Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Donnerstag, 16.6.2016

Rückkehr ins Stade de France

(ub) – Moin in die Runde. Habe heute mit Michael Preetz – der Manager ist ein Freund des frühen Aufstehens – telefoniert. Alle, die mit ihren Nerven etwas zu Fuß sind, wo andere Klubs doch schon die eine oder andere Verpflichtung melden: Bei Hertha tut sich derzeit nix.

Preetz: Das Rad in England ist noch nicht in Schwung gekommen. Es wird sich auch in diesem Sommer vieles in den hinteren Teil der Transferperiode verschieben.

Thema unseres Gespräches war vor allem die EM in Frankreich. Preetz ist großer Fan, eines Mittelfeldspielers, den wir alle sofort mit Kusshand für Hertha nehmen würden – mehr in der Morgenpost, Freitagsausgabe.

 10.000 Euro Strafe für Hertha

Das Ärgernis vom Tage: Hertha darf wegen diverser Fehlverhalten einiger Fans wieder mal eine Geldstrafe an den DFB überweisen. Die DFB-Mitteilung:

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Bundesligisten Hertha BSC im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen vierer Fälle eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro belegt.

In der 27. Minute des DFB-Pokalspiels beim 1. FC Heidenheim am 10. Februar 2016 wurden aus dem Zuschauerblock der Gäste zwei kleinere Gegenstände in Richtung des Spielfeldes geworfen.

Mehrere Vorkommnisse gab es während des Bundesligaspiels beim Hamburger SV am 6. März 2016. In der 21. und in der 76. Minute wurde jeweils Pyrotechnik im Gästeblock gezündet. In der 43. und in der 55. Minute kam es zudem zu Becher- und Feuerzeugwürfen aus dem Berliner Zuschauerblock heraus.

Darüber hinaus wurde auch kurz vor Beginn des Bundesligaspiels beim 1. FSV Mainz 05 am 14. Mai 2016 ein pyrotechnischer Gegenstand im Zuschauerbereich der Hertha gezündet.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

In St. Denis

Heute Abend wünsche ich uns allen und dem Kollegen Jörn Meyn vor Ort in St. Denis, dass wir nur über Fußball reden, wenn Deutschland im zweiten EM-Spiel auf Polen trifft.

 

Der Kollege Meyn war auch am 9. November 2015 im Stadion – seine aktuelle Reportage über die Stimmung in Paris – hier.

Wünsche allen ein guten Fußball-Abend. Anstoß im Stade de France ist um 21 Uhr.

 


140
Kommentare

Stiller
16. Juni 2016 um 14:42  |  546559

Ha!

(Triple 🙂 )


del Piero
16. Juni 2016 um 14:49  |  546561

Ho Ho
Dubel


del Piero
16. Juni 2016 um 14:50  |  546562

Was das wohl für ein Mittelfeldler sein mag?


psi
16. Juni 2016 um 15:03  |  546564

He


Freddie
16. Juni 2016 um 15:04  |  546565

Hertha BSC

Cliffhanger kanna


Freddie
16. Juni 2016 um 15:11  |  546568

@del Piero

Wenn wir diesen Spieler mit Kusshand nähmen, wird er wohl zu teuer für uns sein


Exil-Schorfheider
16. Juni 2016 um 15:24  |  546569

Läuft der tm.de-Server schon aufgrund zu vieler Suchanfragen heiß?


Freddie
16. Juni 2016 um 15:30  |  546570

Brych mit zwei klaren Fehlentscheidungen.
Und sogar die Engländer mit Schwalbe


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. Juni 2016 um 15:30  |  546571

@delpiero und @freddie,

wer sich den aktuellen Immerhertha-Beitrag genau anschaut – der Name des Mittelfeldspielers ist an einer Stelle zu finden


Freddie
16. Juni 2016 um 15:34  |  546572

Und wieder fragt man sich, wozu Torrichter da sind


Jack Bauer
16. Juni 2016 um 15:38  |  546573

Preetz ist Fan von Pogba… End of story. Mensch Uwe Bremer, mach doch nicht die Pferde scheu 😉


Freddie
16. Juni 2016 um 15:43  |  546574

Hm…
wo findet sich denn Pogba?, @Jack

Boom !!! Bale
England, deine Torhüter!


Jack Bauer
16. Juni 2016 um 15:47  |  546575

In den „Tags“ unter dem Artikel, @Freddie.


Freddie
16. Juni 2016 um 15:48  |  546576

Ah, okay
Thx


Toto-BSC
16. Juni 2016 um 15:55  |  546577

Den haette Neuer im Flug mit der Brust angenommen. 😀


jenseits
16. Juni 2016 um 16:01  |  546578

@Freddie
Könntest Du mir bitte kurz mitteilen, welche zwei Fehlentscheidungen es gab und wer der Leidtragende war? Danke! 🙂


jenseits
16. Juni 2016 um 16:17  |  546579

Und war das nicht zumindest passives Abseits eben?


Freddie
16. Juni 2016 um 16:18  |  546580

@jemseits
Schwalbe von England= gefährliche Freistoßposition
Foul an Waliser nicht geahndet.
Später klares Handspiel im Strafraum Wales nicht gesehen

Für mich auch Abseits, da nicht kontrolliert zurück gespielt


jenseits
16. Juni 2016 um 16:20  |  546581

Danke, @Freddie!


hurdiegerdie
16. Juni 2016 um 16:23  |  546582

Ich weiss es, ich weiss es:

Denis

Denis Zakaria


Freddie
16. Juni 2016 um 16:34  |  546583

Wenn schon St. Denis 😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. Juni 2016 um 16:44  |  546584

@Freddie

in der Twitter-Welt argumentieren @CollinasErben:
Reguläres Tor, da kein Abseits, da kontrollierter Kofpball des Walisers


Jack Bauer
16. Juni 2016 um 16:55  |  546585

…und mit Collinas Erben würde ich mich in Regelfragen nicht anlegen.


Freddie
16. Juni 2016 um 17:07  |  546586

@uwe

Danke. Ist natürlich schwierig zu beurteilen, wann ein Ball kontrolliert gespielt wird. Offenbar immer dann, wenn nicht nur abgefälscht. Hatte die Regel anders in Erinnerung.


16. Juni 2016 um 17:12  |  546587

Habe das Spiel leioder nicht sehen können..für mich, als Schiri-Muffel: wie haben denn die Engländer so fussballgespielt? und die Waliser..auch


Tojan
16. Juni 2016 um 17:14  |  546588

das fallballspiel oben, zeigt mal wieder, wie unüberlegt in D mit der fanproblematik umgegangen wird.


