Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –  Im Nachgang ein, zwei Gedanken zum DFB-Pokalfinale, das die Bayern gegen Borussia Dortmund 0:0/4:3 im Elfmeterschießen gewonnen haben. Zunächst war es ein ungewohntes Bild: die Bayern-Choreo in der Ostkurve

Finale Kurve von @fcbayern vs @bvb09 @olympiastadionberlin

A photo posted by ubremer1 (@ubremer1) on

Habe gelesen, dass einige Betrachter der Meinung waren, ein schwaches Pokal-Finale gesehen zu haben. Bin da anderer Meinung. Habe sehr intensive erste 25 Minuten gesehen. Und eine extrem umkämpfte Partie ab Minute 46.  Die Geschwindigkeit und die Präzision, in der die beiden besten deutschen Mannschaften spielen, ist zwei Klassen über dem, was ich bei Hertha gesehen habe.

Spektakel vor 74.322 Zuschauern

Klar wäre es spektakulärer gewesen, nach einem 2:2 ins Elfmeterschießen zu gehen. Aber der Variantenreichtum, mit dem die Bayern angreifen, der Mut zu Turbo-Kontern, den Reus, Piszczek und Aubameyang bis in die Verlängerung hinein gezeigt haben, fand ich beeindruckend.

O.k, dass der Hertha-Rasen dann noch ruiniert wird …

Klinsmann setzt auf Brooks

Von 40 runter auf 23 – das war die Aufgabe für Jürgen Klinsmann. John Brooks und Bobby Wood vom 1. FC Union haben es geschafft. Sie stehen im Aufgebot der USA für den Copa América Centenario (3. bis 26. Juni).

 Im Test-Länderspiel der USA in Puerto Rico …

… stehen Brooks und Wood in der Startelf. Ebenfalls im Kreis der Auserwählten: der Ex-Herthaner Alfredo Morales.

Homerun für Gegenbauer

Am Montag steht die turnusmäßige Mitgliederversammlung an mit der turnusmäßigen Neuwahl des Präsidiums. Ein Homerun wird es für Präsident Werner Gegenbauer und Vize Thorsten Manske – beide treten ohne Gegenkandidaten an.

Um die verbleibenden bis zu sieben Präsidiumsplätze bewerben sich  die bisherigen Präsidiumsmitglieder Renate Döhmer, Michael Ottow, Ingmar Pering, Norbert Sauer, Christian Wolter und Marco Wurzbacher. Außerdem buhlen um die Gunst der Mitglieder Oliver Dunk (Radio-Unternehmer) – sowie die Rechtsanwälte Fabian ­Drescher, Bert Handschuhmacher und Jörg ­Neubauer.

Mein Vorgucker auf die Präsidiumswahl – Morgenpost-Style – hier

Wie Ihr es kennt, bieten wir morgen an dieser Stelle eine Liveticker aus der Messehalle 18 für Euch an.

We want you

Wer hier länger bei Immerhertha dabei, kennt, was nun folgt. Die Sommerpause ist Eure Gelegenheit, Euch hier einzubringen. Und zwar oben mit einem eigenen Thema in der Blog-Eröffnung. Ob es ein kleiner oder großes Text ist – egal. Ob es ein abgelegenes Thema ist oder ein brisantes – egal. Ob es einen aktuellen Bezug oder sich mit etwas Zurückliegendem beschäftigt – egal.

Ich finde, dass im aktuellen Profifußball einiges los, macht Euch locker und nutzt die Chance, hier zu schreiben.

Text bitte an (Ihr kennt meinen Namen)

Vorname.Nachname [at]morgenpost.de

Einsendungen bitte bis Freitag, den 27. Mai.


211
Kommentare

Exil-Schorfheider
22. Mai 2016 um 18:53  |  543129

Ha!


Herthamitglied560
22. Mai 2016 um 18:54  |  543131

HO!


Better Energy
22. Mai 2016 um 18:55  |  543132

He!


pathe
22. Mai 2016 um 18:57  |  543133

Hertha BSC!


fechibaby
22. Mai 2016 um 19:02  |  543136

Perfekt!


pathe
22. Mai 2016 um 19:02  |  543137

@apollinaris
22. Mai 2016 um 18:35 | 543124

„Twitter ist was für intelligente Menschen.“

Selten so einen Quatsch gelesen… :roll:


Exil-Schorfheider
22. Mai 2016 um 19:06  |  543139

Wo ist @freddie, wenn man ihn braucht:

http://www.morgenpost.de/sport/article207591327/Hertha-BSC-stellt-sich-fuer-das-Jahr-2020-auf.html

100 Mio Etat – ich bin auf die Einzelheiten gespannt.


22. Mai 2016 um 19:10  |  543140

@pathe

Twitter hat schon was, wenn man die richtigen Kanäle abonniert
Ob Sport, einzeln Vereine oder Mannschaftssport, ob Politik, aus den Ländern und Kontinenten deines Interesses, ob Boulevard,
Kunst, Lebenshilfe oder sonst was. Du bekommst nur angeboten, was du vorher gewählt hast.

Ob das mit Intelligenz zu tun hat, so zu selektieren, weiß ich nicht. Aber lesen können sollte man schon, will man nicht nur Bildchen und Videos schauen. Ich denke, das hat @apo gemeint ☺


pathe
22. Mai 2016 um 19:11  |  543141

@Uwe Bremer
22. Mai 2016 um 18:57 | 543135

„Wer aber behauptet, dort würde nur Unsinn transportiert, für den gilt die Twitter-Regel: Wer sich bei Twitter langweilt oder abgeturnt ist, hat seine Timeline nicht richtig zusammengestellt.“

Niemand hat behauptet, dass dort „NUR Unsinn transportiert“ wird. Aber eben sehr viel. Für mich zu viel. Und ich möchte dann eben keine Zeit darauf verwenden, die Timeline ständig anzupassen. Glücklicherweise brauche ich Twitter beruflich nicht.

„Das Gute daran: Jemanden zu folgen (oder zu entfolgen) erfordert nur einen Click.“

Da gebe ich dir Recht! Finde es aber schade, jemanden entfolgen (krasses neues Wort!) zu müssen, der zuweilen auch Interessantes postet, aber sonst meint, zu alles und jedem seinen Senf dazugeben zu müssen bzw. laufend kundtun zu müssen, war er gerade macht, denkt und fühlt.


Blauer Montag
22. Mai 2016 um 19:11  |  543142

apollinaris bezeichnete hier vor Wochen einen „Hang zur Arroganz“ als seine eigene Charakterschwäche. Eine realistische Selbsteinschätzung, der ich keine diffundierende Fremdeinschätzung hinzu fügen muss p@the.


Blauer Montag
22. Mai 2016 um 19:14  |  543144

jepp moogli
22. Mai 2016 um 19:10 | 543140

Twitter hat schon was, wenn man die Zeit dafür hat ….💅

Meine Zeit ist (nur) mir dafür zu schade.


U. Kliemann
22. Mai 2016 um 19:16  |  543145

@Folgen bzw. Entfolgen könnte das Wort
des Jahres werden. Nicht nur bei Twitter,
auch hier!


Blauer Montag
22. Mai 2016 um 19:16  |  543146

Doppelt hält besser. 👼👼
E-S um 19:06 und moogli um 19:14.


pathe
22. Mai 2016 um 19:18  |  543147

@moogli

„Twitter hat schon was, wenn man die richtigen Kanäle abonniert.“

Genau aus diesem Grund habe ich ja einen Twitter-Account gemacht und selektiv alles abonniert, was mich interessiert.

Doch leider selektieren halt die Twitternden meistens nicht. Gutes Beispiel dafür ist der Twitter-Kanal von Hertha BSC:
20 % interessante Infos, 80 % (für mich überflüssige und für meinen Humor meist nicht witzige) Spaßposts. Lesen muss ich aber alle, um die interessanten Informationen zu bekommen. Das ist mein Problem und deswegen bin ich wieder raus (und hole mir die Infos auf mühsamere Weise woanders).

Soll jetzt von mir aber auch genug zu diesem Thema sein.


Blauer Montag
22. Mai 2016 um 19:20  |  543148

Oder Verfolgen UK um 19:16
für all jene, die 12 Monate Jahr für Jahr unter Abstiegsangst leiden.

Ozzy weiß, wovon er singt.
Paranoid
https://www.youtube.com/watch?v=G6UuZ0aoiiY&index=159&list=PL4453AF767059823C


Uwe Bremer
Uwe Bremer
22. Mai 2016 um 19:21  |  543149

@pathe

Ich hatte drei Monate lang einen Account und war doch sehr erstaunt, wieviel belangloses Zeug die meisten Leute/Institutionen dort von sich geben. Reine Lebenszeitverschwendung!

Das war um 17.45 Uhr Deine Aussage zu Twitter.
Nur sagt diese Aussage nix über Twitter.
Sie besagt lediglich, dass Du Deine Twitter-Timeline (für Dich) nicht sinnvoll zusammengestellt hast.


22. Mai 2016 um 19:27  |  543151

Ich finde bei Twitter immer genau die Dinge, die mich interessieren. Oft habe ich keine Zeit, Zeitung zu lesen. Durch Twitter werde ich auf die für mich relevanten Themen aufmerksam gemacht.

Und so verpasse ich zum Beispiel nicht einen Artikel von unseren Blogpapis, weil ich die per Popup sofort angezeigt bekomme ☺

Ich finde, das spart sehr viel Zeit und Mühe


pathe
22. Mai 2016 um 19:29  |  543152

@Uwe Bremer

Wenn du meinst… :roll:

Wie gesagt: Von mir ist zu diesem Thema alles gesagt. Siehe auch meine Antwort auf @moogli.

