Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Zwei Heimsiege in Folge haben die Hertha-Fans lange nicht mehr gesehen. Am 6. Spieltag war es endlich wieder so weit: 2:0 (1:0) hieß es am Ende gegen den 1. FC Köln, beide Tore gingen auf das Konto von Vedad Ibisevic.

Womit wir bei Premiere Nummer eins wären, dem ersten Tor von Ibisevic in Blau-Weiß. Hinzu kam das gelungene Heimdebüt von Ersatzkeeper Rune Jarstein (inkl. erstem Sieg als Hertha-Keeper) und der ebenfalls gute Startelf-Einstand von Niklas Stark.

Nicht nur das Ergebnis stimmte – auch die Art und Weise, wie Hertha die Punkte acht, neun und zehn einheimste, konnte sich sehen lassen. Um es mit den Worten von Vladimir Dardia zu sagen:

„Wir haben keine Angst mehr, Fußball zu spielen.“

Bleibt die Frage nach euren Helden des Tages:

Meine Three-Stars gegen Köln sind...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

197
Kommentare

RIc
22. September 2015 um 22:40  |  501396

HAHOHE!!!


innersmile
22. September 2015 um 22:47  |  501397

strike!


innersmile
22. September 2015 um 22:49  |  501398

Ich könnte einen Wechsel im Tor am Sonntag nur schwer nachvollziehen…


hurdiegerdie
22. September 2015 um 22:55  |  501399

Ich konnte leider gar nichts sehen, aber freue mich ganz doll.
5 Varianten von Bacalhau waren aber auch nicht zu verachten.


Icke030
22. September 2015 um 22:55  |  501400

Ruuuuuuuuuuuuuune, unsere wahre Nr. 1!!!
Bester Mann heute: Mitch, the other two Stars Rune + Vedad

Respekt Pal, Hertha macht wieder richtig Spass! (auch bei BMG)


BBAndi
22. September 2015 um 23:27  |  501404

N’Abend,
ich bin wirklich schwer begeistert ob des schönen Sieges. Endlich wieder „richtigen“ Fußball gespielt, endlich ein Torwart, der eine souveräne Ruhe ausstrahlt (wollte nicht Dardai Jarstein loswerden und nur weil der neue Torwarttrainer von ihm so sehr angetan war, durfte er bleiben?) und endlich zeigt’s Ibi allen – Kalou wird auch davon profitieren, ganz sicher.
Jetzt am Sonntag gegen Frankfurt nachlegen (bitte, bitte weiterhin mit RJ im Tor) und alles wird gut.
MfG, Andi.


Paddy
22. September 2015 um 23:43  |  501405

hat jemand nen Link zu den rausgespielten beiden Toren?


Treat
22. September 2015 um 23:44  |  501406

Meine drei Sternchen gingen ebenfalls – wenn soll es bei diesem Spiel überraschen – an Mitch Weiser, an Rune Jarstein und, natürlich, an Vedad Ibisevic, von dem ich inständig hoffe, dass er heute seinen ehemals sehr beeindruckenden Torriecher wiederentdeckt hat… Schon beim ersten Tor sah man ihm seinen Knipser – Instinkt an. Der Ball war nicht mal so anspruchslos zu verwandeln und ich würde einiges darauf wetten, dass er den genau so machen wollte.

So richtig ging mir das Herz aber auf, als ich nach dem sehr schönen Pass auf und danach von Baumjohann (für mich übrigens seine einzige positive Aktion heute und leider aufgewogen von der wieder einmal völlig unnötigen Schwalbe links vom Strafraum der Kölner) nach langer Zeit wieder einmal einen Berliner Stürmer sah, der mit dem Ball am Fuß auf den gegnerischen Torhüter zulief und bei dem ich mir vom ersten Moment an sicher war, dass er auch diese Chance eiskalt verwandeln würde. Gefühlt ist es für mich 10 Jahre her, dass wir einen Stürmer hatten, bei dem ich dieses sichere Gefühl im 1 gegen 1 zwischen Stürmer und Torwart hatte. Die meisten unserer Angreifer der letzten Jahre haben solche Duelle viel zu oft vertändelt oder sonst unzureichend abgeschlossen. Vedad war kalt bis ans Herz und hat das Ding unaufgeregt und routiniert gemacht als hätte seine Torsträhne vergangener Jahre nie eine Unterbrechung erfahren. Das war großartig. War ich anfangs unsicher, was ich vom Transfer von Ibisevic zu uns halten sollte, hat er mich heute restlos von sich überzeugt und ich glaube daran, dass er eine fantastische Saison für uns spielen wird. Hoffentlich schließen sich noch ein bis zwei weitere an, in denen Zeit ist, hinter ihm vielleicht einen jungen, hoffnungsvollen Stürmer heranwachsen zu lassen, der allerdings wohl erst noch verpflichtet werden müsste…

Weiser in der zweiten Hälfte unauffälliger als in der ersten, gegen Ende des Spiel hatte er dann noch einmal ein paar gute Szenen. Insgesamt aber der klare Gewinner der ersten Halbzeit und insgesamt unglaublich schnell in unserer Mannschaft angekommen. War er früher hinsichtlich seiner Einstellung gelegentlich in Frage gestellt und auch, weil er sich bei den Bayern nicht durchsetzen konnte, ist ein Spieler seiner Qualität mit Sicherheit ein großer Gewinn für eine Mannschaft auf dem Niveau von Hertha BSC. Außerdem vermittelt er mir bislang glaubhaft den Eindruck, mit sehr professioneller Einstellung, geradezu ernsthaft, an seine Aufgaben bei meiner Hertha heranzugehen – gefällt mir sehr!

Runde Jahrstein hat für mich heute keine Paraden gezeigt, die ich nicht auch Thomas Kraft zugetraut hätte und ich bin weit davon entfernt, nach einer guten Leistung sofort wieder Köpfe von Spielern zu fordern, die unserer Mannschaft schon so manchen Dienst erwiesen haben. Sollte Rune wirklich die Gelegenheit erhalten, noch ein oder mehrere Spiele als Nr. 1 zu machen, also mehr Chancen, auch einmal Fehler zu machen, wird auch er Fehler machen, dessen bin ich sicher.
ABER: Es gab heute dennoch einen entscheidenden Unterschied für mich, abseits der Paraden. Dies war die ruhige, selbstsichere Ausstrahlung, die Rune für mich über die gesamte Spielzeit hatte. Er hat technisch nicht viel anders gemacht als ein Kraft es gemacht hätte, aber er wirkte dabei die ganze Zeit souverän und nie zappelig. Das hat mich beeindruckt. Auch hier ist es lange her, dass ich mich bei Aktionen, bei denen der Torwart im Fokus stand, so entspannt gefühlt habe, weil Rune bei mir – im Gegensatz zu Kraft – einfach nie das Gefühl aufkommen ließ, dass etwas schiefgehen könnte. Ich will das nach einem Spiel, wie gesagt, keinesfalls überbewerten. Aber ich fand es bemerkenswert. Sollte er die Chance haben, sich weiterhin zu beweisen und sollte er diesen Eindruck festigen, ist es für mich vorstellbar, dass er Kraft auf Dauer ablösen könnte. Dafür muss er aber erst einmal einige der brenzligen Situationen überstehen, von denen Kraft bei der Hertha schon einige überstanden hat, finde ich. Die Chance dazu sollte er allerdings erhalten.

Niclas Stark hätte im Grund auch noch in die Top 3 gehört, lediglich zwei ziemlich dicke Böcke in Halbzeit 2 verhinderten für mich das komplett gelungene Debüt. Trotzdem eine steinstarke (huch) Leistung von dem jungen Mann, er konnte heute bereits andeuten, warum er nicht für 2,50 € zu bekommen war.

Hervorzuheben war nach seiner Einwechslung für mich auch noch Van den Bergh, der mich mit seiner Dynamik und Übersicht positiv überrascht hat.

Stocker war nicht richtig im Spiel, auch Darida mit Licht und Schatten. Zu Baumjohanns erneut unsportlichem Verhalten habe ich mich bereits geäußert. Das mag anderen angesichts seiner fußballerischen Qualitäten egal sein, mich macht es einfach nur wütend.

Der Rest der Mannschaft für mich mit guten bis sehr guten Leistungen, da bin ich nah beim emotionalen @apo. 😉

Alles in allem stark und für mich unerwartet, dass Hertha auch mit all diesen Verletzungssorgen zu einem solchen Spiel fähig war. Dennoch darf man nicht vergessen, dass es ausreichend vergebene Hertha – Chancen und auf der anderen Seite auch genügend gefährliche Chancen der Kölner gab, dass das Spiel jederzeit eine völlig andere Richtung hätte nehmen können.

Überdies bin ich sehr glücklich, dass der skandalös nicht gegebene Elfer für Kalou aufgrund des Endergebnisses keinen Anlass mehr für langwierige Diskussionen bietet. Der vermeintliche, mögliche Handelfmeter für die Kölner war für mich übrigens definitiv keiner. Der Arm ist flach an den Körper angelegt und der Spieler wird aus 1,5 bis 2 Metern angeschossen – so habe ich es zumindest in der Situation gesehen. Für mich kann da keinesfalls Absicht unterstellt werden. Der unsägliche Kommentator fing dann auch noch wieder mit dieser ominösen „Vergrößerung der Körperfläche“ an. Kann mir das mal bitte jemand erklären? Nach meiner Kenntnis gibt es nach wie vor ausschließlich ein Kriterium, nach dem Handspiel strafbar ist und das ist die Absicht. Klar, eine unnatürliche Körperhaltung, eine Vergrößerung der Körperfläche durch eine abgespreizte Hand oder einen erhobenen Arm können Anhaltspunkte für ein absichtliches Handspiel sein, aber niemals alleiniges Kriterium für einen Elfmeter oder Freistoß. Sehe ich das richtig oder liege ich hier episch daneben? Ich bitte die Fachleute, die ob der Länge meines Textes nicht jetzt schon selig schlummern, um Aufklärung! 🙂

Das war es dann auch schon von mir, ein schöner, vielleicht etwas zu lange spannender Hertha – Abend ist vorbei. Wenn diese Form und diese wichtigen Ergebnisse zum richtigen Zeitpunkt noch ein paar Spieltage anhalten, fange ich vielleicht wirklich irgendwann an, an eine sorgenfreie Saison zu glauben.

Aus Frankfurt hätte ich bitte gern einen Punkt. Danke.

Blauweiße Grüße
Treat


Blauer Montag
22. September 2015 um 23:51  |  501408

Boah Treat.
Wie schaffst du es, 1 Stunde nach Abpfiff hier die ganze Breite und Tiefe des Kommentarfensters zu füllen? :mrgreen:


pathe
22. September 2015 um 23:53  |  501409

So, bin jetzt gerade erst wieder online!

Habe zuerst das Hertha-Spiel live gesehen und mich nach langem Zittern tierisch über unseren Sieg gefreut. 10 Punkte in sechs Spielen! Das hätte ich in meinen kühnsten Träumen nicht erwartet!

— OT Anfang —
Danach durfte ich Lewandowski erleben. Glücklicherweise habe ich das Spiel aufgenommen. WAR! DAS! GEIL! U. a. für solche Sternstunden schaue ich Fußball!!
— OT Ende —

Zurück zu unserer alten Dame:

Hertha spielt wieder Fußball!!!

Vor allem freue ich mich für die drei Neuen. Weiser, Stark und Ibisevic mit den heutigen *** für mich.

Transfers kann er, der Preetz. Wer hat da nochmal alles ein Ausreichend vergeben…? 😉


coconut
22. September 2015 um 23:55  |  501410

@Treat
Also der Arm war schon leicht abgewinkelt und manch eine Schiri hat sogar schon bei angelegtem Arm da einen 11er gepfiffen.
Aber zwingend war das in dieser Situation sicherlich nicht. Zumal Hertha ein eindeutiger 11er versagt wurde.


LukPi
22. September 2015 um 23:58  |  501411

Nicht nur die Ruhe von Jarstein ist sehr angenehm zu beobachten, auch die Abschläge sind richtig stark: Gefühlt kommen 9 von 10 Bälle bei unseren Männern an. Ich hoffe, dass wir ihn gegen Frankfurt nochmal sehen! Seine Worte bei ARD: I want to play every match. Guter Mann.


Blauer Montag
23. September 2015 um 0:00  |  501412

räusper pathe
Es wurde gelegentlich ein „knapp ausreichend“ vergeben.

Karten wir da jetzt nach?
Keilen wir zurück gegen die üblichen Verdächtigen?


Wir lehnen uns gaaanz entspannt zurück.
😀 😀
2 Tore, 3 Punkte – und weiter geht die Reise.

Für die Permanentnörgler und -skeptiker gilt das Motto:
„Auf Gleis 7 steht zur Abfahrt bereit der ICE Hertha 2015 nach Frankfurt. Zurück bleiben bitte!“


Blauer Montag
23. September 2015 um 0:04  |  501414

Meine drei ***
Ibisevic, Jarstein, Skjelbred

Über die ersten beiden hat Treat bereits den Blog gefüllt. 😀
Skejlbred hat für mich sein bestes Spiel in dieser Saison gemacht.

Und warum kann ich keine *** für Pal Dardai vergeben?
Seine Entscheidung für die Doppelspitze war mutig und sollte belohnt werden !!!


ahoi!
23. September 2015 um 0:05  |  501415

Kurz von mir auch noch etwas Dijon“Senf“. Bin immer noch im Urlaub, Sportschau geguckt und was ich da sah und nun hier lesen konnte, hat mich beeindruckt. Sehr sogar. Muss wohl allmählich Abbitte leisten fur meine zu Beginn der Saison doch recht harschen Unkenrufe… Dass Weiser einschlagen würde, war (mir) klar. Aber beim Rest der Transfers war ich doch eher skeptisch. Toll wie mutig Pal die Mannschaft nach den Ausfällen aufstellt. Auch die Rückkehr von Baumi und Cigerci stimmen mich optimistisch. Kann ne richtig nette Saison werden… Hoffentlich. Offenbar haben Hertha und meine Wenigkeit ne kleine Verschnaufpause gebraucht. 😉 Hoffe, die Siegesserie hält an, wenn ich wieder im Lande bin. Von mir aus, darf Rune weiter den Kasten hüten. Konnte dem Kraft noch nie so viel abgewinnen. Ne Pause kann (auch) ihm nicht schaden.😉


Treat
23. September 2015 um 0:07  |  501416

@BM

Weiß auch nicht – musste raus. :mrgreen:

@coconut

Okay, ich sagte ja, so habe ich es in der Situation wahrgenommen. Ich halte mich für relativ frei von blauweißer Brille beim betrachten solcher Szenen aber natürlich nicht für frei von Fehleindrücken in einer Spielsituation. Dann war es von mir aus ein möglicher Elfer aber der wog – hast du ja auch schon so geschrieben – keinesfalls den klaren von Kalou auf. Was soll´s, letztlich verdienter Sieg. Ein bisschen freuen, dann auf nach Frankfurt, Punkt oder Punkte stehlen. Wird schwer aber nach dem heutigen Tage bin ich optimistisch, dass wir zumindest ein Pünktchen entführen könnten.

