Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(npri) – Auch am Freitag stand Ronny wieder zum Training auf dem Schenckendorffplatz. Richtig fit sah er aus, acht Kilo hat Ronny abgenommen, er hat sich ja auch im Heimaturlaub in Brasilien ordentlich angestrengt.  „Ja, ich habe ein bisschen was gemacht in Brasilien“, sagte er schmunzelnd, als er vom Trainingsplatz kam. Bei Facebook hat er einen kleinen Ausschnitt seines Tuns gepostet. Das Video findet ihr auf seiner Seite Ronny Heberson Furtado de Araújo.

Ronny

Wie eine Art Bewerbungsvideo sieht der Zusammenschnitt aus, doch nach wie vor möchte Ronny  gar nicht so unbedingt das Interesse anderer Klubs wecken, sondern lieber das von Hertha BSC.

„Ich möchte am liebsten hierbleiben, das wäre super für mich und meine Familie.“

Zum Spiel nach Schwedt/Oder fährt er mit (Sonntag 15 Uhr, Stadion Heinrichslust), auch ins Trainingslager nach Bad Saarow. Dennoch ist weiter nicht damit zu rechnen, dass Ronny in Berlin noch einmal eine Rolle spielen wird. Dafür spricht, dass er genau wie Roy Beerens, der heute ebenfalls wieder am Balltraining teilgenommen hat, nicht den Test zur Leistungsdiagnostik abgelegt hat, den die anderen Spieler, die Donnerstag draußen trainiert haben, am Freitagvormittag absolviert haben.

Haraguchi ist wieder da

Seit heute auch wieder im Training ist Genki Haraguchi.

Als Ehemann zurück in Berlin @haraguchi_genki_official #hahohe @herthabsc

Ein von Ninja Priesterjahn (@ninjas_welt) gepostetes Foto am

 

Wegen seiner kirchlichen Trauung hatte der Japaner seinen Urlaub verlängern dürfen. „Er war jetzt wie abgesprochen heute wieder da, das ist pünktlich, ich bin zufrieden“, sagte Pal Dardai. Torhüter Thomas Kraft war mit Haraguchi beim späteren 4 gegen 4 weniger zufrieden: „Genki, Genki, das siehst du doch, komm komm, wo stehst du denn“, kreischte er über den Platz. Haraguchi hatte seine Gegenspieler tatsächlich ein ums andere Mal aus den Augen verloren. Mindestens drei Mal musste Kraft hinter sich greifen, zwei Treffer davon kassierte er von Vedad Ibisevic. Herthas Schlussmann wird übrigens im Trainingslager in Bad Saarow nicht für Medienvertreter zu sprechen sein, das wurde heute bereits bekannt gegeben. 

俺の結婚式 #結婚式 #weddingday #happytime #dieHochzeit #classic #Japanesestyle #hakama #kimono #haraguchi #genki #ruriko

Ein von Genki Haraguchi (@haraguchi_genki_official) gepostetes Foto am

Es geht um die Basis

Da Bursaspor die Option für Hajime Hosogai zum 30. Juni nicht gezogen hat, wird auch  Haraguchis Landsmann in Kürze zurück erwartet. „Ich rechne in Bad Saarow mit ihm“, sagte Dardai. Dorthin bricht die Mannschaft direkt nach dem Benefizspiel gegen den FC Schwedt 02 am Sonntag auf.

Cotrainer Rainer Widmayer: „Die nächsten zwei Wochen geht es um die Basis. Danach geht es in die taktische Richtung, das ist unser Werkzeug, ohne das hast du in der Bundesliga keine Chance.“

Eine gute Basis hat Ronny aus Brasilien mitgebracht, vielleicht  kann er sich ja doch noch eine Chance erarbeiten, vor allem, wenn es weiterhin keine Zugänge bei Hertha zu verzeichnen gibt – was denkt ihr?

Um 16 Uhr gibt es nur eine Laufeinheit am Schenckendorffplatz zu sehen, Training am Ball wieder am Samstag um 10 Uhr.

– x – x – x – x – Trikot-Update – x – x – x – x –

(ub) – Habe es in den Kommentaren angesprochen: Es rumort seit längerem im Netz, dass Hertha in der kommenden Saison ein Ausweichtrikot in Rosa habe. Es gibt einen Trikot-Aficinado, @DonVolto, der auf seiner Instagram-Seite heute die beiden folgenden Motive eingestellt hat.

