Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Liebe Bloggemeinde, es wurde hier einiges über mögliche Transfers und die Kaderplanung von Hertha BSC für die kommende Saison debattiert. Mit meinem Artikel vom Dienstag habe ich versucht, ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen. Ein Dunkel ist es aber nicht nur für euch (so sollte das nicht klingen), auch wir Journalisten müssen uns immer erst mühsam Licht anknipsen. –>hier geht’s noch einmal zum Text.

Was im Artikel noch fehlte, weil auch bei uns mal der Platz begrenzt ist: Balázs Dzsudzsák wird deshalb nicht kommen, weil er das, was Hertha sucht, nicht hat. Geschwindigkeit. Auch die Idee von einigen von euch, mit dem VfB Stuttgart einfach die Sechser zu tauschen – Hajime Hosogai gegen Serey Dié – wird nicht für gut befunden. Dié ist mit 31 zu alt und passt nicht ins Profil. Das noch dazu.

Gastbeitrag Nummer drei

Kommen wir nun zu unserer Lieblingsrubrik: „Immerhertha-User sind die allergrößten Edelfedern“. Voller Demut und Dankbarkeit haben wir festgestellt, dass ihr uns nicht im Stich lasst und viele, gute Texte eingesendet habt. Heute freuen wir uns über unseren dritten Gastbeitrag. Vorhang auf.

 

von @HerrThaner 

Die deutsche Nachwuchsarbeit – eine vielgerühmte Institution, Grundstein der Weltmeisterschaft von 2014 und Quell zahlreicher Talente, die jede Saison aufs neue die Bundesliga erobern. Ein Blick auf die derzeitigen U-Nationalmannschaften lässt auch für die Zukunft einige hochbegabte deutsche Fußballer erwarten auch wenn Titel nun schon seit einigen Jahren Mangelware sind.

Dem aufmerksamen Beobachter springt beim Betrachten der U-Nationalmannschaftskader jedoch ein Fakt immer wieder sofort ins Auge: Um ein erfolgreicher Fußballer zu werden solltest du in den ersten Monaten des Jahres geboren worden sein!

Es grenzt schon fast ans Absurde. Die deutsche U17, die bei der kürzlich ausgetragenen EM in Aserbaidschan im Halbfinale gegen Spanien ausschied hatte 18 Spieler im Kader. Im Januar davon geboren: 10! Mit dem Hoffenheimer Amade war genau ein Spieler Teil der Mannschaft, der in der zweiten Jahreshälfte seinen Geburtstag feiert.

Diese Beobachtung zieht sich schon seit Jahren durch alle Jahrgänge. Die ZEIT befasste sich vor einem Jahr mit dem „Dezemberkindeffekt“ (http://www.zeit.de/sport/2015-07/relativer-alterseffekt-dezemberkinder-dfb-jugendfussball) und stellte fest, dass von allen Spielern aus den DFB-Kaderlisten im Jahr 2015 etwa 45 % im ersten Quartal geboren wurden, weitere 35 % im zweiten. 80 % aller DFB-Kicker kommen also aus der ersten Jahreshälfte!

Über die Bürde der späten Geburt

Die Erklärung ist so einfach wie unsinnig: Im Nachwuchs wird auf den kurzfristigen Erfolg geschaut. Januarkinder sind in ihrer Mannschaft die ältesten und somit in ihrer körperlichen Entwicklung weiter als ihre Teamkameraden, die im Dezember auf die Welt kamen. Gerade im Jugendbereich ist dies noch ein entscheidender Faktor, körperlich starke Spieler dominieren ihre schmächtigeren Gegner, selbst wenn dieser fußballerisch vielleicht deutlich talentierter ist.

Dieser Trend ist nicht DFB-hausgemacht, er findet sich auch in den Vereinen wieder: In den Mannschaften der B-Junioren-Bundesligisten waren 2015 48% im ersten Quartal geboren, in der A-Junioren-Bundesliga waren es noch 41%. Und unsere Hertha? Die mischt ganz vorne mit: Die aktuelle U17 hat 24 Spieler im Kader gelistet: Davon in den ersten drei Monaten des Jahres geboren: 15 (davon im Januar: 9). Nichts Anderes ist bei der aktuellen U19 der Hertha zu beobachten: von 27 Spielern sind dort 18 aus dem ersten Quartal. Damit steht man selbst im nationalen Vergleich schlecht da.

Nur Körber ist die Ausnahme

Wenn man sich das anschaut stellt sich automatisch die Frage: Entgehen uns nicht Jahr für Jahr in Berlin große Fußballtalente, weil der Fokus auf die falschen Eigenschaften gelegt wird? Dezemberkinder sind sicherlich nicht die schlechteren Fußballer, so mancher Star könnte Fußball-Deutschland schon entgangen sein, weil sich der schmächtige Junge damals noch nicht gegen seine größeren Gegner behaupten konnte – und er gnadenlos durchs Raster fiel.

Den Durchbruch bei Hertha schaffen jedenfalls ebenfalls vor allem die Frühstarter. Brooks? Januarkind. Regäsel? Ebenfalls. Mittelstädt? Im März geboren. Nico Schulz, Shawn Kauter und Florian Kohls kamen im April zur Welt. Fast schon erfrischend, dass es mit Nils Körber ein Torwarttalent trotz seines Geburtstages im November (!) in den Profikader geschafft hat.

Nun seid ihr dran: Wie könnte man diesem Trend entgegenwirken und Talent unabhängig vom Geburtsdatum fördern? Wie wichtig könnte dies angesichts der zunehmenden Konkurrenz um deutsche Fußballtalente für die chronisch klamme Hertha sein? Oder sollten wir als gute und pflichtbewusste Herthaner die wir sind unsere Kinder nun alle brav im April zeugen um die Berliner Nachwuchszentren zu füllen?

Vielen Dank an @HerrThaner. Ein spezielles Thema, aber auch ein sehr interessantes, wie ich finde.

Ps: Vladimir Darida hat beim Testspielsieg der Tschechen gegen Russland (2:1) durchgespielt. Neben Peter Pekarik wird er der zweite Herthaner bei der EM sein. 

 


162
Kommentare

kczyk
1. Juni 2016 um 21:06  |  544538

🙂


pathe
1. Juni 2016 um 21:17  |  544540

🙁


Grady89
1. Juni 2016 um 21:17  |  544541

Ha


kczyk
1. Juni 2016 um 21:25  |  544543

*denkt*
ein wirklich interessantes thema.
warum sind jene im winter geborene erfolgreicher ?
der grund muss tief in der entwicklungsgeschichte des homo begründet liegen.


Ursula
1. Juni 2016 um 21:27  |  544544

Ho, Hä…tte ich mir denken können,
deshalb schreibe ich HIER auch
nichts für „unsere Lieblingsrubrik“:
“Immerhertha-User sind die allergrößten
Edelfedern”. …

Immer wenn ich etwas „Grundsätzliches“
schreibe, werde ich abgewürgt, wie gehabt,
gerade dann gibt es wieder „neuen Stoff“…!

Nun denn, aber bitte, zero Problemo!

Nächtle!


HerrThaner
1. Juni 2016 um 21:39  |  544547

Schön, dass mein Beitrag veröffentlicht wurde. HerrTanner heiß ich allerdings nicht. 😉


Stiller
1. Juni 2016 um 21:53  |  544550

Hatte ich mir gedacht , und schon gerätselt, ob es wohl zu ner Rudelbildung bei Hertha-Bloggern gekommen ist.

Inner Circle 2, 3, 4 …

@Jörn Meyn
Danke, für Deine Erklärung, warum einige Verpflichtungen für Hertha keinen Sinn machen. Echt super. Die Guideline wird also eingehalten. Finde ich gut.


Stiller
1. Juni 2016 um 22:08  |  544556

@HerrThaner

Hast mich überrascht. Dass die Verteilung so krass aussieht, hätte ich nicht gedacht. Aber, es bestätigt meine – als Vater einiger Kinder – Erfahrungen im Umgang mit Jugendlichen. Nicht nur in der Schule – auch im Sport. Zahlen dazu werde ich mir dank Deiner Anregung beizeiten raussuchen.

Fragen, die sich da auftun, sind sehr vielfältig. Wie ändert sich die Verteilung ab dem 21. Lebensjahr, schließlich gibt es bestimmt ne Menge Jugendlicher, deren Entwicklung erst später zu sehen ist. Auch fürs Scouting könnte man sich dann spezielle Gedanken machen.

Toller Input.


Tojan
1. Juni 2016 um 22:24  |  544558

nja,
die beseitigungs dieses problems ist eigentlich realativ einfach, man müsste den absoluten leistungsanspruch an die jugendteams zurückfahren und dann eben mal auf das meisterschaftsfinale oder den pokal verzichten.

vllt hilft ja der trend, dass sich mannschaften wie Dose leipzig sich alle talente an land ziehen, dass auch die talente aus der zweiten jahreshälfte eine chance bekommen, schon allein, weil sie durch ihr talent die körperlichen schwächen, die sie dann im vergleich zu ihren „älteren“ mitspielern haben, dann kompensieren können.

eine andere möglichkeit wäre vllt die jugendmeisterschaften halbjährlich ausspielen zu lassen, die staffelgrößen lassen dies ja eigentlich zu.


