Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Ein Zwischentag. Nach dem freien Sonntag stand ein Vormittagstraining an, in dem es um Spritzigkeit ging. Kurze Antritte, einige Steigerungsläufe. Auf dem Schenckendorff-Platz drei Torwarte (Jarstein, Kraft, Burchert) sowie 20 Feldspieler.

Mit dabei war Per Skjelbred. Der ist nach seinem fiebrigen Infekt zwar noch etwas blass um die Nase. Sagt aber mit Blick auf das Pokal-Viertelfinale beim 1. FC Heidenheim:

„Ich hoffe, dass ich gut genug bin, um Mittwoch dabei zu sein.“

Training mit Pokal-Ball

Dann wurde Fünf-gegen-Zwei gekickt. Am Ende über  2×6 Minuten ein Trainingsspiel Sechs-gegen-Sechs. Nicht mehr dabei waren die Stammspieler, die sich schon Richtung Kabine aufgemacht hatten.

Hertha trainierte übrigens nicht mit dem üblichen Bundesliga-Ball (adidas/Torfabrik)  sondern mit einem Nike-Ball.

#HerthaBSC trainiert mit dem Ball von Pokalgegner #1.FCHeidenheim #Schenckendorffplatz #dfb_pokal

A photo posted by ubremer1 (@ubremer1) on

Grund: Mittwoch in Heidenheim wird mit Nike-Bällen  gespielt.

Ibisevic fährt Rad

Gar nicht erst auf dem Schenckendorff-Platz waren Fabian Lustenberger (Knie verdreht) und Vladimir Darida (Schlag auf die Wade). Auch Vedad Ibisevic fuhr nur Rad in der Kabine. Er hat Zahnfleisch-Probleme. Sein Einsatz im Pokal ist aber wohl nicht gefährdet.

Zu den Personalien sagte Trainer Pal Dardai auf der  Pressekonferenz:

  „Darida und Lustenberger werden Mittwoch wohl ausfallen. Ich nehme sie aber mit. Wir fahren mit 20 Spielern, weil wir dort unten bleiben (bis zum Stuttgart-Spiel am Samstag). Sie sind erfahrene Spieler. Vielleicht probieren sie Mittwoch, ob es doch geht. Aber eines will ich nicht: Uns erwartet ein Pokalfight. Das kann über 120 Minuten gehen. Da will ich nicht, dass wir nach 20 Minuten wechseln müssen, weil ein Spieler doch nicht fit war.“

Hier die Blitz-Pressekonferenz mit Trainer und Manager (5:05-Minuten).

Run auf Bayern-Tickets

Unterdessen gab es reichlich Betrieb um und auf der Hertha-Geschäftsstelle. Seit heute sind für Mitglieder die Karten für das Bayern-Spiel im Verkauf.

 


167
Kommentare

fechibaby
8. Februar 2016 um 12:10  |  523594

Ich ziehe mal rüber:

BILD Hertha BSC ‏@BILD_HerthaBSC Vor 2 Minuten

“1553 Fans begleiten Hertha zum
Halbfinale nach Heidenheim.”

Netter Tippfehler.
Im Halbfinale ist Hertha aber erst nach dem
Auswärtssieg in Heidenheim!

Ha ho he Hertha BSC


DieSpassbremse
8. Februar 2016 um 12:13  |  523595

Die Überschrift ist aber auch doppeldeutig!

€: Ahh, inzwischen verbessert 🙂


jenseits
8. Februar 2016 um 12:23  |  523596

Oh je, wenn das gesamte schiefe Dreieck ausfällt, wird es wesentlich schwerer. Dann müssen es Baumjohann, Cigerci und Stark oder Stocker richten. Oder Hegeler. Hoffentlich bringen die den nötigen unbedingten Willen mit. Richtig eingespielt aufeinander können sie noch nicht sein, oder?


Carsten
8. Februar 2016 um 12:34  |  523598

Ha Ho He Hertha BSC


fg
8. Februar 2016 um 12:52  |  523601

Jarstein
Weiser, Langkamp, Brooks, Plattenhardt
Skjelbred, Cigerci
Harauchi, Baumjohann, Kalou
Ibesevic


Freddie
8. Februar 2016 um 12:57  |  523602

Hertha geht am Stock und Ibi aufm Zahnfleisch.
Weiß nicht, ob ich Tolga bringen würde, wenn uns uU 120 Minuten erwarten.
Vielleicht Peka bringen und Weiser nach vorn ziehen.

Ach ja: finde es gut, wie gewissenhaft man sich vorbereitet (Nike-Ball)


Opa
8. Februar 2016 um 12:58  |  523603

Der Ausfall von Lustenberger und Darida darf kein Grund sein, in Heidenheim nicht klar und deutlich zu zeigen, wer die Hosen anhat. Die Frage ist, welche Spielidee tüfteln Pal und Rainer aus, um die selbstbewussten Heidenheimer zu knacken, wer spielt und wie können die Ersatzspieler das umsetzen.

Als defensive Variante zu der von @fg geposteten Variante bietet sich ja noch die Doppelsechs aus Skjelbred und Hegeler an, während Zehgerci auf die 8 vorrückt, auch wenn ich nicht überzeugt bin, dass er das ähnlich gut wie Darida kann.


8. Februar 2016 um 13:13  |  523604

Heidenheim ist keine Kloppertruppe, ich würde gerne so spielen

Jarstein
Peka Langkamp, Brooks, Plattenhardt
….Skjelbred, Cigerci
Weiser…Baumjohann,Stocker
………….Kalou…..

Würde gegen HDH Weiser nicht so lange Wege gehen lassen ( Stuttgart)
-Genki mal schonen, dafür Stocker fordern, Baumi muss liefern
und der leicht angeschlagene Ibe kann vielleicht geschont werden
Mit dieser Aufstellung werden wir nicht in Bedrängnis kommen , aber vielleicht auch keinen Rhythmus
dann ab 50./60. umstellen

Jarstein…
Weiser….Lange…JAB..Platte

…..Schelle …Cigerci…(falls Baumi schwach, Hegeler rein, Cigi auf 10)
Genki.(Stocker)-………….Baumi (cigi)……Kalou
………………….Ibe……

Und ich behaupte: egal, mit wem oder mit wem nicht: Hertha wird im HF sein, denn Pal wird den Spielern keine andere Alternative lassen.
Und die Spieler wissen das, werden für den Pal rennen, weil sie wissen , dass er es mit Dankbarkeit zurückzahlen wird. Er überträgt seinen Herzenswunsch auf das Team. Ganz einfache Teampsychologie, aber die effktivste Methode aller, solange das Verhältnis so ist, wie aktuell


fg
8. Februar 2016 um 13:26  |  523605

Auch ne schöne Aufstellung, apo, und ne schöne Begründung!


Freddie
8. Februar 2016 um 13:27  |  523606

Plumpe71
8. Februar 2016 um 13:48  |  523607

Viel steht in dem Kickerartikel ja nicht drin von der alten Babelsberger Schule


Jack Bauer
8. Februar 2016 um 14:09  |  523608

Sehe es wie Apo. Das wird nicht der „klassische Pokal-Fight“ gegen einen Gegner der nur über den Kampf kommt. Die sind technisch nicht schlecht, haben in meinen Augen einen guten Trainer der, wie Pal auch, eine gute Mischung aus Motivator und Taktiker ist. Wir sollten eine spielstarke Elf aufs Feld schicken. Ich würde im Mittelfeld daher auch mit Skjelbred-Cigerci-Baumjohann auflaufen. Hegeler hat seinen Job gegen Dortmund gut gemacht, gegen Heidenheim sind aber in meinen Augen andere Qualitäten gefragt. Weiser vorzuziehen halte ich zwar grundsätzlich nicht für verkehrt, wenn man aber schon im Mittelfeld drei Änderungen vornimmt, würde ich ansonsten das Team unverändert lassen.


calli
8. Februar 2016 um 15:07  |  523609

Jarstein
Weiser,LK,Brooks,Plattenh.
Skjelbred, Stark
Haraguchi, Cigerci,Kalou
Ibisevic

Bank: Kraft-Bergh, Pekarik, Hegeler, Baumjohann, Stocker, Beerens


pathe
8. Februar 2016 um 15:09  |  523610

@apo
Ich würde das Team nicht auf so vielen Positionen verändern. Bei deinem Vorschlag wären es derer fünf und das OM wäre ein komplett anderes als gegen Dortmund.

Grundsätzlich halte ich es für richtig, Ibisevic und Haraguchi eine Pause zu gönnen. Beide haben in der Rückrunde noch nicht gezeigt, was sie können. Aber das Erreichen des Halbfinals ist zu wichtig. Also bitte nur Lustenberger durch Stark und Darida durch Hegeler, Baumjohann oder Stocker ersetzen.

In Stuttgart, wenn Darida und Lusti hoffentlich wieder dabei sind, dürfen Ibisevic und Haraguchi dann zuschauen. Dafür Pekarik rein, Weiser vorziehen und vdB auf links vorne.


