Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Für die Kritiker ist es die Entmündigung der wachen Geister im Verein. Für jene, die hingehen, ist es ein Angebot zum Gespräch: Für morgen Abend ist wieder geladen zu „Hertha im Dialog“. Jener Veranstaltung, wo sich die Würdenträger den Mitgliedern stellen, ob Präsident Werner Gegenbauer oder andere Mitglieder des Präsidiums, Manager Michael Preetz oder Finanzchef Ingo Schiller.
Die ordentliche Mitgliederversammlung mit mutmaßlich über 1000 Mitgliedern und ihren vielen Regularien findet am Montag, dem 30. November, in der Messehalle 20 statt.
Für jene, die morgen zu der kleinen Runde gehen: Zu welchen Fragen hättet Ihr gern Antworten? Welche Themen verdienen, erörtert zu werden?

Anregungen gesucht

Mit Blickrichtung bestimmter Hebel, mit denen Hertha den Abstand verkürzen will … mit Blick auf Paul Keuter, den neuen Geschäftsführer am Januar 2016, der Hertha digital auf eine neue Ebene heben soll, kann ich mir ja die eine oder andere Frage vorstellen.
Eure Anregungen für morgen?
Training: Am morgigen Mittwoch, 14.30 Uhr, Schenckendorff-Platz.


113
Kommentare

psi
24. November 2015 um 18:56  |  511974

Ha


Daniel W64
24. November 2015 um 19:08  |  511976

Ho


U.Kliemann
24. November 2015 um 19:14  |  511977

He(bel)


24. November 2015 um 19:20  |  511978

Hertha BSC


Exil-Schorfheider
24. November 2015 um 19:28  |  511979

Die Macht von der Spree!


24. November 2015 um 19:32  |  511980

Hertha muss Jahr für Jahr – intensiver als andere deutsche Großstadtklubs – um Zuschauer und Mitglieder werden. Dabei interessiert mich, wie bzw. in welchem Umfang die Aktion „Hertha hautnah“ im Jahr 2016 fortgeführt wird.


flötentoni
24. November 2015 um 19:36  |  511981

Frag doch bitte angesichts des (Momentaufnahme) 4. Tabellenplatzes den MP, ob jetzt die Breite an der Spitze enger geworden ist 🙂
Oder ob im Wintertransfer Zu-oder Abgänge geplant sind…


Ursula
24. November 2015 um 19:36  |  511982

Mich interessiert gerade bei
diesem Tabellenstand, wie man
sich in der Winterpause weiter
verstärken, auch in der Breite
kostengünstig zulegen kann!

UND dazu ergänzend, wie man
sich einiger weniger benötigter
Kostenträger, wie, na ja, weiß
ja jeder, anständig entledigen
kann…

…was wird z. B. aus Ronny..?


Daniel W64
24. November 2015 um 19:45  |  511983

Mich würde es interessieren wann die Eröffnung des Museums geplant ist.
Und ob es da auch zum Beispiel eine komplette Trikot Historie gibt.

Weil auch im Internet findet man nichts komplettes.


24. November 2015 um 19:45  |  511984

Mögliche Abgänge will ich gar nicht kommentieren. Die fiktive Streichliste des Sommers 2015 ist mir in überaus schlechter Erinnerung.

Als Zugänge wünsche ich mir junge Perspektivspieler:
a) einen Innenverteidiger
b) einen linken Außenverteidiger
c) einen linken Außenstürmer

Wenn Jarsteins Vertrag im Sommer 2016 endet, braucht Hertha einen neuen Torwart.


flötentoni
24. November 2015 um 19:51  |  511985

ICH wär dafür mit JArstein zu verlängern und jemand anderen versuchen zu verkaufen (neben Ronny).
Mit den freiwerdenden Mio kann man schauen, was der MArkt hergibt.
Ein guter Backup für Platte wäre evtl. sinnvoll, da VdB im Sommer geht.
Aber PP kann auch links wenn Reäsel weiter so solide spielt.
Wenn alle Verletzten wieder an Bord sind, ist der KAder mE gut aufgestellt.
Evtl. noch ein OM


Plumpe71
24. November 2015 um 19:56  |  511986

Zum Transferfenster im Winter hatte sich Preetz im Kicker vor Wochen schon festgelegt, da wird wohl eher nichts passieren, warum auch .. obwohl auf der Abgangsseite hätte ich ja noch zwei, drei Ideen für ambitionierte 2.Ligisten und vielleicht ergäbe sich ja dann doch noch etwas, so ganz unvorhergesehenes, mal schauen. So wirklichen Bedarf sehe ich aktuell nicht, sofern die Verletzen langsam zurückkehren und sich an das Team heranarbeiten, wird das zur Rückrunde eher den einen oder anderen Härtefall geben, auch da bin ich auf den Trainer gespannt.


U.Kliemann
24. November 2015 um 19:58  |  511987

Neuzugänge in der Winterpause? Glaube ich nicht,zumal M.P. sich irgendwo dahingehend geäußert hat. Man hofft wohl eher auf die
zurückgekehrten Verletzten. Interressant bleibt selbstredend der
Verleib von Ronny und Co.


Kettenhemd
24. November 2015 um 20:03  |  511988

Jugend/Strategie:
1. Sieht Hertha sich als Ausbildungsverein fuer die Grossen bzw. Ist es heute fuer Hertha lukrativer/sicherer Talente nach England zu verkaufen oder als „nur“ auf die sehr unsichere Teilnahme am internationalen Wettbewerb zu hoffen.
2. Wie will man bessere als andere Vereine Talente gewinnen (International sourcen? Juenger verpflichten etc.) und wie will man sie binden bzw will man im Gehaltswettbewerb mit Leipzig, Wolfsburg und Hoffe mitziehen.
3. Wer ist Herthas Vorbild in der Jungendentwicklung (Stuggi, Leipzig, Udinese etc.)
4. Herthas Jugendliche schafften es in den letzen 5 Jahren weniger in die Nationalmannschafen als in den 5 Jahren zuvor. Ist das ein problem oder kauf man die Talente lieber siehe Stark.

Verletzungen:
– Hertha hat einen relativ hohen Verletztenstand im vergleich insb zu internationalen Teams. Wie wir wissen mit extremen Folgen in der letzten Saison. Wie haben die Massnahmen geholfen? Was wird weiter noch geplant? Denn der Krankenstand ist immer noch recht hoch.

Verkauf:
– gibt es schon irgendwelche Anfragen Interessenten fuer Spieler – was wird aus Ronny. Hat der gute Tabellenplatz Interesse an Spielern von Hertha geweckt?

