Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Wenn ich mir durchlesen, was unten in den Kommentaren so abgeht, frage ich mich, ob Hertha gerade vor dem Abstieg steht, oder ob ich eine Negativserie von fünf Niederlagen in Folge übersehen habe. Junge, junge. Das ist mir ein bisschen zu viel.

Fakt ist: Hertha hat seit der Rückrunde eine nach unten zeigende Leistungskurve. Das habe ich euch –> hier aufgeschrieben. Fakt ist aber auch, dass Pal Dardai das seit geraumer Zeit angekündigt hat. „Es wird Rückschläge geben“, sagte der Ungar immer wieder.

Weil viele von euch sich wundern, warum Dardai in Stuttgart nicht Valentin Stocker auf links, sondern Tolga Cigerci aufgestellt hat. Hier seine Antwort:

„Ich wollte auf links eine Art Spielmacher. Tolga kann das. Zehn Minuten hat er gebraucht, dann aber ein ordentliches Spiel gemacht. Fast hätte das auch geklappt, als sein Pass zu Vedad kam, der aber verzog. Das war eine hundertprozentige Torchance. Dazu gab es noch einen anderen Pass auf Genki. Auch das sah gut aus.“

Diesen Gedankengang muss man nicht teilen. Ich würde Stocker auch gern mal wieder sehen. Aber von einer Verschwörungstheorie rund um den Schweizer und/oder Alexander Baumjohann, wie sie hier zum Teil erdacht wird, halte ich nix.

Wenn ihr euch fragt, was eigentlich mit Stocker los ist, dann lege ich euch meinen Text von vor vier Wochen ans Herz –>hier.

Ex-Keeper Aerts unter Manipulationsverdacht

Kommen wir zu einer unschönen Sache: Der niederländische Fußballverband (KNVB) hat heute bekannt gegeben, dass es im Jahr 2009 offenbar zu Spielmanipulationen gekommen ist. Es geht unter anderem um die Partie FC Utrecht gegen Willem II vom 9. August 2009.

Im Zentrum des Skandals steht ein Spieler aus Sierra Leone: Ibrahim Kargbo. In Mails mit dem Spieleverschieber Wilson Raj Perumal soll Kargbo darüber hinaus auch davon gesprochen haben, dass der „Captain“ dem Manipulationsplan zugestimmt habe. Laut KNVB meinte er damit „sehr wahrscheinlich Torhüter Maikel Aerts“. Der war damals Kapitän der Mannschaft.

2010 wechselte Aerts von Wilhelm II zu Hertha und bestritt da bis 2012 24 Spiele. Aerts hat eine Verstrickung in den Skandal gegenüber der Zeitung „de Volkskrant“ allerdings abgestritten.

Die Kollegen des Tagesspiegel haben die Geschichte –>hier aufgeschrieben.

Zeitplan: Nachdem am Montag bei Hertha trainingsfrei war, geht es am Dienstag um 14.30 Uhr auf dem Schenckendorffplatz weiter.

Hertha beim Audi Star-Talk: Am heutigen Montagabend ab 19 Uhr sind übrigens Manager Michael Preetz und Vedad Ibisevic beim Audi Star-Talk zu Gast. Der wird am Dienstag ab 18.30 Uhr bei Sky vor der Champions League ausgestrahlt.

Ps: Hertha hat nun im Übrigen eine Kooperation mit einem Zwei-Sterne-Koch für den VIP-Bereich im Olympiastadion –>Das lest ihr hier.


193
Kommentare

psi
15. Februar 2016 um 18:56  |  525418

Ha!


calli
15. Februar 2016 um 18:56  |  525420

ho!


15. Februar 2016 um 19:00  |  525421

He!


hotzn
15. Februar 2016 um 19:01  |  525422

Aluhut Ole!


15. Februar 2016 um 19:06  |  525424

Hertha BSC !


monitor
15. Februar 2016 um 19:10  |  525425

Macht denn Tim Raue auch Lieferservice in Block M/N ? 😉


15. Februar 2016 um 19:12  |  525426

*wollte auf links eine Art Spielmacher.*

Er war der irrigen Meinung, Valentin Stocker kann das.


Zeedel
15. Februar 2016 um 19:23  |  525427

Lieber Jörn, Du hast meine volle Zustimmung! Was hier nach Niederlagen abgeht, hat mit IMMER Hertha nichts zu tun. Der Chor der selbstverliebten Besserwisser und Möchtegernexperten ist öde und langweilig!
Ich lese eigentlich gerne mit, bin aber auch immer öfter nur noch genervt! Mehr Sachlichkeit bei Niederlage UND Sieg unserer Hertha würde noch mehr Spaß machen. HaHoHe!!!


calli
15. Februar 2016 um 19:30  |  525428

@mey

Du sprichst mir aus der Seele, danke!


kczyk
15. Februar 2016 um 19:30  |  525429

*denkt*
endlich gibt es anständige currywurst im oly


HerthaBarca
15. Februar 2016 um 19:30  |  525430

@hotzn
👍🏼👍🏼👍🏼👍🏼👍🏼👍🏼💪🏽💪🏽💪🏽💪🏽💪🏽💪🏽!!!!!!!!!
Hast ja ganz schön viel vom heutigen Tag gelesen!


hurdiegerdie
15. Februar 2016 um 19:36  |  525431

Tja, ich sehe das mal wieder anders.
Ich möchte mal sehen, wer hier dieses düstere Szenario gezeichent haben soll.

Es werden nur wieder kritisch-nachdenkliche Stimmen einfach nur durch platte „Unken aus dem Keller“, „was hier abgeht“ etc. versucht zu unterdrücken.

Ha Ho He alles ist ok, nur diskutieren, nur diskutieren, nur diskutieren, woll’n wa nicht.

Zeigt mir einen Beitrag, der so negativ war, wie die etwa 20-30 Kritiker-Kritiker Beiträge.


monitor
15. Februar 2016 um 19:41  |  525432

Geht nicht @Hurdie,
in der Masse von Kommentaren im nachhinein die zu finden, die einem beim Lesen aufgestoßen sind.
Es geht glaube ich auch nicht so sehr um allgemein kritische Kommentare zum Spiel, sondern die mit einer zusätzlich Portion Dramatik und Übertreibung.
Ist aber nur MEIN Eindruck.

Ich selbst war entgegen meiner früheren Gewohnheit ja auch nicht schönredend hier unterwegs.


Tojan
15. Februar 2016 um 19:44  |  525433

@hurdi
es geht vor allem um die quantität und den eindruck, das für die kritiker inzw gar nichts positives und hoffnungsvolles mehr übrig bleibt.


Opa
15. Februar 2016 um 19:44  |  525434

Hurdie, das ist doch typisches und durchsichtiges Verhalten, was man auch in Sekten erleben darf. Wer zu viel fragt, wird als Verschwörungstheoretiker desavouiert und als Abtrünniger und Schwarzmaler in die Ecke zu stellen versucht. Alles wie immer.


calli
15. Februar 2016 um 19:49  |  525436

@Monitor

So ist es.

@hurdiegerdie

Gefühlt Sa in den Stunden nach d Spiel (lässt sich noch mit mangelnder Abkühlung erklären), gestern Abend u heute Mittag/Nachmittag verstärkt, alles häufig aus dem MacBook…

Nochmal: es geht NICHT um sachlich geführte Diskussionen u Kritik!


psi
15. Februar 2016 um 19:50  |  525437

Was ist eigentlich ein „Besserwisser“?
Verstehe ich nicht. Ich lese sehr gerne kritische Beiträge,
jede Meinung, auch gegensätzliche finde ich interessant.

Mein Geburtstagsgeschenk von Hertha ist neben
Eintrittskarten auch der Zugang in die Oly- Longe.
Da wird mich doch hoffentlich Herr T. Raue
bekochen, erwarte ich unbedingt. 🙂


Susanne
15. Februar 2016 um 19:54  |  525439

Ich bin heute zu fast 100% bei @ubremer und zu absolut 100% @jmeyn..
@Opa verstehe ich in diesem Leben nicht mehr, aber das ist mir wichtig so wie gebrauchtes Klopapier


15. Februar 2016 um 19:55  |  525440

Hast du noch Platz an deiner Seite hurdie?
Darf ich in dieser Woche auch in den Unkentümpel?
Und dann lesen wir uns gegenseitig schöne Texte vor wie bspw. oben von jmeyn verlinkt

….
Valentin Stocker sagt, seine Karriere sei nie geradeaus verlaufen. Oft gab es ein Auf, dann ein Ab, aber immer wieder auch ein Auf: „Wenn man einmal in den Himmel gelobt wurde und dann auch richtig auf die Fresse gekriegt hat, relativiert sich vieles“, sagt er. ­Vielleicht ist in der Rückrunde wieder der Himmel dran.

Üblicherweise ist bei Hertha in der Rückrunde …. dran.


Ursula
15. Februar 2016 um 19:57  |  525441

Da ist SIE wieder um 19:54 Uhr,
mit dem Charme einer alternden
Bratpfanne…


psi
15. Februar 2016 um 19:59  |  525442

@Susanne, charmant wie immer!
Charmant wie eine Müllschippe, sagt der Berliner.


15. Februar 2016 um 20:00  |  525443

@jörn..du gibst den vlt 5% Panikmachern ein Forum? Das finde ich schade, weil es den 5% Permanentschönrednern unnötig Schub gibt. Ich hatte nachts dazu schon meine Meinung gesagt. Ich finde die blogeinleitung diesmal völlig an der blogrealität vorbei.- Na ja, muss und kann mir ja nicht immer gefallen.
Ein paar Fragen stellen sich ja schon länger und wenn eine offensichtliche Senke da ist, kann man hier doch wunderbar über Fussball reden. Stattdessen werden Stigmata verteilt.
Da ziehe ich mich dann auf Dauer auch lieber zurück und quatsche mit Gleichgesindten( schließlich habe auch ich hier ne Menge scroll-Kandidaten), was mich aber auch langweilen wird. Ich mag diese seichten Tümpel nicht , Meinungseinigkeit – und auch keine Wagenburgen.
Na ja..heute kein „like“ von mir 😉


coconut
15. Februar 2016 um 20:01  |  525444

@ hurdiegerdie
15. Februar 2016 um 19:36 | 525431
So ist es.
Tumbe unsachliche Beiträge wo es nur und ausschließlich darum geht, anders denkende ordentlich eine verbal auf Maul zu geben.
Das ist IN… :roll:

—————————-

Mir macht die derzeitige Tendenz schon ein wenig Sorgen. Noch ist die Mannschaft nicht in der RR angekommen, wie es scheint.
Das Spiel gegen Augsburg kann man ja noch unter Eingewöhnung abhaken.
Gegen Bremen 2x einen 2 Tore Vorsprung zu verspielen war nicht nur unnötig, sondern da zeigten sich die gleichen Symptome, wie zuletzt gegen Heidenheim und Stuttgart.
Die Mannschaft wirkte, zumindest gegen Ende der Partien, total Platt und dadurch unkonzentriert.
Anders gegen den BvB, da konnte man die Spannung hoch halten.
Woran verdammt liegt das?
Denn gegen zB. Bremen kann ja fehlende frische nun nicht als Ausrede herhalten.
Mir ist das ein Rätsel.
Ich hoffe auf besseres Wetter, bessere Plätze und dann kommt unser Spiel hoffentlich auch mehr zum tragen. Wenn nicht, ja dann habe ich auch keine Erklärung mehr dafür, das es schon fast gewohnheitsmäßig, nach der Winterpause einen spielerischen Absturz gibt.
Dann hilft wohl doch nur dem „Geist von Belek“ zu entkommen, indem man sich ein anderes Quartier sucht…. 😆


Opa
15. Februar 2016 um 20:02  |  525445

Ich finde es nicht gut, Bratpfannen so herabzuwürdigen, Ursula. Meine alte Gußeisenpfanne ist x-fach besser als moderne Leichtgewichte.


Carsten
15. Februar 2016 um 20:03  |  525446

Finde das schon sehr witzig das kaum darüber philosophiert über irgendwelche möglichen Theorien,prompt kommt nenn neuer Aufmacher von nenn blogvater und wird gleich platt gemacht darüber überhaupt die möglichkeit besteht nachzudenken 😳😳😳das doch alles absurd sein sollte.
Nun gut soll wohl so sein.


monitor
15. Februar 2016 um 20:05  |  525447

@coconut

Wie wär’s mit Malente!
Eine im deutschen Fußball mal bewährte Stätte der Vorbereitung! 😉

Ist man in der Rückrunde gleich an das Wetter und die Platzbedingungen gewöhnt.


