Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Das Jahr geht zu Ende, es lebe der Jahresvorgucker.  Ein Nutzer der erste Stunde hier im Blog hat in seine Glaskugel für 2016 geschaut.

Ehe es los geht, bedanke ich mich  im Namen des Immerhertha-Teams (Ninja Priesterjahn, Jörn Meyn, Jörn Lange und meine Wenigkeit). Tiefer Diener und angedeuteter Knicks von uns für Eure Treue, Neugier, Geduld, Einfälle, Anregungen, Mitarbeit, Witz, Zuspruch und Nachsicht im abgelaufenen Jahr. Wünsche Euch für das kommende Jahr alles Gute –  bon Courage  für 2016. An dieser Stelle geht es im Laufe des 2. Januar weiter.

50.000 gegen Augsburg

Von @BlauerMontag

21. Januar 2016
„Herzlich willkommen meine Damen und Herren zur Pressekonferenz bei Hertha BSC vor dem ersten Heimspiel des Jahres 2016. Wir erwarten trotz der winterlichen Temperaturen gegen den FC Augsburg zwischen 45 und 50 Tsd. Zuschauer. Nach wie vor gelten die verschärften Einlasskontrollen. Bitte weisen Sie in ihren Medien darauf hin, dass wir unsere Zuschauer um frühzeitiges Erscheinen bitten. Unser GF Preetz lässt sich für heute entschuldigen – er ist in dringenden Angelegenheiten für Hertha unterwegs. Nach dem Heimspiel wird er Ihnen wieder Rede und Antwort stehen. Ich übergebe das Wort an unseren Cheftrainer mit der Frage: Pal, wie ist die Mannschaft drauf?

Dardai: „Ja, schwer zu sagen. In Belek haben alle fleißig trainiert. Mir hat am Anfang dieser Woche ein wenig die Frische gefehllt. Also haben wir den Fußball weg gelassen. Ein wenig Gymnastik, Beachvolleyball und Frisbeetennis. Der Kopf und der Körper muss locker bleiben, die Saison ist noch lang. Das sah heute im taktischen Training auch wieder eleganter aus, nicht mehr so verkrampft. Wir müssen hellwach sein, um Augsburg zu schlagen. Das ist eine starke Truppe, die uns alles abverlangen wird.“

„Ihre Fragen meine Damen und Herren. Ich bitte um ein kurzes Handzeichen. Herr Mende.“ „Pal, du hast in jedem Testspiel einen anderen Torhüter eingesetzt. Wer von denen wird am Samstag spielen.“

„Da muss ich sagen, dass wir ein tolles Team haben mit unseren 4 Torhütern. Alle zeigen im Training vollen Einsatz und gute Leistungen. Erst morgen nach dem Abschlusstraining werden wir mit Zsolt die beiden Torhüter für das nächste Heimspiel auswählen.“

„Herr Bremer.“ „Pal, du hast es als Spieler unter Lucien Favre erlebt, dass die Mannschaft lange auf den ersten 3 Plätzen der Bundesliga stand. Aber zum Schluss habt ihr die Champions League knapp verpasst. Hast du Angst, dass Euch dies im Jahr 2016 wieder passiert?“

„Nein, daran denke ich nicht mehr. Ich habe vor dieser Saison gesagt, dass wir so schnell wie möglich 40 Punkte holen wollen. Wenn wir die erreicht haben, können wir noch mal über die weiteren Saisonziele reden.“

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Februar 2016
Ein frostkalter Februarsonntag im Amateurstadion. Hertha BSC II tritt an gegen die TSG Neustrelitz. Das Publikum hüpft und singt, um sich warm zu halten. Die ersten Minuten des Spiels sind wahrlich geeignet, die Gemüter zu erhitzen. Hertha will den Ball laufen lassen, die Neustrelitzer steigen immer wieder rüde ein. Covic und Leyke beschweren sich bereits nach 5. Minuten lautstark beim Linienrichter.
Nach der ersten gelben Karte nehmen sich die Neustrelitzer etwas zurück. Jetzt kann Kohls unbedrängt den weiten Abschlag von Gersbeck annehmen und ablegen für Ben-Hatira. Ben-Hatira läuft weiter über Herthas linke Seite, während Herthas Angreifer in Position laufen. Die Flanke kommt von links in den Strafraum. Der gegnerische Innenverteidiger schlägt ein Luftloch. Eisele stoppt den Ball mit der Brust und vollendet dann mit einem satten Torschuss zum 1:0.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

März 2016 – Murmeltiertag im Volksparkstadion

Hamburg. Nach einer Ecke in der 79. Minute und einem Kopfballtor von Niklas Stark führt Hertha mit 0:1. Gerade hat der vierte Offizielle an der Seitenlinie 3 Minuten Nachspielzeit angezeigt. Pal Dardai wechselt zum letzten Mal. Darida trottet zur Mittellinie und klatscht ab mit Jens Hegeler. Der sprintet über die linke Außenbahn Plattenhardt entgegen, der mit dem Einwurf auf ihn wartet. Der Ball kommt zu Hegeler, der den Ball auf engem Raum gegen 2 Hamburger behauptet, bis Kalou zu Hilfe kommt. Kalou dreht sich zweimal um die eigene Achse, spielt dann wieder zurück zu Plattenhardt. 3 Herthaner lassen in der Nähe der Hambuger Eckfahne den Ball kreisen, während 4 Hamburger vergeblich hinterher laufen. Einer ist so genervt, dass er schließlich Plattenhardt rüde umtritt. Der Gefoulte fällt um und bliebt liegen, während der Schiedsrichter in die Brusttasche greift, um dem Hamburger Spieler die gelbe Karte zu zeigen. Hegeler legt sich den Ball zum Freistoß zurecht und wartet. Der Schiedsrichter gibt den Ball nicht mehr frei und pfeift das Spiel ab.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

