Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Freitag, 16.10.2015

Brooks fit für Schalke

(ub) – Das hat’s schon länger nicht gegeben: Dass Hertha BSC das Topspiel der Runde bestreitet: Der Tabellen-Vierte beim Tabellen-Dritten, dem FC Schalke. So sieht die Konstellation vor diesem neunten Bundesliga-Spieltag aus. Die Partie in der Arena leitet Schiedsrichter Marco Fritz, Anstoß ist am Sonnabend um 15.30 Uhr.

Mit folgendem 18er-Kader hat sich Trainer Pal Dardai via Flieger auf den Weg nach Düsseldorf gemacht:

Tor: Jarstein, Gersbeck.

Feld: Weiser, Regäsel, Langkamp, Hegeler, Lustenberger, Brooks, Plattenhardt, van den Bergh,  Skjelbred, Darida, Cigerci, Haraguchi, Baumjohann, Stocker, Kalou, Ibisevic.

Verletzt: Kraft, Stark, Pekarik, Ben-Hatira, Allagui, Schieber.

Nicht im Kader: Körber, Mittelstädt, Kauter, Kohls, Beerens, Ronny.

 Mein Aufstellungsvorschlag für den Trainer, der angekündigt hat mit zwei Stürmern spielen zu wollen:
– – – – – – – Jarstein – – –
Weiser – Langkamp – Lustenberger – Plattenhardt
– – – – – – – Skjelbred – – – – Darida – – –
Haraguchi – – – – – – – – – – – – – – – – – Cigerci
– – – – – – – – – – – – – Kalou – – –
– – – – – – – Ibisevic – – –
 Eure Meinung?
P.S. Ein anderes Thema, das Fußball-Deutschland bewegt:
„Schwarze Kassen – Fußball-WM 2006 mutmaßlich gekauft“ berichtet der Spiegel – hier

Hertha wird auf Schalke ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

172
Kommentare

fg
16. Oktober 2015 um 14:50  |  505324

GOLD!


fg
16. Oktober 2015 um 14:50  |  505325

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort – und über die Linie gedrückt.
Wie Ibo morgen.


Carsten
16. Oktober 2015 um 14:53  |  505326

Ha


fg
16. Oktober 2015 um 15:01  |  505328

Aus der Ferne:

Würde Cigerci lieber im Zentrum haben als auf Außen. Finde ihn für Außen etwas unbeweglich, dafür im Zentrum aufgrund seiner Statik und Präsenz extrem wertvoll.

Mein Wunsch wäre:

Darida, Cigerci
Haraguchi, Kalou, Stocker


Jack Bauer
16. Oktober 2015 um 15:15  |  505330

Bedeutet Skjelbreds Berufung, dass er auch zu 100% fit ist? Es wurde ja kein 19er Kader benannt um evtl. morgen noch kurzfristig entscheiden zu können.
Hoffe also, dass Skjelbred morgen spielen kann. Er hat sich dort zusammen mit Darida sehr gut eingegroovt. Wie las ich letztens bei tm.de? Livin‘ Darida loca?!
Ausserdem fände ich es nicht so gut, wenn beide IVs getauscht werden müssen.
Tippe dort auch auf Langkamp neben Lustenberger.

Der Spiegel meldet gerade, dass die WM 2006 mutmaßlich gekauft wurde.
http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-wm-2006-wurde-mutmasslich-gekauft-a-1057829.html

Keine Überraschung. Ein Beben wie im Radsport (die letzten 20 Jahre gab es keinen ungedopten Sieger / die letzten 20 Jahre gab es keine reguläre Vergabe) würde mich nicht wundern.


U.Kliemann
16. Oktober 2015 um 16:10  |  505332

Die WM 2006 wurde also mutmaßlich gekauft. Na und? Tritt der Herr N.
jetzt zurück? Wandelt der Steuerflüchtling Franz B. jetzt nach Canossa?
Nein, nein und nochmals nein. Was wird sich ändern? Ich glaube Nichts.


Blauer Montag
16. Oktober 2015 um 16:15  |  505333

„Eure Meinung?“
Top, ub’s Aufstellung.

Falls jedoch Skjelbred nicht voll fit sein sollte, empfehle ich folgende Offensive
Haraguchi, Darida, Cigerci, Stocker
———Ibisevic, Kalou


Blauer Montag
16. Oktober 2015 um 16:17  |  505334

Zwei Doofe, eine Aufstellung :mrgreen: fg
16. Oktober 2015 um 15:01 | 505328


fg
16. Oktober 2015 um 16:25  |  505335

@BM:

So siehts Klaus! 🙂


Blauer Montag
16. Oktober 2015 um 16:28  |  505336

Darf ich nachfragen Kamikater
16. Oktober 2015 um 11:27 | 505291

….. Vielleicht wäre es einmal interessant, den tatsächlichen Wert (z.B. Twitter Meldungen) für 1 Million Nutzer zu bewerten. Vor kurzem las ich, dass es etliche Sportler gibt, die mit Twitter genauso viel Geld verdienen, wie mit ihrem sonst schon einträglichen Vertrag beim Verein.

Wie geht das?


Chriss
16. Oktober 2015 um 16:32  |  505337

Wer Preetz schon immer los werden wollte: Wenn die Jungs von 11Freunde recht behalten, kann es bald soweit seit: http://www.11freunde.de/artikel/wer-sind-die-baggerkoenige-der-liga

PS: ;-D


PeterLarsson
16. Oktober 2015 um 16:35  |  505338

Das schaut doch wieder nach einem guten Kader aus, das Lazarett leert sich allmählich. Damit werden sich allerdings andere Probleme ergeben, wenn man sieht, dass Beerens jetzt schon nicht im Kader ist und Leute wie Pekarik, Stark, Ben-Hatira, Allagui und Schieber noch verletzt sind. Aus dem Schalke-Kader würde Regäsel durch Peter P. ersetzt werden, beim Rest wird immer irgendjemand in den sauren Apfel beißen müssen.

Der Ausgang des Spiels ist mMn offen, eine weitere Niederlage gegen einen „Großen“ kann ich mir genauso vorstellen wie einen weiteren Sieg einer vermeintlichen Mittelfeldmannschaft auf Schalke à la Köln.

Aufstellung von UB passt so.


Blauer Montag
16. Oktober 2015 um 16:40  |  505339

Jepp kczyk
16. Oktober 2015 um 15:02 | 505329
Zumindest ist mir nichts Gegenteiliges bekannt.

All Business is local.
Will sagen: Was als Geschäftsmodell erfolgreich war in den USA, den UK, in Skandinavien, Spanien, Italien, Mauretanien oder Tuvalu, wird deshalb nicht gleich der Renner in Deutschland. Umgekehrt ebenso wenig.


jenseits
16. Oktober 2015 um 16:45  |  505340

Der Kader liest sich gut und ich glaube, es wird @ubs Aufstellung. Nur wünsche ich mir über kurz oder lang Brooks statt Langkamp. Baumjohann ist dann wohl eher für die zweite Halbzeit gedacht.


16. Oktober 2015 um 16:49  |  505341

Watt’n für’n Untergang Susanne
16. Oktober 2015 um 8:32 | 505259 ?

Wenn die Preise zu teuer werden für
a) Tickets ins Stadion,
b) TV-Abos oder pay-per-view,
gebe ich kein Geld mehr aus für Fußball.

Sondern für andere Dinge.

#axelzuck#axelzuck#axelzuck#axelzuck


16. Oktober 2015 um 16:53  |  505342

schließlich wollt ihr es doch auch – gemolken werden.

Ich nicht.


jenseits
16. Oktober 2015 um 16:56  |  505343

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort – und über die Linie gedrückt.
Wie Ibo morgen.

Ein Kommentar ganz nach meinem Geschmack.


flötentoni
16. Oktober 2015 um 17:14  |  505346

JA UB’s Aufstellung wirds wohl werden…

Allerdings gefällt mir Zehgerci zentral besser…was ist denn mit Stocki bzw seiner Erschöpfung?Auskuriert?

Und als Stamm-IV würde mir SL mit JAB am besten gefallen…Egal wer spielt solange die hinten sicher stehen und n guten Goalie hinter sich haben, ist mir nicht bange.
Und wer sich jetzt über den harten Konkurenzkampf beschwert….da weiss ich auch nicht mehr weiter. Self-HAtira sehe aber max. auf der BAnk! Wird aber einige harte Entscheidungen geben, z.B. auch wenn Schieber wieder da ist…EGal, viele Alternativen und Konkurrenzkampf sollten förderlich sein (wenn das Trainerteam das mit Fingerspitzengefühl allen vermitteln kann und kein FC Hollywood draus wird)


Better Energy
16. Oktober 2015 um 17:16  |  505347

#Niersbach

Die Bewerbung ging 1996 los mit dem WM-Botschafter Kaiser Franzl. Die Vergabe war 2000. Niersbach war damals beim DFB Pressereferent und Mediendirektor des Deutschen Fußball-Bundes. Anschließend war Niersbach geschäftsführender Vizepräsident und Pressechef des Organisationskomitees der Fußball-Weltmeisterschaft 2006.

Hatte er da etwas mit der dem Zahlungsfluß des DFB zu tun? Von der Stellenbeschreibung wohl eher nicht…


etebeer
16. Oktober 2015 um 17:18  |  505348

wer zuspät kommt………….ziehe mal rüber

sunny1703
16. Oktober 2015 um 2:26 | 505248

Danke für deine Antwort,
deinen Weg kann und würde ich nur zum Teil mitgehen.

Ich möchte etwas exklusives,
etwas was nicht kostenlos zu erhalten ist,
dann kann ich protestieren oder zahlen und akzeptieren.
Überall wo es einen Markt gibt oder Verknappung eines Angebots
Konzerte usw.
Im RL wird das doch auch tagtäglich vorgelebt.

So lange die Vereine finanzierbaren Eintritt anbieten werden die Stadien
stimmungs(voll) bleiben.
Gespannt bin ich allerdings wie Sky ab 2017 die Erwartungen der DFL erfüllen will, der Kampf um Abonnenten zeigt doch jetzt schon wie schwer es ist Kunden langfristig zu binden.

Bedenken hinsichtlich unseres eV. teile aber ich auch,
ich kann nur hoffen das sich für/auf unserer MV eine konstruktive Opposition bildet.
Ich würde mich freuen wenn ich endlich die Möglichkeit hätte online teilzunehmen.