Ein Glück, dass Twitter nicht lebensnotwendig ist.

Und hätte ich bloß meine Klappe gehalten… 🙁


22. Mai 2016 um 19:32  |  543153

oh, @pathe..ich habe nun extra versucht, das Knöpfchen bunt zu machen..und trotzdem drückst du drauf: „ist was für intelligente Menschen“ sollte natürlich auch etwas pieksen, twitterer werden ja auch gern als Leute bezeichnet, die dem „Unsinn“, dem“
“ Banale“folgen(..um
moderatere Stimmen zu zitieren..)
Natürlich war mit „damit umgehen können“, die sog timeline gemeint. Das hatten ich und andere ja oft genug beschrieben. Aberr leider wird von anderer Seite nach wie vor das Immergleiche gemault…Da kann man schon mal einsilbig werden


pathe
22. Mai 2016 um 19:36  |  543154

@Uwe Bremers Meinung zu dem gestrigen Spiel im Olympiastadion teile ich übrigens. Das war die meiste Zeit Fußball von allerfeinsten! Selten ein so tolles 0:0 gesehen!


Blauer Montag
22. Mai 2016 um 19:40  |  543155

Jepp pathe
22. Mai 2016 um 19:29 | 543152

Ein Glück, dass Twitter nicht lebensnotwendig ist.

Die einen unterhalten sich beim Skatspiel ♥ ♦ ♣ ♠, andere bei twitter, andere wiederum beim Tischtennis …..
Jedem das Seine.


Freddie
22. Mai 2016 um 19:40  |  543156

@exil 19:06
Schuldijung!
Grad aufm Balkon gegrillt und bin bei der Verdauungszigarre.

Und dann musste ich auch noch meine Timeline checken😉


22. Mai 2016 um 19:43  |  543157

manche können kein twitter. Manche können kein skat. Und manche können beides nicht.
#soisdit
..Wirste manschugge..


kczyk
22. Mai 2016 um 19:46  |  543158

der waschmittelkonzern P&G ist nun auch partner beim FCB.

*denkt*
warum fallen mir bei dieser info nur ‚dreckige wäsche‘ und ‚weiße westen‘ ein !??


U. Kliemann
22. Mai 2016 um 19:46  |  543159

Schön das die Wetterprognose für Mittwoch
Biergartenstimmung erwarten läßt. Freue
mich .


Blauer Montag
22. Mai 2016 um 19:51  |  543160

Wer weder Skat noch twitter noch Tischtennis kann, kann hoffentlich etwas Anderes. Zur Unterhaltung.


U. Kliemann
22. Mai 2016 um 19:52  |  543161

Aber was haben Skat und twittern gemeinsam?
Bei Beidem kannst du einen zwitschern?Nee
nicht wirklich ,oder doch? Mannn manman,
dann doch lieber Hengasch zum 3. mal.


Stehplatz
22. Mai 2016 um 19:58  |  543162

@ubremer
Ist damit zu rechnen, dass Schiller erläutert wie Neueinnahmen/100 Millionen Etat zustande kommen? TV-Gelder reichen dafür ja nicht aus.


Kettenhemd
22. Mai 2016 um 20:03  |  543163

@pathe
Sorry, jetzt habe ich bei der Twittersache genauso emotional und überzogen reagiert wie es mir hier bei einigen nicht gefällt.
Was ich sagen wollte ist – Twitter, snapchat, viber, Operator – sind alles Tools für bestimmte „use cases“. Wenn sie einem nichts bringen, dann bedeutet das wenig für andere. Was allerdings Zu oft passiert ist, dass sich Leute als die besseren Menschen fühlen weil sie mit bestimmten Innovationen nichts anfangen können angefangen beim Telespiel, Handy und jetzt bei Snapchat.
Das hast du bestimmt nicht gemeint ist aber halt auch nicht besonders Innovations fördernd.
Da bin ich unsachlich geworden und hab mich im Ton vergriffen.


Kettenhemd
22. Mai 2016 um 20:04  |  543164

Bin mit allem drei dabei BM. 🙂


Freddie
22. Mai 2016 um 20:05  |  543165

@Haushalt

100 Mio ist ja tatsächlich ne Hausnummer (für uns)
Bin gespannt .
Dazu muss dies Jahr auch die letzte Anleihe zurück gezahlt werden.
War doch auch was um 5 Mio? So ausm hohlen Bauch.


Blauer Montag
22. Mai 2016 um 20:05  |  543166

Durch den Verkauf von Krauthendl Stp ….. ?
🐔🐔🐔🐔🐔🐔🐔🐔🐔🐔🐔🐔🐔🐔🐔🐔🐔🐔🐔


Blauer Montag
22. Mai 2016 um 20:07  |  543167

Rundum gut unterhalten also Kettenhemd
22. Mai 2016 um 20:04 | 543164 😉


hurdiegerdie
22. Mai 2016 um 20:10  |  543169

Twitter versteckt sich ja nicht umsonst hinter Englischen Ausdrücken, so dass nicht jeder merkt, was dahinter steckt.

Twitter= das Geschnatter, Gezwitscher (das Zwischenzeilenflimmern).
Ein Tweet ist ein Pieps oder Piepser, manche verwenden auch gerne das Wort Tweed, aber das ist wieder was ganz anderes.

Die Zeitachse (timeline) hat ja eher was mit der Auswahl von Quellen zu tun als mit der Zeit, denn die geht ja kontinuierlich verloren.

Mir eigentlich egal, ab jemand bei Twitter schnattern möchte, solange er/sie nicht den Überblick verliert und irgendwas hier im Blog ohne Verbindung vermischt, was eigentlich bei Twitter gepiepst wurde.


Ursula
22. Mai 2016 um 20:14  |  543170

# „Timeline“, watten Schmarrn…

Ich finde ALLE „asozialen Netzwerke“
ganz „große Klasse“!

Wer ist auf diese Idee gekommen,
alle „denkenden Menschen“ dieser
Welt zu verblöden, zu lassen…!?

Zuckerberg & Co…??? Warum, wäre
ein Frage wert….

Wer hat die Zeit, Fragen zu beantworten,
wie „was machst Du gerade“…???

Die Vorteile dieser „Netzwerke“ sind so
gering in der Relation zu den ganz
dramatischen Nachteilen, die für die
Psyche der „engagierten Teilnehmer“
irgendwann zum Bumerang werden,
wenn SIE irgendwann bemerken, dass
SIE sich in aller Öffentlichkeit den
Peinlichkleiten der eigenen Person
nicht mehr entziehen können…

…vom „System“ bereits „einverleibt“
worden sind…..

Dabei meine ich natürlich vorrangig
„FACEBOOK“ & Co…..

…aber bitte, suom cuique!


U. Kliemann
22. Mai 2016 um 20:14  |  543171

Positive Mitteillungen auf der M.V.: Ein neuer
Investor.M. Klose bekommt einen 2 Jahresvertrag,
Ronny geht zum VfB!


Blauer Montag
22. Mai 2016 um 20:16  |  543172

Es wäre ja für kundige Kommentaristi möglich, einen Link zu twitter hier ins Kommentarfenster einzufügen hurdie um 20:10.

Meiner Einer kann nur Links zu youtube. :mrgreen:


kczyk
22. Mai 2016 um 20:19  |  543173

*denkt*
wie einfach war doch die welt, als der mann seine auserwählte einfach an den haaren ans feuer ziehen konnte.
später dann kam das hinterherpfeifen, was nicht jedem lag. was nicht jeder konnte.
heute nun muss der mann von welt zwitschern.


jenseits
22. Mai 2016 um 20:28  |  543174

Solange man nicht dem Irrtum erliegt, die eigene Intelligenz nehme auch nur um ein µ zu, weil man nicht in den sozialen Medien unterwegs ist, kann meinetwegen bedenkenlos gegen sie gewettert werden.


22. Mai 2016 um 20:33  |  543175

Ich vermute mal, die MV wird morgen ohne Spieler stattfinden?

Die posten ja alle schon Urlaubsfotos….


Freddie
22. Mai 2016 um 20:39  |  543176

@moogli
Meines Wissens sollen die morgen dabei sein.
Finden ja noch vorher Einzelgespräche bzgl ihrer Zukunft statt.


Baller-Toni
22. Mai 2016 um 20:39  |  543177

Es gibt hier Kommentare,
die finde ich vollumfänglich grandios. Besser noch, ich hätte in manchen Fällen NIE gedacht, dass irgendein ein Mensch in dieser Welt darauf kommt.

Beispiel:

„Die Vorteile dieser “Netzwerke” sind so
gering in der Relation zu den ganz
dramatischen Nachteilen, die für die
Psyche der “engagierten Teilnehmer”
irgendwann zum Bumerang werden,“

Unfassbar. Diese feine Ironie! Dieses entspannt distanzierte Verhältnis zur eigenen Meinung! Und dann auch noch kompetent (d.h. alles begreifend, alles verstehend) und alle notwendigen Warnungen inklusive, beispielsweise in Bezug auf die offenbar immer anfällige Psyche!!!?

Wirklich grandios. Aber, können wir nun wieder über Hertha sprechen? So, mit ganz normalen Durchschnittskommentaren: Das würde mir durchaus gefallen.

