Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Ganz schön Tempo bei Hertha BSC für einen trainingsfreien Samstagvormittag. Also, die Unterschrift, auf die alle gewartet haben, ist nun da. Samt des obligatorischen Fotos aus der Geschäftsstelle.

Vladimir Darida, 24, vielfältig einsetzbarer Mittelfeldspieler, erhält einen Vier-Jahres-Vertrag.

Der offizielle Vereinsmitteilung:

Hertha BSC hat den 25-fachen tschechischen Nationalspieler Vladimir Darida verpflichtet. Der 24-jährige Mittelfeldspieler wechselt vom SC Freiburg nach Berlin und erhält in der Hauptstadt einen Vier-Jahres-Vertrag. Über die Transfermodalitäten haben beide Klubs Stillschweigen vereinbart.

Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC: „Wir sind sehr froh, mit Vladimir Darida eine zentrale Position in unserem Team ganz hervorragend besetzet zu haben. Vladimir Darida ist ein junger, aber trotzdem sehr erfahrener, variabler Spieler, der dem Spiel unserer Mannschaft sehr viele wichtige Impulse geben wird.“

Vladimir Darida, der bei Hertha BSC die Trikotnummer 6 erhält: „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe bei Hertha BSC. Nach guten Gesprächen mit den Verantwortlichen war klar, dass ich nur dahin wechseln wollte. In Berlin im Olympiastadion vor den begeisternden Hertha-Fans zu spielen ist spannend und herausfordernd zugleich.“

Der 1,71 m große Techniker, der mit seinem ersten Verein Viktoria Pilsen (2010-2013) zweimal Meister, einmal Pokalsieger wurde und dort auch schon in der Champions-League spielte, wechselte 2013 in die Bundesliga zum SC Freiburg und bestritt im Breisgau 54 Erstligabegegnungen (9 Tore).

Vladimir Darida sagt über die Gespräche mit Manager Michael Preetz und Trainer Pal Dardai:

Die Gespräche liefen sehr gut, ganz entspannt. Wir haben über die Ideen gesprochen, wie Hertha in der neuen Saison Fußball spielen soll. Wir waren da schnell auf einer Wellenlänge.

. . . das ganze  Interview auf der Hertha-Homepage – hier

Florian Kohls statt Peter Niemeyer

Unterdessen greift Trainer Pal Dardai durch: Sandro Wagner, 27, und Peter Niemeyer, 31,  reisen nicht mit ins Trainingslager nach Schladming. Sie sollen zunächst bei der U23 unter Ante Covic trainieren.

Trainer Pal Dardai :“Ich weiß, dass das eine harte Entscheidung ist. Aber ich trage die Verantwortung. Wir gehen mit der Gruppe  in die Endphase der Vorbereitung, mit der ich für die Bundesliga plane.“

Die Hintergründe, warum Florian Kohls (statt Peter Niemeyer) samt der Begründungen des Trainers habe ich für Morgenpost-Online aufgeschrieben – hier. 

Genki Haraguchi statt Sandro Wagner

Nach der Verletzung von Sami Allagui (fällt drei bis vier Wochen aus) ist insbesondere die Entscheidung des Trainers als zweiten Stürmer neben Salomon Kalou auf Genki Haraguchi zu setzen, bemerkenswert.

Ronny im Kader zu belassen, begründet der Trainer damit: „Ronny hat Qualitäten, die sonst niemand hat. Den kann ich nicht zuhause lassen.“

Meine Prognose: Auch wenn Niemeyer und Wagner nach Rückkehr der großen Gruppe aus Schladming wieder zum Profitraining stoßen sollen: Weder Niemeyer noch Wagner werden bei den Profis noch mal das Hertha-Trikot tragen.

Eure Meinung zur Beschränkung auf eine Kerngruppe?

Die Transferliste ist noch sechs Wochen geöffnet

Einen Schritt zurückgetreten: Es ist jetzt personell einiges an Schwung gekommen in die Zusammensetzung der Kaders. Ich finde das gut. Und außerdem: Die Transferliste ist bis zum 31. August geöffnet.

Eure Einschätzungen?

Die Verkleinerung des Kaders um Niemeyer und Wagner finde ich . . .

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

337
Kommentare

videogems
18. Juli 2015 um 12:03  |  483024

Willkommen beim geilsten Klub der Welt, Vladimir!


videogems
18. Juli 2015 um 12:03  |  483025

Bzw. Gold oder Ha 😉


del Piero
18. Juli 2015 um 12:09  |  483030

Hertha BSC


del Piero
18. Juli 2015 um 12:09  |  483031

Ha und He


18. Juli 2015 um 12:10  |  483032

Herzlich Willkommen, Darida!
#rüberkopiert:

Dass Ronny in’s TL geht, Wagner nicht, hat einen ulkigen Beigeschmack.
Aber andereseits: wohl nur Ronny könnte eine nenneswerte Transfer-Summe erzielen ( wenn tempo-schwache,aber reiche Ligen im Spiel sind)..da wäre eine Kadersuspendierung kontraproduktiv.
Gerecht ist es ntürlich nicht. Aber das war es bei Franz und kluge vermutlich auch nicht.
# Hertha muss aufpassen,das wir nicht wieder zu klein werden.


Bakahoona
18. Juli 2015 um 12:11  |  483033

Bis Ende August sollten unsere Abgänge möglich sein, das ist nicht wenig Zeit – im Rahmen der Vorbereitungen wird sicher noch der eine oder andere Spieler ausfallen oder transferiert, der widerrum die Lücke aufreissen wird, die unsere Abgänge füllen werden. Wo? Keen Plan, aber dit wird schon.
Schön, dass mit Darida jemand gefunden wurde, der einen Mix aus Potential und Erfahrung mitbringt, der und hoffentlich essentiell weiterbringt – mit dieser Personalie sieht der Kader doch zunehmend konkurrenzfähiger aus.


Hr.Thaner
18. Juli 2015 um 12:13  |  483034

Überhaupt kein ulkiger Beigeschmack!!!
Das Ronny mitfährt ist oben ganz Logins nachvollziehbar begründet worden.
Daumen hoch für DARWID!
Hat alles Hand und Fuß.


Hr.Thaner
18. Juli 2015 um 12:14  |  483035

Logins -> logisch


HerthaFan
18. Juli 2015 um 12:16  |  483036

Wie mit Niemeyer, der sich zu jeder Zeit 100 Prozent in den Dienst des Vereins gestellt hat, durch Dick und Dünn gegangen ist und auch stets Leistung gebracht hat umgegangen wird ist mehr als fragwürdig. Wirft kein gutes Licht auf Hertha.


HerrThaner
18. Juli 2015 um 12:18  |  483037

Ich hoffe für Niemeyer und Wagner (und für uns), dass sie einen Abnehmer gefunden haben, wenn Hertha aus Österreich zurückkommt.
Ich hoffe nur, dass es kein Zeichen dafür ist, dass sich die Verhandlungen im Fall Ronny eher rückwärts entwickeln, dass unser Pummel-Brasilianer nun auch noch in den Genuss der Alpensonne kommen darf.
Hoffe, dass sich das Rückflugticket in diesem Fall gespart wurde und der Gute schon checkt, welche Airlines aus Österreich Richtung Dubai fliegen…


Philbur
18. Juli 2015 um 12:18  |  483038

@ ubremer

Ohne Internas auszuplaudern:
hat die Verpflichtung Daridas Deiner Einschätzung nach Einfluss auf die
Personalie BD?


HerrThaner
18. Juli 2015 um 12:19  |  483039

Ui, dreimal „hoffe“. Da hoffe ich mal, dass das keinem auffällt…


18. Juli 2015 um 12:20  |  483040

@ub
„Sandro Wagner, 29, und Peter Niemeyer, 29“
richtig wäre
Sandro Wagner, 27, und Peter Niemeyer, 31


glimpi
18. Juli 2015 um 12:20  |  483041

Herzlich Willkommen Vladimir Darida!

Ich finde es schade, dass Niemeyer und Wagner nicht mit ins Trainingslager fahren. Aber wenn es sein muss.
Ronny, bitte nur nicht verletzen.
Die Planung mit vdB kann ich nicht nachvollziehen.


del Piero
18. Juli 2015 um 12:21  |  483042

Gefällt mir diese Entscheidungen, auch wenn es mich betrübt, dass es @Dan traurig macht 😆
Sollte sich #Ronny nicht verkaufen lassen, dann sitzt er halt auf der Bank für die“besonderen Momente“.
Niemeyer fand ich wiederum sehr symphatisch und mit seinem „dazwischenhauen“ für`s nocheinmal einen Schub geben ganz brauchbar. Letztlich war er aber nicht mehr „Stamm“ und das im Mittelkreis viele „Kämpfer“ aber keine „Künstler“ unser Manko war, darin waren wir uns hier durch alle Fraktionen ja einig.


ubremer
ubremer
18. Juli 2015 um 12:22  |  483043

@bussi,

danke (habe heute morgen ein wenig viel geschrieben)


HerrThaner
18. Juli 2015 um 12:23  |  483044

@glimpi: Für van den Bergh ist es denke ich derzeit am schwersten, einen Abnehmer zu finden. Für den Fall, dass hier nichts mehr passiert will man ihn halt nicht komplett demotivieren.
Außerdem haben wir derzeit nur einen nominellen IV, da wird er im Training als Füllmaterial gebraucht, damit anderer (wie Lustenberger, Hegeler) auf ihren eingeplanten Positionen agieren können.


glimpi
18. Juli 2015 um 12:29  |  483045

HerrThaner // 18. Jul 2015 um 12:23

Ok, das wird es sein.


ubremer
ubremer
18. Juli 2015 um 12:32  |  483046

@philbur

hat die Verpflichtung Daridas Deiner Einschätzung nach Einfluss auf die
Personalie BD?

Weiß ich nicht. Habe da heute mit niemandem drüber gesprochen.
Mein Gefühl: Der Spieler steht beim Trainer auf dem Wunschzettel. Aber mit Blick auf die Summen, die Hertha für Darida in die Hand genommen hat, glaube ich nicht, dass Hertha noch viel Finanzen für einen Außenbahnspieler hat. Von der Priorität her steht zudem noch ein Innenverteidiger und ein Stürmer davor.


ubremer
ubremer
18. Juli 2015 um 12:40  |  483049

@Darida-Interview

jetzt oben im Blog-Text verlinkt


Lars
18. Juli 2015 um 12:56  |  483051

@UB
was mich mal interessiert, wird bei der U23 eigentlich auch auf die „abgänge“ zu den Profis reagiert?

Zudem eine Frage, war gestern beim Spiel der U23 gegen Frankfurt. Nach dem Aufstellungszettel sollte Körber spielen, gespielt hat aber Lundt? Gibt es dafür eine Begründung / Verletzung?


lieschen
18. Juli 2015 um 13:03  |  483052

Herzlich Wilkommen V. Darida

Nun ist es ja endlich offiziel und das ist auch gut so .

Hoffen ir dass es dochnoch klappt einen IV , einen Stümer und BD zu hohlen , mal sehen


Sir Henry
18. Juli 2015 um 13:03  |  483053

@ub

Weißt Du, aus welchem Grund sich die Bekanntgabe des Transfers noch über Nacht hingezogen hat? Und wenn ja, wirst Du es uns sagen?


Sir Henry
18. Juli 2015 um 13:05  |  483054

@Blogväter

Wer von euch fährt eigentlich in der nächsten Woche in den Urlaub mit ins Trainingslager?


lieschen
18. Juli 2015 um 13:13  |  483055

@dewm

„@drolligesnotorischOptimistischesdasBesteausallemmachendeslieschen: War mir eine besondere Freude.“

Vielen DAnk , aber verkrümel dich nicht zu lange im Sommer


tunnfish
18. Juli 2015 um 13:29  |  483056

@ub
Die Frage die sich für mich beim entweder/und Darida Dusack ergibt: Sie spielen eigentlich nicht die gleiche Position. BD wäre ja eher der Ersatz für ÄBH. Für mich also nur möglich wenn Änis A gesund wird und B wechselt. Also wohl wenn dann im Winter.

Was haben wir an geplanter und tatsächlich Kaderplanung bei der Annahme der Kader bleibt gleich groß. ?

Darida> Niemeyer
Weiser> Ndjeng
neuer IV > VdB
neuer Stürmer > Ronny
Allagui > Wagner
neuer LA (BD?) > ÄBH
Körber>Jarstein
???Jugend IV??? Kohls???> Burchert
Holland zählt nicht mit.

Hab ich was vergessen?


tunnfish
18. Juli 2015 um 13:32  |  483057

klar

Heitinga!


sunny1703
18. Juli 2015 um 13:48  |  483059

Wenn die Entscheidung pro Ronny bedeutet, Hertha legt zuküntig mehr Wert auf Technik und Spielkultur neben den notwendigen Einsatz und der nötigen Laufstärke,finde ich das begrüßenswert.

Hätte Ronny auch die letzteren Eigenschaften wäre er ein Klassespieler, der uns entweder einen guten zweistelligen Betrag Ablöse brächte oder die Mannschaft auf einer Position enorm in der Qualität anheben würde. Aber das ist nun mal alles nicht. Entweder er bleibt und wir hoffen zum wiederholten Male auf vielleicht zehn zwanzig geniale Momente des Jokers Ronny oder er bringt uns noch einige Millionen.

Hoffentlich verletzt er sich nicht! Das wäre fast ein GAU!

Für PN insbesondere, aber auch für SW tut es mir leid, weil das zwei Typen sind,die richtig mannschaftsdienlich spielen und auch in ihrer Art sich dementsprechend verhalten.

Ich hoffe darauf,dass zumindest einer der beiden bleibt und zwar nicht gezwungenermaßen wie einst Kluge oder Franz!

lg sunny


18. Juli 2015 um 13:53  |  483060

ich mutmaße mal, das Susi das Gehaltsgefüge gehörig durcheinander wirbeln würde. Kann man auch nicht wollen.


Etebaer
18. Juli 2015 um 13:57  |  483061

Ich hab aus meiner Wertschätzung für Peter Niemeyer nie Hehl gemacht und denke, das er früher auch durchaus noch erfolgreicher zum Einsatz hätte gebracht werden können.
Seine Dankbarkeit gibt ein Klub mittels Gehalt Ausdruck und der Fan mittels Wertschätzung.
Beides hat er erhalten und als Zeichen gegenseitigen Respekts sollte man nun eine professionelle Lösung anstreben, die Spieler und Klub gerecht wird.

Das gleich bei Sandro, der ein cooler Typ ist und der geilste ZBV der BuLi und den anderen Spielern, die Hertha eben zur Entwicklung des Klubs abgeben muß/möchte.

Das ist auch ein Teil Professionalismus, den man dann zeigen muß – als Spieler, als Klub, als Fan/Sympathisant eines Profisportklubs – das man mit solchen Situationen konstruktiv umgeht.

Alles Gute!


18. Juli 2015 um 14:02  |  483062

@Sir, ick setze 10 € auf @jl 😉
#Trainingslagerbegleiter


ubremer
ubremer
18. Juli 2015 um 14:06  |  483063

@tunn,

dass Darida und PB nicht die gleiche Position spielen, ist ja eh‘ klar. Mir ging es, wie @apoll, der sich mittlerweile mit der Weisheit des Alters als Mann der Mitte und des Ausgleichs gibt („Kinder, nun streitet doch nicht dauernd“), es auch gemeint hat: um die Frage der Finanzen. Nach einem ( für Hertha-Verhältnisse) sehr teueren Darida sind zunächst in IV und ein Stürmer gefragt.

Wenn dann noch was übrig ist an Geld (das derzeit nicht da ist) , dann … #PD


Hr.Thaner
18. Juli 2015 um 14:07  |  483064

@sunny1703 // 18. Jul 2015 um 13:48

Ich sehe das ähnlich bis anders als Du. Ich kann Deine Argumentation verstehen, aber kann mich Deiner Meinung nur bedingt anschließen.

Mit den „speziellen“ Momenten, hast Du Dich ja Pals Argumentation angeschlossen. Ich auch. Das allein sagt doch schon alles.

In der derzeitigen personellen Situation ist ein verbleiben von PN und SW im Tausch zu Ronny einfach keine logische Option. Keiner der Beiden hat Eigenschaften, die in der Mannschaft nicht bereits wenigstens einmal vorhanden sind. (sicher kann sich so mancher an PN ein Beispiel nehmen, aber 11 PN’s helfen nicht beim Toreschießen)

Klar also die Entscheidung! Hart? Vielleicht! Aber ein guter Spieler findet eine Position in den beiden Ligen.

Damit können wir uns nur zu dieser klaren Trainerentscheidung beglückwünschen. DARWID scheinen einzulösen, was sie versprochen haben. Klare Kante. Finde ich gut!


hurdiegerdie
18. Juli 2015 um 14:08  |  483065

sunny1703 // 18. Jul 2015 um 13:48

„Hoffentlich verletzt er sich nicht! Das wäre fast ein GAU!“

Wenn es nur fast ein GAU wäre, wäre es dann ein AU?

Ansonsten finde ich alles toll. Niemeyer, toll! Ronny, toll! vdB, ganz toll! Und Wagner, super toll.


ubremer
ubremer
18. Juli 2015 um 14:09  |  483066

@sir

Wer von euch fährt eigentlich in der nächsten Woche in den Urlaub mit ins Trainingslager?

Der Sportkamerad Lange ist im Einsatz. Und rechnet auf wohlwollende Unterstützung von Euch.

@lars

was mich mal interessiert, wird bei der U23 eigentlich auch auf die “abgänge” zu den Profis reagiert?

Wie meinst Du das?

Zudem eine Frage, war gestern beim Spiel der U23 gegen Frankfurt. Nach dem Aufstellungszettel sollte Körber spielen, gespielt hat aber Lundt? Gibt es dafür eine Begründung / Verletzung?

Weiß ich nicht.


Hr.Thaner
18. Juli 2015 um 14:10  |  483067

Klasse Beitrag @Etebaer // 18. Jul 2015 um 13:57
👍🏾👍🏾👍🏾


xXx
18. Juli 2015 um 14:12  |  483068

Darida kann nicht die einzige Personalie bleiben, um die große Schwachstelle (fehlende Kreativität) zu beheben. Er ist ein sehr guter Spieler und ein toller Transfer, aber zu glauben, er könne die praktisch nicht existente Kreativität im Alleingang beheben, ist gefährlich naiv.

Es muss sicher nicht die teure Königslösung Dszudszak sein, aber Spieler, die Kreativität in unser Mittelfeld bringen (egal ob Zentral oder Außen) müssen weiterhin oberste Priorität haben. Insbesondere, da die anderen Kaderspieler, die auch kreativ sein können, noch verletzt (Cigerci, Ben-Hatira) sind oder nach langer Verletzung erst wieder zurück kommen (Baumjohann).

Das man das hinten anstellen möchte, weil man Darida geholt hat und statt dessen einen 5. Stürmer verpflichten will, auf einer Position, wo wir quantitativ und qualitativ schon gut besetzt sind und die vergangene Saison eher eine unserer Stärken (nur wenige Teams hatten eine bessere Chancenverwertung), als Schwäche war, mag man kaum glauben.

Ich sehe durchaus, dass wir auch noch einen IV (haben nur 2 richtige IVs) und einen Stürmer (Wagner in U23, Allagui fällt 3 bis 4 Wochen aus) brauchen, aber auf diesen Positionen eben nicht unbedingt für die erste Elf.


HerrThaner
18. Juli 2015 um 14:17  |  483069

@Lars: Körber soll sich beim Aufwärmen leicht verletzt haben. Wohl nichts schlimmes.


HerrThaner
18. Juli 2015 um 14:19  |  483070

Mich würde ja bzgl. U23 interessieren, was mit Nico Beyer ist? Ich weiß er ist verletzt, aber was genau hat er denn und wie lange wird er noch ausfallen?
Ist nämlich sehr bitter, dass er die Vorbereitung nicht für sich nutzen konnte, gerade mit dem Loch in unserer IV hätte er die Chance gehabt sich seinen Profivertrag zu erarbeiten.
Hoffe das wird sobald wie möglich nachgeholt. Hinter dem IV-Backup (Madlung?) ist ja schließlich noch Platz für einen vierten „echten“ IV im Kader.


tunnfish
18. Juli 2015 um 14:28  |  483071

@ubremer
In einem Interview sagte BD angeblich zu seiner Überzeugung Dardai bleibe bei der NM, dass der ungarische Verband so viel Abstellungsgebühr für Dardai zahlen würde , dass das Geld für Hertha dann kein Problem mehr wäre. Das wurde aber hier nur von einem der ungarischen Immerherthaner übersetzt und nicht in der Berliner Presse aufgegriffen. Könnte es sein dass nebrn der Ausstiegsklausel für Hertha auch noch eine Veto-Option für die Magyaren eingebaut und mit einer ‚unanständig hohen Abstellungsgebühr versehen?

Steile These:
Deswegen meint BD so hohe Nettoforderungen stellen zu können und dass der Wechsel so oder so stattfindet.
Die Verpflichtung hinge damit im Wesentlichen von der Entscheidung zum Thema ungarische NM ab. Pikant!
Sollte das alles so sein auch auf der finanziellen Seite und Preetz sich auf diesen ‚einzigartigen‘ Deal einlassen oder einlassen müssen, könnte er zur Wahrung des Gehaltsgefüges das mit einem entsprechenden Handgeld auf ‚Kaderniveau‘ bringen.Handgelder sind im Fussball ja sowas wie eine Blackbox.

Wie ist das eigentlich mit Handgeld? Da der Spieler dieses vor Arbeitsbeginn bekommt, wie und wo wird das dann versteuert?

Noch eine Frage: Wenn beide Vereine immer Stillschweigen zu den Modalitäten vereinbaren:
Woher kommen dann die Infos zu den Ablösung, manchmal kurz danach manchmal bei Prämien oder Ähnlichem einiges später?
Ist das dann nicht Vertragsbruch?
Wenn es dann sowieso immet durchsickert, warum dann nicht gleich öffentlich machen?

