Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Montag, 29.2.2016

Baumjohann wird bleiben

(mey) – Hertha empfängt vier Tage nach dem ersten Sieg der Rückrunde in Köln am Mittwoch Eintracht Frankfurt im Olympiastadion. Gegen die Hessen haben die Berliner zwar seit vier Partien nicht mehr gewonnen. Aber die Eintracht ist im Moment nicht gerade von Chuck Norris geküsst. Seit fünf Spielen ohne Sieg. Nur noch zwei Punkte Abstand vor dem Relegationsplatz.

Mit der Eintracht kehren am Mittwoch auch zwei Ex-Herthaner zurück. Änis Ben-Hatira schlägt hier erstmals seit dem ominösen Vorfall im Mannschaftsbus Anfang Februar wieder auf. Damals verpasste er Mitchell Weiser ein Veilchen und musste gehen. Ihr erinnert euch. Dazu wird auch Yanni Regäsel in das Stadion zurückkehren, in dem er Bundesligaprofi wurde.

Ich habe heute mit Regäsel gesprochen. Er sagte:

„Wir müssen endlich wieder Tore schießen. Ich hoffe, wir gewinnen, denn wir brauchen die Punkte.“

Die ganze Geschichte zu den beiden findet ihr am Dienstag in eurer Morgenpost.

Übrigens: Eine offizielle Verabschiedung von Regäsel und Ben-Hatira im Olympiastadion ist nicht geplant. Das allerdings hat nichts mit dem unrühmlichen Abgang von Ben-Hatira zutun.

Vieles spricht für Hertha

Im Moment spricht eigentlich alles für die Berliner. Zu Hause ist Hertha seit sechs Spielen ungeschlagen. Eine längere Serie gab es zuletzt in der Spielzeit 2008/09 – Saison, die ja immer als Vergleichsgröße herhalten muss, weil man da ähnlich erfolgreich war.

Und wo wir gerade dabei sind: 39 Punkte hat Hertha nach 23. Spielen schon auf dem Konto, vier mehr schon als in der gesamten, vergangenen Saison. Erst drei Mal hatte der Hauptstadtklub zum gleichen Zeitpunkt so viele oder mehr Zähler seit der Einführung der Drei-Punkte-Regel –> 2001/02, 2004/05 und eben 2008/09.

Immer wurde Hertha am Ende Vierter. Könntet ihr sicher auch diesmal mit leben, nehme ich an. Vor dem Spiel gegen Frankfurt hört sich das jedenfalls alles gut an.

Ein-Jahres-Vertrag für Baumjohann

Noch eine Personalie: Nachdem wir am Freitag schon darauf hingewiesen haben, dass in dieser Woche Fabian Lustenberger seinen Vertrag bis 2019 bei Hertha verlängern wird, dürfte noch eine weitere Verlängerung dazukommen: Bei Alexander Baumjohann wird es so kommen, dass Hertha und er sich auf einen Ein-Jahres-Vertrag bis 2017 einigen. Vielleicht morgen schon, vielleicht erst am Ende der Woche.

Fakt ist: Baumjohann wird bleiben. Bei Mitchell Weiser haben die Gespräche dagegen noch nicht begonnen, sollen aber folgen.

Fahrplan: Wie am Montag wird auch am Dienstag Geheimtraining sein. Am Mittwoch geht es dann um 20 Uhr gegen die Eintracht.

 


144
Kommentare

dewm
29. Februar 2016 um 19:36  |  528002

HA!


TF-Fan
29. Februar 2016 um 19:39  |  528003

HO!

I werd narrisch – soviel Glück…


Neuköllner
29. Februar 2016 um 19:43  |  528004

HE!


psi
29. Februar 2016 um 19:45  |  528005

Hertha BSC


SchussTorHurra
29. Februar 2016 um 20:05  |  528008

Dass gleich zwei Spieler erst vor so kurzer Zeit zum nächsten Gegner gewechselt sind, ist sicher kein Vorteil. Armin Ge.. ähm, Veh wird die beiden sicherlich über Hertha ausquetschen. Aber das werden unsere nebenberuflichen Spieltheoretiker auf der Trainerbank schon einkalkulieren. Ich erwarte eine sehr offensive Aufstellung, vielleicht ja

————-Rune
Weiser-Stark-Brooks-Platte
————Skjelle
——Darida-Baumi
Genki—————Kalou, Fußballgott
———–Vedator

Frankfurt wird sich einmauern und auf einen Konter hoffen, wofür sie aber nicht die richtigen Leute haben. Als Herzensmexikaner freue ich mich auf Marco Fabián, dem zuzusehen macht ansatzweise so viel Spaß wie Kalou. Aber Mittwoch wird auch dem nichts gelingen, Skjelle verdirbt ihm schon die Lust.
Und Baume hat sich bestimmt in den neuen Vertrag schreiben lassen, dass er Mittwoch spielen darf.


Jack Bauer
29. Februar 2016 um 20:09  |  528009

Habe mal ein bisschen reingehört in die Stimmen in und um Frankfurt. Dort herrscht absolute Krisenatmosphäre. Veh hat seinen Kredit bei den Fans fast völlig verspielt. Schon sein erster Abschied aus Frankfurt mit der Begründung der finanziellen und damit sportlichen Perspektivlosigkeit kam nicht gut an=, vorallem da nicht ganz klar wurde, wieso er dann nach Stuttgart ging. Sonderlich erfolgreich war das ja auch nicht.
In Anbetracht dessen geht man in Frankfurt davon aus, dass Veh nicht von alleine gehen wird, da er dann wohl in der Bundesliga als verbrannt gelten würde. Kumpel Hübner wird wohl auch nicht tätig werden.
Vorallem gibt es diverse Gerüchte über Disziplinlosigkeiten der Spieler. Nach mehreren Spielen sollen gewisse Spieler die Nacht durchgefeiert haben. Auch über Armin Veh gibt es dieselben Gerüchte, die es damals hier über Skibbe gab. Ob das nun alles stimmt oder nicht, Ruhe bringt es sicher nicht in den Verein.
Viele rechnen in Frankfurt mit dem Abstieg, zumal jetzt sogar Hannover und Hoffenheim anfangen zu punkten. Ich will nicht großkotzig klingen, aber gegen die Eintracht in dieser Verfassung muss man eigentlich gewinnen. Die Laufbereitschaft ist miserabel, es gibt enorn wenig Unterstützung innerhalb des Teams. Die Frankfurter haben 2 Tage weniger zur Regeneration, Zambrano ist zudem nach einem Pferdekuss fraglich. Auf Alex Meier muss man, wie immer, aufpassen. Ben-Hatira hat gestern nicht gespielt, Regäsel wurde für Zambrano eingewechselt, nachdem er aufgrund von Grippe einige Tage nicht mittrainieren konnte. Ich glaube Veh stellt beide auf, in der Hoffnung dass sie besonders motiviert gegen uns sind. Könnte aufgehen, könnte aber bei den beiden auch schnell in Übermotivation umschwenken.


Dan
29. Februar 2016 um 20:11  |  528010

Ende 2016/2017 wenn Baumjohann nach einer glorreichen Comeback-Saison ablösefrei den Verein verlässt, kommen die Rufe, wie konnte man dem nur einen Einjahresvertrag geben. 😉
Duck und wech.


Kamikater
29. Februar 2016 um 20:15  |  528011

@Jack Bauer
Veh war schon immer der Letzte am Tresen. Nur Hübner war Vorletzter.

@Spieltags-Terminierung der DFL
…findet morgen statt

@Dan
Und wenn er uns in die CL-Gruppenphase schiesst und dann abgeworben wird, heißt es: „Wie konnten wir DEN nur gehen lassen…“


29. Februar 2016 um 20:23  |  528012

@Spieltags-Terminierung der DFL
…findet morgen statt

Ich möchte hier kein neues Thema aufmachen,
aber was die DFL mit den Fans, die viele Kosten
und Zeit auf sich nehmen macht ist pure Verarsche.

Kann mir das einer vernümftig erklären, das ich aus
der Eistonne wieder kommen kann.