15. Februar 2016 um 20:06  |  525448

@monitor: ja, ich habe gestern mit viel Spass und Interesse mit dir
diskutiert. Meinen Daumen dafür. Wollt ich auch mal sagen. Ehre, wem…usw,


monitor
15. Februar 2016 um 20:08  |  525449

Danke @apo.
Gleichfalls!


kczyk
15. Februar 2016 um 20:09  |  525450

*denkt*
sigá-sigá – wie der grieche zu sagen pflegt


monitor
15. Februar 2016 um 20:12  |  525451

Gußeisenpfannen sind nur zu empfehlen, wenn man Single oder glücklich liiert ist. 😉


15. Februar 2016 um 20:12  |  525452

apropros. #Cigerci..den hatte ich bewusst mit keinem Wort erwähnt. Ich war nur sehr erstaunt, das derart viele ihn so schlecht gesehen hatten.
Ich habe ihn fast genau so gesehen, wie am Anfang seiner Hertha-Zeit ( auf ander Position):
Ein Spieler mit hoher Veranlagung, der eine sehr komplizierte Rolle hatte ( ich glaube nicht, das man als RM das Spiel gross gestalten kann..).
Ich fand, dass er das ganz gut gemacht hatte.
So. Ich glaube an den Kerl. Wie damals, als ihn fast alle abschrieben..
Alles auch Geschmackssache. Ich stehe auf Baumi und Cigerci-Typen..


Ursula
15. Februar 2016 um 20:13  |  525453

Du gute Güte @ apo, was hat Dich denn
HIER um 16:42 Uhr geritten?

Wir haben ja beide auch schon manches
“Techtelmechtel” hinter uns, und eigentlich
auch immer wieder die Kurve bekommen…

Ich würde Dich auch immer wieder verteidigen,
wenn von “unangemessener Seite” gegen Dich
unsachlich und bösartig “opponiert” wird. Das
gilt übrigens auch für @ hurdie…

In letzter Zeit aber reagierst Du gerade gegen
“alte Weggefährten” recht “strange”….

And by the way, diese ewige “Kritikerschelte”
oder die “Kritik gegen vermeintliche “Besserwisser “
durch “bloglich“ anerkannte “Nichtkritiker”, ist
mindestens eben so langweilig und ermüdend,
wie die viel zu oft unbegründeten “Hosianna-
Jubel- und Flehrufe” auf Dardai, Preetz und
Tod und Teufel, selbst nach richtig sichtbar
schlechten Spielen…

DENN Fußballsachverstand wird OHNEHIN
überbewertet, in der Zeit der Fachorgane und
nachlesbaren Statistiken…


kczyk
15. Februar 2016 um 20:17  |  525454

für @ursula
https://www.youtube.com/watch?v=PAm53DO0cnQ

*denkt*
der user muss doch irgendwie in ruhe gestellt werden können


Opa
15. Februar 2016 um 20:19  |  525455

@Moni: Gußpfannen sind vor allem dann zu empfehlen, wenn man ordentlich braten will. Unabhängig vom Beziehungsstatus.


15. Februar 2016 um 20:20  |  525456

„ja dann habe ich auch keine Erklärung mehr dafür, das es schon fast gewohnheitsmäßig, nach der Winterpause einen spielerischen Absturz gibt.“

Vielleicht sollten wir die Zeitzeugen befragen, wie sie die Rückrunden seit 2010 erlebt haben und diese Gewohnheit erklären könnten. Wer war in all den Jahren dabei?
Hendrik Herzog, Nello di Martino, Fabian Lustenberger und Michael Preetz fallen mir ein.


Bolle75
15. Februar 2016 um 20:21  |  525457

Auch ich wäre fast auf den Zug aufgesprungen und wollte alles in Frage stellen.
Aber ich habe Cigerci so gesehen wie Dardai. Er hat für mich zwar eher 15min gebraucht aber dann war es Ok. Da aber alle nicht so richtig wie gewohnt auf dem Platz standen kam seine Leistung schlechter rüber als sie war.
Was ich aber nicht abstreiten kann, ich habe mich geägert aufgrund der Wechsel. Irgendwie hatte ich das Gefühl das niemand von Herhta am Ende noch wirklich gewinnen wollte. Ich wollte Baumi damit Darida und Genki was zum spielen bekommen. Es kam aber anders.
Mit zwei Tagen abstand ist aber alles wieder OK.
Bitte nur schnell wieder in die Spur kommen. Ich hoffe das nach Köln und der Eintracht wieder alles gut ist. Wolfsburg ist leider ein Gegner bei dem man nicht damit rechnen sollte die Minikriese zu beenden. Von wegen Krise, was will ich eigentlich. Wir sind im Halbfinale und haben vor ner Woche als erste Dortmund kein Tor schießen lassen.

Trotzdem, das spiel hat mich sehr geärgert weil es mir unnötig erschien. Aber ich habe mich selbst gezwungen das ganze mal im Kontext, wo kommen wir her und was ist unser Ziel für die Saison, zu betrachten.

Ich glaube vielen ging es wie mir. Ich habe wieder eine tolle Leistung erwartet, schließlich hat Hertha Kaliber wie Stuttgart in dieser Saison immer aus dem weg geräumt. Ich war verwöhnt.

@mey: Danke für die Erdungsversuche aber mit „Die Leistungskurve bei Hertha BSC zeigt seit dem Rückrundenstart nach unten. Wolfsburg wird deshalb ein Schlüsselspiel.“ gehe ich nicht konform.

Wolfsburg Schlüsselspiel hört sich auch schon wieder nach Ultimatum seitens der Medien an.
Bitte lasst uns alle das ganze etwas lockerer sehen, denn ganau diese Lockerheit war unsere Stärke und die bekommen die Jungs nur zurück wenn wir sie einfach mal ihr Ding machen lassen.

Alles ist gut – In diesem Sinne
HaHoHe


15. Februar 2016 um 20:23  |  525458

„Der Absturz ist bei Hertha Ouzo“ würde der Grieche sagen.


monitor
15. Februar 2016 um 20:26  |  525459

@apo
Cigerci
Ich war auch enttäuscht.
Warum? Es war ein Schritt in die Vergangenheit. Kalou hat mich da in dieser Saison verwöhnt. Genauso wie Weiser auf der anderen Seite. Man gewöhnt sich an diesen präzise gespielten Ball mit den guten Chancen und ist erst mal sauer, wenn das plötzlich nicht mehr so ratzfatz geht.
Wie schon von mir ausgeführt hatte Cigerci doppeltes Pech. Muß nach langer Ausszeit erst mal wieder Anschluß finden, leider ist sein Team gerade auch nicht auf der Höhe.

Das ist ärgerlich, gerade weil wir in dem Spiel auch ein oder drei Punkte hätten mitnehmen können, aber keine Katastrophe!


Plumpe71
15. Februar 2016 um 20:26  |  525460

Falls noch nicht gepostet, hier die Kickernoten vom VFB Spiel

Jarstein 3,5
Platte 2,5
Brooks 3,5
Langkamp 3,5
Pekarik 4
Lusti 4
Schelle 2,5
Darida 4
Cigerci 3
Haraguchi 4,5
Ibisevic 3,5

Schirinote 4, immer wieder Probleme bei der Bewertung von Zweikämpfen, auch nicht konsequent bei persönlichen Strafen

Spielnote : 3, ein ausgeglichenes Spiel, nahm in der 2. HZ Fahrt auf

Spieler des Spiels : Serey Die vom VFB

#Tolga, hab ich auch nicht ganz so schwach gesehen, wie manch anderer

apollinaris
14. Februar 2016 um 23:15 | 525299

Daumen hoch für den sachlichen Beitrag, alles wesentliche drin


Bolle75
15. Februar 2016 um 20:27  |  525461

Und wir müssen weiterhin geschlossen hinter ihnen stehen, denn diese Stimmung in der Hinrunde hat bestimmt auch den einen oder anderen Punkt gebracht. Ich habe sie zumindest als etwas besonderes empfunden.
Das war nicht nur Euphorie sondern Stolz und Bewunderung und trotz allem Gelassenheit.

Lasst uns das erhalten.


kczyk
15. Februar 2016 um 20:29  |  525462

*denkt*
wer das piel im stadion verfolgt hat, kann über viele kommentare hier nur den kopf schütteln


15. Februar 2016 um 20:33  |  525463

OT
@ursula..lass gut sein Das ist ne lange Geschichte . Und: ich habe aus meiner Sicht mit extremer Langmut reagiert. Irgendwann ist eine noch so große Tür mal zu. Bitte misch dich da nicht ein. Dafür hast du nun wahrlich kein Talent.
@kczy…siehst du falsch. Einer meiner liebsten songs,übrigens. Nur war ich sehr sehr entspannt. Und ich bin aktuell sehr sehr froh, dass ich mich nicht an dieser Stelle weiter verbiege(n lasse)


monitor
15. Februar 2016 um 20:33  |  525464

@opa
Blödsinn!
Gußpfannen sind gut, wenn das Bratgut (Bratkartoffeln) droht, die Temperatur wieder herunterzuziehen. Danach viel Spaß beim putzen.
Zum Anbraten von Schnitzel oder Buletten reichen gute Pfannen mit Teflonbeschichtung völlig aus. Nach dem Anbraten in der Röhre zu garen macht das Fleisch zarter. Pfanne ist im nu wieder sauber!


kczyk
15. Februar 2016 um 20:38  |  525465

*denkt*
es war nicht die bratpfannne – die emanzipation begann mit der erfindung des nudelholzes


monitor
15. Februar 2016 um 20:42  |  525466

@kczyk
Es war der technische Fortschritt, der auch vor der Emanzipation nicht haltmachte.
Hau mal eine Frau ihren Mann mit ’ner Birkel Packung! 😉


Spree1892
15. Februar 2016 um 20:45  |  525467

Es ist halt nur im Blog und in einem Hertha Forum so… Überall anders ist Gelassenheit – Facebook etc.

Wie gesagt mir wird das langsam zu viel Bayern Getue. Oh wir haben schlecht gespielt und verloren, ja so ist das im Fußball.

Ich glaube wir kannten verlieren einfach nicht mehr.


kczyk
15. Februar 2016 um 20:48  |  525468

@monitor
wie hast du reagiert, als du das erste mal mit einer birkel-packung traktiert wurdest !??


15. Februar 2016 um 20:50  |  525469

@Spree..hilf mir. Welchen Beitrag der letzten 24 Stunden meinst du?
Wieviele kannst du aufzählen?
Ich fimde diesen blog seit Abpfiff lebendig und interessant. Mit Ausreißern in beide Richtungem.
Wirf mir den Ball zurück..wen und was meinst du?


kczyk
15. Februar 2016 um 20:50  |  525470

„… Ich glaube wir kannten verlieren einfach nicht mehr. …“

*denkt*
die wahren helden werden auch immer älter


15. Februar 2016 um 20:54  |  525471

OT hoch 10
@monitor..ich ziehe für das scharfe Anbraten eines Steaks
in jedem Fall eine schwere Eisenpfanne vor.
Bratkartoffeln gelingen mit in allen Pfannen ähnlich 🙂
Aber sicher bekommt man auch mit ner Teflon ein Steak verzehrfertig. Aber sinnlich isses nicht 😉
Apropos..die neuen Keramikpfannen finde ich deutlich besser als normale teflondinger
P.S. noch 65 Minuten, dann laufen sie wieder ..!


kczyk
15. Februar 2016 um 21:01  |  525472

*denkt*
eine keramikpfanne ist ja fast so gut wie ein römertopf


monitor
15. Februar 2016 um 21:03  |  525473

@Kczyk,
Ich mußte nie reagieren.
Zuerst war ich Single,
Dann hatte ich zwei harmonische Beziehungen.
Die erste war harmonisch, weil ich meistens Geld verdienen war und mich mit Miracoli vergiften ließ.
Die jetzige, weil es wirklich harmonisch ist!


pax.klm
15. Februar 2016 um 21:06  |  525474

Hoffe, dass Stocki bald wieder auf ZACK ist und noch viele wichtige Aktionen für uns startet.
Im Übrigen wurde ja Kalou hier auch schon mal abgeschrieben…
Sehe wenn es um den Stocki geht auch immer das Interview mit ihm. DAS wird noch.


kczyk
15. Februar 2016 um 21:07  |  525475

*denkt*
viel zu viele männer lassen sich ihre zukunft nur von den augen ihrer partnerin erzählen


monitor
15. Februar 2016 um 21:08  |  525476

Ot soll leben @apo
Hauptsache es schmeckt!
Allerdings rede ich von meiner Fissler die nicht billig war.
Meine Gußeiserne ist sehr schwer, ich bevorzuge die Fissler.

Keramik @kczyk mag ich gar nicht, da bleibt fast alles kleben.

