Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Dienstag, 24.5.2016

„Hertha“ geht an Land

(ub) – Die Mannschaft hat sich in den Urlaub verabschiedet. Die Mitgliederversammlung ist gelaufen, das neue Präsidium bis 2020 gewählt – so fühlt sich Saisonende an, oder?

Die erste Reisefotos aus der Mannschaft kursieren, hier …

… verabschiedet sich Marvin Plattenhardt Richtung Schwaben.

400.000 Euro Kosten

Bin heute zum Thema „Gründungsdampfer“  in die Recherchebütt gestiegen. Nach den Aussagen auf der Mitgliederversammlung war mir nicht klar, wie das laufen soll.

Also, nachdem was mir erzählt wurde, verhält es sich:

  • Die „Hertha“ fährt derzeit ihre letzte Saison auf Brandenburger Seen von Wusterhausen/Dosse aus.
  • Die Brandenburger Lizenz, die erforderlich ist, endet in diesem Jahr. Im derzeitigen Zustand würde das Schiff wohl auch keine neue erhalten.
  • Während auf Brandenburger Seen Landesrecht gilt, gilt auf Berliner Gewässern Bundesrecht. Mir wurde gesagt, dass „Hertha“ hier in der Stadt auf keinen Fall eine Lizenz erhalten wird.
  • „Hertha“ geht im Winter an Land. Der Dampfer soll nach Berlin transportiert und im Olympiapark aufgestellt werden.
  • Bei Hertha maßgeblich beteiligt sind die Präsidiumsmitglieder Christian Wolter und Ingmar Pering.
  • Mir nicht ganz klar ist die Kauf-Konstruktion. Die Rede ist von einer Gesellschaft, die gegründet werden soll. In der soll Hertha die Mehrheit haben. Dann ist von einem Förderverein die Rede und von 1892 Anteilen, die Hertha-Mitglieder erwerben können.
  • Kosten werden auf insgesamt auf 400.000 Euro veranschlagt.
  • Wo der endgültige Standort sein wird, was der genaue Zweck des Hertha-Dampfers an Land wird, da sollen die Mitglieder ein Mitspracherecht haben.

Der Song zum Thema – „Ein Schiff wird kommen“, hier eine Version von Melina Mercouri

Weiß nicht, wie es Euch geht: Ich habe null Emotionen zu dem Thema. Mir geht es ähnlich, wie @SirHenry es oben aufgeschrieben hat.

Wie sieht es bei Euch in Sachen Tradition und Gründungsdampfer aus?

Reminder We want You

Die Sommerpause ist Eure Gelegenheit, Euch hier einzubringen.Oben mit einem eigenen Thema in der Blog-Eröffnung. Ob es ein kleiner oder großes Text ist – egal. Ob es ein abgelegenes Thema ist oder ein brisantes – egal. Ob es einen aktuellen Bezug oder sich mit etwas Zurückliegendem beschäftigt – egal.

Text bitte an (Ihr kennt meinen Namen)

Vorname.Nachname [at]morgenpost.de

Einsendungen bitte bis Freitag, den 27. Mai.

Vielen Dank an jene unter Euch, die bereits etwas eingesendet haben.

In eigener Sache

Wir sind in der Sommerpause in der Morgenpost-Hertha-Fraktion derzeit auch etwas ausgedünnt. Und werden unsere Erscheinungsfrequenz im Blog bis zum EM-Start am 10. Juni umstellen auf alle zwei bis drei Tage.

Bleibt uns gewogen, wir lesen uns.

P.S.1 Dann haben wir noch diese Meldung über Lucien Favre aus den Weiten des Netztes gefischt.

Einen Drei-Jahres-Vertrag hat Favre unterschrieben.

Zur Homepage von OGC Nizza – hier

Freut mich für Favre, dass er wieder einen Job hat.

P.S.2 Um die Sorgen beim eigenen Verein in Relation zu sehen, auch andere Klubs haben Probleme.

 

Dass Hertha den Gründungsdampfer erwirbt, finde ich ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Für das Gründungsschiff werde ich ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

274
Kommentare

24. Mai 2016 um 19:31  |  543620

GOLD


Opa
24. Mai 2016 um 19:38  |  543625

SILBER


rasiberlin
24. Mai 2016 um 19:39  |  543626

2. Verlierer… Schiff ahoi!


U. Kliemann
24. Mai 2016 um 19:43  |  543628

Wann kommt endlich eine neue ,zukunftsträchtige
Blogeröffnung? Hat sich immer noch kein Kommite
gegründet?


24. Mai 2016 um 19:43  |  543629

Noch einmal großen Dank an Ingmar Pering & Christian Wolter für das Engagement bezüglich unseres Gründungsdampfers.

Für mich, der mit bescheidenen Mitteln versucht, die Tradition bzw. die Geschichte von Hertha BSC nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, ein denkwürdiger Tag.


todde
24. Mai 2016 um 19:47  |  543631

Jack Bauer

24. Mai 2016 um 11:07  |  543494

@Dampfer: Hoffen wir mal, dass Hertha auch nach 2025 ein Berliner Verein bleibt, sonst hätte man das Schiff gleich in Brandenburg lassen können 
Die Bild berichtet, dass 1892 Anteile an Mitglieder veräußert werden. Die entscheiden dann, ob das Schiff als Kneipe, Restaurant etc genutzt wird oder ob ein Umbau stattfindet um das Schiff zu Wasser zu lassen. Ich sag mal so, wer noch nie auf der Hertha gefahren ist, sollte das dieses Jahr unbedingt noch tun.

@uwe
Das wäre doch eine schöne location für eine immerhertha saisoneröffnung


Blauer Montag
24. Mai 2016 um 19:48  |  543632

Wie sieht es bei Euch in Sachen Tradition und Gründungsdampfer aus?

Es gibt gute und schlechte Traditionen.
Die guten pflege ich – die schlechten versuche ich, zu vermeiden.

Herthas Dampfer im Olympiapark wird der Knaller – Berlins meist fotografiertes Motiv im Jahr 2017 ❗


HerrThaner
24. Mai 2016 um 19:49  |  543633

Das originale Hertha-Schiff zu besitzen ist ne nette Sache, aber mir im Grunde auch recht egal.
Ich finde 400.000 Euro kann man für etwas besseres als ein marodes Schiff investieren, wenn dieses offenbar noch nicht einmal mehr in der Berliner Spree / im Wannsee wird schwimmen können.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
24. Mai 2016 um 19:52  |  543634

@todde

Das wäre doch eine schöne location für eine immerhertha saisoneröffnung

Dass mir keiner kommt mit Wortspielen von wegen „Schiffe versenken …“


Herthamitglied560
24. Mai 2016 um 19:58  |  543635

@Gründungsdampfer
Finde ich Klasse und eine tolle Sache.
Danke Christian Wolter


U. Kliemann
24. Mai 2016 um 19:59  |  543636

Wenn ich so an die Hansa Kogge denke ,
wird dieses Wortspiel automatisch(von
anderen Fans)kommen.


todde
24. Mai 2016 um 20:02  |  543637

@uwe
du lässt doch immer deine koffer irgendwo stehen;-)

Ich finde @dan’s idee richtig klasse. Wenn schon ein neues stadion, muss der dampfer da mit integriert werden.


Blauer Montag
24. Mai 2016 um 20:05  |  543638

Ist denn die Machbarkeitsstudie bereits erstellt todde? 😎


Kettenhemd
24. Mai 2016 um 20:07  |  543639

Victor Fischer für 5 Millionen zu Boro. Schade, das wäre auch wer für Hertha gewesen. Aber gegen PL Gehälter ist nix zu gewinnen. Der Preis für einen Spieler seiner klassischen nicht schlecht.


Stiller
24. Mai 2016 um 20:08  |  543640

Ich finde, der Dampfer gehört längst und dringend nach Hause. Also: gut so. Und: macht was draus!


24. Mai 2016 um 20:10  |  543641

#Hertha-Dampfer
Nette Sache, aber mehr nicht. Tangiert mich
0,0
wäre aber ne schöne Sache den alten Dampfer vor ein neues
Stadion zu parken.

#Neuzugänge
Hertha scheint sich wieder hinten anstellen zu müssen, bevor die
grossen Klubs sich in ihren Regalen bedient haben
also nix mit #PAFFPAFFPAFF

#Neubauer
Bin recht erleichtert, dass er nicht ins Präsidium gkeommen ist. Sowas sorgt leicht für böses Blut.


Traumtänzer
24. Mai 2016 um 20:11  |  543642

#Dampfer
Also klar, es wirkt zunächst schon etwas provinziell mit dem Dampfer, zumal datt olle Ding ja schon beim Hingucken auseinander zu brechen droht. Dass der überhaupt noch fahren darf… Auf der anderen Seite: Das ist doch echt kultig, das Gründungsschiff von Hertha BSC zu haben. Das ist sichtbare Geschichte zum Anfassen/Besuchen. Ich bin absolut dafür, auch wenn die aktuellen Besitzer des Schiffes noch mal ordentlich die Hand aufhalten dafür. Tja, Pech dass der Kaufinteressent gerade jetzt zum ersten Mal einen dreistelligen Mio.-Etat verabschiedet hat. Ich freue mich aber aufs Schiff und schmeiß da sicher auch ’nen Euro drauf, wenn es soweit ist.


Traumtänzer
24. Mai 2016 um 20:14  |  543643

#Favre
Endlich wieder französisch sprechen und denken können beim Training. Bonne chance! 🙂


TassoWild
24. Mai 2016 um 20:15  |  543644

#Dampfer

Hertha unsinkbar. Ein Traum.*

*denkt Tasso


kczyk
24. Mai 2016 um 20:17  |  543645

*denkt*
noch kein eigenes stadion aber schon eigner eines maroden dampfers.
ok – wessen herz dran hängt, der bekommt bei dem thema halt tränen in den augen. ich bin da weniger emotional.

ich will die plumpe zurück 🙂


Dan
24. Mai 2016 um 20:17  |  543646

Ich erwarte auch keine Begeisterung/ Emotionen von Menschen, die sich wohl frühestens 1990 dem Thema Hertha BSC näherten und fordere Sie auch nicht ein.

Ich sehe da, ohne auch nur einen Microanteil an der DampferGeschichte zuhaben, ein Stück von Hertha Geschichte. Genauso wie z.B. die Viktoria mit den Meisterplaketten. Sollte sowas einfach verschwinden, weil man keine Emotionen dazu hat oder es teuer ist? Nein.
Wenn der Verein nicht die Mittel hat, dann ist eben der interessierte Fan gefragt.

Ein Hauch, eine Begegnung mit der Geschichte seines Vereins ist möglich. Kommerz hin oder her. An Ende des „Abends“ zeigte auf den Dampfer und sagst „Deshalb heißen wir Hertha und deshalb sind unsere Farben blauweiß.“


U. Kliemann
24. Mai 2016 um 20:18  |  543647

Restauration im 30 iger Jahre Stil daraus machen.
Bedienung und Essen auch. Könnte ich ich mir
nicht nur als Touristenattraktion gut vorstellen.


Freddie
24. Mai 2016 um 20:19  |  543648

@traumtänzer
Herthas Verhandlungsposition war nu auch nicht so schlecht, da wie oben beschrieben die Lizenz ausgelaufen ist.
Insofern werden jetzt eher niedrigere Preise gezahlt werden, als vor noch ein paar Jahren.
Die Integration in ein evtl neues Stadion fänd ich auch klasse, @todde
Große Eingangshalle vorm Museum 😉


Stiller
24. Mai 2016 um 20:23  |  543649

@Freddie, echt? Ich meine mich zu erinnern, dass vor etwa 2 Jahren von 200.000 EUR die Rede war, dies aber als zu teuer empfunden wurde (schwere Zeiten …)


Blauer Montag
24. Mai 2016 um 20:24  |  543650

Heutzutage muss unser einer weite Wege durch Berlin laufen, um noch eine gute Schmalzstulle oder ein Solei zu finden UK 2018.


24. Mai 2016 um 20:25  |  543651

@Dan am 24. Mai 2016 um 20:17 | 543646:

Schön!


Freddie
24. Mai 2016 um 20:28  |  543652

@stiller
Ich meine, die genannten 400k sind inclusive Restauration


Stiller
24. Mai 2016 um 20:30  |  543653

Ach so. OK.

Wie auch immer. Bin mir aber sicher: der Dampfer wird attraktiver als die Hertha-Mitgliederversammlung.


hurdiegerdie
24. Mai 2016 um 20:39  |  543654

Kann Hertha denn nach der Restauration richtig Dampf ablassen?


Blauer Montag
24. Mai 2016 um 20:42  |  543655

Mechanik ist nicht dein Fach hurdie 2039.
Man muss jeglichen Dampf und alle Flüssigkeiten vor der Restaurierung ablassen aus dem Dampfer. Wobei Flüssigkeiten wiederum eine Frage der Hydaulik wären für einen funktionsfähigen Dampfer ….


DavidTilleul
24. Mai 2016 um 20:46  |  543657

Langfristig würde ich es toll finden wenn die Hertha ein Teil des neuen Stadions wird. Vielleicht verglast so das man sie von Innenraum und außen sehen kann.

Sie sollte auf keinen Fall als Gaststätte verkommen, sondern in Szene gesetzt werden. Sie ist etwas einzigartiges, welcher Verein hat schon einen über 100 Jahre alten Gründungsdampfer ?! 🙂


todde
24. Mai 2016 um 20:53  |  543658

@freddie
urheberrecht ist bei @dan.
gefällt mir aber sehr. Innen als vip bereich eingerichtet-nur ohne vip’s. Die plätze werden verlost, an die geburtagskinder des monats, an die vielen kleinen, die den verein tragen…so etwas in der art.

Von der einen seite mit blick ins stadion, von der anderen den blick…auf’s oly, die havel…???
Obwohl ich eigentlich gerne im oly bleiben würde, ohne zug, ohne lange schlangen an den toiletten und ständen…

Aber der gedanke hat schon etwas.


todde
24. Mai 2016 um 20:55  |  543659

@david
mit glas hatte ich auch überlegt aber passt das zu diesem alten dampfer…hmmmm…


Jack Bauer
24. Mai 2016 um 20:56  |  543660

Mir persönlich ist der Dampfer wichtig. Das der Gründungsdampfer nach Hause zurückkehrt finde ich großartig. Farben (mal abgesehen von Gelb) und Vereinsnamen verdanken wir diesem Schiff. Das ist ein großes Stück Tradition, Geschichte zum Anfassen. Die Möglichkeit dass endlich wieder an Hertha zu binden, dazu zum 125-jährigen Jubiläum, halte ich für enorm gut und wichtig. Selbst wenn man das nicht so traditionell sehen mag, ein Alleinstellungsmerkmal ist es allemal. Und das ist ja auch im modernen „Entertainment-Fußball-Business“ nicht so verkehrt.

Ich bin in den letzten Jahren mehrmals auf dem Dampfer gefahren und, ich wiederhole mich, ich empfehle es jedem dieses Jahr die evtl. letzte Chance diesbezüglich nochmal zu nutzen.

Edit: Mit einem integrierten Dampfer könnte selbst ich mich für ein neues Stadion begeistern. Allerdings nur unter der Bedingung, dass Hertha, Stadion und Dampfer in Berlin bleiben..


randberliner
24. Mai 2016 um 21:01  |  543661

WAHNSINN DUISBURG HAT DAS SPIEL NOCH GEDREHT.

4:1!!!! DUISBURG BLEIBT IN DER 2. LIGA!!!!


Jack Bauer
24. Mai 2016 um 21:03  |  543662

@randberliner:
Alles in Ordnung?


24. Mai 2016 um 21:03  |  543663

@Randberliner

Betrunken?

