Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Mittwoch, 17.2.2016

Warten auf Kalou und Weiser

(ub) – Es war sonnig, aber kalt. Ein Grad auf dem Schenckendorff-Platz. Der Trainer hatte lange Angriffszüge über 60 Meter angeordnet – jeweils nur Zwei-gegen-Zwei, dahinter ein großes Tor samt Torwart.

Es ging um Durchsetzungsfähigkeit und den Abschluss. Es war wie im richtigen Leben: Die Torsteher mussten relativ selten hinter sich greifen.

Wie am Dienstag waren Mitchell Weiser und Salomon Kalou mit Konditionstrainer Henrik Kuchno solo unterwegs.

Trainer Pal Dardai: Beide wollten mit der Mannschaft trainieren. Aber mir ist das zu früh. Sie sollen heute noch mal solo arbeiten. Morgen schauen wir, wie ihre Körper die Belastung verkraftet haben. Und dann entscheiden wir neu.

Begehrt: Autogramme von @salomonkalou #HerthaBSC #Training #Schenckendorffplatz #hahohe

A photo posted by ubremer1 (@ubremer1) on

Salomon Kalou antwortete auf die Frage, wie die Chancen auf einen Einsatz von ihm am Samstag gegen den VfL Wolfsburg stehen:

Vielleicht ist es möglich. Wir werden sehen.

Hertha ohne Scout in Gent

Hertha hat keinen Vorort-Beobachter nach Belgien geschickt, wenn der VfL Wolfsburg in der Champions League bei KAA Gent spielt (20.45 Uhr).

Dardai: Wir konzentrieren uns auf die Bundesliga. Unsere Scouts haben alles vorbereitet. Wir machen heute Videostudium zum VfL. Und die Spieler können, wenn sie wollen, am Abend Champions League gucken.“

Ich zolle den eisigen Bedingungen gestern und heute am Schenckendorff-Platz Tribut und melde mich mit Fieber, einem Stapel Taschentücher, Holunderbeersaft  und etwas Aspirin ab.

P.S. Viele von Euch haben es gelesen. Wer noch ohne Fahrschein ist: Der Kollege Jörn Meyn hat ein aufschlussreiches Interview mit Arne Friedrich geführt. Es enthält einige Neuigkeiten: Etwa, dass Friedrich sich mit Hertha-Präsident Werner Gegenbauer und Manager Michael Preetz zusammengesetzt hat. Zum Text – hier


117
Kommentare

psi
17. Februar 2016 um 16:30  |  525763

Ha!


elaine
17. Februar 2016 um 16:31  |  525764

Ho!


Sir Henry
17. Februar 2016 um 16:32  |  525765

Gute Besserung. Nimm ein Erkältungsbad.


Kamikater
17. Februar 2016 um 16:32  |  525766

He!


elaine
17. Februar 2016 um 16:32  |  525767

Hertha BSC!


Kamikater
17. Februar 2016 um 16:32  |  525768

Hertha BSC!

Und Gute Besserung @ub!!!


psi
17. Februar 2016 um 16:33  |  525769

Hört sich nicht gut an, ich wünsche
gute Besserung, @ ubremer.
Ich bevorzuge in diesen Fällen
einen Ingwer-, Salbei-, Zitronentee mit Honig,
und sehr viel davon.


elaine
17. Februar 2016 um 16:33  |  525770

@ubremer
ich wünsche auch Gute Besserung!


Kamikater
17. Februar 2016 um 16:35  |  525771

http://www.sport1.de/internationaler-fussball/2016/02/fifa-verwarnung-und-geldstrafe-fuer-franz-beckenbauer

Wird ja mal langsam Zeit, Diejenigen ranzukriegen, die sich selbst am Weltfußball bereichert haben und den FC Mayern dorthin, wo er es ohne Schwarzgeld und UH nie hin geschafft hätte. Die Liste der Schergen ist ellenlang….


17. Februar 2016 um 16:57  |  525774

Gute Genesung @ub !


Daniel W64
17. Februar 2016 um 16:58  |  525775

Habe ich da richtig gelesen das Arne Friedrich seit 2014 wieder Mitglied ist?
Was war zu seiner aktiven Zeit ich denke die Hertha liegt ihm so am Herzen 😉.

Ps. @ub Gute Besserung 👍


hurdiegerdie
17. Februar 2016 um 16:58  |  525776

Mit 7000 Franken haben wir ihn ja für die Verschiebung einer WM so richtig dran bekommen.


17. Februar 2016 um 17:06  |  525777

Die Basketballerinnerungsmoogli an Hurdiegerdie

20 Uhr.


hurdiegerdie
17. Februar 2016 um 17:10  |  525778

moogli
17. Februar 2016 um 17:06 | 525777

Dank die Moogli und lass dich ja nicht dafür anmachen 😉

Muss mal sehen, ob ich es schaffe. Schwanke seit drei Tagen zwischen 39.5 und 38 Fieber.


Sir Henry
17. Februar 2016 um 17:13  |  525779

Auf wann ist die WM denn verschoben worden?


hurdiegerdie
17. Februar 2016 um 17:17  |  525780

Sir Henry
17. Februar 2016 um 17:13 | 525779

Da falle ich nicht – trotz Grippe geschwächten Hirns – ooooh – drauf rein.

Nicht auf wann (obwohl das letztendlich auch damit verbinden ist) sondern wohin ist die Frage.


17. Februar 2016 um 17:26  |  525781

Wünsche mal profilaktisch allen Erkrankten neben @ub und @hurdie gute Genesung! Reiche Taschentücher und heißen Tee. Zur Not auch an den bereit liegenden Aspirin bedienen. Was treibt ihr denn bloß alle?


Sir Henry
17. Februar 2016 um 17:27  |  525782

Auch Dir gute Besserung.


