Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Um mit der schlechten Nachricht zu beginnen. Per Skjelbred wird im letzten Spiel der Saison 2015/16 Hertha BSC nicht zur Verfügung stehen. Der Norweger hat ein bakterielle Entzündung im Halsbereich und ist von der Mannschaft isoliert. Da muss Hertha-Trainer Pal Dardai also für die Partie am Sonnabend beim FSV Mainz (15.30 Uhr) eine andere Lösung im defensiven Mittelfeld finden.

Bei der Pressekonferenz vor der Partie sagte Trainer Dardai:

„Wir haben eine interessante Woche hinter uns. Wir haben viele interaktive Gespräche geführt. Jetzt haben wir ein Endspiel. Wenn wir etwas erreichen wollen, ist das die letzte Drucksituation … So wie es aussieht, ist jeder Spieler motiviert.“

Wo liegt Schmerzgrenze für Kalou?

Nicht recht festlegen mochten sich Manager Michael Preetz auf die Morgenpost-Frage, wie die Vertragsverlängerungen von Alexander Baumjohann und (zeitnah) von Sami Allagui zu verstehen seien, vor dem Hintergrund, dass sich der Trainer im Kader 2016/17 mehr Geschwindigkeit wünscht (Antwort am Minute 7:00). Ebensowenig wie auf die Frage eines Kollegen aus Italien: Bei welcher Summe genau eines italienischen Vereines genau die Schmerzgrenze liege, zu der Hertha Salomon Kalou verkaufen würde.

Die gesamte Pressekonferenz – 13:40 Minuten:

Mainz verlangt Topspiel-Zuschlag

Martin Schmidt, Trainer des Liga-Fünften Mainz (punktgleich, aber mit besserem Torverhältnis vor Hertha (und dem Siebten Schalke):

„Das Spiel [gegen Hertha] ist von der Wichtigkeit zu groß, um dort Geschenke zu verteilen. Der Reservebank muss sinnvoll zusammengestellt sein … Dienstag und Mittwoch waren zwei unglaublich gute Trainingstage – mit sehr viel Power … Ich genieße es sehr, mit dem Team am letzten Spieltag um die Plätze zu kämpfen!“

P.S.1 Der FSV Mainz verlangt übrigens für das Spiel gegen Hertha einen Topspiel-Zuschlag – Quelle.

P.S.2 Für das Kultur-Programm bei Immerhertha haben wir im Netz noch dies gefunden:

Hertha beendet die Saison auf Rang ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

105
Kommentare

kczyk
12. Mai 2016 um 18:19  |  541300

*denkt*
ok – dann halt hierher.
als Herthafan muss man,wenn man es nicht bereits ist, total verrückt werden.
fakt ist, dass die mannschaft, als es gut lief, von den medien als ‚die überraschungsmannschaft‘ gefeiert – und PD als deren trainer als der star der mannschaft gehyped wurde.
diese glorifizierungen wirken auf fans wie schmieröl.
plötzlich waren nur noch wenige mit dem erreichten zufrieden. so tönte es bald im chor – die CL muss her. es soll sich nur bitte niemand vor dem erfolg drücken. der aktuelle tabellenplatz ließ es zu, träume als forderung zu positionieren.
bei rationaler betrachtung aber muss ein jeder erkennen, dass es Hertha nicht anders erging als ein normaler schneetag im winter, der durch die übertreibung der presse zu einem chaostag mit schneetreiben und -verwerfungen überfrachtet wurde.


Christian
12. Mai 2016 um 18:28  |  541301

HA
bakterielle Entzung ??


hurdiegerdie
12. Mai 2016 um 18:37  |  541302

silba


Etebaer
12. Mai 2016 um 18:38  |  541303

Warum sollte man mit Baumjohann und Allagui nicht verlängern?
Das dürfte vom Gehalt recht Risikoarm sein und EL-Optionen sind die Beiden allemal – lieber mehr Geld von demzufolge gesparten Ablösesummen in Qualität stecken, als in Quantität!

Ich erwarte da keine Oder-Lösungen sondern Und-Transfers, wo man für die vorgesehnen Positionen die Spieler, mit dem besten Mix aus den nötigen Eigenschaften, unter Vertrag nimmt, die man bekommen kann!

Is ja noch ne Weile hin bis wa da wat wissen….


Carsten
12. Mai 2016 um 18:38  |  541304

Ha
Ho
He


12. Mai 2016 um 18:40  |  541305

VfB !


Stumpy
12. Mai 2016 um 18:40  |  541306

Hertha BSC


12. Mai 2016 um 18:40  |  541307

… ab in die 2. Liga 😉
#derVfBsteigtdoppeltab


jenseits
12. Mai 2016 um 18:41  |  541308

Blau-weiße Hertha…


Slongbo
12. Mai 2016 um 18:42  |  541309

Ich stimme im Gesamtbild zu.

Aber denoch gibt es da noch etwas: Wenn die Gunst der Stunde einen nach oben spült, kann man durch Tüchtigkeit etwas Unvorhergesehenes oder Erträumtes erreichen.

Durch Tüchtigkeit und Glück dazu.

Ich wünsche Hertha in Mainz von beidem jede Menge.


Opa
12. Mai 2016 um 18:44  |  541310

#Aufstellung gegen Mainz
Ohne Schelle und Ibisevic erwarte, nein, befürchte ich folgende Aufstellung:

————–Jarstein————-
–Weiser-Stark-Brooks-Platte–
—–Lustenberger–Hegeler—–
Haraguchi-Darida-van den Bergh
—————Kalou—————

Mit dem Ergebnis, dass wir Luhukayschem „Spielaufbau“ (hoch und weit) teilhaben dürfen, nachdem die 6er mehrmals gefährlich Bälle im Aufbauspiel verloren haben. Kurz vor Ende kommen dann Stocker auf links und Baumjohann zentral, ohne am seit Jahren von Ursula & Co. analysierten Dilemma (kein erweiterter Halbkreis, ohne Dreiecke etc.) mit beinahe vorhersagbarem Ergebnis (Fußball zum „Mitderzungeschnalzen“ – keine Bindung zwischen DM und Offensive) etwas zu ändern.

@Pfeife: Toller Einstand, wir werden sicher „viel Spaß“ haben. 👉👈 Kann es kaum erwarten, Dich mal zu treffen. Für Leute wie Dich fallen mir einige Zitate des legendären Gunnary Seargant Hartman aus „Full Metal Jacket“ ein, z.B. „Kommen doch mal vorbei und f***** Sie meine Schwester!“ Ich serviere dazu Gebäck und Tee.


Pfeifer
12. Mai 2016 um 19:06  |  541311

@Opa: geht es auch eine Nummer kleiner?