Kickers Würzburg locker in Liga 2
2:1 Auswärtssieg 😀


Herthas Seuchenvojel
24. Mai 2016 um 21:03  |  543664

Schiffe gehören aufs Wasser. Punkt.
den Dampfer unbedingt ins neue Stadion einzupflegen, reichten vollkommen ne Replik, die uns bei weitem billiger kommen dürfte, als die aufgerufenen 400k
wenn man schon 200k Restaurationskosten einplant, sollte das zumindest Richtung neuer Lizenz gehen, ansonsten reine Geldverschwendung (meine Meinung)
ich seh ja ein, daß man gegen die hiesigen Dümpelkähnchen kaum Staat machen kann
da würde mir ja nen Teich am Oly (oder meinetwegen das sanierungsbedürftige Schwimmbecken) reichen
aber rein an Land…och nööö, dafür brauch ich kein Schiff
egal wie seine Historie ist und wieviel blauweißes Blut & Schweiß es im Laufe der Jahrzehnte aufgesogen hat


24. Mai 2016 um 21:04  |  543665

zum Dampfer hatte ich schön häufiger Dampf abgelassen.Die Hertha birgt Dinge in sich, die keine Kosten/Nutzenanalyse aufdecken mag. Vielleicht wird das Schiff irgendwo verrotten oder eben eine Erfolgsgeschichte werden. Die fans werden es richten…Ich
freue mich, das es endlich geschafft ist.


pax.klm
24. Mai 2016 um 21:11  |  543666

Dan
24. Mai 2016 um 20:17 | 543646

Nicht immer einer Meinung, hier aber Daumen hoch, oder so.


Freddie
24. Mai 2016 um 21:18  |  543667

@randberliner
Aha. Was ist daran witzig!

@apo
Zum Dampfer: das ist ein Alleinstellungsmerkmal fern aller Traditionen.
Und die kommen oben druff.
Dis können die von VW und 18,99 nie nachholen


pax.klm
24. Mai 2016 um 21:44  |  543668

Freddie
24. Mai 2016 um 21:18 | 543667

So isses


Tsubasa
24. Mai 2016 um 21:52  |  543669

Tampa Bay Buccaneers: da steht ein Schiff, allerdings eine piratenvariante im Stadion. Das Originalsxhiff im Fußballstadion… Goldwert! Ein europaweites USP!

Ein neues Stadion wäre nen Traum, aber eins kann sich Hertha nicht leisten: eine seelenlose 08/15 Fusball Arena im Nichts.

Ein Fusballstadion als Alternative für eine 5 Sterne Arena, wo Champions League Finale und WM finale gespielt werden muss State of the Art sein und ich glaube das kann Hertha nicht stemmen.


U. Kliemann
24. Mai 2016 um 22:20  |  543670

Mir tut es um ein Gründungsmitglied der
Bundesliga leid. Aber alles ist vergänglich.
Solange alte Dampfer restautoriert werden
kann ich damit leben.
l


fechibaby
24. Mai 2016 um 22:45  |  543671

Den Erwerb des Herthaschiffes finde ich sehr gut.
Das Schiff sollte im Olympiapark, Nähe der Geschäftsstelle, aufgestellt werden und zum Herthamuseum ausgebaut werden.
Das Schiff wäre mit Sicherheit der Höhepunkt des Museums!
Ich war bereits im HSV, Werder und BVB Museum.
Alle sind sehr interessant.
Aber so einen Höhepunkt wie das Gründungsschiff hat niemand!
Das ist einzigartig in Fußballdeutschland.


Carsten
24. Mai 2016 um 23:03  |  543672

@Hertha Dampfer
Super geiles Stück Hertha Geschichte,und ja es ist wichtig auch in Zukunft einige Dinge wie jetzt den Dampfer, oder Museum,Fanhaus evtl. eigene Grundstücke nebenher laufen zu lassen. Um einfach mehr Substanz zu bekommen, müssen immerwieder gelder locker gemacht werden,und wenn es durch uns Fans ist.
Und das mit den Dampfer ist einzigartig in der Fußball Geschichte.


24. Mai 2016 um 23:28  |  543673

Wenn ich die jungen Menschen nicht völiig falsch verstehe und einschätze..könnte und sollte das Schiff, -wenn es clever genutzt wird, -nicht nur für sentimentale Opis was sein..


catro69
24. Mai 2016 um 23:32  |  543674

Mein großer Wunsch wäre es ja, die Hertha so herzurichten, wie sie Fritz Lindner gesehen hat.
Das dürfte aber finanziell schwer zu stemmen sein und wird auch nicht mit Restaurierung gemeint sein. Außerdem läuft uns die Zeit weg.
Aber gut, so wie die Hertha heute aussieht ist sie nicht häßlich, ziemlich bekannt und die Veränderungen zeugen von ihrer bewegten Geschichte.
Bin echt gespannt wie es weitergeht mit dem Pott.


Tojan
24. Mai 2016 um 23:39  |  543675

@HSv
das schwimmbecken wird derzeit schon saniert, da ist dann kein platz mehr :S


linksdraussen
24. Mai 2016 um 23:45  |  543676

Ist es gar keine Option, dass der Gründungsdampfer nach Restauration auf Berliner Gewässen rumschippert? So an Land finde ich ein Schiff so mittel spannend…


Opa
25. Mai 2016 um 0:10  |  543677

Mit dem Dampfer hab ich mich im Vorfeld der letzten MV etwas intensiver befasst. Es gibt keine Option, wie man die Hertha als Fahrgastschiff zur Personenbeförderung wirtschaftlich sanieren könnte. Die erforderlichen Umbauten sind teurer als zwei neue Schiffe anzuschaffen. Nicht mal als Museumsschiff gibt´s da Spielraum für Ausnahmen.

Die veranschlagten 400.000 € sind – so wie ich es verstanden habe – für Erwerb und Transport nach Berlin veranschlagt. Da ist noch nichts saniert.

Als Teil des neuen Stadions ist das durchaus sexy, allerdings glaube ich Stand heute nicht, dass die Machbarkeitsstudie eine Machbarkeit ergibt, weshalb sich mindestens mal die Frage für die Zwischennutzung stellt, die wohl eher als Geschäftsstellenkantine oder Fantreff zu verorten ist denn als repräsentativen Ort. Vielleicht lässt er sich sinnvoll im Museum einbinden, vielleicht findet er sich im Eingangsbereich vom olympischen Platz wieder, sehr viel mehr bleibt für einen vorübergehenden Zeitraum nicht über.

Ich bin ein paar mal mit der Hertha mitgefahren und finde es bedauerlich, dass die Zeit dieses wunderbar schrulligen Schiffes auf dem Wasser gekommen zu sein scheint. Wer nicht damit gefahren ist, wird nicht wissen, wie sich unsere Gründerväter fühlten.


Kettenhemd
25. Mai 2016 um 4:57  |  543678

#lulu@coteazur
Freue mich für Farve das es mit Nizza geklappt hat. Eine neue Liga tut ihm bestimmt gut. Nach Herta und Gladbach würde er irgendwie immer mit dieser Abgangshypothek abfangen anstatt für seine Leostungen bei den beiden Vereinen. Obwohl der Ligue 1 Fußball ihm bestimmt nicht so liegt.

#bullenAnBaileydran
Die Bullen sind an Leon Baily dran nachdem sie bei Victor Fischer den kürzeren gegen Boro gesehen haben. Beide würden gut zu Hertha passen meines Erachtens. Obwohl Baily wohl eher von einem größeren Verein geschluckt wird.


apollinaris
25. Mai 2016 um 5:11  |  543679

@ Links..vielleicht nicht fahren, aber liegen.
Andererseits: wo sollte das sein?
ach, man wird da Idenn haben und/oder sammeln. nur keine halbe Sache. Halbe Sachen funzen eigentlich nie…


Freddie
25. Mai 2016 um 6:12  |  543680

@linksdraussen 23:45
Steht doch oben im Text.
Offensichtlich keine Option. Der Kahn ist halt zu alt.
Platz ist ja genügend am Oly oder an der Geschäftsstelle .
Sollte aber eben nicht nur halbgar irgendwo geparkt werden.

Apropos alter Kahn:

Lieber @kami, alles Gute zum Geburtstag.
Ich wünsche dir einen schönen Auftakt heute deiner Feierwochen


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. Mai 2016 um 8:05  |  543681

@MichaelPreetz

oder Hertha und die einseitige Option, den Manager-Vertrag bis zum 30. September zu verlängern – mein Morgenpost-Text


Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2016 um 8:12  |  543682

so ganz unrecht hatte @ub letztens nicht mit dem Titel „Gazette“
schreibt doch die Sportbild, wir hätten uns Anfang letzter Saison echt das Pokalendspiel als reales Ziel gesetzt und wären daran gescheitert (Abzug in der B-Note hihihi)

dazu gab es wohl letztens ein Angebot aus China in zweistelliger Millionenhöhe für Kalou und wir hätten dankend abgelehnt
hab ick da wat verpasst? 😮

@Kami: auch von mir alles Jute zum Ehrentag, Großer

PS: achso, moin 😉
und euch viel Spaß heute Abend im Preussen


Grady89
25. Mai 2016 um 8:30  |  543683

In der heutigen Sportbild steht ,das Hertha für Kalou ein Angebot aus China bekommen hat ,weit über 10 Millionen . Wurde aber abgelehnt


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. Mai 2016 um 8:40  |  543684

@Lügen-Vorwurf

an Kruse, Vorwurf der Wählerbeinflussung an Schiphorst – hier

(Nix zum Vorwurf der unterstellten Nähe zum Boulevard)


Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2016 um 8:42  |  543685

ich werd nicht mehr, @ub verlinkt die Bild
tja @opa, nun haste es schwer 😉


elaine
25. Mai 2016 um 8:55  |  543686

Uwe Bremer 25. Mai 2016 um 8:40
der Artikel ist der Hammer und bestätigt das allgemeine grummelige Bauchgefühl
Gut das wir die Interna demnächst nicht aus der vier Buchstabenzeitung erfahren


Freddie
25. Mai 2016 um 9:03  |  543687

He He, natürlich hat Neubauer keine Nähe zum Boulevard 😉
Schon witzig, wie er im Nachhinein die Richtigkeit der Entscheidung der MV bestätigt.

OT
Mainz verliert Karius nun definitiv
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/652544/artikel_klopp-hat-karius—vertrag-bis-2021-unterschrieben.html


Dessauer
25. Mai 2016 um 9:06  |  543688

Endlich ist Hertha nicht mehr „Die alte Dame“, sondern wahrscheinlich
„Die alte Fregatte“. Mir persönlich wäre „Das blau-weiße Flaggschiff“ lieber.


Joey Berlin
25. Mai 2016 um 9:15  |  543689

Moin,

#Neubauer

Der Anwalt ist über diese Eskalation enttäuscht

Wer die Hitze nicht verträgt, sollte die Küche meiden…

Kruses loses Mundwerk, seine „Berliner Schnauze“ sind bekannt – so was wird auch gerne als authentisch bezeichnet. Das Image der Spielervermittler liegt zwischen Hütchenspieler und Mafia, gibt sicher auch seriöse darunter. Der Kampf um die Plätze, auch wenn es nur um „ehrenamtliche“ geht ist nichts für Betschwestern…

@Dan
23. Mai 2016 um 23:46 | 543434

Kann ich genau so unterschreiben! 👍


Start-Nr.8
25. Mai 2016 um 9:27  |  543690

Der Dampfer ist mir wurscht. Wir können für einen Schrotthaufen aus rein sentimentalen Gründen € 400.000,00 ausgeben? Dann ist sicher auch genug Geld für den Kader da.

Neubauer/Kruse: was erlauben Kruse? Das ist so kein Stil. Ich hätte mir Neubauer durchaus gewünscht, wenngleich mögliche Konfilkte einer vertraglichen Regelung bedurft hätten.

Favre: endlich! Ich freue mich für Ihn. Frage mich, warum ein derart hervorragender Trainer nicht viel früher einen neuen Job hatte. Allerdings hat er sich m.E. unter Wert verkauft: die französische Liga außerhalb Paris‘ ist Provinz!


hurdiegerdie
25. Mai 2016 um 9:39  |  543691

Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2016 um 8:42 | 543685

UB hat wo, welches Bild verlinkt und was hat das mit @Opa zu tun?
Verstehe ich nicht.

————–
A propos Favre, sein damaliger Verein der FC Zürich, der unter ihm die -im Vergleich zu Deutschland – noch langweiligere Dominanz des Schweizer FCB brechen konnte, steht jetzt kurz vor dem Abstieg.

Daneben könnten wir bald auch einen anderen Ex-Trainer von Hertha als Gegner in der EL bekommen: Luzern hat die Quali-Runde zur EL geschafft.


Valadur
25. Mai 2016 um 9:40  |  543692

Ich hoffe, dass es sich um eine Ente bei der Meldung der Sport Bild handelt! Über 10 Millionen € für Kalou, der im August 31 Jahre alt wird, abzulehnen empfinde ich schon fast als fahrlässig.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. Mai 2016 um 9:43  |  543693

@DirkSchuster
bittet SV Darmstadt um Freigabe, um zum FC Augsburg wechseln zu können.

Markus Weinzierl, Noch-Trainer vom FCA, wird beim FC Schalke einen Drei-Jahres-Vertrag unterschreiben


Kiko
25. Mai 2016 um 9:46  |  543695

Ah ja, Balazs Dzsudzsak soll wieder Thema sein, ich schmeiß mich weg…😂

HSV und Hertha buhlen um Balázs Dzsudzsák: Der Hamburger SV und Hertha BSC sollen um den… goo.gl/fb/QvPRqG


U. Kliemann
25. Mai 2016 um 9:47  |  543696

Alles Gute @kami schade ,dass Du heute nicht
dabei bist.


25. Mai 2016 um 9:48  |  543697

@ub
Dirk heißt der Schuster 😉


Kiko
25. Mai 2016 um 9:48  |  543698

Ah ja, Balazs Dzsudzsak soll wieder Thema bei Hertha sein, ich schmeiß mich weg…😂

HSV und Hertha buhlen um Balázs Dzsudzsák
25.05.2016
Der Hamburger SV und Hertha BSC sollen um den ungarischen Nationalspieler Balázs Dzsudzsák (29) von Bursaspor bemüht sein.

Quelle: bursahakimiyet.com.tr


Valadur
25. Mai 2016 um 9:52  |  543699

#Sprinter der Bundesliga

„Platz 5: Genki Haraguchi sprintete bei Hertha BSC zumeist ohne Ball. Seine 827 Läufe in höchstem Tempo brachten den Hauptstädtern im defensiven Mittelfeld lange nicht gekannte Stabilität.“

Quelle: bundesliga.de


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. Mai 2016 um 9:54  |  543700

@bussi,
Danke für den Hinweis, ist geändert (manche Fehler fallen mir auch nach dem 800mal noch nicht auf 🙁


Carsten
25. Mai 2016 um 9:55  |  543701

@Kalou
Vielleicht geht da ja auch noch etwas mehr aus China und das erste Angebot wurde erstmal abgelehnt. Ansonsten sehe ich es genauso für einen Spieler von fast 31 Jahren in unserer position sollte mann lieber verkaufen.


Freddie
25. Mai 2016 um 10:04  |  543702

@Startnr 8
Der Verein zahlt doch nix. Jedenfalls nicht die 400k

@Kalou
Wenn er verlängert und in den nächsten Jahren ähnlich gut trifft, ist das mehr als die 10 Mio wert.


Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2016 um 10:06  |  543703

@Carsten: ich sag da ma wie damals bei Ramos
Stürmer, die treffen (wobei Ramos Rückrunde wiederum unter aller Sau war), verkauft man nicht


Carsten
25. Mai 2016 um 10:13  |  543704

@Seuche
Magst Recht haben, ist nur die Frage ob Kalou das bei uns reicht,oder er lieber nochmals nenn guten Vertrag abgreifen möchte ist ja wohl eher zum Herbst hin seine Karriere. Und die Frage ist ob wir es uns leisten können auf die Kohle zu verzichten.
Da würde ich eher auf Ibi nicht verzichten wollen.


25. Mai 2016 um 10:17  |  543705

@Kalou

Hat jemand von euch den SportBild-Artikel gelesen? Wann kam das Angebot?

Sollte es sich um ein Angebot im Winter gehalten haben, ist selbsterklärend, dass man darüber nicht nachgedacht hat. Entgegen der öffentlichen Meinung wurde bereits zur Winterpause das Ziel CL zumindest mal am Rande in betracht gezogen. Da wäre es grob fahrlässig gewesen, Kalou, der sich zum Zeitpunkt der Hinrunde in absoluter Top-Verfassung gezeigt hatte, abzugeben.

Ich persönlich rechne allerdings mit einem Verkauf von Kalou in diesem Sommer. Er hat doch stark nachgelassen. Ob das an Kalous körperlicher Verfassung oder an einer potentiell verfehlten Trainingssteuerung im Sommer/Winter lag, sei mal dahin gestellt. In jedem Fall bin ich der Meinung, dass unser mit Abstand bester Fußballer der Entwicklung der Mannschaft als kollektiv funktionierendes Gebilde im Wege steht. Ich bin eher Fan von entwicklungsfähigen, schnellen und im Kombinationsspiel deutlich sichereren Spielern. Und für etwa 10 Mio. Euro kriegt man sogar noch einen, der ungefähr weiß, wo das Tor steht.

Im Übrigen: Auch bei Ibisevic bin ich mir nicht sicher, ob wir ihn in der kommenden Saison noch bei der Hertha sehen.


coconut
25. Mai 2016 um 10:22  |  543706

#Kalou
Alle die den Kopf schütteln, wegen (angeblich?) 10Mio..
Zuerst muss mal der Spieler mit dem Kopf nicken….hat er das?


Carsten
25. Mai 2016 um 10:26  |  543707

@coco
Ist doch sowieso alles Spekulatius,da wir alle nicht 1 zu1 dabei sind.
Vielleicht reicht es ihn ja auch hier bei uns, wer weiß das schon.


Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2016 um 10:29  |  543708

@Bertram:
japp, hab ich, wenn auch geschnorrt
das Angebot kam wohl kurz vor Saisonende, Kalou war selber schon am Grübeln und hätte sich gerne mit dem Pokalsieg hier verabschiedet
nun sagt er sich: jetzt erst recht hier, ich werd noch besser

mein Fazit: feiner Kerl


hurdiegerdie
25. Mai 2016 um 10:30  |  543709

Bertram
25. Mai 2016 um 10:17 | 543705

Ich bin da sehr stark bei dir. Ich glaube auch, er behindert die Weiterentwicklung (nicht absichtlich natürlich).
Ich vergesse aber auch @Apos häufige Warnung (zurecht) nicht: Stürmer, die treffen, sind schwer zu bekommen. Und wir sind schon mal wegen fehlender/nicht passender Neubesetzung des Sturms (Chermiti/Domo; einer meiner grössten Irrglauben) abgestiegen. Ein sehr zweischneidiges Schwert.

Aber wenn 10 Mio nur annähernd der Wahrheit entsprächen….


coconut
25. Mai 2016 um 10:32  |  543710

@Carsten
Es geht mir darum, das der Verein wollen kann so viel er will, wenn der Spieler „Nö“ sagt, war es das…
Siehe Ronny……

Abgesehen davon sehe ich keinen bezahlbaren Ersatz. Klar jünger, schneller wäre ganz nett. Nur kann sich Hertha diese Kategorie nicht leisten. Das Kalou in der RR nicht mehr so oft traf, hat Gründe, die nicht nur bei Ihm zu suchen sind.
Die Mannschaft hat auch anders gespielt (oft tiefer gestanden, wenige Chancen kreiert). Auch ein Kalou ist abhängig davon richtig eingesetzt zu werden. Von Ibi ganz zu schweigen.


Carsten
25. Mai 2016 um 10:46  |  543711

@coco
Deswegen meine ich ja auch Kalou und Ibi beide zusammen ist schon richtig nicht abzugeben wenn mann sich die Tore ansieht wobei der vergleich Ronny naja schlecht gewählt ist. Kalou hat doch nur bis nächstes Jahr Vertrag oder irre ich mich da.
Wir wissen ja auch nicht wie die Finanzen bei uns sind. Und eine Saison mit El ist bestimmt auch nicht so unvernünftig mit den beiden.
Wichtig ist nur das der Kader weiter verbessert von der Qualität her, dazu werden wir aber auch leider Kohle brauchen.


25. Mai 2016 um 11:00  |  543712

KALOU und RONNY für 15 MIO. nach China,
beide werden nicht jünger und auch nicht viel besser !!
Wer da noch lange überlegen muss, weiß wohl nicht das wir dies Geld für neue UND jüngere Spieler gut gebrauchen könnten oder hat etwa unser GF Sport nicht erst vor kurzem erklärt, dass wir uns nicht viel Leisten können und den Euro vier mal umdrehen müssen ?!
Spieler wie; Sane, Kiyotake, Grifo, Maxim, Holtmann, Höjbjerg, Stepinski ….. alle kosten Geld und wären sicherlich eine bessere Investition in die Zukunft als zwei 30 jährige zu halten !!!


catro69
25. Mai 2016 um 11:03  |  543713

Zu Neubauer
Der Interessenkonflikt war nur ein Teil von Kruses „Anmache“. Das Plaudern mit dem Boulevard wurde ebenfalls kritisiert. Entweder Neubauer hat diesen Punkt nicht für voll genommen, oder sein Interesse an einer starken Hertha hat nachgelassen. Schade.
Als Nicht-Neubauer-Wähler fühle ich mich sehr billig bestätigt.


catro69
25. Mai 2016 um 11:26  |  543714

Zu China
Ich war einige Male in Shanghai und Peking. Mich würde es nicht besonders reizen dort dauerhaft (für ein oder zwei Jahre) mein Geld zu verdienen. Ist in den Gehaltsklassen der Fußballprofis vielleicht anders, aber allein die Entfernungen zu Familie und Freunden schreckt ab.
Auch wenn die Alösesummen für Hertha Gold wert wären, sagt der Spieler „Nee, nicht mit mir und meiner Familie.“ ist das Thema schnell gegessen.


Tsubasa
25. Mai 2016 um 11:37  |  543715

Kalou oder Ibisevic verkaufen!? Klaro… Also wirklich! Ihr habt schon mitbekommen, dass die Preise gerade explodieren und Spieler wollen nicht zu Hertha. In Berlin sind wir ne Nummer in Deutschland verpönt und in Europa ein niemand.

Wer hier einen Sane ins Spiel bringt ohne CL Qualifikation der träumt gut.

10 Millionen für Kalou werden für einen Ersatz und für einen jüngeren schon gar nicht reichen. Das Kalou bei Hertha eine persönliche Herausforderung sieht darüber können wir dankbar sein, aber wir sollten schwergewichtige Abgänge vermeiden und schauen dass günstig oder ablösefrei Spieler dazu kommen .

Warum traf Kalou nicht mehr. Weil Hertha gespielt hat wie 2015 und da hat bekanntlich auch keiner mehr getroffen und die Darida Verletzung und die wechselnde Innerverteidigung mit dem Zwang Lustenberger aufzustellen nicht zu kompensieren war.

Lusti war raus aus der Rotation und musste doch immer wieder gebracht werden. Resultat ist bekannt.

Ich kann nur appelieren: unterschätzt Kalou nicht und überschätzt den Rest der Truppe nicht.

Hertha kann Kalou, Darida, Brooks und Jarstein nicht ersetzen. Die Achse muss zumindest noch eine Saison bleiben


Blauer Montag
25. Mai 2016 um 11:39  |  543716

Jepp Carsten
25. Mai 2016 um 10:46 | 543711

Ibi und Kalou haben jeweils – Stand heute – Vertrag bis zum 30.6.2017.


Blauer Montag
25. Mai 2016 um 11:40  |  543717

Auch Haraguchi und Weiser halte ich für fast unersetzlich Tsubasa 1137.


Blauer Montag
25. Mai 2016 um 11:46  |  543718

hurdie 0939
Die bis dato erfolgreiche Arbeit in Luzern hätten hier etliche, auch meiner Einer, dem Markus nicht zugetraut.


sunny1703
25. Mai 2016 um 11:46  |  543719

Neubauer,keine Ahnung ob ich den gewählt hätte, vermutlich spätestens nach dem Auftritt von Kruse dann doch.

Dampfer, für den Verein ist es eine nette Idee, für die Profiabteilung wäre ein gut ausgebildeter Jugendspieler von einem anderen Verein wichtiger.

Balázs Dzsudzsák , nicht schon wieder, hat in der Türkei keine Bäume ausgerissen, warum dann jetzt mit bald mit 30 bei Hertha!?

Bin mal gespannt, wann die Balázs Dzsudzsák Fangemeinde hier wieder im blog auftaucht!?

lg sunny


Valadur
25. Mai 2016 um 11:47  |  543720

@Tsubasa um 11:37

Das sehe ich etwas anders. Kalou war nicht nur ein Leidtragender der Probleme der Rückrunde, sondern auch eine Ursache. Seine Schwächen wurden hier schon oft benannt und für die linke Außenbahn muss eine bessere Alternative gefunden werden.

In der Sturmspitze hat Kalou eher selten funktioniert und für die Position haben wir mit Ibisevic, Schieber (und Allagui) auch Alternativen.


Blauer Montag
25. Mai 2016 um 11:54  |  543721

Allagui und Schieber müssen in der kommenden Saison beweisen, dass sie vollwertige Alternativen sind. Stand heute sehe ich das nicht Valadur 1147.


Carsten
25. Mai 2016 um 11:57  |  543722

Und wenn die Verträge von Kalou und Ibi auslaufen 2017 dann sind wir glaube ich nicht in der Lage beide ohne Ablöse ziehen zu lassen,es sei denn sie verlängern, und wollen bleiben.


Tsubasa
25. Mai 2016 um 11:59  |  543723

Mit Kalou gibt man einen Spieler ab, der LA , RA, MS und OM spielen kann in meiner Meinung nach eh kein klassischer Stürmer Ist und ähnlich Raffael bei Gladbach aufgestellt werden sollte.

Als Stürmer nicht funktioniert? Stimmt, aber da war meist einsam auf weiter Flur gegen eine komplette Abwehr mit Schwächen zuspielen aus tiefstehendem Mittelfeld.

Müssen uns ja einig sein, aber an der Schraube würde ich nicht drehen.


Herthas Seuchenvojel
25. Mai 2016 um 12:02  |  543724

@Carsten
ne von Kalou durchaus protegierte Vertragsverlängerung stand ebenfalls dort
inwieweit man das Ganze ernst nehmen mag, ich warte auf ein Tönchen von Seiten ub & Co


25. Mai 2016 um 12:08  |  543725

http://info.sky.de/inhalt/de/medienzentrum_news_pr_25052016_1.jsp

Ist vielleicht interessant für nicht sky Kunden

Grüße an Kami! Hab einen tollen Ehrentag, alles Gute!


catro69
25. Mai 2016 um 12:24  |  543727

@Kami
Allet Jute!


linksdraussen
25. Mai 2016 um 12:31  |  543728

@Kalou: Neben Darida und Weiser gab es niemanden, der die spielerische Entwicklung mehr geprägt hat als Kalou. Je mehr spielerisches Potenzial in den Kader kommt, desto besser wird Kalous Spielweise zur Entfaltung kommen. Ähnliche Qualität bekommt man nur für viel mehr als 10 Mio. Was soll Kalou in China???


25. Mai 2016 um 12:49  |  543729

Ist eigentlich der Blogpapi @meynj wieder in Sachen Nationalmannschaft unterwegs?


25. Mai 2016 um 12:51  |  543730

Angeblich ist jlu übrigens an vdB und Hajime interessiert.


Grady89
25. Mai 2016 um 13:08  |  543731

Kalou wollte wohl weg stand in der SportBild . Man hat sich aber zusammen gesetzt und sich darauf geeignet ,eine weitere Spielzeit miteinander zu verbringen .Denke das er auch noch nicht nach China will. Möchte auch seine Torausbeute von 18 Toren überbieten (20 bei Rotterdam ). Vertrag soll auf jeden Fall erfüllt werden


Opa
25. Mai 2016 um 13:08  |  543732

vdB ist bereits verabschiedet, bei Hajime haben die Türken eine Kaufoption.


Exil-Schorfheider
25. Mai 2016 um 13:15  |  543733

@china

Sehe es wie @catro.
Alex Meier soll eine Offerte über sieben Mio Euro netto
abgelehnt haben.
Muss ja toll sein dort…

@moogli

Hajime ist nicht neu, Jo-Jo bekanntlich ablösefrei.

@kami

Alles Gute!


Dan
25. Mai 2016 um 13:55  |  543734

#Hajime
Die Türken haben die Kaufoption laut Preetz nicht gezogen.


linksdraussen
25. Mai 2016 um 14:06  |  543735

Hosogai wir mit Balázs Dzudzsák verrechnet 😂

Beschäftigt sich Hertha eigentlich mit Serey Die und/oder Höjbjerg?


25. Mai 2016 um 14:30  |  543736

Ich sag ja schon nix mehr.
Trotzdem hat Ablösefrei und Kaufoption ja wohl nix mit Interesse seitens jlu zu tun.


Freddie
25. Mai 2016 um 14:33  |  543737

Recht haste


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. Mai 2016 um 14:35  |  543738

@moogli

ja, der Sportkamerad Meyn wird in Frankreich für die Morgenpost im Einsatz sein


25. Mai 2016 um 14:42  |  543739

Toll @ ub

Da freue ich mich schon wieder auf seine Berichte ☺


Valadur
25. Mai 2016 um 14:45  |  543740

#Darmstadt

Klassenerhalt 2016/2017 – kann es eine größere Sensation geben?

#Schuster weg
#Rausch weg
#Mathenia weg
#Wagner weg


Freddie
25. Mai 2016 um 15:18  |  543741

@valadur

#Gondorf wird in den nächsten Tagen wohl folgen


25. Mai 2016 um 16:32  |  543742

Wer es vergessen hat 😉❗️ #bisgleich

#Erinnerung: Saisonfinale Abschlusstreffen 💙

https://twitter.com/ronaldbollmann/status/735472487841079296


kczyk
25. Mai 2016 um 17:04  |  543743

*denkt*
der sv darmstadt 98 wird dem wahnsinn eine neue chance geben


psi
25. Mai 2016 um 17:08  |  543744

Wünsche allen Immerherthanern viel Spaß
beim Abschlusstreffen!
Wo bleibt der Liveticker? 😜


pax.klm
25. Mai 2016 um 18:16  |  543745

Jack Bauer
24. Mai 2016 um 20:56 | 543660

Edit: Mit einem integrierten Dampfer könnte selbst ich mich für ein neues Stadion begeistern. Allerdings nur unter der Bedingung, dass Hertha, Stadion und Dampfer in Berlin bleiben..

Aber, aber im Gründungsjahr war Berlin VIEL kleiner, das heutige Stadion gab es nicht und es wäre auch nicht in Berlin gewesen. Wer weiß wann der Speckgürtel eingemeindet wird?


Kettenhemd m
25. Mai 2016 um 18:24  |  543746

@valdur
Würde bald Sinn manchen Talente and Darmstadt zu verleihen. 🙂
Nehme an dass Darmstadt eine gute Adresse für vergessene Spieler wie VDB bleibt. Da bewegt sich in Dr Regel später einiges.