Zeit fürs Heiabettchen.

Eine gute Nacht allen Herthanern, eine gute Heimreise allen Kölnern und natürlich

blauweiße Grüße
Treat


Nemo
23. September 2015 um 0:09  |  501417

Meine drei Stars heute Jarstein, Stark und natürlich Ibisevic. Tolle Leistung der drei.
Bin überrascht, wie gut Weiser von den meisten gesehen wurde. Habe auch gute Ansätze gesehen, aber er hat von den vielen Aktionen nicht eine Flanke vernünftig reingebracht. Keine einzige kam zum Mitspieler. Da muss er noch präziser werden.

Auf jeden Fall ein toller Start in die Saison und wenn die ganzen Verletzten auch noch dazu kommen, haben wir eine richtig gute Truppe. Ich freue mich auf die Saison und die nächsten Spiele.


Freitag
23. September 2015 um 0:12  |  501418

….tolles Spiel und verdiente 3 Punkte. Wenn man sich einmal überlegt, welche (Stamm) spieler heute gefehlt haben, ist diese Leistung nicht hoch genug einzuschätzen.
Die three stars wurden ja oben schon genannt, von daher von mir dazu keine Wiederholung, aber einen Spieler möchte ich schon noch nennen:
Marvin Plattenhardt, absolut souverän und abgeklärt als LV und ist auch erst 23 Jahre alt.


23. September 2015 um 0:13  |  501419

warum es nötig ist, einen Spielbericht der BILD zu verlinken, muss ich echt nicht verstehen? Das kann doch JEDER jederzeit selbst abrufen, wenn er will. Links, die originell oder von einer wenig frequentierten Seite kommen, bereichern den blog. Meinetwegen auch ne überraschende Transfer-Meldung o.ö. Aber ein „Spielbericht“ (habe ihn nicht gelesen, aber ich kenne deren Spielberichte) der BILD o.ä. ist für für mich echt vom Grundsatz her einfach nur spam.
Kannste ja machen, -jeder darf sowas.
aber warum und wozu und für wen ? Die Frage lässt mich nicht los..


Blauer Montag
23. September 2015 um 0:15  |  501420

Immer zu Treat !!!
Was raus muss, muss raus.

Und das Runde muss ins Eckige.
Bei Herthas Gegner.


Blauer Montag
23. September 2015 um 0:17  |  501421

Es muss doch hier niemand auf die Links zur BILD klicken.
Oder zu youtube. Oder zu instagram. Oder privaten Fotoalben.

Jedem das Seine.


23. September 2015 um 0:22  |  501422

Herzlichen Glückwunsch zum 83. Geburtstag an unseren ehemaligen Trainer der Vize-Meisterschaft-Mannschaft der Saison 1974/1975 und unserer Pokalfinale-Mannschaft der Saison 1976/1977:

„Sir“ Georg Kessler

http://herthabscberlin1892.de.tl/Ke.ss.ler%2C-Georg.htm


Herthas Seuchenvojel
23. September 2015 um 0:31  |  501423

so langsam tue ich solche Kommentare als Schrulligkeiten älterer Leute ab :roll:
manch hat das Spiel vielleicht nicht gesehen, weil verhindert
(so wie ich, eben erst die Zusammenfassung bei sky, aber manch einer hat nichtmal das)
worum gehts hier? um Hertha, nicht um Befindlichkeiten einzelner Personen

wenn sich manch einer genauso um sein eigens Tun & Handeln kümmern würde, wie er es bei anderen tut, wäre die Welt schon ein ganzes Stückchen weiter


TF-Fan
23. September 2015 um 0:31  |  501424

Also, ich habe das Spiel live gesehen und muss sagen, dass Kalou mir ein Rätsel ist. Ich weiß nicht, warum der Mann hier nicht ankommt, aber das war heute ganz schlecht. Meine Three-Stars: ganz klar Ibisevic, nicht nur wegen seiner Tore, aber die sind natürlich traumhaft, Weiser und Jarstein. Weiser ist dynamisch nach vorne, es tut mir leid für Pekarik, den ich sehr gerne spielen sehe, aber Weiser ist sehr beeindruckend. Und Rune Jarstein ohne Fehler, sicher und mit hoher ‚Pass- und Wurfgenauigkeit‘. Selbst, wenn er weit nach vorne gespielt hat und der Ball nicht angekommen ist, hat sich für Hertha noch eine gute Spielsituation ergeben. Fand ich sehr positiv im Gegensatz zu Kraft. Sehr verdienter Sieg, auch wenn Köln, insbesondere am Anfang, auch gut mitgespielt hat. Das was ich gesehen habe, hat mir gezeigt, dass dieses Team lebt und trotz der Verletztenmisere beeindruckend stark aufgetreten ist und immer noch Optionen wie einen Baumjohann und Cigerci auf der Bank hatte. So macht Hertha mir wieder Freude!


coconut
23. September 2015 um 0:34  |  501425

@apollinaris
23. September 2015 um 0:13 | 501419
Erschließt sich mir auch nicht.
Ich lese diesen Käse eh nicht.
Wer es etwas Niveauvoller mag:
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2015-16/6/2854983/spielbericht_hertha-bsc-29_1-fc-koeln-16.html


Blauer Montag
23. September 2015 um 0:37  |  501426

Danke für den kicker-Link coconut.
Da klicke ich dann auch gerne mal drauf. 😉
Mal schauen, was die Statistik über das Spiel sagt.


Etebaer
23. September 2015 um 0:40  |  501427

Super Sache!

Und für Rune und Vedad Brustlöser…

Rune stand heut da, wo die Bälle hinkamen, das ist genau so gut wie tolle Reflexe und Vedad macht die Buden wieder, Hertha streckt damit die Kölner nieder.

Wunderbar!

Weitermachen!!!


Luschtii
23. September 2015 um 0:42  |  501428

Wie hoch war eigentlich die Zuschauerzahl?


Blauer Montag
23. September 2015 um 0:43  |  501429

Schade, der kicker-Bericht schreibt nichts über den verletzen Vogt.
Es sah schmerzhaft aus, wie er vom Platz getragen wurde.


Blauer Montag
23. September 2015 um 0:44  |  501430

handgestoppte 40657 Zuschauer Luschtii


Etebaer
23. September 2015 um 0:44  |  501431

Und Glückwünsche den Lilien und unseren Ex-Herthanern.
Schön die Punkte Hamstern, denn nach dem Winter wird’s immer härter!


coconut
23. September 2015 um 0:48  |  501432

Übrigens:
In der, wohl von uns allen als sensationell empfunden Hinrunde 2013, hatte Hertha nach 6 Spieltagen Acht Punkte auf dem Konto….
Gegner damals:
Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart, Wolfsburg und Freiburg.

Ich hätte nichts dagegen, wenn es so weiter geht…und am Ende der Hinrunde, eine ähnliche Punktzahl gesammelt wurde…. 🙂


Etebaer
23. September 2015 um 0:50  |  501433

Ibisevic:
Ob der Robin dat woll jesehn hat?


Luschtii
23. September 2015 um 0:51  |  501434

Danke @BM 🙂


Blauer Montag
23. September 2015 um 0:54  |  501435

Gerne doch Luschtii um 0:51
Heute war der Stadionbesuch die wahre Freude.
Vor Freude kann ich noch nicht schlafen.


Blauer Montag
23. September 2015 um 0:55  |  501436

Ete,
meinst du den Robin Hood ohne Dutt? 😉


pathe
23. September 2015 um 1:02  |  501437

Was die Verlinkung des BILD-Artikels betrifft, bin ich bei @Apo. Vollkommen unnötig! Und ich bin weder alt, noch schrullig…


pathe
23. September 2015 um 1:03  |  501438

Gut 40.000 Zuschauer ist ok, finde ich, für ein Spiel unter der Woche.


Agerbeck
23. September 2015 um 1:03  |  501439

ursula, wie sah es von oben aus?

ick freu ma. nach dem aufstehen mehr…


pathe
23. September 2015 um 1:07  |  501440

Auch ich finde die heutige Leistung um so bemerkenswerter, wenn man sich Anzahl der Verletzten anschaut.

Hut ab! Respekt!
Und gute Nacht allerseits!


Susanne
23. September 2015 um 1:16  |  501441

Macht euch nicht ins Höschen wegen eines Links.
Lächerlich.
Bitte noch mehr Spiele für Rune.
Tolles Spiel heute, leider zu kleine Kulisse, hätte mehr Zuschauer verdient.


ahoi!
23. September 2015 um 1:23  |  501442

Also, so schlimm finde ich die Sache mit dem Bild Link nun wirklich nicht, um darüber so viele Worte zu verlieren. Da ich das spiel nicht sehen konnte, habe ich darüber einiges Neues erfahren,…. Dinge, die die Sportschau nicht gebracht, und mir hier im Ausland langes kostenintensives Suchen (roaming) hat. Schätze zwischen apo und hsv gehts um mehr als ne „verlinkung“… 😉


pathe
23. September 2015 um 1:34  |  501443

@Susanne
Ich entscheide selbst, ob ich mir ins Höschen mache.


pathe
23. September 2015 um 1:37  |  501444

Ach und noch was (geht an @BM):
Ja, da karte ich nach! Mit Wollust… 🙂

Nu abba!


jenseits
23. September 2015 um 1:51  |  501445

Außer dass seine Viererketten eng standen, hatte Köln heute nicht viel zu bieten. Deswegen geht ein Stern an Hertha, die immerhin Fußball spielte.

Weitere Sterne folgen morgen.


huffle
23. September 2015 um 2:01  |  501446

@ susanne
es mag ja dir an deinem “ höschen“ vorbei gehen,
doch gemessen an dem,watt da gerade versucht wurde
durchzudrücken letztes we… darf da ein link bezüglich „BLÖD“
durchaus in frage gestellt werden .imho.
(nix für unjut)


23. September 2015 um 2:56  |  501447

@hsv..mit Schrulligkeit hatte das nix zu tun. Hast ja nicht mal die Frage verstanden, dein Kumpel übrigens auch nicht.
Siehst Du, und genau solche Dinge amüsieren dann tatsächlich einen älteren, schrulligen Kerl 😉


lieschen
23. September 2015 um 6:19  |  501448

SUPI ,

Bockstarker Vedad , starker Mitch und Niklas uns supi Rune . HAbe vor demSpiel hier zu HAuse gesagt , Vedad trifft doppelt , wurde dafür müde belächelt , klasse klasse klasse . HAben auch rchtig gut gespielt


lieschen
23. September 2015 um 6:25  |  501449

Die Neuzugänge schlagen alle ein und das ist richtig gut und PAl / Wid macht einen Super – Job


Tsubasa
23. September 2015 um 7:14  |  501450

Jarstein!!! Endlich haben wir mit Keeper gespielt. Welche ein Genuß 🙂


23. September 2015 um 7:16  |  501451

danke für den Link @HSv – ich finde dort die Spieldaten super (@apo kennt die ja nicht :mrgreen: ) und weiß jetzt wer gegen Köln z.B. der schnellste Herthaner war 🙂
und hier die kurze PK danach https://www.youtube.com/watch?v=Mn3wpqM1r5c


23. September 2015 um 7:19  |  501452

Stimmen nach FC Köln – Ibisevic – Platte – Lusti – Stark https://www.youtube.com/watch?v=QZdZypQ5LsE


Hr.Thaner
23. September 2015 um 7:24  |  501453

Ich finde auch @lieschen, dass die Neuzugänge bemerkenswert eingeschlagen haben. Nach all den unzähligen Sätzen über MP, über Pal vs. JLu und so weiter und sofort, wäre es nach sieben Pflichspielen mit absolut absehbarer Tendenz mal angebracht, etwas dazu zu schreiben…
Ich habe gestern eines der besseren Spiele im Olympiastadion gesehen. Das beste seit Längerem.
Solch offensichtliche Abstimmung und Stimmigkeit der Abstände und Laufwege… In drei Jahren gab es das nicht. Klasse.
Mit vielen Verletzten ist es doch möglich, eine gewisse Breite im Kader zu nutzen, wenn ein spielerisches Konzept plus starke Physis auf den Platz gebracht werden.
So können z. B. die Schwächen eines Schelle minimiert werden. Macht er doch gestern das beste Spiel seiner Herthazeit!!! Bin kein Fan von seiner bisherigen „Spielweise“, aber gestern?!
Eins, rauf mit Mappe!!!
Für mich ein Zeichen, dass die Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist und wir uns in Kürze über die Stärken unserer Spieler unterhalten können und nicht über deren Defizite. Das gilt dann hoffentlich auch über Valentin…
Irgendwann und ziemlich schnell sogar, liegt der Saisonbeginn zu weit zurück; deshalb jetzt noch mal: Danke für die Vorbereitung und die Transfersrbeit an die Verantwortlichen!!!

Ein besonderes Dankeschön von mir auch an den „Alten“. Danke @opa nebst Helfern für die tolle Aktion. Schließe mich nach hoffentlich baldiger Gesundung an! Pionierehrenwort!

Lg Hr.Thaner


derby
23. September 2015 um 7:54  |  501454

@susanne and others

Bildgate 😊😊 nicht alt und auch keine Höschen mehr an – Kindergarten kann man dazu nur sagen.

Manche schreiben anderen vor was hier reingestellt wird – Mach mal denke ich ihr habt zu viel zeit und auch das keiner mit euch sonst spricht.

Bericht ist gut und sachlich.

Geiles Spiel – jarstein wird leider bestimmt wieder Raus rotiert. Kraft hat leider einen Bonus – warum auch immer.

Stark fand ich klasse – mal sehen wir er sich gegen den Fußball Gott schlägt am Sonntag. Das nächste Kaliber.


