Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Beim Training am Mittwoch fehlte Marius Gersbeck. Der Ersatzkeeper ist am Morgen zurück nach Berlin gereist und wird wie bereits berichtet zum Drittligisten Chemnitzer FC ausgeliehen. Dazu fehlten Sebastian Langkamp (Rückenprobleme) und Johannes van den Bergh (Zehprellung)

Neben den ganzen Geschichten, die hier im Umfeld laufen – das nächste Treffen zwischen Manager Michael Preetz und der Beraterseite von John Brooks zum Beispiel sowie der möglichen Ausstiegsklausel von Mitchell Weiser, wie es die Sportbild berichtet hat – passieren in der Türkei ja auch noch ein paar Dinge mit höherer Relevanz.

Hertha fühlt sich sicher

Nach dem Bombenanschlag von Istanbul am Dienstag und der heutige Festnahme von möglichen IS-Terroristen im von Belek etwa 30 Minuten entfernten Antalya haben sie sich auch bei Hertha Gedanken über die Sicherheitslage gemacht. Thomas Herrich, Mitglied der Geschäftsleitung von Hertha und zuständig für Sicherheitsfragen, hat mit den Behörden gesprochen und sich erkundigt. Er sagte mir heute:

„Wir nehmen das sehr ernst und sind in Gesprächen. Aber wir haben keine besonderen Maßnahmen in die Wege geleitet.“

Bei Hertha gibt es darüber hinaus ja auch türkischstämmige Spieler. Sinan Kurt ist einer. Ein anderer ist Tolga Cigerci. Er sagte mir zu den Vorfällen gestern:

 „Das ist schon traurig, was da passiert. Dass kranke Menschen so viel Leid über andere Menschen bringen. Verwandte von mir sind nicht betroffen. Aber meine Gedanken sind bei den Familien der Opfer.“

Ich habe ihn gefragt, ob er sich in Belek sicher fühle. Er antwortete:

„Eigentlich fühle ich mich hier sicher. Aber eine totale Sicherheit gibt es nie. Wenn einer ins Hotel kommen und Schaden anrichten will, schafft er das wohl auch.“

In der Mannschaft wurde nicht so sehr über das Thema Istanbul gesprochen, was ja auch dafür spricht, dass sie sich sicher fühlt. Für den Tourismusstandort Belek aber ist das richtig bitter.

Bitter für Belek

Wegen des im November von der Türkei abgeschossenen russischen Jets gibt es eine Krise zwischen beiden Staaten. Die Russen sind mit Abstand die größte Gruppe an Touristen in der Türkei. Sie bleiben jetzt fern, was man vor Ort auch deutlich merkt. Viele Zimmer sind leer.

Ferit Turgut, der Türkeichef der Agentur Match IQ, die sich um die ganzen Trainingslager hier kümmert, sagte dem „Weserkurier“, dass 900 von zuletzt bis zu 2500 Trainingslager im Winter wegen der Russlandkrise weggefallen sind. Und das wird sich verschärfen:

„Der Anschlag von Istanbul ist auch für Belek eine Katastrophe. Wir bemühen uns um die bestmögliche Sicherheit für alle Fußballmannschaften und auch für die Fans, aber natürlich werden viele Touristen zukünftige Reisen hierher überdenken.“

Schiebers Comeback gegen Bochum

Alles schon ziemlicher Scheiß, Freunde. Schauen wir daher zurück zum Sport. Da gibt es Positives zu berichten. Ich habe euch am Mittwoch ja schon eine größere Geschichte zu Julian Schiebers langem Weg zurück zu alter Stärke aufgeschrieben –>hier.

Um 19 Uhr (MEZ) spielt Hertha den dritten Test in Belek gegen den Zweitligisten Bochum (Das Spiel wird bei Sport1 live übertragen). Schieber soll die letzten 20 Minuten sein Comeback geben.

Ich schreibe euch nachher noch, wie das war.

Bis dahin, Güle, Güle!


166
Kommentare

Neuköllner
13. Januar 2016 um 17:50  |  518454

Ha


13. Januar 2016 um 17:54  |  518455

Ho


13. Januar 2016 um 17:55  |  518456

He


psi
13. Januar 2016 um 17:56  |  518457

Hertha BSC


psi
13. Januar 2016 um 18:05  |  518459

Es gibt auch, wie gestern, wieder einen Livestream.


Freddie
13. Januar 2016 um 18:13  |  518460

Sehr junge Startaufstellung mit Kohls, Mittelstädt, Regäsel

https://twitter.com/herthabsc/status/687317736909893633


Colossus
13. Januar 2016 um 18:14  |  518461

Mich deprimiert das Weltgeschehen im Augenblick zunehmend. Nehme Herthas derzeitige gute Lage daher tatsächlich als willkommene Abwechslung manches mal der bitteres Realität zu entfliehen.
Freue mich schon darauf das heute wieder für 90 Minuten zu tun.


psi
13. Januar 2016 um 18:19  |  518462

Dann kommt Samstag unsere erste Elf zum Einsatz.
Dafür T. Kraft und S. Burchert auf der Bank, vielleicht ein Test
für Kraft?


Spree1892
13. Januar 2016 um 18:22  |  518463

Moment. Auf was ist jetzt die Ausstiegsklausel bezogen? Auf Brooks oder Weiser? Ich tippe mal auf Brooks. Bei Weiser habe ich nichts in der Sport Bild gefunden, interessant.


Colossus
13. Januar 2016 um 18:24  |  518464

Ausstiegsklausel bezieht sich wohl auf Weiser. Im einstelligen Millionenbereich soll diese sich bewegen und mit der nächsten Vertragsverlängerung eliminiert werden.


MonsieurFavre
13. Januar 2016 um 18:25  |  518465

kann sich aus den spielern jemand die aufstellung zusammenreimen? nur ein iv mit stark?


Silvia Sahneschnitte
13. Januar 2016 um 18:25  |  518466

Videobeweis
Falls die Fifa einen Probelauf Videobeweis startet, ist die DFL laut Sportbild wohl dabei.
Aufstellung
Ist wohl die von mir erwartete B-Elf, freue mich über die Spielpraxis für unsere Nichtstammelfspieler.
OT
Michael Clark Duncan, alias John Coffee in „The green mile“
„ich bin so unendlich traurig, über die Geschehnisse auf dieser Welt“

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


13. Januar 2016 um 18:39  |  518467

#Livestream

wer sich den anguckt(e) … im Hintergrund lauert Malware auf http://pebed.dm.gg/ 🙁 mein Bitdefender schützt mein Läppie und wie isses bei euch ?

ich gucke nachher auf Sport1 …


13. Januar 2016 um 18:42  |  518468

aaah, Dardai testet die 3er Abwehr 🙂


James
13. Januar 2016 um 18:46  |  518469

Jarstein (Burchert)
Peka Stark (Kraft) Regäsel
Tolga Kohls
Beerens Baumjohann Mittelstädt (Kurt)
Stocker Hatira (Schieber)
???

