Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Immer Hertha mit einer kleinen Doppelausgabe. Nach (oder je nach Lese-Zeitpunkt: Vor) den hintergründigen Infos der geschätzten Kollegin @npri (s.u.) noch das Wichtigste vom Tage.

Johannes van den Bergh (Rückenblockade) lief am Mittwochvormittag in moderatem Tempo mit Hendrik Vieth. Änis Ben-Hatira (Zehen-OP) und Thomas Kraft (Kapselverletzung am Schlüsselbein) arbeiteten mit Henrik Kuchno in deutlich zackigerem Tempo. Ihre knappen Statements im Anschluss an die Einheit: „Alles gut“ bzw. „nichts Neues“.

Trainingskick gegen U23-/U19-All-Stars

Nach den Treppenläufen am Dienstagnachmittag erstmals wieder auf dem Schenckendorffplatz: Norwegen-Rückkehrer Sascha Burchert. Mit welchen forschen Tönen der Keeper dabei überraschte und wie sich seine Perspektive bei Hertha gestaltet, könnt ihr am Donnerstag in eurer Morgenpost lesen. Zudem gibt’s ein kleines Stückchen zur anstehenden EM-Quali zwischen Pal Dardais Landsleuten und den Norwegern um Per Skjelbred und Rune Jarstein. Heikle Konstellation.

Abschließend noch ein Seitenblick: Mitchell Weiser, der erstmals bei der deutschen U21 weilt, spricht in einem DFB-Interview über Karriere-Highlights im Nationaltrikot – und natürlich auch über Hertha. Hier geht’s zum Interview.

Am Donnerstag trainieren die Hertha-Profis bereits um 9.30 Uhr. Um 15 Uhr findet auf dem Hanns-Braun-Platz ein Trainingsspiel gegen ein gemischtes Team aus U23 und U19 statt. 

———————————–

(npri) – Liebe Blog-Gemeinde, wisst ihr, warum Hertha BSC jetzt endlich einen Fanklub im Deutschen Bundestag hat? Der Abgeordnete Kai Wegner hat es verraten: Im September gründete Wolfgang Bosbach einen Fanklub für den 1. FC Köln. Das konnten Wegner und Grünen-Sportpolitiker Özcan Mutlu nicht auf sich sitzen lassen.

Beinahe kein Hertha-Fan mehr

Man habe schon vor einem Dreivierteljahr zum ersten Mal über die Idee gesprochen, sagte Wegner. Wenn man das mal zurückrechnet, kommt man auf Februar. Da wurde gerade Jos Luhukay entlassen. Der restliche Saisonverlauf ist bekannt. Wegner machte Werner Gegenbauer und Michael Preetz, die beide im eleganten Anzug erschienen waren, deutlich, dass er kurz davor war, seine Fanliebe einem anderen Verein zukommen zu lassen. „Mein Sohn hat mir letzte Saison eröffnet, ich solle kein Hertha-Fan mehr sein“, erzählte er. Der Grund: „Du bist immer so traurig, wenn Hertha spielt.“ Inzwischen existieren im Bundestag Fanklubs folgender Vereine: Werder Bremen, Bayern München, Borussia Mönchengladbach, VfB Stuttgart, Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt und 1. FC Kaiserslautern.

Präsentation des neuen Hertha-Fanclubs im Deutschen Bundestag

Präsentation des neuen Hertha-Fanklubs im Deutschen Bundestag

Wegner schloss sich bislang keinem dieser an und freut sich jetzt, denn mit Tabellenplatz vier im Rücken sieht die Lage ja viel erfreulicher aus. Nun ist auch Hertha im elitären Kreis angekommen und das liegt nicht zuletzt an der aktuellen Leistung der Berliner.  „Jetzt machen solche Termine richtig Spaß“, sagte Michael Preetz. Und nachdem Özcan Mutlu seine Hoffnung ausdrückte, dass Hertha die Treppe noch weiter hinauf steige, wurde Gegenbauer etwas übermütig und bot ihm den Job als Pressesprecher beim Verein an.

Hertha will mehr als Fußball

Soweit wird es aber nicht kommen, stattdessen erhofft sich Hertha durch die Zusammenarbeit vor allem mehr Aufmerksamkeit in der Stadt, auch für Themen abseits des Sports. Das Leben außerhalb des Fußballs werde viel zu selten thematisiert, sagte Preetz. Das sei aber wichtig, da schließlich nur ganz wenige Spieler den Sprung ins Profigeschäft schaffen. Die duale Ausbildung oder auch Anti-Aggressions-Programme zur Unterstützung schwieriger Charaktere sollen mehr in den Fokus gerückt werden.

150 Anfragen von Abgeordneten und Mitarbeitern des Bundestags soll es laut Mutlu bereits für eine Mitgliedschaft geben. Allerdings hieß es auch, die Veranstaltung habe vor 45 Abgeordneten stattgefunden, ich konnte ihm Saal maximal zwei Dutzend Zuhörer ausmachen, die Medienvertreter eingerechnet. Vielleicht trübten aber auch die Regentropfen auf meiner Brille die Sicht, verursacht durch die Anreise mit meinem Dienstfahrzeug – türkisfarbenes Fahrrad, keine Kawasaki ; ).

Was dieser Fanklub bewirken kann und was davon in Zukunft spürbar sein wird, bleibt abzuwarten. Festhalten kann man aber, dass es für Hertha ein großer Schritt nach vorn ist, als Hauptstadtklub nun auch den Einzug in den Bundestag geschafft zu haben.

 

Besonders habe ich mich gefreut, dass das Buch meines geschätzten Kollegen Michael Jahn in vielfacher Ausfertigung präsentiert wurde : )

Besonders gefreut, habe ich mich über das Buch meines geschätzten Kollegen Michael Jahn, das in vielfacher Ausfertigung präsentiert wurde : )

 

In diesem Sinne, gute Nacht!

___________________________________________________________________

Randnotizen:

1. Infos zum Trainingslager in Belek habe ich versucht, für euch in Erfahrung zu bringen. Leider konnte Hertha noch nichts mitteilen, dass ihr nicht schon wisst. Wir bleiben dran.

2. Ich muss gestehen, ich habe eine Tippfehler-Schwäche. Schuld ist meine linke Hand, die ist einfach schneller als die rechte und drängelt sich immer vor. Habe mir nun eine Fehlererkennung im Browser eingebaut. Es wird also besser. Bis dahin gilt: Wer Tippfehler findet, darf sie behalten. : )

 

 

 

 

 

 

 


159
Kommentare

heiligenseer
11. November 2015 um 3:24  |  510506

Ha


Neuköllner
11. November 2015 um 4:42  |  510507

Ho


videogems
11. November 2015 um 4:51  |  510508

He


waidmann2
11. November 2015 um 7:05  |  510509

tja – diese Schwäche ist (auch) in diesem Berufsstand inzwischen sehr weit verbreitet. Und die Bereitschaft Zeit für Kontrolle scheinbar schon lange nicht mehr vorhanden, von sowas wie Lektorat ganz zu schweigen.
Ist aber ja auch nicht wichtig – ist ja nur deutsche Sprache …
also mega old school


elaine
11. November 2015 um 7:08  |  510510

Hertha BSC


Flämingkurier
11. November 2015 um 7:37  |  510512

Was spricht gegen ein Wörterbuch Plugin an der Deutschen Sprache wurde ja fast noch mehr dran gepfuscht als am Steuerrecht in den letzten Jahrzehnten.
http://www.neue-rechtschreibung.de/regelwerk/
Ich persönlich benutze seit Jahren das Wörterbuch für Mozilla und auf dem Handy/Tablet Swiftkey.
Technische Helfer sind da um zu helfen und warum nicht auch denen die das Schreiben zum Beruf gemacht haben.


HerthanerInJapan
11. November 2015 um 8:01  |  510515

Hallo aus Tokyo und blau weiße grüße an alle

Mich persönlich stören die Fehler nicht da mehr als notwendig selber produziere.

Was mir jedoch wichtig ist, ist der Inhalt und Mehrwert einer Nachricht.

Für das gebe ich dir liebe ninja (kein schreib Fehler) bisher eine gute 2

Es scheint mir so als ob du das von uns geliebte Team mal von einem anderen Gesichtspunkt betrachtest.

