Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Sonnabend, Tag eins des freien Wochenendes für die Profis. Das Sporttreiben überließen sie anderen, zum Beispiel Herthas Traditionself. Die war gemeinsam mit Präsident Werner Gegenbauer beim Vereinsfest des SV Buchholz zugegen.

Für die jüngeren Semester: Das war Helmut Faeder.

Herthas Alt-Stars um Axel Kruse, Ante Covic, Hendrik Herzog und Stefan ‚Paule‘ Beinlich hielten den Bezirksligisten ganz gut auf Trab. Die Entscheidung fiel erst im Elfmeterschießen, das Buchholz 6:4 gewann. Sei ihnen gegönnt.

Lässt sich die Leistung durch Ernährung steigern?

Ähnlich spannend – und dabei deutlich hochklassiger – ging es derweil in der Arena am Ostbahnhof zu. Ihr wisst: Seit Sonnabend finden dort EM-Spiele der Basketballer statt. Bin mir sicher, dass auch viele Hertha-Profis bei den Auftritten des deutschen Teams reinschauen werden, schließlich befinden sich einige Basketballfans im Kader.

Ohne zu weit zum Hallensport abzudriften: Die Auftaktaufgabe gegen Island hat das DBB-Team gelöst. Superstar Dirk Nowitzki war mit 15 Punkten bester deutscher Werfer. Musste während der Partie an einen Artikel denken, der mir heute über den Weg gelaufen ist. Nämlich diesen hier: Mit Dinkel, Soja und Roggen zum Erfolg.

Dass Nowitzki mit 37 Jahren noch immer in der absoluten Weltspitze mitmischt, ist mehr als beeindruckend. Wie er das schafft? Zur Erklärung lassen sich viele Faktoren heranziehen. Einer davon ist die Ernährung. Das „German Wunderkind“ verzichtet seit es Ende 20 ist auf Kuhmilch, isst wenig Käse und keinen Joghurt.

Viel Vollkorn, wenig Fett

Das nur am Rande, denn eigentlich bezieht sich der oben genannte Artikel auf Fußballer, konkret: die Profis von Eintracht Frankfurt. Die sollen künftig auf Weizen und Vollmilch verzichten. Der Autor des Textes zitiert darüber hinaus einen Sportdirektor aus der Bundesliga:

„Warum sollen wir dopen? Wir könnten unsere Leistung steigern, wenn wir uns endlich mal perfekt ernähren würden.“

Auch bei Borussia Dortmund stand das Thema ja zuletzt auf der Agenda. Beim BVB haben sie nach der Ankunft von Trainer Thomas Tuchel den Koch ausgetauscht. Der alte habe zu fettige Soßen gekocht. Zudem kommen nun nur noch Vollkornprodukte auf den Tisch.

Kollege @ub hatte für seine Kolumne vor nicht allzu langer Zeit mit @elaine über Pal Dardais Faible für Kaffee und Kuchen gesprochen. Und von @Hertha Barca weiß ich, dass er sich ebenfalls intensiv mit sportgerechter Ernährung auseinandergesetzt hat.

Wie sieht’s in der übrigen Blog-Gemeinde aus? Gehört ihr zu der Fraktion, die von Profisportlern einen asketischen Lebensstil einfordert? Oder seid ihr der Meinung, dass auch hauptberuflichen Fußballspielern ein paar kulinarische Sünden erlaubt seien? Leckerlis sollen ja schließlich auch glücklich und zufrieden machen…

Brooks siegt mit den USA, Mittelstädt verliert

Darüber, wie sich John Brooks am Freitagabend ernährt hat, kann ich nur spekulieren. Gewissheit herrscht indes über seinen „Arbeitsnachweis“. Mit den USA gewann Brooks 2:1 (0:1) gegen Peru. Der Berliner stand in der Startelf und wurde nach 63 Minuten ausgewechselt.