Hr.Thaner
23. September 2015 um 8:00  |  501455

#jarstein

Nee @derby, ich glaube nicht, dass es so klar ist, dass TK die unbestrittene No.1 bleibt.

Wenn Du die PK nach dem Spiel zu diesem Thema aufmerksam anhörst (Link s.o.), dann ist zu bemerken, dass Pal die Verantwortung für die Aufstellung dem Torwarttrainer zuspielt und sagt, man werde sehen…

Klingt für mich mindestens nach einer 50:50 Lösung. Wenn nicht sogar pro Rune! Finde ich auch richtig so.

Ich denke, wir brauchen beide.


playberlin
23. September 2015 um 8:10  |  501456

Das Tolle an diesem Blog ist doch, dass jeder frei posten kann, was ihn bewegt, was er mitteilen möchte oder was diskussionswürdig scheint. Genau das ist ein hohes Gut und macht diesen Blog und die vielen spannenden Gesprächsthemen und -partner doch aus.

Ich kann nicht ganz nachvollziehen, weshalb man hier von anderen Kommentatoren kritisiert wird, weil man einen Spielbericht verlinkt. Dabei ist es doch (unabhängig von der Vorgeschichte) völlig unerheblich, ob dieser Artikel der Feder eines Bild-Autors entspringt oder aus einem anderen Medium ist.

Auch wenn ich das Wort nicht mag, aber manche spielen hier tatsächlich zuweilen eine Art Blogpolizei.

Nehmt Euch doch alle mal etwas zurück und lasst andere das schreiben oder verlinken, was aus deren Sicht wissens- und lesenswert ist. Ich finde es durchaus angenehm, hier und da mal Leseempfehlungen zu erhalten.


Joey Berlin
23. September 2015 um 8:24  |  501457

Moin, moin,
der erste Kommentar den ich im letzten Thread gelesen habe gefällt mir gut, ist von @coconut, 22. September 2015 um 22:32 | 501393

Wie Pal unsere Youngster Mitch Weiser und Stark im Sauseschritt ins Team integriert hat – 👍Top! Stark hat wirklich nahezu ohne Fehler gespielt, kein Schlendrian und kein pomadiges Auftreten… so muss das sein! Vedad Ibisevic: Wer zwei Tore schießt gehört natürlich zu den Gewinnern! Da hat der Lange und Pal wohl die richtige Verstärkung geholt. ✅


Joey Berlin
23. September 2015 um 8:41  |  501458

@HSV wg. „Bild Link“,
Es gibt kein schöneres Geräusch als das Zähneknirschen eines verehrten Foristen – frei nach Groucho Marx! 🙂

#Massa, you got an attitude problem!
http://allwomenstalk.com/8-telling-signs-that-you-have-an-attitude-problem


Etebaer
23. September 2015 um 9:06  |  501459

@BM

Hab mal gelesen, oder gehört, das Robin gerne „Datt“ ausgesprochen werden würde.
Macht nur irgendwie niemand und ich weis auch nicht, ob es wirklich so ausgesprochen werden sollte, oder nur ein Gerücht ist.
Aber ich konnte dem einfach nicht widerstehn… 😀


derby
23. September 2015 um 9:16  |  501460

@Hr.T

Ne hatte keine Zeit es mir anzusehen. Ich und einige andere hier würden es sehr begrüßen endlich einem Torwart Wechsel zu haben.

Kraft lernt nicht aus seinen Fehler und hat sich nur unwesentlich verbessert. Jarstein strahlt für mich mehr Ruhe aus undckann auch mit dem Fuß Ball spielen ☺


flitzpiepe
23. September 2015 um 9:17  |  501461

Danke Michael Preetz für diesen starken Kader.
Danke Pal Dardai für diese starke Mannschaft.


Freddie
23. September 2015 um 9:19  |  501462

Hoffentlich darf ich diesen Link reinstellen 😉

http://www.rundschau-online.de/1–fc-koeln/1–fc-koeln-gegen-hertha-bsc-berlin-ibisevic-schiesst-den-1–fc-koeln-ab,15920736,31871532.html

Mal ein Bericht aus der „Anderen“Perspektive .
Schön der Verschreiber im zweiten Absatz „tot-weiß“


Tunnfish
23. September 2015 um 9:26  |  501463

Ich bin sehr glücklich über den Sieg, freue mich für das Team und uns Fans, auch besonders für Rune (zu NUll), Vedad (Torflaute beendet) Mitch (offensiv auffällig) und Niklas (gutes Heimdebut), dass sie ihre Leistung beitragen konnten.
Meine Sicht im Stream war stark eingeschränkt, so daß ich z.B. den plötzlich auftauchenden Cursor der Maus, für den Bruchteil einer Sekunde für einen Herthaner hielt (man war der schnell).

Trotzdem sind mir ein paar Aspekte aufgefallen, die hier noch fehlen auch ein paar negative.

Ich fand Jarstein gar nicht so super souverän. Zweimal wird er, mehr oder weniger angeschossen und lenkt den Ball auch nur zentral nach vorne ab. Steht da ein Kölner klingelts. Als er rausläuft kurz bevor Weiser auf der Linie klärt, sah mir das auch nicht ganz so souverän aus. Auch mindestens ein Kraft-Gedenkabstoß ins Aus war dabei.
Den Ball von Bittencourt an den Außenpfosten, hätte er nicht gehabt (nicht dass der haltbar gewesen wäre)

Natürlich ist zu Null gespielt zu Null gespielt und seine Reaktion beim abgefälschten Ball durch Lusti, reagiert er super. Für mich gut aber nicht überragend. Um die Leistung gegen die von Kraft aufzuwiegen, braucht es aber ein paar mehr Spiele.

Niklas Stark sieht beim Handspiel, RÜckpass und bei einem Kopfball im Strafraum nicht so gut aus, hat aber insgesamt einen positiven Eindruck hinterlassen. (Strahlt Energie aus)
Lusti ist mir in dem Spiel kaum aufgefallen. Ich nehme das mal als positives Zeichen.

Die Linke Seite war kaum existent. Gäbe es da Alternativen, würde Stocker wohl auf der Bank sitzen. Was ist nur mit dem Jungen los? Dagegen hat mit der Auftritt von VandenBergh sehr gut gefallen. Hatte offensiv auch neben dem Pre-Assist mindestens eine gute Aktion vorne und hat in meinen Augen Stabilität ins Spiel gebracht.
Die beiden Einwechsler VdB und Baumjohann haben das 2. Tor herrlich vorbereitet und gehören damit auch ein Stück Dardai.

Kalou ist in meinen Augen der schlechteste Zweikämpfer im Team. Gibt sicherlich irgendwo eine Datenbank die das bestätigt. Das kann über die Saison betrachtet kaum mehr als 30% sein. Der Junge braucht Platz, weil er sich in der Regel festdribbelt und kaum einen Ball behaupten kann. Was mich gestern überraschte: In den Sprintduellen gegen Köln Verteidigung, sah Kalou ziemlich schnell aus. Auf jeden Fall kann man an dieser Doppelspitze weiter arbeiten um die Stärken der beiden Stürmer heraus zu arbeiten. Allerdings würde ich einen fitten Baumjohann auf OM einem Kalou auf HS derzeit vorziehen.

Die Flanken wirken oft noch zufällig (Streuung), aber das wird mit der fortschreitender Saison vielleicht noch besser.

In manchen Situation unter Druck, wird noch zu hektisch lang nach vorne gespielt, wo der Ball prompt verloren ging, obwohl andere Optionen verfügbar waren (kurz Pass)

Alles in allem, hätte man sich über ein Tor durch Köln nicht beschweren können und dann kommt es möglicherweise gar nicht zu der Situation in der 94..

Also ein schöner Sieg, weiteres Potential nach oben und angesichts unserer Schatten-Elf aus angeschlagenen oder verletzten Spielern ist die Punkteausbeute nach 6 Spieltagen überraschend gut.
Man könnte auch sagen, der Kader ist sehr ausgeglichen, wären morgen ALLE fit und in Normalform, käme Dardai wohl mächtig ins grübeln, wen er auf die Tribüne setzen muss.


La49
23. September 2015 um 9:36  |  501465

Eine sehr mutige Aufstellung.
Mit zwei Stürmern zu beginnen, hat es bei Hertha ja seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr gegeben. Dass dahinter von der Papierform her ein Kreativloch klaffte, machte mir bei Anpfiff leichte Bauchschmerzen.

Wenn das angesichts der Verletztenliste das letzte Aufgebot war, muss ich echt sagen: Respekt!

So hat Hertha seit Jahren nicht gespielt, selbst wenn die vermeintliche Bestbesetzung auf den Rasen geschickt wurde.

Endlich sieht das nach Fussball aus und ich habe den Eindruck, dass die Spieler wissen, was sie tun und nicht mehr rat-, kraft- und kopflos sich gegenseitig über den Haufen rennen.

Gegen die Defensivkünstler aus Köln dann auch zwei Tore zu machen und hinten keinen von Modeste zu kriegen, muss man auch erstmal schaffen.

Zur T-Frage stellt sich mir nur die Frage, warum der norwegische Nationalkeeper in den letzten 2 Spielzeiten nur jeweils einmal spielen durfte. Was das reine Bällehalten betrifft, sehe ich ihn mindestens auf einer Stufe mit Kraft. Hinsichtlich Ausstrahlung, Präsenz, Ruhe, Spieleröffnung ist das aber eine ganz andere Liga. Dieses permanente Aggro-Rumgebrülle, dieses Pseudo-Leader-Gehabe von Kraft geht mir mindestens so auf die Nerven wie seine Abschläge ins Seitenaus.

Mir hat Jarstein richtig gut gefallen. Endlich habe ich mal keine Panikattacken bekommen, wenn der Ball in unserem Strafraum war.


Etebaer
23. September 2015 um 9:40  |  501466

VW – einfach nur extrem beschämend!

Und stinkst Du Wolfsburg aus dem Dieselloch, so spielst du Bundesliga doch.
Was wird dann dort alsbald geschehn, werden sie Dir den Hahn abdrehn?
Oder werden sich Dich im Geld etränken, damit die Menschen nicht drann denken:
Wie tief konnte VW nur sinken, so aus dem Dieselloch zu stinken?

Auf die Umwelt und das Biotop – werdet ja nicht anthropog!


kczyk
23. September 2015 um 9:44  |  501467

*denkt*
jarstein/kraft – manche hier tun gerade so, als sei kraft ein kasperl – dabei hat er unzählige spiele erst zu gunsten der Hertha entschieden. jene leben offensichtlich mit stets geballter faust im glauben, deshalb der geist zu sein, der alles verneinen darf.


Susanne
23. September 2015 um 9:47  |  501468

Ich sehe Rune auf dem Weg zur neuen Nummer 1.
Würde er am Sonntag nicht spielen wäre das Signal an die zweite Reihe fatal !
Auch der Hinweis von Dardai, dass der TW-Trainer sich für Rune entschieden hat, scheint die Tür dafür zu öffnen.
Im übrigen fand ich Weiser als Backup für Pekarik, zumindest in der Vorwärtsbewegung, sehr stark. Das hätte ich ihm als RV nicht zugetraut.
Vielleicht habe ich mich geirrt, oder besser hoffentlich habe ich mich in meiner ursprünglichen Einschätzung geirrt!


Herthas Seuchenvojel
23. September 2015 um 9:54  |  501469

@Freddie: darfste 😉
meinerseits keine Hinderungsgründe vorhanden (wie immer)
sehr fair geschrieben
übrigens, Vogt nicht Gehirnerschütterung, sondern Nasenbeinbruch, wie woanders berichtet wurde
gute Besserung trotzdem

in den Leserkommentaren des (bisher teilweise gespielten) Spieltags(artikels) auf SPON wird Lewa völlig berechtigt umjubelt, aber genau ein Team taucht doch als einzigste weitere Mannschaft ab und an auf: unsere Alte Dame, mit viel viel Lob

zuguterletzt: unsere beiden Jörns
„Ibisevic, der vorn wie ein Geier beharrlich um des Gegners Strafraum kreiste, aber schon seit fast zwanzig Monaten und 25 Bundesligaspielen keine Beute mehr gemacht hatte…“
„Augenblicke später aber war sein Raubzug von Erfolg gekrönt…“
großes Lob an die sprachliche Ausdrucksfähigkeiten mit vielen Augenzwinkern
@jmey, du weißt, du wurdest explizit von mir für soetwas hier schon gelobt
bitte genau diesen Stil beibehalten, @Uwe’s Grummeln schlägt zuweilen durch bis auf den Magen


b.b.
23. September 2015 um 10:02  |  501470

Die beiden letzten Spiele konnte ich leider nicht sehen, um so schöner war es gestern Abend im Olympiastadion zu sein. Für mich war es letzlich ein verdienter Sieg. Am Anfang fand ich unser Spiel jedoch etwas fahrig, viele Ballverluste in der Vorwärtsbewegung. Als Beispiel möchte ich hier Grete und Genki auf der rechten Seite nennen. Dies zeigte auch eine eingeblendete Statistik Mitte der ersten Halbzeit, nur 35% gewonnene Zweikämpfe. Die beiden haben sich jedoch richtig reingekämpft und sich den Schneid nicht abkaufen lassen. Super. Auch wenn der FC seine Chancen hatte, so zeigten unsere Männer, dass sie die Herren im Hause sind. Letzlich wurde den Kölnern der Zahn gezogen, als Weiser den Ball auf der Linie abwerte. Da war für mich das Spiel entschieden. Um so schöner das Sahnehäubchen von Ibi.


Joey Berlin
23. September 2015 um 10:07  |  501472

@kczyk
23. September 2015 um 9:44 | 501467

jene leben offensichtlich mit stets geballter faust im glauben, deshalb der geist zu sein, der alles verneinen darf.

Pal wird einen Teufel tun und eine TW Diskussion beginnen! Kraft wird bei Fehlern zu hart beurteilt, Rune wird zu positiv gesehen – aus dem gleichen Grund, warum Kraft bei seinen Topp-Paraden von den selben Foristen in den Blogs wenig oder gar nicht gelobt wird… diverse Animositäten!

Welcher TW spielt die ganze Saison ohne Fehler – nicht mal Neuer; ein TW muss ein Lautsprecher sein, wer Kraft nicht mag, war bestimmt auch kein Freund von Kahn… bezogen auf sein Auftreten.

#Kein TW Problem! Halleluja!

