Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – So, was sich abgezeichnet hat, ist nun fix: Peter Niemeyer hat seinen bis 2016 laufenden Vertrag bei Hertha BSC aufgelöst und wechselt zum Bundesliga-Aufsteiger SV Darmstadt.

Stelle hier mal die offizielle Hertha-Mitteilung ein.

Peter Niemeyer wechselt zu Darmstadt 98

  • Mittelfeldspieler Peter Niemeyer (31) verlässt Hertha BSC und wechselt mit sofortiger Wirkung zum Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt 98. Über die Transfermodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.„Wir bedanken uns ausdrücklich bei Peter Niemeyer für die geleistete Arbeit und wünschen ihm bei seinem neuen Klub alles Gute“, sagt Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC.Peter Niemeyer, der 2010 von Werder Bremen zum Hauptstadtklub gewechselt war,  bei den Herthanern 121 Spiele (9 Tore) bestritt und zweimal als Zweitliga-Meister den Wiederaufstieg in die Bundesliga feierte (2010/11, 2012/13), wird nach seinem Engagement in Darmstadt nach Berlin zurückkehren. Er wird dann bei Hertha BSC den Einstieg in seine Karriere nach der sportlichen Laufbahn vollziehen.

 

Drei-Jahres-Vertrag bis 2018

Damit gibt es, anders als in den Fälle von Maik Franz, Peer Kluge und Felix Bastians, kein Treffen vor dem Arbeitsgericht. Niemeyer erhält in Darmstadt  einen Drei-Jahres-Vertrag bis 2018.

Dirk Schuster, Trainer vom SV Darmstadt:

„Peter Niemeyer ist ein absoluter Wunschspieler von uns. Als ehemaliger Hertha-Kapitän bringt er genau das, was wir gesucht haben. Durch ihn gewinnt unser Kader deutlich an Qualität.“

Peter Niemeyer sagt:

Ich freue mich auf die große Herausforderung in Darmstadt. Es werden etliche Duelle nach dem Motto David-gegen-Goliath. Das ist enorm reizvoll für mich.“

Besonders interessant: Niemeyer wird zu Hertha zurückkehren. Und als ehemaliger Kapitän im Verein eine Karriere nach der Karriere beginnen.

Weil wir heute in Zeiten von Social Media leben, publiziert Peter Niemeyer zeitgleich ein Statment auf seiner Facebook-Seite:

Peter Niemeyer: Liebe Fans, 5 Jahre in blau-weiß, 121 Spiele, immer 100%, dazu 9 Tore und viele Emotionen: mein erstes Tor für Hertha in der Alten Försterei, zwei Aufstiege – einmal als Kapitän, spektakuläre Siege und Gänsehautmomente im Olympiastadion, in Dortmund…, aber auch bittere Momente wie die Relegation gegen Düsseldorf mit der Verlängerung beim Sportgericht… Insgesamt hatte ich eine sensationelle Zeit mit Euch, dem Verein, dem Umfeld, der Stadt! Dafür möchte ich allen Beteiligte…n DANKE sagen! Berlin ist meine 2. Heimat geworden, der Geburtsort meines Sohnes, DANKE BERLIN!!! Doch nun ist es an der Zeit, aus sportlicher Sicht Abschied zu nehmen und mich einer neuen Herausforderung zu stellen, auf die ich mich sehr freue: Ich werde ab sofort für den SV Darmstadt 98 mein Bestes geben! Auf ein baldiges Wiedersehen und ein letztes gemeinsames HAHOHE, Euer Peter

 

Meine Meinung: Eine sinnvolle Entwicklung.  Und es freut mich, dass Hertha und Niemeyer die aktuelle Krise zu einem doch versöhnlichen Ende gebracht haben.

Die mit Peter Niemeyer vereinbarte Konstruktion (gehen und zrückkommen) finde ich ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

408
Kommentare

boulette in Thüringen
3. August 2015 um 13:43  |  487785

viel Glück dort HA Ho He


boulette in Thüringen
3. August 2015 um 13:44  |  487787

und schön das er zurück kommt


lieschen
3. August 2015 um 13:53  |  487793

Schön dasser zurückkehrt … sag es ja immer weder … es wird nie so heiß gegessen wie es gekocht wird


lieschen
3. August 2015 um 13:54  |  487795

zu schnell geschrieben


lieschen
3. August 2015 um 13:57  |  487796

… bin überrascht, aber das hat was

so geht es eben auch …. da haben sich beide Seiten Gedanken gemacht … Hut ab


Stiller
3. August 2015 um 13:58  |  487797

#Pizza der emotionale Leader?

Könnte sein, wenn er
a) noch etwas erreichen will oder
b) wenn es ihm einfach Spaß machen würde oder
c) es anderweitige starke Motivationsfaktoren gäbe

Dass er unter einem Helfersyndrom leidet, habe ich noch nicht bemerkt. Was also könnte für ihn (nicht für uns) der Motivationsfaktor bei Hertha sein, eine stehende Diesellok anzuschieben? Alternativlosigkeit? Wäre kein guter Ratgeber.

Nachsatz: kürzlich hatte ich in mehreren Medien gelesen, dass er (noch) nicht in sein Heimatland zurückkehren wolle, weil er Furcht davor hätte …


Freitag
3. August 2015 um 13:59  |  487798

Überraschende Entwicklung nach den ganzen doch ziemlich unschönen Vorgängen der letzten Wochen. Ohne Arbeitsgericht .???? Sachen gibts


lieschen
3. August 2015 um 14:00  |  487799

„http://www.herthabsc.de/de/teams/abschied-peter-niemeyer/page/8524–45-45-.html“

Sehr schön geschrieben … meine Meinung


Opa
3. August 2015 um 14:01  |  487800

Wie sieht denn der „Einstieg in seine Karriere nach der sportlichen Laufbahn“ konkret aus?

-Hospitation á la Kobi?
-Trainer á la Covic/Dardai?
GF SpuK, äh, Praktikant, ähAssistent der GF?
-Zeugwart á la Herzog?

Kann man das mit etwas mehr Fleisch am Knochen ausstatten?


Caramba
3. August 2015 um 14:01  |  487801

Bin stolz auf meine alte Dame, sehr vorausschauend.

Niemeyer hat uns sehr durch die zweite Liga geholfen.

Diese Qualitäten werden wir wieder brauchen…


lieschen
3. August 2015 um 14:01  |  487802

@Freitag // 3. Aug 2015 um 13:59

es wird nie so heiß gegessen , wie gekocht wird … passt da am besten


Unknown
3. August 2015 um 14:01  |  487803

@ub: Wurde ihm die Vertragsauflösung irgendwie schmackhaft gemacht?


alte Dame
3. August 2015 um 14:01  |  487804

Ob junger, unerfahrener Angreifer … oder Art Pizarro … EGAL!!! Hauptsache es passiert mal irgendetwas. Wie lange wollen sie denn noch zuschauen Herr Preetz????
*wütend* :/


lieschen
3. August 2015 um 14:02  |  487805

schöner Text auf der HErtha Seite


stocki
3. August 2015 um 14:03  |  487806

Ich bin gespannt, welche Rolle er bei Hertha einnehmen wird. Zumindest kann er nun seine Wohnung behalten, das Zwischenspiel riecht dann im Nachgang noch interessanter. Zumindest eine bessere Lösung als vor dem Arbeitsgericht. Viel Glück in „zwischen Dummstadt und Armstadt liegt Darmstadt“. Bleib gesund, PN


lieschen
3. August 2015 um 14:04  |  487808

@Unknown // 3. Aug 2015 um 14:01

die werden miteinander geredet haben , kommt doch überall vor man hat mal eine Meinungsverschiedenheit und kommt dann aber schnell wieder auf einen Nenner


3. August 2015 um 14:04  |  487809

Eine für mich überzeugende Lösung, die natürlich nicht auf Jeden anwendbar ist. Bei Niemeyer paßt sie toll. Win-Win!


ubremer
ubremer
3. August 2015 um 14:04  |  487810

@unknown

Peter Niemeyer hatte bis heute Morgen berufliche Sicherheit bis Juni 2016 (so lange lief sein Vertrag bei Hertha).
Nachdem, was Du oben liest, hat Niemeyer seit heute Mittag berufliche Sicherheit im Minimum bis Juni 2019 (selbst, falls sein Nachfolge-Vertrag in Berlin erstmal auf ein Jahr befristet sein sollte).
Ich finde, dass man als Profi bei einer sich so verändernden Zeitschiene ins Überlegen kommen kann, oder?


Stiller
3. August 2015 um 14:07  |  487812

#Niemeyer

Hört sich nach einem am Ende versöhnlichen Abschied an. Gut so.
Hoffentlich ist es von beiden Seiten nicht nur aus Gründen des finanziellen Ausgleichs bei Regelung von Einkommensdifferenzen geschehen. Wird wohl eher als Vertrauenssignal an PN zu deuten sein.

Dann steht einer offiziellen Danksagung (beim ersten sportlichen Aufeinandertreffen?) wohl nichts mehr im Wege. Hätte Stil …


lieschen
3. August 2015 um 14:09  |  487813

@ub

das finde ich auch , PN ist Charakterlich absolut iO


apollinaris
3. August 2015 um 14:11  |  487814

in zwei Worten: Überraschend. Toll!
Was genau seine Aufgabe sein wird? Das wird sich finden. Erst mal haben wir mal wieder einen Spieler für diese Stadt begeistern können.Wagner mit seinen zwei kleinen Kindern sucht vermutlich noch einen guten Weg.
Das Ungute hat ein wirklich mehr als überzeugendes Ende gefunden.
Viel Glück und Wrfolg in Darmstadt und auf das baldige Wiedersehen -Prost!🔆


Opa
3. August 2015 um 14:17  |  487815

Sorry, dass ich da Wasser in den Wein schütte:

Bei Hertha wird seit Jahren drauf rumgeritten, dass kein Geld da ist, weder für Spieler noch für „Hüpfburgen“, es wird an allen Ecken und Enden gespart, dass die Schwarte kracht und plötzlich haben wir Bedarf und Spielraum für einen „Das wird sich finden“-„Minister ohne Aufgabenbereich“?

Sorry, so elegant die gefundene Lösung auch erscheinen mag, bleiben Fragen, die auch schon bei Kobi weitgehend unbeantwortet blieben (was hat Hertha eigentlich davon gehabt?). Und auch wenn die Größenordnung sicher eine kleinere ist, finanziell seh ich da nur wenig Differenzen zum Vorgänger, der ja auch gern mal kreative Vorgriffe auf und vor allem in zukünftige Kassen gemacht hat.


lieschen
3. August 2015 um 14:17  |  487816

@Apo

Wagner wird ja wohl geprüft ob er für Darmstadt machbar ist

vielleicht klappt da ja auch


Freddie
3. August 2015 um 14:19  |  487817

Überzeugende Lösung. Prima!
Dass er was in der Birne hat, weiß man. Dass er ein vorbildlicher Kämpfer ist, ebenso. Gut, dass er nach der Karriere in kurzen Hosen im Verein wieder einen Job übernehmen wird.
Aufgrund seiner eloquenten Art wird er wohl nicht Zeugwart o. Ä.
Vielmehr dürfte es etwas sein mit Wirkung nach außen.


lieschen
3. August 2015 um 14:19  |  487818

@Opa

hallo Menschlichkeit


Carsten
3. August 2015 um 14:20  |  487819

Freue mich für Peter und der wird schon den richtigen Platz hier finden


Silvia Sahneschnitte
3. August 2015 um 14:29  |  487820

Alles Gute Herr Niemeyer und herzlichen Dank für Ihr Engagement bei der Hertha.
Auf ein Wiedersehen in Berlin.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Opa
3. August 2015 um 14:33  |  487823

@lieschen: Nicht Dein Ernst, oder? Wenn Du wüsstest, wie man in der Vergangenheit mit einigen Mitarbeitern auf der Geschäftsstelle umgegangen ist und wie lang es brauchte, dass diese ihren Frieden mit Hertha fanden, würdest Du mit solchen „Phrasen“ sicher vorsichtiger umgehen.


Sir Henry
3. August 2015 um 14:37  |  487824

Niemeyer war/ist eine coole Sau. Unvergessen, wie er beim zweiten Derby in Köpenick bei einem durch Einsatz und Willen herausgeholten Einwurf (!) an der Mittellinie (!!) seinem Rot-Weißen Gegenspieler die Beckerfaust gezeigt hat. Das war ein Signal: „Heute könnt ihr machen, was ihr wollt! Wir werden das Ding gewinnen!“

Dass es für die erste Liga unterm Strich nicht mehr reicht, sehe ich ihm nach.

Alles Gute Peter, vielen Dank für den Einsatz und den Willen und für die Freude, die Du mir oft bereitet hast. Wünsche Dir viel Erfolg und viel Glück in Darmstadt. Du wirst es brauchen.


awie
3. August 2015 um 14:37  |  487825

Die Abermillionen, welche DH verbrannte, mit dem Gehalt von Peter zu vergleichen ist doch grotesk.
Um welche geringe Summe, welche Hertha 2019 zahlen muss, duerfte es sich denn handeln?
Niemeyer hatte vielleicht ein Grundgehalt von 800.000 Euro. Diese Summe wird jetzt bei Darmstadt vermutlich niedriger sein (sagen wir mal 200.00 Euro weniger?). Dafuer mit realistischer Chance auf zusaetzliche Auflaufpraemien und zudem 3 Jahre Vertrag. Mit welchem Gehalt hat Hertha da wohl noch winken muessen, um Niemeyer den Wechsel schmackhaft zu machen? Viel kann es nicht sein. Ich denke eher, dass man Niemeyer tatsaechlich gerne an den Verein binden will.
Zudem spart man ja jetzt erst mal sein Gehalt ein. Finanziell also mit Sicherheit ein Plus-Geschaeft.
Wie man da von „Vorgriff auf zukuenftige Einnahmen“ schwadronieren kann, ist mir ein Raetsel.


Nemo
3. August 2015 um 14:38  |  487826

Da steht nichts von Vertragsauflösung, sondern von Wechslemodalitäten. Hat Hertha am Ende sogar noch eine kleine Ablöse kassiert?


Carsten
3. August 2015 um 14:38  |  487827

Das Haar in der Suppe


lieschen
3. August 2015 um 14:39  |  487828

@Opa

Doch das war mein ernst und so blöd bin ich auch nicht .- Ich finde manches aus der Vergangenheit auch nicht wirklich lustig , das kannst du mal glauben und blond bin ich auch nicht . Aber ich finde wenn einer so einen Zug verdient hat …..ist es PN …. punkt um… es ist eine Klasse Lösung und ich wünsche mir dass es in Zukunft für einige Spieler wenn sie es “ verdient“ haben ähnlich läuft . Ich dene ich stehe mit meiner Meinung nicht alleine da u finde es grausam wie manche doch schöne Dinge hier völlig zerredet werden


lieschen
3. August 2015 um 14:40  |  487829

@ Opa

ich bin keine 14 mehr und weiß betimmt mehr als manch einer


elaine
3. August 2015 um 14:41  |  487830

das ist für mich „eine überzeugende Lösung“, aber dass das was hat kann ich auch nicht verneinen.
Ich bin unendlich erleichtert, dass hier eine , wie von mir erhoffte Lösung erzielt wurde.
Niemeyer ist ein toller Typ und ich freue mich, dass er zurück kommt


Opa
3. August 2015 um 14:41  |  487831

Mir geht´s nicht darum, dass ich das dem Peter nicht gönne, im Gegenteil. Aber ich frag mich halt auch, was dabei für Hertha herausspringen soll.


lieschen
3. August 2015 um 14:41  |  487832

Sorry Ich denke ich stehe…. sollte das heißen


Freddie
3. August 2015 um 14:42  |  487833

@Sir
Genau diese Szene ist mir auch als DIE Szene im Gedächtnis , die ich mit PN verbinde.
Da war klar, dass wir bei den Förstern gewinnen.


elaine
3. August 2015 um 14:42  |  487834

erhoffte harmonische Lösung erzielt wurde


Hr.Thaner
3. August 2015 um 14:43  |  487835

@opa 14:17

„…Sorry, dass ich da Wasser in den Wein schütte:

Bei Hertha wird seit Jahren drauf rumgeritten, dass kein Geld da ist, weder für Spieler noch für “Hüpfburgen”, es wird an allen Ecken und Enden gespart, dass die Schwarte kracht und plötzlich haben wir Bedarf und Spielraum für einen “Das wird sich finden”-“Minister ohne Aufgabenbereich”?

Sorry, so elegant die gefundene Lösung auch erscheinen mag, bleiben Fragen, die auch schon bei Kobi weitgehend unbeantwortet blieben (was hat Hertha eigentlich davon gehabt?). Und auch wenn die Größenordnung sicher eine kleinere ist, finanziell seh ich da nur wenig Differenzen zum Vorgänger, der ja auch gern mal kreative Vorgriffe auf und vor allem in zukünftige Kassen gemacht hat….“

@opa, sorry. Aber Dein Post kommt sehr provinziell rüber. Mag sein, dass das Hüpfburgthema nur für mich relativ Jacke ist. Deshalb will ich dazu gar nichts schreiben. Aber Dein Absatz zu @kobi kann ich nicht nachvollziehen. Eigentlich ist es doch relativ leicht zu begreifen, dass diese Netzwerke das sind, was in dringenden Situationen Lösungen kreieren kann und dann jedoch nicht per Fingertipp abrufbar sind. Es sei denn, man (MP) hat in weiser Voraussicht Leute an den Verein gebunden.

Insofern: NEIN, Du hättest nicht Wasser in den Wein schütten MÜSSEN. Du wolltest einfach nur… 😜 stimmt’s?


Elfter Freund
3. August 2015 um 14:44  |  487836

Pass mal auf, @opa… Einerseits verlangst du hier, dass mehr Fleisch an den Knochen der Information kommt und selber? Andeutungen, Andeutungen…. Komm doch selber mal raus mit den Infos, als die Argumente anderer mit Andeutungen „niederzumachen“… Meine Güte, da löst sich ein „Sturm im Wasserglas“ aus der letzten Woche in ein überraschendes Wohlgefallen auf, aber selbst da wird gleich wieder gezweifelt…

Wir wissen einfach alle zu wenig, du weißt mglw durch Gespräche etc. mehr, aber lass es doch ein bissl weniger raushängen. Andere User dürfen sich einfach auch mal freuen und das dann auch sagen. Meine Fresse…..


lieschen
3. August 2015 um 14:44  |  487837

@Opa

Vielleicht hat Hertha / Vereinsführung einfach auch nur erkannt dass Peter ein verdienter Spieler ist … vor TAgen haben alle auf MP eingehauen was dass soll mit PN und jetzt geibt es eine vernünftige Lösung (mehr als Vernünftig) und das ist dan auch nicht recht …

Man kann auch einfach mal das Positive so stehen lassen …. und muß nichtimmer gleich das Haar in der Suppesuchen


elaine
3. August 2015 um 14:44  |  487838

Sir Henry // 3. Aug 2015 um 14:37

das hast du sehr plastisch beschrieben und ich kriege auch gleich wieder Gänsehaut, wenn ich daran denke.


lieschen
3. August 2015 um 14:46  |  487839

@Elfter Freund

vielen DAnk

sag ja stehe mit meiner Meinung nicht allein da


Nemo
3. August 2015 um 14:46  |  487840

@ opa

Dauernd wird gejammert, daß bei Hertha im Verein zuwenig Fußballverstand ist. Da ist es doch nur richtig, zu versuchen, immer wieder gestandene Persönlichkeiten der Hertha in den Verein zu integrieren.
Halte das nicht für einen riesen finanziellen Posten, sondern für eine große Chance.


3. August 2015 um 14:46  |  487841

Mit Ausstiegsklausel für Übernahme des Cheftrainer-Postens bei der Alten Dame? 😉


coconut
3. August 2015 um 14:47  |  487842

Schön das nun doch noch eine friedliche Lösung gefunden wurde, mit der wohl beide Seiten gut leben können.
Allemal besser, als wieder beim AG vorstellig zu werden.


lieschen
3. August 2015 um 14:47  |  487843

@Nemo

bin bei der großen Chance total bei dir


3. August 2015 um 14:53  |  487844

Wenn es für rummaulen Geld gäbe, wäre manch einer hier Millionär


La49
3. August 2015 um 14:54  |  487845

Und jetzt Ronny irgendwo bei den Scheichs für 3 Jahre unterbringen mit der Option, nach seinem Engagement zu Hertha zurückzukehren und sich dann bei Hertha BSC auf den Einstieg in seine Karriere nach der sportlichen Laufbahn als Backup für Herthinho vorzubereiten.


Carsten
3. August 2015 um 14:54  |  487846

Sooooooooo weiter geht’s las knacken Wagner und Ronny.


Kamikater
3. August 2015 um 14:54  |  487847

Sehr guter Schachzug und vernüftige Lösung für beide Seiten!

Das sind genau die Personen, die wir im Verein brauchen, PN! Ich freue mich auf Deine Rückkehr!

@opa
Manchmal bin ich mir nicht mehr sicher, welche Rolle Du inne hast und ob es Dir wirklich um den Verein geht.


Sir Henry
3. August 2015 um 14:55  |  487848

„Friedliche Lösung“ ist ja auch eine heftige Vokabel.


Carsten
3. August 2015 um 14:56  |  487849

@ A49
Der ist richtig Geil


Mineiro
3. August 2015 um 14:58  |  487850

Ich finde es gut, dass ein Kompromiss gefunden wurde, der beiden Seiten gerecht wird und es Peter und allen Hertha Fans ermöglicht, positiv auf seine Zeit bei Hertha zurück zu blicken.


Carsten
3. August 2015 um 14:59  |  487851

Sagt ja och manchmal der Name Opas sitzen am offenen Fenster und mecker rum 😉😉😉


3. August 2015 um 15:00  |  487852

Herzlichen Dank für 60.000 Besucher!

http://www.herthabscberlin1892.de.tl


Opa
3. August 2015 um 15:01  |  487853

Ausdrücklich gelobt hätte ich die Lösung ohne das vorherige Theater. So bleibt für mich als positives Fazit, dass man es ohne Arbeitsgerichtstermin oder stinkstiefeligem Tribünengast die Kuh vom Eis bekommen hat. Immerhin.