P.S.
Ich freue mich, wenn am Montag Neubauer ins Präsidium gewählt wird. Ich begrüße diesen Zugang an Kompetenz z.B. im Transfergeschäft, und auch, wie deutlich sich Neubauer pro Hertha positioniert.


Freddie
22. Mai 2016 um 20:47  |  543178

@baller-Toni

Die Personalie Neubauer ist in der Tat spannend.
Ich für mich habe da noch keine abschließende Meinung.
Er will sich ja wohl aus dem operativen Geschäft raus halten.
Aber hält die Firewall?
Heißt: er hat Einblick in Verträge. Was heißt dies in Zusammenhang mit seinen Klieenten? Kann er dies anderweitig ausnutzen ?
Steckt er nicht Infos durch?
Schwierig .


22. Mai 2016 um 20:51  |  543179

@freddie

Dann verstehe ich das hier aber nicht, u.a.

https://www.instagram.com/p/BFt-O5wJmKe/


22. Mai 2016 um 20:59  |  543180

einen noch @baller-toni.. 🙂
Problem ist nur, dass die meisten Kommentare, auch heute, bezeugen, das gar nicht gewusst wird, wie twitter funktioniert. Mit meiner Auswahl ist es mir möglich, äußerst schnell und umfänglich auf informationen zuzugreifen, die ich sonst in einer sehr sehr zeitaufwändigen und auch etwas zufälligen Art einholen müsste.-


Freddie
22. Mai 2016 um 21:00  |  543181

@moogli
Denke, das ist nur nen Kurztripp nach Malle.
Morgen ist er wieder da, um anschließend in den richtigen Urlaub zu entfleuchen


Exil-Schorfheider
22. Mai 2016 um 21:03  |  543182

@moogli

Schon komisch.
Hier hieß es, dass die Mannschaft dabei sei:

http://www.immerhertha.de/2016/05/09/der-sommerfahrplan-nimmt-gestalt-an/

@freddie

Das Bild sieht nicht nach Malle aus.


22. Mai 2016 um 21:06  |  543183

..ich schaue heute zum ersten Mal Eishockey-WM, Endspiel. Jetzt weiss ich auch wieder, warum ich vorher nicht eingeschaltet hatte: Eishockey ist einfach nix für´s TV..Laaaaangweilig….nur, wenn die Fäuste fliegen, blicke ich einigermaßen durch..


22. Mai 2016 um 21:07  |  543184

@exil..Fredi meinte natürlich „die meisten“ anderen..
Stocker vlt. schon…auf Abwegen?


Freddie
22. Mai 2016 um 21:10  |  543185

@exil apo
Nach Malle meinte zeitlich.
Nach Malle ist er für Kurztripp nach Basel gefahren.


22. Mai 2016 um 21:11  |  543186

Das Bild ist Luzern, oder?
Vor allem steht dort Hertha Urlaub und Heimat….


22. Mai 2016 um 21:21  |  543188

@freddi..yep, habe ich jetzt auch mitbekommen…
🙂


Freddie
22. Mai 2016 um 21:25  |  543190

Gerade bei Stocker hoffe ich auf Verbleib .
Und das er hier noch sein Potenzial zeigt.
Bei Basel (auch in der CL) hat er doch gezeigt, was er drauf hat.


hurdiegerdie
22. Mai 2016 um 21:44  |  543191

Das Problem mit Eishockey ist, man muss etwas Ahnung davon haben, um es sich ansehen, verstehen und drüber schreiben zu können 😉

Geiles Spiel, ich hätte auf Finland getippt.


Blauer Montag
22. Mai 2016 um 21:50  |  543192

Es gibt auch Kommentaristi, die verstehen twitter und nutzen es nicht @po um 20:59. Oder Kommentaristi, die einen Führerschein haben, aber kein Kfz besitzen. Oder Fußballspieler, die keinen Führerschein haben, aber dennoch ….


Blauer Montag
22. Mai 2016 um 21:55  |  543193

Ooooh, jetzt erschließt sich mir durch deinen prägnanten Kommentar die Brisanz der Kandidatur. 😯 Danke Freddie
22. Mai 2016 um 20:47 | 543178


Pille
22. Mai 2016 um 22:00  |  543194

Twitter…..
Mag schon sein dass das was ganz schlaues für intelligente Menschen ist. Wäre aber schön wenn man es den 90% Vollpfosten mitteilen würde die da rummüllen. Für mich ähnlich „wertvoll“ wie Facebook.
Eine Welt für Maulhelden die es kaum vor die Haustür schaffen.


22. Mai 2016 um 22:05  |  543195

Oh

Aus ran sport zitiert ich hier mal

„Zieht es Rode nach Berlin? +++
Mit dem FC Bayern München ist Sebastian Rode zwar Meister geworden, doch eine große Rolle spielte der Ex-Frankfurter in der vergangenen Saison nicht. Dennoch gilt der Mittelfeldspieler als starker Bundesliga-Spieler und hat wohl das Interesse mehrerer Bundesliga-Klubs geweckt. Nun steht der 25-Jährige laut „Sport Bild“ auch bei Hertha BSC auf der Wunschliste.“


Blauer Montag
22. Mai 2016 um 22:08  |  543196

Jepp Pille um 22:00
Sie könnten ja vor der Haustür auf ihr Fahrrad steigen, aber sie wissen nicht, wie sie wieder Luft aufpumpen. Geschweige denn, wie man einen defekten Fahrradschlauch flickt. 😎


22. Mai 2016 um 22:08  |  543197

Aber das wusstet ihr sicher schon längst ☺


22. Mai 2016 um 22:08  |  543198

@Pille….wie kommst du auf diese Zahl..? und warum bist du all jenen gefolgt ?
@hurdi..ok. Ich bekenne mich schuldig. Habe von tennis auch nicht allzuviel Ahnung, aber da sehe ich etwas..und kann, trotz Ahnungslosigkeit, mith´gehen.-Ich finde Eishockey im TV als etwas sehr schal.


22. Mai 2016 um 22:10  |  543199

#Rhode..wäre sehr passend. Aber..ich kann es mir fast nicht vorstellen. Wäre jedenfalls ein sehr starker Tranfer


22. Mai 2016 um 22:10  |  543200

Pille und BM

Ihr haut ihr Urteile über Menschen raus, die ihr nicht kennt, ich weiß grad nicht ob ich lachen oder weinen soll….


Blauer Montag
22. Mai 2016 um 22:12  |  543201

Ach herrje, die Sport-Bild schreibt die Transferlisten für Hertha. :roll:
Wo war noch der Fisch, den ich einzuwickeln habe?
🐟 🐟 🐟


22. Mai 2016 um 22:14  |  543202

@Pille..also ich habe nicht einen einzigen Maulhelden erlebt. Mich interessieren doch nicht die kleinen , einzelnen tweets….?!
In den jeweiligen Kontexten gibt es einfach sehr gute Leseempfehlungen.
Und manche können tatsächlich auch kurze bonmots, die zuweilen köstlich sind.-
Und manche können das nicht. Merkt man doch spätestens nach dem dritten Mal.
@moogli..aber heulen dann, wenn man etwas zurückmault. Mimosenstadl


Blauer Montag
22. Mai 2016 um 22:17  |  543203

Lachen moogli
22. Mai 2016 um 22:10 | 543200
😀 😀 😀
Wir kennen uns doch.

Ich kann dir gerne auch höchstpersönlich erklären, warum ich twitter nicht nutze. Weil ich keine Zeit mit dem Lesen unnötiger Nachrichten verbringen kann. Meine Arbeitszeit – heute bspw. von 9 bis 16 Uhr – widme ich vollauf meinen Kunden.


22. Mai 2016 um 22:17  |  543204

😉


22. Mai 2016 um 22:20  |  543205

#unnötige Zeit verschwenden….als spräche man mit Fischen..die drehen auch weiter im Kreis, egal, was man ihnen erzählen mag.
Bis morgen, dann.
So einen wie Rhode finden..irgendwo. Von Leicester, Mainz , Freiburg lernen..


Blauer Montag
22. Mai 2016 um 22:20  |  543206

Meine Freizeit widme ich …
♫ ♪ ♫ ♪ Dylan, B Springsteen -All Along The Watchtower
https://www.youtube.com/watch?v=YuGkMu751K8&list=PL4453AF767059823C&index=187


Ursula
22. Mai 2016 um 22:23  |  543207

@ apo

# Zeit- und Verständnismangel….

Glaubst Du allen Ernstes, dass HIER
die meisten User nicht wissen, wie
„Twitter“ und die anderen asozialen
Netzwerke „funktionieren“, nur weil
sie diese aus echter Überzeugung
nicht nutzen (wollen)….!??

Nur weil Du nicht Eishockey kannst…..


Ursula
22. Mai 2016 um 22:28  |  543208

# Coverversion…

…und User um 22:20 Uhr…

…Dylans „All along the
watchtower“ kann, und
darf es nur von Jimmi
Hendrix geben! Amen!

Nächtle!


U. Kliemann
22. Mai 2016 um 22:32  |  543209

Eishockey zu Zeiten des Spengler Cups
in schwarz weiß, ich konnte den Puck
fast nicht erkennen,war aber geil.


jenseits
22. Mai 2016 um 22:36  |  543210

Wäre es denkbar, twitter nicht zu können, aber auch Eishockey nicht zu verstehen?


U. Kliemann
22. Mai 2016 um 22:38  |  543211

Ich „denke“ alles ist denkbar.


