was da gemeldet wurde.

Cigercis Option war schon gezogen,
dazu noch die Aussicht Skjelbred endlich zum Herthaner zu machen.

Den Kader qualitativ verbessern,
alle Positionen doppelt besetzen
und die neue Hertha in der Liga etablieren,
war die Zielstellung der Saison.

Wirtschaftlich konnte man sich durch den KKR Deal von Altlasten lösen,
der Verkauf von Ramos und Lasogga spülte zusätzlich frisches Geld in die Kassen.

Die tägliche Lektüre hier im Blog sog ich mit vollen Zügen ein,
wer in Hamburg wohnt hyperventiliert schon mal
bei dieser Informationsflut an Neuigkeiten und Hertha-Nachrichten.

Erfahrungsgemäß tauchen die Nachrichten über Hertha in HH nicht einmal bei Ebbe auf.

Jetzt konnte es los gehen, pure Vorfreude
und dann aus heiteren Himmel

Irgendwann überwogen dann aber die negativen Meldungen,
nicht nur der schwere Start in die Saison nach einer 2 – 0 Führung ein mühsames 2 – 2,
sondern auch der 26.08.
Fünf Stammspieler auf einen Streich.
Eine noch nie dagewesenden Verletzungsserie schockte mich und die Fan Gemeinde.

Durch vermutliche Indiskretionen verteuerte sich zu allen Überfluss Skjelbreds Verpflichtung
und dann doch noch ein Knaller

Kalou kommt zu Hertha,
irre Heitinga und Kalou,
es war wieder ein wenig Glanz in der Hütte
und lenkte von der Verletzungsmisere kurzfristig ab.

Auf und ab ging es,
mit richtigen schmerzlichen Niederlagen
dazu Bielefeld und Paderborn
und der 0 – 5 Klatsche am 17. Spieltag,
da dachte ich,
jetzt wird Preetz trotz Treue Bekundungen zu Luhukay die Reisleine ziehen.

Hoffen auf spielerische Verstärkung zur RR
Jeder hat es gesehen wo es im Spiel kneift
aber es passierte nichts

Der überfällige und viel zu späte Trainerwechsel,
ich hatte persönlich auf Coviv getippt.
Dardai wurde es, auch gut dachte ich so,
erfrischend und sympatisch in seiner Art,
fast noch mehr Spieler als Trainer
mit altbekannten Co Trainer an seiner Seite.

Endlich gab es wieder Punkte
und die beiden schafften es die Abwehr zu stabilisieren,
aber auch Dardai hatte das Verletzungspech gepachtet
und somit war unsere Offensive nur noch ein laues Lüftchen.

Lehrgeld zahlen musste Dardai nicht nur einmal,
Auswechslungen oder auch die Einwechslung von Cigerci,
die dann nach hinten los gingen
und Ronny auf der Sechs.

Zum Schluss die nackte Angst zu verlieren,
kein Risiko, kein Spiel für die Offensive
aber der Zweck heiligte die Mittel
und es ging nur noch um das Überleben in der Liga.

Ich bin erleichert das Hertha in der Liga bleibt,
aber die letzten Spiele habe ich nicht nicht mehr so richtig verfolgt.
Man wusste ja schon vorher was kommt,
nur noch langweiliger Fußball.
Vermeintliche Leistungsträger versagten und einige Hoffnungstransfers waren ihr Geld nicht Wert.
Habe dann die Berichte fast nur noch über Internet verfolgt.

Wenn ich jetzt die RR aus 2013/14 mit dazurechne
gab es 12 Siege, 13 Remis und 26 ❗ Niederlagen
und bis auf wenige schöne und auch überraschende Siege waren das ziemlich unansehnliche Spiele.

Hertha hat mich auf ganzer Linie enttäuscht,
Vorwürfe und Gründe wurde hier im Blog viele genannt und richtig erkannt,
einiges erscheint nach der PK von Dardai auch im anderen Licht.

Die Einstellungen einzelner Spieler oder der Mannschaft,
charakterliche Defizite, oha,
das sind schon schlimme Vorwürfe,
wer welche Rolle dabei gespielt hat,
wird hoffentlich von der sportlichen Leitung entsprechend sanktioniert werden.

Es war aber immer schon so,
Berlin,
dort lässt es sich gut leben,
die Spieler haben es sich kommodig gemacht.

Wird wirklich Zeit die Krusten aufzubrechen,
ich bin aber am zweifeln ob es gelingen wird, denn die handelnden Personen bleiben.

Ich wünsche mir zur neuen Saison einen neuen Kapitän,
der Verantwortung auch außerhalb des Platzes zeigt,
der voran geht
und zeigt das es eine Ehre ist
die Mannschaft zu präsentieren.
Ich wünsche mir die nötigen Verstärkungen,
eine spielende erfolgreiche Hertha,
die im Abschlusszeugnis der nächsten Saison
ihr Klassenziel, Etablierung, mit guten Noten erreicht.

Aber,
nicht nur Dardai,
sondern auch die verbleibenden Spieler
nehmen eine Hypothek von sieben sieglosen Spielen mit in die neue Saison

Auch wenn das meiste hier schon x-fach geschrieben wurde,
für mich hatte das schon fast was therapeutisches.

Ich musste mir einfach mal Luft machen
obwohl ich sicher bin,
das ich diese Saison so schnell nicht vergessen kann.

Grüße in die Blau Weiße Hertha Welt
und zu meinen Spezi @Ralf nach F
so morgen zurück nach DK und auf nach Bornholm


Etebaer
25. Mai 2015 um 22:36  |  470506

Holtby, Müller und sowas…na meinetwegen (der HSV ist ja im Schnitt eigentlich auch zu langsam), aber Kacar war bei Hertha auch immer selten da, wenn es drauf an kam und gute Spiele zeigt er hauptsächlich dann, wenn sein Vertrag ausläuft.

Und aus dem schlechten HSV-Team herauszuragen ist nichtmal ein „Prädikat“ geschweige denn ein „Profil“!

Und wie haben hoffentlich nicht die Schnapsidee, irgendeinen von deren verletzungsanfälligen Spielern zu holen!


Pille
25. Mai 2015 um 22:36  |  470507

Gerade bei Ronny trage ich mich mit der Hoffnung das irgendein Scheichtum Interesse hegt.
Da ists nicht so schnell, warm ists auch, er wäre ein Star der glänzt und über sein Gehalt lachen sie sich tot. Da wär vielleicht sogar noch ne kleine Ablöse drin.
In Europa werden wir den kleinen Stehgeiger nicht los.


Ursula
25. Mai 2015 um 22:38  |  470508

Na jut!

Nach dem ich die 2. Halbzeit in
Hoffenheim „verkraftet“ habe, in
der „dieses Kollektiv“ aus „eigener
Kraft“ den Abstieg vermeiden wollte,
und der „STAMM“ der Mannschaft
erhalten bleiben wird und muss (??),
freue ich mich, nur ich (?), auf eine
neue Saison mit „Micha und Pal“…

Wird wohl wieder „hübsch hässlich“,
mit weitgehend „offenem Ausgang“!

Nächtle!


Pille
25. Mai 2015 um 22:38  |  470509

@Etebaer um 22:36
Insbesondere wenn man hier die Einstellung unserer Spieler bemängelt.


Opa
25. Mai 2015 um 22:38  |  470510

Ach ubremer um 21:44 h, was wäre das Blogleben nur ohne unsere Sticheleien? Wenn wir uns nicht schon so lang und so gut kennen würden, würde ich Dir bei Deinem Vergleich ausgerechnet mit dem erfolglosesten Verein der letzten beiden Jahre Boshaftigkeit subtlie Jubelpropaganda unterstellen 😉

Aber schön, dass Du bestätigt hast, dass unser neuer Sponsor aus Singapur oder Dubai kommt. 😛 Erklärt dann auch, weshalb auf dem Tweet von Hertha die Lusthansa wegretuschiert wurde? Singapore Airlines oder Emirates? Bei letzteren wird sicher noch die Relegation des jetzigen Vertragspartners abgewartet, könnte also noch ein paar Tage dauern, bis der neue Sponsor final steht.


Ursula
25. Mai 2015 um 22:38  |  470511

100 ster!!! Prost!!! Endlich!!!


25. Mai 2015 um 22:39  |  470512

Chapeau etebeer und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Den letzten Kommentar von HerthaRalf hattest du gelesen?


Opa
25. Mai 2015 um 22:39  |  470513

subtile statt subtlie – sollte hier nicht die Editierfunktion kommen?


U.Kliemann
25. Mai 2015 um 22:42  |  470514

Na ja@U. , damit bist Du ja diesmal kein „Seher“, denn das sehen Alle!


25. Mai 2015 um 22:43  |  470515

TrariTrara die Post ist da U.K.


etebeer
25. Mai 2015 um 22:44  |  470516

Blauer Montag // 25. Mai 2015 um 22:39

Danke, einmal war es echt knapp, mit der Hand 🙂

Nein, habe keinen Kommentar von @Ralf gesehen.


25. Mai 2015 um 22:46  |  470517

Gib mir ein paar Minuten danach zu suchen ete.
Bis gleich.


Ursula
25. Mai 2015 um 22:49  |  470518

Na ja @ U.Kliemann…

…ich „sehe“ noch viel mehr…

Fortsetzung folgt, denn noch
schweben die vermeintlichen
„Ungereimtheiten“ im Raum!

Aber geh` erst einmal an die
Tür! „Unser“ Postbote steht da…


25. Mai 2015 um 22:51  |  470519

Hertha Ralf // 18. Mai 2015 um 16:37
Genieß den Sommer ete – und alle anderen Herthaner auch.


schnitzel
25. Mai 2015 um 22:52  |  470520

@ ubremer bzgl. Neugestaltung des Blogs: Ich finde die meisten Rubriken auf der rechten Seite am ehesten verzichtbar: Timeline (kann ich gar nicht abrufen – „max views exceeded“), Kategorien (ich lese eh alles 😉 ), Phrasometer, Jukebox (beide anno 2010), Letzte Kommentare & Schlagwörter (verwende ich jedenfalls nie).

@ MV: Ich sage jetzt schon danke für den Liveticker, finde es jedes Mal hochinteressant! Würde mir wünschen, dass wieder alle Infos zu unseren Finanzen den Weg in den Blog finden.

@ Datengewitter: Würde mich auf Vergleiche Luhukay vs. Dardai freuen, wenn ihr es nicht sowieso schon geplant/gemacht habt. Eine Dardai-Tabelle ist schon recht interessant (u.a. drittbeste Abwehr der Liga in den 15 Spielen). Weitere, vertiefende Match-Daten würden auch eine Gegenüberstellung verdienen.


U.Kliemann
25. Mai 2015 um 22:52  |  470521

O.K. Gruß an den Nachtpostboten.


25. Mai 2015 um 22:52  |  470522

😆 Ursula // 25. Mai 2015 um 22:49 😆


25. Mai 2015 um 22:55  |  470523

Ich dagegen klicke – sofern es meine kostbare Zeit erlaubt – mehrfach täglich auf die letzten Kommentare. Ruckzuck bin ich dann brandaktuell am Ende des Blogges.


Ursula
25. Mai 2015 um 22:57  |  470524

Ich hingegen, um 22:52 Uhr kann
Deine „Fratzen“ nicht deuten…

„Sprich“ doch mit mir!

Nu abba!


etebeer
25. Mai 2015 um 22:59  |  470525

Danke, @Blauer Montag

@Ralf, auch dir einen schönen Sommer.
Hoffe dich hier in der neuen Saison wieder zu lesen,
bis dahin alles Gute.


U.Kliemann
25. Mai 2015 um 23:06  |  470526

Na ja ,diese Smilys ,besonders diese neuen sind mein ding auch nicht. O. K. !


Space
25. Mai 2015 um 23:10  |  470527

Würde mich freuen wenn jemand morgen mal bei den Herthaverantwortlichen nachfragen würde: Wofür will Hertha künftig stehen? Würde mich brennend interessieren 😀


Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2015 um 23:18  |  470528

naja @space
mich würde eher interessieren, WO wir stehen
weil wenn das WO nicht stimmt, wird das WOFÜR ganz schnell wieder nebensächlich kommende Saison 😉


Valadur
25. Mai 2015 um 23:23  |  470529

Oha! Da spricht WLKKL von 8 Abgängen und ubremer meint, dass Hertha viel Geld in die Hand nehmen muss, um Spieler abzufinden.

Ich bin ja sehr gespannt welche Spieler „rausgeschmissen“ werden und freue mich, auch wenn Geld „verbrannt“ wird, dass Konsequenzen gezogen werden.


Space
25. Mai 2015 um 23:36  |  470530

@Herthas Seuchenvojel // 25. Mai 2015 um 23:18
Natürlich hängt vieles von der nächsten Saison ab, dennoch würde mich eine Ausrichtung für die kommenden Jahre interessieren. Natürlich denkt man von Saison zu Saison, aber ich würde mal gerne so eine übergeordnete Marschroute, welche man mittel- bis langfristig verfolgt, erfahren.


25. Mai 2015 um 23:54  |  470531

Sommer mit 83% abgewehrter Schüsse..wurde grade gesagt..Ich habe schon mal vergeblich diese Statistik gesucht. Kann mich jemand hinführen?
Win Spieler vom SC Freiburg ist durchschnittlich 13 km pro Spiel gelaufen…
Chananoglu 112 Schüsse auf das Tor…Alaba, als LV (!!) 91 % Pässe sind angekommen..
Alex Meier mit 19 Toren Bester Torschüsse, obwohl seit dem 25. Spieltag verletzt..
Tja, und völlig outstanding diese Saison für mich de Bryune ;mit extraordinären Zahlen, und das in seinem Alter.


b.b.
25. Mai 2015 um 23:54  |  470532

Auf der MV erwarte ich noch keine wesentlich neue Erkenntnisse. Gehe aber gerne hin, hab ich doch so gleich mal die Gelegenheit, mir das CCB von innen anzusehen. Freu mich ebenfalls darauf ein paar nette Bekannte zu treffen.


Herthas Seuchenvojel
26. Mai 2015 um 0:07  |  470533

@apace: sicherlich wünschenswert
nur beginnt die Saison bei 0 und endet irgendwann
weder bringt es uns was, vergangene Saisons aufzuarbeiten, die kaum in dieser noch Einfluss hatten, noch kommende (mögliche) vorauszuschauen zu können
ebenso gestalte ich die Saison-Preetz Chronik
wer dann meckert, kriegt womöglich seine Jugendsünden von mir um die Ohren gehauen
weil er es ja nicht lassen kann, urtief in der Vergangenheit zu wühlen, aber selbst frei von solchen Altlasten sein möchte


linksdraussen
26. Mai 2015 um 0:29  |  470534

@ub 20:15: Morgen wird also der neue Mittelfeldler verkündet ;-)?


26. Mai 2015 um 2:05  |  470535

@ HSV..bei Kritik geht es , will sie einigermaßen seriös sein, ja nicht um irgendwelche losen , unzusammenhängende Fehlentscheidungen. Und schon gar nicht um Jugendsünden. – Es geht um erkennbare Muster, Wiederholungen. Aus diesen lassen sich, sollten die Beobachtungen einigermaßen präzise sein, durchaus Verhaltensweisen in die Zukunft projezieren. Genau deshalb gibt es übrigens das nette Instrument der Kritik und Analyse. Am Ende, um Fehler zu vermeiden, minimieren.-
–Inwieweit die Kritik seriös , fundiert und gut verknüpft ist, ist damit nicht gesagt.–
Ich wollte nur deinen Gedanken um 0:07 etwas entgegensetzen, weil ich nicht ganz verstanden habe, was genau du eigentlich sagen wolltest.


