Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Samstag, 11.6.2016

Etablieren durch Rotieren

(mey) – Teil sieben unserer Reihe: „Immerhertha-User erklären, wie es geht“ dreht sich heute um Personalfrage. @BlauerMontag hat sich viel Arbeit und Gedanken über die Kadertiefe und die Startaufstellung der Zukunft gemacht.

Herzlichen Dank für den Text und Vorhand auf:

Gastbeitrag Nummer sieben

von @BlauerMontag

 

Um es vorweg zu nehmen: Im Moment liegt meine Vorfreude auf die kommende Saison bei NULL. Zu zahlreich waren die sportlichen Enttäuschungen seit der Länderspielpause zu Ostern 2016. Positive Nachrichten für mich waren in den letzten Wochen einzig die Neu- bzw. Wiederwahl des Hertha-Präsidiums, die Verlängerung des Mietvertrages fürs Olympiastadion und last, but not least die Rückkehr des Gründungsdampfers. Vermutlich kehrt meine Vorfreude – ähnlich wie in den letzten Jahren – zurück, sobald ich den Trainerstab und die Spieler durch den Olympiapark oder Bad Saarow laufen sehen werde.

Nun denn – auf in die Knochenmühle Europa League!
2 Spiele in der 3. Qualifikationsrunde liegen vor Hertha, um die Playoffs (= 4. Quali.runde) und darüber die Gruppenphase der Euro League zu erreichen. Die Gruppenphase enthält 48 Teilnehmer, welche in zwölf Gruppen zu je vier Mannschaften in Hin- und Rückspielen gegeneinander antreten. Bis Weihnachten 2016 hätte Hertha inclusive erfolgreicher Qualifikationsspiele 10 Spiele in der Europa League zu bestreiten.

Als Planziel verkündete Ingo Schiller für die kommende Saison das Erreichen der 3. Runde im DFB Pokal. Im Kerngeschäft Bundesliga stehen die 17 Spiele der Hinrunde an. Sofern ich richtig gezählt habe, muss Hertha zwischen dem 28. Juli und dem 23. Dezember 2016 im Minimum 20 Pflichtspiele, im Maximum 30 Pflichtspiele absolvieren. Mit nahezu dem gleichen Kader wie in der aktuellen Saison. Das Maximum von 30 Pflichtspielen kann Hertha nur siegreich gestalten, falls mehr Spieler als zuletzt in der Lage sind, Topleistungen während ihrer Einsatzzeiten zu bringen. In meinen Laienaugen gilt diese Anforderung insbesondere für die Spieler im offensiven und defensiven Mittelfeld der Hertha sowie die Stürmer.

Große Abhängigkeit von Kalou und Ibisevic

Ob und inwieweit Ibisevic in der Endphase der Saison durch die Maske behindert wurde, ist in der Öffentlichkeit nicht thematisiert worden. Ibisevic erzielte sein letztes Tor am 30.4. in Leverkusen; von seinen insgesamt 10 Ligatoren erzielte Ibisevic 6 in der Hinrunde und 4 in der Rückrunde. Kalou erzielte insgesamt 14 Ligatore, davon 8 in der Hinrunde und 6 in der Rückrunde. Hertha erzielte in der gesamten Ligasaison 42 Tore – davon 26 Tore in der Hinrunde und 16 Tore in der Rückrunde.

Der Anteil des Sturmduos Ibalou betrug 54 % an allen Herthatoren der Hinrunde (14 von 26) – ihr Anteil in der Rückrunde beträgt 63% (10 von 16). Ich hoffe auf einen guten Saisonstart von Allagui und Schieber, denn Hertha braucht mehr Torschüsse und weitere Torschützen!

Hertha war in der aktuellen Saison jene Mannschaft, welche die wenigsten Torschüsse abgab – vgl. dazu dieser Text aus der Morgenpost. Hertha muss mehr Torchancen/-schüsse kreiieren, um die Pflichtspiele der kommenden Saison erfolgreich zu gestalten. Die Vorbereitung dazu ist Aufgabe der gesamten Mannschaften – vor allem jedoch der offensiven und defensiven Mittelfeldspieler. Am häufigsten spielte Hertha in der aktuellen Saison in einer 4-2-3-1 Formation bspw. mit:

 

—Skjelbred—Lustenberger—
Haraguchi–Darida–Kalou
————Ibisevic————–

 

Aus Gründen der Übersichtlichkeit habe ich auf die Darstellung der Vierer-Abwehrkette verzichtet.

15 der 42 Gegentore fielen über die linke Abwehrseite

Kaum einer der Stürmer und Mittelfeldspieler wird alle 30 Pflichtspiele bis Weihnachten 2016 voll durchspielen können. Ferner zeigt die oben verlinkte Saisongrafik deutlich die Achillesferse dieser Formation: 15 der 42 Gegentore fielen über die linke Abwehrseite. Im Laufe der Saison spielten bei Hertha im linken Mittelfeld Stocker, Kalou, Cigerci, Darida oder Mittelstädt – an den Gegentoren änderte sich nix.

„Wir haben ein sehr stabiles Gerüst“, sagte Preetz auf der Mitgliederversammlung am 23.5.2016. „Wir werden im Sommer definitiv nur punktuelle Verstärkungen vornehmen. Ich denke, viele Entscheidungen werden erst spät fallen.“ Wenn der aktuelle Kader Verstärkungen braucht, dann im linken offensiven Mittelfeld (im Folgenden als Mister X bezeichnet). Möglich werden dann verschiedene Formationen.

A. –Skjelbred, Darida —
Haraguchi, Kalou, Mister X
———-Ibisevic———

oder
B. –Stark, Lustenberger—
Beerens, Darida, Mittelstädt
———- Kalou——–

oder
C. –Hegeler, Cigerci—–
Haraguchi, Stocker, Mister X
———-Schieber

oder
D. ——– Stark ——
Allagui, Kalou, Darida, Mister X
———-Ibisevic

oder
E. ——–Skjelbred
Haraguchi, Kalou, Stocker, Mister X
———-Allagui

Denn wie schrieb Uwe Bremer hier bereits vor einigen Wochen:

„Ich denke, dass das Thema Teambuilding/Rotation vom Trainerteam grundlegender angegangen werden muss. Und nicht erst nach 20 Spieltagen. Sondern beginnend in der Vorbereitung vor dem ersten Spieltag.“

2016/17 war die erste Saison von Dardai/Widmeyer. Ich finde, wer die Saison auf Platz sieben beendet, hat ein wenig Vertrauen verdient. Vertrauen, dass das Trainer-Team sich auch in einer zweiten Saison entwickeln kann.

Danke an @BlauerMontag für den Text und euch viel Spaß beim Diskutieren. 


490
Kommentare

Stiller
11. Juni 2016 um 14:08  |  545607

Ha!


psi
11. Juni 2016 um 14:18  |  545610

Ho!


Stumpy
11. Juni 2016 um 14:27  |  545611

He!


fechibaby
11. Juni 2016 um 14:29  |  545612

@all, die meinen Kommentar von 11:16 Uhr
widerlich finden, denen kann ich nur sagen:

Nicht mein Kommentar ist widerlich sondern
Kindesmissbrauch ist widerlich.
Da Herr Lewandowski anscheinend wegen
seinen Schuldgefühlen nicht mehr leben wollte,
hat er dann wenigstens sich selbst bestraft.

http://www.morgenpost.de/sport/union/article207670703/Sascha-Lewandowski-Ein-Verdacht-und-ein-Abschiedsbrief.html


11. Juni 2016 um 14:38  |  545613

Extra für dich @fechy von nebenan rüber gezogen
Und hör jetzt bitte auf hier rum zu stänkern.
Mach Pause, bitte

http://www.sueddeutsche.de/politik/kolumne-boeses-1.3028440

Von @ub bei Twitter retweetet. Spiegelt meine Meinung zu #Lewandowski wider.


11. Juni 2016 um 14:38  |  545614

..was heisst es, dies „spannend“ zu finden?- Es impliziert doch dann auch die klammheimliche Freude daran, dass es tatsächlich so abgelaufen ist, wie einzelne Indizien es vemuten lassen könnten.- und das dann Union Erklärungsnot haben könnte ( was blödsinnig ist)
Das ist für mich ein widerliches Motiv. . Kann ich ja auch nix dafür, wenn du so kaputt zu sein scheinst.
Scheinheilig ist es übrigens, dann über das Widerliche an Kindesmißbrauch zu erinnern.- Die blogpause wurde definitiv nicht genutzt, um über diesen Gedankenanstoß ( scheinheilig) ..mal nachzudenken und innezuhalten.
Das


Tojan
11. Juni 2016 um 14:55  |  545615

@bm
interessanter beitrag, nur die meinung, dass wir nächste saison mit dem selben spielern spielen wie dieses jahr. denn selbst wenn es nur 3-4 neuzugänge geben sollte, wird es die optionen für das trainerteam deutlich verbessern.

interessant wird aber zu beobachten sein ob die angesprochene rotation dann auch stattfindet und ob sie dann, wie ich meine, diese saison nicht stattfand, weil die bank einfach keine alternative bot. denn die neuzugänge sollten auf jedem fall auf einem anderen qualitätslevel sein als ein baumjohann oder ein vdB.


Tojan
11. Juni 2016 um 15:53  |  545616

vielen dank platini für das töten des letzten elite-turniers…


U. Kliemann
11. Juni 2016 um 16:09  |  545617

Stimmt die EM macht so wenig Spaß.
Und die Lewandowski „Storry“ nur
traurig.


linksdraussen
11. Juni 2016 um 16:10  |  545618

@Tojan:

Da bin ich ganz bei Dir. Das frühere Format mit 2 Gruppen a 4 Teams war knackig. Jedes Gruppenspiel hatte Ko-Charakter. Nun ist die Gruppenphase quasi die Duplizierung der EM-Quali. Was Teams wie Albanien bei dieser EM zu suchen haben, ist mir schleierhaft.


11. Juni 2016 um 16:12  |  545619

ich bin KEIN Jammerheini und mir macht die EM „Spaß“ 🙂
leider habe ick beim Tippspiel den „apo“ gemacht … statt 0:1 steht da 9:1 bei ALB:SUI :mrgreen:


11. Juni 2016 um 16:22  |  545620

..was ist eigentlich das Gegenteil von Jammerheini..?
😉


hurdiegerdie
11. Juni 2016 um 16:24  |  545621

Albanien hat sich als Gruppenzweiter in einer Gruppe mit Portugal, Dänemark, und Serbien (und Armenien) durchgesetzt.


jenseits
11. Juni 2016 um 16:29  |  545622

Ich finde es ja genau umgekehrt: Durch ein Land wie Albanien, das sich auf respektable Weise qualifizieren konnte, wird die EM erst interessant.


U. Kliemann
11. Juni 2016 um 16:32  |  545623

Nichts gegen Albanien,gegen die sind die
Deutschen (inder Vorzeit) auch mal gescheitert.
Nur, 4 Wochen EM mit sovielen Manschaften
sind nicht mein Ding.
Wenn ich mich richtig erinnere.


linksdraussen
11. Juni 2016 um 16:33  |  545624

Die albanische Nationalmannschaft würde in der zweiten Liga irgendwo zwischen dem SV Sandhausen und dem VfL Bochum rangieren.


Tojan
11. Juni 2016 um 16:47  |  545625

ist immer die frage, was will man bei einem turnier sehen. für mich gehts da vor allem um fußball und das bieten solche spiele nicht an.

das hat eher was zu tun mit ner erstrundenbegegnung im dfb-pokal…


fg
11. Juni 2016 um 16:52  |  545626

Echt souverän, wie die weißen Albaner die roten Albaner in Überzahl dominieren…
Und solange Djourou beim hsv spielt, kann Kühne investieren, wie er will, und sie bleiben ein heißer Abstiegskandidat.

Und komplette Zustimmung zu jenseits.


Freddie
11. Juni 2016 um 16:54  |  545627

Tja..
Verdient, am Ende aber glücklich

Der HSV möchte Djorou ja gern teuer verkaufen.
Wenn der so weiter spielt…
Na ja.


fg
11. Juni 2016 um 16:56  |  545628

By the way: Xhaka halte ich für maximal überschätzt.
Krass, was Gladbach da für Kohle geschenkt bekommen hat…


Derby
11. Juni 2016 um 16:56  |  545629

Warum Djourou in der IV in der Nati spielt und nicht Lusti wird immer ein Rätsel bleiben. Man ist der schlecht.

Schweiz miserabel – und sehr arrogant – aber war nur ein Auftaktspiel.


jenseits
11. Juni 2016 um 17:00  |  545630

Genau, @Tojan, es kommt darauf an, was man sich von einer EM verspricht. „Fußball“ kann ich das ganze Jahr in der Bundesliga, Premier League, CL und so bis zum Abwinken sehen. Dazu brauche ich keine EM oder WM. Bei diesen Turnieren erfreue ich mich an Überraschungen. Sobald die üblichen Verdächtigen unter sich sind, wird es für mich eher langweilig.


sunny1703
11. Juni 2016 um 17:02  |  545631

Ich bin da voll bei @jenseits, gestern Rumänien, heute Albanien und das sogar lange Zeit zu zehnt, bringen diese EM voran. Niemand muss sich die Spiele anschauen, wer meint das sei ihm zu niederklassiger Fußball, dem empfehle ich in die Natur zu gehen. Oder was von den vielen Kulturangeboten der stadt zu nutzen.

Doch der Masochismusdrang sich von diesen Fußballspielen quälen zu lassen, scheint hoch zu sein.

ACHTUNG !! Es droht WALES – SLOWAKEI!

Und wenn ich der einzige bin, ich freue mich darauf und bin weiter für 32 Mannschaften im Turnier! 🙂

lg sunny


11. Juni 2016 um 17:05  |  545632

JAAAAA … die Slowakei … endlich 🙂
und Albanien bot doch sehenswerten Fußball – auch mit nur 10 Mann !


Valadur
11. Juni 2016 um 17:11  |  545633

#Transfers

Eine meiner Hoffnungen, die ich vor ein paar Tagen äußerte scheint sich zu zerschlagen…

http://www.transfermarkt.de/bericht-augsburg-verhandelt-mit-usami/view/news/238563


Tojan
11. Juni 2016 um 17:13  |  545634

zw höherklassigem fußball und erste dfb-pokal runde ist aber noch etwas platz 😉

und ja, MAL sind solche spiele auch nett, aber im alten modus gab es diese spiele eben auch MAL und nicht in der mehrheit, so wie es jetzt sein wird. vor allem drohen solche spiele auch in der ko-phase, da ja nur 8 nach der gruppenphase rausfliegen…


sunny1703
11. Juni 2016 um 17:19  |  545635

@Tojan

Auch im alten Modus wären Albanien und Rumänien qualifiziert gewesen. Doch nochmals, warum tust Du Dir diese Spiele an, wenn sie Dich abnerven?

lg sunny


U. Kliemann
11. Juni 2016 um 17:22  |  545636

Stimmt auch wieder, habe aber dieses 2. Spiel
nicht gesehen und werde weiter selektieren.


U. Kliemann
11. Juni 2016 um 17:31  |  545637

Und im übrigen bin ich der Meinung das 32
Manschaften zu viel der „Guten“sind.


U. Kliemann
11. Juni 2016 um 17:35  |  545638

Und auch klar ,die Daumen drücke ich für
Rumänien und Albanien,genauso wie morgen
für die Ukraine.


Tojan
11. Juni 2016 um 17:41  |  545639

@sunny
weil ich langeweile hatte 😉

nach deiner argumentation braucht man übrigens gar keine quali spielen lassen, da man ja dann die ganzen tollen außenseiter bei der em bestaunen könnte. die gruppenphase ist ja soiso nur noch ne zweite quali-runde, da macht es dann ja auch keinen unterschied mehr.

und nein, albanien wären nach altem modus nicht qualifiziert gewesen, weil da die gestaltung der qualigruppen eine andere gewesen wäre 😉


heiligenseer
11. Juni 2016 um 17:50  |  545640

Tojan guckt ja auch Deutschlandspiele mit der Hoffnung, dass sie verlieren. Auch aus Langeweile? 😉


Tojan
11. Juni 2016 um 17:56  |  545641

@heiligenseer
neeeeeh, ich hoffe natürlich, dass sie immer gewinnen, aber mein „fachwissen“ hat daran aufgrund der sportlichen ausgangslage erhebliche zweifel 😀


heiligenseer
11. Juni 2016 um 18:05  |  545642

Gibt es jetzt bei den Fußballkommentatoren eine Frauenquote?


Tojan
11. Juni 2016 um 18:08  |  545643

sie ist schon seit der WM dabei und eine der besten beim ZDF.


Tojan
11. Juni 2016 um 18:14  |  545644

die slovaken fangen genauso an wie gegen deutschland. völlig unorganisiert…


11. Juni 2016 um 18:23  |  545645

Seit der Frauen WM…..


Exil-Schorfheider
11. Juni 2016 um 18:33  |  545646

Warum lese ich immer 32 Mannschaften?
Wir sind doch nicht im WM-Modus, oder?


jenseits
11. Juni 2016 um 18:38  |  545647

@Exil,

@sunny wollte nur sagen, er hätte auch nichts gegen 32 teilnehmende Mannschaften einzuwenden und würde es sogar begrüßen. U. Kliemann aber nicht.

Jetzt weißte, warum Du 32 Mannschaften liest. 😉


hurdiegerdie
11. Juni 2016 um 18:39  |  545648

Ich schätze mal Wales ist unterstes 2.-Liganiveau, als 3. Liga. Slowakei damit 4.-Liga, und wer 1:3 gegen 4.-Liga verliert, dürfte dann 5. Liga sein 😉


Tf
11. Juni 2016 um 18:43  |  545649

Da ich K.O.-Spiele doof finde und lieber jeder gegen jeden sehe, würde ich mir vier Gruppen a sechs Mannschaften wünschen, die Gruppenersten machen die Halbfinals. Macht 7 Spiele für die Finalisten. Wie vor. Was haltet Ihr davon?
Es gab mal ne WM mit jeder gegen jeden in der Zwischenrunde. Argentinien glaube ich.


11. Juni 2016 um 18:48  |  545650

Sind doch flotte Spiele bisher. Kann mich nicht beklagen.


hurdiegerdie
11. Juni 2016 um 18:50  |  545651

Da ich für ein integratives Miteinander bin, bin ich für 8 Gruppen à 4 Mannschaften ohne Setzliste, sondern per Zufall ausgewählt und dann 8tel, 4tel, halb und Finale. Macht auch 7 Spiele.


Exil-Schorfheider
11. Juni 2016 um 18:51  |  545652

@tf

Das war der WM-Modus bis ’78, meine ich.

@jenseits

Ach so…
Na ja, bin erstmal gespannt auf die EM im derzeitigen Modus. Ist ja eigentlich ein gutes Omen, dass wir die erste EM im 16er-Modus gewonnen haben. 😉
32 Teams wären aber definitiv zu viel, ebenso 40 bei einer WM, denke ich.
Der Markt macht sich mit der UEFA Nations League ja auch noch selbst kaputt…


Derby
11. Juni 2016 um 18:52  |  545653

Slowakei enttäuscht bisher sehr. Mal sehen wie sie in die 2 hZ kommen.

Manches mal sind gute Testspiele gar nicht so gut vor einem Turnier.

Slowakei bekommt gar kein Zugriff auf das Spiel. Das hatte ich anders erwartet.


Tf
11. Juni 2016 um 18:54  |  545654

@hurdie
Wer im Achtelfinale ausscheidet, hat halt nur vier Spiele gehabt. So hätten alle mindestens fünf.


sunny1703
11. Juni 2016 um 18:58  |  545655

Es würde ja nur zwei Tage mehr wären,denn ab dem Achtelfinale, wäre ja alles wie jetzt.

Ich halte auch deshalb viele Mannschaften für sinnvoll und nicht die immer gleichen Verdächtigen, weil wir das schon in der elitären CL haben.
Auch dort bin ich wieder für einen reinen Meisterwettbewerb.

Auf diese Weise hätten andere Länder mehr Möglichkeiten ihren Spieler eine große Bühne zu geben.

Man könnte ja bei der EM den acht Mannschaften die das Viertelfinale errreichen, die Quali für das nächste Turnier ersparen.

Weniger Länderspiele wären auch gut für die Spieler.

Aber nochmals mir geht es mehr um die Möglichkeit den Spielern vieler Länder ihre Chance zu geben, sich bei so einem Turnier zu zeigen,das ist wichtig für ihre Karriere.

Die Qualispiele würde ich auf irgendeine weise dazu deutlich abkürzen, entweder wie erwähnt durch eine Qualifikation der besten acht und/oder noch kleineren Qualigruppen.

lg sunny


Tf
11. Juni 2016 um 19:02  |  545656

Die EM als Quali für die WM also. Zumindest für die Hälfte der Startplätze. Die anderen müssen in den Hoffnungslauf.


11. Juni 2016 um 19:02  |  545657

„Nicht umdrehen, Jan, fahren!“ Rudi Altig begleitet Ulrichs Soloritt hinauf nach Andorra Arcalis. Hab immer noch Gänsehaut, wenn ich heute daran denke. Danke an Rudi Altig.


11. Juni 2016 um 19:06  |  545658

sunny1703
11. Juni 2016 um 19:12  |  545659

Durch Altig und Wolfshohl habe ich mich angefangen für den Radsport zu interessen.

Der Familie von Rudi Altig mein Beileid!

lg sunny


Freddie
11. Juni 2016 um 19:18  |  545660

Die Torlinienschiris könnte man doch abschaffen. Sehen doch eh nie was.

Geiler Treffer


jenseits
11. Juni 2016 um 19:18  |  545661

Die Wechsel haben sich ja sofort gelohnt.


