Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Pal Dardai war ein bisschen ungehalten am Mittwochvormittag. Der Ungar hatte zu einem Vier-gegen-vier gebeten, dazu kamen zwei Keeper plus je zwei anspielbare Akteure, die sich links und rechts neben dem Gehäuse auf der Torauslinie postiert hatten. Das alles auf einer Länge von 30 Metern und verengtem Feld.

Dardai: „Egal wie müde oder kaputt ihr seid, ihr müsst mitmachen! Ihr müsst euch von eurem Gegenspieler lösen! Ich will was sehen! Ich habe noch nicht mal ein Tor gesehen!“

Hätte Dardai mal abseits des Platzes gesucht. Mein Schnappschuss aus der Kategorie „man sieht den Wald vor lauter Toren nicht“.

A photo posted by @jrn_lng on

 

Spaß beiseite. In Abwesenheit der zwölf Nationalspieler war auf dem Schenckendorffplatz auch am Mittwoch wenig los. Aber: Immerhin erhielten die neun verbliebenen und fitten Profis etwas Unterstützung. Die Nachwuchskräfte Nico Beyer, Fabio Mirbach (beide U 23), Enes Akyol (U 19), Arne Maier und Florian Baak (beide U 17) durften mitmischen.

Van den Bergh dreht erste Runden

Alle fünf sollen die gesamte Woche über mittrainieren. Nur die beiden „Top-Talente“ (Dardai) Maier und Baak werden am Freitag geschont, weil sie tags darauf für Herthas U 17 spielen.

Der Einsatz der Jungspunde ist auch deshalb wichtig, weil zwei verletzte Profis noch nicht so weit sind, dass sie wieder ins Teamtraining einsteigen können. Johannes van den Bergh (Spannverletzung) pausierte am Vormittag, drehte am Nachmittag aber immerhin wieder erste Runden.

Hegeler nähert sich Comeback

Einen Schritt weiter ist Jens Hegeler, der nach seiner Knieprellung intensiv mit Fitness-Coach Hendrik Vieth und jeder Menge Utensilien trainierte.

A photo posted by @jrn_lng on

 

Woran er mit so wenigen Spielern denn überhaupt arbeiten könne, wurde Dardai gefragt. Seine Antwort: An den alten Schwächen. Fitness, Zweikämpfe und Passquote. Schließlich sei Hertha BSC in der letzten Saison das Team gewesen, dass „weltweit die schlechteste Passquote“ hatte. Kleiner Scherz des Trainers. Aber in jedem Scherz steckt ja bekanntlich ein Fünkchen Wahrheit.

Dienstagabend nach Frankfurt

Apropos Wahrheit: Die wurde heute von DFL und DFB verkündet. Und zwar in Form von Terminen.

Die genaue Terminierung der Spieltage acht bis 15 findet ihr hier.

Ronny ist und bleibt Ronny

Als Rausschmeißer: Ronny ist immer noch da. Zu den Medienvertretern sagte er im Vorbeigehen:

„Hallo, ich bin Ronny.“

Kein Scherz. Sondern die Wahrheit.

Am Mittwoch trainieren die Berliner Profis wieder um 10 Uhr und 16 Uhr. Wir schauen uns das an. 


193
Kommentare

Colossus
2. September 2015 um 18:16  |  497638

Ha!


psi
2. September 2015 um 18:22  |  497640

Ho


dewm
2. September 2015 um 18:24  |  497641

HE!


fechibaby
2. September 2015 um 18:26  |  497643

Hertha BSC!!


Etebaer
2. September 2015 um 18:26  |  497644

Das mit Ronny ist doch ganz einfach zu lösen – Hertha flockt alle Ronny-Trikots auf „Müller“ um!


Traumtänzer
2. September 2015 um 18:26  |  497645

Ronny hat ja auch Humor… 🙂


dewm
2. September 2015 um 18:28  |  497646

Hallo, ich bin dewm.


dewm
2. September 2015 um 18:29  |  497647

UND: Ich bin auch immer noch da!


Blauer Montag
2. September 2015 um 18:34  |  497649

Und da beschweren sich die Medien, das keiner mit ihnen spricht. 😳


sunny1703
2. September 2015 um 18:36  |  497650

Mal wieder ein kurzes Hallo von mir und mein unwichtiger Senf zu einigen Themen.

Willkommen Vedad Ibisevic!

Jeder Spieler bekommt seine Chance und VI hat es sogar einfach meine Anforderungen an ihn zu erfüllen, denn ich habe ziemlich wenige.
Zu den Transfers, kann ich nur @ubremer zu seinem Beitrag und seinem Resummee nur gratulieren.
Die einzelnen gemachten Transfers finde ich gut, allerdings wurde die seit Jahren bekannte Schwachstelle im OM nicht behoben, der Fehler der letzten Perioden einschließlich Winter wurde fortgesetzt.
Gab es wieder eine Uneinigkeit zwischen Trainer und Manager betreff Transfers?
Aber gut,vor einem Jahr war ich nach Transferschluss zufriedengestellt, auch ohne OM und anschließend spielten wir eine gruselsaison mit Klassenerhalt, vielleicht wird es ja diese Saison besser.

Im Spiel gibt es einige kleine Fortschritte zu sehen, mehr aber bisher noch nicht. Das Spiel gegen den VFB muss jetzt gewonnen werden, ansonsten steuern wir auf einen Fehlstart zu.

Ich finde es immer gut, wenn sich Menschen engagieren und bestimmte Dinge und sei es auch nur finanziell unterstützen. Und so finde ich @Opas Engagement gut. Hau weiter rein 🙂
Was mich jedoch stört, ist dieses große „Plakat“ Hertha BSC was ich dabei vorneweg empfinde.
Es geht einzig und allein um die Hilfe für Menschen in Not,woher die kommt,wie die geschiet ist egal. Wenn der Verein und /oder die Fans sich engagieren, sehr gut. Doch bitte nicht unter dem Vorwand dem Verein mit Hilfe von Menschen in Not ein besseres Image zu verschaffen.
Ich werde für diese Meinung „geprügelt“ werden, aber das ist nun mal mein Gefühl und deshalb engagiere ich mich woanders.

@fechi, Du weißt,Du bekommst von mir jede Unterstützung, wenn es darum geht, freie Meinungen OHNE persönliche Verunglimpfungen nieder zu schreiben.
Aber bei allem Verständnis für Deine BVB Freude, im Tonfall bist Du dieses mal ein wenig zu weit ins Provokative gegangen.
Jedem widerfährt mal ein fehler und ein sorry war ne Nummer zuviel tut einem „Brummbärdickkopf“ wie Dir nicht weh. 🙂
Jedoch wenn Herthaner, Herthafan heißt Maul verbieten oder aus einem blog rausschmeißen, dann bin ich kein Herthaner, denn für mich ist die Meinungsfreiheit,ein Gut,dass ganz wertvoll ist und das ich auch mit meinem Verein UND vor allem aber auch diesem blog in unserer Presselandschaft verbinde,dank auch unserem blogchef(s).
Ob hier einer von Union, von Bayern, von Gladbach,aus der Schweiz,vom BVB oder vom Basketball schreibt, ist mir wurscht, hauptsache er beleidigt nicht jemanden persönlich.
Und bei aller Kritik an @fechis wirklich grenzwertigen Beiträgen,persönlich wird er nicht.
Schlimmer als solche grenzwertigen Kommentare finde ich Mundverbieten und Meinungen unterdrücken wollen. Das hatten wir in Deutschland lange genug.

Und dann für die Neuen,die glauben es gäbe hier eine Zweiklassengesellschaft zwischen bloggern die sich persönlich kennen und denen die sich nicht kennen.
Jedem steht es frei im Turm,vermutlich wieder mal nach langer Zeit nächsten Mittwoch, beim Training,vor dem Spiel oder auch bei Veranstaltungen wie zuletzt vom blogchef die anderen Blogger auch real kennenzulernen.
Wer das nicht tut,bitte,das ist dessen freie Entscheidung, die ich schwerlich verstehe,aber ich respektiere sie selbstverständlich.

Doch dann macht bitte nicht hier eine Diskussion um eine Klassengesellschaft,die es nicht gibt. Kommt vorbei und erlebt,wie auch unter uns gestritten wird, real wie auch hier im blog!!

Oder wollt ihr nicht real sein!??

lg sunny


dewm
2. September 2015 um 18:41  |  497651

apollinaris 2. September 2015 um 18:15 | 497637

Dein Rätsel:

Na ja APO: Die Frage ist doch was genau wird verglichen?

1. Die Stärke des Gesamtkader mit den „Unterfragen“, der Stärke die einzelnen Mannschaftsteile?
2. Wie gut sind die Neuzugänge im Vergleich zu denen der anderen Bundesligisten?
3. Wurden die selbst vorgegebenen Ziele erreicht?
4. Wurde der Kader verstärkt? (ein Kommentator kann ja andere Ziele vorgeben, als die sportliche Führung selber)
5. Wie gut hat Michael Preetz als GF SpuK unter den gegebenen Rahmenbedingungen gearbeitet?

Evtl. gibt es noch weitere Fragen, denen man sich in dem Zusammenhang stellen kann. ABER APO, ich glaube unterschiedlichste Kommentatoren haben unterschiedliche Fragestellungen für sich und alle anderen hier beantwortet. Somit können entsprechende Antworten an DEINER Fragestellung, der Du Dich gestellt hast vorbei gehen…


idarap
2. September 2015 um 18:47  |  497652

scheinbar haben die Jungs ne ganze Woche frei bekommen, wenn die erst Mittwoch wieder trainieren, Pal das ist sehr großzügig!


Blauer Montag
2. September 2015 um 18:47  |  497653

REAL? Wie Bitte?
Ich bin Fan des FC Barcelona.


2. September 2015 um 18:48  |  497654

ich finde es gut, wenn Hertha endlich ein bißchen plakativer sein gesellschaftliches Engagement herausstellt. Erstens wäre es doof, es nicht zu tun und nur den anderen das Feld zu überlassen und zweitens, als ehemaliger Profi in einem Helferberuf, darf ich das sagen: es bringt erstaunlich viel, wenn Promis oder eben prominente Gruppen sich engagieren: man erreicht damit Menschen, die man sonst eher gar nicht erreicht.
Und dem Hilfesuchenden ist es völlig einerlei, woher und warum die Hilfe kommt…Insofern kann ich nichts Falsches an einer plakativen Aktion finden. -Es wäre (nur dann) Heuchelei, wenn Herha sonst nix täte. Dem ist aber nicht so. Vor einem halben Jahr beklagte ich hier mal, dass Hertha etwas offensiver mit seinen sozialen Aktionen sollte. Jetzt machen sie es…und dann kommt @sunny um die Ecke und meckert wieder 😎 🙂


2. September 2015 um 18:51  |  497655

na ja..@dewm..und da kann es doch allenfalls ein ausreichend geben?
Verstehe nicht, was du mir sagen möchtest?


dewm
2. September 2015 um 18:51  |  497656

@SUNNY: So weit ich das gelesen habe wurde nur von genau einem Kommentator die Sperrung FECHIs gefordert. UB hat darauf unmissverständlich geantwortet. So wie Du es formulierst, könnte man denken, es waren mehrere. Das missfällt mir. Auch solltest Du in diesem Fall den einen Kommentator direkt ansprechen. FECHI kritisierst DU ja auch (zu Recht, wie ich finde) konkret für dessen Verhalten.


dewm
2. September 2015 um 18:57  |  497658

@APO: Wenn Du meinen Einwurf der unterschiedlichen Antworten da die Kommentatoren unterschiedliche Fragestellungen im Hinterkopf hatten (einige hatten ja deren Fragestellungen genannt, bevor sie antworteten) so nicht verstehst, ist es auch nicht schlimm. Habe nur versucht, Dein Verständnis für für Dich unverständliche Antworten anzuregen. Wenn es für Dich auf all meine formulierten Fragen (jeweils) ein ausreichend geben kann, ist das OKAY. Deine Meinung eben…


Spandauer
2. September 2015 um 18:58  |  497660

😃lol … Ach ronny ich weiss eigentlich auch nicht aber mit seinem neuen Humor sammelt er zumindest Pluspunkte bei mir 😃 wäre auch nicht böse wenn er Lebensqualität für seine Familie über alles stellt und bei uns bleibt … Hoffe natürlich trotzdem noch das das mit den saudis noch was wird aber dadurch das stark noch dazu gekommen ist könnte ich auf hegeler eher verzichten und würde ronny da eher in den 18er Kader nehmen.