Etwas länger im Einsatz war Maxi Mittelstädt für die deutsche U19. 75 Minuten durfte der frischgebackene Profi ran, unterlag jedoch trotz Überzahl 2:3 (0:1) gegen England.

Baumjohann wird zum Füchse-Fan

Als Rausschmeißer noch der Beweis, dass Basketball nicht der einzige Hallensport ist, für den sich die Hertha-Profis interessieren:

Sonntag dürfen die Herthaner noch mal durchschnaufen. Das nächste Training findet am Montagnachmittag statt. 


54
Kommentare

raffalic
5. September 2015 um 19:16  |  498151

Gold für Deutschland!!


sunny1703
5. September 2015 um 19:21  |  498153

Ha


Blauer Montag
5. September 2015 um 19:26  |  498155

Ho


U.Kliemann
5. September 2015 um 19:34  |  498158

Hertha BSC


Blauer Montag
5. September 2015 um 19:41  |  498159

Bewegende Bilder soeben im Ersten.
Dokumentation über Helmut Schön in der ARD.

http://www.ardmediathek.de/tv/Sportschau/Sendung?documentId=53524&bcastId=53524


Blauer Montag
5. September 2015 um 19:42  |  498160

He


Blauer Montag
5. September 2015 um 19:46  |  498161

Der Hamster fühlt sich schlapp und matt,
weil er zu wenig Körner hat.


fechibaby
5. September 2015 um 19:47  |  498162

Mein letzter Kommentar zum BVB:

Seit 18:00 Uhr läuft auf Sport1 das Abschiedsspiel für Dede!
Über 81000 Zuschauer sind live dabei im „Westfalenstadion“.
Legenden über Legenden auf dem Spielfeld.
Emotionen pur!!
Einfach nur sensationell!!


U.Kliemann
5. September 2015 um 19:51  |  498163

Naja bei einer echtzeit von 8 Minuten kann ich doch wohl ein
He zwischendurch erwarten? Im Vorblog, @U. einfach köstlich!


Blauer Montag
5. September 2015 um 20:13  |  498164

Jepp UK um 19:51. Hab’s sehr amüsiert gelesen, nachdem die Doku über Helmut Schön beendet war.


apollinaris
5. September 2015 um 20:36  |  498165

#BvB..gelebter Fußball; einzigartig; phänemonal


Tf
5. September 2015 um 20:51  |  498166

wirklich sein letzter Kommentar zu den Wespen??? Na denn!


dewm
5. September 2015 um 21:30  |  498167

@Stiller: Hatte mir noch eine Antwort auf Deinen interessanten Post an mich vom 5. September 2015 um 14:07 (498128) überlegt, habe aber etwas Respekt, diesen im IMMERHERTHA-Umfeld zu posten. Sollte hier ja eigentlich über Hertha oder wenigstens um Fußball gehen. Was denkst DU? Soll ich ihn in der „Sauregurkenzeit“ der Länderspielpause zum besten geben?

@JLange: Mit Ernährung nervt mich meine Freundin schon extrem. Solln die doch Essen und Trinken was sie wolln. Gewinnen solln se! Wenn alle nur Kaffee und Kuchen nehmen, isses gerecht. Wenn die Dortmunder (da sind se wieder @TF) keine fettigen Saucen mehr und nur Vollkorn essen, dann hätte ich gern Gewissheit, dass das der Grund für deren spielerische Überlegenheit gegen uns war. Wann, dann na klar, solln unsere auch so essen. Die Ernährungsumstellung dauert beim Adrian anscheinend länger… Ich vertrage Vollkornprodukte übrigens gar nicht. Was hätte ich gemacht, wenn ich doch Profi geworden wäre?