April 2016 auf dem Bökelberg

28. Spieltag 2015/16, in Gladbach läuft die Nachspielzeit. Über den regennassen Rasen rennen die Gladbacher an gegen das Herthator. Bis jetzt hat Thomas Kraft jeden Schuss gehalten. Langkamp drischt den Ball hoch und weit aus dem Sechzehner vor die Füße von Dahoud. Der steckt durch auf Raffael. Raffael läuft mit dem Ball am Fuß in Richtung des gegnerischen Strafraums. Links versucht Stindl, sich im Rücken von Pekarik frei zu laufen. Raffael jedoch will sich gegen 3 Herthaner im Dribbling durchsetzen. Lustenberger fischt ihm den Ball vom Fuß, der Querschläger landet bei Skjelbred, der sofort Weiser auf den rechten Flügel schickt. Bevor ihn die Kräfte verlassen, schlägt Weiser eine halbhohe Flanke in den Rücken der Gladbacher Innenverteidiger. Kalou, Kalou fliegt heran und macht sich lang, länger. Er erwischt den Ball mit dem linken Spann und drischt ihn unter den Querbalken des Tores.

Abpfiff.
Hertha gewinnt mit Kalous‘ Last-Minute-Tor am Bökelberg 3 Punkte und erobert den dritten Tabellenplatz zurück. Spieler, Trainer und Manager klatschen sich gegenseitig ab vor der Gästebank. Der Abstand auf Platz 16 wird für die Borussia immer geringer. Aschgrau im Gesicht und mit tiefen Sorgenfalten macht sich Trainer Schubert auf den Weg in die Kabine.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

21. Mai 2016 Finale im Wohnzimmer
Ein packendes Pokalfinale sucht immer noch den Sieger. 120 Minuten lang haben die Fans der Hertha im randvollen Olympiastadion alles gegeben. Das war nötig, um die frühe Führung des BVB auszugleichen durch eine wunderschöne Direktabnahme von Valentin Stocker in der 87. Minute. Danach gelang keinem Team ein weiteres Tor.

Als Erster tritt an den Elfmeterpunkt für die Hertha Salomon Kalou. Mit einem frischen, blauweißen Kopfverband als Glückbringer. Ganz ruhig steht er hinter dem Ball und wartet. Roman Bürki bewegt sich hin und her – erst bedächtig, dann immer schneller. Salomon läuft mit schnellen Schritten an und prügelt den Ball mitten unter die Latte.
Ramos schießt, Jarstein hält.
Stocker verschießt.
Gündogan rutscht aus und und jagt den Ball Richtung Marathontor.
Jetzt tritt Vladimir Darida an. Alle Augen im Olympiastadion ruhen auf ihm und Torhüter Bürki.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Juni 2016 Raus mit Applaus 
Bevor die Mitglieder das Präsidium (wieder) wählten, wurden Mannschaft und Trainerstab mit minutenlangem Applaus in den Urlaub verabschiedet. Alle Spieler, die den Verein verlassen, wurden mit großem Blumensträußen verabschiedet. Der ein oder andere Spieler schickte in den letzten Wochen Fotos aus seinem Urlaub über die asozialen Medien.

Im Friesenhaus dagegen laufen die Vorbereitungen für die nächste Saison auf Hochtouren. Und da erscheint es bereits, das erste Foto von Preetz mit Filip Kostic bei der Vertragsunterzeichnung.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Juli 2016 – Auslosung in Gruppe H
Saisoneröffnung. Der Olympiapark wird von den Herthafans geflutet. Allein 8 Hüpfburgen stehen für die kleinen Herthafans bereit. Ebenso die Grills und Getränkestände für das leibliche Wohl aller Besucher. Der Renner sind die vegetarischen Burger und die Bionade. Tausende Klatschpappen und Autogrammkarten wurden von den Spielern und dem Trainerstab verteilt. Nur Cheftrainer Pal Dardai war nicht dabei. Stattdessen war er unterwegs mit Herthas U 17 zum Auswärtsspiel in der ersten Pokalrunde beim Torgelower Greif.

An einem sonnig warmen Sonntag war die Vorfreude auf die kommende Saison riesig. Nicht zuletzt, weil Hertha in die Gruppe H der Champions League gelost wurde, gemeinsam mit Juventus Turin, Bate Barysau und Malmö FF. „Lösbare Aufgaben“ meinen die Optimisten unter den Hertha-Fans.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

August 2016 – Schieber trifft gegen Motor Schwerin
Wie schon in der ersten Halbzeit unterbricht Schiedsrichter Steinhaus noch einmal in der 70. Minute die Partie für eine Trinkpause. Von einem rassigen Pokalfight war bis dato nicht viel zu sehen bei hochsommerlichen Temperaturen. Hertha wollte wohl ein paar Körner sparen für die Champions League, Motor Schwerin konnte nicht besser. Oder lag es an den süßlichen Rauchschwaden, die aus den Zuschauerrängen aufsteigen?
Dardai nutzt die Pause für 2 Auswechslungen – Schieber kommt für Allagui, Weiser kommt für Cigerci. Liegt es an den Getränken oder den Auswechslungen? Sofort nach Wiederanpfiff ergreift Hertha die Inititiative, über Minuten werden die Schweriner in ihrer Hälfte eingeschnürt. Letztlich können sie Herthas Angriffe nur auf Kosten eines Eckballs stoppen. Plattenhardt legt sich den Ball zurecht und hebt 2 Arme. Herthas Spieler laufen an, Langkamp steigt am höchsten. Er legt den Ball zurück auf den Elfmeterpunkt vor die Füße von Schieber. Der zögert nicht lange und haut den Ball volley ins rechte Eck des Schweriner Tores.

