Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey)  Der Wechsel ist vollzogen. Am heutigen Donnerstag hat John Heitinga den Medizincheck bei Ajax Amsterdam bestanden und im Anschluss daran einen Vertrag bis 2016 mit Option auf ein weiteres Jahr bei den Niederländern unterschrieben. Der 31-Jährige kehrt somit zu dem Klub zurück, bei dem er einst ausgebildet wurde, 18 Jahre lang spielte und 215 Partien in der Eredivisie bestritt. Hier das Beweisfoto:

Heitinga selbst twitterte das hier:
<blockquoteclass=“twitter-tweet“ lang=“de“>

I am happy tobepartofthe#Ajax familyagain. Fullambitionstartingmysecondperiod. #wijzijnajax https://t.co/tAE7AhRsYZ

— John Heitinga(@Johnheitinga) 25. Juni 2015

<scriptasyncsrc=“//platform.twitter.com/widgets.js“ charset=“utf-8″>

Wir haben schon vor zwei Wochen darüber berichtet. Nun ist es also offiziell. Nach nur einem Jahr verlässt Heitinga Hertha ablösefrei. Die Berliner sparen dessen Gehalt und müssen sich nun allerdings nach einem neuen Back-Up-Innenverteidiger umschauen. Dass dieser Emir Spahic sein wird, halte ich im Übrigen für sehr unwahrscheinlich.

Herbergsvater aber kein Anführer

Ich habe mehrfach mit John Heitinga in der vergangenen Saison gesprochen. Ehrlich gesagt habe ich den Mann früher einmal ziemlich bewundert. Aber auch wenn der Vize-Weltmeister von 2010 ein cooler Typ ist, der gern ein kleines Späßchen einbaut und irgendwie eine starke Ausstrahlung hat, fiel mir und eigentlich allen anderen Kollegen schnell auf, dass es für die Bundesliga nicht mehr reichten würde.

Heitinga war zu langsam, zu schlecht am Ball. Und er mied Zweikämpfe. Jos Luhukay hatte ihn eigentlich als neuen Anführer gesehen. Intern übernahm Heitinga dann auch die Rolle des Herbergsvaters, kümmerte sich um Salomon Kalou und Roy Beerens. Aber auf dem Platz zählt die eigene Leistung, um einen Anspruch als Anführer haben zu können. Und die reichte nicht.

Das Märchen vom Großverdiener

An dieser Stelle muss allerdings noch erwähnt werden, dass Heitinga selbst sich nie als der Anführer gesehen hat. Aber fest steht: Heitinga war, auch wenn er ablösefrei aus England kam, ein Fehleinkauf. Daran gibt es nichts zu rütteln.

Eine Sache aber noch, bevor wir uns nicht mehr mit dem Gestern sondern mit dem Morgen beschäftigen: Wenn nun überall geschrieben wird, dass Heitinga ein fettes Gehalt abgegriffen hätte, ist das Blödsinn. Hertha hatte mit ihm einen stark leistungsbezogenen Vertrag ausgehandelt. Das bedeutete: ein relativ niedriges Grundgehalt für Heitingas Verhältnisse, aber relativ hohe Prämien im Erfolgsfall. Da der Verteidiger aber fast nie spielte, hatte Hertha auch keine große finanzielle Belastung mit ihm.

Zwei ganze und zwei halbe Innenverteidiger

Heitinga ist nun also weg. Hertha bleiben damit für die kommende Spielzeit erst einmal John Brooks und Sebastian Langkamp als klassische Innenverteidiger. Dazu könnte auch Fabian Lustenberger wieder diese Rolle spielen. Ich habe den Kapitän in der Abwehr immer stärker gesehen als im Mittelfeld. Des Weiteren hat auch Jens Hegeler in der vergangenen Saison gezeigt, dass er, wenn irgendwo, dann dort ein Faktor sein kann.

Aber reicht das? Zwei ganze und zwei halbe Innenverteidiger? Ich denke nicht. Manager Michael Preetz wird sich auf dem Transfermarkt noch einmal umschauen. Ich erinnere mich, dass man im vergangenen Winter schon einmal an Wolfsburgs Timm Klose interessiert gewesen ist. Den halte ich für einen guten Mann. Und beim VfL droht dem Schweizer weiter die Bank.

Frage an euch: Wie würdet ihr das machen? Einen neuen Innenverteidiger holen, oder nicht? Und wenn ja, wen?

Am Sonntag um 14.30 Uhr startet Hertha auf dem Schenckendorffplatz in die Vorbereitung für die neue Saison. Ich würde an eurer Stelle am Freitag ja mal in die Morgenpost schauen. Es gibt News.  


209
Kommentare

Tsubasa
25. Juni 2015 um 17:58  |  477097

HA HO HE!


ahoi!
25. Juni 2015 um 18:04  |  477101

Hertha BSC!


Paddy
25. Juni 2015 um 18:05  |  477102

das HaHoHe sollte aber schon von 3 verschiedenen Personen kommen 😉


Paddy
25. Juni 2015 um 18:06  |  477104

irgendein Update zu einem der potentiellen Neuzugänge?


Ursula
25. Juni 2015 um 18:07  |  477106

# Hertha BSC

@ L.Horr um 11:29 Uhr

Das sind keine Angestellten von „Gegenbauer“,
sondern Harz IV-Empfänger, die von einem
Subunternehmer im Namen von „Gegenbauer“
bezahlt werden, der seinerseits wieder diesen
Subunternehmer bezahlt…

…so stellte es dieser „Subunternehmer“ unter
Alkoholeinfluss und mehreren Zeugen und
den Betroffenen (mit Gegenbauer-Quittungen)
immer wieder dar!


ahoi!
25. Juni 2015 um 18:13  |  477108

laut bild baggert hertha an spahic. das ist der „schläger“ bzw. kopfstossheinie aus leverkusen. muntere 34 jahre alt… wenn ich mir das „überlieferte“ verhalten von hertha (abseits der personalie weiser) auf dem transfermarkt so anschaue, habe ich doch mehr und mehr den eindruck, preetz verwechselt das ganze mit „rudis resterampe“. lausig, zumal im vergleich mit anderen mitbewerbern – etwa dem 1.fc köln. aber wie heißt es so schön, man soll den tag ja nicht vor dem abend loben. so bleibt das prinzip hoffnung, dass preetz irgendwann doch noch erkennt, wo es bei der hertha wirklich hakt (OM!!! und sturm! und trikotsponsor) und endlich handelt!


Kamikater
25. Juni 2015 um 18:16  |  477110

@neuer IV
Auf jeden Fall muß ein weiterer IV her. Wer weiß, ob nicht noch Hegeler in der Winterpause geht, wenn er weiterhin so wechselnde Leistungen bringt. Spätestens dann sollte man nicht noch neu suchen müssen.


Peter
25. Juni 2015 um 18:17  |  477111

Dzsudzsák
der Berater hat gesagt: die keine Vereibahrung mit dynamo über Verlengerung, Dzsudzsi hat gesagt er möchte gehen. Er würde gerne zu Hertha gehen. Hertha hat bei dinamo gefragt, aber hat kein Antwort, kein Preis bekommen. So die Verhandlung is jetzt gestopt, Hertha wartet aufs Preis

http://www.telesport.hu/2015/06/23/megszolal-dzsudzsak-menedzsere-ezert-nem-tud-ajanlatot-tenni-a-hertha-de-a-moszkvaval-sem-irtak-ala-semmit/


xXx
25. Juni 2015 um 18:19  |  477112

Man muss endlich mal davon wegkommen, ständig mit Alternativen auf fremden Positionen zu planen. Auch, wenn der eine oder andere notgedrungen, eine andere Position auch „interpretieren“ kann. Zu einer vernünftigen Kaderplanung gehört nunmal, ausreichendes Personal auf ihren besten Positionen zu haben.

Lustenberger, Hegeler oder Niemeyer mögen zwar aushelfen können, wenn in der IV mal Not am Mann ist, gleich so zu planen, ist aber einfach fahrlässig.

Wir haben 2 IVs (Langkamp/Brooks), wovon einer wegen dem Gold Cup, auch noch die ganze Vorbereitung verpassen wird.

Es sollte also keine Frage sein, ob man noch einen IV verpflichten sollte. Man MUSS einen verpflichten!

Spahic wäre da vermutlich von seiner Qualität her eine gute Alternative, auch wenn er schon 34 Jahre alt ist und in Leverkusen keinen besonders positiven Abgang hatte.

Aber eine lange Sperre hatte bei Kobiashvili ja auch niemand gestört, dass man trotzdem weiter an ihm festhielt.


ahoi!
25. Juni 2015 um 18:23  |  477113

ich korrigiere, spahic ist, wenn die saison startet sogar schon 35. fast schon lächerlich, so einen transfer überhaupt zu überlegen.

und ja @mey: klose fände ich auch gut.


Sir Henry
25. Juni 2015 um 18:25  |  477114

@ahoi

Aber wer überlegt denn den Transfer? Preetz oder die Zeitung?


ChrisdeFrance
25. Juni 2015 um 18:26  |  477115

@Peter

Danke dir für die Infos und Übersetzungen! Ich hoffe sehr, dass der Deal iwie klappt..ich denke der Mann wäre ne absolute Verstärkung!
Die Russen mal wieder 😉 Moskau muss echt lernen, manche Sachen auch abzugeben! #nopolitics


hertha94
25. Juni 2015 um 18:32  |  477117

einer irgendwelche Vorstellungen welche News es morgen geben könnte?


ahoi!
25. Juni 2015 um 18:34  |  477118

@sir. das weiß ich auch nicht so genau. deswegen schrieb ich „überliefert“… aber bisher habe ich den eindruck, dass bild mit seinen recherchen von allen blättern noch immer am besten liegt. wie zuletzt im fall weiser.


Colossus
25. Juni 2015 um 18:35  |  477119

Bei der U21-EM ballerte Nico Schulz (22) mit seinem Tor beim 1:1 gegen Tschechien Deutschland zu Olympia 2016. Doch ob er so lange noch bei Hertha spielt, ist nicht sicher.
BILD erfuhr: Hertha machte Schulz (Vertrag bis 2016) lange vor der EM ein neues Vertragsangebot. Doch Schulz-Berater Roger Wittmann gibt sich zurückhaltend: „Nico hat noch ein Jahr Vertrag, spielt ein gutes Turnier, mehr gibt es dazu nicht zu sagen.“

vielleicht wurde das schon gepostet. Ich finde es zumindest bemerkenswert.


hurdiegerdie
25. Juni 2015 um 18:35  |  477120

Was mich bei Heitinga verwundert ist, dass das keiner gesehen hat? Man sah doch schon in Trainingsspielen, dass er zu langsam ist, und selbst das Stellungsspiel war nicht optimal. Ich denke mal, das ist jetzt kein „mobbing“, es war m.E. wirklich selbst für Laien ersichtlich, und die Meinungen gehen kaum auseinander (wie bei anderen Spielern wie ÄBH oder selbst Wagner).

Wie kann man denn so jemanden holen, wenn sogar 2 (Preetz und JLU) zustimmen mussten. Hat den keiner beobachtet?


heiligenseer
25. Juni 2015 um 18:36  |  477122

Muss denn bei jedem aufkommenden Gerücht so getan werden, als wenn der Spieler soeben unterschrieben hat und die Führung wieder einmal alles falsch gemacht hat und schlussfolgernd gar nicht weiß was sie da tut?

Wenn ein solcher Transfer vollzogen ist könnt ihr doch immer noch draufhauen. Teilweise kommt es einem so vor, als wenn nur noch drauf gewartet wird, dass der Geschäftsführer Sport und Kommunikation irgendetwas wieder verbockt haben könnte. Da ist es dann auch egal, woher so ein Gerücht kommt. Hauptsache ein bisschen auskotzen.


