Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Was für ein Tapetenwechsel für die Hertha-Profis: Berlin am Sonntag im strömenden Regen verlassen, am Flughafen in Salzburg bei über 30 Grad und strahlendem Sonnenschein empfangen. Nicht der schlechteste Tausch.

Einigen Kandidaten (zum Beispiel Per Skjelbred oder Salomon Kalou und Ronny) schien es allerdings gar nicht warm genug sein zu können. Sie behielten ihre dicken Kaputzen-Hoodies einfach an.

Beste Laune trotz Verspätung

Als erster Spieler verließ Alexander Baumjohann das Flughafengebäude, als zweiter Profi folgte Nico Schulz. Eine verlockende Konstellation für Interpretationen („Mr. Comeback und der Nachzügler wollen gleich richtig Gas geben!“). Wahrscheinlich lagen aber einfach nur ihre Koffer zuerst auf dem Gepäckband…

Die Berliner landeten übrigens mit rund 40 Minuten Verspätung. Ihre Maschine war schon mit Verzögerung aus Salzburg nach Berlin gekommen. Trotzdem herrschte allseits beste Laune. Wenig verwunderlich: Das Trainingspanorama kann sich schließlich sehen lassen (s.u.). In Schladming wehte übrigens eine angenehme Brise. Beste Bedingungen, also.

 

Die erste Trainingseinheit war vor allem eins: spaßorientiert. Sechs Gruppen spielten Vier-gegen-zwei, danach hieß es zwölf gegen zwölf. Wie es dazu kam? Alle Akteure sollten mitmischen, zwei der vier Torhüter agierten deshalb als Feldspieler. So sahen die Teams aus:

Der Trainer dreht am Gute-Laune-Regler

Gelb: Burchert – Pekarik, Langkamp, Lustenberger, Plattenhardt – Hosogai, Weiser – Kraft, Ronny, Haraguchi, Schulz – Stocker.

Blau: Jarstein – Kauter, Hegeler, van den Bergh, Mittelstädt – Kohls, Skjelbred, Darida, Gersbeck – Beerens, Baumjohann, Kalou.

Kalou entdecke bei diesem fast halbstündigen Kick seine Qualitäten als Torjäger wieder. Er traf genauso wie Valentin Stocker auf der anderen Seite.

Dardai höchstselbst drehte gegen Ende am Gute-Laune-Regler, indem er einen mehr als fragwürdigen Elfmeter gab. Torwart Rune Jarstein hatte den Feldspieler Thomas Kraft gefoult. Während der Trainer mit großen Schritten die elf Meter vermaß, grinste er schelmisch wie ein Honigkuchenpferd. Ronny verwandelte danach seriös.

Dardai: „Mutig sein!“

Der Schuss des Brasilianers war dann der Auftakt für einen finalen Schlagabtausch vom Punkt. Das Ergebnis in kompakter Form:

Für Team Gelb trafen Weiser, Ronny, Kraft, Haraguchi, Lustenberger, Plattenhardt.

Bei Team Blau gaben sich Hegeler, van den Bergh, Darida, Kalou, Baumjohann und Beerens keine Blöße.

Der entscheidende Fehlschuss unterlief Sascha Buchert. Der Keeper scheiterte an seinem Kollegen Jarstein. „Die Angst des Torwarts vor dem Elfmeter“ mal etwas anderes interpretiert.

Darida fügt sich nahtlos ein

Interessanter fand ich allerdings die „Auswahl“ der Schützen: Nach den ersten drei Kandidaten schien sich keiner mehr zu trauen. Erst als sich Dardai einschaltete („Mutig sein!“) gab sich van den Bergh einen Ruck. Und: Auch der neue Mann im Team, Vladimir Darida, ergriff kurz darauf die Initiative.

Der Tscheche fügte sich übrigens nahtlos ein und lieferte so ziemlich genau das ab, was Hertha von ihm erwartet. Ballsicherheit, Übersicht und Tempo. Sah schon recht vielversprechend aus.

Ab Montag werde ich versuchen, den Blog parallel zum Vormittagstraining zu bestücken. Ab 10 Uhr geht’s los.


137
Kommentare

Plumpe71
19. Juli 2015 um 20:07  |  483367

Gold


hurdiegerdie
19. Juli 2015 um 20:13  |  483370

Silba


Better Energy
19. Juli 2015 um 20:13  |  483371

Silber


Better Energy
19. Juli 2015 um 20:14  |  483372

na dann Bronze 🙂


BSC-FCU
19. Juli 2015 um 20:20  |  483374

Schon mal danke an den Sportkamerad Lange für diesen ersten Bericht und natürlich für alle weiteren Berichte aus dem Trainingslager


Blauer Montag
19. Juli 2015 um 20:25  |  483377

vielen


La49
19. Juli 2015 um 20:31  |  483378

@backstreets29 // 19. Jul 2015 um 20:21
Danke! Hätte ich nicht besser erklären können!

@coconut // 19. Jul 2015 um 20:12
Genau, wie backstreets29 schrieb.


Opa
19. Juli 2015 um 20:34  |  483379

Reisegruppe Zwischenstopwallfahrt ist zwischenzeitlich in Bergdeutschland Österreich eingetroffen und rollt die letzten Kilometer Richtung Schladming


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 20:36  |  483380

@ImmerherthaonTour

Pizzeria – Döner – türkische Spzialitäten – Biergarten:
Die Immerherthaner geruhen zu speisen – das Foto


Bakahoona
19. Juli 2015 um 20:38  |  483381

Na hoffen wir mal, dass jetzt richtig Klassenfahrtatmo bei unseren Jungs aufkommt. Ich drück uns die Daumen, dass Dardai und Widmayer es schaffen ihren vermeintlichen Plan in den nächsten 10 Tagen zumindest grundsätzlich zu vermitteln. Hahohe!


coconut
19. Juli 2015 um 20:41  |  483382

@backstreets29 // 19. Jul 2015 um 20:21
Danke für deine ausführliche Erklärung.
Nun weiß das auch… 🙂

@Opa
Nun mal hurtig, die „Anderen“ sind schon im Biergarten, das muss doch anspornen genug sein… 😆


coconut
19. Juli 2015 um 20:42  |  483383

Packe noch ein ICH dazu… 😳


La49
19. Juli 2015 um 20:44  |  483384

@ub

#immerherthaontourtestetregionalespezialitäten

Das Ding ist ja DER Geheimtipp! Bajuwarische Gemütlichkeit, wie man sie nur noch selten findet! Sehr idyllisch!

Hab‘ da gerade angerufen und wollte ne Pizza bestellen.

Wenn @opa das getestet hat, kann das nicht schlecht sein.

Meinten aber , ich würde ausserhalb des Liefergebietes wohnen.

Fand ich etwas kleinlich.


Kamikater
19. Juli 2015 um 20:49  |  483385

Auf die veganische Brettljause bin ich am Meisten gespannt.

Wünsche den Immerpizzaessendenherthanern frohes Ruhen in bester Bergluft nach einem Enzian!


Sir Henry
19. Juli 2015 um 20:58  |  483386

@jl

Wie gut spricht Darida eigentlich Deutsch?


fechibaby
19. Juli 2015 um 21:08  |  483387

@herthaber // 19. Jul 2015 um 14:44

Peter Niemeyer ist ein Musterprofi!
Er zeigt immer Einsatz und gibt steht’s sein Bestes!!
Ronny kann nur 2. Liga und ist BUNDESLIGAUNTAUGLICH!!!
Das hat er in den vergangenen Jahren ausgiebig bewiesen.
Der darf nun mit nach Österreich.
Eine Frechheit!!
Eine große Ablösesumme, die Hertha für ihn haben möchte (ca. 3 Millionen €) wird vermutlich NIE jemand bezahlen!!
Ist er ja auch nicht wert!

Im Abstiegskampf benötigt Hertha Kämpfer!!

Als echte Stürmer hat Hertha im Trainingslager nur den bisher völlig enttäuschenden Kalou!
Allagui fällt für mehrere Wochen verletzt aus und Schieber kommt auch erst im Oktober wieder.
Der letzte echte Stürmer, SandroWagner, muss auch in Berlin bleiben und soll sich einen neuen Verein suchen.
Alles unverständlich!!