HerthaBarca
26. Mai 2015 um 7:59  |  470536

Auch wenn wir mehr als ein Tweet verfassen können, passt es auch gut zum einen oder anderen Blogeintrag:

http://m.welt.de/kultur/article141461694/Schreibt-diese-Frau-gerade-homophobe-Schlampe.html


Hr.Thaner
26. Mai 2015 um 8:33  |  470537

Danke für den Link @herthabarca
Sehr lesenswert.

Klasse vor allem der Satz:
„…Seitdem grollt Empörung durch die Presse und die sozialen Kanäle, ein neues Opfer für den Onlinepranger ist gefunden, hurra, die Steuererklärung kann warten!…“


Exil-Schorfheider
26. Mai 2015 um 8:48  |  470538

26. Mai 2015 um 8:55  |  470539

Guten Morgen

es wurde ja schon viel geschrieben hier in den letzten Tagen, aber nicht von allen 😉 Also geb ich meinen Senf auch noch dazu 😉
Auch wenn ich mich neulich schon recht ausführlich geäussert hab.

Ich fand den Kader gut zusammengestell, vor allem vor der Prämisse mehr Torgefahr aus dem Mittelfeld zu generieren und die Flügel zu stärken.

Insgesamt fand ich uns in der Offensive sehr gut aufgestellt.
Verletzungspech und, meiner Meinung nach falsche strategische Entscheidungen haben uns dann aber weit in der Tabelle zurückgeworfen.

Kardinalfehler war, das MF nach den langen Ausfällen von Cigerci und Baumjohann nicht nachzubesetzen.
Skjelbred war schon Wochen vor der offiziellen Verkündung fix, auch wenn sich der Preis änderte und er durch die Baumjohann und das Durchstecken von Infos aus der Kabine deutlich teurer wurde.

Auch im Winter, als das Wasser stetig stieg, schmorte Hertha im eigenen Saft, weil sich die Verantwortlichen nicht einigen konnten.

Und hier sehe ich den Hauptkritikpunkt bei Preetz.
Luhukay hätte nach dem 0:5 gegen Hoffenheim entlassen werden müssen.
Schon damals herrschte grosse Einigkeit, dass wenn man sich mit einer Trainerentlassung beschäftigt, diese vor Weihnachten geschehen muss.
Dardai hat man durch dieses Zögern um die Vorbereitung und die Verstärkung des Kaders gebracht.
Im Laufe der Hinrunde, als Brüche zwischen Mannschaft und Trainer zutage traten, war die Schwäche von Hertha das Fehlen eines starken zweiten Verantwortlichen neben dem Trainer.

Preetz hatte sehr wohl erkannt, dass man die Mannschft nicht mit noch mehr Druck zurückgewinnt. Luhukay war hier aber gegen jegliche Beratung resistent

Die Rückrunde hat man dann mit Hängen und Würgen und etwas Glück doch noch so gestalten können, dass man die Klasse hält.

Hier war aber, wie Jörg Meyn auch schrieb, die fehlende Balance das grosse Problem. Man stand hinten sehr gut, aber nach vorne ging gar nix.
Vor allem gegen Köln, Stuttgart und Frankfurt wäre da mehr zu holen gewesen, so musste man bis zur letzten Sekunde zittern.

Für Fans, Spieler und Hertha war das mit den Vorzeichen, unter denen man angetreten war, eine Horrorsaison mit Happy end

Wofür soll Hertha nun stehen?

Ich hege die Hoffnung, dass Dardai, der die Euphorie von vor 15 Jahren kennt, hier ansetzt und sich für entwicklungsfähige Spieler entscheidet, die sich in der Bundesliga beweisen wollen und spielerisch die Mannschaft nach vorne bringen.

Ich kann bei Lustenberger die Kritik nicht ganz nachvolziehen.
Er war nie ein 8er und wird nie ein offensiv denkender Spieler sein.
Aber er läuft intelligent die Passwege zu, ist gut in der Balleroberung und ich halte ihn für sehr wertvoll neben einem echten 8er.
Es sollte sich hier ein Zweikampf mit Skjelbred entwickeln wer neben dem Neuzugang auf der Umschalposition eingesetzt wird.

Über ÄBH habe ich mich ausführlich ausgelassen.
Zu viele Verletzungen, die er dann auch noch auf die leichte Schulter nimmt.
Ein Spieler der so verletzungsanfällig ist, wie er, muss einfach den Fokus auf seine Genesung legen.
Entweder es setzt ein Lernprozess ein, oder er wird irgenwann auf seine Karriere zurückblicken und sagen müssen: Da war mehr drin.
Technisch sicher einer der Begabtesten im Kader, aber leider steht ihm da seine Persönlichkeit im Weg.

Ich würde mich von folgenden Spielern trennen:

Heitinga: Für mich eine grosse Enttäuschung, dass er es nie schaffte, auch nur annäherd seine Form zu erreichen und das trotz eines extrem leistungsbezogenen Vertrages.

VandenBergh: Für die Bundesliga zu schwach

Ronny: Siehe VdB

Niemeyer: Zu alt, wird aber als Typ und Persönlichkeit in der Mannschaft schwer zu ersetzen sein.

Wagner: Ich mag ihn, aber er hilft uns einfach nicht weiter.

Kalou: Ich bin zwiegespalten. Wenn ein Angebot kommt, sollte man über einen Verkauf nachdenken.
Ob er sich umstellen kann, weiss ich nicht, ob er sich mit der Neuausrichtung, die jetzt kommen muss, identifizieren kann, weiss ich nicht.
Passt ein gefühlter Superstar in einen Kader, der sich konsolidieren und etablieren will?

Ndejng: Er ist 33 und versperrt somit einem Jüngeren den Weg in den Kader.
Für ihn sollte es das gewesen sein.

Hegeler: Zu ihm dürfte sich jeder Kommentar erübrigen.

Jarstein: Ich halte ihn für überflüssig. Mit Burchert und Gersbeck stehen fähige Nachwuchsleute zur Verfügung.

Damit sind wir bei den vakanten Stellen im Kader und da hat mir in diesem Jahr die Konkurrenz gefehlt.

In der IV konnte Heitinga die ihm zugedachte Rolle nicht ausfüllen.
Hier muss man nachlegen.

LV sind wir gut besetzt, ebenso auf der 6 im Tor und auf der Torwartposition.

Fehlen zwei Spieler für die Aussenpositionen, oder ein richtig Guter, der beide Seiten beackern kann.

Schulz muss nächstes Jahr den nächsten Schritt machen und eine Position finden, wo er mehr Ruhe am Ball gewinnt und sich taktisch weiter entwickelt.

Hoosogai muss wieder zu einer annehmbaren Bundesligaform finden.
Am Willen und Einsatz wird es beiden nicht mangeln

Im Sturm kommt es auf Kalou an und wann Schieber wieder einsatzfähig ist
Einen sollte man aber schon holen.

Knackpunkt ist die Zentrale:
Baumjohann und Cigerci darf man nach der langen Pause wohl bis Weihnachten nur als Backup sehen.

Heisst, wir brauchen einen 10er, einen 8er, einen 4er und mindestens einen Aussenspieler und einen Stürmer.

Ergo 5 Neuzugänge, die aber qualitativ den Kader anheben sollten.
Ob man das noch „punktuell“ nennen kann, ist mir egal.

Trainer:
Ich halte viel von Dardai, denke aber, dass es ihm logischerweise an Erfahrung
und bin skeptisch, ob er als Korrektiv gegenüber Preetz seine Vorstellungen durchsetzen kann.

Preetz will und muss als starker Mann bei Hertha gelten, dafür kriegt er auch auf die Fresse und hält den Kopf hin.
Ich halte ihn für einen guten Manager, dessen grosse Schwäche leider die Krisensituation ist, in der er mit Ansage falsch reagiert, was sich im Nachhinein leider wieder rausgestellt hat.

Hertha sollte, wenn alles gut geht mit den Transfers für eine defensiv stabile Mannschaft stehen, die sich gefährliche Torchancen durch schnelles Umschalten und schnelles Überbrücken des Mittelfeldes erarbeitet.

Die Anfänge waren in der Vorrunde der letzten Saison zu sehen, hier sollte Dardai ansetzen, auch bei der Spielerwahl.

So,…..sorry für die Länge

Jetzt muss ich mit den Kindern in den Aquapark 😉

Grüsse in die Hauptstadt


Traumtänzer
26. Mai 2015 um 9:25  |  470540

#Saisonbilanz
Danke an die MoPo fürs Zusammentragen dieser Fakten!

Ja, am Ende ist es dann nicht überraschend, dass wir au fdem Tabellenplatz eingelaufen sind, auf dem wir nun mal zum Abschluss stehen. Was mich jetzt echt etwas „geflashed“ hat, ist die Wertung „Langläufer in der Hertha-Mannschaft“, die Tolga Cigerci mit seinen anderthalb Spielen in dieser Saison anführt. Gleich gefolgt vom Blog-Liebling. 🙂

Nun denn, auf zur MV heute Abend.


Bakahoona
26. Mai 2015 um 9:31  |  470541

@UBremer – danke für die sehr übersichtliche Tabelle in der MoPo.

Sehr Aufschlussreich, wenn man herausfinden möchte wo die „Hebel“ versteckt sind. Wir scheinen ja ein Fussball-Basics-Problem zu haben. Unsere Pässe kommen schlicht nicht an und dadurch fehlt die Gefahr nach vorne. Die schlechte Zweikampfquote bereitet weitere Sorgen. Was mich in diesem Zusammenhang mit Dardai positiv stimmt ist die Tatsache, dass seine bisherige Trainerlaufbahn vornehmlich mit der Vermittlung und Entwicklung der Basics bei jungen Spielern zu tun hatte. Favre empfahl Dardai doch mal erstmal die „Kids“ zu trainieren um die Trainerbasics zu schulen. Das könnte jetzt schön zusammenkommen.
Laut lachen, und das völlig ohne Spott, musste ich bei der Laufleistung von Wagner, die andeutet welche ungeahnte Qualität ackernder Natur noch schlummert.


26. Mai 2015 um 10:08  |  470542

die „Grafiktabelle“ ist doch leider Schrott ! 🙁

– der HSV hat nur 9 Tore geschossen ? Quatsch !
– Wagner lief 13,2 km pro Spiel ? hahahaha !

den Rest gucke ich erst garnicht an …


fg
26. Mai 2015 um 10:17  |  470543

@Bremer um 19:20 Uhr:

Danke für die schnelle und offene Antwort.

Wird der Text noch verlinkt? Ich bin gespannt…

Denn ich kann in dem Zusammenhang nur sagen, dass wilsons Text gestern auch auf mich zutrifft (und manch andere User stimmten dem guten wilson ja auch schon zu).
Hertha wird einem leider etwas gleichgültiger, zumindest bei entsprechenden Saisonverläufen.

Darum sollte Hertha wirklich mal wieder zusehen, für etwas zu stehen.
Für etwas Positives.


fg
26. Mai 2015 um 10:17  |  470544

Ansonsten volle Zustimmung zu backss` Kaderanalyse!


ubremer
ubremer
26. Mai 2015 um 10:24  |  470545

@Datengewitter

zur Saison samt Analyse: versprochen – hier entlang

@Mitgliederversammlung

mein Vorab-Text: versprochen – hier entlang


ubremer
ubremer
26. Mai 2015 um 10:37  |  470546

@NicoSchulz

steht als einziger Herthaner im EM-Kader von Horst Hrubesch für die U21-EM in Tschechien – das vorläufige 28er-Aufgebot


playberlin
26. Mai 2015 um 10:49  |  470547

@ ub

Das mit dem neuen Hauptsponsor hast du ja bereits beantwortet. Kannst du darüber hinaus auch ausschließen, dass es heute Abend personelle Neuigkeiten gibt, also bspw. ein erster Neuzugang oder Abgänge verkündet werden?


Space
26. Mai 2015 um 10:57  |  470548

Mir gefallen beide Texte ausgezeichnet.


Joey Berlin
26. Mai 2015 um 10:58  |  470549

Moin, moin

#Licht und Schatten bei der Hauptstadtpresse

Mit viel Leidenschaft und Mühe aufbereitete Saisonanalyse von Hertha in der Morgenpost 👍und ein lauwarmes, wie zwischen zwei Morgenkaffees ausgeschwitztes: „Michael Preetz: Liefern oder gehen“ Gesülze von 👎 – Herrn Rosentritt im TSP*…

*wer will, kann ja verlinken, ich will nicht!


fg
26. Mai 2015 um 10:59  |  470550

@ub:

Danke für deinen Text!

Meinst du, dass Preetz, wie im Text genannt, bei den Hebeln auf der MV konkret wird??


ubremer
ubremer
26. Mai 2015 um 10:59  |  470551

@play

nur damit keine Missverständnisse aufkommen: Hertha entscheidet, was sie kommunizieren wollen/können – und was nicht.
Ich bin nicht Teil jener Kette und kann nur nach bestem Gewissen beisteuern, was ich erfahren habe. Habe gestern zur Frage des Hauptsponsors recherchiert, aber nicht zur Fragen von Zu- und Abgängen.

Insofern bin ich gespannt, was heute Abend berichtetet wird.

@fg

Meinst du, dass Preetz, wie im Text genannt, bei den Hebeln auf der MV konkret wird??

ich weiß es nicht. Da er diesen Ball aber selbst vor einigen Wochen ins Spiel geworfen hat, wäre es an der Zeit, das Bild mit den Hebeln mit Inhalten zu füllen.
Nicht, dass sich nachher noch jemand darüber lustig macht


sunny1703
26. Mai 2015 um 11:00  |  470552

@ubremer

Schöner Text zur MV.Auch wenn es bei Euren Statistiken einige lustige Ergebnisse gibt, danke für die Mühe!

Nach der Saison ist nicht nur für den Verein Zeit in sich zu gehen und darüber nachzudenken,was müssen wir verändern und wie geht es dann weiter,sondern auch für jeden selbst.

Ich ärgere mich oft über persönliche Anfeindungen hier im blog, besonders natürlich wenn sie von mir kommen.

Auch wenn ich oftmals nicht Deiner Meinung bin,was die Bewertung der Arbeit von Herrn Preetz bin, so ist es selbstverständlich diese Meinung als die Deine zu akzeptieren.

Ich möchte mich daher für den von mir angewandten Ausdruck „Preetz Presse“ bei Dir /Euch an dieser Stelle entschuldigen.

lg und viel Spaß bei der MV

sunny


ubremer
ubremer
26. Mai 2015 um 11:04  |  470554

@sunny

11 Uhr
angenommen.

#keinProblem


playberlin
26. Mai 2015 um 11:09  |  470555

@ ub

Danke.


Bolly
26. Mai 2015 um 11:22  |  470556

Moin

Danke @ub & @meyn für die schnelle, wunderbare Statistik und deren Beschreibung dazu.

Es kann natürlich nur jede Statistik #selbsterklärend dazu dienen, diverse Richtungen aufzuzeigen. Logische Konsequenz wie in jeder Statistik, heißt es für mich am Beispiel Wagner, das er Willen, Laufbereitschaft gezeigt hat. Das wiederum konnte ich „nicht“ von jedem Einwechselspieler erkennen.

