Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Samstag, 19.3.2016

Freude auf Japanisch

(jl) – Viel mehr hätte man sich als Hertha-Fan von diesem Sonnabend nicht wünschen können. Bestes Fußballwetter, einen 2:1 (0:0)-Heimsieg nach Treffern von Genki Haraguchi (54.) und Salomon Kalou (69.), und dazu Konkurrenten, die parallel Punkte liegen lassen.

Ihr habt es mitbekommen: Wolfsburg (gegen Darmstadt) und Mainz (in Bremen) spielten jeweils nur 1:1.

🔝🔝🔝😀🚀⚽️ #teamwork #bscfci #herthabsc #hahohe

A photo posted by Marvin Plattenhardt (@platte21_official) on

Europa bleibt offiziell ein Tabu-Thema

Herthas Osterfest, es dürfte eines der schönsten seit langer Zeit werden. Gegen die aufkommenden Europacup-Euphorie wehren sich die Herthaner natürlich trotzdem weiterhin. Exemplarisch ein Statement vom Torschützen Kalou:

„Noch sind es sieben Spiele. Wir müssen die Form halten und dürfen keinen Druck aufbauen. In Gladbach wollen wir dann auf 51 Punkte kommen.“

Haraguchi an beiden Treffern beteiligt

Eine beeindruckende Leistung zeigte am Sonnabend Genki Haraguchi. Der Japaner traf einmal selbst und bereitete das zweite Tor vor, war zudem eine steter Unruheherd. Seine Kollegen waren voll des Lobes:

Skjelbred: „Er arbeitet jeden Tag sehr viel und nimmt sich viel vor. Heute war das überragend. Ich hoffe, dass es für ihn so weiter geht.“

Haraguchi selbst wurde mal wieder von den Medienvertretern aus seiner Heimat belagert. Die sagten mir anschließend: Genki habe sich besonders deshalb über sein Tor gefreut, weil es so stringent herausgespielt war. Bisher seien seine Treffer eher Zufallsprodukte gewesen.
Die Pressekonferenz mit Pal Dardai und Ralf Hasenhüttl – hier 

Ein Lächeln wollte ihm allerdings nicht über sein Gesicht huschen. Auch dazu habe ich die japanischen Kollegen befragt. Die Antwort: „Nun ja, er lächelt halt generell sehr wenig.“ Jubel auf japanisch.

Bleibt die Frage: Wer waren eure Three Stars?

Meine Three-Stars gegen Ingolstadt sind...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

243
Kommentare

Carsten
19. März 2016 um 18:35  |  531454

Ha


Carsten
19. März 2016 um 18:35  |  531455

Ho


Carsten
19. März 2016 um 18:36  |  531457

He


hurdiegerdie
19. März 2016 um 18:36  |  531458

Blech


psi
19. März 2016 um 18:38  |  531459

Hertha BSC


19. März 2016 um 18:41  |  531460

so goil!- für mich wurde ein äußerst knifliges Spiel gewonnen.
1. HZ war das, was zu erwarten war. -Mit etwas Glück durch den Schiri..das 1:0 (verdient) gemacht. Dann weiter gespielt..und tatsächlich nachgelegt.- Tja, und dann doch tatsächlich das fast schon traditionelle Zittern..
Völlig egal, zu diesem Zeitpunkt der Saison..
Jetzt werden wir schwer von da oben zu wegzuholen sein..
sagt mir mein blauweisses Bäuchlein —
Brooks überragend..Genki überragend..Cigerci stark und mir besser gefallend als Lustenberger..niemand schwach.
Auch ohne Sahnetage unserer Unterschiedsspieler gewinnen wir solche Spiele. DAS ist die message, die ich heute mitnehme..
hahohe!!


Carsten
19. März 2016 um 18:42  |  531461

Super geiler Tag im Stadion, optimales Wetter kühles Bier alle Kumpel um ein herum und Sieg.


pathe
19. März 2016 um 18:48  |  531464

Ich zieh mal rüber:

@pathe
19. März 2016 um 18:36 | 531456

Gewinnt Frankfurt gleich und spielt Stuttgart morgen maximal Unentschieden, liegen zwischen Platz 9 und 17 gerade mal sechs Punkte.
Das könnte ein spannender Abstiegskampf werden!

Sehr geil wäre es, wenn der HSV es im dritten Anlauf endlich schaffen würde, den Weg in die Zweitklassigkeit anzutreten.

Und das allerbeste dabei: Wir schauen von ziemlich weit oben ganz entspannt zu… 😉


Ursula
19. März 2016 um 18:49  |  531465

Heute einmal die “KICKER-NOTEN” vorab,
aber “nur” von mir…

JARSTEIN: Hatte zwar zwei “Wackler” im Spiel,
war aber insbesondere in der Schlussphase der
ruhende Pol, weil ER auch “DIE” Lufthoheit hat!
Seine Abschläge auch in Bedrängnis sind gut! 2 –

WEISER: Wirkte nicht konzentriert! Zu viele
einfache Abspielfehler! Von ihm kam wenig
Tempo ins Hertha-Spiel! Stockfehler!! 3 –

STARK: War nicht immer in Torwartnähe!
In der ca. 8. Min. schlief ER förmlich nach
einem Abpraller von Jarstein! Steigerte sich!
Seine Spieleröffnung ist bemerkenswert! 3 +

BROOKS: Ohne Brooks wäre diese Hertha-
hintermannschaft heute wieder ein ECHTER
Hühnerhaufen gewesen! Räumte alles weg!
Seine Kopfballhoheit ist famos!! 2 +++

PLATTENHARDT: War für manches Tohuwabohu
auf “seiner Seite” und im Strafraum verantwortlich!
Spielte aber eine bessere zweite Halbzeit und tat
dann auch etwas für die Offensive! 3

SKJELBRED: Das es in der zweiten Hälfte noch
einmal eng wurde, war auch leider “sein Verdienst”!
Wird wohl der ERSTE sein, wenn Lustenberger
wieder eingebaut, der auf der Strecke bleiben wird! 3 –

DARIDA: Fiel auch heute wieder ab! Findet bei
aller Laufbereitschaft nicht den “Kick”, um der
Mannschaft zu helfen! Bleibt aktuell ein, wenn
auch wichtiger, Mitläufer! 3 –

CIGERCI: Immer bemüht, ständig in Bewegung,
aber mit zu vielen technischen Fehlern! Was ER
sich fußballerisch aufbaute, riss ER sich mit dem
Arsch, mangelndem Spielverständnis, wieder ein!
Viel zu eifrig, wuselig, ohne Linie! 3 –

HARAGUCCI: Das war heute SEIN Spiel! Ohne
Aussetzer, mit Konzentration und sehr viel Tempo!
Der wird bald auf fremden Wunschzetteln stehen! 2 +++

KALOU: Seine Klasse, seine Abgeklärtheit, seine
technische Stärke, kommt auch in schwächeren
Spielen, immer wieder zur Geltung! 3 +

IBISEVIC: Wenn ER auch nicht “punkten” konnte,
die wenigen Torchancen für die Hertha, hat ER mit
seiner permanenten Präsenz im Strafraum und Binden
der Gegenspieler vorbereitet! 3 –

DARDAI: Weiß nicht!? Früher wechseln? Für mich
wieder eine zu defensive Grundausrichtung… 3 –

SCHIERI: Hatte wohl nicht seinen besten Tag!? 4

“Von oben” heute nur so viel, DREI PUNKTE…!!!

Dieses Spiel lief heute für die Hertha nicht so rund,
weil zwar der Gegner sehr “unmoralisch”, nicht mit-
spielen wollte, vielmehr gab es wieder einmal nicht
dieses Übergewicht im “erweiterten Mittelkreis”!
Eine optische Überzahl, wie gegen Schalke, war
“von oben” nicht ersichtlich! Die “Mittelfeldler”
Cigerci, Skjelbred und Darida waren zuweilen
offensichtlich “indisponiert“, “falsch” eingestellt
und offenbarten wieder diese schrecklichen
Kurzpass- und recht einfachen Abspielfehler…

…UND die Grundeinstellung vom Trainerstab
war zumindest für die 1. Hälfte viel zu defensiv….

UND dann wird es im Spiel schwer, den Knopf,
den Umschalter zu finden! Manchmal reicht
dann auch die Halbzeitansprache nicht mehr!

Heute zwar gelungen und ja aber…!

Hertha spielte heute über weite Strecke unter
Wert und vorhandener Qualität! Einstellung!?
Keine obligatorischen Steckpässe, keine auch
nur halbwegs schnellen Seitenwechsel! Tja…

ABER die “berühmte Effizienz” ist auch heute
der Stolz der Mannschaft gewesen! Hut ab…

UND DIESE für “unsere Verhältnisse” einmaligen
Individualisten, sind die Krux!

Der dauerhafte “DRITTE PLATZ” rückt näher!!

UND wenn die Sonne sich aus dem Stadion
verabschiedet, wird es “arschkalt”! Tja..

…bei sooo wenig Zuschauern!!! Enttäuschend!!!


pathe
19. März 2016 um 18:50  |  531466

Weil das letztens Thema war:
Wir sind mittlerweile auf Platz 6 in der Rückrundentabelle. Einen Punkt hinter S04 und M05. Läuft!


19. März 2016 um 18:54  |  531467

Hallo frage warum gehen zu Hertha nur ca. 40.000 Zuschauer ins Stadion Hertha ist dritter?!


pathe
19. März 2016 um 18:55  |  531468

@Ursula
Mal wieder: Gehe absolut d’accord mit deinen Noten und deiner Spielanalyse. Danke!!


pathe
19. März 2016 um 19:02  |  531469

WAS für ein Tor von Änis!


19. März 2016 um 19:03  |  531470

Änis macht das 1:0 🙂 echt stark !


Stehplatz
19. März 2016 um 19:03  |  531471

Bennis trifft für die Eintracht!


Inari
19. März 2016 um 19:17  |  531473

@sarinsaron:

„Hallo frage warum gehen zu Hertha nur ca. 40.000 Zuschauer ins Stadion Hertha ist dritter“
Zu teuer geworden! Vor einigen Spielzeiten, nach Abstieg oder wieder Aufstieg, hat hertha die Preise teilweise verdoppelt. Statt so 18 Euro wollten sie dann für die selben Plätze 28+.


Herthas Seuchenvojel
19. März 2016 um 19:20  |  531474

schöner Spruch eines Gladbachfans in der Familie:
„kann mal einer der Hertha erzählen, daß sie NICHT Bayern sind?“ 😉
trotzdem jede Menge Lob, Respekt und inzwischen etwas Schiß vorm Rückspiel von ihm

zufrieden und glücklich, passt (und lässt mich langsam den Ärger über die HSV-Niederlage verblassen, denen gönn ich nicht mal den Dreck unter den Fingernägeln)
Spieleinschätzungen mögen kompetentere Leute als meinereiner hier machen
Familienfeier und aufmerksame Spielbeobachtung vertragen sich eh nicht

@pathe: hast du noscript drauf?
irgendwelche neuen Addons eingepflegt?
darf sich dein Feuerfox automatisch updaten?
(da warte ich immer 1,2 Wochen und hole es manuell nach, dann sind die gröbsten Schnitzer des Updates schon wieder Geschichte)

PS: wenn selbst Schiller von einer digitalen „FanANLEIHE“ spricht, liegen @Opa und ich womöglich garnicht so falsch


Ursula
19. März 2016 um 19:21  |  531475

…DAS waren KEINE 40.000…!

In diesem Stadion kenne ich
mich aus! Das waren höchstens
35.000 Zuschauer!

Wieviel ZAHLENDE, weiß ich nicht…

UND das Wetter war prächtig!