Eine Frage bleibt jedoch, warum hast du den Schritt gewagt in diese Zeitung und in dieses Forums?


waidmann2
11. November 2015 um 8:28  |  510516

@HerthanerinJapan
gehe ich Recht in der Annahme, dass Du aber (mal abgesehen vom Blog) nicht publizierst? Was dann schon ein „kleiner“ Unterschied wäre.
Verstehe schon Deinen Ansatz (Inhalt), bleibt aber die Frage nach der prinzipiellen Rolle von Sprache: reiner „Code“ zur Verständigung (so lang‘ man’s versteht ist alles ok) oder (im besten Fall) ästhetischer Teil der Kultur eines Landes?
Fürchte aber, ich bin da in der Minderheit … 🙁
Anyway – Gruß aus Kobe


Dan
11. November 2015 um 8:48  |  510517

Ausnahmsweise hole ich es mal rüber, weil’s passt.

#Fanclub
Da muss erst ein Spandauer und ein Abgeordneter mit Migrationshintergrund kommen um nach xx Jahren einen Hertha BSC Fanclub im Deutschen Bundestag zu gründen.
Kein Wunder, wenn da alle “komisch” gucken, sowas wünscht man sich eigentlich als Rückhalt in schwierigen Zeiten und nicht auf Platz 4.

Scheint aber eher ein aktuelles Phänomen zu sein.

Mal paar Gründungen (nicht vollständig):

März 2012 Eintracht Frankfurt
Nov. 2014 Bayern München
Nov. 2014 BVB
Nov. 2014 Werder Bremen
Feb. 2015 VfB Stuttgart
April 2015 Gladbach
Juli 2015 1.FC Kaiserslautern
Sep. 2015 1.FC Köln

P.S.
Passend dazu wird am 18.12.2015, vor dem Spiel des 1. FSV Mainz 05 gegen Hertha BSC, der Mainzer Fanclub “Nur ein Karnevalsverein” des Deutschen Bundestages gegründet.

Ein Glück haben wir politisch zurzeit eine Ruhephase. 🙁


Jack Bauer
11. November 2015 um 9:36  |  510518

Ein paar Worte zu Thematiken der letzten Tage.

TW-Frage
@BM: An besagtem 29.10. hat Dardai gesagt, dass Kraft für diese Saison die Nr. 1 ist. Dann hat er gesagt, dass Rune im Tor bleibt, solange er gut spielt. Wie das zusammen funktionieren soll, weiß ich nicht. Nun hat gestern (?) die BZ Dardai zitiert, der sagte, dass Rune auf jeden Fall bis Weihnachten im Tor bleibt. Wieso man das abwürgt, dann noch mit dem Hinweis auf sich widersprechende Aussagen auf der PK vom 29.10., erschließt sich mir nicht. Fakt ist, Kraft hat seinen Status als klare Nummer 1 eingebüßt und ich kann mir vorstellen, dass in den nächsten Monaten und Jahren sich auf dieser Position bei Hertha etwas tut.

@Schmidt: Gehöre auch zu jenen, die ihn nur noch als altes Gewissen der Nation kennen. Habe mich aber ausführlich mit der Geschichte der RAF, im speziellen den damals erlassenen Anti-Terror Gesetzen befasst. Man mag es mir nach sehen, aber hätte ich damals schon gelebt, wäre ich wohl nicht sein größter Fan gewesen.
Seine Ansichten zu diversen aktuellen Weltpolitischen Dingen habe ich in den letzten Jahren hingegen oft geteilt. Ihm sein Rauchen zum Vorwurf zu machen, finde ich ein bisschen Banane.


Jack Bauer
11. November 2015 um 9:38  |  510519

Kann vom Handy leider nicht editieren. Eine Frage habe ich noch. Weiß jemand, was mit Niklas Stark ist?


Opa
11. November 2015 um 9:42  |  510520

#Lob
Toller Bericht, Ninja, bewahre Dir Deine „Schreibe“, ich find die Art und Weise dieser erfrischend distanzierten, aber dennoch einfühlsamen Berichterstattung bisher toll. Das Aber kommt unten 😉

#Gute Zeiten Fanclub
Bin da ganz bei Dan, wo waren denn die Abgeordneten, als Hertha gegen Aue, Regensburg und Paderborn ran musste? Vielleicht ist es auch noch profaner und man verspricht sich einfach ein paar der begehrten Tickets in den Heimspielen gegen Biene Maja im Februar und die Bauern im April? Für gute PR jedenfalls sollte man deutlich bessere Bilder und Texte wählen, so ist das eben „typisch Hertha“. Man klopft sich mit einer Gründungsveranstaltung auf die Schultern, an der 45 Personen teilgenommen haben sollen, und die Presse berichtet, dass incl. Pressevertreter „maximal zwei Dutzend“ da waren. Und bei der Mentalität der Gründer wird sich der Fanclub eh auflösen, sobald es wieder bergab geht, wenn „er kurz davor war, seine Fanliebe einem anderen Verein zukommen zu lassen“.

#Selbstmordberichterstattung
Die einleitenden Worte von @npri waren es, die die Debatte um Enke hier ausgelöst haben.

Puh, also der November hat es wirklich in sich. Gestern drehte sich bei der Trikotpräsentation der Nationalmannschaft noch alles um den Rücktritt von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (nachzulesen in eurer Morgenpost), nur wenige Stunden später erreicht uns die Botschaft vom Tod des Altkanzlers Helmut Schmidt. Er starb übrigens am gleichen Tag wie Torhüter Robert Enke, der vor sechs Jahren am 10. November der Freitod wählte.

Die Süddeutsche hat 2012 über die Folgen der Enkeberichterstattung berichtet:

Der Schienensuizid des berühmten Sportlers führte zu noch mehr Nachahmungstaten als erwartet

In den vier Wochen nach dem Ereignis warfen sich mehr als doppelt so viele Menschen in Deutschland vor einen Zug wie im gleichen Zeitraum zuvor: 121 statt 53. Allein in diesem kurzen Zeitraum starben also 68 Menschen mehr, als im Durchschnitt zu erwarten war, vermutlich angestiftet von dem Sportidol.

Und es gab noch weitere Opfer. Jene Lokführer nämlich, die unfreiwillig einen Menschen überfahren mussten und danach häufig unter chronischen, posttraumatischen Störungen leiden, die bis zur Berufsunfähigkeit führen können. Das ist der Grund, wieso man Robert Enke auch einen Täter nennen könnte.

Stillschweigend haben sich die meisten Medien deshalb verpflichtet, über die sogenannten Schienensuizide in aller Regel nicht zu berichten. Und wenn die U-Bahn verspätet ist, melden die Lautsprecher nur noch eine „Betriebsstörung“ oder einen „Notarzteinsatz“. Diese Rücksicht hat aber zugleich zur Folge, dass zu wenig über die Lokführer gesprochen wird.

Das ist der Grund, weshalb ich jeden nerve, der mit dem Gedenken an Robert Enke ums Eck kommt, weil ich im Bekanntenkreis Lokführer habe, die einen gänzlich anderen Blick auf diesen Menschen haben. Erst Recht, wenn verharmlosende, ja geradzu euphemistische Nomenklatur wie „er wählte den Freitod“ verwendet wird. Enke war kein Held, Enke war krank und hat diejenigen, die seine Überreste von Lok und Schiene kratzen mussten, traumatisiert zurückgelassen. Ihm als Held zu gedenken, ist, um mal das immerhertha Modewort der Stunde zu verwenden, „absonderlich“.


ahoi!
11. November 2015 um 10:24  |  510521

toll. hier gehts ja richtig ab. neue threads in dichtester folge… mein lieblingsgsatz: „Wer Tippfehler findet, darf sie behalten. : )“. großartig. obwohl ich mit politischen dingen nicht ganz unvertraut bin, muss ich gestehen, den wegner kannte ich nicht. hoffentlich ist es kein schlechtes zeichen, dass wir – im gegensatz zum effzeh – da eher einen hinterbänkler für uns gewinnen konnten. 😉 zu mutlu sage ich lieber nichts, sonst ernte ich hier gleich nen „shitstorm“ …

hat denn einer die beiden schon mal im stadion gesehen?

noch kurz zu ninja. das mit brandts tochter, der frau frahm, wusste ich bisher nicht (oder habs wieder vergessen..). und dass ich deinen namen, liebe @npri, absonderlich finde, habe ich nie gesagt. bestenfalls „bemerkenswert“ und toll in sachen avatar-findung 😉


Freddie
11. November 2015 um 10:51  |  510522

@ahoi
Auf deine konkrete Frage: ja, den Wegner hab ich schon öfter im Oly gesehen.

Zur Rechtschreibung: ja mei. Fehler find ich im Print nervig. Hier im Blog, wo alles mit heißer Nadel gestrickt wird, verzeihlich. Hier nerven dann eher Besserwisser, die anschließend einen fehlenden Buchtaben anbieten.
Als Zumutung empfinde ich es, wenn keinerlei Rechtschreibregeln beachtet werden und ich es nur im Kontext lesen kann. Das ist für mich fehlender Respekt an die Lese. Kommt allerdings so gut wie gar nicht vor.