Auffallend in dieser Statistik ist Stocker im Vergleich zu Schelle. Hätte nicht gedacht, beide 26 Spiele, eine solche gute Laufleistung erbracht zu haben. Da ich einer seiner Kritiker bin *huhu@del Piero freue ich mich über seine zweite hoffentlich verletzungsfreie Saison.

Jetzt gilt es, sorry das ich es ausspreche, alle Kraft & großes Daumendrücken unseren Freunden aus Karlsruhe. Möge es eine faire Auseinandersetzung mit dem richtigen Sieger geben.


Paddy
26. Mai 2015 um 11:28  |  470557

…und der Sieger darf bloß nicht diese hamburger Luschenmannschaft sein 😉


fg
26. Mai 2015 um 11:31  |  470558

@Bolly:

Ist doch nicht schlimm, Karlsruhe die Daumen zu drücken und das auszusprechen.


fg
26. Mai 2015 um 11:34  |  470559

@mey:

Ist es eigentlich sehr anstrengend, andauernd hier mitzubekommen, wie fast der gesamte Blog sich hsv-Abstieg wünscht, und gleichzeitig immer noch eine halbwegs herthafreundliche Schreibe für uns Fans in den Beiträgen hier an den Tag zu legen?


Bolly
26. Mai 2015 um 11:36  |  470560

Da ich weiß, das es neben Dortmund, Bremen 😉 Bayern, aber auch einige Hamburg Sympathisanten hier im Blog gibt, habe ich diese Schreibe gewählt.


fg
26. Mai 2015 um 11:38  |  470561

…den…


Caramba
26. Mai 2015 um 11:39  |  470562

@ub + co.

Für die aufwändige, zeitraubende und intensive Betreuung von uns blogaddicts meinen besten Dank. Ich fühle mich nah am Team, bestens unterhalten und informiert.

Bei dem komplexen Saisonverlauf nicht selbstverständlich.

Dank auch an die Mitblogger mit profundem Insiderwissen, wird alles von mir trockenem Schwamm aufgesogen.

#zugängevomhxv
Bitte keinen. Kein PML, kein Gojko, kein Drobny. Da bringt uns niemand voran. Auch Ramos soll nur in guter Erinnerung behalten werden.

#klopp
Liverpool ist Nebelkerze. Auf Denglisch funzt Kloppos Power nicht. Bleibt in Wartestellung bis Pep in ein Loch fällt, wie weiland Hitzfeld/Heynckes.


fechibaby
26. Mai 2015 um 11:44  |  470563

Ab sofort läuft bei mir der Countdown für das DFB-Pokalfinale BVB-VW.

Berlin wird schwarz-gelb!!!

http://www.bvb.de/Spiele/Spielberichte/2014/DFB-Pokal/06-VfL-Wolfsburg-Borussia-Dortmund/Vorbericht/Wir-machen-Berlin-mal-wieder-schwarzgelb


alte Dame
26. Mai 2015 um 11:48  |  470564

Holtby könnte ich mir schon ganz gut vorstellen bei Hertha …


Freddie
26. Mai 2015 um 11:54  |  470565

Holtby?
Soll bei Dr 4 Mio Gehalt liegen. Und das bei miesen Leistungen.
Den einzigen, den ich mir aus HH vorstellen könnte, wär Rajkovic


Freddie
26. Mai 2015 um 11:54  |  470566

Nicht Dr, sondern rd 4 Mio …


Opa
26. Mai 2015 um 11:55  |  470567

@ubremer: Zwei Anmerkungen hätt ich da noch…

1. Wer macht sich lustig über die Hebel? 😀 Lob jedenfalls für den MV Artikel, wobei viele der Fragen nicht wirklich neu sind, diese nur entweder bislang nicht gestellt oder schlichtweg nicht beantwortet wurden. Wären diese Fragen nicht schon vor Monaten zu stellen gewesen und warum wurde das unterlassen?

2. Wären zu den „charakterlichen Fragwürdigkeiten“ der Mannschaft nicht auch Fragen zu stellen? Z.B. die Frage, warum man sich trotz der Vorerfahrung mit Charakterspielern wie Lell, Ottl & Co. erneut in dieser „Mentalitäts-Schieflage“ befindet?


fg
26. Mai 2015 um 11:57  |  470568

Ich würde Stieber nehmen, ggf. auch Kacar.

Holtby an sich auch, wenn er 1/3 des von Freddie kolportierten Gehalts verdienen wollen würde.
Aber dafür hätte er die tolle Möglichkeit, bei Hertha zu spielen.
Ich denke, er macht`s.


alte Dame
26. Mai 2015 um 11:58  |  470569

@Freddie // 26. Mai 2015 um 11:54

Es ging mir nur um den Spielertypen … beim Gehalt hast du völlig Recht!

Schaaf will weg aus Frankfurt. Der wäre doch was 😉 Dardai als Co.


Opa
26. Mai 2015 um 12:01  |  470570

#HXV Resterampe:
1. Zerlegt man das Fell des Bären erst, wenn er liegt. Ich wünsche mir nichts lieber als dass ich kami bei der Demontage der Uhr helfen kann und uns unsere Freunde aus Karlsruhe nächste Saison zwei Spiele ohne Zäune und Sicherheitskontrollen bescheren. Meine Prognose ist aber eine andere.

2. Eins unserer Probleme neben der Schnelligkeit ist die „charakterliche Fragwürdigkeit“ der Mannschaft. Wer von den beim HXV auszusortierenden würde denn da ernsthaft (!) in Frage kommen?

3. Das Gehaltsniveau beim Dino ist auf einem Niveau, wo Spieler kaum motiviert sein dürften, für einen Bruchteil davon sich ins Zeug zu legen. Allein, was der „Retter“ PML pro Tor gekostet hat, Wahnsinn 😉

Ich üwrd daher gern das Thema wechseln 😀


fg
26. Mai 2015 um 12:02  |  470571

Was mich auch echt interessieren würde:

Wenn im Artikel heute das Fazit gezogen wird, dass Team charakterlich nun nicht gerade einwandfrei gepolt war: Wer sind die vermeintlichen „Stinkstiefel“?

Lusti? ÄBH? Kalou?

Fische bei die Butter!


Exil-Schorfheider
26. Mai 2015 um 12:04  |  470572

@freddie

Ja, vom Raijkovic bin ich mittlerweile auch begeistert, zumal Linksfuß.

http://www.transfermarkt.de/slobodan-rajkovic/profil/spieler/35934

Ansonsten würde ich Vestergaard nehmen. 😉


Traumtänzer
26. Mai 2015 um 12:04  |  470573

#TSP-Artikel
Hui, der Rosentritt-Artikel hat ja Qualitäten eines Arschtritt-Artikels… 🙂 Man fragt sich ja schon etwas, warum das beim Tagesspiegel in der regulären Herthaberichtssparte und nicht unter der Kategorie „Meinung“ aufgeführt ist…
Aber gut, Herr Rosentritt hat vermutlich auch nur (wie wir alle) gelitten wie ein Hund in dieser Saison und hat sich da jetzt sein Ventil geöffnet. Trotzdem wirkt das nicht so wirklich nach neutraler Berichterstattung.

Was mir langsam echt aufn Keks geht, sind diese ewigen Vergleiche zu den anderen „vermeintlich mit uns vergleichbaren“ Vereinen wie „Augsburg, Mainz und Köln“ mit ihren „Ideen und Fleiß und Liebe zum Detail, um Kader zusammenzustellen, aus denen sich dann funktionierende Gebilde formen lassen.“
Und das Wort „Visionen“ kann ich mittlerweile auch nicht mehr ertragen – hat nicht mal ein bekannter Trainer gesagt „Wer Visionen hat, der soll zum Arzt gehen“ ???

Mann, Herr @Rosentritt, all die schönen Visionen, Ideen und Konzepte sind doch pure Makulatur, wenn die Kaderplanung gleich zu Beginn der Saison durch eine elendige Verletztenmisere quasi zu Nichte gemacht ist. Darüber wird kein Wort verloren, übrigens genauso wenig über den Umstand, dass Köln und Mainz ja bis zwei oder drei Spieltage vor Schluss im Prinzip auch noch mit in der Abstiegsverlosung waren. Wenn das schief gelaufen wäre, würden sie sich nicht so ohne weiteres als Vergleichsmaßstab und zum General-Herthabashing heranziehen lassen.


fg
26. Mai 2015 um 12:07  |  470574

Manch Journalist kann leider in Bezug auf eine faire, objektive Herthaberichterstattung nicht mehr ernstgenommen werden.


flötentoni
26. Mai 2015 um 12:08  |  470575

Wenn schon bei den Absteigern wildern, dann doch bitte zuerst junge technisch versierte Spieler von Freiburg und ggf. Mentalitätsspieler von PAderborn holen…


alte Dame
26. Mai 2015 um 12:14  |  470576

@Traumtänzer // 26. Mai 2015 um 12:04

„Darüber wird kein Wort verloren, übrigens genauso wenig über den Umstand, dass Köln und Mainz ja bis zwei oder drei Spieltage vor Schluss im Prinzip auch noch mit in der Abstiegsverlosung waren. Wenn das schief gelaufen wäre, würden sie sich nicht so ohne weiteres als Vergleichsmaßstab und zum General-Herthabashing heranziehen lassen.“

Das geht mir auch auf den Keks. Wenn Kalou die Dinger gegen die Eintracht macht und wir 3:0 gewinnen sieht es wieder ganz anders aus. Ebenso die zwei nichtgegebenen Elfer in Hannover usw.
Ehrlich gesagt bin ich fast schon froh, dass wir bis zum Schluss zittern mussten … damit vielleicht gewisse Personen (endlich!!!!) aufwachen.


Stiller
26. Mai 2015 um 12:16  |  470577

#Herthas Saison 14/15 – MoPo-Zahlenmaterial

Tolle Sache und Superservice. Das dürfte wohl ziemlich einmalig in der aktuellen deutschen Fußball-Berichterstattung sein. Gratulation!

Für die kommende Saison würde ich mich über eine Wiederholung mit gleicher Struktur freuen. Im Lichte eines Vorjahresvergleichs ließe sich die Entwicklung von Hertha dann ein Stück unaufgeregter diskutieren (frommer Wunsch?).

Zwei Rankings haben mich sofort interessiert, weil ich wissen wollte, ob ich richtig gelegen habe: Zweikampfwertung und Fehlpassquote.

Meine Interpretation: ja, eine gute Zweikampfquote (8.) wiegt eine schlechte Passquote (17.) bei weitem nicht auf (Saisonabschluß auf Platz 15) . Aber, ohne diese Zweikampfquote, hätte es für Hertha wahrscheinlich noch böser geendet.

Auf der anderen Seite, muss der Kritiker aber auch fragen: ist die Fehlpassquote allein ein individuelles Problem – oder lag es auch (vor allem?) an nicht vorhandenen Anspielstationen im Mittelfeld, was schlußendlich zum Ende von Jos Luhukay in Herthas Diensten führte.

Der Diskussionsstoff wird uns also nicht ausgehen …


26. Mai 2015 um 12:18  |  470578

Ein Journalist darf dann nicht ernstgenommen werden,wenn er zu anderen Ergebnissen kommt, als man selbst? Nö!
Rosenritt spricht das aus, was auch in diesem Blog ein nicht geringer Anteil an Einschätzung ist. Sind diese Blogger auch alle nicht ernstzunehmen?- Ich finde beide heutigen Beiträge des Tagesspiegels lesenswert und finde mich in vielen Punkten wieder.
Zusammen mit den Berichten und Einschätzungen
der MoPo, ergibt das schon ein gutes und recht genaues Bild . Und das ist unterm Strich ein sehr kritisches Zu Recht.


Space
26. Mai 2015 um 12:22  |  470579

@fg // 26. Mai 2015 um 12:02
Diese Frage wandert mir seit 2 Tagen im Kopf rum.

@Traumtänzer // 26. Mai 2015 um 12:04
Danke, dass du dieser oberflächlichen, Anti-Preetz Stimmungmache den Wind aus den Segeln nimmst. Stimme dir voll und ganz zu.


TassoWild
26. Mai 2015 um 12:23  |  470580

@tt

Zum Arzt schicken wollte die Visionäre “Bundestrainer“ Helmut Schmidt (nicht Schön) 😉


Plumpe71
26. Mai 2015 um 12:25  |  470581

Ich befürchte am Donnerstag im Hinspiel dass sich die größere Erfahrung in der Spielklasse durchsetzt, also tippe ich dass Hamburg sich rettet, auch wenn ich mir nichts sehnlicher wünschen würde, als den KSC in Liga 1. Eine Chance für den KSc sehe ich, wenn sie mutig spielen, Hamburg ist alles andere als stabil im gesamten Defensivverbund.

So viele Spieler bei Hamburg gibt es nicht, die mich interessieren würden, zumal wir dem Vernehmen nach ohnehin oftmals bei uns schon ein Charakter- und Mentalitätsproblem zu haben scheinen. Demnach würde ich die Finger von Kacar lassen, der immer dann das Laufen lernt, wenn der Vertrag ausläuft, dabei fand ich ihn anfangs bei uns richtig klasse als Typ und als Kicker, aber alles hat und hatte seine Zeit.

Holtby ist immer noch in der Talentschleife, bringt wie Baumi jede Menge mit, aber mal konstante Leistungen auf Buliniveau über einen längeren Zeitraum ? Wie Baumi hatte er in Gelsenkirchen seine stärkste Phase, würde ich vermutlich auch eher lassen. Stieber dagegen finde ich fußballerisch interessant, aus der Defensive würde mich nichts interessieren, da sind wir fast optimal aufgestellt, trotz gelegentlicher Aussetzer bei Brooks, halte ich unsere Viererkette uneingeschränkt für bundesligatauglich.


fg
26. Mai 2015 um 12:25  |  470582

Ein Journalist braucht nicht mehr ernstgenommen werden, wenn es ihm nur noch darum geht, das Negative zu betonen.
Wenn es Positives zu berichten gibt und man dann immer die Kollegen vorlässt, zeigt dies deutlich, dass man den Verein nicht mag.

Es ist seit vielen, sehr vielen Jahren einfach sehr auffällig.

Zumal alte Dame und Traumtänzer richtigerweise viele Dinge aufführen, die die fehlende Objektivität des Kommentars belegen.


alte Dame
26. Mai 2015 um 12:29  |  470583

Man stelle sich nur vor wir hätten glücklicherweise 5-6 Pünktchen mehr geholt und wären auf Platz 10. o.ä. bei genau den gleichen grottigen Spielen die wir abgeliefert haben … puuuuh, nicht auszudenken. Denn dann wäre vermutlich nicht mal halb so viel hinterfragt worden wie es nun (hoffentlich!) der Fall ist.


26. Mai 2015 um 12:30  |  470584

“ Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen“ Um das mal etwas transparent zu machen. Das ist ein Ausspruch vom Altkanzler Schmidt. Das hatte er dem Parteifreund E.Eppler entgegengeschleudert. Kontext: Eppler warb im Zusammenhang mit dem NATO- Doppelbeschluss für ein anderes Herangehen ( Paradigma). Das Prinzip “ Besdrohungskulisse“ sollte überdacht werden, weil es immer weiter in die Spirale des Wettrüstens führe. – Der Ausspruch diente einzig zur Diskreditierung dieser unliebsamen Meinung des Genossen Eppler. Ich weiß nicht, ob man das immer zitieren sollte 😉 Ohne eine Vision einer gerechteren Welt , hätten wir nicht diese tolle Verfassung…


jonschi
26. Mai 2015 um 12:31  |  470585

Thomas Schaaf ist frei!!!


calli
26. Mai 2015 um 12:35  |  470586

@APO

jetzt weiß jeder, dass „APO“ bei dir nicht die Abkürzung von „apollinaris“ ist…:-)))


Stiller
26. Mai 2015 um 12:36  |  470587

@fg

Das ist mir zu einseitig. Was ist denn mit fehlender Objektivität bei allzu positiver Berichterstattung?
Ist das OK, nur weil (warum auch immer … ) es die eigene Interessenslage nicht stört?

