Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Vielen Dank, das war großer Sport. Die Immerhertha-Crew bedankt sich für den starken Abend im „Ponte Rosa“ bei @psi, @luschti, @püppi sowie Christine. Und weiter bei @apoll, @bakahoona, @b.b., @BBAndi, @BlauerMontag, @bolly, @Caramba samt Sohn, @Delann, @dewm, @fechi, @freddie, @HerthaBSC1892, @HSv, @kamikater, @Leuchtfeuer, @Orgelpfiff, @Opa, @SirHenry, @sunny und @UKliemann sowie @alorenza und @sfiebrig sowie bei Thorsten Manske, Vizepräsident von Hertha BSC.

Einen Extra-Gruß an @Konstanz an den Bodensee, der seine Buddies zum Kieken in die  Kreuzbergstraße geschickt hat. Alles Gute den werdenen Eltern in Moabit.  Wer auch immer die blau-weiße Feuerwerksrakete in den Nachthimmel geschossen hat – das Feuerwerk wurde im „Ponte Rosa“ wurde goutiert.

Optimismus im Biergarten

Bin mir nicht ganz sicher, ob Hertha die Saison 2015/16 überhaupt noch spielen muss. Wir haben schon mal abstimmt, wie es ausgeht.  Die Frage lautete:

Auf welchem Platz beendet Hertha die Saison 2015/16?

So viele Stimmen entfielen auf folgende Platzierungen:

  • Platz acht 1
  • Platz neun 1 (ub/one beer only)
  • Platz zehn
  • Platz elf 1
  • Platz zwölf 10 (darunter mey)
  • Platz 13 5
  • Platz 14 7 (darunter jl)
  • Platz 15 3
  • Platz 16
  • Platz 17 1
  • Platz 18
  • Platz 19 1

Saisonziel Klassenerhalt

Heute gab es die Pressekonferenz mit Trainer Pal Dardai und Manager Michael Preetz vor dem ersten Liga-Spiel beim FC Augsburg (Sonnabend, 15.30 Uhr).

Zwei Aussagen von Pal Dardai:

 „Wenn wir nicht über den Abstieg reden, immer wieder konstant spielen, haben wir schon gut gearbeitet.“

Ungeachtet der schlechten Prognosen diverser Experten in Sachen Hertha sagt Dardai:

„Die Experten können schreiben, was sie wollen. Es ist eine neue Saison, es beginnt bei Null. Ich bin im Stadion und in der Kabine aufgewachsen. Wenn wir mit Ungarn in Rumänien spielten, hatte jeder Angst. Ich habe es genossen. Ich bin so lange hier, ich spüre keinen Druck.“

Dass  Vedad Ibisevic nicht bei Hertha andocken wird, brauche ich nicht extra zu erwähnen, oder?

#indenSkatdrücken

Auf welchem Rang beende Hertha die Saison 2015/16?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

222
Kommentare

Bnlsascha
13. August 2015 um 18:58  |  491266

Ha


hurdiegerdie
13. August 2015 um 18:59  |  491267

silba


13. August 2015 um 19:02  |  491268

Platz 9, da begleite ich Dich @ub


dewm
13. August 2015 um 19:03  |  491269

@BOLLY: Man hab ick einen Kopp. Wat hat uns denn die Carolinie ins Glas getan?


Philbur
13. August 2015 um 19:08  |  491270

Danke @ub für den Skat des Tages, lässt mich erheblich ruhiger schlafen!


Bnlsascha
13. August 2015 um 19:15  |  491271

Da bin ich mal erster und dann macht keiner mit.

Was ich eigentlich schreiben wollte:
Yay – Skat ist zurück. Freut mich !


calli
13. August 2015 um 19:30  |  491277

Der Lange war ja heute auf d PK richtig redselig f seine Verhältnisse….

Pal herrlich, der Spruch mit d Weihnachtsfeier hat mir am besten gefallen….

Dann war der Vedad wohl in Köpenick…gut so!


videogems
13. August 2015 um 19:32  |  491278

Man kann ja nun auch viel draus ableiten wenn Ibisevic von Berlin nach Stuttgart fliegt. Simon Zoller postete sogar mal ein Bild aus Berlin in der Nähe der Schiffsanlegestellen gegenüber vom Dom und ist trotzdem nicht zu uns gewechselt, sondern hat hier nur Freunde besucht 😉


Better Energy
13. August 2015 um 19:49  |  491279

Natürlich wird das Platz 9. Warum? In der Buli war Hertha noch nie auf Platz 9. Und einmal muss es doch klappen. Oder? 😯😤


Blauer Montag
13. August 2015 um 19:54  |  491280

Ui, ui, ui der Uwe. Hoffentlich hat er keinen vergessen auf seiner Gästeliste. Nach meiner Erinnerung ist sie vollzählig.


13. August 2015 um 19:54  |  491281

Jip @dewm 19:03

Weil man och nicht zum Frühstück … trinkt & mit leeren Magen schon gar nicht❗️😋 Mir geht’s übrigens gut, aber ich sage nicht seit wann 😎


Susanne
13. August 2015 um 19:58  |  491282

Danke für den Skat!
Ich hatte auch nicht wirklich daran geglaubt.
Ist der Ungar auch schon im Skat?


Blauer Montag
13. August 2015 um 19:59  |  491283

*denkt*
Die Experten können schreiben, was sie wollen. Es ist eine neue Saison, es beginnt bei Null. Ich bin bei immerhertha aufgewachsen. Ich bin so lange hier, ich spüre keinen Druck. Ich will diese Saison in ihrer ganzen Breite und Tiefe genießen. Das klappt auch, wenn alle Herthaner am gleichen Strang in die gleiche Richtung ziehen.


Blauer Montag
13. August 2015 um 20:01  |  491284

Seit 19 Uhr geht’s dir vermutlich gut Bolly. 😎


flötentoni
13. August 2015 um 20:02  |  491285

@BM du meinst wohl Hebel und nicht Strang.

Gibts was neues in Sachen Ronny und vdB aus dem gestrigen Hintergrundgespräch? Geht da noch wer damit jemand kommt?


raffalic
13. August 2015 um 20:06  |  491287

Ich setze noch einen drauf bzw. ziehe in diesem Fall einen ab:

Platz 8 – wer bietet weniger…?!? 🙂


coconut
13. August 2015 um 20:13  |  491288

#Ibisevic
„In den Skat“, beruhigt mich ungemein.

Ansonsten heißt es am WE:
Butter bei die Fische…..
Ich erhoffe mir einen Punkt. Gegen 3 würde ich mich auch nicht wehren…. und wäre gegen diese Treter-Truppe eine Genugtuung 😉


Freddie
13. August 2015 um 20:13  |  491289

@flötentoni

No, nicht mehr als in der MoPo stand.


lieschen
13. August 2015 um 20:14  |  491290

platz 9


13. August 2015 um 20:15  |  491291

Das hat Stil – da bedanken sich die Einladenen bei den Geladenen – und die Fussballfachfrauen an erster Stelle – SUPER!

Ich bin immer noch hin und weg. Und die Gattin hat heute einfach ‚mal „blau“-weiß gemacht.

Falls @Caramba mitliest:

Du hast einen fantastischen Sohn!

Wenn unser Sohn sich irgendwann zu so einer Persönlichkeit entwickeln kann bzw. so einen Weg nimmt, können wir (die Eltern) dann nicht stolzer sein.

Ich würde ja auch zu gerne wissen, wie seine Ergebnisse ausgefallen sind und seine Wünsche/Träume sich damit verwirklichen lassen.

Ich hoffe, dass das jetzt nicht zu privat war.


Gießener
13. August 2015 um 20:19  |  491293

Danke für den Skat bei Ibisevic @ub..

Übrigens erreicht Hertha einen starken 8. Platz…(only one appelwoi)


Blauer Montag
13. August 2015 um 20:20  |  491295

Nein f.toni, ich möchte in Kommentar #491283 gar nicht die ganze Breite und Tiefe des alltäglichen Blogsprech verwenden.


Blauer Montag
13. August 2015 um 20:28  |  491296

Glaub’s mir f.toni, falls die Gäste gestern irgendetwas substanziell Neues bspw. zu Transfers erfahren hätten, es wäre vermutlich von tweety noch aus dem Biergarten heraus gezwitschert worden.

Nicht von mir.
Ich habe keinen Account bei twitter.
Weil meine Kommentare in der Regel länger sind als 180 Zeichen, und ich dafür eine normale, deutsche Windoof -Tastatur brauche – zur Not wäre auch eine schweizerische oder englische Tastatur ok.


L.Horr
13. August 2015 um 20:31  |  491297

# frei werdende Mittel in Sportbetrieb/Transfers investieren :

@ Mineiro u. Andere ,

…………… selbstverständlich ist bekannt das die geflossene KKR-Kohle nicht – auch nicht in Teilen – in die Mannschaft floss.
Wer mich wohlwollend liest braucht mir so´n Quatsch nun wirklich nicht unterstellen.

Es geht vielmehr um die nun aktuell frei gewordenen Gelder welche Hertha nach eigenen Angaben einen geldwerten Vorteil über etwa 8-9 Mio € pro Saison/anno verschaffen.

Diese Vorteile wirken diese Saison weil die Marketing-und TV-Rechte ebenso die Catering-Rechte zurück erworben wurden.
Zudem konnten die zinstragenden Verbindlichkeiten zum 30.06.15 egalisiert werden , was ebenso die Kosten-Seite per anno entlastet.

Natürlich habe ich meine Fantasie darüber wohin dieser hinzu gewonnene „Handlungsspielraum“ aus dieser Saison 15/16 fliessen könnte (z.B. das Bedienen der Fälligkeit der Genussscheine über 6 Mio € in 2016) aber das liegt mir auch nicht so primär auf der Laune.

Vielmehr nagel ich Schiller darauf fest das dieser , als es damals darum ging den KKR-Deal schmackhaft zu erläutern , versprach die jährlichen Zugewinne in die Mannschaft zu investieren.

Hierzu gab Schiller am 05.02.14 der „Süddeutschen Zeitung“ ein ausführliches Exclusiv-Interview welches nunmehr nur noch kostenpflichtig nachzulesen ist.

Die „SZ“ hat aber auch einen allgemein darstellenden Artikel veröffentlicht wo Schiller wie folgt zitiert wird (Februar 14):

(…) Unsere finanzielle Situation wird auf komplett neue Füße gestellt.“ Und da die Zinsbelastung so gut wie wegfalle, „werden natürlich zusätzliche Mittel in Millionenhöhe frei“, die in den Sportbetrieb investiert werden könnten. Eine Größenordnung von sieben bis acht Millionen Euro pro Jahr, die Hertha nun mehr zur Verfügung hat, nennt Schiller „in der Größenordnung realistisch“.

Ein weiteres Zitat aus dem Finance-Magazin (August 14) :

(…) Denn die durch den Rückkauf der Rechte erzielten Einsparungen und Zusatzeinnahmen können wir reinvestieren, um unsere Mannschaft zu verstärken.

Da ich hier nur einmal verlinken kann , beide Artikel findet man auf google gleich oben beim Suchbegriff *Schiller KKR *

LG


cru
13. August 2015 um 20:36  |  491299

Da wäre ich ja gestern gerne dabei gewesen … war aber ein bisschen zu weit! Auf in die neue Saison! Ha! Ho! He!


monitor
13. August 2015 um 20:38  |  491300

Pal Dardai hat das Format medienmäßig Jürgen Klopp Gesellschaft zu leisten. Um es zu gleicher Popularität zu schaffen muß er mit Hertha natürlich erfolgreich sein.

Aber bei 3 guten Auftritten in der Bundesliga sitzt Pal danach im Aktuellen Sportstudio.

Den Fragen Stefan Herrmanns nach zu urteilen könnte auch die Berichterstattung des TSP künftig freundlicher werden.


Freddie
13. August 2015 um 20:45  |  491301

@LHorr
Na ja, immerhin konnten wir ohne Transfereinnahmen Darida für 3,5 Mio verpflichten. Wird sicherlich durch die „Spielräume“ erst möglich


Püppi
13. August 2015 um 20:49  |  491302

@monitor
TSP und Hertha-freundlicher? Haben ja auch viel Luft nach oben😉


Blauer Montag
13. August 2015 um 20:54  |  491303

Yes Freddie // 13. August 2015 um 20:45
Vermutlich war der Spielraum im Sommer 2015 kleiner als anfänglich erhofft, da die Folgekosten des letzten Trainerwechsels noch zu zahlen sind.

Pal im Aktuellen Sportstudio monitor?
Ich würde es ihm gönnen, wenn er tatsächlich eine Erfolgswelle anschiebt, und so lange sie läuft, darauf reitet.


apollinaris
13. August 2015 um 20:56  |  491304

@ Monitor : darf ich da leise Zweifel anbringen und dich daran, sagen wir in 12 Monaten, noch mal dran erinnern. 😎😉


flötentoni
13. August 2015 um 20:58  |  491305

Thanks, ich hab mir grad mal den Mopo-Artikel durchgelesen…
Nun gut, dann schnell weg mit Ronny und wenn Schulz auch weg, dann hoffentlich für ne gute Ablöse.


monitor
13. August 2015 um 21:00  |  491306

Der KKR Deal hat Hertha erst mal aus der Umklammerung der anderen Verbindlichkeiten befreit. Ist doch schön, wenn Hertha selbst wieder bestimmen kann, wer wo Bratwürste verkauft, denn wie @opa es richtig beschreibt, der Stadionbesuch hat eine Menge Macken, auf die Hertha in der Vergangenheit keinen Einfluss hatte, weil die Rechte verhökert waren. Ob sie es mit Einfluss schaffen, die Situation zu verbessern will ich damit nicht behauptet haben. 😉

Michael Preetz hat mit seinen Entscheidungen Hertha tatsächlich nicht gut geführt. Nach dem DH das Tafelsilber verhökert hatte, um immer wieder vermeintlich gute Fußballer einzukaufen, hat Michael Preetz es nie geschafft, eine konstante sportlich zufriedenstellende Leistung zu erwirtschaften, weil er gespart hat.
Im Prinzip nicht verkehrt, aber wenn die Mannschaft, die im Auftaktspiel 6:0 gegen Frankfurt gewinnt, eine super Hinrunde spielt und dann in der Rückrunde das angesparte Punktepolster schmelzen läßt, wenn diese Mannschaft „verstärkt“ wird und absteigt, dann hat jemand ziemlich ins Klo gegriffen.


monitor
13. August 2015 um 21:02  |  491308

@apo und @BM

Ich sehe es rein aus der Sicht der Fernsehmacher.
Pal Dardai bringt Lockerheit und Unterhaltung.
Los Luhukay und Co läßt die Leute abschalten.


monitor
13. August 2015 um 21:04  |  491309

@apo
Was meinst Du genau ?
TSP oder aktuelles Sportstudio?


