Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Sonntag, 12.7.2015

Herthas Stairway to Heaven

(ub) – Manchmal ist es nicht ganz einfach Wettbewerbsvorteile zu finden. Aber wo ein Wille ist . . .

Das, was die Schlussleute von Hertha von Hertha BSC am Sonntag ablieferten, war ein intensives, aber doch klar erkennbares Torwart-Training vom neuen Torwarttrainer Zsolt Petry.

. . . hier flankt Nils Körber über das querliegende Tor hinweg, in der Mitte wird Thomas Kraft den Ball aus der Luft fischen.

Die Kraft der ersten fünf Meter

Die Kollegen Feldspieler hingegegen kam in den Genuss eines Wettbewerbvorteiles, der sich vermutlich weltweit nicht woanders finden lässt.

Henrik Kuchno hatte sich das riesige Areal auf der Rückseite des Glockenturmes genauer angeschaut. Und Konditionstrainer, der er ist, das Potenzial erkannt: Ränge für Zuschauer, viele, viele Ränge. Mit niedrigen Stufen, normalen Stufen und sehr hohen Stufen. Kombinationen, wie sie ein Robben in München nicht vorfindet, ein Ibrahimovic nicht in Paris, ein Ronaldo nicht in Madrid.

. . . hier ein 15-Sekunden-Video der Einheit. Trainer Pal Dardai zählte auf, wie der Hintergrund gemeint ist.

„Alles athletisch, alles koordinativ. Henrik hat es so zusammengestellt, dass es immer verschiedene Stufen gibt. Es geht im Spiel immer um die ersten fünf Meter. Dafür braucht es Kraft.“

Cigerci liegt im Plan

Erfreulich: Alexander Baumjohann, der beim Konditionstrainingslager am Scharmützelsee noch gefehlt hatte, konnte diese Einheit mitmachen.

Nicht dabei waren: Ronny (Achillessehnen-Probleme), Roy Beerens (Knöchelbeschwerden), Johannes van den Bergh (Pause zwecks Schonung) und Tolga Cigerci. Der Mittelfeldspieler absolvierte mit dem zweiten Athletik-Trainer, Henrik Vieth, ein Extraprogramm.

Cigerci: „Wir liegen im Plan. Manchmal spüre ich mein Zehengelenk noch. Ich nehme mir die Zeit, die es braucht. Wenn ich ins Training einsteige, will ich der Mannschaft auch helfen können.“

Herthas Treppen-Champion ist Schweizer

Valentin Stocker, der am Glockenturm dabei war, grinste nur.

Alles gut, ich bin Treppenlaufen gewohnt. Mein Wohnung hat keinen Aufzug.

Frage: Wie hoch musst Du?

Stocker: In die erste Etage.

Der logische Musiktitel zur heutigen Einheit:
Led Zeppelin – Stairway to Heaven / 1971

Training Am Montag hat die Mannschaft frei. Die nächsten Einheiten sind für Dienstag, 10 und 16 Uhr, auf dem Schenckendorff-Platz angesetzt.

Plattenhardt erfüllt Kinderwünsche

P.S. Vom Rande der Bande ein Nachtrag zum Freundschaftsspiel am Samstag in Neustrelitz, bei dem Hertha ein eher holpriges 2:2 gegen den Oberligisten erreichte:


295
Kommentare

Hr.Thaner
12. Juli 2015 um 18:39  |  481094

Rechtzeitig


Hr.Thaner
12. Juli 2015 um 18:39  |  481095

Danke @ub


monitor
12. Juli 2015 um 18:59  |  481101

Komische Eröffnung ????


Herthas Seuchenvojel
12. Juli 2015 um 19:11  |  481105

HA
so, jetzt stimmt die Eröffnung wieder, @monitor 😉

@ub: dit machste bei mir doch absichtlich, gell?^^
schnell nen neues Threadthema, wenn der anfängt zu tippeln^^

so, ätsch, dann ziehe ich es rüber:

geht mir hier alles schon wieder viel durcheinander
da zählt anscheinend für den gemeinen Herthafan wieder nur der eigene egoistische Blick in die Geldbörse und die mittlerweise erfolreich indoktrinierte „Geiz ist geil“-Mentalität

@apo hat ganz recht und ist auch meine Erfahrung, daß bei solchen Testspielen bei weitem mehr fürs Kind/Familien getan wird, als reine Fußballdarbietungen
Familienfest mit anschließendem Gekicke mit einem vermeintlichen „Großen“
die Intention dahinter ist eher dem eigenen Verein potentielle Zuschauer anzuwerben, als Hertha noch weitere zuzuschanzen
das diese Spiele nah genug stattfinden, daß der eine oder andere geneigte und „verwöhnte“ Herthafan sich dann doch auf dem Weg macht, wird gerne mitgenommen
aber keiner weiß, was Hertha als Antrittsprämie kassiert hat, diese muß auch erst einmal finanziert werden
ob der Eintritt zu hoch war, sollten dann doch eher die Zuschauer aus den umliegenden Gemeinden entscheiden
was man nutzt, ist das diesjähre Sommerloch der fußballarmen Zeit, da eben kein größeres Turnier stattfindet
wer sich da fangen läßt…

15 € sind zu teuer?
wären denn dem verwöhnten Meckeraktivisten 5 € lieber gewesen?
denken wir mal weiter:
3 € für einen Fünftligisten
Eintritt frei bei Sechstligisten
und ab 7. Liga bekommen Herthafans nach Vorlage des PA zwecks Wohnortnachweis Schmerzensgeld ausgezahlt, weil man es gewagt hat, ihn in die Pampa herauszuzerren

also ernsthaft, Zigaretten für 6 € täglich verpulvern (gilt nicht für alle hier, aber schöner Vergleich), aber kleinere Vereine MIT Bespaßung nicht helfend mitfinanzieren zu wollen…


raffalic
12. Juli 2015 um 19:22  |  481106

Hehe, Daumen hoch @Platte… 🙂


Freddie
12. Juli 2015 um 19:26  |  481107

Zum Blog:
Sieht zwar seeehr anstrengend aus, aber durchaus abwechslungsreich.


Freddie
12. Juli 2015 um 19:34  |  481108

Der HSV vorn überraschend gut, hinten gewohnt“gut“


12. Juli 2015 um 19:38  |  481109

Glückwunsch HSV 😉 Cup-Gewinner !


Spree1892
12. Juli 2015 um 19:41  |  481110

Laut ungarischen Medien soll es morgen eine Entscheidung in Sachen Balasz geben. Komisch, das Montag trainingsfrei ist? 😀 Vielleicht hat das was zu bedeuten. Das eventuell Preetz & Dardai wegfliegen vielleicht in Richtung Neuzugang und das dann fix macht. Die Abwesendheit beim Training wäre deutlich sichtbarer, deshalb vielleicht?

Spekulation. 😀


12. Juli 2015 um 19:43  |  481111

@hsv..Papa, Mama, 1 Kind..dazu vielleicht Bus, Bratwurst, cola und Bierchen für Papa. Schon sind wir da, wie viel häufiger als angenommen: nicht wenige können sich einfachste Familiendinge nicht mehr leisten..fragt in Schulen bei den Lehrern nach ( #Schulausflüge)
Das diese Entwicklung nicht beim Fussball stoppt, ist klar,macht aber trotzdem traurig.
Aber es gab ja schon die Lösung heute: #sollen sie halt nicht hingehen. So isses.


hurdiegerdie
12. Juli 2015 um 19:53  |  481112

Herthas Seuchenvojel // 12. Jul 2015 um 19:11

Hättste drüben lassen können.

Ansonsten: früher hatten wir eine Höhenkammer, jetzt steigen wir wieder Treppen.


Kamikater
12. Juli 2015 um 20:00  |  481113

Dwr teuerste Transfer in Europa in dieser bisherigen Transferperiode scheint durch. Taheem Sterling wechselt für umgerechnet 68 Mio Euro von Liverpool zu Man City.

http://m.sport1.de/fussball/bundesliga/2015/05/transfermarkt-transfergeruechte-aus-der-bundesliga-und-den-top-ligen


Kamikater
12. Juli 2015 um 20:01  |  481114

Raheem @Siri, Raheem


Herthas Seuchenvojel
12. Juli 2015 um 20:01  |  481115

@apo:
sicher für Großfamilien unschön
Sozialaufgaben hat aber eher der Staat als wirtschaftlich denkend müssende Vereine

Auflaufprämie, Organisation, eventuell Stadionmiete, Helferkosten & geplante Wohltätigkeitseinnahmen gibt es eben auch nicht zum Nulltarif

wir reden hier auch nicht von planbaren 40k Zuschauer wie im Oly, sondern in einem weitaus kleinerem Maßstab

gehts bei der Veranstaltung als Intention nun um das kleinliche Kleingeldempfinden so manches Herthafans oder doch eher um gute Absichten?


Kamikater
12. Juli 2015 um 20:03  |  481116

@Spree1892
Vielleicht sollten wir für morgen eine Standleitung zum Korrespondenten @Peter schalten?


12. Juli 2015 um 20:05  |  481117

@spree

Nachvollziehbarer Spekulationsansatz. Aber: Wetten, dass Dszudszak morgen bei Besiktas unterschreibt?

Denn wenn der Ungar morgen bei Hertha unterschreiben würde, müsste Preetz vorher twittern, dass der Wettanbieter jetzt wirklich die Kohle rüberschiebt UND Ronny in die Wüste geschickt wird.

Ganz ehrlich?!
So beginnt eine Woche bei Hertha nicht! Das sind ja 3 Dinge auf einmal!


hurdiegerdie
12. Juli 2015 um 20:10  |  481118

Soweit ich weiss, ist in China heute schon morgen, und Schluss des Transferfensters war somit gestern.


12. Juli 2015 um 20:14  |  481119

kann man nicht so eine Höhenkammer wenigstens verkaufen?
Arbeitet Favre in Gladbach mit sowas? oder Pep in München? -würde mich mal interssieren, war ja wahrscheinlich keine 1€-Angelegenheit..?


Kettenhemd
12. Juli 2015 um 20:17  |  481120

http://spielverlagerung.de/2015/06/23/fc-bayern-moneyball/

Guter money Ball artikel.
Klar Money Ball funkt im Fuß nicht so gut wie beim Baseball (statistisch reinerer Sport), das hat auch Beans Engagement in England gezeigt. Tottenham wars glaube ich. Insgesamt würde ein bisschen Datengetriebener Ansatz hertha schon helfen. Davon sieht man als Fan nicht viel aber Herthas Verhalten auf dem Transfermarkt sieht auch nicht nach der Suche „unterbewerten Spielern/Fähigkeiten“ aus.
Lesenswert


lieschen
12. Juli 2015 um 20:18  |  481121

@Spree1892 // 12. Jul 2015 um 19:41

Zufälle gibt es … diegibt es garnicht


ubremer
ubremer
12. Juli 2015 um 20:32  |  481122

@spree und @lieschen

Komisch, das Montag trainingsfrei ist?

Hm, wie lange beschäftigt Ihr Euch mit Fußball?
Wie oft habt Ihr erlebt, dass am Samstag ein Spiel ist, am Sonntag eine weitere Einheit abgespult ist und am Montag frei ist:
1000mal?
10.000 mal?
(was nicht ausschliesst, dass am Montag irgendwelche Transferentscheidungen fallen können)

@la

Denn wenn der Ungar morgen bei Hertha unterschreiben würde, müsste Preetz vorher twittern, dass der Wettanbieter jetzt wirklich die Kohle rüberschiebt UND Ronny in die Wüste geschickt wird.
Ganz ehrlich?!
So beginnt eine Woche bei Hertha nicht! Das sind ja 3 Dinge auf einmal!

So funzt das mit Transfers nicht. Einiges, was es dazu Bedenken gibt, findet sich unter dem Stichwort volatil.


12. Juli 2015 um 20:38  |  481123

Volatil oder polyvalent, egal!
Am Ende der Transferperiode ist eh alles obsolet.


Kamikater
12. Juli 2015 um 20:40  |  481125

Und auch wenn es nicht ganz neu ist, so lohnt es sich, die Meldung nochmal zu posten:

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/630127/artikel_abschied-von-der-transferliste.html


Paddy
12. Juli 2015 um 20:41  |  481126

auf der Transferseite der Hertha wird sich eh nichts mehr tun… zuviel rumgeschachere für mich, aber ich bin auch nur Fan und habe absolut keine Ahnung^^ 😉


lieschen
12. Juli 2015 um 20:43  |  481127

@ubremer // 12. Jul 2015 um 20:32

das war ein Spaß , natürlich kann morgen eine Transferentscheidung fallen , dann aber nicht weil die Spieler frei haben


Agerbeck
12. Juli 2015 um 20:51  |  481128

….Ganz ehrlich?!
So beginnt eine Woche bei Hertha nicht! Das sind ja 3 Dinge auf einmal!….

und schon gar nicht mitten im juli bei der ganzen hektik im verein…wer soll denn da sonst noch durchblicken?
so kurz vor saisonbeginn…nach dem hart umkämpften unentschieden im neustrelitzer hexenkessel.
der Focus geht längst stramm Richtung Alm. nee…so kann dit nüscht werden….


hurdiegerdie
12. Juli 2015 um 20:52  |  481129

Also was unter dem Link zu volatil steht, sind natürlich freundliche Übersetzungen (beweglich, veränderbar, flüchtig) und hat halt wenig mit der Wortbedeutung zu tun. Vielmehr trifft es auf Hertha zu.
Verdunstend, unbeständig, sprunghaft ,
wechselhaft; instabil, schwankend, veränderlich, wetterwendisch, unstet, wankelmütig, unberechenbar, undurchsichtig, unklar, unzuverlässig, veränderlich, labil, Schwankungen ausgesetzt/unterworfen, wackelig


ubremer
ubremer
12. Juli 2015 um 20:58  |  481130

@Madlung

im Landeanflug – behauptet der Kicker – hier

@volatil

für Fortgeschrittene: Stammt in der Wortbedeutung aus dem lateinischen und bedeutet – veränderlich, beweglich, flüchtig
– hier


Stiller
12. Juli 2015 um 21:04  |  481131

#Madlung

„Die“ lesen hier doch mit …

Wie gesagt, ich fänd es gut – natürlich als Back-up.


12. Juli 2015 um 21:04  |  481132

Sinn machen würde Madlung ja, nachdem Spahic nicht wollte…


Freddie
12. Juli 2015 um 21:04  |  481133

Dieses Rumgenöle ist nicht auszuhalten.
Natürlich wird hinter den Kulissen verhandelt. Oder wie @paddy schreibt „rumgeschachert“. Nur weil nicht täglich Wasserstandsmeldungen abgegeben werden, heißt es doch nicht, dass die GF untätig ist. Ob dabei was rumkommt, steht auf nen anderen Blatt


hurdiegerdie
12. Juli 2015 um 21:04  |  481134

Wortbedeutung von volatil, nicht in irgendjeder kann schreiben, sondern im Duden:
http://www.duden.de/rechtschreibung/volatil


12. Juli 2015 um 21:05  |  481135

Madlung bedeutet Knöllchen.
Das OA reibt sich schon freudig die Hände!
😉


lieschen
12. Juli 2015 um 21:05  |  481136

Madlung

war vor ein paar Tagenschon mal Thema hier


Kiko
12. Juli 2015 um 21:06  |  481137

Meine Güte was will denn Hertha immer mit den alten Säcken, sorry aber die Welt ist doch riesig an Fußballspieler, da muss es doch irgendein Spieler geben der Jung und billig ist…


Caramba
12. Juli 2015 um 21:07  |  481138

#madlung

4 Tore in 22 Spielen? Kopfballgefährlich?

Muß Kalou auf die Bank?