Ursula
19. März 2016 um 19:24  |  531476

Was ist „Schiß“…?


19. März 2016 um 19:29  |  531477

Jepp Inari
19. März 2016 um 19:17 | 531473
Der Spassfaktor dieses Spiels ging gegen NULL.
Die gefühlte Temperatur ebenso.


19. März 2016 um 19:32  |  531478

hurdie, du hast Post.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. März 2016 um 19:42  |  531479

@Pressekonferenz

nach dem Spiel – 6:31 Minuten – mit einem klaren Dardai und einem sarkastischen Hasenhüttl – hier


Carsten
19. März 2016 um 19:46  |  531481

Finde es trotzdem ärgerlich das nicht mehr kommen sind schließlich 3.
Da sollten die Herren von der Geschäftsführung sich etwas einfallen lassen. Mann stelle sich vor wir spielen wirklich Cl gegen Real und es kommen 40 tausend na ja.


Etebaer
19. März 2016 um 19:47  |  531482

Feines Ergebnis 🙂


Ursula
19. März 2016 um 19:48  |  531483

Ich bin die „Christel“ von der Post…

…oh je, tschuljung, die „Ursel“ von….


Herthas Seuchenvojel
19. März 2016 um 19:56  |  531484

@Carsten:
wenn du nicht wildfremde Leute in der S-Bahn mit ner gezogenen Waffe ins Oly entführen willst, wirst du dich damit abfinden müssen, daß der zu bespielende Gegner eher Zuschauer lockt als der eigene Tabellenstand
wir haben einen harten Kern von ca. 35.000 plus X Eventzuschauern
und was wurde alles in den letzten 19 Jahren (teilweise vergeblich) versucht, diesen Schnitt zu verbessern


Spree1892
19. März 2016 um 20:01  |  531485

@pathe

Tatsache das könnte ja wirklich ein spannender Abstiegskampf werden, weil auch der Platz 9 sehr wenige Punkte hat.

36 Punkte muss man wohl holen, um sicher zu sein.

Da werden sich in den nächsten Wochen einige Verabschiedung aus dem Abstiegskampf. Schauen wir mal entweder ab Platz 9 oder Platz 10 geht der Abstiegskampf los.


nrwler
19. März 2016 um 20:02  |  531486

@Carsten
Keen Angst, gegen Real kommen die Spanier kurz ausm „KaterBlau“ vorbei, und checken den Ronaldo aus…

#zumSpiel
Vieles, wie immer richtiges, hat @Ursula ja wieder „vorweg genommen“…. Merci!

War nicht unbedingt Hertha´s Spiel heute, besonders die 1.HZ. Aber trotzdem, und das ist neu, haben sie gewonnen. Und spätestens morgen (ach was eig jetzt schon) fragt doch kaum einer mehr nach dem „Wie“. Is halt „Ergebnissport“…

Jedenfalls entzückt es mich immer wieder, wie aus den, eigentlich immer noch, bescheinenden „Mitteln“ diese Mannschaft es schafft, doch recht konstante, gute Leistungen zu bringen. Chapeau!

Die Pflicht für den Saisonendspurt ist jetzt, aus meiner Sicht, „Europa“… (Wer hätte das vor der Spielzeit für möglich gehalten..? Ich nicht.) Und das neue unausgesprochene Ziel sollte, zumindest mannschaftsintern, die „Champus Liga“ sein.


19. März 2016 um 20:03  |  531487

Danke ubremer, auch für die Frage bei ca. 2:40 min in der PK
https://youtu.be/c8CYhpCWY3g?t=158


19. März 2016 um 20:11  |  531489

Der schönste Spielzug der Hertha heute war in meinen Augen
Pass: Darida
Flanke: Haraguchi
Tor: Kalou.

Meine *** heute für diese 3.


U.Kliemann
19. März 2016 um 20:12  |  531490

Ich kenne bisher nur das Ergebnis und die
Kommentare (von oben) . Dafür Danke.
Ja jetzt wird es langsam spannend, nach der
Länderspielpause kommt wohl gegen BMG
der Wahrsager und wir können,sollten uns
darauf freuen. Hoffentlich auch mit Raffael,
ein Sieg dort macht nur mit ihm Spaß!


Carsten
19. März 2016 um 20:13  |  531491

@Herthas Seuchenvojel
Ich persönlich kann damit leben bin sowieso im Stadion und das schon ca.15 Jahre aber schade ist es trotzdem.


U.Kliemann
19. März 2016 um 20:18  |  531492

Und die Eintracht dürfte 96 wohl endgültig
in die 2 Liga gestoßen haben. Änis hat ganz schön
Dampf gemacht. Regäsel nicht .


Herthas Seuchenvojel
19. März 2016 um 20:21  |  531493

@Carsten:
Leverkusen’s Stadion wäre ausverkauft gewesen und die haben/hatten wirklich den Anspruch um diesen Platz mitzuspielen
wir dagegen haben noch 35.000 Plätze Reserve für die wirklich großen attraktiven Gegner
sieh es positiv, bei uns kann es noch besser werden, bei denen nicht 😉


etebeer
19. März 2016 um 20:24  |  531494

#sarkastischen Hasenhüttl….
soll froh sein das seine Mannschaft das Spiel mit Elf Mann zu Ende spielen durfte.
Lescanos absichtliches mieses Foul Ende der ersten Halbzeit,
Tritt gegen Weiser von hinten 🙁 in die Wade
war mit Gelb sehr gut bedient und hätte Rot verdient.
Ich möchte nicht wissen was passiert wäre
hätte Vedad diese Foul begangen.


19. März 2016 um 20:39  |  531495

U.Kliemann
19. März 2016 um 20:12 | 531490

Es war das erwartete Schweinespiel.
Wer diese Schweinespiele gewinnt, etabliert sich in dieser Saison im oberen Tabellendrittel. 7 Spiele noch bis Saisonende.


Ursula
19. März 2016 um 20:53  |  531496

Wieviel Punkte sind denn noch zu
vergeben, „bis zum Saisonende“…?

Nu abba…


pathe
19. März 2016 um 20:54  |  531497

@Ursula
Aaaalllssssooooo:
7 x 3 = 21…?


Ursula
19. März 2016 um 20:56  |  531498

Danke!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. März 2016 um 20:58  |  531499

@MichaelHenke
Cotrainer von Ingolstadt:
„Du wirst hier nur beschissen, weil die Hauptstadt ja Champions League spielen muss“

Schiedsrichter-Bonus für Hertha
#süss


Tf
19. März 2016 um 20:58  |  531500

Freude auf Japanisch

Wer übersetzt Genkis Interview???


Spree1892
19. März 2016 um 21:02  |  531501

@Uwe Bremer

Deine Frage bei der PK fand ich schon sehr komisch. 😀


ahoi!
19. März 2016 um 21:02  |  531502

henke hatte schon immer einen an der „waffel“


Ursula
19. März 2016 um 21:05  |  531503

@ Uwe Bremer

Ist das der HENKE, der unter
Hitzfeld NICHT NUR in Ingolstadt
Cotrainer sein durfte, sondern
schon an „Höherem roch“ und
sich berufen fühlte…

…tolle Entwicklung, und „gelungene“
Expertise zum heutigen Spiel!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. März 2016 um 21:06  |  531504

@Spree
wenn der Trainer seinen Cotrainer auf die Stirn küsst, wird man mal fragen dürfen 😉


U.Kliemann
19. März 2016 um 21:06  |  531505

Na ja wer Co Trainer in Dortmund und München
war, muß sich in Berlin nach einer Niederlage
einfach „beschissen“ fühlen!


19. März 2016 um 21:13  |  531506

Und wenn den Henke keiner küsst, wird er eifersüchtig?


nrwler
19. März 2016 um 21:16  |  531507

@U.Kliemann — Vorsicht! „Glaskugel-Mathematik“
Ich seh das mit dem Spiel gegen BMG, wobei ich hier wohl eher in der Minderheit damit bin, nicht so eng… Denn ich gehe sowie so davon aus, dass Hertha den 3.Platz noch abgeben muss. Vermutlich an BMG.

Die haben (mit/nach Mainz) auf dem Papier wohl das leichteste „Restprogramm“.

Aber, dass der 4. Platz gehalten werden kann, davon bin ich mehr und mehr „überzeugt“…

Denn, nach meiner eher konservativ Rechnung holen wir noch 9-10Punkte in den restlichen 7 Spielen. Der nächste Verfolger (nach BMG), also S04, müsste dann schon 13 Punkte holen, um Hertha einzuholen. Wobei deren „Restprogramm“ noch so kleine „Leckerli“ wie Bayern, BVB, Bayer auch FCA (unangenehm) zu bieten hat. Ok, nicht unmöglich, aber eher schwierig… Sach ich mal.

Und der „übernächste“ Verfolger, also Mainz, müsste schon 16Punkte in 7 Spielen holen, um Hertha einzuholen… Auch eher schwierig, besonders wenn man sich die letzten 3 Partien der Mainzer anschaut.

Ergo, Platz 4 und damit Qualifikations-Spiele zur CL, seh ich durchaus im „machbaren“ Bereich.

Aber klar, alles nur „Glaskugel“ und „Milchmädchenrechnung“ etc.pp. (Macht aber Spaß, aus dieser Position… Jedenfalls mir. So´n bissel 🙂 )

PS: Ich hoffe ich hab mich nicht iwo arg „verhaspelt“, bei der ganzen „Rechnerei“…


Inari
19. März 2016 um 21:16  |  531508

„Tf
19. März 2016 um 20:58 | 531500
Freude auf Japanisch

Wer übersetzt Genkis Interview???“

Ist das Interview (Video? Text?) Irgendwo einsehbar?


19. März 2016 um 21:20  |  531510

Inari, bei HerthaTV, welches wiederum bei youtube zu finden ist unter „Stimmen zum Spiel.“ Bereits verlinkt hier und heute von ubremer nach der legendären PK.


U.Kliemann
19. März 2016 um 21:31  |  531511

Ich“ glaube“ auch nicht an Platz 3 würde
aber gerne hoffen! Gehörte vor der Saison
mit getipptem Platz 13 schon fast zu den
Optimisten. Zur Winterpause wurde erneut
getippt,da waren schon etliche Hoffende
dabei. Ich hatte nicht getippt, wenn dann
eher sehr konservativ, so Platz 8! Schaun mer
mal.


U.Kliemann
19. März 2016 um 21:34  |  531512

Wie tief kann Hertha bei -21 eigentlich
rutschen?


U.Kliemann
19. März 2016 um 21:41  |  531513

O. K. Der Relegationsplatz ist sicher.


Ursula
19. März 2016 um 21:43  |  531514

@ U.Kliemann

…wenn nicht jetzt, wann sonst…?

Ich hatte das schon zur Winterpause
„gefordert“, ggf. noch die EINE oder
ANDERE „Ergänzung“ integrieren…

Ein zweites Debakel nach Hannover,
Schalke und dann Karlsruhe mit 0 : 4
möchte ich nicht wieder erleben!

Die Chancen sind prächtig, und alle
Kraft voraus!

Wir sollten „unmögliche Punkte“
gewinnen und andere Konkurrenten
werden „mögliche Punkte“ verlieren…

…UND Hertha hat dazu noch einen
kleinen Vorsprung, Punkte und Tore!!!

Nicht verzagen, Dardai fragen…

Ich möchte nicht „EL“, ich will „CL“!!!

Wenn schon, dann denn schon…

Nu abba wirklich!