Jeden Tag ein Herthaspiel ist klasse.
Also bitte für den Europapokal qualifizieren
und dort die B-Elf spielen lassen


Herthas Seuchenvojel
13. Januar 2016 um 18:58  |  518470

@Bussi: gegen Bochum kann man es mal machen
wollte ich schon zu lange mal sehen, ob das bei uns funktioniert


Herthas Seuchenvojel
13. Januar 2016 um 19:02  |  518471

@hurdie eskaliert (da auf der Tribüne) 😀


Hoppereiter
13. Januar 2016 um 19:07  |  518472

schönet ding von baumi


Traumtänzer
13. Januar 2016 um 19:08  |  518473

Ja, Mensch. Schönet Ding, Baumjohann.


Hoppereiter
13. Januar 2016 um 19:20  |  518474

scheint da ja mächtig windig zu sein so wie die bälle in der luft stehen.


Nemo
13. Januar 2016 um 19:29  |  518475

Ich habe mal eine Frage zu den Kosten des Trainingslagers. Wird durch die Teilnahme an den Testspielen wieder soviel eingenommen, dass das TL kostenneutral ist?


Calli
13. Januar 2016 um 19:32  |  518476

Oh Mann unsere Fans machen Werbung f sich u Berlin…😨😂


Hoppereiter
13. Januar 2016 um 19:33  |  518477

wat für kaputte sind denn da mitgefahren


Thomsone
13. Januar 2016 um 19:33  |  518478

Schade das so komische Menschen mit in das Trainigslager fahren, die nur idiotische Lieder drauf haben. Warum geht es immer nur mit Schmähungen? Ich bin mir sicher @Hurdie, dass Du nicht dazu gehörst.


Nemo
13. Januar 2016 um 19:34  |  518479

@Calli Das ist mal wieder an Dämlichkeit nicht zu überbieten und nur peinlich!


apollinaris
13. Januar 2016 um 19:41  |  518480

Kinners.. dat ist beim Fußball so 🙄😉😉


Jay
13. Januar 2016 um 19:42  |  518481

Gut gefallen tuen mir bisher nur Baumi, cigerci und stark .

Änis und Beerens gefallen mir wieder garnicht .

Peinlich leider diese Schmähgesänge und pufflieder.


Spree1892
13. Januar 2016 um 19:43  |  518482

Lasst die doch, soll man auch nicht ernst nehmen. Gab schon immer Schmähgesänge, Leiber so als wenn sich Fans gegeneinander prügeln.


Spree1892
13. Januar 2016 um 19:45  |  518483

ist ja auch eine ganze andere Formation die es so nicht gab, vor allem die 3er Kette. Sonst sind wir ja mit 4er Kette sehr variabel, dazu 3 Nachwuchsspieler und ein paar aus Verletzungen.


Inari
13. Januar 2016 um 19:50  |  518484

Nettes Spiel mit wie so oft Fans zum Fremdschämen.


13. Januar 2016 um 19:51  |  518485

Änis fand ich ok, aber Stocker..?


13. Januar 2016 um 19:54  |  518486

Noch eine Halbzeit bis zum Pokalsieg in Belek.


schweigende Mehrheit
13. Januar 2016 um 19:54  |  518487

@Spree

Ist die gewohnte Formation: Regäsel gibt den 2. Innenverteidiger!


Ursula
13. Januar 2016 um 19:55  |  518488

Nun soll (muss??) „man“ schon
zufrieden sein, dass DIE sich da
nicht prügeln…

DAFÜR schwachsinnige Lieder für
„jedermann“ hörbar zu ertragen,
ist mindestens für Berliner (Fans?)
ein Armutszeugnis!!

Du gute „Güle“, „Güle“…


13. Januar 2016 um 19:56  |  518489

Länger als 45 min muss ich mir das Gegröle der Zuschauer nicht mehr anhören heute.


Spree1892
13. Januar 2016 um 19:57  |  518490

Aber lass doch die Jungs mit mehr Alkohol im
Blut als sonst ein bisschen singen… Jeder weiß das es nicht ernst gemeint ist…


psi
13. Januar 2016 um 20:01  |  518491

Was grölen die denn da, ich kann den Text meistens nicht verstehen.
Geht mir im Stadion aber auch so, vieles ist unverständlich,
wenn man weiter weg sitzt.
Vielleicht ist es auch gut so, brauche ich mich nicht aufzuregen.


13. Januar 2016 um 20:01  |  518492

Wissen wir 1892. Aber wenn wir grad über die Spieler nicht meckern wollen, warum nicht mal über den O-Ton aus dem Stadion?


Susanne
13. Januar 2016 um 20:05  |  518493

Soll ich dazu jetzt was schreiben (gebe @Ursula zu 100% recht) und damit @Opa auf die Matte holen……. Dann kann er wieder den Macho Man markieren 😉
Nettes Spielchen der zweiten Elf. Cool wie Dardai zwei, im System, funktionierende Teams hinbekommen hat.


Spree1892
13. Januar 2016 um 20:07  |  518494

1:1 … Da sah Burchert nicht so gut aus, egal. Haha.


Jay
13. Januar 2016 um 20:07  |  518495

Bin ich froh wenn burchert endlich Geschichte ist unfassbar schlecht im rauskommen und seinen Entscheidungen


L.Horr
13. Januar 2016 um 20:08  |  518496

………… wat bin ick froh nur „Event-Fan“ zu sein !


Susanne
13. Januar 2016 um 20:09  |  518497

Burchert ist und wird kein Gustav Gans mehr….


hotzn
13. Januar 2016 um 20:14  |  518498

Nettes Ding von Burchert.


psi
13. Januar 2016 um 20:14  |  518499

Armer Burchert, noch so ein Ding!


coconut
13. Januar 2016 um 20:15  |  518500

Burchert……. :roll:


Inari
13. Januar 2016 um 20:15  |  518501

Glanzleistung von Burchert. Zuvor noch toll pariert, und dann wieder so ein Ding.


Susanne
13. Januar 2016 um 20:15  |  518502

Och. Nein……….Burchert…….was ist das denn ?


13. Januar 2016 um 20:16  |  518503

Pokalsieg adé?


Jay
13. Januar 2016 um 20:16  |  518504

Den nimmt nicht mal ein Kreisligaverein umsonst.


xXx
13. Januar 2016 um 20:16  |  518505

Burchert, wie man ihn kennt. Leider überrascht sowas nicht mehr wirklich.


Spandauer
13. Januar 2016 um 20:17  |  518506

Nee also ehrlich so wird das nix mehr mit pannenburchert da wird er wohl arbeitslos sein ab Sommer


Inari
13. Januar 2016 um 20:18  |  518507

Unfassbar. Burchert kann Hertha nur abgeben.


psi
13. Januar 2016 um 20:18  |  518508

Ach du je!


Ursula
13. Januar 2016 um 20:18  |  518509

Bochum – Burchert 3 : 1 !!!

Sascha Burchert macht leider „Werbung“
in eigener Sache! Och Jott…

Ob Stocker und Ben Hatira nach der
Winterpause in „Herthas Bettwäsche“
übernachten werden…?

Ich weiß nicht, gruselig was die BEIDEN
da abliefern!