@Sir Henry, schönes Statement von dir im effzeh.com Interview! Der Kölner ist ja von unserem Stadion begeisterter als manch Herthafan… 😉 Das Olympiastadion unter Flutlicht ist einfach eindrucksvoll! Von deiner facebook-Seite gab es einen Link auf einen anderen interessanten Artikel eines alten Blog-Bekannten.

OT,
aber nichts für dogmatische Schubladler!
Sebastian Fiebrig über München!
http://www.buzzfeed.com/sebastianfiebrig/niemals-nach-muenchen#.dd1pgDRDb


wilson
23. September 2015 um 10:13  |  501473

#VW

Und nun treten bitte mal all jene einen Schritt zurück, die

das Finanzamt bescheißen,
ihre Frau/ihren Mann betrügen,
„schwarz“ (haben) arbeiten (lassen),
. . .

Anmerkung 1: Vergleiche sind zum Hinken da.
Anmerkung 2: Ich arbeite nicht bei/für VW und finde es ebenfalls erbärmlich und skandalös, was da vorgefallen ist. Mir geht es nur fürchterlich auf den Sack, wenn alle, die sich selbst hier und da an die eigene Nase fassen sollten, den Zeigefinger gar nicht schnell genug oben haben können.
Diese Spezies allerdings wird hier vermutlich nicht anzutreffen sein.

#Hertha BSC

Da ich das Spiel nicht gesehen habe (nur Sportschau-Ausschnitte) verlasse ich mich auf die Augenzeugenberichte, staune, freue mich und hoffe, dass Hertha BSC eine stabile und vor allem sorglose Saison spielen könnte/wird. Es lässt mich zudem nachdenken, ob vermeintliche Notlösungen mitunter nicht die bessere Variante als die Stammelf sind.

Ich will wirklich kein Wasser in den Wein usw.:
Allerdings handelt es sich bei den bisherigen Gegnern, gegen die Punkte geholt wurden, auch um Mannschaften, gegen die Du punkten musst, um nicht allzu sehr in Schwierigkeiten zu geraten (Ausnahme möglicherweise Augsburg, die ich wg. der letzten Saison stärker eingeschätzt hätte). Die blau-weißen Leistungen soll dies indes nicht schmälern.


La49
23. September 2015 um 10:21  |  501474

@joey

wer Kraft nicht mag, war bestimmt auch kein Freund von Kahn… bezogen auf sein Auftreten.

Trifft bei mir zu – bezogen auf Kahn.

😉

Was nicht heisst, dass ich Kraft nicht mag. Also als Mensch. Aber als TW scheinen wir eine echte Alternative im Kader zu haben.

Bin mit Krafts Spiel nie warmgeworden.
Jarstein verkörpert den Typ TW, wie ich ihn gerne sehe, eher.


alte Dame
23. September 2015 um 10:29  |  501475

Zsolt Petry soll sich wohl für Rune stark gemacht haben und hält große Stücke auf ihn, kann das wer bestätigen?!?


kczyk
23. September 2015 um 10:33  |  501477

kraft/jarstein

*denkt*
von der ferne sieht alles schief und suspekt aus, besonders, wenn es von den verflixten berlinern kommt – sagte einst einstein, und einstein hatte immer recht


kczyk
23. September 2015 um 10:46  |  501478

„…Welcher TW spielt die ganze Saison ohne Fehler – nicht mal Neuer …“

awa – neuer macht keine fehler – nicht einmal neuers gestriger ausflug zur mittellinie war ein fehler – schließlich hatte er vorher bereits 10 cm glück gekauft


Traumtänzer
23. September 2015 um 10:54  |  501479

#ZumSpiel
Während der Halbzeit habe ich ja gestern schon einen eher reservierten Kommentar geschrieben. Ich fand, es hätte zur Halbzeit auch 0:0 oder 1:1 stehen können. Den nicht gegebenen Elfmeter hätte ich vom Oberring aus gesehen auch n icht gegeben. Nach der Sportschau gestern Abend bleibe ich bei meiner Meinung. Ich finde, Kalou dreht sich zu auffällig in die Sturzbewegung rein, so dass der Schiri zwangsläufig von einem gewissen „Schinden“ ausgehen musste. Wenngleich ich zugebe, dass der Kölner Spieler Kalou schon berührt. Aber gut, Schnee von gestern.
Zweite Hälfte war ein offenes Spiel. Chancen auf beiden Seiten. Leider haben wirs nicht früher entschieden und das 2:0 in der Nachspielzeit war die viel zu späte Erlösung.
Rune Jarstein hat mir sehr gut gefallen. Hat in vielen Situationen gut gehalten und auch das eine oder andere Mal etwas Glück gehabt (bei Lustis Brustabwehr/-ablenker vorm Fünfer – das hätte auch schief gehen können z.B.)
Wer mir richtig gut gefallen hat: Niklas Stark. Der hat da hinten eine richtig abgeklärte Partie abgeliefert und man könnte meinen, da den jungen Arne Friedrich aufm Platz entdeckt zu haben. Wenn er das Niveau hält, dann könnte da wirklich was draus werden.
Für Vedad Ibisevic freut’s mich, dass er seine Tore gemacht hat. Das nimmt etwas Druck raus, das „erste Tor“ machen zu müssen.
Insgesamt kann man mit zehn Punkten nach sechs Spieltagen sehr zufrieden sein. Ist deutlich mehr als ich erwartet hatte. Zudem ausgeglichene Gegen-/Torbilanz und ein Spiel mehr gewonnen als wir verloren haben. Die Tendenz ist also leicht positiv, aber wir sollten trotzdem nicht abheben, eben weil’s auch noch keine klare Tendenz ist.

Spielerisch, ja, sieht das inzwischen mehr nach Fußball aus. Aber der erhöhte Ballbesitz führt ja trotzdem nicht automatisch zu mehr Chancen. Da ist ja immer auch noch viel Quergeschiebe dabei. Das ist dann insofern OK, wenn’s den Gegner etwas müde macht und einem selbst etwas mehr Spielsicherheit gibt. Uns Zuschauern verlangt das eben etwas mehr Geduld ab. So ist das dann halt. Müssen wir durch.

Bin froh, dass wir gegen VfB und Köln zwei Gegner, wenn auch unter Mühen, bewzungen haben, die vermeintlich auf Augenhöhe, wenn nicht sogar von der Spielanlage her eigentlich besser sind. Modeste bspw. hat gestern angedeutet, warum einige von uns den auch gerne in Herthareihen gesehen hätten. Zum Glück hat er nicht die eine ganz gefährliche Situation bekommen, respektive ausgenutzt. Also, die Grundstimmung ist leicht positiv bei mir, aber nicht zum Abheben geeignet. Bei Standards gegen uns hat man immer wieder mal das Gefühl, dass es auch etwas von Glück und Zufall abhängt, ob’s bei uns gefährlich wird oder nicht. Weiß auch nicht, ob man das gänzlich abstellen kann. Vermutlich nicht. Ansonsten, wie gesagt, stand die Abwehr auch ohne Langkamp ziemlich gut. Im DM wird die Frage sein, was aus Schelle wird. Nach seiner frühen gelben Karte dachte ich ja „Mist!“. Zudem hatte er einige enge Situationen in der ersten Hälfte. Ich fand in der zweiten Hälfte hat ers dann aber erstaunlich gut gespielt. Vielleicht auch weil Köln mehr aufgemacht hat und nicht mehr ganz so konzentriert im Mittelfeld zu Werke ging. Frage wird aber trotzdem sein, ob er auf Dauer seinen Platz im Mittelfeld wird halten können, wenn z.B. Cigerci wieder zurückkommt und/oder Lusti von hinten raus ins Mittelfeld gezogen wird. Nun ja, nur so Überlegungen, die sich aber aufgrund unserer aktuellen Verletztenliste vermutlich eh erst mal von selbst erledigen.


23. September 2015 um 11:19  |  501480

Nach Stunden der Nachbereitung huhu @dewm & ein paar nette Worte mit unseren Vizepräsident geschnackt, gleitet dieser Vormittag mit einen zufriedenen Lächeln in den Tag.

Mir hat es erfreut, das Pal mit meine Aufstellung Kalou & Ibisevic eingegangen ist. Auch den Mut 4-4-2 erstmalig zu spielen fand ich bemerkenswert. Nur die Pause für Stocker muss meiner Meinung nachgeholt werden, er scheint müde und geschwächt zu sein.

Das Fehlen des OM habe ich persönlich gerade in HZ1 schmerzlich vermisst. In HZ 2 waren mir es „zuviele“ lange Bälle nach vorne. Und auch ich bin bei @Wilson 10:13 letzter Absatz das wir im Soll sind, aber auch sein sollten.
Ich bin sehr zufrieden, das wir diesmal nicht so gravierend nach dem Tor nachgelassen haben. Es scheint sich wirklich was zu entwickeln.
Ich glaube fest daran, das wir noch in Frankfurt was offen haben & diesen „Dreier“ uns verdienen werden. ✌️


Kamikater
23. September 2015 um 11:19  |  501481

@Lewandowski!
Bravo! 5 mal eingelocht in 9 Minuten. Kennt man sonst nur von Realschul-Abschlussparties mit Lothar Matthäus als Stargast.

@Hertha
Mir fällt zu Allem einfach nur ein: man sind wir gut! Die monatelangem von Kritiker sind gottseidank für immer verschwunden! Grauen erregend, was hier alles im Sommer für absurde Kommentare losgelassen wurden, ohne dass man auch nur ein einziges Spiel mit den neuen Spielern gesehen hat.


Kofi
23. September 2015 um 11:20  |  501482

Wenn mich meine Erinnerung nicht allzu sehr täuscht, hat Ibisevic vor dem 2:0 schon schelmisch gegrinst, bevor er überhaupt geschoßen hat. Diese Abgebrühtheit hat uns lange gefehlt. Schön, dass er da ist. Ich muss schon sagen, dass mir die Transfers diesmal durch die Bank zusagen und wirklich alle gleich weiterhelfen. Gut gemacht Herr Preetz. Auch den Mut zu haben mit Dardai einen Neuling zu etablieren, ich ziehe mein Toupet.


Dan
23. September 2015 um 11:35  |  501483

@alte Dame
#Rune-Frage
Ja, stand sogar bei der MoPo
Als Augenzeuge des letzten Trainingtages in Bad Saarow und Hoffotograf des „Barons Eistonne“ hat unser neuer Torwartrainer sich mindestens 45 Minuten (dann bin ich gegangen) Extrazeit (Trainerteam und Spieler waren schon Richtung Hotel) für Rune Jarstein genommen und ihn auf Herz und Nieren geprüft. Denke das war mindestens ein Mosaikstück zur Entscheidungsfindung um Dardai davon abzubringen Jarstein gehen zu lassen.

#heute mal die andere meiner von oben Sicht „Stadion-Feeling“

Was für ein Abend und eine Stimmungsmix im Stadionrund
Meine drei Sterne Ibisevic, Wagner und Lewandowski.

*Verdienter Sieg und die Frage wann hat man schon zwei ansehnliche Spiele hintereinander von unserer Hertha gesehen? Gestern.
Es war wieder der Mix aus Pech und Glück in unserem Spiel, aber ebend auch eine Menge Können. Einen Stark muß man schon für seine Böcke etwas schützen, machten die meisten ja auch bei Brooks.

Kann / wird Jarstein mit einer ordentlichen Leistung (habe in den Aktionen nix gesehen was Kraft nicht auch schon gezeigt hat) aber seiner besseren Spielkultur eine Wende im Tor einleiten?

Für Ibisevic kann man sich nur freuen und hoffen, dass er für unsere Hertha im Hernst seiner Fußballjahre noch mal den Turnaround schafft. Einen eiskalter Anfang hat er gestern gemacht.

Und die befreiende Stimmung nach feinem Zuspiel von Baumjohann, erinnerte sofort an das 3:1 Raffael – Tor gegen die Babbel-Hoffenheimer und die sichere Relegation. Zentner oder Tonnen von Steinen plumsten im Stadionrund zu Boden.

**Innerlich und mit hochgerissenen Armen hatte ich schon das 2:0 und 3:0 von Hertha BSC in Form der Wagner – Tore gefeiert und ich gebe ehrlich zu das ich virtuell allen (Wagner-Kritiker) die Stinkefinger gezeigt habe. 😉 Schön wie ich nachts die bewegten Bilder sah und er den Hertha-Fluch von sich schüttelte.
Er kam an tortreffende Stürmer wie Ramos, Schieber und Kalou nicht vorbei. Das konnte ich akzeptieren (vielleicht das Ende der letzten Saison mit einem harmlosen Kalou nicht unbedingt), aber die Häme nicht. Dafür hat er im Training bei jeder Einheit die ich besuchte überzeugt. Wille und schlaksig aussehende Technik haben immer gestimmt. Ich wünsche im alles Gute. Bei Darmstadt – Hertha bin ich wirklich gefühlsmäßig absolut geteilt.

***Lewandowski
Was für eine Show und was für ein ungläubiger Gänsehautauslöser im Stadionrund. Beim 1:1 und 2:1 noch das „scheiß Bayern“-Gestöne, ab dem 3:1 nach gefühlten Sekundenabständen die ersten Respekt „Ohhs“ und sie wurden mir den beiden weiteren Toren ungläubiger und respektvoller. Selbst weit weg, weckt eine tolle Leistung Stimmung in einem Stadion. Das bietet dir nur das Stadionerlebnis. Ich will das nie missen.

So ein Abend mit drei Ereignissen, die einen als Fußballer und Mensch bewegen, wann gibt es das schon.

Ein schöner Abend nicht nur aus Hertha – Sicht.


lieschen
23. September 2015 um 11:42  |  501484

@
Hr.Thaner

sorry habe den Kommentar erst jetzt gelesen, ich denke auch die Entwicklung sieht sehr gut aus, da ist schon richtigetwas zu sehen und das wird noch besser , auchder Doppelsturm war schon gut eingespielt .


Sir Henry
23. September 2015 um 11:57  |  501485

@Joey Berlin
23. September 2015 um 10:07

Danke für die netten Worte.

Allein – ich habe gar keine Facebookseite. 😉


jenseits
23. September 2015 um 12:03  |  501486

Mit der Entwicklung unseres Spiels bin ich ziemlich zufrieden. Hertha bricht auch nach einer Führung nicht ein und beschränkt sich aufs Verteidigen, sondern kombiniert fleißig weiter nach vorne. So können wir auch mehr Torchancen kreieren. Defensiv sind wir weiterhin stabil, wenngleich in der letzten 10, 20 Minuten etwas strukturierter hätte aufgebaut werden können. Wahrscheinlich waren sie platt.