25. Mai 2016 um 18:25  |  543747

Breaking News:

Kurzbesuch von unserem Vize Thorsten Manske nach Lastminute Einladung. Dankeschön 👍💙

#Nichtselbstverständlich


25. Mai 2016 um 18:39  |  543748

Aktuell mitdabei:

@elaine, @schneckebsc, @püppi & @freddie, @Thorsten Manske @bb, @todde, @catro, @HerthaBarca, @delpiero, @kliemann, @Sunny + @Wolke7 @Better Energie, @helli, @teddieber, @Dan und @Bolly

Schöne Runde im Preußen, gelacht wird auch!
#Kannsoweitergehen


hurdiegerdie
25. Mai 2016 um 18:45  |  543749

Da ich morgen nach Stockholm fliege, fällt mir doch glatt mein Lieblingsmuseum über menschliche Dummheit ein.
Es geht um ein Schiff, um das herum ein Museum gebaut worden ist.

Das hat nichts mit Hertha zu tun.


pax.klm
25. Mai 2016 um 19:00  |  543750

hurdiegerdie
25. Mai 2016 um 18:45 | 543749
Dummheit das Schiff zu bauen?
Es zu heben?
Weil schwimmen konnte es eh nicht gut…


kczyk
25. Mai 2016 um 19:02  |  543751

*denkt*
wenn der dampfer dafür stehen soll, an frühere erfolge des vereins anknüpfen zu wollen, dann soll es so sein. wenn der kahn aber nur an frühere, erfolgreiche zeiten erinnern soll, dann erscheint mir der aufwand nicht angemessen und der hype um das schiff nicht angebracht.
der kahn ist nicht ‚das gründungsschiff‘ unserer Hertha, sondern lediglich ihr namensgeber.


pax.klm
25. Mai 2016 um 19:02  |  543752

hurdiegerdie
25. Mai 2016 um 18:45 | 543749
In Oslo gibt es auch so ein Schiff mit Museum.
Es ist die Fram.

Das hier gibt es auch:
Vikingskipshuset


pax.klm
25. Mai 2016 um 19:05  |  543753

In Berlin gibt es auch schon ein paar Schiffe im Museum.
Noch in Dahlem…
Also ….


pax.klm
25. Mai 2016 um 19:06  |  543754

Bolly
25. Mai 2016 um 18:39 | 543748
Gruß in den Preussen.
Pax


hurdiegerdie
25. Mai 2016 um 19:10  |  543755

pax.klm
25. Mai 2016 um 19:00 | 543750

Nee, das Museum ist wirklich schön, also war es auch gut, die Vasa zu heben.

Aber die Geschichte dahinter ist klasse. Der König wollte halt das grösste Schiff mit den meisten Kanonen. Und obwohl ihm alle abrieten, musste noch ein Deck mit noch mehr Kanonen drauf (der Gegner musste ja beeindruckt werden).

Es kam wie es kommen musste, das Schiff sank beim Auslaufen aus dem Hafen bei der Jungfernfahrt. Natürlich gab es einen Prozess, bei dem ein Schuldiger gefunden werden sollte (Kapitän, Bootsbaumeister, etc.). Nur: der einzige Fehler, der festgestellt werden konnte, lag beim König.

Zu schön.


pax.klm
25. Mai 2016 um 19:14  |  543756

hurdiegerdie
25. Mai 2016 um 19:10 | 543755
Schöne Erklärung. Ja das Museum ist wirklich toll.
Vielleicht eine Lösung für alle kriegerischen Schiffe auf See, SIE können nicht schwimmen!
Trevligt resa!


Kettenhemd
25. Mai 2016 um 20:16  |  543757

#Dampfer
Ich finde den Dampfer gut. Eine Besonderheit eines Vereins, der sich schon viel aendern musste. Wenn man den Dampfer kauft und ausstellen will, dann da wo er gesehen wird – im Fernsehen. Also nicht ins Museum oder vor die Geschaeftsstelle sondern ans Stadion. Dazu eine Zeremonie vor jedem Heimspiel (mit Namensvetter Oliver Kahn 🙂 und das ganze haette was. Wird bestimmt vor jedem Heimspiel im Fernsehen gezeigt und der Dampfer auch auch hin. Das haette auch den Vorteil das man eine mobiles Stueck Identität haette, dass man zu einem neuen Stadion mitnehmen koennte.
Die Investstion um die Hertha Fahrtuechtig zu machen sehe ich fuer unsinnig. Fahren muss die Hertha meiner Me auch nicht mehr. Muss ja auch keiner auf Hennes reiten ;).


hurdiegerdie
25. Mai 2016 um 20:20  |  543758

Skype steht immer noch nicht. Haben die im Preussen kein WiFi?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. Mai 2016 um 20:37  |  543759

@anAlle

im Preussen herzliche Grüsse aus der norddeutschen Tiefebene und viel Spass


fechibaby
25. Mai 2016 um 20:55  |  543760

Bis auf @apo sind also die üblichen Verdächtigen anwesend beim Saisonendetreffen.
Da hat man ja wirklich nichts versäumt.
Die kenne ich ja fast alle persönlich.
Wenn, dann hätte ich gerne neue User kennengelernt.
Und um 22:00 Uhr machen die schon Feierabend.


hurdiegerdie
25. Mai 2016 um 21:03  |  543761

Ich hätte mich gefreut alte Bekannte wieder zu sehen und neue wie
@schneckebsc, @todde, @delpiero, @kliemann, @Wolke7, @Better Energie, @helli und @teddieber kennen zu lernen.

Viel Spass euch allen.


BBAndi
25. Mai 2016 um 21:09  |  543762

Alles Gute zum Geburtstag an Kami“I think I spider“Kater.

Auch viel Spaß und Freude euch allen beim Preussen.

Schiff finde ich gut, auf dem Wasser besser als an Land. Wenn dann eines Tages das Poststadion die neue Hertha-Spielstätte sein wird, kann man dann mit dem Schiff bis zum Hauptbahnhof vorfahren und an der Invalidenstraße aussteigen – hat doch was, oder?

Beste Grüße, der BBAndi.


25. Mai 2016 um 21:20  |  543763

Danke @pax
@hurdie #nächstesmal versprochen ✔️💙

Dazu sind eingetroffen @dewm, @apo und @Sir
sowie Ehrengast Präsidiumsmitglied Michael Ottow

Thema aktuell Schiedsrichter


hurdiegerdie
25. Mai 2016 um 21:34  |  543764

Mensch Hurdie,
natürlich auch von mir herzliche Glückwünsche an Kamikater (geiler Nick übrigens).


Schneckebsc
25. Mai 2016 um 21:51  |  543765

@ immerhertha Treffen

Danke für den schönen Abend. Hat wirklich Spaß gemacht euch kennen zu lernen.
War bestimmt nicht das letzte mal dabei.
Schönen Gruß an den Rest der Runde.
Lg. Schnecke


Helli
25. Mai 2016 um 21:52  |  543766

Vielen Dank an die sehr nette Runde, unsere weite Anfahrt hat sich gelohnt!
Viel Spaß noch!!!
Wir kommen wieder!


sunny1703
25. Mai 2016 um 22:05  |  543767

@Hurdie

Wirklich schade, dass Du nicht dabei sein konntest. Es war ein wirklich netter Abend bzw, für die Anwesenden ist es bestimmt noch ein schöner Abend.
Wenn meine @wolke77 das als nicht so fußballaffin schon so beschreibt, ist da ganz sicher was dran.
Vielleicht kannst Du uns nächstes Mal frühzeitig einen Tipp geben,wenn Du wieder in der Stadt bist. 🙂

Ich möchte die Gelegenheit nutzen mich bei allen Anwesenden für das Kommen und die gute Stimmung und die vielen interessanten Gespräche dieses Abends bedanken und bei allen, die mir geholfen haben, dass überhaupt zu organisieren, insbesondere @Bolly! 😀

Und ich möchte mich natürlich bei Herrn Manske und bei Herrn Ottow bedanken, unserer Runde auch von Vereinsseite beigewohnt zu haben.

Wie @bolly richtig schrieb, selbstverständlich ist das nicht.

lg sunny


hurdiegerdie
25. Mai 2016 um 22:17  |  543768

sunny1703
25. Mai 2016 um 22:05 | 543767

Bin Anfang September in Berlin 😉


todde
25. Mai 2016 um 22:28  |  543769

Es war echt ein schöner abend mit euch. Besonders gefreut habe ich mich, catro und teddie nach langer zeit mal wieder zu sehen. Leider bin ich bei euch so lange hängen geblieben, dass ich nicht mehr bis zu helli und schnecke gekommen bin. Naja, vielleicht das nächste mal 😉

Und einen besonderen dank an die organisatoren, allen voran sunny. Haste fein gemacht 🙂


U. Kliemann
25. Mai 2016 um 22:29  |  543770

War wirklich schön, mußte leider etwas früher
gehen ,war aber dafür früh da. Mein Dank geht
an die Organisatoren dieses Treffs!


catro69
25. Mai 2016 um 22:32  |  543771

Danke an @Bolly und @sunny für das Organisieren und Kümmern.
Ein sehr netter Abend, Wiederholung erwünscht.
Das nächste „Projekt“ dürfte der Besuch unserer Mannschaft in Bad Saarow sein. Von Moped-Tour über verlängertes Wochenende mit Anhang sammeln sich die Vorstellungen. Kieken wir mal…


hurdiegerdie
25. Mai 2016 um 22:32  |  543772

In der Schweiz ist der FC Zürich (die Mannschaft die unter Favre noch Basel den Meistertitel streitig machen konnte) abgestiegen. FCB als CL Teilnehmer ist mit 29! Punkten Vorsprung vor dem 3. wiedermal Meister
Iss nich schön.

Babbel hat sich mit einem Tor kurz vor Schluss den 3. Platz gesichert und somit eine Quali-Runde EL gespart.


Freddie
25. Mai 2016 um 22:42  |  543773

Auch von uns Dank an @sunny fürs Organisieren.
Und @Bolly ums Kümmern.
War mal wieder nett, auch weil es neue Gesichter zu sehen gab.
Leider kam man nicht mit allen ins Gespräch, ein Grund mehr, dies zu wiederholen.
Dass das Präsidium Herthas auch noch vertreten war, rundet dit Janze ab.


Kettenhemd
26. Mai 2016 um 0:15  |  543774

Hoert sich an als wenn ihr viel Spass beim Preuseln hattet :). Sehr cool, dass du die ganze Sache organisiert hast. Wenn ich wieder in Berlin bin, bin ich dabei.

@Dzsudzsack
Die Presse in Bursa spricht ueber Verhandlungen mit Mr Hot Topic der letzten Transferperiode. Genannt werden 2,5mio abloese fuer den in Bursa nicht gerade erfolgreichen Balazs. Es wird auch ueber eine moegliche Verkuepfung mit einem Hosogai deal gesprochen, dessen Kaufoption der Verein ja nicht wargenommen hatte.
Komplett unwahrscheinlich hoert sich das nicht an. Mit Dudu wuerden vor allen Dingen eins kommen: Flanken. Die machen mit Abnehmern wie Ibi oder Schieber doppelt Sinn. Des weiteren waere ein weiterer guter Standartschuetze sinnvoll (war ein Problem als Platte ausfiel). Kampfkraft soll er laut Dardais Aussagen auch mitbringen. Mit der guten Schnelligkeit duerfte es in den naechsten Jahren wohl eher langsam nach unten gehen.
Ich kann mir auch gut vorstellen das der gute Dudu nochmal Lust auf extra Handgeld hat.
Fuer 2,5mio + Handgeld einen nicht wirklich entwicklungsfaehigen Spieler mit einem sehr stattlichen Gehalt zu holen finde ich nicht unbedingt attraktiv. In der uebernaechtsten Saison spielt man bestimmt nicht International (da wird werden hohe Gehaelter druecken) und wie uns Schalke, Koeln und Mainz bereits in dieser Transferperiode gezeigt haben verdient man mit der Entwicklung von Talenten mehr als jemals mit der EL.
Wuerde aus meiner Sicht eher Sinn manchen wenn Hertha gerade einen Abgang von Kalou verhandeln wuerde.


Dan
26. Mai 2016 um 0:17  |  543775

@sunny na geht doch. Dem @Bolly gleich mal gezeigt, dass noch mehr nette Menschen Interesse am privaten Austausch haben.

Hat alles gepasst. Danke.

Hoffe ihr kriegt für den Sommer die Kurve, verabschiede mich mal für paar Wochen in den Urlaub.


Dan
26. Mai 2016 um 0:22  |  543776

@Kettenhemd
Flanken sind eine Waffe und immer brauchbar. Der Wunsch zur Beseitigung des Mangels von Steckpässen, war aber heute ein doch sehr intensiv vernehmbarer Wunsch in der Runde. 😊


frankophot
26. Mai 2016 um 2:15  |  543778

@kettenhemd…das Problem war nicht, dass Platte als Schütze ausfiel, das Problem war (ist) , dass kaum, oder besser, fast gar keine Freistösse im gefährlicen Bereich (16-22m) kreeiert wurden…


Freddie
26. Mai 2016 um 7:27  |  543779

Ach nee…

http://www.ligainsider.de/aenis-ben-hatira_491/vor-abschied-aus-frankfurt-147783/

Dazu muss man wissen, dass die NADA die Dopingkontrollen bei der Eintracht erst intensiviert hatten (4 statt 2 Spieler) nachdem Änis ein Foto seinerzeit gepostet hatte,
Ironie des Schicksals: gut für Russ


26. Mai 2016 um 7:47  |  543780

Vielen von Euch durch regelmäßge Besuche bei Hertha-Spielen diverser Altersklassen noch immer sehr bekannt:

Wolfgang Sidka feiert heute seinen 62. Geburtstag (unglaublich – er sieht mindestens zehn Jahre jünger aus).

Herzlichen Glückwunsch!

https://www.facebook.com/herthabscmuseum1892.de/photos/pcb.514448958751936/514448698751962/?type=3&theater


sunny1703
26. Mai 2016 um 8:09  |  543781

@Freddie

Ich halte ÄBH für einen Spieler der im Grunde die 1.Liga leistungsmäßig packen könnte. Durch seine Ausraster egal wie, steht er sich selbst jedoch immer wieder im Weg. Normalerweise würde ich denken, auch schlecht beraten, doch er ist bei Rogon,einer Beraterfirma von der ich gerne einige Spieler bei Hertha hätte. 🙂

ÄBH sollte sich einen Verein in der 2.Liga suchen, mit Stammplatz – und Aufstiegschancen, ansonsten endet die Karriere schneller als er denkt.

lg sunny


Freddie
26. Mai 2016 um 8:22  |  543782

@sunny

Einige Spieler von ROGON hätte ich auch gern.
Nur diese Beraterfirma nicht. Hatte ich in der Vergangenheit ja diverse Links zu rein gestellt.

Zu Änis: unabhängig von seinem Kopf glaube ich, dass der Körper (insbesondere Sprunggelenk) den Anforderungen der Bundesliga nicht gerecht wird.


Kettenhemd
26. Mai 2016 um 9:17  |  543783

@dan
Stimme euch zu: Steckpaesse wearen gern gesehende Gaeste bei der Alten Dame ;). Ich hatte mich in dem Post eher auf Dudu bezogen – da standen Steckpaesse nicht oben auf der Skill-Liste. Das ganze Thema Dudu ist wohl eher auch wieder der Kalauer fuers Sommerloch. Und ich denke auch das man mit Kalou und Ibi (wird jetzt ja voll gezahlt) schon genug XXL Gehaltsspieler hat mit limitiertem Entwicklungspotential hat.