Die Fragen nach dem Sinn der Rückkehr von PN stellen sich dennoch. Warum muss man mir diese Frage gleich um die Ohren hauen? Ich frag doch nur, was er da machen soll und was Hertha davon hat. Wäre eine Antwort darauf besser als mich für die Frage anzupöbeln?


La49
3. August 2015 um 15:01  |  487854

Darmstadt hat ’ne richtig interessante Truppe zusammen. Bin echt gespannt, wie diese Ansammlung von Typen das auf den Rasen bringt.

Könnte mir echt vorstellen, dass die das Quentchen haben, das Paderborn letzte Saison gefehlt hat.

Die Aktion mit gestrichenem Trainingslager, etc. verstehe ich jetzt aber umso weniger, wenn PN dann wieder – was ich gut finde – zu Hertha zurückkommt.


lieschen
3. August 2015 um 15:04  |  487855

Das Theater wurde doch hochgekocht , PN und MP haben da bestimmt nicht dauernd den Buschfunk angerufen

Was PN machen soll werden wir doch sehn


3. August 2015 um 15:09  |  487856

Herzlichen Glückwunsch zum 47. Geburtstag an Eyjólfur „Jolly“ Sverrisson!

http://herthabscberlin1892.de.tl/Trikots-Match_Issue-%26%238226%3BSverrisson%2C-E-.-.htm


Sir Henry
3. August 2015 um 15:09  |  487857

Die causa Niemeyer zeigt eben auch wieder mal, dass die erste Blogtugend nicht zu Unrecht „Geduld“ ist.

All things come to those who wait.


La49
3. August 2015 um 15:14  |  487858

Eigentlich verleihen wir PN ja nur!

😉


fechibaby
3. August 2015 um 15:17  |  487859

Ich bin gespannt, wer in der kommenden Saison länger in der 1. Bundesliga ist und spielt bzw. trainiert.
Ich tippe mal auf Niemeyer.
Der spielt in Darmstadt die Saison durch.
Dardai ist spätestens zur Winterpause weg als Cheftrainer der Hertha!

Alles Gute Peter Niemeyer in Darmstadt.


ubremer
ubremer
3. August 2015 um 15:18  |  487860

@moogli

Wenn es für rummaulen Geld gäbe, wäre manch einer hier Millionär

Deal


Better Energy
3. August 2015 um 15:19  |  487861

#PN-Gate

Was wurde denn hier über den Verein geschimpft, wie man mit PN umgehe usw. So könne man mit einem verdienten Spieler umgehen, ihn ins Abseits stellen, ihn nicht ins Trainingslager mitnehmen, separat trainieren lassen usw….

Ich kann mir gut vorstellen, daß einige aus dem Friesenhaus die hiesigen, Unwissenheit austrahlenden Kommentare über PN-Gate genüßlich als Morgenlektüre reingezogen haben. Das Schmunzeln für den ganzen Tag war gerettet.

Na wat denn nu? Diese PN-Gate-Kommentaristi sollten nun Buße tun und sich flugs auf den Jacobsweg begeben. Nach dieser Buße mit Beichte und anschließender öffentlicher Bitte um Vergebung für „du sollst nicht falsch Zeugnis reden..“ dürft ihr so im Geiste gereinigt dann sicher eine Kerze anzünden. Und vergesst nicht Opa mitzunehmen. Er braucht das! 🙂


Cali
3. August 2015 um 15:24  |  487862

Na sowas!
Riesenaufregung hier. Emotionen hoch und überhaupt…..
Ich hatte gleich zu Gelassenheit geraten und den Umgang mit PN als normalen Vorgang auf diesen Vertragsebenen gesehen.
dafür wurde man gleich angefeindet.
Aber umso schöner, dass man sich so einigen konnte und auch mit SW wird es eine akzeptable Regelung geben.
Danke an Peter Niemeyer für 5 Jahre stetigen und hohen Einsatz für unsere Hertha und ich freue mich schon heute auf die Rückkehr und den Job dann bei unserem hoffentlich Erstligaclub.


idarap
3. August 2015 um 15:25  |  487863

Ich finde hier kein Haar in der Suppe, ein vorbildlicher Sportsmann und ein überaus sympathischer Mensch,

eine gute Lösung wurde gefunden und vor allem, Peter kommt zurück zu Hertha, ich freue mich!

Ein Lob dafür gilt auch den Verantwortlichen!


Etebaer
3. August 2015 um 15:30  |  487864

Schön, eine freundliche Lösung mit positiv wirksamer PR-Attitüde – bins zufrieden!

🙂


3. August 2015 um 15:31  |  487865

hallo, nicht alles durcheinander bringen. Die Kritik war /ist berechtigt und die Unzufriedenheit von Niemeyer wurde nicht erfunden. Toll, dass es ein gutes Ende nahm. Aber daraus wiueder sein eigenes Süppchen machen..ich verstehe sowas nicht…


Carsten
3. August 2015 um 15:31  |  487866

@ Cali
Aber bitte nicht den Wagner zurück zwei völlig verschiedene Paar Schue


Opa
3. August 2015 um 15:33  |  487867

#Jacobsweg
Und erneut stellst Du Deine Unkenntnis unter Beweis, Better Energy, denn auch Pilgern ist primär nicht zur Buße gedacht, sondern:

Die Reliquienverehrung, gekoppelt mit der Hoffnung auf Wunder und der Hoffnung nach körperlicher und seelischer Heilung waren wichtige Motivationsgründe für das Pilgern im Mittelalter – entweder in Form einer Bitt- oder Dankpilgerfahrt

Der Ablasshandel ist zudem in der römisch-katholischen Kirche seit 1562 verboten und seit 1567 mit der Strafe der Exkommunikation belegt.

Wer von uns hier also Buße tun muss, ist für mich ziemlich offensichtlich. Musst ja nicht gleich opus dei beitreten, fürs erste würde es mir genügen, wenn Du aufhören würdest, hier unsachlich gegen mich zu treten, wenn ich mal wieder den Finger in eine Wunde lege oder mir erlaube Fragen zu stellen.


Elfter Freund
3. August 2015 um 15:35  |  487868

Ich bin eigentich nur gespannt, welche Dinge diese Woche noch verkündet werden.

Es ist halt so, wie es ist und wie MP gebetsmühlenartig wiederholt, es wird erst zu irgendetwas Stellung genommen, wenn es etwas zu vermelden gibt. Vorher konsequente Nichtkommunikation. Muss ich mich nicht rechtfertigen. Gefällt uns nicht, deshalb die Scharmützel und Unkereien hier. Wobei ich in der Beziehung Hertha-Medienlandschaft das Gefühl habe, die Berichterstatter wissen schon mehr, nur hat man dort vielleicht von Hertha-Seite dann klar vorgegeben, wie man sich die Zusammenarbeit vorstellt. Und die Berichterstatter, u.a. @ub halten sich halt dran. Es sei denn, der Gerechtigkeitssinn wird herausgefordert.

Morgen dann das nächste Türchen im Wochenkalender. Wieder was Süßes ?


Better Energy
3. August 2015 um 15:35  |  487869

@opa

Du hast bloß keine Finger in Wunden gelegt, sondern eher einen Kratzerchen zum Skandal hochstilisert 🙂

Blogtugend ist

#GEDULD


3. August 2015 um 15:40  |  487870

@mineiro hat für mich die besten und angemessensten Worte gefunden.
@herthaner..offen gestanden, verstehe ich die message nicht.


herthaber
3. August 2015 um 15:43  |  487871

War doch klar, dass einige wieder das Haar in der Suppe suchen, die können es halt nicht lassen, egal wie der Verein heißt oder von wem er geführt wird.
Es gibt einen schönen Spruch, den sich einige gut merken sollten “ Hinten sind die Enten fett „!


HerthaBarca
3. August 2015 um 15:43  |  487872

PN – mach’s jut und komme gesund wieder!

@opa
Aus meiner Sicht verrennst Du Dich gerade ein wenig! Lass mal ein bisschen Luft ab! Zur Zeit stichelst Du mit etwas zu viel Polemik (gefühlte 97. x Hüpfburg). Damit verwässert das, bei dem Du uU recht hast bzw. bei dem was Du ausdrücken willst.
Auf der einen Seite kritisierst Du, es gäbe zu wenig Fussballsachverstand – auf der anderen Seite kritisierst Du das Einbinden von verdienten eloquenten Spielern – was denn nun? Bei Dir habe ich manchmal das Gefühl, dass MP sich drehen kann wie er will – der Arsch bleibt immer hinten – und selbst das ist nicht richtig!


Opa
3. August 2015 um 15:51  |  487873

@Better Energy / #Geduld:
Der Sinn des Glaubens besteht für den einen in der Loyalität gegenüber dem gerade amtierendem Papst. Für andere gibt´s andere Ziele, da sind Kirche und Fußball nicht so weit voneinander entfernt.

Als Katholik hab ich Geduld, wir haben schließlich sogar den Limbus (Vorhölle) abgeschafft. Nicht zu verwechseln mit Limbo, wo anderer Menschen Helden unter auf dem Boden liegenden Zielsetzungen (statt Stange) selbigen drunter durch machen. 😉

@Barca:
Ja, mag sein, dass dieser Eindruck entsteht. Allerdings ist das mit der #Hüpfburg ja hier schon vorweggenommene Verhohnepiepelung meiner Argumentation durch die üblichen Verdächtigen. Und was die Besetzung von Gremien mit Sachverstand angeht, so begrüße ich das ausdrücklich. Allerdings habe ich bisweilen den Eindruck, dass es bei uns gerade nicht um die Mehrung von Sachverstand, sondern um die Sicherung des Status Quo geht.

Was machen denn unsere Ehemaligen bei Hertha, was zu einer „Mehrung der Fußballkompetenz“ führt?

-Axel Kruse: Freie Mitarbeit und Moderation diverser Veranstaltungen
-Zecke: Tanzbär, Traditionsmannschaftsmitglied und heißester Anwärter auf die Nachfolge von Herthinho
-Kobi: Ist nach einem Jahr als (?) in Georgien zum Fußballverband
-Andi Schmidt: Ehrenamtlicher Aufsichtsrat des e.V. – Hauptamtlich Vermögensberater
-Andi Herzog: Zeugwart
-Pal Dardai: Trainer 1. Team und später Jugendtrainer
-Ante Covic: Trainer U23 und sog. „Jugendkoordinator“
-Ete Beer: Ein älterer Zecke?
-Sven Kretschmer und Torsten Wohlert leiten eine Scouting Abteilung, die kleiner ist als das Nachwuchsscouting von Vizekusen und deren Arbeitsergebnis in den letzten Jahren man wohlwollend als den Umständen entsprechend „übersichtlich“ bezeichnen kann.

Wer von denen mehrt Herthas sportliche Kompetenz in den entscheidenden Gremien? Sachverstand und Kompetenz sollte vor Stallgeruch gehen!

Daher meine Frage, wie denn Hertha von einer späteren Weiterbeschäftigung von PN profitieren soll. Ganz wertfrei.

Kann man auch ganz wertfrei drauf antworten, ohne mir gleich den Makel des Antiherthaners anheften zu wollen. 😉


Blauer Montag
3. August 2015 um 15:56  |  487875

Die mit Peter Niemeyer vereinbarte Konstruktion (gehen und zrückkommen) überrascht mich, aber das hat was. 😀


fechibaby
3. August 2015 um 15:56  |  487876

Hertha auf Platz 15 mit 18.000 verkauften Dauerkarten.


Better Energy
3. August 2015 um 15:58  |  487877

@opa

-Zecke: Tanzbär, Traditionsmannschaftsmitglied und heißester Anwärter auf die Nachfolge von Herthinho

Was hältst du davon, wenn du das dem Trainer der U15 auf der nächsten MV mal selber persönlich sagst?


Blauer Montag
3. August 2015 um 16:01  |  487878

Op@, da ich dem Blogtext heute nicht entnehmen kann, womit Niemyeyer in Zukunft beschäftigt wird bei Hertha und wie lange, mache ich mir darüber heute keinen Kopp.

fechi, mich interessieren die Skatkarten, nicht die Dauerkarten des BVB. 😛


Opa
3. August 2015 um 16:01  |  487879

Ich bin überzeugt, Zecke nimmt so etwas im Gegensatz zu „patentierten Herthanern“ mit Humor 😉


Blauer Montag
3. August 2015 um 16:03  |  487880

Eistonne, bring dem Opa eine Eistonne B E. :mrgreen: Sein Beitrag um 15:51 liest sich überhitzt in meinen Augen.


Elfter Freund
3. August 2015 um 16:03  |  487881

Deine Anmerkungen sind doch ok, @opa, nur immer wieder mit Polemik verziehrt und den letzten Satz kannste doch in die Tonne treten. Irgendwas muss dich ganz schön sauer machen.

Ich weiß, ein paar Kommentare oben hat sich jemand dazu verstiegen, deine Beziehung zum Verein in Frage zu stellen. Das war nicht ok und im übrigen dürfte das eine Einzelmeinung sein.


Blauer Montag
3. August 2015 um 16:04  |  487882

Okay schon erledigt.
Bleib cool.


Elfter Freund
3. August 2015 um 16:05  |  487883

boah, zieren ohne “ h“ und ich meine den Beitrag 15.51 Uhr


videogems
3. August 2015 um 16:11  |  487884

Andi Herzog ist bei uns Zeugwart?

Hat man Hendrik durch seinen Namensvetter ersetzt?

Ich meine, Andi wäre ja auch okay, der würd‘ a bisserl Schmäh hier neibringen, aber unser Zeugwart ist immer noch Herzogs Hendrik 😉


heiligenseer
3. August 2015 um 16:12  |  487885

@videogems – Alles nur Feinironie! 😉


Flämingkurier
3. August 2015 um 16:12  |  487886

Herr Preetz hat erfolgreich Öl ins Wasser gekippt. Wellenberuhigungsöl 😉
https://de.wikipedia.org/wiki/Wellenberuhigungs%C3%B6l


Opa
3. August 2015 um 16:14  |  487887

Danke, @Elfter Freund, ich kann übrigens jedem hier bei einem persönlichen Treffen die Hand geben und mich durchaus amüsieren, u.a. @Better Energydrink, @Barca und @Kamikater hab ich erst am Samstag beim Testspiel gesehen und da haben wir weiter rumgefrotzelt. Wie auch mit @ubremer. Passt schon und kein Grund für die Eistonne.

Und meine Polemik abstellen? Hui, das fällt mir zugegebenermaßen schwer. Und ganz besonders schwer fällt es mir, wenn versucht wird, Dinge allzu sehr schönzureden. Dass ich dabei bisweilen übers Ziel hinausschieße, ist dabei eher als Stilmittel zu betrachten.

Hat vielleicht auch was mit meiner Sozialisation zu tun. Jesuitenschüler aus katholischer Familie, Mutter lässt sich scheiden und heiratet ausgerechnet meinen Pfarrer(!), der dafür mehrfach exkommuniziert wurde. Da bekommt man zur geliebten und unabstreifbaren Körperschaft eine merkwürdig differenzierte Hassliebe.

Ähnlich geht´s mir mit Hertha. Aber Austreten? Nö, niemals!

@videogems: Danke für die Korrektur! Natürlich ist Hendrik gemeint. Die Eistonne war wohl schlecht temperiert 😉


videogems
3. August 2015 um 16:24  |  487888

Dem Peter jedenfalls alles gute für die Zeit in Darmstadt, und schön daß du danach zurückkommst.

Vielleicht als Manager… 😛


Carsten
3. August 2015 um 16:25  |  487889

Manchmal denke ick bin hier im Akademiker Blog gelandet, und nicht in einen Fußball Blog 😀😀😀


La49
3. August 2015 um 16:28  |  487890

@videogems // 3. Aug 2015 um 16:11

Der Andi Herzog pumpt beim Klinsi die Bälle auf und darf vielleicht auch die Hütchen aufstellen.

😉


Blauer Montag
3. August 2015 um 16:29  |  487891

“ eine stehende Diesellok anzuschieben? “
Bei der Hitze????


3. August 2015 um 16:30  |  487892

Fussball wird eh überschätzt..


doc
3. August 2015 um 16:31  |  487893

@ Carsten

…wäre das schlimm…??


fechibaby
3. August 2015 um 16:33  |  487894

@Blauer Montag // 3. Aug 2015 um 16:01

Bei dem Link geht es um die Dauerkarten aller Bundesligisten.
Nicht nur die vom BVB.

In 2 Stunden geht es dann um die Skatkarten!


Sir Henry
3. August 2015 um 16:42  |  487895

Und meine Polemik abstellen? Hui, das fällt mir zugegebenermaßen schwer. Und ganz besonders schwer fällt es mir, wenn versucht wird, Dinge allzu sehr schönzureden. Dass ich dabei bisweilen übers Ziel hinausschieße, ist dabei eher als Stilmittel zu betrachten.

Hat vielleicht auch was mit meiner Sozialisation zu tun. Jesuitenschüler aus katholischer Familie, Mutter lässt sich scheiden und heiratet ausgerechnet meinen Pfarrer(!), der dafür mehrfach exkommuniziert wurde. Da bekommt man zur geliebten und unabstreifbaren Körperschaft eine merkwürdig differenzierte Hassliebe.

Und das ist jetzt wahr oder auch nur Stilmittel?


Stiller
3. August 2015 um 16:45  |  487896

@Better Energy

Warst Du nicht derjenige, der @Traumtänzer unterstellt hat:

„Diese Daten stimmen nicht; sie wurden also von dir ohne jegliche Recherche in die Welt gesetzt … “

Am selben Abend schrieb ich:“Soeben sehe ich auf der heutigen Startseite der SPORTSCHAU (Untermenü Fußball) einen “Überblick über die verkauften
Dauerkarten der Bundesligisten”. Demnach befindet sich Hertha BSC derzeit auf Rang 15 mit 17.500 verkauften Dauerkarten.“

Hast Du Dich schon bei @Traumtänzer entschuldigt?


Kiko
3. August 2015 um 16:52  |  487897

@BILD_HerthaBSC: X-Tip hat heute bei Hertha auf die Option verzichtet als Sportwettenanbieter auf die Brust zu gehen – damit wird bet-at-home Hauptsponsor

@BILD_HerthaBSC: Der neue Hauptsponsor bet-at-home wird damit Donnerstag auf Pressekonferenz offiziell vorgestellt


Better Energy
3. August 2015 um 17:00  |  487899

@stiller

Die Daten der Sportschau sind ein Zwischenstand, da der DK-Verkauf noch läuft.

Hertha hatte letzte Saison mit über 20.600 die meisten DK verkauft in der Vereinsgeschichte (sofern du das einmalige Sponsoring im DK-VK herausläßt).

Und daher war Traumtänzers Text eben falsch…


La49
3. August 2015 um 17:07  |  487900

@Kiko

Jetzt, wo ich mich an das Trikot ohne Werbung gewöhnt habe, kommen die endlich zu Potte.

😉

Der Name betathome ist in den letzten 6 Wochen so oft im Sportteil der Zeiten, den Blogs, etc. genannt worden. Das werden die in den nächsten 3 Jahren nicht mehr schaffen. Brustbeflockung hin oder her!


La49
3. August 2015 um 17:07  |  487901

Zeitenungen


3. August 2015 um 17:12  |  487902

„Sami Allagui macht heute nach seiner Kreuzbandzerrung erstes Lauftraining. Am 1. Spieltag in Augsburg (15.8.) will er zurückkehren.“
BZ-Sport-Ticker 🙂


Kamikater
3. August 2015 um 17:31  |  487903

Ob man Baunjohann, Cigerci und Schieber bei ihrer Rückkehr auf den Rasen Spielpraxis in der U23 geben sollte? Wäre 1-2 Spiele nicht verkehrt.


herthaber
3. August 2015 um 17:34  |  487904

@Opa was willst du denn zum jetzigen Zeitpunkt hören ?? PN geht in die Geschäftsleitung ? PN mäht den Rasen ? PN wird Scout ? Welche Schulbildung hat denn PN ? Mein Gott jetzt kickt der noch 3 Jahre und du willst wissen wie er Hertha nützt. Man kann es nicht fassen der noch. Wer versteht denn das noch ?? Geht es nur ums mosern ?? Dann mach halt weiter.


Stiller
3. August 2015 um 17:36  |  487905

@Better Energy

Du hast ihm nolens volens unterstellt, falsche Zahlen zu präsentieren und bist nicht bereit, Dich zu korrigieren? @Traumtänzer sprach sogar großzügig von 17.000 – 20.000 DK-Käufer.


MisterX
3. August 2015 um 17:42  |  487906

Super Lösung nach katastrophalen Anfang.
Wat jibt et da ich schon wieda zu meckern.
Mensch ey.


Elfter Freund
3. August 2015 um 17:42  |  487907

So, jetzt ist aber mal genug. @opa hat das oben zufriedenstellend erklärt. Fertig……

Also, der Donnerstag ist also mit Schokolade gefüllt. Dienstag, Mittwoch, Freitag sind noch frei… Samstag und Sonntag ist Spieltagsvorbereitung, da gibt es nichts Süsses, außer Pal will Kaffee und Kuchen am Nachmittag…


Traumtänzer
3. August 2015 um 17:44  |  487908

Also, meine besten Wünsche hat PN gestern schon bekommen. Dass er in drei Jahren wieder kommt, um in Herthas Vereinsdiensten zu stehen, finde ich erst mal knorke. Unabhängig davon, was es dann zu dem Zeitpunkt genau sein wird. Würde sagen, wir warten jetzt mal in der Sache die drei Jahre ab und sehen dann, was wird. Vielleicht hat sich dann auch schon wieder soviel geändert, dass PN ganz was anderes vor hat. Wer weiß das jetzt schon?
In jedem Fall ist das sicherlich auch ein kleines Zückerchen von Preetzimausi, um die aktuelle vertrackte Situation etwas geschmeidiger gelöst zu bekommen. Bin froh, dass das ohne Arbeitsgericht abgelaufen ist. Frage: Warum nicht gleich so?

Alles Gute, @PN und nochmals Danke für alles!


