Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Es geht also wieder nach Ostwestfalen. Ihr habt die DFB-Pokal-Auslosung am Mittwochabend ja schon recht ausführlich kommentiert – eure Vorfreude auf einen erneuten Ausflug nach Bielefeld war nicht zu überlesen. Trotzdem: So eine Chance auf Revanche kann ja auch durchaus beflügeln.

Warten wir mal ab, wie die Chose in der ersten Runde läuft. Hoffentlich so ähnlich wie die jüngsten Länderspieleinsätze von Herthas Internationalen:

Stocker siegt, Haraguchi trifft für Japan

Valentin Stocker gewann mit der Schweiz 3:0 (1:0) gegen Liechtenstein (ihr wisst: Es gibt keine Kleinen mehr!). Stocker wurde zur zweiten Halbzeit eingewechselt. Einen ausführlicheren Spielbericht könnt ihr hier lesen.

Anthony Syhre hat es unterdessen ins Viertelfinale der U-20-WM geschafft – auch wenn der Berliner beim 1:0 (1:0) gegen Nigeria am Donnerstag nicht zum Einsatz kam. Ex-Herthaner Hany Mukhtar stand hingegen in der Starformation und wurde erst in der Nachspielzeit ausgewechselt. Ausführlichere Infos? Findet ihr hier.

Japan spielte am Donnerstag gegen den Irak. Mit dabei: Genki Haraguchi. Er kam nach gut einer Stunde ins Spiel und traf in der 84. Minute zum 4:0-Endstand.

Brooks macht Werbung in eigener Sache

Wie sich John Brooks mit den USA gegen Deutschland geschlagen hat, wird euch nicht entgangen sein. Kollege @mey hat sich nach dem Spiel mit Brooks unterhalten. Am Freitag könnt ihr in der Morgenpost lesen, weshalb Brooks‘ starke Leistung für Hertha nicht nur positiv ist, und wie Michael Preetz die Länderspieleinsätze seines Schützlings bewertet. Plus: News zur Causa John Heitinga.

Viele Gerüchte, wenig Gewissheit

Der Niederländer war ja nicht der einzige, der die Gerüchteküche in den vergangenen Tagen aufgeheizt hat. Einige Kollegen berichteten über Herthas Interesse an Bayern-Youngster Mitchell Weiser, andere über eine mögliche Trennung von Torwart-Trainer Richard Golz. Hertha hält sich momentan bedeckt. Nach unseren Informationen ist an beiden Personalien etwas dran.

Etwas mehr Klarheit herrscht zwischen Hertha und Marcel Ndjeng. Preetz hat bestätigt, dass dem 33-Jährigen kein Profi-Vertrag, sondern nur ein Kontrakt für die U 23 angeboten wurde. Spielberechtigt für die Bundesliga wäre Ndjeng natürlich trotzdem. Zudem hätte er in Berlin die Option, Trainerscheine zu machen. Nun liegt die Entscheidung bei ihm.

Ben-Hatira im Krankenhaus

Als Rausschmeißer: Ein kurzer Blick auf die Socia-Media-Aktivitäten. Änis Ben-Hatira stattete dem an Krebs erkrankten Kollegen Benjamin Köhler vom 1. FC Union einen Besuch im Krankenhaus ab. Schöne Geste, wie ich finde.


265
Kommentare

Colossus
11. Juni 2015 um 18:22  |  474496

Ha


Stumpy
11. Juni 2015 um 18:22  |  474497

Ho


cru
11. Juni 2015 um 18:24  |  474499

He


11. Juni 2015 um 18:25  |  474500

Hertha BSC


11. Juni 2015 um 18:26  |  474501

… haut Bielefeld mit 1:0 aus dem Pokal 😉


Kamikater
11. Juni 2015 um 18:27  |  474502

@jl
Mach mal Bielefeld(t) nicht größer, als es ist!
😉


Colossus
11. Juni 2015 um 18:27  |  474503

Perfekte Eröffnung =)


Dan
11. Juni 2015 um 18:28  |  474504

Mein Friseur hat mir gerade seine türkische Hauszeitung vor die Nase gehalten. Ronny bei Besitz im Gespräch.


Dan
11. Juni 2015 um 18:28  |  474505

Besiktas


jlange
11. Juni 2015 um 18:32  |  474506

@Kamikater Dir entgeht aber auch einfach nichts!


Schirokoko
11. Juni 2015 um 18:41  |  474507

@jl

Welche zwei Personen meinst du denn?
In dem Absatz in dem du davon berichtest wird von drei Personen geredet.


Kamikater
11. Juni 2015 um 18:52  |  474508

@Dan
Geh doch noch mal hin, vielleicht sind dann zwar alle Haare ab, aber dafür haben wir Heitinga, Hegeler und vdB auch schon für gutes Geld vertickt…


cru
11. Juni 2015 um 18:59  |  474509

Schon Donnerstag… wo bleibt der Koenigstranfer?


11. Juni 2015 um 19:12  |  474510

der kommt wohl erst in 11 Wochen 🙁


11. Juni 2015 um 19:26  |  474512

fechibaby // 11. Jun 2015 um 12:46

Ich mache ab jetzt den mitlesenden @fechi!

Macht keinen Spaß mehr hier!!

na da erinnert sich einer nicht … :mrgreen:


La49
11. Juni 2015 um 19:29  |  474513

Königstransfer?!

Wie definiert man den?

– grosser Name, also ehemaliger Weltmeister, CL-Sieger o.ä.?
– teurer als 3 Mio €
– kommt von der Bank eines namhaften Vereins?
– ist ein potentieller Fehleinkauf?


Agerbeck
11. Juni 2015 um 19:42  |  474514

nochmal kurz zur sternstunde 😉des alexander bommes…
http://www.express.de/fussball/poebeleien-bei-pokal-auslosung-netz-laestert-ueber-ard-mann—war-bommes-schon-mal–im-fussballstadion–,3186,30924454.html

@transfers
weiser jefällt ma. golz…wieder mal sehr ominöses stochern im nebel. was ist da immer los?
ndjeng absolut ok. ähnlich verlässlich wie einst janker.
@ronny
wird ne teure, aber sehr lohnenswerte geschichte für besiktas 😎

drmic ist leider vom markt und wechselt die rheinseite nach gladbach.

@apo #stein #gesternabend
such dir was aus:
schnickse
okkolyt
megalodon
okkupant
hingucker
feger
fahrgestell
oder sonst wie
👸


U.Kliemann
11. Juni 2015 um 19:53  |  474515

Kann man jetzt schon auf Herthas aus Wetten in Runde 1 abschließen?Wie sind denn die Quoten?


U.Kliemann
11. Juni 2015 um 19:54  |  474516

Stein ,Edelstein kannte ich auch nicht,Du bist nicht
allein@apo!


Blauer Montag
11. Juni 2015 um 19:55  |  474517

N‘ Abend,
gab es hier nicht auch mal einen Blogvater aus Ostwestfalen? Kleinemas?


Jack Bauer
11. Juni 2015 um 19:57  |  474518

Sorry, wenns im Vorthread schon besprochen wurde:
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2015-16/1/tm-news–8153-8760-.html
Der Kicker berichtet, dass sich Hertha nicht nur von Rune Jarstein, sondern evtl. auch von Sascha Burchert trennen möchte. Dafür soll Denes Dibusz (24) aus Budapest kommen.

Kann zu Dibusz nicht viel sagen, fände es aber äußerst schade, wenn wir Gersbeck und Körber wieder jemanden vor die Nase setzen. Zudem finde ich, dass sich Burchert durchaus gut entwickelt hat. Wenn der Wechselwunsch also nicht von seiner Seite aus kommt, fände ich das schwer nachzuvollziehen.

Ausserdem denke ich, dass sich Dibusz gerne als Nachfolger des ewigen Gabors in der ungarischen Elf empfehlen will. Da wird er hier als Nummer 2 ebenso unzufrieden sein, wie es Jarstein war.


Kamikater
11. Juni 2015 um 20:00  |  474519

@Agerbeck
„Lohnenswert“ oder „Lobenswert“? 😆


Blauer Montag
11. Juni 2015 um 20:03  |  474520

Halte durch Benjamin Köhler ❗ ✌


Blauer Montag
11. Juni 2015 um 20:08  |  474521

Die Frage ist doch auch erlaubt: „wohin geht der Koenigstransfer?“

Wohin gehen Ronny, Jonny und Ritchie?
Und wer sind ihre Nachfolger?
Im offensiven MF, in der IV, im Trainerstab?


U.Kliemann
11. Juni 2015 um 20:10  |  474522

Bei R.G. ist doch noch nichts klar,soviel ist schon
mal klar oder?


Blauer Montag
11. Juni 2015 um 20:13  |  474523

fechi und U.K. ihr habt Post ♥ ♦ ♣ ♠


Agerbeck
11. Juni 2015 um 20:18  |  474524

@u.k.
ich vermute schon. nur weiß er iffenbar wieder mal nichts davon…
#gfsuK


U.Kliemann
11. Juni 2015 um 20:22  |  474525

Der 22. 6. ist o. k.


Blauer Montag
11. Juni 2015 um 20:29  |  474526

Danke U.K.

Bis
Morgen


Etebaer
11. Juni 2015 um 20:42  |  474527

Bei den Ex-Bayern muß man halt besonders darauf gucken, wie deren Geisteshaltung ist – glauben die nun, es geschafft zu haben und als Hecht im Hertha-Karpfenteich zu gelten, sich dort gemütlich herumtreiben lassen zu können, oder sind das nach wie vor Hochtalentierte, die sich ihren Platz durch fleissiges Training und erfolgreiches Spiel gewinnen wollen?
Sind die schon satt, oder noch hungrig?

Fragen über Fragen – immer diese schwierigen, existenziellen Fragen… 😀


Morje
11. Juni 2015 um 20:48  |  474528

Auf Herthas Pokalsieg kann man wetten.
Mit 10 Euro Einsatz gibt es 550 Euro.


Joey Berlin
11. Juni 2015 um 20:51  |  474530

Wenn @fetchi nicht will… 😆

#rbb-Interview mit Preetz,

Der Transfer-Markt in seiner ganzen Breite und Tiefe
Die Fußball-Profis von Hertha BSC genießen ihren Urlaub. Nur dem Manager steht in der Sommerpause viel Arbeit bevor. Michael Preetz muss die Mannschaft für die kommende Saison zusammenstellen. Im vergangenen Sommer war das wesentlich leichter – aber Preetz ist zuversichtlich.

http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/sport/aktuelle_beitraege/fussball/der-transfer-markt-in-seiner-ganzen-breite-und-tiefe-.html


flötentoni
11. Juni 2015 um 20:52  |  474531

Ich glaub dass weiser nicht in die typische mia san mia fraktion fällt da zu jung und noch hungrig und nicht als bl Spieler etabliert.
Ich hab nix zu den gelruechten gefunden. …mit yabo bzw der grossen loesung. Kann mal wer verlinken?
Warm eigentlich nicht kraft verkaufen bei dem Gehalt und dann ernst jarstein oder jemand anders


Joey Berlin
11. Juni 2015 um 20:54  |  474532

t 😉


U.Kliemann
11. Juni 2015 um 20:58  |  474533

@Morje wenn das stimmt, sollte der Verein
(über entsprechende Insider) doch einfach
mal,sagen wir 500000€ auf die Luftstadt setzen.


U.Kliemann
11. Juni 2015 um 21:05  |  474534

Ich wollte aber wissen wiviel es für einen Sieg
gibt, wenn ich auf Bielefeld setze.


U.Kliemann
11. Juni 2015 um 21:07  |  474535

Sorry! Falsch rübergekommen.


hurdiegerdie
11. Juni 2015 um 21:22  |  474536

Hat zufällig mal jemand ausgerechnet, was die geringste Platzierungsdifferenz in der 1. Runde DFB Pokal ist?

Beispiel: Hertha 15 erster Liga, Bielefeld als erster Aufsteiger 2. Liga = 17 2- Liga = 20 Plätze Differenz.


Kettenhemd
11. Juni 2015 um 21:26  |  474537

Die Transferperiode faengt recht heikel an.

Burstsponsor Mikado: Keine Verpflichtungen bis ein Sponsor da ist ist ein risikoreiches Spiel.
S5 und Hertha sind schon zu lange auf der Suche als dass man sagen kann, dass es ueberhaupt zu einem vernünftigen Preis etwas wird. Transfers sind zeitsensitiv und ein Verein muss solide erscheinen und Zukunft haben. Gerade die letzten beiden Punkte werdem wohl schwer fuer einen Fastabsteiger, der gerade kein Kleingeld hat fuer Transfers weil der Brustsponsor fehlt. Das wird sich fuer den neutralen Betrachter eher wie „Die machen den Abstieg gerade klar“ anhoeren.

Wenn Hertha an einem Kracher baggert – jetzt waere der richtige Zeitpunkt ihn zu preasentieren. Dann klappt es besser auch mit den abloese freien und dem Sponsor.

Ok, ein bisschen uebertrieben. Aber Hertha begibt sich gerade in ein gefaehrliches Henne Ei problem und trotz KKR scheint irgendwo der Geldhahn zu zugerschaubt worden sein. Denn Liquiditeat loest solche Probleme die sehr schmerzhafte Folgekosten mit sich bringen koennten.


ungarob
11. Juni 2015 um 21:42  |  474539

@dibusz

gegenüber ungarischen fußballern bin ich immer äußerst kritisch, (weil ich sie ja kenne), aber dibusz wäre qualitativ wirklich eine bereicherung für hertha. in ferencvaros hat er letztes jahr jedes spiel mindestens 3 unhaltbare gehalten

aber jack bauer 19:57 hat m. E. völlig recht: gersbeck zur buli-torwart entwickeln und das geld für andere personalien ausgeben wäre vielleicht noch besser


Kettenhemd
11. Juni 2015 um 21:46  |  474540

@ Jack Bauer
Ich wuerde das Interesse eher als ein Gewisses Misstrauen gegenüber Kraft werten. Allerdings erinnert diese Planung verdammt an den Fall Janstein.


La49
11. Juni 2015 um 22:01  |  474541

@Kettenhemd // 11. Jun 2015 um 21:26

Ok, ein bisschen uebertrieben. Aber Hertha begibt sich gerade in ein gefaehrliches Henne Ei problem und trotz KKR scheint irgendwo der Geldhahn zu zugerschaubt worden sein.

Seitdem wir schuldenfrei sind, haben wir ganz schön wenig Geld!


La49
11. Juni 2015 um 22:04  |  474542

@ ungarob // 11. Jun 2015 um 21:42

#dibusz

Paraden kann man auf youtube eine Menge von ihm sehen. Scheint ein Tier zu sein, gute Reflexe, gut im eins-zu-eins, bleibt lange stehen, kratzt auch mal Weitschüsse aus dem Winkel.

Wie sieht es mit der Spieleröffnung aus?
Moderner Torwart mit fussballerischen Qualitäten oder eher klassischer Ballfänger?


ungarob
11. Juni 2015 um 22:28  |  474543

@dibusz

dann mal eher der klassische ballfänger. auf der linie ist er enorm stark und gibt der mannschaft mit seiner ausstrahlung und ruhe einen starken rückhalt (da ist er wohl besser als tk)

als guter spieleröffner ist er mir noch nicht aufgefallen


fechibaby
11. Juni 2015 um 23:26  |  474545

Super Freistoßtor von Norwegen gegen Deutschland.
Den hätte kein Mann besser schießen können!!

@Bussi

Sehen wir uns am Mittwoch, d. 17.6., bei @apo im Leuchtturm?
Ich bin ab 18:00 Uhr dort!
Würde mich freuen!!

Gute N8!


Kettenhemd
11. Juni 2015 um 23:34  |  474547

@LA49
da sollte etwas an Schuldendienst weggefallen sein…


fechibaby
11. Juni 2015 um 23:42  |  474548

@U.Kliemann // 11. Jun 2015 um 21:05

„Ich wollte aber wissen wiviel es für einen Sieg
gibt, wenn ich auf Bielefeld setze.“

Mit Sicherheit deutlich weniger als bei einem Tipp auf Sieg von Hertha BSC!!