17. Februar 2016 um 17:29  |  525783

Wenn ich die Pressemitteilungen bzgl. Beckenbauer richtig interpretiere, wird er für mangelnde Kooperation bezahlen, und nicht fürs Verschieben von WM’s


Neitz
17. Februar 2016 um 17:37  |  525784

@ Arne Friedrich Interview

Wenn Hertha sein Verein ist, warum hat er sich beim Abstieg der Verantwortung entzogen und ist zum VfL gewechselt? Er hätte sich ja mind. ein Jahr Zeit geben können um SEINEN Verein zu Unterstützen. Wären wir nicht wieder aufgestiegen hätte jeder verstanden das er wechselt.
Sich jetzt so positiv über Hertha zu äußern ist ja sein gutes Recht, aber für mich ist der kein Ex-Spieler den ich unbedingt im Verein wiedersehen möchte!


17. Februar 2016 um 17:45  |  525785

Gute Besserung ☕☕☕
für Uwe Bremer, hurdiegerdie und alle zur Zeit Erkrankten, die hier nur mitlesen können.


17. Februar 2016 um 17:46  |  525786

hurdiegerdie
17. Februar 2016 um 17:47  |  525787

Friedrich war jemand, der nur seinen Vorteil gesucht hat. Das ist sein gutes Recht. Bei jedem Interview von ihm wird bei mir was hängen bleiben.
Leider erlebe ich das gerade auf Arbeit. Die fürs Kollektiv arbeiten, kriegen einen Tritt in den Arsch. Die, die clever hinter dem Rücken der anderen arbeiten, gewinnen.

Tipp für BM du musst ein Schwein sein von den Prinzen.


17. Februar 2016 um 18:38  |  525788

Ja gerne hurdie. 🐷🐷
Nichts leichter als das.
https://www.youtube.com/watch?v=nj8jbEkD7l0
Die Prinzen – Du musst ein Schwein sein @ NDR Sommertour


17. Februar 2016 um 18:41  |  525789

♫ ♪ … Bei den freundlichen Kollegen,
halt ich voll dagegen … ♫ ♪

https://youtu.be/nj8jbEkD7l0?t=96


17. Februar 2016 um 19:13  |  525790

„Well I’d know my dog
anywhere i hear him bark

Well I’d know my rider, if i seen her in the dark
Ain’t it cold for your mother

when you say you don’t love me?
Well, that’s allright, Arne Friedrich you gonna need my help some day

You didn’t say you didn’t love me
when you were stretched out across my bed
drinkin‘ moonshine whiskey and talkin‘ all outta your head ….“

Rory Gallagher Pistol Slapper Blues


Ursula
17. Februar 2016 um 19:39  |  525791

# Gute Stimmung (für Fußball)…

Du gute Güte!

Dialoge „fom Veinsten“…

Allen „Grippalen Infekt-Kranken“
empfehle ich „Langstreckenlauf“
und Sauna, zumindest Spaziergänge
bei JEDEM Wetter…

….UND natürlich gute Besserung!

Das ich schon seit 100 Jahren nicht
einmal eine Minimal-Erkältung habe,
wird selbstredend keinen der Erkrankten
interessieren! Klar!

Manchmal „kalte Füße“ in diesem Stadion…


Ursula
17. Februar 2016 um 19:53  |  525792

…und Arne Friedrich mochte ich
nie, und auch seine art Fußball zu
spielen, erst sehr spät akzeptiert!

Für mich gab es erst den Durchbruch
an der Seite von „meinem Freund“,
diesen feinen Techniker, und besten
„Vierer“ der Welt (natürlich in Topform!),
Jo Simunic!

„Damals“ die beste Innenverteidigung der LIGA!!!

Nu abba, sonst drückt mich diese „Stimmung“….


17. Februar 2016 um 20:20  |  525795

Meine Stimmung vor dem Heimspiel gegen den VfL Wolfburg ist verhalten optimistisch.

Der Schlüssel zum Punktgewinn ist die geistige und körperliche Frische der Herthaner. Hoffentlich kriegen Vieth und Kollegen die Frische wieder hin bis Samstag. Dann läuft vielleicht wieder folgende ELF auf:

————–Jarstein
Weiser (1) – Langkamp – Brooks – P.hardt
—-Lustenberger (2) – Skjelbred
–Haraguchi – Darida (3) – Kalou (4)
————-Ibisevic
Bei den Spielern 1 bis 4 ist heute noch unsicher, ob sie am Samstag (über 90 Minuten?) spielen könnten. Als Ergebnis der Diskussionen seit der Niederlage beim VfB würde ich die Spieler positionsgetreu ersetzen oder einwechseln wie folgt:
(1) Pekarik (2) Stark (3) Hegeler (4) Cigerci


Plumpe71
17. Februar 2016 um 20:29  |  525796

Streiche die (2), setze die (4), so würde ich vermutlich Samstag spielen wollen, alles andere ist Recht 😉

Für verhaltene Optimisten empfehle ich die Vorberichterstattung bei Sky vom CL Spiel der Wolfsburger, könnte ein Stimmungsaufheller sein.

Wie ich schon schrieb, die ständigen Rotationen von Hecking, die Suche nach der idealen Formation, da drückt der Schuh schon ordentlich , dazu einige Verletzte, deswegen wäre Cigerci für mich die bessere Wahl.
Unser Kapitän hat sich eine (denk)Pause verdient.

und jetzt CL gucken, oder doch den Italo Western “ Sie nannten ihn Bratpfanne “ bin noch unschlüssig


Chriss
17. Februar 2016 um 21:07  |  525797

Bei Friedrichs Wechsel darf man aber nicht unterschlagen, dass der Wechsel auch in Herthas Sinne gewesen war. Das Gehalt wäre in der 2. Liga ein riesiger Ballast gewesen, Arne fehlte der Große Rückhalt bei den Fans und mit der Ablösesumme haben wir im richtigen Moment noch einmal gute Millionen eingenommen, die wir schon ein halbes Jahr später so nicht mehr bekommen hätten. Eigentlich war es für Hertha eine deutliche Win-Situation.