Bakahoona
12. Mai 2016 um 19:06  |  541312

@Opa – ich verstehe deinen Aufstellungspessimismus ein wenig, nur hoffe ich auf Cigerci statt Hegeler und vielleich Mittelstädt auf links.

Die PK als solche fand ich heute sehr interessant und dank des Italieners, schonmal mit Vorgeschmack aufs Internationale. Das Interesse an Kalou in seinem Alter besteht finde ich faszinierend und wenn man hier bei einem guten Angebot einen der alterndnen Kanonen durch einen jungen Nachfolger hoher Güte ersetzen kann, wäre das kaufmännisch ne schicke Sache. Was ein potentielles Interesse chinesischer Investoren betrifft, frage ich mich eh warum die in Europa bisher so wenig in Erscheinung getreten sind. Da liegt unmengen an Kapital.


Traumtänzer
12. Mai 2016 um 19:11  |  541313

Ich könnte mir auch vorstellen, dass Langkamp zurück in die IV kehrt und Niklas Stark ins DM rutscht. Und Stocker auf LA. Demzufolge meine Idee zu dem Janzen….

————–Jarstein————-
–Weiser-Langkamp-Brooks-Platte–
—–Stark-Lustenberger—–
Haraguchi-Darida-Stocker
—————Kalou—————

Oder janz wild:

————–Jarstein————-
–Weiser-Langkamp-Brooks-Platte–
—–Stark-Lustenberger—–
Haraguchi-Stocker-Kalou
—————Darida—————

Darida als falscher Fuffziger, äh, Neuner oder wie diss heißt… aber nee, lasst mal, mit der Aufstellung bin ich meiner Zeit wohl zu weit voraus oder? 🙂

Und stimmt ja, Cigerci und Mittelstädt hamwer ja auch noch…ach, watt weeß ich. Soll der Pal mal machen, dafür wird er schließlich bezahlt.


Spree1892
12. Mai 2016 um 19:17  |  541315

Stocker spielt auf dem linken Flügel. Kalou rückt nach vorne.

Nur der 6er Platz ist offen, vielleicht Darida zurück und Baumi vorne.


coconut
12. Mai 2016 um 19:17  |  541316

Nun ja, meine Aufstellung wäre:
————–Jarstein————-
–Weiser-Langkamp-Brooks-Platte–
—–Stark-Cigi—–
Haraguchi-Darida-Stocker
—————Kalou—————

Schließlich müssen wir gewinnen und treten da nicht an um nicht zu verlieren. Ein kleiner aber wichtiger Unterschied…..

PS:
Ja, die Aussage von Pal fand ich OK, aber warum wechselt er dann zB. bei Führung einen Hegeler ein…… :roll:


Kamikater
12. Mai 2016 um 19:23  |  541317

Was meint Ihr denn so, was Kalou wert ist?

Vertrag geht bis 2017, also werfe ich mal 7,5 Mio in den Ring


Pb
12. Mai 2016 um 19:32  |  541318

Mit Kalou wuerde sich noch der letzte Rest an Spielkultur und Kreativitaet verabschieden. Ich kann wirklich nur hoffen, dass man sich einen Transfer sehr gut ueberlegt und ihn nicht wegen seines Alters fuer ein paar Euro oder Renminbi verscherbelt.

Hertha braucht dringend mehr Spieler von seiner fussballerischen Klasse.


jenseits
12. Mai 2016 um 19:36  |  541319

9,5 Mio


kczyk
12. Mai 2016 um 19:55  |  541320

„… Was meint Ihr denn so, was Kalou wert ist? …“

*denkt“
für Hertha ist er mit sicherheit mehr wert. vor allem dessen mehrwert.


12. Mai 2016 um 20:05  |  541321

Wir brauchen einen Sieg
Wir WOLLEN einen Sieg
Wir holen uns einen Sieg

Schluss mit dem Rumgelusche

—————Jarstein————–

Weiser—-Lusit——Brooks—-Mittelstädt
—————Cigerci—–Stark——-
——————-Darida————–
Haraguchi———————–Platte
—————–Kalou—————–

ab Minute 60 Schieber für Kalou und Stocker
für Haraguchi um von 2:0 auf 3:0 zu erhöhen


Kamikater
12. Mai 2016 um 20:06  |  541322

Ja, das habe ich versucht zu differenzieren. Ich würde ihn nicht unter 10 Mii gehen lassen. Aber für einen 31 jährigen mit 1 Jahr Restvertrag ist das eventuell zuviel. Daher lieber behalten.


jenseits
12. Mai 2016 um 20:07  |  541323

@backstreets
Mittelstädt und Platte tauschen. Dann: so in etwa überlegte ich auch schon.


hurdiegerdie
12. Mai 2016 um 20:34  |  541326

#Cangernesoweitergehen fand ick jut 😉

2:2


linksdraussen
12. Mai 2016 um 20:45  |  541327

Dass ihr immer alle verkaufen wollt… Kalou soll mal schön hier bleiben. Je mehr Qualität in den Kader kommt, desto besser sieht er aus. Auch wenn er nicht mehr so schnell wie früher ist. Würde ihm eher eine Verlängerung bis 2018 anbieten ggf. mit Option für ein weiteres Jahr bei bspw. mind. 25 BL-Spielen in 2016/17.


jenseits
12. Mai 2016 um 20:48  |  541328

Es geht wohl eher ums Verkaufen müssen.


linksdraussen
12. Mai 2016 um 20:49  |  541329

Meine Startelf (leider unrealistisch)
——————————-Jarstein—————————-
Weiser———-Langkamp ——–Brooks————–Plattenhardt
—————–Stark—————Darida——————
Haraguchi—————————Stocker————-Mittelstädt
—————————————-Kalou————————————-


linksdraussen
12. Mai 2016 um 20:53  |  541330

@Jenseits: Wieso sollten wir Kalou verkaufen müssen???


Opa
12. Mai 2016 um 20:54  |  541331

Weil uns aus anderen Quellen Millionen fehlen?


flötentoni
12. Mai 2016 um 20:56  |  541332

N’abend allerseits…
welcher Club aus Italy soll denn Inetresse an Kalou haben?