Morje
11. Juni 2015 um 23:48  |  474549

Klingt ziemlich pleite, was da in den Medien kommuniziert wird, aber denke mal, dass die Aussagen der Presse eher taktisches Kalkül sind.
Selbst wenn noch kein Sponsor in Sicht ist, sollte man doch in der Lage sein ein paar Spieler zu verpflichten. Findet man keinen Hauptsponsor, der 5 Mio bringt, treibt man sicherlich einen auf der 3 Mio bringt und an der Differenz sollte es doch nach KKR nicht scheitern. Zudem scheinen die Abgänge von Ronny und Johnny ziemlich wahrscheinlich.
Als „große“ Lösung fielen mir Darida oder Frei (Basel) ein, die wohl beide um die 5 Mio Ablöse kosten würden.
Und was ist jetzt mit Golz? Rauswurf oder Hiwi von Preetz? #physisch größtes Managerduo
@U.Kliemann 21.05h
man wettet doch nicht gegen den eigenen Verein #schlechte Manieren


Lumberjack
12. Juni 2015 um 7:12  |  474550

Quoten für Bielefeld gegen Hertha: Bielefeld, 1,10 Unentschieden 4,10 und Sieg Hertha 8,50 …. 😀 😀 😀

Also ich würde mich über Weiser freuen, sollte er tatstächlich nach Berlin kommen. Es wäre auf jeden fall ein Spieler mit Potential. Ob uns das weiterhilft weiss ich zwar nicht aber große Namen müssen ja auch nicht zwangsläufig weiterhelfen…siehe Kalou, Heitinga etc.

Ich hoffe das neue Trikot gibt es ohne Sponsor zu kaufen 😉


Better Energy
12. Juni 2015 um 7:36  |  474551

Jay zum Goldcup?

Wenn ihn Klinsmann nominiert, wird er sicher fahren. Um eins braucht sich dann keiner Sorgen machen: Um seine Fitness. Dafür wird Klinsmann schon sorgen, daß er fit wie ein Turnschuh zurück kommt. Dazu erhält er weitere Spielpraxis.

Bloß gesund muß er wiederkommen. Wir brauchen ihn gesund und einsatzfähig spätestens zum Blödefeld-Spiel 😉

Im Übrigen: Jay hat jetzt schon mehr Nati-Tore geschossen als Arne 🙂


12. Juni 2015 um 7:39  |  474552

Guten Morgen,

wenn man hier so mitliest, bekommt man den Eindruck, dass wir grad abgestiegen sind, hoffnungslos überschuldet sind und uns geradewegs auf dem Weg in Liga 3 befinden.

Ich find generell eine positive Einstellung allen Dingen gegenüber, erleichtern das Leben enorm.

Aber das Rumlamentieren hier hat schon eine eigene Qaulität.

Heute ist der 12.6. Die Saison beginnt am 7.8 mit dem Pokalspiel, der Transfermarkt ist bis 31.8 geöffnet
hier wird aber schon über die Dardai-Ablösung, Abstiegskampf, Preetz-Katastrophen usw usw spekuliert und diskutiert.

Sorry, aber das hat mit der Realität nix zu tun.

Hertha steht nicht am Beginn der Nahrungskette auf dem Markt.

Hertha hat aber Bundesliga und einen Top_Standort zu bieten.
ich bin sicher, dass bis Ende des Monats ein
hervorragender Sponsor präsentiert wird.
Zum Trainingsbeginn wird man sich von dem einen oder anderen getrennt haben und auch schon den einen oder anderen Neuen präsentieren können.

Dieses ganze vergnatze Negativ-Katastrophen-Stimmungsmache finde ich unpassend, unbegründet und vor allem extrem nervend

Allen einen schönen Tag


12. Juni 2015 um 7:40  |  474553

ach ja….und aus dem Pokal sind wir ja sowieso schon ausgeschieden, da brauchen wir gar nicht erst nach Bielefeld fahren……

#manmanman


Blauer Montag
12. Juni 2015 um 7:52  |  474554

Morjn backss29, ich teile deine Gefühle, genauer gesagt deine Abneigung gegen die ganze vergnatzte N-K-Stimmungsmache.

Sponsor hin, Sponsor her – Hertha will nicht die Lizenz zurück geben. Wir starten am 7.8. in den DFB-Pokal, und danach in Herthas 33. Bundesligasaison. Über die Niederlagen der kommenden Saison können wir uns ärgern, sobald die Spiele abgepfiffen wurden. Bis dahin lassen wir uns nicht nerven.

WIR NICHT


Opa
12. Juni 2015 um 8:06  |  474555

#Pokal – Negativismus
Einer twitterte, es sei ein Wunder, dass Hertha nicht schon bei der Auslosung ausgeschieden sei 😀

#Golz
Falscher Hebel? 😀

@BM: Was ist N-K?


sunny1703
12. Juni 2015 um 8:11  |  474556

@backs

„Nur wenige Menschen sind klug genug,hilfreichen Tadel nichtssagendem Lob vorzuziehen“ !

Ich hoffe , dass Hertha BSC diese von Rochefoucauld benannte Klugheit besitzt!

lg sunny


Caramba
12. Juni 2015 um 8:21  |  474557

Quelle: spon.

+++ Heute startet „Jurassic World“ in den deutschen Kinos. Da in der Saurier-Klamotte inhaltlich nichts mehr drinsteckt, setzen die Macher auf Schockeffekte. In der grausigsten Szene – angeblich handelt es sich um nur wenige Monate alte Dokumentaraufnahmen – versucht ein zahnloser und gehbehinderter Bundesliga-Dino vergeblich, eine ebenfalls hilflose alte Dame namens Hertha zu verschlucken. Jugendschützer sind empört: „Diese verstörenden Bilder sind nichts für Kinderseelen. Und solch ein Dreck kriegt FSK 12.“ +++


12. Juni 2015 um 8:21  |  474558

@Opa

Unklug finde ich das Interview von Golz

@Sunny

Es ist doch bei Hertha wie im Leben.
Aus Fehlern muss man lernen, ich hoffe und die letzten Interviews von Dardai lassen mich da positiv gestimmt zurück, dass Dardai das benötigte Korrektiv zu Preetz sein kann.


Blauer Montag
12. Juni 2015 um 8:35  |  474560

Muy bíen Car@mba 😆


Blauer Montag
12. Juni 2015 um 8:36  |  474561

Wo finde das Interview mit Golz?


12. Juni 2015 um 8:37  |  474563

Im Tagesspiegel


Better Energy
12. Juni 2015 um 8:38  |  474564

#Nico Schulz

Laut http://www.dfb.de/u-21-maenner/team-und-trainer/

ist Nico für den Kader für die U21-Europameisterschaft in der Tschechischen Republik vom 17. bis 30. Juni 2015 nominiert.

Er wird also auch später in die Vorbereitung einsteigen…


lieschen
12. Juni 2015 um 8:42  |  474565

backstreets29 // 12. Jun 2015 um 07:39

kann dir nur beipflichten , denke auch dass der Sponsor noch kommen wird und auch Spieler


12. Juni 2015 um 8:47  |  474566

#Sportfive
sucht noch für Hertha, Mainz und Lautern ’nen „Brustaufkleber“ … na los Leute, für die Hauptstadt nur das BESTE ! 😉


12. Juni 2015 um 8:49  |  474567

und geregnet hat es auch nicht bei uns 🙁 alles wie bei Hertha … ick hoffe auf morgen 🙂


Blauer Montag
12. Juni 2015 um 8:52  |  474568

Danke backss29 um 8:37 Uhr


Blauer Montag
12. Juni 2015 um 8:53  |  474569

Sind deine Brunnen bereits versiegt Bussi? Kannst du deinen Rasen nicht mehr wässern?


Dan
12. Juni 2015 um 8:55  |  474570

#Gersbeck

Wenn man sich mal seine Verletzungs-Vita anschaut, kann man einer Aussage eines Trainers nur zupflichten.

Zur Zeit ist sein Körper sein größter Feind.


La49
12. Juni 2015 um 9:03  |  474571

Das Golz-Interview lässt mich irgendwie ratlos zurück.

Was bitte ist die Motivation von Golz, so in die Öffentlichkeit zu gehen?

Es waberten zwei Gerüchte durch die Medienlandschaft. Einerseits, dass Golz den Verein verlässt bzw. verlassen muss. Andererseits, dass Golz eine neue Aufgabe auf Management-Ebene übernimmt.

Beiden Gerüchte ist gemeinsam, dass er nicht mehr Torwarttrainer sein wird.

Soweit, so (un)gut.

Dass Hertha nach der Luhukay-Zeit nicht nur in der Mannschaft, sondern auch im Umfeld umbaut, war zu erwarten.

Sollte es wirklich die ernsthafte Option „Managementebene“ gegeben haben, hat Golz sich m.E. die Tür zugeschlagen.

Ich halte Golz für ein schlaues Kerlchen.
Solch einen „Fehler“ traue ich ihm eigentlich nicht zu. Eher befürchte ist, dass es vor den TW-Trainer-Wechsel-Gerüchten wohl noch ein paar andere Dinge gab.

Schade, in der Aussendarstellung leider mal wieder ziemlich dumm gelaufen.


Valadur
12. Juni 2015 um 9:21  |  474572

@La49 // 12. Jun 2015 um 09:03

Mich auch!

Nach der Mitgliederversammlung (Ende Mai) haben Preetz und Dardai mit Golz gesprochen und man sei ergebnisoffen auseinandergegangen. Soweit so gut. Diese Aussage schließt die Wahrscheinlichkeit, dass Golz kein Towarttrainer mehr sein wird mit ein.

Kurz vor seinem Urlaub (Anfang Juni) hat er dann gehört, dass es Überlegungen gibt einen neuen Towarttrainer zu holen…

Hätte das ihm nicht nach dem ergebnisoffenen Gespräch klar sein müssen, dass Hertha u.U. überlegen wird einen neuen Towarttrainer zu verpflichten?

Große Unbekannte: Was sind die Überlegungen von Hertha? Will man Golz ins Management holen? Will man ihn „rauswerfen“? Golz scheint nichts zu wissen in dieser Hinsicht. Warum gibt er aber dann ein Interview? Während seines Urlaubs? Ohne vorher mit seinem Arbeitgeber gesprochen zu haben?

Hmm…


Caramba
12. Juni 2015 um 9:26  |  474573

Golz war mal ein prima Keeper.

Das mit der Schlauheit stellt er selbst mit solchen Zeilen in Frage.

Mögliche Gründe: Die doch auffallende Verletzungsfrequenz unserer Torsteher..?! Soweit mir bewußt, entstanden alle Wehwehchen von Kraft, Gersbeck, Jarstein nicht beim Spiel, sondern im Training…


hurdiegerdie
12. Juni 2015 um 9:32  |  474574

Ist eigentlich Golz an die Öffentlichkeit gegangen, oder sind Dinge über Golz an die Öffentlichkeit gedrungen, zu denen er befragt worden ist?


wilson
12. Juni 2015 um 9:36  |  474575

„Hammerlos“-Tweet von Herrn Preetz

Manchmal frage ich mich, ob man wirklich jeden Gegner über Gebühr stark reden muss oder ob man nicht einfach mal vor der eigenen Tür kehren und einräumen kann, dass Hertha BSC im Pokal seine ganz eigenen Gesetze befolgt und es weniger an den jeweiligen Gegnern als am eigenen Ensemble liegt.


La49
12. Juni 2015 um 9:39  |  474576

@hurdiegerdie // 12. Jun 2015 um 09:32
Er hätte sich ja auch nicht befragen lassen müssen.

Dann hätten unbestätigte Gerüchte im Raum gestanden.

So muss man vermuten, dass er sich was von der Seele reden wollte.


Dan
12. Juni 2015 um 9:41  |  474577

@Wilson

Na nen Hammer ist es schon, dass man sich für die Niederlage revanchieren kann gegen ein letzjährigem Pokal-Halbfinalist.

Da steht ja Hammerlos und nicht Hammergegner.


wilson
12. Juni 2015 um 9:54  |  474578

@Dan

Wenn Du es so verstehst: bitte.
Ich habe es anders verstanden.


La49
12. Juni 2015 um 10:03  |  474579

#Brustsponsor

Wenn das mit dem Hauptsponsor bis zur Präsentation des neuen Trikots nicht zeitnah klappt, muss das ja nicht zwangsläufig ein Finanzproblem darstellen.

Ich kenne die Verträge von Hertha mit S5 natürlich nicht. Aber ich würde schon erwarten, dass der Auftrag an S5, einen neuen Hauptsponsor zu suchen, sowas wie eine „Ausfallklausel“ enthält.

Sowas in der Art, dass S5 bei Nichterbringung der Leistung den wohl in den DFL-Auflagen enthaltenen Betrag bis zur Präsentation des Hauptsponsors gewährleistet.

Das hier im Blog zutreffend „Henne-Ei-Problem“ genannte Szenario, dass wir erst Spieler verpflichten können, wenn wir die Kohle des neuen Hauptsponsors sicherhaben, bzw. ein Hauptsponsor natürlich auch seine Entscheidung für eine Partnerschaft an der Attraktivität der Mannschaft festmacht, ist lähmend.

Eine „Ausfallversicherung“ würde ich da schon erwarten.

Keine Ahnung, ob es in den Verträgen mit S5 sowas gibt.

Generell aber auch noch mal meine 2 Cents zu Thema S5:

Ich habe es immer so verstanden, dass S5 als Vermarkter nicht zuletzt dafür Sorge zu tragen hat, dass der Sponsoren-Pool gut gefüllt ist.

Innerhalb der Sponsoren-Pyramide gibt es da verschiedene Ebenen: Haupt-, Ausrüster-, Exklusiv-, Hertha1892-, NewMedia-Partner.

Für Verivox (wohl 500.000 €) gab es keinen adäquaten Nachfolger.

Im NewMedia-Bereich (wir haben das Thema Hertha und die Startup-Szene erst kürzlich hier diskutiert) gibt es nur „Das Telefonbuch).

Bei Hauptsponsor zieht sich das unendlich hin.
Klar, Schiller hat gesagt, dass das eher Monate denn Wochen dauern wird.

Aber: Dass die Deutsche Bahn die Partnerschaft mit Hertha BSC nicht ewig durchziehen wird, darf im Januar 2015 nun wirklich niemanden überrascht haben.

Das war seinerzeit ein Baby aus der Männerfreundschaft von Dieter Hoeness und Hartmut Mehdorn. Seit Mehdorns Rücktritt bei der Bahn war absehbar, dass die Bahn irgendwann aussteigen wird. Die Verträge wurden immer schlechter und die Medien haben bei den Verlängerungen zu schlechten Konditionen mehr als einmal den Bahn-Chef Grube mit den Worten zitiert, dass es dem persönlichen Engagement von Gegenbauer zu verdanken wäre, dass man auch weiterhin auf Herthas Brust sein wird.

Insofern hätte ich schon erwartet, dass S5 seit Mehdorns Rücktritt (30.04.2009) und der letzten Vertragsverlängerung mit der Bahn (08.04.2013, Morgenpost-Artikel) die Schubladen mit potentiellen Bahn-Nachfolgern füllt, die am Tag x aus der Schublade gezogen werden können.

Obwohl immer der Partnerschaft von S5/Ufa mit Hertha BSC als die längste im deutschen Fussball gerühmt wird. Wenn ich jetzt lese, dass S5 auch die Brust von Mainz 05 vermarkten soll, beschleicht mich das Gefühl, dass der S5-Team, das für Mainz verantwortlich ist, einen besseren Job machen wird, als das für Hertha zuständige S5-Team.


wilson
12. Juni 2015 um 10:18  |  474580

Hammerlos im Pokal,
wird für Hertha stets zur Qual;
Hammerlos, einfach raus
Hertha bleibt die graue Maus.
Hammerlos und schmerzfrei,
selten mal in Runde drei.

