Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – So richtig hatte ja ohnehin niemand daran geglaubt. Sicher, mit 33 Jahren zählt er nicht mehr zur Garde der jungen Hüpfer. Etwas mehr als ein Dasein als „Stand-by-Profi“, dessen Hauptbetätigungsfeld fortan in Herthas Regionalligateam liegen sollte, darf es für Marcel Ndjeng dann aber schon noch sein. Wie der Verein am Sonnabend bekannt gab, hat der Routinier Herthas Angebot daher abgelehnt.Das Statement von Michael Preetz:

„Wir wünschen Marcel Ndjeng für seine nächste Station nur das Beste und bedanken uns bei ihm für die geleistete Arbeit, für eine sehr gute Zeit in unserem Verein.“

Wohin es ihn verschlägt, ist derzeit noch offen. Verschiedene Medien bringen ihn mit seinem Ex-Klub SC Paderborn in Verbindung. Dort hat ja gerade erst der langjährige Jos-Luhukay-Sidekick Markus Gellhaus angeheuert.

Menschlich ein Verlust

Sportlich ist die Trennung von Ndjeng – gerade nach der Verpflichtung von Mitchell Weiser – nur logisch. Wie ich euren Kommentaren entnommen habe, seht ihr es aber ähnlich wie ich: Menschlich ist Ndjeng, der sich in seinen drei Jahren in Berlin das Etikett „Musterprofi“ verdient hat, ein Verlust. Der Profifußball ist aber nun mal nicht der Ort für Sentimentalitäten.

Auf Bilder wie dieses werden wir fortan also verzichten müssen.

Gersbeck „nullt“

Während das Kapitel Ndjeng also der Vergangenheit angehört, feiert am Sonnabend ein Mann für Herthas Zukunft seinen 20. Jahrestag: Marius Gersbeck. Die Spielzeit 2014/15 lief für den Nachwuchs-Keeper ja ziemlich, nun ja, bescheiden. Knie-Operation, Dreifach-Bruch im Fuß, 230 Tage Pause. Bleibt ihm zu wünschen, dass es im neuen Lebensjahr besser läuft.

Sommerfahrplan steht

Der Vollständigkeit halber gilt es an dieser Stelle noch Herthas Sommerfahrplan nachzureichen. So sieht er aus:

  • 28.06., 14.30 Uhr: Trainingsauftakt (Schenckendorff-Platz), inkl. Bratwurst-, Getränke- und Fanartikelverkauf
  • 01.07., 18.30 Uhr, Testspiel beim 1. FC Lübars (Finsterwalder Straße)
  • 03.07., 17.30 Uhr, Spiel gegen eine Auswahl der Deutschen Bahn (Ort noch offen)
  • 03.-08.07.: Trainingslager in Bad Saarow.
  • 08.07., 18 Uhr: Testspiel gegen den FSV Union Fürstenwalde (Fürstenwalde)
  • 11.07., 18 Uhr: Testspiel in Neustrelitz
  • 15.07., 19 Uhr: Testspiel gegen Rayo Vallecano (Neuruppin)
  • 19.-27.07.: Trainingslager in Schladming/Österreich.
  • 22.07.: Testspiel gegen den FC Fulham (Schladming)
  • 25.07.: Testspiel gegen Rizespor (Bischofshofen)
  • 01.08., 17.30 Uhr: Testspiel gegen den FC Genua (Poststadion)

Bühne frei für Nico Schulz

Am Sonnabend (20.45 Uhr) tritt erst mal Nico Schulz in Aktion. Mit der U21-Nationalmannschaft trifft er auf Dänemark um die Bundesligaprofis Pierre Emile Hojberg (FC Bayern) und Jannik Verstergaard (Werder Bremen). Nach dem mageren 1:1 zum Auftakt gegen Serbien steht das DFB-Team unter erhöhtem Druck. Und weil sich Freiburgs Christian Günter im ersten Turnierspiel eine Gelb-Rote Karte abholte, ist nun Nico Schulz gefordert.

Kollege @mey hat die Situation des 22-Jährigen in der Sonnabendausgabe der Morgenpost beschrieben. „Über Prag nach Rio“ – so der Titel der Geschichte. Hier könnt ihr sie lesen.


361
Kommentare

Wansi
20. Juni 2015 um 17:42  |  475927

HA


Icke030
20. Juni 2015 um 17:42  |  475928

Ha


Icke030
20. Juni 2015 um 17:42  |  475929

Ho


20. Juni 2015 um 17:48  |  475931

He


Freddie
20. Juni 2015 um 18:01  |  475932

Hertha BSC


La49
20. Juni 2015 um 18:21  |  475933

Mit drei Wochen Verzögerung nimmt sich das Handelsblatt dem geplatzten Sponsor-Deal mit den Samwers an.

Handelsblatt, 19.06.2015

In der Rubrik Der Werber-Rat kommentiert der Experte Christoph Metzelder.

*hüstel*


Spree1892
20. Juni 2015 um 18:22  |  475934

Hertha BSC – Der Meister von der Spree!


La49
20. Juni 2015 um 18:23  |  475935

*edit*
„des geplatzten Deals“
sollte das heissen.


MKBerlin
20. Juni 2015 um 18:44  |  475936

Mal schauen, wer das Rennen macht als Sponsor. Tippe auf Vattenfall oder Titanic Hotels. In beiden Fällen gibt es Berlin-Bezug und Geld auf dem Konto.


xXx
20. Juni 2015 um 18:51  |  475937

Das Testspiel gegen den FC Fulham am 22.07. in Schladming wird LIVE von Sport1 übertragen.

Nach längerer Zeit mal wieder eines unser Vorbereitungsspiele als Livespiel im TV.


20. Juni 2015 um 18:54  |  475938

Vattenfall…tja…nicht so mein Ding. *kannstedir nichtaussuchen* Zaalando fänd ich ja genauso doof..
Also: gut für,Hertha, dass ich sowas nicht besorgen muss..😎😷


Stiller
20. Juni 2015 um 18:55  |  475939

@LA49

Man sollte sich mal anschauen, was der von mir geschätzte Professor Otte zu dem Konstrukt der Samwer-Brüder sagt. Vielleicht hat Hertha das ja getan.

Ein Tip: http://boerse-social.com/2014/10/06/zalando_und_rocket_internet_-_ich_hatte_gewarnt_max_otte


Paddy
20. Juni 2015 um 19:01  |  475940

Ursula
20. Juni 2015 um 19:04  |  475941

* Ist sich sicher*

@ Paddy, der @ kraule hat andere „Vorlieben“…


Stiller
20. Juni 2015 um 19:05  |  475942

Paddy
20. Juni 2015 um 19:08  |  475943

😀


Derby
20. Juni 2015 um 19:26  |  475944

Peinlicher Kommentar von metzelder.


Stiller
20. Juni 2015 um 19:37  |  475946

@Derby
Das kommt davon, wenn „Laiendarsteller“ meinen …

Ich glaube, Manfred Krug hat’s offen bereut, dass er sich vor einen Karren spannen ließ, von dem er keine Ahnung hat(te).


pax.klm
20. Juni 2015 um 19:38  |  475947

„Der Profifußball ist aber nun mal nicht der Ort für Sentimentalitäten.“

Ein gutes Mannschaftsklima ist aber mehr als eine Sentimentalität!
Hat auch was mit Identifikation und „Vertrauen“ zu tun, gerade wenn der Verein sonst (nicht mehr) zu bieten hat….


hurdiegerdie
20. Juni 2015 um 19:39  |  475948

Also mit der top-süssen De-le-veen als Botschafterin würde ich sogar mit Zalando leben können.


Blauer Montag
20. Juni 2015 um 19:43  |  475949

Mein musikalischer Abschiedsgruß für Marcel Ndjeng

Paul Kalkbrenner – Aaron ‚Berlin Calling‘ Soundtrack (Official PK Version)


20. Juni 2015 um 19:47  |  475950

Doch, doch, p@x,
rasante Fahrten auf Michas Trainerkarussell werden Jahr für Jahr geboten.


20. Juni 2015 um 19:51  |  475951

Mein musikalischer Geburtagsgruß, verbunden mit den besten Genesungswünschen für Marius Gersbeck.

Hip Hop Hooray


Joey Berlin
20. Juni 2015 um 20:10  |  475952

@La49 // 20. Jun 2015 um 18:21,

Die Agentur Jung von Matt ist ein Global Player der Branche, dein „hüsteln“ soll wohl Unkenntnis überspielen… inhaltlich ist an dem Artikel nichts zu kritteln!


20. Juni 2015 um 20:16  |  475954

@Blauer Montag 19:43 👍

Wenn schon, dann doch live oder ?

http://youtu.be/xBOv61soOSw


SchurrTorHurra
20. Juni 2015 um 20:16  |  475955

http://www.berliner-kurier.de/hertha-bsc/balazs-dzsudzsak-schade–hertha-bsc-kann-ihn-nicht-bezahlen,7168990,31002136.html

.. kann ich nicht so richtig ernst nehmen.. Der Kurier schriebt was von 5 Mio Gehalt in Russland, wlkkl sagt 2,5. Dass Dzsudzsak ein Handgeld im siebenstelligen Bereicht kriegen soll/will, wiederspräche (hoffentlich) einer angeblichen Einigung zwischen ihm und Hertha bzgl. Gehaltsabstrichen..


SchussTorHurra
20. Juni 2015 um 20:17  |  475956

http://www.berliner-kurier.de/hertha-bsc/balazs-dzsudzsak-schade–hertha-bsc-kann-ihn-nicht-bezahlen,7168990,31002136.html

.. kann ich nicht so richtig ernst nehmen.. Der Kurier schriebt was von 5 Mio Gehalt in Russland, wlkkl sagt 2,5. Dass Dzsudzsak ein Handgeld im siebenstelligen Bereicht kriegen soll/will, wiederspräche (hoffentlich) einer angeblichen Einigung zwischen ihm und Hertha bzgl. Gehaltsabstrichen..


20. Juni 2015 um 20:25  |  475957

Geil sind auch die Kommentare bei youtube unter dem von dir verlinkten video Bolly 😆

Justas Nexus vor 5 Monaten
i was learning to speak and write german for 10 years and it’s still hard to understand… 😀
Antworten · 2

Tennox vor 4 Monaten
isnt it that in every language? 😀

Heidel Bert vor 3 Monaten
its often because of the accent …
i’m german and i think english is very easy 🙂

Heidel Bert vor 3 Monaten
the accent paul speaks is located in berlin


ubremer
ubremer
20. Juni 2015 um 20:28  |  475958

@Hrubesch

geht doch. Nico Schulz in der Startelf der deutschen U21 gegen Dänemark
#U21-EM


20. Juni 2015 um 20:35  |  475959

Tschüss Marcel Ndjeng:

http://herthabscberlin1892.de.tl/Ndjeng%2C-Marcel.htm

Marcel Ndjeng hätte ich mir zukünftig sehr gut in einer der aktiven Karriere anschließenden Vereinsfunktion (Außendarstellung des Vereins, Sponsorenontakte oder Arbeit mit dem Nachwuchs) vorstellen können.

Nun hat sich der Mann mit der schönsten Unterschrift entschieden, noch einmal woanders „anzugreifen“.

Hochachtung für einen eloquenten Spieler, der von jedem Verantwortlichen und jedem Fan (zu denen er jederzeit für jede Bitte herausragend freundlich war) bei seinen nächsten Besuchen in unserer Stadt immer sehr herzlich empfangen werden und willkommen sein wird.


Stehplatz
20. Juni 2015 um 20:40  |  475960

Mir ist der Sponsor vollkommen egal. Solang sich jemand findet der die geforderten Beträge zahlt und mit Hertha BSC den nächsten Schritt gehen möchte, ist mir jeder willkommen. Wenn man sich in der Bundesliga umsieht ist es ein sehr breites Feld von Wirtschaftsbereichen vertreten. Wählerisch kann man dank der sportlichen Darbietungen und dem grauen, gesichtslosen Vereinsbild nicht sein.


derby
20. Juni 2015 um 20:53  |  475961

Schulz mit cooler Vorlage zum Dänen 🙂


20. Juni 2015 um 20:56  |  475962

Ist Kraft ter Stegens Torwarttrainer..? Krass.


derby
20. Juni 2015 um 21:01  |  475963

So scheiden die aus.

Sehr pomadiger Anfang mit ganz schlimmer Verteidigung bisher und keiner Spiel und Tempokontrolle.


Jay
20. Juni 2015 um 21:06  |  475964

Max Meyer geht garnicht bisher.


lieschen
20. Juni 2015 um 21:08  |  475965

@ub

was sind den deine Infos bezüglich dem Ungarn , nur grob


derby
20. Juni 2015 um 21:10  |  475966

Schulz mit starkem Trick – einfach über dem Ball geschlagen.

Ungenügend bisher – Schade.


20. Juni 2015 um 21:12  |  475967

puhh, ganz schön mau..das Aufbauspiel . Dänen ruhiger am Ball.Schulle leider konfus bisher.


derby
20. Juni 2015 um 21:13  |  475968

Meyer raus Arnold rein.

Meyer gar nicht präsent.


Kiko
20. Juni 2015 um 21:13  |  475969

Ich glaube, wir sollten bei Dzsudzsak so langsam begreifen, das Hertha leider keine Chance hat, ihn zu verpflichten, schade ist es allemal um so einen Spieler…


Stehplatz
20. Juni 2015 um 21:14  |  475970

Nach vorne ist das von Schulz sicherlich zu wenig. Er ist bisher der ausputzer in der Defensive. Spielt wie die ganze Saison bisher: hinten solide, vorne nix.


kraule
20. Juni 2015 um 21:14  |  475971

Ursula,
meine größte Vorliebe ist es deinen Provokationen……. den Wind aus den Segeln zu nehmen.
Du kennst ganz sicher nicht eine einzige Vorliebe von mir. Und das ist auch gut so.
Nun abba….aufpassen, bald kannst du dir wieder einen hinter den Knorpel schütten.
Nächtle


derby
20. Juni 2015 um 21:16  |  475972

Coool


ubremer
ubremer
20. Juni 2015 um 21:16  |  475973

Verdient

P.S. @lieschen,

kann ich nix zu sagen


20. Juni 2015 um 21:17  |  475974

5 starke Minuten werden toll abgeschlossen✌️


derby
20. Juni 2015 um 21:18  |  475975

UB verdient?

Neee – sp wie Apo sagt – gute letzte 5 Minuten.

Vorher sehr konfus.

Aber hoffentlich jetzt besser.


Stehplatz
20. Juni 2015 um 21:21  |  475976

Woher kommt der Pessimismus in Bezug auf BD?
Selbst wenn er nicht kommt, könnte man sich für einen Moment der Illusion hingeben, dass Hertha wieder eine Adresse für solche Spieler ist. Auch wenn wir das Gerücht nur unserm Trainer verdanken…


lieschen
20. Juni 2015 um 21:22  |  475977

@ub

okay , also alles offen


Exil-Schorfheider
20. Juni 2015 um 21:23  |  475978

@schusstorhurra

Wiki ist natürlich jn Sachen Spielergebälter die absolute Instanz…
Ich hatte irgendwo noch was von vier Mio Gehalt gelesen. Meine, es war die BILD.


ubremer
ubremer
20. Juni 2015 um 21:24  |  475979

@derby

absolut verdient. Weil es erst darum geht, Chancen zu erarbeiten. Dazu musst du schauen, wie das gegen den Gegner geht. Das braucht halt manchmal ein paar Minuten.
Dann, nach 25 Minuten kamen die ersten gefährlichen Angriffe. Sich nach der dritten, vierten gefährlichem Angriff mit einem schulbuchmässigen Umkehrspiel samt Torabschluss zu belohnen, ist wichtig – und folgerichtig


lieschen
20. Juni 2015 um 21:24  |  475980

@Pessimimus

eigendlich nicht, Spieler will ja , vielleicht gibt es doch noch einen Weg


Paddy
20. Juni 2015 um 21:25  |  475981

typische Verzögerungstaktik


lieschen
20. Juni 2015 um 21:27  |  475982

@Paddy

seh ich auch so

guts nächtle


Paddy
20. Juni 2015 um 21:29  |  475983

Trainingsbeginn ist erst am 28sten 😉 also kann noch viel Wasser die Spree und im Fluss da Unten irgendwo herunterfließen… dass wird schon noch 😉


derby
20. Juni 2015 um 21:30  |  475984

UB

Schlampige erste 20 Minuten – sehr unkonzentriert und kein Spielrythmus.

Die Dänen hätten in Führung gehen können. Dann starke 5 Minuten mit guten Spielzügen und schönem 1:0

Seitdem klar besser auch spielerisch. Rythmus gefunden. Jetzt verdient vorne und der Gegner ist abgeknockt.

Gehen die Dänen in Führung – sieht did alles janz anders aus 😆😆😆

Younes und Kimmich beste Spieler bisher.

Schulz hat sich gefangen.


20. Juni 2015 um 21:31  |  475985

bis zur 30. Minute ausgeglichenes Spiel, mit taktischen und spielerischen kleinen Vorteilen für die Dänen.,Dann würde Deutschland stärker und konsequenter..seitdem beherrschen Sie klar das Spiel. Meine Sicht.


20. Juni 2015 um 21:34  |  475986

ach so, gemessen an den starken 5 Minuten, kam das Tor folgerichtig und gab Sicherheit.
Gut gelaufen.
Schulz anfangs kopflos, Stand zu hoch , zu weit weg, verdaddelte einige Bälle, halbhohe Anspiele, kaum verwertbar. Seit der 30. Minute auch er klarer, sicherer.
alles scheint angerichtet,mir eine schöne 2. HZ.


20. Juni 2015 um 21:35  |  475987

edit: für starr mir…


20. Juni 2015 um 21:36  |  475988

oh, der oberste Spezialdemokrat in Nahaufnahme. war ne Type 😫


U.Kliemann
20. Juni 2015 um 21:39  |  475989

Würde mich auch für H.H. ärgern ,wenn sie die Olympia Startmöglichkeit verdaddeln würden.


Stehplatz
20. Juni 2015 um 21:44  |  475990

#transfers
Gibt es einen Hauptsponsor? Nein.
Gibt es Abgänge außer Ndjeng? Nein.

Woher soll man dann das Geld nehmen?
Von daher würd ich damit entspannt umgehen. Dardai wird zum trainingsstart garantiert nicht alle sommerzugänge beisammen haben. Aber falls das was beispielsweise bei tm.de steht in etwa zutrifft, kann man zuversichtlich sein.

#u21
Wenn man den besten OM* mit Malli und den besten DM* Geis draußen lässt, kann man nicht Spielkultur erwarten.

*nach der Leistung in der abgelaufenen Saison


20. Juni 2015 um 21:49  |  475991

Ronny…..!!


ubremer
ubremer
20. Juni 2015 um 21:49  |  475992

@Volland

auf den Spuren von Sandro Wagner

@stehplatz

regelmäßig hier mitlesen, dann weißt Du, wie die Neuen finanziert werden
#volatil


20. Juni 2015 um 21:53  |  475993

starke Aktion von Schulle!


20. Juni 2015 um 21:53  |  475994

läuft😉


Stehplatz
20. Juni 2015 um 22:02  |  475995

@ubremer
So wie ichs bisher verstanden hab, braucht man entweder Abgänge oder nen Hauptsponsor, um Geld für neue Spieler in die Hand nehmen zu können?!


ubremer
ubremer
20. Juni 2015 um 22:11  |  475996

@stehplatz,

wer immer dir so eine Argumentation verkaufen will, versteht das Geschäft nicht.
Habe gestern zum Thema Finanzierung von Neuen geschrieben – hier


Paddy
20. Juni 2015 um 22:13  |  475997

Heitinga ist doch neben Ndjeng auch weg… oder etwa nun doch nicht?