Nun freue ich mich auf unsere Hertha und hoffe trotz unserer miserablen Bilanz auf mindestens einen Punkt.

Es wird insgesamt ein interessanter Spieltag

Nicht erst seit Calhanoglu hat das Duell
St.Ellingen – Vizekusen Brisanz.

Alte Rivalen treffen an der Weser aufeinander
Ob Pizza endlich in Bremen angekommen ist.

der fahnenflüchtige Tuchel trifft auf seinen alten Verein
der erste Schwung scheint verpufft zu sein.

Darmstadt und Ingolstadt spielen auswärts und können
die Puppenkiste und den VFB noch tiefer in den Keller schieben.

wird Frontzeck seine Wettquote verbessern oder erhöht Modeste
seinen MW weiter

kommen die KdF Spieler rechtzeitig von ihrer Auto Rückruf-Inspektion
oder bekommt SAP die Punkte kampflos.

Frankfurt – BMG hat schon fast was normales
wenn da der Meier nicht wäre.

tja………..und dann kommt heute Abend noch Effe
irgendwie alles verrückt.

https://www.youtube.com/watch?v=DcnQcLhx8VY


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. Oktober 2015 um 17:24  |  505349

@Hertha

gibt Mitarbeitern ab sofort einigen Mitarbeitern frei, damit sie ehrenamtlich im benachbarten Korber-Zentrum ankommenden Flüchtlingen helfen.
Foto und Geschichte zum Thema – hier .

Daumen hoch für Hertha und die Beteiligten

#RefugeesWelcome


hurdiegerdie
16. Oktober 2015 um 17:51  |  505350

Ganz interessant, neben dem von UB verlinkten Artikel, kann man sich die Hertha-Helden-App runterladen. Mit dem DB-Logo drauf, da muss ja was im Argen sein mit der Digitalisierung.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. Oktober 2015 um 18:31  |  505351

@schwarzeKassen

bei der WM-Bewerbung 2006 – habe gerade die 22 Seiten-Geschichte im neuen Spiegel gelesen. Starke Recherche. Es liegen spannende Wochen vor dem deutschen Fußball


jscherz
16. Oktober 2015 um 18:40  |  505352

bye bye Niersbach???


Alphonse Tchami
16. Oktober 2015 um 18:40  |  505353

Eigentlich ist es relativ egal wer morgen spielt, wenn wir die Standards weiterhin so schwach verteidigen. Gerade gegen Schalke. Tippe auf ein klasse Spiel unserer Hertha, das durch zwei Standardgegentore verloren geht. Mit der Bitte an den Fussballgott, dass dieser „Expertentipp“ falsch sein möge.^^

Zur WM Vergabe: Ob das der Franz am Sonntag bei Sky 90 diskutieren wird?


flötentoni
16. Oktober 2015 um 18:44  |  505354

Es wäre schon ein Wunder wenn bei der Vergabe der WM 06 alles sauber gelaufen wäre (wie bei den davor und danach…oder seit Urzeiten).

HAb zwaar den Artikel nicht gelesen, nur eine Kurzfassung…
Anscheinend zieht sicht der DFB darauf zurück, dass div. Mio Zahlungen an die FIFA nicht dem Zweck entsprechend verwendet wurden….kann man ja mal versuchen 🙂


Stiller
16. Oktober 2015 um 18:51  |  505355

Unseren Jungs traue ich zu, dass sie den Schwung mitnehmen und glatt gewinnen. Am liebsten 0:3.

Natürlich weiß ich, dass Schalke ’ne gute Mannschaft hat und zu Hause spielt. Deshalb wäre ich auch nicht wirklich enttäuscht, wenn die Punkte in Gesellenkirchen blieben.

Aber, diesmal ist mehr drin. Haut rein, wenn ihr Herthaner seid.

#Schwarze Kassen
Jau, bleibt wirklich spannend. Gut, dass es sowas wie investigativen Journalismus auch im Sportbereich gibt. Aufklärung tut not in diesem dunklen Kapitel.

Allerdings befürchte ich, dass wir außerhalb des Sports in den nächsten Wochen und Monaten noch mit viel schwärzeren Aussichten konfrontiert werden …


16. Oktober 2015 um 19:13  |  505356

@stiller..nach Lesart „einiger hier“ muss ich dich wohl zum Stamm der Kulturpessimisten zählen..?


16. Oktober 2015 um 19:15  |  505357

wurde das nicht schon 2004-2006 immer wieder in einigen Medien gemutmaßt? sogar in den ÖR damals?
Für mich eigentlich fast kein Zweifel. Bin sicher, dass niemand ne WM bekommt, ohne dafür zu bezahlen *soweit geh ich mal..


Stiller
16. Oktober 2015 um 19:23  |  505358

Könnte man denken. Bin kein Pessimist. Auch kein Kulturpessimist. Allerdings kumulieren (außerhalb der Berichterstattung der Massenmedien) im wirtschaftlichen Bereich Entwicklungen, die uns jederzeit aus der Bahn werfen könnten.

Sorry, muss jetzt weg. Habe eine Einladung zu einer Kulturveranstaltung heute Abend. Kein Scherz. 🙂


U.Kliemann
16. Oktober 2015 um 19:24  |  505359

Eben es wurde bezahlt und Schland hatte ein Sommermärchen. Das kann
einem nicht mehr genommen werden. Na ja, auf den folgenden Rest kann
man gespannt sein. Welche folgen sind denn möglich bzw. wahrscheinlich?


flötentoni
16. Oktober 2015 um 19:30  |  505360

Folgen?
ZB dass niersbach nicht fifa präsi wird oder werden kann. …

Übrigens spielt Hertha morgen


HerthaBarca
16. Oktober 2015 um 19:33  |  505361

Ich bin guter Dinge, dass wir morgen punkten – nur so ein Gefühl!

@2006
Ich kann mich erinnern, dass es zur Suspendierung von Beckenbauer im letzten Jahr einen Bericht in ARD/ZDF gab, bei dem es ua auch um Zahlungen im Zusammenhang mit der WM2006 ging – überrascht bin ich nicht! Ob es jetzt die gleichen Konsequenzen wie bei der Tour de France gibt? Hmmm – ich denke nicht! Hoeneß wurde ja auch trotz seiner Verfehlung gefeiert. Wenn man böse ist, könnte man denken, dass es zum bayerischen Wesen gehört! Aber es darf ja nicht sein, was nicht sein kann – soetwas gibt es ja nur in den südeuropäischen Ländern, Afrika usw!


16. Oktober 2015 um 19:34  |  505362

@stiller..;-)
der war gut!


U.Kliemann
16. Oktober 2015 um 19:36  |  505363

Stimmt ,ergo wenn Hertha morgen 3 Punte holt interressiert mich
der Schnee von vor 10 Jahren nicht einmal als Schmelzwasser.


HerthaBarca
16. Oktober 2015 um 19:36  |  505364

@kliemann
Ich möchte Dein Aufschrei hören, wenn jemand anderes die WM bekommen hätte, weil mehr bezahlt!


U.Kliemann
16. Oktober 2015 um 19:51  |  505366

Der Aufschrei wäre doch vor 10 Jahren ins Nirwana verhallt! Außerdem
hätte ich Naivling das damals nicht glauben „wollen“.


lieschen
16. Oktober 2015 um 19:52  |  505367

@Hertha gibt „dienstfrei“

Hilfe im Zentrum — find ich super -klasse Chapeau

Ziehe meinen ( nicht vorhandenen ) Hut


flötentoni
16. Oktober 2015 um 19:58  |  505368

Chapeau?
Du meinst wohl champs elysee….


16. Oktober 2015 um 20:01  |  505369

Immer wenn ich keine Zeit habe, überschlagen sich die Ereignisse in Politik und Sport…

Meine Frage an euch Fachleute hier:
Was kann dem DFB denn überhaupt passieren, sollten sich jetzt doch Belege finden, das die WM 2006 verschoben war? 2002 und 2010 sollen doch auch verschoben gewesen sein, hat’s da Konsequenzen gehabt?


16. Oktober 2015 um 20:08  |  505370

OT OTOT OT
Für die Spendierhosen vom immerhertha-Stammtisch

Udo, der Leiter der „schmuddelkinder“, hat mir diese Rundmail weitergeleitet, die er an viele viele Leute verschickt hatte..
TEXT:

…ja, Leute,
dass ich als alter St-Pauli-Fan
historisch gewachsen
eigentlich eher nicht gut
auf Hertha BSC und die Hertha-Fans zu sprechen bin,
ist ja keine große Überraschung.
Eigentlich.
Aber…,
es tut sich ja seit langem soviel bei Hertha und rundum Hertha,
was mein altes schlichtes St.Pauli-Weltbild aufbricht… !
So bin ich geradezu begeistert,
von dem was von Hertha-Seite rund ums Olympia-Stadion
für die dort benachbarten Flüchtlinge getan wird:
Heriha; BSC begr,-i3l die Flüchtiinqr irii Hofsi-Korber-Spcrtzentrum hei’ziich tn Ber“iinl #refuqeeswelcome
#hahohe
Und dann ist es ja auch noch so,
dass Hertha-Fans im Stadtteil
(wie schon oft in den letzten Jahren)
unsere schmuddelige Arbeit
mit groBzügigen Geldspenden unterstützen:
Da ist zum einen wieder die Firma Drehstuhl,
Der Drehstuhl: Erqonomische Bürostühle und Arbeitshocker …
http://www.derdrehstuhl.de
die un*ten Vetein nehmal wieder mit 25O Euro unterctützt hat,
Und dann ist ja da noch der „Hertha-Stammtisch“ im Leuchttum
Leuchtturm Kiezkneipe in Berlin Schöneberg
www. leuchttu rm- kne i pe. de
von dem ich gestern 35O Euto auqehändigt bekommen habe‘
So sind wir
alten St.Pauli-Fans
fast beschämt und jedenfalls
sehr, sehr dankbar

‚********************************

Synergieeffekte, Synergieeffekte…


U.Kliemann
16. Oktober 2015 um 20:09  |  505371

Nur das Herr N .verbrannt sein dürfte sehe ich im Moment keine Konsequenzen @moogli. Aber ich habe auch keine Ahnung vom
Fußball. 1 :0 für Sandhausen gegen den !. FCK . Die 2. Liga spielt
auch verrückt.