Jörn Meyn
Jörn Meyn
1. Juni 2016 um 22:31  |  544561

@HerrThaner
Puh, bittere Nummer von mir. Kann mich nur vor dir in den Staub werfen und um Verzeihung bitten. Ist natürlich geändert.


Jörn Meyn
Jörn Meyn
1. Juni 2016 um 22:31  |  544563

@Stiller
Gern.


Kraule
1. Juni 2016 um 23:01  |  544566

Bei den Kleinen kommt der Leistungsanspruch von den Eltern, nicht von den Vereinen.
Später mag das anders aussehen…..
Außerdem ist (vorwiegend ) nur in den jungen Jahrgängen diese Thematik (Januar/Dezember) relevant.
Das denke ich (muss nicht richtig sein!) als Ex und als Jugendtrainer.


apollinaris
1. Juni 2016 um 23:26  |  544568

..da habe ich ne gänzlich neue Information. Von diesem, wohl nicht mehr zufälligem Phänomen, habe ich nix gewusst und nie geahnt.
Muss ich echt mal sacken lassen. Danke dafür, @ herrThanet


dewm
1. Juni 2016 um 23:27  |  544569

Lustige Erkenntnis @HerrThaner. DANKE!

Wusste gar nicht, dass der Stichtag zum Jahrgang der 1. Januar ist. Zu „meiner“ Zeit war es der 1. Juni. Damit gehörte ich als Stier zu den Jüngsten meines Jahrgangs. Es hätten damals also die im Sommer geborenen die Stärksten sein müssen. Das fiel mir nie auf, hatte selbstverständlich nie darüber nachgedacht… Erinnere mich nur, dass es einmal eine Verschiebung des Stichtages gab. Ich glaube um einen Monat auf den 1. Juli. Was dazu führte, dass einer meiner Freunde nur ein Jahr B-Jugend spielen durfte, da er im Juni geboren war. So wurde er vom Ältesten seines Jahrgangs zum Jüngsten. Verrückt. Besonders deshalb, da das dann zwei Jahre später wieder zurückgestellt wurde, was dafür sorgte, dass der Mann dann drei Jahre A-Jungend spielen durfte…


hurdiegerdie
1. Juni 2016 um 23:42  |  544571

Wow HerrThaner,
einer der innovativsten Beiträge hier, finde ich.

Nuhr meine 50 cents. Als ich das Pokalfinale der U19 gegen Hannover sah, dachte ich mir:

Dieser Mike Brömer (geboren im Februar), der noch ein Jahr vorher so stark aussah… war das dünn gegen Hannover. Vielleicht war er vorher einfach nur gross und robust? Mendelt sich einfach diese Stärke in jungen Jahren mit zunehmendem Alter aus, nämlich dann, wenn die (fussballerisch besseren) Spätentwickler auch erwachsen(er) werden und sich die körperlichen Vorteile ausgleichen?

Könnte das ein (unter anderen) Problem bei Hertha sein, dass man stark in der Jugend ist, aber je mehr es ins Erwachsenenalter geht, die Erfolge der Jugendakademie abnehmen? Ist es vielleicht die Auswahl von vorrangig körperlich starken Spielern in jungen Jahren, die dann eben, wenn die anderen nachziehen, verschwinden oder sich gar ins Gegenteil verkehren?

Fragen über Fragen.

Danke für den Beitrag!


HerrThaner
1. Juni 2016 um 23:43  |  544572

@Kraule: Dass das nicht nur ein Problem jüngerer Jahrgänge ist habe ich ja versucht anhand der U17 und U19 der Hertha aufzuzeigen.

@dewm: Ja, früher war der Stichtag im Sommer, da konnte man das gleiche Phänomen mit den April-/Mai-Kindern beobachten.


Kiko
1. Juni 2016 um 23:48  |  544573

Laut morgigen Kicker sind wir als Ersatz für Kiyotake, der wohl zu Sevilla wechselt, an dem hier dran:

http://www.transfermarkt.de/hakim-ziyech/profil/spieler/217111


dewm
1. Juni 2016 um 23:52  |  544574

KRASS @HerThaner. Das bedeutet, ich war auch in der Schule im Sportunterricht immer benachteiligt. Galten ja für alle in der Klassenstufe (auch Stichtag 1. Juni) die gleichen Leistungsgrenzen zur Benotung…. SKANDAL!

ABER andererseits: Nein das ist fein. Kann ich also auf meine Leistungen viel stolzer sein. Na ja im Bodenturnen war ich derart untalentiert, da nützt mir diese Erkenntnis ooch nüscht zur Rechtfertigung…


HerrThaner
1. Juni 2016 um 23:57  |  544575

@hurdie: Danke für die Blumen!
Ich glaube auch, dass bei uns im nationalen Vergleich tendenziell etwas mehr Wert auf körperliche Robustheit gelegt wird. Den Eindruck hatte ich zumindest oft in den Spielen die ich sehen konnte. Und vielleicht ist es auch kein Zufall, dass auch Daum, als er im U19-Pokalfinale gefragt wurde, feststellte, dass wir eher über die Körperlichkeit und Hannover über fußballerische Mittel kämen.

Für mich ist das Paradebeispiel immer Kargbo. Der war (auch wenn sogar spät geboren) seinen Mitspielern körperlich immer meilenweit voraus und hat sich so bis in die U-Natis gescored aber ich habe immer stark bezweifelt, dass er es packen würde weil da fußballerisch einfach nicht viel war. Vielleicht hätten andere Vereine das früher erkannt, auf den kurzfristigen Erfolg verzichtet und auf einen anderen Stürmer gesetzt? Ich weiß es nicht.


Stehplatz
2. Juni 2016 um 3:18  |  544577

Ziyech? Zu gut und zu teuer für Hertha!


Kamikater
2. Juni 2016 um 7:19  |  544578

@Kiko
Wahrscheinlich sagen jetzt wieder die Besserwisser hier im Forum, wir würden ja nicht richtig scouten und hätten 0 Kreativität dabei. Deswegen kannten sie ja auch schon Haraguchi vorher und wussten, dass Weiser und Kalou zu uns kommen würden, ebenso wie Stark und Jarstein.
*MannmannistdaseinKindergartenhiervollerHassmanchmal

@Ibra
Geht sehr wahrscheinlich zum RWO…
http://www.rwo-online.de


2. Juni 2016 um 7:52  |  544579

… insbesondere den Vertrags-Bonbon findet Ibra reizvoll 😉
„Die Stadt Oberhausen wird die Monarchie einführen und Ihn zum König ernennen.“


Spree1892
2. Juni 2016 um 8:45  |  544580

http://www.bursa.com/dzsudzsak-icin-iyi-haber-n250778/

Nur so mal als Info. Das Thema BD ist nicht durch und das wird hier von einer seriösen Quelle bursa.com geschrieben.


Tsubasa
2. Juni 2016 um 8:45  |  544581

Kurz zum Scouting: da nützt die beste Abteilung nix, wenn diejenigen die entscheiden andere Ideen haben.

Zudem hat Dieter leider das schwarze Buch mitgenommen und der lange muss mit seinem Netzwerk arbeiten.


Herthas Seuchenvojel
2. Juni 2016 um 8:48  |  544582

hmm..wie lange ist DH nun schon raus bei uns?
seine „Talente“ dürften nun alte Säcke oder unbezahlbar sein


Kamikater
2. Juni 2016 um 8:54  |  544583

@Spree1892
Ich glaube nicht, dass der annähernd in unser Konzept passt. Ich glaube wohl, dass sein Berater das gerne sähe.
*Nicht vergessen: Die meisten Wechselgerüchte werden von Beratern in die Welt gesetzt, da man damit verdammt viel Geld verdienen kann.