Elfter Freund
11. November 2015 um 11:14  |  510523

11.11. Berlin Hejo 🙂


fechibaby
11. November 2015 um 11:34  |  510524

Elfter Freund 11. November 2015 um 11:14

Das heißt: Berlin Heijo und nicht Berlin Hejo!

„Karneval in Berlin
Nicht “Alaaf”, sondern “Heijo” lautet der Berliner Karnevalsruf. Das steht für Heiterkeit, Jokus und Ausgelassenheit. „


ahoi!
11. November 2015 um 11:42  |  510525

@Freddie: schön! und danke für die antwort.


Opa
11. November 2015 um 11:59  |  510527

Was soll denn „Jokus“ sein?

Ich kann mit Karneval nichts anfangen. Wenn zugewanderte Sorben, Rheinländer oder Angehörige anderer karnevalaffiner Minderheiten das hier feiern wollen, sollen sie das aber gern machen.


Stiller
11. November 2015 um 12:09  |  510529

@Jack Bauer

Ja, das meinte ich auch, als ich sagte, dass ich mit Schmidt damals so meine Probleme hatte. Ein Teil davon hat sich im Laufe der Zeit relativiert.

#Niclas Stark
laboriert an einer Leistenzerrung
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/638997/artikel_ben-hatira-kommt-seinem-ziel-naeher.html


fechibaby
11. November 2015 um 12:12  |  510531

@Opa

„Zwei Knaben machten sich den Jokus
und tranken Most im Keller.
Da mußten beide auf den Lokus,
jedoch der Most war schneller.“


Kamikater
11. November 2015 um 12:17  |  510532

http://www.welt.de/sport/fussball/article148707543/Die-verdaechtigen-Testspiele-des-FC-Bayern.html

Ich weiß noch, wie ich hier wegen angeblichen Verschwörungstheorien belächelt wurde…


apollinaris
11. November 2015 um 12:32  |  510533

@ waidmann,..es wird hier gerne (?) vergessen, dass alle, die am Blog hier wirken, es in ihrer Freizeit tun. Das heißt konkret: vor und nach dem eigentlichen Job. Nichts wird vergütet oder. verrechnet. In diesem Kontext empfinde ich deine Ausführungen ein wenig despektierlich.


Stiller
11. November 2015 um 12:35  |  510534

@Kami

Wenn ich Staatsanwalt wäre, würde mich in diesem Zusammenhang spätestens jetzt die Frage nochmal beschäftigen: Warum stellte Herr Dreyfuß einem Uli Hoeneß im Jahr 2000 ff. 20 Millionen Euro zur Verfügung und besichert davon 15 Mio. selbst durch eine persönliche Bürgschaft (und nicht der Begünstigte)?

Mal schauen ob jemand im Rechtsstaat Bayern tätig wird – oder nicht …


Dan
11. November 2015 um 12:37  |  510535

@Kami

Eine deiner ca. 247 Verschwörungstheotrien muss ja mal greifen, sonst wirste unglaubwürdig 😉


Freddie
11. November 2015 um 12:46  |  510536

Spiel in Nürnberg übrigens am Mittwoch um 19:00h


Dan
11. November 2015 um 12:49  |  510537

…und kannste?


Freddie
11. November 2015 um 12:51  |  510538

Weiß ich hoffentlich spätestens Freitag


apollinaris
11. November 2015 um 12:53  |  510539

ich bin da ehrlich: mich überrascht nix an dem aktuellen WM- Skandal. Ich habe damals auch schon nicht nur die mainstreammedien beachtet, und insofern war, wie bei allen diesen gigantischen Veranstaltungen , mir immer „klar“, das niemand ohne Gegenleistung so ein Turnier geschenkt bekommt. Das ganze Vergabesystem lädt zu mannigfaltigen Manipulationen ein. – Für mich ist die Verstrickung der großen Politik auch ohne jeden Zweifel gegeben.
Und immernoch spüre ich keinerlei Empörung in mir. Mich bringen ganz andere Manipulationen und Verschwörungen in unserer Zeit um den Schlaf.
Das System WM- Vergabe ist irre und krank und jeder muss da mitmachen, wenn er nicht aussteigen möchte.
Gut, das das offengelegt wird, aber es sind leider mal wieder nur Bauernopfer, die vorangeschickt werden.
Es war eine wunderbare WM in vielerlei Hinsicht. Eines unserer besten Gesichter durften und konnten wir zeigen.
Schade, das ausgerechnet eine an sich gute Sache sich nun zum Schlechten wendet.
Die Welt scheint wirklich ungerecht zu sein.


Kamikater
11. November 2015 um 12:56  |  510540

@Dan
Nennste mir mal die ganzen anderen? Hast Zeit. 😉

@stiller
Das ist beim FCB alles miteinander verflochten. Von Adidas und Dreyfous über die Testspiele bis Beckenbauer und Hoeness und das Schwarzgeld in der Schweiz und sonstwo. Wahrscheinlich sind das die anderen 246 Verschwörungstheorien, die @Dan meint.


Dan
11. November 2015 um 13:07  |  510541

@Kamikater 11. November 2015 um 12:56 | 510540

Für die Doktorarbeit musste aber dann bezahlen.

1. Bayern
2. Bayern und Uli
3. Bayern und Franz
4. Bayern und …..
.
.
.
133. DFB
134. DFB und Niersbach
135. DFB und ….
.
.
.
186. FIFA….
.
.
.
211. Schiedsrichter a
212. Schiedsrichter b
213. Schiedsrichter c
214. Schiedsrichter …..
.
.
.
247. Bielefeld gibt es nicht.

Die 248. zähle ich nicht. Kannste nicht beweise, dass die eine Kugel die J.F.K. tötete per Nanotechnologie gesteuert wurde.


Kamikater
11. November 2015 um 13:10  |  510542

@Dan
Das ist alles eine einzige Suppe. Nicht 247.

Wer bis heute nicht begriffen hat, dass dieser Club nur durch organisierten Betrug zu seinem jetzigen, also heutigen, Alleinstellungs-Status in finanzieller und somit auch sportlicher Hinsicht gekommen ist, dem ist nicht mehr zu helfen. DIe ganzen Ereignisse, die sich für Gutgläubige jetzt erst als Puzzle offenbaren, sollten Anlaß genug sein, meine bisher genannten Themen nicht mehr anzuzweifeln, sondern sich bestenfalls zu wundern, wieviel Mut es braucht, sie auszusprechen.


Dan
11. November 2015 um 13:14  |  510543

Wieso musste ich ihn füttern? #schlagmitdembrettvordenkoppsmilie


Freddie
11. November 2015 um 13:16  |  510544

Buzzzzz….


Stiller
11. November 2015 um 13:23  |  510545

@Kami

Das glaube ich auch. Aber, es ist mehr ein – durch Versatzstücke unterlegtes – Gefühl …

Zum Beispiel hatte ich das „Gefühl“, dass Uli Hoeneß da was ganz Bestimmtes meinte, als er auf seiner Rede vor dem Haftantritt sagte, dass er Hass empfinde. Das war schrecklich. Aber, nach meinem Empfinden, war es weniger ein Hass auf sich selbst, sondern gegen jemanden oder etwas … Einen Moment lang schoß es mir durch den Kopf, dass er womöglich deshalb solch einen abgrundtiefen Hass empfinden könnte, weil er möglicherweise „so dumm“ bzw. in der Zwickmühle war, auch für andere den Kopf hin zu halten, die nun unbescholten und mit weißer Weste draußen rumliefen, während er als Alleindepp zur Verantwortung gezogen wurde …

Die Art und Weise des Verfahren hat mir ganz und gar nicht geschmeckt. Es sollte wohl schnell und einfach ein Schlussstrich gezogen werden.


Valadur
11. November 2015 um 13:23  |  510546

#Verschwörungstheorien

Wer meint, dass der Steuerhinterzieher U. Hoeneß, der Schmuggler Rummenigge und der korrupte Franz Beckenbauer in ihren Tätigkeiten für den FC Bayern stets nach geltendem Recht gehandelt haben, ist meiner Meinung nach sehr… naiv.


