Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Ihr habt mal wieder alles richtig gemacht.

Wie? Indem ihr auf einen Ausflug zum Hertha-Training verzichtet habt. Wäre am Mittwochvormittag nicht belohnt worden.

Gähnende Leere herrschte auf dem Schenckendorffplatz – keine Bälle, kein Coach, keine Profis weit und breit. Stattdessen hatte sich die Mannschaft auf die Fahrräder geschwungen. Radtour und gemeinsames Frühstück standen auf dem Programm. Stichwort: Trainingssteuerung.

Pal Dardai: „Wir haben diese Woche ziemlich zügig angefangen, das war hart. Deshalb – und weil das Wetter so schön war – sind wir Fahrrad gefahren. Du kannst nicht jeden Tag Gas geben.“

Skjelbred gibt grünes Licht

Vedad Ibisevic war bei der geselligen Runde noch nicht dabei. Der Stürmer durfte sich nach seinem Gesichtsknochenbruch noch schonen. Am Donnerstag soll er probieren, ob er Fußball spielen kann. Mit Maske, versteht sich.

Eine Sondereinheit absolvierten der zuletzt etwas kränkelnde Jens Hegeler und Sami Allagui, der ja an seinem Comeback arbeitet. Beide trainierten individuell mit Fitness-Trainer Hendrik Vieth.

Und Per Skjelbred? Der gab grünes Licht. Ja, der Fuß mache noch ein paar Probleme, aber das bisschen Aua, sagte der Norweger, hindert ihn nicht am Training – und erst recht nicht an einem Einsatz in Hoffenheim am Sonnabend. #einNorwegerkenntkeinenSchmerz

Wie wird man zum Gesprächsthema?

Ebenfalls ziemlich schmerzfrei: Herthas aktuelle Plakat-Kampagne zum DFB-Pokalhalbfinale gegen Borussia Dortmund. Vier verschiedene Motive zieren derzeit die Straßen der Stadt. Nicht unangebracht, schließlich steht in einer Woche das „Spiel des Jahres“ an. Kann man schon mal zum großen Thema machen.

Was die vier Plakate eint, sind augenzwinkernde Seitenhiebe auf den Gegner BVB und eine ordentliche Prise Selbstironie. So sieht das dann aus:

Twitter-User „Siebenendenweg“ arbeitet daran, dass die Kampagne demnächst auch „Big in Japan“ ist.

So, abschließend: Ehre, wem Ehre gebührt. Alles Gute, Shawn Kauter.

Am Donnerstag trainiert Hertha zwar wieder auf dem Platz, dafür aber unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Wir berichten stattdessen über die obligatorische Pressekonferenz. 


155
Kommentare

o.ja
13. April 2016 um 16:17  |  535508

:o)

HA


rasiberlin
13. April 2016 um 16:19  |  535509

HO


Exil-Schorfheider
13. April 2016 um 16:21  |  535511

He!


fg
13. April 2016 um 16:27  |  535512

Die Plakate sind echt genial.


apollinaris
13. April 2016 um 16:38  |  535513

jemand Hertha wird modern und frech. Ick gloob’s ja nich…
👍👍👍👍📢📢


jenseits
13. April 2016 um 16:46  |  535514

Die Plakataktion gefällt auch mir. Für einen Fußballclub nicht schlecht.


Freddie
13. April 2016 um 16:53  |  535515

Irgendwer wird schon motzen, dass es unnötig sei, ein ausverkauftes Spiel zu plakatieren.
Ejal, ich find es gut, da es einfach Klassewerbung ist.
Mir gefällt das Superheldenmotiv am besten.
Bissl Verarsche und viel Selbstironie.


psi
13. April 2016 um 17:02  |  535516

„Super Helden“ ist auch mein Favorit,
eine gelungene Aktion, wie ich finde. 👏


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. April 2016 um 17:13  |  535517

@500.000Einwohner

der Kollege Elmar Redemann vom Reviersport merkt an, dass Hertha bei diesem Motiv ein Fehler unterlaufen sei. So sind auf der Karte die Kreise Herne und Gelsenkirchen vertauscht. Folge: Nun liegt Gelsenkirchen direkt neben Dortmund (tatsächlich ist es Herne).


Blauer Montag
13. April 2016 um 17:13  |  535518

Hertha BSC ❗


Blauer Montag
13. April 2016 um 17:17  |  535519

jlange, ich schenke dir das Wörtchen „über“. 😉

Wir berichten stattdessen über die obligatorische Pressekonferenz.


Blauer Montag
13. April 2016 um 17:18  |  535520

So viel zur guten Nachbarschaft Uwe Bremer
13. April 2016 um 17:13 | 535517 … 😉


Inari
13. April 2016 um 17:20  |  535521

Tolle Plakate , nur das CSD(?)-Plakat ist einzeln betrachtet ohne den Kontext der andern drei Plakate vielleicht missverständlich. Wer nur dieses Plakat sieht und die anderen nicht kennt, könnte denken, Dortmunder Fans würden als homosexuell dargestellt. Im Kontext aber ein schönes Zeichen der Weltoffenheit unserer Stadt auch in der Nach-Wowi-Zeit.


jenseits
13. April 2016 um 17:41  |  535522

@Inari
Es steht aber deutlich darunter: „…ham wa hier auch!“


jlange
13. April 2016 um 17:42  |  535523

@Blauer Montag
Danke!


