Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Das Warten hat ein Ende … am Mittwoch um 10 Uhr bittet Pal Dardai auf dem Schenckendorff-Platz zum ersten Training der Saison 2016/17. Es wird keinen Neuen geben, gleichwohl eine ganze Reihe neuer Gesichter. Acht bis zehn Youngster aus der U19 und der U23 sollen zunächst bei den Profis mittrainieren. Einige der Talente werden  mitgehen  ins Konditionstrainingslager nach Bad Saarow (4. bis 10. Juli).

Der Schenckendorff-Platz ist frisch geweißt …

Mittelstädt in Schladming

Einer, der auf anderen Wegen unterwegs ist, ist Maximilian Mittelstädt. Der Linksverteidiger weilt bei einem Lehrgang der U19-Nationalmannschaft in Schladming …

… Ihr erkennt ihn sicher (Tipp: nach Oakland Raider-Basecap suchen). Mittelstädt soll bei der U19-Europameisterschaft in Deutschland spielen (11. bis 24. Juli).

Klinsmann als England-Retter?

In englischen Medien, genauer im „Independent“, wird ein Hertha-Mitglied, das auch hier bei dem einen oder anderen hohes Ansehen genießt, als neuer englischer Nationaltrainer vorgeschlagen.

Why England should chase Jurgen Klinsmann
to take over from Roy Hodgson.
Quelle

P.S. Ante Rebic vom AC Florenz, hier als möglicher Neuer bei Hertha ins Spiel gebracht, ist einer für den Skat, Unterschublade „schlechter Scherz“


125
Kommentare

psi
28. Juni 2016 um 17:32  |  548616

Ha


hurdiegerdie
28. Juni 2016 um 17:37  |  548618

Silba


treppensitzer
28. Juni 2016 um 17:39  |  548619

Ho


28. Juni 2016 um 17:41  |  548620

Nabend in die Runde🌞


28. Juni 2016 um 17:46  |  548624

Ich glaube nicht, dass Klinsi aus den USA zurückkehrt auf den Alten Kontinent. Selbst wenn er nicht mehr Nationaltrainer sein wird. Der hat seinen Lebensmittelpunkt doch komplett dort hin verschoben.

Mit den Youngstern, find ich gut. Sicher sehr lehrreich, so 3 Wochen bei den „Großen“


Exil-Schorfheider
28. Juni 2016 um 17:55  |  548627

@ub

Ist Radek ein Code für Rebic?


Tojan
28. Juni 2016 um 17:57  |  548628

@ub
na dann ist ja gut, dann kann rebic ja kommen 😀


Kiko
28. Juni 2016 um 18:02  |  548629

Ok Redic hat Uwe Bremer dementiert, was ist mit Esswein? Ich hoffe da kommt auch noch ein Dementi…🙏🏻


hermsdorfer
28. Juni 2016 um 18:15  |  548630

Also Esswein wäre OK .


hurdiegerdie
28. Juni 2016 um 18:20  |  548631

Hat Klinsmann nicht schon Deutschland aus den USA gecoached.

Kann mich da an rote Birne Hoeness erinnern.


Tojan
28. Juni 2016 um 18:25  |  548632

klinsmann könnte für die engländer genau der richtige sein um die notwendigen reformen der jugendarbeit anzustoßen. hat in deutschland funktioiert, funktioniert derzeit in den USA und die engländer brauchen es dringend.


heiligenseer
28. Juni 2016 um 18:26  |  548633

Für einige scheint die Transferphase das einzig Interessante am Fußball zu sein.


jenseits
28. Juni 2016 um 18:40  |  548635

Das Weiß auf dem Bild vom Schenckendorff-Platz erinnert mich an Island.


hurdiegerdie
28. Juni 2016 um 18:53  |  548636

Island, Island (lalala)


randberliner
28. Juni 2016 um 18:58  |  548637

Ja Klinsi nach England! Dann wissen wir alle, dass England in den nächsten Jahren auch keinen Titel holen wird.

Kein Titel mit Deutschland!
Kein Titel mit Bayern!
Kein Titel mit U.S.A!

Go Klinsi!


jenseits
28. Juni 2016 um 19:03  |  548638

@randberliner

„Kein Titel mit Deutschland!“ wär doch schade, oder? Mir ist es ja eigentlich egal, aber so tut mir Schland schon wieder leid. Ein kleiner Titel soll mit Schlandilein sein.


hurdiegerdie
28. Juni 2016 um 19:04  |  548639

Wie soll denn England einen Titel holen?
Die Zeiten wie 66 ohne Videobeweis werden bald vorbei sein.


Blauer Montag
28. Juni 2016 um 19:05  |  548640

Maxi erkenne ich, ohne nach einem Basecap zu suchen. 😎


HerthaBarca
28. Juni 2016 um 19:14  |  548641

#Klinsmann
Ohne ihn wäre Deutschland 2014 nicht Weltmeister geworden!
Von seinen Ideen und Reformen profitiert der Deutsche Fußball bis heute! Seine Strukturideen für jeden Bereich – zB Fitness – jeweils die Besten zusammen zu bringen, hat Deutschland nach vorne gebracht!
Die USA ist bei der Copa noch nie so weit gekommen – auch dort hat er vieles für den Fußball bewegt!
Wenn engstirnig Leistung nur mit Titeln in Verbindung gebracht wird – dann ist er natürlich ein absoluter Versager!


Tojan
28. Juni 2016 um 19:16  |  548642

ich glaube über randberliners sachverstand brauchen wir nicht reden. er steht für mich auf einer stufe mit fechi 😉


Blauer Montag
28. Juni 2016 um 19:20  |  548643

Acht bis zehn Youngster aus der U19 und der U23 sollen zunächst bei den Profis mittrainieren.

Für wen? 😕
Brooks, Darida und Pekarik sind im Urlaub.
Mittelstädt beim DFB-Lehrgang.
Verletzte ham wa‘ nich‘?

Es wird voll morgen auf dem Schenckendorffplatz. 💡


jenseits
28. Juni 2016 um 19:20  |  548644

Mensch, seid friedlich wie ein Eisberg!


Blauer Montag
28. Juni 2016 um 19:31  |  548645

já siegthorsdottir.


fg
28. Juni 2016 um 19:40  |  548646

Also, ich weiß, dass Preetz ja leider weit hinten in der Nahrungskette steht und es daher wohl berechtigterweise noch lange dauert, bis der Kader steht, aber so ganz ohne Neuzugänge interessiert mich Hertha momentan exakt 0,0% 🙂


jenseits
28. Juni 2016 um 19:45  |  548647

Was ist mehr wert: ein EM- oder ein WM-Titel? Den Sternen nach zu urteilen, der WM-Titel.