Paddy
20. Juni 2015 um 22:14  |  475998

genau, grad noch mal die Verlinkung gesehen 😉


hurdiegerdie
20. Juni 2015 um 22:16  |  475999

ubremer // 20. Jun 2015 um 22:11

Sei doch nicht immer gleich so garstig. Was Stehplatz sagt, stand bei euch in der Mopo, auch wenn ihr es im Nachhinein korrigiert habt.


20. Juni 2015 um 22:25  |  476000

schön, zu sehen: spielt die Mannschaft insgesamt ruhig und sicher, agiert Schulz weitaus weniger fahrig und macht richtig schöne Sachen.


ubremer
ubremer
20. Juni 2015 um 22:25  |  476001

@hurdie,

bin außerhalb des Landes und weit weg von allem.

P.S. Mein Gerät:
Huawei E5372
mobiler Hotspot
‚WLAN to Go‘


20. Juni 2015 um 22:33  |  476002

jwd, sozusagen …schönen Gruß und schönen Abend 👍


pax.klm
20. Juni 2015 um 22:38  |  476004

Gratulation:
Auswärtstrikot von Union: BLAU-WEISS


20. Juni 2015 um 22:41  |  476005

@joey berlin
Genaugenommen bei der Sport-Tochter zusammen mit Katja Kraus, der ehemaligen Kommunikationstante vom HSV.


20. Juni 2015 um 22:43  |  476006

das wird ne Umstellung für Grethe, wa?


hurdiegerdie
20. Juni 2015 um 22:45  |  476007

ubremer // 20. Jun 2015 um 22:25

Alles klar, danke.


hurdiegerdie
20. Juni 2015 um 22:46  |  476008

Unsere Frauen recht souverän gegen einen starken Gegner: 2:0 ur HZ gegen Schweden.


Ursula
20. Juni 2015 um 22:48  |  476009

# Volatilität

Ich weiß auch nicht, ob D(s)eine
Finanzierungsideen der Weisheit
letzter Schluss sind!

Eigentlich sind die „Finanzen“ der
Hertha aktuell wenig oder gar nicht
transparent, und dafür sind schon
viel Spekulation UND M. Weiser
im Umlauf und bereits realisiert…..


psi
20. Juni 2015 um 22:51  |  476010

@apo
aber unsere Stadt wird er jut finden, wa?


Sir Henry
20. Juni 2015 um 22:59  |  476011

@pax

Das Auswärtstrikot bei Union ist das Schwarze. Blau-Weiß spielt der Keeper.


Thomsone
20. Juni 2015 um 23:30  |  476012

@ubremer // 20. Jun 2015 um 22:11
es waren doch in den Zahlen zur Mitgliederversammlung 2,1 Mio€ für Transfers und Nebenkosten vorgesehen. Hast Du eine Ahnung wie diese Zahl denn mit dem „nichts vorgesehen“ im Lizenzantrag korrespondiert?


Thomsone
20. Juni 2015 um 23:30  |  476013

nochmal @ubremer
ansonsten ist volatil natürlich verstanden


fg
20. Juni 2015 um 23:39  |  476014

@ub

Aber genauso, wie von Stehplatz oben zusammengefasst, habe ich deinen Post gestern auch vertändeln.
Ps: Wie kommt es, dass du zum Ungarn nichts sagen kannst? Urlaub, einer für den Skat oder ungewiss?


fg
20. Juni 2015 um 23:39  |  476015

verstanden


Stehplatz
20. Juni 2015 um 23:40  |  476016

@hurdiegerdie
Ich glaub es ging eher um Werbung für die Springer-Konkurrenz.

@ub
Sehe inhaltlich keinen Unterschied zu dem was ich geschrieben hab. Stand heute ist kein Sponsor in Sicht, nur ndjeng definitiv weg – gut heitinga mit einem Bein – offiziell ist da noch nix aber spielen wir’s durch:

Übern Daumen spart man 1,5-2 Mios an Gehältern.
Weiser hat für drei Jahre unterschrieben und wird üD 1 Mio an Handgeld+Gehalt kosten. Bleiben volatile 0,5-1 Mio im Budget. Der Ungar kostet wohl die ein oder andere Mark mehr. Es sei denn #unsubre verschweigt uns geplante kreative Beschaffungsmaßnahmen wie Überfälle auf alte Damen, erschlichene Erbschaften oder die überfällige Abmeldung der II.

Die Folge der Ereignisse wird das noch ins rechte Licht rücken.


fg
20. Juni 2015 um 23:43  |  476017

@apo:

Wie kommst du zu Deinen Urteil über den Menschen Marcel Ndjeng?
Kennst du ihn persönlich?

Nicht falsch verstehen, ich hätte mich auch gefreut, wenn er Hertha in irgendeiner Funktion erhalten geblieben wäre.
Aber dein Urteil über seine Persönlichkeit fällt ja derart positiv aus, dass es scheint, als wenn du mehr über ihn wüsstest.
Wenn es so ist, umso besser, will es nur richtig einordnen.


fg
20. Juni 2015 um 23:51  |  476018

@Schulz:

Hat halt leider für nen Mittelfeldspieler in der Buli nicht die ausreichende Technik.
Für den LAV Backup reicht es.


Kamikater
21. Juni 2015 um 1:43  |  476019

@Ursula
„Eigentlich sind die “Finanzen” der
Hertha aktuell wenig oder gar nicht
transparent, und dafür sind schon
viel Spekulation UND M. Weiser
im Umlauf und bereits realisiert…..“
Wärste mal bei der MV gewesen!
#undichhaltnochdenSitzfrei

@servusTV
„Five easy pieces“, Karen Black, Jack Nicholson. It doesnt get better than that, when it comes to theatre on tv.


Kamikater
21. Juni 2015 um 1:47  |  476020

@stehplatz
…hat vorhin nicht mitbekommen, dass Heitinga weg ist und andere haben nicht mitbekommen, dass @ub das meinte und wusste.


Kamikater
21. Juni 2015 um 1:51  |  476021

@Thomsone
Hast Du Heitinga abgegeben, hast Du als Einkäufer sein Jahreseinkommen als Handgeld oder Ablösesumme mehr in der Kasse.


21. Juni 2015 um 3:06  |  476023

@fg..ich spreche lieber ausführlich positiv über Msnschen, die man nur aus der Ferne kennt. Bei Ndjeng ist mir vom ersten Interview aufgefallen, dass er etwas anders ist ( im positiven Sinn) und das hat sich dann permanent bestätigt: sei es am Trainingsplatz / neben dem Trainingsplatz, sei es die Berichterstattung hier im blog..etc. Wie sich eben Fernurteile so bilden. Er hat eine positive Aura..und eine top Einstellung. Solche Charaktere sind rar, leider auch bei unserer aktuellen Hertha.
Nein, kein.privater Kontakt 😉


Stehplatz
21. Juni 2015 um 3:43  |  476024

Solang die Tinte nicht trocken ist…
#ramos #mainz #standheute


fg
21. Juni 2015 um 7:55  |  476025

@apo:

Danke für deine Einschätzung


21. Juni 2015 um 8:21  |  476026

Peter
21. Juni 2015 um 10:04  |  476027

@Dzsudzsák

Hier ist total informationssperre. Der Spielerberater sagt nichts, Dzsudzsák sagt nichts. Zeitungen haben der Spielerberater angerufen, er hat nur gesagt: no comment, lass uns arbeiten.
BD ist in Ungarn, hat nicht in Moskau die Medizincheck teilgenommen (Dynamo sagt er hat Erlaubnis dafür), muss nur 28. zu Treninglagerbegin zu Österreich.
Dárdai ist ein par Tage auch hier.
Die Russen pokern mit dem Geld, und sicherlich die brauchen ihm auch, Kurányi ist auch weg…..
Völlig stupid zu verzichten aufs Geld für 6 monate, aber wenn die Russen pokern zu hoch wird das passieren


Kiko
21. Juni 2015 um 10:23  |  476028

@Peter
Danke für die Infos über Dzsudzsak.
Woher hast du die ganzen Infos?


Thomsone
21. Juni 2015 um 10:29  |  476029

@Kamikater // 21. Jun 2015 um 01:51
Ja habe ich verstanden, darum geht es mir nicht. Ich wollte etwas über die Diskrepanz zwischen dem Lizenzantrag (Null lt. UB) und der Planung die auf der Mitgliederversammlung verteilt wurde (2,1 Mio €), wissen.


Peter
21. Juni 2015 um 10:36  |  476030

Diesem Moment ich sitze zuhause mit ein gebrochenen Bein, 2 kilo metal indrinn. 🙂
So nur ganzen Tag internet, Fernsehen, und telefonate mit Freuden, die in ungarn erste/zweite Liga spielen. Aber niemand weiss etwas, oder schweigt.
Das ist normal hier, die Leute sagen etwas öffentlich nur wenn alles unterzeichnet ist. Aber jetzt du hörst nichts, nicht mal gerüchte.
Jede weiss BD will wirklich to Berlin, er denkt er wird bei Pali gut afgehoben, er kann helfen ihm zu Fuss fassen in die Bundesliga.


21. Juni 2015 um 11:02  |  476031

@Peter

erstmal Gute Besserung und schnelle Genesung.

Dzsuasak wäre natürlich ein Knaller, aber er dürfte unsere finanziellen Möglichkeiten weit überschreiten.

Selbst wenn er auf dei Hälfte des Gehaltes verzichtet, sprechen wir bei einem 3-Jahresvertrag von mindestens 2 Mio p.a, Ablöse mind. 2 Mio plus Handgeld.

Das macht alles in Allem mindestens 10 Mio…..das ist ein Batzen, den wir einfach nicht darstellen können


Peter
21. Juni 2015 um 11:09  |  476032

@backstreet

Hertha hat sein Interresse by Dynamo angemeldet. Ich weiss Dárdai hat immer ein Plan, und plan A und B und C.
Ich denke wenn Hertha bei Dynamo angeklopft hat, sicher hat dass gemacht nach beratung mit Dárdai, nach prüfung die möglichkeiten. Das bedeutet Hertha hat gewusst er kann BD finanzieren, nur Dynamo ist eine Frage.


ubremer
ubremer
21. Juni 2015 um 11:22  |  476033

@thomsone

es waren doch in den Zahlen zur Mitgliederversammlung 2,1 Mio € für Transfers und Nebenkosten vorgesehen.

Sehr aufmerksam hingeschaut. Diese Frage wird auch jedesmal in dem Hintergrund-Gespräch für uns Journalisten zu den Finanzen mit Ingo Schiller gestellt (das findet jeweils am Tag der Mitgliederversammlung mittags statt)

Hinter dieser Summe verbirgt sich der Betrag für Transfer-Nebenkosten. Das sind die Provisionen, die Hertha an die Berater zu zahlen hat für bereits abgeschlossene Verträge (manchmal werden diese Kosten auf einen Schlag gezahlt, manchmal über die Vertragslaufzeit des Spielers verteilt).

@fg

Wie kommt es, dass du zum Ungarn nichts sagen kannst? Urlaub, einer für den Skat oder ungewiss?

Antwort A

@DynamoMoskau

hat Interesse, den einen oder anderen Spieler von der Gehaltsliste zu bekommen. Die Meldung ist zwei Tage alt, Ihr werdet sie wohl gesehen haben. Ich verlinke trotzdem mal die Entscheidung der UEFA, Dynamo Moskau wegen Verstoßes gegen das Financial Fairplay von der Europa League 2015/16 auszuschließen – hier

#Nachtigall…


21. Juni 2015 um 11:32  |  476034

1 + 1

Hat Marcel Ndjeng für sich alles richtig gemacht.


linksdraussen
21. Juni 2015 um 11:52  |  476035

@ub 11:22

Wenn ub schon sooo kommuniziert, kann man eine baldige Vollzugsmeldung fast einplanen. Das wäre ein Hammertransfer!


Paddy
21. Juni 2015 um 11:56  |  476036

😀 Spitze Danke UB 😉


Bakahoona
21. Juni 2015 um 12:03  |  476037

Zu BD habe ich eine Aussage von ihm gelesen, wonach er selbst soviel sagt wie, dass er bereits mehr Geld verdient hat als er in 2 Leben ausgeben kann, daher ist das nicht maßgeblich für ihn. Sollte dem wirklich so sein und kommt er nach Berlin, ist das schon „Extremfussballromantik“


sunny1703
21. Juni 2015 um 12:06  |  476038

Hertha will Ronny loswerden und Moskau den Ungarn. Naja.

Sollten die von @backs genannten Zahlen auch nur annähernd stimmen, könnte ich diesen Transfer nicht so ganz nachvollziehen,es sei denn mindestens die gleiche Summe stehen für die Positionen im ZM bereit.

Denn schon letzte Saison haben wir das meiste Geld in einen Spieler auf dieser Position links investiert.

Wenn ich bei einem 4er Mittelfeld neben den beiden ZM Weiser rechts sehe ,wer spielt dann links? Stocker oder BD? Und bei einem 4-3-3 von dem ich eher nicht ausgehe. Stocker, Schieber(Kalou) und BD vorne und Weiser neben zwei anderen im Mittelfeld?

Um nicht falsch verstanden zu werden, der Ungar mag eine gute Ergänzung sein, doch ich halte ihn für nicht zwingend notwendig und schon gar nicht für das hier angedeutete Geld.

Wenn er denn doch kommt, gilt wie immer, Willkommen,das steht auf einem anderen Blatt!

lg sunny


Lupus Hildesheim
21. Juni 2015 um 12:15  |  476039

Erst einmal herzlichen Dank an @Peter für die Hintergrundinfos und gute Besserung.
Dann hoffe ich, das man es nicht bereut, Marcel Ndjeng ziehen zu lassen. Für mich immer ein Profi mit einer tollen Einstellung. Als Backup wäre er in meinen Augen immer noch gut gewesen.


Blauer Montag
21. Juni 2015 um 12:17  |  476040

Danke ub
Trotz Urlaub stets aktiv als Blogvater.


Lupus Hildesheim
21. Juni 2015 um 12:21  |  476041

Wiedersehen mit Gellhaus

Offiziell: Ndjeng kehrt zum SC Paderborn zurück

Wünsche ihm dort alles Gute und hoffentlich macht er nicht gegen Hertha das Spiel der Saison!!


Blauer Montag
21. Juni 2015 um 12:22  |  476043

sunny, wie das 4-3-3 oder das 4-1-4-1 aussehen könnte, schrieb ich vor knapp 2 Tagen.
http://www.immerhertha.de/2015/06/18/hertha-bestaetigt-verpflichtung-von-mitchell-weiser/#comment-475834

In jedem der Systeme braucht HERTHA einen zweikampfstarken und passsicheren Sechser so dringend wie ein Verirrter in der Wüste einen großen Schluck Wasser.


Ursula
21. Juni 2015 um 12:24  |  476044

Ich bin mal uneingeschrämkt bei @ sunny!

# „Transparenz“ der aktuellen „Einkaufsgelder“…

Woher sollte denn auf einmal, ohne neuen
„Brustsponsor“, keine Veräußerungserlöse,
also Tranferüberschüsse, so viel Geld für „BD“
DENN KOMMEN???

Kann man nicht tauschen? Ronny nach Moskau….


Blauer Montag
21. Juni 2015 um 12:24  |  476045

Paderborn : Hertha?
In der kommenden Saison?


Blauer Montag
21. Juni 2015 um 12:26  |  476046

Wer weiß denn schon ursul@,
welche Auktionserlöse Jonny und Ronny bringen werden auf dem Käsemarkt in Alkmaar? :mrgreen:


Kamikater
21. Juni 2015 um 12:29  |  476047

Danke @Peter, Gute Besserung! Macht immer viel mehr Spaß die Sachen aus erster Hand zu lesen, als 9 Wochen später vom kicker 😀

Die Sache mit dem Moskauer Medizincheck habe ich noch nicht ganz verstanden.

Aber wenn die auch nach Österreich fahren, dann hat es Pal zu den Verhandlungen nicht mehr so weit.

PS: Hoffe, Du hast keine magnetischen Tischbeine bei Dir zu Hause…

@Thomsone
Ach so, Transfernebenkosten, sieh an!


Blauer Montag
21. Juni 2015 um 12:30  |  476048

Peter // 21. Jun 2015 um 10:36
Gute und vollständige GENESUNG wünsche ich dir. Wadenbein- und Scheinbeinbruch hatte ich vor 18 Monaten. Muss ich nicht noch mal haben.


Lupus Hildesheim
21. Juni 2015 um 12:30  |  476049

Ne, sorry, nicht nachgedacht! 🙂


Blauer Montag
21. Juni 2015 um 12:32  |  476050

Kein Thema Lupus.


TassoWild
21. Juni 2015 um 12:32  |  476051

@Lupus 12:30h

Ich dachte an den Pokal, 3.Runde oder so … 😉


sunny1703
21. Juni 2015 um 12:40  |  476052

@BM

Das wir genau auf den Positionen im ZM Nachholbedarf mäkeln @Ursula, Kami, ich und noch einige andere für andere nervend schon seit der Rückrunde der Saison 13/14.

Im Winter wäre es absolut notwendig nachzulegen gewesen, doch irgendwelche internen Dogmen haben das verhindert. Wenn nun parallel zur letzten Saison das meiste Geld in eine Position investiert wird, die das zentrale Mittelfeld nicht direkt tangiert, verstehe ich das nicht.

Aber gut, noch sind über zwei Monate Zeit und vielleicht ergibt sich ja auch was für mich überraschendes. Ich sähe diese Position allerdings gerne schon früh besetzt, damit der Neuankömmling sich in das System Dardai einspielt.

Nicht jeder ist gleich so mittendrin wie letzte Saison Alonso bei den Bayern.

Lassen wir uns überraschen und weiter hoffen!

lg sunny


sunny1703
21. Juni 2015 um 12:40  |  476053

@Peter

Auch von mir Gute Besserung! 🙂

lg sunny


Blauer Montag
21. Juni 2015 um 12:42  |  476054

Genau so sunny.
Hertha braucht einen Spieler wie Alonso, um den Ball erst einmal in die gegnerische Hälfte zum Mitspieler zu bringen.


Peter
21. Juni 2015 um 12:45  |  476055

Danke für die Genesungswünchen.
@Kami
Presi von Dynamo hat in die PK gesagt, Dzsudzsák war nicht bei die obligat. Medizincheck in Moskau, aber er hatte Erlaubnis dafür. Sicher er muss es machholen…
Dynamo wird ein Traininglager in Österreich haben, begin 28. juni.


Peter
21. Juni 2015 um 12:53  |  476056

Dárdai und Dzsudzsák waren 2 Wochen lang zusammen in Trainingslager vor das Finnlands Spiel. Ich denke nicht dass die noch viele Gesprache brauchen


Thomsone
21. Juni 2015 um 13:08  |  476057

@ubremer // 21. Jun 2015 um 11:22
Danke, wieder ein wenig den Schleier gehoben. Aber wenn Du schon die trappsende hörst, dann habe ich ja Hoffnung und auch ein wenig Vertrauen. Denn wenn wir in den Vorjahren Leute geholt haben, dann war ich mit den Positionen für die diese geholt wurden durchaus einverstanden.


Kamikater
21. Juni 2015 um 13:14  |  476058

@Peter
Die machen also vor der Saison noch tatsächlich jeweils einen Medizincheck mit den Spielern? Ok!

Stimmt, PD und BD werden sich einig sein, eher noch die GF von Dinamo und Hertha.