11. Juni 2016 um 19:24  |  545662

@Freddie

Guckst Du hier:
https://t.co/EK5d9SRajr


11. Juni 2016 um 19:31  |  545663

Also bis jetzt habe ich 3 kurzweilige Spiele gesehen. Nicht auf höchstem Niveau, aber das müssen die Deutschen morgen ja auch erstmal unter Beweis stellen


11. Juni 2016 um 19:48  |  545664

..was ist eigentlich das Gegenteil von Jammerheini..?

Jubelperser. 🎉 🎈


Freddie
11. Juni 2016 um 19:57  |  545665

Sir:
Klare Situationen unmittelbar vor ihnen werden nicht erkannt.
Urs Meier grad live: man braucht sie nicht


11. Juni 2016 um 20:01  |  545666

Mein Nachtrag zum Thema Doping.

Jede Menge Stoff für die grauen Zellen.
Gratis, aber nicht umsonst.
http://www.voebb.de


sunny1703
11. Juni 2016 um 20:02  |  545667

@tf 18 Uhr 43

Das erste Mal mit einer WM Zwischenrunde gab es 1974 im eigenen Land. Damals war die Wasserschlacht von Frankfurt gegen Polen ebenso wie Niederlande Brasilien zufälligerweise auch die entscheidenden Spiele um den Finaleinzug.

Ich halte aber nichts von diesem Modus, da ein Pokalmodus eine Garantie auf vollen einsatz beider Mannschaft bietet. Mit Grausen erinnere ich mich noch an die WM 78 und den Finaleinzug Argentiniens in der Zwischenrundengruppe B.
Skandalös und vermutlich bestochen.

lg sunny


sunny1703
11. Juni 2016 um 20:06  |  545668

Wales verdienter Sieger und damit dem Achtelfinale schon ein Stückchen näher. Die Slowaken enttäuschten,leider auch Peka.

Für sie wird es jetzt schwer im Turnier zu bleiben,dazu bedarf es schon eines Sieges gegen die Russen.

Hoffentlich wird das Spiel heute abend auf dem Feld entspannter ausgetragen, als durch diese so genannten Fans aus beiden Lagern ,insbesondere aus England.

lg sunny


Freddie
11. Juni 2016 um 20:12  |  545669

OT
Nach Medienberichten wechselt Timo Werner vom VfB zu RB Leipzig für 10 Mio.


11. Juni 2016 um 20:16  |  545670

Ohohoo, heute Abend spielt
Whiskey : Wodka

Mal sehen, ob ich (im Gegensatz zu FRA : ROU) heute beim Schlusspfiff wach sein werde. 💤💤


U. Kliemann
11. Juni 2016 um 20:18  |  545671

RB Brause ,wo landen die nächste Saison?
Morgen Schland ? Logisch werden sie gewinnen.
Deshalb mein Daumendrücken für den Under-
dog. Ist aber schon Laaaangweilig!


Herthas Seuchenvojel
11. Juni 2016 um 20:28  |  545672

sunny1703
11. Juni 2016 um 20:39  |  545673

@Seuche

Ich habe nicht die Empathie mich in die hirne dieser typen reinzuversetzen und ich werde hier einen Teufel tun,irgendwas davon zu rechtfertigen.

lg sunny


Exil-Schorfheider
11. Juni 2016 um 20:44  |  545674

@sunny

In diesem Artikel geht es nicht um Rechtfertigungen, denke ich.


11. Juni 2016 um 20:53  |  545675

Die Ausschreitungen in Marseille rauben mir auch das letzte bisschen Vorfreude auf diese EM…….
Ehrlich gesagt, von mir aus könnte man das Turnier abbrechen! Jedoch, dazu muss es wohl erst Tote geben!? Die Frage ist nur, bei wie vielen liegt der „Cut“? Mehr als bei den politischen Anschlägen in Paris?
Keine Ahnung, schade um den schönen Sport.


jenseits
11. Juni 2016 um 20:55  |  545676

Warum pfeift das Publikum?


11. Juni 2016 um 21:02  |  545677

@hsv..danke für den link…wenn schon die „Welt“ in der La´ge ist, differenziert an die Sache zu gehen, sollte es uns zu denken.
Ach so, @sunny: ohne Empathie versteht man aber nichts von dem, was wir Menschen so treiben.. 😉
Das heisst ja nicht, das man das Verhalten goutiert..,


Tf
11. Juni 2016 um 21:20  |  545678

@sunny
Ich kann deine Einwände nachvollziehen. Irgendein Nachbar von Argentinien hatte damals abgeschenkt.
Eine „Meisterschaft“ ist für mich dennoch halt jeder gegen jeden. Pokal ist gleich KO-Spiele.
Die vielen Krämpfe lassen bei mir ebenfalls die Überlegung reifen, dass 90 Minuten genug sind für ein Spiel. Und Elfmeterlotterie hat mit Meisterschaft auch nichts gemein…


11. Juni 2016 um 21:26  |  545679

Die vielen Krämpfe lassen bei mir die Frage reifen, ob evt. die Dopingkontrollen strenger sind als in der heimischen Liga. 😕


Ursula
11. Juni 2016 um 21:28  |  545680

Blauer Montag
11. Juni 2016 um 20:16 | 545670

Ohohoo, heute Abend spielt
Whiskey : Wodka

Wieso? Wer spielt denn heute
gegen „Wässerchen“ Russland?

Irland oder Schottland….?

DENN was hat „Gordon`s Dry
GIN“-England mit Whisk(e)y
zu tun…???

Prost!


11. Juni 2016 um 21:31  |  545681

Wo Du Recht hast ursula 2128. 😉
Also spielt heute Gin : Wodka.


11. Juni 2016 um 21:32  |  545682

Was ich ja nicht verstehe….

Bei der Sicherheitsleistung, die die Franzosen seit letztem November aufbieten…. wie können da weltweit bekannte englische Hooligans bis nach Marseille einreisen???


Exil-Schorfheider
11. Juni 2016 um 21:33  |  545683

@moogli

Weil es in erster Linie nicht darum geht?


11. Juni 2016 um 21:40  |  545684

Sofern die bekannten Hooligans nicht in ihrer Heimat zu Hausarrest oder Haftstrafen verurteilt sind, können sie sich frei bewegen. Das dürfte in England nicht anders als in Deutschland sein.


Herthas Seuchenvojel
11. Juni 2016 um 21:42  |  545685

boah
Micha, geh betteln
wir wollen Geschwindigkeit auf den Außen, da isser
kauf Sterling, egal wie, meinetwegen kidnappe ihn

@apo: gerne


hurdiegerdie
11. Juni 2016 um 21:52  |  545686

Sauber analysieren, von wem die Gewalt ausging.
Dann Punktabzug bis Ausschluss der jeweiligen Mannschaft.

Und das meine ich ganz ernst, trotz der Ungerechtigeit wegen einzelner Chaoten.


11. Juni 2016 um 21:57  |  545687

Und das meine ich ganz ernst, …

Bei Länderspielen oder auch bei Wettbewerben der Klubs?


11. Juni 2016 um 21:58  |  545688

In Massenhaftung nehmen Hurdie? Ich glaube DAS gibt keine Gesetzeslage her.


11. Juni 2016 um 22:03  |  545689

Der Gesetzgeber ist frei in seinen Beschlüssen. 😎
Wo ein Wille ist, folgt auch ein Gesetz. §


jenseits
11. Juni 2016 um 22:06  |  545690

Es geht nicht darum, alle Engländer oder wen auch immer durch den Staat bestrafen zu lassen, sondern um eine Strafe für die jeweilige Mannschaft wie Punktabzug etc. durch die Uefa. Dafür braucht es keine gesetzliche Grundlage.


elaine
11. Juni 2016 um 22:07  |  545691

@BM 21:26
Glaube ich nicht

Wer bei Wettkamofkontrollen gesperrt wird, Wird eigentlich wegen Blödheit gesperrt 😉


11. Juni 2016 um 22:09  |  545692

So sieht’s aus jenseits 2206.
Im Sportrecht ist die UEFA ihr eigener Gesetzgeber – wie jeder andere Sportverband.


11. Juni 2016 um 22:10  |  545693

rodf elaine
11. Juni 2016 um 22:07 | 545691 😆 😆

Und wie handhabt die UEFA die Trainingskontrollen während der EM?


11. Juni 2016 um 22:12  |  545694

Sippenhaft ist abgeschafft. -Das wäre ja völliges Chaos..Und würde permanent zu Infiltrationen führen..
England mit genau dem Fussball, den ich erwartet hatte. Erinnert mich in dem Umbruch an Deutschland 2008- herrlich, dieser tolle Fussballer Rooney,- ,Nur sollten sie mal langsam treffen, sonst..


hurdiegerdie
11. Juni 2016 um 22:14  |  545695

moogli
11. Juni 2016 um 21:58 | 545688

Wird nicht Marseille in Massenhaftung genommen?


11. Juni 2016 um 22:17  |  545696

P.S. also ich meine mit den Infiltrationen, den berühmten : agent provocateur


11. Juni 2016 um 22:18  |  545697

..so langsam…sollten sie treffen…sonst..


11. Juni 2016 um 22:21  |  545698

In Fällen schwerer, vorsätzlicher Körperverletzung – nix anderes zeigen die Bilder sowohl in der Welt als auch in den heute-Nachrichten des ZDF – plädiere ich für Sippenhaft. Ultima ratio, wenn Gewalttäter im Kostüm der Fußballfans anders nicht zu befrieden sind.


11. Juni 2016 um 22:24  |  545699

Was ich sagen will Hurdie, ist, das die eigentlich nicht aus-bzw einreisen dürfen. Dann kommt es gar nicht zu den unmöglichen Zuständen in Marseille

Wieso kann das Heimatland denen die Pässe nicht abnehmen? Das Besuchsland die Einreisen verweigern? Das ist, was ich nicht verstehe.

Verstehen tu ich allerdings auch nicht, das die Marseiller Polizei die Situation noch als nicht bedenklich einstuft. ….. eben gehört.


Ursula
11. Juni 2016 um 22:26  |  545700

Ich bin eigentlich ganz sicher, dass
England bzw. die englischen Vereins-
mannschaften wegen der Ausschreitungen
„ihrer Hooligans“ schon einmal gesperrt
und von europäischen Wettbewerben
ausgeschlossen wurden…!?

UND in 2000 wurde dies zumindest auch
für eine EM angedroht!?

Der Rooney, der Rooney verballert den Sieg….

Nu abba doch noch!!!


pathe
11. Juni 2016 um 22:26  |  545701

@Herthas Seuchenvojel
11. Juni 2016 um 21:42 | 54568

Was sollen wir mit Sterling? Nur schnell reicht nicht. Ein bisschen fußballspielen sollte unser neuer LOM/ROM schon können… 😉


11. Juni 2016 um 22:27  |  545702

Viele Fragen, (nur?) eine Antwort
für moogli 2224
https://de.wikipedia.org/wiki/Schengener_Abkommen


hurdiegerdie
11. Juni 2016 um 22:27  |  545703

moogli
11. Juni 2016 um 22:24 | 545699

Ich gehe mit deinem ersten Absatz absolut konform.


11. Juni 2016 um 22:28  |  545704

Ja dein Gedächtnis stimmt Ursula
11. Juni 2016 um 22:26 | 545700


11. Juni 2016 um 22:29  |  545705

Aber genau das Schengenabkommen ist doch durch die Notstandsverordnung von Frankreich bis nach der EM aufgehoben….


jenseits
11. Juni 2016 um 22:31  |  545706

Es heißt entweder „im Jahr“ 2000 oder einfach nur 2000. Die Popkultur hat unsere Sprache geentert.


11. Juni 2016 um 22:32  |  545707

Ich fürchte, von diesen Engländern werden wir noch mehr sehen, bei dieser EM 😉 ob uns das dann gefällt?


hurdiegerdie
11. Juni 2016 um 22:33  |  545708

Agents provocateurs?

Die Marseiller Polizei, die englische und russische Hooligans simuliert?


Immerlockerbleiben
11. Juni 2016 um 22:37  |  545709

War das wirklich Foul vor dem Freistoß? Ich weiß nicht.
Eben schon wieder ein fallender Engländer…


Ursula
11. Juni 2016 um 22:46  |  545710

…und eben hat es sehr, sehr heftig
„geknallt“….

UND der völlig unverdiente Ausgleich!!!


elaine
11. Juni 2016 um 22:49  |  545711

@BM
Schräg ist schon, dass die UEFA die Kontrollen selbst machen will, anstatt wie üblich unabhängige Indtitute zu beauftragen.
Das Turnier insgesamt ist für mich ein Wettkampf
Die Regeneration hat vorher statt gefunden


jenseits
11. Juni 2016 um 22:49  |  545712

Unverdient finde ich den Ausgleich nicht. Als großer Favorit hätte England entweder ein Tor mehr schießen müssen oder aber besser verteidigen. So verlassen sie den Platz eben nicht als Sieger.


11. Juni 2016 um 22:50  |  545713

Heute las ich, Tegel und Schönefeld bekommen Nacktscanner.

In nicht allzu weiter Zukunft, werden die Dinger uns auch am Stadioneingang “ beglücken“ Anders kann man den Knallermist nicht aus Stadien raushalten.


11. Juni 2016 um 22:50  |  545714

wie soll man Strassenschlachten bitte „sauber analysieren“..ist die erste Frage. Die Auslöser sind oft kaum nachvollziehbar und der Funke springt über. Da kann man doch unmöglich sicher sein, wer „angefangen“ hat. Das geht an der Realität vorbei. Juristisch auch recht windig, etwas, dass weit außerhalb des Stadions liegt, nun in die Punktzettel übertragen uzu wollen. Das widerstrebt meinem Rechtsgefühl-und birgt ne Menge Gefahren, das dieses Prinzip mißbraucht würde..
Und nun müssen die Engländer noch ein Tor hinnehmen…Pyrros aus der russischen Ecke..


Ursula
11. Juni 2016 um 22:51  |  545716

Ach „jenseits“…

…Du liebst mich nicht mehr….


11. Juni 2016 um 22:52  |  545717

bin bei @ursula..unverdient, weil die Russen kaum was gemacht haben. England war stark und spielfreudig. Die 1. HZ müssen sie für sich entscheiden. In der letzten Minute dann den Ausgleich zu bekommen, ist natürlich Pech; was denn sonst?
Aber auch ziemlich müde am Ende..
Bleibe auch dabei: sehr junge Mannschaft, die einfach nur begeistert; vermutlich wird sie am Ende scheitern, wie wir 2006..


Immerlockerbleiben
11. Juni 2016 um 22:53  |  545718

Ich finde es nicht unverdient. England teils wackelig, natürlich überlegen, aber bei weitem nicht beherrschend. Der Freistoß zum englischen Tor aus meiner Sicht nicht zwingend. Der russische Torwart beim Gegentor wie ein Engländer. Und der Ausgleich wiederum britishstyle.


hurdiegerdie
11. Juni 2016 um 23:04  |  545719

Ich denke mal, es wird relativ schwer sein die Vorfälle in Marseille Portugiesen, Isländern oder Schweizern anzuhängen.

Damit ist die Analyse schon mal sehr begrenzt und vereinfacht.
Wenn die Vorkommnisse mehrfach einzelnen Fangruppierungen zuzuordnen sind, vereinfacht das auch Analysen.

Man kann natürlich die Freiheit des Einzelnen zur Gewalt als heres Prinzip erheben. Ich gehe mit den Opfern.


Ursula
11. Juni 2016 um 23:09  |  545720

111 ter!!! Na bitte! Nochen Schnaps
zur guten Nacht! Prost! Nächtle….

Auch Chinesen und Japaner, wie
auch Australier kann man nichts
anhägen…

ABER Hooligans aus Ägypten…?


11. Juni 2016 um 23:19  |  545721

was nutzt denn bitte den Gewaltopfern, ein Punktabzug?
Das scheint mir eine Idee aus dem Bauch heraus zu sein, für mich jedenfalls nicht sonderlich diskutabel.-. Und nochmal: wer je bei Strassenschlachten dabei war ( ich war es dreimal: zweimal im Rahmen von Demos, einmal
unter Beteiligung von drei Gruppen,..), weiss, dass es ein Funke ist, der den Auslöser macht: ein fliegendes Glas etwa..ein rassistischer Spruch, ein Stolperer, der als Tritt interpretiert wird….und dann geht es rasend schnell..unmöglich wirklich fair zu analysieren ( jedenfalls selten)
Aber das ist ja nicht mal mein goßes Problem: viel eher weiss ich nicht, was bierseelige fangrupopen am Hafen..mit dem Ausgang von Spielen haben dürfen..? und was die Gewaltopfer davon haben sollen..wenn Mannschaften bestraft werden; vielleicht sogar die eigene…denn zu einer Schlacht gehören immer mehrere..Nee, geht nicht.


hurdiegerdie
11. Juni 2016 um 23:27  |  545722

apollinaris
11. Juni 2016 um 23:19 | 545721

Du machst daraus ein Zufallsereignis. Ein Funke der überspringt, ein Spruch, ein Stolperer.
Das ist es aber nicht!
Es sind klar Gruppierungen einzelner Nationen. (Nicht die Nationen selber).

Das ist doch pure Verharmlosung von Gruppierungen, die gestoppt werden müssen.


11. Juni 2016 um 23:31  |  545723

habe gerade ein bißcchen die Nachberichterstattung eines unserer Leitmedien angeschaut: unmöglich, für mich da Schlüsse zu ziehen: an drei Orten sind die Engländer , an zwei davon völlig friedlich. Die Russen randalieren ein bißchen im Stadion.
Der angeblich einzige Schwerverletzte: ein Engländer, der auf Krücken lief und von hinten angegriffen wurde..Also ich weiss nicht..


11. Juni 2016 um 23:33  |  545724

@hurdi..ich mache nichts kleiner..ich ziehe nur deine Idee in Frage,- das man „sauber analysieren“ könne-und dann einen Schuldigen ausmachen könne
weil sie am Thema jruristisch vollkommen vorbei geht und schon gar nicht opfer-orientiert ist.
Ich habe mit Gewalt sehr große Probleme, aber diese muss völlig anders angegegangen werden.


11. Juni 2016 um 23:42  |  545725

Programmtipp:
0:54 Kabel eins…USA-Paraquay, denke doch mit unserem Eigengewächs


Ursula
11. Juni 2016 um 23:44  |  545726

# Keine Zufallsereignisse!

„Es sind klar Gruppierungen einzelner
Nationen. (Nicht die Nationen selber).“

Ich bin mir bei diesen Größenordnungen
nicht mehr sicher, ob „nicht gewollte“ und
seitens staatlicher Stellen, „Organisatoren“
die Szene unterwandern, die Hände im Spiel
haben, bereitwillige „Hooligans-Kämpfer“
nur zu gern „zu motivieren“, um letztlich
doch eine Art „Nationenkrieg“ zu entfachen…

Die „einheimischen“ Hooligans sind doch
letztlich auch längst „politisch“ gesteuert!

Gestoppt werden müssen sie allemal!!!


Tojan
11. Juni 2016 um 23:45  |  545727

@moogli
nacktscanner helfen weder am flughafen, noch in den stadien, da die straftäter ihre mittel eh auf anderen wegen an ihr ziel bringen 😉


hurdiegerdie
11. Juni 2016 um 23:47  |  545728

apollinaris
11. Juni 2016 um 23:33 | 545724

Tja, für mich heisst das Aufgabe vor der Gewalt, wenn man nicht sauber analysieren kann, wer für die Gewalt verantwortlich ist.

Nicht mein Ding.


pathe
11. Juni 2016 um 23:50  |  545729

Ja, @apo, mit Brooks. Er hat bisher zwei gute Spiele abgeliefert.
Glücklicherweise ist das Spiel hier um 20h00… 🙂


Ursula
11. Juni 2016 um 23:52  |  545730

@ apo

Ich habe eben eine Szene erlebt,
gesehen, da bekam ein Mensch
einen Schlag mit einer Stange
oder Stock über den Kopf, fiel
eine Steintreppe hinunter und
bekam dann noch einen Stuhl
über den Schädel und trudelte
leblos weiter…

…ob der nur „angeblich“ leicht
verletzt ist?


sunny1703
11. Juni 2016 um 23:52  |  545731

England hat heute den Sieg verschlampt und das gegen ein extrem einfallsloses Russland.

Ich glaube es wird schwer sein, immer DIE Wurzel der Krawalle zu finden,weil sich ja immer irgendeiner von irgendwas provoziert fühlt.

Ich fand die Pfiffe der englischen Fans bei der russischen Nationalhymne äußerst beschämend, das ist für mich absolut unsportlich, aber vermutlich finden irgendwelche fangruppensprecher auch dafür Rechtfertigungen und andere Schuldige und die widerum suchen dann Rechtfertigungen für neue Schuldige und am Ende ist Napoleon oder Putin Schuld.

Kollektivstrafen sind eigentlich nicht mein Ding,andererseits verstecken sich die jeweiligen täter genau hinter diesem Wissen.

lg sunny


12. Juni 2016 um 0:09  |  545732

@hurdi.ich halte auch nicht jeden meiner Gefühlsgedanken für ausgreift.
Ich weiss nicht, ob du morgen noch genauso für deine
Idee kämpfen wirst..Ich bin da raus. Treffe ich noch mal den Bernd Georg Thamm, frage ich ihn mal..was er als Konfliktforscher von deiner Idee hält.
Für mich ist sie nicht mal im Ansatz geeignet; weil ich keine Ahnung habe, wie das juristisch gehen sollte und wie es ..vor allem..irgendwie an der Gewaltspirale auch nur ein Müh verändern soll.


12. Juni 2016 um 0:12  |  545733

@ursula..ich habe diese Szene auch gesehen..Scheußlich.-Die offizielle Verlautbarung “ ein Schwerverletzter“, wird wohl noch korrigiert werden..Ich kann das schlicht nicht glauben


hurdiegerdie
12. Juni 2016 um 0:20  |  545734

sunny1703
11. Juni 2016 um 23:52 | 545731

„Kollektivstrafen sind eigentlich nicht mein Ding,andererseits verstecken sich die jeweiligen täter genau hinter diesem Wissen.“

Das ist das fundamentale Problem.
Prävention im Sinne von Vorbeugung wirkt eben individuell nicht. Die Behandlung (tertiäre Prävention) wirkt indivduell, aber nicht die Vorbeugung.