@Stand hier nicht irgendwo, dass sich DARIDA irgendwie besonders ernährt? Einige scheint das Ergebnis, noch nicht überzeugt zu haben. Ein Guter isser trotzdem…


apollinris
5. September 2015 um 22:04  |  498169

ich glaube, es kann niemand an den Zusammenhang Ernährung/ Fitness zweifeln. Insofern ist es eben erstaunlich , dass es die bestbezahlten Sportler in Deutschlanf da anscheinend vergleichsweise recht locker nehmen ( dürfen). Dachte, dass die Sportwissenschaften längst Standard ist. Spätestens seit Klinsman ist das ja in Deutschlang eigentlich einigermaßen anerkannt…äDass es einen Grobmotoriker nicht zu einem Filigrantechniker macht, ist ja…klar. 😋


raffalic
5. September 2015 um 22:38  |  498170

Lieber @apo,

mich deucht der Verdacht, deine Katze hat deinen Nickname manipuliert…
🙂


apollinaris
5. September 2015 um 22:58  |  498171

@ Rafa..😀😎
sehr goiles Match von Kerber…!! ( auf Eurosport)


psi
5. September 2015 um 23:10  |  498172

Sehr spannendes Match, dauert schon 2 Stunden.


apollinaris
5. September 2015 um 23:25  |  498173

Kerber mit einem begeisterndem Match!!
wie fit und klug die spielt…mag die eh, aber so habe ich sie noch nicht gesehen,..Mit Kaffee, Kuchen, Burger….kannst du so eine Laufleistung nicht hinbekommen , by the way…


apollinaris
5. September 2015 um 23:36  |  498174

jetzt scheint mir die Azarenko im Vorteil…die spielt gerade ohne jeden Fehler. Unfassbar.


Herthas Seuchenvojel
5. September 2015 um 23:37  |  498175

@apo: ich widerleg dich mal 😉
https://www.facebook.com/AngeliqueKerberOfficial/photos/a.153791464698322.39272.112796148797854/839795926097869/?type=1&theater

mal ist doch ganz in Ordnung
bei renitenten Zwangsabstinenzlern komme ich eher ins Grübeln, ob die noch Spaß am Leben haben


apollinaris
5. September 2015 um 23:38  |  498176

Sep, jetzt kommt bei Angelique der Kopf dazwischen..verständlich.


apollinaris
5. September 2015 um 23:39  |  498177

mal…ist doch ganz in Ordnung. “ Merkste was?“


apollinaris
5. September 2015 um 23:41  |  498178

was für ein Spiel 😳


Ursula
5. September 2015 um 23:49  |  498179

# By the way, Sportwissenschaften…

apollinris (???)
5. September 2015 um 22:04 | 498169

„ich glaube, es kann niemand an den
Zusammenhang Ernährung/ Fitness zweifeln.“

Mit Kaffee, Kuchen, Burger kannst Du nicht
einmal einen „Volkslauf“ bestreiten, geschweige
denn einen Marathon laufen…

Ein „paar Schnäpschen“ und einige „Bierchen“
zwei, drei Wochen davor, und „man“ bekommt
die Quittung bei Kilometer 28, 29, 30, spätestens….

„Energiewechsel“ von Kohlehydrate auf Fett
(Stoffwechsel), „Marathonmauer“ bei ca. Km 32!

UND nun Profisportler, Fußballer der BULI etc., …

Selbst zu meiner Zeit wurde schon ganz erheblich
auf gesunden Lebenswandel „wertgelegt“!

Kronsbein und Kessler gingen „abends“ in die
„einschlägigen Kneipen“………..


apollinaris
6. September 2015 um 0:07  |  498180

boahh..Beste Spiel bei diesem Turnier bisher..97 winners…Schade, so,schade. Aber Azarenkow ein Mü besser. alle statistischen Werte auf Augenhöhe.,
Bin traurig. Kerben ist eh meine Favoritin..


marcelinho
6. September 2015 um 0:07  |  498181

@Stocker
kam in der 80. Minute und half mit seinem Ausgleich zum 2:2 gegen Slowenien, das Spiel noch zu drehen.
Vielleicht legt so ein Erfolgsmoment endlich einen der viel zitierten Hebel um. Würde mir wünschen, dass der Valentin mal konstante Leistung auf die Platte bringt…


apollinaris
6. September 2015 um 0:10  |  498182

@“Ursula……und gingen in die einschlägigen Kneipen“…und stürzten dann selbst drin ab 😅
nee, Klar. fiffi war da ja legendär…


Ursula
6. September 2015 um 0:10  |  498183

Na bitte; war, bin selbst Tennisspieler!