Oder soll ich in Zukunft bei Testspielen einfach weniger hinter Thomas Kraft’s Kasten stehen?


ubremer
ubremer
18. Juli 2015 um 14:34  |  483073

@tunn
wir geben unsere Zeit jetzt aber nicht dafür aus, darüber zu diskutieren, wie jemand im Netz etwas aus Ungarn übersetzt hat, was die Schlussfolgerung wäre, falls die Vermutung stimmt mit dem Geld, und, falls die Vermutung stimmt mit einer weiteren Option …

Die Morgenpost hat Anfang März berichtet, was in den Verträgen steht: dass Hertha in diesem Sommer entscheidet, ob Dardai sich komplett auf den Verein zu konzentrieren hat.
Komplizierter ist es nicht


sunny1703
18. Juli 2015 um 14:39  |  483074

@ubremer

Kalendarischer oder meteologischer Sommer? 😀

@Hr.Thaner

Ich meinte nur,wenn die Mitnahme von Ronny ein Fingerzeig für mehr Spielkultur sein soll, dann bitte. 🙂

lg sunny


Colossus
18. Juli 2015 um 14:40  |  483075

Nen Ronny in die u23 abschieben und gleichzeitig 3 millionen für ihn aufzurufen dürfte sich so gut wie ausschliessen. Von daher ist es die richtige Entscheidung ihn mitzunehmen und eventuellen Interessenten zu signalisieren: Leute der kann richtig was auf den können wir zwar verzichten aber nur schwer. und nicht: Der reicht gerade noch für unsere u23 aber eigentlich ist der echt voll der gute, bezahlt mal bitte ordentlich was…


Lars
18. Juli 2015 um 14:40  |  483076

@ub
was ich mit dem reagieren meinte, da die U23 ein recht kleinen Kader (mit relativ großem Qualitätsunterschieden) hat, stellt sich mir die frage, ob es noch Überlegungen bzgl. Neuzugängen gibt – sollten Kohls, Kauter und oder Mittelstädt dauerhaft bei den Profis bleiben?


hurdiegerdie
18. Juli 2015 um 14:51  |  483077

Vielleicht ist ja alles auch viel einfacher.

Wagner und Niemeyer standen ja mit Darmstadt in Verbindung, einem direkten Ligakonkurrenten, dem man vielleicht nicht alle eintrainierten Spielzüge, Standards, etc. mitgeben will.

Ronny läuft (huch) sicher nicht Gefahr zu einem Ligakonkurrenten zu wechseln.

Tja, und vdB wird vielleicht doch als Backup für Schulz, der die Vertragsverlänegerung noch nicht unterschrieben hat, gebraucht.

Bisschen weit her geholt, aber vielleicht auch eine Begründung.


Exil-Schorfheider
18. Juli 2015 um 15:03  |  483078

tunnfish // 18. Jul 2015 um 14:28

„Oder soll ich in Zukunft bei Testspielen einfach weniger hinter Thomas Kraft’s Kasten stehen?“

Großartig!


L.Horr
18. Juli 2015 um 15:07  |  483079

# Gehalts-Niveau :

………… ein Unwort in der Sache , ein No-Go beim Leistungsprinzip !!!

Würde ja im Umkehrschluß bedeuten , das der „Glückstransfer“ – z.B. der ablösefreie Pizarro – nicht kommen dürfte weil er vermutlich das höchste Gehalt beziehen würde.

Das sind Ich-AG´s die – vertreten durch ihre Berater – um jeden persönlichen Vorteil schachern und langjährige Mannschaftskameraden ohne Zucken verlassen , sofern sich woanders mehr verdienen lässt.

Vorteile privatisieren , Nachteile sozialisieren , neeeee danke !

LG


Dan
18. Juli 2015 um 15:07  |  483080

#Darida
Willkommen und Hoffnung auf eine gute Performance, sowie Mitspieler die suf deine Ideen eingehen.

#PM & SW
Wurde hier bei Franz und Kluge noch teilweise gegen Trainer und Manager ein „Empörungsfass“ geöffnet, ist das gleiche Vorgehen bei Dardai bezüglich PM und SW anscheinend bei der Mehrheit absolut ok.

Um klar zustellen, die Entscheidungen kann ich verstehen, ich verstehe nur nicht wie hier mit zweierlei Maß gemessen werden kann.

Wenn Dardai es so begründet ok, er steht dafür am Ende gerade. Nehmen wir mal den Namen Wagner raus, dann muss mir jenand erklären, wie der Plan B lautet wenn man mit nur einem Stürmer [ den ja viele eigentlich auch auf links sehen] ins Trainingslager geht.
Wieso können nicht auch schon Spielzüge mit einem Schieber-ähnlichen–Typ einstudiert werden?
Ich finde es unabhängig von Wagner riskant und wer ist der Trainingsdummie mit Zentimetern wenn man Standards-Verteidigen lernen will?


L.Horr
18. Juli 2015 um 15:08  |  483081

@hurdiegerdie ,

……………. mehr als nachvollziehbar !

LG


tunnfish
18. Juli 2015 um 15:15  |  483082

@ubremer
Spielverderber


Hoppereiter
18. Juli 2015 um 15:18  |  483083

Wenn man ein Lauf und Spielstarkes 6er Duo wie z.b. Darida und Cigerci auf den Platz bringt dann kann man auch einen Ronny mitspielen lassen,weil er dann endlich Mitspieler hat denen man auch mal schneller den Ball geben kann.
Eigentlich alle Offensivspieler werden sich bei so einer Doppel 6 automatisch verbessern.
Ich wünsche mir jetzt nurnoch zwei Aussenverteidiger die auch offensiv besser funktionieren als in der Vergangenheit,vielleicht ist Weiser ja schon die Ablösung für den offensiv schwachen Pekarik.


Kamikater
18. Juli 2015 um 15:18  |  483084

@Transfers
Alles am werrden und sicher nich nichts fertig.

Jetzt gilt es vir allem Darida ins Mannschaftsgefüge einzubauen. Die Idee Haraguchi in den Sturm zu stellen ist sicherlich nicht so verkehrt. Bin dennoch der Meinung, einen Wagner behalten zu wollen, aus den selben Gründen wie @Dan.

Sicherlich klafft links ein Loch ohne ÄBH und vorne ohne Schieber wirds auch mühsam.

Darida sehe ich nicht als überragend an, aber er wird unser Zentrum mit Schelle läuferisch stärken. Bin gespannt, auf welcher Position Lusti spielen wird. Wirs sicherlich nicht leicht für ihn.

Egal, die Besten sollten auflaufen.


Etebaer
18. Juli 2015 um 15:18  |  483085

Bei Kluge und Franz, auch Fiedler ging es glaub ich eher darum, das man den Arbeitsrichter brauchte…


ubremer
ubremer
18. Juli 2015 um 15:20  |  483086

@lars

was ich mit dem reagieren meinte, da die U23 ein recht kleinen Kader (mit relativ großem Qualitätsunterschieden) hat, stellt sich mir die frage, ob es noch Überlegungen bzgl. Neuzugängen gibt – sollten Kohls, Kauter und oder Mittelstädt dauerhaft bei den Profis bleiben?

First things first
Will sagen: Jetzt lass‘ mal die 3 Youngster die komplette Vorbereitung bei den Profis machen. Dann schaut das Trainer-Team Ende August: Wer steht bei uns Vertrag? Wer ist dazu gekommen? Wer ist weggegangen? Wie viele von den Jungen werden dauerhaft für den Profi-Kader gebraucht?
Und wenn der Profi-Kader sortiert ist, wird der U23-Kader sortiert.

(Ganz abgesehen davon ist es denkbar, dass die 3 Youngster regelmäßig bei den Profis trainieren, sich aber Spielpraxis in der Regionalliga holen. So ist es z.B. mit Torwart Nils Körber gedacht)


ubremer
ubremer
18. Juli 2015 um 15:22  |  483087

@ete

Bei Kluge und Franz, auch Fiedler ging es glaub ich eher darum, das man den Arbeitsrichter brauchte…

Die korrekte Formulierung lautet: Fiedler, Kluge, Franz und Bastians sind vors Arbeitsgericht gezogen.

(Dass es trotz laufenden Vertrages auch anders geht, zeigt das Beispiel John Heitinga. Der war enttäuscht, dass es für ihn nicht besser gelaufen ist bei Hertha. Aber er hat Eigeninitiative ergriffen und steht nun bei Ajax Amsterdam unter Vertrag)


mms2505
18. Juli 2015 um 15:27  |  483088

Wie sieht es eigentlich bei schulz aus, reist er nach schladming nach oder fährt er morgen schon mit?


psi
18. Juli 2015 um 15:51  |  483089

Dass man Wagner nicht mitnimmt, könnte auch bedeuten, dass man schon einen Stürmer gefunden hat. Lassen wir uns, wie immer ,überraschen.


Blauer Montag
18. Juli 2015 um 16:36  |  483090

„Bin gespannt auf welcher Position Lustenberger spielen wird?“
Ergänzungsspieler


Friedrichshainer
18. Juli 2015 um 16:45  |  483091

@Darida: herzlich willkommen und viel Erfolg in Berlin!

Bei den Freiburger Fans lautet der Tenor „guter Einsatz“, „unermüdlich“ und „großes Talent“, aber alle waren auch enttäuscht, dass er dieses Talent in Freiburg nie richtig entfaltet hat, „zu brav“ und „ideenlos“ war. Man schätzte ihn dort, aber man trauert ihm jetzt auch nicht nach.

Ob er unsere Problem im MF lösen kann, hängt also davon ab, ob er sich bei uns entfalten kann. Mit anderen Worten, wenn er bei uns auf dem Niveau spielt wie in Freiburg, dann haben wir m. E. nicht viel gewonnen. Ich bin aber vorsichtig optimistisch, dass er in der neuen Umgebung und mit neuen Mitspielern in seiner Entwicklung einen Schritt nach vorn machen und uns weiterhelfen kann.


eddie
18. Juli 2015 um 16:48  |  483092

#Darida:
Ich muss zugeben, dass ich vom SC Freiburg in den letzten beiden Jahren lediglich die Spiele gegen Hertha BSC gesehen habe. Entsprechend ist mir die Darida nicht groß aufgefallen, abgesehen von den Toren in der Sportschau.

Habe mich dann im SCF-Forum im Spieler-Thread von Darida schlau gemacht. Vor allem die Einschätzungen in der Rückrunde 13/14 klingen sehr, sehr gut. Er soll wohl als offensiver 6er/8er am besten spielen, weil da seine tolle Technik (in Form von Ballan- und mitnahme) und Ballsicherheit (gute Abschirmung, Vergleich: Kroos) zusammen mit seiner großen Spielübersicht dazu führen, dass er im zentralen Mittelfeld immer kreative und spielerische Lösungen für verzwickte Situationen findet, selbst bei unter hohem gegnerischen Pressing. Dabei hat er Passquoten erreicht, von denen unsere ZMs nicht einmal träumen können (teilweise über 90%!) – auch, wenn die meisten Pässe im letzten Drittel kamen (also genau der Gegensatz zum unseren Querpass ZMs Lustenberger, PN oder Hosogai). Ferner ist er ein ordentlicher Distanzschütze, wenn auch kein Ronny, und über sein immenses Laufpensum brauche ich kein Wort zu verlieren. Wie viel das vor allem im ZM ausmachen kann, haben Cigerci und Schelle in der Hinrunde 13/14 eindrucksvoll demonstriert. Er ist jedoch keine Zweikampfmaschine und auch nicht kopfballstark. Er hat ordentliche, aber keine sehr hohen Scorerwerte und ist als Spieler_typ_ (d.h. nicht, dass er deren Klasse annähernd erreicht – nur zur Verdeutlichung) vielleicht am ehesten zu mit Modric oder Iniesta zu vergleichen. Sehr wichtig für das Spiel der Mannschaft, aber nicht unfassbar auffällig.
In der letzten Saison war er dann wohl nicht mehr ganz so stark. Enttäuschend schlecht nicht, aber einen Abstieg hat er auch nicht verhindern können, wobei er dennoch einer der Aktivposten beim SCF gewesen sein soll und der Abstieg denkbar knapp und auch unglücklich zu Stande kam…

Den Eindrücken nach bin ich sehr gespannt und freue mich schon darauf, Darida in unserem Dress zu sehen. Scheint durchaus ein Spielertyp zu sein, der uns gefehlt hat. Insbesondere freue ich mich mal darauf, ihn zusammen mit Cigerci und Skjelbred im ZM zu sehen – dürfte das laufstärkste Mittelfeld Europas sein.


SchussTorHurra
18. Juli 2015 um 17:03  |  483093

Bielefeld ist auf jeden Fall schon in Form.. 1:0 nach 70 min. gegen den HSV, sport1 überträgt live.


SchussTorHurra
18. Juli 2015 um 17:13  |  483094

Wumms – 2:0
wat ne Hütte.. Satter Volley


xXx
18. Juli 2015 um 17:29  |  483095

Naja, die 2. Liga beginnt ja auch schon in einer Woche. Da ist ein 2. Ligist natürlich schon deutlich weiter, als die 1. Ligaclubs.


ubremer
ubremer
18. Juli 2015 um 17:52  |  483097

@mms

Wie sieht es eigentlich bei Schulz aus, reist er nach schladming nach oder fährt er morgen schon mit?

Nico Schulz tritt nach abgeschlossenem Urlaub morgen seinen Dienst an.


Stiller
18. Juli 2015 um 18:00  |  483098

#Darida
Meines Erachtens haben wir mit Darida nun einen Spieler, den man mit per Skjelbred vergleichen kann. In einigen Punkten (Torschüsse, Laufleistung) war er in Freiburg stärker, bei den Vorlagen, Pässen und Zweikampfquote ähnlich erfolgreich. 5 seiner 6 Tore stammen aus Elfmetern, 1 Elfer hat er letzte Saison verschossen.

Auf einen defensiven 6er wie Lusti oder Hosogai werden wir mit Darida daher nicht verzichten können, weder beim 4-3-3, noch beim 4-1-4-1. Das sind die angesagten Spielsysteme. Der Platz für einen kreativen ZOM ist deshalb (noch) nicht besetzt, kann aber ggf. durch Kohls bzw. Skjelbred + Darida kompensiert werden.
Sollte Tolga rechtzeitig zurück kommen oder Kohls ein Volltreffer werden, werden sich Per und Vladimir um einen Startplatz rangeln. Per würde ich da nicht von vornherein abschreiben, aber er muss seine Offensivqualitäten und Distanzschüsse wohl intensiver trainieren.

Bei den Torvorlagen entschied Per die letzte Saison zwar 2 : 1 für sich; aber es steht wohl außer Frage, dass von beiden Spielern nun mehr erwartet wird. Der Wettbewerb wird ihnen und Hertha hoffentlich gut tun.


ubremer
ubremer
18. Juli 2015 um 18:01  |  483099

@Formbarometer

FCSt.Pauli vs Rayo Vallecano 4:2
Quelle


Tf
18. Juli 2015 um 18:28  |  483100

Tja, die zweite Liga ist schon wirklich gut drauf. Das wird noch lustig im Pokal…


18. Juli 2015 um 18:33  |  483101

# Kohls…glaube ich einfach nicht…der schnuppert, mehr wohl nicht.
In Schladming würde ich auf den mal besonders axhten, wäre ich Kiebitz.. 😎


Kamikater
18. Juli 2015 um 18:37  |  483102

Wir verlieren in Bielefeld 3-0. Na und?


18. Juli 2015 um 18:52  |  483103

wieso na, und? – sind wir ne sonderpädagigisch orientierte Lerngruppe?


coconut
18. Juli 2015 um 19:05  |  483104

@apo
Pokalsieg ist völlig überbewertet… :mrgreen:

Wenn ich mich nicht irre, hat man doch in den Planungen die 3.Runde eingepreist. Dann sollte man diese auch erreichen. Wir werden es, so oder so, erleben.


xXx
18. Juli 2015 um 19:18  |  483105

Wie gesagt, die 2. Ligisten sind in der Vorbereitung an einem ganz anderen Punkt und deutlich weiter, da nächste Woche die Liga beginnt. Kann man kaum Vergleiche ziehen, zu diesem Zeitpunkt.


Kettenhemd
18. Juli 2015 um 19:30  |  483106

Das Ronny ins Trainingslager geht aber Pete und Sandro nicht lese ich als – Peter und Sandro bringen keine ablöse und wollen aus vereinssicht gute Angebote nicht annehmen. Also verlegt man sie in die trainingsgruppe 2. Bei Ronny verhandelt man über die ablöse also lobt man ihn und nimmt ihn mit.


18. Juli 2015 um 19:38  |  483107

@ coco… 😋


King for a day – Fool for a lifetime
18. Juli 2015 um 19:39  |  483108

Zu Darida äusser ich mich im Mai 2016, da ich ja Neuzugänge nicht mehr vorab beurteilen/einschätzen wollte.
Das wollt ich nur nochmal gesagt haben 😀
Und wenn ich sehe/lese was hier schon wieder los ist/war, dann war das eine weise Entscheidung.
Älter werden macht Spaß…


Kettenhemd
18. Juli 2015 um 20:30  |  483109

@ king

Die zgänge zu beurteilen nachdem sie eingeschlagen haben oder nicht ist ok. Den Transfer kann man dann aber nicht kritisieren. Denn Preetz musste unter heutiger Sachlage entscheiden.

Darida ist kein risikoarmer Transfer aber bietet auch enorme Chancen.


Kettenhemd
18. Juli 2015 um 20:32  |  483110

@ Coco
1. Liga auch. 🙂


18. Juli 2015 um 20:46  |  483111

+ + + HERTHA bestätigt Verpflichtung des Mittelfeld-Allrounders Darida + + +

Am Samstag hat Hertha die Verpflichtung des ehemaligen Freiburgers (2013-2015) und tschechischen Nationalspielers (22 Spiele, kein Tor) Vladimir Darida bekanntgegeben.

Beim SC Freiburg erzielte Darida in 54 BL-Spielen 9 Tore und gab 7 Assists. Nach dem Abstieg der Breisgauer wechselte Darida, der seine fußballerische Ausbildungszeit beim tschechischen Top-Verein Viktoria Pilsen verbrachte, nun für ca. 3,5 Mio. € an die Spree. Damit steht Darida in der Rangliste der teuersten Hertha-Einkäufe zusammen mit André Lima auf Rang 6.

Die Top-20 der teuersten Hertha-Einkäufe findet ihr hier im HERTHAwiki: http://herthawiki.de/…/Transfers_-_Die_20_teuersten_Transfe…

Das HERTHAwiki-Profil des aktuellen Neuzugangs findet ihr hier: http://herthawiki.de/index.php/Vladimir_Darida


HerthaBarca
18. Juli 2015 um 21:04  |  483112

@sir
4 Blogger und ich sind auch in Schladming! 😉
Das wolltest Du doch wissen – oder?


Sir Henry
18. Juli 2015 um 21:15  |  483113

@HerthaBarca

Ihr seid wahre Helden. Lasst es krachen und berichtet fleißig.

Und seid nicht so gemein zu Herrn Lange. Der kennt euch Schlawiner noch nicht.


HerthaBarca
18. Juli 2015 um 21:20  |  483114

@sir
Handzahm werden wir sein! 🙂


18. Juli 2015 um 21:21  |  483115

ich bin nicht sicher, ob es seriös ist,bei Darida 3,5 Milo € als Ablöse anzusetzen Und vermutlich äußerst schräg wird es, diese 3,5 Mio in irgendeine Rangliste einzusortieren. Man müsste schon das Paket kennen. Kennen wir aber nicht.


Exil-Schorfheider
18. Juli 2015 um 21:28  |  483116

HerthaBarca // 18. Jul 2015 um 21:20

@sir
„Handzahm werden wir sein! :-)“

Nach einem Besuch bei @opa? 😉


HerthaBarca
18. Juli 2015 um 21:30  |  483117

…nicht nur bei @opa!


Blauer Montag
18. Juli 2015 um 21:35  |  483118

Gute Fahrt HB und allen zusamm


Blauer Montag
18. Juli 2015 um 21:39  |  483119

Guter Vorsatz kfday.
Bin dabei.


Hr.Thaner
18. Juli 2015 um 21:48  |  483120

@herthabarca
Schön, dass ihr die Fahne hochhaltet….

Berichtet fleißig…

Und falls ihr hinterm Tor sitzt… Tüten in die Tasche!!! 😎


Hr.Thaner
18. Juli 2015 um 21:51  |  483121

@kingfor…

Jepp. Älter werden rocks! ✌🏾️😎


Blauer Montag
18. Juli 2015 um 21:52  |  483122

Opa?
Sucht derzeit die Hebel an seiner Baumaschine. 😉


Etebaer
18. Juli 2015 um 21:57  |  483123

Heitinga:
Fand ich gut das John sich nach dem Mißverständnis Hertha nicht auf Papier ausgeruht hat.
Das bringt ja auch keinem einen Vorteil, es sei denn man ist Invalide – zeigt das er ein guter Typ ist und erhöht sein Standing bei mir.

Darida:
An die 3,5 Mio glaub ich auch nicht, da sind bestimmt noch mehrere Millionen, die mit einer gewissen hohen Wahrscheinlichkeit über die Jahre fällig werden.
Allerdings ist Ratenzahlung gut, weil es Hertha nicht zu extrem einengt.
Denn obwohl die Ablöse gewiss zeitgerecht ist, ist es für Herthaverhältnisse ein großer Brocken.
Ich habe aber die Erwartung, das es sich lohnen wird.

U23:
Die Frühentwicklertalente, die von der Jugend gleich ins Profiteam gehen, die werden Hertha eher schon bei der U15 weggekauft.
Deswegen sollte man sich bei Hertha auf die langsamer, aber sich stetig entwickelnden Talente setzen, die mit 18 bis 22 vielleicht noch nicht das Niveau der Frühetnwickler haben, aber so ab 21 bis 23 anfangen diese Frühentwickler einzuholen und dann mit 25 vielleicht sogar überholen.

Dann hat man auch Spieler, die körperlich belastbar sein sollten, weil sie nicht gleich verheizt wurden.

Dieser Typ Spieler kann sicher von einer U23, wo der Heimatklub die volle Kontrole über das sportliche hat, profitieren.
Natürlich sind solcher Art Talente nicht ganz einfach zu erkennen 😉

Und wenn den Fußball-Finanzriesen dann mal ein Hertha-Frühentwickler durchs Sieb geht, dann meckern wir nicht und machen die anderen auch nicht madig, sondern freuen uns einfach!

🙂


ubremer
ubremer
18. Juli 2015 um 21:58  |  483124

@HrThaner

wo wir hier ganz unter uns sind: Was bedeutet dies quadratische Emoticon mit der Zahlen- und Buchstabe-Folge, das derzeit gerade en vogue ist?
(siehe Dein 21:51 Uhr-Post, de bei meinem Firefox angezeigt wird)

Oder ist das ein Bug, der nur auf einigen bestimmten Browsern in der Darstellung auftaucht?