Einkauf:
– Man hat in den letzten Jahren sich sehr auf den Deutschen bzw Europäischen Mark fokussiert aber auch wild cards wie Genki verpflichtet? Wie sieht das in Zukunft aus? Gibt es geographische oder altersmaessige Foki.


24. November 2015 um 20:09  |  511989

Für den Krankenstand gilt das Motto: „Heile mit Weile.“ 😉
Solch einen Perspektivspieler wie Haraguchi darf Hertha gerne noch 1,2,3 weitere Male einkaufen. Alle anderen Stürmer Allagui, Ibi, Kalou und Schieber sind schon im reiferen Fußballer-Alter.


fg
24. November 2015 um 20:12  |  511990

Ganz schön dünn teilweise die Threads in den letzten Tagen.

@Daniel WM64:

Ich würde Beerens (noch) nicht abgeben wollen.
Ich hab nur überlegt, falls das Transfermarktgerücht stimmen sollte, dass Hertha an Grosicki Interesse hätte, wer auf einer internen Streichliste stehen könnte, da Hertha die rechten und linken offensiven Flügel ja mit Stocker, Haraguchi, Beerens und ÄBH gut besetzt hat.
Natürlich auch mit Weiser, den man aber hoffentlich in Zukunft auf RAV sieht. Somit hab ich nur überlegt, wen man bei Hertha vielleicht bereit wäre abzugeben, falls man Grosicki holen wollte.
Zugegebenermaßen hat Beerens seit etwa einem Jahr (verletzungsbedingt) kaum noch ein vernünftiges Spiel für Hertha gemacht (machen können?).


Ursula
24. November 2015 um 20:14  |  511991

@ Plumpe73

Mein „wirklicher Bedarf“ würde sich
auch nicht an der „abstiegsbedrohten“
Hertha orientieren, vielmehr aufgrund
dieses, für mich noch immer überraschenden
Tabellenplatzes, nunmehr mit Blick nach
oben, um tatsächlich die Hertha „oben“
zu etablieren, umzudenken, und sich
neu aufzustellen…

# Echte Qualität!


psi
24. November 2015 um 20:16  |  511992

An Neuzugänge im Winter glaube ich auch nicht.
S. Burchert möchte spielen, deshalb könnte er im Winter wechseln, falls er einen neuen Verein findet.
Ronny wird im März Vater, ich kann mir nicht vorstellen, dass er weder mit noch ohne Frau in ein fernes Land ziehen würde ( auch wenn man es sich sehr wünscht).


Freddie
24. November 2015 um 20:24  |  511993

Mich interessiert die Suche nach weiterem Investor.
Zudem wie die konkrete Aufgabe von Herrn Keuter aussieht.

Bin übrigens morgen da. Noch jemand?


Plumpe71
24. November 2015 um 20:25  |  511994

@Ursula,

so hatte ich dich auch verstanden, was mögliche Transfers angeht, also eher fürs erste Drittel. Hatte noch die Meldung aus dem Kicker von vor etwa 3-4 Wochen im Hinterkopf, da sagte Preetz dass mit dem Kader eher nichts passiert. Aktuell sorge ich mich etwas um Beerens und seine gute Form, die er zu Beginn hatte, auch Stocker nun schon mit zu langer Durststrecke. Für mich wäre aktuell Pekarik / Weiser die erste Wahl für die rechte Achse. PP sehe ich im Defensivverhalten doch noch einen guten Tick stabiler als Weiser, wenngleich der offensiv natürlich mehr bringt und vor allem besser flankt. Seit der Verletzung von Pekarik meine ich auch , dass unsere Aussenbahn nicht mehr ganz so stabil ist und auch Platte diesbezüglich etwas abgebaut hat. Ist mir speziell im Spiel gegen Gelsenkirchen aufgefallen, wo gefühlt von beiden Seiten deutlich mehr Flanken in Herthas 16er geschlagen werden konnten.

Beste Grüße


Uwe Bremer
Uwe Bremer
24. November 2015 um 20:27  |  511995

@Freddie

Bin übrigens morgen da. Noch jemand?

icke


Exil-Schorfheider
24. November 2015 um 20:28  |  511996

@echte Qualität

Dafür aber bedarf es einiger Mittel, die bereits im Sommer nicht zur Verfügung standen.
Woher sollte das Geld dafür nun plötzlich kommen?

Die nächste, vielleicht durch einen unerwartet positiven Tabellenplatz bessere Tranche aus den TV-Einnahmen fließt im Sommer zu.
Die Zuschauer-Einnahmen bleiben derzeit auf Vorjahres-Niveau, da steigern selbst die Spiele gegen Bayern/ BVB nicht die Erhöhung der EInnahmen.
Dazu kommt, dass man mit 40 Punkten plant – sollte hier mehr auf der Habenseite stehen, möchte ich nur an 08/09 erinnern, als die Zuschauer-Mehreinnahmen in die Prämien flossen.

Beibt nur, darauf zu hoffen, dass die Investoren-Suche endlich zum Abschluss kommt, wobei ich mir denken kann, das daraus zu erwartende Einnahmen in die Auszahlung der Fan-Anleihe fließen werden. Vielleicht stehen dafür aber auch schon die Pudwill-Millionen im EK.

Vielleicht rückt Ingo Sch. ja am Montag dahingehend mit einer guten Nachricht raus.
Ich lass mich gern positiv überraschen.


Ursula
24. November 2015 um 20:42  |  511997

Natürlich muss das „ALLES“
in Hand in Hand gehen und
stimmig sein, aber diese
unerwartete Basis lässt doch
ganz neue Überlegungen zu…

…erschließt doch auch ggf.
die gewünschten Investoren
oder „Interimsfinanzierungen“!?

UND gerade bei diesem
Tabellenstand sollte auch
in dieser Hinsicht Interesse
seitens von Investoren
bestehen!? Sollte!

# Klinken putzen!

Und nun zum richtigem Fußball,
diese „BAYERN“ spielen…


Ursula
24. November 2015 um 20:43  |  511998

…offensiver geht`s nimmer…


24. November 2015 um 20:45  |  511999

Der Ein oder Andere läuft ins Aus.
Pardon fg um 20:12 – der ein oder andere Vertrag läuft aus.
Sofern die folgenden Angaben stimmen.
http://www.transfermarkt.de/hertha-bsc/vertragsende/verein/44


Freddie
24. November 2015 um 20:50  |  512000

@uwe

Supa!


flötentoni
24. November 2015 um 20:50  |  512001

Hat Regäsel eien Verlängerung angeboten bekommen/unterschrieben?
Wenn nicht dringend erledigen!
Wenn die Außen Beerens+Stocki) nicht spielen bzw sich steigern dass sie spielen könenn sofern nicht verletzt, muss im Sommer dort was passieren. ÄBH ist ungewiß und verlängern würde ich derzeit nicht.
BAumi müßte auch verlängern wenn er fit bleibt!
DAnn muss nur stückwesie die Qualität erhöht werden (bzw. gebracht werden, die wir eigentlich ja geholt hatetn..Stocki)


Exil-Schorfheider
24. November 2015 um 20:57  |  512002

Aber, @ursula, Du forderst doch ständig Verstärkungen zum Winter, egal, welche Situation gerade herrscht.
Und das „Klinken putzen“ kommt dann immer als Antwort, ohne, dass Du genau wirst, ohne dass ich mich für meine Ausführungen ins Sonnenlicht stellen möchte…

Der Kurs lautet ja offiziell noch „Etablierung“, sodass ich echte Qualität vorläufig nicht bei uns sehe. Sorry.