Blauer Montag
8. Februar 2016 um 15:10  |  523611

Jepp, ich würde gegen HDH Weiser nicht so lange Wege gehen lassen
Jarstein
Pekarik – Langkamp – Brooks – Plattenhardt
Skjelbred – Stark*
Weiser – Stocker* – Haraguchi
Kalou

* Cigerci oder Baumjohann oder Hegeler
Wenn die Gegner wirklich so schnell sind, wie Dardai es heute auf der PK sagte, würde ich keinesfalls auf Haraguchi verzichten.
Ob Baumjohann, Cigerci, Ibisevic und Stocker die nötige Tempohärte für 90 oder 120 Minuten Pokalfight haben, wird Pals Trainerteam wissen.

P.S. fr@nkophot, ich habe dir im alten Fred um 21:52 geantwortet.


Blauer Montag
8. Februar 2016 um 15:12  |  523612

Stimmt pathe
8. Februar 2016 um 15:09 | 523610

…. Aber das Erreichen des Halbfinals ist zu wichtig.

Deswegen sollte Haraguchi spielen. 😉


HerthanerInJapan
8. Februar 2016 um 15:19  |  523613

Mal wieder ein Wort von mir, diesmal nicht wirklich hertha bezogen

Ein sehr lohnenswerter Artikel und auch von den gewonnen eindrücken durchaus zutreffend geschriebener Artikel

Vielen Dank dafür!

Um noch etwas nachzuschieben ich kannte kuji auch nicht bis er in Berlin unterschrieben hat, hab darauf hin meine bekannten gefragt und nur echte Eishockey Fans hatten von ihm jemals gehört.

http://m.morgenpost.de/sport/article207014363/Was-Herthas-Haraguchi-und-Eisbaer-Kuji-an-Berlin-lieben.html

(p.s. Die nicht gesprochenen Worte zu deuten ist sehr schwer aber denke das kuji unseren genki schon als „senpai“ sieht und das so auch zum Ausdruck gebracht hat)


derby
8. Februar 2016 um 15:22  |  523614

Hertha Leistsung – Elf des Tages.

Weder der Kicker und SPOON führen einen unserer Spieler in der Elf des Tages. Anscheinend ist es ja normal – vor allem in der Defensive – gegen den BVB ein zu Null zu erzielen.

Dafür ist der Darmstädter Raijovic in der IV aufgeführt. Manches mal denke ich, die würfel diese Teams zusammen.

Heidenheim:
Die Ausfälle machen nichts. Ich würde offensiver spielen – mit Zehgerzie und Baumjohann. Alle anderen Positionen würde ich erst mal unangetasted lassen. Hegler raus und dafür Schelle rein.

An der Klasse sollte es nicht mangeln, die Schwaben rauszuwerfen. Die Einstellung und der Kampf wird entscheiden, und da das Trainerteam die Jungs heisse machen wird, mache ich mir für das Viertelfinale keine Sorgen.


8. Februar 2016 um 15:23  |  523615

@pathe..na, wenn drei sowieso fehlen, ändert sich ja die gesamte Statik..deshalb muss ja zwangsläufig umgestellt werden


Uwe Bremer
Uwe Bremer
8. Februar 2016 um 15:23  |  523616

@Pressekonferenz

vom Mittag mit Pal Dardai und Michael Preetz ist jetzt oben eingestellt


RLronny
8. Februar 2016 um 15:27  |  523617

Ich rechne stark damit, dass sich Hegeler in der Aufstellung wiederfindet, allein schon, weil er einen (kleinen) Spielryhthmus hat. Er hat in der Samstagspartie 90 min gespielt, Cigerci hat diese Zeit komplett auf der Bank verbracht. Die Aufstellung von Cigerci wäre in der jetzigen Situation riskant. Davor bietet sich mMn Baumjohann an. Ich bin auch der Meinung, dass man nicht die Abwehr zerreißen sollte. Warum eine unnötige Baustelle öffnen? Ich habe volles Vertrauen in Genki, dass er das Pokalspiel und das Stuttgart Spiel am Wochenende ohne Leistungsabfall bestreiten kann. Die Abwehr ist ein Prunkstück, never change a running system.
So und jetzt noch zwei Werktage rumkriegen und stündlich einmal die Tabelle angucken, dann geht das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.


Exil-Schorfheider
8. Februar 2016 um 15:32  |  523618

derby
8. Februar 2016 um 15:22 | 523614

„Dafür ist der Darmstädter Raijovic in der IV aufgeführt. Manches mal denke ich, die würfel diese Teams zusammen. “

Weil er neben der Torverhinderung eben vorne ein Tor gemacht hat. Wird bei IV eben besonders gewürdigt.


pathe
8. Februar 2016 um 15:38  |  523619

@apo
Es fallen, wie es aussieht, nur zwei Spieler aus. Nicht drei. Und da sehe ich nicht, dass die gesamte Statik ins Wanken gerät.


Freddie
8. Februar 2016 um 15:38  |  523620

@exil
Denke ich auch.
Langkamp war im Kicker mit Note 2 Spieler dieses Matches.


Blauer Montag
8. Februar 2016 um 15:40  |  523621

Wie heißt „Guten Abend“ auf Japanisch?

HerthanerInJapan
8. Februar 2016 um 15:19 | 523613

Mal wieder ein Wort von mir, diesmal nicht wirklich hertha bezogen

Ein sehr lohnenswerter Artikel und auch von den gewonnen eindrücken durchaus zutreffend geschriebener Artikel

Gestatte mir die Nachfrage: Wie erlebst du die im Artikel beschriebenen kulturellen Unterschiede (sofern es sie gibt?)


Blauer Montag
8. Februar 2016 um 15:43  |  523622

Na juti pathe
8. Februar 2016 um 15:38 | 523619

@apo
Es fallen, wie es aussieht, nur zwei Spieler aus.

Dann schlage 2 – in Worten: zwei – Spieler vor.
Und gestatte mir die Bitte: spiele mit Haraguchi! 😉


derby
8. Februar 2016 um 15:48  |  523623

Exil:

Sehe ich ein – Aber da standen etwas andere Gegenspieler auf dem Platz als gegen Brooks z.B..

Kann ja gut sein, dass er exzellt gespielt hat, mit geht nur diese ständige Ignorieren der Leistung aus Berlin auf den Kecks. Die Berichterstattung im Aktuellen Sportstudio war schon grottig und das Topspiel der woche in der Sportschau war Schalke gegen Wolfsburg – alles klar.

Kann man nur hoffen, dass steter Tropfen den Stein höhlt. Verdient hätte es das Team und der Trainerstab.

Weiter positive Schlagzeilen schreibe und in Heidenheim gewinnen. Bald kommen sie nicht mehr an uns vorbeit (oder müssen die Spieler dann doch bei einem anderen Verein spielen um so gut bewertet zu warden?).


HerthanerInJapan
8. Februar 2016 um 15:50  |  523624

Bezüglich was Pal über Schiedsrichter Entscheidungen gesagt hat drei Punkte

1. Glaube man möchte gehört werden das manche Sachen in Zukunft evtl auch nicht nur gegen uns aber manchmal auch für uns getroffen werden

2. Ich glaube ihm das er den Spieler on Schutz nehmen möchte (evtl um weiteres vertrauen aufzubauen falls ibi das so empfindet)

3. Ob man der „wahretablelle“ glauben möchte oder nicht, leben wir zumindest nicht auf der sonnenseite der Entscheidungen und das seit Jahren! Wenn man nichts sagt ändert sich auch nichts.

Glaube das war zu einem Teil kalkuliertes Kalkül, zum anderen evtl. auch der eine tropfen der ein….

Mam weiß es nicht!
Aber bisher hat Pal sich all unser vertrauen verdient


Freddie
8. Februar 2016 um 15:50  |  523625

Offenbar motiviert Pal nicht nur die eigenen Mannen

http://www.swp.de/heidenheim/sport/fussball/regional/art1170747,3670682


pathe
8. Februar 2016 um 16:01  |  523626

@Blauer Montag.

„Dann schlage 2 – in Worten: zwei – Spieler vor.“
Nur wenn du mir versprichst, eine Woche lang nicht den DJ zu spielen. 😀

„Und gestatte mir die Bitte: spiele mit Haraguchi!“
Ich habe Haraguchi für das Spiel in Heidenheim nicht aus meinem Team genommen. Das ist also nicht das Problem.


Exil-Schorfheider
8. Februar 2016 um 16:05  |  523627

@derby

Sorry, ständiges Ignorieren sehe ich beim kicker nicht.


derby
8. Februar 2016 um 16:08  |  523628

@Exil

Vom Kicker habe ich auch nichts geschrieben!


Blauer Montag
8. Februar 2016 um 16:12  |  523629

bisher hat Pal sich all unser vertrauen verdient.

Ohne Wenn und Aber aus meiner Sicht HiJapan.

