Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –  Für alle jene Hertha-Profis, die nicht für ihre Nationalmannschaften im Einsatz sind, steht eine Seltenheit an: ein trainings- und spielfreies Wochenende.

Darida löst da EM-Ticket

Von den Länderspiel-Fahrern spielen heute (wird im Lauf des Tages aktualisiert)

  • Salomon Kalou hat mit der Elfenbeinküste gegen Sierra Leone 0:0 gespielt, so meldet es jedenfalls L’Equipe – hier  (Qualifikation Afrika Cup).
  • Vladimir Darida hat mit Tschechien das EM-Ticket gelöst. Beim 2:1 in Lettland hat Darida das 2:0 erzielt – sein Tor als Kurz-Clip
  • Per Skjelbred und Rune Jarstein  haben mit Norwegen in der Gruppe vorerst die Führung in der Gruppe H übernommen. In Oslo bezwang Norwegen Kroatien mit Nationaltrainer Niko Kovac mit 2:0. Skjelbred begann in der Startelf – Lineup Jarstein war als Foto-Model aktiv – Beleg
  • Vedad Ibisevic mit Bosnien gegen Andorra (20.45 Uhr)

Dreier-Pack gegen Hertha

Für die Retro-Fans in den Immerhertha-Reihen:

Wer die Formationen vom 6. September 1969 im Georg-Melches-Stadion sehen möchte mit Erich Beer im RWE-Trikot und Volkmar Groß, Bernd Patzke und Werner Ipta bei Hertha  – das Lineup

Preetz über Hockey und Eishockey

Michael Preetz gilt manchen als jemand, der wenig humorvoll rüberkommt. Wer ihn mal in kleinere Runde erlebt, weiß: Der Eindruck täuscht. Jetzt macht sich der Manager einen Spaß daraus, ein Thema, das ihm einiges an Spott eingebracht (Gegendarstellung am 29. Mai im  Tagesspiegel), als Running Gag einzusetzen. Auf der Vereins-Homepage ist aktuell ein Interview von Minh-Khai Phan-Thi mit Preetz  zum Thema Hertha-Stiftung zu lesen. Und Preetz räumt mal ganz locker „viel mehr schlaflose Nächte“ ein.

Phan-Thi: Was war schwieriger: der Abstieg in die Zweite Liga als Manager oder als Spieler? Was hat mehr wehgetan? Kann man das vergleichen?
Preetz: Was die Gesamtverantwortung für den Verein angeht, kann man das überhaupt nicht vergleichen. Als Spieler kannst Du natürlich unmittelbarer beeinflussen – du stehst auf dem Platz. Als Verantwortlicher kannst du planen – aber irgendwann hört es im Fußball mit der Planbarkeit auf. Und das, was dahinter steht an Verantwortung für das große Ganze, die Mitarbeiter, die Familien, die involviert sind, ist viel schwieriger und bereitet viel mehr schlaflose Nächte.

Das Interview

Wünsche allen einen beschwingten Sonntag

Training Die nächste Einheit ist für Montag Nachmittag angekündigt


111
Kommentare

Freddie
6. September 2015 um 13:33  |  498208

Ha!


Püppi
6. September 2015 um 13:38  |  498209

Ho!


Freddie
6. September 2015 um 13:39  |  498210

He!


Püppi
6. September 2015 um 13:40  |  498211

Hertha BSC!


6. September 2015 um 13:44  |  498212

Familie Freddie/Püppi hat Langeweile?😇

Tach zusammen.


pax.klm
6. September 2015 um 14:02  |  498213

Alle unterwegs…


Freddie
6. September 2015 um 14:07  |  498214

Tach @moogli.
Na bei dem Wetter traut man sich ja nicht vor die Tür. Schauen den Wellen der Müritz vom gesicherten und trockenem Platz aus zu.


6. September 2015 um 14:11  |  498215

Tach auch…….herbstliche Grüße aus dem sonst so Schöne(n)feld. Mein 2015er Urlaubswetter, yippieh….


6. September 2015 um 14:31  |  498216

Immerhin ist viel Sports zu sehen. Jetzt F1, 15 Uhr Basketball im ZDF, anschließend die oben genannten Spiele über Streams (?)


6. September 2015 um 14:32  |  498217

Du machst Urlaub auf dem BER? @k6610 😂


6. September 2015 um 14:36  |  498218

Ach ja, ab 17 Uhr ist ja auch noch ISTAF im ZDF


pathe
6. September 2015 um 14:57  |  498219

@BM um 12:34 (Vorblog)
Genau! 🙂
Und heute machen wir einen Ausflug ins „winterliche“ Santos (nur 21 Grad…).


Blauer Montag
6. September 2015 um 15:27  |  498221

Michael Preetz gilt manchen als jemand, der wenig humorvoll rüberkommt. Wer ihn mal in kleinere Runde erlebt, weiß: Der Eindruck täuscht.

So weit, so charmant das Interview, welches der Blogvater heute verlinkte. Der gemeine Fan/Mitglied/Zuschauer (sprich: meiner Einer) würde es
allerdings gerne erleben, dass der Humor von Michael Preetz auch
durch die Kamera bei HerthaTV, rbb, sky o.a. Sendern rüber kommt.


Blauer Montag
6. September 2015 um 15:27  |  498222

Kannst du eine webcam empfehlen pathe, für den Blick auf Santos?