Denke da ja an die „Duschdas“-Story aus dem Sommer. Selbst der war nicht finanzierbar und ging lieber ins „Altenheim“ türkische Liga.


Ursula
24. November 2015 um 20:59  |  512003

Falls es jemanden interessiert,
wenn nicht, schreib` ich es
trotzdem…

BAYERN – Athen 2 : 0

Nach 15 Minuten durch Costa
brava, ne bravo und Lewandowski!


Stehplatz
24. November 2015 um 21:03  |  512004

Bayern gehen gerade wieder wies Messer durch die Butter. Alles unter 3:0 wäre am Wochenende ein Erfolg!


Opa
24. November 2015 um 21:08  |  512005

#Spiel der Seppls gg. Olympiakos
Puh, Spielaufbau fast ausschließlich über die 3er/4er/5er Kette, die mit Adlerauge darauf lauert, dass sich beim Gegner Räume ergeben, die dann von einer atemberaubenden Offensivqualität mit einer noch beeindruckenderen Effizienz eiskalt ausgenutzt werden.

Da werden unsere „Rennmäuschen“ aber ordentlich Kilometer abspulen müssen und vor allem keine Fehler machen, wenn man nicht untergehen will. Die Frankfurter haben vorgemacht, wie man gegen die Seppls wenigstens einen Punkt holen kann. Mit 8 Mann vorm eigenen Strafraum einigeln wie Piräus ist jedenfalls keine funktionierende Taktik, man wird die Bauern in der eigenen Hälfte beschäftigen müssen. Bin gespannt, was sich „Darwidai“ einfallen lassen, könnte mir ein 5-3-2-1 oder 4-4-2 gut vorstellen.

Ekelhaft abgeklärtes Publikum, ein Treffer wird kaum noch als etwas Besonderes wahrgenommen. Armselig.


fg
24. November 2015 um 21:12  |  512006

Die Kunst besteht in der Saison darin, nach der obligatorischen Bayernklatsche so zu tun, als sei nichts passiert und im nächsten Bundesligaspiel wieder dort anzusetzen, wo man sich (mental) vor der Klatsche befand.

@Opa:

Ich würd` dem einzelnen Bayernfan da nicht mal `n Vorwurf draus machen, man stumpft halt ab, als wenn jeden Tag Weihnachten wäre.
Das Schlimme ist vielmehr die völlige Ungleichheit in Buli und CL.


Ursula
24. November 2015 um 21:12  |  512007

„Aber, @ursula, Du forderst doch ständig
Verstärkungen zum Winter, egal, welche
Situation gerade herrscht.“…

Weil die „Rückrunden“ oft, zu oft
in die Hose gingen, was mit evtl.
Verstärkungen „möglicherweise“
entschärft worden wäre!? Siehe
doch die letzte Saison!

Und um Dir fundierter, detaillierter
gerecht zu werden, fehlt mir die
Zeit und die Muße, so gar die
Lust dazu! Dafür gibt es HIER
im Blog genug „Spezialisten“…

…die sich einen Kopf machen,
wie auch Du, lobenswert!

Auch ein Standardsatz von mir,
dafür werde ich nicht bezahlt!

UND ich kenne auch nicht die
Möglichkeiten die Schiller und
Preetz haben…?

Selbst Gegenbauer mit seinen
Verbindungen wäre gefragt!

Ich bin hingegen als „Fußballer“
sehr, sehr gespannt, wie die Hertha
sich gegen DIESE BAYERN aus der
Affäre ziehen wird?

Du gute Güte…


Exil-Schorfheider
24. November 2015 um 21:26  |  512008

HerthaBarca
24. November 2015 um 21:42  |  512009

Folgendes interessiert mich, da es immer mal wieder im Blog thematisiert wird:
– wäre es möglich zukünftig bei der Saisoneröffnung besser auf das Zuschauerinteresse vorbereitet zu sein (z.B. mehr Getränkewagen, mehr Toiletten)
– bessere Bierqualität im Stadion
– sauberere Toilettencontainer im Stadion
– wäre es möglich die Eckdaten für’s jeweilige Trainingslager früher bekannt zu geben?
– sind bereits alle erkannten Hebel umgesetzt worden?
– wie läuft die Zusammenarbeit mit der sog. Lolitapresse?


hurdiegerdie
24. November 2015 um 22:11  |  512010

Mich interessiert immer noch, welche Strategie Hertha hinsichtlich der 30+ Mio und deren Auslösung ggf. über Herthaanteile bei der KKR fährt. Will man zurückkaufen (zurückbezahlen) oder geht man bereits davon aus, dass KKR billig auf 33% Anteile aufstocken wird/muss?

Kurzfristig interessiert mich immer noch, auf welchen Trainingsplätzen man im Wintertrainingslager trainieren wird, aber dazu wird es wohl noch nichts Neues geben.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
24. November 2015 um 22:16  |  512011

@Hochgeschwindigkeitsfußball
im NouCamp: Das 2:0 über die Stationen Neymar, Suarez, Messi – hier


24. November 2015 um 22:26  |  512012

Also wir sollten uns fein raushalten, aus den internationalen Veranstaltungen. Mir wird Angst und Bange um uns…. am nächsten Wochenende….


HerthaBarca
24. November 2015 um 22:28  |  512013

@Barca
Inzwischen 6:0 inkl. gehaltenem Elfer! 💪🏽


JoergK
24. November 2015 um 22:28  |  512014

@Hertha im Dialog

Was mich interessieren würde:

Gibt es bei Hertha Überlegungen, die medizinische Abteilung zu optimieren – mit Blick auf den traditionell hohen Krankenstand beim Spielerpersonal?

Ob es Überlegungen gibt, dass 1. Training generell nach der Sommerpause im Amateurstadion stattfinden zu lassen, zu Fanfreundlicher Zeit (Wochenende nachmittags)? Weil das Interesse doch immer recht hoch ist.

Mit besten Grüßen


fg
24. November 2015 um 22:32  |  512015

@CL:

Unfassbar langweilige, vorhersehbare Veranstaltung.