Ob Herthas Jerseys 2016/17 tatsächlich so aussehen, weiß ich nicht. Halte diese Quelle aber durchaus für einen Blick wert.

Ein Trikot in Rosa (Screenshot/ Copyright by @Don Volto)

 

RosaTrikot2016:17

Eine Hose in Rosa (Screenshot/ Copyright by @Don Volto)

RosaHose2016:17


209
Kommentare

Traumtänzer
1. Juli 2016 um 13:49  |  549194

Ha


Papa Zephyr
1. Juli 2016 um 13:55  |  549196

Ho


hilli
1. Juli 2016 um 14:07  |  549202

Ho


hilli
1. Juli 2016 um 14:08  |  549203

HE


1. Juli 2016 um 14:08  |  549204

Rübergezogen. Gar nicht gewohnt, dass um diese Zeit neue Blogtexte veröffentlicht werden. 😉

Seht ihr, wir meckern und dabei haben die Matten schon längst die nächste Stufe gezündet. Und sorry Freunde, das IST gut!

https://twitter.com/HerthaBSC/status/748848174396272640

PS: bis auf den Claim natürlich 😉


hilli
1. Juli 2016 um 14:09  |  549205

Hertha BSC


hilli
1. Juli 2016 um 14:10  |  549206

Heute will wohl keiner. Hat @UB euch mit Ronny sooo verschrckt ?


heiligenseer
1. Juli 2016 um 14:12  |  549209

Na gut, ich auch:

Nur 48% der aktuellen „Berliner“ (Zahl von 2014) sind auch in Berlin geboren. Warum sollte man da mit urtypischen Merkmalen werben, um neue Fans zu gewinnen? Von den 52% können viele doch genauso wenig damit anfangen.

Ich verstehe nicht, was das immer mit der Eckkneipe soll. Die Fans hat man doch schon. Sitzen in der Eckkneipe noch so viele potentielle Fans? Man sollte nur drauf achten, dass man diese nicht vergrault.
————–

@sir: Der geht ja gar nicht. Wie kann man das nur unterstreichen. Was ein fail. Man man man.


Kamikater
1. Juli 2016 um 14:22  |  549210

Wir haben kein Spielsystem für Ronny. Die Liga ist einfach zu schnell für ihn, auch ohne die 8 Kilo.


Kamikater
1. Juli 2016 um 14:30  |  549211

Freddie
1. Juli 2016 um 14:43  |  549212

@hili
Der Artikel ist nicht von @ub 😉, sondern von der Ninja


hilli
1. Juli 2016 um 15:05  |  549215

ups.. sorry @Ninja. Ich muss besser auf die schreibende Autorin und deren männlichen Kollegen achten 😉
Ich würde es ja Ronny gönnen, aber glaube auch, das
– die 8 KG Ihn nicht viel schneller machen werden..
und es bleibt die Frage, wie lange es dauert, bis die KG wieder drauf sind..


Dan
1. Juli 2016 um 15:08  |  549217

Ich ziehe nix rüber soll aber auch nicht verpuffen. Eitelkeit,

http://www.immerhertha.de/2016/06/30/we-try-we-fail-we-win/#comment-549213


Tojan
1. Juli 2016 um 15:11  |  549219

ronny wird bei uns, zum glück, keine rolle mehr spielen.


Dan
1. Juli 2016 um 15:12  |  549220

#Ronny
Ich glaube nicht das stinkende Faulheit 15/16 mit Einsätzen 16/17 belohnt werden sollte.


elaine
1. Juli 2016 um 15:13  |  549221

#Ronny

ich kann mir nicht vorstellen, dass Hertha noch einmal auf Ronny rein fällt und den Vertrag verlängert.
Da kann man sich auf auf die Rolle geschoben fühlen, wenn jemand nur fit wird, wenn es um Vertragsverlängerungen geht


1. Juli 2016 um 15:37  |  549222

wenn Ronny die Leistung bringt, dann wird er auch spielen 🙂 und Ronny-Bashing mag ich nicht …


1. Juli 2016 um 15:38  |  549223

Ronny…. hm, nö… ich denke der Zug ist abgefahren.
Was machen wir denn dann eigentlich mit unserem 2. Japaner?