„Ich habe fast alle!“ 🙂


kczyk
15. Februar 2016 um 21:09  |  525477

*denkt*
… und davor von den augen ihrer mütter


kczyk
15. Februar 2016 um 21:10  |  525478

@monitor – alles nur eine frage der eingestellten temperatur


monitor
15. Februar 2016 um 21:10  |  525479

Seit wann können Augen reden?


pax.klm
15. Februar 2016 um 21:11  |  525480

OT
Opa
15. Februar 2016 um 19:44 | 525434

…oder bekommt es mit der Inquisition zu tun.


kczyk
15. Februar 2016 um 21:13  |  525481

*denkt*
wer augen nicht sprechen hört, hat keine ohren für die liebe


monitor
15. Februar 2016 um 21:15  |  525482

Interessant @kczyk!
Klingt nach:
„Sag mir welche Pfanne Du benutzt und ich sage Dir, welcher Typ Du bist!“

Ich bin der Ungeduldige, immer volle Temperatur.


Susanne
15. Februar 2016 um 21:16  |  525483

Die arme Kranke und der Hackepeter- Alki mit der Meinung Frauenfußball=Paralympics…..
Nun abba…. Nächtle


kczyk
15. Februar 2016 um 21:17  |  525484

@monitor – fang an das leben zu genießen 🙂


monitor
15. Februar 2016 um 21:21  |  525485

*denkt*
wer augen nicht sprechen hört, hat keine ohren für die liebe

Ich möchte das was kzcyk hatte! 😉

Also meine Frau und ich sind noch bei Mund/Ohr. Ihre Blicke verstehe ich (nö!nicht blind) jedoch ohne Zuhilfenahme meiner Ohren.


monitor
15. Februar 2016 um 21:22  |  525486

Bin schon lange dabei @kczyk!


kczyk
15. Februar 2016 um 21:24  |  525487

zurück ins funkhaus 🙂


Carsten
15. Februar 2016 um 21:25  |  525488

Super Diskussion hier Bratpfannen und Beleidigungen,aber Verschwörungstheorien sind nenn now go.
Wird Zeit das Samstag kommt😂😂😂😂


monitor
15. Februar 2016 um 21:25  |  525489

@Susanne
Paß auf, daß Du nicht genauso wirst, wie die, die Du hier so vehement angehst.


monitor
15. Februar 2016 um 21:27  |  525490

Jenau
wat is nu mit Hertha.
Kommen Samstag/Sonnabend mehr als 45000, um mal ein Zeichen zu setzen?

Kommen die anderen vielleicht nur wegen Tim Raue?


monitor
15. Februar 2016 um 21:28  |  525491

@Carsten,
was ist Dir lieber?


Ursula
15. Februar 2016 um 21:30  |  525492

# “strange”

@ apo

Ich habe mich nicht eingemischt und ich werde
mich nicht einmischen, ich habe nur festgestellt!!

UND meine Talente kennst Du nicht; ich habe
schon so manche Ehe auseinander gebracht…

UND was für ein „geschickter“ Beitrag um
21:25 Uhr Uhr, zwei Fliegen mir einer „Klappe“,
denn wer brät, der sündigt nicht…


Bakahoona
15. Februar 2016 um 21:30  |  525493

Also
ich glaube am Wochenende gegen Stuttgart einen strategischen Fehler von Dardai gesehen zu haben. In einer englischen Woche, bei einem relativ ausgeglichenen Kader mit den selben Spielern anzutreten halte ich bei unserer kraftraubenden Spielweise für einen Fehler. Gegen Stuttgart hätte eigentlich die Stunde der B-Elf schlagen müssen. Ohne Kalou mit Stocker auf links, statt Lusti mit maladem Knie Cigerci in die Mitte. Hier wurde meines Erachtens bei der Bewertung Eingespieltheit gegen Spritzigkeit die falsche Entscheidung getroffen. Der englische Kommentar erwähnte eine interessante Statistik so in der 80en Minute. Auf 4 Sprints von Stuttgart kamen nur 3 von Hertha und das hat was mit Frische zu tun, gerade auf einem Rasen der den Teppich im Oly wie neu wirken ließ.


monitor
15. Februar 2016 um 21:37  |  525494

Das blöde an Fehlern @bakahoona ist leider, daß sie sich erst im Nachhinein als solche erweisen.

Ich finde allerdings auch, daß Hertha einen B-Kern mit Cigerci, Stocker und Baumjohann formen sollte, um unser schiefes Dreieck zu entlasten.


monitor
15. Februar 2016 um 21:38  |  525495

Ich bin denn mal weg.
Nacht an alle!


Carsten
15. Februar 2016 um 21:39  |  525496

Ich bin da gleiche Stelle wie immer Block 37,glaube nicht das mehr wie45000 kommen leider.


Susanne
15. Februar 2016 um 21:42  |  525497

Danke @Monitor, sie haben recht!
Denn das ist eventuell das Ziel dieser Provokateure und Feuerleger.
Nun abba….


15. Februar 2016 um 22:01  |  525499

@monitor..du weisst schon, was ich die letzten 30 Jahre so getrieben habe?
schätze mal, wie mein Umfeld so aussah und aussieht 😉
Nee, im Ernst: ich sprach von den neuen Keramikpfannen.
Da haftet goar nix an, die sind um ein mehrfaches effizienter im „Anbratschutz“ als die normalen Teflon ( die teure Fissler habe ich auch- klasse..aber z.Z. koche ich oft nur für mich, und nehme die kleine , goile Keramikpfanne))
Aber ich ein Steak, das sehr schnell volle Hacke braten soll und dann auf halber Stufe weiter..nö..da nehme ich das Eisen.


professor
15. Februar 2016 um 22:44  |  525500

Finde ich toll, dass die Chefkritiker sich jetzt nicht nur in die Pfanne hauen, sondern sich auch über Selbige austauschen.
Pfann-tastisch!
Das entspannt uns vor dem Spiel gg VW.


monitor
15. Februar 2016 um 22:45  |  525501

Hi apo
Den Barnaby im TV kenne noch so gut, daß ich über mich lieber über Pfannen austausche.

Deine letzten 30 Jahre?
Profifußballer und Bundesligamanager, bis Du beschlossen hast, lieber im TSP und hier Deine Expertisen für lau zur Verfügung zu stellen?…
Ach ne, daß bist ja nicht Du, das ist ja jemand anders.

Im Ernst.
Wir kochen haushaltstechisch, nicht kneipentechnisch, sprich professionelle Gastronomie! Wir wissen, was wir kochen wollen, wir müssen nicht auf Kundenwünsche reagieren.

Ich steh auf Fissler mit Teflon. Für Putenschnitzel, Rührei und Co eine super Allzwegwaffe. Die Gußeiserene eben für Bratkartoffeln.
Wir essen kaum Schwein, außer in Wurst. Keine Ideologie, sondern Pragmatismus.
Pute ist als Schnitzel einfach leckerer.

Seit mir eine über 70 Jahre alte Hausfrau überzeugend begründet hat, Fleisch in der Pfanne nur anzubraten und den Rest im Backofen zu garen war ich offen für diese Methode. Seit sie in der Küchenschlacht das dauernd wiederholen, kann es ja nicht verkehrt sein.

Die Keramik haben wir uns mal gekauft, vielleicht zu billig, ich mag sie jedenfalls nicht.

Ist eben Geschmackssache!


monitor
15. Februar 2016 um 22:48  |  525502

Hallo Professor,
ich fand die Momente seit langer Zeit hier im Blog , wo es sich einfach mal um irgend etwas anderes drehte, als um Fußball, als die oftmals unterhaltsameren.


monitor
15. Februar 2016 um 22:55  |  525503

Monitor die Zweite:
Es waren immer die fußballfernen Themen, die hier im Blog zu einer entspannten Atmosphäre beitrugen.


professor
15. Februar 2016 um 22:56  |  525504

Finde es wirklich unterhaltsam, Monitor und Apo, hier mal über den Tellerrand zu gucken, danke für die Abwechslung. Ein paar Minuten ohne Hertha sind fast wie Kurzurlaub.


monitor
15. Februar 2016 um 23:02  |  525505

@professor
Morgen regen sich dann eventuell einige darüber auf, worüber wir hier heute diskutiert haben, aber wo waren die denn jetzt?! 😉
Platz haben wir denen nicht gekostet!


professor
15. Februar 2016 um 23:06  |  525506

Ja ich sehe vor meinem einschlafenden Auge schon Ursula aufstöhnen über dieses Küchenkabinettstückchen.
Nu abba!


monitor
15. Februar 2016 um 23:07  |  525507

Bis morgen.
Gegen Wolfsburg wäre ein Sieg gut für das Herthafangemüt.

Schaun mer mal!


professor
15. Februar 2016 um 23:10  |  525508

Ganz genau! Ein Sieg und das Steak ist wieder rosarot. Nachti!


Susanne
15. Februar 2016 um 23:25  |  525509

Rosarotes Steak? Das mag ich. 🙂
Gute Güte, nun abba.


16. Februar 2016 um 0:06  |  525510

@professor.. 😉
@monitor.. bei Pute unbedingt echtes bio ( nicht dieser EU-fake), Neuland, -oder einen Hof deines Vertrauens..nix anderes anfassen..!
Gilt für nahezu alles Lebendige, das wir essen: aber
gerade die Puten werden abscheulich gehalten,ernährt und geschlachtet
Gute Nacht.


kczyk
16. Februar 2016 um 0:11  |  525511

„… gerade die Puten werden abscheulich gehalten …“

*denkt*
gerade deshalb war ich ein steter verfechter der nicht-ehe


apollinaris
16. Februar 2016 um 1:09  |  525512

*Brüller*


jenseits
16. Februar 2016 um 1:36  |  525513

Ich mag orangene Mimosen, weil ich fast alles mag, was orange ist.


pathe
16. Februar 2016 um 2:07  |  525514

Die Posts der letzten Stunden, da eben selbst Fußball gespielt, nachgelesen.
Fazit: Nix verpasst!


Ursula
16. Februar 2016 um 4:08  |  525515

# “strange”

Siehste @ apo, das meinte ich! Du “spielst”
mit “furchtbar (netten) Leuten” und wertest
“sie” dadurch auf, die dieser unappetitlichen
„(S)Userin“, ein Forum einräumen, so wie um
21:25 Uhr, später noch um 22:45 Uhr, “DIESE”
für ihre eigenen hübsch hässlichen Zwecke “heiligen“…

…das MERKT ja KEINER, wie die ihr eigenes
“Putensüppchen” kochen, und Du willst es nicht…

UND diesen “Fußball-Blog” ad absurdum führen,
weil sie selbst „Fußball“ nicht können!

Du gute Güte!

Dabei heute doch tolle Möglichkeiten, sich gerade
in Nachbetrachtungen über Fußball auszulassen!!

ABER HIER will man sich ja NUR NOCH „nett“
unterhalten!? Ohne mich, und wahrscheinlich
immer mehr ”Andere”! Na bravo!

Da schaue ich mir doch lieber bei SKY den
Italo-Western an, “Man nannte ihn Bratpfanne”…

Wahrscheinlich aber hat wieder KEINER
meinen kleinen Beitrag verstanden, macht nix,
MERKT ja KEINER!

Nächtle! Nu abba….


Carsten
16. Februar 2016 um 5:13  |  525516

Da gibt es bestimmt auch Koch, Garten oder nenn Haushalts Blog wo Mann fachsimpeln kann nur mal son Tipp.
Guten morgen @all.


apollinaris
16. Februar 2016 um 5:18  |  525517

z@ Ursula…was sollte da nicht verstanden werden?
– Jeder hat seine eigenen Grenzen. Und du solltest heute gemerkt haben, dass ich auch welche habe. Bin recht geduldig . Aber ab einer bestimmten Stunde an, dann auch konsequent .
Mich interessieren keine Kumpaneien oder Ränke..behandle
jeden so gerecht es mir möglich ist. Da nehme ich keinerlei Rücksichten auf evtl Querbeziehungen. Das brauchte ich im realen Leben nie – ich mag das nicht. Also auch hier nicht
In jedem Streit liegt ein Schlüssel für eine Tür verborgen.
Erst, wenn ich keine Tür mehr sehe , sondern nur ne Wand- gebe ich auf.
Das dauert manchmal sehr lange, manchmal geht’s auch ratzfatz.
Jeder ist anders, Ursula.


apollinaris
16. Februar 2016 um 5:23  |  525518

Carsten…ach. , ja?
1. du hast ein Scrollrad .
2. Was hast du so beigetragen in den letzten Tagen..bzgl der spezifischen Hertha- Situation ?
hm? hattest du nen Thema aufgemacht, befeuert,angestoßen?
Nö?


HerthaBarca
16. Februar 2016 um 6:46  |  525519

@opa
Du kanzelst doch andere Meinungen mit „plärren“ ab! Du bist einer derjenigen, der andere Meinungen nicht zu lässt bzw negativ bewertet, um dann weiter Deine Tiraden abzulassen – aber solange Du @fg als Schulterklopfer hast, ist ja alles schön!

