Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Pal Dardai hat nun einen eigenen Twitteraccount – als erster Cheftrainer der Bundesliga überhaupt. Das gehört zu Herthas neuem Weg hin zu einem „Medienunternehmen“, wie Manager Michael Preetz das in unserem Interview vor zwei Wochen nannte. Ein Experte ist Dardai auf diesem Gebiet zwar nicht, wie er am Sonntag zugab. Aber so kann sich der Ungar nun jederzeit zu Wort melden, wenn ihm danach ist.

Am Sonntag war dem 39-Jährigen danach. Aber er wählte dankenswerter Weise den altmodischen Weg: über uns Journalisten. Das bestimmende Thema nach dem torlosen Remis der Berliner zum Auftakt der Hinrunde war nämlich das öffentliche Werbe von Schalke 04 um John Brooks.

Dardai brachte das ziemlich auf die Palme. Er sagte:

„Da muss ein anderer Respekt sein. Das ist nicht ganz fair.“

Dardai schimpfte noch ein bisschen weiter, und hinter der Sache stecken noch ein paar andere Aspekte. All das lest ihr in eurer Morgenpost.

Wichtig für euch ist aber schon jetzt sicher, was Manager Michael Preetz zu all dem sagt. Ich habe mit dem 48-Jährigen  gesprochen. Er sagte:

„Letztlich entscheide ich das. Und ich kann einen Wechsel von John Brooks in diesem Winter definitiv ausschließen.“

Im Doppelpass hatte sich Preetz am Sonntag ähnlich geäußert. Erst recht ein Wechsel zu Schalke, sei kein Thema. FC Meineid. Ihr wisst schon.

Auf den Punkt brachte es der Schalker Blogger Torsten Wieland (Königsblog):

Ärgern über Weinzierl

Neben der Sache mit Brooks ärgerte sich Dardai noch über eine andere. Augsburgs Trainer Markus Weinzierl hatte vor der Partie ja behauptet, Hertha habe seinen Stil kopiert. Dardai sagte dazu:

„Das ist eigentlich ein Witz. Ich verstehe die Augsburger nicht. Jeder sieht, dass das zwei verschiedene Philosophien sind.“

Zum 0:0 als Start in die Rückrunde sagte Dardai, dass sein Team die Spritzigkeit und Genauigkeit im letzten Pass gefehlt habe und dass das letztlich seine Schuld sei. Fehler beim Training, meint der Ungar. Aber ihr kennt Dardai mittlerweile: Das macht er gern, um Druck von seiner Elf zu nehmen. Dardai sagte:

„Das 0:0 finde ich auch gut, weil: Hätten wir gewonnen, dann  hätten wir schon wieder die Fragen nach der Champions League. Jetzt bleibt die Konzentration – alle sind fixiert auf ihre Aufgabe.“

Ich sage euch was: Hertha wird sich darauf einstellen müssen, dass in der Rückrunde viele Teams gegen die Berliner so auftreten werden wie Augsburg. Hinten drinstehen und kontern. Damit wird Dardais Elf weiter viel Ballbesitz haben, muss aber auch noch mehr Ideen entwickeln, etwas Gescheites damit anzufangen. Das wird eine der Herausforderungen der zweiten Saisonhälfte sein – und das wird schwer.

1:1 im Test gegen Braunschweig

Es gab am Sonntag noch ein Testspiel gegen den Zweitligisten Eintracht Braunschweig (Foto: mey) auf dem Schenckendorffplatz für Herthas Reservisten. Es endete 1:1, nachdem Patrick Schönfeld einen von Thomas Kraft an Domi Kumbela verursachten Elfmeter verwandelte und Valentin Stocker ein schönes Zuspiel von Alexander Baumjohann veredelte.

Braunschweig

Verpasst habt ihr nichts. Aufgedrängt hat sich keiner wirklich.

Noch zu sagen bleibt mir, dass Per Skjelbred gegen Augsburg eine Prellung am Sprunggelenk abgekriegt hat. Laut Teamarzt sollte das aber den Einsatz gegen Werder Bremen am Sonnabend nicht gefährden.

Am Montag haben die Berliner frei. Am Dienstag geht es um 14.30 Uhr weiter. Euch einen schönen Abend.


194
Kommentare

linksdraussen
24. Januar 2016 um 17:25  |  520305

Ha


linksdraussen
24. Januar 2016 um 17:26  |  520306

Ho


linksdraussen
24. Januar 2016 um 17:26  |  520307

He


linksdraussen
24. Januar 2016 um 17:27  |  520308

Hertha BSC!


linksdraussen
24. Januar 2016 um 17:28  |  520309

Wenn jetzt noch Schalke verlöre, wäre es ein sehr gelungenes Wochenende 😉


jenseits
24. Januar 2016 um 17:30  |  520310

Ich finde, die sollten ganz schlecht und unentschieden spielen. Dann hat Bremen keine breite Brust und Schalke ist dennoch auf Abstand gehalten. 🙂


linksdraussen
24. Januar 2016 um 17:33  |  520312

Bremen mit breiter Brust spielt nach vorne und liegt uns eher. Vielleicht ein paar fünfte gelbenKarten oder Platzverweise für Leistungsträger 😂


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 17:36  |  520313

Scheixsay04 führt EINSNULL 😈


U.Kliemann
24. Januar 2016 um 17:36  |  520314

Ja ist denn heute Wunschkonzert? Nee ,SO5
führt.


Inari
24. Januar 2016 um 17:37  |  520315

Oh oh, Schalke führt. Ist unsere CL-Teilnahme in Gefahr? 😛


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 17:42  |  520316

Dardai brachte das ziemlich auf die Palme. Er sagte:

“Da muss ein anderer Respekt sein. Das ist nicht ganz fair.”

Dardai schimpfte noch ein bisschen weiter, ….

Behalte bitte die Ruhe und die Übersicht Pal. 😎
Was da gelabert wird, ist branchenüblicher Trash Talk.
Ungefähr so wichtig, als ob ein Wildschwein im Grunewald rülpst.


elaine
24. Januar 2016 um 17:43  |  520317

“Das ist eigentlich ein Witz. Ich verstehe die Augsburger nicht. Jeder sieht, dass das zwei verschiedene Philosophien sind.”

ja, na klar sieht das jeder. Die Augsburger versuchen durch Unfairness den Gegner mürbe zu machen und bekommen , wie @ubremer es neulich auch sagte gefühlte 100 Elfer . Letztes Jahr hatte sie auch ca. 5 Spiele durch falsche Schiedsrichterentscheidungen gewonnen.
@jenseits hatte es um
24. Januar 2016 um 14:50 auch auf den Punkt gebracht

Noch unangenehmer und unsympathischer aufzutreten als seine Mannschaft ist schon eine reife Leistung des Augsburger Puppentrainers.

Zumindest das macht ihm Pal nicht so leicht nach.

Aber, unsere Spielweise scheint auch in Augsburg zu gefallen und das verklärt ein wenig den Blick.


kczyk
24. Januar 2016 um 17:44  |  520318

“ … Oh oh, Schalke führt. Ist unsere CL-Teilnahme in Gefahr? … “

*denkt*
alles viel schlimmer.
nur nicht schon wieder einen abstieg


Stiller
24. Januar 2016 um 17:46  |  520319

Ich zieh mal rüber:

@Caballo
Vor dem Spiel hatte ich auch ein Unentschieden im Urin. Eigenartigerweise hatte ich auch während des Spiels nicht das Gefühl, dass Hertha verlieren würde, obwohl ich meine, dass sie für ihr “warming-up” die gesamten 90 Minuten brauchten. 🙂

Mit der Chancenverwertung haben die Augsburger aber seit Saisonbeginn echte Probleme. Daher …

Ausgehend vom jetzigen Kader und Spielsystem kann Hertha sich jetzt gezielt punktuell verstärken. Das Gerüst steht und ist EL-fähig 🙂 . Dass Weiser dann in der nächsten Saison geplantermaßen vorne rechts spielt sehe ich nicht. Der will von hinten kommen.

Ich wage es kaum zu sagen (weil weder Pal noch Mitch so denken): mE wäre er in 1 – 2 Jahren ein sehr guter offensiver Sechser/Achter. Sogar neben Niklas Stark in der Zentrale. Aber gut, aktuell ist das kein Thema.

@jenseits

Alex Meier Fußballgott … Wolfsburg auf Distanz … Ujah macht bestimmt ein Tor … 🙂


linksdraussen
24. Januar 2016 um 17:51  |  520320

Würde mich nicht wundern, wenn sich der morgige MoPo-Artikel zu Brooks mit dessen Berater befassen sollte, der eine Weile einen Großteil des Schalker Kaders betreute…


frankophot
24. Januar 2016 um 17:54  |  520321

Pal war gestern auf der PK zum erstenmal nicht relaxed. Auch, dass er überhaupt eingeht auf den Trash aus Augsburg und Schalke – man sieht dass er einfach `ne ehrliche Haut ist, aber auch, dass er noch jung im Geschäft ist. Und schon spürt man, wie schwer die Rückrunde werden wird.


jenseits
24. Januar 2016 um 17:59  |  520322

@Stiller

Nach der ersten Halbzeit zeichnete sich bereits ab, dass nur ein Fußballgott in der Lage sein wird, das Spiel zu drehen. Tja, hat er dann halt gemacht. 🙂

So, nun noch eine Pizza-Bude.


fg
24. Januar 2016 um 18:06  |  520323

@mey:

Ich sage dir was:

Der heutige Thread zeigt mal wieder: von allen Blogpapis mag ich deinen Schreibstil am meisten 🙂


Stiller
24. Januar 2016 um 18:09  |  520324

Auf der ETB-Homepage gibt es eine etwas ausführlichere Beschreibung des heutigen Testspiels unserer Reserve incl. Aufstellung:

http://www.eintracht.com/aktuelles/neues/11-unentschieden-im-trainingsspiel-gegen-hertha-bsc-1/

Ich finde die Maßnahme clever. Am besten in der nächsten Woche nochmal. „Fußball ist Rhythmus“.


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 18:14  |  520325

Jepp frankophot
24. Januar 2016 um 17:54 | 520321
Und auch im ass wirkte er gestern Abend geringfügig angefressen/angespannt.
Er wird vermutlich bis Dienstag eine Menge Selbstgespräche führen.

