Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Luft. Luft! Wie angenehm doch vormittägliche 22 Grad sein können. Das nächtliche Gewitter ist auch über den Scharmützelsee gezogen. Bedeckt war es bisher, rechtzeitig zum Trainingsstart blinzelt die Sonne durch.
10.10 Uhr Der Mannschaftsbus parkt am Waldstadion von Reichenwalde ein. Salomon Kalou grüsst die Immerhertha-Gemeinde.

Auch die anderen Länderspiel-Fahrer haben ihren Urlaub beendet: Peter Pekarik ist dabei, Per Skjelbred und Valentin Stocker. Somit fehlen aus dem Kader nur noch Nico Schulz (Urlaub nach der U21-EM) und John Brooks (spielt mit den USA beim Gold-Cup).
10.15 Uhr Die Spieler versammeln sich am Mittelkreis des Platzes. Dort hat Konditionstrainer Henrik Kuchno 22 gelbe Fahnenstangen ausgelegt – Gymnastik steht auf dem Programm.

Nicht dabei ist Ronny, der gestern die Einheit wegen Achillessehnen-Problemen abbrechen musste.
10.25 Uhr Sami Allagui hat sich den Medien hier im Trainingslager gestellt: Seine Chancen, seine Herausforderungen für die kommende Saison, mein Text in der Morgenpost – hier.

@bolly und seine Meinung zum Text via Twitter:

Nachtrag aus der Mittagspause von gestern:

 

10.55 Uhr Nachdem Cotrainer Rainer Widmayer eine ausgedehnte Passübung hat abspulen lassen, wird nun gespielt. Trainer Pal Dardai hat ja vor Wochen bei der ungarischen Natinalmannschaft erzählt, dass seine Mannschaft in Berlin meist nur auf eine Nullnummer ausgehen. Das deute sich meist schon unter der Woche an, weil auch die meisten Trainingsspiele 0:0 ausgingen.

Also braucht es eine Idee. Die sah wie folgt aus: Elf-gegen-Elf auf einer Fläche von Strafraum-zu-Strafraum. Das Feld wurde weiter verkleinert, indem die Außenlinien um 12 Meter jeweils nach innen verlegt waren.

Tor-Gewitter bei Hertha

Folge: Trainingskiebitz @sunny samt Begleitung sah viele Zweikämpfe – und ein bisher unbekanntes Tor-Gewitter.

Team Blau: Gersbeck – Körber (2. HZ Kraft), Niemeyer, van den Bergh –  Kauter, Skjelbred – Haraguchi, Stocker, Mittelstädt – Wagner, Kalou.

Team Gelb: Kraft (2. HZ Körber) – Pekarik, Langkamp, Lustenberger, Plattenhardt – Hosogai, Kohls – Beerens, Hegeler, Weiser – Allagui.

Tore: 1:0 Stocker (aus 20 Meter in den Dreiangel), 1:1 Allagui, 1:2, Kohls, 1:3 Kohls, 1:3 Allagui (spektakulärer Flugkopfball), 2:4 Stocker, 2:5 Allagui, 3:5 Wagner, 4:5 Stocker, 4:6 Allagui, 5:6 Skjelbred.

Kalou verschiesst Elfmeter

Besonderes: In der Schlusssekunde schenkt Schiedsrichter Dardai Team Blau einen Elfmeter. Kalou tritt an, schiesst den Ball aber an den rechten Außenpfosten.

Dardai: Schade, ich wollte den Ausgleich, um dann noch einen weiteren kleinen Wettbewerb anhängen zu können.

Frage an den Trainer, welchen Eindruck er von den Nationalmannschaft-Rückkehrern Kalou, Stocker, Pekarik und Skjelbred hat:

Heute ist ihr erste Tag, da sind sie gut drauf. Aber wartet mal, wie ihre Stimmung in zwei Tagen ist.

Ronny wurde im Hotel behandelt wegen seiner Achillessehnen-Probleme.

14.40 Uhr Vorbereitung auf die zweite Trainingseinheit ab 17 Uhr.

16.30 Uhr Jetzt, wo die Mannschaft sich auf die in wenigen Minuten beginnende dritte Trainingseinheit des Tages vorbereitet: Falls sich jemand Sorgen macht um Nico Schulz – oder sich fragt, was eigentlich aus dem U21-Nationalspieler von Hertha geworden ist – dem Manne kann geholfen werden. Mit folgendem Instagram-Foto aus dem Nassau Beach Club aus Ibiza.

17.15 Uhr Die Nachmittagseinheit beginnt. Konditionstrainer Kuchno hat ein xxl-Zirkeltraining aufgebaut. Bälle sind weit und breit nicht zu sehen.

17.20 Uhr Habe eigentlich meine Brille auf – was wird jetzt gespielt? Fünf-gegen-Zwei im Kreis mit Ball.

17.37 Uhr Jetzt abba – Zirkeltraining

Krabbelstunde mit Valentin Stocker (l.) und Rune Jarstein

Medizinball-Alarm bei Hertha

Zum Ende des Tages im Konditionstrainingslager wird . . . gelaufen.
Die Variationen liegen in links herum um den Platz

. . . nicht zu verwechseln mit: Rechts herum um den Platz

18.45 Uhr So long aus dem Waldstadion des SV Eintracht Reichenwalde.
Training am morgigen Dienstag: 10 und 17 Uhr an eben diesem Ort


195
Kommentare

Exil-Schorfheider
6. Juli 2015 um 10:24  |  479591

Ha!


Sir Henry
6. Juli 2015 um 10:25  |  479592

-tschi


hurdiegerdie
6. Juli 2015 um 10:27  |  479593

Halef


lieschen
6. Juli 2015 um 10:28  |  479595

hoffe die Fast -Komplette -Vorbereitung für stocker und Kalou trägt Früchte und beide können voll aufdrehen


Sir Henry
6. Juli 2015 um 10:39  |  479596

@ub

Ist denn Preetz vor Ort oder muss er in Malta die Details mit X-Tip klären?

Anders gefragt: wann erwartest Du die offizielle Vollzugsmeldung in Sachen Sponsor?


lieschen
6. Juli 2015 um 10:42  |  479597

@Sir Henry // 6. Jul 2015 um 10:39

Danke dann brauche ich diese Fragen nicht zu stellen


Joey Berlin
6. Juli 2015 um 10:45  |  479599

#Sami Allagui,

ich fand seine Ausleihe nach Mainz nicht so überzeugend, wurde im Nachhinein wohl auch von ihm selbst als spontan und „überstürzt“ eingeschätzt! Schön, dass er wieder da ist – im ersten BL Jahr unter JLu war er nach Ramos der erfolgreichste Torschütze für Hertha! Bin gespannt, wie es unter Pal mit ihm läuft…

(ub)

Luft. Luft! Wie angenehm doch vormittägliche 22 Grad sein können. Das nächtliche Gewitter ist auch über den Scharmützelsee gezogen. Bedeckt war es bisher, rechtzeitig zum Trainingsstart blinzelt die Sonne durch.

Wünsche einen schönen Arbeitstag – machst einen Klasse-Job!* 🙂

*Wir haben auch nichts anderes erwartet, aber darf man ruhig mal erwähnen!


Franzmann
6. Juli 2015 um 10:47  |  479600

Übernommen aus der vorherigen Seite:

Warum haben wir Jerome Kiesewetter damals nicht behalten wollen/können?

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/630276/artikel_assistgeber-maxim-und-kiesewetter-glaenzen-beim-6_3.html


Exil-Schorfheider
6. Juli 2015 um 11:33  |  479611

@franzmann

Weil er damals ablosefrei zum VfB II wechselte.
Eine zwischenzeitliche Rückkehr zu Herthas U23 war ja auch nicht von Erfolg gekrönt.


Blauer Montag
6. Juli 2015 um 11:38  |  479613

Dardai, Widmayer und Kuchno
… arbeiten an der Fitness
… am Umschaltspiel
… am neuen Spielsystem.

Ob sie mit dem vorhandenen Personal erfolgreicher in der Pokal und die Bundesliga starten, werden wir sehen.


Blauer Montag
6. Juli 2015 um 11:40  |  479614

der den


Blauer Montag
6. Juli 2015 um 11:49  |  479615

Was lese ich in der Morgenpost?

Zudem will Dardai künftig ein neues System spielen lassen, statt 4-2-3-1 heißt es dann 4-1-4-1 . Da er Allagui als Sturmspitze einsetzen will, konkurriert der Deutsch-Tunesier um die eine Position im Zentrum mit Salomon Kalou, Sandro Wagner und Julian Schieber.

Schieber laboriert an den Folgen einer Knie-OP, derzeit ist nicht abzusehen, wann er seinen Beruf wieder ausüben kann. Kalou steigt heute in die Saisonvorbereitung ein, mit anderen Länderspielfahrern wie Peter Pekarik (Slowakei), Valentin Stocker (Schweiz) und Per Skjelbred (Norwegen).

Es kann zudem sein, dass sich die Situation im Sturm noch ändert. Hertha hat Wagner, dessen Vertrag noch bis 2016 läuft, einen Wechsel nahegelegt. Dardai hofft, zum Ende der Transferfrist, wenn der eine oder andere Verein die einkalkulierte Champions-League-Qualifikation nicht erreicht hat, einen hochwertigen Stürmer verpflichten zu können.

Wozu einen weiteren Stürmer verpflichten, wenn Hertha es weiterhin nicht schafft, den Ball in die gegnerische Hälfte zu bringen?

Neue SECHSER, neue ACHTER braucht die Hertha.


Blauer Montag
6. Juli 2015 um 11:57  |  479616

Eine mögliche Formation im 4-1-4-1?

Pekarik-Langkamp-Brooks-Plattenhardt
– – – – – – –Mister X
Weiser-Skjelbred-Mister Y-Stocker
– – – – – – – – Allagui


fechibaby
6. Juli 2015 um 12:30  |  479617

@Blauer Montag

Mensch @Blauer Montag.
Hat es wieder nicht mit dem Sechser am Wochenende im Lotto geklappt?


La49
6. Juli 2015 um 12:36  |  479618

@Blauer Montag // 6. Jul 2015 um 11:49

Neue SECHSER, neue ACHTER braucht die Hertha.

„(Dr)eier, wir brauchen (Dr)eier!“


Valadur
6. Juli 2015 um 12:38  |  479619

@Blauer Montag // 6. Jul 2015 um 11:49

Die Suche nach einem weiteren Stürmer erschließt sich mir auch nicht. Davon ausgehend, dass Wagner verkauft wird haben wir noch Schieber, Kalou, Allagui und Haraguchi, der mir in Hoffenheim nach der Auswechselung Kalous auf dieser Position sehr gefallen hat, im Kader.

Nur unter folgenden Einschätzungen würde die Suche Sinn ergeben:

Schieber: Wird wohl erst zur Rückrunde 100%ig fit.
Kalou: Zu langsam. Man traut ihm keine Leistungssteigerung zu.
Allagui: Aktuell bester Stürmer fürs angedachte System
Haraguchi: Backup für Allagui
Wagner: Wird verkauft


La49
6. Juli 2015 um 12:48  |  479620

#wagner

Interessant, wie die regionale Presse in Hull den Fans Sandro Wagner schmackhaft machen will:

Wagner, a former Bayern Munich player, isn’t the most prolific centre-forward. He’s managed eight goals in 75 appearances for Hertha. He did score twice for Germany in their 4-0 win over England in the 2009 UEFA European Under-21 Championship final.

Hull Daily Mail

Aber unter den dortigen Kommentaristi nehmen einige aber auch kein Blatt vor den Mund:

Who the f##k are citys scouts ?…, stevie wonder and david blunkett !!!. 8 goals in 75 games , christ almighty. We have already had one impotent german striker and silly sagbo, please no more. Why not give a young talent from lower leagues a chance, we might find a gem, their are current england players that were part times not long back.

😉


Elfter Freund
6. Juli 2015 um 12:58  |  479621

Höhö… überall die selbe Sch….. 🙂


6. Juli 2015 um 12:58  |  479622

Stevie Wonder kanns nicht sein, der ist bei Hertha unter Vertrag 😀 😀 😀


6. Juli 2015 um 13:08  |  479623

Opel konnte kein Sponsor bei Hertha werden, weil kein Profi seinen Audi gegen einen Astra, Corsa und Co eintauschen wollte 😉


6. Juli 2015 um 13:10  |  479624

Bei 4-1-4-1 sehe ich uns gut aufgestellt, auch schon jetzt!