Gutes Interview, @jmeyn
Gute Besserung, @ubremer
Guten Abend noch, @Rest


Ursula
17. Februar 2016 um 21:19  |  525798

Also Madrid verteidigt hoch,
sehr hoch, Rom steht tief, viel
zu tief und im „erweiterten
Mittelkreis“ ist Rom überhaupt
nicht präsent…

Der Sieger kann nur Madrid heissen!
Aber Rom oder Madrid, Hauptsache
Spanien, oder was?


Ursula
17. Februar 2016 um 21:26  |  525799

…und „Golf-City“ gefällt mir richtig gut!
Wird schwer am Samstag…

Nightly!


Luschtii
17. Februar 2016 um 21:26  |  525800

@Ursula

Findest Du? Für mich ist die Defensive teilweise ein Hühnerhaufen – genauso schlecht wie in der Liga.

Ich denke nicht, dass das so klar für Real ausgehen wird! Leider 🙁


Ursula
17. Februar 2016 um 21:31  |  525801

1 : 0 Golfcity!!!

Ja, nee @ Luschtii, den „Hühnerhaufen“
sehe ich auch, aber die Offensive von
Rom „sieht“ es nicht, fehlen die „Öffner“
und „Seher“ für diese Situation….

Hauptsache Bayerns Offensive erkennt
diesen „Hühnerhaufen“, ähem….


Freddie
17. Februar 2016 um 21:35  |  525802

@chriss
Dass es noch eine Ablöse gab, war aber nicht sein Verdienst.
Es war ja eher kontraproduktiv, noch aufm Rasen den Abschied zu verkünden.
DH wollte ihn ja kostenfrei zu VW holen und Hertha „entlauben“
MP und WG ließen sich aber nicht erpressen und konnten noch Ablöse erzielen.


Sir Henry
17. Februar 2016 um 21:38  |  525803

Genau, @Freddie, der Begriff war „entlauben“.

War schon ein Guter, der kleine Bruder.


Ursula
17. Februar 2016 um 21:40  |  525804

So isses!


sowasne
17. Februar 2016 um 21:40  |  525805

Hallo, hab mal eine Frage! Hab zum Geburtstag 2. Karten für das Auswärtsspiel in Hoffenheim bekommen! Allerdings für Block J was ja eigentlich ein Heimblock ist! Ist das ein Problem dort als Herthafan zu sitzen? Würde mich über eine Antwort freuen! Mfg


Luschtii
17. Februar 2016 um 21:46  |  525806

@Ursula

Vielleicht nicht in der ersten Hälfte, aber Rom ist näher dran an einem Tor als Real! Plus, defensiv ist Rom auch ein hauch besser *seufz*

Ach ich könnte jetzt so viel zu Real schreiben, lass es aber lieber. Falsches Thema am falschen Ort.


Ursula
17. Februar 2016 um 21:52  |  525807

Nee, wieso @ Luschtii, ich mag
Real auch SEHR!

Ich mag ALLE Mannschaften und
Vereine, die DEN Fußball ausmachen!

Sekundär wie viel Schulden oder in
welche „Machenschaften“ die ver-
wickelt sind…

Fußball für`s Auge ist meine Prämisse
als „oller Fußballer“!

Und ich teile Deinen „Pessimismus“ nicht!

Believe me…


Plumpe71
17. Februar 2016 um 21:57  |  525808

2:0 , Die Draxler Festspiele


Ursula
17. Februar 2016 um 22:00  |  525809

Nu kiekste doch nicht
„man nannte Ihn Bratpfanne“…

Siehste @ Luschtii, sagte ich doch!

Ronaldo lässt Dich nicht allein….


Plumpe71
17. Februar 2016 um 22:03  |  525810

;-), na dann hätte ich dieses Traumtor von CR7 ja verpasst


Daniel W64
17. Februar 2016 um 22:03  |  525811

@ ursula

CitiGolf war aber der Golf 1 der noch bis zum Jahre 2004 in Südafrika gebaut wurde😉


Spree1892
17. Februar 2016 um 22:05  |  525812

Gent erschreckend schwach und extrem viele Fehler!


Luschtii
17. Februar 2016 um 22:08  |  525813

@Ursula

Wenn nicht Ronaldo, wer sonst? 😉 Mein Herz ist für den Augenblick in Ekstase, aber mal ehrlich: Ist es denn Fußball fürs Auge? Obwohl ich ja zugeben muss, dass sich Real etwas mehr Mühe gibt.

Vielleicht kommt nach dem Spiel etwas zu Real, quasi nur für Dich…


Jonschi
17. Februar 2016 um 22:10  |  525814

E-Mail von Hertha
Dauerkarteninhaber und gleichzeitig Mitglied kann seine Platzkarte für das Halbfinale Online erwerben. Die 4 zusätzlichen Karten jedoch nicht. Die muss man an Vorverkaufsstellen in Berlin erwerben.
Ist man jedoch nur Mitglied und hat keine Dauerkarte, kann man die 4 Karten Online erwerben…

Warum ist das so??


Ursula
17. Februar 2016 um 22:11  |  525815

Nein „Daniel“ ich meinte Wolfsburg
mit „Golf-City“!

Bei den Autotypen von VW kenne ich
mich nicht aus, geschweige wo sie
gebaut wurden! Nu abba wirklich…


Daniel W64
17. Februar 2016 um 22:16  |  525816

@ Ursula
war nur eine kleine Anmerkung 😉

@ Jonschi
das habe ich auch gelesen und bei der Tickethotline angerufen. Daran ist nichts dran lt. Aussage des Mitarbeiters.

