Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Herthas Testspiel gegen die U 23 war am Freitagvormittag noch keine neun Minuten alt, da fasste sich Ronny an die Leiste. Ein leichtes Humpeln, ein kurzes Antraben, dann die Erkenntnis, dass es nicht mehr weitergeht. Der Brasilianer ließ sich von Physio Frederik Syna begutachten und verabschiedete sich in die Kabine.

Für Ronny ist das Trainingsspiel nach neun Min beendet. Oberschenkelbeschwerden.

A photo posted by @jrn_lng on

Was passiert war? Eigentlich nichts, zumindest resultierte die Verletzung nicht aus einem Zweikampf. Ronny hatte einen Querpass gespielt, danach verspürte er offenbar Schmerzen.

Baumjohann trifft vom Punkt

Die Diagnose: Adduktorenzerrung. Damit wird Ronny sieben bis zehn Tage pausieren müssen, was die Aufgabe für Michael Preetz, der den 29-Jährigen ja gerne nach Saudi-Arabien transferieren möchte, nicht einfacher macht. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Sportlich blieb der Trainingskick so gut wie alles schuldig. Am Ende hieß es 1:1 (0:0). Tobias Hasse brachte die U 23 in Führung (48.), Alex Baumjohann glich später per Foulelfmeter aus (58.).

Profis: Körber – Plattenhardt (46. Akyol), Langkamp, Kraft, van den Bergh – Ronny (12. Bektic), Beyer – Weiser, Baumjohann, Beerens – Mirbach.

U 23: Wiesner – Rausch, Morack, Rademacher, Niklas Körber – Pelivan, Henning – Bülbül, Abderrahmane, Fuchs (46. Mlynikowski) – Hasse.

Ihr seht: Pal Dardai musste etwas in die Trickkiste greifen. Torwart Thomas Kraft übernahm den Part des zweiten Innenverteidigers, verursachte keinen größeren Schaden und gab ansonsten den lautstarken Chef-Anweiser.

Kaum Offensivimpulse

Spielerisch ging bei den Profis in den ersten 45 Minuten so gut wie überhaupt nichts zusammen. Egal ob der bemühte Baumjohann, der allzu dribbelwütige Mitchell Weiser oder der behäbige Nico Beyer – sie alle leisteten sich Ballverluste en masse. Offensiv bestand die gefährlichste Aktion in einem Baumjohann-Schuss aus der zweiten Reihe (13.), der meilenweit über das Tor hinwegflog.

In der zweiten Halbzeit wurde das nicht groß besser. Hätte Torwart Wiesner den heraneilenden Weiser nicht zu ungestüm gebremst, wären die Profis wohl leer ausgegangen. Selbst bei Baumjohanns Elfmeter war ein wenig Dusel im Spiel. Wiesner war noch dran.

Körber bewahrt Profis vor einer Blamage

Dass es überhaupt zu einem Unentschieden langte, war vor allem Nils Körber zu verdanken. Der 18-Jährige vereitelte fünf gute bis sehr gute Torchancen, drei davon in Durchgang zwei. Der dauerte übrigens nur 30 Minuten, was Dardai mit der Belastung durch das „schwere Sprinttraining“ am Donnerstag begründete.

Wenn Körber der beste Mann auf dem Platz war, war der Schiedsrichter der schlechteste. Er zeigte Wiesner zwar zurecht, aber ohne jegliches Fingerspitzengefühl die Rote Karte. Das Problem: Die U 23 hatte keinen Ersatzkeeper in ihren Reihen. Selbst Dardai konnte den Pfeifenmann nur bedingt milde stimmen. Statt Wiesner durfte ein Feldspieler vom Platz. Dardai gönnte Thomas Kraft daraufhin einen vorzeitigen Feierabend, damit es kein numerisches Ungleichgewicht gab.

„Die läuferische Arbeit war okay“, sagte Dardai nach dem Spiel. Ein Statement, das viel aussagte über die dargebotene Leistung. Als Schwerpunkte hatte Dardai für die Länderspielpause ja genannt, dass er das Zweikampfverhalten, die Passquote und den Ballbesitz weiter verbessern wolle. In allen drei Punkten lieferten seine Spieler am Freitag ein desolates Bild.

Sechs von sieben Herthaner siegen

Etwas besser lief es für Herthas Nationalspieler. Genki Haraguchi gewann mit Japan 3:0 (1:0) gegen Kambodscha, wurde allerdings erst sieben Minuten vor Schluss eingewechselt.

Per Skjelbred musste sich bei Norwegens 1:0 in Bulgarien ebenfalls gedulden. Er kam erst nach 64 Minuten aufs Feld. Rune Jarstein blieb hingegen ohne Einsatzminuten – genauso wie Marius Gersbeck beim 2:0 der U 20 gegen Italien.

Auf immerhin 45 Minuten kam Niklas Stark. Mit dem Neu-Herthaner schaffte es die U 21 gegen Dänemark, ein 0:1 in ein 2:1 zu verwandeln. Ein Kunststück, dass auch Vladimir Darida mit Tschechien gelang. Der 25-Jährige spielte 68 Minuten.

Bleibt Vedad Ibisevic. Der Bosnier durfte gegen Belgien in den letzten zehn Minuten ran, konnte die klare 1:3-Pleite aber nicht verhindern.

Am Wochenende dürfen die Hertha-Profis die Beine hochlegen. Die nächste Trainingseinheit findet am Montagnachmittag statt. 


160
Kommentare

cru
4. September 2015 um 18:04  |  497988

Ha!


Susch
4. September 2015 um 18:05  |  497989

Ha


Traumtänzer
4. September 2015 um 18:06  |  497991

Ho!


Blauer Montag
4. September 2015 um 18:07  |  497992

Ho 😹 ´😹 😹 😹 😹


videogems
4. September 2015 um 18:10  |  497994

He?


psi
4. September 2015 um 18:24  |  497997

He


Fnord
4. September 2015 um 18:29  |  497999

Hertha BSC!


psi
4. September 2015 um 18:30  |  498000

Länderspielpause ist doof!


Blauer Montag
4. September 2015 um 18:33  |  498002

Schlag ein anderes Thema vor psi 😉


4. September 2015 um 18:37  |  498003

@blauer montag

Welches Hamsterrad ist denn in letzter Zeit zu kurz gekommen?


psi
4. September 2015 um 18:40  |  498004

Andere Themen hatten wir schon genug in den letzten Tagen, die machten schlechte Stimmung.
Von mir kommt da nüscht. 🙂


Colossus
4. September 2015 um 18:51  |  498006

spielbericht klingt ja furchtbar. Passt zum heutigen desolaten Tag.Bin ich froh wenn der rum ist.


Blauer Montag
4. September 2015 um 19:01  |  498007

Vertreibt Euch die Zeit mit einem guten (Hör-)Buch oder einer DVD.

Schiller, Ingo: „Wie angel ich einen Investor“, Berlin 2014
Hoeness, Dieter: „Backpackers Tour Guide to Brazilian Hostels.“, München 2014
Hoeness, Uli: „Leidfaden für die Steuererklärung 2014“; Landshut 2015
Friedrich, Arne: „Kochrezepte für die Teflonpfanne – da bleibt nix mehr hängen“, Wolfsburg 2014
Ebert, Patrick: „Las noches calientes de Madrid“, DVD-Blueray 75 min
Preetz, Michael: „Ich sag nix“, Audio CD Düsseldorf 2015
Luhukay, Jos: „Der Jäger des verlorenen Quentchens“, DVD-Blueray 120 min
„Die Abenteuer des Baron Münchhausen“, gesprochen von Babbel, Markus, Hörbuch 120 min
Kraft, Thomas: „Der Strafraum – Expeditionen in eine unerforschte Region“; 34 Kurzgeschichten in 1 Booklet; limited edition Berlin 2015
Lustenberger, Fabian: „Schweizer Polonaise und Löcher im Käse“, Basel 2014
Raffael und Ronny: „Buletten und Bohneneintopf – die leckersten Rezepte der brasilianischen und der Berliner Küche“, Porto Alegre 2014
Ottl, Andreas: „Querpässe und Rückschläge – ein Spielerleben in Standbildern“. Postkartenset mit 8 Motiven.
Boateng, Jerome: „Kneif mich, weck mich – ich bin Weltmeister.“ Audio CD München 2014


BerlinerSorgenkind
4. September 2015 um 19:06  |  498008

😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂


Blauer Montag
4. September 2015 um 19:06  |  498009

Die Oma fährt mit Hamster Rad,
weil der so schöne Beine hat.


BerlinerSorgenkind
4. September 2015 um 19:10  |  498010

Ronny ohne Fremdeinwirkung verletzt.
Muss ja mächtig abgebaut haben …


4. September 2015 um 19:16  |  498011

Hoeness, Dieter: “Backpackers Tour Guide to Brazilian Hostels.”, München 2014

Mit einem Vorwort von Rudolf Wojtowicz.

PS: Habe eine Erstausgabe mit Widmung von André Lima.

😉


Mork
4. September 2015 um 19:16  |  498012

Blauer Montag
4. September 2015 um 19:01 | 498007

Reife Leistung 🙂
Daumen hoch


Blauer Montag
4. September 2015 um 19:17  |  498013

Dardai sagt am Ende des heutigen Interviews bei HerthaTV, Ronny hätte in den vergangenen Tagen gut trainiert.


Blauer Montag
4. September 2015 um 19:21  |  498014

Lima oder Quito ist egal La49, Hauptsache Brasilien.
Danke Mork 😉


Flämingkurier
4. September 2015 um 19:21  |  498015

@BM (hör)Buchreif 😂


Blauer Montag
4. September 2015 um 19:23  |  498016

Stimmt psi
4. September 2015 um 18:40 | 498004

Der Leser schlechte Laune hat,
denn häßlich qietscht das Hamsterrad.


Blauer Montag
4. September 2015 um 19:27  |  498017

Zum Länderspiel der Hamster schläft
tief und fest in seinem Bau.

Das spart Körner.
Das ist schlau.


lieschen
4. September 2015 um 19:32  |  498018

„Ein Schelm wer bösese denkt “

wie wahr , wie wahr,,,ts ts ts ne ne ne

unglaublich


Ursula
4. September 2015 um 19:42  |  498020

@ Montag

War das echt von Dir?

Hut ab!!!


4. September 2015 um 19:48  |  498021

Herzlichen Glückwunsch an Sven Meyer (Spieler 1988-1996) zum 45. Geburstag!

https://twitter.com/BERLINNYMADE/status/639857041968861188


Ursula
4. September 2015 um 19:48  |  498022

„Immerhertha“ singt im Chor,
„Montag“ vor, noch ein Tor!