Blauer Montag
18. Juli 2015 um 22:05  |  483125

Mir gefallen Tüten hinterm Tor besser als Trantüten davor.


ubremer
ubremer
18. Juli 2015 um 22:07  |  483126

@JohnBrooks

steht im Viertelfinale des Gold-Cup nicht in der Startelf (ist nach 2 Gelben Karten gesperrt), Alfredo Morales auch nicht – Lineup der USA
Anstoß in Baltimore 18 Uhr Ortszeit / 23 Uhr (MESZ)
(ein Wahnsinnsspannendes Turnier: Im ersten Gruppenspiel hatten die USA bei der gleichen Ansetzung gegen Kuba mit 6:0 gewonnen)


tunnfish
18. Juli 2015 um 22:14  |  483127

Bug> Victory sign


Sir Henry
18. Juli 2015 um 22:19  |  483128

Zeitverschiebung Eastern Standard Time zu MESZ sind doch sechs Stunden, oder?

http://www.weltzeituhr.com/laender/205_01.shtml

#Schwarmintelligenz 😉


hurdiegerdie
18. Juli 2015 um 22:26  |  483129

👲


Opa
18. Juli 2015 um 22:26  |  483130

#Preetz:
Ich hab mich mal ein paar Stunden in die Eistonne gesetzt. Was auch immer Preetz Darida erzählt hat, er scheint ja überzeugend gewesen zu sein. Nun kann man sagen, nur darauf kommt es an. Man kann aber auch über das Missverhältniss zwischen interner und externer Kommunikation diskutieren und da liegt bei mir halt der Pups quer. Ich wüsste gern, was denn der Plan ist, mit dem er Spieler wie Darida davon überzeugt, zu Hertha zu kommen. Das kann ja nach dessen Äußerungen kaum das übliche Etablierungs-Klassenerhalt-Gedöns gewesen sein, mit dem man uns hier seit einiger Zeit abzuspeisen gedenkt. Der wird ihm auch kaum das Video seines letzten MV-Auftritts vorgespielt haben. Wenn er auch nur ein µ davon mal uns erzählen würde, dann wär die Grundstimmung vielleicht auch wieder etwas besser nach dem vergeigten Jahreswechsel (jaja, Klasse haben wir gehalten – aber etabliert haben wir uns halt nicht, nicht mal nach Preetz´eigener Definition, die Du hier ja mehrfach zitiert hast, als es Dir angebracht schien. Da werden wir uns nie einig sein, @ubremer, aber wir müssen uns hier nicht der Unwahrheit bezichtigen).

#Darida:
Kurz gesagt: Toller Transfer (zumindest hinsichtlich der kolportierten Konditionen), der uns hoffentlich hilft, die Zentrale wieder als solche zu besetzen. Und uns zumindest jetzt Hoffnung einimpft, dass außer lang und weit es noch andere Wege zu geben scheint, mit denen Hertha die kommende Saison spielen dürfte.

#Ronny in der U23
Falls es niemandem aufgefallen ist: Ronny ist für die U23 schlicht nicht spielberechtigt. Eine Verstärkung wär er da allemal.

#Reisegruppe „Piesepampel“
Fünf immerherthaner wagen das Experiment, es eine ganze Woche miteinander auszuhalten und Opa berichtet „embedded“ 😀 Morgen Anreise der „netten älteren Herrn“ im Schneckentempo nach Schladming. Boulettchen sind gebraten, Tasche ist gepackt, Auto vollgetankt, gesaugt und gewaschen, Östand und Reifendruck kontrolliert, es kann losgehen.


Opa
18. Juli 2015 um 22:30  |  483131

#Hymne unserer Schladming Reise:
Um Opas Kritikern gerecht zu werden, es würde bei seinen Tagebüchern nur ums Pipimachen gehen:
Ja, wir fahren in die Berge und der ganze Bus muss Pipi


coconut
18. Juli 2015 um 22:31  |  483132

@Kettenhemd
Jupp.

@ubremer // 18. Jul 2015 um 21:58
Dieses Zeichen kommt bei Verwendung von Emojis, die von Word-Press nicht unterstützt werden. Ist also so was, wie ein Platzhalter, weil die Software damit nichts anzufangen weiß.


Opa
18. Juli 2015 um 22:37  |  483133

Emoticons:
Man kann bei WordPress individuelle Emoticon-Sets hinterlegen. Emoticons werden ja aus dem Unicode interpretiert. Ist ein Unicode unbekannt, dann kommt dieses „hippe“ Zeichen 😉

Ansonsten:
Bedeutung der einzelnen Emoticons
Emojipedia

#Schwarmintelligenz


Opa
18. Juli 2015 um 22:39  |  483134

Emoticons:
Man kann bei WordPress individuelle Emoticon-Sets hinterlegen. Emoticons werden ja aus dem Unicode interpretiert. Ist ein Unicode unbekannt, dann kommt dieses “hippe” Zeichen mit den vielen Zahlen. Passt doch zu unserem GF SpuK. 😀

#Schwarmintelligenz

Aus aktuellem Anlass: Wird erst die Emoticonbibliothek ergänzt oder dieser Unsinn abgeschafft, dass Beiträge mit mehr als einem Link „moderation“ „awaiten“?


hurdiegerdie
18. Juli 2015 um 22:40  |  483135

ubremer // 18. Jul 2015 um 21:58

Das sind emojis, wie man sie von etwa hier „http://getemoji.com“ (etwas runterscrollen bei pale emojis) kopieren kann. Die Leute vergessen dann, nach dem Einfügen den quadratische Teil mit der Zahlen- und Buchstaben-Folge zu löschen, bzw. nur das Bild ohne diesen quadratischen Teil zu kopieren.
👼 = 👼🏻


Opa
18. Juli 2015 um 22:44  |  483136

🏿🏿🏿🏿🏿🏿🏿🏿🏿🏿🏿🏿🏿🏿🏿

hurgie: Nicht ganz, die Leute kopieren halt das Nichtinterpretationszeichen mit und fügen es ein.


Sir Henry
18. Juli 2015 um 22:45  |  483137

@Opa

Wenn Du noch mehr solch hochqualitativer äääh „Lieder“ hier verlinkst plädiere ich dafür, Dir nicht einmal einen Link zu gestatten.


tunnfish
18. Juli 2015 um 22:50  |  483138

@opa und hurdie
sehe auf meinem smart phone keine Symbole. Bei Hr.Thaner ein Victory Zeichen und bei Hurdie zweimal, links und rechts von Gleichheitszeichen einen Kopf.


hurdiegerdie
18. Juli 2015 um 22:55  |  483139

Opa // 18. Jul 2015 um 22:44

Sag ich doch.

tunnfish // 18. Jul 2015 um 22:50
Interessant. Bei mir aufm Lappi ist es einmal mit einmal ohne Kästchen.


hurdiegerdie
18. Juli 2015 um 22:56  |  483140

Nu aber Boxen. Könnte mal wieder ein interessanter Kampf werden (Stieglitz-Abraham).


ubremer
ubremer
18. Juli 2015 um 22:58  |  483141

@tunn, @sir, @hurdie und @opa

Danke für die Antworten.
Das, was @tunn anspricht, ist Teil des Problems: Ich sehe bei Firefox neben dem Victory-Zeichen oder Heiligenschein zusätzlich das Nichtinterpreationszeichen. Chrome zeigt mir auch ein Nichtinterpreationszeichen an, aber hier nur ein leeres schwarzes Quadrat.
Andere sehe auf anderen Browserns wohl nur das gemeinte Emoticon.

P.S 1. @opa, Du willst mir aber nicht erzählen, dass Dir die Formulierung „das Ziel ist die Etablierung in der Bundesliga“ für 2014/15 nie über den Weg gelaufen ist, oder?

Und es bedarf dann keines Philosophie-Studiums, um zu verstehen, dass man für eine Bundesliga-Etablierung als grundsätzliche Voraussetzung zuvörderst den Bundesliga-Klassenerhalt schaffen muss.
P.S. 2 Es amüsiert mich ja, dass Du bisher so gar keine Antwort auf das Saisonziel 2015/16 gefunden hast, aktuell ausgegeben von Präsident Werner Gegenbauer:

„Das Ziel ist die Etablierung in der Bundesliga, das meint Platz zehn bis 15.“


18. Juli 2015 um 23:01  |  483142

ich tippe auf Abraham..


ubremer
ubremer
18. Juli 2015 um 23:11  |  483143

@JohnBrooks

Gelbgesperrt in Baltimore auf der Tribüne mit Tribünen-Adler Berti Vogts – das Foto


18. Juli 2015 um 23:12  |  483144

Wat hat denn der Schalker Metzger MEister Tönnies bei Abraham in der Kabine zu suchen?


coconut
18. Juli 2015 um 23:14  |  483145

@tunnfish // 18. Jul 2015 um 22:50
Smart Phone/Tablet mit Android oder IOS ist ne andere Kiste, als Windoff…..

Ein Grund warum viele nicht so glücklich darüber waren/sind, das WordPress nicht bei den normalen smileys geblieben ist, sondern diesen „modischen Schnickschnack“ mit macht.
…. 😀

@backstreets29 // 18. Jul 2015 um 23:12
Fleischbeschauer, für die Restverwertung….? 😈


18. Juli 2015 um 23:15  |  483146

Abraham mit cooler Taktik


hurdiegerdie
18. Juli 2015 um 23:20  |  483147

apollinaris // 18. Jul 2015 um 23:15

Schaun mer mal.

Abraham klar besser die ersten Runden, wirkt aber jetzt schon müde auf mich.


18. Juli 2015 um 23:22  |  483148

Aua….ich glaub der hat weh getan


hurdiegerdie
18. Juli 2015 um 23:24  |  483149

Das zum Thema Müdigkeit 😉


18. Juli 2015 um 23:26  |  483150

hihi..Abraham erinnert mich da immer an Olic: man denkt, der kippt gleich um…stattdessen zieht er dann einen 30 m Sprint an..


Freddie
18. Juli 2015 um 23:35  |  483151

Axel Schulz:
„Der hat ne Wumme, die will ick nich mal uffn Arsch kriegn“

Lol


todde
18. Juli 2015 um 23:41  |  483152

Hätte schulz die wumme selbst gehabt…wäre er weltmeister geworden.


Opa
18. Juli 2015 um 23:49  |  483153

ubremer // 18. Jul 2015 um 22:58

P.S 1. @opa, Du willst mir aber nicht erzählen, dass Dir die Formulierung “das Ziel ist die Etablierung in der Bundesliga” für 2014/15 nie über den Weg gelaufen ist, oder?

Oft genug ist es mir über den Weg gelaufen. Und ich fand´s super, dass Du als einer der wenigen Journalisten gefragt hast, was das denn konkret bedeutet. „Besser als Platz 15“ war die Antwort, weshalb ich mich doch darüber lustig machen kann, wenn nun mit Vehemenz behauptet wird, das sei eine erfolgreiche Saison mit Zielerreichung gewesen.

Und es bedarf dann keines Philosophie-Studiums, um zu verstehen, dass man für eine Bundesliga-Etablierung als grundsätzliche Voraussetzung zuvörderst den Bundesliga-Klassenerhalt schaffen muss.

Da besteht aus meiner Sicht kein Klärungsbedarf, der Klassenerhalt hatte ohne Frage Priorität.

P.S. 2 Es amüsiert mich ja, dass Du bisher so gar keine Antwort auf das Saisonziel 2015/16 gefunden hast, aktuell ausgegeben von Präsident Werner Gegenbauer:

“Das Ziel ist die Etablierung in der Bundesliga, das meint Platz zehn bis 15.”

Das amüsiert Dich? Auf welche Frage soll ich übrigens da antworten? Ich kann mit dem Saisonziel durchaus leben. Es gibt da noch ein paar Nebenziele, z.B. mal wieder ein Debüt eines Nachwuchsspielers, die Entwicklung des Kaderwerts, Ränkespiele der Spieler gegen den Trainer etc.

Und ich finde, man sollte sich offen einem Benchmark stellen. Wo steht Hertha im Vergleich zu seinen Wettbewerbern, aber auch im historischen Vergleich besser da als in den Vorjahren? Gerade beim historischen Vergleich liegt der Benchmark allerdings aufgrund der „Erfolge“ so übersichtlich tief, dass jedes Reißen nach unten sich verbietet, weil es für den Verein dramatische Auswirkungen hätte.

„Nu abba, Nächtle“


Friedrichshainer
19. Juli 2015 um 0:00  |  483154

Note to self: nie wieder Musik-Links von @Opa klicken.

Aber ich freue mich trotzdem schon auf die Reiseberichte.


19. Juli 2015 um 0:08  |  483155

Sprachliches Empfinden ist ja auch ab einem bestimmten Punkt Geschmackssache: der Preetzzche Duktus, der für mich zwischen Buchhalter- und typisches Coachingsprech liegt, ist einfach nicht mein Ding, erreicht mich nicht.- Und so wie mir, geht es eben zu 100% meinem Umfeld, von 22- 65J. ..einschl. meiner Ostverwandschaft ;0( man verzeihe mir die Formulierung jetzt mal bitte)
Also so ganz selten ist die Reaktion von @ Opa..in diesem Zusammenhang nicht.

Die Formulierung -Etablierung- und dann den äußerst knappen Einlauf auf Platz 15 als“ Zielvorgabe erfüllt“ zu bezeichnen, bleibt für mich unglücklich und uninspiriert. Das ist mir zu steif, zu defensiv…Erreicht man Platz 15 und hat 4 Punkte zwischen sich und dem Reli- Platz gebracht, wäre das halbwegs ok.
Aber so..? – Ich fände es besser, Klartext zu reden. “ so eine Saison wollen wir ich noch mal, wir greifen nach keinen Sternen, aber wir haben keine Zittersaison als Ziel“
10-14 wäre doch gut vermittelbar und zeigt mehr Mut, aber ist weit entfernt von Hochmut…
Für mich die vorerst letzte Bemerkung zu diesem screwball 😎
Jetzt rollt erstmal der ⚽️ und ich bin sehr gespannt auf Weiser,Beerens, Stocker,,Kalou und dem Ex- Freiburger!
Aber noch mal die leise Warnung ( dejavus!!): wir haben im Mittelfeld Probleme mit den Zentimetern. Wir wissen , wie oft der Ball in diesem Bereich hoch und krumm gespielt wird..und es auf Balleroberung dieser unkontrollierteren Bälle ankommt.


Paddy
19. Juli 2015 um 0:08  |  483156

@opa HAHAHA wasn Song^^


19. Juli 2015 um 0:11  |  483157

was für ein Fake der SAT1 er: Riesenbohei um Feigenbutz…der gegen den Tabellenzweihundertundzwanzigsten sensationell durch ko gewonnen hat.
Schade, das Axel Schulz sich so korrumpieren lässt.
Seh ich da was falsch ?


Pille
19. Juli 2015 um 0:13  |  483158

@todde um 23:41
Dafür kennt Schulz das Gefühl „auf den Arsch zu kriegen“ recht gut.
Hab mir gerade noch Feigenbutz angesehen….beeindruckend.


19. Juli 2015 um 0:14  |  483159

Bob Markey auf Arte..


Pille
19. Juli 2015 um 0:15  |  483160

@Apo
8. haben die gesagt. Imposant fand ich nicht den KO-Sieg sondern die Art.


Kamikater
19. Juli 2015 um 0:18  |  483161

,@18:37
Wie sie alle ausflippen. Zum totlachen. Jede Mine wird genommen. Und immer die gleichen.
😆
Wir verlieren 3:0.

Hahaha, bin ich kritisch…


19. Juli 2015 um 0:18  |  483162

ok, dann muss das @ alorenza aufklären 😉


19. Juli 2015 um 0:22  |  483163

@ Pille: https://twitter.com/alorenza/status/622491676490268672
@ Kami: kusch! Bayern München!!


Kamikater
19. Juli 2015 um 0:23  |  483164

@HerrhaBarca
Ich wüsche allen Herthafans vor Ort eine ganz tolle Zeit! Lasst es Euch gut gehen! Ich wünschte, ich könnte dabei sein!

HaHoHe


Kamikater
19. Juli 2015 um 0:38  |  483165

@ub
So verabreden sich Ultras

@opa
Ich lese jeden Kubikzentimeter der nächsten 345.938 Minuten. Alos los! 👻. 🙂

PS1: Lese ich richtig, dasd Du MP für Darida lobst oder muss ich meine Kontaktlinsein wechseln?

PS2: Jemanden, von dem Du weißt, dass er in seiner Informationspolitik extrem eng gebunden ist (und zwar über die Informationen über Hertha, als auch über das was die Redaktion vorschreibt), so lange hintereinander wegen eines einzelnen Tabellenplatzes oder Mißverständnisses oder Deiner Erwartungshaltung anzukacken, hat s hon Stil.

Lass Dir Zeit, wir alle lesen gerne mit.


Better Energy
19. Juli 2015 um 0:38  |  483166

@Lars // 18. Jul 2015 um 12:56

@UB
was mich mal interessiert, wird bei der U23 eigentlich auch auf die “abgänge” zu den Profis reagiert? Zudem eine Frage, war gestern beim Spiel der U23 gegen Frankfurt

Zum Einem ist es schön, daß du bei dem Torfestival unserer U23 vor Ort warst. Sofern du die U23 schon länger verfolgt hast, hast du sicher mitbekommen, daß die letzte Mannschaft gut die Klasse gehalten hat. Ante hat da tolle Arbeit geleistet!

Aufgrund erheblicher Abgänge, – wobei 4 Spieler in die 3. Liga gegangen sind -, und Zugänge aus den anderen Us ist diese Mannschaft aber nicht identisch mit der aus dem letzten Jahr. D.h., Ante hat eine neue Mannschaft zu trainieren…

Unsere externen Zugänge dieses Jahr sind: Tony Fuchs kam letztes Jahr von Neustrelitz, Bryan Henning kommt von der aufgelösten U23 von Union, Fabian Eisele kommt vom VfB Stuttgart und Rico Morack kommt vom Victoria.

Alle anderen 10 Neuzugänge (habe ich richtig gezählt?) kommen aus unserer U19, der Mannschaft, die den DFB-Pokal gewonnen hat. Einige davon können immer noch U19 spielen!

Einige der U19 können die U23 sowohl vom Können wie auch vom Alter und Kondi her auch die Mannschaft verstärken..

Unsere jetzige U19 ist zur Zeit in Schwäbisch Hall beim „Bundesliga Cup 2015“ und hat dort gespielt:
BVB vs. Hertha 2:2
VfB vs. Hertha 0:0
Schwäbisch Hall vs. Hertha 0:3

Daher: Ruhig Blut und #Geduld


19. Juli 2015 um 0:43  |  483167

@ better enegie: welches System spielen die aktuell?


Better Energy
19. Juli 2015 um 0:51  |  483168

@apo

Das ist nicht ganz ersichtlich aus fupa.net. Aber da jede Stunde ein neues Spiel terminiert ist, dürften das 2×20 Min. sein…


Kamikater
19. Juli 2015 um 0:52  |  483169

@Better Energy // 19. Jul 2015 um 00:38
Du gehörst zu den Wenigen, die neben (den Bloddies Blogdaddies) @catro und @dan was vom Verein e.V. verstehen.

Daher ausdrücklich Dank für Deine Info oder Eindruck, wenn live möglich. Auch Eindrücke austauschen macht mich gefühlt schlauer. 😉


Kamikater
19. Juli 2015 um 0:56  |  483170

Mit den Bloddies sind @ub und @jemyn gemeint.


Freddie
19. Juli 2015 um 0:57  |  483171

In der Sonntags-MoPo nennt @ub Darida Königstransfer.
Also Träumereien auf große Namen sollte man sich verkneifen 😉


Better Energy
19. Juli 2015 um 1:02  |  483172

@Kami

Danke für die Blumen 🙂

Bloß ich finde die Forderung von einigen, Nachwuchsspieler in die A einzubinden, wenn sie selber noch nicht einmal wissen, wer da eingebunden werden soll.

Aber Pal hat schon einige Hoffnungsträger bei seinem Training mittrainieren lassen und beobachtet. Daß einer nicht dabei ist, hat eher mit seinem Alter etwas zu tun. Aber wenn dieser so weiter macht, dann kommt der auch noch…


Kamikater
19. Juli 2015 um 1:03  |  483173

@freddie
Wolltest Du uns damit auf ganz vorsichtige Weise Deinen sportlichen Deinen Rücktritt erklären?
😆


Kamikater
19. Juli 2015 um 1:17  |  483174

@B-E
Das hab ich unabhängig davon schon verstanden und versuche seit Monden, die Erwartungshaltung zu dämpfen. Nicht, weil es als Fan unberechtigt wäre, sondern, weil es eben wie adu ja weißt keine mathematische Gleichung ist.


Paddy
19. Juli 2015 um 1:43  |  483175

@kamikater naja es ist schon doch wohl Mathe, aber da sind „momentan noch“ einfach zu viele Variablen die irgendetwas mit zukünftigem Erfolg zu tun haben… 😉


Kamikater
19. Juli 2015 um 2:15  |  483176

Herthas Seuchenvojel
19. Juli 2015 um 3:30  |  483178

au au @ub, erster Absatz, erster Rechtschreibfehler
war heute/gestern wohl doch zu warm

…im Flieger nach Salzbu”r”g…

und so gehts leider weiter 🙁

…ich bin bitter enttäuscht, sagte Niem”e”yer…

für die Printausgabe mag es zu spät sein, fürs Digitalangebot sicher nicht 😉

PS: Post zuvor kann gelöscht werden, Fehler im Nickname


Better Energy
19. Juli 2015 um 4:13  |  483179

#Gold-Cup

Jay wurde wegen seiner Karten von Amts wegen „geschont“

USA vs. Kuba 6:0


Better Energy
19. Juli 2015 um 4:18  |  483180

OT

Warum ticken sie im Prenzlberg anders? Na, bei diesen abartigen Gesetzen in ihrer alten Heimat 😉

http://www.swp.de/schwaebisch_hall/nachrichten/suedwestumschau/Landesregierung-lockert-Tanzverbot-an-Sonntagen-und-Heiligabend;art4319,3339268


Kettenhemd
19. Juli 2015 um 6:13  |  483181

1. freut mich fuer FloKohlhila – Wieso er und nicht Pelvian etc ist schwer zu sagen. In der BL sind sicher andere Qualitaeten gefragt. Aber ich kann mir keine Meinung erlauben.

2. Darida da, Sponsor nicht aber Ronny. Waren dass nicht die 3 Sachen, die sich ausschliessen sollten? Also alles nur Verhandlungstaktik. Nicht schlecht. Hoffe es hat sich auch im Preis niedergeschlagen. Als Augsburg und Hannover eingestiegen sind ist man wohl schnell zu Kompromissen bereit.

3. @apo – Preis Darida. Ja es kommt immer auf den Preis an. Es gibt Leute die sind geschenkt zu teuer und andere die ein geschenk fuer zweistellige Millionenbetraege sind. Aber ich gebe dir recht – insgesamt ist nicht zu sagen wie teuer Darida war und man kann einfach froh sein, dass ein solcher Spieler zu Hertha kommt. Insbesondere weil es mit Mitch zusammen schon fuer eine andere, wie ich finde, bessere Strategie spricht (mal keine 17-28 Jaehrigen).
3. Peter und Wagner – Beide sind gute Typen und haben auf dem Platz immer richtig Gas gegeben. Aber beide haben auch fruehzeitig gewusst, dass man nicht mehr mit ihnen plant. Da sollte man auch nicht so viele Angebote ablehenen. Bei Preetz geht es um den Job und bei vielen anderen auch. Ein weiterer Abstieg waere das Ende. Da kann man sich schon denken das der Verein ans ausserste gegen wird.
Da fand ich Heitinga und Ndjeng sportlicher.