U.Kliemann
19. März 2016 um 21:51  |  531515

Ich weiß @U. deshalb ja Ente oder Trente!


kczyk
19. März 2016 um 21:55  |  531516

*denkt*
noch 7 köstlichkeiten – dann ists vollbracht


U.Kliemann
19. März 2016 um 21:58  |  531517

Nee es reichen diesmal 5-6 Köstlichkeiten.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. März 2016 um 21:58  |  531518

@Crowdfunding

Zielgruppen-kompatibel erzählt, empfehle Euch den Youtube-Clip von @klausmartinM bzw. die Erklärung von Liha2004 um 21.19 Uhr – 2:55 Minuten

#krassverständlich

P.S. Worauf am Ende des Clips angespielt wird – VfL Osnabrück Crowdfunding 2014/15 – hier


pathe
19. März 2016 um 22:10  |  531519

Der Kicker beschäftigt sich mit der Frage, warum unsere Hertha nur so wenig Zuschauer ins Stadion lockt. Und schlussfolgert: Wir brauchen ein neues Stadion.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/647726/artikel_hertha-bsc-und-die-last-olympiastadion.html


Herthas Seuchenvojel
19. März 2016 um 22:15  |  531520

wir brauchen kein besseres Stadion sondern interessantere bekanntere Gegner (meinetwegen als Zweitsymphatie), solange wir Oly-Mieter sind
zumal Schalke letzte Woche nicht Freitag 20:30, sondern Samstag 15:30 sicher 10.000 Zuschauer mehr gebracht hätte


pathe
19. März 2016 um 22:15  |  531521

Cool, der Junge!
Allerdings: Crowdlending = Crowdfunding…?


pathe
19. März 2016 um 22:18  |  531522

@HSv
Natürlich brauchen wir ein neues Stadion. Eine reine Fußballarena mit maximal 55.000 Plätzen.
Denn dies würde bedeuten: Mehr Dauerkarten, jeden Spieltag ausverkauftes Haus, mehr Stimmung!


U.Kliemann
19. März 2016 um 22:28  |  531523

Und gegen Bayern dann wieder umziehen?
Mann ,man man nur nicht schon wieder das
Hamsterradthema!


Tojan
19. März 2016 um 22:31  |  531524

@pathe
hast du oder hertha ca 500mio euro über? und ein gelände in berlin, was nicht der stadt gehört und trotzdem groß genug ist?

die stadionsituation werden wir nicht ändern können.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. März 2016 um 22:33  |  531525

@DieCrux
mit dem Olympiastadion. Warum Hertha von einer kleineren Arena träumt, aber bereits heute klar ist, dass Hertha noch auf Jahre im Olympiastadion spielen wird – meine 5Cent zum Thema


Herthas Seuchenvojel
19. März 2016 um 22:34  |  531526

@pathe:
mehr Dauerkarten: bezweifel ich
teils an finanziellen Möglichkeiten derselben , teils an zeitlichen
den Grundkern der möglichen Herthafans haben wir seit Jahren erreicht
und Eventzuschauer kaufen seltenst eine Dauerkarte
ausverkauft: ebenso
40.000 wirds immer wieder geben, wenn der Gegner Ingolstadt oder Darmstadt heißt
nix gegen die Kleinen, sind aber zu unbekannt in der Zuschauerschaft
Bayern geht aber sowohl im Oly als auch in deinem gewünschten Stadion immer, warum wohl?
Stimmung stimm ich dir zu
bringt aber nicht viele zusätzliche Zuschauer
nicht jeder ist dafür geschaffen, inmitten einer grölenden, pöbelnden & wippenden Masse ständig mitzuschwimmen, schon garnicht mit kindlichen Anhang


pathe
19. März 2016 um 22:35  |  531527

@All
Ich habe weder 500 Mio. Euro über noch eine Idee, wie man ein solches Stadionprojekt realisieren könnte. Ich habe lediglich festgestellt bzw. gehe mit dem Kicker konform, dass ein reines Fußballstadion mit weniger Plätzen von Vorteil wäre.


Stehplatz
19. März 2016 um 22:37  |  531528

#realitätsverweigerer
Henke, Hasenhüttl, Tuchel, Weinzierl … diese permanente Motzerei ist doch einfach nurnoch peinlich! Da würde ich auch von den Journaliszen erwarten mal nachzuhaken, ob die Bevorteilung denn auch so furchtbar ist?!
Sperrt Hasenhüttl freiwillig Lezcano für seinen Tritt gegen Weiser?
Oder bedankt er sich beim Schiedsrichter dafür, dass weder Kalou noch Darida im Abseits standen, aber trotzdem der Pfiff kam? Da gewinnt Hertha 4:1! Na gut ziehen wir Skjelbred Foul ab nach dem Ingolstadt das verteidigen einstellte. Da ist es dann nur ein 3:1. Lächerlich!

#stadion
Kommt drauf an wies mit Kkr weiter geht bzw. an wen die ihre Anteile verkaufen. Je nach dem wird da etwas möglich sein. Sprich neues Stadion frühestens in 10 Jahren.


U.Kliemann
19. März 2016 um 22:39  |  531529

Ich gebe das Olympiastadion niemals her!
Für keinen Betonklotz dieser Welt. Und so
denken viele , nicht nur alte ,vertrottelte
Berliner.


pathe
19. März 2016 um 22:40  |  531530

@HSv

Ich zitiere mal aus Uwe Bremers 5 Cent:
„Hört sich paradox an, ist aber so: Eine Verknappung der Plätze würde dazu führen, dass der Zuschauerschnitt steigt. Hertha würde allein vor Saisonstart statt 19.000 Dauerkarten vielleicht 30.000 absetzen. Weil sich die Fans nur so sicher sein können, in den wichtigen Spielen dabei zu sein.“

Klingt für mich sehr logisch!


19. März 2016 um 22:41  |  531531

Crowdfunding

Keine Zinsen, vll. Kleine Präsente, keine Rückzahlung.


Bakahoona
19. März 2016 um 22:43  |  531532

Nun ja, es wurden 40350 ca auf der Anzeigetafel im Stadion an Besuchern angezeigt. Da haben sich bestimmt nur 5000 vor Ursula versteckt, denn der kennt sich ja aus…


19. März 2016 um 22:47  |  531533

Crowdfunding ist eher als Spende anzusehen.

Sorry, hatte Telefon zwischendurch und eben aus Versehen gesendet 😉


Herthas Seuchenvojel
19. März 2016 um 22:47  |  531534

@pathe:
das Thema hatten wir schon vor Monaten hier ausdiskutiert
(glaube mit @Exil)
eine Verknappung würde nur dazu führen, daß die gelegentliche Zuschauerschaft auf Dauerkarten umsteigt, um mögliche Plätze für sich zu reservieren
heißt aber nicht, daß mehr Zuschauer kämen, nur das sich die geneigte Anhängerschaft sicher wäre, auch wirklich im Stadion sitzen zu dürfen


Herthas Seuchenvojel
19. März 2016 um 22:52  |  531535

na @moogli, nicht ganz richtig
ich hab als Crowdfoundingteilnehmer in Sachen Software schon so einiges als Alpha & Betaversion testen dürfen und das endgültige Produkt dann erhalten, was mich im Laden ein Vielfaches gekostet hätte
positiv: du hast konstruktiven Einfluß auf die Entwicklung und direkten Kontakt zu den Entwicklern


U.Kliemann
19. März 2016 um 22:54  |  531536

Hamsterrad hoch neun ,glaube @kami war
auch ein Befürworter eines neuen Stadions.
Nochmals ,hat keinen Sinn , Zweck ,und vor
Allem! Ich will es nicht!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. März 2016 um 22:57  |  531537

@HSv

22.47 Uhr

unabhängig davon, was Deine Meinung zum Thema kleineres Stadion ist:
Bei Hertha BSC intern geht man davon aus, dass ein kleineres Stadion ein Segen wäre und sich finanziell positiv auswirken würde. Das sagen mir alle Verantwortlichen. Seit Jahren.

Die Herausforderung, die noch zu meistern ist: Wer finanziert Hertha ein neues, kleineres Stadion?
(Kleiner Hinweis: Deshalb ist Hertha gerade sehr international unterwegs)


Tojan
19. März 2016 um 23:01  |  531538

ich wäre per se auch für eine kleineres stadion ABER es ist in berlin nicht realisierbar und wer sich schon über die errechbarkeit des olympiastadions aufregt, was würde man da über ein stadion irgendwo in der brandenburger pampa sagen?


pathe
19. März 2016 um 23:01  |  531539

@U.Kliemann

Ob du es willst oder nicht, interessiert mich herzlich wenig!

Darüber, ob ein neues Stadion Sinn und Zweck hat, kann man doch wohl diskutieren. Hamsterrad hin, Hamsterrad her.

Wir sind Tabellendritter und an einem Samstag mit schönen Wetter kommen in einer Stadt mit 3,5 Mio. Einwohnern gerade mal 40.000 Zuschauer ins Stadion. Das ist lächerlich! Und darum finde ich es mehr als legitim, nach Lösungen zu suchen.


Tojan
19. März 2016 um 23:03  |  531540

@pathe,
das problem ist, etwas zu fordern, aber keine lösungsansätze zu bieten bringt die ganze diskussion überhaupt nicht weiter. dann bleibts beim hamsterrad.


Herthas Seuchenvojel
19. März 2016 um 23:04  |  531541

@uwe:
ich beziehe mich nur auf eine frühere Diskussion hier
das man mit mehr Dauerkarten früher finanziell besser planen kann, ist klar
das ein ausverkauftes Oly spätestens ab Tag X, wenn der Dauerkartenvorteil ins Negative rutscht, ebenso

deshalb: schau auf meine Fragen gestern Abend
ist crowdlending vielleicht ein zukünftiges Instrument in ferner Zukunft und weit höherer Größe, einen Stadionneubau finanzieren zu können? 😉


19. März 2016 um 23:06  |  531542

@Seuche

Deine Aussage trifft auch zu, meine war jetzt sehr verkürzt. Aber dennoch nicht falsch. Du bekommst das Produkt auch preiswerter, manchmal. Aber du bekommst nie dein Geld zurück, oder Zinsen. Eben höchstens
Präsente, in Form von Begünstigung oder Gifts.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. März 2016 um 23:07  |  531543

@tojan

die Frage, wie Hertha die Vision eines kleineren Stadions realisieren kann, beschäftigt die Verantwortlichen seit Jahren. Es gibt x-Ideen. Nur, dass immer wieder die Realität dazwischen kommt (Abstieg und 2. Liga und Relegation und sowas).
Dieses Thema ist für Hertha kein Hamsterrad sondern ein grundsätzlicher Wettbewerbsnachteil gegenüber vielen Konkurrenten.

Bisher ist Hertha nicht gelungen, eine Lösung zu finden. Was nicht heißt, dass das Thema nicht weiter auf der Tagesordnung steht.
Nur eines ist klar: Solange es keine Unterschrift für eine finanzierbare Stadion-Alternative gibt, solange müssen alle Hertha-Verantwortlichen öffentlich sagen:

Olympiastadion? Finden wir Super


pathe
19. März 2016 um 23:08  |  531544

@Uwe Bremer
19. März 2016 um 22:57 | 531537

Sag ich’s doch!


Stiller
19. März 2016 um 23:08  |  531545

Der Blick auf sich selbst wird die Welt nicht erklären. Auch nicht, wie man mehr Zuschauer ins Stadion bekommt.

Berlin ist sensibler als andere Städte. Und Fußball ist im Moment nicht besonders hipp (wie der eine oder andere hier meint). Das tut mir für Hertha ein wenig leid. Aber da sieht man doch schon das Problem. Die einen sorgen sich um das Fußballspiel, die anderen um den Fußball und wieder andere um das Geld verdienen mit „Fußball“ (und allem drum und dran).