UND nochmal zum Thema drüben…..
Schon mal in Erwägung gezogen, das Jung von Matt auch den Aspekt bedient, dass wir immer noch mindestens 1 Sponsor suchen?


Tojan
1. Juli 2016 um 15:40  |  549224

@bussi
wo soll ronny auf einmal die eigenschaften her bekommen, die es für die bundesliga braucht? angefangen mit vernünftigem defensivverhalten?


1. Juli 2016 um 15:40  |  549225

Warum werden DIE SPIELER, mit denen Hertha nicht wirklich mehr plant, überhaupt noch mit ins Trainingslager genommen. Da machst sich Ronny doch wieder nur falsche Hoffnung. Letzte Saison durften die Spieler, welche gehen sollten mit Torschuss Training weg gelobt. Das sollte man dann jetzt auch mit Ronny, Beerens und Hosogai machen und dafür einige Nachwuchsspieler mitnehmen. So waren doch auch immer Dardai seine Aussagen, zumindest letztes Jahr!! Ein Niemeyer der sich nie etwas hat zu Schulden kommen lassen und sich immer in den Dienst der Mannschaft stellte, wurde so abgestraft. Ronny, der sich oft nicht so professionell verhielt durfte dagegen mitfahren. Man sollte von daher ihm jetzt klar signalisieren, wir bauen nicht mehr auf dich.


flötentoni
1. Juli 2016 um 15:43  |  549226

Danke @psi für Trainingszeiten …

Wenn von den 8 Kg die Ronny abgenommen hat, davon die 2 Kg Pattex am Fuß waren und er schneller geworden ist, dann vielleicht.
Ich glaub es nicht


1. Juli 2016 um 15:46  |  549227

@Tojan, spreche ich von der Bundesliga ? 😉
lt. Dardai hat doch Ronny in der letzten Saison immer „gut“ trainiert !


1. Juli 2016 um 15:50  |  549228

Im Kondi-Trainingslager in Bad Saarow waren doch sowohl Wagner als auch Niemeyer bei, wenn ich mich recht erinnere. Bei Wagner bin ich mir sehr sicher.

In Schladming sah die Nummer anders aus.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. Juli 2016 um 15:58  |  549229

@NKB

Warum werden DIE SPIELER, mit denen Hertha nicht wirklich mehr plant, überhaupt noch mit ins Trainingslager genommen. Da machst sich Ronny doch wieder nur falsche Hoffnung. Letzte Saison durften die Spieler, welche gehen sollten mit Torschuss Training weg gelobt. Das sollte man dann jetzt auch mit Ronny, Beerens und Hosogai machen und dafür einige Nachwuchsspieler mitnehmen. So waren doch auch immer Dardai seine Aussagen, zumindest letztes Jahr!!

der Trainer nimmt nach Bad Saarow ins Trainingslager 30 Spieler plus vier Torwarte mit.
Es sollen all‘ die Jungen dabei sein, die jetzt mittrainieren.
Im vergangenen Sommer waren im Konditionstrainingslager Niemeyer, Wagner und Ronny alle dabei.
Warum?
Weil sich ein fitter Spieler besser abgeben lässt als einer, bei dem ein Interessent nicht genau Bescheid weiß über dessen Fitness.
Und:
Hertha muss allen Spielern profigerechtes Training garantieren. Heißt: Würden die von Dir genannten Spieler in Berlin bleiben, müsste Hertha einen Trainer abstellten, der in Berlin mit diesem Trio trainiert.


flötentoni
1. Juli 2016 um 16:03  |  549230

@UB: Wenn Du schon in Profifussballersprech verfällst (a la Basler, MAtthäus etc), dann doch bitte so:

Weil sich ein fitter Spieler besser abgeben lässt als einer, die wo man nicht genau Bescheid weiß über Fitness. (bzw. die wo man net beschreibe kann)


flötentoni
1. Juli 2016 um 16:08  |  549231

Edit(h) aka UB war schneller…


1. Juli 2016 um 16:10  |  549232

@ub – und warum waren Niemeyer und Wagner allein in Berlin und mussten sich hier Fit halten? oder habe ich da was verpasst?