Kraft
Pekarik -Langkamp -Brooks-Plattenhardt
Skjelbred
Weiser – Hegeler – Stocker – Schulz
Allagui


Valadur
6. Juli 2015 um 13:15  |  479625

@NKBerlin // 6. Jul 2015 um 13:10

Gehe ich mit bei einer Änderung:

Schulz raus und Haraguchi rein.


Better Energy
6. Juli 2015 um 13:22  |  479626

So schwere Beine die sich hintrainieren, hat Union Fürstenwalde am 08.07. vielleicht eine Chance 😉


Kiko
6. Juli 2015 um 13:23  |  479627

@BL_Latest: Badische Zeitung | Vladimir Darida: „Tendenz ist, dass ich weggehe. Ich will Bundesliga spielen.“ Der Tscheche darf für €7,5m wechseln. #SCF


pax.klm
6. Juli 2015 um 13:24  |  479628

La49
6. Juli 2015 um 13:25  |  479629

@NKBerlin // 6. Jul 2015 um 13:08

Könntest Du Dir Gegenbauer statt im A8 in einem Insignia und Preetz statt in einem Q7 in einem Mokka vorstellen?


Exil-Schorfheider
6. Juli 2015 um 13:25  |  479630

La49 // 6. Jul 2015 um 12:48

„Aber unter den dortigen Kommentaristi nehmen einige aber auch kein Blatt vor den Mund:“

Andere Länder, gleiche Sitten…


pax.klm
6. Juli 2015 um 13:58  |  479632

La49 // 6. Jul 2015 um 13:25
Na, ne Corvette Stingray ist sicher ne Alternative für den A 10 und Cadillac Sedan oder bei GMC im All-Terrain Sektor, da fände sich schon was im Hause GM…


ubremer
ubremer
6. Juli 2015 um 14:17  |  479633

@sir
Manager Michael Preetz war heute Vormittag weder in Gibraltar noch auf Malta, sondern hat am Rande des Waldstadions zu Reichenwalde seinen iPhone-Akku strapaziert.

@Opel

die Idee wäre sicher gewesen, dass Mannschaft und Offizielle Opel fahren. Und nicht irgendwas aus dem General Motors-Regal von Cadillac oder Chevrolet


Sir Henry
6. Juli 2015 um 14:28  |  479634

Preetz war weder in Malta
noch in Gibraltar.
Er hat stattdessen
am Spielfeldrand gesessen.

Nur hat der Bremer, dieser Schelm,
mit Absicht, möcht‘ ich beinahe unterstellen.
Nicht beantwortet meine Frage,
inwiefern die aktuelle Lage
bald zu Jubel Anlass gibt.
Wenn der Wettrubel über Hertha sich ergießt.

😉


Sir Henry
6. Juli 2015 um 14:31  |  479635

@Opel

Der Autopartner des BVB ist auch Opel. Wenn sich Reus Kagawa in einen Opel setzt, dann kann das auch Kalou.


Stiller
6. Juli 2015 um 14:31  |  479636

Die Zeit für GM (Opel) kommt noch, wenn die Elektrofahrzeuge durchstarten. Spätestens dann wird das Image runderneuert (werden müssen) …


Exil-Schorfheider
6. Juli 2015 um 14:44  |  479637

Sir Henry // 6. Jul 2015 um 14:31

Reus fuhr bis zum „Führerschein-Gate“ keinen Opel.


fechibaby
6. Juli 2015 um 14:46  |  479638

@NKBerlin // 6. Jul 2015 um 13:10

„Bei 4-1-4-1 sehe ich uns gut aufgestellt, auch schon jetzt!

Kraft
Pekarik -Langkamp -Brooks-Plattenhardt
Skjelbred
Weiser – Hegeler – Stocker – Schulz
Allagui“

Mit dieser Truppe hat Hertha wieder gute Chancen, um die Plätze 15-17 mitspielen zu können!


La49
6. Juli 2015 um 14:49  |  479639

Schon komisch.

Wenn der Hauptsponsor ein Automobilkonzern ist, „sollten“ die Spieler nur noch mit Autos dieser Marke (wenigstens zum Vereinsgelände) fahren.

Wenn der Hauptsponsor aber ein Wettunternehmen ist, ist es den Spielern aber verboten, dort „Geld anzulegen“.

😉


Nico
6. Juli 2015 um 14:54  |  479640

Komm mit ins Stadion komm her zu mir
Siehst du da drüben gleich da hinterm Glockenturm
Da drüben auf dem Platz von Olympia haben sie
unser Leben in Stein gehaun

Komm in das Stadion komm her zu mir
Überall Fahnen und Girlanden schon ausgerollt
Sieht so aus als wäre jetze gleich Anpfiff heute Nacht
wird Hertha gewinnen

Mach das Flutlicht an
Wir haben jetzt ein Bett zu haus
und jeder Vollidiot weiß
dass das die Liebe versaut
Ich werd die schlausten Yallah
dieser Stadt engagieren
Die sollen schnell noch die Wetten
im Internet platzieren

Komm auf die Beine komm her zu mir
Bier ist fast leer und wir haben nicht ewig Zeit
Wenn wir jetzt hier noch lang trödeln sind wir für immer vereint
in Tränen und Traurigkeit

Mach das Flutlicht an
Wir haben jetzt ein Bett zu haus
und jeder Vollidiot weiß
dass das die Liebe versaut
Ich werd die schlausten Yallah
dieser Stadt engagieren
Die sollen schnell noch die Wetten
im Internet platzieren

Siehst du die Inschrift da mittig auf dem Trikot
Da stehts in blaugrüner Schrift: wir ganz viel Niveau

Mach das Flutlicht an
Wir haben jetzt ein Bett zu haus
und jeder Vollidiot weiß
dass das die Liebe versaut
Ich werd die schlausten Yallah
dieser Stadt engagieren
Die sollen schnell noch die Wetten
im Internet platzieren


Delann
6. Juli 2015 um 14:55  |  479641

La49 // 6. Jul 2015 um 12:36

@Blauer Montag // 6. Jul 2015 um 11:49

Neue SECHSER, neue ACHTER braucht die Hertha.

“(Dr)eier, wir brauchen (Dr)eier!”

Eier, wir brauchen Eier!

;))


Delann
6. Juli 2015 um 15:01  |  479642

La49 // 6. Jul 2015 um 13:25

@NKBerlin // 6. Jul 2015 um 13:08

Könntest Du Dir Gegenbauer statt im A8 in einem Insignia und Preetz statt in einem Q7 in einem Mokka vorstellen?

Tatsächlich sah ich Herrn Gegenbauer beim Trainingsauftakt in einem kleinen, weißen A1 mit einem Kennzeichen, das nicht nach Hertha aussah…


Better Energy
6. Juli 2015 um 15:14  |  479643

@Stiller // 6. Jul 2015 um 14:31

Die Zeit für GM (Opel) kommt noch, wenn die Elektrofahrzeuge durchstarten.

Fein. Und dann erhalten wir gleich noch Duracell als weiteren Sponsor. Motto: Wir laufen weiter als alle anderen 🙂


Blauer Montag
6. Juli 2015 um 15:27  |  479644

NKBerlin // 6. Jul 2015 um 13:10

Bei 4-1-4-1 sehe ich uns gut aufgestellt, auch schon jetzt!

Kraft
Pekarik -Langkamp -Brooks-Plattenhardt
Skjelbred
Weiser – Hegeler – Stocker – Schulz
Allagui

Das sehe ich etwas anders.
a) Skjelbred ist in meinen Augen kein SECHSER, aber evt. ein guter ACHTER.
b) Zu Hegeler fällt mir bis heute nix ein. Zumindest nicht für die Startformation.
c) Haraguchi sehe ich noch nicht als Ersatz für Kalou oder Allagui.

Stand heute sehe ich Personalbedarf auf 3 Positionen.
1. zentrales defensives Mittelfeld (SECHSER)
2. zentrales offensives Mittelfeld (ACHTER)
sowie
3. ein passsicherer, kopfballstarker IV als Ergänzung.

HERTHAS großes Problem in der vergangenen Saison war die Spieleröffnung.
Die Laufwege in der Offensive stimmten nicht im Geringsten. Viel zu oft wurde der Ball nach 1 oder 2 Stationen wieder verloren, und die Hertha hinten gleich wieder rein gedrängt. Ob das vorhandene Personal mit einem neuen Spielsystem die Ballverluste verringern kann?

Ick weeß nich‘, ick weeß nich‘ … 😕


Stiller
6. Juli 2015 um 15:45  |  479645

@Better Energy // 6. Jul 2015 um 15:14

Ja. *smile*. Wenn Keynes gewinnt.


fg
6. Juli 2015 um 15:54  |  479646

@ub:

Kannst du sagen, warum es mit Opel schlussendlich doch nicht geklappt hat?

@Sir Henry:

Hab ich was verpasst? Hat Uwe Bremer angedeutet, dass wir bald jubeln können?
Nun, das würde mich freuen! 🙂


fg
6. Juli 2015 um 16:08  |  479647

@apo:

„These 1 : das Intersse an Buli ist in Berlin so stark, wie nie ..das Bedürfnis ist an Orten fühlbar, die vor Hertha- Frei waren. ( das habe ich schon vor 2, 3 Jahren angefangen, zu schreiben )“

Kannst du das näher erläutern? Wie kann man sich das vorstellen? Meinst du da in erster Linie Gäste von dir?
Würde mich ehrlich interessieren 🙂


La49
6. Juli 2015 um 16:11  |  479648

Transferperioden sind ja fast spannender als 3/4 der Bundesligaspiele.

Kann bet at home es nicht einrichten, dass man auf Transfergerüchte wetten kann?

@Delann // 6. Jul 2015 um 15:01

#gegenbauer_a1

Vielleicht war das sein Golfcar.


fechibaby
6. Juli 2015 um 16:23  |  479649

hurdiegerdie
6. Juli 2015 um 16:31  |  479650

Nico // 6. Jul 2015 um 14:54

Ich denk mal, wir sind keine Helden, aber das war gut.


fg
6. Juli 2015 um 16:45  |  479651

Freddie
6. Juli 2015 um 16:47  |  479652

@delann und @la49
Soweit ich weiß, kauft Gegenbauer seine Wagen selbst und lässt die nicht von Hertha oder dem Sponsor finanzieren
Mir bekannt sind der A1 und ein RS8


U.Kliemann
6. Juli 2015 um 16:55  |  479653

Na ja vielleicht hätte der Präsident bei einem Opel
Sponsor für seine Frau,Kinder oder Enkel,sofern vorhanden,auch ein Auto dieser Marke für sie gekauft.


U.Kliemann
6. Juli 2015 um 16:57  |  479654

Yallah erschließt sich mir trotz googeln nicht wirklich.


La49
6. Juli 2015 um 17:05  |  479655

@freddie

Da könntest Du recht haben. Ist allerdings schon älteren Datums:
BZ, 2008

Der Unternehmer (11 500 Mitarbeiter, 300 Mio. Euro Jahresumsatz) gönnte sich den Flitzer schon vor einem halben Jahr, zeigte das Schmuckstück aber erst jetzt öffentlich auf dem Hertha-Gelände.

@u.kliemann

Nicht unbedingt.
Stand in demselben Artikel:

Eine Mercedes S-Klasse (ab 75 000 Euro) und ein CLK (ab 45 000 Euro, schenkte Werner seiner Frau Ellen zum Hochzeitstag) stehen neben dem Audi in der Gegenbauer-Garage.


Freddie
6. Juli 2015 um 17:06  |  479656

@ukliemann
Vielleicht fahren die ja alle, sofern vorhanden, Audi?
Warum eigentlich immer unterschwellig negativ?


ubremer
ubremer
6. Juli 2015 um 17:07  |  479657

@RS8
den fährt der Präsident schon lange nicht mehr


Freddie
6. Juli 2015 um 17:08  |  479658

@la49
Na bitte.
Warst schneller 😉


Sir Henry
6. Juli 2015 um 17:10  |  479659

Als Präsident ist er doch nicht beim Verein angestellt, oder? Hat er überhaupt Anspruch auf das Dienstwagenprivileg?