Ich teile die Sichtweise von frankophot über die 12 Monate Cheftraineramt im Gesicht von Pal Dardai. Und das Friesenhaus ist mir bis dato nicht aufgefallen als ein Beispiel „Best Practise“ bzgl. der betrieblichen Gesundheitsförderung.
https://www.aok-bgf.de/nordost/gesundheitsgerecht-arbeitsplatz7.html

Verbale und nonverbale Anzeichen von Überbelastung/Dauerstress kann ich den verbalen und nonverbalen Äußerungen von Pal Gott sei Dank noch nicht entnehmen.


Blauer Montag
8. Februar 2016 um 16:13  |  523630

Für Dich tue ich (fast) alles pathe
8. Februar 2016 um 16:01 | 523626

Wo lese ich dein Team?


pathe
8. Februar 2016 um 16:21  |  523631

Jarstein
Weiser – Langkamp – Brooks – Platte
Stark – Schelle
Haraguchi – Baumjohann – Kalou
Ibisevic


8. Februar 2016 um 16:26  |  523632

Juti pathe um 16:21, bis auf Pekarik für Ibisevic sind wir uns einig.
Meine playlist liegt hinter mei‘ m Nick. 😉
Hier bleibt alles schick.


HerthanerInJapan
8. Februar 2016 um 16:29  |  523633

@blauer Montag.
Die erste Frage ist einfach

Konbawa

Die zweite… Hatte gerade um die 4 Seiten geschrieben um es zu erklären… Es ist leider nicht so leicht oder ich nicht gut genug!

Um es mal probieren kurz zu fassen… (mittlerweile mein Dritter versuch)

On Japan respektiert man ältere und bessere!
Aber eben auch ältere auf Grund ihrer Erfahrungen egal ob sie besser sind.

Ob man selber mehr Talent hat? Besser spielt?Was auch immer? Das spielt keine Rolle!

Das ist mein bester versuch es kurz zufassen und klingt eher schlecht, was ich nicht so sehe.

Ich glaube ein Mix aus beidem wäre super und für jedes Team erfolgsbringend
(weshalb litti auch in Japan die Meisterschaft gewonnen hat)

Falls es Ich mal schaffen würde zu einem Treffen zu kommen gehe ich gerne in weitere Details.


pathe
8. Februar 2016 um 16:33  |  523634

Oder ein 4-4-2:
Jarstein
Weiser – Langkamp – Brooks – Platte
Haraguchi – Stark – Schelle – vdBergh
Ibisevic – Kalou
Alternativen über Alternativen…


8. Februar 2016 um 16:42  |  523635

Vielen Dank und gerne mehr HerthanerInJapan
8. Februar 2016 um 16:29 | 523633 bei einem Treffen.

Oder du schreibst noch etwas mehr an einem der langen Abende im japanischen Winter.

pathe dagegen im brasilianischen Sommer schwitzt Nominierungen über Nominierungen aus – bis um 16:33 und darüber hinaus. ☀☀☀


pathe
8. Februar 2016 um 17:06  |  523636

Ist doch gut, @BM, dass wir so viele Alternativen im Kader haben. Heute sind es im Übrigen nur 28°…


8. Februar 2016 um 17:33  |  523637

Ist echt schick, dass wir so viele Alternativen haben p@the
Aber bis jetzt hat Hertha noch nix Nachhaltiges erreicht.
Was zählen 35 Punkte und DfB-Viertelfinale am Ende einer Saison?

Falls Dir zu heiß sein sollte p@the 😀
http://wetter.morgenpost.de/wetter/region.asp


coconut
8. Februar 2016 um 17:43  |  523639

@Exil
Was muss ich da lesen?
Erstes Spiel in der RR verloren und schon nimmst du deinen Hut… 😉
Wirst du denn weiterhin als Trainer wirken oder nicht?
Ich hoffe mal das ist nicht zu neugierig…. 😇

#Pokal
Egal wer spielt! Da müssen die Jungs beißen und eine Runde weiter kommen. Sonst droht Ungemach durch Pal…. 😀


8. Februar 2016 um 17:44  |  523640

EDIT: Verbale und nonverbale Anzeichen von Überbelastung/Dauerstress kann ich den verbalen und nonverbalen Äußerungen von Pal Gott sei Dank noch nicht entnehmen.


pathe
8. Februar 2016 um 17:48  |  523641

Wir schaffen 58 Punkte und Platz 5. Und das Finale auch! In diesem Sinne!


8. Februar 2016 um 17:50  |  523642

@ Frage

Die Frage war doch nie ob oder wie (Pokalfinale), sondern
immer:

W A N N?;

1981, also vor 35 !!!!!!!! Jahren, stand man das letzte Mal im Halbfinale
(die Amas nicht eingerechnet).

V E R D A M M T E S W I R D Z E I T !!!!!!!!


Exil-Schorfheider
8. Februar 2016 um 18:16  |  523643

coconut
8. Februar 2016 um 17:43 | 523639

„@Exil
Was muss ich da lesen?
Erstes Spiel in der RR verloren und schon nimmst du deinen Hut… 😉
Wirst du denn weiterhin als Trainer wirken oder nicht?
Ich hoffe mal das ist nicht zu neugierig…. 😇“

Hoppla 😏
In der Presse steht nur was zum Chefcoach, das bin ich nicht – derzeit „nur“ Tw-Trainer. Gehe aber auch zum Saisonende und muss mal sehen, ob ich was neues angehe oder erstmal ne Auszeit like Pep nehme. Ist ja schon ziemlich zeitintensiv, das Ganze.


coconut
8. Februar 2016 um 18:25  |  523644

@Exil
Danke für die Antwort.
Huch, Irrtum meinerseits und dann doch irgendwie nicht.. 😆
Jupp, wegen des Zeitaufwandes auch meine Frage. Die „dicken Taler“ bekommt man da ja auch nicht.
Mach doch TW-Trainer bei Hertha, da lohnt sich das eher…. 😎 😁


8. Februar 2016 um 19:01  |  523645

der BZ-Liveticker meldet:
„Das Top-Spiel von Hertha gegen den BVB schalteten am Sonnabend nur 220.000 Zuschauer bei Sky ein. Zum Vergleich: Bayer gegen Bayern sahen eine Million Sky-Kunden, das Sonntag-Spiel HSV gegen Köln hatte 570.000 Zuschauer.“

so wenig zieht der BVB ? :roll: 😉


8. Februar 2016 um 19:03  |  523646

Der beste Tabellenzweite der Ligageschichte Bussi??? 😯


Tojan
8. Februar 2016 um 19:13  |  523647

einzelspiele mit spielen während der konferenz vergleichen ist auch nicht so wirklich sinnvoll…


Jack Bauer
8. Februar 2016 um 19:13  |  523648

@Bussi: Der Vergleich hinkt. Hertha -BVB eines von 5 Spielen plus Konferenz. B04-FCB und HSV-FC waren Einzelspiele. Interessant wären die Quoten der anderen Sa. 15:30 Spiele.


8. Februar 2016 um 19:31  |  523649

Hannover hatte sicherlich so an die 12.000 Zuschauer 😉


Bakahoona
8. Februar 2016 um 19:41  |  523650

Ich stöberte soeben durch die Kommentare auf Bild zu dem Spielbericht der letzten Begegnung – vielleicht sind es nur die gehässigen Bayern-Fans, aber der Großteil der Kommentare verflucht den Schiri und sagt Hertha wurden 2 Punkte genommen. Unabhängig davon ob ich diese Meinung teile, finde ich es bemerkenswert, dass selbst im Forum des Pöbels die alte Dame inzwischen viel wohlwollender wahrgenommen wird. Heidenheim wird Zeugnis, dasss wir nicht nur eine gute erste 11 haben, sondern dass Cigerci, Baumjohann, Stark, Stocker und oder Hegeler den Matchplan gut genug verstanden zu haben und die Lücken gut genug füllen werden, zumindest 2 oder 3 von denen 😉


Stehplatz
8. Februar 2016 um 19:45  |  523651

Ich denke Baumjohann und Cigerci werden in die startformation rutschen. Ich würde mir zwar wünschen, dass Stark hegeler ersetzt, aber nach der PK glaube ich nicht daran. Pal hat sich erklärt warum die Spieler solang auf dem Feld standen. Solange Hegeler keine Verschleißerscheinungen zeigt bleibt der in der ersten Elf.


8. Februar 2016 um 20:18  |  523652

Stehpl@tz 8. Februar 2016 um 19:45 | 523651
Wenn Skjelbred wieder gesund bzw. nicht mehr gesperrt ist, bleibt Hegeler dann in der Startelf? In Heidenheim? In Stuttgart?


BerlinerSorgenkind
8. Februar 2016 um 20:41  |  523653

Gehe auch mit einem 4-4-2 ins Spiel.
Grade weil Heidenheim mitspielen will, muss man gleich zuschlagen.

Also voller Angriff und die Lücke suchen.
Das wir ein Spiel bestimmen können haben wir gezeigt.

Kalou und Ibi vorne rein, dahinter möchte ich einen kreativen Baumi. Die Abwehr konnte den besten Angriff neutralisieren. Ich denke daher war es gut einen starken Gegner in der Buli gehabt zu haben. Die Konentration ist jetzt oben.