Kamikater
25. Juni 2015 um 18:38  |  477123

@hertha94
Klar, wir behalten das aber alle für uns.
#VerschwiegenheitistdashöchsteGut

@Colossus
Das wird @HBSC1892 interessieren.


hertha94
25. Juni 2015 um 18:42  |  477124

@Kamikater

dann ist ja gut 🙂


Kamikater
25. Juni 2015 um 18:43  |  477125

Mensch @Heiligenseer! Jetzt verdirbst Du aber mit Deiner Direktheit einem Teil der Community hier ganz schön den Tag!
😆


xXx
25. Juni 2015 um 18:44  |  477126

Ja, Schulz spielt ein gutes Turnier bei der U21-EM. Verlängert er seinen Vertrag nicht, sollte man ihn noch diesen Sommer verkaufen. Ansonsten geht er in einem Jahr ablösefrei.


Sir Henry
25. Juni 2015 um 18:51  |  477128

@ahoi

Und nur weil die Zeitung behauptet, dass Hertha an Spahic gräbt, stimmt das dann auch?

Vielleicht ist es ja auch genau andersrum? Spahic, Mitte Dreißig, ohne Vertrag sucht noch mal Anschluss und bringt sich über den Berater ins Gespräch?

Nicht immer gleich auf den Verein einschlagen nur weil ein gelangweilter Redakteur einen Namen in den Raum wirft.

Bin da ganz bei @heiligenseer.


ahoi!
25. Juni 2015 um 18:51  |  477129

ja genau @heiligenseer // 25. Jun 2015 um 18:36 „auskotzen“. das trifft es (vorsicht sarkasmus). die transfers der letzten saison saßen ja alle. hundertprozent. ebenso die personalpolitik auf dem trainerposten…


Kamikater
25. Juni 2015 um 18:53  |  477131

@ahoi
Ja, ich finde schon, dass die meisten gut waren.


Herthas Seuchenvojel
25. Juni 2015 um 18:55  |  477132

@Kami:
aber eben auch nicht bei jedem
ich stimme @heiligenseer vollkommen zu
bei Micha ist eben nicht nur eine Lupe im Spiel, sondern gleich ein Elektronenmikroskop, um eventuelle Fehler finden und unter die Nase reiben zu können
so sehr ich mich über Yabo gefreut hätte, kommentieren werde ich das allermeiste erst bei perfektem Vollzug

@mey: meine Frage zu Ronny im Vorthread haste geflissen überlesen, gell? 😉


ahoi!
25. Juni 2015 um 18:55  |  477133

@sir: ich habe nicht auf den „verein“ eingeschlagen. nur die transfer- bzw. personalpolitik eines einzigen menschen in frage gestellt. und da bin ich beileibe nicht der einzige hier.


Kamikater
25. Juni 2015 um 18:57  |  477134

@Herthas Seuchenvojel
Aber das habe ich doch eben gesagt oder hast Du die Ironie trotz Smileys nicht gerafft?

PS: Was guckst Du eigentlich für merkwürdige Filme? siehe 03:04 Uhr


heiligenseer
25. Juni 2015 um 18:59  |  477135

@ahoi:

@ubremer hat nicht nur einmal erklärt, dass ein Transfer kein Alleingang von Preetz ist, sondern eine Konsensentscheidung mit dem Trainer. Du kannst misslungene Transfers nicht nur einer Person zuschieben.


ahoi!
25. Juni 2015 um 19:00  |  477136

@kami: echt die „meisten“? ich fand stocker. platte akzeptabel. genki ev. entwicklungsfähig. bei schieber bin ich vorsichtig. so weit ich weiß, waren dessen knieprobleme (knorpelschaden) zumindest nicht gänzlich unbekannt.


Kamikater
25. Juni 2015 um 19:00  |  477137

@ahoi
Na erklär uns doch mal, wen Du alles vorher nicht geholt hättest. Sag aber jetzt bitte nicht Heitinga und Hegeler. So schlau sind wir alle mitlerweile auch.

Also kommt die große Preisfrage:
Du hast 4 Mio Euro für Positionen zur Verfügung. Wen holst Du auf welcher Position?

Wir sind gespannt!


ahoi!
25. Juni 2015 um 19:01  |  477138

nach stocker fehlte das wort „gut“


heiligenseer
25. Juni 2015 um 19:03  |  477139

@kamikater

Vorsicht, gleich kommt wieder jemand um die Ecke und sagt dir dazu: „Ist doch nicht mein Job. Der Herr Preetz wird dafür schließlich fürstlich bezahlt und nicht ich!“ 😉


ahoi!
25. Juni 2015 um 19:07  |  477140

ach bitte @kami. die personalie hegeler habe ich hier sofort und unmittelbar nach dessen transfer in frage gestellt (ich schrieb hier damals sinngemäß und etwas sarkatisch (zugegeben), das beste an dem mann sei seine herkunft, geburtsort). und nun soll ich*s nicht mehr anführen dürfen? dann wirds schwierig. 😉 zumal ich ja auch (wie die meisten hier) die preise nicht kenne. ich rede vom grundsätzlichen. den nunmehr seit langem bekannten bedarf auf der mittelachse. wo im winter nichts passiert ist. und bisher eben auch nicht.


25. Juni 2015 um 19:07  |  477141

Diejenigen, die den Transfer von Spahic befürworten, verstehe ich nicht…Möchte mal wissen, was los gewesen wäre, wenn der Luhukay mit so einer Schnapsidee um die Ecke gekommen wäre…Das wäre ein absurder Transfer in mehrlei Hinsicht . Scheint ja auch nix dran zu sein, – besser wär’s…
@ Hurdis Frage stellt sich mir seit Monaten. Hatte man nur nach “ Erinnerung“ den Heitinga sportlich eingeschätzt?- Da haben zwei Profis ja irgendwie ziemlich versagt…wird nur nicht drüber geredet..


heiligenseer
25. Juni 2015 um 19:09  |  477142

@ahoi

Woran ein Wintertransfer gescheitert ist hast du hier aber gelesen, oder?


Kamikater
25. Juni 2015 um 19:09  |  477143

@ahoi
Hamsterrad.


ahoi!
25. Juni 2015 um 19:11  |  477144

#hamsterrad: jepp. und in der mitte sitzt, na wer wohl?


Stiller
25. Juni 2015 um 19:15  |  477145

#Timm Klose

Mit Kusshand. Sofort.

#Spahic
Favre sagte mal sinngemäß, dass nur die, die nicht antizipieren können und deshalb zu spät kommen, foulen müssen. (Das hat er Simunic abgewöhnt.)

Warum sollten wir uns verbessern können, mit jemanden, der in 22 Ligaspielen zweimal mit Gelb-Rot vom Platz fliegt?


Herthas Seuchenvojel
25. Juni 2015 um 19:17  |  477146

@Kami:
ich stimme dir doch zu 😉
nur fühl ich mich nicht in der pikierten Mehrheit, sondern in der zustimmenden Minderheit wie @Heiligenseer wieder

und zu 3:04
ich nicht, meine Maus schon
das ging eher auf Kosten deines stichelnden Vorkommentars
gottseidank kenne & wertschätze ich dich persönlich & gut genug, um dem nicht allzuviel beizumessen

lass mich doch ma zurückpieksen, wir beide haben doch untereinder nen dickes Fell 😉


Stiller
25. Juni 2015 um 19:20  |  477147

@Colossus

Vielleicht ist der Transfer von Dzsuddzsak unter diesem Aspekt zu betrachten?

Dann bräuchten wir hinten links aber auch noch ein Backup. Ostrzolek hielte ich nicht mehr für einen Gewinn.


Herthas Seuchenvojel
25. Juni 2015 um 19:24  |  477148

also 2,5 Ausfälle von 6 (oder 7 ? ) Transfers letzten Sommer find ich nicht soooo schlecht
wenn man wirklich eine 100%ige Trefferquote bei Transfers als Bedingung vorraussetzt, Manager sein zu dürfen, wäre Micha nicht bei uns, sondern bei Real oder Bayern
erinnern wir uns, wieviele ursprünglich funktionierende Spieler zum HSV gewechselt sind und dann überhaupt nix mehr lief
ebenso wie bei Dortmund neuerdings


Ursula
25. Juni 2015 um 19:28  |  477149

@ apo

„Da wird drüber geredet“….

Der Micha vertraute Jos, der dem „Holländer“
Berlin schmackhaft machte!

Ich hatte schon „damals“ gefragt, was den
„Jos knows“ geritten hat..!?

UND Jos vertraute dem „Micha“ und seinem
„Scouting-System“ oder umgekehrt, oder gar
nicht!? Wenn „damals“ jemand diese BEIDEN
in Frage gestellt hat, gab es „Klassenkeile“,
nee „Blogkeile“…

…so dämlich war diese Verpflichtung und noch
MINDESTENS zwei weitere dazu!

ABER „Micha“ kann Transfers….


derby
25. Juni 2015 um 19:29  |  477150

Machs jut Heintiga – guter Typ – leider kein guter 1.liga Fußballer mehr.

Ersatz – das ist die Frage was der Markt hergibt und was man dafür zahlen möchte.

– Junge Spieler aus der 2. Liga sehe ich nicht.
– Von den Bänken der 1.Liga – wen bitte.
– Dann nur aus dem Ausland – und vielleicht leihen.
– Vielleicht doch Syhre – der aber schon in Osnabrück durchgefallen ist beim Probetraining.

Ich würde kurzfristig noch warten bis kurz vor Saisonbeginn und gucken, was man leihen kann. Lustig in der IV war wirklich gut, was ich von ihm im Mittelfeld nicht so behaupten kann.

Langfristig aber brauchen wir mindestens noch einen starken IV bzw. einen entwicklungsfähigen jungen. Weiß jemand, was da nachkommt aus der Jugend?


25. Juni 2015 um 19:34  |  477151

@ Derby,,soweit ich weiß: nix. Keiner, der wirklich in Frage käme. Mit Brooks haben wir ja schon einen sehr sehr jungen, der ( immernoch) etwas Führung neben sich bräuchte. Aber er einen Opa brauchen wir nicht bezahlen..dann lieber Lusti😉


Stiller
25. Juni 2015 um 19:35  |  477152

#Wenn ein solcher Transfer vollzogen ist könnt ihr doch immer noch draufhauen

1. @Ahoi hat nirgendwo draufgehauen, sondern berechtigte Zweifel an einer möglichen Verpflichtung Spahic geäußert. Die teile auch ich (vgl. 19:15)
2. Völlig sinnlos ist es, Transfergerüchte erst dann zu kommentieren, wenn sie realisiert wurden. *:lol:*
3. Da der GF S&M über Jahre die Konstante bei Spielereinkäufen ist (während die Trainer recht häufig wechseln), kann er von Kritik doch nicht ausgenommen werden. Sie sollte sich aber sachlich sein und sich ausschließlich an sportlichen Kriterien orientieren.

Überhaupt möchte ich mal sehen, wie man Verbesserungen einführt und umsetzt, ohne vorherige Kritik. Umgekehrt, wenn es nichts zu kritisieren gäbe, dann bräuchte man doch nichts zu verbessern.


Ursula
25. Juni 2015 um 19:35  |  477153

Ich bleibe hartnäckig dabei, was schreibt
dieser @ Vogel nur zusammen, wenn er schreibt…

Nimmt dann wieder „ein Stück zurück“, wir sind
doch ALLE Freunde und haben ein „dickes Fell“,
um dann wieder erneut zu „pieksen“….

WARUM nur?


Sir Henry
25. Juni 2015 um 19:41  |  477154

@ahoi

Du nimmst ein Nullereignis zum Anlass, über Preetz und den Verein

…wenn ich mir das “überlieferte” verhalten von hertha (abseits der personalie weiser) auf dem transfermarkt so anschaue…

herzuziehen und alle als Stümper abzustempeln.

„Rudis Resterampe“ waren Deine Worte. Und Du beziehst Dich damit auf kolportierte, aber nie bestätigte, Verhandlungen zwischen Spahic und Hertha.

Ich finde Deine Vorhaltungen, auf diesen Anlass bezogen, substanzlos.


Morje
25. Juni 2015 um 19:43  |  477155

Heitinga:
Machs gut Johnny!
Hat nicht geklappt, passiert. Habe auch ein paar gute Szenen in Erinnerung, aber das war zu wenig. Dazu noch ein Tattoo während der Saison gestochen und ständig auf facebook aktiv, obwohl nur Bankdrücker
Sein leistungsbezogener Vertrag war jedoch gut.

neuer IV: Klose wäre wohl der hochwertigste realistische Transfer, aber bezweifele, dass Hertha zu diesem Zeitpunkt so einen Starken (und vor allem teuren) Verteidiger holt. Rechne eher mit Typ „Backup“.