Blauer Montag
6. September 2015 um 15:30  |  498223

Wollte er nicht in Frongreisch an der Atlantikküste surfen, der k6610?
moogli 6. September 2015 um 14:32 | 498217


HerthaBarca
6. September 2015 um 15:46  |  498224

Zum Vorthema:
Natürlich hat die Ernährung einen Einfluss auf die Leistung eines Sportlers!
Was mich immer wieder wundert, dass es bei einem Fahrzeug klar ist, dass wenn ich gutes Öl, Benzin usw benutze, der Motor besser läuft – das selbe gilt natürlich auch für uns!
In den – vor allem der Spitze – Einzelsportarten beschäftigen sich die Sportler viel mehr damit, welche Auswirkung es auf ihre Leistung hat, was sie ernährungstechnisch legal zu sich nehmen!
Interessant ist auch, dass die Ernährung der N11 in Rio arm an tierischen Produkten war – Ergebnis….
Da wir zZt monetär nicht mithalten können, müssen wir gucken, wo wir den Abstand mit anderen legalen Mitteln verkürzen können!


Better Energy
6. September 2015 um 16:04  |  498225

#Interview

Bei diesen Highlights an Vorgaben wie #Schlaflosenächte und #Interview von MP müsste dies doch eine Kommentarvorlage für @opa sein 🙂


6. September 2015 um 16:25  |  498226

@moogli 14:32

ich wohn‘ doch nicht auf Wowi’s ehemaliger Vorzeigebaustelle. Aber ich wäre froh, wenn ich zu Lebzeiten wenigstens noch einmal von dort abfliegen dürfte 😉


6. September 2015 um 17:00  |  498227

*denkt*
täglich einen grünen smoothie und das leben läuft wie geschwiert.


6. September 2015 um 17:05  |  498228

„… Wann und wo es für ihn weitergeht? Er habe „keine Ahnung“, sagte Klopp in Berlin, es ziehe ihn allerdings nicht unbedingt zu einem Weltklasseverein. „Das muss kein absoluter Topverein irgendwo auf dieser Welt sein, es gibt andere gute Projekte, die spannend sind, die Hilfe brauchen“, sagte Klopp. …“
aus focus-online – „spannende projekte …“

*denkt*
bewirbt er sich in berlin, für berlin ?


6. September 2015 um 17:15  |  498229

@BM

non, je ne suis jamais en France Vacances 😉

© Android App Sprechender Übersetzer


Supernatural
6. September 2015 um 17:15  |  498230

Ausdem Preetz-Interview:

„Preetz: Meine Karriere verlief bis zu meinem Transfer nach Berlin eher im Wechsel zwischen 1. und 2. Bundesliga. Es hieß immer: „Der ist zu zu gut für die Zweite und zu schlecht für die Bundesliga.“ Ich wollte mich dauerhaft in der Bundesliga durchsetzen. Das ist mir halbwegs gelungen. (lacht)“

Kein Wunder dass wir seit Jahren zwischen 1.- und 2.Liga pendeln 🙂 Hoffentlich kommt sein Karrieredurchbruch als Manager auch noch spät wie als Spieler damals. Besser spät als nie *träum*


Uwe Bremer
Uwe Bremer
6. September 2015 um 17:18  |  498231

@Skjelbred

und Niko Kovac oben jetzt mit den Aufstellungen zu Norwegen-Kroatien


Blauer Montag
6. September 2015 um 17:41  |  498232

Danke für die Kaufempfehlung K6610
6. September 2015 um 17:15 | 498229

Ein Übersetzer für android ist sicher „nice to have“.
Oder „must to have“, in einigen Teilen Berlins. 😉


fechibaby
6. September 2015 um 17:42  |  498233

@Serbien – Deutschland

Bei Morgenpost online steht, dass Deutschland gegen Serbien mit 65 : 71 verloren hat.
Das stimmt nicht.
Endergebnis: Deutschland – Serbien 66 : 68.


lazzara
6. September 2015 um 18:30  |  498234

Tor Darida.


6. September 2015 um 18:31  |  498235

Bei mir steht da:

„Einen Tag nach dem mühsamen Pflichtsieg gegen Island (71:65) musste sich die starke Auswahl des Deutschen Basketball-Bundes (DBB) erst im letzten Angriff noch mit 66:68 (38:39) geschlagen geben.“

Und ich vermute, es stand da von Anbeginn so geschrieben……


6. September 2015 um 18:34  |  498236

Darida schießt das 2:0 gegen Lettland ☺


Blauer Montag
6. September 2015 um 19:21  |  498237

Lettland
Hauptstadt Riga

„Die Hunde von Riga“
Henning Mankell

Meine Leseempfehlung


Blauer Montag
6. September 2015 um 19:23  |  498238

Ein Übersetzer ist heute Abend notwendig.
TATORT aus Zürich.


BBAndi
6. September 2015 um 19:26  |  498239

Moin Moin,
@kczyk:
*glaubt zu wissen*
Täglich einen Grünen Smoothie und einen Lubrikator und das Leben läuft wie geschmiert. 😀


Blauer Montag
6. September 2015 um 19:55  |  498240

Vielleicht meint der kczyk einen Hopfen-Smoothie 🍺 oder einen Trauben-Smoothie 🍸.


Herthas Seuchenvojel
6. September 2015 um 19:57  |  498241

an unsere Rechtsexperten hier:

kann man hiermit irgendwo bei Ronny ansetzen?
http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/minderleister-wann-sind-lohnkuerzung-und-kuendigung-moeglich-a-1041473.html


Hinterraum
6. September 2015 um 20:01  |  498242

Norwegen Kroatien 2-0

Heute hat Per Skjelbred sehr gut gespielt, vielleicht sein bester Länderspiel.


Blauer Montag
6. September 2015 um 20:11  |  498243

Herthas Seuchenvojel
6. September 2015 um 20:15  |  498244

@BM : nööö
hab ick Ahnung von sowat? ebenfalls nöö
hab noch niemals ne Abmahnung oder gar ne Kündigung erhalten
irgendwat mach ick richtig (oder auch falsch, je nach Sichtweise)


Supernatural
6. September 2015 um 20:16  |  498245

Skjelbred hat wie immer gespielt. Viel gekämpft und gerannt aber mit kleinen technischen Mängeln. Bei Kroatien steht Kovac womöglich vor dem Aus. Das war ne völlig leblose Vorstellung. Und das mit Spielern wie Modric, Rakitic, Srna, Mandzukic oder Perisic. Das Team spielt einfach ohne Taktik, auf Zufall und individuelle Einzelleistung ausgelegt.


