Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Berlin ist die Fußball-Hauptstadt des Landes. Genauer gesagt das Olympiastadion, wo ich gespannt bin, wie viele Karten der Deutsche Fußball-Bund nun tatsächlich  absetzt hat für das Freundschaftsländerspiel Klassiker Deutschland vs England (Anstoß 20.45 Uhr).

Die Hertha-Beteiligung im Hertha-Wohnzimmer fällt indessen, hm, wie soll man sagen … Kein Herthaner im Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw. Hertha-Trainer Pal Dardai verbringt „zum ersten Mal seit gefühlt 20 Jahren“ Ostern in seiner Heimat Ungarn.

Hertha-Manager Michael Preetz weilt ebenfalls ein paar Tage außerhalb der Stadt.

Röntgen-Untersuchung bei Brooks

Früher als erwartet ist John Brooks zurück gekehrt. Der Innenverteidiger war schon nicht mehr dabei, als die USA sich in der WM-Qualifikation für Russland 2018 in Guatemala mit 0:2 blamierte.

Hertha-Manager Michael Preetz: „Wir haben John Brooks ohne Beschwerde zur US-Nationalmannschaft geschickt. Jetzt kommt er mit Beschwerden zurück. Obwohl er dort an keinem Training teilgenommen haben soll.“

Nachdem die USA schon beim heimischen Gold Cup 2015 vorzeitig gescheitert waren,  sind die Kritiken für Klinsmann nun verheerend. Er hatte als Ziel das Halbfinale bei der WM 2018 ausgegeben.

Dienstag MRT bei Brooks

Brooks ist unterdessen wieder in Berlin angelandet. Eine erste Röntgen-Untersuchung heute Nachmittag blieb ohne Befund. Hertha will Nummer sicher gehen, Dienstag soll es noch ein MRT geben.

Insofern lässt sich im Moment keine Aussage treffen, ob Brooks gegen Borussia Mönchengladbach einsatzfähig ist (. Als Alternativen für die Innenverteidigung stehen Niklas Stark, Sebastian Langkamp, Fabian Lustenberger und Jens Hegeler bereit.

Mittelstädt mit fünftem U19-Länderspiel

Heute war Maximilian Mittelstädt im Einsatz mit der deutschen U19. In Ingelnheim gewann die deutsche U19-Nationalmannschaft ein Testspiel in Ingelheim gegen Südkorea 2:1 (Tore: 0:1 Lee/12., 1:1 Ochs/42., 2:1 Teuchert/77.). Mittelstädt, Linksverteidiger von Hertha, spielte in der ersten Halbzeit sein fünftes U19-Länderspiel.

Euch viel Spaß mit dem Länderspiel heute Abend.

 


81
Kommentare

fg
26. März 2016 um 18:38  |  532636

Länderspielgold!

Na jut, an einem mauen Blogtag wie heute jetzt nicht die ganz große Kunst…

Ich wundere mich schon, dass Löw Weiser nicht nominiert hat. Es gibt auf RAV keinen besseren momentan und auch sonst hat Löw eigentlich eher schnell nominiert, wenn ein hoffnungsvoller Spieler gute Leistung gebracht hat, ohne, dass er sich erstmal zwei Jahre beweisen müsste.


Bulette1973
26. März 2016 um 18:38  |  532637

Ha


Bulette1973
26. März 2016 um 18:39  |  532638

Ho


Bulette1973
26. März 2016 um 18:40  |  532639

He


Blauer Montag
26. März 2016 um 18:40  |  532640

Hertha BSC!


Bulette1973
26. März 2016 um 18:40  |  532641

Wenn keiner will: Hertha BSC!


26. März 2016 um 18:40  |  532642

Schöne Bescherung mit JAB😑

Wünsche allen, besonders den Blogpapis, ein schönes Osterfest.


Bulette1973
26. März 2016 um 18:41  |  532643

Auf in die Champions League!!! Ich bitte drum…


fg
26. März 2016 um 18:43  |  532645

Wie geht das: Verletzung ohne Training?

