Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey)

………

………

………

………

………


210
Kommentare

fechibaby
5. Oktober 2015 um 16:19  |  503735

Ha


5. Oktober 2015 um 16:21  |  503736

Ho


zippo
5. Oktober 2015 um 16:28  |  503738

na,nüscht!


Mr. Spock
5. Oktober 2015 um 16:30  |  503740

da fehlen einem echt die worte…


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 16:31  |  503741

He


dewm
5. Oktober 2015 um 16:32  |  503742

… dit et nüscht zu meckern jibbt. Worüber sollste denn da meckern? Wat solln wa denn hier ooch noch, wenn et nüscht zu meckern jibbt? Nüscht zu meckern is langweilig…


Freddie
5. Oktober 2015 um 16:34  |  503745

Der heutige Beitrag ist fast Pulitzerpreisverdächtig!
Sehr schön!
😂


delann77
5. Oktober 2015 um 16:34  |  503746

Moin!

Das ist ja mal (k)eine Ansage. Klar gibt es immer was zu meckern. Trotz des tollen Ergebnisses…

Zum Beispiel war die Abwehr etwas instabiler, als sonst.

Mir persönlich wird auch immer noch zu viel hinten rum gespielt, statt die 6er zu suchen. Ich könnte platzen, wenn ich sehe, wie oft der Ball ohne Not zum Torhüter zurück geht…

Ronny ist auch so ein ewiges Thema. Ohne


Knüppel
5. Oktober 2015 um 16:34  |  503747

Also, die Bierpreiserhöhung im Stadion ist echt ne Frechheit.


Knüppel
5. Oktober 2015 um 16:36  |  503748

Aber: Wenn es dafür Fußball gibt, ist das in Ordnung 🙂 .


Sir Henry
5. Oktober 2015 um 16:42  |  503749

Episch.


5. Oktober 2015 um 16:44  |  503750

Ob das der ultraböse, der hat uns auch schön geärgert ätsche ,ätsche
Unionfan auch so sieht @dewm? 😜

Wenn die Unioner das lesen, lachen die sich ins Fäustchen. Ist doch alles Geschmacksache. Daraus aber ne begründete Wissenschaft zu machen, warum das gesungen werden musste ist wirklich witzig und amüsant zu gleich.


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 16:45  |  503751

Hertha BSC

Kein guter Start heute.
Noch mal bitte. Alle zurück auf Anfang. :mrgreen:


Opa
5. Oktober 2015 um 16:45  |  503752

@jmeyn: Etwas boulevardesk verdichtet, aber immerhin originell 😂


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 16:49  |  503753

Als du deinen Beitrag schriebst delann77
5. Oktober 2015 um 16:34 | 503746,
grübelte ich noch über der Frage, ob Hertha nicht zu hektisch und zu kräftezehrend spielt. Manchmal ist es besser, Ball und Gegner laufen zu lassen, um die Uhr runter zu spielen.


delann77
5. Oktober 2015 um 16:50  |  503754

[… Weiter von oben … ]

Ronny ist auch so ein Thema, ohne Einsätze kein Verkauf… Wie soll man ihn aber richtig einsetzen, damit man ihn im Januar weitergeben kann?!

Es gibt sicher noch ein paar andere Themen…

Ich hoffe nur, dass alle Nationalmannschaftsspieler gesund zurückkommen! Vielleicht nutzt Pal die Zeit ja auch um weiter das Spiel mit Ball zu verbessern, vielleicht noch ein paar neue Spielzüge einzustudieren und die Strafraumbeherrschung bei Standards benötigt auch noch Verbesserung… Es gibt also weiter viel zu tun!

Beim letzten Mal, als wir alle relativ zufrieden waren, sahen wir in der zweiten Saisonhälfte fast keine Sonne mehr. Also schön bescheiden und unzufrieden bleiben!

Hahohe,
Delann77


Jörn Meyn
Jörn Meyn
5. Oktober 2015 um 16:50  |  503755

@Opa
Jetzt kann ich in Rente gehen. Mehr geht nicht. Danke.


delann77
5. Oktober 2015 um 16:55  |  503756

BTW: Wann kann Ben Hatira eigentlich wieder für die tunesische Nationalmannschaft auflaufen??! 😉

*bei uns sehe ich ihn, ehrlich gesagt, nicht mehr… Leider.

Hihihi
Delann77


lieschen
5. Oktober 2015 um 16:56  |  503757

SUPER -ÜBERSCHRIFT

gibt nüscht zu meckern ,

aber weiter arbeiten … nicht nachlassen

Ab zur Championsleaque-quali grins


TassoWild
5. Oktober 2015 um 17:07  |  503758

Ich warte auf den passenden Musiktipp-Link. Mir fiele thematisch spontan „John Cage- 3:33 “ ein!


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 17:10  |  503759

Ich könnt ja jetzt meckern über die Fans, die …… Aber delann hat bereits das Richtige gesagt: „Beim letzten Mal, als wir alle relativ zufrieden waren, sahen wir in der zweiten Saisonhälfte fast keine Sonne mehr. Also schön bescheiden und unzufrieden bleiben!“

Bis heute weiß ich nicht, was damals beim Training in Belek schief ging und/oder ob die Gegner in der Liga dann das „System Luhukay“ durchschaut hatten.


jenseits
5. Oktober 2015 um 17:11  |  503760

@jmeyn

Kompliment. Tolle Recherche, gerade diese Details sind im Moment spannend.


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 17:13  |  503761

Det passt Tasso
John Cage – 4’33“ 😹 😹 😹 😹 😹 😹 😹 😹 😹 😹
https://www.youtube.com/watch?v=zY7UK-6aaNA


TassoWild
5. Oktober 2015 um 17:13  |  503762

Jörn Meyn
Jörn Meyn
5. Oktober 2015 um 17:14  |  503763

@all
Eine Analyse der Berliner Weiterentwicklung mit Schwerpunkt Taktik haben die Kollegen von Spielverlagerung.de zu bieten:

http://spielverlagerung.de/2015/10/04/hertha-auf-einem-guten-weg/?utm_source=Fofu-Kunden&utm_campaign=dbb51ec6aa-RSS_EMAIL_CAMPAIGN&utm_medium=email&utm_term=0_11d1dbb0e3-dbb51ec6aa-80260633


Papa Zephyr
5. Oktober 2015 um 17:17  |  503764

Ich habe auch noch etwas zu meckern:
Hertha hat uns in diesem Spiel ein Stück Existenzangst um Hertha genommen. Die nächsten Spiele werden weniger intensiv als Zuschauer, denn das Gefühl ist da: „Dieses Jahr dürfen sich andere Fans Sorgen machen.“

Kein Zittern bis zum Schluss, kein banger Blick auf die Uhr. Mit den Toren von Ibisevic scheint nicht nur das Spiel gelaufen zu sein, sondern erst einmal auch der Abstiegskampf von Hertha.

Meine Interpretation: Nicht mal die Ostkurve wusste zum Schluss etwas mit dem Sieg anzufangen. Der Capo kam mir regelrecht ratlos vor – und die Umstehenden im Block 1.1 haben sich gefragt „Was machen die da unten?“ (war nämlich kaum zu verstehen). Aber nach Minuten der Langeweile ist ihnen ja doch noch eingefallen: „Hey, es gibt da etwas zu feiern“.

Aber ich glaube, ich kann gut damit leben, etwas gelassender und dafür etwas weniger glücklich über ein Hertha Sieg zu sein – zum lautstarken Jubel wird es noch reichen. Nächste Gelegenheit hierzu demnächst gegen Schalke?


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 17:17  |  503765

Als Aufmunterung für alle Verletzten, deren Reha hoffentlich bald ein gutes Ende findet.

Here comes the Pushermen. 😉


TassoWild
5. Oktober 2015 um 17:18  |  503766

„Mut zur Lücke!“ (*unbekannt)


Sir Henry
5. Oktober 2015 um 17:22  |  503767

Hast Du verstanden, was Spielverlagerung da schreibt, @Jörn? Mich lässt das ziemlich ratlos zurück.

• passives Einrücken der Flügel
• es haperte an der Koordinationssicherheit
• ballhaltende Dribblings in verschiedenen Kontexten

Finde das sprachlich aufgeblasen und überstrapaziert.

Aber, hey, bin da bestimmt nicht der Maßstab.


schnuppi
5. Oktober 2015 um 17:23  |  503768

@Knüppel👍
Recht haste.
Die Bierpreiserhöhung alleine is schon eine Frechheit,das sie aber für die kastrierte Plörre den selben Preis aufrufen darüber könnte man sowat von meckern.

HAHOHE


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 17:25  |  503769

Danke Sir Henry
5. Oktober 2015 um 17:22 | 503767
dass du dich traust, das zu schreiben.

Ich hatte exakt den gleichen Eindruck von dieser verquasten Schreibe, wollte aber hier im Blog nicht nachfragen.


Jörn Meyn
Jörn Meyn
5. Oktober 2015 um 17:30  |  503770

@Sir Henry
Geht so. Vieles habe ich verstanden, allerdings nerven mich die umständlichen Begrifflichkeiten auch. Das klingt wie Schiedsrichter-Deutsch, und da hat man mich schnell verloren. Dabei könnte man es vielleicht auch ein bisschen einfacher schreiben.


Papa Zephyr
5. Oktober 2015 um 17:32  |  503771

@Sir
einfach inhalieren, auswendig lernen und bei der nächsten Party im Smalltalk an entsprechender Stelle einfliessen lassen.
Mal sehen wie der Gegner – äh, Gegenüber – reagiert.


Traumtänzer
5. Oktober 2015 um 17:39  |  503772

#Nüschtzumeckern
Dann springe ich @jmeyn mal zur Seite…

– Preetz raus!
– Gegenbauer raus!
– Dardai raus!
– Ronny raus!
– Kraft raus!
– EL-/CL-Jubler raus!
– Humor raus!

Dann allen weiter viel Freude am zweiwöchigen Dauergrinsen auf Platz vier. Wir hatten wahrlich schon schlechtere Tage.


HerthaBarca
5. Oktober 2015 um 17:44  |  503773

@jmeyn
Danke für den Lacher zum Feierabend! 😂😂😂👍🏼👍🏼👍🏼💪🏽💪🏽💪🏽💪🏽


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 17:46  |  503774

T.tänzer, eins hast du vergessen:
– Akademie abreißen! 😉


Traumtänzer
5. Oktober 2015 um 17:52  |  503775

@BM
Stümmt! Aber da gäb’s doch bestimmt noch viel mehr. Starten wir die Aktion „Helft @jmeyn, seine Lücken zu überwinden! “ 😉


Jörn Meyn
Jörn Meyn
5. Oktober 2015 um 17:55  |  503776

@Traumtänzer
Ich freu mich drauf 😉


S-Tramp
5. Oktober 2015 um 18:01  |  503777

Ick hab wat zu meckern! ! !

Es sind nur 2 Herthaner in der Kicker-Elf des Spieltages…Frechheit 😉


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 18:03  |  503778

-Sperrstunde für Profis
-Ernährungscoaching für Profis
Das Motto „Mein Bauch gehört mir“ ist nicht mehr zeitgemäß.