Thomsone
12. Juli 2015 um 21:07  |  481139

Madlung, warum nicht? Ist auf jeden Fall ein anständiger Backup für die IV und dazu in den letzten Minuten eines Spieles eine echte Waffe.


Stiller
12. Juli 2015 um 21:10  |  481140

@LA49

… wenn er denn spielt…

@lieschen

Yepp. Habe mir einiges anhören müssen, vor allem, weil ich gegen eine Verpflichtung von Spahic war.

Bin aber weiterhin der Meinung, dass wir noch ein junges Nachwuchstalent in der IV benötigen. Somit wurde mit Madlung Zeit gekauft.


12. Juli 2015 um 21:11  |  481141

Madlung als backup, verstehe ich schon deutlich mehr als Spahic..


lieschen
12. Juli 2015 um 21:12  |  481142

@Stiller
„Bin aber weiterhin der Meinung, dass wir noch ein junges Nachwuchstalent in der IV benötigen. Somit wurde mit Madlung Zeit gekauft.“

Yepp seh ich genau so


hurdiegerdie
12. Juli 2015 um 21:18  |  481143

Man könnte auch im Wiktionary gucken, wenn einem Referenzquellen zu schwierig sind:
https://de.wiktionary.org/wiki/volatil

Keine Ahnung, was dazu getwittert wird. 😉


Stehplatz
12. Juli 2015 um 21:20  |  481144

Mit Madlung würde man sich den nächsten Heitinga in die Mannschaft holen. Warum man sich nicht dazu durchringen kann einen Spieler zu kaufen, der nicht nur eine Verlegenheitslösung/Platzhalter für die nächste Transferperiode darstellt, verstehe ich nicht. Immerhin hatte man mit Tim Klose im Winter genau das Gegenteil von Spieler im Visier.


flötentoni
12. Juli 2015 um 21:24  |  481145

Leibsch hat grad ne IV verpflichtet…
http://www.mdr.de/sport/fussball_bl/ein-istanbuler-millionen-talent-fuer-rb-leipzig-100.html

Madlung als Backup mit ähnlich leistungsorientierten Vertrag wie Heitinga wäre nicht so schlecht, zumal der wirklich in der letzten Viertelstunde als Brechstange vorne rein geworfen werden kann!


Stiller
12. Juli 2015 um 21:24  |  481146

@Stehplatz

Weil man das Geld anderweitig benötigt?


monitor
12. Juli 2015 um 21:30  |  481147

Madlung ist nicht Heitinga.
Madlung hat mal entscheidende Last Minute Tore für Hertha erzielt.
Madlung war dann „Entlaubungsspieler“ weil DH in Wolfsburg Hertha „entlauben“ wollte und bei Hertha einige Spieler „rüberholte“!

Seine Knöllchenmanie zeigt eine gewisse charakterliche Delle. Aber Dellen sind bei Hertha quasi Alleinstellungsmerkmal! 😉

Bei Hertha hat er gute Leistung abgeliefert, stand aber immer in Frage.


U.Kliemann
12. Juli 2015 um 21:33  |  481148

Vielleicht hat er aber seine Fahrerlaubnis noch
gar nicht wieder? In Berlin fährt man eh lieber
Taxi, Rad oder Rischka! Madlung ,auch wenn
er Ablösefrei ist ,für mich ein No Go.


monitor
12. Juli 2015 um 21:34  |  481149

@U.Kliemann

Wieso?


catro69
12. Juli 2015 um 21:34  |  481150

@monitor
„Entlaubungsspieler“ ist Quatsch.


12. Juli 2015 um 21:34  |  481151

WLKKL mal wieder……

Die Plattform bringt Sascha Burchert mit einem Verein der hölländischen EREDIVISIE in Verbindung.
Dann dürfte ja die Kohle für den ZOM aus Ungarn (fast) beisammen sein!

🙂


hurdiegerdie
12. Juli 2015 um 21:35  |  481152

Madlung passt, den kennt der Trainer noch von früher.


monitor
12. Juli 2015 um 21:37  |  481153

Wieso @catro, war Madlung nicht auch einer , der nach Wolfsburg wechselte, oder habe ich das jetzt aus dem Lameng ohne zu recherchieren verwechselt?


catro69
12. Juli 2015 um 21:41  |  481154

@monitor
Madlung ging 2006 nach Wolfsburg…
Als Entlaubungsspieler könnte man Cicero und Friedrich bezeichnen, ist aber auch nur aus der Lameng.


monitor
12. Juli 2015 um 21:43  |  481155

Dann halten wir einfach mal fest, das auch A. Madlung nach Wolfsburg wechselte, wie andere auch, warum auch immer.


monitor
12. Juli 2015 um 21:46  |  481156

4 Jahre vor DH @catro, haste recht gehabt! 🙂


U.Kliemann
12. Juli 2015 um 21:46  |  481157

Wegen 300 Knöllchen pro Saison, so viele kriegen nicht einmal die Diplomaten in Berlin zustande.
Naja, pro Botschaft schon. Und der liebe Madlung
hat sie ja immerhin bezahlt! Ergo kurbelt er den
Berliner Haushalt gewaltig an,wenn er dann kommen sollte.


HerrThaner
12. Juli 2015 um 21:46  |  481158

@Kiko: Gerade weil wir bereits IVs haben die jung und billig sind (–> Beyer und Torunarigha) macht Madlung absolut Sinn.
Anscheinend traut man einem (oder beiden) mittelfristig (zurecht) den Sprung zu den Profis zu. Warum sollte man sich also jemanden einkaufen, der noch über Jahre hinweg einen Platz blockieren würde. Diesbezüglich bin ich ob der schlauen Kaderplanung angenehm überrascht. Ein erfahrener Backup ist genau das, was wir auf der Position brauchen. Das IV-Duo Langkamp/Brooks funktioniert. Dahinter ein Madlung, der die Bundesliga kennt und kann (und btw auch immer für ein wichtiges Joker-Tor gut ist). Und dann die beiden Jungs, die an die Mannschaft herangeführt werden. Wunderbar, passt für mich.
Dass der Name Madlung irgendwann auch einmal offiziell fallen würde war eigentlich in diesem Zusammenhang nur logisch. Wüsste nämlich nicht was dagegen sprechen sollte. Wäre schön, wenn das bald in trockenen Tüchern und die Kaderplanung damit wenigstens einen kleinen Schritt vorankäme.


hurdiegerdie
12. Juli 2015 um 21:50  |  481159

Madlung vor 9 Jahren nicht gut genug für Hertha,
mit 33 Jahren eine Alternative. Ich denke das beschreibt gut die Entwicklung von Hertha.


Joey Berlin
12. Juli 2015 um 21:51  |  481160

#Madlung Spekulation,

Pal und Madlung standen noch gemeinsam auf dem Platz für Hertha, liegen ja auch nur sechs Jahre Altersunterschied dazwischen! Pal wird deshalb auch den Charakter gut einschätzen können – bei einem stark leistungsbezogenen Vertrag für Madlung, warum nicht?


Stiller
12. Juli 2015 um 21:52  |  481161

@HerrThaner vs. Hr.Thaner

Ihr seid nicht identisch – oder doch?


HerrThaner
12. Juli 2015 um 21:55  |  481162

@Stiller: Nein. Ich war zuerst da, aber wir haben uns darauf geeinigt friedlich nebeneinanderher zu existieren. 😉


Stiller
12. Juli 2015 um 21:56  |  481163

THX!


Carsten
12. Juli 2015 um 21:58  |  481164

Madlung ist ok.wenn der nenn 1 Jahresvertrag bekommt mit Option auf nenn weiteres reicht das


Hr.Thaner
12. Juli 2015 um 21:59  |  481165

@stiller
Vielleicht doch! Der Beweis steht noch aus!

Aber bis dahin- ja! Friedliche Koexistenz by accident! 😉😜


Hr.Thaner
12. Juli 2015 um 22:01  |  481166

@HerrThaner
Wer war zuerst da? Die Henne oder das Ei? (Definitiv ein Scherz)


Stiller
12. Juli 2015 um 22:02  |  481167

Egal. Bisher fand ich beide Beiträge gestern und heute gut. (#Thema Sportwissenschaft resp. #Madlung-Transfer)


Hr.Thaner
12. Juli 2015 um 22:03  |  481168

👍🏾🍻


ChrisdeFrance
12. Juli 2015 um 22:05  |  481169

gibt schlimmere Lösungen als Madlung..wenn er einen 1-Jahres Vertrag bekommt, was nicht zu teuer ist, wäre das die preiswerteste Variante. Er bringt Erfahrung mit, kennt die Stadt, den Verein und die Bundesliga.
Würde keine Champagne-Flasche aufmachen wenn er zu Hertha wechselt, aber ich könnte mit der Lösung leben…#alternativlos


12. Juli 2015 um 22:09  |  481170

wat isn nu mit der Höhenkammer?


Derby
12. Juli 2015 um 22:11  |  481171

Madlung find ich gut als Ersatz für die IV.

Sah in Frankfurt nicht schlecht aus und sollte noch für ein Jahr auf gutem Niveau spielen können.


Blauer Montag
12. Juli 2015 um 22:11  |  481172

Madlung? OMG


hurdiegerdie
12. Juli 2015 um 22:12  |  481173

apollinaris // 12. Jul 2015 um 22:09

Wird von Boxern genutzt.


Hr.Thaner
12. Juli 2015 um 22:13  |  481174

Sofern ich weiß, steht die in Hohen-Schönhausen. 😅
Zumindest war es ernsthaft in der Anfangsphase der Höhentrainings so. Dort steht eine/diese noch immer.

Also muss wohl der Einzrittspreis steigen…😜


coconut
12. Juli 2015 um 22:13  |  481175

@hurdiegerdie // 12. Jul 2015 um 21:50
Du nun wieder… 😆

Aber wo du recht hast…….

Madlung? Ist der nicht „auf dem Weg“ in die USA um dort sein „Gnadenbrot zu kassieren?


Pille
12. Juli 2015 um 22:15  |  481176

Ich fänd eine Verpflichtung von Madlung gut. Kennt Bundesliga und dürfte wohl für 1-2 Jahre BU bzw. Gelegenheitsaushilfe noch genug Sprit im Tank haben. Alt genug um Nachwuchsspielern nicht den Glauben an Perspektive zu rauben.
Nebenbei ablösefrei und wird gehaltstechnisch wohl keine gewaltigen Löcher ins Budget zu fräsen.

Da Hertha die spärlichen Taler wohl (berechtigterweise) lieber in „kreative Offensive“ investieren will halte ich Madlung, im Gesamtpaket, für nahezu optimal.


xXx
12. Juli 2015 um 22:15  |  481177

Madlung hat seiner Stärken und seine Schwächen – schon immer gehabt! Gut ist, dass Dardai ihn sehr gut kennt, da sie zusammen gespielt haben. Bei seinen anderen Vereinen war Madlung auch immer geschätzt bei Trainern und Mitspielern, bei den Fans hingegen meist in der Kritik.

Ein leistungsbezogenes Gehalt bei kurzer Vertragslaufzeit wären aber Konditionen, mit denen eine Verpflichtung in Ordnung wäre. Auch, wenn er sich kein Spahic ist von der Qualität her. Aber so wirds dann halt ein IV-BackUp, Langkamp/Brooks sind ja auch keine schlechte BuLi-IV.


Stiller
12. Juli 2015 um 22:22  |  481178

Ein junger selbstbewußter Nachwuchsspieler, sollte jedenfalls ein Engagement bei Hertha nun als äußerst attraktiv empfinden können …


hurdiegerdie
12. Juli 2015 um 22:31  |  481179

Stiller // 12. Jul 2015 um 22:22

Du nun wieder 😉


Hr.Thaner
12. Juli 2015 um 22:34  |  481180

Nur mal so in die Runde geworfen: was wenn Madlung für Brooks kommt?
BILD feuerfrei!😜


hurdiegerdie
12. Juli 2015 um 22:36  |  481181

Hr.Thaner // 12. Jul 2015 um 22:34

Transfers kann er.


Hr.Thaner
12. Juli 2015 um 22:38  |  481182

Nee, Schweini ist ihm durch die Lppen gegangen…


Stehplatz
12. Juli 2015 um 22:38  |  481183

Madlung ist alt, langsam und hat am Boden eine schwache Zweikampfführung. Klingt für mich nach Heitinga. Madlung wäre billiger und ist besser im Kopfballspiel. Wäre für mich kein Grund zu jubeln.
Man müsste ja keinen Tim Klose verpflichten, aber es gibt genug ablösefreie Innenverteidiger, die ein paar Verzüge gegenüber Madlung haben dürften. Allen voran einen Wiederverkaufswert. Dazu wäre wohl Scouting notwendig.


hurdiegerdie
12. Juli 2015 um 22:43  |  481184

Hr.Thaner // 12. Jul 2015 um 22:38

Schweini ist zu jung.


Stiller
12. Juli 2015 um 22:43  |  481185

@hurdie

*lol*

@Hr.Thaner

Dass JAB bei zunehmend mehr Vereinen auf der Liste steht, ist högscht wahrscheinlich. Wenn man liest, was Rangnick zu seinem 5-Mio-Transfer sagt, weiß man, wo die Glocken hängen.

Auch deshalb: huit, huit, alte Dame.

P.S.: Um Brooks (u. ä. Talente) auf Dauer zu halten, muss noch was Besonders bei Hertha passieren. Im ZOM fängt’s an …


Friedrichshainer
12. Juli 2015 um 22:43  |  481186

Oh mann, das wird ja immer besser. Zum Glück muss ich über Madlung nicht viele Worte verlieren, denn @hurdiegerdie // 12. Jul 2015 um 21:50 hat es schon treffendst ausgedrückt.


Supernatural
12. Juli 2015 um 22:52  |  481187

Hmm ich frag mich, wo da Geld für zwei (oder nur einer?) brauchbare Mittelfeldspieler herkommen soll? Weiser und ein IV-Backup(Madlung) wären sicherlich ordentliche Kaderergänzungen, aber keine qualitative Steigerung gegenüber dem jetzigen Personal(jedenfalls was ich von Weiser und z.B. Madlung bisher sehen durfte).
Wäre schon sinnvoller gewesen die Backup-Positionen erst nach der großen Baustelle(Mittelfeld) zu füllen oder mit Jugendspielern zu ergänzen. Vielleicht hätte dann bereits ein Mittelfeldspieler da sein können, wenn man auf Weiser verzichtet hätte(auch wenns schade wäre aber Qualität im Mittelfeld hat Vorrang). Abgänge sind momentan wohl eher nicht in Sicht. Bin gespannt, was da noch passiert.


Icke030
12. Juli 2015 um 22:54  |  481188

@Madlung: Rainer Bonhoff war besser!
Bitte macht mich nicht verrückt mit den „Alten“, denn wir haben Nachwuchs!!!