Bakahoona
24. November 2015 um 22:33  |  512016

Schieber, Allagui, Stark, BenHatira und Pekarik werden in der RR schrittweise zum Kader stoßen. Wer kann mir bessere Optionen auf dem Transfermarkt nennen als die voran genannten „Zugänge“, weil keiner der genannten bisher Aufgrund der Verletzungen zum aktuellen Erfolg der Hertha relevant beigetragen hat. Damit erledigt sich für mich die Diskussionen um Winterzugänge und freue mich eher darauf, was denn in unserer Hertha nach Genesung der Beteiligten noch so an Potential schlummert. Diesem Potential bringe ich mehr Vertrauen entgegen als irgend welchen Winter-Schnellschüssen, die auf Transfermarkt.de gehandelt werden. Ich jeden Spieltag aufs neue begeistert, welche Ergebnisse unter den gegebenen Bedingungen erreicht werden und sobald alle mal gesund sind, haben wir eh ein neu gemischtes Kartendeck.


fg
24. November 2015 um 22:46  |  512017

@HerthaimDialog:

Wann kommt Pantelic zurück?


Ursula
24. November 2015 um 22:57  |  512018

Also mein letzter Satz zur guten Nacht!

Ich hatte und habe noch immer große
Bedenken, wie die künftige, dauerhafte
Qualität von Baumjohann und Cigerci
als Bereicherung für die Mannschaft
aussehen wird….

Ich möchte auch nicht spekulieren,
wenn es um Ben Hatira geht, auch
nicht über die Qualität nach Genesung
von Allagui!

Auch Schieber wird eine sehr lange
Anlaufzeit benötigen!

Lediglich Pekarik wird für das Kollektiv
ein mehr als brauchbarer „Zugewinn“….

Bleibe bei meinem („stereotypen“!?)
Denkansatz, in der Winterpause mit
Qualität nachzurüsten, auch um diese
nicht erwartete Ausgangsposition für
eine evtl. neue Saisonperspektive und
für Weiterungen nicht im Sande verlaufen
zu lassen!

Gelegenheiten am Schopfe packen…
Amen! Gute Nacht!


pathe
24. November 2015 um 23:01  |  512019

@fg
24. November 2015 um 22:32 | 512015

„@CL:
Unfassbar langweilige, vorhersehbare Veranstaltung.“

Wird Zeit, dass Hertha da mal wieder mitmischt!


pathe
24. November 2015 um 23:09  |  512020

@Opa
24. November 2015 um 21:08 | 512005

„Die Frankfurter haben vorgemacht, wie man gegen die Seppls wenigstens einen Punkt holen kann. Mit 8 Mann vorm eigenen Strafraum einigeln wie Piräus ist jedenfalls keine funktionierende Taktik, …“

Nein, mit 8 Mann vorm eigenen Strafraum wird das definitiv nix…
Es sollten schon 9 Mann sein! So wie Frankfurt es gemacht hat. Eine Fünferkette auf Höhe der Strafraumgrenze, eine Viererkette 10 Meter davor und vorne lauert Kalou oder Ibisevic.


Better Energy
24. November 2015 um 23:32  |  512021

#Hertha-im-Dialog

Ist ja schön, daß du hier schon die Fragen für Hertha im Dialog sammelst.

Hierzu:

1) Es ist schon länger her, daß im Oly auf dem Kleinfeld die ganz Kleinen als Vorspiel spielen durften (mit Rundgang auf dem Laufband). Warum wurde dieser Teil der Nachwuchsförderung von der KGaA eingestellt?
Es kann nicht der Grund sein, daß diese den Rasen beschädigen, fliegen sie doch mit ihren 10 kg doch eher über den Rasen. Aber so wurde gerade den Kleinen ein wunderbares Erlebnis genommen.

2) Es wird angeboten, daß die Mitgliederbeiträge jährlich, halb- und vierteljährlich bezahlt werden können. Warum wird keine lebenslange Mitgliedschaft für bsp. 1892 Euro angeboten?
Ich weiß, daß es dies schon einmal gab und der der Erfolg überschaubar ist. Bloß dies war zu Zeiten, als der Mitgliederbestand per Karteikarten verwaltet wurden. Per DV dürfte diese Verwaltung und das Angebot doch kein Problem mehr sein.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
24. November 2015 um 23:37  |  512022

@pathe
Du meinst, Hertha sollte gegen die Bayern ohne Torwart spielen?


pathe
24. November 2015 um 23:46  |  512023

@Uwe Bremer
Warum?
Fünferkette + Viererkette + Kalou ODER Ibisevic = 10.
Bleibt ein Platz in der Startelf für den Torwart.


kczyk
25. November 2015 um 0:01  |  512024

*denkt*
ich möchte einmal nur erleben, dass der FCB in lederhosen aufläuft.


calli
25. November 2015 um 0:04  |  512025

Jarstein
Regäsel LK Brooks Platte
Skjelbred Lusti Darida
Haraguchi Baumjohann
Kalou


schnuppi
25. November 2015 um 6:09  |  512026

Guten Morgen allerseits, ich hab gerade im MoMa die überheblichen Bauern gesehen und gehört. Ekelhaft erfolgreich, ekelhaft langweilig meine Daumen sind schon ganz weiß vom drücken,das die in der CL scheitern.
HAHOHE


25. November 2015 um 8:49  |  512027

Hier mal mein Vorschlag für Samstag:

Jarstein

Regäsel Langkamp Brooks Plattenhardt

Skjelbred Lustenberger Cigerci

Darida
Haraguchi Ibisevic/Kalou


Ursula
25. November 2015 um 10:45  |  512028

*mahnt*

@ schnuppi

Du musst doch nicht jetzt schon
drücken! Warte doch bis zum
nächsten Spiel, sonst mutierst
zum „Däumling“ und damit wäre
keinem geholfen…

Du würdest am Samstag auch
die Daumen nicht mehr „hoch“
bekommen, wenn Du für die
Hertha Anerkennung signalisieren
willst und vielleicht so gar musst (?)….


Cro-Mag
25. November 2015 um 10:46  |  512029

Irgendwann wird der fcb gehen einen Underdog verlieren. Irgendwann haben auch die batzis mal die Suche am Fuß. Bei dem Dusel den Hertha diese Saison schon hatte, würde es mich nicht wundern……
Realistisch? Nein. Utopisch? Absolut. Möglich?

Die Aufstellung ist da *fast* egal. Alle werden richtig zu tun haben. Platte muss schon gegen seine Gegenspieler einen goldenen Tag erwischen, Hegeler…? Lieber nicht. Schade das Allagui und ÄBH noch nicht soweit sind. Grade Letztgenannter kann in so einem Spiel über sich hinaus wachsen. Aber alles wurscht… Auf geht’s Hertha kämpfen und siegen.