Wenn wir mit eins oder zwei null in die Pause gehen, kann gerne die defensive gestärkt werden. Konterspiel geübt werden.

LG noch zweimal schlafen.


hurdiegerdie
8. Februar 2016 um 20:49  |  523654

Also ich könnte mir ja vorstellen, wenn Schelle die Grippe noch nicht voll überwunden hat, Lusti und Darida wegen der Verletzung nicht spielen können und Ibisevic wegen einer Zahnvereiterung auf Antibiotika nicht spielen darf, dass wir dann wie folgt anfangen:

Ohne Schelle, Lusti, Darida und Ibisevic.


Jonschi
8. Februar 2016 um 20:55  |  523655

Überall wo man etwas über unser anstehendes Pokalspiel liest, sprechen alle bei einem Sieg Heidenheims von einer Sensation..
Spielen die nicht mehr im Profibereich der 2.Liga??
Oder schicken Sie die A-Jugend auf den Platz??
In meinen Augen ist das Wort Sensation völlig übertrieben…
Das wird ein richtig hartes Stück Arbeit dort zu bestehen.
Schließlich spielt hier eine Mannschaft aus der zweiten Liga zu Hause gegen einen fast Absteiger der letzten Saison..


8. Februar 2016 um 20:56  |  523656

Och nö hurdie, dann müsste ich meine Aufstellung schon wieder ändern.
8. Februar 2016 um 15:10 | 523611 😳


Herthas Seuchenvojel
8. Februar 2016 um 20:57  |  523657

gleich die neuen Folgen von „Akte X“
wer kann noch die Titelmelodie aus dem Stegreif pfeifen? 😉

@Exil: wieso hörst du auf?
bisher noch nie ein Wort hier von dir gehört, daß du überlastet, ausgebrannt etc. bist
sondern viel viel Feuer und Leidenschaft

#Heidenheim
völlig egal wer spielt
wir haben das „vermeintlich“ leichteste Los aller verbliebenen Teilnehmer
wenn wir die nicht schlagen, haben wir uns auch kein Pokalfinale im Oly verdient
und wehe wehe, der Pokalfluch gegen tieferklassige Gegner kehrt zurück
Motto: —> kratzen, raufen, beissen, egal wie die Gegner heißen


8. Februar 2016 um 20:58  |  523658

😆 Jonschi
8. Februar 2016 um 20:55 | 523655 😆


8. Februar 2016 um 21:00  |  523659

Hurdie Erinnerungstweet

Am Mittwoch Abend laufen 2 Do or Die Spiele. Für Berlin 😉


8. Februar 2016 um 21:04  |  523660

Darf ich noch mal klugscheißern HSv?
Musik darf ich ja grad nicht … 😳
*beissen* mit doppel-s geht grad gar nicht.

http://www.canoo.net/inflection/bei%C3%9Fen:V:haben


hurdiegerdie
8. Februar 2016 um 21:07  |  523661

moogli
8. Februar 2016 um 21:00 | 523659

Oh Danke!


hurdiegerdie
8. Februar 2016 um 21:10  |  523662

Herthas Seuchenvojel
8. Februar 2016 um 20:57 | 523657

fühühühühühüüüü plim plim plim


Ursula
8. Februar 2016 um 21:21  |  523663

Ich habe meine Hunde „gebeten“,
HIER gleich jemanden in`s Bein
zu beißen….

Bei „kontaktärer“ Sichtung!


Herthas Seuchenvojel
8. Februar 2016 um 21:21  |  523664

@hurdie:
top, 1 mit Sternchen 😉


hurdiegerdie
8. Februar 2016 um 21:27  |  523665

Herthas Seuchenvojel
8. Februar 2016 um 21:21 | 523664

Jaaaaha, versuch mal plim plim plim zu pfeiffen.


Freddie
8. Februar 2016 um 22:10  |  523666

@hurdie
Um 20:49 lehnste dich ja weit ausm Fenster.
Halte ich aber nicht für ausgeschlossen


Ursula
8. Februar 2016 um 22:16  |  523667

Tja @ Freddie, fand ich auch frappierend…

UND ich dachte, da kommt noch etwas!?
Aber das sind genau DIESE Feststellungen,
entweder man sie hat drauf, oder eben nicht…


hurdiegerdie
8. Februar 2016 um 22:32  |  523668

Für den einen oder die andere ist etwas feinerer Humor nicht immer einsichtig, wobei ich weiss, dass der eine es verstanden hat.


Ursula
8. Februar 2016 um 22:35  |  523669

..“.der Andere“ ganz sicher auch…


hurdiegerdie
8. Februar 2016 um 22:43  |  523670

Ursula
8. Februar 2016 um 22:35 | 523669

Hätte mich bei dir auch wirklich ehrlich gesagt überrascht, wenn nicht 😉


del Piero
8. Februar 2016 um 23:01  |  523671

Bussi 19:01
Jaja, die Statistik. Mit dem Kopf im Ofen, den Beinen in Opas Eistonne, aber im Durchschnitt angehm warm 😉
Als Hertha spielte gab es noch andere Spiele für Fans zum sehen.
Der Quoten-Vergleich mit Exclusivspielen ist..sagen wir mal…wenig zielführend. Die Zahlen für sich genommen sind dennoch interessant.


hurdiegerdie
8. Februar 2016 um 23:06  |  523672

Wer sich auskennt, weiss Bayern ist Spitze und liegt im Schnitt bei unter 900’000 Einschaltquote, Dortmund bei etwas über 700’000. Dann kommen Schalke und Gladbach. Hertha unter 400’000.


Etebaer
8. Februar 2016 um 23:31  |  523673

Mein Beileid allen Menschen, die Zahnprobleme/Schmerzen haben.
Zähne entscheiden in der Natur über Leben und Tod – und im Sport auch!

Muß mal Werbung für Sensodyne Repair und Ähnliches machen – das ist ein Wunderzeug, das bei leichten Beschädigungen von aussen und Empfindlichkeiten Wunder wirkt…ich nehm an andere Repair-Sorten auch.

Sehr Empfehlenswert!

Und wenn die Zähne von innen kaputt gehen – ich bezeichne das mal als Stoffwechselproblem, das unbedingt gelöst werden muß, oder einen extrem runterzieht!

Gute Zähne, gutes Spiel!

🙂


Etebaer
8. Februar 2016 um 23:33  |  523674

Auf das Heidenheim sich an uns die Zähne ausbeisst!

😀


Stehplatz
8. Februar 2016 um 23:46  |  523675

@BM von 20:18
Ging jetzt erstmal nur um das Pokalspiel.
Ich vermute Skjelbred fällt auch unter den „Ich will nicht nach 20 Minuten wechseln“-Passus von Dardai. Was Samstag passiert kann man noch nicht wissen. Wer weiß was in Heidenheim noch so alles passiert.
Mir wäre es sowieso ganz recht, wenn unsere Laufwunder Zeit für ihre Blessuren bekommen würden, weil ich den Trip nach Heidenheim als Bonus ansehe. Ein Weiterkommen ist möglich und das auch mit dem vermeintlichen Ersatzspielern. Cigerci und Baumjohann sind ja keine Nieten, sondern werden hier regelmäßig gefordert. Von daher lieber ein fites und ausgeruhtes schiefes Dreieck für Stuttgart und dann die B-Besetzung für den FCH. Ob nun mit oder ohne Hegeler.


HerthanerInJapan
9. Februar 2016 um 2:04  |  523676

Guten morgen an euch alleich habe gestern Nacht von der Cl geträumt, ich in Berlin beim ersten Spiel, Aufregung, Freude alles drum und dran…. Nun es war ein Traum…Also als ich aufgewacht bin kam die Realität wieder und wir sind auf Platz 3.

Falls wir dort bleiben sollten, was meint ihr wie viel sollten wir investieren?
Und wieviel falls „nur“ El?

Das wir alle keine genauen Summen kennen weiß ich, also geht eure Stimmung eher Richtung…

Spatz in der Hand als taube aufm dach

Oder

No risk no fun

?


fechibaby
9. Februar 2016 um 6:54  |  523677

http://fussball-geld.de/praemien-in-der-champions-league-2015-2018/

Hier ein kleiner Auszug aus dem Artikel:
„Die Teilnahme an der Champions League wird immer reizvoller. Das Startgeld wird von 8,6 Millionen auf 12 Millionen Euro erhöht.

1,5 Millionen Euro gibt es pro Sieg in der Gruppenphase, 500.000 Euro für ein Unentschieden.“

Die 12 Millionen Euro Startgeld in der CL würden Hertha sicherlich gut tun!


Sir Henry
9. Februar 2016 um 7:13  |  523678

HerthaBarca
9. Februar 2016 um 7:26  |  523679

@sir
Au man!
Er ist noch jung – das ist wie verliebt sein – wenn dann die erste Euphorie erloschen ist…
Komischerweise wird der Teamspirit bei Hertha ganz groß geschrieben….
Ich habe große Kinder – ich bin da etwas nachsichtig!
…aber er scheint nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein – ganz vorsichtig aus der Entfernung.