Inari
13. August 2015 um 21:09  |  491310

Pal ist einfach extrem sympathisch, weil er total ungekünstelt ist. Ich wünsche ihm – und damit uns – alles gute. Ich hoffe, dass er erfolgreich ist, auch wenn ich aktuell bei dem Kader Bauchschmerzen habe.


apollinaris
13. August 2015 um 21:10  |  491311

@ monitor…Nö, an das prognostizierte Gesamtkunstwerk 😉


L.Horr
13. August 2015 um 21:11  |  491312

@ Freddie ,

………. mit der Gewissheit das sich zwischen Etat-Planung und dem tatsächlichen Etat am Saison-Ende eine Variable verbergen kann , hier noch die Zahlen für diese Saison 15/16.

Transfererlöse : 4,1 Mio € ( incl. Nachzahlungen Ramos & Lasogga)
Transferausgaben : 2,1 oder 2,6 Mio € ?

Geschätzte aktuelle Erlöse :

Heitinga = Gehaltseinsparung = ca. 1,5 Mio
Niemeyer = Gehaltseinsparung = ca. 0,9 Mio
Wagner = Gehaltseinsparung = 0,8 Mio
Holland = Ablöse = 0,5 Mio

LG , N8


monitor
13. August 2015 um 21:15  |  491314

Es fehlt wohl ein „fast“ absteigt…


Freddie
13. August 2015 um 21:16  |  491315

@LHorr
Das sind die Planzahlen aus der MV, ne?
Denke, die genannten Transfererlöse sind insofern nicht geflossen, sondern nur geplant. Daher bei Darida noch nicht berücksichtigt und aus KKR-Einsparung finanziert
Die Einsparungen erscheinen mir zu hoch. Ist aber Stochern im Nebel


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. August 2015 um 21:18  |  491316

@moni
21.02 Uhr
Auch wenn der Wunsch Vater Deines Gedanken gewesen sein mag: Der Realitätscheck besagt:
– Hertha ist nach jener Saison, die mit einem 6:1 gegen Frankfurt begann, NICHT abgestiegen. Sondern hat als 15. die Bundesliga gehalten.
Folge: 2015/16 spielt Hertha erstmals unter Gegenbauer/Preetz eine dritte Erstliga-Saison in Folge
#Etablierung


Freddie
13. August 2015 um 21:20  |  491317

…zu hoch bei den Gehältern sollte es heißen im letzten Satz


monitor
13. August 2015 um 21:22  |  491318

@apo
Du, ich bin ganz bestimmt nicht der Typ, der hier die Glaskugel ersetzen will.
Wir tauschen uns doch hier in erster Linie zur Unterhaltung aus. Mein Post ist meine Einstellung jetzt und heute.
Frag mich mal Samstag nach Abpfiff, da kann das schon wieder ganz anders aussehen. 😉

Wenn hier alle die 12 Monatsregel beherzigen würden, wäre es ziemlich still hier.

Z. Bsp. Michael Ballaks Dusche, gefühlte hunderte Kommentare, für mich eher für den Skat. Aber gerade das macht diesen virtuellen Stammtisch doch aus! 🙂


Etebaer
13. August 2015 um 21:23  |  491319

Ich biete 11 und seh mit Freude, was in den Skat gedrückt wird…


Mork
13. August 2015 um 21:24  |  491320

kczyk
13. August 2015 um 16:11
491235
„zu beginn dieser entwicklung waren viele vereine der 1. BL gut im rennen, nur Hertha hatte nichts ausser schulden. in dieser phase sollte MP also wunder vollbringen !??
im gegensatz zu vielen anderen hier bewundere ich MP für das, was er in schwieriger zeit geschafft hat. schau dir an, wo andere traditionsvereine zwischenzeitlich kicken. Dort wäre Hertha heute, wenn DH nur 1 jahr länger die wirtschaftlichen geschicke des vereins hätte bestimmen können.“

Das Erbe von D.H. war sicher kein leichtes, das ist wahr.
Das er gleich am Anfang als Gf SpuK so negativ gestartet ist, ist sicher auch den Umständen (wichtig Spieler verkaufen müssen) geschuldet. Aber auch unter diesen Umständen muss man nicht bestimmte Trainer holen. Das geht einfach nicht und waren Riesen Böcke mit Ansage. Aber für mich wiegt noch etwas schlimmer. Er hat anscheinend keinen guten Draht zu seinem Umfeld. Zweimal haben gute Trainer offensichtlich die Mannschaft verloren und er hat es nicht oder zu spät bemerkt. Und wenn er es früh bemerkt hat, war er nicht in der Lage das zu ändern. Irgendwie entgleitet ihm das und er ist nicht in der Lage korrigierend einzugreifen. Andere Manager haben dafür ein Händchen und bekommen das hin. Es fehlt mir bei ihm auch vom Anfang an (bis heute) das Gefühl, das er eine Art roten Faden bei Hertha bildet. Eine Idee wie die Mannschaft aufgebaut und der Verein Entwickelt wird. Er muss da voran gehen und Spieler, Trainer etc. mitnehmen. er muss Fehlentwicklungen auf diesem Weg rechtzeitig erkennen und entsprechend reagieren. Ich habe leider das Gefühl, er will einfach nur nicht absteigen und taumelt so durch die Jahre. Meist nur reagierend in der Defensive. So baut man nichts auf. Es ist nicht richtig, das jeder EX-Profi einen guten Manager abgibt und „Stallgeruch“ wichtiger als gute Leistung ist. Mit seinem „Geschick“ Menschen zu führen und große Dinge zu Entwickeln, wäre er in der normalen Wirtschaft nie auf diesem Posten. Ok, das Thema wird Langweilig, da er seinen zweiten Vornamen (Pattex) nicht umsonst hat. Es wird sich nichts ändern, denn im Gegensatz zu seinem Unternehmen zählt für Gegenbauer hier nicht die Leistung. Ich freue mich auf den Liga Start und hoffe unsere Hertha kommt gut rein. Wo wir diese Saison stehen, kann man nach den ersten 8 Wochen sehen. Das Thema MP ist für mich erst mal für die nächsten Spiele durch, es ist ja auch alles von beiden Seiten gesagt.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. August 2015 um 21:25  |  491321

@lhorr,
wie willst Du heute, 19 Tage vor Ende der Transferfrist, seriös über dieses Themen reden?

Weisst Du, wieviel Geld Hertha bis zum 31. August noch investieren wird/kann?

Weisst Du, wieviel Einnahmen Hertha in diesem Zeitfenster generieren wird?

Ich weiss es nicht.


monitor
13. August 2015 um 21:26  |  491322

Lieber @bremi
mach mir doch mit Deinen Fakten nicht meine esoterische Grundkonzeption kaputt! 😉

Das mit dem Abstieg habe ich selbst gemerkt, aber bei den Auf und Abs bei Hertha kann man als Durchschnittssympathisant doch mal einen Schritt daneben treten, oder????? 👿


L.Horr
13. August 2015 um 21:28  |  491323

@Freddie ,
…… sind die Planzahlen für den Etat 2015/16 (MV und Etat-Torte).

@Blauer Montag ,
……….. ich glaube die Kosten für den Luhukay-Abgang waren gering , da die Trainerkosten im Etat 14/15 bereits eingepreist waren und die zuzüglichen Kosten für Dardai (unter 0,1 Mio € für den Saisonrest) und Widmeyer für 5 Monate nicht so dolle gewesen sind.

LG


Blauer Montag
13. August 2015 um 21:28  |  491324

Darf ich Blogvaters Gedanken ordnen um 21:18 Uhr?
Jene Saison, in welche Hertha mit einem 6:1 Heimsieg startete, beendete Hertha auf Platz der Abschlusstabelle. 😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. August 2015 um 21:28  |  491325

@moni,
eine Argumentation, die auf Grund falscher Fakten zu dann falschen Schlussfolgerungen kommt, ist für mich keine.
Das hat nix mit Sympathie zu tun, mehr mit Logik


Blauer Montag
13. August 2015 um 21:33  |  491327

L.Horr // 13. August 2015 um 21:28
Ich meine die Folgekosten durch den erneuten Kater ….. pardon
Kaderumbau infolge des Trainerwechsels. Niemeyer, Wagner, ….???

EDIT zu #491234 „auf Platz 11 der Abschlusstabelle.“


hurdiegerdie
13. August 2015 um 21:37  |  491328

Blauer Montag
13. August 2015 um 21:33

491234 ist ein Kommentar von Freddie zu Opa???


monitor
13. August 2015 um 21:37  |  491329

@bremi
Man merkt, Du hast Kommunikation studiert. Ich gebe mich geschlagen!

Ist es aber nicht einräumbar, daß sich Hertha seit Jahren nicht verbessert?
Darf ich vermuten, daß Michael Preetz da eine Rolle spielt?
Könnte es sein, daß Pal Dardai da etwas frischen Wind in die vollgestaubte Hütte bringt?


dewm
13. August 2015 um 21:37  |  491330

Sehr gut @Bolly. Das Wichtigste ist ja. dass unser #TRASENGATE von der Öffentlichkeit unbemerkt blieb. Und Caroline ist eh diskret. Nicht, dass wir erneut für schlechte Stimmung um den Verein sorgen. Die rote Schrift ist ja schon schlimm genug.


L.Horr
13. August 2015 um 21:40  |  491331

@ubremer ,

………… korrekt , nur noch 19 Tage bis Transferschluss , aber die Gedanken bezüglich der Transfer-Aktivitäten Sommerfenster 15 bewegen mich seit Wochen und aktuell bezieht sich mein obiger Beitrag auf mein Vormittagspost mit entsprechenden Fragen an mich.

Erst wird Geduld gefordert und jetzt soll es zu spät sein Antworten zu finden ?

LG


Freddie
13. August 2015 um 21:40  |  491332

Test


Blauer Montag
13. August 2015 um 21:44  |  491333

Noch mal der ganze Text …
Darf ich Blogvaters Gedanken ordnen um 21:18 Uhr?
Jene Saison, in welche Hertha mit einem 6:1 Heimsieg startete, beendete Hertha auf Platz 11 der Abschlusstabelle. 😉


monitor
13. August 2015 um 21:44  |  491334

Sorry, ich merke gerade @Hurdie hatte recht!
Der Verweis auf Kommentarnummern erinnert mich an die Panzerknacher bei denen die 761 in den Namen immer durchgewürfelt wurde und man die deshalb auch nicht unterscheiden konnte.

Name und Zeit ist echt besser, sowohl esoterisch, als auch logisch! 😉


Blauer Montag
13. August 2015 um 21:48  |  491335

Amsel, Drossel, Fink und Star
und immerherthas Gästeschar….

monitor und L.Horr, ihr könnt sie alle knebeln und foltern.
Die Blogväter all inclusive.
Sie werden nix sagen.
Sie können nix sagen.
Keine Namen. Keine Summe.


Blauer Montag
13. August 2015 um 21:50  |  491336

Meine sicht zur sportlichen entwicklung der letzten Jahre liegt im alten fred ➡ http://www.immerhertha.de/2015/08/12/der-hsv-setzt-voll-auf-hertha-pause-fuer-thomas-kraft/#comment-491292


monitor
13. August 2015 um 21:53  |  491337

Da ich fast immer ohne große WIKI Recherche aus dem Bauch heraus schreibe, habe ich einen großen Fehler gemacht.

Ich wollte beschreiben, wie Hertha mit einer Aufsteigermannschaft ein furioses Debüt hinlegt, die Saison erfolgreich abschließt und die Verbesserung an dieser Mannschaft zur nächsten sportlichen Delle führt.

Das ist die Kernbotschaft, die ich wahrgenommen habe.

Letztenendes ist es mir wurscht was bei Hertha im Detail nicht gut ist.
Es wird mein persönliches Leben nicht bestimmen, nur begleiten!


Blauer Montag
13. August 2015 um 21:58  |  491338

„Ich wollte beschreiben, wie Hertha mit einer Aufsteigermannschaft ein furioses Debüt hinlegt, die Saison erfolgreich abschließt und die Verbesserung an dieser Mannschaft zur nächsten sportlichen Delle führt.“
Und nun beginnt die Suche nach dem/den Schuldigen für diese Delle.
Im Fokus der Ermittler stehen
– der Geschäftsführer
– der Trainer
– die Mannschaft.


hurdiegerdie
13. August 2015 um 22:02  |  491339

Die Schweizer sagen ja „unsere Hoffnung sind die Berge“.

Ich muss sagen, meine Hoffnung ist Dardai. Für mich die grösste Unbekannte mit dem höchsten Positivpotenzial.


monitor
13. August 2015 um 22:05  |  491340

@hurdie
Volle Zustimmung.

BTW:
Habe mit heute Asterix bei den Schweizern mal wieder aus dem Regal geholt.
Köstlich!


monitor
13. August 2015 um 22:07  |  491341

Gute Nacht uwe-bremi-bremer usw.
bis morgen!


Tunnfish
13. August 2015 um 22:09  |  491342

Dardai wird und muss Fehler machen, es ist noch nirgendwo der perfekte Trainer aus dem Ei geschlüpft.

Es bleibt abzuwarten ob diese Fehler Einfluss auf das Saisonziel, die Gefolgschaft der Mannschaft, die Beziehung zu den Fans oder das Verhältniss zur Administration erheblich und nachhaltig beeinflussen und was er daraus wie schnell lernt.

@hurdie&Monitor
Am besten ist es den Kommentar (über die Nummer) mit einem Rechtsklick als Link zu kopieren und in den Post einzufügen. Dann kann jeder Leser mit einem Klick auf den Kommentar springen.

Mit der Zurücktaste im Browser landet man sogar exakt genau wieder dort , wo man den Link angeklickt hat. Einfach zu bedienen und easy zu nutzen.


Orgelpfiff
13. August 2015 um 22:10  |  491343

@ apo

im Nachgang zu gestern abend, wir sprachen über Whisky-Bezugsquellen.
Hier ist die Homepage zum Big Market, wo mitte November das 50jährige „begangen“ wird: http://www.big-market.de/
Wer war doch gleich der Mitblogger zu Deiner linken bei dem Gespräch?


Tunnfish
13. August 2015 um 22:19  |  491344

@ubremer

Die Zahlen der Beiträge sind ja maschinell erfaßt, Du hast irgendwann mal geschrieben, dass darin auch gelöschte Beiträge enthalten sind, das bedeutet dass der 500.000 Beitrag irgendwann Ende nächsten Jahres stattfindet und nur Ihr das genau sehen könnt, weil die angezeigten Ziffern nicht die reellen Beiträge beschreiben.