2. September 2015 um 19:02  |  497661

@dewm..na klar, meine Meinung.- Ich hatte dich auch verstanden; du hast mir nur nichts gesagt, was ich nicht schon wusste? Deshalb weiss ich nicht, was du mir damit nun explizit sagen wolltest?
Es ging -mir- nur darum, dass die Leute, die ein „ausreichend“ gegeben haben, wieder viele Fragen gestellt bekommen. Umgekehrt wurde die Frage nicht gestellt, bisher. Ich wollte den Spieß mal umdrehn. das war alles.
Mir ist zoemlich wurscht, wie das im Moment gesheen wird. So oder so: frühestens im Winter kann man eine Rechnung aufmachen.


Blauer Montag
2. September 2015 um 19:03  |  497662

Gute Idee dewm
2. September 2015 um 18:41 | 497651
den Komplex noch mal in 5 Einzelfragen aufzudröseln. Gestatte mir – sofern möglich – meine persönliche Antwort zu diesen 5 Fragen
1. Die Stärke des Gesamtkader mit den „Unterfragen“, der Stärke die einzelnen Mannschaftsteile?
Habe ich bereits formuliert am 1. September 2015 um 17:07 | 497434

2. Wie gut sind die Neuzugänge im Vergleich zu denen der anderen Bundesligisten? Keine Ahnung, was die anderen Punktelieferanten der Liga eingekauft haben.

3. Wurden die selbst vorgegebenen Ziele erreicht? Ich wüßte nicht, dass Hertha offiziell irgendwelche Ziele für diese Transferperiode verkündet hätte.

4. Wurde der Kader verstärkt? (ein Kommentator kann ja andere Ziele vorgeben, als die sportliche Führung selber)
Gestatte mir die Rückfrage: Worin besteht jetzt der Unterschied zwischen Frage 1. und Frage 4.?

5. Wie gut hat Michael Preetz als GF SpuK unter den gegebenen Rahmenbedingungen gearbeitet?
Meine Gesamtnote: Befreidigend
Abgänge: Ausreichend (noch keine Endnote, da wir nicht wissen, wie die Personalie Ronny weiter geht).
Zugänge: Gut. Ich sehe Darida, Stark und Weiser als Verstärkungen.


Freddie
2. September 2015 um 19:05  |  497663

@spandauer

Wenn du Ronny mit seinen derzeitigen Trainingsleistungen oder besser Nichtleistungen in den Kader berufst, verlierst du als Trainer deine Mannschaft.


Spandauer
2. September 2015 um 19:09  |  497664

1 Woche trainingsfrei kann doch nicht ernst sein ?


idarap
2. September 2015 um 19:09  |  497665

meine laienhafte Beurteilung lautete „befriedigend“ für die diesjährige Transfertätigkeit des MP, aber was wollen wir denn, selbst das „ausreichend“ von @po impliziert doch: die Klasse wird gehalten.

ES REICHT AUS !

Mit dieser Einschätzung sollten wir sehr zufrieden sein, denn viel mehr als Klasse halten wird´s wohl nicht


Spandauer
2. September 2015 um 19:12  |  497667

@ freddie kann zu sein trainingsleistungen gar nix sagen sind die denn nicht i.O.


Blauer Montag
2. September 2015 um 19:15  |  497668

Ich traue Pal und Micha mit diesem Kader Platz 10 zu.
Plus/minus 35 % Glück.
Ergibt einen Zielkorridor von …. bis …. 😉

Im Sinne sunnys 2. September 2015 um 18:36 | 497650 wäre es natürlich wichtig, dass Hertha möglichst viele Punkte sammelt in den Heimspielen
gegen VFB, FCK, HSV und BMG, um diese Konkurrenten in
der unteren Tabellenhälfte hinter sich zu lassen.


Blauer Montag
2. September 2015 um 19:16  |  497669

Hier stehen die Trainingszeiten für Donnerstag und Freitag dieser Woche. 😎

http://www.herthabsc.de/de/teams/trainingszeiten/page/151–151–.html


dewm
2. September 2015 um 19:18  |  497670

Hmmm Montag…

Grundsätzlich: Deine Gesamtnote kann APO nicht nachvollziehen.

Ansonsten habe ich aus den Einschätzungen der Kommentatoren unterschiedliche Fragestellungen herausgelesen. Das war jedoch nur meine Interpretation.

Zu 3. Habe hier oft gelesen, dass von Hertha gesteckte Ziele ein OM mit besonderen Fähigkeiten (welche weiß ich nicht mehr) und ein MS, der schnell und quirlig sein sollte (von mir frei formuliert) nicht erreicht wurde. Daraus schließe ich, es hätte entsprechende Ziele gegeben. Ob es die wirklich gab oder nicht, ist einerlei, da ich den Eindruck habe, dass einige davon ausgingen und bei ihrer Einschätzung genau das berücksichtigten.

Die Frage 1 Beschäftigt sich mit der Frage der grundsätzlichen Stärke des Kaders, die Frage 4 mit dem Unterschied (Veränderung) der Stärke des Kaders von VOR der Transferperiode verglichen mit der Stärke des Kaders NACH der Transferperiode.

Ich kann also eine schwachen Kader haben (Antwort 1) aber eine Entwicklung durch befriedigende Verstärkungen sehen (Antwort 4). Quasi Differenz…

Hoffe, ich konnte Deine Fragen beantworten. Aber im ERNST: Vergiss den Quatsch, den ich hier aufmache. Wollte nur etwas Verständnis bei APO für Antworten anderer Kommentatoren wecken… Anscheinend hat er mich verstanden. Genau weiß ich das aber nicht.


monitor
2. September 2015 um 19:18  |  497671

Klasse halten reicht mir.
Nur etwas früher feststehend dürfte es gern sein! 😉


U.Kliemann
2. September 2015 um 19:25  |  497672

Geiz ist geil,Klasse halten reicht mir persönlich nicht !


Blauer Montag
2. September 2015 um 19:27  |  497673

In diesem Sinne bin ich bei dewm und monitor heute Abend.

Ich kann also eine schwachen Kader haben (Antwort 1) aber eine Entwicklung durch befriedigende Verstärkungen sehen (Antwort 4). Quasi Differenz…

Verstehe. 💡
Meine Antwort also zu Frage 4.
In der vorigen Saison hatte Hertha einen schwachen Kader, da zu alt und nur mit Mühe fit für 90 Minuten Bundesliga. Durch die Abgänge und Zugänge wurde bis vorgestern an diesem Problem gearbeitet, das Trainerteam hat die Fitness des jetzigen Kaders bis dato anscheinend verbessert. Ich sehe heute eine positive Differenz im 12-Monatsvergleich.


monitor
2. September 2015 um 19:29  |  497674

@U.Kliemann

Kann man auch so verstehen, daß Du Wiederaufstieg schöner findest! 🙂


U.Kliemann
2. September 2015 um 19:32  |  497675

Schade das es kein Hengasch mehr gibt.


monitor
2. September 2015 um 19:33  |  497676

@Blauer Montag

Ich glaube, letzte Saison wurde vom Verein und von uns nicht für möglich gehalten, wie heftig die Verletztenliste ist und daß die betroffenen nicht so bald gesunden. So ging es mir jedenfalls.

Diese Saison bin ich Sachen Euphorie deshalb ganz schön vorsichtig.


monitor
2. September 2015 um 19:34  |  497677

Die drehen einen Kinofilm @U. Kliemann, „istauchwichtich!“


S-Tramp
2. September 2015 um 19:38  |  497678

Ui….Christian Lell spielt jetzt beim TV Weyarn im Landkreis Miesbach in der Kreisklasse 2 😮

Könnte man ja dort gleich mal wegen Ronny anfragen 😅


U.Kliemann
2. September 2015 um 19:43  |  497679

Mit der Hengasch Besetzung? Wäre ja Klasse.


Blauer Montag
2. September 2015 um 19:43  |  497680

Joey Berlin
2. September 2015 um 19:47  |  497681

@jl,

Hallo, ich bin Ronny.

Und wer hat diesen Wink mit dem Zaunpfahl aufgegriffen und Ronny in ein Interview verwickelt?

#Kann Ibisevic der neue Pantelic werden? („Berliner Zeitung“)

Der Herr Jahn steigt ja ganz schön hoch ein, aber schön wäre es alle mal. Diese unaufgeregte, sachliche Schreibe ist gut lesbar, fällt leider immer öfter dem kommunikativen Zeitgeist zum Opfer. Die Qualität unter den Abo-Zeitungen in Berlin hat sich deutlich verschoben, die „Berliner Zeitung“ hat deutlich gewonnen, das ehemalige Vorzeigeblatt, („Rerum cognoscere causas“ – leider schon lange passé) vom Askanischen Platz ist nicht nur in der Sportberichterstattung weiterhin auf Abstiegskurs!

#Wer das Voting hier im blog wg. Preetz nicht versteht oder akzeptiert – kann ja vor die Tür gehen und heulen… 😉

#Zero Toleranz für Wichtigtuer


U.Kliemann
2. September 2015 um 19:51  |  497682

Danke @Bm.


monitor
2. September 2015 um 19:53  |  497683

Ich habe nebenbei auch gerade diesen Artikel gelesen.
http://www.berliner-zeitung.de/hertha/hertha-kolumne-ha-ho-he–54–kann-ibisevic-der-neue-pantelic-werden-,10808800,31689486.html

Sehr schön geschrieben und herrlich unaufgeregt. An Pantelic habe ich bei Ibisivic auch schon mal gedacht. Vielleicht platzt der Knoten hier ja wieder.

@U.Kliemann
Vor einem Jahr etwa hat sich Bjarne Mädel über die immer enger werdenden Produktionsbedingungen (Drehtage) beschwert. Dabei wurde erwähnt, daß erst einmal ein Kinofilm in Planung sei, der Fortgang der Serie aber auf wackligen Füßen steht.


U.Kliemann
2. September 2015 um 19:59  |  497684

OK und mann mannn mann..


Ursula
2. September 2015 um 20:09  |  497685

Mensch @ U.Kliemann, schön von Dir zu hören,
zu lesen!

2. September 2015 um 19:25 | 497672

„Geiz ist geil,Klasse halten reicht mir persönlich nicht !“

Mir auch nicht! ABER nicht einmal das ist mit diesem
Kader sicher….

„Stürmer“ und „Aussenbahnakteure“ ohne Ende, aber
kein „offensives Mittelfeld“, oder zumindest gewisse
„Spieleröffner“, wie fatal!

Als „Bombina bombina“ oder „Bombina variegata“
kann ich nur prognostizieren, das wird ganz eng….


psi
2. September 2015 um 20:14  |  497686

Kein Hengasch 🙁
Bin auch sehr enttäuscht, dass es keine neuen Folgen gibt, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf!