Ursula
22. Mai 2016 um 22:39  |  543212

@ jenseits und ihre rhetorischen
Fragen…

Mir ganz persönlich @ jenseits,
bist Du zu intellektuell, aber ganz
grundsätzlich würde ich mit „JA“
antworten wollen! Tja…

Nu abba!


jenseits
22. Mai 2016 um 22:39  |  543213

@U. Kliemann
In der Denkbar vielleicht schon. Aber außerhalb davon?


U. Kliemann
22. Mai 2016 um 22:48  |  543214

Ergo Treffpunkt in der Denkbar am Mittwoch?
Ausreden zählen nicht.


Freddie
22. Mai 2016 um 23:07  |  543215

Na dann isses „Machbar“


Pille
22. Mai 2016 um 23:08  |  543216

@Apo
Ich „zwitschere“ überhaupt nicht, bewege mich aber in einer Welt von „Nutzern“. Frau, Kinder, Bekanntenkreis. Selbstverständlich sind die 90% auch kein recherchierter Wert sondern als persönlich „gefühlt“ zu verstehen. Wobei, da ich ja Facebook ebenfalls aufführte, ist der Wert vielleicht noch eher wohlwollend.
Ich will das jetzt auch gar nicht als Diskussion vertiefen. Ich sehe es so, andere eben nicht.
Wenn ich jetzt sage „jeder wie er mag“, ist das dann noch politisch korrekt?


ahoi!
22. Mai 2016 um 23:12  |  543217

auch im pokalfinale in spanien steht es kurz vor schluss noch 0:0. hat da jemand von euch zufällig nen guten stream?


Tojan
22. Mai 2016 um 23:12  |  543218

@apo
du hast dir aber auch das ungünstigste, weil abwehr-dominierteste spiel dieser wm rausgesucht. das spiel um platz drei heute nachmittag war eher was für einsteiger 😉


auswaertsler
22. Mai 2016 um 23:17  |  543219

ahoi!
22. Mai 2016 um 23:21  |  543220

lieben dank @auswaertsler. dann schaue ich mir mal die verlängerung an… 🙂 stimmt „la ola“ hatte ich überhaupt nicht mehr auf dem schirm!


DavidTilleul
22. Mai 2016 um 23:23  |  543221

den Mega-Coup: Kehrt das Gründungsschiff bald nach Hause zurück? Die Pläne und Hintergründe – morgen in @BILD_Berlin! #hahohe

Gründungsschiff zurück holen Teil 437


ahoi!
22. Mai 2016 um 23:24  |  543222

#barca:sevilla: waren die roten karten berechtigt?


23. Mai 2016 um 0:12  |  543223

Gleich auf SWR (00:35):

Deutschland – Sowjetunion
EM-Finale 1972

Zurzeit noch:

England – Deutschland
EM 1972 (Hinspiel)


Silvia Sahneschnitte
23. Mai 2016 um 4:27  |  543224

Welche Kandidatin, welcher Kandidat kann eine Kompetenz in den Vorstand bringen, die so noch nicht vorhanden ist.
Und welches Vorstandsmitglied muss dafür seinen Platz räumen.
Für mich hiesse das zum Beispiel jede Kandidatin, jeden Kandidaten daraufhin zu prüfen.
Brauche ich einen TÜV- Sachverständigen, wieviel Anwälte braucht der Vorstand, usw.

Einen 100 Millionenetat, hatte Hertha noch nicht. Da bin ich sehr gespannt wie sich die Summe zusammensetzt. Was zur Schuldentilgung eingesetzt wird, usw.

Neues Stadion, ist der Auftrag für die Machbarkeitsstudie schon vergeben? Unter welchen Rahmenbedingungen?

Wie wird mit KKR verfahren? sollen die 33% Anteile aus Dankbarkeit für die Rettung wirklich „verschenkt“ werden? Oder wird daran gedacht den „Nichtkredit“ zurückzuführen, so das es bei etwas über 9% Anteile für KKR bleibt.

Wie wird der kürzlich aufgenommene Geldsegen benutzt, in welche Projekte gesteckt, gibt es dadurch neue Einnahmequellen und wie wird das Geld incl. Zinsen wieder zurückgezahlt?

Gibt es neue Konzepte in der Jugendarbeit die offensive Kreativkräfte fördern, oder warum gibt es nur Defensivspieler, die den Sprung in den Profibereich schaffen (Brooks, Regäsel, Mittelstaedt)?

Über Antworten, Aussagen zu den Fragen würde ich mich freuen.

OT
diese, für mich, KZ gefärbten Aussagen, wie von @Blauer Montag gestern, befremden mich immer mehr. Gedankenlosigkeit, bewusster Affront?

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


23. Mai 2016 um 6:46  |  543226

„In der Szene wird gemunkelt, dass Hertha sich wieder stark um das Schiff bemühen soll.“ http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/holt-hertha-den-gruendungs-dampfer-wieder-nach-berlin


Kiko
23. Mai 2016 um 8:25  |  543228

Abstimmung der Bundesliga-Profis: Pal #Dardai wurde zum Gewinner unter den Trainern gewählt. [Kicker] #hahohe
Quelle: Kicker, Twitter 90Plus


tunnfish
23. Mai 2016 um 8:26  |  543229

Twitter kann man nur verstehen, wenn man es liebt. Erklären kann man das nicht.


23. Mai 2016 um 8:34  |  543230

Twitter ist so wie Spargel.
– ich mag keinen Spargel und habe auch keine Timeline. :mrgreen:
aber: jedem Tierchen sein Plaisierchen ! (merke dir das @BM 😉 )


23. Mai 2016 um 8:41  |  543231

danke @Kiko, Pal mit 17,5 % als Sieger, Schaaf ist der Verlierer
Quelle Kicker-Heft


fechibaby
23. Mai 2016 um 8:41  |  543232

@moogli

Erst lesen, dann schreiben.

Gestern:
Doppelt hält besser.
E-S um 19:06 und moogli um 19:14.

Heute:
Bussi 06:37 und moogli 06:53


23. Mai 2016 um 8:44  |  543233

@Bussi

Großartiger Artikel zum Herthadampfer, einfach famos. So einen Fachtext findet man auch nur in ausgesuchten Fachblättern geschrieben von Fachleuten. Wochenlang wird dafür knallhart recherchiert. Die Kollegen der Bild haben sich wieder einmal selber übertroffen.

Am besten: „In der Szene wird gemunkelt, dass Hertha sich wieder stark um das Schiff bemühen soll.“

Genau, in der Subszene der Berlinisch-Brandenburgischen Liebhaber von Fahrgastschiffen aus dem 19. Jhd. brodelt es.

PS: Es scheint, als dünnt sich die Säule in die Kochstraße etwas aus. Kann mich nicht an exklusives Material aus den letzten Wochen erinnern. Statt dessen solche windigen Spaltenfüller, unter dem nicht einmal einer der üblichen Redakteure seinen Namen setzen will.

Nicht, dass mich das stört.


23. Mai 2016 um 8:47  |  543234

@Bussi

Der schnippische Ton geht natürlich nicht gegen Dich. 🙂


nrwler
23. Mai 2016 um 8:50  |  543235

@tunnfish
Genau, Twitter ist wie Eishockey…
Wenn man es versteht, mag man es!
Ohhjeee…

PS: Ich mag twitter.. Und Eishockey! Muss wohl ein ganz „schlauer“ sein..

@Silvia Sahneschnitte #KKR
Ich hatte das bisher immer so verstanden, dass Hertha darauf eigentlich keinen echten Einfluss mehr hat. Soll heißen, wenn KKR will, können sie „jederzeit“ auf 33% aufstocken. Selbst wenn Hertha das Geld für eine „Rückholaktion“ zusammen hätte..

Aber auch so, für eine „Rückholaktion“ hätte Hertha doch bereits „Rücklagen“ bilden müssen. Hat man aber nicht. Ergo, werden die restlichen 26,1% „verschenkt“, wie Du es nennst… Meine ganz eigene Schlussfolderung.

Die Beantwortung Deiner anderen Fragen würde ich mich auch brennend interessieren. Viell kann der ein oder andere diese auf der MV vortragen (so, oder so ähnlich…)


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2016 um 8:54  |  543236

@Olympiastadion

aus der Rubrik ‚aller guten Dinge sind drei‘ (Gruß an @moogli und @bussi):

Hertha hat sich geeinigt mit dem Land Berlin über einen neuen Vertrag im Olympiastadion – Hintergründe in der Morgenpost

Meinungen?


23. Mai 2016 um 9:02  |  543237

@ub stapelt hoch :mrgreen: „die Details in der Morgenpost“ …
ich finde da nüscht zum Vertrag !? :roll:
#keineDetails

– ups, schon hat er es in „Hintergründe“ umbenannt 😉


23. Mai 2016 um 9:08  |  543238

@Meinungen

War zu erwarten. Jetzt ist nur noch spannend, zu welchen Bedingungen 😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2016 um 9:13  |  543239

@Bedingungen

die liegen weit weg von dem, was die Betreibergesellschaft vor 14 Tagen aufgerufen hatte.
Die Laufzeit hat sich mal halbiert (von den geforderten 15 auf 8 Jahre).

Aber klar: Auch Hertha hat sich bewegt, was den Mietpreis angeht.

Dass grundsätzlich eine Einigung zu erwarten war: Ja.
Aber nicht in der Windeseile von 14 Tagen nach der Kanonenboot-Verhandlungseröffnung der Betreibergesellschaft vom 4. Mai.
Eine Option für Hertha bestand darin, auf Zeit zu spielen. Im September die Senatswahlen abzuwarten und dann Anfang 2017 zu schauen, wer für den Sport zuständig ist.
Das Risiko war aber März 2017 – da braucht Hertha eine Zusage über eine Spielstätte für die Saison 2017/18.