UND kein Ende in Sicht….

Die „Abgabenseite“ füllt sich rasant!!


Susanne
13. Januar 2016 um 20:19  |  518510

Nein! Burchert schützen! Auswechseln bitte! Führsorgepflicht!


coconut
13. Januar 2016 um 20:19  |  518511

Aber, nicht nur Burchert:
Das wird Pal nicht so gefallen, was die Herren da anbieten.
Zu wenig. Änis, Beerens, Stocker usw. nicht zu sehen, Ballverluste „ohne Ende“ etc.pp. Neee, das habe ich die Tage schon deutlich besser gesehen.

Au weia, noch so ein Ding. Nee, bloß weg mit dem Fliegenfänger. Der wird in diesem Leben kein brauchbarer 1.Liga Torwart mehr.
Dennoch, ist die Teamleistung insgesamt heute dürftig.


xXx
13. Januar 2016 um 20:20  |  518512

Sowieso ein Rätsel, wie man solange an ihm festhalten konnte. So viele Jahre im Kader, obwohl schon lange klar ist, dass er niemals das Zeug für eine Profiliga hat.

Beweist er heute mal wieder eindrucksvoll. Da kann man auch genauso gut nen Feldspieler ins Tor stellen.


derby
13. Januar 2016 um 20:20  |  518513

Borchart noch schlechter als ne 6.

So eine TorwartLeistung – mit Betonung auf Leistung – habe ich selten gesehen.

So sympathisch er auch ist – ich hoffe das war das letzte Spiel für uns.


Susanne
13. Januar 2016 um 20:21  |  518514

Burchert doch Weltklasse 😉


Tf
13. Januar 2016 um 20:22  |  518515

Das dritte kreide ich ihm nich ma an, aber beim ersten sieht er nich gut aus. Vom zweiten brauch man nich reden…


Inari
13. Januar 2016 um 20:23  |  518516

Hatira und Beerens sind wirklich wieder extrem schwach. Das reicht kaum für die Auswechselbank aktuell. Es würde mich nicht wundern, wenn beide noch abgegeben werden sollten – spätestens aber zum Ende der Saison. Stocker traue ich deutlich mehr zu, heute kommt von ihm aber auch nahezu nichts. Cigerci wirkt nicht richtig fitt, aber ist schon überdurchschnittlich oft am Ball.


Susanne
13. Januar 2016 um 20:24  |  518517

Das dritte kurze Ecke..


Spandauer
13. Januar 2016 um 20:24  |  518518

So grottenschlecht und dann auch noch diese peinliche Anhängerschaft das ist ein Abend zum vergessen


Calli
13. Januar 2016 um 20:25  |  518519

Mensch Beucke, Wat haste nur verbrochen…!?


xXx
13. Januar 2016 um 20:25  |  518520

Bei seiner Leihe nach Norwegen, sah es ja auch nicht besser aus, trotz mehr Spielpraxis …

https://www.youtube.com/watch?v=7wkFWmtdLYg

Ein Towart der weder gut daran ist, mit zu spielen, sich jedesmal beim rauslaufen verschätzt und auch keine Bälle festhalten kann, gehört halt einfach nicht ins Tor!


13. Januar 2016 um 20:27  |  518521

Da bietet sich keiner für die Startelf gegen Augsburg an. Einige spielen sich aus dem Kader.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. Januar 2016 um 20:27  |  518522

@Ben-Hatira

langsam muss man sich ja Sorgen machen, ob sein Körper (linker Fuß) überhaupt noch Leistungsporttauglich ist


13. Januar 2016 um 20:29  |  518523

Hühnerhaufen blauweiß zur Zeit …
🐔🐔🐔🐔🐔 🐔🐔🐔🐔🐔 🐔


Elfter Freund
13. Januar 2016 um 20:30  |  518524

Änis frustriert ? Kann er…. war nichts heute, leider.


Spree1892
13. Januar 2016 um 20:30  |  518525

Komplett schlecht reden muss man es nicht. Ist halt wirklich die 2 sogar 3. Garde. 3 Nachwuchsspieler bloß einige aus Verletzungen zurück dazu ein Torhüter der heute nichts auf die Reihe bringt, passiert. Bochum müsste dann wohl den Cup gewonnen haben, sofern sie gewinnen. Heute mal kein gutes Testspiel kann passieren, sind ja im TL und sicherlich irgendwann auch kräftezehrend.


Susanne
13. Januar 2016 um 20:30  |  518526

1.Hz war so schlecht ja nicht.
Beerens, Natura, Cigerci und Stocker enttäuschend…..leider.


13. Januar 2016 um 20:31  |  518527

Jepp Spandauer
13. Januar 2016 um 20:24 | 518518
Ich will nur noch sehen, ob Schieber sich zeigen kann.


Susanne
13. Januar 2016 um 20:32  |  518528

Hatira


jenseits
13. Januar 2016 um 20:32  |  518529

Ich mag Burchert sehr, aber das wird nix mehr bei uns. Das ganze Spiel ist eingebrochen.

Au weia.


Susanne
13. Januar 2016 um 20:32  |  518530

Veräppelt Burchert uns ?


Carsten
13. Januar 2016 um 20:33  |  518531

Da sieht Dardai gleich noch wer Moral hat und wer nicht.
Da zeigt Hertha wohl doch noch seine hässliche fratze 👹👹👹


13. Januar 2016 um 20:33  |  518532

#schüddeldenkopp#schüddeldenkopp#schüddeldenkopp#schüddeldenkopp 🙁


coconut
13. Januar 2016 um 20:33  |  518533

@ Uwe Bremer
13. Januar 2016 um 20:27 | 518522
#Ben-Hatira
Das ging mir auch durch den Kopf. Allein schon die Körpersprache….
Ich denke das wird (bei Hertha) nichts mehr. Ob er sonst wo noch eine Chance bekommt und diese nutzen wird können?


Herthas Seuchenvojel
13. Januar 2016 um 20:34  |  518534

ich schalt um
oh gott oh graus
dafür hat man frei und besorgt sich extra noch Bierchen in der Halbzeit
1:4 , mir langt es
der Beleksche Geist ist wieder auferstanden (zumindest BIS JETZT für heute nur)
dazu bitte nächstes Mal Mikro zu
süßer die Gläser nie sprangen


filou
13. Januar 2016 um 20:35  |  518535

1:4. Spieler des Tages Sascha Burchert mit 4 Toren!


jenseits
13. Januar 2016 um 20:35  |  518536

1. HZ war gut. Keine Stammspieler der Hinrunde, nur Youngsters, Neue und Zurückgekehrte, aber als sicheren Rückhalt Jarstein. Bittere Erkenntnis… 🙁


pathe
13. Januar 2016 um 20:36  |  518537

Gegen den Wind zu spielen, liegt uns offenbar nicht…


alte Dame
13. Januar 2016 um 20:39  |  518538

Dieser TW hatte noch nie auch nur im Ansatz Bundesliganiveau … ich verstehe das nicht. Wie kann der seit Jahren immer noch einen Vertrag erhalten?


coconut
13. Januar 2016 um 20:39  |  518539

Es wächst sich zu einer Klatsche aus….
Eigentlich schade, denn die anderen Spiele waren ganz gut, angesichts der Belastungen.
Ich hoffe mal, das „A-Team“ macht das im kommenden Spiel besser. Denn für die Moral sind solche Debakel gegen einen 2.Ligisten nicht unbedingt förderlich.
Für mich hat sich heute jedenfalls keiner zwingend für die Startelf angeboten.