16. Oktober 2015 um 20:11  |  505372

ach, so..hinter dem DREHSTUHl , einem innovativem Möbelgeschäft, verbirgt sich @langi…der hier auch ab und an auch mal postet..


Ursula
16. Oktober 2015 um 20:12  |  505373

# Ethik-„Kommissionen“…!?

Ich weiß nicht, ob das mit den “moralischen
Vorstellungen” der meisten Blogger HIER
konform geht, aber ich würde schon sehr,
zumindest zwischen der Vergabe nach KATAR,
und dem “Deutschland ein Sommermärchen”,
stark differenzieren wollen!

Ich habe sehr viel “live und in Farbe” in den
unterschiedlichsten deutschen Städten und
natürlich in Berlin, nicht nur atmosphärisch
miterlebt und möchte diese WM im eigenen
Land, nicht aus meinem äußerst positiven
Erfahrungsschatz streichen müssen…

Deutschland hat sehr intensiv Werbung in
eigener Sache gemacht, machen „dürfen“!!!

@ apo schrieb gerade, dass man heute, aktuell
keine “Großsportveranstaltung”, geschweige
denn eine Fußballweltmeisterschaft, ohne auch
“irgendwie”, in irgendeiner Form dafür zahlen
zu müssen, in den “moralischen Schoß” gelegt
bekommt…

Wir profitieren noch immer von dem neuen
“Deutschlandbild” und ich, nur für mich und
einige gute Bekannte, glaube(n), dass jeder
Euro, der halbwegs “vertretbar“ für diese
Weltmeisterschaft ausgegeben wurde, eine
gute “Geldverschwendung” war…

…umsonst ist der Tod und wenn es “plump”
war, bitte, auch gut….

Andere „Korrupptionen“, die NUR der eigenen
subjektiven Bereicherung dienen, stehen in
keinen Relationen zu dieser Bereicherung
in 2006 für “uns” ALLE und glücklichen
Gästen aus allen Teilen der Welt! Amen!


16. Oktober 2015 um 20:15  |  505374

Toll @apo, so was erfreut mich immer sehr!

Hertha und Mitarbeiter: refugees welcome, ich hatte nichts anderes erwartet! Sehr, sehr erfreulich!

Aufstellung gefällt!

Ist ja hier wie in nem Überraschungsei☺

Aber gute Nachrichten tun in diesen Zeiten echt mal gut.


Better Energy
16. Oktober 2015 um 20:19  |  505375

Der DFB und auch die Fifa bestraft doch immer die Fans eines Vereins schon auf Verdachtm egal ob schuldig oder nicht. Sowohl bei dieser Fifa-Kommission wie auch beim DFB-Gericht gilt bekanntlich die Unschuldsvermutung.

Konsequenterweise muß nun das DFB-Gericht ALLE Funktionäre und ALLE Beschäftigten der Fleck-Schneise sofort für 90 Tage ohne Bezüge suspendieren…


16. Oktober 2015 um 20:21  |  505376

Der DFB reagiert auf die Vorwürfe #ssnhd http://t.co/W3zTZTVlwX


Joey Berlin
16. Oktober 2015 um 20:52  |  505378

@moogli
16. Oktober 2015 um 20:21 | 505376,

wg. DFB/WM 2006

Sommermärchen gekauft? Schwarze Kassen? Je länger der Zeitraum zurückliegt, um so schwieriger wird die Beweisführung! Bisher noch viel zu viel „mutmaßlich“ etc. pp ; Zahlungen aus einem Fond in Höhe von ca. 6,7 € Mille an die FIFA für ein Kulturprogramm (?) sind bestätigt – und sonst? Cui bono, wie der gewiefte V-Jünger fragen würde. Dem „Spiegel“, ganz sicher – und sonst?

P.S. Es wurde schon wesentlich mehr Knete für „Nothing“ verbrannt! Bei der noch dürftigen Nachrichtenlage/Beweislage bleibe ich bei meiner Haltung: Erregung muss Sinn machen… 😉


nrwler
16. Oktober 2015 um 21:05  |  505379

#Sommer-„Märchen“
Ich unterliege mittlerweile, nach allem was ich so bisher über den „FIFA-Sumpf“ mitbekommen habe, der trostlosen Ansicht das keine WM seit (sagen wir mal) ´94 „legal“, ohne wie auch immer geartet „Bestechung“, vergeben wurde.

Und das ist der eigentliche „Skandal“.

In diesem „FIFA-System“ ist einfach nicht mehr möglich, so schätze ich zumindest die FIFA ein, eine WM allein durch die Präsentation seines Landes und dem Aufzeigen aller Vorzüge der Bewerbung, zu erhalten. Ohne eine gewisse „Kummelei“ (und öfter auch viel, viel mehr) hat (hatte?) man einfach keine Chance.

Und ich mutmaße auch, dass selbst die „Mitbewerber“ um eine WM (wie zB 2006), die leer ausgingen, „bestochen“ haben. Aber viell (wohl) nicht die „Richtigen“ oder nicht „überzeugend“ genug. Daher dürfte der „Aufschrei“, zumindest mal in der internationalen „Fussball-Familie“, selbst wenn sich die Anschuldigungen des „Spiegel´s“ erhärten sollten, doch in Grenzen halten. Weil es ebend alle machen.

@Ursula //um 20:12
Auch ich möchte das Sommer-„Märchen“ ´06 sicherlich nicht missen.

Dass aber eine „Bezahlung“ von 4 Einzelpersonen dafür anscheinend nötig war, ist eben dann doch schon ein „Weg“ den man (aus meiner Sicht) nicht so einfach „wegwischen“ kann. Indem versucht wird dies gegen die tolle „Stimmung“ und die großartige „Werbung für Deutschland“ gegenzurechnen.

Wäre die kolportierten 6,7 Mio€ in die internationale „Jungenförderung“, bestimmt durch die FIFA, gegangen (oder ähnliches) dann hätte ich die „Zahlung“ sogar befürwortet. Aber nicht an 4 Einzelpersonen, die sich damit bereichert haben.


Herthas Seuchenvojel
16. Oktober 2015 um 21:06  |  505380

piep…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. Oktober 2015 um 21:07  |  505381

@moogli

die WM 2006 ist längst gespielt. War ein schönes Fest. Da wird dem DFB nix gross passieren. Mir scheint es um die Gegenwart und Zukunft zu gehen. Seitdem Blatter suspendiert worden ist, tauchen klar belegte Anschuldigungen gegen Platini auf. Und nun klar belegte Anschuldigungen gegen Niersbach.

Man könnte den Eindruck haben, dass der alte König noch ein paar Pfeile im Köcher hat, um zu sagen: Ihr werdet in jedem Fall von meinem Sturz nicht profitieren


16. Oktober 2015 um 21:11  |  505382

@ub

Das würde zu Blatter passen, mich überrascht das nicht. Aber ob Niersbach nun Präsident wird oder nicht, inwieweit kann es denn heute noch Sanktionen gegen den DFB an sich geben, ist die Frage für mich.


16. Oktober 2015 um 21:13  |  505383

Oh, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Hat Uwe schon beantwortet. … ich bin echt reif für die Insel…..


nrwler
16. Oktober 2015 um 21:19  |  505384

@ub
Jepp. Der „Sepp“ weiß wie mach sich verabschiedet…
Mit „freundlichen“ Grüßen…. 😉


Immerlockerbleiben
16. Oktober 2015 um 21:44  |  505385

@chriss
Ich fand den zweiten Teil vom 11Freunde-Text mindestens genauso charmant – dank Nutella-Fluch a.k.a. Sportstudio-Fluchhat Hertha morgen beste Chancen….
„Nutella-Fluch
Wer kann sich jetzt schon freuen?
Hertha BSC hat seit elf Jahren nicht mehr in der Arena Auf Schalke gewonnen, die jüngsten sieben Spiele dort haben die Berliner sogar allesamt verloren, ohne dass sie ein einziges Tor erzielt haben. Eine solche Serie hat es in der Geschichte der Bundesliga nicht gegeben.

Das Schöne aus Hertha-Sicht ist allerdings: Es gibt verlässliche Anzeichen dafür, dass diese Serie am Samstag zu Ende geht. Am Abend wird Schalkes Trainer André Breitenreiter im Aktuellen Sportstudio auftreten.

Zuletzt haben sie beim ZDF ein glückliches Händchen dafür gehabt, immer einen Verlierer des Wochenendes einzuladen. Darmstadts Kapitän Aytac Sulu war nach der jüngsten 2:3-Niederlage gegen den FSV Mainz 05 im Studio, Gladbachs Sportdirektor Eberl nach einer 0:3-Heimpleite gegen den HSV. Ins Sportstudio zu gehen ist inzwischen ähnlich gefährlich, wie Mitte des vergangenen Jahrzehnts als Nationalspieler für Nutella zu werben (Nutella-Fluch).“


16. Oktober 2015 um 21:55  |  505386

Konkurrenzk@mpf? Ich lese heute
„Nicht im Kader: Körber, Mittelstädt, Kauter, Kohls, Beerens, Ronny.“
Wenn an den Spieltagen 10 bis 17 nicht immer die gleichen Namen in dieser Rubrik stehen, ist doch alles in guter Bewegung.

Gegentore nach Standards bekam Hertha bis dato 4.
Es wäre schön, wenn morgen keins dazu käme.


Ursula
16. Oktober 2015 um 22:04  |  505387

Ich wünschte, es wäre Nacht und die „Preußen“
kämen, denkt so mancher Schalker!

Ich wünschte, es wäre die Nacht vorbei und
das Spiel begänne…

UND es wäre schön, wenn „wir“ morgen gar
ZWEI Gegentore bekämen…

UND DREI schießen, zum 3 : 2…..!!!


U.Kliemann
16. Oktober 2015 um 22:05  |  505388

Wenn ich Gottkkönig untergehen muß ,dann verdammt nochmal ,
ersauft gefälligst mit mir! J. B. :So soll es sein.


raffalic
16. Oktober 2015 um 22:08  |  505389

Ich fasse mal die Meinung des geschätzten Auditoriums zusammen:

das Sommermärchen 2006 mit dem ganzen drum herum – Wetter, Stimmung und so – war dufte und ohne Beschiss bekommt man ja heutzutage eh keinen Zuschlag für derartige Großereignisse.