Freddie
9. Februar 2016 um 7:33  |  523680

http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article207021065/Hertha-BSC-steht-vor-dem-vorletzten-Schritt.html

@Regäsel
Tja…. Sollte sich ein wenig vom neuen Verein beraten lassen.
Keine gute PR


Exil-Schorfheider
9. Februar 2016 um 9:17  |  523681

@backs

Ja, vorsichtig aus der Entfernung denke ich ähnlich.


Stehplatz
9. Februar 2016 um 9:30  |  523682

Was ist so furchtbar daran, wenn jemand die Stimmung in einer anderen Mannschaft als besser empfindet? Hier war er popliger Jugendspieler und dritter RV. In Frankfurt wird er wahrscheinlich gesetzt bleiben, weil die keinen anderen haben. Das da der Umgang mit den Kollegen leichter fällt, dürfte klar sein. Da bennis sein Intimus geblieben ist, wage ich zu behaupten, dass der einen wesentlichen Teil zur guten Stimmung beiträgt.
Man gebe dem Jungen mal eine Saison mit im Frankfurter Umfeld, das sprichwörtlich für die Eintracht brennt und deshalb auch nicht zimperlich mit ihren Spielern umgeht, plus dem üblichen Veh-Rücktritt. Das dürfte für rasche Ernüchterung sorgen.


derby
9. Februar 2016 um 9:38  |  523683

@Regäsel

Peinliche Statements. Nach einer Woche beim neuen Arbeitgeben so eine Grütze abzusondern, ist schon sehr grenzwertig.

Manche Menschen vergessen, wer sie gefördert hat. Und auch die jungen Jahre sind keine Entschuldigung für solche Statements. Aber es passt ein bischen zu seinem Mentor.

Erst Gehin einschalten, bevor man spricht.

CL: Geld nehmen wir mit. Wir müssen nur aufpassen, dass uns die beiden besten Spieler im Sommer nicht verlassen – Brooks und Darida. Da könnte zwar ein Batzen Geld drin sein um die Mannschaft zu verbessern, die Frage ist, ob man sie gleichwertig ersetzten kann. VW ist ein sehr abschreckendes Beispiel.


Plumpe71
9. Februar 2016 um 9:43  |  523684

Gegen Stuttgart war Yanni bester Frankfurter Spieler, sehr sauberes Debüt.
Kann die Aufregung um Regäsel auch nicht ganz verstehen, ganz realistisch betrachtet hat er mit Weiser und Peka zwei echt dicke Bretter zu bohren. Konnte doch kaum jemand erahnen, dass Weiser so einschlägt und sich so schnell etabliert. Saubere Lagebeurteilung vom jungen Regäsel, der in erster Linie an seine sportliche Zukunft denken muss. Für mich nicht zu beanstanden der Wechsel, auf der rechten Seite haben wir eben ein Luxusproblem und müssen einen solchen Abgang in Kauf nehmen, schade finde ich es allemal.


Elfter Freund
9. Februar 2016 um 9:43  |  523685

Mein Jott, gleich so harte und vernichtende Einschätzungen. Ist ein junger Mensch, euphorisiert, bläst halt ohne PR-Unterstützung seine Emotionen in die Welt.

Aber, so ist das halt heutzutage. Immer druff. Wahnsinn, was mit uns und dem Umgang untereinander in der Gesellschaft derzeit geschieht.

Wir beschweren uns über aalglatte, nichtssagende, gefilterte Aussagen der Profis. Nun ist es mal anders, auch nicht gut, manmanman.


Opa
9. Februar 2016 um 9:56  |  523686

#Regäsel und die Medien
Hier liegt der Fehler bei einem scheinbar komplett unberatenem und von seinem neuen Verein offensichtlich ungeschütztem Spieler. Entweder wollen die Frankfurter ganz bewusst im Vorfeld des bald anstehenden Spiels polarisieren oder aber die sind sackdämlich, dass sie nicht nur die Namen ihrer Spieler nicht kennen, sondern auch die Regeln des Geschäfts. Oder beides, was mir am plausibelsten erscheint. Auch wenn bei Hertha in Sachen Kommunikation sicher nicht alles rund läuft, ist man in dieser Angelegenheit hier cleverer. Wer hier ein Lob für Hertha von mir lesen will, liest richtig.

#Regäsel und der Sport
Er macht doch super Werbung für unsere Nachwuchsarbeit, wenn er sich in Frankfurt durchsetzt. Hier haben Talente eine Chance, es in die erste Mannschaft zu schaffen (auch wenn das dem Zufall geschuldet war und aus der Not heraus kein Profivertrag vorher vereinbart werden konnte).

#Regäsel und die Stimmung
Wenn man das Gesamtpaket sieht, ist das doch nicht ganz soooooo schlecht. Neben der Ablöse für Regäsel sparen wir noch 250.000 € Gehalt für Hatari und haben einem Ligakonkurrenten zwei Stresserellas überlassen, an denen sie sicher noch sehr viel „Spaß“ haben werden 😁

Genug zu Regäsel, er ist nun wahrlich nicht als neuer Boateng oder herausragend aufgefallen, sondern eher als „ordentlich“ erstligatauglich.


Exil-Schorfheider
9. Februar 2016 um 10:15  |  523687

@plumpe

Weiser schlug ja vor dem Regäsel-Debüt bereits ein, wenn ich mich recht erinnere.
Die Bretter waren also bereits recht dick.


Herthas Seuchenvojel
9. Februar 2016 um 10:28  |  523688

@Exil: trotzdem haben Plumpe und Elfter Freund nicht ganz unrecht
wie reif waren wir denn wirklich in dem Alter?
so manch eine Schandtat und Aussage im jugendlichen Sinne haben wir selbst damals noch getan
seien wir froh, einer aus unserer Jugend ist mal nicht bei einem Zweit oder gar Drittligisten gelandet, sondern scheint reif genug für die höchste Spielklasse
viele früherer Tage sind davon nicht mehr übrig
auch wenns nicht mehr bei uns ist


Exil-Schorfheider
9. Februar 2016 um 10:32  |  523689

@HSv

Aber standen Du und ich derart im Rampenlicht, dass unbedarfte Äußerungen sofort publik wurden?
Passend dazu Deine „Stamm“-Postille:

http://www.bild.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/regaesel-hatte-mehrere-bundesliga-angebote-44482682.bild.html


Jack Bauer
9. Februar 2016 um 10:36  |  523690

@Regäsel: Seid mir nicht böse, aber wenn man dem Jungen mal zugehört hat, wird schnell klar, dass er großes Glück hat das Talent zum Fußballspieler zu haben. Hans Meyer hat da mal einen flapsigen Spruch zu losgelassen. Aber: Manieren kann man auch ohne viel Intellekt haben. Ich sehe leider beides bei ihm nicht.


Herthas Seuchenvojel
9. Februar 2016 um 10:49  |  523691

@Exil:
so langsam dürften wir alle begriffen haben, daß alles was Klicks und Aufmerksamkeit bringt, auch irgendwie hervorgeschrieben wird
Privatleben, verbale Ausrutscher etc. sind schon lange kein Tabu mehr und wenns nur dazu da ist, dem Exverein etwas unter die Nase zu reiben
ich warte auf den Tag, an dem geschrieben wird, ob Pal sein Klopapier zwei- oder dreilagig benutzt
gönnen wir ihm seinen Enthusiasmus, so hoch steht Frankfurt nicht, daß sie allzuviel Grund zum Jubeln haben

PS: gilt nur für die Essenspause 😉
ich les durchaus ganz andere Sachen, macht sich nur schwer, print-only Artikel zu verlinken 😀


fg
9. Februar 2016 um 10:50  |  523692

Prima, Opa, endlich sagt mal jemand, dass Regäsel eben ok, aber nicht überragend gespielt hat. War ja Wahnsinn, wie er hier teils hochgeschrieben wurde.


Plumpe71
9. Februar 2016 um 10:57  |  523693

@Exil,

so isses, und wenn die durchweg vernünftigen Leistungen von Regäsel in den 5-6 Auftritten nicht reichen und er sich bessere ( weil schnellere ) Perspektiven ausrechnet, versteh ich seine Entscheidung, ganz ohne Groll. Wie schnell im Profifußball Schluß ist, kann sich ja jeder ausrechnen, und ich ( nur ich ) erwarte nicht, dass er sich aus Dankbarkeit als 3. Option einreiht. Ob er zu ungeduldig war, wird sich zeigen, aber gute Anlagen defensiv wie offensiv hat er um sich festzubeissen.

Ob ÄBH in Frankfurt der richtige Bärenführer ist, lass ich mal bewusst außen vor. Wichtig für mich ist, wie geht bzw. ging Hertha mit der Situation um. Für mich wird er sportlich von den Verantwortlichen richtig eingeschätzt, bekommt ein Profivertrag vorgelegt und ab da isses nicht mehr ausschließlich in Herthas Hand


Alpi
9. Februar 2016 um 11:04  |  523694

@Regäsel
Ich sehe da nicht schlimmes in dem Interview:

„Das war ein richtig geiles Gefühl. Es passt alles. Frankfurt hat ein tolles Stadion, tolle Fans“
Gleich nach dem Wechsel Startelfdebüt. Also passt alles. Tolle Fans, tolles Stadion – das sagt jeder Spieler über seinen neuen Verein.