Spree1892
13. Januar 2016 um 20:40  |  518540

Alles gut Leute. Sieht man doch anscheint das Mannschaften gewinnen die zur Pause durchwachsen als Mannschaften wo dann Spieler durchspielen müssen.


Stehplatz
13. Januar 2016 um 20:40  |  518541

Das ist die schlechteste Leistung eines Torwarts die ich je gesehen habe.
Testspiel, Wind, b-elf sind da auch keine Entschuldigung!


kczyk
13. Januar 2016 um 20:41  |  518542

*denkt*
Burchert sollte umschulen.


U.Kliemann
13. Januar 2016 um 20:43  |  518543

Vielleicht ein Schuß zur rechten Zeit? Das
könnte die wichtigste Erkenntnis heute
sein!


coconut
13. Januar 2016 um 20:43  |  518544

Da hat Burchert eben gut aufgepasst, sonst….


Jay
13. Januar 2016 um 20:44  |  518545

Hat jemand einen guten stream für Arsenal gg Liverpool?


Opa
13. Januar 2016 um 20:44  |  518546

Alles sehr authentisch. Fragt sich nur, wer sich an wessen „Niwo“ anpasst. Fangesänge, Mannschaftsleistung, das Geschreibsel einiger hier passen derzeit nahezu deckungsgleich zusammen. Besonders passend fand ich in dem Zusammenhang den Kommentar, wie cool es von Dardai sei, zwei funktionierende Teams hinbekommen zu haben. Spricht für ganz viel Sachverstand und lässt mich hier zuversichtlich in eine lesenswerte Zukunft schauen. :roll:

Ansonsten sind Teile des Trainingslagerpublikums „gewöhnungsbedürftig“, so wie man im Stadion auch nicht jeden in die Staatsbibliothek verorten muss. Gepöbel gehört zum Fußball dazu, wer sich darüber empört, ist schlicht auf der falschen Veranstaltung und mindestens so unpassend wie eine „Fehlfarben“ im Humidor.


Carsten
13. Januar 2016 um 20:47  |  518547

Na wollen wir mal hoffen das TK wieder gesund für die Rückrunde wird weil mit Burchert als Ersatz, ohGott oh Graus.


frankophot
13. Januar 2016 um 20:47  |  518548

Ich will den Burchert nicht unbedingt veteidigen, aber er wurde auch sehr im Stich gelassen. Keiner mehr, der sich hinten anbot. Und offensichtlich waren lange Abschläge verboten. So musste er immer wieder die gut markierten Abwehrspieler anspielen, die nicht mehr laufen konnten oder wollten. Beim Spielaufbau aus dem DM kam kein move mehr nach vorne, auch nicht von Tolga. Hertha war ja bis zur 80. Min kaum mal hinter der Mittellinie. Das war einfach für Bochum in der 2. HZ…


13. Januar 2016 um 20:48  |  518549

Der VfL hat die 2. HZ enorm gepresst.
Im gesamten Aufbauspiel kam von Herhta
nichts..
Das erinnert stark an die Abstiegssaison
90/91. … 🙁


schnuppi
13. Januar 2016 um 20:49  |  518550

Auweia Burchert 🙈🙈🙈


Spandauer
13. Januar 2016 um 20:50  |  518551

Ich weiss gar nicht warum ich nicht umschalte.
Soll man heulen oder lachen oh man pfeif doch bitte einer ab da bekommt man augenkrebs egal ob es die 3. Garde ist das ist schlecht.
Endlich vorbei mir reicht’s dann erstmal mit Fußball wollte eigentlich noch Liverpool Vs. Arsenal gucken aber Nee einfach traurig und lächerlich zu gleich


kczyk
13. Januar 2016 um 20:51  |  518552

*denkt*
zurück auf los


Stehplatz
13. Januar 2016 um 20:52  |  518553

Erstes Gegentor kann mal passieren. Die anderen drei gehen dann doch auf seine Kappe.


Spandauer
13. Januar 2016 um 20:53  |  518554

@Jay versuche es mal mit sky 😝😂 … Sry


Ursula
13. Januar 2016 um 20:53  |  518555

Darauf einen Schnaps! 100 ster…!!!


filou
13. Januar 2016 um 20:53  |  518556

@ Opa hat ein paar Kumpels unter den Sängern ausgemacht 😉
Mitunter ein wenig dabeneben :/

Das Testspiel schätze ich genauso wie die anderen Testspiele als unterhaltend, aber keineswegs aussagekräftig ein. Hier wurde getestet. Nicht mehr. Nicht weniger. Das hatte mit A-Elf oder Bundesliga nichts zu tun. Dann lasst uns daraus auch keine entsprechenden Schlüsse ziehen.

Aber: Mit dem Spiel hat sich Burchert alles andere als einen Gefallen getan..


kczyk
13. Januar 2016 um 20:55  |  518557

*denkt*
das ist die qualität eines mitarbeiters, der bereits die innere kündigung erklärt hat


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. Januar 2016 um 20:55  |  518558

@Burchert

wenn ich richtig geschaut habe:
1:1 sollte nicht passieren
1:2 krasser Fehler vom Torwart
1:3 Eigentor von Mittelstädt (oder Kohls?), nix zu halten
1:4 Schuss aus 6 Metern, wird von Stark abgefälscht, Burchert bekommt per Reflex dennoch die Hand an den Ball, der aber, passend zum Torwart-Tag, vom Innenpfosten reingeht


Carsten
13. Januar 2016 um 20:59  |  518559

@filou
Ich glaube Dardai sieht das etwas anders, auch wenn er es nicht offiziell zugeben wird.


Etebaer
13. Januar 2016 um 21:01  |  518560

Schuß vor den Bug zur rechten Zeit, weckt auf die Crew bringt das Schiff weit!
Denn das hat man recht bald gesehn, es ward zuwenig souverän!

😉


Ursula
13. Januar 2016 um 21:01  |  518561

Na jut @ Opa…

…ich würde auch keine „Fehlfarben“
in meinem Humidor „verstecken“!

Ich „paffe“ schon zwei, drei Mal im Jahr
eine Lady aus Havanna und würde
natürlich nur die Damen aus Kuba
in meinem Humidor „nächtigen“ lassen!