Verträge:
Bei Schulz (und Brooks (bis 2017) hat auch noch nicht verlängert) jetzt der gleiche Mist wie bei Mukthar. Mit einem Jahr Restvertrag ins Turnier schicken, als ob man nicht wüßte, dass das stattfindet. Absolut unverständlich überhaupt erst in so eine Situation zu kommen. Clever ist anders.


Sir Henry
25. Juni 2015 um 19:47  |  477156

@Stiller um 1935

Zu Punkt 1.

Genau das („berechtigte Zweifel“ ) hat @ahoi eben nicht getan.

Eine Zeitung behauptet, es gäbe Verhandlungen zwischen Spahic und Hertha und setzt noch einen drauf, in dem sie kolportiert, Hertha „gräbt“ an dem Spieler (sprich, sei der aktive Part).

Diesen Artikel nimmt @ahoi zum Anlass, der Vereinsführung grundsätzlich Inkompetenz und Versagen vorzuwerfen. Das ist müde.


ahoi!
25. Juni 2015 um 19:47  |  477157

Völlig sinnlos ist es, Transfergerüchte erst dann zu kommentieren, wenn sie realisiert wurden.

det haste schön jesacht @stiller. dann wären wir hier ja nur vollzugs-klaqueure./ so aber bleibt zumindest der ansatz der hoffnung, die vereinsführung schaut vor so nem transfer – zumindest ab und an – mal nach, was das vereinsvolk so meint und denkt… stichwort: schwarmintelligenz 😉


ahoi!
25. Juni 2015 um 19:47  |  477158

gähn!


xXx
25. Juni 2015 um 19:48  |  477159

Man hat Schulz ja scheinbar schon vor dem Turnier einen neuen Vertrag vorgelegt. Da kann man dem Verein keinen Vorwurf machen, zu spät gehandelt zu haben. Ähnlich, wie bei Mukhtar, der Spieler muss schon auch wollen.

Tim Klose wäre von seiner Qualität her hinter Langkamp und Brooks anzusiedeln, für einen BackUp aber wahrscheinlich recht teuer (steht immerhin in WOB unter Vertrag). Wäre kein guter Transfer, zumal er bei WOB, als auch bei Nürnberg in der Bundesliga nicht überzeugen konnte. Warum sollte er also auf einmal bei uns in der Bundesliga auf einmal klar kommen – nein, danke!


heiligenseer
25. Juni 2015 um 19:49  |  477160

@Stiller:

Stiller // 25. Jun 2015 um 19:35
1. @Ahoi hat nirgendwo draufgehauen, sondern berechtigte Zweifel an einer möglichen Verpflichtung Spahic geäußert. Die teile auch ich (vgl. 19:15)

Feine Interpretation.

Ist das hier auch kein draufhauen?:

ahoi! // 23. Jun 2015 um 00:19
…und auch das geeier um einen neuen trikotsponsor spricht nicht gerade für unseren GF (mir sc**egel, ob S5 da nun auch für zuständig ist oder nicht). ich finde, das hat er – preetz – endlich zu erledigen! und zwar mit bravour. nach der bahn kann und darf kein “popel” kommen.
————

Vielleicht sollte man mal noch erwähnen, dass der Herr Schiller zusammen mit S5 dafür zuständig ist einen neuen Hauptsponsor zu finden. Dann würde man auch verstehen, dass Wasserstandsmeldungen zur Suche des neuen Hauptsponsors immer von Schiller abgegeben werden.

2. Völlig sinnlos ist es, Transfergerüchte erst dann zu kommentieren, wenn sie realisiert wurden. *:lol:*

Es geht hier um vollzogene Transfers, nicht um Gerüchte. Die kann doch jeder kommentieren, aber doch nicht so, dass darauf die eigene Argumentation aufbaut, warum der Herr Preetz so ein Versager ist.
————-

3. Da der GF S&M über Jahre die Konstante bei Spielereinkäufen ist (während die Trainer recht häufig wechseln), kann er von Kritik doch nicht ausgenommen werden. Sie sollte sich aber sachlich sein und sich ausschließlich an sportlichen Kriterien orientieren.

Wer hat denn hier behauptet, dass der GF S&M frei von Fehlern ist und keine Kritik erlaubt ist? Ungelegte Eier zu kritisieren, die sich irgendein Redakteur am späten Abend erdacht hat, darum geht es.


Ursula
25. Juni 2015 um 19:53  |  477161

@ Sir Henry

Da wird nun wieder auf @ ahoi „ruffjehauen“,
nur weil ER das jetzt schreibt, wofür ER schon
vor Monden „Keile“ bekommen hat, und leider
auch nachlesbar, wie von WENIGEN Bloggern
sehr ähnlich gesehen…

Außer @ hurdie, der ebenfalls ähnliche
Ansichten, wie @ ahoi immer wieder gern
zum Besten gibt, werden HIER alle Blogger
als „substanzlos“ oder Schlimmers abgetan….

Was macht Michael Preetz für die bekannten
„Bloggisten“ denn so wertvoll, was andere
Geschäftführer dieser Art, nicht auch könnten??


Sir Henry
25. Juni 2015 um 19:57  |  477162

@Ursula

Mal langsam. Ich habe nicht @ahoi also substanzlos bezeichnet, sondern seine in diesem Zusammenhang geäußerte Meinung.

Das ist ein himmelweiter Unterschied.

Und warum ich das getan habe, steht weiter oben im Text.


ahoi!
25. Juni 2015 um 19:58  |  477163

genau @heiligenseer: orientieren wir uns an „sportlichen kriterien“. sagen wir platz 15, klassenerhalt nur aufgrund glücklichster umstände (tordifferenz und weil HH einen tick zu spät aufgewacht ist..). spielerische armut seit nunmehr anderthalb jahrren (ja, ja ich weiß, hier darf nicht saison- und trainerübergreifend gedacht werden ;-))

sorry, wenn ich hier zuletzt etwas rumgerumpelt habe. aber bei mir sitzt der frust für die oben besagten letzten anderthalb jahre noch immer einigermaßen tief. da hat die rede von preeetz („realismus“) auch nichts daran geändert. im gegenteil!


lusti28
25. Juni 2015 um 19:59  |  477164

lusti ist als iv zu klein. wo hertha baumi, langkamp, hoso, cigerci geholt haben, hat der kicker in der winterpause hertha gelobt, 100% tranzfers eingeschlagen.


Stiller
25. Juni 2015 um 20:00  |  477165

@heiligenseer

Ich möchte Dir in einem Punkt Recht geben. Die Kritik wünsche ich mir an vielen Stellen auch sachlicher und am liebsten mit Begründung. Aber ansonsten sehe ich es schon anders.

Was mir aber wiederholt auffällt ist, dass es bei etlichen, die die sogenannten Kritiker kritisieren an substanziellen Verbesserungsvorschlägen mangelt. Es wird dann schnell persönlich. Da macht man gegenüber Mitbloggern oft nichts anders als das, was sie ihnen vorwerfen.


Kamikater
25. Juni 2015 um 20:01  |  477166

@ahoi
Na Du sitzt mitten drin.

Desweiteren habe ich Dir doch mal das Planspiel zum Ausstieg angeboten. Ich habe aber nicht ernsthaft damit gerechnet, dass Du die Chance nutzt. Also fahr weiter. Wundere Dich nur nicht, wenn nicht jeder drauf einsteigt. 😉

@Herthas Seuchenvojel
Letzte Nacht ging es um eine Filmempfehlung von mir, mehr nicht. Alles schick. 🙂


Sir Henry
25. Juni 2015 um 20:03  |  477167

@ahoi um 1958

aber bei mir sitzt der frust für die oben besagten letzten anderthalb jahre noch immer einigermaßen tief.

An diesem Punkt fassen wir uns wieder an die Hand.

Mich nervt einfach, wenn von außen herangetragene Behauptungen zum Anlass genommen werden, dem Verein und seiner GF alle Üble dieser Welt zu unterstellen.

Für Kritik an Preetz muss man sich nun wahrlich nicht der Zeitung bedienen. Das wahre, und bestätigte, Leben geben doch genug Anlass.


Alphonse_Tchami
25. Juni 2015 um 20:04  |  477168

Würde wirklich liebend gern ein Berliner Eigengewächs in der ersten Elf sehen, doch Brooks hat alle zwei bis drei Spiele Dinger drin die, wenn schon nicht das Gegentor, immerhin eine Großchance für den Gegner bedeuten. Solange man es vorne weiterhin nicht schafft regelmäßig zu treffen, halte ich das Risiko mit ihm leider für viel zu groß. Daher bin ich eindeutig für die Verpflichtung eines soliden Verteidigers, an dem Brooks auch wachsen könnte.

Klose wäre sicherlich eine sehr interessante Option, aber ich denke nicht das Hertha tatsächlich eine Chance besitzen würde ihn zu verpflichten. Da sind noch ganz andere Kaliber an ihm dran und Golfsburg wird ihn bei der Dreifachbelastung in der kommenden Saison nicht unbedingt abgeben wollen. Liefert sich ja mit Knoche eigentlich einen offenen Kampf um die Innenverteidigerposition.

Das wäre aber nicht die einzige Baustelle. Bauchschmerzen macht mir vor allem die Offensive. Es wäre leichtfertig hier auf Baumjohann und Cigerci zu setzen. Die Verletzungen bei den beiden häufen sich und ob sie tatsächlich langfristig fit bleiben, kann niemand beurteilen. Umso erstaunlicher finde ich es dann, dass man Ben-Hatira, trotz seiner Eskapaden, vom Hof jagen möchte. Er ist eigentlich der einzige da vorne den wir haben, der seit Jahren Konstant Leistung abliefert. Solange wir keine Alternative besitzen, sollte er gehalten werden. Auch im Mittelfeld ist also mindestens die Verpflichtung einer weiteren Offensivkraft notwendig.

Es bleibt zu hoffen das wir nach Heitinga auch noch Ronny, Wagner und van den Bergh loswerden können, um über Kapital für weitere Verpflichtungen zu verfügen. Sehe nur leider keinen wirklichen Markt für diese „Altlasten“.

Übrigens: wenn ihr Heitinga den Stempel Fehleinkauf aufdrückt, könnt ihr das auch bei Hegeler machen. Unverständlich das man Niemeyer, der in jedem Spiel 110% gibt, loswerden will und dafür den lethargischen Hegeler halten möchte.

Gruß
Alphonse


ahoi!
25. Juni 2015 um 20:12  |  477169

@kami. das habe ich letztes jahr getan. als ich beispielweise sagte, dass augsburg mit seinen transfers bzw. leihgeschäften (højbjerg) genau die löcher stopft, die ich auch bei uns sehe. und dieses jahr wäre jojic beispielsweise so ein mann, den ich mir gut auch bei uns zentral vorstellen könnte. laut transfermarkt kann er das nämlich (und nicht nur außenbahn, wiue hier schon mal behauptet wurde). aber da gibt es eben jungs wie reuter oder schmadtke, die kochen ihr trainer- oder kader-süppchen eben deutlich schneller und auch erfolgreicher (siehe tabelle) als unser „hamsterradvorsitzender“….


ahoi!
25. Juni 2015 um 20:17  |  477170

@Sir Henry // 25. Jun 2015 um 20:03

weiß ich doch. auch wenn ich hier zuletzt deutlich weniger geschrieben habe, so lese ich doch oft still noch mit. nicht alles, aber doch vieles. und kann ganz unterscheiden, wer hier meinung hat, oder eher nur „mitschwimmt“.


jmeyn
jmeyn
25. Juni 2015 um 20:18  |  477171

@seuchenvojel
Zu Ronny kann ich dir im Moment nichts Neues sagen. Er steht zum Verkauf. Mehr nicht. Ich rechne aber damit, dass er gehen wird, weil er keine Perspektive mehr und das begriffen hat.


linksdraussen
25. Juni 2015 um 20:20  |  477172

@Timm Klose: Wieso sollten wir ihn holen? Finde ihn deutlich schwächer als Brooks und Langkamp. Hat mich weder in Nürnberg noch bei VW überzeugt.

