Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Teil 3 der englischen Woche: Ab 15.30 Uhr spielt Hertha BSC bei Eintracht Frankfurt. Bisher gab es eine Niederlage (0:2 in Wolfsburg) und einen Sieg (2:0 gegen den 1. FC Köln). Anstoß in der WM-Arena in Frankfurt ist um 15.30 Uhr. Viel Spaß mit dem Immerhertha-Liveticker.

 


229
Kommentare

psi
27. September 2015 um 14:25  |  502275

Ha


flötentoni
27. September 2015 um 14:25  |  502276

Ho!


27. September 2015 um 14:26  |  502277

He


Blauer Montag
27. September 2015 um 14:27  |  502279

Hertha BSC!


King for a day
27. September 2015 um 14:28  |  502280

Rune Jarstein (22)
Fabian Lustenberger (28)
Marvin Plattenhardt (21)
Niklas Stark (5)
Per Skjelbred (3)
Genki Haraguchi (24)
Vladimir Darida (6)
Tolga Cigerci (17)
Mitchell Weiser (20)
Vedad Ibisevic (19)
Salomon Kalou (8)


Blauer Montag
27. September 2015 um 14:32  |  502281

APPLAUS FÜR BOLLY
und alle, die den Marathon bis km 34 und darüber hinaus bis ins Ziel gelaufen sind. 👋👋


psi
27. September 2015 um 14:33  |  502282

Also ohne Stocker, dann spielt Kalou im Mittelfeld, denke ich, links oder rechts.


Freddie
27. September 2015 um 14:35  |  502283

Glückwunsch @Sir von @püppi und mir.
Respect !!!
Superleisting den Marathon zu packen


jenseits
27. September 2015 um 14:35  |  502284

Also tatsächlich mit Kalou für Stocker. Bin äußerst gespannt, wie das funktioniert.


flötentoni
27. September 2015 um 14:36  |  502285

Ja, Kalou auf links tippe ich…und Zehgerci wie angesagt.
Sieht gut aus, macht was draus!!

NAch 0-2 und 2-0 wäre ich mit einem 2-2 zufrieden, darf auch gerne ein 1-2 sein 🙂


flötentoni
27. September 2015 um 14:40  |  502286

Glückwunsch und Respekt an alle Finisher!!!


27. September 2015 um 14:43  |  502287

0:2, 2:0, da ist doch heute wenigstens ein Unentschieden drin!


nrwler
27. September 2015 um 15:09  |  502288

Paah, da hat der „pöse“ Herr Dardai ja die versammelten Sportjournalisten gestern bei der Pressekonferenz mal schön „in die Irre“ geführt..

Vonwegen, Ibisevic muss geschont werden… Naja, schau wa mal!
Und einige durchaus kompetente Mitblogger hatten dies ja bereits gestern „orakelt“. Chapeau!


pathe
27. September 2015 um 15:10  |  502289

Schlechter als Stocker in den letzten Spielen wird er es kaum machen…
Und die Außenposition hat er bei Chelsea ja auch jahrelang gespielt.
Wird also!!!


27. September 2015 um 15:14  |  502290

#BerlinMarathon

Korrektur @BM 14:32 ich habe nur einige Freunde & ImmerHerthaner ua @Sir tatenkräftig unterstützt bei Km 33 und 34 & im Ziel❗️

Die Stimmung war genial & jetzt freuen wir uns auf ein erfolgreiches Auswärtsspiel.

Für @Sir sage ich nur „Chapeau“ & verneige mich für diese Zeit zu seiner ersten Challenge in dieser Diziplin.


catro69
27. September 2015 um 15:27  |  502291

Auswärtssieg
Gerade läuft die Eintrachthymne…
Auf Jungs!


27. September 2015 um 15:32  |  502292

Alles andere als Ibisevic in der Startelf hätte mich überrascht. Freut mich sehr.


pathe
27. September 2015 um 15:36  |  502293

Dass Seferovic nicht spielen würde, war ja klar.
Aber warum sitzt Castaignos auf der Bank…? Gut für uns, hoffe ich!


27. September 2015 um 15:38  |  502294

Kommen bislang überhaupt nicht ins Spiel.


alte Dame
27. September 2015 um 15:39  |  502295

Man ey der Kalou ist immer so schläfrig! Ich kann mir das nicht ansehen :(((


Inari
27. September 2015 um 15:39  |  502296

Schwieriger Start


Inari
27. September 2015 um 15:44  |  502297

Jetzt läuft es . Schaaaade Ibisevic


27. September 2015 um 15:44  |  502298

Sobald wir Offensivzweikämpfe auf den Außenpositionen führen, werden wir gedoppelt und die Zweikämpfe von Frankfurter Seite nicht nur auf Vereitelung der Angriffe, sondern auf Ballgewinn geführt.

Meine Fresse, Gute Chance für Vedo.


Inari
27. September 2015 um 15:45  |  502299

Latte :/


Blauer Montag
27. September 2015 um 15:46  |  502300

Chancen im Sekundentakt – Ha Ho He !!! 👋👋👋


Hoppereiter
27. September 2015 um 15:46  |  502301

aigner kann man ruhig mal eine geben


alte Dame
27. September 2015 um 15:47  |  502302

Vedooooo :/ mach doch ne Bude! Schade


27. September 2015 um 15:48  |  502303

Glück für uns. Da gibt’s auch Schiedsrichter, die rot zeigen.


Inari
27. September 2015 um 15:52  |  502304

Mist .. Wieso war der Pfosten nicht besetzt ?


Hoppereiter
27. September 2015 um 15:53  |  502305

egal wir drehn das noch


Blauer Montag
27. September 2015 um 15:53  |  502306

Gut getreten, der Frankfurter Eckball.


Nordfass Kossi
27. September 2015 um 15:53  |  502307

Danke für die unnötige Ecke Kalou…


alte Dame
27. September 2015 um 15:56  |  502308

Ist Kalou noch im Spiel? Ballkontakte? 3?


b.b.
27. September 2015 um 15:57  |  502309

Für mich sah es so aus, dass Kalou von hinten geschubst wurde und daher den Ball schlecht kontrollieren konnte.


Dogbert
27. September 2015 um 15:59  |  502310

Egal. War gut gemacht von den Frankfurtern. Weiterspielen.


27. September 2015 um 16:00  |  502311

Wir sin din den Zweikämpfen nicht konsequent und bissig genug,
da sind die Frankfurter besser


Inari
27. September 2015 um 16:03  |  502312

Kalou ist stark auf der LM ; toller Angriff , guter Schuss , schade


pathe
27. September 2015 um 16:03  |  502313

Schaaaaaadeeeeee… Ibisevic!!!!!


Hoppereiter
27. September 2015 um 16:04  |  502314

wenn man kalou maßstäbe ansetzt is ibisevic jetzt schon chancentod ^^


27. September 2015 um 16:07  |  502315

Cigerci muss sich sehr weit zurück fallen lassen, weil er um den Mittelkreis herum sofort von zweien attackiert wird. Machen die Frankfurter wirklich gut. Darida und Cigerci werden so komplett aus dem Spiel genommen.


Inari
27. September 2015 um 16:11  |  502316

Trotz der vielen Fehlpässe macht es Spaß zuzuschauen


Bärlin
27. September 2015 um 16:18  |  502317

Halbzeit 1:0
Könnte aber auch locker 2:2 stehen.
Hertha macht zu viele Fehler.


pathe
27. September 2015 um 16:19  |  502318

Ein paar Fehlpässe weniger und noch zwei, drei so gut und konsequent gespielte Angriffe wie in der ersten Halbzeit, dann fällt der Ausgleich fast automatisch. Ein 1:1 wird es werden!


kczyk
27. September 2015 um 16:19  |  502319

*denkt*
der tipp 1:2 hat noch bestand


Susanne
27. September 2015 um 16:21  |  502320

Da geht noch was!


Treat
27. September 2015 um 16:22  |  502321

Halbzeitfazit, nichts gelesen, bisher:

Frankfurt verdient vorne, verbreiten gefühlt mit jedem Angriff Gefahr. Grauenhafte Abspielfehler der Hertha im Aufbauspiel und eine wieder einmal defizitäre Nutzung von Torchancen. Mindestens einen hätten wir bislang machen müssen, hätten uns allerdings auch nicht über zwei weitere Tore der Eintracht beklagen dürfen.
Stark heute für mich ein Schwachpunkt, kein Vorwurf ob seines Alters aber doch auffallend schlechter als gegen Köln. Auch Cigerci bisher wirkungslos. Positiv der Einsatz von Skjelbred, wenn auch öfter mal ins Leere, vor allem aber Kalou. Erkämpft, hält und verteilt Bälle, ich würde sagen, die stärkste Halbzeit, die ich bisher von ihm im Herthatrikot gesehen habe. Leider ist gilt das bislang nur für ihn. Plattenhardt auch gut, einige durchschnittlich aber insgesamt ist das noch viel zu wenig, wenn man in Frankfurt etwas mitnehmen will.
So ist die Frankfurter Führung zur Pause leistungsgerecht und beträgt bislang nur ein Tor.
Wenn Pal jetzt eine gute Idee für einen Plan B hat und vielleicht beim Abschluss auch noch das Quäntchen Glück hilft, ist hier immer noch ein Tor drin.

Meine armen Fingernägel.

Blauweiße Grüße
Treat


Blauer Montag
27. September 2015 um 16:22  |  502322

Yes Susanne, da geht noch was.


derby
27. September 2015 um 16:22  |  502323

Gutes Spiel der Eintracht.

Hertha mit einigen Chancen aber wir sind nicht entschlossen genug im Mittelfeld und verlieren zu viele Zweikämpfe.

Kalou finde ich offensiv gut nur defensiv kommt zu viel über die linke Seite.

Noch ein Punkt ist drin.


27. September 2015 um 16:23  |  502324

ich möchte Weiser & Haraguchi wirbeln sehen ! 😉


27. September 2015 um 16:25  |  502325

Unser Spielaufbau ist viel zu behäbig. Liegt daran, dass Cigerci weit nach hinten gedrängt wird, Skjelbred und Darida sich heute nicht so bewegen, wie es bei den früh zustellenden Frankfurtern nötig wäre. Die Ausweichroute über die Außenbahnen funktioniert heute nicht, weil vor allem Weiser die Geradlinigkeit der letzten Spiele abhanden gekommen ist.

Bin gespannt, was sich Dardai und Widmayer einfallen lassen.


Susanne
27. September 2015 um 16:25  |  502326

Stellungsfehler von Schelle bei dem Gegentor ?


Max Julien
27. September 2015 um 16:26  |  502327

Zweikampfführung missfällt mir sehr.


calli
27. September 2015 um 16:26  |  502328

Unsäglich was SKY da macht, pushen diese völlig inkompetente Kastrup ständig u machen 20 min Golfwerbung mit so einem unsympathischen Vogel, der das erste mal im seinem Leben ein Fußballspiel zu sehen scheint…..


pathe
27. September 2015 um 16:27  |  502329

@Treat
Sehr gute, treffende Analyse!


Blauer Montag
27. September 2015 um 16:28  |  502330

Wäre möglich Susanne
27. September 2015 um 16:25 | 502326

Andererseits war der Frankfurter Eckball mit Kopfballverlängerung perfekt ausgeführt – für Hertha schwer zu verteidigen.