Wichtiger ist für mich eine ständige und saubere Trennung von Berichterstattung und Meinung. Da gebe ich @apo völlig Recht.

Ich möchte zuallererst nicht manipuliert sondern informiert werden. Ansonsten nehme ich das Medium nicht ernst und werde es auch nicht weiterempfehlen.


Opa
26. Mai 2015 um 12:43  |  470588

Journalisten sind auch nur Menschen, das scheinen einige zu vergessen 😉

Und wie das bei Menschen nun mal ist, basieren unsere Entscheidungen mehr auf emotionaler als auf rationaler Ebene. Eine meinungsfreie Berichterstattung kann es gar nicht geben. Daher sollte es nicht verwundern, wenn der eine oder andere Berichterstatter etwas mehr Meinung einfließen lässt. Positiv wie negativ übrigens. Dem Leser obliegt es, sich seine Meinung zu bilden und die Glaubwürdigkeit des Berichterstatters einzuschätzen.

Mein persönliches Fazit der Hertha Berichterstattung: Ich glaube keinem 😉


peter
26. Mai 2015 um 12:44  |  470589

vorläufiger U21 Kader der EM

Nico Schulz ist dabei. 6 Spieler vom FCK. Ich wäre froh, wenn Hertha für so etwas stehen würde: Junge, entwicklungsfähige Spieler.


hurdiegerdie
26. Mai 2015 um 12:51  |  470590

Mir macht’s keinen Spass mehr, wenn jede Kritik nur noch als verbittertes Preetz häschen, Nestbeschmutzung und General-Bashing abgetan wird.

Wenn man schon wieder (sic) von (etwa) 8 Spielern mit Verträgen redet, die man ggf. abfinden muss, um sie los zu werden, so ist das doch ein Punkt, den man hinterfragen dürfen können muss. Wenn man schon wieder von Charakterschwäche der Mannschaft redet, zum 3. mal in 4 Jahren 1. BL der Neuzeit, so hat das doch einen Grund.

Viele (vermutlich) dieser charakterschwachen Spieler, die jetzt ggf. abgefunden werden sollen, waren auch nicht verletzt, so dass die Verletzungsproblematik nicht das einzige Argument sein kann. Und wie erklärt man, dass trotz Verletzungspech es niemand aus der Jugendarbeit geschafft hat, wieder einmal.

Aber wenn das alles keine Diskussionspunkte sind, und man bei kritischer Ansprache nur bashed, dann lasse ich das den Positiven hier im Blog.

Sich im Kreise drehen, ist vielleicht nicht so toll, im Sumpf stehen und warten, heisst in der Regel jedoch auch, dass man ertrinkt, ggf. nur eben langsam und qualvoll.


Joey Berlin
26. Mai 2015 um 12:57  |  470591

Ein weiterer seriöser Gegenentwurf zur dauer nöligen TSP-Kampagne von Michael Jahn, Berliner Zeitung.

Mein Fazit: Hertha BSC muss diese verkorkste Saison genau analysieren und erhebliche Veränderungen herbeiführen. Der Klub sollte sich von einigen Spielern, die lediglich Mitläufer waren, trennen. Dabei darf auch vor großen Namen nicht Halt gemacht werden. Mindestens vier, fünf neue Profis müssen verpflichtet werden. Es ist davon auszugehen, dass Manager Michael Preetz auf der Mitgliederversammlung am Dienstag (26. Mai) verkündet, dass dem Ungarn Pal Dardai ein Cheftrainer-Vertrag angeboten wird. Das wäre eine kluge Entscheidung.

http://www.berliner-zeitung.de/hertha/hertha-kolumne-ha-ho-he–die-saison-bilanz-der-hertha-spieler,10808800,30778124,item,0.html


ubremer
ubremer
26. Mai 2015 um 12:59  |  470592

@Hertha-Planung 2015/16

Für das kommende Spieljahr plant Hertha mit Ausgaben von 78,4 Millionen Euro. Davon sind 37,5 Millionen für das kickende Personal vorgesehen.
Dem gegenüber sind Einnahmen von 78,8 Millionen Euro vorgesehen

#exklusivinfo


Traumtänzer
26. Mai 2015 um 13:02  |  470593

Danke an die @Mitblogger für den kleinen politischen Bildungshappen (–> Helmut Schmidt). Mit einmal „Googeln“ hätte ichs dann vermutlich auch herausfinden können. 🙂 Es war von mir aber ganz und gar unpolitisch gemeint und nur auf die Visionen-Diskussion rund um Hertha bezogen, die ja nun schon seit mehreren Jahren tobt. Früher klang das für mich attraktiv: Vision für Hertha BSC. Zwei Abstiege und einen Fast-Abstieg in fünf Jahren später ist mir klarer denn je, dass Du als Durchschnitts-Verein mit der besten Vision scheitern kannst/wirst, wenn nicht alle Puzzleteile relativ perfekt zusammen passen. Fußball ist da gnadenloses Tagesgeschäft. Dass man sich erhofft, die Vereinsführung möge bitte schön einen Plan haben, ist doch selbstverständlich. Ich glaube aber, dass sich in der Bundesliga KEIN Team mehr erlauben kann, völlig planlos in eine Saison zu gehen. Und so blöd sind selbst wir in Berlin nicht (mehr). Trotzdem bedeutet das ja immer auch nur ein gewisses „auf Sicht fahren“. Maximal, wenn Du mal Dinge eintütest, die vielleicht auch schon die Folgesaison tangieren. Aber dazwischen passiert i.d.R. soviel, dass die schöne Vision von vor anderthalb Jahren Makulatur ist. Spätestens jedoch mit dem nächsten Trainerwechsel.


Plumpe71
26. Mai 2015 um 13:05  |  470594

#charakterschwache Spieler / Stinkstiefel

Wer auch immer das sein könnte, die Protagonisten der Vergangenheit sind ja soweit bekannt, mich würde mal interessieren, ob es da so eine Art Legaldefinition gibt. Kommen die bereits fertig ausgelernt zur Hertha, oder erwirbt man sich die Attribute erst hier und wer stellt denn Jahr für Jahr diese dann zum Teil für jeden Übungsleiter ungünstige Mixtur zusammen, ich weiß , sind ne Menge an Fragen 🙂

Sollten hier tatsächlich bis zu 8 Spieler abgefunden werden müssen, zeigt das leider viel über die nicht vorhandene Kompetenz. Es sind also Spieler, die nur bei Hertha funktionieren, mal besser, mal weniger und für die sich kein Abnehmer finden läßt, möchte ich nicht glauben und vor allem wie sehr schränkt das den finanziellen Spielraum für Transfers der Saison 15/16 ein


Tunnfish
26. Mai 2015 um 13:06  |  470595

Noch viel interessanter als Herrn Rosentritts Artikel fand ich die ältere Reportage von Armin Lehmann vom 02.03, die ich vorher noch nicht kannte, weil ich in den vergangenen Monaten sehr beschäftigt war.

http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/hertha-bsc-wohin-fuehrt-der-weg-mit-michael-preetz/11441804.html


Bakahoona
26. Mai 2015 um 13:07  |  470596

Bei Musikern, die Platten veröffentlichen wird der Status ob Star oder nicht, ob etabiert oder nicht mit dem dritten Album deutlich. Jeder kann mal ne Hitplatte produzieren, aber das Niveau bei der dritten Veröffentlichung gehalten zu haben bzw es auszubauen, das gilt es Nachzuweisen. So lange Vorrede und auf was will ich Klopskopp eigentlich hinaus. Worauf ich hinaus will, ist die Begrifflichkeit Etabliert in der Bundesliga beleuchtern. Etabliert kann man sich nennen, der vorangehenden Logik folgend, drei Jahre in Folge die Bundesliga-Klasse zu halten. Warum erst nach 3 Jahren in Folge? Weil das ein Zeitfenster ist, was es minimal braucht um einen Kader wie unseren, bei den begrenzten Mitteln Um und Aufzubauen. 2 von diesen 3 Jahren haben wir, das nächste zeigt für mich ob es tatsächliche einen Wechsel in der Führung geben muss, oder ob diese stetige Entwicklung von Hertha, die stattfindet unabhängig von der Tabellenplatzierung, mehr Wert ist als der Ruf der Verantwortlichen. Viel Kritik wird laut weil die Dinge sich nicht in dem Tempe ereignen, dass sie auffällig sind. Die große Gefahr dabei ist immer das Erreichte mit dem eigenen Arsch einzureissen, weil die Ungeduld einen „wild rotieren“ lässt. Geduld ist eine Frage des Vertrauens, das ist für viele aufgebraucht, für mich verlief alles im Rahmen des Erwarteten, daher tu ich mir nicht so schwer in der Wahrnehmung des Guten. Was beileibe nicht heißt, dass meine Sichtweise frei von Kritik ist. Nur liegt mein kritischer Fokus weniger im Fordern von Köpfen, eher auf einer inhaltlichen Korrektur, frei dem Glauben folgend, das wir alle ständig lernen und durch Fehler besser werden. So gesehen hatte Herr Preetz viel Potential für Verbesserungen und ich hoffe dieses Potential wurde genutzt.


ubremer
ubremer
26. Mai 2015 um 13:08  |  470597

@IngoSchiller

Finanzchef von Hertha zur Frage, ob es heute Abend einen Hauptsponsor gibt:

Wir geben heute abend nix bekannt. Wir sind aber guter Dinge, dass Sportfive innerhalb der nächsten Wochen ein Ergebnis liefert, das wir dann bekanntgeben werden.


TF-Fan
26. Mai 2015 um 13:14  |  470598

Visionen müssen nicht schlecht sein, siehe Martin Luther King oder der Marquis von Lafayette. Manchmal sind die Visionäre ihrer Zeit einfach nur weit voraus.

Vergleich Hertha vs. andere Vereine: Ich bin der Meinung: ab jetzt zählts! Ich denke schon, dass das bisher erreichte, das Minimalziel darstellt.

Es hätte nach dem 1. Abstieg auch viel schlimmer kommen können. Keiner hätte sich gewundert. Aktuelle Beispiele siehe Kaiserslautern, 1860, Cottbus, Bielefeld, Dresden und andere.

Ich sehe die Wiederuafstiege als starke Leistung an (Trainer- und Personalauswahl), und die Abstiege eher unter der Bewertung ‚unglücklich gelaufen‘ (Trainer, Personalauswahl- und führung, Verletzungen, Managementfehler).

Wer ist schon frei von Fehlern? Die Abstiege sind ausgebügelt worden und nun ist man in weiterhin der 1. Liga. Souverän war das nicht, aber es würde mich nicht überraschen, wenn man in der kommenden Saison nicht wieder gute und belastbare Spieler nach Berlin holen könnte.

Das Image des Chaos-Club sollten wir mittlerweile los sein. Und Berlin zieht.

Zur Trainerfrage: sehr schwer. Ich würde Dardai, wenn er es möchte, eine Chance geben. Es würde micht nicht überraschen, wenn er im nächsten Jahr erfolgreicher wäre. Und wahrscheinlich steht er auch nicht absolut für Betonfussball, sondern eher für einen erfolgsorientierten Fussball.

Ich glaube auch, dass Dardai den Anspruch hat, Hertha wieder weiter oben zu etablieren, denn das dürfte auch seinem Selbstverständnis von Hertha entsprechen.

Denn das spricht für ganz klar ihn: er stammt aus der legendären Erfolgsära von Hertha. Mit Daradi war Hertha u.a. 1x 3er, 3x 4er, 2x 5er, 2x 6er.

DAS wird er wieder erreichen wollen UND er hat es bereits real erreicht.

Also, ich würde mich freuen, mit DarWid in die neue Saison zu gehen und meine auch, dass er dafür auch die besten Voraussetzungen von allen für Hertha verfügbaren Trainern hat.


Exil-Schorfheider
26. Mai 2015 um 13:15  |  470599

ubremer // 26. Mai 2015 um 12:59

„Davon sind 37,5 Millionen für das kickende Personal vorgesehen.“

Damit sollten wir das diesjährige Ergebnis aber unbedingt übertrumpfen und die „Kleinen“ hinter uns lassen. Nicht, dass es wieder heißt, es würden nur zwei mit schmalerem Etat hinter uns stehen… 😉


Elfter Freund
26. Mai 2015 um 13:16  |  470600

Genau, wir brauchen ja auch noch tröpfchenweise Infos in der Pause zwischen den Spielzeiten… Damit immer wieder aufs Neue diskutiert werden kann… 🙂


26. Mai 2015 um 13:17  |  470601

@ TT..nö, ich war damals dabei..


Traumtänzer
26. Mai 2015 um 13:17  |  470602

@hurdie
Den Schuh ziehe ich mir mal an… Gegenfrage: Macht Dir denn aber so ein Artikel wie der vom TSP (Rosentritt) Spaß?

Es geht doch gar nicht darum, dass man hier Leuten womöglich „verbieten“ will, sich negatuv über Preetz zu äußern. Nee, lasst gerne alles raus… auch Herr Rosentritt (aber lasst uns mindestens die Höflichkeitsform dabei wahren). Aber speziell in seinem Artikel finde ich, gerät es sehr-sehr einseitig, ohne eben auch andere (mögliche entkräftende/erklärende) Gedanken mit einfließen zu lassen. Also, das klassische „These-Antithese-Fazit“-Spiel, wie es sich vielleicht für eine seriöse Tageszeitung gut anlassen würde, fehlt mir da einfach. Und es ist eben nicht als reiner Meinungsbeitrag- oder Kommentar gekennzeichnet. Nun, sollnse machen, da beim TSP…

Ich werde mich aber im Weiteren (wie schon seit Längerem) eher raushalten aus der Preetzdiskussion, weil ja im Prinzip alles von allen gesagt ist und weil ich glaube, dass sich für unseren Meinungsmikrokosmos hier eh keine Sau interessiert. Sprich, die Energie, die wir da aufwenden (im Glauben, es hilft vielleicht irgendwas), ist doch reine Zeitverschwendung. Also, konzentriere ich mich eher auf interessante Diskussionen mit anderen, die einem dann mitunter auch mal neue Erkenntnisse bringen. Preetz ist doof oder nicht – Du hast Recht und ich nicht – ditt bringt uns hier nicht weiter. Und alle anderen interessiert’s nicht. 🙂

#Hamsterräder


Freddie
26. Mai 2015 um 13:17  |  470603

@ub
Thx for the Infos
Na hoffentlich hat Herr Teige dies Jahr besser hingehört.
Nicht dass der RBB wie im letzten Jahr die Etatzahlen gleich setzt mit der Summe, für die neue Spieler geholt werden sollen.


Exil-Schorfheider
26. Mai 2015 um 13:20  |  470604

Mal für zwischendurch:

http://www.spottschau.com/


ubremer
ubremer
26. Mai 2015 um 13:21  |  470605

@DFB-Pokal 2015/16

Hertha plant mit der dritten Runde !!