HerrThaner
25. November 2015 um 10:57  |  512030

@NKBerlin: So in etwa stelle ich mir das auch vor. Lustenberger wird wahrscheinlich sehr häufig mit in die IV rücken und aus der Sache eine Fünferkette machen. Dadurch rücken Regäsel (oder Weiser?) und Plattenhardt zwei cm nach vorne. In der Mitte dann mit Darida, Skjelbred und Cigerci das laufstärkste Mittelfeld das man auf die Beine stellen kann, wobei die beiden letzteren auch mal auf Außen aushelfen. Vorne Spiele Haraguchi und Kalou ein Mittelding aus Außenbahnspieler und Mittelstürmer, einer lässt sich immer wieder nach hinten zurückfallen, während der andere etwas in die Mitte schiebt.
Und ganz wichtig: Keine Angst haben! Mit den Bayern ist es wie mit den Terroristen: Wer seine Spielweise zu krass umstellt hat schon verloren.
😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. November 2015 um 10:58  |  512031

@pathe

Warum?
Fünferkette + Viererkette + Kalou ODER Ibisevic = 10.

Hast Recht, mein Fehler. Hatte auf dem iPhone in der U-Bahn gelesen „Fünferkette + Viererkette + Kalou und Ibisevic“


Opa
25. November 2015 um 10:59  |  512032

Puh, manchmal puste ich die Backen auf, wenn ich lesen muss, wer hier zum Heilsbringer hochgejazzt werden soll.

Gegen die individuelle Qualität der unsympathisch-arroganten Seppls werden wir mit unserer Truppe nur dann was reißen, wenn alles, wirklich alles passt und selbst dann wird das nicht von einem einzelnen Spieler (und schon gar nicht von Änis Self-Hatira) abhängen, sondern von einer Kollektivleistung aus taktischer Disziplin, Laufen bis zum Umfallen und das ganze in Kombination mit dem wohlwollenden Glück durch den Fußballgott. Weihnachten und Ostern auf einen Tag und die Energie einer Halbserie.

Wir haben schon etwas gewonnen gegenüber unseren Wettbewerbern, wenn wir nicht mit allzu großer Tordifferenz verlieren. Sollten wir ein Unentschieden erreichen, ist das wie ein Sieg.

Wenn wir tatsächlich nach 38 Jahren da wieder gewinnen sollten, dann dürfte unser Glück für die nächsten Jahre aufgebraucht sein, was wir zudem für wichtigere Ziele gebrauchen können, die bei mir etwas bescheidener ausfallen und aus Klassenerhalt, einer verbindlichen Aussage zur Planung des Trainingslagers oder genug sauberer Klos bestehen, aber ich bin vermutlich halt einfach nicht demütig genug 😝

Aber über „ÄBH kann über sich hinauswachsen“ musste ich doch ein wenig schmunzeln, weil das eine tolle Aussage ohne Inhalt ist 😂 Wenigstens sind wir uns bei Hegeler einig 😉


Alpi
25. November 2015 um 11:10  |  512033

Ich habe nichts gegen die Bayern. Wenn sie im CL-Finale in einem denkwürdigen Spiel 4:3 gegen Barcelona gewinnen ist alles schön.
Am Samstag werden sie allerdings Trauer tragen, nach einem 0:4. Tore: Langkamp 43. Minute nach Ecke Plattenhardt, Haraguchi 47. Minute nach einem verunglücktem Rückpass der Bayernabwehr, Kalou 65. Minute (Elfmeter / rote Karte für Boateng), 86. Minute Ibisevic Konter.


Cro-Mag
25. November 2015 um 11:35  |  512034

nun ja, an ÄBH scheiden sich die Geister. Für Sa ist er ja eh keine Option, aber ich mag seine Spielweise. Nicht seine Verletzungsanfälligkeit. Aber er kann das Kollektiv schon pushen. Wenn er Ballverliebt mal seine Seite beackert und mal was zu Ende bringt finde ich es besser als ängstliches Fehlpass-Quergeschiebe wie gg Hoppelheim. (Da war das aufgestaute Luhukay-Quenchen am Werk)


HerthaBarca
25. November 2015 um 11:47  |  512035

Cro-Mag
…am Samstag ist es dann soweit!!!! 😉

@Änis
Bei dem knappen Spiel seinerzeit (3:2), hat er eines seiner besten Spiele gemacht – aber an dem Tag waren die Bayerngötter stärker (Lattentreffer, kein Freistoß und keine rote Karte für Alaba wg Notbremse, keine gelb/rote für Schweini) – aber wütende um mich herumsitzende Bayernfans in der HZ, weil ich im Stadion ordentlich Bambule gemacht hatte)!

@Alpi
Pfft – träum weiter! 😉


Kamikater
25. November 2015 um 11:50  |  512036

@opa
Wir waren im Gegensatz zu anderen Vereinen auswärts bei denen in den letzten Jahren doch so mit der unangenehmste Gegner, der nicht gleich die letzte Würgetruppe zum Abschenken abgesandt hatte. Insofern geht da was, denn die Mayern sind vielleicht nominell besser, aber nicht motivierter als wir. Außerdem haben wir unseren letztmaligen Chancentod an Gladbach verkauft.

Ich tippe einfach mal mutig auf ein 1-1.

*Und is der hoang au ned so steil, a bisserl wos geht alleweil….

@Alpi
Nun mal nicht gleich so negativ denkend. Barca gewinnt im Finale und hoffentlich kommen diese Mayern gar nicht erst da hin!


polyvalenz
25. November 2015 um 11:56  |  512037

An alle Euphorieträger: Zieht all euer Geld von den Banken ab und tragt es in die Wettbüros dieses Landes: Ein Hertha-Sieg zahlt das 35ig-fache des Einsatzes.