Today, back to reality…


Susanne
13. Januar 2016 um 21:02  |  518562

Ich bleibe dabei auch wenn es the Kings of Fans anders sieht, 1.Hz absolut OK.
In der 2.Hz, ohne hauptamtlichen Torwart, ging es allerdings steil Bergab.
Aber vielleicht muss ich noch kiloweise Hackepeter essen und viele Trinktouren machen um mir mehr Sachverstand und Emphatie. anzueignen. Wer weiß…. Ich weiß wer das ganz sicher weiß 🙂


Freddie
13. Januar 2016 um 21:03  |  518563

Für Burchert ein gebrauchter Tag.
Allerdings ihm nun jegliche Fähigkeiten abzusprechen ist in meinen Augen Quatsch. Er kanns besser. Heute allerdings mehr als schlecht.
Ansonsten knüpf ich bei @ub an: Änis ist mit ein, zwei härteren Tacklings, die nicht mal übermäßig unfair sein müssen, aus dem Spiel zu nehmen, weil e vor Schmerzen nicht mehr kann.
Kann einem fast leid tun.
Cigi schwach, Stocker erst recht.
Ansonsten war das unsere B-Elf. Geb da nix drauf.


13. Januar 2016 um 21:04  |  518564

..für mich kein Beinbruch. Mir ist klar, wenn die ganz Jungen drauf sind, wenn wir ohne IV und ohne Kette spielen, einen Stocker, Beerens und Hatira im Team haben, die nicht ansatzweise zeigen, dass sie zur Ersten Elfe gehören, ..dass ich keinen besonderen Fussballtag erleben werde. Ich habe mich innerlich ein wenig geärgert, das mein Baumi da mit machen sollte..statt dessen Qualitäten mit gleichwertigen Nachbarpielern zu fördern. Dafür habe ich wenig Verständnis. Zu Burchert meine ich ja schon lange, dass er kein Erstlia-Keeper ist..vermutlich auch nicht in der deutschen2. Liga ne reele Chance hat. -Viel besser als hunderttausend deutsche Goalies..aber eben nicht zu den top- 20 gehörend…
angetrunkene Fussballfans, -sind doch überall so.
Verstehe grade die Rektionen nicht.


13. Januar 2016 um 21:04  |  518565

Ich brauche keine vollmundigen Belehrungen darüber, wer hier in der falschen Veranstaltung ist. Wer die heutigen Schwachsinnsgesänge nicht gut findet, soll das ruhig hier schreiben meines Erachtens. Jeder Leser bildet sich sein eigenes Urteil.

Heute war ein gebrauchter Tag.
Morgen ist ein neuer Tag.


13. Januar 2016 um 21:06  |  518566

ja..Änis scheint am Ende. der ist schlicht nicht er selbst.


Opa
13. Januar 2016 um 21:07  |  518567

Zum Spiel:

Zunächst einmal Burchert, das sehe ich ähnlich wie Uwe (heute mal ganz sachlich statt süß und nett). Beim ersten Gegentreffer drückt Regäsel den Mlapa fast in Burchert hinein, anstatt in den Raum zu laufen. Beim zweiten Gegentreffer ist das natürlich sackdämlich von Burchert, da könnte er sich aber tatsächlich mit dem Wind und der Laufbereitschaft seiner Mitspieler verschätzt haben. Der dritte Gegentreffer ist für ihn unhaltbar abgefälscht und Treffer Nummer 4 auch. Die, die Burchert vorher schon für einen schlechten Torwart hielten, fühlen sich bestätigt. Glückwunsch!

Viel erschreckender fand ich das Auftreten derjenigen Spieler, die doch eigentlich brennen müssten, in die Startelf zurückzukommen. Beerens, Stocker, Self Hatira, Cigerci… Das war nichts und wir durften froh sein, dass der Schiri das Spiel abgepfiffen hat. Was ist das für eine Einstellung? Wie soll das diejenigen motivieren, die in der ersten Garnitur sind, wenn die das sehen? Das wird eine spannende Rückrunde und jede Menge „Disziplinararbeit“ wartet auf die Verantwortlichen. „Prinzessin Piesepampel und die Leckarschbrothers“ würde ich jedenfalls morgen zu Fuß nach Berlin zurückschicken.

Leid tun mir die Youngsters, die durchaus Einsatz gezeigt haben, die aber auch eine schmerzhafte Standortbestimmung im Männerfußball bekommen haben. Regäsel & Co. richten körperlich gegen einen Brummer wie Mlapa nichts aus und wenn sie nicht lernen zu antizipieren und/oder physisch zuzulegen, werden sie es im Profigeschäft schwer haben, weil da mehr von solchen Wuchtbrummen herumrennen.

Schieber außerhalb der Bewertung, wichtig ist, dass er ein paar Minuten Spielpraxis sammeln durfte und schauen kann, wie sich sein Körper mit der Belastung fühlt.

Aber wie gesagt, das Niveau der Mannschaft war in Teilen besser als die meisten Kommentare dazu.


Ursula
13. Januar 2016 um 21:09  |  518568

# War nicht sein Tag!

Ich bin und war ein Freund von Burchert!
Gehe mit „ubremer“ um 20:55 Uhr in etwa
konform…

ABER es sah eben alles sehr unglücklich aus,
zumindest heute!

UND dann der Hühnerhaufen vor IHM…

…Wackelpudding ohne Konzept!

Das war unfair aus Sicht von Burchert!!!


13. Januar 2016 um 21:09  |  518569

Ich hoffe, er kommt noch mal zurück, der Änis. Solch ein Karriernede wünsche ich niemand. Obwohl es das im Fußball zu Dutzenden jedes Jahr gibt.


Bakahoona
13. Januar 2016 um 21:10  |  518570

Oh nein! Eine Testspielniederlage beim dritten Spiel in 3 Tagen und Burchert sieht blöd aus, das sind klare Anzeichen der Herthapokalypse, das Ende ist nah, noch viel näher der Abstieg!


hotzn
13. Januar 2016 um 21:13  |  518571

Und plötzlich hat es Aussagekraft.


James
13. Januar 2016 um 21:13  |  518572

Mich verwunderte, dass immer wieder der sich anbietende Sechser (meist Cigerci) vom Torwart angespielt wurde, obwohl er in Manndeckung war.

Ansonsten hat mich vor allem die Offensive enttäuscht. Wo waren Stocker, Beerens, Hatira, Baumjohann? Da kam garnichts, nicht mal eine Einzelaktion von den eigentlich guten und technisch versierten Spielern, obwohl alle den Anspruch der ersten Elf haben.

Der Lichtblick war Schiebers Einwechslung.

Stark und Pekarik sehe ich am ehesten an der Startelf kratzen.


13. Januar 2016 um 21:13  |  518573

Stimmt Opa
13. Januar 2016 um 21:07 | 518567

Aber wie gesagt, das Niveau der Mannschaft war in Teilen besser als die meisten Kommentare dazu.

Soweit Sport1 die Livekommentare der Zuschauer übertrug, war Kopfschütteln und Fremdschämen angesagt bei mir.


Opa
13. Januar 2016 um 21:15  |  518574

Meine Perlen sind alle.


monitor
13. Januar 2016 um 21:15  |  518575

Burchert
Ich sehe es ähnlich wie @ub.

Unterm Strich:
Soviele Rückpässe auf Burchert und der hat kaum Anspielstationen.
Da muß ja mal was schiefgehen.