Auf Herthas Bank sitzt niemand mehr. Alle stürmen den Platz und wollen den Torschützen feiern. Erst nach einer vollen Minute gelingt es dem Schiedsrichter mit seinen Assistenten, den Platz zu räumen und das Spiel fortzusetzen.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

September 2016 Die Chefstewardess im grünroten Kostüm

Berlin SXF Letzter Aufruf für Belavia – Belarusian Airlines (B20892), Abflug 13:50
Der gesamte Hertha-Tross sitzt im Warteraum, bereit zum Abflug für das erste Spiel bei Bate Barysau. Nur einer fehlt. Dardai, di Martino und Preetz bearbeiten hektisch ihre Smartphones. Wo steckt der vor wenigen Wochen verpflichtete Karim Rudnik? Die adrette Chefstewardess im grünroten Kostüm gibt dem Bodenpersonal das Zeichen zum Einstieg. Die Passagiere greifen zum Handgepäck und passieren den Einlass. Dardai und Preetz schauen sich entgeistert an und zucken hilflos mit den Schultern. Doch „HALT“ ruft di Martino. Mit quietschenden Reifen hält ein Taxi vor der Halle, der Spieler wirft dem Fahrer 2 Banknoten zu, schnappt sich sein Handgepäck und sprintet durch die Halle. Kopfschüttelnd betreten Dardai und Preetz vor ihrem Spieler den Fluggaststeig, während di Martino sich noch schnell und wortreich beim Bodenpersonal bedankt.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Oktober 2016 Gelsenkirchen aufmischen

Hertha war in den ersten sechs Spielen der Bundesliga mit 2 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen nicht allen Erwartungen gerecht geworden. Heute kommt es zum Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn in der Veltins-Arena. Bei einem Sieg würde Hertha an den Schalkern vorbei ziehen in die Top 6 der Tabelle. Nach Wochen kleinerer und größerer Blessuren kann Dardai heute seine Bestbesetzung aufs Feld schicken. Hertha stößt an mit Kalou und Ibisevic, der den Ball zurück auf Darida legt. Sofort stürzen sich 2 Schalker auf Darida, der sie jedoch mit einer Körperdrehung allesamt ins Leere laufen lässt, und dann den Ball auf Skjelbred quer legt. Auch Skjelbred kann den Ball gegen 2 Gegner behaupten – zurück zu Darida. Als „No-Look-Pass“ geht der Ball weiter zu Weiser, der mit dem Ball am Fuß weit in die Schalker Hälfte eindringt, während Darida und Lustenberger in der Zentrale nachrücken. Weiser chippt den Ball jedoch ans rechte Strafraumeck, wo Kalou den Ball aus der Luft pflückt und mit einem raschen Pass zu Ibisevic durchsteckt. Der zieht sofort ab und der Ball zappelt im Netz, bevor Fährmann unten ist. 0:1 für Hertha, der vermutlich schnellste Treffer am heutigen Spieltag.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

November 2016 – Auftritt Matti Pausbäkkii 
Nebelschwaden ziehen aus dem Grunewald Richtung Olympiastadion. Ziehen Fluchtlichtmasten den Nebel an? Wir wissen es nicht.
Heute morgen herrschten in vielen Teilen Berlins Sichtweiten < 50 m. Bis zum Sonnenuntergang hatte es vielerorts aufgeklart, aber alle Fans ebenso wie die Verantwortlichen fragen sich, ob zum Anstoß um 20:45 die Sicht noch ausreichen wird.
19:30 Platzbegehung mit Schiedsrichter Matti Pausbäkkii (FIN) und den Geschäftsführern von Hertha BSC und Juventus Turin. Minutenlange Gespräche im Mittelkreis. Dann gibt Michael Preetz ein Handzeichen an die Trainer, die am Spielfeldrand warten. Hendrik Kuchno sprintet in die Kabine, um die Spieler zum Warmmachen auf den Rasen zu holen, während Pal Dardai mit verschränkten Armen die ersten Fragen der TV-Journalisten beantwortet und die Stewards die Champions League Flagge in den Mittelkreis tragen.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Dezember 2016 Das 45. Pflichtspiel des Jahres

Erneut tritt der BVB an zu einem Pokalspiel in Berlin, um sich für die Niederlage im Mai 2016 zu revanchieren. Seit über vier Jahren erhielt Hertha mal wieder das Heimrecht in einem Pokalspiel zugelost im DFB-Pokal. Beide Mannschaften haben im Lauf des Jahres bereits 45 Pflichtspiele seit Januar 2016 absolviert, was den Spielfluss zunächst sichtlich hemmt. Beide Mannschaften spielen langsam aus einer sicheren Abwehr heraus. Erst ein Fehlpass von Weiser gibt Mkitarian die Gelegenheit, Aubameyang auf die Reise zu schicken, der eiskalt gegen Torhüter Körber vollendet.

Lustenberger: „Es hat nicht sollen sein. Ein kleiner Tropfen der Wehmut am Ende eines schönen Jahres. Leider können wir nicht mit einem Pokalsieg in den Weihnachtsurlaub zu fahren. Danach bereiten wir uns ab Januar auf das Achtelfinale der Champions League und die Rückrunde der Bundesliga vor.“

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

P.S.1 Damit endet die Reihe an Beiträgen, die einige von Euch verfasst habt. Vielen Dank für die Mühe und den Input. Schaue ich auf die Kommentarzahlen der jeweiligen Blogeinträge, gab es jeweils reichlich Resonanz – well done.