Freddie
2. September 2015 um 20:15  |  497687

@spandauer
Nein, die Trainingsleistungen sind nicht in Ordnung. Und das ist schon euphemistisch.
Schleppen die anderen das Tor, sitzt er lässig auf der Bank.
Werden auf Kleinfeld schnelle Abgaben/Weiterleiten auf engem Raum geübt, knallt er aus 30 Metern aufs Tor.
Usw….


psi
2. September 2015 um 20:20  |  497688

Kann doch sein @Freddie, dass Ronny schon mit Hertha abgeschlossen hat und keinen Bock mehr hat, sich voll reinzuhängen.


Carsten
2. September 2015 um 20:24  |  497689

@sunny1703
So hier ist der böse Bub der fechibaby sperren lassen wollte, und zwar nicht generell doch am genannten Spieltag und ich stehe auch weiterhin dazu, und wie ich gelesen hatte am speziellen Tag bin ich nicht der einzige gewesen. Und das hat auch nichts mit MAUL verbieten zu tun.
Auch wenn er niemanden persönlich angreift, muss er auch nicht weil das schon skurril genug ist. Er greift ja in dem Moment den Hertha Fan an wo er sich dann schützend hinstellt und sagt Hey Leute ich bin doch aber auch Hertha Fan und zeigt uns dann den Mittelfinger Und da ja Kamikater heute 10:21 daraufhinwies das wohl in anderen Blogs etwas anders abläuft würde es ja heißen das die anderen Fan Blogs zu Hierarchie neigen und nur wir sind tolerant. Das ist etwas zu kurz gedacht, und da er ja anscheinend mehr über seinen BVB schreibt was ja auch ok.ist nehme ich es ihm erstrecht nicht mit den zwei Herzen ab.
Und das mit unserer Deutschen Vergangenheit ist etwas zu dick aufgetragen, oder schließlich geht es hier um einen Fußball Blog. Wobei mir unsere Geschichte sehr wohl bekannt ist.
Auch wurde ich auch schon vom Blog Vater getadelt und bin mir seiner Meinung bewusst, und werde bestimmt auch in Zukunft nicht seinen Rauswurf erbitten. Gefällt mir trotzdem nicht😜 aber so ist das mit der Freiheit seine Meinung zu äußern gell.
Das mit den Realen Treffs ist doch cool mir reichen aber meine aus der Kurve danke danke.


U.Kliemann
2. September 2015 um 20:26  |  497690

Tja @U. gibt ein privates Problem (Gesundheit meiner Frau)das mich
überwiegend auf mitlesen beschränkt. Aber die Hoffnung ist da. Wie bei
Hertha.


Ursula
2. September 2015 um 20:40  |  497691

Tja @ U.Kliemann, tut mir leid!

Ich lese nicht einmal mehr mit,
habe mich heute nur „verirrt“…

Habe von Fußball keine Ahnung
(Torwartecke) und bin „geistig“
1978 stehengeblieben…

Hat was! Macht den Blog spannend!
Für mich nicht (mehr)!

Habe ich eigentlich schon nach
@ cameo gefragt…?


Kamikater
2. September 2015 um 20:41  |  497692

@Kaderstärke Hertha BSC
Einen Kader zu bewerten, der mit den Rückkehrern, Neuankömmlingen und alten Hasen bei quasi 0 zusammenspielen muss, damit tue ich mich schwer.

Die Komponenten Eingliederung, Verletzte und Selbstbewusstsein scheinen mir die Komponenten zu sein, die an dem Hebel ziehen oder drücken können.

Pal muss den Laden zusammen halten und weiterhin von der Taktik her ein gutes Händchen haben, Big Points müssen mit Glück geholt werden und auch sonst muss alles passen. Dann kann es auch mit einem sicheren MF-Platz hinhauen.


Freddie
2. September 2015 um 20:41  |  497693

@psi 20:20
Dem wird auch so sein.
Aber @Spandauer äußerte den Gedanken, dass Ronny ja mal im Kader stehen könnte, wenn er denn nicht wechselt. Und ich wollte nur aufzeigen, dass dies bestimmt nicht passieren wird.


monitor
2. September 2015 um 20:46  |  497694

Ich wärme das Thema @fechi noch mal auf.
Ich fand seine einlassende Reaktion okay.
Gerade weil er nicht nur virtuell, sondern laut Aussagen der Turmtruppe dort real mitmacht, hat jeder Gelegenheit ihm seine Kritik ins Gesicht zu sagen, wenn er sich ebenfalls dorthin bemüht.
Nett ist es natürlich nicht, hier immer den BVB über den grünen Klee zu loben, aber wer ist hier immer nur nett?


U.Kliemann
2. September 2015 um 20:49  |  497695

Ich glaube , jemand hat vor kurzem geschrieben @cameo
wäre irgendwohin zu einem susspektem Blog ,mit Spanischer Note ect.
abgewandert. Ergo alles gut.


Blauer Montag
2. September 2015 um 20:51  |  497697

Aufgewärmte Moppelkotze schmeckt carstig. 🙁


Ursula
2. September 2015 um 20:53  |  497698

Na ja….!?


monitor
2. September 2015 um 20:53  |  497699

@U.Kliemann 20:49

Finde ich gut, das die CL sich in ihrer eigenen Liga gefunden hat.


Blauer Montag
2. September 2015 um 20:55  |  497700

Sei nicht so nachtragend altes Mädchen Ursula
2. September 2015 um 20:40 | 497691

Schwamm drüber, aus und vorbei.
Neue Saison, neues Spiel.


Ursula
2. September 2015 um 20:56  |  497701

Ja @ moni, das findest Du gut…

Hätte ich mir denken können!


monitor
2. September 2015 um 20:56  |  497702

@Blauer Montag
An Deiner Ausdrucksweise müssen wir aber noch schwer arbeiten… 😉

Darüberhinaus war es Sunny, der dieses Thema in diesen Diskussionsabschnitt, auch als Fred bekannt, 😉 hineingetragen hat!


Blauer Montag
2. September 2015 um 21:00  |  497703

Ich kann ja nur immer wieder Uwe Bremer für seine Geduld und Tolerans gegenüber seinen Gästen bewundern. Da hätte ich schon häufiger an seiner Statt verbal zur Dachlatte gegriffen.

Bremer, Lange und Meyn sind hier die Gastgeber.
Wir als Kommentaristi sind hier die Gäste.
Die Kommentaristi entscheiden nicht darüber, wer bei den Blogvätern auf der Gästeliste steht.


Blauer Montag
2. September 2015 um 21:03  |  497704

Wann schließt eigentlich das Transferfenster für Kommentaristi?


TassoWild
2. September 2015 um 21:05  |  497705

Je reste Ronny.


Blauer Montag
2. September 2015 um 21:06  |  497706

Wie bitte? Reste essen bei Ronny?


monitor
2. September 2015 um 21:08  |  497707

Wohin sollen die Kommentaristi denn wechseln @BM?

Zum TSP ? :mrgreen:


Bakahoona
2. September 2015 um 21:10  |  497708

@Monitor – du hast gerade zufälligerweise die perfekte Zielplanung für Hertha gefunden. Weg von Punkten, das Ziel heißt zum Spieltag X die Klasse gesichtert zu haben und dieses Ziel kann dann Jahr für Jahr mit mehr Ehrgeiz gesteckt werden. Dieser Saison zB den Klassenerhalt an Spieltag 30 gesichert – 4 Tage besser als letztes Jahr – die Platzierung am Ende ist dann die Kirsche auf dem Eis =)


Blauer Montag
2. September 2015 um 21:16  |  497709

Zum Beispiel monitor.
Ich würde wechseln.
Gegen ein beträchtliches Handgeld und eine Ablösesumme
an immerhertha.de

AC/DC money talks
https://www.youtube.com/watch?v=PmyzFsYEdco&index=160&list=PL4453AF767059823C


Bakahoona
2. September 2015 um 21:17  |  497710

Zu der Fechithematik und dem „Mundverbieten“ was ich wohl überlesen hab: Wer die Hitze nicht aushält sollte der Küche fern bleiben, mit anderen Worten wer selbst keinen Respekt zeigt sollte Schweigen, statt Respekt bei den Erwiderungen auf eine Respektlosigkeit zu fordern. Das kann ich dann widerrum. Aber dieses Verhaltenskirschenpicken, bzw die Weigerung bei sich selbst den gleichen Maßstab anzusetzen, wie bei anderen, da werde ich immer zum Hulk und werds in der Virtuellen Welt auch nicht sein lassen. Da spiegel ich. Schweigen erlaube ich mir nur bei denen wo ich denke, dasss ich ein totes Pferd reiten würde, oder wenn ich müde bin….


Ursula
2. September 2015 um 21:17  |  497711

„Montag“, „Montag“…

„Sei nicht so nachtragend altes Mädchen Ursula“
2. September 2015 um 20:40 | 497691

„Ich kann ja nur immer wieder Uwe Bremer für seine
Geduld und Tolerans(z) gegenüber seinen Gästen
bewundern. Da hätte ich schon häufiger an seiner
Statt verbal zur Dachlatte gegriffen.“….

Tja „Montag“…

Der „User-Kollege“ @ ubremer hat sicherlich
seine ureigenen Vorstellungen von „seinem
funktionierenden Blog“, und da passen einige
wenige User und auch ich eben nicht hinein!

Eitelkeit ist eine Zier, doch weiter kommt man
ohne „ihr“!

Aber das weißt Du doch als „alter Egomane“
auch ALLES, oder…?


Blauer Montag
2. September 2015 um 21:21  |  497712

Mitnichten Ursula
2. September 2015 um 21:17 | 497711

Was weiß ich schon? Außer dem, was in den von Hertha publizierten Jahresabschlüssen oder Pressemitteilungen steht?

Nüscht


monitor
2. September 2015 um 21:21  |  497713

@Bakahoona
Wie @opa schon mal bemerkt hat, der Klassenerhalt oder die höhere Platzierung in der Bundesliga hängt auch von der Doofheit der Konkurrenten ab.
BMG hat seinen CL Platz gerade damit erklärt, daß die Konkurrenten schwächelten. Und genau das macht für mich den Reiz dieses Sport aus.

Man kann nicht vorhersehen was passiert.


Blauer Montag
2. September 2015 um 21:24  |  497714

Captain Hindsight hat aber hinterher stets schon gewußt (vor Monaten, ach was, vor Jaaaahren), dass es so kommen wird monitor. 😹 😹 😹


monitor
2. September 2015 um 21:28  |  497715

Ja @BM, stimmt,
aber hat er deshalb noch Spaß am Spiel, wenn er nie positiv überrascht wird? 😉


Driemer
2. September 2015 um 21:31  |  497716

Weil hier gerade von der Berliner Zeitung geschrieben wurde und Michael, Jahn: hier sein zauberhafter Abschiedsbrief an Ronny.

„Lieber Ronny!

Nun heißt es Abschied nehmen. Für Hertha wirst Du wohl nicht mehr spielen, Dein Verkauf steht bevor. Du passt leider nicht mehr in das verjüngte, aufstrebende Team von Hertha BSC. Deine Spielweise ist zu behäbig, zu langsam und verteidigen ist schon gar nicht Dein Ding. Andere sind inzwischen besser als Du. So ist der Lauf der Dinge im Profifußball und Dir winkt ja in der Fremde ein lukrativer Vertrag – egal wo, aber wahrscheinlich im fernen Saudi-Arabien bei Meister Al Nasr Riad oder bei Al-Ittihad.