Wie sagte der Esel zum Hund im Märchen:
„Lass uns nach Bremen gehen.
Etwas Besseres als ein NULLNULL erreichen wir überall.“


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 18:15  |  520327

Der alte Fritz. 😀


Zatto59
24. Januar 2016 um 18:15  |  520328

Yes. …alle spielen für Hertha. ..weiter so


Stiller
24. Januar 2016 um 18:15  |  520329

Fritz, ooch gut. Distanzschüsse werden wichtiger …


psi
24. Januar 2016 um 18:16  |  520330

War zwar keine Pizza- Bude, aber trotzdem nicht schlecht.
🙂


U.Kliemann
24. Januar 2016 um 18:18  |  520331

Unglaublicher Spielstand in Gelsenkirchen, wollen
die nicht oder können die nicht?


Zatto59
24. Januar 2016 um 18:19  |  520332

Pizzabude gefunden. .😊


U.Kliemann
24. Januar 2016 um 18:20  |  520333

Für einen Tausch Sane Brooks könnte ich
mich inzwischen erwärmen. Wenn dann
noch 20 Mille dazukommen.


jenseits
24. Januar 2016 um 18:23  |  520334

Ja, das ist in Ordnung so. Leider gibt es noch eine zweite Halbzeit. Aber damit auch noch 45 Minuten auf beiden Seiten, um möglichst schlecht zu spielen.


Zatto59
24. Januar 2016 um 18:35  |  520335

Fast eine pizzabude ☺


24. Januar 2016 um 18:40  |  520336

:mrgreen: fast wie beim Spiel vorhin … der Außenseiter führt


Hoppereiter
24. Januar 2016 um 18:41  |  520337

das is die Pizzabude 😀


Scott
24. Januar 2016 um 18:41  |  520338

Unser Torwart Sascha Burchert:
https://m.youtube.com/watch?v=b8eWcC0e3wI


Freddie
24. Januar 2016 um 18:41  |  520339

Da isse, die Pizzabude


Stiller
24. Januar 2016 um 18:41  |  520340

jezz isse da. Die Underdogs mischen in der Rückrunde die Liga auf.

… und Hertha ist dabei …


psi
24. Januar 2016 um 18:42  |  520341

Bitte schön, die Pizza- Bude!


coconut
24. Januar 2016 um 18:42  |  520342

Pizza ist unglaublich…….


Zatto59
24. Januar 2016 um 18:42  |  520343

Yes auf Pizza ist verlass 😊


U.Kliemann
24. Januar 2016 um 18:43  |  520344

I werd narrisch, das bedeutet aber breite
Brust für Bremen , ganz gleich wie das Spiel
heute endet.


Tojan
24. Januar 2016 um 18:43  |  520345

die wolln wohl alle nicht in die cl? nja dann ist der weg für uns ja frei 😀


Susanne
24. Januar 2016 um 18:51  |  520346

Ich bin heute die Zapperin:
Buli vs Handball 🙂


Tojan
24. Januar 2016 um 18:53  |  520347

handball ist heute pflicht! die machen das so geil die jungs!


jenseits
24. Januar 2016 um 18:54  |  520348

Pizza-Bude ist da, nu ist langsam auch mal gut.


Opa
24. Januar 2016 um 18:56  |  520349

#Kleine Abendnörgelei
Wir müssen sicher nicht ob des gestrigen Auftritts den Kopf in den Sand stecken oder in Panik verfallen. Wir können mit 65 % Ballbesitz derzeit „nüscht“ anfangen. Die Gründe sind ziemlich offensichtlich:

Skjelbred und Lustenberger auf der 6 verkörpern halt eher die Abräumertypen als Räume zu antizipieren oder Meter zu machen, was angesichts der Augsburger Taktik durchaus möglich gewesen wäre. Darida als 10er ist zwar defensiv eine Bank, aber offensiv eben selten gefährlich (er ist halt auch kein 10er). Haraguchi ist ein schneller, smarter Typ, aber mit der Durchschlagskraft eines Uhrmacherhämmerchens. Kalou hing gestern in der Luft und fühlt sich in engen Räumen auch nicht wohl. Ibisevic war damit beschäftigt, seine oftmals emotional kurze Lunte „nicht runterbrennen zu lassen“.

Mehr geht bei dieser Aufstellung nicht. Kreativeres Potential ist schon da, aber die Frage ist, welchen Preis muss man dafür in Sachen Stabilität bezahlen, z.B. einen Baumjohann zu bringen? Wie anfällig sind wir dann bei Ballverlusten, wenn unser tschechische Speedy Gonzalez nicht hinterherrennen kann, der auch offensiv eher glänzen kann, wenn er den Gegner überrennt. Steht selbiger hinten drin, stehen wir doof da.

Stocker und Self-Hatira sehe ich derzeit nicht als Option oder als Verbesserung gegenüber den auf dem Platz stehenden.

Das sind derzeit unser limitierenden Faktoren. Uns fehlt auf den Außenpositionen offensive Qualität und wenn unser Spiel zentral im defensiven schiefen Dreieck versandet, ist das halt gegen nicht mitspielende Gegner unschön anzusehen.

Diese Erkenntnis erklärt den Status Quo, aber wie man das im Rahmen realistischer Grenzen abstellen sollte, weiß ich nicht. Für den nächsten Entwicklungsschritt müssten wir wohl mehr Geld in die Hand nehmen als vorhanden ist. Insofern werden wir wohl damit leben müssen.

Es bleibt dennoch genug zu tun. Die Torwartposition ist perspektivisch unbefriedigend besetzt, Kraft dürfte als Nr. 2 viel zu viel verdienen. Von Brooks‘ Entscheidung hängt die IV Planung ab, gleichwertiger Ersatz wird nicht für Kleingeld zu haben sein. Dazu haben wir reichlich recht teure Reservisten ohne realistische Einsatzchance, bei denen ich jedoch Zweifel hab, ob da nicht eher zu viel Breite als zu viel Qualität da ist. Dazu gehören neben ÄBH und Stocker noch Hegeler.

Spannend wird sicher auch die Frage, ob uns Baumi am Saisonende verlässt. Die Kaderplanung wird sicher eine der spannendsten der letzten Jahre und wäre ganz sicher auch unter dem Filmtitel „Das große Schachern“ als ein heißes Pokerspiel verfilmbar, wo sich in eigener Dynamik viele Dinge mit wechselseitiger Abhängigkeit hin- und herschieben wie bei einem Mobile.

Bis dahin müssen wir uns sicher noch an dem einen oder anderen unansehnlichen Spiel abarbeiten. Wir sind nicht so weit, das Spiel zu gestalten.


Tojan
24. Januar 2016 um 18:59  |  520350

hmm opa, was war denn mit den spielen gegen leverkusen, darmstadt mainz und nürnberg? da haben wir es sehr gut verstanden das spiel mit mehr ballbesitz zu gestalten und zu gewinnen. im gegenteil, das waren die ersten spiele, wo wir eine solche überhand beim ballbesitz hatten und das waren gleichzeitig die besten spiele der saison….

die handballer wieder mit einem richtig klasse spiel, vor dem turnier hätt ich keinen pfifferling auf die gesetzt….


Susanne
24. Januar 2016 um 19:03  |  520351

Die Handballer sind immer für eine Überraschung gut. Da geht auch viel über Kampf und das können die.


L.Horr
24. Januar 2016 um 19:13  |  520352

@ Opa ,

………….. in weiten Passagen teile ich deine Einlassungen zum gestrigen Hertha-Auftritt.

Nur sehe ich die Hertha-Möglichkeiten längst nicht ausgereizt , da ich immer noch die teilweise , vorzüglichen Auftritte zu Beginn der Hinrunde im Kopf habe.

Gerade der Spielwitz , die Raffinesse die da geboten wurden , wurde mit dem derzeitigem Personal dargeboten.

Tage wie gestern können, dürfen vorkommen , da diese bei der derzeit gefestigten Hertha nicht alles in Frage stellen.

Unsere Verfolger zeigen gerade eindrucksvoll wie gefestigt Hertha sich im Prinzip darstellt.

# Weinzierl :

………….. von Hertha-Seite aus bloss nicht auf solchem Scheiss medial eingehen , das wertet diesen Unsinn nur auf.
Da scheint mir ´ne Menge Eifersucht im Spiel zu sein , erst recht wenn die angebliche Kopie besser als das angebliche Original dasteht.

LG


Stiller
24. Januar 2016 um 19:17  |  520353

Ujah …

Ui, wird ooch schwer in Bremen. Da werden Pal und Rainer ein paar harte Nüsse zu knacken haben.

In Schalke ist der Wurm drin, einige Spieler wollen weg. Matip ist nicht der Einzige.


L.Horr
24. Januar 2016 um 19:19  |  520354

……….. so gestärkt wird sich Bremen zuhause gegen uns nicht hinten reinstellen.

Gut für Hertha !!!?


U.Kliemann
24. Januar 2016 um 19:22  |  520355

Ja die breite Brust ist jetzt da. Aber was solls,
Werder denkt wir gewinnen ,und was wird es
werden ? Ein Remis.


Sascha Sergejew
24. Januar 2016 um 19:24  |  520356

Ich freue mich für Bremen und für uns. Und die
Handballer machen ein Riesenspiel.
Läuft!


Opa
24. Januar 2016 um 19:27  |  520357

#Nachnörgeln
Angesichts des Spieltagsverlaufs wären gestern 2 Punkte mehr echte Bigpoints gewesen.


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 19:29  |  520358

„Ich freue mich für Bremen und für uns.“ 😀
Das ist ’n Wort. JA

Ein unterhaltsames spiel in der Veltins Arena.
Fortsetzung folgt demnächst im Weserstadion.


Stiller
24. Januar 2016 um 19:33  |  520359

Der eine nicht verlorene Punkt ist auch schon ganz gut …


Tojan
24. Januar 2016 um 19:36  |  520360

schlechte schiris gibts leider auch überall…


schnuppi
24. Januar 2016 um 19:40  |  520361

Spieltagende gut alles gut…


frankophot
24. Januar 2016 um 19:53  |  520362

bigpoints macht man ab dem 30. Spieltag…


hurdiegerdie
24. Januar 2016 um 19:53  |  520363

Ich finde es ja interessant, wie einige einen 29-Jährigen, der aus der 2. Liga verpflichtet worden ist, ca. ein gutes Spiel (6:1 gegen Frankfurt) gemacht hat, und seit dem mit 2 Kreuzbandrissen praktisch nicht einsatzfähig war, immer wieder zum neuen Helden aufbauen wollen.

Für mich völlig unverständlich.