#neu
#niedagewesen


Freddie
26. Mai 2015 um 13:22  |  470606

@exil
Wie immer, sehr schön👍


Freddie
26. Mai 2015 um 13:23  |  470607

@ub13:21
Na dit is doch mal ne Vision


BerlinerSorgenkind
26. Mai 2015 um 13:24  |  470608

0,4 Millionen Transferbudget 😀


TassoWild
26. Mai 2015 um 13:24  |  470609

@37,5 Mio

Und wieviel Pokalprämien stecken da drin? 😉


Inari
26. Mai 2015 um 13:27  |  470610

es gibt keinen Grund mit einer dritten Runde zu planen .


26. Mai 2015 um 13:28  |  470611

@ TT..nö, ich war damals dabei..
zur Rosenritt- Diskussion : wie soll man in den paar Zeilen das ausgewogen hinbekommen? Hier ging es, und die Form macht es auch zulässig, ein Kommentar. Es ist keine Analyse gewesen, wollte und sollte es auch gar nicht sein.-Die hatte Herrmanns ein paar Monate zuvor geliefert.


TassoWild
26. Mai 2015 um 13:29  |  470612

@ub / 13:21 h

… womit meine Pointe schon zerfallen war…


26. Mai 2015 um 13:30  |  470613

# Dritte Runde:Futter für die Spötter..?


Opa
26. Mai 2015 um 13:31  |  470614

@Tunnfish // 26. Mai 2015 um 13:06 – Vorsicht vorm Verlinken dieses Artikels, dazu hat Preetz schon einen Anwalt auf den Tagesspiegel losgehetzt: http://www.journalismus-handbuch.de/post-vom-anwalt-mit-unterlassungs-forderung-wie-ein-chefredakteur-damit-offensiv-umgehen-kann-6397.html

@ubremer: Tickerst Du live vom Hintergrundgespräch? 😀

Aber mal im Ernst:

1. Nur 37,5 Mio Etat? Da kann man ernsthaft nur einen durch die Tordifferenz geretteten Klassenerhalt erwarten.

2. 3. Runde Pokal in der Planung? Gab´s Lackverdünner zu trinken? Nicht, dass da einer nach Veränderungen schreit, wenn wir gegen die TSG Hintertupfingen in der ersten Runde ausscheiden.


Plumpe71
26. Mai 2015 um 13:33  |  470615

Niemand hat die Absicht erneut in der 2. Runde die Segel zu streichen, 3. Runde das mal ne Ansage


hertha94
26. Mai 2015 um 13:46  |  470616

Wie hoch war der Spieler dieses Jahr?


hertha94
26. Mai 2015 um 13:46  |  470617

Etat


Exil-Schorfheider
26. Mai 2015 um 13:47  |  470618

@opa, sei beruhigt.
Die TSG Hintertupfingen hat es wie Barfuß Jerusalem oder Juventus Urin nicht in den DFB-Pokal geschafft. 🙂


Exil-Schorfheider
26. Mai 2015 um 13:47  |  470619

hertha94 // 26. Mai 2015 um 13:46

Planzahl 36,1 Mio €, real keine Ahnung.


hertha94
26. Mai 2015 um 13:49  |  470620

Danke

Dann sind wir ja richtig mutig😉


Freddie
26. Mai 2015 um 13:50  |  470621

Apropos Alte Dame.
Kheidira ist beim Medizincheck gesichtet worden.


hurdiegerdie
26. Mai 2015 um 13:50  |  470622

Traumtänzer // 26. Mai 2015 um 13:17

Du kannst dir den Schuh anziehen oder auch nicht. Vielleicht habe ich einen Begriff von dir gewählt, aber es waren sicher auch Begriffe von anderen dabei. Es geht mir dabei nicht um dich persönlich. Aber entweder diskutieren wir irgendwas oder nicht. Ich kann verstehen, dass dem einen oder anderen das eine oder andere Hamsterrad auf den Keks geht, aber so ist es nunmal in einem Blog. Mir gehen die ständigen Beleidigungen (sucht euch ein besseres Wort aus) der Kritiker durch die Kritiker-Kritiker auf den Keks, kann ich auch nichts gegen machen.

Ich kann was mit
TF-Fan // 26. Mai 2015 um 13:14 anfangen, wenn er die Wiederaufstiege positiv bewertet auch wenn das nur bedingt meine Meinung ist.

Rosentritt ist sicherlich ein recht Hertha-Negativer, aber den „Kommentar“ fand ich so falsch nicht. Die angesprochenen Punkte hätten von mir sein können, sorry.

Wir können aber nicht (mMn) während der Saison eine rückhaltlose Analyse fordern und dann jeden kritischen Punkt weglassen.

Mir kann jeder sagen, deine Preetz-Kritik ist falsch oder überzogen, weil a), b) c)… Ich mag es nur nicht, wenn ich als verbitterter Preetz-Basher hingestellt werde. Von mir aus kann man auch die ersten zwei Jahre Preetz als Lehrjahre weglassen bzw. kann jeder ohne Preetz argumentieren. Aber ich möchte schon wissen, warum die Leute hier meinen, es wäre diese Saison fast (wieder) schiefgegangen, und was man ändern sollte.

Jugend integrieren – aber wie?
Charkterschwäche reduzieren – aber wie?
Fehleinkäufe minimieren – aber wie?
Trainer zementieren – aber wie?


fechibaby
26. Mai 2015 um 13:51  |  470623

Herthas U23

Die so hochgelobten Philip Sprint und Anthony Syhre wollen den Klub verlassen.

Wieder 2 Talente, die Hertha verlassen.

Vielleicht sollte Hertha auch seine U23 abmelden.


Tunnfish
26. Mai 2015 um 13:54  |  470624

@opa

Wegen der „schlaflos“ Passage wurden Anwälte bemüht??? Du gloobst’et nich.

Wie auch immer, enthielt dieser Text Informationen oder Gerüchte die ich vorher so nicht kannte und sich als Puzzleteile nun anbieten.

@Ubremer

Ist es eigentlich eine hoheitliche Aufgabe von Sportfive für den Hauptsponsor zu Sorgen? Ich meinte könnte man diese von der Aufgabe befreien wenn sich zum Beispiel über andere Kanäle ein Sponsor auftut?
Oder würde selbst im Falle eines Engagements, von sagen wir TTI, Sportfive im Boot sein?

Handelt dann Sportfive auch alle Verträge bis ins Detail aus? Schiller klingt ein wenig so, als säße er zu Tisch und wartete auf das Hauptgericht, anstatt es in der Küche selbst zuzubereiten.


TF-Fan
26. Mai 2015 um 13:55  |  470625

„Der Grund dafür war auch in dieser Spielzeit ein biederer Kader. Ein Kader, der einfach nicht gut gebaut ist. Neun Spieler waren im vorigen Sommer geholt worden, um den Kader besser zu machen. Das ist schlicht nicht gelungen. “

Sehe ich nicht so. Es hat in dem 1. Jahr für die beiden prominentesten Neuzugänge Kalou und Stocker nicht gleich gepasst. Auch bei Heitinga nicht. Sie kamen alle aus anderen Ligen und wie heißt es immer: das erste Jahr kann man nicht mit dem Durchbruch rechnen. Bei Beerens war das glücklicherweise nicht der Fall.

Schwer werden die Entscheidungen immer auch dann, wenn es von außen Kritik an den Spielern hagelt. Nicht mal unbedingt wegen der Vereinsfühhrung, eher für die Spieler. Ich meine, wie muss sich wohl ein Hegeler fühlen, wenn er hier mitliest, oder ein Heitinga oder Kalou? Wobei ich glaube, Heitinga kann das verknusen.


Freddie
26. Mai 2015 um 14:01  |  470626

BILD meldet via Twitter übrigens nur 32,5 Mio fürs kickende Personal


Derby
26. Mai 2015 um 14:03  |  470627

MV heute

Was soll dort heute spannend werden? Die Veranstaltung hat den Mief einer Politbürositzung, wo alles durchgewunken wird.

Herr Sch. wird die Zahlen präsentieren, die gut sein werden und Herr G. wird sich als Frühstückpräsident präsentieren und den guten, sympathischen Mann an der Spitze darstellen.

Herr MP wird heute erklären, dass die Ziele erreicht sind, man hat ja nichts anderes Versprochen. Die Änderung auf der Trainerposition war notwendig weil der gute Lu. die Mannschaft nicht mehr erreicht hat. Er habe aber noch rechtzeitig eingegriffen um das Saisonziel nicht zu gefährden.

Die Transfers waren in Ordnung. Nicht alle sind eingeschlagen, aber das ist ja bei allen Vereinen so.

Die Jugendarbeit ist top – nur schaffen es nicht alle Spieler in die erste Mannschaft.

Pal wird der neue Trainer werden – in den nächsten Tagen. Endlich ein „Eigengewächs“ auf der wichtigsten Position.

Alle werden klatschen, Bockwurst essen und man geht zufrieden nach Hause.

Kritische Stimmen, wird es geben – werden rethorisch abgebügelt – wozu macht man den sonst Medienschulungen?

Hauptsache wir haben die Klasse gehalten.

Ein Graus, das Ganze.

Hertha interessiert – ausser uns hier – keine Sau in Deutschland. Der Verein hat noch ein graueres Images als früher der VFL Bochum.

Wer in der Saison versucht hat, ausserhalb der Beliner Medien Nachrichten über Hertha zu finden – nischt, niente, zero…… die Attracktivität is so weit unten, das muss man schon die Schauffel suchen, um sie wieder auszugraben. Was natürlich auch für Sponsoren und Investoren nicht gut ist.

Es würde gar nicht auffallen, wenn wir nicht mehr da wären – oder sind wir es vielleicht schon – das Neu-Bielefeld.

Und so spielen wir auch Fußball.

Der Laden gehört aufgeräumt, aber es wird nichts passieren. Grau Grau Grau ist alles was ich habe…….

Schade um den Verein, der so viel Potential hat und so wenig daraus macht.

Alter West-Berliner Mief schlägt einem hier entgegen. Das Diepgen-Landowski Syndrom des Fußballs in Berlin – immer noch da, immer noch nicht abgewickelt.

Euch die Hingehen, wie Spaß und guten Hunger – alle die den Live Ticker begleiten – nicht einschlafen oder denken man hat die Neujahrsansprache doch wieder verwechselt – und allen die Morgen wieder hier sind, eine gute Nacht 🙂

Frust Pur gerade bei mir bei diesem (meinem) Verein. Müde bin ich vom ihm.


fg
26. Mai 2015 um 14:04  |  470628

@Stiller:

Absolut richtig, zu viel Begeisterung gehört auch nicht zu Objektivität.
Da sah ich zum Beispiel die Morgenpost unter Luhukay durchaus etwas gefährdet.


26. Mai 2015 um 14:09  |  470629

@ TF- Fan..das sich ein Hegeler nicht gut fühlen wird, ist klar. Aber erstens ist nicht’s schlimmer als eine schlaffe Einstellung. Die Kritik muss er sich gefallen lassen Und zweitens möchte ich mich nicht als Seelenstreichler für den Klub oder die Spieler instrumentalisiert sehen. Das wäre dann wirklich zuviel 😉
Allerdings sollte nie der allgemeine und selbstverständliche Respekt dabei vergessen werden.Beleidigungen wie bei live- Spielen..sollten schlicht vermieden werden. Mindestens zwischen den Spielen…


Jay
26. Mai 2015 um 14:17  |  470630

@Schaaf Eintracht Frankfurt.

Das hat alles schon HSV format was da in Frankfurt abgeht. Gut für uns.


Fhainer
26. Mai 2015 um 14:20  |  470631

@ fechi

„Die so hochgelobten Philip Sprint und Anthony Syhre wollen den Klub verlassen.

Wieder 2 Talente, die Hertha verlassen.“

Sprint ? Hochgelobt ?! Ich glaube du verwechselt was.

Syhre hat glaube ich letztes Jahr irgendwo ein Probetraining bei einem 3. oder 4. Ligisten gemacht und anscheinend (Vermutung) nicht so sehr überzeugt. (Oder Hertha hat ihm Steine in den Weg gelegt)

Ich wünsche beiden nur das beste, aber das sind keine hochgelobten Talente die uns da verlassen.


Exil-Schorfheider
26. Mai 2015 um 14:21  |  470632

Auch gut und Abstandsverkürzung zum neuen „Mekka“ Augsburg:

Finanzboss Schiller: „drücken dem KSC die Daumen!“ Dann kassiert Hertha 1,3 Mio mehr TV-Geld. Insgesamt dann ca 25 Mio für Platz 14


fg
26. Mai 2015 um 14:24  |  470633

Ein guter Freund von mir ist Frankfurtfan – und kommt aus dem Jubeln nicht mehr raus.


26. Mai 2015 um 14:27  |  470634

#Sprint..hochgelobt? Wann, wo, von wem?- Das wüsste ich, denn bei ihm habe ich ne virtuelle Wette laufen…Allerdings ohne wirklichen Sieger. Meinerseits hatte ich die Fähigkeiten von Strebinger wohl überschätzt–


Jay
26. Mai 2015 um 14:29  |  470635

@fg

finde ich mehr als unangebracht.

Klar die defensive war nicht der knaller, aber Platz 9, so gut wie nichts mit dem Abstieg zu tuen, schnuppernd an Europa finde ich mit diesem Kader und den verletzungen doch ganz respektal.


berlinjuli
26. Mai 2015 um 14:29  |  470636

@ backstreet 8:55
Dein Beitrag findet fast meine komplette Zustimmung.
Ich gehe mit dir absolut konform, was die Einschätzung der Spieler angeht.
Auch bei Kalou bin ich hin- und hergerissen.
Er hat in einigen Momenten seine individuelle Klasse „angedeutet“. In vielen anderen Momenten auch genau das falsche getan: Wenn ein Mitspieler freistand: selbst abgeschlossen und das Tor nicht gemacht. Dafür in anderen Situationen kluge Pässe auf Mitspieler geschlagen, die diese aber nicht verwerten können, da hätte
Wenn Hertha das Spielsystem nicht ändert, paßt es mit Kalou einfach nicht.

Bei unserem Manager bin ich anderer Meinung als Du: für mich ist er nicht der „starke Mann“.

Er hat aus meiner Sicht in den letzten Monaten sehr viel falsch gemacht.

Auf die plötzliche Verletztenmisere im letzten Sommer nicht adäquat reagiert. (Per sollte sowieso verpflichtet werden und ersetzt weder Cigerci noch Baumjohann)

Nicht reagiert am Ende der Hinrunde, als klar war, dass es mit Jos nichts mehr wird. Ich halte JL für einen guten Trainer, der auch lange einen guten Job in Berlin gemacht hat. Aber nach dem 0:5 gegen Hoffenheim hätte man reagieren müssen.

In der Winterpause keine Verstärkung geholt, obwohl das dringend geboten war.
Egal, ob er :
– sich nicht entscheiden konnte, wen er holt,
– sich gegenüber Jos nicht „durchsetzen“ konnte,
– oder einfach „gehofft“ hat, dass es besser wird.

In jedem Szenario ist für mich klar, dass er da der Situation nicht gewachsen war.

Es herrschte dann das Prinzip Hoffnung, dass die Misere von alleine verschwindet, zu einer Entscheidung war er „zu schwach“. Das gleiche gilt für die Trainerfrage.
Auch da galt das Prinzip Hoffnung.
Der Rauswurf nach dem 04-Spiel kam im völlig falschen Zeitpunkt.