ODER

Der „Montag“ ist ganz groß in Form,
die (Hör)Bücher sind schon enorm…


monitor
4. September 2015 um 19:51  |  498023

Themenvorschlag:
Hallervorden wird 80

Umfrage: Was ist Dein Favorit beim gespielten Witz:
Palim Palim
Der Zumsel
Die Kuh Elsa ist tot
Doktor Schiwago
ein anderer
Hallervorden ist nicht mein Ding


nrwler
4. September 2015 um 19:56  |  498024

OT – @opa #Refugees
Leider ist mir aus Eurer fb-Gruppe die Bankverbindung nicht ersichtlich geworden. Daher lieber @ub bitte auch meine Email-Adresse an @opa weiter leiten.

@bm
Nette Sach- & Hörbuchsammlung hast Du da. Sehr gut 🙂 . Muss ich mir auch mal zulegen 😉

PS: Allen viel Spaß beim Quali-„Schicksalsspiel“ 😉
Tschööö mit Ö – oder auch „Nächtle“


pax.klm
4. September 2015 um 20:00  |  498025

Habe die ganze Zeit – tief im Innern- gedacht, der arme Ronny. Wenn ich ihn sehe, dann sehe ich keinen Mann sondern ein Kind. Trotzig, nicht verstehend, total überpampert, jedoch hoffte ich er würde es kapieren.
Wenn er nicht schnell laufen kann, dann ab mit der Lucy (dem Ball) aus der zweiten Reihe ins Tor oder GANZ SCHNELLE PAESSE , technisch sauber gespielt, ABER er versteht es wirklich nicht!!!!
Darum denke ich, siehe oben:
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Es wäre schön wenn er ein bißchen Anstand zeigt!


Schneckebsc
4. September 2015 um 20:03  |  498026

Auch wenn ich hier nur mit lese und das wirklich jeden Tag, würde ich gerne mit helfen. Danke für eure Aufnahme in die Gruppe und vielleicht sieht man sich ja mal im Turm.
Lg.


apollinaris
4. September 2015 um 20:12  |  498027

# Flüchtlings- OT
Seid mir nicht böse..habe mich ja zurückgehalten bei diesem Thema..Aber was aktuell hier abläuft, wird schief gehen. Nachdem man schwere, demütigende Kampagnen gegen Griechen und Griechenland gemacht hat, scheint das schlechte Gewissen des Bürgertums nun eine Art Empathiemonsun losgetreten zu haben. Das wird genauso daneben gehen
Mehr Oberfläche und Naivität geht gar nicht, als aktuell.
Alle Fehler der 80er werden gerade wiederholt, nur irgendwie alles viel intensiver und überhitzter.
Und klar hatte @ Monitor gestern recht: die EU hatte extrem versagt, wir kehren gerade deren Scherben zusammen..
Das war’s , musste gerade raus, nachdem ich die Zeitungen durch habe…
Ich gebe ab, zum Fußball .
Ist heute Länderspiel?


monitor
4. September 2015 um 20:23  |  498028

@apo
Gestern hat jemand als Vorgesetzte verfügt, daß die Belegschaft spenden soll, damit „Freiwillige“ aus der Belegschaft die von den Spenden bezahlte Suppe „freiwillig“ beim Lasego austeilt.

Da kam mir das Ko…
Die Dame geht Montag in den Urlaub, der Rest der Organisation wurde auf die eh schon überstrapazierten Mitarbeiter delegiert.
Auf solche Art von Mitgefühl kann ich verzichten, aber das ist leider der der Normalfall unter dieser Leitung. Und bestimmt nicht nur dort!

Die Not der Flüchtlinge wird für selbstgerechte Profilierungen missbraucht.


Ursula
4. September 2015 um 20:25  |  498029

@ apo

„Ursula“ gestern abend…

„Ich bin ein „linksliberales Arschloch“ und
könnte mich mit den „Ansätzen“ Einzelner
durchaus anfreunden, aber diese Problematik
ist schon, und wird so intensiv werden, dass
kein Fußball-Forum, trotz des sehr hohen und
bekannten „Schwarmwissens“, HIER im Blog,
den großen Schwierigkeiten der europäischen
Politik, vorausschauend gerecht werden könnte…

…UND DIE EU-POLITIK IST EIN KRITERIUM!!!

Only by the way…


monitor
4. September 2015 um 20:30  |  498030

Um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen.
Ich finde die Menschen, die sich da ehrenamtlich den A.. aufreißen toll, ich unterstelle denen, die da schon helfen, keinerlei Selbstgerechtigkeit.
Aber diese Form von Engagement wie bei der Tafel, den Flüchtlingen und anderen dürfte es gar nicht brauchen in einem solch reichen Land wie Deutschland.


monitor
4. September 2015 um 20:36  |  498031

Warum muß Ronny nicht allein auf das Tor mit der Luftpuppe schiessen?
Weil sich eh kein anderer Verein für ihn interessiert?
Fairnes ggü. Wagner und Niemeyer sieht anders aus.


monitor
4. September 2015 um 20:37  |  498032

@ursula 20:25
Da gebe ich Dir Recht!


apollinaris
4. September 2015 um 20:39  |  498033

@ursula..richtig, war wirklich nur ein Stoßseufzer..und auf Fußball sogar ein wenig übertragbar: zuviel Opportunismus und zu wenig Maß. Die Dinge werden nicht mehr gestaltet, man hechelt nur hinterher. Kritisches wird nahezu augenblicklich absorbiert,
-Selbst ein ungewöhnlich starker Papst spielt im Chor der Bedeutungslosigkeiten sein Blockflötchen: nett anzuhören. “ wir geben ab, an die Werbung“ Vergiß Freunde, Style dich selbst. http://www.yourstyle.com“ oder so ähnlich.
Deutschland ohne Reus…
Crazy apo is watching. 💥💔🍷🍷💩😖😇😇


Ursula
4. September 2015 um 20:41  |  498034

UND @ apo

„Seid mir nicht böse..UNDhabe mich ja zurückgehalten bei diesem Thema.“

Zumindest ich bin Dir nicht böse! Du musst ja nicht zu jeder Sache
und jedem Thema, Deine resümierende Meinung „widerkauen“, oder
„neu“ konzipieren….

ODER?


apollinaris
4. September 2015 um 20:48  |  498035

wie nett…


Ursula
4. September 2015 um 21:06  |  498036

Sorry!


4. September 2015 um 21:25  |  498037

@ blauer montag

Hegeler, Jens, „Philosophie des statisch-orthogonalen Vertikalpasses“, Leverkusen 2013

Wichniarek, Arthur, „Tribünen-Talk“, Berlin 2010

You made my day.


Ursula
4. September 2015 um 21:30  |  498038

# Pyronale

Noch einmal, war nicht sooo gemeint!
Bin auch leicht überfordert!

Sitze leicht frierend auf der Terrasse
und sehe mit einem Auge ein ganz
fantastisches Feuerwerk auf dem Maifeld!

Mit dem anderen Auge, sehe ich ein
richtig gutes „Feuerwerk“ in Sachen
Fußball, Deutschland – Polen 2 : 1 !

Bisher eine tolle Halbzeit!

Und teile HIER mit…


Agerbeck
4. September 2015 um 21:48  |  498039

@bm

ganz großes kino! wenn das aus der hüfte kam. respekt, gold, extragold!


U.Kliemann
4. September 2015 um 21:49  |  498040

Tja es könnte 3 oder 4:0 aber auch 2:2 oder gar 2:3 stehen.


wilson
4. September 2015 um 22:02  |  498041

Das schlechte Gewissen des Bürgertums nach einer demütigenden Kampagne gegen Griechenland tritt eine Art Empathiemonsun los …
Gefällt mir.
Absurd und hanebüchen, aber mit hohem Unterhaltungswert, @apollinaris.

Diesen hat auch dieses Länderspiel.


U.Kliemann
4. September 2015 um 22:23  |  498042

Tiki Taka und der Ausgleich nur eine Frage der Zeit?


Exil-Schorfheider
4. September 2015 um 22:31  |  498043

@agerbeck

Kam es nicht. Sind gesammelte Werke.


Ursula
4. September 2015 um 22:34  |  498044

Wenn ich jetzt das Tempo nach fast
90 Minuten in diesem Länderspiel
mit dem Tempo, nur z. B. von Hegeler
und Ronny vergleiche, sage ich nur
noch „gute Nacht“, im doppelten Sinne….


4. September 2015 um 22:36  |  498045

Jetzt tust aber Hegeler und Ronny unrecht @Ursula 😉


Ursula
4. September 2015 um 22:38  |  498046

Das wollte ich nicht!

War ja nur ein „hinkender Vergleich“…


U.Kliemann
4. September 2015 um 22:39  |  498047

Haben Jogi und Co jetzt auch schon vor Lippenlesrn Angst?


4. September 2015 um 22:45  |  498048

Ursula, du vegleichst da aber nen Ferrari mit ner Ente 😇


4. September 2015 um 22:45  |  498049

@wilson: na, das ist doch sehr leicht nachvollziehbar, wenn man drei Minuten drüber nachdenkt. Und kein bißchen weit hergeholt. Diese Abjäufe entwickeln ne ganz eigene Dynamik mit denselben Spielern. Hier ist aber nicht der Platz , das zu diskutieren, du hast meine emailadresse. Wenn Interesse, gerne erläutert.


4. September 2015 um 22:48  |  498050

Was ihr so alle für Emailaddis habt… ich hab nicht eine…. von Euch.


U.Kliemann
4. September 2015 um 22:53  |  498051

Und wie sprach doch ein ehemals Regierender von Berlin?


Ursula
4. September 2015 um 22:54  |  498052

@ moogli

…eben, und das ist ein „hinkender Vergleich“…

ABER „DIE“ spielen ALLE Bundesliga oder so,
oder nicht…?


dewm
4. September 2015 um 23:02  |  498053

@MOOGLI: WILSONs hat jeder! Gehe über http://wilson3d.blogger.de!

Das ist sicher kein Geheimnis.


Etebaer
4. September 2015 um 23:58  |  498054

Wenn ein Spieler nicht mehr die bestimmten Voraussetzungen für Profi-Fussball erfüllt, dann entfällt ja wohl die Vertragsgrundlage…ob man nun klein, dick, oder Müller ist.