@Spielplan 2015/16
Große Ereignisse werfen ihre Schatten vorraus. Am Freitag um 12:00 Uhr ist die PK der DFL, da wird der Spielplan dann bekannt gegeben. Vorab kommen wie immer die gleichen Fragen, daher schon mal die Infos zu allen möglichen Hamsterrädern:
http://www.fussball-spielplan.de/terminierung-spielplan-bundesliga/


21. Juni 2015 um 13:16  |  476059

Es fällt mir ja schwer, so abstrakt zu denken:
-ich kenne den Ungarn nur von ein paar zusammengestoppelten Videos.
– ich kenne Weiser nicht viel besser
– ich weiss nicht, wieviel Kohle Hertha wirklich ausgeben KANN umd will
..Trotzdem ein Kurzversuch.
Kommuniziert wurde: es fehlt an Qualität.
Mit Weiser und dem Ungarn wäre es vermutlich eine qualitative Anhebung.
Ein wenig sieht es nach dem Prinzip aus:“ die Qualität, die sich aus unterschiedlichsten Gründen für uns realisieren lässt, die nehmen wir auch. Was nicht passt, wird dann eben passig gemacht.“
Wir haben sehr begrente Mittel und einen guten OM bekommt man eben extrem schwer…Das Stocker und Weiser sehr flexibel einzubauen sind, macht es etwas geschmeidiger
Ob das so klappen wird? – ich weiss es nicht.
Vermutlich hofft man insgeheim ( wieder) auf Baumi und sucht noch nach einem paßsicheren und dynamischen Achter ala‘ Cigerci ( der ja anscheinend noch länger ausfallen wird)..
Weiser war ne Überraschung und der Ungar wäre es auch. Dringlich wäre aber eben . wenn schon kein 10er, ein sehr passabler 8er. Schelle ist mein auserkorener Lieblingsspieler, wegen dessen Einstellung…aber er braucht neben sich einen dynmischen und am Ball ruhigen Mann. Lusti mag ruhig sein, aber dessen Dynamik nach vorne ist einfach nicht vorhanden ( er ist ein sehr defensiv denkender Spieler, seit jeher ist er das für mich). In meiner spekulativen Mannschaft, spielt Lusti zunächst nur als backup..vielleicht reizt ihn das ja, und er maxht endlich noch einen Entwicklungsschritt.
Was die Struktur und Hierarchie angeht..sehe ich angesichts der aktuellen Zusammenstellung irgendwie nichts beruhigendes.
Aber, wer weiss, vielleicht kommt noch ein fettes Angebot für unseren einzigen Perspektivspieler von Rang..und dann käme noch mal richtig Bewegung in die Sache.
Sehr abstraktes und deshalb ungewohntes Terrain für mich….Man hat so wenig subtantielle Infos zur Hand, um sich ein Bild zu machen.
Fazit: ohne einen Neuzugang auf der Acht, wird das nix, trotz zweier hübscher Transfers; aber eben auf Positionen, die nicht zwingend unsere Hauptsorgen lösen..
#bleibtspannend


Blauer Montag
21. Juni 2015 um 13:34  |  476060

Gemäß den Vorschlägen von sunny hätte ich gerne einen Spieler wie Alonso oder gemäß Ursul@ wie Ballack. Ob diese Spieler als Achter oder Sechser bezeichnet werden, kann man diskutieren. Hauptsache, sie bringen den Ball in die gegnerische Hälfte zum eigenen Mann.

Ich persönlich sehe ja in Skjelbred und Stocker nahezu bundesligareife Achter. Als Sechser sehe ich derzeit niemand auf Bundesliganiveau bei Hertha.


Paddy
21. Juni 2015 um 13:37  |  476061

@bm würde Schulz vorschlagen… läuft wieder in den Schutzbunker HAHAHA


caballo
21. Juni 2015 um 13:40  |  476062

@ peter

Wenn das Dynamo-Trainingslager in einer Woche beginnt, rechne ich mit der Vollzugsmeldung noch diese Woche.
Ich bin gespannt …
Danke für die Infos und gute Besserung!


Blauer Montag
21. Juni 2015 um 13:52  |  476064

Selten soooooo gelacht Paddy // 21. Jun 2015 um 13:37 😈


21. Juni 2015 um 14:00  |  476065

+ + + Neuverpflichtung Nr. 1 für die Saison 2015/16: Mitchell Weiser + + +

Nach der Ausstattung des ehemaligen U19-Herthaners Nils Körber (Torwart) mit einem Profi-Vertrag hat Hertha in der vergangenen Woche die erste externe Neuverpflichtung für die neue Saison getätigt. Vom Deutschen Meister FC Bayern München kommt der 21-jährige Mitchell Weiser an die Spree!

Das neue HERTHAwiki-Profil findet ihr hier: http://herthawiki.de/index.php/Mitchell_Weiser
Zudem hier noch ein paar Facts zum neuen Herthaner:

1. Weiser ist auf der rechten Außenbahn sowohl defensiv als auch offensiv einsetzbar.

2. 2014/15 bestritt Weiser für Bayern 13 BL-Spiele (1 Tor, 4 Vorlagen).

3. Bei der 0:1-Niederlage von Hertha in München leistete Weiser vergangene Saison die entscheidende Torvorarbeit.

4. Bisher kam Weiser in 17 BL-Spielen zum Einsatz (Durchschnittliche Einsatzzeit: 55 Min.).

5. Er ist der Sohn des ehemaligen BL-Spielers Patrick Weiser (1.FC Köln, VfL Wolfsburg).
‪‬


Paddy
21. Juni 2015 um 14:09  |  476066

@andi nen bisschen spät, was?^^ 😉


Kamikater
21. Juni 2015 um 14:18  |  476067

@Paddy
Naja, wenn @Andi dafür bezahlt würde, alles bei Herthawiki ein- und nachzutragen, hätte er es wohl eher gemacht. Ist doch klasse, so etwas überhaupt aufzubauen. 😉


21. Juni 2015 um 14:33  |  476068

Stocker ist ja vieles, aber einen Achter sehe ich in ihm keinesfalls


21. Juni 2015 um 14:38  |  476069

dessen erstes Halbjahr nehmend, dachte ich, in hosogai einen potentiellen Achter zu haben..aber dann kam da so wenig. (Aber er kann es doch nicht verlernt haben?)


hurdiegerdie
21. Juni 2015 um 14:45  |  476071

Ich bleibe dabei, dass ich eine Verpflichtung eines teuren Linksaussen nicht verstehen würde.

Warum? Weil er Ungar ist?

Jemand der Standards schlagen kann, wäre sichererlich gut, wobei ich mich immer frage, warum das selten jemand bei Hertha kann; das ist doch trainierbar.


21. Juni 2015 um 14:51  |  476072

Danke für die Antwort, kamikater 🙂


Exil-Schorfheider
21. Juni 2015 um 15:04  |  476073

@hurdie

Groß für Standards gepriesen wurden Platte und Hegeler(huch!). Erstgenannter hatte ein paar gute dabei, als er dann in der Rückrunde ran durfte.


Blauer Montag
21. Juni 2015 um 15:06  |  476074

Sag Bescheid Andi, wenn du Unterstützung brauchst. Die Gestaltung eines wikis sehe ich als geistig sportlichere Betätigung im Vergleich zum Hamsterrad fahren.


Blauer Montag
21. Juni 2015 um 15:07  |  476075

Nach einem Perspektivwechsel siehst du vieles anders apollinaris // 21. Jun 2015 um 14:33 Uhr.
Probier’s einfach.


Opa
21. Juni 2015 um 15:18  |  476076

@hurdie: Dieses Mysterium mit den Standards erschließt sich mir auch nicht.

Lustige Anekdote dazu die von unseren Spielern wie Ebert, Ndjeng, Ronny oder Plattenhardt in den letzten Jahren verwendte Zeichensprache. Linker Arm erhoben scheint „Der Ball geht vorm Tor ins Aus“ zu bedeuten, beide Arme erhoben scheint „Ball geht hinterm Tor ins Aus“ zu bedeuten. 😀

Andererseits sagen die Statistiker, dass Eckbälle statistisch wohl nicht besonders gefährlich sind.

Bleiben also noch Freistöße. Außer Ronny, der aber gefühlt auch nur einen von neun Versuchen versenkt hat, ist mir kein talentierter Spieler in den letzten Jahren in Erinnerung geblieben.

Hertha-Mysterium?


sunny1703
21. Juni 2015 um 15:19  |  476077

@apollinaris

Hosogai war für mich eher der typische 6er, der folgt dem Gegenspieler sogar noch aufs Klo! 🙂 (habe ich von @Freddie,Grüße an die Müritz)

Dann schon eher Skjelbred auf der 8, aber dessen Probleme hast Du richtig beschrieben.

Insgesamt sind das alles fleißige Arbeiter nach hinten, auch der gute Antizipierer Lustenberger, doch kreativ im Spiel nach vorne, kommt allgemein zu wenig.

lg sunny


Kamikater
21. Juni 2015 um 15:29  |  476078

Unsere angebliche Schwäche bei Standards kann getrost ins Reich der Märchen verwiesen werden:

http://www.berliner-zeitung.de/hertha/hertha-kolumne-ha-ho-he-renaissance-der-freistosstore—hertha-hat-den-plattenhardt,10808800,30367834.html


21. Juni 2015 um 15:39  |  476079

@ BM..verstehe Perspektivwechsel jetzt nicht. Für mich fehlen Stocker die Anlagen für einen 8er…der hat andere Stärken.
@ sunny..# Hosogai..das stimmt. Hatte ihm das aber zugetraut, das er von seinen Anlagen her, das lernen könnte. Aber er verliert ja eher an Qualität..insofern hast du dann doppelt recht…😉


Better Energy
21. Juni 2015 um 16:28  |  476080

@Kamikater // 21. Jun 2015 um 13:51

#DFB

Brand wird also Schiri der 1. Buli. Warum übergeht dabei der DFB schon wieder die Bibi?


Eigor
21. Juni 2015 um 17:02  |  476081

#Marcel Ndjeng
ist von der Einstellung und vom Auftreten ein Gewinn für Paderborn.
Viel Erfolg und Spaß dort!

#Dzsudzsak
kann mich jemand aufklären?
Wenn Dynamo Moskau (lt.Kurier) die Gehälter senken und nur noch in Rubel auszahlen möchte :

– ist da nicht ein Änderungsvertrag nötig?

-besteht nicht ein Kündigungsrecht Seitens des Spielers?
-würde Dynamo Moskau dadurch nicht die Hoffnung auf Ablöse verspielen?


Eigor
21. Juni 2015 um 19:28  |  476082

Ups, Habe ich jetzt alle verschreckt ? :mrgreen:

Nee, der Schuh wäre zu groß…..


Kamikater
21. Juni 2015 um 19:40  |  476083

@E-S
Aus dem Kreis der Schiris verlautbart, dass sie einfach zu langsam sei für die Bundesliga. Dadurch steht sie oft nicht gut zum Spielgeschehen, zumindest bei dem so hohem Tempo, wie in der BuLi gespielt wird.

@BBL Meister Bamberg
Glückwunsch an die Automobilzulieferer aus Franken zum Titel!


fechibaby
21. Juni 2015 um 20:36  |  476085

„Bamberg entthront Bayern als Meister.“

Herzliche Glückwünsche nach Bamberg zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Basketball!!


pax.klm
21. Juni 2015 um 20:40  |  476087

fechibaby // 21. Jun 2015 um 20:36
DEM schließe ich mich an!


pax.klm
21. Juni 2015 um 20:41  |  476088

Ja,ja: Franken, frei statt Freistaat Bayern!


Opa
21. Juni 2015 um 20:58  |  476089

#DFB Protzbau
Wo eine Villa ist, ist ein Weg – daher verwundert mich der gescheiterte Bürgerentscheid in Frankfurt nicht. Der DFB sollte bei Tebartz von Elst mal nachfragen, ob der nicht den Bau begleiten kann 😀

#Bibbi
Mir ist es egal, wer uns auf Anweisung aus Frankfurt verpfeift.


21. Juni 2015 um 21:10  |  476090

OT:

B R E A K I N G N E W S ! ! !

Harald Glööckler zieht von der Berliner Friedrichstraße nach Bad Dürkheim.


21. Juni 2015 um 21:12  |  476091

Dabei wär POMPÖÖS genau der richtige Trikotsponsor für Hertha BSC gewesen…


Kiko
21. Juni 2015 um 21:12  |  476092

War iwie klar das das mit dem Ungarn nicht so recht klappt…wäre auch zu schön gewesen 😉

http://mobil.berliner-kurier.de/hertha-bsc/transfer-zu-hertha-bsc-balazs-dzsudzsak-poker–dynamo-moskau-sagt-njet-,23600648,31005366.html


21. Juni 2015 um 21:13  |  476093

@Opa // 21. Jun 2015 um 20:58:

„Wo eine Villa ist, ist ein Weg“

Grandioses Wortspiel.


21. Juni 2015 um 21:15  |  476094

@Kiko // 21. Jun 2015 um 21:12:

Jede Wettte, dass der Deal über die Bühne geht.


Kiko
21. Juni 2015 um 21:19  |  476095

Ok ich wette mit (dagegen)!!! 😉


Kamikater
21. Juni 2015 um 21:21  |  476096

Ich wette mit!


Freddie
21. Juni 2015 um 21:36  |  476097

Alles nur Gepoker um die Ablöse.

Rajkovic wird jedenfalls nicht zu uns wechseln. Den ziehts nach Griechenland zu PAOK.

@Glööckler
Interessante Persöönlichkeit mit tragischer Lebensgeschichte


Kiko
21. Juni 2015 um 21:45  |  476098

Noch eine kleine Info das ich gewinnen werde 😀 Haha

@BILD_HerthaBSC: Weil der Wechsel von Wunschspieler #Dzsudzsak (28/Moskau) hakt: #Hertha will #Bundesliga-Star! Wen? Morgen in @BILD! #hahohe @BILD_Berlin


Spree1892
21. Juni 2015 um 21:49  |  476099

@Kiko

Er ist aber nur Plan B, wenn Moskau und Hertha sich nicht auf eine Ablöse einigen. Denke dennoch, dass der Ungar klappt. So wie der Ungar schon drauf pocht, hier her zu wechseln.


21. Juni 2015 um 21:54  |  476100

@Kiko // 21. Jun 2015 um 21:45:

Na, wenn die „Bild“ das berichtet – die berichteten damals ja auch als erstes Blatt über den Heitinga-Wechsel.


hurdiegerdie
21. Juni 2015 um 22:10  |  476101

Bild und BZ bringen immer 25 Wechsel als erste. Einer wird es dann ab und zu tatsächlich, und dann haben sie es immer gewusst.


Kiko
21. Juni 2015 um 22:13  |  476102

Und so wie es aussieht soll es sich um Sidney Sam handeln…dann doch lieber den Ungar…


Kamikater
21. Juni 2015 um 22:13  |  476103

Morgen in der #Bild heißt heute Nacht am Zoo zu kaufen.


Ursula
21. Juni 2015 um 22:25  |  476104

#Sidney Sam

Halte ich für ein ganz schlechtes Gerücht….

DENN viel zu teuer! DER geht nun gar nicht!


Ursula
21. Juni 2015 um 22:27  |  476105

…hat wohl noch einen „langen Vertrag“!?


Spree1892
21. Juni 2015 um 22:47  |  476106

Sidney Sam wäre ablösefrei @Ursula


alte Dame
21. Juni 2015 um 22:52  |  476107

Sidney Sam ist mehr als nur ein Gerücht!
Weiß nicht so genau was ich davon halten soll :/


pathe
21. Juni 2015 um 22:56  |  476108

Bloß nicht Sidney Sam…!
Das wäre eine Katastrophe!


Spree1892
21. Juni 2015 um 22:59  |  476109

Halte Sidney Sam für ein guten Plan B wenn es bei Balasz Dszudzak scheitert.

Ihr seht alle nur das eine Jahr bei Gelsenkirchen. Da war jeder scheiße.
Bei Sam weiß man, dass er Bundesliga kann.


Paddy
21. Juni 2015 um 22:59  |  476110

der darf gern zum HSV^^


Ursula
21. Juni 2015 um 23:01  |  476111

@ Spree1892

Hat der nicht noch einen Vertrag bis 2017/18?

UND sein Marktwert liegt zwischen 5 – 7 Mio.!?

@ alte Dame, weiß ich nicht!


Spree1892
21. Juni 2015 um 23:10  |  476112

@Ursula

Gelsenkirchen lässt ihn ablösefrei ziehen. Zumal er da auch nächste Saison suspendiert wäre.


21. Juni 2015 um 23:11  |  476113

Wollte der Sam nicht nach Sidney?


Ursula
21. Juni 2015 um 23:22  |  476114

Da war ER mal, deswegen heißt der SAM
ja auch Sidney…

Na jut oder nich jut! Nächtle!


xXx
21. Juni 2015 um 23:26  |  476115

Sidnei Sam sollte nichtmal als Plan Z in Erwägung gezogen werden, wenn es mit Dszudszak nicht klappt.

Sam hat nicht wirklich mehr Qualität, als unser vorhandenes Personal, auf dieser Position, ist gefühlt so oft verletzt, dass man ihn als halben Sportinvaliden bezeichnen muss und ist dazu echt sehr teuer.

Klar, ablösefrei, aber das heißt ja nicht gleich billig. Er kommt von Schalke 04, hat dort ein (für Hertha-verhältnisse) sehr hohes Gehalt, wird auch ein dementsprechend hohes Handgeld kosten.

Wäre eine teurer Mega-Flop mit Ansage!

Und das er von Schalke 04 suspendiert wurde, sollte einem erst recht zu denken geben. Das haben die ja nicht ohne Grund gemacht.

Nein, danke!


Eigor
21. Juni 2015 um 23:35  |  476116

Einsatzminuten BL:
Sam vs, Ben-Hatira
12/13 – 950 : 1179
13/14 – 1.377 : 1.529
14/15 – 523 : 832

Ist hier ernsthaft jemand, der Ben-Hatira für zu oft verletzt aber Sam für eine Verstärkung hält?


21. Juni 2015 um 23:45  |  476117

„Er hat einen sehr guten linken Fuß. Seine Flanken sind richtig gut und immer gefährlich. Das gilt auch für seine Ecken und Freistöße.“

Voronin redet über meinen Junior 🙂 .


Kamikater
21. Juni 2015 um 23:54  |  476118

Ich halte die Sydney Sam Geschichte für ein Wunschkonzert von dessen Berater. Den will der doch nur wieder unterbringen und da kommt doch Herthas Suche nach einem OM gerade Recht.


Spree1892
21. Juni 2015 um 23:55  |  476119

Ach ist doch egal.

Balasz Dszudzak kommt und fertig!

Sonst holen @herthabscberlin1892 und ich Unseren Balasz in Moskau ab.


Stehplatz
22. Juni 2015 um 0:25  |  476120

Sam wäre ein Transfer bei dem ich auch vor Dardai ein Stück Respekt verlieren würde. @Eigor hat schon aufgezählt, was die Einsätze angeht. Dazu kommt noch der zweifelhafte Charakter(was aber zum bisherigen Sommertransfer passt) und die Entscheidung für Moskau am Rhein-Herne Kanal, die ich ihm nicht positiv auslege.

Ist gar keine Frage welcher der beiden kommen muss.


ChrisdeFrance
22. Juni 2015 um 0:38  |  476122

Interessant, wieviele hier schreiben, dass Sam ablösefrei kommen würde…Gelsenkirchen wird ihn ganz bestimmt nicht gratis ziehen lassen! Die wollten ursprünglich Profit machen, haben ihn für 2,5 Millionen geholt und wollten ihn iwann für 10 verkaufen. Die werden ganz sicher nicht weniger als 1-3 Millionen erwarten, vor allem weil ja Andere Vereine interessiert sind. Bei dem Preis wäre es ein Riesen Fehleinkauf, da lohnt es sich eine Million mehr für BD auszugeben.

Ich lasse mich mal überraschen, Fakt ist: ich freue mich, wenn der Ronny-Transfer endlich feststeht und wir einen neuen Hauptsponsor haben, dann können wir vielleicht ein bisschen leichter atmen.