Man kann also als Mitglied seine Karten Online bestellen. Er sagte aber das es mit der DK dann Online Probleme geben könnte und man sich die dann im Shop holen soll.


Ursula
17. Februar 2016 um 22:19  |  525818

# Fußball für` s Auge

@ Luschtii, na klar…

…ich sehe, arroganterweise,
noch in einem „Grottenspiel“
Ansätze von taktischem Verständnis
und gewisse „Grundästhetik“ im
„systemischen Fußball“, aber bitte….

Auch ein 0 : 0 kann Wahnsinn sein,
aber das weiß doch HIER JEDER, oder?


Freddie
17. Februar 2016 um 22:19  |  525819

VW mehr als ordentlich.
Aber Schürle ein Schatten seiner selbst.


Ursula
17. Februar 2016 um 22:21  |  525820

Tja…


Jonschi
17. Februar 2016 um 22:23  |  525821

Daniel W64

Also entweder die Dauerkarten online oder die 4 zusätzlichen Karten. Beides funktioniert nicht.?


Freddie
17. Februar 2016 um 22:24  |  525822

Alle Angriffe Gents über die rechte Abwehrseite VWs


Daniel W64
17. Februar 2016 um 22:25  |  525823

@ Jonschi so sagte er es. Also Mitglieder Karten
Online DK im Shop abholen.


professor
17. Februar 2016 um 22:25  |  525824

Die übliche Frage lautet vielleicht: Ist WOB so gut oder Gent so schwach?Gut ist zumindest Draxler. Ansonsten: Gent zeigt sehr wenig. Sollte Hertha mal in der CL antreten, wäre Gent womöglich ein angenehmer Gegner. Aber Spielvergleiche übers Eck hinken ja bekanntlich.

Das Spiel in Gent erlaubt noch eine Anmerkung zur Diskussion über Arne Friedrich. Als Hertha im Sommer 2010 abstieg, hatte Friedrich 231 Bundesligaspiele und 37 CL-Ouali/Uefa-Cup-Spiele für Hertha bestritten und nebenbei noch 72 Länderspiele absolviert. Wer seine Fußballfähigkeiten heute schlecht redet, hat wahrscheinliches ein persönliches Problem, aber keine Fachkenntnis.
Und die Ablöse beim Wechsel nach WOB war, wie @Chriss richtig schreibt, ein Gewinn für Hertha, denn in der 2. Liga wäre Friedrichs Gehalt ohnehin nicht finanzierbar gewesen. So viel ich weiß, hat Friedrich sich später nie negativ über Hertha geäußert, so dass ihm absolut nichts vorzuwerfen ist. Das Interview in der MoPo ist einwandfrei und zeigt Respekt für Hertha.


Jonschi
17. Februar 2016 um 22:27  |  525825

Ist Wolfsburg denn jetzt so gut, oder
sind die Belgier so schlecht??


Ursula
17. Februar 2016 um 22:29  |  525826

UND nun „gute Nacht“ @ Luschtii!

Believe me…


Freddie
17. Februar 2016 um 22:30  |  525827

@professor
Dir ist offensichtlich das Theater um seinen Wechsel damals zu VW nicht mehr erinnerlich. Da war nüscht positiv


paulex
17. Februar 2016 um 22:30  |  525828

Also jetzt muss Wolfsburg doch noch mal arbeiten. Gustavo betreibt deutliche Arbeitsverweigerung. Ich habe das Gefühl da stimmt die Balance nicht, Schürrle, Kruse, Draxler, Arnold, alle 4 defensiv nicht beteiligt..


Chriss
17. Februar 2016 um 22:31  |  525829

Fernschüsse scheinen ein probates Mittel zu sein. Merken fürs Wochenende!


Calli
17. Februar 2016 um 22:32  |  525830

Sehr gut 2-3. Das ist psychologisch doof u muss verarbeitet werden. Gut f uns.


paulex
17. Februar 2016 um 22:33  |  525831

Flanken in den Rücken auch 🙂


professor
17. Februar 2016 um 22:33  |  525832

Jetzt nach de Toren für Gent lässt sich sagen: VW ist auch nicht mehr das, was es mal war. Aber das wussten wir ja schon vorher…


Freddie
17. Februar 2016 um 22:34  |  525833

Und über Links….


professor
17. Februar 2016 um 22:41  |  525834

@Freddie, das „Theater“ bei Friedrichs Wechsel war vielleicht ein Medienthema oder eine Spezialität zwischen Preetz und Hoeness, aber nicht Arne Friedrichs Sache. Zum Schluss hat der Wechsel Hertha 2,5 Mio Ablöse gebracht. Und Hertha musste Friedrich aus finanziellen Gründen loswerden.


Freddie
17. Februar 2016 um 22:45  |  525835

@professor
Nach dem Abstieg hatte MP alle Hände voll zu tun, dass die Mannschaft nicht auseinander bricht.
Und der Kapitän hat nichts besseres zu tun, als unmittelbar nach dem Abpfiff seinen Weggang zu erklären.
Nee, war schofelig.


Ursula
17. Februar 2016 um 22:45  |  525836

# „schofelig“ ja, dicke…

…aber ein deftiges, überdimensionales
„Hoenisches“ Gehalt gespart!

Obschon ich Dieter grundsätzlich „liebe“…


Freddie
17. Februar 2016 um 22:57  |  525837

Ja, die Gehälter der IV waren ja mehr als doppelt so hoch wie die der Stürmer.
Kann man natürlich nicht den Spielern vorwerfen.
Aber auch Favre zeigte sich ja wohl verwundert ob des Gehaltsgefüges


Luschtii
17. Februar 2016 um 22:58  |  525838

@Ursula

Ok hattest recht, ist am Ende nochmal alles gut gegangen. Dennoch stimmt mich die erste Hälfte nachdenklich. Real hat es zum wiederholten Male nicht geschafft, hinten für Sicherheit zu sorgen.