Kamikater
11. November 2015 um 13:23  |  510547

@Dan
Ruhig Brauner, ganz ruhig…


Trikottauscher
11. November 2015 um 13:31  |  510548

@kami, 13:10h
„Wer bis heute nicht begriffen hat, dass dieser Club nur durch organisierten Betrug zu seinem jetzigen, also heutigen, Alleinstellungs-Status in finanzieller und somit auch sportlicher Hinsicht gekommen ist, dem ist nicht mehr zu helfen.“
In Deiner Ausführung stört mich das Wort ’nur‘ extrem. Wenn ich mir die offenen ‚Betrügereien‘ der Mannschaft des FCB derzeit auf dem Platz betrachte, ist man fast gewillt zu sagen: ich würde solche Betrügereien gern von mehr Teams in der BL sehen 😀


Stiller
11. November 2015 um 13:35  |  510549

Wer glaubt, dass kriminelles Handeln bei großen Geschäften einfach dazu gehöre und meint, man könne die Justiz mit den richtigen Anwälten und Freunden dauerhaft austricksen, den halte ich für naiv (selbstverliebt, größenwahnsinnig). Und davon gibt es eine ganze Menge …


Opa
11. November 2015 um 13:43  |  510550

#Hoeness, FIFA, DFB, Kaiser & Co.
@Stiller: Wozu soll da der Staatsanwalt außer der Frage der Verjährung noch etwas prüfen? Sofern nicht zwischenzeitlich ermittelt wurde und damit ein Verjährungshemmnis vorliegt, dürfte da strafrechtlich nichts mehr anbrennen.

#Verschwörungstheorien
Unter Annahme der Tatsache, dass die Bauern auf nicht ganz legalem Weg zu den Mitteln kamen, die sie dann in sportlichen Erfolg umsetzten, bleibt es ja dennoch sportlicher Erfolg (mit G´schmäckle) oder sitzt mein Aluhut nicht richtig?


Blauer Montag
11. November 2015 um 13:49  |  510551

Ihr hantiert heute ja wieder munter mit dem Wort „dumm“.
Moogli hatte vor wenigen Tagen zu einem Artikel über einen Philosophen verlinkt, der Dummheit sehr verständlich und praktikabel beschrieb.


Blauer Montag
11. November 2015 um 13:54  |  510552

Opa
11. November 2015 um 14:05  |  510553

Meine Suchfunktion fürs mokierte Wort „dumm“ findet vor meinem Beitrag und dem Mokieren auf dieser Seite einen einzigen Treffer, wo das Wort in einem gänzlich anderen Zusammenhang gemeint war, nämlich dass Hoeness „so dumm“ gewesen war, für andere den Kopf hinzuhalten. Ein „munteres Hantieren“ sieht wohl in jedermanns Wahrnehmung anders aus.

Aber mal gucken, was unser Schlaumischlumpf noch herausfindet. Ob er bald entdeckt, dass schon Mittwoch ist? Die Erde sich um die Sonne dreht? Schalten Sie auch nachher wieder ein zu unserem Erfolgsprogramm „Schneller schreiben als denken – das geht!“


Dan
11. November 2015 um 14:08  |  510554

Schlaubi Schlumpf bitte. Der kann ja nix dafür.
http://www.pcwelt.de/forum/picupload/kalweit_schlaubi01.gif


Exil-Schorfheider
11. November 2015 um 14:14  |  510555

Dann vielleicht „Schlaumichel“?

Oder geht das zu weit?


Freddie
11. November 2015 um 14:15  |  510556

Beim Schlumpf fällt mir immer der ein

https://m.youtube.com/watch?v=KPXfPSKqX4Y


Stiller
11. November 2015 um 14:26  |  510557

@opa

Die Verjährungsfragen sind in der Tat relevant. Bisher richteten sich die Hoeneß-Ermittlungen ja („nur“) gegen einen Einzelnen und zwar („nur“) wegen Steuervergehen.

Im Schatten davon könnten möglicherweise bisher nicht damit in Zusammenhang gebrachte Delikte in die Verjährung laufen. Was angesichts der nun bekannt gewordenen Details (Verbindungen zu Dreyfuß) aber möglicherweise noch zu prüfen wäre …


Better Energy
11. November 2015 um 14:28  |  510558

Auswärts mit Hertha

Morgen beginnt D98 um 12:00 Uhr und auch der FCN mit dem Vorverkauf für unsere dortigen Auswärtsspiele…


Freddie
11. November 2015 um 14:32  |  510559

@stiller
Die Korruption, die mit der WM-Vergabe in Verbindung stehen könnte, ist mE bereits verjährt. Strafrechtlich dürfte das durch sein. Die moralische Frage ist natürlich eine andere.


Exil-Schorfheider
11. November 2015 um 14:35  |  510560

Freddie
11. November 2015 um 14:32 | 510559

Ist so.
Auch bei der WM-Vergabe kriegt man die Leutet nun auch wieder nur über das steuerrechtliche Vergehen.


waidmann2
11. November 2015 um 14:37  |  510561

@apo 12:53
100% agree
@apo 12:32
Nun ja – Blogpapi hat oft genug zum Ausdruck gebracht, dass dieses Medium auch Quelle, Anregung, Ohr am Volk etc. für den Job ist. So ganz lässt sich dies also vermutlich nicht trennen. Dennoch ist der geleistete Aufwand sicher größer als der (schwer zu quantifizierende) Ertrag – keine Frage. Und insofern natürlich anerkennenswert. Die Aussage bezog sich aber auch bestenfalls nur am Rande hier auf den Blog, sondern wie geschrieben auf den „ganzen Berufsstand“. Vor allem der Online-Bereich (Beispiel „n-tv.de“), oft aber leider auch Print sind davon betroffen. Dieses Phänomen macht auch vor Publikationen wie der „Zeit“ leider nicht halt.


apollinaris
11. November 2015 um 14:53  |  510562

@ waidmann..ich kann dir da nicht widersprechen. Es gab durch gesellschaftliche Veränderungen und Verwerfungen schon immer Kulturtechniken, die verloren gingen. – Mir fällt an mir selbst und meiner Umgebung auf, das das Handschriftliche wohl nicht mehr allzulange überdauern wird🤓🤔


Flämingkurier
11. November 2015 um 15:04  |  510563

Gibt es zu dem Vorverkauf Termin eine Quelle 12 Uhr ist sehr ungewöhnlich


Exil-Schorfheider
11. November 2015 um 15:09  |  510564

Flämingkurier
11. November 2015 um 15:04 | 510563

Wieso?
Sind halt die Heimvereine, die den VVK beginnen.


Better Energy
11. November 2015 um 15:11  |  510565

@Fläming

D98 beginnt mit dem VVK. Das steht so auf deren Homepage…


Flämingkurier
11. November 2015 um 15:42  |  510566

Ach so ich dachte Hertha beginnt mit dem Vorverkauf


ahoi!
11. November 2015 um 16:22  |  510567

@apo 14.53: ich kann hat nicht mehr mit der hand schreiben. da tut mir der lädierte maus-arm zu sehr weh… 😉


Flämingkurier
11. November 2015 um 16:39  |  510568

Meine Handschrift ist auch nicht besser geworden in den letzten 15 Jahren mal ehrlich ab und zu eine Unterschrift und das war es dann auch schon fast…….
Selbst für Layouts von Leiterplatten gibt es den Hobby Bastler inzwischen richtig gute Software also fällt Übung im zeichnen auch aus


Herthas Seuchenvojel
11. November 2015 um 16:55  |  510569

das ich mal 100%ig mit @apo übereinstimme, ist auch neu
also von mir ein Däumchen

wo ist der Kalender?
wie leg ich den in den Drucker ein?
wo ist die rote Druckerpatrone? 😉

PS: an neue Threads mitten in der Nacht muß ich mich noch gewöhnen
@ub hielt es ja halbwegs mit 18 Uhr


hurdiegerdie
11. November 2015 um 17:13  |  510570

Schade Ninja, dass du nicht mehr zum Trainingslager rausbekommen hast, aber danke für den Versuch.

Ich denke mir mal wieder meinen Teil über Herthas Organisation/Kommunikation. Und das ist nicht gut, denken generell nicht 😉


11. November 2015 um 17:21  |  510571

Hurdie

Im Vortread ist eine Erinnerung für heute Abend für Dich…..


Uwe Bremer
Uwe Bremer
11. November 2015 um 17:44  |  510572

@hurdie

wo liegt das Problem zu verstehen, dass sich Hertha erst dann zum Trainingslager äussern kann, wenn ein Vertrag dafür unterschrieben ?


HerthaBarca
11. November 2015 um 18:13  |  510573

Kalou zu Spieler des 12. Spieltages gewählt!

http://www.bundesliga.de/de/fanzone/spieler-des-spieltags/#/12

Ich behaupte jetzt einfach mal, dass mein Aufruf ausschlaggebend war! 💪🏽


hurdiegerdie
11. November 2015 um 18:18  |  510574

moogli
11. November 2015 um 17:21 | 510571

Oh wann denn?


psi
11. November 2015 um 18:18  |  510575

Das glaube ich auch, HerthaBarca, denn davor war er nur Zweiter, hast Du gut gemacht!