Vorbeugung wirkt nur über generelle Gesetze und Massnahmen. Diese treffen leider auch Leute, die eigentlich nicht anvisiert werden müssten.

Aber letztere leiden auch kaum unter diesen Massnahmen.


Ursula
12. Juni 2016 um 0:25  |  545735

„Ich glaube es wird schwer sein,
immer DIE Wurzel der Krawalle zu
finden,weil sich ja immer irgendeiner
von irgendwas provoziert fühlt.“…

So @ sunny!

Mein letzter Satz dazu, auch zu @ apo
es gab keine auch irgendwie gelagerte
Provokation oder „Anstösse“…

…in Marseille wurde seit Tagen ganz
bewusst und geplant „blutiger Krawall“
regelrecht „INSZENIERT“!!

Die Ursachen bedürfen ganz exakter
Analysen, da bin ich bei @ hurdie,
sonst gibt es über den Fußball hinaus,
kaum noch „ungestörte“ internationale
Veranstaltungen…

…UND national auch immer weniger!


hurdiegerdie
12. Juni 2016 um 0:26  |  545736

apollinaris
12. Juni 2016 um 0:09 | 545732

Ich kenne Bernd Georg Thamm nicht, aber ich könnte dir ca. 100 Leute nennen, die die Aufgabe vor einer Konfliktbewältigung über die Argumentation der individuellen Freiheit ad aburdum führen würden.


12. Juni 2016 um 0:26  |  545737

@pathe..yep, da hast du es wohl besser als wir..andererseits ist 0:54 für mich ja sozusagen früher Abend 😆


12. Juni 2016 um 0:34  |  545738

@hurdi..du betreibst da ein bißchen Rabulistik. Ich habe gar nicht über die Freiheit des Einzelnen gesprochen, nicht mit einem Satz. das wiederholst du nun zum zweiten Mal. -Ich kann nur nicht erkennen, was Punktabzug für eine Mannschaft oder eben Ausschluss bewirken soll: wie kann man das begründen, wenn etwas mehrere Kilometer außerhalb des Stadions passiert? -und wie sollte man so eine Strassenschlacht sauber analysieren wollen, der zu so einem enormen Schritt führt..?

Für mich ist das kein praktikabler Vorschlag und auch voller ethischer Risiken.


12. Juni 2016 um 0:40  |  545739

@ursula..klar, dem ( genaue Analyse) stehe ich als Letzter im Weg.
Wer bei der Strassenschlacht angefangen hat, ist allerdings kein brauchbarer Ansatz..So, ich mache jetzt ein wenig in Fussball..Gute Nacht


Ursula
12. Juni 2016 um 0:45  |  545740

# Rabulistik…?

Ich bin jetzt raus!

Mein Lieblingssatz, auch dieses
Thema ist viel zu komplex, um
es HIER zwischen Tür und Angel
so einfach abzuhandeln! Tja…

Tertiärprävention? Nee, nach
glasklarer Analyse, knallharte
Bestrafung mit Auflagen, ggf.
auch „Unbeteiligte“ tangierend…

…und das von mir „linksliberalem
Arschloch! Muss keiner teilen!

Nu abba!


hurdiegerdie
12. Juni 2016 um 0:49  |  545741

@apo
Ich argumentiere aus meiner Sicht ohne irgendwelche Bernd Georg Thamm ins Gespräch zu bringen, deren Meinungen ja nicht mal erklärt werden, was im Prinzip Rabulistik ist.


Ursula
12. Juni 2016 um 1:05  |  545742

# Nachtrag

Ich habe immer noch diesen
französischen Mobilgendarmen
vor Augen, der von vermeintlich
intelligenten, NUR angetrunkenen
deutschen Hooligans vor zwanzig
Jahren zum Krüppel getreten wurde!

Ich glaube er hieß Daniel Nivel
oder so!? Aber diesen permannent
sinkenden Hemmschwellen muss
von den „guten Bürgern“ massiv,
ganz massiv begegnet werden…

…sonst ist EINER von „uns“ irgendwann,
rein zufällig bei einem Stadionbesuch,
auch einmal „Opfer“!?

Nu abba wirklich! Nächtle!


12. Juni 2016 um 1:06  |  545743

ach, noch mal..das mit dem Bernd war doch nur ein anderer Weg zu sagen: „ich glaube, dass dein Gedanke nicht wirklich durchdacht ist. Ich frage da mal demnächst einen, der das wissen sollte..“-
Vielleicht habe ich deinen Ansatz ja auch nur nicht verstanden. Inhaltlich gehst du da ja nicht drauf ein, wenn ich dich wiederholt
frage, wie du das Ereignis
X-Strassenschlacht am Hafen zwischen organisierten Fussballrowdies
mit Ereignis y:
Nation vom Turnier nehmen, wenn sauber ermittelt wrtden kann, wer die Strassenschlacht angefangen hat( das war dein Ansatz)##
– in Beziehung setzen möchtest: juristisch und ethisch.

Um diese Sache geht es zwischen uns beiden, nicht, dass „individuelle Freiheit von mir über irgendetwas anderes gestellt wird. – Das hast du in´s Spiel gebracht. Und diese Gesprächsführung ist ein wenig rabulistisch.-
Aber ehrlich, ich will mich darum nicht mit dir streiten. Das bringt hier niemanden etwas, füht nur zu vemehrten Mißverständnissen und Frust.
Schicke deine Idee an die UEFA oder wen das angeht, vielleicht finden die das interessant.
Teile mir mit, wenn ich mich geirrt haben sollte
Ansonsten sage ich jetzt:_ tolle Idee, wie immer. Kein Wunder, du bist ja Wissenschaftler und hast nur gute Ideen.
Besser?


hurdiegerdie
12. Juni 2016 um 1:10  |  545744

War nicht Thamm derjeniege der sich für Folter zur Erpressung von polizeilichen Geständnissen eingesetzt hat?


12. Juni 2016 um 1:14  |  545745

@ursula..#Hemmschwellen..einverstanden. Und in den Schulen fangen wir möglichst genauso intensiv damit an, denn da herrscht teilweise Krieg.- Und im Alltag, wenn dir ein Autfahrer an die Wäsche geht, weil du ihn angeblich geschnitten hast..
Das sind alles angeblich nur Bagatellen.
Unser Gemeinwesen ist generell viel zu zahnlos, wenn es um Gewalt geht.
Aber das möchte ich den staatlichen Stellen auftragen, uns auftragen- nicht Verbänden, die dann ggfs eine Mannschaft aus dem Turnier nehmen. So entsteht eigentlich nur die nächste Welle..
Jetzt aber: gute Nacht


12. Juni 2016 um 1:15  |  545746

oh..das Google-Wissen..
aber im Ernst: kannst du diese Frage leicht und schnell beantwortenß-ich nicht.


hurdiegerdie
12. Juni 2016 um 1:24  |  545747

apollinaris
12. Juni 2016 um 1:06 | 545743

Den letzten Absatz kannst du dir sparen.

Meine Aussage war provakativ, nicht bis ins Ende durchdacht, aber aus dem Bauch.

Wenn eine sog. Fangruppe einer Nation immer wieder durch Gewalt auffällt, dann gilt irgenwann auch nicht mehr die individuelle was auch immer.

Wenn eine Stadt besondere Vorkehrungen treffen muss, weil eine bestimmte Fangruppe kommt, dann ist individuelles Recht nicht mehr die massgebende Regelung.

Wenn ein Land (hier auch für BM eine Stadt, ein Verein) wiederholend Probleme bereitet, ist es nicht eine Bestimmung der individuellen Verantwortung.

An der Stelle müssen individuell übergreifende Regelungen getroffen werden, auch dann wenn sie das individuelle Recht einschränken.
Denn: vorerst ist die Unversehrtheit der anderen zu sichern, nicht derer, die die Gewalt ausüben.


hurdiegerdie
12. Juni 2016 um 1:27  |  545748

apollinaris
12. Juni 2016 um 1:15 | 545746

oh..das Google-Wissen..

Ist es falsch?


pathe
12. Juni 2016 um 1:39  |  545749

Brooks spielt gerade eine überragende Partie!


Tojan
12. Juni 2016 um 1:52  |  545750

@pathe
jep. der einzige von denen auf dem platz, der em-niveau hat 😀


Tojan
12. Juni 2016 um 2:31  |  545751

geht mir dieser schiri auf den sack…


sunny1703
12. Juni 2016 um 7:06  |  545752

@hurdie

Ich bin ja bei Dir und @ursula, ich finde auch diese Gruppen müssten aus dem Verkehr gezogen werden. Doch davor steht das rechtliche Problem, ein ähnliches wie wir es auch bei Fangruppen von Vereinen in Deutschland haben.
Die UEFA in diesem Fall fühlt sich nur für die Vorgänge auf dem Stadiongelände zuständig. Und da scheinen wohl vor allem russische Fans mit Krawallen angefangen zu haben. Ich ahne schon in der Konsequenz wird der russische Verband eine höhere Strafe bekommen als der englische.
Das passt auch besser in unser Medienbild.

Von mir aus können sie beide Verbände vom Turnier ausschließen. Doch wohin mit den gewaltbereiten Fans, die vermutlich sich für mehrere Wochen Frankreichurlaub genommen haben und sich vermutlich anschließend dann mit den Fans aus Deutschland oder der Slowakei oder Ungarn zusammentun, im Falle Russlands oder mit denen aus Wales oder Nordirland im Falle Englands.

In Nizza ist es wohl zu Auseinandersetzungen zwischen Fangruppen aus Nordirland und Polen gekommen.

Ich habe den Eindruck das verständliche Hauptaugenmerk der Sicherheitsbehörden in den teilnehmende Nationen und vor allem in Frankreich lag bei der Terrorabwehr und weniger auf der Beobachtung gewaltbereiter Fußballfans, denn es ist ja schon erstaunlich, dass die Anzahl der gewaltbereiten Fans mit Karten relativ groß zu sein scheint.

Uns stehen noch richtig interessante Partien für die Sicherheitslage bevor, wird man dieses Problems nicht in den Griff bekommen, sollte man über Spiele ohne zuschauer oder über eine vorzeitige Beendigung des Turniers nachdenken, doch das Grundproblem wird bleiben,die Anwesenheit dieser so genannten Fans.

So enthemmt wie die aufeinander eingeprügelt haben,könnte auch Alkohol eine Rolle gespielt haben.
Ein Fall für Dich @hurdie ! 😀

Jedenfalls stecken die französischen Sicherheitsbehörden in der Zwickmühle sich mit der Terrorgefahr , den gewaltbereiten Fans und mit den inneren Problemen rund um die Streiks gleichzeitig beschäftigen zu müssen.

Die radikalste Lösung wäre die Verhängung des Ausnahmezustands für die Zeit der EM.

Aber wer will schon sowas?

lg sunny


Joey Berlin
12. Juni 2016 um 7:11  |  545753

Moin,

@hurdiegerdie
12. Juni 2016 um 1:24 | 545747

#EM Hooligans

Wenn eine sog. Fangruppe einer Nation immer wieder durch Gewalt auffällt, dann gilt irgendwann auch nicht mehr die individuelle was auch immer.

Im Zuge des Schutzes der öffentliche Sicherheit und Ordnung sind Einschränkungen zur Freiheit der Person absolut geboten und werden auch in verschieden Fällen so durchgeführt, da sind die Unterschiede in der EU marginal. Stichwort: Ausreiseuntersagung.

Sollte sich herausstellen, dass die Haupttäter bekannte englische Hooligans sind, haben die englischen Sicherheitsbehörden, Verband und Veranstalter samt Ordnungskräften versagt. Es finden ja nicht zum ersten mal Gewaltorgien von Hooligans statt… für die russischen Hooligans gilt natürlich selbiges.


12. Juni 2016 um 7:54  |  545754

Morjn allerseits von Hokkaido bis Oregon und Sao Paulo.

Ex-Polizist David Nivel vom DFB zum Spiel eingeladen
http://www.morgenpost.de/sport/fussball-em/article207672013/Ex-Polizist-David-Nivel-vom-DFB-zum-Spiel-eingeladen.html


12. Juni 2016 um 8:05  |  545755

Verstehe elaine
11. Juni 2016 um 22:49 | 545711

@BM
Schräg ist schon, dass die UEFA die Kontrollen selbst machen will, anstatt wie üblich unabhängige Indtitute zu beauftragen.
Das Turnier insgesamt ist für mich ein Wettkampf

Etwa so, als würde der Verband der dt. Automobilindustrie die Bilanzieren seiner Mitgliedsunternehmen prüfen und testieren.


12. Juni 2016 um 8:09  |  545756

Copa América 2016 ‏@CA2016 4 Std.Vor 4 Stunden

Congrats to @ussoccer’s @j_brooks25, @Budweiser Man of the Match
https://twitter.com/HerthaBSC


12. Juni 2016 um 8:10  |  545757

EDIT zu 8:05: … die Bilanzen seiner ….


12. Juni 2016 um 8:17  |  545758

Ha-Ho-He Es müllert im deutschen Fußball
… Allein neun Nationalspieler mit dem Namen Müller liefen bislang für Deutschland auf. Bei Hertha trugen vier Profis das Berliner Trikot mit dem Namen Müller auf dem Rücken. …
http://www.berliner-zeitung.de/sport/hertha-bsc/ha-ho-he-es-muellert-im-deutschen-fussball-24189756


12. Juni 2016 um 8:25  |  545759

Thomas Häßler: Von Berlin bis Rom – und wieder zurück
Herzlichen Glückwunsch nachträglich.
http://www.rbb-online.de/sport/beitrag/2016/05/thomas-haessler-icke-50-jahre-geburtstag.html

So weit, so unvollständig die sonntägliche Presseschau. ☕☕☕


12. Juni 2016 um 8:29  |  545760

Derby
12. Juni 2016 um 9:23  |  545761

Broooooks

Steigert Marktwert und hoffentlich wird die PL auf ihn aufmerksam.

Verkaufen für 15-20 Mio und dann alles in die Offensive re-investieren.

Un der IV haben wir die wenigsten sorgen.

@England – gute erste – schwache zweite. Russland sehr pomadig aber der Ausgleich freut mich.

Heute mein geheimfavorit Polen und Schland. Mal sehen wie die Aufstellung in der viererkette ist?


kczyk
12. Juni 2016 um 9:35  |  545762

*denkt*
wenn löw die nation überraschen will, wird er 5 spieler in die viererkette beordern.


12. Juni 2016 um 9:43  |  545763

„In der IV haben wir die wenigsten Sorgen.“

Wir haben Langkamp, Lustenberger, Hegeler und Stark, Beyer (?) und Torunarigha (?). Diese IV sollte reichen wir den Erfolg in der 3. Qualirunde EL sowie 1. Runde DFB-Pokal. Aber reicht sie auch für eine Top 6 Platzierung in der Bundesliga? 😕


Peter Larsson
12. Juni 2016 um 10:03  |  545764

Bezüglich Brooks ist hier die Szene, durch welche er vermutlich zum Mann des Spiels gewählt wurde:

https://m.youtube.com/watch?v=SvBZSXl726U


Exil-Schorfheider
12. Juni 2016 um 10:24  |  545765

Ist denn eine Top 6 Platzierung als Ziel ausgegeben worden? 🤔


Traumtänzer
12. Juni 2016 um 10:34  |  545766

@BM
Danke für den Beitrag oben. Finde ich richtig gut gelungen und legt den Finger zielsicher in eine offene Wunde bei uns. Ich hoffe auch, dass diese Saison mit den veränderten Rahmenbedingungen und auf Basis von Vorerfahrungen anderer Mannschaften in vergleichbarer Situation entsprechend weitsichtig angegangen wird.


12. Juni 2016 um 10:54  |  545767

Ich lese gerade, das die britische Regierung 3000 Hooligans die Pässe abgenommen und die französische Regierung 3000 Einreise Verbote ausgesprochen hat.

Hatte ich also doch recht. Frage mich nun, war das nicht genug. Oder sind die Hools trotzdem rein gekommen? Jedenfalls machen diese Aktionen alles kaputt, obwohl die EM nach meinem Empfinden sehr gut gestartet ist.

Und es zeigt mir, das alle Vorsichtsmaßnahmen nicht reichen. Warum auch immer. Und das es DIE Lösung nicht gibt. So traurig. Allen Betroffenen in Marseille und Nizza wünsche ich gute Genesung. Als Fussball Fans sind sie sicher verloren. Und weiter zeigt es mir, jedes Land muß im Kleinen anfangen, sprich im eigenen Stadion, bei den eigenen Zuschauern. Bei Pyros und Auschreitungen zwischen 2 Fangruppen. Und zwar so hart wie es möglich ist. Nur dann wird es möglich sein auch global zu agieren. Mir jedenfalls sind Menschen wichtiger als Fussball Vergleiche. Wenn Europa das nicht schafft, dann darf es eben auch keine EM mehr geben.

Heute ist erst Tag 3. Es liegen noch Wochen vor uns. Ich möchte mir das gar nicht vorstellen. Wir Europäer schaffen uns selbst ab. Wir brauchen gar keine Terroristen. ……


Joey Berlin
12. Juni 2016 um 11:11  |  545768

@BM

2016/17 war die erste Saison von Dardai/Widmeyer. Ich finde, wer die Saison auf Platz sieben beendet, hat ein wenig Vertrauen verdient. Vertrauen, dass das Trainer-Team sich auch in einer zweiten Saison entwickeln kann.

Warum sollte man auch schon vor der neuen Saison Trübsal blasen und Pessimismus verbreiten. Der Kader für die neue Saison wird ein anderes Gesicht haben und verstärkt werden – die letzte Rückrunde war enttäuschend, aber warum soll das Nachwirkungen für die neue Saison haben. Ich erinnere daran, wer an dieser Stelle zu Beginn der letzten Saison ein „Untergangsszenario“ aufmachte… @BM war (glaube ich…) nicht dabei.


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 11:46  |  545769

Danke für den Hinweis Joey um 11:11 !
Es muss natürlich oben im Text heißen:
„2015/16 war die erste komplette Saison von Dardai/Widmayer.“


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 11:55  |  545770

Hier der Originalkommentar von Uwe Bremer.
http://www.immerhertha.de/2016/05/15/berlin-und-mainz-sind-meister-der-uebrigen/#comment-542072
🐑 🐑 🐑 🐑 🐑
Und ich Schaf
zitiere ihn brav,
ohne seinen Fehler zu korrigieren.

#mann##mann##mann##mann#herrzielonka


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 12:00  |  545771

Und nun moogli
12. Juni 2016 um 10:54 | 545767 ?
Weiß die britische Regierung, wo sich diese 3.000 Personen gerade aufhalten? Haben sie bspw. Asyl beantragt in einem anderen EU-Staat?


12. Juni 2016 um 12:06  |  545772

Via ntv

Breaking News
Uefa eröffnet Disziplinarverfahren gegen Russland

Nach den schweren Ausschreitungen rund um das Fußball-Europameisterschaftsspiel England gegen Russland leitet die Uefa ein Disziplinarverfahren gegen Russland ein. Bei den Krawallen außer- und innerhalb des Stadions sind mehrere Menschen verletzt worden.


Opa
12. Juni 2016 um 12:15  |  545773

Ist Euch dieser Affektaktionismus nicht irgendwann fad?


fg
12. Juni 2016 um 12:22  |  545774

@Opa: Danke, das frage ich mich auch.

Nicht nur die EM sollte abgeschafft werden, sondern Fußball allgemein. Und Kneipen. Und Alkohol.
Und Fleischkonsum natürlich sowieso.


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 12:31  |  545776

Nö Opa
12. Juni 2016 um 12:15 | 545773
Ich fühle mich mit dem Wort „Affektaktionismus“ gar überhaupt nicht angesprochen. Jeder von uns kann Opfer von Gewalttätern werden, die sich als Fußballfans verkleiden – in Frankreich, in Deutschland und überall auf diesem Planeten. Zuletzt bspw. in Luckenwalde
http://www.rbb-online.de/sport/beitrag/2016/06/fussball-babelsberg-luckenwalde-landespokalfinale-krawall-fanprotest.html


12. Juni 2016 um 12:39  |  545777

Fad ist mir nur was sogenannte Fans machen. Und deren Sympathisanten.


Derby
12. Juni 2016 um 12:54  |  545778

Warum nur gegen Russland?

Sind die jetzt immer schuld?


12. Juni 2016 um 13:04  |  545779

@Derby, weil …
„Auslöser waren offenbar russische Zuschauer, die hinter dem Tor von Englands Keeper Joe Hart auf in benachbarten Blöcken sitzende englische Fans losstürmten. Die englischen Fans flüchteten sich an den Rand, die Treppen hoch oder über die Zäune in den Innenraum.“
http://www.kicker.de/news/fussball/em/startseite/653710/artikel_marseille_ausschreitungen-auch-im-stadion.html


sunny1703
12. Juni 2016 um 13:07  |  545780

@Derby,nein schau was ich heute früh geschrieben habe:
“ ich finde auch diese Gruppen müssten aus dem Verkehr gezogen werden. Doch davor steht das rechtliche Problem, ein ähnliches wie wir es auch bei Fangruppen von Vereinen in Deutschland haben.
Die UEFA in diesem Fall fühlt sich nur für die Vorgänge auf dem Stadiongelände zuständig. Und da scheinen wohl vor allem russische Fans mit Krawallen angefangen zu haben. Ich ahne schon in der Konsequenz wird der russische Verband eine höhere Strafe bekommen als der englische.
Das passt auch besser in unser Medienbild.“

Die russischen Krawallmacher waren einfach nur „dämlicher“!

lg sunny


Ursula
12. Juni 2016 um 13:22  |  545781

In der Tat ist @ sunny auf dem
richtigen Weg! Außerhalb des
Stadions unterliegt die „juristische
Kompetenz“ bei der französischen
Polizei und der „französischen
Gerichtsbarkeit“!