Flämingkurier
19. Juli 2015 um 9:04  |  483182

Auto vollgetankt, gesaugt und gewaschen, Östand und Reifendruck kontrolliert……
Warum eigentlich gesaugt und gewaschen ….
ich mach das auch aber eigentlich sinnlos denn hinterher ist die Karre von außen ein Insekten Grab und innen sieht es meist schlimmer aus als vorher 🙂
Bei mir geht es erst morgen früh beizeiten los Ziel ist zum ersten Training in Schladming aufzuschlagen


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 9:16  |  483183

@Kettenhemd
Danke, wie auch einige Andere bereits, für den Hinweis auf andere Spieler und Verhaltensweisen, die tatsächlich ein echtes Beispiel für sportliche und professionelle Einstellung abgeben.

Ich finde die Situation nicht geeignet, um ein neues Hamsterrad zu schweißen und, a la „die armen SW und PN“, wieder einmal den Langen neben der Erderwärmung für irgendetwas wenigstens indirekt anzuhupen.

Der Trainer hat klar und nachvollziehbar kommuniziert. Wer das nicht versteht, der hat ein anderes Problem…. Klare Kommunikation von verantwortlicher Seite war lange hier ebenfalls eine sehr zu recht vermisste Tugend. Nun haben wir sie und es ist VIELLEICHT Anderen wieder nicht recht.

Was sagt das eigentlich über Spieler aus, die auf dieser Welle unterwegs sind?

Abgerechnet wird zum Schluss. Daher Daumen hoch für Johnnie und Marcel. Letzter (eigentlich Beide) sind ein wahres Beispiel für Sportsgeist. Nicht etwa die Aussage von SW, er hätte ja noch einen guten Vertrag bei Hertha laufen!!! Geht’s noch?! ( das aus Ronnys Mund und die gleichen Personen würden hier vor Entrüstung gesammelt ins Essen fallen)

… Und um vielleicht vorzugreifen: ‚Es geht mir nicht um „Kritik an den Kritikern“, sondern an den Argumenten!!!‘ Ich finde, dass ist legitim.

#neuehamsterräder #mitzweierleimassmessen


Better Energy
19. Juli 2015 um 9:18  |  483184

@apollinaris // 19. Jul 2015 um 00:43

Bei dem Cup spielen sie 2 x 25 Min. Hertha steht als 2. der Gruppe im Halbfinale und spielt heute gegen Gelsenkirchen…


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 9:21  |  483185

@Flämingkurier // 19. Jul 2015 um 09:04

Geile Nummer! Ich wünschte, ich könnte dabei sein. (Leider Reha nach Krankenhaus 😷)

Gebt bitte Bescheid, auch wenn sich nur einer zu Schuhezubinden hinkniet…

Und verhaltet Euch endlich wie Sportler!: kiffen und saufen erst nach dem Training!!! 😖


herthaber
19. Juli 2015 um 9:24  |  483186

@apo 00:08 Bei mir ist es genau umgekehrt, mein Umfeld ist von der Arbeit des MP überzeugt. Also alles relativ, wenn man die Art von jemandem nicht mag, kann der machen was er will, es wird halt in Frage gestellt. Diese kritische Seite muss es auch geben aber ob die immer recht haben ??


Better Energy
19. Juli 2015 um 9:29  |  483187

@Hr.Thaner // 19. Jul 2015 um 09:21

…Und verhaltet Euch endlich wie Sportler!: kiffen und saufen erst nach dem Training!!! 😖

Saufen dürfen sie allein schon wegen der Temperaturen vorher 🙂


sunny1703
19. Juli 2015 um 9:30  |  483188

@Herthaber

Und wenn man Herrn Preetz mag,kann er machen, was er will, man findet die Arbeit supermegatoll. 🙂

Solche Stimmen muss es auch geben,aber ob die immer recht haben??! 🙂

lg sunny


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 9:39  |  483189

@sunny
„…Solche Stimmen muss es auch geben,aber ob die immer recht haben??! :-)…“

😜Sicher nicht. Aber Du verstößt gegen einen grundlegenden Punkt der logischen Argumentation: Argumente wiederholen und gegen den Urheber einzusetzen! Du Frecher kleiner…

Aber es ist doch bezeichnend (musst Du zugeben), dass selbst in einem Moment dieses Transfers, Position, Zeitpunkt, Notwendigkeit etc) der Lange mit „all seinen Unzulänglichkeiten“ automatisch ins Fadenkreuz Gerät. Nicht einmal dann ist wenigstens 24hRuhe.

Freud würde da auf etwas unverarbeitetes mit der M…. tippen?! ✋🏽😨👀

😉


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 9:41  |  483190

Viel Spaß beim „Klammern- und Großschreibe-Rätsel“…


sunny1703
19. Juli 2015 um 9:47  |  483191

@Hr.Thaner

Ich habe Herrn Preetz für die beiden bisherigen Transfers gelobt.

lg sunny


Blauer Montag
19. Juli 2015 um 9:47  |  483192

wo bleiben die neuen Verteidiger und DMs?
Hertha hat in den letzten Jahren zu selten den Ball über die Mittellinie zum eigenen Mann gebracht.


fechibaby
19. Juli 2015 um 9:53  |  483193

Ronny darf mitfahren aber Peter nicht.
Ein Unding!!

Vielleicht kann sich Hertha ja jetzt im Trainingslager in Österreich für die österreichische Liga anmelden und dort mitspielen.
Dort könnte die Klasse gehalten werden!

Ob Hertha in der Bundesliga 3 Vereine findet, die sich noch blöder anstellen und somit in der Tabelle hinter Hertha landen, ist fraglich.


La49
19. Juli 2015 um 9:54  |  483194

Ich bin in einem Punkt voll bei @opa.
Bei jeder Neuverpflichtung ist die Aussage des vorgestellten Spielers die, dass die Gespräche mit Preetz und dem Trainer xyz ihn überzeugt haben, zu Hertha zu kommen.

Nun kann #etablierung sicherlich kein ausreichendes Argument sein, Spieler, die für sich persönlich auch Ambitionen haben, zu Hertha zu holen.

Auch mich würde hier mal interessieren, wie man angesichts der finanziellen Möglichkeiten (bei Hertha kann kein Spieler reich werden) und der sportlichen Perspektive (Titel gewinnt man anderswo, internationaler Wettbewerb ist nicht Bestandteil der #etablierung) vor dem Hintergrund, dass Hertha grottigen Fussball spielt und Besserung nicht in Sicht ist, in Gesprächen so überzeugend sein kann. Nichtmal als Sprungbrett für Nationalmannschaft eignet sich Hertha (wann haben wir den letzten Nationalspieler hervorgebracht?)

Vielleicht ist es ja auch die Perspektive, dass ein Spieler bei Hertha während der Vertragslaufzeit die Chance hat, zwei wenn nicht gar drei Trainer kennenlernen zu können.

Mag ja eventuell ein valides Entscheidungskriterium sein.

*Ironie-Modus aus*

Was mich zu der Anmerkung von @opa zurückbringt.
Warum kann Preetz auch auf der MV oder in der generellen Kommunikation gegenüber der Öffentlichkeit nicht mal genau das vermitteln, was er anscheinend gegenüber umworbenen Spielern argumentativ in die Waagschale wirft?

Denn so spröde, unnahbar und (sorry) manchmal auch ziemlich schnöselig er als Möchtegern-Hipster rüberkommt, muss er in den Gesprächen mit den Spielern ja irgendwas in der Hinterhand haben, was motiviert!

Das würde ich gerne mal erfahren.
Dann wäre ich als Fan vielleicht auf mal wieder motivierter.

Stocker

„Manager Michael Preetz und Trainer Jos Luhukay haben sich sehr intensiv und sehr lange um mich bemüht. Die Aufgabe bei Hertha BSC ist sehr spannend. Deshalb möchte ich meinen Teil dazu beitragen, dass der Club auch in der kommenden Spielzeit eine so erfolgreiche Rolle in der Bundesliga spielt wie in der abgelaufenen Saison.“

Kalou

„Der Verein hat sich intensiv um mich bemüht, ich hatte sehr gute Gespräche mit den Klub-Verantwortlichen. Berlin ist eine weltoffene, multikulturelle Metropole – alle Vorzeichen sprachen für mich nicht nur aus sportlicher Sicht für diesen Wechsel.“

Weiser

„Hertha BSC hat sich schon sehr früh um mich bemüht, der Klub ist für mich eine sehr spannende Herausforderung. Ich hatte gute Gespräche mit Manager Michael Preetz und Trainer Pál Dárdai, freue mich auf die Aufgabe und das Team. Ich will mithelfen – mit den tollen Herthafans im Rücken – eine erfolgreiche Saison zu spielen“

Plattenhardt

„Ich hatte gute Gespräche mit den Verantwortlichen. Sie haben mich überzeugt, dass Hertha der richtige Schritt für mich ist.”

Darida

Die Gespräche liefen sehr gut, ganz entspannt. Wir haben über die Ideen gesprochen, wie Hertha in der neuen Saison Fußball spielen soll. Wir waren da schnell auf einer Wellenlänge.


Inari
19. Juli 2015 um 10:04  |  483195

Berlin ist berlin? 🙂


hurdiegerdie
19. Juli 2015 um 10:05  |  483196

sunny1703 // 19. Jul 2015 um 09:47

Ich habe nicht einen Post gelesen, der Preetz für den Darida Transfer rügt oder sonstwie ins Fadenkreuz geraten lässt.

Ich meine, @Hr.Thaner, da sind vielleicht schon Feindbilder aufgebaut worden. Ob’s mit dem Papa zusammenhängt (Anlehnung an Freud)? 😉


Sir Henry
19. Juli 2015 um 10:07  |  483197

@Hr.Thaner

Auch Ronny und van den Bergh wurde gesagt, dass mit ihnen nicht mehr geplant wird, und Ihnen wurde ein Wechsel nahegelegt.

Nun fahren sie beide mit ins TL.

Es mag in beiden Fällen gute Gründe geben. Aber stringent ist die Handlungsweise der sportlichen Leitung nicht.


raffalic
19. Juli 2015 um 10:15  |  483198

@La49:

Hältst du Preetz für so dämlich, dass er die internen Ziele 1:1 extern kommuniziert, um Medien und Meckerköppen die ultimative Steilvorlage zu liefern ihn bei Nichterreichung final ans Kreuz zu nageln?

ICH finde das Understatement genau richtig und allemal besser, als nach außen hin dicke Backen zu machen und den Zielen dann meilenweit hinterherzuhecheln.

#Schalke
#HSV


Freddie
19. Juli 2015 um 10:16  |  483199

@la49

Vielleicht MP ja nicht auf jeden „spröde, unnahbar und schnöselig“?
Auf mich jedenfalls nicht.
Mal abgesehen davon, dass er sicherlich, wie fast jeder Mensch, anders redet/benimmt, wenn man unter sich ist als vor Publikum oder Kamera


hurdiegerdie
19. Juli 2015 um 10:17  |  483200

Preetz-Bashing-Alarm!!!

@UB im Sonntags-MoPo:
„Trotzdem wirft die Art des Umgangs mit Spielern, mit denen Hertha nicht mehr plant, kein gutes Licht auf die sportliche Führung.“

So, ich gehe jetzt lieber mal schnell selber zum Sport 😉
#duckundwech


Freddie
19. Juli 2015 um 10:19  |  483201

Vor MP fehlt ein „wirkt“


Better Energy
19. Juli 2015 um 10:29  |  483202

@raffalic // 19. Jul 2015 um 10:15

ICH finde das Understatement genau richtig und allemal besser, als nach außen hin dicke Backen zu machen und den Zielen dann meilenweit hinterherzuhecheln.

#Schalke
#HSV

Von den Ziel-Underperformer gibt es noch mehr:

#Stuttgart
#Frankfurt
#Mainz
#Hoppel
#Bremen
#BVB
#Hannover


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 10:45  |  483203

@la49

9:54 Uhr

übersetze ich Deinen Beitrag richtig mit:
„Ist es möglich, dass Michael Preetz über eine größere Spannbreite an Fähigkeiten/Kenntnissen verfügt, als das, was der eine oder andere (etwa hier im Blog) vom Manager wahrnimmt?“

Meine Antwort wäre: Ja.

@HSv

danke für die Hinweise, Fehler sind (in der Online-Ausgabe) verbessert.


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 10:53  |  483204

@Peter Niemeyer

„Ich bin bitter enttäuscht“ – die Personalrochaden bei Hertha samt Darida und was der Umgang über Hertha aussagt – mein Text in der Sonntagsausgabe der Morgenpost


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 11:01  |  483205

@Immerhertha on Tour

der Treck zieht Richtung Süden samt Truck, Hänger, Motorrädern und Rennrädern.

Gruß an @b.b., @todde, @opa, @hertha-barca und #Brigade Pankow

Foto-Beleg – hier

P.S. Schladming ist das Ziel – 805 Kilometer.
Zwischenbericht von @hertha-barca nach 45 Minuten: „Sind fast da. Autobahnabfahrt Michendorf passiert“


19. Juli 2015 um 11:07  |  483206

@ubremer

Gestern war deine, richtige Aussage noch, dass die Spieler vors Arbeitsgericht gezogen sind.

Jetzt wird Hertha für den Umgang mit den Spielern gerügt.

Ich sehe im aktuellen Verhalten nichts zu mißbilligen.

Niemeyer war eh nur noch Ergänzungsspieler
Wagner ebenso
und beide wissen seit Monaten Bescheid.

Ich finde eher die Aussagen von Niemeyer und Wagner zu bemängeln.

Hertha ist nach meinem Empfinden von Anfang an ehrlich mit beiden umgegangen und dass es sich ein Kohls verdient hat mit zufahren ist nachvollziehbar.

Vielleicht kannst du etwas Licht ins Dunkel bringen, die Aussagen so stehen zu lassen finde ich bedenklich


Kamikater
19. Juli 2015 um 11:13  |  483207

Ein wenig verwundert mich das auch. Es ist doch in jedem Verein der Welt nicht anders. Einige Spieler müssen eben gehen, wenn es nicht mehr passt. Ist schließlich Teil des Geschäfts, wofür sie außerordentlich gut bezahlt werden. Aber natürlich schwingt bei einem solchen Abschied Enttäuschung mit, das kann ich auch verstehen.


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 11:15  |  483208

Sir Henry // 19. Jul 2015 um 10:07

@Hr.Thaner

Auch Ronny und van den Bergh wurde gesagt, dass mit ihnen nicht mehr geplant wird, und Ihnen wurde ein Wechsel nahegelegt.

Nun fahren sie beide mit ins TL.

Es mag in beiden Fällen gute Gründe geben. Aber stringent ist die Handlungsweise der sportlichen Leitung nicht.

My very best and dearest Sir Henry,
Ich verstehe Deine Argumentation, nur meine dazu ist: „Dit jeht uns n Schei*dreck an!“ Mit Verlaub! Wir tun so, als müsste uns Hertha Fans die sportliche Führung in die Interna einbeziehen. Es gibt nunmal Veränderungen seit diesen Ankündigungen und sicher auch neue Erkenntnisse während der Trainings. Es ist der Job des Trainers zu entscheiden und ein Zeichen eines guten Trainers, falls notwendig, Entscheidungen zu revidieren. Was übrigens nicht der Fall ist. Er hat gesagt, er plane nicht mit Ihnen. Wer mit ins Trainingslager fährt ist ein ganz anderer Kindergarten…

Einige gehen dann, weil akuter Kritikbedarf ohne Vorwarnung zerstört wurde, sogar soweit, als müsste nun Herr Preetz die Gesprächsinhalte der Transferverhandlungen sowie die internen Zielsetzungen kommunizieren.

Ich meine, kreative Diskussion? Ja! Unbedingt. Aber zum Teil…

Nein @sunny ich meine Dich wirklich nicht und Niemanden in persona, aber das Gesamtbild des Blog ist MANCHMAL/ziemlich oft sehr dunkelgrau. #lieschendufehlstmir


19. Juli 2015 um 11:19  |  483209

Bei Ronny und VdB liegt die Sache anders.

Beide werden im TL als „Platzhalter“ benötigt.
Ronny im MF und VdB in der IV

Vor diesen Gesichtspunkten kann ich die Nominierungen nachvollziehen


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 11:23  |  483210

@backs 11:19
Natürlich kann man das nachvollziehen. Mal ehrlich…


Opa
19. Juli 2015 um 11:25  |  483211

#Trainingslager
Im Moment läuft’s, in Michendorf wollte der Wagen nicht anspringen, hoffentlich war das nur was einmaliges. Und das Wetter, puh, ich hab die Gummistiefel vergessen 🙁


19. Juli 2015 um 11:28  |  483212

@Hr.Thaner

Ich steh grad auf dem Schlauch, was meinst du?


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 11:31  |  483213

@ub #Artikel

Der Satz, dass HINTER der Nichtmominierung von SW die Botschaft stünde: „Wir planen nicht mit Dir!“ verstehe ich nicht.

Stand diese Botschaft nicht klar und deutlich VOR dieser Entscheidung?

Ansonsten finde ich den Beitrag nicht beunruhigend. Ich würde in Zukunft, falls nicht schon geschehen, vertraglich Strafzahlungen vereinbaren, die bei vereinsschädigendem Verhalten der Spieler fällig werden. PN ist nicht der Einzige, der sich „voll reingehängt“ hat und btw, it’s his fucking job, dude!

Er provoziert bei mir langsam den Ausspruch: „Hat eben nicht gereicht Peter! Nächste Dame!“

Man wo oder wer glauben die sind wir hier?!


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 11:32  |  483214

@backs
Absolute Zustimmung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 11:34  |  483215

@opa
Nicht vergessen!!! Auf’m Zeltplatz nachher… schön Graben ums Zelt ziehen… 😛🍻


19. Juli 2015 um 11:37  |  483216

ah jetzt…… ok…sorry danke 😉


Better Energy
19. Juli 2015 um 11:37  |  483217

@Opa ist ja unterwegs und kann zur Zeit kein Contra geben 🙂

Welche Kritik gibt es bei MP?

Hat Hertha die Klasse gehalten, aber nicht mit einem oder mehreren Punkten zu Platz 16, so ist mit Platz 15 die „Etablierung in der Buli“ nicht erreicht und nur deswegen, weil Spieler mal „blind“ waren. Wer ist am „blinden Spieler“ bei dem einen Spiel schuld? MP

Wenn MP früh Spieler während des Transferfensters holt, dann war es zu früh, weil bessere noch auf den Markt kommen könnten. Wer ist schuld? MP

Wenn MP spät während des Transferfensters holt, dann war es zu spät, weil er die Vorbereitung nicht mitmachte. Wer ist schuld? MP

Wenn der Trainer einen Spieler nicht haben und ihn deswegen auch nicht einsetzen will und MP ihn trotzdem nicht holt, wer ist schuld? MP

Wenn der Trainer Spielern sagt, daß er mit ihnen zukünftig nicht mehr rechnet, wer ist daran schuld? MP

Wenn Ronny einen neuen Vertrag bekommmt und das Oly davon begeistert ist, dann ist das zwei Jahre später vergessenm wenn Ronny suboptimale Leistungen zeigt. Wer ist an Ronnys Leistungen schuld? MP

Holt MP einen kleinen Spieler, dann ist er zu klein. Holt er einen großen Spieler, dann ist er zu groß für die Position. Wer macht den Fehler? MP

Wenn es Erfolge zu feiern gibt, wer hat daran keine Teilhabe? MP

Wer ist immer schuld bei Mißerfolgen? MP

Daher: MP ist immer schuld auch dann, wenn auf der Toilette kein Papier ist 🙂


Opa
19. Juli 2015 um 11:43  |  483218

Ach, Better Energy, wenn Du meine Beiträge darauf reduzieren magst, werde ich Dich in Deiner Eindimensionaligkeit kaum erreichen können. Und auch nicht wollen.


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 11:45  |  483219

@backs

Gestern war deine, richtige Aussage noch, dass die Spieler vors Arbeitsgericht gezogen sind.

Jetzt wird Hertha für den Umgang mit den Spielern gerügt.

Ich sehe im aktuellen Verhalten nichts zu mißbilligen.

Das geht mir anders.

– Maik Franz
– Peer Kluge
– Felix Bastians
– Sandro Wagner
– Peter Niemeyer

Mir ist das jetzt eine Umdrehung zu viel. Es ist immer das gleiche Problem: Spieler, die man unter Vertrag werden (aus welchen Gründen auch immer) nicht mehr benötigt.
So weit, so normal.
Nachdem ich als Verein aber drei Mal beim Arbeitsgericht vorsprechen musste, stelle ich mir die Frage, ob man daraus für den vierten und fünften Fall lernen kann.

Peter Niemeyer etwa moniert, die fehlende Offenheit. Ihm sei gesagt worden, dass er in der Saison 2015/16 nicht auf viele Einsätze rechnen dürfe. Ihm sei aber nicht gesagt worden, dass sein Typ, seine Qualitäten unerwünscht seien.

Ich verstehe die sportliche Entscheidung von Hertha, dass Niemeyer nicht mehr Teil der Zukunft sein soll. Dann gilt es eine Lösung zu finden.
Jetzt haben wir aber die Fälle vier und fünf bei der gleichen Frage, wo Hertha keine Lösung auf Augenhöhe mit den Spielern sucht. Sondern wieder eine Lösung mit Abschieben versucht.

Wie sieht eine Lösung auf Augenhöhe aus?
Rechtzeitig Klartext reden: ‚Peter, wir haben einiges erlebt in den vergangenen fünf Jahren. Du hast noch ein Jahr Vertrag. Aber, sorry, wir planen ohne Dich. Für Dich und die Mannschaft wäre es besser, wenn du einen anderen Verein findest.‘

Lösungen im Profifußball sind immer finanzielle. Also erhält der Spieler eine Offerte für einen Aufhebungsvertrag, über die er ernsthaft nachdenken kann. (Kein ernsthaftes Angebot ist eine Offerte, die heißt: Peter, du bist ein toller Typ. Wir möchten Dich als Stand-bye-Profi haben für 2 Jahre. Wir strecken dann das Gehalt, dass Dir für das letzte Vertragsjahr zusteht auf zwei Saisons.
Diese Botschaft lautet dann: Peter, wir halbieren Dein Gehalt.)

Jeder Fall liegt anders, jeder Spieler ist anders. Aber in der Addition ist mein Eindruck: Hertha hat seit längerem ein Problem in der Trennungs-Kultur.
Das wird in der Branche durchaus registriert.