„Es ist hier für mich besser als bei Hertha“
Er steht in der Startelf, verdient mehr Geld und hat einen Vertrag bis 2019. In meinen Augen hat er alles richtig gemacht und diese Aussage kann ich zu 100% verstehen.

„Die Stimmung im Team ist lockerer als bei Hertha. Egal ob alt oder jung, alle behandeln einen gleich.“
Wenn es nun mal so ist. Ist nicht schlimm das auch zu äußern.


Freddie
9. Februar 2016 um 11:06  |  523695

@plumpe
Geht ja nicht um seine Entscheidung. Die werden die meisten verstehen und nachvollziehen können.
Es geht um seine mindestens ungeschickten Äußerungen.


Opa
9. Februar 2016 um 11:07  |  523696

@fg: Gab´s da andere Meinungen?

@Plumpe: Ich habe immer geschrieben, dass die Entscheidung aus Sicht von Yanni sportlich nachvollziehbar ist. Solche Aussagen wie im Kurier sind aber nachvollziehbarerweise nicht geeignet, hier Sympathiepunkte zu sammeln.


Plumpe71
9. Februar 2016 um 11:12  |  523697

@Freddie,
#Äußerungen
um die zu werten, müßte ich diese mindestens mal selbst von ihm gehört haben, und um den Boulevard mache ich aus guten Gründen einen weiten Bogen. Inhaltlich äußert er sich im Kurier, dass es für ihn in Frankfurt besser sei und dass er die Stimmung im Team als besser empfindet. Für mich nicht so weltbewegend und das empfinde ich nicht mal annähernd als Nachtreten oder ähnliches.


Stiller
9. Februar 2016 um 11:16  |  523698

Die Unverschämt ist doch die Überschrift des „Kurier“. Er schreibt: Yanni Regäsel Es ist hier besser als bei Hertha BSC

Das ist nicht anderes als eine Falschinformation. Im Text wird Yanni dann zitiert mit:„Es ist hier für mich besser als bei Hertha“

Die Begründung folgt dann auch: er bekommt mehr Geld und ist gesetzt. Absolut verständlich und nichts anderes als er vorher auch schon gesagt hat. So aber soll bei den Berliner Fans für Zündstoff gesorgt werden.

Absolut mies. Solche „Informationen“ braucht kein Mensch. Und die platten Vorurteile auch nicht.


Plumpe71
9. Februar 2016 um 11:17  |  523699

@fg, opa,

versteh ich ja, dass es manche nicht gerne gerne hören, bzw. lesen. Für mich werte ich das als nicht so gravierend und zum sportlichen Wert habe ich hier im Blog überwiegend realistische Einschätzungen gelesen, wo ihm viele einen anständigen Start im Profikader attestiert haben, mehr werde ich nach 6 Spielen doch auch kaum einschätzen können. Hab hier kaum gelesen, dass er gehypt oder hochgeschrieben wurde.


Alpi
9. Februar 2016 um 11:19  |  523700

@Stiller
100% Zustimmung


Plumpe71
9. Februar 2016 um 11:20  |  523701

@Stiller sagt es doch, das ist genau auch meine Intension ..

so funktioniert leider Stigma, Überschrift und Text weichen in Nuancen ab, und trotzdem bekommt das einen völlig anderen Drive


Opa
9. Februar 2016 um 11:22  |  523702

Was hackt ihr auf dem Kurier rum? Der macht auch Boulevard, im Gegensatz zum Dirnenanzeigenblättchen aus der Rudi-Dutschke-Straße machen sie das aber so seriös, dass sie sich keine Aussagen ausdenken oder 16jährige im Trägerhemdchen vorführen. Regäsel hat ganz sicher alle Zitate autorisiert.


fg
9. Februar 2016 um 11:30  |  523703

@Plumpe:

Ich hab es anders wahrgenommen, in meinen Augen wurde er hier doch durchaus gehypt. Du hast es anders wahrgenommen.
Kein Problem.
„Bärenführer“…interessanter Ausdruck.


Exil-Schorfheider
9. Februar 2016 um 11:49  |  523704

Stiller
9. Februar 2016 um 11:16 | 523698
Wo ist der Unterschied?

Die Aussage „Es ist hier für mich besser als bei Hertha“ wird für eine Überschrift umgebaut, was normal ist.

Sodass „Es ist hier besser als bei Hertha BSC“ heraus kommt und definitiv das gleiche meint.

Das ist keine Falschinformation, sondern der Transport seiner Aussage an den Leser, ob da nun ein „mich“ steht oder nicht, der Spieler wird auf seinen Eindruck angesprochen.


Freddie
9. Februar 2016 um 11:51  |  523705

Bin da bei @opa (huch!)
Er hat sicherlich den Bericht so autorisiert. An seiner Stelle würde ich als junger noch unerfahrener Profi den Verein rüber gucken lassen. Wenn die das okay fanden, na gut, passt zur PK.
Dass es für ihn besser läuft keine Frage.
Ich würde mir aber an seiner Stelle Vergleiche verkneifen („lockereStimmung,etc“). Das riecht immer bissl nach Nachtreten, auch wenn es nicht so gemeint sein sollte.


Opa
9. Februar 2016 um 11:55  |  523706

Immerhin kann bzw. darf Regäsel (noch) keinen Fluchtwagen fahren, zur Jugend Hannovers hätte er also nicht gehen können 😂


aüollinaris
9. Februar 2016 um 12:02  |  523707

Diese “ Interviews“ sind doch oft nur Aneinanderreihungen“ einzelner
statesments, Den einzigen “ Satz“ , den och problematisch finde, ost der über die “ bessere Stimmung im Team“
Das sieht nach Nachkarten aus. Muss nicht sein.
Darf wohl auch nicht sein…Aber wer weiss schon, ob auch dieser Satz
in einem anderen Kontext stand?


Alpi
9. Februar 2016 um 12:07  |  523708

@Opa
*lol*


HerthaBarca
9. Februar 2016 um 12:13  |  523709

Ich erinnere mich, dass Koc sogar im Gefängnis saß – und jetzt ist er Profi bei Paderborn – ja, jetzt kommen die Effe-Spitzen.
Kann also noch etwas werden für die drei Jungs. Vielleicht haben sie bei H95+1 nach dem bisher gebotenen keine Perspektive mehr gesehen und wollten sich ein zweites Standbein erarbeiten. 😉


9. Februar 2016 um 12:17  |  523710

Tach’n derby
9. Februar 2016 um 9:38 | 523683

….
CL: Geld nehmen wir mit. Wir müssen nur aufpassen, dass uns die beiden besten Spieler im Sommer nicht verlassen – Brooks und Darida.

In meinen Augen wären auch die Spieler Weiser, Plattenhardt, Haraguchi und Kalou schwer zu ersetzen.


Sir Henry
9. Februar 2016 um 12:18  |  523711

Reus hat sich um solche Petitessen nie geschert.


apollinaris
9. Februar 2016 um 12:24  |  523712

oh je, einer meiner liebsten deutschen Promis ist nicht mehr
da….Roger Willemsen😔🌻


Exil-Schorfheider
9. Februar 2016 um 12:29  |  523713

Ansgar B. auch nicht.


Opa
9. Februar 2016 um 12:31  |  523714

Die von Hangover suspendierten Spieler kommen sicher bei Effe unter 😎


calli
9. Februar 2016 um 12:33  |  523715

Mal sehen wie sich d stimmung entwickelt bei der Eintracht,
wenn sie jetzt in den Abstiegskampf geraten und im Sommer
Hatari und Veh weg sind….


Freddie
9. Februar 2016 um 12:35  |  523716

@sir 12:18

Auch nicht um Politessen


apollinaris
9. Februar 2016 um 12:36  |  523717

oh..einer meiner liebsten deutschen Promis lebt nicht mehr,- Roger Willemsen 😞🌻


fechibaby
9. Februar 2016 um 12:44  |  523718


@HerthaBarca 9. Februar 2016 um 12:13

Süleyman Koç hat als Freigänger beim
SV Babelsberg in der Saison 2012/13 gespielt.

Uli H. hat als Freigänger bei den Bayern gearbeitet.

Ende Dezember 2013 wurde Süleyman Koç
vorzeitig aus der Haft entlassen und wechselte
im Januar 2014 nach Paderborn.

Da hat an Effe in Paderborn noch niemand gedacht!


Exil-Schorfheider
9. Februar 2016 um 12:45  |  523719

@calli

Hatari hat mit Hübner noch einen Fürsprecher.