Fakt ist, dass wir uns im Sturm verjüngen müssen, auch wen die alten HAudegen mit Erfahrung und Technik jeweils für 10+x Tore pro Saison gut sind. Aber merh als 5 Mio würde Kalou wohl nicht bringen…

Eine Vertragsverlängerung von Allaguy und/oder BAumjohann seh ich mittlerweile skeptisch. Baumjoe kam über nicht erwähnenswerte Kurzeinsätze hinaus, Alla kann ich nicht einschätzen. Aber ich gehe mit Ursula konforn, dass da wohl bei den Rekonvalenzen nichts großes mehr zu erwarten ist.
DAnn lieber junges Gemüse heranführen und in der Buli etablieren mit RAng 9-14.
DA wir 7. werden udn vermutlich in der Quali gegegn einen Gegener aus Absurdistan scheitern und die alte Pokaltradition wieder auflebt, alles kein Problem. Evtl. geht dann ja übernachstes JAhr was…

Und ja, 7. Platz fühlt sich nach der Hinrunde Scheiße an, egal wie man über dem Limit gespeilt hat und die anderen verkackt haben. DIe verschenkten Punkte gg H96, WB, Hoffe und SV D98 usw nerven nur noch!


psi
12. Mai 2016 um 20:57  |  541333

Weil wir Ronny nicht los werden? 😢


TassoWild
12. Mai 2016 um 20:57  |  541334

#pcskjelbred

Für mich eine ganz schlechte Nachricht, der Ausfall unseres Wikingers. Unsere Defensive wird dadurch noch fragiler, als Balleroberer fehlt er. Nun ja, meine Erwartungen sind niedrig, was die Punte betrifft. Mainz wird uns leider kräftig pressen, wie in den letzten Spielen gesehen schmeckt uns das nicht.
Aber natürlich hoffe ich darauf, überrascht zu werden… Hahohe!


Kamikater
12. Mai 2016 um 21:08  |  541335

Neapel, Juve, Mailand, Roma


flötentoni
12. Mai 2016 um 21:09  |  541336

Also wer noch Hoffnug auf einen Sieg in MAinz hat, dem ist mE nicht mehr zu helfen…in der HR ja, aber in der RR, insbesondere nach den letzten 2 Monaten geht da gar nix. 3-0 bzw klarer Heimsieg.

Nochmal zu Kalou: Ich finde ihn weder zu langsam noch zu alt. Wenn er Lust hat bzw gut eingesetzt wird, entscheidet er allein Spiele. Ebenso wie Ibi. Wenn ein verein 10 Mio bieten sollte, dann sage ich fettes DAnke und nehm das Geld und hol einen jüngeren (SW — warn Spaß, ehr so Richtung Volland aus dem Ausland)…meine 5c


hurdiegerdie
12. Mai 2016 um 21:14  |  541337

Und ich glaube, es wird einen sehr gewagten Matchplan geben, der Dadai zum Helden macht, wenn es klappt.

Ohne Hara mit Schieber zum Anfang.


Bakahoona
12. Mai 2016 um 21:21  |  541338

Erstmal würde ich das wie Darmstadt bei Wagner handhaben, wenn dem Spieler ein „unmoralisches“ Angebot vorliegt, würde ich ihm keine Steine in den Weg legen, gesetz dem Fall und das ist das große „Aber“ die GF Sport hat adäquaten Ersatz in sicherer Planung – da würden nämlich unerwartete Millionen für einen +30 Stürmer die „Argumente“ Hertha’s verstärken. Ich schätze Kalou, aber ich seh das perspektivisch. Er darf natürlich gerne noch 2 Jahre bleiben und 30 Tore beisteuern.


flötentoni
12. Mai 2016 um 21:22  |  541339

Hurdie, das mag sein, ich wünsch es auch.
Aber das Mommentum ist bei M05 und bei uns läuft seit Monden nix mehr, soll heissen die Luft ist raus. Gewagte Matchpläne hätte man die letzten Wochen genug darbieten können…Einer hat mächtig Eindruck hinterlassen im TV und vor 77500 Zuschauern. Gut, gg den BVB kan man vverlieren, aber mE nicht so….das ist was ich bemängel-die Einstellung, der erkennbare Wille zum Sieg/Erfolg…lassen wir das. Wer gegen H96 nach 2 Min 1-0 führt und am Ende mit einem U zufrieden sein muss, gegen SV W nach 3-1 und U usw….da fehlt es mir persönlich am Erfolgswillen. DA bin ich dann satt


flötentoni
12. Mai 2016 um 21:23  |  541340

100% agree @ Baka

Ich hab ne Schreibfrequenz wie BM grade…gut, ich mach dann mal für heuet Schluss bzw. max noch 1-3 Einträge 🙂


hurdiegerdie
12. Mai 2016 um 21:37  |  541341

flötentoni
12. Mai 2016 um 21:22 | 541339

Ich glaube nur, dass Dardai so anfangen könnte, und ich bin mir absolut nicht sicher, dass dies, käme es so, die richtige Taktik wäre.

Bei den anderen Beisielen können wir hin- und herreden. Hertha hat zu Hause in der Hinrunde auch gegen Bremen geführt und nur Unentschieden gespielt.

Dortmund war (auch nach eigenen Aussagen) bärenstark und es stand nach 74 Minuten nur 0:1 und Kalou hatte gerade vorher 2 grosse Chancen. Dann rutschte Brooks aus. Shit happens. Ich habe das Spiel im Pokalhalbfinale nicht so schlecht gesehen, gegen einen (fast) übermächtigen Gegner.


flötentoni
12. Mai 2016 um 22:09  |  541342

JA, der BVB war (ist) saustark und hat verdient gewonnen. Ich fand uns zu ängstlich…ist aber Schnee von gestern, also wurscht


hurdiegerdie
12. Mai 2016 um 22:40  |  541343

flötentoni
12. Mai 2016 um 22:09 | 541342

Yep, so ist es. Aber zu Dortmund. Beim 0:0 in der BL gab es 2 Elfmetersituationen für Hertha, eine war ein klarer Elfer einen zweiten hätte man pfeifen können. Hertha hatte die besseren Chancen, auch 2 verlorenen Punkte.

Bei der Qualität von Herthas Kader, brauchst du eben auch, dass mal, gerade in schlechten Phasen, nicht gegen dich, sondern auch mal für dich gepfiffen wird.

Der Wahnsinn (Formulierung nicht zu ernst nehmen) für mich ist:
In den ersten 12 Spielen der Hinrunde holte Hertha 3(!) Punkte mehr, als in den ersten 12 Spielen der Rückrunde. Genau 3 Punkte: die liegen immer irgendwo. Da wird jetzt ein riesen Qualiätsunterschied draus gemacht.

Der Unterschied sind die letzten 5 Spiele (eigentlich 4 weil Bayern dazwischen lag und das 4. kennen wir noch nicht).

Ich schicke vorweg, Hertha war schlechter in der Rückrunde und Schirientscheidungen waren knapp keine Fehlentscheidungen, aber:

Hoffenheim: der 1:1 Ausgleich war Abseits, Kalou trifft den Pfosten vor der HZ (nicht so wie gegen Stuttgart, wo kurz vor der HZ ein Glücksschuss….), Haraguchi wird in mindestens 2 gut herausgespielten Nichtabseitspositionen in Überzahl zurückgepfiffen, die das Spiel hätten ändern können.