Treat
27. September 2015 um 16:28  |  502331

Also ich finde den Alex Cejka sogar ausgesprochen sympathisch. Dass er Eintracht – Fan ist, macht ihn doch nicht automatisch unsympathisch, oder?
Klar, macht nichts, wenn die Pausengäste auch mal etwas mit Fußball zu tun haben aber so unüblich ist das ja nun auch nicht. In Berlin sind es dafür gerne mal inkompetente Radio – Moderatoren, die auch schon mal im Dschungel waren… Dann lieber ein Top – Golfer, die können ruhig etwas positive Aufmerksamkeit vertragen. 😉


Slongbo
27. September 2015 um 16:31  |  502332

Ein sehr durchwachsenes Spiel.
Auf einige prächtig herausgespielte und bis auf den unglücklichen (?) Abschluss gut anzuschauende Angriffe unserer Hertha folgt ein im ganzen Gegenteil ungutes Abwehrverhalten.
Tolles Bundesligamittelmaß würde ich im Moment sagen.
Aber ein zweites Tor gegen uns und es ist vorbei.
Mal sehen, wann Dardai wechselt.
Schade dass unsere IV in der Luft so schwach ist.


Treat
27. September 2015 um 16:31  |  502333

So, verabschiede mich bis zum Abpfiff.

Auf geht´s Hertha, kämpfen und siegen! 🙂

Blauweiße Grüße
Treat

P.S.: @pathe thx. 🙂


Susanne
27. September 2015 um 16:32  |  502334

Mir fehlt das Anlaufen von Stocker !


Susanne
27. September 2015 um 16:35  |  502335

Die linke Seite Mittelfeld von uns ist die starke Seite von Frankfurt.


Hoppereiter
27. September 2015 um 16:35  |  502336

selbst der inkompetente sky reporter sagt hertha muss nicht zurück liegen und genau so ist es auch,wir sind zu doof bisher die schwachen frankfurter auszuspielen.
vielleicht bin ich zu optimistisch nach den guten spielen bisher aber frankfurt müssen wir mindestens einen punkt abnehmen


27. September 2015 um 16:37  |  502337

@Hoppenreiter

Schwache Frankfurter? Glaube nicht, dass die im „Normallfall“ soviel besser spielen.


Inari
27. September 2015 um 16:41  |  502338

Wir lassen heut mehr Chancen aus als wir letzte Saison gesamt hatten.


Inari
27. September 2015 um 16:42  |  502339

Schwach ist FRA nicht , sogar stark mmn. Wir halten aber gut gegen – hätten den Ausgleich verdient.


Hoppereiter
27. September 2015 um 16:42  |  502340

ich finde frankfurt schwach,wir sind nur zu doof das zu nutzen.


27. September 2015 um 16:42  |  502341

Lustenberger verschläft heut verdammt oft den richtigen Zeitpunkt für das Anspiel, das blockiert unseren Spielaufbau enorm.


Susanne
27. September 2015 um 16:43  |  502342

Die Positionswechsel auf außen klappen überhaupt nicht.
Wetten dass Stocker noch kommt.


Inari
27. September 2015 um 16:46  |  502343

Fehlentscheidung , Scheide Schiedsrichter .


Susanne
27. September 2015 um 16:48  |  502344

Kalou ist ein guter Fußballer,
aber LEIDER ein Fremdkörper
in diesem Team.


Fusion
27. September 2015 um 16:48  |  502345

War doch richtig die Entscheidung.


27. September 2015 um 16:50  |  502346

@Inari

Das war abseits. Knapp, aber dennoch.


Hoppereiter
27. September 2015 um 16:50  |  502347

wenn wir das spiel verlieren sind das einfach verschenkte punkte


Inari
27. September 2015 um 16:52  |  502348

Für mich gleiche Höhe.


Opa
27. September 2015 um 16:52  |  502349

Opa grüßt vom Krankenbett, heute „Glotze und Rotze“ statt Stadion und Bratwurst 🙁

Ich finde es erstaunlich, was wir mit unserer Rumpftruppe bisweilen an richtigem Fußball spielen. Chancen sind da, irgendwann geht der Ball auch mal bei Kilokalou oder Bobic rein.


Susanne
27. September 2015 um 16:52  |  502350

Bitte Stocker bringen.


Susanne
27. September 2015 um 16:55  |  502351

Doppelspitze


Paddy
27. September 2015 um 16:55  |  502352

Stocker für wen?


psi
27. September 2015 um 17:01  |  502353

Stocker für Gigerci


27. September 2015 um 17:05  |  502354

Was sollen zum Kuckuck mochmal diese blöden luschigen Freistöße? So ein Mist. Der chipt die wie mein Opa, anstatt mal mit mehr power zu schießen….


Slongbo
27. September 2015 um 17:08  |  502355

Heute

zuviele Fehlpässe
mangelnder Abschluss
ungenügend bei Standards hinten und auch vorne

ich wünsche Hertha jetzt ein Glückstor


psi
27. September 2015 um 17:09  |  502356

TOOOOOOOR


27. September 2015 um 17:09  |  502357

Daridaaaaaaaaaaaa 🙂


Hoppereiter
27. September 2015 um 17:09  |  502358

endlich


Inari
27. September 2015 um 17:10  |  502359

Hochverdient.

Jetzt nicht verlieren


Neuköllner
27. September 2015 um 17:10  |  502360

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR

DAAAAAAAAAAAAAAAAARIIIIIIIIIIIIIIDAAAAAAA


doso
27. September 2015 um 17:10  |  502361

Jawohl! Mehr als verdient!


Blauer Montag
27. September 2015 um 17:10  |  502362

D
A
R
I
D
A
🙂


Paddy
27. September 2015 um 17:10  |  502363

Irgendwann musste es mal klappen Daridaaa Toaar


Immerlockerbleiben
27. September 2015 um 17:11  |  502364

Baumi super!


Dogbert
27. September 2015 um 17:12  |  502365

Wird wohl beim 0:1 bleiben. Frankfurt hatte sein Tor gemacht und brauchte nur abzuwarten Berlin ist noch nicht so weit, ein Spiel aufzuziehen, aber es waren etliche vielversprechende Zuspiele zu sehen. gut gestaffelten Abwehrreihen ließen wenig zu bzw. die Angreifer machten aus den Räumen nicht mehr daraus.

Ooh, kaum schreibe ich mal was, da passiert es schon! Sollte wohl öfter mal was schreiben.


Slongbo
27. September 2015 um 17:12  |  502366

…. und da isset!


elaine
27. September 2015 um 17:12  |  502367

Daridaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

@Slongbo
Mach das nochmal, also das mit dem Wunschtor


Opa
27. September 2015 um 17:14  |  502368

Wenn Bobic nicht trifft, dann halt ein anderer 😀😁😝


pathe
27. September 2015 um 17:14  |  502369

Wir sind klar die bessere Mannschaft! So verdient!!


Blauer Montag
27. September 2015 um 17:15  |  502370

DOGBERT, schreib was bitte !!!


Inari
27. September 2015 um 17:19  |  502371

Tolles Spiel . Hochverdienter Punkt . Glückwunsch


27. September 2015 um 17:20  |  502372

Ich sag doch, UNENTSCHIEDEN! ☺


Paddy
27. September 2015 um 17:20  |  502373

naja 1 zu 1 ist okay und das Auswärts


Wansi
27. September 2015 um 17:24  |  502374

Man merkt wie wichtig es ist, dass wir von der Bank nachlegen können. Das war letzte Saison nicht so. Wir haben zwar die erste Halbzeit ein wenig verschlafen hatten dennoch in dieser Zeit unsere besten Torchancen. Ibisevic ist für mich ein bisschen wie Schieber. Man hat sofort das Gefühl das es gefährlich wird wenn er aufs Tor schießt. Zusätzlich macht er die Bälle vorne super fest und verteilt sie geschickt.
Mit dem Punkt bin ich zufrieden und mit unserer Spielanlage zurzeit sowieso.


pathe
27. September 2015 um 17:25  |  502375

Ich bin sehr zufrieden! 1:1 in Frankfurt. Mit einer „Rumpfelf“…

Und der Blick auf die Tabelle ist ein Genuss!
Sechster hinter den üblichen Verdächtigen Bayern, Dortmund, Gelsenkirchen, Wolfsburg und Leverkusen.

Kann gern so weitergehen! Am besten gleich am Samstag mit einem Sieg gegen Kacar, Lasogga und Konsorten!


chris86thüringen
27. September 2015 um 17:25  |  502376

Erster Bonuspunkt im Dardai Punktesystem! Ich freu mich und nach der 2.Halbzeit wäre auch ein sieg verdient gewesen!


videogems
27. September 2015 um 17:26  |  502377

He’s the man with golden feet
Scores the goal so cool and free
This is what I long to see
Darida bonita


Colossus
27. September 2015 um 17:27  |  502378

unentschieden in Frankfurt geht völlig in Ordnung. bin vorallem mit dem wie zufrieden. hab nur die zweite Hälfte gesehen aber die war besser als alles was ich letzte Saison ertragen durfte.


Carsten
27. September 2015 um 17:27  |  502379

Alles im grünen Bereich, kommenden Samstag nenn Sieg und es wird ein schöner Feiertag. Zu Kalou fällt mir nur ein kommste heut nich kommste morgen, es fehlt mir persönlich die geilheit und der Biss.


pathe
27. September 2015 um 17:27  |  502380

Darida bonita… 😉
(bonita = Die Schöne bzw. die weibl. Form von schön)


pathe
27. September 2015 um 17:30  |  502381

Wie soll das erst werden, wenn unsere ganzen Verletzten zurückkommen?
Und vor allem, wenn Preetz in der Winterpause noch einen 10er aus dem Hut zaubert?
Tolle Saison bisher!


coconut
27. September 2015 um 17:36  |  502382

So, konnte erst ab der ca.52min, schauen.
Was ich gesehen habe, war nicht schlecht. Mit ein wenig mehr Dusel gewinnen wir. Chancen waren da, aber oftmals fehlte die Geradlinigkeit.
Aber ich will nicht meckern. Ich bin zufrieden mit dem einen Punkt. Der ist dort ja nicht selbstverständlich. Zumal da ja nun wirklich einiges an Stammpersonal fehlt.
Am Ende war Hertha jedenfalls dem Sieg näher als die Frankfurter. Prima.
Im oberen 3tel „festgesetzt“. Wer hätte das gedacht.


Hoppereiter
27. September 2015 um 17:36  |  502383

welche verletzten?
ausser brooks und langkamp vermiss ich niemanden.


videogems
27. September 2015 um 17:40  |  502384

Bonito, Bonita…egal, hauptsache Darida 😉


xXx
27. September 2015 um 17:41  |  502385

Zwei verlorene Punkte in Frankfurt. Gerade nach der 2. HZ, in der man einen schlagbaren Gegner absolut dominiert hat, hätte man einfach gewinnen müssen.

Man hat wieder ein gutes Spiel hingelegt, aber sich nach guten Spielen dann nicht mit 3 Punkten zu belohnen, ist immer enttäuschend. Das sollte man sich nicht allzu oft leisten, gerade gegen Gegner, wie Frankfurt.