1. Juli 2016 um 16:14  |  549233

@nkBerlin

Im Konditionstrainingslager in Bad Saarow waren alle.

Im zweiten Trainingslager in Schladming waren Niemeyer und Wagner nicht.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. Juli 2016 um 16:14  |  549234

@nkb

16.10 Uhr

erst recherchieren. Dann Behauptungen aufstellen.

Es war exakt so, wie um 15.58 Uhr aufgeschrieben:

Im vergangenen Sommer waren im Konditionstrainingslager Niemeyer, Wagner und Ronny alle dabei.


Tojan
1. Juli 2016 um 16:19  |  549235

recherchieren kann der NKB halt nicht 😛


1. Juli 2016 um 16:19  |  549236

Der neue Slogan bezüglich des Start Up, welches enthüllt wurde, gefällt mir schon besser. Nur verstehe ich nicht, dass man das wenige Geld was man wohl zur Zeit hat, nicht erst in neue Spieler investiert.


Blauer Montag
1. Juli 2016 um 16:19  |  549237

Statt Ronny Bashing mal was Anderes.

herthabsc.de schreibt:

… Arne Maier, Florian Baak, Nikos Zografakis, Palko Dárdai, Panzu Deangelo Ernesto, Julius Kade, Sidney Friede, Maurice Covic (alle U19) und Mike Owusu (U23) haben in der Vorbereitung die Chance, sich bei der Lizenzmannschaft vorzustellen. …

Ist daraus zu schlussfolgern, dass Jordan Torunarigha derzeit bei den Planungen für den Profikader keine Rolle spielt?


Tojan
1. Juli 2016 um 16:24  |  549238

@BM
Jordan ist angeblich schwerer erkrankt und darf derzeit keinerlei sportliche aktivitäten ausüben. deswegen ist er derzeit auch nicht bei der deutschen u19 dabei.


Blauer Montag
1. Juli 2016 um 16:26  |  549239

Das wenige Geld, was man wohl zur Zeit, wird vermutlich verwendet für
a) die Gewinnung weiterer Geschäftskunden (Logen!), und
b) die Vorbereitung der 125 Jahre-Feier.

Die neuen Spieler für eine weitere Saison in der Bundesliga stehen im Kommentar um 16:19 Uhr. Hoffentlich sind 1 oder 2 Kracher darunter.


1. Juli 2016 um 16:27  |  549240

Danke @ Sir, dann war es so herum


Blauer Montag
1. Juli 2016 um 16:29  |  549241

Danke Toj@n um 16:24 ❗
GUTE BESSERUNG JORDAN TORUNARIGHA !

Der geneigte Leser möge mir diese lauten Genesungswünsche verzeihen.


1. Juli 2016 um 16:30  |  549242

Was ist eigentlich mit Bektic und Eisele, hätten die beiden nicht auch mal eine Chance verdient? Schlecht sind sie zumindest nicht.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. Juli 2016 um 16:35  |  549243

@nkb

Dardai hat mit den Nachwuchstrainer die jungen Spieler ausgewählt vor allem nach Handlungsschnelligkeit („da wir die Sprinter-Typen nicht so haben“)
Die kennen sich mit ihren Zöglingen vermutlich relativ gut aus


1. Juli 2016 um 16:35  |  549244

@ub/ninja

Könnt ihr bitte mal bei Gelegenheit nachfragen, wie es Shaun Kauter geht und ob man schon eine Prognose über den Heilungsverlauf machen kann? Und ob evtl. doch ein Comeback möglich ist?

Danke.


Jack Bauer
1. Juli 2016 um 16:36  |  549245

@fg:

Da du ja gefragt hattest, woher einige die Erkenntnis nehmen wollen, dass JvM so gut sei, antworte ich mal aus meiner Perspektive.
Ich beschäftige mich beruflich und im Studium mit Wirtschaft und Marketing, da bleibt es nicht aus, dass man sich mit der einen oder anderen Marketing Agentur auseinandersetzt. Jung von Matt ist hierbei, übrigens nicht nur für den „Hipster Markt“, seit Jahren herausragend. Ich kenne ein paar Leute, die beruflich schon mit denen zutun hatten. Was Kreativität angeht, das Erkennen des Zeitgeistes, da macht den Jungs in dem Segment keiner was vor. Assoziationen zu solchen Katastrophen wie „Play Berlin“ verbieten sich für mich daher. Es reicht aber auch sich anzuschauen, was für Kampagnen so von JvM ausgingen; diverse Sixt Plakate (Merkel, Weselsky Mitarbeiter des Monats), der Zalando Schrei, ebay 3,2,1 meins, Ricola – Wer hats erfunden, oder aktuell Edeka und BVG Spots. Auch bei der JvM/Sports Kampagne für Schalke muss ich gestehen, dass die durchaus gelungen war.
Ich bezweifle, dass man damit irgendjemanden ernsthaft vergrault und denke da wird auch in Zukunft einiges dabei sein, bspw. bei den Spieltagsplakaten, was auch den geneigten Schulle-Herthafan zum schmunzeln bringt.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. Juli 2016 um 16:46  |  549247

@Dembowskiermittelt

auch wenn Hertha nur am Rande auftaucht:
Die Geschichte spielt in Berlin.
Mein Lesetipp zum Freitag: „Das letze Schulle“ – hier


Carsten
1. Juli 2016 um 16:54  |  549248

@Ronny
Eigentlich ist jede Zeile über ihn schon Zuviel, und sich Hoffnungen machen wegen guter Leistung um Himelswillen so krank kann mann doch garnicht denken.😂


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. Juli 2016 um 16:55  |  549249

@JungvonMatt/Sports

würde ich mal nicht in einen Topf werfen mit „Jung von Matt“. Auch, wenn das eine mit dem anderen zu tun hat: Die Sports-Unit existiert seit Juli 2013. Gründungsmitglieder sind Katja Kraus, Christoph Metzelder und Raphael Brinkert – Hintergründe hier


Tf
1. Juli 2016 um 16:55  |  549250

Lienen:
Mein Reden. 90 Minuten müssen reichen…


1. Juli 2016 um 17:00  |  549251

Alles richtig @ub

Aber es glaubt ja wohl niemand, daß Jung von Matt seinen Namen jedem überlässt, oder?

Zu den Referenzen von JvM gehörte bis November 2015 übrigens auch Mercedes-Benz.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. Juli 2016 um 17:05  |  549252

@moogli

wenn Du mit mir reden möchtest über, sagen wir, BMW-Motorräder, bringt es Dir nicht mehr Klarheit, wenn ich erzähle, was für tolle 3er-PKW-Modelle BMW baut und für tolle 5er-Modelle und für tolle 7er-Modelle. Ganz zu scheigen von den tollen X-SUV-Modellen.

Das alles ist beim Thema BMW nicht verkehrt. Hilft Dir aber nicht, wenn Du mehr über BMW-Motorräder wissen möchtest


Jack Bauer
1. Juli 2016 um 17:21  |  549253

@Uwe Bremer: Sicher richtig, wobei der Name dennoch für eine gewisse Qualität steht. Zudem finde ich wie gesagt auch die Schalke Kampagne von JvM/sports gelungen und diese ist wohl am ehesten als Benchmark – Entschuldigung, Maßstab – zu nehmen.


heiligenseer
1. Juli 2016 um 17:22  |  549254

„Gründungsgeschäftsführer sind Christoph Metzelder, Katja Kraus und Raphael Brinkert, die exzellentes Sport Know-How mit der kreativen Exzellenz von Jung von Matt verknüpfen.
Gemeinsam mit den Spezialisten der Jung von Matt-Gruppe setzt das Team effiziente Kommunikationslösungen im Sport um – von der integrierten Kampagne bis hin zu Einzelmaßnahmen zur Aktivierung von Sponsorings.“

Also sind dort doch teilweise die gleichen Leute am Werk, oder?
Klingt für mich eher so, als wenn für diesen Geschäftsbereich ein Unternehmen gegründet wurde und der Sportbereich dahin ausgegliedert wurde.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. Juli 2016 um 17:39  |  549255

@jack

wobei der Name dennoch für eine gewisse Qualität steht.

wat’n los hier?

Ich habe mit keiner Silbe etwas gegen die Qualität von JvM gesagt. Habe mir nur erlaubt darauf hinzuweisen, dass bei einer Rede über BMW-Motorräder die ständigen Hinweise darauf, wie groß BMW ist, und was die sonst noch alles tolles machen, nicht zielführend ist.