Welch eine fatale Legitimation und Verharmlosung von Betrug und genau die gleiche Argumentationskette wie im Dieselgate („Ist nicht ok. was VW da gemacht hat, aber wer weiß ob die anderen nicht auch geschummelt haben, außerdem sind die Abgasnormen in den USA doch viel zu streng und ausgerechnet die Amis mit ihren dicken Schleudern müssen sich beschweren…).

Dieses Land steuert sehenden Auges auf einen dunklen Sturm zu, wenn wir nicht endlich mit Korruption und Seilschaften aufräumen werden wir endgültig zur Bananenrepublik verkommen.

Jetzt aber bitte wieder zurück zu Brot und Spielen oder wahlweise Kuchen und Freibier.


U.Kliemann
16. Oktober 2015 um 22:11  |  505390

Und ich „wünschte“ mir @Ursulas Wunsch wüde Wirklichkeit!


apollinaris
16. Oktober 2015 um 22:21  |  505391

j@ raffa..zwei völlig unterschiedliche Dinge:
beim Fußball bestimmt die FIFA die Preise und ist die Machtinstanz. Bei VW war es eine Entscheidung in Eigenregie. Lässt sich nicht in einer Reihe miteinander vergleichen.


HerthaBarca
16. Oktober 2015 um 22:27  |  505392

@rafa
Daumen hoch!


Ursula
16. Oktober 2015 um 22:34  |  505393

@ raffalic

Dein Vergleich hinkt, zwar nicht so
gewaltig, aber…

ABER grundsätzlich hast Du Recht!!

Der Kampf gegen Korruption ist (fast)
schon verloren, wenn die „moderaten“
Staaten so viel Leichen im Keller haben,
wie wir „Normalos“ (!?) uns gar nicht so
richtig vorstellen können…

Kampf der Korruption an ALLEN Orten!!!

„Bet and win @ home oder sonst wo“….


hurdiegerdie
16. Oktober 2015 um 22:52  |  505394

Hat denn wirklich niemand damals Zweifel gehabt? Eine Abstimmung 12:11, wobei sich jemand der klar gegen Deutschland war auf einmal enthalten hat?

Ich verstehe die Aufregung nicht. Jetzt wird es hoffentlich „bewiesen“.
Ich habe den Spiegel noch nicht lesen können. Aber ich glaube nicht, dass der Spiegel bei dem heiklen Thema noch mal einen „Tagebücher-Fehler“ macht.


apollinaris
16. Oktober 2015 um 23:01  |  505395

die Tagebücher hatte der Stern am Hals …ich habe und hatte da auch nie einen Zweifel. Bin allerdings dabei wirklich gelassener als bei vielen anderen Machenschaften. Vielleicht zu Unrecht. Muss mal drüber nachdenken..⏳⏳


Ursula
16. Oktober 2015 um 23:01  |  505396

…ich erinnere gern an „entscheidende“
Abstimmungen im Bundestag…

…in den Landesparlamenten etc., etc.,
wenn es dabei um EIN, zwei Stimmen
ging, um Vertrauensfragen zu begegnen!

UND dies auch anderswo, in den USA…

…in Frankreich, in Italien, in der DDR!


hurdiegerdie
16. Oktober 2015 um 23:03  |  505397

apollinaris
16. Oktober 2015 um 23:01 | 505395
Uups, ja der Stern, sorry. Mein Fehler!


Flämingkurier
16. Oktober 2015 um 23:26  |  505398

Ich tippe mal in den letzten 20 Jahren ist nie eine WM /EM ohne Schmiermittel vergeben worden.
Blöd nur wenn sich die DFB Mafia als saubermann hin stell und es dann doch raus kommt.


16. Oktober 2015 um 23:30  |  505399

Wenn die Starfigther des Herrn Strauss in den Spiegel stürzen,
finden Flüchtlinge keine Neue Heimat mehr.

Herr von Brauchitsch greift noch einmal tief in die schwarzen Kassen,
um die blühenden Landschaften zu pflegen, welche auf Ruinen keine Wurzeln schlagen.

Ein Kopfstoß im Stadion auf dem Reichssportfeld beendet das Sommermärchen 2006. Und in der Russendisco ertönt der Anpfiff für die Petersburger Nächte 2018.

https://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Heimat#Die_Neue-Heimat-Aff.C3.A4re


Flämingkurier
16. Oktober 2015 um 23:37  |  505400

Ich tippe mal in Frankfurt wird schon an einem Glücksrad gebastelt an dem die Verantwortlichen drehen dürfen.
Es ist wahrscheinlich 99 mal das Feld keine Konsequenzen vorhanden und ein mal das Feld Rücktritt 😈


Herthas Seuchenvojel
16. Oktober 2015 um 23:38  |  505401

inwieweit Blatter Niersbach schaden wollte, erschließt sich mir nicht
er wurde als aussichtsreichter und kompentester Nachfolger von Platini gehandelt, dem dürfte nun (fast) vorbei sein
es sei denn, es stellt sich heraus, daß er bei der Vergabe 2006 kaum beteiligt war
die Abstimmung 12 zu 11 hat aber Schmackes
vieles bei @ub nahm meine Gedankengänge vorweg

bin heute nach bei @Ursula und @Apo
(ja, sucht euch eure roten Stifte und Kalender raus, dürfte auffallen)

im Raum stehen 6 plus Komma X Mio
vergleichen wir die Olympiabewerbung (ähnliche Großbeveranstaltung) Hamburgs damit, bewegen wir uns im Promillebereich
direkte Einnahmen 1,2 Mrd, anvisierte Ausgaben 12 Mrd, potentielle indirekte Einnahmen hab ich noch keine Zahl gehört (bzw. gelesen)
die WM 06 hat sicher einiges gekostet, aber auch den Maßstab für alle zukümftigen Veranstaltungen dieser Art gelegt in Sachen Organisation, Baufertigkeit, Veranstalterlandbegeisterung und Willkommensfreude
und das unsere renovierten Stadien nachhaltig bis heute genutzt werden
( Vergleiche schaue jeder selbst)
daran muß sich jetzt jedes Land messen müssen
und ich will (lieber) nicht wissen, was bei Katar, Peking & Sotchi in zweiter und dritter Instanz an Millionensummen unter der Hand verschoben wurden
nach 9 Jahren nun nachzutreten, als lieber kommende bereits beschlossenen Ereignisse unter die Lupe zu nehmen, läßt mich eher in Richtung Verschleierung und Vernebelung denken


16. Oktober 2015 um 23:51  |  505402

@hsv..siehste, es verdichtet sich; ich muss da wirklich noch mal drüber nachdenken.. 😉


hurdiegerdie
16. Oktober 2015 um 23:54  |  505403

Herthas Seuchenvojel
16. Oktober 2015 um 23:38 | 505401
Es tut mir leid, ich kann Argumentationen im Sinne von Nachtreten nicht verstehen. Das ist ein hochkorrupter Verband, der so stark war, dass er, wie in Brasilien, sogar Landesgesetze ausser Kraft setzen konnte. Der DFB ist einer der einflussreichsten Verbände. Dass dieser Verband mitgespielt hat, steht bei mir ausser Frage. FIFA ist eine Bananenrepublik und der DFB hat mitgespielt. Getroffene Beschlüsse für die Zukunft fallen unter Beschlüsse der Bananenrepublik.

Es muss aufgeräumt werden, und das betrifft auch deutsche Vertreter.


Herthas Seuchenvojel
17. Oktober 2015 um 0:04  |  505404

@apo: siehste, wir sind uns ma einig

@hurdie: sag ich was anderes? 😉
die Vergangenheit der Bananenrepublik fliegt uns gerade um die Ohren
nur können wir dies nicht mehr ändern, die zukünftige Bananenrepublik schon


sunny1703
17. Oktober 2015 um 0:04  |  505405

@hurdie

Wollte mich nach der letzten Nacht eigentlich zurückhalten,aber ein DAUMEN HOCH für Deinen Beitrag 23:54 muss ich doch loswerden.

lg sunny


hurdiegerdie
17. Oktober 2015 um 0:09  |  505406

Herthas Seuchenvojel
17. Oktober 2015 um 0:04 | 505404

Vielleicht habe ich dich falsch verstanden, dann sorry.

Dein „nach 9 Jahren nun nachzutreten“ ist bei mir komisch angekommen.


TF-Fan
17. Oktober 2015 um 0:16  |  505407

Hmm, Compliance hin oder her – irgendwas läuft doch immer bei einer Vergabe und das muss dann nicht das schlechteste sein! Und beim Fussball? Gibt schlimmeres als so die WM nach Deutschland zu holen. Schlimm finde ich eher, dass groß rauszubringen – sorry ist vielleicht nicht korrekt, aber seh ich so. Und besser die WM in Deutschland zu haben, als in Ländern wie Qatar


apollinaris
17. Oktober 2015 um 0:18  |  505408

Yep, das steht ausser Frage..23:54


hurdiegerdie
17. Oktober 2015 um 0:24  |  505409

TF-Fan
17. Oktober 2015 um 0:16 | 505407

Ich bin dann hier raus. Die Mechanismen, die eine WM nach Deutschland geholt haben, sind vermutlich dieselben gewesen, die das nach Russland oder Katar gegeben haben.

Es ist falsch und es war falsch. Dass wir uns als bessere Menschen für eine WM-Vergabe fühlen, hat bei mir ein Geschmäckle.

Schlaft gut.


TF-Fan
17. Oktober 2015 um 0:34  |  505410

hurdiegerdie – es ist nicht schön, es ist nicht korrekt, aber es wird immer so sein. Immer! Alles andere ist Augenwischerei. In diesem Fall, wo die fehlenden Stimmen – möglicherweise – mit deutscher Beteiligung eingekauft wurden würde ich denjenigen dafür persönlich danke sagen.


etebeer
17. Oktober 2015 um 0:40  |  505411

sehe ich auch so @hurdiegerdie

Aber gibt es überhaupt eine Chance diese versifften Strukturen zu entschlüsseln ?