Helene Preetz & die Wilsonettes mit dem Remake eines Gassenhauers:
bitte nicht wiederwählen, viel zu oft dabei.

Rainer, fahr´ das Band ab!


Opa
12. Juni 2015 um 10:23  |  474581

#Hammerlos
Ich verstehe es wie wilson und verneige mich vor Ehrfurcht angesichts seiner lyrischen Fähigkeiten. 😀

#Golz-Gate
Es passt in ein durchaus erkennbares Verhaltensschema im Friesenhaus, dass Trennungen nicht ganz geräuschfrei über die Bühne zu gehen scheinen. Mag einerseits in der Natur der Sache liegen, andererseits stellt sich schon die Frage, ob dieser Umgang geeignet ist, Werbung in eigener Sache zu machen. Hertha ist sicher nicht der unattraktivste Arbeitgeber, wenn man sich aber anschaut, wie Trennungen dann tatsächlich ablaufen, könnte das den einen oder anderen „Guten“ durchaus abschrecken. Aber bevor ich Post von Herrn Moser bekomme, spekuliere ich mal lieber nicht weiter 😉

#Brustsponsor
Ich meine mich zu erinnern, dass der Blogchef eine Ausfallverpflichtung durch S5 dementiert hat. Die sportliche Talfahrt wird sicher ihr übriges dazu beigetragen haben, dass die Braut derzeit grad nicht als besonders hübsch dasteht, aber da sind sicher noch ein paar andere Faktoren, die dabei eine Rolle spielen. Zwischen einer generellen Absichtserklärung und dem tatsächlichen Austüten von idealerweise 15 Mio. € plus X. für einen 3 Jahreszeitraum sind auch bei potentiellen Sponsoren weite Wege zu gehen. Was mich aber tatsächlich überrascht: Es gab jede Menge Vorlaufzeit, in der im Grunde genommen schon alles hätte eingetütet werden können. Ich ging auch davon aus, dass es wenigstens einen Partner gibt, der bereitsteht, wenn auch unter dem Vorbehalt, dass wir die Klasse halten. Dass nicht mal das eingetreten ist, puh, das bereitet mir durchaus langsam Sorge. Kann natürlich auch sein, dass S5 irgendeine Schweinebude (wobei wir ja sogar ein Bordell als Sponsor hatten – ob wir da die U Mannschaften zur Autogrammstunde hingeschickt haben?) angeschleppt hat, die von Hertha abgelehnt wurde und sich die Suche nach adäquatem Ersatz schwierig gestaltet. Es bleibt spannend.


awie
12. Juni 2015 um 10:24  |  474582

Das staendige Spoetteln ueber Preetz’Aussagen, indem man diese missverstehen will oder einfach leicht (aber entscheidend) abaendert geht mir so langsam auf den Zeiger.

-„Hammergegner“: Hat Dan ja schon gerade erklaert.
-„Hebel:“ Ein voellig gewoehnliche- wenn auch sicherlich nichtssagende- Beschreibung. Schiller benutzte stattdessen das Wort „Felder“, mir wuerden noch weitere Begriffe einfallen. Nichts fuer den Pulitzerpreis, aber was ist daran bitte so lustig?
-„ich kann es nicht aendern“: hat er so nicht gesagt. Sondern: Ich kann es MOMENTAN nicht aendern. Ein kleiner aber entscheidener Unterschied.
Bezog sich auch nur auf ein konkretes Thema (naechstens Jahr Klassenerhalt als Ziel) und beschreibt ganz einfach die Realitaet.


La49
12. Juni 2015 um 10:30  |  474583

@Opa

Wir haben die U-Mannschaften schon ganz woanders hingeschickt:
Raritäten des Grauens


Dan
12. Juni 2015 um 10:35  |  474584

@Caramba

Kann man aus zweierlei Gründen nicht unbedingt so stehen lassen.

Kraft fällt überwiegen wegen Rücken aus und das schon seid Fiedler und auch in München.

Gersbeck verletzte sich bei den Spielen gegen Auerhahn (Knie) und Viktoria 89 (Hand).

Jarstein im Training.

Statistisch ist aber auch anzumerken, dass 87% der Belastungsstunden eines Profis auf das Training fallen und nur 13% auf Spielzeit.

Spieler verletzen sich zwar zu 55% im Spiel und 45% im Training, aber nur 21,4 % der Verletzungen im Spiel entstehen durch Gegenspieler. Somit sind 78,6% ohne gegnerischen Spieler enstanden (Laufen, Sprinten, Richtungswechsel). Man geht von Überbelastung und „mangelhafte“ Aufwärmen aus.

Ist jetzt natürlich subjektiv betrachtet, aber Torwart überforderne Trainingseinheiten, könnte ich bei meinen Besuchen nicht feststellen.


Kamikater
12. Juni 2015 um 10:35  |  474585

@Optionen
Bei Transfers dringt gewöhnlich nichts durch an die Öffentlichkeit. Weil es eine überschaubare Anzahl von Personen gibt, die sich damit befassen, ist das so. Warum ist das dann bei Personalien in einem Verein wie bei Hertha, zuletzt auch Bayern, anders?

Was hier allgemein hin häufig als Öffentlichkeit bezeichnet wird, ist nichts weiter als der Kenntnisstand der Leser, Hörer oder Zuschauer zu einer Sache in der Medienlandschaft. Da sich die verschiedenen Medien unter einander hier auch nicht verwunderlich, dass sie gegeneinander und somit gewollt oder ungewollt auch automatisch gegen den Verein arbeiten.

Golz hätte z.B. sagen können/müssen: „Tut mir leid, dazu kann ich leider gar nicht sagen, Herr Bastians, denn ich bin Angestellter von Hertha BSC. Bitte verstehen Sie das ich dazu keine Stellung beziehen möchte!“

Und selbst dann wären der Spekulation Tür und Tor geöffnet gewesen.

Wenn man kein mächtiger Verein ist, kann man gegen dieses Medientohuwabohu nichts machen. Das ist in ganz Deutschland der Fall. Und ich möchte sagen, in Köln Berlin und München noch mal ganz speziell.

Der Tagesspiegel verdient daran, dass es offensichtlich eine ungeklärte Situation gibt, zu der sich all Diejenigen, die Interesse haben, in den Medien frei äußern wollen.

Wie man das ändern kann? Höchstens durch fragwürdige Klauseln im Arbeitsvertrag, nach denen man sich öffentlich zu Vorgängen intern nicht äußern darf.

Dann gibt es aber immer noch die Möglichkeit, dass im Verein Leute gegeneinander arbeiten. Und da gibt es gerade bei uns im Verein offensichtlich Jemanden, der Informationen nach Außen steckt, um sich einen bestimmten Vorteil zu verschaffen und oder bestimmte Kräfte abzusägen, die ihm unbeliebt sind.

Dieses Spielchen des „Stuhlsägens“ schadet nicht nur einzelnen Personen, sondern den ganzen Verein massiv, sowohl in der Außendarstellung, als auch im dauerhaften Miteinander.

Da hilft auch kein Pokal, kein langfristiger Vertrag, kein noch so gutes Öffentlichkeitsarbeit-Konzept. Diesen „Fruchtzwerg“, so es ihn dann gibt, gilt es ausfindig zu machen.

Am Ende kann sich aber auch bei etlichen Fällen Alles von alleine aufklären. Die Öffentlichkeit stellt dann fest: es war alles nur heiße Luft. Übrig bleibt allerdings z.B. das üble Gerede in einem Blog über die handelnden Personen, dass sich über Wochen, Monate oder Jahre zu einer festen Meinung in einem großen Teil der Öffentlichkeit manifestiert. Schade. Sinnlos. Falsch.

Nur meine Meinung.


Opa
12. Juni 2015 um 10:36  |  474586

@awie: Naja, irgendwie ist das die zwangsläufige Folge einer nicht stattgefundenen Aufarbeitung und der Entscheidung, jemanden im Amt zu belassen, der, um es mal wohlwollend auszudrücken, nicht ganz unumstritten ist und über dessen Arbeit es weit auseinandergehende Beurteilungen gibt. Die Bandbreite, wie man damit umgeht, ist naturgemäß breit und Humor (und dessen Ableger in Form von Spott) finde finde ich noch mit am sympathischstem. Wer nicht drüber lachen kann, tja…

@La49: Also dann lieber Autogrammstunde im Artemis 😀


Caramba
12. Juni 2015 um 10:41  |  474587

@dan

Danke, das nenn ich mal mit Zahlen unterfütterte Argumentation… 😀

Wo wären die Trennungsgründe dann zu suchen?

Zumindest von Gersbeck und Jarstein hätte man sich ja eine andere Entwicklung erhofft…


Opa
12. Juni 2015 um 10:42  |  474588

@kamikater: Du gute Güte. Ist Dir der Aluhut verrutscht? Der Tagesspiegel verdient an ungeklärten Situationen bei Hertha?

Und zu den Durchsteckereien: Auch ubremer und alorenza versorgen uns ja regelmäßig mit frisch durchgestecktem, nur halt meist in der anderen Richtung. Schaden die auch dem Verein? Oder nur deren Informant? Und wer ist das?

Eine Körperschaft, die ein so hochemotionales Thema wie Fußball als Kerngeschäft hat und derart exponiert in der Öffentlichkeit steht, wird immer Bestandteil von Spekulationen sein und angesichts der Vielzahl involvierter Personen wird es auch immer genug Ansatzpunkte geben, Berichterstattung zu betreiben.


Plumpe71
12. Juni 2015 um 10:42  |  474589

# TW Trainer,

Für mich eine völlig überflüssige, unnötige und wahrscheinlich auch wie bei Fiedler kostspielige Maßnahme. Darüber hinaus wird diese Posse noch durch die Medien gezerrt und sorgt erneut für eine grandiose Aussendarstellung und der finale Akt mit der exakten Höhe der Abfindung für Richard Golz steht ja noch aus.

#überflüssigerNebenkriegsschauplatz#

Sollte Hertha erneut den TW Trainer wechseln, fehlt mir dafür jegliches Verständnis.

Nach meinem Empfinden hat sich Kraft über die Zeit eher verschlechtert, als verbessert und an seinem fehlenden Entwicklungspotenzial wird auch ein neuer Torwarttrainer nichts ändern, auch wenn das aktuell vielleicht nicht die größte Baustelle ist, über Kraft darf man sehr wohl nachdenken. Gute Reflexe auf der Linie sind auf Dauer zu wenig und Spieleröffnung fängt immer noch beim TW an

Die beiden letzten Spielzeiten haben gezeigt, wo unser größtes spielerisches Vakuum und demnach der größte Bedarf ist. Bis zum Ablauf der Transferperiode ist zwar noch ausreichend Zeit, aber nahezu alle Bundesligisten arbeiten mit Hochdruck an der Kaderplanung für die neue Saison, selbst Stuttgart und Hamburg, die dem Abstieg knapp entgangen sind. Der Dino holt sich u.a. den Paderborner Koc und Stuttgart wird nach dem Transfer von Rüdiger auch genug in den Kader investieren können. Bei uns sehe ich derzeit nicht, dass der aufgeblähte Kader zügig abgespeckt und grundsätzlich neu ausgerichtet wird.


wilson
12. Juni 2015 um 10:43  |  474590

Licht aus – Spott an!

Nichts für ungut, @awie.
Ich kann Dich verstehen und das meine ich durchaus ernst: Du ahnst gar nicht, was mir alles auf den Zeiger geht.
Und tröste Dich:
Viele Spötter meinen, reich an Geist zu sein, und sind doch nur arm an Takt.

Mir es macht halt Spaß, Spötteleien zu lesen und mitunter auch mal zu verfassen. Und gerne auch mal taktlos.


12. Juni 2015 um 10:44  |  474591

@Opa

Wenn es aber nur noch um Spott geht, oder darum, wie ich ein Haar in der Suppe finde, dann nervt das.

Ich finde @awie hat das sehr gut beschrieben

#Golz-Gate

Vielleicht solltest generell ein bissl weniger spekulieren, würde zwar deine Postings kürzen, aber inhaltlich deutlich aufwerten 😉


Opa
12. Juni 2015 um 10:45  |  474592

High five, wilson 🙂


flitzpiepe
12. Juni 2015 um 10:48  |  474593

ich kann keine Lyrik a la @Wilson,
deshalb schreibe ich ganz einfach …

Danke schön @awie


La49
12. Juni 2015 um 10:51  |  474594

@Kamikater // 12. Jun 2015 um 10:35

Höchstens durch fragwürdige Klauseln im Arbeitsvertrag, nach denen man sich öffentlich zu Vorgängen intern nicht äußern darf.

Fragwürdige Klauseln?
Ich habe bei meinem Arbeitsgeber vor 26 Jahren eine Vertraulichkeitsvereinbarung unterschreiben müssen, die jedes Jahr erneuert werden muss und bei Produktankündigungen durch Non-Disclosure-Agreements ergänzt wird.

Fragwürdig ist das nicht. Eher professionell.

Jedes Interview bzw. jeder Artikel, der mit/von mir in einem Fachmagazin publiziert wird, muss vom PR-Verantwortlichen freigegeben werden.

Bei Alleingängen droht mir mindestens eine Abmahnung!

Bei jedem Gerücht über Veränderungen der Unternehmensstruktur, neuen Produkten, eventuell neuen Mitarbeitern klingelt mein Telefon Sturm.

Dafür gibt es eine unternehmens-interne Anweisung, wie damit umzugehen ist.

Ich würde einen Teufel tun, das zu kommentieren oder eine Stellungsnahme abzugehen!

So schnell kann ich gar nicht gucken, wie mein Job weg wäre!


Dan
12. Juni 2015 um 10:56  |  474595

@Caramba

Wenn Du magst kannste googeln „Studie Verletzungen Fussball“. Gibt es mehrere alte und neuere.

Also Gersbecks Entwicklung ist klar bei seinen Verletzungen stecken geblieben. Der ist ja fast die ganze Saison ausgefallen (211 Tage?).

Und ich bin bei Jarstein der Meinung, dass man ihn geholt hat, um in der damals ungeklärten Vertragsverlängerung von Kraft, nicht blank mit zwei jungen Keepern zu stehen. Er hat Kraft sicherlich Druck gemacht, nicht so groß das man ihn verjagt, aber genug, als das Kraft nun nicht aus einer Position der Stärke heraus verhandeln konnte.


Kamikater
12. Juni 2015 um 11:06  |  474596

@La49
Glaubst Du nicht, dass Angestellte im Verein eine solche Klausel haben und ab wann hat Golz dann dagegen verstoßen?


Valadur
12. Juni 2015 um 11:07  |  474597

@Opa, wilson

Sarkasmus, Häme und Gehässigkeiten haben nichts mit Humor zu tun!

@awie

Danke!


Kamikater
12. Juni 2015 um 11:08  |  474598

@opa
Aber selbstverständlich verdienen alle Medien daran! Genauso wie bei der Pyro Debatte, dem Zehn Punkte Plan der DFL, 1312, oder sonst irgendwelchen Themen.


12. Juni 2015 um 11:17  |  474599

@kamikater
Ja, ich gehe davon aus, dass es eine solche Klausel gibt.
Ab wann Golz gegen diese Klausel verstoßen hat, kann ich nicht sagen, weil ich die Klausel nicht kenne.

😉

Nach Adlon-PK und Münchhausen-Affäre wüsste ich aber, wie ich die Klausel gestaltet hätte.

Und da hätte Golz schlechte Karten nach dem Tagesspiegel-Interview!


Kamikater
12. Juni 2015 um 11:23  |  474600

@La49
Genauso gehts mir auch 😉


wilson
12. Juni 2015 um 11:33  |  474601

@Valadur

Sarkastische Menschen sind klüger, attraktiver und erfolgreicher

Und wenn Du meinst, dass ich das glaube, wirst Du mein Verständnis von Humor niemals teilen.
Was durchaus nicht schlimm ist.