Für Vorfälle IM Stadion ist (fast!)
ausschließlich die UEFA für Konsequenzen
und ggf. „Strafen“ zuständig…

Tja…


12. Juni 2016 um 13:32  |  545782

nee @Ursula, das stimmt „so“ nicht ganz !

„Kann die UEFA auch die Vorfälle in den Innenstädten ahnden?

Ja, das gibt ihre „Rechtspflegeordnung“ her. Dort geht es auch um „Verstöße gegen Ordnung und Disziplin, die im und um das Stadion beobachtet werden“. Das mögliche Strafmaß für die Mitgliederverbände reicht von einer Ermahnung bis zum Ausschluss aus einem Wettbewerb. “
http://www.kicker.de/news/fussball/em/startseite/653717/artikel_gewalt-nicht-nur-in-marseille_fragen-und-antworten.html#omfeaturednews


kczyk
12. Juni 2016 um 13:33  |  545783

@Ursula – überdenke doch noch einmal deinen Kommentar 545781.


kczyk
12. Juni 2016 um 13:37  |  545784

*denkt*
für taten in den stadien, die nicht der sportgerichtbarkeit unterliegen, ist natürlich das staatliche rechtssystem zuständig.


12. Juni 2016 um 13:46  |  545785

iss ja logisch 😉


sunny1703
12. Juni 2016 um 13:55  |  545786

@Bussi

Danke für den Hinweis und den Link.

Die Frage,die sich daraus stellt was bedeutet „UM“ das Stadion?!

Mal auf Berlin umgesetzt ist UM das Stadion auch noch der Kudamm oder der Alex??!!

Der Begriff UM erscheint mir so wie er da steht einigermaßen schwammig!“

lg sunny


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 14:33  |  545788

Heute Raki : Slivowitz
Oder was trinkt man so in Kroatien?


frohnauer
12. Juni 2016 um 14:40  |  545789

Gestern fand ich Pekarik nicht so gut. Wäre es nicht doch besser gewesen, auf die Jugend zu setzen und Regäsel bei uns eine Perspektive zu bieten?


12. Juni 2016 um 14:53  |  545790

wie durchschauhbar manches doch ist.


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 14:53  |  545791

(Nur ?) meine Meinung: Es wäre besser, auf die Jugend zu setzen. Deren Name jedoch nicht Regäsel sein muss.


12. Juni 2016 um 14:57  |  545792

#Brooks..eine famose Leistung unseres Eigengewächses. Zweikampfquote 100% ( jedenfalls habe ich keinen verlorenen Zweikampf gesehen); viele diekte, schnelle Pässe in das DM..also der Junge hat ein grosses Potential.
Bin sehr gespannt, wie das mit ihm weitergeht. Eines dürfte schon fest stehen: er wird mit Sicheheit Herthas Rekordtransfer werden..und alleine durch ihn und den Boatengs ist die Jugendakademie der letzten Jahre und der zukünftigen refinanziert…Also dieses Argument , dass die Jugendarbeit sich nicht ausZAHLE, kann man nun in die Schublade stecken.
Glaskugel aus.


12. Juni 2016 um 15:03  |  545793

@frohnauer…#Regäsel: im Nachhinein ja. – Hätten Preetz
und Dardai geahnt, dass wird so gar nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben werden, wäre die Versuchung, so den Hatira-Wechsel zu sponsern , vielleicht kleiner gewesen.
Ich fand die Entscheidung damals richtig. Niemand konnte ahnen, wie sich die Saison entwickelt. Mannschaften im gesicherten Mittelfeld oder im oberen Drittel haben es bei so knappen Entscheidungen einfacher.


pathe
12. Juni 2016 um 15:03  |  545794

Brooks
@Peter Larsson: Ich weiß nicht, welche Szene du meinst, da es sich um eine längere Zusammenfassung des Spiels handelt. Jedenfalls hat Brooks nicht erst nach dem Platzverweis von Yedlin eine hervorragende Leistung abgeliefert. Er hat das ganze Spiels Angriff um Angriff der Paraguayer entschärft. Das beste Beispiel ist in deinem verlinkten Video bei 0:30 zu sehen. Zitat Klinsmann zu Brooks: „Mit so einer Leistung schaut ganz Europa auf ihn.“ Sollten wir ihn abgeben müssen, dürfen es gerne auch mehr als 15 – 20 Mio. sein. Brooks ist jung und hat noch drei Jahre Vertrag.

Affektaktionismus
@Opa: Ich würde gerne mal wissen, wie du reagieren würdest, wenn so eine Horde „Fans“ durch deinen Schrebergarten laufen und deine Gartenlaube niederwalzen würde. Oder wenn sie dir liebe Menschen erschrecken oder gar verletzen würde. Und wenn du dann Konsequenzen fordern würdest und wir dies dann als Affektaktionismus abtun würden…


jenseits
12. Juni 2016 um 15:04  |  545795

Auch hier ist meine Meinung eine andere: Pekarik ist noch immer ein richtig guter Außenverteidiger, den auch eine noch so lange Verletzungspause nicht zurückwerfen kann. Verlässlich und intelligent spielend. Ich bin froh, solch einen Spieler in unseren Reihen zu haben.

#Brooks
Bei den Preisen, die heutzutage gehandelt werden, würde ich Brooks nicht unter 20-25 Mio abgeben. Vestergaard hat ja schon 14 Mio gekostet.


Exil-Schorfheider
12. Juni 2016 um 15:06  |  545796

Um mal der „Steuerung“ und dem „passenden Medienbild“ entgegen zu wirken:

http://m.11freunde.de/interview/erleben-wir-ein-neues-1998


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 15:13  |  545797

Ich schließe mich an jenseits
12. Juni 2016 um 15:04 | 545795
mit einem energischen sowohl … als auch.

Sowohl Peter Pekarik
als auch ein junger Nachwuchsspieler
sind wichtig für Herthas sportliche Zukunft.


Tojan
12. Juni 2016 um 15:23  |  545798

für unter 20 mio sollte preetz diesen sommer für brooks nur lachend abwinken. denn selbst wenn wir dafür 2-3 wundertüten verpflichten könnten (für 20mio bekommst du nicht 2 gestandene offensivspieler), verlieren wir unseren wichtigsten spieler in der defensive, den (noch) weder stark noch Torunarigha ersetzen können.


Derby
12. Juni 2016 um 15:41  |  545799

Kroaten mit einem gutem Spiel bisher – fehlt nur ein Tor.

Starke Technik, sehr gute Laufwege und sehr diszipliniert.

Noch besser als die Engländer in HZ 1 gestern.


Derby
12. Juni 2016 um 15:41  |  545800

Yes


Tojan
12. Juni 2016 um 15:44  |  545801

nicht das turnier der torhüter bisher, aber nachher kommt ja der libero im tor 😀


fg
12. Juni 2016 um 16:15  |  545802

Gomez leider auf der Bank!


Tojan
12. Juni 2016 um 16:17  |  545803

wohl eher zum glück…


fg
12. Juni 2016 um 16:23  |  545804

Nö, ich schätze Gomez sehr.


Derby
12. Juni 2016 um 16:25  |  545805

Super von den Kroaten.

Hoffa Sid bekommen nicht den Ausgleich.


Tojan
12. Juni 2016 um 16:27  |  545806

gomez ist ein antiquierter stürmer. nur vorne rumstehen reicht für ein modernes fußballteam nicht mehr.


12. Juni 2016 um 16:29  |  545807

UEFA soll England und Russland verwarnt haben. Bei weiteren Vorkommnissen sollen beide Länder disqualifiziert werden.


fg
12. Juni 2016 um 16:36  |  545808

@Tojan: Das tut er ja nicht.


Tojan
12. Juni 2016 um 16:42  |  545809

@fg
ein moderner stürmer vom typ lewandowski, klose, benzema oder gar griezmann ist er trotzdem nicht 😉


Derby
12. Juni 2016 um 16:52  |  545810

Bekommt der Reporter beim ZDF Geld? Wenn ja – warum.dann meines auch?

Kann nicht sein was der da erzählt. Ganz schlimm dieser Kommentar.


12. Juni 2016 um 16:56  |  545811

wie oft habe ich das schon gehört..das jemand ein antiquierter Stürmer sei..Ich kann es nicht zählen..und genau deren Qualitäten sind dann in so oft gefragt…Was nutzt mir ein toller Läufer und ein starker Techniker, wenn er nicht kaltes Blut hat, wenn er im entscheidenden Moment nicht die Nase hat, da zu sein, wo der Ball ist..?
Nee, nee..ich bin sicher, dass diese Typen bald wieder gefargt seind..


Exil-Schorfheider
12. Juni 2016 um 16:58  |  545812

Wie gut, dass Fußball heute im Ersten läuft. 😉


Tojan
12. Juni 2016 um 16:59  |  545813

@apo
wenn du mit dem stürmer nicht spielen kannst oder dieser aufgrund seines tempos nicht selber lücken reißen kann, dann wirst du einen modernen defensivverbund nicht knacken können. nicht ohne grund spielt gomeß eben nur in der türkei trotz vieler tore 😉


sunny1703
12. Juni 2016 um 17:03  |  545814

Das war ein tolles Spiel und was für eine Gruppe mit dazu noch Tschechien und vor allem Spanien!

Ich stelle mir gerade vor, wie im Halbfinale, falls das möglich ist, Russland auf England trifft und dabei kommt es wieder zu Ausschreitungen.

Dann ist der Sieger des anderen Halbfinals Europameister oder stell dir vor, es ist EM Finale und es findet nicht mehr statt!

lg sunny


Tojan
12. Juni 2016 um 17:04  |  545815

@apo
achso und keinem den ich genannt habe würde ich den instnkt eines torjägers absprechen 😉


12. Juni 2016 um 17:30  |  545816

@tojan..Fussball ist nicht nur laptop..Ich bin jedenfalls froh, einen großen , kantigen Strafraumspieler dabei zu haben. Für die besonderen Fälle..


Tojan
12. Juni 2016 um 17:33  |  545817

@apo
als einwechseloption gerne, aber halt nicht als stammspieler 😉


U. Kliemann
12. Juni 2016 um 17:37  |  545818

T.Strunz war heute der Meinung M. Gomez geht
nur von Anfang an. Sonst gar nicht.


sunny1703
12. Juni 2016 um 17:39  |  545819

Modern ist für mich ein Totschlagargument.
Gomez wird in einem Monat 31 und außer den für mich aber nicht mal richtigen Stürmer Thomas Müller, sehe ich zur zeit wenige Spieler ,die den spielenden und treffsicheren deutschen Spieler verkörpern. Ich bin gespannt was da in den nächsten Jahren nachkommt.

Doch man mag zu Gomez stehen wie man will, in seiner Disziplin Tore erzielen, ist er deutsche Spitzenklasse.
Gomez durchlief alle deutschen U Nationalmannschaften, er war bei jedem Verein für den er in der Bundesliga spielte sehr erfolgreich, in 115 Bundesligaspielen für den FC Bayern 75 Tore zu erzielen ist eine Hausnummer.
Einzig bei Florenz kam er nicht so zum Zug, doch auch bei Besiktas wurde er auf Anhieb Meister und Torschützenkönig.
Gomez erzielte in 236 Bundesligaspielen 138 Tore,das ist Platz 17 in der ewigen Torschützenliste. Sein Torschnitt pro Spiel liegt bei 0,58 Toren pro Spiel. In der Bundesliga haben von den Spielern mit mehr als 100 Toren Lothar Emmerich mit 0,63,Robert Lewandowski mit 0,62, Horst Hrubesch mit 0,61, Jupp Heynkes mit 0,60 und natürlich der unmodernste STürmer aller Zeiten in Deutschland Gerd Müller mit 0,85 Toren pro Spiel einen besseren Schnitt erzielt.

Ich glaube wer sich auf einer Stufe mit diesen Namen befindet, der wird es aushalten, von anderen als unmodern tituliert zu werden. 😀

lg sunny


kczyk
12. Juni 2016 um 17:56  |  545820

*denkt*
ein torjäger hat tore zu jagen und nicht die primadonna einer mannschaft zu mimen


Exil-Schorfheider
12. Juni 2016 um 18:03  |  545821

Sandro Wagner geht auch nur von Anfang an…


Tojan
12. Juni 2016 um 18:05  |  545822

sunny
da fehlt die betrachtung der tore im nationaldress, darum geht es hier gerade nämlich. außerdem die der letzten jahre 😉

ein gomeß würde in der heutigen bundesliga bei weitem nicht dise quote erreichen. der fußball hat sich seit 2008 weiterentwickelt, gomeß nicht.


12. Juni 2016 um 18:07  |  545823

Apropos Laptop

Die UEFA hat untersagt, das Jogi und sein Stab die Jungs per Online Tablets am Spielfeld Rand unterstützen. Nu muß wieder der Zettel und Stift her…. Sorgen haben die….


12. Juni 2016 um 18:14  |  545824

@moogli

Bei Türkei gg. Kroatien hatte der kroatische Co-Trainer sehr
wohl sein Tablet am Start


12. Juni 2016 um 18:19  |  545825

Ja, aber die dürfen nicht online sein. Schrieb ich doch.

PS: immer dieses selektive Lesen 😉


Exil-Schorfheider
12. Juni 2016 um 18:21  |  545826

@tojan

Was bringen einem vier Treffer in einem Spiel gegen die VAE?
Wichtig waren die drei Gomez-Treffer bei der EM 2012 gegen Portugal und die Niederlande.

@moogli

Aber warum sollten die online sein? Und warum muss im Offline-Modus Zettel und Stift genutzt werden?


hurdiegerdie
12. Juni 2016 um 18:30  |  545827

Irgendwie habe ich den Eindruck, ich muss meinen Vorschlag gar nicht an die UEFA schicken.

Die kannte den schon.


12. Juni 2016 um 18:31  |  545828

Weil sie keine Liveszenen haben vielleicht. Aber ich merk schon. Man ist hier lieber mit Spekulationen und Besserwisserei unterwegs. Ich mag mehr Fakten. Deshalb behalte ich meine Erkenntnisse jetzt lieber bei mir ☺


Exil-Schorfheider
12. Juni 2016 um 18:36  |  545829

Ach, @moogli…

War es kein Fakt, dass der kroatische Co ein Tablet dabei hatte? Immer dieses Dünnhäutige…


12. Juni 2016 um 18:40  |  545830

Fakt ist, das es nicht online sein darf.

Da ich eher zu den Dickhäutern zähle, brauchste mich auch nicht bemitleiden ☺


sunny1703
12. Juni 2016 um 18:49  |  545831

@tojan

Gomez spielte 2008 noch beim VFB Stuttgart, spielte von 2009 bis 2013 bei den Bayern. In Florenz hatte er die Verletzungsseuche, die legte er in Istanbul dann wieder ab. Von mir aus, hat sich der Fußball weiter entwickelt, ja Du hast Recht, Gomez hat sich nicht weiter entwickelt er schießt weiter konstant seine Tore!
Stimmt in 64 Länderspielen hat er nur 27 Tore gemacht, das ist allerdings eine Verschlechterung gegenüber seinem Bundesligaschnitt, das hat er mit solch unmodernen Spielern wie Lionel Messi und Christiano Ronaldo gemein. 🙂

Ich weiß nicht,ob ich einen Gomez gegen die Ukraine einsetzen würde, aber das liegt im Ermessen des Trainers.

Auf alle Fälle wünsche ich Mario Gomez für die letzten Jahre seiner Karriere weiter so konstant unmoderne erfolgreiche Torjagden.

lg sunny


jenseits
12. Juni 2016 um 18:51  |  545832

@hurdie
Die uefa bewegt sich halt auf derselben Ebene der Ahnungslosigkeit.


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 19:03  |  545834

Sei nett moogli
12. Juni 2016 um 18:31 | 545828
Nun komm mal bitte wieder raus aus dem Schmollwinkel. 💙 💗

Weil sie keine Liveszenen haben vielleicht. Aber ich merk schon. Man ist hier lieber mit Spekulationen und Besserwisserei unterwegs. Ich mag mehr Fakten. Deshalb behalte ich meine Erkenntnisse jetzt lieber bei mir

Teile uns deine Erkenntnisse mit.
Der Dank zahlloser stiller Nur-Leser ist dir gewiß.


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 19:03  |  545835

Bussi war schneller um 19:01?


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 19:30  |  545836

Das erste Spiel dieser EM, bei dem ich die zweite Halbzeit sehe POL : NIR.
So prickelnd wie …. äh …. SC Freiburg : Sandhausen.
#man##man##man##man#herrzielonka# :roll:


fechibaby
12. Juni 2016 um 19:33  |  545837

50 Deutsche Hooligans greifen Fans der Ukraine und TV Reporter von Sport1 an.
Also hier bitte nicht über andere Randalierer meckern, wenn die Deutschen Fans in Frankreich sich auch nicht benehmen können!


U. Kliemann
12. Juni 2016 um 19:40  |  545838

Na ja dann soll doch die Uefa durchgreifen .
Eine EM eben ohne England,Russland und
Deutschland! Mir ist der“ Spass „schon länger
verdorben. Und das am 3.Spieltag. Das kann
nicht gut enden.


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 19:45  |  545839

Schau in deinen Postkasten UK zur Aufheiterung.


Tf
12. Juni 2016 um 19:48  |  545840

Alle weiter zur HM: Hools Meisterschaft.


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 19:52  |  545841

Makaber, aber unterhaltsam Tf
12. Juni 2016 um 19:48 | 545840 :mrgreen:


U. Kliemann
12. Juni 2016 um 19:58  |  545842

Bisher noch kein Sieg mit 2 Toren unterschied
bei der EM. Zeichnet sich da schon ein Trend ab?
Gegen die Ukraine erwarte ich auch nicht viel.
Na ja, erste Spiele sind halt häufig eng.


Ursula
12. Juni 2016 um 20:06  |  545843

# Hoch interessant!!

Endlich werden unser TV-Gebühren
nicht verprasst! Jawollja!

Der ARD stehen viel weniger Gelder
zur Verfügung als geglaubt…

Mehmet Scholl steht jetzt mit
seinem Klosett neben Matthias
Obdenhövel! Bravo!

Bekannt ist ja, dass sich gebrauchte
Klosetts ganz hervorragend als
kleine Diskussiontische eignen…

Vorteil, wird „Müll“ seitens der
Moderatoren verbreitet, kann
man DEN gleich „runterspülen“…

Hat was, sehr gute Idee, und spart!


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 20:34  |  545845

engl. Breaking News
dt. Brechende Neuigkeiten
Neuigkeiten zum Brechen
… ?


Tojan
12. Juni 2016 um 20:40  |  545846

tja, da hat man beim sicherheitskonzept eindeutig geschlampt 😉

aber hauptsache die „terrorabwehr“ alias die bürgerüberwachung funktioniert 😉


12. Juni 2016 um 20:42  |  545847

äh, die gestrige Randale hat nichts mit den bestehenden Uefa-Richtlinien .und der gestern diskutierten „Idee“ gmeinsam..
Bin grade nach Hause gekommen- gab also wieder Randale.. :-/ ?
Hätte ich angesichts der extremen Maßnahmen nicht gedacht- Spricht Bände darüber, wie schwer das werden (bleiben) wird..


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 20:43  |  545848

toj@n 2040
Wer suchet, der findet …. einen Anlass für die Bürgerüberwachung.


hurdiegerdie
12. Juni 2016 um 20:53  |  545849

Also für mich ist es exakt das, was ich gestern/heute diskutiert habe, ohne Rabulistik.


Ursula
12. Juni 2016 um 21:00  |  545850

# Rabulistik hin oder her….

Mich überraschen diese Vorgänge nicht!!

Lediglich, dass es sich „NUR“ um FÜNFZIG
deutsche Hooligans handelt(e)!

Aber der Abend ist ja noch nicht zu Ende,
der Spielausgang ist noch offen….


Ursula
12. Juni 2016 um 21:04  |  545851

Der Neuer…

Du gute Güte!!


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 21:09  |  545852

🎉 Popcorn für Alle! 🎉
🎉 Für die Rabulisten und ihre Leser. 🎉


pathe
12. Juni 2016 um 21:11  |  545853

Bereits 5 (!!!) Fehlpässe von Boateng… :roll:


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 21:13  |  545854

Gefällige Kombinationen.
Fern vom Tor der Ukrainer.


Ursula
12. Juni 2016 um 21:14  |  545855

# Boateng, FÜNF Fehlpässe

Daher bei dieser Quote…

….wer möchte gern sein Nachbar sein???


heiligenseer
12. Juni 2016 um 21:21  |  545856

In der Innenverteidigung?


12. Juni 2016 um 21:26  |  545857

Wenn ich mir leisten könnte, Nachbar von Boateng zu sein, sofort…..


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 21:27  |  545858

….wer möchte gern sein Nachbar sein???

ICH. Bei der Pokalübergabe am 10.7.2016.


Ursula
12. Juni 2016 um 21:30  |  545859

Ursula
12. Juni 2016 um 21:04 | 545851

Der Neuer…

Du gute Güte!!

Noch einmal, nur mal so…

…schon ZWEI Gegentore vereitelt!!

Wer möchte gern SEIN NACHBAR sein?


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 21:31  |  545860

Ich hätte Platz Ursula
12. Juni 2016 um 21:30 | 545859
Für 22 Nachbarn.


Ursula
12. Juni 2016 um 21:33  |  545861

Mein Gott „Montag“, Du lebst
noch immer in dieser Turnhalle….


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 21:35  |  545862

Nö Ursula
12. Juni 2016 um 21:33 | 545861
Nicht in einer Turnhalle,
und nicht unter der Warschauer Brücke. 😛


Ursula
12. Juni 2016 um 21:37  |  545863

BOATENG!!!

ODER Ehre, wem Ehre gebührt!
Großer Dusel bisher für Arschland….