Stehplatz
17. Oktober 2015 um 0:40  |  505412

Die WM 2006 war gekauft? Hört doch auf…
Wo ist da die Neuigkeit? Der DFB hat sich seine Stimmen besorgt wie es eben usus in Sportverbänden ist. Das als Breaking News verkaufen zu können, sagt mehr über Medien und ihre „Follower“ als über DFB und FIFA! Wird nicht der Charme von Sauerkraut und Vorfelders Fahne gewesen sein, der uns die Stimmen gebracht hat. Als Sportfunktioniär hat man sein Leben auf „Spesen“ eben gebucht. Ob die nun vom DFB oder einem x-beliebigen anderen Verband gezahlt werden, ist doch schnurz. Weil bezahlt werden sie.


ChrisdeFrance
17. Oktober 2015 um 0:48  |  505413

@TF-Fan
„Gibt schlimmeres als so die WM nach Deutschland zu holen. Schlimm finde ich eher, dass groß rauszubringen – sorry ist vielleicht nicht korrekt, aber seh ich so. Und besser die WM in Deutschland zu haben, als in Ländern wie Qatar“

Wenn ich sowas lese verliere ich den Glauben an die Menschheit..kein Wunder, dass die FIFA am Ende gewinnt, wenn es so viele Leute gibt, die einfach sowas tatenlos hinnehmen, solange damit irgendwelche persönliche Interessen befriedigt werden..
Jede Manipulation ist verwerflich, egal welches Land es betrifft. Klar ist es nicht überraschend, und es werden mit der Zeit eine Menge solcher Geschichten an die Öffentlichkeit kommen, was meiner Meinung nach notwendig ist, um überhaupt was zu verändern. Trotzdem sollten wir nicht einfach so zusehen, wie unser Sport immer weiter in die falsche Richtung gelenkt wird…

Sicherlich muss da jede Fußballnation bei sich anfangen, und ihre Strukturen überdenken..


apollinaris
17. Oktober 2015 um 0:49  |  505414

das “ groß rauszubringen “ , ist der Fehler?
Wie soll ich das verstehen?


pathe
17. Oktober 2015 um 0:52  |  505415

Leute, hat hier wirklich jemand geglaubt, dass es bei der Vergabe der WM 2006 sauber zugegangen ist? Ernsthaft?
Dass da Geld geflossen ist, war und ist doch nun sowas von klar…

Trotzdem finde ich es gut, dass dies jetzt aufgedeckt wird. Und es bleibt zu hoffen, dass die Verantwortlichen daraus die Konsequenzen tragen (Rücktritt, öffentliche Entschuldigung).


pathe
17. Oktober 2015 um 0:59  |  505416

@Stehplatz
17. Oktober 2015 um 0:40 | 505412 #

Zwei Doofe, ein Gedanke! Wenn auch unterschiedlich formuliert.


Herthas Seuchenvojel
17. Oktober 2015 um 1:03  |  505417

@pathe: ist schon richtig, alles ans Licht

aber: man sollte die Größenordnungen um Bezug aufs Ganze im Blick haben
kaum einer wird bestreiten können, daß kaum ein Land als D es hätte besser machen können
mir fehlt da immer wieder das „richtige“ zu kommunizierende Empörungslevel
ähnlich wie bei VW gerade, Tote gab es „diesmal“ nicht, aber ein um zigfaches höhere Strafsumme
Relationen werden heutzutage zu gerne beiseite geschoben, weil man versucht, das meistmögliche rauszuholen


pathe
17. Oktober 2015 um 1:07  |  505418

Und nun zu wirklich weltbewegenden Dingen. Dem Spiel morgen!

Ich würde wegen der hohen Bälle gerne Langkamp und Hegeler bzw. Brooks in der IV sehen. Und dafür Lustenberger für den angeschlagenen Skjelbred im Mittelfeld. Aber das wird wohl nicht passieren.

Da Baumjohann, Stocker und Brooks momentan (noch) keine Option für die Startelf sind und Regäsel, van den Bergh und Hegeler sowieso nicht, ergibt sich die Startformation fast von selbst. Nämlich die von @ubremer vorgeschlagene.


pathe
17. Oktober 2015 um 1:14  |  505419

@HSv

Natürlich hat Deutschland eine tolle WM gemacht. Aber darum geht es doch heute überhaupt nicht…

Es geht darum, dass Stimmen gekauft wurden. Und das ist absolut nicht in Ordnung! Egal ob Russland, Katar oder eben Deutschland das machen.

Ich bin aber im Grunde nicht besonders empört darüber, da ich davon überzeugt bin, dass dies schon seit langer Zeit gang und gäbe ist. Das dies nun herauskommt finde ich aber trotzdem gut.


Herthas Seuchenvojel
17. Oktober 2015 um 1:17  |  505420

übrigens @apo, zu deiner Islandfrage (war glaube Mittwoch)

330.000 Einwohner
2003 NULL Trainer mit A- oder B-Lizenz, jetzt wohl 770
damals nur eine handvoll Spieler in hochrangigen ausländischen Ligen, jetzt wohl über 80
damals von Oktober bis Mai sämtliche Plätze in knietiefen Schnee versunken, nun 7 beheizte überdachte Fußballhallen

die haben vieles vieles richtig gemacht seit damals
Gruppensieger Gruppe A
und neuisländische Bescheidenheit: wir wollen ins Achtelfinale
siehe Spiegel-Print von letzten Samstag

mein Lieblingssatz aus der Reportage:
Die Insel hat so gut wie nichts, was man auf ausländischen Rohstoffmärkten verkaufen könnte, dafür atemberaubend schöne Landschaften, die man meist bei Regen und Eiseskälte bewundert, weil das miserable Wetter dort eine Art permanenter meterologischer Attentatsversuch ist..


pathe
17. Oktober 2015 um 1:27  |  505421

@HSv
Klingt wie mein nächster Traumposten! Muss ich mich mal mit auseinandersetzen… 🙂
Im Ernst: Ein Land, in dem die Jahreshöchsttemperatur bei ca. 16 Grad liegt…? Schauder!


Herthas Seuchenvojel
17. Oktober 2015 um 1:36  |  505422

@pathe: mein Rat: bleib da wo du bist
wir haben seit ca. 1 Woche typisch englischen Landregen
Montag morgen gar MINUS 6 Grad hier uffen Land
muss man abkönnen
ich schon, als Winterkind
der so blöde ist, und bei minus 25 Grad spätabends 10 km nach der Arbeit heimradelt

so, und nun entscheide du:
Tür 1 -> Brasilien
Tür 2 -> englisches Nordseewetter
Tür 3 -> arktische sportliche Aktivitäten


pathe
17. Oktober 2015 um 1:44  |  505426

@HSv

Leider entscheide ich das ja nicht alleine, da hat mein Arbeitgeber ein Wörtchen mitzureden. Nach sechs Jahren São Paulo steht Mitte 2016 definitiv ein Umzug an. Nach Berlin!

Ob ich allerdings in Berlin arbeiten werde, oder in Bagdad, Kabul oder Erbil, steht noch in den Sternen.

Dieser Tage war es mir hier mit weit über 30 Grad übrigens einen Deut zu warm… 😉


Stehplatz
17. Oktober 2015 um 1:59  |  505427

na dann zum Thema:
Bisher hat Schalke vor allem mit seiner Qualität gepunktet. Namentlich Sane und Matip. Der unbesungene Held ist Goretzka, der enorm viel arbeitet und mit dem Ball auch einiges anzufangen weiß. Kommt neben einem Millionenetikett wie Geiß leider nicht die gebührende Annerkennung. Hunterlaar enttäuscht wie jedes Jahr und ist eventuell verletzt. Dazu eine Fährmann in außerordentlicher Form.
Gespielt hat die Mannschaft eher bieder. Defensiv sind sie im Trio um Matip, dem zurückgekehrten Höwedes und Fährmann recht sattelfest und schwer zu besppielen. Offensiv hat sich nur Sane hervorgetan.

Ich rechne mit einer Niederlage. Schalke-Standards-Veltinsturnhalle.
Ist für mich die Trias des Grauens. Ich wäre schon zufrieden, wenn das erste Tor seit dem Pleistozän fallen würde. Mich macht auch Dardais rhetorische Zurückhaltung aus der PK nicht optimistischer. Aber immerhin: Beim nächsten mal gibts Kuchen.


Exil-Schorfheider
17. Oktober 2015 um 2:20  |  505428

@HSv

Kleiner Nachtgruß aus dem Norden:

Bisher steht das Strafmaß für VW nicht fest.
Es wird ja immer nur der maximale Betrag genannt, der in den Staaten auf VW zukommen könnte.
Lässt sich halt analog wie digital(oh!) besser vermarkten, wenn man diesen Betrag dann ins Verhältnis zur GM-Strafe setzt.


Herthas Seuchenvojel
17. Oktober 2015 um 2:38  |  505429

@Exil: kleiner Gruß aus dem (wieder) verschifften Süden (naja, eigentlich Südsüdost)
du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, daß unsere liebreizendenden Verbündeten wesentlich von ihren Forderungen runtergehen?
mag sein, über 10 Mrd
bedenkt man die „bisher“ genannte Strafsumme, sind das kaum 25 %
den Artikel, daß VW vielleicht zerschlagen werden muß, um die die Summe aufzubringen, hab ich noch sehr gut im Kopf


17. Oktober 2015 um 3:47  |  505430

nimmt man die Synergieeffekte hinzu, ist es wohl eher noch mehr, was auf VW zukommt. Aber ehrlich, so mies das für die deutsche Wirtschaft und tausende von Arbeitern ist: es ist zu 100% ein selbstverschuldeter GAU, der dazu auch noch abzuwenden war. Es wurden katastrophale Fehler gemacht, – Hier sollte man nicht das Ei zur Hennne machen.
„Wir wollen und werden Weltmarktführer sein“ O-Zitat Winterkorn.
Wer sowas sagt, dem sind viellleicht tatsächlich dann alle Mittel recht.
Und macht man nach so einer Ansage schwere Fehler, darf man nicht auf Nachsicht der Konkurrenten hoffen.


kczyk
17. Oktober 2015 um 7:26  |  505431

*denkt*
systemrelevanz – je weniger probleme deutschland im zusammenhang der TTIP-verhandlungn macht, umso niedriger wird das strafmaß gegen VW ausfallen.