Natürlich könnte man argumentieren „Ist doch egal, sie ham ja gewonnen“, aber mir kann keiner erzählen, dass das der Anspruch SO EINER Mannschaft sein kann. Seit La Décima gleicht die Leistungskurve einer Achterbahnfahrt und das ist – nur für mich – leider oft kein Fußball fürs Auge. Auch wenn Zidane aktuell die Statistik und vor allem die Siege auf seiner Seite hat, so wünsche ich mir dennoch das „alte“ Real Madrid zurück. Oder zumindest eins ohne Pérez, aber das ist eine ganz andere Geschichte…


Ursula
17. Februar 2016 um 23:05  |  525839

Ja „Luschtii“, Du liegst auch richtig,
aber das wäre in der Tat ein ganz
anderes Thema, was auszudiskutieren
wert wäre, aber Zidane wird pragmatisch,
mehr „mitteleuropäisch“ spielen lassen..

Nu abba ganz wirklich


Luschtii
17. Februar 2016 um 23:24  |  525840

@Ursula

Solange er nicht wie Benítez spielen lässt, ist erstmal alles ok. War eine ganz, ganz schlimme Zeit. Aber vielleicht sollte ich zur Abwechslung meinen Optimismus rauskramen 😉 Mein letztes Wort dazu heute.
Versprochen!

P.S. Trotzdem Danke für den Austausch 🙂


17. Februar 2016 um 23:36  |  525841

oh, Mann..nicht diese ollen Kamellen. Wir brauchen dringend bekannte Gesichter. Und ich kenne gefühlt Millionen Spieler, die mir unsympathischer sind..
Bitte nicht im alten Tross weiter dümpeln. Es kann ja nicht nicht nur ein Ete und Zecke sein…


Opa
17. Februar 2016 um 23:54  |  525842

#Stammtisch
Hatte vorher noch einen Termin und als ich gegen 22:45 h im Leuchtturm ankam, teilte mir die freundliche Dame hinterm Tresen mit, dass alle schon eine Stunde zuvor gegangen seien.

#Spiel am Samstag
Ein Team, was auswärts 3 Buden macht, würde ich nun keine Auswärtsschwäche attestieren. Die Golfsburger spielen gut und wir müssen alle Kräfte und Konzentration sammeln, um die im eigenen Stadion in Schach zu halten. Vor einer genaueren Prognose warte ich erstmal ab, ob unsere „Kronjuwelen“ fit sind. Mit Schalterbeamtenverwaltungsfußball werden wir die jedenfalls nicht bezwingen.

@sowasne
Zu Deiner Frage von 21:40 h: Grundsätzlich sollte das kein Problem sein, im neutralen Block mit einem Hertha-Schal aufzutauchen. Von vollem Ornat, Fahnenaufhängen und allzu lauter Pöbelei würde ich allerdings auch in Hoppelheim abraten.


18. Februar 2016 um 0:06  |  525843

ich werde ihr ausrichten, das sie etwas steif „Dame“ genannt wurde..
Ich tue alles für ein gutes Wohlfühlklima 🙂
Manchmal hilft es ja schon, sich über opas zu amüsieren
(oh, der funktioniert doppedeutig)


etebeer
18. Februar 2016 um 0:27  |  525844

Wölfe oder Wölfchen ?

Wenn man sie wildern lässt sind sie gefährlich,
die offensiven Alpha Spieler führen ihr Rudel,
doch wehe ihr Revier wird angegriffen,
dann reichen die Alphas nicht mehr aus.

In den letzten Revierkämpfen sind einige Wölfe auf der Strecke geblieben und das Rudel muss am Samstag auf wichtige Leittiere verzichten.

In welche Rolle wird Hertha am Samstag schlüpfen ?
Scheues Reh oder Bache,
die wild entschlossen ihre Frischlinge und Revier erfolgreich verteidigt.

@Ursula als Experte bitte übernehmen. 😉


HerthanerInJapan
18. Februar 2016 um 1:12  |  525845

OT?

Hab noch nichts gelesen heute, hol das aber nach.

Geh am Samstag mit Kindern Karaoke machen und freu mich das wir „I’m sailing“ nur werden wir wohl den richtigen Text singen

Fürs Halbfinale oder Finale, Frank im Stadion und singt

„Pokal zu hause, ick globs nicht“


Friedrichshainer
18. Februar 2016 um 7:03  |  525846

Arne Friedrich wird für mich immer der Rädelsführer beim „Putsch“ gegen Favre bleiben. Seine Arbeitsverweigerung halte ich für einen Hauptgrund für unseren Abstieg 09/10. Ich emfpinde selten echte Abneigung gegen Herthaspieler, aber Arne Friedrich kann mir gestohlen bleiben.


Opa
18. Februar 2016 um 10:16  |  525847

Schlafen noch alle? 😁

Meldungsarmer Tag bislang
Einzig das DABADRDS (Dirnenanzeigenblättchen aus der Rudi-Dutschke-Straße) macht auf mit Weiser und Stark, die sich jetzt den Dopingkontrollregeln der NADA zu unterwerfen haben, weil sie im vorläufigen Kader der DFB Olympia Elf stehen. Schon krass, was Fußballer im Gegensatz zu fast allen anderen Sportlern für ein Luxusleben auch in Sachen Dopingkontrollen haben. Und auch krass, was für eine Extrawurst sich der Fußball hier gönnt.