Hertha war das bessere Team und hat verdient gewonnen. Nicht den allerbesten Tag erwischten Stocker, Kalou und Lusti. Alles im Rahmen (Stocker bewegte sich ein wenig außerhalb), aber doch mit einigen Defiziten. Mir fiel schon gegen Wolfsburg auf, dass unsere rechte eine ganz andere Aufteilung als die linke Seite aufweist. Weiser und Haraguchi spielen beinahe auf gleicher Höhe um die Mittellinie herum, Plattenhardt hingegen hat fast die ganze Außenlinie vor sich und Stocker bringt sich eher als weiteren Stürmer ein – das Ding hätte hängen müssen… Eine große Entlastung für Plattenhardt stellt er im Moment nicht dar, Ibisevic schon eher. Kalou dürfte sich ärgern, dass ihm nach guten Ballannahmen und -behauptungen so wenig gelingt. Zu häufig dribbelt er sich fest und verliert den Ball an den Gegner. Lusti hatte nicht das beste Auge für den freistehenden Anspielpartner und fand kaum einen Weg, den Ball durch die zugegebenermaßen dicht gestaffelten Reihen der Kölner nach vorne zu bringen. Wobei das Spiel ja praktisch nur in der Kölner Hälfte stattfand und unsere Innenverteidigung nicht weit hinter der Mittellinie agierte.

Eine Menge Zweikämpfe gingen verloren, der eingeblendeten Statistik in der ersten Halbzeit konnte ich allerdings kaum glauben: nur 35 % gewonnene ZK für Hertha. Die einzigen, die fast alles abräumten, waren Stark und Weiser. Ich bin sehr zufrieden mit beiden, dies ist ja auch erst der Anfang: Weiser wird mit gesundem Fuß und nach ein paar Spielen die Rechtsverteidigerposition bestimmt noch besser interpretieren können, Stark mehr Sicherheit gewinnen. Mit seinen 20 Lenzen und nur wenig Erfahrung muss man ihm aber auch den ein oder anderen Klops und Schwankungen zugestehen.

Rune ist ein würdiger Kraft-Vertreter, so irre gut wie ihn hier viele sahen, fand ich ihn jedoch nicht – die Kölner boten ihm zu wenig Gelegenheit, sein Können unter Beweis zu stellen. 😉 Sehr gute Rettungsaktion in der ersten Halbzeit, als der Ball kurz vor ihm seitlich landet. War nicht leicht, an den ranzukommen. Gute Reaktion, als der Ball durch Lusti abgefälscht wurde. Das Aufbauspiel gelang ihm nicht so beeindruckend wie gegen Wolfsburg. Ich schätze, im Tor wird sich nicht viel ändern und Kraft am Samstag wieder zwischen den Pfosten stehen. Alleine aus Neugier würde ich gegen Frankfurts starke Offensive jedoch gerne Rune im Tor sehen. Dort dürfte er mehr Möglichkeiten erhalten sich auszuzeichnen als gestern.

Schönes Kombinationsspiel, das Hertha inzwischen aufzieht. Cigerci und Baumjohann bringen Struktur und das kreative Moment – es funktioniert aber auch ohne die beiden mit Darida und Skjelbred ganz gut -, Ibisevic ist vielleicht kein Konterstürmer, aber ansonsten komplett. Gewinnt das Spiel um den gegnerischen Strafraum noch ein wenig mehr an Präzision, könnten auch mal mehr Tore in einem Spiel fallen.

Weil es eine gelungene Teamleistung war, möchte ich nicht unbedingt einzelne Spieler herausheben, jedoch unsere beiden Jungen, Stark und Weiser, für ihre reife Spielanlage und Ibisevic für seine ersten Tore nach langer Durststrecke mit einem Stern belohnen.


La49
23. September 2015 um 12:03  |  501487

Mal so in die Runde gefragt:
Schliesst heute nicht irgendwo eine Transferliste?


apollinaris
23. September 2015 um 12:09  |  501488

@ dan: 👌🏼
# Jarstein/ Kraft…ich würde das gerne anders sehen.,Es geht ( mir) nicht darum, dass Kraft schlecht war . Im Gegenteil, ist er sehr stabil geworden, mit bekannten Stärken und Schwächen.
Zu Jarstein kann ich recht wenig sagen, weil er ja nie spielte…Es würde mich nur sehr verwundern,wenn er nach diesen sehr ordentlichen Leistungen sofort wieder auf die Bank müsste. Ich sehe die beiden auf Augenhöhe …und nach dem Fairnessprinzip, müsste Jarstein jetzt seine Chance bekommen, sich festzustellen / Spielrhythmus zu bekommen.

Mein persönliches Gefühl: erwirkt ruhiger und hat eine souveränere Ausstrahlung. Aber das ist wirklich sehr subjektiv


Kamikater
23. September 2015 um 12:13  |  501489

@Dan
Danke für das Teilen Deiner sehr bewegenden persönlichen Eindrücke!
😊✌️🍭


apollinaris
23. September 2015 um 12:27  |  501490

edit: festzuspielen vers festzustellen….


pantejim
23. September 2015 um 12:28  |  501491

wie hat es denn den refugees gefallen? klappt das ha ho he schon?


jenseits
23. September 2015 um 12:30  |  501492

@Dan

Während der Lewandowskiminuten konzentrierten sich die Leute um mich herum nicht mehr auf unser Spiel. Schon vor dem 2. Tor raunten sie mutmaßend „Lewandowski“, weil bei einigen ein Toralarm eingestellt war, der Torschütze aber noch nicht bekannt. Dann kam die Einblendung auf der Stadiontafel und siehe: Tatsächlich Lewandowski! So ging es weiter Schlag auf Schlag. Die haben sich nicht mehr einbekommen.


23. September 2015 um 12:33  |  501493

Agerbeck
23. September 2015 um 1:03 | 501439

„ursula, wie sah es von oben aus?“

Nichts für ungut @ Agerbeck, aber
ich möchte mit meinem Spielbericht
und Spielerkritiken HIER und überhaupt
nicht, mit der „BLÖD“ konkurrieren…!

Ich habe sie in der Schublade belassen!

Wenn einem zum Fußball nichts weiter
einfällt, einfach die „BLÖD“ zitieren,
oder „gelungene Berichte“ (!?) selbigen
„Blattes verlinken“…

Wie wohltuend hat sich hingegen der
„eigene“ Bericht, „von oben“ von @ dan
gelesen! Andere Beiträge übrigens auch…

Aber was red` ich, bin eben ein „alter,
schrulliger Kerl“!

Übrigens staune ich, wie HIER heute
die „Deutsche Sprache“ massakriert wird…

Nächtle!


Dan
23. September 2015 um 12:46  |  501494

Ist vielleicht schon bekannt, aber der Fairness halber.

http://www.11freunde.de/nachricht/bundesliga-4194

Nasenbeinbruch und eine Gehirnerschütterung beim Kölner Vogt.


Freddie
23. September 2015 um 12:53  |  501495

Der Ausfall von Vogt trifft die Kölner ziemlich hart.
Hatte irgendwo gelesen, dass Stöger meinte, dies wär schlimmer als die Niederlage. Der Zusammenprall sah eigentlich nicht so dramatisch aus.


Dan
23. September 2015 um 12:59  |  501496

jenseits 23. September 2015 um 12:30 | 501492

Auch wenn sich der „Pöbel“ 😉 nicht mehr um unser Spiel kümmerte, hatte das schon was. War bei mir auch so, meiner neuer Dauerkarten – Sitznachbar, ein ca. 11 bis 12 jähriger „Steppke“ hatte aber einen besseren Info-Dienst, da wurde der Torschütze gleich mitgeliefert.
10 Minuten nach dem 5:1 habe ich ihn dann nochmal gefragt, ob sein Handy kaputt ist. 😉 Das „Eis“ war gebrochen.


apollinaris
23. September 2015 um 13:07  |  501497

# Voigt…da bin ich erleichtert..im TV sah es besorgniserregend aus . Schlimm und schmerzhaft genug, aber eben relativ schnell heilend.
#Stepkes und Eis brechen..da bleibt dann kurz die Zeit stehen ☀️


Dan
23. September 2015 um 13:13  |  501498

Für @coconut

#Meckern

von oben habe ich wahrgenommen, wie Pal Dardai nach dem nicht gegebenen Elfmeter an Kalou, den vierten Offiziellen mindestens 30 Sekunden mit vollem Körpereinsatz (Arme wirbelnd) „bearbeitet“ hat. 😉

Find ich gut, aber nicht meckern tut er wohl erst nach dem Spiel.


apollinaris
23. September 2015 um 13:15  |  501499

@ Ursula…#BILD-links..
… ist ja nicht weiter tragisch….aber wenn es jede Nacht um die gleiche Zeit geschieht…ist es Zeit für ein wenig Spott, nicht wahr?


apollinaris
23. September 2015 um 13:18  |  501500

@ TT..zu dem Kalou- Elfer..Im ersten Moment sah ich das auch so, in der ersten Zeitlupe immer noch…aber dann nach der dritten , vierten Anschauung: war doch schon ein sehr klarer Elfmeter. Aber , wie gesagt, aus einem bestimmten Winkel heraus, konnte man den Eindruck haben, Kahlou drehe sich hinein,- deshalb wenig Vorwurf an den Schiri..


Joey Berlin
23. September 2015 um 13:24  |  501501

@Sir Henry
23. September 2015 um 11:57 | 501485

excuse me, es war https://twitter.com/sirhenry33


Freddie
23. September 2015 um 13:46  |  501502

Der nächste Trainerrauswurf, wenn auch in Liga 2:

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/635705/artikel_spieler-bestaetigen_runjaic-nicht-mehr-fck-trainer.html

Schön ist ja nach den Lewandowskifestspielen, dass der Interimstrainer Fünfstück heißt


coconut
23. September 2015 um 13:48  |  501503

@ Dan
23. September 2015 um 13:13 | 501498
Du schreibst in Rätseln….. ❓
Keine Ahnung worauf du dich da (indirekt) beziehst?


Exil-Schorfheider
23. September 2015 um 13:53  |  501504

@apo

Ehrlich?
Spott also, weil jemand in seiner mutmaßlichen Arbeitspause die neuesten Links einstellt?

Muss wohl Chemie sein.
Da gehen mir andere Links mehr auf den Keks…


kczyk
23. September 2015 um 13:59  |  501505

*denkt*
jeder fortschritt beginnt mit der absoluten ablehnung der autorität.
die doppelspitze sollte bei Hertha wieder zeitgeist werden.


kczyk
23. September 2015 um 14:08  |  501506

*denkt*
wie kann man ein smartphone einfach nur handy nennen.


Blauer Montag
23. September 2015 um 14:11  |  501507

😆 Etebaer
23. September 2015 um 9:06 | 501459 😆


Blauer Montag
23. September 2015 um 14:17  |  501508

Alles eine Frage der Uhrzeit Freddie
23. September 2015 um 9:19 | 501462

Hoffentlich darf ich diesen Link reinstellen 😉

Um 9:19 schlief der „Blogwart“ vermutlich noch ….


Tunnfish
23. September 2015 um 14:19  |  501509

@kczyk
Die fahrenden Braunkohlekraftwerke heißen ja auch weiterhin: Das Auto


23. September 2015 um 14:23  |  501510

…mir gehen die meisten „Links“ auf den Keks,
wenn sie nicht gerade zur „Erhellung“ von
„Basiswissen“ dienen…

Ich dachte, der Blog wäre deshalb interessant,
weil HIER die unterschiedlichsten (eigenen!)
Meinungen Platz finden, diskutiert werden!?

ICH diskutiere jedenfalls nicht HIER oder
anderswo über „Beiträge“ der „BLÖD“….

Stimme noch nachträglich vermehrt @ elaine
zu, dass HIER die „Diekmannche-Refugee-
Reklame“ ein überhaupt Thema war!

Dieses „Blatt“ ist keine Zeitung und verdient
den Respekt nicht, den man investigativen
Journalisten allgemein zugesteht…


23. September 2015 um 14:23  |  501511

Ich wünsch mir Rune ganz dolle! Hat sich gestern genauso angefühlt wie seinerzeit der Wechsel von Fiedler zu Kiraly.


23. September 2015 um 14:24  |  501512

Ach so 111 ter! Ein Glück, Schnaps!


apollinaris
23. September 2015 um 14:24  |  501513

@exil…nee, das ist die jeweils neueste Meldung, die auf dem Smartphone aufpoppt, aber ich sehe: es ist wohl eher meine Schrulle , als allgemeines Empfinden..damit soll es dann gut sein, ok?


Opa
23. September 2015 um 14:25  |  501514

#Links zum Boulevard
Vielleicht können wir das Thema mal etwas versachlichen (obwohl, worüber sollten wir uns dann fetzen?).

1. Seuche verlinkt Artikel aus dem derzeitigen Hertha-Zentralorgan, weil es dort bisweilen „Vorab“ News gibt. Dass das dort und nicht woanders steht, finde ich aufgrund der bekannten Hintergründe auch eklig, aber derzeit ist das wohl ein Fall für „wer sich auskennt, weiß“. Vielleicht reichert Seuche seine Beiträge noch mit einer kurzen Zusammenfassung des Inhalts an, damit man der Lolitapresse nicht unbedingt unnötig viele Klicks schenkt.

2. Apo kann sich ja Mühe geben, der Schlauheit der immerhertha Leser zu vertrauen, die Hintergründe zu kennen und verweist vielleicht nur einmal in der Woche darauf, dass BUMS&BLÖD ganz böse sind. Niemand wird ihm widersprechen, aber niemand braucht hier auch einen Nachrichtenvorkauer oder gar Zensur, das gilt dann auch für den Boulevard.