HerthaHirn
5. Oktober 2015 um 18:04  |  503779

Das Kraft eine Option sein soll


Alphonse Tchami
5. Oktober 2015 um 18:10  |  503780

Klar: Hertha spielt so gut wie lange nicht mehr, aber die Mannschaft hat weiterhin eine so unglaublich große Schwäche bei Standards, dass wir in den entscheidenden Momenten dieser Saison wohl noch einige Punkte liegen lassen oder kurz vor Schluss einen sicher geglaubten Sieg herschenken werden müssen. Das wird uns spätestens das nächste Spiel gegen die Rumpelkicker von Schlacke beweisen. Die bringen eigentlich kaum was zu Stande, sind aber bei Standards gnadenlos.

Mir geht es nicht darum die unbestreitbare tolle Entwicklung die Hertha unter Dardai genommen hat schlecht zu reden, aber das ist wirklich eine massive Schwäche an der die Mannschaft arbeiten muss.

Es bleibt abzuwarten,, ob Jarstein, sofern er nach Krafts Rückkehr überhaupt weiterhin im Tor bleibt, mit seiner besseren Strafraumbeherrschung dazu beitragen kann diese Schwäche abzustellen. Aktuell muss man bei jedem Standard des Gegners aber regelmäßig einen starken Schweisausbruch aushalten…


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 18:11  |  503781

Zur Feier des Tages lassen wir die Krähe fliegen
Sheryl Crowe “ Rock And Roll “ (High Quality)

Über Kraft unterhalten wir uns ein anderes Mal.


HerthaHirn
5. Oktober 2015 um 18:27  |  503782

Dann habe ich tatsächlich nix zu meckern.

Doch, die Länderspielpause kommt zum falschen Zeitpunkt, ich befürchte übernächste Woche latzt Schlacke 05 nicht noch einmal so ein Spiel hin wie gestern gegen die Tierquäler vom Rhein.


kczyk
5. Oktober 2015 um 18:30  |  503783

*denkt*
ronny !??
Hertha ist wohl der einzige verein in der 1. liga, der sich zwei maskottchen leisten kann.


hurdiegerdie
5. Oktober 2015 um 18:32  |  503784

@Sir,

ich fand ja den etwas abgehackt zurückfallenden Hunt am besten.


Bakahoona
5. Oktober 2015 um 18:58  |  503785

+4 Punkte auf die angebliche Zielsetzung nach 8 Parties (5 Punkte in 4 Spielen als Ziel) sorgt für Zustimmung, dass gemessen an dem zu Erwartenden echt kein Raum zum Meckern bleibt.


monitor
5. Oktober 2015 um 19:16  |  503786

„Nüscht zu meckern“ macht zwar den Blog nicht fett, senkt aber meinen Blutdruck auf gemütliche Werte!

„Is auch wichtich!“ 🙂


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 19:22  |  503787

Mach‘ dich hier mal nicht so wichtig monitor. 😛

Stay with me
https://www.youtube.com/watch?v=mqwCko-kzR0&index=4&list=PL4453AF767059823C


Susanne
5. Oktober 2015 um 19:34  |  503788

Nüscht zu meckern hieße zufrieden sein.
Tödlich für einen Sportler.
Ergo dürfen wir auch jetzt noch meckern, allerdings scheint es, die Macher agieren im Augenblick nahe an fehlerfrei.
Als Anhängerin, ich traue mich gerade nicht mich als (richtige) Fan zu bezeichnen, darf ich mit der Tabellensituation und den Verbesserungen, im Vergleich zur letzten Saison, sehr zufrieden sein.
Aber selbst ich weiß, es gibt noch viel zu tun.


apollinaris
5. Oktober 2015 um 19:45  |  503789

Finde, das Schalke in den letzten Wochen z.T. hinreißenden Fußball gespielt hat ( Sane‘) , so unterschiedlich sind die Wahrnehmungen. Lustig irgendwie…


monitor
5. Oktober 2015 um 19:48  |  503790

Tabellensituation ist mir nicht so wichtig. Die ist relativ. Im Winter wissen wir näheres, dass man einordnen kann.
Aber die Art wie sie Fußball spielen ist einfach wieder schön anzusehen.
Und dann noch die zwei Spitzen, lange von geträumt, jetzt ist es wirklich Realität und es funktioniert!


kczyk
5. Oktober 2015 um 19:55  |  503791

*denkt*
Hertha mit zwei spitzen findet breite zustimmung – aber wenn ein blogger nur mal eine spitze wirft, wird er oft gleich angegangen


apollinaris
5. Oktober 2015 um 19:55  |  503792

Die Fussballnerd von der Spieelverlagerung neigen alle zu dieser etwas verdrehten , aufgedunsenen Ausdrucksweise. Karl Jaspers würde ich denen gerne mal empfehlen, als Stilschulung.
Aber der aktuelle Artikel über das Hertha- Spiel ist wirklich mühsam
Aber hej!? was geht ab?


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 19:57  |  503793

Jepp monitor. 😀
Ich hätte nicht gedacht, dass die Doppelspitze mit den beiden „alten Säcken“ Salomon und Vedad dort vorne funktioniert. Ob gegen jeden Gegner, wird sich zeigen. Pal und sein Trainerteam müssen sich sowieso für die Rückrunde ein paar Überraschungen einfallen lassen.


jenseits
5. Oktober 2015 um 20:01  |  503794

Ich mecker schon mal im Voraus: Wenn Hertha auf Schalke nicht gelingt, was den Kölnern gelungen ist, finde ich das arg blöd.


apollinaris
5. Oktober 2015 um 20:02  |  503795

Lustig…aber eben auch soooooooooo vorhersehbar: der Empathiemonsum dreht ganz langsam bei….😉🍷🍷


Kreuzbär1892
5. Oktober 2015 um 20:04  |  503796

Wer zufrieden ist ist tot…
Es läuft. Ja! KLASSE! Und wie kann dieses Niveau Nachhaltig gehalten werden? Ronny, Ben-Hatira?! Immer noch zu viele Verletzte… Gibt immer wat zu meckern… Liegt an meinem noch nicht verschüttetem berliner Mecker-Gen 😇😂


5. Oktober 2015 um 20:04  |  503797

…aus dem Tagesspiegel

„Zur besseren Einordnung habe mir mal die Mühe gemacht, die Resultate dieser Saison mit denen der vergangenen zu vergleichen, in der Hertha am Ende denkbar knapp den Klassenerhalt geschafft hat. Das hat ein interessantes Ergebnis erbracht: Augsburg auswärts (immer aus Hertha-Sicht): 1:0, Vorjahr: 0:1. Bremen zu Hause: 1:1, Vorjahr: 2:2. Dortmund auswärts 1:3, Vorjahr 0:2. Stuttgart zu Hause 2:1, Vorjahr 3:1. Wolfsburg auswärts 0:2, Vorjahr 1:2. Köln zu Hause 2:0, Vorjahr 0:0. Frankfurt auswärts 1:1, Vorjahr 4:4. HSV zu Hause 3:0, Vorjahr 3:0.
So groß ist – zumindest bei den Ergebnissen – der Unterschied also gar nicht.“

Möchte ja nicht wieder die alte Rechnung von @Hertha1892 aufmachen. Vor der Seite her sind wir etwas im Plus, aber ich freue mich eher auf unverletzte Baumis & Cigercis, die uns in der RR hoffentlich noch viel Freude bereiten werden.

Ob sich Luhu zur Zeit auch freut mit unserer Hertha??

Gibt es eigentlich noch Kontakt von den Sportjournalisten zum Ex?
Oder aus den Augen, aus dem Sinn @ub & @jmeyn ?


fg
5. Oktober 2015 um 20:06  |  503798

Sehr sehr gut:

„Der Fall Ibisevic hat aber noch eine weitere Pointe. Weil sich sein früherer Arbeitgeber nicht mehr erinnern konnte, wann der Stürmer das letzte Mal ins Tor getroffen hatte, waren sie bereit, ihm die Hälfte seines Gehaltes weiter zu zahlen, wenn er nur den Verein verlässt. Nun muss man wissen, der VfB Stuttgart ist derzeit Tabellenletzter. Zwar arbeitet kaum eine Mannschaft so viele Chancen heraus, aber sie treffen das Tor nicht. Selbst aus den kürzesten Entfernungen gelingt es ihnen, den Ball neben das Gehäuse zu setzen. Und nun gucken die Schwaben zu, wie ein Bosnier für Berlin ein Tor nach dem anderen schießt und müssen dafür auch noch Geld überweisen. Ich glaube, wäre ich Stuttgarter, würde ich mich jetzt ärgern.

Aber ich bin Berliner, und so sehe ich die Sache entsprechend ganz entspannt. Wir sollten jetzt den Moment genießen, bescheiden bleiben und einfach mal schauen, ob wir nächstes Jahr mit Chelsea und Juventus in eine Gruppe kommen.“

(Lüdeckekolumne im Tsp.)


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 20:08  |  503799

Jepp kczyk
5. Oktober 2015 um 19:55 | 503791
Über die Willkommenskultur einiger Kommentaristi decken wir aus lauter Höflichkeit nur den ganz, ganz großen Mantel des Schweigens.

Hier wollen sich Leute aus aller Welt über Hertha informieren und unterhalten. Da ist es vollkommen hurz, ob man/frau sich persönlich kennt und mag – oder nicht. Hier zählt das geschriebene Wort – sonst nix.
Da muss man die Leser nicht mit Gesprächen unter Bekannten langweilen, die ebenso gut bei whatsapp oder skype geführt werden könnten.


5. Oktober 2015 um 20:10  |  503800

Den Fehler von Stuttgart übersehe ich jetzt mal 😉 #Tagesspiegel


Bakahoona
5. Oktober 2015 um 20:14  |  503801

Schöner Abschluß von Lüdecke – und Gratulation an Weiser und Ibisevic für die Kickernominierung in den Spieltagskader.


monitor
5. Oktober 2015 um 20:14  |  503802

In Stuttgart schreiben wahrscheinlich alle: „Wie haben wir den nur gehen lassen können?“ 😉


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 20:17  |  503803

Man#man#man#man,
du musst ja richtig getankt haben bei immerherthas Geburtstag Bolly
5. Oktober 2015 um 20:04 | 503797 😉
🍺🍺🍺🍺🍺
Am Biertisch hatte der Blogvater deine Frage beantwortet.
Ich bin aber nicht autorisiert, die Antwort hier und jetzt zu veröffentlichen.


monitor
5. Oktober 2015 um 20:18  |  503804

ZITAT
kczyk
5. Oktober 2015 um 19:55 | 503791

*denkt*
Hertha mit zwei spitzen findet breite zustimmung – aber wenn ein blogger nur mal eine spitze wirft, wird er oft gleich angegangen
ZITATENDE

monitor *meint*
Humor ist immer gut, auch wenn er spitz(findig) ist, aber Humor ist leider nicht jedermanns Sache! 😉


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 20:20  |  503805

Schade irgendwie. 🙁
Dass man/frau Humor nicht in der apotheke kaufen kann.

Darauf einen Whiskey
https://www.youtube.com/watch?v=OIh3nO6-V_A&index=92&list=PL4453AF767059823C


berliner_030
5. Oktober 2015 um 20:21  |  503806

Guter Beitrag, aber die Rechtschreibfehler machen ihn unlesbar leider!