6. September 2015 um 20:24  |  498246

Und die Holländer nicht mal mehr auf Platz 3, der zur Playoff Quali berechtigt….


6. September 2015 um 20:29  |  498247

*denkt*
sie sind so unwissend.
sie glauben tatsächlich, dass cocktails zu den smoothies zählen.
nur weil ein mojiti mit einer scheibe limette serviert wird, gehört er noch lang nicht zu den grünen smoothies – auch wenn er besser schmeckt und auch allgemein bekömmlicher ist


Driemer
6. September 2015 um 20:33  |  498248

Herthas Seuchenvojel
6. September 2015 um 19:57 | 498241
„an unsere Rechtsexperten hier:
kann man hiermit irgendwo bei Ronny ansetzen?“

Wie perfide muß man sein, um auf eine solch menschenverachtende Idee zu kommen?


Blauer Montag
6. September 2015 um 20:42  |  498249

*stellt sich unwissend*
ggüber HSv und Kczyk. 😛


Ursula
6. September 2015 um 20:45  |  498250

Tja @ Driemer…..


Herthas Seuchenvojel
6. September 2015 um 20:49  |  498251

@Driemer: die Idee stammt nicht von mir
lies mal die letzten Tage hier zurück


Supernatural
6. September 2015 um 20:51  |  498252

Vedo Ibisevic ist übrigens in der Startelf gegen Andorrra und stürmt zusammen mit Dzeko


Driemer
6. September 2015 um 21:00  |  498253

Herthas Seuchenvojel
6. September 2015 um 20:49 | 498251
„@Driemer: die Idee stammt nicht von mir“.

Ach HSv, aber keiner hat dich gezwungen, auf diese Züge aufzuspringen.


jenseits
6. September 2015 um 21:01  |  498254

…und schießt gleich ein Tor. 🙂


6. September 2015 um 21:01  |  498255

ein unternehmer bekommt jeden schlecht leistenden mitarbeiter los.
die frage ist nur, wie gut ist dessen anwalt.


Blauer Montag
6. September 2015 um 21:03  |  498256

Der Zug steht auf einem toten Gleis nach meiner laienhaften Rechtskenntnis.


Blauer Montag
6. September 2015 um 21:05  |  498257

kczyk
6. September 2015 um 21:01 | 498255
Selten so gut wie die Rechtsbeistände der Gewerkschaften. 😀


apollinaris
6. September 2015 um 21:13  |  498258

😳


6. September 2015 um 21:16  |  498259

@BM – ich habe bisher keinen guten arbeitsrechtler bei den gewerkschaften und den arbeitgeberverbänden kennengelernt.


6. September 2015 um 21:17  |  498260

aber die silbentrennung funzt im blog


U.Kliemann
6. September 2015 um 21:42  |  498261

Was für ein „schwachsinniges“ und unnötiges Thema hier!?
Die Türken haben heute die Oranjes vernascht, was interessiert
da Ronny?


Blauer Montag
6. September 2015 um 21:46  |  498263

*fragt*
Was unterscheidet den guten Juristen im Arbeitsrecht vom schlechten?
Was unterscheidet den guten Fußballer vom schlechten?


6. September 2015 um 22:40  |  498264

@BM
gute juristen versuchen nicht, jeden ihnen übertragenen fall dafür zu nutzen, das vorgegebene recht neu zu definieren. sie wissen dass ihr erfolg darin begründet liegt, dass sie im rahmen des gesellschaftlich definierten rechts nur das beste für ihre mandanten herausholen können.
juristen der koalitionäre aber handeln meist anders. sie versuchen oft rechtsgeschichte zu schreiben.
ich beschreibe nicht die regel, lediglich meine eigene, unwesentlich erfahrung.


6. September 2015 um 22:45  |  498265

gute fußballer versuchen nicht, an ihren defizitrn zu arbeiten, sondern ihre stärken noch zu verbessern.
ronny dagegen versucht seit seinem letzten vertrag gar nichts mehr.


Blauer Montag
6. September 2015 um 23:03  |  498266

Ok kczyk
6. September 2015 um 22:45 | 498265

Ich werd’s mir anschauen – auf dem Schenckendorffplatz wie im Olympiastadion, solange Ronny noch im Herthatrikot aufläuft. Im Alltag steht es in erster Linie Pal Dardai zu, Ronnys Leistungen zu beurteilen. Und vor den Kameras von HerthaTV hat Dardai zuletzt sich am Freitag zu Ronnys Leistungen geäußert. Soll ich mich dann auch bei HerthaTV vor die Kameras drängeln? :mrgreen:

Arbeitsrecht ist für mich in erster Linie Unterrichtsstoff. Bei meiner nächsten Exkursion mit den Auszubildenden zum Magdeburger Platz werde ich darauf achten, wie die Anwälte der Parteien dort vor die Richter treten. Nur aus der Literatur weiß ich im Übrigen, dass gelegentlich nicht nur die Juristen der AG- und AN-Verbände, sondern auch einzelne Richter versuchen, Rechtsgeschichte zu schreiben. Das verstehe ich unter Rechtspflege. :mrgreen:


Blauer Montag
6. September 2015 um 23:06  |  498267

Es fehlen immer noch mehr als als 1.700 Kommentare, um die halbe Million in diesem Blog zu erreichen. 🙁