Langkamp dürfte ja wieder fit sein. Und auch mit Lustenberger und Hegeler hätte ich keine Bauchschmerzen. Wenn Stark Brooks ersetzt, müsste ja wieder jemand Stark ersetzen 😉
Dennoch skurril diese Verletzung, zumindest Stand jetzt.


pathe
26. März 2016 um 19:23  |  532646

@HSv
„mir gehts auch nicht darum, @BM komplett einzuschränken, zu verweigern oder gar zu blocken
den Wink Richtung “maßvoll” versteht sicher auch er, ist nen außerordentlich kluger Kopf“

Offensichtlich nicht. Siehe 17h31 bis 18h01.


pathe
26. März 2016 um 19:25  |  532647

@fg

„Wie geht das: Verletzung ohne Training?“

Aus dem Bett aufs Knie gefallen… 😀


Exil-Schorfheider
26. März 2016 um 19:32  |  532650

@freddie hat meiner Meinung nach alles dazu geschrieben.
Dass er dafür noch Solidarbekundungen erhält, ist schon suspekt, aber was solls.
So ist das hier eben…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. März 2016 um 19:35  |  532651

@wiegehtdas?

Gerade aus den Nachrichten-Agenturen:
Bänderriß beim Umziehen

Will Smith (26), Pitcher der Milwaukee Brewers, zog sich kurz vor dem Saisonstart der MLB einen Außenbandriss im rechten Knie zu, als er versuchte, sich einen Schuh auszuziehen.

Smith: „Ich stand auf einem Bein, der Schuh wollte nicht vom Fuß. Ich habe fester gezogen, dann ist mein Knie nach vorne gegangen, und es hat ein Platz-Geräusch gemacht. Das ist ziemlicher Mist.“


fg
26. März 2016 um 19:48  |  532653

tja…


HerthaBarca
26. März 2016 um 19:49  |  532654

….oder eine Stewardess hat beim Schubsen des Saftes nicht aufgepasst!
Da es ja schon öfter Quervergleiche gab…
http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/541398/artikel_Stewardess-legt-Boateng-flach.html


Herthas Seuchenvojel
26. März 2016 um 20:02  |  532656

dreht Will Smith nicht gerade Bad Boys III ? 😉
erstaunliches Kerlchen, so vielfältig auf mehreren Hochzeiten unterwegs ^^


Opa
26. März 2016 um 20:08  |  532657

@Uwe: Laufwege hin oder her. Zwei Kandidaten, die ich persönlich kenne, haben heute früh aus der Bild „offiziell“ von ihrer Zulassung erfahren. Gab zwar keinen Grund, daran zu zweifeln, ist auch nicht so irre wichtig, kein Verstoß gegen die Satzung, aber halt doch nicht der richtige Weg, oder?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. März 2016 um 20:14  |  532659

@Opa

Laufwege hin oder her. Zwei Kandidaten, die ich persönlich kenne, haben heute früh aus der Bild „offiziell“ von ihrer Zulassung erfahren. Gab zwar keinen Grund, daran zu zweifeln, ist auch nicht so irre wichtig, kein Verstoß gegen die Satzung, aber halt doch nicht der richtige Weg, oder?

der Verfahrensweg bei Hertha, wenn man bis Mitte Januar frist- und formgerecht vorgeschlagen wurde für die Präsidiumswahlen:

Der Aufsichtsrat von Hertha lädt die Aspiranten, die bisher kein Gremiumsamt hatten, zu einem Gespräch. Eine erste Runde hat stattgefunden. Dort waren zwei Aspiranten. Aus dem Gespräch ergibt sich, ob es Hürden auf dem Weg zur Präsidiumswahl gibt (oder nicht). Das wissen diese beiden Aspiranten, wenn sie das Gespräch mit dem Aufsichtsrat unter Leitung von Bernd Schiphorst verlassen (das war übrigens vor Wochen ).

Zwei andere Kandidaten waren am ersten Termin nicht verfügbar. Diese Beiden werden an einem anderen Datum, am 20. April im Vorfeld des Pokal-Halbfinales, mit dem Aufsichtsrat sprechen. Einer davon ist der Berater Jörg Neubauer.

Die Aufgaben der BILD in diesem Hertha-Zusammenhang liegen bei 0,0

Wer so etwas glaubt, glaubt auch an den Osterhasen, oder?