TV Ausblick für den Abend
Heute Abend Europaleague, u.a. mit „Unter Tage Donezk“ gegen „Bergschlag Gelsenkirchen“, „Biene Maja“ gegen Porto, Sporting Lissabon gegen die „Pillendreher“ sowie die „Augenwürste“ gegen Liverpool. Laut meinem TV Programm keine einzige Übertragung im Free TV? 😳
Dort hat man die Qual der Wahl zwischen
-Komissarin Louise Boni
-Der Bergdoktor
-Der Lehrer
oder
-GNTM mit Puffmutti Klum


Papa Zephyr
18. Februar 2016 um 10:20  |  525848

Schlafen alle noch?
Nee – herrscht nur Ratlosigkeit und die Spannung, ob jetzt der Normalfall eintritt und Hertha ins graue Mittelmaß durchgereicht wird – oder doch weiter oben mitmischen darf…


Sir Henry
18. Februar 2016 um 10:23  |  525849

@Opa

Du musst in der Fernsehzeitschrift mal die ganzen Allerweltssender überblättern und Dich ins Anspruchsprogramm vorwagen. Ungewohnt, ich weiß. Geht mir selber nicht leicht von den Fingern.

Im Programm der Deutsch-Sowjetischen-Freundschaft wirst Du fündig.


Mineiro
18. Februar 2016 um 10:26  |  525850

@Opa:
Kannst Du kein Sport1 gucken?


jenseits
18. Februar 2016 um 10:28  |  525851

@Opa

Sport1 überträgt Augsburg gegen Liverpool.
Na ja, vielleicht mag es ja noch jemand schreiben…


Opa
18. Februar 2016 um 10:32  |  525852

Ich weiß doch, wie ich Euch alle wach kriege 😎

Ich hab daheim DVB-T. Sport 1 war die Sendelizenz in Berlin irgendwann zu teuer, ließ sich wohl mit den Sexy Clips und der „Wenn ihr nicht anruft, zeig ich meine Möpse“-Show nicht refinanzieren 😁 Daher gibt´s bei mir Sport 1 nur als Stream und entsprechend selten gucke ich in meiner TV Zeitschriften App, was dort läuft. Vielen Dank aber für den Hinweis.


Opa
18. Februar 2016 um 10:34  |  525853

#Programmhinweise
Wo wir gerade bei Programmhinweisen sind: Heute Abend um 18 Uhr auf Radio Alex (auch als Stream zu empfangen) läuft wie alle zwei Wochen Donnerstags das Hertha Echo. In der Ankündigung hieß es:

Er war beim letzten DFB-Pokalhalbfinale in Frankfurt 1981 auf dem Rasen !
Er war beim letzten DFB – Pokalfinale 1993 auf der Bank !
Er ist beim nächsten DFB – Pokalhalbfinale 2016 „Ehrengast“
Er ist heute bei uns im Studio – Jochem Ziegert !
Wir berichten über den Sieg in Heidenheim und
blicken auf die Spiele gegen den BVB und VFB zurück
und der „Kult-Franz“ öffnet seine Pokalkiste.
Heute Abend ab 18 Uhr
Ha Ho He

Mein Ratschlag: Unbedingt reinhören, aber nicht über die Musik wundern 😉


Exil-Schorfheider
18. Februar 2016 um 10:42  |  525854

Opa
18. Februar 2016 um 10:34 | 525853

„Er war beim letzten DFB-Pokalhalbfinale in Frankfurt 1981 auf dem Rasen!“

In Deinem Tagebuch hast Du das aber immer noch nicht geändert. 😉


Opa
18. Februar 2016 um 10:57  |  525855

So spare ich mir den Lektor 😁

Ich hab´s deshalb noch nicht geändert, weil ich die ganze Passage incl. Musikcharts dafür umschreiben muss, gebt mir noch ein paar Tage.


Exil-Schorfheider
18. Februar 2016 um 11:23  |  525856

Hannibal hat auf das Lecter nicht verzichtet. 😀


Ursula
18. Februar 2016 um 11:35  |  525857

Hannibal hatte aber Elefanten…


Sir Henry
18. Februar 2016 um 11:36  |  525858

Doktor Lecter. So viel Zeit muss sein.


kczyk
18. Februar 2016 um 11:47  |  525859

*denkt*
die meinugen der anderen dehnt seine ins unendliche


18. Februar 2016 um 12:31  |  525861

Vom Eise befreit sind Seen und Bäche.
Fischers Fritz fischt frische
– Grünalgen,
– Rotaugen,
– Meinugen?


Opa
18. Februar 2016 um 13:09  |  525862

PK ist beendet. Pal hat strotzend vor Selbstvertrauen Worthülsen aus der vollen ungarischen Blaufichte gefräst, wenn das mal gut geht 😉

40.000 Zuschauer werden erwartet. Platz 4 in der Tabelle. Halbfinalist im Pokal. Moderate Temperaturen für die Jahreszeit. Wie war das nochmal mit dem Kernpublikum?


Freddie
18. Februar 2016 um 13:18  |  525864

@opa

Wurde von dir bei rd 30.000 verortet


Opa
18. Februar 2016 um 13:19  |  525865

Wir hatten uns am Ende auf einen Kompromiss verständigt, der höher lag.

Ist jedenfalls weit entfernt von den 50.000 plus X, die immer als Schnittsumme kolportiert werden.


Sir Henry
18. Februar 2016 um 13:24  |  525866

@Opa

Die Polemik ist selbst für Deine Verhältnisse zu billig, denn Du weißt natürlich, wie ein Schnitt berechnet wird.