#Geduld#Geduld #Geduld #Geduld #Geduld #Geduld


Herthas Seuchenvojel
6. September 2015 um 23:12  |  498268

@Driemer:
komm mal wieder runter von deinem Pöbelmodus 😉

1. wurde das Thema in den letzten Tagen hier diskutiert, hatte aber in der sehr schmalen Blogbeteiligung seit gestern abend keine Weiterführung erhalten
ich spring da auf keinen Zug auf (siehe 2.), sondern greife es nur wieder auf und FRAGE, weil mir die Fachkenntnis dafür fehlt

2. wenn du meinen Post richtig liest, wirst du da keine Wertung meinerseits finden

also, an was reibst du dich?
an mir als Person?
dann schreib ruhig weiter, warte aber aber nicht undbedingt hoffnungsvoll auf weitere Antworten meinerseits, du könntest enttäuscht werden

oder am Thema selbst?
mag unangenehm sein, aber fragen kostet eigentlich „noch“ nix


apollinaris
6. September 2015 um 23:13  |  498269

Der Trick der Aphoristiker: sie brauchen keine Erläuterung. Diese würde die Form des Aphorismus verändern und zur Profanität werden lassen.
Der Makel: als dauerhafte Attitüde jenseits der literarischen Form, verliert sie zunehmend an Substanz.
Zuviel Distanz bewirkt Abwehr.


apollinaris
6. September 2015 um 23:18  |  498270

# Niederlande…interessant, was mit unseren Nachbarn passiert. Viele Jahre in vielem unser Vorbild gewesen,malen sie zurück. Die Goldenen Generationen haben verhältnismäßig wenig gewonnen ( als Teams: als Einzelspieler sieht’s anders aus..)..und jetzt stagniert’s. Zuletzt wurde der Fußball jenem von uns aus vergangenen Zeiten immer ähnlicher und wir spielen immer holländischer..Irgendwie seltsam, diese Umkehrung


Blauer Montag
6. September 2015 um 23:21  |  498271

Da schaffst selbst du noch Herthas Seuchenvojel
6. September 2015 um 23:12 | 498268

Eine gewaltige sportliche Leistung: Auf einen Zug zu springen, der auf dem Abstellgleis steht. 😛


Blauer Montag
6. September 2015 um 23:26  |  498272

Warum haben die Kinder niederländischer Eltern vielfach so lang gezogene Ohren? 👂 👂


6. September 2015 um 23:28  |  498273

Werder schafft das Triple❗️

Das geht auch nur in Bremen #pizarro ✔️

Ich hätte Ihn auch gerne Berlin gezeigt.


Blauer Montag
6. September 2015 um 23:32  |  498274

Bolly
6. September 2015 um 23:28 | 498273 ???


6. September 2015 um 23:34  |  498275

@SkySportNewsHD: Claudio Pizarro ist in Bremen gelandet und wurde von einigen hundert Fans empfangen.


Blauer Montag
6. September 2015 um 23:43  |  498276

Ja gut Bolly. Pizarro in Bremen gelandet.
Bis zum Triple fehlt dann ja nur noch ein Mü. 😉

Wie im alten Kinderlied:
Eine Mü, eine Mäh, eine Täterätärätätä. ♪ ♫


Etebaer
7. September 2015 um 3:13  |  498278

http://www.transfermarkt.de/pizarro-in-bremen-gelandet-montag-vorstellung-/view/news/211395

Mal sehn, wieviel Bremen sich diese hoffnungslos fussballromantische Entscheidung kosten läßt…?

Grün und Weiss jauchzet nicht leis – Werder-Raute im Herzen bringt Krämerseelen zum schmerzen – Verstand schaltet ab bei romantischem Trab – so das Herz im Galopp erjaget endlich den Flop.
😛

So kommt es anders, oder nicht, ich bin nur ein flackernd Licht.
Mal hell, mal dunkel, am mäandern, von Dummheit zum Genie am wandern.
Ob wahr, ob falsch, ob undten, boven, lass lechtsrinks meinge Danken toben!
😀

Guten Morgen neuer Tag, sei gut und schön, das ich Dich mag!
🙂


sunny1703
7. September 2015 um 4:50  |  498279

Guten Morgen@all und einen guten Start in die Woche.

Wir alle wissen nun also nach dem Interview mit Herrn Preetz, das MINDESTZIEL in dieser Saison heißt Platz 14, eher wohl noch ein wenig besser, Platz 15 heißt Ziel verfehlt. Na dann auf Hertha BSC. haltet Euch an die Anforderungen des neuen Hauptsponsors und des Managers. 🙂

lg sunny


wolfka
7. September 2015 um 5:14  |  498280

BILD: Sind Sie froh, dass die Transferliste zu ist?

Preetz: „Die letzten Wochen waren intensiv. Wir sind zufrieden, haben das umsetzen können, was wir uns vorgenommen hatten.“

Alles klar Herr Preetz ; danke !


Kamikater
7. September 2015 um 8:39  |  498281

@wolfka
Bist Du denn zufrieden mit den Transfers?


Mork
7. September 2015 um 9:12  |  498282

Dann hatte er nie vor einen OM zu verpflichten?
Komisch wie Unterschiedlich man den Bedarf an Spielern sehen kann.


Valadur
7. September 2015 um 9:31  |  498283

#Bild-Interview

Als könnte bzw. wollte Preetz in einem Interview sagen, dass Ibisevic eigentlich nur die vierte Wahl war und man aus finanziellen Zwängen keinen OM, der sofort weiterhilft verpflichten konnte.