Vermutlich setzt Dardai auf die Defensive und hofft auf 34 mal 0:0.
Das sind dann am Ende 34 Punkte.
Ob das aber für den Klassenerhalt reicht?

@Sportwetten
Wer steigt direkt ab?
Hertha hat eine Quote von 1:4 und ist der 3. Favorit!!

https://www.bet3000.com/de/html/eventssportsbook.html?category_id=5495&show_affiliate=2&btag=a_928b_1164c_&ia_affid=730


Inari
19. Juli 2015 um 21:12  |  483388

Ich hoffe dass das Trainingslager ohne Verletzunge zu Ende geht. Aber schön zu hören, dass Darida sich gut eingefügt hat. Blöd nur, dass ich jetzt genauer lesen muss, da ich beim querlesen doch schon öfter Trainer und spieler verwechselt/verlesen habe.


Kamikater
19. Juli 2015 um 21:14  |  483389

@fechi
Wirst Du pro Ausrufezeichen bezahlt?
😆


Inari
19. Juli 2015 um 21:15  |  483390

@fechy: Niemeyer und insbesondere Wagner nicht mitzunehmen ist doch ein deutliches Zeichen, dass wir vorne nicht die 0 haben wollen. Für beide tut es mir leid, aber die sind nicht bundesligatauglich – genauso wenig wie ronny (da stimme ich dir zu). Auch wenn mich kalou nicht überzeugt hat, sondern ich recht unterwältigt von seiner erste hertha Saison bin: er hat zumindest einige Tore gemacht, mehr als Wagner gefühlt in seiner gesamten Laufbahn.


Kamikater
19. Juli 2015 um 21:16  |  483391

daridadardaidardaidaridadardaidaridadaridadardaidaridadaridadardaidaridadardaidardaidaridadardaidardaidardaidaridadaridadaridadardaidaridadaridadardaidardaidaridadardaidaridadaridadardaidaridadaridadardaidaridadardaidardaidaridadardaidardaidardaidaridadaridadaridadardaidaridadaridadardaidardaidaridadardaidaridadaridadardaidaridadaridadardaidaridadardaidardaidaridadardaidardaidardaidaridadaridadaridadardaidaridadaridadardaidardaidaridadardaidaridadaridadardaidaridadaridadardaidaridadardaidardaidaridadardaidardaidardaidaridadaridadaridadardaidaridadardai.


fechibaby
19. Juli 2015 um 21:18  |  483392

@Kamikater // 19. Jul 2015 um 21:14

NEIN!!!!


Sir Henry
19. Juli 2015 um 21:20  |  483393

Aber nach Großbuchstaben?


fechibaby
19. Juli 2015 um 21:23  |  483394

@Kamikater // 19. Jul 2015 um 21:16

Das geht aber anders!

Da Da Da!

https://www.youtube.com/watch?v=VwdW989_NGM


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 21:24  |  483395

@HanyMukhtar

Benfica Lissabon ist mit einer 30köpfigen Reisegruppe zu einer längeren Nordamerika-Tour aufgebrochen (Programm). Einer fehlt – die Liste – hier
Wie zu hören ist, sucht Benfica einen deutschen Zweitligisten, Muhktar soll Spielpraxis bekommen . . .


fechibaby
19. Juli 2015 um 21:28  |  483396

@Sir Henry // 19. Jul 2015 um 21:20

nein


derby
19. Juli 2015 um 21:28  |  483397

Klar Fetchi – Wagner und Stürmer? Wo denn sonst als auf dem Papier.

Gefühlt das letzte Tor beim Finalsieg der Junioren des DFB gemacht.


19. Juli 2015 um 21:31  |  483398

# Mukki: hoho…J-Lu..und viele Blogger: dann habe ich den kleinen Muck doch überschätzt. Jos knows.


U.Kliemann
19. Juli 2015 um 21:31  |  483399

Naja momentan ist mir auch nur nach Galgenhumor.Und wenn @Ursula schon
nach Lieschen statt nach Cameo lechtst,
dann kann doch eine Wette auf Platz 16
nur das Gegenteil bewirken!


Pille
19. Juli 2015 um 21:34  |  483400

@fechibaby
Es spielt eigentlich wenig Rolle waru die Spieler keinen Wert mehr für Hertha haben. Der Eine ist faul, der Andere kanns einfach nicht besser.
Im Gegensatz zu Niemeyer und Wagner hat Ronny allerdings Qualitäten die in anderen Ligen durchaus gefragt sein könnten und die ne Chance auf ne vernünftige Ablöse offen halten.
Ich halte dir mal zu gute dass du ein BXBer bist, aber du siehst Wagner ernsthaft als „echten Stürmer“?
Mal dir doch einfach eine Bienenoptik auf die Klamotten und erspare den richtigen Herthafans dein seichtes Gelaber.


Kamikater
19. Juli 2015 um 21:36  |  483401

@U19 Endspiel
Spanien hichverdient vor dem Sieg. Da würde ich jeden einzelnen Spieler von haben wollen. Den 9er, den 17er, den 10er….


elaine
19. Juli 2015 um 21:37  |  483402

@ubremer 21:24

Das haben wir doch vorher gewusst. Wie wäre es mit Fürth?


Joey.Ramon
19. Juli 2015 um 21:38  |  483403

Ihr lieben Trainingslagerzuschauer,
könntet Ihr mir bitte die genaue Anfahrt oder Koordinaten des Trainingsplatzes geben, damit ich das finden kann.

Die Infos zu den Trainingszeiten bekommt man sicherlich auch hier im Blog unseres Vertrauens.

Freu mich!
J. R.


19. Juli 2015 um 21:41  |  483404

#Mukki

Hoffentlich macht er jetzt den richtigen Schritt und hört auf die Ratschläge.

Den zweiten vor dem ersten Schritt funktioniert selten


Stiller
19. Juli 2015 um 21:44  |  483405

#Muhktar

*kopfschüttel* *kopfschüttel* *kopfschüttel*

#Jos
Würde mich bei Gelegenheit schon mal interessieren, wie es bei ihm weitergegangen ist. Gönne ihm aber auch ’ne Besinnungsphase. In meinen Augen ist er ein guter Trainer.


fechibaby
19. Juli 2015 um 21:45  |  483406

@all

Wie ich leider feststellen muss, habt ihr den Ernst der Lage immer noch nicht erkannt!

Was sich Dardai hier erlaubt hat, ist in meinen Augen eine Frechheit.

Ohne wenn und aber.

Auf diese Herthatruppe habe ich echt keine Lust mehr!


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 21:45  |  483407

@joey

Hertha traininert in der Athletic Arena Schladming, Untere Klausstraße – Anreiseseite

Trainingszeiten sind in der Regel 10 und 17 Uhr.
Aber: Es gibt drei Spiele in Schladming.
Und täglich schauen, manchmal fällt eine Einheit kurzfristig aus.


Etebaer
19. Juli 2015 um 21:46  |  483408

BZ bietet PN und SW eine Plattform um sich zu positionieren.
Ich find es schön und kuschelig, das beide sich in Berlin wohlfühlen.
Das ändert nix daran, das Spieler und Verein jetzt eine konstruktive Lösung finden sollten
Es geht um beiderseitigen Professionalismus im Profisport!

PS: Btw gibt es Menschen, die sich auch mehrere Wohnungen leisten können 😉


Freddie
19. Juli 2015 um 21:53  |  483409

@Mukki
Hätta einfacher haben können


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 21:54  |  483410

@PalDardai

1:26-Minuten-Video nach der ersten Einheit in Schladming via Hertha-TV – hier


Zeedel
19. Juli 2015 um 21:55  |  483411

@fechi
Dann verschon´ uns doch einfach mal eine Weile mit Deiner defätistischen „Fan“haltung.
Es nervt!