Freitag
5. September 2015 um 0:57  |  498055

#Nr. 10
Leute, wir müssen das mit Fassung tragen; Ronny wird uns bis zum 30.06.2017 erhalten bleiben.
Ronny ist mit seinem Vertrag, den er hier hat, zufrieden und will doch eigentlich nicht wechseln.
Das seine fussballerische Karriere damit erledigt sein dürfte, ist ihm egal.
Für Hertha ist dieser Vorgang bitter, da damit Mittel gebunden sind, aber auch hier gilt: pacta sunt servanda.


Kirsche
5. September 2015 um 1:47  |  498056

Hallo zusammen,

bisher habe ich hier in den letzten 3,5 Jahren nur mitgelesen.

Die „Herthaner helfen“ Aktion lässt mich jetzt aktiv werden!

@uwe: meine email-addi bitte an Opa weiterleiten!

Nun kurz zum Blog: im Gegensatz zu allen anderen finde ich den „Ton“ hier sehr angenehm! Sicherlich gibt es auch mal „Zickereien“ … interessant ist schon wieder, dass ihr Jungs das unter euch so pflegt 😉

Nicht für ungut! Ich lese gerne hier (und mag mein Scrollrad!) also weitermachen!

CU die Kirsche


elaine
5. September 2015 um 6:39  |  498057

@Freitag

pacta sunt servanda

Gilt das nicht für beide Seiten? Ronny hat doch den Vertrag nicht bekommen, weil er so nett und knuddelig ist, sondern, weil er Fußball spielen soll. Dazu gehört die Grundfitness, die ein Fußballer in der Gehaltsklasse anbieten muss und eventuell auch die Bereitwilligkeit Spielen zu wollen.


Opa
5. September 2015 um 7:57  |  498058

#Ronny
Das dürfte jeder kennen, der talentierte Mitarbeiter oder Kollege, der halt nichts oder nicht genug aus dem Talent macht oder der Kollege, der nach einer saftigen Gehaltserhöhung sich hat schleifen lassen. Das mag ärgerlich sein, ändert aber zunächst nichts am Arbeitsvertrag.

Im Fall von Ronny stellt sich mir zudem die Frage, was wann am Verhältnis zum Verein im Allgemeinen und zum Profileben im Besonderen kaputtgegangen ist. Hier spielt m.E. das Spannungsfeld im Umgang mit Spielern durch Preetz und Luhukay eine entscheidende Rolle. War Ronny zu Zweitligazeiten DIE Lebensversicherung und Aufstiegsgarantie, gab man ihm einerseits in Form des heutigen Vertrags und der damals schon nicht legendären Laufleistung das Vertrauen, andererseits setzte man ihm wenige Tage später Baumjohann vor die Nase, wo sich schon in der Vorbereitung herauskristallisierte, dass das „neue“ Spielsystem mit hoch stehen, viel Pressing und noch mehr laufen nicht für Ronny gemacht war.

Dazu kam, dass nach der Verletzung Baumjohanns nun Ronny wieder – auch öffentlich kolportiert – den Heilsbringer spielen sollte, das System aber nicht entsprechend angepasst wurde. Ergebnis: Ronny wirkte immer mehr wie ein Fremdkörper und ggf. gab´s auch von den Mannschaftskollegen Aussagen, dass sie keinen Bock mehr haben, für Ronny mitzulaufen.

Zur Rückrunde der letzten Saison wieder dieses Wechselbad – Ronny ist Heilsbringer, wir holen keinen mehr – aber Ronny spielt auch nicht oder wird nicht mit seinen Stärken eingesetzt und fühlt sich entsprechend nicht aufrichtig wertgeschätzt. Gleiches gilt für die Mitnahme ins letzte Trainingslager, aber gleichzeitig die mehr oder weniger öffentliche Absichtserklärung, man suche dringend und händeringend nach einem Abnehmer, und das, obwohl man weiß, dass das knifflig wird, Stichwort Arbeitserlaubnis (hat und bekommt Ronny z.B. nicht in England) und die Erhöhung des medialen Drucks durch Darstellung als raffgierigen und faulen Großverdiener, die den Boden für verbale Entgleisungen von Fans wie den gestrigen „Scherz“ bereitet hat.

Sensible Gemüter können an so einer Situation trotz allen Talents in ein Vertrauensloch fallen und exakt das scheint mir mit Ronny passiert zu sein.

Man kann es sich einfach machen und sagen, er soll halt mehr rennen, das erklärt aber weder die Situation noch zeigt es eine Lösung auf. Die Ursache für die heutige, für beide Vertragsparteien unbefriedigende Situation liegt nicht bei Ronny allein, sondern eben auch bei denjenigen, die trotz aller Warnungen einen brasilianischen Koch für ein holländisches Restaurant mit deutscher Karte einstellten und sich wundern, dass der Mann Eisbein nicht so richtig gut kochen kann.

Ihm das vorzuwerfen, finde ich „tja…“ oder wie es Bremer formulieren würde: Wer sich auskennt, weiß, dass Ronny das von ihm Erwartete nicht erbringen konnte.


5. September 2015 um 8:24  |  498059

Guten Morgen

Dwem, das sollte ein Joke sein😉 ist mir offensichtlich nur nicht recht gelungen. Wenn ich von Jemandem Kontaktdaten möchte, frage ich einfach.

Den Ansatz von @Opa sollte man sich ruhig mal zu Gemüte führen. Da steht viel Wahres drin. Auch ich bin mit Ronny nicht zufrieden, aber ich habe auch Verständnis für eine für ihn sehr schwere (komplizierte) Situation. Es ist wie so oft. Es gibt nicht nur schwarz und weiß.


elaine
5. September 2015 um 8:27  |  498060

aber ich habe auch Verständnis für eine für ihn sehr schwere (komplizierte) Situation

welche schwere (komplizierte) Situation soll das sein?


5. September 2015 um 8:29  |  498061

#Ronny
@Opa, Daumen hoch !
haste sehr gut zusammengefasst – dein (für mich) bester Beitrag hier in 2015 🙂


Blauer Montag
5. September 2015 um 8:30  |  498062

Der Hamster döst in seinem Rad,
weil er heut müde Beine hat.


5. September 2015 um 8:33  |  498063

@ opa
Sehr lesenswert. Differenzierte Analyse statt oberflächlichen Ronny-Bashings.


Gießener
5. September 2015 um 8:36  |  498064

Guten Morgen in die Runde,

Sandro macht vier Tore für Darmstadt im Testspiel…#wiekonntenwirdennurgehenlassen😆


Blauer Montag
5. September 2015 um 8:38  |  498065

Guten Morgen

Hier die Neuerscheinungen.
Dardai, Pal: „Plaudertaschen und andere Leckereien aus der ungarischen Küche“; Berlin 2015
Friend, Rob: „Canadian Winter Storms and Berlin Summer Nights“; Toronto 2014
Ölström, Lasse: „Tunnfische und Heringe – die besten Fischgründe im Nordatlantik“; Oslo 2015
Seuchenvojel, Hertha und Burchert, Sascha: „Abschläge ins Nirgendwo“; Potsdam 2015
Brooks, John Anthony: „Modern Tatoo Art“; ein Bilderbuch 20 Seiten im Hochglanzdruck, Berlin 2014
Schluz, Nico: „Mit Höchstgeschwindigkeit auf die Ersatzbank“; Möchengladbach 2015


5. September 2015 um 8:39  |  498066

@Opa

Was genau sind denn die Stärken von Ronny? Auch auf der 10 müsste er
zumindest ein Mindestmaß an Einsatz zeigen und den Ball nicht ewig halten
In der 2. Liga hat sein Spiel prima funktioniert, aber den Schritt in Liga 1 hat er nicht geschafft und das auch mangels Willen, aber natürlich in
erster Linie aufgrund fehlender Fähigkeiten.
Wo, bzw in welchen Medien wurde er denn als raffgierig dargestellt?
Auf anderen Positionen wird auch Konkurrenz für die Spieler geholt, das ist normal und kein persönlicher Angriff auf den Spieler.

Ich begreife nicht, warum bei allen Spielern die Maßstäbe des Profi-Fussballs angesetzt werden, aber Ronny soll immer in Watte gepackt
werden.
Was würdest du als Trainer machen, wenn du einen Spieler hast, der
sämtliche taktischen Anweisungen ignoriert, im Training mit angezogener Handbremse agiert und keinerlei Willen zeigt dazu zu
lernen?
Ich habe damals die Verlängerung ebenfalls kritisch gesehen, aber
vor dem Hintergrund seiner Zweitligasaison und dem medialen Druck wäre es in keinster Weise vermittelbar gewesen, den Vertrag nicht
zu verlängern.
Ich finde es für einen Profi eher bedauerlich, wenn er sich hinsetzt
und seinen Vertrag aussitzen will und dafür auf das verzichtet, was
er eigentlich am liebsten tut, nämlich in einem vollen Stadion
Fussball spielen


5. September 2015 um 8:40  |  498067

@Elaine

Wenn du Opa’s Beitrag liest, könntest du glatt selber drauf kommen…..


Herthas Seuchenvojel
5. September 2015 um 8:41  |  498068

soso @Gießener
gegen welchen Dorfligisten war denn das? 😉

@Bussi: stimm dir zu
@Opa wird hier langsam zahnlos
aber das haben ja Großväterchen im Laufe der Jahre so an sich 😉 😀


Opa
5. September 2015 um 8:49  |  498069

@Backs:
Ronny ist nicht als 10 verpflichtet worden, sondern ursprünglich als linker Außenverteidiger. In der letzten Zweitligasaison hat er dann so etwas wie eine hängende 10 gespielt, etwas ähnliches, was Raffael in Gladbach und zuvor bei uns spielte.

Was sein Talent angeht: Ohne Frage der öffnende Pass, dafür braucht er aber Mitspieler, die das erahnen, Ramos war so einer, seitdem ist keiner mehr da, mit dem er „spielen“ kann.

Was die mediale Darstellung angeht, hat sich das entwickelt. Das Theater um seine Rückkehr aus dem Sommerurlaub mit etwas mehr auf den Hüften war der Anfang, in letzter Zeit sprach man vom „Großverdiener“, für den man einen Abnehmer sucht, als sei Ronny schuld an Herthas Misere. So etwas verdichtet sich dann zum „faulen Bohnenfresser, der seinen Vertrag absitzen will, ohne Leistung zu bringen“. Obwohl weder das eine noch das andere stimmt. Ronnys Gehalt soll durchaus leistungsbezogen sein und er kam fit und dünn wie selten zuvor aus dem Urlaub.

Und dass jemand irgendwann die Lust verliert, einem Ball hinterherzujagen, wenn dann doch keiner da ist, der etwas draus macht, muss einem sensibleren Künstlergemüt durchaus zugestanden werden. Bei Ronny wusste man sehr genau, worauf man sich einlässt. Er war vor Vertragsverlängerung schon das dritte Jahr in Berlin.