@hurdi
Hier nur ein Beispiel, der alles und jeden in Frage stellt:
„ich lege mich fest. das ding geht diesmal einhundert prozent auf dardais kappe. von mir aus kann er ja lusti (nach der leistung) aus dem spiel nehmen. aber dann spätestens muss dardai cigerci vom flügel in die mitte holen. fast sämtliche stuttgarter angriffe kamen nach lustis auswechslung doch druch die mitte. so ein schwachsinn hab ich von einem bundesligatrainer schon lange nicht mehr gesehen, einfach das zntrale defensive mittelfeld so zu destabilisieren.

auch die (wiederholten) einwechslungen von jo van den berg mag verstehen wer will. ich jedenfalls tu’s nicht… zudem war heute mehr als offensichtlich zu sehen, das ein pekarik nicht ansatzweise mit einem mitch weiser mithalten kann. mehr noch. ich sage mal, das was peka da heute auf der außenbahn eboten hatte zweitliganiveau. der verkauf regäsel ein richtig dicker fehler. und last but not least: der einsatz von scieber kam eindeutig zu früh: lange ede: kurzer sinn. vercoacht!!! natürlich war die mannschaft von mir aus auch müde, wie dardai sagt. aber das ist doch bestenfalls die halbe wahrheit.

ich denke mal, das könnte gut und gerne der wendepunkt der saison gewesen sein… leider. und das alles vollkommn unnötig. vollkommen hausgemacht.“


Susanne
16. Februar 2016 um 8:36  |  525520

Gute Güte……gut, dass meine Hunde nicht um 4:08 raus müssen 😉


Herthas Seuchenvojel
16. Februar 2016 um 9:24  |  525521

alle wieder abgeregt?
Messer zurück im Halfter, Kanthölzer bei ihrem eigentlichen Zweck, Pfefferspray und Hundepeitschen zurück in Handtaschen und Rucksäcke?
ernsthaft?
bereit auf den Ursinn des Blogs zurückzugehen?

@backs, @pax, @exil, @catro, @Dan, @Sir oder vielleicht @Sunny etc.
mag einer von euch?
http://www.welt.de/sport/fussball/article152263698/Vor-diesem-Mann-zittert-der-gesamte-Fussball.html
darüber ließe sich trefflich diskutieren, wenn man denn nur wollte, ganz ohne Aluzweitverwendung


wilson
16. Februar 2016 um 10:09  |  525522

Inkonsequent scheint es mir, @jmeyn, der auch nur eine Meinung vertritt, seine wiederum vorzuhalten.
Die Blogväter haben lediglich den Vorteil, dass ihre Meinung über allem steht.

Für jene, die im letzten Satz Bösartiges vermuteten; gemeint ist:
die Meinung steht oben drüber, mit dicker Überschrift und fällt daher eher ins Auge; sie dient als Einleitung und Einladung zum Palaver und Lamentieren.

Und Euer Lamentieren ist durchaus unterhaltsam und anregend.
Es ist als Anhänger von Hertha BSC halt schade, sich damit abfinden zu müssen, dass Hertha derzeit nicht das Niveau der Hinrunde erreicht. Was aber zu erwarten war. Und es wäre ungleich anstrengender, würden jene Vereine, die ganz andere Ansprüche an sich stellen als Hertha BSC, nicht in schöner Regelmäßigkeit schludern.

Hertha BSC nutzt auch weiterhin die „Wenn Ihr nicht wollt, bleiben wir hier“-Position, ohne selbst allzu viel dafür zu tun. Mitunter reicht das, um erfolgreich zu sein.
Und in einem sind wir uns doch wohl einig: das ist eine verdammt erfolgreiche Saison bislang:
Platz 4 und Pokal-Halbfinale – kramt Eure vorsaisonalen Tipps raus und labt Euch an Eurem Fußballsachverstand.
Bevor ich meinen Tippzettel verbrannte, war dort Platz 15 zu lesen.

Noch was: ich mag Verschwörungstheorien.


hurdiegerdie
16. Februar 2016 um 10:19  |  525523

HerthaBarca
16. Februar 2016 um 6:46 | 525519

Danke, ich verstehe jetzt besser, was du meinst. Aber für mich ist das erstmal eine – zwar harsche – Kritik an diesem einen Spiel. Es stellt nicht generell den Trainer, Manager, oder die Entwicklung einer Mannschaft in Frage, sondern zunächst mal nur dieses Spiel. So würde ich das sehen. Und darüber kann man m.E. trefflich diskutieren, ohne das es heisst, jetzt kommen wie bei allen Niederlagen wieder die Unken aus dem Keller und machen alles schlecht.

Ich würde auch sagen, dass das mit Cigerci keine so gute Idee war, aber damit stelle ich doch nicht Pal insgesamt in Frage. Diesmal ist der Matchplan halt nicht aufgegangen. Finde ich nicht schlimm, Fussball ist kompliziert sobald ein Gegner dazu kommt, aber drüber reden müssten wir doch schon können, oder?


backstreets29
16. Februar 2016 um 10:23  |  525524

Ich find eigentlich Pfannendiskussioenen sehr intereassant.

Für BRatkartoffeln nehme ich meine handgeschmiedete
Eisenpfanne.
Keramikpfanne ist bei allem super, was wenig Fett benötigt
und nicht anhaften soll (Fisch, Eierkuchen usw )
Steak? Entweder Grill oder Gusspfanne.

Und da gibts keine Kompromisse 😉

#MÜller
Dieser Fall dürfte ähnliches Potential haben wie
seinerzeit Bosman.
Man stelle sich vor, die BEfristung wird aufgehoben
und man muss Kündigungszeiten vereinbaren.
Hier ist der AG und der AN aber auch ziemlich frei.
Ich hab in meinem Job eine Kündigunngsfrist von 1 Jahr
zum Quartal


sunny1703
16. Februar 2016 um 10:39  |  525525

@Seuche

Danke für den link. Ich bin bei dem Thema gespalten. Irgendwas in mir drückt Heinz Müller die Daumen, irgendwas warnt mich, denn am Ende werden die noch besser da stehen, die heute so oder so schon überproportional profitieren.

Zu Hertha: Der Start in die Rückrunde war nicht so wie wir es uns alle doch zumindest erhofft haben, wenigstens einen Punkt mehr hatte wohl jeder erwartet.

Ich freue mich natürlich auch über den Einzug ins Halbfinale, doch für mich heißt der Fokus eindeutig Bundesliga. Ja, es sind nur noch zwei Spiele zum Pokalsieg, doch ich bin ehrlich, selbst bei zwei Heimspielen gegen den BVB und anschließend höchstwahrscheinlich gegen die Bayern glaube ich nicht wirklich daran, auch wenn im Pokal mehr möglich ist als im Ligaalltag.

Die Entschuldigungen für den wenig attraktiven Kick in Stuttgart sind für mich ebenso unsinnig, wie die von Tuchel bezogen auf den Boden beim 0:0 hier in Berlin.

Ja, das nächste Spiel gegen Wolfsburg hat jetzt schon mehr Wichtigkeit als nötig, doch ich möchte das ganze Viererpaket Wolfsburg, Köln, Frankfurt und Hamburg erst gespielt haben, um dann besser und auch fairer zu urteilen. Ich erwarte aus diesen vier Spielen die Dardaischen fünf Punkte. Ansonsten bleiben wir zwar gerechtfertigt wie nach der tollen Hinrunde Tagesgespräch aber anders als es uns lieb ist.

Also liebes Herthateam fokussiert Euch wieder auf das Wesentliche, sprich die anstehenden schweren Aufgaben in der Liga, der Pokal ist ein nettes Schmankerl obendrauf.

Und…………..meine lieben Mitblogger, ja, es geht hier um Hertha, doch das ist „nur“ Fußball, nicht mehr und nicht weniger. Ständig sich wiederholende persönliche Anfeindungen lassen den wie ich fand einstmals qualitativ großartigen Blog genau in dieser Eigenschaft in den letzten Monaten mehr und mehr sinken.
Da ist ein OT wie gestern abend Bratpfannen, geradezu entspannend, weil endlich mal wieder unaufgeregt zu lesen.
Natürlich nur alles meine Sichtweise, aus der ich zumindest meine Konsequenz gezogen habe …………….und auch nur persönlich ,gerichtet an alle Kritiker Kritiker, die meine starke Leidenschaft für unseren Verein ein wenig erkalten lässt und das obwohl sich diese insgesamt doch bisher so erfreuliche Hertha Mannschaft genau das Gegenteil verdient hat.
Unterstützung braucht die Mannschaft auf dem Platz, doch dem Verein hilft SACHLICHE ,das betone ich ausdrücklich und meine damit keine notorische oder bei Niederlagen plötzlich aus den „Löchern kommende“ Kritik mehr als die Blau Weiße Brillen Sicht.

Doch egal wer wie schreibt,ein jeder hat sein Recht auf seine eigene Sichtweise, das sollte in einem Blog klar sein und ein jeder sollte die andere Sichtweise damit auch respektieren, selbst wenn sie nicht die Seine ist.

Eins der obersten Sportgebote ist Fairness gegenüber dem Gegner,nehmen wir uns daran ein Vorbild.

lg und sorry für das Zutexten

sunny


Ursula
16. Februar 2016 um 10:56  |  525526

# Charmante „(S)Userin“…

…und ich „Blödmann“ gebe noch
diese Steilvorlage „Bratpfanne“…

Du gute Güte!

UND Zitat von 10:19 Uhr

…“Fussball ist kompliziert sobald ein
Gegner dazu kommt, aber drüber
reden müssten wir doch schon
können, oder?“…

In diesem Sinne, die Bratpfanne ist
kein „Schlaginstrument“, und kein
Ersatz für „schlagende Argumente“…

Nächtle!


Plumpe71
16. Februar 2016 um 11:03  |  525527

Ich wollte mich auf diesem Wege auch bei den Teilnehmern der Bratpfannendiskussion bedanken.

Ich denke, dass ich da schon einiges mitnehmen konnte, wenngleich das Thema Niedriggarmethode von @Monitor leider nur angerissen wurde. Hier bietet sich vielleicht eine Fortsetzung an, hätte da auch einiges beizusteuern.. war nur gestern mit dem Abtippen der Kickernoten zu beschäftigt, was mir sicher kein zweites Mal passiert.


Susanne
16. Februar 2016 um 11:09  |  525528

@Nächtle! 😉

Wieso kommen von Ihnen ca 99% Pöbeleinen und das eine restliche Prozent Fußballweisheiten, die gefälligst niemand anzuzweifeln hat?
Und wieso wundern Sie sich über entsprechende Reaktionen?

Zwietracht ist Ihr Ding, oder? Ehrlich! Nun geben’s Sie es schon zu, dann bekommen Sie ein Jahr weniger….. 😉


HerthaBarca
16. Februar 2016 um 11:09  |  525529

@hurdi
Natürlich können wir uns darüber unterhalten – gar keine Frage! Ich sehe das Samstagsspiel ja nicht unkritisch – was ich auch schrub. Mein Ansatz geht jedoch eher dahin, warum sich keiner aus der Mannschaft aufdrängt. Ich wiederhole mich gerne, wenn es jemanden in der Mannschaft gäbe, der das Duo Grete/Kalou ersetzen könnte, würden die auch spielen. Mir – nur mir – wird Baumi etwas zu hoch gehängt. Auch Cigerci sah ich nicht so dolle am Samstag. Aber jeden, der kritische Pamphlete nicht ganz toll findet, mit herumplärren abzukanzeln, hilft nicht, eine Diskussionskultur zu erhalten – vor allem nicht, wenn der eigene Tritt gegen das Schienbein des Gegenüber damit gerechtfertigt wird, dass andere ja andere viel doller gehauen haben!


Susanne
16. Februar 2016 um 11:16  |  525530

@HerthaBarca
Ich gehe mit Ihrer Einschätzung zu Baumjohann und Cirgerci 100% mit.
AB hat einige gute Spiele gemacht, nie langanhaltend seine Form halten können und durch die Verletzungen weder schneller noch stabiler geworden!
Das Gleiche gilt auch auch Cigerci. Ein guter Pass im Spiel, egal ob Spiel entscheidend oder nicht, reicht für die 1. Bundesliga eher nicht. Dann müsste Ronny Stammspieler sein.
Mit Kalou und Weiser fehlten 2/11 von der Hertha Torte, mindestens! Das kann Hertha zur Zeit noch auffangen, egal wer Trainer ist.