Ich bin dafür jetzt schon mal über einen Preis für den 500.000er (der tatsächlich veröffentlichten) nachzudenken. Ist ja dann nach ca. 6 Jahren auch mal angebracht.

Denn dazu gehört auch, dass man Informationen über Zwischenstände entsprechend plant und irgendwann aussetzt.

Irgendwie was Richtung:

kostenloses Selbstinterview,
einen gebrauchten Elfmeterpunkt,
Selbsthilfekurs bei Halbängsten oder
ein Trainingstag bei Kuchno

was besonderes halt.

Man kann das ja dann noch mal aufgreifen, weil es noch eine Weile hin ist, aber ich wollte den Gedanken mal fallen gelassen haben.


hurdiegerdie
13. August 2015 um 22:20  |  491345

BBAndi
13. August 2015 um 22:20  |  491346

N’Abend,

Gestern, nach einem Radler, Platz 12,
heute, nach viel Rotbuschtee, wieder Platz 12.

Ich mag Dardais spitzbübisches Lächeln. Sehr sympathisch. Und auch Preetz wirkte auf der PK so ungewohnt gut gelaunt. Da ist ganz sicher noch einiges im Busch. Hoffe ich jedenfalls.

Strukturell fände ich es gut, wenn BD nicht kommt, egal, ob wir ihn uns leisten können (wollen) oder nicht. Ich habe keine Lust schon wieder so eine Nationalitäten-Connection hier hier zu haben. Erst die Bayern-Gen-Jungs, dann die Holland-Boys und nun die Ungarn-Kerle? Ich weiß nicht, ich weiß nicht.

MfG, Andi.


flötentoni
13. August 2015 um 22:30  |  491348

Ich hab noch eine Bitte/Anregung an die Bloapappies zum Internetneuauftritt:
Kann man unter den bunten Kugeln links, die festestehen (twitter etc) die Übersicht zu den Themen machen? DAnn sieht man sofort wenn ein neues Thema (–> drüben) on ist…


Kamikater
13. August 2015 um 22:33  |  491349

Also wenn das Tor von Carsten Kammlott im Spiel Dresden-Erfurt zum zwischenzeitlichen 1-1 Ausgleich der Thüringer nicht zum Tor des Jahres gekürt wird, dann weiß ich aber auch nicht mehr.

Ein mit der Hacke erzielter gestreckt eingeflogener Schniggdrehheber. Un-glaub-lich!


apollinaris
13. August 2015 um 22:34  |  491350

@Orgel…vielen Dank 😉 und: zu meiner Linken saß @kliemann
@Andi…endlich traut sich mal einer, das überhaupt anzusprechen, unabhängig davon, ob es mich stört oder nicht….😎#selektiveWahrnehmung


Immerlockerbleiben
13. August 2015 um 22:46  |  491351

@monitor
In den See! In den See!
🏊🇨🇭😀


Opa
13. August 2015 um 22:50  |  491353

Angeblich hatte das ja mit den Trainern gar nichts zu tun, sondern die Verpflichtungen gingen doch immer nach Kompetenz und weil die Spieler exakt ins Anforderungsprofil passten *kicher* So wie bei anderen Positionen auch *nochmalkicher* Hertha verpflichtet nur die allerbesten *troppeninderhose* Demnächst darf ja auch ein zukünftiger Ex-Spieler in der Akademie „praktizieren“ *ichkannnichtmehr*

Nene, wer da die weitsichtige „Strategie“ nicht sieht, dem ist nicht zu helfen. 😉


Paddy
13. August 2015 um 23:02  |  491354

…die Strategie der Selbstzerstörung 😀 😛 😀


BBAndi
13. August 2015 um 23:02  |  491355

Opa, soll ich Dir beim nächsten Mal Windeln mitbringen? *breitgrinsendohneinkontinentzuwerden* Wir haben zu Hause Größe 4 in rauen Mengen. Ob Du da noch rein passt?

Ernsthaft: Ein Verein mit Strategie sollte sich nicht zu abhängig von einem einzelnen Protagonisten machen. Von daher ist es richtig, veräußerte Rechte wieder zurückzukaufen. Aber genauso richtig ist es auch einem ungarischen Trainer nicht jeden ungarischen Wunsch zu erfüllen. Zumindest sollte es so sein.

MfG, Andi.


hurdiegerdie
13. August 2015 um 23:12  |  491356

So, ich habe mir die PK angeschaut. Schon verschmitzt unser Trainer. Anderes hat mir dabei nicht gefallen, aber mein Fazit ist für Anfang Oktober (nach dem 8. Spiel) geplant.
Zum Glück war wohl @Opa ausser Gefecht. Es gab da hübsche Zitate von Preetz, die würden wir noch Monate hören 😉


Kamikater
13. August 2015 um 23:14  |  491357

Hier ist das Tor des Monats nochmal im Video:

http://youtu.be/6_OzcPuBKBM

Herzlichen Glückwunsch Carsten Kammlott von Rot-Weiss Erfurt für diesen mit der Hacke erzielten gestreckt geflogenen Schniggdrehheber!


Tunnfish
13. August 2015 um 23:14  |  491358

Opa
13. August 2015 um 23:18  |  491359

Andi, alles gut, Opa bleibt zwar flüssig, ist aber trocken 😉

Aber ich sehe es auch so, dass es wenig Sinn macht, den Kader nur nach den Wünschen des gerade amtierenden Trainers zusammenzustellen, zumindest bei der Halbwertzeit von Trainern bei Hertha (da krümmt sich ja bisweilen Raum, Zeit und Zahl). Allerdings hält sich ja hartnäckig die Beschreibung, dass bei Hertha Trainer und GF SpuK gemeinsam über Transfers entscheiden und diese nur realisiert werden, wenn beide zustimmen. Und dann kommt halt das raus, was bislang rausgekommen ist, eine durchaus trainerlastige Kaderpolitik. Ob man da strukturell gut aufgestellt ist?


hurdiegerdie
13. August 2015 um 23:25  |  491360

Tunnfish
13. August 2015 um 23:14

Ich will es nicht ausarten lassen, jedem seine Freiheit. Ich mag diese Nummernzitierung nicht (ist nicht mein Ding). Ich lese fast alles. Wenn mir jemand den Namen gibt und die Uhrzeit, weiss ich in etwa was gesagt worden ist, ohne gross scrollen zu müssen.

Gibt mir einer ne Nummer, kostet es mich Zeit. Noch mehr, wenn die Nummer falsch ist. Darauf wollte ich hinweisen.

Sonst alles gut.


hurdiegerdie
13. August 2015 um 23:30  |  491361

Tunnfish
13. August 2015 um 23:14

aahhh, dein Link verweist auf einen Kommentar von mir, wo eine Nummer zitiert wurde, die aber offensichtlich nichts mit dem Inhalt des Kommentars zu tun hatte, in dem die Nummer zitiert wurden war.

Vastehste 😉


BBAndi
13. August 2015 um 23:38  |  491362

Es geht doch letztendlich nicht anders, als dass beide, Trainer und Manager, einem Transfer zustimmen müssen. Wenn der Manager aber auch eine Strategie für den Verein entwickelt hat, besitzt er damit „zufällig“ gute Argumente beim Meinungsaustausch mit dem jeweiligen Trainer und muss nicht in der Hoffnung, dass schon alles gut gehen möge, ihm jeden Wunsch erfüllen. Strategie schafft Argumente. Sehr praktisch.

Mfg, Andi.


Kamikater
13. August 2015 um 23:46  |  491363

Warum sollte der Manager alleine bestimmen, mit welchen Spielern der Trainer zu spielen hat? Das Geld bestimmt die Realisation der Wünsche bei uns als erstes.


Tunnfish
13. August 2015 um 23:54  |  491364

@hurdie

Warum scrollen oder falsch erinnern wenn man klicken kann?

Hatte das mit der falsch zitierten Nummer schon verstanden, ist halt generell einfacher zu folgen, wenn da keine Nummern sondern Links stehen, finde ich.

Du willst ja 8 Spieltage warten bevor Du Dich äußerst und ein Fazit ziehst, warum blockierst Du aber die Darstellung dessen was Du aktuell siehst. Klar spekulieren auf die Zukunft ist fehl am Platz, aber was man gesehen hat und bewerten kann, kann man doch äußern?
Habe mir die PK angesehen und konnte nicht wirklich etwas feststellen was man negativ sehen kann.
Es sei denn man beginnt aufgrund von Mimik und Gestik über Zwischenmenschliches zu philosophieren oder zu spekulieren und zwischen den Zeilen zu lesen.

Für mich war das ok, sogar unterhaltsamer als viele PK’s der Vergangenheit.


Tunnfish
14. August 2015 um 0:00  |  491365

@opa

Die durchschnittliche tatsächliche Vertragsdauer eines Trainers in der Bundesliga sind 1 1/2 Jahre. Das ist nicht wirklich viel und da sind häufige Wechsel auch üblich. Für Dardai wäre nach den Gesetzen der Mengenlehre dann Ende der Saison Schluß. Passiert nur bei Abstieg.

Wir hoffen ganz einfach mal auf das Ausfallen dieser Regel. Hertha wäre mal wieder dran.


apollinaris
14. August 2015 um 0:08  |  491366

wenn ich mich nicht falsch erinnere, hatte ich die Mengenlehre nicht wirklich begriffen..Aber ich bezweifele hier und heute, dasaß Gesetz der Mengenlehre in diesem Fall angewendet werden sollte.
( subtext nicht ausgeschlossen)
Aber ehrlich: mit solchen Prognosen halte ich mich aus vielerlei Gründen auch lieber zurück.


Tunnfish
14. August 2015 um 0:12  |  491367

Noch eine kleine Anekdote von gestern. Ich hatte einen Termin in Hannover, es hätte zeitlich passen können, danach noch zur Ponte Rosa zu kommen, wenn das Gespräch und der Zug mitgespielt hätten.

Am morgen aufs Fahrad geschwungen, Richtung Post um noch einen wichtigen Brief einzuwerfen. Beim Anfahren des Bürgersteiges einen kleinen Absatz (Bordstein) an der Parkbucht übersehen und den Winkel zu spitz gewählt.
Zack mit den viel zu breiten Mountainbikereifen (welcher Spinner fährt mit sowas auch in der Stadt?) abglitten, Kontrolle verloren, im Flug entschieden den Rucksack mit dem Laptop zu schützen, statt die Hand zu abfangen zu nutzen, mit dem Ellenbogen den Rucksack weggedrückt. Fallhöhe war nicht hoch, aber die Rippen dienen nicht wirklich als Knautschzone. Jedenfalls nicht als schmerzfreie.

Mit der bösen Rippenprellung wollte ich dann nicht mehr an einer amüsanten Abendverantaltung teilnehmen, weil Lachen geht gar nicht und zu lachen gab es sicherlich reichlich.

Hoffe, dass ich zwischen all den Auslandsaufenthalten irgendwann wieder eine Lücke finde, bei der alles paßt und ich auch mal ein paar Leute live kennenlernen kann.


Tunnfish
14. August 2015 um 0:19  |  491368

@apo

War Mengenlehre nicht, wenn die breite Masse einer Gruppe meint etwas gelernt zu haben???


Paddy
14. August 2015 um 0:46  |  491369

Thema Transfers usw. nur noch ein Kommentar:

https://www.youtube.com/watch?v=WJlZLG9UXSY

Nein?! Doch!! Ohhhh!!!

😀 😛 😀


remus
14. August 2015 um 0:52  |  491370

Herr Preetz und Herr Dardai, haben doch eigentlich alles öffentlich gesagt….
Herr Herrmann wollte es nicht begreifen und hat seine Antwort bekommen.
Wir spielen Fußball plus wir können nichts einkaufen

Shit happens..


Trikottauscher
14. August 2015 um 0:53  |  491371

@mork, 21:24 h
Daumen hoch für Deinen Kommentar. So (oder so ähnlich) sehe ich es auch.
Ach was, @apo, 0:08 h: „mit solchen Prognosen halte ich mich aus vielerlei Gründen auch lieber zurück“.
Du hälst Dich zurück? Mal was ganz Neues! Bei Dir haben solche Aussagen häufig eine gefühlte Halbwertzeit von ‚wenigen‘ Minuten. Bis der nächste Post ‚raus muss’… Und der kann dann ganz anders ausfallen. Je nach Blog-Diskussionsstand zu jenem Zeitpunkt. Das meinte ich gestern…
Jedem das Seine! Aber etwas mehr realistische Selbsteinschätzung würde ich Dir schon wünschen.
Bin dann mal wieder weg. Meine Kohle direkt zu Freunden in Griechenland bringen 🙂
LG an alle,
und alles Gute für Hertha für die bevorstehenden Aufgaben,
TT


remus
14. August 2015 um 1:07  |  491372

Herr Preetz und Herr Dardai,

haben eigentlich alles gesagt …… Der Profi-Blogger hat „natürlich“ eine andere Meinung.

Für mich waren es klare Aussagen was geht und was nicht. Nur der BSC


14. August 2015 um 1:30  |  491373

wenn du mir was sagen möchtest, versuche weniger krytisch zu sein. Deine Angriffslust ist beachtlich, nur so ängstlich hintenrum.. 😉
Gestern waren schon sehr viele verstört, als ich Hertha auf Platz 17 platzierte. Bei Trainern wirst du von mir noch nie Prognosen gehört haben,


14. August 2015 um 1:36  |  491374

weil ich das geschmacklos finde. In kleiner Runde ist es was anderes. Blog und Leben…ist nicht das Gleiche. Viel Spass bei den Griechen..echte Freunde können sie gerade gut gebrauchen. Und aus Deutschland sowieso.


Etebaer
14. August 2015 um 3:13  |  491375

Beginnt ein neues Fussballjahr, wünscht man sich werden Träume wahr.
Was gewonnen und verloren, welche Helden wurden geboren.
Die Historie der Vergangenheit, sie sorgt nur noch für Heiterkeit.
Das Ganze ist jetzt Schnee von gestern, für Hertha und all ihre Schwestern!

Es ist das Neue was jetzt zählt, wurd sich monatelang dafür gequält.
Für den Sturm des Gegners Tor, hat man die tollsten Dinge vor.
Gequält, geschunden und belehrt, wird offenbar der Lektion wert.
Hört gut zu und das ist wichtig, Erfolge hat wer macht es richtig!

Dafür wünsch ich alles Gute, wünsch der Hertha besten Mute.
Mit klugen Kopf und starken Füssen, kann man auch den Pokal mal küssen.
Und daran ist so sehr viel Wahres, dies ist das große Ziel des Jahres:
Diese Mission siegreich meisten, viele Menschen Hertha begeistern!