Wo ist der @Opa wenn man ihn mal braucht.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/646264/artikel_dfl-gibt-terminierungen-am-dienstag-bekannt.html


jap_de_mos
29. Februar 2016 um 20:24  |  528013

@Bolly: Lag angeblich an der Polizei, die aufgrund der vielen verfeindeten Fan-Gruppierungen (und deren Reisewege) ziemliche SChwierigkeiten vorhersieht.


Kamikater
29. Februar 2016 um 20:35  |  528014

@Bolly
Ist eigentlich nichts so Besonderes. Die sind da unterbesetzt, haben viel zu tun und die Koordination mit der Bahn stockt auch. Das ist nur eine Erklärung, keine Entschuldigung für die. Geht natürlich gar nicht.

https://www.polizei.nrw.de/artikel__68.html


29. Februar 2016 um 20:41  |  528015

Danke @Jap & @Kami, aber das reicht mir nicht.
Meine nette Kumpeline aus Herne-West
plant das Weekend und wir haben sie dann
das „ganze“… um den Hals.
Freitag könnte sie nicht, Karte in den Müll,
Samstag wäre ideal, wird nicht passen 😉
Samstagabend ginge auch noch, aber Sonntag
wäre schon wieder ätzend. Ich finde, sowas in
der heutigen Zeit einfach unmöglich.


29. Februar 2016 um 20:42  |  528016

„..die sind unterbesetzt..“ das
ist dann ja eher kein Problem der Polizei..?


29. Februar 2016 um 20:45  |  528017

..wenn ich was als Gastwirt gelernt habe: „sprich über manche Dinge nicht…jedenfalls nicht über Dritte,,“


Kamikater
29. Februar 2016 um 20:51  |  528018

@Bolly
…bin da voll auf Deiner Seite. Einfach läppsch.


TF-Fan
29. Februar 2016 um 20:52  |  528019

Zu meinem immer gern gesehenen Baumjohann: sollte HBSC nächste Saison international spielen, und ich gehe davon 100%ig aus, wird der Verein investieren. Sicherlich wird es auch um mindestens eine weitere leistungsstarke Verstärkung im Mittelfeld gehen. Des Weiteren wird es neben dem vorhandenen Schieber noch Bedarf für eine jüngere Sturmspitze von Format geben. Die Abwehr ist hingegen fast optimal besetzt.

Was soll Baumjohann dann noch in Berlin???? Wird er dann mehr spielen als aktuell? Eher nicht. Trotzdem macht es Sinn mit ihm zu verlängern, denn so nimmt man sich den Druck, für die vorgesehen Verpflichtung im Mittelfeld nächste Saison faule Kompromisse einzugehen, denn Baumjohann ist schon ein sehr guter Mann. Aber leider kann er sich eben nicht ganz durchsetzen und ist vielleicht im Auge der Trainer doch etwas gefährdet mit seinem Knie, daher vielleicht auch der sporadische Einsatz im Team?

Und Frankfurt? Keine Chance in Berlin – tippe auf einen Erfolg unserer Hertha!


Exil-Schorfheider
29. Februar 2016 um 20:56  |  528020

Dan
29. Februar 2016 um 19:21 | 528000

Von drüben:

Meinte den verlängerten Ticketverkauf für Mitglieder. Kam das hier nicht von Dir?
Dann sorry!


Kamikater
29. Februar 2016 um 21:34  |  528023

@E-S
Dachte, det war @Freddie


Freddie
29. Februar 2016 um 21:37  |  528024

Häh?
Nö.


29. Februar 2016 um 21:46  |  528025

U.Kliemann
29. Februar 2016 um 22:05  |  528026

Natürlich ist die Polizei aufgrund der Flüchtlings-
politik überlastet. Politik ist doch im Moment
nur stopfen von löchern. Und sie hoffen, dass sie
das Wahlufer erreichen. Bin sehr gespannt auf
die nächsten landtagswahlen. Das Ufer reicht
zum Überleben,für welche Partei auch immer.


Kamikater
29. Februar 2016 um 22:07  |  528027

@freddie
Ok, dann sorry. Nu ist die Verwirrung da.


Dan
29. Februar 2016 um 22:37  |  528028

@Exil
Ja die Verlängerung ist ab morgen für die Mitglieder die ihr Kontingent von 4 Karten nicht ausgeschöpft haben. Bis zum 7.3. Tja und dann gibt es das Geheul im freien Verkauf.

Bessere Werbung für Mitgliedschaft gib es kaum.
Sollte aber keiner verraten, dass wir da ca. 35 Jahre drauf gewartet haben.


29. Februar 2016 um 22:46  |  528030

Darf ich nachfragen TF-Fan?

29. Februar 2016 um 20:52 | 528019

Zu meinem immer gern gesehenen Baumjohann: sollte HBSC nächste Saison international spielen, und ich gehe davon 100%ig aus, wird der Verein investieren. Sicherlich wird es auch um mindestens eine weitere leistungsstarke Verstärkung im Mittelfeld gehen. Des Weiteren wird es neben dem vorhandenen Schieber noch Bedarf für eine jüngere Sturmspitze von Format geben. Die Abwehr ist hingegen fast optimal besetzt.

Was soll Baumjohann dann noch in Berlin???? Wird er dann mehr spielen als aktuell? Eher nicht. Trotzdem macht es Sinn mit ihm zu verlängern, denn so nimmt man sich den Druck, für die vorgesehen Verpflichtung im Mittelfeld nächste Saison faule Kompromisse einzugehen, denn Baumjohann ist schon ein sehr guter Mann.

Wozu die Verlängerung, wenn Baumjohann in der kommenden vermutlich nicht mehr als in der laufenden Saison spielen wird? Was wären die „faulen Kompromisse“, von denen du schreibst?


fechibaby
29. Februar 2016 um 22:58  |  528031

@Bolly

„Ich möchte hier kein neues Thema aufmachen,
aber was die DFL mit den Fans, die viele Kosten
und Zeit auf sich nehmen macht ist pure Verarsche.“

Da hast Du vollkommen Recht!!

@jap_de_mos 29. Februar 2016 um 20:24

„@Bolly: Lag angeblich an der Polizei, die aufgrund der vielen verfeindeten Fan-Gruppierungen (und deren Reisewege) ziemliche SChwierigkeiten vorhersieht.“

Solch eine schwachsinnige Ausrede kann sich auch
nur die DFL ausdenken!

Am Donnerstag fanden die Rückspiele in der EL
statt. Danach wußte man erst, welche Deutschen Vereine
weiterkamen.
Am Freitag hätten dann der Spielpläne stehen
können/müssen.
Aber am Freitag waren die DFL-Mitglieder vermutlich
bereits im verlängerten Wochenende, da sie erst am Dienstag
in der Lage sind, die Spielpläne ab dem
26. Spieltag zu veröffentlichen.

Und dann wundert ihr euch, warum die Stadien nicht
voll werden.
Der zahlende Fan ist den DFL-Leuten doch vollkommen egal!!!

Es zählen für die doch sowieso nur die TV-Gebühren.


TF-Fan
29. Februar 2016 um 23:27  |  528032

Hmm, gute Frage Blauer Montag.

Bei Baumjohann weiß man was man hat.

Bei Neuverpflichtungen gilt es konsequent zu sein und nicht dem öffentlichen Druck oder einem vermeintlichen Wunschdenken nachzugeben und einen faulen Kompromiß einzugehen. Praktisches Beispiel ein Darida hat alles erfüllt, ein Ottl nicht. Bezogen auf ‚höhere‘ Kaliber: ein De Bruyne kann sofort überall Leistungsträger werden, ein Prince eben vielleicht net. Und von daher: Einen Baumjohann 1 Jahr in der Hinterhand zu haben ist keine schlechte Option, oder?


Bakahoona
29. Februar 2016 um 23:37  |  528033

Ein Einjahresvertrag ist in Anbetracht der Krankengeschichte und des bereits vom Verein gezeigten Vertrauens in den Spieler, eine tolle Sache. Somit bekommt BJ die Gelegenheit nochmal richtig zu zeigen was er kann in der ersten Liga und Hertha grenzt das Risiko auf dieses Pferd zu setzen gesund ein. Gesetz dem Fall Baumjohann schlägt nächste Saison so richtig ein, kann ich mir kaum ein Angebot vorstellen, dass so unanständig ist, dass die Treue der alten Dame gegenüber nicht gewinnen würde. Preetz und Dardai haben für anständige Charaktere im Kader gesorgt und ich denke, dass das hier hochromantische Fussballfrüchte zu ernten geben wird.