Herthas Seuchenvojel
16. Februar 2016 um 11:16  |  525531

@sunny:
danke 😉 (für die erste Zeile, die ist selten geworden hier)
ich schau gerne etwas weiter hinaus, welche Dinge und Entscheidungen Einfluß auf meinen Verein haben werden
rein taktisch sich nur auf Hertha verbeissen ist nicht meins und eher recht eindimensional (man könnte gar sagen: einfältig)

bin da zwiegespalten
ähnlich wie beim Hawkeye und künftigen Videobeweis plädiere ich oft: probiert es erstmal aus
Feinjustierungen und das wirklich rechte Maß werden sich schon finden
die (eigentlich typisch deutsche) Organisationswut im Vorfeld verlängert nur den Entscheidungsprozess, aber verbessert selten die Resultate

für mich (nur für mich)
wäre es ein Schwert, englische Ausmaße einzugrenzen
ich find die Spielertransaktionswut dort noch einen Zacken schärfer als bei uns
gelockt wird doch zurzeit durch übermäßig hohe Gehälter, welche auf dem Festlandkontinent kaum noch zu konkurrieren sind
so wird sich jeder englische Verein zweimal überlegen, sich mittelmäßige Spieler, die einem kurzfristig weiter helfen, länger an die Backe zu kleben
genauso wie es kleinere Vereine protegiert, ihre wirklich zuverlässigen Stammkräfte an sich zu binden

die Top 10 werden sie aber trotzdem damit nicht bremsen können, aber dieser Eliteverein ist für uns eh auf Jahrzehnte versperrt


Ursula
16. Februar 2016 um 11:21  |  525532

PROST 111 ter!!! Schnaps!!!

Ich werde HIER noch zum „Alki“,
aber „Hackepeter“ ist nicht so
mein Ding….

Weiterhin „fröhliches braten“, wie
aus einem Guss!

Nu abba!


HerthaBarca
16. Februar 2016 um 11:25  |  525533

@Müller vs. Mainz
Ein ähnliches hatten wir ja auch mit Fiedler.
Könnte spannend werden!

Ich sehe es etwas kritisch – Fußballer sind keine „normalen“ Arbeitnehmer. Scheinbar ist in dem Gesetz nicht vorgesehen, bestimmte Berufsgruppen anders zu beurteilen. Ich würde in diesem Fall für eine Gesetzesanpassung plädieren.

Selbst wenn nicht, werden sich die Vereine Konstrukte (Auslagerung oä) überlegen, dieses zukünftig zu umgehen!


elaine
16. Februar 2016 um 11:31  |  525534

@Müller vs. Mainz

ein Jahr Kündigungsfrist ist ja nicht die Welt. Das hat Vor-und Nachteile.

Beispielsweise hätte Regäsel nicht so leicht wechseln können und Ronny hätte man inzwischen auch abmahnen können.
Aber Fußballer sind eben nicht mit normalen Arbeitnehmern vergleichbar. Ich glaube nicht an einen Erfolg für Müller


kczyk
16. Februar 2016 um 11:32  |  525535

*denkt*
unbestritten – auf der insel läuft ein ruinöser wettbewerb. doch nicht wirklich für die vereine auf dem festland.
welche beträge die vereine der PL auch immer für ihre transfers aufrufen und welche gehälter sie den spielern versprechen – auch dort steigen die letzten der tabelle ab.
und dann wird es für einige vereine dort wirtschaftlich gar fürchterlich enden. denn das aussitzen lukrativer verträge nimmt erkennbar zu.


16. Februar 2016 um 11:34  |  525536

Tach’n bakahoona und alle miteinander

monitor
15. Februar 2016 um 21:37 | 525494

Das blöde an Fehlern @bakahoona ist leider, daß sie sich erst im Nachhinein als solche erweisen.

Ich finde allerdings auch, daß Hertha einen B-Kern mit Cigerci, Stocker und Baumjohann formen sollte, um unser schiefes Dreieck zu entlasten.

Richtig. Entlastung tut not.


fg
16. Februar 2016 um 11:42  |  525537

Es muss doch möglich sein, sich über den bisherigen Saisonverlauf und den Trainer Dardai insgesamt sehr freuen zu können, und gleichzeitig festzustellen, dass es in der Rückrunde im Großen und Ganzen noch nicht so läuft und dass in der gesamten Saison offensiv Hertha wenig Abschlüsse produziert (was bei sinkender Effizienz ein Problem darstellt).
Und wenn Dardai bestimmt viel richtig gut macht und er sehr sympathisch ist, muss es doch HIER, wo, wenn nicht in einem Fußballblog?!, erlaubt sein, auch Wechsel von ihm und Aufstellungen zu hinterfragen.
Es darf nicht jegliche Diskussion mit der „Guckt mal wo wir herkommen-Keule“ abgewürft werden.
Im Übrigen: man kann ja auch mal überlegen, wo Dardai herkommt. Will sagen: Aufgrund seiner geringen Erfahrung wird es auch noch öfter mal vorkommen, dass auch ER Fehler macht.

PS: Danke ub für deine Einschätzung gestern nachmittag bzgl. Dardais Transferwünschen im Sommer, fand ich sehr erhellend (Stichworte eher 18 statt 8, Speed…).


fg
16. Februar 2016 um 11:48  |  525538

Cigerci

Dass er gespielt hat, war ja gut, lediglich die Position war nicht seine. Im Zentrum – jederzeit gerne.

Darida

Jemand schrieb gestern, dass er, wenn zurückgezogen worden wäre, seiner Schwächen beraubt worden wäre.
Wer sich auskennt weiß: Nach dem Spiel in Frankfurt sagte Dardai, dass er Darida nach dem Saionstart nun weiter nach hinten gezogen hat, weil er dann mehr Spielfeld vor sich hat und stärker ist.


calli
16. Februar 2016 um 11:55  |  525539

@fg

so wie Du das jetzt um 11:42 geschrieben hast, ist das auch völlig i.O.
und wird hier sicher von der Mehrheit auch geteilt.
In den letzten 2 Tagen gab es hier aber ganz andere Reaktionen, die von Inhalt und Tonsppur völlig daneben waren. Darauf bezog sich u.a. @mey in der Einleitung.


fg
16. Februar 2016 um 11:55  |  525540

@HerthaBarca:

Es ging mir, apo und anderen nicht darum, dass Baumi der Weltretter ist bzw. mit ihm noch sicher das Spiel gedreht worden wäre.
Die Frage war: wann, wenn nicht bei einer sicheren Führung in Heidenheim oder bei einem Tor Rückstand in Stuttgart wäre seine Einwechslung angebracht.
Wenn man ihn selbst in diesen Momenten nicht bringt und ihm nicht vertraut, wann dann?
Wenn er nicht fit genug ist, was ja sein kann, dann darf er doch aber auch gar nicht in den Kader.
Für mich sieht es eher so aus, als hätte bei ihm eine Rückentwicklung eingesetzt im Vergleich zur Hinrunde, wo er häufig und früher eingewechselt wurde (und nebenbei gesagt in recht kurzer Spielzeit durchaus einige Vorlagen gegeben hat.)

Gruß vom plärrenden Schulterklopfer


fg
16. Februar 2016 um 11:56  |  525541

Letzte Frage:

Warum wird öfters mal geschrieben

„ich, nur ich“ oder

„mir, nur mir“?


16. Februar 2016 um 12:00  |  525542

Weil „ich, nur ich“ mit dieser Schreibweise für Respekt und Toleranz bzgl. meiner Kommentare bitte fg.


Sir Henry
16. Februar 2016 um 12:03  |  525543

Hat eigentlich schon jemand bemerkt, dass der Fehlpass von Darida zur Hälfte auf Brooks‘ Konto geht, der in der Situation nicht zwei Schritte aufrückt, sondern stehen bleibt? Konnte Darida damit rechnen?

Außerdem setzt Brooks nach dem Ballverlust nur halbherzig nach und stellt den Stuttgarter nicht gleich außerhalb des Strafraums.

Zu guter Letzt pumpt er nach dem Tor wie ein Maikäfer. John-Boy hat eine kräftige Aktie am 2:0.


16. Februar 2016 um 12:04  |  525544

Danke für das Zutexten sunny.
Ein wichtiger und guter Kommentar zur rechten Zeit.
Daumen hoch.


fg
16. Februar 2016 um 12:10  |  525545

@BM:

Danke! Haste noch n Verb übrig … 😉


Plumpe71
16. Februar 2016 um 12:26  |  525546

Die Szene vorm 1:0 müsste ich mir nochmal ansehen, aus der Erinnerung heraus will Jarstein spielerisch lösen, legt auf Darida ( für mich noch richtig, statt lang zu schlagen ), Darida lang nach aussen ( auch richtig, aber war der Pass nicht schon unpräzise und hatte JAB nicht schon Gegnerdruck? Den Schritt raus hätte JAB dann wohl machen müssen,ich würde mir das gerne nochmal ansehen, das 2:0 würde ich aber klar Fabian Lustenberger zurechnen, mit dem leichten Ballverlust kann in der Vorwärtsbewegung kaum einer rechnen.


Plumpe71
16. Februar 2016 um 12:32  |  525547

tausche die Beschreibung 1:0, 2:0 einmal um , sorry für die Verwechslung 😉


apollinaris
16. Februar 2016 um 13:03  |  525548

@ Sir..nee, habe ich nicht gesehen und ist ehrlich gesagt, für mich auch
nicht sehr diskussionswürdig. Darida braucht
im eigenen letzten Spieldrittel, wenn er sich für einen Direktpass entscheidet ( der ja nicht mal nötig war)!, einfach nur auf den Mann spielen, nicht in den Raum. Für mich tuckerst du da auf einem falschen
Dampfer.
#Cigerci, Baumi, Stocker
Wenn diese Drei, wie nun viele hier plötzlich schreiben, einfach gar keine Alternative darstellen , weil sie aus verschiedenen Gründen nicht mehr erstligatauglich sind, frage ich mich, wozu die dann auf der Baank sitzen? dann könnten doch Mittelstädt , Kauter, Kurt & Co. spielen?
Und was soll gar der Unfug, Baumjohann einen neuen Vertrag anzubieten?
Für das Geld, könnte man dann auch sinnvolleres machen?
Ich sehe auch niemanden im Moment der Drei in einer Startelf, habe es übrigens auch nie gefordert. Aber wenn die Drei nicht eingewechselt werden können, was bleiben denn dann noch für taktische Varianten während eines Spiels. Wenn nur Hegeler , Stark und vdB übrig bleiben?


Opa
16. Februar 2016 um 13:08  |  525549

Vorsicht, Apo, für solche Fragen bekommt man hier einen Aluhut angedichtet 😉


Plumpe71
16. Februar 2016 um 13:11  |  525550

Zu Baumjohann haben sich bei mir seit gestern und der Erklärung vom Blogvater noch viel mehr Fragen aufgetan ..

Falls er mit seiner Einschränkung für die Aussenbahn ungeeignet ist, dann wäre er es aus meiner Sicht erst auch im Zentrum, denn die Position ist doch auch recht laufintensiv und schnelle Drehungen hätte er auch dort, mich würde auch mal interessieren was Hertha genau anbietet. Einen extrem leistungsbezogenen Vertrag mit Einsatzklauseln ? So viel gab die Info im Kicker leider nicht her.


16. Februar 2016 um 13:31  |  525551

Entlastung tut not.
Für Darida, Lustenberger und Skjelbred.
Taugt deren Kraft noch jeweils bis zum Abpfiff in den weiteren 15 Pflichtspielen dieser Saison? Oder machen sie Jobsharing mit Baumi, Cigerci, Hegeler, Mittelstädt, Ronny, Stocker, vdBergh und wem auch immer?


Jap_de_mos
16. Februar 2016 um 13:33  |  525552

Nö @Opa, der Aluhut wird dir aufgrund abstruser Verschwörungstheorien zugesprochen!


16. Februar 2016 um 13:34  |  525553

♪ ♫ Aluhut ♪ ♫
Joe Cocker – You Can Leave Your Hat On (HD)
https://www.youtube.com/watch?v=jOotsq4soug


Valadur
16. Februar 2016 um 13:39  |  525554

#Stocker

Seine „Entwicklung“ überrascht mich nicht, hatte ich schon am Ende der letzten Saison und vor Beginn dieser immer wieder die Frage (auch hier im Blog) gestellt welche Qualitäten ihn zum unumstrittenen Stammspieler für viele macht?

Stocker ist ein handlungsschneller Instinktfussballer. Das zeigen seine Tore (Abstauber, Direktabnahme) und seine Vorlagen (2x Elfmeter herausgeholt, da er sich zwischen Gegenspieler und Ball stellte), aber es fehlt ihn an Qualitäten, die Dardai für sein System sucht und braucht. Je nach Position sind das u.a. Laufstärke, Dribbelstärke, Schnelligkeit oder Zweikampfstärke. In diesen Kategorien kommt Stocker an Spielern wie Kalou, Haraguchi oder Darida einfach nicht vorbei. Noch „schlimmer“ selbst ein van den Bergh ist „interessanter“, da er neben seiner defensiven Qualitäten noch Tempo und mitunter einen feinen Pass in die Waagschale werfen kann.