„Ein Mü“ reicht bekanntlich…

Nu abba! Nächtle!


Ursula
6. September 2015 um 0:14  |  498184

„Fiffi“ war ein Fall für sich…

Schmiss reichlich vorhandene Spieler raus
UND blieb dann bis morgens um 4 Uhr!!!

Westend Pinte und so….

Keßler war kaum anders, aber „dezenter“…!


apollinaris
6. September 2015 um 0:14  |  498185

hast du das Spiel gesehen?


Etebaer
6. September 2015 um 0:16  |  498186

Gesundes Leben steigert die körperliche Leistugnsfähigkeit, jedoch nicht das Talent – Talent hat man geschenkt bekommen, oder erarbeitet man sich Stund um Stund, tagein tagaus und macht nen Löwen aus sich Maus.

😉

Hoecker, Sie sind raus!

😀


Ursula
6. September 2015 um 0:21  |  498187

Ja, aber dabei „Hausaufgaben gemacht“!
Im Verlauf immer weniger!

Kerber hat einen unglaublichen (Lauf)Aufwand
betrieben, aber einige technische Fehler; die sind,
gegen permanent konstante Spieler(innen)
eben „Dein Mü“….


6. September 2015 um 0:33  |  498189

na ja..Kerber ist nur 150 m mehr gelaufen und hatte im gesamten match ganze 5 unforced errors..nahezu genauso viel winners, wie ihrer Kontrahentin, jeweils über 40!
Ihre Gegnerin hatte in den entscheidenenden Momenten jeweils ihr besters Tennis gespielt. Das Müh war heute (meine Analyse) im Kopf. Aber auch dabei waren sie nahezu gleichauf! Kerber wehrte 5 matchbaälle ab..Na ja..ich atme immer noch schneller. War ein aufregendes, goiles Tennismatch


6. September 2015 um 0:37  |  498190

gleich kommt die letzte Deutsche..


Ursula
6. September 2015 um 0:41  |  498191

In der Tat!

Aber auf „diese Daten“, wie im Fußball,
gebe ich wenig(er)!

„Blöde Floskel“, ALLES spielt sich beim
Sport (und auch anderswo) im Kopf ab!

ABER Du bist ja kein Rezipient….


6. September 2015 um 0:54  |  498192

ich habe ja das Spiel gesehen..mit irren Ballwechseln. Und beide agierten technisch eben auf top-Niveau. Selten so ein ausgeglichenes match gesehen. Es war ein Müh..wo auch immer das versteckt war 🙂
Schade, Angelique!


Ursula
6. September 2015 um 0:58  |  498193

# „Im Kopf“

Es kommt eben immer auf das
Quäntchen (Ronny) an…

Nu abba! Nächtle!


Ursula
6. September 2015 um 0:59  |  498194

…Du liebst SIE….

Nu abba wirklich!


Ursula
6. September 2015 um 1:11  |  498195

Doch noch…

@ apo, watt machste eigentlich ohne Turm?
Machste janüscht oder was anderes…

…oder haste Zeit?


6. September 2015 um 1:15  |  498196

noch mach ich 🙂
Sehr bald dann die GF, aber sicher dann mit mehr freier Zeit
Mehr lesen und fotografieren..ohne Zweifel..Mal gucken.. 🙂


6. September 2015 um 1:17  |  498197

..ach so..yep, ich mag sie etwas mehr als andere. Ist tough.