Deutschland-Frankreich (Frauen) im Viertelfinale nächsten Freitag…Revanche für Brasilien? 😉


22. Juni 2015 um 0:40  |  476123

@Spree1892 // 21. Jun 2015 um 23:55:

Ja!


coconut
22. Juni 2015 um 1:31  |  476124

#Sidney Sam

Meine Fresse…
Da bekommen ich „Blutdruck“, aber nicht vor Freude… 😡


Peter
22. Juni 2015 um 6:25  |  476125

uh, ich hoffe dass is nur ein bluff für die russen. Hat Hertha jetzt ein neues Sponsor?
Ich weiss diese Sammy nicht, aber wenn alles ist Wahr was ich gelesen habe, Dardai wird ihm rauswerfen nach 1 Woche traning., millionenwert hin oder her…
aber er kennt BL…ist ein Vorteil


sunny1703
22. Juni 2015 um 6:49  |  476126

Als Königstransfer wie das so schön tituliert wird, halte ich weder von dem Ungarn was noch von einem Sam.

Wenn an diesen Gerüchten nur teilweise was dran ist, ist das zum einen eine Bankrotterklärung für die Transfers vom letztjährigen Königstransfer Stocker und dem Transfer von Beerens,denn sowhl der Ungar als auch Sam sind in ihren Hauptpositionen Außenspieler.

Zweitens verstehe ich dann das Gespann Dardai und Preetz nicht, wo sie denn bei der Mannschaft Handlungsbedarf sehen und drittens glaube ich nicht,dass der von mir ja auch kritisch gesehene Herr Preetz sich solch einen Spieler wie Sam für viel Geld ins team holt.

Hatten wir nicht schon letzte Saison ein Charakterproblem einiger als es um den Trainer Luhukay ging?!

Diese Leute(um nicht ein undiplomatischeres Wort zu benutzen) spielen vermutlich weiter in der Mannschaft, was ich nicht unbedingt für glücklich halte, doch dann hole ich mir einen weiteren solcher Typen dazu?!

Keine Frage,sportlich könnte ein Spieler wie Sam in Form der Zeit bei Leverkusen, der Mannschaft helfen, nicht umsonst spielte er auch für unsere Nationalelf, doch das ist vorbei,seither kam so gut wie nichts von ihm.
Und der damalige Sam wäre für Hertha nicht zu bezahlen gewesen.

Wenn ich so ein Gerücht lese, bekomme ich das Gefühl Hertha wird zugetraut in den Abfalleimern der Liga nach Flaschen zu schauen!

lg sunny


Freddie
22. Juni 2015 um 6:59  |  476127

Denke, alles nur Verhandlungstaktik.
Meinen die Russen auf ein mal mehr Ablöse aufzurufen, sagen wir, pffft, wir müssen ja nicht, wir haben da einen anderen an der Angel.


Opa
22. Juni 2015 um 7:45  |  476128

Die Bumms gebärt das zu jeder Transferperiode gehörende „wir schießen in den Wald“-Gerücht und alle springen übers Stöckchen, welches die hinhalten.


BerlinerSorgenkind
22. Juni 2015 um 8:04  |  476129

Die Aussage der Russen „sie überzeugen BD dass er bleibt“ glaube ich nicht. Er wird sich denken dann spiel ich noch 3 Wochen hier und im Winter gehts nach Berlin. Spätestens dann, sollte ein HS da sein und auch Geld um ein gewisses Gehalt zu zahlen.

Alles nur Spinnerei der Russen.

BD hat eindeutig gesagt was er will, und wo er hin will. Welche Gründe gäbe es noch in Moskau zu bleiben? Mehr Geld können sie ihm nicht geben, dank Financal Fairplay.


Alpi
22. Juni 2015 um 8:25  |  476130

Wenn Moskau zu viel Geld haben möchte, dann warten wir einfach bis zum Winter, dann gibt es Dszudszak „gratis“.


La49
22. Juni 2015 um 9:20  |  476131

#sidney_sam

Was sagte doch gleich Horst Heldt zur Suspendierung von Sam?

„Bei Sidney ist es so, dass er von Beginn an zu kämpfen hatte mit Verletzungen. Und er hat ein weiteres Problem: Er hat keine positive Aura. Er beschäftigt sich nur mit sich selbst, sprüht nicht vor positiver Energie.“

Passt voll in unser Anforderungsprofil!

Die Verletzungshistorie sollte eigentlich ein Grund sein, dieses Gerücht auf 0% zu setzen.

16.04.2015 – muskuläre Probleme
09.03.2015 – Muskelfaserriss
16.02.2015 – muskuläre Probleme
06.02.2015 – Muskelverhärtung
14.11.2014 – Oberschenkelverletzung
28.10.2014 – muskuläre Probleme
29.09.2014 – muskuläre Probleme
26.03.2014 – muskuläre Probleme
23.11.2013 – Muskelfaserriss
10.12.2012 – Rückenprobleme
10.11.2012 – Muskelfaserriss
12.10.2012 – Muskelfaserriss
22.08.2012 – muskuläre Probleme
04.02.2012 – Muskelbündelriss
06.01.2012 – Muskelfaserriss

Bei der Anzahl an muskulären Problemen mit ensprechenden Ausfallzeiten ist das eher ein Königstransfer für das Wartezimmer von Doc Schleicher.


Hr.Thaner
22. Juni 2015 um 9:28  |  476132

#sam
Schon sehr erstaunlich, was hier wieder fabuliert wird.
Da wird nach einer Grottensaison in Gelsenkirchen, die mich sonderlich schadenfroh gemacht hat, die Kopfrettungsktion von Bacchus Heldt am Ende sogar noch als schlüssiges Handeln ausgelegt. Er springt in wildem Aktionismus in der Arena auf und ab und entledigt sich der teuersten und gesundheitlich angeschlagenen Spieler Boateng und Sam und hier glaubt man tatsächlich diesen Mist.
# Kopfschüttel
Dann wird auch noch analytisch geschlossen, dass Sam spielerisch nicht mehr in die Mannschaft einbringen könne als das bisherige Personal!?
Ich frage mich wirklich ob solche Aussagen ernst gemeint sind…
Als letzte Posse wird er zum reinen Aussenbahnspieler „kastriert“. Obwohl er in Leverkusen genau das Gegenteil bewiesen hat. Er war, je nach taktischer Notwendigkeit sogar als hängende Spitze und/oder als Stoßstürmer eingesetzt. Neben Weiser, Schulz und dem verabschiedeten Ndjeng wäre er einer der „polyvalentesten“ 😉 Spieler, die Hertha in der kürzeren Vergangenheit hatte.

Ich denke, sollte es tatsächlich charakterliche Ecken und Kanten geben, (komisch, dass sie erst bei Schlacke 05 zum Tragen kamen) dann traue ich Pal zu diese abzutragen.

Sollte es also finanziell funktionieren, für mich klar eine Verstärkung!


Spree1892
22. Juni 2015 um 9:28  |  476133

Dann habe ich mich wohl verlesen.

Ich hab in Erinnerung, dass er Ablösefrei wäre bzw. S04 ihn ablösefrei ziehen lässt. Wie dem auch sei, die Verletzungshistorie ist jedenfalls nicht schön.


L,Horr
22. Juni 2015 um 9:30  |  476134

# Dszudszak oder Sam ?

………… wie so oft bei Transferentscheidungen gibt es ein Restrisiko ,
jedoch richtet sich bei Dszudszak der Erwartungspegel deutlich in´s Positive , bei Sam deutlich in´s Negative.

Bei Dszudszak finde ich sein vermeintliches Entwicklungspotential spannend , bei Sam wächst meine Brustwarze nach innen.

LG


Opa
22. Juni 2015 um 9:38  |  476135

Nichts gegen Schlupfwarzen 😀


Hr.Thaner
22. Juni 2015 um 9:43  |  476136

@horr
immer noch besser als wenn der Hoden wandert… 😢👀


Blauer Montag
22. Juni 2015 um 9:46  |  476137

Moin Kamikater // 21. Jun 2015 um 23:54 u.a. hier und heute.

Sucht Hertha einen OM oder DM?
Meiner Einer hätte gern einen tempoharten, zweikampfstarken und passsicheren DM (einen „Sechser“), der den Ball über die Mittellinie zu seinen Mitspielern bringt.


Joey Berlin
22. Juni 2015 um 9:51  |  476138

#“Bild“ und Gerücht Sidney Sam,
_
_
_
_

…erfüllt wohl kaum das Anforderungsprofil für den Hertha-Kader 2015/2016.


Blauer Montag
22. Juni 2015 um 9:56  |  476139

Mein Anforderungsprofil schrieb ich um 9:46. 😎


dessauer
22. Juni 2015 um 9:57  |  476140

Dudzdszak: Ich meine, mich zu erinnern, dass
Raffael auch erstmal beim FCZ bleiben musste, bevor er seinem Lehrmeister nach Berlin folgen durfte.
Sid ney Sam: erinnert mich an
Van der Vaart


Kamikater
22. Juni 2015 um 10:01  |  476141

@BM
Wenn man mich fragt, hätte ich gerne 2 neue 6er. Allerdings hapert es bei uns an mehreren Positionen und man wird versucheb, torgefährliche OMs zu bekommen. Und wenn man einen BD fürs OM bekommen kann, ist Schon mal gut. Der Mann hat in 328 Spielen 81 Tore und 97 Vorlagen fabriziert. Das ist ne Menge Holz und ist auf jeden Fall ein richtig Guter.

Der ZM muss aber noch kommen.


Dan
22. Juni 2015 um 10:12  |  476142

Mal so in den Raum geworfen.

Beide, Preetz und Luhukay, hatten erkannt, dass dem Team ein laufstarker, zentraler Mittelfeldspieler mit Offensivqualitäten fehlte. Im Raum standen zwei Spieler vom FC Basel: Geoffroy Serey Dié und Marcelo Díaz. Aber Manager und Trainer konnten sich nicht einigen.

Die Analyse ist doch inhaltlich richtig, also ist nun Preetz oder Dardai zu einer anderen gekommen?

Passt einer der beiden gerade diskutierten Spieler in das Anforderungsprofil?

Und warum sind eher Flügelspieler im Gespräch, statt Spielertypen aus der Winterpause?

Und wenn man angeblich, Spieler“Typen“ wie Niemeyer und Wagner „abschieben will und Charakter wie Ndjeng verliert wo sind bzw. bleiben die „Eier“ im Team?


Opa
22. Juni 2015 um 10:15  |  476143

Die 11Freunde haben über Opa im Stadion geschrieben: http://www.11freunde.de/artikel/als-meckerrentner-im-stadion


Opa
22. Juni 2015 um 10:17  |  476144

@Dan: Sehr berechtigte Fragen.


Kamikater
22. Juni 2015 um 10:17  |  476145

Ohne neuen ZM geht gar nix. Unsere jetzigen 6er sind zarte Würste und Cigerci ist für mich bis auf Weiteres Rekonvaleszent. Dass Schelle damit überfordert ist, hat man gesehen.

Aber warum sollte man das jetzt anders sehen?


Kamikater
22. Juni 2015 um 10:19  |  476146

@opa
Die sind ja auch das Gegenteil von Dir! Du meckerst doch ausschließlich über die eigene Mannschaft und nicht über die des Gegners.
😉


ubremer
ubremer
22. Juni 2015 um 10:22  |  476147

@Hauptsponsor
Erinnern wir uns an Ingo Schiller? Dass er hofft, dass Sportfive es hinbekommt, Hertha zum 1. Juli mit einem neunen Hauptsponsor auszustatten („Hertha erhöht den Druck auf Sportfive/Immerhertha 7. Juni)?

Philipp Hasenbein, Managing Director von Sportfive, aktuell beim Kollegen Gartenschläger in der WELT:

Wir sind zuversichtlich, dass Hertha BSC, Mainz 05 und der FCK bis zum Saisonstart neue Trikotpartner präsentieren können.

Und warum ist das bei Hertha so schwierig?

Hasenbein: Wir waren gemeinsam mit Hertha BSC lange nicht mehr im Akquiseprozess, da es mit Arcor und der Bahn in den vergangenen 14 Jahren langfristige Partner gab. Das Thema Hauptstadt ist natürlich entscheidend bei der Akquise, keine Frage. Von außen betrachtet ist es sicherlich das beste Argument, was Hertha eben auch interessant für internationale Firmen macht. Sie wissen, dass der Klub beheimatet ist in der Hauptstadt einer der weltweit bedeutendsten Wirtschaftsnationen. Die Stadt und das Bild Berlins ist seit Jahren im Wandel. Das macht es für Hertha BSC zu einer Herausforderung, sich als Marke zu positionieren. Unabhängig vom sportlichen Abschneiden.

Quelle

Meine Lesart: Schiller hat vom 1. Juli geredet. Sportfive spricht nun vom Saisonstart (= 14. August).
Das wird wohl noch etwas dauern


Dan
22. Juni 2015 um 10:27  |  476148

@Opa // 22. Jun 2015 um 10:15

Herrlich. Ich sehe in meinem Block einer ruhigen Zukunft entgegen. 😉


sunny1703
22. Juni 2015 um 10:30  |  476149

@Hr Thaner

Du hast Recht, dass Sam in seinen zwei ordentlichen jahren vor dem Wechsel zum FC Schalke 04 im OM spielte, allerdings auch ständigen Verletzungen unterlegen war.

Davor und auch die wenigen Spiele in Gelsenkirchen spielte er allerdings vor allem als Außenspieler. Ich glaube die Position eines OM mögen viele derAußenspieler, siehe Stocker, siehe Ben Hatira und andere.

Wenn das die einzige Möglichkeit ist an zentrale Mittelfeldspieler zu kommen, na gut. Ansonsten gleicht es mehr einer unglaublichen Anhäufung solcher Spieler, denn wir haben ja auch noch Beerens,Genki,Allagui und Schulz, die dort spielen können.

Bei Sam sage ich nein wegen einer zu großen Verletztenliste und ja auch wegen seiner Einstellung beim Fc Schalke.

Wir brauchen charakterfeste Spieler,wir brauchen Spieler die nicht verletzungsanfällig sind. Wenn ich als zwischen dem Ungarn und Sam auswählen muss, dann doch eher den Ungarn, für mich sind aber beide als Gesamtpaket eher zu teuer!

lg sunny


Opa
22. Juni 2015 um 10:30  |  476150

@kamikater: Bitte? Ich gehe noch sorgsam mit den Pokalversagern um, außerdem lass ich mir von jemandem, der unsere 6er als „zahme Würste“ bezeichnet, so etwas nicht unterstellen 😀 Und wer mich mal in Fahrt erlebt hat, wenn es gegen Rivalen vom Stadtrand oder andere Unsympathen geht, wird so einen „Murks“ ((c) Apo) nicht behaupten 😛


Opa
22. Juni 2015 um 10:32  |  476151

@ubremer: Was haben denn die Sportfive Menschen bei Hertha gemacht, außer tagtäglich unser Logo mit Füßen zu treten, wenn sie „schon lange nicht mehr im Akquiseprozess“ waren? Da hätte ich mich auch zum Kaffeetrinken hinsetzen können. Manmanman…


Dan
22. Juni 2015 um 10:37  |  476152

@Opa // 22. Jun 2015 um 10:32

War das nicht eh das alte Logo auf dem Teppich? 😉


Hr.Thaner
22. Juni 2015 um 10:38  |  476153

Dan // 22. Jun 2015 um 10:12
„…und warum sind eher Flügelspieler im Gespräch…“

Ich kann mir vorstellen, ich schrieb das schon, dass dahinter ein Gednke steckt: ein ZOM für viel Geld macht besonders Sinn, wenn er kongenialen Beistand auf den Flügeln hat. Wir haben, außer vielleicht Beerens, keinen Solchen.
Sollte das der Gedanke sein, der die Verantwortlichen umtreibt, dann macht es Sinn erst die Flügel zu besetzen, um zu schauen wer ins ZOM passt und die Investition ZOM nicht als Solitär zu betrachten.


Hr.Thaner
22. Juni 2015 um 10:43  |  476154

sunny1703 // 22. Jun 2015 um 10:30
Mir wäre Balasz auch lieber. Aber es bleibt immer ein „Ersthahresrisiko“ bei Ligawechslern.
Die Bewertung ist nicht einfach. Ich hätte aber auch Verständnis für die andere Variante.
Auf jeden Fall ist es verhandlungstaktisch ein kluger Moment diese Personalien ins Spiel zu bringen.


Hr.Thaner
22. Juni 2015 um 10:44  |  476155

Personalie!!!


sunny1703
22. Juni 2015 um 10:49  |  476156

Das was mir bei der Mannschaft von Hertha fehlt sind Spieler, bei denen der Nachwuchs sagt „der will ich sein“, wenn er selber spielt. Ich war begeisterter Straßenfußballer, doch technisch limitiert und manchmal musste ich deshalb ins Tor,dann „war ich“ Sepp Maier, irgendwann platze bei mir ein Knoten und trotz limitierter Technik wurde ich ein „Bomber“, und Müller war auch mein Vorbild,seine drehungen auf engstem Raum,auch mit dem Rücken zum Tor trainierte ich bis zur Vergasung.

Doch möchte irgendeiner der heutigen Jungs einer der heutigen Herthaspieler sein? Sie wirken bis auf wenige Ausnahmen seelenlos und ich hoffe,der Trainernovize Dardai besteht sein Abenteuer und kann dieser Mannschaft wieder Leben einhauchen.

Das was ich in der Rückrunde dazu gesehen habe war nicht unbedingt hoffnungsvoll, doch diese stirbt ja bekanntlich zuletzt. Auch bei mir!

Hertha besteht vor allem darin Berlin zu sein,zum Glück ist es nicht Hertha Neuruppin oder eisenhüttenstadt,dann müssten wir uns ziemlich neu erfinden. 🙂

lg sunny


Hr.Thaner
22. Juni 2015 um 10:56  |  476157

@sunny
Ja, diese Typen, die nicht nur Dir fehlen!, haben gern auch maßgenommen, wenn wir sie in den eigenen Reihen hatten! #Marcelinho

Dazu müssen wir einen Großteil unser märkischen Einstellung zu „Exoten“ verändern. Ich glaube, dass ein Profi wie CR7 mit seiner vorbildlichen Arbeitseinstellung hier trotzdem in schwerer See fahren würde.

Aber grundsätzlich stimme ich Dir zu und hoffe, dass Hertha in den nächsten Jahren für solche Tyoen sportlich attraktiver wird.


Hr.Thaner
22. Juni 2015 um 11:02  |  476158

Mich würde mal interessieren, wie es gesehen wird, ob wir bereit sind, einem Ailton, Ribéry etc. auch Extravaganzen zu verzeihen.

Ich glaube wir könnten auch einen Beitrag leisten, als Verein neben dem „Berlinbonus“ attraktiver für Spieler zu werden…


Dan
22. Juni 2015 um 11:05  |  476159

Schon Maier und Müller spielten nicht Hertha. Dafür Beer, Horr und Co. , musst Du Dich wohl hinterfragen. Ich wäre Nigbur und Beer gewesen.

Aber ich war ein typischer Schotter-mit-den-Oberschenkel-Aufsammler-Verteidiger – das Gift für den freien Geist @apo 😉 .

Ich mochte Brück und Weiner.


Plumpe71
22. Juni 2015 um 11:09  |  476160

Ich kenn die Überlegungen vom Trainergespann aktuell nicht, aber wenn Hertha sich in jeder Hinsicht streckt um den Ungarn zu holen, sehe ich da erst mal nicht so viel Luft um in der zentralen MF Position dann noch entscheidend nachzulegen, vorbehaltlich einiger Abgänge und überraschender Transfererlöse, damit rechne ich aber eher nicht.

Insgesamt wäre man auf beiden Flügeln überdurchschnittlich besetzt, wobei ich mich frage, wer mit 28 Jahren und ausreichend Erfahrung eine so beachtliche Score / Assist Quote hat, kann vielleicht auch zentral spielen und der Mannschaft dort entscheidend helfen.