Herthas Seuchenvojel
26. März 2016 um 20:23  |  532660

@ub
meintest du nicht eher: die ANgaben? 😉


fechibaby
26. März 2016 um 20:25  |  532661

Seit Jahren wurde ich hier im Blog
persönlich beleidigt.
Ein allseits bekannter User hat mir hier
sogar angedroht, die Fresse zu polieren.
Und was ist passiert?
Wurden diese Kommentare mit den
persönlichen Beleidigungen gelöscht?
NEIN!!!
Nun habe ich gestern eine spaßige
Vermutung geschrieben.
Dieser Beitrag wurde gelöscht.

Mir reicht es jetzt hier!!
Tschüsss!!!!!!!!


Lichtenberger
26. März 2016 um 20:28  |  532663

Ach…wie süss …


Opa
26. März 2016 um 20:29  |  532664

@UB: Wir reden aneinander vorbei. Wie erkläre ich Dir, dass es keinen Positivbescheid gab? Ist auch nicht so wichtig.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. März 2016 um 20:45  |  532667

@opa

falls es Leute gibt, die für das Präsidium kandidieren und der Meinung sind, dass sie offizielle Zu- oder Absagen in Sachen Hertha aus einer Boulevardzeitung erfahren, da würde ich ins Nachdenken geraten über deren Eignung


Inari
26. März 2016 um 20:51  |  532669

Leider wieder einige idioten , die die schweigeminute nicht respektiert haben. Klang nach Engländern. Jedoch hätte die Stadionansage auch auf englisch übersetzt werden sollen; nur auf deutsch ist schwach..


Herthas Seuchenvojel
26. März 2016 um 20:59  |  532671

mag sein, daß unsere Mannschaft zaghaft ist
aber nicht ohne Grund
das ist nicht mehr England der früheren Tage, sondern brandgefährlich neuerdings
http://www.spiegel.de/sport/fussball/deutschland-vs-england-roys-boys-a-1084223.html


Opa
26. März 2016 um 21:16  |  532675

TUT-TUT-TUT – – – Kein Anschluss unter dieser Nummer…


laotse
26. März 2016 um 21:16  |  532676

Deutsche Mannschaft nicht so ganz auf der Höhe.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. März 2016 um 21:17  |  532677

@deutsche Auswärtstrikots

Eure Meinungen?
Stelle mal die Stilkritik aus dem Magazin der Süddeutschen Zeitung ein:

Farben sind ja Geschmackssache, aber schon ganz grundsätzlich kann man durchaus mal fragen: Warum khaki? Weil Fußballer im Marketingsprech gern »moderne Gladiatoren« genannt werden und schon George Orwell sagte, Sport sei wie Krieg ohne Schießerei? Weil Military-Jacken nun mal seit gefühlt 15 Saisons Trend sind und selbst Saint Laurent damit immer wieder ankommt, Khaki also quasi das neue Dunkelblau ist? Oder weil Klinsmann damals das eigentlich grasgrüne Auswärtstrikot in das »aggressivere« Rot geändert hatte, und das für »die Jungs« jetzt einen trendigen Kompromiss aus beidem ergibt?

Die Sache ist natürlich ungleich komplexer, wie die stets hochaufschlussreiche Erklärung des DFB zu neuen Trikots zeigt. Es ging nämlich gar nicht darum, endlich mal modisch/cool/revolutionär zu sein, wie im Netz bereits gelästert wurde. »Die Farben des neuen Auswärtsoutfits repräsentieren die unterschiedlichen Welten, in denen der Fußball in Deutschland zu Hause ist«, heißt es beim DFB. »Das Grau steht für den Beton der Hinterhöfe und Bolzplätze, auf denen die Straßenfußballer tricksen. Das Grün für die Rasenplätze, wo die Amateurspieler kicken. Das Beige für die Aschefelder, auf denen die Kreisligalegenden geboren werden.« Wer sich jetzt kurz fragte, wo genau der Rasen noch mal olivgrün wachse – wahrscheinlich kann das nur Oliver Bierhoff beantworten. Der weiß nämlich sogar, dass das Trikot die Identifikation der Mannschaft mit der Basis zeige. »Im Design steckt als Gedanke auch ein Danke an alle Fans.«

Quelle


Inari
26. März 2016 um 21:18  |  532678

Tolles Tor von Gomez. Mies vom Linienrichter , der genau richtig stand.