5. Oktober 2015 um 20:22  |  503807

#BlaueramMontag 😎

Ich wusste nicht, das unsere Journalisten mit Mikrophon durch den Biergarten spaziert sind & ich habe es auch nicht bereut, das ich wie ne Klette im Rücken was erhaschen konnte. Und meine alten Aufnahmegeräte habe ich leider zu hause gelassen. 😉


Schmidtelic
5. Oktober 2015 um 20:27  |  503808

@Bolly

..guter Einwurf! Man muss es aber differenziert sehen.. letzte Saison haben wir die Punkte meist durch Mauern und Kampf gewonnen. Im Moment hat man aber einfach ein Mix im Team, der gut zusammenpasst und den es so lange nicht mehr bei Hertha gab.
–> Darida (sau ballsicher) –> dadurch Skjelbred als Arbeiter viel effektiver daneben –> Kalou und Ibi, die sich gegenseitig Räume öffnen –> Baumi als Joker, der fast jedes Spiel durch seine Spielintelligenz die Killer-Bäller durch die Abwehrkette spielt.. –> ein Lustenberger, der durch seine konstanten 6er vor sich viel stabiler spielen kann. –> Platte profitiert auch davon und spielt einfach stark solide und genau das wer kann. schnörkellos! –> Haraguchi hat sich langsam an das Niveau gewöhnt, kann vielleicht schon ein paar Worte deutsch und fühlt sich sichtlich wohler. Immer für eine Torchance gut mit seiner Schnelligkeit und seinen Haken.
Die Verletzten jetzt mal vernachlässigt. Dazu kommt, dass jeder Erfolg einfach selbstvertrauen bringt und die Mannschaft mehr Mut und Leidenschaft mit ins Spiel bringt. Die merken endlich, dass das, was sie investieren, auch in Tore umgemünzt wird! Das ist das wichtigste. Bin als langjähriger Hertha-Fan immer sehr kritisch. Im Moment freue ich mich aber über jeden Punkte, der auch verdient gewonnen wurde, denn eine Durststrecke wird auch bald wieder kommen.


monitor
5. Oktober 2015 um 20:27  |  503809

Man kann in der Apotheke Baldrian kaufen, machen die Choleriker aber nicht, es würde ihnen den Spaß am aufregen verderben! 😉

Beim Humor ist ähnlich….


monitor
5. Oktober 2015 um 20:31  |  503810

qBolly

meinereiner geht nie ohne seine Frau feiern.
Sie erzählt mir dann, was ich alles so verabredet und vereinbart habe… :roll:


monitor
5. Oktober 2015 um 20:32  |  503811

Ich schau nachher noch mal vorbei…


5. Oktober 2015 um 20:39  |  503812

Was es momentan bei Hertha BSC zu meckern gibt?

http://www.herthabsc.de/de/fans/tdm-teil-1/page/9109–59-59–59.html

Fehler auf der Webseite – unerhört!

🙂

Es war der 30.11.1974


5. Oktober 2015 um 20:40  |  503813

Und hier noch eine schöne Zusammenstellung von Hertha-Wiki:

http://www.herthawiki.de/wiki/Tor_des_Monats


5. Oktober 2015 um 20:43  |  503814

@Bolly am 5. Oktober 2015 um 20:04 | 503797:

Immerhin PLUS 5 Punkte.


jenseits
5. Oktober 2015 um 20:46  |  503815

@Bolly – 5. Oktober 2015 um 20:04 | 503797

Ich finde den Unterschied aber auch nicht gerade gering:

Letzte Saison 1,125 Punkte pro Spiel, jetzt 1,75. Oder 9 Punkte im Vergleich zu 14 Punkten. Das entspricht einer Steigerung von mehr als 50 %.


kczyk
5. Oktober 2015 um 20:50  |  503816

*denkt*
aus angst, der zustand könnte jeden augenblick wie eine seifenblase platzen, lässt fast jeden zufriedenen hertha-fan in die humorlosigkeit driften.
ist erfahrung – ist verständlich


Kettenhemd
5. Oktober 2015 um 20:51  |  503817

@meyn
Sehr schoen formuliert. Da kann ich nur zustimmen.

Natuerlich gibt es immer Sachen die besser gemacht werden koennen, aber als Hertha Fan fuehlt sich das doch alles eher an wie Ferien im Ritz :). Also den Moment geniessen solange es noch haelt.
Das ganze ist doch eine Hammer Ueberraschung. „Hey was geht ab? Wir feiern…. .


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 20:56  |  503818

14 Punkte sind keine Seifenblase. 😎
Die kann Hertha niemand mehr nehmen, auch Herr Niersbach nicht.

So weit, so gut nach einem Viertel der Saison.
Ist die Frage humorlos, wie’s im 2./3. und 4. Viertel weiter gehen wird? 😉


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 20:59  |  503819

TF-Fan
5. Oktober 2015 um 21:00  |  503820

*hofft*

Wie frohlocke ich erst am 27.10. nach dem Spiel im DFB-Pokal…

Urheberrechtsverstöße werden nicht akzeptiert und Plagiatsvorwürfe dürfen Sie behalten…


kczyk
5. Oktober 2015 um 21:01  |  503821

@BM – gegenwärtig 14 punkte. korrekt.
doch erst am 14. spieltag wissen wir wirklich, was unsere Hertha dauerhaft zu leisten fähig ist


zatto59
5. Oktober 2015 um 21:07  |  503822

Meckern über Hertha ..nee..eher positiv überrascht und das stimmt sehr zuversichtlich..was nervt sind eher die nervigen Beiträge die nichts mit Hertha zu tun haben sondern wenn irgendwelche User versuchen hier auf Krawall zu machen..Leute das nervt und das schreckt viele hier ab aktiver
zu sein


Opa
5. Oktober 2015 um 21:11  |  503823

Punktabzug ist sehr wohl theoretisch wie praktisch möglich. Verstöße gegen Lizenzauflagen werden da beispielsweise vom DFB Sportgericht regelmäßig als Grundlage herbeigezogen, je nach Schwere wurden Vereinen in den letzten Jahren bis zu 6 Punkte abgezogen. Ich habe zwar diesbezüglich Vertrauen zu den handelnden Personen bei Hertha, aber nicht zur Sportgerichtsbarkeit.

Die Grenze zwischen Erfolg und NIchterfolg ist dünn und bisweilen scheinen mir einige zu sehr an Demut nachzulassen. Schaut Euch beispielsweise mal an, was die Cannstädter Woche für Woche an Chancen rausspielen und doch nicht umsetzen. Und auch bei uns war es schon „knapp“. Wir haben einen Lauf, doch die Lebenserfahrung sagt, dass der irgendwann zu Ende ist und einige dann einen fetten Kater vom Erfolgsrausch haben werden.

Den Vergleich zur Vorsaison finde ich da sehr gut, weil es zeigt, wie fragil das Mobile ist, an dem unsere Hoffnungen hängen. Und wie fragil Trainer-Mannschaft-Beziehungen sein können, sollte gerade uns Herthanern nach den Erfahrungen der letzten Jahre immer wieder sehr bewusst sein, zumal da noch medialer Brandbeschleuniger hinzugekommen ist.

Daher: Genießen ja. Aber das ist kein Grund für selbsgerechte Selbstzufriedenheit, weder bei den Sportlern, dem Management, den Fans oder den mal mehr und mal weniger gern gelesenen Mitbloggern.


randberliner
5. Oktober 2015 um 21:13  |  503824

@sirhenry

Ich habe keine Lust auf eine lange Diskussion mit dir. Die Kernaussage meines Beitrags ist eindeutig. Du hast dich als Union Fan geoutet. Jeder kann von dem Verein Fan sein, für den sein Herz schlägt. Das ist vollkommen ok, aber wenn wir Herthaner im Mai den 3. Platz feiern und mit Pal in die Champions League stürmen, dann komm nicht plötzlich an wenn Union zur selben Zeit in die 3. Liga abgestiegen ist.

#nurderbsc #dankepapadassichkeinunionerbin #ostkurve


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 21:20  |  503825

Du hast Recht zatto59
5. Oktober 2015 um 21:07 | 503822
Krawall nervt.

Egal wie gut oder schlecht Hertha gerade da steht.
Das sollte kein Anlass sein, andere Kommentaristi permanent verbal anzurempeln.


fg
5. Oktober 2015 um 21:20  |  503826

@BM:

Da wär ich mir bei Niersbach nicht so sicher… 😉


5. Oktober 2015 um 21:25  |  503827

@Schmidtelic 20:27

Absolut, bin aber ehrlich auf unseren Plätzen im Oly beobachte ich ein Tor von Kalou zur Freude aus dem Nix, richtig? & bis zur Einwechslung von Baumi zwei gleichstarke Teams, mit einem HxV der eine!! Chance hatte, oder? Punkteausbeute Geil, Spielerisch erwarte ich noch Steigerung auf hohen Niveau 🙂

Finde Dardai hat es gut gemacht, in dem er sagte, der Start sei geglückt, & wir warten jetzt mal ab bis zum Weihnachtsfeste. #Halbserienbilanz

@Opa beschreibt es für mich richtig & wenn dazu meine potentiale Absteiger gerademal 4 Punkte weniger haben bin ich zwar sehr zufrieden, aber sehe auch den schmalen Grad zwischen Oben und Unten.


zatto59
5. Oktober 2015 um 21:26  |  503828

@Blauer Montag
es nervt und es vergrault herha fans hier aktiver zu sein


Opa
5. Oktober 2015 um 21:33  |  503829

Zu Bilanzen, egal ob nach 8, 10, 17 oder 34 Spieltagen gilt bei Hertha bekanntermaßen das Mantra „Es macht keinen Sinn zurückzublicken“ 😉

Und einige setzen das hier sogar beim Permanentkommentieren um und machen aus immerhertha so eine Art blauen „Bock“, bei denen sie gern bestimmen würden, worüber diskutiert werden darf und worüber nicht. Ist nervig, aber kein Grund, sich zurückzuhalten oder sich vergraulen zu lassen.


Ursula
5. Oktober 2015 um 21:34  |  503830

Du gute Güte….


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 21:45  |  503831

Hast du die Schlüssel für den Bunker unter dem Teufelsberg fg
5. Oktober 2015 um 21:20 | 503826 ?
Lass uns die Punkte bunkern, bevor sie der Niersbach holt. 😈


U.Kliemann
5. Oktober 2015 um 21:46  |  503832

Habe ich schon geschrieben ,dass ich mich über die verdienten 3 Punkte
sehr freue ? Auch wenn der HSV ,auch bei Sky für mich schwach wirkte.


Herthas Seuchenvojel
5. Oktober 2015 um 21:47  |  503833

du gute Güte part II
ich bin mit @Ursula ausnahmsweise mal einer Meinung


cru
5. Oktober 2015 um 21:50  |  503834

Also jut, mich vergrault so schnell keener. Als Herthaner haben die meisten hier ja ausgewiesene Nehmerqualitaeten.
Im Moment gibt es nichts zu meckern, aber es gibt genug, woran man arbeiten kann. Um die gewonnene Stabilitaet auszubauen muss das Trainerteam sicher weitere Reize setzen. Die Unsicherheiten, die in den letzten Jahren super-praesent waren sind zwar erfreulich weniger geworden, aber nicht weg. Im Moment gibt es nur so ne Art: ‚best improved award‘, aber noch keine Meisterschale. Demut und Konzentration sind angesagt. Aber als Fan freu ich mich auch jetzt schon an der ueberraschend positiven Tabellensituation 🙂


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 21:50  |  503835

Nö U.Kliemann
5. Oktober 2015 um 21:46 | 503832 😉
Zumindest habe ich solch einen Kommentar von dir nicht gelesen.


zatto59
5. Oktober 2015 um 22:00  |  503836

Es nervt einfach wenn hier Personen versuchen ihren eigenen Frust in Diskussionen einbringen und dies oft unter der Gürtellinie ist ..und dies weit weg ist vom eigentlichen Thema…das nervt


Ursula
5. Oktober 2015 um 22:02  |  503837

Tja…


Better Energy
5. Oktober 2015 um 22:18  |  503838

Ich finde, am Besten hat die jetzt notwendige Berliner Demut der Tsp. beim „Auslaufen mit Lüdecke“ beschrieben:

… Wir sollten jetzt den Moment genießen, bescheiden bleiben und einfach mal schauen, ob wir nächstes Jahr mit Chelsea und Juventus in eine Gruppe kommen.