@Tsubasa
Wäre ja auch ein Ding, wenn ein Scout mehr Ahnung von der Zusammenstellung des Kaders hätte, als der verantwortliche Manager Sport. 😉


Tsubasa
2. Juni 2016 um 8:54  |  544584

Ich meinte die Kontakte nicht die Spieler 🙂


2. Juni 2016 um 8:57  |  544585

@kami: werden wir leider nie rausfinden :-p


Herthas Seuchenvojel
2. Juni 2016 um 9:07  |  544586

@Tsubasa:
war nicht bös gemeint 😉
aber auch die werden älter und gehen den Weg der Dinos ^^


Opa
2. Juni 2016 um 9:50  |  544587

Blogthema
Interessante und plausible Theorie, dass gezielt „Ältere“ eines Jahrgangs gefördert werden. Andererseits vermag ich kaum zu glauben, dass ein Kind der zweiten Jahreshälfte mit riesigem Talent unentdeckt bleibt. Hummels, Draxler, Gomez, Boateng, Thomas Müller, Özil, Schürrle, Schweinsteiger, Lahm oder Weigl sind alle in der zweiten Jahreshälfte geboren und haben es trotzdem in die Nationalelf geschafft. Der für seine Nachwuchsarbeit hochgelobte SC Freiburg hat in seinem 30 Mann Kader 12 Spieler aus der zweiten Jahreshälfte, bei ihrer U19 5 von 27. Ich wage daher mal die steile These, dass für den Profifußball die statistische „Dispersion“ mindestens die gleiche Rolle spielt wie die Neigung zur Auswahl etwas „reiferer“ Spieler. Ein interessantes „Sommerlochthema“ ist es aber allemal und eine nette Abwechslung zu unseren quietschenden Hamsterrädern.

Transfergerüchte
Genauso wie Berater Transfergerüchte anheizen gehört es zum Handwerk der Vereine, Desinteresse zu streuen. Mir persönlich geht das allhalbjährliche Bohei weitgehend am Allerwertesten vorbei, finde es aber amüsant, mit welcher verbissenen Ernsthaftigkeit einige meinen, Gerüchte diskutieren zu müssen. Popcorn ist ein netter Begleiter.


Exil-Schorfheider
2. Juni 2016 um 10:07  |  544588

@spree1892

So wie im letzten Jahr, als Du WLKKL zitiert hast? 😉

————————————————————

@freddie

Asche auf mein Haupt!
Aber bei den ganzen „guten“ Brasilianern kann man schon mal durcheinander kommen. 😀


2. Juni 2016 um 10:10  |  544589

@Freddie und @Exil

den brasilianischen Brecher im Sturm, bei dessen Anblick allein die gegnerischen Verteidiger weiche Knie bekamen, habt ihr natürlich nicht erwähnt. Die Rede ist von André Lima.

Ihr Anfänger.


Opa
2. Juni 2016 um 10:22  |  544590

Gündogan wechselt zu ManCity, meldet gerade n-tv


Herthas Seuchenvojel
2. Juni 2016 um 10:23  |  544591

was geht uns fremdes Elend an? ^^


2. Juni 2016 um 10:26  |  544592

Hallöchen,

was denkt ihr über das Transfergerücht bzgl- Hakim Ziyech und Dominik Kohr?

Schaut mal: http://sport-90.de/fussball/transfergeruechte/hertha-bsc-buhlt-um-hakim-ziyech-vfb-stuttgart-an-immanuel-hoehn-dran

Könnte da etwas dran sein?


Opa
2. Juni 2016 um 10:30  |  544593

Das bedeutet, dass Gündogan nicht zu Hertha wechselt 😝


Herthas Seuchenvojel
2. Juni 2016 um 10:34  |  544594

soso, wer hat daran geglaubt hier? ^^


2. Juni 2016 um 10:36  |  544595

Na prima, wieder einmal hat sich der Lange ein Talent entgehen lassen. Was machen die da eigentlich den ganzen Tag im Friesenhaus?


Freddie
2. Juni 2016 um 10:36  |  544596

Eh nicht schnell genug


Ursula
2. Juni 2016 um 10:37  |  544597

# Schlecht gefrühstückt um 7:19 Uhr

„*MannmannistdaseinKindergarten
hiervoller HASS manchmal“….

Geht`s auch ne Nummer kleiner?

Ich lese HIER nur einen „Hasstiraden“
verbreiten und in bestimmte Richtungen
giften, oder…!?

By the way, Michael Preetz hat heute
unseren Außenminister Walter Steinmeier
nach Brasilien und für eine Woche weiter
nach Südamerika geschickt!! ER hat ihm
seinen Wunschzettel mitgegeben und der
Steinmeier hat zugesagt, nicht mit „leeren
Händen“ zurückzukommen….

Nuhr mal so!

UND Gündogan hat die Mutti Merkel nicht
mehr richtig lieb, der wäre ohnehin nicht
nach Berlin gekommen!

Nächtle!


2. Juni 2016 um 10:39  |  544598

@Transfer – vielleicht kann Kobi mal ein gutes Wort bei Valerie QAZAISHVILI einlegen, damit er sich bei Hertha vorstellen kann !?
Tino-Sven Susic wäre auch interessant zu sehen, nur mal zur Info für die Scouting-Abteilung.


Herthas Seuchenvojel
2. Juni 2016 um 10:45  |  544599

ernsthaft?
der Steinmeier aus dem Nachbarwahlkreis 60?
kann der wat, tut der wat?
hat der überhaupt Ahnung von Fußballspielern?
nee nee, nen sauberen Espresso mag der gern und ist auch gut mit ihm
zu unterhalten
aber DAS trau ich ihm dann doch nicht zu


2. Juni 2016 um 10:57  |  544600

Hoffentlich liest die Scouting-Abteilung hier mit. Sonst entgehen denen ja die besten Spieler.


2. Juni 2016 um 11:00  |  544601

Dirk Schuster geht von Darmstadt 98 zum FC Augsburg. Für die Darmstädter kommt es damit aber knüppeldick.

Gondorf, der Nichtnennbare, Mathenia, Rausch und nun auch noch der Trainer. Das wird eine verdammt lange Saison.


Exil-Schorfheider
2. Juni 2016 um 11:01  |  544602

@Susic

Schon der Name klingt viel zu weich – Dardai wollte doch Mentalitätsmonster.

Muss der Lange beim Scouting beachten.


heiligenseer
2. Juni 2016 um 11:01  |  544603

@Sir: Die werden doch wohl auch die Suchfunktion von transfermarkt.de bedienen können, oder? Wenn nicht bietet sich bestimmt @nkberlin an, ihnen eine kurze Einweisung zu geben.


elaine
2. Juni 2016 um 11:13  |  544604

@HerrThaner

das ist auch für mich ein interessantes Thema. Gerade wollte ich mir die Jugend-Teams von Hertha auf Website angucken, aber die Kader sind leider verschwunden. Auf TM findet man sie noch.
Die Nationaltrainer sind eben auch an den Erfolg gebunden, sofern sie ihren Job sichern wollen.
Wie ich es in Erinnerung hatte, wurde bei Hertha immer überklassig gespielt, von daher denke ich, dass in den Vereinen die Problematik mit Sicherheit berücksichtigt wird und auch auf die körperliche Entwicklung der Spieler Rücksicht genommen wird. Nun ist es auch nicht förderlich, Junge Spieler, die den Anforderungen noch nicht gewachsen sind zu verheizen.
Für die N11 und Trainingslager sollten dann doch andere Kriterien angesetzte werden, aber wie gesagt, da wollen die Nationalmannschaftstrainer, wie überall nur den schnellen Erfolg


2. Juni 2016 um 11:14  |  544605

@heiligenseer

Außerdem lesen die jede Nacht um 00:00 Uhr, welche Namen aus der Kochstraße vermeldet werden. Müssen ja am Ball (Achtung: Kalauer!) bleiben.


Stehplatz
2. Juni 2016 um 11:28  |  544606

@kami
Sehr süß!


Opa
2. Juni 2016 um 11:37  |  544607

@Sir Henry: Sonst legst Du doch so viel Wert auf harmonisches Miteinander und heute vormittag packst Du grinsend die Blutgrätsche raus? Befremdlich…


Kamikater
2. Juni 2016 um 11:38  |  544608

@stehplatz
what?
🙂


Kamikater
2. Juni 2016 um 11:43  |  544609

@Sir
Mit Gündogan haben die Scouts genauso geschlafen wie mit Xhaka oder James, einem völlig unbekannten Kolumbianer von Real Madrid.

Ich rufe nun dem Scout Sven K. mal zu: Guck Dir mal Kroos und Ronaldo an, die würden uns bestimmt weiter helfen!

Aber die interessieren sich wahrscheinlich eh nur für die bekannteren Namen. Da ist echt ein Elend!


heiligenseer
2. Juni 2016 um 11:47  |  544610

@kamikater: Die sitzen nicht auf der Bank, also sind sie nicht im Fokus unserer Scouts.


Kamikater
2. Juni 2016 um 11:53  |  544611

@heiligenseer
Ach so, das wußte ich natürlich nicht. Na, dann…

@bevorstehender Ramadan
http://www.dfb.de/news/detail/ramadan-profisportler-duerfen-fastenbrechen-147254/


Freddie
2. Juni 2016 um 12:02  |  544612

@sir 11:14
Nicht nur dass sie am Ball bleiben, Hauptsache nicht aufm falschen Dampfer


lieschen
2. Juni 2016 um 12:44  |  544613

@
Spree1892

Das Thema BD ist auch noch nicht durch , davon gehe ich auch aus.

Habe mittlerweile neben der vn dir genanntenten Seite uch eine ander gelesen .