Paddy
27. September 2015 um 17:46  |  502386

@xXx Ähhhhmmmm wie jetzt, bin mehr wie zufrieden mit dem Punkt, hätten auch 3 werden können, aber genauso Gut Null 😉


Immerlockerbleiben
27. September 2015 um 17:47  |  502387

@Hoppereiter
Vergesst mir den Pekarik nicht
Und Kraft


pathe
27. September 2015 um 17:48  |  502388

Kein einziger Heimsieg bisher! Und Darmstadt hält tapfer dagegen. Erstaunlich, wie mutig die in Dortmund aufspielen.
Wow! 0:1! Was für ein toller Angriff!


pathe
27. September 2015 um 17:49  |  502389

@xXx
Zwei verlorene Punkte…? Sehe ich komplett anders.


Immerlockerbleiben
27. September 2015 um 17:49  |  502390

Darmstadt! Ich fass es nicht! Geiles Tor!


Treat
27. September 2015 um 17:51  |  502391

Zur zweiten Halbzeit gibt es nicht so viel Schlaues zu sagen, war ja ziemlich offensichtlich, die Entwicklung. Also, in aller Kürze:

Stark stark verbessert im Vergleich zu Halbzeit 1, Cigerci ebenso. Kalou nun wieder etwas schwächer, dafür das Kollektiv insgesamt deutlich besser und das Aufbauspiel durch deutlich mehr Bewegung viel sicherer. Nun wurden auch die zweiten und dritten Bälle plötzlich mal erobert. Beim Tor natürlich auch ein bisschen glücklich, wie er Darida vom Knie des Abwehrspielers nach dem missglückten Lupfer von Baumjohann vor die Brust springt aber eben auch erzwungen und gut gemacht von Darida. Auch Baumjohann hat man heute nach seiner Hereinnahme glücklicher Weise das spielerisch belebende Element und nicht die angeborene Fallsucht angesehen, weiter so, bitte.

Insgesamt eine entspannt anzusehende zweite Hälfte, in der Hertha (fast) alles im Griff hatte und letztlich ein leistungsgerechtes Unentschieden und ein erfreulicher Abschied der englischen Woche. Werden nun noch 3 Heimpunkte gegen den HSV eingefahren – was alles andere als einfach wird – dann würde ich von einem rundum gelungenen Saisonstart sprechen, der dann abgeschlossen sein wird. Danach wird es gelten, zur Mitte der Hinrunde nicht nachzulassen und weiter fleißig Punkte zu hamstern. Je eher die 20 Hinrundenpunkte gegen den Abstieg eingefahren sind, umso besser. 7 Punkte auf den Relegationsplatz sind kein Ruhekissen aber zu diesem Zeitpunkt durchaus beruhigend.

Schön zu sehen, dass Hertha sich inzwischen nach einer schwächeren Halbzeit und trotz Rückstandes und Ermüdung durch eine englische Woche sich so steigern und zusammenreißen kann. Pal, sein Team und die Mannschaft machen im Moment vieles richtig und das notwendige Glück war uns bislang auch weitgehend hold. Möge es so weiter gehen.

Ha Ho He

Blauweiße Grüße
Treat


pathe
27. September 2015 um 17:52  |  502392

@Hoppereiter
Schieber vermisst du nicht…?


Plumpe71
27. September 2015 um 17:52  |  502393

Für mich ein absolut verdienter Punkt, toller und vor allem couragierter Auftritt in der 2. HZ, Frankfurt hat für mich das 1:0 praktisch nur noch verwaltet und wenn sie die eine Großchance nach Stockers Fehler im Mittelfeld nutzen, ist das Ding mit dem 2:0 eigentlich durch.. gut dass er den übers Tor gehoben hat, so konnte man bis zuletzt hoffen und hat es unterm Strich regelrecht erzwungen und ist dafür belohnt worden. Ein mögliches 2:1 wäre in meinen Augen des Guten zuviel gewesen, ich kann mit dem einem Punkt sehr gut leben und bin über das Auftreten der Mannschaft seit Wochen zufrieden, mit der Truppe kann man sich so langsam auch sehr gut identifizieren, die Schwäche bei den Standards muss konsequent angegangen werden. Das 1:0 wieder nach einem ruhenden Ball mit genug Zeit sich zu stellen. Die Variante am kurzen Pfosten mit dem Kopf zu verlängern ist so neu ja nicht, wenn auch nicht leicht zu verteidigen.


Hoppereiter
27. September 2015 um 18:11  |  502394

weiser spielt klar besser als pekarik,jarstein ist zumindest keine verschlechterung zu kraft,schieber klar der könnte wieder ne alternative sein wenn er richtig fit ist, die beiden iv ebenso,alle anderen fallen nicht auf das sie weg sind.


Freddie
27. September 2015 um 18:13  |  502395

Boah, was für ein Veilchen für Peter.
Ein bunter Strauß.
Lilien, Veilchen…
Sah aber übel aus


calli
27. September 2015 um 18:20  |  502396

Wichtigste Erkenntnis nach 7 Spielen u der größte Unterschied zur Ära Luhukay:

WIR SPIELEN WiEDER FUßBALL !!


27. September 2015 um 18:31  |  502397

Pekarik wird sich schwer tun an Weiser vorbei zu kommen.

Zum Spiel. In der ersten HZ haben wir keinen Zugriff bekommen,
sind in die Zeikämpfe zu spät gekommen und das 1:0 für
Frankfrut war verdient, weil sie einfach bissiger und
gieriger waren.
In HZ hat sich das Bild dann gedreht und Hertha hat gut die
zweiten Bälle erobert und folgerichtig den Ausgleich erzielt.
In der zweiten HZ hat auch die Aufteilung im MF mit Cigerci,
Skjelbred und Darida deutlich besser funktioniert als in
den ersten 45 Minuten.
Cigerci wird wieder präsenter und geht immer besser in die
Zweikämpfe.
Gleiches gilt für Baumjohann. Der Aufbau über Kurzeinsätze
scheint gut zu laufen.
Pässe wie seinen muss man IMMER auf Hüfthöhe spielen, wei
sonst der Gegner das Knie oder sonstwas dazwischenbringt.
Darida hatte da Glück weil er richtig stand.

Jarstein erneut fehlerlos. Stark immer mal wieder mit einem
Wackler, aber insgesamt war das ok, ebenso Lustenberger.
Wenn sich die beiden jetzt noch einig werden, wer das Spiel eröffnet,
wirkt das Ganze noch etwas flüssiger.
Platte und Weiser machen beide enorm Betrieb und sind nur
schwer auszuspielen. Gefallen mir sehr die Beiden.
Darida fand ich nicht nur heute sehr stark. Enormer Bewegungsradius
kluge Pässe und weiss wann er Tempo aufnehmen muss und
wann er hinten rum spielt.
Skjelbred als Laufwunder und Staubsauger, der den Ball erobern kann
und dann sofort weiterspielt.
Ibisevic kann genau das was uns gefehlt hat. Ball vorne festmachen,
auch mal den Kollegen einbinden und strahlt immer Torgefahr aus.
Haraguchi steigert sich immer mehr, auch heute wieder ein starker
Auftritt.
Kalou….für meinen Geschmack zu pomadig und zu wenig zielgerichet
und zu langsam. Sind Schieber und Allagui wieder da, bleibt ihm nur
die Tribüne.
Stocker……ja..wurde eingewechselt, das wars aber auch…keine Ahnung
wann und wo der seine Form vergessen hat.

Insgesamt kann man mit dem Punkt sehr zufrieden sein. Hertha hat sich vom Rückstand nicht beeindrucken lassen, hat sein Ding durchgezogen und verdient den Ausgleich erspielt.
Wir hatten in der englischen Woche schon mehr Torchanchen als
in der gesamten RÜckrunde letztes Jahr.
Weiter so…die Entwicklung stimmt


flötentoni
27. September 2015 um 18:38  |  502398

Schade, schade, keien MArmelade!!
Aus meiner Sicht wäre heute mehr dringewesen, das 1-0 zur HZ glücklich für FFM. Ohne Meier ist FFm nix. Ok, LAttenknaller von ?, aber Ibi hatte 3 in HZ 1 (1xLAttenkreuz, 1x Brust TW und 1xknapp drüber). und 1x knapp abseits.

Punkt absolut verdient!
Den Wechsel Stocki für Zehgerci hätte ich nicht gemacht, hätte dafür gleich BAumi gebracht udn Stocki ggf. später….
Guchi leidre nicht so stark wie in den letzten Spielen.
Scheiß Meier! TRifft wie er will …unglaublich. ABer da hat Ibi vorher auch am kurzen Pfosten bei der Verlängerung gepennt.
Aber Ibi..finf ich geil! Wie der bei der Volleyabnhame nahc Flanke von Paltte an den kurzen Pfosten geht und den volley nimmt …herrlich…ein Killer da vorn…
Mit etwas merh Dusel wär mehr drin gewesen…aber gut. Nun am WE HSV schlagen und alles ist gut!
Stocki nach der Einwechslung für mich wieder unauffällig udn enttäuschend. ABer kommt hoffentlich noch.
Platte auch etwas schwächer aös zuletzt, wie Guchi, ansonsten solide Vorstellung.
Keien Chance für Rune beim Gegentor.
Punt ist ok, nun weiter so, sieht auch nach Fußball aus.
Gute Besserung den (verhinderten AUswärtsfahrern) und MArathonis!


psi
27. September 2015 um 18:40  |  502399

Nach der besseren zweiten Halbzeit ist der Punkt verdient.
Die Halbzeitansprachen von Dardai müssen überzeugend sein, das kann man sehen. Mit seinen Einwechslungen macht er alles richtig.
Ich bin gespannt, wann Baumjohann in der Startelf steht.


hurdiegerdie
27. September 2015 um 18:43  |  502400

Ich bin sehr zurfrieden. Die sehr fairen Frankfurter haben durch die Bank in Interviews auch zugegeben, dass sie letztendlich froh sein müssen, einen Punkt behalten zu haben.

Jahrstein hatte nicht so viel zu tun, aber fehlerfrei war er m.E. nicht. Die Chance zum 2:0 von Frankfurt muss er vorher durch konsequenteres Herauslaufen verhindern. Auch die eine Faustabwehr war nun nicht gerade die klarste Klärung, aber Meckern auf hohem Niveau.

Lusti für mich sehr stark, wäre da nicht seine Körpergrösse bei Standards. Kalou habe ich (nur ich) sehr schwach gesehen. Auch Stark mit 2-3 Böcken, aber …. was ist der schnell!!! Wenn bei dem noch Routine dazu kommt….

Ibesevic fand ich auch stark, aber als Torjäger musst du eben eine der 3 Grosschancen machen. Deshalb nicht bei meinen 3-Stars dabei:

Lusti
Darida
Genki


Carsten
27. September 2015 um 18:50  |  502401

@PN
Das letzte Einhorn 😁


Blauer Montag
27. September 2015 um 18:59  |  502402

Es tut mir leid. Eher konnte ich nicht schreiben.

Ich hatte Tränen in den Augen.
Ich saß vor dem Bildschirm und mir zitterten die Hände vor Freude.
Ich konnte nix schreiben.
Ich wollte keine Kommentare lesen.
Ich wollte keine Stimmen zum Spiel hören.
Erst mußte ich meine Gedanken ordnen.

Ein spannendes Spiel hatte ich gesehen.
Xavi und Iniesta
Darida und Skjelbred lenkten Herthas Spiel.
Es war ein intensives Spiel. Hoffentlich gab es keine Verletzten.