Burchert sind ja auch eine Reihe guter Abwehraktionen gelungen, das kann man von der gesamten Mannschaft in der 2. Hälfte leider überhaupt nicht sagen.

Es war ein Testspiel! Vielleicht war Ziel, die Frustgrenze von Burchert angesichts der desolaten Leistung seiner Vorderleute auszutesten. Das hat er m.M. nach relativ souverän bestanden.


Luschtii
13. Januar 2016 um 21:19  |  518576

Erste Hälfte war nicht der Knaller, aber halbwegs ordentlich. Die Zweite lief unter dem Motto „Zurück zu den Wurzeln“.

Ich weiß, dass man das Ergebnis nicht zu hoch hängen sollte und das es auch nur die B-Elf war, aber sich von einem ZWEITLIGISTEN so überennen zu lassen ist so peinlich.

Das Spiel hat aber auch gezeigt, wer wirklich wollte und wer nicht. Ben-Hatiras Körpersprache war fürchterlich! Da frage ich mich: Hat er noch Bock auf Fußball?

Der Rest – besonders die Defensive – hat nicht stattgefunden und Burchert hatte keinen gebrauchten Tag, das war ein Totalausfall. Ich sehe nach dem Spiel keinen wichtigen Grund ihn länger zu behalten. 

Highlight des Spiels: Die Fans

Jetzt wird weiter Liverpool – Arsenal geguckt!


monitor
13. Januar 2016 um 21:22  |  518577

@opa
Du bist zu verschwenderisch. 🙂

So viele Biogaserzeuger sind gar nicht da.
Du bist auch zu empfindlich.
Leben und leben lassen.


pathe
13. Januar 2016 um 21:22  |  518578

Liverpool vs. Arsenal: Hammerspiel bisher!


Spandauer
13. Januar 2016 um 21:23  |  518579

Oh Gott ich gucke doch Liverpool zum Glück 20.Min 2:1 was ein Spiel einfach nur Zucker sehr starker Beginn von Liverpool und ein Arsenal das seine Chance sofort nutzt herlich anzugucken


monitor
13. Januar 2016 um 21:25  |  518580

Burchert ist keine Nummer 1, aber ein guter Back up der mit seiner Rolle zufrieden wäre.
Ich sehe das wie @Treat.
Du mußt auch Typen im Kader haben, die es gut finden nur Ersatz zu sein und trotzdem gute Laune im Team verbreiten.


13. Januar 2016 um 21:27  |  518581

abgefälschte Bälle?..nee,nee…das war ein schlechtes Torwartspiel und Punkt. Und: beide Torwarte hatten keine Absicherung vor ihnen..man hatte gedacht, das Spiel würde wonders stattfinden, was in der ersten HZ ja auch so war..Aber ehrlich: mehr lohnt es doch wirklich nicht.
Nur über Stocker, Hatira..muss nachgedacht werden. Bei Cigerci bin ich absolut gteduldig und Baumi gehört eh in die ersten 13…


13. Januar 2016 um 21:28  |  518582

nie und nimmer back up..Meine Stimme.


monitor
13. Januar 2016 um 21:29  |  518583

@luschti

Bis auf Totalausfall Burchert stimme ich Dir zu.


13. Januar 2016 um 21:29  |  518584

wo läuft das hier beworbene Spiel?


13. Januar 2016 um 21:31  |  518585

Hier die Liste jener Spieler, deren Verträge zum 30.6.2016 enden gemäß
http://www.transfermarkt.de/hertha-bsc/vertragsende/verein/44
Es hängt ja nicht an einem Testspiel. Für eine Vertragsverlängerung hat jedoch niemand heute eine Bewerbung abgegeben.


Valadur
13. Januar 2016 um 21:32  |  518586

#Heutiges Testspiel

Als ich die Aufstellung las, dachte ich mir, dass die Spieler Nr. 12 bis 21 (+Jarstein) aufs Feld geschickt wurden und wenn ich mir die Einstellung einiger Spieler vor allem in der zweiten Halbzeit anschaue, glaube ich die Spieler haben das selbst auch so gesehen.

Da war nichts zu sehen von Motivation in die erste Elf zu kommen, sondern viel mehr Resignation darüber, dass sie weiterhin nur Ersatz- bzw. Tribünenspieler sind.


pathe
13. Januar 2016 um 21:33  |  518587

@apo
Fox Sports Brazil. 😉


Kettenhemd
13. Januar 2016 um 21:33  |  518588

Das war wohl einer fürs Binnenklima. Reservisten die so ein Spiel abliefern haben wenig Grund zu meckern. 🙂
Im Ernst, schade, dass sich so wenige Ziegen konnten.
Aber das war auch nicht leicht. Fast jedem Spieler auf dem Platz hat etwas gefehlt (von wettkampfpraxis über Körpermaße bis zur Erfahrung bei den Herren) und so hätten sie auch noch nie zusammen gespielt.
Das stimmt auch für die, die es besser hätten machen müssen – Benis, stocki etc.
das war eher eine Lektion in Sachen Bescheidenheit.


Silvia Sahneschnitte
13. Januar 2016 um 21:33  |  518589

Das war mal eine gute Standortbestimmung für die heute eingesetzten Spieler.
Unter der Berücksichtigung, das fast alle eingesetzten Spieler in der Hinrunde kaum Einsatzzeiten hatten, wissen die Spieler hoffentlich,
wo sie sich zur Zeit im Mannschaftsgefüge befinden.
Forderungen nach Einsätzen in Punktspielen, können noch einmal überdacht werden.
Burchert,
mit Licht und Schatten, gute Paraden wechselten sich mit haarsträubenden Fehlern ab. Hatte an allen 4 Gegentreffern leider seine Anteile.
Jarstein
wirkte auch nicht immer sicher (Einfaustabwehr, Abpraller in die Strafraummitte), stand jedoch nicht so unter Beschuß wie Burchert. Aber das mit Wind die langen „Schläge“ bis in des Gegners Strafraum gehen, hätte er schon merken können.
Mittelstädt,
erste Halbzeit mit guten Pässen und Spieleröffnungen, zweite Hälfte bekam er mit nachlassender Kraft, einen guten Gegenspieler.
Regäsel,
in der Innenverteidigung überfordert, einige gute Balleroberungen, viele Alibipässe.
Stark,
nicht so präsent, wirkte in der 2. Halbzeit nicht ganz auf der Höhe.
Pekarik,
vielleicht noch der Stabilste im Abwehrverbund
Cigerci, engagiert, Ball fordernd, aber langes Ballhalten und viele Ballverluste.
Kohls,
lief viel zu wenig, Alibipässe
Stocker,
„wie haste Dich verändert“, was ist nur aus dem offensiven Mittelfeldspieler geworden, der in der Rückrunde der letzten Saison Herthas stärkster Offensiver war.
Beerens,
in Herthas bestem Spielzug, in der ersten Halbzeit, gut mit eingebunden, und dann ein „no look pass“ ins Nichts.
Hatira,
aufgefallen ist er mir durch seinen Frustschubser, hielt bei Zweikämpfen nicht dagegen, Angst um seinen Zeh?
Baumjohann,
schönes Tor, einige Ansätze, baute später wie alle Anderen sehr ab.
Kurt,
dumm gelaufen, kam in der Halbzeit, in der kaum was lief.
Schieber,
schön das ernoch über 20 Minuten spielen konnte.
Bochum mit teilweise sehr hartem Einsteigen.
Aber es war ein Testspiel, nicht mehr. Wer den Test heute bestanden hat, für mich heute keiner, es wird auch wieder bessere Tage geben.