16. Juni 2016 um 17:26  |  546589

Hoffentlich verspekuliert sich Preetz da nicht, mit England können wir eh nicht mithalten. Sollten was möglich ist doch besser vorher klar machen. Das gilt auch für Verkäufe. Die Balkan Länder haben auch oft gute Spieler uns gebracht, siehe Pantelic, Simunic oder zuletzt auch Ibisevic, selbst wenn er aus der Bundesliga kam. Was ich leider nicht verstehe ist, dass wir letzte Saison nicht wussten ob wir in der Liga bleiben oder nicht, klar das man da nicht frühzeitig Planen kann. In diesem Jahr war aber recht früh absehbar das wir drin bleiben und trotzdem hat man nicht die Möglichkeit sich vorzeitig zu orientieren ?? Das Argument vom Verein war ja, je eher wir wissen das wir drin bleiben, desto früher kann man für die neue Saison planen. CL oder EL hin oder her, das war eh nur der i Punkt der Saison. Nun laufen die Transfers bzw. Vorhaben schlechter als letztes Jahr, so mein Gefühl, da hatten wir schon Weiser in Sack und Tüten. Warum sollen sich die Fans auf die Dauerkarten stürzen, wenn ihr Verein nicht mal ein Signal gibt, wohin die Reise geht. Mir geht es da wie BM mal geschrieben hat, daß mir zur Zeit die Lust oder Vorfreude auf die neue Saison fehlt. Hatte gehofft, man holt sich schon mal Verstärkung für die EL Quali Spiele, da einige Spieler uns wohl nicht zur Verfügung stehen. Zudem brauchen neue auch immer eine gewisse Eingewöhnung. Bin sicherlich wieder hier der einzige dem es so geht. Gut das wir die EM zum ablenken haben. Vorfreude sieht jedoch bei mir anders aus.


Tf
16. Juni 2016 um 17:33  |  546591

Ich seh es wie du. Der wichtigste Termin ist der 20.06.
Bei der Euro interessieren mich nur Herthaner und Spieler die bei Hertha gerüchtehalber gehandelt werden. Aber was willste machen?


Tojan
16. Juni 2016 um 17:36  |  546592

ich hab meine dauerkarte schon 🙂


hurdiegerdie
16. Juni 2016 um 17:41  |  546593

Ich glaube gar nicht mal, dass Preetz da so spekuliert. Die Hausaufgabe ist doch gemacht, so hiess es. Aber es geht um Nationalspieler bei einer Euro. Die können sich da für andere Mannschaften als Hertha empfehlen. Hertha bleibt ihnen ja immer noch als Notnagel.

Ich glaube eher, es geht um die Spekulation der Spieler, die sich vorher nicht auf Hertha festlegen wollen.


16. Juni 2016 um 17:42  |  546594

Hatte über Jahre meine Dauerkarten sonst auch schon recht früh, dazu neue Fanartikel gekauft. Habe mich auch an der Fananleihe beteiligt, jedoch ist bei mir zur Zeit die Euphorie noch sehr gedämpft.


Jack Bauer
16. Juni 2016 um 17:45  |  546595

@apo: Erste Halbzeit relativ mau. Bale bis zu seinem 33 (?) Meter Freistoß unsichtbar, Hart muss den aber halten, bzw. mindestens zur Ecke abwehren. Zur zweiten Hälfte England mit Sturridge für Sterling sowie Vardy für Kane und mehr Schwung. Haben den Ball besser laufen lassen, Wales mit wenig Entlastung. Aber: die Automatismen in der Offensive haben, wie so häufig bei dieser WM, nicht gestimmt. Da war viel auf Zufall basiert – so wie auch beide Tore – und die höhere Qualität der Einzelspieler tut dann ihr übriges. In der Form ist England aber sicher kein Kandidat für höhere Aufgaben, wobei mich von den großen Teams, bis auf England und mit Abstrichen Deutschland, eigentlich alle bisher enttäuscht haben. Das Gefälle zwischen Champions League und EM, WM wird für mich immer größer. Die sich steigernde Professionalität im Clubfußball, der Trainingsplan über ein gesamtes Jahr, die einstudierten Laufwege, Taktiken, Systeme, all das tut anscheinend den Kontinentalen und Interkontinentalen Turnieren nicht gut. Man hat das Gefühl, dass die 2-3 Wochen vor dem Turnier genutzt werden um eine halbwegs stabile Defensive einzuüben und vorne sollen es dann, siehe England, Belgien, Frankreich die Einzelspieler richten. Meine Meinung…


Kettenhemd
16. Juni 2016 um 17:46  |  546596

#achtungspekulatius
Ich fand 2 meldungen vom transfermarkt recht interessant, die aussenbahnspieler betreffen. Die erste – der 19 jaehrige milot rashica – wird inzwischen fuer 7 Mio gehandelt und der HSV ist dabei. Er wurede recht gut auf Pals Profil passen (schnell, technisch gut – ok er braucht noch zu viele Chancen). Mit Rob Maas als Trainer, Altin Lala als Manager und seinem Test damals bei Union haette man sich sogar etwas fuer Hertha ausrechnen koennen (bei den damals diskutierten 4 mio). Aber jetzt scheint das eher was fuer die Elbmillionaros zu sein :).
Die andere Meldung war, dass Takashi Usami wohl eine austiegsklausel von 1,8 mio hat. Das waere schon interessant wenn man Qualität und Kader breite haben will.

Schauen wir mal was das Premier League Schwungrad so bringt.


heiligenseer
16. Juni 2016 um 17:50  |  546597

@nkberlin: Was müsste denn für dich passieren, dass du in Euphorie verfallen könntest? Reicht das gute Abschneiden in der letzten Saison nicht aus, um auf die nächste Saison gespannt zu sein und zu schauen wie sich der vorhandene Kader weiterentwickelt?


16. Juni 2016 um 18:02  |  546598

Wie sind eigentlich die „Darlehen“ des HSv bei Kühne
mit der 50+1 Regelung vereinbar?

#Transfers
In Jahren mit WM oder EM verschiebt sich das Karussell ja gern mal
nach hinten, aber mir macht ein wenig Sorge, was passiert, wenn aufgrund
der guten Leistungen bei Copa America und EM uns spät die Spieler weggekauft werden.
Mit Brooks und Darida würden uns 2/3 unserer Achse wegfallen.
Ob das mit Geld aufzuwiegen ist, weiss ich nicht und vor allem, ob man
in der Kürze der verbleibenden Zeit noch adäquaten Ersatz bekommen kann.
Ich bin dennoch vorsichtig optimistisch, dass wir einen guten Kader haben werden
#Transferskanner


Better Energy
16. Juni 2016 um 18:04  |  546599

#Ehemalige Hertha-Jugend

Robert Andrich wechselt von Dynamo Dresden zu Weihen-Wiesbaden.