Susanne
24. Januar 2016 um 19:54  |  520364

Oh wie ist das schön…..30:29 🙂


U.Kliemann
24. Januar 2016 um 19:57  |  520365

Der Füchse Trainer kanns halt.


pathe
24. Januar 2016 um 19:58  |  520366

@Opa
24. Januar 2016 um 19:27 | 520357

„#Nachnörgeln
Angesichts des Spieltagsverlaufs wären gestern 2 Punkte mehr echte Bigpoints gewesen.“

Kann man natürlich so sehen…

Andererseits bin ich glücklich, dass wir den Vorsprung trotz nur einen Punktes ausbauen konnten. Platz 8 ist ja mittlerweile fast schon außer Sichtweite. 😉


U.Kliemann
24. Januar 2016 um 20:02  |  520367

Ich hätte um Vedad vor sich selbst zu schützen
auch gern Baumjohann zur Halbzeit gebracht.
Was es gebracht hätte? Steht wahrscheinlich
in den Sternen oder sonstwo.


U.Kliemann
24. Januar 2016 um 20:14  |  520368

läppische 9 punkte@pathe, 3 Siege und 3 Nieder-
lagen und schon haben wir eine andere Diskussion.


Sascha Sergejew
24. Januar 2016 um 20:25  |  520369

Wolfsburg und Schalke sind heute im
Abstiegskampf angekommen.
Ich frage mich besorgt:
können die denn das?


pathe
24. Januar 2016 um 20:30  |  520370

@U.Kliemann
Derartiger Pessimismus ist mir momentan fremd…


pathe
24. Januar 2016 um 20:32  |  520371

@Sascha Sergejew
Nö, können sie nicht. Und das ist auch gut so! 😀


linksdraussen
24. Januar 2016 um 20:40  |  520372

Ich finde es gut, dass Dardai Ibisevic draufgelassen hat. Auch als Signal an die Schiris.

Die Verklärung Baumjohanns nimmt hier langsam skurrile Züge an. Feiner Techniker, keine Frage. Er ist aber nie ein langfristiger bestimmender Faktor in irgendeiner Mannschaft gewesen. Ihm fehlt für den Heilsbringer Tempo, Beständigkeit und Zweikampfhärte. Das war vor den beiden Kreuzbandrissen so und hat sich danach nicht zauberhaft verändert. Er ist für mich immer eine spielerische Option, wenn man einen Impuls benötigt. Im jetzigen Kader sehe ich ihn nicht in der Startelf, wenn es nicht extraordinär viele Verletzte gibt.


Carsten
24. Januar 2016 um 20:40  |  520373

@hurdiegerdie 19:53
Bin ich voll bei dir, verstehe es leider auch nicht.
Bei den ganzen Fussball Sachverstand hier.😳😳😳


frankophot
24. Januar 2016 um 20:41  |  520374

kicker:
Steht Herthas John Anthony Brooks als Ersatz für den verletzten Benedikt Höwedes auf der Schalke-Liste, wie Aufsichtsratschef Clemens Tönnies erklärte? „Da hat der Clemens Tönnies eine schöne Nebelkerze losgelassen“, meinte S04-Sportdirektor Horst Heldt. „Es gab weder eine Kontaktaufnahme noch Gespräche mit dem Verein oder dem mit dem Spieler.“

Die Nebelkerze hätte er mal lieber heute in der „arena“ in seinem Strafraum losgelassen…


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 20:51  |  520375

Ich teile vollauf dein Unverständnis hurdiegerdie
24. Januar 2016 um 19:53 | 520363

Ansonten bin mit meinen Selbstgesprächen zum gestrigen Herthaspiel noch nicht fertig. Und bevor ich hier halbgare Gedanken in den Blog kübele, gucke ich erstmal zur Ablenkung American Football.


24. Januar 2016 um 20:53  |  520376

Geiles Sportwochenende! HERTHA 1 Punkt, Alba und Eisbären gewinnen. Handballer, unbeschreiblich, allerdings verkündet Hanning eben
er muss nachnominieren, für Weinhold und Dissinger😟
Und jetzt noch Nfl.

Und morgen wieder Alltag 😨 der leider ausbaufähig ist z.Z.
Schönen Abend all


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 20:59  |  520377

vorwärts geht immer moogli. 😉
auf- oder abwärts wird sich zeigen.


Opa
24. Januar 2016 um 21:00  |  520378

Baumjohann als Heilsbringer
Ausgerechnet ich stehe nun sicher nicht im Verdacht, Baumjohann als Heilsbringer zu verklären (es gab andere, die sein Fehlen als Hauptgrund für unser schlechtes Abschneiden seinerzeit nannten). Wenn wir aber gegen einen nichtmitspielenden und defensiv stabil stehenden Gegner Lösungen finden müssen, ist er eine Option, die aus meiner Sicht momentan vielversprechender erscheint als unser Schweizer Sensibelchen oder unser heißblütiger Mitdemballinsseitenausausrenner.

#Brooks Zukunft
Mit Heldts Aussage dürfte der Marktwert gerade wieder gesunken sein. Öffentliche Psychospielchen, von denen man sich verrückt machen lassen kann oder eben nicht. Brooks‘ Entscheidung wird in der Gemengelage Angebot von Hertha in Relation zu anderen, sportlicher Verlauf der Rückrunde und sportliche Perspektive begründet werden. Herthas Pfund ist, dass er hier als Leistungsträger wird spielen können, eventuell gibt´s eine Hybridlösung mit fester Ablösesumme, zu der er gehen kann.


24. Januar 2016 um 21:01  |  520379

na ja..erstens, weisst du @bm ja ach nichts mit Raffael anzufangen..und zweitens..helft mir: wer spricht heiute denn in verklärenden Worten von Baumjohann?-Ich habe jetzt zugegebenermaßen den blog nur überfolgen..aber ich finde nix..und es hört sich grade so an als seinen heute hier massenweise Beiträge über Baumi verfasst worden ? -Würde ich gerne lesen, weil ich ja den Baumi für einen Spieler halte, der noch kommen kann..und dessen Fähigkeiten der Mannschaft helfen könnten.-Wo finde ich die Baumi -Verklärungen?


kczyk
24. Januar 2016 um 21:04  |  520380

*denkt*
wer glaubt es sei winter, der irrt ich.
an vielen baumi sprießt schon das erste grün.


Opa
24. Januar 2016 um 21:04  |  520381

@Apo: Die findest Du vermutlich im Supptext der wirren Selbstgespräche derer, die behaupten, sie würden keine halbgaren Gedanken in den Blog kübeln und bei deren beinahe bedauernswerten Ausführungen mir Matthäus 5:3 einfällt. Also der aus der Bibel, nicht aus der sky-Freakshow.


Tojan
24. Januar 2016 um 21:12  |  520382

@bm
patriots oder broncos?


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 21:25  |  520383

Tojan
Broncos starten gut mit einem TD.
Mal schauen, was die pats jetzt zeigen.
Ein unterhaltsames Spiel ohne einen persönlichen Favoriten.


24. Januar 2016 um 21:34  |  520384

Ich fand das Spiel für einen Rückrundenauftakt durchaus zufriedenstellend. FCA ist keine Laufkundschaft und Hertha noch lange nicht soweit alle aus dem Rund zu schiessen.
Wichtig war für mich zu sehen, dass konzentriert weiter agiert wird und ich keine Minute Gedanken an eine Niederlage verschwendet habe.
Dies hätte sich wohl nur geändert bei Platzverweis Ibisevic………..

Werder Bremen?

Bei der Heimbilanz (1 – 1 – 6 bei 5-16 Toren) muss man wohl nicht gerade Fracksausen an der Weser verspüren. Deren heutigen Sieg gut analysieren und dann das probate Gegenspiel einstudieren. Das ist, innert einer Woche, lösbar glaube ich.


hurdiegerdie
24. Januar 2016 um 21:36  |  520385

apollinaris
24. Januar 2016 um 21:01 | 520379

Such mal in diesem und den beiden vorangegangenen Freds nach *Baum*, da dürfteste du, bis auf deine Tippfehler, den Grossteil der Einträge finden. 😉


Stiller
24. Januar 2016 um 21:36  |  520386

Kann auch nix finden.

Er hat aber in der laufenden Saison mehr als 10 Einsätze gehabt, die ich fast alle gesehen habe. Und fast immer, wenn er gebracht wurde, wurde unser Spiel nach vorne belebt, die Stürmer besser in Szene gesetzt. Er sieht, wo der freie Raum ist, wo Diagonalpässe angebracht sind und kann sie bedienen. Damit würde er – sofern er die nötige Wettkampfhärte noch bekommt – eine große Qualitätslücke im Kader stopfen können.

Das aktuelle Spielsystem kommt ja im Grunde ohne echten Zehner aus. Man hat also die Not zur Tugend gemacht, und zwar sehr erfolgreich. Stellt sich die Frage, ob das in Zukunft so bleiben soll. Nur dann kann man beantworten, ob ein fitter Baumi noch Sinn macht. Das werden wir aber wohl nicht vor der nächsten Transferperiode erfahren …


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 21:37  |  520387

Werder Bremen?
Als Laufkundschaft haben die sich heute nicht präsentiert.
Wobei allerdings S04 die Führung auch leichtfertig verdaddelt hat.


monitor
24. Januar 2016 um 21:44  |  520388

Schon mal jemand auf den Fehler im Kommentarfeld hingewiesen… 😉


Traumtänzer
24. Januar 2016 um 21:45  |  520389

Krass ey, nach den heutigen Ergebnissen ist dann ja der dritte Platz auch nach dem nächsten Spieltag noch sicher! Also, Hertha, Kopf frei und locker aufspielen in Bremen.

@monitor 24. Januar 2016 um 21:44
Jau, war hier schon Thema..


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 21:51  |  520390

Jein Stiller
24. Januar 2016 um 21:36 | 520386

……
Das aktuelle Spielsystem kommt ja im Grunde ohne echten Zehner aus. Man hat also die Not zur Tugend gemacht, und zwar sehr erfolgreich. Stellt sich die Frage, ob das in Zukunft so bleiben soll.

Von mir aus gerne. Dafür wäre es mir wichtig, dass sich einfügen (falls erforderlich) ohne Qualitätsverlust:
– Cigerci oder Stark für Lustenberger, Skjelbred und Darida
– Schieber oder Stocker für Ibisevic und Kalou.
Nach den Testspielen habe ich den Eindruck, Herthas zweiter Anzug passt noch nicht.
Außerdem weiß ich nicht, welches Alternativsystem Hertha spielen könnte, wenn Plan A nicht greift oder der Gegner ihn stört.


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 21:53  |  520391

Jau monitor und Traumtänzer
24. Januar 2016 um 21:45 | 520389

Auf einem 10“ Bildschirm tritt der Fehler nicht auf. :mrgreen:


Stiller
24. Januar 2016 um 21:54  |  520392

Hinweis: Das Kommentarfeld hat unter Microsoft*) Internet Explorer einen Fehler. Wenn der eingegebene Text in den Infotext des Betreibers reicht, kann man den eigenen Kommentar nicht durch Klick in den überschriebenen Text editieren. Das klappt erst, wenn der Kommentar abgeschickt wurde.