Die Ukraine macht mobil! Tja…


Opa
12. Juni 2016 um 21:39  |  545864

Was machen eigentlich unsere Außenverteidiger beruflich?


12. Juni 2016 um 21:40  |  545865

Ursula

Wenn ich Töchter hätte, wären mir Boateng und Neuer gleich lieb als potenzielle Schwiegersöhne. Weil ich sie als Mensch und Fußballer mag


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 21:41  |  545866

Bin ich befangen oder sehe ich derzeit das unterhaltsamste Spiel dieser EM? 😕


Tojan
12. Juni 2016 um 21:41  |  545867

@opa
zumindest auf rechts haben wir doch gar keinen?


heiligenseer
12. Juni 2016 um 21:42  |  545868

@opa: Vielleicht demnächst eine Umschulung zum Torrichter.


Ursula
12. Juni 2016 um 21:43  |  545869

„Was machen eigentlich unsere
Außenverteidiger beruflich?“

Gute Frage, nächste Frage…

Stimmt „moogli“!

Das „Ding“ ist noch nicht gewonnen….


12. Juni 2016 um 21:47  |  545870

Der Schiri ist klasse, aber der hat ja auch bei Howard Webb gelernt….


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 21:48  |  545871

Jepp moogli
12. Juni 2016 um 21:47 | 545870


U. Kliemann
12. Juni 2016 um 21:52  |  545872

OMG ,ohne Neuer und Jerome steht es 1:3 !
Und verdient.


ahoi!
12. Juni 2016 um 21:56  |  545873

stolperkönig müller… schlechtes spiel , vor allem sehr schlechtes stellungsspiel (defensiv) bisher von „schland“. alle offensiven tun viel zu wenig nach hinten. war mir aber irgendwie vorher klar. ein reservespieler aus münchen, das sensibelchen von den wölfen. ein alter inzwischen viel zu oft verletzter ergänzungsspieler von juve, der möchtegernverteidiger von gelsenkirchen. auch der gunner bisher – wie immer wenn’s für „schland“ mal drauf ankommt – irgendwie unsichtbar. … und zu den außen? ist hier alles schon gesagt…


Derby
12. Juni 2016 um 21:57  |  545874

Keine 6 vorhanden die defensiv denkt. Der Schalke komplett überfordert.

Spielen özil und Götze mit?

Super machbar und Neuer auch Draxler gefällt.

Müller gar nicht im Spiel.

Na holla die waldfee.

Bin gespannt ob der Nasenbohrer wechselt?


Stiller
12. Juni 2016 um 21:59  |  545875

Schönes Spiel. Spannend.

@BM, habe im Moment leider wenig Zeit, hätte mich gerne mehr beteiligt.

Tja, auch Boateng hatte ein Fehlpässe – wieviel hatte Kroos? Ist auch egal. Jerome hat uns bis jetzt den Arsch gerettet. Führungsspieler. Genau wie Neuer. Bravo Manuel.

Wie heißt es so schön? Über den Kampf ins Spiel. Nur so wird’s gehen.

Danke, Ukraine, dass Du Dich nicht versteckst.


Turbine
12. Juni 2016 um 22:02  |  545876

Guten Abend liebe Leser

Spielt Deutschland immer so wenn man kein Bier trinkt?


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 22:05  |  545877

Alles gut Stiller
12. Juni 2016 um 21:59 | 545875
Vertrete mich, wenn ich im Urlaub bin.
Vom 27.7. bis 6.8.2016.


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 22:08  |  545878

….. alle offensiven tun viel zu wenig nach hinten.
Mit Ansage ❗
Schon im letzten Testspiel war das derart pomadig.


Ursula
12. Juni 2016 um 22:10  |  545879

Ich bin erschüttert und sehe
kaum einen Lichtblick…

…Ansätze, Ansätze, Ansätze!

Ein Gegentor der Ukraine und
das Spiel „kippt“…


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 22:12  |  545880

Gute Frage Turbine
12. Juni 2016 um 22:02 | 545876

Das Spiel ist unterhaltsam, aber aus deutscher Sicht nüchtern schwer erträglich.


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 22:13  |  545881

Oder so 2210


Turbine
12. Juni 2016 um 22:13  |  545882

#Boateng ist der einzige Mensch neben Chuck Norris der seinen eigenen Torschuss abwehren kann


Ursula
12. Juni 2016 um 22:14  |  545883

….. „alle offensiven tun viel zu wenig
nach hinten.“

Nur nach VORN tun diese Offensiven
AUCH NICHTS…!!!

Erschreckend dieses Spiel…

…und wieder Neuer! Du gute Güte!


jenseits
12. Juni 2016 um 22:15  |  545884

Macht Euch das Nörgeln eigentlich high? 😉


Tojan
12. Juni 2016 um 22:20  |  545885

Blauer Montag
12. Juni 2016 um 22:08 | 545878
das ist eins der probleme. es gibt aber gefühlt noch 100 andere…


heiligenseer
12. Juni 2016 um 22:23  |  545886

Vielleicht kommt ja gleich der Vorschlag, dass man in der Winterpause ein paar Verstärkungen hätte holen müssen.


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 22:28  |  545887

Nein jenseits
12. Juni 2016 um 22:15 | 545884
Ein zweites Tor für GER täte dem Spiel gut.
Aus deutscher Sicht.


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 22:29  |  545888

rodf 😆 heiligenseer
12. Juni 2016 um 22:23 | 545886 😆


Turbine
12. Juni 2016 um 22:32  |  545889

Nochmal zum genießen
https://t.co/2XyajGYpVb


kczyk
12. Juni 2016 um 22:37  |  545890

*denkt*
dem spiel fehlt ein zweiter ball


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 22:38  |  545891

70% Ballbesitz in 80 min für GER.
Zwischenstand GER 1 : 0 UKR


Ursula
12. Juni 2016 um 22:38  |  545892

@ jenseits

„Wir“ sehen HIER ein Fußballspiel,
dabei ist es sekundär, ob Hertha BSC,
Bayern München oder Real Madrid
spielen, und beurteilen es, zuweilen
so gar nur sehr oberflächlich, aber
zumindest für mich ist es auffällig,
Fakten zu ersehen…

…WENN Du das anders siehst, teile
es „uns“ doch mit! DEIN „unkritisches
Nörgeln“ und Deine „Zwischenrufe“
sind mindestens genau so nervig,
wie „unsere“ (meine) sichtbaren
Feststellungen, oder!?


ahoi!
12. Juni 2016 um 22:39  |  545893

@jenseits um 22:15. auf jeden fall mehr als spiel. 😉 will sagen: „la mannschafft“ (dieses bierhoff/löwsche „kunstgebilde“) langweilt mich. habe soeben dabei erwischt, wie ich angefangen habe, die küche aufzuräumen, meine mails zu checken, etc., usw.. so wenig fesselt mich das dargebotene…


U. Kliemann
12. Juni 2016 um 22:42  |  545894

Ja ,ich liebe den Müll den Schland gerade
spült.


Exil-Schorfheider
12. Juni 2016 um 22:43  |  545895

@heiligenseeer

Egal, was es gekostet hätte!
Aber auch nur, wenn Trainer und Spordirektor einer Meinung waren.


jenseits
12. Juni 2016 um 22:47  |  545896

@ahoi
Mit ein wenig Glück ist Deine Wohnung nach der EM auf Vordermann gebracht. 😉


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 22:47  |  545897

Also bitte U. Kliemann
12. Juni 2016 um 22:42 | 545894 🙁
Das ist zuviel des Mülls in meinen Augen.
Und jetzt noch Schweiniiiiiiii :roll:


Ursula
12. Juni 2016 um 22:48  |  545898

Ja „Schorfie“, welch DOLLER
sachlicher Zusammenhang…

ABER wir haben ja „Schweini“…

Nächtle!


jenseits
12. Juni 2016 um 22:49  |  545899

Hihi, Schweini.


Blauer Montag
12. Juni 2016 um 22:50  |  545900

Das Tippspiel wäre zu einfach um 22:47.
@hoi findet immer einen Grund, sich vor vor der Hausarbeit zu drücken. 😉
Genau wie … und … und …

Schweiniiii macht das zweite!!!


heiligenseer
12. Juni 2016 um 22:50  |  545901

Vielleicht kommt ja Ursula durch solche Spiele auch auf die Idee mal den Keller aufzuräumen, damit dort wieder Platz zum Lachen ist.


Stiller
12. Juni 2016 um 22:56  |  545902

Klasse Fußballspiel. Wer erwartet hat, dass die deutsche Mansnchaft einen Spaziergang vor sich hatte, ist vielleicht ein wenig enttäuscht. Ich nicht. Ich möchte guten Fußball sehen. Und das habe ich.

Danke, an BEIDE Teams.


U. Kliemann
12. Juni 2016 um 22:58  |  545903

Einfach unglaublich , heute im DP
hatte jemand gesagt : mit schweinsteiger
gewinnen wir auf der Bank. Und ,ich glaube
Strunz meinte ,nee auf dem Feld.


Tf
12. Juni 2016 um 22:58  |  545904

Gratulation an Sahneschnitte zum ersten Etappensieg. Wer macht mir da den letzten Platz streitig?
Gute Nacht


ahoi!
12. Juni 2016 um 23:06  |  545905

@BM: morgen abend werden mich hoffentlich die belgier von allem möglichen abhalten. 😉

#schweini: zeigt mit einem sprint mal allen jungen hüpfern, wo der hammer hängt. großartig! eben ein mann. und keen männlein, wie so manche offensiv“kraft“ heute. und nicht nur heute…

?? kann eigentlich höwedes ballannahme ??


linksdraussen
12. Juni 2016 um 23:18  |  545906

Bin auf die Packing-Werte von Lustenberger gespannt 😂


Stiller
12. Juni 2016 um 23:24  |  545907

Lusti hat insgesamt sehr gute Werte.


Etebaer
12. Juni 2016 um 23:25  |  545908

Ein Standardtor.
Ein Kontertor.
Kein Irgendwie-Vielleicht.

Find ich gut!


ahoi!
12. Juni 2016 um 23:34  |  545909

noch ein letztes wort zu schweini, man könnte auch sagen:

Der alte Mann und das (gewisse) Mehr!


Stiller
12. Juni 2016 um 23:40  |  545910

Meine Meinung VOR dem ersten Siel war (und bleibt), dass die deutsche Mannschaft es schwer haben wird, ins Halbfinale zu kommen.

Das hat nichts mit zu geringer Wertschätzung der Spieler zu tun. Es wird mE sehr schwer diesmal für Jogi, die richtige Mischung zu finden. Mir fehlen Spieler wie Hahn, Stindl und der kreative Part im Mittelfeld. Wenn Schweini nicht rechtzeitig zur TOP-Form aufläuft (war allerdings ein TOP-Einstieg heute), wird es hart.

Frankreich (auch bei mir einer der Favoriten) hat mich im ersten Spiel enttäuscht, muss (kann) sich noch steigern. Polen sehe ich auf Augenhöhe. Spanien sehe ich stärker an als Deutschland. Italien ist weiterhin Angstgegner und Turniermannschaft. England vor allem (nur?) gegen Deutschland stark. Belgien hat tolle Spieler, ebenso wie Kroatien. All diese Mannschaften können Schland besiegen.

Natürlich drücke ich unseren Jungs die Daumen – bis ins Endspiel, wenn es bis dahin lang. Der Wille ist da.


U. Kliemann
12. Juni 2016 um 23:41  |  545911

Erinnerte mich an das Tor von Günter Netzer!


Kraule
13. Juni 2016 um 0:11  |  545912

Feiner Auftaktsieg mit der Feststellung,
es ist noch Luft nach oben.
Alles schick.
Ich einfache, dumme Seele bin für
das erste Spiel zufrieden.


pathe
13. Juni 2016 um 5:18  |  545913

Brasilien scheidet mit einem 0:1 gegen Peru in der Vorrunde aus…
Dritter Platz in einer Gruppe mit Ecuador, Peru und Haiti!!!

Auch wenn das Tor der Peruaner irregulär war (Tor mit der Hand erzielt, klassischer Fall für den Videobeweis), war der Sieg der Peruaner verdient. Brasilien hat einfach nur unfassbar schlecht gespielt.

Die Tage von Dunga werden wohl gezählt sein. Wechselt bei einem Rückstand den (zugegebenermaßen wirkungslosen) Mittelstürmer aus und bringt einen dritten Flügelstürmer. Zudem nominiert er drei Spieler, die in der chinesischen Liga aktiv sind. Der Mann ist einfach nur schlecht.


Kiko
13. Juni 2016 um 9:07  |  545914

#Hertha Coach #Dardai: „Unser Kader wird bis zum Trainingsstart am 29. Juni keinesfalls komplett sein.“ #hahohe

Hakim #Ziyech gilt als Topkandidat bei #Hertha. Zukunft vom potentiellem Zwangsabsteiger #Twente macht es kompliziert #HBSC

Balazs #Dzsudzsak, Frank #Acheampong & Jakub #Blaszczykowski kein Thema (mehr) bei #Hertha.Kamil #Grosicki interessant #hahohe #BVB

Quelle: Twitter 90PLUS/Kicker


Exil-Schorfheider
13. Juni 2016 um 9:10  |  545915

Abseits der EM mal zu einem Spieler, den einige bei uns auf der Wunschliste haben:

http://www.bild.de/sport/fussball/pierre-emile-hoejbjerg/bayern-hofft-auf-12-mio-46261772.bild.html


Papa Razzi
13. Juni 2016 um 9:49  |  545916

Diese aufgeblähte EM nervt mich (bisher) nur. Die einzig überzeugende Mannschaft, die ich bisher geshen habe war Kroatien und die Ukraine hat zumindest positiv überrascht.
Deutschland war richtig enttäuschend gestern. Höwedes gegenüber Kimmich die denkbar biederste Variante. Etwas besser der (vermeintlich alternativlose) Hector auf links aber auch kein fußballerischer Leckerbissen.
Am meisten nervt mich dieses stümerlose Spiel mit dem bemühten und begabten Götze auf der falschen Position. Ich weiß, haben Del Bosque und Guardiola auch so gemacht, war damals aber schon Scheixxe und Löw muss das jetzt trotzden kopieren, weil die damit ja irgendwie Titel geholt haben.
Ich möchte Götze gerne auf der 10 sehen und Mekka-Mesut darf dann zu Ramadan eine hübsche Pause auf seinem Teppich einlegen. Der ist ja 80 Minuten komplett abgetaucht! Okay der letzte Pass war prima, allerdings auch mit enorm viel Platz ohne direkten Gegenspieler, den muss er auch bringen. Für mich ist dieser Spieler viel zu hoch gejazzt. Auch von Draxler bin ich noch nicht 100%ig überzeugt, ich sehe Schürrle als den effizienteren Spieler.

Zum Glück steht der zentrale Defensivblock sehr gut da: Boateng, Mustafi, Kroos, Khedira und Neuer zeigten allesamt sehr gute, bis weltklasse Leistungen. Das lässt hoffen.


Kamikater
13. Juni 2016 um 10:00  |  545917

@GER
Mir hat gestern einfach das Konzept der deutschen gefehlt. Unabhängig von dem unfassbaren Glück was Deutschland hatte, hätte man schon mehr erwarten dürfen.

Ganz schlimm ist dieser Jonas Hector. Was der in der Nationalmannschaft zu suchen hat, ist mir schleierhaft. Da musste Kroos hinten links aushelfen, damit diese deutliche Lücke nach dem aller ersten Angriff von Ukraine bereits nicht mehr entstehen konnte.

Jedes andere Team außer der Ukraine, dass halbwegs mit Chancen etwas anfangen kann, hätte uns gestern drei Dinger eingeschenkt. Aber auch ohne Gegner hätte Mustafi es ja fast geschafft, in der 89. Minute den Ausgleich zu schaffen.

Da waren andere Teams schon wesentlich besser bei dieser EM. Wir sind also noch nicht sehr gut aus den Startlöchern gekommen. Allerdings muss man sich auch fragen, was Özil, Götze und Hector gestern so vorhatten.

Ein Dusel Sieg aus der Dose. Furchtbar.

Und die Deutschen sollten sich mal mit dem empören gegenüber anderen Ländern und ihren Fans bedeckt halten. Dass wir uns bei dem David Nivel Gedenkspiel in Lille mit rechtsradikalen Hooligans derart danebenbenehmen, ist schon mehr als peinlich. Sollen Sie uns ruhig ausschließen, ist mir wurscht!

Vielleicht hätte das hierzulande endlich mal eine Signalwirkung an die Fans!


Herthas Seuchenvojel
13. Juni 2016 um 10:10  |  545918

Joey Berlin
13. Juni 2016 um 10:21  |  545919

EM: GER vs. UKR

Spannung war da, spielerisch noch nicht wieder „weltmeisterlich“ – natürlich mit Highlights und „Most Valuable Players“ wie Neuer und Boateng. Özil wird überschätzt, seine Leistungen, die überzeugend waren, liegen lange zurück. Lahm konnte noch nicht adäquat ersetzt werden, dass wird ein schwerer Weg ins Finale…

#es hätte schlimmer kommen können, Beispiel die Engländer.


Exil-Schorfheider
13. Juni 2016 um 10:46  |  545920

Papa Razzi
13. Juni 2016 um 9:49 | 545916

Ich weiß ja nicht, wass Mekka jetzt mit der gestrigen Leistung von Özil zu tun hat, aber gut, in letzter Zeit „brillierst“ Du ja oft mit solchen Einwürfen…

——————————————————————————–

@kami

Hertha hättest Du für die Leistung bis aufs Messer verteidigt. Muss wohl Chemie sein.


sunny1703
13. Juni 2016 um 11:05  |  545921

@Exil um 10 Uhr 46

Daumen hoch!

Zumal eine sicher verbesserbare Leistung der deutschen Mannschaft in den letzten Wochen und Monaten bei Hertha gesehen, uns wohl sicher am Ende auf Platz 3 oder 4 hätten einlaufen lassen. 🙂

Einen Titelanwärter habe ich bisher noch nirgends spielen gesehen, ich bin mal gespannt und hoffe darauf, dass die Spiele weiter so knapp und offen bleiben.

lg sunny


elaine
13. Juni 2016 um 11:08  |  545922

Exil-Schorfheider 13. Juni 2016 um 10:46

@kami

Hertha hättest Du für die Leistung bis aufs Messer verteidigt. Muss wohl Chemie sein.

stimmt, das Spiel gestern war das mit der höchsten Laufleitung, wobei die Ukraine mit 115,1km vor Deutschland liegt mit 113,6 km danach kommt England mit 110,8km
In der Form ist die Ukraine für mich ein Geheimtipp für ein Weiterkommen in der Gruppe. Polen hatte eine Laufleistung von 104,7 km.


Kamikater
13. Juni 2016 um 11:18  |  545923

@E-S
Nö. Ich habe Hertha schon oft genug auch nach Siegen kritisiert. Fandest Du das etwa toll gestern, diese chaotische Defensive, während ein Gerd Gottlob (Reporter, Anm. d. Red.) in der 20. Minute etwas von hochüberlegenen Deutschen schwafelte, nur weil er auf die Prozente Ballbesitz geguckt hat? Also wenn irgendwo Demut angebracht wäre, dann ja wohl weniger bei Hertha als eher bei dem deutschen Team und dem Drumherum gestern.
*ChemiePhysikEthik


Papa Razzi
13. Juni 2016 um 11:25  |  545924

@Exil 10:46h
Ein kausaler Zusammenhang zur Nichtleistung wurde doch gar nicht unterstellt!?


Kamikater
13. Juni 2016 um 11:40  |  545925

nrwler
13. Juni 2016 um 11:49  |  545926

@Papa Razzi

„…und Mekka-Mesut darf dann zu Ramadan eine hübsche Pause auf seinem Teppich einlegen.“

Mehr Ressentiments und Vorurteile konntest Du in einem Halbsatz wohl kaum unterbringen, oder..?

Glückwunsch, hübsch hässlich. Ekelhaft.


Exil-Schorfheider
13. Juni 2016 um 11:55  |  545927

nrwler
13. Juni 2016 um 11:49 | 545926

Danke.
Ich habe es nicht ganz so direkt ausdrücken wollen.


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 12:01  |  545928

Auch meine Meinung

Und die Deutschen sollten sich mal mit dem empören gegenüber anderen Ländern und ihren Fans bedeckt halten. Dass wir uns bei dem David Nivel Gedenkspiel in Lille mit rechtsradikalen Hooligans derart danebenbenehmen, ist schon mehr als peinlich. Sollen Sie uns ruhig ausschließen, ist mir wurscht!


Exil-Schorfheider
13. Juni 2016 um 12:02  |  545929

@kami

Ich fand schon, dass ein Konzept vorhanden war.
Hinzu kommt, dass Dein und auch mein Vereinstrainer immer von 35% Glück sprach, was gestern auch eintraf und man „zu null“(!) spielte. Deutschland war das erste Team mit einem 2-Tore-Vorsprung-Sieg. Kann wertvoll sein für das Match am Donnerstag.

Dazu ein Tor nach einem Freistoß, ebenfalls zuletzt gesehen vor zwei Jahren bei einer WM – Du wirst Dich erinnern. Und das habe ich dem Mustafi echt gegönnt. Hab gestern in der gleichen Runde wie vor zwei Jahren gesessen, als dessen Verletzung bejubelt wurde… hab es den Leuten auch gleich mal „auf´s Brot geschmiert“.

Mir hat dieser Auftakt gereicht. Ehrlich.


Elfter Freund
13. Juni 2016 um 12:02  |  545930

Also für mich war das gestern ein unterhaltsames Spiel. Im Gegensatz zur Qualifikation und den letzten Spielen war zwar noch nicht alles gut, dafür aber wieder erfolgreich. Bisher hat hier keine Mannschaft so richtig überzeugt und das war insbesondere bei unserer Mannschaft im ersten Spiel auch nicht zu erwarten. Fertig.