Ronny würde wohl am liebsten Fußball spielen, jeden Tag, aber er spielt einen anderen Fußball als den athletisch-läuferischen, der bei Hertha 2015 gefordert ist. Dass er da keine Rolle mehr spielt, kann man ihm schlichtweg nicht vorwerfen. Aus Ronny wird kein Trainer der Welt eine Pressing- und Laufmaschine machen.


elaine
5. September 2015 um 8:52  |  498070

moogli 5. September 2015 um 8:40

na vielen Dank, aber so wichtig ist es mir dann auch nicht


Blauer Montag
5. September 2015 um 8:55  |  498071

Es kann doch nur so‘ n Murks wie jetzt bei Ronny rauskommen, wenn
vermeintliche Streichlisten unwidersprochen in den Medien zirkulieren.
Seit Ende Mai läuft die Uhr, um mit ihm und seinem Berater eine Lösung zu finden. Deswegen bin ich hier und heute der gleichen Meinung wie Opa
5. September 2015 um 8:49 | 498069

enzo 5. September 2015 um 8:33 | 498063;

Bussi
5. September 2015 um 8:29 | 498061;

moogli
5. September 2015 um 8:24 | 498059.


5. September 2015 um 8:58  |  498072

Sorry @Elaine, ich wusste nicht, das du Opa nicht liest.


Blauer Montag
5. September 2015 um 9:06  |  498073

Bussi
2. September 2015 um 18:06 | 497634

#Ronny
ist/war doch jeden € wert 🙂
ohne seine 2 Tore gegen Freiburg dürften wir jetzt nicht mehr in der Bundesliga spielen …


5. September 2015 um 9:23  |  498074

#ronny

Alles Gut & Schön, aber wer jetzt noch Verständnis aufbringt, Du meine Kiste 😴 Jetzt sind auch die Einflüsse von Luhu & Preetz hemmend, das ein Profi nicht die Leistungsbereitschaft zeigt, wie sie von vielen erbracht werden.

Ne, da steige ich aus. 100 Chancen sich zu zeigen & nur wenn es um Vertragsverlängerung geht, etwas zurück zugeben.

Dann lieber dreimal UnsPeter, der zwar limitiert, aber dennoch Leistung zeigt(e) wo man erkannte, das der „gewinnen“ will❗️


5. September 2015 um 9:31  |  498075

#Brooks
USA : Peru 2:1
Brooks war in der Start-11 und spielte 63 Minuten …


Blauer Montag
5. September 2015 um 9:47  |  498076

Bolly, warum auch immer, haben Luhukay, Gellhaus, Dardai und Kuchno es nicht erreicht, Ronny schneller zu machen. Daraus konstruiere ich keine Vorwürfe gegenüber den Trainern oder gegenüber Ronny. Vielmehr würde ich gerne mal denjenigen kräftig zusammen stauchen, der Ende Mai 2015 die sog. „Streichliste“ veröffentlicht, und damit die Verhandlungsposition von Preetz gegenüber anderen Vereinen, den Spielern und deren Beratern massiv geschwächt hat.

Umso abstruser wird das Ganze, wenn dann die Kommentaristi ungeachtet dieser schlechten Position Preetz für die Transferperiode Sommer 2015 schlechte Noten geben. Da halte ich es letztlich mit elaine
5. September 2015 um 8:52 | 498070 …“so wichtig ist es mir dann auch nicht“.


Susch
5. September 2015 um 9:52  |  498077

Zu Ronny
Wie Opa schon geschrieben hat, wusste man doch ganz genau wie Ronny Fußball spielt.
Und anscheinend wusste man auch wie man in Liga eins spielen will.
Deshalb hätte den Verantwortlichen klar sein müssen das ein Ronny dafür nicht der richtige ist.
Denn in Liga eins, hat Ronny mit seiner Art Fußball zu spielen noch nie überzeugen können.
Deshalb ist dieser völlig überzogene Vertrag mit den Spieler ein Flop mit Ansage gewesen.
Dafür kann ein Ronny herzlich wenig.
Vielmehr sollte man denjenigen in die Verantwortung nehmen, der Ronny mit so einen Vertrag ausgestattet hat.
Da für Ronny selbst kaum Angebote dabei waren die er interessant fand, ist es doch legitim hierzubleiben.


todde
5. September 2015 um 10:14  |  498078

@opa
Ich verliere derzeit auch die lust an meiner arbeitsstelle, aufgrund von auf mich zu kommenden veränderungen. Das ändert aber nichts daran, das ich immer 100% arbeitsleistung erbringe-und mich nach feierabend nach einem neuen arbeitgeber umsehe.
das könnte ronny auch machen. Ist aber anscheinend eine charakterfrage…


Gießener
5. September 2015 um 10:28  |  498079

5. September 2015 um 10:32  |  498080

@Opa

Ich finde du schiesst da über das Ziel hinaus

„Sensibles Künstlergemüt“, keine Passabnehmer….
guck doch mal die Spiele von Ronny in Liga 1 an.

Wie lange wird der Ball gehalten, bis der letzte Passweg
zugestellt ist?
Wie oft versucht er mit dem Kopf durch den Wand
den Torschuss zu suchen?

Für ihn reicht es vom Kopf her nicht für Liga 1…das ist
zu schnell und zu intensiv für ihn.
Wie oft sind die Aussen oder der Stürmer gestartet und
Ronny hat den Pass schlicht verpennt?

Wenn Ronny das verkörpern würde, was du hier verkaufen
willst, dann würden sich andere Klubs für ihn interessieren,
als die Araber


immer dabei
5. September 2015 um 10:34  |  498081

Habe ich es eigentlich falsch in Erinnerung, wenn ich denke, dass in diesem Sommer ein chinesischer Klub Interesse an Ronny hatte und sogar Ablöse zahlen wollte. Hertha wollte aber 3 Mio und es wurden nur 2 geboten. Das wäre der große Unterschied zu Niemeyer und Wagner, wo Hertha noch draufgezahlt hat, damit sie gehen.


elaine
5. September 2015 um 10:41  |  498082

immer dabei 5. September 2015 um 10:34

Hertha wollte wohl 2 Mio Ablöse, aber 1,5 Mio Gehalt waren Ronny scheinbar zu wenig

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/china-transfer-geplatzt-geht-ronny-nun-nach-dubai


Stiller
5. September 2015 um 10:43  |  498083

@immer dabei

Der einzige Grund, der mir dazu einfällt, ist ein sehr weit verbreiteter: dass man gemachte Fehler nicht zugeben möchte und sie deshalb wiederholt.


Blauer Montag
5. September 2015 um 10:48  |  498084

Test Profis vs U23 – Bundesliga – Highlights – HerthaTV
https://www.youtube.com/watch?v=XUV7T_EfHsI

Am Ende sagt Dardai im Interview, Ronny hätte in den vergangenen Tagen gut trainiert. Nach diesen Worten sehe ich keinen Anlass, an Ronnys Charakter zu zweifeln.


Herthas Seuchenvojel
5. September 2015 um 10:50  |  498085

@Gießener:
das war nen Sche-herz 😉
schön, daß er den Fluch der Mumie, äh von Arthur wieder ablegen konnte
hätte ihm auch gerne 1,2 Jahre früher einfallen können

@Opa:
*denke* (copyright by @krcyk)
er polarisiert hier auch, wenn er mal nicht polemisiert 😀
fand seinen Beitrag vom Ton her mal vollkommen in Ordnung
kein pöbelndes Geätze über Micha & Co, kein blankes Draufschlagen
Ätzmodus ist sicher im Wochenende, oder gar schon im Winterschlaf? 😮
inhaltlich kann & muß man sicher nicht einer Meinung sein, weit fehl liegt er aber auch nicht, aber sicher kein Grund, die große Aufregung hier zu produzieren
übergebe da gerne an @backs, der noch näher dran am mythologischen delphischen Orakel ist


Uwe Bremer
Uwe Bremer
5. September 2015 um 10:54  |  498086

@Meinungsfreiheit

Leseempfehlung für jene unter Euch, die sich in Blogs oder bei Facebook tummeln:
Der Schweizer Kollege Konstantin Seibt über Meinungsfreiheit und Zensur.
Ein Auszug:

Eines der verblüffenden Phänomene ist, wie sehr Meinungen überschätzt werden: als etwas sehr Persönliches. Dabei wachsen einem Meinungen wie Haare. Man hat Meinungen zu Dingen wie China, feministischen Professorinnen oder der Landwirtschaft, von denen man keine Ahnung hat.

ein anderer Auszug

Jede Grobheit … gilt als Protest gegen Heuchelei. Gemeinheit gilt als Aufrichtigkeit. Linientreue als Geradlinigkeit. Und jeder Aufruhr darüber bestätigt, dass eben ein Held gesprochen hat. Der sagt, was er denkt.

Dabei ist diese Methode das Gegenteil von Denken. Denn Denken, sofern es Sinn ergibt, sucht nicht Geradlinigkeit, sondern die eigene Widerlegung.

Quelle im Tagesanzeiger

P.S. Seibt meint übrigens auch mich


Blauer Montag
5. September 2015 um 10:54  |  498087

Ich für mich ziehe da jetzt eine rote Linie beim Thema Ronny.
Es kann doch nicht angehen, dass Spieler blogtäglich verbal bedrängt werden, den Verein zu verlassen. Und all das auf Basis einer Monate alten „Streichliste“, für die es keinerlei offizielle Quelle bei Hertha gibt.

Denn ich brauche nicht einmal die 5 Finger einer Hand, um ab zu zählen, welcher Spieler als Nächster bedrängt wird, sobald das Thema Ronny hier durch ist. ✋ ✋ ✋ ✋ ✋


Uwe Bremer
Uwe Bremer
5. September 2015 um 10:56  |  498088

@immerdabei

Habe ich es eigentlich falsch in Erinnerung, wenn ich denke, dass in diesem Sommer ein chinesischer Klub Interesse an Ronny hatte und sogar Ablöse zahlen wollte. Hertha wollte aber 3 Mio und es wurden nur 2 geboten. Das wäre der große Unterschied zu Niemeyer und Wagner, wo Hertha noch draufgezahlt hat, damit sie gehen.

Es gab einen Klub aus China, dessen Beauftragter ein konkretes Angebot für Ronny abgegeben hat. Nachdem aber die genauen Zahlen dieses Angebotes in Berliner Medien aufgetaucht sind, soll sich dieser Beauftragte nicht mehr bei Hertha gemeldet haben …


Blauer Montag
5. September 2015 um 10:58  |  498089

Bis später.