Opa
12. Juni 2015 um 11:35  |  474602

#Humorverständnis
Mir geht das Schönreden und die vermeintliche Sehnsucht nach krampfhafter Harmonie mindestens so auf den Keks wie anderen mein Spott, insofern ist von meiner Seite aus alles gut.


Blauer Montag
12. Juni 2015 um 11:36  |  474603

hüstel
Ist es nicht ein bißchen viel freitägliche Aufregung über das Interview mit TwT Golz im Tagesspiegel?
Im Grunde sagt er doch nur, dass er nichts weiß über die weiteren Planungen der Geschäftsführung.


Blauer Montag
12. Juni 2015 um 11:41  |  474604

Für Spott und Satire habe ich viel Verständnis
Aber nicht für Miesmacherei und Halbwahrheiten nach vermeintlichen Mustern aus der Gerüchteküche.

Das Eine ist nicht immer leicht vom Anderen zu unterscheiden. 🙁 Schrieb Opa nicht kürzlich etwas über die Projektionsfläche HERTHA BSC? Im Guten wie im Schlechten?


Stiller
12. Juni 2015 um 11:49  |  474605

@backstreets29 // 12. Jun 2015 um 07:39 et al.

Nehmen wir mal an, Du wärst Vorstandsvorsitzender eine AG. Mit einem Deiner wichtigsten Kunden hast Du einen mehrjährigen Vertrag, der Dir planbar jährlich etliche Millionen einbringt. Die brauchst Du auch dringend, um nicht sofort wieder in die Verlustzone und das Unternehmen nicht in Schieflage geraten zu lassen. Nun planst Du das Geschäftsjahr 2014 / 2015 und weißt, dass der Vertrag mit dem wichtigen Kunden exakt am Ende dieses GJ ausläuft.

Wann genau fängst damit an, eine Alternative zu suchen, wenn Du von Deinem Kunden bislang kein (belastbares) Commitment vorliegen hast, dass er mit Dir verlängern wird?

Was würden Deine Aktionäre (und Geldgeber) sagen/fragen, wenn Du Deine Planung zur Genehmigung vorlegst?

Glaubst Du, wärst nach Ende des abgelaufenen Geschäftsjahres noch immer Vorstandsvorsitzender?

Und nun eine weitere Folge aus der (für mich – nur für mich) immer länger werdenden Liste zur Sendereihe „Fragen, die auf der MV nicht gestellt wurden“: „Seit wann ist das Präsidium diesbezüglich aktiv geworden, welche Maßnahmen hat es ergriffen und welche Gründe liegen vor, warum der Hauptstadtclub noch immer keinen neuen Sponsor aufbieten kann?“

Hältst Du solche Fragen für unberechtigt, gar für Nölerei?

Ich glaube ja auch nicht, dass nicht irgendwann, irgendein (vielleicht auch ein besser zahlender) Sponsor gefunden werden kann. Ich erwarte aber ein entsprechend professionelles Management. Und wie soll man das herausfinden, wenn nicht kritisch gefragt wird?

Und eines verstehe ich auch nicht: Welche Fakten bringen Dich zu der Aussage, dass „bis Ende des Monats ein hervorragender Sponsor präsentiert wird.“ Hat die Presse es nur verschlampt, uns die frohe Botschaft bereits mitzuteilen?

Und was daran ist jetzt realistischer als das, was Du kritisierst?


Tsubasa
12. Juni 2015 um 11:51  |  474606

Der ehemals beste Freund der Presse Sitzt jetzt im Chefsessel.


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 12:03  |  474607

Fall Tolga Cigerci:

Ich finde es schade, dass man durch Zahlung von Geld an karitative Einrichtungen die weiße Weste behalten kann – gerade bei Angeklagten, für die Geld kaum eine große Rolle bezüglich nicht vorhandener mangelnder Liquidität spielt.

Ich meine, dass ein Spieler, der betrügt (oder es versucht) nichts bei Hertha BSC zu suchen hat – zumal er nicht einmal geständig war.


awie
12. Juni 2015 um 12:07  |  474608

Mal zu Golz:
Als Fakt kann man ja wohl nachdem TSP-Interview ansehen, dass es ein Gespraech mit Golz, Preetz und Dardai ansehen, bei welchem ihm schon bedeutet wurde, dass man eventuell Veraenderungen anstrebt. Oder was sollte der Terminus „ergebnisoffen“ sonst bedeuten?
Was reitet dann Golz, ein solches Interview zu geben. Damit hat er sich doch selber verbrannt!


fechibaby
12. Juni 2015 um 12:13  |  474609

@herthabscberlin1892 // 12. Jun 2015 um 12:03

„Fall Tolga Cigerci:“

Hertha kann doch einen seiner größten Hoffnungsträger für die nächste Saison jetzt nicht „entlassen“.


Blauer Montag
12. Juni 2015 um 12:15  |  474610

Was ist der Fall – im Fall Tolga Cigerci?


elaine
12. Juni 2015 um 12:18  |  474611

fechibaby // 12. Jun 2015 um 12:13

macht der BVB doch auch nicht


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 12:19  |  474612

@Blauer Montag // 12. Jun 2015 um 12:15:

Wohlwissentlich solange zu (s)einem Betrug zu lügen, bis ein Gutachten diese Lüge widerlegt.


Caramba
12. Juni 2015 um 12:22  |  474613

Mich verwundert die allgemeine Stille zur Personalie Ramos.

Sieht jemand eine Chance, dass er hier wieder aufläuft?

Wünscht sich Einer, dass er zurückkommt?

IMHO war Ramos auch zu seinen Krisenzeiten besser als Salomon in seinen besten Spielen hier…

#blogfrieden


12. Juni 2015 um 12:22  |  474614

@Stiller

Mit dem Tag, als Hertha erfuhr, dass die DB aussteigt, begann die Suche.
Das wurde auch so kommuniziert, bzw war auch in der MoPo zu lesen.

Was mich so sicher macht, dass bis 306 ein Sponsor da ist?

Die Aussagen von Ingo Schiller


Stiller
12. Juni 2015 um 12:24  |  474615

@herthabscberlin1892 // 12. Jun 2015 um 12:03

Das Verfahren wurde doch eingestellt. Die Staatsanwaltschaft hat als verzichtet, auf eine Verurteilung zu bestehen. Das wird gute Gründe haben, zumal ein Geständnis von niemandem vorliegt.

Im Übrigen stehen die beiden Parteien auch vor einem zivilgerichtlichen Vergleich. Dies erfolgt idR dann, wenn sich keine der beiden Seiten sicher glaubt, endgültig Recht zu bekommen. Eine in jeder Hinsicht klassische Patt-Situation.

Dass Du als Außenstehender (juristischer Laie?) ohne Beleg präjudizierst: „Ich meine, dass ein Spieler, der betrügt (oder es versucht) nichts bei Hertha BSC zu suchen hat – zumal er nicht einmal geständig war“ halte ich für eine Ungeheuerlichkeit.


fg
12. Juni 2015 um 12:26  |  474616

Warum wird man bei Herrn Hatira das Gefühl nicht los, dass es ihm vornehmlich immer um die eigene Socialmediainszenierung ginge als um die Sache?


fechibaby
12. Juni 2015 um 12:26  |  474617

@elaine // 12. Jun 2015 um 12:18

Und die Bauern aus München erst recht nicht!!


Opa
12. Juni 2015 um 12:27  |  474618

Wer frei von Schuld ist, werfe den ersten Stein…

Wenn nur noch Menschen mit blitzsauberer Weste bei uns spielen, arbeiten und Fan sein dürften, wären diejenigen, die das fordern, sehr schnell allein.


Dan
12. Juni 2015 um 12:27  |  474619

@Stiller

Ich will es ja nichts schönreden und die Marktgesetze kenne ich auch nicht, aber wenn ein möglicher Vertragspartner bis Mitte Mai warten muss, um zu sehen was den sein möglicher Partner anbieten wird (1. oder 2. Liga) und es ggf. mehrere andere Partner gibt, dann gestaltet sich die Suche ggf. schwieriger.

Und entgegen der Bundesliga, fangen Geschäftsjahre bei Unternehmen am 01.01. an und somit ist auch deren Planung (einschließlich Werbeetat) da abgeschlossen.

Auch wenn ich nur auf meinen Verein sehen soll, dann frage ich mich trotzdem , warum Mainz mit einer viel längeren Plansicherheit noch eine blanke Brust hat?


fechibaby
12. Juni 2015 um 12:28  |  474620

Stiller
12. Juni 2015 um 12:31  |  474621

@backs

Mit dem Tag, als Hertha erfuhr, dass die DB aussteigt, begann die Suche.

Du erinnerst Dich? Ich sprach von der Planung der Saison 2014/15. Du sprachst von dem Zeitpunkt als Hertha vom Sponsor erfuhr (passiv!), dass er nicht verlängern würde.

Wie hoch ist denn diese zeitliche Differenz?

Und darf ich Deinen Worten entnehmen, dass Dir das reicht, wenn der Sponsor Dir das mal (IS sprach von: vor ein paar Monaten) in der laufenden Saison mitteilt?


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 12:31  |  474622

@Stiller // 12. Jun 2015 um 12:24:

Und genau das stört mich.

Freikaufen mit Geld finde ich schlimm.

Dann zumindest die 5 TEUR in einer karitativen Einrichtung „abarbeiten“ lassen.

Und umso schlimmer, dass kein Geständnis abgegeben worden ist.

Ich präjidiziere als Laie auch nicht, weil das Gutachten bestätigt hat, dass es sich um die Unterschrift des Beklagten handelt = Täuschungsversuch.

Außerdem kann (m)eine Meinung gar keine Präjudiz sein, weil es eben meine Meinung ist.

Das kann jeder beurteilen, wie er mag.


Blauer Montag
12. Juni 2015 um 12:31  |  474623

So weit so unklar herthabscberlin1892 // 12. Jun 2015 um 12:19. Ich weiß immer noch nicht, worum es geht im „Fall Cigerci“


Stiller
12. Juni 2015 um 12:35  |  474624

@Dan

Zu erwarten wäre eine mittelfristige Finanzplanung und Wiedervorlage wichtiger Termine. Suchen kann und muss man (allein schon aus verhandlungstaktischen Gründen) rechtzeitig und unabhängig davon, was der Kunde macht. Und wie hier und woanders dann den Buhmann bei S5 zu suchen, ist äußerst billig. S5 ist allenfalls Erfüllungsgehilfe, aber trägt doch keine Verantwortung für den Verein.

Das ist Führungsaufgabe. Können wir uns darauf verständigen?


Opa
12. Juni 2015 um 12:36  |  474625

Cigerci soll versucht haben, seinen Berater zu prellen und hat behauptet, dass seine Unterschrift nicht seine war. So weit, so belanglos, dass das strafrechtliche Verfahren eingestellt wurde.

Dass einige puritanische Betschwestern fordern, der solle für diese Lappalie bis zum letzten Tag in einer Salzmine schuften, kommentiere ich nicht, ist ja nur Meinung 😛


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 12:36  |  474626

@Opa // 12. Jun 2015 um 12:27:

Totschlagargument.

Wo wären wir, wenn jeder täuschen, lügen und betrügen würde?

Wenn man etwas falsch gemacht hat, sollte man wenigstens irgendwann von sich aus dazustehenen – und es nicht leugnen, bis – wie in diesem Fall – ein Gutachten die Lüge widerlegt.


Blauer Montag
12. Juni 2015 um 12:37  |  474627

Danke fechi um 12:28 Uhr
Du hast Post, auch die anderen ♥♦♣♠ Spieler.


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 12:38  |  474628

@Opa // 12. Jun 2015 um 12:36:

Ich finde das nicht lustig.

Vielleicht passiert Dir das irgendwann auch einmal in Deinem Leben.

Ich komme dann vorbei, und wir lachen dann gemeinsam herzhaft über den Dir zugefügten Schaden.


fechibaby
12. Juni 2015 um 12:42  |  474630

Jetzt aber schnell das Herthatrikot mit dem DB-Logo kaufen:

http://www.herthabsc.de/de/fans/schnaeppchenverkauf-olympiashop/page/8204–59-59–59.html


Stiller
12. Juni 2015 um 12:45  |  474631

@herthabscberlin1892 // 12. Jun 2015 um 12:36

Bitte. Selbst wenn es eine Verurteilung in erster Instanz gegeben hätte, hätte ein Berufungsgericht und ein anderer Gutachter anders entscheiden können. Deshalb ist es keine Verurteilung sondern eine EINSTELLUNG, die keinesfalls zweifelsfrei zu der von Dir getätigten Behauptung führen darf. Wenn die Staatsanwaltschaft dies für zweifelsfrei erwiesen gehalten hätte, hätte sie auf ein Urteil bestanden (bestehen müssen).


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 12:50  |  474632

@Stiller // 12. Jun 2015 um 12:45:

Dann verstehe ich nicht, warum der Beklagte dann wohl die 5 TEUR bezahlt, wenn er nicht getäuscht hat und ein Berfufungsgericht oder ein anderer Gutachter demzufolge zu einem für ihn postives Ergebnis hätte kommen können.


12. Juni 2015 um 12:51  |  474633

Tübingen zu fau, das Preetz- Zitat jetzt noch schnell zu suchen. Aber war zwischen den Aussagen „Hammerlos“ und “ Revanche“ nicht ein “ aber“ gesetzt?
ich hatte es deshalb wie @ wilson verstanden.
(


La49
12. Juni 2015 um 12:54  |  474634

#Trottel_Verein_des_Tages

Puh, da ist der Kelch aber knapp an uns vorbeigegangen.

Veh ist wieder Eintracht-Coach!


Derwalter
12. Juni 2015 um 12:55  |  474635

@Schnäppchenverkauf: lohnt nicht wirklich….außer man will nen Ronny Schal…
Und um 11 war vieles was da war ab xl oder eher xxl


La49
12. Juni 2015 um 12:57  |  474636

#Schnäppchenverkauf

Gibt es noch die Becher mit Ottl, Mijatovic und Lell?

Wenn mir Hertha pro Becher € 10,- zahlt, bringe ich die zum Recyclinghof!


Eigor
12. Juni 2015 um 12:57  |  474637

@apo
Steht ganz oben im Aufmacher

btw.: ergibt für mich den Sinn, daß trotz minimaler Chance in die zweite Runde möchte…….


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 12:58  |  474638

@Derwalter // 12. Jun 2015 um 12:55:

Den Rest in passenden Größen findest Du bei einem Internet-Auktionsportal.

Da hat sich wohl jemand bereits VOR dem offiziellen Verkaufsstart am heutigen die besten Stücke für einen lohnenden Weiterverkaufsprofit gesichert.


12. Juni 2015 um 12:59  |  474639

“ Tübingen zu fau“ ..nicht schlecht, @ Siri..😀Sollte heißen..“ ich bin zu faul“
# Cigerci..ganz dünnes Eis, @ Hertha. Hier liegt ein Deal vor, über den wir wirklich schweigen sollten, weil wir darüber nicht reden können. Einen Deal macht man immer aus mindestens zweierlei Gründen. Wäre die Sachlage eindeutig , gäbe es keinen…
Also, mein Rat: Wittgenstein beherzigen und schweigen. Und: Cigerci ist so lange kein Betrüger, bis jemand etwas anderes feststellt.


Eigor
12. Juni 2015 um 12:59  |  474640

daß Hertha trotz


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 12:59  |  474641

…Tag…


Stiller
12. Juni 2015 um 13:01  |  474642

@herthabscberlin1892

Weil Du etwas nicht verstehst, kann doch nicht bedeuten, das es nicht so sein kann – oder?

Beweggründe könnten beispielsweise sein, dass

a) das nicht zutrifft, was Du ihm unterstellst
und
b) ihn der Fall aber über Monate und Jahre kräfte- und nervenzehrend (in aller Öffentlichkeit) begleiten könnte
c) ohnehin ein Vergleich bei der Zivilklage ansteht – damit wäre in der gesamten Sache Rechtsfrieden hergestellt

Warum ist der ehemalige Berater denn bereit, sich zu vergleichen? Tolga hält sich doch auch für den Geschädigten und nicht nur umgekehrt, wie Du falsch implizierst.