Freddie
6. Juli 2015 um 17:12  |  479660

@ub
Das Ein-/Aussteigen wird ja auch nicht einfacher
😉


La49
6. Juli 2015 um 17:15  |  479661

@fechibaby // 6. Jul 2015 um 16:23

Unglaublich!
In den 80ern hat doch auch irgendein Idiot mal mutwillig den falschen Kalk (bin kein Chemiker. War aber irgendwas mit ungelöscht, nicht abgebunden oderso) für die Spielfeldmarkierung verwendet. Hatte damals wohl zu Augenreizungen geführt.


elaine
6. Juli 2015 um 17:16  |  479662

Sir Henry // 6. Jul 2015 um 17:10

eigentlich ist der Dienstwagen immer Bestandteil des Arbeitsvertrages.
Ehrenamtliche sind dann Neese 😉


Herthas Seuchenvojel
6. Juli 2015 um 17:22  |  479663

Jalla Jalla kenne ich dank meinem Oberfeld, aber Yallah?

für @hurdie um 10:27:
…Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawuhd al Gossarah 😉


La49
6. Juli 2015 um 17:23  |  479664

Apopos Dienstwagen.

Gibt es eigentlich Neuigkeiten, für welche Neuzugänge bei Audi gerade die Schlüssel bereitgelegt werden?


6. Juli 2015 um 17:49  |  479665

@La49 // 6. Jul 2015 um 17:15

Es gab mal bei einem Spiel von BW90 beim FC Homburg einen solchen Vorfall.

Bei Hertha kenn ich einen solchen Vorfall nicht


Joey Berlin
6. Juli 2015 um 18:15  |  479666

@Herthas Seuchenvojel // 6. Jul 2015 um 17:22

Jalla Jalla kenne ich dank meinem Oberfeld, aber Yallah?

Ist „Kanak-Sprache“, aber der Poet Nico // 6. Jul 2015 um 14:54 ist hoffentlich mindestens bilingual und wird eine Exegese liefern! 😉


6. Juli 2015 um 18:41  |  479667

Mit seinem Leichenwalde hat’s @ub aber 😂


fg
6. Juli 2015 um 18:45  |  479668

Toll, dass wir nun wissen, wo Nico Schulz seinen Hubgerlohn verjubelt.


Herthas Seuchenvojel
6. Juli 2015 um 18:47  |  479669

wer weiß, welche Leichen er im Keller hat und nun unterbewußt nach oben dringen 😉

DIE Diskussion kommt bei uns genau eine Woche zu spät:
http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/hamburger-sv/article143621620/Darf-der-HSV-einen-Spieler-wie-Spahic-verpflichten.html
Schlafmützen, öfters mal hier reinlesen 😀


ubremer
ubremer
6. Juli 2015 um 19:20  |  479670

@moogli,
och nee, nicht schon wieder diese automatische ‚Rechtschreibverbesserung‘. Die nervt kolossal
#sorry


Inari
6. Juli 2015 um 19:29  |  479671

Unsere transferperiode scheint wieder von letze-Sekunde-hoffnungs – oder -resterampe-Käufe geprägt zu sein. Das ging letzte Saison schon schief, wenn sich Spieler nicht einspielen können.


6. Juli 2015 um 19:33  |  479672

Hab mal ne Frage @ub

Hast du das Gefühl, Dardai nimmt die Jungs mehr ran, als seine Vorgänger?


Kettenhemd
6. Juli 2015 um 19:58  |  479673

@ Allagui
Schlitzohr – JA.
Kann der Buden machen – JA.
Schneller Stuermer fuer Pals Offensiv-Plaene – Nein .
Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass er der Wunschspieler von Pal ist.


hurdiegerdie
6. Juli 2015 um 20:02  |  479674

Inari // 6. Jul 2015 um 19:29

Ich habe mir vorgenommen, bis zu Beginn des Traininglagers in Schladming nicht zu jammern. Bis dahin muss die Mannschaft (bis vielleicht auf einen späten Sensationstransfers à la Kalou 😉 ) stehen.


ubremer
ubremer
6. Juli 2015 um 20:07  |  479675

@moogli,
das Trainer-Team hat die Vorbereitung gemeinsam geplant. Dardai sagt: die ersten 4 Wochen gehören die Jungs Kuchno (= Kondition), die letzten beiden Wochen vor Saisonstart Widmayer (= Taktik/Technik).
Für die Saison gelte es die körperlichen Grundlagen JETZT zu legen. Im Winter reiche die Zeit nicht, um substantielles aufzuholen.
Die Spieler sagen, dass das Training unter Kuchno härter sei als unter Gellhaus.
Kuchnos Programm ist heftig, aber deutlich abwechlungsreicher als unter Gellhaus. Kuchno arbeitet durchaus mit Druck.
Als vor 2 Tagen bei 35 Grad die 5 x 800 m gelaufen wurden – jeweils 200 m in 50 Sekunden – kam eine Gruppe etwas zu spät an der Linie an (vielleicht 2,3 Sekunden).
Kuchno: „Wenn ihr nicht in der Zeit bleibt, wiederholen wir den Lauf noch mal“
Dardai erzählte am Tag danach, dass „ich mit meinem Konditionstrainer gehandelt habe für die Einheit am Nachmittag. Da bin ich noch ein Stück Spieler. Es sollte nicht noch mal so heftig werden.“
Ich bin kein Sporteissenschaftler. Mein Eindruck war, dass Hertha unter j-lu zuletzt kein Ausdauer-Problem hatte, die war da, aber es hat an Spritzigkeit/Dynamik in der Schlussviertelstunde gefehlt.
Der Plan ist, dass sich das für 2015/16 verbessern soll. Wir werden sehen


ubremer
ubremer
6. Juli 2015 um 20:10  |  479676

@Planung
mein Gefühl ist, dass sie bei Hertha enttäuscht sind über die Entscheidungen von Sam (Frankfurt) und Spahic (HSV). Dardai hat gesagt, er wünsche sich, dass der Kader zu 95 % steht, wenn es ins 2. Trainingslager nach Schladming geht


sunny1703
6. Juli 2015 um 20:13  |  479677

Irgendwann ist immer das erste Mal und so heute bei mir zusammen mit meiner @wolke77,mein erstes Training bei Hertha. Nach diesen Eindrücken, ärgere ich mich seit Jahrzehnten gegen keinen Ball mehr getreten zu haben, der Platz war und lag so schön, dass man alte Zeiten erinnert wurde und die jungen „Hüpfer“ auf dem Platz beneidete.

Zum Training selbst hat@ubremer alles geschrieben,jeglicher Kommentar von mir dazu wäre überflüssig, weil trainingsahnungslos.

Ich wunderte mich über die Kibitze und hatte den Eindruck für einige ist das bei Hertha-sein ihr Leben oder ihre Familie und das meine ich wahrlich nicht negativ.

Wir haben beide haben diese Zeit dort sehr genossen und werden sicher irgendwann mal wieder kommen.

Da ich das ganze ja tricky in ein Ausflugspaket für @wolke77 verpacken musste, haben wir dabei auch(wieder) entdeckt, wie schön die Gegend im Südosten Berlins ist.

Und dann kann ich nur als Fazit ziehen, vor allem auch an unseren blogchef gerichtet, wer braucht schon Schladming,wenn wir sowas schönes um die Ecke haben! 🙂

@Bolly ich hoffe, Du hast Deine Infos noch bekommen! Sorry nochmals! 🙂

lg sunny


hurdiegerdie
6. Juli 2015 um 20:15  |  479678

ubremer // 6. Jul 2015 um 20:10

Ein kluger Kopf der Dardai. 95% bei 20 Spielern bedeutet 1 Spieler, der noch später kommen kann. Mein Mantra 😉


6. Juli 2015 um 20:16  |  479679

Danke Uwe!


6. Juli 2015 um 20:21  |  479680

Wenn Sam und Spahic Plan A waren,wer sind dann Plan B?

Über Sam bin ich nicht traurig, Spahic hätte ich gern bei Hertha gesehen


hurdiegerdie
6. Juli 2015 um 20:36  |  479681

backstreets29 // 6. Jul 2015 um 20:21

Interessant! Spahic hätte ich gar nicht gewollt (wobei mir sein Kopfstossdrama egal ist). Sam hätte mich interessiert.


Ekelalfred
6. Juli 2015 um 20:36  |  479682

@ubremer
War ein nettes plaudern heute,während Herr Kuchno die Spieler über seinen parcours gescheucht hat.
Ich fand das Training etwas intensiver und viel abwechslungsreicher,als unter Gelhaus.


ubremer
ubremer
6. Juli 2015 um 20:42  |  479683

@ekelafred
Danke, ging mir ebenso
(manchmal ahne ich gar nicht, wie gross die Immerhertha-Gemeinde tatsächlich ist )


L.Horr
6. Juli 2015 um 20:43  |  479684

………. wenn SAM u8nd SPAHIC Plan A waren ,
bekomme ich Angst vor Plan B .

LG


ubremer
ubremer
6. Juli 2015 um 20:48  |  479685

@Planung
sitze gerade, quasi auf Anweisung von @sunny, am Grossen Storkower See. Und lese im KICKER:
„Das Transfer-Mikado ist in vollem Gange, und es ist auch in dieser Saison wieder so, wie all‘ die Jahre zuvor: Wer sich zuerst bewegt, der läuft Gefahr, das Spiel zu verlieren.“
(Geht um Leverkusen.)
Und wie heisst noch gleich die Kardinalstugend dieses Blogs … so beim Blick auf den Grossen Storkower See ?


hurdiegerdie
6. Juli 2015 um 20:50  |  479686

ubremer // 6. Jul 2015 um 20:48

Kardinaltugend (übrigens ohne s beim Kardinal 😉 ) : An Preetz verzweifeln?


6. Juli 2015 um 20:54  |  479687

@ub

Wenn du mal irgendwann Lust auf Sauna hast, ist quasi um die Ecke von Deinem jetzigen Standort, sehr empfehlenswert

http://www.satama-saunapark.de/satama/


Kamikater
6. Juli 2015 um 20:56  |  479688

Jedes Heimspiel in Überzahl gegen die Lilien in der kommenden Saison wird mir mehr Angst bereiten, als eine Transferperiode unter MP.


hurdiegerdie
6. Juli 2015 um 20:56  |  479689

Köln verliert gerade enorm im Transferpoker, die haben Jojic verpflichtet. Viel zu früh.


Sir Henry
6. Juli 2015 um 21:02  |  479690

Und wie heisst noch gleich die Kardinalstugend dieses Blogs … so beim Blick auf den Grossen Storkower See ?

Hol Dir keine nassen Füße?


pax.klm
6. Juli 2015 um 21:03  |  479691

ubremer // 6. Jul 2015 um 14:17
Na wen denen die Opel´s zu klein wären, es gibt auch Klasse Opel Oldtimer.
So ein Kapitän oder Admiral:
http://article.wn.com/view/2014/03/19/Opel_s_Big_Three_50th_Anniversary_for_Kapitan_Admiral_and_Di/


ubremer
ubremer
6. Juli 2015 um 21:18  |  479692

@moogli

ich liebe Sauna. Aber mehr so in der allerletzten Oktober-Woche auf Sylt in der Strandsauna am Lister Ellenbogen. Wenn man drinnen bei 90 Grad sitzt und draußen vor dem Fenster sich der Strandhafer im Sturm biegt. Und man dann die Düne runterläuft direkt in die Nordsee. Wenn man zurück kommt, gibt es statt Dusche einen Strick, mit dessen Hilfe ein Eimer kalten Wassers ausgeschüttet wird.

Aber wenn mir meine Wetter-App für morgen in Bad Saarow wieder 34 Grad ansagt . . . Sauna . . . eher nicht


hurdiegerdie
6. Juli 2015 um 21:19  |  479693

Ich lache mich mal wieder schlapp bei „Ziemlich beste Freunde“ im Ersten. Einfach genial der Film. Und ich habe den Film schon mindestens 5-mal gesehen.


HerthaBarca
6. Juli 2015 um 21:19  |  479694

@Preetzgate die Nächste
Manmanman! Jetzt geht Turan zu Barca! Würde gerne wissen, woran die Verhandlung mit uns gescheitert sind! @ub bitte übernehmen! 😉


ubremer
ubremer
6. Juli 2015 um 21:21  |  479695

@sir,

hier ist derzeit nix gefährlicher, als die Füße zu tunken. Weil auf dem Großen Storkower See mit einem Höllenkrach kleine ferngesteuerte Boote in erstaunlich hoher Geschwindigkeit übers Wasser flitzen

@hurdie

ich versuche mir das mit dem ‚OHNE Kardinal-S‘ zu merken
(im Zweifel behaupte ich, es wäre die Rechtschreibprüfung gewesen)

@all
verabschiede mich für heute,
good night & good luck


Sir Henry
6. Juli 2015 um 21:24  |  479696

Und Pirlo ist beim Retortenclub FC New York. Mannmannmann.