Dann habe ich mir erlaubt, auf die Website von JungundMatt/Sports zu verlinken. Zum Zwecke von präziser Information.


Stiller
1. Juli 2016 um 17:44  |  549256

Als führender Markendienstleister wird JvM wohl über eine exzellente Qualitätssicherung für die eigene Marke verfügen …

Nun komme mir niemand mit dem Spruch vom Schuster. 😆


Jack Bauer
1. Juli 2016 um 17:48  |  549257

@Uwe: Habe schon verstanden, worauf du hinaus wolltest, ist ja auch ein legitimer Vergleich. Ich habe doch auch nicht behauptet, dass du JvM die Qualität absprichst. Mein Einwand war eher so gemeint: Wenn ich eine Sony Playstation und ein Sony Xperia kaufe, kann ich davon ausgehen, dass mir der Name Sony eine gewisse Qualität garantiert, auch wenn Sony Computer Entertainment und Sony Mobile sicherlich weniger miteinander zutun haben als JvM und JvM/sports.


1. Juli 2016 um 17:56  |  549258

…ah, das wusste ich nicht #Kraus, Metze..
Eine herausragende Agentur und eine neue..ich halte DIESE Auswahl für äußerst vielversprechend. Aber das letzte Wort hat halt der jeweilige Geschmack von Preetz & co, die ihre Vorgaben haben und sich dann die präsentierte Auswahl anschauen und wählen.
Das Gekräusel hoffentlich bald ablegen…diese etwas manisch anmutende Hinwendung zum „digitalen Zeitalter“ abbremsen..schon kann das sehr gut werden.
ich finde die Schalker Werbung sehr schön..und wäre mit Berlin noch genialer zu machen..Ich denke da an Zille-Berlin , Willy Wacker …ach, was haben wir für einen Fundus..und in Berlin eben soooooooooooooooooooo viele potentielle Zielgruppen…Da vertraue ich mal dieser mir sehr gut gefallenen Agentur, deren Werbung mir nahezu immer schnell aufgefallen war. Ohne zu wissen, von wem sie nun stammt.
Es gibt ein paar wirklich geniale Leute in der Werbung..und wir haben einige von ihnen eingekauft.
in einem Jahr wissen wir deutlich mehr..
Aber vor allem muss das Ganze mit dem korrespondieren, was aktuell auf dem Rasen passiert.
Zuviel Kontrast, schnuppert der Berliner sofort und das gefällt ihm dann sowas von gar nicht 😉
Wie könntes es bei unserer Historie auch anders sein?


hurdiegerdie
1. Juli 2016 um 18:00  |  549259

Fallsjemand mehr zu Torunarigha weiss, wäre ich für Infos dankbar.


1. Juli 2016 um 18:02  |  549260

Verstehe, was du meinst Uwe, aber bisher sind erst 2 Dinge publiziert worden… mit deiner hier viel gepriesenen Geduld werden wir schon sehen, worauf es hinaus laufen wird ☺


1. Juli 2016 um 18:10  |  549261

#Jordan Torun…ja bitte, wäre schön, zu wissen.


Genginho
1. Juli 2016 um 18:12  |  549262

Habe Ronny heute beim Training beobachtet. Er hat zwar 8 Kilo abgenommen, war aber trotzdem immer Letzter bei den Laufübungen… 😉


1. Juli 2016 um 18:16  |  549263

Nebenbei gesagt..
….weil diese Werbung gerade hier bei immerhertha läuft..MacDonalds wirbt mit „100% Rindfleisch aus Deutschland“..was
wie ein Qualitätssiegel klingt, ist Augenwischerei. Wer weiss, dass Deutschland einer der größten Fleischexporteure er Welt(!) ist, weiss, dass das nicht artgerecht gehen kann…Na ja..sowas schnuppern eigentlich auch viele, hält aber einen Burger-Fan nicht davon ab, weiter reinzugammeln. 😉


Stiller
1. Juli 2016 um 18:19  |  549264

@Sir

„Dieser Satz von Keuter bereitet mir Kopfzerbrechen.