3. August 2015 um 17:47  |  487909

☕🍦stelle mal Kaffee und Eis in das Blog, und nen Obstteller🍌🍎🍏🍊🍋🍇🍉🍐🍑🍒🍓🍍

Bevor @Opa meckert, auch noch 🍻🍺und 🐷Ferkel. Du weißt schon, warum.

Und wenn dat auch nix hilft, komm ich mit nem Feuerwehrschlauch, zum Mütchen kühlen😎


Kamikater
3. August 2015 um 17:48  |  487910

Wahrscheinlich weil Darmstadt nicht so viel Geld hat, als dass sie sich schneller hätten entscheiden können und weil 3 Parteien das Beste aus der Situation machen wollten. Sicherlich nicht die „Schuldfrage“ eines Einzelnen, wie das gerne hier erzählt wird.


Traumtänzer
3. August 2015 um 17:51  |  487911

@Stiller
Ach, Mensch, Danke, dass Du mir hier nochmals zur Seite springst. Ich glaube, @BE will es auch einfach nicht anders verstehen, sonst hätte er ja auf meine drei Erklärposts wenigstens nochmal reagiert, wo ich ihm ja sogar gezeigt habe, dass ich mit meinen Daumenzahlen sogar ganz richtig lag. Aber abgehakt, haben Wichtigeres zu diskutieren hier und für die Zukunft gelobe ich, meine Posts zahlenmäßig beamtensicher zu machen. Ich wäre sogar bereit, einen Poststempel drauf zu machen, damit es auch bei den Fristen passt. 😉


3. August 2015 um 17:57  |  487912

@stiller…Größe ist ja nicht nur in Zentimetern messbar.. 😉


Morje
3. August 2015 um 17:58  |  487913

Schöne Reaktionen hier zum Peterle. Auch eine tolle Seite des Fußballs und ein bisschen Rumgezicke gibt es eben immer (teilweise ja auch zu recht).
Werde mir mit Sicherheit ein paar D96 Spiele anschauen, auch wegen Holland.


Kettenhemd
3. August 2015 um 18:00  |  487914

#Peter

Man weiss immer zu wenig ueber die Details einer solchen Loesung als, dass man Sie wirklich beurteilen kann – aber ich finde dass gut. Peter ist ein super Typ, der hat immer Elan gehabt und wollte was erreichen. Die Gefahr, dass er sich einfach hinsetzt und fuers Nichtstun sein „management“ Gehalt einstreicht ist bestimmt geringer als bei anderen.
Dass er zurueck kommt finde ich grundsaetzlich gut.


Joey Berlin
3. August 2015 um 18:04  |  487915

@ub,

Meine Meinung: Eine sinnvolle Entwicklung. Und es freut mich, dass Hertha und Niemeyer die aktuelle Krise zu einem doch versöhnlichen Ende gebracht haben.

Wer könnte da ernsthaft widersprechen 👍 – Trennungskultur geht doch… Wie sang Hildchen Knef: 🎶 🎶 „Ich hab noch einen Koffer in Berlin. Deswegen muss ich nächstens wieder hin.“

Dann bis bald Peter, viel Erfolg und Spaß bei den Hessen!


Kettenhemd
3. August 2015 um 18:06  |  487916

Erstmal schoenen Montag an alle.
Ich glaube das wird die actionreichste Woche in am Transfermarkt fuer Hertha in dieser Transferperiode.
Peter war eine Ueberraschung gleich zum Auftakt. BD koennte sich mit Ablauf der Frist auch etwas tun. Und vielleicht bewegt sich was im Fall Wagner. Bei Ronny sollte man wohl eher froh sein wenn sich noch irgendetwas in dieser Saison bewegt was unserer Bohnenfan vom Sofa lockt.


monitor
3. August 2015 um 18:11  |  487917

Peter Niemeyer

Geht doch, daß man immer erst meckern muß! 🙂
Aber der Rempler mit dem Trainingslager und der Trainingsgruppe II war trotzdem flüssig, …extrem überflüssig!

#Dauerkarten
Wer sich in Dortmund etc. eine Dauerkarte kauft, will sichergehen, daß er ins Stadion kommt und setzt nebenbei ein Zeichen für seinen Verein.
Wer sich bei Hertha eine Dauerkarte kauft setzt eigentlich nur ein Zeichen, denn Angst nicht ins ausverkaufte Stadion zu kommen, muß man nur gegen FCB und BVB haben.
Sonst ist als Grund nur noch die Stammplatzgarantie für den gewohnten Sitzplatz denkbar. Das tangiert jetzt aber auch nicht so viele Fans.


monitor
3. August 2015 um 18:18  |  487918

Nachdem was ich hier über @Elaine (ich verneige mich respektvoll vor soviel Wissen, bei solch zurückhaltendem Auftritt) gelesen habe, geht Kaffee und Kuchen gar nicht, wenn man Profifußballer ist.


Joey Berlin
3. August 2015 um 18:19  |  487919

@opa

Dass ich dabei bisweilen übers Ziel hinausschieße, ist dabei eher als Stilmittel zu betrachten.

Wie sagt Pawel Popolski: „Der wissen der Wenigste“ 👨

#Solange der Opa noch „brabbelt“ und seine Gefolgschaft dem Verein und dem Team nicht verweigert, ist noch alles im blau-weißen Bereich! 🙂


monitor
3. August 2015 um 18:24  |  487920

@opa
So wie Du hier oftmals verbal austeilst, mußt Du auch mit entsprechend geartetem Gegenwind rechnen. Da mußt Du dann nicht gleich von pöbeln sprechen.

Zu Deiner Ausführung zu Kobi, von wegen Nutzen für Hertha:
Wenn wir jetzt feststellen würden, die Bindung mit Kobi bringt keinen Vorteil, sollte ihn M.Preetz dann kurzerhand vor die Tür setzen?

Psychologisch ist doch die Rückkehr des PN zum Verein der Passus, der die Niemeyer-Fans wieder versöhnlich stimmt. PR -technisch clever gemacht.


monitor
3. August 2015 um 18:26  |  487921

Die Popolskis?
Grandiose Familie, genauso unter Wert gehandelt wie andere Genies, zum Beispiel Fußballmanager. 😉


Stiller
3. August 2015 um 18:33  |  487922

@monitor

Nicht nur das. Auch derjenige, der das Thema in die Welt gesetzt hat ebenso wie jene Mannschaftskameraden, die das eventuell nicht besonders cool fanden, könnten sich das alles nun nochmals durch den Kopf gehen lassen …


monitor
3. August 2015 um 18:46  |  487923

@stiller

Aus meiner Erinnerung kam die Meldung, mit wem Hertha nicht mehr plant, aus dem Friesenhaus.
Da dachte ich , prima, Spieler ins Schaufenster stellen, Preisschild dran und dann staunen, warum kein Verein anbeißt. 🙁

Der Rest war dann nur noch PR-Desaster.
Warum soll ich für Ronny Geld bieten, wenn ich weiß, daß Hertha mir geradezu dankbar ist, wenn ich ihn verpflichte?


Joey Berlin
3. August 2015 um 18:50  |  487924

@L.Horr // 3. Aug 2015 um 13:26
@Pizarro

Wenn der kam hat der mich voll überzeugt und mit seinem Habitus stellt der noch eine Saison lang jeden mittelteuren Geradeaus-Schiesser in´s Abseits.

Da haste sicher recht, so hat es bisher bei den Bayern funktioniert – aber ob das so eins zu eins auf Hertha mit unserem Kader, unserer Spielanlage übertragbar ist und funktionieren würde… ich habe da Zweifel! Anyway, ein weiterer Stürmer wird kommen – und wenn auf Basis Ausleihe, mir auch recht.


Better Energy
3. August 2015 um 19:01  |  487925

Der Spiegel hat wieder einmal das hohe Lied der gütigen Investoren in den Vereinen wie 1860 gelobt. Ziemlich einseitig, kaum durchdacht, halt eben aus der Perspektive aus Banksterkreisen, die am M&A verdienen wollen. Aber lest selbst:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-bundesliga-so-gehen-die-klubs-mit-investoren-um-a-1042220.html#js-article-comments-box-pager

Auch die Kommentare sind interessant…


Herthas Seuchenvojel
3. August 2015 um 19:16  |  487926

@moogli um 14:53:
„Wenn es für rummaulen Geld gäbe, wäre manch einer hier Millionär“ 😉 😀

und andere wären hier arm wie die Kirchenmäuse
ob ich als überzeugter Atheist überhaupt Einlass in erzkonserative katholische Gotteshäuser bekäme, um wenigstens eine Kerze für zukünftige Klimpergeldeinnahmen zu erbetteln ohne gleich auf dem Scheiterhaufen zu enden, mögen andere entscheiden

@ub: den Link hab ich letzte Nacht völlig wert- & meinungsfrei reingestellt für alle
als aber bis ca. 9 – 9:30 keinerlei Gegenwehr von dir kam (ich hoffe, das läßt keine Rückschlüsse auf deine Aufstehzeiten zu 😀 ), sah ich mich berechtigt, auch mal weiter zu grübeln
der Punkt ist doch, nicht nur du stehst am Rande des Trainingsplatzes, sondern sicher auch deine Kollegen der Großen Buchstabengazetten (oder können die per Telekinese/Wunderkugelvisionen Ferndiagnosen stellen?)
da würd ich ma kollegial anpieksen, ob sie einen Vertrag auf Lebenszeit haben (und dann ungeachtet der Wahrheit sowas ohne Folgen schriftlich verzapfen dürfen)
oder ob sie noch Hoffnung haben, irgendwann bei einem seriösen Blatt anzuheuern, ohne daß ihnen solch ein Päckchen (Bumerang, Dolch im Rücken) vor die Füße fällt


ubremer
ubremer
3. August 2015 um 19:23  |  487927

@HSv

19:16 Uhr
Weiß nicht, was Du mir gerade erzählen willst.

Ich versuche Informationen beizusteuern, die Zusammenhänge herstellen oder Situationen erklären. So wie um 10.34 Uhr – hier


Herthas Seuchenvojel
3. August 2015 um 19:50  |  487928

@ub, ganz ruhig, das ist keine Kritik an dir

bis zu deinem Kommentar um 10:34 muß der geneigte Leser erstmal davon ausgehen, daß die Information der Bild näher an der Wahrheit als der Lüge ist
schließlich befinden wir uns außerhalb der putinschen Einflußsphäre, wo es noch um Wahrheitsfindung und Unabhängigkeit hier geht
soll ich bild.de nun generell als Aliensichtungspapierchen einstufen, denen nichts, aber ein gaaar nichts zu glauben ist und deren Inhalt garantiert immer das Gegenteil der Wahrheit darstellt?


raffalic
3. August 2015 um 20:12  |  487929

Da wird der Lange HIER regelmäßig von 99,9% der Blogger verbal aus dem Amt gerempelt und schafft es dann mit einem so trivialen Schachzug wahre Begeisterungsstürme zu ernten – faszinierend!

#PR at it’s best
#House of cards lässt grüßen


ubremer
ubremer
3. August 2015 um 20:18  |  487930

@HSv

ich bin die Ruhe selbst. Und habe nur versucht, ein paar Informationen zur Einordnung des gestrigen gemütlichen Waldlaufes hier einzustellen.

Jeder von Euch – das ist einer der Vorteile des Netzes – nutzt diverse Medien, diverse Anlaufstellen.
– wo Ihr vorbeischaut,
– wo Ihr wieviel Zeit verbringt,
– wie Ihr das jeweils einordnet,
– wo Ihr wegbleibt

das entscheidet jeder von Euch selbst.

Aber egal, wer von uns Journalisten für welches Medium wie präzise auch immer schreibt: Wenn die Leser nicht genau lesen, sondern nur quer oder nur erste Absätze – aber trotzdem aufgrund unvollständiger Informationen moralische Urteile über andere Leute abgeben – da wird es manchmal irre.


Valadur
3. August 2015 um 20:18  |  487931

@Herthas Seuchenvojel // 3. Aug 2015 um 19:50

Im Zweifel oder bei Exklusiv-Meldungen lautet die Antwort IMMER: Ja! 😉


Herthas Seuchenvojel
3. August 2015 um 20:39  |  487933

@ub:
deshalb war dein Kommentar dazu um 10:34 richtig und wichtig, weil die 2.Quelle (wenn auch anderslautende)dazu

bis dahin muß der Leser erstmal von der Wahrheit ausgehen, denn wir sind weder derart vernetzt wie du, noch haben wir derartigen Zugang zu „internen“ Informationen

beim Nachlesen wirst du sicher feststellen, daß ich nicht übel moralisch draufgehauen habe, aber dennoch meine persönliche Einschätzung dazu gegeben habe

der Vorwurf übermäßiger Kritik an Hertha läßt sich hier bei einigen Bloggern feststellen, bei mir eher weniger, oder? 😉


ubremer
ubremer
3. August 2015 um 20:47  |  487934

@HSv,

deshalb habe ich auch mit keiner Silbe behauptet, dass DU irgendwo draufgehauen hättest. Sondern allgemein formuliert von „Lesern“


Freddie
3. August 2015 um 20:49  |  487935

Falls schon gepostet, sorry.
Vielleicht will der eine oder die andere am Donnerstag in den China-Club

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/632232/artikel_neuer-hauptsponsor_praesentation-am-donnerstag.html


Kamikater
3. August 2015 um 20:59  |  487936

Also Fürth gefällt mir richtig gut. Diesen Fürther Trainer Ruthenbeck gilt es zu beobachten.


monitor
3. August 2015 um 21:00  |  487937

@Freddie 20:21
Ja, schön von der Berliner Zeitung zusammengefaßt.


Kamikater
3. August 2015 um 21:07  |  487938

@PN
Damit dürfte dann ja auch Gottseidank geklärt sein, was er macht wenn er wieder hier ist. Integrationsbeauftragter. 😉

Naja, also bei einem solchen Menschen liegt man ja vom Jugendbereich bis zum Marketing immer richtig. Sehr gut.


Herthas Seuchenvojel
3. August 2015 um 21:09  |  487939

@ub : 😉

und jetzt hörste ma kurz weg
ich find es herrlich geschrieben, besonders den Teil:
„Denn wir Sportjournalisten, wir verraten da nichts Neues, sind ein unerträgliches Gesindel. Das einzige, was wir für unseren Job mitbringen müssen, sind ein abgebrochenes Studium, eine peinliche Halbbildung und die richtige Antwort auf die Frage, ob ein Fußball rund oder sechseckig und außen aus Kunststoff oder aus Sperrholz ist – und wer es weiß, darf sofort mit Griffel und Notizblock losziehen und der Welt den Fußball erklären, und den Trainern die Taktik“ 😀

http://www.welt.de/sport/fussball/article144748714/Wenn-sich-Trainer-und-Reporter-an-die-Waesche-gehen.html


monitor
3. August 2015 um 21:16  |  487940

#PN
Ein Mensch mit solch feinem Charakter und langer Erfahrung als Profifußballer wird hoffentlich bei Hertha mal für einen frischen Wind sorgen.


Kamikater
3. August 2015 um 21:21  |  487941

Als hätte der neue Sponsor hier heute mitgelsen, handelt der Werbespot von Kirche, Kreuzen und Fussball. Hahaha, wie geil ist das denn…


apollinaris
3. August 2015 um 21:27  |  487942

nun ja, da bin ich ja froh, meinen Senf zu dieser Angelegenheit nicht zugegeben zu haben, außer einem leisen “ kann ja heiter werden“ mitten in der Nacht als Antwort auf einen freundlichen blogger..Wie sehr das Schwarz/Weiß hier zuweilen bei ( allen?) blüht, zeigt auch der jüngste Beitrag von @ Raffa. – Ich weiß nicht genau, wie du es gemeint hast, deshalb bitte nicht zu ernst und schon gar nicht als persönliche Anmache lesen,bitte..
also, mein Gesamtbild zu Preetz hat diese Einigung mit PN nicht verändert. Wie und warum auch?- Aber diese Entscheidung, dieses Ergebnis finde ich einfach gut und ist ein Pluspunkt. Aber ( bei mir) liegt Preetz dennoch nahezu abgeschlagen auf einem Ab…nee, sag ich jetzt nicht. Mal anders formuliert: falls Preetz für alle sichtbar ein paar weitere Hebel identifiziert hat, um uns halbwegs sicher in der Liga zu halten, ist er in der Etablierungsphase 😉


Kamikater
3. August 2015 um 21:41  |  487943

Bei mir hat sich dadurch das Bild zu Preetz auch nicht geändert. Ein Manager mit Licht und Schatten. Hier hatte er mal wieder ein gutes Händchen, wie bei Darida.


flötentoni
3. August 2015 um 21:47  |  487944

Ich freu mich für PN das er noch einen 3jahresvertag bei einem Bundesligist bekommen hat.
Wenn er nach den jahren wirklich zu Hertha kommt,sehr gerne. @opas frage ist aber berechtigt.
Ich persönlich glaube jedoch nicht das er wirklich kommt,in 3 Jahren kann Viel passieren….
Und warum kommt das erst jetzt ans Licht oder War das eine spontanpatrone,die noch unter dem stempelkissen lag?
Alles Gute Peter!!!


Kamikater
3. August 2015 um 21:49  |  487945

4 Riesenchancen nicht genutzt und dann macht Leipzig die einzige Chance rein. Mannmann, Fürth, das nervt.


Derby
3. August 2015 um 21:51  |  487946

Kann man auch halten. Kraft reloaded.

Leipzig kommt mit dem Druck nicht klar bisher.

Fürth dilettantisch.


raffalic
3. August 2015 um 21:54  |  487947

Alles gut lieber @apo, ich wollte eigentlich nur meine Verwunderung zum Ausdruck bringen, das hier auf einmal so durchweg positiv über Preetz geschrieben wird.

Denn für mich gibt es bei dieser Personalentscheidung (der avisierten Rückkehr von PN) nur zwei Optionen:

– entweder haben die Herthaverantwortlichen und PN wirklich auch in den letzten Tagen immer ein menschlich gutes Verhältnis miteinander gehabt (gegen diese Variante spricht die via Medien kommunizierte Enttäuschung des Spielers ob der Vorgehensweise des Vereins)

oder

– die Nummer ist eine reine PR-Geschichte im Sinne von „gib den Affen Zucker“, denn eine Ausbootung des fanseitig allseits beliebten PN bietet eben auch erneute Angriffsfläche bei Preetz („Wie konnten wir den nur…“), welche nunmehr augenscheinlich konterkariert ist („Toll den Mann an den Verein zu binden…“).


3. August 2015 um 21:54  |  487948

Tolles Porträt von PN. Von 2011, aber als „Nachruf“ heute aktueller denn je: http://spielverlagerung.de/2011/12/10/adventskalender-turchen-10-peter-niemeyer/


Freddie
3. August 2015 um 22:17  |  487949

Im Artikel morgen in der MoPo bissl was zu den Modalitäten des Wechsels von Peter.
Keine Ablöse (war klar bei Auflösung des Vertrags).
Wir zahlen Teil des Gehaltes, da das neue sehr viel geringer ausfällt .
Aber das könnte man ja auch schon erahnen.
Jedenfalls zum Ende ohne Zank, und das ist auch gut so.
Ach ja, neue Position evtl in Akademie oder Scouting.
Nu abba, guats Nächtle


monitor
3. August 2015 um 22:21  |  487950

@raffalic
Ich halte Version 2 für wahrscheinlich.
MP ist unsicher und versucht diese Unsicherheit durch übertriebene Autorität zu überspielen. Kenne ich aus meinem persönlichen beruflichen Umfeld.
Nun hat er gemerkt, daß sein Verhalten ggü. PN ein Eigentor ist und versucht das medial zu reparieren. Immerhin bekommt PN einen 3 Jahres-Vertrag. Unterm Strich noch mal gut gegangen.
Aber wieder mal nur hängen und würgen!


linksdraussen
3. August 2015 um 22:27  |  487951

Weil ja heute die Frage aufkam, welchen Posten Niemeyer nach seiner Rückkehr zur Hertha bekleiden könnte: Er hat einiges Talent als Pressesprecher in den letzten Wochen offenbart. Außerdem taugt er als SchiedsrichterInnen-Betreuer 😎😉🍑👍🏿


Better Energy
3. August 2015 um 22:32  |  487952

Das Interview des Trainers von Fürth nach dem Spiel war hoch interessant!

Er hat Rangnick nie angesehen und er sprach immer vom Gegner und der gegnerischen Mannschaft. Einmal hat er den Ort mit „Leipzig“ erwähnt…
🙂


apollinaris
3. August 2015 um 22:33  |  487953

gerade den oben verlinkten Artikel ( endlich mal nicht BZ oder die Welt) der aberliner Zeitung gelesen : schöner, kluger Artikel, wie ich finde. Und jetzt versuche ich mich als Subtext- Versteher: Linke bestätigt viel eher das, was uns @ bremer versuchte, nahezubringen…als die “ alles heiße Luft“- Fraktion . Oder etwa nich? 😉
@ Raffa…danke, für die entspannte Replik. So macht’s doch Spaß…👍


hurdiegerdie
3. August 2015 um 22:35  |  487954

Ich denke, es ging heute hier im Blog weniger um Preetz. Es ging mehr darum, dass man sich für Niemeyer freute und das Hertha ohne erneutes Arbeitsgericht halbwegs aus der Sache rauskam.

Preetz ist in dem Fall wenig anzulasten, da wir Dank @ub 100%ig wissen, dass Preetz nicht das Streichlistengate eröffnet hat. Preetz wird PN wohl auch nicht aus dem Trainingslager genommen haben.

Was uns, also Hertha, das Streichlistengate wirklich gekostet hat und noch bei den anderen kosten wird, werden wir nie erfahren, auch weil wir das Alternativszenario nie kennen lernen werden können. Finanziell vorteilhaft war es m.E. sicher nicht.


Blauer Montag
4. August 2015 um 0:00  |  487955

Preetz?

Es ist mir hurz, ob er als Gf herum spukt, oder Roque Santa Cruz oder X oder Y.

Im Jahr 2017 wird Hertha 125 Jahre alt.
Es wird hoffentlich eine schöne Feier mit allen noch lebenden Mitgliedern, Boxern, Keglern, Fußballern, Trainern, Mangern und Präsidenten. Es wäre die Kirsche auf der Festtagstorte, wenn die Sparte Profifußball als Bundesligist mitfeiern könnte.