Kämpfen, Spielen, Siegen – das zählt!


cru
14. August 2015 um 3:29  |  491376

Ich habe mal einen Vorschlag für’s Management der alten Dame: Schulz an Gladbach geben – dann erlebt der mal was neues – und dafür einen Stürmer bekommen, Hrgota, der hat ebenfalls Vertrag bis 2016. Beide müssen natürlich wollen und langfristigere Verträge unterschreiben. Von Hrgota halte ich einiges …


Blauer Montag
14. August 2015 um 6:38  |  491377

Autsch Tunnfish
14. August 2015 um 0:12

Guten Morgen und gute Besserung


Blauer Montag
14. August 2015 um 6:47  |  491378

„Strategie schafft Argumente. “
Den habe ich sofort geliked BBA.
Der muss auf den Türbalken des Friesenhauses.


Inari
14. August 2015 um 6:55  |  491379

FAZ-Tabellenprognose:
http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/faz-net-bundesliga-prognose-das-ist-unsere-abschlusstabelle-13748465/18-hertha-bsc-berlin-13748480.html

18. Hertha BSC Berlin (die lernen es nie -.-). „Eine Hauptstadt ohne Erstliga-Fußball? Hertha BSC Berlin hat bewiesen, dass es möglich ist. Fortsetzung folgt: Dem Team mangelt es an Klasse, Sportdirektor Michael Preetz an Ideen, Trainer Pal Dardai (Bild) an Erfahrung“

17. Ingolstadt

16. Darmstadt

15. Bremen

14. Köln

13. Hannover

12. HSV


Freddie
14. August 2015 um 7:14  |  491380

Zum Thema Experten hatte Pal ja gestern auch einiges gesagt.
Die heutige MoPo:

http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article205567447/Pal-Dardai-und-die-Sehnsucht-nach-dem-Mehr.html


Blauer Montag
14. August 2015 um 7:15  |  491381

Moin hurdiegerdie // 13. August 2015 um 22:02
| 491339

Die Schweizer sagen ja “unsere Hoffnung sind die Berge”.

Ich muss sagen, meine Hoffnung ist Dardai. |
Gut, dass Berlin so viele Berge hat – die Müggelberge, den Teufelsberg…..

Ich hoffe, Hertha erreicht mit Dardai und seinem Trainerteam Platz #13 in der Abschlusstabelle. Irgendein Zwischenfazit nach Spieltag x oder Y halte ich für überflüssig.

Hertha kann nur an sich selbst scheitern, wenn zuviele Querschüsse die tägliche Arbeit von Dardai, Widmayer, Kuchno und Vieth behindern.

Ich wüßte nicht, welche Trainer mehr als die aktuellen aus diesem Kader heraus holen könnten, den Luhukay und Preetz in den vergangen Jahren zusammen gepfuscht haben. Hoffentlich erleben wir in den kommenden Wochen keinen Pfusch, keine Flops bei der Verpflichtung weiterer Spieler für die Problempositionen dieses Kaders.


Blauer Montag
14. August 2015 um 7:21  |  491382

Die FAZ-Tabellenprognose würde ich an die Kabinentür nageln, um die Spieler zu motivieren.


La49
14. August 2015 um 7:24  |  491383

@Paddy
14. August 2015 um 0:46

Nein?! Doch!! Ohhhh!!!

Zutreffender lässt sich das mediale Theater um BD nicht auf den Punkt bringen.

Sehr schön!

😉


Blauer Montag
14. August 2015 um 7:48  |  491386

Warum verlinkst du den gleichen Artikel zweimal moogli?


14. August 2015 um 8:00  |  491387

Weil mein Internet spinnt Montag😅 sorry


Exil-Schorfheider
14. August 2015 um 8:07  |  491389

Jetzt kann ich mich zwischen @moogli und @freddie entscheiden, wessen Link ich zuerst lese. 😉


14. August 2015 um 8:13  |  491390

Hm, mein Internet geht heute morgen on und off. Deswegen habe ich @Freddies Linke nicht gesehen 😢

Ich geh dann besser jetzt mal was schaffen, bis die Technik sich hier zu Stabilität entscheidet ☺


Sir Henry
14. August 2015 um 8:18  |  491391

Wenn ich mir gerade noch einmal die Exklusivpartner von Hertha vor Augen führe, stoße ich auf Coca-Cola.

Das Wörtchen exklusiv bedeutet eben, dass andere Werbepartner der gleichen Branche ausgeschlossen werden. Trotzdem stellt Spreequell Hertha das Wasser und verkündet die Restspielzeit.

Wie geht das zusammen?


Mineiro
14. August 2015 um 8:22  |  491392

@L.Horr:
Danke für Deine Erläuterung, ich war weit entfernt davon, Dir irgendwas zu unterstellen, schon gar keinen Quatsch.

Habe mir Dein Schiller-Zitat angesehen und glaube, dass diese freiwerdenden Mittel eben auch erst im Laufe der Zeit frei werden (durch ausgebliebene Lizenzzahlungen an S5 zum Beispiel) können und liquiditätsmäßig nicht am Saisonbeginn zur Verfügung stehen.

Nun ist es durchaus möglich, dass manche Ablöse (wie offenbar im Fall Freiburg für Darida) in Raten abgestottert werden kann, doch nicht jeder Verein lässt sich immer darauf ein.

Ausserdem wäre ich mit der Hoffnung auf ersparte Zinsen vorsichtig, denn ich bin mir sicher, dass KKR uns sein Geld nicht ganz ohne Rendite überlassen wird und das ganze heißt dann eben nur nicht Zins, wird aber trotzdem irgendwann gezahlt oder verrechnet, wann auch immer.


Joey Berlin
14. August 2015 um 8:43  |  491393

Moin, moin
@Blauer Montag
14. August 2015 um 7:21
491382

#FAZ Tabelle,
ein Blick auf die Prognose vor der vergangenen Saison zeigte auch schon diese geballte Kompetenz… unser morgiger Gegner FCA wurde auf Platz 16 gesetzt – unser Team auf Platz 10!

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/unsere-abschlusstabelle-deutscher-meister-2015-wird-13111679/10-platz-hertha-bsc-13111987.html

#Ma soagt ja nix, ma red ja nur


Mork
14. August 2015 um 8:44  |  491394

moogli
14. August 2015 um 7:36
491384
„Ne, wie schön! Die heutige Kolumne
http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article205567479/Hertha-BSC-und-das-zarte-Pflaenzchen-Hoffnung.html?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

@UB schöner Beitrag aber da hätte das treffen mit Peter nicht fehlen dürfen!!! Und viel interessanter als so eine Autofahrt war doch eigentlich die Immerhertha Motorradtour nach Wolfsburg 😉


BBAndi
14. August 2015 um 8:45  |  491395

Moin,

@Tunnfish: Gute Besserung! Ich hoffe mal, dass es dir nun wieder besser geht. Crossreifen sind eiin guter Kompromiss. 🙂

Allen noch einen schönen, sonnigen Tag wünscht der Andi.


Blauer Montag
14. August 2015 um 8:48  |  491396

Morjn Mineiro,
in den Erläuterungen zur letzten veröffentlichten Bilanz der KGaA per 30.6.2014 lese ich „9. Passive Rechnungsabgrenzungsposten
Der Posten betrifft im Wesentlichen Einzahlungen aus Verträgen mit KKR, Anzahlungen der Nike European Operations Netherlands B.V. auf die Verlängerung des Ausrüstervertrages und Einzahlungen aus der Signing Fee des Vermarktungspartners SPORT-FIVE GmbH
& Co. KG im Zusammenhang mit der Anpassung und Verlängerung des gemeinsamen Kooperationsvertrages, verkauften Dauerkarten für die Saison 2014/2015 und vorvereinnahmten Zahlungen aus Werbeverträgen.“

Mit diesem Bilanzsposten von insgesamt 31,5 Mio € sind keine Rückzahlungspflichten verbunden. Der Posten wird nicht genauer aufgeschlüsselt.

KKR betreibt bei Hertha ein langfristiges Investment und erwartet keine ad-hoc Gewinnausschüttung. So wird es bilanziert, und so hat es mir Vizepräsident Manske dargestellt im persönlichen Gespräch am Mittwoch Abend.


Blauer Montag
14. August 2015 um 8:51  |  491397

Moin Joey Berlin
„Tabellen stecken“ ist genau so virtuell wie Fußball an der Playstation.


wotsefack
14. August 2015 um 8:51  |  491398

@neuer Webauftritt: ein Favicon wäre toll oder gibt es das und mein Browser (Chrome) versagt?


Exil-Herthaner
14. August 2015 um 9:20  |  491400

Alle Ergebnisse des ersten Bundesliga-Spieltags geleakt

also ein Unentschieden im Schwabenländle

http://www.der-postillon.com/2015/08/alle-ergebnisse-des-ersten-bundesliga.html


Kamikater
14. August 2015 um 9:22  |  491401

Jetzt wurden aber wirklich alle heutigen und gestrigen Artikel sorgfältigst 2 Mal verlinkt. Sorry, aber lest Ihr manchmal auch weiter oben, bevor ihr postet? 😉


Opa
14. August 2015 um 9:24  |  491402

Mit Prognosen ist das so eine Sache. Bisweilen deucht es mir, dass hier einige ihre eigenen Prognosen im Preetz´schen Stil weglächeln. Hab mir mal die Mühe gemacht und die Prognosen zur Vorsaison rausgekramt.

Da waren 70 % (!) der Meinung, Hertha würde weiter als zwei Runden kommen, 46 % sahen uns im Viertelfinale oder besser, 27 % immerhin im Halbfinale oder besser. Quelle

Die Prognose für die Bundesliga folgt (wegen der Linkbeschränkung) in einem extra Beitrag….

#cliffhangerkanner


Opa
14. August 2015 um 9:27  |  491403

Die Prognose für die Bundesliga fiel ähnlich optimistisch aus:

50 % der immerhertha User sahen uns auf Platz 1 bis 10, 49 % auf Platz 10 bis 15 und 2 % auf einem Abstiegsrang (Ja, ergibt zusammen über 100 %, Beschwerden an @ubremer). Quelle

Mein Learning daraus:

1. HIer wird definitiv zu optimistisch prognostiziert
2. Es findet keinerlei „Aufarbeitung“ statt
3. Im Vergleich zur Vorsaison sind die Erwartungen gesunken, wenn wir das wieder im gleichen Abstand verfehlen, gute Nacht.


14. August 2015 um 9:36  |  491404

1. und das ist gut so
2. stimmt, zu den Verletzten wurde NIE was geschrieben
3. nö, mein Tipp ist sogar besser geworden


14. August 2015 um 9:40  |  491405

übrigens:
wer hat zum Saisonstart die meisten Verletzten ?
Hertha 🙁 6 Spieler fehlen uns noch


Blauer Montag
14. August 2015 um 9:41  |  491406

Verfehlungen, besser „Abweichungen“ sind auch nach oben hin möglich opa. Da darf jeder gerne die ganze Breite und Tiefe des Prognosefensters nutzen.


bnlsascha
14. August 2015 um 9:44  |  491407

Bzgl. Positive Prognose 2014/15:
– Die Hinrunde 13/14 machte Hoffnung dass man die Liga rocken kann
– es wurden Namen verpflichtet von denen Hoffnung ausging (Heitinga, Kalou, Stocker, Hegeler wen vergessen?)
– Baumjohann war zurück

Heute haben wir uns alle etwas nach unten korrigiert weil …
… wir nach der Hinrunde 13/14 nur noch Rumpelfußball gesehen haben
… wir wissen wieviele der Namen aus dem Transferfenster Sommer 2014 eingeschlagen haben.
… Darida zwar ein guter Fang ist, Weiser auf jeden Fall potential hat, aber uns doch noch was fehlt

Wir tippen aber immer noch zu positiv, weil wir uns das alle Wünschen. Lasst uns träumen so lange wir können.
Schwarzmalerei können wir alle super, das können wir machen wenns wieder so weit ist.

P.S.: Die Sprüche zu den Spielern mit „H“ kann man sich gerne schenken …


Blauer Montag
14. August 2015 um 9:45  |  491408

Wie kommst du auf 6 Verletzte Bussi?


Agerbeck
14. August 2015 um 9:46  |  491409

„Von Hrgota halte ich einiges …“

Ich auch. Nehme ich mit Kusshand. Würde ihm auch die Bahnfahrt nach Berlin zahlen, wenn es klemmt. Hocheffektiver, junger Knipser. Aber auch er braucht Zuträger.

Naja…und die Preisklasse…


14. August 2015 um 9:47  |  491410

Blauer Montag
14. August 2015 um 9:48  |  491411

„Schwarzmalerei können wir alle super,“
Und wie der Kommentarist heißt, der blogtäglich seinen Pinsel mit der ganzen Länge und Breite in den Topf mit schwarzer Farbe taucht, wissen wir auch alle. :mrgreen:


Opa
14. August 2015 um 9:50  |  491412

@BM: Nein, es zeigt lediglich, wie dämlich es ist, sich wegen Prognosen in die Wolle zu kriegen.

@Bussi: Zu diesem Zeitpunkt der Umfrage hatte sich Baumjohann bereits verletzt und es stand fest, dass er zum Saisonauftakt nicht wird aufaufen können. Hier nochmal der Link (hatte oben nicht funktioniert). Letztes Jahr gab´s wenigstens eine Ausrede, weil sich Leute reihenweise Eiskübel für den guten Zweck über den Kopf schütteten und bewiesen, dass Kettenbriefe irgendwie immer funktionieren. Stand heute gibt´s angesichts des letzten Saisonverlaufs, der bislang übersichtlichen Transfers und einiger ungeklärter Fragen (z.B. wer soll Tore vorbereiten und wer schießen – soll im Fußball nicht ganz unerheblich sein, aber seit gestern wissen wir ja, dass bei Hertha auch die Torleute welche schießen sollen) für mich wenig Anlass, außerordentlich zuversichtlich zu sein. Das Team hat seit 7 Ligaspielen nicht gewonnen und BUMS&Co. erfahren komischerweise viel Interna. Es darf sich jeder ausmalen, was passiert, wenn der Saisonauftakt nicht ganz so „glücklich“ verläuft, wie einige sich das hier in ihren blauweißrosarotfeuchten Träumen ersehnen. Ich kann mich natürlich irren, aber wie sagte es neulich jemand? Ein Pessimist ist ein Herthaner mit Lebenserfahrung.


14. August 2015 um 9:54  |  491413

„@Luntenleger“ … dein Quark ist abgestanden !
verbreite doch schlechte Laune woanders …
#manmanman


Joey Berlin
14. August 2015 um 9:56  |  491414

@opa,
wg. learning,
es wird viel zu oft vergessen, dass es viele Variablen und Unwägbarkeiten im Laufe einer Saison gibt und die Prognosen nur ein unterhaltsames Vorspiel sind, selber schuld wer die Experten hundertprozentig ernst nimmt!