Bakahoona
29. Februar 2016 um 23:38  |  528034

Und FaM wird so verkloppt, dass Veh Adé sagen wird.


Bakahoona
29. Februar 2016 um 23:45  |  528035

Guckt euch mal die Zusammenfassung bei Bild.de vom letzen Spiel an – zu geil. Im Moment wo Ibi das 1:0 schiesst zeigt die Bandenwerbung im Kölner Stadion den Slogan „Echte Werte“ sooo gut :=)


linksdraussen
29. Februar 2016 um 23:46  |  528036

Platz vier? Ich möchte Dritter werden für weniger Herzkasper und mehr Planungssicherheit.


Bakahoona
29. Februar 2016 um 23:53  |  528037

@Linksdrausse – ich hab auch nichts gegen die Vize-Meisterschaft, sollten die Dortmunder einem kollektiven Schlaganfall erleiden (vorbeugende Entschuldigung an jeden der sich angepinkelt fühlt wegen des Schlaganfall-Dings)


Herthas Seuchenvojel
1. März 2016 um 0:04  |  528038

na, dafür sind die Hummeln vielleicht doch etwas ZUUUU weit weg inzwischen, oder? 😉
Platz 3 aber gerne
wenn man sich das muntere Punktverlustspielchen unserer „eigentlich ärgsten“ Verfolger anschaut, wollen die wohl so einiges gut machen und Sympathiepunkte bei uns hamstern
ist nicht, jibbet nicht ^^

PS: wer mal in den Spieltagsthread der Fraunkfurter bei tm.de reinliest, ich erkenne da 0 Optimismus, bei uns was mitzunehmen
haben wir echt schon dieses Standing in der Liga? 😮


Bakahoona
1. März 2016 um 0:08  |  528039

@Herthas Seuchenvojel – daher auch der gemeinsame Schlaganfall als Prämisse.
PS: ist es eigentlich Absicht, dass sich daraus die Initialien HSV bilden?


Herthas Seuchenvojel
1. März 2016 um 0:14  |  528040

ooch, Schlaganfälle heilen teilweise langsam aus
ich hab ja noch (nen bissel) Hoffnung, daß sich Reus irgendwann zu uns überreden lässt

nee nee, und es heißt HSv !
warum die alle hier das „S“ betonen und nicht das „v“, ist mir schleierhaft 😉


sunny1703
1. März 2016 um 0:21  |  528041

Ich bin gegen Eintracht Frankfurt auch schon mit einem gruseligen 1:0 zufrieden, kein Gegner darf unterschätzt werden. Bisher haben wir in der Rückrunde 1,16 Punkte geholt, hochgerechnet auf den 34 Spieltag landen wir dann bei ca. 52 Punkten.

Lasst uns erstmal die Spiele gegen Frankfurt und Hamburg spielen und dann sehen wir etwas besser wohin die Reise in dieser Saison noch gehen könnte.

Übrigens ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Frühling und uns einen erfolgreichen Hertha Frühling.

lg sunny


apollinaris
1. März 2016 um 0:58  |  528042

Zwischen den Zeilen wird ja schon echt kräftig geträumt.
Da fällt mir ein alter Blümchenspruch ein:
“ wer keinen Mut zum Träumen hat, hat keine Kraft zum Kämpfen“
..Gehört zum Genießen dazu.
Nur net übertreiben …😌✌️


cru
1. März 2016 um 3:23  |  528044

Ich seh das ähnlich wie sunny und versuche nicht so viel zu träumen: nächstes Ziel sind die 40 Punkte. Das ist greifbar…


apollinaris
1. März 2016 um 5:07  |  528046

Ziele sind Frnkfurt und danach dann die nächsten…


Herthas Seuchenvojel
1. März 2016 um 8:11  |  528051

thx @Freddie
manchma frühstückt der gute @JMeyn ja nen Clown

„Mal sehen, ob einer ins Gras beißt“… 😉
wollen wir hoffen, daß es nicht derart rabiat morgen zugeht

dafür für die Formulierung großes Lob:
die gut ausgebaute Handelsroute zwischen Berlin und Frankfurt (insgesamt 17 Profis spielten für beide Klubs)


1. März 2016 um 8:57  |  528052

Guten Morgen die Herrschaften,

neues Ohrenfutter erhältlich. @faase und ich haben uns mal wieder unterhalten.

Viel Spaß


sunny1703
1. März 2016 um 9:23  |  528053

@Sir

Ich höre mir gerade Euren wie immer sehr unterhaltsamen podcast an.

Zum Thema AV fielen mir sofort Manni Kaltz (RV)mit seinen Bananenflanken und insbesondere Paul Breitner in seinen ersten Jahren bei den Bayern unter Lattek (LV) ein, die schon ziemlich offensiv waren.

Doch auch die waren nicht eine „neue“ Erfindung. Dazu ein link.

http://spielverlagerung.de/abwehrspieler-offensiver-ausenverteidiger/

Das habe ich auch nicht gewusst, war eben vor meiner Zeit. 🙂

lg sunny


Kamikater
1. März 2016 um 9:31  |  528054

@Sir
Sehr schöne Emission mal wieder! Tipptopp!

Speziell für Dich daher dieser Link, falls es mal wieder länger dauert:
http://www.topster.de/kalender/zeitrechner.php

😉


Opa
1. März 2016 um 9:43  |  528055

#DFL Terminierung
Tja, da bin selbst ich sprachlos. Es zeigt aber die Wert- bzw. eher Geringschätzung der Stadionfans bei den Verbänden. Die stören eher, behindern Abläufe, sind ein Sicherheitsrisiko und durch eingespielten Applaus für die heilige Kuh Fernsehen ersetzbar wie in amerikanischen Sitcoms. Sehen wir ja auch hier, wenn sich unsere Couchgucker mit großer Empörung einmischen, weil mal wieder ein Zug ein paar Minuten Verspätung hat. Die Paarungen des Spieltags sind ja nun seit einem dreiviertel Jahr bekannt, da hätte man ja genügend Zeit gehabt, alle möglichen „was wäre wenns“ durchzuspielen und spätestens nach dem letzten CL und EL Spieltag die Lösung aus dem Hut zu zaubern. Da das allerdings zum größten Teil „nur“ die Auswärtsfans betrifft, ist diese Gängelei vermutlich sogar gewollt.

#Hertha twittert
Der größte Teil der neuen Tweets gefällt mir, die Art ist erfrischend und erschließt neue Zielgruppen. Bisweilen schießt man aber übers Ziel hinaus, wie heute früh beim Aufspringen auf den Justin Bieber Trend oder am Samstag mit einem „Langweil-GIF“, weil wir sicher Platz 3 behalten. Das ist mir zu anbiedernd und angesichts der nicht gerade ruhmreichen letzten Jahre ein bißchen zu dicke Hose, zumal auch die „billige Tatjana“ und ihre Loftdumpfnulpen glorifiziert werden, dass man aus dem Fremdschämen kaum rauskommt.

#Nächstes Heimspiel
Gebt auf An- und Abreise ein wenig Acht auf Euch. Die Frankfurter, von denen genug in der Stadt leben, sind bekannt für ihren „rustikalen“ Umgang mit fremdem Fan-Eigentum und machen auch vor „Schalrockträgern“ keinen Halt.


Dan
1. März 2016 um 10:04  |  528056

Auch Berlin kann wohl keine griffige „Formel“ für Berlin finden.

Ist „365/24 Berlin“ (english spoken) in einem Schaltjahr gelungen?

In Anlehnung daran, werden wir jetzt das neue Pal/Hertha T-Shirt herstellen „34/52 Hertha BSC“ oder lautet die „Formel“ „34/52+x Hertha BSC“ oder „IF 34 > 34 AND 52 = 52 THEN 52 = 52+x Hertha BSC“


Opa
1. März 2016 um 10:14  |  528057

365/24 ist ein albernes Motto, wenn man gleichzeitig am Sonntag die Spätis dazu zwingt zu schließen.

Und irgendwelche IF THEN Strings mögen für Nerds anziehend wirken, aber ob das eine lohnenswerte Zielgruppe für einen Fußballverein ist?