Ich fand Preetz als Spieler klasse, ich halte ihn auch für einen grundanständigen Kerl.
Es ändert sich aber führungstechnisch nichts mehr bei ihm. Es ist an der Zeit, jetzt jemanden anderes an den Managerposten zu lassen.
Möge es geeignete Kandidaten geben.


Exil-Schorfheider
26. Mai 2015 um 14:29  |  470637

@ fechi

“Die so hochgelobten Philip Sprint und Anthony Syhre wollen den Klub verlassen.

Wieder 2 Talente, die Hertha verlassen.”

Das zeigt doch nur, wie weit weg Du von Hertha bist. Das Hochgelobte ist bei beiden längst „Schnee von gestern“… und Syhre war offensichtlich selbst für den FCK, Greuther Fürth oder VfL Osnabrück gut genug.


fg
26. Mai 2015 um 14:31  |  470638

Ich denke, mit dem Tabellenplatz kann Frankfurt mehr als zufrieden sein, wundert mich ehrlich gesagt, dass die mit dem Kader nicht deutlich weiter unten rumgekrebst sind.

Es ging wohl eher um Zwischenmenschliches bzw. war die Chemie murks, wie APO sagen würde.


Freddie
26. Mai 2015 um 14:37  |  470639

Kicker berichtet auch von 32,5 Mio für Kader.
Komisch…


Opa
26. Mai 2015 um 14:38  |  470640

@berlinjuli // 26. Mai 2015 um 14:29

Soweit d´accord, aber…

Ich fand Preetz als Spieler klasse, ich halte ihn auch für einen grundanständigen Kerl.

…er ist so „grundanständig“, dass er das damalige Hertha Forum schließen ließ und bis heute mit kritischen Stimmen gern etwas – nennen wir es mal – „rustikaler“ umgeht, s.o. 😉

Mir fällt zu solchem Vorgehen in Sachen Anstand ein Zitat von Martin Buchholz ein

Anstand und Moral? Sind das nicht mehr Metaphern?


Plumpe71
26. Mai 2015 um 14:38  |  470641

#Tagesspiegel ,

für mich erneut nicht zu beanstanden und diesmal wird auch darauf verzichtet den sachbezogenen Teil mit unnötigen persönlichen Floskeln zu garnieren. Vom Timing her könnten auch die TS Kritiker anerkennen, dass der Zeitpunkt diesmal fair ist. Inhaltlich finde ich mich da wieder und vieles davon dürfte wie in den MOPO Artikeln auch hier aus dem Blog und aus dem aus meiner Sicht auch sehr gutem HI Forum stammen, auch wenn die Kritiker-Kritiker das vermutlich wieder ganz anders sehen.

hurdiegerdie // 26. Mai 2015 um 13:50

starker Beitrag, finde mich da in vielen Punkten wieder. Die dauernden Unverschämtheiten werde ich von nun an auch nicht mehr kommentarlos hinnehmen, ich dachte das wächst sich mal von alleine raus aus diesem Blog, aber weit gefehlt und wer hier regelmäßig über die Stränge schlägt, kann jeder nachlesen. Dem Blog fern bleiben fände ich nicht richtig, ist ne Kollektivstrafe und nur weil sich hier ein Dutzend Kommentaristi zusammengefunden haben, die sich ein einheitliches Fernsehprogramm wünschen, nö sehe ich nicht ein


fg
26. Mai 2015 um 14:42  |  470642

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/627863/artikel_hertha_hauptsponsor-suche-noch-ohne-erfolg.html

Hier spricht Schiller von „Felder“, wo Preetz von „Hebeln“ sprach.

Auf jeden Fall haben die beiden Spürnasen was entdeckt.
Hoffentlich lassen sie uns heute an ihren Ideen teilhaben.


Freddie
26. Mai 2015 um 14:42  |  470643

Bei Uefa.com hat es Vali in die Newcomer-Mannschaft der Saison geschafft.
http://de.uefa.com/memberassociations/association=ger/news/newsid=2251379.html


Exil-Schorfheider
26. Mai 2015 um 14:42  |  470644

Ich mach mal den „Copy&Paste“-taristi…

@ fechi

“Die so hochgelobten Philip Sprint und Anthony Syhre wollen den Klub verlassen.

Wieder 2 Talente, die Hertha verlassen.”

Das zeigt doch nur, wie weit weg Du von Hertha bist. Das Hochgelobte ist bei beiden längst “Schnee von gestern”… und Syhre war offensichtlich selbst für den FCK, Greuther Fürth oder VfL Osnabrück nicht gut genug.

———————————————————–

@freddie

Uff nüscht is Verlass… 😉


Opa
26. Mai 2015 um 14:45  |  470645

#Zum Thema Abgang aus der U23:

Es ist bei aller berechtigter Kritik nun wenig verwunderlich, dass Nachwuchsspieler, die es bei uns nicht in die erste Mannschaft schaffen, ihr Glück nun woanders versuchen.

Dass ein Rockenbach zu den Biffzen geht, ist nun allerdings kein Nachwuchsthema 😉 Philip und Anthony wünsche ich für ihren Weg alles Gute, vor allem meine Treffen mit Philip habe ich immer in sehr sympathischer Erinnerung.

Zum anderen muss man aber auch immer wieder die Sinnhaftigkeit der U23 in Frage stellen, wenn wir da seit Brooks und Schulz keinen mehr hochziehen ist es nur zum Rekonvaleszieren von europäischen Profis ein bisserl teuer, den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Für unsere Wettbewerber müssen wir keine U23 betreiben und für die paar hundert Fans, die regelmäßig das Stadion am Wurfplatz bevölkern, gibt´s mit der U19 ja eine Alternative.


Stiller
26. Mai 2015 um 14:46  |  470647

@Plumpe71

Daumen hoch.


Exil-Schorfheider
26. Mai 2015 um 14:47  |  470648

Und jetzt mach ich mal den @opa:

„Schiller: „Wir haben Felder identifiziert, wo wir sagen: Da haben wir einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Standorten, den wir nutzen können, um Zusatzeinnahmen zu erzielen.““

Erinnert mich stark an „blühende Landschaften.“

😀


Freddie
26. Mai 2015 um 14:51  |  470649

…die es zweifellos gibt

😉


Opa
26. Mai 2015 um 14:53  |  470650

Interessant, was ich hier für ein Image habe 😀

Das Schillerzitat (also Ingo, nicht Friedrich) geht ja noch weiter, nämlich dass das ein mittelfristiges Thema ist.

Dass das gleichsam ziemliches Politikersprech ist, dürfte angesichts der Aufgabenstellung des GFFin ja nun wenig verwunderlich sein, zumal das Thema Finanzen nicht unser operatives Kerngeschäft ist, noch ist Hertha ja ein Sportverein und keine Bank.

Dass Ingo mittelfristig etwas erfolgreich entwickeln kann, hat er ja tatsächlich mehrfach unter Beweis gestellt, KKR ist da genauso ein Beispiel wie die Steuerung der Zuschauerzahlen, die trotz sportlicher Misere erstaunlich stabil blieben, auch wenn es dazu Ramschaktionen bei Groupon und LIDL bedurfte und wohl auch noch weiter bedarf.

Kritik an Ingo setzt an der falschen Stelle an. Wenn unser operatives Kerngeschäft wieder in Schwung kommt, ist das mit den Finanzen fast ein Selbstläufer. Umgekehrt hat Ingo bewiesen, seinen geschäftsbereich voll im Griff zu haben und auch Krisen erfolgreich meistern zu können.


Opa
26. Mai 2015 um 14:54  |  470651

Ein großes G wie Geschäftsbereich nachreich…

#wannkommtdieeditierfunktion?


alte Dame
26. Mai 2015 um 14:54  |  470652

Kann man nicht einen Trainer holen (Schaaf … Keller?) und Dardai als Co. nehmen?
Stehe ich da auf alleinigem Posten? Zu teuer? Grundgedanke falsch?


fg
26. Mai 2015 um 14:55  |  470653

Dann haben wir ja zwei spitzenmäßige Geschäftsführer!


alte Dame
26. Mai 2015 um 14:55  |  470654

Wäre für mich Erfahrung gepaart mit Dardai als jungen, ehrgeizigem Newcomer.


Traumtänzer
26. Mai 2015 um 14:56  |  470655

@hurdiegerdie // 26. Mai 2015 um 13:50
Alles gut, meinerseits. 🙂

(finde nur, dass Rosentritt eben in seinem Artikel nicht die sachliche Ausgewogenheit anbietet, die ich mir wünschen würde – für einen Journalisten. Daher kommt’s mir zu sehr als „Kritik um der Kritik Willen“ rüber und duch das Weglassen von bestimmten Aspekten, kratzt es eben sogar schon die Grenze zur Polemik)


Stiller
26. Mai 2015 um 14:58  |  470656

Wie kann man einem 19-jährigen (2014 Europameister mit der U19 Nationalmannschaft, 1 Tor als Verteidiger) bereits das Talent absprechen? Wieviel Fachfachkenntnis bzw. Wissen um erfolgreiche Jugendarbeit steckt denn dahinter? Ist der Spieler bereits Sportinvalide?

Etwas völlig anderes ist es, wenn der Nachwuchsspieler (bzw. dessen Berater) Einsätze einfordert, für die er in den Augen des Vereins noch nicht reif ist …


alte Dame
26. Mai 2015 um 14:58  |  470657

Hilfe, meine Rechtschreibung ist heute gruselig … benötige ebenfalls eine Editierfunktion. 😀


Opa
26. Mai 2015 um 15:12  |  470658

@fg // 26. Mai 2015 um 14:55

Dann haben wir ja zwei spitzenmäßige Geschäftsführer!

Das hast Du jetzt gesagt 😉 Ich komme da zu einem „differenzierteren“ Bild 😀


coconut
26. Mai 2015 um 15:13  |  470659

@alte Dame // 26. Mai 2015 um 14:54
Nö, das wäre auch meine Entscheidung gewesen.
Ob das nun ein Schaaf, ein Keller oder ein Lewandowski (als Beispiele) wäre, ist halt eine Sache von Gesprächen.
Das aber ist so ein Punkt, wo Preetz dann meint, das er „da dem Volk auf’s Maul schaut“ und nach dessen vermeintlichem Willen handelt.
Denn würde er Pal nicht zum Chef machen, würde es laute Stimmen geben, die ihr Unverständnis äußern…

Klar drücke ich Pal die Daumen, aber meine Zweifel bleiben….

#Tagesspielgel
Bin da bei @apo, @Plumpe usw.
Nicht immer so verbissen reagieren, wenn da mal eine andere Ansicht auftaucht, die nicht die eigene Sicht einstimmt.

Da bin ich dann bei @hurdie, der das in seinem Beitrag auch schon zum Ausdruck brachte.
Für mich immer wieder bezeichnend, das gerade aus „der Ecke der „Guten“, es dann doch oft „unter die Gürtellinie geht“.
Das muss nicht sein und schafft nur Verdruss.


fg
26. Mai 2015 um 15:21  |  470660

@opa:

Die einen sagen so, die ander`n so 😉


berlinjuli
26. Mai 2015 um 15:26  |  470661

@ Opa

Ich erinnere mich an ein Interview mit ihm selbst 🙂

Die Sache mit dem Forum kenne ich nicht, was war da los? War ja bestimmt nicht unser Lieblings-Blog hier…


Freddie
26. Mai 2015 um 15:27  |  470662

@coco
Na ja, die Verbissenheit kommt schon von beiden Seiten. Kann da nicht erkennen, wer mehr austeilt


fg
26. Mai 2015 um 15:29  |  470663

@coco:

Es geht ja gar nicht darum, keine kritischen Stimmen zuzulassen, im Gegenteil.
Aber – so mein Eindruck – von Rosentritt kommt nur Negatives.
Es kommt im Tagesspiegel ja durchaus vor, dass auch mal positivere Töne über Hertha fallen, das ist dann aber immer von Goldmann und Herrmanns.
Niemals von Rosentritt.


del Piero
26. Mai 2015 um 15:34  |  470664

Interessante Aussage von Friedrich 😉 Schiller
die erstens die Hebel-Aussage MP`s relativiert
und 2. beweist das es eine Nebelkerze zur „rechten“ Zeit von uns Micha war.
Leider das gleiche wischiwaschi wie dieser „etablieren“ Satz.

Übrigens @HsV wann wächst denn der Kasten Bier rüber? 😆


Freddie
26. Mai 2015 um 15:36  |  470665

@fg
Ist nicht nur dein Eindruck.
Bei Rosentritt vermute ich, dass der seine Beiträge immer mit Sodbrennen schreibt 😉


Morje
26. Mai 2015 um 15:37  |  470666

49300 Zuschauer
40 Punkte
3. Pokalrunde^^

http://www.gmx.net/magazine/sport/fussball/bundesliga/hertha-bscerstmals-seitjahren-schulden-30666720

mal ganz allgemein:
im Fußball kann es so schnell gehen..
Wo war Dortmund vor Klopp? Gladbach vor Favre? und vielleicht bald Hertha vor Dardai..


Freddie
26. Mai 2015 um 15:44  |  470667

Ah, diese Quelle nennt wieder auch die von @ub geschrobenen Zahlen.
Interessant, dass wir für PML und Adrian noch einen Nachschlag bekommen


hurdiegerdie
26. Mai 2015 um 15:49  |  470668

Syhre hat als U18 die Fritz-Walter Medaille in Bronze bekommen. Das haben vor ihm von Hertha die beiden Boateng Brüder und R-Fardi bekommen (U18/U19) und Hartman und kürzlich Bektic als U17 (Silber). Das alles seit 2005 bis 2014.

Also wenn man damit nicht Top-Talent war (auch wenn man es nicht mehr ist), dann weiss ich ja nicht.


fg
26. Mai 2015 um 15:49  |  470669

@Freddie:

Däumchen!


Opa
26. Mai 2015 um 15:51  |  470670

@berlinjuli // 26. Mai 2015 um 15:26

Nein, es ging damals um Hertha-Inside, was eine zeitlang das offizielle Internet-Forum von Hertha war, bis das hier passierte: http://www.hertha-inside.de/forum/viewtopic.php?f=43&t=4501#p192047

Zu den Vorfällen gibt´s unterschiedliche Auffassungen über die Rolle der handelnden Personen, aber neben einem Michael P.* und einem Peter B.* soll auch ein gewisser Uwe B.* eine Rolle gespielt haben.

*=Namen dem Verfasser bekannt 😀


kraule
26. Mai 2015 um 15:51  |  470671

@fg // 26. Mai 2015 um 15:29

Nun, hier wird von @ubremer, überwiegend das meiste schön-geredet…..
Rosentritt ist ein guter und wichtiger Ausgleich, finde ich.

Ich schreibe es noch einmal:
wer heute Hertha und sich selbst feiert feiert, begeht einen schweren und wird sehr bald trauern!

Klassenerhalt aufgrund der Tordifferenz!
Das ist sehr hart an der Kante und weit weg vom Saisonziel, welches vor der Saison ausgerufen wurde!
Das kann alles passieren, Verletzungspech, charakterlose Spieler, Trainer verbraucht sich etc.
Und das meine im ernst, aber jetzt muss und darf schonungslos angesprochen werden, wo was nicht gut lief, wo man die Ursachen vermutet…..was man sich für die nächste Saison wünscht.

Aufarbeitung mit blau weißer Brille ist da ein schlechter Ratgeber!

Ich wünsche mir einige (punktuell) qualitativ hochwertige Spieler, Klasse statt Masse.
Ich wünsche mir eine Frischzellenkur für die Verantwortlichen.