Kettenhemd
6. Juli 2015 um 21:24  |  479697

@ Sam & Spahic
Beide Spieler haben Qualität. Sie abloesefrei zu bekommen waere schon gut gewesen.
Klar Spahic ist nicht schnell aber ihn mit Heitinga zu vergleichen ist einfach Muell.
Sam ist auch ein guter. Er ist nicht der Sportsmann den man sich bei seiner Mannschaft wuenscht. Aber Herthas Optionen sind beschraenkt.

Was interessant and ubremers ausage ist – Wenn Hertha uebers Sams Korbs ist, dann bedeutet das eigentlich, dass man nicht wirklich mehr mit Dzuschi rechnet.

Das weare in der Tat die schlechteste Nachricht.


6. Juli 2015 um 21:25  |  479698

@ub

ICh dachte auch eher an ‚irgendwann‘ und nicht an morgen. So weit ist es ja von Moabit nicht entfernt 😉


kraule
6. Juli 2015 um 21:33  |  479699

Mir geht’s wie wohl den meisten hier,
klar habe ich Geduld aber auch ein nicht so gutes Gefühl betr. Transfer!
Kein Vögelchen zwitschert etwas, außer das Hertha wohl wirklich gerne beide Spieler verpflichtet häte…… Das sie nun nicht kommen ist ein Ding…..warum sie sich für die anderen Spitzenclubs entschieden haben und nicht für uns…Ist das andere Ding.
Der Oldie wg der Kohle und Sam wegen der Perspektive……. Dir macht mir Sorgen….
Aber man kann natürlichauch alles schön reden…..


kraule
6. Juli 2015 um 21:36  |  479700

Oh mann!
Ich schreibe nicht mehr vom neuen Smartphone bis ich’s kann und ohne Brille lass ich es auch…… 🙁


hurdiegerdie
6. Juli 2015 um 21:39  |  479701

ubremer // 6. Jul 2015 um 21:21

Kein Problem, denn die 4 Tugenden Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Mäßigung kann man dir sicherlich zuschreiben #schleimsmiley, allerdings gibt es wenige Kardinäle, ……


alte Dame
6. Juli 2015 um 21:41  |  479702

Ich habe die Befürchtung, dass wir in einigen Wochen so weit sind und uns Sam und Spahic gewünscht hätten …
Ich hoffe es kommt anders und wir werden sagen: „Gut, dass wir die nicht geholt haben, denn jetzt haben wir ja X und Y …“
Für mich bleibt ein mulmiges Gefühl … mit diesem Kader wird mir Himmel Angst und Bange … auch bei einer vollen Vorbereitung mit Dardai …
Guten Abend an alle …


Opa
6. Juli 2015 um 22:04  |  479703

Puh, ja, was soll man dazu sagen, dass Spahic und Sam allen Ernstes Plan A waren…? Die Antwort auf die Frage, was denn dann Plan B ist, macht mir beinahe ein wenig Sorgen. Und war da nicht mal was mit Zielen wie Werte entwickeln und Durchlässigkeit für die Jugend?


6. Juli 2015 um 22:06  |  479704

warum der Vergleich Spahic- Heitinga Müll sein, bleibt offen..aber sehe ich ähnlich.
Sag hätte ich gerne probiert, ist doch ein toller Fußballer? Für Hertha- Verhältnisse sogar außergewöhnlich…
Nun gut..nur bei Spahic dachte ich, es sei ein ernsthafte Transferversuch….deshalb bin ich nicht enttäuscht. Auch den Ungarn sah ich nie ernsthaft als Kandidaten.., ganz abgesehen davon, dass wir andere Positionen dringender besetzen müssten…


hurdiegerdie
6. Juli 2015 um 22:09  |  479705

Ich plädiere dafür, den Start des 2. Training(s? 😉 )lagers abzuwarten. Alles ander ist m.E. blowing in the wind.


Opa
6. Juli 2015 um 22:16  |  479706

@hurdie: Was bleibt uns anderes übrig, aber das zweite Trainingslager geht Ende nächster Woche los und momentan gibt´s einiges, was in der Luft hängt. Hauptsponsor ist noch nicht offiziell, dazu keine weiteren Neuzugänge. Und fehlt denen dann nicht auch auch Kondition / Schnelligkeit, wenn da jetzt die Grundlagen gelegt werden? Muss ein Spieler wie letzte Saison Stocker dann erstmal in der U23 ran?


hurdiegerdie
6. Juli 2015 um 22:20  |  479707

apollinaris // 6. Jul 2015 um 22:06

Wiederum verstehe ich dich nicht. Du warst doch auch nicht für Spahir. Warum soll das jetzt, wo der Transfer nicht realisert wurde, auf einmal ein toller Fussballer sein?

Verstehe ich nicht.

Egal, für mich war Spahir aus vielen Gründen nie eine Option. Eine ist, er ist zu alt. Das wäre für mich keine Zukunftsplanung gewesen.


Kiko
6. Juli 2015 um 22:23  |  479708

hurdiegerdie
6. Juli 2015 um 22:25  |  479709

Opa // 6. Jul 2015 um 22:16

ein Spieler der zum 2. Trainingslager verpflichtet wird, kann für mich die Kondition nacharbeiten. Wäre für mich noch im Rahmen. Alles danach ist (nur für mich) unbelehrbares Prinzip Hoffnung und unnützes „schau ma, ich kann CL-Sieger verpflichten“. Meinen Grenze ist: Verpflichtung zum 2. Trainingslager. Diese Grenze warte ich ab.


ubremer
ubremer
6. Juli 2015 um 22:38  |  479710

@hurdie
21.39 Uhr
Dein nächstes Bier geht auf meine Rechnung


6. Juli 2015 um 22:39  |  479711

@ hurdi..2 Fehler mit großer Wirkung:
Sam = toller Fußballer
Dass der Vergleich ( Heitinga – Spahic) Müll sein soll, wie oben irgendwo gesagt wurde…halte ich für nicht richtig. Ich halte den Vergleich für zulässig und passend.


Kettenhemd
6. Juli 2015 um 22:40  |  479712

@ apo
sorry haette das naeher erklaren sollen. Spahic ist nicht der schnellste – stimmt. Aber hat gute Spiele in der BL gemacht. Das hat Heitinga nie.
Der Gedanke: „Spahic ist wie Heitinga weil gleiches alter und auch nicht so schnell und desshalb wird Spahic nicht besser als Heitinga spielen in der BL“ ist einfach zu kurz.
Das Argument, der sportlichen Fairness kann ich schon eher verstehen. Aber bei Hertha waren auch schon einige aus der Radau-Abteilung und alle haben sie geliebt.

Das Hertha Spahic nicht bekommen hat zu dem Kurs den der HSV zahlt ist ok. Aber Spieler seiner Qualitaet, BL erfahren und dazu abloesefrei helfen einem Klub wie Hertha schon.


raffalic
6. Juli 2015 um 22:47  |  479713

Mensch @ubremer,

mit deinem „Lister Ellenbogen“ haste bei mir was angerichtet, da komme ich gerade her und muss jetzt wieder schuften… 🙂

#dasLebenisteinesderHärtesten
#unddanachschönzumGosch


hurdiegerdie
6. Juli 2015 um 22:47  |  479714

apollinaris // 6. Jul 2015 um 22:39

Verstehe!
„Sag“ heisst nicht „ich sage“, sondern meint SAM. Dann wird es klarer.


frohnauer
6. Juli 2015 um 22:48  |  479715

Habe heute das neue Hertha Trikot gekauft. Finde es diese Saison besonders gut gelungen. Außerdem endlich eines ohne Werbung drauf.


6. Juli 2015 um 22:55  |  479716

Zitat aus @ubremer // 6. Jul 2015 um 20:07

Kuchno: “Wenn ihr nicht in der Zeit bleibt, wiederholen wir den Lauf noch mal”
Dardai erzählte am Tag danach, dass “ich mit meinem Konditionstrainer gehandelt habe für die Einheit am Nachmittag. Da bin ich noch ein Stück Spieler. Es sollte nicht noch mal so heftig werden.”

Gerissene Taktik, die beiden geben das nette Spielchen mit dem „good Cop“ and „bad Cop“

🙂


6. Juli 2015 um 23:09  |  479717

@ketten…verstehe. Trotzdem: ein 89 facher NL–Spieler , mit5 Jahren Premiere League…den halte ich sportlich für vergleichbar.
ich war dann natürlich herbe enttäuscht vom Holländer.
noch mal brauche ich das nicht, zumal ein hitzköpfiger(oh!) Mittdreißiger mir auch nicht so passt…ich wünsche mir einen anderen Typ „leader“.


alte Dame
6. Juli 2015 um 23:26  |  479718

@Opa // 6. Jul 2015 um 22:16

„Muss ein Spieler wie letzte Saison Stocker dann erstmal in der U23 ran?“

Nein, der bockige und trotzige kleine Holländer ist zum Glück nicht mehr da. Das war echt der Knaller …


6. Juli 2015 um 23:33  |  479719

Stocker war weder mental noch körperlich auf der Höhe. Jeder konnte das sehen, der ihn beobachtet hatte. Der bockige und trotzige Trainer hätte sich Stocker, den er ja holen ließ …ganz sicher auch lieber topfit gehabt..Eigentlich hat er ihn behutsam aufgebaut.
Aber was weiss der kleine Blödmann schon..?
Der Beitrag war echt nen Knaller.
Und am Ende hat er dann unter Luhukay ständig gespielt. #Schnellschuss


Kettenhemd
6. Juli 2015 um 23:43  |  479720

@apo
bei stocker stimme ich dir zu!

@ Heitinga: Stimmt schon die PL ist schon eine Nummer. Aber er hat in PL auch nicht klasse gespielt und war auch nicht begehrt. Fullham haette ihn gerne mit in die Championship genommen.
Der springende Punkt ist jeder Ligawechsel bringt die Gefahr das der Spieler nicht so gut zurecht kommt. Siehe Immobile – die Serie A ist auch nicht schlecht.
Einem guten Bundesliga Profi die bundesligatauglichkeit sportlich abzusprechen – wie es die Berliner Zeitung bei Spahic getan hat – halte ich fuer verfehlt.


6. Juli 2015 um 23:54  |  479721

@kette…alles ok, nachvollziehbar begründet.
Mein Gefühl sagt: bin erleichtert, dass hsv den jetzt hat..😎


Pille
6. Juli 2015 um 23:56  |  479722

#Transfervorgänge bei unserer Hertha….

Spahic: Hätte ich gern bei uns gesehen. Sicherlich ein schwieriger Typ, qualitativ sollte er aber unstrittig sein.Ein Vergleich zu Heitinga hinkt, Spahic kann (nachgewiesenermaßen) Bundesliga.
Allerdings war er ein „nice to have“. Wir hätten eine Baustelle aufs Folgejahr verschoben ohne in der kommenden Saison Probleme zu bekommen. Man setzte sich offenbar eine Grenze die der HXV überschritt. Für mich OK.

Sam: Für mich ein „no go“. Paart man eine fragwürdige Berufsauffassung mit beachtlicher Verletzungsanfälligkeit, dann hat man die pure Geldverbrennung.
Viel Geld für nen Mix aus Ronny und ÄBH (wohlgemerkt bei den negativen Eigenschaften)?
Gut dass dieser Kelch an uns vorbei ging.

Darida: Ein sehr ordentlicher Fußballer der ne gebrauchte Saison erwischt hat. Kann an sicherlich gebrauchen, ganz sicher aber nicht für 7,5 Mios.

Dszu…der Ungar eben: Wohl das beste Gesamtpaket, allerdings auch nicht die notwendigste Personalie für unseren Kader. Was passiert steht noch in den Sternen. Sollte er kommen freue ich mich, gibt es doch mal wieder nen besonderen Spieler.