Blauer Montag
4. August 2015 um 0:01  |  487956

Managern


4. August 2015 um 1:42  |  487958

test


Herthas Seuchenvojel
4. August 2015 um 1:47  |  487959

durchgefallen
6
Setzen
😀


Paddy
4. August 2015 um 1:52  |  487960

genau^^


4. August 2015 um 6:10  |  487961

Dardai: „Wenn er so weitermacht, kann er ein Schlüsselspieler für uns werden!”
http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/herthas-hegeler-verdraengt-stocker-aus-dem-zentrum


4. August 2015 um 6:13  |  487962

#PN ab Sommer 2018
Manager Michael Preetz (47): „Es geht um den Einstieg in die zweite Karriere. Er wird eine Tätigkeit in der Akademie übernehmen.“
http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/niemeyer-geht-nach-darmstadt-und-kommt-2018-wieder


4. August 2015 um 6:15  |  487963

„Damit Torjäger Salomon Kalou (29) wieder in die Spur findet, will der Coach mit ihm Einzel-Training machen.“ 🙂
http://www.bild.de/sport/fussball/hertha-bsc/extra-schichten-fuer-kalou-42049154.bild.html


Opa
4. August 2015 um 7:46  |  487964

#Ostwestfalen
Um mal Kamikaters Verwirrung im Vorfeld des Spiels in Nordostsüdwestfalen aufzuklären: Falen:

Die Region Ost-Westfalen befindet sich im östlichen Teil Westfalens und grenzt westlich an Mittelfalen. Sie liegt südlich von Nord- und nördlich von Südfalen. Die nördliche Region bezeichnet man als Nord-West-Ost-Westfalen, die südliche als Süd-West-Ost-Westfalen und die westliche als West-Westfalen. Ost-Westfalen stößt nordöstlich an Süd-Nordfalen und südöstlich an Nord-Südfalen. Es umfasst die südöstlichen bzw. westöstlichen Teile der Gebiete Nord-West-Westfalen sowie Süd-West-Westfalen. Ost-Westfalen grenzt in nordwestlichen Richtungen an Nord-Nord-West-Westfalen und West-Nord-West-Westfalen, in südwestlichen Richtungen befinden sich Süd-Süd-West-Südfalen sowie West-Süd-West-Westfalen.

Auf der verlinkten Seite gibt´s dazu auch eine Grafik 😀


Opa
4. August 2015 um 7:49  |  487965

Somit wäre übrigens geklärt, aus welchen „Zeitungen“ sich Bussi informiert 😛


4. August 2015 um 7:58  |  487966

@Opa, der um 6:13 h war extra für dich ! :mrgreen:


catro69
4. August 2015 um 8:11  |  487967

Kurz, bevor es zur Arbeit geht.
Die Lösung mit Peter, die gefunden wurde, ist auf den ersten Blick gelungen.
Ich frage mich, was im, nicht unwahrscheinlichen, Fall eines Darmstädter Abstiegs geschieht?
Spielt er dann zu 2.Ligakonditionen weiter? Die Gehälter bei den Lilien dürften deutlich unter denen liegen, die Hertha bereit war im Unterhaus zu bezahlen? Ein weiteres Aufstocken des Gehalts wäre dann aber unlogisch.
Ist die Einbindung in den Verein ab 2018 schriftlich fixiert, oder ein „Handschlaggeschäft“? Was passiert, wenn sich in unserer Führungsebene bedeutende Veränderungen ergeben?
Egal,es sind Fragen, keine Kritik.
Ich bewundere @Opas dickes Fell, die Reaktionen auf seine Fragen fand ich teilweise ätzend.


Opa
4. August 2015 um 8:16  |  487968

Danke für den Beistand @catro 🙂

Nach einer Nacht drüber schlafen erlaube ich mir eine Zusatzfrage: Wie beurteilt man die Tatsache, dass wir nicht nur einen direkten Wettbewerber um den Nichtabstieg stärken, sondern dessen Wettbewerbsvorteil obendrein auch noch mitfinanzieren, indem wir Peters Gehalt aufstocken?

Der Wein schmeckt wässrig.


Herthas Seuchenvojel
4. August 2015 um 8:20  |  487969

ob Bild oder BZ, Hauptsache Italien 😀


Caramba
4. August 2015 um 8:23  |  487970

Mit der 3-Jahres-Rückkehrperspektive: Ist PN nicht der ideale Maulwurf/Saboteur/Untergrundkämpfer, um die rheinhessischen Strukturen zu schwächen, Talente hinterrücks abzuwerben und das Geschäftsstellenklo zu verstopfen..?

#MPas head ofMI6


heiligenseer
4. August 2015 um 8:25  |  487971

Wenn man Spieler abgeben will, die nicht unbedingt gefragt sind, muss man eben Kompromisse eingehen.

Hättest du ihn abgefunden und dann den Vertrag aufgelöst? Dann hätte er doch auch zum Wettbewerber gehen können.


fechibaby
4. August 2015 um 8:25  |  487972

Nun kommt also tatsächlich der Sportwettenanbieter auf Herthas Brust.
Schlimm!!

Kann sich Hertha nicht mehr an ihren Schiedsrichter Robert Hoyzer erinnern?

Kurz zur Erinnerung:
„Im Verlauf des Skandals gab Hoyzer Anfang des Jahres 2005 zu, gegen Sach- sowie Geldzuwendungen den Ausgang von ihm geleiteter Fußballspiele beeinflusst zu haben, um Teilnehmern an Sportwetten Gewinne zu ermöglichen.“

Mit diesem Sponsor sind meine Hertha Interessen auf fast NULL gesunken.

Wünsche @all viel Spaß beim Abstiegskampf und nächste Saison dann viel Freude in Liga 2!!


4. August 2015 um 8:32  |  487973

Tschüß Fechi☺, bis in ein paar Jahren dann.

Himmel, was hat denn nun der Sponsor mit der Leistung Hertha’s zu tun???


derby
4. August 2015 um 8:33  |  487974

@fech

Sehr schön – bitte belasse es dabei mit deinem Hertha Interessen.

Der Dortmund Blog wartet schon die ganze zeit auf dich.

Viel spass dort – die empfangen dich mit offenen Armen und da musst du wenigstens nichts mehr über Hertha posten.

Adios Muchacho


heiligenseer
4. August 2015 um 8:37  |  487975

@fechi:

„In 2006, RAG acquired Degussa AG, which was later renamed Evonik-Degussa GmbH. In 1998, Degussa instructed the American historian Peter Hayes to clarify the company history during the Third Reich. One of the former subsidiaries of Degussa, the Degesch (translation: German Corporation for Pest control), was the main manufacturer and distributor of the chemical Zyklon B, which was used to execute people in gas chambers of German concentration camps during the Holocaust. Furthermore gold dental fillings, which had been forcefully removed from the mouths of concentration-camp inmates, had been processed by Degussa. The historical significance of Degussa appeared again in the publicity surrounding their involvement in the construction of the Holocaust Memorial in Berlin, because the plasticizer and the anti-graffiti coating were produced by Degussa. Therefore, the work on the memorial was interrupted to clarify the situation. In November 2003, the trustees decided to finish the building with the involvement of Degussa.“

Bist du jetzt weiterhin BVB Fan oder gelten deine Moralvorstellungen nur für die Hertha?


Herthas Seuchenvojel
4. August 2015 um 8:39  |  487976

wie sagte @ub gestern so schön:

„…aufgrund unvollständiger Informationen moralische Urteile…“

den Heiligenschein der unbefleckten Jungfrau hab ich bei @Fechi aber auch noch nicht gesehen 😉

werfe der den ersten Stein…


MisterX
4. August 2015 um 8:41  |  487977

Leute, auf fast Null.
Das heißt, so ein bisschen weiter picken geht immer noch.


4. August 2015 um 8:46  |  487978

Wetten, dass …

…. der BVB-Troll hier weitermachen wird :mrgreen:

ick setze 10 € bei bet-at-home 😉


Exil-Schorfheider
4. August 2015 um 8:48  |  487979

moogli // 4. Aug 2015 um 08:32

„Himmel, was hat denn nun der Sponsor mit der Leistung Hertha’s zu tun???“

Vor allem:

Was hat ein Sportwettenanbieter mit illegalen Wetten zu tun?

Und was genau hat Robert H. noch mit Hertha zu tun!?

„Betschwester“ @fechi at it´s best…


Caramba
4. August 2015 um 8:48  |  487980

Wir Herthakranke sind ja alle Maso, @fechi noch ein Quentchen mehr…


Herthas Seuchenvojel
4. August 2015 um 8:56  |  487981

oha Fechigate 😀


wilson
4. August 2015 um 8:57  |  487982

#Niemeyer

Als alter Mann meine ich beurteilen zu können, dass eine Prognose, was in drei Jahren sein wird, sich mitunter schwierig gestaltet.

Herr Niemeyer geht für drei Jahre nach Darmstadt. Für drei Jahre? Mal sehen.
Herr Niemeyer wird ein Sesselchen bei Hertha BSC freigehalten. Schön.
Ob er dieses Sesselchen mit seinem Hintern ausfüllen wird, steht meines Erachtens in den Sternen.

Die Vereinbarung zwischen Hertha BSC und Herrn Niemeyer ist die Kurve, die nötig war zu kriegen, um eine zwischendurch unschön anmutende Angelegenheit zu einem versöhnlichen Ende zu bringen.
Und dies ist meines Erachtens gelungen.


fechibaby
4. August 2015 um 9:02  |  487983

@MisterX // 4. Aug 2015 um 08:41

„Leute, auf fast Null.
Das heißt, so ein bisschen weiter picken geht immer noch.“

GENAU!
Gut erkannt.

Ist schön zu sehen, wie sich viele hier mit meiner Person beschäftigen!


Hr.Thaner
4. August 2015 um 9:04  |  487984

@fetchi
Mit Deinen Beiträgen sich zu beschäftigen macht auch eher keinen Spaß/Sinn…


Freddie
4. August 2015 um 9:06  |  487985

Nö, @fechi, nicht mit deiner Person.
Sondern nur mit deiner Doppelmoral und deinen kruden Ansichten.
Mehr schreib ich dazu dann nicht.
Immerhin bleiben uns anderen Schreibern ja mehr „!!!“ künftig. 😉


Hr.Thaner
4. August 2015 um 9:14  |  487986

Zur Sponsor-Moralfrage: es gibt neben Evonik ganz andere Vereine, die sich ernsthaft mit dieser Frage auseinander setzen sollten!
Guckst Du hier:
Nürnberg, Bremen, Schalke…
Ist Dir wahrscheinlich erst dann präsent, wenn diese Firmennamen auf dem Hertha-Trikot prangen würden?
Es geht um Atomkraft, extremste Massentierhaltung, Umweltzerstörung at its best…

Hoyzer hat nicht ein Bundesligaspiel mit Hertha leiten/ verschieben können, da er aus Berlin kommt. Was frühstückst Du bloß?

Ach ja, Müll schreiben und dann hinterher bemerken, dass Du ja nur ein Stöckchen hingeworfen hast, um zu schauen… (ne wie albern; sollte es so kommen, dann nehme ich Dir das mit dem „Schauen“ nicht ab. Das mit dem „Wichsen“ schon)

Sorry, mein erster Post an Dich; musste aber raus!


Cali
4. August 2015 um 9:18  |  487987

@Bussi um 08:46, das ist gemein. Die Wette kannst du gar nicht verlieren. Von daher nehme ich sie nicht an. 🙂
Ich würde mich aber freuen, wenn er sein Tablet nimmt, auf dem Borsigplatz auf den nächsten Umzug wartet und dabei einen BVB-Blog schreibt.


hurdiegerdie
4. August 2015 um 9:19  |  487988

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag für Catro (wenn mich mein Smartphone nicht wieder täuscht.


Kamikater
4. August 2015 um 9:22  |  487989

@opa
Nicht zu vergessen, dass es den fahlen Falen bis heute nicht gelungen ist, tiefe Hochtöner oder mitlere Tieftöner zu konstruieren.


Hr.Thaner
4. August 2015 um 9:24  |  487990

Ergänzung, da ich gleich weg bin: Nürnberg von 2008–2012: AREVA


Joey Berlin
4. August 2015 um 9:31  |  487991

Moin, moin

@Opa // 4. Aug 2015 um 08:16

Wie beurteilt man die Tatsache, dass wir nicht nur einen direkten Wettbewerber um den Nichtabstieg stärken…

Ein Peter ist noch keine Erstligagarantie, siehe die causa Lasogga zum HSV, da gab es auch Unken – Nö, die halbe Liga ist doch direkter Mitbewerber um den Klassenerhalt!

______________

OT,
wg. // 4. Aug 2015 um 08:25

Troll-Studie
Sadistisch-narzisstische Netzpsychopathen
Sie sind die Lieblinge eines jeden Online-Redakteurs: Trolle im Netz setzen auf Provokation – eine Studie geht ihrem Naturell nun auf den Grund. […]

Trolle lieben das Trollen. Das ist die Quintessenz der Untersuchungen, die von den Wissenschaftlern im Fachmagazin „Personality and Individual Differences“ veröffentlicht wurden. Die Forscher fanden heraus, dass Trolle oft mit einer Vielzahl an für Umstehende als unangenehm empfundenen Persönlichkeitsmerkmalen behaftet sind: Machiavellismus – also die Eigenschaft, persönliche Machtinteressen über die des Gemeinwohls zu stellen –, Psychopathie und Narzissmus. Dieses Persönlichkeitskonstrukt wird als Dunkle Triade bezeichnet.

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/troll-studie-sadistisch-narzisstische-netzpsychopathen-12830790.html


Freddie
4. August 2015 um 9:32  |  487992

Oh, @catro hat Geburtstag?
Na dann auch von mir alles Gute!
Lass es dir gut gehen


Traumtänzer
4. August 2015 um 9:34  |  487993

@Opa // 4. Aug 2015 um 07:49
Also, ich schaue auch in die Medien, in die @Bussi guckt. 🙂 Und ich glaube ja, es tun die meisten hier – einfach aus dem Grund, weil es die Medien sind, die unseren Verein mit am intensivsten verfolgen. Ich finde dabei nicht schlimm (muss ich ja jetzt sagen…), DASS man sich in diesen Medien informiert, sondern schlimm wird’s doch erst, wenn man eine gewisse kritische Distanz dazu verliert und z.B. immer alles glaubt, was BZ und BILD so raushauen. Das ist doch das Gefährliche. Dabei, denke ich, darf man den meisten hier schon zutrauen, dass sie i.d.R. ganz gut einzuschätzen wissen, was es bedeutet, wenn besagte Medien mal wieder etwas aus „gut unterrichteten Kreisen“ berichten. Man darf eben nicht immer alles sofort für bare Münze nehmen.


Traumtänzer
4. August 2015 um 9:35  |  487994

#ignoretroll!


elaine
4. August 2015 um 9:36  |  487995

Hey, @catro hat Burzeltag.

Alles Gute und was du dir so wünschst Vor allen Dingen, dass die alte Dame so spielt, wie du es dir vorstellst. Lass dich heute richtig feiern.


Exil-Schorfheider
4. August 2015 um 9:43  |  487996

@catro

Alles Gute auch von mir!

Grüße aus dem noch sonnigen Norden.


lieschen
4. August 2015 um 9:44  |  487997

Moin Moin

ich denke bei den Zeitungen ist es wie bei anderen Meinungen ….die gelugene Mischung macht es .

Ich bin trotzdem frohen Mutes , dass mit dem Hauptsponsor , einer vernünftigen Klärung PN und eventuellen Verpflichtungen ( ganz sicheren Verpflichtungen) die HErtha vorankommt . mir kann eventuelle merkwürdige Ansichten / Meinungen den TAg nicht versauen

#drolligesausallemdasbestemachendelieschen


lieschen
4. August 2015 um 9:45  |  487998

@Catro

alles gute von mir und was du dir sonst noch wünscht


Unknown
4. August 2015 um 9:46  |  487999

Kamikater
4. August 2015 um 9:47  |  488000

@catro
All the best, whereever you are!
🙂


Opa
4. August 2015 um 9:50  |  488001

#Moral
Die entscheidende Frage ist, wo man die Grenze zieht und wie öffentlichkeitswirksam man sich erregt. Als X-Tip Exclusivpartner wurde, hat das genauso niemanden gejuckt wie das Engagement von Berlins größtem Bordell Zimmervermittlungsdienst. Und bevor wir wegen des Sponsors mit dem Finger auf andere zeigen, in unserer Historie gab´s genug, was man aufarbeiten könnte. Angefangen von Auto Meister (zu Hertha passend pleite gegangen), Mampe (Hilfe! Wo ist die Prohibition, wenn man sie braucht?), über Sparkasse (öffentliche Hand!), revital energen (der Acitiviaschwindel der 80er Jahre), Blub (öffentliche Hand!), trigema (der arme Affe), ABS (heute überall serienmäßig 😉 ), Continentale Versicherung (Drückerkolonnen), o.tel.o/Arcor (Die Rückkehr der Drückerkolonnen), Deutsche Bahn (Doppelpfui, weil öffentl. Hand UND Reichsbahnrechtsnachfolger!). Aber nun bei Daheimbetten aufzujaulen, ich weiß nicht. Meines Erachtens wäre es mit einem Warnhinweis getan (Achtung, kann Spuren von Ironie enthalten – quatsch – Wetten kann süchtig machen).

#Ostnordsüdwestfalen
Sehr hübsch in diesem Zusammenhang auch die alternative Karte von Falen, nach der auch unser oberster Blogpapi eine Art Fale ist. Das gibt bestimmt wieder einen Check an die Bande (aua!).

#fechi
Hoffentlich warnt uns fechi in Zukunft dennoch vor den Gefahren von Großveranstaltungen wie Weihnachtsmärkten, wo er dann privat anzutreffen ist – clever ist er ja 😉

@Joey:
Bei Lasso haben sie sich glaub ich nicht gestärkt. Weder finanziell noch sportlich 😉

@Traumtänzer:
Soweit d´accord, wenn man das als allgemeinen Hinweis sieht, wie eine Meinungsbildung zustande kommt 😉 Wenn schon die Journalisten keine kritische Distanz wahren, sollten wir Leser das tun. Das gilt für alle Medienschaffenden.


Opa
4. August 2015 um 9:54  |  488002

@catro: Happy Birthday!


Opa
4. August 2015 um 9:55  |  488003

@unknown: Diese Art von Humor wird im Friesenhaus nicht verstanden 😀


Better Energy
4. August 2015 um 9:55  |  488004

@Opa // 4. Aug 2015 um 08:16

… Wie beurteilt man die Tatsache, dass wir nicht nur einen direkten Wettbewerber um den Nichtabstieg stärken, sondern dessen Wettbewerbsvorteil obendrein auch noch mitfinanzieren, indem wir Peters Gehalt aufstocken?

Offenbar verkennst du die Lage. PN hatte noch Vertrag für 1 Jahr. Er musste nicht wechseln, aber dieser Wechsel eröffnete für den Verein finanzielle Spielräume, weil er weniger Aufwendungen nun hat als vertraglich notwendig ist. Aber das scheint dir ja auch wieder nicht Recht zu sein.

Und für welchen Verein bei einem Wechsel sich der Spieler entscheidet, bestimmt immer noch der Spieler. 3 Verträge sind da bekanntlich zu schließen.

Sicher hat der Spieler dabei auch bestimmt die massigen Angebote genau studiert, die ja dadurch immer mehr wurden, da man in den Foren und Blogs von „Resterampe“ und „Ausmisten“ über ihn lesen konnte. Nach hiesiger Auffassung oder der in HI müssten dadurch die aufnehmenden Clubs Schlange stehen und Hertha mit Geld zuwerfen wollen, die diesen „Mist“ haben wollen. Und wenn dann der Spieler weg ist, kommen Arien wie #wiekonnteman nur

Ja, auch das gehört zu der Aussendarstellung des Vereins, die wie hier oder in HI auch durch deren eigene Mitglieder unterminiert wird, insbesondere auch dann, wenn Trainer als „Tanzbären“ bezeichnet werden. Es gilt bekanntlich immer noch: Wer solche Freunde hat…

Der Wein schmeckt wässrig.

Nein, dieser Wein korkt!


Opa
4. August 2015 um 10:03  |  488005

Ach, Better Energy :roll:

In Deiner Herthawelt ist alles in Ordnung. Durch die Luft fliegen gebratene Täubchen, in den Flüssen fließt Milch und Honig, ein Füllhorn versorgt uns mit immerwährendem Reichtum und unsere allwissende Führung ist unfehlbar wie es sonst nur Päpsten zusteht.

Es macht daher wenig Sinn, sich inhaltlich mit Deinen Ausführungen auseinanderzusetzen.


4. August 2015 um 10:04  |  488006

Alles Gute zum Ehrentag @catro. Lass krachen🍺🎂


Kamikater
4. August 2015 um 10:04  |  488007

@Opa // 4. Aug 2015 um 08:16

„… Wie beurteilt man die Tatsache, dass wir nicht nur einen direkten Wettbewerber um den Nichtabstieg stärken, sondern dessen Wettbewerbsvorteil obendrein auch noch mitfinanzieren, indem wir Peters Gehalt aufstocken?“

Na, die Lilien sind offensichtlich unser neues Farmteam.


4. August 2015 um 10:04  |  488008

Und danke @hurdie für deinen Hinweis


Better Energy
4. August 2015 um 10:06  |  488009

@Stiller
@Traumtänzer

#DK

Gerade für euch beide hat die Morgenpost den Artikel geschrieben:

http://www.morgenpost.de/sport/article205534419/Hertha-liegt-im-Dauerkarten-Verkaufs-Ranking-auf-Platz-14.html

Was lernen wir daraus? Herthas DK-Absatz bestand eben mitnichten zwischen „17.500 und 20.000“ 🙂


lieschen
4. August 2015 um 10:10  |  488010

Mensch Leute genießt die Sonne . Kann beruhigend wirken


Kamikater
4. August 2015 um 10:11  |  488011

@B-E
Ich erinnere nur daran, dass @Dan letzte Saison mit 20.789 verkauften DK von allen Usern am besten getippt hat.


hurdiegerdie
4. August 2015 um 10:16  |  488012

Better Energy // 4. Aug 2015 um 09:55

Ich kann mit deinen Ausführungen etwas anfangen.