*) Vielleicht will auch nur bewirken, dass Firefox benutzt wird; da kann man die Größe des Kommentarfeldes seinen Bedürfnissen anpassen und das Problem umschiffen?


monitor
24. Januar 2016 um 21:54  |  520393

Ich bin mit dem Spieltag zufrieden.
Augsburg hätte durch Bobadilla 3 Punkte eintüten können.
Hertha wirkte nicht so, als wenn sie den Augsburgern etwas wesentliches zum Sieg entgegenzusetzen hätten.

Die anderen wie Schalke, BMG, usw. haben für Hertha sehr gefällige Ergebnisse abgeliefert. Vielen Dank.

Weiser hat mal wieder gezeigt, daß er für die Offensive eine Bereicherung ist, nicht zuletzt weil er auch darauf achtet, daß sein letzter Paß wenigstens eine Chance hat, den Mitspieler zu erreichen. Bei Haraguchi und Beerens sieht das immer so aus, als wenn sie nach der ganzen Dribbelei nur noch froh sind, den Ball in die Mitte dreschen zu können. (Beerens bezieht sich auf Belek und den Saisons vor Weiser).


monitor
24. Januar 2016 um 21:56  |  520394

monitor 21:44

War ein Scherherz….

#running gag


Tojan
24. Januar 2016 um 21:57  |  520395

@BM
mauern und kontern als plan B zählt nicht?


monitor
24. Januar 2016 um 21:58  |  520396

Geh jetzt Barnaby gucken.

Bin sicher, irgendwer stirbt heute mal wieder in Midsummer Country. 😉


Freddie
24. Januar 2016 um 22:00  |  520397

Also verklärt hat hier Baumi in den letzten Tagen doch keiner?
Bin da bei @apo.
Bin aber auch der Meinung, dass er meist neuen Schwung nach seiner Einwechselung rein brachte. Erinnere so z.B seinen Steckpass auf Ibi gg HSV.


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 22:03  |  520398

jetzt gerade preetz im rbb !!!


U.Kliemann
24. Januar 2016 um 22:07  |  520399

Wie schnell man 9 Punkte verdaddeln kann,
Bremen, Dortmund, Stuttgart! @Patheweißt Du. Rechne
ich auch nicht mit ,ist aber auch nicht so un-
möglich oder? Gut dieses Beispiel wäre grau-
sam, aber nach @Opas Betrachtungen nicht
von der Hand zu weisen.


Stiller
24. Januar 2016 um 22:07  |  520400

@BM

Es scheint mir so zu sein, dass Pal und Rainer ein System auflegt haben, das sie – gegnerabhängig – mit den passenden Spielern „besiedeln“. Derzeit, da gebe ich Dir Recht, ist der dazu passende Anzug noch nicht so groß.

Es stehen allerdings genug Spieler ante portas. Die müssen nun aber nicht nur ihre grundsätzliche Integrationsbereitschaft, sondern auch die entsprechende Fähigkeit und den dazu nötigen Willen nachweisen. Da scheinen sich in Belek aber nicht so unheimlich viel aufgedrängt zu haben. Beerens, Stocker, Cigerci und ÄBH würde ich gerne mit mehr Zug zur Startelf sehen.


Daniel W64
24. Januar 2016 um 22:07  |  520401

Der Lange scheint doch Humor zu haben😂.

Eben im RBB Sportplatz zum Thema Torwand.

Der Trainer scheint zu Früh ins Bett zu gehen, sonst hätte er gewußt das man unten rechts anfängt.

Und er lacht dabei.😂


hurdiegerdie
24. Januar 2016 um 22:12  |  520402

Freddie
24. Januar 2016 um 22:00 | 520397

Kann mich erinnern, dass jemand schrieb, mit Baumi statt Lusti hätten wir gewonnen. (@fg).

Baumi wir unentwegt erwähnt (hätte früher eingewechselt werden müssen, hat in jedem Spiel neues Tempo reingebracht, Stichpass auf Ibi, der wohl Abseits war, etc. etc. ). Warum spielt er eigentlich nie von Anfang an. Trainer ist eine Nulpe?

Gestern habe ich für mich gesehen, dass er das Spiel verlangsamt hat, mindestens drei Pässe auf den völlig freien Weiser nicht gespielt hat, weil er sich in Dribblings und 1:1 verzettelt.

Liegt Hertha zurück, Baumi und Ronny rein; der eine fällt schnell, der andere kann den Freistoss reinhämmern.

Nö, finde weiterhin, Baumi wird im Blog total überbewertet. Zum Glück trifft Dardai die Entscheidung.


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 22:13  |  520403

Schönes Interview dann noch mit Mitch Weiser.


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 22:15  |  520404

Jepp hurdiegerdie
24. Januar 2016 um 22:12 | 520402
Es war schade, dass Lusti ausgewechselt wurde. Der ordnet in dieser Saison Herthas Spiel.


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 22:20  |  520405

Jepp Stiller
24. Januar 2016 um 22:07 | 520400
Die Testspiele in Belek zusammen mit dem gestrigen Heimspiel machen mich nachdenklich.
Aber woher soll ich als Laie neue Spielideen für Hertha nehmen?
Bei amazon oder zalando oder ebay gibt’s die nicht. 😮


pathe
24. Januar 2016 um 22:25  |  520406

Hundertster. Whisky!


U.Kliemann
24. Januar 2016 um 22:26  |  520407

Barnaby , der neue ohne den alten Assistenten
ist einfach nicht mehr der Alte. Zwar noch gut,
für mich aber nicht mehr sehr gut.


U.Kliemann
24. Januar 2016 um 22:28  |  520408

Was für einen Whisky trink man in Brasilien?


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 22:30  |  520409

Interception.
Quarterback sack.
Noch immer 2nd Quarter.
Ist was los in Denver. 😆


pathe
24. Januar 2016 um 22:33  |  520410

@U.Kliemann
Laphroaig QA Cask.


Freddie
24. Januar 2016 um 22:35  |  520411

@hurdie
Na ja, einer schrob, dass wir gewonnen hätten, wenn Baumi eher gespielt hätte.
Ist für mich kein Verklären im Blog.
Gestern fand ich ihn auch nicht gut.
Ansonsten empfinde ich ihn schon als Bereicherung, wenn er eingewechselt wird.
Warum er nicht von Anfang an spielt, wird Pal wissen. Bin da völlig emotionslos


U.Kliemann
24. Januar 2016 um 22:44  |  520412

Schmeckt mir auch.


24. Januar 2016 um 22:49  |  520413

nun, viel ist ja nicht gefunden, wie vermutet eher Inbilder ..selektive..ach, ich lass das 😉
Verklärt hat also niemand jemanden. Ich denke mal, wenn der Trainer über Baumjohann sagt, er sei der beste Fussballer im Team, aber nicht immer könnten die besten spielen, umschreibt es die Situation sehr gut.
Natürlich kann man sehen, was für eine Art Fussballer der Baumjohann ist . Aber die Mannschaft hat im Moment endlich eine sehr gute Balance , eine innere Statik; das Laufspiel prägt unser Spiel und dieses ist erfolgreich.- Das ist schon vermutlich alles, warum Baumi nicht zur Startelf gehören kann( und gleichzeitog jemand spielt, der vielleicht wirklich etwas überschätzt wird-..in Berlin jedenfalls).- Eigentlich brauchte er dringend Spielpraxis, um endlich Matchhärte zu erlangen, die noch länger fehlen wird, nach dieser letztlich brutalen Krankengeschichte- aber ..s.o.
Vielleicht muss er tatsächlich wechseln, denn es steht wohl letzte Vertrag an..und ein Spielertyp wie er , möchte spielen.- Mal sehen, wie es da ausgeht. Ich tippe ein wenig auf Trennung im Sommer.
Meine Gedanken , wenn ich an den kleinen Mann in unserem MF denke.


professor
24. Januar 2016 um 22:53  |  520414

Das muss nochmal betont werden was @Daniel um 22.07 geschrieben hat:

Preetz im RBB mit trockenem Humor,
sa-gen-haft! Durch Dardai wird selbst Preetz ein Netter?!

Aber kurze Handkante nach Gelsenkirchen. Gut so!


Stiller
24. Januar 2016 um 22:55  |  520415

Yep, bin da bei @apo.

PS.: Brooks war auch nicht immer auf der Höhe im gestrigen Spiel. Wie einige andere auch. Ist halt Saisonstart. Bei Brooks kann ich mir aber vorstellen, dass das Theater um seine Person nicht seine Konzentrationsfähigkeit erhöht …


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 23:04  |  520416

Nein Stiller
24. Januar 2016 um 22:55 | 520415
Ich (nur ich?) habe es so gesehen, dass Augsburg früh alle Anspielstationen zugestellt hat für Brooks und Langkamp.


Stiller
24. Januar 2016 um 23:16  |  520417

Ja, das haben sie ganz gut gemacht. Ich meinte aber nicht so sehr das Spiel nach vorne, sondern die Defensive.


pathe
24. Januar 2016 um 23:23  |  520418

Also, ich dachte, ich schau mir auch mal die Halbfinals der NHL an. Schaue sonst, wenn überhaupt, nur Super Bowl.

Aber die vielen Unterbrechungen (mit fast immer derselben Werbung) sind für mich schlicht unerträglich. Das geht überhaupt nicht.


pathe
24. Januar 2016 um 23:28  |  520419

NFL natürlich…


Opa
24. Januar 2016 um 23:37  |  520420

@U.Kliemann:
9 Punkte aus 3 Spielen zu verlieren, wäre nun angesichts der Zielstellung vor der Saison kein Beinbruch. Wichtiger wäre, für den 10.2. Schwung und Selbstbewusstsein zu holen, was beim nächsten Heimspiel wohl noch deutlich schwerer wird als gestern. Worst case ist in bis Mitte Februar nicht ein Absacken ins Mittelfeld der Liga (wer wollte angesichts unserer Wettbewerber und deren Möglichkeiten ernsthaft Ansprüche daran stellen), sondern das Begraben des Pokaltraums. Aber lass uns nicht unken.


Blauer Montag
24. Januar 2016 um 23:41  |  520421

Die Werbung wird hier in DE ausgeblendet pathe.
In der Werbepause lese ich immerhertha. 😉


monitor
24. Januar 2016 um 23:58  |  520422

@U.Kliemann

Barnaby ist ein wenig moderner, die Zeit geht weiter und John Nettles wollte mit 70 einfach nicht mehr.

Das Flair bleibt weiterhin bestehen.