Übrigens, lieber Ronny, bei Al-Ittihad spielte einst die Hertha-Legende Erich Beer. Von 1979 bis 1981 verdiente der torgefährliche Mittelfeldmann in der Wüste sein Geld. Die Saudis überwiesen damals 400.000 Mark an Ablöse an die klamme Hertha. Beer berichtete später, dass er ein halbes Jahr gebraucht habe, um sich an die extrem hohen Temperaturen zu gewöhnen. Aber Du, lieber Ronny, bist ja Hitze aus Deiner Heimat gewohnt. Außerdem – das sollte Dir helfen – ist das Tempo in der saudischen Fußball-Liga nicht sehr hoch. Doch gewinnen wollen natürlich auch die Scheichs jedes Spiel. Wenn Du willst, kann ich Dir die Telefonnummer von Erich Beer geben.

Wenn Du jetzt Berlin verlassen wirst, verliert Hertha wieder einmal einen Publikumsliebling. Ja, der warst Du – trotz oder auch gerade wegen Deiner Unzulänglichkeiten. Du warst oft der Mann für das Besondere, das Überraschende. Du konntest Spiele ganz allein entscheiden. Dein ehemaliger Trainer Jos Luhukay sagte immer, Du hättest „Extraqualitäten“.

Bei mehr Willen, mehr Fleiß, einem gesünderen Lebenswandel und mehr Durchsetzungsvermögen hättest Du es in Berlin zum umjubelten Star bringen können. Selbst Dein erfolgreicher Bruder Raffael, ein exzellenter Techniker, hat Dich immer als den besseren Fußballer von euch beiden bezeichnet. Doch zur großen Karriere hat es bei Dir leider nicht ganz gereicht.

Dennoch: Mir wirst Du fehlen und vielen Fans auch. Oft habe ich mich über Dich aufgeregt, wenn Du zu langsam über den Rasen gelaufen bist oder zu viel am Ball gefummelt hast. Aber die schönen Momente bleiben eher im Gedächtnis. Ich werde Deine oft genialen Pässe aus dem Fußgelenk vermissen, aber vor allem die großartigen Freistöße, vor denen alle Torhüter in Deutschland zitterten. Ich erinnere mich etwa an zwei Freistoß-Knaller gegen Eintracht Braunschweig, unmittelbar nachdem Manager Michael Preetz Dir einen neuen Vertrag gegeben hatte. Oder Dein Schuss, der einem Strich glich, bei einem 1:1 in Hannover. Von einem „Kanonenschlag“ sprach Preetz danach.
(…)
Ich weiß noch genau, wie Du mir im Trainingslager in Oberstaufen Deinen linken Zauberfuß gezeigt hast, der nur Schuhgröße 42 aufwies und wie Du mir die Drei-Zehen-Technik erklärt hast, mit der Du Deine gewaltigen Freistöße schießt. Beigebracht hat Dir diese Technik Dein Vater Caetano in unendlichen Übungsstunden.
Ich erinnere mich an Deine Tore, die ab und an Raketen glichen. Die Keeper im gegnerischen Tor taten mir Leid und die nervösen Profis, die die Abwehrmauer bilden mussten und Angst um ihr bestes Stück hatten.

Vermissen werde ich das lang gezogene „Rooooonyyyy!“ aus der Ostkurve im Olympiastadion, wenn Du Anlauf zu einem Freistoß-Hammer genommen hast. Gänsehaut-Atmosphäre in der Arena.

Einst habe ich lange recherchiert, ob Dein berühmter Freistoß für Sporting Lissabon, der mit der Weltrekord-Geschwindigkeit von 210, 9 km/h vom portugiesischen Fernsehen gemessen wurde, tatsächlich möglich war. Auf Youtube kann man ihn bewundern. Mit den Redakteuren von „A Bola“, der größten Sportzeitung in Lissabon, habe ich deshalb lange gesprochen. Es gibt heftiges Für und Wider. Aber mir ist das inzwischen egal. Für mich bist Du der Weltrekordler der Freistoßspezialisten. Und Deine Rekordwerte aus der Zweitligasaison 2012/13 mit 18 Toren und 14 Assists werden wohl ewig bestehen. Dein Anteil am damaligen Wiederaufstieg war riesengroß.

Also Ronny, mach’s gut, koste nicht zu viele brasilianische Bohnen und spiele noch lange erfolgreich Fußball. Wir in Berlin werden Deinen Weg interessiert beobachten.

Dein Michael“


monitor
2. September 2015 um 21:40  |  497717

@driemer
Dieser Kommentar ist sehr respektvoll und gibt meine Einstellung zum Thema Ronny 1:1 wieder.
Da jibt et wohl nüscht zu meckern. 🙂


DreiPunkt
2. September 2015 um 21:42  |  497718

Schön, dass einige Jungsche mittrainieren dürfen – auch wenn es vor allem aus der Not (und der Abwesenheit der Länderspielreisenden) geboren ist.
Neben Maier und Baak hätte ich mir allerdings gerne noch Zografakis in der aufgestockten Profi-Trainingsgruppe gewünscht. Nach allem was man so hört, scheint er recht vielversprechend veranlagt zu sein. Und er ist Stürmer. =)
Seitdem sein Name (und der einiger anderen seines Jahrgangs) vor einigen Jahren durch die Medien geisterte (Goldene Generation 2.0) warte ich, dass wir vielleicht wirklich in naher Zukunft zwei oder drei Eigengewächse erfolgreich in die erste Elf einbauen. Und zwar als echte Verstärkung und Hoffnungsträger. Und hoffentlich diesmal mit längerfristigem Vertrag und ohne schlimme Veletzungen. Hach, wäre das schön…


Blauer Montag
2. September 2015 um 21:46  |  497719

Danke und Grüße an Michael Jahn und driemer.


hertha-phil
2. September 2015 um 21:50  |  497720

Ich habe bei der Beurteilung dieser Transferieren mit gut abgestimmt (und bin kein Leser der Bild).

Warum?

Ich hänge nicht primär an dem zentralen, offensiven Mittelfeldspieler. Ich glaube, das ist nicht mehr zeitgemäß. Dardai hat in seiner Beurteilung der Transfers auch nur von einem Spezialisten für Standards gesprochen, der nicht gefunden wurde. Er setzt eher auf schnelle Außenspieler und direktes Passspiel. In diesem System hält kein Spieler mehr lange den Ball oder schlägt weite Pässe.

Es kommt darauf an, abspielbar und passsicher zu sein. So verstehe ich die Verpflichtung von Darida. Und mit schnellen, laufstarken Spielern schaffe ich Anspielstationen und kann zugleich defensiv Räume schließen. Da passen Weiser und Stark.

Mit Ibesevic im Sturm ist auch für mich das größte Fragezeichen verbunden. Wenn er an seine alte Form anknüpfen kann, ist er an Effektivität einem Ramos weit überlegen. Aber da selbst Top-Stürmer sehr von ihrem Lauf abhängig sind, bin ich froh, dass für den Stürmer keine Ablösesumme gezahlt werden musste. Da bleibt immer ein Risiko.

Insgesamt ist der Kader weiter behutsam verstärkt und absolut bundesligatauglich und auf dem Niveau von 10 – 12 anderen Vereinen. Wie wir damit abschneiden, hängt von Motivation, taktischer Einstellung und Verletzungen ab, neben den besagten 35% Glück.

Deshalb glaube ich an einen gesicherten Mittelfeldplatz.

HaHoHe


Blauer Montag
2. September 2015 um 21:56  |  497721

Wenn negative Erwartungen bestätigt werden durch negative Erlebnisse, dann sind dies positive subjektive Erfahrungen im Sinne irgendeiner Lerntheorie monitor
2. September 2015 um 21:28 | 497715

Wenn negative Erwartungen nicht bestätigt werden durch positive Erlebnisse, dann sind dies negative subjektive Erfahrungen.

Mit anderen Worten: Der Miesepeter fühlt sich wohl in seiner miesen Laune, würde dies jedoch niemals so äußern. Gib es nicht irgendein klassisches Theaterstück über diesen Typen? „Der Misanthrop“ oder so ähnlich?


monitor
2. September 2015 um 22:24  |  497722

Das irgendwas nicht gut klappt im Fußball ist eher wahrscheinlich, als der überragende Erfolg.
Wenn ich also im Tippspiel der Teilnehmer Marke „Hab ich ja immer schon gesagt“ mitschwimmen wollte, würde ich auch alles kritisieren. Da kann man mehr Punkte sammeln.

😉


monitor
2. September 2015 um 22:25  |  497723

So, gute Nacht, bis demnächst!


Carsten
2. September 2015 um 22:30  |  497724

@ blauer Montag
Da du mich jetzt das zweite Mal persönlich beleidigt hast nehme ich einfach mal an das du nur nenn Proll bist, einer von der der Sorte der schwarz gelben. Da du ja immer auf die nächst mögliche Palme springen musst wenn ich mich melde.
Gutes nächtle und schwarz gelbe süße träume😘😘😘


Cali
2. September 2015 um 22:33  |  497725

Ich „mag“ @ Fechi hier nicht. Ich will ihn auch nicht kennenlernen. Dabei geht es nicht um seine BVB-Liebe. Die ist mir egal. Ich nehme ihm nur nicht ab, dass er mit Hertha wirklich sympathisiert. Das ist eine falsche, vorgetäuschte Tatsache. Da ist er nicht ehrlich.
Aus Gründen, die ich mir vorstellen kann, die ich aber hier nicht ausführen will, sucht er hier Anschluss, schriftlich und gern auch persönlich. Das war es.
Er provoziert, ist gegen alles außer dem BVB. Sei es Bayern, die Nationalelf, Union, den gesamten Fußball im Osten und mehr als genug und deutlich zwischen den Zeilen gegen fast alles und jeden aus dem „historisch gesehen“ Osten.
Wer das nicht wirklich erkennen will, kann das weiter tun und Toleranz üben. Die muss ich ja auch üben und andere, die seine oft planlos eingeworfenen Posts über unverdiente Herthapunkte oder News aus der Gegend in D, wo andere nicht tot über dem Zaun hängen wollen, stets ertragen müssen/können/wollen. Oder gerne auch andere Aspekte und Sichtweisen bei ihm interessant finden, die ich bisher noch nicht finden konnte. Das musste ich glatt zweimal lesen und ich war sogar bereit, meine Lesekompetenz zu hinterfragen.
Nicht einmal über den BVB könnte er mir hier bisher irgendwo neue, interessante Aspekte vermitteln.
Aber meine Meinung darf auch ich hier sagen und ich stehe dazu, dass ich es für keine schlechte Idee halten würde, ihn mal ein paar Wochen ausschließlich über den Wasserstand auf dem Borsigplatz in NRW Blogs oder Foren Posten zu lassen.
So, nun Feuer frei! Oder sperrt eben mich! Ich halte das aus!😉


sodavand
2. September 2015 um 22:56  |  497726

warum muss denn hier jemand ausgesperrt werden. Größe zeigen, gratulieren und vergessen. Ich glaube kaum das fechis Beitrag hier im Block sich nur auf den BvB bezieht. Ich lese ja mal gerne mit, aber in letzter Zeit schüttel ich immer mehr meinen Kopf


Ursula
2. September 2015 um 23:01  |  497727

…ich „schüttel“ mit…


Susanne
2. September 2015 um 23:06  |  497728

Zurzeit läuft einiges sehr merkwürdig, obwohl… merkwürdig kommt von würdig sich zu merken, dann läuft einiges eher recht schräg im Blog.
Schräge Stimmung hier.


ahoi!
2. September 2015 um 23:11  |  497729

nen richtig coolen trainer hammse da bei union gefunden!

zur wetterlage (heute) hier im blog sage ich jetzt mal nüscht!