Sollte der Ungar tatsächlich nur für die Aussenbahn vorgesehen sein, ist sie insgesamt mit Backup zu stark besetzt, die Folge wird sein dass Niko Schulz nicht allzu viele Spiele machen wird, als LAV Backup ist er aufgrund einiger taktischer Mängel in der Defensive nur bedingt planbar und wird immer ein Sicherheitsrisiko sein.

Ich würde mich ja auch freuen, wenn BD zu Hertha käme, aber ich frag mich auch nach dem Grund, nur wegen Dardai ? Auch nicht ganz ungefährlich, wenn das Experiment mit Dardai scheitert ..

Zudem müßte BD erhebliche finanzielle Abstriche machen und solch edle Gemüter sind ja eher selten geworden, die überaus gelungene Etablierung vom Verein in dieser Saison und die mittelfristig sportliche Perspektive kann es auch nicht sein.

Zur Frage mit den charakterlichen Abgängen , stelle ich die Gegenfrage welchen sportlichen Wert denn so loyale Teamplayer wie Ndjeng, Wagner , Niemeyer u.a. mit Blick auf die 1. Liga haben ? Aus meiner Sicht zieht sich die mannschaftliche Umstruktierung, nach derer man sich zeitig von solchen Spielern trennt, schon viel zu lange hin und ist für mich ein entscheidender Grund für die sportliche Talfahrt, ein schlechter zweiter Anzug.

Insgesamt gefällt mir zumindest aktuell, an welchen Spielern Interesse besteht und von zwei, drei wirklich gut sitzenden Transfers hat Hertha in der nächsten Saison insgesamt mehr und kommt der Etablierung deutlich näher, anders arbeitet Köln auch nicht, nur sitzt dort erheblich mehr sportlicher Sachverstand.


La49
22. Juni 2015 um 11:10  |  476161

#S5

Wir waren gemeinsam mit Hertha BSC lange nicht mehr im Akquiseprozess, …

Ich weiss jetzt echt nicht, ob ich lachen oder weinen soll!

Marktbeobachtung, Beziehungspflege, eben „das Ohr auf der Schiene haben“ sollten eigentlich das Brot-und-Butter-Geschäft von S5 sein.

Vor allem, da der Ende der Zusammenarbeit mit der Bahn ja nun nicht ganz unerwartet kam. Die letzten Verlängerungen zu schlechteren Konditionen nachdem Mehdorn und DH weg waren und nach den zwei Abstiegen, hätten S5 eigentlich schonmal den Markt sondieren lassen sollen.

Aber es hatte bei den letzten Verlängerungen mit der Bahn eh den Anschein, dass die eher durch Gegenbauers persönliches Engagement und nicht durch S5 zustandekamen.


Dan
22. Juni 2015 um 11:16  |  476162

@Hr.Thaner // 22. Jun 2015 um 11:02

Ich würde die Extravaganzen sicherlich nicht verzeihen, aber ich mache keine Meinung in der Öffentlichkeit. Es gibt doch nichts schöneres hier zulande, jemanden bis in den Himmel zuheben um ihn irgendwann umso tiefer fallen lassen zu können. Nur meine Wahrnehmung.

Und Extravaganz und Extravaganz sind auch zwei paar Schuhe. Mit Jeromes 650 Paar Sneakers würde ich einfach zurecht kommen, als einem Familienvater im Bordell.
Aber ich kenne mich da nicht so aus, aber allein die Extravaganz sich ein rückendeckendes Tatoo in der Saison stechen zu lassen, hat mein Verständnis mehr als überfordert.


lieschen
22. Juni 2015 um 11:25  |  476163

Also zwei drei gute Verpflchtungen .. da hätte ich nichs gegen ,
BD als Vorlagengeber kann eigendlich nicht falsch sein

Sam glaube ich ist eine Ente bzw Mittel zum Zweck ( Verhandlungen Russen )

Ich glaube es wird sich bald ein Hauptsnorinden lassen

genauso wie glaube dass BD auch verpflichtet wird , gestern wurde hier geschrieben , noch vor dem Moskauer Trainingslager /Ende der Woche ,. auch das würde mich nicht wundern

Ich denke ehe dasss sich diese Woche noch einiges tun wird ( Stichwort Heitinga und Torwart/ Torwarttrainer , eventuell Ronny usw )

Optimist ….das wird ,

Ich glaube diese Transferperiode wird „ausgemistet“ und mit Qualität verstärkt!


Dan
22. Juni 2015 um 11:28  |  476164

@Plumpe71 // 22. Jun 2015 um 11:09

Ist doch ziemlich einfach zu beantworten, willste die ersten 17 Spieler gegen die U23 trainieren lassen?

Du brauchst auch bezahlbare Backups, die ein gewisses Niveau haben um dich im Training herauszufordern. Man kann gespaltener Meinung über den sportlichen Wert dieser Spieler sein, aber im Training geben diese Spieler alles. Sie haben dazu anscheinend ein, was man so im Training mitbekommt, gutes Standing im Team.

Wir haben durch die vielen Neuen letzte Saison schon kaum eine Teamstruktur, weil anscheinend viele mit sich selber und dem Platz im Team beschäftigt waren, wenn jetzt auch noch die einzigen „tragbaren“ Säulen der letzten Saison abgerissen werden, hmmm?


La49
22. Juni 2015 um 11:34  |  476165

@Dan // 22. Jun 2015 um 11:28

Du brauchst auch bezahlbare Backups, die ein gewisses Niveau haben um dich im Training herauszufordern.

Das Gleichgewicht von Stärken und Schwächen ist im Training immer von Vorteil.

Kannst du vorne gute Standards, kannst du im Training auch entsprechend die Defensive trainieren.

Wenn man aber nur Sch…-Ecken, -Freistösse aber auch -Flanken reinschlägt, lernt der Defensivverbund eben auch nicht, wie man da vernünftig gegenhalten muss.

Eine gewisse Wettkampfhärte muss auch im Training erlangt werden. Da hat Bayern natürlich echt einen Vorteil. Deren Bank fordert die Stammelf im Training vermutlich mehr als manch Gegner in einem Bundesligaspiel.


U.Kliemann
22. Juni 2015 um 11:37  |  476168

Startet Hertha die neue Saison mit einem Auswärtsspiel(nach 2Heimspielstarts)? Oder
läßt der Berliner Terminplan(Istaf)das wieder
nicht zu.Mir wäre ein Spiel zum Bsp.Hamburg
schon recht.


Stiller
22. Juni 2015 um 11:40  |  476169

#Hauptsponsor

@sunny hat doch Recht. Wenn die Hauptstadt derzeit das einzige, aber anscheinend nicht so wirklich ziehende, Attribut von Hertha BSC ist, dann sagt das doch alles. S5 drückt sich da einfach nur „diplomatisch“ aus.

Bin mal gespannt, wie @backstreet und andere reagieren werden, wenn der „ganz sicher Ende Juni“ zu präsentierende Sponsor nicht aufläuft. Lieber wäre mir natürlich er wäre schon da.

Zum Sommerloch- (äh, Finanzloch-) Thema „Außenbahnspieler“: es freut einen jeden von uns, wenn wir uns qualitativ verbessern. Das ist selbstredend. Aber Priorität muss ein qualitativ hochwertig besetztes ZOM haben.

Und, @Dan, die Frage ob Preetz oder Dardai neuerdings zu einer anderen Analyse als im Winter gekommen sind, stellt sich doch gar nicht. Wenn es weiterhin stimmen sollte, dass Trainer und Manager nur dann einen neuen Spieler verpflichten dürfen, wenn sie einen gemeinsamen Vorschlag unterbreiten, dann hat sich das logischerweise erledigt. Denn Pal alleine kann es ja nicht.


Plumpe71
22. Juni 2015 um 11:43  |  476170

@Dan,

Ich will mich ja nicht ausschließlich auf Wagner, Ndjeng und Niemeyer festlegen und die Liste derer, die ich langsam für entbehrlich halte, ist da schon länger, und als tragbare Säulen in der letzten Saison habe ich die weniger in Erinnerung

Bei dem Punkt, dass man bezahlbare Backups braucht, die im Idealfall noch charakterlich integer sind, wäre ich noch bei dir, allerdings erwarte ich auch einen erheblichen sportlichen Mehrwert, wenn ich diese Spieler bringe.

Nur im Training Druck auf die Etablierten Stammkräfte aufzubauen, aber eigentlich kaum Perspektive zu haben diese dann auch zu verdrängen, wird kaum ausreichen, scheint aber so manchem Spieler zu genügen.

Wie oft hat denn Dardai in der Rückrunde auf die besagten Spieler zugegriffen, wie oft Luhukay. Ndjeng ist von den benannten vielleicht noch der zumindest solideste, den man bei Einwechslung oder beim Startelfeinsatz mit einer entsprechenden taktischen Aufgabe betrauen kann, aber mit Wagner und Niemeyer kann ich nicht allzu viel anfangen und bei anderen Bundesligisten scheinen einige unserer Spieler ja auch nicht so hoch im Kurs zu stehe, dabei bräuchten die doch auch Spieler, die im Training ordentlich Gas geben, just my 2cents zum Herthakader aktuell 🙂


Kamikater
22. Juni 2015 um 11:44  |  476171

@opa
Na dann lass uns doch hier im Blog mal öfter daran teilhaben, was Du so wirklich denkst…
😉

@Hauptsponsor
P.Hasenbein kennen wir noch als MA auf der Geschäftsstelle bei Hertha beim Aufstieg.

Er kennt den Verein sehr gut. Was mich dennoch wundert, sind die Aussagen oben. Warum?

1. müsste er vor dem Abgang der Bahn über deren Ausstieg gewusst haben, wenn er mit Führungskräften des Hauptsponsors Kontakt hat

2. die Rolle Berlins „im ewigen Wandel“ ist seit 1989 klar, das ist nichts Neues und sollte einen Vermarkter nicht überraschen. Wenn er also dazu keine fertigen Konzepte in der Schublade hat, ist er der Falsche.

3. „wir waren lange nicht gemeinsam im Akquiseprozess“ ist ein besonders bemerkenswerter Satz. Warum wird der gesagt, was soll der bedeuten und was ist daran so Besonderes? Will er uns als Chef von Sportfive mitteilen, dass wenn man jedes Jahr suchen würde, es einfacher wäre oder dass er sich gerade Zeit verschaffen will, weil er ja überrascht wurde, dass kein Sponsor von alleine kommt oder kann er mit den jetzigen Verantwortlichen von Hertha gerade nicht so gut?

Fazit: Man kann ihm nur wünschen, seine seit Jahrezehnten teuer bezahlte Leistung schleunigst zu erbringen.


Hr.Thaner
22. Juni 2015 um 11:51  |  476172

#Extravaganz
@dan
Ich kann auch über viele Dinge, die zumindest zu lesen sind auch nur den Kopf schütteln. Dennoch halte ich es, bis auf Ausnahmen, ebenso wie Du: wundern und schweigen.
Die Sache mit dem Hochjubeln und dann Fallenlassen empfinde ich ebenfalls als unschönen Volkssport. Da kann eine etwas gesündere Einstellung und Debattenkultur See Fanöffentlichkeit sicher helfen.


Kamikater
22. Juni 2015 um 11:54  |  476174

@u.Kliemann
Habe dazu vor wenigen Tagen einen Link eingestellt, welche Kriterien alles zur Spielplanung der DFL gehören. Wir sind ganz am Ende der Nahrungskette und wenn nicht gerade der Papst kommt, dann geh mal davon aus, dass unsere Wünsche dazu zwar schon an die DFL gesendet wurden, aber gegenüber allen anderen Argumenten im Rahmenterminkalender keine Berücksichtigung finden werden.

Heißt künftig: @opa meckert wegen Sonntagsfahrten nach Stuttgart, Gladbach, Köln und München sowie wenig Samstagheimspielen, schlimmstenfalls.


sunny1703
22. Juni 2015 um 11:55  |  476175

@Dan

Es gab einen Herthaner, an dem ich mir ein Vorbild nahm und das war in meiner Zeit bei Preußen Luggi Müller, einfach weil ich dort Libero lernte.

Doch zu Beginn meiner Schulzeit war Hertha nicht 1.Liga und Müller war sportlich einfach jemand dem ich nacheifern wollte, so einen gab es bei Hertha nicht. Allerdings hätte später ein Steffenhagen oder ein Varga oder auch Volkmar Hertha Idole werden können.

lg sunny


Blauer Montag
22. Juni 2015 um 11:56  |  476176

Zur Frage mit den charakterlichen Abgängen , stelle ich die Gegenfrage welchen sportlichen Wert denn so loyale Teamplayer wie Ndjeng, Wagner , Niemeyer u.a. mit Blick auf die 1. Liga haben ? Aus meiner Sicht zieht sich die mannschaftliche Umstrukturierung, nach derer man sich zeitig von solchen Spielern trennt, schon viel zu lange hin und ist für mich ein entscheidender Grund für die sportliche Talfahrt, ein schlechter zweiter Anzug.

Nun, wenn nicht im Friesenhaus, dann ist sicher ne Menge Sachverstand hier im Blog zu erkennen. Nicht? Oder?
Teamplayer finde ich gut.
EIER wären wichtig.

Auch ich bin unzufrieden mit der Zeitdauer der mannschaftlichen Umstrukturierung. Es kann ja nix anderes bei rumkommen, wen die falschen Spieler für unwichtige Positionen eingekauft werden. … :roll:


Blauer Montag
22. Juni 2015 um 11:56  |  476177

EDIT: … wenn die falschen …


U.Kliemann
22. Juni 2015 um 11:58  |  476178

Danke@Kami,hatte den Link gelesen.


Delann
22. Juni 2015 um 12:01  |  476179

Moin!

Plumpe71 // 22. Jun 2015 um 11:09

[…]
Insgesamt wäre man auf beiden Flügeln überdurchschnittlich besetzt, wobei ich mich frage, wer mit 28 Jahren und ausreichend Erfahrung eine so beachtliche Score / Assist Quote hat, kann vielleicht auch zentral spielen und der Mannschaft dort entscheidend helfen.
[…]

Wenn Nico Schulz bei der U21 EM in Tschechien so weiter macht, wird er wohl auch ein paar gute Angebote aus dem In- und Ausland bekommen. Wenn die Jungs da Europameister werden, geht er garantiert… Und der Lange wird ihn nicht aufhalten. Im Gegenteil – er wird die Hand weit aufhalten.

HaHoHe,
Delann


Kamikater
22. Juni 2015 um 12:06  |  476180

@U.Kliemann
Selbst am 6. September, wenn das ISTAF stattfindet, haben wir keine Probleme, weil es eh die Abstellungsperiode für die Nationalmannschaft ist. Damit ist dieses Wochenende sowieso spielfrei.

http://www.bundesliga.de/media/native/dokument/RTK_2015-2016.pdf


Better Energy
22. Juni 2015 um 12:06  |  476181

#U23

Wechsel bei der U23 bis heute:

Drei Spieler wechseln in den bezahlten Fussball (3.Liga): Samson, Steve Breitkreuz (beide Aue) und Dem nach Chemnitz.

Sprint geht nach Aachen, Zingu zu Viktoria, Fiegen zu den Zwergen, Rockenbach zum BFC und Stephan zum BAK.


Kamikater
22. Juni 2015 um 12:08  |  476182

@Delann
Auf der Draisine nach Qatar via Athen ist noch Platz genug… 😆


La49
22. Juni 2015 um 12:08  |  476183

@Stiller

Die Frage nach der Motivation eines #hauptsponsors, auf die Brust eines Vereins zu kommen, ist natürlich vielschichtig.

Der Aspekt #hauptstadt ist da m.E. ein sehr schwaches Argument.

In erster Linie spielt die Reichweite, die man damit vergrössern kann, eine grosse Rolle. Will ein Unternehmen a) in einer Region, b) bundesweit oder c) international den Bekanntheitsgrad der eigenen Marke erhöhen.

Die Telekom beispielsweise hat mit Bayern die herausragende Gelegenheit, international wahrgenommen zu werden, was deren Anspruch als Global Player selbst in den abgelegensten Winkeln der Erde sichtbar zu sein.

Hertha spielt nicht international, vermutlich wird das auch über eine mögliche Vertragslaufzeit von drei Jahren sich nicht ändern.

Also kommen Unternehmen in Frage, die in Deutschland eine höhere Awareness benötigen, weil sie diesen Zielmarkt penetrieren wollen. Das kann ein Unternehmen ausserhalb Deutschlands sein, genauso wie ein Unternehmen, das sich durch eine kürzlich erfolgte Umstrukturierung mit einem neuen Geschäftsmodell und/oder neuen Produkten neu positionieren will und eben sichtbar sein will.

Die Frage ist dann, ob sich das Unternehmensleitbild mit dem Hertha-Image in Einklang bringen lässt bzw. ob sich das mit anderen Partnern der Sponsorenhierarchie beisst.

Letztlich kann für ein Unternehmen aber auch der #hauptstadtfaktor eine Rolle spielen, wenn man in der Region Fuss fassen will. Wobei dann sicherlich mehr der Ballungsraum als Absatzmarkt und nicht der „Kunstbegriff“ die wesentliche Rolle spielen wird.

Da würde ich dann aber als Zielgruppe, auf die in dieser Konstellation fokussiert wird, die Konsumenten in der Region sehen (wäre für mich aber losgelöst vom #hauptstadtfaktor). Also ein B2C-Unternehmen. Hier müssten die Marketingleute dann abwägen, ob es nicht für Reichweitenvergrösserung effektivere und kostengünstigere Modelle gibt.

Ich sehe daher als potentielle Kandidaten weniger ein etabliertes deutsches Grossunternehmen als vielmehr ein ausländisches (in Deutschland noch weitgehend unbekanntes) Unternehmen, das kurz vor dem Markteintritt in Deutschland steht. Alternativ ein deutsches Unternehmen, das bislang in Ostdeutschland wenig bekannt ist. Was in diesem Fall eher für ein B2C-Unternehmen sprechen würde. Allerdings sind das eher mittelständische Unternehmen, bei denen ich befürchte, dass die 5 Mio € p.a. eine Nummer zu gross sind.

Dass die Suche nach dem richtigen Hauptsponsor kein Kinderspiel ist, versteht sich von selbst. Dass man das nicht mal eben so wuppt, ist auch klar.

Deswegen irritiert mich ja auch, dass S5 da nicht schon seit Jahren an einem Plan B für den Tag, an dem die Bahn aussteigt, gearbeitet hat.

Netzwerk- und Kundenpflege sind das A&O jeder Vertriebs-Hure!

Die Hände in den Schoss legen und auf Inbound zu machen, kann es nicht sein, wenn der Kuchen, der verteilt werden soll, derart überschaubar ist. Es scheint aber bei S5 generell in diesem Bereich zu hapern, wenn 30% der betreuten Vereine aktuell ohne Hauptsponsor sind.

Ich bin gespannt, wen S5 „anschleppen“ wird. Vor allem, wann das sein wird.


Sir Henry
22. Juni 2015 um 12:09  |  476184

@Sponsor

Mir wird hier das Licht des Vereins zu sehr unter den Scheffel gestellt.

Es gibt derzeit die Möglichkeit, auf der Brust des bedeutendsten Fußballclubs in Berlin zu werben. Und es soll nicht möglich sein, diese Fläche anständig zu verkaufen?

Andersrum gefragt: warum laufen Vereine, die überregional eine ähnliche (sprich: praktisch keine) Bedeutung haben, mit Aufdruck rum? Kann mir einer schlüssig erklären, was an Vereinen wir Hannover, Frankfurt, Augsburg oder Köln interessanter und markenkompatibler sein soll? Welche Botschaft außer „Chaos“ transportiert der HSV seit Jahren? Welche Botschaft außer „Schwein gehabt“ transportiert der VfB seit Jahren? Wer interessiert sich seit Tuchels Abgang noch für Mainz?

Berlin ist mit Abstand die dynamischste Stadt Deutschlands. Die Stadt wächst und wächst, sie ist national und international ein Toppziel. Hier werden Trends gesetzt. Die Stadt ist gesucht und sie hat ein verdammt gutes Image.