@Frankphot
Da hast du recht. Ich denke trotzdem, dass Hertha einen weiteren guten Standartschuetzen gut vertragen koennte. Platte macht das gut aber schwankt auch etwas. In der ersten Saisonhaelfte kamen seine Freistoesse schon besser. Baumi von der Bank kann da auch wenig helfen. Ein Chalhanoglu oder Juzunovic ist der gute Balazs am ruhenden Ball wohl auch nicht.


26. Mai 2016 um 9:25  |  543784

Ibisevic wird voll bezahlt ??? :roll:
nix da ! MoPo vom 12.2.2016:
„Förderlich war letztlich, dass der VfB am Ende nicht nur auf eine Ablöse verzichtete, sondern nach Morgenpost-Informationen auch dazu bereit war, 60 Prozent von Ibisevics Gehalt bis Ende seiner Vertragslaufzeit 2017 weiter zu zahlen.“
http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article207034711/Wie-Hertha-vom-doppelten-Ibisevic-profitiert.html


Herthas Seuchenvojel
26. Mai 2016 um 9:49  |  543785

@Bussi:
mein Gedanke dabei ist, daß Stuttgart ihm in der 2.Liga nicht dieselben Bezügen hätte
nun sindse runter
gut möglich, dasse nochmal nachverhandeln
der Personaletat bei denen dürfte kommende Saison um einiges schmaler ausfallen


Freddie
26. Mai 2016 um 9:59  |  543786

Pacta sunt servanda


Blauer Montag
26. Mai 2016 um 10:25  |  543787

Erholsamen Urlaub wünsche ich Dan
26. Mai 2016 um 0:17 | 543775


apollinaris
26. Mai 2016 um 11:09  |  543788

# Hatira…hat in kurzer Zeit. ne Menge Fans dazugekommen …und in noch kürzerer Zeit durch seinen medi- post alles wieder eingerissen..Tja, so isser, der Ben.


Herthas Seuchenvojel
26. Mai 2016 um 11:36  |  543790

sollte man vielleicht mal lesen:
http://www.zeit.de/sport/2016-05/hooligans-ddr-bfc-dynamo-berlin

wir sind leider auch erwähnt


coconut
26. Mai 2016 um 12:10  |  543791

#Bayern
Mario Götze macht wohl den Ronny…..
Na ja, ob sich der junge Mann damit einen Gefallen tut?
Ich denke eher nicht.

#Duschdas
Nee danke.
Im (finanziellen-) Gesamtpaket geht das deutlich jünger.

#Transfers
Ich denke es wird eh noch dauern, bis da was konkretes kommt. Obwohl es schon wünschenswert wäre, wenn Neuzugänge zum Trainingsauftakt direkt dabei wären.


fg
26. Mai 2016 um 12:11  |  543792

Zu den Standards ist zu sagen, dass Plattenhardt ja auch in der Rückrunde so gut wie alle (für Linksfüßer geeignete) geschossen hat.
Er hat jedoch leider deutlich in der Qualität der Ausführung abgebaut. Oft kamen sie zu kurz und so verpufften viele potentiell gefährliche Situationen.
Auch Darida hat in dem Punkt, zumindest in der RR, nicht so doll geliefert.
Von daher wäre ein weiterer guter Standardschütze schon wichtig.
Überhaupt war ja Dardai auf BD im letzten Sommer so heiß, dass ich vermute, dass der doch einiges drauf hat.
Würde mich da von einem mäßigen Türkeijahr in einer eher wilden Liga nicht abschrecken lassen.


Freddie
26. Mai 2016 um 12:12  |  543793

OT
Die BILD spekuliert, ob Union nicht schon wieder auf Trainersuche gehen muss.

http://www.transfermarkt.de/nachfolger-fur-schuster-holt-darmstadt-union-trainer-keller-/view/news/236597


Valadur
26. Mai 2016 um 12:17  |  543794

Warum sollten wir BD für die Standards brauchen, wenn wir HK aus Hannover holen? 🙂


26. Mai 2016 um 12:22  |  543795

Hey, was geht ab ?!

1.000 Dauerkarten am ersten Tag!
Der exklusive Vorverkauf des Saisontickets 2016/17 ist mit viel Schwung angelaufen. http://www.herthabsc.de/de/fans/bilanz-verkaufsstart-dauerkarte-1617/page/10698–59-59-.html


26. Mai 2016 um 12:23  |  543796

„HK aus Hannover holen? 🙂 “
Wer ist das?


Valadur
26. Mai 2016 um 12:25  |  543797

@BM um 12.23

Hiroshi Kiyotake


fg
26. Mai 2016 um 12:25  |  543798

HK ist Rechtsfuß oder täusche ich mich?
Abgesehen davon wird ein Spieler ja nie nur für Standards geholt sondern auch anderer Qualitäten.


26. Mai 2016 um 12:34  |  543799

Danke Valadur 1225, hatte grad vorher nominale Amnesie 1223.
Vermutlich die Folgen einer lokalen Anästhesie gestern. 💉


Sir Henry
26. Mai 2016 um 12:37  |  543800

@Freddie

Ja, die Meldung sorgte für reichlich Amüsement zu später Stunde.

Sebastian Fiebrig hat das ganz gut aufgearbeitet. http://www.textilvergehen.de/2016/05/26/wenn-der-postillon-die-meldungen-schreibt/


Freddie
26. Mai 2016 um 12:52  |  543801

@sir
Is aber auch wat abenteuerlich.
Vor allem kriegt so ne „Meldung“ eine schöne Eigendynamik, da alle voneinander abschreiben (also nicht wirklich alle).

Ähnlich als der Kurier Ronny nach Stuttgart träumte.
Zack!
Ploppte es bei verschiedenen Nachrichten als tatsächliche Möglichkeit auf

#paffpaffpaff


Tf
26. Mai 2016 um 13:03  |  543802

Im Verkehrsmuseum in Luzern wurde ein kleiner Teich angelegt, in dem „steht“ ein historischer Dampfer, den man über eine Landungsbrücke betreten kann um zu essen.

By the way: viel zu selten wird in historischen Museen und Ausstellungen in Berlin auf Hertha aufmerksam gemacht. 6-Tage-Rennen und der Gleichen wird alles erwähnt. Hertha oft Fehlanzeige. Schade…


TassoWild
26. Mai 2016 um 13:22  |  543803

#Tsp auf dem richtigen Dämpfer. Schon verlinkt?


kczyk
26. Mai 2016 um 13:23  |  543804

*denkt*
nach der liga ist vor der liga – und dazwischen klafft das sommerloch.
das sommerloch ist noch immer das spannendste jeder saison


Treat
26. Mai 2016 um 13:30  |  543805

@Hsv um 11.36 Uhr

Habe es nur überflogen aber werden „wir“ (ich sehe die „Hertha – Frösche“ weder als „wir“, noch als einen Teil des Vereins), nicht nur als Opfer genannt, die gemeinsam mit den Union – Fans durch die alte Försterei „geprügelt“ wurden? Oder habe ich da falsch quergelesen?

Blauweiße Grüße
Treat


Herthas Seuchenvojel
26. Mai 2016 um 13:39  |  543806

@Treat: nein
dennoch ist es ein Teil unserer Geschichte (als Verein)
sosehr man sich auch im Nachhinein dafür schämt


Freddie
26. Mai 2016 um 13:43  |  543807

@TassoWild 13:22

Welche Meldung?


26. Mai 2016 um 13:51  |  543808

Das von kczyk 1323 sogenannte „Sommerloch“ finde ich persönlich rundum entspannend. Zeit und Muße im Überfluss, um Stadien Burgen aus und in den Märkischen Sand zu bauen uva. mehr. 👷 👯 🐔 🐮 🐟🐟🐟


26. Mai 2016 um 13:54  |  543809

Das ließe sich ändern.

By the way: viel zu selten wird in historischen Museen und Ausstellungen in Berlin auf Hertha aufmerksam gemacht. 6-Tage-Rennen und der Gleichen wird alles erwähnt. Hertha oft Fehlanzeige. Schade…

Wenn der Gründungsdampfer an Stelle des Rosinenbombers am Museum für Verkehr und Technik hängt. 😉


Dan
26. Mai 2016 um 14:06  |  543810

Bei dem Scheiß melde ich mich aus dem Urlaub zurück.

Tickste noch richtig HSv?

„…Wir hatten eine Fanfreundschaft mit Bochum, die waren ab und zu mit, zwei drei Herthaner auch….“

„…Da trafen wir nach langer Zeit mal wieder auf unseren alten Feind Union Berlin. Die hatten damals viel weniger Zuschauer als wir. Waren aber mit Hertha BSC noch ganz dicke. Jedenfalls sind wir mit ein paar Hundert Leuten durch den Haupteingang ins Stadion An der Alten Försterei zum Heimblock einfach durchgerannt. Dort standen Unioner und Herthafrösche, die wir durch das ganze Stadion geprügelt haben….“

Was hat das im Ansatz mit „meinem“ Verein zu tun. Die zwei drei Herthaner die mitmachten oder die durchs Stadion gejagten Fans von Union und Hertha?

Der Artikel hat null komma nix mit uns zu tun, ausser Du hast Dich im Blog geirrt, weil Du auch beim BFC schreibst. Ziehe meinen Verein nicht in die Scheiße damit rein. Das ist ja echt das Letzte. #manmanmanimmerdiesekinderkacke


Freddie
26. Mai 2016 um 14:06  |  543811

…nur dass der Dampfer dann nicht identitätsstiftend wirken kann als Begegnungspunkt der Fans


26. Mai 2016 um 14:07  |  543812

#IMMERHERTHASAISONENDETREFFEN

Nachschau „NUR“ für Interessierte.

Erst einmal Dankeschön für die Blumen, aber die gehen direkt
an @Sunny & nur an @Sunny!!!

Vorab, wir hatten eine kleine Meinungsverschiedenheit, da sich der Kreis, die in den Turm kommen ( warum auch immer 😉 ) immer weniger wurden, sah ich die Müh vergebens an, vor allem irrte ich mich, da ich nicht mehr als 10 Leutz einkalkulierte.

Soweit so gut, als dann noch die gut gemeinten Ratschläge von @Opa an @Sunny quer liefen sah ich uns schon zu viert im Inner Circle 😎

Pünktlich zu 17 Uhr kam die Sonne raus, 😉 nö. natürlich nicht, so das wir dadurch unseren eigenen ImmerHertha Raum zur Verfügung hatten.

Ich hatte noch kurz vor Toreschluss gegen 15 Uhr die Tipp Vorausschau vor der Saison (*huhu@Apo welche Platzierung?) vom 5-Jahrestreffen ausgedruckt und sehe unseren Vize auf der Liste.
Denke mir kann man ja mal „frech“ anfragen.

Für das spontane Erscheinen durch die Lastminute Einladung bedanken wir uns sehr im Namen aller Beteiligten bei Thorsten Manske & Michael Ottow. Die Interna der großen Transfers für die kommende Saison werden, nein… bleiben unter uns. 😉 😉

Thema waren, naklar die MV inclusive das Statement von Axel Kruse sowie dann später auch #Briefwahl und wie weit kann ein Mitglied wohnhaft außerhalb Berlins mit einbezogen werden.

Ein Großer Block des rechten Flügels war die Schiedsrichter Leistung sowie Betreuung, wo hautnah und spannend Michael Ottow berichtete und uns verständnisvoll die Leistungen der Unparteiischen näher brachte.

Was der andere linke Block, gefühlt etwas lautstärker diskutierte mögen andere, zum Teil ja schon geschehen verkünden. @Better-Energie war nicht zu überhören. 😎

Singend, trallala, schallala aber wann? wie? oder wo? der Abend zu Ende ging, wird nicht verraten. Ich hatte das Gefühl, gerade auch einige Neue haben sich sehr wohlgefühlt. Das freut uns ehrlich & so macht das richtig Spass! Vielen Dank, das Ihr @all dabei wart.

Den Gag des Tages serviert uns: #Trommelwirbel

@Schneckebsc

Als sie mit Ihrer netten Freundin gegen 17.20 Uhr in den immer grösser werdenen Raum trat, lief sie auf @Sunny zu und sagte fast wörtlich „UND DU BIST OPA, JA“, Sebastian… Der Saal lachte und ich befand eine lustige Party konnte losgehen. Das Eis war gebrochen,
Danke dafür @Schneckebsc

Es waren dabei unsere Damen: @elaine, @Schneckebsc+@Freundin, @püppi, sowie unsere Ehrengäste Vize-Präsident @Thorsten Manske sowie Präsidiumsmitglied @Michael Ottow, dazu: @Freddie, @bb, @todde, @catro69, @HerthaBarca, @delpiero, @U.Kliemann, @Sunny1703 + @Wolke77 @Better-Energie, @Helli, @teddieber, @Dan @dewm, @apo und @Sir und meine Wenigkeit der @Bolly!


Tf
26. Mai 2016 um 14:08  |  543813

Keine schlechte Idee in der Stadt für Hertha zu werben. Wer am Oly ist braucht zum Stadionbesuch nicht beworben zu werden!


del Piero
26. Mai 2016 um 14:13  |  543814

@Kettenhemd 00:15
Naja die Talente lernen aber auch mehr, wenn der eine oder der andere Ältere dabei ist. Bedeutet aber nicht, dass ich den Ungarn holen würde.

Auch mein Dank an @Sunny von wegen die organisätschen….
für Dich @fechi hätte es noch einen Platz in der Ecke gegeben wo keiner saß, da Du solche Treffen ja nur wegen des Kennelernens interessant findest und nicht wegen des „Austausches“
Aber Recht haste …über den BVB wurde nicht ein Wort verloren gestern Abend…völlig unverständlicher weise…..:lol:


26. Mai 2016 um 14:13  |  543815

#Großes Sorry @Hille
Deine Tochter darf nicht vergessen werden,
die Fassbrause geht beim nächsten Treffen auf #mich.


26. Mai 2016 um 14:48  |  543816

jau, war nett. Ich finde solche besonderen Abende, neben der alten Stammmanschaft immer wieder schön; hatte zwar auch auch ein paar neuere Viel- Schreiber gehoft ( tojan, carsten, Kettenhemd etc pp)..aber dafür gibt´s ja die ganze Saison über Gelegenheit
Übrigens fand ich die Bewirtung im Landgasthaus sehr angenehm
Jederzeit wieder!!


Schneckebsc
26. Mai 2016 um 14:49  |  543817

@ Bolly

Danke, jetzt also auch hier😜 aber ok hab es ja verdient.
Wenn ich das nächste mal vorbei schaue, hoffe ich das der Lacher des Abends nicht mehr auf meiner Seite ist😊
War trotzdem ein schöner Abend gestern.
Lg. Schnecke


26. Mai 2016 um 15:25  |  543818

yipiehh..sie kann schreiben, sie kann schreiben.. 🙂


Carsten
26. Mai 2016 um 15:29  |  543819

@apollinaris
Sorry hatte gestern nicht mehr ganz geklappt der Geburtstag meiner Oma hatte gestern so gefunzt (97 Jahre und geistig noch voll da) da hätte es zeitlich nicht mehr gepasst. Aber großes Ehrenwort hole ich garantiert nach. Freut mich jedenfalls das die stimmung gut gewesen ist.