Seit heute 10:45 muss ich länger nachdenken, ob und wie ich Blogkönig Uwe Bremer widerlegen könnte. 😉


Carsten
5. September 2015 um 11:04  |  498090

Das mit den Fehlern zugeben kann er auch nicht, oft genug live auf der Mitgliederversammlung miterlebt. Würde etwas von Größe zeigen zumal ja beide MP sowie WG sehr auf Understatement machen was ich in unseren Fall Hertha BSC nicht schlecht finde. Darum werden ja auch keine Ziele über die gerade laufende Saison hinaus gemacht dann kann er auch nicht festgenagelt werden.
Ansonsten ist die ganze Sache mit Ronny ne Farce, egal wir werden es miterleben wie es ausgeht.
Was die nächste Saison angeht ne Wundertüte lasse mich überraschen was so nach den achten Spieltag auf der Habenseite steht. Denke mehr ist Wirtschaftlich nicht drin gewesen bla bla bla.😁
An alle noch nenn schönes Wochenende ☀️⛅️💧💧💧


todde
5. September 2015 um 11:05  |  498091

kczyk
5. September 2015 um 11:08  |  498092

„… Dabei ist diese Methode das Gegenteil von Denken. Denn Denken, sofern es Sinn ergibt, sucht nicht Geradlinigkeit, sondern die eigene Widerlegung. …“

*denkt*
was bin ich froh darüber, dass ich meist sinnloses denke


5. September 2015 um 11:10  |  498093

Ist doch keine Aufregung @seuche, verstehe ich gerade nicht. Jedem, das seine.

@Opa’s Meinung aller Ehren wert, ich sah das noch letztes Jahr ähnlich.
Aber wenn Du selbst auf den Trainingsplatz als Leihe erkennst,was Ronny so macht, bekomme ich, nur ich Hals.

Da wird gebolzt, wie zu Kinderszeiten, aus unmöglichsten Lagen geschossen, wo der Nebenmann dreimal ruft, zum Abspielen, wo Baumi sich ärgert, Platte sogar schimpft weil nach Ballverlust stehen bleibt.

Nö, das Statement als Trainer das eine, die Stimmen der Kiebitze das andere.

Ich zweifel stark am sportlichen Charakter und bin bei @backs, das der Kopf von Ronny keine erste Liga kann & auch will.


Stiller
5. September 2015 um 11:25  |  498094

In „Berliner Medien“ ist auch danach weiterhin von einem 3 Mio. Ablöse-Ziel für Ronny die Rede. Wenn die 2(bis manchmal 3)-Säulen-Strategie trägt, dann hätte Hertha doch was dagegen unternehmen können. Haben sie anscheinend aber nicht.

Was also sollte gegen den Wahrheitsgehalt der Grundaussage von @immer dabei sprechen?

Die Aufgabe von Bloggern liegt nur zu einem unbeträchtlichen Teil darin, bisher unbekannte Informationen zu recherchieren, sondern sich zu den bekannten Infos eine Meinung zu bilden und diese gemeinsam zu diskutieren …

Natürlich: ohne Absolutheitsanspruch (also widerlegbar und revidierbar) – und genau darin besteht oft der Mangel.

Für die Informationsbeschaffung gibt es Profis; die haben ihren (bezahlten) Job zu machen. Das Problem ist nur: in der Unterhaltungsindustrie kommt es auf Unterhaltung an und nicht unbedingt auf die Einhaltung des verfassungsmäßigen Informationsauftrages.

Das Ergebnis finden wir in BLÖD, Prol-TV et. al. und gelegentlich auch darüber hinaus. Kaum jemand ist – rein sachlich – noch in der Lage zwischen Wahrheit und Halbwahrheit, Dichtung und Unterhaltungsgeschichte zu unterscheiden.


Herthas Seuchenvojel
5. September 2015 um 11:28  |  498095

@bolly: ganz ruhig 😉
hier sind schon ganz andere Beiträge unangefochten durchgelassen worden ohne Kritik
ich bin zwar ausgebildeter, nein sogar erfolgreich studierter @Opa-Piekser, aber ab und an kann ich sogar ne Wade ungeschoren lassen, so lecker sie auch erscheint

@das Ronny nicht erstligareif ist, bestreite ich garnicht
hab ich nie, werd ich nie und du wirst auch nichts Gegenteiliges bei mir finden, wenn du sämtliche Posts in meiner Vergangenheit durchgehst
kannst du machen, mußt du aber nicht
vertrau mir 😉


Blauer Montag
5. September 2015 um 11:52  |  498096

Kaum jemand ist – rein sachlich – noch in der Lage zwischen Wahrheit und Halbwahrheit, Dichtung und Unterhaltungsgeschichte zu unterscheiden.

So sieht’s aus.
Zur Unterhaltung ihrer Leser warf die Springerpresse Ende Mai 8 Namen in ihr Blatt unter der Überschrift „Hertha mistet aus“. Und Anfang September arbeiten sich die Kommentaristi hier noch immer daran ab.

Ein Maulwurf gräbt im Friesenhaus
und trägt die heißen Infos raus.
Bild und B.Z. sind schwer begeistert,
doch Blauer Montag ist entgeistert.

👻 👻 👻 👻 👻 👻 👻 👻


lieschen
5. September 2015 um 11:56  |  498097

„http://www.bild.de/sport/fussball/sandro-wagner/traf-4-mal-gegen-neunkirchen-42461698.bild.html“

wie konnten wir nur — grins


dewm
5. September 2015 um 12:13  |  498098

@CARSTEN, 5. September 2015 um 11:04 | 498090

Lieber CARSTEN: Ich weiß, Du bist Dir selbst gegenüber nicht besonders anspruchsvoll. ABER, irgendwann platzt es selbst aus mir Gemütsmenschen mal heraus:

Ich finde es unglaublich, wenn gerade DU dem SpuK und anscheinend auch dem Präsidenten vorwirfst, sie könnten keinen Fehler zugeben. Selbst wenn dem so wäre, was ich nicht beurteilen kann, erinnere DU DICH bitte an Deine Kritik, man hätte Ronny vor zwei Jahren, also im Sommer 2013, verkaufen müssen, bzw. DU hättest ihn damals verkauft! Mindestens drei Kommentatoren haben versucht, DICH auf den „marginalen“ Fehler Deiner Kritik hinzuweisen. Nun teile bitte ALLEN noch einmal Deine Reaktion mit! Erst dann werfe bitte anderen, gern auch Hertha-Verantwortlichen, vor, sie könnten keine Fehler zugeben…

Man, man, man…

Nun aber Wochenende!


Stiller
5. September 2015 um 12:15  |  498099

@BM

Axel Springer und Samsung Electronics vereinbaren strategische Partnerschaft:
http://www.axelspringer.de/presse/Axel-Springer-und-Samsung-Electronics-vereinbaren-strategische-Partnerschaft_24346198.html

„Als erstes Ergebnis der neuen Partnerschaft präsentieren Axel Springer und Samsung die Beta-Version von UPDAY – einer Content-Plattform für aggregierte Nachrichteninhalte, die im kommenden Jahr vollumfänglich starten soll.

UPDAY wird Samsung-Kunden Zugriff auf eine Vielzahl unterschiedlicher Nachrichteninhalte ermöglichen. Diese umfassen sowohl durch ein lokales Redaktionsteam ausgewählte „Need to Know“-Informationen (Inhalte, die Nutzer wissen müssen, um mitreden zu können), als auch ein algorithmus-basiertes „Want to Know“-Angebot (Inhalte, die Nutzer persönlich wissen wollen), das auf die individuellen Nutzerinteressen zugeschnitten ist.“

Meinung wird gemacht, es geht voran …


Blauer Montag
5. September 2015 um 12:22  |  498100

Danke für die Negativauswahl Stiller 5. September 2015 um 12:15 | 498099 . Damit ist erst mal SAMSUNG gestrichen von meiner persönlichen Einkaufsliste.


dewm
5. September 2015 um 12:22  |  498101

@STILLER: Du hast anscheinend keine sonderlich hohe Meinung vom freien, selbst (frei) denkenden Menschen. Schließt DU Dich selbst in den Kreis der „Betroffenen“ mit ein? Oder bist Du nur kein Samsung-Nutzer?


Herthas Seuchenvojel
5. September 2015 um 12:22  |  498102

@dewn: ganz ruhig
schenk dir erstmal nen Rosè ein, meinetwegen auch zwei
ich weiß, da fehlt der Sternenhimmel
oder gar die totale Mondfinsternis in den kommenden Tagen
hilft trotzdem 😉
Meinungen sind Meinungen, keine Fakten


dewm
5. September 2015 um 12:27  |  498103

@SEUCHE: Zu dieser Zeit bin ich noch beim Espresso. Das ist sicher der Fehler… 😉
UND: Ist nicht nur kein Sternenhimmel, sondern auch recht stürmisch hier oben…


Stiller
5. September 2015 um 12:30  |  498104

@dewm

„Du hast anscheinend keine sonderlich hohe Meinung vom freien, selbst (frei) denkenden Menschen“

Ohne Begründung ist es eine böswillige Unterstellung. Wie kommst Du darauf?


Ursula
5. September 2015 um 12:35  |  498105

# „Ronny-Mythologie“ oder eigenes Hamsterrad!?

Oft beschrieben und leider immer wieder neu….
Ronny fehlt jegliche WETTKAMPFHÄRTE, die schon
leistungsorientierte „Breitensportler“ an den Tag
legen, legen WOLLEN(!)….

Ich muss den „Lanzenbrechern“ pro Ronny den
„fußballerischen Sachverstand“ absprechen, denn
eigentlich kann JEDER sehen, was offensichtlich
ist, was „Couch“- und Profitrainer in den Jahren
der Zugehörigkeit der Hertha zur 1. Bundesliga
„widerkauend“ allenthalben interpretierten, der
RONNY kann nicht 1. Liga…!

Mein Aufschrei bei der Verkündung des neuen
Vertrages im Stadion, ich weiß Preetz konnte
gar nicht anders, hallte bis zu mir nach Hause….

Ein „geschätzter User“ schrieb auch schon
häufiger, wenn Ronny und Erstliga-Fußball
in einen Topf geworfen wurden:

„Für ihn reicht es vom Kopf her nicht für Liga 1…
das ist zu schnell und zu intensiv für ihn.“….