Freddie
18. Februar 2016 um 13:26  |  525867

Na ja, die Schnittsumme wird am Ende der Saison ja wieder bei 50000+ liegen.
Wollte dich nur erinnern, dass du anfangs von unter 30k ausgegangen bist.
😉
Da man davon ausgehen kann, dass VW kaum 1000 Leute mitbringt, scheinen sich 40k Stamm rauszubilden


18. Februar 2016 um 13:41  |  525868

seit Tagen ekliges Wetter in Berlin, -Wolfsburg
ohne“Stars“ ( Draxler, Schürrle, Dante..?), aber top -team..
40.000? -Hertha in einer kleinen Delle. Hat Hertha 2 Jahre sich einigermaßen stabilisiert..werden 50 000 selbst gegen die grauen Wölfe kommen- Berliner sinderstens nicht blöde und eben auch ein wenig träge, weil
satt .Also im Moment ist nicht mehr drin. Hertha muss sich um das Potential kümmern. Das tun sie gerade. Jetzt darf nur keine sportliche Enttäuschung kommen, z.B. eine 13 Punkte-Rükrunde..dann ebbt das gerade Entfachte ab und auch Kauters Offensive muss zurückgefahren werden. Wäre schade drum. Aber man hätte endlich mal einen Anfang nicht verpasst.-Nur eben: man sollte die Neugierigen weder sportlich zu sehr enttäuschen, noch struktuell( neuer Trainer, Streit, Stress etc)


playberlin
18. Februar 2016 um 13:44  |  525869

Habe gegen WOB nicht mehr als 40.000 Zuschauer erwartet. Wolfsburg ist weder ein Traditionsverein mit einer großen Fanbasis, noch aufgrund der aktuellen Formkurve ein wirkliches Spitzenteams a la Bayern oder der BVB. Und kuschelig-warm wird es Samstag im Olympiastadion sicher auch nicht.

Aber klar, bei Herthas derzeitigem Tabellenplatz und der Pokaleuphorie dürfte ruhig mal die 50.000er-Marke geknackt werden.


18. Februar 2016 um 14:07  |  525870

Pokaleuphorie oder Ligatristesse – die Stimmung ändern sich täglich.


18. Februar 2016 um 14:13  |  525871

EDIT: die Stimmungen …


Opa
18. Februar 2016 um 14:47  |  525872

Mittelstandsvereinigung im Fußball?
Laut kicker haben sich 6 Clubs zwischen Europaleague und Abstieg zusammengeschlossen und Forderungen formuliert hinsichtlich der Verteilung von TV Geldern formuliert, u.a. wird eine Deckelung für die Zweitligisten gefordert:

Inzwischen hat sich, erstmals in der Geschichte der Bundesliga, deren sportlicher Mittelstand formiert. Spitzenfunktionäre von Bremen, Hertha BSC, Eintracht Frankfurt, dem HSV, dem 1. FC Köln, und dem VfB Stuttgart formulierten in den vergangenen Tagen ihre Forderungen. Borussia Mönchengladbach war im Übrigen auch angesprochen worden, ist nach einigen Überlegungen der Gruppe aber nicht beigetreten.

Eine „Mittelstands-Vereinigung“ also von Klubs, die seit Jahren sportlich zwischen Europacup und Abstiegskampf pendeln. Vereine, die entscheidend sind beim neuen Verteilungsschlüssel der TV-Gelder, weil sie jene knapp vier Millionen Euro, mit denen jeder Bundesligaverein einen Klub der 2. Liga indirekt subventioniert, mehr schmerzen als eben Bayern München oder Borussia Dortmund.

Eine der Kernforderungen dieser sechs Bundesligavereine ist eine Deckelung der Fernsehgelder an die 2. Liga von aktuell jährlich insgesamt 142 Millionen Euro. Auch an weiteren Zuwächsen, die aus den neuen TV-Verträgen ab der Saison 2017/18 erwartet werden, sollen die Zweitligisten dann nicht beteiligt sein.

Welcher von Herthas Spitzenfunktionären hat sich denn dazu geäußert und was hat er gesagt?

Können die (gesundheitlich verbliebenen) Blogpapis helfen? Gute Besserung an der Stelle an Uwe.


Opa
18. Februar 2016 um 14:51  |  525873

#Auswärtsfahren der Zukunft?
Wer in Paris beim Jubeln allszu euphorisch ist, wird laut diesem Video ziemlich deutlich in seine Schranken verwiesen. Wünsche allen Auswärtsfahrern zur EM „fiel Fergnügen“


18. Februar 2016 um 15:27  |  525874

Alpi
18. Februar 2016 um 15:46  |  525875

Da wir ja gerade wieder das Thema Zuschauer anschneiden.
Mein kleines Zwischenfazit zum DKB-Superticket – 6 Vereine, 6 Heimspiele.

1. Hertha – Augsburg
Ort: Oly
Das drumherum: Eklig nasskaltes Wetter, 120 Minuten gefroren
Showfaktor: Einlauf mit Gesang kultig gut, Stadionsprecher sehr gut, ab Anpfiff dann praktisch kein Showfaktor mehr
Stimmung: Am Anfang gut, passte sich dann den Temperaturen an, Dauerfangesang, Funke springt nicht über.
Spiel: 3. gegen keine Ahnung (12?.), Spannung hätte eigentlich da sein sollen, da 0:0 und ausgeglichenes Spiel, war aber irgendwie nicht da.

2. Eisbären gegen Straubing
Ort: MB Arena
Das drumherum: Problemlose Anreise mit Öffis, sehr kurze Wartezeit am Eingang, Wetter egal
Showfaktor: Einlauf mit Feuerwerk, laut und elektrisierend, Hallensprecher okay
Stimmung: sehr gut, die enge Hallenatmosphäre steckt an, Klatschpappen gut im Einsatz, Fangesang okay
Spiel: 1. gegen keine Ahnung (10.?), Eisbären überlegen, trotzdem knappes Spiel mit 2:1, Spannung bis zum Ende hoch.