Blauer Montag
26. März 2016 um 21:19  |  532679

skurril – die Kritik am Textil. :mrgreen:


Jack Bauer
26. März 2016 um 21:26  |  532682

Noch dämlicher als das Design der Trikots sind die „Erläuterungen“ seitens des DFB dazu. Sorry, für mich eine Mischung aus Trainingshemd und Nachthemd, aber sicher kein schönes Trikot. Gut, dass man bei Hertha solche Experimente schon seit ein paar Jahren lässt.

Im Videotext des ZDF ist zu lesen, dass bei den Kontrollen Körperscanner eingesetzt wurden. Weiß jemand hierzu genaueres? Ich kann nur hoffen, dass das beim Fußball nicht die Regel wird. Wenn die Botschaft lautet, dass wir nicht in Angst verfallen und unsere Freiheit leben sollen, dann können Körperscanner und Kontrollzelte nicht die Lösung sein.


nrwler
26. März 2016 um 21:32  |  532685

@ub
Müsste die Frage nicht heißen…

Warum überhaupt „Auswärtstrikots“? Spielen wir nicht im Zuhause, im „Wohnzimmer“…

@Jack Bauer
Wir haben wohl den gleichen Geschmack. Sowohl bzgl Trikots als auch im besonderen zu den „Erläuterungen“…

PS: Schick! Kroos!


laotse
26. März 2016 um 21:32  |  532687

Und die Stimmung ist auch super. Ist das das Vorspiel von Hertha?!


Herthas Seuchenvojel
26. März 2016 um 21:33  |  532688

@JAck: war im Vorbericht
große weiße Zelte hinterm Eingang und darin die Scanner
das soon bisschen Saubande solch Mühe hervorruft, kanns eigentlich nicht sein

was für ein Strahl von Krooos, geeeil


pathe
26. März 2016 um 21:50  |  532689

Das Auswärtstrikot von unserer N11 finde ich sehr geil! Allerdings nur zum so anziehen, nicht als Trikot…

Genau so merkwürdig fand ich gestern das Trikot der Franzosen. Sieht aus wie das Oberteil eines Schlafanzuges von C & A für 8-Jährige…


HerthaBarca
26. März 2016 um 21:54  |  532690

@Neubauer
Fussballsachverstand und ein gutes Netzwerk scheint er ja zu haben – ob das jedoch im Einklang mit seiner Tätigkeit zu bringen ist, davon bin ich nicht überzeugt!

@N11
Überraschenderweise interessanter als ich dachte. Habe damit gerechnet, ich schalte nach spätestens 20 min um! Schönes Tor. Vielleicht auch ein wenig Glück, dass der TW angeschlagen war

@OT
Seit ca 20:30 habe ich ein Lächeln im Gesicht! 😎


HerthaBarca
26. März 2016 um 21:59  |  532692

@Trikot
Finde ich jetzt nicht so schlecht – bei den Erklärungen komme ich mir ein wenig verarscht vor!
Ähnlich wie die Zuschauer bei Hapes genialem „Hurz“ – mir fehlt der geistige Zugang!


HerthaBarca
26. März 2016 um 22:01  |  532693

@nrwl
Marketing, Marketing, Marketing!


nrwler
26. März 2016 um 22:09  |  532694

@HerthaBarca
Meinste, ja? 😉

PS: Oh, SuperMario! Nett


pathe
26. März 2016 um 22:11  |  532698

2:0! Schick!


Kettenhemd
26. März 2016 um 22:16  |  532699

@pathe
Sieht hammer aus

@ Weiser
Wenn man sieht was Cam da so als RV abliefert … sollte Jogi wirklich mal checken ob Mitchells Nummer noch im iPhone hat. Was mitch Defensiv abgeht wird er bei Cam nicht finden. Bei Passe, Schnelligkeit, Zweikämpfen bring Cam als AV nicht mehr als Mitchell. Cam bringt zentral mehr


pathe
26. März 2016 um 22:26  |  532702

Can heißt der gute Mann, @Kettenhemd, Emre Can.


Blauer Montag
26. März 2016 um 22:27  |  532703

Ui, ui, ui 2:2


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. März 2016 um 22:29  |  532704

@Stimmung

im Olympiastadion: #FußballstadtBerlin


Exil-Schorfheider
26. März 2016 um 22:29  |  532705

Kane/Vardy – was für ein Sturmduo.