Freitag
1. März 2016 um 10:16  |  528058

Tach zusammen,
es gibt jetzt noch ziemlich viele Karten für das Pokalspiel gg. den BVB. Haben wohl einige DK-Inhaber keinen Bock oder haben das Zeitfenster verpeilt.


Dan
1. März 2016 um 10:18  |  528059

@Opa
Auf alle Fälle alle „The Big Bang Theory“ Nerds.


Dan
1. März 2016 um 10:23  |  528060

@Freitag 1. März 2016 um 10:16 | 528058

Habe jetzt nicht nach geschaut, aber man hat ja den „Majas“ das windige nicht überdachte Marathon-Tor „geschenkt“ und wir haben uns die Blöcke J und K genommen. Das allein sind schon schlapp 2.800 neue Plätze im Angebot.


Freitag
1. März 2016 um 10:26  |  528061

@Dan,
ja ja ich weiß, aber es gibt auch noch jede Menge Karten für den OR, bsp. 5.1 u. 5.2, die sonst immer mit DK-INHABER belegt sind.
Schon komisch


Opa
1. März 2016 um 10:27  |  528062

@Dan: Ich seh schon die „Sektion Sheldon Cooper“ mit ihren halben Hemden auf dem Acker gegen verfeindete Hooligans kämpfen… 😝


Dan
1. März 2016 um 10:34  |  528063

@Opa
Sorry dafür habe die Jungs doch M.O.N.T.E. und wenn der nicht hilft, dann fragen die Barry Kripke. 😉


Opa
1. März 2016 um 10:36  |  528064

… und die Mannschaft mit Schlachtrufen auf klingonisch anfeuern 😂


Kamikater
1. März 2016 um 10:36  |  528065

@opa
Na Deine Warnungen sind ja hilfreich. Hmmm…


Dan
1. März 2016 um 10:44  |  528066

@Opa

muSeHbogh Dotlh yay je

oder

ghob qalegh wIneH

wäre anspruchsvoll aber hätte was. 😉


glimpi
1. März 2016 um 10:55  |  528068

Boah, sind die Spele immer noch nicht terminiert. Unglaublich.


Schmidtelic
1. März 2016 um 11:08  |  528069

Morgen genau der richtige Moment, ein FFM mit 4-0 nach Hause zu schicken und den Trainer in den Beurlaubung zu zwingen.. oder?


Kamikater
1. März 2016 um 11:08  |  528070

An dieser Stelle der bisherigen Verzögerung bei der Terminierung hätte ich mir auch mal ne stärkere Rolle der Medien erwünscht, die diesen Zustand nachfragen und in meinen Augen als einzige hinterfragen könnten, um entsprechend Druck auszuüben.

#nurmeineMeinung


psi
1. März 2016 um 11:20  |  528072

@Dan, ich habe gerade abgestimmt,
sieht schlecht aus, es wird wohl nur der 2.Platz werden.
😢


Opa
1. März 2016 um 11:23  |  528073

@Kamikater: Die Rolle der Medien beim Fußball ist doch aber schon lange keine journalistische mehr. Der Sportjournalismus ist bis auf wenige Ausnahmen zu einem willfährigen Erfüllungsgehilfen der Öffentlichkeitsarbeit der Fußballkonzerne und ihrer Profiteure geworden. Der größte Teil der Berichterstattung ist nur noch „product placement“ fürs Premiumprodukt Bundesliga und Nutellawerbefläche-„Schland“.

Wozu sollte sich ein Journalist mit der DFL oder der ZiS anlegen? Lieber feiertberichtet man über Vertragsverlängerungen oder heimelige Auftritte beim Bayern-TV-präsentiert von VW-Frühschoppen. Mit den kritischen Themen will sich die Öffentlichkeit doch gar nicht auseinandersetzen. Sommermärchenskandal? Längst vergessen. Der Franzl suspendiert? Der bleibt trotzdem Gottkönig. Hoeness im Knast? Jetzt schlagen alle ehrfurchtsvoll die Hacken zusammen.

Die Daily Mail drückte es neulich so aus:

„Selbst der Einschlag eines Meteoren würde das Gesicht der FIFA kaum verändern. Die beiden Lebensformen, die in einer post-apokalyptischen Landschaft am wahrscheinlichsten überleben würden, sind Kakerlaken und FIFA-Funktionäre, die alle Atemschutzgeräte gehortet und in einem geheimen Bunker angehäuft hätten, um dann mit den mutierten, radioaktiven Insekten ein Abkommen mit dem Versprechen zu treffen, die nächste Fußball-WM ausrichten zu dürfen.“

Wir als Konsumenten müssen da mehr einfordern und vielleicht auch denen, die mal unangenehme oder kritische Fragen stellen, mehr Gehör verschaffen. Du siehst doch aber hier im Blogalltag, wie damit umgegangen wird.


Exil-Schorfheider
1. März 2016 um 11:30  |  528074

Ursula
1. März 2016 um 11:44  |  528075

# “Nomenklatur”, muss ja nicht klingonisch sein…

Sagabona kunjani wena, liebes Fräulein Susanne!

Hallo, jetzt jut, jetzt zufrieden (?), oder immer
noch nicht? Sind SIE ein „Paradigma“?

“Sind SIE Mensch, oder sind SIE Collage?”

Bakerman ist baking bread….

ABER doch noch einmal zu Ihrem dubiosen
Beitrag Fräulein Susanne gestern um 0:26 Uhr…

Man kann das Rad und den Fußball nicht neu
erfinden, und der “Fachjargon” begegnet “DIR”
überall, auch in den Medien!

Ich persönlich, der die deutsche Sprache
liebt, räume ein, dass es mir zunehmend
schwerer fällt, originell und treffend ein
Spiel zu beschreiben, ohne in bekannte,
vorformulierte Klischees zu verfallen, die
letztlich zwar modifiziert, aber in allen
Bereichen der schreibenden Zunft, ob es
eben Blogger oder gestandene Profis sind,
wieder zu finden sind!

Hätte gern einmal gewusst, wie es den
Journalisten ergeht, wenn sie auch ihren
stereotypen “Fußballfachjargon”, den
sie „tausenden Mal“ in ihre Beiträge
und Kommentare einbauten, mussten,
so ergeht, wenn sie originell, aber
dennoch pragmatisch sein wollen, müssen!?

„Viererkette verschieben“, „schnelle
Seitenwechsel“ oder „Steckpässe in die
Tiefe“ immer wieder NEU verarbeiten!?

Denn die „Terminologie“ ist nun einmal
auch von Leuten, die sich viel Mühe
geben wie Marcel Reif, sich gediegener
zu artikulieren, leider sehr abgedroschen,
sich wiederholend und leider vorgegeben!

Das war wahrscheinlich wieder etwas
zu kompliziert Fräulein Susanne, aber
Herr „Bennemann“ und Herr „Montag“,
gestern um 17:13 Uhr werden es vielleicht
verstanden haben….

Das „man“ das überhaupt erklären muss
und auf solchen Unsinn noch repliziert…

Selber schuld! Nächtle!


Kamikater
1. März 2016 um 11:45  |  528076

@Dan
Na, da hab ich Dir ja ’ne Steilvorlage geliefert! Dein Beitrag könnte von mir sein!
#natürlichnurausnahmsweise-undratemalwergeradeversuchtinFrankfurtanzurufen
🙂


Exil-Schorfheider
1. März 2016 um 11:57  |  528077

Opa
1. März 2016 um 12:07  |  528078

Freitag kommt Schlacke, Sonntag nach Gladbach. Schöne sch…


fechibaby
1. März 2016 um 12:09  |  528079

Hertha gegen Gelsenkirchen also Freitagabend.
Dann kommen ja nur höchstens
50.000 Zuschauer.


Opa
1. März 2016 um 12:11  |  528080

Und @Ursula: Sei Dir meiner Rückendeckung sicher. Was einige in Deine (und bisweilen auch mein) Richtung absondern und was deren Claqueure abfeiern, ist weder eine Ansprache auf Zulu noch eine feingeistige Replik wert. Scroll drüber, auch wenn´s in den Fingern juckt. Das hier ist nicht der elitäre Club der Hertha Feingeister, sondern darf eben auch von Tieffliegern genutzt werden. So what. Ist im Stadion ja auch so.