Kondition und Kraft,
nach nur 14 Tagen Pause, Trainingsplan für jeden Spieler, und 7 Tage Fitnesstraining in Berlin, war ich schon etwas überrascht, wie platt viele Spieler schon nach 55 Minuten waren.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Luschtii
13. Januar 2016 um 21:35  |  518590

@apo

Sky oder über einen Stream 🙂


monitor
13. Januar 2016 um 21:37  |  518591

@apo
Okay.
Möchtest Du lieber andauernden Zickenkrieg unter den Torwarten, so wie Jens Lehmann es gern praktizierte?

Ein Ersatzmann im Tor muß mit seiner Rolle zufrieden sein, sonst tut es der Mannschaft nicht gut. Wenn nicht, bilden sich Fraktionen im Team, ob der oder der.
Jahrstein vs. Kraft tut der Hertha nicht gut, es muß eine klare Hierarchie von allen akzeptiert werden, sonst gibt es Reibungsverluste.
Für die Zukunft gibt es dafür die Nummer 3 im Tor.


pathe
13. Januar 2016 um 21:37  |  518592

Das Testspiel heute war in der zweiten Halbzeit eine einzige Katastrophe. Von der gesamten Mannschaft, nicht nur von Burchert.

Was ich überhaupt nicht verstanden habe: Die Aufstellung!
Das war ein Spiel ohne Wert. Denn so wird die Mannschaft niemals auflaufen. Totaler Quatsch in meinen Augen. Ein paar jungen Spielern über 90 Minuten eine Chance zu geben, ist absolut ok. Aber warum gleich eine komplette B-Elf? Man hätte sieben, acht Stammspieler aufbieten sollen und dazu drei, vier Spieler aus der zweiten Reihe. Und das gleiche nochmal gegen Vaduz. So haben sie viel eher die Chance, sich zu zeigen.


Kettenhemd
13. Januar 2016 um 21:41  |  518593

@ pathe
Habe ich mir auch gedacht. Meine einzige Erklärung ist, Dardai wollte der Bescheidenheit in der zweiten Reihe ein bisschen Vorschub leisten.
Aber das sah eher nach Resignation aus…


monitor
13. Januar 2016 um 21:42  |  518594

@Silvia Sahneschnitte

Eine Analyse die ich fast komplett teile.
Danke dafür.


13. Januar 2016 um 21:45  |  518595

@monitor..sorry, das ist für mich wirklich nichts ernsthaft zu diskutierendes? Deine Argumentation ist für mich(!) einfach nur Unfug. Verrennst dú dich da vielleicht ein wenig in einer etwas verdrehten Idee? Weiss nicht, wie du auf so etwas kommst 😉
P.S. nicht böse, aber ernst gemeint.


13. Januar 2016 um 21:46  |  518596

Ja pathe, die Aufstellung war *hüstel*
wie sag ich’s **?
unglücklich?
ungeschickt?
****?

💡 Murks.


monitor
13. Januar 2016 um 21:48  |  518597

Meine Erkenntnis für heute:
Spieler die gern im Windschatten ihrer leistungsstarken Mitspieler ein persönliches Feuerwerk abbrennen wollen, stehen ziemlich im Wind, wenn sie von ihresgleichen umgeben sind.


James
13. Januar 2016 um 21:48  |  518598

Gebe Dir vollkommen recht Pathe, jedoch wurden die Mannschaften in den ersten beiden Spielen gemischt und ich denke, dass das Trainerteam in einem Spiel die A-Elf sehen möchte, was nunmal diese Aufstellung erzwingt.


Herthas Seuchenvojel
13. Januar 2016 um 21:49  |  518599

weiß nicht @pathe
gestern wurde gemeint, Vaduz sei der Vortest für Augsburg
fand ich schlüssig
aber wiederum, warum soll man jetzt schon Taktik und Aufstellung offenlegen? unbeobachtet wird das Spiel nicht sein

ich bin ja weißgott kein Freund von Kraft, aber heute hat man gesehen, wir haben schlechteres im Kader
dabei hab ich damals nach Hamburg nichtmal groß draufgehauen, schlechte Tage hat jeder
nur sollte seit damals und heute leistungsmäßig eine Steigerung zu sehen sehen sein
3. Torwart war immer schon zweifelhaft für mich, liegt aber auch bestimmt an meiner Sympathie für Gersbeck
trotzdem geb ich dem Kommentator recht, viel Unterstützung von der Abwehr hatte er nicht


pathe
13. Januar 2016 um 21:52  |  518601

Zum Thema Torwart habe ich eine ganz eigene Meinung:
Wir brauchen einen wirklichen Klassetorwart vom Kaliber eines Karius, Horn, Zieler, Fährmann, Leno usw. Und dahinter einen Torwart vom Niveau eines Jarstein und ein hoffnungsvolles Talent wie Gersbeck/Körber.

Jarstein ist noch der Beste unserer fünf Torwarte. Aber erstens ist er nicht mehr der Jüngste und zweitens ist er jetzt auch nicht ein wirklicher Klassetorwart. Guter Durchschnitt halt.

Kraft ist m. E. nicht bundesligatauglich. Burchert sowieso nicht. Von beiden sollte man sich zum Ende der Saison trennen.

Bei Gersbeck muss man sehen, ob er sich in Chemnitz durchsetzt und sich durch Spielpraxis entwickeln kann. Sollte er sich bei einem Drittligisten nicht durchsetzen können, ist alles gesagt. Körber ist noch sehr jung und ich hatte gehofft, dass er bald eine Chance bekommt, sich zu zeigen. Aber nun kommt er nicht mal mit zum Trainingslager.


13. Januar 2016 um 21:52  |  518602

TV -Tip..arte 22:05…David Bowie


monitor
13. Januar 2016 um 21:58  |  518603

@apo
Meine Idee basiert auf einer relativ festen Hierarchie.
Dieses Gerede von Druck aufbauen auf den Konkurrenten ist im Tor kontraproduktiv. Das lenkt nur von der Konzentration auf’s Wesentliche ab.
In den Mannschaften wo die Nummer 1 im Tor degradiert wurde, hat danach selten ein wundersamer Wandel stattgefunden. Es wurde meist nur als Meise/ Letzter Versuch des Trainers wahrgenommen.