Spahic mit einem stark leistungsbezogenen Vertrag fände ich gut. War in Leverkusen für mich einer der TOP 5 IVs der Bundesliga. Auch mit 34.


Stiller
25. Juni 2015 um 20:23  |  477173

@Alphonse_Tchami

Deine Einschätzung teile ich weitgehend.
Bei Brooks muss man auch sehen, dass er sich in großen Schritten positiv weiter entwickelt. Da darf er nun nicht stehen bleiben. Im übrigen sind bei der Fehlerbewertung natürlich auch die vorhergehenden Aktionen der Mitspieler zu betrachten.

Das geht in der Hektik manchmal unter.


tabby
25. Juni 2015 um 20:23  |  477174

Fehleinkauf?
Wenn man keine Ablöse bezahlt hat, kann man wirklich von Fehleinkauf schreiben?
Eher doch von einem Transfairmissverständnis.

Aber wie auch immer, es hat nicht gepasst.

@Peter
Großen Dank für die Meldungen aus Ungarn.
Mal sehen vielleicht wird es ja was.


25. Juni 2015 um 20:32  |  477175

@ Tschami (😀)
nun, ich sehe das mit Brooks komplett anders. Mir sind seine Konzentrationsaussetzer schon aufgefallen, als er noch im Nachwuchsbereich spielte. Er hat daran sehr gearbeitet. Er schießt immer noch Böcke. Wer aber die Spiele anderer Mannschaften auch über 90Minuteb anschaut, wird merken: huch, es gibt außer in der Weltklasse kaum fehlerlose Spiele eines IV. und selbst dort, passieren sie regelmäßig . Ob bei Hummels, ob bei Merte in der PL…Nee,mit Brooks haben wir ein extremes Talent ( immerhin gut genug für die USA, keine Freizeittruppe, übrigens)..einen der ganz wenigen, der evtl mal mehr als 10 Mio bringen könnte…Der wäre bei mir neben Langkamp gesetzt. Einen Backup würde ich zustimmen..Allerdings nachrangig. Denn wir haben ( noch ) intensivere Baustellen.


Herthas Seuchenvojel
25. Juni 2015 um 20:35  |  477176

junge junge @ahoi, du hast in der letzten Stunde ja jede Menge abbekommen
ob berechtigt, muß jeder selber für sich entscheiden
ich werd nicht nachtreten

aber: ich schrieb, daß ICH (nur ich) mich von jeder Form von Transfergerüchten fast völlig fernhalten werde, die ein einsamer gelangweilter Redakteur öffentlich hinstellt
das war keine Aufforderung, Empfehlung oder gar Verpflichtung an dich und anderen, es mir gleich zu tun
mach was du willst, es liegt fern meiner Entscheidung 😉


heiligenseer
25. Juni 2015 um 20:56  |  477177

Augsburg und Köln als Vorbilder?

Die Augsburger verpflichteten zu Beginn der letzten Saison Tim Matavz für 4 Millionen Euro. Er kam in 16 Spielen zum Einsatz und traf dreimal. Außerdem wurden Shawn Parker und Dong-Won Ji (im Winter) gekauft. Zusammen haben beide 3,6 Millionen gekostet und nicht ein einziges Tor erzielt.

Köln hat in der letzten Saison Simon Zoller für 3,5 Millionen von Kaiserlautern verpflichtet. In der Hinrunde wurde er neunmal eingesetzt und erzielte dabei ein Tor. In der Winterpause wurde er an Kaiserslautern verliehen und und schoss in 13 Spielen drei Tore. Osako kam für 2 Millionen, hat 28 Spiele gemacht und drei Tore erzielt.


25. Juni 2015 um 20:58  |  477178

@ Tschami..P.S.
# Niemeyer hat noch 1 Jahr Vertrag und kaum noch Einsatzchancen. Dessen Marktwert unter einer Mio
# Hegeler , noch zwei Jahre Vertrag..also recht teuer….gutes Gehalt..Dürfte derzeit kaum Interessenten geben.
Für Hegeler geht es nächstes Jahr darum, seine Kartiere nicht zu verspielen…darauf setzt man vermutlich bei Hertha.
So ungefähr stellt sich Klein- apo das vor 😀


Kettenhemd
25. Juni 2015 um 20:59  |  477179

@tabby
Handgeld = sunk cost.

@Heitinga
3 Punkte:
– Guter Sportsmann.
– Schade dass es einfach nicht geklappt hat.
– Noch schader, dass unsere Execs das nicht vor dem Transfer erkennen konnten…

Gut zu sehen, dass ein Verkauf wenigstens geklappt hat. Hoffe auf eine Erfolgsmeldung bei Ronny. Auf der anderen Seite deutet ein laengerer Verkaufsprozess in diesem Fall eher auf eine Bieterwettbewerb hin.

Zum Thema Benis: ich hoffe der macht nicht Urlaub in Dubai. Macht eingentlich auch keinen Sinn im Sommer da zum Urlaub hinzufahren wegen der Hitze. Let’s wait and see.


25. Juni 2015 um 21:02  |  477180

@ heiligenseer..wieviel hatte Augsburg und hatte Köln insgesamt für neue Spieler ausgegeben? Und wieviel Hertha BSC? Wo landete Augsburg..und wo der Aufsteiger Köln?- dass Köln ähnlich häßlichen Fusball spielt wie wir, steht auf einem anderen Blatt.. 😉


linksdraussen
25. Juni 2015 um 21:03  |  477181

@Seuchenvogel: So daneben lag der BILD-Redakteur bei Weiser, den beiden Ungarn und Sam ja bisher nicht…


jmeyn
jmeyn
25. Juni 2015 um 21:08  |  477182

@tabby
Ich erinnere daran, dass auch bei einem Spieler, der ablösefrei kommt, Geld fließt. Man nennt das Handgeld. Zudem ist „Fehleinkauf“ ein gängiger Begriff. Den Begriff „Missverständnis“ finde ich in diesem Zusammenhang dagegen schwieriger. Denn: Wer hat sich missverstanden? Hertha und Heitinga haben sich schon beide verstanden, was sie voneinander wollten. Hat aber nicht hingehauen.


25. Juni 2015 um 21:13  |  477183

@ links…wenn ich aber 100 Infos streue..und am Ende Stimmen 30…ist das eine zuverlässige Quelle?
Ich finde ja, man erkennt recht gut, wann die Infos glaubhaft sind und wann eher 50/50 oder Unsinn.
Die haben da so wie Art Sprachcode.


Herthas Seuchenvojel
25. Juni 2015 um 21:14  |  477184

@linksdraußen:
ich gebe,wenn auch ungern, zu, daß die Bild bei Exklusivnachrichten zumeist die Schnellsten sind
da aber nur Weiser bisher vollzogen ist, reden wir bisher von einer Trefferquote von 25 %
schreibst du nur genug Gerüchte, steigt deine Chance auf Treffer
sollten die Transfers in den kommenden Tagen als vollzogen gemeldet werden, werde auch ich (wiederum ungern) grummelnd zugestehen, daß sie recht hatten
wobei wir bedenken sollten, der Transfer wird jetzt hochgejubelt, aber ob es auch die hier vielkritisierten Treffer werden, ist dann auch gerne wieder exklusive Artikel dort wert


heiligenseer
25. Juni 2015 um 21:15  |  477185

@apo:

Wollen wir da jetzt die Transferbilanz nehmen? 😉


linksdraussen
25. Juni 2015 um 21:22  |  477186

@Apo&Seuchenvogel: Bin bei Euch. Habe aber auch den Eindruck, dass die Quellenlage der Bild bei Hertha seit etwa anderthalb Jahren deutlich besser geworden ist.


Herthas Seuchenvojel
25. Juni 2015 um 21:22  |  477187

part II
wo ich dir recht gebe:
sollte Hertha wirklich an den oder anderen dran sein, wird es für die B… & andere sicherlich eine Schlagzeile wert sein
ob es nun klappt oder nicht
schließlich wollen die uns was „verkaufen“, also unser Geld, partiell
nur spielt nicht jede Zeitung mit ihrer Glaubwürdigkeit
ob es jedem einzelnen hier die Zeit und Mühe wert ist, alles zu kommentieren, mag dann aber doch jeder einzelne für sich entscheiden


solinger
25. Juni 2015 um 21:26  |  477188

War die Bild bei Weiser wirklich am schnellsten? War das nichtder Kicker? Hat die Bild nicht bei dem Ungar sich auf ein Bericht berufen wo der Spieler selber gesagt hat er will zu Dardei?

Bei den Sponsoren hat man was geschrieben, was irgendwie gehen könnte und stellt dann Hertha als die Deppen da in dem man nen mit dem Geschäftsführer spricht über Verhandlungen die es nicht gibt. Insgesamt lässt sich sagen die Bild ist ein Blatt was viel schreibt und hofft ein treffer zu bekommen.

Oft mal sogar sagt XY hat uns gesagt undfragt man XY hat er seit 10 Jahren nicht mehr mit der Bild gesprochen.

Insgesamt lässt sich sagen sehr seriöses Blatt.

Wenn die Bild was sagt gilt für mich: Glaub ich erst, wenn der Verein was ofizielles verkündet oder andere Quellen ohne sich auf Bild zu berufen ähnliches schreibt.

Solinger (unterstützer des Bixits)


heiligenseer
25. Juni 2015 um 21:28  |  477189

Die BILD hatte zuletzt folgende Transfergerüchte zur Hertha:

Spahic
Yabo
Sam
Dzsudzsak
Weiser
Gomez
Dibusz

Gomez wurde aus irgendeiner italienischen Quelle aufgegriffen. Die beiden Ungarn waren meines Wissens nach auch zuerst in der ungarischen Presse.


Stiller
25. Juni 2015 um 21:46  |  477190

#schreibst du nur genug Gerüchte, steigt deine Chance auf Treffer

So einfach ist es nun auch nicht. Je mehr Gerüchte einer schreibt, desto geringer kann und wird die Trefferquote werden …

Daraus lässt sich am Ende weder ein Argument pro noch contra ableiten.


lusti28
25. Juni 2015 um 21:53  |  477191

es ging nicht um Gomes sondern um Eisele, der jetz bei der U23 ist.


Sir Henry
25. Juni 2015 um 21:59  |  477193

Morgen schreibt Bild dann, dass es nun final endgültig nichts wird mit Rocket Internet. Dazu ein Exklusiv-Interview mit drei Kundinnen von Zalando.


Herthas Seuchenvojel
25. Juni 2015 um 22:02  |  477194

@Stiller: unterschiedliche Sichtweise 😉
ist wie beim Würfeln
wirfst du oft genug, hast du auch eine gewisse Anzahl an Pasch’s
was zählt aber am Ende für Bild UND Hertha?
die Anzahl oder wie oft?
geht es hier um Treffer oder Quote?
und da kehren wir zurück zu Micha, dem oft genug nur seine Quote vorgeworfen wird, die Anzahl aber meist verschwiegen wird
und nein, ich will keinen 50+ Kader, da sind wir uns sicher einig 😉


Stiller
25. Juni 2015 um 22:04  |  477195

@HsV

Es läßt sich mathematisch beweisen: mit Anzahl der Würfe nimmt die Ruinwahrscheinlichkeit zu. (Warnung an alle Glücksspieler!)


25. Juni 2015 um 22:06  |  477196

@solinger // 25. Jun 2015 um 21:26:

Und schreiben gar nichts bzw. erst dann, wenn der Verein die offizielle Bekanntmachung veröffentlicht.

Ist doch auch irgendwie langweilig, oder?

Bei Heitinga hatte die Bild den Transfer schon einen Tag vorher angekündigt/vermeldet.

Die haben mit ihrer Art der Berichterstattung oder Streuen von Gerüchten sich einen Ruf erarbeitet, den sie schliesslich auch verteidigen müssen.


25. Juni 2015 um 22:06  |  477197

…andere…


25. Juni 2015 um 22:07  |  477198

Den Heitinga-Wechsel ZU Hertha BSC.


25. Juni 2015 um 22:09  |  477199

Ruhe in Frieden John Steed.