3. ALBA gegen Ludwigsburg
Ort: MB Arena
Das drumherum: Problemlose Anreise mit Öffis, sehr kurze Wartezeit am Eingang, Wetter egal
Showfaktor: Einlauf mit Lichtshow etc., laut und elektrisierend, Hallensprecher sehr gut
Stimmung: sehr sehr gut, die enge Hallenatmosphäre steckt an, Klatschpappen im Dauereinsatz, sehr laut, Fangesang, Musik etc. stimmig
Spiel: 3. gegen keine Ahnung (6.?), ALBA lag hoch zurück holte im letzten Viertel auf bis zum Ausgleich, dann 74:78 Niederlage, Halle kochte über, schade das es nicht gereicht hat.

4. Füchse gegen Melsungen
Ort: Max-Schmeling-Halle
Das drumherum: Problemlose Anreise mit Öffis, sehr kurze Wartezeit am Eingang, Wetter egal
Showfaktor: Einlauf mit Feuerwerk, laut und elektrisierend, Hallensprecher Hammer,
Stimmung: sehr gut, die enge Hallenatmosphäre steckt an, Klatschpappen ohne Ende im Einsatz, Fangesang okay, durch Musik etc. mitreißend
Spiel: 5. gegen keine Ahnung (4.?), Füchse hatten einen sehr schlechten Tag erwischt, trotzdem hohe Spannung, mit 5 Tore zurück dann herangekämpft und mit einem Tor verloren.

Meine Bilanz: Bei Spielen von Hertha fühle ich mich meisten nur als Zuschauer, schaue mir das Spiel an, genieße die Stadionatmosphäre, ab und zu klatschen, selten jubeln, ein wenig mit singen.
Bei den Hallenspielen werde ich mit eingesogen, einbezogen. Bin nicht nur Zuschauer sondern echter Unterstützer.
Hertha hat einen wirklich guten Stadionsprecher, aber das einbeziehen des Publikums findet zu selten statt. Beim Fußball nicht mehr erlaubt?
Die Hallensprecher gerade beim Basketball und Handball peitschen die Fans praktisch nonstop an.

Wenn mein Herz nicht aus irgendeinem Grund so an Hertha hängen würde, würde ich lieber zu den anderen Sportarten gehen. Mehr Action, ständig Spannung vor den Toren oder unterm Korb.

P.S. die Halbzeitshows, wenn es sie denn gibt, sind überall gleich dämlich.


kczyk
18. Februar 2016 um 15:47  |  525876

„… Mittelstandsvereinigung im Fußball …“

*denkt*
womit sich wieder einmal bestätigt, dass der begriff ’solidarität‘ aus dem wortsektor der scheinheiligkeit stammt


18. Februar 2016 um 16:15  |  525882

@alpi..spätestens, wenn die Stadionsprechen anfangen, Stimmung einzufordern bin ich raus. Also mir isr das viel zu viel Spektakel. Früher bin ich gerne an die Jaffee´Strasse gefahren..irgendwann wurde es mir zu bunt und, sorry, echt zu dämlich und laut. Ich möchte keine Dauerberieslung von mainstream -Pop und Klatschpappenzeugs
Geschmäcker sind verschieden. 50.000 Zusachauer aus allen Schichten , allen Altersstufen und mit den unterschiedlichsten Geschmäckern. Da kannst du viel falsch machen…wenn du zu dick aufträgst.
Nix gegen Gemeinschaftsgefühl..Ekstase hole und holte ich mir allerdings aus anderen Dingen.


fechibaby
18. Februar 2016 um 16:37  |  525884

Herzlichen Glückwunsch zum 38. Geburtstag
und alles Gute Joe Simunic!


Exil-Schorfheider
18. Februar 2016 um 16:53  |  525885

@alpi

Ich bin ja selbst im Trainerstab einer Viertliga-Mannschaft im Handball. Dort finde ich es super, dass wir von treuen Fans mit Trommeln unterstützt werden und es zu Stimmungsduellen kommt, wenn der Gegner auch mehr als die Eltern der Spielerinnen mitbringt, was leider selten der Fall ist.

Bin dann aber auch eher bei @apo.
Stimmung einfordern ist für mich nicht drin.
Wenn man bspw. beim Handball die Namen des Torschützen oder den Torwart bei einer spektakulären Parade nennt, reicht das für mich völlig.
Klatschpappen finde ich auch eher doof, kommt wohl vom Fußball, lässt sich nicht ändern.


fg
18. Februar 2016 um 16:56  |  525886

@alpi:

Sehe ich (bis auf dass ich nie zu den Eisbären gehen würde) genauso.
Mit einem reinen Fußballstadion würde ähnlich elektrisierende Atmo, ähnlich wie in den Hallen, entstehen.
Und vor allem würde das auch auf die Spieler überspringen.
Ich wäre in einem reinen Fußballstadion locker drei Mal öfter bei Hertha als im großen, leeren, kalten, grauen Olympiastadion.


Agerbeck
18. Februar 2016 um 17:13  |  525887

Ich würde in einer Betonschachtel auch öfter gehen. So geniesse ich das Spiel auf der Couch und gehe wegen der klatschpappen auch nicht mehr zum Handball oder basketball. Ätzend!

Wie war es doch an der guten alten brehmstr. Schön. Hände, stimme, konfetti, altbier!


fg
18. Februar 2016 um 17:24  |  525888

Und in den Hallen durfte noch schön gepafft werden.


Agerbeck
18. Februar 2016 um 17:57  |  525889

So isses…und Paletten Dosenbier mitgenommen werden…


fg
18. Februar 2016 um 18:15  |  525890

Herrliche Zeiten!
Wenn du die Halle betreten hast und die Pucks beim Warmmachen zu Van Halen gegen die Bande gedonnert sind.


Agerbeck
18. Februar 2016 um 19:02  |  525891

…und nie diesen scheiss-Titel geholt. Selbst nicht mit der paradereihe Tanti, chabot und o’regan.


monitor
18. Februar 2016 um 19:05  |  525892

Warmmachen?
https://youtu.be/SuyvT8nFMLY

Bitteschööön….

Anzeige