Quelle: tm.de


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. Juni 2016 um 18:06  |  546600

@JohnBrooks

wer nach dem Deutschland-Spiel heute Nacht nicht schlafen kann:
Ab 3.25 Uhr überträgt Sat.1 das Viertelfinale der Copa America: USA vs Ecuador
Vorschau bei herthabsc.de – hier


16. Juni 2016 um 18:08  |  546601

Super, schönen Dank für den Spielbericht @Jack!


Exil-Schorfheider
16. Juni 2016 um 18:14  |  546602

@backs

Müssen die Darlehen denn mit „50+1“ vereinbar sein?
Meiner Meinung nach zwei verschiedene Paar Schuhe.


16. Juni 2016 um 18:19  |  546603

Broooooooks!!


16. Juni 2016 um 18:20  |  546604

OT..
..da finden in Frankreich soziale Umwälzungen statt., Hollande muss einen Rückzieher nach dem anderen machen…und ard und BILD sprechen nur von „Unruhen“ oder jammern „hoffentlich versauen die uns die EM nicht..“
Wir leben in einer Blasenwelt..auch intellektuell..
Ich drücke den Franzosen dreifach meine Daumen..


kczyk
16. Juni 2016 um 18:26  |  546605

„… Müssen die Darlehen denn mit “50+1” vereinbar sein? …“

*denkt*
im rahmen der FFP schon


Jack Bauer
16. Juni 2016 um 18:32  |  546606

Gerne Apo, zwei Verbesserungen muss ich aber vornehmen. Natürlich nicht England, sondern Italien hat mich bis dato überzeugt und einmal habe ich WM statt EM geschrieben.

Habe mich übrigens letztens mit einem Franzosen unterhalten. Die Diskrepanz zwischen dem, was dort abläuft, wie die Stimmung in der Bevölkerung ist, wie tief die Einschnitte im sozialen Bereich und im Arbeitsverhältnis sind und dem was man hier davon mitbekommt sind eklatant. Die Medien beschränken sich auf Terrorgefahr und Hooligans, das Hauptthema in der breiten Bevölkerung Frankreichs ist aber ein anderes. Ich gehöre absolut nicht zu den Lügenpresse-Vertretern und GEZ-Hassern, aber hier fühle ich mich schlecht informiert und habe das Gefühl, dass da auch Absicht seitens der deutschen Presse vorliegt.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. Juni 2016 um 18:38  |  546607

@Frankreich

wer Augen hat zu lesen:

Seit Ende März bis ran die EM Anfang Juni hat jedes ernst zu nehmende Medium in Deutschland (Spiegel, SZ, FAZ …) dutzend- bis hundertfach berichtet über die nächtlichen Demonstrationen „Nuit debout“, die immer mehr zugenommen, die sich im gesamten Land verbreitet haben sowie die eigentlichen Hintergründe, die Auswirkungen für die Regierung Hollande …


apollinaris
16. Juni 2016 um 18:44  |  546608

@ Jack…ohne Telepolis & Co ist man in bestimmten Themengebieten
angeschmiert..mich ärgern die freiwilligen Scheren im Kopf..


apollinaris
16. Juni 2016 um 18:47  |  546609

Uwe, das stimmt einfach nicht; inhaltlich ist es sehr dünn ud eben aich sehr selten…ich kann dir gerne ein paar links senden von Journalisten, die sich mit der Berichterstattung befasst haben..Und ich sehe ja z.Z. recht viel. ARD und ZDF…


Jack Bauer
16. Juni 2016 um 18:54  |  546610

Ich sprach von einer Diskrepanz zwischen dem Befinden in der breiten Bevölkerung Frankreichs und dem, was in der Deutschen Berichterstattung den Löwenanteil in Sachen Frankreich ausmacht.

Es wurde drüber berichtet, so wie über (fast) alles mal berichtet wird. Aber für mich in keiner Relation zu der Signifikanz, welche das Thema hat.


Blauer Montag
16. Juni 2016 um 18:57  |  546611

Es wurde drüber berichtet.
Über die Signifikanz entscheidet jeder Leser und/oder TV-Zuschauer autonom.


apollinaris
16. Juni 2016 um 18:59  |  546612

P.S. @ Uwe ..habe einen link getwittert..ich beobachte das seit Wochen..Natürlich gibt es zwischendrin gute , einzelne Artikel in
einigen wenigen Zeitungen. Du hast die Taz vergessen, die regelmäßig und kompetent berichtet und auch die Berliner Zeitung..sas ändert aber nichts an der Oberflächlichkeit unserer Leitmedien..die, die wir alle bezahlen….


16. Juni 2016 um 19:04  |  546614

Ich fühle mich ziemlich gut über die Lage in Frankreich informiert. Wer die Hintergründe kennen will, kann sie zumindest nachlesen. Im TV bin ich da nicht so auf dem Laufenden. Aber zumindest ARD und ZDF stellen in ihren Hauptsendungen die Hintergründe im Anriss dar.

Ähm, Pogba zu Hertha??? Irgendwie kann ich hier inzwischen nicht mehr folgen. Liegt aber an mir, also alles gut.


16. Juni 2016 um 19:08  |  546615

Gespannt auf die neue Saison sind sicher viele, ich auch. Das der Kader aber in der jetzigen Form nicht reicht, dürfte doch auch klar sein, bei aller Weiterentwicklung einzelner Spieler.


Blauer Montag
16. Juni 2016 um 19:08  |  546616

Nur 1 einziges Beispiel aus der Berichterstattung der ARD.
Vorsicht: Nicht geeignet für schwache Nerven und/oder Schubladendenker.

http://www.tagesschau.de/ausland/polizeifrankreich-101.html


Blauer Montag
16. Juni 2016 um 19:15  |  546617

Wofür reicht der Kader in der jetzigen Form nicht?
Für Platz 7 in der Bundesliga?*
Für das Halbfinale im DFB-Pokal?*
Für die Gruppenphase in der Europa League?

*erreicht in der aktuellen Saison. 😎


Tf
16. Juni 2016 um 19:38  |  546618

Erreicht in der abgelaufenen Saison. Die Konkurrenz rüstet bereits nach…


Tojan
16. Juni 2016 um 19:39  |  546619

tf
also vor kölns „nachrüstung“ habe ich bisher wenig angst. gilt auch für die restliche konkurrenz.


Toto-BSC
16. Juni 2016 um 19:39  |  546620

Freue mich aufs Brooks…….oops, ich meine das USA spiel fast mehr als aufs Deutschland Spiel. Ein Tor von Brooks nach Standard waere heute Abend richtig toll. Das wuerde seine Leistung bis jetzt abrunden.