Natürlich ist die Zugangsliste erstmal unbefriedigend, mir ist es allerdings lieber als wirren Unsinn zu machen und Geld rauszuwerfen. Was Plan A, B oder C ist weiß doch hier ohnehin niemand.
Ein Gourcouff ist iernoch ablösefrei und dürfte im Gesamtpaket wohl unter Darida liegen (wenn an nicht auf profitablen Weiterverkauf hofft. Ein Pione Sisto wurde mit 7 Mio ins Schaufenster gestellt und ist sicherlich noch runterhandelbar (hier gäbe es dann dafür das Wertsteigerungspotenzial das bei Dszu… fehlt).
Und in der IV braucht an nen tauglichen BU….Madlung hat noch nicht verlängert und kann sicher noch 1-2 Jahre.


Pille
7. Juli 2015 um 0:00  |  479723

Man darf gern „m“ einsetzen wenn Bedarf besteht.


Kettenhemd
7. Juli 2015 um 0:01  |  479724

@apo

glaube auch nicht, dass er beim HSV der Hammer Spieler ist. Aber zu ein solches Kaliber aus der BL fuer Duennes (plus Handgeld) zu verpflichten ist bestimmt nicht schlecht.

Weis einer wieso Donezk so viele Spieler verkauft? Ist das auch FFP?


Kettenhemd
7. Juli 2015 um 0:03  |  479725

@ Pille
Lustig and Gourcouff hatte ich heute auch nochmal gedacht. Ist aber vielleicht nicht ganz Pals type of guy.


Pille
7. Juli 2015 um 0:19  |  479727

@Kettenhemd
Genaugenomen weiß doch noch niemand was Dardais „Type of Guy“ ist. Und, es gab da al nen Stürer der bei Favre auch immer spielte. Ganz sicher nicht „sein Typ“, funktionierte aber einfach irgendwie.


Pille
7. Juli 2015 um 0:21  |  479728

Ich glaube ich brauch ein neuse Lappi…..


Pille
7. Juli 2015 um 0:21  |  479729

Ich glaube ich brauch ein neues Lappi…..


kraule
7. Juli 2015 um 0:46  |  479730

Yoann Gourcuff
Fußballspieler
Yoann Miguel Gourcuff ist ein französischer Fußballspieler. Seit Sommer 2010 spielt der Mittelfeldspieler für Olympique Lyon in der Ligue 1. Wikipedia
Geboren: 11. Juli 1986 (Alter 28), Ploemeur, Frankreich
Größe: 1,85 m
Gehalt: 6,8 Millionen EUR (2012)


ahoi!
7. Juli 2015 um 1:06  |  479731

äbh wieder zehn wochen pause: langsam wird es wirklich grotesk… und angesichts von preetz zörgerlicher transferpolitik fürchte ich mittlerweile schlimmstes. wäre ja nicht das erste mal, dass hertha die saisonvorbereitung (in teilen) verpennt. jeder darf fehler machen. dumm ist nur, aus begangenen fehlern (allzu späte transfers) nichts zu lernen.


Pille
7. Juli 2015 um 1:08  |  479732

@Kraule
Derzeit vereinslos mit nem Marktwert von ca 4 Mios. Falls er noch nicht in die Wüste will, wie groß sind seine Chancen auf ein Gehalt dieser Größenordnung?


Stehplatz
7. Juli 2015 um 1:16  |  479733

Bennis mit 10 Wochen Pause.
Verkauft wird da nicht mehr. Ich finde es schade. Sowohl das man ihn nun garantiert nicht mehr von der Backe kriegt, als auch das da ein Spieler der Hertha hätte weiterhelfen können weiterhin nur die Sehnsüchte im Boulevard anstatt im Olympiastadion bedienen wird.


Stehplatz
7. Juli 2015 um 1:24  |  479734

Gourcouff ist auch ein verletzungsanfälliger Spieler…


Kettenhemd
7. Juli 2015 um 1:33  |  479735

An Gourcuff muss irgendwas sein. Favre muesste den Spieler vom Typ her eigentlich moegen und kennen. Gladbach war auch interessiert. Aber das Interesse hat ploetzlich nachgelassen. Wuerde mich interessieren was es ist.
Meine erste Frage ist, ob Gourcuff ueberhaupt nochmal die Aermel hochkempeln will oder eher eine Absahnstellung sucht.


Kettenhemd
7. Juli 2015 um 1:34  |  479736

Inler und Dzemaili werden bestimmt auch nochmal ins Gespraech gebracht.


ChrisdeFrance
7. Juli 2015 um 1:59  |  479737

Gourcuff:

In Frankreich ist der Mann ein absoluter Running Gag, weil er immer verletzt ist, und immer wieder mit amusanten Geschichten (letztes Mal verletzte er sich, als er mit seinem Hund Gassi war.) Dardai wünscht sich „gesunde Spieler“. Passt also zu 0,00%


Kettenhemd
7. Juli 2015 um 2:02  |  479738

@ gourcuff
interessanter artikel ueber ihn.
http://worldsoccertalk.com/2015/05/25/the-strange-and-curious-case-of-french-talent-yoann-gourcuff/

Scheint mir eher eine Deisler Story zu sein. Ich denke er wuerde eher zu Arsenal zu einem franzoesischen Coach gehen.


Kettenhemd
7. Juli 2015 um 2:03  |  479739

@ChrisdeFrance
Danke fuer die Details. Weare gut wenn er aus der Ligue 1 raus kommt. Da ist er in der Tat nur der Witz.


Kettenhemd
7. Juli 2015 um 2:07  |  479740

ahoi
Preetz zoegerliche Transferpolitik mag auch dem Markt geschuldet sein. Wenn nichts geht geht nichts. Es passiert ja allgemein nicht wirklich viel und den Handlungsspielraum hat er auch erst seit der Sponsorenverpflichtung.


Kettenhemd
7. Juli 2015 um 2:15  |  479741

@Pille
Gourcuff ist eher der schwierige, verletzungsanfaellige, introvertierte. Das ist keiner der nervenstarken kaempfer die Dardai gefordert hatte.
Aber letzendlich ist die ganze Sache komplett aus der Luft gegriffen. Wir koennten genauso ueber Tonny Vilhena, Neeskens kebano sprechen.


7. Juli 2015 um 3:28  |  479742

so sehe ich das auch..über mehr oder weniger ungelegte Leute zu palavern, die mir zudem auch noch viel zu teuer erscheinen ( selbst wenn, sie aus welchem Grunde auch immer, auf die Hälfte ihrer bisherigen Bezüge verzichteten), ist doch echt irgendwie Verschwendung 😎


derby
7. Juli 2015 um 6:14  |  479744

Jugendspieler

Guckt man sich die Kader der wichtigsten DFB Jugendmannschaften an, sieht es aber so richtig Mau aus.

Kein Spieler bei der U19 keiner bei der U20 und einer bei der U21.

Da hat uns hoffenheim, Leipzig aber von allem auch Kaiserslautern überholt.

Das ist schon besorgniserregend. Und wirklich kein herausragender Spieler ist derzeit in Sicht.

Sieht nicht so gut aus mit der hertha Nachwuchsabteilung.


Kettenhemd
7. Juli 2015 um 6:23  |  479745

@derby
Schau dir mal schlafe an. Die hatten vor 10 jahren noch nix und haben jetzt richtig gute talente. Das was hertha an top profis bringt ist nicht viel. J boateng ist nicht soo viel.


elaine
7. Juli 2015 um 7:19  |  479746

@Kettenhund

die Schlacke-Jugend kann man schlecht als Vorbild nehmen, wenn man sich auch gerade die U19 mal genauer ansieht, dann erkennt man, dass da die wenigsten Spieler die Jugendmannschaften von Schlacke durchlaufen haben, sondern im Alter von ca. 16-17 dorthin gewechselt sind


Opa
7. Juli 2015 um 7:42  |  479747

Naja, wir züchten ja weder Hunde, Hähne oder Karnickel, sondern sind ein Fußballverein. Dass Talente auch im Nachwuchsbereich (U17 und jünger) gescoutet werden müssen, sollte nun weder eine Neuigkeit darstellen noch sollten wir auf „reinrassige“ Nachwuchsspieler beharren. Zumal es ja auch kein „Hertha-Spielsystem“ gibt, welches man nun mit der Muttermilch aufsaugen müsste. Es sei denn, man meint den mittlerweile schwer verdaulichen Rumpelfußball der letzten Jahre 😉


Kamikater
7. Juli 2015 um 7:53  |  479748

Der Moment des Durchbruchs des Talwnts zum Profi hat nichts mit schlechter Nachwuchsarbeit zu tun. Hertha betreibt seit Jahren eine 3 Sterne Akademie. Die Kriterien kann jeder googlen.

Schalkes Ausnahmeausbilder Elgert wurde schon für Mio abgeworben und blieb. Ein Wunder an Mensch. Dennoch gelingt nur wenigen Jungs der Sprung zum Ausnahmeprofi, auch dort.

Auch oder gerade in diesem Thema trifft das Märchen von „Hach sind wir schlecht und andere gut!“ nicht zu. Hamsterrad. Wird auch 5 mal im Jahr durchgekaut.

Ja, es wäre schön wenn Sich Brooks und Schulz noch weiter entwickelten.


sunny1703
7. Juli 2015 um 8:02  |  479749

An Schalke 04 insbesondere unter Keller sich zu orientieren,wäre in einem Punkt gut, in dem den Nachwuchs auch in der ersten Mannschaft einzusetzen.
Wenn ich daran denke,wen die alles aus dem Bereich selbst in CL Spielen auflaufen lassen, vermisse ich in dem Bereich bei Hertha etwas Mut.

Inwieweit die Arbeit insgesamt bei beiden Vereinen zu bewerten sind, ist schwer zu beurteilen, doch aufgrund der Menge an Spielern die es in den letzten Jahren zu Bundesligaspielern und noch besser geschafft haben, sehe ich Gelsenkirchen deutlich vorne.

Ich hoffe der U Trainer Dardai setzt seine Kenntnisse vermehrt ein.

lg sunny


Kamikater
7. Juli 2015 um 8:08  |  479750

Wenn man einen doppelt so hohen Spieleretat hat, kann man auch öfter die Jüngeren bringen. Ich glaube nicht, dass wenn ich mir hier die überwiegenden Kommentare hier durchlese, wie schlecht unser Verein doch spielt, dass uns irgendein Nachwuchstalent im Abstiegskampfimage geholfen hätte.


sunny1703
7. Juli 2015 um 8:18  |  479751

@Kami

Wenn ich hier lese, wie mit Spielern wie Brooks oder insbesondere Schulz nach Fehlern unter den fans umgegangen wird, frage ich mich, liegt es vielleicht auch daran.

Du glaubst doch nicht ernsthaft, Hertha hätte vermehrt junge Spieler eingesetzt, wenn sie oben mitgespielt hätten???!!

In der vorletzten Saison gab es zum Beispiel nie Abstiegsgefahr und …………??

Um nicht falsch verstanden zu werden, Brooks und Schulz bekamen viele Einsätze und das ist auch gut so, doch ich erwarte da noch mehr als die beiden.

Und wenn ich dann was von einem 35 jährigen Spahic lese………

Ob Schalke unter Breitenreiter weiter diesen Kurs fährt wird sich zeigen, doch das ist auch nicht unser Problem.

lg sunny


La49
7. Juli 2015 um 8:18  |  479752

@Kamikater // 7. Jul 2015 um 07:53

Hertha betreibt seit Jahren eine 3 Sterne Akademie.

Opel bekommt seit Jahren ständig Preise für ihre neuen Modelle und 2 Jahre später heisst es dann, dass die Dinger sich nicht verkaufen.

Solche Zertifizierungen sind nett. Aber unter dem Strich zählen halt nur Fakten, Fakten, Fakten.

Und bei den Fakten ist die Zahl der Spieler, die aus Herthas U-Mannschaften den Sprung in den Profifussball geschafft haben, sehr übersichtlich.


Sir Henry
7. Juli 2015 um 8:23  |  479753

Ronny mit Wade und Ben-Hatira mit Zeh werden wohl in diesem Sommer den Verein nicht verlassen.

Wenn sich bei ÄBH nicht irgendwann mal eine grundsätzliche Besserung einstellt, endet er im kommenden Sommer als Sportinvalide. Welcher Verein soll das Risiko auf sich nehmen und diesen Spieler verpflichten? Sehr traurig für ihn, aber wohl nicht der erste Fall eines Spielers, bei dem der Körper den Anforderungen nicht gewachsen zu sein scheint.

Sehr traurig auch für Hertha, denn ein gesunder Ben-Hatira war auch meist eine wertvolle Verstärkung.