Leverkusen, ein klar irreguläres Tor nach 2 Minuten, das den Matchplan nachhaltig verändert, danach ein gutes Spiel von Hertha.

Darmstadt, manchmal wird auch der Ball zum 1:1 aus gegeben (obwohl nach dem Fehler von Mittelstädt gerade Brooks und Hara weitere Fehler machen). Das 2:1 von Darida war knapp wie immer, aber wie immer gegen Hertha entschieden und nicht anerkannt. Das 1:2 von Darmstadt wird auch manchmal abgepfiffen. Der Elfer gegen Weiser wird nicht gegeben.

Hertha war RR schlechte als HR, ich bleibe aber dabei, dass die Differenz in der Qualität nicht so gross war und auch das Quentchen (da isses wieder) gefehlt hat.

Es sind nur Nuancen, die entscheiden und teilweise auch für den Kopf wichtig sind (gewinnste, ist der trend your friend, verlierste eben nicht).

Die Unerschiede zwischen Hin- und Rückrunde waren nur punktemässig sooo gross. So meine Meinung.


Freddie
12. Mai 2016 um 22:43  |  541344

Yipp, bin voll bei @hurdie

Die 35% Glück waren in der HR noch bei uns, in der RR nicht mehr.


randberliner
12. Mai 2016 um 22:45  |  541345

Ich verstehe die Frage nicht.

Welcher Zusammenhang besteht zwischen Preetz Hipster-Brille und Club-Mate und Jutebeutel?


flötentoni
12. Mai 2016 um 22:49  |  541346

JA, Hurdie, auch da 100 % agree bei allen geschielderten Situationen.
Sieh dir die wahre TAbelle an. ABer trotzdem hat mir in der RR der Biß der HR gefehlt, der manchmal die Waage zu unseren Gunsten geneigt hat.

Gute nAcht, ich verabschiede mich in das schlechte Wetter an der Ostsee…


kczyk
12. Mai 2016 um 22:52  |  541347

*denkt*
als sie erkannten, dass sie zusammen sehr erfolgreich fußball spielen könnten, trat der zweifel hinzu.


Valadur
12. Mai 2016 um 23:06  |  541348

@hurdie um 22:09 Uhr

Voll bei dir!


hurdiegerdie
12. Mai 2016 um 23:12  |  541349

Ich kann das bis zum Excess durchziehen.

Hinrunde
0:1 Sieg gegen Augsburg, nach dem 0:1 nur Zittern, mit 2 Hundertern allein in der Nachspielzeit, die Kraft in einem insgesamt überragenden Spiel entschärft.

2:1 Gegen Stuttgart: ein Tor von Lusti kurz vor der HZ-Pause (nicht wie gegen Hoffenheim(Pfosten) oder Darmstadt (als Abseits gepfiffen wird). Danach zittern bis zum Schluss.

2:0 gegen Köln: Zittern nach dem 1:0 bis in der Nachspielzeit, wo Köln alles nach vorne wirft (und besser war), und Hertha in der Nachspielzeit das 2:0 macht.

0:1 in Ingolstadt: Elfmeter in numerische Überzahl, danach Zittern.

1:0 gegen Hoffenheim: Sieg ohne Torschuss.

etc.
etc.
etc.

Glück und Pech gleicht sich aus. 5-6 Punte zu viel in der Hinrunde, 3-4 zu wenig in der Rückrunde, dazu mindestens (eher mehr) 2-3 Punkte Schirientschidungen in der Rückrunde.

Macht verdiente 49 Punkte, eher zu wenig wegen Schiris.


hurdiegerdie
12. Mai 2016 um 23:18  |  541350

Dazu kommt, dass die Wettbewerbsverzerrer 2 Spiele verloren haben.
Gegen Mainz und Gladbach, direkte Konkurrenten von Hertha.

Keine Sorge, ich höre jetzt auf.

Muss morgen 10 Stunden in den Harz fahren.
Viel Spass gegen Mainz.


Herthas Seuchenvojel
12. Mai 2016 um 23:21  |  541351

so kann man argumentieren, objektiv, sinnbezogen und gänzlich ohne persönliche „Em“pfindlichkeiten
klingt richtig, ohne gleich mittem Kantholz bedroht zu werden, weil nicht zustimmt
@hurdie: egal wie, 49 Punte hätte hier keiner vor der Saison getippt
da lass ich auch die „wahre Tabelle“Punkte gerade sein, wir haben mehr als genug, um eigentlich glücklich uns schätzen zu dürfen


pathe
12. Mai 2016 um 23:30  |  541352

Nach @Sir Henry muss ich auch @hurdiegerdie vollumfänglich zustimmen und Lob aussprechen für seine Sicht der Dinge.

Ich kann auch gut damit leben, dass wir bis auf die Niederlagenserie am Ende der Saison keine einzige wirkliche Schwächephase hatten.

Und im Pokal waren wir im Halbfinale.

Natürlich habe ich auch auf die CL-Teilnahme gehofft. Ernsthaft geglaubt habe ich nie dran. Nicht weil ich glaubte, dass Hertha das nicht hätte leisten können, sondern weil ich davon ausging, dass noch mindestens zwei Mannschaften stärker aufspielen und an uns vorbeiziehen würden. Dies ist ja nun auch passiert.

Getippt habe ich zur Winterpause auf Tabellenplatz 5 in der Schlussabrechnung. Und so wird es auch kommen! 🙂


apollinaris
12. Mai 2016 um 23:53  |  541353

na, das hat ja schon was rauschhaftes…🤗


coconut
12. Mai 2016 um 23:59  |  541354

@hurdie
Ich könnte jetzt schreiben das man sich alles schön quatschen kann…..mache ich so aber nicht…. 😉

Dennoch bleibt für mich ein gravierender Unterschied zwischen HR und RR, den du für mich, zu „Stiefmütterlich“ behandelst.

In der Hinrunde entwickelte sich die Mannschaft spielerisch peu à peu weiter, bis hin zu den sehr souveränen Auftritten in den letzten Partien. Das schien der Anfang einer „neuen, besseren Zukunft“ zu sein.
Mit dem Start der RR war davon aber quasi nichts mehr zu sehen. Das ist es, was mir ernsthaft Sorgen macht. Vor allen Dingen das WARUM treibt mich um.
Das passiert ja nicht zum ersten mal…..
Es ist doch nichts weiter passiert (?) und dennoch sah die Mannschaft „fast wie gelähmt“ aus. Scheinbar ohne Biss und Kondition.
Als Multiplikator kamen dann (folgerichtig!) die suboptimalen Ergebnisse hinzu (5 Spiele ohne Sieg).
Für mich liegt der Fehler in deiner Betrachtung darin, das du zu sehr die Ergebnisse betrachtest und zu wenig darauf schaust, wie diese (auftreten der Mannschaft über 90min!) zustande kamen. Glück kann und muss man sich auch verdienen/erzwingen…..
…oder anders gesagt:
Haste Scheixxe am Fuß haste Scheixxe am Fuß…. 😆

Das ist genau der Punkt, warum viele Mannschaften absteigen. Sie scheinen (auch) vom Glück verlassen, Das stimmt aber so allein nicht.