P.S.2 Wer über die Neujahrstage ein wenig Zeit hat und wissen will, was tatsächlich los ist bei Hertha, dem seien zwei Podcasts empfohlen:

  • Damenwahl @SirHenry und @faase haben nicht nur zurück-, sondern auch vorausgeschaut in Sachen Kaderplanung. Und sich festgelegt, auf welchem Platz Hertha diese Saison beenden wird. Länge 2:22 Stunden – hier der Link
  •  Rasenfunk Royal 18 Erstligisten, 18 Gäste, ich war zum Thema Hertha BSC geladen. Länge Royal komplett 13 Stunden. Der Part zu Hertha findet sich ab 1:22 Stunden  – hier.

80
Kommentare

dewm
31. Dezember 2015 um 14:30  |  516909

HA!


Exil-Schorfheider
31. Dezember 2015 um 14:31  |  516910

HO!


dewm
31. Dezember 2015 um 14:31  |  516911

HEEEE!


Exil-Schorfheider
31. Dezember 2015 um 14:38  |  516912

HERTHA BSC!!!


dewm
31. Dezember 2015 um 14:47  |  516913

@EXIL: DANKE!


Traumtänzer
31. Dezember 2015 um 14:52  |  516914

…und guten Rutsch!


Exil-Schorfheider
31. Dezember 2015 um 14:52  |  516915

@dewm

BITTE!!


linksdraussen
31. Dezember 2015 um 15:00  |  516916

Schöner Ausblick, aber wieso spielt Kraft in Gladbach? Jarstein verletzt oder gesperrt 😜?


Sir Henry
31. Dezember 2015 um 15:03  |  516917

Läuft hier wie der Ball durch Herthas Mittelfeld.


Bakahoona
31. Dezember 2015 um 15:13  |  516918

Was immer du genommen hast Uwe, ich will auch was davon 😉 Aber mal ernsthaft, keine so abwegige Vorausschau, wenn auch von der Begeisterung der Hinrunde gezeichnet. Ich hoffe mal das Trainingslage in Belek wird intelligent genutzt um die RR vorzubereiten und klammheimlich hoffe ich ja, das Änis zeigt, dass er auskuriert ist und seine Prioriäten sortiert hat, wäre ja irgendie schade um das bereits geleistete Investment.


Hoppereiter
31. Dezember 2015 um 15:18  |  516919

8 Hüpfburgen,herrlich 😀


31. Dezember 2015 um 15:29  |  516920

machen wir vorher einen kreativ Wettbewerb zwecks der Gestaltung der Hüpfburgen ??
http://img01.lachschon.de/images/181429_HuepfburgfuerMaenner_jcz7whp-medium.jpg


Uwe Bremer
Uwe Bremer
31. Dezember 2015 um 15:35  |  516921

@bakahoona

die Jahresvorschau oben ist von @BlauerMontag geschrieben. Insofern gehen Blumen (und Aufstellungsfragen) an ihn


GünniM
31. Dezember 2015 um 15:41  |  516922

@Bakahoona

die Vorausschau ist von Blauer Montag.


hurdiegerdie
31. Dezember 2015 um 16:01  |  516923

Haste jut jemacht @BM


GünniM
31. Dezember 2015 um 16:13  |  516924

31. Dezember 2015 um 16:37  |  516925

Bild war bei der Wahrsagerin schreiben die nicht alle Artikel so 😀


Flitzpiepe
31. Dezember 2015 um 16:50  |  516926

Welch ein Aufwand.
Großartig Blauer Montag.


U.Kliemann
31. Dezember 2015 um 17:11  |  516927

Gott sei Dank ,dass „wenigstens“ noch das Achtelfinale 2017 in der CL
drinn ist ,da kann ich das DfB Pokalaus schon verkraften! Danke für
die wunderschöne Glaskugel @Bm.


schnuppi
31. Dezember 2015 um 17:23  |  516928

Hat da jemand schon an der Silverster Bowle jenascht? 😂
Juuten Rutsch für alle und paßt auf euch auf…
HAHOHE 2016


Thomsone
31. Dezember 2015 um 17:25  |  516929

@BM
Respekt, hoffe mal das deine Glaskugel alles gut enthüllt hat.
Ansonsten allen ein gesundes und glückliches Jahr 2016.


fg
31. Dezember 2015 um 17:59  |  516930

@BM:

Danke, das war ja ein Aufwand! Schöner Text!


31. Dezember 2015 um 18:03  |  516932

@BM, Daumen hoch 🙂

allen einen guten Rutsch und 2016 soll viele positive Überraschungen für euch bereithalten 🍀


Tf
31. Dezember 2015 um 18:05  |  516933

@derby 14:25

Natürlich ist ÄBH nicht im ÖD. Aber solange er auch kein “freischaffender Künstler” ist, erwarte ich, dass er sich als Angestellter von Hertha so verhält, dass sich jeder bei Hertha willkommen fühlt, egal ob er im jüdischen, christlichen oder muslimischen Glauben verwurzelt ist, oder Atheist, ob er im Abendland oder Morgenland zu Hause ist. Wie gesagt, etwas mehr Zurückhaltung. Wenn seine Schlagzeilen in den Sozial Networks größer sind als die durch seine sportlichen Auftritte, würde ich den Ball eh flacher halten


jenseits
31. Dezember 2015 um 19:18  |  516934

Ich finde ÄBH gut.