11. November 2015 um 18:19  |  510576

#GLückwunsch Kalou

Ich behaupte mal, im Jahre 2022 werden einige, die hier sich persönlich arrangiert haben & Ihre Stimme den Kalou gegeben haben, hoffentlich noch wissen, was sie getan haben. 😉 Ein Mauscheln ist mir nicht bekannt, ich kann mich jdf an nix erinnern 😎


psi
11. November 2015 um 18:26  |  510577

@hurdie
Der RBB Livestream beginnt 20.35


monitor
11. November 2015 um 18:27  |  510578

@ub
Da fehlt ein „ist“!
manmanman 😉

@Bolly
2022 werde ich nicht mehr wissen das ich einmal von zu Hause aus und einmal von Arbeit aus Kalou meine Stimme gegeben habe. Aber es war wie immer alles legal. 😉


monitor
11. November 2015 um 18:29  |  510579

Und ja, ohne Immerhertha hätte ich von dem Tippdings garnix mitbekommen.


hurdiegerdie
11. November 2015 um 18:31  |  510580

Uwe Bremer
11. November 2015 um 17:44 | 510572

Du meinst also, die haben noch kein Hotel gebucht und wissen deshalb nicht, ob die Trainingsanlagen auf dem Hotelgelände oder etwas abseits sind?
Haben die nicht schon das Hotel getwittert? Ich bin ja nicht bei Twitter, habe das aber so verstanden. Ist es dann so unsäglich schwer zu sagen, ob die Trainingsmöglichkeiten auf dem Hotelgelände sind oder etwas abseits und wo dann?

Oder meinst du, die schiessen erst die Trainingsspielverträge ab, und suchen sich dann Ort und Hotel, welche am besten zu den Trainingsspielen passen?

Na dann dürfte ich mir doch meinen Teil denken, oder?


11. November 2015 um 18:39  |  510581

In jedem Browser kann man Herthas Beiträge bei twitter lesen.

https://twitter.com/HerthaBSC 🎓


11. November 2015 um 18:41  |  510582

@hurdie 18:31

Hätte Hertha das Hotel getwittert, würde es auch auf der HP zu finden sein.
Zudem kannst Du auch Hertha via Twitter verfolgen, ohne eine Account.

Ich kann Deine Ungeduld verstehen, vielleicht weiß @p.bohmbach in den nächsten Tagen schon mehr & überrauscht uns mit den Breaking News. #Geduld

https://twitter.com/HerthaBSC/with_replies


ewald
11. November 2015 um 18:46  |  510583

Personalie: avdijaj. Meinungen?


flötentoni
11. November 2015 um 18:52  |  510584

Vermutlich sind beim Trainingslager noch irgendwelche Fristen zu beachten

*duckundwech


11. November 2015 um 18:52  |  510585

da twitterte die BILD was … und Hurdie versteht die Herthawelt nicht mehr ? :roll: :mrgreen:


Opa
11. November 2015 um 18:59  |  510586

Welche Rolle spielt denn der vor kurzem vorgestellte, neue Partner Match IQ bei Planung und Organisation des Trainingslagers?

Die Hamburger Agentur wird Hertha BSC in Zukunft bei der Planung, Organisation und Umsetzung von Freundschaftsspielen und Trainingslagern beraten.

@Uwe: Was ist daran so schwer zu verstehen, dass auch mitreisende Fans Planungsvorlauf brauchen? Von Hertha gibt´s bis heute offiziell zu dem Thema nichts, die Info gab´s von den Lolita-BUMS-Medien am 5.11. per twitter:

Das Winter-TL steht fest! Vom 9. bis 17.1. geht’s nach #Belek. Erstmals ins Gloria Golf Resort. Geplant sind 4 Testspiele. #hahohe #hertha

weshalb ich auch die heute früh von @npri geschriebene Ergänzung schmunzeln musste.

Infos zum Trainingslager in Belek habe ich versucht, für euch in Erfahrung zu bringen. Leider konnte Hertha noch nichts mitteilen, dass ihr nicht schon wisst. Wir bleiben dran.

Daraus folgt: Wer also nicht dem „inner circle“ angehört, muss seine Infos beim neuen Zentralorgan >der Partei des Vereins beschaffen. Mit der Aussage gegenüber @npri hat der Verein ja zudem bestätigt, dass die Meldung korrekt ist.

Kann man daher doch auch ganz offiziell verlautbaren, oder? Stattdessen das übliche „Dummausderwäschegucken“ (finde gerade keinen besseren Begriff), was so typisch Hertha ist. Ist übrigens nichts Neues, sondern schon seit Jahren im Friesenhaus bekannt, dass diese Form der Kommunikation nicht die ist, die sich die mitreisenden Fans vorstellen.

Hat sich was geändert? Nö, im Gegenteil wie ich gestern ausführte, ist es nur schlimmer geworden. Ich fang im Gegensatz zu hurdie besser nicht an, mir meinen Teil zu denken, was man mir damit sagen möchte, sonst muss ich die Eistonne suchen, auf deren Grund ich die von Herrich gewünschte „Augenhöhe“ mit den Fans finde.

In solchen Dingen ist und bleibt Hertha ein Saftladen.


11. November 2015 um 19:13  |  510587

Musik.
Für die Warteschleife.
In diesem Saftladen Blog. :roll:

Nirvana – Come As You Are
https://www.youtube.com/watch?v=vabnZ9-ex7o&list=PL4453AF767059823C


Herthas Seuchenvojel
11. November 2015 um 19:20  |  510588

@opa: du hast Sorgen 😉
wenn ich überlege, daß wir vor wenigen Jahren etliche Mitarbeiter entlassen mussten (wieviele wurden bisher wieder eingestellt?), die zwar organisatorisch sicher geholfen haben, aber sicher nicht die Berechtigung für Unterschriften hatten…
etliche Mitarbeiter momentan bei den Flüchtlingen helfen…
ein 8 Tage Trainingslager jede Menge Schotter kostet (ich rechne da mit was unteres sechsstelliges) und eine Cancellation ein Großteil davon verschlingt…
Traningslager eigentlich dem Zweck des Mannschafts-, Taktik und Fitnessaufbau erfüllen sollen und nicht der Fanbeschauung…
würde ich hier auch so schnell nix rechtsverbindliches schreiben


11. November 2015 um 19:29  |  510589

Hertha macht Reiseplanungen.
Opa macht Reiseplanungen.
hurdie macht Reiseplanungen.

Es reichen eventuell auch 2 Emails an Hertha, um direkt im Friesenhaus nachzufragen.
Anstatt darauf herum zu kauen, was die ansonsten stets geschähte Lolitapresse am 5.11. twitterte.


apollinaris
11. November 2015 um 19:34  |  510590

,Ich kann die Aufregung nicht nachvollziehen. Zudem gesagt wurde, dass um diese Zeit Buchungen null Problem sein sollen. Für mich, sorry, etwas divenhaft. Ich mach mal ne kleine blogpause..bis zum nächsten Spiel.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
11. November 2015 um 19:35  |  510591

@opa

Was ist daran so schwer zu verstehen, dass auch mitreisende Fans Planungsvorlauf brauchen? Von Hertha gibt´s bis heute offiziell zu dem Thema nichts,

Weil Deine privaten Überlegungen (bekomme ich Urlaub? Wann genau? Wohin?) nicht ansatzweise was mit dem zu tun haben, was Hertha bewegt.
Bei Hertha geht es in der Frage des Trainingslagers darum:

– kann man dort sicher bei gemäßigten bis warmen Temperaturen im Januar trainieren?
– gibt es 1a-Trainingsplätze?
– gibt es 2 bis 3 hochklassige Testspielgegner?
– gibt es Unternehmen, die die Rechte an diesen Testspielen kaufen, so dass sich das Trainingslager mit dieser Summe finanzieren lässt?

Dafür gibt es eine Planung. Am Ende sind parallel meist noch 2 Optionen im Rennen. Und ich möchte das Heulen und Zähneklappern hier nicht hören, wenn Fans aufgrund von Planungen in irgendwelchen Medien irgendwo was gebucht haben (sagen wir in Belek). Und Hertha dann mitteilt, dass das Trainingslager in Marbella stattfindet, (weil der dortige Veranstalter eine höhere Summe geboten hat).

Also ist die seriöse Variante als Verein das, was Hertha praktiziert: Dann etwas mitzuteilen, wenn es eine Entscheidung gibt:
Das Trainingslager findet statt von x bis y am Ort Z.