Gruß das positivelieschen

Gruß auch an BM


fg
2. Juni 2016 um 13:11  |  544614

Hieß es nicht letztes Jahr noch, BD solle u.a. wegen seiner Schnelligkeit kommen?
Ansonsten möchte ich zu bedenken geben, dass Schnelligkeit nicht alles ist, Technik und ein gutes Auge sind auch von Nöten.


2. Juni 2016 um 13:17  |  544615

das mit dem Ungarn nimmt ja langsam groteske Züge an 🙂
Ich tippe eher darauf, dass der Berater von dem Susi ziemlich emsig an der Schraube dreht, um seinen Klienten in´s Gespräch zu bringen.
Und das scheint ihm ja , mindestens in Berlin, bestens zu gelingen. Ob die Taktik diesmal aufgeht und er noch mal bei einem besseren Verein unterkommt..?
Bei Hertha..da bleibe ich bei meinem Bauchgefühl vom letzten Jahr: wird´s wieder nix.


lieschen
2. Juni 2016 um 13:19  |  544616

@fg

so heiß es
und technisch ist er wohl wirklich gut

na schaun wir mal

angeblich soll der HSV ja auch dran sein , aber HErtha im Vorteil sein wegen Eurol. und natürlich wegen letztem Jahr


2. Juni 2016 um 13:19  |  544617

@fg..nun, auf der Außenbahn sollte es schon auch und vor allem Geschwindigkeit sein, sonst wären wir dann ja ganz gut bestückt mit Kalou und Alla… In der Zentrale ist Endgeschwindigkeit nicht die oberste Priorität.
Hatte Poldi nicht nicht ne ganz gute Saison, mit 27 scorerpunkten oder so ähnlich? -Wieviel hatte Susi eigentlich?


Freddie
2. Juni 2016 um 13:48  |  544618

@apo
Lt tm 3Tore und 5 Vorlagen.
Nüscht dollet

Poldi
13 Tore, 9 Vorlagen


2. Juni 2016 um 13:56  |  544619

@freddi…24 vers 8..da nehme ich doch lieber den Linksfuß, mit dreifacher Quote?- oder eben keinen der beiden..Danke.


2. Juni 2016 um 13:58  |  544620

ups, kein edit…22 vers 8 , na ja, fast dreifacher Quote 🙂


treppensitzer
2. Juni 2016 um 14:23  |  544621

Kamikater
2. Juni 2016 um 14:26  |  544622

@lieschen 2. Juni 2016 um 13:19
Noch sind wir nicht in der EL!

@1. FC Nürnberg
…kassiert beim Gündogan Transfer 4,5 Mio Euronen mit.


Kamikater
2. Juni 2016 um 14:28  |  544623

@Kiyotake
Wäre ja schade. Der hätte uns sehr gut zu Gesicht gestanden…


Opa
2. Juni 2016 um 14:42  |  544624

Welcher 22 Vers 8 aus welchem Buch ist gemeint? Psalme? Mose? Offenbarung des Johannes?

Das ist ja wie ein Ratequiz hier


Exil-Schorfheider
2. Juni 2016 um 14:44  |  544625

„Dusche“ wird hier echt zum Running Gag.
Warte schon auf die ersten Posts von Peter aus Ungarn…


Herthas Seuchenvojel
2. Juni 2016 um 14:50  |  544626

stimmt, der trommelte damals heftig
warum nur? Berater?


Exil-Schorfheider
2. Juni 2016 um 14:51  |  544627

Keine Ahnung… hat sich ja angeregt mit dem @lieschen unterhalten…


Kamikater
2. Juni 2016 um 14:52  |  544628

Soweit ich mich entsinnen kann liefen die letzten Transfers eher ruhig ab, hinter den Türen. Schaun mer mal.


Kamikater
2. Juni 2016 um 15:08  |  544629

@Couchscouts
Wir alle wußten es immer: Hany Mukhtar hat in der kurzen Zeit seit er am 15.Januar 2015 Berlin verließ 3 Titel geholt:
Portugiesischer Meister
Österreichischer Meister
Österreichischer Cupsieger!

Was für eine Erfolgsstory!

http://www.transfermarkt.de/hany-mukhtar/profil/spieler/146155
😉


Exil-Schorfheider
2. Juni 2016 um 15:21  |  544630

Da hatte er auch maßgeblichen Anteil dran… 😉


Herthas Seuchenvojel
2. Juni 2016 um 15:22  |  544631

jau @Kami
hineinschummeln kann man sich immer
siehe Götze und Rode
wieviel min davon hat er beigetragen?


Kamikater
2. Juni 2016 um 15:26  |  544632

Deswegen steht ja auch der Zwinkerhannes drunter…


Kraule
2. Juni 2016 um 16:07  |  544633

Ja klar Leute,
jetzt posten hier schon Berater.
Wir sollten uns hier vllt etwas weniger
wichtig nehmen.


Exil-Schorfheider
2. Juni 2016 um 16:11  |  544634

@kraule

Es war eine Frage von @HSv, mehr nicht.
Grotesk wirkte das damals schon, falls nicht mitbekommen…


lieschen
2. Juni 2016 um 16:19  |  544635

macht euch mal lustig über mich … das passt schon … hat auch sonst keiner mit Peter geschrieben … ja ne ist klar…

–ich habe nicht geschrieben das Dusche kommt ..nur dass ich denke dass man sich auch darüber…GEdanken macht…

die leisen Transfers sind mir eh am liebsten


lieschen
2. Juni 2016 um 16:23  |  544636

Dann nennt doch mal ein par NAmen … sinnvoll .. ins Geldgefüge passend

bisher habe ich nichts wirklich sinnvolles gelesen


Exil-Schorfheider
2. Juni 2016 um 16:31  |  544637

Oh man… auch Deine Nennung war nur ein Beispiel, weil ich beim Durchscrollen eine Unterhaltung fand.

Werde es in Zukunft vermeiden, Dich zu nennen…


2. Juni 2016 um 16:40  |  544638

@kraule..16:07..wer postet sowas?


randberliner
2. Juni 2016 um 16:47  |  544639

Haltet den Blog an! Das Landesamt für Statistik sucht eine entflohene Statistik. Ach da ist sie ja!

@HerrThaner dein Beitrag wäre eine gute Bewerbung, um einen Job bei Sport1 zu erhalten. Die brauchen immer Leute, die Beiträge in Form von „Pep Guardiola. Wie heißt seine Lieblingsklopapiermarke?“ oder „Erwischt. Live-Material aus dem Schlafzimmer von Uli Hoeneß. Wieso dreht er sich so oft im Schlaf? Denkt er an einen Putschversuch des Karl Hopfner oder Heimweh nach Landsberg?“ Diese und viele andere Themen über den FC Bayern München Stern des Südens einziger Verein in Deutschland. Heute um 18.30 Uhr bei Bundesliga Aktuell. Präsentiert vom CocaColaSuzukiNutellaErdingerPringles Beauftragten von Sport1.

Morgen bitte ein Beitrag über Clemens Tönnies und sein Verhältnis zu Salat! Soll am kriseln sein. Dafür soll die Beziehung zum Dessert wieder besser geworden sein!


lieschen
2. Juni 2016 um 16:59  |  544640

@Exil-Schorfheider

das war garnichtso gemeint ….

finde es bloß lustig … immer wenn ich etwas schreibe … kommt entweder keine Reaktion …oder eine mit leicht negativen Einfluß…

normale Reaktion ( Diskusion) kommt da nicht ..

und ein vernünftiger Name ( Spieler jung dynamisch … erfolglos … äh erfolgreich) kommt auch nicht, dass ist es doch eben

ich stelle mir die TRansferperiode ( zweigleisig Planen ) eher schwer vor


Herthas Seuchenvojel
2. Juni 2016 um 17:01  |  544641

@randberliner:
selten so einen Quark gelesen
da darf @apo auch gerne wieder das Wörtchen „Murks“ benutzen, böse wäre ich ihm nicht
mach dir die Mühe, und stell selber einen vernünftigen Beitrag rein, aber herabwürdige nicht aus der Hüfte geschossen andere


del Piero
2. Juni 2016 um 17:11  |  544642

randberliner
2. Juni 2016 um 16:47

Wunderbare Worte, was immer sie auch bedeuten mögen….
oder aber auch die Frage an Dich:“ Ist das alles was Du übe Lenin weißt?“

Nun sollte aber auch wieder was über Fußball geschrieben werden. Ist ja hier schließlich kein Rand-(Berliner) Thema


HerrThaner
2. Juni 2016 um 17:13  |  544643

Ach hey @randberliner! Na, bist du mal wieder bei tm.de gesperrt, dass du hier deine cholerischen Trollkommentare loslassen musst? 😛

Ja, ich weiß, so ein Sommerloch kann aggressiv machen. Geh raus, kauf dir nen Eis und spring in den See, dann ist wieder besser.