🙂 🙂 🙂


Spree1892
5. Oktober 2015 um 22:19  |  503839

Der Herr Gellhaus wird wohl entlassen werden und dann kommt Luhukay.

Den Giorgi Chanturia von Duisburg find ich klasse


U.Kliemann
5. Oktober 2015 um 22:21  |  503840

OK wie wäre es mit einem Küstennebel zur entspannung?


Dan
5. Oktober 2015 um 22:27  |  503841

Ursula
5. Oktober 2015 um 22:32  |  503842

Gebe aber zu bedenken, dass wir als
VIERTER, in der „CL-Quali“ erst gegen
F 99 Düdellingen gewinnen sollten…

…das ist unser „zugeloster Gegner“
aus Luxemburg, aber das dürfte kein
Problem sein!

UND nicht Chelsea und Juventus sind
in unserem Topf, sondern Fenerbahce
und Paris Saint-Germain, na und….


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 22:33  |  503843

Cheerio U.Kliemann
5. Oktober 2015 um 22:21 | 503840 🍸 🍸


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 22:36  |  503844

Macht’s gut Nachbarn.


Ursula
5. Oktober 2015 um 22:39  |  503845

Mensch „Montag“….

Nächtle!


TF-Fan
5. Oktober 2015 um 22:40  |  503846

Mann sollte jetzt schon anfangen das gesamte Personal des Bayern-Hotels in Berlin für eine IM-Tätigkeit anzuwerben, damit die Bayern im DFB-Pokalfinale gehandicapt sind… sonst wird das trotz der Superleistungen unserer Hertha nix mit dem Pokal dieses Jahr!


5. Oktober 2015 um 22:44  |  503847

Unfassbar der Kommentar von Jmeyn……..

einfach mal alles auf den Punkt gebracht 😀 😀 😀

Wie man allerdings drauf kommen kann, dass SirHenry
Union-Fan sein sollen…..also da passt nur
#kopfschütteln

Ich lebe ja im Exil, muss aber sagen, dass ich ALLE
Berliner Mannschaften mit Sympathie verfolge.
Ob Alba, die Eisbären, oder eben auch Union.
Ich würde mich über 2 Berliner Erstligisten sehr
freuen.
Ein Derby ist einfach geil, aber in Liga 1 noch geiler.
Und nur weil man einem Stadtrivalen nicht mit
Abneigung begegnet, ist man noch lange kein Fan.

immerherthaner sollte da als Identifiaktion mehr als
ausreischend sein
Schönen Abend aus Bratislava


Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 22:57  |  503848

Schönen Abend Backss29
Mal schauen, ob Henry das Thema eine Antwort wert ist.
Falls Ja, gib’s hoffentlich großes Kino. 😮


TF-Fan
5. Oktober 2015 um 22:58  |  503849

Die Derby gegen TeBe habe ich immer noch gut in Erinnerung. Wenn beide aktuellen Top-Clubs aus Berlin dann auch noch im oberen Drittel mitspielen könnten, wären die Derbys emotional sicherlich eher vergleichbar mit denen von BVB & S04, als die von VW vs. 96.

Viele leben in der Vergangenheit – Herthaner schon lange nicht mehr, oder irre ich? Es macht keinen Sinn für Union sich auf den Osten, bzw. Köpenick, zu beschränken – nur als Gesamtberliner Verein kann man die notwendige finanziellen Mittel entwicklen um operativ erfolgreich Bundesligafussball spielen zu können und dazu braucht es auch einer breiten Fan-Basis und die reicht im ‚Osten‘ dafür alleine nicht aus.

Und wozu sich nicht der Zukunft zuwenden: Ostalgie kann sicherlich seinen Platz haben im kleinen privaten Bereich, aber als erfolgreicher Sportverein kann man sich das NICHT leisten -> siehe die erfolgreiche Entwicklung der Eisbären, die heute in Gesamt-Berlin samt Umland Fans haben!


Ursula
5. Oktober 2015 um 23:09  |  503850

111 ter!!! Prost! Doch noch ein Betthupferl!

War „spannend“ und „interessant“ heute HIER…

Nicht nur die Hertha hat „nach oben“ zugelegt,
auch HIER steigt das Niveau aktuell beträchtlich
und ganz unerwartet…

Nu abba!


5. Oktober 2015 um 23:14  |  503851

@TF-Fan am 5. Oktober 2015 um 22:58 | 503849:

„Und wozu sich nicht der Zukunft zuwenden: Ostalgie kann sicherlich seinen Platz haben im kleinen privaten Bereich, aber als erfolgreicher Sportverein kann man sich das NICHT leisten -> siehe die erfolgreiche Entwicklung der Eisbären, die heute in Gesamt-Berlin samt Umland Fans haben!“

Deshalb gröhlt eine Vielzahl der Eisbären-Fans auch immer „Dynamo, Dynamo“ oder „Ost-, Ost-, Ostberlin“


ahoi!
5. Oktober 2015 um 23:43  |  503852

hi @opa. hatte zwischendurch nen bißchen was zu tun. nennt sich arbeit ;-). daher erst jetzt meine antwort auf deine hogffentlich rethorische frage von heute vormittag: 5. Oktober 2015 um 11:36 | 503686

@ahoi!: Ich erinnere mich auch noch an alte Zeiten ohne Vorsänger und langsam anschwellenden Schlachtrufen, aber auch an Gaströten und laut und deutlich vernehmbaren “Sieg Heil” Rufe, die durchs Olympiastadion schallten. Ob das besser war?

natürlich nicht!!!! ick habe nur eine anekdote auf die fragen bzw. repliken von sir henry zum besten gegeben… meine haltung zu den ultras und den dämlichen „dummkopf“-vorwürfen von susanne kannste gerne weiter vorne im fred vom 4. Oktober nochmal nachlesen. so u.a. den posts von 12:54 uhr und 13:51 uhr undsoweiter, undsoheiter undsofort. alles extra für dich rausjesucht. 😉


ahoi!
5. Oktober 2015 um 23:45  |  503853

hi @opa. hatte zwischendurch nen bißchen was zu tun. nennt sich arbeit ;-). daher erst jetzt meine antwort auf deine hoffentlich rethorische frage von heute vormittag: 5. Oktober 2015 um 11:36 | 503686

@ahoi!: Ich erinnere mich auch noch an alte Zeiten ohne Vorsänger und langsam anschwellenden Schlachtrufen, aber auch an Gaströten und laut und deutlich vernehmbaren “Sieg Heil” Rufe, die durchs Olympiastadion schallten. Ob das besser war?

natürlich nicht!!!! ick habe nur eine anekdote auf die fragen bzw. repliken von sir henry zum besten gegeben… meine haltung zu den ultras und den dämlichen „dummkopf“-vorwürfen von susanne kannste gerne weiter vorne im fred vom 4. Oktober nochmal nachlesen. so u.a. den posts von 12:54 uhr und 13:51 uhr undsoweiter, undsoheiter undsofort. alles extra für dich rausjesucht, wa?!. 😉


ahoi!
5. Oktober 2015 um 23:49  |  503854

test. wo ist mein kommentar von gerade?


ahoi!
5. Oktober 2015 um 23:51  |  503856

irgendwas funzt da nicht, wenn ich html-tags verwende zum zitieren und verlinken beispielsweise… merkwürden…


Susanne
6. Oktober 2015 um 0:14  |  503858

@backstreet29
Sympathischer Kommentar !
Auch ich als Hertha Fan / Freundin / wie auch immer , liebe neben Hertha BSC den Berliner Sport.


TF-Fan
6. Oktober 2015 um 0:22  |  503859

@herthabscberlin1892: „Deshalb gröhlt eine Vielzahl der Eisbären-Fans auch immer “Dynamo, Dynamo” oder “Ost-, Ost-, Ostberlin”“ => Ja, die Fans – aber der Verein… NICHT!


pathe
6. Oktober 2015 um 1:15  |  503860

Also, ick hab momentan och nüscht zu meckern.
Wenn wir jetzt auch noch bei Standards (vor allem bei Ecken) gefährlicher würden, kämen wir womöglich noch in die Verlegenheit, um die CL-Plätze mitspielen zu müssen. Wo kämen wir denn da hin…?


pathe
6. Oktober 2015 um 1:19  |  503861

@Blauer Montag
5. Oktober 2015 um 16:11 | 503734

„Mich interessiert ja wiederum, wie man als Herthaner in Honshu, Hokkaido, Oregon, Sao Paulo oder anderen Orts auf diesem Planeten lebt. Wann und wie kann man dort überhaupt ein Herthaspiel schauen?“

Also in São Paulo zeigen FoxSports und ESPN jedes Wochenende vier bis fünf Bundesligaspiele live und in HD! An den letzten drei Spieltagen waren alle Spiele von Hertha darunter! Und ich gehe davon aus, dass einer der beiden Sender in zwei Wochen auch das Spitzenspiel zwischen dem Dritten und Vierten der Liga zeigen wird. Paradiesische Verhältnisse hier also!


cru
6. Oktober 2015 um 2:51  |  503862

Wenn das hier ohne Not passiert ist, dann habe ich was zu meckern:

… aus dem Kicker:
Fünf Spiele und vier Tore – diese Quote kann sich sehen lassen. Vedad Ibisevic hat seine Qualitäten als Torjäger bei Hertha BSC wiederentdeckt. Die Berliner sind jedenfalls bereits vom Bosnier überzeugt und werden Ibisevic bis 2017 behalten. Zunächst wurde der 31-Jährige bis Juni 2016 vom VfB Stuttgart ausgeliehen zusätzlich sicherte sich der Hauptstadtklub die Option, den Stürmer jederzeit bis 2017 fest binden zu können. Genau so ist es bereits passiert. Hertha hat die Option inzwischen gezogen, auch wenn dies im Moment noch keiner der beiden Klubs offiziell kundtut. „Die Zukunft von Vedad liegt in Berlin“, bestätigte Lars-Wilhelm Baumgarten von Ibisevics Berater-Agentur Arena11 Sports Group am Sonntag dem kicker. Heißt: Ibisevic bleibt über 2016 hinaus in jedem Fall in Berlin.


Herthas Seuchenvojel
6. Oktober 2015 um 3:24  |  503863

ick mecker mal mit und pöbel ne Runde a la @Opa
(schließich vom Meister gelernt 😀 )

Platz 4, wollt ihr mich mich verscheißern?
hätten wir Dortmund verkloppt, wie eigentlich üblich in der Hinrunde
so ständen wir auf Platz 2 und diese auf 4
aber nein, neue hauptstädtische Bescheidenheit, wir segeln unterm Radar

Micha raus
Pal raus
Widmeyer raus
Werner raus
Kassiererhäuschenkartenabreißerinverkäuferin RAUS
welch ein Dilettantismus, während wir versuchen, in ner Profiliga mitzuhalten
die verschollenen Motorradhelme erwähn ich garnicht erst, weil die Annahmestelle ständig zwischen hier und jetzt sowie Dimension X hin- & herwechselt

alles Amateure, schert euch in die Amateurligen

(Ironie, Jungs und Mädels, alles nur Ironie und nicht Chemie 😉 )

so, nun ist*s leichter
ob’s Sinn macht oder nicht, egal


apollinaris
6. Oktober 2015 um 3:56  |  503864

nun ja, da fehlt allerding einiges..@ Opa ist da nicht wiederzueekennen😎😱
# der Schuster und sein Meister…


Herthas Seuchenvojel
6. Oktober 2015 um 4:18  |  503865

tja @apo: mit altersbedingtem grauen Star erkennt man so einiges nicht wieder, gell ? :roll:


Exberger
6. Oktober 2015 um 7:47  |  503866

Ich bin total happy über den gelungenen Saisonstart. Die Mannschaft macht auch einen gefestigten Eindruck. Also ich lege mich fest, mit dem Abstieg werden wir diese Saison nichts zu tun haben.