Das Einzige, was fehlte, war Herthas Siegtor.

Jetzt kann die Operation „Goldner Oktober 2015 beginnen. 4 Ligaspiele, 1 Pokalfight. Scheitern kann Hertha in den kommenden Spielen nur infolge a) der Schwäche bei gegnerischen Standards, b) der eigenen Chancenverwertung.


Blauer Montag
27. September 2015 um 19:02  |  502403

„da hat Ibi vorher auch am kurzen Pfosten bei der Verlängerung gepennt.“
Absoluter Tiefschlaf 💤


flötentoni
27. September 2015 um 19:03  |  502404

Nur mal so…abgesehen von den 5 üblichen Verdächtigen sind wir BEST OF THE REST!!!

Wenn wir die STandards/Freistöße vor dem eigenen Tor in dne GRiff bekommen, und die Verletzten nach und nahc wiedre kommen, kann das was werden!
MAnko derzeit: Standards/Ecken, LM/LO (Stocki was los?) und die Chancenverwertung …-
aber das wird!


flötentoni
27. September 2015 um 19:06  |  502405

JA, sorry BM , sah bei Sky so aus,, dass Ibis MAnn den BAll verlängert…Aber nur Meier kann den auch SO reinmachen.
Un d die 3 Dinger, die machen hätte mahcne können @hurdie, da muss man auch erstmal stehen /sich hinbewegen….Den, den er machen musste und gemacht hat, war er leider abseits!


Paddy
27. September 2015 um 19:08  |  502406

…wird schon alles weiter eingespielt und es werden Siege kommen und zwar herausgespielte 🙂 ich freue mich schon darauf… Angst und Bange muss einem bei unserer Dardai-Hertha nicht werden 😛


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. September 2015 um 19:08  |  502407

@Pressekonferenz

nach dem Frankfurt-Spiel mit Pal Dardai und Armin Veh, 4:50 Minuten – hier


Blauer Montag
27. September 2015 um 19:14  |  502408

So, ich konnte das ganze Spiel schauen.
Was ich gesehen habe, war prima. Mit ein wenig mehr Dusel gewinnen wir. Chancen waren da, aber oftmals fehlte die Geradlinigkeit……
Am Ende war Hertha jedenfalls dem Sieg näher als die Frankfurter. Prima.

In der oberen Tabellenhälfte “festgesetzt”. Die Tabellennachbarn HSV, Ingolstadt und Leverkusen kann Hertha hoffentlich im Oktober besiegen und weiter nach oben klettern.


monitor
27. September 2015 um 19:15  |  502409

Ich freue mich über den Punkt.
Ich freue mich noch mehr über die Art und Weise wie Hertha mittlerweile Fußball spielt.
Ich freue mich über das Selbstvertrauen das die Mannschaft sich erarbeitet hat und das Pal Dardai kein Sprücheklopfer ist, sondern mit seinem Cotrainer intelligent agiert, nicht nur reagiert.
Die 2. Hälfte der 2.HZ war ein Versprechen für die Zukunft. Mehr Spielwitz, mehr Variablen beim Personal.
ABER bei der Konzentration im Spiel noch viel Luft nach oben. Denn Balleroberung, Ballverlust, Eroberung Verlust im 5 Minutentakt kostet unnötig Kraft. Da darf der Ball einfach mal kontrolliert behauptet werden.
DEN Unterschied Jahrstein vs. Kraft habe ich am TV nicht sehen können.


flötentoni
27. September 2015 um 19:18  |  502410

BM, noch Tränen in dne Augen oder noch am Gedanken am ordnen????

Wenn die den 6. Platz halten, ist das mehr als erwartet!!! Leverkusen schlagen , nach oben klettern?
Sorry, etwas mehr REalismus bitte, deine postive Grundstimmung in Ehren, aber….ich dachte Opa liget im Fieberwahn im Bett?


Blauer Montag
27. September 2015 um 19:19  |  502411

Kein Problem flötentoni
27. September 2015 um 19:06 | 502405

Der einzige Wermutstropfen heute ist die Frage: „Wer hätte die Kopfballverlängerung bei der Frankfurter Ecke verhindern sollen“?

Suanne vermutete Cigerci.


Inari
27. September 2015 um 19:22  |  502412

Dortmund …


Blauer Montag
27. September 2015 um 19:23  |  502413

Deswegen habe ich gestern SVW : B04 geschaut flötentoni
27. September 2015 um 19:18 | 502410 😎

So miserabel wie Bremen spielt Hertha bei weitem nicht.
Hertha ist in keinem der kommenden 5 Spiele chancenlos.


27. September 2015 um 19:23  |  502414

Werde mich auch mal dran machen, das Spiel aus meiner Sicht zu schildern:

Die ersten 10 Minuten waren für Hertha enorm schwierig. Die Frankfurter haben in der Anfangsphase des Spiels gefühlt jeden Zweikampf gewonnen und kommen dort bereits zwei mal gefährlich vor Herthas Tor zum Abschluss. Da es in dieser Phase immer und immer wieder zu Ballverlusten vor allem um den Mittelkreis herum kam, oftmals verursacht durch Cigerci und Skjelbred, reagierte man: Cigerci ließ sich nach etwa 10 Minuten bei eigenem Ballbesitz zwischen die eigenen Innenverteidiger fallen um von dort aus den Ballverteiler zu geben. Das Problem: Wenn Cigerci so weit hinter der Mittellinie agiert, fehlt er als Anspielstation. Dadurch war es für die defensiv an sich gut stehenden Innenverteidiger heute sehr schwer, den Ball an den eigenen Mann zu bringen. Skjelbred und Darida sahen sich teilweise 4 Gegenspielern gegenüber. Dadurch haben sich allerdings auf den Außenpositionen teilweise enorme Räume ergeben. Das hat man bei dem einen oder anderen Angriff über die linke Seite deutlich gesehen. Die rechte Seite war allerdings in Halbzeit 1 ein Totalausfall. Weiser und Haraguchi hatten keine Antworten auf die ständige Doppelung im Ballbesitz. Die 1:0-Führung war aufgrund des Spielverlaufs dadurch auch verdient. Stark kann den Treffer von Meier nicht verhindern, mit 12 Jahren mehr Erfahrung im Fußball riecht der alte Haudegen einfach, wo der Ball runterkommt. Die wenigen, allerdings sehr guten Chancen der Hertha, resultierten entweder aus Standard- oder Kontersituationen heraus. Frankfurt bleib aber in der gesamten ersten Halbzeit feldüberlegen, gewann das Gros der Zweikämpfe und schien gedanklich in den meisten Situation schneller zu agieren. Hertha hatte viele unnötige Ballverluste zu beklagen, teilweise durch unbedrängt gespielte Fehlpässe im Mittelfeld.

In Halbzeit zwei wendete sich das Blatt schlagartig. Das Spiel der Frankfurter wurde fahrig, Hertha gewann nun mehr Zweikämpfe und spielte deutlich sauberer. Der Spielaufbau wurde verlagert. Während in Halbzeit 1 Cigerci sich weit fallen ließ, hielt er seine Position um den Mittelkreis herum nun deutlich häufiger, die Außenverteidiger Weiser und Plattenhardt nahmen nun deutlich aktiver am Aufbauspiel teil, mit Cigerci als Anspielstation und engagiertem Antreiber. Dadurch wurde auch Darida endlich verstärkt Teil der Berliner Angriffe, was der Struktur der Hertha-Angriffe deutlich anzumerken war. Auch Haraguchi kam auf der linken Seite deutlich besser zur Geltung, auf der weiterhin schwächeren rechten Seite war es Kalou, der dort zumindest teilweise durch elegante Körpertäuschungen das ein oder andere mal Überzahl erzeugen konnte, allerdings ohne nennenswerten Erfolg. Hertha den Großteil der zweiten Halbzeit die deutlich stärkere Mannschaft, meist jedoch, ohne dabei direkt gefährlich zu werden. Das änderte sich, nachdem durch die Hereinnahme von Stocker und vor allem Baumjohann die Angriffe durchs Zentrum deutlich forciert wurden. Zwar schaffte es Plattenhardt das ein oder andere mal, den Ball einigermaßen gefährlich vor das Frankfurter Tor zu bringen, die Unsicherheit im zentralen Defensivblock der Frankfurter war aber vor allem in den letzten 20-30 Minuten deutlich zu erkennen. Letztendllich war es Glück, dass Darida in dieser Situation der Ball noch vor die Füße springt, zu diesem Zeitpunkt war der Ausgleich aber längst überfällig. Bis auf eine Situation, in der Costaignos frei vor Jarstein auftaucht und den Ball über die Latte zimmert, kam Frankfurt zu keiner ernst zu nehmenden Torchance. Am Ende war der Punkt für Frankfurt beinahe noch Glücklich. Betrachtet man allerdings die 90 Minuten als ganzes, so kann man von einem durchaus verdienten Unentschieden sprechen.


flötentoni
27. September 2015 um 19:23  |  502415

KAn auch sein @BM, ich meinte IBi gesehen zu haben.
Egal wer es war, es wäre schön gewesen, wenn der DEr näher am MAnn ges´wesen wäre!
Ich ich freue mich auch, wenn Hertha nach oben klettern würde (um Missverständnisse vorzubeugen). ALlein, bin ich mit PLatz 6 (!!!) mehr als zufrieden. Und wie die spielen …………….

sowieso!

ohoho, ohoho!!!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. September 2015 um 19:25  |  502416

@Respekt

für Darmstadt
(2:2 in Dortmund)


Blauer Montag
27. September 2015 um 19:25  |  502417

Ich auch monitor
27. September 2015 um 19:15 | 502409


Ich freue mich über den Punkt.
Ich freue mich noch mehr über die Art und Weise wie Hertha mittlerweile Fußball spielt.


Susanne
27. September 2015 um 19:26  |  502418

Mal ne schnippische Frage :
was ist daran so geil Spielberichte zu verfassen, für einen Blog in dem 99% das Spiel gesehen haben und die restlichen 1% das Spiel über Ticker, Videotext etc. verfolgt haben, oder zeitnah professionelle Berichte erscheinen ?
Fishing for Kompliments ?


hurdiegerdie
27. September 2015 um 19:27  |  502419

flötentoni
27. September 2015 um 19:06 | 502405

Ich fand Ibisevic sehr stark, aber für meine 3 Stars gab es mehrere Kandidaten, und als Stürmer musste eben ein Ding machen, um in meine (nur meine) persönlichen 3 Stars zu kommen.

Jetzt kriege ich nicht mal ein Pünktchen für Dortmund im Tippspiel, tippspielmässig ein echt bescheidenes Wochenende.


Pflaume09
27. September 2015 um 19:31  |  502420

@susanne

Weil es Leute wie mich gibt, die nichts gesehen haben….


flötentoni
27. September 2015 um 19:34  |  502421

kein Problem @hurdie, ich hääte nicht mal 3* zu vergeben…wenn dann nur 3 „Enttäuschungen“ (nach den letzten Spielen).

Allles gut – Punkt geholt, evtl. welceh liegen gelassen (ich fand den Skykommentator zur 1. HZ parteiisch), aber nächste Woche gehts weiter und wenn die anderen noch dazu kommen, kann oder sollte es nicht schlechter werden!