Kamikater
7. Juli 2015 um 8:31  |  479754

@La49
Fakten sind das, was der DFB heranzieht, um die Sterne an die Akademien zu verteilen. 😉

@sunny
Schau Dir mal in den Schalker Foren und im Umfeld des Vereines an, wie dort über die Jungen geredet wird, wenn der Erfolg CL nicht eintritt.


Herthas Seuchenvojel
7. Juli 2015 um 8:32  |  479755

das Grundproblem ist doch ein anderes
die Zeiten, als sich sämtliche Heranwachsenden aus Langeweile auf den Bolzplätzen herumtrieb, sind eindeutig vorbei

heute in Zeiten regelmäßig ausfallenden Schulsports kann jeder bei FIFA 15 mitreden, aber selber einen Ball 20 m geradeaus schießen wird zur Heldentat
wir züchten momentan eine Generation von Bewegungslegastenikern

was D kann, wenn ein Talent mal entdeckt ist, es bis zum Maximum seines ihm eigenen Talents zu fördern und auszureizen
was wir nicht (mehr) können, ist Jugendliche überhaupt zu motivieren, sich zu bewegen und zu quälen

ich möchte nicht wissen, was für Toptalente da draußen rumstromern, die nichtmal von ihren Fähigkeiten wissen, weil sie nie damit wirklich in Kontakt kamen

der Pool wird kleiner, die Chance auf jugendliche Topspieler damit auch


fechibaby
7. Juli 2015 um 8:35  |  479756

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/oje-herthas-ben-hatira-faellt-schon-wieder-aus

Mit dieser Verletzung werden wir ihn mit Sicherheit im Sommer nicht mehr los.
Wer holt sich schon solch einen Dauerverletzten.


Derby
7. Juli 2015 um 8:36  |  479757

Kami – 3 Sterne Akademi

Das war ja der Ansatz zu sagen: Wir haben eine 3 Sterne Akademi – aber wenn ich mir die Jugendnationalmannschaften angucke, scheint es nicht so gut um uns bestellt zu sein. Siehe die Aufzählung oben.

Und wenn Schlacke wonander scoutet – und die Spieler mit 16-17 einbindet bei sich? Gut finde ich das – ist doch klasse. Warum soll man den alle von Grund auf durch alle Jahrgänge pushen?

Die U19 hat ein gutes Team, wie es schein, sonst ware sie nicht Pokalsieger geworden, aber es kommt auch darauf an, gute Einzelspieler heranzuzüchten 🙂 Das Team nützt einem dann später als Hertha nichts mehr, wenn es zu „durchschnittlich“ besetzt ist und wir Einzelspieler in der ersten Mannschaft benötigen. Da sieht es bei uns schlecht aus.

Ich hoffe ein oder zwei der jungen Spieler, die jetzt im Trainingslager mit dabei sind (oder erst mal zu Hause bleibem mussten), schaffen den Sprung ins Team aber auch in die Nationalelf – den dort wird international gespielt, was die Jungen sehr viel weiter bringen kann.

Bin da nicht ganz so optimitisch, aber ich hoffe Dardai hat wengistens am Anfang der Saison Mut und bringt ein – zwei Überraschungen.


kraule
7. Juli 2015 um 8:37  |  479758

#ÄBH, Baumi, Tolga……..
Mit diesen Spielern zu planen wäre mehr als fahrlässig und doch habe ich den Eindruck genau das tut man aber.
Und wie es mit Schieber weitergeht steht auch noch in den Sternen…..
Puuuuhhh……Macht einem schon große Sorge!


sunny1703
7. Juli 2015 um 8:47  |  479759

@Seuche

Natürlich ist es ein Problem weniger „Straßenfußballer“ und mehr PC Spieler zu haben, doch das gibt es schon länger, dennoch sind wir Weltmeister geworden.

Ich halte es fü ein grundsätzliches Problem,dass in immer mehr Sportarten immer jüngere Menschen die Leistungsspitze darstellen. Die Folge ist, dass viele unsicher sind, mache ich Abi, Studium oder Ausbildung oder konzentriere ich mich auf den Hochleistungssport. In einigen Sportarten fängt das die Bundeswehr oder die Polizei ab,manchmal auch sportaffine Arbeitgeber.

Das Risiko des Scheitern im Profifußball ist sehr hoch und ich wüsste nicht,ob ich meinem Junior dieses Risiko eingehen lassen würde.

Die Vereine können nur über die Internate ihr nötigstes tun, doch am Ende kommt es auf die Vernunft auch der jungen Spieler an, Abi zu machen oder eine Ausbildung abzuschließen.

In Ansätzen gab es dieses Problem auch schon bei uns. In meinem Jahrgang waren zwei wirklich sehr gute Fußballer,die verlockende Angebote von guten Vereinen ausschlugen, auch auf Anraten der Eltern und lieber abi machten und anschließend studierten.

lg sunny


Kamikater
7. Juli 2015 um 8:48  |  479760

@Derby
Nationalmannschaften haben andere Ziele als Buliclubs und sind bereits stark von Spielerberatern beeinflusst.

Insofern bin ich froh, dass Schulz im Gegensatz zu Meyer seine Chance bei der EM genutzt hat.


Opa
7. Juli 2015 um 8:48  |  479761

Zum Thema Nachwuchs schreib ich mich mal ein klein wenig in Rage:

Kamikater mal wieder im „Ihr Fans seid doch selbst schuld“-Pöbel-Modus? 😉

Na klar ist unsere Akademie selbst top, aber eben nicht der Output. Und erst recht nicht, wenn man sich eine höhere Durchlässigkeit für den eigenen Nachwuchs als Ziel auf die Fahnen geschrieben hat (MV vor 2 Jahren, wo man sich noch gebrüstet hat mit den vielen Leuten aus dem eigenen Nachwuchs im Kader). Wann wurde denn dieses Ziel aufgegeben? In der letzten Saison gab es exakt NULL Minuten Einsatzzeit für Debütanten! Saisonübergreifend (ACHTUNG amateurhaft!) mit der Vorsaison sind es exakt die 90 Minuten gewesen, die Gersbeck in Dortmund das Tor hüten durfte. Das ist ein Armutszeugnis für die 3 Sterne Akademie. Oder die 3 Sterne sind nichts wert. Aber dieser Verweis auf die 3 Sterne ist nichts wert.

Hertha muss heute um Nachwuchs werben, die schicke 3-Sterne-Akademie allein lockt niemanden hierher. Könnte es sein, dass sich Talente u.a. deswegen für einen Wettbewerber entscheiden, weil sie dort wenigstens die Aussicht haben, aufgestellt zu werden oder in den Profikader aufzurücken?

Die Akademie in diesem Stil wie heute brauchen wir nicht zu betreiben, um die Ligen 2, 3, 4 oder 5 mit Nachwuchsspielern zu füllen. Das ist a) ein bisserl teuer und b) vergleichbar mit jemandem, der mit der S-Klasse zum Bäcker an der Ecke fährt, um sich eine Schrippe zu kaufen und sich hinterher beschwert, dass das Brötchen wegen der Transportkosten ja ganz schön teuer ist. Aber hey, schicker Wagen :roll:

Also entweder erzeugt unsere Akademie nicht den Output, den man sich wünscht, dann muss das dringend nachjustiert werden und da reicht es nicht, einfach Herrn Jakob zu ersetzen. Oder aber wir haben den Output, setzen ihn aber nicht ein.

Und die allseits beliebte Ausrede Erkärung der Kassenlage greift hier auch nicht. Und man komme mir jetzt nicht mit den 2 zusätzlichen Planstellen, die man einrichten müsste. Da würde es exakt reichen, auf einen der teuren Ergänzungsspieler der dritten Reihe zu verzichten und stattdessen einen aus dem Nachwuchs hochzuziehen. So wie mit dem Wechsel von Jarstein zu Körber.

Und zum Trainingslager: Gladbach ist im Winter mit 9 Leuten (!) aus dem Nachwuchs ins Trainingslager geflogen (Ritter, Sezer, Tony Jantschke, Patrick Herrmann, Julian Korb, Mahmoud Dahoud, Marvin Schulz, Janis Blaswich und Nico Brandenburger). Bei uns soll der „neue“ Jugendkoordinator Covic, der die Jungs seit Jahren kennt, sich erstmal ein Bild verschaffen und eine erste Empfehlung abgeben? Und das, obwohl das entgegen seiner eigenen Interessen als erfolgreicher Trainer der U23 läuft, wenn er jemanden weglobt? Pal kennt die Nachwuchskicker auch alle. Wer da kein systematisches Problem erkennt, ist blind, taub und fußkrank. Gleichzeitig.

Aber für Kami ist am Ende nur die Erwartungshaltung der bösen Fans schuld. Und für L. Horr nur diejenigen, die dem lieben Micha an den Kittel flicken wollen, der dafür aber die Verantwortung trägt und mehr als eine halbe Mio. im Jahr verdient. Das ist kein Hamsterrad, sondern Verrat an der Zukunft unseres Vereins!


alte Dame
7. Juli 2015 um 8:53  |  479762

@apollinaris // 6. Jul 2015 um 23:33

natürlich hat er dann plötzlich ständig gespielt unter Luhukay … schon in Freiburg … denn dem Holländer ging der Arsch auf Grundeis …


Herthas Seuchenvojel
7. Juli 2015 um 8:54  |  479763

@sunny: bis auf den ersten Absatz geb ich dir vollkommen recht

Weltmeister sind wir aber nur geworden, weil:
„was D kann, wenn ein Talent mal entdeckt ist, es bis zum Maximum seines ihm eigenen Talents zu fördern und auszureizen“ 😉

das typisch deutsche, effektiv bis zum Anschlag

ist nichts Schlechtes, aber betrifft nicht mehr wie in früheren Zeiten alle, sondern nur noch Helikopterkinder, die zum Sport getrieben werden und die einzelnen wenigen, die wirklich die Lust (und das Risiko) darauf entdeckt haben


ubremer
ubremer
7. Juli 2015 um 8:58  |  479764

@opa
kleiner Realitätscheck: Wie viel Bundesliga-Einsätze genau hat Rune Jarstein Marius Gersbeck weggenommen?
Und Dein Abschlusssatz macht grammatikalisch keinen Sinn, weil nicht klar ist, worauf er sich bezieht
P.S. Anzahl der Hertha-Nachwuchsspieler in diesem Trainingslager: 3
P.S.2 Deine gesamte Covic-Argumentation erweckt den Eindruck, dass Du Dich vielleicht ein wenig mehr mit der Materie beschäftigen solltest. Dann käme da nicht so krude Thesen rum


Derby
7. Juli 2015 um 9:02  |  479765

@Opa

Ist immer lustig, informativ, zum teil polemisch und unterhaltsam dich zu lesen.

Ein Schmunzeln, aber auch strinrunzeln kann ich mir selten verkneifen, aber ich mag die Leidenschaft (die Leiden schafft) mit der du hier schreibst und auch alle anderen Foren bedienst 🙂

Weiter so – ist meist sehr viel Inhalt dabei und auch moistens alles gut durchdacht.


Herthas Seuchenvojel
7. Juli 2015 um 9:09  |  479766

@Derby. äääät -zonk- ^^
Blogpapi dermaßen vors Schienbeintreten, also nee 😀

nimm dir nen Beispiel an @hurdie, der erfindet für @ub sogar eigene Schleimsmileys
so macht man dit 😉

#nichternstnehmen (wie üblich) 😉


La49
7. Juli 2015 um 9:14  |  479767

Die reine Nachwuchsarbeit ist das eine. Die Weiterentwicklung von – ich nenne es mal – Rohdiamanten eine andere.

Was mir aktuell bei anderen Vereinen gerade auffällt, ist die Fähigkeit, Spieler, die für „kleines“ Geld (< 2,5 Mio€) in den letzten 2-3 Jahren geholt wurden, jetzt teuer weiterzuverkaufen.

Achtung Hamsterrad!
😉

Freiburg und Mainz machen das seit Jahren recht erfolgreich. Und wenn ich jetzt lese, was für Baba (Augsburg) angeblich für Preise aufgerufen werdem, wird mir schwindelig.

Wie ich gestern schon schrieb, werden die englischen TV-Gelder jetzt auch in der Bundesliga ankommen. Direkt, weil die Spieler auf die Insel gehen, oder indirekt, weil die Vereine die Pfund-Millionen reinvestieren.