Trotzdem wird mir hier ein bisschen zu viel über CL fabuliert. 4 Punkte auf Platz 2, grossartig – allerdings auch 4 Punkte auf Platz 9. Und die 35% Glückspunkte ( des Tüchtigen) haben wir ja auch schon dabei. Gar nicht auszudenken, was hier los wāre, käm da noch 35% Pech-Abzug hinzu.

Meine Wunschplatzierung: EL-1, bloss nicht die Platz 3/4 verfehlt Strafreisen antreten müssen.


6. Oktober 2015 um 8:35  |  503867

Du beschwerst dich, dass über die CL fabuliert wird und wünschst dir
Platz 1 bis EL???
Du solltest deine Tageszeitung wechseln. HIER fabuliert niemand
darüber.
Hertha wird auch nächstes Jahr nicht nach Nyon reisen müssen und
das ist erstmal gut so


bärlin
6. Oktober 2015 um 8:43  |  503868

also ich hätte ein bißchen was zu meckern!

Fangen wir mal mit der Verletzten-Liste an.
Muss die so lang sein? Woran liegt es nur, dass sich so viele Profis bei uns durchs Lazarett schieben? Ist die Belastung zu hoch, nicht individuell genug, oder einfach nur Pech?

Kommen wir zu Ronny!
Warum wird es nicht geschafft, so einen Spitzenverdiener loszuwerden. Nicht mal in eine 2 oder 3 klassige Liga. Berichtet wird das man eine gewisse Ablöse erwartet. Ganz klar meine Meinung, lieber auf 500tausend an Ablöse verzichten aber Ronny’s Gehalt einsparen. Und sind wir mal ehrlich, einen Profi in den Reihen zu haben, von dem man weiß das er eigentlich nicht mehr spielt ist für die Stimmung auch nicht einfach. Denn auch ein Ronny hat ein gewissen Einfluss in der Truppe, gerade dann wenns mal nicht so läuft.

Nachwuchs!
Man hört ja immer wieder von dem Hr. Dardai wie toll die Jugend ist und wie sehr sich die jungen Spieler MM, FK, YR usw. einbringen und mittrainieren. Warum schafft man es nicht selbst wenn man 3:1 führt mal so einem Jungen sein Bundesliga-Debüt zu schenken?

Trotz alledem bin ich bis zu diesem Spieltag mit der Punkteausbeute zufrieden. Hoffentlich geht es noch einige Zeit so weiter. Ich möchte erst garnicht wissen, wie schnell die Stimmung kippt wenn uns das Glück mal für einige Spiele nacheinander verlässt.


elaine
6. Oktober 2015 um 8:46  |  503869

jenseits 5. Oktober 2015 um 20:46

@Bolly – 5. Oktober 2015 um 20:04 | 503797

Ich finde den Unterschied aber auch nicht gerade gering:

nö, ich auch nicht. 5 Punkte mehr, als im letzten Jahr gegen diese Sportfreunde ist beruhigend, wenn man das hoch rechnet kommen wir locker auf unsere 40 Punkte


elaine
6. Oktober 2015 um 9:01  |  503870

uns das Glück mal für einige Spiele nacheinander verlässt.

Von einem übermäßigem Glück kann ich im Moment noch nicht sprechen. Viele Chancen wurden nicht verwertet. Wir haben bisher ca. 4 fällige Elfer nicht bekommen, dafür aber einen gegen, der keiner war.
Ein Spiel aufgrund von Schiri -Fehlentscheidungen verloren.
Es soll sich ja angeblich alles ausgleichen, wenn das so wäre, könnten wir uns jetzt schon entspannt zurück legen


Exberger
6. Oktober 2015 um 9:11  |  503871

@backstreet
Platz 1 wäre sowieso komplette Illusion :),
Ich meinte EL minus 1


Freddie
6. Oktober 2015 um 9:21  |  503872

Übrigens soll sich sich 1860 von seinem Trainer getrennt haben. Möhlmann soll wohl der neue werden (Quelle: Sky)


6. Oktober 2015 um 9:28  |  503873

„Warum schafft man es nicht selbst wenn man 3:1 führt mal so einem Jungen sein Bundesliga-Debüt zu schenken?“

@bärlin, wann führten wir denn 3:1 ? :roll: … da habe ich wohl was verpasst 😉


waidmann2
6. Oktober 2015 um 9:29  |  503874

weiß nicht ob das als MECKERN durchgeht, ABER:
Pal selbst hat den Umgang mit Grete „grenzwertig“ genannt. Zu Recht! Der Junge ist zu wertvoll, als dass man seine Gesundheit länger riskieren sollte als unbedingt nötig.
Warum also nicht Regäsel ins kalte Wasser schmeißen für die nächsten 2 Spiele?


Exil-Schorfheider
6. Oktober 2015 um 9:33  |  503875

@bärlin

Sieht man von @bussis Faktencheck ab, frage ich mich, wann Du einen Youngster eingewechselt hättest und für wen?

Am Samstag war die erste Auswechslung verletzungsbedingt, die zweite mit Baumi das weiter führende Ranführen eines Spielers, der zwei Jahre lang verletzt war.
Die dritte Wechseloption hätte man beim Stand von 3-0 durchaus nehmen können, aber für den wohl auch noch nicht 100% fitten Cigerci kam Stocker, der auch Spielpraxis benötigt.
Welchen Wechsel hättest Du anders vollzogen?

@waidmann

Weil man Weiser jetzt zwei Wochen Schonung verordnet hat?


bärlin
6. Oktober 2015 um 9:33  |  503876

@elaine
Mit den Elfern gebe ich dir natürlich Recht, obwohl auch schon 2 hätten gegen uns fallen können und wir ein Abseitsor was nicht abgepfiffen wurde geschossen haben.
Mit Glück meine ich zBsp. den 1 Spieltag gg Augsburg, oder auch das Spiel gegen Bremen.
Ich möchte auch nicht wissen wie das Hamburg-Spiel gelaufen wäre wenn Lasogga die Flanke in der ersten Halbzeit verwertet oder der Ball von Weiser ins eigene Tor springt.
Ich möchte auch die Leistung unserer Mannschaft nicht schmälern und sage jedoch, dass sich etwa 10 Mannschaften auf einem Leistungsniveau befinden und es nur an Kleinigkeiten liegt in welche Richtung sich die Partien entwickeln.
Bis jetzt meistenspositiv für uns und hoffentlich bleibt es auch so


elaine
6. Oktober 2015 um 9:38  |  503877

@bärlin
alles klar 🙂


Opa
6. Oktober 2015 um 9:48  |  503878

@elaine: Wenn sich alles ausgleichen würde, würde…

…die Turnhalle in Gelsenkirchen von einem Bergschlag verschluckt
…Dusseldorf die Lizenz verlieren
…Dortmund von den 54 Mio. € Festgeld die ehemaligen Stadionbesitzer entschädigen
…die Bauern auf ewig keinen Titel gewinnen
…die Werksclubs keine TV Gelder bekommen
…Herr Stark tatsächlich das bekommen, was er lediglich behauptete
…Korruption in den Verbänden sanktioniert und
…Doping im Fußball kontrolliert.

Aber wir leben nicht in einer perfekten Welt 😉


bärlin
6. Oktober 2015 um 9:50  |  503879

@bussi
Natürlich meinte ich 3:0 im letzten Heimspiel.

@exil-s
Ja ich meinte den dritten Wechsel. Ob Stocker 10 Minuten Spielpraxis vor einer 14 tätigen Länderspielpause helfen, glaube ich nicht. Klar ist auch das Zehgerci raus musste, aber warum dann nicht zbsp maxi ins linke Mittelfeld?


Sir Henry
6. Oktober 2015 um 9:53  |  503880

@Opa

Und Hertha eine Stadionmiete zahlen, die nicht knapp den Tatbestandt der Veruntreuung darstellt.

Nur, damit Dir nicht die Pferde durchgehen. 😉


elaine
6. Oktober 2015 um 9:56  |  503881

@Opa

Aber wir leben nicht in einer perfekten Welt 😉

ich ahnte das schon immer, aber mir wird hier immer gesagt, dass sich alles ausgleicht und da ich ja an Karma glaube, warte ich jetzt darauf, dass wir endlich mit der Schale durchs Brandenburger Tor fahren 😉


6. Oktober 2015 um 9:58  |  503882

#Einführung der Jung-sporne

3:0 3:1 Hauptsache, Sieg! da kann man bei den vielen Heimsiegen schon mal durcheinander kommen.
Und der kleine Hinweis statt das Stocker einen Mittelstädt zu bringen finde ich schon diskussionswürdig. Ich denke eher als Maßnahme „Motivationsschub“ für Stocker, wurde der gebracht.

Generell glaube ich, ist das Team noch nicht völlig belastbar für solche Maßnahmen. Und mit Stark darf man nicht vergessen, spielte letztendlich schon ein Nachwuchsspieler im Team.

Ich bin zudem auch gespannt, wenn alle Profis einigermaßen fit werden, wie das Trainerteam damit umgehen wird.


Opa
6. Oktober 2015 um 10:10  |  503883

#Gerechte Welt
@Sir Henry, ich werde auf Deinen Post verweisen, falls mir mal jemand Nestbeschmutzung vorwirft 😛

#Mitderschaledurchsbrandenburgertor
@elaine: Man sollte sich vornehmen, das noch miterleben zu dürfen. Steigert die Lebenserwartung ungefähr auf 400 Jahre 😀

#Durchlässigkeit für den Nachwuchs
@Bolly: Stark ein Nachwuchsspieler? *hust* Von seinem Alter her ja, aber 1. haben wir den nicht ausgebildet (wir wollten doch Durchklässigkeit für den eigenen Nachwuchs und 2. haben wir für den 3 Mio. Ablöse bezahlt, der war also nicht vorgesehen, in der U23 zu spielen. Über 22 Monate ist es her, dass jemand aus dem eigenen Nachwuchs sein Debüt feierte und vor noch nicht allzu langer Zeit klopfte man sich stolz auf die Schulter über die gestiegene Durchlässigkeit, die man zudem noch steigern wollte. Alles Schnee von gestern?


Better Energy
6. Oktober 2015 um 10:13  |  503884

@bärlin

#Nachwuchs
Obwohl Maxi und Yanni auf der Bank saßen, gilt für sie immer noch: sie nicht verbrennen, sie brauchen Spielpraxis!

Daher: Beide spielten spielten dann am Sonntag in der U23, wobei Maxi dort in Halberstadt auch ein Tor erzielte. Flo, der bekanntlich verletzt war, wurde in Halberstadt eingewechselt.