@Premier League

Nimmt sich die Bundesliga als Vorbild:

http://www.sky.de/sky-sport-news/premier-league/liga-kuenftig-ohne-namenssponsor-47530?wkz=WXFSL1


coconut
9. Februar 2016 um 12:47  |  523720

@ Stiller
9. Februar 2016 um 11:16 | 523698
Zustimmung.
In dieser Hinsicht unterscheidet sich dieses Blatt nicht von den üblichen Verdächtigen.

Keiner hat hier den Yanni „gehypt“.
Das viele den Weggang bedauerten ist doch verständlich, oder? Das es dennoch so kam, ist für mich, aus Sicht des Spielers, aber auch verständlich. Heutzutage bist du, gerade in Profisport, schneller weg als du Hallo sagen kannst. Da muss jeder jede Chance nutzen, sonst war es das….


Stiller
9. Februar 2016 um 13:01  |  523721

@Exil @opa

Ihr versteht den Unterschied wirklich nicht zwischen:

„Hier ist es besser als bei Hertha“ und „Hier ist es für mich besser als bei Hertha“? Armes Deutschland.

Oder ist es vielleicht so, dass es Euch nicht darauf ankommt, was gesagt wird, sondern wer es sagt?

Jedenfalls scheint der „Kurier“ zu wissen, wie er seine Kundschaft bedienen muss.


Exil-Schorfheider
9. Februar 2016 um 13:03  |  523722

Stiller
9. Februar 2016 um 13:01 | 523721

Ich verstehe nicht, warum Du mit „armes Deutschland“ kommst.

Hast Du mal überlegt, ob “Hier ist es besser als bei Hertha” nicht bereits “Hier ist es für mich besser als bei Hertha” beinhaltet?

Schließlich spricht er(!) auch von lockerer Stimmung… meint also das Ganze.

Und mit Kundschaft brauchst Du gar nicht erst anfangen, da ich diesen selten bis gar nicht lese. Ganz schlechter Stil, wie ich finde…


Sir Henry
9. Februar 2016 um 13:10  |  523723

Armes Deutschland? Echt jetzt?

Ein Brüller.


HerrThaner
9. Februar 2016 um 13:14  |  523724

Wenn jemand „Armes Deutschland“ ruft muss ich immer an Jan Böhmermanns „Kleinen Mann“ denken.
Und in etwa so ernst nehme ich die Person dann auch.


apollinaris
9. Februar 2016 um 13:26  |  523725

Mal das “ arme Deutschland“ weggelassen,- dachte ich es auch vom ersten Moment an, ähnlich wie @ Stiller. Die “ Interviews“ in diesen Blöttern und auch anderswo sind ja selten Ergebnis eines Zusammensitzens, sondern oft auf Zuruf, Zusammenfassungen eines mitgehörten Interviews, etc
Ich habe keine Ahnung in welchem Kontext die Sätze stehen. Klar, ist es ein Riesenunterschied, ob jemand sagen möchte“ für mich läuft es hier besser als bei..“ oder aber raushaut“ hier ist es besser als..“
Der Satz bzgl des Mannschaftsgefühls ist allerdings ein Fall für wohl glasklares Nachkarten.
Nicht so hoch hängen.
“ Armes Deutschland“ stellt die Wirklichkeit auf den Kopf…denn eigentlich…🙄😎😎lass ich mal weg, sonst werde ich hier noch gehängt…🌻🌻🌻


apollinaris
9. Februar 2016 um 13:28  |  523726

der meiste Streit entsteht wohl auch dadurch, das man Bock drauf hat 😇


Stiller
9. Februar 2016 um 13:29  |  523727

Zitate erkenne ich an den Anführungszeichen. Die Fehlen in der Überschrift. Das Zitat lässt aber keineswegs auf ein Pauschalurteil schließen. Umgekehrt (wenn die Headline ein Zitat wäre) wäre dies schon möglich.

Wenn aber schon die einfachen Gesetze der Logik nicht mehr greifen, dann …


Opa
9. Februar 2016 um 13:33  |  523728

„Armes Deutschland“ finde ich in dem Zusammenhang auch eher #süß

Auch wenn ich als gelegentlicher Gastautor des Berliner Kuriers nicht ganz neutral bin: Ich kenne aus der Redaktion des Kuriers deren Herthatruppe um André Bellert, Wolfgang Heise und selbstverständlich Andreas Lorenz und auch wenn ich nicht immer ihrer Meinung bin, habe ich nicht einen Funken Zweifel an deren persönlicher Integrität. Die haben Yanni weder reingelegt noch ihm Worte in den Mund gelegt, die ein „armes Deutschland“ rechtfertigen würden.

Momentan ist es ja en vogue, Journalisten als Lügenpresse zu bezeichnen, obwohl diese nicht lügen. Dunja Hayali hat bei ihrer Dankesrede dazu alles gesagt. Mal ihre Rede adaptiert: Wer blöd daherredet, ist halt blöd. Und muss das auch aushalten!


apollinaris
9. Februar 2016 um 13:49  |  523729

So, jetzt das Interview gelesen. Nun , ein Telefon- Interview. halt. Und eines leicht mißdeutbare Überschrift.
Für mich braucht hier niemand den Berater wechseln und auch niemand über seinen Stil nachdenken.
Bis auf “ armes Deutschland“, alles im normalen Breich..oder?


Opa
9. Februar 2016 um 14:09  |  523730

Opa vorm Fernseher? Mit Emotionen? Das geht 😁

Schaut euch das Video an: https://www.youtube.com/watch?v=KD3B3m6UyZM

„The game is over!“ 😂


Exil-Schorfheider
9. Februar 2016 um 14:09  |  523731

Der Blog-Pofalla erklärt die Angelegenheit also für beendet?


Stiller
9. Februar 2016 um 14:11  |  523732

@apo

Ich hatte die Frage gestellt, ob der Unterschied wirklich nicht verstanden wurde (wenn ja: armes Deutschland)

oder

ob es nur darauf ankommt, wer es sagt (@opa: „Was hackt ihr auf dem Kurier rum).

Zu Teil 1 und Teil 2 der Frage habe ich Antworten bekommen. Die normalen. Jetzt kann jeder selbst urteilen, ob Teil 1 begründet war oder Teil 2 oder beide Teile oder keines der beiden Teile.


Opa
9. Februar 2016 um 14:19  |  523733

@Stiller: Klingt ein bißchen wie bei Erich Ribbeck, was Du um 14:11 schreibst 😉

@Exil: Der Pofalla erklärt Dinge für beendet, der *chrr* „Föööhrer“ verkündet Spiele als eröffnet…
…und Apo alles für im grünen Bereich. Bis auf armes Deutschland. Das stimmt. Oder nicht? Ich bin verwirrt. Wo ist mein Fernseher? 😁


Stiller
9. Februar 2016 um 14:26  |  523734

@opa, jetzt reißen Dich nicht mal mehr die Currywurst-Touren raus.


Valadur
9. Februar 2016 um 14:35  |  523735

Schieber im Kader für das Spiel gegen Heidenheim.

Freut mir!


Silvia Sahneschnitte
9. Februar 2016 um 14:39  |  523736

Interview,
ein junger Mann gibt ein Interview, nicht alles ist stromlinienförmig, na und!
Als Trainer der SGE würde ich mir jedoch Gedanken über die „Lockerheit“ machen. Den Ergebnissen nach zu urteilen, scheinen einige Eintrachtspieler nicht mit der nötigen Ernsthaftigkeit dabei zu sein.
Ansonsten bin ich nah bei @Stiller.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


9. Februar 2016 um 14:50  |  523737

Hurdiegerdie

WICHTIG!!!

Korrekturweet

HEUTE vs Klaipeda
Di. 09.02.2016
20:00 Uhr

SORRY für die Falschauskunft gestern


HerthanerInJapan
9. Februar 2016 um 15:05  |  523738

Es wird Zeit das ich mal bei einem Treffen dabei bin,
Hier gibt es soviel interessant ist woran ich teilhaben möchte (aber eben nicht nur virtuel)

Und gewollt oder ungewolltes an einander vorbeireden.

Ich denke auch das es leicht fällt zumindest die Aussage über die teamstimmung als nachkarten verstehen kann. (insbesondere wenn man Grad mal seit gefühlt einer Woche bei der neuen geliebten ist)

Ich glaube genau das mögen einige hier nicht!
Hertha wäre eher eine Mutter (großziehen) als eine ex Freundin.

Das man alles auf die Goldwaage legt bei einem jungen Kerl der sich vielleicht auch bei den Freunden (Fans) seiner neuen gut verkaufen möchte ist schlechter Stil aber kommt eben vor.

Ich (nur ich^^) hätte diese Aussage so nicht getroffen.
Aber empfinde es auch nicht als wichtig genug um darüber den Fokus auf hertha im VF zu verlieren. Ein „Bengel“ hat gemacht was für seine karierten sein Konto richtig war. (für ihn)

Nun (angenommen er möchte was schlechtes über hertha sagen) gibt er ein Interview…

Ich finde die Plattform die er dafür bekommt Isuzu groß


HerthanerInJapan
9. Februar 2016 um 15:18  |  523739

Oder nochmals anders,
Mutter hertha hast ihn zu dem gemacht was er ist!
Der Wechsel verständlich. (für ihn persönlich)
Im interview Viele ehrliche Aussagen.