kczyk
2. Juni 2016 um 17:17  |  544644

*denkt*
ob ein artikel inhaltlich gut oder weniger gut ist, liegt in der interpretationsfähigkeit seiner leser. wie ich den artikel lese:
@HerrThaner hat deutlich gemacht, dass man auf dem zukunftsmarkt noch immer preiswert junge spieler scouten kann, wenn man die schwächen des systems kennt und sie konsequent für den eigenen vorteil nutzt.
nicht in der schule – aber im leben haben querdenkern meist mehr erfolg.


kraule
2. Juni 2016 um 17:35  |  544645

@apo
—————————————————-
z.B.
„….2. Juni 2016 um 14:50 | 544626

stimmt, der trommelte damals heftig
warum nur? Berater?“


2. Juni 2016 um 17:39  |  544646

Danke für die Grüße!
lieschen
2. Juni 2016 um 12:44 | 544613 ☀

Nein kczyk
2. Juni 2016 um 17:17 | 544644

Zu Fragen der Personalauswahl und der Prognose zukünftiger Leistungen im Betrieb zitiere ich wie folgt:
„Die prognostische Validität von Bewerbungsunterlagen ist unterschiedlich. Am höchsten ist sie für Schul- und Examensnoten – z. B. beträgt die prognostische Validität für den Schluss von Realschulzeugnisnoten auf die Leistungen bei Abschluss der beruflichen Ausbildung r=.40, für den Schluss von Abiturnoten auf zukünftige Studienleistungen sogar r=.46. Prognosen des beruflichen Erfolgs (z. B. Vorgesetztenbeurteilung) durch Bewerbungsunterlagen liegen unter r=.20. Referenzüberprüfungen (Reference check), die zumeist das aktive Einholen zusätzlicher Beurteilungsinformationen von früheren Vorgesetzten umfassen, erhöhen die prognostische Validität auf r=.26 .“ (S. 149 Kals, Elisabeth und Gallenmüller-Roschmann 2011: „Arbeits- und Organisationspsychologie“; Weinheim 2. Auflage)


Carsten
2. Juni 2016 um 17:39  |  544647

Es ist jetzt offiziell Weinzierl zu Schlacke und Schuster zu Augsburg.


2. Juni 2016 um 17:46  |  544648

Interessanter Beitrag – Danke HerrThaner.
Ich frage mich, nach welchen Kriterien im Teamsport Fußball die Scouts Noten jeweils für jugendliche Spieler geben könnten, die einen Prognosewert über deren weitere fußballerische Entwicklungen hätten.


BerlinerSorgenkind
2. Juni 2016 um 18:26  |  544649

Randberliner ist wieder Sinnfrei unterwegs.
Das ist hier alles auf Freiwilligenbasis, niemand zwingt dich hier zu lesen.

BT

Guter Artikel, wie findet man sowas? 😂


HerrThaner
2. Juni 2016 um 18:31  |  544650

@BerlinerSorgenkind: Zum einen durch besagten ZEIT-Artikel, zum anderen dadurch, dass das im Nationalmannschafts-Forum auf tm.de schon länger immer mal wieder Thema ist. 😉

@Gerüchte:
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2016-17/1/tm-news–13168-8760-.html
Ziyech wäre der Hammer. Durch den drohenden Zwangsabstieg könnte er evtl. billiger (manche munkeln sogar ablösefrei) zu haben sein. Aber wir werden beileibe nicht die einzigen Interessenten sein. Waren wir bei Weiser und Co aber natürlich auch nicht.


2. Juni 2016 um 19:04  |  544651

@kraule..hatte ich mehr als rhetorisches Augenzwinkern gelesen..
Kenn @Hsv..so einen Murks denkt der sich nicht aus..
Dafür haben wir hier andere Spezialisten 😉


lieschen
2. Juni 2016 um 19:46  |  544652

@Blauer Montag

wollte dich schon ein paarMAl anmailen

habe aber soviel um die Ohen , dass ich jedesmal abends um 9 ins Bett gefallen bin ,sorry

jetzt habe ich wieder etwas mehr Luft

gut dass du dich ansprochen fühlst mit BM

Bin echt mal gespannt auf die Transfers


lieschen
2. Juni 2016 um 19:47  |  544653

@
HerrThaner

das GErücht gabe es schon heute woanders


2. Juni 2016 um 19:56  |  544654

Mir geht es nicht anders lieschen
2. Juni 2016 um 19:46 | 544652

Ich schlafe gut nach getaner Arbeit. 💤💤
Einige KollegInnen haben jedoch massive Probleme, bei diesen tropischen Temperaturen gut durchzuschlafen.


lieschen
2. Juni 2016 um 20:06  |  544655

@
Blauer Montag

na dann bin ich ja froh

die letzten Wochen waren fürchterlich und die nächsten werden nicht besser werden.

Arbeit Kinder usw verlangen mir momentan echt alles ab….

und wenn man selber nicht ganz gesund ist , ist das wirklich belastend

egal …. so werde jetzt Essen machen . melde mich morgen bei dir


Freddie
2. Juni 2016 um 20:21  |  544656

Ward es hier schon geschrieben ?
Neuer Trainer bei D98 ist Holger Fach.


2. Juni 2016 um 20:27  |  544657

Delegieren schafft Luft lieschen. 💡

♪ ♫ … Bei den freundlichen Kollegen
halt ich voll dagegen. … ♫ ♪
Die Prinzen – Du musst ein Schwein sein @ NDR Sommertour
https://www.youtube.com/watch?v=nj8jbEkD7l0&list=PLalh1vP8ibccw3pV5l7faA8xCOw-rGuz8&index=114


Herthas Seuchenvojel
2. Juni 2016 um 20:35  |  544658

monitor
2. Juni 2016 um 20:42  |  544659

Holger Fach?

Wurde der nicht in dem Interview mit @ub als Hertha Kenner mit dem Mainz Kenner über Jos Luhukay erwähnt?

http://rundumdenbrustring.de/wer-ist-jos-luhukay

Auszug:
„Kristell: Luhukay stand beim FCA damals schon als Nachfolger von Holger Fach fest, aber man wollte die Saison mit Fach eigentlich zu Ende spielen. Leider war die sportliche Situation nach zehn Spielen ohne Sieg aber sehr ernst, der FCA lief Gefahr, aus der zweiten Bundesliga abzusteigen. Luhukay übernahm dann früher als geplant und bei den Fans war durchweg Erleichterung zu spüren: endlich war Fachs Trauerspiel vorüber,….


2. Juni 2016 um 20:57  |  544660

oha…ich sehe über darmstadt dunkle Wolken..


Tojan
2. Juni 2016 um 20:59  |  544661

wie kann man als bundes- oder zweitligist einen mann mit solch einer vita engagieren…


Hainer
2. Juni 2016 um 21:06  |  544662

Also ich lese nur, dass Holger Fach sportlicher Leiter bei D98 wird und seine erste Aufgabe ist einen neuen Trainer zu finden. Er war auch schon in letzter Zeit für D98 tätig.


Kiko
2. Juni 2016 um 21:07  |  544663

Also der Berliner Kurier berichtet, dass es schon erste Verhandlungsgespräche gab…Vielleicht ist ein Transfer doch nicht so unrealistisch?…Aber denke mal, auch bei ihm werden wir scheitern…

http://mobil.berliner-kurier.de/sport/hertha-bsc/auf-dem-radar-der-hertha-scouts-kommt-der-holland-marokkaner-ziyech–24162416


coconut
2. Juni 2016 um 21:07  |  544664

@Freddie 2. Juni 2016 um 20:21
Das ist so nicht ganz richtig.
H.Fach wird sportlicher Leiter und ist u.A. dafür zuständig, einen Nachfolger für Schuster zu finden.
Nütscht mit Trainer……

Quelle:
http://www.welt.de/regionales/hessen/article155918875/Holger-Fach-wird-Sportlicher-Leiter-bei-Darmstadt-98.html


2. Juni 2016 um 21:09  |  544665

Wer Trainer nicht kann, wird sportlicher Leiter?


Tojan
2. Juni 2016 um 21:10  |  544666

hmm auch als sportlicher leiter kann man unheil anrichten 😉


2. Juni 2016 um 21:11  |  544667

@Holger Fach

Der wird sportlicher Direktor. Ist das bei Darmstadt der Trainer in Personalunion?

Fach war bereits seit Anfang April in den Bereichen Kaderplanung und Scouting für Darmstadt tätig und wird in der neu geschaffenen Position des Sportdirektors künfig die Aufgaben übernehmen, für die zuvor Schuster tätig war.
Via Sport1


Tojan
2. Juni 2016 um 21:16  |  544668

@moogli
schuster wars bisher, jetzt teilt man den job wohl auf.


Stiller
2. Juni 2016 um 21:26  |  544669

Meier aus Bielefeld ist angeblich bei den Lilien im Gespräch. Würde passen.


2. Juni 2016 um 21:32  |  544670

Kopfstoß Meier?