Exil-Schorfheider
6. September 2015 um 9:24  |  498198

Interessante Tennis-Unterhaltung heute Nacht.
Für mich ist Kerber derzeit die beste Deutsche, weil sie gerade im Kopf weiter ist als Petko, Lisicki oder Barthel.


Blauer Montag
6. September 2015 um 9:58  |  498199

Morjn
Hier noch eimal „Das große Hertha-Trainer-Quiz“
Testen Sie Ihr Wissen über die zahlreichen Trainer, die bislang versucht haben, die Berliner Mannschaft besser zu machen.

http://www.berliner-zeitung.de/hertha/hertha-kolumne-ha-ho-he-das-grosse-hertha-trainer-quiz—aus-in-der-halbzeitpause,10808800,30852860.html


Start-Nr.8
6. September 2015 um 10:37  |  498200

Bin „Hertha Experte“: 9 von 10


Blauer Montag
6. September 2015 um 10:45  |  498201

kczyk
6. September 2015 um 12:29  |  498202

„… Gehört ihr zu der Fraktion, die von Profisportlern einen asketischen Lebensstil einfordert? …“

*denkt*
nein.
natürlich nicht.
alles was die leistung maximiert sollte erlaubt sein.
bei manchen sind es bananen, andere brauchen nikotin, wieder andere brauchen sex.
doping im sport wird überbewertet.


Blauer Montag
6. September 2015 um 12:34  |  498203

Mahlzeit kczyk
Habt ihr im Westen der BRD Bananenrepublik Deutschland auch ein derart trübes Wetter wie hier in der Hauptstadt?

http://www.berlin.de/webcams/
Wir kriegen Herbst. pathe kriegt Fürhling.


kczyk
6. September 2015 um 12:37  |  498204

@BM – das wetter ist – wie immer – gut, nur die leute taugen nichts 🙂
es ist kalt und es regnet.
es hätt uns schlechter treffen können


6. September 2015 um 12:47  |  498205

*denkt*
je mehr die sportler verdienen umso wertiger werden deren adduktoren.


Blauer Montag
6. September 2015 um 12:57  |  498206

Adduktoren?
Sind das die Geschwister von Otto Addo?
Oder von Addi Dassler?

Oder verwechsele ich die gar vollständig mit Addiletten?


6. September 2015 um 13:31  |  498207

@exil…denke ich auch, dass Kerber z.Z. die Beste ist. Das Gesamtpaket ist schon sehr stark. Ebenso glaube ich, das sie mental die stärkere ist, das zeigt auch die Konstanz .
Gestern war ihre Gegnerin auch unfassbar stark: wenn man dachte, jetzt hat die Kerber sie, holte sie zum Gegenschlag aus, verlor nie die Körpersprache ( -Spannung)
Für mich eines der besten Frauenspiele der letzten Zeit. Spannend und aufregend, mit permanenten kleinen Wendungen.


Arthur
6. September 2015 um 15:15  |  498220

Witzig, es gibt immer mehr Studien die darauf hinweisen wir unwichtig Kohlenhydrate sind und wie wichtig Fette und Proteine sind 🙂


Kamikater
6. September 2015 um 21:45  |  498262

Seit 3 Jahren achte ich auf sie Ernährung auf andere Art und Weise, als früher. Sicher mag es allgemeingültige Dinge zur gesunden Ernährung geben, die man auf alle Sportler und Sportarten beziehen kann.

Aber nicht alle Fussballer brauchen das Gleiche an Nahrung und dennoch wurde da oftmals nicht oder zu wenig drauf geschaut. Da kann man sicher noch die entscheidenden Prozente im Hochleistungssport bei rausholen.

Ich habe ohne Diäten das richtige Nahrungsprogramm für einen regelmäßigen intensiven Sport gefunden und muß nicht auf alles täglich verzichten, sondern nur in Aufbau- oder Wettkampfphasen.

Anzeige