Dieses Risiko ist mit der schnellen Lösung ausgeräumt.


Freddie
23. Mai 2016 um 9:28  |  543240

Finde ich schon sehr überraschend.
Nicht, dass man sich geeinigt hat, sondern in welchem Tempo.
Sieht im Übrigen auch so aus, dass sich das Land Berlin mehr bewegt hat als Hertha. Mal abwarten, was noch zur Miethöhe gesagt wird.

Interessant übrigens auch, dass diese Neuigkeiten (und das sind sie zweifellos) in der MoPo stehen und nicht in der BILD. Die dafür mit dem Dampfer einen echten Scoop gelandet haben 😉. Bin da völlig beim @sir.


23. Mai 2016 um 9:32  |  543241

boah, die Sprache verloddert immer mehr … was ist denn nun ein „Scoop“ ? :roll:


23. Mai 2016 um 9:34  |  543242

Wie hoch ist denn jetzt der jährliche Mietpreis?


Plumpe 71
23. Mai 2016 um 9:34  |  543243

exakt so habe ich das auch erwartet, hinsichtlich der Vertragsdauer trifft man sich etwa in der Mitte, bei der Miete hätte ich jetzt mal auf eine Staffelung getippt, ab 4-5 Mio Start und dann jährlich etwas drauf, bin gespannt ob da konkrete Zahlen bekannt werden.

Damit kann man, denke ich, ganz gut leben.


Blauer Montag
23. Mai 2016 um 9:35  |  543244

Ist notiert Bussi
23. Mai 2016 um 8:34 | 543230


23. Mai 2016 um 9:40  |  543245

@Bussi

Ein Scoop ist eine journalistische Meisterleistung, ein Sahnerecherchestück. Eini Knüller. Pulitzerpreis, mindestens.

https://de.wikipedia.org/wiki/Scoop_(Journalismus)


tunnfish
23. Mai 2016 um 9:41  |  543246

@nrwler
Zwei verschiedene Aussagen:

Man kann es nur verstehen, wenn man es liebt.

Bedeutet nicht:
Man mag es automatisch, wenn man es versteht, bzw. glaubt es zu verstehen.

Und mit schlau sein, hat das gar nichts zu tun.


23. Mai 2016 um 9:42  |  543247

@Bussi

Hier https://youtu.be/NRmI9ymBgGs

Paff paff paff, Uwes Tagesmotto 😉


Freddie
23. Mai 2016 um 9:42  |  543248

Wieso „verloddert“?
Ist eher ein Fachterminus.

@sir
Ja ja, die Olle Spürnase.


Blauer Montag
23. Mai 2016 um 9:45  |  543249

Neuer Mietvertrag für Hertha. 😀
Gibt’s weitere gute Nachrichten?


23. Mai 2016 um 9:50  |  543250

danke @Henry, dann meinte @Freddie also ’nen „Solokarpfen“ 😉
Fach“terminus“ ? :roll: 😉


Carsten
23. Mai 2016 um 9:57  |  543251

Na dann ist die Freude ja riesig heute Abend bei der MV. Hoffe das auch die eine oder andere kritische Frage mal gestellt wird und nicht alles nur durch die blau weiße Brille gesehen wird.😳


Opa
23. Mai 2016 um 9:58  |  543252

Hahaha, ich warte ja auf Nachfragen, um wie viel sich der Mietpreis erhöht, wenn mehr als 50.000 Zuschauer kommen 😝


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2016 um 10:00  |  543253

@Sir

Hier https://youtu.be/NRmI9ymBgGs

Paff paff paff, Uwes Tagesmotto 😉

sehr hübsch, danke

#paffpaffpaff


Freddie
23. Mai 2016 um 10:10  |  543254

@opa
Dazu müsste man ja erstmal wissen, ob die Miete überhaupt Zuschauerabhängig ist.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2016 um 10:10  |  543255

@HajimeHosogai

ante portas beim VfB Stuttgart. Ein Kollege hat gerade mal nachgefragt, was der Japaner für ein Typ sei und wie dessen Verhältnis zu Jos Luhukay ist

Prognose: An der Ablöse wird ein Wechsel nicht scheitern


Opa
23. Mai 2016 um 10:17  |  543256

@Freddie: Ich bin mir sicher, dass wir schon bald Details erfahren.


23. Mai 2016 um 10:19  |  543257

@Freddie und @Opa

Uwe ist dran.

#paffpaffpaff


Freddie
23. Mai 2016 um 10:21  |  543258

Und hier die Pressemitteilung

http://www.berlin.de/sen/inneres/presse/pressemitteilungen/2016/pressemitteilung.480037.php

(Hatte ich bei Twitter gefunden😉)


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2016 um 10:24  |  543259

@konditionen

die Olympiastadion-Betreibergesellschaft hatte Anfang Mai eine Verdopplung auf dann 7,5 Millionen Euro pro Jahr unabhängig von der Zuschauerzahl gefordert.

meine Orientierung: Ausgehend von der bisherigen Miete (3 bis 4 Mio/pro Jahr) für die Zeit von 2017 bis 2025 mal 30 Prozent drauflegen …


Freddie
23. Mai 2016 um 10:27  |  543260

Übrigens sind wir auch die „Postivste Überraschung der Saison“ lt Kicker

http://www.sport.de/news/ne2234674/kollegen-kueren-micki-zum-spieler-der-saison/


Traumtänzer
23. Mai 2016 um 10:28  |  543261

#Hosogai
Jay-Lu fängt also wieder an, seine vertrauten Spieler nachzuziehen. Wenn man so will, bereits jetzt schon das erste „Warnzeichen“ für den VfB Stuttgart?

#Stadionmiete
30% draufgelegt wäre ja durchaus akzeptabel. Und war doch klar, dass jetzt hier eine Einigung erzielt werden würde. Bin gespannt auf die weiteren Vertragsdetails, ggf. ja schon andeutungsweise heute Abend.


Freddie
23. Mai 2016 um 10:29  |  543262

@uwe
Hast du nachher wieder ein Vorab-Gespräch mit Ingo Schiller, so dass wir schon vor 19 Uhr einige Zahlen kriegen?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2016 um 10:32  |  543263

@freddie

jup, ab 13 Uhr hier mal reingucken


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2016 um 10:34  |  543264

@freddie

sehr gut gefunden.

Stelle mal die Stimmen hier rein zum Thema Verlängerung des Mietvertrages im Olympiastadion.

Berlins Sportsenator Frank Henkel:

„Wir haben eine gute Lösung gefunden. Die Vertragspartner wissen, was sie aneinander haben. Hertha BSC ist ein Aushängeschild unserer Stadt. Wir sind stolz, wenn der Verein auch weiterhin in dieser wunderbaren Fünf-Sterne-Arena aufläuft. Hertha und das Olympiastadion, das gehört einfach zusammen.“

Hertha-Präsident Werner Gegenbauer:

„Ich freue mich, dass wir in intensiven Verhandlungen in den wichtigen Punkten Laufzeit, Miethöhe und Cateringrechte Einigung erzielen konnten. Das bedeutet Klarheit in diesem wichtigen Thema und damit Planungssicherheit.“

Timo Rohwedder, Geschäftsführer der Olympiastadion Berlin GmbH:
„Die Gespräche am Verhandlungstisch waren fair und konstruktiv, wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Das Olympiastadion Berlin und Hertha BSC werden auch in Zukunft ein starkes Team sein, darauf freuen wir uns. Als Betreiber werden wir auch in Zukunft optimale Bedingungen für alle Heimspiele von Hertha BSC bieten.“

gesamte Pressemitteilung


Better Energy
23. Mai 2016 um 10:34  |  543265

@ub

Du rechnest also mit einer Miete von 5 Mio € pro Saison. Berücksichtigt man noch den nicht möglichen Verkauf des Stadionnamens mit der 3 Mio, so sind wir bei 8 Mio pa.

Damit zahlen wir die höchste Stadionmiete in Deutschland. Dem Senat ist wohl die CL zu Kopf gestiegen


Freddie
23. Mai 2016 um 10:37  |  543266

@uwe

Prima, danke.

Also etwa 5 Mio Miete. Na das wär ja okay.
Die Nachrichten zu Hosogai sind ja auch eher positiv.
Zu einem anderen Japaner gab es angeblich Gespräche mit Hannover

http://www.fussballinfo.net/2016/05/23/hertha-bsc-erste-gespraeche-mit-hannover-96-wegen-hiroshi-kiyotake/


23. Mai 2016 um 10:38  |  543267

@Olympiastadion/Mietvertrag

Jetzt ist übrigens auch die Kochstraße aufgewacht. Aber, hey, die hatten alle Ressourcen in der Dampfergeschichte gebunden.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2016 um 10:38  |  543268

@betterenergy

wie kommst Du den nun auf den nicht verkauften Stadionnamen?

(abgesehen davon, dass Michael Müller als damaliger Generalsekretär der SPD in einem SPD-Parteitag seine Partei hat verabschieden lassen, dass der Name Olympiastadion erhalten bleiben muss:
Es existiert einen Vertrag zwischen Hertha und der Betreibergesellschaft, wer im Falle einer Namensvergabe wie viel Geld erhalten würde. In meiner Erinnerung erhielte (Konjunktiv) der Senat 55 oder 60 Prozent und Hertha entsprechend 45 oder 40 Prozent)


Better Energy
23. Mai 2016 um 10:45  |  543269

@ub

Was tut denn der Vermieter des Stadions dafür für seinen Ankermieter bei dem Preis?