Aber du hättest ja auch nach Nico Beyer fragen können… 🙂


Sir Henry
6. Oktober 2015 um 10:18  |  503885

@Opa

Einer Randnotiz von gestern Abend konnte ich entnehmen, dass ich nunmehr zertifizierter Unionfan bin. Das schließt dann auch den Posten des Nestbeschmutzers mit ein. Also: Hände weg von meinem Claim.


Opa
6. Oktober 2015 um 10:24  |  503886

@Sir Henry:
Herbert Wehner verwendete mal den Begriff „patentierte Christen“ 😁


fechibaby
6. Oktober 2015 um 10:25  |  503887

Was es im Moment bei Hertha zu meckern gibt?

NICHTS!
Ich sehe zur Zeit keinen Grund, über Hertha zu meckern.
Was hat der Dardai nur aus unserer Hertha gemacht?
Sie spielen endlich Fußball und sind erfolgreich!

Weiter so!!!


bärlin
6. Oktober 2015 um 10:27  |  503888

In erster Linie geht es mir nicht um den einzelnen Nachwuchsspieler. Ob jetzt Nico, Maxi oder Yanni spielt eigentlich keine Rolle.
Meine Meinung was gibt es geileres für so einen Jungen als bei einem Heimspiel vor 65tausend eingewechselt zu werden und Bundesliga-Luft zu schnuppern. Und ich glaube nicht, dass es keinen Einfluss hätte ob einer der Jungen für 10 Minuten spielt und dann in der u23 ran muss.

Meine Überlegung ist nur wenn jetzt (mit den vielen Verletzten) und bei einem Stand von 3:0 kein Nachwuchsspieler gebracht wird, wann denn dann?


Opa
6. Oktober 2015 um 10:31  |  503889

Sicherheit in den Stadien
Mein gestriger Artikel hat es unter Punkt 4 in die heutige Publikation bei „Fokus Fußball“ geschafft: http://fokus-fussball.de/2015/10/06/link11-good-vibrations/ #famebitch


6. Oktober 2015 um 10:33  |  503890

@Opa schau dir dann, wie viel Spiele Stark in Liga 2 und Liga 1 bis dato gemacht hat? Die Ablösesumme ist für mich bei der Bewertung ob Nachwuchsspieler oder nicht kein Kriterium. Beim Thema generell bin ich bei Dir. #eigenerNachwuchs


fechibaby
6. Oktober 2015 um 10:44  |  503891

@Opa

Daumen hoch für Deinen Beitrag bei Hertha Inside.

Der Besuch der Wies’n in München ist gefährlicher als ein Stadionbesuch.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
6. Oktober 2015 um 11:00  |  503892

@ahoi

irgendwas funzt da nicht, wenn ich html-tags verwende zum zitieren und verlinken beispielsweise… merkwürden…

Wenn Du zwei oder mehr Links in einen Kommentar einstellst, landet der Kommentar automatisch in der Warteschleife (weil das als Indikator für Spammail gilt). Es dauert dann mit der Freischaltung, bis jemand von uns an der Warteschleife vorbeikommt.

Lösung: Zwei Kommentare nacheinander schicken mit jeweils einem Link


Exil-Schorfheider
6. Oktober 2015 um 11:19  |  503893

@bolly & @opa

Wer sich auskennt, kennt die Sidka-Formel zur Diskussion „gestandener Spieler oder Nachwuchsspieler“:

http://www.immerhertha.de/2015/01/27/ronny-mit-pudelmuetze-warten-auf-kalou/#comment-438707


Opa
6. Oktober 2015 um 11:30  |  503894

@Exil: Klar kann man einfach die Parameter verschieben, wenn einem die Fakten grad nicht in den Kram passen, richtiger wird´s dadurch nicht 😉 Und Wolfgang Sidka? Ich erinnere mich an einen Auftritt bei der Putschmitgliederversammlung, der es mir sehr schwer macht ihn der Kategorie „wer sich auskennt“ zuzuordnen. Aber was weiß ich „Dummkopf“ schon? 😝


ahoi!
6. Oktober 2015 um 11:50  |  503895

danke @ub für den hinweis. habe mir sowas in der art dann auch schon gedacht, war dann aber zu müde um es anders/besser auszuprobieren!


Exil-Schorfheider
6. Oktober 2015 um 11:58  |  503896

@opa

Wer verschiebt denn in Regelmäßigkeit die Parameter, wenn ich an Cäsar und brennendes Rom erinnern darf?

Stark ist nun mal ein Nachwuchsspieler mit Perspektive, für den man ordentlich Geld hingelegt hat.
Oder war Neun-Millionen-Mann Kimmich nur für die U23 der Bayern eingeplant?


Opa
6. Oktober 2015 um 12:08  |  503897

Was die Bauern machen, kann uns doch wumpe sein.

Stark ist sicher als Perspektivspieler geholt worden, aber ihn als vermeintlichen Beleg für das Debüt eines Nachwuchsspielers heranzuziehen, finde ich einfach etwas zu weit hergeholt. Dass seit 22 Monaten kein Spieler aus dem eigenen Nachwuchs mehr debütiert hat, ist angesichts der eigenen Ansprüche in Sachen Nachwuchsarbeit kein Ruhmesblatt.


psi
6. Oktober 2015 um 12:25  |  503899

Beim letzten Wechsel habe ich fest mit Mittelstädt gerechnet und war enttäuscht, dass Stocker kam, zumal er auch muskuläre Probleme hat.
Das habe ich nicht verstanden!
Sonst war ich immer mit den Einwechselungen zufrieden 🙂


Exil-Schorfheider
6. Oktober 2015 um 12:31  |  503900

@opa

Der einzige, der sich zur Durchlässigkeit von eigenen Nachwuchsleuten geäußert hat, warst doch Du, weil Du Stark nicht als Nachwuchsspieler siehst.


HerrThaner
6. Oktober 2015 um 12:39  |  503901

@psi: Ging mir auch so. Wäre die ideale Möglichkeit gewesen ihm seinen ersten Profieinsatz zu bescheren. 3:0, eine dominante Hertha und ein Wechsel auf der offensiven linken Außenbahn? Ich fand’s schade, als dann plötzlich der ohnehin angeschlagene Stocker da stand. Vielleicht wollte man Stocker auch nicht vor dem Kopf stoßen und hoffte auf ein Erfolgserlebnis bei ihm… Und hätte Stark sich nicht verletzt hätte es ja noch eine dritte Einwechseloption gegeben (die zuletzt aber immer für van den Bergh vorbehalten war)…
Dennoch: Eine bessere Möglichkeit wird es so schnell nicht geben. Es sei denn Plattenhardt verletzt sich irgendwann mal und man gibt Mittelstädt den Vorzug gegenüber van den Bergh. Spätestens dann wäre man aber wohl dankbar, wenn der Junge wenigstens schon ein paar Minuten in der Bundesliga gesammelt hätte.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
6. Oktober 2015 um 12:42  |  503902

@MarkusGellhaus
und Rob Reekers beim SC Paderborn entlassen.

Mit Blick auf die bisherige Saison-Bilanz voll zu verstehen. Finde es trotzdem schade für die Beiden


HerrThaner
6. Oktober 2015 um 12:47  |  503903

Bin gespannt wie es mit Gellhaus und Reekers weitergeht. Eine tolle Bewerbung für weitere Stellen als Chefcoach haben sie in der kurzen Zeit ja nicht gerade abgeben können. Also wieder zurück ins zweite Glied? Wie ist das Verhältnis zum Ex-Chef?


Opa
6. Oktober 2015 um 12:51  |  503904

@Exil: Nicht ich, sondern Bolly war´s:

Bolly
6. Oktober 2015 um 9:58 | 503882

#Einführung der Jung-sporne

3:0 3:1 Hauptsache, Sieg! da kann man bei den vielen Heimsiegen schon mal durcheinander kommen.
Und der kleine Hinweis statt das Stocker einen Mittelstädt zu bringen finde ich schon diskussionswürdig. Ich denke eher als Maßnahme “Motivationsschub” für Stocker, wurde der gebracht.

Generell glaube ich, ist das Team noch nicht völlig belastbar für solche Maßnahmen. Und mit Stark darf man nicht vergessen, spielte letztendlich schon ein Nachwuchsspieler im Team.

Hab den Part, auf den sich Deine Aussage bezog, mal markiert.

Wir müssen uns auch gar nicht über Begrifflichkeiten streiten, denn es sollte unstrittig sein, eine Differenzierung zwischen Nachwuchsspieler (aus dem eigenen Nachwuchs) und Perspektivspieler vorzunehmen.

Der entscheidende Punkt ist, dass entweder die Durchlässigkeit nicht gegeben ist oder aber einfach der Output der Akademie nicht die Qualität liefert, die es für Erstligafußball braucht. Über beides darf, völlig vorwurfsfrei, nachgedacht werden.

Preetz hat in den letzten Jahren zunehmend versucht, den Spagat darüber zu schaffen, Jungspieler zwar langfristig an den Verein zu binden, sie aber gleichzeitig zu verleihen. Dass das für Spieler wie Berater nicht unbedingt das attraktivste ist, darf dabei ebenso nicht unterschlagen werden wie die Tatsache, dass sich da einige Nachwuchskicker offensichtlich selbst überschätzt haben, wenn man mal an die Beispiele Schulz oder Mukhtar denkt.

Welche Rückschlüsse kann man daraus ziehen? Würden nicht regelmäßig mehr Debuts und mehr Einsätze für Nachwuchs- und Perspektivspieler Hertha für diese attraktiver machen? Kann man damit Talente in ihrer Debut- und Etablierungsphase länger an sich binden, die in der Vergangenheit das Weite gesucht haben? Ist es vielleicht sogar clever, weil werterhaltend gewesen, Spieler wie Mukhtar oder Schulz zuletzt nicht mehr spielen zu lassen?

Das Nachwuchsthema ist m.E. noch nicht ausgestanden. Fairerweise muss man aber auch anerkennen, dass das nicht von Hertha allein zu lösen ist. Wenn Ausbildungsvereine nicht geschützt sind, dann kommt eben genau so ein Käse raus wie er derzeit stattfindet, dass Talente von denen abgeworben werden, die mit dem dicksten Geldbündel wedeln.

Dennoch bleibt auch der Eindruck, dass man sich bei Hertha nicht immer durch den Mut auszeichnet, den es auch mal braucht, einen Jungspieler in die Schlacht zu werfen. Auch das soll, vollkommen vorwurfsfrei, nur meinem persönlichen Eindruck wiedergeben. Gelegenheiten hätte es in den letzten 22 Monaten jedenfalls sicher gegeben, genutzt hat man bislang keine davon. Das ist erklärungsbdürftig und durchaus mal ein Thema in der Sauregurkenländerspielpause wert, ohne sich an die Gurgel gehen zu müssen oder Kriegsbeile nachzuschärfen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
6. Oktober 2015 um 12:53  |  503905

@Gellhaus
hat sich für den Schritt vom zweiten zum ersten Mann entschlossen. Den sollte er nicht wieder zurück machen (Frage ist, ob er als Familienvater sich so eine Haltung leisten kann).
Reekers, so war im vergangenen Februar noch bei Herthazu hören, soll sich mit j-lu überworfen haben. Wäre j-lu noch in dieser Saison Hertha-gewesen, hätte es einen neuen Cotrainer gegeben (ich weiss: Ein Satz mit vielen Konjunktiven).