Die Begriffe „Einstellung“ und „Vergleich“ machen das klar und deutlich. Ob Dein Statement noch unter „Meinung“ einzuordnen ist, kann man Dir nur ehrlich wünschen.


12. Juni 2015 um 13:02  |  474643

Oh, @ Eigor..danke, das Gute ist manchmal so nah..
Tja, denke, das ist eindeutig. @dan kann und muss ja nicht immer richtig liegen.😍


Dan
12. Juni 2015 um 13:05  |  474644

@Stiller

Erfüllungsgehilfe? Wieviele Millionen und % verdienten / verdienen, die mit ihrem „Knebelvertag“, um uns 25 Mio. im Voraus zuzahlen.

Sorry, S5 ist unserer Vermarkter, die sind dafür zuständig uns Werbepartner zu liefern, dass ist ihr „einziges“ Existenzrecht.

Man kann sich glücklichschätzen, dass es damals freundschaftliche Bände zur Bahn gab und deren Umzug nach Berlin. Aber das ist nicht Usus in der Werbepartnersuche.

Für mich gäbe es nur ein Führungsaufgabenversäumen, wenn man S5 nicht beauftragt hätte, einen neuen Hauptsponsor zu suchen und als guter Vermarkter hätte man sich schon vor dem 01.01.2015 umhören sollen und mögliche Werbepartner auf die Möglichkeit ggf. ab 01.07. mit einem Bundesligisten zu werben und dies ggf. im Werbeetat zuberücksichtigen.

Aber wie gesagt ich kenne nicht die Marktgesetze, aber ich leiste mir doch keinen und bezahle erheblich gut und soll dann deren Arbeit machen.


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 13:10  |  474645

@apollinaris // 12. Jun 2015 um 12:59:

Warum kann ich nicht über etwas, was Du als „Deal“ beschreibst, eine Meinung haben?

Es ist öffentlich festgestellt worden, dass jemand behauptet, dass seine vermeintliche Unterschrift gefälscht sei. Ein Schrift-Gutachten widerlegt diese Aussage. Dem Schrift-Gutachten ist nicht widersprochen worden.

Dies kann man dann sicherlich unter dem Begriff „Fakten“ einordnen.


Blauer Montag
12. Juni 2015 um 13:14  |  474646

„Ein Sprecher des Amtsgerichts in Mönchengladbach zur B.Z. „Das (Straf- BM)Verfahren wurde gegen Zahlung von 5000 Euro an die Kinder-Krebshilfe eingestellt.“

Diese Aussage ist eindeutig für mich als juristischen Laien. Nach meiner Kenntnis ist die Einstellung eines Strafverfahrens gegen Geldbuße nur möglich, wenn kein weiteres öffentliches Interesse an der Strafverfolgung besteht.


Blauer Montag
12. Juni 2015 um 13:18  |  474647

Richtig hbsc1892, das Schriftgutachten belegt die Schuld. Weil jedoch keine weiteres öffentliches Interesse an der Strafverfolgung besteht, wurde das Strafverfahren gegen Geldbuße eingestellt. Die StPO lässt dies zu. Von irgendeinem „Deal“ ist der StPO nirgends die Rede.


Dan
12. Juni 2015 um 13:19  |  474648

@Apo & Eigor

Bin jetzt nicht der Satz und Wörter Guru, aber ich deute das eben so.

Boa Bielefeld kacke sind wir letztes Jahr rausgeflogen, aber diesmal schmeißen wir sie raus. Rache ist süss.

Lese kein Gegner stark machen, aber wie gesagt Twitter 148 Buchstaben, Goldwaage und recht muss ich schon lange nicht haben nur meine Interpretation.

Chemie? Obwohl Preetz bei mir einiges verloren hat.


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 13:20  |  474649

@Stiller // 12. Jun 2015 um 13:01:

a)Ich unterstelle ihm gar nichts.

b) Schuld bzw. Unschuld kann doch nicht danach bemessen werden, ob ein Verfahren jemand belastet oder nicht.

c) Vorhin hast Du noch geschrieben, dass auf ein Urteil zu bestehen wäre. In der Realität sieht das aber leider ganz anders aus, weil Vergleiche ja mittlerweile die Regel in der „Rechtssprechung“ sind.

Wenn es um die Frage einer gefälschten Unterschrift geht, lautet die Frage:

Ist sie gefälscht oder nicht?

Wo ist da der Raum für einen Vergleich?

Diese juristischen Begriffe sind mir auch nachrangig – wenn überhaupt – wichtig.

Und wenn jemand widerlegt wird und dem nicht widerspricht und sogar freiwillig bezahlt, dann ist das für mich das Eingeständnis moralischer Schuld.

Ich weiß, dass bei vielen Menschen viele Werte heute nichts mehr zählen.

Bei mir aber schon.


Stiller
12. Juni 2015 um 13:22  |  474650

@Dan

Ob ein Versäumnis vorliegt oder nicht, weiß ich doch auch nicht – sonst bräuchte ich nicht zu fragen. Klär mich auf.

Aber die Aussagen von IS deuten darauf hin, dass der Auftrag in der laufenden Saison und nicht vorher erteilt wurden. Das wäre in meinen Augen nicht bei weitem nicht akzeptabel.

Dass S5 liefern muss ist doch selbstredend. Sofern nicht anders beschlossen wurde (klär mich auf) können sie aber erst dann anfangen, wenn der Startschuss erfolgt.

Sollte jetzt wieder mit einem 5-Mio-Sponsor (pro Jahr) zu rechnen sein, dann gingen dem Verein mit jedem Monat Verzögerung 416.666 EUR verloren.

Sollte allein bei S5 (wie hier und anderswo kolportiert) ein Fehler vorliegen, dann werden wir uns ja über den einzufordernden Schadensersatz freuen können …

Deshalb halte ich den Satz:“Für mich gäbe es nur ein Führungsaufgabenversäumen, wenn man S5 nicht beauftragt hätte, einen neuen Hauptsponsor zu suchen …“ für falsch.


12. Juni 2015 um 13:24  |  474651

@ Hertha..kannst du ja..ich habe nur einen Rat gegeben. Es ist für mich undenkbar , jemanden einen Betrug zu unterstellen, wenn der Fall so gelagert ist, wie bei Cigerci . Wir reden hier auch von Persönlichkeitsrechten und von Integrität


12. Juni 2015 um 13:24  |  474652

@Stiller
S5 als Erfüllungsgehilfe?
Hast Du die Jungs mal gesehen, wenn sie zur Mittagspause verschwinden?
Die gockeln durchs Friesenhaus mit einer Körpersprache! Da ist klar, dass die sich von Schiller und Preetz nichts sagen lassen!
Wenn ich die S5 Leute bei Hertha sehe, fallen mir spontan „Nieten in Nadelstreifen“ ein!


12. Juni 2015 um 13:30  |  474653

@ Hertha, 13:20, hatte den abzutragen nicht gelesen. Das Eis wird wirklich immer dünner. Nochmal: wir haben eine einigermaßen gut funktionierenderexhtsstaatlichkei Rechtsstaatlichkeit. Die o.g. Vorgehensweise hat ihren Sinn und wird in bestimmten Fällen angewandt.
Cigercis Zahlung ist kein Freikaufen im wörtlichen Sinn oder gar Beweis für Schuld.Der Fall liegt deutlich komplizierter und betrifft beide Seiten, ansonsten gäbe es diesen Deal nicht.
Absolute Moral einzufordern, ungeteilte gar..ist schon fast kein Eis mehr, sondern schon der Einbruch in‘ s Naß.
meine Meinung 😉


Stiller
12. Juni 2015 um 13:35  |  474654

@La49

Es ist immer die Frage, wer ist Koch und wer ist Kellner. Die Verantwortung liegt aber klar bei Hertha. Ich meine, das ist „eine“ entscheidende Führungsfrage. That’s it.


12. Juni 2015 um 13:36  |  474655

@ dan..mir war es letztlich einerlei, weil es von unserem Manager kam..und dessen Aussagen mich nicht mehr erreichen 😎Schwerer chemischer Unfall, irreversibler Schaden💉


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 13:36  |  474656

@apollinaris // 12. Jun 2015 um 13:24:

Ja, ich habe aber nichts unterstellt, sondern meine Meinung aufgrund der Fakten (Aussage, widerlegendes Gutachten, kein Widerspruchsgutachten, Annahme der Zahlungsaufforderung) kundgetan.

Und ja, umso schlimmer ist diese unerträgliche Hetzjagd auf Sepp Blatter.

Ein Mann, der weder angeklagt noch verurteilt ist.

Die Art und Weise, wie seine Persönlichkeitsrechte und seine Integrität in Zweifel gezogen werden, ist abscheulich.

Diese Vorverurteilung erinnert mich an ganz schlimme Zeiten.

Vielleicht wird ja eines Tages alles mit einer „Vergleichszahlung“ geregelt werden.

#janzdünneteis


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 13:38  |  474657

@apollinaris // 12. Jun 2015 um 13:30:

Das sehe ich vollkommen anders.

Ich habe jedenfalls noch nie eine Zahlung leisten müssen, für etwas, was ich nicht getan habe.


12. Juni 2015 um 13:43  |  474658

@herthabscberlin1892 // 12. Jun 2015 um 13:38

Ich habe jedenfalls noch nie eine Zahlung leisten müssen, für etwas, was ich nicht getan habe.

Also: Ich musste glücklichweise noch nie für eine nicht erbrachte Leistung des Auftragnehmers zahlen.


Stiller
12. Juni 2015 um 13:46  |  474659

@herthabsc1892

Eigentlich hatte ich vor, mich zu Deinen Statements nicht nochmal zu äußern. Aber bitte, lerne doch wenigstens dazu, dass ein Vergleich und eine Verfahrenseinstellung nicht das gleiche sind.

Es kann doch nicht sein, dass … nein, an dieser Stelle höre ich wirklich auf.


12. Juni 2015 um 13:46  |  474660

@Stiller

sorry, ich verstehe die Intention deiner Nachfrage nicht.

Ich seh keinen Fehler darin, im Janaur S5 zu beauftragen einen neuen Sponsor zu suchen.

Die Planung der neuen Saison hat sich durch den Absteigskampf natürlich nicht verienfacht.

Aber ich versteh nicht, wie man aus diesen Dingen der GF einen Strick drehen kann.

Du kannst mich aber gern drauf festnageln, dass am 30.6 spätestens ein neuer potenter Sponsor auf der Brust steht


Elfter Freund
12. Juni 2015 um 13:47  |  474661

@Hertha..

es reicht ein ganz simpler Verkehrsunfall mit Personenschaden, wo du der Meinung bist, nichts falsch gemacht zu haben, andere dies aber anders sehen….


12. Juni 2015 um 13:50  |  474662

Die Staatsanwaltschaft Berlin stellte letztes Jahr das Verfahren gegen Adrian Ramos – der sich einen Stellvertreter die Theorieprüfung machen ließ – gegen die Zahlung von 30 000 Euro ein.

————

„Ich habe jedenfalls noch nie eine Zahlung leisten müssen, für etwas, was ich nicht getan habe.“
aha … @1892 zahlt immer nur für seine Verstöße … :mrgreen: wieviel bekommt die LHK Berlin im Jahr von dir ? 😉


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 13:52  |  474663

@Stiller // 12. Jun 2015 um 13:46:

Vielleicht begreifst Du endlich, dass es mir nicht um diese Justiz-Begriffe geht.

Insofern ist Deine Diktion bezüglich meiner Person unangemessen und steht Dir auch nicht zu.


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 13:54  |  474664

@Bussi // 12. Jun 2015 um 13:50:

„@1892 zahlt immer nur für seine Verstöße …“

Das ist korrekt.

„Wieviel bekommt die LHK Berlin im Jahr von dir?“

Das sage ich Dir gerne persönlich, wenn wir uns einmal persönlich sehen sollten.

Wenn ich Scheiße gebaut habe, stehe ich dazu.


12. Juni 2015 um 13:54  |  474665

… und jetzt kommen wir zu den Steuererklärungen … :mrgreen:
#weißeWeste?


Blauer Montag
12. Juni 2015 um 13:54  |  474666

Richtig 11tF,
eine Anklage kann jeden treffen. Es ist dann von den jeweiligen Umständen abhängig, ob
a) das Strafverfahren bis zu einem Termin mit richtern (und Schöffen) betrieben wird,
b) vorher (ggf. gegen Zahlung einer Geldbuße) eingestellt wird.

Ob in der Schweiz ein Strafverfahren gegen den blattrigen Sepp eröffnet wird, ist nach meiner Kenntnis offen.

In DE wurde das Strafverfahren gegen Cigerci eingestellt.


Sir Henry
12. Juni 2015 um 13:55  |  474667

Schlage Eistee vor.


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 13:55  |  474668

@La49 // 12. Jun 2015 um 13:43:

Es ging hier aber gar nicht um Vertragsleistungen, sondern um eine echte/gefälschte Unterschrift = Täuschungsversuch.


12. Juni 2015 um 13:55  |  474669

@1892, 13:54 h, so wurde ich auch erzogen und handel danach 🙂


Dan
12. Juni 2015 um 13:55  |  474670

@Stiller
Zumeist (99,9%) spekulieren wir hier über Abläufe von Geschäftsprozessen. Vergleichen Sie teilweise mit dem normalen Alltag und Unternehmen, was aber selten passt.

Bei einem Typen wie Schiller gehe ich davon aus, dass natürlich schon vorher S5 informiert ist sich einen Plan B zurecht zu legen, falls DB nicht verlängert.

Aber als alter verlässlicher Geschäftspartner ist der natürlich auch erster Ansprechpartner und man gibt ihm die Möglichkeit zur Verlängerung.

Erst wenn offiziell fest steht, dass die Bahn nicht verlängert geht man damit auch an die Öffentlichkeit und S5 hat dann wahrscheinlich auch erst offizielle Rechte für Abschlüsse, aber ich bezweifle, dass erst dann ein „Such“ erfolgte und wie ich schrieb, wäre es noch schlimmer, dass ein so gut bezahlter internationaler Vermarkter nicht voraus schauend an Plan B gearbeitet haben.

Ansonsten kann ich Dir den Tip geben, mal eine Mail an Herrn Schiller zu schicken und Deine Fragen zu stellen, in der Vergangenheit wurde sowas schon beantwortet.


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 13:56  |  474671

@Bussi // 12. Jun 2015 um 13:55:

Das finde ich sehr gut.


Kamikater
12. Juni 2015 um 13:57  |  474672

@Cigerci
Es steht ja Jedem unbenommen, wenn er durch ein Fehlverhalten bei 3. unten durch ist. Aber dadurch besteht juristisch gesehen eben noch keine Schuld. Es wird so etwas ja juristisch entsprechend geregelt, damit in solchen zweifelhaften Dingen keine unsinnigen oder ungerechtfertigten Vorstrafen oder sonstige Dinge entstehen könnten.

Blöd ist die Story für Cigerci natürlich allemal, dennoch nichts im Vergleich zu den in der Liga üblichen Unglaublichkeiten. Für mich nicht wichtig genug, zumal ich die Vorgänge im Detail gar nicht kenne.


12. Juni 2015 um 13:58  |  474673

@hbsc1892

Achso! Sorry!
Ist manchmal aber auch unübersichtlich hier.


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 13:59  |  474674

@Bussi // 12. Jun 2015 um 13:54

„…und jetzt kommen wir zu den Steuererklärungen – #weißeWeste?“

Ich kann Dir versichern, dass die Unterschrift unter meiner Steuererklärung auch tatsächlich meine Unterschrift ist.

Insofern trage ich für jeden einzelnen darin angegebenen Wert auch die alleinige Verantwortung.