Ursula
2. September 2015 um 23:15  |  497730

Tja…

“ Wie der Herr, so das Gescherr“….

…aber nicht immer!!!


Better Energy
2. September 2015 um 23:32  |  497731

Manchmal ist ein ganz kleiner Rückblick mit einem Klick schon interessant. @ub stellte gestern eine nicht repräsentative Umfrage ein, – neudeutsch Voting genannt -, die eine außerordentliche Mitmachquote von über 900 Votings aufwies:

Bei der Frage nach

der Abwehr stimmten mit über 97% positiv ab für:

gutes Bundesliga-Niveau (61%, 563 Stimmen)
Bundesliga tauglich (33%, 308 Stimmen)
exzellent (4%, 35 Stimmen)

und 23 Stimmen waren dagegen mit:

nur bedingt Bundesliga-tauglich (2%, 20 Stimmen)
nicht erklassig (0%, 3 Stimmen)

dem Mittelfeld stimmten mit über 68% positiv ab für:

Bundesliga tauglich (52%, 478 Stimmen)
gutes Bundesliga-Niveau (15%, 141 Stimmen)
exzellent (1%, 9 Stimmen)

und 31% oder 293 Stimmen waren dagegen mit:

nur bedingt Bundesliga-tauglich (29%, 264 Stimmen)
nicht erklassig (3%, 29 Stimmen)

dem Sturm stimmten nur mit 48% positiv ab für:

Bundesliga tauglich (38%, 351 Stimmen)
gutes Bundesliga-Niveau (9%, 83 Stimmen)
exzellent (1%, 7 Stimmen)

und 52% oder 484 Stimmen waren dagegen mit:

nur bedingt Bundesliga-tauglich (41%, 378 Stimmen)
nicht erklassig (11%, 106 Stimmen)

nach der Arbeit von MP in dieser Transferperiode stimmten 71% positiv ab für:

sehr gut (5%, 49 Stimmen)
gut (29%, 268 Stimmen)
befriedigend (37%, 342 Stimmen)

und 29% oder 271 Stimmen waren dagegen mit:

ausreichend (19%, 175 Stimmen)
mangelhaft (10%, 96 Stimmen)

Offensichtlich sind die Bedenken der vorherigen Saison bezüglich der Besetzung im Sturm noch nicht verflogen.

Trotzdem wird MP hier eine gute Transferpolitik in dieser Periode bescheinigt, was den einen oder anderen über den Tellerrand-Gucker bei solchen Personalien wie Levin, Dufner, Held etc. nicht verwundert. Andererseits zeigt dies auch, daß die vielfältigen Bemühungen einiger, MP das öffentliche Popeln in der Nase im Jahre 1974 vorzuwerfen ziemlich tolerant überlesen wird.

Kurz zu Ronny: Das Verlängern seines Vertrags wurde zuerst im Oly bekannt gegeben. Wer jetzt über diesen Verrtag und dessen Laufzeit kritisiert, sollte sich noch einmal das Video auf tube ansehen…

@ub: Nach der Hinrunde solltest du das Voting noch einmal durchführen. Das Ergebnis und die Änderungen dabei wären schon interessant…


ahoi!
2. September 2015 um 23:33  |  497732

mensch ursula, warum hälste dich nicht einfach mal raus oder zurück, wenn hier die üblichen verdächtigen krawall machen. spart kraft und energie und intellektuell haste doch auch, nehme ich an, ne menge mehr drauf als das „rumpoltern“ da um 23.15 uhr beispielsweise . kann dir nur empfehlen, einfach mal nen paar sachen runterzuschlucken. dein nachtragen über torwartecken und 1978 bringt doch gar nichts, so berechtigt deine kritik von mir aus auch sein mag. aber irgendwann hat sich jedes thema mal gelaufen.. . so aber nährst du bei mir nur den verdacht, dir macht es spaß hier laut mit rum zu krakehlen…

***
by the way. die jahn-kolumne in der berliner zeitung (über ibisevic und co.) habe ich heute gerne gelesen. beurteilt preetz und dessen transfers ja nun so ganz anders als meiner einer. spannend wie unterschiedlich man die sachen sehen und interpretirren kann. hoffe ja von herzen, jahn liegt richtig. einzig mir fehlt da (noch?) der glaube.


dewm
2. September 2015 um 23:41  |  497733

Seltsam, wenn Stimmungen und Wetterlagen beurteilt werden. Ist doch jeder eingeladen, seinen Beitrag zu Stimmung und Wetterlage zu leisten. Oder seid Ihr lieber Publikum? Wenn’s schlecht läuft Naserümpfen und heim gehen?

Hier ist IMMERHERTHA ein „Hertha-Mitmach-Blog“.

@URSULA: Was war denn 1978 mit ner Torwartecke? Bringe ich da was nicht zusammen? Oder habe ich was überlesen?


Ursula
2. September 2015 um 23:46  |  497734

Na ja @ ahoi…

…ich bin seit geraumer Zeit gar nicht
mehr präsent, oder wenn, ganz „leise“…

Habe mich heute von einigen
Stimm(ungen)en anstecken lassen
und die noch „nicht bewältigten,
verarbeiteten Expertisen“ des
„Blog-Chefs“ lediglich angedeutet…

…fand ich! Bin auch schon wieder weg!

Nächtle!


Ursula
2. September 2015 um 23:50  |  497735

Tja @ dewm, das wäre abendfüllend,
und da ist auch noch mehr…

Frag` den „Chef“!


dewm
2. September 2015 um 23:50  |  497736

@CRU; 2. September 2015 um 7:20 | 497564

Das mit der Sales tax wusste ich ja schon. Aber die property tax war mir neu. DANKE. Muss aber über den Sinn als Instrument neben income und sales tax noch mehr recherchieren. Wird ja wohl mehr dahinterstecken, als Verkehrsströme zu steuern…


dewm
2. September 2015 um 23:56  |  497737

@URSULA: Abendfüllend? Noch mehr? Dann beim Whisky. Ein, zwei gute Fässchens wirst DU ja noch auf Lager haben. Den „Chef“ werde ich sicher nicht fragen. Ob dessen Sicht, Deiner gerecht würde?

UND @URSULA: Du leise? So wie immer eben. ODER? Und: Stimmungen kommen und gehen, ich kenne das. Kann man nüscht machen, steckt man nich drinne…


Ursula
3. September 2015 um 0:03  |  497738

Tja @ dewm…

…da man steckt schon drinne,
ABER manchmal kommt man
nicht, wie gewünscht, so ohne
nachtragend zu sein, wieder raus…

Gilt wohl (fast) für JEDEN!?

Nu abba!


ahoi!
3. September 2015 um 0:04  |  497739

vertreiben wollte ich dich nun beileibe nicht. eher ein paar tipps in richtung „leben und leben lassen“ geben. mir schmeckt hier mit sicherheit auch nicht jeder ton(fall). manches finde ich gar recht schwer verdaulich. aber rückzug oder mit gar mit gleichen waffen zurückzuschießen kann ja nun auch nicht die lösung sein… konzentriere dich einfach auf das, was dich am besten macht. und denke gelgentlich mal daran: längst nicht jeder begreift hier alles. aber ein paar dich schon. und die schätzen, so mein eindruck, deine fachkommentare doch sehr. deinen (und längst nicht nur deinen) gelegentlichen hang zum „scharmützeln“ oder „nachtragen“ eher weniger…


Trikottauscher
3. September 2015 um 0:22  |  497740

daumen hoch, @cali, 22:33 Uhr
du sprichst mir aus der seele. besser hätte man es kaum auf den punkt bringen können, bzgl. @fechi. habe das in der vergangenheit ja auch bereits aufzuzeigen versucht.
habe ühaupt nichts gegen ‚meinungsfreiheit‘. im gegenteil! wehre mich -punktuell- jedoch gegen rein destrutkive bestrebungen, verleumdungen, wichtigtuer- oder rechthaberei ohne besseres argument…


3. September 2015 um 0:28  |  497741

Jahn ist ein Urgestein, den man mögen muss und immer ernstzunehmen ist. Die Berliner Zeitung ist für mich seit längerem das erste Blatt in dieser Stadt, mit gehörigem Abstand. ( als Gesamtpaket)
Aber das ist eh nur Geschmackssache.. 😉 Wollte nur mal ne Empfehlung aussprechen..
@dewm..miß dem bitte nicht so viel bei. Du hast mir nur komplett meinen Ansatz verdorben, weil du meine rhetorische Frage wörtlich genommen hast. -Sei´s drum… 🙂


videogems
3. September 2015 um 0:28  |  497742

Hodor?


dewm
3. September 2015 um 0:37  |  497743

@APO: Tut mir sehr leid. Meistens werde ich kritisiert, weil ich in Texte was reininterpretierte, was der Autor gar nicht sagte bzw. meinte (obwohl er es doch meinte). Aber Du „meckerst“ weil ich Dich wörtlich genommen habe… Das Blogeben ist schon eine Krux.

Im Ernst: Alles gut. MONTAG hat es anscheinend was gebracht. Immerhin… 😉 Doof nur, wegen Deines Ansatzes. Nochmal: TSCHULDIGUNG!


Trikottauscher
3. September 2015 um 0:46  |  497744

ach @apo, 00:28h: es langweilt.
„…Berliner Zeitung (…) Wollte nur mal ne Empfehlung aussprechen..“
Herzlichen Dank auch. Was wären wir nur ohne Deine Empfehlungen und Einschätzungen? Ich wüsste jedenfalls nicht, wie und wo ich mich morgen informieren sollte…


Etebaer
3. September 2015 um 1:10  |  497745

Das mit Ronny nach seine Sensationssaison verlängert wurde, das ist ja nicht der Fehler, das war im Grunde unumgänglich und verdient – nur bei dem offenbar hohen Garantiegehalt sind die Verhandlungen wohl mißglückt und das von Hertha geschenkte Vertrauen wurde genauso enttäuscht, wie damalig geweckte Hoffnungen.

Wenn er jetzt geht, dann geht er immer noch mit einer postiven Atitüde für die Highlights, die dann doch noch jede Saison gelungen sind, aber die Kerze erlischt grade – dicke Zeit abzuschliessen!

Kleines, dickes Ronny-Müller:
Ronny, dieser Brasi-Kracher, zaubert denen Saudis Lacher.
Ist dort kein kleiner Lückenfüller, sondern der volle Wüsten-Müller.
Spielt die Pässe, knippst die Tore, strahlt dabei vom Ohr zum Ohre.
Und wird’s Dubai, oder Oman, dann stürzt er die in Ronny-Wahn!

Machs gut, machs besser, machs noch mal, denn dort biste ne Sahne-Wahl!


3. September 2015 um 1:57  |  497746

@TT..mach ich doch gerne. Umgekehrt gilt das Gleiche. Immer anregend, deine Mienung zu erfahren


3. September 2015 um 1:57  |  497747

@dewm…kann ja nicht darum gehen, das du es hier leicht hast 😉


Luschtii
3. September 2015 um 3:14  |  497748

Mein kurzer Senf zu der „Fechithematik“: Leute jetzt kommt doch mal runter. Ich fand seine Kommentare am Sonntag auch nicht prickelnd, aber sich Tage danach noch so aufzuregen und wie @Carsten seine Sperrung zu fordern, ist in meinen Augen nicht gerechtfertigt. Er hat im falschen Moment was „falsches“ geschrieben und das wars. Aber hier wird so getan, als ob es ne schwerwiegende Beleidigung gewesen wäre. Und wenn andere noch meinen, verbal nachzutreten zu müssen, dann ist das lächerlich. Ihr seid alles erwachsene Menschen und nicht mehr im Kindergarten.