16. Juni 2016 um 19:40  |  546621

“ Unsere Leitmedien brerichten oberflächlich“

Kommt drauf an, was jeder für Leitmedien erkoren hat. Meine Leitmedien haben sehr viele verschiedene Ansichten zu Frankreich aufgeschrieben.


Blauer Montag
16. Juni 2016 um 19:46  |  546622

So weit schon richtig Tf
16. Juni 2016 um 19:38 | 546618

Ob die Konkurrenz nachgerüstet oder Rohrkrepierer gekauft hat, wissen wir frühestens zum 1.9.2016. Gleiches gilt für Hertha.

Bis dahin sollte Herthas aktueller Kader in der Lage sein, Spiele in der EL Quali, im DFB-Pokal und in der Bundesliga zu gewinnen.


jenseits
16. Juni 2016 um 19:53  |  546623

Genial. Spannendes Spiel mit einem überraschenden Sieger. Mit I-Tüpfelchen in der Nachspielzeit.


Agerbeck
16. Juni 2016 um 20:00  |  546624

Sind wir jetzt doch nicht so gut, wenn NIRL gegen die UKR auch so hoch gewinnt? War die UKR heute nicht so stark wie gegen uns? Wenn POL gegen NIRL gewonnen hat, werden wir dann heute auch verlieren? Gibt es eigentlich noch „kleine“ Mannschaften? Was wenn wir heute verlieren, mglw. mit zwei Toren?
#fragenueberfragen #nichtsgenauesweissmannicht


U. Kliemann
16. Juni 2016 um 20:22  |  546626

Wenn die Konkurrenz Rohrkrepierer gekauft hat,
dürften wir das frühstens am Ende der neuen
Saison beurteilen können.


Herthas Seuchenvojel
16. Juni 2016 um 20:28  |  546627

meine Frage wäre eher:
was macht @Alpi schon wieder da vorne drin?
wegen linksdraussen hab ich wenig Schiß, aber der Kerl zieht garantiert wieder uneinholbar davon
#derZweiteistIMMERderersteVerlierer


Freddie
16. Juni 2016 um 20:42  |  546628

@moogli 1904

Nee, Uwe schrob nur vom Mittelfeldspier, den Preetz gut findet und wir alle auch. Nix, dass der zu Hertha kommt.


16. Juni 2016 um 20:48  |  546630

Ah, danke Freddie. Ich bin mit dem Gatten schon gedanklich um 5 Ecken gegangen…

Pogba geht zu….. dann ist dort ein Talent überflüssig….. das geht dann nach xy…. um dem dortigen Nachwuchs Konkurrenz zu machen…. und der kommt dann wegen Spielpraxis und so zu Hertha….


linksdraussen
16. Juni 2016 um 20:48  |  546631

@HsV: Hehehe!


ahoi!
16. Juni 2016 um 20:49  |  546632

ich geb’s zu.ich mag den löw schon lange nicht mehr hören… wenn’s schlimm kommt, dann sehen wir khedira gleich wieder „otteln“. und nen falschen fuffziger, äh neun, auf der position, wo eigentlich ein „tank“ (namens gomez) hingehörte. könnte mir zudem vorstellen, dass auch der einsatz von hummels heute noch zu früh kommt. von diesen mysteriösen außen (vorne fast wie hinten) mal ganz zu schweigen… ich kann mich mit dieser „mannschaft“ – im gegensatz zu etlichen früheren teams – einfach (nohc?) nicht anfreunden. auf jeden fall reicht mir dieses oft etwas unengagiert wirkende gekicke noch längst nicht aus, um das selbstgefällige „badensische“ gerede auszugleichen…


U. Kliemann
16. Juni 2016 um 20:49  |  546633

Nebelkerzen sollen der MOPO Print
beim Verkauf helfen . Wir warten aber
alle auf @Freddies morgentlichen Link.
Und sind froh! Ich jedenfalls.


U. Kliemann
16. Juni 2016 um 20:52  |  546634

Gibt es denn Tipps hier für dieses Spiel?
Meiner 1:1 !Oder schlimmer.


linksdraussen
16. Juni 2016 um 20:54  |  546635

2:0 Schland


Turbine
16. Juni 2016 um 20:57  |  546636

5:0


hurdiegerdie
16. Juni 2016 um 21:38  |  546637

Ich schalte jetzt auf die Schweiz um, finde den Kommentator furchtbar..


Tojan
16. Juni 2016 um 21:47  |  546638

es fehlt der Mut zum risiko.


Derby
16. Juni 2016 um 21:51  |  546639

Ganz schlimm – ohne Bewegung und Ideen, arrogant und viele komplett ausser Form.

So wird das gar nichts.

Schlimmste Spiel seit langem von uns.


U. Kliemann
16. Juni 2016 um 21:52  |  546640

Und wie findest Du das Spiel? Wenn die so
weiterspielen bleibt es beim 0:0! Erinnert
mich irgendwie an einen Nichtangriffspakt.
Aber auch an deutsches hilfloses Angriffsspiel.


Pille
16. Juni 2016 um 21:54  |  546641

Auf die Gefahr hin das Götze noch 2 Buden macht, aber der Dackel vorn im Zentrum dürfte nicht der Weisheit letzter Schluss sein.
Ich halte es für schwierig sich durch das Zentrum zu spielen wenn sich dort 9 Polen einigeln. Ein Stürmer der auch körperliche Präsenz hat wäre da wohl zielführender. Ich hab jetzt nicht mitgezählt wie Oft Draxler und Hektor inzwischen abgebrochen haben und dann versuchten sich ebenfalls ins Zentrumsgetümmel zu stürzen.
Vertändlich, Flanken sind ja auch nicht gerade erfolgversprechend wenn sie auf Götze kommen sollen.


16. Juni 2016 um 21:54  |  546642

Immer dieses blöde 2. Spiel in einem Wettbewerb


hurdiegerdie
16. Juni 2016 um 21:56  |  546643

Halbzeitfazit aus der Schweiz:

Die Polen spielen das taktisch defensiv sehr gut, die Deutschen haben keine Geduld die Abwehr auszuspielen, agieren mit langen Pässen, wo der Götze nicht der richtige Mann sei, also Gomez.

In der Abwehr und Vorwärtspressing sei Deutschland eben auch sehr gut, so dass die Polen gar nicht ins Konterspiel kommen.

Was sagt Deutschland?


jenseits
16. Juni 2016 um 22:08  |  546644

Tja, ist Schland nicht mehr seinen Deut wert?


linksdraussen
16. Juni 2016 um 22:12  |  546645

Mit Müller im Zentrum ist viel mehr Präsenz da. Das wird schon.


linksdraussen
16. Juni 2016 um 22:14  |  546646

Die zweite Schwalbe des 10ers auf die der Schiri reinfällt…


hurdiegerdie
16. Juni 2016 um 22:15  |  546647

jenseits
16. Juni 2016 um 22:08 | 546644

Fand ick jut.