Warum konnte man nicht unbedingt fußball-affine Massen (weit über Deutschland hinaus) durch das Sommermärchen aktivieren? Weil da vieles überraschend war und die überraschten Menschen mitgenommen hatte. Ein gemeinsames Erlebnis. Hippie-Kultur light – für alle. Die zweite Welle waren die Trendfolger. Diese Welle ebbt ab.

Neue Fans in Berlin zu generieren (wir spielen gerade mal 9 Monate guten Fußball, nach Jahren des Darbens), dürfte im gegenwärtigen Umfeld schwierig sein und hängt eben nicht nur von Hertha ab.

Mögliche Identifikationsfiguren, wie etwa Änis und Jerome, die in die Zeit passen, befinden sich nicht mehr in unseren Reihen. Im Gegenteil.

Und Hoeneß, Beckenbauer und Platini, UEFA und FIFA haben unsere Ideale verraten. Das ist die eigentliche Enttäuschung über das „Sommermärchen“.

Das heißt natürlich nicht, dass Hertha nun damit leben muss, aber, Etablierung erfolgt halt Schritt für Schritt, und dieser Weg wird ein schwerer sein …


U.Kliemann
19. März 2016 um 23:09  |  531546

Ergo mir (nur mir?) steht ein Horrorszenario
bevor. Ich mag keine Betonklötze, aber wenn
Hertha meint ,in diesen mal wieder Meister
werden zu können ? Naja ,wenn ich das dann
noch erleben darf ,beiß ich auch in einen sauren
Apfel.


pathe
19. März 2016 um 23:12  |  531547

@Uwe Bremer
Könntest du „Deshalb ist Hertha gerade sehr international unterwegs“ etwas genauer definieren?


Stiller
19. März 2016 um 23:13  |  531548

Gutes Marketing will gekonnt sein und ist weitaus mehr als Werbung.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. März 2016 um 23:16  |  531549

@pathe

Konkret sind KKR (New York/London) und Horst Pudwill (Hongkong) bei Hertha eingestiegen. Immer wieder betont Hertha, dass man von den internationalen Verbindungen, den Netzwerken profitieren möchte, die dort rings herum existieren. Warten wir mal ab, ob es da ’nur‘ um neue Exklusiv-Partner geht (wie Reifen-Firmen oder Heimwerker-Marken), oder ob da mehr rauskommt.
#geduld


pathe
19. März 2016 um 23:17  |  531550

@Uwe Bremer
Danke!


19. März 2016 um 23:17  |  531551

Stadion Finanzierung

Wenn überhaupt auf solchem Wege, dann muß sicher crowdlending, crowdinvestment und crowdfunding in Kombination
angewendet werden. Wie man das verkaufen kann weiß ich allerdings nicht. Aber ich denke, es gibt noch nen Haufen anderer Möglichkeiten. Und Hertha wird die finden, wenn sie wirklich ein Stadion bauen will😉

Habe ich heute schon erwähnt, daß wir mindestens noch 3 Wochen 3. sind, wie schon seit dem 16. Spieltag, ausgenommen dem 21. Spieltag? ☺

Ich hab Spaß. Und @Ursula ’s Eindrücken habe ich nix zuzufügen, ausser das sich Pál eben bei Twitter freudig über 40k Besucher auslies.


Ursula
19. März 2016 um 23:19  |  531552

@ Bakahoona,

ich antworte Dir eigentlich nie, und
das aus gutem Grund!

Wie immer die 40.350 Zuschauer
zustande gekommen sind…

…ich war (so!) nicht dabei!?

Aber 5.000 „Restzuschauer“ haben
sich vor „MIR“ mit Sicherheit nicht
versteckt!

Ich habe schon vor 60.000 Zuschauern
selbst gespielt, und der Stadionsprecher
bedankte sich bei 37.500 „Zahlenden“…

Das Gelächter im Stadion klingt noch
heute in meinen Ohren!

Nur hatte dies „damals“ ganz andere
Gründe als heute…

Wenn heute mehr als 35.000 im Stadion
waren, schmeiße ich einen Kasten der
„edlen Witwe aus Ponsardin“…

„Obernächtle“!


U.Kliemann
19. März 2016 um 23:21  |  531553

Unabhängig von der Zukunftsmusik dürfte Hertha
doch noch etliche Jahre im oly spielen , unabhängig
von auslaufenden Verträgen.


19. März 2016 um 23:23  |  531554

Im Zweifel, @ Ursula waren 5000 Dauerkarteninhaber nicht da. Mitgezählt werden sie dennoch.


pathe
19. März 2016 um 23:24  |  531555

@Ursula
Wo darf ich den Veuve Clicquot trinken?


Ursula
19. März 2016 um 23:25  |  531556

Gut @ moogli, ich rede, schreibe
nur von meinem optischen Eindruck!
Grüße!


Herthas Seuchenvojel
19. März 2016 um 23:26  |  531557

@moogli: wird bei der Eingangskartenkontrolle nicht mitgezählt?
selbst bei Dauerkarten?


pathe
19. März 2016 um 23:27  |  531558

Mal sowas von OT:
Kennt jemand Steven Wilson? Schaue ich mir morgen an und freu mich schon drauf wie ein kleines Kind.

Progressive Rock vom Feinsten!

https://www.youtube.com/watch?v=wYfQ1I-VV7M


Ursula
19. März 2016 um 23:27  |  531559

# Spaß…

…im Wald in der Nähe der „Schweine“…

Prost vorab! Aber es waren nicht mehr…

…Zuschauer, meine ich!


19. März 2016 um 23:28  |  531560

Bei der Technik heutzutage, wieso kann man es nicht schaffen, die Tartanbahn abzudecken und zu bestuhlen. Dann wäre die Kapazität zwar noch größer, aber dafür können die weit weggelegenen Oberränge geschlossen bleiben und Sitzmöglichkeiten ganz nah am Spielfeld kreiert werden.

Und international oder bei anderen Veranstaltungen baut man wieder um. Machen sie in der MB Arena dauernd


apollinaris
19. März 2016 um 23:28  |  531561

Ich gehöre seit je zu den Befürwortern eines moderneren Stadions .
für mich gibt es da keinen Zweifel, das das Oly , bei aller Historie, einfach nicht in die Liga- Landschaft passt.
aber es ist irgendwie auch langweilig, immer dasselbe zu argumentieren.
Mögen Herthas Bemühungen am Ende Früchte tragen…👍😌


19. März 2016 um 23:30  |  531562

@Seuche

Meines Wissens werden nur die verkauften Karten als Zuschauer gemeldet.


Stehplatz
19. März 2016 um 23:32  |  531563

Man könnte ja beim Land Berlin anfragen, ob die BER-Bauruine günstig abzugeben wäre!


U.Kliemann
19. März 2016 um 23:32  |  531564

Na ja ,eben Hamsterrad wie immer!


pathe
19. März 2016 um 23:33  |  531565

@moogli
Und da gehören die Dauerkarteninhaber dazu. Könnte natürlich gut sein, dass 5.000 davon heute nicht gekommen sind. Einen kenne ich schon mal… 😉


pathe
19. März 2016 um 23:33  |  531566

@Stehplatz
Ich sag nur Tempelhofer Feld… 🙂


Tojan
19. März 2016 um 23:37  |  531567

@mogli
und die hinteren reihen der bestuhlung sehen dann nichts? nen rang kannste ja auch nicht baun, sonst müsstest du den ganzen unterrang neu überbauen.

@uwe
das das thema die verantwortlichen beschäftigt ist ja gut und richtig, das ändert aber nichts daran, dass sich hier im blog das thema immer wieder im kreis dreht ohne irgendwas neues einzubringen. deswegen: #hamsterrad


Tojan
19. März 2016 um 23:38  |  531568

@pathe
zu klein, rechtlich nicht möglich. dazu wird die stadt nie ein grundstück an den einzigen mieter fürs oly verkaufen 😉


U.Kliemann
19. März 2016 um 23:39  |  531569

Freie Flächen in Berlin ? Wo lebt ihr denn?


Tojan
19. März 2016 um 23:42  |  531571

das einzige „freie“ gelände in berlin, welches halbwegs erreichbar liegt und gleichzeitig genügend platz für ein stadion und die notwendige infrastruktur beitet, wäre der aktuelle flughafen Tegel. dort gibt es aber andere planungen und außerdem wird, wie gesagt, die stadt nie dem einzigen regelmäßig zahlenden kunden des olympiageländes ein anderes grundstück verkaufen.

also olympiagelände kaufen und auf dem maifeld nen neues stadion bauen? 😉 (dann müsste man aber immernoch das oly mitbezahlen^^)


19. März 2016 um 23:43  |  531572

Ist der Olympiapark nicht groß genug, um dort ein Stadion zu bauen?

Also mal ohne Quatsch. Wenn Hertha Geld ohne Ende hätte, wäre weder Standort noch sonstwas im Gespräch. Dann würden sie nicht reden, sondern tun. Haben sie aber nicht. Deswegen hilft reden hier auch keinem weiter. 😉


U.Kliemann
19. März 2016 um 23:49  |  531573

Und im übrigen braucht Berlin Platz für Flücht-
lingsheime. Das Stadionthema ,so es denn eins
ist, ich vergesse es für heute.


19. März 2016 um 23:55  |  531574

#Spiel heute
Man muss, nur meine Meinung, bei der Spielbewertung
auch den Gegner miteinbeziehen und da hatte man
heute ein ordentliches Defensivbollwerk zu überwinden.

Dardai und Widmayer haben in der HZ die richtigen Worte gefunden,
gegen Augsburg zu Beginn der Rückrunde war das anders.
Ich sehe hier eine Entwicklung in der Mannschaft, die in der Lage
ist jetzt mit solchen Situationen fertig zu werden.
Jarstein war heute wieder der ruhende Pol mit ausgezeichneten Bällen

Brooks hatte nen ordentlichen Bock drin, den er aber
selber ausgebügelt hat und das a la bone heure.

Plattenhardt hat seine Seite dicht gemacht und in Hz2 ordentlich
nach vorne geschoben.
Schelle und Darida fand ich heute ebenso sensationell, wenn auch
unauffälliger, was aber damit zusammenhängt, dass sie von
Cigerci profitieren, der uns auf der Position auf eine andere Ebene
hebt als Lusti das vermag.
Über Kalou und Ibisevic muss man kein Wort verlieren. Beide waren heute grossartig.

#Crowdlending
FInd ich eine grossartige Sache. Es geht hier um die Transformation
und die Verbindung von Tradition zu Moderne zu schaffen. Damit
holt man sich die folgende Generation auf die zu schaffenden Plattformen und da haben die Traditionsvereine ne Ecke mehr zu bieten als Scheich oder Brauseklubs.
Es geht hier um Kundenbindung und Neukundenacquise und da stellt
sich Hertha momentan extrem geschickt an.


Exil-Schorfheider
19. März 2016 um 23:58  |  531575

@moogli

Hm…
Dann ist hier auch der falsche Begriff gewählt worden?

http://m.welt.de/?homescreen&wtmc=bookmark.safari.smartphone.ios..bookmark_safari_iphone


dewm
20. März 2016 um 0:11  |  531576

Zum Spiel kann ick wenig beitragen. Vom Fußball versteh ick ja nüscht. Aber wat dieses „Crowdlending“ betrifft…. Hu. @BACKS! Dit war ne ANSAGE. Bin beeindruckt von meinem Verein. Gehe mal davon aus, es wird noch ne Weile dauern, bis die Meisten hier verstanden haben, was diese nicht einmal 10 Minuten für die Zukunft des Fußballs und besonders für Traditionsvereine wie HERTHA BSC bedeuten. Bin immer noch beeindruckt. Besonders wenn ich darüber nachdenke, dass vor ein paar Tagen hier ein ImmerHerthaner ganz aufgeregt, im Vorgestern verharrend, darüber nachdachte, wie irgendwelche Traumsummen an KKR zurückzuzahlen wären… Muss ick kichern… Wat ick schon immer schrieb: Am rosa-roten Himmel hängen Blau-Weiße Geigen. Oder wird die blauweiße Zukunft doch eher rosarot? Ach ick freu ma!