Aber warum sagen das die teamstimmung besser ist anstatt zu sagen
„danke hertha das ihr mir das ermöglicht habt“
?

Das er dort zufrieden ist und glaubt dem richtigen Schritt gemacht zu haben ist ja okay!

Das ist glaube etwas was ehrlich, wahr und von Fans beider Seiten wohlwollend gelesen würde


pathe
9. Februar 2016 um 15:31  |  523740

Was für ein Wind hier um das Interview mit Regäsel gemacht wird…
Ich finde seine Aussagen vollkommen harmlos und zudem ziemlich nichtssagend.
Und die Überschrift ist halt Boulevard. Seriöse Blätter hätten „Ich finde es hier besser als bei Hertha“ oder „Es ist hier für mich besser als bei Hertha“ als Überschrift gewählt.

Viel wichtiger: Schieber ist im Kader! Auch wenn dies ein 20er-Kader ist und er für das Spiel in Stuttgart wahrscheinlich nicht mehr im Kader sein wird, freut mich das riesig für ihn!


9. Februar 2016 um 15:33  |  523741

Ich habe mir noch nicht die Zeit genommen, dass Interview mit Rägesel zu lesen. Dafür durfte ich in der letzten Stunde die Fotos jener Spieler bei twitter anschauen, welche die Reise nach Heidenheim antreten – neben anderen auch Lustenberger, Ibisevic, Skjelbred und Stocker.


hurdiegerdie
9. Februar 2016 um 15:35  |  523742

moogli
9. Februar 2016 um 14:50 | 523737

Oh danke, dann muss ich ja früher zum Sport. 😉


Plumpe71
9. Februar 2016 um 15:36  |  523743

Schieber täte wirklich gut, wenn er wieder einsatzbereit wäre, Ibi schwächelt schon ein wenig zuletzt, finde ich. Konkurrenz belebt das Geschäft, Kalou scheint ja derzeit gesetzt, zu Recht


hurdiegerdie
9. Februar 2016 um 15:42  |  523744

Yannik-gate:

Was mir aufstösst ist das hier (in Anführungszeichen):
„Die Stimmung im Team ist lockerer als bei Hertha. Egal ob alt oder jung, alle behandeln einen gleich.“

Ich weiss nicht, ob man das anders interpretieren kann? Ich interpretiere das so, dass die Stimmung bei Hertha schlechter war und (weil?) junge Spieler von den älteren schlechter (ungleich) behandelt wurden.

Ist nicht schön, weil … man sieht sich immer ein zweites Mal.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
9. Februar 2016 um 15:47  |  523745

@Umgang

bei Hertha von älteren mit mit jüngeren Spielern:
Vermag sich hier noch jemand erinnern, aus welchem Grund Änis Ben-Hatira Berlin verlassen musste?


jenseits
9. Februar 2016 um 15:53  |  523746

Ich finde Yannis Aussagen nicht so tragisch. Dass er eventuell anders wahrgenommen wird und eine andere Art der Anerkennung in einem Verein, in dem er nicht der „Youngster aus der eigenen Jugend“, ein „Bubi“ ist, sondern ein Spieler, der ihn aus dem Schlamassel führen soll, erfährt, kann ich mir schon vorstellen. Als ich jedoch zunächst die Überschrift in google las, dachte ich auch erst, da will wieder mal irgendeine Gazette Hertha Gutes tun. Huch, ist ja der Kurier! – Im Text war dann auch alles halb so wild.


9. Februar 2016 um 15:58  |  523747

Transferfenster zu.
Spieler weg.
Schafft Platz auf meiner Festplatte.

War da nicht irgendetwas mit abgetretenen Außenspiegeln bei Änis?
Oder ging es um Handtaschen?


Freddie
9. Februar 2016 um 16:06  |  523748

@bm
Da war nix mit Außenspiegeln und die Handtasche war erlogen.

@hurdie
Genau dein letzter Satz („man sieht sich immer zweimal „) fiel mir auch als erstes ein


Stiller
9. Februar 2016 um 16:12  |  523749

😆 @Uwe Bremer, 15:47: der war gut 😆

@hurdie, Yanni spricht nicht von der Stimmung bei Hertha, sondern von der Stimmung innerhalb des Teams. Ich vermute, er meint die Mannschaft. Der Kurier schreibt: Bei seinem neuen Arbeitgeber kommt er ins Schwärmen … Yanni spricht aber vom Team.

Nichts Genaues weiß man nicht – oder es gilt 15:47.


Exil-Schorfheider
9. Februar 2016 um 16:14  |  523750

Ach so, das Team ist nicht Hertha…

„Die Stimmung im Team ist lockerer als bei Hertha. Egal ob alt oder jung, alle behandeln einen gleich.“

Aber „armes Deutschland“ schreiben…

#manmanman


hurdiegerdie
9. Februar 2016 um 16:20  |  523751

Uwe Bremer
9. Februar 2016 um 15:47 | 523745

Der war wirklich gut.

Also Auge um Auge, Zahn um Zahn!


Stiller
9. Februar 2016 um 16:21  |  523752

#kopfschüttel#


hurdiegerdie
9. Februar 2016 um 16:27  |  523753

Stiller
9. Februar 2016 um 16:21 | 523752

Manno, das war ein Scheeherz, weil doch Weiser was aufs Auge bekommen hat.


elaine
9. Februar 2016 um 16:29  |  523754

Hier noch mal meine 5Cent zum Yanni-Gate
am 22.12.2015 war Yanni Regäsel: noch der Meinung

…. Die Mannschaft hat mich überragend aufgenommen und sofort integriert.

Was ist da in den ca. 6Wochen passiert? Oder nimmt Yanni nur von seinem recht Gebrauch, was da heisst „Was stört mich mein Geschwätz von gestern“?

HerthanerInJapan
9. Februar 2016 um 15:05

Aber warum sagen das die teamstimmung besser ist anstatt zu sagen
“danke hertha das ihr mir das ermöglicht habt”

So würde es beispielsweise auch gehen.


Exil-Schorfheider
9. Februar 2016 um 16:32  |  523755

elaine
9. Februar 2016 um 16:29 | 523754

Eben!

@hurdie

Er meint eher mich…


Stiller
9. Februar 2016 um 16:34  |  523756

Klaro. @hurdie, sorry, ich meinte nicht Dich. Mein Fehler. Hätte das deklarieren müssen. Aber ich will jetzt nicht mehr und habe was für mich gelernt. 🙂


Start-Nr.8
9. Februar 2016 um 17:26  |  523757

Mein Gott, nun lasst doch den armen Jungen in Ruhe. Bitte zieht ins Kalkül wie jung er noch ist und wieviele verwirrende Tipps und Seminare zur eigenen Außendarstellung er schon absolvieren musste. Viel Lärm un nichts. Ich bin sicher, Yanni ist ein guter Junge!


coconut
9. Februar 2016 um 17:32  |  523758

#Yanni-Gate
Versteh ich mal wieder nicht.
Aber ich verstehe so vieles nicht.
Da jammerte hier neulich jemand wegen der angeblich geringen Aufmerksamkeit die Hertha zuteil wird.
Wer war noch mal neulich im Sportstudio?
Einige scheinen wirklich nur noch das wahrzunehmen, was in ihr Weltbild passt.

Ein bissel weniger Empfindlich reagieren würde so manch einem gut tun.
#Sturmimwasserglas
Meine Meinung!


9. Februar 2016 um 17:51  |  523759

Es war zu eng.
Auf dem Schenckendorffplatz.
Darüber hatte Pal irgendwann im Januar geklagt.

Danke Änis und Danke Yanni.
Ihr habt Platz geschaffen, damit Pal den Überblick behält bis zum Ende dieser Saison.


Freddie
9. Februar 2016 um 17:54  |  523760

Empfindlich habe ich hier keinen empfunden.
Denke, wer Yanni kritisiert , findest eher unklug


Susanne
9. Februar 2016 um 17:56  |  523761

Viel zu viel Aufmerksamkeit,
für einen der auszog die Welt (und das Leben) kennenzulernen……


Bakahoona
9. Februar 2016 um 17:57  |  523762

An Dardais Stelle würde ich im Pokal mit dem „B“-Dreieck starten und ggf. dann die kränkelnden einwechseln oder gänzlich schonen. Wenn Baumi, Hegeler und Stocker/Stark die nächste Pokalrunde erkämpfen ist das auch gut für’s interne Klima, sowie den Konkurrenzkampf. Schliesslich ist das Team der Star 😉


9. Februar 2016 um 18:08  |  523763

Soooo sieht’s aus Susanne
9. Februar 2016 um 17:56 | 523761

Bakahoona, Schiiiiieber ist im Kader. Was schlägst du vor –
Startelf oder einwechseln?


Susanne
9. Februar 2016 um 21:04  |  523837

Alba führt zur Hz 41:21

Anzeige