Ursula
12. Juli 2015 um 22:55  |  481190

Jetzt weiß ich, was „Erzengel Michael“
ganz aktuell hinter den Kulissen so
„herum schachert“…

ER sucht nach „billigen“ und ganz ALTEN
Spielern, als Lösungen für die bekannten
Probleme! Ich glaube es nicht!?

Alexander Madlung ist gestern 33 Jahre
geworden und war vor (fast) 10 Jahren
schon LÄNGST ausrangiert!

Madlung kann nicht antizipieren, er spielt
auch nur quer und zurück!!!

Spieler dieser Art, haben „wir“ leider reichlich!
Spieleröffnung ist erst recht nicht sein Ding!

Ergo für mich, nur für mich, nicht einmal als
„Backup“ gereignet!

UND wäre ER noch so „preiswert“, ER nimmt
einem „billigen“, jüngeren Talent den Platz weg!

Ist doch wohl nicht der Ernst HIER im Blog!

Du gute Güte! „Watten Scheid“….

Nee, nee Hertha, ein Armutszeugnis jagt
das Nächste! Mit Madlung sich „etablieren“…


pax.klm
12. Juli 2015 um 22:55  |  481191

OT, ziehe mal rüber:

pax.klm // 12. Jul 2015 um 22:54

ubremer // 12. Jul 2015 um 11:01

Sicher!

WAS mich nur verwundert ist: Es handelt sich hier um einen Beitrag von
Bakahoona // 12. Jul 2015 um 09:42

Habe diesen aufgegriffen, warum also dieser Beißreflex?
Sehr selektiv…, tja muß man halt mit leben. Gute Nacht.


Icke030
12. Juli 2015 um 22:56  |  481192

@Madlung II: dann hätte ich ja noch nen richtig guten 6er als Tip, …….

…..wenn er nicht gerade die ungarische Nationalelf betreut!


pax.klm
12. Juli 2015 um 22:57  |  481193

Hr.Thaner // 12. Jul 2015 um 22:34

Ausverkauf bei Hertha!


Icke030
12. Juli 2015 um 22:58  |  481194

geht Broos – geh ich mit!


pax.klm
12. Juli 2015 um 22:58  |  481195

hurdiegerdie // 12. Jul 2015 um 21:50
LoL


coconut
12. Juli 2015 um 23:02  |  481196

hurdie heute wieder ein echter Schelm 😂


Pille
12. Juli 2015 um 23:03  |  481197

@Supernatural
Ich bezweifle mal vorsichtig dass Madlung als Qualitätssteigerung gedacht ist. Er wäre der BU für unsere einigen beiden gelernten IV.
Nach de Abgang von Ndjeng hatten wir keinen BU mehr für RV und auch auf RA/RM kam nicht viel hinter Beerens. Wenn man dann ne Chance auf ein ablösefreies Talent mit Bundesligaerfahrung hat (das auch noch beides spielen kann), wäre es mE fahrlässig die Gelegenheit nicht zu nutzen. Was wäre hier wohl los wenn sich auf einer dieser Positionen jemand langfristig verletzt.
Ich sehe schon Begriffe wie Fehlplanung…ignoriert…unfähig…war doch offensichtlich…usw.


Kettenhemd
12. Juli 2015 um 23:06  |  481198

@madlung
jetzt wissen wir was der Plan B zu Spahic war. Kann die Enttäuschung der hethaführung verstehen, dass es mit Spahic nicht geklappt hat. Madlung ist keine schlechte Verpflichtung aber halt Ergänzung nicht Qualität.


schnuppi
12. Juli 2015 um 23:06  |  481199

Madlung????? Is n Witz.


Pille
12. Juli 2015 um 23:07  |  481200

Ah, Preetz wird gerade wieder „geurselt“.


schnuppi
12. Juli 2015 um 23:07  |  481201

Oder?


Agerbeck
12. Juli 2015 um 23:12  |  481202

eine hilflosigkeit jagt die nächste….#vision #fortschritt #backtotheeighties


Derby
12. Juli 2015 um 23:17  |  481204

Neustes vom Kicker von morgen:

Ronny – auch Besiktas ist jetzt an ihm dran -würde sogar passen von der Liga und der Stadt.

Dusch…. – immer noch alles offen

Langkamp und Brooks – gute Zeichen was die Verträgsverlängerungen betreffen.

Schulz – hier sieht es – im Moment – nicht gut aus. Wenn nicht verlängert wird, dann wird er verkauft.

Na ist doch was – oder 😎


Supernatural
12. Juli 2015 um 23:20  |  481205

Pille // 12. Jul 2015 um 23:03

Ist mir klar, dass Madlung als Backup kommen würde. Aber was wäre dieser Transfer für ein Zeichen an Herthas Jugendspieler wie Beyer? Trotzdem würde ich Madlung natürlich wie jeden anderen Spieler für Hertha akzeptieren.

Da Hertha offensichtlich Qualität im Mittelfeld benötigt(Und keine Quantität auf Backup-Positionen), würde ich Backup-Positionen nach hinten in der Transerperiode schieben und erstmal die große Baustelle schließen(= Mittelfeld).

Der Weiser-Transfer ist durchaus sinnvoll, aber man muss dabei immer unsere jetzige Kadersituation im Hinterkopf behalten(zu großer Kader weshalb jetzt das Geld fehlt für Mittelfeldler). Und mit dieser Gedanken im Hinterkopf hätte ich auf den Weiser-Transfer verzichtet(auch wenn er wie gesagt durchaus Sinn macht) und stattdessen eine Lösung aus der eigenen Jugend bevorzugt(oder ein Last-Minute Transfer nach dem die Mittelfeldbaustelle geschlossen ist).

Letzten Sommer hätte ich den Weiser/Ndjeng-Tausch z.B. gut gefunden aufgrund deiner genannten Argumente, weil mehr als genug Geld dafür da war. ABER ich sehe diesen Sommer einfach nicht das Geld für gute Mittelfeldverstärkungen. Stattdessen wird erstmal in Backups investiert. Und genau das ist mein Punkt.


coconut
12. Juli 2015 um 23:24  |  481206

So und nun kommen wir alle mal wieder runter….
Habe gut gelacht Heute… 😀

Ist doch bisher eh nur ein Gerücht. Wenn Madlung noch mal gutes Geld verdienen will, wird er eher in die NFL wechseln, als bei Hertha „ein paar Taler“ einzustecken.

Also braucht sich noch keiner Aufregen oder einen „Herzkasper“ bekommen. Dazu ist noch immer Zeit, wenn aus dem Gerücht eine Tatsache werden sollte…

Allerdings sollten die Herren mal langsam zu Potte kommen. Denn zum 2.Trainingslager sollte das Team stehen. Was würde uns ein ZM nutzen, der die Mannschaft nicht kennt? Erst mal so gut wie nichts.
Denn eines muss ein ZM wissen:
Was machen meine Mitspieler!

Eines scheint mir leider sicher.
Bleibt diese Mannschaft so wie sie ist, sollten wir schon mal schauen, wie die in der 2.Liga so drauf sind…..
Denn nochmal werden wir nicht durch ein besseres Torverhältnis „von der Klinge springen“.
Die Hamburger sind offenbar schon „ganz gut drauf“ und der VfB ist eine Wundertüte. Wer, außer vielleicht Darmstadt oder die Audistädter (Achtung: Beide mit Aufstiegseuphorie!) sollte also hinter uns landen? H96?
Köln hat sich gut verstärkt und schon in der letzten Saison ein durchgängig gute Leistung abgeliefert. Also viel Luft ist da nicht…..


HerrThaner
12. Juli 2015 um 23:29  |  481207

@Supernatural: Was wäre das für ein Zeichen an Jugendspieler wie Beyer? Na, genau das richtige!
Anders gefragt: Was wäre es denn für ein Zeichen an Beyer und Co, wenn man einen Dragovic (haha, über dieses „Gerücht“ muss ich immer noch lachen, danke Kicker) verpflichten würde?
Als Jugendspieler würde ich mir vor der Madlung-Verpflichtung nun nicht gerade in die Hose machen, während ich bei Dragovic und Co. die Türe über Jahre hinweg als geschlossen betrachten würde.


HerrThaner
12. Juli 2015 um 23:32  |  481208

Und was die Prioritäten angeht: Natürlich ist der ZM der wichtigere Transfer. Aber wenn es da nicht so läuft dürfen doch die anderen Baustellen deswegen nicht ruhen. Ein IV muss definitiv her und durch eine Madlung-Verpflichtung wird am Ende ja nun auch nicht das Geld für den ZM fehlen, weil das im Budget schließlich vom Anfang an eingeplant ist. Da ist die Reihenfolge doch herzlich egal.


12. Juli 2015 um 23:33  |  481209

@hurdi hat um 21:50 zwar vollkommen recht, aber es bleibt: Madlung ist ok, nimmt auch keinem Talent etwas weg..als backup können wir das gut machen. Selbst in einem Topteam konnte er das noch lange.
Ich sehe ihn nur als Ersatz. Falls wir wieder Verletzungsprobleme bekämen, diesmal im defensiven Bereich, sind wir geschützt. Ein Spahic hätte Startelf spielen wollen..das ist ein Unterschied.
Glücklich bin ich nicht, denn die Transfers, auf die ich warte, sind noch nicht passiert.
Sollte der gute Pal allerdings wider Erwarten mehr mit Madlung vorhaben…dann…


HerrThaner
12. Juli 2015 um 23:33  |  481210

Im Gegenteil: Der Wechsel von Spahic zu Madlung dürfte eher eingeplante Gelder freimachen. 😉


kraule
12. Juli 2015 um 23:35  |  481211

Madlung wäre ein Ding………..der Unmöglichkeit!
Ich denke nicht das Alex für nen kleinen Taler hier den BU Clown macht. Nur meine Meinung und Sinn würde das auch nicht machen.
Gott sei Dank nur ein Gerücht, hoffentlich bleibt das so!


linksdraussen
12. Juli 2015 um 23:40  |  481212

@Madlung: Oh je. Für mich (nur für mich) als IV in der Zweikampfführung und fußballerisch (Spieleröffnung) nicht erstligareif. Allein bei Standards und in der Sandro-Wagner-Rolle (Brechstange die letzten 10 min) ein Gewinn.

Ronny zu Besiktas: Das würde passen und würde ich ihm gönnen.

Ich glaube daran, dass Duschi kommt und Schulz geht…

Wo bleiben die 8er, 10er und 6er-Gerüchte?


Spree1892
12. Juli 2015 um 23:41  |  481213

Der Kicker (Print Ausgabe) meldet

Brooks und Langkamp vor Verlängerung. Bei beiden gibt es positive Signale.

Nico Schulz zögert mit seiner Verlängerung. Könnte also wenn er zu lange zögert noch verläuft werden, da er sonst ablösefrei wäre.

Zudem hat Besiktas und ein anderer türkische Klub Interesse an Ronny. Kriegt also Al-Wahda Konkurrenz.

Außerdem ist Hertha BSC im Rennen um Balasz Dszudzak weiterhin. Preetz verhandelt mit Fenchel Berater der Agentur.


Spree1892
12. Juli 2015 um 23:42  |  481214

https://mobile.twitter.com/bl_latest Hier die Quelle, die sich auf die Print Ausgabe bezieht.


Ursula
12. Juli 2015 um 23:44  |  481215

111 ter!!! Endlich noch nen Schnaps! Prost!

Nächtle!


Stiller
12. Juli 2015 um 23:46  |  481216

Die Lage ist ziemlich kompliziert. Entschieden ist nix. Die Bandbreite der möglicherweise realisierbaren Ergebnisse bleibt recht hoch. Es wird mit mehr als 2 oder 3 Unbekannten gearbeitet. Wahrscheinlichkeiten sind von außen nicht einzugrenzen. Top oder Flop?

Sollten Ronny und Schulz verkauft werden, sind größere Lösungen möglich. Passiert da nix, wird’s für Hertha in vielerlei Hinsicht ziemlich teuer. Noch ist alles drin.

Ich halte mich bei der Spökenkiekerei deshalb bewußt zurück.

Die KICKER-Print-Ausgabe stimmt mich jedenfalls keineswegs pessimistisch. Normalerweise sind die nicht dafür bekannt, ins Blaue zu schreiben. Meistens jedenfalls. *lol*


ungarob
12. Juli 2015 um 23:51  |  481217

@dzsudzsak

der nette herr hat sich heute am plattensee entspannt, ist in einem interview in plauderlaune geraten und hat dabei drei interessante aussagen getätigt:

1. er wird den neuen vertrag beim dinamo nicht unterschreiben
2. er wird die neue saison wohl in moskau anfangen
(–> kommt er vielleicht im januar ablösefrei nach berlin???)
3. dardai bleibt weiterhin nationaltrainer

wenn jemand ihn höchstpersönlich sehen und hören möchte (ab 1:16): https://www.youtube.com/watch?v=dcauQ9zDZ8U


Derby
12. Juli 2015 um 23:51  |  481218

Jugendspieler:

Wir hatten das Thema ja gerade Wiese. Nur so ein Beispiel aus dem Kicker.

Leverkusen hat für die drei Jugendspieler

Belarabi
Öztunali
Brandt

Ingesamt 600.000 Euro investiert an Ablösesummen.. Wert sind sie heute 40.000.000

Nicht schlecht die Jugendpolitik der Leverkusener 😅😅


Paddy
12. Juli 2015 um 23:52  |  481219

den Spekulatius würde ich gerne schnell essen, damit wir endlich mal 1A-Lösungen die auch Dardai haben will bekommen und nicht aus dem Mist von Preetz gekrochen sind 😛


Supernatural
12. Juli 2015 um 23:52  |  481220

HerrThaner // 12. Jul 2015 um 23:29

na hoffen wir mal dass Beyer einen weiteren IV-Konkurrenten als Ansporn nimmt.

HerrThaner // 12. Jul 2015 um 23:32

Eigentlich kann man meiner Meinung nach auf diese Backups verzichten(IV können genug Leute backup spielen wie Hegeler + Lusti und RV war mein Vorschlag ein kostengünstiger Jugendspieler oder Last-Minute-Transfer mit übrigen Geld, außerdem ist Pekarik selten verletzt).

Die Reihenfolge der Transfers spielt in unserer Situation definitiv eine Rolle. Denn wenn man sich das Gehalt für die Backup-Spieler spart(die für mich verzichtbar/optional sind), könnte man es ins Transferbudget für die Ablösesumme des ZM´s fließen lassen. Daher wäre es erstmal sinnvoller sich finanziellen Spielraum für den wichtigsten Transfer freizuhalten, um flexibel auf Transfermarkt-Entwicklungen reagieren zu können.

Natürlich habe ich nicht direkten Einblick in die Finanzen Herthas und vllt sind noch irgendwo Gelder versteckt und es kommen 1-2 spielstarke ZM´s. Dann wären meine Bedenken in Luft aufgelöst. Die nächsten Wochen werden es zeigen.


linksdraussen
12. Juli 2015 um 23:54  |  481221

@ungarob: Danke! Antwort Nr. 2 lese ich als taktische Antwort. Wenn Moskau noch eine kleine Ablöse möchte, sollten sie ihn vor Beginn der neuen Saison gehen lassen.