Bolle75
13. April 2016 um 17:55  |  535524

Stimme den anderen hier voll und ganz zu und werde gleich mal die Plakate an meinen Dortmunder Kollegen Whatsappen … mal gucken wie der die findet 🙂

Überhaupt finde ich unsere Internetpräsenz zuletzt sehr ordentlich vom Auftreten her.
Alles nicht zu ernst nehmen und es etwas lockerer angehen.
Ich verfolge hier zwar die anderen Vereine nicht aber ich glaube mit dem Humor sind wir den anderen voraus.

Ich finde es ebenso wie unsere Twitterauftritte in kürzerer Vergangenheit super.


Kamikater
13. April 2016 um 18:25  |  535525

@ub
Die Unterschlagung des Luftkurorts Herne ist natürlich gravierend!
💥😝

@Sondertrikot
… Find ich sehr gut!


Stehplatz
13. April 2016 um 18:30  |  535526

Geographielegastheniker ham wa hier wohl auch.
#AndiMöller


Freddie
13. April 2016 um 18:45  |  535528

Getz komm mal bei mich bei:

Man kann nicht jedes Dorf kennen


todde
13. April 2016 um 19:21  |  535529

@flashdingsda
da wäre ich auch mit dabei, die idee gefällt mir 🙂
Aber laßt mal sunny in ruhe, sein hinweis-und mehr war es für mich nicht-war jetzt nicht so verkehrt…

@freddie
all diese dörfer zusammen sind schon fast ne richtige stadt…


Blauer Montag
13. April 2016 um 19:38  |  535530

Jepp todde
13. April 2016 um 19:21 | 535529
Schmargendorf+Wilmersdorf+Zehlendorf+Bohnsdorf+Kaulsdorf+Hellersdorf+v.a.mehr=Berlin
Die richtige Stadt. 😉


Silvia Sahneschnitte
13. April 2016 um 19:58  |  535531

Gute Plakataktion. Nachhaltig, weil vor dem Pokalhalbfinale sowieso viel Öffentlichkeit hergestellt wird und die lustigen Plakate in Erinnerung bleiben werden.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Freddie
13. April 2016 um 20:14  |  535532

Genau!
Nachhaltigkeit ist das Stichwort. Die Plakate werden sicherlich in der Vorberichterstattung reichlich gewürdigt.
Und ob nu Herne oder Gelsenkirchen…so what?!
Ruhrgebiet halt.


frankophot
13. April 2016 um 20:24  |  535533

Hauptsache Italien !


Better Energy
13. April 2016 um 20:35  |  535534

@ubremer

#Bundesliga am Montag

Du hast ja die FAZ verlinkt. Dort wird Seifert wie folgt zitiert:

Nach Auffassung von DFL-Geschäftsführer Seifert sind Montagsspiele wichtig für die Liga: „Die deutsche Fußballkultur besteht aus mehr als den mitreisenden Fans.“

Ohne Argumente dafür anzuführen kommt der Hertha-Nichtversteher Rosentritt vom TSP in seinem Kommentar zu der Bewertung:

Dass die Bundesliga wegen der Montagsspiele unter Besucherschwund zu leiden haben wird, ist unwahrscheinlich.

IS wurde von dir einmal zitiert, daß allein bei Freitagsspielen um 20:30 Uhr zu Hertha 10.000 weniger Besucher kommen.

Also stellt sich die Frage, welche Besuchergruppen unter den Montagspielen leiden. Hierzu:

1)

Die Bundesliga sei familienfreundlich, sagte auch Seifert. Da wurden von den Vereinen kostenaufwendig Familienblöcke in der Nähe der Kurven eingerichtet. Ja die Kleinen feuern die Teams an, sind sie doch für Seifert auch die VIP von morgen.

Wie wäre es bei allen Abendspielen? Gestresst noch von der Arbeit müsste es nach dem Abendessen mit den Kleinen spätestens um 18:00 Uhr zu dem Heimspiel gehen. Kurz vor Mitternacht wäre die Familie zuhause. Wer schon einmal Kinder groß gezogen hat, weiß, daß spätestens um 21:30 Uhr das große Gähnen und Quengeln losgeht. Also: Stadionbesuch fällt aus.

Auch vor dem TV ist es nicht anders. Ab 21:30 Uhr ist niedrige Lautstärke wegen des Schlafens des Nachwuchses angesagt. Dazu kommt: weniger Überblick über das Spiel als im Stadion, Kommentare jenseits von gut und böse, keine Emotionen usw. Also: zum Vergessen…

Daher: Abendspiele sind familienunfreundlich, damit eine Abkehr von der bisherigen DFL-Strategie. Montagspiele sperren Familien aus.

2 )

Eine wesentliche Gruppe der Kurvenfans sind Jugendliche, also Schüler, die werktags am nächsten Tag ab 7:00 Uhr ausgeschlafen wieder auf ihrem Schulweg sein müssen. Wie die Familien sind sie Bestandteil der Fankultur. Gegenüber dieser Gruppe agiert Hertha sogar besonders fürsorglich, indem sie unter 18jährigen ohne vorherige schriftliche Einwilligung der Eltern keine Tickets für Auswärtsspiele verkauft. Auch für Heranwachsende und Azubi gilt das Gleiche.

Bei den Montagspielen zeigt die DFL ihr wahres Gesicht. Es wird über den Bildungsauftrag geredet, der staatsnahe Auftrag zur Förderung des Sports werde gefördert, um im selben Atemzug diese emotionalisierte Gruppe durch die Montagspiele dem staatlichen Bildungsauftrag am nächsten Tag zu entziehen. Förderung der Fankultur sieht anders aus.