Better Energy
19. Juli 2015 um 11:46  |  483220

@opa

Wollt ihr wieder umdrehen, damit du besser schreiben kannst? 🙂

Im Süden regnet es 🙂


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 11:53  |  483221

@ub

Was ist denn nun der Fakt. Ist den Spielern nun im Juli oder gar früher?!, gesagt worden, man Pläne ohne sie oder nicht.

Das schien mir allgemeiner Tenor im Blog gewesen zu sein. Dann ist doch alles gesagt? Oder nicht?


19. Juli 2015 um 11:56  |  483222

@ubremer

Wie sieht eine Lösung auf Augenhöhe aus?
Rechtzeitig Klartext reden: ‘Peter, wir haben einiges erlebt in den vergangenen fünf Jahren. Du hast noch ein Jahr Vertrag. Aber, sorry, wir planen ohne Dich. Für Dich und die Mannschaft wäre es besser, wenn du einen anderen Verein findest.’

Bis genau eben war das die Information, die man seit Monaten hatte.
Die Nummer mit dem Stand-by Profi kam doch erst auf, als einige Anfragen kamen, und die Interessenten ob des Gehaltes zurückschreckten.

Ich seh nicht, wo hier der Fehler bei Hertha liegen soll.
Bestes Beispiel ist doch Heitinga, der sich da absolut professionell verhalten hat.

Wagner deutet an seinen Vertrag aussitzen zu wollen.

Ich möchte mal sehen, waas hier wieder los ist, wenn Hertha einen AAufhebungsvertrag abschliesst, eine Abfindung zahlt und der Spieler dann ein paar Stunden später woanders vorgestellt wird.
Siehe HSV undBeister

Lt. bisherigen unwidersprochenen Medienberichten hat man Niemeryer mitgeteilt, dass man n icht mehr mit ihm plant, Gleiches gilt für Wagner,
Jetzt auf einmal äussert sich Niemeyer anders…..


Kamikater
19. Juli 2015 um 11:59  |  483223

@ub
Ok, so erklärt ist das schon etwas anderes. Danke für die Erläuterung. Letzterer Satz ist das, was auch mir zu denken gibt, zusammen mit der Tatsache, dass wohl eben kein Lernprozess eingesetzt hat.


Sir Henry
19. Juli 2015 um 12:02  |  483224

@ Hr.Thaner // 19. Jul 2015 um 11:15

Vorab: es hilft, Zitate anderer Schreiber kenntlich zu machen. Und sei es lediglich mit “ „. Dann kann der geneigte Leser leichter unterscheiden, was von welchem Autor geschrieben worden ist.

Ansonsten fühle ich mich hier von Dir zu Unrecht angegangen. Nirgendwo habe ich gefordert, dass die sportliche Leitung den Fans zu jeder Entscheidung Rede und Antwort stehen soll. Als langjähriger Leser und Schreiber hier solltest Du meine Einstellung dazu kennen.


Better Energy
19. Juli 2015 um 12:13  |  483225

#Bundesliga Cup 2015

Meister U19 vs. DFB Pokalsieger 0:1 durch Friede 🙂

–> Gelsenkirchen vs. Hertha BSC 🙂


19. Juli 2015 um 12:14  |  483226

Das Problem kommt immer dann auf, wenn Beiträge pauschal werden und verschiedene Aussagen verschiedener Blogger mixen, verkürzen und ohne entsprechenden Kontext ( falsch) darstellen. Aus z.B. @ h.thaners Beitrag 9:16 kann ich nicht schlau werden. Wer war gemeint ? was genau war gemeint?
@ dan, und auch ich, die gestern auch von zweierlei Maß sprachen?
oder meine Bemerkung, das die Entscheidung pro Ronny, contra Wagner einen Beigeschmack hat ( und es kurz begründetet), dabei aber die Entsxheidung als solche für o.k. hielt?
also: wer oder was genau gemeint ist, ist meist ratsam, damit das Klima nicht unnötig vergiftet wird.
p.S. den Fehler mache ich leider auch immer wieder, wenn ich mich ausko…will. In unserem Rahmen , ist diese Methode aber unterm Strich Murks.
(Und: S. Freud wird gerne zitiert, aber fast nie wurde er auch gelesen..)

@ Better: – Danke für die Infos, U23

-ich hatte letztes Jahr ( zum Teil wurde ich dafür verspottet) immer wieder auf fehlende Zentimeter hingewiesen. Im Verlaufe der Saison wurde das dann auch offiziell bei den Trainern zum Thema. In der IV war das augenfällig, aber auch im MF war das für mich ein Thema. Mit Preetz – Kritik hat das , mindestens bei mir, eher nix zu tun .


19. Juli 2015 um 12:16  |  483227

@ sir…du warst schneller und ..kompakter 😎


psi
19. Juli 2015 um 12:18  |  483228

@Better Energy um 11.37
das ist doch Kinderkram!


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 12:19  |  483229

@ sir

Aber es geht mir doch nicht um Deine Einstellung generell?

Es ging mir darum, dass Du mangelnde Stringenz der sportlichen Führung moniert hast. Um d das wort wörtlich…

Meine abweichende Meinung dazu habe ich beschrieben.

Die Zitatkennzeichnung… Tatsächlich sonst geschehen. Haste Recht!!!!


Paddy
19. Juli 2015 um 12:23  |  483230

…was glaubt Ihr, wie lange es dauern wird, bis die restlichen Zugänge bei meiner Hertha sind? (IV, LM, ST) …und welche Qualitäten diese mitbringen sollen?


Paddy
19. Juli 2015 um 12:23  |  483231

LA nicht LM 😉


Paddy
19. Juli 2015 um 12:24  |  483232

glühen die Drähte bei Preetz noch immer den ganzen Tag hindurch? 😉


19. Juli 2015 um 12:26  |  483233

Mir fällt das mit # Trennungskultur ja seit langem auf, auch im Vergleich zu anderen Vereien( aus der Ferne jedenfalls): mit vielen Trainern ,selbst bei Urgesteien( Fiedler)gab es Zoff und nun eben auch mit Spielern.
Auf längere Sicht ist das problematisch . Wenn Muster entstehen, sollten sie hinterfragt werden. # Vereinskultur


Better Energy
19. Juli 2015 um 12:28  |  483234

@psi // 19. Jul 2015 um 12:18

Leider ist es kein Kinderkram. Wenn du dich einmal auch bei anderen Vereinen umguckst, dann ist es in der Zwischenzeit üblich, alle Mißererfolge den Sportdirektoren oder GF Sport als „Väter des Mißerfolgs“ anzulasten. Auch wenn das nicht deren Zuständigkeit ist.

Daher sind für viele die Sportdirektoren oder GF Sport im Fußball immer die „Prügelknaben“. Das ist also nicht hertha-spezfisch…

@ubremer

Hertha hat seit längerem ein Problem in der Trennungs-Kultur.

Wenn das so bei PN gelaufen ist, hast du Recht und ist zu kritisieren…


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 12:28  |  483235

@apo 12:14

Kanals
Lesen hilft schon. Du weißt nicht wer gemeint war? Es steht eindeutig zu lesen: niemand speziell!
Ich sehe auch keine Notwendigkeit hier Leute speziell anzusprechen, wenn es mir um die Stimmung generell im Blog geht. Das Thema zu dem ich schreiben möchte, muss Dir persönlich doch nicht passen. Deine Repliken, zumindest in meinem Fall empfinde ich manchmal wirklich als … na gut, des lieben Friedens Willen, als komisch.

Freue mich wieder auf bessere Posts von Dir. 😜


Better Energy
19. Juli 2015 um 12:32  |  483236

#Bundesliga Cup 2015

Gelsenkirchen vs. Hertha BSC 1:1 🙁


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 12:32  |  483237

@HerthaamGate

in TXL:
Salomon Kalou und Nico Schulz – Foto
die Kinderstube beim Kartenspielen – Foto


Kamikater
19. Juli 2015 um 12:34  |  483238

@ub
Maumau, Skat, Schnibbeln?


psi
19. Juli 2015 um 12:36  |  483239

@Better Energy
Ich dachte, Dein Beitrag bezieht sich auf unseren Blog, und da konnte ich keine unsachliche Kritik an MP feststellen, von wem auch immer.


19. Juli 2015 um 12:37  |  483240

@ hrthaner: tja..“Lesen hilft“
Wie recht du doch hast.


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 12:39  |  483241

@backs

Lt. bisherigen unwidersprochenen Medienberichten hat man Niemeryer mitgeteilt, dass man n icht mehr mit ihm plant, Gleiches gilt für Wagner,

Lies mein Posting um 10.45 Uhr noch mal. Dort ist präzise aufgelistet, was bei Niemeyer angekommen ist.
Für mich als Spieler wäre nicht wichtig, was in Medien kolportiert wird. Sondern das, was mir meine Vorgesetzten sagen.

Und da erleben wir seit 2013 beim mittlerweile fünften und sechsten Spieler zum fünften und sechsten Mal das gleiche Problem.

Das Zauberwort heißt ‚auf Augenhöhe reden‘ .
Du weisst, dass nicht der Angestellte zur Führungsebene geht, um zu sagen: Hier ist mein Angebot, zu dem ich gehe.
Sondern der Arbeitgeber kommt auf dich zu und offeriert: So und so, die Dingen haben sich geändert. Wir haben hier einen Vorschlag für eine vernünftige Lösung.

#führungsstärke


19. Juli 2015 um 12:44  |  483242

@ubremer

Von der Warte betrachtet hast du recht, da sollte sich Hertha in der Tat hinterfragen.

Das Problem scheint ja dann Trainerübergreifend zu sein.
Oder kommunizert solche Entscheidungen der
Geschäftsführer Kommunikation?

Ich bin bisher davon ausgegangen, dass klar gesagt wurde:
„Hier gibts keine Zukunft für dich, danke für alles, aber bitte such dir schnellstmöglich einen neuen Klub, wir legen dir keine Steine in den Weg und sind bei einer Lösung offen und behilflich“

Sowas sollte eigentlich keinen Raum für Spekulationen oder Ähnliches lassen.

Schade eigentlich…..solche Dinge sind eleganter zu lösen


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 12:49  |  483243

@ub
Sollte es so sein, dass Pal nur den Medien gegenüber diese Aussagen getätigt hat, dann ist das wirklich kein Stil!

Dennoch, falls ein Endzwanziger des Lesens mächtig ist, hat er alle Informationen, um nicht überrascht zu sein. Immernoch schlechter Stil des Vereins, sollte das so sein.

Jetzt aber zu dem Punkt, dass PN bei widersprüchlichen Meldungen durchaus auch selbst den Weg zum Trainer und GF finden sollte.

Sollte das geschehen sein und trotzdem bewusst eine falsche Verspechung gemacht worden sein, dann schließe ich mich an. DANN HABEN WIR EIN PROBLEM!


Freddie
19. Juli 2015 um 12:54  |  483244

@psi

Keine unsachliche Kritik?
Na ja, wenn schon der Bart herangezogen wird oder unterstellt wird, dass er im Urlaub weilt, ist das für mich reichlich unsachlich.

Was anderes ist der Umgang mit Spielern bei Trennung. Wenn das tatsächlich nicht kommuniziert worden ist, ist das zu kritisieren.
Oder, wie @sir schon richtig angemerkt hat, das nicht stringente Verhalten.


Better Energy
19. Juli 2015 um 12:56  |  483245

#Diaz

Den Spieler wollten doch einige im Winter. Nun meldet Sport1 auf Twitter, daß der HxV-Spieler in Chile beim Heimaturlaub ausgeraubt worden sei und alle Papiere weg seien.

Kennen wir aus der Vergangenheit nicht auch das Problem mit verlängertem südamerikanischen Heimaturlaub? 🙂


Freddie
19. Juli 2015 um 13:03  |  483246

@better Energy

Im einschlägigen HSV-Blog sind sie auch nicht zu 100% von Díaz überzeugt.
Auch wird Kritik geäußert, dass Darida bei uns gelandet ist und stattdessen Ekdal verpflichtet worden ist.


19. Juli 2015 um 13:06  |  483247

Pokalsieger 2015 ist Herthas U19 ! 🙂
im Finale reichte ein 1:0 gegen Cottbus


19. Juli 2015 um 13:08  |  483248

oder isses das falsche Spiel ? :mrgreen:


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 13:09  |  483249

Freddie // 19. Jul 2015 um 13:03

@better Energy

„…Im einschlägigen HSV-Blog sind sie auch nicht zu 100% von Díaz überzeugt.
Auch wird Kritik geäußert, dass Darida bei uns gelandet ist und stattdessen Ekdal verpflichtet worden ist….“

Geiell!!! 😂


Better Energy
19. Juli 2015 um 13:13  |  483250

@bussi

Hertha hat im DFB-U19-Pokal Gelsenkirchen eleminiert. Jetzt im Vorbereitungs-Cup hat Gelsenkirchen 3:1 gewonnen.

Also spielt Hertha noch gegen Nürnberg um Platz 3, wogegen der BVB und Wolfsburg um Platz 5 spielen…


19. Juli 2015 um 13:22  |  483251

danke @Better Energy
wird da nix getwittert ? ich finde nüscht … 🙁


elaine
19. Juli 2015 um 13:23  |  483252

Jeder Fall liegt anders, jeder Spieler ist anders. Aber in der Addition ist mein Eindruck: Hertha hat seit längerem ein Problem in der Trennungs-Kultur.

Danke @ubremer.
Bei Franz und Kluge konnte ich noch Gründe für die Degradierung und Behandlung der Spieler erahnen. Was mir bei Wagner und Niemeyer jetzt schwer fällt und hoffe, dass MP von der Entscheidung Dardais, die Spieler nicht mit nach Schladming zu nehmen überrascht wurde und es nach dem Trainingslager noch eine Klärung der Situation geben wird


Better Energy
19. Juli 2015 um 13:25  |  483253

Etebaer
19. Juli 2015 um 13:26  |  483254

Stimme zu – bei Hertha brauchen sie ein Trennungs-Coaching!

Aber ich würde es stark finden und es würde meine Wertschätzung nur steigern, wenn man jetzt doch eine konstruktive Lösung finden würde und nicht wieder einen albernen Gütetermin verschwendet.


La49
19. Juli 2015 um 13:35  |  483255

@raffalic // 19. Jul 2015 um 10:15

Ich halte Preetz nicht für dämlich. Aber ich mag nicht, wie er kommuniziert. Ist aber vermutlich auch nicht sein Job.

😉

@ubremer // 19. Jul 2015 um 10:45
Hast Du richtig übersetzt.
Gerade deshalb aber, auch weil ich Preetz wie (s.o.) nicht für dämlich halte und eben seine Art, zu kommunizieren nicht mag, verwundert mich der permanente Trennungsschmerz mit aussortierten Spielern nicht.

Manchmal ist eben auch mal klare Kante angesagt. Was Du über die Causa PN schreibst, lässt bei mir schon wieder eloquentes Gequatsche, also Rumgeier vermuten.

Klartext scheint nicht Preetz‘ Stärke zu sein.

Ebenso ist Etablierung ok.
Ist aber nicht gerade eine konkrete Zielsetzung, sondern beschreibt eher den Prozess, innerhalb dessen man ein messbares Ziel erreichen will.

Ich persönlich wünsche mir von Preetz mehr als nur wachsweiche Allgemeinplätze, wie Etablierung, Hauptstadtklub, etc..

Bin eben ein Freund von messbaren Zielen. Dann kann man im nachhinein auch analysieren. So wird mir bei dem, was dann auf der MV als „Analyse“ verkauft wird, immer zu sehr seitens Preetz und Gegenbauer interpretiert, weil man sich nicht festnageln lassen will.

Gegenbauer wird dann pampig. Preetz eloquent.

Wie gesagt: Ich bin mir sicher, dass Preetz intern Ziele setzt. Wäre schön, wenn er die Fans mal abholt und mitnimmt, damit man gemeinsam sich den Zielen stellen kann. Hat auch was mit Identifikation, Gemeinsamkeit und Motivation zu tun.


psi
19. Juli 2015 um 13:35  |  483256

Es wäre gut, wenn Wagner und Niemeyer nach dem Trainingslager wieder mit den Profis trainieren, und man dann eine vernünftige Lösung findet.


coconut
19. Juli 2015 um 13:41  |  483257

@hurdiegerdie // 19. Jul 2015 um 10:05
Genau so scheint es mir auch.
Da wird auch nicht mehr wirklich gelesen, sondern oft nur noch blindwütig verbal dazwischen gehauen. Sogar angebliche Aussagen werden erfunden um das Feindbild zu bekommen, was man sich vorstellt.

Der größte Witz ist dabei, wenn dann der GF-SpuK von genau diesen Usern, die meinen es den vermeintlichen Kritikern jetzt mal richtig zu geben, Kritisiert wird…
Stichwort: Angeblich unsinnige Forderung (die tatsächlich aber nicht erhoben wurde) noch einem Stürmer zu holen!
Obwohl ja unser SpuK seit Wochen nach einem sucht… 😆

@ubremer // 19. Jul 2015 um 11:45
Zitat:
„Jeder Fall liegt anders, jeder Spieler ist anders. Aber in der Addition ist mein Eindruck: Hertha hat seit längerem ein Problem in der Trennungs-Kultur.
Das wird in der Branche durchaus registriert.“

Das trifft genau den Punkt, der mich dabei beschäftigt.
Und ob es nun dem einen oder anderen gefällt oder nicht, taucht dabei auch der Name Preetz auf. Denn an einem Trainer kann man das ja nicht festmachen, wenn diese wechseln und das Verhalten gleich bleibt.

Für mich sagt das eine Menge aus, wie einer „Tickt“. Das dann aus offensichtlichen Fehlern nicht gelernt wird, macht es dann bedenklich.

Wohlgemerkt, die Tatsache an sich, das man sich von Spielern trennen möchte ist völlig OK. Aber auf das WIE kommt es eben auch an.

Ich vermute, das weder PN, noch Wagner nochmal einen ähnlich gut dotierten Vertrag bei einem anderen Verein erhalten werden.
Das ist der Punkt, wo sich einiges auffangen lässt, ohne den Umweg über Gerichte gehen zu müssen…..


Tunnfish
19. Juli 2015 um 14:13  |  483258

@Ubremer

Wir alle sind Zeugen eines Theaterstücks mit permanenten Charaden und Maskenwechseln.
Ich habe mich mit Peter Niemeyer nie persönlich unterhalten, auch nicht mit Michael Preetz oder Pal Dardai und wenn dann würden Sie mir meine Fragen sicherlich nicht unbedacht und ohne kalkül beantworten. Umsomehr wäre ich ein Kind der Presselandschaft.

In ALLEN Berliner Printmedien war zu lesen, daß die sportliche Leitung bestimmten Spielern mitgeteilt hat, daß man nicht mehr mit Ihnen plane und sie GEHEN dürfen.

Jetzt HEUTE kommt aus der Berliner Presse zu der Du ebenfalls gehörst, die Aussage, es wäre alles ganz anders gewesen, weil Niemeyer etwas anderes sagt.

Ich ziehe das gar nicht grundsätzlich in Zweifel, wunderer mich aber darüber, dass die vorher vorhandene Information nicht überprüft wurde.

Auf der anderen Seite: Wurde denn diese Niemeyer Aussage überprüft, schließlich hat auchg er eigene Interessen zu vertreten und ehemalige Teamkollegen (teils Freunde?) haben ihm ja vorgemacht, wie man den Verein dann doch (auf dem Klageweg) verläßt und trotzdem eine Abfindung kassiert, obwohl der Verein es gerne anders gelöst hätte? Oder ist die Frage wem man hier Glauben schenkt, eine der Sympathie oder basiert sie nur auf der Addition ähnlicher Vorgänge in der Vergangenheit.

Zumal, die Argumentation, Peter Niemeyer sehe sich aufgrund der Gespräche als Standby-Profi, ja zwangsläufig Einsätze und Training in der U23 einschließt, denn es ist die gleiche Bezeichnung, wie sie für Marcel Ndjengs neue Arbeitsgestaltung gewählt wurde.

Für mich ließt sich diese Story wie eine Volte, eine 180 Grad Drehung in der Berichterstattung, vor allem auch bei Dir @Ubremer. Der geneigte Zuschauer wird hin- und hergerissen wem er in dieser Darbeitung nun zujubeln sollte.

Woher kommt das jetzt, so plötzlich, so deutlich, da doch in der Vergangenheit des öfteren bei Hertha ein Trennungsproblem zu beobachten war, nicht erst seit dieser Niemeyerrochade?
Warum hat es bei Johnny Heitinga funktioniert?

Wie sieht es denn darüber hinaus mit anderen Punkten der Kritik gegenüber Herrn Preetz aus, wenn es in der Zukunft dafür wiederholten Anlaß gibt? Wird dann dort ebenfalls die sonst väterlich erklärend, rügende und oft den Verein stützende Linie verlassen?

Ich bin verwirrt, weil ich mich von den vorgefilterten Informationen der Vergangenheit was die Abgänge angeht in die Irre geführt fühle.


Joey Berlin
19. Juli 2015 um 14:13  |  483259

@La49 // 19. Jul 2015 um 13:35

Klartext scheint nicht Preetz’ Stärke zu sein.

Ebenso ist Etablierung ok.
Ist aber nicht gerade eine konkrete Zielsetzung, sondern beschreibt eher den Prozess, innerhalb dessen man ein messbares Ziel erreichen will.

Echt… 😉 #Etablierung,
das Thema ist doch durch und wurde schon im letzten Jahr explizit kommuniziert – wat willste noch mehr an deutlichen Worten?!

„Wir wollen Hertha in der Bundesliga etablieren. Das ist die Überschrift für diese Saison“, formulierte Preetz sein Ziel für diese Spielzeit.
„Dies ist keine Aufgabe von einer Saison, sondern ein wichtiger, nachhaltiger Prozess. Wir sind im letzten Jahr aufgestiegen, haben den Klassenerhalt sicher geschafft – dies ist aber noch keine Etablierung, wie wir uns das vorstellen. Etablierung meint alles, was besser ist als Platz 15. Wir sind selbst gespannt, wie lange es dauert, bis wir ehrgeizigere Ziele in Angriff nehmen können. Aber wir sind der Meinung, dass es dafür im Jahr zwei nach dem Aufstieg noch zu früh ist.“

*Quelle: http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1410/Artikel/hertha-bsc-michael-preetz-zurueckhaltung-schwacher-start-kkr-zugaenge-etablieren-vfb-stuttgart.html

*in den Weiten der rbb-Archivs auch noch im O-Ton 🙂

@Better Energy // 19. Jul 2015 um 11:37,
ich mag zur Wahrheit hin pointierte Kommentare! @opa wird seinen Humor schon wieder finden… 😉


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 14:23  |  483260

Tunnfish // 19. Jul 2015 um 14:13

Geiler Post. Danke. Viele Fragen, die mich genauso umtreiben…


Bakahoona
19. Juli 2015 um 14:27  |  483261

Also zur Trennungskultur denke ich mir, dass da nichts falsch gelaufen sein wird, sowohl bei Wagner als auch bei Niemeyer. Wenn dieser jetzt beklagt er hätte nicht mitbekommen, dass er keine Rolle mehr spielen wird, dann irritiert mich das insofern, wie es denn kommen kann, dass hier jeder Mitlesende, selbstverständlich von einer Trennung ausgeht. Zu beklagen, dass er nicht mehr gebraucht wird, weil es sicherlich nach dieser wilden Zeit auch emotionale Spuren hinterlässt, aber zu nörgeln er hätte es nicht mitbekommen. Nun ja. Naiv ist da noch ein freundliches Wort. Ich hab nichts gegen Niemeyer, war immer voll dabei, aber das ist ein Griff ins Klo.