HerrThaner
13. Juli 2015 um 0:04  |  481223

@Supernatural: Ein IV-Backup ist eben nicht verzichtbar. Wir haben derzeit zwei (!) echte IVs im Kader, Hegeler und Lustenberger sind allenfalls Notlösungen und wo anders eingeplant. Beyer ist derzeit verletzt und konnte so leider nicht die Vorbereitung mitmachen, Torunarigha ist derzeit noch zu grün.
Würden wir so in die Saison gehen wäre das absolut fahrlässig.


Spree1892
13. Juli 2015 um 0:05  |  481224

Nun die erste türkische Quelle meldet. Hertha BSC verpflichtet Balasz Dszudzak für 2 Mio. würde ich aber noch nicht viel drauf geben.

http://m.futbolarena.com/haber/besiktas/199770/64/besiktasa-kotu-haber.html


Stiller
13. Juli 2015 um 0:06  |  481225

@ungarob

Danke für Deine Infos.

#Dardai

Stimmt, da gab’s doch was. Ende Juni. Zeitnah sollte er sich entscheiden müssen …

Manchmal bleibt der Wunsch der Vater des Gedanken. Hoffentlich bleibt’s dabei. Baustellen gibt es schon genug.


13. Juli 2015 um 0:06  |  481226

Ich fand Madlung damals ok. Hat vorne damals auch immer mal wichtige Tore reingeschädelt.

Eine Rückholaktion jetzt finde ich aber reichlich unkreativ und einfallslos.

Spieler, mit denen Preetz noch auf dem Rasen stand, zu holen, kann nicht im Ernst der Output unserer Scouts sein.

Dann will ich auch Marcelinho, Wosz, Kiraly und Rehmer wiederhaben.


ungarob
13. Juli 2015 um 0:09  |  481227

@schulz

wäre schade. auch für schulz. ich sehe ihn mental noch nicht so stark, in einer fremden ungebung spitzenleistung zu bringen. ein wechsel könnte für ihn nach hinten losgehen.


ungarob
13. Juli 2015 um 0:11  |  481228

@dzsudzsak

gerne


Stiller
13. Juli 2015 um 0:15  |  481229

@LA

Du brauchst als Backup einen Erfahrenen. Gleichzeitig muss er wollen und akzeptieren können, dass er nicht gesetzt ist. Das war in Frankfurt ähnlich. Die Eingewöhnungszeit dürfte denkbar gering sein. Und ein Vertrag von 1 Jahr + Option dürfte genug Anreiz sein.

Optimal wäre das Anreizsystem für einen talentierten Nachwuchsspieler der realistische Einsatzzeiten sucht. Wer nicht den Mum hat, an Alex Madlung vorbei zu kommen, ist für die 1. Liga nicht zu gebrauchen.


linksdraussen
13. Juli 2015 um 0:17  |  481230

Schulz bringt alles mit, was einen modernen LV ausmacht. Er ist bisher aber viel zu zappelig und im Defensivverhalten hat er zu viele Aussetzer. Sollte er das abstellen können, hat er eine ganz große Karriere vor sich.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob er das zappelige je loswird. Er scheint ja insgesamt ein Problem damit zu haben, sich auf den Punkt und durchgehend zu konzentrieren zu können. Das ist vielleicht nicht nur ein Problem seiner Jugend…


Supernatural
13. Juli 2015 um 0:17  |  481231

HerrThaner // 13. Jul 2015 um 00:04

Jo das seh ich anders. Wenn ich jetzt z.B. Madlung mit Hegeler und lusti als backup vergleiche(was man ja in diesem Fall machen muss), dann sehe ich Lusti als besseren Antizipierer und Hegeler als physisch ähnlich veranlagt wie Madlung und daher für mich nicht zwingend notwendig. Aber jo, jedem seine Meinung 😉 alles easy


linksdraussen
13. Juli 2015 um 0:18  |  481232

Wenn Schulz gehen sollte, brauchen wir auch noch einen LV-Backup für Platte.


HerrThaner
13. Juli 2015 um 0:22  |  481233

@linksdraussen: Mittelstädt ist LV. Und außerdem sieht es ja derzeit nicht so aus als ob wir van den Bergh an den Mann bekämen…


Stiller
13. Juli 2015 um 0:23  |  481234

Schulz braucht nun den richtigen Trainer. Mit ihm muss sich einer gezielt beschäftigen.

Dann (nur dann?) kann es aber mit ihm weit nach oben gehen.


Stiller
13. Juli 2015 um 0:28  |  481235

@HerrThaner

Yepp. Bin auch am Ende dieses Tages bei Dir.

#van den Bergh
Verstehe bis heute nicht, was da passiert ist. Gut, über geschäftliche Probleme wurde berichtet. Aber gab es auch mal in sportlicher Hinsicht konkrete Infos?


Kettenhemd
13. Juli 2015 um 0:37  |  481236

HerrThaner
13. Juli 2015 um 0:40  |  481237

@Kettenhemd: Ich vermute ungarbob kann ungarisch, das aber ist türkisch? 😉

Der gute Google Translator sagt, dass Dzsudzsak Besiktas zugunsten der Bundesliga abgesagt hat und sich bald mit Hertha einigen wird. Ablöse 2 Mio.


Paddy
13. Juli 2015 um 0:42  |  481238

„bald“^^ wenn ich sowas schon höre… und Morgen bietet einer seiner 3 Berater Ihn bei Real Madrid o.Ä. an um den Preis in die Höhe zu treiben 😛


Herthas Seuchenvojel
13. Juli 2015 um 0:49  |  481240

na ich weiß nicht, MW 11 Mio und dann für nur 2 Mio zu uns?
Transfers kanner, denn ma los Langer

http://www.transfermarkt.de/balazs-dzsudzsak/profil/spieler/35004


tunnfish
13. Juli 2015 um 1:25  |  481241

Madlung ist wie Spahic ohne Kopfproblem perfekt. Ein erfahrener Backup neben dem ein junger Spieler aus dem Nachwuchs weiter wachsen kann.

Also was HerrThaner sagt.

Man kann doch nicht auf den Nachwuchs hoffen und gleichzeitig denen staendig Spieler vor die Nase setzen, die noch 5- 6 Jahre vor sich haben. Fuer die Jungs heisst es nun besser sein als Madlung, dann kommen auch die Einaetze.


13. Juli 2015 um 6:16  |  481242

Guten Morgen,

mir ist nich so ganz klar, wie hier Madlung teilweise so positiv gesehen wird, wobei ein
Spahic geradezu verteufelt wird.
Zwischen den beiden besteht ein Klassenunterschied.
Madlung kann man verpflichten als Brecher für die letzten 15 Minuten im Sturmzentrum, aber nicht als IV in der Bundesliga.


Neuköllner
13. Juli 2015 um 6:28  |  481243

@backstreet

geht mir genau so.

Madlung ist aufgrund eines Alters erfahren. Aber Qualität bringt er gar keine mit. Letztes Jahr war er Hauptbestandteil einer der schlechtesten Defensiven in der Bundesliga.

Ein Kollege von mir (Eintracht Fan) war froh als die Saison zu Ende und Kollege Madlung die Eintracht verlassen musste.

Von mir ein klares „no go“ zu Madlung.


Inari
13. Juli 2015 um 6:54  |  481244

@ Seuche: wahrscheinlich wie bei unserem Stürmer kalou – es wird schon seinen Grund haben, wieso er so „günstig“ wechselt.

@ Madlung: aufgrund unserer bisher hohen Transfererlöse und unserer herausragenden Qualität in allen Mannschaftsteilen, finde ich es absolut verständlich, dass wir den Kader um Bankspieler/Ergänzungsspieler erweitern wollen…


Tsubasa
13. Juli 2015 um 7:37  |  481245

Madlung: Da ist es wieder. Preetz weiß wieder besser. Funktionieren wird es natürlich nicht, wie immer….

#ManagerOhneNetzwerk


sunny1703
13. Juli 2015 um 7:42  |  481246

Weder ist ein Spahic verteufelt worden, einige darunter ich fanden ihn nicht richtig, noch wird Madlung so sonderlich positiv gesehen.

Ich sehe das wir @tunn und schätze ihn als einen der auf allen Positionen reinkommen kann, wenn denn Not am Mann ist und insbesondere für die letzten 15 Minuten wie zuvor SW 33. Nur dass er eben defensiv besser ist und nach vorne torgefährlicher als der gute Sandro.

Das hieße für mich Lustenberger wird backup für die 6 und die IV und dass ein weiterer aus dem Nachwuchs die Möglichkeit bekommt Einsätze als IV zu bekommen.

Doch wenn noch nicht mal BZ und Bild was dazu melden, streiken die gerade,haben was total verpennt oder es ist an dem Gerücht nichts dran! 🙂

Sollte das mit Nico stimmen, fände ich das sehr schade.

Eine weitere Schlagzeile besagt, dass Sami momentan bessere Karten als Kalou hätte, wenn das wirklich der Fall ist, frage ich mich,warum wird Salomon nicht abgegeben?!

Aber eben alles nur Schlagzeilen von den Schlagzeilenzeitungen! 🙂

lg sunny


Dan
13. Juli 2015 um 8:05  |  481247

#IV – Jugend
Anthony Syhre (20)
Nico Beyer (18+)
Jordan Torunarigha (17+)
Marko Rademacher (19)

Der Einzige von diesen vier Spielern ist Syhre der in der regelmässig U23 gespielt hat und dessen Vertragssituation für mich zurzeit ungeklärt ist. Desweiterem ist dieser Spieler, immerhin mit bronzene Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet, Winter 2014 bei Kaiserslautern und Fürth „durchgefallen“.

Die anderen drei Spieler sind dieses Saison aus der U19 hochgezogen worden und lediglich Rademacher hat 22 Minuten Männerfußball-Erfahrung.

Sollte Syhre den Verein verlassen, hätten wir drei „unbeleckte“ Jungspieler die sich erstmal im Männerfussball beweisen müssen.

Ich weiß nicht woher dieses „Gottvertrauen“ auf unsere Jugendspieler kommt? Denen sollte doch erstmal zugestanden werden den nächsten Schritt zumachen und nicht als Backup für eine Bundesligamannschaft im wahrscheinlichem Abstiegskampf zusehen.


Peter
13. Juli 2015 um 8:18  |  481248

Dzsudzsák ist in Ungarn, hat ein interwiew on a Music Festival gegeben.
Zuzammengefast:
1. Ich werde kein neiues Vertrag mit Dynamo unterschreiben
2. weil das russische Liga naechste Woche beginnt, ich werde dort beginnen, aber das heisst nicht das ich diese Saison dort beende.
3. Ich mache kein Kopf darüber ob Dárdai Nati Trainer bleibt oder nicht, weil ich weiss er bleinbt.
https://www.youtube.com/watch?v=dcauQ9zDZ8U


13. Juli 2015 um 8:35  |  481249

Bei Punkt 3 gehen die Meinungen auseinander.


Peter
13. Juli 2015 um 8:39  |  481250

sorry, ich sehe jetz @ungarob hat das schon geschrieben…


13. Juli 2015 um 8:46  |  481251

#Madlung

Frankfurt’S Resterampe ? UND BESSER „torgefährlicher“ als Wagner.. Was für ein Geiler Scherz @Sunny. Auch besser als Beerens?

Alleine die Vergleichbarkeit in der Position der Spieler ist schon witzig.

Zumal ich nicht die unbedingte Problematik in der IV sehe. Wenn Lusti seine Leistung auf der sechs nicht verbessert ist vlt die Rückkehr auf die IV eine ansprechende Lösung. Denn im offensiven Part hat mich persönlich Lusti letzte Saison nicht überzeugt.

Die Kreativität ist doch Hertha ärgstes Problem, erkennbar in jedem Spiel seit dem Versuch der Umstellung des Systems durch Luhu. Wenn das erneut nicht klappt, sehe ich als Optimist aller Optimisten schwarz.

Einen schönen Wochen-start @all!


playberlin
13. Juli 2015 um 8:50  |  481252

Madlung finde ich angesichts der finanziellen Lage und des Angebots auf dem IV-Markt völlig in Ordnung. Es wäre grob fahrlässig, mit lediglich zwei gestandenen Innenverteidigern in die Saison zu gehen. Ein Madlung-Transfer birgt wenig Risiko (ich gehe vom einem leistungsbezogenen Jahresvertrag plus Option aus) und verbaut den Talenten nicht die Zukunft.

Außerdem, und das ist das Wichtigste, belastet er nicht allzu sehr den Spielraum, der für den „Königstransfer“ zur Verfügung steht.

Also, unter den gegebenen Voraussetzungen kann ich den transfer, sollte er denn bestätigt werden, nachvollziehen. Wenngleich ich Madlung nicht mehr als unteres BL-Niveau attestiere. Aber gerade daher passt er ja zu uns 😉


elaine
13. Juli 2015 um 8:54  |  481253

Peter // 13. Jul 2015 um 08:39

danke und wenn es doppelt ist, macht es nichts. Ich kann es gar nicht oft genug hören 🙂

Dank auch an @ungarob


La49
13. Juli 2015 um 9:06  |  481254

Dass es auf diversen Positionen auch Backups braucht, die ein gewisses Niveau haben, um das Risiko zu minimieren kann ich nachvollziehen.

Was mir aber echt fehlt, ist ein Hauch eines Anflugs für die wenigstens punktuelle Verstärkung des ersten Anzugs!

Klar, es wird hinter den Kulissen bestimmt gesichtet, telefoniert und verhandelt.

Nur ist die alte Saison jetzt schon seit 8 Wochen vorbei und es ist noch (fast) keine der Baustellen geschlossen.

– Vertrag mit Hauptsponsor
– Klärung der Trainerfrage
– Verkauf der 7 Aussortierten

Zwar werden durch die Medien immer mal ein paar Namen (Sam, Spahic, Yabo) in die Runde geworfen. Aber aktuell haben wir eben mit Weiser nur einen einzigen Neuzugang.

Dass Preetz sich nun nicht hinstellt und seine Wunschliste verkündet: Gegessen!

Aber die Kardinalstugend dieses Blogs wird auf eine harte Probe gestellt.


sunny1703
13. Juli 2015 um 9:08  |  481255

@Bolly

Wagner schoß als Stürmer in 85 Erstligaspielen 7 Tore, Madlung als Innenverteidiger in 285 Spielen 29 Tore. Was Beerens betrifft,so hat er einen besseren Schnitt,aber in der letzten Saison trafen beide gleich oft! 🙂

Bevor @Dan mir jetzt noch was vorrechnet,ja in Minuten ist die Statistik des Innenverteidiger Madlung schlechter als die des Mittelstürmer Wagner.

Ich glaube zum einen erstens noch nicht an diesen Transfer ,denn außer dem Kicker hat das niemand gemeldet,insbesondere unsere Boulevardblätter noch nicht, zum anderen und selbst wenn halte ich ihn nur in der von mir erwähnten Art für dann sinnvoll.

lg sunny


immer dabei
13. Juli 2015 um 9:08  |  481256

Ich würde Madlung als IV-Backup begrüßen und weiter langfristig mit Brooks/Langkamp als Stamm-IV planen, bis aus der eigenen Jugend jemand nachrückt. Könnte mir auch vorstellen, dass Madlung im Anschluss U23-Leitwolf wird und dann irgendeine Position im Verein übernimmt (Jugendtrainer o.ä.)


immer dabei
13. Juli 2015 um 9:13  |  481257

Daran dass man Madlung kurz vor Schluss reinwerfen kann, um entscheidende Kopfballtore zu machen oder als 3.IV ein knappes ergebnis über die zeit zu bringen, hatte ich gar nicht gedacht. Würde einen Transfer zu uns für mich noch besser machen.


wilson
13. Juli 2015 um 9:19  |  481258

Madlung – ich schrieb es unlängst und zog es nicht hier rüber – hielte ich für eine vernünftige Verpflichtung.
Ein Comeback hat zwar stets einen schalen Beigeschmack, aber bei Howard Carpendale hat´s ja auch geklappt.