Es gibt Dinge, die Preetz in einem solchen Interview nicht sagen DARF und andere Dinge, die er sagen MUSS! #Basiswissen


Herthas Seuchenvojel
7. September 2015 um 9:36  |  498284

@Valadur: das ist nicht Dortmund, wo er im Sinne der Aktionäre handeln muß, um sich nicht ne Anzeige einzufangen
er könnte schon poltern, aber wir wissen alle, wie wenig ihm die Presse zugeneigt ist, da kann er nur verlieren


7. September 2015 um 10:03  |  498285

„Nach vorn noch wirkungslos.“
iss ja witzig 😉 was die vom Peter aber ooch erwarten … tsss
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/634547/artikel_darmstadts-neue-haben-noch-luft-nach-oben.html


Blauer Montag
7. September 2015 um 10:42  |  498286

Bussi
7. September 2015 um 10:03 | 498285 😀

Wohingegen Hertha ja im zentralen offensiven Mittelfeld mit den Kreativ-spielern Baumjohann, Hegeler und Ronny dreifach bestückt ist. 😉


7. September 2015 um 10:52  |  498287

„… Zuviel Distanz bewirkt Abwehr. …“

*denkt*
wahre helden brauchen neben der distanz auch noch einen starken baum.


Ursula
7. September 2015 um 10:58  |  498288

# Starker Baum

…meine Hunde auch…

…an den sie pinkeln können!


Ursula
7. September 2015 um 11:15  |  498289

# Philosophen am Morgen

Ich stimme „fußballerisch“ ausnahmsweise
mal „Montag“ zu…

„Wir“ haben so viel Offensive und „Kreative“,
wofür uns die Bundesliga beneidet!

Neben Ronny, Baumjohann, „Zehgerci“,
Skjelbred und Darida, nicht zu vergessen
Stocker, Ben Hatira und „Garant“ Hegeler,
die sind ALLE jderzeit für ein Tor gut…

…und wenn es aus der zweiten, nee
dritten Reihe ist!

Das ist Luxus!

Worüber sollte Preetz dann noch nachdenken…?
Vorsicht „Suppentexte“!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
7. September 2015 um 11:18  |  498290

@Training

heute, 15.30 Uhr, Schenckendorff-Platz.
Am morgigen Dienstag, 10 und 15.30 Uhr


fechibaby
7. September 2015 um 11:24  |  498291

@Blauer Montag 6. September 2015 um 23:43

Mit Triple meint @Bolly das hier:
Es ist Pizarros drittes Engagement in Bremen.

@K6610 6. September 2015 um 18:31

Das falsche Ergebnis stand auf der Startseite von Morgenpost online.

Ich habe nicht gelogen!!!


jenseits
7. September 2015 um 11:33  |  498292

Euch auch einen guten Morgen!

Die bisherigen Länderspiele aus Herthasicht:

1. Darida:
Tschechien mühte sich zweimal zu einem 2:1 und ist damit qualifiziert. Darida konnte ein wichtiges Tor beisteuern. Sehr gut.

2. Ibisevic:
Im ersten Spiel, das verloren ging, nur ein paar Minuten auf dem Platz, im zweiten, das gewonnen werden konnte, von Beginn an. Wichtige Spielpraxis.

3. Skjelbred (/Jarstein):
Per war im ersten Spiel eine halbe Stunde im Einsatz, im zweiten stand der Kapitän in der Startelf. Beide Begegnungen wurden zu Null gewonnen, Norwegen hat damit seine Chancen auf eine direkte Qualifikation erhöht. Das ist mehr als erwartet! Schön und gut für Per.

4. Pekarik:
Im Rückspiel konnte die Slowakei den Spaniern leider keine 3 Punkte abluchsen. Pekarik natürlich in der Startelf. Sollte die Slowakei morgen gegen die Ukraine mindestens ein Remis erkämpfen, wäre sie so gut wie qualifiziert. Mal schauen.

5. Lustenberger / Stocker
Stockers Einwechslung in der 80. Minute läutete die Wende ein und ein fulminoser Endspurt folgte. Kaum im Spiel, leitete er umgehend mit dem entscheidenden Pass den Anschlusstreffer ein, um nur vier Minuten später selbst das Ausgleichstor zu erzielen. Das Siegtor erfolgte in der Nachspielzeit durch Drmic. Valentin für mich der Matchwinner. Beflügelt durch den späten Sieg werden die Eidgenossen gegen die Engländer hoffentlich von Beginn an eine bessere Leistung zeigen. Vielleicht könnte die unsichere Abwehr ja durch Lusti stabilisiert werden.
SUI – SLO: Für Stocker ein Spiel mit Brustschwellfaktor 9.

6. Brooks:
In der Startelf gegen Peru, wurde nach gut einer halben Stunde ausgewechselt. Die USA gewannen 2:1. Ich drücke die Daumen für das Spiel gegen Brasilien. Spielpraxis, das Vertrauen des Trainers und Erfolg bringen ihn sicherlich noch weiter voran.

7. Haraguchi:
Wurde in der Partie gegen Kambodscha erst spät eingewechselt, stand nur 12 Minuten auf dem Platz. Wegen der starken Konkurrenz in Japans Offensive ist eine Berücksichtigung in der Startelf auch morgen gegen Afghanistan wenig wahrscheinlich. Vielleicht werden die Stars aber auch geschont.

Der nach der Pause eingewechselte Stark konnte mit der U21 2:1 gegen Dänemark gewinnen, Mittelstädt unterlag England und Gersbeck kam nicht zum Einsatz. Sierra Leone und die Elfenbeinküste trennten sich torlos, ob Kalou überhaupt zum Einsatz kam, weiß ich nicht.