19. Juli 2015 um 14:30  |  483262

ich verstehe einfach das Konzept “ Kritik“ anders. Wenn es an einzelnen Dingen etwas zu kritisieren gibt, heisst das ja nicht im Umkehrschluß, dass das agrundsätzliche in Frage gestellt wird? oder umgekehrt: ich z.B. bin kein fan vom Manager, aber natürlich ist es abwegig, jede seiner Entscheidungen zu kritisieren.
Bei Heitinga..ist ja wahrlich ALLES anders. Der war ein Jahr in einem fremden Land…geht zurück mit Familie in die Heimat.
wie will ich das mit PN vergleichen?


19. Juli 2015 um 14:33  |  483263

“ ein guter Journalist darf sich nie gemein mit einer Sache machen. Besonders dann nicht, wenn er dieser grundsätzlich wohlgesonnen ist“
Aus der Erinnerung zitiert von Hajo Friedrichs ( #alteSchule)


coconut
19. Juli 2015 um 14:37  |  483264

@elaine // 19. Jul 2015 um 13:23

Zitat:
„… und hoffe, dass MP von der Entscheidung Dardais, die Spieler nicht mit nach Schladming zu nehmen überrascht wurde…“

Na ich hoffe mal nicht, denn sonst wäre Preetz nichts anderes als ein „Frühstücks-Manager“.

Ernsthaft. Solche Dinge werden doch im Vorfeld abgesprochen. Zumal ja auch das mit der Unterkunft (wer mit wem gemeinsam im Zimmer zB.) vorab geklärt wird. Das Pal da einen Alleingang hinlegt und Preetz „überrascht“ wurde, das traue ja nicht mal ich dem Preetz zu, nicht zu wissen, was in „seinem Laden läuft“…..

@Bakahoona // 19. Jul 2015 um 14:27
Wenn es denn nur bei PN so was gegeben hat/hätte.
Genau das ist aber nicht der Fall.
Deine „Schüsse“ Richtung PN gehen daher am Ziel vorbei.

#Muster


coconut
19. Juli 2015 um 14:38  |  483265

@apo
Sehr schön zwei mal 👍 (Däumchen)


19. Juli 2015 um 14:38  |  483266

na wie denn nun ? 😉

apollinaris // 30. Jun 2015 um 22:47

weil es hier so oft direkt oder indirekt Thema ist, ein Zitat, über das ich heute zufällig mal wieder stolperte:
” ein ernsthafter Journalist darf sich nie gemein mit einer Sache machen. Auch, wenn es eine gute ist”
Hajo Friedrichs


La49
19. Juli 2015 um 14:39  |  483267

@Joey Berlin // 19. Jul 2015 um 14:13

Etablierung ist doch nur eins der blau-weissen Buzzwords.

Wir hätten da noch temporäre sportliche Dellen, Betriebsunfälle, Aufholjäger, Todesangst, Hebel, etc etc pp.

Alles wachsweich! Klingt eloquent, macht was her!

Letztlich aber alles nicht messbar, sodass die immer angekündigte Analyse mangels dessen, wogegen man analysieren will, ins Leere läuft. Zumindest in der Kommunikation nach aussen. Intern mag das im blau-weissen Mikrokosmos ja bis zu einem gewissen Punkt funktionieren.

Warum nicht mal an die Hertha-Gemeinde nicht mal eine klare Ansage, wie: „Unser Ziel ist es, nach dem 32. Spieltag genug Punkte zu haben, damit wir die letzten beiden Spiele geniessen können. Wenn wir das vorher schaffen, umso besser. Was dann als Platz rauskommt, ist zweitrangig!“

Keiner wird das als großspurig, größenwahnsinnig oder abgehoben kritisieren.

*ok, der ein oder andere Kommentaristi vielleicht doch*

Klare Aussage! Messbar! Nicht interpretierbar!

Nichts mit „Wir wissen, was wir können“, „Wir gehen die Dinge positiv an“, „Wir wünschen uns“ usw..

Wäre ja schlimm, wenn man Dinge angeht, weil man nicht weiss, was man kann.

Alles nett eloquent, aber eben kein Klartext.

Und wenn PN gesagt bekommen haben soll, dass er in 2015/2016 (!) weniger Einsatzzeit bekommen wird, schliesst das auch nicht aus, dass er gar nicht spielen wird. Nur wenn ihm nicht gesagt worden sein soll, dass er sich einen neuen Verein suchen sollte, ist das auch wieder wachsweich formuliert. Inhaltlich ja nur eine Nuance voneinander entfernt. Aber vielleicht sollte man einem verdienten Spieler gegenüber dann auch klar die (nicht vorhandene) Perspektive aufzeigen. Gerade ein PN hätte das verdient gehabt und ich kann mir kaum vorstellen, dass @ub hier ohne Background-Infos postet.


Plumpe71
19. Juli 2015 um 14:42  |  483268

Ich bin bisher mit beiden Transfers sehr zufrieden und hoffe dass sie schnell integriert werden. Darida ist technisch stark und spielintelligent kann uns im Mittelfeld helfen, während Baumi im Hintergrund ganz ohne Hast in Ruhe an die körperlichen Belastungen der Buli herangeführt werden kann.

Auch wenn das Paket bei Darida wahrscheinlich höher sein dürfte, als das öffentlich kolportierte, ist es mir lieber, zwei drei gezielte Transfers zu tätigen, die den Kader sportlich weiterhelfen, dazu noch entwicklungsfähig sind, die hohe Altersstruktur des Kaders absenken und den Kaderwert erhöhen. Ob Mitchel Weiser stark genug ist um einen Platz in der Achse Pekarik / Beerens einzunehmen, kann ich nach meinen Eindrücken aus dem Spiel gegen Rayo in Neuruppin noch nicht sagen. Offensiv lief bei beiden Mannschaften nicht so viel, Hertha stand zwar im Mittelfeld sehr kompakt überließ aber den Spaniern den Spielaufbau bis fast zur Mittellinie, von frühem Stören des Spielaufbaus war in diesem Spiel nicht so viel zu sehen. Weswegen die Wege zum Tor nach Ballgewinn auch recht lang waren und Weiser oft ins 1 gegen 1 mußte, ohne dass er eine Anspielstation gehabt hätte, aber wir rüsten ja jetzt zentral in der Mitte nach und ich hoffe dass die Mannschaft zumindest 10-20 Meter weiter nach vorne verschiebt.

Bei Herthas Umgang mit Spielern kann ich kaum was kritisieren und würde @HrThaner da eher beipflichten.

Die nicht vorhandene sportliche Perspektive ist ihnen sehr offen und vor allem zeitnah mitgeteilt worden und die Reaktionen waren bei den Spielern sehr unterschiedlich. Spieler wie Heitinga oder Ndjeng die offenbar lieber spielen wollen sind mir dabei deutlich lieber als die Variante Wagner und Niemeyer. Solange ich nicht weiß, ob da gravierende Dinge vorgefallen sind, unterstelle ich mal vorwiegend sportliche Gründe für die jeweiligen Entscheidungen und kann sie bei den betreffenden Spielern für mich zumindest nachvollziehen. Ein Übungsleiter muss das Recht haben den Kader nach sportlichen Gesichtspunkten auf- und zusammenzustellen, am Ertrag muss er sich ja auch messen lassen. Den Begriff das Spieler hier Spieler gemobbt werden, halte ich für etwas deplatziert und weit übers Ziel hinaus geschossen. Der unterschiedliche Umgang im Bezug zum Trainingslager Schladming begründet sich vielleicht auch eher sporlich. Die Personalie Ronny könnte damit zusammenhängen, dass man diesen und auch andere Spieler in der Rückrunde nicht ins Schaufenster stellen konnte. Bei Johannes vdB vermute ich sogar einen Zusammenhang mit der Personalie Schulz. Verlängert Niko nicht, soll er transferiert werden und dann fehlt für Platte ein Backup, so meine Gedankengänge dazu.

Die sportliche Führung hat sich eben auf die Fahne geschrieben die deutlich vor Saisonende 14 /15 veröffentlichte Streichliste konsequent abzuarbeiten, mein Segen dazu haben sie. Schafft man zumindest die Hälfte abzuarbeiten und führt noch zwei vernünftige Perspektivtransfers durch, war es für mich eine bessere Transferperiode als im letzten Sommer.

Sandro Wagner hat sich mit Bremen, Kaiserslauteren und nun bei Hertha bei einigen Bundesligisten und auch verschiedenen Trainern nicht dauerhaft festgespielt und mit der Rolle als loyaler Teamplayer begründet sich nicht dauerhaft ein Kaderplatz bei einem Bundesligisten.

Ich kann auch die Argumentationslinie von Niemeyer nicht ganz nachvollziehen. Man muss sich nicht zwingend etwas zu Schulden kommen lassen, um sportlich aussortiert zu werden, das ist ein ganz normaler Vorgang, den man mal ebenso sportlich annehmen kann. Dennoch war er, wie auch Andre Mijatovic in der 2. Liga ein sehr guter Kapitän und Typ und wichtig für das Team. Das darf aber aus meiner Sicht nicht zwingend dazu führen, dass man diese Spieler mit lebenslangen Verträgen ausstattet oder sie anschließend im Verein weiter verwendet, da begrüße ich die derzeitigen Vorgänge bei Hertha. Was ich im Umgang mit Niemyer kritisch sehe, rührt eher aus der Ära Jlu. Der Holländer setzte ihn zu Saisonbeginn als Kapitän ab und äußerte sich im Kicker leicht despektierlich über seinen sportlichen Wert, das kann man anders lösen, aber so wie das derzeit gelöst wird, ist doch alles soweit sauber, aber letztlich räume ich natürlich sehr gerne ein, dass mir die Kommunikation zwischen Übungsleitern, GF Sport und den Spielern nicht bekannt ist. Falls hier mit Spielern wirklich nicht offen und ehrlich umgegangen wird, relativiert sich mein Beitrag natürlich ein wenig und dann sollte man diesbezüglich nachbessern.
Dennoch, die Aufstellungen von Dardai in der gesamten Rückrunde dürfte schon für so manchen Spieler Fingerzeig genug gewesen sein.


19. Juli 2015 um 14:42  |  483269

90%. der Beiträge von @ bremer sind der Hertha und dem Manager gegenüber positiv. Wenn er dann sich mal,so deidiett kritisch äußert, hat er für mich in diesem apunkt erhöte Glaubwürdigkeit.
Käme sowas von Rossnritt, würde ich es wohl anders eintüten ( ohne, das es nun grundsätzlich unglaubhaft wäre)


Tunnfish
19. Juli 2015 um 14:42  |  483270

@apo

” ein guter Journalist darf sich nie gemein mit einer Sache machen. Besonders dann nicht, wenn er dieser grundsätzlich wohlgesonnen ist”
Aus der Erinnerung zitiert von Hajo Friedrichs ( #alteSchule)

Das gilt doch aber permanent und nicht nur in ausgewählten Fällen. Die Trennungsschmerzen gibt es, wie andere Unzulänglichkeiten, doch schon länger.


herthaber
19. Juli 2015 um 14:44  |  483271

@fechibaby, @elaine
bzgl. PN. W hat, ich glaube @hurdiegerdie wars, der folgenden Gedanken, für mich nachvollziehbar eingebracht hat. Beide Spieler werden den Verein verlassen. Somit macht es keinen Sinn, sie beim Feinschliff dabeizuhaben, zumal PN mit Darmstadt in Verbindung gebracht wird. Für Ronny dagegen will man eine hohe Ablöse erzielen, der sollte sich natürlich zeigen und für vollkommen klar, in Schladming dabei sein.


19. Juli 2015 um 14:44  |  483272

@ plumpe..mag ja alles sein, aber diese Spieler haben Vertrag. Der Arbeitgeber muss mehr als Fingerzeige geben, nach dem Motto: sich dir was Neues…


herthaber
19. Juli 2015 um 14:45  |  483273

für „mich“


19. Juli 2015 um 14:46  |  483274

@. tunn..selbstverständlich gilt das in Permanenz..Adressat waren für mich die aktuellen bremer- Kritiker


jenseits
19. Juli 2015 um 14:46  |  483275

Vielleicht ist alles ganz harmlos und nur niemandem in Herthas Führungsriege bewusst, dass Verträge einzuhalten sind; dass der einseitige Wunsch nach Aufhebung etwas kostet.


herthaber
19. Juli 2015 um 14:49  |  483276

@apollinaris ich gehe davon aus. das PD und MP mit diesen verdienten Spielern länger gesprochen haben , als es hier rüberkommt und ihnen ihre Situation erläutert haben.


elaine
19. Juli 2015 um 14:56  |  483277

herthaber // 19. Jul 2015 um 14:44

Somit macht es keinen Sinn, sie beim Feinschliff dabeizuhaben

Ist schon klar, und wie @Dan schrieb, hat Dardai die Verantwortung und kann auch die Entscheidungen treffen. Sein Umgang mit Wagner gefällt mir aber nicht. Das hatte ich, glaube ich schon mal erwähnt? Niemeyer hatte er noch gelegentlich eingesetzt und bei Ihm kann ich mir auch vorstellen, wie auch @Tunnfish schrieb, dass er durch die Freundschaft zu Franz etwas geprägt ist.


Tunnfish
19. Juli 2015 um 14:56  |  483278

@. tunn..selbstverständlich gilt das in Permanenz..Adressat waren für mich die aktuellen bremer- Kritiker

Zu denen ich im Augenblick gehöre. Weil Informationen auch aus dem Kanal Morgenpost zu den Ansagen der sportlichen Leitung an die Spieler, jetzt als falsch herausgestellt werden, weil der Spieler etwas anderes sagt. Wie gehe ich also mit Informationen um, die aus dem Kanal Morgenpost oder aus einer anderen Presse kommen, die auf den Aussagen der sportlichen Leitung beruhen?

Ich hier Konsument, kann keine Inhalte beeinflussen und muss mir aufgrund der Aufbereitung von Informationen meine Meinung bilden. Das wird aber zunehmend schwerer, wenn ich nicht weiß an welcher Stelle eine der Wahrheit am nächsten kommende Ausssage tatsächlich gültig ist, weil ich immer mit der nächsten Volte zu rechnen habe, weil vorher nicht alle Fragen gestellt wurden.

In diesem Fall Peter Niemeyer und Sandro Wagner zu Ihrer Zukunft zu befragen.
Ich hatte den Eindruck, das wäre geschehen und beide wüßten, sie müssten sich neu orientieren.

Die nun getroffenen Aussagen verwirren mich in dieser Hinsicht.


Plumpe71
19. Juli 2015 um 15:00  |  483279

@apo,

Ein Spieler kommt gefühlte Monate nicht zum Einsatz, man teilt ihm mit, dass er in der nächsten Saison mit nicht sehr vielen Einsätzen rechnen kann, für mich deutlich genug und ich denke nicht, dass der Arbeitgeber in der Pflicht wäre eine anderes für den Spieler angemessenes Betätigungsfeld zu finden. Ich gehe mal davon aus, dass der Verein den Spielen auf der Streichliste auch keine Steine in den Weg legen würde. Nur in wie weit bewegt sich Wagner ? Sicher verhält er sich vertragskonform, aber warum nicht einen Schritt zurück und für 300.000 – 500.000 t spielen, sofern er sportlich von sich überzeugt ist und den letzten großen Vertrag dann vielleicht mit 1,5 Mio signen ?

Der Hinweis auf einen bestehenden guten Vertrag kenn ich von Albert Streit zur Genüge, nicht mein Ding, als Fußballer will ich doch spielen, oder ? Und für weniger als 700.00t Euro bekommste eine Familie auch gut ernährt , denke ich mal 🙂


Better Energy
19. Juli 2015 um 15:05  |  483280

@Tunnfish // 19. Jul 2015 um 14:13

#@opa
Da er immer noch unterwegs ist, darf er gerade nicht schreiben. Sonst bekommt er als Strafe einen leeren Akku 🙂

Im Übrigen wollte ich mit meinem Post nur deutlich machen, daß manche Kritik an MP überzogen und öfters sogar hanebüchen ist. Und da können sich einige diese Schuhe anziehen 🙂

#Trennungs-Kultur
Jede Trennung ist schmerzlich und ist verantwortungsvoll zu handhaben. Soweit zur generellen Überschrift…

Es geht jetzt dabei nicht darum, was der Eine oder Andere gesagt hat, wie der Eine oder der Andere es verstanden hat oder was der Berater gesagt und wie er das wiederum verstanden hat. Keiner, – aber wirklich keiner von uns und auch von den Medien -, war dabei und kann es daher auch nicht verifizieren. Es ist also müßig, über diese Inhalte zu diskutieren.

Nun war ja der Abgang PNs nach D98 als Gerücht im Umlauf. Daß er dort einen anderen Vertrag erhält, der vermutlich nicht Herthas Wertschätzung – meint: Money – enthält dürfte nachvollziehbar sein. Branchenüblich ist nun einmal, einen solchen Wechsel durch den Alt-Verein dann wertschätzend zu begleiten (auch wenn wegen der Höhe dieser Wertschätzung dann hier wieder einige aufjaulen werden). Eine solche Wertschätzung wäre vermutlich auch angebracht, wenn PN auf eine Position im Verein wechseln würde, wird er doch im November 32 Jahre alt.

Andererseits verstehe ich auch unsere Hertha. Wir haben in der Vergangenheit immer einen älteren, hoch erfahrenen Spieler in der U23 gehabt, der auch mitgespielt hat. Ich darf hier einmal an Pal oder Zecke erinnern, der bei Hertha in der Zeit auch seine Trainerscheine bei Hertha machte und jetzt die U15 trainiert. Letzte Saison hat diese Position Rockenbach ausgefüllt, der aber nun zum BFC gegangen ist.

Was wir nicht wissen, ob Hertha einen solchen „Rentenvertrag“ PN angeboten hat. Heißt: Ab und zu Buli, bei U23 mitzuspielen und dabei die Jungen auch ausbilden und die Trainerscheine dabei machen. Denn ein solches Vertragsangebot hieße auch: „Du PN, bist einer von denen, auf den wir als Hertha auch nach deinem Karriereende als aktiver Fußballer setzen.“

Daß PN zur Zeit sauer ist, weil er nicht mit ins Trainingslager fährt, ist auch für mich nachvollziehbar…


hermsdorfer
19. Juli 2015 um 15:10  |  483281

Mal ne Frage an alle Experten hier in der Runde.
Am 27 Juli ( Montag ) verlässt Hertha das Trainingslager.
Gibt es am Vormittag noch ein Training ??
Ich fahre nämlich am Sonntag den 26 Juli nach Österreich
und würde gerne noch einen Besuch abstatten.


19. Juli 2015 um 15:24  |  483282

..ich weiss, wie sich Wagner in seiner gesamten Zeit hier verhalten hat, icsh weiss, wiesich aniemeyer verhalten hat, ich weiss, wie @ bremer arbeitet ( nach Recherche mit ne Meinung rüberkommen)…irgendwann zähle ich dann 1+1 für mich zusammen; eingedenk der Vorkommnisse seit Jahren, bis jüngst Richie Golz.
Wir erarbeiten uns da evtl einen speziellen Ruf?


Kamikater
19. Juli 2015 um 15:26  |  483283

@Schladmingisten
Würde mich in den kommenden Tagen am meisten über Infos zu trainierten Spielsystemen, Neuerungen in der Teamstruktur und all das, was PD bewusst anders macht, als das im letzten Jahr bei Hertha der Fall war.

Danke Euch im Vorraus und gute Fahrt!
#wo seids Ihr denn gerade?

@TV-Übertragung live
Mittwoch, 18:00 Uhr, Sport1
Hertha-Fulham


19. Juli 2015 um 15:31  |  483284

und ich weiß auch was :mrgreen:
Hertha wird 3. durch das 2:0 gegen Nürnberg
http://www.fupa.net/spielberichte/1-fc-nuernberg-hertha-bsc-2340011.html


elaine
19. Juli 2015 um 15:40  |  483285

apollinaris // 19. Jul 2015 um 14:33

Du kleiner Philosoph 😉

Das gilt doch dann auch gegensätzlich? Ein sollte keine Journalist eine Sache nieder machen, nur weil er sie persönlich hasst.


elaine
19. Juli 2015 um 15:41  |  483286

P.S,

unter uns, damit meine ich aber keinen der Blogdadies.


Better Energy
19. Juli 2015 um 15:45  |  483287

#Bundesliga Cup 2015

Gelsenkirchen und Stuttgart stehen im Finale. Hertha hat den 3. Platz erreicht und steht damit vor Nürnberg, Wolfsburg und dem BVB.


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 15:57  |  483288

@Recherche

ein Vorgang, der, solange ich arbeite, immer wieder für Verwirrung sorgt.
Es scheint bei vielen Leuten die Vorstellung zu geben: Wenn ich als Journalist einmal positiv/negativ über jemanden oder eine Sache schreibe, lautet das Label: Freund von X oder Feind von Y.
Das ist eine Sichtweise, die mich nie interessiert hat. Ich schaue mir Entwicklungen an. Höre Meinungen von Beteiligten. Und versuche mir ein Urteil zu bilden. Für jeden Vorgang/Sache/Personalie neu. Und natürlich berücksichtigt man die im Laufe der Zeit gemachten Erfahrungen mit.

Weil: So nehme ich das Leben wahr. Das führt dazu, dass ich mal hier zustimme oder dort kritisiere. Und öfter mal nur reportiere, was los ist, weil ich zu einem Thema keine Meinung habe.

Ich berichte nach bestem Wissen. Wohl wissend, dass ich bei weitem nicht alles weiß.
Daraus resultiert: Es gehört für mich zur Aufrichtigkeit, auch zu erwähnen, wenn sich neue/weitere Aspekte ergeben. (Die Wahrnehmung, dass deshalb alles, was vorher berichtet wurde, komplett falsch sein muss, ist naiv).