Opa
26. Mai 2016 um 15:30  |  543820

Erst- und Zweitvereine
Also wer die Biffzen im Herzen trägt, sollte sich vielleicht mit Ratschlägen zu anderen User mit anderen „Zweitvereinen“ zurückhalten. Und ansonsten darf Seuche vor diesem (seinem „Assi“-) Hintergrund auch keine Samthandschuhe mehr in Debatten verlangen, wenn es um vermeintliches Fehlverhalten von Herthafans geht 😝

Hertha-Frösche und die Seuche
@Treat: Die Hertha Frösche sind weiterhin Teil dieses Vereins, warum auch nicht? Als Hoeness seinerzeit behauptete, die Frösche gäbe es nicht mehr, waren am darauffolgenden Spieltag viele in vollem Frösche Ornat. Dass ausgerechnet HSv als Biffze sich dafür meint, schämen zu müssen, ist wohl eher als eine Art Treppenwitz zu verstehen. Als Anfang der Neunziger seine Assikumpels sich durch die AF und andere Stadien prügelten, waren die Frösche auch aufgrund Herthas Abstieg in die nahezu Bedeutungslosigkeit in einem „Reorganisationsprozess“, weshalb das auch kein Duell auf Augenhöhe war. Zu den Hochzeiten der Frösche wär die Laufrichtung wohl in eine andere Richtung gegangen und die Bifis hätten sich feige hinter dem Staatsapparat versteckt. Ich habe heute ein sehr entspanntes Verhältnis zu den meisten Biffzen, aber wenn hier irgendwelche Heldengeschichten zu Lasten von Hertha oder deren Anhänger von einem Weinroten präsentiert werden und die Gewaltorgie der Bifis zudem uns (wenn auch nur teilweise) in die Schuhe geschoben werden soll, werd ich dem weinroten HSv ganz sicher bei jeder sich bietenden Gelegenheit kräftig am Ohrläppchen schnippsen. Fördert die „Durchblutung“.

„Billije Lacher“ auf meine Kosten
@Schnecke, also mich mit Sunny zu verwechseln bringt Dir – mit Verlaub – nur übersichtliche Sympathiepunkte 😎 Ich bedaure, dass ich gestern verhindert war, die Wahl einer etwas zentraleren Location und die Aussicht, nicht um 22 Uhr gehen zu müssen, wären meiner Motivation gestern sehr entgegengekommen, mich nach 20 Uhr nochmal auf den Weg zu machen. Nach dem Treffen ist vor dem Treffen und wenn ich nicht da war, kann ich auch nichts verpasst haben. Alles eine Frage der Einstellung.


pax.klm
26. Mai 2016 um 15:42  |  543821

Gewaltverherrlichung pur.
Danke, pardon NEIN DANKE !


Herthas Seuchenvojel
26. Mai 2016 um 15:50  |  543822

@Opa: wenn du von deinem TRip wieder runter kommst, jibbet gerne Gerstenkaltschale
ABER: begreif endlich, daß ick mit dir als Person überhaupt kein Problem habe
ich hab dich sogar gerne, und das mag ich nicht vielen hier als zumuten
nur deine teils verquasteten, unbelehrbar schieflaufenden Ideen gehen mancha oder sogar öfters ins Absurde
wenn du den Verein weniger als persönliches Abreibungsobjekt sehen würdest, sondern ab und zu mit positiven Visionen in die Zukunft, wär ich schon zufrieden


Carsten
26. Mai 2016 um 15:56  |  543823

Frankfurt verlängert mit Änis wohl nicht weil sie bedenken hinsichtlich seiner Sozialkompetenz haben. Kann ich garnicht verstehen.😂


Schneckebsc
26. Mai 2016 um 16:36  |  543824

@ apo

Ja kann sie😂😂😂

@ opa

Von mir bekommst du beim nächsten Treffen auch ein 🍺 ausgegeben für die Verwechslung. Sorry falls du jetzt wirklich verstimmt sein solltest.


Opa
26. Mai 2016 um 16:51  |  543825

@Schnecke, alles gut 😉 Das Bier nehm‘ ich trotzdem 😁

@Seuche: Ich bin auf keinem „Trip“ – ich fand es nur atemberaubend zu erfahren, dass Du in Wahrheit ein Weinroter bist.


26. Mai 2016 um 16:56  |  543826

So könnte es sein Tf
26. Mai 2016 um 14:08 | 543813

Keine schlechte Idee in der Stadt für Hertha zu werben. Wer am Oly ist braucht zum Stadionbesuch nicht beworben zu werden!

Die U 2 verbindet beide.
Einen Fantreff am Gleisdreieck mit dem Olympiastadion.


Herthas Seuchenvojel
26. Mai 2016 um 17:00  |  543827

@Opa: wieso weinroter? 😮


Opa
26. Mai 2016 um 17:20  |  543828

So klang es bei Dan durch, dass Du Fan beider Vereine bist und bisweilen die Foren verwechselst.


26. Mai 2016 um 17:25  |  543829

Du verwechselst Foren und Blogs Opa 1720. 😎


Dan
26. Mai 2016 um 17:30  |  543830

@Opa
Ich hoffe Du hast Dir zum verlinkten Text und den @HSv Aussagen:

„…wir sind leider auch erwähnt.“
&
„…dennoch ist es ein Teil unserer Geschichte (als Verein)
sosehr man sich auch im Nachhinein dafür schämt“

in einem Hertha – Blog eine eigene Meinung gebildet und verläßt Dich nicht nur auf mich. 😉


Freddie
26. Mai 2016 um 17:34  |  543831

pax.klm
26. Mai 2016 um 17:41  |  543832

Blauer Montag
26. Mai 2016 um 17:25 | 543829

EGAL, er wechselt die FRONTEN.


26. Mai 2016 um 17:45  |  543833

🎁🎁 Ein Geburtstagsgeschenk für kamikater:
„Urs Meier fordert hauptberufliche Profi-Referees“
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/652565/2/slideshow_37-und-12—schiedsrichter-mit-ganz-schwacher-saison.html
🎁🎁
Alles Gute nachträglich!


26. Mai 2016 um 17:49  |  543834

EGAL pax 1741
Fußballvereine sind für mich keine FRONTEN.

Produkte der Unterhaltungsindustrie gibt es viele.
Nur Hertha jedoch hat einen Dampfer.


TassoWild
26. Mai 2016 um 17:58  |  543835

Danke Freddie, den Link meinte ich um 13:22 😉


Supernatural
26. Mai 2016 um 18:01  |  543836

http://m.bild.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/ben-hatira-wieder-bei-der-tunesischen-nationalmannschaft-45985156.bildMobile.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

„Nach den Länderspielen in Dschibuti und gegen Liberia überlegt er, wo seine Zukunft liegt. Im Juni ist Ben-Hatira ablösefrei.
Eintracht will nächste Woche über ein neues Angebot beraten. Trainer Niko Kovac schätzt die Unbekümmertheit des Berliners, der nie aufgibt: „Wir werden das nächste Woche in Ruhe besprechen.“
Ben-Hatiras Ruf als Ghetto-Kicker war in Frankfurt kein Problem. Sport-Direktor Bruno Hübner: „An seiner sozialen Kompetenz zweifeln wir überhaupt nicht.““

so viel dazu…


Exil-Schorfheider
26. Mai 2016 um 18:09  |  543837

Stiller
26. Mai 2016 um 18:13  |  543838

Danke auch, @Freddie.

Schön, dass sich jenseits der Unterhaltungsindustrie Menschen mit Herz um die Vereinsgeschichte kümmern und sich über „den fröhlichen zufriedenen Blick“ der Hertha-Fans freuen …

P.S.: Lesenswerter TP-Artikel!


Dan
26. Mai 2016 um 18:18  |  543839

@Exil-Schorfheider 26. Mai 2016 um 18:09 | 543837

#Notbremsen Gate

War sicherlich wie bei uns ein Gelsenkirchner. 😉


fechibaby
26. Mai 2016 um 18:31  |  543840

@E-S

Jede Randale im Zug ist eine zu viel!
Egal von welchen „Fans“.


Stiller
26. Mai 2016 um 18:35  |  543841

Sankt-Florian-Prinzip?


del Piero
26. Mai 2016 um 19:28  |  543842

@Opa
„wenn ich nicht da war, kann ich auch nichts verpasst haben. Alles eine Frage der Einstellung.“

Na das ist ja mal ne Logik. Danke für den Brüller.

@Schneckebsc
Also @Opa und @Sunny kann man ja schon mal verwechseln 😆
Allein wegen der gleichen Haarpracht. Dafür musste keinen ausgeben.


U. Kliemann
26. Mai 2016 um 19:55  |  543843

Mensch @del P. gehe mal lieber mit dem Hund.


hurdiegerdie
26. Mai 2016 um 20:00  |  543844

Oh U.Kliemann, ich habe ja noch was für dich, die etwas andere „Schlangenkacke“

http://www.welt.de/?config=articleidfromurl&artid=155703937


U. Kliemann
26. Mai 2016 um 20:07  |  543845

Ich glaube Dir inzwischen (fast) alles @Hurdie.
Wäre schön sich mal persönlich zu treffen.
Habe den Sebtember notiert.


Ursula
26. Mai 2016 um 20:17  |  543846

Mensch @ U. Kliemann…

…ich z. B. habe ZWEI Hunde,
UND das ist auch gut so!

Aber bitte, vielleicht hat
„del Piero“ nur EINEN
Chihuahua, der geht auch
zu Hause zum Meerschweinschen…

…der muss nicht raus..!?


U. Kliemann
26. Mai 2016 um 20:28  |  543847

Welchen Hund del Piero auch immer haben
mag, raus geht der auch . Zumal d. P. das wohl
auch gerne macht.


hurdiegerdie
26. Mai 2016 um 20:30  |  543848

U. Kliemann
26. Mai 2016 um 20:07 | 543845

Ja, ich freue mich auch. Ich bin die Woche vom 5.-9. September da und hänge dann das Wochende davor oder danach (je nach Hertha Heimspiel) dran. Hoffentlich ist es dann nicht den Freitag davor oder der Montag danach 😉


Kettenhemd
26. Mai 2016 um 20:47  |  543849

@del Piero
Ein Team von 19jaehrigen waere nichts. Davon ist Hertha auch weit entfernt. Hertha hat im Moment eine ganz gute Mischung. Mit Kalou und Vedo zwei Ue-30iger mit Format, Reputation und Nervenstaerke die vorangehen koennen. Wenn Sie das auch auf sehr unterschiedliche geradezu gegensaetzliche Weise tun (Kampf vs Cool).
In der Offensive braucht es eher ein Talent als einen weiteren gehaltsintesiven Ue-30 Stammspieler denke ich. Ebenso im MF.
In der defensive gibt es einen Leader Spieler a la Kalou/Vedo zwar nicht aber die bestimmt kostenguenstigeren Varianten Langenkamp und Jarstein (einer von den beiden spielt in der Regel) bring t ruhe rein. Der Kinderriegel war bestimmt nicht der schlechteste Mannschafts Teil.
Den wesentlichsten Facelift sollte der „zweite Anzug“ bekommen. Beerens, Ronny, vdB, Hegler werden wohl eher durch juenger ersetzt. Wobei die Rotation fuer Einsatzzeiten sorgen sollte. #experiencecaptial

#Gehalt Ibisevic
Ich weiss nicht mehr wer auf die Gehaltsuebernahme bis 2017 durch den VfB hingewiesen hat. Danke. Hatte ich falsch abgespeichert. #GuteNachricht.


Kettenhemd
26. Mai 2016 um 20:50  |  543850

@BM
ich auch!!! Wieso sollte alle auf dem Rasen zumindest Sechstellig verdienen und die Herren in Schwarz nix. Halte wenig davon den Leiter eines Spiels nicht zu bezahlen. Das ist irgendwie wie das 3 Welt Problem – bezahlt der Staat seine Diener nicht tuen es halt andere.


Kettenhemd
26. Mai 2016 um 20:59  |  543851

@apo
Weare auch gerne dabei gewesen aber du kennst meine Anreiseproblematik. Wenn ich mal wieder in Berlin bin komme ich mal im Leuchtturm vorbei und dann manchen wir die Lampe an ;).

#BigBen
Der sollte sich Darmstadt anschliessen. Der Verein lebt dafuer Spielern bei knapper Bezahlung und ohne Ansicht der Unken Akte eine wirkliche Chance zu bieten. Das braucht Ben und Frankfurt braucht einen Ben nicht.


Stiller
26. Mai 2016 um 21:03  |  543852

Ben könnte auch bei Jos gut aufgehoben sein.


Ursula
26. Mai 2016 um 21:57  |  543853

# Änis Ben Hatira…

…wäre überall gut aufgehoben,
wo es nicht diese Wettkampfhärte
und somatischen Einsatz bedarf,
die sein Körper einfach nicht im
Sinne der 1. BULI kompensieren
kann! In der 2. Liga könnte ER
noch ein, zwei, drei Jahre „glänzen“,
wenn nicht wieder „ETWAS“
dazwischen kommt….!?

Schade um so viel Fußballtalent….


Tf
26. Mai 2016 um 22:55  |  543854

@BM:
Also du meinst am Landwehrkanal in Höhe Gleisdreieck fest vertäut als schwimmendes Denkmal? Oder auf dem Trockenen?

Wenn die Römer zu irgend einem Brunnen ziehen zum abfeiern, wäre es schön wenn es in Berlin einen Ort zur Party danach gäbe…
Klassenerhalt
40 Punkte
45 Punkte
Erreichen der dritten Pokalrunde
Heimspiel im Pokal

Wir sind ja nicht so erfolgsverwöhnt…


Tf
26. Mai 2016 um 23:10  |  543855

Warum macht Ihr Euch eigentlich Gedanken um ÄBH wo wir Ronny noch auf der Gehaltsliste haben? Hose muss auch noch irgendwo unterkommen. Erst dann würde ich die ehemaligen anpreisen. Und nicht mal dann. Sorry. Da ist mir das Hemd näher als die Hose. Oder verdient Hertha an einer Weiterbeschäftigung von ÄBH? Von mir aus kann er einen Photoshop aufmachen oder über Politik referieren. Hatte Gott seiner Meinung nach nicht einen Plan für ihn???


26. Mai 2016 um 23:32  |  543856

Aber hallo Tf
26. Mai 2016 um 22:55 | 543854
Irgendwo am Landwehrkanal oder auf der Spree wird sich ein Platz finden, um den Dampfer zu vertäuen.
Für die Party davor und danach. Denn
♫ ♪ „Erst auf dem Heimweg wird’s hell ❗ “
https://www.youtube.com/watch?v=mmBClv894K8&list=PLalh1vP8ibccEop_USjAFgFw_8qtliTFc&index=1


26. Mai 2016 um 23:35  |  543857

Ein Photoshop wäre immerhin origineller als ein Spätkauf. :roll:


DavidTilleul
27. Mai 2016 um 0:05  |  543858

BREAKING NEWS

#Beerens unterschreibt in #Eindhoven! Die ganze Geschichte morgen in @BILD_Berlin! #hahohe #hertha #psv @PSV

Und jetzt wieder entspannen, es geht nur um seinen 7 Jahre alten Sohn 😉


apollinaris
27. Mai 2016 um 0:14  |  543859

irgendeine böse Stimme will mir einflüstern, jetzt einfach ein paar Gedanken über den Änis zu äußern..😇


Herthas Seuchenvojel
27. Mai 2016 um 2:54  |  543860

@Opa:
wie du auf die Schnapsidee kommst, ich hätte auch nur einen Hauch von Symphatie für den BFC, sei dein Problem
wer nen bissel Gehirnschmalz und Erinnerungsvermögen besitzt, wird darauf kommen (und kann es notfalls nachlesen), daß ich mich hier schon mehrmals eindeutig gegen den Ex-Stasi-Klub positioniert habe
was du aber in deiner üblichen unflätigen Weise bzw. Rede mehrfach meinerseits darstellst, grenzt allerdings schon an übler Nachrede und Verleumdung
aber hey, da du geistige Einbahnstraßen öfters gerne mal in Gegenrichtung befährst, kommst du auch diesmal alleine schon aus Gewohnheitsrecht bei mir wieder damit durch


Freddie
27. Mai 2016 um 7:02  |  543861

Also wieso @opa auf die Idee kommt, @seuche sei Fan des BFC erschließt sich mir nicht.
Hat er wohl den Link von eben Seuche nur quer gelesen (wenn überhaupt) und @dans Beitrag.
Bei letzterem bin ich aber, dass auch ich nicht verstehen kann, lieber @HSv, wieso man sich wegen des Artikels in der SZ als Herthaner schämen müsste.
Schließlich sind unsere Jungs damals verprügelt worden und waren die Opfer.