So eine degressive spielerische Entwicklung (keine Dreiecke mehr, weniger Laufbereitschaft, keine Beherrschung des „erweiterten Mittelkreises“, schlechterer Spielaufbau und mehr) hat tiefere Gründe. Ich hoffe mal ganz stark und intensiv, das man bei Hertha deutlicher in der Aufarbeitung der RR ist und, anders als du, nicht bemüht ist, für alles eine (scheinbar) logische Erklärung zu finden. Somit auch auf die tatsächlichen Problem stößt. Nur das hilft nämlich, die Probleme zu erkennen und zu beheben. Sonst wird es möglicherweise sehr schnell sehr eng mit dem Klassenerhalt in der kommenden Saison. Ich wage mir gar nicht vorzustellen, sollte man in der kommenden HR „nur“ 18 Punkte sammeln……und es folgt eine „traditionelle RR“… da schüttelt es mich.

PS:
Gute Fahrt und komme heile an.


Kettenhemd
13. Mai 2016 um 0:39  |  541355

@hurdie

sent gut und SACHLICH argumentiert.
Irgendwo in der Ergebnisskrise ist das Selbstvertrauen untergegangen. Das irre ist das das eingetreten ist nachdem eigentlich alle Saisonziele erreicht und übertroffen wurden.
Im Nachhinein muss man Pal nochmal dafür loben wie lange er sich gewunden hat keine Ziele zu setzen nachdem man die Folgen kennt.


Kettenhemd
13. Mai 2016 um 3:23  |  541356

*sehr


13. Mai 2016 um 6:04  |  541357

FSV-Trainer Schmidt sagt: „Platz sieben ist für mich wie die ­Meisterschaft.“
http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article207560845/Endspiel-beim-Lieblingsgegner.html

… dann soll er doch „Meister“ werden 😉


fg
13. Mai 2016 um 7:35  |  541359

Relativ markante Kritik an Teilen der Herthafans im Artikel.


13. Mai 2016 um 7:46  |  541360

Kamikater
13. Mai 2016 um 7:57  |  541361

Man muss Bayern einfach nur nicht besuchen. Die Stadien müssten leer sein. Das wärs. 2 Jhre und das Problem ist gelöst. Die hätten Riesenprobleme. Zudem bräuchte man nur miteinander absprechen, dass man sich für die härtesten Konkurrenten schont und abschenkt und gegen die alles gibt. Dazu noch Unterverträge mit allen Spielern, dass jeder Gang dorthin gleich mal das Dreifache kostet.

Zusammenhalten und absprechen. Man muss sie eben gemau da bekämpfen, wo es wehtut.


Tsubasa
13. Mai 2016 um 8:40  |  541362

Realismus als Hertha Fan!? Dann müsste man gleich fernbleiben. Aber auch ich werde nun realistisch und sehe ein, dass dieser Verein nicht mehr CL spielen und keine Titel gewinnen wird.


fechibaby
13. Mai 2016 um 9:01  |  541363

@Tsubasa 13. Mai 2016 um 8:40

„…dass dieser Verein nicht mehr CL spielen und
keine Titel gewinnen wird.“

Warum denkst Du so negativ?

In der jüngeren Vergangenheit ist Hertha 2 x
Meister geworden (2.Liga).
Des weiteren hat Hertha div. Titel/Pokale gewonnen
wie z.B. Liga-Pokal, Schwarzwaldpokal, Bodenseecup usw.!!

Erfolglos sieht anders aus!


fg
13. Mai 2016 um 9:12  |  541364

@fötentoni:
Schlechtes Wetter an der Ostsee? Bin seit Sonntag da und habe in sechs Tagen keine Wolke gesehen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. Mai 2016 um 9:12  |  541365

@Enttäuschungen

und der Umgang damit. Der Kollege Gunter Barner ist mal einige Fußball-Schritte zurückgetreten vom Thema (hier stellvertretend am Beispiel des VfB Stuttgart) – Was ist wirklich wichtig


13. Mai 2016 um 9:13  |  541366

Hier mal meine Idee für das Team in der neuen Saison.

Tor: Jarstein, Kraft, Körber
Abwehr: Weiser, Stark, Brooks (C), Plattenhardt
Pekarik, Langkamp, Ex-Capitano, Mittelstädt
Def.Mf.: Darida, Hoffmann(H96), Skjelbred, Kohls
-Hoffmann hat eine Ausstiegsklausel von 2,0 Mio. im Vertrag
Mittelfeld: Rupp(VfB), Junuzovic(SVW), Cigerci, Grifo(SCFbg.)
– Rupp bei VfB Abstieg wohl bezahlbar, Junuzovic bei Werder Abstieg Ablösefrei, Grifo sollte doch auch machbar sein.
Alle drei sind Aggressive Spieler Typen.
Mittelfeld: Haraguchi, Baumjohann, Holtmann(BS), Kurt
Sturm: Ibisevic, Schieber, Allagui, Stepinski(Ruch Chorzow)

Denke bei Verkauf von Kalou sowie kleiner Erlöse für Beerens, Stocker und Hegeler, Einsparung des Gehalts von Ronny, vdBergh, Burchert, sollten die neuen Spieler bezahlbar sein und wir einen Gewinn erwirtschaften, wie es der DFB von uns verlangte, bei den Transfers.


Exil-Schorfheider
13. Mai 2016 um 9:42  |  541367

@nkb

Wo steht das mit dem Erwirtschaften des Transfergewinns?


13. Mai 2016 um 9:50  |  541368

Habe ich gelesen, vielleicht kann einer ja mal nach schauen, wir hätten eine Auflage oder wie es heißt, dass ein Überschuss bei den Transfers ausgewiesen werden muss.