Aber ich nehme mal das:

Er musste nicht wechseln, aber dieser Wechsel eröffnete für den Verein finanzielle Spielräume, weil er weniger Aufwendungen nun hat als vertraglich notwendig ist.

Was wäre gewesen, wenn die Streichliste nicht veröffentlich worden wäre?

Ein Spieler mit einem Jahr Vertrag. Würde man nicht eine (geringe) Ablöse erwarten? Stattdessen zahlt Hertha noch einen Teil seines Gehaltes. Wie hoch der Anteil ist, wissen wir nicht. Aber er dürfte höher sein als in stillen Verhandlungen, da Darmstadt mehr Druckmöglichkeiten hatte.

Insgesamt wird die Eröffnung finanzieller Spielräume wohl deutlich geringer sein als ohne Streichlistengate.

Wir zahlen ja noch ein Teil seines Gehaltes, er ist also noch – zumindest zu einem Teil – auf unserer Payroll.

Ich glaube, Preetz blieb kaum noch Handlungsspielrauem (nicht seine Schuld!).


Better Energy
4. August 2015 um 10:18  |  488013

@Kami

Und @dan lag da nur um 16 DK daneben. Tolle Leistung!

Wenn man die veröffentlichten Zwischenstände zu den Veröffentlichungen der Zwischenstände im Vorjahr vergleicht, dürften dieses Jahr ca. 1.000 bis 2.000 DK mehr abgesetzt werden 🙂

Aber das Ende des DK-Verkaufs ist ja erst in einem Monat! In Berlin ist man da nicht so schnell wie in Falen 🙂


Kamikater
4. August 2015 um 10:26  |  488014

@Bielefeld:
Aufgeund eines defekten Kabels konnte Radio Bielfeld nicht senden. Daher hat uns die geplante Meldung bis zur Stunde nicht erreicht.

Dennoch:
Probleme haben sie in Bielefeld mit dem Online-Ticket-Verkauf: nur mit persönlicher Vorlage des Mitgliedsausweis kann man ein Ticket am Schalter erwerben. In den sozialen Medien drehen sie deswegen bei der DSC durch. Für das Spiel gegen uns sind bisher 17.000 Karten abgesetzt worden.

Zudem haben sie den Spruch „Die 0 muß stehen“ bisher nur allzu wörtlich genommen. Hoffen wir mal, dass das so bleibt. Oder besser gesagt: Sorgen wir mal dafür, dass das so bleibt!


Blauer Montag
4. August 2015 um 10:26  |  488015

So isses Better Energy // 4. Aug 2015 um 09:55

…..
Offenbar verkennst du die Lage. PN hatte noch Vertrag für 1 Jahr. Er musste nicht wechseln, aber dieser Wechsel eröffnete für den Verein finanzielle Spielräume, weil er weniger Aufwendungen nun hat als vertraglich notwendig ist. Aber das scheint dir ja auch wieder nicht Recht zu sein.

Und für welchen Verein bei einem Wechsel sich der Spieler entscheidet, bestimmt immer noch der Spieler. 3 Verträge sind da bekanntlich zu schließen.

Sicher hat der Spieler dabei auch bestimmt die massigen Angebote genau studiert, die ja dadurch immer mehr wurden, da man in den Foren und Blogs von “Resterampe” und “Ausmisten” über ihn lesen konnte. Nach hiesiger Auffassung oder der in HI müssten dadurch die aufnehmenden Clubs Schlange stehen und Hertha mit Geld zuwerfen wollen, die diesen “Mist” haben wollen. Und wenn dann der Spieler weg ist, kommen Arien wie #wiekonnteman nur

Diese Worte erzeugen Überdruss bei mir.
„Geduld als oberste Blogtugend“
„Wie konnten wir den nur ….“

Einzelnen Spielern wird die Bundesligatauglichkeit bei Hertha abgesprochen, und ein halbes Jahr später, wenn er irgendwo anders gut spielt, heißt es „wie konnten wir nur….“ 🙁

In der Regel gebe ich als Laie hier weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen zu einzelnen Spielern. Es reicht mir, mich über die Spiele im Pokal und der Liga sowie den Trainingsbetrieb zu unterhalten. Meine Geduld ist endlich, wenn die Erfolge ausbleiben. Ich hoffe, Hertha konnte in der Saisonvorbereitung die Grundlagen für neue Erfolge legen.


heiligenseer
4. August 2015 um 10:29  |  488016

@hurdie – Kannst du bitte einen vergleichbaren Spieler benennen, bei dem eine nennenswerte Ablöse erzielt wurde? Rein interessehalber


Herthas Seuchenvojel
4. August 2015 um 10:30  |  488017

huch, Micha wird in Schutz genommen?
hier kehrt neuerdings Objektivität ein?
^^
wech, nur wech
@fechi, waaarte, nicht so schnell

ick bin nu falsch hier, an wen soll ich mich neuerdings reiben? 😉

PS: Pustekuchen, MICH werdet ihr sooo schnell nicht los :-p


Ursula
4. August 2015 um 10:39  |  488018

222 ster!!!


Opa
4. August 2015 um 10:43  |  488020

@Kamikater: Was auf „Die Null muss stehen“ im Pokal folgt und wie das in der Vergangenheit für uns ausgegangen ist, hast Du aber mitbekommen?

@BM: Also von mir gibt´s keine Arien á la „wie konnte man nur“, sehr wohl aber Fragen, weshalb man kritiklos das selbstgeschaffene Korsett aus Spielerverträgen ertragen soll. Niemeyer hab ich dabei übrigens niemals als störenden Faktor gesehen. Bei Wagner und dessen ohne Not vorweggenommener Vertragsverlängerung sieht das sehr wohl anders aus.

#Finanzielle Spielräume
Ja und nein @hurdie: Gut ist, dass wir auch dank des Einstiegs von Ryobi trotz Aussteigs von X-Tip mehr Sponsoreinnahmen haben dürften als in der Vorsaison. Das sportliche Abschneiden und das Standing in Teilen der Öffentlichkeit (siehe taz) tragen jedoch nicht dazu bei, die Suche nach neuen finanziellen Spielräumen durch TV Gelder (Augsburg bekommt 9 Mio. € mehr als wir!), Ablösen (wer war in der Vorsaison so gut, dass ihn andere haben wollen? Und man komme mir nicht mit Niemeyer!) oder eben Sponsorgeldern zu unterstützen. Daher ist das mit dem geringen Handlungsspielraum schon auch mit in seiner Verantwortung. Jeder Tabellenplatz höher bedeutet rund 1 Mio. € Mehreinnahmen aus TV Geldern.


Unknown
4. August 2015 um 10:43  |  488021

Mich würde interessieren wie hoch die Summe ist die Hertha für die vorzeitige Vertragsauflösung bzw. Übernahme des Gehalts von PN bei Darmstadt zahlt da sonst alle Diskussionen über evtl. frei gewordenen finanziellen Spielraum obsolet sind.


Ursula
4. August 2015 um 10:44  |  488022

Prost! Schnaps in Hitze und selbst
ick schwitze….

Schade @ Vogel….!


Solinger
4. August 2015 um 10:47  |  488023

Also zu? PN:
Erst wird Peter als ein Spieler der bezeichnet der uns nicht mehr weiter bringt, okay das kann ja auch sein. Dann ist er weg und dann seit ihr nicht mit der Art und Weise bzw der Transfervereinbarung einverstanden. Wenn Darmstadt damit gegen uns gestärkt wurde @opa warum haben wir ihn dann überhaupt gehen lassen? Wenn er ja doch besser als unsere Spieler im Kader ist? Er sollte gehen und er ist gegangen. Wenn du Manager in Darmstadt wärst wie viel hättest du den gezahlt um einen aussortierten Spieler zu holen. Und hier muss man auch anmerken, dass der Verein nicht schuld ist das die Liste veröffentlicht wurde, aber die Aussortieren würde ja dann durch das rausnehmen aus dem Training gestärkt. Spätestens da war klar das wir keine Ablöse mehr bekommen, egal ob vorher die Streichliste in den Medien aufgetaucht ist oder nicht.
Peter ist weg damit haben wir einen möglichen Krisenzeiten für die Saison ausgeschlossen und das ist gut.
Er kommt wieder und bekommt seine Wertschätzung bei uns das ist noch besser. Schlechten Umgang mit verdienten Spielern sollten wir Real Madrid überlassen.

MFG Solinger


Better Energy
4. August 2015 um 10:48  |  488024

@Herthas Seuchenvojel // 4. Aug 2015 um 10:30

huch, Micha wird in Schutz genommen?

MP wird weder hier noch woanders in Schutz genommen. Er kann auf sich selber aufpassen, denn groß genug ist er ja… -:)

Es geht doch um etwas anderes: Wie hätte man im Falle PN selber entschieden, soweit man die bisherigen Faktenlage kennt?

Ein Scout von D98 hat sich sicher auch das Standing von PN bei den hiesigen Fans angesehen. Dazu benutzen sie sicher auch die Foren, Kommentare, Facebook etc. Denn es geht sicher in Abt. B der Fragen auch prognostisch darum: Wie wird dieser zukünftige Spieler bei den eigenen Fans angesehen werden? Die Beantwortung der Frage ist natürlich auch wirtschaftlicher Natur.

Daß dann Begriffe „Mist“, „Tanzbär“ oder „Resterampe“ nicht zur Steigerung der Begehrlichkeit beim zukünftigen Verein und damit auch zur Steigerung des pekuniären Wohlbefindens des abgebenden Vereins beitragen, liegt auf der Hand.


Kamikater
4. August 2015 um 10:49  |  488025

@opa
Nein, ich kenne kein Alesia. Ich habe nur die Westfälischen Nachrichten zitiert. 🙂

@HSV
Da bin ich aber mal gespannt,
hier Neues von der Waterkant:

http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2015/08/hamburger-sv-bestraft-offenbar-vier-spieler-wegen-falscher-schuhe


Ursula
4. August 2015 um 10:50  |  488026

Geburtstagsgrüße aus dem Norden
@ catro, feiere schön und bedenke,
bei 40 Grad wird selbst Bowle
zum Punch…


pax.klm
4. August 2015 um 10:52  |  488027

OT Habe die Tage Hans Meyer erlebt. Interessant was er so ueber einige Spieler ( ohne Namen ), kueber Medien sagte, so einen braeuchte Hertha.

Beim Eselrennen strengen sich viele mehr an…..beim Profifussball…

Opa verstehe Dich sehr gut…


Kamikater
4. August 2015 um 10:54  |  488028

@PN
Reine Mutmaßung: Hertha hat dem Deal trotz Zuzahlung zugestimmt, damit die Forderungen der DFL-Auflagen auch bei zusätzlichen Investitionen (Neueinkäufen) gewährt bleiben.

Sprich, wenn noch 2 gehen könnte BD geholt werden, vorher nicht.
#nursoeineIdee


Better Energy
4. August 2015 um 10:59  |  488029

#Nachwuchsarbeit

Darf ich bitte daran erinnern, daß der Verein sich seit 2011 auch auf die Fahne geschrieben hat, – auf der MV verkündet hat -, daß die Nachwuchsarbeit nicht bei der Jugend aufhört, sondern auch die Trainerausbildung vorantreibt.

Wer die Faktenlage kennt, weiß, daß Hertha da bis jetzt auf einem guten Weg ist…


Solinger
4. August 2015 um 11:00  |  488030

Hurra da ist er wieder Chaos Club HSV. Offentlich erreichen sie ihr Saisonziel dieses Jahr: Abstieg in Liga 2
Dann hätten wir auch Kandidaten der hinter Hertha landet @Berufspessimisten


Traumtänzer
4. August 2015 um 11:02  |  488031

@Better Energy // 4. Aug 2015 um 10:06
Danke, dass die Mopo für @Stiller und mich einen Artikel geschrieben hat…
Dir geht’s hier so ein bissel um „Recht haben“ oder? Um’s „verstehen-wollen“ wie ICH meinen Beitrag seinerzeit verstanden wissen wollte, geht’s nicht mehr. Schon klar. Du kannst von mir aus so Recht haben wie Du willst, mit den popeligen 805 Dauerkarten, die wir letzte Saison über der von mir genanten range-Obergrenze (20.000) lagen. Jetzt liegen wir bei 18.500 – ob wir die 20.000 bis Ende August noch reißen, ist völlig unklar, zumal, wenn die ersten Spiele in die Hose gehen sollten. Aber das ist für meine (!) Betrachtung auch völlig irrelevant! Es geht doch darum, was sich strukturell bei den Zahlen tut. Da war meine Aussage, dass Hertha tendenziell seit ein paar Jahren STAGNIERT. Das kannst Du einfach mal nicht von der Hand weisen.


fechibaby
4. August 2015 um 11:05  |  488032

Niemeyer spielt bei Darmstadt und Hertha zahlt weiterhin einen Teil seines Gehalts.
Was soll denn der Quatsch?

Morgenpost online:
„Die Berliner erhalten keine Ablöse für ­Niemeyer und steuern für die kommende Saison einen Teil zu Niemeyers ­Gehalt in Darmstadt bei.“


Better Energy
4. August 2015 um 11:07  |  488033

@Traumtänzer

Im Bundesanzeiger sind seit 2004 die Jahresabschlüsse der Hertha KGaA veröffentlicht. Wenn du dieses analysierst, wirst du feststellen, daß von einer Stagnation keine Rede sein kann.

Die Jahresabschlüsse des Vereins werden immer auf der MV in Papierform verteilt. Auch beim e.V. kann von einer Stagnation keine Rede sein.


4. August 2015 um 11:09  |  488034

@fechi, das ist seit gestern Vormittag bekannt. Was willst du uns nun mitteilen?


fechibaby
4. August 2015 um 11:09  |  488035

@Opa

Kurze vorab Info:

4. Dezember ab 17:00 Uhr Rixdorfer Weihnachtsmarkt.
Bis dann!


Solinger
4. August 2015 um 11:14  |  488036

@fechi ein normaler Vorgang um einen Spieler einen Wechsel schmackhaft zu machen, wenn es heißt das er beim nächsten Verein weniger verdient. Und in diesem Fall sehr wsl sehr viel weniger. Es laut deinem Zitat auch nur diese Saison. Denke PN kann bei verbleiben in Liga 1 mit ner Gehaltserhöhung rechnen.


Opa
4. August 2015 um 11:20  |  488037

#PN
Wer hat denn nun die Streichliste veröffentlicht? Ich meine mich zu erinnern, dass zuerst entweder beim Kurier oder in der Morgenpost gelesen zu haben. Die Suche nach der frühesten Quelle führt mich derzeit zum Kicker vom 29.6.

@Solinger 10:47 h: Das eine schließt das andere nicht aus. Um uns sportlich weiterzubringen, kann ich es durchaus nachvollziehen, sich von Niemeyer zu trennen. Dass man ihn an einen direkten Wettbewerber abgibt UND dabei noch subventioniert, um DESSEN sportliche Leistungsfähigkeit zu stärken, ist dabei kein Widerspruch.

@fechi: Ich wohne da und werd deshalb eh dort sein 😉


Freddie
4. August 2015 um 11:22  |  488038

@bussi hat grad bei Bett zu Haus Geld gewonnen
😉


La49
4. August 2015 um 11:22  |  488039

@fechibaby // 4. Aug 2015 um 11:05

Niemeyer spielt bei Darmstadt und Hertha zahlt weiterhin einen Teil seines Gehalts.
Was soll denn der Quatsch?

Seltsame Konstellation. Würde ich verstehen können, wenn beide Vereine in unterschiedlichen Ligen spielen.

Aber so?
Lässt die DFL sowas überhaupt zu?

Wäre ja schon pikant: Wenn PN am 33. Spieltag den Siegtreffer im Abstiegsendspiel, dem grossen Showdown im Oly, erzielt: Wird sein Gehalt von Hertha dann wegen vereinsschädigendem Verhalten zurückbehalten?


hurdiegerdie
4. August 2015 um 11:27  |  488040

Opa // 4. Aug 2015 um 10:43

Finanzieller Spielraum bezog sich in diesem Fall ausschliesslich auf den Fall Niemeyer, nicht die Gesamtsituation.

heiligenseer // 4. Aug 2015 um 10:29

Das ist eine andere Diskussion, dann könnte ich ja auch fragen, warum man mit Spielern verlängert, für die man keine Ablöse erzielen kann. Für mich ging es dabei nur darum, dass das Streichlisten-/Trainingslagergate aus meiner ganz eigenen speziellen Sicht, und ohne dass ich das beweisen könnte (wie sollte ich auch?), Hertha zusätzlich Geld gekostet hat.

Dies unabhängig davon, ob und wieviel Transfererlöse man hätte erzielen können.

Nuhr mal so mit rein hypothetischen Summen angedacht: Hertha musste 100’000 mehr an Gehalt von Niemeyer im ersten Jahr übernehmen, da Darmstadt wusste, sie haben die stärkere Verhandlungsposition und können auf Zeit spielen.


Stiller
4. August 2015 um 11:30  |  488041

@Better Energy

Du kannst Da noch so lange rumdrucksen, wie Du willst: die Unterstellung, dass @Traumtänzer zum Zeitpunkt seines Postings falsche Daten eingestellt habe ist und bleibt … FALSCH.

Für mich ist das mit Dir keine Diskussion mehr wert.


ubremer
ubremer
4. August 2015 um 11:33  |  488042

@catro

sorry, alle Antworten liegen auf der Hand.

Ich frage mich, was im, nicht unwahrscheinlichen, Fall eines Darmstädter Abstiegs geschieht?
Spielt er dann zu 2.Ligakonditionen weiter? Die Gehälter bei den Lilien dürften deutlich unter denen liegen, die Hertha bereit war im Unterhaus zu bezahlen? Ein weiteres Aufstocken des Gehalts wäre dann aber unlogisch.

– Wie lange hatte Peter Niemeyer Vertrag bei Hertha? – Bis Juni 2016.
– Wie lange beteiligt sich Hertha an Niemeyers Gehalt? – bis Juni 2016
– Was ist ab Juli 2016 (unabhängig von der Liga, in der Darmstadt dann spielt)? Für Hertha nischte. Dann erhält Niemeyer an Gehalt, was immer er mit dem SV Darmstadt vereinbart hat.
– Was ist ab Juli 2017? siehe vorige Antwort
– Was ist ab Juli 2018? Das hängt von Niemeyer ab. Wenn er dann noch ein Jahr Fußball spielen will, wird er bis Juni 2019 (wo auch immer) unter Vertrag stehen.
Weil: Wie oben in der Hertha-Pressemitteilung steht: Niemeyer wird im Anschluss an seine aktive Karriere bei Hertha einsteigen.

Ist die Einbindung in den Verein ab 2018 schriftlich fixiert, oder ein “Handschlaggeschäft”?

Die Hertha-Geschäftsführung hat – siehe oben – schriftlich die Zusicherung schriftlich veröffentlicht, dass Niemeyer später bei Hertha einsteigen wird. Das hat juristische Kraft (im übrigen kann auch ein Handschlaggeschäft juristisch bindend sein)

Was passiert, wenn sich in unserer Führungsebene bedeutende Veränderungen ergeben?

Wenn Spieler oder Trainer oder Sponsoren einen Vertrag schließen, den (z.B.) Michael Preetz unterschreibt: Ist der Vertrag hinfällig, falls die Manager-Position anders besetzt werden würde?
Nein. Weil kein Sponsor, Trainer oder Spieler einen Vertrag mit Michael Preetz schließt. Sondern einen Vertrag mit Hertha BSC, auch Peter Niemeyer.


Traumtänzer
4. August 2015 um 11:33  |  488043

@Better Energy // 4. Aug 2015 um 11:07
OK, wir verlassen jetzt etwas die Grenzen, der ursprünglichen Diskussion?! Was hat denn das jetzt mit dem zu tun, was ich Dir vorhin geantwortet habe? Unabhängig davon: Auch in den Jahresabschlüssen, die auf der MV verteilt werden, steht nicht drin, dass es in der Mitgliederentwicklung in den – sagen wir mal – letzten 5 Jahren so richtig signifikante Sprünge gegeben hat. Genauso wenig wie bei den Dauerkarten. Wenn wir bei 2004 anfangen, klar, da sieht’s dann anders aus. Und wenn wir mit den Vergleichen bei 1990 anfangen, dann wird’s noch viel besser….

Meine Ursprungsthese war ja mehr oder weniger, dass sich Herthas eher vglw. maue Leistungen der letzten Jahre (und da reden wir realistisch von ab 2009/10!) auch etwas in den Zahlen (Mitglieder/Dauerkarten) widerspiegeln. Und ganz ehrlich, da kannste Dich jetzt aufn Kopf stellen wie Du willst – mich überzeugst Du mit Deinen „geilen harten Fakten“, die Du immer wieder bemühst, echt nicht mal im Ansatz, hier meine Sichtweise zu revidieren. Sorry.


Stiller
4. August 2015 um 11:35  |  488044

Bei Holland wusste Darmstadt auch, dass er bei Hertha keine Zukunft mehr hatte und es wurde eine Ablöse erreicht.

Einen 3-Jahrs-Vertrag für PN bietet Darmstadt wohl kaum, wenn sie nur flaues Interesse haben.

Nach all dem schlechten Image, das Hertha sich und seinem Team mit der „Aktion Streichliste“ angetan hat, war es dennoch wichtig, den Schaden so schnell wie möglich zu begrenzen. Hoffen wir, dass es hilft.