OT
Nacht allerseits


25. Januar 2016 um 0:05  |  520423

Klar, werden Anspielstationen zugestellt..damit müssen die Hummels, Boatengs und alle anderen ja auch zurechtkommen. das ganze Gefüge hat nicht so harmoniert und keinen Rhythmus gefunden. „Fehlende Frische“..ist eigentlich eine gute Umschreibung des gestrigen Hertha-Spiels. Dazu das fiese Wetter und der nicklige Gegner ..Saisonstart…Ich mag nicht viel mehr zu diesem Spiel sagen, -ich bin froh, das wir das Spiel nicht verloren haben, denn einer guten RR steht somit erstmal nichts im Wege


Susanne
25. Januar 2016 um 0:31  |  520424

Was ist das schön,
jammern auf hohem Niveau.
Tut das gut.


Tojan
25. Januar 2016 um 0:35  |  520425

#nfl
schöne schei……..

wenn jetzt nicht arizona gewinnt, wovon ich nicht ausgehe, ist der superbowl schon entschieden und eine der unsympathischsten mannschaften gewinnt das ding….


fg
25. Januar 2016 um 2:02  |  520426

@hurdie:

Die Stelle, wo ich geschrieben hätte, dass wir mit Baumi statt Lustenberger gewonnen hätten, musst du mir zeigen.
Ich schrob sinngemäß, dass Hertha mit Baumi statt Lustenberger bessere Siegchancen gehabt hätte, und sehe dies weiterhin genauso.
Wo Lustenberger Hertha in der Spieleröffnung helfen können soll – ich sehe es nicht.

@Stiller:

„Das aktuelle Spielsystem kommt ja im Grunde ohne echten Zehner aus. Man hat also die Not zur Tugend gemacht, und zwar sehr erfolgreich. Stellt sich die Frage, ob das in Zukunft so bleiben soll.“
Bitte nicht!


Freddie
25. Januar 2016 um 6:07  |  520427

So kann man das peinliche Ausplaudern noch in einen vermeintlichen taktischen Schachzug umdeuten

http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/heldt-ueber-schalke-boss-toennies-er-hat-eine-gute-nebelkerze-losgelassen-id11492262.html

@fg
„Ohne echten 10er“
Find ich nicht schlecht. Früher musstest du den nur ausschalten und das Kreativspiel war vorbei (siehe Marcelinho)


Freddie
25. Januar 2016 um 7:27  |  520429

25. Januar 2016 um 7:52  |  520430

interessanter finde ich ja http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/643666/artikel_1_1-gegen-braunschweig_kraft-foult-kumbela-stocker-trifft.html
zumal
a) 0:1 per 11m, durch ein von Thomas Kraft verursachtes Foul an Domi Kumbela
b) Valentin Stocker, der einen exakt getimten Pass von Alexander Baumjohann verwertete, zum 1:1 ausglich
c) einen positiven Eindruck Niklas Stark, Jens Hegeler und Johannes van den Bergh machten


Freddie
25. Januar 2016 um 8:17  |  520431

@bussi
Dem Foul von Kraft ging aber wohl ein zu kurzes Rückspiel von Peka voraus


Hr.Thaner
25. Januar 2016 um 8:36  |  520432

Zwei Tage später, nach Dopa und Sky90 wird für mich klarer, dass die ganze Hertha gereift ist.
Nach der Aussage von MP Brooks im Winter definitiv nicht zu verkaufen, dann noch ein Hinweis von Steffen Freund und „seiner Hertha“ (Bemerkung des Herrn Wasserzieher, nachdem er beim Blick auf den Tabellenspiegel Hertha geflissentlich überlesen hatte), dass erst ab Sommer die großen TV- Gelder auf dem Tisch der Premiere League liegen.
Also wird es einen warmen Geldregen geben. Durch Brooks‘ Verkauf oder CL-Teilnahme oder beides.
Hier zeigt es sich für mich, dass es gut ist einen Schwerpunkt auf allgemeine Intelligenz im Management zu legen und nicht nur auf Bauernschläue.
Außerdem ist ja ab Ende Februar Uli Höneß ohne Aufgabe. Bayern ist geordnet auf dem Weg in eine neue Ära und wir könnten noch ein paar ALTE Netzwerke angezapft bekommen. 😝


HerthaBarca
25. Januar 2016 um 8:57  |  520433

Man bin ich froh nicht Teil der derzeitigen Meldungen über Paniktransfers und Trainerdiskussionen zu sein.
Ein sehr befreienedes Gefühl, an das man sich als Herthaner auch erst noch ein wenig gewöhnen muss! 🙂


HerthaBarca
25. Januar 2016 um 9:06  |  520434

…ohh, ein „e“ zu viel!


kczyk
25. Januar 2016 um 9:41  |  520435

*denkt*
was ist das nur für eine komische saison.
hertha schießt nicht ein mal aufs tor und gewinnt das spiel doch.
hertha spielt unentschieden und der abstand zum 4. tabellenplatz vergrößert sich dennoch.
und so wie es ausschaut, entscheidet sich bereits am 19. spieltag der abstieg.


Blauer Montag
25. Januar 2016 um 9:52  |  520436

Morjn Tojan
25. Januar 2016 um 0:35 | 520425
panthers : broncos
welche sind dir unsympathisch?


hurdiegerdie
25. Januar 2016 um 10:06  |  520437

fg
25. Januar 2016 um 2:02 | 520426

Bitte schön:

fg
24. Januar 2016 um 1:58 | 520237
Heute hat Dardai die Quittung bekommen, Lustenberger aufzustellen und Baumi draußen zu lassen.

Aber lass uns da jetzt kein Fass aufmachen. Es gehört zum Fussball, dass Spieler unterschiedlich bewertet werden.

Dardai hat ja auch gesagt, Ronny sei Herthas bester Fussballer.


Blauer Montag
25. Januar 2016 um 10:07  |  520438

Was wäre, wenn Hertha einmal ohne Darida oder Skjelbred spielen müsste? Wie sähe dann für mich der Spieltagskader aus?
Hier die heutige Ziehung 18 aus 30 … 😉
http://www.bundesliga.de/de/clubs/hertha-bsc/kader/

————Jarstein
Regäsel, Langkamp, Brooks, Platte
———-Lustenberger
Weiser, Skjelbred/Darida, Kalou, Stocker
————Ibisevic

Ersatz
Kraft; Stark, Pekarik, vdBergh,
Haraguchi, Cigerci/Hegeler, *

Den sechsten Stern * könnten sich durch Trainingsfleiß verdienen Baumjohann, Ben-Hatira, Ronny, Schieber u.v.a mehr.

So oder so, die Lücke zwischen der vermeintlichen Stammelf und dem Rest des Kaders sollte kleiner werden.


25. Januar 2016 um 10:10  |  520439

#SVWBSC

OT Für den Morgen, zum schmunzeln, vlt…oder auch nicht..

Für uns beginnt unsere „fast“ spannendste Woche.
Das erste gemeinsame Live-Auswärtsspiel (wohnortbezogen) 😉
war im April 2002. Warum schreibe ich das, schaut in die Statistik.

Seit dem ist die Familienstatistik für mich sehr mäßig.
7 Siege seit dem 7.4.2001 als ich sie über einen Chat! ansprach,
das wir die Punkte „garantiert“ mitnehmen würden.
Noch 3 Unentschieden gab es und die 17 NL verstecke ich auch mal etwas.
Ich muss mich outen, wieder gestern empfunden, das Werder
schon ein klein wenig mir ans Herz gewachsen ist.

So, was wünscht man sich nun? Die Frau, hochschwanger darf sich nicht aufregen,
erzählt Sie. Dazu, das sie damals zu „unseren“ Ottos Zeiten auch hier
im OLy *mitAbsicht angeblich verloren hätten.
Ich sage heut morgen, naund, hat es was gebracht. hmm..

Ich erzähl Ihr zur Beruhigung, die Gelsenkirchener Punkte seien doch nicht eingeplant,
also können wir uns wie immer einigen auf ein 1:1.

Sie zeigt mir kurz den 3. Finger von der Hand … & fährt ins Büro.

Nun, hab ich was falsch gemacht?

Einen guten, erfolgreichen Wochenbeginn @all


Blauer Montag
25. Januar 2016 um 10:20  |  520440

Hochschwanger ins Büro – das ist der Fehler.
Sie kann, aber sie muss nicht arbeiten gehen.
Denn hier gilt bereits
http://www.gesetze-im-internet.de/muschg/__9.html


kczyk
25. Januar 2016 um 10:49  |  520441

„… 40 Minuten war Schalke dominant….“
aus: http://koenigsblog.net/2016/01/25/enttaeuschender-jahresauftakt/#comments

*denkt*
hauptsache sie hatten spaß


Herthas Seuchenvojel
25. Januar 2016 um 11:10  |  520442

1.
http://www.transfermarkt.de/transferzugange-mit-quelle/thread/forum/16/thread_id/374073/page/57
ab Kommentar #1138
so schlecht wird Brooks selbst bei den Schalkern nicht gesehen
ich schau gerne die Meinungen der anderen Seite, das verhindert ab und zu die (nicht königs-)blauweiße Brille
(wobei ich mich bei tm.de regelmäßig über „angebliche“ Herthafans ärgere
der Augsburg-Spieltagsthread war auf auf den letzten 2 Seiten gar zum Fremdschämen und den Lilien-Thread letztens haben sie komplett versaut
unter anderem einige Gestalten, die auch hier unterwegs sind, wenn auch selten)

2.
stößt mir langsam Dardais Anblaffen mancher Reporter auf
sicherlich sind diese heute nicht mehr dem Benehmen früherer Tage folgend und teilweise sogar unter der Gürtellinie
aber das war jetzt weder das erste, noch das zweite Mal, sondern in regelmäßiger Konstanz
mag sein, daß man als Jugendtrainer frei von solchen Plagen ist, jetzt im Fokus sollte man das anders Hantieren
früher oder später wird einer kommen, der schwer nachtragend ist und beim kleinsten Anzeichen von Möglichkeit dies ausnutzt
ich glaub zwar nicht, daß Dardai, die ehrliche Haut, irgendwelche Leichen im Keller hat, aber irgendwann wird auch er sportlich sich die Böße geben
und dann brauchen wir uns nicht über absichtlich schlechte Presse beschweren…


wilson
25. Januar 2016 um 11:28  |  520443

Lieber hochschwanger als hoch verlieren.


HerthaBarca
25. Januar 2016 um 11:38  |  520444

@seuche
also dieses anblaffen, ist ja kein anblaffen! Er drückt es aus und zeigt, dass er anderer Meinung ist! Ich finde das gut so! Mit Sicherheit auch die meisten Reporter – auf jeden Fall besser und sympathischer als weichgespühltes Gelaber!