Blauer Montag
12. Juni 2015 um 13:59  |  474675

Wolltest du deine Rasen wässern, oder uns den Unterschied zwischen Steuerbetrug und Steuerverkürzung erklären Bussi um 13:54 Uhr? 😎


12. Juni 2015 um 14:00  |  474676

übrigens … traue keinem
– Autoverkäufer
– Banker
– Versicherungsvertreter
– Gutachter
– Arzt
– Laberkopp
Fortsetzung folgt 😉
#Lebenserfahrung


Sir Henry
12. Juni 2015 um 14:01  |  474677

Ganz schön hohe moralische Rösser heute hier unterwegs. Und Standpunkte, wie in Beton gegossen. Beeindruckend.

Eistee für alle.


Stiller
12. Juni 2015 um 14:01  |  474678

@backs

Der 30.06. steht – zumindest von mir – nicht zur Debatte. Hab’s auch vernommen, kann es aber nicht beurteilen. Sollte es klappen – wunderbar. Ich verlasse mich halt weniger gerne auf Zufälle.

Vielleicht liegt hier aber einer der Schlüssel zu Fragen wie: Was machen (zum Beispiel) Vereine wie der FC Bayern München anders? Was oder wen haben die uns voraus?


12. Juni 2015 um 14:02  |  474679

„Ich kann Dir versichern, dass die Unterschrift unter meiner Steuererklärung auch tatsächlich meine Unterschrift ist.“
boah, wie bei mir 😉

@BM, bei der Hitze hier (vollsonnige 29,3°) wässer ick doch jetzt nicht … und morgen wird es wohl endlich regnen 🙂


herthabscberlin1892
12. Juni 2015 um 14:08  |  474680

@Kamikater // 12. Jun 2015 um 13:57:

Wie gesagt, „juristisch“ ist für mich nicht vorrangig.

Vereine treten heute doch auch für Dinge ein, deren Missachtung auch nicht zwangsläufig juristisch verfolgbar aber moralisch verwerflich sind.

Zu der Bewertung von Einzelfällen halte ich es nicht für sinnvoll, wenn man „unpassende“ Vergleiche zieht (so wie damals Steuerhinterziehung im Fall Hoeneß und Geldverbrennen BER).

Eines ist mir aber persönlich sehr wichtig:

Man kann im Leben natürlich Fehler machen.

Aber:

Dann muss auch – ohne Wenn und Aber – dazustehen.

Ohne Justiz.


La49
12. Juni 2015 um 14:31  |  474681

@herthabscberlin1892 // 12. Jun 2015 um 14:08

Man kann im Leben natürlich Fehler machen.

Aber:

Dann muss auch – ohne Wenn und Aber – dazustehen.

Es gibt auch bei Hertha Verantwortliche, die ohne Wenn und Aber einen Fehler eingestehen. Einer kann das besonders gut!

„Es ist aber auch meine Verantwortung für Hertha BSC, diese Fehleinschätzung zu korrigieren, wenn ich das Gefühl habe, es geht nicht mehr.“

Wenn bei Hertha jemand für Fehler Verantwortung übernimmt, ist das fast das gleiche wie wenn Merkel einem Minister uneingeschränkt das Vertrauen ausspricht.

„Sie kennen mich ja ein paar Tage“. „Ich bin a) ein Kämpfer, der b) nicht wegläuft. Und c) macht es auch nicht jeder, Fehler einzuräumen.“

a), b) und c) – ohne Justiz!

😉


12. Juni 2015 um 14:38  |  474682

@Stiller

Wenn, so wie heute, hier schon soooo hohe moralische Maßstäbe angesetzt werden, sollten wir den FC Bayern mal aussen vor lassen 😉

Ich sehe bei der Sponsorensuche keinen Fehler bei Hertha.
Am Tag nachdem die Bahn Hertha informiert hat, haben Schiller/Preetz S5 angesetzt auf die Suche zu gehen.

Solche Verträge bedürfen aber einer exakten Ausarbeitung und hängen von so vielen Faktoren ab, dass man hier einfach Geduld haben sollte als Fan.

Der Sponsor steht mit Sicherheit schon fest, kann aber aus welchen Gründen auch immer, noch nicht bekannt gegeben werden.

Diese Diskretion würde ich mir auch in manch anderen Bereichen wünschen

#Kabinenmaulwurf
#ErhöhungSkjelbredAblöse


Stiller
12. Juni 2015 um 14:45  |  474683

@backs

Es klingt in meinen Ohren so, als wüßtest Du mehr. Würde mich sehr freuen, wenn das zuträfe.

Was die Diskretion betrifft, da brauchen sich MP und Hertha wirklich nicht zu verstecken. Was die Moral angeht, bin ich völlig anderer Meinung. Das hat überhaupt nichts mit Moral (wenn Du die Sponsorensuche meinst) zu tun, sondern ausschließlich mit Professionalität. Sonst wäre in der Tat – da gäbe ich Dir völlig Recht – auch nichts daraus zu lernen. Ist es meines Erachtens aber …


La49
12. Juni 2015 um 14:50  |  474684

@backstreets29 // 12. Jun 2015 um 14:38

Am Tag nachdem die Bahn Hertha informiert hat, haben Schiller/Preetz S5 angesetzt auf die Suche zu gehen.

Bist Du sicher, dass es an dem Tage passierte?

S5 ist der jahrzehntelange Vermarktungspartner!

Folglich wussten die, ebenso wie PreeSchill, dass der Vertrag mit der Bahn im Juni 2015 endet.

Da kann man davon ausgehen, muss man davon ausgehen, dass S5 bereits seit Monaten den Auftrag hatte, den Vertrag mit der Bahn zu verlängern.

Als Vermarktungspartner muss S5 dann aber auch, wenn man merkt, dass das mit der Bahn schwierig werden könnte (was so überraschend ja nicht war), parallel schonmal in der Wirtschaft die Fühler ausstrecken.

Wenn das so abgelaufen wäre, dass an dem Tag, an dem S5 die gescheiterte Vertragsverlängerung mit der Bahn an PreeSchill mitteilt, um dann den Auftrag für die Suche eines meines Brustsponsors zu erhalten, dann halte ich es mit Marcellus: „Something is rotten in the state of Denmark.“


Dessauer
12. Juni 2015 um 15:11  |  474685

BZ: „Hertha mistet Spieler aus.“ Wer nur nicht richtig angekommen ist, warum auch immer, ist noch längst kein Mist (Sch…, Abfall oder so). So geht man nicht mit früheren Hoffnungsträgern um (Menschenwürde).


12. Juni 2015 um 15:16  |  474686

@La49

Steht das La für Landshut? Wäre nämlich das Autokennzeichen

Ich kenne den internen Prozess nicht bei Hertha und S5, aber Schiller hat mehrfach gesagt, dass man unverzüglich S5 beauftragt hatte, nachdem das Nein der DB kam


Opa
12. Juni 2015 um 15:16  |  474687

@herthabscberlin1892 wird wohl erst anders über den Vorfall denken, wo er vor Gericht wegen etwas steht, was er nicht (oder nicht vorsätzlich) begangen hat, aber ein Staatsanwalt und ein Gutachter anderer Meinung sind. Wenn er sich dann nicht auf einen Deal nach §185 StPO einlässt, obwohl der Richter hat durchblicken lassen, dass andernfalls eine Verurteilung droht, mag das respektabel, aber mindestens mal ziemlich „unklug“ sein.

Weil wir uns kennen und weil ich Dich durchaus schätze: Es gibt zwischen schwarz und weiß jede Menge grau. In einem Schriftvergleichsgutachten drückt der bestellte Sachverständige einen Wahrscheinlichkeitsgrad aus, mit dem das strittige Dokument der Schrift des Beschuldigten nahekommt. Ein stichhaltiger „Beweis“ im Laiensinne ist das nicht, aber im Rahmen eines juristischen Beweisantrags leider doch, was für den Beschuldigten halt doof aussieht und es daher wenig Sinn macht, sich weiter dagegen zu wehren, wenn Richter und Staatsanwalt der Meinung des Gutachters folgen. Dann kann man nur noch die Einstellung des Verfahrens anstreben, was für den Fall, dass weiter kein öffentliches Interesse besteht, ausdrücklich möglich und üblich ist, um eben niemanden unnötig zu kriminalisieren.

Wenn Du nun ums Eck kommst und jeden, der nach reiflicher Abwägung von dieser Möglichkeit Gebrauch machst, nun als „schuldig im Sinne der Anklage“ siehst, dann richtest Du, nein dann spielst Du den Scharfrichter, der nach dem von Heisterbachschen Kreuzfahrermotto „Tötet sie alle, Gott wird die seinen erkennen“ agiert. Ich finde die moralische Messlatte, die Du da zu legen versuchst, schlichtweg zu einfach und zu eindimensional.


Blauer Montag
12. Juni 2015 um 15:26  |  474688

Bussi // 12. Jun 2015 um 14:02
Mit persönlicher Unterschrift?
Oder elektronische Signatur?


Stiller
12. Juni 2015 um 15:27  |  474689

@Dessauer // 12. Jun 2015 um 15:11

Bin ganz und gar bei Dir. Solche Art von „Journalismus“ brauchen wir nicht. Meist stinkt der Fisch am Kopf zuerst.


Blauer Montag
12. Juni 2015 um 15:28  |  474690

Danke Sir Henry // 12. Jun 2015 um 14:01


Caramba
12. Juni 2015 um 15:29  |  474691

Selbst wenn (was durchaus anzuzweifeln ist) Tolga eine Unwahrheit seinerseits in Kauf genommen hat: das deutsche Rechtssystem hat seinen Lauf genommen, die Sache abgeschlossen.
Berührt mich als Hertha-Fan nicht, würde mir weiterhin ein tolgabeflocktes Shirt zulegen.

Dagegen eine richtige Sauerei war weiland Boularouz, als er in Diensten des HSV eine Verletzung vorgetäuscht hatte, um nicht europäisch eingesetzt zu werden und für den FC Chelsea in der CL auflaufen zu können.

Ist… auch nur meine komplett unmaßgebliche Meinung…
Es gab kein Verfahren und kein Urteil…


12. Juni 2015 um 15:29  |  474692

@ Hertha..noch mal: es ist überhaupt nicht gesagt, das Cigerci Unterschriften gefälscht hat. Du konstruierst da etwas aus deinem juristischen Sachverhalt heraus, aber dann bestehst du drauf, dass es dir nur um Moral, unabhängig von Justiziabilität des Vorgangs. Das ist aber dann dünnes Eis hoch 10. Du folgerst einzig aus einem Indiz ( „wenn der nix gemacht hat, zahlt er doch nicht“) – das ist schlicht falsch. Nebenbei gesagt, wischst du damit mit einem lässigen Handstreich Grundsätze unseres Rechtsverständnisses beiseite, und begibst dich in die Zeit vor der Aufklärung 😉


12. Juni 2015 um 15:38  |  474693

Nun Dessauer und Stiller, der von mir verlinkte B.Z. Artikel kann als Beispiel dafür betrachtet werden, von wem und wo auf diesem Globus immerhertha.de gelesen wird. Bereits vor Abpfiff des letzten Spieltages wurden hier Kommentare geschrieben, in denen davon die Rede war, den Kader für die kommende Saison „auszumisten“.
Viele Medien lesen hier mit und nutzen diesen Blog als Steinbruch für ihre Themen und ihre Worte.
Von daher wünsche ich mir, dass alle blogtäglichen Laberköppe (Busssiiiii 😆 )ihre Worte mit genügend Respekt und Sorgfalt wählen. Gegenüber anderen Kommentaristi hier ebenso wie ggü. Hertha und den dort handelnden Personen.


12. Juni 2015 um 15:44  |  474694

so ein Murks..gruselig


12. Juni 2015 um 15:51  |  474695

„es ist überhaupt nicht gesagt, das Cigerci Unterschriften gefälscht hat“
@apo, da bringste was durcheinander 😉
entweder hat
– der Berater gefälscht
– oder Cigerci hat doch unterschrieben


12. Juni 2015 um 16:28  |  474696

da bring ich nix durucheinander..wenn es so klar wäre, gäbe es keinen dea. Klare Sachverhalte , haben zwingende Folgen…ich kenne den Sachverhalt nicht. Habe nur die bloginfos. –
Ohne genaueste Infos..empfehle ich in diesem Fall den Wittgenstein. Alles andere wäre moralischer Rigorismus , zu Lasten von Cigerci.


12. Juni 2015 um 16:45  |  474697

#GE
Mit Wilmots wird das auch nichts.
Kann der Heldt nicht Luhukay holen? Kann der sogar zuhause in Venlo wohnen und ich pack‘ mich weg, wenn wir all unsere Probleme demnächst auf die langen Weg nach Westen verabschieden können.


12. Juni 2015 um 16:51  |  474698

die Reise / den Weg

*sucht’s Euch aus*


Freddie
12. Juni 2015 um 18:02  |  474699

@La49

Nö, neuer Trainer in Ge ist Breitenreiter


Kamikater
12. Juni 2015 um 18:14  |  474700

Der arme Herr Breitenreiter. Fragt sich nur, ob er nicht breit geritten wird, bis er aufs Pferd steigt und in alle Richtungen davon reitet.
#TrotteldesTages


12. Juni 2015 um 18:23  |  474701

Was ist unverständlich oder missverständlich an diesem Kommentar?

Blauer Montag // 12. Jun 2015 um 13:18
Richtig hbsc1892, das Schriftgutachten belegt die Schuld. Weil jedoch keine weiteres öffentliches Interesse an der Strafverfolgung besteht, wurde das Strafverfahren gegen Geldbuße eingestellt. Die StPO lässt dies zu. Von irgendeinem “Deal” ist in der StPO nirgends die Rede.

Des Weiteren haben aus meiner Sicht Car@mba und Op@ alles Richtige und Wichtige zu dem Strafverfahren gegen Cigerci und dessen Ende gesagt.


12. Juni 2015 um 18:39  |  474702

e


Derby
12. Juni 2015 um 19:37  |  474703

Breitenreiter bei Schlacke – gute Verpflichtung – der weiß wie Abstiegskampf geht.

Ein neuer Konkurrent für uns 🙂


12. Juni 2015 um 20:14  |  474704

Wie wäre es, wenn GF Preetz in der neuen Saison auf der Tribüne statt neben der Trainerbank Platz nimmt? 💡 Vielleicht verschafft ihm das den besseren und rascheren Überblick über die Spielweise der Hertha …..

Was haben wir hier nicht bereits in der Winterpause wortreich geklagt über Herthas grausame Fehlpassquote bei der eigenen Spieleröffnung. Die Älteren unter uns erinnern sich … http://www.immerhertha.de/2014/12/


Opa
12. Juni 2015 um 20:26  |  474705

Wir haben uns auch in der Sommerpause davor beklagt. Und in der Winterpause zuvor, Und der Sommerpause davor…

Allein es half nichts.


12. Juni 2015 um 20:28  |  474706

@bm..bzgl des Begriffes “ Deal“ hast du natürlich recht..deshalb auch anfangs von mir in Anführung gesetzt.- er beschreibt aber verständlich das, um was es mir ging, ohne unnötig unleserlich zu werden
-den Beitrag von @ Opa kann ich in dieser Frage auch nur empfehlen , inhaltlich ja sozusagen 1:1..


Opa
12. Juni 2015 um 21:16  |  474707

#Schlacke
Muhahahaha, der Heldt macht locker Limbo unter Stangen durch, die unser GFSuK gelegt hat, das muss man auch erstmal schaffen 😀 So lange am Ende Schlacke absteigt, ist mir aber alles recht.


Friedrichshainer
12. Juni 2015 um 21:49  |  474708

Zum Vorblog (sorry, bin etwas hinterher): Bielefeld – och nö. Womit haben wir das bloß verdient!