Ich wünsche mir Pal als Co Trainer oder Assistent unter einem erfahrenen Trainer (Schaff, Keller, Stevens oder ein anderer aus dem Ausland etc.!).

Ich wünsche mir Visionen!!!
Und mir reicht da nicht die eingeplante 3. Runde im Pokal…..das sind nur Träumereien.

Aber es ist kein Wunschkonzert und ich vermute wir wursteln weiter wie bisher………
Alles andere würde mich überraschen.

Ps.
Ich liebe Überraschungen! 🙂


fg
26. Mai 2015 um 15:57  |  470672

@del Piero:

Ich denke schon, dass die Hebel/Felder (Hebelfelder; Gruß an Bohmis Vorgänger) früher eine Rolle spielen sollen und nicht nur Blabla sind.

Und Uwe Bremer wird da schon am Ball bleiben und nachhorchen! 🙂


fg
26. Mai 2015 um 15:59  |  470673

Opa ist lustig! 🙂


Morje
26. Mai 2015 um 16:02  |  470674

@Kraule
Widmayer gegenüber bin ich auch (das lese ich zwischen Deinen Zeilen) sehr sehr kritisch eingestellt und hege viele Zweifel.
Pal einen arrivierten Trainer an die Seite zu stellen, wäre jedoch nicht vermittelbar – meines Erachtens.

Visionen und Träumereien liegen dicht beieinander. Sieht der eine es als visionär, bewertet der andere es als befremdlich oder gar utopisch.

#Holland
Sieht ja so aus als würde er verkauft. Finde ich sehr schade und würde m.E. unserem Kader sehr gut tun. Wohlwissend, dass die linke Seite gut besetzt ist.


elaine
26. Mai 2015 um 16:02  |  470675

@Freddie

Ist nicht nur dein Eindruck.
Bei Rosentritt vermute ich, dass der seine Beiträge immer mit Sodbrennen schreibt 😉

so wie der guckt, hat der bestimmt immer Sodbrennen. 😉


calli
26. Mai 2015 um 16:02  |  470676

#MV

die Entwicklung der Finanzen ist wirklich erfreulich! Auch unsere Strukturen und Gremien sind – vergleicht man es mal mit dem Chaos in Hamburg, Stuttgart, Frankfurt etc. – sehr stabil.
Wirklich ein Jammer, dass sich der Mehltau über dem sportlichen Bereich nicht mal auflösen lässt, hier haben ja auch fast alle den erforderlichen personellen „Hebel“ und „neuen Impuls“ identifiziert…


Plumpe71
26. Mai 2015 um 16:04  |  470677

Stiller // 26. Mai 2015 um 14:46 ,

Danke, ist angekommen 🙂 , das musste einfach mal gesagt werden

Daumen hoch @kraule um 15:51

Die Mopo lese ich sehr gerne, näher kann man an Hertha ja kaum dran sein, aber auch ich finde den Tagesspiegel und andere Blätter als Kontrast sehr wichtig. Ich zieh mir die Infos aus allen zugänglichen Quellen und mit der Zeit lernt man die auch einzuschätzen. So ein ungetrübter Blick von aussen auf das Konstrukt Hertha tut auch mal ganz gut, ist nicht immer vorteilhaft so nah dran zu sein.


ubremer
ubremer
26. Mai 2015 um 16:05  |  470678

@die Hertha-Hebel

das komplette Statement aus dem heutigen Hintergrundgespräch mit Ingo Schiller oder Der Sonderservice für @opa
Kollege Rohr vom Kicker: In der Morgenpost hat Michael Preetz gesagt, dass Hertha Hebel identifiziert habe, mit deren Hilfe der Verein den Abstand zu den Topklubs verkürzen kann. Was können Sie dazu sagen?

Schiller: Ich kann das inhaltlich bestätigen. Das ist eine mittelfristige Ausrichtung, die verschiedene Faktoren hat, die im nichtsportlichen Bereich liegen. Zu Einzelheiten wollen wir im Moment keine näheren Ausführungen geben, weil wir erstmal die Inhalte schaffen wollen und dann darüber sprechen

Kollegin Priesterjahn/Berliner Zeitung: Mir ist das nicht ganz klar, was sie identifiziert haben. Können Sie Beispiele nennen?

Schiller: Eigentlich können wir im Moment nichts dazu sagen. Wir haben Felder identifiziert, wo wir als Berliner, als Hauptstadt-Klub vielleicht einen Wettbewerbsvorteil haben gegenüber anderen Standorten. Und diese Vorteile wollen wir einbringen, um Zusatzeinnahmen zu erzielen. Es muss darum gehen, die vor uns liegenden Klubs zu erreichen und sich dann Schritt für Schritt weiterzuentwickeln.


Exil-Schorfheider
26. Mai 2015 um 16:09  |  470679

@freddie

Das sind dann aber tatsächlich die Gesamt-Personalkosten und somit könnten die 32,5 für das kickende Personal stimmen.

#unterschiede
#beiubgelernt


mms2505
26. Mai 2015 um 16:09  |  470680

Schaaf als Cheftrainer, Pal als Co ? Vielleicht ganricht so verkehrt.


Joey Berlin
26. Mai 2015 um 16:09  |  470681

Aus der Rubrik: Zu viele Köche verderben den Brei das Geschäft.

Eintracht FrankfurtTrainer Thomas Schaaf erhebt nach Rückritt schwere Vorwürfe

http://www.focus.de/sport/fussball/trainer-beben-zum-saisonende-thomas-schaaf-verlaesst-eintracht-frankfurt_id_4706361.html


coconut
26. Mai 2015 um 16:10  |  470682

@Freddie // 26. Mai 2015 um 15:27
Richtig, eine gewisse Verbissenheit sehe ich auch hier wie da.
Dennoch kommen die persönlichen oder herabsetzenden Töne gegenüber anderen Usern eher aus der „Ecke der Guten“.
Was du mit deinem Beitrag
„Freddie // 26. Mai 2015 um 15:36“
dann auch prompt wieder bestätigst. Nichts wirklich böses, aber dennoch diskreditierend

Zustimmung kommt dann auch wieder von immer den selben Usern…
Grundtendenz:
Kritische Stimmen Mundtot machen oder wenn das nicht geht herabsetzen.

Sorry, aber ich finde das schon ziemlich arm.


Exil-Schorfheider
26. Mai 2015 um 16:11  |  470683

@kraule

War das nun Deine große, im Vorfeld angekündigte Aufarbeitung der Saison?
Ich frag nur höflich nach.


ubremer
ubremer
26. Mai 2015 um 16:11  |  470684

@Aufmerksamkeitskeks

für @Exil und @Freddie
16.09 Uhr


fg
26. Mai 2015 um 16:11  |  470685

Also ich selbst würde Schaaf als erfahrenen Mann für Pal gut finden.
Schaaf hat immer Offensivfußball geboten.


ubremer
ubremer
26. Mai 2015 um 16:14  |  470686

@Kritiker-Kritiker-Kritik-Diskussion

sorry, kann ich nicht ernst nehmen. Hier im Blog sind gefühlt 85 Prozent Manager-kritische Stimmen zu lesen. Und die Manager-Kritiker lamentieren nun, dass sie mundtot gemacht/an die Seite gedrängt werden?

#C’mon


fg
26. Mai 2015 um 16:15  |  470687

@ub:

Danke für den Service!
Irgendwie doch schwer vorstellbar, was Schiller damit meint, oder?


Exil-Schorfheider
26. Mai 2015 um 16:18  |  470688

@ub

Thx.
Passend zum Kaffee…

Habe mal die Vorjahreszahlen dazu aus der MoPo meines Vertrauens. 😉

http://mobil.morgenpost.de/sport/hertha-aktuell/article127932784/Bundesligist-Hertha-BSC-investiert-in-eine-bessere-Zukunft.html


ubremer
ubremer
26. Mai 2015 um 16:20  |  470689

@Hertha-Finanzdaten

als Vorbereitung auf die Mitgliederversammlung heute Abend:
Die Etat-Planung für 2015/16 sowie die Null, die bei Hertha bei den Verbindlichkeiten steht – mein Morgenpost-Text


sunny1703
26. Mai 2015 um 16:27  |  470690

@ubremer um 16 Uhr 14

Ich kann die Diskussion schon verstehen.

Auch wenn vieles natürlich vom jeweiligen Standpunkt des Betrachters anders aussieht.

lg sunny


King for a day – Fool for a lifetime
26. Mai 2015 um 16:34  |  470691

Hertha BSC plant mit der dritten Pokalrunde

TS

#runninggag


fechibaby
26. Mai 2015 um 16:40  |  470692

@Exil-Schorfheider

Ich möchte auch überhaupt nicht dichter an Hertha dran sein!!

Jetzt ist Gott sei Dank Sommerpause.
Den Hertha-Spielern wünsche ich eine gute Erholung vom Abstiegskrampf.

Der nächste Abstiegskrampf beginnt dann für Hertha mit dem 1. Spieltag der Saison 2015/16!!

Kommt alle gut durch die Sommerpause.

Tschüsss bis irgendwann!


kraule
26. Mai 2015 um 16:47  |  470693

@Exil
Es ist doch schon alles gesagt und das fast von jedem…
Wie ich schon schrieb, ich bin müde!

Alleine die Erklärungen kurz nach Spielende:
MP: PAL bleibt Trainer
PD: Wir haben es aus eigener Kraft geschafft
Lassen meiner Meinung nach wenig darauf schließen, dass nun die knallharte und offene, in ALLE Richtungen gehende Aufarbeitung stattfinden wird…..
Kampf gegen Windmühlen………


Exil-Schorfheider
26. Mai 2015 um 16:51  |  470694

King for a day – Fool for a lifetime // 26. Mai 2015 um 16:34

Und sie bringen die Positionen Personalkosten/ Lizenzspielerkosten für 14/15 durcheinander… ebenso kommt ein falscher Zuschauerschnitt aus 14/15 hinzu…

#manmanman


Elfter Freund
26. Mai 2015 um 16:51  |  470695

haha @Fechi…. dein Ernst :)…. spätestens wenn die Majas am Wochenende Pokalsieger würden, kannst du dich doch nicht vor Freude halten und das uns mitteilen…. Irgendwann ist dann die neue Zeiteinheit bis Samstag ?:)


ubremer
ubremer
26. Mai 2015 um 16:53  |  470696

@kfdfal

guck mal im Blog Immerhertha, 13.21 Uhr – hier


King for a day – Fool for a lifetime
26. Mai 2015 um 16:54  |  470697

ok, hast gewonnen @ub


kraule
26. Mai 2015 um 16:55  |  470698

Ich denke, habe das Gefühl, die Buli sortiert sich neu und befindet sich im Umbruch.
Ingolstadt, Leipzig……jetzt gilt es sich entsprechend aufzustellen.
Wofür steht Hertha in der Zukunft?
Eine Headline in diesem Blog, oder eine Überlegung die bei Hertha ernsthaft und intensiv mit aller Kraft betrieben wird???


Bakahoona
26. Mai 2015 um 17:04  |  470699

Mmh, dass wir unseren Erfolg mit unseren Mitteln erreichten, in diesem bescheidenen Jahr mit einem schwarzen Geschäftsergebnis abschliessen, lässt das erreichte etwas leichter verdauen.
Wir können inzwischen gut wie „arme Leute“ planen, glücklicherweise korrigiert sich die finanzielle Lage schrittweise zu Gunsten der Alten Dame. Neue Herausforderung, die erworbenen neuen Mittel mit maximalem Return zu investieren. Resterampen sollten nicht mehr unser Jagdgebiet sein. Doch eigentlich ist der aktuelle reguläre Markt etwas zu teuer für das was wir brauchen und das was wir uns leisten können. Da sind wir trotzt verbesserter Finanzlage nach wie vor auf eine gute Portion Glück angewiesen. Das ist wieder ein Punkt in der positiven Entwicklung, dass wir uns neu ausrichten können, wo lediglich die Kritik übrig bleibt eben nicht noch erfolgreicher zu sein. Hertha hat gemessen am Einsatz, so gefühlt 95% des Erwarteten erreicht – das ist nicht gut, aber immer noch OK in Anbetracht des Saisonverlaufs. In der neuen Saison ist wieder ein wenig mehr Geld da und der Abstand zur Kaderqualität des gehobenen Bundesligamittelstands lässt sich weiter verkürzen. Das sind alles Dinge die sich schwerfällig entwickeln und oftmals negativer wirken als sie faktisch waren. Das ist aber aus meiner bescheidenen Sicht echte seriöse Entwicklung, dieses kleinformatig Stetige, welches Erfolg am Saisonalen Schlussstrich misst und nicht an den täglichen Schlagzeilen auf dem Weg dorthin. Lieber mehr Zeit nehmen beim Fundament, als wieder zu schnell zu hoch zu bauen. Daher reagiere ich oft recht grob auf diese plumpe Kritik, die meist vom momentane Schmerz über das letzte Ergebnis geprägt ist, aber das Big Picture zu sehr in den Hintergrund rückt. Dann am eigenen Schmerz festzuhalten und rumzujammern, obwohl im Big Picture noch alles im Grünen ist, das wird dann als sog. Bashen wahrgenommen. Man wartet immer nur darauf, dass jede Gelegenheit einen Strick für die Hertha GF zu drehen bereitwillig aufgegriffen wird, unabhängig ob das jetzt angebracht ist oder nicht. Es wird nur noch auf das Versagen gelauert und das lässt einen leider völlig blind für das Geleistete zurück. So nehme ich „basher“ wahr, schade um den meist klugen Inhalt und sicherlich ist das alles immer wohlgemeint, nur entbindet eine gute Absicht nicht von einer eventuell gegenteiligen Wirkung, nur weil die „anderen“ einen einfach nicht verstehen wollen. Manchmal will mein einen auch einfach nicht mehr verstehen, weil die Platte noch immer an der gleichen Stelle springt.


tunnfish
26. Mai 2015 um 17:12  |  470700

@ubremer
Die Zahlen in dem verlinkten Artikel in der mopo sind verrutscht. 74.4 mio ausgaben statt 78.4 mio


ubremer
ubremer
26. Mai 2015 um 17:14  |  470701

@tunn
Thx


Spree1892
26. Mai 2015 um 17:14  |  470702

Hi. Ich hoffe, ich finde jemanden der mir das erklären kann.

So will Hertha erstmals seit Jahrzehnten zum 30. Juni die zinstragenden Verbindlichkeiten auf Null absenken. Zum Vergleich: Im Juni 2014 lag der Vergleichswert bei 24,4 Millionen Euro. Der historische Tiefstand waren 54 Millionen Euro Verbindlichkeiten im Juni 2006.

Heißt das, Hertha BSC ist schuldenfrei?
Danke im Voraus für die Antworten.
PS: hab jetzt nicht alles hier durchgelesen


sunny1703
26. Mai 2015 um 17:21  |  470703

@Bakahoona

Danke für Deine ehrliche Beschreibung Deiner Gefühle. Auch wenn wir oftmals nicht einer Meinung sind,so finde ich Diskussionen auf diesem eher sachlichem Niveau interessant.

Ich brauche nicht meine Meinung in zehnfacher Ausführung,das bringt mir nicht viel.

Doch wenn wir einfach den einen nicht für Herthablauweißblind und den anderen für einen basher halten lässt es sich gut miteinander umgehen.