Better Energy
4. August 2015 um 11:42  |  488045

@Stiller

Nun, wenn das mathematische Ergebnis „falsch“ ergibt, dies aber für dich richtig ist, dann mag es für dich richtig sein, aber nicht nach den Gesetzen der Mathematik. Aber für dein „richtig“ kann ich nichts, zumal der Rest der Menschheit meiner Ansicht ist.


lieschen
4. August 2015 um 11:43  |  488046

nach den Erklärungen die @ub gerade abgegeben hat sind dann auch alle Fragen geklärt

Nochmal Schön das ein Weg gefunden wurde für Peter und auch für Hertha


Kamikater
4. August 2015 um 11:44  |  488047

@Traumtänzer
DK-Verkäufe: Die Zahlen stagnieren aber nicht, sondern sind äußerst volatil. In Liga 1 betrachtet gehen sie nach oben. Nimmt man Liga 2 dazu gehen sie rauf und runter. Wenn im September die endgültige Zahl dargestellt wird und sie ist höher als die letzte, dann ist sie gestiegen. Das kannst Du zwar dann als Stagnation sehen, aber das wär dann ein Hamsterrad. Insofern wurscht.
😉


ubremer
ubremer
4. August 2015 um 11:47  |  488048

@opa

Du schwadronierst über den Kicker vom 29.Juni
Bin echt beeindruckt.
Ich zitiere mal aus der Morgenpost vom 28. Mai.

Unstrittig ist, dass es im Kader von Hertha Veränderungen geben wird. Bei den Saison-Abschlussgesprächen wurde nach Berichten mehrerer Medien den Spielern Rune Jarstein, Johannes van den Bergh und Ronny mitgeteilt, dass sie trotz laufender Verträge keine Zukunft in Berlin haben. John Heitinga, Peter Niemeyer und Sandro Wagner wurde gesagt, ihnen würden bei einem Wechsel keine Steine in den Weg gelegt. Trotz teilweise heftiger Kritik in der abgelaufenen Saison sollen Salomon Kalou und Jens Hegeler 2015/16 eine zweite Chance erhalten.

Quelle

Dr. Watson kombiniert: Wenn die Morgenpost am Donnerstag, dem 28. Mai, berichtet und sich auf „andere Medien“ bezieht (gemeint waren BILD und BZ) sind die Information dort am Mittwoch, dem 27. Mai, veröffentlich worden. Das heißt, die entsprechenden Informationen müssen am Dienstag, dem 26. Mai, dort recherchiert worden sein.
Weiter: Der 26. Mai war der Dienstag nach Pfingsten. Jener Tag, an dem die Saisonabschlussgespräche stattgefunden haben.

Eine klarere und kürzere Linie hat sich ja selten mal lesen lassen . . .


HerthaBarca
4. August 2015 um 11:49  |  488049

Bussi // 4. Aug 2015 um 06:10
Das sage ich seit 21./22. Juli!!!!! 😉

@catro
Auch von mir allet jute!

@casillas
z.B. – Real übernimmt einen Großteil seines Gehalts nach dem Wechsel zu Porto!


ubremer
ubremer
4. August 2015 um 11:51  |  488050

@stiller

Bei Holland wusste Darmstadt auch, dass er bei Hertha keine Zukunft mehr hatte und es wurde eine Ablöse erreicht.

Es macht als abgehender Verein aber einen Unterschied, ob ein Spieler einen Vertrag über 3,50 Euro hat (Holland) oder einen Vertrag über (geschätzt) eine Million Euro.


megman18
4. August 2015 um 11:53  |  488051

opa opa ,
ich finde finde Du grantelst ein bissl viel zur Zeit, als ob 100 % tig alles schlecht wäre, es sind doch z.Z. nur 90 % … hätte nie gedacht das ich das mal sage/schreibe …mein erster Stadionbesuch war 63 aber irgendwie verstehe ich Dich immer mehr…


megman18
4. August 2015 um 11:54  |  488052

hups..habe ein ,, finde,, zu viel gefunden


Stiller
4. August 2015 um 11:57  |  488053

@ub

Ist mir auch klar. Aber ich nehme an, dass auch Du der Meinung bist, dass die aufgelaufene Situation, das Verhandlungsergebnis nicht gerade positiv beeinflusst haben.


Traumtänzer
4. August 2015 um 11:59  |  488054

@Kamikater // 4. Aug 2015 um 11:44
Och Menno, bin ich denn so falsch gepolt? Ich sage doch gar nicht, dass es bei den DK-Zahlen nicht auch Abweichungen nach oben oder nach unten gibt. Das ist doch völlig normal. Aber in der „Entwicklung“ über einen gewissen Zeitraum, neige ich dazu, einen Zusammenhang zu Herthas Leistung zu unterstellen und darüber hinaus festzustellen, dass sich eine Art „harter Unterstützerkern“ für Hertha heraus gebildet hat. Das sind dann die „um-die-20.000“-DK-Besitzer in Schnittmenge mit den „30.000+“-Mitgliedern. Dass, wenn Hertha gerade aufgestiegen ist, die DK-Zahlen in der Folgesaison höher liegen und umgekehrt, liegt doch in der Natur der Sache?! Wir diskutierten aber doch letztlich die Frage, WARUM SCHAFFT ES HERTHA IN EINER 3,5-MIO-STADT WIE BERLIN NICHT, MEHR UNTERTSTÜTZER ZU GENERIEREN? Da war ja sogar teilweise die pauschal formulierte Erkenntnis im Raum, dass das Stadion mitunter nur deshalb voll ist, weil der Gegner einen Haufen Gästefans mitbringt… Ja, und das ist doch genau die spannende Frage: Wie schafft es Hertha, das Stadion VOLL zu kriegen und zwar idealerweise mit BLAU-WEISSEN HERTHAFANS?! Und ich glaube, das schaffen wir nur mit längerfristig besserem/erfolgreicherem Fußball! Und da der Fußball zuletzt eher aus der Kategorie „unansehnlich/nicht-erfolgreich“ stammt (in Erstligadimensionen gedacht) liegt für mich der Schluss nahe, dass Hertha einfach nicht begeistert. Zumindest nicht über die üblichen Verdächtigen hinaus. Und ich erhebe gar keinen Anspruch auf Genialität bei der Ausformulierung dieser These, sondern gestehe vielmehr ein, dass ich sie im Gegenteil ziemlich banal finde.


Opa
4. August 2015 um 12:02  |  488055

@Dr. Watsonubremer:
Danke fürs Schwadronieren die Recherche. Das „Leck“ lässt also darauf schließen, dass das irgendjemand im direkten Anschluss an die Personalgespräche hat durchsickern lassen. Lassen sich aus der Tatsache Rückschlüsse ziehen, dass gleich die gesamte Streichliste bekannt war? Dürfte es je dann eher weniger auf einen einzelnen Spieler als auf einen einzelnen Spielerberater als vielmehr auf eine Quelle im Friesenhaus schließen lassen? Oder hab ich da einen Denkfehler?


Traumtänzer
4. August 2015 um 12:05  |  488056

Ergänzend zu 11:59
… und wenn längerfristig besserer/ansehnlicherer Fußball gespielt wird, schaffen wirs vielleicht auch mal in die Regionen von 30.000+ Dauerkarten und 40.000+ Mitgliedern. Da fängt’s dann langsam an spannend zu werden, was die Tendenz bzgl. Stadionauslastung bei Herthaspielen angeht. Wahrscheinlich immer noch genug Luft nach oben, aber spannend. 🙂


ubremer
ubremer
4. August 2015 um 12:05  |  488057

@stiller

Aber ich nehme an, dass auch Du der Meinung bist, dass die aufgelaufene Situation, das Verhandlungsergebnis nicht gerade positiv beeinflusst haben.

Habe neulich hier im Blog dargelegt, dass das unmittelbare Weitergeben dieser Liste an die Medien Hertha erheblichen wirtschaftlichen Schaden zugefügt hat.

Zitiere mich mal selbst vom 29. Juli:

@Streichkandidaten

natürlich ist die Liste lanciert worden.
Deshalb stand sie am Tag nach den Saisonabschlussgesprächen in der Zeitung. Da aber jeder einzelne Spieler nur wusste, ob und wie mit ihm geplant wird (und vielleicht noch von 2, 3 Buddies), kann der Überblick übers ganze nur rausgegangen sein von jemandem der den Überblick hat.
Das Publikwerden dieser Namen ist klar ein Nachteil für Hertha. Weil der Marktwert der genannten Spieler in der Sekunde der Veröffentlichung drastisch abnimmt.
Und: Ich bin zu 100 % sicher, dass Michael Preetz diese Namen nicht lanciert hat.

Natürlich ist die Einschätzung von @hurdie zutreffend, dass dieses Leak Hertha bares Geld kostet. Und das in einer Situation, wo der Verein in diesem Sommer mit dem Hauptsponsor noch ein ganz anders gelagerte Baustelle hat, die aber ebenfalls Einfluss auf die wirtschaftliche Lage hat.

@opa

wer in der Lage ist zu lesen, weiß spätestens seit den Ausführungen vom 29. Juli, was los ist. (Mir war es übrigens am Dienstagmorgen vom 27. Mai klar / siehe 11.47 Uhr)


Stiller
4. August 2015 um 12:08  |  488058

@opa

@ub hat doch schon gesagt, dass MP es zu 100% nicht war. Er kann doch jetzt niemanden öffentlich belangen. Aber Du kannst Dir vielleicht auch so denken, sofort nach Abschluss der Besprechung alle Namen kennen und zu nennen. Ob mit oder ohne Einverständnis von MP werden wir hier (im Moment) kaum erfahren.


Opa
4. August 2015 um 12:12  |  488059

@Stiller: Darum geht´s mir auch gar nicht. Ich versuche nur, die Zusammenhänge zu verstehen. Wer hatte Kenntnis von den Vorgängen? Wer außer Trainer, Manager und Spieler nahm denn an den Gesprächen teil? Hat sich da „nur“ einer unabsichtlich verplappert oder wurde das ganz bewusst lanciert?

Dass es MP selbst war, habe ich zu keinem Zeitpunkt angenommen.


La49
4. August 2015 um 12:12  |  488060

Wenn ich die H96-Leihe von Allan Saint-Maximin sehe, der vom AS Monaco kommt, muss ich unwillkürlich auch an Szalai denken, den Mainz damals von Real II ausgeliehen hat.

Das Thema Leihe kommt ja hier immer wieder mal als Option hoch.

Aber dann eher im Zusammenhang mit etablierten Bankdrückern. Weniger mit Nachwuchsspielern, die Spielpraxis brauchen.

Die (teil extrem aufgeblähten) Nachwuchsmannschaften der internationalen Top-Klubs müssten doch ein Karpfenteich für eine Leihe sein. Dass uns Real, Barca, Chelsea, ManCity, etc. keine KO einräumen, ist zu erwarten.

Finde es aber schade, dass bei uns dieses Modell gar nicht auf der Agenda zu stehen scheint. Immerhin gibt es da ein paar echt vielversprechende Talente, die uns kurzfristig mal weiterbringen könnten.

Wäre für mich der Gegenentwurf zum Modell Ü30.

Könnte auch ein Anreiz für unseren eigenen Nachwuchs sein, sich abzugucken, warum andere Talente in demselben Alter schon weiter sind.


Opa
4. August 2015 um 12:16  |  488061

Ich habe eine Ahnung, wer sich da „verplappert“ haben könnte, behalte das aber besser für mich, weil ich noch nicht weiß, wie ich das Steinchen ins Ränkespiel-Puzzle einordnen soll und ich nicht Mrs. Marple bin 😉


Kamikater
4. August 2015 um 12:17  |  488062

@Traumtänzer // 4. Aug 2015 um 12:05
Tja, darauf haben nicht mal die weltgrößten/besten/schlauesten Sportmarketingfachleute der Welt eine Erklärung.

Ich glaube nicht, dass es ohne den Einsatz von überdimensionalen Investoren über einen langen Zeitraum von 10 Jahren (ähnlich wie bei SAP, VW, RB oder Bayer) möglich ist, so viele DK zu verkaufen. Da reden wir also von schlappen 500 Mio Euro Minimum, die dann in europäische Gefilde führen, aber immer noch keine Garantie für die CL sind.

Ich glaube, das ist schon ziemlich gut, wenn unsere Zahlen nicht rückwärts gehen. Die einzigen, die ich auftreiben konnte, waren (nur mal so zum Vergleich):

25.092 99/00
20.291 00/01
13.908 10/11
20.063 13/14
20.805 14/15

Also hatten wir zur Jahrtausendwende wegen CL und neuem Sradion und Euphorie nach Wiederaufstieg eben so viele, aber auch nicht mehr als 25.092. (ja ich weiß, da war einiges gesprerrt). Nur glaube ich nicht, dass ohne die oben genannten Faktoren 40.000 DK möglich sind.

Es sei denn, Du baust ein eigenes reines Fussballstadion für Hertha. 😆


fechibaby
4. August 2015 um 12:18  |  488063

@La49 // 4. Aug 2015 um 11:22

Na wenigstens einer, der das auch seltsam findet.


Traumtänzer
4. August 2015 um 12:18  |  488064

@Opa
Da hat doch @Dan schon „vor einigen threads“ (oh, eine neue „Zeiteinheit“… 🙂 ) mit Verschwörungstheorien begonnen. Letztlich steht die krasse Frage dahinter: Wer bei Hertha hat Interesse, hier Ablöse- oder sonstige mit den betr. Spielern in Verbindung stehende Gelder zu drücken?


Traumtänzer
4. August 2015 um 12:28  |  488065

@Kamikater // 4. Aug 2015 um 12:17
Klar müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Aber schau‘ Dir andere Vereine an, die unglaublich viele Mitglieder haben und da natürlich letztlich mittel- bis langfristig auch DK-Besitzer draus rekrutieren.
Ich sage ja auch nicht, dass ich die Lösung habe, finde aber, dass Hertha jetzt so langsam „aufn Weg“ kommen muss. Wenn wir die nächsten zehn Jahre weiter gegen den Abstieg spielen (und dann auch in dieser uninspirierten Art und Weise wie zuletzt), dann kannste diss hier echt mal knicken in der Stadt. Da wird uns dann wohl eher noch Union mit seinem „(Pseudo-)Kult“ was vormachen. Also, bissel Ehrgeiz braucht’s an der Stelle bei Hertha jetzt schon, sich langsam aber sicher mal als ein sportlicher Player in dieser Stadt zu positionieren, denn das sind wir (noch) nicht. Nur weil’s Hertha schon lange gibt, heißt das nichts. Da schlagen leider zuviele schlechte Jahre seit den 80ern zu Buche, die uns wie Mühlsteine am Hals hängen (bis vor Kurzem noch finanziell, jetzt eher nur noch imagemäßig – was aber schlimm genug ist…)


Opa
4. August 2015 um 12:31  |  488066

@Traumtänzer 12:18 h:
Ja, das ist die Frage, aber wenn man darüber öffentlich spekuliert, läuft man schnell Gefahr, dass einem der Aluhut aufgesetzt wird.

@Kamikater:
Nicht provozieren 😛 In einem Punkt gebe ich Dir aber Recht: 500 Mio. € Investition dürfte im Entertainmentbusiness Spitzenfußball auf europäischer Ebene eher die untere Grenze darstellen (investition in spielendes Personal wohlgemerkt). Wobei Ausnahmen wie Gladbach durchaus die Regel bestätigen dürften 😉


apollinaris
4. August 2015 um 12:31  |  488067

@ netter..also…ich bin da bei @ TT, weil dessen Message durch deine postings ja eigentlich erhärtet werden.
Wenn bei Hertha keine Stagnation festzustellen ist, weiß ich auch nicht mehr..Und nicht erst seit gestern..


Tf
4. August 2015 um 12:34  |  488068

Jemand zu 100 Prozent ausschließen, kann man aber nur, wenn man die richtige Person kennt. Sonst bleibt es eine Vermutung…

Also ist die undichte Stelle bekannt.

Ist am Ende doch der Segen des Vereins drauf gewesen?


apollinaris
4. August 2015 um 12:34  |  488069

was haltet ihr eigentlich von # Durchlüften..? Angesichts der aufkommenden Hitze betreffs evtl. bestehenden Filzes..?


heiligenseer
4. August 2015 um 12:36  |  488070

Traumtänzer // 4. Aug 2015 um 11:59

„Wir diskutierten aber doch letztlich die Frage, WARUM SCHAFFT ES HERTHA IN EINER 3,5-MIO-STADT WIE BERLIN NICHT, MEHR UNTERTSTÜTZER ZU GENERIEREN? Da war ja sogar teilweise die pauschal formulierte Erkenntnis im Raum, dass das Stadion mitunter nur deshalb voll ist, weil der Gegner einen Haufen Gästefans mitbringt… Ja, und das ist doch genau die spannende Frage: Wie schafft es Hertha, das Stadion VOLL zu kriegen und zwar idealerweise mit BLAU-WEISSEN HERTHAFANS?!“

Von 3 562 166 in Berlin lebenden Bürgern sind nur 48% in Berlin geboren. Die „Zugezogenen“ bringen doch fast alle ihren Heimatverein mit und gehen dann ins Olympiastadion, wenn dieser hier zu Gast ist. In vielen Fällen werden deren Nachkommen, die dann hier in Berlin geboren sind, auch Anhänger des Lieblingsvereins der Eltern.
Meinst du, dass da ansehnlicher oder erfolgreicher Fußball ausreicht, um sie zu bekehren? Wie viele der im Exil lebenden Hertha Fans besuchen denn regelmäßig die Spiele des ortsansässigen Vereins oder wurden gar Fan von diesem?


Opa
4. August 2015 um 12:46  |  488071

Die ehrliche Vor-Haut Bubble stänkert schon wieder:

Babbel: Über Berlin darf ich nicht mehr reden. Sonst sind sie wieder beleidigt.

SPOX: Wie unangenehm aber war es für Sie, die ständigen Nachfragen zu Ihrer möglichen Vertragsverlängerung ertragen zu müssen?

Babbel: Das war für mich natürlich sehr unangenehm und es ist sehr schade, wie es auseinander gegangen ist. Ich weiß aber wiederum nicht, wie ich es anders hätte lösen können – außer gleich öffentlich zu sagen, dass ich meinen Vertrag nicht verlängern werde. Was nach den Erfolgen, die wir zuvor gemeinsam erzielen konnten, auf einmal daraus geworden ist, bleibt extrem bedauerlich. Wenn man sich die aktuelle Geschichte um Peter Niemeyer vergegenwärtigt (der Ex-Kapitän wurde aussortiert und durfte am Training nicht mehr teilnehmen, Anm. d. Red.), sieht man allerdings, dass ich kein Einzelfall bin.


Kamikater
4. August 2015 um 12:53  |  488073

@Traumtänzer
Die Gründe, Berlin mit Dortmund oder Schalke zu vergleichen, sind insbesondere aus gesellschaftlich-historischen Gründen nicht sinnvoll. Wir kennen unsre jahrzehntelanger Isolationsstellung innerhalb Deutschlands. Das ist nun wirklich nichts, was man in ein paar Postings abhandeln könnte oder gar mit ein paar guten Vorschlägen.

Bevor Du nicht diese halbe Milliarde investierst, wirst Du dauerhaft nichts ändern. Auch ein neuer Manager oder Präsident können das nicht ohne Kohle. Zumindest ist Deine Erwartungshaltung von mehr als 25.000 DK m.M. nach nicht angemessen, was unsere wirtschaftlichen und damit sportlichen Möglichkeiten betrifft.

Alles gut, das Thema ist also einfach sauschwer mal einfach so schnell anzupacken. Da brauchts Geld, Geduld und gaaaaanz viel Glück. 😉


Sir Henry
4. August 2015 um 12:55  |  488074

Nach Babbelscher Lesart hätte sich der Verein also still und brav in die Ecke setzen und ausharren sollen, bis sich der Herr bequemt, eine Entscheidung in eigener Sache abzugeben?

Völlig weltfremd, der Mann.


kczyk
4. August 2015 um 12:55  |  488075

“Wenn es für rummaulen Geld gäb …“
gebt mir bescheid wenn es soweit ist – dann mach ich mit 🙂


Better Energy
4. August 2015 um 13:02  |  488076

@Opa // 4. Aug 2015 um 12:16

Ich habe eine Ahnung, wer sich da “verplappert” haben könnte, behalte das aber besser für mich, weil ich noch nicht weiß, wie ich das Steinchen ins Ränkespiel-Puzzle einordnen soll und ich nicht Mrs. Marple bin 😉

Zumindest kam dies dieses Mal nicht aus dem Präsidium 😉


Blauer Montag
4. August 2015 um 13:02  |  488077

Ich hätt‘ dann auch gern Bescheid. 😀


Blauer Montag
4. August 2015 um 13:03  |  488078

@kczyk // 4. Aug 2015 um 12:55

Ich hätt’ dann auch gern Bescheid. 😀


Traumtänzer
4. August 2015 um 13:06  |  488079

@heiligenseer // 4. Aug 2015 um 12:36
Ja, ich glaube daran! Weil: Der Mensch ist bequem. Wenn hier lebende Nicht-Berliner (aber natürlich vielmehr deren vielleicht in Berlin gezeugten Nachfahren!) mitbekommen, dass Hertha ’ne attraktive Bitch ist, dann wird man sich die auch mal näher angucken wollen. 😉
Der Rest ist dann Aufgabe der Marketingleute…

Das geht nicht von heute auf morgen (das behaupte ich auch nicht). Aber es geht keineswegs über den Weg wie es jetzt die letzten Jahre gelaufen ist. Hertha muss wieder attraktiver werden, finde ich. Ich will wieder Bock drauf haben, ins Stadion zu gehen und nicht mit @opa zusammen meine Dauerkarte 17 Spiele „ableiden“ müssen. Wenn wir hier schon solche Gedanken haben, dann kannste doch erahnen, was der nur normal veranlagte und fußballinteressierte Berliner über Hertha denkt. Davon müssen wir langsam aber sicher mal weg. Darum wäre es mir am Liebsten, wenn es schon diese Saison (3. Saison nach Aufstieg erste Liga!) gelingen könnte, sich tatsächlich mal eher mehr um Platz 10 aufzuhalten als um Platz 15.

@Kamikater // 4. Aug 2015 um 12:53
Ja. Und trotzdem bleibe ich dabei, dass besserer Fußball hilft! 🙂

@Opa // 4. Aug 2015 um 12:31
Gimme da Aluhut! 😉

@apollinaris // 4. Aug 2015 um 12:34
#Durchlueften … wäre gut. 🙂


Blauer Montag
4. August 2015 um 13:07  |  488080

Opa // 4. Aug 2015 um 12:46 stänkert, indem er die Aussagen des Extrainers Markus B. hier in den Blog schreibt?