Stiller
20. März 2016 um 0:20  |  531577

Jerome Boateng im Sportstudio. Beeindruckend der Mann.

Ich ahnte, aber wußte bei meinem Kommentar gar nicht, welche Vorbildfunktion er in der jungen Generation hat. Jetzt weiß ich’s.


20. März 2016 um 0:25  |  531578

Exil

Ich verstehe deinen Link leider nicht. Es geht dabei um Terror, Belgien?


20. März 2016 um 0:25  |  531579

..was für ein Hammer-Auftritt von Jerome´Boateng im ASS.
Ein toller Botschafter Berlins..
Nur mal so…
#zumSpiel: heute mal etwas mehr bei @backs als bei
@ursula.

Für mich war Schelle weder ein entscheidender Spieler ( hatte beide Sterlings vor den Toren..einfach extrem präsent. . Und Cigerci sah ich auch stark. Dessen Dynamik tut unserem Spiel einfach unglaublich gut.
Spielerisch kann man gegen Ingolsstadt weniger glänzen, als gegen Schalke. -Deshalb war das heute eher mein Wahrsager als das kommende Spiel in Gladbach. Heute musste dieses zähe Spiel gewonnen werden.
Das haben sie..und diese Konstanz ist beeindruckend. Nach einem schwächeren Auftakt hätte es genau umgekehrt weiter gehen können..
Klar wir profitieren von teils absurden leistungen der eigentlichen Cl-Kandidaten..ebenso wie Mainz es tut.
Aber es hätten ja auch ca 6 andere Vereine auch ausnutzen können. Haben sie aber nicht 💡


20. März 2016 um 0:27  |  531580

@Stiller..seit längerem fällt mir auf, das wir geschmacklich oft einer welle liegen..#zeitgleiches posting 😉


hurdiegerdie
20. März 2016 um 0:27  |  531581

Zu dem Spiel heute fällt mir nicht viel ein. Vielleicht, dass auch ein unverdienter Sieg 3 Punkte bringt.

3 Stars natürlich Haraguchi. Danach fand ich Brooks stark, bis auf ein paar „Leichtigkeiten“ am Boden. Und dann wohl Schelle. Noch ok fand ich Stark und Ibi (der den Platz für das 2:0 schafft), Kalou mit seinem Tor und vielleicht noch Platte.
Nicht richtig schlecht waren Rune und Darida.


pathe
20. März 2016 um 0:35  |  531582

Unverdienter Sieg…? :roll:


Stiller
20. März 2016 um 0:43  |  531583

@apo

Ja, das ist mir auch schon aufgefallen. 🙂

Unverdient? Weil Lusti nicht dabei war? (Scherz) Nö. Ich habe auch die 1. Hz besser als Pal gesehen. Die Mannschaft braucht halt etwas Zeit (und die Hz-Ansprache?) um sich den Gegner zurecht zu legen.

Gegen Gladbach in Gladbach habe ich allerdings so meine Befürchtungen – auch wenn Raffael nicht spielen sollte. Wenn sie wirklich noch Hoffnungen haben, die CL zu erreichen, dann wird das ein brutal schweres Speil. Die liegen uns nicht so richtig. Und wenn Herrmann in der Länderspielpause noch zulegt, dann …. MMhhh…


20. März 2016 um 0:44  |  531584

unverdient war Schalkes Sieg gestern..eines der seltsamsten
Spiele der letzten Monate..Das war nicht mehr glücklich, sondern echt gaga, dass Schalke da gewann. Wie einst Herthas 1:0 in Leverkusen.


20. März 2016 um 0:47  |  531585

..ja, einen Punktverlust gegen Gladbach habe ich fast eingeplant..deshalb war das heute echt Pflicht. Und doch so schwer, weil Ingolsstadt eine bockstarke Defensive hat.


Stiller
20. März 2016 um 0:53  |  531586

Yep. Und ab in den Federwald.


20. März 2016 um 1:07  |  531587

ach so, fehlt..
meine ***:
-Genki..überragend
-Brooks..überragend
-Schelle..Wikinger
wer mir gar nicht gefiel: niemand


Tojan
20. März 2016 um 1:17  |  531588

gegen gbach wäre ein unentschieden wie ein sieg.


hurdiegerdie
20. März 2016 um 1:20  |  531589

Tja, ich fand tatsächlich, dass sich Ingolstadt einen Punkt verdient hätte. Das heisst ja nicht, dass ich mich nicht freue. Es ist genial, dass Hertha auch solche Spiele gewinnt.

Ingolstadt hat aus meiner Sicht mehr für das Spiel gemacht, sehr gut bereits vorne das Spiel von Hertha gestört, und sah auch im Spielaufbau besser aus.
Hertha spielte fast nur zurück (übrigens auch ohne Lusti) und musste mit langen Bällen von Rune arbeiten.

Herthas Tor entstand aus einem klaren Foul von Schelle; erst das machte das Spiel offener.

Selbst nach dem 2:0, wartete man nur jede Minute auf das Gegentor, was ja dann auch kam. Und dies, weil sich Hertha nur noch auf Halten des Ergebnisses zurückzog. Die Nervosität/Sorge/Befüchtungen konnte man ja auch während des Spiels in einigen Posts lesen.

Dass auch andere Spiele mal ungerecht ausgehen, hat m.E. nichts mit Herthas Spiel zu tun, sondern liegt in den Eigenheiten des Fussballspiels.


pathe
20. März 2016 um 1:20  |  531590

@apo
Ich fand Ibisevic heute schwach.


Tojan
20. März 2016 um 1:28  |  531591

@hurdi
seh ich anders, ingolstadt hat zwar ihr eigenes pressingspiel in unserem drittel sehr gut durchgezigen, wodurch unser spielaufbau massiv litt, aber offensiv haben sie NICHTS zu stande gebracht. erst die einladung zum 2:1 änderte daran wirklich was. wir hingegen wurden, die zugegeben wenigen male, in denen wir das pressing überwinden konnten immer zielstrebig in richtung gegnerisches tor.

wo ichs mir grad noch mal überlege: die gbacher könnten uns von der spielweise fast eher liegen als die schanzer. denn das die gbacher keine gute verteidigung haben, zeigte sich freitag nicht das erste mal und wenn wir das hinbekommen, was in unserem spiel das ziel ist, nämlich dem gegner jegliches tempo zu nehmen, ist auch da durchaus was drin.

wie so vieles diese saison hätte ich nie gedacht, dass ich das mal denke/schreibe 😀


Susanne
20. März 2016 um 1:36  |  531592

Meine 3 Sterne gehen an die Personalie, welche hauptsächlich, neben den Trainern, den Aufschwung eingeleitet hat und stabilisiert :
Rune Jarstein


hurdiegerdie
20. März 2016 um 1:39  |  531593

Tojan
20. März 2016 um 1:28 | 531591

Finde ich völlig ok.
Ich habe heute ein 0:0 zu gesehen, mit leichten Vorteilen, ohne grosse Chancen, für Ingolstadt.


Susanne
20. März 2016 um 1:42  |  531594

Ich würde eher die fragwürdigen Abseitsentscheidungen diskutieren als den Einsatz von skelbred (schreibt der sich so?) vor dem 1:0


Susanne
20. März 2016 um 1:44  |  531595

@hurdigerdie
Hätten Sie mal länger zugesehen.
Das Spiel ist 2:1 ausgegangen ; -)


hurdiegerdie
20. März 2016 um 1:50  |  531596

Susanne
20. März 2016 um 1:44 | 531595

Unbestreitbar! Ich habe auch ein 2:1 von Schalke gegen Gladbach gesehen. 😉


Tojan
20. März 2016 um 1:51  |  531597

raffael hat nen muskelfaserriss….

ich spüre unsere chancen auf nen punktgewinn minütlich steigen 😀


hurdiegerdie
20. März 2016 um 2:05  |  531598

Susanne
20. März 2016 um 1:42 | 531594

Welche fragwürdigen Abseitsentscheidungen meinen Sie genau?


20. März 2016 um 2:08  |  531599

meine 50 cent zu diesem sich permanent wiederholenden Phänomen:
„Unverdient“ sind wenige Siege/Niederlagen.
Davon gibt´s nach meinem Verständnis nur sehr
wenige pro Saison.- Eine Etage unter diesen sehr seltenen Spielen gibt es dann noch die glücklich/unglücklichen Spielverläufe
Unter dieser Kategorie reihen sich weit mehr Spiele
ein.
Das gestrige Spiel wurde m.E. auch nicht unbedingt glücklich gewonnen.
Angesichts der völlig ereignisarmen ersten HZ und einer
ausgeglichenen zweiten HZ , mit einem kleinen Chancenplus für Hertha..war es für mich ein knapp gewonnener Arbeitssieg.
Solche Fehlentscheidungen wie vor dem 0:1 haben mich nie aufgeregt, auch, wenn sie gegen uns fielen . Darum auch nicht in diesem Fall, wo wir mal Profiteur sind. Im TV war es für mich erst in der dritten Zeitlupe wirklich klar zu erkennen. War auch ein unabsichtliches (was natürlich keine Rolle spielt, aber..) -das gehört für mich durchaus zum Fussball dazu. Damit müssen 99,9% der kickenden Menschheit klarkommen.. 🙂
Mit etwas Glück hätten die Ingolstädter den Ausgleich erzielen können. In ihrer Druckperiode, die ca 10 Minuten lang war . &0 Minuten lang dominierte Hertha völlig ungefährdet das Spiel. Nach dem 2:0..dann ..
Wie gesagt, ein enges Spiel.
Ich fand den Auftritt von Hasenhüttel und Henke übertrieben und ein wenig unwürdig.


Etebaer
20. März 2016 um 2:08  |  531600

Man darf erst garnicht anfangen, sich das irgendwie einzureden, das man eine Stadionkrux hat – natürlich ist es ein Denkmal für alles Geschichtliche, was damit verbunden ist, wenn es voll ist, wie beim Pokalfinale, ist es eine Sensation und das es sportlich inzwischen eine Festung ist, das kann man an der Tabelle lesen.

Damit sollte man arbeiten, „Sensation Olympiastadion, erlebe das Pokalfeeling jeden Heimspieltag“ (wozu man die „Exilfans“ der Gegner, die es nach Berlin verschlagen hat, gerne aktivieren darf, die sonst ihr Team wohl eher selten live sehen können.

Der kluge Fuchs kennt keine Krux, erkennt nur eine Chance und wahrt die Kontenanze.
Drumm Völker dieser Welt seht her, das Stadion macht sich herrlich her.
Ins deutsche Wembley darfst Du gehn, um ein jedes Team zu spielen sehn.
Zum Stadion voller Flair und Duft, zum Fußball in Berliner Luft.

Jedes Spiel ein Heimspiel dort, woher Du kommst von welchem Ort.
Sieh dein Team der Fußballrecken, die sich für Dich zur Decke strecken.
Ob Liga, Pokal, ob Europa, das kriegst Du niemals auf dem Sofa.
Erlebe Bundesliga old School style, im Denkmal Oly richtig geil!