Leute, die sich im Fußball auskennen, wissen um eine Schlüsseltugend
#Geduld

P.S. Sowohl in Belek als auch in Andalusien gibt es xxl-Tourismuskapazitäten, die im Januar zu 5 Prozent belegt sind. Folge: Egal, wohin es geht, es wird reichlich und kostengünstige Angebote geben


Luschtii
11. November 2015 um 19:36  |  510592

@bm
Wenn eine Journalistin schon keine Auskunft bekommt, warum denn die Zeit mit ner Anfrage via E-Mail verschwenden? Kommt eh zu 99% eine nichtssagende Antwort zurück…


11. November 2015 um 19:43  |  510593

Könnte es auch Zeitverschwendung sein, in diesem Blog wortreich über den vermeintlichen Saftladen zu lamentieren, der die Planungen für sein Trainingslager bis dato nicht abschließen konnte? 😮


hurdiegerdie
11. November 2015 um 19:46  |  510594

apollinaris
11. November 2015 um 19:34 | 510590

Was soll denn das mit dem divenhaft. Ich habe mich höflich bei Ninja bedankt und gesagt, ich mache mir meine eigenen Gedanken. Dann kommt wieder die flapsige Art von Bremer und der Folge seine Trittbrettfahrer.

Und zum Abschuss gibts dann die moralische Bewertung von @apo.


Opa
11. November 2015 um 19:59  |  510595

@Uwe Bremer: Nur ganz kurz: Mal angenommen, es wäre so, wie Du schreibst, dass der Zielort noch nicht feststeht. Wäre es dann nicht sogar fast schon zwingend, dass Hertha eine solche Meldung wie die des Zentralorgans dann wenigstens dementiert und nicht mit „wir können noch nicht mehr sagen, als das, was ihr schon wisst“ auf eine Journalistenfrage antwortet? Ich finde, dass das zwei sehr unterschiedliche Paar Schuhe sind.

@apo: Ist es nicht divenhaft, anderen Dovenhaftigkeit vorzuwerfen, um dann seine Pause bis zum nächsten Spiel zu verlautbaren?

@Seuche: s.o.


11. November 2015 um 20:07  |  510596

😮 Achtung, hier wird mit Schuhen geworfen. 😮
https://www.youtube.com/watch?v=tLXfgTVSBPk


herthabscberlin1892
11. November 2015 um 20:08  |  510597

Zu

„herthabscberlin1892 am 9. November 2015 um 20:12 | 510323

Kleine Randnotiz zur Thematik “Rote Karte” bzw. “Verletzungen nach Foulspiel”:

Beim gestrigen 2:1 in der Berlin-Liga zwischen dem 1. FC Wilmersdorf und dem VfB Hermsdorf wurde dem Torhüter des 1. FC Wilmersdorf, Ömürcan Korkut, nach einem bösem Foul (kurz vor Ende der Partie beim Stand von 2:1), welches lediglich durch eine Gelbe Karte des ansonsten einwandfrei leitenden Schiedsrichters geahndet wurde, das Schlüsselbein dreifach gebrochen.“

trage ich nach, dass bei Ömürcan Korkut nach Erstverversorgung im und nach Verlassen des Notfallkrankenhauses undiagnostiziert ein Stück des gebrochenen Schlüsselbeines eine Arterie verletzt hatte, die beinahe zu einer inneren Verblutung und zum Tode geführt hätte.

Er befindet sich nun im Bundeswehrkrankenhaus und glücklicherweise nicht mehr in Lebensgefahr.


ahoi!
11. November 2015 um 20:09  |  510598

krasse sch***, freunde. die länderspielpause tut uns allen nicht gut 😉


HerthaBarca
11. November 2015 um 20:19  |  510599

@1892
Hört sich ja böse an!


Herthas Seuchenvojel
11. November 2015 um 20:20  |  510600

@ahoi: ich finde schon
nach zuweilen düftigen Blogtagen vor 2,3 Wochen ist hier endlich wieder Feuer drin
und das sich 2 Urgesteine fetzen ist höchst selten und für Beobachter interessant

@opa: ich meine: du machst hier viel mehr Aufriss um das Thema, als es Hertha an Aufregung wohl wert ist
sie werden wohl fahren, zum bestmöglichen Ort zur Vorbereitung und kostenmäßig durchaus durchdacht
das du denen selbst dort vor Ort auf die Zehen treten möchtest, ist dein Gezier, aber nicht unbedingt Herthas Wunsch und Wille


Flämingkurier
11. November 2015 um 20:28  |  510601

Ich frag mich wie man immer meint das den Profis im Trainingslager immer ein kreischender groopie auf den Füßen steht.
Eindeutig zu viel blöd Zeitung konsumiert.
Im übrigen sind gewöhnlich noch andere Mannschaften in belek die auch Testspiele austragen.


Elfter Freund
11. November 2015 um 20:32  |  510602

Können sich die Herrschaften hier vielleicht darauf einigen, dass Hertha sicher bei der Kommunikation noch zulegen kann…. Und wenn es nur ein „Leute, habt Verständnis, dass wir noch mehrere Optionen prüfen .“ Nur ein wenig mehr Erklärung, darum geht es doch. Wie bereits geschrieben, das sind kleine Dinge, die große Wirkungen haben. Man will sich gut aufgehoben wissen, eine Befindlichkeit. Mehr nicht.


fg
11. November 2015 um 20:41  |  510603

So, Hurdie, jetzt Alba!


Opa
11. November 2015 um 20:42  |  510604

@Seuche: Bei der Zielstellung (bestmögliche Vorbereitung) gehe ich mit. Bei der Kommunikation sind wir meilenweit auseinander, was aber schlicht daran liegt, dass Du nicht betroffen bist.

@Elfter Freund: So ist es, aber eine Befindlichkeit ist es nur auf Fanseite, für Hertha ist es ein Zeugnis über die Professionalität im Umgang mit seinen Fans.


11. November 2015 um 20:46  |  510605

Wo wohl die Befindlichkeiten bei Hertha sind, wenn der Klub als Saftladen tituliert wird? 😕


Flämingkurier
11. November 2015 um 20:47  |  510606

P. S.
Wer die Fans wirklich raus haben will fliegt in die Wüste wie Gelsenkirchen Bauern etc
Gelsenkirchen die fanreise kam letzten Winter 1700€ nur Flug und Hotelzimmer essen trinken und der Eintritt für die Testspiele kostete extra.
Also eigentlich sind wir doch in einem wohlfühl Verein der nur ab und zu mal vergisst zu zeigen wie lieb er uns hat 😀


11. November 2015 um 20:54  |  510607

Sooooo iss‘ es Flämingkurier…. 😉


Herthas Seuchenvojel
11. November 2015 um 20:55  |  510608

stimmt @Opa
ich hätte hier etliche Probleme mit häuslichen Nudelhölzern, wenn ich anfange, unseren eh schon raren gemeinsamen Teil des Jahresurlaubs zu verplempern, meiner Herzmannschaft hinterherzureisen
ich verstehe aber dein Anliegen, nur nicht in der Höhe, gut 9 Wochen vor Trainingslagerbeginn in der Nebensaison einen auf Panik zu machen


11. November 2015 um 21:04  |  510609

ahoi!
11. November 2015 um 20:09 | 510598
Hauptsache, die Pause der Blogmuddies und -vaddies dauert nicht länger als die Länderspielpause. Für die Kommentaristi hier – als Geduldsprobe.

Bis dahin gehe ich mal schauen, was es Neues gibt bei
http://herthabscberlin1892.de.tl/


11. November 2015 um 21:04  |  510610

Herzlichen Glückwunsch, @salomonkalou zur Wahl zum Spieler des 12. Spieltags. @HerthaBSC https://t.co/Nq2DLKE3IE https://t.co/pkifDXaLFA


11. November 2015 um 21:06  |  510611

Herzlichen Glückwunsch, @salomonkalou zur Wahl zum Spieler des 12. Spieltags


fg
11. November 2015 um 21:07  |  510612

Wenn die Defense gesteigert wird, ist was drin.


hurdiegerdie
11. November 2015 um 21:08  |  510613

fg
11. November 2015 um 20:41 | 510603

JA
Leider geht das mit dem RBB Stream nicht von der Schweiz aus. Aber es gibt ja andere, bisserl unscharf, bissele wackelig, aber geht.