Traumtänzer
13. Mai 2016 um 9:54  |  541369

Endspiel beim Lieblingsgegner

Gerade den Mopo-Artikel gelesen. Finde ich ganz gut zusammengefasst, bis auf eine Stelle:

„Obwohl für Hertha, Tabellen-15. des vergangenen Sommers, selbst Platz sieben Beleg für eine eindrucksvolle Entwicklung wäre, macht sich bei Teilen der Fans eine diffuse Enttäuschung breit. Viele hatten im Ernst angenommen, Hertha würde die drittbeste Mannschaft des Landes stellen und entsprechend 2016/17 in der Königsklasse starten. Die Europa League wirkt da mehr wie ein Trostpreis.“

Bei mir macht sich KEINE „diffuse Enttäuschung“ breit, sondern eine sehr konkrete. Nämlich die, dass Hertha die vielleicht einmalige Gelegenheit ausgelassen, ja ich möchte sagen, geradezu weggeworfen hat, sich einen CL-Platz (3 oder 4) zu greifen. Dabei wäre es mir völlig egal gewesen, ob wir zu dem Zeitpunkt dann wirklich die dritt- oder viertbeste Mannschaft des Landes gewesen wären oder nicht. Alle haben immer davon geträumt, dass wir da oben wieder mal mit bei der Musik sind. Und ich sage: Auch hier ist das Träumen erlaubt. Nur, jetzt wo es plötzlich real wurde, ging unserem Team die Puste aus. Mental wie physisch. Wenn Du aber die Chance hast, dann musst Du da auch zupacken. Ist doch egal, ob das verdient oder angemessen oder was auch immer ist und ob sich die anderen über Dich mokieren, dass Du da eigentlich nicht hingehörst. Das ist das, was ich nicht verstehe wie ein Team, das doch an sich einen gefestigten Eindruck macht, es nach hinten raus, ja, so was von vermasselt hat. DAS, muss man einfach sagen, war und ist unglaublich SCHWACH! Und für diesen wenig ausgeprägten Erfolgshunger von Verein, Spielern, Funktionären in der entscheidenden Saisonphase (ich rede nicht von Hinrunde oder Beginn-Mitte der Rückrunde, sondern ausdrücklich von den letzten Spielen), tja, da haben wir doch Platz 7 eigentlich nahezu verdient, möchte man meinen. Wenn ich das jetzt schon höre: Oh Gott, unsere Saisonvorbereitung. Unsere Urlaubsplanung, die Qualifikationsspiele…. buääääähhhhh. Heulsusen-Hertha! Jetzt reißt Euch doch mal am Riemen. Hättet Ihr Euch alles sparen können UND vielleicht sogar noch ein hübsches Sümmchen für die neue Saisonplanung on top bekommen können (CL-Geld), wenn Ihr Euch zum richtigen Zeitpunkt mal etwas ordentlicher fokussiert hättet.

Aber ja, bin auch froh, dass wir dieses Saison nichts mit dem Abstieg zu tun hatten. Danke dafür. Mal gucken wie das dann nächste Saison ist…


13. Mai 2016 um 9:54  |  541370

Hertha BSC hat Post von der Deutschen Fußball-Liga (DFL) erhalten. „Die DFL hat uns die Lizenz für das Spieljahr 2016/17 erteilt“, sagte Ingo Schiller, Geschäftsführer Finanzen von Hertha BSC, der Berliner Morgenpost. Der Hauptstadt-Klub muss keine Bedingungen erfüllen, hat aber Auflagen erhalten.

Grundsätzlich hat sich die finanzielle Situation von Hertha seit dem Einstieg von Finanzinvestor KKR (New York) im Januar 2014 extrem entspannt. Schiller sagte der Morgenpost, dass Hertha dann keine Auflagen mehr von der DFL erhalten wird, wenn es gelingt zwei Jahre in Folge einen Gewinn auszuweisen.

Auszug aus der Mopo !!


13. Mai 2016 um 10:03  |  541371

#Enttäuschungen
danke @UB, ein wirklich schöner Artikel 🙂
#wirbrauchenmehrLeos


Uwe Bremer
Uwe Bremer
13. Mai 2016 um 10:08  |  541372

@nkb
dieser Text hat aber nix damit zu tun mit Deiner Behauptung, Hertha müsse einen Transfer-Überschuss ausweisen.
Mir ist davon nix bekannt


jenseits
13. Mai 2016 um 10:11  |  541373

Ich sach ja, fürs Gemüt wärs besser gewesen, Hertha hätte sich die Krise in der Mitte der Saison genommen und nie auf einem CL-Platz gestanden. Ist aber nicht so.

@NKBerlin
Da steht aber nichts von irgendwelchen Transferüberschüssen. Nur davon, dass Hertha keine Auflagen mehr erhalten wird, wenn zwei Jahre hintereinander insgesamt ein positiver Erfolg erzielt wird.


13. Mai 2016 um 10:13  |  541374

#Mallorca
„Quasi als Prämie spendiert Hertha-Manager Michael Preetz (48) im Namen der Geschäftsführung eine Abschlussfahrt nach Mallorca!

Dieses Abkommen wurde vor der Saison zwischen Mannschaft und Manager getroffen, nun wird die Prämie eingelöst. Am Dienstag heben die Berliner nach Palma ab, kehren dann Freitag nach Berlin zurück.

Mit dabei sind alle Spieler, das Trainerteam, das Funktionsteam (Ärzte, Physiotherapeuten), die Geschäftsführung sowie Präsident Werner Gegenbauer, der übrigens letzte Saison die Abschlussfahrt nach Mallorca bezahlt hatte.“
http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/preetz-spendiert-hertha-eine-spassfahrt-nach-mallorca

– einige „Fans“ hatte ja wegen der Fahrt „gemeckert“ … :roll:


Opa
13. Mai 2016 um 10:36  |  541375

#Fanschelte
Als ich im Winter davor warnte, sich des 3. Platzes zu sicher zu sein, weil dieser durch extrem viel Glück, eine brutale Effektivität und das Schwächeln der Konkurrenz zustande kam, wurde ich auch beschimpft, dass das alles verdient sei.

Nun werden die beschimpft, die verschnupft die Nase rümpfen, dass dieses Team nach Spieltag 27 unerklärlicherweise aufgehört hat, Fußball zu spielen und sich selbst noch kleinredet, wie Luschenbergers Aussage vor wenigen Tagen belegt.

„Wir sind nicht in der Situation, zu sagen, dass wir Platz 4 angreifen wollen. Wir wollen Platz 5 verteidigen“

Das steht für sich. Wir Fans haben mit dieser Anspruchslosigkeit nichts zu tun.


fg
13. Mai 2016 um 10:52  |  541376

Besonders erwähnenswert im Stuttgarter Text finde ich die letzten beiden Absätze.
Ich hoffe, dass Adressaten seiner Thesen nicht nur die bösen Fans sondern auch die fürstlich bezahlten Legionäre mit den dicken Karossen sind.


jenseits
13. Mai 2016 um 10:54  |  541377

Lüdeckes Kolumne
http://www.tagesspiegel.de/sport/das-etwas-andere-saisonfazit-mein-jahr-mit-hertha-bsc/13588966.html

Wann gab es eigentlich den letzten garstigen Hertha-Artikel im TSP?


fg
13. Mai 2016 um 10:57  |  541378

@Hackedieter:
Die Aussage spricht für sich. Ein echtes Kapitänchen. Da war selbst Arnold mehr Leader…


fg
13. Mai 2016 um 11:05  |  541379

@Traumtänzer:
Schön und richtig!