Anyway:
Der heutige Kommentar von @mey zu Recht unter Politik zu finden und hat auch nix mit Hertha zu tun, sondern mit Bekloppten, die eigentlich nur weiße Schokolade essen dürften

http://www.morgenpost.de/politik/article207610217/Integration-auf-der-Schokoladenseite.html


Treat
27. Mai 2016 um 7:34  |  543862

@opa

Mir ist schon bewusst, dass die „Frösche“ ein Teil der (Zuschauer-)Geschichte von Hertha BSC sind. Der Grund, warum ich schrob, dass sie für mich nie zum Verein gehörten ist, dass ich die „Frösche“ früher, muss so Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre gewesen sein, ausschließlich als pöbelnde, saufende, gefährliche und überwiegend rechtsextreme Hooligans wahrgenommen habe. Solche Menschen haben für mich keinen Anteil an einem Verein, selbst wenn sie Mitgliedsbeiträge zahlen sollten. Solche Menschen nutzen einen Verein lediglich als Bühne und dessen Spiele und Veranstaltungen als Ventil für das Ausleben ihrer Aggressionen und Frustrationen in Form von Straftaten, angefangen bei Beleidigungen und Volksverhetzung über das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigungen bis hin zu Körperverletzungen und Mordversuchen. Für mich (nur für mich) ist das kriminelles Pack, sonst gar nichts. Die haben für mich nichts meinem Verein zu tun, sie sind höchstens ein extrem schwer abzutötendes Virus, das meinen Verein krank macht. Und wer sich heute noch mit den Fröschen identifiziert, der identifiziert sich auch weiterhin mit deren Vergangenheit. Wer sich davon nicht distanziert hat für mich in und bei meinem Lieblingsverein nichts verloren. Jetzt klar geworden? Das gilt natürlich ebenso für alle ähnlich agierenden Gruppierungen anderer Vereine. Und der BFC geht als ganzer Verein so etwas von überhaupt nicht. Da werden ja den Eltern und auch den Spielern von Gastmannschaften sogar von den dortigen Eltern und Betreuern Prügel angeboten, insbesondere, wenn man auch ein paar Spieler mit Migrationshintergrund in der Mannschaft hat. Für mich (erneut – nur für mich) ein Verein der Neonazis.

Blauweiße Grüße
Treat


kraule
27. Mai 2016 um 7:43  |  543863

@Opa bringt künstlich Schwung
in die Sommerpause 😉


hurdiegerdie
27. Mai 2016 um 7:57  |  543864

Freddie
27. Mai 2016 um 7:02 | 543861

Das habe ich schon in anderen Zeitschriften, wie der Zeit, gesehen.
Ich war mir unsicher, es rein zu stellen (aber kein Vorwurf), weil man diesen Schwachmaten evtl. einfach noch die Bühne öffnet.

So mach mich mal reisefertig.


27. Mai 2016 um 8:19  |  543865

Hüftschwung.
Für die Sommerpause.

Kaoma – Lambada (Official HQ)
https://www.youtube.com/watch?v=vheVSpmxjG0


Freddie
27. Mai 2016 um 8:33  |  543867

@hurdie

Stimmt!
Aber den einen richtigen Umgang wird’s (wie so oft) nicht geben.

Na dann, gute Reise


27. Mai 2016 um 8:42  |  543868

Stimmt Freddie 833.
Umgang mit gewaltbereiten Fußballfans pflegen von Berufs wegen Polizisten und Sozialarbeiter. Deswegen habe ich diese Berufe ja nicht gewählt. Und meinen Umgang unter 3,6 Mio Berlinern kann ich frei wählen.

Andererseits kann ein Verein ebenso wie unsere Gesellschaft diese Personen nicht komplett ächten und ausstoßen. Trotz aller Vorkommnisse in und um die Stadien, in Zügen, Bahnhöfen und auf Rastplätzen sollte diesen Personen auch wieder die Hand gereicht werden – egal ob sie in weinrot, blauweiß, schwarzgelb oder rotweiß kostümiert daher kommen.


Opa
27. Mai 2016 um 8:44  |  543869

Seuche & der BFC
Ich bezog mich auf den gestrigen Post von @Dan:

Dan
26. Mai 2016 um 14:06 | 543810

Bei dem Scheiß melde ich mich aus dem Urlaub zurück.

Tickste noch richtig HSv?

Was hat das im Ansatz mit “meinem” Verein zu tun. Die zwei drei Herthaner die mitmachten oder die durchs Stadion gejagten Fans von Union und Hertha?

Der Artikel hat null komma nix mit uns zu tun, ausser Du hast Dich im Blog geirrt, weil Du auch beim BFC schreibst. Ziehe meinen Verein nicht in die Scheiße damit rein. Das ist ja echt das Letzte. #manmanmanimmerdiesekinderkacke

Die fett markierte Stelle erweckte bei mir der Eindruck, dass Du Dich beim BFC rumtreibst. Wenn dem nicht so ist, umso besser, dann muss ich Dir ja deswegen nicht ans Ohr schnipsen.

Treat und die Frösche
Ich hab ja schon gehört, dass sich in der Erinnerung manches verklärt, aber das Bild, was Du hier von den Fröschen zeichnest, ist mir nach meiner Erinnerung und Gesprächen mit Zeitzeugen zu holzschnittartig. Was die Frösche damals sicher einte, war der Wunsch nach Provokation und bei den meisten wohl auch der Wunsch nach „Remmidemmi“, den es auch zuhauf gab. Aber die Frösche pauschal in die rechte Ecke zu stellen, ist schlichtweg falsch, denn dafür waren zu viele Hausbesetzer, Punker und „Steineschmeißer“ dabei. Die politische Gesinnung spielte insbesondere auswärts keine Rolle, damals fuhren auch bei weitem nicht so viele Fans auswärts, man musste zusammenhalten und war aufeinander angewiesen. Dass es in nicht unwesentlicher Menge auch Rechte unter den Fröschen gab und man das als problematisch ansehen kann, bestreitet im Übrigen niemand, aber deshalb waren die Frösche keine Subsummierung marodierender Rechter. Und nicht alles, was rechts aussah, war es auch. Es gab z.B. eine Gruppierung namens „Endsieg“, gegründet und angeführt wurde die Truppe von einem Punker mit Lust auf Provokation. Klappt, wie man bei Dir sehen kann, bis heute. Diese Zeit war meine Herthasozialisierung und als kleiner Steppke aus gutbürgerlichem Haus stand ich mit offenem Mund staunend die Faszination des Pöbels beobachtend und war beseelt von dem Wunsch dazuzugehören. Allein schon, weil sich Menschen wie Du drüber aufregen, werden bis heute die Fröschedevotionalien getragen, zumal Pepe Mager als Anführer der Frösche als Erfinder des Merchandisings bei Hertha gelten darf. Aber das ist eine andere Geschichte.

Dampfer
Hehe, die Ankündigung, dass man das Ding kauft, haben Wolter & Pering gut verkauft. Ansonsten: Der Dampfer ist (noch) nicht gekauft, man hat das Geld (für den viel zu hohen Kaufpreis) noch nicht zusammen, es gibt kein Konzept, was aus dem Dampfer werden soll und man traut sich kaum, die Wahrheit auszusprechen, dass nämlich die Originalhertha nach dieser Saison niemals wieder Passagiere wird befördern können und stattdessen eher eine Art potemkinscher Kulisse (mit hohem emotionalen Wert) ist. Es hat sich im Vergleich zu vor der MV auch nichts geändert, weshalb ich mich ganz beruhigt zurücklehne und beobachte, wie es konkret weitergeht. Ich befürchte, dass dieses Projekt ähnlich „erfolgreich“ verläuft wie das Museum (die älteren erinnern sich, der Spatenstich war 2008) oder das Fanhaus (geplante Fertigstellung 2014). Insofern passt das Projekt Schiff nahtlos in die Hertha „Tradition“.

Kunst-Schwung im Sommer
Ich kann hier nicht jeden Tag den Remmidemmionkel als Kunstprojekt geben, ihr müsst schon mitmachen. 😝 Nur den ganzen Sommer über Transfergerüchte aus BUMS&BLÖD zu kauen, ist nicht so meins. Dann lieber Geschichten von früher und heute.


27. Mai 2016 um 8:49  |  543871

27. Mai 2016 um 8:52  |  543872

Ein Kommentar über die miserable Situation in den Bürgerämtern.
http://www.morgenpost.de/politik/article207609085/Verhaeltnisse-wie-in-einem-Kabarett-Stueck.html

So weit, so unvollständig meine heutige Presseschau. 🍳🍳☕☕


27. Mai 2016 um 9:06  |  543873

Beschäftigt euch statt mit Bürjaämtan lieber mit Vernüftigerem.

Wir hatten bei @damenwahl den hervorragenden @delann77 zu Gast, der nicht nur sehr sympathisch, sondern auch hochkompetent ist. Beides natürlich keine Überraschung.

Schief – aber trotzdem magisch


Kraule
27. Mai 2016 um 9:53  |  543874

@BlauerMontag
?
Zu viel Zeit? 😉


27. Mai 2016 um 10:10  |  543875

@Henry
mein TIPP: euer Podcast braucht ’nen Jingle !
RIAS, Winnetou, und Tatort erkennste sofort 🙂
aber nach 2,5 Minuten war ich weg … war ja nur Gelaber 🙁
#Lebenszeitverschwendung


27. Mai 2016 um 10:12  |  543876

Ich hab‘ die Fresse dick kraule und bin krank geschrieben.
4 Tage Ruhe hat mir der Arzt nach der Kiefern-OP verordnet.

Reden kann ich nicht.
Nur lesen und schreiben.
The Song Remains The Same
https://www.youtube.com/watch?v=8w3emvHepgU&index=42&list=PLWRhxvQASiJ4tX7B3fK2cDU9FnHjWp1Ih


Ursula
27. Mai 2016 um 11:04  |  543877

…und ganz ungebrochen
„schöne Musike“ machen…

Alles wie gehabt! Nächtle!


Opa
27. Mai 2016 um 11:21  |  543878

Also bei mir ist der Zustand beim Gedanken an die „Musik“ nicht „ungebrochen“


Treat
27. Mai 2016 um 11:27  |  543879

@opa
Da hast du wohl etwas gründlich missverstanden. Ganz abgesehen von der Tatsache das „Leute wie du“ ein völlig ungeeigneter Terminus ist, weil du tatsächlich nicht das Geringste von mir weißt und ich im Übrigen – wie wohl die meisten Menschen – nur sehr schwierig in eine Schublade passe, ist das Thema „Kriminelles Pack“ beim Fußball in der Regel schon seit langem keines mehr, das geeignet wäre, meinen Puls zu beschleunigen. Ich habe lediglich eine klare Haltung dazu.

Und wenn diese Menschen es um einer winzigen Bedeutung in dieser großen, kalten Welt willen nötig haben, ihre Motivation für ihr kriminelles Fehlverhalten daraus zu beziehen, dass sie „Normalbürger“ provozieren und gesellschaftliche Regeln bewusst und demonstrativ brechen, weil sie sich dann alle wie kleine Revolutionäre fühlen dürfen, bitte sehr. Konstruktives haben solche Menschen nach meiner Erfahrung in den seltensten Fällen erreicht. Letztlich ist doch dieses Assi – Verhalten in der Gruppe auch nichts anderes, als irgendwo noch Anerkennung einzuheimsen, und sei es für den größten Schwachsinn, einfach, weil man das im normalen Leben nicht hinbekommt oder es sich nicht zutraut. Lauter arme kleine Seelen, die versuchen, auf groß und gefährlich zu tun, damit keiner merkt, wie klein und verängstigt sie innen drinnen sind. Die Gruppe macht halt stark. Hatten wir alles vor so 70 bis 80 Jahren schon einmal. Und dabei spielt die Gesinnung sogar eine völlig untergeordnete Rolle, weil es piepegal ist, ob jemand Neonazi oder Autonomer ist, entscheidend ist, dass es sich um einen radikalen Rand außerhalb der Gesellschaft handelt. Weder Links- noch Rechtsextremisten wollen natürlich wahrhaben, wie viel sie eigentlich eint aber schon die von dir beschriebenen „Zweckgemeinschaften“ um „Remmidemmi“ zu machen zeigen ja, dass es da keine unüberbrückbaren Unterschiede gibt.

Du kannst hier selbstverständlich weiterhin deine kruden Fantasien über revolutionäres Remmidemmi und den pöhsen, pöhsen Polizeistaat verbreiten, so etwas hält eine stabile Demokratie aus. Ich habe in dutzenden Fällen in den letzten 21 Berufsjahren erlebt, was auch den ganzen Steine schmeißenden, zündelnden, prügelnden Typen wird, sobald sie mal eine Zeitlang außerhalb der Gruppe bestehen müssen, die sie so stark machte. Traurige Gestalten in der Mehrheit, das kann ich dir sagen. Aber verständnisvolle und tolerante Menschen wie ich arbeiten auch mit solchen armen Wesen und versuchen zu erreichen, dass sie wieder ausreichend Selbstachtung und -vertrauen entwickeln, um ein selbstbestimmtes, legales Leben führen zu können. Natürlich gelingt das tatsächlich nur bei den Wenigsten, aber komischer Weise war im Nachhinein jeder Einzelne, der es geschafft und sein Leben auf die Reihe bekommen hat, hinterher extrem froh, die Fremdbestimmung durch die jeweilige Gruppierung und das hilflose Mitschwimmen in den dortigen, gruppendynamischen Prozessen hinter sich gelassen zu haben. War wahrscheinlich nur unserer gründlichen Gehirnwäsche geschuldet, aber immerhin… 😉

Also, macht ruhig weiter, wenn ihr meint, Remmidemmi gehört zum Fußball und ihr seid die die, denen die Deutungshoheit darüber zukommt, was „wahre“ Fans sind, ich mache weiter, wie ich es für richtig halte und bedrohe, beleidige, ängstige oder verletze dabei niemanden, mache nichts kaputt oder nehme jemandem sein Eigentum weg und werde hoffentlich eines fernen Tages in der zufriedenen Gewissheit sterben, kein Arschloch gewesen zu sein. Wobei auch das natürlich immer eine Frage der Perspektive ist. Allerdings habe ich bei meinen traurigen Gestalten hier auch schon einige am Ende ihres Lebens erlebt und auch hier kann ich dir sagen: Je asozialer der Sterbende, desto größer am Ende die Reue. Am Ende werden sie doch noch alle klug…

Natürlich gelten meine Ausführungen den beschriebenen Gruppen und nicht dir persönlich, denn auch dich kenne dich viel zu wenig, um dich, so wie du es umgekehrt mit mir tust, in eine Schublade zu stecken. Natürlich erweckst du mit deinen Beiträgen bewusst und gewollt den Eindruck, dieser Szene zumindest mit großem Wohlwollen nahe zu stehen, aber ob du deswegen dazu gehörst oder ob das alles nur deine persönliche Masche ist, um wahrgenommen zu werden, kann ich selbstverständlich nicht beurteilen.