Die Spieler und auch die Trainer werden selbstkritisch genug sein, um zu wissen, dass da noch Luft nach oben ist. Gestern habe ich die WM-Spiele gegen Algerien und Frankreich vor den Augen gehabt. War dort genau so. Resultat ist aber bekannt. Kann hier ganz genauso sein. Bin gespannt auf die nächsten Spiele. Mit einer überragenden Vorrunde allein ist noch keiner Titelträger geworden.


Kamikater
13. Juni 2016 um 12:23  |  545931

@E-S
Das ist ja auch völlig ok, daß Dir das reicht. Und gönnen tue ich es Mustafi auch. Allerdings steht das für mich in gar keinem Widerspruch zu dem von mir Beschriebenen.

Ich habe eben kein oder kaum ein Spielsystem erkannt. Für mich passt Götze z.B. ins Team gar nicht unbedingt rein, aber vielleicht kommt das ja noch. Löws „Spielidee“ wird vorerst immer an der eigenen linken Abwehrseite scheitern, weil sich Kroos kaum nach vorne einschalten kann, da er die Fehler von Hector ausbügeln muß.

Durch den defensiv stark gebundenen Kroos, der seine Steckpässe tief aus der eigenen Hälfte anbringen musste, konnten auch Özil und Müller nicht gut funktionieren. Da muß Löw also sofort ne Lösung finden, noch mal so viel Glück hat kein Team in der Defensive.

Da nun nach allem Anschein nach sogar Platz 1 sehr wahrscheinlich möglich ist, kann man sich schon mal Platz drei der Grupen A/B/F angucken. Nur kommt dann ein anderes Problem auf uns zu.

Als nächstes steht mit Polen eine weitere Fanproblemnation auf dem Kalender. Dumm wird im Achtelfinale danch zudem, wenn z.B. in Gruppe B Russland Dritter würde. Man darf gespannt sein, wie das weiter geht. Die Französischen Behörden werden diesen schwarzen Peter auf jeden Fall dankbar weiter geben. An wen auch immer.


apollinaris
13. Juni 2016 um 12:31  |  545932

Eine ziemlich glückliche 1. HZ…da stimmte kaum etwas. Die 2. HZ dann deutlich besser geordnet. Özil hat eine tolle Saison gespielt, schade, dass er im Nati- Trikot so gehemmt wirkt.
Am Ende ein Auftaktsieg, das zählt.
Was aber die Jubelperser um Scholl sich gestern dachten..bleibt rätselhaft.
Aber ganz so kritisch wie einige hier, sehe ich das Spiel auch nicht
Schulnote 4+


sunny1703
13. Juni 2016 um 12:35  |  545933

Erstaunlich finde ich, was für eine starke Truppe Albanien hätte, würden alle Möglichen für Albanien und nicht für die Schweiz oder Deutschland spielen.

lg sunny


Exil-Schorfheider
13. Juni 2016 um 12:42  |  545934

@sunny

Es kommt ja noch Kosovo dazu, wo die FIFA ja auch Sonderregelungen erlassen hat.
Denke aber, dass es bei den Albanern aus der Schweiz oder Deutschland ähnlich wie bei Özil oder Boateng ablief, dass man eben bessere Chancen dort sah, wo man jetzt spielt.


sunny1703
13. Juni 2016 um 12:46  |  545935

@Exil

Na klar, umso erstaunlicher was die lange Zeit nur zu zehnt spielenden Albaner gegen die Schweiz ablieferten. Bin mal gespannt,ob sie das gegen die Franzosen insbesondere und gegen Rumänien nochmal wiederholen können.

lg sunny


kczyk
13. Juni 2016 um 12:51  |  545936

*denkt*
fußball ist also teil der unterhaltungsindustrie.
da interessiert es nicht, ob des spiel und/oder die spieler gut oder schlecht waren. es zählt auch nicht mehr das ergebnis. was zählt ist allein der unteraltungswert.
unterhaltsam war es.


Opa
13. Juni 2016 um 12:53  |  545937

Zum gestrigen Auftaktspiel der Deutschen:
Eine Mischung aus Duselglück und immer wieder aufblitzendem Talent, Genie und Wahnsinn dicht beieinander. Eine bockstarke, zentrale Defensive, dafür „Außenverteidiger“, bei denen man sich fragt, was die beruflich machen. Gefühlt wurden die Ukrainer an keiner einzigen Flanke gehindert, weil die AVs schon im Strafraum waren. Grauenhaft und gefährlich, wenn es gegen „richtige“ Gegner geht. Offensiv wirkte vieles noch uneingespielt, da ist noch viel Luft nach oben, Müllers, Özils und Götzes Arbeitszeugnis kann man mit „unauffällig“ wohl am treffendsten beschreiben. An Schweinis Anblick mit dem grauen Haaransatz werd ich mich wohl kaum gewöhnen, der war doch immer der kleine Junge in der Nationalmannschaft und nun ist er der alte Mann und das Meer? Super Comeback, wobei der Pass auch super war und die Ukrainer keine Gegenwehr mehr leisteten. Sagt uns das Spiel etwas aus über die nächsten? Ich glaube nicht, der Sieg hat viel Druck genommen und wird für Selbstvertrauen sorgen.

Zu den Krawallen und den Forderungen nach mehr Kontrollen etc.
Nachdem die üblichen Verdächtigen mal wieder in einem Anfall von „Affektaktionismus“ Konsequenzen gefordert haben, lasst uns doch mit etwas Abstand mal eine erste Zwischenanalyse mit kühlem Kopf machen. Ich stelle mal 7 Thesen zur (erfahrungsgemäß sicher kontroversen) Diskussion:

1. Die Franzosen waren offensichtlich schlecht vorbereitet. Dafür spricht auch das Interview mit Spahn, dem Sicherheitschef der WM 2006 und international anerkanntem Sicherheitsberater.

2. Wer glaubte, es würde in Marseille zudem bei der Vorgeschichte schon friedlich bleiben, der muss sich den Vorwurf der Naivität gefallen lassen.

3. Wer glaubt, dass nur, weil die Bildzeitung einen Hut und ne Hose wiedererkennt, wäre es ein Kinderspiel, jemanden beim Einlass auszusortieren, ist bestenfalls als unwissend, in jedem Fall aber als naiv zu bezeichnen. Ohne Hut erkennt den Mann niemand wieder, der muss sich beim Einlass nur den Hut abnehmen und schon ist der inkognito im Stadion. Wer soll denn die tausend Mindestlohnordner innerhalb weniger Stunden schulen? Wer solche populistischen Forderungen aufstellt, erntet sicher viel Applaus, aber er sorgt auch für eine unerfüllbare Erwartungshaltung.

4. Wer glaubt, dass Kartenpersonalisierung und massive und z.T. bewaffnete Kontrollen eine Lösung darstellen, dürfte gesehen haben, dass diese Maßnahmen wenig bringen. Klopperei IM Stadion und Bengalos und Böller. Yippieh! Und was wird gefordert? Noch mehr Kontrollen. Wenn es nicht so traurig wär, würde ich den ganzen Tag drüber lachen.

5. Das massive Gewaltproblem im „Osten“ (v.a. Ostblock) wird überdeckt von einer Diskussion um angeblich pöbelnde Engländer. Die Engländer haben ihren Job gemacht. Bei den jetzt vorliegenden Informationen ging die Gewalt aus von französischen Jugendlichen und Russen, dazu gab es eine offensichtlich komplett überforderte Bereitschaftspolizei. Wer die Augenzeugenberichte (u.a. einer englischen Spielerfrau, die nun über jeden Zweifel erhaben sein sollte, mit Stühlen zu werfen – siehe Link 2) liest, bekommt ein etwas klareres Bild, was passiert ist. Und wären die 3000 (!) mit Ausreiseverbot belegten englischen Fans in Marseille gewesen, hätten die zwei Dutzend Lok Moskau Fans nicht einfach so mal randalierend um den Block ziehen können und es wären auch im Stadion wohl die Russen gewesen, die weggerannt wären.

6. Es ist jetzt schon absehbar, dass die WM in Russland in 2 Jahren mit „brisant“ noch beschönigend beschrieben ist. Es ist derzeit nicht absehbar, dass die Russen in Sachen Fanpolitik etwas sinnvolles unternehmen. Sollte die Situation so bleiben, ist mit dem Schlimmsten zu rechnen.

7. a) Auch in Deutschland gibt´s Meldeauflagen für „Störer“ und es haben laut dem Direktor der ZiS (Link 3) um die 600 (rechtstaatlich höchst umstrittene) Gefährderansprachen stattgefunden. Dennoch fliegen Stühle durch die Fußgängerzonen.

7. b) Im Ligaalltag wäre das wahrscheinlich kaum mehr als eine Randnotiz wert, durch die mediale Präsenz und das Hochjazzen noch so banaler Randerscheinungen zur Generierung von „Content“ wird mir das ein wenig zu einem Problem hochstilisiert, was bei jeder Großveranstaltung auftritt. Und es ist wieder das selbe Phänomen zu beobachten, was beim Oktoberfest auftritt. Da sind Maßkrugschlägereien „Brauchtum“, bei der EM gibt´s ’nen Brennpunkt und Sondersendungen. Zweierlei Maß?

7. c) Am putzigsten sind wohl die Forderungen nach schärferen Gesetzen. Mir scheint es manchmal so, als würden einige denken, es gäbe keine Strafandrohung für Landfriedensbruch, Sachbeschädigung, Körperverletzung, Widerstandshandlungen etc. – Wer bei Randale erwischt wird, erhält heute schon empfindliche und spürbare Strafen, weshalb Forderungen nach höheren Strafen absurd sind und wohl mehr als Placebo sich „kümmernder“ Politiker dienen sollen. Und viele Journalisten machen sich zum willfährigen Erfüllungsgehilfen dieses substanzlosen Vorgehens.

Es wäre schön, wenn die EM friedlich bliebe. Es wäre aber mindestens genauso schön, wenn die Verantwortungsträger ihre Versäumnisse nicht mit dem selben Käse kommentieren würden und die Law-and-order-Fraktion nicht applaudieren würde, wenn „hartes Durchgreifen“ o.ä. gefordert bzw. versprochen wird. Ist das Risiko von Randale bei Großveranstaltungen (nicht nur Fußball!) nicht einer der Preise, den wir letztlich für unsere Freiheit zu zahlen haben?


apollinaris
13. Juni 2016 um 13:01  |  545940

Hector ist gar nicht mein Problem–die rechte Seite ist es.- Kroos kam gestern, will man diesen neuen, umjubelten packing-Daten folgen,
zu herausragen Pässen en masse.- Für mich stimmten v.a. in der 1. HZ die Abstände nicht, viel zu wenig Tempo im Spiel nach vorne und kaum besetzte Halbräume-fast wie unsere Hertha..Im Spiel nach Hinten dann
ne Viertelstunde völlig überlastet, weil kein Offensiv-Ball gehalten werden konnte. Boateng herausragend mit Neuer und einem starken Mustafi..das war eigentlich alles positive in der 1. Hälfte. Nach der Pause wurde aber eigentlich nahezu alles besser.
Nur noch mal: was war mit Scholl und dessen schrägen Partner ( macht der sonst Tischtennis?) los?- Die meinten , „mit Abstand“ ( O-Ton Scholl) das beste Spiel gesehen zu haben, mit „tollen“ Deutschen.
Also da habe ich schon drei Mannschaften gesehen, die mindestens auf gleicher Höhe agierten..
Aber, hej: das Auftaktspiel wurde gewonnen und die 2. HZ korrigierte die Eindrücke der 1. HZ. Ist doch nun kein Grund, für das übliche, schlecht gelaunte Grübeln


Tsubasa
13. Juni 2016 um 13:07  |  545941

Danke @Opa für den objektiven Beitrag!


Kamikater
13. Juni 2016 um 13:13  |  545942

@Pekarik
Falls noch nicht gepostet:
http://www.weltfussball.de/news/_n2269965_/wildert-leicester-wieder-in-der-bundesliga/

Gehe mit @opa konform


elaine
13. Juni 2016 um 13:16  |  545943

apollinaris 13. Juni 2016 um 13:01

von den bisher bei der EM gezeigten Spielen, fand ich das gestern auch am besten.
Da ist sicher noch Luft nach oben, aber es ist auch ein Turnier in dem man sich steigern kann.
Die Ukraine war ein starker Gegner, der wenn sie die Leistung , die sie gegen den Weltmeister gebracht haben , nochmal abrufen können, sicher den Polen auch Schwierigkeiten bereiten wird


kczyk
13. Juni 2016 um 13:18  |  545944

eine ungewohnt objektive darlegung von @opa und gerade deshalb angenehm zu lesen


Tojan
13. Juni 2016 um 13:31  |  545945

@opa
toller beitrag den ich nahezu 1:1 unterschreiben kann. kommt ja nicht oft vor 😛

weiterhin verstehe ich nicht, warum viele die zweite hälfte als gut einstufen. hier wurde ganz klar die balance auf defensive umgestellt um die löcher zu stopfen. hat auch ganz klar funktioniert, ging bloß auf kosten nahezu jeglicher offensivaktion. die zweite HZ war sehr stark mit dem hertha-spiel der letzten saisonwochen vergleichbar.


Opa
13. Juni 2016 um 13:38  |  545946

Ich kann mit so viel Lob nicht umgehen 😝


Freddie
13. Juni 2016 um 13:48  |  545947

http://www.fussballtransfers.com/nachricht/hertha-bsc-streicht-drei-kandidaten_65864

Als „zweitverwerter“ nennt die Seite unser weiterhin bestehendes Interesse an Ziyech und an Kamil Grosicki von Stade Rennes.

Eigentlich sollte heute das Schicksal Twentes entschieden werden, wurde aber wohl vertagt. Also dauerts noch bei Ziyech.


Exil-Schorfheider
13. Juni 2016 um 13:48  |  545948

Bist Du es wirklich, der das geschrieben hat, @opa? 😉

————————————————————

@freddie

Nannte

Kiko
13. Juni 2016 um 9:07 | 545914

dann den Erstverwerter? 😉


Opa
13. Juni 2016 um 13:52  |  545949

Ich hab vom Tenor her doch nie etwas anderes geschrieben 😉


Freddie
13. Juni 2016 um 14:02  |  545950

@exil
Hm, ja…
Noch nicht ganz wach 😉

http://www.soccernews.nl/news/357693/Loopt_Ziyech_straks_gratis_de_deur_uit?_Veel_onzekerheid_in_Enschede

Soweit Google das übersetzt, könnte es sein, dass der Spieler bei Konkurs des Verein ablösefrei wechselt . So diese Seite.
Allerdings sind wohl größere Kaliber an dem Spieler dran


Opa
13. Juni 2016 um 14:03  |  545951

Enschede geht aber nicht in Konkurs, sondern bekommt seine Lizenz nicht, weil man Transferrechte an Spielern statutenwidrig an eine Drittfirma abgetreten hat.


Freddie
13. Juni 2016 um 14:33  |  545952

Is mir bekannt, diese holländische Seite bringt aber neue Aspekte ins Spiel.
Jedenfalls alles sehr diffus


Kamikater
13. Juni 2016 um 14:42  |  545953

Unglaublich, was es für Nachtjacken auf der Erde gibt:
http://www.sport1.de/fussball/em/2016/06/russischer-politiker-igor-lebedew-lobt-hooligans-nach-krawallen

Da sage noch einer, die Russen hätten das Ganze nicht inszeniert und begonnen.


Tojan
13. Juni 2016 um 14:46  |  545954

@opa
nach den statuten des holländischen verbandes muss twnte entweder die lizenz komplett entzogen werden oder ne geldstrafe bekommen. der lizenzentzug würde heißen dritte liga und damit insolvenz.


13. Juni 2016 um 14:57  |  545955

War doch gestern ein typisches Auftaktspiel, das letztlich souverän gewonnen wurde.
Bin jetzt auf Spanien gespannt.

#Mekka
Die Empörung darüber würde ich mir mal wünschen, wenn
das Feiern der Nationalmannschaft als bösartiger Nationalismus
diskreditiert wird.

#Hooligans
Ich bin ganz bei Opa, was ja selten genug der Fall ist, aber
die Erfahrung zeigt halt einfach auch, dass noch schärfere
kontrollen wenig bringen.
Die französische Polizei scheint schlicht überfordert mit der Sitaution,
was ja angesichts der Lage im Land auch kein Wunder ist


Kamikater
13. Juni 2016 um 15:16  |  545956

@ESP-CZE
Sehr gutes geordnetes Spiel beider Teams bisher. Zusammen mit England die stärkste Vorstellung zu Beginn.


13. Juni 2016 um 15:17  |  545957

Guten Morgen Ausgeschlafen? 😉 Ja

ich erinnere mich selbst, @elaine, sowie Erstplatzierte(r) @sahneschnitte & @hurdie an die Abgabe der Tipps.

#Info


Tojan
13. Juni 2016 um 15:25  |  545959

die tschechen sind mir momentan etwas passiv. das haben sie zu begin besser gelöst.


Opa
13. Juni 2016 um 15:25  |  545960

Twente
Ich kenne die Statuten des holländischen Verbands nicht so gut. Bislang las ich nur, dass man ihnen die Lizenz für die erste Liga entziehen will, sie aber in Liga 2 spielen sollen. Eine Verpflichtung, Konkurs anzumelden, kann ich mir allerdings schlechterdings vorstellen, denn das eine hat mit dem anderen zunächst einmal nichts zwangsläufig gemeinsam. Ich glaube, dass der Verband gerade selbst nicht so genau weiß, was er da angerichtet hat. So lange das aber nicht geklärt ist, gibt´s auch keine Planbarkeit in Sachen Transfers.

Kami und der Russe
Jo, so etwa stelle ich mir russische Innenpolitik vor 😂 Im Grunde genommen könnte uns das egal sein, aber in 2 Jahren ist da WM und deren Kampfsportler kommen bei internationalen Spielen eben auch zu uns. Da werden wir uns gartenstuhlwerfende Engländer herbeiwünschen.

Packing
Gestern wurde es ja ausführlich beworben vorgestellt. Klingt einerseits plausibel, könnte aber auch dazu führen, dass wieder mehr lange und hohe Bälle statt gepflegten Kurzpässen gespielt werden, um bessere „Packingwerte“ zu erzielen. Und was ist, wenn ein Team mit den schlechteren Packingwerten dennoch gewinnt. Verrückte Welt der Statistik. Und noch verrückter, dass im Fußball Geld für so etwas da ist. Daher ist die Frage, die ich mir stelle eher: „Gedöns“ oder nicht „Gedöns“?

Nationalismus?
Wenn jemand ernsthaft Spiele der Nationalmannschaft als „Nationalistischen Ausfall“ betrachtet, fange ich schon mal aus reiner Provokation sofort an, die erste Strophe zu singen. Wenn jemand sich abfällig über ein „Mekka-Mesut“ äußert, verneige ich mich – ebenfalls schon aus Provokation und Solidarität mit Millionen friedlicher Muslime – gen Mekka. Das eine schließt das andere nicht aus. Das eine bedingt das andere nicht. Bedarf aber eines differenzierten Weltbilds, was häufig weder die eine noch die andere Seite aufzubieten im Stande ist. Es beweist lediglich nur, dass einige Menschen einfach unfassbar dumm sind.


jenseits
13. Juni 2016 um 15:28  |  545961

Spanien total überlegen. Aber wie fast immer, wenn Spanien spielt, fehlt dem Spiel Spannung.


Kamikater
13. Juni 2016 um 15:29  |  545962

@opa
Rischtisch!
😆

@jenseits
Wieso fehlt Dir da die Spannung?

@Schiri ESP-CZE
Macht ne Menge Fehler


Tojan
13. Juni 2016 um 15:30  |  545963

@opa
nochmal zu twente: ja der holländische verband möchte sie in liga 2 starten lassen, was aber nach ihren eigentlichen statuten gar nicht möglich ist. deswegen haben auch alle zweitligisten dagegen geschlossen beschwerde eingelegt. hält der KNVB sich an seine eigenen regeln, dann muss twente in die dritte liga und das können sie nicht bezahlen.


jenseits
13. Juni 2016 um 15:31  |  545964

@Kami
90 % Ballbesitz, dazu noch wenig Tempo.


heiligenseer
13. Juni 2016 um 15:32  |  545965

@jenseits: Küche schon geputzt? 😉


fg
13. Juni 2016 um 15:33  |  545966

2,5 Mio wären aber selbst für Pekarik n bißchen dünn.


Kamikater
13. Juni 2016 um 15:34  |  545967

@jenseits
Die Spanier kombinieren 10 mal besser als die Deutschen gestern und stehen hinten dabei nicht offen wie ein Scheunentor. Also für mich gar keine Frage, dass gerade weil Tschechien auch besser ist als die Ukraine, das Spiel wesentlich spannender ist.
#nurmeineMeinung


jenseits
13. Juni 2016 um 15:35  |  545968

@heiligenseer, nee, ich drücke natürlich Hertha die Daumen. Glaube allerdings nicht, dass es hilft. 😉


13. Juni 2016 um 15:35  |  545969

@opa..#Nationalismus..jo. So einfach ist die Gleichung. – Scheint für viele unnötig verklauseliert zu sein..oder eben dumpf,- wie beim heute hier verlinkten russischen Spezialdemokraten


jenseits
13. Juni 2016 um 15:36  |  545970

@Kami
Dann siehst Du es halt ganz anders als ich. 🙂
Die Ukraine hat doch mitgespielt. Fand das Spiel gestern viel ausgeglichener und umkämpfter.


Kamikater
13. Juni 2016 um 15:38  |  545971

@jenseits
Ja, das lag an den Deutschen die schwach waren in der Defensive. Daraus das spannendere Spiel zu machen…

Da hättest Du mal diese Saison bei Stern 1900-Hertha 06 in der B-Jugend am 3. Spieltag dabei sein müssen. Das war spannend. 😉


jenseits
13. Juni 2016 um 15:45  |  545972

@Kami
Nun dreh mir doch nicht das Wort im Munde um. 😉 Von Deutschland hatte ich gar nicht geredet. Habe das Spiel gestern aber auch nur gut zur Hälfte gesehen, weil mich die Partie insgesamt nicht so interessierte.
Das Spiel JETZT finde ich einfach nicht unterhaltsam, sondern undynamisch und dröge.