Blauer Montag
25. November 2015 um 11:57  |  512038

Ein gutes Motto kamikater 😀
*Und is der hoang au ned so steil, a bisserl wos geht alleweil….*


Alpi
25. November 2015 um 12:09  |  512039

Also jetzt mal realistisch:
Die Wahrscheinlichkeit eines Unentschieden oder Sieges ist sehr gering. Es könnte was werden wenn, unsere Jungs einen perfekten Tag erwischen, Laufbereitschaft und Einsatz stimmen, jeder 100% konzentriert ist, die Bayern nachlässig sind, wir unsere 1 bis 2 Torchancen nutzen (wenigstens hier habe ich durch Kalou und Ibisevic ein wenig Hoffnung) und (und das ist der wichtigste Faktor) wenn wir das gleiche Glück haben wie in den Spielen gegen Augsburg, Bremen, Hoffenheim – Zusammen.
Wünsche allen einen schönen Resttag 🙂


Lumberjack
25. November 2015 um 12:09  |  512040

Ich verstehe schon wieder nicht warum man schon wieder nur darauf warten will bis man ein Tor kassiert. Da wird von Handballtaktik gefaselt. Das man gegen Bayern keinen Angriffsfußball erwarten kann verstehe ich. Aber auf ein hinten reinstellen und beten das kein Tor fällt hab ich keine Lust. Warum sind ALLE nur so mutlos gegen die Bayern. Warum spielen wir nicht wie sonst auch und warum hat Cigerci wohl wieder einen Platz auf den außen? Der war für mich die größte Katastrophe gegen Hoffenheim. Ich hoffe Dardai überlegt sich noch was anderes, aber mit der Einstellung gibts am Samstag auf die Mütze…hinten dicht machen ist ja alles gut und schön….aber was wenn die Bayern nach 10 Min. mit 1:0 in Führung gehen? darauf hoffen das man nicht untergeht und nur 0:2 oder 0:3 verliert? Ich hoffe es steckt ein wirklich guter Plan dahinter.

Ich gehe aber auch so davon aus das nichts zu holen sein wird. Aber wie sagte Luhukay so schön…es fehlt nur das Quentchen, um die Punte zu holen 😉


Exil-Schorfheider
25. November 2015 um 13:06  |  512041

Lumberjack
25. November 2015 um 12:09 | 512040

“ Warum sind ALLE nur so mutlos gegen die Bayern.“

Stimmt so nicht!
Zorniger war es nicht. 😉


kczyk
25. November 2015 um 13:07  |  512042

*denkt*
auch Hertha wird gegen den übermächtigen FCB – wie weiland david gg goliat – keine chancen zugeschrieben.
im kampf gegen goliat erinnerte sich david an seine steinschleuder und an seine fähigkeit, sie kunstvoll zu gebrauchen. auch Hertha kann mit breiter brust aufs spielfeld ziehen. schließlich gibt es nur 5 mannschaften mit einer positiven tordifferenz – hoffen wir hier das beste für Hertha.
der FCB hat mit 5:1 sowohl wolfsburg als auch den BVB deklassiert.
dieses ergebnis gilt es zu toppen.


25. November 2015 um 13:11  |  512043

@Lumberjack

Der VFB Stuttgart war keinesfalls mutlos gegen die Bayern, im Gegenteil die haben „ihr Heil“ im Angriff gesucht.
Das Ergebnis ist bekannt.

Wenn man es realistisch betrachtet, gibt es aktuell in Europa vielleicht 2 bis 3 Mannschaften, die den Bayern standhalten können.


Traumtänzer
25. November 2015 um 13:31  |  512044

#Bayern
Es ist ja irgendwie einigermaßen müßig, sich über das Bayernspiel Gedanken zu machen. Massive Defensive kann gut gehen, je länger so ein Bollwerk hält. Fällt halt ein frühes Gegentor, wird das den Verteidigungsplan erschüttern. Weitere Gegentore werden wahrscheinlicher. Ich finde es aber grundsätzlich unbehaglich, sich bei Fußballspielen immer so stark auf die Defensive zu fokussieren, weil man natürlich vorne auch mal ein Tor schießen sollte (wenn man gewinnen will). Sich nur hinten rein stellen und vorne auf den lieben Gott zu hoffen, ja, mag vielleicht irgendwie legitim sein, gerade auch gegen Bayern, aber mit Fußball an sich hat das ja nicht wirklich was zu tun. Andererseits, haben wir denn die Spieler, die nach vorne auch mal wirklich was entwickeln können? Die dem Tempo, der Technik und der Übersicht der Bayern was entgegen zu setzen hätten? Man kann sich das jetzt schönreden und hoffen, aber realistisch betrachtet, wird der Spieltag ein Ausfall werden. Gegen Bayern musst Du läuferisch ans Limit gehen, um nach vorne was zu entwickeln und bei jedem Ballverlust, möglichst schnell wieder hinterm Ball zu sein. Das wird Kraft kosten. Kriegen wir das gebacken? Haben die Spieler Bock, sich für das eine Spiel zu zerreißen? Und am Ende kriegst Du bei allem betriebenen Aufwand ein Eigentor oder irgend so einen doofen Abpraller, der dann doch im Netz landet. Wenn ich mir also was wünschen dürfte: Ich möchte, dass Hertha etwas mitspielt und sich auch eigene Chancen erarbeitet. Nur so hast Du auch die Chance, ein Tor zu machen. Standards in Bayernstrafraumnähe oder ggf. Elfmeter im Bayern-Strafraum provozieren – dafür musst Du aber auch erst mal vorne sein. Brauchst Spieler, die den Ball in diese Zone bringen und im eins gegen eins was riskieren. Flanken von außen wird’s kaum geben, weil das Bayern vermutlich gut unterbinden wird. Und falls mal doch durchkommend, werden Kalou/Ibe von der Bayern IV vermutlich gut beackert. Aber egal, jede Ecke, jeder Freistoß von z.B. Platte bringt etwas Gefahr mit sich. Also, das wird nach vorne sicher eine Herausforderung, aber aufgeben sollte man das nicht von vornherein. Viele Chancen wird es so schon nicht geben. Wenn man aber gleich nur hinten drin steht, dann gibt’s mMn nur eine kleine Aussicht auf Unentschieden bzw. eine klarere Tendenz zur Niederlage. Ist so. Aber da erzähle ich hier keinem was Neues, schätze ich. 🙂

——————-Jarstein————————–
—-Regäsel —- Langkamp — Brooks — Platte—-
——–Lusti —–Darida —— Cigerci/vdB———-
—-Haragen24 —–Baumjohann——-Kalou/Ibe—

Aufstellung ist ja sonst nicht so mein Ding. Würde aber überlegen, Baumjohann von Beginn an zu bringen, um einen Techniker im vorderen Bereich mit drin zu haben, der Kalou/Ibe in Szene setzen kann oder eben mal den Ball in Richtung Bayern-Strafraum schleppt und vorne was provoziert. Zudem bei den zwei Umschaltsituationen, die wir vielleicht bekommen, kann er mal den „schicken“ Pass spielen.
Haraguchi ist vermutlich gesetzt. Weiser würde ich nicht bringen (zu riskant, wegen Verletzung) und Beerens ist es noch nicht. Für Cigerci könnte ich mir ggf. vdB vorstellen, wegen Tempo auf linker Seite. Das müsste er dann aber auch mal bringen. Ansonsten, Cigerci in HSV-Form, wäre OK für mich. Lusti und Darida sonst mit Cigerci im DM. Lusti dann in die IV „abkippend“, wenn nötig. Sonst aber werden die drei schon genug zu tun haben, die Bayernoffensive dort frühzeitig zu beharken.


frankophot
25. November 2015 um 13:54  |  512045

jarstein
regäsel-langkamp-brooks-platte
skjelbred -lusti – darida- baumjohann
kalou-ibisevic


Alpi
25. November 2015 um 14:02  |  512046

Mal sehen wie unsere Außenverteidiger gegen Costa, Coman und Robben aussehen werden. Ich hoffe für Regäsel und Plattenhardt, dass sie da ein wenig gegen halten können.