Wer nun aber (leicht pastoraler Anfang für einen Satz) Herrn Lustenberger als Alternative für die Innenverteidigung anführt, der sei daran erinnert, dass dieser stets einer der verletzungsanfälligen Spieler im Kader von Hertha BSC war und ist.
Ich kann nicht einerseits Herrn Preetz vorwerfen, er hätte die Verletzungsanfälligkeit/Krankenakte einzelner Spieler in der jüngeren Vergangenheit zu oft ausgeblendet und ihn nun dem Rechnung tragend wegen der Verpflichtung eines alten Mannes wie Madlung als Ersatzspieler rügen.
Und Hegeler? Also bitte . . . Dieser wird doch als Taktgeber, Dirigent, Lenker und Denker im Mittelfeld benötigt, oder?!
Herr Schaaf hat Madlung damals wenn ich es recht erinnere vereinslos verpflichtet und wie ich finde eine guten Griff getan, wenngleich ich nicht vergessen (oder gerade nachgeschaut) habe, dass Eintracht Frankfurt in der letzten Saison die drittmeisten Gegentore kassiert hat – und das eine oder andere möglicherweise auf das Konto von Herrn Madlung geht.
Und sollte einer der vermeintlich gesetzten Innenverteidiger Langkamp und Brooks verletzungs- oder Karten bedingt ausfallen, wäre mir nicht unwohl mit einem erfahrenen Mann, der im Übrigen auch gerne Spahic hätte sein dürfen.


Dan
13. Juli 2015 um 9:27  |  481259

@sunny1703 // 13. Jul 2015 um 09:08

Na siehste @sunny, habe ich doch Deinen Blick für statistische Details geschärft. Das macht dann ein Gesamtbild aus und ist ggf. ordentlich/besser einzuordnen.
Wenn Du das jetzt auch noch auf die verwendede Lebenszeit , denn Wagner ist erst 27 und Madlung 33 hochrechnen würdest, wäre es fast perfekt. 😉


13. Juli 2015 um 9:31  |  481260

Alles klar lieber @Sunny es war kein Scherz, du meintest es wirklich so.

Mir ging es ja darum den Vergleich zu Wagner, aber ich bin ja schon froh das Du nicht „Herr“ Wagner schreibst. 😉


Dan
13. Juli 2015 um 9:43  |  481262

@Bolly // 13. Jul 2015 um 09:31
Ich finde es nur lustig, wie selbst bei @sunny sich Chemie auswirkt.

Würde sagen meine Ronny, Raffael und Ramos Kritiken lasen sich nicht anders, aber da gab es „Sonnensturm“ als Reaktion. 😉


psi
13. Juli 2015 um 9:47  |  481263

Falls Wagner geht, brauchen wir einen neuen Blogliebling, da würde Madlung perfekt passen.
🙂


Blauer Montag
13. Juli 2015 um 9:48  |  481264

Moin Bolly // 13. Jul 2015 um 08:46 u.a. miteinander

…. Zumal ich nicht die unbedingte Problematik in der IV sehe. Wenn Lusti seine Leistung auf der sechs nicht verbessert ist vlt die Rückkehr auf die IV eine ansprechende Lösung. Denn im offensiven Part hat mich persönlich Lusti letzte Saison nicht überzeugt.

Die Kreativität ist doch Hertha ärgstes Problem, erkennbar in jedem Spiel seit dem Versuch der Umstellung des Systems durch Luhu. Wenn das erneut nicht klappt, sehe ich als Optimist aller Optimisten schwarz.

Als Optimist hoffe ich nach wie vor, dass noch ein bundesligareifer Sechser kommt. Schön wäre natürlich, wenn er noch ausreichend Zeit bekäme, sich mit der Mannschaft einzuspielen.


Dan
13. Juli 2015 um 9:51  |  481265

@psi // 13. Jul 2015 um 09:47

Der war gut, obwohl wir ja noch ÄBH und Sami hätten, sowie Hegeler, dann gibt es noch temporär den Torwart. Sucht Ebert nicht einen Verein falls wir Schulz verkaufen?


Blauer Montag
13. Juli 2015 um 9:56  |  481266

Zwei Fragen:
1. Wer hat denn in Neustrelitz als SECHSER gespielt bei Hertha?
2. Hat Hertha mit einem SECHSER im 4-1-4-1 oder mit einer Doppelsechs im 4-2-3-1 ?


Blauer Montag
13. Juli 2015 um 9:56  |  481267

… gespielt?


Opa
13. Juli 2015 um 9:57  |  481268

#Madlung: Ich sehe es ähnlich wie @backs, für mich macht dieser Transfer aus den bereits genannten Gründen wenig Sinn. Wenn Wagner weg wär, dann wär Madlung allerdings ein geeigneter Mann für die Fortführung der unseligen „dreckigen letzten Minuten“ – eine etwas spielerischere Lösung wäre mir lieber, denn man kann Entlastung auch anders suchen als mit „Brechern“.

@sunny: Na klar warst Du mit Deinen Betschwestern im Geiste gegen Spahic, vor allem, weil der mal falsch Richtung Kopf eines Ordners abgebogen ist. So wie bei allen anderen Spielern auch, die sich mal etwas zu schulden haben kommen lassen.

Die Beurteilung eines Spielers sollte in erster Linie doch nach sportlichen Gesichtspunkten sein, auch ein „charakterlicher Querkopf“ kann ein Mannschaftsgefüge voranbringen (einzige Einschränkung: Die sportliche Leitung muss das handhaben können).

Im Gegensatz zu einigen anderen meine ich dann doch, dass Hertha in erster Linie Leistungssport im Wettbewerb betreibt und erst in zweiter Linie reine Unterhaltungsindustrie ist. Bei letzterer kommt es zur Erschließung einiger Zielgruppen vielleicht darauf an, keine Spieler zu verpflichten, die ihre Frauen verprügeln oder keine Trainer, die unter „Fahne pur“ etwas anderes verstehen, als wir Fans.

Im direkten Vergleich erscheint mir -rein sportlich betrachtet- Spahic der bessere Fang gewesen zu sein. Aber vielleicht kommt ja auch Madlung auch gar nicht. #Skat


Blauer Montag
13. Juli 2015 um 9:58  |  481269

„dann gibt es noch temporär den Torwart…..“
Auch der war gut. 😀


Opa
13. Juli 2015 um 10:00  |  481270

Ich ziehe ein Komma zurück.


Kiko
13. Juli 2015 um 10:00  |  481271

@ligainsider: Berater von Rune #Jarstein bestätigt Kontakt zu schwedischen Klubs. Laut „Kvällsposten“ möchte Malmö den Hertha-Keeper verpflichten. #HBSC


sunny1703
13. Juli 2015 um 10:04  |  481272

Ich wüsste nicht,wo ich hier geschrieben habe,dass ich Madlung will. WENN Madlung, macht er nur Sinn,wenn eine Art Mädchen für alles backup ist, und dann Lustenberger, Hosogai oder Hegeler als IV Backup fungieren, neben einem jungen Spieler.

Aber auch ich sehe das bisher nur als Gerücht an.

Ich wünschte mir so langsam mal ein Gerücht über Spieler für das ZM und nicht Namen für irgendwelche Außenpositionen oder Innenverteidiger weit über 30!

Nur ein Gerücht bitte! 🙂

lg sunny


Dan
13. Juli 2015 um 10:05  |  481273

@Opa // 13. Jul 2015 um 09:57

#Fahne pur

Denke kein kleiner Fananteil fährt bei „Fahne pur“ doppelkörnig /-gleisig.


Etebaer
13. Juli 2015 um 10:08  |  481274

Schaaf hatte schon immer keine besonders gute Defensive und wenn ein Team dann die gehobene Qualität nicht hat, die Werder früher mal hatte, dann steht man jedes Jahr mit einem Bein in der Traditionsliga.

Ich hätt ihn gern in Hannover gesehn…


Dan
13. Juli 2015 um 10:10  |  481275

@sunny

Aleksandar Dragovic (24)


sunny1703
13. Juli 2015 um 10:13  |  481276

@Dan

13 Millionen Marktwert, jetzt weiß ich wofür unser Turmschwein ist! 🙂

lg sunny


Dan
13. Juli 2015 um 10:15  |  481277

Du wolltest nur ein Gerücht. 😉


fechibaby
13. Juli 2015 um 10:22  |  481278

@hurdiegerdie // 12. Jul 2015 um 21:50

„Madlung vor 9 Jahren nicht gut genug für Hertha,
mit 33 Jahren eine Alternative. Ich denke das beschreibt gut die Entwicklung von Hertha.“

Entwicklung bei Hertha?
Eher wohl doch Rückschritt!


cburger
13. Juli 2015 um 10:23  |  481279

@U23

Es soll dem Kicker (Print) von heute bei Hertha weit fortgeschrittene Überlegungen geben die zweite Mannschaft abzumelden.


La49
13. Juli 2015 um 10:25  |  481280

Was jetzt?
Dragovic oder Madlung?!

Ein 13 Mio-Mann als Backup für Langkamp und Brooks, mit denen man die Verträge verlängern will, ist ungefähr genauso schlüssig wie ein 33-jähriger, wenn man sich gerade von einem 31-jährigen getrennt hat.

Warum werden permanent Aussenspieler und Innenverteidiger als Gerüchte gehandelt, wenn es doch seit Monaten augenscheinlich die grössten Probleme mit zentralen Mittelfeld gibt?

Anatomisch gesehen haben wir mit Skjelbred die Lunge, mit Dardai das Herz, Allagui scheint das Füsschen zu haben und alleine das Mannschaftsfoto zeigt, dass wir sehr viele Hände haben. Auch das Rückgrat in der IV ist vorhanden.

Was fehlt, ist das Gehirn.
Denn das, was wir haben, hat Knie oder Zeh.


Opa
13. Juli 2015 um 10:27  |  481281

Wir haben ja gestern gelernt, dass Hertha nur noch Unterhaltungsindustrie ist. Daher ist es doch logisch, dass man mehr Eintritt für weniger Leistung verlangt 😉 Und sobald Hertha in der US-Old-Star-League mitspielen, sind wir auch wieder wettbewerbsfähig. Und unsere Betschwestern happy, weil garantiert nippelfrei 😛


wilson
13. Juli 2015 um 10:35  |  481282

Gerücht:
Der Kicker, der die Madlung-Verpflichtung ins mediale Rennen geschickt hat, wird bekanntlich von @ubremer gefüttert.
Dieser schreibt gestern Abend

…was nicht ausschliesst, dass am Montag irgendwelche Transferentscheidungen fallen können

,
was mehr als einem Hinweis gleichkommt, dass heute die Verpflichtung von Madlung verkündet werden wird.
Heute Nachmittag folglich wird Herr Preetz per Twitter bekanntgegeben, dass der stark leistungsbezogene Einjahresvertrag unterschrieben ist. Dazu gibt´s dann ein Bildchen.

Madlung ist damals als Nationalspieler der dunklen Seite gefolgt.

@ La49

Was fehlt, ist das Gehirn.
Denn das, was wir haben, hat Knie oder Zeh.

Sehr schön.


13. Juli 2015 um 10:35  |  481283

@Madlung – finde den Transfer Sinnvoll und verständlich. Er kennt die Buli, ist erfahren und macht auch Tore nach Standarts, welche uns bisher nicht sooft geglückt sind. Als dritter IV verbaut er keinem Nachwuchsspieler den Platz. Beyer braucht sicher noch das eine Jahr bis er soweit ist. Spahic war doch vielen mit 35 viel zu alt und sein verhalten nicht immer ok. Klose lässt WOB nicht gehen und wenn, dann brauchen wir Geld für ihn, welches wir eher im OM/ZM/MS ausgeben sollten.
Hoffe Klaou steigert sich noch nach dem Trainingslager in Österreich und zu Saisonbeginn. Seine Chancenauswertung lässt ja noch zu wünschen übrig. Mich beschleicht so ein ungutes Gefühl, dass er ein Wichniarek 2.0 werden könnte!?


fechibaby
13. Juli 2015 um 10:42  |  481284

@NKBerlin // 13. Jul 2015 um 10:35

„@Madlung – finde den Transfer Sinnvoll und verständlich. Er kennt die Buli, ist erfahren und macht auch Tore…“

Nicht vergessen.
Auch Eigentore.


Bakahoona
13. Juli 2015 um 10:45  |  481285

@fechi – auch ein Rückschritt ist eine Entwicklung

Zu Madlung – einem Spieler völlig Abzusprechen, dass er in den 9 Jahre in denen er nicht bei Hertha war eventuell was gelernt hat find ich auch eine interessante Bewertung – generell brauchen wir doch jemanden der sofort helfen kann, wenn IV 1 und 2 ausfallen, keinen Heulkrampf bekommt, wenn er auf der Bank sitzt und vielleicht sogar „großbrüderlich“ Erfahrung mit Broopks teilt – das alles für nen bezahlbaren Taler – wenn Madlung sich in der Beschreibung wiederfindet, wäre er doch, auch im Rahmen der Hertha-Familie herzlich willkommen.


13. Juli 2015 um 10:45  |  481286

Auch Brooks hat schon Eigentore gemacht!


13. Juli 2015 um 10:48  |  481287

Wenn jemand Ablösefrei und gute IV`s kennt, die dazu noch Erfahrung aus der Buli mitbringen und den Nachwuchsspielern nicht über Jahre vor der Nase sitzen, der kann ja mal einige Namen nennen, anstatt nur zu meckern.


La49
13. Juli 2015 um 10:48  |  481288

#madlung

Und passt zu unserem neuen Hauptsponsor, wenn der denn mal kommt.

😉

Der Betrugsverdacht gegen drei Spieler von Hertha BSC aus der Fußball-Bundesliga konnte nicht erhärtet werden. Die am 29. Januar 2005 festgenommenen Milan S. und sein Bruder Philip S. hatten die Spieler Alexander Madlung, Nando Rafael und Josip Šimunić belastet. Sie hätten zu den Gästen des von Milan S. betriebenen Sportwetten-Café King gehört. Das Pokalspiel zwischen Hertha und Regionalligist Braunschweig am 22. September 2004 rückte in den Mittelpunkt, da beim Zweitrunden-Spiel in Braunschweig sowohl Rafael, Šimunić als auch Madlung zum Einsatz kamen und die Berliner überraschend mit 2:3 verloren. Der entscheidende Treffer für Braunschweig fiel durch ein Eigentor in der 80. Minute – von Madlung, der vier Minuten vorher eingewechselt worden war.

Wikipedia


La49
13. Juli 2015 um 10:51  |  481289

Den Kollegen, die diesen Wikipedia-Eintrag pflegen, sollte aber mal jemand sagen, dass es nun wirklich nicht überraschend ist, wenn Hertha im DFB-Pokal ein Zweitrunden-Spiel bei einem Regionalligisten verliert.