Kettenhemd
19. Juli 2015 um 21:57  |  483412

@ immerhertha @ Camp
Viel Spaß da unten. Oder oben von hier aus gesehen. Bin gespannt was ihr so zu erzählen habt. Das Wetter scheint ja mitzumachen. Tiroler Geröschtl is auch immer gut wenn man das dort gut bekommt. Und hilft auch mit dem Orangensaft 🙂


Traumtänzer
19. Juli 2015 um 21:58  |  483413

@plumpe71
Nochmal zum Vorblog… Ich finde, wenn Hertha mit den Spielern Wagner/Niemeyer nicht mehr arbeiten möchte, dann soll man die Verträge auflösen. Möglichst geräuschlos. Wir beide wissen, dass das Geld kostet. So ist das eben.
Einfach nur zu sagen „guckt Euch anderweitig um“ kann man im @wilsonischen Sinne zwar machen (Stichwort „Signale setzen“), aber muss das dann öffentlich kolportiert werden? Dann die übliche Frage nach dem Wert von Verträgen… Es kann ja nicht sein, dass
z.B. nur Hertha auf Vertragserfüllung beharren darf, z.B. wenn es opportun ist (Beispiel: Ramos muss für uns zweite Liga spielen, weil wir ihn da brauchen…). Am Ende sehen wir Wagner/Niemeyer wieder vorm Arbeitsgericht und Freund @ubremer das wiederum öffentlich breit treten… Hertha spart dann vielleicht 1,50 EUR bei der Abfindungssumme im Vergleich zu einer einvernehmlichen Vertragsauflösung im Stillen, bucht aber ordentlich Negativpunkte auf der Imageseite.
Ich sage dazu: Mir ist das NICHT egal wie sich der Verein von dieser Seite zeigt, weil das eben auch etwas mit Stil zu tun hat. Ich finde ein solches Verhalten leider sehr bedauerlich. Wenn es jetzt wenigstens Spieler wären, die besonders negativ verhaltensauffällig waren, dann fiele einem das emotional leichter damit umzugehen, auch wenn es stilmässig weiterhin nicht OK wäre.

#Darida
Finde ich super. Ist mir bei Freiburg auch schon positiv aufgefallen und hätte nie gedacht, dass er für uns in Frage käme. Freue mich schon darauf, ihn spielen zu sehen.


ubremer
ubremer
19. Juli 2015 um 22:01  |  483414

@ImmerherthaneronTour

melden Angekommen in Schladming – Quelle


Sir Henry
19. Juli 2015 um 22:11  |  483415

@Mukhtar

Schade. Auch wenn es das war, was ich erwartet hatte.

Da hat ihm jemand einen Floh ins Ohr gesetzt.


Joey.Ramon
19. Juli 2015 um 22:12  |  483416

@ub
Ganz herzlichen Dank.


Ursula
19. Juli 2015 um 22:15  |  483417

@ U.Kliemann

Manchmal entwickele ich „Feinironie“,
die ohnehin niemand versteht….

UND mit dem „nördlichen Abstand“, finde
ich nicht einmal DARIDA sonderlich gut!

Ich schaue auch aus „alter Sympathie“ gern
FC Freiburg auf Sky, und da ist mir in der
letzten Saison nicht ein „auffälliges“ Spiel
von Darida in Erinnerung….

UND nun wieder, ein neuer Heilsbringer,
auf den der Trainer und Preetz (?), ohne
wenn und aber, bauen!

Für mich, nur für mich, könnte ER im
Mittelfeld durchaus eine Ergänzung sein….

Du gute Güte!


Pille
19. Juli 2015 um 22:18  |  483418

@Sir Henry
Eigentlich muss an schon fast froh sein wie es gelaufen ist. (aus Sicht des Vereins)
So absehbar die Geschichte auch war, man stelle sich vor er hätte den fehlenden Entwicklungsschritt jetzt tatsächlich vollzogen.
Trainer, Verinsführung, Putzfrau….alle keine Ahnung.


Pille
19. Juli 2015 um 22:21  |  483419

@Ursula
Da kannst du auch suchen so viel du willst, für den FC Freiburg hat er leider auch nie gespielt, da fällt es dann schwer gute Spiele zu finden.;-)


Opa
19. Juli 2015 um 22:26  |  483420

Jo, die immerhertha Truppe ist in Schladming eingetroffen, hat ihr Appartement bezogen und gibt such jetzt geistvollen Dingen hin 😀


Blauer Montag
19. Juli 2015 um 22:28  |  483421

Darida, Muktar, Niemeyer und Wagner sind mir komplett hurz. Ich wüßte nur gern den Plan, wie Dardai mit diesem Kader bessere Ergebnisse erzielen kann als sein Vorgänger. Mit Fußballtennis wohl kaum.
:roll : .


Pille
19. Juli 2015 um 22:33  |  483422

@BM
Aktive Regeneration….nicht unwichtig.
Muss man nicht teilen, ich glaube ans aktuelle Trainerteam. Nicht zuletzt wegen der Konsequenz die man hier als „Charakterschwäche“ auslegt.


Opa
19. Juli 2015 um 22:33  |  483423

Und @coco: Opa gehört zu dieser Truppe dazu 😉


Ursula
19. Juli 2015 um 22:46  |  483424

Ich bin zu alt, um HIER die Naivität und
das „Widersprüchliche“ zu verstehen…

Sonntäglicher Kirchgang und extrem viel
Beten, wird wohl kaum helfen, den Abstieg
zu vermeiden!

Einzig der letzte Inhalt, der Büchse der
Pandora, ist angesagt, ein Fünkchen
Hoffnung, aber…


U.Kliemann
19. Juli 2015 um 22:48  |  483425

PS ich liebe Feinironie!


Stehplatz
19. Juli 2015 um 22:52  |  483426

Wagner hausgemacht, Niemeyer hausgemacht.
Niemeyer einen Vierjahresvertrag zu bieten, war falsch. Warum nicht 3 Jahre mit Option auf ein weiteres Jahr. Führungspersönlichkeit unbestritten, aber schon damals fußballerisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Das wussten sowohl luhukay als auch preetz
Wagner hätte man an Kopenhagen verkaufen können. Wer da den Riegel vorgeschoben hat, hat nicht im Interesse von Hertha BSC gehandelt. Lieber hat man einen Stürmer, der in der Erstklassigkeit den Qualitätsnachweis schuldig geblieben ist, mit einem kontrakt für drei Jahre ausgestattet.
Entweder hat man perspektivisch für die 2.liga geplant oder man hat sportlich massive Fehlentscheidungen getroffen.
Umgekehrt gibt es kein Recht in ein Traingslager mitgenommen zu werden. Das sollte klar sein. Zudem schiebt man sie ja nur temporär zu den Bubis. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass Dardai den beiden nicht klargemacht haben soll, was ihnen in der kommenden Saison blüht. Sich nichts zu Schulden kommen zu lassen, ist wahrlich keine Begründung, um in traingslager mitgenommen zu werdeN. Man sollte merken, wenn man überflüssig ist. Ist dann eben die Frage ob man sportlich ambitioniert ist oder dem Geld nachläuft.

Man kann den zweien allerdings schwerlich einen Vorwurf machen, wenn sie Geld verdienen wollen und voraussichtlich wenig dafür tun müssen. Letztlich ist Fußballprofi ein Job von dem man leben muss. Die Zeiten in denen in Berlin für wenig Leistung gern noch über Tarif gezahlt wird sind eben noch nicht vorbei.


U.Kliemann
19. Juli 2015 um 22:52  |  483427

Feiniromonie.


Kettenhemd
19. Juli 2015 um 23:01  |  483428

@ete
Ist doch ok. PN und SW sind in der Zeitung mit der Sache. Jeder interessierte weiß nun das man für die beiden noch ein Abschiedsgeschenk bekommen könnte.
Hertha und den beiden ist damit gedient.

Verstehe mich nicht falsch. Ich bin ein Fan von beiden. Mit Marcel zwei Jungs die sich immer voll reinhauen haben und null Starallüren haben.
Aber Preetz braucht Geld, Dardai hat Angst vor dem stotterstart – beides kann bei Hertha zum schlimmsten führen, da wird zu Mitteln gegriffen die keinem gefallen.
Die Aussage mit etwas mehr Weitsicht auf Preetzens Seite – zB Vertragsverlängerung SW – wäre viel zu verhindern gewesen ist richtig.
Das es allerdings in diese Situation (man braucht 5 Abgänge, spieler lehenen Angebot ab, Verein befindet sich sportlich in extrem prekärer Situation) und unter diesem Druck zu zum gerimgeren Übel gegriffen wird idt verständlicher. Das es dazu kommen müsste eher nicht.


coconut
19. Juli 2015 um 23:03  |  483429

@Opa // 19. Jul 2015 um 22:33
Jetzt ja… 😀
Viel Spaß und berichtet, was das Zeug hält…danke schon mal vorab. Ich weiß, ihr gebt eurer Bestes.