#Transfers
Wurde ja schon alles dazu gesagt. Nur so viel: Ich finds allgemein super, dass man sich junge Spieler dazu geholt hat. Aber mit Baumi in dieser Saison zu planen (und ohne Backup), halte ich für mehr als gefährlich. Hertha ist nicht in der Luxussituation um auf Spieler warten zu können. Ich befürchte, dass man sich da gewaltig überschätzt und Situationen entstehen, die vermeidbar gewesen wären.


sunny1703
3. September 2015 um 4:59  |  497749

@ Luschtii
3. September 2015 um 3:14 | 497748

Schöner Beitrag einer jungen Dame,die beschreibt,was ein alter Kerl denkt! 🙂

@dewm

Wäre es nur einer gewesen, hätte ich das auch getan. Es waren aber mindestens sechs, ab da habe ich nicht mehr weiter gelesen…..und so auch @fechis sorry verpasst. Das hat mehr Größe und Stil als Ausschlussforderungen und einige Beschimpfungen.

@Carsten

Wenn jeder hier seine eigenen Zensurgesetze einbringt,ist dieser blog in wenigen Tagen tot,deshalb gibt es eben nur das Gesetz des @ubremer und wer das nicht abkann, sollte besser draußen bleiben, es sei denn er braucht zur Lebensgüte ein ständiges sich ärgern müssen,wie hier die Regeln sind.,
Das umgedacht in eine größere Ebene habe ich nur ausgeschrieben.

@apollinaris

Als hier die Idee kommuniziert wurde, ich glaube es war @dogbert,der sie hatte, dachte ich mir schon, das ist nicht das richtige Forum dafür.
Wer auch immer irgendetwas dagegen hat, wird sich das kaum trauen hier zu äußern,weil er sich nicht des Verdachts aussetzen will,einer bestimmten Ecke zugeneigt zu sein.
Dann las ich hier davon, dass das ganze eine Imagesteigerung für den Verein ergibt und dachte mir um was geht es, um den Verein oder um Hilfe für die Menschen?!
Ich glaube viele von uns haben Projekte die sie unterstützen, egal auf welche Art. Bei mir sind es drei, aber ich kommuniziere das nicht hier, auch wenn diese Projekte ebenso notwendig Unterstützung gebrauchen, wie das jetzt angefangene.
Ja, am Ende ist es egal wie und weshalb die Unterstützung kommt,hauptsache,sie kommt, doch für mich hat sie eben ein ganz leichtes geschmäckle, wenn sie unter dem Vorwand etwas für den Verein zu tun geschiet. Wer hätte sonst nicht das unterstützt?!

Ja, ich frage zuviel nach und mache mich deshalb besser fertig für meinen Auftrag. 🙂

lg sunny


HerthaBarca
3. September 2015 um 8:12  |  497750

@sunny
Richtig ist, dass es ersteinmal grundsätzlich egal ist, eshalb man hilft.
Hertha tut eine Menge im sozialen Bereich und das wird nicht an die große Glocke gehangen – darüber wird sich aber auch mokiert, weil es ja eben dem Image gut tun würde auch darüber zu berichten! Ich glaube in diesen Fällen ist es egal, ob und wie Du es kommunizierst! Wie heißt es so schön: „Tue Gutes und rede darüber!“
In dem Fall glaube ich aber, dass es ein gesellschaftliches Problem ist! Also gehört auch der Fussball, als größtes sportliches Aushängeschild dazu, um das nach Außen darzustellen – vor allem um gegen solche Auswüchse, wie sie in letzter Zeit leider zunahmen, zu steuern!


wilson
3. September 2015 um 8:40  |  497751

Ein Blog kreiste um sich selbst.
Und irgendwo sitzt ein User, der sich @fechibaby nennt, und er schmunzelt ob der Aufgeregtheiten und staunt und wundert sich über die ihm zuteil gewordene Aufmerksamkeit.
Er nippt an seinem Kaffee und geht pfeifend in den Tag.

Ihr Narren!


3. September 2015 um 9:02  |  497752

@Wilson

Es ist alles gesagt. Nur noch nicht von Jedem.


3. September 2015 um 9:15  |  497753

Ich wünsche mal einfach so einen gute Tag in den Blog und als gutes Motto für die Zukunft nenne ich noch schnell ein Zauberwort:

Deeskalation!

allenthalben gelebt, ist es eine Wunder“waffe“


3. September 2015 um 9:44  |  497754

Ich habe heute Morgen einen tollen Beitrag gesehen. Die Volleyballer Nationalmannschaft bereitet sich mit ihrem neuen Bundestrainer auf die WM (?) in Kienbaum vor.

Soweit, sogut.

Neu ist, jeden Morgen wird 3 Stunden geschwiegen. Beim Krafttrainig, Frühstück. 1 Woche keine Handys, kein Fernsehen. Der Trainer hat jeden Spieler vorher nach Lesewünschen befragt. Von 50 Shades of Grey bis zur Bibel ist alles dabei. Nun muß jeder ein Buch lesen.

Der 1. Effekt, sagt der Trainer heute morgen, ist, die Jungs unterhalten sich nicht mehr über Frauen und Autos, sondern über, unter anderem, die Flüchtlingsproblematik. Sie seien auch fokussierter in ihrem Spiel.

Frage an ihn, ob er sich das auch für Fußball vorstellen könnte, beantwortet er mit einem klaren Ja.

Ich finde, eine wirklich gute Idee.

Guten Morgen Welt.


Exil-Schorfheider
3. September 2015 um 9:47  |  497755

moogli
3. September 2015 um 9:44 | 497754

Den Bericht habe ich auch gesehen!
Fand ihn klasse – hatte die Tage vorher schon mal gelesen, was Vital Heynen plant.

http://www.sport1.de/volleyball/2015/08/volleyball-vital-heynen-verordnet-seinem-team-redeverbot

Guter Mann mit sehr guten Ideen.


Opa
3. September 2015 um 9:58  |  497756

#Wundertraining
Ich war gestern Abend beim Berlinligaspiel SCC gg. 1. FC Wi´dorf. Ein packendes Spiel, was knapp 2:3 ausging. Ob man sich da auch was für die Profis abgucken kann? Ansonsten: Mommsenstadion ist tebefrei am schönsten, Currywurst für 2,50 € war passabel, Bier wird allerdings in Plastik serviert, der Wirt sagte, es sei eine Auflage wg. Oberliga. Mein Einwand, wir sähen aber ein Berlinligaspiel, quittierte er nicht mal. Naja, wer das Bier des Köpenicker „Stadt“-„Rivalen“ ausschenkt. Tse. Lustig auch die Traube der Spielerfrauen und -muttis vor der Umkleidekabine. Berlinliga ist diesbezüglich nicht erstrebenswert 😀

#Wunderwaffen
Tolle Nomenklatur. Donnerwetter, sind wir schon wieder in Entscheidungsschlachten? *Dengroßlautsprecherderfirmatelefunkenanstell*Ist es dem Föhrer GF SpuK durch eine List gelungen, die Feinde des Reichs der Hertha vor die Tore Berlins zu locken? Sammeln wir bald fürs Winterhilfswerk? *denlautsprecherwiederausstell* Wenn ich mich zurückerinnere, wer in letzter Zeit alles so als „Wunderwaffe“ herhalten musste, Ronny, Zehgerci, Jahreswechsel… Und wenn nun Axel Kruse uns noch lobt – es muss wahrlich schlimm um uns bestellt sein 😀

#Spendenaktion
Ich werd mich nicht von Piesepampeln davon abbringen lassen, Menschen in der Not zu helfen. Hier hatte einer eine tolle Idee, es wird was organisiert, mal gucken, was bei rauskommt. Wir wollen weder neue Caritas gründen noch den Weltfrieden herstellen, sondern einfach ein paar Menschen ein Willkommensgeschenk machen. Wenn das positiv abfärbt, ist das gut. Wenn nicht, übrigens auch. wer´s doof findet, kann es gern sagen, muss aber damit rechnen, dass ich denjenigen dann dafür auch doof finde. Kreislauf der Doofheit.

#Fechi
Ist und bleibt hier weiterhin willkommen.

#Ursula
Auch.

#Narren
Ebenso.


HerthaBarca
3. September 2015 um 9:59  |  497757

@moogli
Habe ich auch heute Morgen gesehen und sofort an unsere Fussballer gedacht – ob das mit denen auch klappen würde? Wäre interessant!
Es gibt wohl auch nix Süßes im Sinne von Süßigkeiten uä! Das ist eines meiner Lieblingsthemen, dass andere Sportarten innovativer sind und sich damit beschäftigen, wie geht´s besser, welche Möglichkeiten gibt`s, was machen andere, die auch erfolgreich sind usw. usw. > über den berühmten Tellerrand gucken!!!


3. September 2015 um 10:00  |  497758

Danke Exil, für den Link. Habe ihn gleich mal bei Twitter verbreitet.


3. September 2015 um 10:15  |  497759

#U21-Testspiel
um 18 h auf Eurosport … mit Niklas Stark im Kader 🙂


dewm
3. September 2015 um 10:59  |  497760

@SUNNY und nur weil DU mich direkt ansprichst:

Man hat also Stil und Größe, wenn man provoziert und sich hinterher entschuldigt, da viele der Provozierten deutlich auf die Provokation hinweisen und ihr Unverständnis über die Provokation äußern. Hat nicht derjenige Stil und Größe, der gar nicht erst provoziert?

Beunruhigende Zeit. Deeskalation wird gefeiert. Die Provozierten werden zur Ruhe aufgerufen. Für die Provokanten wird mindestens Verständnis aufgebracht, haben ja sicher ihre Gründe… Hier finde ich das übrigens nicht gefährlich.


Opa
3. September 2015 um 11:18  |  497761

Da bekommt der Jugendsprech „Ex, Du Opfer“ eine ganz neue Bedeutung, wenn man hier so einige fabulieren hört, als wäre die Welt untergegangen, weil sie mal ein bißchen unbequem gepiekst wurden.

Aber angesichts des Bildes #KiyiyaVuranInsanlik verzichte ich mal auf weitere Ausführungen zum Thema Opfer, das Bild ist traurig genug.

Die nächste Jaulerei geht sicher spätestens am nächsten Spieltag los. Entweder von irgendwelchen, denen Fechi mit dem schwatzgelben Schal winkt, spätestens aber von den Wölfen: https://www.youtube.com/watch?v=bsqoQ1FWhgg Dann überlegt Euch mal, auf welcher Seite ihr jault 😛


Exil-Schorfheider
3. September 2015 um 11:24  |  497762

Zumindest ist es mal eine Abwechslung zum ständigen Polemisieren der Zustände bei unserem Herzensverein.

@dewm

So ganz habe ich das ganz große Rad, an dem da von @sunny gedreht wurde, auch nicht verstanden.


fechibaby
3. September 2015 um 11:26  |  497763

@sunny1703 2. September 2015 um 18:36

s. hier:

„@fechibaby 31. August 2015 um 10:24
Sorry, wenn ich Euch gestern mit meinem BVB-Jubel genervt habe!
Ich bin aber nun mal Hertha- und BVB-Fan und freue mich über einen BVB Sieg genauso wie über einen Hertha Sieg.“

Ich hatte mich bereits am Montag für meinen BVB Jubel am Sonntag entschuldigt.
Gehe jetzt wieder in die Länderspielpause.


fechibaby
3. September 2015 um 11:38  |  497764

@wilson 3. September 2015 um 8:40

Alles richtig erkannt und beschrieben.
Ist schon lustig, wie ich hier zum Blogthema werde.
Nur, weil der BVB Spitzenreiter ist und ich mich darüber freue.