Schau auf unseren Pal @Pressekonferenz ►FCA vs. Hertha BSC time 16:40 🙂 https://www.youtube.com/watch?v=TG35WLoFP4g

lächeln und winken.


Blauer Montag
14. August 2015 um 10:01  |  491415

„Es darf sich jeder ausmalen, was passiert, wenn der Saisonauftakt nicht ganz so “glücklich” verläuft,…“

Nö.
Wozu?
Cui bono?

Über Glück und Unglück mache ich mir keinen Kopf, weil ich darauf keinen Einfluss habe.


Opa
14. August 2015 um 10:06  |  491416

@Blnsascha: Ich erinnere mich, dass unser Blogpapi jeden Versuch saisonübergreifender Betrachtung rüde als „amateurhaft“ gegen die Bande gecheckt hat. Seitdem ich mich von dem Check erholt hab, denke ich mir: Das galt sicher auch für die Hinrunde 13/14 😛

Aber wenn wir schon dabei sind: Der Trend war doch mehr als eindeutig nach der Rückrunde, dass etwas schief läuft und selbst @ubremer deutete nebulös etwas von „gegenläufigen Strömungen“ an. Dazu die Verletzungen. Und die letzten Testspiele von Luhukay mit vogelwilder Rotiererei von Personal wie System.

Und wenn wir das für die kommende Saison fortführen, dann müssen wir halt einfach auch berücksichtigen, dass Hertha seit 7 Ligaspielen nicht mehr gewonnen hat, BUMS&Co. Internas verbreiten und das alles nicht geeignet ist, das vielzitierte „Umfeld“ zu beruhigen, geschweige denn zu optimistischeren Prognosen zu gelangen. Hoffnungsträger? Lies mal nach. Nach Baumis Verletzung wurde es Ronny, der dann genau wie oft spielte? In der Winterpause wurde Ronny wieder als Hoffnungsträger verkauft. Ich warte eigentlich täglich auf die Meldung, dass er es nun wieder sein darf. Das ist absolut fehlende Reflektion der Ereignisse.

Intern mag man das anders sehen, aber das ist der Eindruck, den man derzeit bei Hertha vermittelt. Alles gut, der nächste Jahreswechsel kommt bestimmt. Das wiederum beruhigt mich erst recht nicht.

@Bussi: Luntenleger? Ich? Ahahahahaaaaa… Glaub mir, ich freu mir ein Loch in den Bauch, wenn wir es schaffen, als Underdog die Liga zu rocken. Die Lunten legen ganz andere, ich guck halt nur hin und mach drauf aufmerksam, dass da welche liegen anstatt mir die Finger in die Ohren zu stecken, „widdewiddedreimachtneune“ zu singen und bunte Pillen zu schlucken, die bunte Bilder im Kopf machen. Ich bin kein Luntenleger, Dein „Frohsinn“ ist halt nur substanzlos.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. August 2015 um 10:15  |  491417

@mork

@UB schöner Beitrag aber da hätte das treffen mit Peter nicht fehlen dürfen!!! Und viel interessanter als so eine Autofahrt war doch eigentlich die Immerhertha Motorradtour nach Wolfsburg

Moin, waren ja nur einige Beispiele, was sich entwickelt hat. Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Wäre jede Aktivität/Treffen aufgeführt worden, die durch Immerhertha zustande gekommen ist, hätte die ganze Seite nicht gereicht.

@Favicon

wird kommen

@Spam

seit der Umstellung des System landet der eine oder andere Beitrag von Euch im Spamfilter. Das kann bei Gelegenheit etwas dauern, bis ich die Beiträge dort herausfische. Bitte da im Zweifelsfall um etwas Nachsicht


Agerbeck
14. August 2015 um 10:21  |  491419

@opa

es ist doch vergebene Liebesmüh‘. Die, die du mit deinen Argumenten überzeugen möchtest, erreichst du nicht und erntest Beißreflex en masse.

Die anderen verstehen dich eh. Die derzeitige Transferperiode bestätigt mich einmal mehr, dass es bei Hertha kein Konzept mit vorausschauendem fahren gibt. Mir sind dann auch die oft zitierten Fakten und Zusammenhänge mittlerweile egal. Dann muss ich andere Wege gehen und zum entscheidenden Zeitpunkt da sein.

Ich möchte nur mal den Effzeh als Vergleich heranziehen. Nach uns aufgestiegen. Konzept per Manager und Trainer umgesetzt und etabliert. Nunmehr vor der Vorbereitung den Kader komplett und die Option noch punktuell nachzubessern.

Wie stemmen die einen Modeste?
Warum haben die Mittel aus Verkäufen, die wir nicht generieren können?
Warum haben die rechtzeitig ihren Kader, aus meiner Sicht sehr ausgewogen, fertig, obwohl sie erst einen (?) Spieltag vor uns gerettet waren?
Warum konnten die schon beizeiten Spieler anbaggern, während uns das vorenthalten blieb?

#neinichsprechenichtvonvisionen
#neinichmöchtekeingeissbocksein
#ichgeheauchnichtzufechisbvbobwohlichmitdenensympathisiere
#ickliebemeenehertha

Nichtsdestotrotz war der Start in Bielefeld gelungen und Pal könnte Michis Rettungsanker werden.

@Bussi
von den sechs verletzten war lediglich allagui nicht vorhersehbar. ansonsten geht das Theater mit 3/6 der anderen verletzten seit mittlerweile drei Transferperioden. Es führt zu einem unsäglichen offensiv-Vakuum, das man niemandem mehr anbieten kann und mich bis auf wenige ausnahmen vom stadionbesuch abgehalten hat.

Wir kriegen unsere Ladenhüter nicht los und können nicht einkaufen. Warum eigentlich nicht? Verdienen die zuviel? geht es denen hier zu gut? wollen die rechtzeitig ihren Urlaub anmelden? (#tranferskanner). Zudem das alte Lied von den last-Minute-Stars (#breiteundtiefe), die sich dann als weitere problemfälle entpuppen.

so gehen wir zum 43.mal mit einer eingespielten truppe in die Saison, in die dann die neuen integriert werden müssen, sofern sie denn mit der sprache und der Liga klarkommen.

mir (nur mir!!! trotz aller Fakten) schlicht zu fantasie- und tatenlos. ich kenne meine Hertha seit fast 40 jahren. da spürt man, dass es nicht vorangeht.
wenn ich dann noch sehe, wie der verein bis zur kleinsten Jugendmannschaften zu einem Großteil von den Preetz-Gefährten betreut werden, wundert es mich nicht, dass wir keinen gescheiten Nachwuchsfußballer hervorbringen, der mal auf Anhieb den Sprung schafft.

So, um konkreter zu werden, hätte ich das drei- bis vierfache an platz gebraucht. aber die interessierten können sich auch gerne meine ergüsse vor den letzten drei transferperioden zur Hand nehmen. da steht in etwa das selbe drin…


psi
14. August 2015 um 10:23  |  491420

Ne, @Opa, nicht Ronny sondern Hegeler ist unser nächster Hoffnungsträger.


Opa
14. August 2015 um 10:27  |  491421

Und noch was zum Thema Hegeler, Substanz und Geduld. Schon Hegeler (also Georg Friedrich Wilhelm, nicht Jens) wusste:

Die Ungeduld verlangt das Unmögliche, nämlich die Erreichung des Ziels ohne die Mittel.

Uns fehlt es nicht an Geduld. Uns fehlt es an einem Ziel, von dem man träumen kann und an jemandem, der die Mittel, die da sind, richtig einsetzt.

Mein Hoffnungsträger ist Hegeler. Also Georg Friedrich Wilhelm. Nicht Jens. Oder hieß der Hegel? Egal, das Zitat passt auch ohne Quellenangabe. 🙂


Freddie
14. August 2015 um 10:27  |  491422

In der gestrigen PK kam die dämliche Frage: „Wer wird Tore schießen?“
Darauf Preetz, dass wahrscheinlich 11 Mann auflaufen werden und jeder von diesen auch Tore schießen dürften, ja sogar die Torhüter. Beim Gegner stünde ja einer, dem dies ja schon gelungen sei.
Daraus ein “ lt Preetz sollen jetzt die Torhüter Tore schießen“ zu machen, macht man auch nur, um seine stetige Preetz -Kritik zu erneuern. Hat schon was Pathologisches, @opa


Opa
14. August 2015 um 10:30  |  491423

Jaja, wenn man die Botschaft nicht hören will, kann man den Boten erschießen. Wenn´s was nützt.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. August 2015 um 10:31  |  491424

@opa

Ich erinnere mich, dass unser Blogpapi jeden Versuch saisonübergreifender Betrachtung rüde als “amateurhaft” gegen die Bande gecheckt hat.

das Zusammenhänge Dein Ding nicht sind, ist ja schon öfters aufgefallen.

Das Nichtbegreifen, wie Profifußball funktioniert, wird auch nicht erträglicher, wenn man diese Unwissenheit alle drei Monate in aller Ausführlichkeit erneut hier ausbreitet.

Wer im Sommer 2013 den Umbruch bei Hertha sowie die Gründe dafür verpasst hat (eben weil dort eine detaillierte Aufarbeitung stattgefunden hat), überreißt halt nicht, was los ist.

Im Gegenteil: Dieses endlose Aneinanderreihung von Viertel-Wissen mit Ahnunglosigkeit und gefühlten Antipathien verhindert, dass die aktuelle Gegenwart von Hertha unvoreingenommen angeschaut wird.

Fazit: Dieses Schwadronieren erfüllt nur die Funktion von Nebelkerzen. Zum dem Zweck, dass die Gegenwart auch ja nicht scharf in den Blick kommt.

Meine vermutetet Begründung: Die Gegenwart sich anzuschauen, hat mit Arbeit zu tun. Und unter Umständen, Hilfe, müsste man das eine oder andere liebgewordene Vorurteil hinterfragen.

P.S. Was sich an der Kommunikationsstrategie von Hertha geändert hat, ist auch nicht wirklich durchschaut. (Kleiner Hinweis: Erst war es eine Drei-Säulen-Strategie. Seit vergangenem November/Dezember eine Zwei-Säulen-Strategie. Was es in diesem Halbjahr wird, warten wir mal ab).


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. August 2015 um 10:34  |  491425

@Ager

Wie stemmen die einen Modeste?

Schon vergessen?
Hertha hat sich im vergangenen Sommer mit Modeste beschäftigt. Hätte ihn bekommen können. Hat sich aber für Kalou entschieden.


La49
14. August 2015 um 10:35  |  491426

Ich werde mir erstmal ganz entspannt den ersten Spieltag ansehen. Da meine Erwartung bezüglich Hertha sich weniger in Richtung fussballerische Leckerbissen bewegt als vielmehr die Hoffnung nach leidenschaftlichem Fussball die Oberhand hat, sehe ich für meine Verhältnisse erstmal positiv nach vorne.
Wird es eigentlich eine neue Torhymne geben? Man konnte zuletzt ja fast den Eindruck haben, die Spieler haben was gegen den Song.


hurdiegerdie
14. August 2015 um 10:40  |  491427

Uwe Bremer
14. August 2015 um 10:31

Kann es sein, dass du den Wechsel von einer 3- zur 2-Säulen-Strategie noch nicht Blog öffentlich kommuniziert hast? Ich lese eigentlich viel, aber das habe ich noch nicht mitbekommen.


La49
14. August 2015 um 10:50  |  491428

@ub
2-Säulen?
GF Kommunikation ist die eine.
Ist der Maulwurf die andere?


Freddie
14. August 2015 um 10:59  |  491429

Wenn der Bote aber Zitate aus dem Zusammenhang reißt oder nicht richtig widergibt oder zum gefühlt 50. Mal auf Hebel verweist, ist das für die geneigte Leserschaft ermüdend. Oder man (ich) hat den Eindruck, dass es eben nicht nur der Bote ist, sondern eher der Sender.


alte Dame
14. August 2015 um 11:00  |  491430

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/johannes-b-kerner-will-bei-hertha-modernen-fussball-sehen

Dieser Umsympath! *würg

Wie er damals mit seiner Talkshow einen auf Oberschlaumeier und ach wie wichtig gemacht hat in Sachen Pyro und wie klasse er ja veranschaulicht hat wie schnell eine Daunenjacke in Brand gerät.


Exil-Schorfheider
14. August 2015 um 11:06  |  491431

@agerbeck

Köln ist nach einer Saison mitnichten in der BL etabliert.
Wie die Modeste stemmen, habe ich mehrmals dargelegt.
Der FC ist wie wir vor der zweiten Saison zu Transfereinahmen im zweistelligen Mio-Bereich gekommen, aus denen nun die Mannschaft „punktuell“ verstärkt wird. Dass Zweitliga-Spieler nicht immer einschlagen, sieht man ja bestens an Zoller.

Aber Hauptsache, unserem Verein wird wieder die Transferphase negativ behaftet ans Bein genagelt. Wie lange die gebraucht haben, Altlasten wie Novakovic oder Geromel los zu werden, wird dabei außer Acht gelassen.
Ist halt wie bei Pippi Langstrumpf.

P.S.: Hoffe, das war kein Anrempeln. Nicht, dass der weiße Ritter gleich wieder mit einem Kommentar dazu kommt…


14. August 2015 um 11:08  |  491432

@hurdie

Meines Wissens hat @ub nur von einer Veränderung in der Kommunikation geschrieben, aber nicht, wie sie sich darstellt. Da lässt er uns bis jetzt im Regen stehen😉


coconut
14. August 2015 um 11:10  |  491433

@ wotsefack – 14. August 2015 um 8:51
Auch wenn @ub es in seinem Beitrag schon anmerkte…
Ein Favicon gibt es bisher noch nicht. Soll aber „in Arbeit“ sein.


14. August 2015 um 11:11  |  491434

Regen—–》in was für nem Regen eigentlich? Gefühlsmäßig hat es hier seit Monaten keinen Tropfen gegeben…..