Opa
25. Januar 2016 um 11:43  |  520445

#Umgang mit der Presse
Dardai ist ein „Typ“, der aber durchaus sehr geschickt Reizpunkte setzt, auch im Umgang mit der Presse. Wenn nun der „drölfte“ Journalist uns CL-Ambitionen in den Mund legen will, darf man das auch schon mal sauber abgrätschen, da verlieren wir keine nennenswerten Sympathiepunkte, zumal bei uns ja nun tatsächlich niemand CL Ambitionen hat.

Daher sehe ich das auch deutlich weniger bedenklich als „systemische“ Kuschelei mit der Lolitapresse, das Abfeuern von Hauptstadtclubworthülsen, Selbstinterviews oder juristisches Feststellen, man habe zu Abstiegszeiten gut geschlafen. Wir haben uns alle genug geschämt für diese Fettnäpfchenarschbomben, „er“ wollte sich dafür ja nicht schämen 😉

Aber wo Du es gerade ansprichst: Wie wird das denn sein, wenn es bei uns mal wieder bergab geht? Wie loyal werden dann wohl BUMS & Co. zum Verein stehen? Nehmen die dann gar Einfluss auf die im Mai anstehenden Präsidiumswahlen? Gibt´s dann die Retourkutsche der „seriösen“ Journalisten, die seit der neuen Strategie nur noch am Katzentisch platznehmen dürfen? Fällt dem Twitterteam dann noch etwas witziges ein?

Die neue „Strategie“ hat ihre Bewährungsprobe noch vor sich. Zu guter Öffentlichkeitsarbeit gehört es nicht, sich als Überraschungsdritter in der DoPa-Höhensonne und der 11-Freunde-Homestory zu bräunen, sondern das auch dann noch im Griff zu haben, wenn zu der Berichterstattung im Hintergrund Yakety Sax läuft, auch weil von den vermeintlichen Verbündeten, die aus reiner „journalistischer Pflicht“ so gern von schmachtenden und überschminkten Backfischen im Trägerhemdchen („Mein Gott, ich höre mich an wie eine Schlampe“) schreiben, eher Bananenschalen hingelegt werden.

Da kann man dann wohl nur Hals- und Beinbruch hinterherrufen.


Blauer Montag
25. Januar 2016 um 11:46  |  520446

HSv, bei welcher Gelegenheit fiel dir Dardais Anblaffen mancher Reporter unangenehm auf?


Blauer Montag
25. Januar 2016 um 11:49  |  520447

Alles nur Geschmacksache?
„Backfische im Trägerhemd“
klingt schmackhafter als bspw.
„Silberfischchen im Backofen“.


Freddie
25. Januar 2016 um 11:50  |  520448

HerthaBarca
25. Januar 2016 um 12:03  |  520449

@freddie
„Memmen“ ist ein schönes Wort für die Wegbleibenden!


Opa
25. Januar 2016 um 12:39  |  520450

Bei der Diskussion, wie wir mehr Zuschauer ins Stadion kriegen, fehlte demnach der Lösungsansatz, Wegbleibende als „Memmen“ zu titulieren?


HerthaBarca
25. Januar 2016 um 13:06  |  520451

Man @opa – auch mal lachen!
Ich meine auch nicht die, die krankheitsbedingt wegbleiben oder wegen des Jobs! #jungejungejunge
Ich hatte zu dem Thema auch etwas ernstgemeintes geschrieben!


Opa
25. Januar 2016 um 13:12  |  520452

Naja, angesichts der durchaus bisweilen verbissen geführten Debatte weiß ich manchmal nicht, wer hier was wie ernst meint.


Ursula
25. Januar 2016 um 13:19  |  520453

# Von gestern “nächtens”…

Finde es anmaßend und überflüssig, seit Monaten
auf die besondere Situation von Baumjohann und
Cigerci hinzuweisen. Keiner von BEIDEN wird
bei der Hertha noch je eine dauerhafte Startelf-
rolle übernehmen, eine “Spiel tragende” Rolle
beweisen können, meine Prämisse seit Monden!

So sehr ich @ hurdie in Sachen Baumjohann
zustimme, ich gehe davon aus, dass ER bei
der Hertha über eine Einwechsel- Jokerrolle
nicht mehr hinauskommen wird, weil seine
Art des Spiels antiquiert ist. Viel weniger
sehe ich dieses Qualitäten bei Lustenberger,
wie ein User gestern um 22:15 Uhr schrieb,
“Lustenberger ordnet in dieser Saison das
Hertha-Spiel“…

…mitnichten! Dardai sieht das auch so!

Lustenberger hat noch NIE Herthas Spiel
geordnet! ER kann das nicht! Im besten Fall
und an guten Tagen, ist ER der antizipierende
Abräumer schlechthin, aber Spielaufbau und
Spieleröffnung stehen nicht in seinem Katalog!

Lustenberger wird der Erste sein, der bei
Qualitätsverbesserung im Mittelfeld auf der
Strecke bleiben wird!

Ansonsten, “klassische Mittelfeldler” bedarf es
nicht mehr, wenn Baumjohann nicht läuferisch
und somatisch seine technischen Qualitäten mit
Wettkampfhärte kombinieren kann…

…das hat Baumjohann noch nie bestätigt,
egal wo!

UND deshalb ist die Frage legitim, was mit
dem Hertha-Spiel passiert, wenn Skjelbred
und Darida gemeinsam ausfallen oder doch
dauerhafter schlechte Form haben…?

Wer außer dieser beiden “Langstreckenläufer”,
kann die weiten Räume überbrücken, die die
Hertha auch dank Lustenberger “LÜCKHENhaft”
hinterlässt und den erweiterten Mittelkreis zügig
für Konter bereiten und im “Rückwärtsgang”
defensiv zulaufen? Baumjohann und auch
Lustenberger können das nicht! Bei Cigerci
fehlen Form und Fitness…

Die Misere um “Mittelfeldler” bei der Hertha
ist trotz des tabellarischen Erfolgs geblieben…

…wie am Samstag wieder einmal überdeutlich
sichtbar!


Blauer Montag
25. Januar 2016 um 13:20  |  520454

Frag halt nach Opa
25. Januar 2016 um 13:12 | 520452,
wenn du nicht weißt, wer hier was wie ernst meint.

So frage ich nach, was systemische Kuschelei mit der Lolitapresse bedeutet?


apollinaris
25. Januar 2016 um 13:24  |  520455

@ hurdi..vor zwei , drei Tagen hat Bremer oder meyn Dardai zitiert
#bester Fußballer, beste Mannschaft. Das darfst duest mal so stehen lassen. Luhukay meinte das über Ronny., wenn ich nicht falsch erinnere.


Blauer Montag
25. Januar 2016 um 13:24  |  520456

deshalb ist die Frage legitim, was mit
dem Hertha-Spiel passiert, wenn Skjelbred
und Darida gemeinsam ausfallen

Deswegen stellte ich ja diese Frage heute früh um 10:07 Uhr. 😎


apollinaris
25. Januar 2016 um 13:29  |  520457

@hurdi..brauchst mich nichts immer verbessern wollMeyn oder @ Bremer haben vor zwei, drei Tagen dardai mit diesen Worten zitiert
#bester Fußbälle #beste Mannschaft
ich meine, du verwechselst das vielleivht mit Luhukay.
nervt ein bißchen, die Rechthaberei


Opa
25. Januar 2016 um 13:44  |  520459

„Systemische Kuschelei“ mit der Lolitapresse ist nichts weiter als der Eindruck, dass es zur neuen „Strategie“ zu gehören scheint, neben den hauseigenen Kanälen zwei Blätter aus dem selben Haus in der Rudi-Dutschke-Straße bevorrangigt mit Informationen bedient werden.

So berichten diese auffallend häufig als erste und exclusiv über Hintergrundinfos, als wären die ein von Hertha im Rahmen der neuen Medienstrategie gesteuerter Kommunikationskanal. Das ist das, was mit systemisch gemeint ist.

So lange es gut läuft, kann so etwas durchaus zu beiderseitigem Nutzen sein, angesichts der Vorgeschichte stellt sich aber durchaus die Frage, ob es nicht noch weitere Gründe dafür gibt und ob das auf Augenhöhe erfolgt.

Wissen die was, was nicht an die Öffentlichkeit kommen darf und man stellt sie mit einer Art Exclusivvereinbarung ruhig? Und wenn, wissen die was, was eine Person betrifft (da bietet sich die komplette Bandbreite des Boulevards an, von der Affäre über uneheliche Kinder, Trink- und Spielsucht etc.) oder haben die gegen die Körperschaft etwas Belastendes (z.B. Lizenzverstöße) in der Hand?

Ich habe bislang keine plausible Erklärung für Herthas Schwenk, aber so ganz ohne Not wirft man sich denen doch nicht an den Hals. Und wie verhalten sie sich, wenn bei uns Unruhe reinzubringen ist? Wie nehmen sie z.B. Einfluss auf die Präsidiumswahlen? Protegieren sie da einen Kandidaten und/oder buddeln bei anderen Unappatitlichkeiten aus?


wolfka
25. Januar 2016 um 14:07  |  520460

Also anders als Auswirkungen einer tiefen Winterdepression sind @Opas Beiträge in den letzten Wochen für mich kaum erklärbar !
Aber nun steigen ja die Temperaturen wieder und das Tageslicht zeigt sich länger . Hoffe mal , das @Opa bald seinen Humor und die Lebenslust wiederfindet .
mit Gruß vom Wolf


Ursula
25. Januar 2016 um 14:27  |  520461

# Nachgeplappert…?

….um 10:07 Uhr, in welchem
sachlichen Zusammenhang…?

UM dann den Kader und so gar
die Mannschaftsaufstellung, mit
(wieder!) Darida und Skjelbred
zu bestücken…

Wo ist die Begründung, oder ein
(für s. o.) Alternativvorschlag??


25. Januar 2016 um 14:28  |  520462

@hurdi..du kannst aufhören, mir diesen Ausspruch immer umdrehen zu wollen.
#Baumi , unser bester Fussballer..aber nicht immer spielt die beste Mannschaft“..stammt von einem unserer blogdaddys als Zitat, und ist ca drei Tage alt,also quasie aufgefrischt.
..denn u.a. schrieb am 11.12. @lange in der Mopo:
Zitat
„Es liegt an Momenten wie diesen, dass Trainer Pal Dardai seinen Mittelfeldspieler Alexander Baumjohann als „Herthas besten Fußballer“ bezeichnet“
Die Rechthaberei kann ermüdend sein, zumal ich damit nur ein bestimmtes Schlaglicht setzen möchte ( wie schade es sein kann, solch ein Potential liegen lassen zu müssen)
Ich glaube, dein zitierter Ausspruch könnte von Luhukay kommen..bin aber nicht sicher, wer das gesagt hatte. Vielleicht auch Babbel..oder beide. Oder Dardai sagte und meinte „Ronny könnte unser…“
jedenfalls ist es irgendwie anstrengend..weil es vom Thma ablenkt.