Blauer Montag
28. Juni 2016 um 19:45  |  548648

Das sehe ich komplett anders fg.
Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, welche Spieler aus der U19 und U23 sich ab morgen präsentieren. Welche Spieler des Profikaders aus dem Urlaub zurückkehren? Oder auch nicht?

Ich behaupte: Die Transferperiode hat aus Herthas Sicht gerade erst angefangen.


Blauer Montag
28. Juni 2016 um 19:53  |  548649

Gute Frage jenseits 1945.
Bis jetzt war Italien nur einmal Europameister – dagegen DEU und ESP jeweils dreimal.
https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Europameisterschaft#Rangliste

Die Italiener wirken heiß auf ihren 2. EM-Titel.
Die deutschen Weltmeister 2014 dagegen wirken satt bei dieser EM.


jenseits
28. Juni 2016 um 19:57  |  548650

Es ist aber auch eine Krux mit Hertha.

Gibt es überhaupt einen anderen Bundesligaverein, der diese Saison finanziell so schlecht aufgestellt ist wie Hertha? Der Transferchill selbst von Darmstadt ist wesentlich höher. Wir sind das hässliche Entlein. 😉


Blauer Montag
28. Juni 2016 um 20:06  |  548651

apropos Entlein jenseits: Hast du deinen Gravatar gewechselt?


jenseits
28. Juni 2016 um 20:07  |  548652

@BM
Auf mich wirkte Schland im letzten Spiel ziemlich spielfreudig. Gar nicht so satt. Ich glaube, Weltmeister zu sein ist etwas glamouröser, aber wirklich ernst nehmen sie nur den EM-Titel.


fg
28. Juni 2016 um 20:12  |  548653

@BM:
Tja, so sind die Unterschiede. Ich gehe grds. immer erstmal davon aus, dass kein Jungspieler Hertha helfen wird und lasse mich dann ab und an eben gerne überraschen.
Nur das dauert natürlich, bis sich da mal einer herauskristallisiert.
Für mich sind die Neuzugänge das Salz in der Sommerpausensuppe.
Dass Hertha da ganz hinten in der Schlange steht, ist nicht schlimm, nur habe ich dann halt momentan wenig Interesse am Trainingsauftakt bzw Trainingsberichten, das Fehlen der Nationalspieler macht es nur noch schlimmer.
Der Fokus ist auf der EM und dem schönen Sommer!

Übrigens frage ich nochmal: woher nimmt Schalke das viele Geld für Transfers?


Blauer Montag
28. Juni 2016 um 20:17  |  548654

Nun fg, in meinen Augen sind Kohls und Mittelstädt auf dem Weg zu mehr Spielminuten mit den Profis. Ich bin erwartungsfroh, dass sich bald der nächste junge Spieler auf diesen Weg begeben wird. Ich weiß nur noch nicht, wie er heißen wird. 😀


hurdiegerdie
28. Juni 2016 um 20:27  |  548655

Ich glaube , dass Mittelstädt es schaffen kann. Ich glaube das nicht von Kohls.

Ich finde die EM für mich eine der interessantesten seit langem. Ich glaube für mich, das liegt am Modus.

Ich glaube, Deutschland wird durch das erste Gegentor ausscheiden.

Ich glaube, dass Hertha nächste Saison wieder hart um den Abstieg spielen wird. Ich hoffe, sie schaffen es.

Aber Glaube, Liebe, Hoffnung. Die Liebe ist die grösste unter ihnen.


fg
28. Juni 2016 um 20:33  |  548656

@hurdie:
Ich sehe Herthas Perspektive ähnlich wie du, halte mir aber offen, dies ab dem 2.9. noch zu korrigieren 😉


Tojan
28. Juni 2016 um 20:35  |  548657

kohls ist auch son insider von BM 😀


hurdiegerdie
28. Juni 2016 um 20:53  |  548659

Ich glaube nicht, dass man am 2.9. abschätzen kann, ob die Transfers geholfen haben.


Kiko
28. Juni 2016 um 20:56  |  548660

.@jojovdb23 hat wohl soeben einen neuen #Vertrag beim FC #Getafe unterschrieben.
Viel Erfolg. #HaHoHe danke für deine Zeit bei @HerthaBSC

Quelle: https://twitter.com/losotros18/status/747859695805865984


videogems
28. Juni 2016 um 20:56  |  548661

Tja, da auch Stocker in den Skat gedrückt wurde…wer sich einmal irrt kann das mehrfach tun. Allerdings werden Esswein und Rebic ja schon als zu schlecht abgestraft noch bevor sie kommen, also nicht wirklich schlimm. Transfer Nr.1 könnte aber wirklich mal langsam kommen, es sei denn wir wollen letztendlich mit derselben Mannschaft in die neue Saison gehen die nur auf die Rückrunde gerechnet 16. geworden wäre.
Kann man so machen, aber dann auch nicht wundern warum wir wieder so schlecht aus dem Knick kommen. Und Geduld bis Ende August werde ich auf jeden Fall NICHT aufbringen können. Wir sind ja gefühlt nah dran der einzige Verein im bezahlten Fußball ohne Neuzugänge zu sein. Selbst in Liga 2 hört man jeden Tag von Neuzugängen.

Kaum sag ichs haben wir wenigstens mal wieder nen Abgang, dauert ja auch lang genug.

Und, wen hat Preetz bei 90min. bezahlt um das zu schreiben? 😉


Tojan
28. Juni 2016 um 20:58  |  548662

nochmal die frage: welche zugänge haben unsere direkten konkurenten mainz, hamburg, frankfurt, bremen, köln usw bisher verpflichtet? bei wie vielen gleichzeitigen abgängen von schlüsselspielern?


hurdiegerdie
28. Juni 2016 um 21:06  |  548663

Ich glaube, dass Herthas Finanzkraft aufgrund des KKR- Deals extrem überschätzt wird.

Leute wie Embolo (den ich genial finde; nur meine Meinung) liegen völlig ausserhalb Herthas Möglichkeiten.


videogems
28. Juni 2016 um 21:23  |  548664

Mainz: mindestens schon Holtmann und Lössl
Hamburg: Wood, Mathenia, vielleicht in nicht allzuferner Zukunft Kostic
(Jatta, wobei man sehen muß wie der einschlägt)
Köln: Höger, Rausch, Rudnevs
Bremen: Kainz, Petsos, Drobny, Eilers etc.
Frankfurt: Hrgota

Da nicht bei allen Vereinen Schlüsselspieler gingen, kann man das nicht so gut vergleichen.
Aber alle haben mindestens schon einen Spieler der sie in der Breite verstärken kann oder leicht verbessert. Gerade Hrgota, Kainz oder Wood hätte sicher mancher auch hier gern gesehen, mal ganz zu schweigen von Kostic (falls der dann, von Kühne bezahlt, zum HSV gehen sollte)

Holtmann und Eilers sind auch recht interessante Spieler.