Opa
14. August 2015 um 11:13  |  491436

@ubremer: Warum so angepiekst? Was hat der im Sommer 2013 stattgefundene Umbruch damit zu tun, dass Du saisonübergreifende Betrachtungen als „amateurhaft“ bezeichnet hast? Und na klar bin ich nicht unvoreingenommen. Wie sollte ich als Herthafan das auch sein, dem im übrigen die Details „detaillierter Aufarbeitungen“ ebenso unbekannt sind wie die einer geänderten Kommunikationsstrategie (die mir ja immerhin aufgefallen ist und aus der sich durchaus einige Fragen ergeben, die Du ja auch hast)? Da sehe ich mich ehrlich gesagt auch nicht in einer Holschuld. Ich kann beobachten, Fragen stellen und Rückschlüsse ziehen aus dem, was ich lese, sehe und höre (wozu dann eben eher die Bullshit-Bingo-„Hebel“ als die Details hinter verschlossenen Türen gehören). Und dazu gehört dann auch, dass ich Deine wiederholte Angepiekstheit beobachte und auf mich wirken lasse. Kann ich ab, keine Sorge. Erleuchte mich mit Deinem Wissen, aber schelte mich nicht, dass ich aufgrund von mir nicht zu vertretender Nichtinformiertheit (wie seinerzeit bei den „gegenläufigen Strömungen“) andere Rückschlüsse ziehe. Und dass wir in zentralen Punkten unterschiedlicher Meinung sind, können wir ganz sicher beide ab.


Kamikater
14. August 2015 um 11:35  |  491437

@agerbeck
Je früher man Planungssicherheit hat, desto eher kann man handeln. Die haben im zweistelligen Millionenbereich Verkäufe getätigt, mit z.B. Ujah und Wimmer.

Desweiteren waren sie lange vor uns in der Tabelle vor einem Abstieg sicher und konnten dementsprechend auf dem Transfermarkt früher agieren. Aber nichts desto trotz werden sie auch letztes Jahr sehr neidisch auf unser Tun geschaut haben.

Es hilft manchmal, auch andere Faktoren mit einzubeziehen, wie Zeit und Raum, um den Zusammenhang zu verstehen. Es sei denn, es ginge Dir nur darum, Deinem Unmut Ausdruck zu verleihen, zusammenhanglos, versteht sich.
😉


Traumtänzer
14. August 2015 um 11:40  |  491439

@La49 14. August 2015 um 10:35

Wird es eigentlich eine neue Torhymne geben? Man konnte zuletzt ja fast den Eindruck haben, die Spieler haben was gegen den Song.

LOL 😉


14. August 2015 um 11:40  |  491440

#Tippspiel
99 % sehen die Bayern als Sieger – 1 % tippt auf ein Unentschieden und niemand will auf Sieg HSV tippen !? :mrgreen:


14. August 2015 um 11:41  |  491441

Moin

Ich habe immer das Gefühl, das wenige es schaffen, die etwas vorsichtige heranwachsende positive Stimmung auf den Fußballstart auf „Null“ runterzufahren. Warum das so ist❓
#gehemalinsEiswasser & höre in mich rein.

Für mich ist die Liga, ab Platz 8 ein großes interessantes Überraschungspaket. Auszumahlen, „wenn der Beginn schief geht“ ist nicht mein Ding, akzeptiere aber auch die Ängste um den Verein.

Bloß wenn es auch mir gesteuert vorkommt, lege ich das Preetz´sche Läscheln auf.

Da fällt mir doch glatt das oft erwähnte gute Filmzitat ein:

Ach so läuft das, Einspruch❗️Abgewiesen – Nein, nein,nein… Ich erhebe energischen Einspruch… Oh! Na wenn Sie energisch Einspruch erheben, dann werd ich mir das nochmal überlegen!

Einen tollen Auswärtssieg wünsche ich uns bei tollen ☀️schein!


Opa
14. August 2015 um 11:50  |  491442

Auch wenn ich ein großer Freund von Colonel Jessup bin: Diejenigen, die den Einspruch eingelegt haben, haben in dem Film aber gewonnen, Bolly 😉 Die „mit dem Harvardmündchen“ und der „tuntigen weißen Uniform“, die die unangenehmen Fragen gestellt haben und die sich dafür haben anbrüllen lassen müssen.


hurdiegerdie
14. August 2015 um 11:55  |  491443

moogli
14. August 2015 um 11:08

Schätze mal, da gab’s was im Ponte Rosa. Du warst auch nicht da, oder?


wilson
14. August 2015 um 11:56  |  491444

Ja, @Opa, wir wollen – aber das sagen wir nicht auf Parties -, dass Du an dieser Mauer stehst.


14. August 2015 um 12:00  |  491445

Richtig, richtig @Opa, 11:50 deswegen gefallen mir ja unangenehme Fragen, die Du ja auch zu Recht so gerne stellst. Bloß die Wiederholung der Wiederholungen zeigt zuerst Härte & Durchhaltevermögen, wenn es aber zum täglichen Aktionismus mir erscheint ist die (Deine) „Mühe“ nicht mehr erkennbar. Und eins weiß ich abzuschätzen, das Du das Herthaherz in Dir trägst. HaHoHe #unserVerein #unserTrainer #unserPräsident #unserGF


Paddy
14. August 2015 um 12:05  |  491446

@UweBremer

Sowohl im Juli 2015 als auch in diesem Juli reisten Immerhertha-Gruppen in die Steiermark, um das Team im Trainingslager zu erleben.

doppelt gemoppelt… kann doch noch sicherlich geändert werden…


14. August 2015 um 12:08  |  491447

Immer Hertha – der Cineasten-Blog 🙂 !

#alleseinefragederehre


anno1995
14. August 2015 um 12:10  |  491448

@Fechi
Da schießt der gute alorenza aber etwas über das Ziel hinaus. Schwanzvergleich? Inselaffen?

Und das Pal nun der neue Heilsbringer für ihn ist erninnert mich stark an josknows. „Who knows“ find ich angebrachter.


anno1995
14. August 2015 um 12:10  |  491449

@Fechi
Da schießt der gute alorenza aber etwas über das Ziel hinaus. Schwanzvergleich? Inselaffen?

Und das Pal nun der neue Heilsbringer für ihn ist erinnert mich stark an josknows. „Who knows“ find ich angebrachter.


Kamikater
14. August 2015 um 12:11  |  491450

++++ Eilmeldung++++Bayern kauft Tor++++
In einer eilig einberufenen Sitzung des Deutschen Fußballbundes, gab der Vorsitzende des DFB Sportgerichts Hans. E. Lorenz dem Antrag des FC Bayern München grünes Licht, das gestrige Tor des Erfurters Carsten Kammlott für die kommende Saison im Vorraus gegen eine geringe Gebühr von 500.000 Euro zu verbuchen.

Die Bayern hatten zuvor das Tor des Erfurters Carsten Kamlott in einer Aufzeichnung ihres Scouts vor Ort wahrgenommen und sofort zugeschlagen. Karl-Heinz Rummenigge, Vorstand der Bayern dazu: „Es ist klar, dass die besten Tore nur beim FC Bayern erzielt werden dürfen. Daher kamen wir um den Einkauf des Tores gar nicht um hin. Es wird sicherlich Tor des Monats werden und das darf nun mal nicht woanders erzielt werden.“

Die DFL überwies dem FC Bayern als Gegenleistung direkt schon 600.000 Euro Vermarktungsprämie vorab. „Ein solches Tor muss frühzeitig vermarktbar sein, um gegen die bösen Engländer auf Dauer bestehen zu können!“ begründete ein Sprecher der DFl das Vorgehen.

Die Bayern führen damit die Tabelle vor dem ersten Spieltag mit einem Tor Differenz vor ihren ärgsten 17 Konkurrenten unangefochten an.
+++++++++++


Opa
14. August 2015 um 12:15  |  491451

Bei Hertha Inside hat ein User das Interview von Preetz mit der Berliner Zeitung so zusammengefasst:

Berlin, umtriebig, vielfältig ist es hier, im permanenten Wandel begriffen zwischen Zukunft und Tradition, Dardai, Stabilität, das Team soll sich weiterentwickeln, viel Potential, alles sehr eng, sorgenfreier als in der Vorsaison (Platz 14?) wäre schön, attraktive Spiele auch alles kann, nix muss.
Und natürlich wird nichts konkret benannt, kein Saisonziel, schön wäre, langfristig (2020, 2040?) mal oben Anschluss zu finden, aber das ist schon das Konkreteste, was man da so liest. Das ist ein so glattes jochenseibertesques Gerede, man merkt nur an Details, ob da über Hertha, Alba oder die Füchse geredet wird.

Mir wird grad sonnenklar, wo mein „gefährliches Halbwissen“ herkommen könnte 😛


Exil-Schorfheider
14. August 2015 um 12:19  |  491452

Kamikater
14. August 2015 um 12:29  |  491453

@E-S
Dieser sterndeutenden Hellseherin zufolge schneiden alle Bundesligamannschaften besser als Platz 12 ab… 😆


L.Horr
14. August 2015 um 12:46  |  491455

@ Mineiro , 4. August 2015 um 8:22 :

…………. danke für dein feedback !
Zu deiner geäusserten Vermutung kann ich mein Puzzle-Stein hinzufügen , da ich erinnere das zwischen Hertha und KKR innerhalb der 7 jährigen Laufzeit eine jährliche Rückzahlungssumme vereinbart wurde.

Diese soll jedoch nur halb so hoch ausfallen wie die jährliche Hertha-Zinslast vor der Umschuldung.

# Dardai :

………….. habe die gestrige PK , insbesondere Dardai´s Einlassungen , wiederholt sehr genossen.
Ohne zu wissen ob er nun Recht behält oder nicht , seine geerdete Art , sein Weglassen von angesagten Floskeln und seine emotionale Ansprache erinnern mich an jenen Fußball den es eigentlich nicht mehr geben darf.

Im vergangenem Abstiegskampf hat er so unverstellt analysiert und eine passgenaue Strategie entwickelt .
Jetzt nehme ich ihm ebenfalls ab das er eine angemessene Strategie für die kommende Saison fahren will.

Hertha braucht plakative Sympathieträger , Dardai hat das Zeug dazu !

LG


pathe
14. August 2015 um 12:46  |  491456

@Uwe Bremer
14. August 2015 um 10:15
491417

„@Favicon

wird kommen“

YES! YES! YES!!!


14. August 2015 um 12:47  |  491457

Ich war auch nicht dabei @hurdie

Deswegen verstehe ich weder die 3- noch die 2 Säulen Taktik


dewm
14. August 2015 um 12:52  |  491458

@L.HORR: Wenn es um ein derart essentielles Thema für Hertha oder besser für uns wie dem KKR-Deal geht, solltest Du bitte nicht Deine Erinnerung als „Teil-Faktum“ einstreuen. Auf diese Weise werden aus Gerüchten irgendwann Wahrheiten für Argumente in Diskussionen, letzteres wäre schade, da es in kommenden Diskussionen unnötige Zeit kosten wird.

Bitte belege Deine „Erinnerung“ mit einer Quelle, oder mache aus der „Erinnerung“ eine „Vermutung“ oder vergiss Deine „Erinnerung“.


La49
14. August 2015 um 12:55  |  491459

Dass ein Verein sich erst am letzten Spieltag rettet und daher natürlich einem umworbenen Spieler vor Saisonschluss nicht garantieren kann, auch in der kommenden Saison erstklassig zu spielen, ist ja selbstredend.

Wer Spieler also schon vor dem 34. oder gar vor dem 33., 32., 31., 30. Spieltag unter Vertrag nehmen kann, befindet sich natürlich in einer Komfortzone. Hatten wir ja im Sommer 2014.

Mir stellt sich aber die Frage, ob man, wenn man noch im Abstiegskampf steckt, das Scouting und die Kontaktaufnahme zu Wunschspielern komplett einstellt, weil man sich auf die Endspiele ums sportliche Überleben konzentriert, oder das gar von der DFL untersagt wird.

Es heisst auf der einen Seite ja immer, man wäre schon lange an einem Spieler drangewesen.

OK, bei gewissenhafter Kaderplanung sind Schnellschüsse eher sowieso nicht zu erwarten und bekanntlich will gut Ding Weile haben.

Es wird aber als Argument auch oft in den Raum geworfen, man hätte nicht früher auf dem Transfermarkt tätig werden können, weil die Ligafrage sich erst so spät entscheiden hat.

Das irritiert mich.

Man kann den Vertrag nicht unterzeichnen, ok.
Aber man kann doch mit einem Spieler bzw. seinem Berater schonmal auf Tuchfühlung gehen und ausloten, ob man bei Klassenerhalt zusammenkommt.

Oder erfolgt der Startschuss hierfür erst, wenn rechnerisch der Klassenerhalt geschafft ist?

Ich bin immer davon ausgegangen, dass Scouting und Netzwerken eine 365/24/7 Geschichte ist und nicht nur während der Transferperiode stattfindet.

Und bevor hier wieder jemand #preetzbashing unterstellt.
Die Frage sehe ich auch im Kontext mit anderen Vereinen, denn da wird ähnlich argumentiert.


14. August 2015 um 13:07  |  491460

@ano #alorenza: -..den grössten Blattschuss hast du vergessen..dass der Sponsor von Bayern M. diesen mehr einen dreistelligen Milliardenbetrag Einnahmen brächte, ist schon auch recht heftig übertrieben. .;-)


L.Horr
14. August 2015 um 13:13  |  491461

@dewm ,

…….. schön aufgesagt , aber wer bestimmt was essentielles -und /oder was ein Hamsterrad-Thema ist ?

Bin zwar Hertha-Fan aber kein Autist der lückenlos Quellen zu seinen Erinnerungen liefern kann .

Es wird sich nicht vermeiden lassen aus der Erfahrung heraus zu entscheiden wessen Ergüsse ich anregend finde und über welche ich hinwegscrolle.

Und wenn schon , dann solltest du deinen Hinweis an den Blog allgemein richten und nicht nur an Adressaten deren Meinung/Ausage dir gerade nicht passt.


Opa
14. August 2015 um 13:20  |  491462

Wer mit BUMS&Co. kuschelt, kriegt trotzdem einen vor den Latz: http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/sandro-wagner-sagt-zum-abschied-bitter-servus


Opa
14. August 2015 um 13:29  |  491463

Mir geht´s da erneut wie @L. Horr – wir schreiben über vieles, wo uns die Faktenlage fehlt. Über Spielerverträge, Ablösen, Handgelder etc. schreiben wir aufgrund von als „gesicherten Erkenntnissen“ anzusehenden Tatsachenbehautungen, ohne diese verifizieren zu können. Würden wir das auf die belegbaren Dinge beschränken, wären nicht nur die Zeitungen, sondern auch der Blog ziemlich inhaltsarm. Aber vielleicht geht @dewm einfach mal mit gutem Beispiel voran 😛


wilson
14. August 2015 um 13:37  |  491464

hurdiegerdie
14. August 2015 um 13:40  |  491465

Opa
14. August 2015 um 13:29

Na , ja ok! (Ich bewunder deine Ruhe bei diesen Angriffen häufig unter der Gürtellinie; ich wäre bestimmt schon mal ausgetickt). Aber in dem Fall der KKR?