HerthaBarca
11. November 2015 um 21:13  |  510614

@moogli
Guckst Du hier:
HerthaBarca
11. November 2015 um 18:13 | 510573
😇


11. November 2015 um 21:23  |  510615

Nö, mein inet spinnt, ich poste lieber doppelt


ahoi!
11. November 2015 um 21:24  |  510616

hast ja recht @Herthas Seuchenvojel. ich lese ja gerade auch ganz gespannt und fasziniert mit… ich finde @opa überspitzt das problem (reisen und hotels dürften in der tat um die jahreszeit überhaupt kein problem sein).. die reaktion von @apo verstehe ich überhaupt nicht. muss ich aber wahrscheinlich auch nicht. aber mal ernsthaft: hat einer von euch, vor allem du @opa, mal direkt bei hertha angerufen? ich habe da einstmals bei einem ganz ähnlichen thema (spiele und trainingslager in österreich, das erste mit „superdani“ beichler, ich glaube 2010 war das) durchaus antwort bekommen…


hurdiegerdie
11. November 2015 um 21:33  |  510617

Ich mag den Loncar nicht, sorry.


fg
11. November 2015 um 21:45  |  510618

Ich kann ihn noch nicht beurteilen, aber der Airball am Ende war mies.
Dafür mag ich Cherry und die beiden anderen Jugos.
Watt hingegen nicht so.


hurdiegerdie
11. November 2015 um 21:49  |  510619

Ich habe mir mal genauer die Daten der MoPO kürzlich über die Punkte nach dem 12. Spieltag und Punkte am Ende sowie Platzierungen am Ende angesehen (statistisch analysiert).

Das ist ganz interessant. Es gibt gute und schlechte Nachrichten.

Es gibt keinen Zusammenhang zwischen den Punkten nach 12 Spieltagen und den Punkten, die an den folgenden 22 Spieltagen geholt werden (die Korrelation ist praktisch Null).
Das ist schlecht.

Kein Zusammenhang heisst nicht keine Punkte. Es heisst, der Erwarrtungswert liegt beim Durschnitt der Punkte die in den letzten 22 Spielen geholt worden sind, das wären 31-32 Punkte.
Das ist gut.

Da es keinen Zusammenhang zwischen Punkten am 12 Spieltag und Punkten in den folgenden 22 Spielen gibt, kann man relativ einfach die Extremwerte der in den letzten 22 Spielen geholten Punkte nehmen, die liegen zwischen 15 und 45 Punkten (natürlich kann es in dieser Saison schlchetr oder besser laufen). Statistisch (95%iges Vertrauensintervall) ist die Spanne kleiner, habe ich aber noch nicht ausgerechnet, Erfahrung sagt etwa 8-9 Punkte vom Erwartungswert.

Hertha wird als nach meinen Berechnungen ziemlich wahrscheinlich zwischen 42 und 60 Punkten einlaufen. 😆 😆 😆


herthabscberlin1892
11. November 2015 um 22:14  |  510620

Blauer Montag am 11. November 2015 um 21:04 | 510609:

Im Moment nichts Neues eingestellt (obwohl vorhanden).

Habe aber am gestrigen Tage Ayhan Bilek an seine damalige Autogrammkarte erinnert, wir konnten mit seinen Kollegen herzlich darüber lachen:

http://herthabscberlin1892.de.tl/Hertha-BSC-%26%238226%3B1985_1986.htm


calli
11. November 2015 um 22:44  |  510621

@apo 19:34

Volle Zustimmung !!!

Divenhaft, das trifft es !

Der Jahrmarkt an Eitelkeiten u Wichtigtuereien hier zur Zeit ist wirklich irre, ging gestern mit den zT unangebrachten, selbstreflektierten Reaktionen auf den Tod v H Schmidt los u setzt sich heute zB in der Hotel Causa fort..

Mann Mann Mann, Länderspielpausen sind nicht gut!


Susanne
11. November 2015 um 23:04  |  510622

Ist das ein Trainingslager bzw eine Vorbereitung auf eine erfolgreiche Rückrunde, oder eine Autogrammstunde in netter Gesellschaft und mit viel Hackepeter und Bier ?
ACHTUNG:
Könnte spaßig gemeint sein.


hurdiegerdie
11. November 2015 um 23:15  |  510623

Tür auf kurz rumpöbeln, egal ob Helmut Schmidt oder Trainingslager, Tür zu. Weniger als 140 Zeichen. Empfehle Twitter @Calli, ist mit jedem Browser lesbar.


Nemo
11. November 2015 um 23:31  |  510624

Sehr schön der neue Kicker-Titel: Die besten Einkäufer der Liga und dazu ein großes Bild von Preetz. Das wird einigen hier so gar nicht schmecken…


Spree1892
11. November 2015 um 23:38  |  510625

Tut mir leid, wenn ich jetzt doof frage.
Aber wo steht was mit Belek oder gar der Zeitraum? Könnte mir ja jemand mal ein Link schicken. Danke schon im Vorraus


Susanne
12. November 2015 um 0:01  |  510626

@hurdiegerdie
Fast immer mit Ihnen auf gleicher Höhe, aber Anzahl der Zeichen als Qualitätsmerkmal ?
Nö !


HerthanerInJapan
12. November 2015 um 1:22  |  510627

@waidman

Wie geht es in kobe?

Mein Kommentar bezog sich hauptsächlich auf grammar Nazis.
Obwohl ich dir recht gebe das man gerne auch korrekt schreiben sollte (ich tue das nicht zu oft) ist Sprache dennoch dafür gedacht um sich zu verständigen.
Das heißt das verstanden werden das wichtige ist, und ich finde keine Fehler sind nicht entscheident

Nun habe ich aber auch die letzten Jahre (ca. 13) nicht mehr in Deutschland gelebt und das hat sich mittlerweile auch in meinen schreibkunsten niedergeschlagen.

Falls du mal nach tokyo kommst, lass es mich wissen

Habe gewollt keine gaijin friend,
Aber treffe gerne herthaner


waidmann2
12. November 2015 um 8:37  |  510629

@HerthanerinJapan
13 Jahre Nihon? Komme auch auf ein paar Jährchen, aber Japan erst seit kurzem. Mit den Gaijin-Freunden kann ich verstehen und handhabe ich ähnlich. Nur ein FCA-Fan … (das finde ich aber inzwischen gut – war letzte Saison anders …) mit dem ich ab und zu auch mal J-League besuche.


Freddie
12. November 2015 um 10:10  |  510630

Dan
12. November 2015 um 10:22  |  510631

#Trainingslager
Selbst wenn man einen vertrauenswürdigen Kontakt mit einer wissenden Person pflegt, erhält man selbst einen Monat vor dem Trainingslager höchstens eine 99% Aussage/Zusage über den Ort.

Ich kann mich dunkel erinnern, dass es meines Erachtens mal ein kurzfristiges Abändern des Trainslagers gab, als Karl-Heinz-Riedel zu Spitzenkonditionen ein Trainingslager in Oberstaufen anbot.

Ich halte es daher für möglich, auch durch Gehörtes, dass alle gesicherten Daten zu einem Trainingslager erst spät vorhanden sind.


Kamikater
12. November 2015 um 10:25  |  510632

Ich sach ma, wir holen bis Jahresende noch 7 Punkte, sach ich ma.


hurdiegerdie
12. November 2015 um 10:53  |  510635

Spree1892
11. November 2015 um 23:38 | 510625

Schau mal oben bei Opa um 18:59. Aber Achtung, das ist nur ein Tweet einer Zeitung und gilt wohl als nicht gesichert. 😉


fg
12. November 2015 um 11:31  |  510636

@kami:

Zwei Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage gegen Bayern und eine Niederlage gegen?


Flitzpiepe
12. November 2015 um 11:37  |  510637

@Kamikater, welcher Tabellenplatz wäre das?

Andere Frage, kann es sein, dass man nur das Rückspiel Ungarn vs. Norwegen der EM Quali im TV ( RTL Nitro ) sehen kann?


pathe
12. November 2015 um 12:13  |  510638

@fg und @Kamikater
Also in Darmstadt und gegen Mainz wird gewonnen. Schließlich bin ich bei beiden Spielen dabei! Und da wir gegen Hoffenheim auch gewinnen, werden es also neun Punkte. Nicht sieben. In München und gegen Leverkusen rechne ihr eher mit keinen Punkten.


Freddie
12. November 2015 um 12:14  |  510639

Bremens Wolf fällt länger aus, so dass Werder wohl im Winter einen TW verpflichten wird. Vielleicht ne Chance für Burchert ?
Gönnen würde ich es ihm


ahoi!
12. November 2015 um 12:17  |  510640

in dem beitrag hier ist so gut wie alles gesagt, was es zum englischen fußball noch zu sagen gibt…

http://www.welt.de/sport/fussball/internationale-ligen/article148735216/Ein-vernichtendes-Urteil-ueber-Klopps-FC-Liverpool.html


Exil-Schorfheider
12. November 2015 um 12:41  |  510641

Freddie
12. November 2015 um 12:14 | 510639

Charmante Idee!