Und wir werden nur tropfenweise für kleines Geld die Spieler aus vorigen Spielzeiten los und haben offenbar nicht mal das Geld für Verstärkungen in der Breite.

Oder wir warten zu lang und könnten uns dann verpokert haben.

Von Embolo spricht übrigens keiner, das ist klar daß wir solche Leute nicht bekommen, es sei denn wir würden auf einen Schlag Brooks und Pekarik für 30 Millionen + x nach England verkaufen können.


HerthaHirn
28. Juni 2016 um 21:24  |  548665

Saisonstart und keine Neuverpflichtung in Sicht, ich mache mir Sorgen.


HerthaHirn
28. Juni 2016 um 21:26  |  548666

Ist aber gerade nebensächlich wenn ich mir die Scheisse in der Türkei ansehe.


Tojan
28. Juni 2016 um 21:26  |  548667

@videogems
ich sehe da für keinen verein eine verbesserung im vergleich zum vorhandenen personal. wie du sagtst, maximal in der breite und da haben die eigentlich gar kein bedarf 😉


kraule
28. Juni 2016 um 21:27  |  548668

Ruhig Brauner, ruhig…….. 🙂
Wir werden noch zuschlagen……
Das werden richtige Knaller.
Und am Ende sind alle positiv überrascht.
Transfers kann er……
…..Hoffentlich wirklich 😉


28. Juni 2016 um 21:28  |  548669

Ich fand die EM nicht so gut bisher; ein paar Einzelspiele fand ich gut; ansonsten oft sehr tief stehende Mannschaften, die lieber reagierten, als agierten. Sehr viel passive Spielphasen von beiden Mannschaften.
Sehr viel hat sich anscheinend auch taktisch nicht getan; erstaunlich unflexibel und mit wenig Varianten wird größtenteils agiert.
Portugal hatte mir anfangs offensiv gut gefallen. – England in den den ersten beiden Spielen fand ich auch interessant.- Belgien scheint langsam in Schwung zu kommen, deren Fussball macht mir schon Spass; anfangs aber ziemlich maues, fast blasiertes Auftreten. Die Schweiz hat enormes Potential, sie wissen es nur noch nicht so wirklich. Die könnten einen viel besseren Fussball spielen, wenn sie das Selbstbewusstsein der Italiener hätten So, was gab´s noch? Ach ja, Spanien, wie immer.-aber sie können nicht variieren-haben keinen Plan B.
Italien? Tja. Italien kommt immer weit; man weiss nie wirklich, warum, aber sie spielen wieder ungemein effektiv und diszipliniert. Aber begeistern tun sie mich nun wirklich nicht-. Frankreich ist hochtalentiert, aber sehr nervös und mir scheint da die letzte Harmonie, Balance zu fehlen.
Keine Mannschaft spielt einen Fussball, der mich wie früher immer mal wieder ( Niederlande, Spanien, Brasilien, Argentinien, Frankreich..) total begeistert.
Am Besten gefallen mir bisher die Deutschen ( hätte ich ja nun wirklich nicht gedacht..)
Taktisch am Variabelsten und nicht so festgefahren. Und.. sie spielen als einzige Mannschaft mit einem Libero: großer Vorteil. Aber eben auch riskant.-Mit Italien zusammen machen sie jedenfalls den stabilsten Eindruck.
Meine Glaskugel behauptet, dass in ein paar Jahren mit 10 gegen 10 gespielt wird… 🙂
Spannend und eng ist die EM, aber der Funke springt bei mir erst seit ein paar Tagen über. Seit es die Entscheidungsspiele gibt
Island natürlich der Knaller- wer weiss, wer weiss..?


videogems
28. Juni 2016 um 21:35  |  548670

Ich nehm euch beim Wort wenn hier am letzten Transfertag gleichzeitig Kapustka, Grosicki, Ziyech und Dszudszak sowie ein guter junger Stürmer und ein deutsches Talent aufschlagen. Vorher glaub ich an gar nix 😉


hurdiegerdie
28. Juni 2016 um 21:38  |  548671

Ich sehe zur Zeit bei keinem der Spieler, die für Hertha diskutiert werden, eine wirkliche Verbesserung.

Verpflichten um des Verpflichten-Willens? Weil andere es tun?

Sehe ich nicht.


Blauer Montag
28. Juni 2016 um 21:40  |  548672

@jojovdb23 vertrag bei hertha endet in 48 Stunden.
Da kann ich ihm gratulieren, dass er bereits einen neuen Arbeitgeber gefunden hat.


Blauer Montag
28. Juni 2016 um 21:42  |  548673

Das werden richtige Knaller.
Und am Ende sind alle positiv überrascht.
Transfers kann er……

Es knallt beim Einkauf oder Verkauf? 🎆🎆🎆


videogems
28. Juni 2016 um 21:45  |  548674

Vielleicht verpflichten wir ja auch den Torwart Marco Knaller 😉 Aber ich bezweifle ob wir dann positiv überrascht wären 😉


Blauer Montag
28. Juni 2016 um 21:47  |  548675

wir werden …

… letztendlich mit derselben Mannschaft in die neue Saison gehen, die nur auf die Rückrunde gerechnet 16. geworden wäre.

Die Gründe dafür sind hoffentlich intern ausreichend analysiert worden.
Nun können sie zeigen, wie sie’s besser machen.


videogems
28. Juni 2016 um 21:52  |  548676

Zumindest kann dann nur noch Hegeler und nicht mehr van den Bergh eingewechselt werden. Auf Ronny werden wir wohl „sitzenbleiben“.


Toto-BSC
28. Juni 2016 um 22:06  |  548677

Wurde Ibisevic nicht auch schon mal in den Skat gedrueckt? Ich kenne Rebic gar nicht, weshalb ich nicht sagen kann, ob ich hoffe, dass Uwe Bremer diesmal richtig oder falsch liegt.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
28. Juni 2016 um 22:28  |  548679

@JohannesvandenBergh

hat heute einen Vertrag unterschrieben beim spanischen Zweitligisten Getafe CF
Quelle: Klub-Homepage und
Bericht bei Europress

So wie ich es verstehe, soll van den Bergh helfen, dass Getafe in die Primera Division aufsteigt. Was ich nicht herauslesen kann: Wie lange läuft sein Vertrag dort?

Van den Bergh hat ein Foto auf Instagram gepostet – hier. Das kann ich nicht recht dechiffrieren: Café von oben? Oder Créme catalan?