3 )

Man muß diese Montagspiele auch unter dem Blick der Gruppe der arbeitenden Bevölkerung sehen. Montag bis Freitag sind in der Regel Arbeitstage. Frühschichtler können kaum zu den Spielen gehen, müssen sie wieder früh aufstehen. Personen aus dem Umland kommen nicht mehr rechtzeitig nach Hause, da kein ÖPNV mehr fährt. Personen, die bis 17:00 Uhr oder 18:00 Uhr arbeiten müssen, schaffen es kaum rechtzeitig nach Hause und dann zum Stadion. Folge: Abwesenheit…

Mit den Montagspielen wird versucht, die Fankultur auch bei dieser Gruppe zu ruinieren. Wohin das führt, wurde doch dem DFB eindrucksvoll und stimmungsvoll bei dem Spiel #DEUENG vorgeführt.

4 )

Daß der DFB sowie die DFL die Gruppe der Auswärtsfahrer am Liebsten abschaffen will, ist bekannt und wird durch das FAZ-Zitat noch unterstrichen. Erst wenn die Verbände wieder in der Kritik stehen, dann brüsten sie sich mit den 300 Mio Euro (+ Fahrtkosten + Tx), welche dieser Fussballtourismus in die Regionen bringt.

Hr. Seifert kommt aus Raststatt. Für ihn war eine Auswärtsfahrt schon eine nach Karlsruhe mit 27 km. Hoffenheim ist dort auch nicht weit. Weiter war ja auch im Vorstand bei KarstadtQuelle. Vielleicht schafft er seine jetzige Firma auch noch, versteht er das Bewusstsein und Denken der Vereinsmitglieder immer noch nicht.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. April 2016 um 20:40  |  535535

@HerneGelsenkirchen

kleiner Morgenpost-Text zur Plakat-Aktion von Hertha samt Stimme von Ingo Schiller – hier

#darfmansichüberBayern-Torefreuen?


kczyk
13. April 2016 um 20:42  |  535536

„… Nach Auffassung von DFL-Geschäftsführer Seifert sind Montagsspiele wichtig für die Liga: …“

*denkt*
die liga, nicht die vereine stehen über allem.


Freddie
13. April 2016 um 20:44  |  535537

Schönes (reines) Fußballstadion


Blauer Montag
13. April 2016 um 20:49  |  535538

Ein jeder nach seiner Fasson Uwe Bremer
13. April 2016 um 20:40 | 535535
Solange das ZDF nicht den Expräsidenten des FCB ins Bild holt. 😈

#dabinichnachtragend#dabinichnachtragend#dabinichnachtragend#dabinichnachtragend#dabinichnachtragend


Ursula
13. April 2016 um 20:50  |  535539

#darfmansichüberBayern-Torefreuen?

Ich erspare mir in Anbetracht der
gestrigen Vorankündigungen von
einigen mir (liebwerten!?) Usern,
eine ernsthafte Erwiderung…

Nächtle!


monitor
13. April 2016 um 20:51  |  535540

Plakataktion.
Sehe heute, noch völlig ohne Vorinformation, dieses Plakat mit dem BER.

Mein Gedanke: Genial!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. April 2016 um 20:52  |  535541

@EstadiodaLuz

@freddie
Schönes (reines) Fußballstadion

habe ich schon mal erzählt, dass ich im Februar 2010 das letzte internationale Spiel von Hertha dort gesehen habe? Mit dem Adler, Friedhelm Funkel, David Luz, Angel di Maria und Javier Saviola? Dass Hertha Glück hatte, dass Benfica nach einer Stunde beim Stand von 4:0 drei Gäänge zurückgeschaltet hat?
Schema

Tolle Stadt, Lissabon …

O.k. ich wiederhole mich

Viel Spaß


Blauer Montag
13. April 2016 um 20:56  |  535542

Er bleibt mir nicht erspart. 😈


Blauer Montag
13. April 2016 um 20:58  |  535543

Du wiederholst Dich ub um 20:52.
Für mich ist das vollkomen ok, da unterhaltsam.
Daumen hoch.


Herthas Seuchenvojel
13. April 2016 um 21:05  |  535544

@ub:
was stand da heute in der Sportbild?
das nach der Leichtathletik-WM 2018 doch ein Umbau mit abgesenkter Spielfläche und ohne Laufbahn denkbar ist?

Windei oder Exklusivbericht?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. April 2016 um 21:07  |  535545

@HSv

denkbar im Leben ist alles.
Substanz vermag ich bei dieser Gazette in Sachen Hertha nicht zu erkennen


13. April 2016 um 21:09  |  535546

Vielleicht wiederholst du aber auch nächste Saison einfach die Geschichte
@ub 😉


kraule
13. April 2016 um 21:09  |  535547

@
fg
13. April 2016 um 16:27 | 535512
Warum machst du das?
Fußballer sind Abergläubisch.


kczyk
13. April 2016 um 21:12  |  535548

„… Windei oder Exklusivbericht? …“

*denkt*
wenn berlin das baudenkmal langfristig erhalten will, muss es einer optimierten nutzung zugefürt werden.
umbau und ein erbpachtvertrag mit Hertha.