Und zum Umgang miteinander: ist schon komisch, wenn sich Leute im wirklichen Leben täglich sehen wachsen sie oft zusammen und lernen, über die kleinen Fehler der anderen hinweg zu sehen. Im Internet scheint es genau andersherum zu sein. Je länger eine Gruppe sich kennt, desto mehr zerstreiten sie sich und springen auf die winzigsten Reizpunkte an. Frage mich echt, woran das liegt. Wäre vielleicht eine gute Doktorarbeit für einen Soziologen…


Agerbeck
12. Juni 2015 um 23:23  |  474709

interessanter aspekt, @Friedrichshainer


Bakahoona
13. Juni 2015 um 0:03  |  474710

5000€ + die Kosten des Vergleichs mit dem alten Berater (vermutlich die kolportierten 40k)find ich als „Bestrafung“ durchaus angemessen, bedenkt man, dass es um ne vermeintlich versuchte Zechprellerei handelt. Das Ding kam zur Anklage da war er 19, die „Tat“ wird wohl noch jünger begangen worden sein. Ich stimme da völlig mit Opa und Co überein. Dieses Verständnis von Gerechtigkeit erinnert doch arg ans Alte Testament.


13. Juni 2015 um 0:18  |  474711

@ friesrichshainer..es gibt schon zahlreiche Arbeiten darüber. Es ist ja nicht mal so schwer, das zu verstehen.
Dass mit dem “ im realen Leben sieht man drüber weg“ , stimmt nicht wirklich. In Familien, im Betrieb mag das sein, oder in Zweckgemeinschaften. In losen Gruppen besteht dafür kaum ein Grund, weil es keine übergeordneten, starken Interessen dafür gibt. Und: weil die Unterschiedlichkeiten in solchen Gefügen zum Teil enorm sind. Da (hier)tun sich Leute zusammen, die im realen Laben kaum drei Minuten an einem Tisch freiwillig sitzen würden.
Das einzig Einende, Hertha BSC, ist dann doch etwas dünn…
Hinzu kommt, dass das rein schriftliche Kommunizieren in vielerlei Hinsicht komplizierter ist…


Exil-Schorfheider
13. Juni 2015 um 1:00  |  474712

13. Juni 2015 um 7:20  |  474713

Niederlechner (heidenheim) geht nach Mainz
Ablöse 2,5 Mio (!!!!!!!!)


sunny1703
13. Juni 2015 um 7:24  |  474714

@Friedrichshainer

Die Anonymität des Internets ist eine Ursache für solch ein Verhalten. Dann kommt dazu das Problem, dass wir hier schriftlich kommunizieren und uns außer irgendwelche smileys kaum eine Möglichkeit haben, zusätzlich verständlich zu machen,wie wir was meinen. Die Mimik des Gegenüber fehlt, die Möglichkeit beim Sprechen schneller zu verbessern, verständlicher zu werden,auszugleichend zu wirken.

Zu guter letzt müssen wir aber doch fragen,sind wir real wirklich so anders?

Es ist ja nicht so,dass der Druck auf Powerknopf des PC uns zu einem anderen Menschen macht. Das meiste steckt in uns und kommt nur real nicht so oder garnicht zum Vorschein.
Und natürlich gibt es Gewöhnungseffekte, doch wenn wir zum Beispiel Beziehungen nehmen, leben wir in einer Stadt der Singles,sprich von Menschen,die vermutlich schon einige Beziehungen mit sehr viel Euphorie begonnen haben, um nach einiger Zeit an den Abnutzungserscheinungen zu scheitern. Oftmals wird auch nicht getrennt,weil Kinder da sind oder weil es Angst vor dem Alleinsein oder Einsamkeit gibt.
Deshalb gibt es heute den schönen Begriff des Lebensabschnittpartners,weil wir ja um unseren schnell möglichen Verdruss wissen und weil die Möglichkeiten Neues zu finden besser geworden sind und diese Risiken eingegangen werden.

Das hier ist nur ein Abbild des Lebens da draußen, mit den erwähnten Einschränkungen. Deshalb habe ich für mich festgestellt, tut es manchmal auch gut, eine (Blog-)Pause einzulegen oder kürzer zu treten! 🙂

Sorry für OT!

lg sunny


sunny1703
13. Juni 2015 um 7:27  |  474715

Moin @backs!

Niederlechner habe ich auch für interessant gehalten. Gute Werte wenn auch mit dem risiko gute Werte in der 2.Liga behaftet. Der Sprung in die 1.Liga ist für Offensivkräfte dabei oftmals größer…..es sei denn man ist Red Bull Markranstädt und holt sich xy für zig Millionen!

lg sunny


sunny1703
13. Juni 2015 um 7:45  |  474716

@Herthabsc

Moral ist doch ständigen Änderungen unterworfen.Und ist eben auch die berühmte Frage des Standpunkts des Betrachters.

Bist Du wirklich frei von Verfehlungen……nach den Maßstäben anderer????

lg sunny


13. Juni 2015 um 7:47  |  474717

Mir hat Niederlechner auch gefallen. In solch einer Truppe so zu scoren zeugt schon von Qualität, die dann aber eben auch entsprechend kostet

Und damit sind wir aus dem Rennen

Angeblich, tl ghanawe auf tm.de, sind wir an einem tunesichen Rechtsverteidiger dran, der ablösefrei ist


Blauer Montag
13. Juni 2015 um 7:55  |  474718

„Hertha und Heitinga gehen getrennte Wege
…… Dann wird Brooks‘ Kollege in der Innenverteidigung, John Heitinga, nicht mehr da sein. Preetz bestätigte, dass Ajax Amsterdam bei Hertha wegen des Niederländers angefragt habe. Und auch Heitinga, der eine enttäuschende Saison in Berlin gespielt hatte, ist interessiert. Er wird den Hauptstadt-Klub nach nur einem Jahr wieder verlassen.“

© Berliner Morgenpost 2015
Morjn, nun bin ich erwartungsfroh, welcher Spoeiler einen Platz in Herthas IV erhält.


Blauer Montag
13. Juni 2015 um 7:59  |  474719

Der RAV Afful stammt aus Ghana.
http://www.transfermarkt.de/harrison-afful-zu-hertha-bsc-/thread/forum/154/thread_id/1011987

Gerüchte über einen neuen IV, defensiven und offensiven Mittelfeldspieler werden noch nicht diskutiert.


Blauer Montag
13. Juni 2015 um 8:00  |  474720

EDIT: Spieler …
statt Spoeiler ….


sunny1703
13. Juni 2015 um 8:40  |  474721

Einen demnächst 29 jährigen RV aus Ghana der in Tunis spielt, na,wer das glaubt!!?? 🙂


Kamikater
13. Juni 2015 um 9:28  |  474722

@backs
Ja, zu Niederlechner und Groß schrieb ich schon seit 2014. Die finde ich beide sehr gut. Seis drum, ohne Sponsor gehts nun mal nicht. Ähhhhm, stimmt nicht…Mainz hat ja auch noch keinen!

Was macht eigentlich unser ehemaliger Mitarbeiter mitlerweile Sport Five Managing Director Philipp Hasenbein so den ganzen Tag?


Eigor
13. Juni 2015 um 9:33  |  474723

Hoffentlich ist der SPuK bald vorbei.
Es ist nicht mehr lustig sondern nur noch nervend und peinlich.

Für uns ist das Pokalspiel dagegen auch das erste Pflichtspiel. Während wir da noch nicht einhundert Prozent fit sind, sind die voll im Saft.

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/preetz-warnt-vor-favoritenschreck-bielefeld


Eigor
13. Juni 2015 um 9:43  |  474724

Nachdem bei Twitter trotz Zeilenbeschränkung nicht auf ein „aber“ verzichtet wurde, wird nun dem Trainerstab die Befähigung abgesprochen das Team rechtzeitig fit zu bekommen.
Wer solche Vorgesetzten hat braucht keine Feinde.


Kamikater
13. Juni 2015 um 9:44  |  474725

Ich würde mir auch wünschen, dass da andere Ansagen kommen. So hat jeder Profi gleich schon wieder seine Ausrede und von breiter Brust ist nichts zu sehen. Schwach!

Man kann auch vermelden: „Das Los ist genau, was sich jeder Profi wünscht: Revanche! Ich gehe davon aus, dass in dieser Saison jeder weiß, worum es dort geht. Und die Jungs wissen, dass sie dort gewinnen können, also gibts auch keine Ausrede. Wir wollen den DFB Pokal holen und in der Liga einstellig sein. Dafür müssen alle fit aus dem Urlaub kommen und nicht nur in der Vorbereitung mitziehen, sondern wieder eine Einheit auf dem Platz bilden, die dem Gegner wehtut. Außerdem haben wir bei unseren Fans so Einiges gut zu machen, nach unseren zum Teil lustlosen Auftritten. Immerhin gehts nicht nur ums Abspulen eines Programms, nein, wir möchten endlich wieder eine unberechenbare gefährlche Mannschaft werden, die jedes Team schlagen kann. So, und nun entschuldigen Sie mich bitte, ich habe mit Transfers noch ne Menge zu tun!“


Eigor
13. Juni 2015 um 9:48  |  474726

@Kamikater
Bingo


Kamikater
13. Juni 2015 um 9:56  |  474727

Und nicht nur, weil der Name mir so gut gefällt, sondern weil er vielleicht auf Jahre hin uns im Sturm endlich mal vorwärts bringen würde:

http://www.transfermarkt.de/kolbeinn-sigthorsson/profil/spieler/52246

Hat Vertrag bis 2016, wäre also vielleicht der einzige, für den wir 5 Mio hinlegen müssten. Allerdings kommen wir nach der Verletzung von Schieber, der ja nicht vor September spielen soll (?) eh in die Bredouille., uns um einen Stürmer zu bemühen.

Das ginge nur, wenn man dann wirklich noch 6-7 Spieler vorher „offloaded“.


Eigor
13. Juni 2015 um 10:02  |  474728

Kann man doch mit John Heitinga verrechnen.
Ajax bekommt noch 500.000€ dazu und gut ist.

*duckundwech*


13. Juni 2015 um 10:10  |  474729

Juten Morjen,

viele halten WLKKL ja für wenig aussagekräftig, aber ich informiere euch trotzdem ab und an mal über das, was dort so getextet wird.
Aktuell thematisiert man dort die Causa Golz und berichtet über „Unschönes“ im Zusammenhang mit der Personalie Richard Golz.
Na, mal sehen ob die MoPo bald näher auf den Torwarttrainerwechsel eingeht.

P.S. All denen, die heute dem schönen Wetter frönen möchten, sei gesagt, es existieren für heute schon erste Unwetterwarnung für den Raum Berlin/Brandenburg!


elaine
13. Juni 2015 um 10:12  |  474730

Kamikater // 13. Jun 2015 um 09:44

bei diesem Text würden einige MP unterstellen, dass er ein Schönredner ist keinen Blick für die Realität hat und mal aufwachen sollte.
Desgleichen, wenn er davon sprechen würde, dass wir Bielefeld weghauen, denn es ist ja nun mal logisch, dass die dadurch , dass die 2. Liga zwei Wochen vorher startet ganz klar besser im Futter sein müssen. Da kämen gleich ein paar *Fans* aus den Löchern und würden an mahnen, dass er doch mal den Blick schärfen sollte und anscheinend aus der Niederlage im Vorjahr nun gar nichts gelernt hat 😉


Eigor
13. Juni 2015 um 10:44  |  474731

@elaine // 13. Jun 2015 um 10:12

Natürlich kann niemand es allen recht machen, aber bereits im Vorfeld der Saison statt Aufbruchstimmung zu verbreiten, jammernd die angeblichen Vorteile des Gegners zu beklagen und gleichzeitig dem Team zu unterstellen es wäre beim ersten Pflichtspiel niemals 100%ig fit, ist schon ein heftiger Unterschied.


Joey Berlin
13. Juni 2015 um 10:50  |  474732

@K6610 // 13. Jun 2015 um 10:10,

Das Problem mit der Gerüchteküche und Scheinheiligkeit hatten wir ja hier im blog schon vor einigen Threads!

WLKKL ist der damalige Sachverhalt seit mehr als 1,5 Jahren weitestgehend bekannt; zumindest die Version, die uns damals aus gut unterrichteten Quellen erzählt wurde. Auch aus juristischen Gründen können, wollen und werden wir darauf jedoch nicht weiter eingehen. Wir rechnen aber (auch) aus diesem Grund damit, dass Hertha BSC trotz laufendem Arbeitsvertrag mit bis Juni 2016 keine Abfindung wird zahlen müssen.

Zu dieser Thematik findet sich ein bemerkenswert guter Text im Netz, mit einer klaren Haltung!

7. Halten Sie sich aus der Gerüchteküche fern, denn dort wird nur mit vergifteten Zutaten gekocht! Meiden Sie solche Menschen und wenn Sie im Büro oder Ihrer Organisation solche Verhaltensweisen erkennen, entlarven Sie sie und vermeiden den Kontakt.

https://4p2p.wordpress.com/tag/gerucht/


Eigor
13. Juni 2015 um 10:51  |  474733

#Golz
Die Spekulationen und Gerüchte sprießen in den Blätterwald und was macht Gf.SPuk außer über Zweitligisten twittern?
Ich glaube: gut schlafen.


Paddy
13. Juni 2015 um 11:00  |  474734

Enes Ünal wäre ein Stürmer für uns…!!!


13. Juni 2015 um 11:38  |  474735

der wär super 😉 in 778 Spielminuten schoss er immerhin 1 Tor !!! :mrgreen:


Paddy
13. Juni 2015 um 12:08  |  474736

von der Anlage her wäre auch Zivkovic ganz Gut


Paddy
13. Juni 2015 um 12:11  |  474737

Spieler mit Potential zu uns holen die dann auch einschlagen und nicht abgealterte Leute, die Ihr letztes Brot hier verdienen wollen und sich übern Platz schleifen^^


Exil-Schorfheider
13. Juni 2015 um 12:12  |  474738

@K6610

Genau diese Vorgehensweise ist aber der Grund, warum ich diese Seite nicht mag.
Da wird mit vagen Andeutungen um „Klicks and Likes“ gebuhlt… das ist nicht meins…


Exil-Schorfheider
13. Juni 2015 um 12:14  |  474739

@paddy

So wie Djuricin, Olic, Lakic oder Kachunga, die mir gerade exemplarisch einfallen?

Werden alle woanders „groß“…


Paddy
13. Juni 2015 um 12:18  |  474740

…jetzt haben wir doch nen Team, dass exemplarisch auf junge Spieler baut, hoffe ich mal 😉


13. Juni 2015 um 12:21  |  474741

#wlkkl
Diese „ich weiß was, ich weiß was! Aber – ätsch – ich sag’s nicht!“ ist schon recht unseriös.
Entweder Klartext oder Fresse halten!
Es gibt schon genug Gerüchte rund um Hertha, die für Unfrieden sorgen.
Wenn da jetzt jeder geltungssüchtige Fan noch zu den Journalisten seinen Senf dazugibt, füllt man vielleicht das Sommerloch. Spaß macht es nicht


awie
13. Juni 2015 um 12:34  |  474742

Die Aussage von Preetz ueber Bielefeld ist doch an Harmlosigkeit kaum zu ueberbieten.
Er warnt, die Aufgabe auf die leichte Schulter zu nehmen, und wies auf den Fakt hin, dass die Zweitligisten wesentlich frueher in die Sasison einsteigen und dies selbstredend ein Vorteil darstellt. So oder aehnlich wird es doch jeder BL-Manager formulieren.
Im inzwischen voellig vor die Hunde geratenen Hertha-Inside-Forum wird schon wiedermal am Scheiterhaufen gebaut, diesmal wegen Defaetismus vor dem Feind. Bei anderer Aussage haette man ihn eben wegen „nimmt alles auf die leichte Schulter , hat nix aus der letzten Niederlage gelernt“ angeklagt.
Ich habe ja viel Verstaendnis fuer Kritik an Preetz. Aber inzwischen wird wirklich jeder noch so normale Satz hysterisch in der Luft zerissen. Erinnert mich alles stark an „er hat Jehova gesagt“


13. Juni 2015 um 12:51  |  474743

Es ist doch, mit Verlaub, mittlerweile scheiss-egal, was Preetz sagt. Er wird sowieso sofort verrissen.

Mich langweilt das und bei aller berechtigter Kritik erinnert das teilweise mehr an eine Hexenjagd, denn an Sorge von Fans um ihren Klub


13. Juni 2015 um 12:58  |  474744

Ich find’s gut, dass wir als krasser Außenseiter nach Bielefeld fahren!