Dem ist nur wenig hinzuzufügen, wenn man
dieses Thema nicht bis zum „Sankt-Nimmerleinstag“
zu Gunsten Ronny`s „glorifizierend kolportieren“ möchte…

…dabei rede ich, auch aus evtl. gesundheitlichen
Gründen (?), nicht von seiner untauglichen Fitness!


Blauer Montag
5. September 2015 um 12:37  |  498106

Meine Meinung: Der Espresso war zu stark für dewm. 😀

Sein Kommentar um 12:22 war für mich kein Rempler. Allet schick.


raffalic
5. September 2015 um 12:37  |  498107

Ich bin kein Schelm.

Dazu passt, dass ich auch an nichts Böses bei der Verletzung von Ronny denke.

Wäre ich aber doch ein solcher, an was würde ich wohl denken?

A) Ronny täuscht eine Verletzung vor, um potenzielle Interessenten angesichts des auch in Äquatornähe zunehmend schmaler und flacher werdenden Transferfensters zu vergraulen.
B) Ronny hat sich mit Absicht verletzt.
C) Ronny hat seine Unterhose bei dem Testspiel gleich zwei Nummern zu klein gewählt und so eine Bänderdehnung in selbiger grob fahrlässig – wenn nicht gar vorsätzlich – in Kauf genommen.

Ich wäre dem Autor der eingangs beschriebenen Textpassage ausnehmend verbunden, wenn er mir ein Menü bestehend aus Butter und korrespondierenden Fischen anrichten würde.


dewm
5. September 2015 um 12:41  |  498108

Och NÖ STILLER: „Böswillig“ würde ich meine „Unterstellung“ nicht nennen. Würde nicht mal „Unterstellung“ formulieren. Mein erster Satz war mein Schluss aus Deiner Meldung an BM von 12:15 (498099). Ich schrieb extra „anscheinend“. Es handelt sich hier also um eine Vermutung aufgrund Deiner Abschlussäußerung: „Meinung wird gemacht, es geht voran …“

Hoffe, das reicht als „Begründung“ meiner Vermutung(!).

Übrigens habe ich nicht verstanden, was genau Du BM hier bei IMMERHERTHA damit sagen willst. Ist das ne Kritik an Samsung, Springer oder so grundsätzlich an der Gesellschaft oder nur an BM. Wenn’s letzteres ist, soll das auch gern unter Euch bleiben. Geht mich ja nüscht an… Verstand eben nicht, weshalb Du das hier platziert hast…


dewm
5. September 2015 um 12:42  |  498109

@MONTAG: GENAU. Zelebriere nun einen weiteren… 😉


Blauer Montag
5. September 2015 um 12:43  |  498110

Wer bricht denn hier eine Lanze „pro Ronny“?
NIEMAND

Aus übergordneten Gesichtspunkten ziehe ich jedoch jetzt bei dem Thema eine rote Linie. Es kann nicht sein, dass hier über Monate missliebige Spieler blogtäglich aufgefordert werden, den Verein zu verlassen. Dabei wird viel zuviel Porzellan zerschlagen. Und wenn falls es der GF mit Mühe und Not schafft, den Spieler nach Astana oder Timbuktu zu transferieren, nehmen sich die Kommentaristi zu ihrer Unterhaltung den nächsten Spieler vor?

Bis zum Sankt Nimmerleinstag?

NÖ.


Carsten
5. September 2015 um 12:45  |  498111

@dewm
Gaaaaaaaanz ruhig brauner, soweit ich weiß hatte ich meinen Fehler damals zugegeben dir gegenüber. Also nenn Rose würde ich an deiner Stelle nicht nehmen trink mal nenn Tequila ☀️🌴


5. September 2015 um 12:49  |  498112

„Zugehörigkeit der Hertha zur 1. Bundesliga“

ähäm … gibt es nicht in Fußballdeutschland :mrgreen:
#Bundesliga #Basiswissen


Tsubasa
5. September 2015 um 12:51  |  498113

Wenn meine Alternativen China oder Saudi Arabien lauten, dann schaue ich mir lieber auf der Tribüne Hertha Spiele an.

Wir sollten mal aufhören hier so zu tun als wenn hier guter Fußball gespielt wird den ein Ronny nicht mitgehen kann. Im Gegenteil Hertha spielt eine grausame Pille die Fußballer nicht verträgt. Man kann sich weder leisten einen Ronny einzubauen, noch den Nachwuchs, weil die Spieler an den Leistungsgrenzen agieren und mit sich selbst genug beschäftigt sind.

Die 2. Liga Saison!? Auch da haben wir schrecklichen Fußball gespielt und durch Standards und einen Bundesligakader den Aufstieg mit Rekord geschafft. Hergespielt haben wir da keinen. Ronny kann auch in Liga 1 Freistöße schießen und scoren nur nicht mit den Zahlen einer 2.Liga und auf Kosten der Defensive, die leider nicht in der Lage ist ihn mitzutragen.


dewm
5. September 2015 um 12:53  |  498114

@CARSTEN: Tequila ist um diese Zeit sicher nicht die richtige Wahl. Bleibe beim Espresso. Auch wenn es nun der letzte ist…

Wenn Du Deinen Fahler dann also doch (irgendwann) zugegeben hattest. Dann vergiss meinen Post. Hatte das anders in Erinnerung. Eher hätte ich es „lavirieren“ genannt. Aber auch ich bin fehlbar. WEITERMACHEN!


Stiller
5. September 2015 um 12:56  |  498115

Dafür, dass Du selber von Dir sagst, das Du „anscheinend“ nicht verstehst was ich gemeint haben könnte, kommst Du sehr schnell zu einer ziemlich herabsetzenden „Vermutung“.

Ironischerweise fällt mir dazu Deine Kritik an Carsten ein … (der ich inhaltlich eigentlich nicht entgegen stehe).


Blauer Montag
5. September 2015 um 13:00  |  498116

Herr Keuner begegnet Herrn Wirr,
dem Kämpfer gegen die Zeitungen.
„Ich bin ein großer Gegner der
Zeitungen“, sagt Herr Wirr,
„ich will keine Zeitungen.“
Herr Keuner sagt: „Ich bin
ein größerer Gegner der Zeitungen:
Ich will andere Zeitungen.“
Bert Brecht

Epilog in Wallraff, Günter 2009: „Der Aufmacher“;
10. Auflage Köln KiWi Paperback


dewm
5. September 2015 um 13:05  |  498117

@STILLER 12:56: Tut mir leid, wenn DU das so siehst. Ich fand mich übrigens gar nicht herabsetzend. Ich glaube, Deinen Ansatz sogar zu verstehen. Wollte Dir nur meinen Schluss (auch ansatzweise) aus Deiner Kritik schreiben. War wirklich nicht böse gemeint. Nur die Konsequenz aus Deiner Mitteilung an BM, sollte Deine „latente Andeutung“ der „Meinungsmache“ der Hintergrund des „Deals“ sein…

Lassen wir es einfach! Ich wollte nicht böswillig sein nur eben „EINE“ Konsequenz aufzeigen. Meinung bildet sich ja bei JEDEM im Kopf und nicht im Smartphone. So denke ich mir das jedenfalls…


Carsten
5. September 2015 um 13:05  |  498118

@ dewm
Sollte dir ja auch nur nenn bisschen Wärme geben der Kleene 😉 und ich meinte auch hauptsächlich Herrn Preetz wobei ich mich beim Preetz baschen recht zurückhaltend verhalte weil ich nichts gegen den Mann habe, jedenfalls nicht so das ich auf jede 🌴springen muss.
So nun noch nenn schönes Wochenende fahre jetzt zur Ifa.


Blauer Montag
5. September 2015 um 13:06  |  498119

Stilleeeeer :roll:
er hat sich verdribbelt,

der dewm. :roll:

Kann ja mal vorkommen. :roll:


Ursula
5. September 2015 um 13:09  |  498120

5. September 2015 um 12:49 | 498112

“Zugehörigkeit der Hertha zur 1. Bundesliga”

„ähäm … gibt es nicht in Fußballdeutschland :mrgreen:
#Bundesliga #Basiswissen“…..???

Häh…???

Nächtle!


dewm
5. September 2015 um 13:16  |  498121

@MONTAG: Verdribbelt? Wohin? Ins Aus oder nur zu weit nach außen? In der Abwehrreihe? Bin eigentlich kein RONNY. Spiele lieber direkt! Doppelpass und so. Auch mal steil in die Schnittstelle…

Kommst DU manchmal zu früh?


Tf
5. September 2015 um 13:35  |  498122

@stiller:
trotz der drei Säulen – es wäre vom Verein unprofessionell, sich zu äußern, dass man Ronny nicht den Wert von den in den Medien kolportierten drei Millionen zumisst und ihn „billiger“ verramschen würde. Also hält man sich bedeckt, wie bei all den anderen Transfers auch. Ich glaube auch nicht, das potenzielle Verhandlungspartner in die Presse schauen um zu sehen welche Ablöse vom Verein ausgerufen wird…


Exil-Schorfheider
5. September 2015 um 13:36  |  498123

@dewm

Genau genommen war es „Hab es mit Daten nicht so, ändert aber nichts an meiner Meinung.“

Also hätte Ronny seiner Meinung nach verkauft werden müssen, was aber bekanntlich nicht ging.

Lavieren trifft es da ganz gut…


Exil-Schorfheider
5. September 2015 um 13:39  |  498124

@bm

Wiederholungen Deiner roten Linie machen den Post nicht richtiger.
Bist Du es doch, der eine persönliche Streichliste führt, weil er Bedarf auf der Tw-Position sieht.
Dann müssen von vier derzeitigen Keepern ja auch welche abgegeben werden.


dewm
5. September 2015 um 13:39  |  498125

DANKE EXIL: Das beruhigt mich ungemein…

Der letzte Espresso ist getrunken, die Sonne scheint, der entspannte herthafreie Samstag kann beginnen.


Blauer Montag
5. September 2015 um 13:57  |  498126

In meinen Augen ist der Post richtig, so oft wie ich ihn schreibe. Und es ist schlicht eine Unterstellung, zu behaupten, ich plädiere dafür, dass Hertha einen Keeper abgibt. Das habe ich niemals geschrieben – ich führe keine persönliche Streichliste.

Du kannst gerne anderer Meinung sein Exil-S. 5. September 2015 um 13:39 Uhr. Jeder Leser kann sich aus unseren Kommentaren seine eigene Meinung bilden.


sunny1703
5. September 2015 um 14:06  |  498127

@ursula

Man lernt nie aus und ich habe von Dir jetzt gelernt, ich habe keine Ahnung von Fußball…….nur weil ich den Spieler Ronny für tauglich für die 1.Liga halte oder besser gehalten habe, wie viele Spieler dieser Liga.