@Blauer Montag

Das hast Du sehr schön geschrieben. Die PKs und Pal: alles wie in echt. 🙂
Mir hast Du eine Freude bereitet. Hätte auch nichts dagegen, wenn’s in etwa so käme. Vielen Dank dafür.


Freddie
31. Dezember 2015 um 19:22  |  516935

Schöne Fleißarbeit, @bm.
Aber Februar Änis bei der U23? Glaube nicht, dass er noch bei uns sein wird.

Großfeuer in Dubai. Wohl das Adresshotel, das über 20 Stockwerke brennt.
Hoffentlich ist JAB nicht dort abgestiegen.
Hoffentlich kommt nicht auch sonst jemand dort zu schaden.

@llen einen guten Rutsch


James
31. Dezember 2015 um 19:26  |  516936

Schön geschrieben, Montag.
Aber Kostic? Der wird sich gegen Genki nicht durchsetzen.
Ich denke Preetz arbeitet am Mega-Millionen-Nike-Marketing-Coup Götze.

Überlege nun seit ein paar Tagen an den besten Herthamomenten 2015..
Kann mich nicht entscheiden, waren einige dabei und halte es da sinngemäß mit Lemmy:
That was a great time with Hertha in 2015. I cant remember it, but i’ll never forget it.

Guten Start allen Herthanern in 2016!


hurdiegerdie
31. Dezember 2015 um 19:44  |  516937

Guten Rutsch euch Allen.


Kettenhemd
31. Dezember 2015 um 19:47  |  516938

@BM
Gut gelacht danke für dein Mammutwerk.

@alle
Fröhes neues und allet Jute.


Kettenhemd
31. Dezember 2015 um 19:51  |  516939

@günni
Schön das der BILD die normale kaffesatzleserei auch lästig geworden und sie endlich offiziell die Glaskugel rausgeholt haben.
Der Witz ist man merkt den Unterschied kaum. Also Zeit sparen und nicht lesen.


Scott
31. Dezember 2015 um 20:14  |  516940

Danke @BM für den unterhaltsamen Beitrag😀


Inari
31. Dezember 2015 um 23:15  |  516941

Frohes neues Jahr und vorab einen guten Rutsch.


coconut
1. Januar 2016 um 0:04  |  516942

Frohes neues Jahr @all
Möge es, aus Hertha Sicht, ebenso erfolgreich weiter gehen, wie die letzten Monate.


HerthaBarca
1. Januar 2016 um 1:06  |  516943

Euch allen ein gesundes neues 2016 und uns allen – besonders Pal und Micha – das Erreichen des Pokalfinals!


hurdiegerdie
1. Januar 2016 um 1:50  |  516944

Diese Wahrsager(innen) bekommt man ja jedes Jahr, einmal vor der Saison und einmal zum Jahreswechsel.
Das Schöne ist, es ist immer positiv.

Speichern wir mal ab.
– Dardai ist ehrgeizig und hat aktuell (!) eine Erfolgslinie
– EL ist möglich, wenn sie nicht abheben (also wenn nicht sind sie agehoben)
– CL: die Möglichkeit ist da, aber Unruhe in der Mannschaft kann es gefährden, indes wenn nicht, kann was Grosses kommen (wenn nicht gab es Unruhe).
– Jahrstein wird spielen
– Brooks wird verlängern
– Hertha kommt ins Finale

Schaun mer mal. 😉

Das Schöne an Wahrsager(innen) ist, man kann es überprüfen. Sie haben es nicht schon immer vorher gewusst. Obwohl, was eintrifft haben sie vorher gewusst. 😆


Herthas Seuchenvojel
1. Januar 2016 um 2:01  |  516945

@hurdie ist anscheinend bei bild.de unterwegs
lass dich nicht von @apo dabei erwischen 😉 😀

allen !!! hier frohes neues Jahr


hurdiegerdie
1. Januar 2016 um 2:03  |  516946

Herthas Seuchenvojel
1. Januar 2016 um 2:01 | 516945

Wurde doch hier verlinkt.

Das güldet


dewm
1. Januar 2016 um 2:16  |  516947

Las gerade, „Nebel in der Königsallee“
Und dachte: stimmt. Man kann hier kaum mehr was sehen. Aber es knallte anständig. Fast wie einst zu Hause in L-Berg…
EUCH allen und MIR ein großartiges Jahr 2016! Ernährt Euch korrekt und seit zurückhaltender mit dem Alkohol! Wir haben Einiges vor: Das ereichte muß gesichert werden! Lasst uns das Nötige beitragen, den dritten Platz zu sichern und Pokalsieger zu werden. Jeder wird wissen was er beitragen kann. ABER wir brauchen alle und das bei bester Form. BM hat schon gut vorgelegt. Ich bin euphorisch! Das wird! Prost Neujahr aus dem tiefen, reichen Westen Berlins! Halensee Rockt!


Herthas Seuchenvojel
1. Januar 2016 um 2:26  |  516948

gut @hurdie, damit bist du entschuldigt 😉


Exil-Schorfheider
1. Januar 2016 um 8:47  |  516949

Frisch von der Arbeit…

Frohes neues Jahr!

Die hier spielen übrigens schon CL, hin und wieder:

http://www.bild.de/sport/fussball/bayer-leverkusen/shitstorm-wegen-ausruester-wechsel-43970496.bild.html

Hier verlinken güldet ja…

Da lob ich mir #nike2025!


Herthas Seuchenvojel
1. Januar 2016 um 8:50  |  516950

@Exil: noch nen Nachtarbeiter heute ? 😮


1. Januar 2016 um 9:29  |  516951

Frohes Neues Jahr
für alle Herthaner
irgendwo zwischen Honshu, Hokkaido,
Oregon und Sao Paulo.