Herthas Seuchenvojel
13. April 2016 um 21:12  |  535549

autsch
#international rausfliegen…konnten wa auch
0:1


hurdiegerdie
13. April 2016 um 21:12  |  535550

Klar kann man sich über Bayern-Tore freuen, über die die ins Bayern-Tor gehen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. April 2016 um 21:16  |  535551

@Lauter

Ronaldo-Supporter hier?

(hat sich im Halbfinale einen portugiesischen Verein gewünscht)


frankophot
13. April 2016 um 21:16  |  535552

Für Hertha wär ne Bayern Niederlage fatal
#pokalfinale (…eventuell)


ahoi!
13. April 2016 um 21:18  |  535553

gefallen mir richtig gut die benifica-fans… ein stadion, eine athmosphäre, wo das viel zitierte wort vom „hexenkessel“ auch wirklich passt!


fg
13. April 2016 um 21:20  |  535554

@kraule:
Wovon sprichst du?

@hurdie:
Geht mir ganz genauso! 🙂


psi
13. April 2016 um 21:22  |  535556

Atletico führt 1:0!

Und Tor für Bayern!


Herthas Seuchenvojel
13. April 2016 um 21:23  |  535557

huch, der kann mehr als grätschen?
1:1


Inari
13. April 2016 um 21:24  |  535558

Brutale Qualität


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. April 2016 um 21:25  |  535559

@FürdieTorwarte

scheint es ein schwieriges Spiel zu sein im Estadio da Luz


Umland
13. April 2016 um 21:26  |  535560

Gibt es die Plakate auch zu Kaufen?


fg
13. April 2016 um 21:26  |  535561

Wenigstens führt Athletico!


ahoi!
13. April 2016 um 21:26  |  535562

wahrscheinlich gegen-licht…


hurdiegerdie
13. April 2016 um 21:29  |  535563

Da werden sie jetzt wieder einen von Athletico vom Platz stellen müssen.


Exil-Schorfheider
13. April 2016 um 21:36  |  535564

Uwe Bremer
13. April 2016 um 20:40 | 535535

Unbedingt!

#fuenfjahreswertung

Es sei denn, man heißt @kami und beißt dabei vornehmlich in die Tischkante. 😉

@HSv

Nicht die erste hübsche Bude vom vermeintlichen „aggressive leader“


Cali
13. April 2016 um 21:37  |  535565

Hatte mich schon gewundert. Es heißt ja Herne West und Lüdenscheid Nord.


monitor
13. April 2016 um 21:37  |  535566

@fg
Er meint das Du die Eröffnung des Blogs nicht korrekt mit Hertha BSC! vollendet hast.


Cali
13. April 2016 um 21:40  |  535567

Vidal -Klassetor. Einfach unwiderstehlich.


monitor
13. April 2016 um 21:45  |  535568

@Umland
Würde mich auch interessieren, ob man die Plakate beziehen kann.
Falls @PB hier mitliest:
Wir sind eine bekannte Einrichtung am Potsdamer Platz und haben viele internationale Besucher, auch wenn die nur unsere Kantine besuchen. 🙁

Da wäre viel Platz für diese Plakate!


Freddie
13. April 2016 um 21:53  |  535569

@uwe
Ja, @püppi schwärmt auch immer von Lissabon. Wollte ich auch immer mal hin.
Vielleicht demnächst zu einer Auswärtsfahrt 😉

Es Müllert


Herthas Seuchenvojel
13. April 2016 um 21:55  |  535570

@Exil: ich bekomme immer nur mit, wie er nach 30 min ausgewechselt wird, damit er nicht vom Platz fliegt
gebe zu, hab da auch Scheuklappen bei dieser Mannschaft 😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. April 2016 um 21:55  |  535571

@Martinez

exzellente Vorbereitung

@freddie

wo @püppi recht hat …


Freddie
13. April 2016 um 21:58  |  535572

…immer @uwe…immer…


fg
13. April 2016 um 21:58  |  535573

@Monitor:
1. Gibt es ja keine offizielle Vorgabe, weder eine Blogeröffnung durchzuführen noch bzgl. der Art und Weise.
2. Stehe ich mehr auf die Oldschoolvariante mit den Medaillen
3. Haben ja viele nach mir auch einfach ihre normalen Beiträge verfasst
4. Welcher Aberglaube – spielt Hertha heute?


13. April 2016 um 22:02  |  535574

Lissabon:

Traumhafte Stadt.

Habe bei der EM 2004 damals im Estádio da Luz (Benfica) Frankreich vs. England und im Estádio José Alvalade XXI (Sporting) Spanien vs. Portugal erleben dürfen.

Unvergesslich.


hurdiegerdie
13. April 2016 um 22:03  |  535575

Und dann unbedingt einen Tag Sintra mit einplanen.


monitor
13. April 2016 um 22:08  |  535576

@fg
Ich habe ja nur informiert, ohne zu bewerten.

Persönlich mag ich das Ha Ho He auch lieber als die Metallvariante.
Ist ja schließlich kein Leichtaltethik Blog! 😉

Deine Beteiligung:

fg
13. April 2016 um 16:27 | 535512

Die Plakate sind echt genial.


13. April 2016 um 22:08  |  535577

Und wir wollten nächstes Jahr, zu meinem 60. nach Lissabon.
Fällt nun den nötig gewordenen Restaurierungen am Haus zum Opfer 😢


monitor
13. April 2016 um 22:14  |  535578

Ist schon okay wenn Bayern weiter um die CL hofft.