Herthas Seuchenvojel
25. Juni 2015 um 22:21  |  477200

@Stiller:
du siehst das zu theoretisch bzw. mathematisch formelhaft

in Bezug zu Hertha trifft es ganz genau zu
(besonders, wenn ich an gewisse hochdotierte Altverträge denke)

in Bezug zur Bild aber eben nicht
dort hat die inflationäre Anzahl an Beiträgen eben keine ruinöse Auswirkungen im Finanzetat
sondern nur auf die Glaubwürdigkeit
Nachfolgen können aber durchaus ruinös werden, wenn man es übertreibt


25. Juni 2015 um 22:26  |  477201

Patrick Macnee, hieß er, glaube ich. Was habe ich diese Serie gerne gesehen 🙂
Zur BILD und ähnlichen Unternehmungen..kann ich für mich nur sagen: unterm Strich, eine scheußliche Zeitung. Ähnlich scheußlich, wie Bohlens Musik. Oder diese Helen Fischer…Erfolg ist eben nicht immer ein sicherer Indikator für Qualität. Staune immer wieder warum diese Zeitung gelesen wird. Noch wundersamer: warum gekauft?–
Wat willste machen? Ich fand ja Stepanovic‘ Mantra gut…😎“ Lebbe geht weida..“


Stiller
25. Juni 2015 um 22:29  |  477202

@HsV

#sondern nur auf die Glaubwürdigkeit

Da kann und möchte ich Dir auch nicht widersprechen.

Aber, dass das zu theoretisch sei, da schon. Frag mal Herrn Döpfner, wie nah der Abgrund ist.


Herthas Seuchenvojel
25. Juni 2015 um 22:37  |  477203

der Döpfner, der jetzt Ewigkeiten im Valley war samt Vollbart?
der gerne im grauen Kapuzenpulli bei uns am Griebnitzsee morgens joggen geht?
mach ich 😉

so fern sind wir beide uns eh nicht in der Meinung, daß sich Kleinklein zigfach Auszudiskutieren lohnt 😉


Stiller
25. Juni 2015 um 22:39  |  477204

@HsV

Stimmt.


Paddy
25. Juni 2015 um 22:42  |  477205

irgendein Update zu einem der potentiellen Neuzugänge/ Abgänge?


Sir Henry
25. Juni 2015 um 22:46  |  477206

@Seuchenvojel

Der Diekmann war im Silicon Valley, nicht Döpfner.


Herthas Seuchenvojel
25. Juni 2015 um 22:49  |  477207

@Sir:
danke dir
die Spiegelreportage ist zu lange her, daß ich mich genau an den Namen erinnert hatte
daher sorry für den Fehler
Teil 2 stimmt aber, nur muß ich nicht auf einen Vollbart achten 😉


Sir Henry
25. Juni 2015 um 22:55  |  477208

@Seuchenvojel

Den Bart hat Diekmann inzwischen längst abgelegt. 😉


Herthas Seuchenvojel
25. Juni 2015 um 23:02  |  477209

toll, mach mir mal Mut ^^

ich soll Döpfner fragen, nicht Diekmann 😉


U.Kliemann
25. Juni 2015 um 23:31  |  477210

Ja,wer mochte nicht mit Schirm Charme und Melone? So gehen die Zeiten dahin,wohin auch
immer.


25. Juni 2015 um 23:36  |  477211

hm, Silikon Valley betrachte ich nur noch aus der Perspektive von Leuten wie Lobo, Larnier & Co
#untermStrich: “ Silicon Valley hat ein Arschloch- Problem“😎…..fand ich ok, so als Zusammenfassung und “ auf den Punkt bringen“..


Herthas Seuchenvojel
25. Juni 2015 um 23:47  |  477213

@U.Kliemann:
Gegenfrage: wer mochte Diana Rigg denn nicht? 😉
(auch wenns nicht meine Zeit war, danke an arte für all die Wiederholungen vor einigen Jahren)
das war doch DIE Inspiration für Catwoman’s Kleiderfetisch
und der James Bond mit ihr war auch nicht der schlechteste


26. Juni 2015 um 0:06  |  477214

# emmapeel…für mich schwand die Faszinatio, als die Serie dann farbig wurde. Und eindeutig war wohl der schwerwiegendste Grund, dass der Lederanzug der Peel nun nicht mehr schwarz, sondern ein nicht sonderlich sexy blau war. .Die Underworld- Reihe mit Kate Beckinsale..hat dann wieder das Schwarze Teil der Emma wiederbelebt. Nicht auszudenken, das Dingens wäre hellblau…


26. Juni 2015 um 0:07  |  477215

# altherrenphantasien


ahoi!
26. Juni 2015 um 0:13  |  477216

nicht falsch verstehen. ich will hier keine verteidigungsrede für die bild halten. aber auch bei dem blatt lohnt genaues lesen. bei den oben genanten namen – von spahic über sam bis dzsudzsak war nie die rede davon, die hätten unterschrieben. lediglich verhandlungen wurden gemeldet.. nur bei weiser schrieb bild, dieser werde heute unterschrieben. und zwar deutlich bevor preetz damit rausrückte.


ahoi!
26. Juni 2015 um 0:17  |  477217

mensch @paddy. deine platte hat nen sprung 😉 einfach mal bei google-news das suchwort hertha eingeben oder die einschlägigen medien getrennt abklappern. dann biste genau so schlau wie der rest hier 🙂


Herthas Seuchenvojel
26. Juni 2015 um 0:25  |  477218

@apo: 😀
seien dir gegönnt 😉


26. Juni 2015 um 0:29  |  477219

@ ahoi! die BILD deutet an, bleibt im Ungefähren, kündigt an, macht Kleines groß…verkauft geschickt. Böse gesagt: sie beutet das vorhandene Interesse , den Hunger, die Neugier auf neue Infos aus. Machen alle? Ja, vielleicht. Aber doch meist ziemlich anders.
Genaues Lesen..stimmt. Wie gesagt, ich bemerke da eine Art Code, wann eine Meldung für wahr genommen werden kann- halbwegs ernst, weniger ernst , oder komplett vergessen kann.
Boulevard eben. lieber ne falsche Meldung, als keine. – Das verkneift sich ein ernsthafter Journalist normalerweise.


Trikottauscher
26. Juni 2015 um 1:03  |  477220

@apo, 00:29h
„lieber ne falsche Meldung, als keine. – Das verkneift sich ein ernsthafter Journalist normalerweise.“
Frage: Wann ‚verkneifst‘ Du Dir eigtl. mal was?
Ich verkneife mir jetzt (ausnahmsweise mal) eine weitere Stellungnahme 😉


26. Juni 2015 um 1:16  |  477221

aua, der hat jetzt aber echt gesessen.


Herthas Seuchenvojel
26. Juni 2015 um 1:29  |  477222

häääh?
@apo war heute bei weitem nicht polarisierend, sondern eher reflektierend zu Themen, die wir im Laufe des Abends hervorbrachten
da war nicht ein wirklicher Angriff auf persönliche Stellungen, aber der Standpunkt seiner eigenen ihm persönlichen Sichtweise
so oft ich auch mit ihm thematisch über Kreuz liege, heute war nun garnix zu bekritteln


26. Juni 2015 um 1:37  |  477223

@ hsv, rein chemisch. Nix rationales.


Trikottauscher
26. Juni 2015 um 1:42  |  477224

…habe ja ooch gar nuescht im einzelnen bekrittelt, HSv 🙂 leib mal ruhig!
auf (pl-) attitüden/eigentore jener art kann ich jedoch gern weiterhin verzichten. ein ignore-button wird ja leider weiterhin nicht angeboten…


Trikottauscher
26. Juni 2015 um 1:43  |  477225

*bleib


Herthas Seuchenvojel
26. Juni 2015 um 1:47  |  477226

@apo: 😉

ab Anfang Dezember darfste auch mit mir wieder im Turm rechnen, dann ist mein freiwilliges Sabbatjahr um


Trikottauscher
26. Juni 2015 um 1:51  |  477227

@apo, 01:37h
zur erklärung: rein chemisch betrachtet, redest du für mich meist n2. soll heißen: bla bla! stickstoff halt… 😀


pathe
26. Juni 2015 um 1:53  |  477228

Turm-Sabbatjahr?
Oder Alkohol-Kartoffelsalat-Bockwurst-Sabbatjahr?


26. Juni 2015 um 2:06  |  477229

@ TT..wem sagst du das gerade? dem Publikum oder mir..?


Herthas Seuchenvojel
26. Juni 2015 um 2:06  |  477230

nee nee nee @pathe
das hab ich alles im Kühlschrank 😉

du und viele andere werden sich wahrscheinlich nicht mehr daran erinnern
aber letzten Dezember bin ich mit @apo hier böse aneinander geraten
das ich das freiwillig unausgesprochen auf ein Jahr runterreduziert habe, wird @HerthaBarca überraschen, als wir uns abseits des Blogs ausgetauscht hatten
Standpunkt damals: auch wenns ein „Kollege“ ist, dem werf ich nicht mehr mein privates Geld mehr in den Rachen

Zeiten ändern sich, Charaktere manchmal auch


pathe
26. Juni 2015 um 2:14  |  477231

Also Turm-Sabbatjahr!
Wusste ich in der Tat nicht…


26. Juni 2015 um 4:22  |  477232

😯


Freddie
26. Juni 2015 um 7:28  |  477233

Schon merkwürdig wenn einzelne Schreiber hier nachtens nur um die Ecke kommen, um andere grundlos zu bepöbeln und das eigene Verhalten völlig unreflektiert rechtfertigen. Frage mich, ob das tauschende Trikot schon mal was erhellendes hier beigetragen hat.
Whatever…
Die Mopo heute mit einem schönen Bericht über Baumi (den ich gestern bei Doc Schleicher gesehen hatte) und der hoffnungsvollen Erwartung für die neue Saison. Gleichwohl suche MP noch einen Spielmacher. Bei Tolga wirds wohl noch ein wenig dauern (war ja auch meine laienhafte Sicht)


lieschen
26. Juni 2015 um 7:44  |  477234

Gute Morgen ,

wenn wenigstens Baumi wieder fit wäre , wäre das natürlich absolut supi .. aber noch einen Spielmacher zu suchen , das ist sinnvoll . Sollte dann eventuell auch noch BD klappen , könnte das ganz langsam rund werden .
Sollte der Hauptsponsor klappen ( wovon ich ausgehe) sieht das ganze auch etwas einfacher aus … und es ist noch ZEIT . Grundtugend – Geduld


26. Juni 2015 um 8:26  |  477235

nun. ja..schöööön wäre es ja , wenn die wichtigen Transfers dann zu Trainingsbeginn und Vorbereitung dann dabei wären..Ligawechsel , Anpassung etc….das dauert ja alles , wie wir wissen. 😚


Delann
26. Juni 2015 um 8:40  |  477236

Moin!

Hier mal ein neuer Name fürs Hamsterrad. Der Lange soll an Koray Günter von Galatasaray Istanbul dran sein. Zumindest soweit mein Google-Translator-Türkisch reicht.

Quelle: http://www.fotospor.com/haber-koray-guntere-hertha-berlin-talip-oldu-186206

Koray Günter ist ein IV, ehemals bei Dortmund beschäftigt…

Profil: http://www.transfermarkt.de/koray-gunter/profil/spieler/115763

Hahohe,
Delann


Delann
26. Juni 2015 um 8:45  |  477237

Zudem im Gespräch laut türkischen Medien – Bekir Irtegün (31/IV/Fenerbace Istanbul)…

Quelle: http://www.yeniakit.com.tr/haber/bekirin-yeni-adresi-hertha-berlin-75619.html

Profil: http://www.transfermarkt.de/bekir-irtegun/profil/spieler/7401

HaHoHe,
Delann


fechibaby
26. Juni 2015 um 8:45  |  477238

@Trainingsauftakt Hertha BSC

„Bernd Zabel: Die neue Saison wird definitiv besser.“

http://www.berliner-kurier.de/hertha-bsc/trainingsauftakt-hertha-bsc-bernd-zabel–die-neue-saison-wird-definitiv-besser,7168990,31045156.html

Na hoffentlich!
Bitte nicht wieder solch einen Abstiegskrampf wie letzte Saison!


kraule
26. Juni 2015 um 8:48  |  477239

@apo
Gehe da voll mit.
Rappelt es in den nächsten Tagen nicht, sind die Ausredens schon wieder vorbereitet.
Und ich befürchte, dass es erst wieder kurz vor Transferende Verstärkungen (hoffentlich nicht nur Kaderbreite) geben wird.