L04 ist ne andere Liga, auch wenn die grad „schwächeln“. Kann mich nur an ein 1-0 in der letzen Minute erinnern, sonst gabs da nie was zu holen…

Egal, hautsaxche nix mit dem Anstieg zu tun haben und den Vorsprung auf H96&Co halten , dan ist alles schick!


Colossus
27. September 2015 um 19:34  |  502422

Der Dortmunder Offensivwirbel ist auch erstmal vorbei.Da hat Hertha pech gehabt genau während dieses Zeitraums auf sie zu treffen.Erinnert mich an letzte Saison als man auf ein Leverkusen traf,welches in offensiv power geradezu ersoff.


Blauer Montag
27. September 2015 um 19:34  |  502423

Bitte verstehe es als ehrliches Kompliment Susanne
27. September 2015 um 19:26 | 502418

Du hast heute während des Spiels einige echt kompentente Live-Kommentare beigesteuert. Andere wiederum – so wie tre@t und Bertr@m heute – schreiben ihre ausfürhlichen Betrachtungen nach Abpfiff der 1. und/oder 2. Halbzeit. Ich lese alles gleichermaßen gern und entdecke dabei Aspekte des Spiels, die mir selbst gar nicht aufgefallen waren.


flötentoni
27. September 2015 um 19:35  |  502424

@Susanne: Weil das hier seit TAg und JAhr so ist und davon dieser Blog auch lebt und sich daran reibt und befruchtet…..


Blauer Montag
27. September 2015 um 19:39  |  502425

Nein flötentoni
27. September 2015 um 19:34 | 502421


L04 ist ne andere Liga, auch wenn die grad “schwächeln”.

Die schwächeln gar nicht, wie ich finde.

Man darf das Offensivspiel der Leverkusener erst gar nicht zur Wirkung kommen lassen. Darida, Lustenberger und Skjelbred werden es schon schaffen, Herthas Spiel so aufzuziehen, dass Leberkusen nicht in Schussposition kommt.


monitor
27. September 2015 um 19:40  |  502426

Ibisevic ist wichtig für die Moral der Mannschaft. Wenn Du weist da vorne ist einer, der Dein durchfummeln, durchsetzen, kämpfen und gegenhalten mit einem vielversprechenden Abschluß krönen kann, dann machst Du das gern öfter und auch noch dann, wenn es Dir schon weh tut.

Wenn da nur Schlummerland dösend lauert ist die Motivation nicht so ausgeprägt. 😉


Susanne
27. September 2015 um 19:40  |  502427

Alles gut und schön.
Ich verstehe es eben nicht und erkenne die Beweggründe nicht.
Natürlich störe ich mich auch nicht daran ! Tut ja nicht weh.
Also, weiter so wenn’s Spaß macht.


27. September 2015 um 19:41  |  502428

@Susanne

Schnippische Antwort:

Ich weiss, dass sich „Generation Twitter“ manchmal schwer damit tut, dass mancher Inhalt auch in mehr als 3 Zeilen in Anspruch nehmen kann. Wird für einige Leser dann natürlich auch vergleichsweise anstrengend. Nicht jeder kann sich 2-3 Minuten auf das Lesen eines Textes konzentrieren. Werde versuchen, meine Beiträge lesenswerter zu gestalten, z.B.: „Gutes Spiel! #HaHoHe #Darida #SGEBSC #KackDieWandAn“


Herthas Seuchenvojel
27. September 2015 um 19:43  |  502429

@hurdie: immernoch die mageren 2 Pünktchen von gestern? 🙁

@flötentoni: so richtig überzeugt hat mich Leverkusen in dieser Saison noch in keinem Spiel
NOCH ist da was möglich, bevor die ins Rollen kommen

@Opa: jute Besserung
jetzt schon krank? wat machste erst bei -20°C ?


U.Kliemann
27. September 2015 um 19:44  |  502430

@Susanne:Oder um abzugleichen ob die das Spiel so wie ich gesehen habe. Da gibt es 5-6 Kandidaten deren Meinung ich sehr gerne lese.
Und mit denen stimme ich dann überein. Ohne es hier zu posten.


Blauer Montag
27. September 2015 um 19:44  |  502431

Beweggründe Susanne
27. September 2015 um 19:40 | 502427 ??

Spaß am Spiel.
Spaß an der Hertha.


flötentoni
27. September 2015 um 19:45  |  502432

„Man darf das Offensivspiel der Leverkusener erst gar nicht zur Wirkung kommen lassen.“
JA, so ist es!
„Darida, Lustenberger und Skjelbred werden es schon schaffen, Herthas Spiel so aufzuziehen, dass Leberkusen nicht in Schussposition kommt.“
Dein Wort in Gottes ohr…

Offtopic: Wie waren die Zeiten heute der Finisher aussem Blog?


monitor
27. September 2015 um 19:45  |  502433

@Betram
Es fehlt #manhabenwirdieverhaun! 😉


Blauer Montag
27. September 2015 um 19:47  |  502434

😆 you made the sunday blue Bertram
27. September 2015 um 19:41 | 502428 😆

#KDWA#schüddeldenkopp#KDWA#schüddeldenkopp#KDWA#schüddeldenkopp#KDWA#schüddeldenkopp 😆


flötentoni
27. September 2015 um 19:49  |  502435

„Man darf das Offensivspiel der Leverkusener erst gar nicht zur Wirkung kommen lassen.“
JA, so ist es!
„Darida, Lustenberger und Skjelbred werden es schon schaffen, Herthas Spiel so aufzuziehen, dass Leberkusen nicht in Schussposition kommt.“
Dein Wort in Gottes ohr…

Verdammt…H96 holt nen Punkt bei VW und DArnstadt beim BVB…

Offtopic: Wie waren die Zeiten heute der Finisher aussem Blog?


Susanne
27. September 2015 um 19:50  |  502436

Liebe/r @Bertram.
Ich habe doch längst (den nicht vorhandenen) Schwanz eingezogen.
Ich möchte mich bei Ihnen für Ihre Einschätzung, betr. Twitter, sehr bedanken.
Ich gehöre nicht zur Generation Twitter.
Zu alt, zu erfahren ? !
😉


monitor
27. September 2015 um 19:53  |  502437

@HSv
Der Virus geht um, das hat kaum was mit „Erkältung“ zu tun, sondern mit Ansteckung und Abwehrkräften die jetzt gerade nachlassen, weshalb die „Rotznasendichte“ extrem hoch gehen wird.


flötentoni
27. September 2015 um 19:54  |  502438

Ähm, gg L04 am 5.12??? Wir reden hier über Schnee von morgen!

Die vermeintlichen ABsteiger punten bei den größten…


27. September 2015 um 19:55  |  502439

Können wir erstmal den HSV schlagen,bevor wir uns
über Leverkusen unterhalten? 😀

Bin beeindruckt, wie Pal das spielerische Element
fordert und auch fördert.


nrwler
27. September 2015 um 19:58  |  502440

@Bertram // 27. September 2015 um 19:23
Eigentlich hatte ich mir heute (nach Ewigkeiten) vorgenommen, vielleicht auch mal wieder meine Eindrücke zum Spiel zu äußern, aber dank Deiner Schilderungen & Beobachtungen erübrig sich dies. Gehe mit Dir (fast) zu 100% d´accord. Merci!

Dennoch ein Wort zu Kalou:
Leider, leider findet er (aus meiner Sicht) nicht richtig ins Team. Wirkt wie ein „Fremkörper“. Dabei könnte seine individuelle Klasse Hertha so enorm helfen. Schade.

Kurzer Ausblick:
Gegen Hamburg sollte, laut „dardaischen 4-Spiele Plan“, mindestens ein Unentschieden her, um weiterhin im Soll zu sein. Machbar. Aber auch die Hamburger haben diese Saison gelernt „Fussball zu spielen“. Obacht!

Schönen Abend weiterhin, gehe zurück zu meinen „Pats“. Nächtle.


Herthas Seuchenvojel
27. September 2015 um 20:05  |  502441

@monitor: du hast schon recht
die Temperaturen werden frischer und die Anfälligkeit höher
aber @Opa schrieb nix davon, ob er sich nen richtigen Grippevirus eingefangen hat oder einfach nur verkühlt 😉


U.Kliemann
27. September 2015 um 20:08  |  502442

Der Tatort heute? 2 Teile ,werde ihn daher aufnehmen und dann geballt
sehen. Mag den Grenzöffner Charly Hübner.


Blauer Montag
27. September 2015 um 20:09  |  502443

Mist flötentoni
27. September 2015 um 19:54 | 502438
Ich habe mich schon wieder verk(a)uckt beim flüchtigen Blick auf den Spielplan. Ingolstadt 04 statt Bayer 04 steht an im Oktober.
Und irgend so ein Verein dort im Ruhrgebiet steht im Oktober auf dem Spielplan …..
Wer kam eigentlich auf die Idee, einen Fluss nach einer tödlichen Krankheit zu benennen. Oder war es umgekehrt?


nrwler
27. September 2015 um 20:10  |  502444

@Susanne //27. September 2015 um 19:26
Unfassbar „komische“ Frage!

In einem Fussbll-Blog der sich schwerpunktmäßig mit Hertha BSC beschäftigt, soll man keine „Eindrücke“ zum Spiel von Hertha BSC posten dürfen.

Ja, was den sonst?!

Aus meiner Sicht, ist dies das „Lebenselixier“ eines solchen Blogs. Alle anderen „Nebengespräche“ über Fotoapparate, Whiskey, Marathon, Hunde etc. pp. interessieren mich(!) nur „am Rande“.

Aber die Meinung anderer Mitblogger zum gesehen Spiel hingegen umsomehr. Besonders, wenn sie länger als ein „3-Zeiler“ sind.


kczyk
27. September 2015 um 20:15  |  502445

*denkt*
@Susanne will den blog rocken


Blauer Montag
27. September 2015 um 20:21  |  502446

Aber Ja doch kczyk
27. September 2015 um 20:15 | 502445

Ein Rock, der bloggt. 😉


Bärlin
27. September 2015 um 20:26  |  502447

Baumi hat wieder ordentlich Bewegung ins offensive Hertha -Spiel gebracht. Ich hoffe er bekommt von Dardai bald mal die Chance in die Startelf zu rutschen.
Vielleicht schon gegen Hamburg.
Kalou hat mir auf der linken Seite (zumindest offensiv) 1000 mal besser gefallen.
Ich hoffe das Peka bald in die Mannschaft zurückkehrt damit Mitch wieder ins Mittelfeld rücken kann, dort wird er uns noch mehr helfen.


Susanne
27. September 2015 um 20:27  |  502448

@nrwler, @kczyk
Sich über Fußball und da speziell über Hertha BSC austauschen! Genau, ganz meine Meinung!
Und wenn ihr aufmerksam lesen würdet, ich habe es doch schon klar gestellt.
Ich darf bitte trotzdem nicht wirklich verstehen wieso unter dem Vorbericht auf ein Spiel ein Kommentar erscheint, der auch nochmal einen Vorbericht beinhaltet. Ferner unterscheide ich zwischen einem Spielbericht und einem Resümee.
Aber wie bereits weiter oben beschrieben, es ist mir logischerweise egal und trotzdem verstehe ich das nicht.
Liebe/r @Kczyk
Wenn ich beabsichtige etwas zu rocken…..dann wackelt die Bude. Das sieht ganz anders aus.