Ja, es fehlt der Nummer 12 an vielem was im heutigen Rennerfußball gebraucht wird,das sehe ich leider inzwischen auch so.

Nur müssen deshalb diese ewigen Schmähungen und teilweise auch Unterstellungen sein.
Wer weiß ob Ronny jetzt wirklich verletzt ist oder nicht, haben wir hellseher unter uns?! 🙂
Ich habe mich immer geärgert warum auf dem Brasilianer rumgehackt wird und nicht auf den anderen, die nicht in der Lage waren ihn auf die Tribüne zu verdrängen. Warum mehrere und zwar völlig verschiedene Trainer auf ihn setzten?
Wollten die Hertha schaden? Waren das auch alles „Fußball-Ahnungslose“?(ich dachte der einzige davon lebt in der Schweiz :-D)

@Ursula, bitte dann gehe raus in die Öffentlichkeit und sei bereit bei Herthas nächstem Trainerwechsel einzuspringen.

Ich gebe zu, ich mag die Spielweise von Ronny, mein Auge mag dieses seit anderthalb Jahren stattfindende Renngebolze von Hertha nicht, nur es ist eben meine Mannschaft und deshalb stand und stehe ich zu ihr. Doch ich lieber eher die Technik und das Auge für die Situation eines Ronnys, auch wenn er das Spiel damit verlangsamte oder den Zeitpunkt des Abspiels verpasste.

Nur das ist Geschmackssache, ich finde an einem Frauenfuß Pumps eleganter als Turnschuhe,auch wenn Turnschuhe sicher bequemer und alltagstauglicher sind. 🙂 Andere mögen eben eher Turnschuhe an Frauenfüßen.

Ja, und dann haben wir Ronny den „faulen sack“ im training. Na klar, sieht er gegen die ganzen Raser und Reinhauer Knochenbrecher alt beim Training aus, doch wer ist wirklich mehr an seine persönliche Grenze gegangen??!!

Doch im Ernst, ich glaube schon, dass es ihm an Professionalität in dem Bereich fehlt, vermutlich ist es das Stück, was ihm daran fehlte eine ganze Klasse besser zu sein als der Rest dieser Renner im Team.

Doch auch das macht ihn mir irgendwie sympathisch, ich mochte auch lieber Donald statt des fleißigen strebsamen Micky Maus.

Doch heute ist auf dem Fußballplatz Micky Maus auf dem Platz angesagt und nicht mehr Donald!

Schade eigentlich!

Doch egal wie einen menschliche Umgangsform hat jeder Spieler verdient, auch wenn sie sehr (viel zu)gut dafür bezahlt werden ihre Künste darbieten zu können.
Nur hört das Recht auf menschlichen Umgang ab einer bestimmten Verdienstgrenze auf!??

Zurück zu Dir @ursula,meinen Glückwunsch zu Deiner weisheit,zu Deinem fachwissen…….in dieser Situation. Doch was hast Du davon, wäre es nicht viel besser gewesen, Du hättest nicht Recht behalten und Ronny wäre eingeschlagen und für 35 Millionen nach england gegangen??!!
Recht haben ist oftmals wahrlich nicht befriedigend, das habe ich selbst in „meinem“ Bereich Politik immer wieder leidvoll merken müssen.
Schei…. auf recht haben, besser ist, das Gute oder Bessere passiert,auch wenn es der eigenen Meinung nicht entspricht!

ein schönes we

sunny


Stiller
5. September 2015 um 14:07  |  498128

@Tf

Wenn ich Preetz wäre, dann hätte ich spätestens zu dem Zeitpunkt mal eine interne PK mit den Säulenpartnern einberufen und die Säulen an ihren Taten gemessen.

Das beste Mittel gegen eine Säule ist idR eine andere Säule (außer man hat einen zu langen Vertrag abgeschlossen) …

@dewm

OK. Akzeptiere ich.

Dann sag ich noch diesen Satz dazu: Meinung basiert (noch vor dem Kopf) zuallererst auf den Informationen die in den Kopf gelangen.

Ich wünsche mir möglichst vollständige Informationen und, dass sie dort möglichst klar und keimfrei ankommen.

Aus der Nachricht „… ein algorithmus-basiertes „Want to Know“-Angebot (Inhalte, die Nutzer persönlich wissen wollen), das auf die individuellen Nutzerinteressen zugeschnitten ist.“ folgt unmittelbar, dass 2 Nutzer die nicht identische Nutzerinteressen besitzen, in Zukunft nicht unbedingt die selben Informationen erhalten.

Das war mit der guten alten und vom Aussterben bedrohten Tageszeitung noch anders und wird Konsequenzen auf unsere Meinungsbildung haben. Hat es bereits.

Doch da gehört Springer bei weitem nicht zu den ersten. Da sind sie eher hinten dran (vgl. Jaron Lanier bzw. den Offenen Brief von Döpfner an Eric Schmidt, Google).

Wenn niemand Qualität fordert, wird Qualität nicht überleben.


Gießener
5. September 2015 um 14:22  |  498129

die Pokaltickets sind eingetroffen 🙂 …

so nah an der temporären Heimat, da muss ick doch hin!

Gibt es denn sonst noch jemanden aus der großen Blogfamilie, der schon weiß, ob er in Frankfurt am 27.10. dabei ist?!


Exil-Schorfheider
5. September 2015 um 14:40  |  498130

Lieber @bm,

das ist doch aber die Schlussfolgerung daraus, wenn Du einen bundesligatauglichen Tw präferierst.
Sonst hätte Hertha ja wieder fünf Keeper wie zu Saisonbeginn.
Wobei, die Bundesligatauglichkeit möchtest Du ja dank Deiner roten Linie auch niemandem absprechen.

Nun ja…


Blauer Montag
5. September 2015 um 14:46  |  498131

Du wirfst Sachen in einen Topf Exil-Schorfheider
5. September 2015 um 14:40 | 498130 und ziehst Schlüsse aus meinen Kommentaren, die ich nicht beabsichtige.

Es sind deine Schlussfolgerungen.
Du stehst dafür grade.
Ich nicht.


Exil-Schorfheider
5. September 2015 um 14:52  |  498132

Okay, @bm, dann frage ich anders:

Was würdest Du mit den Torhütern 2 bis 5 machen, wenn Du einen bundesligatauglichen Keeper geholt hast? Ich bin da sehr an Deiner Meinung interessiert.


Freitag
5. September 2015 um 14:53  |  498133

@ elaine 5. September 2015 um 6:39 | 498057
tut mir leid, konnte gestern nicht mehr antworten. Zwischenzeitlich haben das andere getan.
Von mir zu diesem Thema nur noch das:
Ronny spielt seit 2010 bei Hertha BSC bzw. ist hier seitdem angestellt; er hat aus nicht nur meiner bescheidenen Sicht eine (eine einzige !!) Spielzeit in der 2. Liga eine vermutlich auch für ihn selbst halbwegs überzeugende Leistung erbracht. Damit hatte er aber auch seine Leistungsgrenze erreicht.
Ich bin allerdings nicht der Meinung, Ronny allein habe den Wiederaufstieg erst möglich gemacht. Er hat zugegeben in einigen Momenten den Unterschied gemacht.
Egal, Ronny wurde daraufhin mit einem 4-jährigen (Renten-) Vertrag belohnt. Hertha hat ihm diesen Vertrag angeboten; Ronny hat ihn angenommen. Für Ronny selbst wie ein 6er im Lotto.


Blauer Montag
5. September 2015 um 14:55  |  498134

In diesem Blog gibt es tagtäglich viele Fragen.
Nicht alle werden beantwortet.

Auch heute nicht.
Nicht von mir.


Exil-Schorfheider
5. September 2015 um 15:00  |  498135

Dachte ich mir bereits bei der Fragestellung… spricht aber mal wieder für sich…


elaine
5. September 2015 um 15:03  |  498136

Freitag 5. September 2015 um 14:53

ja, das Thema ist jetzt für heute ziemlich ausgelutscht, aber ich antworte auch noch einmal.
Mir ging es in meiner Antwort speziell um die Aussage, Verträge müssen eingehalten werden und das tut Ronny meiner Meinung nach eben nicht


Stiller
5. September 2015 um 15:05  |  498137

@Freitag

Dein Statement, das ich richtig finde, animiert mich nun doch dazu, meine (ganz persönliche, sehr subjektive) Einschätzung zu Ronny aufzuschreiben:

In meinen Augen ist Ronny ein Kind, kein Profi.

Ich hoffe, ich tue ihm nicht Unrecht.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
5. September 2015 um 16:06  |  498138

@Helmut-Faeder-Platz

Einweihung mit Ansprache von Hertha-Präsident Werner Gegenbauer und Herthinho – Foto

Im Anschluss weiht die Hertha-Tradtionself den Platz ein gegen den SV Buchholz


5. September 2015 um 16:43  |  498139

@sunny..ich fand den usrsula -post ok und auch nicht anmaßend.
Wenn man 2 Jahre lang in etlichen posts versucht hat, in aller Breite und Tiefe ( ja, ja..) , warum , trotz nicht leugbarem Talent, es für Ronny in der 1. liga nicht reichen werden wird..und er von Luhukay auch schon im Grunde aussortiert war, jetzt von Dardai eben auch..und es immer noch Leute gibt, die ihm einen Platz im Team zutrauen..dann kann man schon mal einen Stßseufzer “ keene Ahnung“ aussstoßen. Kann da Ursula gut b´vetehen. Ich fand auch den Ton ok.
Warnicht dieses „Seher“-Gehabe.
Ronny am Ball internationale Klasse. Der Rest fehlt.
Was anderes ist es, dem Ronny nun jeden Tagdessen Verhalten vorzuwerfen. Oder Dinge zu unterstellen. Mag ich nicht, mach ich nicht. Finde auch nicht, dass man von ihm verlangen kann, nach Arabien, mit Kind und Kegel, zu ziehen.
Vertrag hat er. Basta und Punkt


sunny1703
5. September 2015 um 17:45  |  498140

@apollinaris

Ahnungslos, naja. Ein wenig viel Säbel für jemanden der sonst den Florett nimmt und wie ich finde auch besser beherrscht. Meine Meinung! 🙂

Ich habe meine Sicht dazu geschrieben, im Endeffekt geht es mir auch um den Umgang mit dem Spieler und da bin ich bei BM, wenn Ronny nicht mehr da ist, wer ist es dann?!

Ronny ist einer der polarisiert,wie ein Pantelic zb ,dessen Leistung sicher viel viel besser war. Aber Du warst mit mir öfters gemeinsam im Stadion und zB bei denen in „unserer“ Ecke war Ronny der beliebteste Spieler.