Dann lassen sie ein paar Konzentrationspunkte im Pokal liegen.

Könnte für Hertha wichtig werden, wenn den Dortmundern die Wunder verwehrt werden! 😉


psi
13. April 2016 um 22:16  |  535579

In Lissabon kann man sehr guten Fisch essen,
so viel Auswahl habe ich selten erlebt.
Sehr schöne Stadt, im Stadion war ich noch nicht,
vielleicht mit Hertha in diesem Jahr? 😉


Freddie
13. April 2016 um 22:18  |  535580

Super Freistoß


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. April 2016 um 22:19  |  535581

@SchönesTor


13. April 2016 um 22:21  |  535582

Lissabon soll auch für Babys erholsame Luft bedeuten oder ?

Tor: bei uns hätte es geheißen TW Fehler


Ursula
13. April 2016 um 22:23  |  535584

„WIEDER“ Neuer…

Wenn ein „Linksfüßler“ zum
Freistoß antritt, kann man die
linke Seite nicht frei machen,
sich dann auf die rechte Seite
konzentrieren, um dann den
weiten Weg zur linken Ecke
zu „fliegen“…


flötentoni
13. April 2016 um 22:27  |  535585

Naja….beim 2-2 hat Neuer wohl keine chance so wie der geschossen war…aber beim 1-0 sah das schon komisch aus.

@bolly Glückwunsch nachträglich! Und Meer ist für babys immer gut


psi
13. April 2016 um 22:29  |  535586

Elfmeter für Atletico, 2:0!
Ist das spannend!


Cali
13. April 2016 um 22:31  |  535587

Glück für Atlético.


Tojan
13. April 2016 um 22:31  |  535588

Also wieder keine Titelverteidigung…

ich glaub ab jetzt ist mir die CL wieder egal. kein verein dabei, den ich den titel gönnen würde, am ehesten noch atletico.


Exil-Schorfheider
13. April 2016 um 22:32  |  535589

@psi

Das kriegt der Schiri wohl nicht mehr gebogen.


Carsten
13. April 2016 um 22:34  |  535590

@fg
Du schaffst die Blog Eröffnung ja nicht einmal am Spieltag Richtig zu gestalten 😂


psi
13. April 2016 um 22:35  |  535591

Es hätte Elfmeter für Barca geben müssen,
da war der Schiri wohl eher gegen Barca!


13. April 2016 um 22:39  |  535592

Danke @flötentoni

City – Bayern
Madrid – Madrid

#meinWunsch


psi
13. April 2016 um 22:39  |  535593

Das ist ja eine dicke Überraschung,
Atletico ist im Halbfinale!


Stehplatz
13. April 2016 um 22:43  |  535594

#Transfers
Nehm den Rechtsaußen von Benfica. Verdammt feine Technik!


13. April 2016 um 22:46  |  535595

„Man muss nicht immer das Salz in der Suppe suchen“

Köstlich – Weltklasse!


U.Kliemann
13. April 2016 um 23:04  |  535596

Ich rechne mit Bayern Madrid im HF!


hurdiegerdie
13. April 2016 um 23:05  |  535597

psi
13. April 2016 um 22:35 | 535591

Der Spieler, der geschossen hat (Iniesta), dürfte da schon gar nicht mehr auf dem Feld stehen.


psi
13. April 2016 um 23:14  |  535598

Atletico hat den Sieg verdient. Barca hat erst in den
letzten 20 Min. das Tempo angezogen,
das hat nicht gereicht.


frankophot
14. April 2016 um 0:20  |  535599

Sie lernen´s nicht,
sie lernen´s nicht, sie lernen´s nicht… !

ARD-Trailer zu den Halbfinals: „…Hertha BSC Berlin…“

#manmanman


Derby
14. April 2016 um 0:54  |  535600

Bayern vor dem CL Halbfinale bei uns. Dawird nicht die beste Mannschaft auflaufen.

Bessere Chancen als sonst – wenn wir mit haben!


Silvia Sahneschnitte
14. April 2016 um 8:18  |  535601

Lissabon und Fado, ein sentimentales Erlebnis.
Kann ich nur empfehlen.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


fg
14. April 2016 um 9:09  |  535602

Hallo?


psi
14. April 2016 um 9:26  |  535603

Nix los hier!


Herthas Seuchenvojel
14. April 2016 um 9:28  |  535604

wir machen uns gerade alle Notizen für die Gegnerbeobachtung heute Abend

achja: moin moin


Exil-Schorfheider
14. April 2016 um 9:49  |  535605

Das heißt „Moin“.

Moin, moin ist schon Gesabbel.

😀


schnuppi
14. April 2016 um 9:53  |  535606

Wenn man die CL und EL Spiele so verfolgt
fällt es mir schwer zu glauben das meine Hertha
da nächste Saison mit turnen will/darf/soll.
Aber richtig, am Ende hat der Fuchs die . . . .

HAHOHE


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. April 2016 um 10:08  |  535607

@Furchterregend

Vedator Ibisevic mit Maske – hier


14. April 2016 um 10:13  |  535608

Der Vedator sieht aus wie Hannibal Lector.


psi
14. April 2016 um 10:13  |  535609

Kann ja nicht schaden, wenn sich die
Hoffenheimer fürchten. 👿


14. April 2016 um 10:17  |  535610

@Exil

Ein herzliches Grunzen tut es zur Not auch.


fg
14. April 2016 um 10:35  |  535611

@schnuppi:

Hertha soll ja auch nur die 20 Millionen plus x mitnehmen, um den Kader auf ein anderes Niveau zu heben.
Drei Heimspiele und tschüss.