Delann
26. Juni 2015 um 9:02  |  477240

Delann // 26. Jun 2015 um 08:45

Nachtrag:

Irtegüns Vertrag ist ausgelaufen, somit wäre er ohne Ablöse zu haben… 🙂


Joey Berlin
26. Juni 2015 um 9:15  |  477241

#Was längst kommuniziert wurde – Stand 11.06.2015…

Michael Preetz*

In dieser Transfer-Periode wird es sicherlich so sein, dass wir versuchen, uns punktuell zu verstärken und dass eher davon auszugehen ist, dass wir die ganze Tiefe und Breite der Transfer-Periode, sprich, bis Ende August ausnutzen werden.

*Hervorhebung von mir 🙂

http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/sport/aktuelle_beitraege/fussball/der-transfer-markt-in-seiner-ganzen-breite-und tiefe-.html

P.S. Mensch Langer, 9:10, nur 17º – und die Außentemperaturen haste immer noch nicht hochgedreht…


Delann
26. Juni 2015 um 9:16  |  477242

fechibaby // 26. Jun 2015 um 08:45

Wenn der @L.Horr sagt, das wird ein gutes Hertha-Jahr, wird das schon so sein!

Mal gucken, wer aus der Immerhertha-Gemeinde als nächstes im Kurier als Experte und „Hardcore-Fan“ auftaucht. Irgendwer freiwillig? 😉

HaHoHe,
Delann


Opa
26. Juni 2015 um 9:16  |  477243

Glückwunsch an L. Horr zur gelungenen PR Aktion 😝

Entlarvt aber eine komische Denke: Nachfragen (sogar die der harmloseren Art) wird als „runterziehen“ abgewatscht.


26. Juni 2015 um 9:20  |  477245

@Schulz – wenn er jetzt im Sommer nicht verlängern will sollte man ihn verkaufen, solange es noch Geld gibt, spätestens aber im Winter!!

@IV – Vegard Forren war auch schon mal ein Kandidat bei Hertha und im Gespräch vor längerer Zeit. Falls Jarstein geht wäre Skjelbred nicht so alleine und man kennt sich aus der Nationalmannschaft. Ist sicher günstiger zu haben als Klose, da wir zur Zeit wohl kaum Geld für teure Transfers haben.

@Sponsor – Wäre schon schön wenn es Sony ist, allein mir fehlt der Glaube.


26. Juni 2015 um 9:22  |  477246

@Schulz – er will wohl mehr offensiv spielen was man liest und weniger als LV – Dann sollten wir Holland als Backup für Plattenhardt behalten.


Joey Berlin
26. Juni 2015 um 9:26  |  477247

@Opa // 26. Jun 2015 um 09:16,
…sind dir die Hass-Kommentare im TSP Forum lieber – rein rhetorisch gefragt…! Ein positive Grundstimmung ist eine Qualität! 😆


La49
26. Juni 2015 um 9:38  |  477248

Wird das neue Trikot jetzt eigentlich zum Trainingsauftakt am Sonntag oder erst zum 01.07. präsentiert?


Opa
26. Juni 2015 um 9:40  |  477249

@Joey: Als ob das die einzige Alternative wäre :roll: Ich kenne Bernd persönlich, wir sind selten einer Meinung, was aber für uns beide sicher okay ist. Mir ging es darum, dass es eine bei Hertha weit verbreitete „Denke“ offenbart, die unserem erfolg bisweilen im Weg steht: Hinterfragen wird als Gebohre und Runterziehen abgewatscht. Hier, aber auch in den Gremien. Na klar ist das nicht angenehm, aber wenn man wachsen und sich weiterentwickeln will, wird man das nicht ausschließlich durch Lila-Gute-Laune-Bärtum erreichen und schon gar nicht, wenn ein 100 Mio. € Umsatz-Unternehmen durch Fehlentscheidungen auf Managementebene an den Rand der Existenz bugsiert wurde. Dann ist Fragen ja noch die harmloseste Variante des Umgangs. Und auch Deine Reaktion, joey, zeigt ein wenig konstruktives „Wer nicht für uns ist, ist gegen uns“-Denken. Mir ist das zu einfach, mir ist das zu schwarz-weiß.

Positive Grundstimmung herrscht, wenn alles im grünen Bereich ist. Ein Saisonergebnis, was am Ende mit sprachlichen Taschenspielertricks als Erfolg dargestellt wird, erzeugt bei mir keine positive Grundstimmung, sondern mindestens mal fragen, die wiederum als… Naja, genau so entsteht das Hamsterrad.


La49
26. Juni 2015 um 9:50  |  477250

dass wir die ganze Tiefe und Breite der Transfer-Periode … ausnutzen werden.

Ein ernsthafter Kandidat für jedes Sammelwerk der besten Fussballsprüche!

Der Fussball ist in der Spitze ja auch breiter geworden, da ist es wichtig, die letzte Saison auch mal Paroli laufen zu lassen und das nicht alles hochzusterilisieren.


26. Juni 2015 um 9:50  |  477251

Bei der U21 EM hat mir Ondrej Petrak, von Nürnberg recht gut gefallen. Kann IV,DM und ZM spielen.


Opa
26. Juni 2015 um 9:52  |  477252

@La49: Wir beide bilden ein tolles Trio!


Opa
26. Juni 2015 um 9:52  |  477253

Nachtrag @La49: Ich hätte da noch Jahreswechsel, Hebel und Felder beizusteuern 😝


lieschen
26. Juni 2015 um 9:53  |  477254

@La49 // 26. Jun 2015 um 09:38

wohl erst zum 01.07 mit Sponsor (hoffentlich)


La49
26. Juni 2015 um 9:53  |  477255

@opa

😉

I only look in front not behind.


26. Juni 2015 um 9:57  |  477256

John Guidetti wäre wohl ein recht ansprechender Stürmer, auch bei der U21 EM dabei.


Dan
26. Juni 2015 um 9:57  |  477257

#Heitinga

Hielt ich für die „Leader-Rolle den Richtigen und ohne Leistung kann man kaum auf 89 Länderspiele für NL gekommen sein.

Keine Ahnung, ob er körperliche Defizite hatte als er aus England kam, aber von Beginn war er langsam und ggf. hat auch dadurch sein Stellungsspiel gelitten. Aber ich dachte mir mit dem richtigem Training kriegen die den schon hin.
Leider hat sich in meinen 18 Trainingsbesuchen gezeigt, er wollte/konnte nur noch so hochspringen wie ein Pferd musste.

Ob er nun körperlich nicht mehr konnte oder nur Dienst nach Plan machte, kann ich nicht sagen, aber es war ersichtlich, dass da keine Leistungsteigerung zu erwarten war, denn dafür muss man an seine Grenzen gehen um das „Mehr“ rauszukitzeln.

Ähnlich geht es mir mit Hegeler, der sogar Trainings- und Aufwärmsprints gegen Ronny verliert. Wer wohl oft nur 85% beim Training bringt, wie will man da seine Leistung, Schnelligkeit usw. steigern?

Es war interessant damals mit @elaine (Sichtweise aus der Leichtathletik) ein Zirkeltraining von Hertha BSC (Länderspielpause also ohne Dardai) zu beobachten.
Ein gut aufgebauter Parkour mit Kraft, Schnelligkeit und Sprungelementen und 30 – 60 Sekunden Übungen.

Beim Trainingsfleiß und Einsatz von z.B. Haraguchi (man dachte der wird gefoltert) konnte man eine Leistungsteigerung erahnen.

Man sah aber auch sehr gut, wer sich mit seiner Reservistenrolle abgefunden hatte und sich nicht wirklich anbot. Und das waren ganz sicher nicht Wagner und Niemeyer.

Heitinga ist weg. Die zweite Chance für Hegeler unverständlich, denn wer z.B. durch so ein Zirkeltraining „joggt“ den will ICH nicht im Team.
Man kann nur hoffen, dass Dardai den einen oder anderen härter anpackt und das es hilft.

Natürlich nur meine Sichtweise und Wahrnehmungen.

Und um @hurdiegerdie // 25. Jun 2015 um 18:35 zu antworten hätte ich als Trainer gedacht, den kriege ich schon hin, aber dafür hätte der Spieler mitarbeiten müssen. Ich kann aber wie schon geschrieben, nicht sagen ob es körperliche oder mentale (Einstellung) Gründe hatte, dafür ist man zu weit weg.

Ob das natürliche eine sinnvolle Transferstrategie ist, tja.., aber vielleicht eine notwendige Philosophie zu hoffen, dass man mit weniger Geldeinsatz einen alten Leistungsträger einen 2. Frühling verpassen kann.


L.Horr
26. Juni 2015 um 10:00  |  477258

…….. hi @opa ,

im Prinzip teile ich – wahrscheinlich wie viele Andere – deine Meinung.
Schönreden , verklären dient der Sache nicht .

Ich selbst habe viele kritische Fragen zu Dingen unter der Oberfläche , z.B. warum ist der KKR-Deal nicht auch ein Darlehen wenn Hertha scheinbar wie jetzt die jährlich frei werdenden Gelder – angeblich zur Erhöhung der Handlungsspielräume – jetzt nicht in Transfers investiert sondern als jährliche Rate für die Rückzahlungssumme an die KKR zurücklegen muß usw.?

Auf der anderen Seite erlebe ich – nicht nur hier – diese beinahe selbstzerstörerische , negative „Grundstimmung“.

Da werde ich emotional , verzichte auf meine eigenen Kritikpunkte und mein Helfersyndrom gewinnt die Oberhand um zu einer positiven Grundstimmung beizutragen.

Aber stimmt schon , ich bin irgendwie zuversichtlich und hoffe , das dies nicht nur meiner Altersmilde zuzuschreiben ist 🙂

LG


Joey Berlin
26. Juni 2015 um 10:03  |  477259

@opa,
mit positiver Grundstimmung ist natürlich gemeint mit welcher Einstellung man mit Problemen umgeht – @Lorenz Horr macht das imho im Kurier, nicht mehr und nicht weniger!
Positives Denken heißt ja nicht, Probs nicht zu sehen!


sunny1703
26. Juni 2015 um 10:05  |  477260

Der Kurier ist ein Boulevardblatt, dass seine Fahne in den Wind hält. Das ist nicht verwerflich.
Und als Fans kommen eben Fans zu Worte die gerade in das jetzige Meinungsbild des Kuriers zum Thema Hertha passen.
Ich kenne wie @Opa den @lenz und habe ich ihn als einen nichtoberflächlichen Menschen kennen gelernt, der sich öfter mal tiefergehende Gedanken macht. In dem Fall sind seine Gedanken nicht unbedingt meine,aber das ist auch gut so, das Meinungsspektrum in seiner ganzen Breite muss auch Hertha BSC umfassen.

@Joey, ich finde das Wort Hass übertrieben. Hass erinnert mich an Prediger, an Krieg und andere schlimmen Dinge.
Im Tagesspiegel und das ist auch gut so, kommen eben mehr die zu Wort,die eine kritischere Einstellung zu Hertha BSC haben oder eventuell dem Verein nicht nahe stehen. Beides ist gerechtfertigt,wie die Meinung von @Lenz im Kurier und beides gehört zu unserer Demokratie.

Gibt es eins davon nicht mehr müssen wir genau hinschauen,warum nicht und eventuell auf die Staßen gehen,dass der @Lenz oder die im tsp wieder so schreiben können wie sie es momentan machen.

lg sunny


Dan
26. Juni 2015 um 10:14  |  477261

@Joey

Mach Dir nichts draus, @sunny hat letztens „Hass“ auch im Turm benutzt.