Freddie
28. Juni 2016 um 22:40  |  548680

28. Juni 2016 um 22:47  |  548681

@JohannesvandenBergh:

Viel Glück in Madrid!


dewm
28. Juni 2016 um 22:49  |  548682

Was ich bis heute nicht verstanden habe: Warum ist es so wichtig, Neuzugängen zu präsentieren? Geht es im Fußball darum, als erster Verein möglichst viele Neuzugänge, zu präsentieren? Was bedeutet dabei dann viel? Qualität oder Quantität?

Also ich hätte nüscht dagegen, mit dem aktuellen Kader in der kommenden Saison einen guten, von mir aus sogar einen besseren Platz in der Tabelle zu erreichen. Gern akzeptiere ich ein solches Ergebnis auch mit einem total neuen Kader. Ich frage mich dabei, ob NEUE Spieler immer besser sind, als die bereits vorhandenen. Ich war einst in meiner „aktiven“ Zeit mal ne Saison gut und erfolgreich und dann mal wieder eine schwächer. Woran das jeweils lag, wusste ich nicht und niemand konnte damals schlüssig erklären, was jeweils der Grund war. Gibt es das heutzutage nicht mehr? Das „natürliche auf und ab“?

Der aktuelle Kader hat die Vorrunde auf Tabellenplatz DREI abgeschlossen. Oder hatte ich das während des Winterschlafs geträumt? In der Rückrunde fand der Kader keine ausreichenden Antworten und war schlecht. Würde der identische Kader in der anstehenden Vorrunde so schwach wie in der Rückrunde sein? Oder könnte er nicht wieder so stark wie in der Vorrunde sein? Sind neue Spieler automatisch Verstärkungen? Enttäuschen Spieler, die eine enttäuschende Saison hinter sich haben in der anschließenden erneut? Werden Spieler, die eine erfolgreiche Saison hinter sich haben, diese bestätigen oder sich sogar automatisch erneut steigern?

Fragen über Fragen…


dewm
28. Juni 2016 um 23:34  |  548684

Nutze ich einen neuen Rechner, kommt mein Kommentar nicht an. Hm… Schade. Kommt dieser an?

Edit: Cool. Kommentar ist da. @Uwe: Ging da vorhin was schief bei mir? Hängt da noch ein Kommentar vom dewm irgendwo quer?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
29. Juni 2016 um 0:07  |  548685

@dewm

bitt’schön der Herr (22.49 Uhr-Kommentar hat sich zunächst in den Spam-Ordner verlaufen)


Papa Razzi
29. Juni 2016 um 0:22  |  548687

@dewm

Vollkommen richtig, es ist völlig ohne Wert jetzt schnellstmöglich neue Transfers vorzustellen. Es wäre durchaus kontraproduktiv, jetzt in Hektik zu verfallen. Ich verweise da ausnahmsweise mal auf meinen eigenen Kommentar:

27. Juni 2016 um 14:34 | 548391
@Ablösesummen
Um in diesem Irrsinn nicht unter die Räder zu geraten, bedarf es wie hier bereits erwähnt, eines sehr guten Scoutings aber noch viel mehr als das.

Es bedarf vor allem einer sehr guten Nachwuchsarbeit, denn die Transfers aus der eigenen Jugend verteuern sich im Gegensatz zu den irrsinnigen Ablösesummen kaum.

Es bedarf einer Menge Geduld, denn die günstigsten Transfers sind immer noch die Reste vom Feste kurz Toreschluss der Transferperiode.

Es bedarf auch sehr viel Mut, weil man gleichermaßen Nachwuchsspieler wie abgehalfterte ExStars in die Mannschaft einbauen muß.

Es bedarf auch einer weiteren Abkehr von Romantik. Denn aus den liebgewonnenen, erfolgreichen Spielern werden ganz schnell die ach so dringend benötigten Dukatenesel. Als Fan darf man daher von den Spielern bzw. der Mannschaft kein allzu großes Identifikationspotential mehr erwarten. Falsche Romantik wäre für diesen Zirkus, der nur durch die Gier nach immer mehr Millionen am laufen gehalten wird, eher kontraproduktiv.

Auch wenn ich es vor ein paar Jahren noch anders gesehen habe, so glaube ich, dass Hertha mit seinem aktuellen Management hervorragend aufgestellt ist, um die kommenden Herkulesaufgaben zu stemmen.


29. Juni 2016 um 0:51  |  548688

..gute Fragen
Mir sind allzuviele zuviele Fragezeichen dabei. Preetz und Dardai haben ja selbst die Finger auf die wunden Stellen gelegt. Bisher wurden uns noch nicht die jeweiligen Pflaster angeboten. Prinzipiell finde ich es schade, dass man nicht mit dem vorgesehem Kader die Vorbereitung beginnen kann ; da aber nahezu die gesamte Liga durch Olympia, EM, U–Meisterschaften, Copa..etc auf etwa dem gleichen unruhigen Stand der Vorbereitung sein werden, bin ich auch einigermaßen entspannt.
Aber..und jetzt kriege ich die Kurve zu deinem post: wenn du mich fragst:
– ja, es gibt sie, die Auf und Ab der persönlichen Form
Nun war es aber ein kollektives schwächer werden. Es haben viele Dinge einfach nicht mehr funktioniert.
-Ich denke ganz pragmatisch: was die Mannschaft in der Vorrunde hatte, war ein Lauf, der immer besser wurde, bis dahin, dass sie am Ende der Vorrunde einen wirklich beeindruckenden Fussball spielten: fast immer die richtigen Entscheidungen traf, Rhythmus wechseln konnte-dem Gegner das eigene Spiel ausdrängen konnte; und die Einzelspieler konnten aus einer Ruhe heraus agieren: die extreme Treffersicherheit waren ein Indiz dafür.
Nach der Winterpause..war alles erstmal „normal“: alles viel schwerer, nichts gelang selbstverständlich..alles musste wieder schwer erarbeitet werden und immer seltener konnte man sich für den betriebenen Aufwand belohnen. Der Tabellstand war bald das Einzige, das Spass machte. Durch die wirren Ergebnisse sogar sehr lange. Der Faden war längst gerissen: die meisten Fans fühlten das..und ganz sicher auch die Spieler. Die versuchten und und zwangen sich..aber weiter ohne Erfolg. Stück für Stück verloren sich die Träume und damit der Rhythmus. . Dardai wird sie immer wieder stark geredet haben, beim Halbfinale und und und..Am, Ende war man dann gerade noch so in der EL-Quali gelandet. Das frustriert und pflanzt Zweifel in die Köpfe. Was vor der Saison eine Mega-Überraschung gewesen wäre, wurde am Ende dann gefühlt doch eine herbe Enttäuschung.
Da helfen auch keine verbalen Rationalisierungen. Der Stachel sitzt. Kein Sportlerherz verwindet das so eben mal
Du sagst: warum soll diese Mannschaft jetzt nicht ähnlich gut oder eben fast so gut abschneiden?-
-Weil wenig dafür spricht. Weil eher einiges dagegen spricht:
– viel mehr Spiele durch die EL
– die letzte Saison wurde auch wegen Konzentrationsschwächen durch Überspieltheit am Ende dünner- wie soll das nun besser werden, mit noch mehr Spielen?
– die Kernprobleme liegen in den Verbindungen zwischen den Linien und in der fehlenden Geschwindigkeit in den für den Gegner gefährlichen Zonen
Wir haben eine weitere Saison die Wundertüten Stocker, Cigeerci, Baumi..?
Nach zwei Jahren würde mir dann doch mal was Neues gefallen.
Die Mannschaft braucht meiner Meinung auch dringend interne Impulse: Konkurrenz
– dazu das verlorene Selbstbewusstsein, der leise Zweifel darüber, wo man mit seiner Leistung steht
Soll sagen: ich sehe Hertha im Moment nicht gut genug aufgestellt, um sicher die Dreifachbelastung zu bestehen. Deshalb gehe ich davon aus, dass noch 3-4 Spieler dazukommen. Ich kann mir eine“ besondere Qualität „nicht vorstellen, dafür scheinen die Mittel zu fehlen.
Aber auf dem Niveau eines Darida und eines Stocker in guter Form…sollten die Verstärkungen schon sein, damit sie wirken können.
Ich bin also entspannt..aber wenn am ersten Spieltag der Kader so aussieht, wie aktuell..werde ich etwas hibbelig..