Das muss auch seine Ursachen haben.

Es stehen bei Ronny in 2380 Erstligaminuten 13 Scorerpunkt,sprich alle zwei Spiele einer. Hochgerechnet auf 34 Spielen wären das 17 pro Saison, aber er hat eben seine großen Schwächen im Athletik- Konditionsbereich. Dazu seine Zweitligastatistik…….so schlecht ist das insgesamt bei unserem Verein nicht.

Doch selbst für diese Erstligastatistik muss ich ihn hier nicht so niedermachen,wie es teilweise geschiet.

Ich hoffe Ronny findet noch einen Verein und er kann dort seine KUNST zeigen, nicht dass wir ihn eines Tages als eine Art Ailton II bei Tasmania spielen sehen.

lg sunny


Blauer Montag
5. September 2015 um 18:05  |  498141

Danke sunny1703
5. September 2015 um 17:45 | 498140

im Endeffekt geht es mir auch um den Umgang mit dem Spieler und da bin ich bei BM, wenn Ronny nicht mehr da ist, wer ist es dann?! …… Ich hoffe Ronny findet noch einen Verein und er kann dort seine KUNST zeigen, nicht dass wir ihn eines Tages als eine Art Ailton II bei Tasmania spielen sehen.

Wer lesen kann, der weiß bereits, welchen Spieler die Kommentaristi als Nächsten aufs Korn nehmen werden. Die Frage ist nur, ob es hier im Blog beginnt, oder in der Springerpresse. 🙁

Ich werde dabei nicht mitmachen. Lieber gehe ich mit dir und hbsc1892 zu Tasmania oder anderen Klubs.

Ich kann auch nicht die Maulwürfe verjagen, die das Fundament des Friesenhauses untergraben. In meinen Augen ist alles vorbereitet für eine sorgenfreie Saison mit Platz 10 am Ende plus/minus 35% Prozent Glück.
Aber die Springerpresse u.a. werden sich mächtig anstrengen, Neid und Zwietracht zu säen bei Hertha.


coconut
5. September 2015 um 18:10  |  498142

@apollinaris
5. September 2015 um 16:43 | 498139
Zitat:
„Was anderes ist es, dem Ronny nun jeden Tag dessen Verhalten vorzuwerfen. Oder Dinge zu unterstellen. Mag ich nicht, mach ich nicht. Finde auch nicht, dass man von ihm verlangen kann, nach Arabien, mit Kind und Kegel, zu ziehen.
Vertrag hat er. Basta und Punkt“
Dafür: 👍

Was das derzeit (möglicherweise, Pal sieht das offenbar anders) fehlende Engagement im Training angeht, sollte sich mal jeder frage, wie ER denn darauf reagieren würde, wenn „offiziell“ verkündet wir, den wollen wir nicht mehr.
Einer stellte hier einen Vergleich mit seiner eigenen Situation an, das er weiterhin 100% gib, obwohl er sich entschlossen hat, sich „was anderes zu suchen“, da ihm das kommende missfällt….
Nun, für mich nicht vergleichbar. Es ist eben ein Unterschied, ob ich selber die Entscheidung treffe zu gehen oder dazu „gezwungen“ werden soll.

Ich zB. würde derzeit für „kein Geld der Welt“ in ein islamisches Land gehen, wo jederzeit „die Hölle auf Erden“ für jeden Christen aber auch Islamisten hereinbrechen könnte. Da würde auch ich lieber „den Vertrag aussitzen“, denn mir wäre die Sicherheit und das „Wohlfühlen“ meiner Familie auch wichtiger, als noch ein paar zusätzliche Mio€ auf dem Konto.

Das mag ja den einen oder anderen ärgern, aber Fakt ist nun mal, das er noch einen gültigen Vertrag hat.


Ursula
5. September 2015 um 18:39  |  498143

Allerwertester „sunny“, werter „Montag“

Was Du in meinen vergleichsweise kleinen
Beitrag hinein interpretiert hast, geht nicht
auf die allgemein bekannte Kuhhaut…

Ich habe keineswegs die „vorhandenen“
Talente des Ronny in Abrede gestellt!!

UND unbegründetes „Spieler(Menschen)-
bashing“ ist nicht mein Ding!

Allerwertester „sunny“, werter „Montag“

Was Du in meinen vergleichsweise kleinen
Beitrag hinein interpretiert hast, geht nicht
auf die allgemein bekannte Kuhhaut…

Ich habe keineswegs die „vorhandenen“
Talente des Ronny in Abrede gestellt!!

Ich habe mich auch nicht darüber geäußert,
was ich an dem aktuellen „Rumpelfußball“,
wie Du, der Hertha unansehnlich finde und
ich habe auch nicht vergessen, dass diese
„ Ra Ra Ro“, Ramos, Raffael und Ronny, die
Aufstiegsgaranten „WAREN“, aber…

Ich sehe auch lieber ein gefälliges Spiel mit
Technik, Spieltaktik, kleinen „Zaubereien“
und darin, dabei, einen „leistungsfähigen“
Ronny, aber auch dann wird Tempo und
Pressing, Einsatz und Abwehrverhalten
gefragt sein (müssen)!!

Aber das war nicht meine Prämisse, hatte
ich in meinem Beitrag gar nicht abgehandelt….

Ich habe „meine“ längst bekannten Feststellungen
getroffen und wie so oft gehabt, anderslautende
„Ronny-Expertisen“, die genug, viel nachhaltiger
begründet, deutlich in Abrede gestellt!

Ich glaube sogar immer noch, dass es bei Ronny
somatische und psychische Probleme gibt, die
viel intensiver analysiert und dann konsequent
therapiert werden müssten….

Ich habe mich auch nicht darüber geäußert,
was ich an dem aktuellen „Rumpelfußball“,
wie Du, der Hertha unansehnlich finde und
ich habe auch nicht vergessen, dass diese
„ Ra Ra Ro“, Ramos, Raffael und Ronny, die
Aufstiegsgaranten „WAREN“, aber…

Ich sehe auch lieber ein gefälliges Spiel mit
Technik, Spieltaktik, kleinen „Zaubereien“
und darin, dabei, einen „leistungsfähigen“
Ronny!! Aber auch dann wird Tempo und
Pressing, Einsatz und Abwehrverhalten
gefragt sein (müssen)!!

Aber das war nicht meine Prämisse, hatte
ich in meinem Beitrag gar nicht abgehandelt….

Ich habe „meine“ längst bekannten Feststellungen
getroffen und wie so oft gehabt, anderslautende
„Ronny-Expertisen“, diese genug viel nachhaltiger
begründet, deutlich in Abrede gestellt! Tja…

Für mich gibt es auch keinen „Nächsten“ (achtung
doppeldeutig!) und an Spieler

Ich glaube sogar immer noch, dass es bei Ronny
somatische und psychische Probleme gibt, die
viel intensiver analysiert und dann konsequent
therapiert werden müssten….

UND Vertragstreue ist ein „Ding“ auf Gegenseitgkeit!!!


tabby
5. September 2015 um 18:41  |  498144

#Mediale Strategien
Ist das wirklich so Überraschend?
Das hat der olle Bismarck schon gemacht, ob mit dem „Emser Depeschen“ und deren stecken der Presse, als auch mit den Plänen eine Zeitung als Meinungsmacher zu gründen und zu nutzen.

Die Mobilfunker wollten da schon 2000 mit ihren Cellbroadcast mitmachen, in Zukunft nervt mich halt mein Kühlschrank mit der Verkehrslage auf der A5.


Ursula
5. September 2015 um 18:44  |  498145

Da ging wohl im Rahmen der
nachträglichen Korrektur ganz
deutlich etwas schief! Sorry!

Hoffe, man kann die Quintessenz
noch erlesen! Oh je, oh je…..


Ursula
5. September 2015 um 18:50  |  498146

Du gute Güte! Das ist ja schlimmer
geworden, als ich dachte!

Unerklärlich!?


dewm
5. September 2015 um 18:55  |  498147

@URULA: Beim dritten Durchlauf, hatte ich dann doch verstanden, was Dir wichtig war, loszuwerden…


monitor
5. September 2015 um 18:56  |  498148

„Dienst nach Vorschrift“ ist häufiger anzutreffen, gerade beim Empfinden von Herabsetzung.

Niemand hat MP je gezwungen, die Verträge anzubieten, die dann unterschrieben wurden.


Ursula
5. September 2015 um 18:59  |  498149

Ja, ja, besser @ ubremer löscht
den ganzen Beitrag von 18:39 Uhr!

Danke!


monitor
5. September 2015 um 19:03  |  498150

Wieso @ursula,
ist wie bei einem Liedtext, Refrain und Kernaussage isolieren und die Wiederholungen löschen.

Ich habe schon schlechtere Beiträge deineseiner gelesen.


U.Kliemann
5. September 2015 um 19:19  |  498152

Mein Gott @Ursula,durch die permanenten Wiederholungen ergreift
es halt die Gehirnwindungen. Habe mich köstlich amüsiert.


raffalic
5. September 2015 um 19:24  |  498154

Ziehs doch zur Sicherheit gleich noch mal komplett „rüber“ liebe @ursula… 🙂

#Späßle


Ursula
5. September 2015 um 19:30  |  498156

Tja, wer den Schaden hat, immer noch
UNERKLÄRLICH, braucht bekanntlich für
den Spott nicht zu sorgen…


Stiller
5. September 2015 um 19:30  |  498157

@Ursula

Wieso? Is doch ne coole Komunikationsstrategie. Hätte sich nur an den entsprechenden Stellen reimen müssen. *lol*


coconut
5. September 2015 um 21:31  |  498168

@ Ursula
5. September 2015 um 19:30 | 498156
Trag es mit Fassung.
Erst dachte ich, ich hätte ein Déjà-vu aber dem war ja dann doch nicht so.. 😆

Ich finde deinen Ansatz,
Zitat: „dass es bei Ronny somatische und psychische Probleme gibt“,
nicht so verkehrt. Mir ging ja schon ähnliches durch den Sinn. Ich denke aber, jetzt ist es einfach vorbei und man sollte sehen, wie beide Seiten das Beste daraus machen.

PS:
Ich habe vorhin gelesen, das Klopp so langsam an einen neuen Job denkt und es müsse kein „Weltklasse Verein sein, denn es gibt auch andere reizvolle Aufgaben“…
Nun Micha, dann greif mal zum Telefon. Was könnte reizvoller sein, als einen schlafenden Riesen wie Hertha, wach zu küssen…. 😉

Anzeige