Was wurde hier diskutiert und gestritten? Aber das Hertha eine jährliche Rückzahlung leistete, das wurde wirklich nie gesagt, zumindest erinnere ich mich nicht daran. Vielmehr kann doch die KKR Aktien aufstocken, dann gäbe es gar keine Rückzahlung.

Im Gegenteil, es wurde mindestens zwei- wenn nicht dreimal, sogar Schiller konkret nachgefragt, ob er etwas zurückgelegt hätte oder plane, zurückzulegen. Jedes mal war die Antwort, das sei diese Saison nicht geplant. Ich wäre froh Hertha läge jährlich was zurück, um seine ANteile behalten zu können, aber…

Es gibt in dem KKR-Deal für mich noch ein paar kleine Unklarheiten, aber jährliche Rückzahlung war m.E. niemals Teil des Deals. Leider kann ich das nicht belegen, weil Ungesagtes/Ungeschriebenes nicht belegt werden kann 😉

Aber ich ziehe meinen grössten Entschuldigungshut vor L. Horr sollte ich mich irren.


14. August 2015 um 13:42  |  491466

+ + + HERTHA startet bei einem Europa League-Teilnehmer in die neue Bundesliga-Saison + + +

An einem traditionellen Samstagnachmittag startet Hertha BSC morgen um 15:30 Uhr in die aus Vereinssicht 33. Bundesliga-Saison. 1.455 blau-weiße Fans werden die Mannschaft in die SGL-Arena begleiten. In der letzten Saison landete der Gastgeber FC Augsburg unter Trainer Markus Weinzierl auf Platz 5 und erreichte somit die Europa League.

Hertha-Trainer Pal Dardai äußerte sich vor dem Spiel auf der Vereins-Pressekonferenz: „Die Spieler haben sich in Bielefeld (durch den Sieg im DFB-Pokal) Selbstvertrauen geholt. Den nächsten Schritt müssen wir in Augsburg machen. Wir fahren nicht nach Augsburg, um nur gut zu stehen, sondern um die Punkte mit nach Berlin zu bringen.“

In 6 Bundesliga-Duellen der beiden Mannschaften konnte Hertha lediglich einen Sieg feiern (1:0-Erfolg am 28.02.2015). In Augsburg erzielte Hertha auf Bundesliga-Ebene in 3 Spielen noch kein Tor! Lediglich ein BL-Remis gelang den Herthanern bislang bei den Augsburgern…

http://herthawiki.de/index.php/Hertha_BSC_-_FC_Augsburg


dewm
14. August 2015 um 13:45  |  491467

@L.HORR: Na ja, ich finde den KKR-Deal ist für Hertha extrem essentiell. Du ja offensichtlich auch. Sonst hättest DU ihn ja nicht angeführt, wenn es um die Frage geht, wie hoch das Budget für Spielertransfers ist. So kann ich Dich nur bitten, zu diesem Thema konkret zu werden, wenn Du mehr weißt. Sonst hat im Blog ja niemand Deine Erinnerung geteilt. Das schöne an diesem Blog ist doch, dass die Beteiligten informierter sind als die nicht Beteiligten. So wäre es doch sinnvoll, wenn die Ausgetauschten wichtigen Informationen zu unserem Verein von einer gewissen Belastbarkeit wären. ODER? Wenn wir hier nur Kaffeeklatsch hätten, wäre es für viele nicht besonders spannend und der BLOG nicht bereits heute eine lebende Legende.

Selbstverständlich darfst und sollst Du aus und von Deinen Erinnerungen schreiben. Aber bei diesem Deal ist (für mich) bisher eigentlich alles wichtige klar und offensichtlich. Von jährlichen Zahlungen von Hertha an KKR (aus welchem Grund auch immer) habe ich bisher nichts gelesen. Deshalb wäre es schön, wenn es hier einen neuen Fakt gibt, wenn DU eine Quelle hättest. Wenn nicht, widerspreche ich Dir ganz entschieden aus meiner Erinnerung. KKR kann ich am Tag X im Jahre 2021 entscheiden von Hertha eine definierte Summe für (waren es 20 % Anteile) zu verlangen, die wenn Hertha nicht dagegen hat an KKR fielen (quasi beidseitige Kaufoption zum definierten Betrag). Diesen Betrag muss Hertha dann (im Jahre 2021) aufbringen. Klare eindeutige, verständliche Regelung, die ich in meinen Erinnerungen abgespeichert habe. Einen von uns beiden trügen die Erinnerungen. Ich bin gern bereit, meine Erinnerungen zu revidieren…


Paddy
14. August 2015 um 13:46  |  491468

Laut Klub-o-Mat bin ich Schalker xD xD xD


Opa
14. August 2015 um 13:48  |  491469

Auch wenn ich oft mit @ubremer uneins bin, in Sachen Einschätzung des KKR Deals und seiner „Ungereimtheiten“ dürften wir einer Meinung sein. Eine jährliche Rückzahlung war ja demnach nicht vereinbart, dennoch ist die Frage von L. Horr berechtigt, wo denn die „zurückgewonnenen Handlungsspielräume“ hinfließen, wenn nicht in den Kader. Sparen wir schon auf Preetz´ Abfindung? 😉


L.Horr
14. August 2015 um 13:54  |  491470

@ dewm , 14. August 2015 um 12:52 :

……vor gut einem halben Jahr.

——>Ein Link , eine Quelle

Dafür leistet Hertha für die Laufzeit von sieben Jahren eine fest vereinbarte Rückzahlung an KKR ab. Die Rückzahlung fällt deutlich niedriger aus als die Zinsbelastung, die der Verein bisher für Kredite an Banken bezahlte. Auch in dieser Differenz lag Herthas neuer wirtschaftlicher Spielraum. Ein Spielraum, der direkt in die Mannschaft investiert werden könnte.

LG


dewm
14. August 2015 um 13:54  |  491471

@OPA & HURDIE: EBEN. Wir sollten doch mal einen Stand, den wir (zusammen) herausgearbeitet haben, als gegeben hinnehmen. Und der stellt sich zu diesem Thema so dar, wie ihn HURDIE schilderte. Zumindest das ungefähre, dass wir „zusammengetragen“ haben und deshalb „wissen“. Wenn jetzt jemand aus der „Erinnerung“ etwas dazu fantasiert wird es schwierig.

Ach ja: Ich erinnere mich, dass die KKR dann im Jahr 2022… Ach ich sag es Euch lieber nicht.


Exil-Schorfheider
14. August 2015 um 13:55  |  491472

@hurdie

Habe nach den Ausführungen von @L.Horr in alten Artikeln gekramt.
Gefunden habe ich den hier:

http://www.morgenpost.de/sport/hertha-aktuell/article124452314/Fuer-Bundesligist-Hertha-BSC-brechen-goldene-Zeiten-an.html

Darin steht:

Muss Hertha die 36 Millionen zurückzahlen?

Vielleicht. Im Moment, da KKR 9,7 Prozent Anteile hat, ist der Investor beteiligt, wenn jene Lizenzgebühren an Hertha überwiesen werden, für die der Bundesligist jetzt Geld erhalten hat. Dieser Automatismus endet jedoch zu dem Zeitpunkt, an dem KKR von der Option Gebrauch macht, seinen Anteil auf 33,3 Prozent zu erhöhen (s. nächste Frage).

Nun weiß ich nicht, wie hoch die Zahlungen sind und ob @L.Horr das gemeint hat.
Mir fällt noch der Artikel des finance-magazin ein, auf dem hier ja auch rumgeritten wurde.
Dort stand, dass die letzten Aufwendungen für zinstragende Verbindlichkeiten ca. 2,3 Mio betrugen.
Aber hier schreibe ich mir nach wie vor die Finger wund, weil ich der Meinung bin, dass dieses Geld nicht gleich zur Verfügung steht, sondern erst einmal erwirtschaftet werden muss, nun aber kein Zwang besteht, Kredite zu bedienen.

Vielleicht ist das ja der Punkt, den einige am KKR-Deal missverstehen?


Exil-Schorfheider
14. August 2015 um 13:58  |  491473

@L.Horr

Du zitierst den Hertha liebenden TSP?
Die haben den Deal doch bis heute nicht verstanden.
Ist meine(nur meine!) Meinung.


Agerbeck
14. August 2015 um 14:06  |  491474

Uwe Bremer
14. August 2015 um 10:34

Nee, überhaupt nicht. Aber das ist eben das klassische Beispiel. Mir sind Namen scheißegal. Ich hätte Modeste schon des Alters wegen genommen, abgesehen davon, dass er die Liga bereits kannte. auch ein soriano hätte ich spannend gefunden.

Aber die Sehnsucht nach Namen muss ja in Berlin weitergefüttert werden, nach den tollen Coups mit Bonhof, Rahn, Luizao, Olic und wie sie alle hießen. Das ist es, was ich mit Ideenlosigkeit meinte. warum kalou? wo er noch nicht mal klassicher MS ist -aus MEINER sicht.
(dafür fehlen ihm einige Attribute).

Aber dein heutiger Artikel bestätigt mich ja weitestgehend in meinen Bedenken. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, am liebsten schon morgen. Aber dieses ewige Rumgeeier, gepaart mit dem Prinzip Hoffnung und gepaart mit späten, denkwürdigen Transfers habe ich so satt. da kommt nichts.

ich kann diesen hausbackenen 08/15-transfers nichts abgewinnen.

is halt Chemie!


dewm
14. August 2015 um 14:08  |  491475

@L.HORR: Alles klar. DANKE! Sollte ich den Rosentritt vielleicht doch wieder mal lesen… 😉

Deiner Interpretation des Rosentritt-Artikel kann ich folgen. Sehr gut. Das meine ich ernst.

Leider bleibt Rosentritt jedoch sehr schwammig.
1. Die Bezeichnung „Rückzahlung“ klingt nach Tilgung. Somit wäre es eine fester Stückelung auf die sich der festdefinierte Betrag der 20 % der Aktien über 7 Jahre verteilte. Seltsam. Dann wären die ja 2021 getilgt. Warum sollte es dann noch eine Entscheidungsmöglichkeit der KKR und Hertha (gegenseitige Option) in 2021 geben?
2. Wo ist danach der Deal der KKR? Wenn, dann sollte es doch ein Zinsbetrag sein. Wenn das so ist, wieso schreibt Rosentritt dann aber von „Rückzahlung“?

Ich finde Rosentritt argumentiert hier nicht schlüssig. Bitte verstehe das nicht als Vorwurf an Dich. Rosentritt ist auf einer völlig anderen Linie als alle anderen Journalisten, die ich bisher zum Deal gelesen habe.

Dir noch einmal Vielen DANK! Ich bin nun wieder weg und freue mich weiter über das Niveau hier zu dem Du @L.HORR gerade beigetragen hast. Bin begeistert.


Etebaer
14. August 2015 um 14:19  |  491476

Da werden alte Dampfer flott – Wir lieben die Stürme:
https://www.youtube.com/watch?v=5t5j-ZXKTgA

😉


Agerbeck
14. August 2015 um 14:19  |  491477

Exil-Schorfheider
14. August 2015 um 11:06

Ok, über die Etablierung können wir streiten, da gehe ich evtl. noch mit. Der Kern meiner Frage war, warum ich dort aus der Ferne -ohne genauer hinzuschauen- ein Konzept fühle.

Ja, klar haben sie Einnahmen. Vielleicht, weil sie Spieler haben, die vernünftig weiterveräußert haben. Hier sind mir unter der Ägide Preetz zu viele blasse Typen gekommen (ob nun Spieler oder Trainer), die noch dazu dann meist ablösefrei entlassen oder gar im großen Trara abgefunden wurden (da kein Wiederverkaufswert und überbezahlt).

Ebenso jetzt. Dieses Sommertheater mit PN und SW. Keine Ablöse, Weiterzahlung des Teilgehaltes, etc. etc. Das ist doch alles kein Zufall. Da ist mir der Verschleiß hier zu offensichtlich.

Ansonsten allet gut. Ich diskutiere gerne sachlich und gehaltvoll, segne aber für mich nicht alles ungesehen ab. Es ist keine Phase mehr bei uns sondern ein Dauerzustand ohne Aussicht auf Besserung. Ick hab dahingehend alles gesehen. Wenn dann die Transferperiode Teil IV das Ende der Breite erreicht hat, wird es wohl hier wieder lange Gesichter ob der präsentierten „Verstärkungen“ geben.

#einekerzefuermichi


Kamikater
14. August 2015 um 14:19  |  491478

@La49
Stell dir vor, jeder Spieler bekäme im Laufe der Transferperiode von verschiedensten Vereinen aus der Welt über seinen Agenten eine Anfrage: „Hallo lieber Spieler XY, wie sieht’s eigentlich so bei uns beiden miteinander aus?“, ohne konkrete Angaben zu Vertragslaufzeit, finanziellen Zahlen oder sonst irgendwelchen wichtigen Themen. Das würde sich niemand angucken. Klar gibts ein Vorfühlen, ob ein Spieler grundsätzlich wechselwillig wäre, aber ohne Geld hat sich an der Stelle dann auch schon alles erledigt.

Dennoch wird es kaum einen Spieler geben, den man, sofern er frei auf dem Markt ist, nicht auch in Betracht ziehen würde, wenn es denn ins Konzept passt und in die finanziellen Rahmenbedingungen. Insofern ist der Markt transparenter, als wir es uns vorstellen.

Es ist nicht so, dass wir verwundert sind, wenn ein Spieler von A nach B geht. Sondern die allermeisten Deals sind sind mehr oder weniger allen Handelnden bekannt.

Und da gibt es dann am Ende immer nur zwei Möglichkeiten: sich entweder extrem frühzeitig bemühen zu können, weil man sportliche und finanzielle Sicherheit hat oder aber schlicht die besseren finanziellen Argumente zu haben.


L.Horr
14. August 2015 um 14:24  |  491479

@dewm ,

………. auch danke von mir für dein aufrichtiges feedback !!!!!

Meine Interpretation in diesem Zusammenhang :

Rein theoretisch müsste Hertha ca. 5-6 Mio € p.a. an die KKR zurückführen und wäre somit zum Vertragslaufende 2021 ohne Rückzahlungszwang und bekäme seine Anteile zurück.

Wie vermutet dürfte diese jährliche Rückführung an die KKR jedoch ganz erheblich geringer ausfallen , in etwa der Höhe jener Zinsen die die KKR selbst an ihren Darlehensgeber leisten muss.

Auch hieran erinnere ich mich nur , macht aber auch Sinn , weil der Charakter einer Heuschrecke eben darin besteht mit geliehenem Kapital seiner Geldgeber/Anleger Rendite zu erzielen und dieses Kapital bekommt selbst eine Heuschrecke nicht für umme.