Stocker, aus meiner Sicht, passt einfach nirgends in das System von Dardai und wird nach dieser Saison wohl als „Missverständnis“ wieder abgegeben werden.


Plumpe71
16. Februar 2016 um 13:46  |  525555

das trifft den Kern @Valadur, schön beschrieben, so ähnlich ordne ich die Situation um Stocker derzeit auch ein.


Opa
16. Februar 2016 um 13:52  |  525556

Nehmen wir mal an, Baumjohann ist fürs Dardaische System zu langsam, kann aus diesem Grund nicht auf den Flügeln eingesetzt werden und die Zentralposition ist von Darida und dem schiefen Dreieck geblockt. Welchen Sinn macht es dann, ihm eine Vertragsverlängerung anzubieten?


Plumpe71
16. Februar 2016 um 13:57  |  525557

@opa,

es klingt für mich so ein wenig nach Standbye Profi, so zumindest meine Interpretation, aber dann wäre es schön mal etwas über das Vertragskonstrukt zu hören. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass ein 28 jähriger Spieler für ein Jahr verlängert.


Tojan
16. Februar 2016 um 13:59  |  525558

@opa
baumjohann ist der perfekte einwechselspieler, nur fürs stammpersonal reichts halt nicht. ich kann schon verstehen, das dardai diese luxusoption als einwechsler gerne behalten möchte.


Exil-Schorfheider
16. Februar 2016 um 14:05  |  525559

@opa

Als BackUp oder BackUp des BackUps?
Du beklagst ja immer die Besetzung des Kaders, als müsste man magathesk mit einem Knick-Bus zu den Auswärtsspielen reisen.
Aber wer ist eigentlich nominaler „Vertreter“ für Darida? Ronny?!


sunny1703
16. Februar 2016 um 14:06  |  525560

@Sir

Ja, kurz vor dem Abschluss zum 0:2 wirkte JAB relativ lustlos, aber ich denke zu seinen Gunsten,er sah,dass er nicht mehr eingreifen konnte.

Thema Baumjohann, Cigerci.

Sie in einem Atemzug zu nennen ist nicht ganz richtig. Alex spielt doch eher den OM, während Tolga im Grunde eher im zentralen Mittelfeld zu Hause ist.
Doch da sind wir mit Darida, zur Zeit jedenfalls, gut besetzt.
Wichtig sind für Hertha Spieler,die entweder aus den hinteren Reihen auch torgefährlich sind oder zumindest welche, die andere torgefährlich in Szene setzen.

Doch die Statistiken zeigen weder Alex noch Tolga besaßen jemals Torgefahr. Und seit seiner wirklich guten Saison 08/09 sind ABs Assists auch eher bescheiden von den nackten Zahlen her.

Dennoch kann er den tödlichen Pass spielen, aber ansonsten?! Kommt er ins Spiel ,verschleppt er meistens den Ball, verliert ihn im Spielaufbau, oder fällt leicht um. Mehr als einer der den Ball halten kann und zum Schluss mit seinem Auge und seinem feinen Fuß vielleicht den endgültigen Ko durch die Einleitung eines Konters zu initiieren, wird er zumindest in der jetzigen Form wohl leider nicht mehr sein.

Für Tolga spricht die Position,seine Technik und das Alter, gegen ihn,aber auch gegen Alex, die Verletzungsanfälligkeit und im Grunde wie schon noch deutlich verstärkter bei Ronny die Schnelligkeit des Dardaischen Spielsystems.

Sind beide medizinisch keine Problemfälle, ist es eine Frage des sich in die auch nur Joker- oder evtl auch Tribünerolle fügen, ob man mit ihnen verlängern sollte.

Die Frage ist, spielt Hertha nächste Saison international oder landen wir nach einer Grottenrückrunde im Nichts der Liga. Im ersten Fall benötigen wir eine deutliche qualitative Anhebung des Kaders, ausgehend von einem Verbleib der allermeisten jetzigen Spieler.Im zweiten Fall MUSS die Breite qualitativ angehoben werden.

Auf welchen Positionen sehe ich Bedarf? Eine Anhebung,also jemand der sofort Stammspieler von der Klasse ist,wäre wünschenswert im Tor(eine Art Rune Kraft 🙂 ) auf beiden offensiven Außenbahnen(falls Kurt nicht den Durchbruch schafft) und im D-Z- oder OM. Alles zusammen wird zu teuer für Hertha, wenn ich lese,dass ein Spieler wie Volland laut TM einen Marktwert von fast 20 Millionen hat, frage ich mich,wen bekommt Hertha!? Mein Wunschspieler für uns heißt immer noch Didavi, doch den wünschen sich wohl auch Vereinen mit mehr Geld. Nur ein internationeller Wettbewerb könnte jemanden wie ihn nach Berlin locken.

Doch das ist nicht meine Aufgabe, dafür haben wir jemand anderen gut bezahlten im Verein.

Herr Preetz, übernehmen Sie! 🙂

lg sunny


Cali
16. Februar 2016 um 14:16  |  525561

Ich sehe das differenziert. Ich bin einerseits voll bei Jörg Meyn. Als Herthaner kann man absolut stolz auf diese Saison sein.
Andererseits bin ich ein bisschen traurig, weil ich diese Saison eine fast schon hstorische Chance sehe, mal Richtung Platz 3 oder 4 anzugreifen und ich im Moment den Eindruck habe, dass man da etwas leichtfertig rangeht. In erster Linie das Team. Auugsburg und der BVB sehe ich dabei nicht kritisch, nicht einmal so sehr die irgendwann absehbare Niederlage beim VfB. Mich ärgert Bremen noch immer. Die 2 Punkte da machen für mich den Unterschied zu einem gelungenen Rückrundenstart aus.
Schade, aber es herrscht dennoch Zufriedenheit vor und meine Hertha-Fan-Lieblingskollegin hat noch immer ein gutes Gefühl für den Rest der Saison. 😉


apollinaris
16. Februar 2016 um 14:18  |  525562

z@ Exil…aber er weder Stocker kommen in’s Spiel
( Hdh, VfB) , obwohl Darida ausgewechselt wurde,
obwohl wir knapp zurücklagen…Es wurden stattdessen in HDH Stark und vdB gebracht und Hegeler war noch auf dem Platz…
also nicht mal Backup vom Backup.
Wie auch immer: ich wiederhole mich. In der Winterpause schrieb ich hier, das ich vor der RR keinen Bammel habe, groß abzufallen, weil wir eher noch stärker sein werden, weil die Cigerci und Baumjohann nach ihren Verletzungen dann noch dichter am Team sein werden. Und beim Stocker auf eine Formsteigerung setzte. Für mich ( und wohl viele andere, oder?) waren diese drei plus Stark ein enormes Pfund in der Hinterhand. Das sah nach Kadertiefe aus. Jetzt stellt sich das alles doch etwas dünner und kritischer dar. Und das überrascht mich. komischerweise scheint das 90% des Blogs so klar gewesen zu sein.
Mir nicht. Man gestatte mir meine Überraschung und leise Trauer darüber .
Dann müssen wir aber doch auf mindestens drei, vier Positionen nachlegen.
P


Carsten
16. Februar 2016 um 14:44  |  525563

@appo 5:23
Nö Pech gehabt hatte ich gemacht,hatte mich bei @Opa eingeklinkt und später mit U Bremer nenn leichten austausch sonst lese ich täglich mit wobei ich vor einigen Monaten mehr mitschrieb.


sunny1703
16. Februar 2016 um 14:49  |  525564

Ich habe mal den MP gespielt 🙂 und nach weiteren Spielern geschaut die möglich wären und auch eine Verstärkung für Hertha darstellen könnten.

Obenan bei einem Abstieg von 96 Kyotake, bei einem Abstieg von Hoffenheim Rudy und Schmid.
Und vom VFL Wolfsburg Arnold,der zwar mit 12 Millionen veranschlagt ist, jedoch nur noch Vertrag bis 2017 hat.

lg sunny


Freddie
16. Februar 2016 um 14:51  |  525565

Nochmal der TV-Tipp:

Audi-Star-Talk mit MP und Ibi heute auf sky um 18:30 und 20:30.

@exil

„Magathesk“ ist schön 😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. Februar 2016 um 14:53  |  525566

@Training
mit Weiser, Kalou, Allagui


Carsten
16. Februar 2016 um 14:58  |  525567

Das sind doch schöne Nachrichten


Exil-Schorfheider
16. Februar 2016 um 14:59  |  525568

Cali
16. Februar 2016 um 14:16 | 525561

„Andererseits bin ich ein bisschen traurig, weil ich diese Saison eine fast schon hstorische Chance sehe, mal Richtung Platz 3 oder 4 anzugreifen und ich im Moment den Eindruck habe, dass man da etwas leichtfertig rangeht. In erster Linie das Team. “

Die historische Chance hatte der Verein ja schon 2008/2009 und ist aus verschiedenen Hamsterrädern, äh Gründen in die Binsen gegangen.
Meine Gegenthese dazu:

Ja, die Hinrunde lässt die Fanschar von mehr träumen und womöglich hat man sich intern auch schon „Wir probieren es, solange es geht.“ gesagt.
Aber einige vergessen eben oft, dass es die Mannschaft womöglich einfach nicht besser kann, wenn man sie um ein, zwei Spieler verstärkt und schaut, woher sie kommen.
Dann ist dann eben nicht leichtfertig, sondern wieder das normale Spiel, nachdem man in der Hinrunde überperformt hat.

Hinzu kommt, dass besonders ein Schreiber immer(!) und unabhängig vom Tabellenplatz das Stilmittel „Forderung nach Neuzugängen“ bringt, während andere bereits den aktuellen Kader als zu groß empfinden.


Susanne
16. Februar 2016 um 15:11  |  525569

Zu Cigerci und AB können wir uns diskutieren.
Aber was ist mit Stocker? Da haben die meisten von uns allen keine echte Grundlage. Ihn würde ich gerne mal wieder über 90 Minuten sehen.
PS. ich halte Stocker für nicht langsamer als Cigerci v.d. Berg……..


Exil-Schorfheider
16. Februar 2016 um 15:13  |  525570

apollinaris
16. Februar 2016 um 15:15  |  525571

@ Exil…aber es ist doch wirklich eine etwas überraschende Entwicklung oder nicht? Als jemand , der über CL oder ähnliches räsonier t, ständig neue Spieler fordert oder permanent Spieler einfordert..sehe ich mich eigentlich nicht ( auch, wenn du andere meintest)..
aber mich trifft die aktuelle Chancenlosigkeit von Stocker und Baumi..und wenn es nach 95% der vorgestrigen Cigerci- Kritik geht, auch dem gute Tolga.
Das erdet mich, enttäuscht aber meine ErwRtungen. Und eben nicht die Erwartung, Bayernjäger zu sein, aber doch die Erwartung, sehr flexibel und richtig gut aufgestellt zu sein.
Na ja..vielleicht war es einfach doch nur so, dass die Trainer etwas zu konservativ herangegangen sind. Und da das ja nicht sein darf…wird es eben anders diskutiert.
Mal sehen, was wir in den nächsten 4 Spielen für Aufstellungen haben werden 😎🤓
Um es klarzustellen: mich stört der etwas maue Start gar nicht. Weil ich immer, bei jeder Elf, eine Senke einkalkuliere.


Susanne
16. Februar 2016 um 15:15  |  525572

Im Sommer wird Hertha sich wieder weiter verstärken. Die anderen Mannschaften leider auch.


16. Februar 2016 um 15:22  |  525573

Jawoll. Ist klar.
Die Mannschaft spielt schlecht? Nein.
Die Erwartungen der Fans sind überhöht –
neudeutsch „überperformt“. 💡


Susanne
16. Februar 2016 um 15:23  |  525574

Liebe Leute, bitte nicht jetzt schon den Abgesang einleiten. Mich kann diese Saison nicht mehr enttäuschen. Dafür ist es einfach zu gut gelaufen und es kommt ja noch was!
Es war doch jedem klar, dass Hertha nicht Top five ist, oder? Die Trainer, der Verein muss lernen und sich weiter entwickeln.
DAS reicht mir fürs erste.


16. Februar 2016 um 15:25  |  525575

Woooo ist meine Werkzeugkiste?
Wo ist mein Schraubendreher?

Wem darf „ich, nur ich“ die Erwartungen runter schrauben?