Opa
17. Oktober 2015 um 7:38  |  505432

Opa grüßt vom Weg zum Bahnhof. In die später dann leere Kühlbox passen auf dem Rückweg locker 3 Punkte. An mir soll es also nicht scheitern. 😎😀


Eigor
17. Oktober 2015 um 8:03  |  505433

Jack Bauer
17. Oktober 2015 um 8:18  |  505434

Da hier die Thematik aufkam, wie man mit social Media Geld verdienen kann…

Zunächst muss man sagen, dass niemand auf Twitter für eine bestimmte Followerzahl Geld bekimmt. aber je mehr Follower, desto höher der „Marktwert“. Wenn Du mit jedem Twet 10 Mio. Leute erreichst, macht dich das für Werbepartner interessant. Die werden dann mal mehr, mal weniger transparent eingesetzt. Nicht zu vergessen auch der Vorteil für potenzielle Vereine. Wenn der neue Verein rumdruckst beim Gehalt, kann Spieler X auf seine Followerzahlen verweisen und vorrechnen, dass das ja schon mit Merchandising wieder drin ist. Ganz zu schweigen von dem neuen Werbepotential, was sich für den aufnehmenden Verein erschließt. Auch durch sog affiliate Links lässt sich Geld verdienen. Beispiel: Du stellst einen Affiliate Amazon Link zu deinen neuen Nike Schuhen ins Netz. Die Masse kauft, du kriegst von jedem Schuh einen Anteil.

Bei youtube hingegen verdienst du schon für die Klicks Geld, wenn du deinen Channel monetarisierst. Eine ganze Horde Heranwachsender F Promis macht sich dies gerade zunutze und saugt mittels affiliates und Produktplatzierungen jeden Cent Taschengeld aus der jungen, völlig unkritischen Zielgruppe. Was in den 90ern die Boygroups waren, sind heute die youtuber.


Jack Bauer
17. Oktober 2015 um 8:19  |  505435

Aber genug schwadroniert. Heute zählt es und ich fahre gleich in die neue Wohnung um Laminat zu verlegen und hoffe stark, dass das Internet schon geht.

Mein Tipp: 1:1


17. Oktober 2015 um 8:40  |  505436

Morjn Stehplatz und alle Herthaner
17. Oktober 2015 um 1:59 | 505427

na dann zum Thema:
….
Gespielt hat die Mannschaft eher bieder. Defensiv sind sie im Trio um Matip, dem zurückgekehrten Höwedes und Fährmann recht sattelfest und schwer zu besppielen. Offensiv hat sich nur Sane hervorgetan.

Ich rechne mit einer Niederlage. …… Ich wäre schon zufrieden, wenn das erste Tor seit dem Pleistozän fallen würde. Mich macht auch Dardais rhetorische Zurückhaltung aus der PK nicht optimistischer.

So weit , so ungewiss. Dass Dardai sich auf der PK zurück hält, heißt ja nicht, dass er keinen Plan hätte. 😉

An seiner Stelle würde ich den Plan des Auswärtsspiels in Wolfsburg in der Veltins-Turnhalle auf den Rasen brigen.

Und die Mannschaft ist bitte diesmal so clever, sich nicht ein dussliges Kontertor nach 75 Minuten zu fangen.
Heute gibt’s ein Tor bereits in der ersten Halbzeit. Ich hoffe für Hertha.


17. Oktober 2015 um 8:44  |  505437

Danke Jack Bauer
17. Oktober 2015 um 8:18 | 505434
Deine Anregungen habe ich zur Wiedervorlage gespeichert, weil ich akut erst 2 andere Themen bearbeiten muss – nicht allzu lange hoffentlich.


17. Oktober 2015 um 8:49  |  505438

17. Oktober 2015 um 7:26 | 505431
Cui bono?
TTIP wozu?
Müssen „wir“ (die Europäer) überhaupt diese Verhandlungen führen, oder können wir diese abbrechen?


nrwler
17. Oktober 2015 um 8:57  |  505439

Auch auf die Gefahr hin, dass das Thema HIER schon durch ist u ich nun „alte Kamellen“ aufwärme….

@Herthas Seuchenvojel
Ich kann Deine Argumentation wenig bis gar nicht nachvollziehen.

Du „argumentierst“, da es ja „nur“ 6,7 Mio€ waren, mit denen mutmaßlich „bestochen“ wurde, sollen wir (die Öffentlichkeit) einfach sagen „Schwamm drüber“?!?? (Nicht wortwörtlich, sinngemäß – so meine Interpretation)

Ab welcher Summe wäre denn dann die Öffenlichlkeit „berechtigt“ eine gewisse „Empörung“ zu artikulieren?!?

Außerdem, und hier kommt doch der entscheidene Punkt, Du vergleichst die gesamten „Investitionen“ in eine Großprojekt (zB Olympische Spiele mit 12 Mrd€ – nicht überprüft), also alle Ausgaben für Infrastruktur, Stadienausbau, Marketing der Spiele selbst, „Versorgung“ der Spieler, etc. pp., mit einer Summe (6,7 Mio€) die an 4 Einzelpersonen zum „Kauf“ ihrer Stimme gezahlt wurden. Dann zu sagen „6,7 Mio€ sind doch Peanuts“ ist doch zum Haare raufen.

Das ist doch nun wirklich der sprichwörtliche Vergleich zwischen „Äpfel u Birnen“.

MIt diesen 6,7 Mio€ hätte man zB in der „Jugendförderung“ sicherlich einiges „erreichen“ können, oder einfach nur (fast) alle „Bolzplätze“ aufbessern können, aber sie wurden dann 4 Einzelpersonen bezahlt, die sich damit „bereichert“ haben.

PS. Auch ich bin nicht groß „überrascht“ (siehe 16. Oktober 2015 um 21:05). Aber dass dieser „FIFA-Sumpf“ u damit auch die „DFB-Machenschaften“ unbedingt aufgeklärt u behoben werden müssen, ist (aus meiner Sicht) unabdingbar. Und die 6,7 Mio€ „relativieren“ zu wollen, kann ich bei Leibe nur bedingt „nachvollziehen“.


nrwler
17. Oktober 2015 um 9:39  |  505440

@TF-Fan // 17. Oktober 2015 um 0:15

Zitat:
Und besser die WM in Deutschland zu haben, als in Ländern wie Qatar

Das heißt also, solange wir, die „Guten“, Regeln brechen u Gesetze hintergehen (zB durch Bestechung) ist alles in Ordnung, aber wenn die „Bösen“ (Qatar) das machen, dann natürlich nicht mehr. Sorry, absolutes Unverständnis.

Ist in etwa so, als wenn ich sagen würden:
Solange die „Guten“ Diebstahl begehen, ist alles ok, aber die „Bösen“ dürfen das natürlich nicht.

Auch @HSv Argumentation geht (aus meiner Sicht) in die gleiche Richtung. Ich versuch mal ein ähnliches Bild zu skizzieren:
Solange der Warenwert des Diebstahls eine „gewisse Summe“ (tja, und wer definiert die?) nicht übersteigt, ist alles ok.

Gut, ich hör schon auf… Auf ein schönes hoffentlich erfolgreiches Spiel heute 🙂


17. Oktober 2015 um 9:39  |  505441

Seit der erste Starfighter vom Himmel fiel,
ist es das Geschäft des Spiegel, Machenschaften aufzuklären.
Und das macht der Spiegel gut.

Nennenswerten Einfluss auf den Lauf der Zeitgeschichte in der
Bananen
Republik
Deutschland
hatte diese Arbeit in meinen Augen nicht.


kczyk
17. Oktober 2015 um 9:45  |  505442

*denkt*
die moral ist eine hure


kczyk
17. Oktober 2015 um 9:50  |  505443

*denkt*
es geht doch nur ums fair play


17. Oktober 2015 um 10:10  |  505444

Auch Huren spielen fair play?


kczyk
17. Oktober 2015 um 10:12  |  505445

@BM – es ist alles noch viel schlimmer als bisher gedacht und publiziert 🙂


kczyk
17. Oktober 2015 um 10:14  |  505446

die moralisten nennen es bestechung – dabei ist es doch nur der preis für fair trade.

womit wir wieder bei bananen sind.


herthaber
17. Oktober 2015 um 10:55  |  505447

@apo 19:37
die Tabelle kann nicht stimmen, denn mein Lieblingsland – ITALIEN- ist nicht zu finden. Wer`s glaubt …. (Smily)


nrwler
17. Oktober 2015 um 10:59  |  505448

Ganz ehrlich @kczyk
Ich kann schon seit „längerem“ mit Deinen auf Twitter-Länge gekürzten „Statements“ immer weniger anfangen…

Naja, muss ich ja auch nicht. Nichts für ungut.


17. Oktober 2015 um 11:06  |  505449

kczyk
17. Oktober 2015 um 11:15  |  505450

@nrwler – dann werde ich für dich etwas tiefergehend ausführen.
in über 90% aller strafrechtlich untersuchten fälle von bestechung musste erkannt werden, dass die angesprochene bestechungssumme nie in voller höhe beim geschmierten angekommen ist. so auch ehemals im fall siemens.
warum muss schon wieder der verstorbene dreyfus herhalten für zahlungen, denen der zeitliche zusammenhang zur WM-vergabe fehlt.
was gegenwärtig hochkocht ist – so meine meinung – ein vorführen von europa durch die usa. sie wollen nachweisen, warum TTIP eine eigene gerichtsbarkeit benötigt. weil sie sich auf europa, nicht einmal auf die neutrale schweiz, verlassen können.
es werden in naher zukunft und mit sicherheit noch weitere fälle von rechtsverfehlungen in europa durch die usa weichgekocht werden.


Freddie
17. Oktober 2015 um 11:27  |  505451

Na ja, denke eher, dass Blatter alle mit nach unten zieht und sein Wissen streut. Hat aus meiner Sicht eher weniger mit USA zu tun.

Zu den wahren Problemen:
In der heutigen MoPo heißt es im Spielbericht von Paderborn, dass die Eingangsmusik zu Ehren „Freunde der Sonne“ Effenbergs, „Eye of the Tiger“ von Foreigner gespielt worden sei.
Anscheinend kein Musikkenner.
Jedenfalls nicht von Foreigner.
Zwar nur ein „eingekaufter“ Artikel, da nicht von MoPo-Redakteur gekennzeichnet , aber gleichwohl falsch.