Freddie
29. Juni 2016 um 6:15  |  548690

Und endlich wieder umfangreiche Berichterstattung in der MoPo

http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article207745695/Hertha-BSC-beginnt-neue-Saison-mit-Heimspiel-am-Sonntag.html

Hier wird auch von wahnwitziger Ablöse von Batshuayi berichtet ( hatten wir den aufn Schirm?)
Allerdings schreibt wohl die Times, dass der Spieler nicht will.
Ärgerlich für den Verein wegen der angebotenen 38 Mio


videogems
29. Juni 2016 um 7:47  |  548691

Eigentlich nicht weil der Spieler angeblich jetzt für 40 Millionen zu Chelsea wechselt (oder gewechselt ist)

laut tm.de: Stürmer Michy Batshuayi (Foto) steht laut einem Bericht der französischen Zeitung „L’Equipe“ unmittelbar vor einem Transfer zum FC Chelsea. Demnach sei es zu einer Einigung zwischen Olympique Marseille und den „Blues“ gekommen, nachdem sich der 22-Jährige gegen einen Transfer zu Crystal Palace ausgesprochen hatte. Statt der 38 Millionen Euro, die die „Glaziers“ geboten hatten, soll der Transfer zu Chelsea nun für 40 Mio. Euro über die Bühne gehen.


Freddie
29. Juni 2016 um 7:59  |  548692

Och jut…
War dann aber auch zu erwarten, dass ein noch prominenterer Verein um die Ecke kommt.


Stiller
29. Juni 2016 um 8:37  |  548693

icet
29. Juni 2016 um 8:57  |  548694

Also sorry, ich warte echt auch auf Verstärkungen und würde mich über neue Namen im Kader freuen, aber bei den Preisen kann Hertha einfach nicht mitgehen. Wenn für einen Dortmunder Spieler, der gerade noch 1 Jahr Vertrag hat ca. 40 Mio Euro geboten werden, dann würde ich einfach mal sagen, dass der Markt an Spielern total überhitzt bzw. eigentlich völlig tod ist für uns.
Unser Problem liegt eigentlich ganz woanders, warum das auch immer so sein mag…
Wir bekommen keine Angebote für unsere Schlüsselspieler auf der PL. Wir können erst mitspielen bei den Transfers, wenn wir als Beispiel Brooks für 25 Mio verticken würden. Junger Spieler, noch entwicklungsfähig, hat bei der Copa scheinbar überzeugt und trotzdem hört man eher wenig von Anfragen für ihn.
Wenn er zum Beispiel beim HSV spielen würde, dann wäre er schon lange Richtung Insel unterwegs. Was die aber auch schon alles nach England vertickt haben, da stand bei mir schon öfters die Ratlosigkeit im Gesicht geschrieben.

Trotzdem vertraue ich auf Micha und seine Transferpolitik….wird schon


Uwe Bremer
Uwe Bremer
29. Juni 2016 um 8:58  |  548695

@MichyBashuayi

im Morgenpost-Text steht nicht (und war auch nicht gemeint), dass Hertha diesen Stürmer haben wollte. Habe geschrieben, dass Spieler (die bisher bei der EM keine große Nummer waren) mit Preisschildern versehen sind, dass einem durchschnittlichen Bundesligisten nur schwummerig werden kann


Freddie
29. Juni 2016 um 9:09  |  548696

@uwe
So hatte ich es auch verstanden.
Nur im Kontext mit Preetz‘ Aussage im ersten Kommentar zur EM („Spieler identifiziert…in Blickfeld großer Vereine geraten…“) hätte man daraus etwas konstruieren können.
Nun denn…
#Geduld


Jack Bauer
29. Juni 2016 um 9:17  |  548697

@Uwe Bremer: Kleine Korrektur: Köln hat bei weitem keine 10 Mio € fur Sané geboten, ein erstes Angebot lag wohl bei ca. 3,5 Mio €.
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/654708/artikel_thema-sanc3a9-noch-nicht-zu-den-akten-gelegt-aber—.html


Kiko
29. Juni 2016 um 9:49  |  548698

Zu den Gerüchten der letzten Tage: #Rebic kommt nicht. #Esswein ist interessant, #Hertha sucht aber eigentlich einen jüngeren. #hahohe

Quelle: Twitter Bild Hertha BSC


Braunschweiger
29. Juni 2016 um 9:51  |  548699

@UBremer
Nach dem 1. Spieltag folgt direkt eine Länderspielpause, sprich der 2. Spieltag findet erst vom 09.09-11.09. statt.


Kiko
29. Juni 2016 um 9:52  |  548700

Und noch was…

#Ziyech (Enschede) ist zu teuer. #Kiyotake längst nach #Sevilla gewechselt. Und #Sané auch bei #Schalke auf der Liste stehen. #hahohe

Quelle: Twitter Bild Hertha BSC


Kiko
29. Juni 2016 um 10:00  |  548702

Teil 3…

Die Hertha ist mit einer Anfrage für 96-Talent #SarenrenBazee abgeblitzt, #Brooks im Blickfeld von #ManCity, via @SPORTBILD #BSC


blauball
29. Juni 2016 um 10:01  |  548703

Pal spricht von Abstiegskampf. Micha von Transfers, die qualitative Verbesserungen bringen. Das wird ja noch sehr spannend werden.