Für jede am Sportsponsoring interessierte Firma geht es darum, diesen Zug nicht zu verpassen.

Hertha wird spätestens zu Saisonbeginn einen gut zahlenden Hauptsponsor präsentieren. Meine Erwartung ist es, dass der Sponsor schon zur Trikotvorstellung zu sehen ist.


La49
22. Juni 2015 um 12:10  |  476185

@Kamikater // 22. Jun 2015 um 11:44

Du sprichst mir 100%-ig aus der Seele.


Kamikater
22. Juni 2015 um 12:12  |  476186

Ich glaube, dass Hertha und nicht Sportfive den Sponsor finden wird.


Stiller
22. Juni 2015 um 12:13  |  476187

@Kami

Was ist denn, wenn S5 wirklich erst im Januar vom Ausstieg der Bahn erfahren hat bis zu einer Bahnentscheidung die Füße stillhalten sollte?

Denn laut Grube und Schiller im Juni 2014 (Bild u. a.) stand eine Verlängerung im Raum.

Grube:“„Wir halten es mit Nachhaltigkeit. Wir springen nicht von Verein zu Verein. Wenn Hertha und die Hertha-Fans sich weiter ordentlich verhalten, spricht nichts gegen eine weitere Verlängerung.“

Schiller: „Es erfüllt uns mit Stolz, dass die Deutsche Bahn, die schon seit acht Jahren unser Hauptsponsor ist, jetzt schon über eine Verlängerung nachdenkt.“

Ich halte es für völlig abwegig, dass eine Company, die von Provisionen lebt, die Sponsorenvermittlung auf die lange Bank schieben würde – wenn sie dazu nicht angehalten wird.

Wenn S5 eine Verpflichtung vorsätzlich oder fahrlässig nicht erfüllen würde, würden sie sich Schadensersatzpflichtig machen. Glaubst Du das?


Kamikater
22. Juni 2015 um 12:13  |  476188

@La49
Dann ist das heute mal andersherum… 😉


Plumpe71
22. Juni 2015 um 12:15  |  476189

Delann // 22. Jun 2015 um 12:01

Moin,

Schulz seine Leistung steht und fällt immer analog zur restlichen Mannschaftsleistung, viel Licht aber auch immer viel Schatten. Ein Abgang, der uns finanziell was bringt, sähe ich eher bei Brooks, nur unter der Prämisse, dass er die Anzahl seiner Aussetzer zumindest reduziert, bei Schulz würde es mich eher überraschen, er punktet derzeit mit Antrittsschnelligkeit und dass er ein Linksfuss ist, aber sonst kommt von ihm für einen offensiven Aussenbahnspieler noch etwas zu wenig an Ertrag


La49
22. Juni 2015 um 12:19  |  476191

@Kamikater // 22. Jun 2015 um 12:12

Ich glaube, dass Hertha und nicht Sportfive den Sponsor finden wird.

Auch hier 100% Zustimmung!


Kamikater
22. Juni 2015 um 12:20  |  476192

@stiller
Gabriele Handel-Jung hat schon beim Ausstieg der Bahn bei der Eintracht 2013 laut über einen Ausstieg der Bahn vom Sportsponsoring nachgedacht. So neu sind die Gedanken nicht, auch wenn Herr Grube da im Interview sich zu bedeckt hielt.

Schadensersatzpflicht? Nö, das wird doch keiner auf ein juristisches Gemetzel ankommen lassen, wenn die Hälfte der an der Geschäftsstellen Mitarbeiter S5ler sind.

Ich könnte mir vorstellen, dass S5 früher in Verträgen noch gar nicht für die Hauptsponsoren-Suche vertraglich zuständig war und sich das erst in den letzten Jahren geändert hat. Das würde zumindest erklären, warum sie gerade ein wenig überfordert zu sein scheinen, ohne in Hektik auszubrechen.


Stiller
22. Juni 2015 um 12:24  |  476193

@kami

Ich befürchte, der fromme Wunsch, dass Hertha nicht der Verursacher des Spätstarts ist, ist der Vater des Gedanken. Dafür sehe ich aber leider kein einziges Indiz.

Auch Herthas diesjährige Äußerung, dass man erst die Entscheidung des Sponsors abwarten wollte … spricht für das Gegenteil.


Kamikater
22. Juni 2015 um 12:26  |  476194

Nachtrag: der Deal mit Frankfurt sollte eigentlich 2013 beendet werden, wurde aber „im Zuge“ der DFl Themen „Anfahrtwege in der Buli“ entgegen der ursprünglichen Planung dann im Sommer 2013 für 800.000 Euro p.a. nochmals verlängert. Nun werden die auch bei der Eintracht aussteigen, der Vertrag läuft aus.


Kamikater
22. Juni 2015 um 12:27  |  476195

@stiller
Sorry, bin mir nicht ganz sicher obe ich weiß, was Du genau meinst.
#Schlauch


Opa
22. Juni 2015 um 12:28  |  476196

#Selbstverständnis Sportfive
Das war mir schon immer hochsuspekt und irgendwie kommt mir deren Auftreten ein wenig vor wie eine Laus im Pelz des blauweißen Bären. Bei Abschluss eines (von Hertha eingerührten) Vertrags die Hände aufhalten, aber nüscht dafür selbst tun und sich rausreden, man sei aus der Übung. Manmanman…

#Kaderplanung 1 – System und passende Spieler
Ach je. Wenn wir mit dem von ubremer angedeuteten 4-3-3 unterwegs sind, ist die ZOM Position tatsächlich nicht mehr ganz so wichtig, wie richtig gut und vor allem gut abgesichert auf den Flügeln besetzt zu sein. Daher machen bestimmte Überlegungen durchaus Sinn. Wenn Plan B aber ist, dann wieder mit 4-2-3-1 unterwegs zu sein, macht das ohne funktionierendes ZOM weder Spaß noch Sinn. Die Frage ist also, was unser Plan B ist und ob dieser systemisch oder personell sein wird.

#Kaderplanung 2 – Spielertypen
Mir persönlich ist es zunächst egal, was ein Spieler neben dem Platz so macht, so lange er seine Leistung bringt und nicht unnötig die Welt via facebook, instagram & Co. daran teilhaben lässt. Moralische Ansprüche an „Schuldlose“, Nichttrinker und Derspielerfrauimmertreue überlasse ich lieber unseren puritanischen Betschwestern. Ansonsten mag ich eher den „rustikalen“ Spielertypen, der auch mal mit Stollen voran in den Übersteiger-Mimimi-ichhabnetollefrisur-Spieler reingeht. Da Fußball heute aber auch in Sachen Medienarbeit durchprofessionalisiert ist, gibt´s echte Typen kaum noch. #Früherwarmehrlametta

# Kaderplanung 3 – Ergänzungsspieler
Sollten m.E. überwiegend aus dem eigenen Stall kommen, was gleich mehrere Vorteile hat. Wenn wir in U19 und U23 keine potentiellen Bundesligaspieler haben, sollten wir uns das mit der U23 sparen und in der Akademie Studenten als Herthinhokostümträger ausbilden.

#Gemecker
Kann auch eine Philosophie sein. Da wurde jahrelang nach mehr Berlinbezug krakeelt und wenn man nun §2 des Berliner Grundgesetz befolgt, ist det dem fein´ Herrn ooch nich recht? 😛


Dan
22. Juni 2015 um 12:32  |  476197

@Plumpe71 // 22. Jun 2015 um 11:43

#tragende Säulen

Das war nicht auf die sportliche Leistung gemünzt, sondern auf die Teamstruktur.

[böse interpretiert] Wenn Dardai weiterhin denkt, dass man mit ein bisle Spaß und Lachen im Training was erreicht, wird er sich umgucken, wenn Ronny, Wagner und Niemeyer weg sind.

Teambuilding besteht auch im Leistungsbereich nicht nur aus Leistungsträger.

Ansonsten glaube ich passt auch die Formel:

Mehrwert = Mehrkosten

Ich hätte in einem Paralelluniversum mal gerne gesehen, wenn Wagner diesen Freifahrtsschein von Kalou gehabt hätte.

Ich glaube auch Dardai beherrscht die Methode des „Rasierens“ um Stärke zu demonstrieren.


La49
22. Juni 2015 um 12:32  |  476198

@Stiller // 22. Jun 2015 um 12:13

Was glaubst Du, wie oft meine Kunden über eine Neu-Investition oder eine Verlängerung nachgedacht haben? Und letztendlich das vermeintliche Commitment zurückgezogen oder ins Folgejahr verschoben haben.

Hätte ich mich immer darauf verlassen, hätte ich meine Umsatzziele nie geschafft. Deswegen darf man nicht nur auf ein Pferd setzen, sondern muss immer die Augen nach neuen Kunden und/oder Partnern offenhalten.

Die Bahn konnte Anfang des Jahres bestimmt schon erahnen, was der GDL-Streik für Folgen haben wird.

Gerade gestern erst wurde der finanzielle Schaden für die Bahn mal wieder beziffert:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Streiks-kosten-Bahn-halbe-Milliarde-Euro-article15344986.html

Da stellen sich 4,5 Mio € p.a. sicherlich als Peanuts dar. Aber ein Unternehmen muss dann eben auf die Kostenbremse treten. Insofern ist das Engagement bei Hertha bestimmt perspektivisch auf den Radar genommen und geprüft worden.

Das war aber nicht unerwartbar.

Von einer Vermarktungsfirma wie S5 erwarte ich, dass sie reaktiv und proaktiv immer, kontinuierlich nach potentiellen Partnern für ihre Mandanten Ausschau hält.

Denn Bahn-Ausstieg hin oder her: Man muss auch Optionen in der Hinterhand haben, um sich für Verhandlungen mit bestehenden Partnern ein „Druckmittel“ für bessere Konditionen zu verschaffen.

Mit leeren Händen in eine Verhandlung mit der Bahn über eine Vertragsverlängerung zu gehen, ist genau das Gegenteil, das ich von einer Vermarktungsagentur wie S5 erwarte.


Joey Berlin
22. Juni 2015 um 12:36  |  476199

@La49 // 22. Jun 2015 um 12:08

Der Aspekt #hauptstadt ist da m.E. ein sehr schwaches Argument.

In erster Linie spielt die Reichweite, die man damit vergrössern kann, eine grosse Rolle. Will ein Unternehmen a) in einer Region, b) bundesweit oder c) international den Bekanntheitsgrad der eigenen Marke erhöhen. […] Hertha spielt nicht international, vermutlich wird das auch über eine mögliche Vertragslaufzeit von drei Jahren sich nicht ändern.

Denk einfach mal in größeren Zusammenhängen: Die Bundesliga ist international aufgestellt und wird auch so vermarktet – Hertha BSC ist ein Teil dieser Marke, mit einem Standort der sowohl sportlich (Berliner Olympiastadion mit 5***** Status) als auch wirtschaftlich/politisch mit dem Hauptstadtstatus wuchern kann !

@Sir Henry liegt da richtig

Berlin ist mit Abstand die dynamischste Stadt Deutschlands. Die Stadt wächst und wächst, sie ist national und international ein Toppziel. Hier werden Trends gesetzt. Die Stadt ist gesucht und sie hat ein verdammt gutes Image.


Opa
22. Juni 2015 um 12:37  |  476200

3. Testspiel in Schladming!
Am 21.7. gg. SV Grödig (österr. Erstligist)


Opa
22. Juni 2015 um 12:42  |  476201

Berlinhype ist das eine, Sponsoring das andere, da gibt´s keine automatische Durchlässigkeit.

Auch die internationale Vermarktung der Bundesliga ist lächerlich im Vergleich zur Premier League. Man ist zwar auf einem guten Weg, aber noch Lichtjahre entfernt.

Dass Herthas sportliche Berg- und Talfahrt der letzten Jahre eine zusätzliche Hypothek ist, sollte dabei auch nicht vergessen werden.

Dennoch sollte man so langsam aus den Puschen kommen, ist ja nun keine Überraschung, dass wir zum 1.7. einen neuen Brustsponsor benötigen.


Delann
22. Juni 2015 um 12:44  |  476202

Kicker: Ben-Hatira soll gehen

Änis Ben-Hatira hat wohl bei Hertha BSC keine Zukunft mehr. Der Flügelflitzer steht zwar bei den Berlinern noch bis 2016 unter Vertrag, die Wege des 26-Jährigen und der Hauptstädter werden sich aber wohl trennen. Der Linksfuß hat durch Fehlzeiten aufgrund von Verletzungsanfälligkeit und auch durch einen gewissen Grad an Unbelehrbarkeit bei den Verantwortlichen Kredit verspielt. Ein Verkauf des tunesischen Nationalspielers würde zudem das Budget der „Alten Dame“ entlasten.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2015-16/1/tm-news–8697-8760-.html


Kamikater
22. Juni 2015 um 12:45  |  476203

@Opa
Ist „Grödig“ deren Art zu spielen oder heißt das Team so?
#duckwech


Sir Henry
22. Juni 2015 um 12:48  |  476204

@Opa

Auch die internationale Vermarktung der Bundesliga ist lächerlich im Vergleich zur Premier League. Man ist zwar auf einem guten Weg, aber noch Lichtjahre entfernt.

Das schlägt voll in meine Kerbe. Aktien kauft man auch besser billig ein. Sprich: das Herthaengagement ist vergleichsweise preiswert zu haben. Mit dem Wachstum der internationalen Verkmarktung der Bundesliga, das sicher erwartbar ist, besteht für den Interessenten die Möglichkeit, für kleines Geld jetzt auf den Zug aufzuspringen und schnell vorwärts zu kommen.

Nebenbei: Im internationalen Rahmen schneidet Berlin noch besser ab, weil die kleinlichen innerdeutschen Animositäten wegfallen.


Kamikater
22. Juni 2015 um 12:51  |  476205

@Joey
Der Verdacht liegt allerdings nahe, dass Hasenbein das Wort Dynamik als kontraproduktiv im Kontext der Akquise für die Hauptstadt sieht, während @Sir Henry wie andere auch genau das als eigentliches Pfund betrachtet.

In jedem Fall liegt die Bringschuld bei S5.


Plumpe71
22. Juni 2015 um 12:52  |  476206

Dan // 22. Jun 2015 um 12:32

So verstehe ich es besser, und da sind wir dann d´accord , auch ich sehe Dardai nicht ganz unkritisch. Etliche Nachwuchstrainer müssen über Umwege hospitieren, bekommen mitunter selten oder gar nicht die Chance auf den Cheftrainersessel , weil man sich eben oft auf altbewährtes verläßt und gerne ins Trainerkarussel mit den üblichen Verdächtigen greift, und mal abgesehen von ganz grundsätzlichen Dingen in der Übernahme einer verunsicherten Mannschaft, die sich im freien Fall befindet, habe ich bisher nicht viel spielerische Entwicklung unter Dardai sehen können, eher zum Ende der Rückrunde eine zumindest von mir gefühlte Rückläufigkeit und eine fast vollständige Rückrunde ist eigentlich nicht wenig Zeit um spielerische Fortschritte zu erkennen. Nun bekommt er Wunschspieler und eine vollständige Vorbereitung aber so ganz bei Null fängt er meiner Ansicht nach nicht an, wenn die Ergebnisse und die spielerische Entwicklung zur neuen Saison ausbleiben, man darf da gespannt sein.

PS : Wegen Wagner und dem Freifahrtschein , ich denke einfach mal dass er von SW , so wie viele andere auch, sportlich nicht überzeugt ist, einen fitten Schieber hätte er sicher gebracht und Kalou hätte deutlich früher eine Denkpause bekommen.


Opa
22. Juni 2015 um 12:52  |  476207

@Kamikater: Ich fühl´mich heute so grödig 😀

@Sir Henry: Bei Sponsoring kommt´s im Gegensatz zum Investment aber auf das „Hier und Jetzt“ an. Einen indischen Sponsor gewinnen wir eher, wenn wir die Cricketmannschaft, die regelmäßig auf dem Olympiagelände trainiert, in Herthatrikots stecken. 😉


berlinjuli
22. Juni 2015 um 12:54  |  476208

Ich könnte mit einem Abschied von Änis BH gut leben.
Zu wenige geniale Aktionen im Verhältnis zu den langen Verletzungspausen.
Gepaart mit einer…. – ich sage mal – begrenzten Reflektionsfähigkeit.

Bei ihm stand immer das eigene Interesse über dem Verein.
Damit ist irgendwann auch mal gut. Dieses „irgendwann“ ist hoffentlich jetzt gekommen.


La49
22. Juni 2015 um 12:55  |  476209

@Joey Berlin // 22. Jun 2015 um 12:36

Ich weiss ja nicht wie ESPN, Sky UK oder andere im Ausland die Bundesliga übertragen.

Wenn ich da aber an die Sky-Konferenz in Deutschland denke, dann sind Spiele von Hertha extrem unterrepräsentiert.

Sollte das bei ausländischen TV-Sendern anders sein, nur weil es in Berlin ein 5***** Stadion gibt?

Laut statista.de Quoten-Ranking 2014/2015 liegt Hertha mit durchschnittlich 380.000 Zuschauern auf Platz 9. Nochmal zwei Plätze schlechter als das Ranking bei den Zuschauerzahlen pro Heimspiel.

TV-seitig sind das 5,6% aller Zuschauer.
Die ersten vier (Bayern, Dortmund, Gladbach, Schalke) vereinen alleine 2,42 Mio auf sich (35,8%).

Man kann davon ausgehen, dass das eben auch die Vereine bzw. die Spiele mit Beteiligung dieser Mannschaften sind, die im Ausland die entsprechende TV-Präsenz haben.

Es schaut doch in Buenos Aires, Madrid, Mailand, Sydney, Peking, Kapstadt, etc. irgendwer ein Hertha-Spiel am Fernseher, weil er Hauptstadt-Gefühle hat oder weil das Spiel in einen UEFA-5**** Stadion stattfindet.

Der #hauptstadtfaktor wird völlig überbewertet.
Emotional ist das ja ganz kuschelig. Aber wenn fürs Sportsponsoring richtig Summen in die Hand genommen werden müssen, zählt der RoI. Nicht der Kuschelfaktor.


Sir Henry
22. Juni 2015 um 12:56  |  476210

@Opa

Nicht zwangsläufig.

Kommt auch auf die angestrebte Dauer der Zusammenarbeit an.


Kamikater
22. Juni 2015 um 12:58  |  476211

Was die suche nach einem neuen Sponsor betrifft, so ist das allerdings für uns aufgrund verschiedener anderer Gesichtspunkte, die Hasenbein noch gar nicht angesprochen hat, nicht so einfach.

So könnte beispielsweise mit dem bestehenden Audi-Vertrag leider kein anderer Automobilhersteller infrage kommen. Desweiteren sind arabische Fluglinien momentan sehr zurückhaltend in Deutschland, weil dort klar Politik von der Lufthansa ausgemacht wird.
Und Wettanbieter würde man auf Seiten der DFL nicht so gerne sehen. Bleibt nach dem Zusammenbruch des klassischen Bankensystems nur noch die Hälfte aller gängigen internationalen Sponsoren übrig. Aber irgendwer wird sich schon finden. Hauptsache mehr als 5 Mio p.a.!


Sir Henry
22. Juni 2015 um 13:04  |  476212

@La49

Es schaut sich in China auch niemand mit glühendem Herzen Stoke City gegen Sunderland an und bleibt dafür wach bis in die Puppen.

Die Premier League hat es geschafft, ihre Liga so zu positionieren, dass auch die größten Langweiler Quotenbringer sind.

Im Zweifel ziehen eben bekannte Namen und Städte mehr. Und welche deutschen Städte sind im Ausland bekannt? Mönchengladbach und Gelsenkirchen?

Oder Berlin, München und Hamburg?