Ich finde es nicht richtig, wichtige Infos beiseite zu lassen, weil sie nicht Eins-zu-Eins mit dem zusammengehen, was bisher Stand der Erkenntnis ist.

Zur aktuellen Diskussion:
Die wichtige Einordnung ist: Für einen Spieler ist nicht interessant, was in Medien kolportiert wird. Für einen Spieler ist wichtig, was ihm von Vorgesetzten gesagt wird.

Wer die Angelegenheit verstehen will, versteht: Meine Kritik richtet sich nicht gegen die Entscheidung auf Niemeyer und Wagner zu verzichten. Die finde ich nachvollziehbar. Die Kritik richtet sich dagegen, dass die sportliche Leitung bei Hertha es wie seit Jahren auch bei diesen beiden Spielern nicht schafft, eine vernünftige Trennungskultur zu leben.

Das ist vordergründig eine individuelle Frage, die Niemeyer und Wagner betrifft. Im größeren Zusammenhang ist das jedoch ein Thema, das Hertha und die Außenwahrnehmung des Vereins insgesamt betrifft.

#meine5Cent


Pille
19. Juli 2015 um 15:57  |  483289

Naheliegend wenn sofort Vergleiche zu Kluge & Co gezogen werden.
Allerdings konnte ich nirgends herauslesen dass Nieeyer und Wagner dauerhaft in die U23 zwangsversetzt wurden.
Hier geht es doch um ein Trainingslager das dem Feinschliff dienen soll. Dardai hat mE recht klar verdeutlicht hier die Spieler mitzunehmen it denen er „plant“, bzw in denen er einen Nutzen sieht.
Bei Ronny steht wohl die Hoffnung auf einen Transfer, in angemessener Höhe, im Fordergrund (ich bezweifle selbst bei Scheichs den Willen viel Geld für Spieler auszugeben, die aus dem Profibetrieb gezogen wurden). VdB hingegen könnte unverhofft wieder zum LV-BU werden (wechselt Schulz?)
Es wurde doch (vereinsseitig und vor geraumer Zeit) kommuniziert das man mit Wagner und Niemeyer nicht mehr plant.
Beide sind sicherlich des Lesens mächtig. Spätestens nach solchen Pressemeldungen frage ich doch bei den Verantwortlichen nach, oder?
Ich gehe, natürlich rein subjektiv, davon aus dass beiden mitgeteil wurde wohin der Zug fährt.
(Für mich wäre sogar die Aussage „du solltest nicht mit vielen Einsätzen rechnen“ schon mehr als deutlich.)
Sowohl der Verein als auch Spieler vertreten eigene Interessen. Warum sollte ich also der Aussage eines Spielers mehr Wahrheitsgehalt zumessen als denen des Vereins?
Für ich hat Niemeyer jetzt schlicht eine Abfindung ins Rollen gebracht. Finde ich, gerade bei geringer verdienenden, durchaus legitim. Daraus abzuleiten der Verein hätte mit ihm keinen Klartext geredet liegt mir aber fern.


Ursula
19. Juli 2015 um 16:01  |  483290

# „Herthas“ Umgang mit Spielern und Ex-Spielern…

Ob evident, stringent, Dämlichkeit oder weiß
der Geier; ganz aktuell werden von Seiten der
Hertha wieder sämtliche Vorurteile und Klischees
gegenüber dieser „Administration“ bedient…!

Warum machen Michael Preetz & Co, es mir
so einfach, meine Zweifel an deren Kompetenz
zu revidieren…?


Opa
19. Juli 2015 um 16:01  |  483291

Schladmingreisegruppe ist in der Oberpfalz…

#Wasserstand
P S.: Akku ist voll 😛


coconut
19. Juli 2015 um 16:10  |  483292

Mal eine Frage:
Wie oft gab es in der Ära DH so einen „Sturm im Wasserglas“ und wie oft in der Ära Preetz?
Okay, bei Preetz ist das einfach zu erfahren, aber bei DH ❓

Für mich ist der einzelne Fall auch relativ unwichtig, wenn es aber eine Häufung gibt, dann ist das jedenfalls keine positive Außendarstellung.

#Muster


elaine
19. Juli 2015 um 16:13  |  483293

@coconut

Den Umgang mit Wagner mache ich jetzt an Dardai fest, ich sehe da momentan nicht, was Preetz jetzt ändern soll?
Soll der anordnen, das die Spieler mit ins Trainingslager fahren?


Kamikater
19. Juli 2015 um 16:13  |  483294

@opa
Thanx!


19. Juli 2015 um 16:14  |  483295

MoPo vom 28.05

http://www.morgenpost.de/sport/hertha-aktuell/article141578179/Hertha-wuenscht-sich-Realismus-und-sortiert-den-Kader-neu.html

Unstrittig ist, dass es im Kader von Hertha Veränderungen geben wird. Bei den Saison-Abschlussgesprächen wurde nach Berichten mehrerer Medien den Spielern Rune Jarstein, Johannes van den Bergh und Ronny mitgeteilt, dass sie trotz laufender Verträge keine Zukunft in Berlin haben. John Heitinga, Peter Niemeyer und Sandro Wagner wurde gesagt, ihnen würden bei einem Wechsel keine Steine in den Weg gelegt. Trotz teilweise heftiger Kritik in der abgelaufenen Saison sollen Salomon Kalou und Jens Hegeler 2015/16 eine zweite Chance erhalten.

In der Ausgabe vom 28.6 wurden Niemeyer und Wagner nochmal als Kandidaten erwähnt, die man loswerden möchte, ebenso Ben-Hatir

Mal im Ernst, das ist doch in der Bundesliga gang und gäbe, dass solche Aussagen gemacht weren.
Der Spieler weiss woran er ist. Wenn der Klub ihm die Freigabe gibt, plant er nicht mehr mit ihm.
Hier hat sich Hertha klar gegenüber dem Spieler positioniert.

Dass bei Niemeyer das vielleicht anders interpretiert, ist bedauerlich aber wenn man was nicht versteht kann man auch nachfragen.

Was mich wundert ist, dass medienübergreifend seit Mai davon berichtet wird, dass die genannten Spieler gehen sollen.

Jetzt schwenkt die MoPo um und bemängelt
die „Trennungskultur“.

Auch einem Bastians wurde ewig mitgeteilt, dass er gehen kann/soll, er entschied sich für das Arbeitsgericht.

@ubremer

wenn du es nicht richtig findest, wichtige Informationen beiseite zu lassen, dann wäre es für die Bewertung der Situation sehr wohl wichtig gewesen zu verdeutlichen, dass man Niemeyer nur wenige Einsätze zugesteht, anstatt ihn verkaufen zu wollen.

Das ist ein gravierender Unterschied und war bis heute nicht bekannt.


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 16:19  |  483296

@ub 15:57

Völlig klar, welche Position Du dabei innehast. Auch völlig klar, dass Du als Profi Deinen Ruf als Journalist nicht von Vorlieben gefährden kannst. Löblich sogar, dass das immer wieder abwägen auch Dein Lebensmotto ist.
Aber was ist denn nun der Fakt? Bereits zweimalig heute von mir gefragt.
1. Hat man PN oder/ und SW bewusst kalt abfahren lassen? (Unbeantwortet stehen lassen)
2. Hat ma sie vielleicht sogar bewusst getäuscht/ verwirrt/ hängen lassen?
3. oder hat man sie sogar belogen?

Einige bemängeln „Schwammigkeit“ bei der Formulierung der Saisonziele. (Ich persönlich finde „Etablierung“ Pl. 15-10 konkret) aber das Keywort „Trennungskultur“ ohne Antwort auf die Fragen 1,2 oder 3 ist es für mich in dieser wichtigen Angelegenheit auch.

Was ist also geschehen? Ich bin sicher, der Verein hätte (Recht behalten hin oder her) auch bei Fiedler, Kluge und Co besser kommunizieren MÜSSEN. Aber mit den paar Infos, die wir bis jetzt haben, Leute ich für mich weder Diskussionsbedarf noch Urteil ab.

Bitte kläre uns doch mal genauer auf!!!!


Bakahoona
19. Juli 2015 um 16:20  |  483297

Also, kaufmännische betrachtet, bei Hertha muss verkauft werden um einzukaufen, die Betroffenen sollte informiert werden, vorweg, vor allem, damit man sie noch möglichst gewinnbringend veräußern kann. Das dieser Vorgang intern geheim gehalten wird, ist für mich schwer vorstellbar, zumal ja immer der Spieler mitverhandeln muss, wenn’s um Transfers geht. Ein Spieler bekommt via Berater diverse Angebote vorgelegt. Zum Ende der Karriere hin eben schlechtere Verträge, aber das Signal ist doch eindeutig. Was bei allen Trennungen gleich war, ist dass sie konsequent vollzogen wurden, gleich ob schmerzhaft oder leise und friedlich. Das sieht nicht immer gut aus. Wie viele Abgänge, die gut liefen stehen denn auf der anderen Seite der Gleichung? Was ich mir vorstellen kann, ist, dass Niemeyer bis zur Verpflichtung des neuen zentralen Mannes, noch als Plan D im Blatt belassen wurde. Das wäre in der Tat unfein, wäre aber auch der generell klammen Situation geschuldet. Transparenz in die eine Richtung und die Notwendigkeit, das Pokerblatt maximal auszuspielen, kann hässliche Früchte tragen, bei besten Absichten.


coconut
19. Juli 2015 um 16:21  |  483298

@elaine // 19. Jul 2015 um 16:13
Das eine „Pal Entscheidung“ hat aber mit dem andren „nicht wissen“ nichts gemeinsam.
Darum ging es mir.
Das der Trainer letztlich entscheidet, mit welchen Spielern er sich zutraut das Ziel zu erreichen ist doch normal.
Aber das ein GF Sport nicht darüber informiert sein soll, das halte ich für absurd.
Wie gesagt, da laufen ja auch Planungen vorher und da wird auch festgelegt, wer mit kommt und wer nicht (unplanbare Ausfälle mal außen vor gelassen, so wie Sami zB.)


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 16:23  |  483299

Sorry: Leute -> leite


La49
19. Juli 2015 um 16:29  |  483300

Papier ist geduldig.
In den Medien werden von bestimmten Redaktionen auch gerne einfach mal Luftballons steigen gelassen, die sich keine 24 Stunden als Enten herausstellen.

Daher darf man nicht alles, was geschrieben steht, immer unhinterfragt für bare Münze nehmen.

Es wäre schlimm, wenn ein Spieler aus der Zeitung erfahren müsste, dass er gehen darf.

Zumindest ist dann immer die Frage, ob der Journalist sich den Abgang wünscht bzw. diesen dem Verein nahelegt. Oder ob der Trainer nicht mit dem Spieler mehr plant.

In letztgenanntem Fall sollte das der Spieler aber eindeutig von seinen Vorgesetzten mitgeteilt bekommen. Und wenn er bzw. sein Berater konkret sich auf Mediengerüchte beziehend danach fragt.

Eine Aussage, dass man als Spieler in der kommenden Saison nicht mit allzuviel Einsätzen rechnen sollte, ist recht interpretationsfähig und maximal ein Wink mit dem Zaunpfahl.

Für ein Personalgespräch aber eine Katastrophe! Da muss unter vier Augen Klartext gesprochen werden und nicht eloquent rumgeiert werden. Sonst landet das, bei Hertha wie in jedem anderen Arbeitsverhältnis eben auch schonmal vor dem Arbeitsgericht.


19. Juli 2015 um 16:32  |  483301

@ elaine.# Voreingenommenheit…hüben wie drüben..||.kannst du da bei mir Zweifel haben? Habe ich je einen link vom Boulevard gesetzt..? Ich mag aber auch keine Voreingenommenheit gegenüber Leuten, die evtl. eine grössere innere Distanz haben .


elaine
19. Juli 2015 um 16:37  |  483302

apollinaris // 19. Jul 2015 um 16:32

Ich wollte dir auch nichts persönlich unterstellen. Wirklich! Ich schwöre!

Das ist vielleicht nicht klar rüber gekommen.
Ich wollte das nur so allgemein betrachtet und in den Raum stellen.


19. Juli 2015 um 16:38  |  483303

Hertha BSC ‏@HerthaBSC 11 Min.Vor 11 Minuten

Ankunft in Schladming! Um 17:30 Uhr ist das erste Training!


Kamikater
19. Juli 2015 um 16:41  |  483304

Grundsätzlich müssen wir uns ein für alle Mal davon verabschieden, dass man uns seitens des Vereins über alle Vorgänge informieren muss.

Ich sehe es wie @Bakahoona, es wird schon Dinge geben, die sich ändern und die kann sich ein Verantwortlicher zu besseren taktischen Verhandlungen sehr wohl offen halten, bis Transfers in trockenen Tüchern sind. Der Nachteil: es wirkt dann von der Kommunikation her im Nachhinein blöd. Die Frage ist, ob es nicht auch anders ginge.

Sieht man sich an, was bei Bayern wegen Schweinsteiger los ist, sind wir hier in Berlin allerdings die reinsten Schäfchen und Kommunikationsweltmeister.

Ich denke man sollte differenzieren zwischen „So ist der Profisport nun mal“ und „unfertige Trennungskultur“. Vielleicht existiert ja beides sehr wohl nebeneinander.


coconut
19. Juli 2015 um 16:45  |  483305

Sorry, aber ich kann gerade nicht anders.
Ich liege vor Lachen trommelnd auf den Boden….. :mrgreen:

Was ist passiert?
Der vermeintlich „Gute“ @ub hat sich die „Unverschämtheit“ erlaubt, etwas kritisches zu schreiben und schon bricht, übertrieben formuliert, der „Shitstorm“ über ihn herein.
Da werden diverse, teils hanebüchene Erklärungensversuche unternommen, aber die Erklärungen seitens @ub (neuer Kenntnisstand) scheinbar ignoriert.

Sagt mal, merkt ihr noch was?
Den „Beisreflex“ nicht mehr unter Kontrolle? 😛

Es ist doch nun mal so, das es leider kein Einzelfall ist. DAS ist doch der springende Punkt. Da gibt es erhebliche Mängel und diese zeigen sich jetzt schon längere Zeit immer wieder. Da sollte man schnell die „Strategie“ ändern.

Im Grunde aber, ist doch nichts Weltbewegendes passiert!
Kein Weltuntergang (oder für den einen oder anderen doch..?) und letztlich ein Nebenschauplatz.
Also mein Rat:
Ruhig Blut ….. tut allen gut.


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 16:47  |  483306

@backs

Jetzt schwenkt die MoPo um und bemängelt
die “Trennungskultur”.

sorry, dass ich das so feststelle: Aber das ist Unsinn.

Bis zum Freitagmittag war allen klar, dass es im Hertha-Kader diverse Profis gibt, die in der kommenden Saison keine/oder nur eine kleine Rolle spielen werden.
Am Freitagnachmittag hat der Trainer mitgeteilt, welche Spieler mit nach Schladming fahren. Und auch, dass Peter Niemeyer und Sandro Wagern nicht mitgehen, sondern kommende Woche bei der U23 trainieren

Ehe Du wieder Deinen Inquisatorischen Ton auspackst: Wir können uns darauf einigen, dass diese Entscheidung seitens Hertha die Lage deutlich verändert, oder?

@ubremer

wenn du es nicht richtig findest, wichtige Informationen beiseite zu lassen, dann wäre es für die Bewertung der Situation sehr wohl wichtig gewesen zu verdeutlichen, dass man Niemeyer nur wenige Einsätze zugesteht, anstatt ihn verkaufen zu wollen.

Das ist ein gravierender Unterschied und war bis heute nicht bekannt.

Insofern lautet doch Deine Antwort am mich: ‚Danke, toller Journalismus. Weil ich jetzt mehr weiß als zuvor.‘

Meine Antwort: Gern geschehen


Exil-Schorfheider
19. Juli 2015 um 16:48  |  483307

Wenn das schon ein „Shitstorm“ ist, verstehe ich die Dünnhäutigkeit“ einiger Kritiker…

Schön, dass man mich derart auf der A24 erheitert…


Leuchtfeuer
19. Juli 2015 um 16:51  |  483308

Thema Trennungskultur!

Hypothese: Kann es sein, dass es in der Höness Ära keine Querelen bei der Trennung von Spielern gab, weil die im Vorfeld mit stattlichen Summen abgefunden wurden? Dies aber nicht an die große Glocke gehangen wurde?

Und das die heutige Vereinsführung dazu nicht gewillt ist? Das Sie versuchen deutlich kostengünstigere Lösungen zu finden? Das einige Spieler da mitgehen: Heitinga, Ndjeng, und andere nicht: Franz, Kluge, Niemeyer etc.?

Was denkt Ihr dazu?

Gruß Leuchtfeuer


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 16:53  |  483309

@Leuchtfeuer

Ndjeng: Sein Vertrag ist zum 30. Juni ausgelaufen. Er war ablösefrei auf dem Markt


Leuchtfeuer
19. Juli 2015 um 17:00  |  483310

Danke Dir für die Info. 🙂 Wieder was gelernt.


Plumpe71
19. Juli 2015 um 17:03  |  483311

Ich kritisiere ja beileibe oft genug die Vereinspolitik, soweit mir das plausibel erscheint, aber in der Causa Wagner / Niemeyer Defizite im Umgang und speziell in der Kommunikation zu unterstellen ? Dazu fehlt mir so einiges an Infos, so ungefähr jedes Gespräch zwischen Dardai und seinen Problemfällen und warum klappt das bei Heitinga und Marcel Ndjeng, dem ja auch ein Angebot vorlag, der sich dann aber für die Perspektive Paderborn entschied.

Da hat der Sender offenbar funktioniert und bei Niemeyer soll das anders sein ? Vielleicht kommt ja beim Empfänger mal irgendwas falsch an, aber ich fand die Signale vom Verein sehr deutlich und gehe mal davon aus, dass jeder unzufriedene Spieler den Weg zum Trainer kennt. Für mich schwer vorstellbar, dass Dardai da rumeiert im persönlichen Gespräch, wenn ein Spieler in einem entsprechenden Rahmen nach seinen Perspektiven fragt.


19. Juli 2015 um 17:04  |  483312

Ich weiss jetzt nich, wo mein Ton „inquisatorisch“ war.
Aber Nimeyer hat sich anders geäussert, weil bei ihm etwas Anderes ankam.
Dass er da gute Chancen hat, nicht mit ins TL zu fahren, wo grundlegende taktische Dinge eingeübt werden, finde ich nicht überraschend.

Wenn sich die Dinge ändern ist das natürlich immer spannend zu erfahren.
Aber der Berichterstattung der MoPo zufolge, hat sich ebend nix verändert.

Könnte man es evtl so darstellen? Das würde auch das Problem mit der Trennungskultur erklären:

Saisonabschlussgespräch:
Peter, oft wirst du nicht spielen, wenn du einen Verein findest, darfst du gehen.
Peter denkt sich: Ich hab mich immer durchgebissen, euch werd ich es zeigen

Juni:
Einige Vereine fragen an, sind aber ob der Kosten für Niemeyer wieder abgeschreckt
Die Idee mit dem „Standby-Profi“ kommt
auf den Tisch
Niemeyer überlegt, findet as aber doof
und lehnt das ab.

Juli:
Daraufhin sagt Hertha:
Peter such dir einen Verein, wir wollen dich nicht mehr

Das könnte man aus Niemeyers Sicht als Enttäscuhung nachvollziehen.

@Cocnut
Shitstorm?
Mich wundert nur die Kehrtwendung in der Geschichte, zumal seit Wochen bekanntgegeben wurde, dass Niemeyer gehen soll.


Stiller
19. Juli 2015 um 17:05  |  483313

Ich finde, die Morgenpost (@ub) hat ein notwendiges Stück Gegenöffentlichkeit hergestellt, von dem man (er) möglicherweise gestern noch nichts wusste. Wenn dem so ist, dann bedeutet dies nichts anderes, als dass wir nun erfahren haben, wie die andere Seite der Wahrheit (nämlich aus der Sicht des betroffenen Spielers) aussieht.

Für meine Meinungsbildung ist das essentiell. Besonders dann, wenn alle andere Hauptstadtmedien weiterhin nur ihren Einheitsbrei zu Tische tragen.

Was sonst soll denn den qualitativen Unterschied für den Leser machen und mich animieren, für Informationen Geld auszugeben?

Wenn Herthas offizielles Statement (vgl.: unbefristeter Vertrag für Pal Dardai) nicht mit der internen Fakten übereinstimmt, dann haben nicht nur die Öffentlichkeit und die Mitglieder das Recht, die ganze Wahrheit zu erfahren, sondern die Medien auch die Pflicht, ihre Leser davon in Kenntnis zu setzen.

Wem das egal ist, der soll sich Märchenbücher kaufen.


19. Juli 2015 um 17:21  |  483314

Richtig @Stiller

seh ich ja genau so und da hat Hertha in der Tat ein Kommunikationsproblem


Better Energy
19. Juli 2015 um 17:23  |  483315

@Stiller // 19. Jul 2015 um 17:05

Wenn Herthas offizielles Statement (vgl.: unbefristeter Vertrag für Pal Dardai) nicht mit der internen Fakten übereinstimmt,

Ich versuche es noch einmal nur für dich noch einmal aufzudröseln:

Pal trainierte die U15. Die U15 ist beim Verein angesiedelt. Damit war Pal für den Verein tätig und der heißt Hertha, Berliner Sport Club (Hertha B.S.C.) e.V. Das ist eine eigenständige Rechtsperönlichkeit! Und bei der hat Pal einen unbefristeten Vertrag.

Und welch ein Wunder! Der e.V. ist auch Eigentümer einer Hertha Verwaltungs GmbH, die wiederum alleinige Komplementärin der Hertha BSC KGaA ist. Die KGaA ist ebenfalls eine eigene Rechtspersönlichkeit, Und bei der hat Pal einen befristeten Cheftrainervertrag.

Und solange der Cheftrainervertrag besteht, ist er als Trainer der U15 beim e.V. unter Wegfall seiner dortigen Bezüge beurlaubt.

Im Übrigen: Aufgrund der unterschiedlichen Rechtspersönlichkeiten war mir dieses Konstrukt von Anfang an klar. Ich habe es auch hier so kommentiert.


La49
19. Juli 2015 um 17:30  |  483316

@backstreets29 // 19. Jul 2015 um 17:04

Peter denkt sich: Ich hab mich immer durchgebissen, euch werd ich es zeigen

hm, ich versuche mir gerade vorstellen, wie das in den Saisonvorbereitungen 1997 bis 2000 gelaufen ist, wenn Hoeness und Röber den obgligatorischen Neuzugang im Sturm (Tchami, Roy, Reiss, Aracic, Alves, Daei) geholt haben und der bisherige Stürmer signalisiert bekam, dass er sich hinten anstellen muss.