Dan
1. März 2016 um 12:16  |  528081

@Opa 1. März 2016 um 11:23 | 528073

Ähnliches werde ich morgen bei „Concussion“ erleben, wer legt sich in den USA schon mit der NFL und „Amerikas Liebstes Kind“ American Football an. Guter Film, gutes Thema aber Hollywood hat sich nicht getraut „durchzuziehen“. „Witzig“ war, dass Will Smith nicht mehr zum Superbowl eingeladen wurde.


Opa
1. März 2016 um 12:39  |  528082

Seit wann ist Hollywood im Bereich „Sportjournalismus“ zu verorten? 😝

Kleiner Seitenhiebblick nach Paderborn: Effe nun ohne Führerschein und ohne gültige Trainerlizenz. Dafür mit Claudia. Glückwunsch! Aus dem Tiger ist ein zahmes Kätzchen geworden. Miau! 🐱


calli
1. März 2016 um 12:58  |  528083

Baumjohann fällt aus gegen SGE. Muskelverletzung.


1. März 2016 um 12:58  |  528084

Wer das Berliner Ladenöffnungsgesetz kennt, weiß, dass ein sog. „Spätverkauf“ an Sonntagen in Berlin gar nicht zulässig ist.
Opa 1. März 2016 um 10:14 | 528057
https://www.ihk-berlin.de/branchen/handel/Ladenoeffnungszeiten/Berliner_Ladenoeffnungsgesetz_index/2271478


1. März 2016 um 13:02  |  528086

Du bist ein rein virtuelles Problem Ursula
1. März 2016 um 11:44 | 528075
Wenn auch laut und lästig.

Du verschwindest, sobald ich den Computer abschalte.
Du kannst mir den Spaß an der Unterhaltung bei immerhertha.de nicht nehmen.


calli
1. März 2016 um 13:03  |  528087

Dann wieder so?

Jarstein
Weiser Stark Brooks Platte
Lusti Schelle
Hara Darida Kalou
Vedad

Kraft Pekarik Hegeler Cigerci Stocker Mittelstätt Schieber (Beerens)


professor
1. März 2016 um 13:06  |  528088

Die DFL hat terminiert nach dem Motto: Was länge währt, wird endlich schlecht. Nach dem morgigen Spiel finden die nächsten fünf Hertha-Spiele also statt am

Sonntag, 6.3. um17.30
Freitag, 11.3. um 20.30
Samstag,19.3. um 15.30
Sonntag, 3.4. um 15.30
und Freitag, 8.4. um 18.30

Somit wird Hertha in der berühmt berüchtigten Samstags-Sportschau viermal gar nicht stattfinden, was wenigstens den Vorteil hat, dass der federführende WDR Hertha nicht dermaßen minderbemittelt abfertigen kann wie zuletzt im Sportschau-Bericht gg Köln.

Zumindest dann, wenn Hertha gg einen Verein aus dem WDR-Bereich spielt, können wir von der Sportschau meistens leider keine angemessene Berichterstattung erwarten. Nach dem Verlust von Bonn als Hauptstadt fürchten unsere „Fußballfreunde“ in Köln, Leverkusen und Gelsenkirchen vermutlich, dass der angeblich „schlafende Riese“ aus dem „Osten“ eines Tages dauerhaft erwachen könnte.

Man spielt nicht mit den Schmuddelkindern!!, denken einige Alteingesessene im Westen möglicherweise.

Hätte früher nicht gedacht, dass uns der Sport-1-Doppelpass mehr bringen würde als die Sportschau.


Kamikater
1. März 2016 um 13:07  |  528089

Naja, also Hollywood ist mit Sicherheit gegenüber aktuellen sportpolitischen Themen wie der jüngeren NFL-Historie kritischer eingestellt als soche pseudokritischen Orte wie Babelsberg gegenüber unseren Verbänden oder der ZIS.

Das lässt sich wohl kaum leugnen, dass man da bestenfalls den Hut ziehen darf, wie die da deutlicher als bei uns miteinander ins Gericht gehen.

Aber das ist ja auch historisch gewachsen in den USA.

Dennoch gibts in Deutschland auf dem Papier so was wie das duale System, bei dem die öffentlich-rechtlichen einen staatlichen Auftrag haben, für Vielfalt und Ausgewogenheit zu sorgen.

Pro7/Sat1/Sport1 und Sky müssen das nicht. Da stellen sich deutschlandweit die Fans zu dämlich an, das zu boykottieren, wenn ihnen an diesen Werten und ihren Interessen etwas läge.

Ich habe noch keinen Fanaufstand gegen die Medien erlebt, wohl aber Woche für Woche gegen die Verbände.

Irgendwie inkonsequent.


Kamikater
1. März 2016 um 13:21  |  528092

@professor
Wobei es ja erst nur dann zum Nörgeln kommen dürfte, wenn man nachweisen kann, tatsächlich als Verein im Gegensatz zu anderen Clubs ständig auf andere Zeiten als den Samstag verschoben zu werden. Der Vergleich dürfte mühsam sein zu recherchieren.

Nichtsdestoweniger haben Vereine wie Wolfsburg und Schalke weitaus mehr Freunde und Seilschaften in der DFL, um Spiele so zu legen, wie sie es gegenüber ihrer Konkurrenz lieber hätten, um diese zu schwächen und sich gleichzeitig zu stärken, wo es nur geht. Siehe Peter Peters oder den engagierten VW Konzern.


Dan
1. März 2016 um 13:21  |  528093

Ist das Duale System nicht für den Müll?


sunny1703
1. März 2016 um 13:24  |  528094

Veh meinte eben der Einsatz von Alex Meier gegen Hertha ist sehr fraglich.

Ablenkung??!!

Der Alex soll sich mal richtig erholen, damit er gegen Ingolstadt dann wieder voll dabei ist!

lg sunny


Kamikater
1. März 2016 um 13:26  |  528095

@dan
Absoluter Müll, von Anfang an, wie das 50+1 System. Alles nur, um Krethi und Plethi hierbei Sand in die Augen zu streuen.

@sunny
Mein Reden….


Opa
1. März 2016 um 13:29  |  528096

Sportschau vs. Sport1
@Professor: Ich formuliere es mal im Stil einer parlamentarischen Anfrage: Sind Sie bereit zur Kenntnis zu nehmen, dass es sich beim Leiter der ARD Sportschau und Sportchef des WDR um einen Herthaner handelt, der in einer im Berliner Kurier veröffentlichen Hommage folgendes übers Herthafandasein zu berichten wusste?

Hertha Fans sind charakterstarke, gefestigte Menschen. Anders ist ihr Schicksal nicht zu ertragen. Hertha war diese Saison Tabellenführer. Zum zehnten Mal seit Bestehen der Bundesliga. Selbst Eintracht Braunschweig war’s öfter!Seit 75 Jahren warten Generationen von Fans auf die dritte Meisterschaft. Hertha-Fans sind Realisten. Dass es 2007 mit einem Titel nichts wird, war eigentlich klar. Hertha hat einen guten ersten Anzug, aber nichts drunter.Hertha-Fans sind ewig Hoffende. Darauf, dass das rituell heruntergeleierte Gebet der Vereinsführung von der besten Jugendarbeit Deutschlands irgend-wann irgendwie ganz oben endet. Aber heute schon von den 19-jährigen Boatengs und Eberts zu erwarten, dass sie die Mannschaft zum blau-weißen Ballett machen, ist überflüssig.Hertha-Fans (er)leben das typische Berlin-Dilemma. Hauptstädter sein – und trotzdem Provinz. Man ist permanent im Dispo und in wunderbarer Mischung fröhlich übellaunig. Das Leben läuft nach dem Motto ihres Klubs: drei Schritte vor, zweieinhalb zurück.Hertha Fans sind coole Underdogs. Ohne große Sympathien im Rest von Fußball-Deutschland.Es gibt nichts Schöneres, als Hertha Fan zu sein.

Sind Sie darüber hinaus bereit zur Kenntnis zu nehmen, dass es zwischen Sport1, den Bayern und dem VW Konzern nebst Töchtern nicht unerhebliche wirtschaftliche Verflechtungen gibt, die bei der Berichterstattung über außerhalb dieses Biotops befindliche Vereine berücksichtigt werden muss?