Kettenhemd
27. September 2015 um 20:32  |  502449

@ Bertram

Vielen dank fuer deine einschaetzungen. eine Freude zu lesen und ein paar Aspekte die mir so nicht aufgefallen sind.

@susanne

Ich finde diese Beiträge wirklich interessant. Sind doch alles interessante Ansichten. Da gibt es wesentlich gehaltloseres hier jeden Tag. Ich finde es gut wenn sich wer die Mühe macht und lese es gerne.


Luschtii
27. September 2015 um 20:33  |  502450

@Bertram 
Super Analyse zum Spiel! Muss ja gestehen, dass ich vorm Spiel sehr niedrige Erwartungen hatte aber die Jungs haben gut mitgehalten. Jetzt noch gegen Hamburg nachlegen und dann ist (erstmal) alles schick.

Weiser für mich DIE Überraschung bisher. Gehöre ja zu den Leuten, die Pekarik für unverzichtbar halten, aber wie der Junge in den Wochen ackert und kämpft – Wahnsinn! 🙂


Susanne
27. September 2015 um 20:34  |  502451

Kalou und Hara zusammen passte (heute) überhaupt nicht.
Oftmals standen oder liefen bei fast Händchen haltend nebeneinander.
Mit Stocker und somit Kalou in der Spitze lief das deutlich besser.
Das hatte ich vorhin schon vor (!) den Wechseln gemutmaßt. Das ist oben nachzulesen.
Gute Nacht


27. September 2015 um 20:44  |  502452

#NachmittagsKaffeeKonferenz & Grillabend

Ich möchte mich noch einmal beim inneren Zirkel 😁 bedanken für den gestrigen Nachmittag & Abend.
Es waren schöne Stunden, die wir trotz so unterschiedlichster Charaktere gemeinsam verbracht haben.

Ich hätte das normalerweise garnicht hier reingeschrieben, aber da @Susanne gerade hier eine Frage gestellt hat, wollte ich die Gelegenheit nutzen & beschreiben wie aus einem Blog, Meinungen & interessante Diskussionen entstehen, Freundschaften (Kumpelschaften) entwickeln & Jahre später Auswärtsfahrten bishin Grillabende mit Partner organisiert werden.

Warum das alles❓Weil unsere liebste alte Dame unser Hobby ist.

Und es Spaß macht einen „Weiser“ anders zu beurteilen als andere User zum Beispiel oder einer ein Abseitstor (was kein Abseits war 😜) nicht erkennt wird, weil er blauweißes Blut hat.

Vielleicht liebe @Susanne verstehst Du jetzt warum Spielanalysen hier so begehrt sind.


27. September 2015 um 20:57  |  502453

Jut jemacht, Jungs!


nrwler
27. September 2015 um 20:59  |  502454

Liebe @Susanne
Natürlich „darfst“ Du „nicht wirklich verstehen“ wieso jmd „(Vor-)Spielberichte“ in einem Fussball-Blog schreibt. Bitte.

Ich fande die Frage („was ist so geil daran…“// um 19:26uhr) nur „komisch“ und habe mich dementsprechend geäußert. Mehr nicht.

Und nebenbei, so „spitzfindig“ zwischen Resümee u Spielbericht zu unterscheiden bin ich wahrlich nicht. Wohl zu einfach gestrickt. Naja.

Nichts für ungut.


hurdiegerdie
27. September 2015 um 21:00  |  502455

Bolly
27. September 2015 um 20:44 | 502452

Das Problem eines inneren Zirkels ist, dass es dann immer einen äusseren Zirkel geben muss.

Ich würde das nicht schreiben. Geniesst euer Zeit zusammen, es geht niemanden etwas an.


kczyk
27. September 2015 um 21:03  |  502456

*denkt*
viele erinnern sich noch an die gute alte zeit, in der der kneipenwirt sein TV-gerät aus seinem wohnzimmer in den schankraum holte, weil seine gäste bereits der kommenden sportschau fieberten. dann wurde gemeinschaftlich gejubelt, geheult und diskutiert. schließlich sehen viele augen mehr als nur zwei.
die sky-sportsbars können diesen flair nicht mehr bieten. die horrenden preise, die sky für die übertragungsrechte den wirten abverlangt, verteuern den gerstensaft über die akzeptanzgrenze. und die wenigen verbliebenen spaortsbar-gäste interessieren sich weniger für das spiel, vielmehr für ihre abgegebenen tipps bei irgend einem der online-buchmacher.
in die sich öffnende angebotslücke treiben blogs wie dieser.
hier kann sich noch jeder als trainer oder sportjournalist fühlen. und natürlich gehört eine mehr oder minder fundierte spielanalyse dazu. denn was wäre fußball ohne den herzlichen streit über vermeintlich strittige spielszenen oder lahmende spieler.


27. September 2015 um 21:03  |  502457

Der „innere“ war doch der Runninggag 😉 Sorry

#weileskeinengibt


calli
27. September 2015 um 21:08  |  502458

Kinder, die Kollegin @Susanne hat es jetzt verstanden…nun ist doch gut!


27. September 2015 um 21:12  |  502459

Ich find das schön, dass sich aus diesem Blog so reale Freundschaften gebildet haben. Obwohl ich nicht dabei bin 😉

Ich finde es nicht schön, wenn hier öfter sinnlos gestänkert wird. Bin da aber auch nicht bei ☺


hurdiegerdie
27. September 2015 um 21:17  |  502460

calli
27. September 2015 um 21:08 | 502458

Kollege/Kollegin ist ein sehr gefährliches Wort.


Blauer Montag
27. September 2015 um 21:31  |  502461

Nichts leichter als das moogli

27. September 2015 um 21:12 | 502459

Lass dir ein Visum geben für die Fahrt zum Schencke.
Dort haben wir uns bereits kennengelernt.
Und schätzen, wenn ich das aus meiner Warte sehe.

Bring den Gatten mit. Wobei derzeit das Laufen mit Unterarmstützen für den Ärmsten verdammt anstrengend sein muss. Ich möchte es nicht noch mal machen.


Blauer Montag
27. September 2015 um 21:32  |  502462

Bevor ich’s vergesse: GUTE BESSERUNG OPA !


jenseits
27. September 2015 um 21:32  |  502463

So, ich beginne mit dem Negativen.

In der ersten Halbzeit waren die Frankfurter wesentlich aggressiver und eroberten viele Bälle im Mittelfeld und kamen so zu einigen Chancen. Unsere Viererkette konnte kaum einen Weg finden, sich durch die gut stehenden Frankfurter nach vorne zu kombinieren. Anders als bei den bisherigen Gegnern waren Frankfurts Offensivbewegung wesentlich schneller, setzten uns ziemlich unter Druck. Selbst wenn eine Idee zum Spielaufbau gefunden wurde, unterliefen uns zu viele unpräzise Pässe. Beim Eckstoss hatten Stark und Cigerci Meier nicht im Griff.

Dennoch hatten wir im ersten Durchgang im Vergleich zu Frankfurt mehr und bessere Chancen. Leider ließ deren Verwertung zu wünschen übrig. In der zweiten Halbzeit waren wir beinahe die ganze Zeit über überlegen, hatten genauso wie in der ersten Halbzeit mehr Ballbesitz und attackierten den Gegener bissiger als in den ersten 45 Minuten. Der Ausgleich war überfällig.

Das für mich wirklich Erfreuliche ist, dass wir inzwischen sogar auswärts beim Favoriten in der Lage sind, das Spiel zu bestimmen, ohne auch nur zeitweise einzubrechen. Für mich eine grandiose Entwicklung der Mannschaft, an der unsere Neuzugänge nicht unerheblichen Anteil haben. Und Dardai scheint zu funktionieren.


27. September 2015 um 21:43  |  502464

Naja Montag, es ist nicht immer die Entfernung, ich verspreche aber, wir sehen uns wieder, am Schenke, ich weiß ur noch nicht wann. Vielleicht wenn der Gatte mit den Unterarmhilfen der nächsten OP entgegen humpelt😉, vorausgesetzt es sind keine Handwerker im Haus☺. Es ist im Moment die Menge der Ereignisse, die einen Trainingsbesuch so schwierig machen.

Ich freue mich über die neue Hertha! Englische Woche und 4 Punkte. Es sieht wieder nach Fußball aus. Klar sind da noch nen Haufen Haareraufer bei. Aber für mich ist es ein Anfang, in die richtige Richtung.


Blauer Montag
27. September 2015 um 21:50  |  502465

Jepp, die Anfänge sehen prima aus.
Jetzt noch schauen, was der rbb-sportplatz zeigt.
Und dann ist die englische Woche vorbei.

Macht’s gut Nachbarn.


Exil-Schorfheider
27. September 2015 um 22:42  |  502466

Susanne
27. September 2015 um 19:26 | 502418

Schnippisch zurück gefragt:

@kraule, bist Du es?


Trikottauscher
27. September 2015 um 23:16  |  502467

1 Punkt in Frankfurt ist voll ok.
Was mich jedoch viel mehr freut -wie einige andere hier im blog auch- ist, dass das phasenweise endlich mal wieder nach Fußball spielen (!) aussieht. Und da sind wir m.E. an einem wichtigen Punkt: angesichts der zunehmenden Kommerzialisierung der Sportart, hat eine Ergebnisorientierung in den letzten Jahren sukzessive zugenommen.
Taktische Vorgaben: ja, taktisches Korsett: nein!
Schön, zu sehen, dass sich mittlerweile wieder eher Mannschaften durchsetzen, deren Trainer begriffen haben, dass die beste Lösung eine (mannschaftlich geschlossene) spielerische Variante ist (s. Barcelona, s. Guardiola in München, s. ‚Zettel-Ewald‘ auf St. Pauli, s. Hecking in WOB, usw. Und, last but not least: s. P. Dardai).
Es macht häufig wieder einfach Freude, Spiele zu verfolgen.
‚Ergebnisverwalter‘ bzw. Fußball-Lehrer-‚Beamte‘ scheinen ausgedient zu haben. Gut so. (Das -sorry: @J.Lu- musste mal gesagt werden 😉


ahoi!
27. September 2015 um 23:17  |  502468

es sieht tatsächlich so aus, als müsste ich abbitte leisten; abbitte für meine vor saisonstart doch recht harte kritik an der kaderszusammenstellung. die neuen scheinen fast sämtlich gut einzuschlagen. weiser, kraft, darida, ibisevic. das habe ich so nicht erwarten. daridas fehlpassquote wird stetig geringer. und torgefährlich ist der mann auch (nicht nur bei elfmetern wie noch in freiburg). positiv beindrucken mich auch die interviews von ibi. der macht auf mich überhaupt nicht den eindruck eines arroganten kerls, oder stinkstiefels, als den ihn etliche stuttgarter (medien) dargestellt haben. vor allem aber weiß der mann – das ist ist fast jeder szene zu sehen – wo das tor steht. und macht davor nicht den flattermann (wie genki leider viel zu oft beispielsweise) oder gibt den zauberkünstler wie weiland kalou mit seinem „heber“. postiv überrascht mich aber auch und vor allem unser trainergespann. dardai hat recht. das sieht tatsächlich mehr und mehr nach fußball aus. es wäre fast zu schön um es auszusprechen: endlich mal eine bundesligasaison so ganz ohne sorgen.