Opa
14. April 2016 um 10:38  |  535612

Spielt Ibisevic mit Umhang? 😂

Betritt Herthinho als Robin den Platz? Und wo parkt das Batmobil?


Exil-Schorfheider
14. April 2016 um 10:41  |  535613

Opa
14. April 2016 um 10:38 | 535612

„Spielt Ibisevic mit Umhang?
Betritt Herthinho als Robin den Platz? Und wo parkt das Batmobil?“

Ist Ben Affleck in der Stadtt?
Die Haare sind jedenfalls ähnlich grau… 😉


fg
14. April 2016 um 10:48  |  535614

Die Frage ist:
Ibisevic oder Schieber?


14. April 2016 um 11:17  |  535615

@fg
Schiebevic


fg
14. April 2016 um 11:50  |  535616

Ich freu mich immer noch über Athletico.
Hoffe sie wuppen es gegen die drei Bonzen!


manfred schulz
14. April 2016 um 12:17  |  535617

freue mich schon auf hertha gegen nürnberg


fg
14. April 2016 um 12:30  |  535619

@Seuchi:

Danke! Interessant 🙂


Freddie
14. April 2016 um 12:44  |  535620

Lt PK wird Ibi wohl spielen können


Exil-Schorfheider
14. April 2016 um 12:45  |  535621

fg
14. April 2016 um 11:50 | 535616

Hätte denen damals schon den Sieg gegen Real im CL-Finale gegönnt.
Dennoch haben sie der „Bonze“ ManCity etwas voraus:

Sie standen bereits in einem CL-Halbfinale, die Citizens noch nicht.


sunny1703
14. April 2016 um 12:51  |  535622

@fg

Sympathie für einen Verein, das ist jedem selbst überlassen.
Aber eins ist Athletico sicher nicht, das arme kleine Dorf in der großen Bonzenwelt des Fußballs,dass jetzt diesen Bonzen eins auswischt.
Nach der saison 13/14 hatte Athletico noch 540 Millionen Euro Schulden.
2015 übernahm Wang Jianlin 20 % der Vereins, jemand der wahrlich sich Sonntags ein Ei leisten kann. 🙂
Der Hauptanteil ist immer noch im Besitz der Familie Gil, bekannt durch den verstorbenen Ex Präsidenten Jesus Gil, einer zumindest etwas zwielichtigen Figur.

Sportlich höchsten Respekt für die Leistung der Mannschaft,aber Sympathie wegen Unterlegenheit der finanziellen Möglichkeiten erscheint mir persönlich zumindest etwas zu hoch gegriffen.

lg sunny


apollinaris
14. April 2016 um 12:51  |  535623

Ich fürchte, Ibe erhält schon beim Einlaufen seine erste Gelbe Karte…


pathe
14. April 2016 um 12:56  |  535624

@Silvia S.
Ich finde Faso grausam.
Passt aber zu den Portugiesen wie nur was.
Wer Selbstmordgedanken hegt, sollte diese Musik auf keinen Fall hören… 🙂


Opa
14. April 2016 um 13:04  |  535625

Als Herthaner sollte uns der Fado ziemlich nah sein. 😝

Werke dieses Stils handeln meist von unglücklicher Liebe, sozialen Missständen, vergangenen Zeiten oder der Sehnsucht nach besseren Zeiten

Viele unserer Lieder sind in Moll gehalten, die Liebe zum Herzensverein oft unglücklich, wir sonnen uns in den langsam verblichenen Meistertiteln 1930 und 1931 und sehnen uns nach besseren Zeiten.

Der Fado passt perfekt zu Hertha!


14. April 2016 um 13:10  |  535626

Die gefürchtete Doppelspitze.

polyvalenz
14. April 2016 um 11:17 | 535615
Schiebevic und Kalouguchi.


Herthas Seuchenvojel
14. April 2016 um 13:11  |  535627

Seuchi…das ist neu
wo ist mein Plüschumhang? 😉

Athletico…naja, als ob die die einzigen Hochverschuldeten dort wären
und über Steuermauscheleien mit Wissen und Beihilfe der Regierung reden wa ma lieber überhaupt nicht
sie sind die Kleinen, wie wir, nach Dortmund und Bayern


pathe
14. April 2016 um 13:22  |  535628

@Opa
Beim Fado fehlt mir der Optimismus, der uns Hertha-Fans so auszeichnet!


Opa
14. April 2016 um 13:24  |  535629

Ist die Sehnsucht nach besseren Zeiten denn kein Ausdruck von Optimismus? Oder drückt sich dieser nur im „ist alles prima“ und „wer nicht für uns ist, ist gegen uns“ sagen aus?


Herthas Seuchenvojel
14. April 2016 um 13:31  |  535630

zwischen Sehnsucht und Hoffnung ist dann aber doch noch ein gewaltiger Unterschied :roll:


Opa
14. April 2016 um 13:39  |  535631

Das war aber nicht die Frage. Sondern es ging um Optimismus.


fg
14. April 2016 um 13:52  |  535633

@Athletico:

Jo, vermutlich keine Unschuldslämmer.
Mir dennoch deutlich sympathischer als die drei anderen.
Zumal es langweilig ist, wenn immer dieselben im Halbfinale sind.
Außerdem ist Simeone cool.