LG


Exil-Schorfheider
14. August 2015 um 14:29  |  491480

@agerbeck

Aber was ist das Konzept von Köln?
Die haben mit schlimmeren Mauer-Fußball, als Hertha in der Rückrunde spielte, den Klassenerhalt geschafft.
Dann haben sie Ujah und Wimmer für weniger verkauft als der Lange die unter ihm verpflichteten blassen Typen(sorry!) Lasogga und Ramos, wenn auch Lasso eine Verpflichtung von Widmayer war.
Keiner weiß, wie die Kölner Neuzugänge einschlagen, Du hältst die Transfers für ausgewogen. Da sind aber bis auf Modeste (und
?) wenige dabei, die die Liga bereits kennen.

Aber genau das ist das Problem: die Transfers der letzten Saison hielten hier auch viele für ausgewogen, nachdem das erstmal letzte „Tafelsilber“ veräußert wurde.

Und nur nebenbei: ich hätte mit einem Modeste hier gut leben können und haben „Transfers nach Namen“ nnoch nie gemocht. War auch gegen Kalou oder Luiz Adriano, dessen Name hier rum geisterte.
Ebenso sehe ich BD kritisch.


Agerbeck
14. August 2015 um 14:29  |  491481

schade, den letzten satz hätte ich irgendwie lieber aufgespart an deiner stelle. natürlich hatten wir letztes jahr in etwa die gleiche Position.

jetzt meine fragen:
warum liefen die ver-/ zukäufe beim effzeh so früh und bei uns erst so spät?
wieviele unserer Transfers haben denn eingeschlagen?

alles komplizierte zusammenhänge, die ich nicht kenne? keine Ahnung.

es war nur EIN Beispiel mit dem Effzeh. Ausserdem mache ich ja ähnlich wie opa keinen hehl daraus, das das Thema Preetz für mich durch ist.

die zentralen punkte sind die Mannschaft und der von ihnen dargebotene fussball. wenn ich den nach zwei jahren negativen Erfahrungen auf den Schlüsselpositionen wieder an das Prinzip Hoffnung knüpfe, dann verstehe ich natürlich pals aussage, dass es zu 35% glück im fussball ist.

aber jetzt hat ja hegeler seine zweite Saison. allet wird jut!


Kamikater
14. August 2015 um 14:50  |  491487

@agerbeck
Deine Frage wird direkt oben drüber beantwortet: http://www.immerhertha.de/2015/08/13/wir-sind-mit-der-saison-eigentlich-durch/#comment-491478


Opa
14. August 2015 um 14:55  |  491492

—–> Nebenan geht´s weiter


La49
14. August 2015 um 14:56  |  491493

Ich tue mich mit der KKR Diskussion etwas schwer.
Wir versuchen zwischen den Zeilen zu lesen. Was aber hinter den Kulissen verabredet wurde, können wir m.E. nichtmal erahnen, weil man uns nur das wissen lässt, was man als wissenswert für Ausstehende hält. Sollte es brisante Klauseln geben, werden wir die als allerletzte erfahren.

Der finanzielle Handlungsspielraum durch das KKR-Engagement ist hinsichtlich Investition in den Kader überschaubar. Hatte ich ehrlich gesagt so auch nicht erwartet.

Die entscheidende Frage wird sein, ob Hertha im nächsten Sommer über mehr finanziellen Handlungsspielraum verfügen wird als dieses Jahr.

Wenn, dann geht da anscheinend nur was durch erhebliche Transfereinnahmen.

Umso interessanter daher die Frage:
Was ist jetzt eigentlich mit den Vertragsverlängerungen von Langkamp und Brooks?

Ebenso wie bei Brooks ist bei Langkamp doch noch nichts unterschrieben oder habe ich die Mitteilung verpasst?

@ub: Gibt es Gründe, warum sich das so hinzieht? Nicht, dass das so eine Story, wie damals mit Drobny wird.

Bei Vertragsende 2016 müsste da ja auch demnächst Vollzug gemeldet werden. Unterscheidet sich ja nicht allzusehr von der Konstellation bei Nico Schulz. Ist immerhin auch ein MW-Hochkaräter in unserem Kader.

Generell wird das mit den Vertragsverlängerung in der nächsten Saison spannend.

ÄBH (2016) wird wohl nicht die grosse Ablöse bringen.
Den Vertrag mit Baumjohann (2016) zu verlängern, wird auch davon abhängen, ob er nach der langen Pause wieder das alte Leistungsniveau erreicht. Wenn nicht, macht ein neuer Vertrag eher keinen Sinn. Was aber auch bedeutet, dass es keine Ablöse geben wird.

Dazu hat ein nicht unerheblicher Teil der Leistungsträger Vertrag bis 2017. Genaugenommen 13 Spieler.

Machen einzelne den erhofften Leistungssprung, wird der nächste Vertrag den blau-weissen Gehaltsetat strapazieren. Reicht für verbesserte Konditionen der Handlungsspielraum?

Oder im Optimalfall werden Begehrlichkeiten geweckt, die uns vielleicht doch mal an den englischen TV-Geldern partizipieren lassen.

Andernfalls tritt der Fall ein, dass man ein Jahr vor Vertragsende noch Ablöse abgreifen muss und stellt die Spieler ins Schaufenster. War diesen Sommer schon mässig von Erfolg gekrönt.

Da fällt mir ein: Gibt’s bei Ronny und van den Bergh was Neues?

Einen Umbruch im Kader wird es nächsten Sommer wohl so oder so geben. Insofern ist das jetzt schon eher ein Übergangsjahr.

Bei der Ausgangslage bzgl. der Vertragslaufzeiten und des wohl dauerhaft mikroskopisch kleinen finanziellen Handlungsspielraums, werden sich nur Verkäufe der Top-Leistungsträger, wenn sie sich diese Saison herauskristallisieren, oder weitere Entlastungen der Gehaltsliste anbieten.

Nochmal punktuell verstärken, wird da eher schwierig.

Bin echt auf die Saison gespannt.
Vor allem, weil sich (egal wie die Saison verläuft) ein nahezu unveränderter Kader in der darauffolgenden Sommerpause wohl nicht wiederholen wird.


Agerbeck
14. August 2015 um 14:57  |  491494

@Exil

habe jetzt mal detaillierter geschaut.

Zugänge Effzeh 2015/2016

Dominique Heintz 1. FC Kaiserslautern
Anthony Modeste TSG Hoffenheim
Philipp Hosiner Stade Rennes (auf Leihbasis)
Simon Zoller 1. FC Kaiserslautern (war ausgeliehen)
Milos Jojic Borussia Dortmund
Frederik Sörensen Juventus Turin
Leonardo Bittencourt Hannover 96

ich habe bewusst dieses Beispiel gewählt, da mir nach der letzten Saison die transferbewegungen doch recht kurzweilig und markant waren. hier sind ganz klar die offensivbaustellen VOR beginn des Trainingslagers angegangen und -für meine begriffe- recht ordentlich befüllt worden.

was ist mit unseren offensivbaustellen, die nicht erst seit dem vergangenen mai offensichtlich waren?

das Konzept seh ich darin, dass man zunächst sehr akribisch die managerposition sehr gut besetzte. von dort aus wurden dann die Großverdiener aussortiert und mit einem -wie ich finde- hervorragenden Trainer die Mannschaft dahingehend ausbalanciert, dass sie aus der defensive entwickelt wurde, um den Klassenerhalt zu packen.

nun wurde durch die abgänge der kader in Qualität und masse verbreitert, meine ich. im Gegensatz zu uns, hier kommt über jahre zu wenig Qualität, von den genannten lasogga und Ramos sowie cigerci, baumi und schieber mal abgesehen.

Ramos allerdings hatte doch nun auch nicht die Konstanz erfunden und lasogga ging doch wohl eher, weil er mit dem Trainer nicht auf das gleiche gleis gelangte. der verkauf war in der tat beachtlich.

und die blassen typen sind dir doch genau so bekannt, wie mir. das ist doch eher provokativ, das auf Ramos und lasogga zu projizieren.

Mit den mir bekannten Modeste, Jojic und bitencourt hätte ich sehr gut leben können.


hurdiegerdie
14. August 2015 um 14:58  |  491495

Liebe Leute,

auch in dem TSP Artikel steht nichts von JÄHRLICHER Rückzahlung.

Es ist doch klar, dass wir die Mios nicht geschenkt bekommen, sondern das wir sie irgendwie zurückbezahlen müssen. Sei es mit Anteilen an Hertha oder in bar (mit gewisser Verzinsung, die so nicht heisst).

Das WANN und WIE steht da nicht (spätestens halt nach 7 Jahren).

Grüssle (das Hamsterrad bediene ich nicht weiter) 😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. August 2015 um 15:25  |  491509

@la49

Ebenso wie bei Brooks ist bei Langkamp doch noch nichts unterschrieben oder habe ich die Mitteilung verpasst?

@ub: Gibt es Gründe, warum sich das so hinzieht? Nicht, dass das so eine Story, wie damals mit Drobny wird.

Das Transferfenster ist noch 17 Tage geöffnet. Ich denke, dass der Fokus der sportlichen Leitung (Preetz/Dardai) derzeit darauf liegt, auf der Zugangs- und Abgangsseite noch einige Baustellen glattzuziehen.

Bis Ende August (mutmaße ich) wird mit Spielern, die unter Vertrag stehen und fest eingeplant sind, nix passsieren.

Neben der Hertha-Seite haben Brooks und Langkamp bei der Frage einer Verlängerung ein entscheidendes Wort mitzureden. Wäre ich deren Berater, würde ich sagen: Signalisiert mal, dass Hertha und Berlin toll sind. Aber wir wollen jetzt erst mal schauen, wie sich die Saison entwickelt.

Meine zweite Mutmaßung: Auch im September/Oktober wird es bei der Zukunftsplanung von Langkamp/Brooks noch keine Entscheidung geben.


dewm
14. August 2015 um 15:57  |  491531

@HAMSTERRAD KKR: Deshalb hier, damit das nicht weitergeht. Bevor ich es nicht schwarz auf weiß von jemand Vertraulichem (z.B. UB) lese, gehe ich von HURDIEs Interpretation aus.

@L.HORR: „Heuschrecke“ finde ich übrigens eine äußerst unschöne Bezeichnung für eine Beteiligungsgesellschaft wie KKR. Auch wenn es Müntefering einst vielleicht nicht wusste, der Begriff hat schlicht einen antisemitischen Ursprung. Das muss nicht sein. Ist nicht notwendig.


14. August 2015 um 16:52  |  491559

das Auftreten dieser Aufräumer und das Handeln jener ist im Regelfall das einer erbarmungslosen Heuschrecke. Punkt. So ist das gemeint , ohne ethymologischen SchnickSchnack


dewm
14. August 2015 um 17:02  |  491563

@APO 1: Du bist rot. Das ist ja seltsam…

@APO 2: Du solltest sehr, sehr vorsichtig mit dem „Regelfall“ sein. Und warum Du für Unternehmen die für Dich nachgewiesener Maßen schlecht sind, unbedingt antisemitische Stürmer-Terminologie benötigst, kann ich nicht nachvollziehen. Gerade Du, da Du doch immer differenzieren willst und den reißerischen Boulevard verabscheust.


14. August 2015 um 17:02  |  491565

👍 👏@ub Könnten wir nicht die Schrift auch in „blau“ färben. Wäre für #allesinblau
😜😜

https://m.youtube.com/watch?v=yphwzD1XaBY&autoplay=1


dewm
14. August 2015 um 17:12  |  491575

@APO: Ach ich bin beruhigt, nun bist Du auch blau… 😉


14. August 2015 um 17:36  |  491591

@dewm..dete neoliberale Denkweise und meine marktkritische, sind da schlicht inkompatibel. Dabei sollten wir es belassen. 😉


14. August 2015 um 17:40  |  491594

@dewm..deine neoliberale Denkweise und meine sind da schlicht inkompatibel. Dabei sollten wir es belassen. 😉
Heuschrecke ist für mich die einzig genaue Bezeichnung für 90% ihres Tuns. Sagen auch Wirtschaftsnobelpreisträger ganz ohne boulevard


14. August 2015 um 17:42  |  491595

sorry, zu lange editiert..wegen Vorfall auf der Strasse…junger Dynamiker kracht bei aufgerissener Tür beim Rückwärtsparken in ein stehendes Fahrzeug…


dewm
14. August 2015 um 17:56  |  491603

@APO: NEOLIBERALISMUS hin MARKTKRITIK her. Das ist nun wirklich ein anderes Thema. Wollte nur auf die Hintergründe der gewählten Terminologie hinweisen. Sehr seltsam, dass Dir die so wichtig ist, dass Du sogar zwischengrätschst, obwohl mein Hinweis L.HORR galt. Das wundert mich besonders, da Dein Handeln hier Deiner Boulevardkritik widerspricht. UND: Auch ein Nobelpreisträger ist nicht vor verbalen Fehlern oder gar Antisemitismus gefeit. Wollte Dich eben nur darauf hinweisen. Wenn’s Dir egal ist, ist’s Dir egal. Musst Du wissen. Macht eben Deine „Boulevard-Kritik“ und Deine Hinweise auf Deine „Differenziertheit“ nicht überzeugender.

PS: Die 90 % hast Du ermittelt oder stand die irgendwo? Oder einfach nur Annahme?


14. August 2015 um 18:06  |  491606

meine Güte, wem ist und war bewusst, dass diese sehr bildhafte Bezeichnung antisemitischen Ursprungs ist..?– Mir nicht. Ich recherchiere das heute abend..und sollte es so sein wie du sagst,, werde ich mir zukünftig ein anders sinnbildliches Bild ausdenken, um diesse Arbeitsplatz Vernichter
Da bin ich lernfähig.
Einverstanden?


dewm
14. August 2015 um 18:22  |  491612

PERFEKT APO: Bitte mache das. Wenn Du Unterstützung benötigst, helfe ich Dir gern mit hilfreichen Links.

#Arbeitsplatzvernichter: Auch hier würdest DU, dem die Differenzierung wichtig ist, mit einer Recherche, gern auch zu Projekten der KKR, zu einem etwas anderen (eben differenzierteren) Bild gelangen. Ich selber betreue einen Kunden dem eine Beteiligungsgesellschaft sehr gut bekommen ist. Es gibt eben unterschiedliche Gründe für deren Einstieg. Unter anderem gibt es aktuell mehr Arbeitsplätze als beim Einstieg. Aber der Sinn einer erfolgreichen Unternehmung besteht eben nun einmal nicht in der Schaffung von Arbeitsplätzen, dass ist nur eine Folge gutem und am Ende erfolgreichen Handelns. Aber das weißt Du ja, bist oder warst ja selber Unternehmer…


pantejim
14. August 2015 um 20:06  |  491648

Schulz zu BMG 3 Mio. Top!

Anzeige