HerthaBarca
26. März 2016 um 22:31  |  532706

@2:2
Geiles Tor – muss man sagen!

@Vardy
…übrigens hat ein Fan seine Frau durch eine Petition mit 5.000 Unterschriften überzeugt, dass die Tochter als zweiten Vornamen Vardy bekommt! Quelle: 11Freunde – aktuelles Heft!


HerthaBarca
26. März 2016 um 22:34  |  532707

Vielleicht sorgt die Stimmung dafür, dass unser Stadion nächstes Mal – auch an einem Freitag Abend – voller wird!


Exil-Schorfheider
26. März 2016 um 22:36  |  532708

Stimmung wird doch aber auch nur durch die Engländer erzeugt, oder?


Herthas Seuchenvojel
26. März 2016 um 22:37  |  532709

öööhm Trikotdiskussion
der Mirror meint dies dazu:
Nichtssagend ist das Deutschlandtrikot gegen England mit schlammiges Grün und Grau, dazu rote T-Shirts mit kastanienbraunen Ärmeln, rote Shorts und blaue Socken.
– Jonathan Wilson

ganz meine Meinung
schon heftig, was da manche reininterpretieren und dafür sogar ! noch Geld bekommen
Deutschlandtrikots hat weiß zu sein mit schwarzen Streifen und Shorts
auswärts meinetwegen schwarzes Shirt und weiße Shorts
Tradition geht über irgendwelche hirnverwirrte „angeblich sinnhafte“ Farbinterpretationen


Exil-Schorfheider
26. März 2016 um 22:47  |  532715

@Hsv

Ach, deswegen sind die Auswärtstrikots der Deutschen meist traditionell grün? 🤔

Ich finde es nicht hübsch, aber auch nicht zwingend hässlich.


apollinaris
26. März 2016 um 22:48  |  532717

nicht böse sein, aber ich verspüre klammheimliche
Freude. Als heimlicher Freund des englischen Fussballs gehen mir seit Jahren
einige Kommentare gegenüber dem englischen Fussball gegen den Strich. Auch das manchmal etwas abgehobene Gehabe von Kommentatoren und fans mag ich nicht so sehr.
Die Stimmung im Stadion hatte ja wirklich etwas Peinliches an sich..
Can sehr schwach, bei Liverpool aber meist sehr viel besser als heute.
Das #Trikot war auch nicht schuld.
Vielleicht aber ist die schräge Erklärung zu diesem simplen Trikot ein guter Hinweis auf die Abgehobenheit und auch die leichte Verlogenheit.
Ein Marketing -Artikel als „Dank an die Fans“..wow!


fechibaby
26. März 2016 um 22:49  |  532718

Der BVB hat in 2 Spielen Tottenham vorgeführt.
Heute haben die Engländer Jogis Elf vorgeführt!
War das schlecht.


Kettenhemd
26. März 2016 um 22:50  |  532719

@ pathe
Du meinst Cam Newton steht nicht auf dem Platz? Hätte ich wohl nochmal lesen sollen. 🙂
Fand ihn wirklich nicht brillant als AV.


apollinaris
26. März 2016 um 22:54  |  532721

„DIE MANNSCHAFT“ spielt in einem Trikot, das als „Dank an die Fans“ verkauft wird..mir ist das viel zu viel „Manager-Sprech“..da ist mir der Ex-Knacki lieber (was für ein Tor!)….


Herthas Seuchenvojel
26. März 2016 um 22:55  |  532722

@Exil: das ist persönlicher Geschmack
bei dir, wie auch bei mir 😉
mag sein, daß unsere Auswärtstrikots öfters mal grün sind
gefallen muß es mir (nur mir) nicht, die Iren haben weit mehr Ahnung von der Farbe
#Streitsuchsteheutebeimirvergeblich 😉

aber ich steh da wohl nicht alleine da:
http://www.welt.de/sport/fussball/em-2016/article153708147/Viel-Spott-fuer-Waldmeister-Trikot-der-Nationalelf.html


heiligenseer
26. März 2016 um 23:00  |  532723

Ein Mann, ein Wort…


Exil-Schorfheider
26. März 2016 um 23:08  |  532725

@HSv

Keine Absicht, zu streiten.
Es war lediglich der Hinweis auf Dein „Traditionssprech“.
Wenn das auch schon Streit oder Anfeindung sein soll… 🙄


pathe
26. März 2016 um 23:10  |  532727

@fechi
Du weißt schon, dass Tottenham abgeschenkt hat, oder…?