25. Januar 2016 um 14:35  |  520463

@ursuka..viel interessanter für mich ist die Frage, ob man Baumjohann wieder hinbekommen könnte, dessen Fähigkeiten sind ja für fast jeden Beobachter offensichtlich. Und vergleichbare Qualität haben wir auch nicht im aktuellen Kader.- Das Problem: er bräuchte dafür Spielpraxis, um matchhärte zu erlangen. Die kann man ihm z.Z. nicht versichern.- Die Vertragsverlängerung steht an…Da bin ich gespannt, wie beide Seiten sich positionieren werden. Verzwickte Situation für beide.

Ich tippe auf Trennung.
Die Argumente rund um „nicht zeitgemäß“ sind nicht so meins, weil sich das alle drei Jahre anders darstellt..


Ursula
25. Januar 2016 um 15:06  |  520464

…aber Somatik gehört zur
Wettkampfhärte, zu seiner
Psyche!

Daher „psychosomatische
Wettkampfhärte“…

Man dreht sich im Kreis!

Die hatte ER nicht, und die
bekommt ER auch nicht mehr…

Du weiß warum!?


25. Januar 2016 um 15:15  |  520465

weil du das so einschätzt.


Kamikater
25. Januar 2016 um 15:18  |  520466

Mann kann es ja drehen und wenden, wie man will. Es wird Abgänge im Sommer geben, leistungs/verletzungs-bedingt, so wie bei Cigerci und Baumjohann, die leider riesiges Pech hatten, sowie vertragsbedingt, wie ggf.bei Brooks.

Wenn ein Spieler irgendwo das Doppelte bekäme, wie Brooks auf Schalke, ist er nicht zu halten. Allerdings käme für mich keine Ablöse unter 20 Mio in Frage, auch wenn das dem Ein oder Anderen zu hoch erscheint. Er ist Nationalspieler und in dem Alter ein Juwel. Wie Schalke den finanzieren will, ist mir allerdings schleierhaft. das Gesamtpaket kostet locker 30 Mio Euro.


hurdiegerdie
25. Januar 2016 um 15:23  |  520467

Wattn nu schon wieder los, @Apo?

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/dardai-schmeisst-ronny-aus-dem-kader

Dass bei ihm (Dardai) nicht immer die besten Spieler spielen, sondern die beste Mannschaft ist aus dem Kicker Interview vom 17.01. und bezieht sich auf Ronny.

In dem Interview wird aber auch Baumjohann als bester Fussballer bezeichnet. Es gibt also mehrere Bezeichnungen des „besten Fussballers“ von Dardai.

Du musst nicht immer alles als Rechthaberei darstellen, was nicht deiner Meinung entspricht.

Für mich stellen die vergleichbaren Aussagen zu Ronny und Baumjohann einen Kontext her. Ich sehe das ähnlich wie @Ursula. Beide sind hervorragende Fussballer, ob es aber der Mannschaft hilft, ist eine Frage.

Und nochmals, wenn Dardai den Baumjohann so hinbekommt, dass er der Mannschaft hilft, bin ich bestimmt genauso happy wie du, denn in der Offensiventwicklung sahen weder die Trainingsspiele in Belek noch das Spiel gegen Augsburg super aus.


25. Januar 2016 um 15:23  |  520468

Glaube ich nicht @Uschi, 15:06 dann müssten ja alle, die schwere Sportverletzungen hintereinander hatten vergebens sich bemühen.

Ich glaube da eher an ein Bauchgefühl von Dir in Verbindung mit der Historie des Spielers.

Andere Spieler/Sportler haben es zum Teil schwerer erwischt und auch gepackt.


25. Januar 2016 um 15:30  |  520469

komm nicht immer mit diesen eckligen Kamellen, sonst hole ich die Mimose aus dem Keller.


25. Januar 2016 um 15:32  |  520470

schwrer als 2 x-Bandrisse? da fallen mir nicht allzuviele ein. Badstuber..aber bei ihm ist es wohl auch eine tickende Zeitbombe..Sei´s drum. Hertha wird ein gemäßigtes Angebot machen. Das kann ich unterschreiben..


Opa
25. Januar 2016 um 15:37  |  520471

Naja, wozu soll man allerdings mit einem Spieler verlängern, dessen Qualitäten man nicht einsetzen kann, weil er nicht ins Gesamtgefüge passt? Den Fehler hat man mit Ronny doch schon mal gemacht.

Ich glaube schon, dass Preetz, Dardai und Widmayer einen Plan im Kopf haben, wie man den Kader umbauen kann und welche Spieler man dafür braucht. Passt ein Baumjohann da rein oder nicht? Das ist zunächst die primäre Frage, die es zu beantworten gilt, bevor man ihm ein Angebot macht, was dann aber auch berücksichtigen sollte, dass er hier zweimal in der Reha war und er nur sporadisch zum Einsatz kam.


25. Januar 2016 um 15:56  |  520472

Nun, dass Baumi ein Angebot erhält, wurde ja schon kommuniziert, doch ob es ein ernsthaftes ist, entscheidet dann die gegenseite.
Insofern stellen sich diese Fragen nicht(nehr), weil sie intern schon beantwortet sein dürften


Ursula
25. Januar 2016 um 16:02  |  520473

Ach Mensch „apo“….

…“weil Du das so einschätzt“…!?

Einmal Knie, immer Knie….!!!


25. Januar 2016 um 16:02  |  520474

@hurdi..nur für dich. Ich mache mir eigentlich nie die Mühe solche Dinge zu recherchieren..da ich bz aber niemals zitiere, blieb mir keine Wahl
vom blog am 17.1.2016 von @mey..u.a. Zitat Dardai:
„“Baumi macht einen richtig guten Eindruck. Er ist bei uns der beste Fußballer. Ich weiß schon: Er will spielen. Aber jetzt haben wir eine eingespielte Mannschaft. Die hat erst einmal einen Bonus. Baumi versteht das. Wenn er reinkommt, muss er Leistung zeigen. Das Gleiche gilt für Tolga Cigerci. Es ist aber auch schwierig für mich, in der nächsten Woche einen 18-Kader zu bestimmen. Die Jungs haben gut gearbeitet. Und ich kann nicht sagen, dass es einen Verlierer des Trainingslagers gibt.”


25. Januar 2016 um 16:04  |  520475

ach@ursula..ich habe wegen x-Band nie wieder spielen können..ich weiss das..aber Mathäus und x- andere haben das.
Ich bezweifele das alles ja auch ein wenig. Aber ich bin nicht auf´mPlatz. Und wenn man was nicht machen darf, ist das was, @ursula?


Dan
25. Januar 2016 um 16:13  |  520476

#Baumi

Die Frage(n) ist doch, kann Baumjohann in seiner derzeitigen Spielveranlung und Verfassung, einen der drei infrage kommenden Spieler, Darida, Schelle oder Lusti, sowie deren Aufgaben ersetzten oder wie kann der ggf. offensivere Mehrwert von Baumi defensiv aufgefangen werden?

In der Hinrunde war das große Pfund womit Hertha BSC wuchern konnte, die Balance. Kompakte Abwehr plus hoher Ballbesitz durch laufstarke Spieler in der Mitte und Aussen, die immer wieder in eine anspielbare Position liefen sowie effektive Stürmer.

Der Einbau Baumjohann oder eines ähnlichen Spieltypen wäre meines Erachtens der „nächste Schritt“, wenn die Abwehr so gefestigt ist, dass auf einen Schelle mit seiner Laufleistung und Zweikampfverhalten oder einen antizipierenden Lustenberger verzichtet werden könnte.

Das sehe ich aber zur Zeit nicht, eher hat unsere Abwehr gegen Augsburg einigemale ordentlich gewackelt.

Somit sehe ich Baumjohann eher weiter als offensive Einwechselalternative, der eher aufrückende Abwehrreihen mit einem Steckpass seziert als Betonbunker knackt.


Blauer Montag
25. Januar 2016 um 16:13  |  520477

Danke apollinaris
25. Januar 2016 um 16:02 | 520474

Zitat Dardai:
““Baumi macht einen richtig guten Eindruck. Er ist bei uns der beste Fußballer. Ich weiß schon: Er will spielen. Aber jetzt haben wir eine eingespielte Mannschaft. Die hat erst einmal einen Bonus. Baumi versteht das. Wenn er reinkommt, muss er Leistung zeigen.

Welche Leistung hat er gezeigt?
In den Testspielen?
Im letzten Heimspiel?

Danke für die Erläuterungen opa um 13:44 👌
und ursula um 14:27 👌.


Ursula
25. Januar 2016 um 16:15  |  520478

…nach zweimaligem Band-Riss“…???

Ich mach` mal das, was Du gern machst,
ich habe über Knie-Verletzungen und
daraus resultierende Konsequenzen,
eine von „Insidern“ noch heute beachtete
Diplomarbeit geschrieben! Tja…

ABER Badstuber ist eine „tickende Zeitbombe“
UND Baumjohann nicht…???

Mit Dir macht es Spaß, sich zu „unterhalten“….


hurdiegerdie
25. Januar 2016 um 16:18  |  520479

apollinaris
25. Januar 2016 um 16:02 | 520474

Auf das Interview im Kicker habe ich oben (15:23) schon hingewiesen, ich konnte es nur wegen 2 Links nicht verlinken.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/643188/artikel_ich-musste-nicht-eine-minute-der-boese-trainer-sein.html

Dort zu Ronny:
„Er ist auch ein Super-Spieler. Aber ich sage immer: Bei uns spielen nicht die besten Spieler, sondern die beste Mannschaft.“


Blauer Montag
25. Januar 2016 um 16:20  |  520480

D@n, in meinen Augen gibt es für Baumjohann nur einen Platz, falls Dardai einmal auf die Doppelspitze Ibisevic + Kalou verzichtet. Dieser Verzicht würde mir leichter fallen als der Verzicht auf die Dreierreihe Darida, Lusti, Skjelbred. Falls einer der 3 nicht zur Verfügung steht, würde ich ihn zunächst durch Cigerci, Hegeler oder Stark ersetzen.