Tojan
16. Juni 2016 um 22:21  |  546648

typisches löwsches 2. gruppenspiel.


U. Kliemann
16. Juni 2016 um 22:39  |  546649

Ein grausames Spiel, aber war ja von mir
so erwartet.


Derby
16. Juni 2016 um 22:50  |  546650

Verschenkte Lebenszeit


Tf
16. Juni 2016 um 22:51  |  546651

Hätte hier einer Verlängerung von sehen wollen?
Ein Segen, dass manche Spiele nur 90 Minuten gehen…


Valadur
16. Juni 2016 um 22:53  |  546652

Wenn ich Höwedes und Hector sehe, frage ich mich was Weiser und Plattenhardt Wichtigeres zu tun hatten…


Kamikater
16. Juni 2016 um 22:55  |  546653

Das 5-0 war ja ein Bombentipp!


hurdiegerdie
16. Juni 2016 um 22:57  |  546654

Wenn man die weltweite Fussballkompetenz nicht auf 3-4 Mannschaften wie in der CL kompensiert, ist Fussball ein langweiliges aber vom Ausgang her spannendes Spiel, da es eben 35% (Dardai) vom Glück abhängt.

Hat keiner Glück, geht es 0:0 aus.


Tf
16. Juni 2016 um 22:57  |  546655

Haben Hurdie und Elaine abgeschenkt?


jenseits
16. Juni 2016 um 22:58  |  546656

Na ja, die Null stimmte ja zu 100 %. @Kami


U. Kliemann
16. Juni 2016 um 22:58  |  546657

Leider werden wir mit Deutschland auch Ver-
längerung sehen! Aber nur EINE! Hoffentlich.


linksdraussen
16. Juni 2016 um 23:04  |  546658

Wenn im Zentrum allein Kroos Normalform zeigt, ist halt nicht mehr drin. Khedira und Özil ganz schwach. Auch Draxler und Götze weit unter ihren Möglichkeiten. Wenn man die Leistung der Außen sieht: Ein Königreich für einen gesunden Reus!


U. Kliemann
16. Juni 2016 um 23:07  |  546659

Wobei Özil den einzigen vielversprechenden
Schuß abgegeben hat. Nee, normalerweise
ist bald Schluß mit Lustig!


hurdiegerdie
16. Juni 2016 um 23:08  |  546660

Tf
16. Juni 2016 um 22:57 | 546655

Wie meinen?


Alphonse Tchami
16. Juni 2016 um 23:13  |  546661

Puh über rechts können wir gar nicht attackieren, weil dort ein Innenverteidiger angreifen soll. Gibt es denn niemanden der diese Saison auf der RV ein überragende Saison gespielt hat? Hmm…

Dabei hat der Löw schon ne Zweitwohnung in Berlin. Frage mich was der die Saison über auf der Position gescoutet hat….


Tf
16. Juni 2016 um 23:15  |  546662

@Hurdie
Vermisse deine Tipps


Freddie
16. Juni 2016 um 23:16  |  546663

Zwar ohne Link (huhu @UKliemann) aber mal so als Info.
Preetz morgen wieder im Kommentar zur EM.
Für mich (!) jetzt nicht sooo interessant . Aber tatsächlich nennt er Pogbar als Klasse Mittelfeldmann. Allerdings mit 0 Verbindung zu Hertha.


U. Kliemann
16. Juni 2016 um 23:17  |  546664

Zweitwohnung in Berlin? Bist Du sein Nachbar?
Oder sucht der Jogi schon einen Job nach seinem
Job?


Alphonse Tchami
16. Juni 2016 um 23:21  |  546665

Jeder Schwabe, äh Badener, wie mich mein schwäbischer Freund aufgeklärt hat, der etwas auf sich hält hat ne Zweitwohnung in Berlin…
http://www.bz-berlin.de/berlin/jogi-loews-laessiges-leben-in-berlin


Tojan
16. Juni 2016 um 23:24  |  546666

das problem ist nicht so wirklich die zentrale, sondern vielmehr jeglicher fehlende tempowechsel, was auch! durch das fehlen von offensivstarken außenverteidigern begründet ist.


hurdiegerdie
16. Juni 2016 um 23:28  |  546667

Ah Tf
16. Juni 2016 um 23:15 | 546662

Ich habe einen doofen Fehler gemacht. Ich dachte, ich hätte die erste Runde durchgetippt (so hiess es im Tippspiel), es war aber nur die erste Hälfte der 1. Runde. Als ich die 2. Runde tippen wollte, merkte ich, dass mir bereits die Hälfte der 1. Runde fehlte.

Blöd gelaufen, macht aber keinen Sinn mehr, weiter zu tippen.


U. Kliemann
16. Juni 2016 um 23:31  |  546668

Ok ,sollte halt öfter das Lolita Blatt lesen.


U. Kliemann
16. Juni 2016 um 23:38  |  546669

Na ja ,es kommen eben keine Steck oder
Doppelpässe mehr. Es gibt nur noch Jerome
und Neuer als Libero. Das reicht eben nicht.
Wäre jetzt aber mal über eine @Ursula
replik froh.


hurdiegerdie
16. Juni 2016 um 23:40  |  546670

Warum (ZDF) ist eigentlich die Ukraine schon raus?
Es scheint unwahrscheinlich, aber nMn theoretisch noch möglich.


jenseits
16. Juni 2016 um 23:44  |  546671

Die Ukraine kann maximal drei Punkte insgesamt holen und hat gegen NI verloren.


Freddie
16. Juni 2016 um 23:46  |  546672

Nicht nur Löw hat ne Wohnung in Berlin (Potsdamer Platz), auch Toni Kroos (Ku’damm)


Tojan
16. Juni 2016 um 23:46  |  546673

Hurdi, weil sie maximal punktgleich mit NIR werden können, aber den direkten vergleich verloren haben 😉


linksdraussen
16. Juni 2016 um 23:46  |  546674

Die Ukraine ist raus, weil bei Punktgleichheit das direkte Duell der erste Vergleichsmaßstab ist. Da sie gegen Nordirland verloren haben, nützt auch ein zweistelliger Sieg gegen Polen nichts.


hurdiegerdie
16. Juni 2016 um 23:47  |  546675

jenseits
16. Juni 2016 um 23:44 | 546671

Ah, es zählt der direkte Vergleich . Danke, hatte ich nicht im Kalkül.


hurdiegerdie
16. Juni 2016 um 23:49  |  546676

Danke auch an die Anderen!


U. Kliemann
16. Juni 2016 um 23:54  |  546677

Ergo die Wahrscheinlichkeit noch ein
bißchen Rumpelfußball mit Deutschland
zu sehen ist hoch.