So, nu werd ich langsam nervös und hibbelig


kczyk
17. Oktober 2015 um 11:44  |  505452

@Freddie – Blatter ist ein machtmensch. leute wie er beschmutzen ihren anzug nicht. ich habe von blatter kommend noch nichts gelesen, was in richtung WM2006 und deren vergabe ging.
aber in einem gebe ich dir recht – wäre blatter noch in würde, hätte der DFB ruhe.


17. Oktober 2015 um 11:48  |  505453

„Als bisher gedacht“ kczyk
17. Oktober 2015 um 10:12 | 505445 ?

Der „Denker“ hier bist du kczyk.
Was wann wo schlimmer kommen wird, erschließt sich mir nicht. Oder sollte ich meine Notvorräte aufstocken – Lebensmittel, Medikamente, Verbandsstoffe?


Stiller
17. Oktober 2015 um 11:49  |  505454

Übrigens, warum @kczyk kein Kulturpessimist ist: Es sind belegbare Fakten, die zum berechtigt negativen Urteil führen (müssen) und keineswegs eine grundsätzlich subjektiv geprägte negative Erwartungshaltung.

Eine Straftat (Bestechung, Korruption, Betrug) nur nach dem Nutzen für sich selbst zu beurteilen, spricht auch nicht für eine positive Einstellung, sondern wird fachlich gemeinhin als „kriminelle Grundhaltung“ bezeichnet. Ich persönlich halte das eher für reichlich asozial und gesellschaftlich für hoch problematisch.

Zum Thema TTIP: Im Gegensatz zu Merkel hat Hollande deutlich gemacht, dass Frankreich die Verhandlungen abbrechen werde, wenn die USA sich nicht bewegt.


Ursula
17. Oktober 2015 um 11:51  |  505455

*fragt sich*

Was „denkt“ und „macht“ der „kczyk“
den ganzen lieben, langen Tag nur so….

Nee, nee, ich will es gar nicht wissen!
War mehr ne rhetorische Frage…


17. Oktober 2015 um 11:51  |  505456

kczyk
17. Oktober 2015 um 11:15 | 505450

Ich brauche kein TTIP. Du etwa?
Warum soll Europa sich dabei von den Cowboys weich kochen lassen?


17. Oktober 2015 um 11:53  |  505457

Ein Zeichen der Vernunft Stiller
17. Oktober 2015 um 11:49 | 505454

Schade, dass Hollande in Deutschland nicht zur Wahl steht.


Stiller
17. Oktober 2015 um 11:59  |  505458

@BM
Ohne F wird es kein TTIP für die EU geben.


Stiller
17. Oktober 2015 um 12:00  |  505459

@Ursula

Ich *denke*, er hat eine Tonne in seiner Wohnung …


kczyk
17. Oktober 2015 um 12:07  |  505460

@ursula – gegenwärtig bin ich damit beschäftigt, meiner „tonne“ neue farbe zu geben 🙂


kczyk
17. Oktober 2015 um 12:08  |  505461

@BM – ich finde einen freien welthandel nicht verkehrt – aber nicht unter der rechtsknute der usa.


Ursula
17. Oktober 2015 um 12:10  |  505462

@ Stiller

Dann wissen „wir“ ja auch wie @ kczyk heißt,
oder? Ich *denke*, Josef DIOGENES…


nrwler
17. Oktober 2015 um 12:12  |  505463

@kczyk
Puuh, Du sprichst für mich (weiterhin) in Rätseln. Daher werde ich mal versuche Punkt für Punkt Deinen Kommentar zu erwidern.
1.)

in über 90% aller strafrechtlich untersuchten fälle von bestechung musste erkannt werden, dass die angesprochene bestechungssumme nie in voller höhe beim geschmierten angekommen ist.

Und? Selbst wenn nicht die „volle Summe“ beim Empfänger ankommt, macht es doch Strafbestand der Bestechung nicht weniger „verwerflich“. Oder mindert das „Vergehen“ an sich…

2.)

warum muss schon wieder der verstorbene dreyfus herhalten…

„Schon wieder“? Versteh ich nicht… egal.
Robert Louis-Dreyfus, als damaliger Adidas-Chef, soll lt. „Spiegel“ die 6,7Mio€ „bereitgestellt“ haben, um die 4 asiatischen FIFA-Funktionäre bestechen zu können. Wie Du jetzt darauf kommst, dass er ungerechtfertig „herhalten“ muss, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Klar gilt die Unschuldsvermutung, aber ich denke (und hoffe) der „Spiegel“ wirft seinen Namen nicht einfach so in den Raum, ohne gewisse „Belege“ zu haben.
3.)

für zahlungen, denen der zeitliche zusammenhang zur WM-vergabe fehlt.

Wieso fehlt der „zeitliche Zusammenhang“?
Die WM für das Jahr 2006 wurde im Jahre 2000 vergeben. In eben jenem Jahr (2000) soll Dreyfus das Geld (10,3 Mio Franken) in eine „schwarze Kasse“ eingezahlt haben, aus dem die Funktionäre bestochen wurden. Fünf Jahre später „forderte“ Dreyfus das Geld zurück, woraufhin der DFB dieses Geld, über den Umweg der FIFA, zurück zahlte. Also, sollten die Behauptungen des „Spiegel´s“ so stimmen, ein recht „klar Zusammenhang“, auch zeitlich.

4.)

was gegenwärtig hochkocht ist – so meine meinung – ein vorführen von europa durch die usa. sie wollen nachweisen, warum TTIP eine eigene gerichtsbarkeit benötigt.

Ok, wie kommst Du jetzt auf die USA? Hast Du eine Quelle/Artikel in dem so etwas behauptet wird?
Gestern hatte @ub angedeutet, das evtl S. Blatter seine „Giftpfeile“ abgeschossen hat und er dahinter stecken könnte. Aber wie Du jetzt auf die USA kommst, erschließt sich mir nicht…

Achso, warte jetzt „weiß ich“ wie Du auf USA kommst. Die Staatsanwaltschaft in NY „untersucht“ allerlei Vorgänge bei der CONCACAF & FIFA und schweizer Staatsanwaltschaft hat S. Blatter direkt „vorgeladen“. Aber ist doch gut, dass sich wenigsten Einer den Machenschaften bei der FIFA annimmt.

Sobald aber der DFB oder „die Deutschen“ auch in Verruf geraten oder ins „Visier“ genommen werden, stecken die „bösen USA“ und weltumspannende „Wirtschaftslobby“ dahinter, die uns „vorführen“ wollen. Kann mich jedenfalls nicht daran erinnern, dass es einen großen „Einspruch“ / „Aufschrei“ (von Dir) gab, als alleine S. Blatter & FIFA im „Visier“ waren.

5.)

es werden in naher zukunft und mit sicherheit noch weitere fälle von rechtsverfehlungen in europa durch die usa weichgekocht werden.

Sollten die Rechtsverfehlungen, nach einem ordentlichen Gerichstverfahren, alle „bestand“ haben u bewiesen worden sein, dann ist mir doch rel. egal, ob sie nun durch die USA oder eine deutsche/europäische Staatsanwaltschaft (o.ä.) aufgedeckt / „weichgekocht“ wurden.

Vertstehe diese „verteufeln“ der USA, gerade in diesem Zusammenhang mit der möglichen Bestechung durch den DFB, nicht ganz.


Stiller
17. Oktober 2015 um 12:13  |  505464

@Ursula

Psst…


kczyk
17. Oktober 2015 um 12:21  |  505465

@nrwler – wenn du meinst, ich würde die usa verteufeln, dann hast auch du mich nicht verstanden.
sind doch die usa dem herrn sein himmelreich.


kczyk
17. Oktober 2015 um 12:23  |  505466

ok – @stiller hat micht geoutet – und nun ? 🙂


nrwler
17. Oktober 2015 um 12:32  |  505467

@kczyk
Alles klar, wenn das alles ist. Viell sollte ich auch mal anfangen zu *denken*….

Na dann, Nächtle 🙂


TF-Fan
17. Oktober 2015 um 12:37  |  505468

Stiller
17. Oktober 2015 um 12:43  |  505469

@nrwler
Deine Einwände halte ich für berechtigt, strafbares Fehlverhalten muss sanktioniert werden – ohne wenn und aber. Allerdings glaube ich nicht, dass @kczyk das relativieren wollte.

Nicht wenige ordnen die Konflikte (Stichwort: Destabilisierungspolitik) der USA mit der EURO-Zone wohl eher als strategisches Machtkalkül ein. Das würde hier aber absolut zu weit führen.


Stehplatz
17. Oktober 2015 um 12:55  |  505470

Gibt sich gleich jemand Kloppos Premiere?


17. Oktober 2015 um 12:56  |  505471

In der Tat Stiller.
Betrachtungen über das Machtkalkül der VR China, Rusland und der USA sind trübe Gedanken an einem nebligen Herbsttag.

Ich bin ein Freund der Menschenrechte, der Demokratie, der Reisefreihit und des freien Welthandels. Mit meinem deutschen Pass und der DM in der Tasche war ich von Jugend an ein willkommener Gast in allen Ländern, die ich auf diesem Globus besuchen konnte.
Ich würde mich freuen, wenn die EU und die UNO dies weiterhin fördern könnten.


kczyk
17. Oktober 2015 um 12:57  |  505472

*denkt*
wesentliche weltprobleme wären schlagartig kleiner, gäbe es den nobelpreis der wirtschaftswissenschaften nicht.
dort geht es nur um geld, um profit und um macht.

ähhhhh – sind wir doch schon wieder bei der DFL.


Stiller
17. Oktober 2015 um 13:05  |  505473

Genau, BM. Das würde mich auch für meine und Eure Kinder freuen.

Deshalb konzentrieren wir uns ab sofort auf den Ball. Das Runde muss ins Eckige. Auswärtssieg!

P.S.: Eine Förderung der DM kann man den Amis nicht absprechen … 😉


Eigor
17. Oktober 2015 um 13:25  |  505474

btw: Pauli führt…

Ein Tag der Auswärtssiege?
Wär schön…


apollinaris
17. Oktober 2015 um 13:32  |  505475

,,,auweia…jetzt denkt unser Aphoristiker endlich mal was interessantes, radikaleres, richtiges und belegbares..und schon wird’s falsch verstanden oder abgewehrt.
Wie geht das eigentlich? Was? “ Die Aufklärung?“ “ Kannste haken, die endet immer bei Zyklon B, Davon verstehen se was.“


Stiller
17. Oktober 2015 um 13:33  |  505476

Beim VfL Bochum bin ich für einen klaren Heimsieg (Prinzip Hoffnung).