1. Januar 2016 um 9:37  |  516952

Sooo soll es sein!

Lasst uns das Nötige beitragen, den dritten Platz zu sichern und Pokalsieger zu werden. Jeder wird wissen was er beitragen kann. ABER wir brauchen alle und das bei bester Form. BM hat schon gut vorgelegt. Ich bin euphorisch! Das wird!

Danke für euren Beifall. Ich musste mich beeilen, bis zum Redaktionsschluss am 26.12. des vorigen Jahres fertig zu werden. Aktuelle Entwicklungen zur Vertragssituation einzelner Spieler konnten seitdem nicht mehr eingearbeitet werden.


sunny1703
1. Januar 2016 um 9:46  |  516953

Ein frohes und gesundes neues Jahr.

Mein Dank an die Beitragschreiber der letzten Tage und heute an @bm für seine Fleißarbeit. Ich danke den blogbetreibern um blogchef @ubremer für ihre Mühe.

Mein Tipp für die Rückrunde: in der Liga landen wir auf 7. Was für ein Ende weg von meinem Saisonbeginntipp 14. Doch ich glaube zum einen daran, dass die so genannten Großen der Liga noch stärker werden und zum anderen die anderen Mannschaften gegen Hertha nicht nur weiter unglaubliche Punktelieferanten sein werden.Hertha verliert im Halbfinale vielleicht auch Finale gegen Dortmund oder München. DOCH da einer der großen den Pokal holt, wird Hertha als 7. die EL erreichen.
Der Fokus muss deshalb auch ganz eindeutig weiter auf die Liga gelegt werden, ein Endspiel wäre ein schönes Zusatzgeschenk . Platz 7 in der Liga wird vermutlich mit um die 50 Punkte sicher weggehen, vielleicht sogar mit etwas weniger. Selbst eine Wiederholung der gruseligen Rückrunde sollte für diesen Platz reichen. Platz 7 oder auch um die 50 Punkte sind aus rein rechnerischen Gründen eine Pflicht und das nächste Ziel für das tolle Hinrundenteam. Sollte das nicht für die EL reichen, hat eine andere Mannschaft der eher Kleinen in der Liga oder im Pokal ganz großes geleistet und das muss in dem Fall mit sportlichem Respekt anerkannt werden. Über mehr denke ich erst nach, wenn diese 50 Punkte geschafft sind……. oder das Pokalfinale erreicht wird.

Lg sunny


1. Januar 2016 um 9:56  |  516954

Alles Gute zum neune Jahr und vielen Dank im Voraus an das Immerhertha-Team Ninja Priesterjahn, Jörn Meyn, Jörn Lange und Uwe Bremer.

Macht mal ruhig so weiter ❗ 😉


1. Januar 2016 um 10:03  |  516955

Prosit Neujahr 🙂

#Platz3undPokalfinale


psi
1. Januar 2016 um 10:33  |  516956

Prosit Neujahr,
und vor allem Gesundheit, damit ihr auch im Winter die tollen Spiele unserer Hertha im Stadion nicht verpasst! 🙂


1. Januar 2016 um 10:44  |  516957

Auch von mir für alle Blogger die besten Wünsche für 2016

#Platz3
#Pokalsieg


psi
1. Januar 2016 um 11:18  |  516958

Habe ich vergessen um 10:33

#Platz3undPokalfinale


Alpi
1. Januar 2016 um 12:18  |  516959

Gesundes neues Jahr!


hurdiegerdie
1. Januar 2016 um 12:40  |  516960

Exil-Schorfheider
1. Januar 2016 um 8:47 | 516949

Nee, nee selba valinken güldet eben nich! 😉


1. Januar 2016 um 12:43  |  516961

Ich wünsche euch Allen ein gesundes, frohes, friedvolles Jahr 2016


linksdraussen
1. Januar 2016 um 13:26  |  516962

Ich traue dieser Mannschaft 25 Punkte in der Rückrunde zu. Mit 57 Punkten wurde man in den letzten Jahren in der Regel 4. oder 5. Ob die Unbeständigkeit von Wolfsburg, Schalke, Bayer und Gladbach sich in der Rückrunde fortsetzt, bleibt abzuwarten. Dass alle vier eine Top-Rückrunde spielen, ist unwahrscheinlich. EL ist realistisch, CL oder CL-Quali wären ein Wahnsinn.

Frohes Neues! 🎉🍾🎈


Bakahoona
1. Januar 2016 um 13:38  |  516963

@UB und BM _ Asche auf mein Haupt und natürlich Ehre wem Ehre gebührt. War auch für mich ein hartes Jahr 😉 Frohes Neues allersamt.


pathe
1. Januar 2016 um 13:50  |  516964

Guten Morgen und auch von mir die besten Wünsche für ein schönes, freudvolles, erfolgreiches und gesundes 2016 an alle!

Möge uns unsere Hertha weiter viel Freude bereiten und die Saison möglichst erfolgreich abschließen.

Meine Prognose: Wir holen in der Rückrunde nicht ganz so viele Punkte wie in der Hinrunde und werden 5. Dies fände ich schon fantastisch und wir würden so direkt in der Gruppenphase der EL spielen. Ohne lästige Qualifikationsspiele vorher, die die Saisonvorbeitung nur durcheinander bringen.