:-9


13. Juli 2015 um 10:53  |  481290

@La49 // 13. Jul 2015 um 10:48 – Gut das Spahic ja ein Musterknabe war/ist, oder ?


Ursula
13. Juli 2015 um 10:55  |  481291

# Ernst gemeint!

Was ist eigentlich mit Joe Simunic??

Passt ideal in Herthas Altersstruktur,
in das „Entwicklungs-Menü“ und kann
Spieleröffnung, was kaum ein aktueller
Herthaner beherrscht…

UND Pal Dardai kennt ihn und hat
mir ihm zusammen gespielt…


Dan
13. Juli 2015 um 10:57  |  481292

#Madlung Abgang 2006

Mit Friedrichs Wunsch IV zu spielen und Simunic als IV sowie Dick van Burick und zwei Hoffnungsträgern für die Zukunft, hat man Madlung wohl ziehen lassen. Hatte mit seinen drei Platzverweisen im Februar 2006 auch eine grottenschlechte Bewerbung.

Das man die Hoffnungsträger später nicht halten konnte oder wollte, steht auf einem anderen Blatt. Denke gegen Samba und Jerome Boateng hätte sich Madlung schwer getan.


13. Juli 2015 um 10:58  |  481293

und welchen Mist hast DU schon in Deinem Leben gemacht @La49? oder es verdrängt oder schon vergessen?
Denk, jeder hat wohl nicht immer alles richtig gemacht in seinem Leben, der eine mehr, der andere weniger, jedoch sollte man nicht immer nur nach Leichen im Keller suchen, sondern dem Menschen eine neue Chance bieten, viele lernen auch aus ihren Fehlern. Meldungen heraus suchen, welche schon über 10 Jahre her sind, haben schon Bildzeitungsniveau und noch darüber hinaus!!


psi
13. Juli 2015 um 11:01  |  481294

@ursula
an den hatte ich auch gedacht, er war ja auch zu Besuch auf unserer Geschäftsstelle. Er hat aber Anfang des Jahres seinen Rücktritt vom Profisport erklärt.


La49
13. Juli 2015 um 11:04  |  481295

@dan

Aber gegen Nenê hatte er sich mehr oder weniger durchgesetzt.

Der ist übrigens erst 40 und hat auch noch mit Dardai und Preetz zusammengespielt.

Und der Knüller: Der ist vereinslos und ablösefrei! Vor allem kennt er die Bundesliga!


La49
13. Juli 2015 um 11:05  |  481296

@NKBerlin // 13. Jul 2015 um 10:58

weisst aber schon, was ein 😉 bedeutet, oder?!


fechibaby
13. Juli 2015 um 11:11  |  481297

@NKBerlin // 13. Jul 2015 um 10:45

„Auch Brooks hat schon Eigentore gemacht!“

Franz Beckenbauer auch!

Bei dem Spiel damals gegen Hertha war ich auch live im Stadion.
1.2.1975: 4 : 1 für Hertha gegen die Bauern.
Das waren Zeiten.

http://www.trainer-baade.de/ewige-eigentorschutzenliste-der-bundesliga/


fechibaby
13. Juli 2015 um 11:13  |  481298

@Uwe Kliemann

4 Eigentore.

#manmanman


Dan
13. Juli 2015 um 11:16  |  481299

Ohne Kramers Eigentor wäre wohl Dortmund nie aus der Krise gekommen.

Duck und wech.


Ursula
13. Juli 2015 um 11:19  |  481300

…also wenn Michael den nicht überreden
kann, der hat doch auch noch mit ihm
zusammen gespielt…

UND kommt Simunic, könnte man noch
Geld machen! Brooks verkaufen…

Die „Vier“ mit Madlung und Simunic,
da bleibt kein Auge trocken und keine
Standards kommen in Kraft`s Nähe!!!

Das sind „lange Kopfballungeheuer“…


ChrisdeFrance
13. Juli 2015 um 11:21  |  481301

Eigentore sind auch Tore. Und selbst in dieser Liste sind wir nicht in der Top 3 vertreten! Gibts doch nicht…;)


13. Juli 2015 um 11:25  |  481302

Hoffe Klaou steigert sich noch nach dem Trainingslager in Österreich und zu Saisonbeginn. Seine Chancenauswertung lässt ja noch zu wünschen übrig. Mich beschleicht so ein ungutes Gefühl, dass er ein Wichniarek 2.0 werden könnte!?

Wie schätzt ihr meine Bedenken dazu ein?


Ursula
13. Juli 2015 um 11:26  |  481303

…und Kraft bräuchte nicht mehr aus dem Tor,
nicht mehr an der Torraum- und Strafraum-
beherschung arbeiten…

Vorteile über Vorteile!

Bin pro Simunic und nunmehr auch für
Alesander Madlung!

Sehe die Notwendigkeiten…


Ursula
13. Juli 2015 um 11:27  |  481304

@ NKBerlin

Ich teile Deine Bedenken nicht!
Der Pal macht das schon…


Blauer Montag
13. Juli 2015 um 11:34  |  481305

Stimmt fechibaby // 13. Jul 2015 um 10:22
Eine Entwicklung rückwärts nennt man üblicherweise „Rückschritt“.


Blauer Montag
13. Juli 2015 um 11:36  |  481306

Ursula // 13. Jul 2015 um 10:55

# Ernst gemeint!

Was ist eigentlich mit Joe Simunic??

Ernst?????


Ursula
13. Juli 2015 um 11:38  |  481307

@ Monntag

Du nimmst mich doch sonst nie Ernst…

Du warst 200 ster! Prost!


Blauer Montag
13. Juli 2015 um 11:39  |  481308

Vorteile über Vorteile.
Die Woche fängt gut an.

Ursula // 13. Jul 2015 um 11:26
…und Kraft bräuchte nicht mehr aus dem Tor,
nicht mehr an der Torraum- und Strafraum-
beherschung arbeiten…


Blauer Montag
13. Juli 2015 um 11:41  |  481309

„Fahne pur“ in der Mittagspause?
Nein. Kein Bier vor 4.


Blauer Montag
13. Juli 2015 um 11:47  |  481310

Bedenken NKBerlin // 13. Jul 2015 um 11:25 ?
Die habe ich bei Herthas Sechser
und gelegentlich bei Herthas Torwart.

Alles andere wird sich hoffentlich finden.


lieschen
13. Juli 2015 um 11:50  |  481311

@Peter // 13. Jul 2015 um 08:18

auch wenn es schon geschieben wurde , trotzdem Danke

Bin mal gespannt was die nächsten TAge passiert

@Madlug

fände ich als Backup nicht schlecht , wenn es den stimmt , so ann man die Jungen noch ranführen ohne ihnen den Platz komplett wegzunehmen


Blauer Montag
13. Juli 2015 um 11:53  |  481312

La49 // 13. Jul 2015 um 10:25

…..
Warum werden permanent Aussenspieler und Innenverteidiger als Gerüchte gehandelt, wenn es doch seit Monaten augenscheinlich die grössten Probleme mit zentralen Mittelfeld gibt?

Anatomisch gesehen haben wir mit Skjelbred die Lunge, mit Dardai das Herz, Allagui scheint das Füsschen zu haben und alleine das Mannschaftsfoto zeigt, dass wir sehr viele Hände haben. Auch das Rückgrat in der IV ist vorhanden.

Was fehlt, ist das Gehirn.

NÖ. Baumjohann ist voll im Training.


Blauer Montag
13. Juli 2015 um 11:56  |  481313

Hier noch meine 2 Fragen für heute:
1. Wer hat in Neustrelitz als SECHSER gespielt bei Hertha?
2. Hat Hertha in Neustrelitz mit einem SECHSER im 4-1-4-1 oder mit einer Doppelsechs im 4-2-3-1 gespielt?


ChrisdeFrance
13. Juli 2015 um 11:57  |  481314

@NKBerlin

Brauchst keine Angst haben, Kalou wird diese Saison seine Tore machen, ihn mit Wichniarek zu vergleichen ist ohnehin blödsinn, Kalou hat schon 6 Tore für die Hertha in einer Saison gemacht, Wichniarek ist bei 1 geblieben.


Stiller
13. Juli 2015 um 11:57  |  481315

Vielleicht ist der ZOM schon hier?


La49
13. Juli 2015 um 12:00  |  481316

@blauer montag

Ich wünsche es Baumjohann, wenn er gesund bleibt, keine Muskelverletzungen oder Meniskusprobleme o.ä. in den nächsten Monaten/Jahren auftreten.

Aber nach zwei Kreuzbandrissen in zwei Jahren erwarte ich nicht mehr, als dass er der Mannschaft im Laufe der Saison helfen kann.


Stiller
13. Juli 2015 um 12:08  |  481318

Kalou kann man nur insofern mit AW vergleichen, als dass das System (noch) nicht auf in zugeschnitten war. Er benötigt halt direkte Anspiele.

AW hat bei Arminia immer an der Mittellinie gelauert (lauern müssen), da Bielefeld ständig in die eigene Hälfte gedrängt wurde. Das war kein Fehleinkauf bezüglich seiner Person (er wollte unbedingt), sondern vor allem eine völlig verpeilte taktische Fehleinschätzung bzgl. seiner Stärken bei Hertha (Favre?). AW konnte einem doch in jeder Hinsicht nur Leid tun.

Für das Fanverhalten ggü. Wichniarek muss ich mich heute noch fremdschämen.


ChrisdeFrance
13. Juli 2015 um 12:19  |  481319

@Stiller

Das was du über AW schreibst macht für mich Sinn. Ich denke auch, dass von einem Angriff mit Voronin und Pantelic auf Wichniarek als einzige Spitze umzustellen Selbstmord war, und das ist keine Kritik an AW. In dieser Saison wurde doch so viel falsch gemacht, das kann man sowieso nicht an einer Person anhängen..

Trotzdem bleibt AW trotz seiner Erfolge in Bielefeld für mich ein mittelmäßiger Stürmer, was ich nicht von Kalou sagen kann.


13. Juli 2015 um 12:22  |  481320

@stiller
#Wichniarek…d’accore
#Kohls…Mukki war ne Klasse stärker für mich…


Opa
13. Juli 2015 um 12:22  |  481321

Hui, jetzt wird´s hier aber toll, Kalou ist wie AW18…? Taktische Fehleinschätzung bzgl. seiner Stärken? Und dann Favre? Mir fiele da noch jemand anderes mit „taktischen Fehleinschätzungen“ ein (Skibbe, Friend, Ottl, Lell, Golz, Jahreswechsel, Hebel, Felder…) 😛


Stiller
13. Juli 2015 um 12:29  |  481322

@CdF

Ist wohl wahr. Hoffe nur, dass man für die Mannschaft ein taktisches Konzept und die dazugehörigen Protagonisten findet, um die individuellen Stärken unserer Topspieler (Kalou, Stocker, Weiser, Beerens, Langkamp) auch ausspielen kann. Das zu beobachten, ist für mich am spannendsten.

Und da ist vor allem jemand gefragt, der hier kaum Erwähnung findet: Rainer Widmayer. Seine Gesellenstücke hat er ja bereits liefert (Hinrunde unter Babbel, Pokal gegen Kaiserslautern). Aber die Meisterprüfung steht noch aus …


Stiller
13. Juli 2015 um 12:30  |  481323

Mir fallen da auch noch viele ein. Aber das hat nichts mit dem zu tun, was ich beschrieben habe.


Stiller
13. Juli 2015 um 12:36  |  481324

@apo

Kann beide leider nicht vergleichen. Kohls kenne ich nur aus der Zeitung. Bei Mukki (ich weiß ja, dass Du viel von ihm hältst) sprach mir vor allem die Anspruchshaltung (und leichte Selbstüberschätzung) gegen eine Erfolg bei Hertha (!).

Der Junge muss wohl erstmal ein paar nicht so gute Erfahrungen machen, bevor er sein Potential ausschöpfen kann. Hoffentlich ist er dann auch lernfähig genug. Der erste Punkt spricht in meinen Augen tendenziell dagegen. Aber die Zeit hat Hertha nicht. (Meine sehr subjektive Einschätzung.)


Dan
13. Juli 2015 um 12:48  |  481326

@Stiller // 13. Jul 2015 um 12:36

Ähnlich wie bei Jerome, Prince, Asche und selbst Patty erkannte man in U23 Spielen eine Qualität die sie von anderen abhebte. Mukki gehörte auch dazu, Kohls meines Erachtens nicht.

Jdenfalls ist er mir bei meinen U23-Besuchen nicht bemerkenswert aufgefallen, was aber nix zu sagen hat, ich kann halt nicht nach zwei Minuten einschätzen, ob ein Spieler was taugt.
[running gag aus jüngerer Zeit]


fg
13. Juli 2015 um 12:50  |  481327

Was könnte das für ein toller (blauer) Montag werden:

– Wir stechen Besiktas bei „Susi“ aus und drehen ihnen gleichzeitig noch Ronny an

– Schulz für ne gute Ablöse weg

– Jarstein (Schweden?) von der Gehaltsliste

– bet at home wird offiziell

– Langkamp und Brooks verlängern

– Madlung für ne faire Bezahlung als 3. IV


Dan
13. Juli 2015 um 12:51  |  481328

lieschen
13. Juli 2015 um 12:57  |  481329

@fg // 13. Jul 2015 um 12:50

So sehe ich das auch , da würde ich voll mitgehen


Dan
13. Juli 2015 um 12:58  |  481330

Der Witz ist nur Kiesewetter als Stuttgarter Eigengewächs zu präsentieren.


Stiller
13. Juli 2015 um 13:05  |  481332

@Dan

*smile* Ist interessant.

Was Hertha helfen könnte, wäre jemand mit viel Erfahrung und Urteilsvermögen im Umgang mit jungen Menschen. Das sind nicht unbedingt die Trainer und noch weniger die Fans. Nach dem Gefühl zu urteilen, würde ich dies aber Pal Dardai zutrauen.

Viele sind halt mit 18 Jahren nicht erwachsen, nur weil der Gesetzgeber das so beschlossen hat (oft anzutreffendes deutsch-preussisches Mißverständnis *lol*). Bei etlichen geht es erst in diesem Alter los. Wer Kinder hat und deren Freunde kennt, weiß wovon ich rede.


Sir Henry
13. Juli 2015 um 13:06  |  481333

@Kiko

Danke für den Link. Es klingt ja wie offiziell.

Aber ehrlich, das ist ein ganz komischer Text. Da werden Behauptungen als Tatsachen verkauft („Bet-at-home IST neuer Sponsor“) oder Fakten mit einem merkwürdigen Drall versehen („Unbestätigten Angaben zufolge soll die Hertha an der Partnerschaft mit der Deutschen Bahn sogar schlechter verdient haben, als künftig mit Bet-at-home. Die Deutsche Bahn soll laut Handelsblatt pro Saison „nur“ 4,5 Millionen Euro bezahlt haben, hat der Hertha aber immerhin konstant über lange neun Jahre von 2006 bis 2015 dieses Geld eingebracht.“), als ob es sich hierbei um tiefenrecherchierte Angelegenheiten handelte.