Meine gefühlte Ferndiagnose: Egal, wo j-lu wieder andocken wird, wird er 2 neue Cotrainer haben


Flämingkurier
6. Oktober 2015 um 13:06  |  503906

…meckern na ja warum ist eigentlich das nächste Heimspiel noch nicht ausverkauft 😉


Better Energy
6. Oktober 2015 um 13:16  |  503907

#Nachwuchs

Daß Einige aus unserem Nachwuchs funktionieren, sieht man auch an den beiden breiten Kreuzen 🙂 und auch an dem 19jährigen Samson, der sich in Aue in der Startelf festgebissen hat…


Opa
6. Oktober 2015 um 13:16  |  503908

@Uwe Bremer: Nicht nur viele Konjunktive, nein, auch eine sehr interessante Randinformation. Gehörte das Sich-Überwerfen zwischen Reekers und Luhukay zum „gegenläufigen Kräfte“-Puzzle?


6. Oktober 2015 um 13:25  |  503909

zu meckern – JA, die Schiedsrichter haben eine Elfmeter sperre gegen Hertha verhängt, sonst hätten wir doch sicher die mindestens 4 klaren Strafstöße bekommen, oder ??

Was sollte bei Hertha der Wintertransfer ergeben – Verkäufe/Einkäufe?!


Better Energy
6. Oktober 2015 um 13:27  |  503910

#Fortbildung zum Thema Nachwuchs

Sa, 10.10.15 um 11:00 Uhr: U16 (B II) vs. Dresden
Sa, 10.10.15 um 11:00 Uhr: D vs. Hürtürkel
Sa, 10.10.15 um 14:00 Uhr: U15 vs. HFC

(Thema Alimler?)


Better Energy
6. Oktober 2015 um 13:31  |  503911

#Trainerkiller

Auch die U23 sorgt für Trainerwechsel. Halberstadt hat nach dem 2:4 vs. U23 den Trainer entlassen…

Was fehlt? Die erste Entlassung eines Trainers in der 1. Buli in dieser Saison….


Dan
6. Oktober 2015 um 13:39  |  503912

Wird Zeit das das Trainergespann einen Spieler aus der U23 einwechselt, dann darf @opa wieder neu anfangen zuzählen, dass Mantra ist langweilig, weil wir uns seit fast 22 Monaten im etablierten Abstiegskampf befinden. „Oh Herr gib uns ein Feigenblatt“.

Das Spieler die vielleicht heute näher an den Profis wären, wie Kiesewetter, Dem, Samson usw. gewollt oder ungewollt den Verein verlassen haben, passt nicht in die Argumentation, oder? Oder das die jetzige U23 bis auf wenige Ausnahmen ein kompletter neuer Zugang ist

Wenn mal gleiche Intensivität an Beiträgen eintreten würde, wenn mal eine „Welle“ von Eigengewächsen reingespült wird. Zum Beispiel einem Schulz und Brooks in der zweiten Liga einzusetzen und dann aber auch in der Bundesliga zu etablieren, braucht Zeit. Wieviele weitere Jugendspieler hätte dieses Team noch vertragen? Oder wollen wir wirklich nur ein „Feigenblatt“ und es wäre „toller“ hätte Samson/Dem in drei Spielen 10 Minuten Einsatz gehabt, weil wir dann in den letzten 6 Monaten einen Nachwuchsspieler eingesetzt hätten?

Ich finde die Nachhaltigkeit von Spielern wie Schulz, Brooks, Holland und Morales interessant, auch wenn wir nicht mehr bei allen die Nutznießer sind.

Irgenwo habe ich mal gelesen, dass von drei Jahrgängen weniger als 10% es in den bezahlten Fußball (1./2./3.Liga) schaffen. Ohne zu gucken, würde ich behaupten wir liegen in der Norm, auch wenn ich gerne dabei bin unseren Nachwuchs bei uns in der Bundesliga zu sehen.

Sind unsere Erwartungen zu hoch? Wie gut wie schlecht ist unsere Jugendarbeit wirklich? Messbar? Ist die Durchlässigkeit zur Bundesliga ein allein gültiger Parameter?

Aber ich selber weiß, dass man wieder in einem Hamsterrad endet. 🙂


Dan
6. Oktober 2015 um 13:44  |  503913

Trainer von Paderborn nach dem Abstieg war aber auch ein undankbarer Job.


Blauer Montag
6. Oktober 2015 um 13:44  |  503914

Guten Morgen pathe
6. Oktober 2015 um 1:19 | 503861

Guten Tag Berlin

Gute Nacht Tokyo

Ich find’s geniaaaaaal, dass sich das Publikum dieses Blogges über 16 Zeitzonen erstreckt.

Und wenn dann noch Andi, hbsc1892 und viele andere ihre Archive und ihr Geschichtswissen einbringen, kann man/frau sich rund um die Uhr und rund um den Globus entspannt über Hertha unterhalten.
Da gibt es wahrhaft nix mehr zu meckern.


Kamikater
6. Oktober 2015 um 13:52  |  503915

@jmeyn
Endlich mal ein ausführliches Statement. Topp!
😉


Blauer Montag
6. Oktober 2015 um 13:55  |  503916

Hej kamikater, in welcher Zeitzone bist du gerade unterwegs? 😉


Better Energy
6. Oktober 2015 um 13:58  |  503917

#Fortbildung zum Thema Nachwuchs (mit Update …)

Sa, 10.10.15 um 11:00 Uhr: U16 (B II) vs. Dresden
Sa, 10.10.15 um 11:00 Uhr: D vs. Hürtürkel

Sa, 10.10.15 um 13:00 Uhr: B vs. Union

Sa, 10.10.15 um 14:00 Uhr: U15 vs. HFC

(Thema Alimler?)


Blauer Montag
6. Oktober 2015 um 14:04  |  503918

😀 Marcel Heller von der Trainingsgruppe II 😀
wurde nominiert für das Tor des Spieltages

http://www.bundesliga.de/de/fanzone/tor-des-spieltags/index-2.jsp


Kamikater
6. Oktober 2015 um 14:06  |  503919

@BM
Mein Fluxkompensator zeigt das nicht so zuverlässig an….


Exil-Schorfheider
6. Oktober 2015 um 14:09  |  503920

@better

Meinst Du, Alimler wird gleich wieder spielen?
Es hieß ja, dass er drei Monate ohne Klubtraining war:

http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article205818223/Rekordabloese-fuer-15-Jahre-altes-Hertha-Talent.html


Opa
6. Oktober 2015 um 14:13  |  503921

#Nachwuchs
@Dan: Umgedreht kann man aber auch die Frage stellen, warum viele der hoffnungsvollen Spieler wie Dem, Samson, Kiesewetter den Verein verließen? War der Weggang von Alfredo Morales zum damaligen Zweitligisten ein Fort- oder ein Rückschritt?

Den Output in der Breite kritisiert niemand ernsthaft, aber in der Spitze? Der letzte „etablierte“ Erstligaspieler (vor Brooks) dürfte Ebert gewesen sein, ist auch schon ein paar Jahre her. Wer danach kam, war vielleicht nicht konstant genug (Holland), nicht geduldig genug (Morales, Mukhtar) oder ließ sich schlicht blenden (Schulz?), aber jeder dieser Abgänge wird sicher von den U-Spielern und deren Beratern wahrgenommen werden und bei der Entscheidungsfindung der nachfolgenden Talentegenerationen eine Rolle spielen. Auch Äußerungen wie die von Morales nach seinem Wechsel nach Ingolstadt, werden wohl wahrgenommen.

Nochmal: Ich thematisiere das gänzlich vorwurfsfrei, es ist halt nur angesichts der vom Verein selbst dargestellten Erwartungshaltung und Außendarstellung erklärungsbedürftig.

Da spricht Frank Vogel, seinerzeit Nachwuchskoordinator und jetzige sportliche Leiter der Akademie

„Wir befinden uns mit unserer Ausbildung auf einem ausgezeichneten Weg für eine starke und stabile Profimannschaft, die mit möglichst vielen eigenen Jugendspielern ausgestattet werden soll“

Michael Preetz sagte im Mai 2012

„Wir wollen unsere vorhandenen Potentiale im Nachwuchsbereich noch gezielter ausschöpfen. Wir wollen die Durchlässigkeit zwischen Nachwuchs- und Profikader erhöhen“

Alles hier auf der Homepage von Hertha nachzulesen.

Und auch Mitglieder werden seit Jahren damit geworben, man stecke jeden Cent der Mitgliedsbeiträge in die Nachwuchsarbeit. Da wird man doch mal nachfragen und nachdenken dürfen, was daraus geworden ist und was denn die Gründe sind, dass wir zwar in der Breite und für andere durchaus erfolgreich sind, aber uns so schwer tun, das in unsere erste Mannschaft zu transferieren. Dabei ist meinerseits überhaupt keine Erwartungshaltung vorhanden, hier jedes Halbjahr einen neuen Boateng präsentiert zu bekommen, aber 22 Monate ohne Debut und bei der zwischenzeitlichen Personalnot empfinde ich einfach als erklärungsbedürftig.

Ich habe mit Rainer Widmayer im Trainingslager darüber gesprochen. Ich verstehe, dass es Zeit, Geduld und behutsames Vorgehen braucht und dass man als Verein auch eine Fürsorgepflicht hat, jemanden nicht zu verbrennen. Und nein, ich möchte auch kein Feigenblattdankeschöneinsatz, der nur als verdeckendes Lorbeerblatt (bzw. Lindenblatt) für die verwundbare Stelle dienen soll. Ich kann auch damit leben, wenn es noch dauert, weil Veränderungen in der Akademie Zeit brauchen und man dort ständigen Umbrüchen ausgesetzt ist. Aber ich sehe halt auch, was in anderen Vereinen passiert, vergleiche und schätze ein, dass es da durchaus Spielräume bei Hertha geben könnte, etwas progressiver und gezielter mit dem Thema umzugehen.


6. Oktober 2015 um 14:21  |  503922

@Opa 12:51 mein Statement bezog sich auf die letzte Einwechslung , was ich, wie Du auch schön für mich nochmals zitierst mit Stocker’s Motivation begründe. Und das Haar in der Suppe suchst Du jetzt in dem Du einen für mich Nachwuchsspieler als Perspektivspieler hältst. Hab ich kein Problem damit. Ich hätte auch schreiben können „mit ein unerfahrenen Spieler…“ Es kommt auf das gleiche raus.
Wenn Du für Dich Nachwuchsspieler gleich Akademiespieler machst, dann ist das aber Dein Ding.
Letztendlich könnte ich auch meinen, ich würde Sidka’s These verstehen, nicht mehr, nicht weniger. Aber lassen wir das KaisersBart Geschwafel.


waidmann2
6. Oktober 2015 um 14:33  |  503923

@exil 9:33
reichen Deiner Einschätzung nach denn 2 Wochen aus, einen Zehenbruch zu kurieren (= Knochen wieder zusammen wachsen)? Meiner (leider existenten) Erfahrung nach nicht. 2 weitere Wochen wären eigentlich das Minimum.


Better Energy
6. Oktober 2015 um 14:41  |  503924

@Exil

Das glaube ich nicht, daß Alimler gleich wieder spielen wird, da er noch Konditionsrückstand haben dürfte. Mit seinen 15 Jahren ist er für die C zu alt. Daher wird es die Frage sein, ob er nun Schwanke oder von Hartmann trainiert wird.

Im Übrigen:

Am Samstag ist es für die U17 der achte Spieltag und erst das 2. Heimspiel! Darüber hinaus steht sie auf dem 1. Tabellenplatz in der B-Junioren Buli NO.

Die U16 steht auf dem 4. Platz in der Regionalliga B-Junioren NO.