Ursula
3. September 2015 um 11:51  |  497765

ALSO, ich verstehe HIER so vieles nicht….

Daher lerne „leiden“, ohne zu klagen…!


apollinaris
3. September 2015 um 11:52  |  497766

@ fechi…Hmm,..das ist aber nur ein Teil dessen, was in @wilsons Text steckt…


apollinaris
3. September 2015 um 11:54  |  497767

@ Ursula…eigentlich geht der Spruch ja umgekehrt…Wäre auch gesünder 😏


HerthaBarca
3. September 2015 um 11:55  |  497768

moogli
3. September 2015 um 9:44 | 497754
…so ein schönes interessantes Thema als Opener…

…alles andere heute – gähn!!!!!

Schade!!!!!!


fechibaby
3. September 2015 um 11:59  |  497769

@HerthaBarca

Schreib doch mal was über Barca!
Dann wirst Du hier vielleicht auch mal Blogthema.


Blauer Montag
3. September 2015 um 12:06  |  497770

F 5


HerthaBarca
3. September 2015 um 12:07  |  497771

@fechi
Letzmalig – sprich mich bitte nicht an!
Ich habe keine Lust mich mit Dir zu beschäftigen!


fechibaby
3. September 2015 um 12:07  |  497772

http://www.bild.de/sport/fussball/pal-dardai/tobt-ueber-lasche-einstellung-der-spieler-42429376.bild.html

Hätte ich hier so etwas geschrieben, dann gäbe es wieder einen Shitstorm.
Gott sei Dank war es aber der Herthatrainer!


pax.klm
3. September 2015 um 12:10  |  497773

Hey fechibaby, Du kennst ja noch meine erste Reaktion,…?
Nach persönlichem Kennenlernen ist alles anders, ABER:
lass Deinen Salzpott wenn es um Hertha geht einfach stecken.
Ich bin nun nicht mehr so intensiv bei Hertha unterwegs.
Aber wenn dann „jemand“ so richtig Salz in die Wunde streut, das tut weh.
Kannst Dich für die Bienen freuen, lass aber das Nachtreten gegen Hertha.
Auch wenn VIELES durchaus grenzwertig ist, was da so verzapft wird.


La49
3. September 2015 um 12:14  |  497774

boah!
Hier ist ja eine Stimmung!

🙁


Exil-Schorfheider
3. September 2015 um 12:32  |  497775

Wehe, unser GF Sport & Kommunikation hätte ein Interview so angefangen:

BILD: Sie haben viel verkauft, viel eingekauft – erfolgreiche Transferperiode?

Heidel: „Das kann ich Ihnen nach dem 34. Spieltag sagen! Wirtschaftlich ist das gute Ergebnis manifestiert. Sportlich brauchen wir‘s aber noch. Wir trauen uns mit diesem Kader eine gute Saison zu – aber, Meister werden wird schwer!“ (lacht)

http://www.bild.de/sport/fussball/christian-heidel/christian-heidel-teil-2-des-grossen-interviews-42429484.bild.html


Mineiro
3. September 2015 um 12:32  |  497776

Mein Gefühl sagt mir, dass Dardai vom Boulevard ein wenig zu sehr als aufgehender Trainerstern inszeniert wird und mich beschleicht der leise Gedanke, dass da sicherlich nichts ohne Gegenleistung geschieht. Womit wir wieder beim Thema Medienstrategie bei Hertha BSC wären.

Auch über Hertha allgemein und die Neuzugänge wird in letzter Zeit von den Springermedien auffallend wohlwollend berichtet und manchmal etwas zu dicke aufgetragen. Als dort noch keine exklusiv vermeldeten Transfernews zur Verfügung standen war das irgendwie anders.

Bleibt die Frage wie in der Mannschaft darüber gedacht wird, wenn der eigene Trainer sich derart in den Medien inszenieren lässt und ob das irgendwann Auswirkungen auf Leistungsbereitschaft und Binnenklima hat.


La49
3. September 2015 um 12:47  |  497777

Die Ansagen von Dardai im Training, zumindest das, was die Journalisten davon in ihren Artikeln zitieren, sind echt interessant.

Nun ist Fussball ja nicht gerade dafür bekannt, dass auf dem Trainingsplatz verbal die hohe Kunst der diplomatischen Ausdrucksweise gepflegt wird. Auch bei den im Umgang mit den Medien geschulten Spielern, die in Interviews gerne nichtssagende Worthülsen zum besten geben, ist Klartext kein Fremdwort.

Trainer sind da aber eh schonmal ruppiger.
Keine Ahnung, ob das bei anderen Vereinen im Training allerdings auch derart klare Ansagen seitens des Trainers gibt. (vielleicht kann @fechi ja aus dem Nähkästchen plaudern *duckundwech*). Aber Sprüche wie „Ihr schafft nicht mal die einfachsten Sachen.“ und „Ihr seid zu schnell zufrieden“ ziehen sich ja nun schon seit Jahren bei uns wie ein roter Faden durch die emotionalen Ansprachen der Trainer. Ob nun Babbel (ja, ich habe es gesagt), Luhukay oder Dardai.

Da gab es doch auch schon Dinge in der Richtung „Wer glaubt, etwas erreicht zu haben“, „Viele meinen, dass sie groß sind und einen Namen haben“, „fehlende Gier“, „Ihr seid seit 2 Jahren hier“, „Ich schaue mir das noch 2 Tage an, dann könnt Ihr laufen gehen“, „Was machst Du? Gehst Du spazieren?“, „Ihr versteht die Fußball-Sprache nicht!“, „Ich will Leidenschaft sehen“.

Nur das, was mir so auf die Schnelle ins Gedächtnis gekommen ist.

Jetzt hat sich der Kader in den letzten 6 Jahren bis auf 1 oder 2 Spieler mehrmals komplett verändert.

Aber die Unzufriedenheit mit der Einstellung ist durchgehend.

Wie kommt’s?
Ist das ein Lieblingsthema der Berliner Journalisten? Hören die bei diesen Aussagen immer besonders gerne hin und zitieren besonders das mit Vorliebe?

Oder ist das Einstellungsproblem wirklich so eklatant?

Was sagen die Trainingskiebitze?
Ist das wirklich mit der Einstellung im Training so auffällig? Zieht sich das tatsächlich so durch die Trainingsbeobachtung? Oder ist das eher ein medial gehypter roter Faden?

Zu der hier geschilderten Trainingsbeobachtung, dass Ronny im Kurzpasstraining den Ball aus 40m aufs Tor ochst, fiel mir ein, dass Luhukay ihn ja auch mal in der Anfangsphase der Zusammenarbeit angezählt hatte in der Richtung „Er müsse nicht jeden Ball aus 30 bis 40m aufs Tor schiessen“. Der Lernprozess scheint da nicht so ganz in Gang gekommen zu sein.


Blauer Montag
3. September 2015 um 12:49  |  497778

In meinen Augen tut sich Pal mit seinen Plaudereien für den Boulevard keinen Gefallen. Er braucht den Boulevard doch gar nicht, um als Trainer erfolgreich zu sein.


psi
3. September 2015 um 12:53  |  497779

Und ich frage mich, ob die Gesprächsfreudigkeit von Dardai mit den Medien im Einklang mit der Geschäftsführung geschieht, oder ob es da auch Ärger geben könnte.
Wir werden es wohl kaum erfahren.


apollinaris
3. September 2015 um 12:54  |  497780

@mineiro..da haben wir sehr ähnliche Beobachtungen und Rückschlüsse ….


apollinaris
3. September 2015 um 12:56  |  497781

@ Exil…meinst du das eine Wörtchen oder den Inhalt? Mir gefällt jedenfalls die Antwort, bis auf das eine , alberne Wort…


Exil-Schorfheider
3. September 2015 um 13:02  |  497782

@apo

„Das kann ich Ihnen nach dem 34. Spieltag sagen.“ als Antwort auf die Frage.

„Alberne“ Wörter lese ich hier zuhauf…


3. September 2015 um 13:06  |  497783

@exil..na, genau das sage ich ja auch immer zu diesem Thema. ? Tendenz wird frühestens zur Winterpause sichtbar , abgerechnet nach dem 34. Spieltag.
Ich würde Preetz für diese Antwort jedenfalls nicht rüffeln, im Gegenteil 🙂


coconut
3. September 2015 um 13:17  |  497784

Schon komisch wie sich eine Mär entwickelt.
Nur mal so als Denkanstoß:
Laut @ub änderte sich die „Medienstrategie“ Herthas im Herbst letzten Jahres. Pal wurde wann als Trainer vorgestellt? Richtig, im Februar….
Das Pal da eine kleine Plaudertasche ist, ist was anderes. Ob es schadet? Werden wir erleben.


Stiller
3. September 2015 um 13:23  |  497785

@Mineiro

„Mein Gefühl sagt mir, dass Dardai vom Boulevard ein wenig zu sehr als aufgehender Trainerstern inszeniert wird und mich beschleicht der leise Gedanke, dass da sicherlich nichts ohne Gegenleistung geschieht.“

Ich glaube, @apo hatte dazu vor einiger Zeit mal was Interessantes gepostet: http://www.evangelisch.de/blogs/altpapier/115797/12-12-2014

Kann mir nicht vorstellen, dass sowas nur beim Tagesspiegel vorkommt …


kczyk
3. September 2015 um 13:25  |  497786

*denkt*
pal ist sich bewusst, dass er teil der unterhaltungsindustrie ist.


3. September 2015 um 13:30  |  497787

@Stiller..ach, das sind doch nur Spinnereien von Verschwörungstheoretikern. Ich korrigiere: „linken“ Verschwörungstheoretikern.
😆


3. September 2015 um 13:31  |  497788

@kzcyk..“Pal ist sich bewusst..“
Hm..ist er sich auch über die Folgen bewusst, was das mit seinem Umfeld macht?


Stiller
3. September 2015 um 13:35  |  497789

@apo

Oder von „rechten“, dass es „linke“ sind … *lol*

Vielleicht müssen wir einfach nur unterscheiden in „Lobbynehmer“ und „Lobbygeber“. Ist doch ganz „normal“, oder? Nochmals *lol*.


kczyk
3. September 2015 um 13:35  |  497790

@apo – mach dir doch nicht so viel gedanken über ungelegte eier


Blauer Montag
3. September 2015 um 13:37  |  497791

ja, aber auch über ungelegte Eier kann man kräftig und laut gackern. 😀


kczyk
3. September 2015 um 13:39  |  497792

*denkt* wohl wahr


3. September 2015 um 13:43  |  497793

@kczyk…hmmm. du würdest staunen, wer hier in Berlin alles so über (un)gelegte Eier nachdenkt..


3. September 2015 um 13:46  |  497794

@Stiller..yep, so isses 🙂


Uwe Bremer
Uwe Bremer
3. September 2015 um 13:51  |  497795

@Vormittagstraining

der Kollege vom Kicker da – sein Bericht.
Ich bin ab 16 Uhr bei der zweiten Einheit des Tages


jenseits
3. September 2015 um 14:12  |  497796

Haraguchi wurde gerade in der 83. Minute gegen Kambodscha eingewechselt.


Blauer Montag
3. September 2015 um 14:34  |  497797

„Coach Dardai rechnet jedenfalls damit, dass ihm seine Nummer 13 am Montag wieder zur Verfügung steht. “

Danke an den kicker und an den Blogvater.