Alles andere als Pokal-Aus ist bei unserer Leidensgeschichte schon eine Sensation!

Wäre doch eine schöne Schlagzeile:

„SENSATION: Hertha schmeißt den Pokal-Halbfinalisten raus!“

Preetz hat schon weitaus dämlichere Statements abgegeben.

Die Aufregung über sein Getwittere ist etwas übertrieben.


Exil-Schorfheider
13. Juni 2015 um 13:02  |  474745

@awie

Den Scheiterhaufen vergrößern hier aber auch einige…


13. Juni 2015 um 13:03  |  474746

#schiphorst

Der Aufsichtsratschef hat wohl auch nichts besseres zu tun, oder?!

http://www.bild.de/sport/fussball/hertha-bsc/so-laeuft-das-champions-league-finale-2050-41338690.bild.html


13. Juni 2015 um 13:06  |  474747

@ awie..vielleicht hast du ja recht. Aber es ist eben auch festzuhalten, dass es diesen Überdruß gibt. Und zwar nicht nur in engsten Hertha- Kreisen ( also hier und anderen Foren als inside o.ä.) .
Kamin Text wäre mir zu lang gewesen, aber den “ Ton“ hätte ich gemocht.
Wenn jemand erstmal “ verbraucht“ ist, wird jeder Satz auf’s Korn genommen. Das ist nicht nur beim Fußball so.
Ich behaupte ganz keck und völlig überspizt: Preetz als Manager “ regiert“ am Volk vorbei.
Nicht falsch verstehen: Opportunismus ist keine Alternative, ganz im Gegenteil. Aber wenn die Entwicklungen sich immer weiter spreizen und gegenläufiger werden, ist eigentlich immer die Zeit, nachzudenken, ob man nicht etwas radikal verändern sollte . Mein Gefühl: zum wiederholten Mal, verpasst die Hertha den Zeitpunkt, sich zu verändern.
Es gibt Real ein großes Interesse an der Hertha…dieses Interesse wird aber verwechselt mit Zuspruch am aktuellen Handeln.
Auch manche Journalisten scheinen mir das falsch zu gewischten- und bewerten.
Nur meine Ansicht.
Preetz spaltet die Hertha- Fan und – Sympathisanten..es wird also permanent ein Unruheherd bleiben ( nur Erfolg könnte das verändern, aber angesichts der klammen Kassen, dauert das noch..)
Das liegt in der Natur der Sache.
Manche Menschen treten in solchen Phasen zurück, manche kämpfen weiter.Je nach Temperament und Charakter. –
Die Chefetage hat da das letzte Wort.
Aber man kann den Vielen, die den Status Quo nicht mehr wollen,das nicht zum Vorwurf machen,das sie sich Luft machen.


13. Juni 2015 um 13:13  |  474748

@ Exil, awie u.v.a. :
Es ist eben viel weniger eine Hexenjagd, als schlichter Überdruß. Und wenn der übergroß wird, wird es auch oft schnell ungerecht. Weil eben alles auf die Goldwaage gelegt wird.
Aber die Ursache liegt nicht an der Lust, die Hexe zu verbrennen. Das ist ja klar zu sehen, das es eine Entwicklung ist. Irgendwann verdichten sich die Strömungen zu einer Lawine.
Aber liegt das wirklich nur an den bösen Fans..?


awie
13. Juni 2015 um 13:26  |  474749

@apo
du hast sicherlich nicht unrecht. Aber es reichen leider auch eine Handvoll Leute, die einem Blog/Forum einen gewissen „Spin“ geben koennen und es entwickelt sich daraus oft eine gewisse Eigendynamik. Diverse Wohlwollende steigen dann entnervt aus, andere lassen sich stattdessen einfach mitziehen in dem Gehetze. Es entsteht ein Teufelskreis.Uebrig bleiben dann verbrannte Foren wie der des TSP oder das „Hertha-Inside“Forum, welche sich nur noch negativ im Kreise drehen.
Ich halte es darueber hinaus auch fuer ein Irrtum die vorherrschende Meinung in den Foren mit der Meinung „der Fans“ gleichzusetzen. Im meinen doch recht umfangreichen Bekanntenkreis begegne ich vielen verschiedenen Meinungen zu Preetz/Hertha. Diese absolute Hysterie/Schwarzmalerei treffe ich aber wirklich exklusiv nur in den Interentforen an.
Wobei der Immer Hertha Blog sicherlich (noch?) eine ruehmliche Ausnahme darstellt.


13. Juni 2015 um 13:33  |  474750

@ awie..stimmt, aber auch das Gegenteil stimmt: ich nehme mal ne Analogie zur Politik zur Hilfe: fast jede Partei rechnet nach der Wahl die Nichtwähler in das eigene Ergebnis positiv ein. Will sagen: es gibt auch das umgekehrte Phänomen: der Überdruß hält einige davon ab, weiter zu schreiben, weil es ja im immer gleichen Hamsterrad endet. Ich kenne da einige. Also, ich würde hier mindestens ein Unentschieden annehmen 😉


Kamikater
13. Juni 2015 um 13:34  |  474751

Meine Statements zum Saisonstart oben waren weniger gezielt gegen MP als vielmehr auf den fehlenden Ruck innerhalb des Vereins hin gemünzt.

Mir ist völlig egal, wer die Ansage macht und ich sehe im Gegensatz zu anderen hier im Blog vor allem die Mannschaft gefragt. Da darf man ruhig mal die Wattebäuschen weglassen.


herthabscberlin1892
13. Juni 2015 um 13:44  |  474752

@sunny1703 // 13. Jun 2015 um 07:45

„@Herthabsc Moral ist doch ständigen Änderungen unterworfen.Und ist eben auch die berühmte Frage des Standpunkts des Betrachters.
Bist Du wirklich frei von Verfehlungen……nach den Maßstäben anderer????“

Sicherlich nicht. Aber ich stehe dann auch zu den Verfehlungen.

Das ist der Unterschied.

Aber vielleicht dachte die betreffende Person auch:

„Wenn ich immer weiter die Lüge erzähle, glaube ich irgendwann selbst, dass es die Wahrheit war“


coconut
13. Juni 2015 um 13:46  |  474753

@apo
Jupp.
Ich denke Überdruss trifft es ganz gut.
Das es jetzt so ist, wie es ist, hat Preetz sich selber „erarbeitet“ und wurde ihm nicht „verabreicht“.
Das sollte man nicht vergessen.
Denn zu beginn seiner Tätigkeit als GF-SPuK war da sehr viel Wohlwollen vorhanden.
Mit diversen Fehlentscheidungen und „unglücklicher Kommunikation“ hat Preetz sich höchst selbst zur Zielscheibe gemacht.
Das und wenn dieses Verhalten dann immer weiter geht, führt dann zum Überdruss. Was für mich auch völlig normal ist. Das geht letztlich jedem so.
Bei Personen die in der Öffentlichkeit stehen, geschieht das dann eben auch öffentlich.

@awie
Nun, jeder umgibt sich mit „Gleichgesinnten“. das ist so. Dann ergibt sich ein weniger krasses Meinungsgefälle….

Ich habe jedenfalls noch nicht erlebt, das Preetz auf einer MV ausgebuht/ausgepfiffen wurde…..

Das allein zeigt doch deutlich, das dass Eis für Preetz nicht nur dünn geworden ist, sondern brüchig….


Blauer Montag
13. Juni 2015 um 13:47  |  474754

Und die personellen Wechsel im Trainerstab deuten darauf hin, dass die Mannschaft weiterhin gepampert und in Watte gepackt wird?

Ick weeß nich, ick weeß nich ….

Die Mannschaft ist gefragt. So weit so richtig in meinen Augen.

Sie können es aber auch nicht besser. Ick weeß nicht, ob Trainer Y und Y aus diesem Kader, den Luhu und Preetz in den den letzten 3 Jahren zusammen gestellt haben, mehr heraus holen könnten. Die Fehlpassquote der vergangen Saison war nicht erstligareif. DarWiDai müssen Spielzüge in der Bewegung trainieren lassen. Es muss doch möglich sein, den Ball in die gegnerische Hälfte zum Mitspieler zu bringen … :roll:


Blauer Montag
13. Juni 2015 um 13:52  |  474755

Ehrlich, mir ist es hurz, wem der Präsident und die mehr oder weniger geheimen Investoren ihre Ackergäule ….. äh, nein … Fußballprofis anvertrauen. Es ist nicht mein Geld, welches verbrannt wird durch personelle Wechsel im Kader und im Trainerstab.


Blauer Montag
13. Juni 2015 um 13:54  |  474756

Stiller
13. Juni 2015 um 14:05  |  474757

@Kami

Bringen wir es doch mal auf den Punkt: Du vermißt Führung.

Wer meine Beiträge liest weiß, dass ich sehr lange – auch bis Ende letzten Jahres – MP eine andauernde Lernphase zugebilligt habe. Mit den Transfers war ich zufrieden, bis auf Tatsache, das mir damals schon ein Backup im zentralen Mittelfeld fehlte.

Da dies auch in der Winterpause nicht passierte und Luhukay sogar außerdem noch ohne Langkamp und Lustenberger auskommen musste, habe ich meine Meinung modifizieren müssen.

Das Aus für JLu war in meinen Augen programmiert (warum auch immer …)! Ich finde es schade, dass es so weit gekommen ist. Aber die Nichtverpflichtungen haben dem Etablierungsziel in vielerlei Hinsicht geschadet und werden nun vom Verein und seinen Gehilfen schön geredet. Das führt irgendwann natürlich zu Überdruß (@apo) und ohne Korrektur zum Gegenteil von dem, was man damit beabsichtigt.

Nebenbei: die Reden auf der MV von MP und IS habe ich auf HerthaTV gefunden. Gerne hätte ich mir die Statements der Führungsspitze mal in aller Ruhe angehört. Allein den habe ich auf HerthaTV nicht entdecken können. Gibt es da wirklich keinen Link?


raffalic
13. Juni 2015 um 14:23  |  474758

Ich glaube der Lange wird in dieser Transferperiode einen guten Job machen (huch, eine positive Meinung zu Preetz, darf ich so was HIER überhaupt schreiben?!?).

Der Umstand, dass Hertha augenscheinlich ernstes Interesse an Weiser zeigt, interpretiere ich einfach mal wohlwollend dahingehend, dass stärker auf junge und hungrige denn wie bisher meist auf erfahrene aber zugleich satt wirkende (Kalou, Heitinga, Hegeler) Spieler gesetzt wird.

Gleichzeitig halte ich das konsequente Aufräumen im Kader (Ronny, Heitinga, Niemeyer, Hegeler, Wagner, van den Bergh, Ndjeng) für absolut angemessen, eher gar überfällig, hat unser Kader doch aktuell den zweithöchsten Altersdurchschnitt (okay, den höchsten haben die Bayern, aber da ist die Situation bekanntermaßen dann doch gänzlich anders gelagert).

In diesem Sinne hier noch ein paar Anregungen in Sachen Kaderverjüngung bei gleichzeitiger Qualitätssteigerung für den lieben Michi Preetz, auch wenn hier seitens Hertha vermutlich schon lange keiner mehr mitliest (zu viele Hamsterräder):

– Sinan Kurt von Bayern (Leihe)
– Kevin Kampl (BVB; Leihe)
– Carlos Gruezo (Stuttgart)
– Felix Klaus (Freiburg)
– Mahmoud Dahoud (Gladbach; Leihe)
– Martin Ödegaard (Real; Leihe!!!, mit Landsmann Skjelbred als „Patenonkel“, seeeehr unwahrscheinlich, aber probieren!)
– Milos Jojic (BVB)
– Moritz Leitner (BVB; Leihe an Stuttgart läuft per 30.06. ab; Kauf oder Leihe)


Blauer Montag
13. Juni 2015 um 14:24  |  474759

Soweit ich mich erinnere Stiller, gibt es die komplette MV mit allen Redebeiträgen nicht bei HerthaTV.

Schade übrigens, dass sich deine Befürchtung von Ende 2014 realisiert hat, Luhukay würde bei Hertha verbrannt.


13. Juni 2015 um 14:33  |  474760

@Stiller 14:05

das kann ich so unterschreiben, wobei ich noch anmerken möchte, dass Ronny, nach der viel umjubelten Vertragsvrlängerung, als Backup oder gar fester ZM geplant war.
Dass er derart untergehen würde, wurde ja nur befürchtet, nicht erwartet


Stiller
13. Juni 2015 um 14:34  |  474761

@BM

Ja, leider. Man lernt nie aus.

#WG
Vielleicht lässt sich im Netz doch noch eine Aufzeichnung seiner MV-Rede finden – oder gab es da nichts Bemerkenswertes?


Stiller
13. Juni 2015 um 14:51  |  474762

@backs

Ronny hat damals alles gegeben, was er aufzubieten hatte. Aber das reichte leider nicht als Dauernotlösung für die Liga.

Sein Freiburgspiel hat uns den Arsch gerettet. Das war Willen pur. Doch seine Einsatzzeiten schwanden. Das hat ihn wohl endgültig frustriert. Trotzdem kann ich JLu verstehen: ohne ein vernünftiges ZM kannst Du Ronny nicht ständig bringen. Aber, das wußte man auch schon vor der Saison …

Egal, Schnee von gestern.


13. Juni 2015 um 16:20  |  474771

Um Sunnys Gastbeitrag nicht unnötig zweckentfremden zu wollen, noch zwei, drei Worte zu WLKKL.
Bin mir dessen bewußt, das dort sicher einiges mit Vorsicht aufzunehmen ist. Andersrum jedoch ist es ja nicht so, dass dort nur (negative) Gerüchte gestreut werden. Ich sehe es vor allem als eine Quelle mehr, aus der regelmäßig Infos rund um meinen Lieblingsverein, entspringen.
Der vermeintlich Federführende dort ist wohl ein Marcel Schmidt. Vielleicht kennt ihn ja jemand hier und kann was über seine „Connections“ aussagen….


Konstanz
13. Juni 2015 um 17:40  |  474781

Möchte gerne „Kritik“ unterschieden haben von „Hexenjagd“. Bin sehr einverstanden mit den Beiträgen:
backstreets29 // 13. Jun 2015 um 12:51
awie // 13. Jun 2015 um 12:34
awie // 13. Jun 2015 um 13:26

@apollinaris // 13. Jun 2015 um 13:13
Nein, Du bist kein Hexenjäger, aber es gibt sie doch, es gibt sie auch hier bei immerhertha, die wiederkehrenden, dumpfen Schläge ohne Argumente, zu welchem Zweck auch immer, sie sind zutiefst ungerecht.

Diese manische Form des Umgangs hat nichts mit Kritik zu tun, auch nichts mit Überdruss. Sie ist ein Ausdruck der Persönlichkeit oder wenigstens der Stimmungslage des Verfassers.

@apo, Rechtfertigung von Ungerechtigkeiten, gehört wohl auf den Fußballplatz dazu, wir wollen im Affekt nichts anderes, als die „Hexe verbrennen“.

Bei ernsthafter Reflexion wünsche ich mir allerdings mehr Respekt für den „Wert Gerechtigkeit“.


13. Juni 2015 um 18:11  |  474785

@ Konstanz….ich versuche zumeist,wenn es um Fußball geht, einigermaßen neutral und sachlich zu bleiben, nehme die konstruktiven Meinungsäußerungen sehr gerne ernst. und klar gibt es überzogene Kritik.
Aber, wenn du drauf bestehst, nenne ich einen Namen als nahezu groteskes Beispiel : es gibt auch derartig extremes Schönreden und Herunterspielen..und einsilbiges Abwatschen von Kritikern , auf der anderen Seite. Das kann jemanden, der nachdenklich und ernsthaft sich mit der Hertha befasst, ziemlich provozieren .
Da ich des Öfteren auf verschiedenen “ Fronten“ stehe, nehme ich das vielleicht intensiver wahr 😇

Anzeige