12. November 2015 um 12:48  |  510642

@Freddie & @Exil

Ihr wollt wohl das Bremen in der Liga bleibt, aber wäre Kraft nicht zu teuer? 😉


Exil-Schorfheider
12. November 2015 um 12:49  |  510643

@bolly

Das schmale Budget scheint wohl für andere zu reichen, die nicht günstig sind.

http://www.bild.de/sport/fussball/de-jong/kommt-milan-star-zu-werder-43363700.bild.html

😉


Herthas Seuchenvojel
12. November 2015 um 13:01  |  510644

war mir nicht so, daß Werder seit 4 Jahren ordentlich Verluste einfährt und nur noch 300k Positivguthaben in der Kriegskasse vorhanden sind?


Opa
12. November 2015 um 13:19  |  510645

Zum Welt Artikel von 12:17 h: Das ist das Ergebnis, wenn man Fans abschafft und durch Konsumenten ersetzt. Dann muss man liefern, ansonsten ist man geliefert.


Dan
12. November 2015 um 14:02  |  510646

Gibt es einen Live-Ticker vom Spiel Rest-Profi-Team gegen U19-/U23 Auswahl? 😉


Jack Bauer
12. November 2015 um 14:21  |  510648

Preetz kündigt Angebot für Jarstein an:
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2015-16/1/tm-news–10975-8760-.html
Das Kicker Portrait über Dardai wurde hier schon eingestellt?:
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/638954/artikel_pal-dardai—der-spieler-trainer.html

Ansonsten im Print Kicker:
– Hertha führt („Mit Geduld und Preetzision“ das Ranking der besten Einkäufe an (nach Platz 17 im Vorjahr). 2. Lev, 3. BVB. Letzter ist Hannover.
– An Darida waren neben Augsburg auch Anderlecht und Salzburg dran.
– Zsolt Petry macht sich für eine Verlängerung mit Jarstein stark.
– Kraft nimmt alles gut und sachlich auf und will im Winter um die Nummer 1 kämpfen.
– Preetz wird im Winter KEINEN neuen Spieler verpflichten.
– Ben-Hatira will noch vor Weihnachten spielen, Schieber und Pekarik wollen spätestens zur Vorbereitung wieder voll da sein. Bei Sami Allagui dauert es noch bis zum Früjahr.
– Für Buchert „wird es hier nicht leichter“.
– Gersbeck und Körber haben im Sommer Interesse bei Fürth geweckt, allerdings nur als Nummer drei. Hertha will nur über eine Leihe nachdenken, wenn Spielpraxis in einer höheren Liga als der Regionalliga realistisch ist.


Kamikater
12. November 2015 um 14:26  |  510649

Also gegen Lev und Bayern Niederlagen, Unentschieden in Darmstadt und Siege gegen Hoffenheim und Mainz. Bei mir werden es 7 Punkte.


fg
12. November 2015 um 14:41  |  510650

@pathe

Ich hab ja nur Kamikater gefragt und mir seine Rechnung durchgespielt.
Ich selbst würde kalkulieren mit

Hof 1-3 Pkt.
Bayern 0
Leverkusen 0-3
Darm 1-3
Mainz 1-3

Macht 3-12 Punkte, alles noch recht volatil, wobei ich nicht glaube, dass sie kein Spiel mehr gewinnen. Und dass man gegen Leverkusen verliert, wohingegen die gegen Darmstadt und Köln zu Hause verkacken, denke ich auch eher nicht.
Realistisch erwarte ich 5-8 Punkte.
Was ne geile Hinrunde wäre!


Exil-Schorfheider
12. November 2015 um 14:43  |  510651

@HSv

http://www.nwzonline.de/sport/fussball/werder-macht-schon-wieder-millionen-verlust_a_30,1,3097540822.html

Das kommt davon, wenn man ständig BILD liest und verlinkt.
Dann verwendet man eben Begriffe wie Positivguthaben und Kriegskasse. 😉


Blauer Montag
12. November 2015 um 15:12  |  510652

Mahlzeit kamikater und fg.
Bis jetzt war es eine geile Hinrunde.

Von jetzt an erwarte ich nix mehr.
Jede weitere Punkt gibt Aufwind, bevor die Mannschaft in der Rückrunde zum Sinkflug auf die Etablierung ansetzt.

„same procedure as last year miss sophie?“
„same procedure as any year mister preetz.“ 😉


Freddie
12. November 2015 um 15:19  |  510653

Auch der Kicker zum heutigen Duell. Wird aber wohl leider nicht im TV übertragen? Wohl erst das Rückspiel am Sonntag auf RTL Nitro

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/639112/artikel_wir-gegen-uns_skjelbred-will-dardai-wehtun.html


jenseits
12. November 2015 um 15:35  |  510654

Eine absolute Frechheit, das Playoff-Spiel nicht zu übertragen. 😉

Als Berliner Sender müsste das doch ganz klar rbb übertragen! Bin jetzt sehr enttäuscht, weil man gestern unter Vorspiegelung falscher Tatsachen meine Vorfreude auf die Übertragung des Spiels evozierte. 🙂

Und nun wars nur Vorfreude und dann nüscht!


Freddie
12. November 2015 um 15:42  |  510655

@jenseits
Schade, dass es keinen stampfenden Smiley gibt, wa?
Aber Recht haste. Muss ja nicht rbb sein, aber….

Japan hat übrigens 3:0 gg Singapur gewonnen. Haragenki wurde in der 82. Min eingewechselt.


jenseits
12. November 2015 um 15:48  |  510656

Und natürlich: Herzlich willkommen, @Ninja! Feine Sache, so eine muntere Schreiberin in der Beletage des Blogs.


Blauer Montag
12. November 2015 um 15:50  |  510657

Recht haste jenseits
12. November 2015 um 15:35 | 510654

Erst weckt die Lolitapresse Hoffnungen bei den TV-Zuschauern.
Und jetzt gucken die in die Röhre und sehen nix. 😯

Ist Bussi wieder gesund?
Der hat für alles einen passenden Smiley.


jenseits
12. November 2015 um 15:52  |  510658

@Freddie

Der fehlende wäre da eher ein leerer smiley.

Ein Glück wurde Genki noch eingewechselt. Sonst hätte Japan am Ende noch verloren.


Blauer Montag
12. November 2015 um 16:00  |  510660

Wieder gesund Bussi
12. November 2015 um 15:54 | 510659 ?

Dafür habe ich seit nestern einen natten Nupfen 😳


12. November 2015 um 16:02  |  510661

mein Nupfen nupft nur noch früh 😉 aber die Bronchitis ist mal wieder ätzend …

jute Besserung an alle „Grippe“-Kranken 🙂
mein bekloppter Nachbar harkte grad im T-Shirt die Blätter …


Blauer Montag
12. November 2015 um 16:18  |  510662

Nupfen nervt nur ein nißchen.

Angina oder Bronchitis tut richtig weh.
Hoffentlich kommt es bei mir nicht so weit.


jenseits
12. November 2015 um 16:32  |  510663

„Wir gegen uns“ – wie geht das Spiel aus? Ich tippe 2:1 für wir.


12. November 2015 um 16:33  |  510664

1:1 und am Sonntag 0:0 😉


jenseits
12. November 2015 um 16:36  |  510665

Nee, @Bussi. Nie und nimmer! 🙂


Blauer Montag
12. November 2015 um 16:48  |  510666

Herthas Seuchenvojel
12. November 2015 um 17:11  |  510667

@Exil: nee nee 😉
1. verlinke ich die Bild hier ja nicht mehr (dem Blogfrieden zuliebe)
und 2.tens sind sie seit der Anti-Adblock Kampagne sogar bei mir online entgültig gestorben

PS: das ich den Print ab und an noch durchblätter, ist der beruflichen Möglichkeit geschuldet
da gehen die aber zu 95% als Remission zurück und verdienen daran nix


Opa
12. November 2015 um 17:43  |  510668

@Seuche: Führt er etwa einen Kiosk?


Herthas Seuchenvojel
12. November 2015 um 18:08  |  510670

nee @opa, obwohl das nichtmal die schlechteste Wahl wäre
ich würde den ganzen Tag am schmökern 😉


jenseits
12. November 2015 um 18:19  |  510675

—>

Da drüben fehlt noch „Hertha BSC“

Ist im Moment nicht so wichtig, aber falls Ihr gerade nichts Besseres zu tun habt…

Anzeige