‚Die Neuausrichtung der Marke Hertha BSC zahlt inhaltlich voll auf unseren Transformationsprozess ein.‘ “

Ob das zur Lösung des Keuterschen Knotens beitragen kann?

„Denn mit seiner emotionalen und manchmal schmerzhaft ehrlichen ‚Vollgasmentalität‘ hat Klopp auch auf die Marke Borussia Dortmund eingezahlt.“

Raphael Brinkert, JvM

Sicher nur Zufall.


1. Juli 2016 um 18:21  |  549265

@genginho…yo..das ist schlicht kein bashen, wenn geschrieben wird, dass Ronny nun mal nicht schnell genug für Liga 1 ist. Und auch kein bashing ist es, zu sagen, er sei faul gewesen: das haben mir alle , wirklich alle Trainingsbesucher, deren Urteilsvermögen ich einschätzen kann, so erzählt..Dass er ein genialer Fussballer ist, dass er Pässe, wie kaum ein Zweiter bei Hertha schlagen kann, widerspricht dem ja nicht.
Wenn ich mir das spielerische Potential von Ronny und Baumi (was wir so dringend bräuchten) anschaue und den Kontrast zum läuferischen Vermögen..das lässt mich schwindelig werden..Menno..!


psi
1. Juli 2016 um 18:21  |  549266

@Genginho
Gestern auch! 😉


Stiller
1. Juli 2016 um 18:25  |  549267

EDIT: „Christoph Metzelder“ nicht „Raphael Brinkert“

P.S.: Die Editierfunktion hatte meine Änderung leider nicht mehr angenommen, obwohl das Zeitintervall noch nicht abgelaufen war.


jenseits
1. Juli 2016 um 18:26  |  549268

@Stiller
Also bedeutet „auf etwas einzahlen“ „zu etwas passen“?


hurdiegerdie
1. Juli 2016 um 18:30  |  549269

Stiller
1. Juli 2016 um 18:19 | 549264

Danke, erstaunliche Parallelität.

Wobei ich mir sogar noch einen Reim machen kann, wie Klopp einbezahlt, aber wie kann denn eine Neuausrichtung einzahlen?

Aber nu iss auch gut für mich. Ich verstehe, dass das neue Kunden anregen soll und nicht uns alte Säcke, aber vernünftig kommunizieren kann man ja doch, oder?


jenseits
1. Juli 2016 um 18:31  |  549270

Quatsch, das ergibt ja keinen Sinn. 😉 Bedeutet wohl eher förderlich sein.


Stiller
1. Juli 2016 um 18:34  |  549271

@jenseits @hurdie

Es soll wohl bedeuten, dass zB die Marke o. ä. wie ein Konto zu betrachten sei. Je praller gefüllt, desto positiver. Kommunikationsfehler lassen dagegen den Kontostand schmelzen.

Ob dieser Sprech IMMER Sinn ergibt („Transformationsprozess“) kann man bezweifeln. Ein Urheberrecht dafür scheint jedenfalls nicht bei Keuter zu liegen. 😆


hurdiegerdie
1. Juli 2016 um 18:45  |  549272

Komisch, wenn ich, watt ’ne Marke, auf das Konto meiner Kinder im Transformationsprozess einzahle, wird mein Konto immer leerer, die meiner Kinder bleiben selten auch nur halbwegs gefüllt 😉


jenseits
1. Juli 2016 um 18:47  |  549273

@Stiller
Danke, so in etwa denke ich es mir auch.
Haben wir uns doch selbständig und ohne fremde Hilfe und Hilfsmittel weitergebildet. 😉


1. Juli 2016 um 18:47  |  549274

Naja Hurdie, das ist nur der berühmte Schwund😇
So wie Kloppo beim BVB….