Kettenhemd
26. März 2016 um 23:12  |  532728

@seuche
Finde gut das sie das ein schwarzes Trikot mit weißen Hosen kombiniert haben. Besser als der schwarze Mann. ich fand es gerade gut, dass sie das klassische auswärts-grün mit reingenommen haben ohne dass es schmeiße aussieht mit schwarz.
England fand ich krass in ihrem „SPD Thekenmannschaftstrikot“.

Btw. Wer U23 USA Columbia gesehen hat – Andres Renteria sah gut aus. Quintero (Rennes) und Borre von Atlético fand ich nicht so überzeugend.


ahoi!
26. März 2016 um 23:13  |  532729

Tah ein Totalausfall, der ‚alte‘ Mann Khedira ein einziges Missverständnis (genauso Podolski oder Schürrle) . Oder sollte man sagen der Löwsche Offenbarungseid?! Und das Publikum, der nicht vorhandene Fan-Support, den könnte man gut auch als verdientes Ergebnis der Event-über-alles-Politik des BWL-Fernstudenten O. Bierhoff interpretieren. Wenn nur noch kreischende Teenies oder satte Vips zum Fußball gehen …. Adieu DFB. Für mich jedenfalls…


Herthas Seuchenvojel
26. März 2016 um 23:15  |  532730

nee soll/ist es nicht, keene Bange 😉
ich mag es halt lieber, wenn Mannschaften sofort an ihrer „traditionellen“ Trikotfarbe zu erkennen und nicht erst grübeln zu müssen
hier wurde genug gefetzt in den letzten 48 h
wenigstens wir Provinzpreussen sollten zusammenhalten


Freitag
26. März 2016 um 23:25  |  532732

……. verdienter Sieg von ENG gg. pomadige Weltmeister. Ohne ernst zunehmende AV (sowohl links als auch rechts) wird diese Mannschaft bei der EM keine große Möglichkeiten haben.
Früher nannten wir diese Spiele Freundschaftsspiele, jetzt Testspiele, aber in Wahrheit sind es Werbeveranstaltungen für den DFB und den verbundenen Werbepartnern; am Di. dann noch gg. Italien und dann wird wird richtiger Fussball gespielt.
Noch eins:
Die Trikots sehen scheixxx aus; aber auch das ist nur meine Meinung.


ahoi!
26. März 2016 um 23:27  |  532733

Hab laut gejubelt, als Vardy sein Tor gemacht hat. Ganz einfach, weil Kerle wie er und Mannschaften wie Leicester für den Fußball stehen, den ich liebe, und nicht durchgestylte Typen wie Löw, Olli B. oder am Reißbrett zusammen gesetzte Teams wie RB Leipzig oder Peps Lederhosen…


Tojan
26. März 2016 um 23:42  |  532735

@apo
gegen teams ohne trainer gewinnen sogar die engländer 😀


Kettenhemd
27. März 2016 um 0:55  |  532736

@ahoi
das Spiel war nichts. Und Loew ist schwer zu verstehen. Aber wenn man sich anschaut wo der Erfolg herkommt in den letzten Jahren – Midtjylland, Dortmund, Bayern, meinet wegen auch die Golden State Warriors dann sieht es nicht danach die Rückkehr zu kernigen Kerlen das Erfolgsmodell ist und die ganzen Klugscheisser mit ihren Abschluessen und Daten nur ein Hirngespinst sind. Klar kannst du jetzt Leicester City als Gegenbeispiel bringen – aber ich glaube der Sport wird sich weiter verwissenschaftlichen. Und dass muss nicht unbedingt glatt bügeln sein – siehe midtjylland.


Kettenhemd
27. März 2016 um 0:57  |  532737

@ahoi
allerdings ist es mir bei Vardys Tor auch so gegangen. Das ding war einfach der Hammer und sein Werdegang ist der Hammer.