Ich denke da an das Loch am Marathontor, Lösungen beim Catering oder bei den Toiletten usw.

Was sagt dazu IS?


23. Mai 2016 um 10:46  |  543270

@Henry, die BZ tickerte es aber schon um 8:08 h, da biste zu spät 😉
http://www.bz-berlin.de/liveticker/hertha-verlaengert-vertrag-im-olympiastadion


23. Mai 2016 um 10:47  |  543271

Hoffentlich nimmt jlu auch Ronny…

Danke @ub fühle mich hier wieder mal TOP informiert!


Better Energy
23. Mai 2016 um 10:51  |  543272

@ub

Du weisst doch, dass Parteitagsbeschlüsse eine geringe Haltbarkeit haben. 😂😄


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2016 um 10:51  |  543273

@be

Was tut denn der Vermieter des Stadions dafür für seinen Ankermieter bei dem Preis?

Ich denke da an das Loch am Marathontor, Lösungen beim Catering oder bei den Toiletten usw.

Was sagt dazu IS?

Frag‘ Schiller heute Abend.

Abgesehen davon wissen wir doch beide, dass das Marathontor aus Denkmalschutzgründen weiter genau aussehen wird, wie wir es kennen.

@Parteitagsbeschluss

Deshalb schrub ich ja (10:38 Uhr): Ungeachtet dieses Beschlusses existiert längst ein Vertrag zwischen der Betreibergesellschaft und Hertha zur Frage der Namens-Rechte. Und der ist für Hertha unattraktiv


23. Mai 2016 um 10:57  |  543274

@Bussi um 1046

Na gut. 😉


HerthaBarca
23. Mai 2016 um 10:59  |  543275

Denkmalschutz ist aber kein Naturgesetz. Ich könnte mir durchaus vorstellen, könnten sich beide Seiten auf das Schließen der Lücke einigen, wäre das ein Argument mehr im Olypiastadion zu bleiben. Ja, ich weiß, hinzu kommen die Punkte Kapazität, Laufbahn und Namensrechte.
..übrigens, die Deutschlandhalle stand auch unter Denkmalschutz.


23. Mai 2016 um 11:02  |  543276

Ick freu mich ein wenig und muss auch etwas schmunzeln, wie blöd und falsch sich Hertha doch damals wieder angestellt hat. #ProOly 💙🤔 Auch wenn die Zahlen noch nicht raus sind, hätte Hertha vielleicht statt diese stümperhafte Vorgehensweise bestimmt noch mehr eingespart. 🤑 #ditissherthaditissberlin 😉😉


Freddie
23. Mai 2016 um 11:24  |  543277

Weil Namensrechte grad Thema waren

http://www.presseportal.de/pm/82900/3331263

Der Betonklotz in Mainz heißt künftig Opel-Arena.
Opel zahlt hierfür 2 Mio


Valadur
23. Mai 2016 um 11:32  |  543278

Viele meinten ja, dass das Thema neues Stadion von Hertha nur ein Muskelspiel war, um sich in eine gute Verhandlungsposition zu bringen. Dieser Vorwurf wurde u.a. damit abgewehrt, dass Wahlen anstünden und es gar nicht klar sei, wer am Verhandlungstisch sitzen würde… nun ja. 🙂


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2016 um 11:44  |  543279

@valadur,
hast Du eine Erklärung, warum Hertha gerade Geld in die Hand nimmt, um eine Machbarkeitsstudie erstellen zu lassen?

Nach Deiner Logik wäre das rausgeschmissenes Geld – Hertha ist sich ja einig mit dem Senat über einen Mietvertrag bis 2025


Blauer Montag
23. Mai 2016 um 11:45  |  543280

Jepp moogli
23. Mai 2016 um 10:47 | 543271


Danke @ub fühle mich hier wieder mal TOP informiert!


alte Dame
23. Mai 2016 um 11:49  |  543281

#Mainz

„Kuhfass“ klang ja auch nicht gerade attraktiv als Stadionname! 😀


Valadur
23. Mai 2016 um 11:53  |  543282

@Uwe Bremer

Ich glaube ungesehen, dass Hertha in ein reines Fußballstadion ziehen möchte und die Planungen dafür vorantreibt. Allerdings passte die „Lautstärke“ und der Zeitpunkt mit dem Hertha diese Pläne bekanntgab nicht dem was man tatsächlich in der Hand hatte.

Wie du selbst sagst: Es gab/gibt Pläne für eine Machbarkeitsstudie… man hatte/hat also Nichts.

Wäre die Machbarkeitsstudie schon in Arbeit gewesen und Preetz wäre mit dem Satz „Unternehmen XY erstellt für uns gerade eine Machbarkeitsstudie, da wir perspektivisch in einem reinen Fußballstadion spielen wollen.“ an die Öffentlichkeit gegangen, hätte ich die ganze „Aktion“ deutlich seriöser und weniger plump empfunden.


23. Mai 2016 um 11:56  |  543283

Also das ganze Stadion-Thema können wir ja noch ein paar Jahre diskutieren.
Mich würde ja aktuell, insbesondere vor dem Hintergrund der MV,
die Personalplanung interessieren

#Neuzugänge
#PAFFPAFFPAFF


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2016 um 12:02  |  543284

@valadur
der Auslöser waren die beide. Heimspiele Hertha-Schalke (3. vs 4.) und das gegen Ingolstadt mit jeweils bescheidener Kulisse für den Umstand, dass Hertha zu jenem Zeitpunkt seit Monaten auf Rang 3 lag.
Da haben sich dann Erst Preetz und dann Gegenbauer positioniert.

Im Nachhinein kann man auch argumentieren: Vielleicht wäre es schlauer gewesen, erst den neuen, mittelfristigen Mietvertrag im Oly unter Dach und Fach zu bringen – und dann das Thema neue Arena anzugehen.

Nun ist es anders gekommen, Hertha mit Kanonenschlägen, dann der Senat mit einem Gaga-Kanonenschlag-Paket.
Dann hat es jeweils ordentlich gerumst.
Ihr alle habt Euren Teil dazu beigetragen 😉

Dann haben die Fachleute die Temperatur runtergeregelt (gibt ein paar inzeressante Hintergründe dazu).
Und haben nun in Windeseile eine Lösung gefunden, mit der alle Seiten leben können.

Und: Das Projekt einer neuen Arena bleibt auf der Hertha-Tagesordnung


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2016 um 12:05  |  543285

@backs

bei aller Neugier auf den kommenden Kader: die Transferperiode ist bis zum 31. August geöffnet 😉


23. Mai 2016 um 12:10  |  543286

@Uwe Bremer

danke für den Hinweis, aber ein paar Leckerlis wären heute schon nicht
schlecht 😉


Valadur
23. Mai 2016 um 12:11  |  543287

@backsteets29

Dardai wird heute auf der MV „Kiyotake oder nix!“ sagen. 😀


23. Mai 2016 um 12:12  |  543288

23. Mai 2016 um 12:17  |  543289

@Sir Henry

Danke…….mehr will ich ja gar nicht 😉


23. Mai 2016 um 12:23  |  543290

@backs

Du bist so einfach zufrieden zu stellen. 🙂


Carsten
23. Mai 2016 um 12:32  |  543291

@Uwe Bremer
Allerdings vor den hintergrund das unsere Saison schon länger abgehakt gewesen ist ( Klassenerhalt erledigt,Cl nicht ernst genommen, El vielleicht), sollte wenn auch nicht nach außen transportiert wurde intern es doch schon sehr weit vorbereitet sein. Wird ja nicht erst nach Malle angefangen worden sein sich über die nächste Saison gedanken zu machen. Abgänge usw. wasserstandsmeldungen wer kommt oder geht interessiert mich persönlich garnicht, fakten sind wichtig genauso wegen eines neuen geldgebers wurde zumindest am Anfang der Saison angedeutet das mann sich drum bemühen möchte. Aber vielleicht kommen heute Abend ja fakten.
Achso neues Trikot wäre auch nicht schlecht zu wisssen wie es darum steht.😳


jenseits
23. Mai 2016 um 12:33  |  543292

Wenn Hertha es ernsthaft ins Auge fasst, ein eigenes Stadion bauen zu lassen, sollte es ihr Ansporn sein, dieses noch vor dem BER zu eröffnen. Unser Brustsponsor könnte dann auch gleich die dazu passende Wette anbieten.


Stehplatz
23. Mai 2016 um 12:34  |  543293

Abwarten wie hoch die neue Miete ist. Trotz allem muss die Machbarkeitsstudie weiter voran getrieben werden. Bis 2025 ist es möglich ein neues Stadion zu bauen. Es zu bezahlen ist eine andere Geschichte.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2016 um 12:52  |  543294

@Zahlen für 2016/17

Hertha plant mit Erträgen von 102,3 Millionen Euro, davon 40,5 Mio an TV-Geld
Und mit Ausgaben von 102,1 Millionen, davon 46,9 Mio für Personal


Carsten
23. Mai 2016 um 12:53  |  543295

@ jenseits
Mit einer Wette wäre cool,noch cooler wenn damit dann das Stadion finanziert wird.😂


Valadur
23. Mai 2016 um 13:00  |  543297

@Uwe Bremer

Steigerung des Personaletats um fast 50% im Vergleich zum Vorjahr?! Sehe ich das richtig? Oder vermische ich jetzt Lizenzspieler- und Personaletat?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2016 um 13:01  |  543298

Planung @HerthaBSC 2016/17:

Punktezahl 45
DFB-Pokal 3 Rd.
Zuschauerschnitt 49.500
Platz 11 TV-Geldrangliste
Qualifikation EL-Gruppenphase


Freddie
23. Mai 2016 um 13:06  |  543299

Ui Ui Ui
Dritte Runde Pokal

40,5 Mio TV-Erträge
Wo ist denn mein Denkfehler?
Dachte der 11 Platz bringt knapp 30 Mio?