Im DFB-Pokal erreichen wir locker das Halbfinale, wo wir dann leider in München spielen müssen und nach großem Kampf ausscheiden. Das Finale zuhause bleibt also weiter ein Traum und ein Ziel…


Silvia Sahneschnitte
1. Januar 2016 um 13:57  |  516965

Wünsche allen gute Gesundheit im neuen Jahr!
Lieber @b.m., möge die Macht in Ihrer Kristallkugel sein.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Herr Willie
1. Januar 2016 um 15:26  |  516966

sehr schön.
@BlauerMontag kennt das Prozedere der PK’s aus dem Effeff.
Musste laut lachen!


flötentoni
1. Januar 2016 um 17:32  |  516967

FRohes Neues @all!
Wer die Neujahrsansprache von Mutti verpasst oder bewusst ausgelassen hat, dem wird evtl. hier heute geholfen:

http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/…eujahrsansprache-robert-geiss

DAs zieh ich mir rein im gegensatz zu dem anderen Geblubber


Kettenhemd
1. Januar 2016 um 18:20  |  516968

Frohes Neues an die Kommenratestihorde und ub, jm und den Ninja. Das hier ist mit Abstand der beste Blog zur blau weißen Hertha. Schön weit weg von Stammtischgefasel und FIFA XX/Panini Experten. Macht Spaß – danke dafür. Lasst 2016 die Colts stecken – ist Fussball (auch Herthasuchti Blog) In diesem Sinne allen ein friedliches, frohes und verdammt großartiges Jahr an euch alle.


TF-Fan
1. Januar 2016 um 20:06  |  516969

Vielen Dank für den schönen Beitrag und ein frohes neues Jahr an alle hier bei Immerhertha.

Meine Prognose für 2016: Pal schafft das Wunder und wir kommen in die CL-League. DFB-Pokal… Finale? Hmm und wie sollen wir die Bayern schlagen? Nein, dass schaffen wir nicht.

Dafür erweckt kluges Management den schlafenden Riesen und etabliert die Hertha national und international dauerhaft in den oberen Gefilden!

Ha Ho He


Opa
1. Januar 2016 um 21:22  |  516970

Dann hoffe ich mal, dass gestern alle ihre Seenotübungen heil überstanden haben 😎

#Hallenturniere dieser Tage
Wer wie ich gerade winterpausenbedingte Fußball-Entzugserscheinungen hat, kann morgen das Hallenturnier der Bezirksligen (incl. Herthas Ama Zwee) in der Sporthalle Schöneberg (am Sachsendamm neben dem Möbelhaus) und Sonntag den Uwe Piontek Cup der Berlinliga (in der Sporthalle Charlottenburg in der Sömmeringstraße) besuchen. War heute beim Hallenturnier der Landesliga in Schöneberg, wo es hoch herging und Sparta Lichtenberg im Finale nicht unverdient dem Friedenauer TSC unterlag, die mit johlendem wie übermütigem Publikum ordentlich krakeelten.


Freddie
1. Januar 2016 um 21:46  |  516971

#Trainingslagergate

Nachdem ja die Infopolitik Herthas ja hier vereinzelt kritisiert worden ist, was zum HSV.
Der HSV hatte seinen Fans empfohlen, mit dem Unternehmen des ehemaligen Europaabgeordneten der SPD Vural Öger den Verein ins Trainingslager zu begleiten. Der ist aber jetzt pleite gegangen. Die Fans bekommen wahrscheinlich zum Ende des Jahres ihr Geld wieder, müssten aber aktuell neu buchen und natürlich auch zahlen.
Für gute Stimmung ist gesorgt.


odi
1. Januar 2016 um 22:10  |  516972

@all:
Frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr!!!
Gruß
Odi


Bobby030
2. Januar 2016 um 1:49  |  516973

Wie weit denkst …lebt im hier und jetz ..ich liebe herthat bevor ich überhaupt wusste was liebe is aber ich War immer da ..3500 Zuschauer ,kaffe für den Ordner und schon saß ich auf der haupttribüne gegen ulm…
Träumen können wa alle aber wer hoch fliegt kann auch tief fallen… ha Ho He !!keine Enttäuschung bei Platz 8 Bitte


Better Energy
2. Januar 2016 um 3:29  |  516974

#Sinan Kurt zu uns?

Das Operative, – hier Scouting und dessen Beurteilung -, überlasse ich mal lieber unseren Scouts und unseren Trainern.

Kurt ist ja von BMG ausgebildet worden. Beim Wechsel nach Bünchen hat er dort ziemlich verbrannte Erde hinterlassen. Von Adidas hat er dann in Bünchen sogar einen Ausrüstervertrag bekommen, damit die Knete stimmt.

Daß ein 17jähriger bei zuviel Scheinchen ohne Leistungsbezug manchmal durchdreht, ist eher dem mit 1,1 Mio Euro abwerbenden Verein vorzuwerfen. Wenn nun der Süden den an uns verleihen will, stellt sich die Frage, wer das überdimensionierte Gehalt denn bezahlen soll. Bei unserer U23 dürfte er ein Fremdkörper werden…

2014 wurde er letztmalig in die U-Nati (19) berufen. Seitdem will der DFB von ihm nichts mehr wissen.

In der einfacheren RL Bayern zu RL NO hat er als MS, LA oder RA ca. 47 % der Spielzeit bestritten und schoß dabei ein Tor. Mehr nicht.

Andererseits haben wir auf dieser Position unsere beiden B-Jugendmeister Fabio Mirbach mit 6 Toren und Tobias Hasse oder Fabian Eisele. Ist Kurt besser oder ist er ein Wechselkandidat für die Süper Lig, auf daß der Berater glücklich werde?

Offensichtlich wurde er aufgrund seines Kampfwechsels zum FCB vor seiner Buli-Karriere durch die Yellow-Press des Fußballs aus nicht leistungsbezogenen Gründen gehypt. Oder UH wollte für den Nachwuchs jemanden kaufen.