2. Juni 2016 um 21:33  |  544671

Der Fortunen Relegations Meier, hab ich gestern auch gelesen.
@apo hat recht… die Armen….


Stiller
2. Juni 2016 um 21:47  |  544672

Wenn die nicht so ne Art Heidel-Zwilling in ihren Reihen haben, sehe ich das auch so. Eigentlich schade, dass auf der letzten Saison nicht aufgebaut werden kann, sondern ein Neuanfang her muss.


Stiller
2. Juni 2016 um 21:56  |  544673

@BM

Mir kommt’s drauf an, ob er dies bezüglich dazu gelernt hat.


Freddie
2. Juni 2016 um 22:06  |  544674

Hm, stimmt, Fach wohl „nur“ sportlicher Leiter.
Schlimm genug.
Und offensichtlich seine erste Entscheidung, Meier zu holen.


2. Juni 2016 um 22:16  |  544675

..was Meier anbelangt: als Spieler war er in seiner Zeit im Mittelfeld einer der wenigen Einäugigen unter lauter Blinden und für mich einer der besten OM´s, auf die ich immer ein bißchen mehr achte, als auf andere..
Sein extrem peinlicher Kopfstoß-Auftritt hat ihm extrem geschadet.
Er scheint ein durchaus begabter Trainer zu sein-aber vielleicht wäre das Ausland besser für ihn gewesen..Aber vermutlich scheitert das an der fehlenden Fremdsprache(?)
Jedenfalls ist das Kpfstoß-Gate für immer sein Kainsmal. Ein bißchen ungerecht die Welt. Denn jeder „Normalo“ hat es da einfacher, solch einen Fehler zu vertuschen und ausheilen zu lassen 😉
Ist er mir sympathisch?- Eher nicht,-aber ich kenne ihn nur aus reinen Sportinterviews,-da erlebt man ja immer nur einen Funktionsträger, fast nie den Menschen hinter seiner Aufgabe.


Stiller
2. Juni 2016 um 22:26  |  544676

Hat Holger Fach nicht mal mit den Funkel-Brüdern in Uerdingen zusammen gespielt? Da gab es doch diese Wahnsinnsspiele; u. a. gegen Dynamo Dresden. Ähnlich starke Vorstellung wie damals Werder im Europa-Pokal – bis Bayer den Stecker zog …


mms2505
2. Juni 2016 um 23:24  |  544677

@stiller: Bis dem falschen Bayer der Stecker gezogen wurde 😉


sunny1703
3. Juni 2016 um 6:40  |  544680

Guten Morgen @all,

In einer Woche geht die EM los und spätestens dann ist die Sommerlochstimmung betreff Fußball auch in diesem Blog beendet.

Zum Glück gibt es im Leben noch wichtigere Dinge und wenn es einfach nur irgendwo draußen sitzen und mit meiner@wolke77 die Seele baumeln lassen ist.

Was mich irritiert, ist meine eigene Gefühlslage betreff Hertha.

In 26 Tagen ist Trainingsauftakt. Zwei Tage später dürften neue Spieler dazu stoßen. Doch welche neuen Spieler?

Ich bin davon ausgegangen durch unsere Situation früher in den Pflichtspielbetrrieb einsteigen zu müssen, haben wir schon längst die ersten Verpflichtungen getätigt.
Ja, ich weiß die anderen sind auch dabei und Ja, die engländer bieten Unsummen, aber das ist doch nichts neues.

Nein, das soll wahrlich keine Kritik an Michael Preetz sein, ich spüre nur wie in mir Enttäuschung hochkommt in der letzten Saison Chancen verpasst zu haben dem Verein, den Spielern selbst und uns Fans eine überraschende Saison richtig erfolgreich abzuschließen und damit auch dem Manager eine bessere Position im Transferpoker zu verschaffen.

Ja, wir kamen von weit unten, ja, ich und die allermeisten haben vor der Saison mit viel weniger gerechnet, das sagt mir mein Kopf auch.
Aber mein Gefühl sagt mir mehr und mehr Platz 3 und damit richtig fette Einnahmen „verdaddelt“, okay Bayer war zum Schluss eine Klasse für sich, aber dennoch eigentlich nicht unmöglich zu überbieten, Platz 4 zumindest die Chance auf die fetten CL Geldtöpfe schon arg aus der Hand gegeben.
Platz 5 und 6 sichere EL Gruppenphase und eine normale Vorbereitung einfach verschenkt.
Mein Vertrauen in diese Truppe, jedenfalls in einen großen Teil von ihr, ist verloren gegangen,ich kann mir beim besten Willen momentan nicht vorstellen, wie diese Spieler mit diesem Trainergespann wieder motiviert in der neuen saison die angetrebten Ziele erreichen können.

Ich mag mich täuschen, doch mein Bauchgefühl besagt, wir brauchen einige Reizpunkte. Die hier letztens im MOPO Artikel beschriebenen Ansatzpunkte sind auch die, die ich für notwendig halte.
Dazu vielleicht noch ein, zwei die aus der Jugend etwas Druck machen.
Das würde mir wieder neue Hoffnung Hertha in der neuen Saison geben.
Mit freudiger Erwartung auf HAHOHE HERTHA BSC ins Stadion zu gehen.

Nochmals das ist alles nur mein momentanes Gefühl betreff der neuen Saison, aber das gefühl gegenüber der alten Saison bleibt erhalten, irgendwie großen Chancen verschenkt zu haben.

Ich wünsche Michael Preetz weiterhin viel Glück bei seiner Arbeit und mir, dass er meinem Bauch wieder die freudige Erwartung auf die neue Saison aufkommen lässt.

lg sunny


old egg
3. Juni 2016 um 7:47  |  544681

Dem schönen Artikel von HerrnThaner möchte ich eine Leseempfehlung zufügen: Christoph Biermann, Die Fußball-Matrix, Kapitel 6, Superstars von morgen, Das Rätsel der frühen Früchte.
„Die Frühgeborenen eines Jahrgangs erhalten [zusätzlich zum körperlichen Vorteil] mit größerer Wahrscheinlichkeit eine gute Förderung. Sie werden in ihren Mannschaften mehr zum Einsatz kommen, werden häufiger zu Lehrgängen oder Auswahlteams eingeladen werden und so genau jene Förderung erhalten, die den Jüngeren fehlt.“
Erklärt wird auch, warum „früher“ mehr Talente spät im Jahr Geborener erfolgreich waren (Stichtagswechsel: von August zu Januar).
Interssant auch für Eltern, die sich um die Früheinschulung ihrer Sprösslinge Gedanken machen .-)


Stiller
3. Juni 2016 um 8:20  |  544682

So ist es @old egg. Ebenso ist die kurze Schullaufzeit bis zum Abi mindestens zu hinterfragen. War ich früher mal ein glühender Anhänger davon, weiß ich heute, dass nicht wenige Schüler in den letzten 2-3 Schuljahren noch mit reichlich Pubertätsproblemen (mit sich selbst, mit dem Elternhaus, mit anderen Autoritäten) zu kämpfen hat. Da sind bei weitem nicht alle gleich veranlagt.

Man muss nicht nur als Elternteil selbst mit den Unbillen dieses Übergangsalters zurecht kommen (da kann man viel falsch machen). Auch Lehrer und Trainer müssen darauf (pädagogisch) vorbereitet sein. Sind sie aber oft nicht. Auch deshalb gibt es nicht selten Brüche bei vorher erfolgreichen jungen Sportlern / Schüler. Wer das versteht, kann ihnen besser weiterhelfen, den Übergang zum Erwachsenen(Sportler) besser hin zu kriegen.

Pro pubertätsspezifische Trainer / Lehrerausbildung!


kczyk
3. Juni 2016 um 9:04  |  544683

*denkt*
viel zu oft sollen kinder nur die träume ihrer eltern mit leben füllen und zum erfolg führen. weniger brüche gibt es, wenn kinder neugierig bleiben auf ihre eigenen möglichkeiten.


Stiller
3. Juni 2016 um 9:06  |  544684

Ja, mein Lieber. Das denke ich auch. Aber nicht nur an die eigenen Möglichkeiten denken, sondern auch an seine Mitmenschen.


Freddie
3. Juni 2016 um 9:39  |  544685

Meine Brut ist gut untergekommen und deren Pubertät habe ich überlebt 😉

Was anderes:
Mal wieder eine nette Zahlenspielerei des St. Pauli Blogs „Der Übersteiger“.
Man sollte nicht nur die Tabellen lesen, sondern auch den Text.
Ist zwar aus Sicht eines Zweitligisten, gleichwohl interessant.
Interessant für mich ist zB, dass Freiburg kumulativ in der 5-Jahreswertung absolut mehr Geld eingenommen hat als wir.
Ändert sich in der übernächsten Saison, wenn wir aus dem Abstiegsjahr „rausgewachsen“ sind.

http://blog.uebersteiger.de/2016/06/03/serie-die-tv-gelder-im-deutschen-fussball-teil-4-von-4/


Kamikater
3. Juni 2016 um 10:06  |  544686

@sunny
Ernst gemeinte Rat: nimm dir mal die Posts vor, die vor 365 Tagen geschrieben worden. Da wirst du dich ziemlich schnell mit beruhigen können.