23. Mai 2016 um 13:09  |  543300

ui fast 8 Mio mehr Personaletat

Wer kriegt die?

#PAFFPAFFPAFF 😀 😀


coconut
23. Mai 2016 um 13:14  |  543301

@ub
Eines verstehe ich nicht.
Man plant mit rd.40Mio TV-Gelder. Bekommt aber, zumindest nach den üblichen Quellen, gerade mal rd.28Mio.
Woher soll denn der Rest kommen?
Nun gehe ich nicht davon aus, das sie bei Hertha nicht wissen, was sie bekommen…….

@backs
Du und ich jedenfalls nicht… 😆


fechibaby
23. Mai 2016 um 13:16  |  543302

Endlich mal eine handfeste Planung von Hertha
und nicht so ein Wischi-Waschi mit Etablieren
in der Liga!
5 Punkte weniger als 2015/16 sind realistisch.
3. Rd. DFB-Pokal machbar!
48.255 Zuschauer 2015/16 im Schnitt.
Für 49.500 Zuschauer muss gekämpft werden!
Qualifikation für EL-Gruppenphase wird schwer!


Freddie
23. Mai 2016 um 13:22  |  543303

Oh Mann…


Opa
23. Mai 2016 um 13:23  |  543305

Zu den TV Geld Erträgen der Liga kommt ja noch die Kohle aus den 3 Runden Pokal und der Topf internationale Vermarktkung der DFL dazu, der an die Teams ausgeschüttet wird, die an internationalen Wettbewerben teilnehmen. Dazu noch die UEFA Gelder für Quali und Gruppenphase incl. Vermarktung, dann komme ich auf rund 40 Mio. Die älteren unter uns erinnern sich sicher daran, dass es für EL Teilnahmen auch Geld gibt 😉

Was ist nun mit #PAFFPAFFPAFF ?


Exil-Schorfheider
23. Mai 2016 um 13:25  |  543306

coconut
23. Mai 2016 um 13:14 | 543301

@ub
„Eines verstehe ich nicht.
Man plant mit rd.40Mio TV-Gelder. Bekommt aber, zumindest nach den üblichen Quellen, gerade mal rd.28Mio.
Woher soll denn der Rest kommen?“

Die Auslandsvermarktung Bundesliga bringt durch die Teilnahme an der EL noch mal 2,5 Mio. und bestimmt EL-Gelder allgemein, wenn man mit der Teilnahme an der Gruppenphase kalkuliert.


Valadur
23. Mai 2016 um 13:25  |  543307

@fechibaby

Wolltest du nicht in die Sommerpause!?!

Planungen 2015/2016 waren:

Punktezahl 40
DFB-Pokal 3 Rd.
Zuschauerschnitt 49.300


Exil-Schorfheider
23. Mai 2016 um 13:31  |  543308

Freddie
23. Mai 2016 um 13:22 | 543303

Jetzt ahne ich, wer damals gemeint haben könnte, dass man mit „xx“ Punkten doch gar nicht aufsteigen könnte…


fechibaby
23. Mai 2016 um 13:34  |  543309

@Valadur

Das hier war mein Satz am 22. Mai:
„Wünsche @all eine schöne Sommerpause!“

Von nicht mehr schreiben steht da nichts!!


Kiko
23. Mai 2016 um 13:36  |  543310

Kleine Info am Rande!

Marius Gersbeck kehrt zu Hertha BSC zurück
Der Bundesligist Hertha BSC Berlin hat von seiner vertraglich vereinbarten Rückkehroption bzgl. des Torwarts Marius Gersbeck (20) offiziell Gebrauch gemacht. Somit endet das Ausleihverhältnis mit dem Chemnitzer FC zum 30.06.16 und der Spieler kehrt zum 01.07.16 zu seinem Stammverein Hertha BSC Berlin zurück.
Der Chemnitzer FC war auf diesen Schritt mittelfristig vorbereitet und wird für die kommende Spielzeit 2016/2017 neben den beiden Torwarten Kevin Kunz (24) und Kevin Tittel (22) einen weiteren Torwart verpflichten.
Wir wünschen Marius für seine Zukunft alles erdenklich Gute!

Source:: ChemnitzerFC


Carsten
23. Mai 2016 um 13:36  |  543311

Ein Mann ein Wort.!!!


fechibaby
23. Mai 2016 um 13:37  |  543312

@Valadur

Als Saisonziel 2015/16 hatte ich nur in der
Erinnerung die Worte Klassenerhalt und
Etablierung in der Bundesliga.
Deine angegebenen Zahlen muss ich
überlesen haben.
Sorry!


Freddie
23. Mai 2016 um 13:44  |  543313

@exil 13:31
😉


23. Mai 2016 um 13:48  |  543314

@pille..ich fragte nach, weil es ja darüber Studien gibt ( wer was nutzt..) und die sehen eben anders aus.
@tojan..ich bin lange zum Eishockey gegangen, habe im Spandauer Forst auf der Kulake selbst ein wenig probiert . Aber im TV mag ich das nicht…und die Musik beim bully etc..nicht mehr meins..Wollte das nur launisch und ein wenig selbstironisch einwerfen. Brauchte man nicht ernst nehmen.. 😉
Aber wenn die Luft mal chemisch verunreinigt ist, kriegste das nicht weg. Die immergleichen Muster eben.


coconut
23. Mai 2016 um 13:50  |  543315

@Exil
#TV-Gelder
Mit der Auslandsvermarktung ist mir schon klar.
ABER so dicke kommt es da ja nicht, das sich die Differenz von 12Mio daraus erklärt.
Ich habe da was mit 2.5Mio + Aufschlag für Teilnehmer an CL/EL gelesen….
Andere mögliche Einnahmen aus der Teilnahme an der EL (-Gruppenphase), die ja auch erst mal geschafft werden muss, gehören ja nicht unter die Rubrik TV-Gelder.

na ja, warten wir mal auf die klärenden Worte seitens @ub oder Hertha…


Freddie
23. Mai 2016 um 13:50  |  543316

Ein Stutgarter Artikel zu Hosogai

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.vfb-stuttgart-hosogai-ein-samurai-fuer-den-vfb.8668ec23-f806-4932-b08d-92d50b99e60b.html

Allerdings wird von einer Leihe geschrieben, was bei Vertrag bis 2017 schlechterdings möglich ist.

@coco
Denk ich auch, dass man nicht alles unter TV-Gelder subsumieren kann.
Auch aus DFB-Pokal sind Prämien, meines Wissens aber nicht Fernsehgelder. Heute Abend sind wa schlauer.


Opa
23. Mai 2016 um 14:17  |  543317

Aus dem DFB Pokal gibt´s Prämien UND TV Gelder 😉


Freddie
23. Mai 2016 um 14:24  |  543318

@opa

Seit letztem Jahr nicht mehr

http://fussball-geld.de/einnahmen-der-vereinedfb-pokal/

Da gibt’s nur noch die Prämien (und Zuschauereinnahmen)


Opa
23. Mai 2016 um 14:37  |  543319

Die Einnahmen aus dem DFB Pokal setzen sich zusammen aus den Prämien (in denen die TV Gelder includiert sind) und der Teilung der Zuschauereinnahmen.

Daher setzen sich Herthas TV Einnahmen zusammen aus den Geldern von der DFL für die Liga, von der DFL für die internationale Vermarktung, vom DFB für den DFB Pokal, von der UEFA für EL plus Marketingpool.

fußball-geld.de ist keine besonders zuverlässige Quelle, eine Primärquelle schon gar nicht. Schau Dir mal die Diskussion unter dem Beitrag an, wo der Author darlegt, dass viele der Zahlen geschätzt sind und er nicht weiß, wie sich die zusammensetzen.


Davidtilleul
23. Mai 2016 um 14:38  |  543320

@ Uwe Bremer

Danke für die ganzen Infos heute/immer 🙂
Weißt du zufällig auch noch ob heute wieder das neue Trikot präsentiert wird ?


Exil-Schorfheider
23. Mai 2016 um 14:48  |  543321

Freddie
23. Mai 2016 um 14:24 | 543318

„Da gibt’s nur noch die Prämien (und Zuschauereinnahmen)“

Liegt daran, dass nur noch die ARD die Spiele überträgt und es keine extra Gelder mehr für Live-Übertragungen gibt.

https://de.wikipedia.org/wiki/DFB-Pokal_2015/16#Pr.C3.A4mien_aus_den_TV-_und_Vermarktungserl.C3.B6sen


Dan
23. Mai 2016 um 14:53  |  543322

Die dritte Runde Pokal ist aber nur für intern oder? Habe doch gerade erst gelernt, dass der DFB/DFL nur zwei Runden zur Planung zulassen.