In Herthas Kader sehe ich da gerade null Potential, an dieser Entwicklung zu partizipieren. Gerade auch, weil unser Transferverhalten der letzten Jahren eine komische Zielgruppe in den Fokus genommen hatte. Statt Rohdiamanten (ggf. auch aus ausländischen Ligen) haben wir Aussortierte und Bankdrücker aus der Bundesliga geholt, die wir anscheinend jetzt nicht los werden.

Mein Unmut geht anders als bei @Opa daher auch weniger in Richtung Nachwuchs, obwohl das gemessen am Output suboptimal zu sein scheint, sondern mehr in Richtung Scouting.


Herthas Seuchenvojel
7. Juli 2015 um 9:29  |  479768

@La49:
aus meiner Sicht widerspreche ich (nur ich 😉 )dir
nach unseren 2 Abstiegen und maroden Finanzen ging es einzig und allein, die Klasse zu halten
mehr als für Leute in 2.Reihe war finanziell für uns nicht drin
da zusätzlich noch Risiko zu gehen, brächte uns nur dem Abgrund eines 3.ten Abstiegs näher

WENN eine stabile Achse aus 8,9 Stammspielern über Jahre hinweg gefunden ist, die die Qualität hat, die Klasse jederzeit halten können
dann gerne Experimente
vorher, m.M. nach, nicht

soviel Geld könnte mir nichtma Real zahlen, Michas Job freiwillig zu übernehmen


Opa
7. Juli 2015 um 9:30  |  479769

@ubremer:
1. Jarstein war in Bezug auf Körber gemeint, nicht auf Gersbeck. Dass letzterer die halbe Saison auf Krücken lief, ist mir sehr bekannt, er stand schließlich das eine oder andere Spiel direkt neben mir in der Kurve. Daher netter Versuch eines Taschenspielertricks, aber nicht mit mir 😉

2. Anzahl der Hertha Nachwuchsspieler im Lauftrainingslager ist 3? Körber, Kauter, Mittelstädt und Kohls sind für mich 4 – oder wen zählst Du nicht als Nachwuchsspieler? 😛 Die Frage ist, wie viele fahren mit nach Schladming? Und die entscheidende Frage ist: Wie viele erhalten in der Saison Einsatzzeit? Wenn das ähnlich ist erfolgreich wie in den letzten Erstligaklassenerhaltsetablierungssaisons (scrabblefähig?) läuft, nutzt das nichts. Es war nur als Vergleich gedacht, was andere Vereine so machen, die verrückterweise sogar erfolgreicher als wir da stehen, obwohl sie auch schon mal Fahrstuhl gefahren sind oder gerade so dem Tod von der Schippe gesprungen sind.

3. Oh, ich Dummerle hab mich noch nie mit der Materie Covic beschäftigt. :roll: Ich zitiere mal aus einem Artikel der BZ:

„Das stimmt, ich soll Pal Dardai und Rainer Widmayer in Zukunft zuarbeiten.“ Geplant ist, dass die besten Spieler der U17, U19 und U23 gesichtet und trainiert werden. Covic soll dann Empfehlungen fürs Profi-Team aussprechen. Covic: „Pal kennt zwar jeden Spieler, weil er selber dort jahrelang Trainer war. Aber er hat mit den Profis genug zu tun, deshalb soll ich das übernehmen. Wir werden die genauen Abläufe demnächst noch detailliert besprechen.“

Mein kleiner Faktencheck ergab dazu folgendes:
a) Covic soll für diejenigen, die er zum Teil selbst trainiert, Empfehlungen fürs Profiteam aussprechen. Nachfrage 1: Sollte er das nicht vorher schon tun? Nachfrage 2: Wenn er das vorher schon getan hat, woran lag´s, dass keiner auf ihn gehört hat? Nachfrage 3: Inwiefern ist das verzielt, dass er bei Abgabe eines Talents ja evtl. weniger erfolgreich in der U23 spielt?

b) Pal kennt jeden der zu beobachtenden Spieler. Nachfrage: Warum durfte keiner der jetzt hochgezogenen Spieler nicht schon unter Luhukay spielen?

c) Covic wusste zumindest anfangs nicht, welche Aufgaben er datailliert hat. Nachfrage: Und nun soll ausgerechnet und ernsthaft ich das wissen?

#istwarmheute?

@Derby: Vielen Dank, ein Schleimbier vom Blockwart Blogchef wär aber auch nicht schlecht, aber dafür müsste ich etwas mehr kriechen 😀 Hurdie ist scheinbar altersmilde geworden 😛 Aber keine Sorge, atmosphärisch sind meine Treffen mit Uwe in der Realität sehr harmonisch, nur hier geraten wir bisweilen aneinander. Könnte daran liegen, dass ich Dinge schreibe, die bisweilen, naja, unangenehm sind. Könnte auch daran liegen, dass ich bisweilen unangenehm schreibe 😉

Und das Nachwuchsthema liegt mir einfach am Herzen, auch deshalb, weil wir da in den letzten Jahren sehr, sehr viel Geld ausgegeben haben und das nicht immer glücklich für uns ausgegangen ist. Da ist heute schon zu viel Geld im Spiel, zu viele Berater tummeln sich bei Spielen der U-Mannschaften, es wird faktisch Kinderhandel betrieben (gerade ist ein U14 Spieler von uns zu den Bauern gewechselt), aber all das entschuldigt und erklärt nicht Null Minuten Einsatzzeit in der abgelaufenen Saison.


Freddie
7. Juli 2015 um 9:34  |  479770

@la49
Kann dir in Teilen zustimmen.
Sehe das aber nicht so absolut, schon gar nicht, wenn ich die Transfererlöse letztes Jahr einbeziehe (du schrobtest ja von vergangenen Jahren).
Für Lasso und Ramos rd 20 Mio Einahme, bei deren damaliger Verpflichtung 2(?) Mio Ausgabe.
Dies Jahr sieht es in der Tat (Stand heute) jedoch eher mau aus.


Opa
7. Juli 2015 um 9:34  |  479771

@Seuche

WENN eine stabile Achse aus 8,9 Stammspielern über Jahre hinweg gefunden ist, die die Qualität hat, die Klasse jederzeit halten können
dann gerne Experimente
vorher, m.M. nach, nicht

Quizfrage: In welchem Verein gibt´s stabile Achsen von 8,9 Spielern, die über Jahre hinweg gemeinsam gespielt haben?

Und was heißt Experimente? Wir reden ja nicht über Neymar, Messi oder Ronaldo, die ersetzt werden mussten, sondern über Spieler wie Beerens, Haraguchi oder van den Bergh. Wenn wir im eigenen Nachwuchs nicht mal dieses Niveau ersetzen können, dann sollten wir die Akademie zusperren. Und bevor jetzt ein Schlaumeier mit DFL Statuten kommt: Mir ist schon klar, dass wir das nicht dürfen, aber dann kann man das auf ein deutlich kleineres Maß herunterdampfen.


Derby
7. Juli 2015 um 9:40  |  479772

@La49

Da hast du Recht. Das hat auch etwas mit ins Risiko gehen zu tun und das ist leider nicht MP Art.

Man könnten junge, talentiert und entwicklungsfährige Spieler aus der 2. Liga zu uns holen.

Mal funktioniert es, manchmal nicht. Aber es ist schon auffällig, das es gerade bei einigen Vereinen sehr gut funktioniert.

Meine schärfste Kritik bei den Neuverpflichtungen, und dieses Jahr scheint es wieder so zu sein, dass bei Hertha die 2. Liga völlig negiert wird.

Da finde ich selbst Union mutiger – ich weiss andere Liga – die aber immerhin für einen Polter über eine Mio. in die Hand nehmen wollten! Und jetzt mit Wood diesen Weg auch weiter gehen. Da tut sich was in der Altern Förterei. Alle Achtung.

Bei uns scheint das Scouting sich in anderen Regionen, Spähren oder „überhaupt“ nicht, nach solchen Spielern umzusehen.

Nun – ja – ein finales Resume können wir dann nach dem Ende der Transferperiode ziehen, aber machen Entwicklungen sind schon auffällig.


Franzmann
7. Juli 2015 um 9:46  |  479773

Yoann Gourcuff ist ein sehr begabter Spieler, der allerdings zu oft verletzt war: 18 mal in den letzten fünf Jahren, u.a. Achillesfersen, Nagelbettentzündung am Zeh (kommt mir bekannt vor 😉 ), Sprunggelenk, Rücken, Oberschenkel… Kurzum: 600 Tage verletzt, eine einzige Saison mit nur 20 Einsätzen. Mittlerweile spielt er nicht „frei“, braucht unheimlich viel Vertrauen. Lyon hat über 60 Mio. Euro in den letzten fünf Jahren für ihn ausgegeben…

Wie gesagt er kann ein Juwel sein, wenn er spielt aber nur wenn

Quelle: L’équipe http://www.lequipe.fr/Football/Actualites/Gourcuff-un-depart-et-un-gachis/559615

Es liest sich so, dass Gourcuff eine Zusammenfassung von Baumi, Cigerci und ÄBH ist.


Herthas Seuchenvojel
7. Juli 2015 um 10:01  |  479774

ooch @Opa, du weißt genau was ich meine
sondern 8,9 Positionen, die notfalls gleichwertig ersetzt werden können
kann ich was dafür, daß die Akademie das zurzeit nicht hergibt?
siehst du echt Nachwuchs auf irgendeiner Position, die wirklich gleichwertig ist?
ich weiß genau, was hier passiert, wenn wir reihenweise Punkte abgeben, weil wir solche Experimente wagen
nichtma Brooks ist noch gefeit,der schon längst zum Stammkader gehört

was willste nu?
Klassenerhalt ODER Experimente?
beides mag bei den Bauern gehen, und selbst da läuft es so „manchesmal“ schief


lieschen
7. Juli 2015 um 10:03  |  479775

hier geht es ja schon wieder lustig zu …

hoffe das liegt am Wetter ….
kopfschüttel


7. Juli 2015 um 10:11  |  479776

@franzmann
Gourkuff ist sehr sensibel und unter Alphamännchen auch sowas wie ein Sonderling.

Bei der WM 2010 war er ja unfreiwillig der Auslöser für den Eklat bei den Franzosen, weil u.a. Ribéry die Entscheidung von Domenech, mit ihm spielen zu wollen, als Anlass für die Revolte genommen haben.

Ob Gourkuff tatsächlich so verletzungsanfällig ist oder er sich auch mal eine „Verletzung nimmt“ ist ja genau die Diskussion in Frankreich.

Ein ewiges Talent, dem aber wohl die nötige Hörte für den ganz großen Durchbruch fehlt.


ChrisdeFrance
7. Juli 2015 um 10:12  |  479777

@Franzmann

Bezüglich Gourcuff noch ne letzte Sache: Verletzungsanfällig war er schon immer, in den letzten Jahren hat er allerdings mental sehr darunter gelitten.
Bei Lyon hat er letzte Saison jedes Mal ein Paar sehr gute Spiele gemacht, und sich dann sofort wieder für einige Wochen verletzt. Dabei ist man sich nicht sicher, ob er tatsächlich verletzt war, oder es sich nur einbildet: der Physio von Lyon meinte Gourcuff sei die ganze Saison über „nie verletzt“ gewesen (dabei hat er die halbe Saison verpasst.). Es sei alles nur in seinem Kopf, die Angst wieder verletzt zu sein, die Angst vor dem Spott in den Medien. Der Vergleich mit Deisler ist tatsächlich nicht abwegig..

Der Mann ist leider mental nicht stabil, körperlich sowieso nicht, und auch was seine Mannschaftsfähigkeit betrifft nicht unumstritten: in Lyon haben seine Mitspieler seine Verletzungen satt, und ich erinnere an der WM 2010, wo er quasi „rausgemobbt“ wurde von Ribéry und co.

Er ist einfach ein Beispiel für einen sehr talentierten jungen Mann, der einfach nicht für eine Profi-Karriere gemacht ist. Zu lieb, zu naiv, und nicht genug mentale Stärke. Hoffe für ihn, dass er es trotzdem irgendwie schafft, ein Paar gute Jahre Fußball zu spielen..

Sorry für den OT, back to Hertha 😉


ChrisdeFrance
7. Juli 2015 um 10:14  |  479778

@LA49

Du warst schneller (und hast dich kürzer gefasst), sorry 😉


Caramba
7. Juli 2015 um 10:20  |  479779

hört, hörter, Hertha…

Op@:

Verstehe ich das richtig, dass es einen Haufen hochbegabter, wildentschlossener Supertalente in den U-Teams gibt, die von Preetz/Luhu/Herthinho in den Keller geschlossen werden, Schlüssel verschluckt?