Blauer Montag
25. Januar 2016 um 16:25  |  520481

hurdie um 16:18
Das von dir verlinkte Interview steht auch bei HerthaTV
https://www.youtube.com/watch?v=6S3RnPy1MG8


Stiller
25. Januar 2016 um 16:34  |  520482

An die Freunde von Mitch Weiser und Sandro Wagner: Beide gehören zur Elf des Tages:

http://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/elfdestages870.html

Zu Wagner:“Einst in Bremen, Kaiserslautern und Berlin durchgefallen, ist er in Darmstadt unverzichtbar geworden.“

Da wird das Torschußtraining im Sommer doch was gebracht haben? Ich meine: Ja!


hurdiegerdie
25. Januar 2016 um 16:39  |  520483

Ich weiss,

der Hinweis auf das Interview in HerthaTV kam zuerst von HerthanerinJapan, da haben wir das schon diskutiert.

Aber ich wollte @apo nicht 11:30 Minuten zumuten. 😉


Dan
25. Januar 2016 um 16:40  |  520484

Blauer Montag 25. Januar 2016 um 16:20 | 520480

Aber meine Fragestellung ist schon zu Dir vorgedrungen?

Baumi = Torwart = nein
Baumi = Abwehr = nein
Baumi = Aussen = nein
Baumi = Stürmer = nein

Also bleiben folgende Spieler übrig Lustenberger, Schelle und Darida. Also wie ersetze und verschiebe ich um Baumjohann einzubauen und trotzdem die Balance zu erhalten? Wäre da zum Beispiel die Hereinnahme von vdB für Haraguchi linksaussen als stabilisierende Defensivkomponente angesagt um z.B. Baumjohann statt Lusti/Schelle aufzustellen. Es ging um Lösungsansätze, nicht um verletzte Spieler zu ersetzen.


Stiller
25. Januar 2016 um 16:51  |  520486

Na, na. In vielen modernen Mannschaften sind die Außenverteidiger auch auf anderen Positionen aktiv. Zum Beispiel bei Pep. Da fungieren sie zT als Flügelstürmer oder rücken ein und steht dann auf der 6 – zB Lahm. Damit erhältst du die Möglichkeit, vorne einen Mann mehr zu haben. Ähnliches mit den beiden Stürmern.

Das muss dann auch nicht für 90 Minuten gelten. Ich sehe bei Hertha ähnliche Ansätze.


coconut
25. Januar 2016 um 16:54  |  520487

Hmm, jetzt wollte ich gerade ausholen, warum man diese Formation derzeit nicht verändern sollte, da lese ich das @Dan mir schon zuvor gekommen ist… na gut. 🙂
Nur noch kurz zu Lusti.
Nein er ist nicht „der“ Spieleröffner, aber enorm wichtig für die Stabilität vor der Abwehr. Natürlich wird man intern auch darüber nachdenken, Baumi statt Darida da vorn zu postieren und Darida weiter hinten zu stellen. Allerdings schwächt man damit „die erste Verteidigungslinie“. Denn auch da ist Darida wertvoll.
Unser Dreieck (Lusti, Schelle und Darida) funktioniert prima und das ist auch gut so. Der Tausch Schelle weiter nach hinten und Darida weiter nach vorn zu ziehen erwies sich als gute Idee.
Noch ist das Team nicht wieder in dem Rhythmus, wie vor der Winterpause. Das wird sich aber wohl recht schnell ändern Vor allem dann, wenn sich Erfolge einstellen.

Ansonsten:
Hört auf euch um des „Kaisers Bart“ zu zoffen. Jeder darf seine Ansicht haben, deshalb gibt es aber nicht „die EINE Wahrheit“. Sondern unterschiedliche Blickwinkel.

PS:
Gratulation an „Deine Mädels“ @Exil
Erst gegen Altenholz und nun gegen St.Pauli erfolgreich.
Prima ✌️


Dan
25. Januar 2016 um 17:05  |  520490

Stiller
Das ist ein Ansatz. Aber haben wir das trainiert? Haben wir die Spieler dafür? Und trotzdem muss immer noch ein Spieler raus.

Wie ich schon schrieb, das wäre der „nächste Schritt“, aktuell sehe ich eher die Balance in Gefahr.


jenseits
25. Januar 2016 um 17:06  |  520491

Sollte ich @Dan richtig verstanden haben, dann sehe ich es ähnlich.

Im Vergleich zu Darida, Skjelbred und Lusti bringt Baumjohann das größere Offensivpotential mit und hat wahrscheinlich auch die bessere Intuition und das bessere Auge für den letzten Pass etc. Im Moment sind wir in der Abwehr aber noch nicht so stabil, dass wir einen unserer drei Mittelfeldler für mehr Offensive und damit defensive Anteile opfern können, ohne damit die Balance zu gefährden und die Mannschaft ihrer Selbstsicherheit und ihres Selbstvertrauens zu berauben. Zumindest idR nicht von Beginn an. Etwas anderes ist es, durch ihn neue Impulse ins Spiel einzuwechseln.

Sollte die Mannschaft ihren Rhythmus wiederfinden und sich bestenfalls auch in der Rückrunde weiterentwickeln, dann sind Baumjohann und auch Cigerci eine echte Option – vorausgesetzt, sie entwickeln sich mit der „Stammelf“ mit.


Blauer Montag
25. Januar 2016 um 17:12  |  520493

Nein coconut, wir zoffen uns nicht.
Wir disputieren rein zur Unterhaltung frei nach dem Motto „Eene meene mu, und raus ist …“
Oder nenne es die virtuelle „Reise nach Cardiff“.


Stiller
25. Januar 2016 um 17:12  |  520494

Dan, grundsätzlich bin ich bei Dir. Die Balance muss stimmen. Doch möglicherweise ist es ein nur schwer erkennbarer Irrtum, von den klassischen Rollenansätzen auszugehen. Das würde mit Sicherheit nicht nach außen thematisiert.
Auch Samstag ist mir ab und an aufgefallen, dass sich 2 Fünferketten im ZickZack-Muster übers Feld schoben. Aber vom Fernseher aus überblickt man das idR nie ganz (gehöre auch zu den Memmen :-)).

Und außerdem ist es oft so (wenn Baumi kommt), dass vorher oder später auch auf der 6 was geändert wird. Dann gibt einer den Alonso. Kann mich aber irren …


jenseits
25. Januar 2016 um 17:12  |  520495

Sorry, @coconut hatte zwischenzeitlich schon Ähnliches geschrieben.


coconut
25. Januar 2016 um 17:17  |  520498

@jenseits
Kein Problem. Da gibt es nichts, wofür du dich entschuldigen solltest. Kommt doch vor, das man das ähnlich oder gar gleich sieht. Beim schreiben kann man ja schlecht lesen, was andere in der Zwischenzeit „verzapfen“…. 😀

PS:
Neues Futter gibt es nebenan—>>>


jenseits
25. Januar 2016 um 17:21  |  520499

@coconut, Danke 😉 , stimmt schon. Aber für die leser und Leserinnen ist es vielleicht etwas langweilig und ermüdend, mehrfach denselben „Mist“ lesen zu müssen. 🙂


Ursula
25. Januar 2016 um 17:23  |  520500

@ Stiller

Wir haben aber keinen Alonso…

Wenn Lustenberger den „Alonso“
geben könnte, gäbe es HIER und erst
recht nicht für Dardai die Probleme
mit und um Baumjohann…

Das wird sich noch potenzieren,
wenn Cigerci sich als ernsthafter
Anwärter für die Startelf aufdrängt!

UND werter @ apo, schreibe Dir doch
evtl. Repliken am Besten selber…

Ich mache mich mal besser wieder
(ganz!) rar, stimmt`s liebe „jenseits“!?


coconut
25. Januar 2016 um 17:23  |  520501

@jenseits
Welchen „Mist“?
Doch nicht von uns zwei beiden… 😆
Da gibt es weit ermüdenderes hier zu lesen…. 😉


Blauer Montag
25. Januar 2016 um 17:31  |  520504

YES coconut
25. Januar 2016 um 17:23 | 520501

Mehr muss ich nicht schreiben.
Will Dich nicht ermüden. 😛
Der Abend hat gerade erst angefangen.


Stiller
25. Januar 2016 um 17:35  |  520506

Ursula, das sehe ich in Teilen anders. Diese Funktion muss ja nicht nur einer innehaben. Bei uns spielt beispielsweise Langkamp idR die meisten Pässe, manchmal an die 100, und nicht unsere nominalen Mittelfeldler. Dann brauchst du Lusti und Brooks dahinter.

Übrigens, anders als Weiser, der offensiv wie einrückend arbeiten kann (gelernt ist gelernt), sehe ich das bei Pekarik nicht. Kann aber auch dem Fernsehbild geschuldet sein. Ich war schon etwas länger nicht im Stadion.


Ursula
25. Januar 2016 um 17:39  |  520508

…geh` mal hin!

Am Samstag sah das „von oben“
schon ziemlich dubios, oder besser
hilflos (?) aus…


Dan
25. Januar 2016 um 17:52  |  520512

Stiller 25. Januar 2016 um 17:12 | 520494

Baumi kam für Lusti. Baumi orientierte sich nach vorne und übernahm Daridas Part, der sich nach hinten orientierte.

Das man kein starres Gebilde auf dem Platz sieht und somit auch keine klassische Rollenverteilung ist schon seit vielen Jahren sichtbar.

Egal ob die Seitenwechsel unsere Aussen oder die „Auflösung“ der Viererkette zur „Dreierkette“ mit dem RV Langkamp wenn sich Weiser vorne tummelt. Einschließlich Aufgabenverteilung der 6er mit dem aggressiven Schelle der den Ballführenden angeht und einem Lusti der Passwege sowie Lücken zuläuft und die 6er bei Angriffen über aussen doppeln. usw..

Samstag konnte ich „von oben“ jetzt keine Zick-Zack-Muster erkennen, sehe ich aber sonst auch nicht. Ich achte eher auf die Verschiebung der Abwehrkette, Besetzung des Mittelfeldes usw., aber mehrheitlich doch auch auf den Ball. 😉 In der „modernen“ medialen TV-Analyse finde ich die mit der Raumaufteilung welche Räume genutzt, geblockt, abgedeckt usw. sind interessanter, als die Verbindungen einiger Spieler um nachzuweisen wie „synchron“ sie verschieben.

Abe das ist ganz sicher Geschmackssache.


25. Januar 2016 um 19:56  |  520526

@hurdi… (..)
@ursula..ich hatte direkt auf @mooglis Abi-Hinweis reagiert. das mache ich nicht“gerne“ , sondern eher selten und wenn es passt. Aber
das ausgerechnet du das mir oder anderen anmalen möchtest… #süß


Urs ula
25. Januar 2016 um 21:22  |  520548

# süß

Du gute Güte…

Anzeige