Blauer Montag
4. August 2015 um 13:10  |  488081

So sind die Fakten heiligenseer // 4. Aug 2015 um 12:36 Uhr. Genau so.

Wer die nicht sieht, braucht ne neue Brille für den Perspektivwechsel. 😎


La49
4. August 2015 um 13:11  |  488082

SOMMERLOCH

Also wenn 6 Tage vor unserem traditionellen Pokal-Aus ersten Pflichtspiel, dermassen tote Hose ist, dass das Orakel aus Luzern mal wieder den Weg in diesen Blog findet und auf der Hertha-HP allen Ernstes dem erfolglosesten Trainer der Vereinsgeschichte zum Geburtstag gratuliert wird, scheint im Friesenheim emsig hinter verschlossenen Türen an der Zukunft gewerkelt zu werden.

Die Maulwürfe sind im Sommerschlaf, nichts dringt nach aussen. Nichtmal heisse Luft. Aber davon gibt es eh aktuell reichlich.

😉


Sir Henry
4. August 2015 um 13:14  |  488083

@La49

Stimmt nicht. Die Spieler haben heute Regelschulung. https://twitter.com/HerthaBSC/status/628523335018782720


hurdiegerdie
4. August 2015 um 13:15  |  488084

Better Energy // 4. Aug 2015 um 13:02

„Zumindest kam dies dieses Mal nicht aus dem Präsidium.“

Hmmm, an dieser Stelle möchte ich darüber nicht weiter nachdenken.


Traumtänzer
4. August 2015 um 13:16  |  488085

@Blauer Montag // 4. Aug 2015 um 13:10
Komm‘ schon, leg‘ mal ’ne neue Daten-Disc ins Navi – eine, die über Westend hinausgehendes Kartenmaterial hat… (jetzt ein bissel „provo“, aber nicht böse gemeint von mir… es ist so heiß heute) 🙂


apollinaris
4. August 2015 um 13:17  |  488086

ich kann das Gejammere über Berlin als so furchtbarer Standort ( Kinners, wir haben 2015! das ist ein völlig anderes Berlin als vor 20 Jahren) wäre, und wir so wenig waschechte Berliner(!)seien. Frag mal in HH, frag mal in New York, London, Rom etc pp …man kann natürlich immer abducken und die anderen im Vorteil sehen. Besonders beliebt: “ die aus der Provinz haben ja nur Fußball „… tja, da fällt mir dann natürlich auch nicht mehr viel ein.
( kein Thema…das es Hochburgen der fankultur gibt, und dass wir nich dazu gehören. Das ist unbestritten. Aaaaaber…..)
Raus aus dem Friesen….ähhhh, Schneckenhaus…! Ran an die ( immer beliebter werdenden ) Bouletten und Currywürste ..


Freddie
4. August 2015 um 13:18  |  488087

@opa 12:12

Du schreibst, dass du MP zu keinem Zeitpunkt im Verdacht hattest, die Liste lanciert zu haben.
Hab ich aber anders in Erinnerung .
Du schrobtetst (muss wohl letzten Freitag gewesen sein), dass es naiv wäre zu glauben, dass MP nicht auch beteiligt gewesen wäre.
Daraufhin wurdest du von @ub recht deutlich äh informiert, dass du die Zusammenhänge bei Hertha nicht verstündest. Auch @barca fragte nach, ob es nicht die Chemie wäre, die nicht stimmt.


La49
4. August 2015 um 13:19  |  488088

@sir henry
Regelschulung?! Bei dem Wetter?!
Nicht beneidenswert. Im Schatten unter einem Baum wäre bestimmt angenehmer.

Ich dachte eigentlich, Dardai will in den Krieg ziehen. Gibt es da Regeln?

😉


Blauer Montag
4. August 2015 um 13:21  |  488089

Das finde ich einen prima Gegenentwurf La49 // 4. Aug 2015 um 12:12 Uhr


Kamikater
4. August 2015 um 13:25  |  488090

@Traumtänzer
Na, dann mach mal! 😉

@Regelschulung
Beispiel BMG vor 7 Tagen:
„Zwischen den beiden Trainingseinheiten am heutigen Dienstag war Schiedsrichter Guido Winkmann zu Gast im BORUSSIA-PARK. Anhand von mehr als 40 Videosequenzen wies der Unparteiische die Borussen in die Neuerungen der Regelkunde für die kommende Saison ein. „Direkte Regeländerungen gibt es zwar nicht, aber es gibt Fälle, bei denen wir im Vorfeld Klarheit über die Regeln schaffen möchten“, so Winkmann. Die Schwerpunkte seines Vortrags lagen auf dem Halten und Ziehen eines Abwehrspielers im Strafraum, den Luftduellen eines Torwarts, der bei einer Flanke nur den Gegner, aber nicht den Ball trifft, sowie dem Unterschied zwischen einem absichtlichen und einem nicht-absichtlichen Handspiel. „Sinn und Zweck ist es, dass die Spieler auf dem neuesten Stand sind und ihre Fragen stellen können“, erklärt Winkmann. Während des knapp 45-minütigen Vortrags entwickelte sich die eine oder andere Diskussion, bei dem der Referee anhand der Fallbeispiele mögliche Unklarheiten beseitigen konnte.“


Better Energy
4. August 2015 um 13:26  |  488091

@La49 // 4. Aug 2015 um 12:12

Könnte auch ein Anreiz für unseren eigenen Nachwuchs sein, sich abzugucken, warum andere Talente in demselben Alter schon weiter sind.

Ja, ich weiß, unsere Nachwuchsarbeit ist das Schlechteste, was es auf Gottes Erdboden gibt.

Bloß @La49, wie weit ist denn unser Nachwuchs? Wie viele Spieler könnten uns in der A helfen? Wann hast du dor zuletzt die Nachwuchsspiele angesehen?


Better Energy
4. August 2015 um 13:26  |  488092

+t


Opa
4. August 2015 um 13:32  |  488093

@Freddie 13:18 h:
Kleiner Faktencheck zu meinen Ausführungen am Freitag, in denen ich zunächst etwas allgemeiner darüber fabulierte, dass wir nur das erfahren, was wir erfahren sollen und ich zum Schluss kam, ich hielte den GF SpuK für nicht so naiv, da nicht direkt oder indirekt seine Fingerchen drin zu haben. Guckstu hier:

#cui bono/Durchstecklegende
Wir erfahren in der Regel das, was wir im Ränkespiel der Individualinteressen erfahren sollen. Das gilt für Hertha genauso wie für die Spieler oder deren Berater oder eben auch von Journalisten. Jeder hat da Interessen, die @ubremer mal in anderem Zusammenhang als “volatil” beschrieben hat. Beispiele dafür gibt´s jede Menge, von Bubbles Abgang über Mukhtars Beraterwechselspielchen bis hin zu “gegenläufigen Strömungen” in der Mannschaft. Ich empfehle grundsätzlich, das, was zu lesen ist, nicht unhinterfragt zur Meinungsbildung heranzuziehen. Klar ist, dass frühzeitig Inhalte der Personalgespräche in der Presse zu lesen waren. Wer die durchgesteckt hat, wer da welche Interessen verfolgt, darf und soll sich jeder selbst zusammenpuzzeln. Ich halte den GF SpuK nicht für so naiv, da nicht direkt oder indirekt seinen Anteil dazu beigetragen zu haben.

Da auch @ubremer heute nochmal bekräftigt hat, dass das wohl von einer Person gekommen sein muss, die mit dem Gesamtbild zu tun hatte, darf jetzt jeder weiterspekulieren, wie er die Puzzlestückchen zusammensetzen mag.

Option A: Jemand aus dem Umfeld des Trainers lanciert das, um den GF SpuK unter Zugzwang zu setzen oder weh zu tun.

Option B: Jemand aus dem Umfeld des GF SpuK lanciert das, um den Eindruck zu erwecken, wiederum jemand anderes wolle dem Verein durch seine Entscheidungen und das Leaken Schaden zufügen.

Option C: Ein völlig banaler Grund, jemand hat sich einfach verplappert, ohne sich darüber im Klaren zu sein, welche Auswirkungen das haben kann.

Option D: Jemand tut so, als hätte er sich verplappert, hat in Wahrheit aber ganz perfide Absichten.

Option E: Irgendwas anderes.

Option F: Mir ist zu warm.

Jeder soll sich da seine Meinung bilden. Angesichts der Berichterstattung darf man aber davon ausgehen, dass die „Streichliste“ echt sein dürfte.


Blauer Montag
4. August 2015 um 13:35  |  488094

Option C ist meine Lesart op@


Blauer Montag
4. August 2015 um 13:38  |  488095

Ich erkenne keine Provokation, weil ich den Kommentar gar überhaupt nicht verstehe Traumtänzer // 4. Aug 2015 um 13:16.


Blauer Montag
4. August 2015 um 13:38  |  488096

#300

Prost


Freddie
4. August 2015 um 13:39  |  488097

@opa
In deinem ersten Satz gibst du mir doch recht. Alles tutti


La49
4. August 2015 um 13:40  |  488098

@Better Energy // 4. Aug 2015 um 13:26

Habe ich doch gar nicht geschrieben oder schon gar nicht gemeint.

Siehst auch nur noch reflexartig das überall lauernde Böse, oder?!

Aber wenn ein Nachwuchsspieler, der z.B. von La Masia kommt und als OM in absehbarer Zeit nicht an Messi vorbeikommt, in Berlin für 1 oder 2 Jahre unsere Bubis etwas kitzelt, dadurch Anreize schafft und Leadership bei den Talenten übernimmt, wäre das vielleicht gar nicht schlecht.

Wo Du in meinem Posting Kritik an der Nachwuchsarbeit gelesen hast, ist mir ein Rätsel. Und den Beissreflex mit dem Wann hast du dor zuletzt die Nachwuchsspiele angesehen? finde ich affig.


kczyk
4. August 2015 um 13:48  |  488099

„…Option C: Ein völlig banaler Grund, jemand hat sich einfach verplappert …“

*denkt*
als wäre Hertha der HSV


lieschen
4. August 2015 um 13:56  |  488100

option c ,weil ich den Telefonjoker befragt habe


Caramba
4. August 2015 um 14:01  |  488101

Die Publikation einer Streichliste erzeugt zunächst einmal Druck auf die Spieler bzw deren Berater.

Entscheide ich mich zum Aussitzen (Modell Tim Wiese) oder gehe ich mit der Aussortierung proaktiv um (Modell Heitinga).

Unser Pump-up-wrestler (aka Flamingo) hat sein ohnehin mageres Image in ungeahnte Tiefen versenkt. Heitinga kann sich künftig in Würde in Berlin sehen lassen.

Ablösesummen verdaddelt? Soll das ein ernsthafter Vorwurf sein?
Who cares?


hurdiegerdie
4. August 2015 um 14:04  |  488102

Caramba // 4. Aug 2015 um 14:01

„Ablösesummen verdaddelt? Soll das ein ernsthafter Vorwurf sein?“

Yep!


kczyk
4. August 2015 um 14:05  |  488103

Blauer Montag // 4. Aug 2015 um 13:03

ich teile nur ungern


Stocki
4. August 2015 um 14:08  |  488104

Die TAZ stichelt:http://m.taz.de/Die-Wahrheit/!5217278;m/

Mal schauen, was bis Ende August noch geschieht.


4. August 2015 um 14:09  |  488105

@opa..manchmal wäre es weise, eigene Fehleinschätzungen einzuräumen
Erstens ist es völlig normal, niemand ist frei davon. Zweitens hilft es der eigenen Glaubwürdigkeit, was nicht ganz unerheblich ist, wenn man andere überzeugen möchte..
–Ich verfolge das Ganze ja zur Zeit sehr oberflächlich, lese schnell und quer.. Deshalb habe ich keinerlei Idee, wer so eine Liste veröffentlicht, um in die eigene Tasche zu wirtschaften? -Wer aus Herthas innerem Zirkel könnte denn davon materiell profitieren, wenn dem Verein Schaden zugeführt wird?
Dass jemand aus Blödheit so etwas ausplaudert, erscheint mir fast nicht denkbar.


Caramba
4. August 2015 um 14:10  |  488106

@hurdie

Reden wir über vier- oder fünfstellige Beträge..?

Wieviel wird Lissabon für einen Resozialisierungsfall wie den Prince auf den Tisch legen?

Nebeneffekt einer Aussortierungsliste: Motivation.

Siehe Jarstein, Hegeler. Oder Kacar.


Etebaer
4. August 2015 um 14:11  |  488107

Mein Eindruck bezüglich des Herrn B. ist:
Herr B. braucht nicht nur einen Co, der ihm die Arbeit macht, sondern auch noch einen, der für ihn den Mund hält!


fechibaby
4. August 2015 um 14:13  |  488108

@TAZ

Daumen hoch!


anno1995
4. August 2015 um 14:21  |  488109

La49
4. August 2015 um 14:22  |  488110

Unterhaltsamer taz-Artikel.
Schreibt @opa dort unter Pseudonym?

😉

Für den Artikel werden doch bestimmt schon wieder die Anwälte in Stellung gebracht. Auf jeden Fall ist nicht zu erwarten, dass die taz mal Medienpartner von Hertha werden wird.

Interessant allerdings, dass man im taz-Ressort „Leibesübungen“ der Ansicht zu sein scheint, der HSV wäre abgestiegen:

In der zurückliegenden Saison konnte Preetz seinen dritten Abstieg als Hertha-Manager in sechs Jahren nur aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber dem HSV verhindern.


Kettenhemd
4. August 2015 um 14:24  |  488111

#TAZ

Volle Breitseite! Ueber die einzelnen Kritikpunkte ist fuer mich von außen wenig zu sagen, aber Preetz muss sich am Erfolg messen lassen.
Und da haben andere mehr erreicht… . Reuter, Heidel, Schmadke etc machen eine bessere Figur.
#nichtjetztmitstandortnachteilgemaulekommen


Etebaer
4. August 2015 um 14:29  |  488112

DFL Einsichten:
http://www.transfermarkt.de/dfl-chef-seifert-kritisiert-dfb-nachwuchs-bdquo-ist-zu-wenig-ldquo-/view/news/207760

Zuerst mal müssen der DFB/die DFL aufhören, einfach blindlings anderen Nationen nachzurennen und jeden modernen Fussballspleen mitzumachen.
Als welche der Weltgrößten sollten der DFB/die DFL stattdessen Bahnbrechend in der Fussball-F/E agieren und selber Trends setzen, anstelle importierten Trends nachzueifern, die maßgeschneidert für Fremdteams sind, aber Stangenware für D. !!!


Paddy
4. August 2015 um 14:31  |  488113

Eigentor des Jahres: Der große Fußball-Manager Michael Preetz passt zu Hertha BSC wie Arsch auf Eimer, beide ergänzen sich in Perfektion.von Philip Meinhold

😀 😀 😀 P.S. …und der Satz ist nicht von mir… 😛


Stocki
4. August 2015 um 14:31  |  488114

Der Testosteron-Babbel babbelt, zum Glück von weitweg und versucht sich auf eine Ebene mit PN zu stellen. Oh Gott, er sollte sich einer Hormonbehandlung unterziehen. Da läuft etwas verkehr.


Etebaer
4. August 2015 um 14:32  |  488115

Martin Bader ist doch zu haben – aber der kann ja nichtmal 2.Liga 😛


herthafriese
4. August 2015 um 14:32  |  488116

die rubrik „die wahrheit“ setzt vor allem darauf eben jene zu konstruieren. man sollte dies vor allem mit einem schmunzeln lesen.


hurdiegerdie
4. August 2015 um 14:34  |  488117

Caramba // 4. Aug 2015 um 14:10

In dem Fall rede ich nicht nur über den Fall Niemeyer, sondern die gesamte Streichliste. Ja, ich vermute, es geht um Beträge im 7-stelligen Bereich. Denke nur mal an Ronny.


4. August 2015 um 14:38  |  488118

Schöne Polemik in der TAZ ( alte journalistische Kunstform, wunderbar ironisch unter der Überschrift „Wahrheit“)..nee, Medienpartner werden die nicht. Aber Lolita-Berichte und Überschriften , „Listen“ usw.sind eigentlich das viel grössere Übel als Tagesspiegel und Taz…Aber da stehe ich hier ja eh´auf verlorenem Posten.. 😉


La49
4. August 2015 um 14:43  |  488119

Wer trainiert jetzt eigentlich mit Wagner die langen Bälle?

Muss der arme Kerl sich am Seitenrand die Flanken selbst schlagen, die ein einköpft?

Oder gesellt sich nun Ronny dazu?

PS: Lange übrigens nicht mehr vom ungarischen Wunschspieler gehört.


4. August 2015 um 14:44  |  488120

Das einzig gute an dem Taz Artikel ist @Opas Replik bei Twitter dazu.

Was ist eigentlich soooo furchtbar daran, daß hier nicht jeder alles weiß? Ich weiß so einiges, hilft letztlich aber auch nicht, in der Tabelle weiter oben zu stehen und zu bleiben.


Caramba
4. August 2015 um 14:45  |  488121

@hurdie

Deal. Eine Million, wo kann ich unterschreiben?

#taz

Ein Grund, die zu abonnieren.
Für die Genugtuung der sofortigen Kündigung.

In allem Ernst, wir können uns ja über Details streiten, aber da fühle ich mich der Hertha-Familie zugehörig und persönlich beleidigt, schnüff.

Herr Range, bitte übernehmen und kleinhacken, diese vaterlandslosen Journailleschufte…


Etebaer
4. August 2015 um 14:53  |  488122

Zwischenzeitlich bei Konkurrent Hannover:
http://www.bild.de/sport/fussball/dirk-dufner/hoert-bei-96-auf-42059052.bild.html

Doch schon…


elaine
4. August 2015 um 14:53  |  488123

Ein Grund, die zu abonnieren.
Für die Genugtuung der sofortigen Kündigung.

You made my day 🙂
Ich weiß es geht hier nicht um Leben und Tod, sondern es ist viel ernster.
Trotzdem kann ich solchen Sätzen einiges abgewinnen und werde den auch für mich integrieren


4. August 2015 um 14:59  |  488124

bevor das Gemetzel los geht: die taz bedient sich einer alten, ehrwürdigen journalistischen Rubrik: der Polemik. Auch Berlin hatte mal einen herausragenden Vertreter dieser Kunst.
Die Zuspitzungen und Übertreibungen sind also bewusst gesetzt…die message allerdings ist klar: Preetz ist ein schlechter Manager. Hertha ein traditionell nicht gerade berauschend geführter Klub.
Nun, dem widerspreche ich mal nicht 🙂
Ich mag den Verein trotzdem und werde nicht aufhören, zu hoffen, dass er sich mal modernisieren könnte.
Dass der Manager twittert und ein wenig hipstert,
ändert daran wenig, bis gar nichts.
Übrigens, da ich die taz gelegentlich, aber rgelmäßig lese..vor 2 Jahren wurden die Artikel merklich freundlicher, da bewegte sich was . Hertha „drohte“ in Kreisen aufgenommen zu werden, die nicht unbedingt zur Stammklientel gehörten…Dieser aufkommende Schwung…ist leider wieder zum Pendel geworden. Hin-und Her…Auf-und Ab..Mein Lieblingsthema. Tritt aktuell wieder offen zu Tage.
P.S.
Habe gerade ne Ehrennadel im Postfach gehabt, wegen langjähriger Mitgliedschaft.(die eigentlich noch dreissig Jahre älter ist,rein ideell..)


wilson
4. August 2015 um 15:03  |  488125

#taz / „Zauderlehrling“

Philip Meinold, alter Westberliner Nostalgiker und TeBe-Fan, trägt ein mehr oder weniger gelungenes Potpourri dessen vor, was in diesem Blog mitunter angeregt und hamsterrädlich diskutiert wurde.


4. August 2015 um 15:05  |  488126

iiihhh, den mag ich selba nich: edit: für…nicht wegen .. Mitgliedschaft.. 😳


Sir Henry
4. August 2015 um 15:09  |  488127

Nur, dass Herr Meinhold irgendwie den richtigen Zeitpunkt verpasst hat. Oder gibt es in seinem Text irgendetwas Neues? Oder wird das Bekannte aus einem anderen Blickwinkel betrachtet? Ich entdecke nichts.

Insofern liest der geneigte Leser diesen Text (wenn er bei den Stichworten Hertha und Preetz nicht ohnehin schon weitergeblättert hat) und sieht seine Meinung zum Verein bestätigt. Wer es braucht.


Stiller
4. August 2015 um 15:11  |  488128

So hat Obama seine Wahl gewonnen (Schirrmacher).


4. August 2015 um 15:22  |  488129

#Dufner:
Ich nehme mal an, Kind hat hinter Dufners Rücken bereits mit seinem Wunschkandidaten Bader gesprochen. Den will er schon seit Schmadtkes Abgang haben.


wilson
4. August 2015 um 15:22  |  488130

@Sir Henry

Eben.
Nun weiß ich allerdings nicht, in welchem Umfang in der taz über Hertha BSC berichtet wird, da sie nicht zu meiner täglichen Presseschau (Micky Maus, St. Pauli-Nachrichten, Apotheken-Umschau) gehört.
Insofern hat der taz-Leser möglicherweise etwas für ihn Neues erfahren.

Wenn ich etwas über Union, TeBe oder Motor Schöneiche lese, dann ist dies meist auch Neuland für mich und ich vermag den Informationsgehalt dessen kaum zu werten.


hurdiegerdie
4. August 2015 um 15:23  |  488131

Nein, und ich lasse mich auch dadurch nicht anstiften, Twitter beizutreten. Auch wenn die wirklich wichtigen Beiträge jetzt dort geschrieben werden.

Soll doch Preetz bei Hipster twittern oder Opa bei Twitter replizieren, mir egal :schmoll:


Freddie
4. August 2015 um 15:25  |  488132

Mehrere uralte (!) Artikel anderer (!) Zeitungen werden verquirlt, um seine eigene negative Meinung zu transportieren. Was ist daran Journalismus?


Kamikater
4. August 2015 um 15:27  |  488133

Au weia. Philipp Meinhold. Der sollte über Hallenhalma in Tonga schreiben. Ist ja hochbrisant, was der da ausgräbt und versucht mit Ironie zu garnieren. Unterirdisch. Da lese ich @opa 100 mal lieber 👍

Tebe? Da war ich zuletzt mit Hänsschen Rosenthal.