Kamikater
19. Juli 2015 um 23:04  |  483430

@Stehplatz
Das kann man zwar so formulieren, negiert dann aber, dass das nun mal ein Fußballbusiness ist. Und ein Verein hat mit den Beiden gearbeitet und irgendwann plant man eben anders. Wer das nicht erträgt, sollte lieber einen Wellnessalon aufmachen.

Dennoch kann man sich künftig auch eventuell Gedanken machen, wie man sich, wenn denn die Zeit kommt, anders mit seinen Angestellten umgeht. Mehr ist aber auch nun wirklich nicht passiert. Kommt jährlich vor. 😉

@Abstiegsgedanken
Wollen wir nicht erst mal 34 Spieltage spielen, bevor wir unserem neuen Trainer mitsamt neuem Personal das Vertrauen entziehen?


Kettenhemd
19. Juli 2015 um 23:06  |  483431

@ Stehplatz
Haben unseren Post zu gleichen Zeit geschrieben. Habe ihn gerade gelesen.
Stimme dir 100% zu. Du hast es noch besser auf den Punkt gebracht. Verfehlte kaderplanung hat hertha in diese Situation gebracht. SW und PN, die sich in der tat nichts zu Schulden kommen lassen haben baden das jetzt aus. Das ist nicht gut. Ketzt hat man den Druck und kann auf trennungskultur nicht mehr achten.


Kamikater
19. Juli 2015 um 23:10  |  483432

Verfehlte Kaderplanung oder schlicht Weiterentwicklung?


Carsten
19. Juli 2015 um 23:16  |  483433

@stehplatz
Sehe ich genauso viel zu viele Fehler hausgemacht eben.
@fechi
Bei einigen hier Falle ick echt vom Glauben ab und kann das echt nicht glauben was das für Gedankengänge sind.


Ursula
19. Juli 2015 um 23:34  |  483434

Mensch @ Kamikater….

# Letzter Versuch!

„@Abstiegsgedanken
Wollen wir nicht erst mal 34 Spieltage spielen, bevor wir unserem neuen Trainer mitsamt NEUEM Personal das Vertrauen entziehen?“

Was schreibst Du? Was für ein NEUER Kader!

Außer den beiden „Ergänungsspielern“ Weiser
und Darida, von denen man nicht einmal weiß,
wie sie hier in Berlin „klar kommen“, IST DIES
exakt der Kader, der mit „besserer Torrelation“
und „Beton-Mauer-Grotten-Fußball“ den Abstieg
mit „höherer Hilfe“ vermieden hat…

UND der „neue“ Trainer ist ein „Eleve“….

Der Fußball-Gott ist nicht dauerhaft
gemeinnützig!!


Paddy
19. Juli 2015 um 23:34  |  483435

@kamikater glaube eher bei Option B zu sein


Paddy
19. Juli 2015 um 23:35  |  483436

es müssen noch Ab- und Zugänge geschehen und schon sieht es wieder ein wenig anders aus…


Carsten
19. Juli 2015 um 23:41  |  483437

Ich glaube wir sollten erstmal abwarten was passiert bis zum Saisonstart und transverschluss.
Und dann können wir immernoch los ätzen.


Stehplatz
19. Juli 2015 um 23:56  |  483438

@kamikater
Man wird nicht von heut auf morgen entdeckt haben, dass weder Wagner noch Niemeyer Spieler mit einer Zukunft in der Bundesliga sind. Selbe Geschichte wie mit Janker.
Ich halte es für plump, wenn der Manager, der unter dem vorigen Trainer einspruchslos einen super Vertrag zur Unterschrift vorgelegt hat, mit dem nächsten Trainer versucht Spieler zu rasieren. Die Diagnose ist sicherlich richtig, aber dann nochmal die Frage: 3 bzw. 4 Jahresvertrag für überschaubares Angebot? Luhukay kam glaub ich nicht aus Hameln. Da muss jemand seine Einschätzung geteilt oder blind abgenickt haben.

Man könnte die beiden auch als verdiente Spieler abfinden. „Hey, der Trainer plant nicht mehr mit euch, aber ihr habt was geleistet für den Klub. Ich versüß euch den Abschied.“
Hertha steht leider für das Gegenteil.

Ist das Business? Das ist stümperhafte flickschusterei, um eigene Fehlentscheidung der Vergangenheit zu korrigieren. Ich kann als Manager nicht von Trainer zu Trainer denken, sondern muss den Kader und seine Entwicklung auch mittelfristig im Blick haben. So wurde das nicht gehandhabt.


Tsubasa
20. Juli 2015 um 0:09  |  483439

Hany hat doch alles richtig gemacht. Hat in einer Rumpelfußballtruppe, die offensiv so grauenhaft spielt, dass man sie im letzen Jahrhundert auf dem Jahrmarkt neben der Frau mit den drei Brüsten präsentiert hätte, keine Chance bekommen und ist zu einer der Größen im europäischem Fußball gewechselt. Man kann sich ja mal die Marktwerte anschauen der Spieler, die da vor Ihm stehen. Von dort lasse ich mich sicher lieber ausleihen, als von meinem Heimatverein, der weder besonders gut zahlt, Fußball spielt oder sonst irgendwas zu bieten hat.

Wenn Funkels Padawan lieber auf Hegeler und die Sieben Laufwunder setzt und lieber so verliert als offensiv igendwas zu versuchen, wäre ich auch gegangen.

Viel Glück Hany!


Stehplatz
20. Juli 2015 um 0:14  |  483440

Bennis wird operiert. Ausfallzeit unbekannt.
Aber immerhin hat er noch Facebook und die bz.


Stiller
20. Juli 2015 um 0:16  |  483441

Es geht doch bei Peter Niemeyers Ent-Täuschung offensichtlich nicht („nur“) um die Entscheidung des Vereins, sondern vor allem um den (gelinde gesagt) völlig unangemessenen Umgang mit der Wahrheit und mit seiner Person.

@ubremer gibt dies hier im Blog (im Konjunktiv) so wieder:

Peter Niemeyer etwa moniert, die fehlende Offenheit. Ihm sei gesagt worden, dass er in der Saison 2015/16 nicht auf viele Einsätze rechnen dürfe. Ihm sei aber nicht gesagt worden, dass sein Typ, seine Qualitäten unerwünscht seien.

Wenn man dieser Aussage so glauben darf, dann hat ihm der Geschäftsführer Sport & Kommunikation im Vorfeld weder mitgeteilt, dass man definitiv ohne ihn plant, noch dass er nicht mit nach Schladming fährt. Letzteres hat wohl auch noch der Trainer übernehmen müssen.

Für schlechte Nachrichten sind immer die anderen zuständig? Unglaublich.


Paddy
20. Juli 2015 um 0:16  |  483442

mit Darida, Weiser, Kauter, Kohls und dem 3ten Jungen ist doch der Weg in Richtung Verjüngung und Talenteförderung doch schon ganz Gut… einen Kader zu entwickeln benötigt immer Zeit und die gebe ICH dem Dardai schon, denn ich habe das Gefühl, dass er einen stringenten Plan hinter all seinen Entscheidungen hat… wobei die „Strafversetzung“ von PN und SW bei mir überhaupt nicht schlecht aufstößt, ganz im Gegenteil, der Besen wird nun endlich mal geschwungen und Spieler ohne Zukunft wird auf verständliche Weise nahegelegt, dass diese keine Zukunft mehr im Verein haben…

dat wird alles schon werden 🙂

P.S. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut und was glaubt Ihr wie viele Sklaven dort gefallen sind… (makaberes Beispiel, aber man muss es nunmal aus diesem Blickwinkel betrachten)


Trikottauscher
20. Juli 2015 um 0:23  |  483443

@ub:
herzlichen dank für deine posts in den vergangenen 24 std.! da bekommt selbst jemand wie ich lust auf neue beiträge. auf dieser ebene lässt es sich vortrefflich und sinnvertiefend diskutieren 😉
1. eine frage: könnte die offenbar suboptimale #’hertha-trennungskultur‘ evtl. auch im bereich ‚ehe-anbahnung‘ unter MP nicht so produktiv funktioniert haben, wie es für einen 1.-liga-klub wünschenswert gewesen wäre?
2. bevor die hardcore-hertha-sympathisanten wieder über mich herfallen: ich bewundere euch für euren ungebrochenen optimismus! ich wünschte, ihr hättet immer recht! bleibe bzgl. MP jedoch skeptisch (nach allem, was geschehen ist). nichts gegen ihn als mensch!!! als 1.-liga-vereins-manager jedoch…