Inari
14. April 2016 um 14:04  |  535635

Kurze Frage: gilt in der CL / EL weiterhin die Auswärtstorregel? Gestern hatte der Kommentator ja bei Bayern noch richtig einen auf Spannung gemacht , als es 2:2 stand. Ich dachte bis zum Ausgleich , dass Bayern mit 5:1 übergreifend geführt hätte (1:0 Hinspiel ; 2 „doppelte“ Auswärtstore im Rückspiel), nach dem Ausgleich also 5:2. der Kommentator und die Einblendung sprachen aber dann von 3:2 , also einfacher Torwertung der Auswärtstore.


Freddie
14. April 2016 um 14:06  |  535636

4:2 hätte gereicht
„Doppelte“Tore gibt’s nicht.
Bei Punkt- und Torgleichheit zählen die mehr auswärts geschossenen Treffer.


14. April 2016 um 14:14  |  535637

yep, -so isses und so war es immer–


heiligenseer
14. April 2016 um 14:24  |  535638

Als Herthaner mit längerer Europapokalabstinenz kann man da schon einmal etwas durcheinander bringen. 😉


14. April 2016 um 14:48  |  535640

ich würde Peka (bis zu einer imaginären..hoch muss sie sein-Schmerzgrenze)
So einen backup bekommt man selten. Und Mitchel Weiser muss seinen Eindruck nochmal bestätigen. Für mih gibt durchaus d ein paar kleine Fragezeichen..
Wie auch immer. Peka unbedingt hatlen, bitte!


fg
14. April 2016 um 15:02  |  535641

Ich würde Pekarik gerne gegen einen Rechtsverteidiger ersetzen, der ähnlich gut Fußball spielen kann wie Weiser.
Bei Pekarik geht (mittlerweile?) nach vorne gar nichts mehr. Seine Annahmen sind leider oft schon so, dass ihm die Bälle verspringen und bis er sie unter Kontrolle hat, ist der Gegner wieder positioniert, von guter Mitnahme in den Lauf gar nicht zu reden.
Das sah bei Regäsel schon besser aus.

Und wenn der Brite (Asiate) nun übertriebens Geld bietet, sage ich nur: Let`sgo!


kczyk
14. April 2016 um 15:02  |  535642

„… Doppelte”Tore gibt’s nicht …“

*denkt*
das ist wohl wahr.
aber wahr ist auch, dass es bereits einmal ein halbes tor gab.
es war die zeit, als ein ball noch eine blase hatte.


sunny1703
14. April 2016 um 15:04  |  535643

@Freddie

Mir wäre ein Gerücht zu einem der kommt, lieber als zu jemanden der gehen will.

Wenn Leicester wirklich dran ist, wird es schwer sein,Pekarik zu halten.

Wäre schade, denn dann bräuchten wir auf der Position auch noch Ersatz.

Stimme der Meinung von @apollinaris um 14 Uhr 48 zu.

lg sunny


14. April 2016 um 15:12  |  535644

Pekarik hat sich hier in den letzten Jahren viel Anerkennung erarbeitet. Als Defensivspieler sehr zuverlässig und mit wenigen Fehlern. Eine Weiterentwicklung im Offensivspiel hingegen hat er vermissen lassen.
Solch einen Spieler als Ersatz zu haben ist durchaus ein Luxus.

Aufgrund seiner Verdienste für den Klub und seiner Perspektive hier und der Notwendigkeit der Spielpraxis würde ich ihm keine Steine in den Weg legen.


14. April 2016 um 15:23  |  535645

War doch bisher immer die Regel, dass von Transfers nur in Ausnahmefällen vorher was bekannt wurde.

Also seit der Lange am Ruder ist.


Freddie
14. April 2016 um 15:33  |  535646

@Peka find ich gut, Mr. Zuverlässig
Einer der besten Transfers seinerzeit.
Für kleines Geld gekommen und sofort integriert im Team und aufm Platz. Und da is wichtich.

@sir
Seh ich auch so. Bin mir fast sicher, dass da im Hintergrund schon einiges fest gemacht worden ist, bzw nur noch abgewartet wird, wohin die Reise denn tatsächlich geht


14. April 2016 um 15:46  |  535647

Pekarik ist auch schon 29 und für gutes Geld sollte man ihm die Chance geben nochmal in England zu spielen. Sorg aus der Freiburger Fußballschule ist sicher nicht so schlecht wie es zur Zeit bei H96 den Anschein hat. Zumal er al RV und LV gleichermaßen eingesetzt werden kann. Verpflichtung bei Abstieg von H96 sicher möglich


14. April 2016 um 15:49  |  535648

Bei den Kursen, die gerade über den Ärmelkanal auf den Kontinent wabern, sollte man eine stattliche Ablöse für Pekarik kassieren und in entsprechende Nachwuchsspieler investieren.

Für 10 Mio fahre ich Pekarik persönlich nach England.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. April 2016 um 16:04  |  535649

@Rio2016

Auslosung olympisches Fußball-Turnier (Mitchell Weiser und Niklas Stark hoffen auf ein Ticket)

Gruppe C
Fidschi
Südkorea (Bronze-Gewinner 2012)
Mexiko (Olympiasieger 2012)
Deutschland

Alle 4 Gruppen auf einen Blick – hier


Tojan
14. April 2016 um 16:13  |  535650

eigentlich machbar, aber mit der sportlichen kompetenz beim dfb…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. April 2016 um 16:25  |  535651

@tojan,

Du meinst diese Kompetenz, mit der der DFB 2014 die WM in Brasilien gewonnen hat?