#mussmalgesagtwerdenobwohlichsimonnichtleidenkann

#Fanproteste
@Kamikater: Eins nach dem anderen: Die Fans protestieren schon seit Jahren lautstark z.B. gegen die von DSF/Sport1 durchgesetzte Montagsspiele und werden nicht nur hier für diesen völlig legitimen Protest als „Schreihälse“ und „süße Romantiker“ abgekanzelt. Gleiches gilt für den Protest gegen den vom Ligaverband zugelassenen Brauseclub aus Markranstädt, was von unkritischen Geistern immer als „Hinterwäldlerisch“ abgetan wird. Es gibt diesen Protest. Dass dieser medial meist nur am Rande wahrgenommen wird, haben Fans auf dem letzten Fankongress u.a. mit Medienschaffenden in einem Workshop diskutiert und als eine der Ursachen die schlechte bzw. nicht vorhandene Pressearbeit von Fanvertretern identifiziert. Das ändert sich aber zunehmend, auch weil die Fanproteste wahrnehmbarer werden, wenn man z.B. an die friedlichen, aber wirkungsvollen Tennisballaktionen der letzten Jahre denkt.


Kamikater
1. März 2016 um 13:35  |  528097

@opa
#Ja, aber

Die Fans protestieren gegen die Spielansetzungen, also die Verbände, nicht aber gegen die Medien, die sich gerne via Kickbacks instrumentalisieren lassen.

Über die Inhalte des Fankongresses bin ich bestens informiert, wie Du Dir denken kannst. Die Pressearbeit von Fanvertretern wird in erster Linie von den Clubs selbst beschnitten.

Niemand in den Vereinen außer den Pressechefs haben dort Hoheit, etwas zu berichten oder nachzuhaken. Das weißt Du doch selbst.
😉

@Zwietracht Frankfurt
im Vorfeld des Spiels:
http://www.fr-online.de/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-ein-bild-des-jammers,1473446,33895984.html


1. März 2016 um 13:37  |  528098

Ja gerne wieder so calli
1. März 2016 um 13:03 | 528087

Wobei ich bei Haraguchi, Ibisevic, Kalou und Weiser große Bedenken habe, dass deren Kraft für 2 x 90 Minuten in dieser Woche reichen wird. Ich hoff, der TR wechselt rechtzeitig und richtig.


Kamikater
1. März 2016 um 13:40  |  528099

@BM
Ich wüsste nicht, wieso bei diesen Profis die Kraft nicht reichen sollte. Sie spielen nicht international und haben einen Rhythmus, der es ihnen erlauben sollte, genug zu regenerieren. Findest Du, dass einer von denen müde wirkt?


professor
1. März 2016 um 13:45  |  528100

@Kamikater 13.21

Ob die DFL nun Hertha schlechter terminiert als andere Vereine, kann ich nicht sagen. Die kurzfristigen Terminierungen sind sowieso für alle Fans besch………, besonders, wenn dabei kurzfristig Freitage und Sonntage herauskommen.

Meine Anmerkung um 13.06 betrifft aber eher das andere Ärgernis, nämlich Herthas fehlende positive Präsenz in der WDR-Sportschau. Wenn Hertha dort an vier von fünf Samstagen nicht erscheint, brauchen wir uns nicht zu wundern, dass Hinz und Kunz am Ende kaum verstehen, weshalb Hertha gerade oben mitspielt.

WIR brauchen die Sportschau eigentlich nicht, weil wir die Spiele sowieso imGanzen verschlingen. Aber die ANDEREN sollten doch wenigstens mal ein paar schöne Hertha-Häppchen aufgetischt bekommen. ICK möchte Hertha-Fans von Flensburg bis Freiburg!!


Herthas Seuchenvojel
1. März 2016 um 13:45  |  528101

@Kami:
halt bitte erstmal Babelsberg außen vor
solange nicht die Außenstände (wiederum) geklärt sind, interessiert mich dort einzig das finanzielle Innenleben, aber sicher nicht der Verbandsverbund


Opa
1. März 2016 um 13:45  |  528102

#Hoheit
@Kami: Ich weiß, ich weiß – und spüre es mindestens spieltäglich am eigenen Leib 😉

P.S.: Sieht man sich mal wieder im Hecht?


Kamikater
1. März 2016 um 13:48  |  528104

@professor
Da gebe ich Dir vollumpfänglich recht. Im Westen nichts Neues!

@Herthas Seuche
Ich weiß, du als Brandenburger füchtest Netzbeschmutzung. Das sollte auch nur ein Besispiel sein, wie Du sicherlich richtig gelesen hast. Ich hätte auch Cinecitta oder Shepperton studios nennen können…


Kamikater
1. März 2016 um 13:54  |  528105

@opa
Wenn Du nicht immer so früh abhauen würdest…
#duckwech


Kamikater
1. März 2016 um 13:55  |  528106

@frankophot
Das mit Meier glaub ich erst, wenn er nicht auf dem Spielberichtsbogen steht…


professor
1. März 2016 um 13:58  |  528107

Kamikater (fast) allein im Blog…
#streuntrum


frankophot
1. März 2016 um 14:00  |  528108

@kami. klar. geht mir eigentlich auch immer so, bei angekündigten Ausfällen… aber hier ist ja die Verletzung schon diagnostiziert…und ich glaub, der wird länger ausfallen… bin kein Arzt oder Physio, aber Knorpel ist doch Gewebe ohne Blutgefässe (oder ?). Und das dauert lang, soweit ich weiss…


Herthas Seuchenvojel
1. März 2016 um 14:01  |  528109

lach, nee nee @Kami
ich seh da selber noch nicht ganz durch
blau-weisse Liebe vernebelt blau-weisse Brille(im wahrsten Sinne des Wortes) manchma ganz schön 😉
der (Krückstock)@Opa in Höchstform heute, und ich bei ganz anderen Kalibern
neuer Tag, neue Chance…hoffentlich


Kamikater
1. März 2016 um 14:02  |  528110

@professor
Nanana….wer wird denn gleich? 😉

@frankophot
Bevor ich mir ersthaft um Einrisse im Fettgewebe des Herrn M. Gedanken mache, sehe ich das als eher als ein gezielte Nebelkerze der Zwietrachtler.


fechibaby
1. März 2016 um 14:02  |  528111

Das sind doch prima Ansetzungen:

Sonntag, 6.3. um 17.30 beim HSV,
Freitag, 11.3. um 20.30 gegen Gelsenkirchen
Sonntag, 3.4. um 15.30 in Gladbach
und Freitag, 8.4. um 18.30 gegen H96.

Zu diesen Anstoßzeiten spielt dann nur Hertha
und die Fans in Fußballdeutschland dürfen dann
alle live auf Sky dabei sein.


professor
1. März 2016 um 14:05  |  528112

@Kamikater und @frankophot
Meier verletzt oder Veh schlau?
Ben Hatira voller Hoffnung oder `ne arme Sau?
Einmal werden wir noch wach, dann is` Hertha Tach.

@fechi
Das tröstet mich natürlich. Hertha gehört also auch der Sonntag!


Kamikater
1. März 2016 um 14:06  |  528113

@fechi
Nichts gegen Deine fachsportliche Kenntnis, aber: Niemand hat die Absicht, an einem Freitag um 18:30 Uhr zu spielen.

Da spielt man um 20:30 Uhr
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2015-16/29/0/spieltag.html


1. März 2016 um 14:08  |  528114

Empfehle übrigens den Text über Ben Hatira im gedruckten Kicker vom gestrigen Montag.

Unter anderem geht er davon aus, dass er in Berlin noch über einen breiten Rückhalt verfügt und sich das morgen Abend im Stadion zeigen wird.

Ich fürchte, der gute Mann irrt hier.


Kamikater
1. März 2016 um 14:10  |  528115

@Sir
Der kannte den Link den ich Dir für Deinen Podcast empfohlen hatte wahrscheinlich auch nicht. Macht nichts. Du bleibst beliebter.


professor
1. März 2016 um 14:13  |  528116

@opa 13.29

Danke für die brutalst-mögliche Aufklärung über Herrn Steffen Simon, der ja hoffentlich die Transitwege nach Berlin nicht mehr befahren wird. Kölle Alaaf und weg damit!