Kamikater
20. Juli 2015 um 0:34  |  483444

@Ursula
1. kommen noch Spieler
2. gehen noch Spieler
3. haben wir mit Allagui, Cigerci, Baumjohann, Darida und Weiser jetzt schon neue Optionen
4. hat dieser Trainer jetzt erst die Möglichkeit, etwas Neues einzustudieren


Trikottauscher
20. Juli 2015 um 0:35  |  483445

ach blödsinn: warum eigtl. meine zurückhaltung?
was hat MP als 1.-liga-manager eigtl. bisher bewiesen? m.e. wenig bis jar nuescht! sorry! zumindest nichts, das mich bisher in irgendeiner form begeistert hätte…


20. Juli 2015 um 0:47  |  483446

@ Stiller, 00:16..yep, ich kann es kaum glauben, einer nach dem anderen..und immer haarscharf am Thema vorbei.


Trikottauscher
20. Juli 2015 um 0:49  |  483447

wenn im klub nicht bald mal grundsätzlich umgedacht wird, sehe ich zunehmend schwarz. #pal, dem team und uns fans wünsche ich für die nächste saison maximale erfolge!!! dem verein allerdings bald eine professionellere führung mit mehr ahnung und glücklicherer hand.


20. Juli 2015 um 0:55  |  483448

ach ja, und dem armen , halbinvaliden Änis gönnen wir nicht, das er seinen Frsust sublimieren kann. Soll er doch, wie andere auch, zum Alkoholiker, Frogenfreak oder wenigstens depressiv werden,,,


Better Energy
20. Juli 2015 um 1:00  |  483449

@Trikottauscher // 20. Jul 2015 um 00:49

…dem verein allerdings bald eine professionellere führung mit mehr ahnung und glücklicherer hand.

Wieso nur wünschen? Demnächst ist wieder Präsidiumswahl in der MV. Da stellst du dich für den Posten des Präsidenten zur Verfügung, erläuterst vorher den Mitgliedern dein Konzept und lässt dich wählen.

Wo ist also das Problem?


20. Juli 2015 um 1:00  |  483450

# Niemeyer.Ronny, Wagner..also, ich finde, es ist nicht nötig, daraus ein großes Ding zu machen . Aber es lässt sich seit Jahren nicht leugnen, das wir Probleme mit Trennungen haben. ( Richie Golz wird in 10 Jahren vermutlich seine Zeit bei Hertha in Rückblickwn eher nicht erwähnen..)
Die Balance zu finden, scheint nicht nur Luhukay oder Dardai schwer zu fallen…


Trikottauscher
20. Juli 2015 um 1:09  |  483451

@better energy
kein problem. wenn ich davon überzeugt wäre, dass daran ein ernsthaftes interesse bestünde :mrgreen:


Better Energy
20. Juli 2015 um 1:14  |  483452

@Trikottauscher

So schwer ist das doch nicht. Du musst mit deinem Konzept doch nur 10.000 Mitglieder davon überzeugen…


Stehplatz
20. Juli 2015 um 1:49  |  483453

Was soll Bennis denn beim immerhertha Stammtisch im Turm? 😘

Er kann seine Plattform gern nutzen. Nur in dem Moment, wo ein Spieler den Rummel hinter sich herzieht und zu vergessen scheint, dass er in x Jahren Hertha auf nur nen bisschen mehr als zwei komplette Spielzeiten kommt, darf man den Applaus verwehren.


20. Juli 2015 um 2:04  |  483454

mir erschließt sich der Zusammenhang nicht, @ Stehplatz. Das Netz ist voll von völlig sinnfreien selfies ala‘ Baumi…nur beim ÄBH, wird das permanent zum Thema gemacht und als Rummel bezeichnet. Ich versteh’s einfach nicht? und was unser Stammtischt damit zu tun hat, versteh ich auch nicht


Herthas Seuchenvojel
20. Juli 2015 um 2:11  |  483455

was denn, rechnen wir neuerdings Verletzungs- zu Vertragslaufzeiten auf?
wüßte nicht, daß sich ein einziger Spieler mutwillig & bewußt selbst verletzt hat
armer Baumi, du scheinst das ärmste Schw… bei uns zu werden
wenige Wochen Spielzeit gegen 2 Jahre Vertrag nun schon bei uns

wer das Publikum hat, darf ruhig trommeln
begeisterter Privatanhang kauft zumeist mehr Trikots
meine mich erinnern zu können, daß sich Ronaldo bei Real damals so selbst finanziert hat im Endeffekt
Ben macht genug Soziales, ohne groß Aufhebens darum zu machen

@Better-Energy:
schöner Satz 😉
dasselbe lief mir auch durch den Kopf


Stehplatz
20. Juli 2015 um 2:41  |  483456

medienpräsenz < platzpräsenz
Würde Bennis mal ganz gut tun.


20. Juli 2015 um 3:21  |  483457

??


Stehplatz
20. Juli 2015 um 4:20  |  483458

1. Zeile 1:49 nimmt Bezug auf deinen post von 0:55 und war NICHT ernst gemeint.
Baumjohann hat im Gegensatz zu Bennis nicht den Stempel Fanliebling/Berliner junge/was auch immer. Daher vermutlich der Fokus des Boulevards auf Bennis. So die schmeichelhafte Version.
Rummel deshalb, weil Bennis williger Teil der Manege ist. War es nicht dieser Blog in dem mal Anklang, dass das Selbstbildnis des Spielers/Umfelds weit größer ist als seine seltenen Darbietungen auf dem Platz es zulassen. Wenn man es böse meint, könnte man seinen spiderman-Jubel angelehnt an Spieler, die um längen besser sind, als Indiz dafür sehen, statt dem charitygag.
Er soll Fußball spielen, seine Karriere vorantreiben und Hertha weiterhelfen, dann kann man ihm alles durchwinken(wie bspw. Marcelinho). Um Berlins Kim Kardashian zu werden, braucht er keinen Vertrag bei Hertha.


lieschen
20. Juli 2015 um 6:54  |  483459

Hallo guten morgen ,

ich habe kurze die Beiträge überflogen und wollte meinen Senf auch noch dazu geben

kurz zu Hanny

ea war für mich eigendlich rlativ klar dass er sich bei eiem Verein wie Befica noch ( Btonung auf Noch) nicht durchsetzten kann, meines Erachtens war er damals nicht ganz glücklich beraten , Ausleihe in die2 Liga wäre wohl besser geesen , schade für ihn ,aber das wird schon noch
@SW und PN

da bin ich etwas zweigeteilt zum einen glaube ich schon dass beide hätten mitbekommen müßen ( haben sie sicher auch , sind ja keine 14 Jahre mehr ) dass de Zeichen auf Trennung stehen , beide Seiten sowohl Herta und auch beide Spieler haben/hatten die Möglichkeit , nach einer Lösung zu suchen, bzw von Spielerseite auchmal den Weg zum „Chef“ anzutreten , ich glaube auch nicht dass Dardai bei den Gesprächen nicht mit ihnen gesprochen hat .

Beide Spieler sind von meiner Seite aus komplett geachtet für Einsatz, kampfwille etc ( ich sag mal so ein Niemeyer wird vielleicht sogar menschlich fehlen ), bei dem was Hertha aber wohl vorhat , was wir ja auch garnicht so schlecht finden würden ( basteln an einem vernünftigen Bundesliga -kader ) is das absolut nachvollziehbar .

Dass nun schonmal etwas nachgetreten wird ( vorgetretn gibtkein Sinn) finde ich nicht wirklich in Ordnung und tendiert aus einer etwas unglücklichen Aussage ( PN), die zwar verständlich , aber nicht so ganz glücklich ist .Manchmal wäre es eben besser sich zurückzuhalten und das dann wirklich intern zu klären.
Also ich denke das ist eine typische Fußball – Geschichte , und hat eventuell auch etwas mit Naivität zu tun , zB Heitiga hat es wohl erkannt und hat von sich aus reagiert und Ndjeng ( auch wenn Vertrag auslaufend nicht wirklich vergleichbar ) hat auch einen Weg gewählt um sich selber nochmal etwas zu beweisen.