Dan
13. Mai 2016 um 11:05  |  541380

Ich träumte von der CL-Teilnahme / Quali. Ich träumte von viel Geld für die neue Saison. Ich träumte vom Pokalendspiel. Unruhig drehte ich mich im Schlaf, wenn Stimmen flüsterten, wir stehen da oben nur weil andere Teams nicht punkteten.

Hart weckte mich die Realität, es punkteten die anderen Teams und mein Verein surfte keine Welle. Da stehe ich nun vor meinem seelischen Scherbenhaufen. Der kleine Teufel auf meiner rechten Schulter, der meine Träume schürte, feixt sich nun einen und piekst, hätten sie gewollt hätten sie es geschafft. Nun kommt der kleine Engel auf der linke Schulter zur Hilfe und träufelt beruhigend ein, fahr mit Deinen netten Leuten nach Mainz, genieße das letzte Spiel der Saison und denke dran was für eine gesunde Saison das war. Kein Nerven gelassen im Abstiegskampf, lange glücklich und kreislaufschonend auf eine tolle Tabellensituation geguckt und ab und zu wurde sogar bei Hertha Fußball gespielt, was das Herz erwärmte.

So werde ich diese Saison nehmen und trotzdem, nagt irgendwas während ich meinen seelischen Scherbenhaufen aus Träumen zusammenfege.


Tsubasa
13. Mai 2016 um 11:13  |  541381

„Der neue Torwart war sogar in der Lage, einen Abstoß zu einem Mitspieler zu befördern und den Ball nicht nur ins Seitenaus zu knüppeln.“

Weltklasse…


Joey Berlin
13. Mai 2016 um 11:16  |  541382

@Dan
13. Mai 2016 um 11:05 | 541380

#Licht
Sehr schön beschrieben 👍,ich denke viele können deinen Zwiespalt nachvollziehen und teilen diesen sogar.
_____________

#…und Schatten.
OT,

@pfeifer
12. Mai 2016 um 17:10 | 541278

Ähnlich wie Pegida/AfD (verzeiht mir den Vergleich, aber soziologisch ist es der selbe Mechanimus) gegen Merkel und “die da oben” poltert.

Politik und Sozialwissenschaften sind nicht deine Stärke, geh am nächsten 1. Mai zum DGB oder einer Linken Demo und dann erzähl uns noch mal einen Schwank über polternde Reden, Kritik usw. an der politischen Elite.

Hier „poltert“ (?) auch einer gegen Merkel, der Mann weiß wovon er redet. http://www.welt.de/debatte/kommentare/article155134929/Junge-Maenner-die-die-Kultur-der-Gewalt-mitbringen.html


13. Mai 2016 um 11:22  |  541383

@Opa 10:36 in der Winterpause ist doch Hertha erst 3 – 4 Spieltage auf den CL Platz gewesen. Da dann zu warnen mag ja für Dich typisch sein. Ich habe zwar Platz 4 getippt vor der RR aber ernsthaft habe ich erst nach Schalke geträumt.

Der Fan darf doch irgendwann aus meiner Sicht anfangen zu träumen so wie zB. nach Heidenheim an ein eventuelles Endspiel oder war das auch wieder falsch.

Nöö, ich bin da bei @Dan es nagt etwas, aber ingesamt nach der Saison freue ich mich nicht in der Haut meiner Uschi zu sein, die völlig Nervenblank morgen eventuell sich erst retten wird oder doch direkt absteigen muss oder eine Verlängerung des Nervenkostüm mit Relegation gegen den Club auf sich nehmen muß.


Freddie
13. Mai 2016 um 11:25  |  541384

@dan
Sehr schön beschrieben.
Kann ich so unterschreiben .
Auch schöne Links von @jenseits (ja, selbst der tsp scheint Sympathien für die alte Dame zu hegen) und @uwe (schöner „etwas anderer“Text)


Opa
13. Mai 2016 um 11:27  |  541385

@Bolly, Du warst doch selbst einer derjenigen, die Stein und Bein schworen, dass Hertha völlig zu Recht da oben steht und das nicht nur Glück und Effektivität war.

@Joey: Nicht am Zaun rütteln, den „Herrn“ hab ich gestern schon zum Tee eingeladen.


Dd.
13. Mai 2016 um 11:33  |  541386

jarstein
weiser-langkamp-brooks-platte
stark-darida
kalou-cigerci-mittelstädt/ (Beerens, Stocker, vdBergh???)
schieber


calli
13. Mai 2016 um 11:37  |  541387

finde den heutigen Mopotext von @ub auch gut gelungen, bis auf den letzten Absatz, der geht mir zu sehr nach innen in Richting Fans. Die CL Ansprüche hatte die Truppe schon selbst, nicht der Trainer, aber die Jungs, und mit diesem Druck kamen sie nicht klar. Dass man jetzt auch als Fan enttäuscht ist, dass man den (aufgrund der Umstände Anfang April) machbaren 4. Platz nicht geschafft hat, sollte man niemandem vorwerfen….natürlich ist Platz 5-7 gut, aber nicht vor dem Hintergrund der Ausgangssituation in diesem Frühjahr!


apollinaris
13. Mai 2016 um 11:38  |  541388

OT ..Bassam Tibi…den kennt man schon lange..
Auch im Teetrinker- Modus.
Leider wird er in ruhigen Phasen wenig gefragt.
Der leider etwas zur Selbstverliebtheit und Besserwisserei
neigende Mann ist in ruhigen Zeiten ein ungemein wichtiger Ratgeber. I
Und das seit langer , sehr langer Zeit.
In Krisenzeiten ist er mir nur halb so wertvoll.


13. Mai 2016 um 12:57  |  541389

In Erinnerung an Hans-Joachim „Atze“ Altendorff (* 22.12.1940 † 12.05 2016 in Berlin):

https://www.facebook.com/herthabscmuseum1892.de/photos/pcb.510201485843350/510201415843357/?type=3&theater


Jack Bauer
13. Mai 2016 um 13:05  |  541390

Ich glaube nicht, dass es wirklich Leute gab, die der Meinung waren Hertha sei plötzlich die drittbeste Mannschaft des Landes. Es ist aber auch nicht nötig die drittbeste Mannschaft des Landes zu sein, um in einer Saison Platz 3 oder 4 zu erreichen. Darmstadt ist nicht die dreizehntbeste Mannschaft des Landes, spielt einen unfassbar limitierten Fußball und steht eben doch auf Platz 13.
Ausserdem: Mindestens geträumt hat doch auch die Mannschaft. Sagte Haraguchi nicht nach dem Schalke Spiel, dass sie extra motiviert waren, dadurch dass Widmayer sagte, wenn man heute gewinne, könne man die Champions League erreichen?
War ein Weiser nach dem Leverkusen Spiel nicht am Boden zerstört, weil man endgültig Platz 3 verspielte?