Warum fällt mir da bloß Mukhtar oder Perdedai ein..?

Allerdings haben die Schweizer speziell Basler ein Nachwuchssystem, das ohne Ende liefert. Vielleicht mal hospitieren, wenn das für einen Hauptstadtclub nicht unschicklich ist.


7. Juli 2015 um 10:28  |  479780

@chrisdefrance
😉


Opa
7. Juli 2015 um 10:46  |  479788

oooch Seuche, das ist doch keine schwarz-weiß Frage und niemand verlangt 11 „reinrassige“ Herthanachwuchsspieler in der Startelf. Aber null Einsatzminuten? Bei einer Verletzten-„seuche“ *kicher*, die als Ausrede für zu späte Jahreswechsel herhalten musste?

Bei uns scheint vergangenheitsbedingt ein Klima der Angst vor Fehlern zu herrschen, was jede Form von Risiko auszuschließen scheint. Dabei sind es gar nicht die Fehler, sondern das gefühlte Nichtdazulernen durch mangelnde öffentliche Aufarbeitung und Flucht in Plattitüden.

Meint: Wenn man mal einen Nachwuchsspieler statt Ndjeng bringt, wird man nicht sofort und nicht zwangsläufig absteigen. Wenn man rechtzeitig (!) reagiert, entsteht gar nicht erst Abstiegsgefahr und man verschafft sich Freiraum zur Schaffung von Werten.

@Caramba: Wo habe ich solcherlei Unsinn geschrieben, es würden Talente in den Keller gesperrt? Die Frage ist doch, warum aus unserer Superduper-3-Sterne-Akademie nicht bessere Spieler rausplumpsen als Mukhtar oder Perdedaj (haste das Rehagelsyndrom? :P)? Das ist doch eine ganz normale, berechtigte Frage, bei der nicht sofort zugebissen werden muss. Faktencheck: In den letzten 6 Jahren haben es wohlwollend betrachtet folgende 19 Spieler aus der Akademie in den Profifußball geschafft:

Brooks
Schulz
Mukhtar
Andrich
Holland
Morales
Knoll
Ebert
Burchert
Gersbeck
Sprint
Radjabali-Fardi
Strebinger
Neumann
Hartmann
Perdedaj
Djuricin
Kargbo
Bigalke

Wie viele davon sind erstklassig? Wie viele haben erst woanders den Durchbruch geschafft? Wie viele sind in den Niederungen der Unterklassigkeit versunken? Und vor allem: Was kann man tun, damit das besser wird und wie viele Jahre wird die Durststrecke dauern, bis wieder mehr U Nationalspieler von Hertha kommen?

Stand heute:
U15: 0 Herthaner
U16: 1 Herthaner
U17: 1 Herthaner
U18: 0 Herthaner
U19: 0 Herthaner
U20: 1 Herthaner
U21: 1 Herthaner

Das ist der Output unserer 3-Sterne-Akademie, in der seit einigen Jahren die Herren Covic, Dardai und Thom verantwortlich zeichnen. Da braucht man keinen Keller, sondern Veränderung 😉


herthaber
7. Juli 2015 um 10:56  |  479789

Um gute Spieler aus der Akademie in den Profikader zu integieren müssen die schon ihr Talent unter Beweis stellen. Wenn wir keinen Kracher hervorbringen, so liegt das nicht an der Akademie sondern an den s.g. Talenten, aus einem Ackergaul kannst du kein Rennpferd machen. Das es einige schaffen (die Boatengs) und dann leider nicht bei uns bleiben, hat viele Ursachen. Gersbeck wurde ins kalte Wasser geschubst und hat bestanden, leider haben ihn seine Verletzungen immerwieder zurückgeworfen hoffe sehr das er diese Saison seine Einsätze bekommt, sonst ist der auch bald weg.Schulz und Brooks sind auch keine Kracher aber mit ihrem Entwicklungspotential ist vielleicht noch mehr drin. So schlecht ist das Ergebnis unserer Akademie nicht.


hurdiegerdie
7. Juli 2015 um 11:28  |  479794

Altersmilde pfff

Das Ganze schreibe ich doch schon seit mindestens 5 Jahren.


Stiller
7. Juli 2015 um 11:31  |  479795

@Opa // 7. Jul 2015 um 10:46

Daumen!


Blauer Montag
7. Juli 2015 um 11:42  |  479799

Mahlzeit hurdiegerdie // 6. Jul 2015 um 22:25

Opa // 6. Jul 2015 um 22:16

ein Spieler der zum 2. Trainingslager verpflichtet wird, kann für mich die Kondition nacharbeiten. Wäre für mich noch im Rahmen. Alles danach ist (nur für mich) unbelehrbares Prinzip Hoffnung und unnützes “schau ma, ich kann CL-Sieger verpflichten”. Meine Grenze ist: Verpflichtung zum 2. Trainingslager. Diese Grenze warte ich ab.

Eine sinnvolle Grenze in meinen Augen.
Nach dem Übertreten dieser „Datumsgrenze“ wird mein Kopfschütteln blogtäglich größer werden, falls weiterhin kein(e) Spieler verpflichtet werden für das zentrale Mittelfeld (DM/OM).


7. Juli 2015 um 11:47  |  479800

Hmm.., neu an diesem Hamsterrad ist, das nun die aktuelle Qualität der Akademie rückläufig zu sein scheint…wir hatten ja wenigstens immer Hoffnungsschimmer in Form von vielen U- Nationalspielern. – Jetzt gibt es die auch nicht mehr .? puhhh…😔


Blauer Montag
7. Juli 2015 um 11:49  |  479802

„Und wenn ich dann was von einem 35 jährigen Spahic lese………“ dann drücke ich diese Meldung in den Skat.


Blauer Montag
7. Juli 2015 um 11:50  |  479803

Ha Ho He,
Hamsterräder in die Spree ❗


Blauer Montag
7. Juli 2015 um 11:54  |  479804

Rückläufig sind die Geburtenzahlen in der Region Berlin-Brandenburg. Und wenn hier auch andere Klubs nach Talenten fischen, wird die Menge der talentierten Kandidaten für die Profiausbildung bei Hertha noch einmal kleiner.


ubremer
ubremer
7. Juli 2015 um 12:12  |  479805

@Nachwuchs

Das ist der Output unserer 3-Sterne-Akademie, in der seit einigen Jahren die Herren Covic, Dardai und Thom verantwortlich zeichnen. Da braucht man keinen Keller, sondern Veränderung

@opa schon wieder im Köpfe-müssen-rollen-Modus

#wasfüreineÜberraschung


Stiller
7. Juli 2015 um 12:32  |  479806

Keine Ahnung ob Köpfe rollen irgendetwas bringen würde, aber Verantwortung für das zu übernehmen, was Herthas Zukunft werden soll schon.

Ich habe den Eindruck, da sind die Strukturen, die Inhalte, die Zielsetzungen und die handelnden Personen noch lange nicht am Optimum. Die Frage ist sogar: kann es so, wie es in den letzten Jahren gelaufen ist, überhaupt besser werden? Damit sind nicht die zweifelsohne vorhandenen Erfolge im Jugendbereich gemeint, sondern eher schon die Zielerfüllung der Jugendarbeit für den Gesamtverein – insbesondere für den Profibereich.

Und deshalb meine ich, ist die kritische Analyse (soweit sie als Fan überhaupt fundiert sein kann) mehr als berechtigt.


7. Juli 2015 um 13:14  |  479810

Uruguay..so groß, wie Berlin. bildet seit Jahrzehnten Weltklassespieler aus….soziale Brennpunkte hamwa ooch…
Klar, jetzt ist es der Geburtenrückgang…
@ Spahic und Skat? – Das Interesse, der Wunsch war ja nachweislich da…nur hatten andere bessere Blätter zu Reizen.


7. Juli 2015 um 13:26  |  479812

P.S.
..In diesem Fall: glücklicherweise…bessere Blätter..


Stiller
7. Juli 2015 um 13:40  |  479814

@apo

Mensch, apo. Wir kommen ja echt nicht ständig auf einen Nenner. Aber seit ein paar Wochen freue ich mich immer häufiger, Dich zu lesen. Als wäre da ein Ruck durch Apollinarien gegangen. Klar. Prägnant. Und mittenmang auch witzig („soziale Brennpunkte hamwa ooch…“). *lol*


7. Juli 2015 um 13:42  |  479815

neben dem berechtigten Blog- Mantra: wann kommt ein 6er, 8er u/o 10er..? hänge mein persönliches Mantra ( das nur in dieser einen schönen Vorrunde und teilweise in der 2. Liga unterbrochen wurde) noch an: ich möchte eine Hetha sehen, keinen Traber FC…Sprints, intensive, rochierende Läufe, Dynamik, Leidenschaft…dann springen auch Funken, wenn die Ergebnisse eher durchschnittlich sein sollten .
Warum das in Berlin nicht möglich sein sollte, hat mir noch niemand erklärt.


7. Juli 2015 um 13:44  |  479816

…inspiriert durch Dortmunds Auftritt in Japan..in einem Testspiel nach 27 Flugstunden und Konditraining in den Beinen….
Und was wir alles sonst so anführen, wenn es mal nicht so läufz😎 Nur mal so…


sunny1703
7. Juli 2015 um 13:53  |  479818

Bevor es über das Kopfsteinpflaster in Nordfrankreich geht,noch ein wenig zu dem Thema Nachwuchs.

Wir dürfen nicht übertreiben, schaffen wir es in den nächsten zwei Jahren wieder zwei, drei junge Spieler um die 20 am besten aus dem eigenen Nachwuchs in die Stammelf zu bringen, ist das eine wirklich gute Ausbeute.

Und es ist eine Grundlage für Hertha größere Transfereinnahmen zu generieren.

Nur über dieses Wirtschaften sehe ich uns irgendwann sportlich um Platz 6- 12 wie es unter Hoeness war und vielleicht auch mal wieder mehr junge Talente auch kaufen können.

Daher war zum Beispiel der Transfer von Weiser richtig, daher ist ein Transfer wie der von Spahic rätselhaft,so er zustande gekommen wäre.

Wozu viel Geld was wir nicht haben, in Spieler die demnächst 30 sind investieren??!!

Nichts gegen einen erfahrenen Spieler, doch eine Garantie für Leistung sind solche Spieler heutzutage nur noch bei einer sehr professionellen Einstellung und Talent. Und dann sind sie eben nicht gerade billig!

Leicht wird dieser von mir aufgezeichnete Weg nicht, ich hoffe die Hertha Verantwortlichen haben den Mut ihn zu gehen.

lg sunny


7. Juli 2015 um 13:54  |  479819

@ Stiller..danke für dein launiges Kompliment. Freut mich, verärgert andere. 😎


Bakahoona
7. Juli 2015 um 16:28  |  479873

Warum war Spahic interessant? Weil er für ein Jahr lang das Problem eines dritten echten Verteidigers, für nen vergleichweise günstigen Euro VERTAGT hätte. Dieses Schliessen von Lücken, die nur kurzfristiger Natur sind, sollte mit gestandenen Spielern erfolgen. So kann ich mir das Gedankenspiel bei Spahic vorstellen. Das ist überhaupt nicht wiedersprüchlich, wenn es darum geht Talente nachzuziehen, nur entickelt sich in der Abwehr gerade Brooks, im MF Schulz, der einzige Raum für Talente im Kader, sehe ich im vorderen Drittel des Spielfeldes. Zumindest wenn man die Jugend vernünftig mit Maß aufbauen möchte. Einige scheinen zu glauben es sein machbar mit nem halben Kader an U20 Spielern die Liga zu halten, Rennen und Feuer sollten besser sein als Erfahrung, doch ich glaube es kommt auf den Mix an. Viele haben dazu bereits bemerkt, dass Hertha’s Kader-Fundament nicht stark genug ist um jedes Jahr nen Buli-Spieler herauszubringen ohne den Klassenerhalt zu gefährden. Dem stimme ich zu und daher wäre meines Erachtens ein Spahic eher positiv für den Nachwuchs gewesen…


7. Juli 2015 um 22:48  |  479924

[…] ígérte a fiatal szakember, hogy az erőnléttel nem lesz gond a berlinieknél. A Morgenpost helyszíni beszámolója alapján a hangulat a nagy meló ellenére is […]

Anzeige