@Sir Henry 14.08

Genau, Ben Hatira hat sich auf jeden Fall ver(w)irrt.


1. März 2016 um 14:14  |  528117

Ja Kamikater
1. März 2016 um 13:40 | 528099
In den letzten Spielen wirkten sie müde in der letzten Viertelstunde.
Erfreulicherweise nie alle gleichzeitig in einem Spiel. 😀


frankophot
1. März 2016 um 14:15  |  528118

Naja, die FR ist nicht grad der Kölner Express.

Ein kleiner Nach-comment zu Köln: Das macht Spass dort als Gästefan (nicht im Gästeblock). Die haben was ganz Eigenes, die Jecken und sind wirklich lustig. Aber, dass es in Köln wärmer ist als in anderen Teilen der Republik, habe ich am Freitag nicht feststellen können. 🙂

Skjelbred aus Stadionsicht einfach beindruckend.
Haragucchi: Bei eigentlich guter Leistung: Irgendwie fehlt fast immer was, am Ende…der regt mich auf ! 🙂
Aber ich glaub noch an eine weitere Entwicklung !

Und zu Baumi: Glaube, Pal ist grad dabei, ihm klar zu machen, das Ziel ist nicht, so gut zu sein, wie vor der Verletzung, sondern BESSER. Das dauert vielleicht noch, aber kann Früchte tragen in 16/17.


Kamikater
1. März 2016 um 14:21  |  528119

@professor
Tjaja, der WDR war noch nie ein Freund der Hertha. Bonner Traditionen verpflichten. Und Herr Simon als Sportchef der ARD und Nachfolger des verkoks… äh verkorksten Kollegen, ist da kein Deut besser.

Ich bin sehr gespannt, wer deutschlandweit in der Schlussphase der Saison alles nicht mehr hinterm Berg halten kann mit der Anti-Hertha-Einstellung, sollten wir dann immer noch oben herumspringen. Alleine schon dafür müssten wir Dortmund schlagen und Leverkusen, Gladbach und Schalke das Nachsehen haben…

Mannmann, würde die alle abkotzen!


Exil-Schorfheider
1. März 2016 um 14:31  |  528120

Sir Henry
1. März 2016 um 14:08 | 528114

Manchmal bin ich mir da nicht so sicher.
Viele seiner Follower stehen ja in der OK und auf die bezieht er sich wohl.


1. März 2016 um 14:36  |  528121

@Exil

Mal sehen, ob das überwiegt. Könnte mir vorstellen, dass ihm auch viele seiner Anhänger den Schwinger gegen Grethe übelnehmen.


Exil-Schorfheider
1. März 2016 um 14:44  |  528123

Sir Henry
1. März 2016 um 14:36 | 528121

Da hat er vorgesorgt und als Ba(d)man seinen Robin los geschickt, damit dieser die Provokation in dieser Angelegenheit erwähnt:

http://www.bild.de/sport/fussball/yanni-regaesel/ben-hatira-ist-doch-kein-schlaeger-44752396.bild.html


Kamikater
1. März 2016 um 14:48  |  528124

@Prokrastination oder Trypanosomiasis?
Also Effe hat es innerhalb von 3 Jahren nicht geschafft, 20 Lerneinheiten zu besuchen. Das ist schon echt schwach.

http://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga2/2-bundesliga-sport-bild-effenbergs-trainerlizenz-ungueltig_id_5324943.html


professor
1. März 2016 um 14:52  |  528125

Hätte Effenberg die Lerneinheiten besucht, hätt´s auch nichts genutzt.
Er ist kein Ungar!


Freddie
1. März 2016 um 14:53  |  528126

Tja, und DER Sympathieträger Zambrano ist wohl angeschlagen.
Soll er sich doch bitte auch schonen.


Dan
1. März 2016 um 14:55  |  528127

#ÄBH
Naja ich bezweifle, dass ein vom „Hof gejagter Hund“ von den Fans ausgepfiffen wird.
Und soviele Symphatien hat Weiser noch nicht gesammelt, dass man sich über ein blaues Auge künstlich aufregt.
Ob er wirklich in die Ostkurve geht um sich zu verabschieden bezweifle ich.
Für mich ist der Kickerbeitrag ein üblicher „Hallo mich gibt es noch.“, der eine aktuelle Brisanz simulieren soll. Macht die Mopo doch ähnlich, den aktuell immer noch in der Rückkehrphase befindenen ÄBH in die mögliche Startelf zu schreiben.

Wird interessant, aus meiner Erinnerung waren seine Spiele gegen den HSV (Ex-Verein) recht ordentlich.


Dan
1. März 2016 um 15:02  |  528128

#Effe
Hat vor vier Jahren seine Lizenz gemacht, keiner hat sich um den gerissen und Ende 2015 bekommt er eine Chance. Denke seit dem hat er genug zu tun gehabt, davor wohl keinen Glauben dran.

Interessant ist, dass das mal wieder irgend jemand jemanden das gesteckt hat um Effe im Verein loszuwerden. Oder gab es die Problematik nicht am Anfang bzw. war nicht vorhersehbar?


sunny1703
1. März 2016 um 15:04  |  528129

@Freddie

Ach nööööö, da treffen 329 Spiele 53 Gelbe und 7 Rote Vedad auf 197 Spiele 53 Gelbe 4 Gelb Rote 1 Rote Carlos, das verspricht hohen Unterhaltungswert! 🙂

Zum Glück ist Kircher ist einer der viel mit den Spielern spricht und in dieser Saison nur eine Gelb Rote gezeigt hat und die für Alonso auch noch zu Unrecht.

lg sunny


Kamikater
1. März 2016 um 15:06  |  528130

@Alonso
…hat die auch nur zurecht bekommen, weil er bei Bayern unterschrieben hat.

@Zuschauer
…kommen morgen insgesamt vorraussichtlich wieviele?
Frankfurt kommt jedenfalls mit 2000 Fans, so die Fanbeauftragten.

@freddie
Zambrano spielt wohl dennoch


Dan
1. März 2016 um 15:09  |  528131

@sunny

Passt ja dann zu der zu Unrecht am Mittwoch für Vedad.


Herthas Seuchenvojel
1. März 2016 um 15:15  |  528132


@Alonso
…hat die auch nur zurecht bekommen, weil er bei Bayern unterschrieben hat.“
da dringt der gute alte @Kami wieder durch 😉


Tojan
1. März 2016 um 15:18  |  528133

@kami
laut pk wohl 38k :/


Kamikater
1. März 2016 um 15:22  |  528134

Thanx @Tojan

@Herthas Seuche
Ich werd ja auch nicht jünger!


Dan
1. März 2016 um 15:23  |  528135

Dan
1. März 2016 um 15:27  |  528136

Wenn Kami irgendwann positiv oder neutral über Bayern München berichtet, dann sollten alle Alarmglocken unserer dieser Welt schrillen.

Denn dann hat die „Invasion of the Body Snatcher“ begonnen.


Herthas Seuchenvojel
1. März 2016 um 15:27  |  528137

@kami; du bist schon recht gut geraten so 😉

@DAN, ey ^^


Exil-Schorfheider
1. März 2016 um 15:42  |  528138

Dan
1. März 2016 um 15:02 | 528128

#Effe
„Hat vor vier Jahren seine Lizenz gemacht, keiner hat sich um den gerissen und Ende 2015 bekommt er eine Chance. Denke seit dem hat er genug zu tun gehabt, davor wohl keinen Glauben dran.“

Gehölrt ja aber trotzdem zur „Vorsorge“, die Lizenz nicht verfallen zu lassen.