29. Juni 2016 um 10:02  |  548704

„Im Blickfeld“ ist gut. Großartig.

Messi ist auch im Blickfeld von Hertha. Konstant.

Geht nicht gegen Dich, @Kiko. 😉


29. Juni 2016 um 10:04  |  548705

Die Spieler zum ersten Training in den neuen Leibchen. Scheint nun doch zwei Blautöne zu geben. Helleres für die Streifen und den Rücken (der nun doch Blau und nicht Weiß ist) und dunkleres für die Arm- und Schulterpartie.

https://twitter.com/HerthaBSC/status/748063807625367552


kraule
29. Juni 2016 um 10:04  |  548706

Dardai: „Letzte Saison waren mein Ziel 45 Punkte. Im zweiten Jahr lautet das Ziel, nicht abzusteigen! Auch wenn da vielleicht der ein oder andere sauer ist…….“
#Quelle Bild
—————————————————————————–
Mir (!) nimmt das ein wenig die Freude auf die neue Saison!
Wie will man Spieler und Zuschauer motivieren, wenn man
Abstiegskampf als Ziel ausgibt (überspitzt, ich weiß)?
Wie will man Spieler motivieren zu uns zu kommen,
mit solch einer Aussage?
Ganz, ganz schlechter Start Pal…so du es wirklich so gesagt hast?!


Joey Berlin
29. Juni 2016 um 10:06  |  548707

Moin,

es geht wieder los…
10:04, wo bleibt der Liveticker? 😉

@Johannes van den Bergh,
keine schlechte Wahl seine Karriere langsam in der Segunda División „austrudeln“ zu lassen. Viel Glück bei Getafe und viel Spaß in Madrid.


29. Juni 2016 um 10:07  |  548708

Die Hosen sind auch im helleren Ton gehalten. Die Stutzen nehmen die Farbe der Schulterpartie wieder auf und setzen den dunklen Rahmen. Sieht gut aus.


fg
29. Juni 2016 um 10:08  |  548709

@Kraule: Yipp (Copyright by Freddie).

Die zwei Blautöne bei den Trikots sind ein schlechter Scherz und machen aus einem sehr attraktiven (ein Blauton) ein unschönes.


heiligenseer
29. Juni 2016 um 10:14  |  548710

Ich höre lieber eine realistische Einschätzung der Verantwortlichen und bin dann zufrieden, wenn es doch besser wird.


29. Juni 2016 um 10:16  |  548711

@fg

Hast Du das Trikot gesehen? So dick trägt das gar nicht auf.


fg
29. Juni 2016 um 10:19  |  548712

@Sir:
Na bisher beziehe ich mich auf den von dir verlinkten Tweet.
Und ich fand die neulich von Uwe Bremer hier gepostete einfarbige Version echt spitze.


29. Juni 2016 um 10:20  |  548713

die Kluft von Körber gefällt mir sehr gut 🙂


29. Juni 2016 um 10:22  |  548714

tragen die Feldspieler auch alle blaue Schlüpper ? 😉


kraule
29. Juni 2016 um 10:23  |  548715

@heiligenseer
So sieht das jeder anders
und ist auch anders gestrickt
und das ist gut so………….
Fußball, ein Geschäft basierend auf Emotionen,
würde ich anders verkaufen, positiver.
Nicht voll am Plan vorbei (wir werden die Bayern angreifen)
aber wir wollen an die Hinrunde der letzten Saison anknüpfen,
wenn alles passt…..
Das hätte was und wäre realistisch, oder mindestens
theoretisch möglich und nicht aus Fantasialand.


29. Juni 2016 um 10:25  |  548716

blauball
29. Juni 2016 um 10:26  |  548717

Ein erwarteter sportlicher Rückschritt in der Grössenordnung? Verlieren wir Führungsspieler und haben kein Geld für Verstärkungen? Entweder Verschleierung und Tiefstapelei oder kommt da was auf uns zu?


kraule
29. Juni 2016 um 10:28  |  548718

@ blauball
29. Juni 2016 um 10:26 | 548717

Danke, genau das meine ich auch……..


fg
29. Juni 2016 um 10:29  |  548719

@Sir Henry:
Nur auf dem von dir verlinkten Bild.
Auf dem Foto, was ub neulich hier postete, fand ich es spitzenmäßig.


Kiko
29. Juni 2016 um 10:34  |  548720

Das Trainer Team hat auch neue „Arbeitskleidung“, Orange-Schwarz.
Die Torhüter in „neon“ Grün, sieht alles ganz „fresh“ aus…😁


Ursula
29. Juni 2016 um 10:37  |  548721

Wenn an der „seriösen Blödberichterstattung“
etwas wahres dran sein sollte, dann hat die
Hertha wieder ihre „Fußball-Psychologie“
aus der falschen Schublade gezogen…

Keine zwingend notwendigen Verstärkungen
einhergehend mit degressiven Meldungen über
Korrekturen von Ansprüchen und eventuellen
schwer zu habenden bezahlbaren Qualitäten,
das passt nicht zusammen und wird die vielen
„Ungeduldigen“ noch intensivieren!

Es wird Pal Dardai & Co mit den gehabten
Rückrundenerfahrungen, konzeptionslosen
Taktiken und der systemischen Stagnation,
wenn es systemische Entwicklungen außer
Ansätzen in der Hinrunde überhaupt gab, mit
dem vorhandenen Personal, nicht gelingen,
mit dem Arsch auf drei Hochzeiten zu tanzen…

Ich gehe noch viel weiter als @ apo nächtens
angedeutet hat, eine ganz gehörige Portion
Fluktuation (Ergänzung UND Austausch) von
„Spielermaterial“ ist von Nöten, oder es wird
nach der kommenden Saison wieder „teuer“…

Die Leistungsträger der Hinrunde, gern immer
wieder, sind an ihre absolute Leistungsgrenze
gestoßen! Sie noch einmal zu motivieren und
dann mit eigenen „negativen Einschätzungen“
und Steigerung der Trainingsleistungen, gar
noch zu Leistungssteigerungen dieses aktuell
vorhandenen Kaders zu führen, dazu fehlt mir
jegliche Fantasie!!

Ich weiß, kein Geld vorhanden, aber bitte….