Freddie
23. Mai 2016 um 14:53  |  543323

@opa
Schon klar; ich hatte dir an dem Punkt widersprochen, dass es Prämien und TV-Gelder gibt.
Dem ist eben nicht so.
Dass die Prämien sich aus Fernsehgeldern speisen, ist klar.
Insofern bin ich auf die Erklärung gespannt, ob in den 40,5 Mio TV-Einnahmen die Prämie für Erreichen der dritten Runde enthalten ist.

@dan
2. Runde ist wohl für Lizenzierung


Opa
23. Mai 2016 um 14:55  |  543324

Zwei Runden dürfen maximal für die Lizenbeantragung einkalkuliert sein. Wer Schiller kennt, weiß, dass er mehr als einen „Forecast“ hat. Den Mitgliedern wird seit letztem Jahr selbstbewusst oder als Anlass für einen running gang die dritte Runde präsentiert. Sollte es anders kommen, zieht Schiller sofort den entsprechend abgeänderten Plan aus der Tasche. An der Stelle haben wir einen der besten Männer der Liga.


kczyk
23. Mai 2016 um 15:00  |  543325

*denkt*
die alte dame wird mutig in ihrer planung.
die phase der etablierung sollte nach der nun vorliegenden planung als abgeschlossen gelten.


HerthaBarca
23. Mai 2016 um 15:03  |  543326

@ub
Jetzt noch einmal hier für die, die kein Twitter haben:

Wie hoch ist eigentlich euer Beitrag zur Unterstützung der Security bei der heutigen MV? 😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. Mai 2016 um 15:06  |  543327

@jungs

Danke für Euer reges Interesse und die Fragen. Habe aber bis zur Mitgliederversammlung heute ab 109 Uhr noch einiges zu tun und mache mich hier mal rar 😉


Freddie
23. Mai 2016 um 15:33  |  543329

Interessant ist an dem Kickerartikel, dass mit 5 Mio Einnahmen aus Transfers gerechnet wird.


Freddie
23. Mai 2016 um 15:39  |  543330

Völlig OT, dafür aber für mich gaga:

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/652478/artikel_baumann-und-das-schicksal-skripniks.html

In der Zusammenfassung heißt das:
Sportdirektor sucht Machtkampf mit Trainer.
Trainer gewinnt, Aufsichtsrat feuert Sportdirektor .
Neuer Sportdirektor soll am Freitag verkünden, ob er Trainer feuert.
Häh?


tunnfish
23. Mai 2016 um 15:49  |  543331

@Freddie
Die 5 Mio sind bemerkenswert, die muss man erstmal zusammenbekommen. Fraglich welche Summe auf der Ausgabenseite dagegen steht. Ich werte die Zahl nicht als Transferüberschuss.


Valadur
23. Mai 2016 um 16:10  |  543332

Transfereinnahmen von 5 Millionen kann man eigentlich nur durch den Verkauf von Stocker und/oder Cigerci erreichen. Für Hegeler, Ronny und Beerens kriegt man maximal hohe sechsstellige Beträge pro Spieler.


Exil-Schorfheider
23. Mai 2016 um 16:22  |  543333

Es ist ja auch erst mal nur eine Planzahl.

Denke da auch an Kraft, Hosogai, Baumjohann, wenn bspw. J-Lu „ruft“.


Dan
23. Mai 2016 um 16:30  |  543334

@Freddie
23. Mai 2016 um 15:39 | 543330

Ist doch eh zur Zeit ein „wenig“ Chaos in dem ehemals sehr seriösen Verein. Wenn man weiß, dass vor der „Wir haben Vertrauen zu Skripnik“ Plattitüde mindestens zwei Trainer von Bremen kontaktiert wurden, aus deren Verpflichtung jeweils nichts wurde, dann ist das doch schon eine Posse, den Manager der das ebenfalls unterstützte zu feuern um einen neuem Manager vor die gleiche Aufgabe /Entscheidung zu stellen.


23. Mai 2016 um 16:32  |  543335

@freddi..yep, hört sich nach screwdriver an..völlig vermurkst.


fechibaby
23. Mai 2016 um 16:43  |  543336

„Nach kicker-Informationen zahlt der Klub ab 2017 eine Jahresmiete von 5,2 Millionen Euro. Die vereinbarte Option für weitere fünf Jahre (bis 2030) ist einseitig, sie liegt auf Seiten des Klubs.“

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/652500/artikel_hertha-bleibt-bis-2025-im-olympiastadion.html


Exil-Schorfheider
23. Mai 2016 um 16:54  |  543337

fechibaby
23. Mai 2016 um 16:43 | 543336

Immer den eigenen Grundsatz befolgen…

„Erst lesen, dann posten.“


U. Kliemann
23. Mai 2016 um 17:09  |  543339

Die Einigung erscheint doch sehr vernünftig
und akzeptabel. Wie zu erwarten war.Bedeutet
(für mich) noch 13 Jahre Olympiastadion. Und
dann sehen wir mal.


pax.klm
23. Mai 2016 um 17:16  |  543340

fechibaby
22. Mai 2016 um 19:02 | 543136
Nun, wer sich daran ergötzen kann…
Wenn bei Hertha nur die Blogeröffnung
„perfekt“ ist….


Carsten
23. Mai 2016 um 17:31  |  543341

So werde mich auf den Weg zur MV machen freue mich schon auf Kartoffelsalat mit Würstchen. Hoffe das einige Dinge offenbart werden die hier noch nicht als fakten geschrieben worden sind HaHoHe.
Vielleicht trifft mann sich ja 😉


Kettenhemd
23. Mai 2016 um 17:50  |  543342

@apo
Eishockey ist ueberragend wenn man selber die spielt. Super intensiv und sau schnell. Ok, der Geruch in der Kabine schlaegt auch alles :). Aber was in Stadion auch noch riesig ist verkuemmert auf dem Bildschirm. Und leider sind grossen Mannschaften wie die russische Nationalmannschaft der 80er mit Khomutov und Bykov auch verschwunden. Das Gerumpel auf den NHL Eisflachen ist noch schwere zu uebertragen und im europaeischen Hockey fehlt einfach das Talent. Die DEL hat sich irgendwie selber in den Boden gespielt.


Mhaase
23. Mai 2016 um 18:15  |  543343

@all bin gerade auf der Mitgliederversammlung angekommen und zum ersten Mal hier… Gibt es einen Treffpunkt für die Immerhertha Gemeinde??? Wenn ja wo???


23. Mai 2016 um 19:00  |  543344

@kette..danke für die freundliche Weiterführung- was ich live auch extrem geil fand: die Geräusche der Kufen in allen Variationen- das vermittelt das tempo
tempo kann man im tv nicht mal erahnen…


23. Mai 2016 um 19:07  |  543345

Hamse den @ub ausgesperrt auf der MV? 😯


23. Mai 2016 um 19:10  |  543346

Kein Liveticker?
Oder arbeitet Uwe an #PAFFPAFFPAFF 🙂


Kettenhemd
23. Mai 2016 um 19:23  |  543354

@apo
Genau, die meisten sprechen ueber das Problem den Puck im Fernsehen nicht zu sehen aber die Geschwindigkeit – gerade and der Bande – bringt das Fernsehen kaum rueber. Ebenso feine Stocktechnik. Der Sport ist einfach nicht fuers Fernsehen gemacht. Wenn man sich ueberlegt, dass die NHL mal die groesste amerikanische Profiliga war … . (hatte allerdings auch einiges mit der Befoelkerungsverteilung in Nord Amerika damals zu tun). Schade ist es fuer die Deutschland besondere Fankultur im Eishockey, die damals noch bei der DEG und den Haien gepreagt wurde und damals bis in die 2. Liga gereicht hat.

#Transferseinnhamen.
5 Mio Einnahmen nicht Ueberschuss scheint mir realistisch. VDB, Ronny, Hegler, Cigerci, Stocker, Kraft, Hosogai, Baumjohann sind 8 moegliche Abgaenge. Dazu kann es gut passieren dass ein Brooks, Weiser oder Darida dem werben irgendeines Insel Klubs erliegt.
Sieht fuer mich eher wie eine seriöse Planung aus, bei der keine Phantasiegroessen eingesetzt werden um den Etat auszugleichen (siehe 7,5 Mio Transferuberschuss in der letzten Favre Saison.)


hurdiegerdie
23. Mai 2016 um 19:51  |  543362

@Kettenhemd 17:50 und 19:23

Wenn jemand Eishockey im Fernsehen nicht mag, ist das ja ok.

Ich habe mich riesig auf das Finale gefreut und bin nicht enttäuscht worden.

Ich teile auch die Meinung nicht, dass die grossen Mannschaften verschwunden sind. Es ist wie im Fussball, da gibt es die grossen Beckenbauers, Cruyffs und Peles so auch nicht mehr (na jut Messi Ronaldo). Und die Allmacht der CCCP ist halt auch durch politische Veränderungen gebrochen.

Ich meine aber gerade bei dieser WM auch wieder einen Wandel zu sehen, weg vom rein Körperlichen hau drauf und Schluss, wieder hin zu fantastischen noch schneller als früher gespielten Kombinationen, gerade von den Finnen und den Russen.

Ein Patrik Laine mit 18 Jahren, das ist doch der Wahnsinn.

Und die Deutschen? Mit Anschluss auch im spielerischen. Lange bei einer WM wurden nicht so viele Tore geschossen. Dass da noch Mannschaften wie die Finnen, Kanadier, Russen weit entfernt sind, geschenkt. Da hat Eishockes einen ganz anderen Stellenwert, die kommen ja auch im Fussball nicht mit uns mit.

Anzeige