Stehplatz
25. November 2015 um 14:39  |  512047

Weder Regäsel noch Platte haben in einer 4er Kette eine Chance gegen Costa, Robben oder Coman. Das wird nur mit 5er Kette klappen! Man kann sich darauf einstellen eine ähnliche Formation wie in Dortmund zu sehen.
Wie jedes Jahr in München werden individuelle Fehler Punkte kosten. Man muss sich hier keine Chancen ausrechnen.
Wir treten de facto mit einer Rumpftruppe auf, sind zwar einigermaßen eingespielt, aber seit vielen Spielen nicht mehr mit den vielversprechenden Ansätzen, die man noch zu Beginn sehen konnte.
Im Moment ist eine recht robuste Defensive und eine gute Portion Spielglück der Vater des Erfolgs. Kann sein, dass damit in München was abfällt, aber wie die letzten Jahre wird es Samstag eher wieder ein Murmeltiertag.

In München gibt es für mich zwei realistische Ziele: Sich teuer verkaufen und möglichst nicht das Torverhältnis zu versauen.

Meine Aufstellung wäre
Jarstein – Regäsel, Langkamp, Lusti, Brooks, Platte- Skjelbred, Darida – Stocker, Gucci, Beerens


pathe
25. November 2015 um 14:44  |  512048

Ich versuche es auch mal:

In der Verteidigung (95% des Spiels):
—————-Jarstein
Regäsel-Lusti-Langkamp-Brooks-Platte
—–Haraguchi-Schelle-Darida-Kalou
—————Baumjohann

Bei den drei Angriffen, die wir haben werden:
—————Jarstein
Regäsel-Langkamp-Brooks-Platte
——–Lusti-Darida-Schelle
—-Haraguchi-Baumjohann-Kalou

Mein Tipp: 3:0 (für Bayern…)
Meine Hoffnung: 1:1
Bei einem Sieg feiere ich eine Woche lang durch!


fg
25. November 2015 um 15:00  |  512050

Man könnte beinahe mutmaßen, dass Opa den Änis Self-Hatira nicht so megaaffengut findet.


frankophot
25. November 2015 um 15:06  |  512051

Die größte Chance, nicht unterzugehen, ist eine Führung. Die sehe ich nur möglich mit Baumjohann + Ibi+ Kalou. Gucchi/Cigi/Beerens kann man immer noch bringen, je nach Situation.


Blauer Montag
25. November 2015 um 15:12  |  512052

Vielleicht lässt Dardai so spielen wie am 25. April?
http://www.immerhertha.de/2015/04/25/live-hertha-fordert-den-fc-bayern/


Blauer Montag
25. November 2015 um 15:14  |  512053

hüstel p@the
In Herthas Mittelfeld spielt üblicherweise Skjelbred rechts und Darida links.


blauball
25. November 2015 um 15:23  |  512055

Keine, wirklich keine Chance gegen Bayern – aber die konsequent nutzen.
Nur wenn Bayern Fehler macht kann was laufen. Leider haben wir keine superschnellen (ausser Gucci) und dazu torgefährlichen Spieler. Deshalb bitte keinen slow motion-Hegeler, Bergh oder Baumi. Standards, wenn man überhaupt an den gegnerischen Strafraum kommt, wären da ein Mittel.

Meine grösste Hoffnung ist – Dardai! Er findet vielleicht eine Taktik. Ansonsten dürfen sich die Spieler auf eine gut bezahlte Lektion freuen…


frankophot
25. November 2015 um 15:48  |  512056

Auf Schnelligkeit kann man gegen Bayern auch nicht setzen. Deswegen Baumi mit Übersicht und Passintelligenz von Beginn an und mit Doppelspitze, um eventuell Räume zu reissen. Alle drei sind darüber hinaus in der Lage, Freistöße zu ziehen… wenn man denn die Absicht hat, ein Tor zu erzielen und ich glaube, Pal hat das.


Exil-Schorfheider
25. November 2015 um 15:58  |  512057

L.Horr
25. November 2015 um 16:08  |  512058

………. Hertha hat endich wieder so etwas wie ein Korsett und darf diese Saison “ Angstfrei“ Fussball spielen.
Beste Voraussetzungen die eigene Akademie als Füllhorn endlich zu nutzen.
Wintereinkäufe verbieten sich folgerichtig , weil wenn nicht jetzt wann dann?

Vorrangig wird Hertha darauf bedacht sein die unerwartet „faire “ KKR zum Ablauf auszuzahlen um in 5 Jahren nackig für voluminösere Beteiligungen zu sein.
Da wird man sich augenblicklich nicht in „Schmalhans-Investoren “ verschwenden wie der HSV es notgedrungen tuen muss.

Gegen Bayern wird Ibisevic mein Heilsbringer werden , der den ich im Sommer überhaupt nicht auf dem Schirm hatte.

LG


pathe
25. November 2015 um 16:13  |  512059

Hüstel @BM.
Korinthenkxxxer 😉


pathe
25. November 2015 um 16:16  |  512060

Ob wir gegen die Bayern hängt im Übrigen weniger von uns ab, als von den Bayern. Nicht in allen Spielen hängen die sich voll rein. Hoffen wir, dass sie gegen uns nicht alles in die Waagschale werfen…


Carsten
25. November 2015 um 16:29  |  512061

Können die Bayern nicht gegen uns Herbstmeister werden? Weil dann wird das sowieso nüscht 😃


jonschi
25. November 2015 um 16:33  |  512062

pathe

25. November 2015 um 14:44 | 512048

….Bei einem Sieg feiere ich eine Woche lang durch…..

Eine Woche….???

Einen ganzen Monat!!!


Sir Henry
25. November 2015 um 16:35  |  512063

Zum Thema Scouting, Talenteförderung, aber auch interessante Einblicke in die MLS sei die letzte Episode des Textilvergehen-Podcast aufs Wärmste empfohlen.

http://www.textilvergehen.de/2015/11/23/teve242-our-all-our-honour/

@hurdie

Es geht dabei unter anderem auch um Algorithmen zur Bewertung von Spielern. Ist, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, doch auch immer wieder Dein Thema.

Disclaimer: wer bei Rot-Weiß gleich schäumt, der soll es besser gleich lassen.