Außerdem ist eine RoI in der Werbung eben nur sehr schlecht quantifizierbar. Um so mehr liegt es am Verkäufer oder Agenten, das Sponsoring mit einer Story anzubieten. Und da Hertha fußballerisch in den letzten Jahren eben nur Magerkost zu bieten hatte, müssen andere Faktoren herangezogen werden.


Dan
22. Juni 2015 um 13:05  |  476213

Also die Bundesliga wird ab 2015 / 2016 durch Murdock auch nach Nord- und Lateinamerika übertragen. Auch eine Marktchance sich zu präsentieren.

Aber Murmeltiere erwachen im März aus ihrem Winterschlaf, da kann so mancher Zug abgefahren sein.


sunny1703
22. Juni 2015 um 13:18  |  476214

Die Premier league an sich, hat es geschafft unheimlich viele Interessenten weltweit zu bekommen,sie brauchen die auch,ansonsten wäre das bald ein großes Risikoinvestment.

Berlin zieht und zwar enorm, mit Riesenschritten in Europa aber auch weltweit. Selbst ohne BER boomt die Stadt und dann auch noch Hauptsponsor bei der größten europäischen Sportart bei dem größten Verein dieser boomenden Metropole zu werden ist was besonderes.

Hertha selbst an sich,schafft es nicht Duftmarken zu setzen, dann muss es eben die Explosion Berlin sein. Wer das unterlässt handelt extremst fahrlässig.

Es geschehen noch Zeiten und Wunder, ich bin ganz eindeutig bei @Sir!

lg sunny


Stiller
22. Juni 2015 um 13:30  |  476215

@LA

Was glaubst Du, wie oft meine Kunden über eine Neu-Investition oder eine Verlängerung nachgedacht haben? …
Hätte ich mich immer darauf verlassen, hätte ich meine Umsatzziele nie geschafft. Deswegen darf man nicht nur auf ein Pferd setzen, sondern muss immer die Augen nach neuen Kunden und/oder Partnern offenhalten.

Klar, das ist auch meine Erfahrung. Bereits in der Diskussion vom 12.06.15 habe ich mich dazu positioniert (hier)


La49
22. Juni 2015 um 13:30  |  476216

#hauptstadtfaktor

Euer Wort in Gottes Gehörgang.
Lassen wir uns überraschen, welches Weltunternehmen sich dazu durchringen wird, in der Hauptstadt Präsenz zu zeigen. Vor allem, wie das dann seitens der Motivation begründet wird.


Kamikater
22. Juni 2015 um 13:32  |  476217

Die DFL hat im Gegensatz zur Premier League eines noch nicht begriffen: das alle Vereine gestärkt gleichzeitig vermarktet werden müssen. Die deutschen Vereine sind sehr gut in der Einzelvermarktung. Aber in Ihrer Gesamtheit viel zu schwach dargestellt. Die Bundesliga wird international selbst in den nächsten zehn Jahren nicht annähernd das Standing haben, wie die Premier League.


Sir Henry
22. Juni 2015 um 13:57  |  476218

del Piero
22. Juni 2015 um 13:58  |  476219

Hr.Thaner // 22. Jun 2015 um 09:28

Was für`n geiles statement 😆
Herrlüsch


22. Juni 2015 um 13:59  |  476220

mit Berlin im Rücken, kann man schon an etlichen Stühle rücken…


sunny1703
22. Juni 2015 um 14:09  |  476221

@LA49 13 Uhr 30

Was werden sie schon von sich geben ?!

„Wir freuen uns darauf, Hertha BSC als Partner unterstützen zu können und sehen deutliches Potenzial darin, den Verein national und international stärker zu etablieren.“
So damals KKR Europachef Huth beim Einstieg bei Hertha.

Der Tsp beantwortete die Frage nach dem warum des Einstiegs so :
„Die Entscheidung des Investors ist nicht schwer nachzuvollziehen. Hertha ist angeschlagen, spielt in einer expandierenden Liga und in der größten deutschen Stadt. Das verspricht bei einem gut organisierten Investment eine äußerst günstige Entwicklung.

Hertha könnte im Olympiastadion in einigen Jahren wieder internationale Gäste empfangen, nicht nur die Konkurrenten aus der Bundesliga. Überhaupt hat die Fußball-Bundesliga in den vergangenen Jahren als Marke dazugewonnen.“

http://www.tagesspiegel.de/themen/hertha-bsc/us-finanzinvestor-kkr-steigt-bei-hertha-bsc-ein-hertha-hat-sich-auf-ein-spiel-eingelassen-das-kaum-ohne-bilanztricks-auskommt/9415664-2.html

Keiner wird da antworten, euer Verein ist ne ziemlich Lusche, aber Eure Stadt ist DER Hit! Die wollen ja Werbung für den Verein machen.

lg sunny


backstreets29
22. Juni 2015 um 14:22  |  476222

Stiller @11:40

Bin mal gespannt, wie @backstreet und andere reagieren werden, wenn der “ganz sicher Ende Juni” zu präsentierende Sponsor nicht aufläuft. Lieber wäre mir natürlich er wäre schon da.

Dann werde ich so richtig angepi….auf S5 sein.
„Alternativlos“ sollte bei solchen Verhandlungen der falsche Ansatz sein


La49
22. Juni 2015 um 14:35  |  476223

@sunny

Das war auch mit Ironie versehen, denn ich erwarte, dass man sich des Baukastens eloquenter Sprechblasen bedienen wird. Substanziell wird sich da nicht herauslesen lassen, was letztendlich die Zusammenarbeit in gerade dieser Konstellation alternativlos und einzigartig macht. Das lässt sich vermutlich auf jede andere Art der Zusammenarbeit von Sponsoren bei anderen Vereinen eins-zu-eins übertragen.

Aber der #hauptstadtfaktor wird garantiert thematisiert werden.

😉


22. Juni 2015 um 14:37  |  476224

Versteh nicht, wie macht HH das nur besser?! Ein Sobiech ist ausgeliehen und bleibt nun bei Pauli, Rajkovic wechselt in die Türkei, Westermann hat wohl auch schon Angebote von da, ein Tah bringt 6 Mille oder mehr?? Hat aber kaum einen Nachweis gebracht dies Wert zu sein!! – und bei uns?! Ein Holland ist immer noch nicht VK an D98, ein v.d.Bergh oder Ben-Hatira ist nicht besser oder schlechter als Westermann, von Heitinga und Ronny noch kein Vollzug aber Van der Vaart beim HSV schon lange wo anders unter Vertrag – Warum ist das alles so zäh hier. Der Hauptsponsor von HH zahlt ca. 7 Mille pro Jahr um in der Relegation zu landen und wir ?? Was läuft da schief oder nicht richtig?? Die Führung in HH noch desolater als in Berlin!! Verstehe ich alles irgendwie nicht ?????????


Blauer Montag
22. Juni 2015 um 14:39  |  476225

Tja Plumpe71 // 22. Jun 2015 um 12:52

…. und mal abgesehen von ganz grundsätzlichen Dingen in der Übernahme einer verunsicherten Mannschaft, die sich im freien Fall befindet, habe ich bisher nicht viel spielerische Entwicklung unter Dardai sehen können, eher zum Ende der Rückrunde eine zumindest von mir gefühlte Rückläufigkeit und eine fast vollständige Rückrunde ist eigentlich nicht wenig Zeit um spielerische Fortschritte zu erkennen.

Zum Ende der Rückrunde musste Hertha antreten gegen BMG, Bayern, den BVB u.a. Topmannschaften der Liga.
Für Siege gegen diese Teams hatte Hertha – gerade auf den Schlüsselpositionen – zu wenig Qualität im Kader.
Die Liste der Aufgaben im Sommer 2015 für Dardais Trainerteam ist lang.
– Neue Spieler ins Team bringen
– Wieder genesene Spieler zurück ins Team bringen
– Tempohärte erarbeiten
– Neues Spielsystem einführen
– Laufwege des neuen Spielsystems pauken
……


Freddie
22. Juni 2015 um 14:48  |  476226

@NKBerlin

Läuft doch nicht besser in HH. Bei den von dir genannten Spielern laufen lediglich die Verträge aus. Bleibt nur Tah. Und der ist noch nicht verkauft. Im Übrigen hat der Ausstiegsklausel von 15 Mio. Kriegen die im Leben nicht. Und der Brustsponsor ist auch kurz vorm Abflug.


22. Juni 2015 um 14:58  |  476227

na ja..@ NKk..ich weiß nicht, aber vielleicht sind deine Maßstäbe zu subjektiv. Westermann hat einen guten Namen erworben ( unabhängig von der letzten Saison). hat in Spitzenklubs gespielt, dt Nationalspieler…ihn trennen vom “ Dalton“ schon 2 Klassen.
VdV hat mehr als 10 Jahre Top- Fußball gezeigt, in der höchsten Qualität………..Ronny nur 1 Saison in Liga 2 sich einen Namen gemacht.
Hamburg ist auch ne Weltstadt, mit Flair und Kohle..mit einem Verein, der zur Creme de La Creme in Deutschland zählt …und im weiten Ausland tief verankert ist. Überhaupt nicht mit der Hertha zu vergleichen… usw. usf.
Hier setzt ja meine Kritik an: Hrrtha muss dringend am Image arbeiten..und dafür braucht es eben auch Gesichter/ Persönlichkeiten
Aber aktuell ist der HSV immer noch ne andere Liga als der Hauptstadtklub ( auch, wenn sie aufpassen müssen, nicht abzufallen)


22. Juni 2015 um 14:59  |  476228

v.d.Bergh kann ebenso Ablösefrei wechseln wie ein Heitinga oder Wagner wenn er will.
Für Holland bekommen wir kleines Geld und Ben-Hatira kann für wenig bis nichts ebenfalls gehen. Nur wo bleiben bei uns die Angebote für solche Spieler welche nicht besser sind als die vom HSV oder VfB?


22. Juni 2015 um 15:00  |  476229

edit ..Umland Vers Ausland.. ( im Ausland ist der HSV aber auch bekannter als Hertha BSC)


Freddie
22. Juni 2015 um 15:04  |  476230

@NKBerlin
Nochmal: Der HSV hat die Spieler nicht verkauft, deren Verträge sind ausgelaufen.


La49
22. Juni 2015 um 15:05  |  476231

#damals_wars

Heute vor 85 Jahren: Hertha BSC vs. Holstein Kiel

Ich suche ja immer noch nach bewegten Bildern von diesem Finale.

Hier gibt es ab 18:17 aber wenigstens mal was vom Halbfinale 1926 im Grunewaldstadion.

Interessant, dass die Hertha-Fans nach dem Sieg quasi die Erfinder des positiv besetzen Platzsturms (19:35) sind. Damals nannte sich das: „Fröhliches Chaos“.

Ha-ho-he!


Blauer Montag
22. Juni 2015 um 15:12  |  476232

Bei Hertha laufen keine weiteren Verträge aus.

Stand heute Abgänge
– Ndjeng Vertragsende
– Heitinga zu Ajax?
– Holland zu Darmstadt?

Stand heute Zugänge
– Allagui kehrt zurück?
– Weiser

Alles Weitere sind in meinen Augen Nebelschwaden in der Gerüchteküche. 😯


heiligenseer
22. Juni 2015 um 15:13  |  476233

@NKBerlin:

bist du der Spielerberater der genannten Spieler oder woher weißt du, dass den Spielern keine Angebote oder Anfragen anderer Vereine vorliegen?


Blauer Montag
22. Juni 2015 um 15:14  |  476234

Darauf ein frisch gezapftes Holsten La49. 😉


Blauer Montag
22. Juni 2015 um 15:15  |  476235

Vielleicht hört er das Faxgerät ab im Friesenhaus H.seer? 😀


Better Energy
22. Juni 2015 um 15:17  |  476236

@NKBerlin // 22. Jun 2015 um 14:37

Versteh nicht, wie macht HH das nur besser?!

Ja, bei Hertha läuft alles schlecht 😉

Daher empfehle ich dir zur Beruhigung der Nerven keinen Klosterfrau Melissengeist, sondern die Lektüren

a) zum Hxv den Blog „Matz ab“ und deren Kommentare
b) zu Herne West ein beliebiges Gelsenkirchner Forum
c) zu Stuttgart die Kommentare der Stuttgarter Zeitung zu jedem VfB-Artikel

Dort loben sie deren Vereinführung in den Himmel :-). Vor Allem sind sie mit deren Transfers seit Jahren furchtbar zufrieden.

Dagegen ist beim Hauptstadtclub und in diesem Blog oder bei HI richtig Totentanz, was wiederum schlecht für abschreibende Journalisten ist… 🙂


Blauer Montag
22. Juni 2015 um 15:19  |  476237

NÖ Better Energy,
eher habe ich den Eindruck, alle schreiben ab bei immerhertha:de .


heiligenseer
22. Juni 2015 um 15:31  |  476238

@NKBerlin:
Wie aus Hamburg zu hören ist würden sie gerne u.a. Adler, Jansen, Diekmeier, Behrami, Rudnevs und Beister abgeben. Alle haben einen Vertrag, der über den 30.06.2015 hinaus läuft. Wie viele von denen konnte der HSV denn bis zum heutigen Tage verkaufen?
Du möchtest doch jetzt nicht einen auslaufenden Vertrag mit einem laufenden Vertrag, bei dem der Verein keine Ablöse verlangt, vergleichen?!


Kamikater
22. Juni 2015 um 15:34  |  476239

@apo
„Hamburg ist auch ne Weltstadt, mit Flair und Kohle..mit einem Verein, der zur Creme de La Creme in Deutschland zählt …und im weiten Ausland tief verankert ist. Überhaupt nicht mit der Hertha zu vergleichen… usw. usf.

Aber aktuell ist der HSV immer noch ne andere Liga als der Hauptstadtklub ( auch, wenn sie aufpassen müssen, nicht abzufallen)…
…( im Ausland ist der HSV aber auch bekannter als Hertha BSC)“

Wo hast Du das denn diese Info her und wie kommst Du denn darauf, dass die irgendwo ein besseres Iamge/Standing von der Stadt und dem Sport haben, aus internationaler oder nationaler Sichtweise?


Opa
22. Juni 2015 um 15:38  |  476240

Will uns hier jemand ernsthaft mit dem HXV vergleichen? 👊


Better Energy
22. Juni 2015 um 15:39  |  476241

@Kamikater // 22. Jun 2015 um 15:34

… weil HH eigentlich nur die Vorstadt der Hauptstadt ist.

Warum? Von Zehlendorf bis nach Ahrensfelde brauchst du 1,5 Stunden mit der S-Bahn. Genauso lange dauert die Fahrt vom Hauptbahnhof bis HH 🙂


Freddie
22. Juni 2015 um 15:41  |  476242

@Kami
Im Umsatz spielen sie schon noch immer (merkwürdigerweise) in der CL.
Allerdings -und da geb ich dir recht – haben sie alles getan, dass der Ruf in D doch reichlich ramponiert ist.


Kamikater
22. Juni 2015 um 15:48  |  476243

@freddie
Aber das hat doch nichts damit zu tun, dass HH eine bekanntere Weltstadt wäre oder international gesehen ein bessres Image hätten?

Vielleicht bestenfalls von den Spielerberatern her. Da, ja. Ja! 😆

@BE
Ach so, stimmt… 😉


Dan
22. Juni 2015 um 15:49  |  476244

Wer hat gerade die nationale Olympia – Bewerbung gewonnen?


Better Energy
22. Juni 2015 um 15:53  |  476245

@Dan

Das ist doch egal, ob Olympia durch Berlin selber oder durch die Vorstadt durchgeführt wird (sofern man die Bewerbung letztendlich gewinnt). Das ist doch alles Nahverkehr… 🙂


Freddie
22. Juni 2015 um 15:53  |  476246

@Kami
Nee, mit dem Bekanntheitsgrad als Stadt hat das nix zu tun.

@dan
Ist aber von deutschen Kleingeistern so entschieden worden.
Ich bin mir sicher, dass Berlin international die besseren Chancen gehabt hätte


22. Juni 2015 um 15:53  |  476247

@ kami..hertha und HSV…das ist wirklich nicht vergleichbar..ich glaube, da stimmt an deiner Wahrnehmung etwas nicht. Aber noch mal: ich meinte das Umland…nicht das Ausland. Wahnsinn, wie fest verankert der HSV bis in das tiefe Land verankert ist.


Kamikater
22. Juni 2015 um 15:55  |  476248

@Dan
(Die sogar gerade Gerd Graus, ehemaliger Hertha BSC Pressesprecher, im Sportsponsoring/Pressebereich, begleitet?)

Aber doch nicht, weil die Stadt im Bereich Sponsoring das bessere internationale Image hätte?


Kamikater
22. Juni 2015 um 15:56  |  476249

@apo
Was stimmt an meiner Wahrnehmung nicht?


fg
22. Juni 2015 um 15:57  |  476250

Hertha hat auch ne ganze Menge Fans in Brandenburg.


heiligenseer
22. Juni 2015 um 15:57  |  476251

Kamikater // 22. Jun 2015 um 15:56

@apo
Was stimmt an meiner Wahrnehmung nicht?
——————–

Sie deckt sich nicht mit der von @apo. 😉


Dan
22. Juni 2015 um 16:09  |  476252

@Freddie

Es sind immer „Kleingeister“ die gegen „mich“ sind. 😉
——–
@Kamikater

Ich habe darauf geantwortet:

Wo hast Du das denn diese Info her und wie kommst Du denn darauf, dass die irgendwo ein besseres Iamge/Standing von der Stadt und dem Sport haben, aus internationaler oder nationaler Sichtweise?

Sponsoring war in dem Moment nicht mein Ansatz.


22. Juni 2015 um 16:12  |  476253

@heiligenseer // 22. Jun 2015 um 15:31 – Adler wäre mir neu und Rudnevs hat schon bekannt gegeben das er bleiben will.


Freddie
22. Juni 2015 um 16:16  |  476254

@NKBerlin
Ja eben. Rudnevs soll, will aber nicht gehen. Ebenso Beister. Also was läuft besser dort?
Du widersprichst doch grad deiner Feststellung, dass es in HH besser laufe


Kamikater
22. Juni 2015 um 16:17  |  476255

@Dan
Ja, aber woran machst Du das denn fest? Meine Fragen dazu stehen nach wie vor im Raum und so lange sind das doch unbelegte Thesen.


22. Juni 2015 um 16:17  |  476256

@ kami..na,..erstens sprach ich, wie berichtigt vom Umland. Mag sein, das Hertha ne Menge fans in BB hat…aber das gegen das, was jm Hamburg herum los ist, ein Bruchteil. Der HSV als solcher ist eine feste Marke im Fussball, gsr nkcht mit ahertha HSV. vergleichbar. Und..im Grunde..ist das auch nicht unbedingt umstritten. Deshalb wundere ich mich grade.


heiligenseer
22. Juni 2015 um 16:20  |  476257

@NKBerlin

Rudnevs bleibt doch auch nur, weil er so einen hochdotierten Vertrag höchstwahrscheinlich nie wieder erhalten wird. Der sitzt den aus. Natürlich sagt er, dass er sich durchsetzen möchte oder sich in Hamburg so wohl fühlt.


22. Juni 2015 um 16:23  |  476258

@ heiligensee…nee, nee, diese Attitüde, die du mir da mal wieder unterjubeln möchtest, haben eher andere als ich 😉 Bin aber gerade von den Socken, über was wir diskutieren. 😎


Freddie
22. Juni 2015 um 16:25  |  476259

@apo
Ich glaub, das war scherzhaft vom @Heilugenseer gemeint


22. Juni 2015 um 16:27  |  476260

Mir ist das vollkommen gleichgültig, ob ein anderer Verein nun größer oder kleiner, beliebter oder unbeliebter oder was auch immer als Hertha BSC ist.

Ja, ich weiß, es geht um „Marken“ und deren Präsenz und das liebe Geld.

Trotzdem ist es mir wurscht, ob z.B. Thailänder oder Australier etc. nun mit einem Bayern-, HSV- oder Hertha-Trikot durch deren Straßen laufen.