Es ist immer die gleiche Leier: man wird unruhig, weil die Saison nicht so lief. Es kommen nicht so schnell neue Spieler, wie man sich erhofft. Und dann geht die Saison auch schon wieder los.

Und doch ….


Ursula
3. Juni 2016 um 10:47  |  544687

sunny1703
3. Juni 2016 um 6:40 | 544680

„Mein Vertrauen in diese Truppe,
jedenfalls in einen großen Teil von
ihr, ist verloren gegangen,ich kann
mir beim besten Willen momentan
nicht vorstellen, wie diese Spieler
mit diesem Trainergespann wieder
motiviert in der neuen saison die
angetrebten Ziele erreichen können.“…

Zumindest diesen Teil des o. a.
Beitrages teile ich, sind auch leider meine
Befürchtungen!

Die Enttäuschung ob die verpassten
Möglichkeiten ist noch immer groß!


Kamikater
3. Juni 2016 um 10:57  |  544688

@sunny
Wir sind ja bekanntlich als kleiner Verein mit verhältnismäßig wenig Kohle am Ende der Nahrungskette, wenn man mal die Transferperiode so nennen kann.

Es sind noch nicht sehr viele große Deals über die Bühne gegangen. Das liegt zum Einen daran, dass sich etliche Spieler an den neuen Summen in England laben wollen und lieber noch pokern, zum anderen aber auch an der EM, die einige Deals eben verzögert, weil sich so mancher Spieler erst noch einmal zeigen möchte.

Xhaka und Gündogan sind ja erst der Anfang.

Was man so hört, sind Pogba, Coutinho, Kroos und Özil ja wechselwillig. Alle kosten jeweils mehr als 50 Mio Euro. Also ist da doch viel Geld im Umlauf, was es dann kaskadenartig erst mal wieder „nach unten“ zu verteilen gilt, sobald auch kleinere Vereine Spieler abgeben, als nur Juve, Liverpool, Arsenal oder Madrid.

Ich würde fast sagen, der Markt ist noch ruhig. Leider, um es aus unserer Sicht zu sagen. Oder, um das allseits beliebte Bonmot zu bemühen: Geduld!


kczyk
3. Juni 2016 um 11:49  |  544689

der transfermarkt wird wohl erst zum ende der EM an fahrt aufnehmen.


kczyk
3. Juni 2016 um 11:59  |  544690

*denkt*
bald sind trainer teurer als gute spieler.
ich aber warte auf den moment, ab dem fans gehandelt werden.
zuvor aber wird wohl alles unternommen, um sie aus den stadien zu verbannen.


Kamikater
3. Juni 2016 um 12:12  |  544691

@kczyk
Fans als kaufbare Söldner…mmmhh…heutzutage ist alles möglich. Wobei ich überlege gerade, es gibt doch eine Verein, der seine Fans durch die Republik karren lässt, damit das Stadion auch wirklich voll wird…

*das wäre doch auch mal ein Thema für @opa
😆


sunny1703
3. Juni 2016 um 12:15  |  544692

@Kami

Für mich, nur für mich, sind wir eben nicht am 03.06. sondern vier Wochen weiter. Wir haben eben nicht Ende August den Start in die Bundesliga bzw eine Woche vorher im schlimmsten Fall einen Zweitligagegner im Pokal, sondern uns steht Ende Juli ein Hinspiel für einen wichtigen Wettbewerb ins Haus, ein Hinspiel in einer Runde bei der es darum geht, dass wir uns dafür qualifizieren können noch zwei Spiele zu bekommen, wirklich international zu verdienen,wenn auch im kleineren Rahmen.
Doch das bringt uns erst die Gewissheit wie wir in der neuen Saison zu verstehen sind, das zeigt einem evtl interessierten Spieler, okay nicht CL aber in der EL Gruppenphase kann ich mich bei Hertha zeigen.

Das wäre alles nicht schlimm, auch aus den von Dir erwähnten Gründen, doch für mein Bauchgefühl ist die Dardaische Mannschaft der letzten Wochen eine Mischung aus Unfähigkeit Chancen zu nutzen, Führungen zu verspielen oder sogar leblos zu wirken.

Und die legt nun den Schalter um und bringt uns in die EL Gruppenphase?!

Das ärgert mich mehr und mehr. Eben auch weil es die Arbeit des Managers erschwert hat. Ich für mich hoffe, dass zumindest zwei der drei, vier oder fünf neuen reizpunkte in der Mannschaft am 01.07. auf dem Trainingsplatz bei Hertha stehen.

Und auch wieder nur ich für mich, glaube intern hat Dardai einen kleinen Rucksack aus dieser sieglosen Spielen mitgenommen. Eine Fortsetzung dieser Serie, insbesondere in der Liga wird Dardai schneller zum Verhängnis als es ohne diese wäre………es sei denn Gegenbauer stellt dann auch Preetz in Frage, doch das glaube ich nicht und das ist jetzt auch richtig so.

Pal wird liefern müssen! Hoffen wir alle für unseren Verein, dass es ihm gelingt.

lg sunny


Opa
3. Juni 2016 um 12:15  |  544693

Verständnis allenthalben
Wundert sich jemand ob der Vorkommnisse vergangener Jahre über eine gewisse Dünnhäutigkeit? Als der saisonübergreifende Trend der miesen HInrunde in die Hinrunde mitgenommen wurde, wurden diejenigen, die das anmerkten, als „amateurhaft“ blutgegrätscht. Das Ende ist bekannt, wir wohnten erneut einem übersichtlich gutem Krisenmanagement bei und retteten uns mit einem einzigen Tor vor der Relegation. So etwas prägt und ich nehmen es niemandem krumm, wenn 1. so eine Rückrunde Bauchschmerzen hinterlässt und 2. am Horizont keine Neuzugänge zu sehen sind, die für den einen oder anderen notwendigen Impuls zur Verbesserung sorgen können. Gleicher Trainer, gleiche Mannschaft, gleiche Aufgabe wird aufgrund des zu beobachtenden Abnutzungseffekts tendenziell im besten Fall zu gleichen, realistisch zu schlechteren Ergebnissen führen, wobei es schlechter als in der Rückrunde kaum kaufen darf, denn in der Rückrundentabelle landeten wir auf einem Relegationsplatz. Daher volles Verständnis, dass einige unruhig werden, schließlich spielen wir in siebeneinhalb Wochen bereits unser erstes Pflichtspiel.

Ich verstehe andererseits, dass es keinen Sinn macht, mit halbleerem Portemonnaie einkaufen zu gehen, wo die Marktpreise gerade so sind wie für Spargel am Spargelsaisonbeginn. Wir müssen warten, bis der Markt gesättigt ist und Samstag Abend die Ware reduziert wird, weil sie weg muss. Da nutzen auch quengelnd-hungrige Kinder daheim nichts, bis dahin muss man die aus den Vorräten „satt kriegen“.


Kamikater
3. Juni 2016 um 12:22  |  544694

@sunny
Dein drohendes Szenario liest sich zu negativ, finde ich.

Wir haben auf der Zielgeraden die Puste verloren und vielleicht spielen auch andere Dinge noch eine Rolle, vo denen wir nix ahnen. Aber dieselbe Mannschaft, die zuvor noch die beste Hinrunde seit Gedenken gespielt hat, soll plötzlich soooo schlecht sein, dass wir wieder komplett unten reinrutschen?

Nö, da gehe ich nicht mit. Nur weil es möglich ist, ist es noch nicht wahrscheinlich.

Im Übrigen hab ich mich genug über den Einbruch in der Rückrunde geärgert und diesem Ärger auch Luft verschafft. Jetzt ist auch gut damit für mich.

Und auch die EL-Quali muß erst mal gespielt werden, das sagte ich vor einigen Wochen bereits.
https://de.wikipedia.org/wiki/UEFA_Europa_League_2016/17


Ursula
3. Juni 2016 um 12:32  |  544695

Wiederholen, wiederholen, so
entsteht auch HIER die ach so
nervige Handlungsroutine….

ABER noch einmal, wäre die
Hinrunde so verlaufen wie die
Rückrunde, hätten wir längst
einen neuen Trainerstab….!

UND nun soll wieder ALLES so
werden, wie es in dieser Hinrunde
war?? Du gute Güte! Nächtle!


Kamikater
3. Juni 2016 um 12:44  |  544696

kczyk
3. Juni 2016 um 12:55  |  544697

wenn die sonne untergeht wird sie sich aufblähen und alle gestirne die um sie kreisen verschlucken.
dieses wissen hat der FCB bisher für sich angewandt.
er vereinnahmte sich stets die besten der nächsten verfolger.
welche größe hat der FCB gerade ?