Im Übrigen war auch keiner der erwähnten Menschen, mit denen ich im Laufe der Zeit zu tun hatte, ein durch und durch schlechter Mensch. Die hatten alle ihre Qualitäten und Potenziale, die sie aber in der Regel einfach selbst gar nicht oder nicht mehr gesehen haben. Waren eben nur ziemlich verkorkst. Weißt schon, schwere Kindheit und so… 😉

So, nu abba,

blauweiße Grüße
Treat

P.S.: Sorry @all für den langen Post, der zumindest teilweise etwas OT anmuten mag aber ich wollte das mal „kurz“ klarstellen. Danke für euer Verständnis. 🙂


Ursula
27. Mai 2016 um 11:27  |  543880

Tja…


27. Mai 2016 um 11:54  |  543881

Alles gut Treat 1127, du hättest auch mehr schreiben können. Ich teile deine Sicht auf die Randgruppen dieser Gesellschaft voll und ganz. Auch auf jene, die sich als Fußballfans kostümieren.


Opa
27. Mai 2016 um 12:19  |  543882

PAFFPAFFPAFF oder was?
Treat, um 7:34 schriebst Du:

Der Grund, warum ich schrob, dass sie für mich nie zum Verein gehörten ist, dass ich die “Frösche” früher, muss so Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre gewesen sein, ausschließlich als pöbelnde, saufende, gefährliche und überwiegend rechtsextreme Hooligans wahrgenommen habe. Solche Menschen haben für mich keinen Anteil an einem Verein, selbst wenn sie Mitgliedsbeiträge zahlen sollten. Solche Menschen nutzen einen Verein lediglich als Bühne und dessen Spiele und Veranstaltungen als Ventil für das Ausleben ihrer Aggressionen und Frustrationen in Form von Straftaten, angefangen bei Beleidigungen und Volksverhetzung über das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigungen bis hin zu Körperverletzungen und Mordversuchen. Für mich (nur für mich) ist das kriminelles Pack, sonst gar nichts. Die haben für mich nichts meinem Verein zu tun, sie sind höchstens ein extrem schwer abzutötendes Virus, das meinen Verein krank macht. Und wer sich heute noch mit den Fröschen identifiziert, der identifiziert sich auch weiterhin mit deren Vergangenheit. Wer sich davon nicht distanziert hat für mich in und bei meinem Lieblingsverein nichts verloren. Jetzt klar geworden?

Du warst es selbst, der Menschen ausschließlich in eine Schublade steckte. Mein Post diente einer Differenzierung Deiner aus meiner Sicht zu eindimensionalen Darstellung. Weshalb Du dann noch in epischer Breite nachpoltern musst, ist mir ein Rätsel. Zumal Du ja für Dich in Anspruch nimmst, den „wahren Fan“ bestimmen zu dürfen, wenn Du jedem, der sich nicht dolle genug von den Fröschen distanziert, das Fandasein absprichst.

Stattdessen unterstellst Du „uns“ (wozu auch immer Du mich zählst), diese Definition in Anspruch zu nehmen:

Also, macht ruhig weiter, wenn ihr meint, Remmidemmi gehört zum Fußball und ihr seid die die, denen die Deutungshoheit darüber zukommt, was “wahre” Fans sind, ich mache weiter, wie ich es für richtig halte

Ich habe niemals Anspruch auf Deutungshoheit über die gesamte Fanszene erhoben, ich versuche lediglich zu differenzieren, dass es DEN Fan nicht gibt. Etwas, worin Du Dich innerhalb weniger Stunden massiv widersprichst.

Müssen wir aber auch nicht hier klären, von mir aus gern mal bei einem der nächsten Stammtische.


27. Mai 2016 um 12:27  |  543883

Nun opa 1219, (nur?) ich verstehe treat wie folgt und teile seine Sicht in vollem Umfang: Gewaltbereite Randgruppen – vom rechten Rand, vom linken Rand, woher auch immer in dieser Gesellschaft – verkleiden sich als Fußballfans, um Remmidemmi zu machen. Beleidigung, Sachbeschädigung, Körperverletzung u.ä. mehr. Es ist mühsam für den Sicherheitsdienst und die Polizei, diese gewaltbereiten Personen in der großen Menge der friedlichen Fans/Zuschauer zu erkennen und die oben genannten Straftaten zu verhindern.


Opa
27. Mai 2016 um 12:36  |  543884

Mag ja sein, dass das mühsam ist, was ändert das am gesellschaftlichen und uraltem Phänomen, dass beim Fußball und anderen Großveranstaltungen (Kirmes, Vatertag etc.) „Remmidemmi“ ist?

Kollektivurteile wie

Wer sich davon nicht distanziert hat für mich in und bei meinem Lieblingsverein nichts verloren

führen zu Kollektivlösungen (alle erschießen, alles verbieten etc.).

Wenn das das Niveau ist, auf dem wir über das Phänomen diskutieren, für das es mittlerweile Lehrstühle an Universitäten gibt, möchte ich nicht weiter stören.

Oder um es in verständlichen Worten zu formulieren: Hattuduttukacka…


27. Mai 2016 um 12:42  |  543885

Von Kollektivlösungen war überhaupt nicht die Rede opa 1236.
Bei solchen Unterstellungen gegenüber tre@t werde ich fuchtig.


Exil-Schorfheider
27. Mai 2016 um 12:44  |  543886

In der Zwischenzeit ein neuerliches Mahnmal für alle, die meinen, ein neues Stadion sei der Allheilsbringer:

http://kickwelt.de/news/dritte-liga-und-regionalliga/kickers-offenbach-stellt-erneut-insolvenzantrag-68852.html?cfeed=1


Joey Berlin
27. Mai 2016 um 12:51  |  543887

@Treat
27. Mai 2016 um 11:27 | 543879,

in einem Politikforum würde ich noch einiges beisteuern können über pubertierende Bourgeois-Söhnchen und deren Gewaltphantasien und ihr politisches Mäntelchen um wirre Ideologien zu legitimieren; ob sich @opa angesprochen fühlen muss, sollte ihr besser und vier Augen klären. Nach meiner eigenen Erfahrung waren die lautesten Frösche, die auch gewalttätig auffielen, schon üble Patienten, damals – im heutigen Gästeblock und außerhalb vom Stadion.


Treat
27. Mai 2016 um 12:53  |  543888

Danke @BM, aber ich bin sicher, @opa hat genau verstanden, was genau ich sagen wollte. Aber, wie üblich, kann er eben keinen Miliimeter von seiner Sichtweise weg, andere Perspektiven hin oder her. Aber auch damit geht es den Menschen, wie den Leuten… 🙂

Und wenn du oben die von mir beschriebene „Ausschließlichkeit“ aufführst, lieber @opa, dann vergiss doch bitte nicht, dass da steht, dass ich diese Gruppierung DAMALS AUSSCHLIESSLICH so WAHRGENOMMEN habe. Das erhebt keinerlei Anspruch auf Richtigkeit der Einordnung, sondern gibt eine subjektive Wahrnehmung eines Kindes bzw. jungen Jugendlichen wieder, die seine Haltung ggü. solchen Gruppierungen mit geprägt hat. Ist noch so schwer zu verstehen, wenn man nur will.

Im Übrigen hast du vollkommen Recht, das sprengt hier den Rahmen. Gerne einmal im Rahmen eines nächsten Stammtisches. Nett und persönlich ist mir sowieso immer am liebsten. 😉

Blauweiße Grüße
Treat


Treat
27. Mai 2016 um 12:55  |  543889

Ende zweiter Absatz: nicht, nicht noch


27. Mai 2016 um 12:58  |  543890

EDIT also: „Ist nicht so schwer zu verstehen, wenn man nur will.“


Stiller
27. Mai 2016 um 12:59  |  543891

@Danke, Treat.

@Opa, ich nehme Dir ohne weiteres ab, dass Du mit diesen undemokratischen, gewaltverherrlichenden Schwachmaten nichts (mehr?) am Hut hast. Aber welches Etikett sich jemand anhängt, ist für die Beurteilung der Faktenlage unerheblich. Was er tut ist maßgeblich.

Und was Du auch sonst noch berücksichtigen solltest ist, dass sich die eigene (intolerante, undemokratische oder gar gewaltbereite) Sozialisierung in der Kind- und Jugendzeit im Erwachsenenalter nicht leicht relativieren lässt. Das ist bei katholisch indoktrinierten Meßdienern nicht viel anders als bei Islamisten, Blau- oder Braunhemden. Auch nicht, wenn man „nur“ mit den Fröschen um die Häuser gezogen ist.

Das Problem ist, dass man sich die Wettvorstellungen seiner Kindheit gerne schön redet. Nach dem Motto: wenn das scheiße war, war ich es auch – und das darf eben nicht sein.

Gott sei Dank, dass dies im Westen der Republik über viele Jahre offen diskutiert und aufgearbeitet wurde. Aber längst nicht bei allen und auch nicht überall.

Nur, wenn gesetzwidrig Gewalt passiert, dann kann und muß man das Strafmaß nach rechtsstaatlichen Maßstäben differenzieren. Die Gewalttat nicht.


Stiller
27. Mai 2016 um 13:07  |  543892

Selbstredend: Wertvorstellungen seiner Kindheit … 🙂


Carsten
27. Mai 2016 um 13:16  |  543893

@Exil-Schorfheider
Das würde heißen das aus Angst etwas verändern zu wollen,das es schiefgeht lässt mann es einfach. So geht es natürlich auch,warten wir erstmal die Machbarkeitsstudie ab und sehen weiter was mit Investoren los ist usw.
Es gibt so viele tolle Vereine die schon in der Versenkung verschwunden sind obwohl sie ihre Zeit gehabt haben. Wer weiß schon wo Hertha in 30 Jahren steht. Und ja ich bin auf jedenfall Pro Stadion Neubau wenn es finanziell zu stemmen ist, und ja ich würde auch an den Speckgürtel fahren um die alte Dame zu sehen.
So nun muss ich auch mit den Hund runter.😀


del Piero
27. Mai 2016 um 13:26  |  543895

@ Ursula
26. Mai 2016 um 20:17

Nö @Ursel ich habe einen gaaaanz pöhsen Kampfhund. Die Rasse heißt „Königspudel“ und der frißt am liebsten Meerschweinchen.
Aber ich kann Dich beruhigen. Mit Sicherheit ist keiner so richtig schön gewesen in der Runde im „Preussen“, außer natürlich die Mädels/Damen, die sind alle hübsch. Deshalb brauchst Du keine Hemmungen zu haben und die Hunde kannst Du auch mitbringen,denke ich.
Spaß beiseite. Alle wundern sich warum Du, als Teil der Prominenz hier, nicht doch mal auftauchst …so leibhaftig… 😆


27. Mai 2016 um 13:31  |  543896

Ursula, die Leibhaftige. 😈


27. Mai 2016 um 13:38  |  543901

Ich weiß ja nicht, wieviel Zeit ihr ihr alle habt.

Ich versuche mal wieder seit heute Morgen den wundervollen Podcast „Damenwahl“ zu hören….
Ich bin jetzt bei Minute 40….
Und dabei isses wieder soooo interessant! Und der @Delann hat nicht nur eine sehr sympathische Stimme, wie übrigens @sirhenry33 und @faase auch, sondern sehr viel Ahnung. Ich hoffe, die nächsten 1,5 Stunden stört mich keiner mehr….


Herthas Seuchenvojel
27. Mai 2016 um 13:42  |  543902

@moogli:
piiieks ^^


27. Mai 2016 um 13:44  |  543903

Und das Beste ist: @moogli wird im Podcast erwähnt. 🙂


Opa
27. Mai 2016 um 14:08  |  543906

—–>Nebenan geht´s weiter


27. Mai 2016 um 14:40  |  543911

Stümmt @Sir☺

Bin übrigens schon bei 1 Stunde 5 Min😉


3. Juni 2016 um 2:24  |  544679

Hallo in die Runde!
Einige Mitleser bzw. Mitfahrer auf der HERTHA
werden mich vielleicht kennen. Ich habe in den letzten Jahren das gute Stück vermarktet und technisch betreut. Zuerst ehrenamtlich, dann hauptberuflich. Viele Fakten stehen im Artikel gestern in der MOZ und sind auf http://www.hertha-dampfer.de nachzulesen unter AKTUELLES.
2015 habe ich die Landrevision des Schiffes organisiert und durchgeführt.
1. die Ultraschall-Untersuchung der Materialdicke des Rumpfes unterhalb der Wasserlinie beträgt 8-10 mm und liegt somit weit über der Mindestgrenze von 3 mm für Fahrgastschiffe
2.die E-Anlage und Dieseltankanlage wurden entsprechend den Anforderungen der Schiffuntersuchungskommision des Landes Brandenburg umgebaut bzw. erneuert
3.der Rumpf unterhalb der Wasserlinie ist entrostet, sowie mit Rostschutz/Grundierung und Antifouling neu gestrichen worden
4.die Beschallungsanlage ist von mir instandgesetzt worden
5.die 220V-Anlage ist geprüft und funktionsfähig
6.beide Abdichtpakete zwischen Rumpf und den Wellen der Schiffsschrauben sind von mir und dem ehemaligen Besitzer Peter Dentler (der eigenhändig das Schiff rekonstruierte) erneuert worden im Januar 16
7.beide Maschinen sind von mir zum Saisonende gewartet und überprüft worden
8.Das Schiff hat bis März 2019 eine Zulassung vom Binnenschifffahrtsamt für die Kyritzer Seenkette und erfüllt alle technischen und sicherheitstechnischen Auflagen.

Ich meine, man sollte mit der für die Spree zuständigen Berliner Binnenschifffahrtsbehörde Kontakt aufnehmen. Diese sollte sich das Schiff in Wusterhausen ansehen und danach die Auflagen für eine Spree-Zulassung erteilen. Danach sucht man sich eine Werft die Erfahrung mit genau solchen Umbauten hat und ermittelt die Kosten. Erst dann sollte man dringendst über den Transport nach Berlin nachdenken!!! Aus folgendem Grund: Wenn das Schiff in Berlin ist, wird es die Auflagen für das Befahren einer Bundeswasserstrasse so nicht erfüllen. Die Kyritzer Seenkette hat keinen schiffbaren Zu- bzw. Abfluss und somit einen Sonderstatus. Die beiden Schiffe NEPTUN und HERTHA haben auf diesem Gewässer Bestandsschutz, welcher in Berlin erlischt! Die Ideen von schwimmender, fest vertäuter Fan-Kneipe oder Denkmal am Olympiastadion ist definitiv Sterbehilfe für die ALTE DAME bzw. wird das einmalige Wunder der lebenden, betriebsfähigen Fussball-Legende durch die eigenen Anhänger zerstört. Das ganze im 130. Jubiläumsjahr der alten Dame (1886-2016) Ein weltweites Alleinstellungsmerkmal für einen Fussball-Club ginge dann den Bach runter, was nicht im Interesse der Fans und des Vereins sein kann. Lieber etwas Tempo aus der Sache nehmen, mit Ruhe und Bedacht abwägen wie man am besten das Schiff betriebsfähig auf die Spree bringt. Für die nötigen Umbauten existiert in Wusterhausen/Dosse die nötige Infrastruktur. (Slipanlage, Bootshalle) Die nötigen Kontakte zur bisher betreuenden Werft, dem Schifffahrtsamt und Peter Dentler als Konstrukteur kann ich herstellen und bei dem Projekt behilflich sein. Lieber noch eine Saison mehr auf der Kyritzer Seenkette als eine vor sich hindümpelnde Rostmumie die in Berlin keinen Meter mehr aus eigener Kraft fährt. Viele Grüße und HaHoHe vom Klempowsee in Wusterhausen/Dosse! 😉 P.S. Bei Fragen Kontaktaufnahme über die Homepage erwünscht

Anzeige