Bisher lief es also überwiegend gut für unsere Herthaner. Viele waren erfolgreich und gewannen die Spiele mit ihren Nationalmannschaften oder sammelten zumindest Spielpraxis. Darida, Skjelbred und Stocker (sofern sich die Schweiz morgen nicht ganz blöd anstellt) werden gut gelaunt zurückkehren. Baumjohann hat ein Tor geschossen, die Mannschaft wird gestärkt aus der Länderspielpause zurückkommen und ein Sieg gegen den VfB damit immer wahrscheinlicher! 🙂


apollonaris
7. September 2015 um 11:46  |  498293

@HSV 9:36, versteh ich nicht. Erstens hat Preetz offenkundig ein gutes Verhältnis zur BILD, ist mit Chefredaktur privat befreundet..was sollte er da taktieren müssen?
– es ist wohl eher so, dass er Ibisevic schützen muss . Und dass er die Mannschaft als solches stark redet. Ich habe allerdings von Klopp , Watzke u.a. in ähnlichen Konstellationen Formulierungen gehört, die auch möglich gewesen wären.-
Die “ alles ist gut so, wie es gelaufen ist“- Rhetorik ist die übliche Vorgehensweise. Und selten weicht Preetz eben von diese Norm ab.


Fattonie
7. September 2015 um 11:52  |  498294

#PreetzTransferGuru

Mal eine allgemeine Frage, weil immer nach ein OM gefragt wurde.
Ist nicht Stocker eigentlich OM oder HS?
Ich finde eigentlich das er als Außen-Spieler verschenkt wäre.
Stocker hat bei seine stärkeren Auftritte immer hinter der Spitze gespielt. Auch jetzt bei seiner Einwechslung gegen Slowenien hat er dort gespielt und hat das sehr sehr gut gemacht.
Ich finde Stocker ist zurzeit der stärkste OM den wir haben und man sollte bedenken wie oft die Spitzen in der Luft gehangen haben letzte Saison und Das Kalou seine einzige Anspielstation vorne war. Ist doch klar das man dann nicht sonderlich gut aussieht.
Also ich würde gerne Stocker da spielen sehen und Baumi genug Zeit geben sich wieder an die Bundesliga zu gewöhnen und dann schauen ob er an seine alten Leistungen anknüpfen kann.

Also das wäre meine erste 11, wenn alle Fit und eingespielt sind:

——————————Körber—————————–
Pekarik——Stark——————–Brooks——Platte—–
———————-Cigerci————————————
——————————–Darida————————–
Beerens—————–Stocker———————Weiser—
———————————-Ibisevic———————–

Also wenn ich so das Team lese finde ich hat Preetz sein Job nicht schlecht gemacht. Hätte mir auch jemand anderes im Sturm gewünscht, aber lassen wir Dardai mal machen der bekommt Ibisevic schon hin. Und auch wenn ich eigentlich früher ein großer Fan von Kalou war muss man sagen: viel schlechter als Kalou kann Ibisevic garnicht sein.

Habe Körber ins Tor gestellt, weil er mir im Test am Freitag unglaublich gut gefallen hat. Bin aber recht selten beim Training, kann deshalb mal jemand ein wenig was über die Eindrücke von Körber schreiben. Finde wirkt auch im Strafraum sicherer als Kraft und auf der Linie scheint er auch was drauf zu haben.

Und Brooks und Stark gehört die Zukunft in der IV bei Hertha. Davon gehe ich mal aus!

Auch die Außen sehe ich relativ stark besetzt. Mit Beerens und Weiser haben wir zwei schnelle Flügel die auch das 1:1 suchen und gewinnen können, um Ibisevic zu füttern.
Cigerci (sobald bei 100%) und Darida räumen ab, läufen die Räume zu und spielen schnell nach vorne.

Also ich finde Preetz hat eine Erstliga taugliche Mannschaft zusammengeholt und das ist sein Job.

Jetzt mal schauen was Dardai damit anfangen kann.

Bin Optimist und freue mich auf die neue Saison. 🙂


Driemer
7. September 2015 um 11:54  |  498295

Herthas Seuchenvojel
6. September 2015 um 23:12 | 498268

„@Driemer:
komm mal wieder runter von deinem Pöbelmodus 😉“

…@HSv, ich finde es schade, daß du zu diesem abwertenden Vokabular greifst, in der Hoffnung, daß meine Widerworte zu deinem Ronny-Post an mahnender Gestalt verlören….

„1. wurde das Thema in den letzten Tagen hier diskutiert, hatte aber in der sehr schmalen Blogbeteiligung seit gestern abend keine Weiterführung erhalten
ich spring da auf keinen Zug auf (siehe 2.), sondern greife es nur wieder auf und FRAGE, weil mir die Fachkenntnis dafür fehlt
2. wenn du meinen Post richtig liest, wirst du da keine Wertung meinerseits finden“

…@HSv, ich bitte dich, natürlich hast du mit dem Duktus deiner Frage in Verbindung deines Links: http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/minderleister-wann-sind-lohnkuerzung-und-kuendigung-moeglich-a-1041473.html
eine Wertung vorgenommen und zwar der Art, die Ronny der Hatz ausliefern soll. Und das finde ich immer noch menschenverachtend.
Ja ich habe deinen Post gelesen, verwundert und empört, denn gerade dir hätte ich einen klügeren, faireren und besseren zugetraut….

„also, an was reibst du dich?
an mir als Person?
dann schreib ruhig weiter, warte aber aber nicht undbedingt hoffnungsvoll auf weitere Antworten meinerseits, du könntest enttäuscht werden
oder am Thema selbst?“
mag unangenehm sein, aber fragen kostet eigentlich “noch” nix“

…@HSv, mich an deiner Person zu reiben, steht mir nicht zu. Mich störte dein Handeln in diesem Thema, es war erfolgsheischend tendenziös und feige, weil im Schutz des Blogs,

Und „Fragen“, HSv, kostet doch! Den Gefragten Zeit, Wissen und manchmal auch Reputation….