„Interessant ist, dass das mal wieder irgend jemand jemanden das gesteckt hat um Effe im Verein loszuwerden. Oder gab es die Problematik nicht am Anfang bzw. war nicht vorhersehbar?“

Das müsste man das Management von SCP mal fragen…


Bennemann
1. März 2016 um 15:55  |  528139

#Ursel: ich verstehe grundsätzlich recht viel, Ihre Beiträge sind aber von einem anderen Stern. Aber was soll´s, das passt ja gut zusammen, Hertha spielt ja auch grade Fußball von einem anderen Stern… zwar nicht von Westerlund 1-26 oder Beteigeuze, aber vielleicht vom Polarstern? Der ist ja immerhin der hellste Stern im Ursa Minor:) Wobei Minor ja mal so gar nicht zu Ihnen passt, nicht wahr? Mein Beitrag von gestern an Sie, liebe Blog-Bärin, war womöglich ein bisschen zuviel des Guten, aber grundsätzlich bleibe ich beim Tenor: Alle sind hier regelmäßig freundlich und gutgelaunt, ehe Sie anderen provokantes Verhalten vorwerfen. Für mich, nur für mich aber auch, klingen die von Fachzeitschriften gebiteten Kommentare immer etwas arrogant. Da kann man natürlich einwenden, geschriebene Kommentare entfalten den Klang allein im eigenen Kopf. Tja nu…

#Alonso: maßlos überschätzt, die ach so krassen langen, punktgenauen Flanken spielt Jerome genauso gut. Unbegreiflich, wie man Kroos weg gibt und stattdessen den besten Standfußballer des letzten Jahrzehnts kauft. Naja, können mir wahrscheinlich gleich ein paar Übungsleiter a.D. erklären:)

#Baumi: Schön, dass er verlängert hat. Hoffentlich zu Gunsten aller Herthaner, also selbstverständlich auch zu seinen Gunsten. Aufgrund der nunmehr wahrscheinlichen Mehrbelastung nächste Saison eine wichtige Unterschrift. Ich hoffe seine seltenen Einsatzzeiten beruhen auf der von fr@nkophot um 14:15 Uhr aufgestellten These.

#ÄBH: Ich gehe fast schon davon aus, dass er ein Tor schiessen wird. Rückhalt aus der Kurve wird er m.E. nicht bekommen, fände es aber grundsätzlich ein ganz schönes Zeichen. Jedenfalls solange er kein Tor schiesst. Dürfte ein spannendes Duell auf der rechten Seite geben, wenn Änis auf Mitch trifft. Vielleicht gehen beim Deutsch-Tunesier ja ein paar Sicherungen durch und er verpasst dem kleinen Weiser noch ein Veilchen und verabschiedet sich schon innerhalb der ersten HZ mit Rot von der Ostkurve:))))


fechibaby
1. März 2016 um 15:56  |  528140

@Kamikater 1. März 2016 um 14:06

„@fechi
Nichts gegen Deine fachsportliche Kenntnis, aber: Niemand hat die Absicht, an einem Freitag um 18:30 Uhr zu spielen.

Da spielt man um 20:30 Uhr.“

Sorry für den Tippfehler!
Natürlich um 20:30 Uhr.
Um 18:30 Uhr spielt doch die 2. Liga.


fechibaby
1. März 2016 um 16:04  |  528141

Lieber Steffen Simon als Marcel Reif!!


Agerbeck
1. März 2016 um 16:28  |  528142

Wann soll er denn die Lehrgänge besuchen, wenn er jedes Wochenende bei Esther zum Kaffee eingeladen wird und die Woche über mit Martina shoppen geht und Fahrrad fährt!?


Susanne
1. März 2016 um 16:48  |  528143

Gähn @Ursula gähn………


Dan
1. März 2016 um 16:54  |  528144

@Exil-Schorfheider 1. März 2016 um 15:42 | 528138

Na klar gehört das zur „Vorsorge“, aber ich glaube der hat nicht selber dran geglaubt, irgendwas in der Preisklasse zubekommen und hätte das wahrscheinlich „verfallen“ gelassen.


Kamikater
1. März 2016 um 16:55  |  528145

Richtig @Dan, die Körperfresser kommen. Oder aber die „Mind and Body Snatchers“!


fechibaby
1. März 2016 um 17:06  |  528146

@Susanne 1. März 2016 um 16:48

„Gähn @Ursula gähn………“

Gähn…gähn… kenne ich bisher nur von
@trikottauscher!


1. März 2016 um 17:36  |  528147

Liebe Leute,

mal 3 Fragen an Alle:

– Wieviel Schulden hat Hertha derzeit?

– Und wann bzw. wieviel Euro muss Hertha
an die KKR zurückzahlen?

– Muß Hertha bestimmte Summen, Gewinne usw.
auch nach Saisonabschluss an seine Gläubiger
bzw. KKR zahlen?

Blau weisse Grüsse aus dem trüben Hessen


Kamikater
1. März 2016 um 17:37  |  528148

Habe gerade mal versucht nachzuvollziehen, wie es sich mit den TV-Geldern für uns dann am Ende dieser Saison genau verhält.

Nachdem ich jetzt geschaut habe, wie die Platzierung der letzten fünf Jahre ist, fällt mir das allerdings noch etwas schwer.

Bin jedenfalls mal gespannt, wie sich unser Tabellenplatz am Ende auf die Rechnung auswirken wird.

@Hanne
Da gibts bereits ganze Abhandlungen in diesem Blog drüber. Hoffe dass einer hier den richtigen Link zur Hand hat.


1. März 2016 um 17:54  |  528149

danke @kami..deine sportpolitischen Beiträge in Richtung Medien..fand ich gut..gerade die ÖR regen mich übrigens im Besonderen auf…
und dann noch Dank an @dan..der meine Gedanken betr Ben Hatira und Effenberg komplett formuliert hat.
Außer vom dj und einer Spielerfrau..guter Umgang. Eigentlich sogar gut und seriös formulierte Beiträge der beiden Streithähne.
Streiten kann gut tun. Man muss es nur können..
So. (lieber) Wieder offline 🙂


jenseits
1. März 2016 um 18:54  |  528150

#Tickets HF
Waren die Blöcke K und J heute gleich ausverkauft? Oder sind noch Tickets übrig? Ohne Zugangsdaten kann man sich ja leider noch nicht einmal einen Überblick darüber verschaffen, ob oder wo noch Plätze frei sind.


coconut
1. März 2016 um 19:02  |  528152

Neues Futter—>>>


Freitag
1. März 2016 um 19:04  |  528154

@ jenseits
1. März 2016 um 18:54 | 528150

online sind zur Zeit noch jede Menge zu haben; fast 2.000 Karten in fast allen Blöcken; unglaublich, aber wahr


jenseits
1. März 2016 um 19:12  |  528157

@Freitag

Also insgesamt noch so 20.000 Tickets oder sogar mehr? Merkwürdig, als ich gestern im Fanshop noch ein Ticket holte, war fast nirgendwo was frei. Ärgerlich. Es können doch nicht so viele DK-Besitzer die Frist für ihre Platzreservierung verstreichen lassen haben. Ich kenne niemanden, der nicht zugeschlagen hätte.

Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort natürlich.


frankophot
1. März 2016 um 19:19  |  528159

Tja. Hab heute gesehen: Hätte ich gewartet, hätte ich jetzt bessere Plätze für´s gleiche Geld bekommen, d.h. Obbering, aber weiter unten am Geländer…

Wie und vor vor allem wo wurden den die (max.) 4 Pätze für die DK Besitzer reserviert ? Irgendwie ist das Sch…
Man sollte den DK Besitzern vielleicht für 2-3 Tage ein generelles VK-Recht einräumen, dann aber für die Mitglieder ohne DK auch alle die Plätze anbieten, die wirklich noch nicht verkauft wurden bis dato.
Oder?


U.Kliemann
1. März 2016 um 19:24  |  528161

Bringt doch nichts mehr über verschüttete Milch
zu trauern . Wichtig ist das Spiel @frankophot.


Freitag
1. März 2016 um 19:29  |  528162

@jenseits
1. März 2016 um 19:12 | 528157
ja, seit heute sind die nicht angeforderten DK-Plätze im freien Verkauf, vorhin wie gesagt noch fast 2.000 Karten


frankophot
1. März 2016 um 19:30  |  528164

Wichtig ist der Sieg 😉


jenseits
1. März 2016 um 19:38  |  528166

@Freitag

Also 2.000 Tickets insgesamt, die noch erwerbbar sind? Gut, dann dackel ich morgen trotzdem noch mal in den Fan-Shop. Am Ende bleibe ich noch auf dem Ticket, dass ich gestern geholt habe, sitzen.

Klar, Hauptsache gewinnen. Trotzdem blöd mit den Tickets. 😉

Anzeige