Kraule
16. Juni 2016 um 23:55  |  546678

Gruppenspiele! Mit ihrer eigenen“Dynamik“ 😉
Polen steht hinten drin und wartet auf den Lucky Punch………
In den Finalspielen läuft das dann ganz anders.


U. Kliemann
16. Juni 2016 um 23:58  |  546679

Gut normalerweise können sie sich steigern.
Nur diesmal ,nach 2 durchwachsenen jahren?
Mir fehlt der Glaube.


Alphonse Tchami
17. Juni 2016 um 0:03  |  546680

Ändert nichts daran das die Leistung seit der WM schwach bleibt. Man könnte vielleicht jetzt schon früh auf Italien treffen, die mich bisher als eine der wenigen Mannschaften überzeugt haben. Dann könnte das Aus sogar noch viel früher kommen als erwartet. Aktuell deutet nichts darauf hin, dass wir eine defensiv kompakte und offensiv abgezockte Mannschaft besiegen könnten.

Gut, dass zweite Spiel in der Gruppenphase war bisher traditionell schwach, dennoch schätze ich die Nationalelf um einiges schwächer ein als noch bei den vergangenen beiden Turnieren. Der Miniumbruch durch den Verlust von Lahm, Klose und Mertesacker ist wohl erst bei der kommenden WM vollständig abgeschlossen. Bis dahin hat es hoffentlich Weiser bis zum RV Außenverteidiger geschafft. Sehe aktuell Deutschlandweit wenig vergleichbar starke Alternativen auf der Position.


17. Juni 2016 um 3:40  |  546681

..wobei alle nur mit wasser kochen. Italien hat mehr überrascht als begeistert. Sie waren stark, ja; mehr aber auch nicht.
Leider bisher nur sehr enge Spiele. Hoffe auf die KO-Spiele, wenn wir dann keine 5er-Reihen mehr sehen. Habe ich schon lange hier genörgelt: die Spielsysteme sind sehr perfektioniert und werden meist diszipliniert gespielt, vor allem von den kleineren Fussballnationen.-Im Spiel gegen den Ball , im Verteidigen und Reagieren, sind alle sehr sehr stark. Und bei 11 vers 11 und entsprechend wenig Raum, ergeben sich so manchmal seltsame Dinge. So, wie auch bei dieser EM,
Bald werden die matches reizvoller, dynamischer, glaube ich
Ach ja: Ich mag den Modus nicht. Jedenfalls nicht, wenn ich es rein fussballerisch sehe. Politisch mag es fairer sein.


pathe
17. Juni 2016 um 5:19  |  546682

Brooks heute in der ersten Halbzeit mit einer ordentlichen Vorstellung.
In der zweiten Halbzeit hingegen mit einer schwachen Leistung. Hat mehrfach durch schwaches Stellungsspiel gute Chancen der Equatorianer zugelassen. Sollte es für das Halbfinale langen (es läuft gerade die 82. Minute), wird es wohl gegen die Argentinier gehen, was ungleich schwerer werden wird für ihn und die Amerikaner…


pathe
17. Juni 2016 um 5:39  |  546683

In der Schlussphase noch mit zwei starken Aktionen und beinahe ein Eigentor erzielt.
Das Erreichen des Halbfinales ist natürlich ein Riesenerfolg für ihn!


elaine
17. Juni 2016 um 7:30  |  546684

Tf 16. Juni 2016 um 22:57 | 546655

ja ich habe kapituliert, weil ich kein Spiel in Ruhe sehen konnte, ohne an den Nägeln zu knappern, alle spielen wieder nicht so, wie ich tippe 😉 Deshalb muss ich mal eine Pause einlegen, um ganz entspannt vor dem TV zu sitzen


Tf
17. Juni 2016 um 7:41  |  546685

Es gab bislang acht Spiele bei denen die Tippgemeinschaft mehrheitlich daneben lag. Also alles ist möglich…


elaine
17. Juni 2016 um 7:46  |  546686

Tf

ich kann mich aber leider gar nicht mehr einloggen, nachdem ich raus war.
Das habe ich schon probiert, nach einem Meinungswechsel


Kamikater
17. Juni 2016 um 7:48  |  546687

@DFB 11
Ich Rätsel immer noch herum, was genau die Taktik sein soll, mit der Löw dieses Turnier gewinnen will.

Wir sind jetzt bereits im zweiten Spiel alles andere als souverän gewesen. Auch wenn man sich nach wie vor auf Boateng und Neuer verlassen kann, der Rest der Truppe eher weitaus mehr Schatten als Licht. Sowohl bei vielen Einzelspieler, als auch bei der Mannschaft fehlt hier die Überzeugung, dass Automatismen und Siegeswille jedes Team bezwingen können.

Wir müssen erst mal aussprechen, genau wie Boateng gestern nach dem Spiel: „Wir können froh sein zu null gespielt zu haben.“

Selbstverständlich werden wir Nordirland hoch schlagen. Und wenn nicht, dann kann man wohl endgültig sagen, dass der Wurm nicht nur irgendwo drin ist, auch wenn wir dann den kommenden Gegner im Achtelfinale bezwingen sollten.

Wir hatten auch gestern wieder megamässig Dusel. Und das konnte selbst mit Bitburger-Adidas Brille jeder erkennen.

Mir gefällt weder der dargebotene Fußball noch haut es mich irgendwie vom Hocker. Von den Fans mal ganz abgesehen, die nach wie vor nicht existent sind.

Und ich fürchte auch, dass das Glück hinten drin auch nicht ewig halten wird. Aber gut. Jetzt warten wir mal den Achtelfinalgegner ab, nach dem 19-0 gegen die Nichtskönner aus Nordirland, bei denen Oli Kahn sich so rein gar nichts notieren konnte. Arroganz ist und bleibt eine sehr unangenehme deutsche Begleiterscheinung auf internationaler Bühne.


Plumpe 71
17. Juni 2016 um 8:14  |  546688

Man kann nur hoffen, dass sich die Truppe als Turniermannschaft langsam reinbeisst, gestern für mich ein ziemlich ernüchternder Auftritt, kaum Tempo und Präzision, recht ideenlos wie ein massives Zentrum zu bespielen ist, dazu zwei ausgesprochen offensiv schwache AV, in dem Zusammenhang frage ich mich, was die Einwechslung von Gomez sollte, wenn bis dato nicht ein vernünftig verwertbarer Ball in den 16er getreten wurde. Özil abgetaucht , wenn er mal zu sehen war, fast nur durchwachsene Aktionen, Hummels hatte einige Böcke drin, aber der schwimmt sich von alleine frei, bisher sind nur Neuer, Boateng und Kroos im Turnier angekommen, vielleicht etwas dürftig. Gestern war- im Gegensatz zum Ukrainespiel, wo der Ball 4-5 Mal frei lag, die Defensive etwas verbessert, aber zum einen lag auch gestern der Ball wieder 2-3 Mal frei und Polens Abschlussschwäche verhindert eine Niederlage, in beiden Spielen also mit recht viel Dusel.