Exil-Schorfheider
16. Februar 2016 um 15:26  |  525576

apollinaris
16. Februar 2016 um 15:15 | 525571

@ Exil

„Das erdet mich, enttäuscht aber meine ErwRtungen. Und eben nicht die Erwartung, Bayernjäger zu sein, aber doch die Erwartung, sehr flexibel und richtig gut aufgestellt zu sein.“

Für einen Verein wie uns sind wir doch aber gut aufgestellt.
Ich fand die gestrige @bremersche Deutlichkeit mit den 16 bis 20 Spielern für mich ziemlich neu, weil hier und anderswo noch nie so gelesen. Mit den dann, sagen wir mal, gedulteten Bleibenden, eine solche Hinrunde hinzulegen, finde ich dann excellent.
Die Tolga-Diskussion hatten wir auch schon in der Vorrunde. Gegen den HSV hat er LM gespielt, letztes Wochenende wohl LM/LA. In der Vorrunde gelang ihm der Assist, gegen VfB nicht.
Und Baumjohann/ Stocker… ich weiß es nicht. Bin nie beim Training und muss darauf vertrauen, was andere davon berichten oder eben aus der Zeitung erfahren, dass Stocker ein ziemlich verkopfter Spieler ist. Die Bezeichnung Deisler 2.0 ist hier ja auch schon gefallen.


Exil-Schorfheider
16. Februar 2016 um 15:29  |  525577

Blauer Montag
16. Februar 2016 um 15:22 | 525573

Ich sehe, Du hast wieder einmal nicht richtig gelesen oder es nicht verstanden.

Weil die Mannschaft in der Vorrunde überperformt hat, steigen die Erwartungen der Fans.

Besser!?


16. Februar 2016 um 15:33  |  525578

Wer stellt die Anforderungen um 15:29?
Der Trainer?
Der Manager?
Der Aufsichtsrat?
Die Zuschauer?


Kamikater
16. Februar 2016 um 15:35  |  525579

Wenn Kalou und Weiser wirklich mitkönnen, dann sieht das Spiel am Samstag schon ganz anders aus.

Hier wird viel um Baumi und Cigerci diskutiert. Jedoch hat das gesamte Team als Mannschaft in deren langer Abwesenheit inzwischen einen qualitativen Quantensprung hingelegt, dem weder der Eine noch der Andere bisher folgen konnten.

Insofern ist unsere erste Mannschaft eben qualitativ hochwertig, aber quantitativ nicht zu ersetzen.

Eine bittere wie auch simple Erkenntnis für mich.

Jedenfalls ist gegen Wolfsburg in deren jetziger Verfassung alles möglich.


16. Februar 2016 um 15:44  |  525580

„Nach oben kommen ist schwer.
Oben bleiben ist viel schwerer.“
Sprach …
a) Hannibal
b) Napoleon
c) Blauer Montag
d) Felix Magath?


sunny1703
16. Februar 2016 um 15:59  |  525581

@Susanne um 15 Uhr 23

Nein, es geht hier nicht um einen Abgesang und auch nicht wie von @exil beschrieben , an zu hohe Erwartungen für diese Rückrunde. Doch eine wenigstens ein Punkt pro Spiel Rückrunde oder vielleicht 20 Punkte sind ja wohl kaum diese hohen Erwartungen. 17 bis 20 Punkte bedeuten,mal ausgehend,dass vermutlich Platz 7 sogar zur EL Quali reicht, diesem Ziel sehr nahe zu sein, dem BVB hätten letzte Saison sogar 45 Punkte gereicht.
Rechnen wir die jetzigen drei Punkte aus vier Spielen hoch auf den Rest der Saison landen wir am Ende bei diesen 45 Punkten.

Doch ich traue diesem team mehr zu als den Mannschaften der letzten Erstligajahre in den jeweiligen Rückrunden, das ist wohl im Rahmen des „Zumutbaren“.

Ich möchte deshalb hier noch keine vorschnellen Schlüsse ziehen, doch bleibt die Tendenz nach dem 8. Spieltag so wie nach dem 4. Spieltag der Rückrunde, werden meine Sorgen sicher größer.

lg sunny


fechibaby
16. Februar 2016 um 16:02  |  525582

@Uwe Bremer 16. Februar 2016 um 14:53 | 525566

„@Training
mit Weiser, Kalou, Allagui“

… aber ohne Schieber!
Fehlt wohl verletzungsbedingt.


Exil-Schorfheider
16. Februar 2016 um 16:11  |  525583

Blauer Montag
16. Februar 2016 um 15:33 | 525578

Deine Art ist mir echt zu doof… Du willst Dich einfach nicht damit auseinandersetzen…


Opa
16. Februar 2016 um 16:11  |  525584

Was haben wir schon zu verlieren?
Wir haben doch in der Liga diese Saison nichts mehr zu verlieren. Umso unverständlicher, dass man da so „konservativ“ mit eigentlich schon aussortierten Spielern agiert. Das ist 1. doch noch lange kein Abgesang, wenn man das moniert und 2. schreit es halt nach Erklärungen für das Unerklärliche.

Berechtigte Fragen?
Mag sein, dass Baumi zu langsam ist, aber wozu bietet man ihm dann einen Vertrag an? Mag sein, dass Stocker im Loch steckt und selbst ein Cigerci mehr Dynamik auf die Flügel bringt, aber warum sitzt Stocker dann auf der Bank, wenn van den Bergh da auch sitzt und ihm vorgezogen wird?

Und Dardai?
Aber auch Dardai, aufgrund seiner Historie und seiner Authentizität mit extrem viel Kredit ausgestattet, kann doch nicht allen Ernstes nur mit „seinen Lieblingen“ (ist van den Bergh sein neuer Ndjeng?) spielen und schon mal gar nicht, wenn der erste Anzug komplett wegbricht. Nur hinten reinstellen belastet die Defensive zudem und entlastet sie nicht.

War was im Winter?
Wenn der zweite Anzug so schlecht ist, dass er z.T. nicht mal in den Kader berufen wird (wie z.B. Beerens), warum hat man dann im Winter nicht an den neuralgischen Stellen wie RA oder LA nachgebessert, vor allem, wo man kurzfristig einen Außenspieler mit Tempo abgab (der zugegebenermaßen auf beiden Seiten sehr schnell mit dem Ball ins Aus laufen kann)? Warum gibt man der Jugend keine Chance? Gibt´s in den U Mannschaften keine Außenspieler? Hat man sich (mal wieder) hinsichtlich der Rekonvaleszenz der erkrankten Spieler verschätzt? Ist Allagui das, was Zehgerci im letzten Winter war?

Systemvariabilität?
Wie wäre es als Option mit einem umgedrehten schiefen Dreieck als offensivere Option in einem 4-1-4-1, also statt

Skjelbred – Lusti
Darida

mit dieser MF-Kombination

Lusti*
Baumjohann – Darida

(*=o. Stark/Skjelbred/Hegeler), bei der in der Defensivbewegung Darida nach hinten rückt?

Eine breitere Offensive erlaubt viel mehr Variabilität. Einer der Außenstürmer oder auch Baumjohann kann als hängende Spitze Ibisevic unterstützen und Freiräume schaffen.

Auf und nicht zurück in die Zukunft!
Aber zu sagen, wir hissen mehr oder weniger die weiße Fahne, weil uns zwei Spieler fehlen, kann und darf keine akzetable Lösung sein. Angesichts der Hinrunde darf es auch kein akzeptables Ziel sein, am Ende gerade noch so nichts mit dem Abstieg zu tun gehabt zu haben UND vermeintlichen „Sicherheitsfußball“ gespielt zu haben.

Auch nicht für Dardai. Wie gesagt, wenn Dardai die gute Hinrunde dafür nimmt, an der Zukunft zu arbeiten, dann bin ich der letzte, wenn wir verlieren. Aber mit Beamtenverwaltungsfußball erreichen wir nichts. Und locken damit sicher auch nicht mehr Zuschauer ins meist nur halbvolle Stadion. Und werden für dringend benötigte Spieler auch nicht attraktiver. Daher frisch auf und mit Mut, Zuversicht, (kalkuliertem wie kalkulierbaren) Risiko und Tatendrang die Rückrunde bestreiten!


HerthanerInJapan
16. Februar 2016 um 16:14  |  525585

Wie ich in einer meiner wenigen posts schonmal geschrieben habe, bin ich nicht der beste in zwischen den Zeilen lesen (besonders wenn ich mein Gegenüber nicht anschauen kann bei dem was er/sie sagt) und habe auch nicht das größte Interesse das zu ändern trotz meiner liebgewonnenen digitalen Welt mit der ich ein bisschen Geld verdiene.

Was aber selbst mir auffällt ist ein gewolltes nicht verstehen, nur aufgrund wer etwas schreibt.

Als Beispiel weil eben oft erwähnt nehme ich mal opa…

@opa schreibt einiges gutes und viel Kritik.
Nun ich glaube das opa das gute sehr wohl anerkennt, und auch immer wieder mal lobt.

Aber er möchte (wie jeglicher Diskussion zuträglich) genau darüber reden was ihn stört.

(das gilt auch für viele andere hier)

Leider werden aus der erdachten Diskussionsgrundlage zu oft persönliche nicklichkeiten.

Ich finde es zum Beispiel nicht so toll das es hier User gibt die vom hackepeter Alki reden und das auch das einzige ist was sie sagen (für diesen Kommentar)
Wenn er Alkohol abhängig ist, wäre unterstützen das was ich machen würde, falls man es nicht denkt ist es nur ein Post um zu ärgern, also destruktiv mit null wert.

Das es soviele unterschiedliche Meinungen gibt ist super.

Ich mag zum beispiel sachliche Analyse, auch wenn ich sie nicht Teile was die Schlussfolgerung ist.

Aber so ist das Nummer im Leben, und man hat dann nur drei Möglichkeiten!
Seine Meinung ändern,
Aufgrund weiterer überlegen zu festigen mit Begründung,

Oder assi zu sein und zu probieren mit persönlichen angriffen eine andere Meinung zu diskretieren.

Nummer 3 ist für mich nicht so Dolle.

In diesem Sinne, kann man was ändern, evtl ja.
Sollten wir alle zufrieden sein mit dem bisher erreichten? JA!

Ich persönlich glaube das wir mindestens 6 Punkte aus den nächsten 4 spielen holen.

Gegen Dortmund? Ich mag noch keine Prognose abgeben.

Bis jetzt haben wir eine Saison gespielt die uns niemand zugetraut hat, und auch Dardai hat durchaus (aufgrund von Verletzungen zum Anfang der Saison) bewiesen das er Umstellungen vornehmen kann.

Ich such mal, Ball flach halten
Am ende feiern das wir mehr erreicht haben als erwartet, und jedes extra dankend annehmen.

Aber bitte gerne weiter über alles diskutieren was Sinn ergibt, höflich und ehrlich ist.

(ach ja… Hier in Japan benutzt meine Frau überwiegend gusseisern Pfannen. In verschieden Größen, und essen ist immer lecker!
Ich benutze unseren Ofen (der klein ist und teuer war da in Japan nicht üblich) Um krustenbraten zu machen


Exil-Schorfheider
16. Februar 2016 um 16:16  |  525586

Opa
16. Februar 2016 um 16:11 | 525584

„Berechtigte Fragen?
Mag sein, dass Baumi zu langsam ist, aber wozu bietet man ihm dann einen Vertrag an?“

Wurde ja schon erklärt.
Er ist für die Außenbahnen im Dardai-System zu langsam, als Rollenspieler im Zentrum wird es wohl reichen, sodass es ein Angebot gibt.


Ursula
16. Februar 2016 um 16:27  |  525587

Du gute Güte, HIER wird über Fußball
geschrieben und dann im Wesentlichen
noch qualifiziert…

Ich gehe mal in die Küche und suche
eine Bratpfanne, habe Hunger und mich
dünkt, nach mehr, wenn immer wieder
die Chancen des „Nachlegens“ genutzt
worden wären, hätte „wir“ uns längst
„oben“ etabliert…

…und das „nicht vorhandene Geld“ wäre
aufgrund der Tabellenplätze und durch
„Nichtabstiege“ längst wieder eingespielt…

Man kann sich auch totsparen!

UND das wären „wir“ tot, ohne KKR so oder
so gewesen, also bitte…

Entweder, endlich mal, auch in diesem Winter,
„Ente oder Trente“!


Exil-Schorfheider
16. Februar 2016 um 16:33  |  525588

„wenn immer wieder
die Chancen des “Nachlegens” genutzt
worden wären, hätte “wir” uns längst
“oben” etabliert…

…und das “nicht vorhandene Geld” wäre
aufgrund der Tabellenplätze und durch
“Nichtabstiege” längst wieder eingespielt…“

Totaler Murks angesichts der letzten Jahre und Bilanzen.

Darf man „Manch einer hat einen an der Pfanne“ noch schreiben oder ist dann gleich Heulsusenalarm?