27. September 2015 um 23:26  |  502469

TT, nicht nur Jlu, auch Favre. Ich denke auch, für „alte“ Trainer/Trainingsformen, ist einfach die Zeit abgelaufen (ich darf das sagen😉,weil auch so alt)


Trikottauscher
27. September 2015 um 23:35  |  502470

@moogli, 23:26h
Stimme Dir grundsätzlich zu. @Favre ist m.E. jedoch ein anderer Fall als @J.Lu. Das war mitunter durchweg gut anzuschauender Fußball, den Favre in Gladbach spielen ließ. Erst, als es nicht mehr so lief… Aber: naja: der Rest ist bekannt…


coconut
28. September 2015 um 0:05  |  502471

@ ahoi!
27. September 2015 um 23:17 | 502468
Zitat:
„die neuen scheinen fast sämtlich gut einzuschlagen. weiser, kraft, darida, ibisevic. das habe ich so nicht erwarten.“
Also auch wenn Kraft und Stark bei dir die gleichen Assoziationen hervorrufen, handelt es sich um zwei verschieden Spieler…
…der eine spielt schon ein „wenig“ länger bei Hertha…. 😆


Dogbert
28. September 2015 um 2:37  |  502472

Ich finde die zusammenhängenden Spielbetrachtungen der Blogschreiber großartig. Es ist doch immer wieder interessant, wie der eine oder andere das Spiel gesehen hat und was ihm besonders erwähnenswert scheint. Dafür herzlichen Dank!

Nicht jeder hat die Möglichkeit, die Spiele zu verfolgen und bekommt auf diese Weise einen lebhafteren Eindruck vom Spielverlauf. Mit Spielzusammenfassungen von Sportreportern läßt sich das schwer vergleichen, zumal sie mehr das Spiel als Ganzes im Blick haben und weniger die Entwicklung einzelner Spieler, von denen man sonst wenig liest, aber hier mitverfolgen kann, wie sehr sie zum Spiel und Gelingen beitragen.

Ich bin fußballmäßig derzeit nicht mehr so ganz auf der Höhe wie sonst gewöhnt und bin somit jenen dankbar, die mir auf diese Weise das derzeitige Geschehen näherbringen. Ich hoffe natürlich, daß ich wieder mehr Zeit für Hertha BSC, die Bundesliga und was sonst noch mit dem Fußballgeschehen zu tun hat, erübrigen kann.

Genaugenommen konnte ich mir erst seit dem Köln-Spiel zusammenhängend ein Bild von den Neuzugängen machen. Auch die beiden Langzeitverletzten Baumjohann und Cigerci scheinen sich gut ins System einzufinden und werden behutsam wieder an die Liga herangeführt. Sehr erfreulich ist, nach langer Zeit wieder im Mittelfeld und Spielaufbau einen Plan zu entdecken. Da läuft der Ball teilweise über sieben, acht Stationen nach vorne und der gezielte Abschluß wird gesucht. Man sucht und findet wieder seinen Nebenmann, der mit dem Ball dann auch was anzufangen weiß. Es ist Bewegung im Spiel, es wird nachgerückt, verschoben, sich angeboten usw. . Weniger Stückwerk, weniger Einzelaktionen, die irgendwo im Festlaufen enden. Es wird nicht mehr abgewartet, was der Ballführende gerade vorhat. Einfach her mit dem Ball.

Gegen so einen Fuchs wie Alex Meier sieht es manchmal halt blöd aus. Das sind so Spieler, die einfach richtig stehen und sich auch geschickt anstellen. Auch der junge Sane von Schalke 04 hat Sachen drauf, wo einem einfach nur der Mund offenbleibt. Das sind neben den technischen Feinheiten einfach auch Instinktfußballer. Da muß man sich als Verteidiger jetzt nichts gleich was vorwerfen lassen, wenn man da mal vernascht wurde. Was sollen die Gegenspieler eines Lewandowski, Aubameyang oder auch Thomas Müller (der wieder eine ganz andere Spielanlage hat) sagen? Hertha BSC hat mit Ibisevic einen Spieler, der auch das Zeug dazu hat. Dazu gehören natürlich die entsprechenden Mitspieler, die nicht nur blind eine Flanke reingeben können, sondern auch das Auge für die Mitspieler haben. Davon hat Hertha BSC doch schon einige. Plattenhardt kann seine Seite rauf- und runterlaufen, Gegenspieler dabei beschäftigen. Auf der anderen Seite der variable Weiser, der den positionstreueren, aber sehr verlässlichen Pekarik mehr als passabel vertritt.

Auch der sehr lange verletzte Cigerci, einer der Hoffnungsträger im Aufbauspiel, ist mehr als nur präsent. Wenn der bei 100% ist, kann er einen unberechenbaren Antreiber mit Darida als unauffälligen Verteiler geben. Dazu bietet sich noch ein Baumjohann an. Daraus könnte schon ein sehr spielwitziges Dreieck entstehen., welches Leute wie Ibisevic, die einen Blick für die Spielsituation haben, effektiv einbinden können. Inzwischen trauen sich die Spieler auch was zu.

Bevor ich jetzt ins Schwärmen gerate, denken ich doch an die kommenden Aufgaben. Hamburg, Schalke 04, Ingolstadt, Mönchengladbach. Der Pokalgegner nicht zu vergessen, die „kleinen“ Frankfurter. Jede dieser Begegnungen hat was. Da ist noch nichts eingetütet. Jetzt gilt die volle Konzentration dem HSV, der bestimmt nicht nach Berlin kommt, um drei Punkte abzugeben.


HerthanerInJapan
28. September 2015 um 3:25  |  502473

@all

Hatte leider keine Chance das Spiel zu sehen…

Habe einige gelesene meine. Zu wenig, und andere die sagen glücklich…

Was genau ist eure Meinung?
Ich fühle mich bestätigt in dem was ich von dem Spiel sagte. Ein Sieg war nicht zu erwarten


sunny1703
28. September 2015 um 6:58  |  502474

Spielerisch war das auch schon in der 1.Halbzeit gestern gut anzusehen. Ibisevic muss natürlich mindestens eine seiner Chancen reinmachen, doch er erarbeitet sie sich auch.
Cigerci mit einer guten Leistung, ebenso wie Skjelbred, allerdings konnten sie in Halbzeit 1 das stärkere Mittelfeld der Frankfurter oft nicht in den Griff bekommen.
Die Abwehr war in der ersten Halbzeit ein Unsicherheitsfaktor. Das legte sich zum Glück später, auch weil Eintracht nun früher attackiert wurde.
Plattenhardt als AV besser als Weiser ,dennoch war weiser sehr akktiv.Ich bin gespannt wie das mit Pekarik und Weiser rechts wird.

Kalou im LM besser aufgehoben als im Sturmzentrum, sein Passpiel konnte gefallen,auch seine Arbeit nach hinten relativ sicher.

Setze ich die hier gültigen Kraftmaßstäbe an,hat Jarstein gestern nicht gut gespielt.
In zwei Szenen gab es eine schlechte Abstimmung mit den Vorderleuten, einmal schlug Stark oder Lustenberger den Ball aus der Gefahrenzone, beim zweiten Mal hätte Frankfurt das 2.Tor machen müssen, dazu ein katastrophales abspiel und bei der einzigen Szene betreff Strafraumbehrrschung eine eher kraft-lose Faustabwehr.

Großartig lernfähig und steigerungsfähig halte ich Jarstein der morgen 31 wird,ebenso wenig wie Kraft. Das Duell dieser beiden ist eins auf Augenhöhe, bei dem es darauf ankommt welche Schwächen der beiden weniger ins Gewicht fallen und welche Stärken besser gebraucht werden.

Ich zumindest kann verstehen,warum die Trainer bisher auf TK als Nummer 1 setzten, er erscheint mir besser beim 1:1 und vor allem in der Abstimmung mit den Vorderleuten, er ist mehr auf dem Platz.
Rune ist ein eher ruhiger Typ, besser in der Luft, auch mit dem ball am Fuß, wer auf der Linie besser ist, ist schwer zu sagen, ich glaube da nehmen sich die Bundesligatorhüter alle nicht viel.

Lehnen wir uns zurück und betrachten dieses Duell, wir haben zwei Torhüter die im unteren bis mittleren Bundesliganiveau liegen.

Überhaupt wird es spannend,wenn die ganzen Verletzten nach und nach zurück kommen, wer dann spielt, wer auf die Bank darf und wer auf die tribüne muss.
Ich ahne da noch einige Überraschungen bei denen das Trainerteam sehr viel Einfühlungsvermögen an den Tag legen muss, um die mannschaftliche Geschlossenheit hoch zu halten.

Bis dahin jedoch ein gelungener Start der Mannschaft mit einem erfreulichen Ergebnis und vor allem einer ansehlichen Spielweise.

Weiter so!

lg und einen guten Start in die Woche

sunny


Hr.Thaner
28. September 2015 um 8:01  |  502475

Wo kommen wir her? Wo wollen wir hin? Wie steinig ist der Weg?
Übersetzt gemeint:
Was haben wir für einen furchtbaren „Fußball“ in der letzten Saison gespielt? Was ist unser Saisonziel? Wie sieht die Personaldecke aus?
Wir spielen tatsächlich Fußball! Wir sind mehr als über dem Strich und es sieht so aus, als könnten wir uns auch wehren, sollten wir in den Abstiegskampf rutschen. Alles, trotzdem die Personalsituation eher als suboptimal zu bezeichnen ist.
Ich freue mich auf die Saison 15/16! Danke Pal!


Freddie
28. September 2015 um 9:39  |  502476

Wieder mal die Sicht der „Anderen“

http://www.fr-online.de/eintracht-frankfurt/eintracht—hertha-der-seltsame-zusammenbruch,1473446,32003186.html

Nicht uninteressant die Kommentare. Insgesamt wird Veh recht kritisch gesehen.


Herthas Seuchenvojel
28. September 2015 um 10:06  |  502477

danke @freddie
ich wollt schon schreiben: „wer zuerst zuckt hier, hat verloren“ 😉
interessante Sicht der anderen Seite
aus dem Spieltagsthread der Frankfurter bei tm war diesmal nicht viel rauszuziehen

2. @jmey:
nachdenkenswert: „Über seine neue Rolle sagte Kalou später: „Die Defensivarbeit links war eine neue Herausforderung.“ Weil Kalou sie nicht wirklich bestand, ging Hertha die Balance zwischen Defensive und Offensive verloren“
wenn Ibsiknipsi die Form hält und Schieber bei vollständiger Genesung an seine des letzten Jahres anknüpfen kann, dürfte sich Kalou langsam aber sicher rausrotieren
das Ende der Festspiele des CL-Siegers Kalou in unserer Hauptstadt könnte mit Beendigung dieser Saison sich schon abzeichnen

3. die manchma kruden Thesen von @opa fehlen hier massiv als Disskussionsaufhänger
plünder meinetwegen ne Apotheke, aber so still geht’s nicht, weil ungewohnt


Opa
28. September 2015 um 10:23  |  502478

Hust, schnief, rotz…

Ich könnte es mir ja leicht machen und sagen, es sei ja während des Spiels alles geschrieben worden 😀

Aber so einfach ist es nicht. Ich versuche mal ein paar Auffälligkeiten zu thematisieren:

1. Interessant war, wie taktisch variabel wir uns gezeigt haben. Bei eigenem Ballbesitz spielten weit hinten mit einer Dreierkette aus den beiden IV + Zehgerci.