Kamikater
17. Oktober 2015 um 13:44  |  505477

Kann mir Jemand mal den Tatbestand nennen, von denen man eigentlich bei dieser 2006-Vergabe die Rede wäre?

Veruntreuung, Bestechung?


apollinaris
17. Oktober 2015 um 13:45  |  505478

@ kczyk…# Nobelpreis …auch auf unsere Weisen könnte ich gerne verzichten. War mal ne gute Idee..wie vieles mal „ein guter Ansatz war“..


kczyk
17. Oktober 2015 um 13:50  |  505479

@kamikater – jeder bestechung im gewerblichen bereich liegt immanent auch eine veruntreuung zu grunde.


Stiller
17. Oktober 2015 um 13:51  |  505480

Wenn ich mir die Namen der Vereine, Spieler und Trainer sowie die aktuelle Punkteverteilung in der 2. Liga anschaue, dann bin ich über die Entwicklung dort recht positiv beeindruckt. Da gibt’s kein Fallobst.

Im Pokal dürfte das in den nächsten Jahren (wenn’s so bliebe) zu deutlich mehr „Überraschungen“ führen.


sunny1703
17. Oktober 2015 um 13:56  |  505481

Ich finde die Überlegungen von @kczyk….erinnert mich immer an Klaus Zaczyk :-)……..nicht unbedingt falsch, ob sie allerdings zu dem jetzigen Geschehen um die Skandale um den Fußball und dessen Verbandsstrukturen,nationaler und internationaler passen, sei dahin gestellt. Mir ist es egal, wer da aufklärt, da es um Dinge bei uns geht, erwarte ich rückhaltlose Aufklärung und schärfste Konsequenzen.

Abtuendes es sind ja nur Milliönchen gewesen und am Ende waren sie doch für einen guten Zweck, erscheint mir ein den Mantel des Schweigens über etwas decken,dass uns fast zu einer ebensolchen Bananenrepublik macht,wie Katar.

Doch die saubere Aufarbeitung sollte uns von eben diesen Bananenrepubliken unterscheiden, doch ich habe gewisse Zweifel,ob das so richtig funktionieren wird, wenn diejenigen die im Grunde das mitverbockt haben, zum einen über sich selbst urteilen sollen, zum anderen auch noch mithelfen sollen diese verkrusteten Strukturen aufzubrechen und neue zu entwickeln.

Dazu bräuchte es zum einen einen Untersuchungsausschuss des Bundestages,zum anderen eine Art runder Tisch, bei dem alle maßgeblichen Gruppen,die beim Fußball involviert sind, mit am Tisch sitzen.

Ich hatte zu dem Thema einen Sommerpausenbeitrag an @meyn geschickt, der war wohl damals nicht Herthathemengerecht oder nicht für dringlich empfunden, ..die nächste Winterpause kommt bestimmt! 🙂
Sollte sich alles bewahrheiten, hat @moogli gefragt,was kann uns erwarten.

Strafen können nur direkte Beteiligte treffen, aber Deutschland könnte eine freiwillige Vereinbarung eingehen, vor 2050 keine Großsportveranstaltungen wie Fußballwelt und Europameisterschaften und Olympischen Spiele auszutragen, bzw sich um solche zu bewerben.

Was können wir Fans tun? Wir können uns dem allen verweigern oder wir können mit dieser Verniedlichung von schönsten Nebensachen der welt aufhören und gegen Entwicklungen die einfach richtig daneben sind den Mund aufmachen, demonstrieren (auch im Stadion, der DFB MUSS wissen,er ist kein Staat im Staate) und auch engagieren über die Vereine.

Ich fand die Diskussion vor zwei Tagen hier sehr gut,ich fand es aber ein wenig erschreckend, wie viele einfach alles ist schön und weiter so, bzw wir können es doch nicht ändern als ihren Zustand beschrieben.
Es geht nicht immer bloß um Einzelne, Blatter ist nur das Oberhaupt eines völlig kranken Systems,.das wir durch unser Maul halten stützen.

Hertha genießen und uns über Punkte freuen ist eines, die Augen aufhalten für Fehlentwicklungen ein anderes, Fehlentwicklungen auch im eigenen Verein, das geht beides bisher noch gut nebeneinander her. Passen wir nur auf,dass wir es eines Tages nicht mehr trennen können, und wir uns entscheiden müssen, ob wir bei einem kranken system mitmachen oder uns dem völlig entsagen müssen.

Nur kurz zu TTIP: Ob wir das wollen oder nicht, könnte ganz einfach in unserem Land durch das Volk entschieden werden. Leider hält uns aber eine Partei in diesem Land für zu dämlich darüber zu entscheiden.

lg und allen Herthaner auf Schalke und sonstwo viel Spaß und drei Punkte.

sunny


kczyk
17. Oktober 2015 um 13:59  |  505482

„… rückhaltlose Aufklärung und schärfste Konsequenzen …“

*denkt*
muss denn schon wieder wer in einer wanne krepieren ?


nrwler
17. Oktober 2015 um 13:59  |  505483

@Stehplatz //um 12:55
Motivation scheinen die „Reds“ jedenfalls zu haben… Spielen ganz gefällig.


flötentoni
17. Oktober 2015 um 13:59  |  505484

Herr (angesprochen dürfen sich die Blogpapis fühlen) schmeiß bitte Spieltagsthread vom Himmel!


sunny1703
17. Oktober 2015 um 14:04  |  505485

@Zaczyk

Der war sehr sehr böse, hätte ich das geschrieben, hätte @Dan mich mit einer Wasserstoffbome eingedeckt!

lg sunny


Stehplatz
17. Oktober 2015 um 14:08  |  505486

Bisher gut gegen aber noch zu wenig mit dem Ball von Klopps Jungs.


17. Oktober 2015 um 14:17  |  505487

Ja, an den Ufern des lac leman geschahen immer wieder historische Ereignisse kczyk
17. Oktober 2015 um 13:59 | 505482

Unter anderen auch ….
Deep Purple – Smoke On The Water (Live At Montreux 2006)
https://www.youtube.com/watch?v=arpZ3fCwDEw


fechibaby
17. Oktober 2015 um 14:20  |  505488

Interessante Spiele zur Zeit live im TV:

SKY:
Förster – St. Pauli zur Zeit 2:2
Tottenham – Liverpool z.Z. 0:0

RBB:
Dresden – Cottbus z.Z. 0:0.

Noch 70 Minuten.
Ha ho he Hertha BSC!!


kczyk
17. Oktober 2015 um 14:21  |  505489

@sunny – vergiss den namen Zaczyk in meinem zusammenhang.
ich war nie fußballprofi.
als schüler war ich immer der, der nie in eine mannschaft gewählt wurde. so mussten sie halt immer nach meiner pfeife tanzen 🙂
dass ich nicht immer objektiv war, war meiner jugend geschuldet 🙂 :-9


fechibaby
17. Oktober 2015 um 14:28  |  505490

Tor!!!

3:2 für St. Pauli!

Daniel Haas macht den Thomas Kraft.


jenseits
17. Oktober 2015 um 14:28  |  505491

Was ganz anderes: Nachher spielt ein Berliner Fußballverein namens Hertha bei den Knappen. Es wird berichtet, der soll dort schon mal gewonnen haben. Ich habe bisher noch nicht einmal ein Tor von Hertha bei den Königsblauen erlebt. Das wird sich heute Dank Ibisevic und Baumjohann ändern – hoffe ich. Es kann ja nur besser werden!


Better Energy
17. Oktober 2015 um 14:30  |  505492

noch 60 Minuten bis zum Anstoß…..


sunny1703
17. Oktober 2015 um 14:32  |  505493

@kczyk

Deine Ehrlichkeit spricht für Dich.Gut Fußball gespielt zu haben, heißt nicht gleich auch viel vom Fußball zu verstehen. Oder verstehen nur Politologen was von Politik?
Um Himmels Willen, armes Deutschland, wir werden von einer Physikerin und einem Volkshochschullehrer regiert!?

Ich weiß ja nicht wie alt Du bist,aber zu meiner Zeit,Jahrgang 60, haben die nicht gewählten dann Volleyball oder Basketball spielen dürfen oder müssen. 🙂

lg sunny


kczyk
17. Oktober 2015 um 14:32  |  505494

*denkt*
dem fechi fehlt es an lokalpatriotismus


Better Energy
17. Oktober 2015 um 14:32  |  505496

Luckenwalde vs Victoria 2:0


alte Dame
17. Oktober 2015 um 14:34  |  505499

Aufstellung?


kczyk
17. Oktober 2015 um 14:35  |  505502

nein @sunny.
jene von dir genannten erklären uns täglich politik.
die politik in deutschland aber wird von beamten gemacht. es sind die staatssekretäre und die beamtenebene unter diesen.


Better Energy
17. Oktober 2015 um 14:37  |  505504

=== >>>> Wechsel ====>>>


sunny1703
17. Oktober 2015 um 14:42  |  505505

@kczyk

Ich weiß, nur von denen sind auch die wenigsten Politologen!

lg sunny


17. Oktober 2015 um 14:44  |  505506

„wir werden von einer Physikerin und einem Volkshochschullehrer regiert!? “
Frank Walter ist Volkshochschullehrer.
Wußte ich noch gar nicht.

kczyk
17. Oktober 2015 um 14:21 | 505489
Diejenigen, die als erste gewählt wurden, waren die beliebtesten. Nicht immer zugleich die Besten. Es war mir gleich, ob ich zuerst oder zuletzt gewählt wurde. Hauptsache, ich durfte mitspielen – beim Fußball und beim Skat.


17. Oktober 2015 um 14:47  |  505509

*fragt* 😉
Von wem stammt das Zitat „Die Politologen haben die Politik nur erklärt.
Es kommt darauf an, die Politik zu gestalten.“?


17. Oktober 2015 um 14:51  |  505511

11 von 11 richtig.
So weit so gut Blogvaters Aufstellung.


pathe
17. Oktober 2015 um 14:57  |  505513

—>
Nebenan gibt es Live-Futter!
—>

Anzeige