Paddy
4. August 2015 um 15:30  |  488134

…man merkt, dass Sommerpaause ist, Kommentare über Kommentare… und nichts über mögl. Zugänge 😉


Sir Henry
4. August 2015 um 15:36  |  488135

Meinhold schreibt über andere Sachen ziemlich gut. Fußball scheint nicht seine Stärke zu sein.


Opa
4. August 2015 um 15:38  |  488136

Philipp Meinhold mag ein Tebe-Unsympath sein, was er geschrieben hat, war eine Polemik, wie Apo schon richtig feststellte. Eine Stilform, mit der hier und anderswo viele ihre Schwierigkeit haben. Nicht mehr und nicht weniger.

@hurdie: Mein Tweet dazu war übrigens ganz banal „Gegendarstellung, ick hör Dir trapsen“


Blauer Montag
4. August 2015 um 15:44  |  488137

kczyk // 4. Aug 2015 um 14:05
Ich könnt’s gebrauchen.


La49
4. August 2015 um 15:45  |  488138

@Paddy

Die Zugänge zum Stadion werden 2 Stunden vor Spielbeginn geöffnet.

Jetzt ist das noch zu früh.

Wenn man die Breite und Tiefe des Transferfensters ausnutzen will, heisst das nicht, dass man vor der letzten halben Stunde der Transferperiode aktiv werden muss. Kann man, aber das wäre übertriebener Aktionismus.


Blauer Montag
4. August 2015 um 15:48  |  488139

Nein, nein hurdiegerdie // 4. Aug 2015 um 15:23

Nein, und ich lasse mich auch dadurch nicht anstiften, Twitter beizutreten. Auch wenn die wirklich wichtigen Beiträge jetzt dort geschrieben werden.

Wer entscheidet denn, was wichtig ist???
Der Leser.

Also ich lese hier am liebsten die Beiträge der Blogväter, und die Kommentare der Kommentaristi. Ich bleibe hier.


Exil-Schorfheider
4. August 2015 um 15:55  |  488140

Opa // 4. Aug 2015 um 15:38

Oder aber man unterscheidet noch. Da gäbe es dann bspw. billige Polemik.


Blauer Montag
4. August 2015 um 15:56  |  488141

Wer die Breite und Tiefe des Transferfensters voll umfänglich ausmessen möchten, riskiert einen Fenstersturz im Friesenhaus. :tiwsted:


Blauer Montag
4. August 2015 um 15:57  |  488142

😈


Opa
4. August 2015 um 15:57  |  488143

Man merkt: Es ist Sommerpause. Jetzt tritt, äh, äußert sich auch Herr Rosentritt vom TSP: http://www.tagesspiegel.de/sport/traditionsverein-der-fussball-bundesliga-hertha-bsc-ist-wie-berlin/12124798.html


La49
4. August 2015 um 15:58  |  488144

@Blauer Montag

Anstelle einer Panoramaverglasung haben wir eben nur ein Guckloch.

😉


Kettenhemd
4. August 2015 um 16:04  |  488145

@apo
sehe ich genauso. Preetz ist ein Durchschnittlicher BL Manager. Es gibt bessere und es gibt schlechtere.
Das geholze von der TAZ ist Unterhaltung. Ich kann noch nicht mal sagen was davon stimmt und was nicht.
Aber einen Manager oder am besten ein Manager Trainergespann dass in Berlin überdurchschnittlich erfolgreiche Strukturen mit einem klaren Konzept aufbaut – das wuensche ich mir halt schon fuer meinen Verein.
Eine Strukturelle Verbesserung waere mir noch lieber als ein guter Stuermer oder sonst irgendein Spieler. Die Qualitaet der Entscheidungen in der Geschaeftsstelle sind am Ende doch der groesste Einflussfaktor auf die Entscheidungen auf dem Rasen.


heiligenseer
4. August 2015 um 16:04  |  488146

Auch der Herr Rosentritt weiß scheinbar nicht auf welchem Tabellenplatz man absteigt. Lässt tief blicken.


Kettenhemd
4. August 2015 um 16:08  |  488147

Allgemein ist wirklich nochmal im Zusammenhang mit TAZ und TSP zu sagen:
Lasst die Mannschaft doch bitte erstmal ein einziges Pflichspiel bestreiten bevor ihr euch den ganzen Verein vorknoepft.
Die strukturellen Probleme sind doch nicht erst seit gestern da. Da muss man doch nicht ein paar Tagen vor dem Saisonstart drauf rumreiten. Diese Chance sollte man Dardai, Darida etc. schon geben.


Blauer Montag
4. August 2015 um 16:14  |  488148

Ja so isses Kettenhemd // 4. Aug 2015 um 16:08

……Die strukturellen Probleme sind doch nicht erst seit gestern da. …

Und bis wann soll von wem an der Lösung dieser Probleme gearbeitet werden?


Joey Berlin
4. August 2015 um 16:15  |  488149

@Freddie // 4. Aug 2015 um 15:25

Mehrere uralte (!) Artikel anderer (!) Zeitungen werden verquirlt, um seine eigene negative Meinung zu transportieren. Was ist daran Journalismus?

In der TAZ wird halt gerne Journalismus simuliert, in Falle von Herrn Meinhold und seinem „Zauderlehrling“ kann man getrost von schnödem Eklektizismus sprechen! Die TAZ, (mittlerweile nur noch gute Dritt Informationsquelle im Blätterwald) liest man mit zwanzig, auch noch mit fünfundzwanzig regelmäßig – wer dieses Blatt noch mit dreißig unkritisch goutieren kann, bei dem ist in der politischen Sozialisation einiges schief gelaufen und der update für den politische Kompass wurde verpasst und ist längst überfällig!


doc
4. August 2015 um 16:17  |  488150

Was steht eigentlich in dem TSP-Artikel, was nicht schon jeder wußte … Information, die die Welt nicht braucht!


4. August 2015 um 16:28  |  488151

genau @joey,…deshalb wird hier so gerne „die Welt“ verlinkt…


doc
4. August 2015 um 16:29  |  488152

@Joey
Das mit dem „nicht upgedateten politischen Kompass „ gefällt mir … aber wir sollten uns eher Gedanken über den nicht upgedateten „sportlichen Kompass“ von Hertha Gedanken machen …


4. August 2015 um 16:30  |  488153

Was billige Polemik gibt es auch im TsP ❓

Ich dachte es ist das Niveaublatt der Linken.
Diese Stilform ehrenwürdig & kompetent?Gottseidank habe ich schon eine Zeitung für mich gewählt, wobei das Switchen schon mal Spaß macht. Aber ich fühle mich immer „angepisst“ obwohl die das doch nur alle gut meinen mit unseren Verein. #Next


calli
4. August 2015 um 16:30  |  488154

#tsp

der vorletzte Absatz zu KKR ist ja nun völlig daneben und aus dem Zusammenhang gerissen.
Ganz schlecht. Rosentritt, 6 setzen!

Davor die übliche Wiederholung von Allgemeinplätzen. Wie beliebt Berlin angeblich ist (laut Rosentritt im Gegensatz zu Hertha) hat man ja zB bei der Olympiabewerbung gesehen….


4. August 2015 um 16:30  |  488155

..weil alle so erwachsen sind. …


doc
4. August 2015 um 16:31  |  488156

… einmal Gedanken hättegereicht… 🙂


4. August 2015 um 16:35  |  488157

aber ohne Absicht hat @joy genau das Dilemma illustriert, das ich (!) seit Jahren bei Hertha plus Umfeld wahrnehme: man lässt ne Menge Nachwuchs links(oh!) liegen. Berlin ist eben nicht nur bürgerlich-konservativ…Ich plädiere für Durchzug ..aber das wird wohl nix 🙂


Blauer Montag
4. August 2015 um 16:43  |  488158

Nun, durch die übliche Wiederholung wird das Plädoyer um 16:35 für mich auch nicht verständlicher: „Ich plädiere für Durchzug.“

Und nun? Was konkret soll das heißen?


4. August 2015 um 16:44  |  488159

Bei einigen heutigen Zeitungsartikeln schwirrt mir ein Satz immer wieder durch den Kopf:

EINFACH ‚MAL DIE FRESSE HALTEN.


Blauer Montag
4. August 2015 um 16:45  |  488160

Das Geschreibsel des TSP und der TAZ ist mir komplett hurz. Wozu sollte ich irgendeinen Gedanken daran verschwenden oder ein Wort darüber verlieren?


Blauer Montag
4. August 2015 um 16:46  |  488161

HIGH FIVE hbsc1892 ❗


doc
4. August 2015 um 16:46  |  488162

:-((


Blauer Montag
4. August 2015 um 16:47  |  488163

Ist was doc?


Blauer Montag
4. August 2015 um 16:52  |  488164

Ich geb Euch mal ne Prüfungsfrage aus dem Fach „Medienwirtschaft“

Für einen Einspielbeitrag zum Thema Rechtsradikalismus in Vereinen wurden mit einer versteckten Kamera Bild- und Tonaufnahmen von vermeintlich radikalen Vereinsmitgliedern
durchgeführt. Kann der Beitrag unbearbeitet veröffentlicht, d.h. im TV gesendet werden?


jonschi
4. August 2015 um 16:55  |  488165

„soll nun auch noch Jakub Blaszczykowski bei Borussia Dortmund auf der Streichliste stehen!!!

Mmh….


Sir Henry
4. August 2015 um 16:58  |  488166

doc
4. August 2015 um 16:58  |  488167

… was nutzt eine Streichliste, die nicht umgesetzt wird …?! Hertha hat auch eine, oder?


doc
4. August 2015 um 17:05  |  488168

Habe heute gelesen, daß das Geld vom neuen Trikot-Sponsor nicht für neue Spieler genutzt wird. Wofür dann …?


Blauer Montag
4. August 2015 um 17:07  |  488169

Ich versuche mich in PR-Schreibe doc // 4. Aug 2015 um 16:58
Hertha arbeitet an weiteren Lösungen, um jenseits des Profikaders einzelnen Mitarbeitern neue Berufliche Perspektiven in Berlin und im Rest der Welt zu eröffnen.


Blauer Montag
4. August 2015 um 17:09  |  488170

… für Abfindungen doc … äh ducknwech ….


4. August 2015 um 17:10  |  488171

@BM..habe ich in 100ersten von Sätzen schon gemacht. #Durchzug nur noch einsetzbar für mich, wenn es passt. Die Reaktinen auf bestimmte Artikel hier im blog unterstreichen das für mich halt wieder.
Deine täglichen „ist mir hurz“ -Verlautbarungen sind sehr ähnlich gestrickt; hättest du also gut verstehen können. ..
****
Ich vermisse bei Hertha so vieles und der heutige Tag illustriert für mich sonnenklar, was es genau ist. –
Jedem das Seine.
Ich weiss, dass ich damit in der klaren Minorität bin, ändert nur nichts an meiner Überzeugung und dem Wunsch, das es sich mal ändern möge.
Da werden Potentiale verschenkt.


doc
4. August 2015 um 17:11  |  488172

… schön gesagt .. beruhigt mich aber leider nicht! 😉


Kamikater
4. August 2015 um 17:12  |  488173

@Doc
2 mal nachfragen zu Themen, die schon 75 mal durchgekaut worden sind, ist schon mühsam. 😉

– der Trikotsponsor ist im Etat eingespeist
– im Tsp steht nichts Wichtiges


Blauer Montag
4. August 2015 um 17:12  |  488174

Geduld
Blauer Montag // 4. Aug 2015 um 16:43
Geduld.

Grmpf. 🙁
Opaaaaaaaaaaaaa, ein Beißholz bitte.


Blauer Montag
4. August 2015 um 17:13  |  488175

Ja Danke @po, nun sehe ich deine Antwort um 17:10 Uhr.


derby
4. August 2015 um 17:17  |  488176

Ich dachte Hosogai ist verletzt? Warum trainiert der?

Dann können wir ihn doch noch verkaufen?

@Joey – ganz peinlicher Kommentar bezüglich TAZ.

Aber passt zu so machen Lebensläufen die meinen von links nach rechts abdriften zu müssen weil sie älter werden.

@Artikel – finde beide unterhaltsam und ganz gut. Mehr auch nicht.

Unter Dieter war mehr Glamour hier – das fand ich besser – auch wenn ich es damals nicht zu würdigen wusste.

Heute sind wir Bochum II nur tief im Osten und keinen interessiert es, ausser uns.


Blauer Montag
4. August 2015 um 17:18  |  488177

Bei allem Respekt @po um 17:10 Uhr, aber deine x Tsd Kommentare sind vielfach derart verschwurbelt formuliert und dann durch deinen Sprachcomputer derart verunstaltet hier eingestellt, dass ich eine klare Aussage daraus oft nicht lesen kann. Darf ich nachfragen?

A. Was vermisst du bei Hertha?
B. Kannst du Lösungsvorschläge zur Diskussion stellen?


doc
4. August 2015 um 17:19  |  488178

@Kamikater
… kann leider nicht alle BLOGS über Hertha von früh bis spät verfolgen, da kann eine Doppelfrage schon mal passieren … versuche mich zu bessern…:-(


Herthas Seuchenvojel
4. August 2015 um 17:20  |  488179

was hat das Verlinken von Welt-Artikeln Abteilung SPORT mit politischen Kompass zu tun?
ich hab letzte Nacht schon gegrübelt, wie man so einseitig verdammen kann, ohne in jenem Bereich, der nun nichts, rein gar nichts mit Politik zu tun hat seine eindimensional persönlichen Abneigungen zu feiern

wer nie nach links und rechts schaut, läuft Gefahr, auch mal die Abfahrt zu verpassen
(umso unverständlicher bei Personen, die bei alles und jedem ne Meinung haben und jeden Schreiberling bewerten zu müssen)

du meine Güte

PS: und ja, ich hab vor ca. 30 Jahren „Neues Deutschland“ & die Bauernzeitung gelesen & trotzdem kein BFC Fan geworden 😀


Blauer Montag
4. August 2015 um 17:20  |  488180

Mehr ist auch nicht, jepp derby um 17:17 Uhr


HerthaBarca
4. August 2015 um 17:21  |  488181

@TAZ
ich finde dieser polemischer Text spiegelt genau unser Berlin wieder und warum es ua Hertha so schwer hat – aus meiner Sicht Fluch und Segen zugleich! Ich hoffe das Friesenhaus lässt es auf sich beruhen! Würde den Text nur aufwerten und zu mehr Beachtung verhelfen!


Blauer Montag
4. August 2015 um 17:23  |  488182

Bussi, setzt mal bitte den Daumen hoch unter HSvs Kommentar von 17:20 Uhr für mich. Ich finde grad die Emojjis dafür nicht unterwegs.


4. August 2015 um 17:39  |  488183

HIGH FIVE³ hbsc1892 & HSv ❗ 🙂


4. August 2015 um 17:40  |  488184

Daumen iss alle … @BM 😉


Kamikater
4. August 2015 um 17:45  |  488185

@doc
Schon klar. Ist auch nicht schlimm. Nur sind ergiebige Antworten dann eben nicht zu erwarten. Allet jut.


Konstanz
4. August 2015 um 17:46  |  488186

Entweder war nach Pfingsten ein neuer Hertha Praktikant involviert, oder der Ausplauderer hieß Golz oder Dardai. Vielleicht hat er’s ja auch nur seinem Friseur erzählt, oder seinem Schneider…


4. August 2015 um 17:52  |  488187

die beste Twitterei von heute 🙂

Vier Teams, zwei Duelle auf kleine Tore! Wieder mit dabei: Tolga Cigerci.


Carsten
4. August 2015 um 18:01  |  488188

Ich denke das die letzten Jahre zwar die beste Gelegenheit gewesen sind neue und bessere Strukturen zu schaffen, aber wir uns es nicht leisten konnten wie andere Vereine mal vielleicht 1-3 Jahre in der zweiten zu bleiben um dort ein neues Gesicht zu entwickeln. Und deswegen ist auch nicht wirklich etwas passiert. Jetzt haben wir mit den Altlasten zu kämpfen, und abzubauen und so kommt es mir vor wie ein Ackergaul mit Scheuklappen Mann sieht nur den Weg geradeaus aber hat kein Auge für die kleinen Dinge( hüpfburg) die alles so,liebenswert machen würden und unserer Hertha ein neues Gewand geben würden. Zumal ich der Meinung bin das Herr Preetz sich die letzten Jahre verbrannt hat und garantiert erst einmal nenn paar gute brauch um das wieder wett zumachen.
Und um die Attraktivität zu steigern um das mehr Zuschauer kommen darf auch ruhig etwas besserer Fußball gespielt werden, denn warum soll ich mir als Gast im Oly so eine Grausamkeit ansehen und dafür noch Kohle raushauen wenn ich nicht gerade Fan von Hertha bin. Hier im Blog gibt es bestimmt genug Statistiker die mal raussuchen könnten wieviel Heimspiele unsere Hertha gewonnen hatte die letzten Jahre und siehe da nenn Kumpel hatte es mir mal gesagt, schon wieder vergessen auf jedenfal l gaaaaaaaaanz schlecht.


L.Horr
4. August 2015 um 18:05  |  488189

#Taz ,

………. Polemik ist , wenn diese nur einseitig , tendenziös eingesetzt wird nichts mehr als pure Propaganda.
Zudem wird sie im Streitfall genutzt und schon garnicht rechtfertigt sie Unwahrheiten.

Wie einfach wäre es für mich mit Hilfe der Polemik die Taz und ihr Klientel zu beleidigen in dem ich die gängigen Vorurteile bediente und halbgare Ergüsse zusammen formte.

Was macht das also für einen Sinn wenn ich mich unterm Strich genau so bekloppt dar(an)stelle wie angeblich Jene sind die anpi**en möchte.

Kalkül erkennbar , journalistisch Schrott !

LG


L.Horr
4. August 2015 um 18:07  |  488190

sorry , (…) wie es angeblich Jene sind die ich ….


hurdiegerdie
4. August 2015 um 18:10  |  488191

calli // 4. Aug 2015 um 16:30

Ich wüsste nicht was an dem Absatz zur KKR so falsch ist, ausser dass Hertha weniger als 20 Mio für die 9.7% bekommen hat.


4. August 2015 um 18:20  |  488193

+ + + Peter Niemeyer: Auf Wiedersehen nach 133 Hertha-Spielen! + + +

Einen Tag nach der offiziellen Verkündung ist der Wechsel von Peter Niemeyer nach Darmstadt auch im HERTHAwiki vollzogen. Gestern waren sich Spieler und Vereine einig geworden, dass der ehemalige Hertha-Kapitän nach 121 Liga-Spielen für Blau-Weiß zum BL-Aufsteiger ans Böllenfalltor wechselt.

Niemeyer erlebte bei Hertha 5 wahnsinnige Jahre
mit 2 Aufstiegen, 1 Abstieg und 5 Trainern (plus 2 Interims-Trainern).

Der 31-jährige hat bei den Lilien einen Vertrag bis 30.06.2018 unterschrieben und wird dann nach Berlin zurückkehren, um sich in der Struktur von Hertha BSC einer neuen beruflichen Aufgabe zu widmen.

http://herthawiki.de/index.php/Peter_Niemeyer


herthaber
4. August 2015 um 18:28  |  488194

@catro spät aber herzlich wünsche ich Dir nur das Beste !!


Joey Berlin
4. August 2015 um 18:39  |  488195

@Herthas Seuchenvojel // 4. Aug 2015 um 17:20

PS: und ja, ich hab vor ca. 30 Jahren “Neues Deutschland” & die Bauernzeitung gelesen & trotzdem kein BFC Fan geworden 😀

Wir haben vor dem Transit immer ein Exemplar vom ND in die Heckablage gut sichtbar dekoriert, um den Grepo milde zustimmen – hat sogar manchmal funktioniert, haben wa uns jedenfalls damals eingeredet… 😉

Grenzen setzen und „links“ sperren/verbieten kann nur @ub – und das ist auch gut so!

Ich verlinke gerne, wenn es imho zum Thema passt – quer durch den ganzen Print, der online verfügbar ist – open-minded eben! Politische Extreme sind allerdings außen vor, selbst redend!


wilson
4. August 2015 um 18:41  |  488196

Und ich dachte, dass Personen, die öfter Zeitzonen passieren als Marty McFly, nicht wirklich älter werden.
Wie dem auch sei:
Herzlichen Glückwunsch, @catro69.


Blauer Montag
4. August 2015 um 18:42  |  488197

🎁 🎈 🎉 🍺 Alles Gute und viel Glück c@tro.
Ein Prosit auf dein neues Lebensjahr.


todde
4. August 2015 um 18:42  |  488198

@catro
da hurdies und mein handy die gleichen daten ausweisen und du nicht widersprichst….
Alles liebe zum burzeltag.lass dich feiern und schreib weiter so tolle trainingsberichte!!!


Blauer Montag
4. August 2015 um 18:44  |  488199

Sind grad frische Daumen eingetroffen 👎👎👎 Bussi // 4. Aug 2015 um 17:40 😛


Bakahoona
4. August 2015 um 18:55  |  488205

Polemik als Stilmittel sollte eingesetzt werden, wie Curry oder Zimt beim Kochen. Es dient dazu etwas Substanziellen eine bestimmte Note zu geben. Übertreibt man es, wird das Ergebnis für den Konsumenten ungenießbar. Es sei denn, man steht auf sowas Extremes.


Bakahoona
4. August 2015 um 18:55  |  488207

Substanziellem – sollte das werden….


4. August 2015 um 18:56  |  488208

@apollinaris // 4. Aug 2015 um 17:10:

„…klaren Minorität…“

Kann eine Minorität klein sein oder ist sie es nicht einfach schon?

Unkosten gibt es ja auch nicht.

#klugscheissersindscheisse


4. August 2015 um 18:56  |  488210

Nicht …klein… – …klar…


apollinaris
4. August 2015 um 19:25  |  488216

@Hertha..da haste recht…
@ bm…wir haben keine Augenhöhe…


coconut
4. August 2015 um 20:09  |  488222

@catro69:
Happy Birthday!

Anzeige