Tojan
14. April 2016 um 16:27  |  535652

@uwe
in dem fall eher mit der kompetenz eines hrubeschs, der es geschafft hat dem mit abstand am besten besetzten team des letzten turniers überheblichkeit als grundtugend mitzugeben 😉


pathe
14. April 2016 um 16:27  |  535653

Also zwischen Sehnsucht und Optimismus liegen für mich Welten…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. April 2016 um 16:32  |  535654

@Merchandising

im modernen Fußball, haben wir da schon mal drüber geredet – hätte ein Beispiel, das unbegrenzte Möglichkeiten für praktisch jede Ansetzung bietet


14. April 2016 um 16:50  |  535655

@Sir; Regäsel weggeben, Peka ( ne Bank in seiner Konstanz) verkaufen
und dafür noch einen jungen Spieler ..also, das verstehe ich grade nicht
Klar, 10 Mio..wäre was..Leicester gibt aber eher nicht soviel aus für einen backup..und bei 3-4 Mio würde ich zu knabbern haben…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. April 2016 um 16:57  |  535656

@apoll

Regäsel weggeben …

Um bei der Wahrheit zu bleiben:
Regäsel hat sich dagegen entschieden, seinen Vertrag bei Hertha zu verlängern. Und stattdessen beim Manager angefragt, ob er schon vorzeitg, noch im Januar, wechseln könnte 😉


Exil-Schorfheider
14. April 2016 um 17:03  |  535657

apollinaris
14. April 2016 um 16:50 | 535655

„Leicester gibt aber eher nicht soviel aus für einen backup..und bei 3-4 Mio würde ich zu knabbern haben…“

*meint*
Wenn sie Meister werden, werden auch die Ablösen steigen.

Leicester hat aber mitunter ein gutes Scouting:

http://www.fussballtransfers.com/nachricht/leicester-einig-mit-gijon-verteidiger_63891


Blauer Montag
14. April 2016 um 17:03  |  535658

♪ ♫ Musik für die Warteschleife
B 52’s Love Shack London Underground
https://www.youtube.com/watch?v=KCRU0WgexuI&list=PL4453AF767059823C&index=71


14. April 2016 um 17:39  |  535659

@bremer..stimmt..geht mir im Moment auch gar nicht so sehr um Schuld/Wahrheit etc..ich fand es ja damals in Ordnung so, wie es gelaufen ist. Was wäre (aber) gewesen, wenn man Regäsel gesagt hätte: du bist unser backup..!? Er war ja plötzlich auf Platz drei. Also: es war für beide Beteiligte in Ordnung, so, wie es gelaufen ist.
Mein Fazit: unter 5 Mio nicht hergeben. Und ich bezweifle, dass jemand mehr als 5 Mio bieten wird. Ihn fürm dei-4 Mille verkaufen, und dann einen jungen backup kaufen..das würde mich irritieren.
Zumal wir dringend auch auf LV einen backup benötigen


Blauer Montag
14. April 2016 um 17:58  |  535660

Einen Backup für den LV?
Mittelstädt. 💡


Tojan
14. April 2016 um 18:15  |  535661

Es geht aber um RV 😉


Freddie
14. April 2016 um 18:21  |  535663

Als Backup für LV ist da noch JoJo, der ja zu mehr Einsätzen kam als vor der Saison gedacht. Vielleicht wird mit ihm noch geplant.
Für RV bräuchten wir bei Abgang Pekas tatsächlich jemanden neues.


kczyk
14. April 2016 um 18:32  |  535668

*denkt*
früher hatte ich probleme mit dem schwindel.
heut lüge ich nicht mehr.


kczyk
14. April 2016 um 18:34  |  535669

wenn es peka nach england zieht sollte man ihm keine steine in den weg legen.
er war die jahre über ein stets verlässlicher partner.


hurdiegerdie
14. April 2016 um 19:00  |  535674

Was ist eigentlich die Original-Quelle für den möglichen Pekarik Transfer?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. April 2016 um 19:11  |  535675

@hurdie

Originalquelle ist der Kollege Steffen Rohr im Kicker von heute, 14. April, Seite 27. Unter der Überschrift „Der Rechtsvertreter“ heißt es am Textende:

Leicester City ließ ihn durch Chefscout Steve Walsh bebachten. Der Premier-League-Spitzenreiter fahndet nach einem Backup für Stamm-Rechtsverteidiger Danny Simpson. „Dass sie sich für mich interessieren, freut mich“, erklärte Pekarik. „Doch es ist nicht so, dass ich meinen Abgang im Sommer plane.“ Aber er sagt auch: „Im Fußball gibt es für nichts Garantien. Und mal in England zu spielen, ist eine große Motivation. Das ist die beste Liga der Welt.“


hurdiegerdie
14. April 2016 um 19:20  |  535677

Danke! Ich habe die Info mit Chefscout aus The Sun:

http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/sport/football/7045832/Leicester-ready-to-pounce-for-Hertha-Berlin-defender-Peter-Pekarik.html

Das war vom 2. April, da wird von einem Scouting letzte Woche gesprochen, wo Hertha „plot another surprise swoop“.

Blöd nur, in der Woche davor war gar kein Spiel, und in der Woche davor (Hertha swoopte 2:1 gegen Ingelstadt) spielte Pekarik gar nicht.

Anzeige