2. Weiser ist sicher auffälliger als Mr. Zuverlässig, sorgt aber auch für den einen oder anderen Flattermoment. Ich sehe die Hackordnung nicht so eindeutig.

3. Interessant, wie das ominöse Loch im ZOM verschwunden zu sein scheint, was dadurch kommt, dass größtenteils das Stellungsspiel verbessert ist, sich Anspielstationen ergeben, diese gesehen und auch angespielt werden. Das ist das, was wohl alle meinen, wenn davon gesprochen wird, es würde wieder Fußball gespielt.

4. Selbst Preetz wirkt lockerer und entspannter, als hätte auch ein Kampf gelöst, auch wenn im sky Interview inhaltlich nichts substanzielles gefragt und gesagt wurde. Gibt’s echt Leute, die für den Mist Geld bezahlen? Der blonde Sprechapparat war ja schon furchtbar, aber der Gipfel des Seichten war der graumelierte Sprechpudel Potofski, der nach einem Unentschieden (!) fragend sagte, man könne mit den sechs Punkten aus drei Spielen wohl froh sein. Waren nur 4 und nach einem 1:1 gibt’s rechnerisch auch keine Möglichkeit auf 6 Punkte aus 3 Spielen, aber es scheint ja genug Leute zu geben, die sich das monatlich was kosten lassen.

5. Die Lage ist entspannt, wollen wir hoffen, dass der Schlendrian ausbleibt.

Mit Amüsement blicke ich nach Doofmund. Ich mag es, wenn dieser Trainerhalbgott angepisst ist 😂


Joey Berlin
28. September 2015 um 10:25  |  502479

Moin, moin

@sunny1703
28. September 2015 um 6:58 | 502474,

Du bist der erste der Jarstein erwähnt, ein Zeichen für: TW Hierarchie Diskussion ist hier nicht weiter zu befürchten! 😉 Ich sehe Kraft weiter deutlich im Vorteil, seine Reflexe auf der Linie waren an manchen Tagen schon sensationell, da kann Jarstein nicht mithalten – beim 0:1 sah Jarstein natürlich auch schlecht aus, der lange Pfosten war abgesichert, Torwartecke offen – ohne Reaktion. Ein Alex Meier muss natürlich konsequenter abgeschirmt werden. Shit happens. Ein 0:2 (Lattentreffer nach Abschlag auf Frankfurter Angreifer) wäre auch möglich gewesen, und das wäre dann eine Niederlage geworden mit 0 Punkten!
#Kein TW ist ohne Fehler!

@HerthanerInJapan
28. September 2015 um 3:25 | 502473,

Was genau ist eure Meinung? Ich fühle mich bestätigt in dem was ich von dem Spiel sagte. Ein Sieg war nicht zu erwarten

Probiere mal den Link, angeblich ohne Geoblocking…

http://www.bild.de/bundesliga/1-liga/saison-2015-2016/spielbericht-eintracht-frankfurt-gegen-hertha-bsc-am-7-Spieltag-41757792.bild.html


kczyk
28. September 2015 um 11:22  |  502480

*denkt*
herthas held ist preetz


Dan
28. September 2015 um 11:25  |  502481

@Susanne
Respekt. So macht man das. Endlich mehr Antworten/Aufmerksamkeit erhalten als bei einem Hertha bezogenem Text.
—–
Kurz „Von der Coach“

Verdient. Hoffentlich war das keine Lehrstunde für unsere kommenden Gegner. Haben wir Platz und der Gegner spielt auf Augenhöhe mit, haben wir Chancen. Steht der Gegner tiefer, spielen wir gefälliger aber Chancen werden rar und wir sind weiterhin anfällig für Konter.

Ich habe zwar Veh im Abschlußinterview verstanden, dass er gerne gesehen hätte, dass seine Mannschaft auf das 2:0 gegangen wäre, aber er muß auch die erste Halbzeit gesehen haben. Wenn es da 2:3 oder 2:4 stehen würde könnte er sich nicht beschweren.
Wenn er die defensivere/stabilere Spieltaktik nicht angeordnet hatte, dann Chapou für die Frankfurter Führungsspieler. Sie hatten Hertha defensiv ab 20 Meter vor dem Tor fast komplett im Griff und selber einen Lattenschuß und eine 99,9% Chance zum 2:0 Todesstoß. Sah sicher aus Frankfurter Fansicht nicht schön aus, aber war wirkungsvoll.
Finde ich. Unser Tor dann trotzdem, wegen den Chancen aus der 1.Halbzeit verdient, aber ebend auch flipperglücklich und cooler Abschluß. Frankfurt wird hader, halten sie das 1:0 war alles richtig, kriegen sie den Ausgleich war es zu passiv. Kommt mir bekannt vor.
Nur wir wurden defensiver, obwohl der Gegner schon kaum Chancen hatte.

Ich weiß nicht was der Sky Reporter gestern für eine Statistik hatte, aber vor 13 Spieltagen in Hannover war der letzte Spieltag in der wir nach einem Rückstand gepunktet haben. Von denen wir aber lediglich 6x zurücklagen. Wenn Bayern 25 Spiele in Folge immer 1:0 gewinnt und dann ein 0:1 verliert und vor 25 Spieltagen 0:1 verloren hat, dann haben sie seit 25 Spielen nach einem Rückstand nicht mehr gepunktet? Was für eine Aussage.

Daridas 1:1 war das 1550. Bundesligator von Hertha BSC. 1500. war Wagner, falls das jemand vergessen haben sollte. 😉

Nach dem wir das 1.000 Bundesligaspiel zuhause gegenden BVB zelebrierten, schon mal für unsere Ostkurve und allen T-Shirt Designer.

Am 20.Spieltag zuhause wieder gegen den BVB das 1.100 Bundesligaspiel und am 31. Spieltag zuhause gegen Bayern München das 1.111 Bundsligaspiel von Hertha BSC.

Und ja @Susanne meine Zahlenspielereien sind „fishing for compliments“ und Du musst sicherlich nur aus therapeutischen Gründen hier schreiben.


Dan
28. September 2015 um 11:28  |  502482

Chapeau


Ursula
28. September 2015 um 11:44  |  502483

„Sehr guter Beitrag um 11:25 Uhr“….

Ich glaube, „Schorfie“ hatte es schon
angedeutet, @ Susanne „klingt“ wie
@ kraule, nur „dezenter“….

Die Hunde scharren schon…

…auslaufen ist angesagt, „cool down“…!?


HerthaBarca
28. September 2015 um 12:28  |  502484

@ahoi
Respekt!


Dan
28. September 2015 um 12:35  |  502485

#Training
Weiser pausiert.
Kraft im Tor.


Susanne
28. September 2015 um 12:50  |  502486

Können mir bitte @Ursula oder @Exilschorfheider
erklären was ihr meint ?
@ Dan 😉


Thomsone
28. September 2015 um 12:57  |  502487

Erstmal bin zufrieden mit dem Punkt, andererseits bei einer guten Chancenverwertung hätten es 3 sein können. Was mir gefällt ist das wir jetzt ein Mittelfeld haben, was gegen die bisherigen Gegner gut mithalten und in Teilen auch dominieren konnte. Hoffnung auf noch besseren Fussball gibt mir das unsere Ewig verletzten noch deutliches Steigerungspotential haben und noch einige zurückkommen die weitere Optionen für die Trainer geben. Im Moment bin ich tatsächlich zufrieden.


wilson
28. September 2015 um 14:17  |  502489

@Susanne

Beide halten es anscheinend für möglich, dass @Susanne der Nickname eines früher hier agierenden Users namens @Kraule, der sich dereinst bis zum heutigen Tage aus diesem Blog zurückzogen hat, ist und dass dieser sich ein Späßchen mit uns erlaubt und uns zu verwirren gedenkt.

Du musst Dir es so vorstellen wie Christopher Lee, der nicht nur Graf Dracula, sondern auch Count Dooku gespielt hat. Graf Dracula und Count Dooku gab es nicht wirklich, Christopher Lee schon.

So wie ich nicht @wilson heiße. Allerdings bin ich weder Count Dooku noch @Kraule. Ich bin auch nicht Du. Aber das weißt Du ja. Nur die anderen, die wissen es nicht.

Was die Wenigsten jedoch wissen ist, dass hier eigentlich nur fünf Leute schreiben.

Bei ImmerHertha-Treffen vor den Heimspielen oder sonstwo werden Statisten engagiert, um das Ganze nicht auffliegen zu lassen. Ein genialer Coup der Berliner Morgenpost, die diese Statisten und Geisterschreiber letztlich auch bezahlt.
Das muss aber unter uns bleiben.

Und niemals vergessen (oh!): nichts ist für Männer interessanter als eine geheimnisvolle Frau.

In diesem Sinne, viele Grüße
Deine @Giesela
wilson


Susanne
28. September 2015 um 14:23  |  502490

@ Wilson
Ich verstehe. Danke.
Diese Herrschaften trinken Cola Zeero.
„….und wenn du willst bin ich gar nicht ich….. sondern Manuel Neuer……. und wenn du willst bin ich wieder Susanne…..“
hahaha 🙂


psi
28. September 2015 um 14:29  |  502491

Das hast Du fein geschrieben, @wilson
Beim nächsten Statistentreffen bin auch dabei! 🙂


Dan
28. September 2015 um 14:30  |  502492

Sir Henry
28. September 2015 um 14:35  |  502493

Ich bin Spartacus.


Dan
28. September 2015 um 14:39  |  502494

@Sir Henry

Der endete am Kreuz zur Entlastung der Beine, was machen deine? 😉


kczyk
28. September 2015 um 14:41  |  502495

*denkt*
der fußballblog – so heißt das theaterstück, in dem nur statisten auftreten, aber jeder von ihnen überzeugt ist, die rolle eines trainers oder eines GF sport zu spielen


Exil-Schorfheider
28. September 2015 um 14:41  |  502496

Ich bin Batman und niemand kann beweisen, dass ich es nicht bin.


Dan
28. September 2015 um 14:45  |  502497

Da passt mal wieder,

Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna…?


Sir Henry
28. September 2015 um 14:45  |  502498

@Dan

Besser als erwartet, danke der Nachfrage. Mittwoch spiele ich wieder Fußball.

@Exil

Sehr gut!


wilson
28. September 2015 um 14:53  |  502499

Wer kennt sie nicht:
die Bluna-Werke in Schkopau.


Dan
28. September 2015 um 14:56  |  502500

@Exil-Schorfheider

Mein alter Kumpel Alfred Pennyworth könnte das beweisen.


Sir Henry
28. September 2015 um 14:57  |  502501

Aus Plaste und Elaste wurde das Solar-Valley. Noch so ein Konzept, dass sich nicht durchsetzt.


psi
28. September 2015 um 15:06  |  502502

Hilfe, wir brauchen einen neuen fred!


Dan
28. September 2015 um 15:09  |  502503

@psi

Für mehr Hertha bezogene Texte brauchen wir eine Niederlage. Fluch der guten Tat.

Duck und wech.


Opa
28. September 2015 um 15:09  |  502504

Neuer Thread? Dringend!


Dan
28. September 2015 um 15:18  |  502507

—–>

Anzeige