Gießener
27. März 2016 um 1:08  |  532738

…komme gerade aus dem Stadion und bin schockiert. Noch nie habe ich in meinem Leben eine so schlechte Stimmung in einem Fussballstadion erlebt. 4000 Engländer, die unentwegt ihre Mannschaft anfeuern…und die Deutschen? Totenstille im Stadion…unfassbar.

Unser tolles Wohnzimmer und dann sowas…freue mich jetzt noch mehr auf das Pokalspiel, für welches ich das nächste mal in die Heimat reisen werde. Geliebte Ostkurve, du fehlst mir so…;-)


Ursula
27. März 2016 um 1:13  |  532739

# Sicherheit im Stadion

Ein Lacher!! Die Eingangskontrollen waren
durchaus intensiv und auch nachvollziehbar!

Was sich aber nach Spielende zum Teil im
chaotischen Gedrängel abspielte, spottete
jeder Beschreibung! Da war wie im deutschen
Spiel, nicht die geringste Ordnung, ohne jede
KONTROLLE, „ raus und nach Hause“ war die
Devise, und so geschehen…

Vorhandene Polizei schlenderte mit Händen
in den Hosentaschen an den hinaus strömenden
Zuschauern vorbei, ohne jede Konzentration
und wenigstens einem Minimum an gewisser
Wachsamkeit!

Ein „WOLLENDER“ mit Rucksack, hätte mit großer
Leichtigkeit eine Katastrophe herbeiführen können….

Zum Spiel nur so viel, ohne Boateng, Lahm & Co.
geht nichts bei der EM! England WOLLTE und
wir konnten nicht richtig! Selbst beim Stand von
2 : 0 ahnte ich, das wird kein Sieg! England in
Struktur und Spielanlage deutlich sichtbar überlegen
UND hatte beachtliche Individualisten!!

Trotzdem war das Spiel ansehnlich und mehr als nur
ein „Freundschaftsspiel“!

# Verkorkste Seelen…

Habe gerade aufgrund der „heutigen Ereignisse“,
den „Blog Revue passieren“ lassen, und dabei
wohl einen Beitrag von 9:29 Uhr überlesen,
oder einfach nicht wahrgenommen, was auch
nicht sonderlich verwerflich wäre, aber ein
„schmerzlich vermisster User“ meldete sich
hoch qualifiziert zu Wort!

ER stellte fest, was „wir“ schon seit Jahren
wussten, der Blog-Friede wird gestört…

…von @ urxxxx! Na bitte, nuhamwas….

Das dieser Mensch seit Wochen, Monden,
Jahren nicht zur Ruhe gekommen ist und
sein Heil lediglich in „Doof von mir ! ! !“
sucht, ist eine degressive Entwicklung,
die mir persönlich (fast) leid tut…

Ich drücke ihm die Daumen, für sein
weiteres Gelingen HIER, und Akzeptanz
in diesem einmaligen Blog! Wäre ich sonst
auch HIER…?

Aber viel mehr als totale Ignoranz ist
dann trotzdem nicht von mir drin….

War ja ganz schön was los HIER, aber
gut so, dass EINIGE sich mal Luft gemacht
haben! Das macht frei!


Ursula
27. März 2016 um 1:32  |  532741

Ach so, ich würde dann doch lieber
mit @ apo und den Hunden einen
Spaziergang machen, als mit einigen
„ANDEREN“ ein Bier zu trinken…

Nu abba!


Herthas Seuchenvojel
27. März 2016 um 6:33  |  532742

@ub:
sperr den Laden zu
mindestens für 3 Tage
was hier abgeht, sollte unter google.de nicht mehr findbar sein
besonders der Vorthreat
wer Fußball mag, ist hier definitiv falsch
die Keifereien (wiederholt) sollten nicht Sinn und Lebenszweck dieses Blogs sein
von Männern, die beinahe meine Väter sein könnten
wie sagts man so schön:
Frauen haben ihre Tage, Männer irgendwann ihre Jahre


kczyk
27. März 2016 um 7:47  |  532743

*denkt*
manche hier nehmen sich so wichtig, daß sie aus lauter entzücken über ihre eigene enorme wichtigkeit das wichtigste glatt aus den augen verloren haben.