Joey Berlin
29. Juni 2016 um 10:41  |  548722

@Bussi
29. Juni 2016 um 10:25 | 548716

Besten Dank! 👍 🙂


29. Juni 2016 um 10:47  |  548723

http://www.herthabsc.de/de/intern/neue-aufgabe-peter-bohmbach/page/10835–17-17-.html#.V3OKw-uLSWg

Jenseits der warmen Worte dürfte der passende Ausdruck dafür wohl weggelobt oder abgesägt lauten.


29. Juni 2016 um 10:49  |  548724

Es gibt übrigens einen Unterschied bei den Trikots zwischen offiziellem Herthashop und dem, das die Spieler heute tragen.

Man achte auf die grafische Einbettung des Sponsorenlogos auf der Brust.


Stiller
29. Juni 2016 um 10:50  |  548725

Ja, die Psychologie dahinter erschließt sich mir nicht, ist „gut gemeint“ aber kontraproduktiv. Nebenbei ist sie viel zu früh. Wer kennt den Leistungsstand? Wer kennt die Neuzugänge? Wer kennt die Abgänge?

Hört sich nicht nach Pal an. Hört sich alles nicht sehr ehrlich, sondern bauernschlau an …

In der letzten Saison wurde auch Widersprüchliches verteilt. Von: Ich habe die Spieler bekommen, die ich wollte – bis: Pal wollte 12(?) Neue haben …

Wen oder was soll man/frau nun ernst nehmen? Etablieren geht anders.


Elfter Freund
29. Juni 2016 um 10:50  |  548726

Ach Mensch, für mehr als die Hälfte der Bundesligisten geht es erstmal gegen den Abstieg, wird auch so formuliert bei nahezu jedem Verein in diesem Bereich. Wenn ich mir den jetztigen Kader anschaue, kann das auch nicht anders sein. Da muss nicht gleich am ersten Trainingstag das Gesülze losgehen, manmanman…..


Ursula
29. Juni 2016 um 10:54  |  548727

O. k., o. k. 100 ster!!! Prost!
Schnaps am Mittag bringt
Glück am „nächsten“ Tag….


Ursula
29. Juni 2016 um 10:55  |  548728

Du gute Güte! Jetzt erst!

Nächtle!


29. Juni 2016 um 11:02  |  548729

Was ist mit den Vorgaben von Ingo Schiller auf der MB? Alle schon wieder einkassiert? und wo sind die Mehreinnahmen der TV Gelder hin? vorab schon verplant gewesen? Hoffe man wird Ronny und ein paar Mitläufer bald mal los. Ein gewisses Transferbuget muss man doch für die neue Saison eingeplant haben. Pal seine Aussagen geben der Mannschaft auch schon wieder ein Alibi wenn sie nicht gut spielen oder der Start nicht klappt. Was ist mit einem neuen Kapitän, der die Mannschaft antreibt und voran geht wenn es mal nicht so läuft? Der gleiche Trott und die alte Soße wie letzte Saison? Hier noch ein SPIELER, jung und ABLÖSEFREI: ZIVKOVIC, RA/LA, da wo wir bedarf haben.


lieschen
29. Juni 2016 um 11:02  |  548730

1 Spieltag Hertha – FReiburg

ok … machbar


29. Juni 2016 um 11:06  |  548731

Freiburg hat sich schon gut verstärkt, dazu junge, talentierte Spieler und und ein eingespieltes Team. Würde sie nicht so auf die leichte Schulter nehmen, trotz das sie Aufsteiger sind. Wir werden ja sehen.


heiligenseer
29. Juni 2016 um 11:09  |  548732

An Zivkovic war zuletzt Benfica dran, jetzt wohl auch Liverpool. Vielleicht auch mal mehr als die Transfermarktsuche benutzen.

Der neue Kapitän wurde bestimmt heute um zwei nach zehn gewählt. Die offizielle Verkündigung steht noch aus.


blauball
29. Juni 2016 um 11:12  |  548733

Welcher neue Spieler mit Format will gegen den Abstieg spielen?


Elfter Freund
29. Juni 2016 um 11:13  |  548734

Mecker, Mecker, Mecker, Mecker, Mecker, Mecker, Motz, Motz, Motz, Motz, Motz, buärks, ist mir schlecht….


derwalter
29. Juni 2016 um 11:18  |  548735

Der Spielplan ist draußen.
1. Spieltag zu Hause Freiburg und am 34. zu Hause Leverkusen. Hatten wir ja ne Weile nicht mehr, dass wir die Saison mit nem Heimspiel beenden.


Elfter Freund
29. Juni 2016 um 11:21  |  548736

Spannend ist ja, dass die Hinrunde erst nach der Winterpause abgeschlossen wird. Ansonsten von den Ansetzungen her, gute Mischung für uns, kaum drei Hammermannschaften hintereinander. Das Bayernspiel in der Rückrunde wieder mit Kühlschrankgarantie 🙂


frankophot
29. Juni 2016 um 11:22  |  548737

Trikot: Schliesse ich mich fg voll an. Was diese 2 . Blau soll, weiss wohl mal wieder nur der Designer.
Von vorne sähe es gut aus, wenn das Blau einheitlich wäre (so wie neulich auf dem Bild). Von hinten: Warum wird das Prinzip Streifen hier wieder zerstört ? Entweder man macht ein Streifentrikot oder nicht. Design gewollt und am Ende – mal wieder – nicht Fi, nicht Fl. Wie neulich schon gesagt: Die Rumdesignerei an einem Trikot macht kaum Sinn, wenn man sich noch nichtmal für ein Grundkonzept entscheiden kann. Das Ding wird jedenfalls kein Renner. Und die Saison ?


lieschen
29. Juni 2016 um 11:23  |  548738

van den BErgh verläßt HErtha – fix
Beerens kurz vor Weggang

ok . man baut um


Tf
29. Juni 2016 um 11:24  |  548739

In der Abstiegssaison gab es ein Heimspiel zum Schluss. Gegen die Bauern… 🙁


Elfter Freund
29. Juni 2016 um 11:26  |  548740

warum können mal nicht statt Streifen Trapeze auf das Trikot ? Warum hat man nicht mal Mut wie die Macher des Trikots der spanischen Nationalmannschaft, so martialisch…. warum konnte nicht noch ein dritter Blauton integriert werden, das wäre dann doch mal unverwechselbar…. warum warum warum warum

Los Preetz, antworte, wieso wird das wieder so eine verschissene Saison, das kann doch nichts werden, schon jetzt wieder das Versagen. Überall, bei den Trikots, bei der Ansprache, bei allem …. So kann das nichts werden, so nicht !!!!


Sir Henry
29. Juni 2016 um 11:28  |  548742

@frankophot

Hinten ist es seit vielen, vielen Jahren nicht gestreift, damit die Nummern besser zu erkennen sind. Auflage der Ligen.