Lebensmotto des besagten Stürmers ist ja: „Ich bin ein Kämpfer und keiner, der wegläuft.“

Zur U23 wurde er nie abgeschoben.
Obwohl er 1997 hinter Kruse, Roy, Tchami und Lakies nur Stürmer Nummer 5 war. Mit 30 Jahren!

Er durfte nicht weglaufen und erzielte 93 Tore für Hertha.

Mir fällt jetzt aber gerade der Name nicht ein!

😉


coconut
19. Juli 2015 um 17:32  |  483317

@Exil-Schorfheider // 19. Jul 2015 um 16:48 und @backs
Leute, Leute lest doch wenigstens komplett und reist nicht immer ein Wort aus dem Zusammenhang:
Ich schrieb WÖRTLICH:
„übertrieben formuliert, der “Shitstorm” …“
Dazu noch das böse Wort in “ „.
Wer das nicht versteht, der verstärkt mein trommeln… 😆

PS:
WER hier dünnhäutig reagiert zeigt ja die heutige Beitragsflut zu einem Nebenthema überdeutlich…


Stiller
19. Juli 2015 um 17:34  |  483318

@Better Energy

Versuche, was Du willst, aber unterlasse bitte diese Attitüde. Ich weiß, was ich gelesen habe.

Außerdem, nur für Dich: Ich habe mehr Aktiengesellschaften gegründet, geführt und kontrolliert als Du es vermutest. Und zwar komplett ohne die Hilfe meines Papas …


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 17:37  |  483319

@backs

Dass Niemeyer da gute Chancen hat, nicht mit ins TL zu fahren, wo grundlegende taktische Dinge eingeübt werden, finde ich nicht überraschend

Da scheinst Du weltweit der einzige Mensch zu sein, dem das klar war. Dem Betroffenen, der mit seinen Vorgesetzten geredet hatte, war das (bis dahin) nicht klar.


Exil-Schorfheider
19. Juli 2015 um 17:39  |  483320

Ist klar, @coconut…
Das Oberlehrerhafte kannst Du Dir dahigehend sparen, weil ich den übertrieben formulierten „Shitstorm“ genau wie Du in „…“ gesetzt habe…


La49
19. Juli 2015 um 17:42  |  483321

@better energy

Dardai hat im Geflecht der Körperschaften bei Hertha einen unbefristeten Vertrag. Ja, als U15 Coach. Ja, der ruht jetzt. Nein, der Cheftrainervertrag ist entgegen erster Verkündigungen nicht unbefristet, sondern hat ein Jahr Laufzeit.

So ist Dardai zwar unbefristet als Trainer bei Hertha angestellt. Das impliziert aber nicht, dass er unbefristet die Profimannschaft trainiert.

So wurde die Vertragsunterzeichnung aber „unglücklicherweise“ kommuniziert und @ub hat dann seine Recherche u.a. hier kundgetan.

Ich bin da voll bei @stiller.


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 17:50  |  483322

@Herthaläuft

in Schladming und im Bewegtbild – hier

Kollege Lange ist ebenfalls vor Ort angelandet. Er schaut sich gerade auf der Tribüne der Athletic Arena Schladming die erste Übungseinheit an. Dann wird er den nächsten erreichbaren Wlan-Spot aufsuchen und den neuen Blogeintrag schreiben.
Bis dahin ist Eure Königstugend gefragt …

P.S. Wo befindet sich eigentlich der Immerhertha-Truck?


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 17:51  |  483323

Freue mich auf das ins OT gerutschte Thema „Trainingslager“!
Hoffentlich sind alle gut angekommen!
Schließe mich den Vorwünschen an, bitte taktische Veränderungen (auch die Kleinsten) sowie die die taktische Ausrichtung, die ablesbar wird posten. Danke Euch! #unsermannintokyo 😎


19. Juli 2015 um 17:54  |  483324

„der Cheftrainervertrag ist entgegen erster Verkündigungen nicht unbefristet“

hatte das denn ein Blatt geschrieben ??? Quelle ?


19. Juli 2015 um 17:54  |  483325

Ich möchte jetzt ernsthaft wissen „Bitte“ wer die meisten Aktiengesellschaften von Euch gegründet, geführt und kontrolliert hat❓

#beiRumverkostung könnte ich vor @Opa & nach @Exil auf Platz 2 liegen 😜


19. Juli 2015 um 17:54  |  483326

gurkt @Opa noch in Bayern rum ??? :roll: 😉


Freddie
19. Juli 2015 um 17:55  |  483327

Na ja, ne Nebensache ist es mit Sicherheit nicht, dass es kommunikative Defizite gibt. Insofern ist es auch nicht „Dünnhäutigkeit“ sondern eher Sensibilität seitens einiger Schreiber.


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 17:55  |  483328

@bussi

“der Cheftrainervertrag ist entgegen erster Verkündigungen nicht unbefristet”

hatte das denn ein Blatt geschrieben ??? Quelle ?

ist jetzt aber nicht Dein Ernst, oder?
#hamsterräder-wo-längst-durchgenudelt-sind


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 17:58  |  483329

#standingdernachwuchsspieler
Bitte @Beobachter und @ub; ich wünsche mir auch schwerpunktmäßig Infos aus dem Lager, ob Chancen bestehen, 1-2 der 3 Rookies im Kader zu sehen. Danke Euch.


19. Juli 2015 um 18:01  |  483330

@ub, ick wollte doch nur @La „testen“ 😉


Exil-Schorfheider
19. Juli 2015 um 18:02  |  483331

@bolly

Ich denke mal, @opa ist uns in Sachen Rumverkostung weit voraus. Da bin ich gern erster Verlierer. 😊


Freddie
19. Juli 2015 um 18:06  |  483332

@ub 17:50

Der Truck braucht wohl noch ein paar Stündchen


tunnfish
19. Juli 2015 um 18:12  |  483333

Falls ein falscher Eindruck entstanden ist: Ich begrüße ausdrücklich eine differenzierte und kritische Berichterstattung auch und gerade von @ubremer wenn sie sich linear verhält. In diesem Fall konnte ich dem nicht folgen, weil ich kein Trainingslagergate sehe.


coconut
19. Juli 2015 um 18:14  |  483334

@Exil-Schorfheider // 19. Jul 2015 um 17:39
Hi, hi, jetzt bin ich schon „Oberlehrerhaft“. Na Donnerwetter…. 😆
Ja, du hast „…“ benutzt, aber die entscheidende Formulierung – „übertrieben formuliert“ – weg gelassen.
Das verfälscht und dagegen habe ich was. Nicht mehr, nicht weniger.
Trag’s mit Fassung…..und wie ich schon mal schrieb: Ruhig Blut tut allen gut…

So und nun, so wie ich, mit einem lächeln weiter machen. 😉 Danke.
Ich sehe das auch nicht SO verbissen. Würden wir uns jetzt gegenüber sitzen wäre dir das klar. Das ist das Problem den nonverbalen Kommunikation.

@Better Energy
Das der Vertrag bei der U15 ruht, ist deine Meinung.
Dagegen spricht aber, das Pal einen NEUEN Vertrag unterschrieben hat und macht die Formulierung, mit der Hertha den „unbefristeten Vertrag“ verkündete, keineswegs besser. Das sind Taschenspielertricks und, wie es @ub treffend formulierte, „eines Bundesligisten unwürdig“.
Aber ich denke DAS Thema ist durch und alle wissen, wie es tatsächlich aus sieht.

@Freddie // 19. Jul 2015 um 17:55
Ah, jetzt verstehe ich das.
Reagieren die einen sensilbel, dann ist das Sensibilität, reagieren die anderen sensibel, ist es Dünnhäutigkeit.
Na dann… 😀 (den Smiley darfst du als Darstellung meines Gesichtsausdruckes ansehen).

PS:
Angesichts des eigentlichen Themas (Trainingslager) ist das für mich immer noch eine Nebensache. Leider kein Einzelfall und ich hoffe auf Besserung.


19. Juli 2015 um 18:25  |  483335

@ubremer

Siehste, das ist der Unterschied zwischen Niemeyer und mir 😀 😀

Niemeyer ist in der Riege der 6er an letzter Stelle, und wird im TL einfch nicht benötigt


Better Energy
19. Juli 2015 um 18:31  |  483336

@ubremer // 19. Jul 2015 um 17:50

…P.S. Wo befindet sich eigentlich der Immerhertha-Truck?

Die wollten sicher die blöde Vingnette sparen und sind auf den Katschberg gefahren. Jetzt müssen sie schieben 🙂 🙂


Freddie
19. Juli 2015 um 18:32  |  483337

@coco
Na prima, dass ich zum Verständnis beitragen konnte. Immer wieder gern.
Und zwischendurch ein Lächeln bei den Kritikern kann ja auch entspannend und hilfreich sein.
😉


coconut
19. Juli 2015 um 18:35  |  483338

@Freddie // 19. Jul 2015 um 18:32
Ein Lächeln zwischendurch ist nicht nur bei den Kritikern entspannend und hilfreich… 😉

PS:
Noch immer kein neuer Blog-Eintrag….?


tunnfish
19. Juli 2015 um 18:38  |  483339

Mit einem Smartphone an einer wortreichen Immerhertha Diskussion teilzunehmen ist übrigends wie mit einem Messer zu einer Schießerei zu gehen.


La49
19. Juli 2015 um 18:39  |  483340

Ist der „Geist von Schladming“ auch schon eingetroffen?


19. Juli 2015 um 18:40  |  483341

Nach einem 4-gg-2 jetzt ein 12-gg-12 auf kleines Spielfeld. @salomonkalou macht per Heber gleich das 1. Tor.
#erkannesdoch


19. Juli 2015 um 18:42  |  483342

@jl braucht einen Wlan-Hotspot….. habt ihr den armen Kerlnicht mit nem vernünftigen Mobil vertrag ausgestattet? 😇


La49
19. Juli 2015 um 18:42  |  483343

@tunnfish // 19. Jul 2015 um 18:38

Mit einem Smartphone an einer wortreichen Immerhertha Diskussion teilzunehmen ist übrigends wie mit einem Messer zu einer Schießerei zu gehen.

😉

Stimmt, aber mit einem Buttermesser.


19. Juli 2015 um 18:44  |  483344

@Coco

allet jut….ick hab da schon vastanden, wa 🙂

Ich find genau solche Dinge machen die Diskussionen hier spannend.
Es gibt verschiedene Sichweisen, die heute auch ohne Zoff usw artikuliert wurden.

Ick find det super.

Opa ist bestimmt ein paar Umwege gefahren, insbesondere im Frankenland gibt es reichlich sehenswerte Brauereien, die sehr schmackhafte Hopfenprodukte anbieten 😀 😀


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 18:52  |  483345

@Immerhertha-Truck

war nicht die Rede von einer Orangensaft-Verkostung ?


Kamikater
19. Juli 2015 um 18:56  |  483346

@Sport1 HD
Jetzt Schweini beim größten Club der Welt vor der Einwechslung gegen Club America in Seattle. (Nur ne Aufzeichnung, versteht sich).


Kamikater
19. Juli 2015 um 18:57  |  483347

@Bussi
Auch vor Ort? Sehr schön!


Ursula
19. Juli 2015 um 18:59  |  483348

Wo ist @ lieschen mit ihrer kompeten
Meinung, wenn man SIE mal braucht…?


Opa
19. Juli 2015 um 19:00  |  483349

Wir sind gerade in der Nähe von Altötting zu regionalen Spezialitäten eingekehrt. Pizza Santa Maria…

Einige Herren essen gern zeitig. :roll:

#geriatrische Reisegruppe 😛


coconut
19. Juli 2015 um 19:03  |  483350

@backstreets29 // 19. Jul 2015 um 18:44
Wir kennen uns ja auch schon viel länger…. 😉

—————-

Wie keen Hotspot der arme jl?
Na findet sich doch sicherlich jemand, der ihm „unter die Arme greift“… 🙂


19. Juli 2015 um 19:03  |  483351

@Kami, mit meiner Twitter-Couch bin ick überall dabei 😉 nur leider nicht in Schladming 🙁 in den 90ern war ick noch „fit“ und war oft in Pichl – und die Reiteralm war mein Alpin-Ski-Revier 🙂 Schladming besuchten wir natürlich auch damals, aber wo waren da die Herthaner ? :roll:


Carsten
19. Juli 2015 um 19:04  |  483352

Hallo
Finde die meisten Sachen zu Niemeyer und Wagner mit mir im Einklang, da ich der Meinung bin das wir hier im Leistungssport sind,da beide hier in den letzten Jahren nur ergänzungsspieler sind und nicht davon ausgehen können hier ewig zu bleiben. Bei Wagner wurde nur leider der Fehler gemacht, das der Vertrag verlängert wurde sonst hätten wir jetzt kein Thema hier über ihn. Bei Niemeyer tut es mir persönlich leid weil ich das Gefühl hatte wenn er auf dem Platz stand das er immer lichterloh brannte, aber auch bei ihm wurde leider ein Jahr zu lange gewartet.
Bei beiden finde ich nur fehlt etwas der Stolz zu gehen und Verträge aussitzen ist sowieso Schei…
Schließlich haben beide wohl auch nicht geheult die Kohle einzusacken.
Als Fußballprofi sollte Mann das wissen das die Zeit irgendwann zu Ende ist, würde es noch verstehen wenn beide hier 15 Jahre gekickt hätten haben sie aber nicht.


coconut
19. Juli 2015 um 19:05  |  483353

@Opa // 19. Jul 2015 um 19:00
#geriatrische Reisegruppe
Na dann hoffe ich mal, das der Rollator frisch geölt wurde…… 😆

Viel Spaß.


19. Juli 2015 um 19:08  |  483354

@Opa

Ist Essen nicht eh überschätzt, wenn man doch trinken kann?


Better Energy
19. Juli 2015 um 19:08  |  483355

@Opa

Altötting?

Na dann schnell noch eine Wallfahrt 🙂


Exil-Schorfheider
19. Juli 2015 um 19:10  |  483356

Schön, wenn @opa mal der Jüngste in einer Reisegruppe ist… 😊


La49
19. Juli 2015 um 19:18  |  483357

#altötting

Dann bittet die Schwarze Madonna unbedingt um ein blau-weisses Wunder!

Wenns klappt, kriegt Ihr fürs nächste Sommertrainingslager eine Votivtafel von mir mit.


wilson
19. Juli 2015 um 19:22  |  483358

Selbst wenn man unterstellt, dass beim Fußball kein normales Arbeitsgeber/Arbeitnehmer-Verhältnis (Öffentlichkeit, außergewöhnliche Zahlungen etc.) existiert, sollte ein erwachsener, sich seit Jahren im Geschäft tummelnder Kicker (=Arbeitnehmer) in der Lage sein, Signale zu vernehmen, ohne dass jene im persönlichen Gespräch angesprochen wurden.

Beide, Wagner und Niemeyer, schienen nicht nur keine tragenden Rollen (mehr) in des Trainers Überlegungen zu spielen; sie taten dies schon seit geraumer Zeit, selbst unter dessen Vorgänger – Ihr werdet Euch erinnern: der kleine Miesepeter mit dem Schnäuzer – nicht (mehr).

Selbst wenn es so sein sollte, dass weder Dardai noch Preetz mit Niemeyer und/oder Wagner über das drohende Unheil sprachen:
beide sind so blind und taub, jene vorhin angesprochenen Signale zu überhören?

@ubremer – als Fußballauskenner und Arbeitnehmer – behauptet:

Für einen Spieler ist nicht interessant, was in Medien kolportiert wird. Für einen Spieler ist wichtig, was ihm von Vorgesetzten gesagt wird.

Ich – als Arbeitnehmer – behaupte:
Es mag wichtig sein, was einem Arbeitnehmer von seinem Vorgesetzten gesagt wird; es ist jedoch unerlässlich für einen Arbeitnehmer, auf Fingerzeige, Zeichen und (ich wiederhole mich) Signale zu achten, diese zu deuten – und ggf. danach zu handeln.
Zumindest aber nicht aus allen Wolken zu fallen.

Was ich damit sagen will:
Man darf „bitter enttäuscht“ sein. Aber überrascht sein darf man nicht.
Einer Trennung kann man auch zuvor kommen, indem man selbst das Heft des Handelns in die Hand nimmt. Muss man selbstverständlich nicht.


Traumtänzer
19. Juli 2015 um 19:24  |  483359

#Niemeyer/Wagner
Ich finde, mit Spielern, die sich bereit erklärt haben, mit Hertha in die zweite Liga zu gehen, muss man anders umgehen. Insofern finde ich Herthas Umgang damit leider mal wieder ziemlich unterirdisch. Dass Veränderung im Kader notwendig ist, bestreitet ja wohl kaum einer. Aber Wagner/Niemeyer haben sich immer tadellos verhalten, finde ich. Das muss ein Verein auch im Stil anerkennen wie er mit so Leuten umgeht, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. So fühlt es sich an wie „so lange drauf rumgekaut wie noch Geschmack da war und dann einfach ausgespuckt… “
Ich weiß, nur nicht zu sentimental werden im Profifußball, aber es sind eben Sportler, die ihre Knochen hingehalten haben, wo es Hertha dringend nötig hatte. Unabhängig vom vermutlich immer noch üppigen Salär in jedem Einzelfall.


Carsten
19. Juli 2015 um 19:33  |  483360

@wilson
Kann ich nur bestätigen, und wenn die genannten beiden dies aussitzen wollen hat das erst recht nenn geschmäckle. Könnte Mann denken haben kein Bock mehr auf Leistungssport und weniger Gehalt obwohl beide so klar sei müssten.
Schließlich sind sie ja nun keine 20 mehr.
Gleiches gilt allerdings auch für unseren standfussballer Ronny.


wilson
19. Juli 2015 um 19:38  |  483361

@Carsten

Ich würde beiden noch nicht mal vorwerfen, selbst wenn sie den Berthold machen (die Älteren werden sich erinnern).
Beide sind unter Vertrag.
Das ist die Crux, aber auch das Angenehme an Verträgen: man ist gezwungen, sich daran zu halten. Oder verstößt dagegen – und kriegt auf die Rübe dafür. Oder kündigt den Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen.


Plumpe71
19. Juli 2015 um 19:47  |  483362

Sofern das Vertragswerk , wovon ich ausgehe, auch die 2. Liga beinhaltet, würde ich das nicht besonders herausstellen, dass die Spieler im Unterhaus spielen, zumal die 2. Liga eben das ideale Betätigungsfeld für beide Spieler ist. Das müssen ja zahlreiche Trainer zuvor ähnlich gesehen haben. So viele andere lukrative sportliche Optionen ergeben sich für die beiden ja nicht.

Bei Raffa mag das anders gewesen sein, aber ganz für umme hat er ja nun nicht im Unterhaus gekickt, und ne Nachzahlung bei Aufstieg gab es doch auch.

Wer den Umgang mit Wagner / Niemeyer kritisiert, könnte dann zumindest mal konkret benennen oder beschreiben , was da genau falsch gelaufen sei oder wie man es eben besser machen kann. Da wird aus meiner Sicht zu viel spekuliert.

Seit Wochen, ja seit Monaten kursieren durch alle Medien nahezu identische Streichlisten. In dem Augenblick, wo die Mopo diese publiziert, halte ich sie für authentisch und aus erster Quelle. Das kann unmöglich an einem Spieler vorbeigegangen sein. Bezüglich der Ungleichbehandlung von Spielern ( der eine darf ins Trainingslager, der andere nicht ) , die Lage kann sich eben ändern und wenn Schulz seine Unterschrift noch fehlt, ist die Backup Position auf der LAV vakant, da evtl. vdB als günstigen Spieler zu halten, könnte eine Überlegung sein, wie gesagt könnte.. Im Testspiel gegen Rayo hat er Brooks vertreten und in der IV auch sehr umsichtig und anständig gespielt.


Hr.Thaner
19. Juli 2015 um 19:50  |  483363

Bussi // 19. Jul 2015 um 18:40

„…Nach einem 4-gg-2 jetzt ein 12-gg-12 auf kleines Spielfeld. @salomonkalou macht per Heber gleich das 1. Tor.
#erkannesdoch…“

Daaaankeeee. Da ist der Post des Tages!!! Danke @bussi!

Mehr davon.

@opa
#geriatrischereisegruppeundfrühessen
Wie der Herr, so’s Gescherr!
😂


Blauer Montag
19. Juli 2015 um 19:50  |  483364

Erst fehlt die Spielkultur, später dann die Trennungskultur.


Carsten
19. Juli 2015 um 19:53  |  483365

@wilson
Das meine ich wenn sie ihre Verträge noch auslösen würden dann hätte das noch Stil oder selber neuen Verein suchen sind ja schließlich beides keine Stammspieler gewesen, so das man eingeschnappt sein müsste.
Oder Mann hat schon daran gewöhnt so sein Geld zu verdienen.


Carsten
19. Juli 2015 um 19:57  |  483366

Schöne Grüße an alle die ins Trainingslager gefahren sind oder noch fahren ist bestimmt ne coole Sache


kraule
19. Juli 2015 um 20:12  |  483368

@Thunfisch
Mit dem Smartphone aus dem Ausland ist noch schlimmer, darum nur ein Kurzes:
Darida finde ich Klasse!


coconut
19. Juli 2015 um 20:12  |  483369

@La49 // 19. Jul 2015 um 19:18
Was ist eine „Votivtafel“
Sagt mir nichts… hilf mir alten Mann mal auf die Sprünge…. 🙂


Bakahoona
19. Juli 2015 um 20:15  |  483373

Also ich weiß ja nicht, ob nach 2 Jahren Bundesliga die Dankbarkeit einem Spieler gegenüber, mit in die 2te gegangen zu sein nicht auch mal ein Ende haben sollten, sofern da keine weiterene bemerkenswerten Leistungen folgten. Das Argument, das Loyalität nicht mit einem Rentenvertrag belohnt werden muss, ist im Fußball, bei den Gehältern schon zumutbar. Wäre es wahre Liebe, würde Niemeyer sicherlich mit offenen Armen in die erweiterte Führung von Hertha aufgenommen werden, über den Umweg des Standbys in der U23 und dann die entsprechende Trainerscheine. Das sollte in
seinem Alter eigentlich nicht mehr eine Frage des finanziellen Aussorgens sein, sondern eher die der generellen Perspektive nach der aktiven Laufbahn.


19. Juli 2015 um 20:21  |  483375

Votivtafeln sind kleine Gemälde auf Holzbrettern, die meist Unglücke schildern, die für die Betroffenen doch noch gut ausgegangen sind.
Meist werden diese Tafeln von Wallfahrern angebracht, um ihre Dankbarkeit zu zeigen

Solche Tafeln hängen in der Gnadenkapelle in Altötting, wo auch die schwarze Madonna aufgestellt ist.


Better Energy
19. Juli 2015 um 20:22  |  483376

—–>>>> da geht’s weiter

Anzeige