3. September 2015 um 14:38  |  497798

Ich bin vorläufig nirgendwo mehr, ausser auf der Baustelle #sonenmist😩


Opa
3. September 2015 um 15:00  |  497799

Die Nummer 13? Das ist doch Ottl Hegeler? Wieso löst das bei irgendjemandem Hoffnung aus? 😝


TassoWild
3. September 2015 um 15:18  |  497800

#Pizza –
Wird in Bremen offenbar warm gehalten. Schade. Wenn schon nicht Adonis für uns aufläuft, wäre dies doch ein Gaumenschmaus gewesen. Ok. Haben wir eben Erwin auf der 9…


Blauer Montag
3. September 2015 um 15:18  |  497801

#13 ist eine Primzahl.
Steht sie auch für prima Leistung? 😉


kczyk
3. September 2015 um 15:21  |  497802

*denkt* berlin und die ungelegten eier der stadt
so wird über die eröffnung von BBI diskutiert statt erfolgreich an der behebung der mängel zu werkeln – aber so sind se, die berliner 🙂


Exil-Schorfheider
3. September 2015 um 15:40  |  497803

TassoWild
3. September 2015 um 15:18 | 497800

Interessant daran, dass es heißt, dass auch Bremen ihn nicht bezahlen kann. Vielleicht hat der GF Sport es ja probiert?
Man weiß es nicht… 😉


3. September 2015 um 15:40  |  497804

na, dann schweb mal weiter über den Wolken..


3. September 2015 um 16:02  |  497806

Hier noch der Link zum Video bzgl. meines Kommentare über die „Schweigenden Volleyballer“

Schweigen am See… #Volleyball-BT @VitalHeynen über seine „Höllenwoche“ in #Kienbaum als EM-Vorbereitung #ZDFmoma
https://t.co/2YeE0O5l8y


Blauer Montag
3. September 2015 um 16:13  |  497807

Werder Bremen dürfte – nach den Artikeln, die Etebaer hier vor Saisonstart verlinkte – in seiner Bonität nur noch leicht besser dar stehen als Griechenland. 🙁


Exil-Schorfheider
3. September 2015 um 16:18  |  497808

Mork
3. September 2015 um 16:32  |  497809

Stiller
3. September 2015 um 13:23 | 497785
@Mineiro
Ich glaube, @apo hatte dazu vor einiger Zeit mal was Interessantes gepostet: http://www.evangelisch.de/blogs/altpapier/115797/12-12-2014

Man weiß es, so wie einen auch die Snowden Geschichten nicht wirklich überraschen konnten. Die Systeme sind korrupt und kaputt. Das ist schon lange so und doch ärgert es mich immer wieder, wenn ich drüber lese. Ich hoffe das bleibt so und ich zucke nicht irgendwann nur noch mit der Schulter, wie die graue träge Masse der Mehrheit.
Danke für den Link.


jenseits
3. September 2015 um 16:41  |  497810

OT 😉

Hat jemand einen Liveticker zum U20-Spiel gegen Italien mit Kader und Mannschaftsaufstellung? Es steht im Moment 1:0 für Deutschland.


HerthaBarca
3. September 2015 um 16:46  |  497811

Weiß einer, wie Hertha es mit den Ehrenkarten handhabt?


3. September 2015 um 16:48  |  497812

@mork..du sprichst den allerwichtigsten Punkt an.. yep, empfindsam bleiben 😉


elaine
3. September 2015 um 16:57  |  497813

http://www.evangelisch.de/blogs/altpapier/115797/12-12-2014

Kann mir nicht vorstellen, dass sowas nur beim Tagesspiegel vorkommt …

ich denke mal der TSP ist Vorreiter und andere werden nachziehen.

Bei Fernsehanstalten komme ich auch teilweise auf die Idee, dass da Interessen vertreten werden


Stiller
3. September 2015 um 16:57  |  497814

@Mork

Wenn es doch nur das Einzige wäre …


King for a day
3. September 2015 um 17:04  |  497815

Das ist unsere Aufstellung für #GERDEN: Schwäbe – Toljan, Tah, Süle, Gerhardt – Werner, Goretzka, Kimmich, Brandt – Selke, Gnabry #U21
https://twitter.com/dfb_junioren


3. September 2015 um 17:11  |  497817

@elaine..beim TV schon sehr lange…Springer..alle sind se dabei…
auch hübsch und einigermaßen aktuell
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42430/1.html


3. September 2015 um 17:13  |  497818

by the way..Irre, was in Ungarn z.Z. los ist….


Paddy
3. September 2015 um 17:21  |  497819

….spielen die plötzlich keinen Fußball mehr?^^


Blauer Montag
3. September 2015 um 17:27  |  497820

Wie bitte, seit Dardai nicht mehr Tr der N11 ist, spielen die Ungarn keinen Fußball mehr? 😕


La49
3. September 2015 um 17:27  |  497821

@apo

Als ich gestern hörte, dass sich Budapest um die Olympischen Spiele 2024 bewirbt, dachte ich nur:
Wow! Was für herzliche Gastgeber. „Zu Gast bei Freunden“ wird hoffentlich nicht deren Bewerbungsmotto sein.
Die Bilder sind erschreckend! Aber man muss befürchten, dass es Politiker gibt, die genau das wollen, um Abschreckung zu erzeugen.


3. September 2015 um 17:37  |  497822

yep, heute hat Ungarns Chef ja ziemlich unverhohlen den Flüchtlingen abgeraten, nach Ungarn zu kommen „sie könnten nicht willkommen sein“ ..


3. September 2015 um 17:45  |  497823

Die Härte ist, finde ich, die Flüchtlinge Züge stürmen zu lassen, um sie damit aus dem Bahnhof zu bekommen, und irgendwo anders aus dem Zug zu reißen. Den Vorwurf, Deutschland sei schuld kann man dagegen ungläubig staunend abwicken…

Ein schlimmes Thema, das @Opa aber in Sachen Hilfe bei Facebook gerade in richtige Bahnen lenkt, uns betreffend.


3. September 2015 um 17:49  |  497824

psi
3. September 2015 um 18:01  |  497825

N. Stark ist nicht in der Startelf der U21.


jenseits
3. September 2015 um 18:03  |  497826

@moogli um 17:49

Da freut sich @sunny. 😉


Ursula
3. September 2015 um 18:08  |  497827

# Ungarn

Ungarn find` ich gut, die Ungarn…

„Wir“ haben auch EINEN!

ABER der ist weder bei der Bahn,
der „Trapo“, noch Ungarn` s Chef…

…der ist Herthas Chef, oder…?

In jedem Fall, die Deutschen
sind schuld! Hat was…


3. September 2015 um 18:09  |  497828

#Pyros
ein richtiges Zeichen !
http://www.bild.de/sport/fussball/hooligan/hooligan-muss-ins-gefaengnis-42441602.bild.html
„Durch die dabei ausgetretenen toxischen Rauchgase erlitten acht unbeteiligte Stadionbesucher, unter anderem ein zwölf Jahre altes Kind, „zum Teil erhebliche Rauchgasvergiftungen”, erklärte das OLG Hamm in seiner Urteilsbegründung.“


3. September 2015 um 18:16  |  497829

Es gibt auch nachhaltige Hilfe..vor ein paar Tagen habe ich gelesen, dass sich mehrere Dutzend Beliner Fussball-Vereine gemeldet haben, die Flüchtlingskinder aufnehmen wollen, dabei sich auch um VersicherungsProbleme ( Verband hilft), Kleidung etc bemühen. Das ist wirklich knorke! ( weil ziemlich anstrendend..)


HaPi
3. September 2015 um 18:19  |  497830

Hallo Zusammen, lese hier ja seit langem mit, manchmal schreib ich was. Aber ehre selten. Da muss die Hertha-Seele schon kochen …. @düsseldorf 😉
Heute möchte ich mich ausdrücklich bei @Opa bedanken!!!! Bin in die Facebook-Gruppe eingetreten und werde wohl mit einer Geldspende glänzen. Darum finde ich es ungemein wichtig, dass sich Opa und andere engagieren und handeln! Vielen Dank dafür! Es gehört unheimlich viel Zeit, Risiko und Offenheit dazu, das alles auf die Beine zu stellen. Also noch einmal Danke!


monitor
3. September 2015 um 18:20  |  497831

Pyros

Wenn ich das Photo so betrachte geht es wohl eher um eine Machtdemonstration, nicht um „Fankultur!“


Opa
3. September 2015 um 18:47  |  497837

#Spendenaktion
Danke für die lobenden Worte 🙂

#Pyrohamsterrad
Streng genommen ist der Verurteilte nicht wegen Pyro, sondern wegen seiner einschlägigen Vorstrafen zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden. Kleiner, aber nicht ganz unwesentlicher Unterschied. Quelle Vielleicht kann man aber jetzt populistische Rufe nach noch mehr Überwachung, härteren Strafen o.ä. mit dem gezeigten Beispiel sein lassen. Und strengere Kontrollen sind schlicht nicht umsetzbar, aber das haben wir ja alles schon tausend mal diskutiert. Der Rechtstaat, dem hier so viele scheinbar misstrauen, hat Zähne gezeigt.


3. September 2015 um 18:49  |  497838

Nachtrag zu meinem Kommentar bzgl. Bundesliga hilft:
Hertha BSC Berlin: Wie bei vielen Vereinen werden Flüchtlinge ins Stadion eingeladen, ein „großes Projekt“ sei in Planung, über das es noch keine näheren Informationen gibt.
http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/article145993503/Was-die-Bundesliga-wirklich-fuer-Fluechtlinge-tut.html?wtrid=socialmedia.socialflow….socialflow_twitter


wilson
3. September 2015 um 19:35  |  497845

@Mork

…die graue träge Masse der Mehrheit…

Vielleicht sollte ich das nicht schreiben; ich mache es trotzdem:
wenngleich ich mich für nicht allzu dämlich halte und durchaus, auch politisch, interessiert war, kann ich nicht umhin, mich inzwischen zu dieser – wie Du sie nennst – grauen trägen Masse zu zählen.
Es gibt viele Gründe dafür und es wäre zu umfangreich, langatmig und wahrscheinlich auch zu selbstmitleidig (es gibt kein solches Wort; mir fällt kein passendes ein), diese hier anzuführen.
Ich möchte lediglich für Verständnis für jene werben und bitten, die die Ohnmacht dazu verleitet, die Schotten eines Tages dicht zu machen und sich mit Gegebenheiten arrangieren statt aufzustehen und dagegen zu rebellieren.
Nenn es abgestumpft und wirf mir vor, die Missstände damit zu fördern;
ich kann nicht behaupten, dass ich mich wohl damit fühle.

Aber verdamme die Grauen und Trägen nicht.
Um Missverständnissen vorzubeugen: ich fühlte mich nicht etwa angegriffen durch Deine Formulierung. Und sie ist mir hundert mal lieber als “die schweigende Mehrheit“. Dieser Begriff träfe es besser; nur ist dieser zu häufig von den Falschen missbraucht worden.


U.Kliemann
3. September 2015 um 19:43  |  497847

@Wilson un19:35,kann mich Deinen „Worten“ nur anschließen. Mir geht
es ähnlich.


Blauer Montag
3. September 2015 um 20:03  |  497850

Lernst du derartigen Unfug bei deinem „Strafverteidiger Opa
3. September 2015 um 18:47 | 497837 ?

Der Täter ist zu einer Haftstrafe verurteilt worden wegen Pyros.
Dass eine Haftstrafe daraus wurde lag an seinem Vorstrafenkatalog – er war kein Ersttäter.

Dass ein Ersttäter wegen einer Körperverletzung gleich zu einer Haftstrafe verurteilt wird, kommt meines Wissens nur in schweren Fällen vor.


Blauer Montag
3. September 2015 um 20:05  |  497852
Anzeige