Falls wir uns nicht auf 1 und 2 einigen können, besorg ich ganz im Geiste unseres geliebten Blogdaddies eine große Packung Taschentücher für die Mitte 😝

#Flüchtlinge
45 waren es gestern. Ich hatte schon vergessen, wieviel Toleranz es bedarf, in interkulturellen Angelegenheiten Zeitmanagement zu betreiben. 17:45 Uhr ist für Menschen außerhalb deutscher Staatsgrenzen in der Regel eine Art Richtungsempfehlung. Mit Hilfe von HerthaBarca, Better Energy und bama_boy haben wir die Jungs abgeholt, mit einem Snack und einem Getränk versorgt, sicher zum Stadion gebracht und sicher wieder zurück. Highlights für mich waren:

1. Ein Albaner, der mir stolz seine „Hertha BSC“ Unterhose zeigte und hinterher etwas ratlos war, dass sein albanischer Provinzverein Euroleague spielt und Berlin nicht 😉
2. Dass viele von denen auf dem Hinweg ganz stolz „Ha Ho He“ skandiert haben
3. Die glücklichen und beeindruckten Gesichter im Stadionrund. Einer hatte aus einer früheren Spendenaktion seinen Herthaschal mitgebracht.
4. Dass unglaublich viele Moslems ganz selbstverständlich Bier trinken 🍻
5. Die engagierten Haupt- und Ehrenamtlichen in der Unterkunft und drumherum, die ohne Frage nach Kosten-Nutzen-Verhältnis sehr engagiert und bisweilen an die persönliche Belastungsgrenze arbeiten und mit der Rendite eines Lächelns glücklich sind. Diesen widme ich in den nächsten Tagen noch etwas separate Aufmerksamkeit. #cliffhangerhatervomblogpapigelernt

Nach der Initialaktion gilt es nun, das ganze mit etwas nachhaltigem Leben zu füllen. Gesucht werden also Integrationspaten, die mit ihrem Schützling Spieltag für Spieltag ins Oly gehen und sie vor allem auch dorthin mitnehmen, wo man sonst eben auch vorm Spiel hingeht, sei es ins Preußische, zum Kofferraumbier oder dahin, was man sonst so vor oder nach dem Spiel tut und vielleicht ergeben sich ja auch Freundschaften über den Spieltag hinaus. Ich bin bei der Vermittlung gern behilflich, Karten und BVG Tickets bezahlen wir gern aus den gesammelten Spenden.

#Gestriges Spiel
Großartig! Einfach großartig, was man erreichen kann, wenn alles gegen einen ist. Aus dieser Rumpf- und Hilfstruppe eine Mannschaft zu formen, die zudem noch Fußball spielt. Dazu 10 Punkte aus 6 Spielen, das ist einfach sensationell und ein Sieg des Willens über das Gejammer.

Ich leiste hiermit öffentlich Abbitte bei Herrn >del>Bobic Ibisevic, was der rennt und ackert und dann instinktiv im richtigen Moment an der richtigen Stelle steht und dann reinknipst, erinnert an seine guten Tage. Wobei, zwei Dinger macht Sandro Wagner auch *duckwech*

Apropos: Der Sandro Wagner vom FC Oktoberfest heißt übrigens Lewandowski 😂


jenseits
23. September 2015 um 14:26  |  501515

Weil es weiter oben vielleicht zu negativ klingt: Auch mit Lustis Leistung war ich zufrieden, habe an ihn jedoch höhere Ansprüche als an andere Innenverteidiger.

——

@backsstreets aus dem Vorfred um 21:12 Uhr

Warum habe ich meine Meinung zum Elfer exklusiv? Ich finde es erstaunlich, dass Du überhaupt meine Gedanken zum Elfer hast lesen können! 😉 Aber exklusiv war nichts an ihnen. Beim Überfliegen der Kommentare waren m.E. alle der Auffassung, dies sei ein klarer Elfer gewesen.


23. September 2015 um 14:26  |  501516

# „Blogwart“…

Na ja „Montag“, Deine Konkurrenz belebt
das Geschäft…


23. September 2015 um 14:31  |  501517

…“ dass BUMS&BLÖD ganz böse sind.
Niemand wird ihm widersprechen,
aber niemand braucht hier auch einen
Nachrichtenvorkauer oder gar Zensur,
das gilt dann auch für den Boulevard.“…

…UND auch für Dich…!


Icke1959
23. September 2015 um 14:34  |  501518

Mein Wunsch für das Frankfurt Spiel: Never change a winning team!!!!!!!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. September 2015 um 14:35  |  501519

@la49
wie im Spielticker bei Immerhertha gestern aufgeschrieben:
Die Transferliste un Katar schliesst am Mittwoch, dem 30. September.
Folgerichtig heisst der Hashtag zu Ronny:
#Geduld


Opa
23. September 2015 um 14:35  |  501520

@Ursula: Wie meinen?


Etebaer
23. September 2015 um 14:39  |  501521

„Apropos: Der Sandro Wagner vom FC Oktoberfest heißt übrigens Lewandowski 😂“

Das ist so wahr! 😀

PS: Und Adelt Wagner als Lewandowski von Darmstadt.


23. September 2015 um 14:41  |  501522

…“Vorkauer“…


kczyk
23. September 2015 um 14:41  |  501523

@tunnfish – ob die fahrenden braunkohlekraftwerke weiterhin ‚auto‘ heißen oder – was denkbar ist – einfach nur VW, ist noch nicht abschließend geklärt.


Opa
23. September 2015 um 14:44  |  501524

@Ursula: Verzeihung, mein Leseverständnis reicht nicht aus, um aus den vor die Füße geworfenen Brocken zu entnehmen, was Du genau meinst. Wäre es vermessen, um eine Stellungnahme im ganzen Satz zu bitten?


23. September 2015 um 14:49  |  501525

Lies Dir Deinen eigenen Beitrag
von 14:25 Uhr noch einmal in
Ruhe durch und Du wirst ganz
verblüfft feststellen, dass Du
darin Inhalte wiederfindest,
die Du einem User gegenüber
als „Zensur“ und „vorkauen“
empfindest…

Nichts für ungut! Nu abba…


Blauer Montag
23. September 2015 um 14:51  |  501526

Danke ub, ist notiert.
30.9.2015 Haschtag.

Pass the dutchy!


La49
23. September 2015 um 14:52  |  501527

@uwe bremer
Danke!
Hiess es nicht mal, das wäre der 23.09.? Also nicht im Ticker gestern, sondern vor ein paar Wochen.
Scheint in Katar ein sehr volatiles Transferfenster zu geben.


Opa
23. September 2015 um 14:52  |  501528

Okay, ich erkenne das Paradoxon. Du beziehst Dich auf die Zusammenfassung und bringst das in die Nähe eines Vorkauens, was natürlich in dem Zusammenhang eine unglücklich gewählte Formulierung ist.

Ich hätte in 2. statt „Nachrichtenvorkauer“ besser eine andere Formulierung wie „Oberlehrerhaft wirkendes Rubrum vor Links“ o.ä. wählen sollen.

Ich bitte, die Störung im Betriebsablauf zu entschuldigen, werte Fahrgäste.


Jack Bauer
23. September 2015 um 14:53  |  501529

@Kraft/Jarstein
Ich mochte Kahn. Er war ein Irrer, Lautsprecher, oft over the top, aber eben auch einer der besten zu seiner Zeit, um die Jahrtausendwende sogar der Weltbeste. Kraft ist auch ein Lautsprecher, ein Motzer, jemand der seine Mitspieler („blinde Stürmer“) öffentlich anmacht. Nur ist er halt nicht einer der besten. Fußballerisch einer der schwächsten Torhüter der Liga, gute Reflexe zwar, aber in der Strafraumbeherrschung mies, er wirkt immer 5cm kleiner, als er eigentlich ist. Dazu die Körpersprache, die für mich nicht motivierend sondern negativ aussieht.

Das ist meine subjektive Meinung. Aufgrund der Körpersprache und der Vorteile in Sachen Lufthoheit würde ich kurzfristig Jarstein im Tor lassen. Mittel- und langfristig würde ich gerne Gersbeck sehen, da er für mich die einzige interne Möglichkeit darstellt, uns auf der TW Position zukunftsgerecht aufzustellen. Einen „klassischen“ Ballfänger, bei dem sich jeder dreimal überlegen muss, ob er ihn jetzt wirklich anspielt, kannst du dir einfach nicht leisten, wenn du die Ambition hast mal mehr zu erreichen, als Platz 12-15.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. September 2015 um 14:59  |  501530

@Torwart-Frage
Wer wissen möchte, wie das Duell Jarstein/Kraft ausgehen wird, dem empfehle ich den Morgenpost-Text vom 23. Juli aus dem Trainingslager in Schladming „Hertha sucht eine Torwart-Hierarchie“. Dort stehen die Antworten drin (bin unterwegs und kann gerade keinen Link einfügen)


Tunnfish
23. September 2015 um 15:01  |  501531

@kczyk

Ich hatte in meinem Job viel mit VW und deren Marketing zu tun. Die Marke reklamiert den Ausdruck : „DAS Auto“ für sich.


playberlin
23. September 2015 um 15:05  |  501532

23. September 2015 um 15:08  |  501533

…Der Zug endet hier…


Blauer Montag
23. September 2015 um 15:10  |  501534

4 Daumen hoch Opa
23. September 2015 um 14:25 | 501514
und für HerthaBarca, Better Energy und bama_boy.
#Links zum Boulevard
#Flüchtlinge
#Gestriges Spiel

Ein Sieg des Könnens über das Gejammer.
Vielleicht habe ich’s überlesen, aber ich möchte noch erwähnen, wie intensiv das Publikum die Mannschaft ins Ziel gebracht hat. Etwa von der 85. Minute an hat das Publikum (Ausnahme: Gästefans) mit rhythmischem Dauerklatschen die Mannschaft angespornt. Als Kirsche auf die blauweiße Sahnetorte gab’s den Pass von Baumjoe und das 2. Tor von Ibi.


Jack Bauer
23. September 2015 um 15:13  |  501535

@ubremer:
http://m.morgenpost.de/nachrichten/article205497213/Hertha-sucht-eine-Torwart-Hierarchie.html

Allerdings hat sich seitdem folgendes getan:
1. Petrys Meinung hat sich wohl durchgesetzt, Jarstein ist nach wie vor in Berlin.
2. Kraft spielt eine schlechte Halbzeit im Wolfsburg, verletzt sich. Jarstein spielt eine gute zweite Hälfte.
3. Jarstein spielt gegen Köln lt. Dardai „überragend“.

Die Ausgangslage hat sich vielleicht geändert, aber selbst wenn Kraft gegen Frankfurt ins Tor zurückkehrt, viele Fehler kann er sich nicht leisten.


jenseits
23. September 2015 um 15:13  |  501536

Also bleibt alles beim Alten (- großgeschrieben sieht das aber merkwürdig aus): Kraft bleibt Nummer 1.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. September 2015 um 15:19  |  501537

@jack
klar hat sich einiges getan. Ich verweise auf diesen Text aber nicht, um zurück-, sondern um vorauszuschauen
P.S. Dass Du die exzellente Partie von Thomas Kraft im ersten Saisonspiel in Augsburg, die Hertha den Sieg gesichert hat, vergessen hast, ist Zufall, oder?


Blauer Montag
23. September 2015 um 15:20  |  501538

Die Frage nach dem Torwart wurde gestern in der Spieltags-PK
von Pal Dardai beantwortet im Video etwa ab min 3:30.


kczyk
23. September 2015 um 15:23  |  501539

*denkt*
wenn Hertha in den anderen mannschaftsteilen doch nur die gleichen probleme hätte, wie sie sie mit ihren torhütern pflegt – Hertha wäre die nummer 4 der liga – und die fans würden sich wie blau-weiße pfauen auf der balz fühlen.


Jack Bauer
23. September 2015 um 15:24  |  501540

@ubremer: selektive Wahrnehmung ;).

Nein, natürlich weiß ich, dass Kraft gegen Augsburg den Sieg gerettet hat. Ändert für mich aber nichts daran, dass er Schwächen hat, welche für mich(!) im heutigen Fußball zu schwer wiegen.


U.Kliemann
23. September 2015 um 15:29  |  501541

In dieser Phase halten wir an Jarstein fest. Deutlicher kann man es doch nicht sagen.


Blauer Montag
23. September 2015 um 15:30  |  501542

kczyk schreibt in Rätseln 🙁
23. September 2015 um 15:23 | 501539


Stehplatz
23. September 2015 um 15:30  |  501543

Jarstein hat gestern ein gutes Spiel gemacht. Ich seh es wie andere hier auch, dass er eine ruhigere(souveränere) Ausstrahlung hat als Kraft. Er hat sich seine Chance gegen Frankfurt verdient. Wenn er es nicht schaffen sollte dort zu glänzen, kann man immer noch wechseln. Aber er hat sich die faire Chance auf jeden Fall verdient.
Weiser war gestern sehr gut aufgelegt. Was man nach wie vor bemängeln kann, ist das Ergebnis seiner Offensivbemühungen. Anders als Schulz hat er durch Pekariks Verletzung jetzt die realistische Chance sich für die Nationalmannschaft zu profilieren. Egal ob für Olympia oder die EM.
Stark hat einen guten Job gemacht. Er ist vor allem sehr schnell für einen Innenverteidiger, was man auch gestern bewundern durfte, als er souverän einen Kölner nach dem anderen ablief. Auf den ersten Blick guter Transfer, auf den zweiten auch.
Ibisevic hat mir, wie bereits in Wolfsburg, imponiert. Hatte große Zweifel bei seiner Verpflichtung bezogen auf Tempo, Aktionsradius und Arbeitsethos etc.. Bisher ist er für mich unter allen Neuzugängen die positivste Überraschung. Ich hoffe er kann seine Form über die Saison konservieren, denn dann hätte man neben Schieber einen Spieler für 10+ Tore.

#brooks
Dann hoffen wir mal auf baldigen Vollzug! Mit stark könnten er unser Kinderriegel a la hummels/Subotic werden! Mal ganz abgesehen von der potentiellen Ablöse.

#wagner
Schön, dass er trifft. Mindert meine Schuldgefühle über das Kuckucksei was man den Darmstädtern da untergejubelt hat. Sandro kann sich jetzt schon mal auf seinen Torjubel im nächsten Jahr vorbereiten.


Dan
23. September 2015 um 15:30  |  501544

@Coconut

@coconut 21.09.2015 0:54

„Übrigens gefällt mir das bei Pal außerordentlich gut.
Der klagt nie!“

Mein Fehler. Du benutzt „klagt nie“, ich hatte im Zusammenhang des Textes „meckert nie“ bei mir abgespeichert.

Jedenfalls hat er sich gestern beim vierten Offiziellen beklagt. 😉


Blauer Montag
23. September 2015 um 15:31  |  501545

Jepp U.Kliemann
23. September 2015 um 15:29 | 501541

An der Antwort von Pal gibt’s nix zu deuteln.


kczyk
23. September 2015 um 15:33  |  501546

@tunnfish – da zeigt sich mal wieder zu welch einer selbstüberschätzung es führen kann, nur weil zwei modelle eines hauses kult geworden sind.
im vorliegenden fall ist der gute ruf das label ‚made in germany‘ in gefahr – und damit nicht nur ein wirtschaftszweig der deutschland-AG.