KO? Will der FCB seinen Fehlkauf von uns finanzieren lassen?

Sollte er zu uns kommen, soll er bei der U23 erst einmal zeigen, was er kann…


Kettenhemd
2. Januar 2016 um 6:25  |  516975

@ better Energy
Es kommt doch auf die Konditionen an gerade bei einem Fall wie Kurt auf die Informationen die man aus dem Umfeld hat.
Es wird wohl allen Beteiligten klar sein, dass es die letzte Chance ist. Ebenso, dass mit der nicht Berücksichtigung in Bayerns zweiter keine Direkte Ablöse mehr zu erzielen ist sowie kein Verein bereit ist das Gehalt eines Supertalentes bei Bayern für einen gescheiterten RL Spieler zu bezahlen. Sunk cost. Das sieht eher nach Schadensbegrenzung bei den Bayern aus. Denn der Wert des Spielers wird nur sinken mit jedem Tag den er bei Bayern ist und nicht mal in der RL spielt.
Also bleiben die Fragen: Talent und Möglicher Wandel der Arbeitseinstellung.
Talent hat er oft aber gerade zuletz nicht bewiesen. Bei der Arbeitdeinstellung wir Hertha bessere Informationen als wir haben.
Und eine günstige Leihe ist ein guter Weg um beides rauszufinden.
Das finde ich so schlimm wenn Hertha und Dardai sich es zutrauen.


Herthas Seuchenvojel
2. Januar 2016 um 13:24  |  516976

http://m.morgenpost.de/berlin/article206879253/Nach-Sensations-Hinrunde-Hertha-steigt-in-Vorbereitung-ein.html
liest eh kein (Glücks-)schwein hier, weil Silvester ist vorbei, gell? 😉

man sollte ja meinen, die Sippschaft hier hat gestern genug ausgekomert
aber nein, jeder hatte anscheinend noch nen Kasten Konterbier parat
ich wünsche jedem nen kräftigen schmerzvollen Kater, verdient habt ihr es

PS: @Ninja, schönes Interview mit Laura Ludwig
Klickzahl bis jetzt: 1 ? 😉


waidmann2
2. Januar 2016 um 13:50  |  516977

@ TF-Fan
„…Meine Prognose für 2016: Pal schafft das Wunder und wir kommen in die CL-League. DFB-Pokal… Finale? Hmm und wie sollen wir die Bayern schlagen? Nein, dass schaffen wir nicht.

Dafür erweckt kluges Management den schlafenden Riesen und etabliert die Hertha national und international dauerhaft in den oberen Gefilden!“

CL / DFB-Pokal / dauerhaft in den oberen Gefilden … letzteres dürfte bei weitem das Schwierigste sein!


2. Januar 2016 um 14:12  |  516978

Schwierig wird es in der kommenden Saison wm2, wenn Hertha in 3 Wettbewerben spielen und jene Spieler gleichwertig ersetzen muss, die dem Verein weggekauft werden. Für den Verlauf der Rückrunde und der Pokalspiele in der laufenden Saison erwarte ich aus heutiger Sicht noch keine Schwierigkeiten…..wenn die Gegner noch genauso über Dardais Erfolge rätseln wie die Kommentaristi bei
http://spielverlagerung.de/2015/12/05/pleiten-pech-und-bayer-bei-der-hertha/#comments
😀 😀


2. Januar 2016 um 14:37  |  516979

uɐ ɥɔsıɯoʞ ʇɥɔǝ ɐɾ ʇƃuäɟ 6102


2. Januar 2016 um 14:43  |  516980

Schick.
Bussi stellt … auf den Kopf.
2. Januar 2016 um 14:37 | 516979


Freddie
2. Januar 2016 um 14:53  |  516981

Gucke mit einem Auge Premier League. Liverpool bei West Ham.
Frage mich, was die eigentlich mit der ganzen Kohle machen.
Spielkultur recht übersichtlich


Stehplatz
2. Januar 2016 um 15:09  |  516982

Schon mal was von Schalke oder Wolfsburg gehört? Die werfen auch seit Jahren mit überschaubarem Ergebnis mit ner Menge Geld um sich.


Freddie
2. Januar 2016 um 15:17  |  516983

Aha…
Und was soll nun der aggressive Ton?


Stehplatz
2. Januar 2016 um 15:41  |  516984

Kam dir das so vor? Das ging gar nicht in diese Richtung.
Nur muss man nicht in die PL gucken um zu erkennen, dass viel Geld nicht gleichbedeutend mit Spielkultur oder anschaulichem Fußball ist.
Nicht mehr, nicht weniger


HerthaBarca
2. Januar 2016 um 15:58  |  516985

Ist zwar schon etwas älter, habe ich heute das erste mal gehört:
https://m.youtube.com/watch?v=l8T8c8TOHrc
Mein Favorit für ein neues Stadionlied!


HerthaBarca
2. Januar 2016 um 16:00  |  516986

@freddie
Stimmt!


Freddie
2. Januar 2016 um 16:00  |  516987

@stehplatz
Bin halt so sensibel 😉
Allet jut.


2. Januar 2016 um 17:33  |  516988

Bis zum ersten Testspiel ein TV-Tipp zu den kulturellen Unterschieden.
http://mediathek.rbb-online.de/tv/Lilyhammer/mehr?documentId=32417894

verfügbar ab 20 Uhr


TF-Fan
3. Januar 2016 um 18:26  |  517046

@waidmann2 – das schöne ist, dass jeder glauben kann, was er will. Am Ende der Saison wird man sehen, wer recht hat. Schau Dir am 14.05. einfach die Tabelle an und erinnere Dich an meine Prognose!

Anzeige