25. November 2015 um 16:42  |  512064

Wie kann ein Mittelfeld-Verein wie der HSV immer wieder neue Geldgeber finden und bei uns beißt keiner an, obwohl wir auch danach suchen?!


25. November 2015 um 16:54  |  512065

25. April 2015 17:31 Uhr
Hertha-Aufstellung: Burchert – Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt – Lustenberger, Skjelbred – Haraguchi, Stocker, Schulz – Kalou.
Hertha-Bank: Gersbeck; Heitinga, Niemeyer, Ndjeng, Ronny, Hegeler, Wagner.


25. November 2015 um 17:02  |  512066

25. November 2015 17:02 Uhr
Herthas Aufstellung nach BM: Jarstein – Regäsel, Langkamp, Brooks, Plattenhardt – Lustenberger, Skjelbred – Beerens, Darida, Haraguchi – Kalou.
Hertha-Bank: Körber; Stocker, Cigerci, Mittelstädt, Ronny, Hegeler, van den Bergh.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. November 2015 um 17:05  |  512067

@nkb
Ich lese, dass da jemand 3,84 Millionen in die HSV Fussball GmbH investiert.
Die Antwort für Hertha: Wer bisher in diesen Dimensionen bei Hertha investiert hat, hat medial nicht so eine Welle geschoben, wie sie das beim HSV tun


25. November 2015 um 17:06  |  512068

Mittelstädt
Baumjohann


Opa
25. November 2015 um 17:11  |  512069

Trainingslager in Belek offiziell bestätigt, mehr dazu nachher, bin gerade unterwegs


25. November 2015 um 17:18  |  512070

@nkl..erstens: du weisst schon, was für eine Strahlkraft der HSV im Norden hat? kein Verhgleich mit Hertha. und zweitens: siehe U. Bremer


Daniel W64
25. November 2015 um 17:18  |  512071

@ bm 16:54Uhr
Schulz?😯


Ursula
25. November 2015 um 17:19  |  512072

Beide Male Skjelbred auf der
linken Seite….

Du gute Güte, wie kann „man“ nur…?


25. November 2015 um 17:21  |  512073

ICh ergänze Opa da mal
http://www.herthabsc.de/de/intern/wintertrainingslager-belek/page/9613–17-17-.html

Hurdie

Berlin – Hertha BSC wird das kommende Winter-Trainingslager 2016 erneut in der Türkei abhalten. Cheftrainer Pál Dárdai bereitet sein Team vom 10. bis zum 17. Januar 2016 in Belek auf die zweite Saisonhälfte der Spielzeit 2015/16 vor. Die Mannschaft um Kapitän Fabian Lustenberger wird auf der Anlage des ‚Gloria-Golf-Resorts‘ logieren. Trainiert wird auf dem dortigen Trainingsgelände.


hurdiegerdie
25. November 2015 um 17:37  |  512074

Habe alles gesehen, danke @Sir, @Opa, @Moogli (heute Alba 20:30).


Ursula
25. November 2015 um 17:41  |  512075

….UND für „olle Fußballer“ heute 20:45 Uhr
Borussia Mönchen-Gladbach – FC Sevilla….

Bitte gerne!


psi
25. November 2015 um 17:51  |  512076

….und heute 18:00 Uhr
ZSK Moskau- VFL Wolfsburg

Bitte gerne!


25. November 2015 um 17:53  |  512077

bleibe dieses Jahr EC-frei..ich vermisse immer noch nichts..


Ursula
25. November 2015 um 18:01  |  512079

100 ster!!! Super endlich! Prost!!!

Danke @ psi….!!!


25. November 2015 um 18:14  |  512081

#EC

Also Gladbach gegen Sevilla ist doch ein LECKERBISSEN!
Läuft zwar auch nur aktuell nebenher bei mir wegen Umbaumaßnahmen, aber ich finde die Spiele von Gladbach & BVB in der EL interessant & mir würde persönlich was fehlen.
Vielen Dank für die Grüße @Uschi #SonneUrlaub #nurnochsechs 😎


25. November 2015 um 18:20  |  512082

@bolly..ist ja auch keine Empfehlung. Ich trainiere nur meinen Ausstieg..


HerrThaner
25. November 2015 um 18:26  |  512084

Testspiele am 11., 12. und 13. Januar?! Recht ambitioniert, ich hoffe da kommt man auch noch zu richtigem Training…


25. November 2015 um 18:28  |  512086

Na dann gutes Gelingen @Apo!

Nach Olympia, EC, bald vlt. WM? hoffe ich, Du bleibst der alten Dame in der Bundesliga wenigstens treu. Aber ich stimme Dir zu, es gibt viele andere schöne Sachen, die man bewältigen kann. zB. #Reisen 😉


apollinaris
25. November 2015 um 18:32  |  512089

@ bolly…irgendwann ist die Buli sicher auch mal dran..Die Unterhaltungsindustrie musste (könnte) schon immer auf mich weitgehend verzichten.
Nun ja…


hurdiegerdie
25. November 2015 um 18:36  |  512090

Ich hatte gestern Besuch mit Arbeit früh den nächsten Tag in Genf.
Der wollte gerne CL sehen und zwar Bayern (mach ich ja sonst nicht) – also als guter Gastgeber- PayTV.
Beide sind wir zur Halbzeit ins Bett gegangen.

Aberr was ist das für eine CL mit 6:0; 4:0; 0:3….


25. November 2015 um 18:52  |  512094

Ich weiß nicht, ich schaue die Tore in der CL & vor allem aber die geniale Spielweise gerne zu. Natürlich ist es etwas langweilig, aber zum Teil diese Spielzüge & das Spielverständnis zu sehen hat was, da verdränge ich die Wertigkeit auf CLNiveau! Aber ich kenne diverse Bedenken auch in meiner Familie.


Ursula
25. November 2015 um 19:12  |  512096

@ Lass` die Bedenken @ Bolly,
ist doch schon manchmal schön
zu sehen, was „DIE“ mit dem Ball
veranstalten! Egal wie oder was…

…da steckt „knallharte Arbeit“
dahinter…!!!

Wenn man überdenkt, dass HIER
einige Profis nach einer „Englischen
Woche“ auf dem Zahnfleisch laufen…….


hurdiegerdie
25. November 2015 um 19:47  |  512103

Ne A-Jugendmannschaft gegen eine C-Jugendmannschaft sieht auch nach tollen Spielzügen aus.


25. November 2015 um 20:39  |  512114

Der Vergleich war sehr nützlich, Danke @hurdie


Ursula
25. November 2015 um 20:53  |  512118

Du gute Güte…

Einen Schnaps bitte! Ach ja 111 ter! Prost!

Anzeige