Silvia Sahneschnitte
13. Januar 2016 um 22:01  |  518604

Fans,
waren keine Ohrenkitzler, meine bessere Hälfte fragte mich, ob ich den Ton ausschalten könnte.
Burchert,
vereitelte drei Großchancen der Bochumer, schade das dies so wenig Erwähnung findet
Stattdessen wird über die Tore gesprochen und um Legenden in die eine oder andere Richtung vorzubeugen:
Bei Mlapas erstem Tor unglücklich, und etwas spät herausgekommen
Vorlage zum zweiten Tor gab ?
beim Freistoß war es seine Ecke, und ich habe keine Beteiligung eines anderen Spielers gesehen
dem 4. Tor ging ein Abklatschen von Burchert in die Strafraummitte voraus

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Luschtii
13. Januar 2016 um 22:02  |  518605

@monitor

Einen Sahnetag hatte er aber auch nicht!

Frage: Hältst du eine Vertragsverlängerung für den richtigen Weg? Wenn ja, wieso? Was berechtigt ihn zum 3. Torwart und nicht Gersbeck?


monitor
13. Januar 2016 um 22:03  |  518606

@apo
Mein persönlicher Favorit:
https://youtu.be/WoDamvrfUbQ


pax.klm
13. Januar 2016 um 22:03  |  518607

Ursula
13. Januar 2016 um 21:09 | 518568
Ich bin und war ein Freund von Burchert!
ABER es sah eben alles sehr unglücklich aus,
zumindest heute!

UND dann der Hühnerhaufen vor IHM…

…Wackelpudding ohne Konzept!

Schon mal daran gedacht, dass Herr Burchert vielleicht SCHULD am Wackelpudding hat?
Dann doch viel lieber Herrn Kraft, den Motzki….


psi
13. Januar 2016 um 22:03  |  518608

Vielleicht erklärt uns Dardai, welche Erkenntnisse
er aus diesem Spiel ziehen wollte.
Die Langzeitverletzten sollen Spielpraxis,
und die jungen Spieler Wettkampfhärte bekommen.
Denn was sollte z.B. der kleine Regäsel sonst als IV gegen die großen Kerle ausrichten?


13. Januar 2016 um 22:03  |  518609

@monitor..äußerst fragile Idee von dir..Schau mal auf die Bänke aller Bundesligisten und anderen Ligen..Die Nr 2 sollte schon Qualität haben und auch Druck machen (können)..alles andere ist abwegig. Rein leistungsmäßig sind Kraft/Jarstein eigentlich ein gutes Pärchen. Burchert von den beiden zu weit weg. Meine Einschätzung. Zu den anderen kann ich nix sagen.


Silvia Sahneschnitte
13. Januar 2016 um 22:07  |  518612

Aufstellung
Das die vermutliche Startelf erst am Samstag spielt,
macht für mich Sinn. Hatte es hier im Blog vor dem Spiel, und vor Bekanntgabe des Kaders, erläutert.
Und Überraschungen für Augsburgs Weinzierl wird es nicht geben.
Die schicken eh noch Ihre Trainingskiebitze vor dem Spiel nach Berlin.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


monitor
13. Januar 2016 um 22:11  |  518613

@Luschtii

Es geht mir nicht um eine Vertragsverlängerung.
Es geht mir darum den Mensch Burchert zu schützen und den Torwart Burchert nicht schlechter zu schreiben, als er eigentlich ist. Er wurde von seinen Vorderleuten im Stich gelassen und hatte wohl mehr Ballbesitz als jeder seiner Mitspieler. 🙁

Mein Credo ist, keine Konkurrenz auf der Torwartposition, weil es da Beständigkeit braucht. Schließlich fängt mit dem Torwart der nächste Angriff statt.


monitor
13. Januar 2016 um 22:13  |  518614

@apo
Kann man sehen wie man es will.
Ist aber schön darüber zu reden/schreiben ohne gleich das Kriegsbeil auszugraben!


pathe
13. Januar 2016 um 22:13  |  518615

@apo
Vollkommen richtig!
Der zweite Torwart muss sich auf dem Niveau des ersten Torwarts bewegen. Denn der erste Torwart kann, wie wir es ja gerade erleben, auch mal länger ausfallen.


Silvia Sahneschnitte
13. Januar 2016 um 22:16  |  518617

Drüben geht es seit einigen Minuten weiter

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


monitor
13. Januar 2016 um 22:19  |  518619

@apo
Kraft ist mir zu weit weg von der ultimativen Fähigkeit, die wahre Nummer Eins zu sein, aber zu nah dran, daß für wahrhaftig zu halten. 😉

Auf den anderen Bänken bin ich nicht so oft dabei, aber es scheint doch so, daß Torwarte in der Regel gesetzt sind und nur Verletzungen oder Louis van Gaal einen Nachwuchstorhüter zur Nummer Eins befördern. 😉


monitor
13. Januar 2016 um 22:20  |  518621

Drüben wird völlig überbewertet! 😉

Trotzdem Danke!


Luschtii
13. Januar 2016 um 22:26  |  518624

@monitor

Oh, dann habe ich etwas falsch interpretiert! Ich stimme ja zu, dass die Abwehr einen sehr großen Anteil an der Misere hatte, aber das 2:1 geht vollkommen auf seine Kappe. Das Argument „Mensch Burchert“ halte ich für schwierig. Klar, es sind Menschen und keine Roboter aufm Platz, aber er muss den Schalter umlegen und zu 99% der Torwart sein.

Burchert mag menschlich ein klasse Typ sein, keine Frage, aber was sind denn seine Stärken? Warum sollte Hertha weiterhin am ihm festhalten, wenn die Leistung nicht stimmt (dieses Testspiel mal ausgeklammert)?
Das sind Gedanken, die man nicht einfach verdrängen darf – meine Meinung.


Herthas Seuchenvojel
13. Januar 2016 um 22:31  |  518630

@monitor:
drüben war noch nie was überbewertet angesichts von Legospielzeug, Matchboxautos, Jacobskaffee und Seidenstrumpfhosen

#sag einer, der KEINE Westverwandschaft hatte 😉


jenseits
13. Januar 2016 um 22:38  |  518634

Schade, es hätte das Spiel für die Neuen werden können. So leicht geht es.


hurdiegerdie
14. Januar 2016 um 0:37  |  518650

Wenn man dabei ist, ist vieles anders. Singen wem Gesang gegeben. Auch nur als Spass. Scheixx Wetter, scheixx Spiel. Da singste halt um trotzdem Spass zu haben.

Sahneschnitte hat es ja richtg gesehen. Das war heute Mannschaft 2 plus Einsatzeiten für Sinan, Stark und Schieber. Wie zu erwarten nach dem Training.

Ich hatte viel Spass bei Singen. Aergerlich waren nur die, die morgens nicht aus dem Bett kamen, um zu sehen, dass bereits beim Training klar war, wer heute spielen würde und dann pöbelten.

Ärgerlich trotzdem, wenn bei Scheixx Wetter man 45 Minuten bei der Hin- und der Rückfahrt warten muss, weil man ja nicht in einem Bus mir den Ultras fahren kann (Risikostufe 1). Und deren Gesänge finde ich nur peinlich, rassistich und Gewalt verherrlichend.
Sorry dumm und blöd. Ich finde hier deutlich bessere Hertha-Fans


14. Januar 2016 um 1:18  |  518654

coole Ansage.

Anzeige