Wenn man solange auf Platz 3 steht, die Konkurrenz ohne Ende patzt und man aus 3 Führungen gegen Hannover, Hoffenheim und Darmstadt nur einen Punkt holt, ist das nun mal enttäuschend. Wir alle wissen wie riesig der finanzielle Unterschied zwischen Champions League und Europa League ist.

Für mich ist es morgen nochmal ein enorm wichtiges Spiel. Mit einem Sieg haben wir nochmal ein Erfolgserlebnis zum Abschluss, erreichen wenigstens eines der gesteckten Ziele der letzten Wochen (nachdem das Pokalfinale nicht erreicht, dann Platz 3, 4 und 5 nicht verteidigt werden konnten). Verlieren wir bleiben 8 Pflichtspiele ohne Sieg (davon 7 Niederlagen), ein kurzer Urlaub dank EL-Quali und Playoff, das Problem mit EM- und Olympia-Fahrern potenziert sich, Kaderplanung erschwert sich usw.


catro69
13. Mai 2016 um 13:30  |  541391

@hertha92
Schau noch mal in den Vorblog.


kczyk
13. Mai 2016 um 13:31  |  541392

*denkt*
in dieser saison 3 spiele live erlebt.
9., 21,. und 28. spieltag.
die erfahrung erdete mich.


HerthaBarca
13. Mai 2016 um 14:07  |  541393

Ich habe noch eine Karte für das morgige Spiel im Block G übrig. Treffpunkt morgen in Mainz möglich! Bei Interesse Mail an herthabarca@gmx.de


Exil-Schorfheider
13. Mai 2016 um 14:18  |  541394

OT für hurdie

http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-1-69-81576.html

Bin ich per Zufall drüber gestolpert.


Freddie
13. Mai 2016 um 14:23  |  541395

Weil der SSV hier auch schon mal Thema war

http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/spandau/zweite-liga-mit-dem-ssv-vor-40-jahren-als-borussia-dortmund-in-spandau-spielte/13591688.html

Hach ja, schön war die Zeit bei meinem alten Heimatverein.
Im Stadion am Askanierring hatte ich zudem noch häufig Schulsport.


13. Mai 2016 um 14:44  |  541396

@catro69 13. Mai 2016 um 13:30 | 541391:

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann ist das doch der Kader/das Foto der Saison 1925/1926?!


Valadur
13. Mai 2016 um 14:46  |  541397

@Freddie um 14:23

„zum 100-jährigen Vereinsjubiläum kam Bayer Leverkusen vorbei (mit Rudi Völler; 15 Mark Eintritt)“… da war ich als kleiner Steppke sogar im Stadion und auf Autogrammjagd. 🙂


Mineiro
13. Mai 2016 um 15:02  |  541398

Herthas Kader für Mainz umfasst 19 Spieler:

Jarstein, Kraft; Pekarik, Stark, Darida, Kalou, Baumjohann, Hegeler, Stocker, Langkamp, Schieber, Cigerci, Weiser, Plattenhardt, van den Bergh, Haraguchi, Brooks, Lustenberger, Mittelstädt.


Etebaer
13. Mai 2016 um 15:04  |  541399

„Letzter Spieltag. Bundesliga. Das Finale. In der Coface Arena kämpfen der Fünfte und der Sechste punktgleich darum, am Ende mindestens Fünfter oder Sechster zu sein. Schalke 04, Hertha BSC Berlin und Mainz 05 haben jeweils 49 Zähler auf dem Konto. Einer aus diesem Trio wird auf Rang sieben landen. Die beste Position haben die Mainzer: Ein Remis im Heimspiel gegen die Hertha – und die Mannschaft von Martin Schmidt ist mindestens Sechster. Wer hat aktuell die bessere Form?“
http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/blogs/rehberg/rehberg-wer-hat-die-bessere-form-fuer-europa_16892396.htm

Das Runde muß ins Eckige am besten in Sternchenform. 🙂


Etebaer
13. Mai 2016 um 15:06  |  541400

Liebe Morgenpost – man muß nicht die drittbeste Mannschaft sein, um die Formschwächen der Gegner zu nutzen – dazu reicht bessere Formkonstanz aus… 😛


calli
13. Mai 2016 um 15:08  |  541401

Hegeler und vdBergh, Luhukay lässt grüßen…


Valadur
13. Mai 2016 um 15:12  |  541402

@calli

Jarstein, Kraft; Pekarik, Kalou, Hegeler, Stocker, Langkamp, Schieber, van den Bergh, Haraguchi, Brooks und Lustenberger, Luhukay lässt grüßen…


calli
13. Mai 2016 um 15:14  |  541403

@valadur
na Brooks u Kalou sicher nicht…


Stiller
13. Mai 2016 um 15:20  |  541404

@calli

„Die CL Ansprüche hatte die Truppe schon selbst, nicht der Trainer …“

Das wird nicht ganz richtig sein. Pal Dardai hat sich vor Saisonbeginn in seinen Trainervertrag eine stattliche Prämie für das Erreichen der europäischen Wettbewerbe in den Vertrag schreiben lassen.

Und wie lange lief dieser Vertrag? Genau. 1 Jahr …

Im Gegensatz dazu äußerte sich MP laut dpa so: Preetz, schränkte aber ein: „Ich werde jetzt nicht versprechen, dass wir nächste Saison nach Europa wollen. Für unrealistische Ziele stehe ich nicht zur Verfügung.“

Wer das weiß, weiß auch manch andere Ziele und Entscheidungen einzuschätzen.


ahoi!
13. Mai 2016 um 15:21  |  541405

@all. gehts nur mir so? ich fands merkwürdig „angepiekst“ wie preetz da in der pk ab minute 6:53 auf die durchaus berechtigte frage von @ub (auf die vertragsverlängerungen für allagui und baumjohann) reagiert hat. wundert mich, dass es bisher hier nicht thema war..


Exil-Schorfheider
13. Mai 2016 um 15:23  |  541407

@ahoi

Es war doch Thema?


calli
13. Mai 2016 um 15:25  |  541408

@ahoi
doch, war gestern kurz Thema, wurde registriert, da musste der Lange zweimal gucken, wer da fragt…so jedenfalls mein Eindruck..


ahoi!
13. Mai 2016 um 15:28  |  541413

echt? wo und wann denn (habs dann wohl überlesen 🙁 )

Anzeige