Ich denke die Wogen werden sich bald glätten .

Auch wenn vielen jetzt aufschreien werden , sollte man sich jetzt vielleicht hinsetzten und über eine Abfindung reden, vorausgesetzt es gibt keinen anderen Verein . Lieber ein Ende mit schrecken als ein Schrecken ohne Ende .

( PN und SW sind natürlichkeine Schrecken , das war einer fürs Phraseschwein)

Ansonsten finde ich den Umbau des Kaders , wenn auch langsam, völlig iO


lieschen
20. Juli 2015 um 7:01  |  483460

„Man sollte merken, wenn man überflüssig ist. Ist dann eben die Frage ob man sportlich ambitioniert ist oder dem Geld nachläuft.“

habe beim Überfliegen diese Sätzte gelesen , ich denke das trifft es ganz gut ,

Ist hart aber im Fußball und auch woandersnicht ganz unüblich


20. Juli 2015 um 7:11  |  483462

@jl schreibt darinn z.B.:
„Darida, für 3,5 Millionen vom SC Freiburg geholt, betrieb beim ersten Training gleich Werbung in eigener Sache. „Ich bin sehr zufrieden“, sagte Trainer Pal Dardai danach. „Vladimir hatte keinen Ballverlust und ist sehr leichtfüßig. Das war so, wie wir uns das wünschen.““

aha, @Ursulas „Ergänzungsspieler“ vom „FC Freiburg“ ist wohl mehr wert !? 😉
#blindeSeher


20. Juli 2015 um 7:17  |  483463

fechibaby // 19. Jul 2015 um 21:45

Auf diese Herthatruppe habe ich echt keine Lust mehr!

na dann gehe in den „Urlaub“ (auf dt.: mach dich vom Acker) :mrgreen:
#Trollsbrauchenwirnicht


Carsten
20. Juli 2015 um 7:36  |  483464

Habe heute die Artikel über SW und PN gelesen finde nutzen beide schon sehr gut den Boulevard gekränkte Eitelkeiten. Sind doch Wohl eher an der kohle interessiert( hoffe ich irre mich).
Beide hatten garantiert Gespräche mit den Verantwortlichen und da keiner von uns dabei gewesen ist können wir auch nichts sagen dazu.
Und istja nicht so gewesen das beides Stammspieler gewesen sind Wohl eher noch weniger wie ergänzungsspieler.
Hoffe die Angelegenheiten klären sich recht schnell und es gibt nicht noch so eine Aktion schlamschlacht wie bei anderen Spielern.


Blauer Montag
20. Juli 2015 um 7:37  |  483465

Dardai muss mit einem Kader, den Luhu und Preetz zusammen g. haben, bessere Ergebnisse erzielen als im Vorjahr. Dafür muss Herthas Spieleröffnung durch Torwart, Verteidiger und DMs bundesligareif werden
.


20. Juli 2015 um 7:49  |  483466

Wenn sich Niemeyer in Berlin wohlfühlt und bleiben will, dann darf er sich nicht über den Einsatz in der U23 aufregen. Er muss halt nur Prioritäten setzen. Meine Meinung.


Exil-Schorfheider
20. Juli 2015 um 8:00  |  483467

Zumal es Freiburger FC heißen müsste, aber bestimmt „feinironisch“ gemeint war…

@opa wird wieder grinsend durchs Appartment laufen… im MoPo-Artikel wird von stabilen Achsen geschrieben… 😉


Ursula
20. Juli 2015 um 8:10  |  483468

Krass witzig, die Herren…


Herthas Seuchenvojel
20. Juli 2015 um 8:17  |  483469

der kriegt Zitiergeld für die Urlaubskasse 😉

haste die Absprache hier nicht mitbekommen? ^^


fechibaby
20. Juli 2015 um 8:44  |  483470

@Bussi // 20. Jul 2015 um 07:17

Troll nannte man mich hier vor Jahren,

Nun verteidige ich Wagner und Niemeyer und werde angegangen.
Es sind schon sehr merkwürdige Typen hier am schreiben.

In Berlin kann man so viel unternehmen, da muss man sich nicht mit dieser Chaos Herthatruppe beschäftigen.


sunny1703
20. Juli 2015 um 8:59  |  483471

Trennungskultur bzw. niveau ist vieler Unternehmen Sache nicht.

Dass sich mein Verein auch so benimmt, finde ich schade und auch niveaulos.

Egal was ein Spieler( Mitarbeiter) verdient, er hat Respekt verdient, zumal wenn er für das Unternehmen(den Verein) das Beste gegeben hat.

Auch wenn wir keine Mindestlöhner als Fußballer beschäftigen, die austauschbare Massen“ware“ sind und bei Entlassungen der Füßen unter den Boden weggezogen werden kann, so sind auch Fußballer Menschen!!

So ein Verhalten wird sicher nicht das Interesse anderer Fußballer steigern bei diesem Verein zu spielen, auch wenn es zum Glück Spieler gibt,die das dennoch machen! Aber auch Arbeitgeber mit einem sehr schlechten Ruf finden meistens noch genügend Mitarbeiter.

Ich kann gerade einem Peter Niemeyer,aber auch einem Sandro Wagner wünschen, einen Verein zu finden, der sie mit Würde behandelt!

PN der ja in Berlin bleiben möchte, wie wäre es denn mit Union? Die könnten jemand wie ihn gut gebrauchen?!!

lg sunny


Carsten
20. Juli 2015 um 9:11  |  483472

@sunny
Mich würde mal interessieren ob du genaue Infos von beiden Seiten hast sprich Spieler sowie Management,weil ich glaube du zumindest so schreibst.
Ich glaube das immer in der Mitte die Wahrheit liegt.
Und ob Mann immer wieder gleich zum Boulevard gehen muss?


sunny1703
20. Juli 2015 um 9:18  |  483473

@Carsten

Du glaubst an das was Du schreibst, bzw,.das ist Deine Meinung, wohl auch kaum mit „genauen Infos beider Seiten“ begründet?!

Ich lese vermutlich dieselben Infos,die Du auch liest und ich habe dazu eine Meinung,die ich hier kund getan habe.

Mit Totschlagargumenten schlagen wir jede Diskussionskultur nieder!

lg sunny


Blauer Montag
20. Juli 2015 um 9:21  |  483474

Trennungskultur ist wichtig, Spielkultur um so wichtiger.
In 3 Wochen wird das Pokalspiel angepfiffen.


HerthaBarca
20. Juli 2015 um 9:25  |  483475

@sunny
Ich finde es aber auch mehr als bedenklich, dass es oftmals grundsätzlich heißt, Spieler gut – Verein schlecht!


Herthas Seuchenvojel
20. Juli 2015 um 9:28  |  483476

@sunny:
die Idee stellte sich mir gestern auch schon
aber ob Union bereit wäre, Gehälter in dieser Größenordnung zu zahlen?

wobei ich den gestrigen #Aufschrei hier in ihrer Vehemenz nicht verstehe
löst man einen befristeten Vertrag verfrüht auf, gibt es eine Abfindung

einfach zu sagen: seht ma zu, wie ihr von unserer Gehaltsliste runterkommt, sonst können wir keine Neuen holen (und ihr habt den Schwarzen Peter, ihr seid schuld)
ist schon dreist

andererseits dreht sich die Fußballwelt in Sachen Optimierung weiter
ein mittelmäßiger BuLispieler vor 10 Jahren taugt heutzutage eher zu einem gestandenen Zweitligaprofi
jünger werden beide nicht, sondern sind eher schon im letzten Drittel ihres Fußballlebens
man sieht an Ronny, wie schwer die Hürde Erstligaqualität zu nehmen und zu halten ist
kaum ein Profi schafft es zu erkennen, daß er seinen Zenit dann doch schon überschritten hat und es Zeit wäre, Anforderungen zu suchen, die seinen Leistungen auch entsprechen

auf die Tribüne setzen und fleissig das Gehalt kassieren halte ich für gefährlich
kaum ein Profi fand zur früheren Leistungsfähigkeit & dem damit verbundenen Interesse der Erstligaklubs zurück, sei es Streit, Wiese und selbst Ailton tingelt nun schon seit Jahren durch die Provinz


Carsten
20. Juli 2015 um 9:34  |  483477

@sunny
Ist ok.will hier nichts totschlagen denke nur das beide hier ihre Zeit hatten der eine mehr der andere weniger und den richtigen Zeitpunkt gibt es meistens nicht.
Nur anfangen müssen wir ja irgendwann schon und das viele Fehler zwecks Vertragsverlängerungen gemacht wurden hatten schon einige geschrieben, sonst hätten wir heute die Diskussion nicht.
Finde es von den Spieler nur nicht besonders glücklich mit den Boulevard, und das sie vielleicht gekränkt sind ist auch nachvollziehbar.