Kamikater
13. Juni 2016 um 16:15  |  545973

@jenseits
Bedeutet im Klartext, Du hast jetzt erst die Küche fertig geputzt. Dann sag das doch! 🙂

Versuche doch eben genau diese Mißverständnisse durch Rückfragen zu vermeiden. Alles gut.


13. Juni 2016 um 16:16  |  545974

Es ging ja nicht darum, dass das eine das andere ausschliesst.
Mir ging es um den Beissreflex, wenn sich jemand satirisch oder gar abfällig über einen Nationalspieler mit Migrationshintergrund äussert.

Da kommen sofort 2-3 Leute um die Ecke und schwenken die Rassismuskeule.

Über die Bestrebungen, die diese Grünen betreiben, verliert man hingegen kein Wort.
Das stört mich, denn verurteilenswert ist Beides


jenseits
13. Juni 2016 um 16:33  |  545975

@backsstreets
Wie auch in der richtigen Welt melden sich aber fast nur die „Migrationssatiriker“, den weichen Rücken inzwischen durch die Entwicklung in unserem Lande gestärkt, hier zu Wort. Und das ist unerträglich und braucht keine Relativierung.


Ursula
13. Juni 2016 um 16:43  |  545976

Geduld zahlt sich aus…


jenseits
13. Juni 2016 um 16:44  |  545977

Tja, schade. Nur noch 5 Minuten hätten die Tschechen gegen einfallslose Spanier durchhalten müssen.


13. Juni 2016 um 16:47  |  545978

Geduld nicht, pures Glück 🍀 #BeimirChemie 😉

Man #Darida schade #glücklos


Neuköllner
13. Juni 2016 um 16:48  |  545979

Schade Darida


Kamikater
13. Juni 2016 um 16:54  |  545980

Man könnte drückende Hochüberlegenheit auch als einfallslos bezeichnen. Ich sage einfach nur Souveränität dazu. Bockstarke Spanier.


frankophot
13. Juni 2016 um 16:54  |  545981

Joder.
Fehler vom Trainer. Nimmt den Verteidiger auf der Seite von Iniesta 5 min vor Ende runter…
Was ´ne Einladung.


kczyk
13. Juni 2016 um 16:55  |  545982

„… Es beweist lediglich nur, dass einige Menschen einfach unfassbar dumm sind. …“

*denkt*
wie würde die geschichte enden, wäre der stammbaum der menschheit nicht der der affen ?


kczyk
13. Juni 2016 um 17:07  |  545983

*denkt*
für einige bachforellen scheint es ein traumsommer zu sein.
sie sammeln sich am vogelhäuschen in meinem garten und strecken sich gen meisenknödel.
petrus hat echt kein einsehen.


Ursula
13. Juni 2016 um 17:10  |  545984

Stimmt @ frankphot, habe mich
auch gewundert!

Erinnert mich an Bayern München
gegen Manchester United, als ca.
4 Minuten vor Spielende Matthäus
ohne Not vom Platz ging und die gesamte
Ordnung der Hintermannschaft im Eimer
war, man sich noch zwei Tore in der
Nachspielzeit einfing…


Ursula
13. Juni 2016 um 17:14  |  545985

*Fragt sich*

Bachforellen und Meisenknödel, wie
passt das zusammen…?

Können Deine Bachforellen fliegen?

Meisenknödel überhaupt im Sommer???

Du solltest Dir ein gutes Naturkundebuch
kaufen…


kczyk
13. Juni 2016 um 17:20  |  545986

@Ursula
die nicht gestellten fragen sollten lauten – wie tief hängt der knödel und wie hoch steht das wasser.
der meisenknödel wird von eichkätzchen gemocht.
steht in keinem naturkundebuch. aber – können eichkätzcen lesen ?


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 17:22  |  545987

1707 will sagen: „Es regnet zu viel“. ☔☔☔


Tf
13. Juni 2016 um 17:23  |  545988

Ganzjährige Vogelfütterung bringt bessere Bruterfolge. In manchen leergefegten Städten ist nämlich im Sommer auch nicht viel zu holen


Ursula
13. Juni 2016 um 17:25  |  545989

Meine Eichhörnchen können lesen!
Sie setzen sich ins Vogelhäuschen und
fressen Vogelfutter, denn ich habe ein
kleines Schild aufgestellt, „auch für
Eichhörnchen“, also bitte…

…nur die Forellen beschränken sich ganz
ausschließlich auf Kleintiere und Kerfen…

Und trotz Garten im Wald, füttere ich
auch ganzjährig, nach Bedarf!

Meine Singdrosseln und Amseln danken
es mir mit Gesang und vielen Kindern…


apollinaris
13. Juni 2016 um 17:26  |  545990

@ ‚jenseits hat doch recht? ich habe sie so verstanden, dass sie die Spielweise der Spanier an sich, langweilig findet. Wenn dann, wie heute die Tschechen, der Gegner nur dre Offensive Szenen hat, ist es objektiv / neutral gesehen, ein echt langweiliges Fußballspiel.
Ich bin immer wieder eingeschlafen; mag an der erhöhten Temperatur liegen…


kczyk
13. Juni 2016 um 17:28  |  545991

@Ursula – unsere urururururahnen kauten auch nur grün


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 17:29  |  545992

kczyk
13. Juni 2016 um 17:32  |  545993

„… Ganzjährige Vogelfütterung bringt bessere Bruterfolge. …“

*denkt*
da füttern sie ihren vogel aber nehmen die pille.
verstehe einer die menschheit.


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 17:33  |  545994

Gute Besserung apo 1726
Möge deine erhöhte Temperatur bald zurück gehen.


Ursula
13. Juni 2016 um 17:34  |  545995

…also ich nehme keine Pille….

Ist doch gar nicht so warm heute!?


13. Juni 2016 um 17:38  |  545996

@ursula..von Innen…Habe mich bei meinen Mitarbeitern angesteckt,-nur ne Erkältung.-


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 17:44  |  545997

Die wichtigsten Termine der kommenden Wochen nur für mich. 😉
29.6. Herthas Trainingsauftakt
10.7. Die europäische Hools Meisterschaft hat ihren Sieger.
27.7. Blauer Montag fährt in den lang ersehnten Urlaub. ☀☀

Bis dahin verebbt hoffentlich auch der Affektaktionismus rabulistischer Reiseschriftsteller. 🌵🌵🌵


Papa Razzi
13. Juni 2016 um 17:46  |  545998

@Jenseits 16:33h
falls Du mich mit deiner Ausführung irgendwie gemeint haben solltest:
Ich habe mich über einen Mihigru-Spieler in der Tat satirisch geäußert, gleichzeitig über zwei andere (Mustafi und Boateng), aber auch definitiv positiv. Wen oder was du genau meintest, erschließt sich mir nicht.
Im übrigen hat hier im gesamten Forum niemand irgendwen aufgrund irgendeiner Herkunft kritisiert.
Ich selbst habe allenfalls große Probleme mit Weltanschauungen, die unseren freiheitlichen, demokratischen und humanistischen Werten diametral widersprechen.


Ursula
13. Juni 2016 um 17:50  |  545999

Gute Besserung!

Du solltest Dir so oder so ein
gutes Naturkundebuch kaufen,
auch was unsere Ururururahnen
anbelangt @ krczyk…

Sie haben extra das Feuer
„erfunden“, damit sie das Fleisch
nicht mehr roh „fressen“ mussten…

Erinnere gern an die Cro-Magnon!


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 17:59  |  546000

So ist es

damit sie das Fleisch
nicht mehr roh “fressen” mussten…

Unter den heute lebenden Affenarten frönen insbesondere Paviane und Schimpansen dem Genuss rohen Fleisches. Das wird bei „Lucy“ und ihren Artgenossen vor Mio Jahren ähnlich gewesen sein. 🐒🐒🐒


heiligenseer
13. Juni 2016 um 18:05  |  546001

Und was ist mit Hackepeter?


kczyk
13. Juni 2016 um 18:10  |  546002

*denkt*
hackepeter kam nach dem feuer aber vor der prothetik


Kamikater
13. Juni 2016 um 18:16  |  546003

@Literaturbegeisterte Fußballfans.

Gerade erst druckfrisch ist ein Buch erschienen bei Books-on-demand:
Volker Heun, „Assetklasse Fußball – Chancen und Risiken für Investoren im Fußball“.

Es gibt kurz und kanpp den wichtigsten Überblick über das wieder, was im Fußball für ein Business Modell hintendran steht. Sogar der Titel von Leicester City ist beschrieben, wie gesagt, nagelneu.

@IRL-SWE
O’Shea muß dat Ding aber machen…


Ursula
13. Juni 2016 um 19:11  |  546004

# Was jeder weiß, oder fragt
Frau Susanne…

Werde gleich zum Attentäter,
jeder weiß, aus Hackepeter
wird doch Kacke später…

UND mit ganz großem Knall,
wird es auch mal Durchfall!

Jetzt aber haben die Iren
„ihr“ Tor gemacht!

Bin sehr gespannt, wie die
Schweden antworten werden…


Kamikater
13. Juni 2016 um 19:17  |  546005

Die deutschen Fans bekommen bei einem solchen Turnier täglich vorgeführt, dass sie stimmungsmäßig weltweit abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz hinter Djibouti und Papua-Neuguinea rangieren.
😆


ahoi!
13. Juni 2016 um 19:26  |  546006

mensch @kami: wenn hier einer die küche putzt, denn bin ick dette!

zwei ganz formidable beiträge haste da vafasst @opa!


Kamikater
13. Juni 2016 um 19:28  |  546007

@ahoi
Meister Propper
😉


Ursula
13. Juni 2016 um 19:38  |  546008

Kannst ja mal zu mir vorbei
kommen @hoi…


ahoi!
13. Juni 2016 um 19:44  |  546010

poste mal schnell deine adresse, @uschi. (sind ja hier gerade unter uns)


KDL
13. Juni 2016 um 19:49  |  546011

@17:46

Also doch nur ein Islamophob … ich dachte schon ein … Papa Rassi


Ursula
13. Juni 2016 um 19:51  |  546012

Zero Problemo @hoi

Im Wald um die Ecke Nummer 15!
Kannste nicht verfehlen! Siehste
schon an den beiden Hunden
hinter der Tür…

geh` bitte nicht zu dicht ran!

Können uns ja nach der EM um
17 Uhr treffen…

Ruf` mich vorher am Besten an!


jenseits
13. Juni 2016 um 20:02  |  546014

@Papa Razzi
Schön, dass Du versicherst, mit Anschauungen, die den freiheitlichen und humanistischen Werten entgegenstehen, nichts anfangen zu können. Deine gelegentlichen Einwürfe ließen mich daran ja eher zweifeln.


13. Juni 2016 um 20:10  |  546015

..dito..


Papa Razzi
13. Juni 2016 um 20:28  |  546016

Ick hab euch lieb!


13. Juni 2016 um 20:36  |  546017

..huch, habe grade den Neuer, Manuel gesehen, wie er gestern unmittelbar nach dem Spiel den Presseleuten drei Posen ( eine ganz im Riefenstahl-Stil ) anbot, ganz im Top-Modell-Trend- hui, stelle mir grade vor, was los gewesen wäre, wenn das ne hübsche deutsche Spielerin mal nach einem EM-Spiel gemacht hätte..
Bin ich jetzt altmodisch, weil mich das ein wenig ratlos zurücklässt?
Ratlos im Sinne von: was soll ich denn davon halten?


13. Juni 2016 um 20:39  |  546018

schön wie so ein Blog unser Identifikationsproblem in
unserer Gesellschaft offensichtlich macht.
Selfhatira oder Zehgerci wird einfach mal lächelnd hingenommen,
ebenso wie diverse Verunglimpfungen anderer Klubs und deren
Anhänger.
Bei MekkaÖzil wird aber sofort die Rassismuskeule geschwungen.

Mir fehlt da die Gelassenheit und mir ist das zuviel verkrampfe
political correctnes, zumal ich einige Dinge, die durch die islamischen Einwanderer in unser Land und unsere Gesellschaft hineingetragen werden, aufs Schärfste verurteile


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 21:19  |  546019

Es ist jedem freigestellt, seine sexuelle Identität, seine religiösen und politischen Überzeugungen über die sozialen Medien – facebook, twitter, youtube u.a. mehr – mitzuteilen. Wer dies tut, muss mit Häme, Spott, Neid u.a. mehr durch Andere rechnen. All dies ändert nix an der Gültigkeit des Artikel 3 GG.
https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_3.html
Als Grundrecht, aber auch als Verpflichtung für jeden Bürger.


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 21:40  |  546020

Belgien konfus, Italien abgezockt bis jetzt. 😎


Freddie
13. Juni 2016 um 21:40  |  546021

Andrea Pirlo ist ja quasi unsichtbar …


Ursula
13. Juni 2016 um 21:42  |  546022

13. Juni 2016 um 20:39 | 546018

…“zumal ich einige DINGE (??), die durch die
islamischen EINWANDERER (!) in unser Land
und unsere Gesellschaft hineingetragen werden,
aufs SCHÄRFSTE (???) verurteile“….

Was ist das denn für ein unausgegorener SCHEIß???

Solche Formulierung „IN VAGE“ und „blablabla“
gehalten, sind schädlicher als manche „ungeschickten“
Statements von Unbedarften! Du gute Güte…

Biedermann und die Brandstifter in „Reinkultur“!


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 21:44  |  546023

Er ist ja quasi nicht im Kader …
http://www.fussballdaten.de/vereine/italien/2016


13. Juni 2016 um 21:48  |  546024

..Belgien ziemlich enttäuschend, da ist viel auf Zufall aufgebaut.
Sehr ungenaues Passspiel. Murksig
Und ein sehr sehr bescheidener Kommentator, der Italien von Anfang an nicht gesehen hat—


Freddie
13. Juni 2016 um 21:54  |  546025

@bm
Ach?
Ach was?
Am Ende spielt er gar in den USA.


13. Juni 2016 um 21:56  |  546026

ach Uschi……


13. Juni 2016 um 21:56  |  546027

Oh Freddie, der war aber jetzt böse 😉


ahoi!
13. Juni 2016 um 21:58  |  546028

simon konnte noch nie ein spiel lesen. nicht mal im ansatz. dafür regt er sich gerne mal – wie der spießbürger von nebenan – über das bunte schuhwerk oder ihm unliebsame frisuren auf… #blickfürdaswesentliche


13. Juni 2016 um 22:02  |  546029

#Gesprächskultur..das Land ist gespalten. Und das drückt sich auch hier aus. Eines beobachte ich allerdings schon länger: aufgeregt scheinen mir gerade die zu sein, die gerne von Gutmenschen und pc sprechen, Ich erlebe das auch immer häufiger auf der Strasse, dass mehr Agressivität um sich greift. Ich werde von wildfremden Leuten fraternalisierend und im Glauben von Übereinkunft angesprochen, etwa „..die übernehmen gerade die Macht und wir kriegen das nicht mit“- gemeint waren laut hupende Auto-und Motorradfahrer in einem Hochzeitskonvoi.
Das ist neu.-
Andererseits: dem kann man sich doch stellen? ohne die Nerven zu verlieren.
Was hier abläut, ist z.T. einfach schlimm. Wenn die grösste türkische Gemeinde in Deutschland Lammert erst einlädt und dann, nach der Armenien-Resolution, wieder auslädt.- Das ist des Unguten zuviel..Es ist weder so einfach, wie es manch Gutmeinender sich macht, noch so simpel, wie es die Fraktion gegenüber gerne hinaus pöbelt.
Allerdings erleben wir einfach seit jahren einen ungeheuren Mangel an politischer Führung.-


Ursula
13. Juni 2016 um 22:12  |  546030

# Sprachlos?

Ich finde es schon kurios, dass unsere „Moralistin“
sich bei Beiträgen s. o. nicht echauffiert, oder sie
wissentlich überliest!?

Vielleicht beschränkt sich ihre „Empörung“ nur auf
„bestimmte, unliebsame User“! Stimmt`s @ jenseits…!?


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 22:19  |  546031

In den USA oder für die USA?
Bei der Copa Amèrica?


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 22:24  |  546032

Dein Kommentar um 21:42 war für mich der einzig Richtige ursula.
Ich könnte keinen besseren schreiben.

Vielleicht empfindet jenseits ähnlich ….


Ursula
13. Juni 2016 um 22:28  |  546033

O. k. @ Montag!


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 22:28  |  546034

EDIT: Copa América


13. Juni 2016 um 22:30  |  546035

also die Belgier haben zwar tolle Spieler, aber keine Mannschaft.
Das ist bisher echt dünn.-Und anscheinend darf man bestimmte Spieler nicjht wechseln?-Der de Bryune sieht heute keinen Ball und spielt jeden zweiten in die Beine des Gegners..


13. Juni 2016 um 22:30  |  546036

js, 21:42 war wirklich geglückt formuliert


13. Juni 2016 um 22:32  |  546037

..also ich finde die Linie der Schiris -bisher -bestens…bitte auf die Buli übertragen.


Freddie
13. Juni 2016 um 22:32  |  546038

@bm 22:19
Hm…
Nach mehr als 100 Länderspielen für Italien….
Ich komm nicht drauf .

Im Ernst: natürlich in USA (New York)
Hätte aber nicht gedacht, dass ich um 21:40 nen Smiley gebraucht hätte.


jenseits
13. Juni 2016 um 22:34  |  546039

@Ursula
Versuch erst gar nicht, mich in Deine Machenschaften und Zwistigkeiten reinzuziehen. Zwecklos.

#Belgien gegen Italien
Wenn man sich so ansieht, wer alles für Belgien auf dem Platz steht, ist es schon verwunderlich, dass sie so wenig gegen Italien auszurichten wissen. Bei de Bruyne läuft nicht viel zusammen und der Rest einfach zu wenig, vor allem in Strafraumnähe könnten sie sich ein bisschen mehr bewegen.


13. Juni 2016 um 22:35  |  546040

21:42 zeigt ein Problem auf. Nämlich indoktriniertes Denkverbot, welches in einer kritiklosen Haltung gipfelt.
Gleiches gilt für den Kommentar von KDL zu PappaRazzi.

Dass natürlich ausgerechnet Uschi von „vage“ und „blabla“ faselt,
spricht natürlich Bände

#Nächtle


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 22:36  |  546041

22:19 hat einen Smiley bei seiner Scherzfrage vergessen.
Schullijung 😳


Tojan
13. Juni 2016 um 22:39  |  546042

dieses turnier könnte wie die wm wieder das am wenigsten schlechte team gewinnen. damit würden die chancen der deutschen nationalelf exponentiell steigen.


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 22:41  |  546043

jenseits
13. Juni 2016 um 22:34 | 546039

Ich denke, Belgien müsste zunächst einmal Italien aus deren Strafraum heraus locken. Dafür fehlt ihnen anscheinend die Geduld und die Cleverness. Aber welche Mannschaft sieht schon gut aus gegen den italienischen Catenaccio?


Ursula
13. Juni 2016 um 22:42  |  546044

„Machenschaften“…?

Du „befremdest“ mich immer mehr
@ jenseits, um es höflich zu formulieren!

Wenn zwei das GLEICH tun, ist es wohl
nicht unbedingt das SELBE!!

Na abba!


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 22:42  |  546045

Mal schauen Toj@n, ob Italien sich erneut ins Finale mauert.


13. Juni 2016 um 22:48  |  546046

„indoktrinierte Denkverbote“,,ehrlich @backs..das höre ich nun seit ca drei Jahren mehrfach täglich aus der afd-Ecke, dieses Argument, das mittlerweile ein Schein-Argument ist, wird seit Sarrazin immer und immer wieder in die Köpfe getragen. Diese Propaganda trägt nun Früchte. Aber immerhin stellen sich immer mehr der Etablierten darauf ein und finden endlich eine Sprache gegen Petry & co´s Gehirnwäsche, nachdem sie anfangs recht unbedarft, arrogant und kopflos in Diskussionen wirkten


Ursula
13. Juni 2016 um 22:50  |  546047

MÖRDERSPIEL!!!

Mit einem unerwarteten, aber
verdienten Sieger Italien…

Respekt!

Nu abba wirklich!

UND s. o., tja…


linksdraussen
13. Juni 2016 um 22:50  |  546048

Ich habe keinen Catenaccio gesehen. Nicht eine Minute. Italien eine Klasse besser als Belgien.


13. Juni 2016 um 22:50  |  546049

ich finde nicht, das Italien heute besonders gemauert hat.
Aber gegen über 400 Mio Marktwert haben sie natürlich nicht eine offene Schlacht angeboten


13. Juni 2016 um 22:53  |  546050

kenne mich in und mit Belgien nicht sonderlich aus,aber: es sieht nicht danach aus, das die einen guten Teamgeist haben. Viele Spieler spielen doch recht eitel


KDL
13. Juni 2016 um 22:57  |  546051

@22:35

Schon spät, vielleicht doch schon Zeit für’s Bettchen ??!!

…. „indoktriniertes Denkverbot, welches in einer kritiklosen Haltung gipfelt.“ ….