*denkt*
industriespionage kann auch gutes bewirken


HerthaBarca
23. September 2015 um 15:42  |  501547

@ub
Ja, gegen Augsburg hat er auf der Linie top reagiert – jetzt das „Aber“!
Ich habe auch noch das 1:1 gegen Bremen und das 1:0 vs. BVB in Erinnerung sowie sein Spielchen gegen Bendtner!
Meine Wahrnemung aus der Ferne ist, dass Jarstein mehr Ruhe und Souveränität ausstrahlt! Bei Bällen in den Strafraum, fehlt mir dieses bei TK! Ich gebe zu, hat bei mir gegenüber Kraft auch etwas mit Chemie zu tun!


Dan
23. September 2015 um 15:45  |  501548

@Jack Bauer

Ich finde auch man sollte Jarstein weitere Spielzeit geben, um seine Stärken und Schwächen zu entdecken, vielleicht um auch Kraft noch ein wenig zu pushen.

Meines Erachtens war Jarstein gestern auch nicht fehlerfrei. Normal.
Die Diskussion wäre vielleicht eine andere, wenn der Ball von Weiser nicht von der Linie gekratzt worden wäre. Viele Stimmen würden dann vielleicht fragen, ob es nötig war so weit nach aussen rauszukommen und dadurch recht knapp und eher unkotrolliert seinen Körper in den Schuß/Flankenversuch zu werfen. War nicht so, perfekt, aber eine Sekunde die Möglichkeit mal in Betracht ziehen.

Ich bin da leidenschaftslos, kann aber Rufe nach dem „Heiland“ verstehen. Aber wer weiß schon, was wir bei gleicher Spielzeit von Jarstein schon von ihm im Gedächnis hätten.

Ja, ich würde Jarstein zur Überprüfung noch paar Spiele sehen wollen, andersseits ist/soll die Torwartfrage auch eine knifflige sein, was so Vertrauen/Selbstvertrauen angeht.

Nicht einfach.


Opa
23. September 2015 um 15:48  |  501549

#Verletzte und Mannschaftsform
So schwierig es war, aus den verbliebenen Spielern eine erfolgreiche Aufstellung zu basteln, so schwierig wird es sein, wenn die Qual der Wahl besteht. Dieses Management wird dann das Meisterstück für Pal, das ohne Auseinanderbrechen der Truppenmoral hinzubekommen.


flötentoni
23. September 2015 um 15:50  |  501550

Also ich würde die Torwartfrage davon abhängig machen, wie Rune auf Hintertorkiffer reagiert!


Dan
23. September 2015 um 15:53  |  501551

@flötentoni

🙂


Blauer Montag
23. September 2015 um 15:54  |  501552

Ja gut, wenn ihr das gestrige Spiel voll umfänglich abgehakt habt, kann ich ja auch mal meine Glaskugel schütteln.

Darin sehe ich folgenden Kader für die Fahrt nach Frankfurt.

————–Jarstein
——-Stark , Cigerci, Lustenberger
Weiser , Skjelbred, Darida, Haraguchi, Plattenhardt
———–Kalou, Ibisevic

Bank: Gersbeck, Beyer, Mittelstädt, Hegeler, Stocker

Der 6. und 7. Platz auf der Bank bleiben frei für jene Spieler, die in dieser Woche wieder mit der Mannschaft trainieren.Nach heutigem Kenntnisstand wäre dies möglich bei Beerens, Brooks und Kraft.

flötentoni
23. September 2015 um 15:50 | 501550
Deswegen ja der Haschtag 30.9.2015 – „kiff in at the olymic park Berlin“.


flötentoni
23. September 2015 um 15:56  |  501553

Statistiken der „BLÖD&BUMS“ weisen übrigens aus, dass 72,3% er Skandinavier dem Weed zugänglich sind. Wie es explizit in Norwegeb aussieht, weiß ich leider nicht–@Dan??

https://www.youtube.com/watch?v=OnlTrq6wLf0


del Piero
23. September 2015 um 15:57  |  501554

Hach was bin ich froh, dass hier, von den immergleichen, moralisch Hochstehenden, mit Akribie über die PC des Blogs mit Argusaugen gewacht wird. Noch glücklicher bin ich aber über den Kampf Einzelner zur Bewahrung unserer deutschen Rechtschreibung und Grammatik hier im Blog.
Zum Spiel ist alles gesagt. Freuen wir uns über die neue Hertha, deren Entwicklung ich erst am Anfang der Möglichkeiten sehe.


flötentoni
23. September 2015 um 16:02  |  501555

Kiff it like Beckham 🙂

Ich würde Rune eine Chance zur Etablierung gönnen!
Und wie ich in der Sommerpause schon schrob, verdient Rune 1/3 von TK!
Wenn Burchert dann Weihnachten zum Fest wieder da ist und Gersbeck auch im Saft steht, kann TK zu Ingelstatt oder zu Hertha 2 wechseln 🙂


coconut
23. September 2015 um 16:04  |  501556

@ Dan
23. September 2015 um 15:30 | 501544
Ach das meinst du. Hatte mich schon gewundert.
Denn weder habe ich gemeckert noch darüber geschrieben.. 😉

#Torwartfrage
Werden wir sehen.
Wünschen kann sich jeder was er will, entscheiden werden aber die Trainer. Ich hätte auch nichts dagegen, wenn sich Rune da längerfristig beweisen dürfte. Klar ist auch er nicht fehlerfrei. Welcher Torwart ist das überhaupt? Ich kenne ehrlich gesagt keinen.
Ich denke, nur für mich, das Rune der derzeitigen „Notabwehr“ gut tut. Er strahlt mehr Ruhe aus, fängt halt auch mal Flanken, hat für mich das bessere Stellungsspiel und ebenfalls gute Reflexe auf der Linie. Wie er sich im 1 vs 1 anstellt kann ich nicht beurteilen. Das er der bessere Fußballer ist, sieht man aber und das ist heutzutage ja nicht ganz unwichtig….


Blauer Montag
23. September 2015 um 16:05  |  501557

Bist du bekifft del Piero
23. September 2015 um 15:57 | 501554 ? 😮

Wie kannst du es wagen, all die Ängste, Skrupel und Skepsis der hiesigen Kommentaristi beiseite zu schieben, und vom Anfang neuer Möglichkeiten zu fabulieren?


Dan
23. September 2015 um 16:10  |  501558

@flötentoni

Sorry, ich bin schon voll gefordert meine Hertha DBen und Statistiken auf dem Laufendem zu halten, da bin ich dann als Nichtraucher und „aus versehen nen schlecht schmeckenden Keks unwissend an einen Hund verfüttert zu haben, der dann später seinen eigenen Schwanz jagte“ – Mensch absolut der falsche Ansprechpartner.


flötentoni
23. September 2015 um 16:12  |  501559

Das hellerleuchtete Oly sah gestern kurz vorm Anpfiff aus dem Flieger sehr schön aus!

Die MAnnschaft dürfte nahc dem gestrigen (aus meiner Sicht sehr guten Spiel) fürs WE selbst aufstellen. Einzig die Frage, ob Rune bleibt und ob Stocki mal rausrotiert wird…aber für wen? vdB??

Und ob PAl so offensiv auswärts antritt ist auch fraglich. Ich vermute, dass Zehgerci oder BAumi für KAlou in der Start11 steht.


flötentoni
23. September 2015 um 16:13  |  501560

@Dan, ich dachte Du hättest da evtl. auch was in deiner Datenbank…ansonsten nimm es als nette Anregung 🙂


23. September 2015 um 16:17  |  501561

…“del Piero“ um 15:57 Uhr…

Jawollja…..

Lange nichts von Dir gehört, nee gelesen!
Du „rechtschreibst“ grammatikalisch
doch ziemlich sicher, wie ich finde…

Aber mal im Ernst, hast wenig Zeit, wah!?


23. September 2015 um 16:20  |  501562

Dan
23. September 2015 um 16:23  |  501563

@flötentoni

Ich denke aus beruflichen Gründen, könnte uns/Dir da @Hurdiegerdie weiterhelfen.

Seit Canabis auf der Dopingliste steht habe ich das Datenfeld gelöscht. 😉

In der neuesten 11 Freunde verweist der Alt 68er noch heute „Weiße Mähne“ Häuptling der Jamaikaner Winnie Schäfer, dass seine Jungs Leistungssportler sind und nicht kiffen.


Ursula
23. September 2015 um 16:39  |  501564

# Last but not least…

Kommt mir das nur so vor…?
Der TUCHEL sieht „schlecht aus“!
Eingefallene Wangen, und erscheint
mir, extrem schlank (dünn?) zu sein…


bama_boy
23. September 2015 um 16:45  |  501566

#Flüchtlinge:
Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich kann mir durchaus vorstellen, dieses Experiment zu wiederholen bzw. es zum Regelfall werden zu lassen. Ich war überrascht, wie verhältnismäßig leicht sich eine so große und wirklich komplett heterogene Gruppe durch Berlin lenken lässt und tatsächlich alle dann in ihrem Block sitzen. Ich denke, dass alle Beteiligten ihren Spaß hatten und niemand diesen Tag vergessen wird.

Sehr bezeichnend fand ich übrigens das Unverständnis der Eingeladenen, warum an den Einlasskontrollen neben dem Drehkreuz noch ein Ordner positioniert ist, der den Durchgang durchs Drehkreuz anweist. Nachdem ca. 10 Personen dann zwischen Drehkreuz und den Kontrollierenden standen und nicht wussten, wie sie sich zu verhalten hatten, habe ich mir erlaubt, den überforderten Drehkreuz-Ordner für kurze Zeit zu ersetzen. 😀


S-Tramp
23. September 2015 um 16:47  |  501567

Na dünn war ER glaube ich schon immer! Nun, die erste Zeit in Dortmund, wird ziemlich viel Kraft gekostet haben, bei schlanken Menschen natürlich sofort sichtbar.

Sehenswert; https://youtu.be/pmKSmTMp-jQ


Exil-Schorfheider
23. September 2015 um 16:47  |  501568

del Piero
23. September 2015 um 15:57 | 501554

„Noch glücklicher bin ich aber über den Kampf Einzelner zur Bewahrung unserer deutschen Rechtschreibung und Grammatik hier im Blog.“

Tja, da haben sich ja schon einige dran versucht, um im nächsten Post selbst grandios zu scheitern…


LukPi
23. September 2015 um 16:49  |  501569

@Ursula: Der macht die gleiche Diät, wie seine Spieler – immer schön Öle mit hohem Anteil an Omega-3-Fettsäuren zu sich nehmen 😉


Kamikater
23. September 2015 um 16:52  |  501570

@Ursula
Seit der kein Cooldown nach seinen Langläufen mehr macht, ist der eben fix und fertig.


Blauer Montag
23. September 2015 um 16:53  |  501571

Zwei positive Notizen zum gestrigen Spiel

A. Nur 1 gelbe Karte gegen Per Skjelbred.
Insgesamt 7 Herthaner sind mit jeweils 1 gelben Karte belastet.
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2015-16/6/gelbe-karten-der-saison.html

B. Keine weiteren Verletzungen bei Hertha


kczyk
23. September 2015 um 16:58  |  501572

*denkt*
so ausschlaggebend ist die atik doch gar nicht – wird sie doch nur in gramm gewichtet


Kamikater
23. September 2015 um 17:01  |  501573

Kamikater
23. September 2015 um 17:05  |  501574

Und Tschüss!

VW Chef Winterkorn tritt zurück!

Jawollja!


HerthaBarca
23. September 2015 um 17:07  |  501575

#Winterkorn
Er tritt zurück! Wie geht’s jetzt im Sport weiter? Speziell bei WÖB? Könnte spannend werden!


Plumpe71
23. September 2015 um 17:10  |  501576

Ich hatte gestern leider das Pech im Urlaub in einer Sky Bar das Topspiel Bayern-WOB sehen zu müssen , obwohl Lewis Leistung das ganze wieder zum Spaß werden ließ, mindestens ein Tor des Monats sah ich. Das Herthaspiel konnte ich nur im Anschluß als Zusammenfassung sehen, von daher nur flüchtige Eindrücke von mir. Bei einigen Szenen hatte ich den Eindruck, dass wir defensiv manchmal schwammen und auch Glück hatten ? Kann aber durchaus täuschen, bei dem Szenenschnitt. Insgesamt sehe ich die Auftritte gegen Köln, Stuttgart und Augsburg auch spielerisch schon entscheidend verbessert, der Mittelkreis wird nicht mehr so schnell hergeschenkt un der Ball läuft mitunter recht ansehnlich durch die eigenen Reihen. Die Spiele gegen den BVB und die Wölfe waren punktetechnisch ja eh nicht verplant , von daher ..

Zum Kraftgate,

Ich habe mich ja hier zuletzt bewußt zurückgehalten.. nur neben seinen bekannten Schwächen, kamen zuletzt fußballerisch schon fast slapstickartige Einlagen dazu, summa summarum viel zu viele Schwächen, die er mit seinen tollen Reflexen auf der Linie nicht mehr in Gänze auffängt. Für mich der ideale Zeitpunkt für ein Wachwechsel auf der Linie, ich halte Jarstein anhand meiner Ersteindrücke aus den Testspielen seiner Anfangszeit in Berlin keineswegs für unfehlbar , da waren schon Böcke dabei, aber insgesamt wirkt das auf mich schon abgeklärter und als Innenverteidiger würde ich mich besser fühlen. Auf lange Sicht wird sich Kraft darauf einstellen müssen, dass er seinen unbestrittenen Status als Nr. 1 verliert, alles andere wäre unter Leistungsaspekten auch kaum darstellbar, meine 2 cents dazu.