Dieses Schicksal teilt Hertha mit kleinen Vereinen wie Milan, Inter, Barcelona, Juventus, Celtic und Vorwärts Falkensee.


dewm
29. Juni 2016 um 11:33  |  548743

DANKE Uwe! Für Deinen Nacheinsatz. Werde ich sicher was falsch gemacht haben…

@APO: An Deinen Ausführungen ist was dran. Aber wenn ich Dich richtig verstehe, schließt DU aus, dass ein Spieler, wie z.B. Stocker, der letzte Saison nicht in Form war, diese Saison plötzlich toll in Form sein und für Punkte sorgen könnte. Außerdem werden junge Leute meist besser, wenn sie älter und damit erfahrener sind. ODER? Außerdem warst Du vor 12 Monaten aus anderen Gründen sehr skeptisch. Du hattest Dich geirrt. Selbst bei Dir kommt das mal vor…

@NKB: Was ist denn nun wichtiger? Ein eingespieltes Team oder viele neue Verstärkungen?

Grundsätzlich: Es werden sicher ein paar neue Spieler dazu kommen. Sind ja auch schon welche weg und es könnten weitere gehen. In den Saisons in denen viele Neue kommen, die eingebaut werden müssen, hieß es dann immer: „Bis die neuen eingespielt sind…“ Ich weiß nicht, ob immer die gleichen hier skeptisch sind oder immer andere. Die Anzahl der Skeptiker scheint konstant. Eine gesunde Skepsis ist übrigens immer hilfreich.


frankophot
29. Juni 2016 um 11:34  |  548744

ja, sir, dass eine Aussparung für die Nummer gemacht wird, ist sonnenklar. Aber man muss diese nicht „einkästeln“, noch dazu mit einer dritten Farbe…

Und: Dass es sowohl bei Juve als auch bei Falkensee „genauso“ gemacht wird, ist jetzt – in Bezug auf Hertha – genau welche Aussage ?


Silvia Sahneschnitte
29. Juni 2016 um 11:37  |  548745

Noch fühle ich mich wohl, was Hertha betrifft.
Warum?
Ja ich sehe auch, wie @apo den Leistungsabfall in der Rückrunde, aber ich sah auch das letzte Spiel in Mainz.
Ja, ich lese auch wie @Stiller die vermeintliche Aussage von Herrn Dardai, aber es gibt immer noch Unterschiede in der externen und der internen Kommunikation.
Nein, ich gehe nicht mit @ursula, der eine erhebliche Fluktuation im Kader fordert, weil ich erwarte das Herr Dardai diese Saison öfter die Startelf wechselt und damit den Spielern mehr Pausen gibt.
Ich denke auch nicht, Hertha hätte kaum Mittel zur Verfügung. Das sind Äußerungen, um nicht die Preise (Ablöse, Gehalt) in die Höhe zu treiben.
Wenn es Hertha´s Idee ist, Jugendspieler für die Breite des Kaders einzubinden und 1, 2 Spieler als Verstärkung zu verpflichten, stimme ich dem Kurs zu und kann mich auch mit Verpflichtungen kurz vor Toreschluss anfreunden.

Brennend jedoch interessiert mich, wer von den Jungspunden heute beim Auftakttraining dabei war.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Exil-Schorfheider
29. Juni 2016 um 11:37  |  548746

@Sir

Zumal diese kleinen Vereine davon profitieren, dass dem großen Klub aus der Hauptstadt das jeweilige Design zuerst vorgelegt wird.
Oder war es anders rum?

———————————————————————————
@Abstiegskampf

Preetz hat doch auch von weiterer Etablierung gesprochen – warum das Sichern des Klassenerhalts jetzt bspw. mit dem Holen von 45 Punkten nicht übereinstimmen soll, erschließt sich mir(nur mir?) nicht…

Hertha kann sich übrigens auch einspielen – mindestens in der dritten Quali-Runde…


Ursula
29. Juni 2016 um 11:40  |  548747

# Nachtrag

„Gute Spieler“ sind (fast) immer
„eingespielt“…

Ich erinnere an Xabi Alonso bei
diesen Bayern! Der stieg aus dem
Flugzeug, spielte eine Stunde später
in seiner neuen Mannschaft und war
deren Bester und der beste Mann
auf dem Platz! Tja…

@ Silvia, ich gehe diesmal nicht
mit Dir konform, meine Befürchtungen…

Aber ich habe keine Zeit!


Kiko
29. Juni 2016 um 11:49  |  548749

Laut SSNHD soll Beerens gerade in Stuttgart beim Med-Check sein, könnte heute also noch ne Meldung geben.


Spree1892
29. Juni 2016 um 11:52  |  548750

Es gibt einen Wechsel in der Presseabteilung. Peter Bohmbach übernimmt nun andere Aufgabe. Anne Grubert ist jetzt die Pressesprecherin.

Zudem interessiert mich wie viele Leute heute da waren beim Auftakt? 10 Uhr mittwochs kann auch nicht jeder.


29. Juni 2016 um 11:58  |  548751

dem – eine gute Mischung macht es aus, das Team sollte von Grund her schon eingespielt sein und die neuen sich ohne viel Probleme sich integrieren lassen. Das ist aber häufig nur bei Spielen von höherer Qualität der Fall. Bin kein Pessimist, jedoch mit zuviel Euphorie dabei zu sein und hinterher bitter enttäuscht zu werden, möchte ich mir ersparen.


29. Juni 2016 um 12:43  |  548757

Herr Preetz hat meinen Segen für zwei „Königstransfers“, welche dem Anforderungsprofil der Vereinsverantwortlichen entsprechen. Und ich glaube auch, dass die bis zum Ende der Transferperiode gefunden und gebunden werden können.

Darüber hinaus noch 2-3 junge, talentierte Spieler, von denen mindestens einer weiß, wo das Tor steht.
Sollten obendrein Ronny und Hegeler noch den Verein verlassen, um so besser, weil es den finanziellen Spielrahmen erweitern würde, schätze ich mal.

Verkäufe von unseren Leistungsträgern würde ich nur äußerst ungern diese Saison sehen wollen. Da müßte schon megamäßig viel Kohle in die Kassen fließen.

Wenn man nur wüßte, wieviel Geld Hertha selbst in die Hand nehmen kann!?

Trikots: Ein Blauton hätte gereicht finde ich….


29. Juni 2016 um 20:19  |  548847

@dewm..nein, natürlich schließe ich nichts aus; woher sollte ich so eine Gewißheit nehmen können?
-Aber ich würde mich eben nicht zum wiederholten Male drauf verlassen.

Anzeige