HerthaBarca
27. März 2016 um 7:53  |  532744

Wer frei ist von Sünde, werfe den ersten Stein.
Vielleicht einfach ducken, einen Schritt beseite machen – was auch immer – wenn ein Stein geflogen kommt. Ich muss nicht jeden Stein aufnehmen und zurück werfen. Weil dieser wird wieder zurück kommen. Dann kommen weitere hinzu und werfen mit. Am Ende sind so viele Steine in der Luft, dass keiner mehr weiß warum, wieso oder weshalb der erste Stein geworfen wurde. Lasst die permanenten Werfer werfen – irgendwann wird der Arm lahm.
In diesem Sinne wünsche ich ein friedliches Osterfest.


Inari
27. März 2016 um 8:22  |  532745

Von der zweiten Halbzeit habe ich recht viel verschlafen. Ich sah gestern aber das Problem, dass Hertha oft hat: häufige Rückpässe zum Torwart, extrem hohes und frühes anlaufen des Gegners, dadurch lange Bälle die verloren gehen => Dauerdruck.


sunny1703
27. März 2016 um 8:31  |  532746

Auch von mir ein frohes Osterfest für Euch und Eure Lieben! 😀

lg sunny


catro69
27. März 2016 um 9:33  |  532748

Frohes Osterfest!

Unter Turnierbedingungen hätten wir die Führung wahrscheinlich durchgebracht. So bin ich ganz froh, die letzten Mondpreise für den Klassiker nicht bezahlt zu haben.


Fabian Drescher
27. März 2016 um 9:34  |  532749

@Opa,
@Uwe Bremer,
ich möchte die Gelegenheit nutzen und als einer der zugelassenen neuen Präsidiumskandidaten etwas richtigstellen.

Mir wurde bereits nach der Anhörung durch den Aufsichtsrat mündlich mitgeteilt, dass ich zur Wahl zugelassen bin.

Es erfolgte lediglich keine schriftliche Bestätigung.

Von daher trifft es nicht zu, dass ich erst über die Bild Zeitung von meiner Zulassung informiert wurde.

Ich wünsche allen ein schönes Osterfest!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. März 2016 um 9:49  |  532750

@fabian

willkommen in unserer Runde. Danke für die Aufklärung.


psi
27. März 2016 um 10:13  |  532751

Auch ich wünsche allen ein schönes Osterfest!

Mein Fernsehtipp:
Dienstag überträgt NTV ab 18.35 das Spiel der
U21.


coconut
27. März 2016 um 10:37  |  532752

Tja, schwaches Spiel der DFB-Elf. Nie hatte ich das Gefühl, jetzt geht was. Tore eher „aus dem Nichts“, aber nicht herausgespielt. Völlig verdienter Sieg der Insulaner.
Löw sollte sich endlich von der affigen Idee lösen, mit einem MF Spieler als Verteidiger zu spielen. Das ist bei der WM schon fast schief gegangen. Erst als Lahm da wieder spielte, kam die Mannschaft da in Fahrt.
Zumindest waren die Einschätzungen/Kommentare der Spieler/Trainer nach dem Spiel, soweit ich sie mitbekommen habe, realistisch.

#Stimmung
Das bei so einem Gegurke im Stadion keine Stimmung auskommen kann, wundert mich nicht.
Das Berliner Publikum ist da jetzt besseres gewohnt… 😉

Frohe Ostern


Blauer Montag
27. März 2016 um 11:07  |  532753

So ist es coconut
27. März 2016 um 10:37 | 532752

#Stimmung
Das bei so einem Gegurke im Stadion keine Stimmung aufkommen kann, wundert mich nicht.
Das Berliner Publikum ist da jetzt besseres gewohnt… 😉

Lasst uns alles dafür tun, dass die Stimmung so bleibt und die Hertha ins Jubiläumsjahr trägt. 💙 💚 ❤ 💛

Frohe Ostern 🐰


frankophot
27. März 2016 um 11:16  |  532755

Ich glaube gestern war das Stadion gefüllt mit Osterurlaubern aus der ganzen Republik, die, eventuell ohne groß Fussballfan zu sein, das Länderspiel als Programmpunkt mitgenommen haben…sozusagen eine Stadionbesichtigung 2.0

gegenüber

5000 Engländern, die aus einem einzigen Grund dort waren: Um Ihre Mannschaft zu sehen und zu unterstützen. Und, dass englische Fans singen können, ist auch nicht superneu…

Anzeige