🙂


Tojan
20. März 2016 um 2:10  |  531601

@etebaer
schick das mal an die marketingabteilung, die hätten da glaub ich verwendung für 😀


hurdiegerdie
20. März 2016 um 2:22  |  531602

Mit glücklichem Sieg bin ich auch einverstanden. Glück ist halt nicht immer verdient 😉


pathe
20. März 2016 um 2:22  |  531603

Dieses Gesieze hier geht mir vielleicht auf den Senkel… :roll:


hurdiegerdie
20. März 2016 um 2:38  |  531604

pathe
20. März 2016 um 2:22 | 531603

Wenn ich gesiezt werde, muss ich davon ausgehen, dass das gewünscht ist. Nicht mein Ding, aber eine Frage des Respekts.

Werde ich gesiezt, muss ich aus Respekt zurücksiezen.


Herthas Seuchenvojel
20. März 2016 um 2:41  |  531605

altehrwürdige Studentenlehrende haben rein aus Anstand gesiezt zu werden
wo kommen wir denn hin? 😉


20. März 2016 um 2:53  |  531606

@pathe..1:20–
Die Ingolsstädter haben „die Unterschiedsspieler“
heute ganz gut aus dem Spiel genommen. Aber „schwach“
fand ich ihn nicht. Aber klar, er gehörte zu denen, die heute wirkungslos blieben. Ohne sein Tor, war das Kalou auch. Auch Weiser und Cigerci haben sie gut entschärft, wie auch Darida. Dafür sprang heute Genki ein—und das ist das, was mich heute so zufrieden gemacht hat.

🙂


hurdiegerdie
20. März 2016 um 2:55  |  531607

Ansonsten bin ich heute (gestern) sehr bei
Ursula
19. März 2016 um 18:49 | 531465

Mein Anker für die Noten wäre in den meisten Fällen eine Halbnote schlechter, aber ich gehe mit den Abständen zwischen den Spielern (bis auf Halbnoten bei 2 Spielern) mit.


20. März 2016 um 3:42  |  531608

habe grade eben bißchen Hertha TV geschaut: bin eher bei Kalou..
Aber vor allem: was hat denn der gute Genki nun gesagt? 🙂
ich kann leider kein japanisch, wenn es so schnell
gesprochen wird..


waidmann2
20. März 2016 um 4:05  |  531609

tja – Hertha TV ist halt arg dilettantisch und der „Moderator“ für mich ein Brechmittel


waidmann2
20. März 2016 um 4:20  |  531610

#HamsterradOly

Das gestrige Spiel war doch ein Musterbeispiel dafür, dass das Zuschauerproblem AUCH eines der (Un-)Attraktivität der Gegner ist.

Ohne Dauerkarte würde ich nicht zu Spielen gegen Ingolstadt, Darmstadt, Hoffenheim und Augsburg gehen. Hinzu kommt, dass genau diese Mannschaften auch fast keine eigenen Fans mitbringen. Würden stattdessen Nürnberg, Kaiserslautern, KSC und (tja – leider auch) Leipzig in der ersten Liga spielen, wäre der Schnitt automatisch höher.

Auch wenn mir die HSV-Snobs, die VfB-Schwaben und auch Frankfurt nicht gerade sympathisch sind – man sollte sich (aus diesem Grund) auf keinen Fall deren Abstieg wünschen.

Dass gegen Ingolstadt immerhin ein Viertel aller DK-Besitzer zuhause geblieben ist spricht Bände …


waidmann2
20. März 2016 um 4:25  |  531611

@UB
im MoPo Text fehlt beim Henke-Zitat das Wort „Hauptstadt“


Carsten
20. März 2016 um 7:18  |  531612

Moin Moin an alle
Um das das sogenannte hamsterrad zu bedienen,mein Freund nenn Taxifahrer fuhr vor einiger Zeit Herrn Preetz durch Berlin und der schwärmte davon ein eigenes Fussballstadion zu haben vorauf Herr Preetz zu ihn sagte das es auch sein Ziel und wunsch wäre. 😀😀


20. März 2016 um 8:10  |  531613

U.Kliemann
19. März 2016 um 21:41 | 531513

O. K. Der Relegationsplatz ist sicher.

😆 😆


20. März 2016 um 8:14  |  531614

Kennsta aus Stiller
19. März 2016 um 23:13 | 531548

Gutes Marketing will gekonnt sein und ist weitaus mehr als Werbung.


20. März 2016 um 8:20  |  531615

Bakahoona
19. März 2016 um 22:43 | 531532

Nun ja, es wurden 40350 ca auf der Anzeigetafel im Stadion an Besuchern angezeigt. Da haben sich bestimmt nur 5000 vor Ursula versteckt, denn der kennt sich ja aus…

Verstecken war nicht nötig. Stattdessen Schlange stehen vor den WCs im Unterring. Weil etliche Blöcke im Oberring gesperrt waren.


20. März 2016 um 8:54  |  531616

Jepp dewm
20. März 2016 um 0:11 | 531576

und hurdiegerdie
20. März 2016 um 1:20 | 531589

„Drei Tage nach dem 40. Geburtstag von Pal Dardai erfüllte die Mannschaft von Hertha BSC dem Trainer seinen größten Wunsch: einen Sieg im wichtigen Bundesliga-Spiel gegen den FC Ingolstadt… “
http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article207231291/Bei-Hertha-lebt-der-Traum-von-Europa.html


20. März 2016 um 9:00  |  531617

„Olé, olé, olé. Hertha BSC spielt im Europacup, Power von der Spree!“ Der Euro-Traum kommt mit großen Schritten näher. Die Blau-Weißen gewinnen ein umkämpftes Spiel gegen den FC Ingolstadt 2:1 (0:0). Dank zweier Geistesblitze des Japaners Genki Haraguchi geht Hertha mit vier Punkten Vorsprung auf Rang vier in die Pause mit den Länderspielen…

http://www.berliner-kurier.de/sport/hertha-bsc/sieg-gegen-ingolstadt-genki-und-kalou-ballern-hertha-auf-europas-champions-zu-23754336


20. März 2016 um 9:03  |  531618

„Es war das erwartet schwere Spiel. Wir haben zwei Tore wunderschön herausgespielt“, sagte Herthas Coach Pal Dardai. „Wichtig ist, dass wir jetzt nicht abheben“, sagte Mittelfeldspieler Tolga Cigerci….
http://www.tagesspiegel.de/sport/2-1-gegen-ingolstadt-hertha-bsc-entfernt-sich/13344086.html

So weit, so unvollständig die blauweiße Presseschau zum Sonntagsfrühstück.


Freddie
20. März 2016 um 9:57  |  531619

@hurdie 2:05

Ich denke, die beiden Abseitsentscheidungen nach dem 1:0 sind gemeint.
Aus meiner Stadionsicht war das beide Male falsch und wir hätten sehr dicke Chancen gehabt.


Kamikater
20. März 2016 um 10:18  |  531620

hurdiegerdie
20. März 2016 um 10:20  |  531621

Freddie
20. März 2016 um 9:57 | 531619

Ok Danke, ich schaue es mir nochmals an.


20. März 2016 um 10:43  |  531622

Die statistischen Daten zu den bisherigen Pflichtspielen Dardais als Herthas Cheftrainer.

Saison 2014/15
Bundesliga 15 Pflichtspiele
4S 5U 6N Tore 12:14 Punkte 17

Saison 2015/16
Bundesliga 27 Pflichtspiele
14S 6U 7N Tore 37:27 Punkte 48

DFB-Pokal 4 Pflichtspiele
4 Siege

Ein ehemaliger Herthatrainer heute zu Gast beim Doppelpass.


Kamikater
20. März 2016 um 10:55  |  531623

Ich glaube, dass es überhaupt keine Alternative zu einem neuen Stadion gibt.

Das ergibt sich schon aus dem Fakt, dass ein Oly sehr bald für sehr viel Geld renoviert werden muß. Und das ist nicht unter 100 Mio zu machen. Das wäre schon ein halbes neues Stadion.

Sprich, ja, der Senat muß sich genauso Gedanken machen udn da hilft natürlich der Umstand, dasß man entweder den Gedanken Olympia ad acta legen sollte und das Stadion zum Umbau freigibt oder aber dem Verein Hertha BSC beim Finden eines Grundstücks unterstützt, ob Tempelhof, Mommsenstadion, Poststadion oder sonst in einem sinnvollen Umfeld.

Der Standortnachteil Oly ist so teuer, dass man bei jedem Spieltag eine enorm riesige Summe verliert/verschenkt und das ist den meisten Fans gar nicht klar oder bewusst.

Dass ein Stadion fremdfinanziert wird, sollte auch jedem klar sein. Aber bei dem Filz und der Schlafmützigkeit im Umfeld Berlin wird so etwas zum Pech für den Verein noch scheinbar dauern.

#immerlangsamvoranimmerlangsamvoran-dassderkleinemannauchnachkommenkann

@freddie
Für mich war zumindest eine Aktion davon sogar 2 Meter KEIN Abseits, weil der Assistent den falschen Mann von uns als Ballannehmer identifiziert hatte.


Freddie
20. März 2016 um 11:03  |  531624

@kami

Genau. Er hatte Ibi zurück gepfiffen.
Die andere Szene war mit Kalou als Ballannehmer.


Kamikater
20. März 2016 um 11:09  |  531625

@freddie
Werde mir das aber nochmal in Ruhe anschauen, für mich war der Pfiff derart falsch, dass ich nicht mal ein Wort rausbrachte, sondern nur aufs Grün starrte… Aber wie gesagt, 2 mal gucken hilft mir da.

Falls noch nicht gepostet:
http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/03/27-spieltag-der-bundesliga-hertha-bsc-gegen-den-fc-ingolstadt-04
Wie Pal es schaffen will, die Tore in der Schlußminute zu erzielen, damit er das eigentliche Problem in den Griff bekommt, dürfte ein aufregendes Unterfangen werden… 😆


Kamikater
20. März 2016 um 11:14  |  531626

@ub
Warum findet man den oben Vedad 2 Mal bei den 3 Stars?
😉


Lasse Ölström
20. März 2016 um 11:32  |  531627

Doppelt hält besser. Kamikater
20. März 2016 um 11:14 | 531626


HerthaBarca
20. März 2016 um 11:34  |  531628

@videobeweis
Ich bin da hin- und hergerissen! Der Videobeweis hätte bei bei unseren beiden vermeintlichen Abseitsrntscheidungen nicht geholfen, da die Situation schon abgepfiffen waren! Beim Spiel 1899HSV hätte es geholfen – zumindest beim Eilfer gegen 1899!


Stiller
20. März 2016 um 12:03  |  531629

#Hamsterradjunkies

Hat sich jemand mal die Frage gestellt, warum in der 2. Liga ein Zuschauerschnitt von 50.000 erzielt wurde und man auf Platz 3 in der Bundesliga nun mit weniger auskommen muss? Tendenz nicht unbedingt steigend …

War damals das Olympiastadion bunter, die Winter nicht so kalt oder näher in der Stadtmitte?


Nemo
20. März 2016 um 12:19  |  531630

Habe mal den Tabellenrechner bemüht und eine relativ konservative Hertha Rechnung gemacht. Also Niederlagen gegen Bayern, Gladbach und Leverkusen, Unentschieden gegen Hoffenheim und Mainz, Siege gegen Darmstadt und Hannover.
Macht 56 Punkte und Platz 4 hinter Gladbach. Aber alles sehr knapp mit drei Mannschaften dahinter mit je 55 Punkten.
Wird also alles sehr eng und bis zum letzten Spieltag spannend! 🙂


20. März 2016 um 12:19  |  531631

Der Doppelpass als Oberschiedsrichter im deutschen Fußball.

#schüddeldenkopp#schüddeldenkopp#schüddeldenkopp#schüddeldenkopp :roll:


20. März 2016 um 12:29  |  531632

Stiller
20. März 2016 um 12:03 | 531629

Berlin befindet sich im rasanten demografischen Wandel und erfindet sich jedes Jahr neu.
Auch Hertha muss sich jedes Jahr neu erfinden.