Dan
6. Oktober 2015 um 14:52  |  503925

@opa
„soll“ und „wollen“ bietet aber viel Spielraum.

Wir wollen auch, dass jedes Jahr es ein Talent schafft.

Das man nun angeblich Favre/Gladbach mit Schulz geblendet haben soll ist mir neu, dachte der mußte erst ans System herangeführt werden und dann kam der Trainerwechsel.
Aber bestimmt kommt da noch einer um die Ecke, wie zwei ahnungslose Hertha Trainer und ein ehemaliger Gladbach Trainer einen für sich klar erkennbaren „bundesligauntauglichen“ Schulz in der Bundesliga einsetzen konnte.

Aktuelle Erfolge bei anderen Vereinen sehe ich eher zyklisch, wie wir vor zwei drei Jahren einer der angeblichen Vorzeigeclubs waren sind das heute andere mit ähnlichen Durststrecken davor. GE sind die einzigen die aktuell mir ein wenig mehr herausstechen, aber auch die kaufen Talente selbst aus Bochum dazu und werden als Jugenderfolg verkauft.

Ich frage mich aber auch, was aus dem Gedanken eines Jugendakademie Manager bzw. sportlichen Leiter der U23 wurde?


Dan
6. Oktober 2015 um 15:00  |  503926

P.S.
Bevor einer mit Basiswissen kommt. Ich kenne Frank Vogel, aber das was man so liest, passt nicht in MEIN Bild, was ich z.B. von Pablo Thiam in Wolfsburg weiß.


Blauer Montag
6. Oktober 2015 um 15:42  |  503927

klick dich schlau bei immerhertha
Dank kamikater u.v.a. mehr vergrößere ich tagtäglich mein Basiswissen

http://www.stupidedia.org/stupi/Fluxkompensator


Freddie
6. Oktober 2015 um 16:11  |  503928

Ein für mich (!) interessanter Kommentar/Artikel ua zur Nachwuchsarbeit unseres letzten Gegners. Bzw zum Gesamtzustand auf Führungsebene.
Wen es nicht interessiert, möge weiter scrollen.

http://www.goal.com/de/news/1025/kolumne/2015/10/06/16057762/jovanovs-hsv-vom-kurs-abgekommen?ICID=HP_HN_1


Ursula
6. Oktober 2015 um 16:14  |  503929

Na @ Montag, ich bin mir immer noch
nicht sicher, ob Du nun weißt, was ein
„Fluxkompensator“ ist und in welchem
Zusammenhang ER mit Fußball und der
Hertha steht…!?

Ein Fluxkompensator ist nichts anderes,
als ein „Flugballkonverter“, der z. B. bei
Weitschüssen, Flatterbällen, dem Torwart
zu Gute kommt! Thomas Kraft arbeitete
eine ganze Zeit damit, hatte aber nicht
den gewünschten Erfolg!

Manuel Neuer hingegen benötigt ihn nicht!
ER benutzt einen „Bogenlampenantizipierer“..

Na siehste! „Ursula“ fragen, Wohlbehagen!


Blauer Montag
6. Oktober 2015 um 16:15  |  503930

Musik für die Warteschleife

The Hollies – Long Cool Woman
https://www.youtube.com/watch?v=1l0xpkk0yaQ


HerthanerInJapan
6. Oktober 2015 um 16:58  |  503931

Konnte leider nicht vorher schreiben, deswegen hier mal meine 2 Yen dazu.

Denke der man der die beste Arbeit leistet ist dardai, und wenn er nicht sagt wird es wohlbaich nicht so sein.

MP hatte manchmal ein gutes manchmal ein schlechtes Händchen bei transfers.
Das dieses mal alle passen wird wohl auch an der Zusammenarbeit gelegen haben!

Spielen wir besser als erwartet? Ohne Frage!
Aber was passiert normalerweise wenn sich Zufriedenheit einstellt?

Ich würde mir von allen Medien wünschen weiter am ursprünglich ausgesprochenen Ziel festzuhalten! Wenn dass erreicht ist kann man träumen.
Als Fan sollten wir uns freuen dürfen über den derzeitigen Platz. Aber es gab mal jemanden der gesagt hat der Weihnachtsmann war nicht nie der Osterhase! Lässt uns den Moment genießen, aber auf dem Boden bleiben.

Selbst dardai Weihnachtsbaum scheint mir noch früh.
Denke Ostern kann man (hoffentlich) über andere Ziele nachdenken.

Erfahrungen zeigen das Höhenflug vor dem Fall kommt.

Das sollten wir nicht tun.
Wer von uns hätte vor der Saison einen Platz zehn nicht gerne genommen?


Blauer Montag
6. Oktober 2015 um 17:03  |  503932

Für die entlassenen Trainer :mrgreen:
Queen – Another One Bites The Dust
https://www.youtube.com/watch?v=VsnXeQDqOOg&list=PLalh1vP8ibccw3pV5l7faA8xCOw-rGuz8&index=75


Silvia Sahneschnitte
6. Oktober 2015 um 17:11  |  503933

OT
In der herthalosen Zeit, es gibt ja nichts zu meckern. Für den oder die Interessierte(n).
http://www.fnp.de/sport/fussball/Mehr-psychische-Probleme-bei-Profis-als-in-Bevoelkerung;art148,1628245
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Blauer Montag
6. Oktober 2015 um 17:11  |  503934

Gestatte mir die Frage HerthanerInJapan
6. Oktober 2015 um 16:58 | 503931

Zu welcher Uhrzeit werden bei Euch die Herthaspiele übertragen?
In Honshu oder in Hokkaido?


Papa Zephyr
6. Oktober 2015 um 17:14  |  503935

@HerthanerInJapan: bin da auch voll bei Dir!

Hat eigentlich jemand Sonntag RBB Sportplatz gesehen? Die Moderatorin fragt Baumjohann, was er sich nach der Ende der Hinrunde wünscht…
http://www.ardmediathek.de/goto/tv/30917684
ungefährt bei 13:30 min


Papa Zephyr
6. Oktober 2015 um 17:16  |  503936

Die Antwort: „40 Punkte und ein Nichtabstiegsplatz“
Und die Moderatorin hat weder gestutzt, noch nachgefragt…


HerthanerInJapan
6. Oktober 2015 um 17:20  |  503937

Nur mal so (obwohl ich die Empfindungen aufgrund der Entfernung nur erahnen kann) Würde ich sagen ein „nie mehr 2 Liga“ wäre rückblickend vieleicht klüger?
Nicht für immer, aber für den Moment sollten wir feiern das wir die Chance haben mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben.

Und dann in ein paar Monaten nochmal schauen was geht.

Nächste Heimspiel bitte eine Choreographie die sagt man kann uns nicht vernichten aber auch nicht auf uns verzichten.
Darum bleiben wir in Liga EINS!

Was danach kommt wird man dann sehen


Paddy
6. Oktober 2015 um 17:23  |  503938

…so ist es nunmal, wenn man Fußballdesinteressierte eine Fußballsendung machen lässt^^ 😀


Blauer Montag
6. Oktober 2015 um 17:28  |  503939

Kann man eigentlich außerhalb Deutschlands die Beiträge in der Mediathek der ARD bzw. des rbb sehen?


HerthanerInJapan
6. Oktober 2015 um 17:31  |  503940

@blauer Montag.
Bis Ende Oktober fängt ein 15:30 Spiel um 22:30 an.
Winter bringt die Anstoß Zeit zu 23:30 da es in Japan keine Sommerzeit gibt.
Das heißt Samstage sind oft (jedoch nicht immer) für mich machbar.
Die anderen Spielzeiten würden entweder meine Kinder oder Arbeit schwer beeinträchtigten

@Papa: ohne IP Changer kann ich mir leider keinerlei deutsche uploads ansehen. Was nicht heißt daß ich es nicht tue. Aber warte ich 2 Tage länger bekomme ich Das gleiche Video in guter Qualität auf eine andere Weise


HerthanerInJapan
6. Oktober 2015 um 17:33  |  503941

@blauer Montag, evtl hat mein letzter Beitrag die Frage beantwortet. Ganz einfach „nein“ außer man benutzt einen IP changer


Blauer Montag
6. Oktober 2015 um 17:35  |  503942

Verstehe HerthanerInJapan
6. Oktober 2015 um 17:31 | 503940

Du kennst die Hintertüren nach Deutschland.
Wann klingelt morgen dein Wecker?
Schlaf dich aus. 😉


Bakahoona
6. Oktober 2015 um 17:38  |  503943

Als Hertha Fan kann ich gerade nachvollziehen, wie es sich anfühlen müsste, bei einem Interkontinentalflug, aus Platzmangel in der Economy-Class, die erste Klassen geniessen zu dürfen XD


Bakahoona
6. Oktober 2015 um 17:39  |  503944

Und dann darf man neben Billy Idol sitzen, yay, und wünscht sich dieser Flug würde niemals enden.


Blauer Montag
6. Oktober 2015 um 17:43  |  503945

Baka, wer ist eigentlich dein Vorbild als Gitarrist?


HerthanerInJapan
6. Oktober 2015 um 17:45  |  503946

@blauer Montag
Es ist jetzt 00:43 und ich stehe um 5:45 auf
(aber es ist auch nur derzeit so, Details warum gerne persönlich, @Uwe kann dir meine Email geben)
Aber eine Sache habe ich nie aus den Augen verloren, wie es meiner / unserer hertha geht


HerthanerInJapan
6. Oktober 2015 um 17:49  |  503947

@bm und @baka
Nur mal so…
Baka in japan bedeutet (höflich) Dummkopf


Better Energy
6. Oktober 2015 um 18:17  |  503954

@ HerthanerInJapan // 6. Oktober 2015 um 17:20 | 503937

…Nächste Heimspiel bitte eine Choreographie die sagt man kann uns nicht vernichten aber auch nicht auf uns verzichten.
Darum bleiben wir in Liga EINS!

🙂 So schnell geht das nicht mit den Choreos! 🙂

Das Planen und Erstellen einer solchen Choreo erfolgt von unseren aktiven Mitgliedern nach dem Feierabend bis sehr spät in die Nacht. Das dauert…

Und schlafen müssen sie auch einmal. Am Spieltag müssen dann auch noch sehr viele beim Aufbau der Choreo helfen.

Dann besteht noch ein weiteres Problem: So dicke ist die Kasse des „Förderkreis Ostkurve e.V.“, also die der Vereinigung der unterstützenden Fans, leider nicht bestückt. Und weiter darfst du davon ausgehen, daß eine Choreo „sponsored von der Kläranlage“ nie in der OK gezeigt wird.. 🙂

Wir sind ja nicht in WOB oder in München…


Better Energy
6. Oktober 2015 um 18:38  |  503956

—->>>> umblättern —>>>>


Bakahoona
6. Oktober 2015 um 18:59  |  503960

Und Pajero heißt in Spanien Wich*er, fährt aber trotzdem auf deutschen Straßen mit dem Namen und wenn man mich mal Baka-Baka nennt, also doppelt-Dummkopf, mag das eine der korrektesten Aussagen über mich sein, die hier bisher getätigt wurden ;P

@BM – mein Lieblingsgitarrist ist Matthew Bellamy von Muse, eine Figur von der Statur eines Stockers, der wenn er an der Klampfe ist daher kommt wie 2xIbrahimovic 😉 und der Gitarrist von Godsmack hat meinen Lieblingssound.


Freddie
6. Oktober 2015 um 19:03  |  503963

@bakahooma
Ah, Muse.
Für mich die Erben meiner Helden meiner Jugend.

Anzeige