Mitte der 2. HZ musste ich gestern zwangsläufig an Herthas Rückrunde denken, weiss nicht warum 😉


Tf
17. Juni 2016 um 8:17  |  546689

Hi Elaine,
Wenn du mir deine E-Mail-Adresse schickst (hab dir von der Plattform mal geschrieben) kann ich dich wieder als Spielleiter anmelden.
Grüße vom Triebfahrzeugführer


linksdraussen
17. Juni 2016 um 8:18  |  546690

@Apo: Ich glaube nicht, dass die KO-Spiele offener gestaltet werden. Bei dem Montessori-Gruppenmodus („Wir nehmen alle mit.“) kann man sich ja auch mal eine Niederlage leisten. Aber wenn man sich die KO-Spiele der letzten Jahre anschaut, hat man doch ab der 65. Minute oft nur noch Vollkasko-Fußball gesehen. Natürlich wird man ab dem Viertelfinale, wenn die Mannschaften mit großer individueller Qualität aufeinander treffen, schöneren Fußball sehen, aber die Vorsicht hat Vorfahrt vor dem Spektakel. Deswegen kommen ja auch Deutschland, Spanien, Italien und Kroatien vermutlich weit.


Tf
17. Juni 2016 um 8:20  |  546691

Ach und @Hurdie:
Um den letzten Platz will ich kämpfen. Sonst muss ich dich löschen 😉


Freddie
17. Juni 2016 um 8:31  |  546692

Kraule
17. Juni 2016 um 8:33  |  546693

Auch heute Morgen bin ich noch der Meinung,
diese Spiel gestern war sehr schwer zu spielen.
Zehn polnische nur auf Konter ausgerichtete
Maurer.
Einzig Lewa als „Spitze“.
Klar, es ist viel Luft nach oben,
aber das kommt noch…..mit Schweini?!
Schade, dass man Weiser nicht berücksichtigt
hat und selbst Platte wäre nicht schlechter
als Hector.
Unsere Jungs können verteidigen, angreifen
UND flanken………
Einziger Nachteil für die Beiden,
sie spielen bei uns 🙁
Als Herthaner musst du doppelt so gut sein um nominiert zu werden.


U. Kliemann
17. Juni 2016 um 9:14  |  546694

Danke @Freddie.


hurdiegerdie
17. Juni 2016 um 9:50  |  546695

Tf
17. Juni 2016 um 8:20 | 546691

Du kannst mich wirklich gerne löschen. Ich habe es verdödelt, werde aber sicher nicht mehr einsteigen.

Sorry


Opa
17. Juni 2016 um 9:59  |  546696

Deutschland Polen
Ich weiß nicht, wie ich das Spiel der Deutschen bewerten soll, aber es scheint zu leicht ausrechenbar zu sein und unsere Spieler lassen sich offensiv sehr leicht aus dem Spiel nehmen, weil man im Grunde genommen nur die Mitte zumachen muss. Auf Außen ist ja mehr als gar nichts. Die EM zeigt, dass nahezu alle Mannschaften defensiv ihre Hausaufgaben gemacht haben und kompakt stehen. Torfestivals? Nicht die Bohne. Für ein attraktives Spiel braucht es das auch nicht unbedingt, aber im Grunde genommen läuft jede Mannschaft gegens Abwehrbollwerk des Gegners, der den Ball lang und weit rausbolzt und je nachdem, wer den Ball erobert, rennt halt wieder gegens Abwehrbollwerk. Daher ist da auch nur noch wenig Unterschied zwischen Mannschaften wie den Isländern und Portugal.

Das war in dieser Form aber durchaus vorhersehbar. Umso wichtiger ist es, im Angriffsspiel variabel zu sein und dazu gehört neben einer bockstarken Zentralposition eben auch die Außen adäquat zu besetzen, mit Leuten die schnell sind UND flanken können. Doch wer soll das machen? Von den Außenverteidigern sicher keiner und wenn man sich den restlichen Kader ansieht, muss man auch vor den Mittelfeldleuten nicht die Hacken zusammenschlagen. Jogi ist in seine Spielidee verliebt, nur geht sie halt zunehmend nicht mehr auf, wohl auch, weil seine „Stürmer“ (nominell ja nur Götze, Sané, Gomez) nicht nur weit ihrer Form hinterherlaufen, sondern vor allem nicht mit Flanken bedient werden, weil von außen nichts kommt und die genialen Steckpässe von Özil oder lange Bälle von Kroos nur zu selten vorn landen, was wiederum den gut organisierten Abwehrreihen der Gegner geschuldet ist.

Ich dachte ja eigentlich, dass der Auftaktsieg den Knoten ein wenig platzen lässt und Selbstvertrauen gibt. Stattdessen erleben wir das Herthasyndrom. Verkrampft, unflexibel, unvariabel wird der Stiefel runtergespielt. Ein Vorteil könnte das zumindest nach der Vorrunde haben, man ginge so Italien aus dem Weg. Dann doch genialer Masterplan?

Auf den Rängen
Die Zwangsmitgliedschaft im Fanclub Nationalmannschaft, das Cleaning (penible Anmeldepflicht von Choreos und Spruchbändern) und andere Maßnahmen unterdrücken Spontanität und Kreativität, weil Menschen, die spontan UND kreativ sind und so etwas zum Support beitragen, sich eben auch mal das Recht herausnehmen wollen, kritische Töne anzuschlagen. Das wird vom Verband aber mit allen Mitteln unterbunden. Da kommt dann halt am Ende nur der cleane und stromlinienförmige Klatschpappenfan heraus. Und von dem erwartest Du was? Existenz und Präsenz? So was kommt von so was.

Und im Vereinsfußball könnte es sich auch in diese Richtung entwickeln.


Stiller
17. Juni 2016 um 10:04  |  546697

Habe mir mal einige Facts der letzten Saison angeschaut. Danach ist Hector der deutsche Linksverteidiger, der mit Abstand die meisten Torschußvorlagen bzw. Chancen kreirt hatte. Auf der rechten Seite war es Schäfer (Wolfsburg).

Leider gehörten unsere Jungs nicht zu den TOP-Lieferanten. In der Rückrunde war das besonders sichtbar.

Für den Bundestrainer ist es sehr schwer, international offensiv + defensiv wettbewerbsfähige Außenverteidiger zu finden. Unser Flügelspiel leidet darunter.