Einen möglichen Ansatz (von vielen?) hat Etebaer formuliert um 2:08
http://www.immerhertha.de/2016/03/19/freude-auf-japanisch/comment-page-1/#comment-531600


apollinaris
20. März 2016 um 12:32  |  531633

..wobei die beschriebenen Szenen sehr interessant waren und der Ton angenehm unaufgeregt , abgesehen von Berthold.
Und Hans ist und bleibt ein Genuß.


Freddie
20. März 2016 um 12:55  |  531634

Jau, dem Hans Meyer zuzuhören macht immer Spaß


U.Kliemann
20. März 2016 um 13:13  |  531635

T. Helmer und H. Meyer haben sich die Bälle
schön zugespielt.


20. März 2016 um 13:20  |  531636

#U23
was schreibt der Live-Ticker bei fussball.de ?
„Willkommen zum Spiel des SV Babelsberg 03 gegen die zweite von Erna.“
:mrgreen:


Stiller
20. März 2016 um 13:21  |  531637

@Blauer Montag
„Auch Hertha muss sich jedes Jahr neu erfinden.“

Genau diesem Irrtum sollte Hertha nicht erliegen, sondern nach tieferliegenden Gründen suchen, die den Weg zur Nachhaltigkeit erschließen. Ich habe versucht, diesen Aspekt anzureissen …


20. März 2016 um 13:25  |  531638

In meinen Augen sind die tiefer liegenden Gründe der demografische Wandel Stiller
20. März 2016 um 13:21 | 531637.
Kontinuität im Wandel ist die große Kunst. Etebaer hat dazu einen Entwurf geliefert um 2:08.


Silvia Sahneschnitte
20. März 2016 um 13:39  |  531639

Das Spiel aus Frankfurter Sicht
http://www.fnp.de/sport/fussball/Herthas-Ziele-Osterhase-rdquo-und-Gladbach-rdquo;art148,1918030

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
20. März 2016 um 13:44  |  531640

Sollte es schon gepostet worden sein, bitte ich um Entschuldigung.
http://www.zeit.de/sport/2016-03/fussball-exilfans-film-interview

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


20. März 2016 um 13:47  |  531641

„Das Spiel aus Frankfurter Sicht“
nö, ist vom Meister Mende (dpa) 😉


Silvia Sahneschnitte
20. März 2016 um 13:50  |  531642

20. März 2016 um 13:51  |  531643

#U19-Pokal-Halbfinale
Hannover besiegt Dortmund !!! 2:0 :mrgreen:


Silvia Sahneschnitte
20. März 2016 um 13:52  |  531644

Danke @Bussi am 20. März 2016 um 13:47

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
20. März 2016 um 13:57  |  531645

Herthas Crowdlending aus Internationaler Sicht
http://www.svenskafans.com/tyskland/hertha-s-crowdlending-kampanj-en-succe-549539.aspx

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Stiller
20. März 2016 um 14:01  |  531646

@BM

Danke, für Deinen Hinweis. Ja, Etebaer geht auch von der anderen Seite ran. Die Frage ist, was der Verein will oder was das Management will oder was das Publikum „will“ oder was die Kreditgeber wollen.

Als Verfechter der Gemeinnützigkeit könnte ich mir nachhaltige Ansätze vorstellen, aber nicht für die geldgeile Kulisse.


apollinaris
20. März 2016 um 14:02  |  531647

wunderbar unaufgeregte Stimmen aus Ingolstadt- geht doch 🙂


20. März 2016 um 14:12  |  531648

Gestatte mir eine Ergänzung Stiller
20. März 2016 um 14:01 | 531646

… Die Frage ist, was der Verein will oder was das Management will oder was das Publikum “will”.

Die Frage ist zudem, was will das Land Berlin.

Mir persönlich fehlt a) die Datenbasis, b) die Zeit, und c) der Beratungsauftrag, um Herthas Marketing zu optimieren. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass der Marketingclub Berlin genügend Know-How hat, um Herthas Geschäftsführung kompetent zu beraten.


Silvia Sahneschnitte
20. März 2016 um 14:17  |  531649

OT
Neues Stadion und Standort
Was spricht gegen einen Standort zwischen Guts-Muts-Weg, Hanns-Braun-Str. und Hockeystadion.
Gut der Schencke müßte weg, aber sonst?
Das Gelände wird von Hertha genutzt,
S- und U-Bahnanschluß sind vorhanden.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. März 2016 um 14:26  |  531650

@Ingolstadt

deckt auf: Die große Hertha-Verschwörung – Kollege Wallrodt erklärt in der „Welt“ die tatsächlichen Zusammenhänge – hier


20. März 2016 um 14:33  |  531651

köstlich ! :mrgreen: aber der Kollege heißt Wallrodt 😉


Stiller
20. März 2016 um 14:36  |  531652

@BM @Silvia Sahneschnitte

Ganz so einfach ist es nicht. Berlin und das Stadion sind nichts anderes als Erfüllungsgehilfen, die freundlicherweise einem gemeinnützigen Verein zu deren Wohl unter die Arme greifen. Wenn ein privater Stadionanbieter (Warum ist das noch kein Geschäftsmodell?) ein Stadion zu günstigeren Konditionen zur Verfügung stellen könnte, wäre Hertha wohl längst nicht mehr im Oly anzutreffen. Preetz hat dem Taxifahrer doch schon gesteckt (vgl. @Carsten), dass er lieber eine eigene Bude hätte. Kann er haben, muss nur die Flocken auf den Tisch legen …

Wenn Hertha sich künftig mit Hilfe von KKR et al. auf den Weg in die Spaßindustrie zum Zwecke der Gewinnmaximierung macht, dann sollen sie ihre Produktionsstandorte auch schön selbst finanzieren. Muss ich auch, wenn ich eine Firma habe. Deshalb sollte erst mal klar sein, wohin die Reise geht, bevor man und frau sich Gedanken über ein neues Stadion machen.

Unser aller Steuergelder (sprich: permanente massive öffentliche Subventionen) gäbe ich dann nicht dafür her. Ob das aber die wirklichen Probleme löst, steht ohnehin auf einem anderen Blatt.


kczyk
20. März 2016 um 14:38  |  531653

*denkt*
erfolg hat viele neider


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. März 2016 um 14:47  |  531654

@imPokalfinale

am 21. Mai trifft die U19 von Hertha auf Hannover 96 (2:0-Sieger im zweiten Halbfinale des DFB-A-Juniorenpokals gegen Borussia Dortmund)

@bussi

danke, ist korrigiert


elaine
20. März 2016 um 14:55  |  531655

Uwe Bremer 20. März 2016 um 14:26

der Artikel tut gut 🙂 Ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass die Ingolstädter so dermaßen unsympathisch sind.

Auch der Donaukurier redet von einem Irregulären Tor, was es ja nun nicht war. Das Tor viel nach mehreren Pässen und entstand mit Sicherheit aus einer neue Spielsituation


flötentoni
20. März 2016 um 15:08  |  531656

Schöner Artikel!

Und der Henke scheint intellektuell irgendwo zwischen BAsler und der Eckfahne zu liegen…WAs für ein Honk!


Silvia Sahneschnitte
20. März 2016 um 15:09  |  531657

Verknappung eines Angebots (weniger Plätze im Stadion)
wirken sich wie, betriebswirtschaftlich aus?
Genau!
Herthas Einnahmen würden steigen!

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
20. März 2016 um 15:13  |  531658

So, gleich mal schauen, wie sich ermüdete Leverkusener beim erstarkten VFB verhalten.

Übrigens, lese immer wieder gerne Spieleinschätzungen hier im Blog, auch wenn ich nicht immer Alles teile, totzdem vielen Dank an die User @Ursula, @bakahoona und @Anderen.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Tojan
20. März 2016 um 15:16  |  531659

wollen die eisbären heute tatsächlich mal wieder ein heimspiel gewinnen? :O


sunny1703
20. März 2016 um 15:27  |  531660

Ich finde wir sollten mal ein wenig runterfahren. Was hier schon von Verschwörungstheorien abgingen, wenn Hertha benachteiligt wurde, da ist doch Henke nur einer von einer ganzen Reihe. Wäre der Treffer auf die Art für Ingolstadt gefallen, gäbe es nur Geschreibe über diese Szene.
Ich habe das erst in der Zeitlupe sehen können, für mich klar Foul, na und.

Dieses Gejammer, dieses Mal sogar Berlinbeleidigend von Henke ist doch meist nur eine Entschuldigung dafür den Ball nicht oft genug in die gegnerische Kiste reingehauen zu haben.

Ingolstadt war zu ungefährlich aus den vielen Standards Kapital zu schlagen und das obwohl Rune entgegen seiner sonstigen Art bei diesen Szenen insbesondere in Halbzeit 2 nicht gerade eine sichere Figur abgegeben hat (Mr. sonst zuverlässig darf auch mal einen solchen Tag haben).

Wenn Ingolstadt die eigene Unfähigkeit nur mit Schirifehlentscheidungen erklärt und nicht an den Fehlleistungen arbeitet, könnten selbst ihre 33 Punkte noch nicht ausreichen.

Die Abseitsentscheidungen sahen in der Glotze wie solche aus,aber ich habe mir das auch nicht dreimal angeschaut, abseits ist dann der Schiri das pfeift.

Hätte, hätte Fahrradkette,wir haben die drei Punkte und hoffend auf die Bayern im Halbfinale gegen Bremen, muss nur noch ein team von den oberen acht abgehängt werden und wir sind zumindest in der El Quali.

Damit das der Fall ist, heißt es heute den VFB gegen Leverkusen unterstützen.
In den letzten Spielen ist es mir Wurscht, wer da unten einen von unseren Mitkonkurrenten Punkte abnimmt und wer dann dadurch vielleicht absteigt.

Es zählt nur noch Hertha. Wenn sie es ohne Hilfe anderer, aus eigener Kraft schaffen, umso besser. Ich habe da noch gewisse Zweifel, dass es für einen Platz unter den ersten vier langt, daran glaube ich wohl erst wenn wir vor den letzten beiden Spielen immer noch da oben stehen……..oder es schon geschafft haben.

Hertha zeig es mir! 🙂

lg sunny


20. März 2016 um 15:32  |  531661

„Hertha zeig es mir!“
und deswegen gewann die U23 mit 1:0 🙂


paulex
20. März 2016 um 16:29  |  531663

Ja. Da kann man Stark nur zustimmen. Alleine was A. Morales durch die Gegend gefallen ist, war schon frech. Aber Morales war deswegen ja auch schon des Öfteren Thema.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. März 2016 um 16:36  |  531664

@AlfredoMorales

habe mit ihm telefoniert in der Woche vor dem Hertha-Spiel. Er sagte mir, dass er in der Bundesliga zu den am meisten gefoulten Spielern gehöre. Und:

„Kleine Provokationen gehören zum Fußball dazu.“


Freddie
20. März 2016 um 16:37  |  531665

Das Abwehrverhalten vom VFB ist läppisch


Inari
20. März 2016 um 16:37  |  531666

2:0 Leverkusen, schade. Scheint nichts zu werden mit Stuttgart.