Freddie
3. Juni 2016 um 12:59  |  544698

@kami
Jau, hatten wir schon mal.
Gleichwohl interessantes Thema. Gab da bei 11Freunde mal längeren Artikel.


sunny1703
3. Juni 2016 um 14:11  |  544700

Die FIFA Zentrale in Zürich ist mal wieder durchsucht worden.

Ohne weiteren Kommentar…..sonst werde ich noch zum @Kami 😀

lg sunny


Freddie
3. Juni 2016 um 14:23  |  544701

@sunny
Der Präsi steht kurz vorm Rauswurf nach Veröffentlichung diverser Mails und Protokolle.

@Haraguci
In der 70. Minute für Kiyotake eingewechselt worden.
Spiel steht kurz vor Schluss 6:2 für Japan gegen Bulgarien


3. Juni 2016 um 14:37  |  544702

hihi…einer hydra darf man nicht nur einen Kopf abschlagen..


Tojan
3. Juni 2016 um 14:57  |  544703

wundern sich einige nach den letzten jahren noch tatsächlich über das ausbleiben von handfesten gerüchten?


Freddie
3. Juni 2016 um 15:02  |  544704

OT, weil es um den HSV geht, der aktuelle Beitrag im Blog Matz-ab

http://hsv-blog.abendblatt.de/2016/06/02/die-abhaengigkeit-von-kuehne-waechst-und-der-hsv-hat-selbst-schuld/#more-21347

Interessant finde ich, wie intensiv die Verkaufspolitik von Beiersdorfer im Beitrag kritisiert wird und wie händeringend ein Käufer für Lasso gesucht wird. Darf erinnern, dass sie ihn für 8,5 Mio plus Nebengeräusche gekauft hatten und jetzt über 5 Mio froh wären.


Opa
3. Juni 2016 um 15:12  |  544705

Wenn mal Lasso nicht in Darmstadt landet 😀


Blauer Montag
3. Juni 2016 um 15:20  |  544706

Ich glaube nicht, dass

… Dardai einen kleinen Rucksack aus dieser sieglosen Spielen mitgenommen hat. Eine Fortsetzung dieser Serie, insbesondere in der Liga wird Dardai schneller zum Verhängnis als es ohne diese wäre

Diese sieglosen Speile sind hier bereits ausführlich disktutiert worden. Oder doch nicht?


Kamikater
3. Juni 2016 um 15:27  |  544707

@Fifaskandal
Und wenn ich nun zum @sunny werde?
😆


Blauer Montag
3. Juni 2016 um 15:27  |  544708

In einer Woche geht die EM los und spätestens dann ist die Sommerlochstimmung betreff Fußball auch in diesem Blog beendet.

Die EM ist mir hurz.


herthaber
3. Juni 2016 um 15:32  |  544709

@ursula 12:35
Du fängst schon wieder an zu provozieren. Du scheinst
mit deiner Einschätzung zum Trainerstab wirklich allein
auf weiter Flur zu sein. Trotz der schlechteren Rückrunde
wird in Fachkreisen die Leistung von Hertha positiv
eingeschätzt und als positive Überraschung gesehen.
Dir sollte doch der Einbruch in der Rückrunde
plausibel sein oder hast du am letzten Tag genauso gespielt wie am ersten Tag einer Saison. Zumal du nicht annähernd
soviel gelaufen bist wie unsere Jungs.
Im übrigen passt das Trainerteam genau zur
Entwicklung und dem derzeitigen Leistungs-
stand unserer Mannschaft. In welchem Himmel
lebst du denn ? Bleib man schön auf der Erde
und freue dich auf die neue Saison mit dem alten
und vertrauten Trainerstab. Basta !!


herthaber
3. Juni 2016 um 15:34  |  544710

Zu @ursula

provozieren …. und ich falle darauf rein knrrrrr.


Carsten
3. Juni 2016 um 15:45  |  544711

Es kot…einen nur noch an mann mann,wann wird endlich mal richtig aufgeräumt.http://www.abendblatt.de/sport/fussball/article207638721/Wieder-Razzia-bei-der-Fifa-Blatter-sackte-79-Millionen-ein.html
Wird Zeit das die EM anfängt.!!!


kczyk
3. Juni 2016 um 15:49  |  544712

*denkt*
lasso hat den HSV 2x in der liga gehalten.
er hat seinen KP doppelt und dreifach verdient.
der verkaufserlös ist prämie für den HSV.


kczyk
3. Juni 2016 um 16:15  |  544713

*denkt*
es wird nicht mehr lange dauern und der passende spieler kommt aus einem 3D-drucker.
ich sollt eine druckerei eröffnen.


Kiko
3. Juni 2016 um 16:26  |  544714

Bekommen wir eigentlich ein paar euros ab, wenn Lasso vom HSV wechselt?


sunny1703
3. Juni 2016 um 16:35  |  544715

@bm

Mir geht es einzig und allein um den Erfolg des Vereins. Im Grunde ist es mir dabei egal, wie derjenige heißt ob er mir vom Typ sympathisch ist oder nicht, der ihm dazu verhilft ob als Präsident als Manager,als Spieler oder als Trainer.
Natürlich finde ich es gut, wenn unser Trainer ein langjähriger treuer vereinsangehöriger ist, doch nun deshalb im Falle des fortgesetzten Misserfolgs an ihm in seiner Funktion festhalten?!
Nein, Namen auf Positionen sind austauschbar und ein Trainer sitzt bei Misserfolg auf dem am schnellsten austauschbaren Stuhl. Das weiß aber auch jeder, der sich auf diesen Stuhl sitzt.

Natürlich wünsche ich dardai Erfolg und ein langes verbleiben als Trainer, denn das wäre gleichbedeutend mit zumindest relativ sicher erreichten Vorgaben des Vereins.

LG sunny


Carsten
3. Juni 2016 um 16:36  |  544716

Glaube nicht das die Mamma von Lasso in nach Darmstadt ziehen lässt.


lieschen
3. Juni 2016 um 16:55  |  544717

@BM

Sommerloch …. wo… habe ich noch garnicht gemerkt ….

grins….
wir warten doch nur auf den ersten Transfer


U. Kliemann
3. Juni 2016 um 17:12  |  544718

Drüben gibt es eine interessante Clickshow.


3. Juni 2016 um 17:22  |  544722

oha..diese permanenten Besserwisser und Permanentrechthaber in
diesem blog ( vorsicht, Spiegelkabinett)..lassen mal wieder keine andere deutung als die eigene gelten, ohne den Hammer rauszuholen …
Wie auch immer: ich verstehe @ursukla „Gemütszustand“, der aus den letzten Biträgen durchschimmert nicht..aber seine und jene von @sunny teile ich durchaus. -Bin ziemlich sicher, dass Dardai einen Rucksack aufhat. Allerdings hat er auch ne Menge GegenGewicht im Gehstock.- kann sich einiges erlauben. Allerdings sollte die Hinrunde am Ende eine bessere Platzierung als die vergangene Rückrunde haben, sonst könnte die angenommene Balance flöten gehen..
Ich kann mich zu keinerlei Prognose aufraffen: letztes Jahr wurde ich um diese Zeit herum zu einer Prognose genötigt; man kann zu diesem Zeitpunkt, da noch keine Transfers etc bekannt sind, keinerli Wertung abgegeben. Das ist seriös nicht möglich.
Die sache mit dem Rucksack ist etwas anderes, das kann man bewerten. Und ich stimme dem sunny da zu. Vorsichtig und zurückhaltend..aber klar ist für mich: Pal steht vor einer grösseren Herausforderung als letutes Jahr.
Meine Erwartungen?
– Mir reicht ein Platz um Platz 10 herum völlig aus. Bitte keine Abstiegssorgen. Für alles andere bin ich offen


3. Juni 2016 um 17:24  |  544723

eben gerade wieder ohne editir-Möglichkeit 🙁


Baller-Toni
8. Juni 2016 um 13:39  |  545134

@ HerrThaner

Ich glaube, die einzige, wirklich praktikable Antwort auf dieses Problem besteht in einer „sanften Quotierung“. Wenn also 50 Prozent der Kaderplätze in den Jugendmannschaften (bis U16) gemäß dem Geburtsquartal verteilt werden (bei einem 24er Kader wären das dann 3 Plätze pro Quartal), dann hätte man mit dieser Regelung eine Situation erzeugt, wo Spieler „späterer Quartale“ noch Chancen bekommen.

Auch wenn ich Quotierungen nicht uneingeschränkt positiv sehe, würde ich es in dieser Form für etwas Gutes, Sinnvolles halten. Wenn dann *alle* Jugendmanschaften (oberhalb einer bestimmten Klasse vielleicht erst) in dieser Form quotieren müssten, dann sollte das hinhauen, auch in Hinblick auf den Wettbewerbsgedanken.

Anzeige