Carsten
20. Juli 2015 um 9:46  |  483478

@ seuchenvojel
Finde das du das so sehr gut getroffen hast.


kraule
20. Juli 2015 um 9:48  |  483479

Das PAL Spieler aussortiert finde ich vollkommen normal.
Er stellt sich jetzt den Kader zusammen mit dem er seine Ziele meint erreichen zu können.
Wie der Verein mit altgedienten Spielern dann jedoch umgeht ist eine Sauerei.
Vertrag ist Vertrag und man kann nicht erwarten, dass nun jeder so wechselt wie der Verein es gerne hätte!


L.Horr
20. Juli 2015 um 9:48  |  483480

# Sandro Wagner & Niemeyer :

………. beiden wurde im Mai gesagt das Hertha mit Beiden nicht mehr plant und sie sich nach einen neuen Verein umsehen dürfen.

Alles in Ordnung , alles korrekt , jeder weiss – selbst die IM-User – was das in der Konsequenz bedeutet.

Am schlimmsten dran dabei die arme Sau S.Wagner , der je nach Bedarf von Usern instrumentalisiert wird.

Zuletzt der „Vollpfosten“ ohne Qualität und deutlich ausgemacht als Sündenbock und Resterampe.
Nun der bedauernswerte Abzugebende der von Hertha – hier natürlich speziell von Preetz – von auf die kommende Saison ausgerichtete Maßnahmen Trainingslager u.ä. ausgeschlossen wird.

Wenn schon unbeanstandet jeder versteht warum selbst eigene Talente nicht ohne Ende den Trainings-Kader aufblähen sollten damit zielführend trainiert werden kann , sollte auch verstehen können warum Personal ohne Hertha-Zukunft an diesen spezifischen Vorbereitungen nicht teilnehmen sollte.

Bei Niemeyer besteht zudem die Gefahr , das dieser gegebenenfalls in der kommenden Saison bei einem Mitkonkurrenten (Darmstadt) spielen wird , und nicht noch die aktuellen Trainingserkenntnisse bei Hertha mit zu seinen neuen Verein mitnehmen sollte.

@Ursula ,

….. in deiner Argumentation bezüglich der Hertha-Entwicklung bemängelst du das Hertha sich auf Neuzugänge verlässt , wo nicht einzuschätzen ist ob sie auch bei Hertha einschlagen.

Ich denke dein Vorwurf zielt in´s Leere , weil diese Ungewissheit jedem Neuzugang zuzuschreiben ist.

LG


20. Juli 2015 um 9:55  |  483482

Moin

Ist der Wahnsinn, der Blog 👏👏 danke @ub für Deine Idee, dieses einmaligen Blog.

Was hier geheuchelt wird, zieht mir die Schuhe aus. Da wird der Blogliebling Sandro Wagner in den letzten Jahren gemobbt, persönlich verletzt und desöfteren verflucht. Und jetzt, wo eine Entscheidung getroffen wurde, die vlt sogar unglücklich verlaufen ist, wird so getan, als ob unser bester Spieler vergrault wird. Nö, die Verhältnismäßigkeit ist unterirdisch.

Jetzt heißt es der arme Spieler, der böse Verein.

Nö von jedem nur die Hälfte ohne Schlagsahne wäre für mich appetitlicher.


sunny1703
20. Juli 2015 um 9:57  |  483483

@Carsten

Wir alle fragen uns doch,wie nehmen die betroffenen Spieler so eine Entscheidung auf?! Und die Medien machen das auch. Nur wir haben beide nicht die Möglichkeit mit PN oder SW darüber zu sprechen.

Und eine andere Antwort bzw. eine andere Reaktion habe ich nicht erwartet.

Das Thema Vertragsverlängerungen ist interessant. Dabei geht es ja auch um den Wert von Verträgen.

@Seuche

Ein Berufsfußballer erlebt Turbokapitalismus und dafür wird er zumindest in der obersten Liga ordentlich bezahlt(entschädigt).

Doch wenn schon dieser Turbokapitalismus sein muss, dann doch bitte mit einem menschlichen Antlitz! 🙂

lg sunny


Herthas Seuchenvojel
20. Juli 2015 um 10:00  |  483484

@sunny: bin doch bei dir 😉

umso respektabler sind Marcel Janßens Worte: Ich hab für mein Leben genug verdient


Herthas Seuchenvojel
20. Juli 2015 um 10:04  |  483485

@Carsten: dankeschön 😉


kraule
20. Juli 2015 um 10:06  |  483486

1. Ich habe weder Wagner noch Peter gemobbt.
2. Hat das eine mit dem anderem nichts zu tun.
3. Ich kenne diese ganze Schose von meinem Schwiegersohn aus familiärer Sicht und kann nur sagen: unterste Schublade was da zum Teil abgeht. Da hängen oft Frau und Kinder mit dran und die Spieler richten sich auf bestimmte Dinge (Lebensplanung, Job der Frau, Schule der Kinder etc.) ein,
Aber das spielt bei den echten Fans ja alles keine Rolle.
Manmanman


Carsten
20. Juli 2015 um 10:06  |  483488

@Bolly
Das mit Wagner da stimme ich dir zu, ich erinnere mich mehrmals im Stadion die schmähgesänge bei Wagner Einwechselungen das ist reine verarsche gewesen und nichts anderes und jetzt wird so getan als ob wir hier nenn verdienten Stürmer vom Hof jagen.


sunny1703
20. Juli 2015 um 10:06  |  483489

@Bolly,Lenz

Ich kann nur für mich schreiben. Der Fußballer Wagner ist anders als für @Dan zB nicht unbedingt meins(trotz allem lobenswerten Einsatzes).
Bei Niemeyer ist das anders, den fand ich in seiner Art seine Position auszufüllen ordentlich in seiner Leistung.
Als Menschen kenne ich beide nicht,aber ihre Art sich bei Hertha zu verhalten war tadellos(wie zb klaglos sich auf die Bank setzten oder wie PN die Degradierung von einem guten Kapitän hingenommen hat).

Doch die persönlichen Schicksale sind eins.Hier geht es aber um ein allgemeines Problem, unabhängig wie der Betroffene heißt und was ich von ihm als Spieler halte.

Relativiere ich das mit Namen, ist das Problem nicht vorhanden!

lg sunny


20. Juli 2015 um 10:07  |  483490

Wenn man so manches Posting liest, denkt man sich: Ist schon echt übel wie die Sklaventreiberin Hertha ihre Leibeigenen behandelt.

Da fehlt ja jede Menschewürde und jede Trennungskultur wird mit Füssen getreten.
#kopfschüttel

Gerade so wie es einem grad in den Kram passt, kann man die Situation grad bewerten als Sklaverei oder als Arbeitsverhältnis.

Mal eine Frage an die Angestellten hier:

Euer Chef führt ein Jahresgespräch/Appraisal Interview /Feedbackgespräch oder was auch immer dergleichen und teilt euch mit:
Ihr Arbeitsplatz ist gefährdet bzw wird wohl anderweitig besetzt wir haben da einen qualifizierteren Mitarbeiter.
Wenn sie sich einen neuen Arbeitgeber suchen wollen, legen wir ihnen keine Steine in den Weg.

Wie würdet ihr reagieren?

1: Den laufenden Vertrag aussitzen?
2: Den Berater den Markt sondieren lassen?
3: Öffentlich über meinen noch aktuellen Arbeitgeber herziehen?