Aber noch wichtiger ist, dass wir keine kreative Mitte haben, um das zu kompensieren (ähnlich wie bei Hertha). Hatte ich ja schon vor der EM so betrachtet (kein Halbfinale …). Alle Hoffnungen ruhen auf Schweini – oder wirklich Özil auf die 6.


elaine
17. Juni 2016 um 10:23  |  546698

Tf 17. Juni 2016 um 8:17

okay 🙂

aber jetzt ist so viel getippt und ich schließe mich @hurdiegerdie an, also auch mich bitte löschen


Opa
17. Juni 2016 um 11:28  |  546699

Löschen von Tippern?
Mit der Schmach der letzten Plätze solltet ihr dann aber auch leben können, wenn ihr hinwerft, liebe elaine und verehrter hurdie 😉 Daher meine Bitte an den Triebwagenführer (hat das was mit Trieben zu tun? 😝 ): Nix löschen, sonst macht das noch Schule zum Ende des Turniers, bis nur noch der Erste übrig ist, dessen Sieg mit dem Makel behaftet wäre, dass er allein getippt hat.


heiligenseer
17. Juni 2016 um 11:41  |  546700

Ich finde auch schade, was man immer mal wieder in solchen Tippspielen beobachtet. Da gibt es welche die irgendwann die Lust am Tippen verlieren, weil sie nicht unter den ersten stehen. Dann mache ich doch erst gar nicht mit, wenn es mir nur darum geht und mit der Schmach nicht leben kann. Das ist doch nur ein Spiel.
Die beiden sollen sich jetzt davon aber bitte nicht angesprochen fühlen.


Joey Berlin
17. Juni 2016 um 11:43  |  546701

@Kraule
17. Juni 2016 um 8:33 | 546693

Auch heute Morgen bin ich noch der Meinung,
diese Spiel gestern war sehr schwer zu spielen.
Zehn polnische nur auf Konter ausgerichtete
Maurer.

Viele Spieler haben auch ihr Topniveau noch nicht erreicht, für Götze und Özil erwarte ich Alternativen von der Bank im Spiel gegen die Nordiren. Wie wichtig Lahm in der Vergangenheit war, wird nun sehr deutlich…

@opa

#Auf den Rängen

Mehr als 2/3 aller Fußballfans* sind keine Teens und Twens mehr und wohl auch recht „gesettelt“ – mit allen Konsequenzen. Darüber als, mutmaßlich noch „Wilder 30+“, die Nase rümpfen, ist etwas kurz gesprungen. Gerade in diesem Fall, gibt es genug Anlass von Außen, der die Begeisterung in Frankreich bremst…

…sich eben auch mal das Recht herausnehmen wollen, kritische Töne anzuschlagen.

Mir zu allgemein, was meinst du genau?

* http://www.goldmedia.com/fileadmin/goldmedia/2015/Studien/2015/Fussballfan-Monitor_2015_Goldmedia_Fantalk.pdf


sunny1703
17. Juni 2016 um 12:22  |  546702

Mein unwichtiger blues zum gestrigen Spiel. Die erste Halbzeit fand ich von beiden Seiten auf möglichst keine Fehler machen geführt. In Halbzeit 2 wurde das Spiel offener , es ergaben sich Chancen,bedingt durch eine steigende Zahl an Fehlern.

Die Polen überzugten mich dabei dennoch ebenso wenig wie die deutsche Mannschaft.
Es gab bei Hertha dieses eine Gerücht um den Spieler Grosicki, sollte an dem irgendwas dran sein, könnte er passen.

Zu den Deutschen, ich empfand des gestrige Spiel wie ein nur mäßiger Abklatsch eines Spiels des FC Bayern oder vom FC Barcelona. Ein ständiges Ballgeschiebe, Flanken von außen die einen 1,76 Mann erreichen sollten und ein ständiges nach innen ziehen ohne öfters den Abschluss zu suchen. Ich hatte das Gefühl, das Spiel war darauf angelegt, Götze so frei zu bekommen,dass er den Ball dann aus 10 cm ins leere Tor schieben kann.

Oder anders ein Handballspiel ohne dass ein Tor fällt.

Für mich ist bisher das System mit der „falschen Neun“ bzw eins ohne Stürmer fehlgeschlagen. Ich glaube es ist besser, Müller oder Gomez ins Sturmzentrum zu setzen.
Für Götze würde ich Schürle bringen. Erfreulich war zumindest in der 2.Halbzeit die Leistung von Özil.
Während ich Hector eine ordentlich bemühte Leistung als LV bescheinige, ist das bei Höwedes schwer. Defensiv gab es wenig zu klagen,doch offensiv!? Der Schalker ist für mich die ärmste „Sau“,dass er auf dieser Position spielen muss.
Warum ihn, der einer der besten deutschen IV der Bundesliga ist,nicht auf seine Stammposition setzen und einen gelernten RV der dort auch großartige Spiele gemacht hat, nicht da einsetzen, selbst wenn er inzwischen als IV Weltklasse ist.
Ich meine Boateng.
Zumindest gegen Nordirland halte ich das für einen Versuch wert.

Ich glaube nicht daran, dass der Modus hier etwas mit einer „nur nicht verlieren“ Spielweise zu tun hat, ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
Ich staune im Gegenteil über die im Grunde doch nicht mehr existierenden Kleinen, wie sie die kaum noch existierenden Großen ärgern.
Auch deshalb bleibe ich bei dem Ziel 32 Mannschaften. Man könnte darüber diskutieren, ob man dann von Beginn an Ko Spiele macht, damit wäre die Anzahl der Spiele genauso hoch wie bei 16 Mannschaften und einer ersten runde mit vier Vierergruppen.
Gleichzeitig würde ich die Qualigruppen auf 4 Mannschaften reduzieren, um das so oder so schon hohe Maß an Pflichtspielen für die Spieler zu verrringern.

lg sunny


elaine
17. Juni 2016 um 12:33  |  546703

@opa

Mit der Schmach der letzten Plätze solltet ihr dann aber auch leben können, wenn ihr hinwerft, liebe elaine und verehrter hurdie 😉

mach ich locker, da kann ich mich doch immer raus reden, dass ich eventuell noch durch gestartet wäre 🙂


Opa
17. Juni 2016 um 12:58  |  546704

Das ist die richtige Einstellung 😉


Tf
17. Juni 2016 um 13:13  |  546705

@letzte Plätze:
Wir sind doch Herthaner. Sprich wir kämpfen immer erst mal gegen den Abstieg. Vierter von hinten ist unser Erfolg!
@Opa:
Tf = Triebfahrzeugführer, früher Lokführer. Da bspw. der ICE keine Lok mehr hat, ist die Berufsbezeichnung umbenannt worden.


Tf
17. Juni 2016 um 13:38  |  546710

Drüben gibts Neues zu Brooks

Anzeige