[@sunny running gag]#betschwesterngate


Opa
26. Juni 2015 um 10:33  |  477262

@L.Horr: Es ist ohne Frage richtig und wichtig beisammenzustehen und die Reihen zu schließen, wenn Herr Wünscher oder Ahlhoff sich mal wieder zu Wort melden. Und da weiß ja jeder, dass ich mich einreihe 😀


Joey Berlin
26. Juni 2015 um 10:45  |  477263

@sunny1703 // 26. Jun 2015 um 10:05,

OK, …ich habe die „“ vergessen! Im TSP Forum sind viele unterwegs die (ausschließlich) mit Häme über Hertha herziehen – natürlich gibt es dort auch kritische Töne mit positiver Haltung zum Verein, aber deutlich weniger und deshalb meiden viele das TSP auch!


26. Juni 2015 um 10:55  |  477264

L.Horr @26. Jun 2015 um 10:00

Ich selbst habe viele kritische Fragen zu Dingen unter der Oberfläche , z.B. warum ist der KKR-Deal nicht auch ein Darlehen wenn Hertha scheinbar wie jetzt die jährlich frei werdenden Gelder – angeblich zur Erhöhung der Handlungsspielräume – jetzt nicht in Transfers investiert sondern als jährliche Rate für die Rückzahlungssumme an die KKR zurücklegen muß usw.?

Ist das deine Einschätzung, Idee, oder woher stammt das?
Ich finde dazu nix, würde mich aber ebenfalls brennend interessieren


J.K.
26. Juni 2015 um 11:01  |  477265

Wird die Auslosung der Spieltage heut irgendwo live im Fernsehen oder Internet übertragen?


26. Juni 2015 um 11:11  |  477266

26. Juni 2015 um 11:12  |  477267

Bin auch schon etwas neugierig.

Und Ja,@J.K.

n24 oder ntv brachte das meistens Live.


26. Juni 2015 um 11:12  |  477268

@J.K. // 26. Jun 2015 um 11:01:

„Auslosung“

Das wäe ‚mal eine Idee 😉 .


26. Juni 2015 um 11:14  |  477269

@J.K. // 26. Jun 2015 um 11:01:

Hier im Stream:

http://spielplan.bundesliga.de/


La49
26. Juni 2015 um 11:14  |  477270

Dass die Geduld auf eine harte Probe gestellt wird, ist nicht von der Hand zu weisen.

Ich frage mich, was einen dazu bewegen sollte, am Sonntag zum Trainingsauftakt zu gehen.

Denn es gibt wohl im neu eröffneten Fan-Shop kein Trikot zu kaufen.

Der Reiz, sich spontan eine DK abzuholen, hält sich sicherlich bei einigen in Grenzen, wenn man sich vor Augen führt, dass man die „Katze im Sack“ kauft. Letztlich stehen zum Trainingsauftakt die Spieler auf dem Rasen, die uns seit eineinhalb Jahren mit Rumpelfussball quälen.

Schlimmer noch. Die, auf die man sich freuen kann wie Brooks, Schulz, Kalou stossen erst später in der Vorbereitung zur Mannschaft.

Da nicht zu erwarten ist, dass Preetz am Sonntag überraschend Neuzugänge aus dem Zylinder zaubert, ist der Trainingsauftakt eher ein lauer Aufguss des in der Tiefe und Breite unattraktiven Fussballs, den Hertha in der Vergangenheit gespielt hat.

Reisst zumindest mich nicht vom Hocker und lockt mich nicht hinter dem Ofen vor.

Nun kann Hertha die Saisoneröffnung nicht verschieben wie eine BER-Eröffnung.

Aber da klemmt schon auch einiges. Selbst wenn es nicht die Entrauchungsanlage ist.

Aber Sonntag hin oder her.
Da es darauf hinausläuft, dass wir es nicht ändern können, das Transferfenster bis zur letzten Sekunde auszureizen, werden wir wohl zum ersten Spieltag keine neuen Spielsysteme sehen. Denn die Mannschaft, die ja nahezu unverändert in die Saisonvorbereitung geht, konnte laut Dardai ja schon in der Rückrunde diese nicht spielen.

Bitte, lieber Fussballgott, lass‘ uns bei der heutigen Spielplanverkündigung mit machbaren Ansetzungen starten, die uns nicht gleich mit dem Rücken zur Wand stehen lassen!


Agerbeck
26. Juni 2015 um 11:15  |  477271

@Redaktion

was ich euch noch fragen wollte…wart ihr gestern im sony-center skat spielen oder champagner trinken?

wenn man die aussage von mp nochmal Revue passieren lässt, ist das mit sony gar nicht mal so abwegig:

Preetz: „Es geht natürlich auch darum, einen Sponsor zu finden, der idealerweise zum Club und zur Stadt passt. Das ist ein Prozess, der ja schon seit einigen Monaten am Laufen ist, und der jetzt natürlich langsam auf den Zielkorridor eingebogen ist.“

Ich kann und will es mir eigentlich nicht vorstellen, dass am 01.07. das neue Trikot ohne brustbemalung vorgestellt wird.

Ich bin mir auch gefühlsmäßig recht sicher, dass das ding durch ist und der micha mal wieder nicht schlafen kann…diesmal vor Aufregung.

es ist derart ruhig, da muss etwas im Busch sein. andererseits wurden aus meiner sicht mal wieder in vielen fächern die Hausaufgaben vergessen und -insbesondere die jüngere- Vergangenheit ausgeblendet.

wenn ich dran denke, dass der dringend benötigte Spielmacher erst wieder am ende der Vorbereitung bzw. nach Saisonbeginn kommt, ist doch schon wieder das am dampfen, von dem wir eigentlich die letzten jahre genug hatten…

@Spielplan
ich bin ganz sicher, wir starten diesmal auswärts. sagen wir in Darmstadt…


fg
26. Juni 2015 um 11:17  |  477272

Auslosung ist gut.


26. Juni 2015 um 11:19  |  477273

Ich tippe auf Heimspiel gegen die Eintracht.

#dawardochwas #Veh


Kamikater
26. Juni 2015 um 11:22  |  477274

Ich wünsche mir am Anfang Bayern, Dortmund, Leverkusen, Wolfsburg oder Schalke. Bloß nicht vermeintlich leichte Gegner wie Hannover, Bremen und Frankfurt. Am schlimmsten wäre in Darmstadt. Da verlierst Du erstmal und bist der Depp der Nation.


La49
26. Juni 2015 um 11:27  |  477275

@agerbeck

Auftakt in Darmstadt nach einem nicht unwahrscheinlichen Pokal-Aus in Bielefeld? Lieber nicht. Das Böllenfalltor wird brennen! Der Aufguss des Jahrgangs 14/15 in einem solchen Hexenkessel? Ich kann mir schöneres vorstellen.

Andererseits wäre ein Auftakt im Live-Spiel bei den Bayern auch katastrophal. Wenn wir da vor den Augen der Fussballwelt „verprügelt“ werden, wird sich der ein oder andere potentielle Neuzugang fragen, ob er sich das antun will.

Keine Ahnung, wen ich mir zum Auftakt wünsche. Es gibt eigentlich keinen, gegen den man sichere Punkte einplanen kann, wenn wir ohne eine kritische Masse an Neuverpflichtungen auflaufen sollten.


Plumpe71
26. Juni 2015 um 11:32  |  477276

La49 // 26. Jun 2015 um 11:14

Danke für diesen Beitrag, erspart mir eine Menge an Schreibarbeit und bringt meine Gefühlslage zu meinem Verein ziemlich genau auf den Punkt.

Die Testspiele am Anfang , grade bei Union werde ich wohl auch schwänzen, Neuruppin am 15.07 dagegen ist für mich gebucht und ich hoffe dass sich kadertechnisch da zumindest auf der Abgangsseite deutlich etwas bewegt, aber wirklich glauben kann ich daran nicht.

Wir werden definitiv Ballast mit in die neue Saison nehmen, für unser Füllmaterial gibt es weder einen Markt, noch ernsthafte Interessenten. Die Bereitschaft einiger Akteure und deren Berater, die sportlich bei Hertha keine Rolle spielen, selbstständig eine Veränderung in Erwägung zu ziehen – nur um auch mal zu spielen- scheint auch recht überschaubar.


Kamikater
26. Juni 2015 um 11:35  |  477277

Das Heimspiel der Bayern am ersten Spieltag ist zusammen mit den letzten 4 Spieltagen immer das Schwerste. Da würde ich nur zu gerbe hin. So was riecht nach 1-1…


ubremer
ubremer
26. Juni 2015 um 11:36  |  477278

@l.horr und @backs

Ich selbst habe viele kritische Fragen zu Dingen unter der Oberfläche , z.B. warum ist der KKR-Deal nicht auch ein Darlehen wenn Hertha scheinbar wie jetzt die jährlich frei werdenden Gelder – angeblich zur Erhöhung der Handlungsspielräume – jetzt nicht in Transfers investiert sondern als jährliche Rate für die Rückzahlungssumme an die KKR zurücklegen muß usw.?

Kinners,
Die Frage, warum es kein Darlehen ist, habe ich gefühlt 100mal beanwortet.

z.B.

Hat Hertha ein Darlehen aufgenommen?

Nein. Die 61,2 Millionen Euro, die Hertha erhalten hat, setzen sich aus drei Elementen zusammen: Für rund 18 Millionen Euro hat KKR knapp zehn Prozent der Anteile der Hertha-Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) erworben. Dann hat Hertha einen Unterschriftsbonus für künftig zu erzielende Gewinne erhalten (sieben Millionen). Die verbleibenden gut 36 Millionen hat der Bundesligist erhalten im Vorgriff für künftige Lizenzgebühren. „Hertha BSC hat kein Darlehen aufgenommen“, sagte Ingo Schiller, der Finanzchef von Hertha BSC. „Alle Maßnahmen, die wir mit KKR beschlossen haben, dienen dazu, die Eigenkapital-Seite von Hertha zu stärken.“ Dieser Unterschied ist wichtig. Hätte Hertha ein Darlehen aufgenommen, wären diese als Verbindlichkeiten aufgetaucht. Aber ein wesentlicher Grund für Hertha, den Deal einzugehen, ist die Möglichkeit, Schulden los zu werden. „Wir haben nun eine deutlich positive Eigenkapitalausstattung und auf Jahre Planungssicherheit“, sagte Schiller.

Quelle

Und die Behauptung, dass Hertha keine Neuen holt, weil stattdessen der KKR-Deal bezahlt werden muss, rangiert in der Rubrik schlechter Scherz, oder?


26. Juni 2015 um 11:37  |  477279

Auja bei den Bayern oder BVB hätte was. Oder zu Hause gegen Schlake. 😎


26. Juni 2015 um 11:38  |  477280

@ubremer

Genau das war meine Frage an L.Horr, woher die Info stammt
Mich hatte das verwirrt.

Aber wenn Gelder frei werden, sollte man schon mal einkaufen gehen.


26. Juni 2015 um 11:43  |  477281

@La49 // 26. Jun 2015 um 11:14:

„Bitte, lieber Fussballgott, lass’ uns bei der heutigen Spielplanverkündigung mit machbaren Ansetzungen starten, die uns nicht gleich mit dem Rücken zur Wand stehen lassen!“

Ich würde die „Brocken“ gerne am Anfang sehen, weil diese ebenso wenig am Anfang der Saison eingespielt sind.

Und dann erst die „machbaren“ Gegner, nachdem sich die Mannschaft pö a pö eingespielt hat.


Joey Berlin
26. Juni 2015 um 11:55  |  477282

Hier gaaanz amtlich…
http://spielplan.bundesliga.de


ubremer
ubremer
26. Juni 2015 um 11:57  |  477283

@backs

Hertha hatte über viele, viele Jahre ein strukturelles Defizit pro Saison von drei bis vier Millionen Euro. Deshalb war es so: Ob die Saison gut oder schlecht lief: Permanent stiegen (aus dem laufenden Geschäft) die Verbindkeiten von Hertha.

Durch die KKR-Millionen konnten verschiedene Verträge umgeschichtet werden, so dass dieses strukturelle Defizit künftig nicht mehr auftreten soll.