Susanne
16. Februar 2016 um 16:34  |  525589

Für mich ist eher unerklärlich, wie es zu dieser Super HR kam.
Waren wir doch vor der Saison Abstiegskandidat Nr. 1. Für mich ist nicht logisch, den überraschenden Erfolg der HR dafür zu nutzen, „alles“ wieder einmal in Frage zu stellen.
Mich und nicht nur mich, denke ich, interessiert das Thema Stocker sehr. AB und Cigerci und auch Beerens erklären sich dem aufmerksamen Betrachter fast von selbst. Sicher gehört es dazu, Ein- und Auswechslungen zu diskutieren, zu hinterfragen um es besser zu verstehen…aber es besser zu wissen als unsere Trainer und deren Fachkompetenz (zumal in der jetzigen Situation) anzweifeln…. 🙂 Nun gut, 80 Mio Bundestrainer wissen es nun einmal besser.


Ursula
16. Februar 2016 um 16:36  |  525590

Doch das darf man…

Lieber „einen an der Pfanne“,
aber mit INHALT auf dem Herd,
als leere Tassen, oder keine im
Schrank…


Ursula
16. Februar 2016 um 16:45  |  525591

UND @ apo, wie oft, viel zu oft,
habe ich HIER festgestellt, dass
uns Baumi, Cigerci und wahrscheinlich
auch Schieber NICHT mehr ENTSCHEIDEND
helfen werden!

Die Umstände sind hinlänglich bekannt!
Siehe Holger Badstuber!

UND ins „Dardaische Temposystem“
passt ER ohnehin nicht!

Nicht nur bei Dardai, die ganze BULI
läuft und läuft und läuft in hohem Tempo!!

Die Zeit der „Baumi`s“, der konservativen
„Mittelfeldler“ ist vorbei!!!

Baumi ist 28 Jahre und hat bei allen Talenten,
in keinem Verein dauerhaft nachweisen können,
dass ER beständig ein „GROßER“ ist…

…und das vor seinen tagischen Verletzungen!!


kczyk
16. Februar 2016 um 16:55  |  525592

*denkt*
sowohl die trainer als auch die ganze mannschaft bemühen sich, träume wahr werden zu lassen.
nur hier wird plötzlich wieder die langweilige aber auch gefährliche realität zelebriert.


Ursula
16. Februar 2016 um 17:05  |  525593

# Leicht modifiziert „gedacht“…

Eins und eins, macht nicht immer zwei,
drum schreib` und denk‘ nicht dabei,
denn „denken“ schadet der Illusion,
allerwertester „kczyk“…

By Hilde K. und „Ursula“


kczyk
16. Februar 2016 um 17:09  |  525594

@urs ula
ich bin ein wassermann – ein quell der illusionen


sunny1703
16. Februar 2016 um 17:19  |  525595

@Ursula

Es ist für mich keine Frage,in der letzten Saison hätte in der Winterpause nachgelegt werden MÜSSEN, das aufgrund dieser „Einigkeitsregel“ zu unterlassen,grenzte schon an unterlassene Hilfeleistung, zumal der eine Teil dieser Einigkeit schon nahe an der Entlassung gestanden haben muss.

Es ist gut gegangen, mit Antifußball haben wir gerade noch die Klasse ermauert. Doch in dieser Winterpause hätte auch ich nicht nachgelegt. Ich habe mich schon gewundert, dass Kurt gekommen ist,aber dieser Transfer ist begrüßenswert, auch wenn wir alle nicht wisse, was der Spieler noch für Potenzial hat.

Doch darüber hinaus??Vielleicht wäre was passiert, wenn sich jemand von den Säulen der Hinrunde im ersten Spiel bis zum Saisonende verletzt hätte.

In der Hinrunde hatten wir auch diverse Verletzungen und haben die gut kompensiert,mit Hegeler, vd Bergh usw.

Es sind erst vier Spiele vergangen und außer gegen den VFB fand ich die Leistung gegen den Gegner zumindest fußballerisch ähnlich wie in der Hinrunde, gegen den BVB sogar besser.

Gründe dafür…die nicht mehr so starke Chancenausnutzung, einige Spieler sind noch nicht in der Form der Hinrunde und……..die Gegner stellen sich auch auf Herthas Spiel ein.

Warten wir doch noch wirklich einige Spiele ab um den Start fairer zu beurteilen. Natürlich sind die gruseligen rückrunden der vergangenen Erstligajahre ein Grund für aufkommende schlechte Erinnerungen.

Wisst Ihr eigentlich wer die meisten Rückrundenpunkte in der Ära des Managers Michael Preetz in der 1.Liga geholt hat???

Friedhelm Funkel……..unfassbar! 🙂

lg sunny


fg
16. Februar 2016 um 17:44  |  525596

Auch wenn HerthaBarca das nicht schmecken mag, aber ich stimme Opa abermals zu.
Ich klopfe ihm sozusagen auf die Schulter.
Ist mir aber egal, ich mag Real sowieso lieber.


hertha62
16. Februar 2016 um 17:49  |  525597

Unfassbar waren vor allem damals in der Rückrunde die vielen hohen Auswärtssiege in Hannover, Köln, Freiburg und beim amtierenden deutschen Meister Wolfsburg sowie die extrem unglücklichen, teilweise unter skandalösen Umständen entstandenen Niederlagen und Unentschieden…

Ich bin übrigens auch der Meinung, dass es richtig war, in diesem Winter nicht „nachzulegen“. Echte Verstärkungen sind im Winter doch kaum zu haben…


16. Februar 2016 um 17:53  |  525598

Lasst mich nachrechnen.

Kapazität Olympiastadion 74.649 = 100%
Zuschauerschnitt aktuell 49.468 = X%
Auslastung aktuell 66,3%
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2015-16/zuschauer-der-saison.html


Carsten
16. Februar 2016 um 17:55  |  525599

Deswegen glaube ich auch das Baumi keine Zukunft haben wird bei uns und der angebliche Vertrag den sie ihn vorgelegt haben wird ihn vielleicht nicht unbedingt gefallen sonst hätte Mann es wohl schon verkündet und viel pokern wird für ihn auch nicht drinnen sein,in der Situation zwecks Zukunft usw. Aber wie @Ursula 16:45 schon schrieb bin ich der selben Meinung.
Und ich schrieb schon gestern das Dardai schon mal sagte das er kein idiot ist und Spieler ins Schaufenster stelle um das die später sagen Tschau und danke.
Ist natürlich alles Spekulation aber für usere Verhältnisse stehen wir sehr gut da und da kann Mann schonmal solche Spielchen spielen.


16. Februar 2016 um 17:56  |  525600

Was hat denn die Gattin üblicher auf der Pfanne HerthanerInJapan
16. Februar 2016 um 16:14 | 525585 ? Besser: … in der Pfanne?


Tojan
16. Februar 2016 um 17:57  |  525601

wer real lieber mag als barca hat den fußball nie geliebt…


16. Februar 2016 um 18:00  |  525602

Es bringt ja herzlich wenig in der Vergangnehiet zu leben oder über diese
zu lamentieren.
Wenn man Spieler verpflichten will, muss ein solcher Akteur
ja auch auf dem Markt sein.
So versimpelt wie der Transfermarkt hier gern dargestellt
wird, ist er ja nun nicht.

Ich denke zudem nicht, dass wir uns aktuell über die
Transfers beschweren können. Wie sehr die Balance leidet,
hat man ja am Samstag gesehen. Nur ein weiterer Aspekt der
Niederlage.

Die Ansicht, dass die Spieler müder sind, weil kaum rotiert wird,
teile ich aber absolut.
Blööd nur, dass keiner der Reservisten wohl wirklich mit Macht in die
Start-Elf drängt


Ursula
16. Februar 2016 um 18:02  |  525603

Mensch „Montag“, watt is datt dennu
wieda, um 17:53 Uhr….?

War doch „fußballerisch“ alles gut!

Hättest doch mitdiskutieren können,
und nu…? Dieser Beitrag…

DER sachlich, fachlich wieder einmal
gar nicht HIER hergehört und nicht
einmal von Dir ist….

Na ja, frei nach dem Motto, „dabeisein
ist ALLES“, doch nicht um jeden Preis!


fg
16. Februar 2016 um 18:03  |  525604

@Tojan:

Danke, jetzt haben wir hier endlich eine moralische Instanz.


Susanne
16. Februar 2016 um 18:06  |  525605

Boah…….18:02 krank!


fg
16. Februar 2016 um 18:06  |  525606

Interpunktionszeichen tun nicht weh!


16. Februar 2016 um 18:09  |  525607

So ist es backstreets29
16. Februar 2016 um 18:00 | 525602

…..
Die Ansicht, dass die Spieler müder sind, weil kaum rotiert wird,
teile ich aber absolut.
Blööd nur, dass keiner der Reservisten wohl wirklich mit Macht in die Start-Elf drängt

Ähnliches schrieb Blauer Montag
14. Februar 2016 um 8:48 | 525063
….. Ich weiß es nicht, was der Kader hergibt.
Im letzten Drittel der Saison entscheidet in der Regel die Qualität der Ersatzbank. Die aktuelle Qualität von Herthas Ersatzspielern kann ich nicht einschätzen.


16. Februar 2016 um 18:13  |  525609

Es tut mir leid Exil-Schorfheider
16. Februar 2016 um 16:11 | 525583
und Ursula
16. Februar 2016 um 18:02 | 525603

Ich kann es nicht jederzeit und jedem recht machen.


Carsten
16. Februar 2016 um 18:14  |  525610

Das sind sie wieder die üblichen 😂


apollinaris
16. Februar 2016 um 18:14  |  525611

@ Ursula..erkenne ich an. Ich hätte mit einem Baumi
, mindestens einem“ wie Baumi“ furchtbar gerne gespielt . Von Stocker war ich nie so ein Fan, aber das er Backup sein könnte, war für mich unstrittig.ä Wenn du bei Cigerci auch noch recht behälst,
gebe ich dir einen schönen , klassischen Obstler von
Ziegeler aus. Hand drauf.
Ich war ja immer Fan von Brooks, unser vermutlich monetär mittlerweile wertvollster Spieler..wie sah da vor zwei Jahren deine Prognose aus?
und bei Platte? bei Darida….Ich denke mal, jeder irrt sich und liegt richtig. Ob du, ich, Preetz, Luhukay, Pep, Alloffs oder sonstwer, der von Fußball etwas versteht.
Aber mit Baumi und Cigerci…ja,- liegst du weit vor mir 😷
P.S. Warum ich so auf einen Spieler, wie Baumjohann stehe? weil wir so einen schon ewig nicht mehr in unseren Reihen hatte. Das sind diese Spieler, die einer Mannschaft Geist und Überraschung eingeben..und Präzision. Wir haben zu wenig gute oder gar perfekte Anspiele in die Vertikale und Diagonale im letzten Drittel des Spielfeldes.
Klar, ist Baumi nie ein Thiago oder Gündogan gewesen. Aber für unseren Geldbeutel…dachte ich, war es der perfekte Mann. Leider sind 2 x- Bandrisse für die Athletik wohl doch zu heftig…
Ein sehr guter Passspieler und Dribbler im OM , ist für mich immer noch einer der Schlüssel. Auch, wenn manche das old fashioned finden mögen.


Elfter Freund
16. Februar 2016 um 18:20  |  525612

Drüben gehts weiter… Ein Ho und ein He samt Hertha BSC steht noch aus….


Opa
16. Februar 2016 um 18:27  |  525619

Multiplikatuon und Division ersetzen nur halt leider nicht das eigene Denken. Ich hab auch nur übersichtlich Lust, alle paar Tage darüber zu schreiben, dass von den 50.000 Zuschauern Schnitt man einige Spiele rausrechnen muss, wo die Gastmannschaft angesichts ihres Fananteils auf den Rängen Heimrecht hat und man mir das als Erfolg von Hertha verkaufen will. Wegen Hertha kommen maximal 40.000 Zuschauer, das war vor ein paar Wochen hier nicht mal strittig. Wem es lediglich um MEHR Zuschauer geht, muss nur Zusatztribünen aufstellen. Wer mehr Zuschauer im Stadion will, die Hertha wegen ins Stadion kommen, wird sich mehr einfallen lassen müssen, als anderen nur Statistiken vorzurechnen.


kczyk
16. Februar 2016 um 19:17  |  525640

*denkt*
hier erhält man täglich den beweis darüber, dass Hertha-fans noch lange nicht ausreichend emanzipiert sind.


apollinaris
16. Februar 2016 um 19:26  |  525644

….ausschließlich auf der Metaebene zu kommunizieren, ist irgendwie auch nicht mutig, finde ich…ja, ja,, finde ich(nur ich)..

Anzeige