Andere Sätze sind schon mal richtiggehend irreführend („Die Ursachen hinter der langen Durststrecke ohne Hauptsponsor waren vielfältig.“) Stand heute ist Hertha seit 13 Tagen ohne Hauptsponsor.

Fazit: ein Text ohne jegliche Neuigkeit wird hier als gr0ßes Recherstück präsentiert. Komische Nummer.


Dan
13. Juli 2015 um 13:12  |  481334

So schnell geht das. Nur noch drei „unbeleckte“ IVs in der U23.


fechibaby
13. Juli 2015 um 13:12  |  481335

Ein 20jähriger junger Innenverteidiger verlässt Hertha.
Dafür wird dann ein 33jähriger ausgemusterter Ex-Herthaner vielleicht als Innenverteidiger geholt.

In der Innenverteidigung hat Hertha keine Probleme.
Da hätte man es auch mit dem 20jährigen als Backup versuchen können.


Dan
13. Juli 2015 um 13:23  |  481336

@fechibaby

Wenn die A-Lösung zum Ersatz eines Stamm-IVs ein 20jähriger U23 Spieler ohne Bundesligaerfahrung, kein Problem ist, hmmm?

Denn Hegeler, Niemeyer oder Lustenbergen wären grundsätzlich B-Lösungen, wenn man das System oder die Positionen nicht verändern will.

Ein IV Backup muss her, würde lieber nen 30jährigen mit zwei Jahre Vertrag sehen, aber das ist zweitrangig was ich will. 😉


Opa
13. Juli 2015 um 13:26  |  481337

Dass ein junger Spieler in erster Linie spielen will, ist doch nachvollziehbar und wenn man dafür zu einem anderen Verein zu gehen muss, dann kann ich das nachvollziehen.

Dass dieser Weg nicht der schlechteste sein muss, haben Morales und Holland gezeigt, die voraussichtlich beide in der nächsten Saison als Stammspieler erste Liga spielen.

Ob hier ein systemischer Fehler vorliegt oder aber ein Ausbildungsverein für eigenen Nachwuchs immer schwieriger ist in Sachen Durchlässigkeit, vermag ich nicht zu beurteilen. Schade ist es allemal um die 2,5 Mio. €, die wir in die Nachwuchsarbeit stecken, um dann Wettbewerber für kleines Geld mit bei uns ausgebildeten Spielern zu versorgen.

Hatten wir aber letzte Woche schon und mir wurde attestiert, ich hätte keine Ahnung davon…


BSC-FCU
13. Juli 2015 um 13:27  |  481338

Blogfather @ubremer

Es kursiert das Gerücht, dass die zweite Mannschaft (U23) von Hertha BSC zum Ende der Saison 2015/16 abgemeldet werden soll!
Ist da was dran?

Wenn ja, wäre das kein gutes Zeichen für die Ausbildung von Talenten bei Hertha.
Ich fand den Schritt der anderen Clubs, wie Bayer oder der Frankfurter Vereine, schon nicht nachvollziehbar, die U23 jeweils abzumelden.


Stiller
13. Juli 2015 um 13:28  |  481339

@fechi

Das Wort „dafür“ stimmt nicht. Syhre hatte schon im Juli 2014 beim VfL vorgespielt, wurde dort aber für zu leicht empfunden. Die Gründe kenne ich nicht
Aber gerade talentierte junge Spieler die in diesem Alter noch nicht Bundesliganiveau erreicht haben, sind in der 1. Mannschaft nicht einsetzbar, wollen aber nicht mehr Regionalliga spielen – was ich verstehen kann.


fechibaby
13. Juli 2015 um 13:28  |  481340

@Dan

Für mich gehört Lustenberger sowieso in die Innenverteidigung.
Im Mittelfeld gefällt er mir nicht so gut.
Und den Niemeyer würde ich auf keinen Fall abgeben. Wenn er spielt, dann zeigt er immer Einsatz. Auf den kann man sich immer verlassen.
Hegeler kann/darf gerne gehen!


Delann
13. Juli 2015 um 13:38  |  481341

Moin!

Uiuiui! Klare Ansage in Richtung Nico. Laut Kicker. Vertragsverlängerung, sonst Verkauf noch in diesem Sommer…

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2015-16/1/tm-news–9809-8760-.html


Stiller
13. Juli 2015 um 13:41  |  481342

Ich halte es für einen systemischen Fehler, weshalb ich seit Jahren (so ziemlich alleine) fordere, mit der U23 den Aufstieg konsequent anzugehen.

Na klar weiß ich, dass das Geld kostet, aber der Ertrag pro Saison dürfte um einiges höher liegen als auch nur ein einziger Fehleinkauf eines externen Spielers.


La49
13. Juli 2015 um 13:47  |  481343

#syhre

Endlich mal ein Abgang!
Dachte schon, da passiert gar nichts mehr.

😉

Hatte aber eigentlich mit anderen Namen gerechnet.

Leider ein Nachwuchsspieler, den ich gerne mittelfristig bei Hertha gesehen hätte, weil ich neugierig bin, wie der sich entwickeln wird.

🙁

Hoffentlich unterschreibt Schulz den neuen Vertrag, sonst sind wir den in diesem Sommer auch noch los.

Verfolgt eigentlich jemand den Gold Cup?
Ist zu befürchten, dass Brooks Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen wecken könnte?

Ich will mir nicht ausmalen, was passiert, wenn irgendein englischer Klub mit Geldscheinen wedelt. Denn die Vertragsverlängerung ist ja wohl auch bei JAB noch nicht durch, oder?!


Opa
13. Juli 2015 um 13:48  |  481344

@Stiller:Man könnte auch konsequenterweise aufgrund des sich veränderten Umfelds die U23 abmelden und das finanzielle Engagement in der Akademie so lange auf ein Minimum herunterfahren, bis die Ausbildungsentschädigung ein Hochfahren des Engagements wieder rechtfertigt.

Ob ein Aufstieg in Liga 3 am grundsätzlichen Dilemma etwas ändern würde, wage ich zu bezweifeln. Seit 18 Monaten hat keiner aus dem Nachwuchs mehr bei den Profis debütiert.


Dan
13. Juli 2015 um 13:51  |  481345

@Opa // 13. Jul 2015 um 13:26

Ich bin davon überzeugt, dass unsere Jugendarbeit sehr gut ist, aber uns ein Kooperationsverein in der zweiten Liga fehlt.

Ins kalte Wasser klappt bei uns in den letzten Jahren nicht, weil es keine Entwicklungs-Umgebung für einen jungen Spieler ist, sein erstes Jahr in einer verunsicherten Mannschaft gegen den Abstieg zu kämpfen.

Wenn man dagegen die Umwege von Traore, Holland, Morales sowie bei uns für Schulz und Brooks sieht, dann fehlt meines Erachtens eben dieser eine Zwischenschritt von einem bis zwei Jahre Spielpraxis in der zweiten Liga.

Aber wie will man das bewerkstelligen? Aufstieg 3. Liga, wenn wir uns noch nicht mal eine Boxabteilung in der Bundesliga oder einen Frauenclub leisten können?

Das Team wieder in sichere Gefilde führen und dann einen Jugendspieler, geschützt von 10 stabilen Profis, die ihm zur Entwicklung auch den Rücken freihalten können fände ich als Lösung gut.

Fathi und Chahed Debüts sind eher Seltenheit.


La49
13. Juli 2015 um 13:51  |  481346

@opa

Seit 18 Monaten hat keiner aus dem Nachwuchs mehr bei den Profis debütiert.

Das Problem ist, dass unser Nachwuchs noch nicht Ü30 ist und keine Bundesliga-Erfahrung hat.

😉


Dan
13. Juli 2015 um 13:52  |  481347

@La49 // 13. Jul 2015 um 13:47

Hier deine Chance.

Samstag, 25. Juli 14:00 Uhr
Erzgebirge Aue – VfL Osnabrück
Live auf MDR


mt
13. Juli 2015 um 13:54  |  481348

… weil mir bisher das Offizielle dazu fehlte:

http://www.vfl.de/news/news/article/vfl-verpflichtet-syhre.html


La49
13. Juli 2015 um 13:57  |  481349

@dan

Danke, aber ich wollte ihn im Hertha-Trikot sehen.


13. Juli 2015 um 13:58  |  481350

@La49 // 13. Jul 2015 um 13:47 Ich will mir nicht ausmalen, was passiert, wenn irgendein englischer Klub mit Geldscheinen wedelt. Denn die Vertragsverlängerung ist ja wohl auch bei JAB noch nicht durch, oder?!

Dann könnten wir uns auch den Klose von WOB leisten 😉


tunnfish
13. Juli 2015 um 13:58  |  481351

@opa stiller dan
Das Problem mit den Nachwuchsspielern ohne Bundesligaerfahrung ist doch, dass sie diese ohne Einsätze nicht sammeln können. Bleibt also nur das Training im Männerbereich und die U23.
Ich halte es deswegen wie @stiller für die Beste Variante die U23 so hoch wie moeglich spielen zu lassen. In der 3.Liga waeren die Jungen viel dichter dran.

Klar ist aber auch, das kostet Geld wuerde dem Nachwuchs aber sehr helfen. Glaube auch dass sich dann hier und da mal ein paar hunderttausend mehr ergeben würden bei Abgaengen.

Abmelden der U 23 sehe ich nicht als Lösung.


tunnfish
13. Juli 2015 um 14:02  |  481352

@dan

ja regelmäßige Leihen in Liga zwei waeren gut. Aber welcher Verein wuerde da mitgehen? Die wollen sich ja auch verstärken und sich entwickeln.


Dan
13. Juli 2015 um 14:03  |  481353

@fechibaby // 13. Jul 2015 um 13:28

Da Du aber nicht der Trainer bist, könnte es doch ein Problem bei Hertha sein nur zwei „gelernte“ IVs mit Bundesligaerfahrung zu haben.

Mit der Leistung der Hinrunde 13/14 von Lustenberger gibt es theoretisch keine zwei Meinungen. Aber wie sagte mal Favre zu / über Simunic – ob der nochmal so eine Saison hinlegt?

Ob das nur Theater war, um einen Bruch darzustellen und Hoffenheims Interesse zu wecken, keine Ahnung, jedenfall hatten wir so unseren kalkuiertenTransferertrag dicke drin.


Dan
13. Juli 2015 um 14:09  |  481354

@tunnfish // 13. Jul 2015 um 14:02

Ist mir bewusst, wir haben es meines Erachtens bei Union probieren wollen, als diese in der dritten Liga spielten, sind da aber rüde abgeblitzt. So aus dem Stehgreif der Erinnerungen. Muss ich nochmal nachschauen.

Ich sage nur Farm-Teams, aber das klappt wohl hier nie, obwohl Real Madrid, dass so macht. Weiß aber nicht wie da der Ertrag aus der Jugend ist.


La49
13. Juli 2015 um 14:12  |  481355

@dan @tunnfish

Muss ja nicht zwangsläufig ein deutscher Verein als Kooperationspartner sein.

Warum nicht eine Kooperation mit einem Verein in einer europäischen 1. Liga, die eher die Qualität wie unsere 2. Liga im oberen Bereich hat?

Belgien, Niederlande, Schottland, Österreich, Schweiz könnten da ggf. passen. Von der Handvoll Top-Klubs abgesehen vielleicht auch Frankreich.

Gerade Frankreich hat auch eine gute Nachwuchsarbeit mit den Internaten. Würde sich für eine Art Jugend-Austauschprogramm m.E. anbieten. So könnte ein Spieler in seiner Entwicklung z.B. deutsche Regionalliga, Ligue1, ggf. auch Ligue2 spielen und damit für die Bundesliga aufgebaut werden.

Schade, dass Syhre halt komplett abgegeben wurde. Aber vielleicht kriegen wir irgendwann ja mal eine satte Ausbildungsentschädigung.


Stiller
13. Juli 2015 um 14:18  |  481356

@Dan @opa @tunnfish @et al.

#Ich bin davon überzeugt, dass unsere Jugendarbeit sehr gut ist

Dafür gibt es auch Belege. Meine Frage ist: Was passiert im letzten Drittel? Ist mir ein bisschen wie bei der deutschen Frauennationalmannschaft: bis zum Strafraum sieht alles ganz gut aus …

Aber grundsätzlich sind müssen die anderen Wege (Kooperationsverein, Abmelden der U23) gegenkalkuliert werden. Ich persönlich schätze sie nicht als dauerhaft erfolgreiche Alternativen ein.


SchussTorHurra
13. Juli 2015 um 14:19  |  481357

Mo Abdellaoue bekommt durch die Vertragsauflösung in Stuttgart 1,5 Mio. Abfindung..
So kann man Weiterverkaufs-Erlöse (2,5 Mio durch Okazaki, Beck..) auch verpulvern..
Aber gut, wir haben damit ja auch schon Erfahrung gemacht.


Opa
13. Juli 2015 um 14:19  |  481358

#U23 in die 3. Liga?
Der Unterschied zwischen der Regionalliga und der 3. Liga ist soooo groß nicht, dass Hertha nun auf Gedeih und Verderb aufsteigen müsste, zumal die damit verbundenen Auflagen (u.a. Stadion mit 5.000 Zuschauern, 1/3 davon überdacht, fernsehtaugliche Flutlichtanlage mit Notstromversorgung, Rasenheizung, Medienraum etc.) auch finanziell nicht ohne sind. Dazu kommt, dass die Zweitmannschaften der Erstligisten keine TV Gelder erhalten. Und Mehreinnahmen durch die sonstigen Sponsoren sind auch kaum generierbar.

@Dan hat das schon richtig auf den Punkt gebracht. Uns fehlt ein Kooperationsverein in Liga 2, zu dem wir Talente hin entleihen können, damit diese Spielpraxis sammeln, aber auch aus der Komfortzone geschüttelt werden. Dass die Berater da genauso nicht mitspielen wie der Verband, steht auf einem anderen Blatt, aber im Grunde genommen ist die Idee hervorragend.


Kamikater
13. Juli 2015 um 14:33  |  481359

sunny1703
13. Juli 2015 um 14:33  |  481360

Die U23 ist doch bei Bundesligisten nur selten das Sprungbrett in die 1.Mannschaft. Der heutige Startschuss in die 1.LIga beginn mit 19,18 manchmal schon 17 Jahren, evtl noch mit 20,wer es dann nicht geschafft, sollte schon mal über Plan B nachdenken.

Die Zeiten in denen ein Gerland Müller und Badstuber nach oben holte, sind schon lange vorbei.

Bremen, Mainz und Stuttgart haben ihre 2.Mannschaft in Liga 3, sehr viel gebracht hat das nicht. Wichtiger sind die älteren Jugendmannschaften aus denen werden heute die Nachwuchskräfte für die 1.Liga geholt.

Dazu gehört eben auch der Mut diesen Spielern ihre Einsatzchancen zu geben und zwar nicht nur im Freundschaftsspiel gegen Kleinkleckersdorf,sondern auch wenn es um was geht, Pokal oder Liga.

lg sunny


Dan
13. Juli 2015 um 14:36  |  481362

@La49 // 13. Jul 2015 um 14:12

Jupp, wie das Kind heißt ist „wurscht“ die Spielstärke der Liga ist entscheidend.

Aber das ist ein Traumgebilde, wenn es gehen würde, gäbe es da mehr Beispiele. Die Probleme spricht @opa auch an, Spieler, Berater, Vereine.