Gruß
Driemer


Blauer Montag
7. September 2015 um 12:14  |  498296

Suppii, danke für den Hinweis Uwe Bremer
7. September 2015 um 11:18 | 498290


Blauer Montag
7. September 2015 um 12:18  |  498297

Nach meiner schwachen Kenntnis sind “Suppentexte” und „Ironie“ zweierlei Ding. Ich fand deinen Beitrag ironisch ursula um 11:15 Uhr, und in diesem Sinne eben auch unterhaltsam.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
7. September 2015 um 12:19  |  498298

@SamiAllagui

muss sich einer Operation unterziehen
Quelle: herthabsc


Blauer Montag
7. September 2015 um 12:20  |  498299

Bin ich Optimist Fattonie
7. September 2015 um 11:52 | 498294 ?

Ich halte Platz 10 am Saisonende für möglich +/- 35% Glück.


Blauer Montag
7. September 2015 um 12:22  |  498300

Scheibenhonig 🙁
äh, also die notwendige OP für Sami Allagui.
Sofortige Korrektur des Saisonzieles notwendig.

Ich halte Platz 11 am Saisonende für möglich +/- 35% Glück.


apollinaris
7. September 2015 um 12:23  |  498301

@ Fratto..Stocker wurde als LM eingekauft. Hatte in der Schweiz auch diese Position gespielt . O oft ich ihn habe spielen sehen,man dich ihn Links auch besser als zentral.
Luhukay hatte
…………..Kalou/Schieber……….
Stocker………….Baumi………….Beerens

als Offensivblock geplant. Als dann Baumi und Cigerci ausfielen, blieben vom fußballerischen Format nur noch Ronny und Stocker. für den OM übrig ( in dieser Zeit sahen nicht wenige Lustenberger als mögliche 10… nur mal so, um zu illustrieren, was da hier so los war😀)
Stocker machte es besser als Ronny. Aber er machte es nicht sonderlich gut
Nach MEINER Einschätzung ist er ein richtig guter, offensiver LM. Mit einem starken , korrespondierenden OM könnte er seine Stärken voll ausspielen.
Als OM scheint er mir auf Dauer überlastet zu sein.
Meine Einschätzung.


Opa
7. September 2015 um 12:24  |  498302

#Flüchtlinge
Die ersten Unterkünfte haben positive Rückmeldungen für unsere Ideen gegeben, Tempelhofer Weg in Schöneberg ist dabei, die Stadtmission freut sich und auch aus anderen Einrichtungen gibt es Rückmeldung, dass unser Angebot sehr dankbar angenommen werden wird. Die erste Geldspende ist auch eingegangen, dazu jede Menge Sachspendenzusagen, der Wagen rollt, braucht aber noch mehr „Benzin“ 😉

#Running Gag
Es gab in den letzten Jahren zwei öffentlichkeitswirksame Gegendarstellungen, einmal im Zuge der Lolita-Affäre und dann nochmal im Zuge der Schlaflos-„Affäre“. Während Preetz nun öffentlich zugibt, doch schlaflose Nächte gehabt zu haben und damit die erwirkte Gegendarstellung konterkariert, gibt er dem Vertreter der seinerzeit zu recht geschmähten Lolitapostille ein Interview, in dem er uns glauben lassen will, dass er die Transferperiode gut bewertet. Wie „schön“ harmonisch. Ja, ich kenne auch einen anderen Michael Preetz und nein, ich will ihm nicht am Kragen flicken, aber diese Form der Kommunikationsstrategie, so es denn überhaupt eine ist, ist nicht gut für Hertha und wird Flurschäden hinterlassen. Mit Ansage und Anlauf. Und es stellt sich noch mehr nochmals die Frage, was denn der Grund ist, sich ohne erkennbaren Grund denjenigen an den Hals zu werfen, die damals die geifernde Story über „Minderjährige in Hotpants und Trägershirt“ geschrieben haben und das sicher ohne Zögern wieder tun würden. Auch wenn es Spekulation ist, aber ein „Strategiewechsel“ vermag ich kaum zu erkennen, vielmehr könnte es sein, dass BUMS & Co. etwas wissen, was nicht an die Öffentlichkeit soll und man einen Deal gemacht hat. Die Frage ist, was wissen die und ist das etwas, was einer Person oder ist es etwas, was der Körperschaft schadet? Je länger diese „Strategie“ läuft, umso mehr Fragen werfen sich auf, die man nicht auf Dauer wird unter den Teppich kehren können.

#Ronny und das Arbeitsrecht
Könnte man die Überlegungen, jemanden wegen Minderleistung zu kündigen, nicht auch auf andere Personen bei Hertha beziehen?

#Ironie und Suppentexte
Kann nicht jeder. Gilt fürs verstehen wie fürs formulieren.


Blauer Montag
7. September 2015 um 12:25  |  498303

Oh ja kczyk
7. September 2015 um 10:52 | 498287

Die Eichen auf dem Schenckendorffplatz sind stark.
Aber für Dich sind vermutlich jene im Merfelder Bruch eher erreichbar.


Blauer Montag
7. September 2015 um 12:27  |  498304

Ebend Opa
7. September 2015 um 12:24 | 498302

Ironie und Subtexte sind nicht dasselbe.


apollinaris
7. September 2015 um 12:28  |  498305

edit: so oft ich ihn gesehen hatte, fand ich ihn links besser.