20. Juli 2015 um 10:08  |  483493

@kraule

wenn du es aus familiärer Sicht kennst, dann weisst du doch, dass Fussball ein dreckiges Geschäft ist, die Spieler sind Huren, die sich dem, der am besten bezahlt an den Hals werfen.

Warum wird von den Vereinen immer Emotion, Menschlichkeit und Ethik verlangt, während sich die Spieler benehmen können wie die Axt im Walde.


Paddy
20. Juli 2015 um 10:13  |  483498

@backstreets29 Option 2


20. Juli 2015 um 10:15  |  483499

@Paddy

hätte ich auch gemacht…..was ist dann aber, wenn sich Vereine melden, aber die finanziellen Erwartungen des Spielers um einiges höher sind, als die Vereine, die anfragen, bezahlen können/wollen?


sunny1703
20. Juli 2015 um 10:15  |  483500

@backs

Der Verein ist ja auch an die Öffentlichkeit gegangen und hat kommuniziert, wer zu Hause bleibt.

Wenn dein Chef die Ergebnisse eines solchen Feedbackgesprächs in die Medien trägt,empfehle ich Dir den Gang zu einem Anwalt oder zumindest auch zu den Medien!

lg sunny


fechibaby
20. Juli 2015 um 10:16  |  483501

@L.Horr

„Bei Niemeyer besteht zudem die Gefahr , das dieser gegebenenfalls in der kommenden Saison bei einem Mitkonkurrenten (Darmstadt) spielen wird , und nicht noch die aktuellen Trainingserkenntnisse bei Hertha mit zu seinen neuen Verein mitnehmen sollte.“

Was für ein Blödsinn!
Hertha spielt am vorletzten Spieltag gegen Darmstadt.
Da muss er dort nichts mehr verraten, wie Hertha spielt.
Das haben die dort dann in den 15 bzw. 32 Spielen mit Sicherheit selbst sehen können.


20. Juli 2015 um 10:16  |  483503

Danke @backs brauche ich nicht mehr den lieben Kraule zu antworten.

Mir ging es auch um die Verhältnismäßigkeit hier im Blog. Und die Jacke passt natürlich „nicht“ jeden. 😜


Carsten
20. Juli 2015 um 10:16  |  483504

@ kraule
Aber die Spieler kennen doch das Geschäft und die Frau des Spielers garantiert auch, Vereinswechsel eingeschlossen ist wie ein moderner Zirkus der immer weiter zieht und wenn Mann zum Ende seiner Karriere ankommt sollte Mann wohl nicht mehr überrascht sein. Und der Spruch von Janssen ich hab genug verdient spricht Bände.
Und unsere beiden sollten das wohl auch wissen sonst wären sie sehr naiv, wenn nicht.
Und Mann sollte in beiden Fällen auch mal nachhaken was sie sich gedacht haben wenn 2016 der Vertrag ausläuft,das er nochmal schnell verlängert wird???


Herthas Seuchenvojel
20. Juli 2015 um 10:22  |  483507

oha Frau und Kinder kommen ins Spiel
man könnte meinen, Hertha zahlt nur den gesetzlichen Mindestlohn und der Rest wird über Tafel & Suppenküchen zusammengehamstert

irgendwie stimmen hier die Relationen nicht mehr

ich glaube, keiner von uns verdient in deren Größenordnungen
ob man ein Haus wirklich kaufen muß oder doch nur mieten sei dahingestellt
für sein (diesjähriges) Gehalt kauf ich mir 3 Häuser, wohnen kann ich aber nur in eins
wenn er Berlin mag, bleib doch
am Hungertuch nagt er trotzdem nicht 😉


L.Horr
20. Juli 2015 um 10:22  |  483508

@kraule ,

………… wo bleibt die Familie , die Kinder , das vertraute Umfeld , wenn der Spieler den Verein verlässt , weil´s beim Neuen mehr Kohle gibt ?

Was ist mit den Familien von Janker und Heitinger und all Jenen die Hertha schon verlassen mussten ?

Wagner und Niemeyer haben Planungssicherheit , die Laufzeiten der Verträge werden ja nicht angetastet und schlimmstenfalls , wie Wagner betont , könnten diese auch auf der Tribüne ausgesessen werden.

Wer mehr als nur Vertragserfüllung erwartet , sieht sich um wie Janker und Heitinger .

LG


Dan
20. Juli 2015 um 10:27  |  483510

@backstreets29 // 20. Jul 2015 um 10:07

Ich habe gar kein Berater. 😉


elaine
20. Juli 2015 um 10:33  |  483511

backstreets29 // 20. Jul 2015 um 10:07

Ich würde Nr.:
3: Öffentlich über meinen noch aktuellen Arbeitgeber herziehen?

wählen,
das bringt wahrscheinlich die besten Voraussetzung um mit meinem Arbeitgeber die weiteren Verhandlungen zu führen.


Better Energy
20. Juli 2015 um 10:36  |  483512

@backstreets29

Wenn man so manches Posting liest, denkt man sich: Ist schon echt übel wie die Sklaventreiberin Hertha ihre Leibeigenen behandelt.

Da fehlt ja jede Menschewürde und jede Trennungskultur wird mit Füssen getreten.
[…]
die Spieler sind Huren, die sich dem, der am besten bezahlt an den Hals werfen.

#kopfschüttel

Du hast Recht, bei diesem Geschriebenen kann man nur mit dem Kopf schütteln.

Stelle dir doch mal folgende Fragen:
– Wie lange ist Nico oder Jay bei Hertha?
– Wie lange ist Lusti oder Pekarik bei Hertha?
– Warum ist bei Hertha der Anteil der Spieler, die lange bei uns sind, wesentlich größer als bei solchen Star-CL-Vereinen?

Und wenn man schon etwas über Menschenwürde schreibt, im nächsten Post dann die Spieler als „Huren“ bezeichnet, ja wo bleibt denn dann der Respekt gegenüber deren Würde als Menschen?


Carsten
20. Juli 2015 um 10:36  |  483513

Bin mir ziemlich sicher das beide Profis abgezockt genug sind und genau wissen was sie tun.
Und das beide garantiert keine 1. Liga Spieler mehr sind ( vielleicht zu einen Aufsteiger noch) wobei Ingolstadt nicht infrage kommen wird.
Alles andere nur Augenwischerei


Better Energy
20. Juli 2015 um 10:39  |  483516

–>>> weiter geht es drüben


Carsten
20. Juli 2015 um 10:43  |  483517

Und ich wünsche mir eine halbwegs gute Saison wo wir nicht wirklich etwas mit abstiegskrampf zu tun haben werden.
Und dann wird wohl am Ende der Saison der große Umbruch stattfinden da ja jede Menge Verträge auslaufen( so Gott sie nicht noch ohne not verlängert werden).


ubremer
ubremer
20. Juli 2015 um 10:46  |  483521

@backs

irgendwie erstaunlich, wie Du es seit 24 Stunden es schaffst, am eigentliche Thema vorbei zu segeln.

Du versuchst zu individualisieren:

– Niemeyer hätte merken können …
– Niemeyer hätte merken sollen …
– Niemeyer hätte merken müssen …

Der Punkt ist: Es geht gar nicht um Niemeyer. Es geht um Hertha, genauer um die sportliche Leitung. Um ein seit Jahren sich wiederholendes Problem in Sachen Trennungs-Kultur.
Auch beim aktuellen Anlass wurde wieder nicht gelernt aus den Erfahrungen der Vergangenheit.


20. Juli 2015 um 11:03  |  483531

@ubremer

da bin ich ja auch bei dir, das ist ja ein unbestrittenes Problem..

Mich stört aber dieses Gewinsel über BILD und BZ von Niemeyer


20. Juli 2015 um 11:30  |  483548

ich bin schlicht entsetzt , wie unsachlich das mal wieder wird. Wie sehr am Thema vorbei. Und zwar ziemlich eindeutig von einer Fraktion.


Kamikater
20. Juli 2015 um 12:57  |  483581

Hier gibts Menschen, keine Fraktionen.

@Bolly und @HerthaBarca
Jenau!


uamini
20. Juli 2015 um 16:34  |  483668

Hany Mukhtar war jedenfalls Freitag abend im Flieger von Lissabon nach Berlin…wusste wohl damals schon, was Sache ist ^^

Anzeige