Wie will so ein Kooperationsverein kalkulieren, Transfereinnahmen generieren.

Als Gegenbeispiel könnte man Nürnberg nennen, die mit etlichen Leihspielern die Klasse hielten und dann abtauchten.

Alles nicht so einfach, wie man es sich so schön denkt / redet.


Stiller
13. Juli 2015 um 14:42  |  481363

@sunny

Gerade Mainz und Stuttgart gelten als Ausbildungsvereine. Auch Bremen hatte bis zum Absturz aus der CL bundesweit gesourcet. Auch bei Hertha wurde man fündig. Anschließend wurde „gespart“.

Mit Skripnik soll aber nun der Nachwuchs wieder im Fokus stehen: „Nach dem Torfestival platzte Viktor Skripnik fast vor Stolz auf seine Rasselbande.“ (Sport1.de)


jayjayokocha
13. Juli 2015 um 15:01  |  481364

Jemand Lust auf ein Hamsterrad?


Dan
13. Juli 2015 um 15:04  |  481365

Welches willste aus dem Keller holen?


fg
13. Juli 2015 um 15:07  |  481366

@jjo:

Ich würde dann nen Neuzugang vorziehen.


Blauer Montag
13. Juli 2015 um 15:08  |  481367

Stiller // 13. Jul 2015 um 11:57
Ich werde versuchen, beim nächsten trainingsbesuch auf Kohls zu achten.

Vergangenen Freitag war mir Baumjohann positiv aufgefallen. Er bewegte sich rund in meinen Augen, von irgendwelchen Verletzungsfolgen war nichts zu sehen. Hoffentlich kann er die Belastung weiter steigern.


Bakahoona
13. Juli 2015 um 15:09  |  481368

Beim Übergang von Jugend zum Profi stellt sich mir immer die Frage in wie fern denn der Weg bereitet wird, indem eine synchrone Spielweise bei beiden Teams vorhanden ist. Das Argument mit der Männerhärte ist eines, aber wenn von dem was jahrelang ausgebildet wird im Profibereich wenig Anwendung findet, dann ist der Sprung vom Talent zum Profi eher dem Individuum anvertraut, als einem systemischen Ansatz, der dem Verein anvertraut ist. Daher ist die Frage, was am Ende rauskommt für mich schwer zu beantworten.
An die Trainingsbeobachter und Jugendspielkibize: Ist das was die Jungen machen auch das was die Machen, mal abgesehen davon, dass alle irgendwie gegen den Ball treten?
Jetzt wo Dardai die Profis hat und die U-Trainer rochiert haben, sehe ich vielversprechende Ansätze eine derartige Synchronität zu installieren. Würde lediglich die Eier erfordern sich auf eine konkrete spielerische Marschroute festzulegen, darauf hin auszubilden und entsprechend Personal zu rekroutieren. Das wäre dann für mich die sogenannte Konstanz die so legendär seit Jahren gejagt wird, zumindest auf das sportliche bezogen, finanziell gefällt mir die Entwicklung.


Alpi
13. Juli 2015 um 15:13  |  481369

„Wenn Schulz nicht zeitnah unterschreibt, wird er noch im Sommer verkauft…“ Solche von einigen Medien getätigte Aussagen finde ich immer sehr befremdlich.
Ich kann es nachvollziehen, dass es der Wunsch von MP ist mit Schulz a) zu verlängern oder b) in diesem Sommer noch eine bescheidene Ablöse zu generieren.
Letztendlich liegt dann aber die Entscheidung bei Schulz selber, da er einen Vertrag bis 30.06.2016 hat.


Bakahoona
13. Juli 2015 um 15:13  |  481370

Es sollte heißen: Ist das was die Jungen machen, denn auch das was die Alten machen?


Bakahoona
13. Juli 2015 um 15:14  |  481371

@Alpi – stimmt schon, was das Stimmungsbarometer betrifft – wenn Schulz nicht bleiben will, dann sollte die GF bestrebt sein eine Ablöse zu generieren. Total selbstverständlich, wird aber wie ein Ultimatum verkauft.


Etebaer
13. Juli 2015 um 15:18  |  481372

Wo bringen den Kooperation was?
Eigentlich nur, wenn eines der Team ein klares Farmteam ist und sich den Zielen des „Großen“ unterordnet!

Ne U23 spielt auch im Männer-Bereich, man hat sportlich alles in der Hand und kann sie nutzen, um auch mal Dinge zu probieren, wie neue Trainingsmethoden, junge Trainertalente, Spielsysteme, als Kadererweiterung für Sonderbelastungsszenarien, wenn man in einzelnen Spielen Belastungsspitzen auffangen will, etc.

Ich find die Vereine, die ihre U23 auflösen, die werden das gesparte Geld in das Gehalt von 0,01 bis 0,5 Profis stecken und am Ende nichts davon haben.

Diese „freiwiligen“ Privat-Nachwuchsrunden haben schon früher nicht funktioniert…ich seh keine Änderung der Mentalität, die das jetzt plötzlich erfolgreich lassen werden könnte.

Bloß den verlockenden, monetären Einmaleffekt…


Kamikater
13. Juli 2015 um 15:21  |  481373

Sitze vor dem Friesenhaus auf dem Rasen und starre wie gebannt auf den Schornstein. Noch kein weißer Rauch in Sicht.


Dan
13. Juli 2015 um 15:22  |  481374

Ich finde das Training der U23 unter Covic intensiver und spielfreudiger, aber liegt auch an den Jungs die noch viel Spaß haben. Halt nicht der Ernst des Lebens.

Ob gleiche Spielformen/-systeme trainiert werden, ist schwer zu sagen, zumeist sieht man in öffentlichen Trainingseinheiten nur Ansätze davon, eher das grobe Rüstzeug für die Ausübung.


jayjayokocha
13. Juli 2015 um 15:23  |  481375

Auch wenn heute vergleichweise Bewegung in den News ist, ist ja nichts in trockenen Tüchern, alsokeine Vollzugsmeldungen.

Vorschlag Hamsterrad: Stadion? 🙂


lieschen
13. Juli 2015 um 15:26  |  481376

@Bewegung in den News

irgendwie nichts halbes nichts ganzen


Etebaer
13. Juli 2015 um 15:26  |  481377

Nico Schulz:
Wär schade – aber vernünftig, dann die wirtschaftliche Verantwortung gegenüber dem Klub wahrzunehmen!


Stiller
13. Juli 2015 um 15:27  |  481378

@Bakahoona

Diese Gedanken beschäftigen mich auch.

Komme aber zu dem Schluss, dass trotz des reichlich vorhandenen Aufwands dieser an einigen Stellschrauben sogar noch intensiviert werden muss, um die Früchte der Arbeit in vollem Umfang ernten zu können.

Natürlich führt das zur Risikofrage: wie sicher kann man sein, dass das ohnehin knappe Geld dadurch sinnvoll investiert ist? Dies zu beantworten ist Führungsaufgabe und benötigt Expertenwissen …


sunny1703
13. Juli 2015 um 15:27  |  481379

@Stiller

Skripnik hat zwar ein Jahr die zweite Mannschaft von Werder trainiert,aber entscheidend für seine Wahl waren die vielen Jahren als Jugendtrainer Werders.
Mainz ist diese Saison aufgestiegen, ob die irgendwelche Spieler aus der zweiten Mannschaft in die 1.holen bleibt abzuwarten.

Der VFB hat die beste zweite Mannschaft Deutschlands und das schon seit Jahren, aber auch die holen ihre jungen Spieler insbesondere aus den Nachwuchsmannschaften.

Ich halte deshalb die A und B Junioren Bundesligen für wesentlich wichtiger. Hier muss Hertha dran bleiben, das wird schwer genug bei der extremst aggressiven Abwerbearbeit von Red Bull Markranstädt, die in unserer Staffel in beiden Altersstufen 1. wurde.

Meister wurden Schalke(A) und Dortmund(B), man sollte sich die Spieler der Mannschaften anschauen,ich prognostiziere, aus denen werden in den nächsten ein,zwei Jahren Spieler in der 1.Elf auftauchen. Auch Hoffenheim spielt inzwischen eine starke Rolle.

lg sunny


Stiller
13. Juli 2015 um 15:27  |  481380

@BM

Danke. Bin gespannt.


Dan
13. Juli 2015 um 15:27  |  481381

Passt eigentlich Kuranyi mit 33 in unser Beuteschema?


Kamikater
13. Juli 2015 um 15:27  |  481382

@jayjayokocha // 13. Jul 2015 um 15:23
Hab ich doch vorhin schon mit dem Stein des Anstoßes eröffnet. Milan baut ein Stadion für 50000 people und will darüber pro Jahr 50 Mio Euro einnehmen. (via Vermarktung).
😉


Stiller
13. Juli 2015 um 15:31  |  481383

@sunny

Ich nehme das Ernst was Du sagst, sehe darin aber nicht unbedingt einen Gegensatz. Was @opa, @Dan, @tunnfish und andere suchen, ist der „Hebel“ (*lol*) zum Schließen der strategischen Lücke. Der muss auch beim BVB und Schlacke04 vorhanden sein.


Kamikater
13. Juli 2015 um 15:32  |  481384

@BVB-WOB
Nachtigall, ick hör Dir trapsen/Groundhog Day:

http://www.weltfussball.de/news/_n1641284_/allofs-genervt-von-watzke/


Opa
13. Juli 2015 um 15:37  |  481385

#Farmteam:
Ich befürchte, dass eher Hertha das Farmteam von z.B. Wolfsburg oder (Gott bewahre) Leipsch wird als dass ein anderer Club Herthas Talente auf Leihbasis durchschleift.


Opa
13. Juli 2015 um 15:39  |  481386

#Hamsterrad Stadionbau
Um 50 Mio. € Einnahmen aus 50.000 Zuschauern zu generieren, müsste pro Zuschauer wie viel Geld fließen? Selbst wenn die (unrealistischerweise) 10 Mio. für die Namensrechte pro Jahr bekämen, blieben immer noch 800 € pro Zuschauer pro Saison. Das ist absurd und sicher kein Vorbild.


Kamikater
13. Juli 2015 um 15:42  |  481387

Das Thema der strategischen Ausrichtung der Jugend, also Farmteam vs. eigene U23, ist sicherlich spannend. Dennoch glaube ich nicht, dass das in unserer jetzigen Situation Prio 1 hat.

In den nächsten 2 Wochen ergeben sich mit den wichtigsten Zu- und Abgängen sowie dem Sponsor die Stellschrauben für eine erfolgreiche Saison. Sollte es zu nennenswerten Verkäufen kommen, lässt sich noch mehr bewegen.

Ich sehe aber jetzt schon einen größeren Umbruch, als dass nur wenige Positionen verändert werden.


Kamikater
13. Juli 2015 um 15:43  |  481388

@Opa
Die Zahlen für die Einnahmen via Stadion liegen jetzt schon bei Weitem höher. Es zählen ja nicht nur die Namensrechte.


Blauer Montag
13. Juli 2015 um 15:46  |  481389

Zünde dir ein Kaloumet an Kamikater // 13. Jul 2015 um 15:21 😀


Blauer Montag
13. Juli 2015 um 15:49  |  481390

„Ich sehe aber jetzt schon einen größeren Umbruch, als dass nur wenige Positionen verändert werden.“
Dazu schweigt meine Glaskugel.
Vieles ist möglich, sicher ist nix.


Valadur
13. Juli 2015 um 15:49  |  481391

@Opa // 13. Jul 2015 um 15:39

Was im Schnitt 23,50 € pro Zuschauer pro Spiel (bei 34 Spielen) bedeutet.

Klingt für mich realisierbar.


tunnfish
13. Juli 2015 um 15:51  |  481392

@kami

in Mailand ist der Stadionbau sinnvoll. Zum einen spielen hier beide Mailänder Mannschaften (Identifikation) zum anderen ist das ein riesiger Klopper der selten voll zu bekommen ist. Ich war dieses Jahr bei Inter-Wolfburg und es waren nur ca. 50.000 da. (keinerlei Sicherheitskontrollen am Einlass!, nur Identitaetscheck)
Zudem wurde ueber die Expo ein Gelaende erschlossen (Infrastruktur) für das es sonst keine Folgenutzung gibt.

Die Zahlen halte ich aber auch eher für Wunschmusik.


lieschen
13. Juli 2015 um 15:51  |  481393

@Kamikater // 13. Jul 2015 um 15:21

Hast du schon irgendeinen Spielr oder Berater gesehen , wenn schon kein Rauch ??,,,,grins


tunnfish
13. Juli 2015 um 15:52  |  481394

beide Mailänder spielen im gleichen alten Stadion


tunnfish
13. Juli 2015 um 15:53  |  481395

@valadur

wenn es denn 34 Heimspiele in einer Saison gibt.


Kamikater
13. Juli 2015 um 15:59  |  481396

@lieschen
Ich sage Bescheid, wenn weißer Rauch auch nur zu ahnen wäre. Bisher sind nur Krähen und ein Rasenmähermann zu sehen.

@tunnfish
http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/ebooks/magazine/12/inhalt_vz.pdf
Hier findet man halbwegs aktuelle Zahlen (auch wenn das nur das Inhaltsverzeichnis ist) . Es geht um die Möglichkeit ein Stadion auch für anderweitige Zwecke zu vermieten, Namingrights, Catering, eigene TV Rechte, Aktivierung von facebook-events via Fans, etc.pp.

Am Ende entstehen da ganz andere Summen


Better Energy
13. Juli 2015 um 16:01  |  481402

#U23

Zu den Abgängen des letzten Jahres rechne ich jetzt mal Fabian Holland.

Dieses Jahr haben wir (bis jetzt) vier Spieler aus der U23, die in die 3. Liga wechseln:

– Anthony Syhre nach Osnabrück
– Louis Samson nach Aue
– Steve Breitkreuz nach Aue
– Jamil Dem nach Chemnitz zu Heine.

Ich gehe davon aus, daß sich davon der Eine oder Andere step by step noch weiter nach oben entwickeln wird…

#DurchlässigkeitinderJugendförderung


Kamikater
13. Juli 2015 um 16:02  |  481403

————-) Drüben gehts weiter


fechibaby
13. Juli 2015 um 16:11  |  481406

Hertha will sieben Spieler loswerden:
Ronny, Änis Ben-Hatira, Peter Niemeyer, Sandro Wagner, van den Bergh sowie die Ersatzkeeper Sascha Burchert und Rune Jarstein.

Und als achten jetzt Nico Schulz, wenn er seinen Vertrag nicht verlängert.

Na dann: Viel Glück und Erfolg beim Verkaufen!

Hoffentlich kommen einige 3,50 € zusammen.

Hertha braucht nämlich auch noch 3-4 neue Spieler. Das müssen aber echte Verstärkungen sein und nicht solche Ergänzungsspieler wie „Grethe“ Weiser.


Stiller
14. Juli 2015 um 12:08  |  481537

Klasse, Marcel NDjeng. Fand das nicht gut, dass er nicht gehalten wurde.

Ich weiß zwar nicht, auf welcher Position er nun eingesetzt wird. Aber das Tor kam aus der Zentrale. Da hätte ich ihn gerne auch mal bei Hertha gesehen.

Wie auch immer: Alles Gute, MN.

Anzeige