*Sorry, zum Verbessern kam ich nicht mehr, ein Anruf funkte dazwischen


Uwe Bremer
Uwe Bremer
7. September 2015 um 12:33  |  498306

@SamiAllagui

die Pressemitteilung von Hertha im Wortlaut:

Hertha-Angreifer Sami Allagui, nach seiner im Vorbereitungsspiel gegen Rayo Vallecano erlittenen Verletzung erst seit der vergangenen Woche wieder im Lauftraining, musste sich in Köln einer Knieoperation unterziehen. „Die sechswöchige, konservative Behandlung hat leider nicht zum Erfolg geführt,“ sagte Teamarzt Dr. Uli Schleicher, „Sami Allagui wurde am linken Kniegelenk an einem Knorpelschaden operiert, den er sich als Folge der Knie-Distorsion mit Kreuzbandzerrung zugezogen hatte.“

„Das ist ganz bitter für Sami und für Hertha BSC“, sagt Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC, „wir brauchen nun die nötige Geduld, bis er wieder auf dem Platz stehen kann. Wir wünschen ihm zuallererst gute Besserung.“

Sami Allegui, der mittlerweile schon wieder zu Hause ist, erklärt: „Den Saisonstart hatte ich mir wahrlich anders vorgestellt. Ich war top fit und wollte mit der Hertha angreifen. Nun ist es leider anders gekommen. Ich habe die Operation bei Professor Schäferhoff in Köln aber gut überstanden und blicke jetzt nach vorne. Mit dem Herzen bin ich immer bei unseren Jungs und hoffe, dass sie bis zu meiner Rückkehr gut durch die Saison kommen.“


Fattonie
7. September 2015 um 12:38  |  498307

@Blauer Montag

Würde dich hier als Optimisten bezeichnen.
Hier wurde ja von einigen wieder das Abstiegsgespenst gesichtet 😀

@ Apo
Ja stimmt erinnere mich an die Zeit.
Und hast recht zum Teil war Stocker da vorne überfordert, aber ich bin der Meinung, weil von den anderen Spielern auch nichts kam.
Wenn er mal ein wenig Untersützung erhält und vorne ein richtigen Stürmer hat sehe ich Stocker als OM besser als LM.
Gerade für Dardias Spiel braucht es doch auf den Außen eine gewisse Grundschnelligkeit die Weiser und Beerens haben und Stocker nicht ganz so.

Naja kann man halt lange darüber Diskutieren wo welcher Spieler möglicherweise stärker ist. Glaube das ist das schöne am Fußball jeder hat eine andere Meinung 🙂


Blauer Montag
7. September 2015 um 12:44  |  498308

Das Abstiegsgespenst arbeitet als Maulwurf im Friesenhaus
und schickt die heißen Infos raus.

Solange im Friesenhaus alle an einem Strang in die gleiche Richtung ziehen, halte ich eine sorgenfreie Saison mit jederzeit genug Wasser unter dem Kiel (3 Punkte Vorsprung über dem Relegationsplatz) für machbar.


Opa
7. September 2015 um 12:49  |  498309

#Sorgenfreiheit
Die Arithmetik mit den 3 Punkten Wasser unterm Kiel ist aber trügerisch, wenn man am Saisonende noch eine Sandbank erwischt. An den Spieltagen 30-34 treffen wir u.a. auf die Bauern, Vizekusen, Hoppelheim und Mainz. Drei Punkte sind daher etwas wenig Wasser unterm Kiel.


fechibaby
7. September 2015 um 12:53  |  498310

Gute Besserung, Sami Allagui!


Valadur
7. September 2015 um 12:54  |  498311

#Allagui

So bitter das ist, aber somit wird er wohl kein Spiel mehr für Hertha bestreiten und 2016 ablösefrei wechseln. #Vermutung #ÄhnlichBenHatira


Kamikater
7. September 2015 um 12:58  |  498312

@Uwe Bremer um 12:19

„@SamiAllagui
muss sich einer Operation unterziehen
Quelle: herthabsc“

*ShitFuckDamnit


fg
7. September 2015 um 13:02  |  498313

@Schleicher

…mal wieder verschätzt.

‚Murmeltier


fg
7. September 2015 um 13:03  |  498314

@Schieber/Allagui

…brauchen noch ewig.

#Gut, dass wir Ibo haben!


fg
7. September 2015 um 13:14  |  498315

@Valadur:

Yep.


Hans
7. September 2015 um 13:25  |  498317

„Jetzt macht sich der Manager einen Spaß daraus, ein Thema, das ihm einiges an Spott eingebracht (Gegendarstellung am 29. Mai im Tagesspiegel), als Running Gag einzusetzen.“

Liebe Blogger, warum unterstützt Ihr Preetz in seiner Absicht, mit diesem ach so „beschwingten“ Interview die Sache mit der Gegendarstellung lächerlich zu machen?
Preetz ist damals völlig übers Ziel hinaus geschossen, um einen fundierten Artikel (und dessen Autor) zu diskreditieren. In besagtem Artikel gab es 100 mal mehr interessante Informationen als in allen Mopo-Geschichten über Hertha zusammen.
Nur weil Ihr sehr Hertha-freundliche Berichterstattung macht und der Tagesspiegel kritischer verfährt, muss man doch nicht Monate später so tun, als sei Preetz der total selbstironische Gutelaunetyp. Im Gegenteil wäre hier Solidarität mit dem Tagesspiegel angebracht, und wenn es nur durchs Ignorieren dieses „beschwingten“ Interviews ist.


Dan
7. September 2015 um 13:35  |  498324

#Vier Tage Blog aufgearbeitet

Schade das ein Thema wie Ernährung und Sport so unterging, für jemanden den das wohl nicht eine schwarze Bohne interessiert.

Länderspielpausen sind doof und fast alle Hamsterräder im Keller.
Und zu Themen wie z.B. die Auswirkungen des Umzuges der Sportschule aufs Olympiagelände oder was der Wechsel in der Führung in der Akademie bewirkte, gibt es wohl kein Interesse und zu wenige Informationen.


Dan
7. September 2015 um 13:40  |  498326

Lieber Hans (7. September 2015 um 13:25 | 498317),

warum liest Du so wenige MoPo Geschichten oder neigst Du lediglich zur Übertreibung als Stilmittel? Denn im besagten Artikel kann ich mich auch nicht an 100 mal interessantere Informationen erinnern.


Opa
7. September 2015 um 13:44  |  498330

—-> Nebenan geht´s geschockt weiter


Ursula
7. September 2015 um 14:24  |  498340

111 ter!!! Prost! Prost! Prost Kameraden….

Anzeige