Wagner / Niemyer,

Ich habe seinerzeit als Kritiker beider Spieler den Wechsel für richtig gehalten und immer wieder das Ausdünnen des Kaders gefordert, dazu zählen natürlich auch weitere Spieler, insofern sehe ich Hertha beim Kaderbau derzeit auf einen recht guten Weg. Dennoch habe ich mich grade für Sandro Wagner seine Tore gestern gefreut, hat er sich verdient und Niemeyer sein wirklich tollen Assist nach Balleroberung, so ne Geschichten schreibt eben nur der Fußball. Einen virtuellen Mittelfinger an die Wagner Kritiker halte ich für unangebracht, denn den müßte man ja dann auch gleichermaßen zahlreichen Übungsleitern zeigen, die an SW vorbeigegriffen haben.. und das waren einig, aber alles nur Chemie, weiß ich doch 🙂

Zu Pals Leistung kann ich abschließend noch nicht viel sagen, aber was er trotz zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle und notwendigen Umbaumaßnahmen aus dem Kader derzeit rauskitzelt, verdient Respekt.. da wird nicht viel gejammert, sondern gekonnt improvisiert und eine deutliche Entwicklung im Vergleich zu den 15 Spielen der Rückrunde läßt sich kaum verleugnen, ich bin gespannt wohin er mit der Mannschaft hin will und was er noch erreicht.

Stocker schwächelt derzeit etwas, kann ich gar nicht rational erklären, letzte Saison hat er den Klassenerhalt zumindest zu fast 80 % mit festgezurrt, ein paar Spiele habe ich da noch Geduld, aber wenn Verletzte zurückkehren, wird Vali ordentlich draufpacken müssen, Verdienste von gestern zähen da irgendwann nicht mehr, grade bei Pal.


Kamikater
23. September 2015 um 17:24  |  501577

@Stocker
… ist der einzig verbliebene Schwachpunkt des Teams. Er würde momentan gar nicht auflaufen, wenn ÄBH spielen könnte. Nachdem selbst Schelle seine Form gefunden hat, ist er der Einzige, der noch nicht in der neuen Saison angekommen ist.

Er muß mal so langsam zusehen, dass er in die Gänge kommt. Gestern war vdB keine schlechte Alternative….


23. September 2015 um 17:26  |  501578

#Tuchel

Mir ist er sofort aufgefallen, als er mal Anfang des Jahres geblitzt wurde. Ich dachte zu erst an eine Krankheit, eingefallenes Gesicht ectr. Bin mir nicht sicher, ob es wirklich nur an der Ernährungsumstellung liegt.

@del Piero

Fast vergessen! Lieber @del Piero ich habe keine Mühe, Willenskraft & Energie ausgelassen und unter enormer Anstrengung in nächtlichen Verhandlungen und unter Beobachtung von unseren Vizepräsident versucht Dein einmaliges, bedeutsames Sitzkissen Marke Klappkissen Fahne Pur im Preussen wieder zu bekommen.

Ich habe es geschafft & bin glücklich dieses wertvolle Sitzkissen am nächsten Heimspiel Dir übergeben zu dürfen. 😎

Für die Interessenten, die wissen möchten… 😉

http://www.herthashop.de/websale7/


Ursula
23. September 2015 um 17:28  |  501579

# Tuchel

Aha, danke! Und ich dachte schon,
ER wäre krank!

UND, na ja „Schorfie“ wer bekanntlich
im Glashaus sitzt…


Dan
23. September 2015 um 17:33  |  501580

@Bolly

Aber vorher will ich am Samstag draufsitzen und ausprobieren, ob es am Kissen liegt, dass @delpiero so schlecht sieht. 😉 🙂


pathe
23. September 2015 um 17:40  |  501581

Ich hatte ja letztens die Frage in die Runde geworfen, ob Lucien Favre aufgrund seiner Kündigung nicht eigentlich eine Abfindung an seinen Ex-Verein zahlen müsste.
Hier eine erhellende Materie dazu:
http://www.11freunde.de/interview/muss-favre-eine-abfindung-zahlen-christoph-schickhardt


Dan
23. September 2015 um 17:44  |  501582

@pathe

Ich werde gleich lesen, habe erstmal den Link geöffnet und hatte „Todesangst“.

#ChristophSchickhardt


23. September 2015 um 17:50  |  501583

Jip, @Dan wir alle 😉

… und @del Piero hat es ja vor dem Spiel vergessen & wird daher ̶ ̶̶n̶̶i̶̶c̶̶h̶̶t̶̶ ̶ erkannt haben, warum der Stocker unabhängig vom Trainer diese Spiele raushaut. Ich vermute, das der Druck zu groß ist. Als Königstransfer hat er mich bis jetzt noch nicht völlig überzeugt. Aber das Dicke #Ailton oder Ramos brauchte ja auch eine lange Anlaufzeit. So lange wir trotzdem punkten habe ich viel Geduld.


pathe
23. September 2015 um 17:51  |  501584

@Dan
😀
Hatte gar nicht so auf dem Schirm, wer der Interviewte ist… 😉


Dan
23. September 2015 um 18:11  |  501585

@Bolly
Naja das Thema vom letzten Jahr ist durch. Er hat seinen Wert in der Rückrunde gezeigt und war meines Erachtens neben der Defensive das Zünglein an der Waage für den Klassenerhalt.

Aber warum er jetzt schon wieder so „schwach“ und „ausgelaugt“ rüber kommt, obwohl er den Flügel besetzten kann ist mir ein Rätsel.

Ich persönlich glaube weiterhin, dass ihm die harte/intensive Vorbereitung eher Körner gekostet hat, statt für die Zukunft welche aufzubauen. Und da sehe ich ggf. Entwicklungspotenzial was die Trainingssteuerung betrifft.
@HerthaBarca hat mir zwar aus Schladming berichtet, dass in Gruppen individuell trainiert wurde, aber in Berlin ging es ja mit kräftezerrende Übungen weiter und hier zogen alle an einem Strang. Gleiche Übungen, gleiche Intensivität, gleiche Spieler.
Natürlich ist das absolut laienhaft beobachtet und nicht jeder Trainingseinheit konnte ich beobachten. Anderseits sieht man wie Spieler, wie Haraguchi oder Plattenhardt regelrecht körperlich aufgeblüht sind, dann kann das Training sicherlich nicht falsch sein. Aber alle sind nicht gleich und vielleicht bedarf es da eine individuelle Planung oder Kontrolle ggf. der Blutwerte oder sonstiger Möglichkeiten.

Die Blutwertkontrolle soll es im größerem Rahmen (zeitlich kleine Abstände) noch nicht geben, aber ggf. in Planung sein.

Ist nur so ein Gedankenweg, wenn man sich dieses Jahr mit nützlichem Hightec zur Trainingskontolle und -Steuerung eingedeckt hat.


Ursula
23. September 2015 um 18:21  |  501586

…“vielleicht bedarf es da eine individuelle
Planung oder Kontrolle ggf. der Blutwerte
oder sonstiger Möglichkeiten.

Die Blutwertkontrolle soll es im größerem
Rahmen (zeitlich kleine Abstände) noch nicht
geben, aber ggf. in Planung sein.“…

Das gilt nicht nur für Stocker, insbesondere,
meine ewige Forderung, ganz „engmaschig“
und speziellen Untersuchungen für Ronny…

…und so wie Stocker schon nach 20 Minuten
„pumpt“ und saft- und kraftlos wirkt, stimmt
einfach etwas nicht!

Na klar, wir sind alle Individuen, aber…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. September 2015 um 18:22  |  501587

@herthabarca

Ich habe auch noch das 1:1 gegen Bremen und das 1:0 vs. BVB in Erinnerung sowie sein Spielchen gegen Bendtner!

Sorry, das ist Geschichtsklitterung.
Das 0:1 beim BVB, das Sebastian Langkamp auf seine Kappe nimmt („War mein Fehler, ich hätte Himmels nicht frei zum Kopfball kommen lassen dürfen“) schiebst Du Kraft in die Schuhe?

Und das 1:1 gegen Bremen, wo irgendwer mit dem ganzen Körper auf Plattenhardt, der die Flanke weg köpfen will, springt, Ujah dann sein Torschuss verunglückt, der Ball aber so verdreht springt, dass Ujah ein zweites Mal zum Abschluss kommt, willst Du auch als Gegentor Kraft zuschustern?

Und Krafts „Spielchen gegen Bendtner“? Habe ich das richtig in Erinnerung, haben die Wolfsburger den Ball im Anschluss übers Tor geschossen.

Nee, wenn Kraft-Paraden nicht zählen, weil sie „nur auf der Linie waren“, ihm aber selbst Szenen, negativ ausgelegt werden, wo der Gegner kein Kapital draus schlagen konnte – sorry, da bin ich raus.

Im übrigen war mein Hinweis auf den Juli-Torwart-Text so gemeint: Was Du zu Kraft meinst, ist genau so unerheblich wie das, was ich meine. Aber in dem Artikel finden sich die Einschätzungen der Leute, die diese Frage entscheiden: Trainer und Torwarttrainer.


Blauer Montag
23. September 2015 um 18:29  |  501588

Wir werden sehen, wieviele Minuten Spielzeit jeder der 4 Torhüter bei Hertha in dieser Saison sammeln wird. Bis jetzt war es Thomas Kraft.
Meine Glaskugel sagt dazu für die weiteren 28 bis 32 Pflichtspiele dieser Saison nix. Nur für den kommenden Sonntag 😉
http://www.immerhertha.de/2015/09/22/vier-gelungene-premieren-und-keine-angst-vorm-fussball/#comment-501552


23. September 2015 um 18:33  |  501589

Ja @Dan & @Uschi sehe ich ähnlich. Ist es dann aber nicht ratsam Pausen einzulegen? Keine Wissenschaft, aber wer pustet muss sich durchbeißen meint vlt der Trainer? Ich denke eher im Voraus und rätsel auch woran es liegen könnte. Wünsche mir einen starken Stocker.


Dan
23. September 2015 um 18:34  |  501590

@BM
Fein. Du hast deine Platte / Rille mit der nix sagenden Kristallkugel wieder gefunden. 😉


Dan
23. September 2015 um 18:39  |  501591

@Bolly

Wer nicht. Ein Stocker im Basel Stil, von dem @delpiero zu recht schwärmt, würde das ganze auf ein anderes Niveau heben. Hatte gehofft das letzte Jahr ist der Eingewöhnung geschuldet.

Aber vielleicht überrascht er uns wieder in der Rückrunde.


kczyk
23. September 2015 um 18:45  |  501595

„… wer pustet muss sich durchbeißen …“

*denkt*
die qualzucht ist in deutschland verboten


catro69
23. September 2015 um 19:02  |  501597

Hi @ub,
wenn du das 1:1 gegen Bremen noch auf der Festplatte hast, schau es dir ruhig an. Plattenhardt springt zu spät hoch, darum landet Eggestein auf ihm. Ujah kommt völlig blank zum verunglückten Kopfball. Alles passiert zentral auf der 5er-Linie und die gehört zum Reich des Torwarts (meine Meinung). Krafts Päckchen an diesem Gegentor: Er lief bereits raus, stoppte ab, machte dicke Backen und drin dit Ding.
Genau darin besteht der allgemeine „Vorwurf“ an Kraft – unsichere und zögerliche Strafraumbeherrschung. Thats it.
Gruß aus Frankfurt


Opa
23. September 2015 um 19:10  |  501601

——-> Nebenan geht´s weiter


Tunnfish
23. September 2015 um 19:39  |  501605

Ich würde gegen Frankfurt Stocker eine Pause gönnen, zur Erholung von Körper und Geist, stattdessen VdB (nach guten tollen Auftritt) eine Chance geben. Stocker dann als Einwechsler.

Der Rest kann bleiben, sofern Ibi nicht überfordert wirkt. Vielleicht mit Cigerci beginnen und Kalou vorne etwas defensiver starten und am Ende aufdrehen?


Dd.
25. September 2015 um 13:52  |  502006

wow
ein kleiner Schritt für die Hertha (vor dem Hintergrund der Topmannschaften) aber ein großer Schritt weg von der letzte Spielzeit!
Der Wille zum weitermachen und versuchen; die Abstand der Linien und sich gegenseitig helfen. Phasenweise bärenstark aber eben nur Phasenweise gegen einen starken Gegner. Manches war noch planlos aber habe auch schon Automatismen gesehen die mir das Gefühl geben: Wow, es entsteht was bei unsere Hertha.
habe gerade den blog durchgelesen, und angenehm differenzierte und den Punkt treffende Aussagen genossen.
Meine 1:
Aus sportpolitische Gründe: Rune
Nicht nur heute sondern auch in Wolfsburg auf der Linie gleichweertig an Kraft, ist für mich aber in der Strafraum-Beherschung deutlich vor ihm. Schliese mich Vorrednern betreffend der Austrahlung an und hoffe er darf sich ein paar mal beweisen. Bin einfach gespannt ob unsere Abwehr, die jetzt seit Jahre auf Kraft eingestellt ist, sich bei hohen Bälle weiterentwickelt und wie sie das denn macht mit Rune.
2:
Das 1-0. Den machen nicht viele (War bei der Flanke erst noch hinter seinen Bewacher). Vedad der Alte gehörte für mich sowieso in der Topliga der Dsekos oder Lewandowskis. Vedad der Neue hat vielleicht nur den Tapetenwechsel gebraucht. Er hat mich von seinen ersten Minuten für die Hertha an überzeugt. Auch wenn er nicht jedes Spiel treffen wird, es geht immer Drohung von ihm aus. Pal sagt es am schönsten – er ist der Spielertyp der mich gefehlt hat-
Er könnte plötzlich den Mozaikstein werden, der die ganze Mannschafft durch Tore entscheident Halt gibt und Hilft, auf ihr nächstes Level zu kommen.
3.
Mitschi. Und jetzt sprech ich von der Wille und Gier die Ihm neben die Vorlage zum Elfer aus der 14. min. und seine Rettungstat in HZ2 + gebrochenen Zeh(in Wolfsburg sah ich ihm noch deutlich kritischer) noch vor Stark landen lassen. Wie einer meiner Vorredner sehe ich ihm durchaus Pekarik verdrängen. Auch beide können spielen. Teile dieses Lobes gebührt aber die ganze Truppe. Sollte er mal länger einen Basisplatz bekommen, bin ich einfach gespannt wie es mit seine gelegentliche Fehler und vor Allem, wie es mit dem was er jetzt schon richtig macht weitergeht.
Es gibt noch mehr Erweähnenswertes, was aber in dem blog schon passiert ist. Kurz: Stark mit 20; Stark, weckt Träume! Lusti: sein Positionsspiel und durch sie hindurch Dirigierfähigkeit bleibt ein Augenschmaus. Platte, wenn er an Schnelligkeit und Passhärte noch zulegen kann, kommt er im Bereich der Nationalmannschafft. (Defensiv, Raumverständniss und Tacklings schon recht ordentlich).

Anzeige