Ich bleibe da „Old School“, wie man das heute so nennt.


Kamikater
22. Juni 2015 um 16:29  |  476261

@apo
Ich finde nirgendwo einen Beleg für Deine These. Sorry.


Opa
22. Juni 2015 um 16:37  |  476262

Ich störe Euren „Meine Stadt hat den längeren…“ Streit nur ungern, aber das ist ja mal eine geile Trikotpräsentation!


Dan
22. Juni 2015 um 16:41  |  476263

@Kamikater // 22. Jun 2015 um 16:17

Ich brauche das jetzt nicht, aber wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Deine Frage verkürzt

….irgendwo ein besseres Iamge/Standing von der Stadt und dem Sport haben, aus internationaler oder nationaler Sichtweise?

Da „rotz“ ich dir schnell Olympia hin und wollte Dir nur zeigen, das national das bessere Image für eine internationale Olympia-Bewerbung wohl bei Hamburg liegt, auch wenn das angeblich 400+ „Kleingeister“ entschieden haben sollen.

Was ist daran schwer zu verstehen?

Ansonsten bin ich zugereister Spandauer aus dem Wedding und verschanze mich im Kleingarten, habe wohl das Hauptstadt-Gen abgelegt oder nie gehabt da ich in Berlin – West aufgewachsen bin. Die Hauptstadt ist bestimmt hipp und Hamburg ein Welthafen deren Hanse-Wurzeln weltweit wirtschaftliche Strippen zogen und pflegen, als wir noch „auf den Bäumen“ hockten.

Mir ist die Diskussion wirklich wurscht, aber ich kann verstehen warum Hamburg international angesehen ist. Mehr oder weniger, wie misst man das?


pax.klm
22. Juni 2015 um 16:44  |  476264

Spieler mit Biß? Bei Hertha? Wie denn, wo denn… und wer sollte die pampern. Jedenfalls nicht Herr Preetz.


Kamikater
22. Juni 2015 um 16:58  |  476266

@Dan
Keine Aufregung! Ich habe ja nach Quellen gefragt, die das belegen und keine gefunden. Mehr nicht. Ist ja gar nicht der Rede wert, so lamge das nicht erwiesen ist.

Image kann man auf bestimmte Punkte hin analysieren. Das kommt auf die zu messenden Parameter drauf an, die ergeben dann jeweils Partialimages. Die Vereinsmarkenstärke wird über die Verknüpfung von Komponenten wie „Vereinsbekanntheit“ und „Markeneinstellung“ ermittelt. Ist sehr aufwendig, zeitintensiv und nicht ganz billig. Das macht Sportfive reichlich und sollte es auch können.

@Fabian Holland
http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/der-holland-poker-geht-in-die-naechste-runde


Better Energy
22. Juni 2015 um 16:58  |  476267

-Hertha-News

Ein Fall für Zwei

Henrik Kuchno ist zurück bei Hertha BSC. Er kümmert sich ab sofort gemeinsam mit Hendrik Vieth um die Fitness der Profis.

Quelle: http://www.herthabsc.de/de/intern/fitnesstrainer-henrik-kuchno-zurueck/page/8246–17-17-.html

Eine sehr vernünftige, begrüßenswerte Entscheidung! -> (jetzt bin ich mal frech: Mein Reden 😉 )


22. Juni 2015 um 17:04  |  476268

@ kamii..die Fussballmarke HSV gegenüber Hertha BSC..wie meinst du, liegen da die Gewichte?


Kamikater
22. Juni 2015 um 17:13  |  476269

@apo
Ich habe dazu alles versucht zu finden. Und nix Schlaues gefunden. Die Parameter, unter denen man suchen kann, sind entweder nicht aktuell oder nicht vergleichbar.

Geht es um
– ist in Deutschland beliebter?
– hat mehr Fans?
– hat höhere Markenidentität?
– familiär, identifikationsstiftend oder international beliebt?

Wonach sucht man? Man müßte vorher haargenau wissen, worauf man die Frage bezieht und wa sman wissen will.

Wie gesagt: Vereinsmarkenstärke wird über die Muliplikations-Verknüpfung von „Vereinsbekanntheit“ und „Markeneinstellung“ errechnet. Das ist ne Wisssenschaft an sich und Studien dazu sind nicht öffentlich, weil zu wertvoll, bzw. auch über kurzfristige Veränderungen im Image „volatil“.


22. Juni 2015 um 17:16  |  476270

@ kami: habe mal unseren Dialog durchgelesen: ich glaube, du hast bei mir etwas falsch gelesen: ich habe nicht gesagt, dass Hamburg als Stadt ein besseres Image als Berlin hat…Daher der vielleicht eigentlich auch überflüssige Disput.
😉


TassoWild
22. Juni 2015 um 17:22  |  476271

#Ndjeng

Ist zwar schon alles gesagt, ich finde es trotzdem richtig schade für das Team. Hatte mir Django 2.0 gewünscht.


Kamikater
22. Juni 2015 um 17:25  |  476272

@apo
Es gab noch gar keinen Disput. Du hast mehrfach das Thema gewechselt. Ja. Und hast mir eine falsche Wahrnehmung vorgeworfen. Ja. Aber ich habe Dir trotzdem Fragen gestellt und Dir geantwortet. Und nu?


Dan
22. Juni 2015 um 17:30  |  476273

http://www.wuv.de/marketing/bundesliga_dortmund_buesst_an_image_ein_hoehenflug_fuer_augsburg

Wer sich den Spaß macht, kann das noch von anderen Jahren ermitteln.

Unter anderem Januar 2014 nach unserer guten Hinrunde.

Die untere Tabellenhälfte führt Hertha BSC an. Der Hauptstadtklub ist sehr bekannt, verfügt über Tradition und erzielt gute Werte in der Kategorie Einzigartigkeit.

Das mit der Einzigartigkeit würden hier „viele“ unterschreiben.

Marktforschung ist wohl eine „Hure“ aus Babylon. 😉


22. Juni 2015 um 17:38  |  476274

nee, Thema hatte ich micht gewechselt. Eigetnlich hatte ich auf NKK geamtwortet und fortan immer über die gleichen Dinge gesprochwn. Falsche ( subjektive) Wahrnehmung ging zunächst auch an NKK, der Van den Berg und Westermann, van der Vaart und Ronny als gleichstark wahrnahm und die. die Differenz in den Ablösen und das verschiesene Interesse nicht verstand.
Zu Hamburg hatte ich nurr angemerkt, dass das eben AUCH noch ne Weltstadt mit Flair ist ( wir als Berlin da nicht unbedingt groß punkten) Wer also wahrnimmt, dass national ( oder gar international) die Fussballmarke Hertha und der HSV auf einer Höhe stehen, der hat da nach meinem Dafürhalten, ne verzerrte Wahrnehmung. Weil die Fakten ja allzu auffällig simd und auf der Hand liegen.
Zu sxhnell gelesen? 14:48 und 14:50 Kein Themenmix, finde ich.


22. Juni 2015 um 17:45  |  476275

@ dan.. da würde ich auch nicht allzu viel drauf geben..denke, das sich ein Image über Jahre / Jahrzehnte prägt. Interessant wäre es, da mal zu recherchieren..aber leider muss ich jetzt los…und mit Mathis , , Avengers 2 gucken…😋


Dan
22. Juni 2015 um 17:45  |  476276

@apollinaris // 22. Jun 2015 um 17:38

Kommt immer drauf an, also angeblich sind die Fußballmarken Hertha BSC und HSV fast gleich auf.

Siehe den letzten Link.


fg
22. Juni 2015 um 17:45  |  476277

Von der Seite beobachtet:

Apo sagt, dass der hsv ne bedeutend größere Marke und im Umland stärker verwurzelt sei als Hertha.
Kami fragt nach Quellenbelegen dieser These.
Apo hat keine und stützt sich auf sein Gefühl.


fg
22. Juni 2015 um 17:47  |  476278

Meine subjektive Wahrnehmung sagt:

In den letzten zwei Jahren ist bundesweit das Image des hsv hinter das von Hertha gerutscht.

Quellen: keine


Kamikater
22. Juni 2015 um 17:49  |  476279

WIe gesagt, es ist äußerst schwierig, wenn man sich wie z.B. den von @Dan verlinkten „Brandfeelindex“ auf ein Parameter bezieht, das dann zu vergleichen. Ich habe diesbezüglich schon etliche sehr unterschiedliche, weil zeitlich unterschiedlich bemessene und thematisch abgefragte Studien gelesen.

Der HSV schneidet seit 2009/10 in vielen Rankings jährlich immer schlechter und schlechter ab. Ist mir aber Latte.

Wir in Berlin brauchen dringend einen potenten langfristigen Sponsor und es gibt viele Punkte, die Berlin als Alleinstellungsmerkmal mitbringt. Zusammen mit dem Thema „Entwicklungsfähigkeit“ und „Underrated“ sollte da was gehen.

Dennoch stimmt mich der eigentlich Wert der Hilfe von S5 im Gesamtkontext skeptisch. Da bin ich mal sehr gespannt, ob wir wirklich einen Mehrwert, auch in diesem Kontext, über S5 generieren können.


Dan
22. Juni 2015 um 17:51  |  476280

@apollinaris // 22. Jun 2015 um 17:45

Theoretisch würde ich Dir recht geben, aber es sind wohl zwei paar Schuhe. Fan-> Vereinsimage und Wirtschaft -> Vereinsimage.

Vielleicht hilft das

http://www.lim.uni-bremen.de/files/burmann/publikationen/LiM-AP-40-Markenimage_prof_Sportvereine.pdf


Kamikater
22. Juni 2015 um 18:12  |  476281

@Dan
Ist aber schon wieder fast 7 Jahre alt und berücksichtigt nicht die Veränderungen der relevanten Jahre. Ich habe auch schon gesucht, aber aktuell gibts da nicht viel. Da müsste man in der Fachzeitschrift „Sponsors“ immer wieder nachlesen.

http://www.sponsors.de/index.php?id=72&tx_ttnews%5Bswords%5D=hertha+image&von=&bis=22.06.15&order=0&x=0&y=0

Aber die Mühe mache ich mir rückwirkend erst, wenn S5 diesbezüglich mal was zustande bringt. 😉


La49
22. Juni 2015 um 18:20  |  476282

Bin ja nicht gerade der HSV-Experte. Aber es ist kaum von der Hand zu weisen, dass die späten Siebziger und frühen Achtziger den HSV in der Wahrnehmung einfach grösser erscheinen lassen als es die Realität der letzten 20 Jahre widerspiegelt.

Die Europapokalsiege und Erfolge im DFB-Pokal kann man zwar auch nicht gerade als jüngere Vereinsgeschichte bezeichnen, aber sie sind in der Erinnerung dann doch präsenter, es gibt Zeitzeugen und ausreichend Bild- und Filmmaterial, das man ausschlachten kann.

Es ist halt so: Hertha hat in der Phase, in der andere Vereine angefangen haben, sportlich erfolgreich zu sein, das Festgeldkonto auszubauen und ein Markenimage aufzubauen, einfach mal eine längere Auszeit genommen.

Wo in Hamburg die Begeisterung herkommt, dem HSV trotz aller Querelen der letzten 15 Jahre derart die Stange zu halten, können die Verantwortlichen vermutlich selbst nicht erklären. Auch jeden Fall ist die Loyalität beeindruckend. Die können noch so miserabel spielen und kriegen das Stadion trotzdem voll. Vor allem machen die Umsätze, die eigentlich nicht in Relation zum sportlichen Erfolg stehen.

Was die Rivalität Berlin vs. Hamburg abseits der Bundesliga betrifft, geht das Spiel ja auch schon eine ganze Weile so. Bei der Ansiedlung von Unternehmen ist das immer ein Kampf, bei dem auch probiert wird, Unternehmen abzuwerben (DB war ja auch mal im Fokus von HH). Dazu die Wettstreite um sportliche Grossveranstaltungen. Oder die Frage, welches die grünere Stadt ist. Oder welche Stadt mehr Erholung am Wasser bietet.

Bzgl. Olympia bin ich ja der Meinung, dass es nicht die herausragende Qualität der Hamburger Bewerbung war, sondern die schwungarme, fast lustlose Berliner Bewerbung, die den Ausschlag gegeben hat.

Ob Hamburg nun international mehr Chancen hat bei Olympia? Hängt wohl auch ein bisschen vom Bimbes ab.

Zurück zur Vereinsmarkenstärke, die (wie @kamikater schrieb) halt eine Muliplikations-Verknüpfung von Bekanntheit und Markeneinstellung ist. Bei der Bekanntheit ist Hertha mit 90% Platz 14 (HSV 94% Platz 5) nicht so schlecht (2014er Studie, TU Braunschweig). Bei uns hapert es an der Markeneinstellung (Hertha: 50.42, Platz 30). Da liegen wir hinter Paderborn, Sandhausen, Aue, Bochum, Ingolstadt, FSV Frankfurt. Das ist erschreckend! In den 4.063 Interviews hat der #hauptstadtfaktor wohl eher nicht gezogen (mag bei der Bekanntheit geholfen haben).

Ich sag‘ jetzt lieber nicht, wo unsere Köpenicker Freunde bei der Markeneinstellung gelandet sind.


Kamikater
22. Juni 2015 um 18:35  |  476283

@La49
Zusammenfassend zum Wetter kann mal heute also feststellen: Fühlt man sich grödig, liegts am Bimbes!


Kamikater
22. Juni 2015 um 18:40  |  476284

La49
22. Juni 2015 um 18:45  |  476285

@fg

Vom Feeling hast Du da gar kein so schlechtes Gefühl. Beim HSV geht es stetig abwärts.

Auch deswegen:

In der ebenfalls im Rahmen der Fußballstudie erhobenen Bewertung der Arbeit der Vereinsführung wird den Verantwortlichen des VfB Stuttgart im Vergleich der 36 Fußball-Bundesligisten ein schwaches „Leistungszeugnis“ erteilt (Rang 27), die Arbeit der Vereinsführung des Hamburger SV wird mit erkennbarem Abstand sogar als die in der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga schlechteste Leistung eingeordnet (Rang 36).

Reicht aber noch, um vor Hertha zu sein.
Leider gibt die Zusammenfassung keine Information, wo Hertha bei Vereinsführung steht.


sunny1703
22. Juni 2015 um 18:54  |  476286

Zwei Jahre intensiv Hamburg und auch viele Spiele mit HSV Leuten in Kneipen geschaut, aber irgendwas von Rivalität zu Berlin, insbesondere zu Hertha habe ich nicht mitbekommen. Irgendwelche Hassdeppen gibt es überall.Im Gegenteil als ich einige Spiele in der letzten Abstiegssaison gemeinsam mit HSV Anhängern sah,waren die für Hertha(zumindest als Hamburg gesichert war) und auch in der Relegation eindeutig für Hertha und nicht für Düsseldorf.

@LA hat in einem Punkt recht, Hamburg hat in einigen Bereichen an Berlin abgegeben,das betrifft insbesondere den Medienstandort.

Bei der Olympiabewerbung streiten sich die einzelnen Verbände inzwischen wer wie abgestimmt hat, angeblich will ja so gut wie keiner für Hamburg gestimmt haben.

Aber sehen wir es mal anders, ich weiß nicht,ob es hier eine Mehrheit für Olympia gegeben hätte,in Hamburg wird es sie vermutlich geben. Übrigens ich selbst hätte ein Olympia in beiden Städten für gut gehalten.

lg sunny


Sir Henry
22. Juni 2015 um 19:20  |  476287

@Sponsorship

Es gibt immer wieder Überraschungen und ungeahnte Entwicklungen.

So wird z.B. Microsoft ab dem nächsten Jahr den mit Abstand populärsten amerikanischen Rennfahrer Dale Earnhardt jr. mit der Marke „Windows 10“ unterstützen.

http://www.hendrickmotorsports.com/news/articles/55686/hendrick-motorsports-teams-with-microsoft-to-drive-technology-innovation

Earnhardt jr. ist in seinem Sport etwa so populär wie es M. Schumacher seinerzeit in Deutschland war. Das ist ein Riesendeal.

Das Besondere ist eben, dass Microsoft bisher nicht als Sponsor im großen Stil im Sport aufgetreten ist.

Irgendwie habe ich die Hoffnung, dass auch Hertha ein ähnlicher Coup gelingt.


Joey Berlin
22. Juni 2015 um 19:29  |  476288

@La49 // 22. Jun 2015 um 18:20,

Ich sag’ jetzt lieber nicht, wo unsere Köpenicker Freunde bei der Markeneinstellung gelandet sind.

Die rbb-„Berichterstattung“ als wichtiger Faktor nicht zu vergessen…! Kannst du so spontan den Hauptsponsor von Union nennen – Glückwunsch… ? 😉

Positiv sind die Vergleichszahlen über den Bekanntheitsgrad: über 90% für Hertha BSC und unter 70% bei Union! Die Studie ist auf Deutschland beschränkt, nur eine Momentaufnahme und von vielen Faktoren abhängig!

Damit alle wissen, wovon wir reden… https://www.tu-braunschweig.de/Medien-DB/aip-ad/veroeffentlichungen/fussballstudie_2014_tu_braunschweig.pdf


Tsubasa
22. Juni 2015 um 19:32  |  476289

@opa: leider interessiert sich bei Hertha keiner für über dem Tellerrand und Benchmarks werden nicht erstellt oder betrachtet.


Tsubasa
22. Juni 2015 um 19:37  |  476290

@sir Henry: zwischen populärsten amerikanischen Rennfahrer und unserem trostlosen Verein im halbleeren Stadion mit grauen sitzen und schlimmsten gekicke sind leider Welten.

Hatte ja auch mal auf Apple oder Bose oder Beats (jetzt ja auch Apple) gehofft aber als Sponsor tut sich das kein global player an. Aber otelo hat wohl wieder werbebudget 🙂


Sir Henry
22. Juni 2015 um 19:41  |  476291

@Tsubasa

Bitte, lies nochmal meinen ganzen Beitrag und überlege dann, was Du falsch verstanden hast.

Danke.


La49
22. Juni 2015 um 19:44  |  476292

@joey berlin

#rbb

Bin neulich fast vom Stuhl gefallen, als ich hörte, dass mein Leib-und-Magen-Sender jetzt Medienpartner von Union ist.

🙁

Stelle mir mir Grauen vor, wenn morgens dieser Arbeit dann in der schöne Morgen interviewt wird. Oder dieser Unteroffizier vom Wachregiment Feliks Dzierzynski.

*brrrr*

Im bundesweiten Bekanntheitsgrad ist Union echt unter ferner liefen. Aber mit diesen Aktionen wie Weihnachtssingen und Stadion-DIY haben die sich überregional ein positiv besetztes Etikett gegeben. Irgendwie clever. Obwohl das manchmal genauso gewollt wirkt, wie bei Pauli. Die ja im Markenindex ganz oben stehen (als Fast-Drittligist).

#sponsor_union
Bei den Union-Frauen ist es die Bahn (!).
Bei den Herren teilen die sich doch die Leibchen mit Paderborn, oder?!


flötentoni
22. Juni 2015 um 19:48  |  476293

Lenovo wäre auch nett als sponsor. Die wollen der größte pc Herstellers werden (oder sind es schon)


sunny1703
22. Juni 2015 um 19:54  |  476294

@flötentoni

Jemand aus China wäre auch bei mir weit vorne, mehr als Araber,bei denen niemand weiß was da politisch passiert.

lg sunny


23. Juni 2015 um 11:41  |  476413

@ fg..“ von der Seite betrachtet “ nee..einfach beobachtet. Ich lebe in Berlin und mein Sohn in HH ..da kann man recht viele Vergleiche anstellen. Andersherum gab es auch keine Belege..Die kamen jetzt von Leuten, die sich darin besser auskennen.
..und das der HSV am Abrutschen ist, schrieb ich auch…
Na ja..alles nur Chemie 😉

Anzeige