Falsch ist aber die Annahme, dass Hertha durch KKR nun jedes Jahr einen Millionen-Segen an Euros hat und zum Einkaufen los marschieren kann. Wer sich erinnert: Alle Hertha-Verantwortlichen haben rund um den KKR-Deal betont: Es wird kein Geld für teure Spieler ausgegeben, sondern die finanziellen Strukturen verändert.


lieschen
26. Juni 2015 um 11:59  |  477284

Ich würde mir einen Gegner im Mittelfeld wünschen

denke aber es wird BAyern oder dortmund


Agerbeck
26. Juni 2015 um 12:01  |  477286

ubremer // 26. Jun 2015 um 11:36

…und wat war nu neulich am sony-center?
skat oder champagner?

@the others
nicht dass ich mir Darmstadt wünschte. aber ick kenn doch meene Hertha und den dfb…

ganz sicher bin ich mir, dass wir zuerst auswärts spielen. mit dem heimauftritt am 1. Spieltag wurde in den vergangenen jahren zuviel Rücksicht bezgl. des istaf bei uns genommen.


La49
26. Juni 2015 um 12:01  |  477287

Bayern vs. Hamburg ist nach den Ergebnissen der letzten Jahre aber für den HSV der Super-GAU.

Wird’s diesmal zweistellig?


26. Juni 2015 um 12:01  |  477288

uiui


lieschen
26. Juni 2015 um 12:01  |  477289

Augsburg


Kamikater
26. Juni 2015 um 12:01  |  477290

Augsburg


xXx
26. Juni 2015 um 12:01  |  477291

Geht nach Ausgburg am 1. Spieltag


26. Juni 2015 um 12:01  |  477292

Augsburg geht doch…


lieschen
26. Juni 2015 um 12:01  |  477293

Augsburg – BErlin


Agerbeck
26. Juni 2015 um 12:01  |  477295

Bayern und Darmstadt sind es nicht

#fcbvshsv


26. Juni 2015 um 12:02  |  477296

auftakt gegen bremen 2. Spieltag


xXx
26. Juni 2015 um 12:02  |  477297

BVB gegen Gladbach am 1. Spieltag


La49
26. Juni 2015 um 12:02  |  477298

Augsburg!


26. Juni 2015 um 12:02  |  477299

in mainz letzter 😉


26. Juni 2015 um 12:03  |  477300

vorletzter Darmstadt


26. Juni 2015 um 12:04  |  477301

vorletztes Heimspiel gegen Bayern #auchgut


26. Juni 2015 um 12:04  |  477303

Augsburg und Bremen?

Finde ich schlecht, denn es sind Vereine gegen die Hertha BSC punkten muss.

Gegen z.B. Bayern oder Dortmund wären Niederlagen nicht so richtungsweisend.


Opa
26. Juni 2015 um 12:05  |  477304

Nach Augsburg…


Plumpe71
26. Juni 2015 um 12:09  |  477309

Auftakt im neuen Fußball Mekka, fein ..


L.Horr
26. Juni 2015 um 12:09  |  477310

@ubremer ,

…….. ich weiss wir drehen uns im Kreis und ich habe auch verstanden das Hertha die 36 Mio € aus dem 61 Mio €-Paket nicht als Darlehen verstanden haben möchte.

Das Problem bei mir ist nur , Ingo Schiller hat im selben Atemzug auch betont das Hertha hiernach jährlich somit über 6-8 Mio € verfügen wird was den „Handlungsspielraum“ für die sportliche Konkurrenzsituation erheblich vergrößert.

Wenn also die jährlich frei werdenden Gelder nicht für die Rückzahlung an die KKR zurück gelegt werden und ich gleichzeitig nicht sehe das diese Gelder offensichtlich nicht für die Optimierung der sportlichen Konkurrenzsituation verwendet werden können ,
wo bleibt dann dieses Geld ?

Ich möchte aber nicht eine erneute Diskussion vom Zaun brechen , dieser , mein Kritikpunkt sollte nur als Beispiel auch für meine kritischen Überlegungen dienen.

LG


26. Juni 2015 um 12:10  |  477311

Nach Augsburg kommen auswärts die Brocken. BVB/Wobbler


26. Juni 2015 um 12:11  |  477312

Soll ich Dortmund schon mal buchen, Ende August? 😉


kraule
26. Juni 2015 um 12:17  |  477317

Welche Paarungen wären Mundgerecht?
Es werden bei fast jedem Spielplan die Augenbrauen hochgezogen 😉


La49
26. Juni 2015 um 12:25  |  477323

Die grossen Brocken verteilen sich diesmal ja ganz gut für uns. Wenigstens nicht wieder so ein Block zum Saisonende, wo man eigentlich die Punkte schon am 30. Spieltag eingefahren haben muss.

Darmstadt am vorletzten Spieltag könnte unser „Matchball“ für den Klassenerhalt sein.

Saisonauftakt mit Augsburg und Bremen?
Ich denke, da ist „von … bis …“ alles möglich. Können 0 Punkte, aber auch 6 Punkte werden.

Mit zweimal 0:0 könnte ich zum Saisonauftakt aber auch leben.

Ende September und Oktober werden wohl die Wochen der Wahrheit. Da müssen die Punkte in der Hinrunde geholt werden.

Ich hoffe, dann mit den Neuzugängen!

Alles in allem ein ganz „brauchbarer“ Spielplan für Hertha.

Generell ist das für die Vereine durchgängig ganz ausgewogen.

Einzig Darmstadt hat für einen Aufsteiger ein echt fieses Startprogramm bekommen: Hannover, Schalke, 1899, Leverkusen, Bayern.


L.Horr
26. Juni 2015 um 12:26  |  477324

backstreets29 // 26. Jun 2015 um 10:55

Ingo Schiller zum KKR-Deal

Noch deutlicher ,- KKR Ingo Schiller – googeln und dort 2.Angebot , Artikel des Finanz-Magazin vom 18.8.2014 öffnen.
Dieser lässt sich leider nicht verlinken.


lieschen
26. Juni 2015 um 12:26  |  477325

Also ich finde den Start gegen Augsburg und den Schluß Darmstadt und dann Mainz ganicht schlecht. Aber eigendlich ist das auch egal spielen muß man eh gegen alle .

Was ich hoffe das gegen die BAyern am 31 Spieltag , die Meisterschaft schon gelaufen ist


lieschen
26. Juni 2015 um 12:28  |  477326

@große Brocken verteilt

ist mir auch aufgefallen nd finde ich gut


ubremer
ubremer
26. Juni 2015 um 12:31  |  477328

@Spielplan

Hertha komplett samt Flickshows auf der nächsten Blog-Seite, bitte umblättern


Stiller
26. Juni 2015 um 12:35  |  477331

@L.Horr

Deine Überlegungen sind völlig berechtigt. In der sueddeutschen.de nimmt Info Schiller dazu Stellung:

Die restlichen rund 35 Millionen seien als „Vorauszahlung auf zukünftige Einnahmen“ zu verstehen. In welcher Höhe und in welchem Tempo Hertha BSC dieses Geld zurückzahlen wird, sei völlig offen: „Der Charakter der Vorauszahlung ist ja gerade, dass die Höhe der Rückzahlung nicht feststeht, sondern von bestimmten wirtschaftlichen Kriterien abhängt.“ Man habe KKR aber auch „die Option eingeräumt, seinen Anteil an der Fußball-GmbH auf bis zu 33,3 Prozent aufzustocken. Dann müssten wir nicht zurückzahlen.“ Deshalb sei die Vereinbarung auch nicht mit einem Darlehen vergleichbar.

Wenn die Rückzahlungssituation völlig offen ist, dann braucht KKR die Option nicht zu ziehen. Deshalb muß Hertha Sorge für den Fall tragen, dass die Zahlung am Ende der Laufzeit von KKR fällig gestellt wird.

Der rechtliche Begriff „Darlehen“ bzw. „Kredit“ hat im Laufe der letzten Jahre durch den Gesetzgeber Änderungen erfahren. Das mehr als 100 Jahre geltende Recht wurde reformiert.

Zu sagen, es handele sich nicht um ein Darlehen, ist rechtlich zwar richtig, aber geht an den hier kritisierten Tatsachen völlig vorbei, denn: die Rückzahlung ist völlig offen.

Nach dem was wir wissen, ist auch die eingeräumte Option für KKR nicht zwingend zu ziehen. Und sollte Hertha sein Erstgebotsrecht nicht ausüben (können), dann wäre Matthäi am Letzten.

Merkwürdig, wie wiederholtermaßen, berechtigte Sorgen in Abrede gestellt werden. Während ich den Vertrag jedoch insgesamt als positiv interpretieren würde, macht mich diese Wegredeversuche in Bezug auf das Wort „Darlehen“ – das hier doch ausschließlich quasi im Sinne von „Rückzahlungsverpflichtung“ gemeint ist – stutzig und erinnert mich an den „unbefristeten“ Trainervertrag.

Völlig unnötig.


kraule
26. Juni 2015 um 12:51  |  477337

@Stiller
Ganz dickes Däumchen hoch!!!
Genau das ist es doch was die Fans beunruhigt.
Die KKR ist, nach meinem wissen, KEIN Sponsor, oder haben die uns das Geld doch geschenkt 😉


ubremer
ubremer
26. Juni 2015 um 16:28  |  477394

@stiller

Zu sagen, es handele sich nicht um ein Darlehen, ist rechtlich zwar richtig, aber geht an den hier kritisierten Tatsachen völlig vorbei, denn: die Rückzahlung ist völlig offen.

Sowohl Deine Behauptung ist falsch als auch die Verknüpfung als auch die Auslegung.

Es ist für Hertha existenziell, dass die Summe, um die es geht, kein Darlehen ist. Sonst hätte es kein O.k. der Deutschen Fußball-Liga gegeben, weil Hertha seine Verbindlichkeiten (statt sie abzubauen) um 36 Millionen Euro aufgestockt hätte.

Deine Annahme ist naiv, dass ein Private-Equatiy-Unternehmen wie KKR sich auf einen Deal einlässt, wo die Rückzahlung „völlig offen“ ist.

Das Problem besteht vermutlich darin, dass für Dein Finanzverständis eine Formulierung schwer zu verstehen ist, wonach die entsprechende Summe „einen Vorgriff auf künftige Lizenzgebühren“ darstellt.


Kamikater
26. Juni 2015 um 17:10  |  477403

@Peter
Danke für diesen Link!
Ich schätze dei Quelle, da solgar ein ANme dabei steht und unten ja sämtliche Details zu allen Deals aus der ganzen Welt als Ticker erscheinen als sogar sehr seriös ein.

Es ist die Frage, wie man das jetzt interpretiert:

„…half-forward Balasz Dzsudzsak (28), playing for Dynamo Moscow since the second half of 2011/12 and currently on a deal with Russian giants until December 2015, has just been the object of a cash offer, amounting to 11 million euros, coming from Hertha Berlin.“

Ich versuchs mal so:
Spieler BD ist uns jährlich 2,5 Mio wert. Drei Jahre bieten wir ihm an, macht 7,5 Mio plus 1 Mio Handgeld. Der Rest ist Ablöse, nach dem Motto „take it or leave it!“


Stiller
26. Juni 2015 um 17:27  |  477407

@ubremer

Wie sagtest Du mal sinngemäß: wer lesen kann wäre klar im Vorteil?

Insbesondere scheinen Schwierigkeiten bei der Unterscheidung von Zitat und Meinung vorzuliegen. Nach Angaben der Süddeutschen handelt es sich bei um Aussagen von Ingo Schiller himself (siehe oben):

In welcher Höhe und in welchem Tempo Hertha BSC dieses Geld zurückzahlen wird, sei völlig offen*

*) Hervorhebung von mir

Zu Deinen persönlichen Anwürfen erwartest Du nicht wirklich eine Stellungnahme? Die sprechen doch für sich selbst …


L.Horr
26. Juni 2015 um 20:28  |  477439

@ubremer ,

……….. alles was ich zurück zahlen muß ist entweder ein Kredit , ein Darlehen oder sonst eine neue Verklausulierung.

Wenn die Rückzahlung nicht oder nur teilweise erfolgt wird die Inanspruchnahme der Sicherheitsleistung – hier Anteilsaufstockung – fällig.

Das die Rückzahlung nicht in „monatlichen Raten“ definiert ist sondern erst mit der Abschlußbilanz schliesst den Darlehenscharakter
für mich überhaupt nicht aus.

LG

Anzeige