Sorry, aber auf AFD-Mus hab ich keinen Nerv mehr … daher …. see ya


jenseits
13. Juni 2016 um 23:00  |  546052

@apollinaris 22:48
„indoktriniertes Denkverbot“ – Das Schlimme ist ja: Ausgerechnet dieser restriktive und zurückgewandte Verein wirft unserer Gesellschaft so etwas vor. Ich wünsche viel Vergnügen, wenn diese Truppe erstmal etwas zu sagen hat. Dann dürfte vielleicht dem Einen oder der Anderen bewusst werden, welche Freiheiten plötzlich nicht mehr existieren…


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 23:11  |  546053

So weit, dass diese Truppe etwas zu sagen hätte, wird es hoffentlich niemals kommen jenseits um 2300. Nicht hier bei immerhertha.de. Und nicht im Berliner Abgeordentenhaus.
Ich kann nur jeden Berliner Bürger ermuntern, sein Wahlrecht zu nutzen.


ahoi!
13. Juni 2016 um 23:14  |  546054

tja. heute abend habe das erste mal bei diesem turnier eine *mannschaft* gesehen. ein konzept und einen trainer, der diese berufsbezeichnung auch verdient. bin deutlich geneigt zu sagen: gute nacht deutschland! belgien enttäuschend. aber was soll man von einem coach, der noch immer wie schon als spieler einen auf hemdärmeligen berufsproleten macht? belgien ein team ohne spiel-idee, ohne jedes rezept.


13. Juni 2016 um 23:15  |  546055

@jenseits.noch bin ich einigermaßen gelassen ( kenne aber viele in meinem Umfeld, die da besorgter sind): wir haben in D eine besondere Situation gehabt und eben anders als in Resteuropa keine politische Rechte gehabt, die wurden jahrzehntelang von der CSU oder rechten Flügel der CDU geschluckt..
Insofern erlebrn wir eine Normalisierung.
Rhetorisch ist eine neue Situation entstanden, mit der viele noch noicht recht umgehen können..
Was mir allerdings auch große Sorgen macht, ist , dass ganz Europa, bis auf Ausnahmen, ziemlcih stark nach Rechts driftet.
Klar hängt das viel mit der ohne Zweifel katastrophalen Europa-Politik zusammen.
Ma sehen..ich sehe die afd in der jetzigen Stärke als Sondersituation. Die haben personelle Probleme: je mehr Sitze die überall bekommen, desto schrägere Typen werden auftauchen und einige Protestwähler dann doch desillusionieren


ahoi!
13. Juni 2016 um 23:19  |  546056

von einem coach … „auch anderes erwarten“ … fehlte da.


13. Juni 2016 um 23:19  |  546057

Darida heute mit starkem Auftriitt. Brools rockte extrem..wir sind wieder da 🙂


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 23:24  |  546058

Die Europapolitik ist nicht katastrophal, sondern kompliziert.
Nicht in einfachen Begriffen den Bürgern in den 28 Mitgliedsstaaten zu vermitteln.

Stets aufs Neue ein dankbares Thema für Populisten aller Orten.


13. Juni 2016 um 23:30  |  546059

sie ist katastrophal. Fast alle Krisensituationen wurden schlecht gehandhabt.- Komplziert ist sie natürlich. Das ist implizit.


Blauer Montag
13. Juni 2016 um 23:54  |  546060

Kompromisse zwischen 28 Mitgliedsstaaten brauchen Zeit.
Zeit, die in Krisensituationen fehlt.

Wieviel Mitglieder hat die DFL?


dewm
14. Juni 2016 um 0:38  |  546061

Na hier ist wieder was los. Ein ImmerHerthaner bringt eine Namensverballhornung, wie wir sie hier (leider) häufiger lesen und einige andere verlegen ihren tapferen Kampf gegen die AFD und deren Anhänger umgehend in diesen Blog. TOLL.

Am 7. Juni 2016 schrieb hier ein ImmerHerthaner folgenden sportlich gemeinten Satz an einen anderen direkt, nachdem einige auf dessen gewagtes Statement reagierten:

„Kannst mich gerne auskontern, wenn ich mich verrenne. Einem sauber rausgespielten Gegentor zolle ich gerne Respekt!“

Mir hatte das imponiert. Auf dieser Grundlage funktioniert offener, demokratischer Diskurs. Der ImmerHerthaner PAPA RAZZI schrieb diese zwei Sätze als Teil einer sympathischen Erwiderung mehrerer Repliken…


14. Juni 2016 um 2:42  |  546062

http://www.herthabscmuseum1892.de/Hertha-BSC-%26%238226%3B1930_1931%3Cbr–s-%3EDeutscher-Meister.htm

Heute vor 85 Jahren (14.06.1931) gewinnt Hertha BSC mit den Spielern

Paul Gehlhaar, Willi Völker, Rudolf Wilhelm, Hans Appel, Ernst Müller, Alfred Stahr, Hans Ruch, Johannes Sobek, Bruno Lehmann, Willi Kirsei und Hermann Hahn

unter Trainer Richard Girulaitis vor 50.000 Zuschauern im Müngersdorfer Stadion in Köln durch Tore von Johannes Sobek zum 1:1 bzw. zum 2:2 in der 44. Spielminute bzw. in der 75. Spielminute sowie durch Willi Kirsei (mit sieben Treffen Torschützenkönig der Endrunde der 24. Deutschen Fussball-Meisterschaft) mit 3:2 (1:2) das Finale der 24. Deutschen Fussball-Meisterschaft gegen die Spielvereinigung 1860 München und wird zum zweiten (nach 1929/1930) und bis zum heutigen Tage letzten Male Deutscher Fussball-Meister der Saison 1930/1931.


14. Juni 2016 um 7:22  |  546063

„mit sieben Treffen“

@1892, ich schenke dir ein „r“ 😉 aber warum schreibst du nicht „Fußball“ sondern „Fussball“ ? fehlt dir das „ß“ ? :roll:
#fleißigbiste


14. Juni 2016 um 7:57  |  546064

„Spielvereinigung“ 1860 München ? :roll:
hießen die damals nicht SV 1860 München (SV für Sportverein) … oder gar TSV … ?


Joey Berlin
14. Juni 2016 um 8:12  |  546065

Moin

@dewm
14. Juni 2016 um 0:38 | 546061

Na hier ist wieder was los. Ein ImmerHerthaner bringt eine Namensverballhornung, wie wir sie hier (leider) häufiger lesen und einige andere verlegen ihren tapferen Kampf gegen…

So was nennt sich „double standard“, wer sich moralisch überlegen fühlt…

@backstreets29
13. Juni 2016 um 20:39 | 546018

Mir fehlt da die Gelassenheit und mir ist das zuviel verkrampfe political correctnes, zumal ich einige Dinge, die durch die islamischen Einwanderer in unser Land und unsere Gesellschaft hineingetragen werden, aufs Schärfste verurteile

Sei zu frieden, dass nicht gleich mit pathologischen Duktus eine Phobie herbeischwadroniert wird. Der pseudolinke Populismus verhält sich naiv gegen eine reaktionäre Ideologie, die unsere alleinige Leitkultur – das GG der Bundesrepublik Deutschland – ablehnen! Wenn ich mir die Aussagen von zwei politischen Jugendorganisationen zum Thema „Schwarz-Rot-Gold“ ansehe, scheint die politische Bildung auch an denen komplett versagt zu haben.


14. Juni 2016 um 8:24  |  546066

@Bussi:

Danke – zu dem Zeitpunkt „SpV“ – Sportverein.


fechibaby
14. Juni 2016 um 8:25  |  546067

Nach den täglichen Hooligansausschreitungen
hat nun der IS in Paris gemordet.

Diese EM macht keinen Spaß!!

http://www.morgenpost.de/politik/article207680935/Polizist-bei-Paris-ermordet-IS-bekennt-sich-laut-Agentur.html


Kamikater
14. Juni 2016 um 9:22  |  546068

Praktisch, wofür eine WM alles gut ist. Der Ein oder Andere lernt ja scheinbar doch noch was dazu.

Italien genauso stark wie Spanien, mit grundverschiedenem Fußball. Man darf gespannt sein, was sich Löw gegen solch eine Truppe ausdenkt. Hector gegen Candreva oder Juanfran. Das wird ja noch ein Spaß!
😆

@fechi
Erklär uns doch mal, was der Mord mit der EM zu tun hat.


heiligenseer
14. Juni 2016 um 9:28  |  546069

Er hatte einfach noch zwei Ausrufezeichen kurz vorm Verfallsdatum über.


Kamikater
14. Juni 2016 um 9:34  |  546070

„Isch des ! au Bio?“


Kamikater
14. Juni 2016 um 9:45  |  546071

@Statements zu den Vorkommnissen in Marseille

Ebenso wie die deutsche Fanbotschaft gehören auch die Fanbotschaften von England (organisiert von der The Football Supporters‘ Federation) und Russland zum FSE Fans‘ Embassies-Netzwerk. Beide waren auch in Marseille vor Ort und haben hautnah miterlebt, was dort in den letzten Tagen passiert ist. Ihre Angaben zeichnen ein unserer Meinung nach gutes Bild von den Ereignissen dort und unterstreichen die Bedeutung eines differenzierenden Blickes, der einen vor einfachen Vorverurteilungen bewahrt. Gleichzeitig werden im Statement der englischen Fanbotschaft einige wichtige Fragen an das Agieren der französischen Sicherheitsbehörden gestellt.

Wer des englischen mächtig ist und Interesse an den Hintergründen besitzt um ggf. mitdiskutieren zu können, dem empfehle ich:
http://www.fansembassy.org/en/news/371-euro2016-statement-englandrussia-eng.html


14. Juni 2016 um 9:58  |  546072

Der Joey und der DEWM sind schon Gute


Kamikater
14. Juni 2016 um 10:03  |  546073

@freddie
Dove é Pirlo?
😉


hurdiegerdie
14. Juni 2016 um 10:13  |  546074

Kamikater
14. Juni 2016 um 9:45 | 546071

Danke für den interessanten Link. Ich muss leider gleich auf den Zug, um jetzt eine differenzierte Meinung abgeben zu können, vielleicht später.

Aber einen Absatz möchte ich schon mal herausheben:

„One significant difference however is that after Euro 2000 and that expulsion threat, there was a concerted effort in England, involving everyone across the game including government, police, the FA and fans’ organisations, to address the problems that we had. This resulted among other things in new laws and the creation of football banning orders, and it worked: the result has been, over time, a huge improvement in the behaviour and reputation of England fans, which has seen us rightly praised on more than one occasion for our contribution to a tournament’s atmosphere.“


fechibaby
14. Juni 2016 um 10:14  |  546075

@Kamikater und @heiligenseer

Da Ihr angeblich keinen Zusammenhang
zwischen EM und dem Attentat seht:

Auszug aus Morgenpost online:
„Vor dem Hintergrund der Fußball-EM hatten zahlreiche Behörden immer wieder vor der hohen Terrorgefahr in Frankreich gewarnt.“


Stiller
14. Juni 2016 um 10:14  |  546076

Wer diese nationalistischen Totschläger als „Fans“ bezeichnet, betreibt ziemlich durchsichtig deren Spiel. Und sei es nur klammheimlich.

Was das für menschenverachtende Charakterschweine sind, konnte man im TV sehr genau betrachten. Mein Gott, wie ekelhaft, dann auch noch die französische Polizei dafür verantwortlich zu machen.

Komplett Kaputte gibt es zu Hauf – auch mit scheinbar bürgerlicher Fratze. Differenzierend, wenn es um die eigenen Schandtaten und gnadenlos, wenn es um Fremde geht.

Meine Schweine erkenn‘ ich am Gang …


Freddie
14. Juni 2016 um 10:19  |  546077

@kami
New York City FC


Opa
14. Juni 2016 um 10:21  |  546078

Italia
Ein Spiel zum Mitderzungeschnalzen. Wir sollten hoffen, dass die nicht Gruppenerster werden, denn dann treffen wir im Viertelfinale auf die. Zwar wäre es an der Zeit, unser Italientrauma zu beenden, aber dafür muss man einen Sahnetag erwischen und vor allem die ganz wenigen Chancen eiskalt nutzen, die die zulassen. Das Verschieben der 5er Kette, das Dichtmachen von Räumen und dann blitzschnelle Konter sind schon irre, zumal deren Abwehrkette ja so quasi 1:1 bei Juventus Turin spielt und da schon fast nichts zulässt (20 Gegentore in 38 Spielen!). Und das allerbeste: Die Namen klingen alle wie eine neue Sorte Eis. Einmal Gelato Parolo bitte, dazu eine Kugel Bonucci und bitte einen kleinen Chiellini-Becher.

Fankrawalle
Beinahe kann man den Eindruck bekommen, dass einige schon den Fisch drin einwickeln. Ice T hat das mal in einem Intro namens „now sports“ zu einem Lied verarbeitet: This weekend, seventeen youths killed in gang homicides.
Now sports.

Erst empört man sich, dann geht man zur Tagesordnung über. Aber so ist der Mensch. Oder ist er doch zu höherem fähig?

„Nomenklaturdiskussion“?
Von mir aus kann jeder jeden so nennen, wie er mag, aber dann muss er auch mit der Antwort leben können. Mit einem satirisch gemeinten Mekka-Mesut habe ich grundsätzlich kein Problem, es wird aber in dem Moment zu einem, wenn dann dem Betroffenen angebliche Distanz zur freiheitlich demokratischen Grundordnung unterstellt wird, was die falsche wie dumme Behauptung enthält, ein Angehöriger der Weltreligion Islam könne nicht verfassungs- oder gesetzestreu leben.

Ich selbst habe … große Probleme mit Weltanschauungen, die unseren freiheitlichen, demokratischen und humanistischen Werten diametral widersprechen.

Dagegen ist energisch zu protestieren und es hat gar nichts mit irgendwelcher „Linksversifftheit“ zu tun, wenn man sich dagegen auflehnt, wenn so ein Pauschalurteil über eine Religion und deren Gläubige in den Raum gepinkelt wird. Wer sich auf den Humanismus beruft, sollte vorher vielleicht erstmal verinnerlicht haben, worauf er sich da beruft. Viele „Konjunkturhumanisten“ wissen gar nicht, wie vielfältig und zerstritten der Humanismus ist, dass es ja gerade zu ein Sinn des Humanismus ist, unterschiedlicher Meinung zu sein und einen Diskurs zu führen. Wer nur mit dem agnostisch-anthroposophischen und vielleicht noch vom Marxschen „realen Humanismus“ geprägten Hammer umgehen kann, sollte sich zudem nicht aufs christliche Abendland und dessen Werte wie Barmherzigkeit und Mildtätigkeit (die es auch im Islam gibt!) berufen. Und sich vor allem nicht in Satire üben. Einen Verweis auf das Rechtsverständnis à la Gauland (Le Falschparker, c’est moi!) erspare ich mir an der Stelle.

Seine Schweine am Gang erkennen
Passt in dem Zusammenhang auch gut 😁


Freddie
14. Juni 2016 um 11:13  |  546079

Via Twitter hat MP grad verkündet, dass Nils Körber seinen Vertrag vorzeitig bis 2019 verlängert hat


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. Juni 2016 um 11:13  |  546080

@NilsKörber

hat seinen Vertrag bei Hertha vorzeitig verlängert bis 2019.
Twittert der Manager – Quelle

P.S. @Freddie war schneller


Herthas Seuchenvojel
14. Juni 2016 um 11:30  |  546082

hoppala
ich trag noch was hinzu
Buchert wohl nach Fürth zu Fiedler
Testspiele gegen Lucke (Luckenwalde) und…irgendwas, glaube Schwerin
jedenfalls unterklassig, mag man mir verzeihen, der Vereinsname ist echt raus aussem Gedächtnis

PS: Twente überlegt, in der 3.ten DEUTSCHEN Liga rüberzuwechseln
Frage an die Runde der Ahnungsvollen, geht das so einfach?


Herthas Seuchenvojel
14. Juni 2016 um 11:40  |  546083

übrigens zum Thema gestern Abend
es ist erwiesen, daß manche Vogelarten in der Brutzeit teilweise das 10fache an von Menschen dargebotener Nahrung aufnehmen, als im Winter, ganz einfach um die kräftezehrende Nahrungssuche zu vermeiden
also seid klug, im Winter sicher, ab Frühjahr noch mehr
mir beschert es seit Jahren einer ständig wachsenden Population von Amseln, Rotkehlchen, Kohlmeisen, Buntspechten und Schwanzmeisen
dazu einem räuberischen Eichhörnchenpärchen und einer fleissig werfenden Waldmausfamilie
(1 Ruhetag zum Selbersuchen sollte man trotzdem öfters einlegen)


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. Juni 2016 um 11:41  |  546084

@Religions- und Weltanschauungs-Diskussionen

bitte ich, an anderer Stelle zu führen. Der Blog Immerhertha ist nicht das geeignete Podium für dieses Thema.

Bitte um Verständnis.


Hainer
14. Juni 2016 um 11:43  |  546085

@MekkaMesut
Na ja, Satire ganz schön und gut, problematisch wird es nur, wenn hier das eine oder andere Vorurteil damit einhergeht.
Soweit ich mich erinnern kann ist Mesut Özil in Deutschland geboren, deutscher Staatsbürger und bisher nicht durch Verstöße gegen unsere freiheitliche und demokratische Grundordnung aufgefallen.
Gemäß dem Grundgesetz kann hier jeder glauben was er will, solange er unsere Grundordnung akzeptiert.
Bin mir auch nicht sicher, ob die Reaktion auf eine Bezeichnung a la PetersdomThomas und despektierlicher Äußerungen über die katholische Kirche, von den Betreffenden, ebenso entspannt aufgenommen würde.
Bin ansonsten bei Opa 10.21 und Ursula 21.42 (leiste insofern auch Abbitte hinsichtlich der Troll-Vorwürfe)
und hier noch ein interessanter Artikel zum Thema, dessen Inhalt sicher nicht jeder mag:
http://www.sueddeutsche.de/wissen/fahnenmeere-zur-em-party-patriotismus-ist-nationalismus-1.1394854


Freddie
14. Juni 2016 um 11:49  |  546086

Und hier der Link zu @HSv angedeuteten Umzugsplänen von Twente

http://www.fussballtransfers.com/nachricht/finanznot-zieht-twente-nach-deutschland-um_65875


Eigor
14. Juni 2016 um 11:50  |  546087

@UweBremer
Das war kein Beitrag zur Religions-Diskussion, sondern Rechts-Populistische Hetze.
Ein wilder Versuch das Gesicht zu wahren, beidem die Maske verrutscht ist.

Danke fürs entfernen.


Papa Razzi
14. Juni 2016 um 11:58  |  546088

@Opa 14. Juni 2016 um 10:21

jetzt hat Uwe Bremer meine Replik auf deinen Kommentar rausgenommen. Ich habe da Verständnis für. Es ging jetzt in profunde Religionsdiskussion, die UBremer aus verständlichen Gründen hier nicht ausschweifen lassen möchte.

Da wir das nun nicht weiter diskutieren können, mein dringender Apell:
Stell mich nicht in eine Schublade mit dumpfen Parolen und Vorurteilen, das ist einfach falsch und unangemssen.
Sarkastisch, überspitzt und gegen den Strich gebürstet bist Du doch auch! Lass uns also weiterhin mal süffisant, mal Ernst, mal überspitzt weiterdiskutieren aber uns bitte immer gegenseitig fair respektieren!

@Eigor
Disqualifizier dich doch bitte nicht selber! Danke!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. Juni 2016 um 12:02  |  546090

@opa

ich nehme auch Deine Antwort von 12.01 Uhr raus – Begründung siehe 11.41 Uhr

Bitte um Verständnis


14. Juni 2016 um 12:05  |  546091

@Eigor und @Opa

Wenn ihr euch einen neuen Marktplatz gesucht habt, dann schickt doch mal bitte einen Link dazu. Die Diskussion ist spannend.

An diesem Ort natürlich deplatziert.


14. Juni 2016 um 12:07  |  546092

Sir Henry is auch ein Guter 😉

@Ubremer
dann bitte auch die Entgleisung von Eigor
entfernen


14. Juni 2016 um 12:08  |  546093

@backs

Nee, die muss stehenbleiben.

PS: Ich mag Dich auch.


ccjay
14. Juni 2016 um 12:09  |  546094

Hier mal ein link zum Thema ehemalige Herthaspieler:

http://www.sportschau.de/uefaeuro2016/ungarn-gabor-kiraly-100.html


U. Kliemann
14. Juni 2016 um 12:14  |  546095

Ist heute nicht die Olympia Kadernominierung?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
14. Juni 2016 um 12:21  |  546096

@backs

Du tust mir einen Gefallen und bleibst einfach mal weg – Danke


Opa
14. Juni 2016 um 12:22  |  546097

Alles gut, Uwe 👍


Ursula
14. Juni 2016 um 12:25  |  546098

Du gute Güte!!!

Mir fällt HIER nichts mehr ein,
außer das ich eine „lebenslange
Sperre“ riskieren würde…!

Vielleicht gar nicht mal so schlecht…

Herthas Seuchenvojel
14. Juni 2016 um 11:40 | 546083

„1 Ruhetag zum Selbersuchen sollte
man trotzdem öfters einlegen“…

… und darüber hinaus…!

Meine volle Zustimmung! Jawollja!

UND dann noch „gute“ und schlechte User….

…hübsch häßlich!!!

Nächtle!


Freddie
14. Juni 2016 um 12:28  |  546099

@ukliemann
Nee, 14.Juli


U. Kliemann
14. Juni 2016 um 12:33  |  546100

Danke @Freddie,war eh nur ein Versuch wieder
zum Fußball zu kommen.


14. Juni 2016 um 12:34  |  546101

@ubremer

es heisst „einen“ Gefallen, aber den tu ich dir
natürlich gerne


Herthas Seuchenvojel
14. Juni 2016 um 12:39  |  546104

ich Lob von @Ursula

nu kann ich zufrieden sterben ^^


Blauer Montag
14. Juni 2016 um 12:39  |  546106

Mahlzeit allerseits. Es gibt auch gute Nachrichten hier und heute.
😀
Uwe Bremer
14. Juni 2016 um 11:13 | 546080


fechibaby
14. Juni 2016 um 12:44  |  546107

Drüben geht es weiter…


14. Juni 2016 um 13:08  |  546113

@opa..ich empfehle dir ein Büchlein, das dich vielleicht inhaltlich überraschen wird
E. Fromm: Das Menschenbild von Karl Marx

Anzeige