Wir wollen beide das Beste für den Verein und ……..nun feuer frei! 😀

lg sunny


catro69
26. Mai 2015 um 17:33  |  470704

@kraule
Sollte bei Hertha irgendjemand so tun, als sei er überrascht von der Fußballentwicklung in Deutschland, also dann kann man ihm/ihnen nur den Rücktritt nahe legen.
Ich denke, habe das Gefühl, dass dies nicht der Fall ist.
Sich erst jetzt zu positionieren, wäre der Ausdruck totaler Unfähigkeit – wie gesagt, ich glaube es nicht.
Ob die Neuorientierung gelungen ist, bzw., ob wir für die Zukunft gerüstet sind, kann allein die Zukunft zeigen. Da habe ich Zweifel, doch den Verantwortlichen Untätigkeit vorzuwerfen, nee, das ginge mir zu weit.
Der ziemlich strikte Sparkurs seit 2009, die teuer erkauften Aufstiege, lassen mich an anderes denken, als an ein Verkennen der Situation. Ein „Gesundschrumpfen“ wird auf Dauer nicht funktionieren, es sei denn, man nimmt die Zweitklassigkeit als Bestimmung an.
Ich glaube, dass unsere wirtschaftliche Führung eine bessere Performance abliefert, als die sportliche – unschöner Nebeneffekt: unsere Finanzjongleure erreichen ihr Ziel der Etablierung nicht so schnell, wie sie gerne wollten, sie biegen/bogen sportliche Fehleinschätzungen und Entscheidungen gerade.
Da bei Hertha ja der Teamgedanke im Vordergrund steht, haben eben alle Schuld: Ich, du, die Spieler, der Tagesspiegel, der Platzwart…
Für eine naheliegende Antwort fehlt der Mut, oder was auch immer.
Mach mich mal auf den Weg.


26. Mai 2015 um 17:33  |  470705

Werde heute nicht dabei sein können und erwarte auch nichts. MP wird mit der Dynamik einer Schlaftablette was faseln von „2. Saison nach dem Aufstieg ist immer die schwerste…Etablierung…blabla“
Bin aber am Ticker hier und lasse mich gern eines Besseren belehren.


Agerbeck
26. Mai 2015 um 17:37  |  470706

apollinaris // 26. Mai 2015 um 12:18

Genau so sehe ich das auch. Es ist für mich erschreckend, in welcher breite an Themen hier und anderswo diskutiert wird und an wie vielen dingen es scheinbar hapert.

es gibt ja bald keinen akteur, der hier von Kritik gänzlich befreit ist.

@ub & co.
ich möchte mich meinen Vorrednern anschließen. zum einen für die hervorragenden heutigen berichte. zum anderen für eure tagtägliche mühe für die arbeit neben der arbeit, für eure geduld und die zuverlässige informationslieferung.

wenn auch ihr durchaus mal mit der ansprache an den einen oder anderen etwas übers ziel hinausschießt, so betrachte ich das gelassen als dem Stress geschuldet. Passiert jedem, wichtig ist, dass man sich dann die Hand reicht und es kein Dauerzustand ist.

hab den beitrag jetzt in zwei Phasen mit drei stunden Unterbrechung geschrieben und hoffe, er findet noch den weg ins richtige Thema.


hurdiegerdie
26. Mai 2015 um 17:57  |  470707

ubremer // 26. Mai 2015 um 16:14

Die Verwendung des Wortes „lamentieren“ ist ein schönes Beispiel dafür, was ich meinte.


26. Mai 2015 um 18:19  |  470708

@ Bremer, 16:14
Ich glaube nicht, das das die richtige Beschreibung ist. Es geht in den Stellungnahmen von @ hurdi & anderen weniger darum,“ sich an den Rand gedrängt “ zu fühlen oder, dass ihnen “ der Mund verboten “ würde. Es geht eher um die fast in jedem ( bei einigen wenigen) Beitrag aufzufindende Herabsetzung und Diskreditierung ( dieses basher- Gerede , diese Unterteilungen zwischen “ Pwrmanentrechthabern, Alleskommentierer etc. //Leute, die ewig am Nörgeln seien usw. usf.
Umgekehrt nehme ich das nicht ( mehr) so wahr. Selten lese ich was von blauweißer Brille etc ( mehr als zwei Ausnahmen fallen mir nicht ein)..und schon gar nicht in Permanenz.
Da ich die Lager ja schon mehrfach gewechselt habe, (aktuelle Saison: erst als Luhukay- Befürworter und “ unkritisch“, jetzt eben Dardai- skeptisch und daher Nörgler; und als Konstante meine Preetz- Skepsis) bekomme ich das eigentlich ganz gut mit .


26. Mai 2015 um 18:25  |  470709

Aber mal was zum Schriftverkehr hier: in einer geschriebenen Unterhaltung läuft einiges anders, als in einem Gespräch. Ich hatte auf der Rückfahrt nach dem Dortmund- Spiel eine wirklich sehr schönes und ruhig- eindringliches Gespräch . Es fehlte das Konfrontative und dadurch gab es ein schönes Gesprächsklima, trotz unterschiedlicher “ Meinung“ oder besser: trotz unterschiedlicher Herangehensweise .
Das schriftliche Diskutieren ufert schnell. aus. Das ist leicht zu erklären, aber schwer wegzubekommen…


Etebaer
26. Mai 2015 um 18:36  |  470710

Thomas Schaaf in Berlin – macht der 1/2 Jahr, dann verliert er die Nerven und Hertha geht als offensivster Absteiger mit -50 Toren in die Traditionsliga…

😀


26. Mai 2015 um 18:41  |  470711

ich finde, Schaaf würde passen..allerdings nicht , solange Dardai da ist. Dass ein Dardai jetzt zum co von jemanden werden kann, kann ich nicht glauben/ gut finden ( Klang heute mal als Frage an..@ alte Dame, glaube ich)


Etebaer
26. Mai 2015 um 18:46  |  470712

Für 2014/15 hatte Hertha mit 31 Millionen für Spieler geplant – 32,5 Millionen sind also eine mäßige Steigerung in einem sehr gesunden Rahmen.

Hertha ist nicht Bremen und Frankfurt ist Pillepalle im Vergleich mit Berlin.
Ich seh keinerlei Hinweis bezüglich Schaaf, das der in Berlin konstruktiv durchhält.
Weder vom Spielerkader her, noch vom Umfeld her.
Mmn passt das so absolut garnicht…

Und ich weiß echt nicht, wo der Hass auf Dardai herkommt…ist das Angsthass ?


hurdiegerdie
26. Mai 2015 um 18:48  |  470713

Bakahoona // 26. Mai 2015 um 17:04

Das ist es, was mich nervt (und dann ist auch wieder gut:

– kleinformatig Stetige,
-plumpe Kritik, die meist vom momentane Schmerz über das letzte Ergebnis geprägt ist,
– am eigenen Schmerz festzuhalten und rumzujammern,
– Man wartet immer nur darauf, dass jede Gelegenheit einen Strick für die Hertha GF zu drehen bereitwillig aufgegriffen wird, unabhängig ob das jetzt angebracht ist oder nicht.

Das alles sagt nur, die Basher bashen kritiklos, ohne Überlegung, nur ausgerichtet, sich in ihrem Schmerz zu suhlen, ohne Argumente, ohne Weitblick, den du, Bakahoona, aber hast.

Ich umindest glaube von mir, dass ich meine Meinung begründe, sie auf langfristige Beobachtung aufbaue. Ich habe noch keine Gegenargumente von dir gehört.

Wie würdest du reagieren, schrieb ich ähnlich über deine Sichtweise?

Von mir aus können wir jeden Punkt diskutieren.


monitor
26. Mai 2015 um 18:49  |  470714

Wer immer kritisiert, daß sich bei Hertha die Jugend nicht durchsetzen kann, müßte Dardai als Cheftrainer schon grundsätzlich gut finden. 😉


hurdiegerdie
26. Mai 2015 um 18:50  |  470715

Etebaer // 26. Mai 2015 um 18:46

er hier hat den Hass gegenüber Dardai geäussert.
Oh man, ich warte lieber auf den Ticker, das wird bestimmt wieder spassig.


alte Dame
26. Mai 2015 um 18:56  |  470716

@Etebaer // 26. Mai 2015 um 18:46

Hass auf Dardai? *kopfkratz

Neeee …


26. Mai 2015 um 18:56  |  470717

@ Tee. zeig mir bitte einen einzigen Beitrag, der auf “ Dardai- Hass“ schließen ließe? Das allerhöchste, was ich herauslesen kann, ist bei dem Einen oder Anderen eine wohldosierte und zurückhaltend formulierte Skepsis. Nicht mal im Ansatz habe ich etwas Derbes über Dardai gehört?
– Ob Schaaf nun paßt ( für mich ein starker Trainer) oder nicht ( weil Bremen und Frankfurt pillepalle sind), werden wir nicht beurteilen können, weil sich diese Personalie nicht stellt.


Plumpe71
26. Mai 2015 um 18:59  |  470722

apollinaris // 26. Mai 2015 um 18:19

danke, genauso so isset, fühle mich da verstanden.

Pal Dardai ins zweite Glied rücken lassen, als Minusmaßnahme damit er nicht Gefahr läuft auf seiner ersten Station Schaden zu nehmen, finde ich schwierig. Vor allem, wie das nach aussen hin kommuniziert bzw. moderiert wird. Das müßte schon sehr geschickt eingefädelt sein, also nur halb enteiert 🙂

Vernünftiger fände ich es schon. Eins meiner Lieblingsspiele unter Pal war das Heimspiel gegen Gelsenkirchen als in der 2. HZ so etwas wie eine vorübergehende Dominanz im Spiel nach vorne zu sehen war. Wenn das der Maßstab für die neue Saison sein könnte, wäre ich auch weit aus weniger skeptisch

@Ete , 18:46

Hass auf Dardai ?

Kann ich hier nicht lesen, eher vorsichtige Skepsis, Befürchtungen dass es für ihn vielleicht etwas früh kommt, so meine Auffassung.


monitor
26. Mai 2015 um 18:59  |  470723

Bei Dardai gibt es hauptsächlich 2 Meinungen, aber keinen Haß!

Meinung 1: Zu unerfahren
Meinung 2: Jung, unverschlissen und nah an der Jugend. Warum nicht probieren?

Ich tendiere zu Meinung 2, da Meinung 1 schon zigmal probiert wurde. Ergebnis bekannt.


26. Mai 2015 um 19:00  |  470724

@ Monitor: warum? weil er bisher die U15 trainiert hat? Das ergibt allein noch keinen Zusammenhang. ( das ist eher ein Teil meiner Skepsis..dass er bisher mit 13/14 jährigem arbeitete..)


alte Dame
26. Mai 2015 um 19:02  |  470726

Wobei ich Frankfurt nicht als pillepalle darstellen würde … Bremen eventuell schon eher, dort ist es etwas ruhiger und familiärer … aber Frankfurt?


hurdiegerdie
26. Mai 2015 um 19:15  |  470730

Ja danke @apollinaris // 26. Mai 2015 um 18:19

Ich wollte Ähnliches in meinem zweiten Teil zu
hurdiegerdie // 26. Mai 2015 um 17:57
schreiben, merkte aber, auf ähnliches Niveau abzugleiten, und bin lieber nach Hause gegangen.

Aber so isses. Den mundtot kann mich ausser @UB sowieso keiner machen, und in eine Ecke stellen, lasse ich mich schon gar nicht. 😉


Etebaer
26. Mai 2015 um 19:16  |  470731

Ich find schon, das es eine Art „Hass“ ist, der auf fussballspezifischer Ablehnung und Abstiegssorge beruht.

Ich finde aber, das Angesicht der Umstände kein anderer Weg erfolgversprechend war und ich finde es überhaupt nicht wahrscheinlich, das die Saison 14/15 sich unterschiedslos in die Saison 15/16 fortschreiben wird.

Ich traue unserem jetzigen Trainerteam zu, die richtgien Schlüsse zu ziehn und mit, oder gegen Preetz entsprechende Veränderungen durchzusetzen, die wohlverdiente Chance zu gestalten erfolgreich wahrzunehmen.

PS: Der Gesamtetat ist sogar um 2,2 Millionen gesunken (81 -> 78,8 Mio.).
Finde ich gut, das ist genug Geld, damit kann man auch was ordentliches erreichen.

Denn Wunder kosten Milliarden…


Etebaer
26. Mai 2015 um 19:17  |  470732

Frankfurt ist doch im Verhältnis mit Berlin zahm… 😉


Etebaer
26. Mai 2015 um 19:18  |  470734

Und ihre beste Zeit hatten sie mit Friedhelm und alle großspurigen Pläne seitdem haben nichts als Kapitalvernichtung erreicht 😛


monitor
26. Mai 2015 um 19:39  |  470739

@apo

Ich halte die Einstellung eines Nachwuchstrainers dem Nachwuchs gegenüber grundsätzlich für positiver, als die der „alten Hasen“. Auch Hans Meyer wurde laut @ub zu seinem Jungspundglück gezwungen.

Dann hat Pal bewiesen, nicht blauäugig naiv in das Abenteuer getappt zu sein, sondern sehenden Auges. Sein Ansatz war die Defensive, das hat geklappt.

Wenn ich jetzt selbst bestimmen könnte, Pal oder einen wie bspw. Schaaf, würde ich Pal Dardai nehmen. Das wäre mal neues, Schaaf Co (erfahrene Trainer) haben wir und viele andere schon oft probiert. Mal klappt es, mal nicht.

Dann können wir mal auf den Nachwuchs(trainer) setzen. Das kommt seltener vor, bei Hertha erst einmal mit Falko Götz, oder?


monitor
26. Mai 2015 um 19:42  |  470740

Bin drüben—>


Ursula
26. Mai 2015 um 19:49  |  470742

…bleib` doch hier….


Etebaer
26. Mai 2015 um 20:10  |  470754

So, mal intuitiv überlegt wo Schaaf hinpassen könnte:
Leverkusen
Hoffenheim
Hannover
Das wärs dann auch schon in der BuLi mmn (Schaaf und Schalke – nicht bevor Engel und Teufel Kinder kriegen…).

Keller – müßte mal was in der Traditionsliga aufbauen, anstelle sich von irgendwelchen Seilschaften-Loks durch die BuLi ziehn zu lassen.
Auch das Ausland könnte eine Möglichkeit sein…

Lewandowski – ich zweifel dich sehr daran, das der zu einem Klub im ausserordentlichen Medienfokus und erhitzter Umfeldnervosität geht.

Man wird sehn…


Etebaer
26. Mai 2015 um 20:10  |  470755

dich = doch


coconut
26. Mai 2015 um 21:09  |  470805

@Etebaer
Usern, die sich, nicht völlig unbegründet, in der Causa Pal skeptisch äußern, Hass zu unterstellen ist aber reichlich daneben.

Nehme ich deine Diktion auf, dann hasst du also Schaff, Keller, Lewandowski? :roll:


huffle
26. Mai 2015 um 22:53  |  470906

ZITAT: >>“Wir werden alle Abläufe und Vorgänge auswerten und überprüfen, was wir zu verbessern haben“, erklärte Preetz, der die Trennung von Jos Luhukay im Februar als „absolut unumgängliche Veränderung“ verteidigte: „Die Gemeinsamkeiten zwischen Mannschaft und Trainer-Team waren aufgebraucht. Über den Zeitpunkt kann man sicher diskutieren. <<

Aber ihm (J-LU) noch nen Vertrag andichten?
Preetz mag ja dit Herz an der richtigen Stelle haben… aber *seufz*

Anzeige