@bremer: Morales ist ein schrecklicher Spieler. Gestern mehrfach Schwalbe vor dem Strafraum , leider vom Schiri mit Freistößen belohnt. Klingt so, als wäre er noch stolz darauf? Naja…


elaine
20. März 2016 um 16:41  |  531667

Er sagte mir, dass er in der Bundesliga zu den am meisten gefoulten Spielern gehöre.

wenn die Schwalben auch mit zählen kann das schon stimmen 😉


20. März 2016 um 16:42  |  531668

Für Inari. Das Interview mit Genki bei HerthaTV
https://youtu.be/D_mWUFhn0ng?t=180


Tojan
20. März 2016 um 16:42  |  531669

war morales fallsucht seinerzeit nicht auch durchaus grund für konflikte zwischen ihm und hertha, als er noch hier unter vertrag stand? ich meine mich da an sowas zu erinnern…


20. März 2016 um 16:43  |  531670

Bitte. Rette den Genitiv Freddie
20. März 2016 um 16:37 | 531665 😉


HerthaBarca
20. März 2016 um 16:52  |  531671

Schade, Unentschieden oder Sieg VfB wäre für uns besser gewesen!


hurdiegerdie
20. März 2016 um 16:56  |  531672

So ich habe mir jetzt die Abseitssituationen nach dem 1:0 angeguckt. Bei der ersten war Ibi klar im Abseits, aber vermutlich der angespielte Spieler (Darida?) nicht. Also eher Fehlentscheidung. Aber wenn, dann hauchdünn, praktisch ohne Videobeweis nicht zu sehen.

Bei der zweiten Szene auf Kalou ist es auch hauchdünn, aber vermutlich steht Kalou im Abseits (etwa 20 cm 😉 ). Wiederum ohne Videobeweis nicht zu sehen.

Ansonsten gehe ich mit dem Link von Sahneschnitte mit, wie ich es seéberr gesagt habe… eigentich war das ein 0:0 Spiel.

Aber wenn man ganz objektive Quellen wie Kalou bei HerthaTV sucht, wird man vielleicht auch eine andere Meinung finden. 😉


Inari
20. März 2016 um 17:07  |  531673

@BM , genki spricht mir etwas zu schnell und nuschelt dabei auch ein wenig. Ich meine er hat sagt:
Dass sein Tor zum Erfolg beigetragen hat, freut ihn sehr.
Dieser Sieg war (für Hertha) von großer Bedeutung.
Er hofft (zukünftig) noch mehr helfen zu können.


20. März 2016 um 17:09  |  531674

HerthaTV ist nicht objektiv.
HerthaTV ist unterhaltsam. :mrgreen:


20. März 2016 um 17:10  |  531675

HIGH FIVE Danke Inari
20. März 2016 um 17:07 | 531673


frankophot
20. März 2016 um 17:11  |  531676

http://www.bundesliga.de/de/clubs/hertha-bsc/statistik/

Die bisherigeSaison sieht grafisch einfach geil aus 🙂
Trotzdem: Das Restprogramm hat es in sich und noch ist nach unten viel möglich.
Ausser 96 sind für mich alle Partien auf dem Papier total offen.
18,99 hat ja auch ´nen Lauf und wird von Spiel zu Spiel besser.
Leverkusen wird nach dem Aus in der EL nochmal ne Auholjagd starten…sieht man heute schon n Stuttgart. Dachte erst, die gehen ein dort, war aber wohl mehr ein Wunsch…

Hoffe, es gibt keine Verletzungen in LS -Pause.


Inari
20. März 2016 um 17:22  |  531677

Gerne.

@Sonntagssüiele: Buuuuuh Stuttgart :/ wäre ein schöner Wochenend-Abschluss gewesen. Naja. 3 hinter uns haben gepatzt, 2 nicht. Und wir erfolgreich. Nicht übel.


Tojan
20. März 2016 um 18:06  |  531678

@frank
nja stuttgart macht im moment einfach da weiter, wo sie unter zorniger aufhörten. vorne vergeben sie größte chancen, hinten sind sie offen wie ein scheunentor. hatte leverkusen heute gg die stuttgarter gespielt, die gegen uns antraten, hätte es anders ausgesehen.

ich finde es gar nicht so schlecht, dass leverkusen gewonnen hat, so bleibt schmidt da erstmal trainer und die chance, dass es einen neutrainereffekt im spiel gegen uns gibt sinkt.


frankophot
20. März 2016 um 18:14  |  531679

@tojan. ja, stimmt -auch ´n Argument, mit dem Trainerwechseleffekt.

Wo kann man eigentlich schnell mal die aktuelle gelbe-Karten-Situation der einzelnen Spieler finden, ohne viel rumzusuchen ?


U.Kliemann
20. März 2016 um 18:20  |  531680

Sportschau .de gelbe Karten.


frankophot
20. März 2016 um 18:24  |  531681

ah, ja, danke…@funkturm 🙂


U.Kliemann
20. März 2016 um 18:27  |  531682

Aufpassen müssen nur Platte und Hara mit
je 4 Gelben. Ibi hat nur 3!


pathe
20. März 2016 um 18:31  |  531683

Die sollen sich die 5. Gelbe in Gladbach abholen. Gegen H96 können wir auf beide am ehesten verzichten.


U.Kliemann
20. März 2016 um 18:36  |  531684

Das dürfen sie dann ja nicht mal zugeben! Nee
bloß nicht im Vorfeld spekulieren.


U.Kliemann
20. März 2016 um 18:58  |  531685

Wie lange hat Ramos noch einen Vertrag
beim BVB?


apollinaris
20. März 2016 um 19:03  |  531686

#objektiv..verdient..glücklich..
Was auch immer so gedacht wird; es bleibt eh´immer eine subjektive Kategorie. . Sollen andere sich damit amüsieren. Ich bleibe bei Kalou: “ wir haben die Ingolstädter gut dominiert“
Das habe ich auch so gesehen. Wir hatten drei, vier klare Angriffssituationen, eine gute Stunde alles im Griff gehabt und den
klareren Ball gespielt. Deshalb ist ein knapper Sieg völlig ok.
Das lass ich mir von keinem Henke oder anderem Ingolstädter verzerren.
Wie beim Skat: die Mehrzahl der Spiele gehen knapp aus.
Und: vermeintliche Fehlentscheidungen gleichen sich meist schon innerhalb eines Spiels aus: das Gestochere von Schelle beim steeling konnte man nur bei bester Sicht sehen ( bei sky erst in der dritten Einstellung)..ebenso knapp zu sehen, wie die vermeintlichen Abseitssituationen. Für alle diese drei Momente bräuchte es für mich übrigens keine Unterbrechung des Spieles für einen VB; wäre eher schädlich als nützlich-.
Wir haben -ganz sicher- nicht unverdient oder besonders glücklich den Dreier gemacht.
Meine Ansicht des Spieles. Da hatten wir in dieser Saison ein paar deutlich glücklichere Punkte ergattert..
#Spielpause..gerade weil wir so einen tollen flow haben..sehe ich der kleinen Pause mit gemischten Gefühlen entgegen: nach der Winterpause kamen wir irgendwie schwer in die Gänge, mussten erst wieder Fahrt aufnehmen..
Andererseits dürfte sich das nicht wiederholen: bisher haben Dardai und Widmeyer immer auf ihre eigenen Fehler ( falls da welche waren) reagieren können 🙂


pathe
20. März 2016 um 19:13  |  531688

Wir brauchen ganz bestimmt nicht noch einen Stürmer Ü30. Davon haben wir schon zwei.

Und wieso sollte der BVB ihn abgeben? Ist ein sehr guter Backup für Auba.


U.Kliemann
20. März 2016 um 19:14  |  531689

War nicht so ernst gemeint mit Ramos, aber er ist
für die blau weiße Zukunft eh zu alt!


lieschen
20. März 2016 um 19:15  |  531690

Hallo , ich war gestern zum ersten mal im Stadion (ja zum erstenmal, hatte schon mal erwähnt das ich noch nie live imStadion war)
Ich fand es klasse und die blaue BAhn hat mich garnicht gestört.

Für mich war es ein rungum gelungener NAchmittag auch gerade wegendes Sieges . KLasse
Das Mittelfeld Schelle DArida und Cigi fand ich richtig gut . Cigi muß ich aber noch etwas herausheben , er hat „sehr ordentlich“ gespielt.

Hoffe nach der Spielpause geht es so weiter.


Freddie
20. März 2016 um 19:15  |  531691

Augsburg mit gewohnt sympathischen Auftreten.


Bolly
20. März 2016 um 19:16  |  531692

@apo bitte nicht Länderspielpause mit Winterpause
verwechseln. Nach Länderspielpausen hat Hertha m.E.
in dieser Saison meist ein „Dreier“ folgen lassen.
#zurBeruhigung ✔️👌🏽💙


Sir Henry
20. März 2016 um 19:24  |  531693

@Freddie

Nicht wahr? Man möchte sie knuddeln.


U.Kliemann
20. März 2016 um 19:26  |  531694

Wen willste knuddeln lieschen?


U.Kliemann
20. März 2016 um 19:27  |  531695

O. k . Ok. Ich knuddel sie alle!


pathe
20. März 2016 um 19:45  |  531696

Wenn ich mir die Rückrundenbilanz der Gladbacher so anschaue, befinde ich uns nicht als völlig chancenlos dort.

Gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte (Dortmund, Mainz, Wolfsburg, Schalke) haben sie ALLE Spiele verloren. Allerdings bis auf Dortmund keines davon im eigenen Stadion. Alle anderen Heimspiele haben sie zwar gewonnen. Allerdings durchweg gegen in dieser Saison weniger starke Gegner (Bremen, Köln, Stuttgart, Frankfurt).

Da geht was!


pathe
20. März 2016 um 19:48  |  531697

Meinetwegen können die Augsburger zusammen mit Hannover absteigen und dann das gleiche Schicksal erleiden wie Düsseldorf, Greuther Fürth und Paderborn. Unsymphatische Truppe vor dem Herrn. Allen voran der Trainer und von den Spielern fällt mir Dominik Kohr immer wieder negativ auf.


20. März 2016 um 19:57  |  531698

Jawoll Ja pathe
20. März 2016 um 19:45 | 531696
und
20. März 2016 um 19:48 | 531697


U.Kliemann
20. März 2016 um 20:01  |  531699

Meine Güte 3 Manschaften mit 27 Punkten.Und
selbst Köln wieder im Abstiegskampf! Wer kann
sich da retten und wer landet auf Platz 16? Eine
Prognose erscheint mir da unmöglich. Was bin
ich über Hertha froh.
Solch einen Bruch in der Tabelle gab es selten.


frankophot
20. März 2016 um 20:02  |  531700

Klar geht in Gladbach was.
Und nochmal zum DFB-HF:
Das BVB-Los mit Liverpool, zweites Spiel auswärts, war das Beste , was uns passieren konnte. Ich hoffe, es wird richtg anstrengend für die
Wespen…körperlich und emotional: Enge Spiele, Verlängerung etc…


Tojan
20. März 2016 um 20:36  |  531719

@franko
aber sie müssen weiter kommen, sonst sind sie gegen uns doppelt motiviert.


apollinaris
20. März 2016 um 21:01  |  531733

@bolly..war auch mehr Rhetorik.
Zur Zeit bin ich äußerst zuversichtlich. gerade auch durch das gestrige Spiel. Das das gewonnen wurde, ist (für mich) die halbe Miete..


apollinaris
20. März 2016 um 21:10  |  531738

BvB kommt gegen Liverpool weiter, das glaube ich doch recht sicher.
Der BvB hat die deutlich bessere Mannschaft. Emotional ein Festtag, wegen der besonderen Konstellationen, aber eigentlich ist Liverpool in zwei Spielen für Dortmund einfach personell zu schwach besetzt. Die können , auch wegen Klopp, immer Hammerspiele raushauen, aber denen fehlt eben die Konstanz; sicheres Zeichen für mangelnde Klasse.
Das bringen die Hummeln nach Hause. Tuchel zudem sehr gereift. Wie der diese Dortmunder unter Strom hält, finde ich sensationell.


frankophot
20. März 2016 um 22:20  |  531755

glaube auch, dass sie weiterkommen.

Anzeige