1. Juli 2016 um 18:54  |  549275

..wenn eine Neuausrichtung auf einen Transformationsprozeß einzahlt, soll das wohl bedeuten, dass eine Neuausrichtung für die Neuentwicklung (Umwandlung)förderlich ist..?
Tautologie?
Pleonasmus?
Keins von beidem?


hurdiegerdie
1. Juli 2016 um 19:05  |  549276

Ist eine Transformation nicht immer ein Prozess? 😆


jenseits
1. Juli 2016 um 19:07  |  549277

Da steht ja nicht Prozesstransformation. 😀


Sir Henry
1. Juli 2016 um 19:25  |  549278

Jetzt bläht ihr hier mit euren Spekulationen zu Keuters Einlassungen die Bedeutung des Ganzen soweit auf, wie Bambis Bauch nach gebratenen Bohnen mit Speck aus der Pfanne.

https://www.youtube.com/watch?v=wOGT3sye9SI&feature=share


Opa
1. Juli 2016 um 20:03  |  549279

Slogan
Wer vom neuen Slogan nicht genug bekommt, kann sich ja ein T-Shirt bestellen: https://twitter.com/Hertha_We_fail/status/748939726711885824 😂

Einladung zum Bierduell
@Hainer: Deine Einladung nehme ich gern an, aber nur unter der Bedingung, dass Du ohne Sekundanten erscheinst 😉 Richardplatz, zwei Kisten Bier und wir. Sag wann.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. Juli 2016 um 20:05  |  549280

@Gründung

war eben auf Anraten von @apoll, 18.16 Uhr, keinen Burger essen, sondern beim Italiener. Pasta, Salat, Wasser, Espresso. Der Spätdienst wird noch dauern.

Ein wenig nachgedacht.

Nichts ist mehr falsch als die Annahme, dass hier bei Immerhertha ein Haufen nörgelnder Typen zusammenhockt und alles, was beim Verein läuft, versucht, schlecht aussehen zu lassen.
Richtig ist: Bei Immerhertha werden Sie geholfen.

Ich gründe hiermit (und melde sogleich die Patentrechte darauf an) das Immerhertha-Dechiffriersyndikat.

Das Ziel ist es, den FinanzTechManagement-Sprech, der bei Hertha immer öfter zu hören/lesen ist, verständlich zu machen.
Beispielhaft hat das @stiller um 18.19 Uhr vorgemacht. In dem er darauf verwies, dass die Aussagen von Paul Keuter bei der Vorstellung der Hertha-Imagekampagne durch „JungvonMatt/Sports“ einen Resonanzboden haben. Konkret: Dass ein Geschäftsführer der Agentur „JungvonMatt/Sports“ eine ähnliche Formulierung in einem anderen Zusammmenhang verwendet hat.
Sagen wir: Die aktuellen Keuter-Aussagen wurden davon inspiert.

Grundsätzlich gibt es viele Richtungen, in denen das Immerhertha-Dechiffriersyndikat tätig werden kann:

– Das Aufspüren zweiter Ebenen von Aussagen ist eine Möglichkeit.
– Eine andere ist das Verständlichmachen von Aussagen, die auf den ersten Blick unverständlich erscheinen.
– Ein Check von Plausibilität ist eine Option.
– Zitate herauszuarbeiten ist eine Möglichkeit. Dadurch werden u.U. Gedankenkonstruktionen deutlich, auf denen eine Argumentation im Hertha-FinanzTech-Management-Sprech steht.
– Historische Vergleiche, ob andere das gleiche versucht haben und zu welchen Ergebnissen es dabei gekommen …
– wie ein virtueller Hertha-Slogan in der Realität umgesetzt wird, ist ein weites Feld. @opa hat mit seinem T-Shirt – „We fail – since 1892“ – einen Beitrag geleistet.
– und vieles mehr.

Der Fokus des Immerhertha-Dechiffriersyndikat ist personell nicht festgelegt. Thema sind grundsätzlich Aussagen von Hertha-Verantwortlichen, die im FinanzTech-Management-Sprech vorgetragen werden.

Das Ziel des Immerhertha-Dechiffriersyndikat in Richtung Hertha ist Hilfestellung. Sei es, dass die Akzeptanz/Plausibilität bei den Anhängern den Verantwortlichen hilft, mit ihren Anliegen wahrgenommen/erkannt zu werden. Bei Bedarf können die handelnden Verantwortlichen beim Immerhertha-Dechiffriersyndikat nachschauen, was sie gesagt und gemeint haben könnten.

Teilnehmen am Immerhertha-Dechiffriersyndikat kann jeder hier. Wer meint etwas entdeckt zu haben, so wie @stiller, – her damit.

Perspektivisch ist das Immerhertha-Dechiffriersyndikat angelegt, um die Entwicklung von Hertha in die Zukunft zu begleiten und zu fördern.

P.S. Disclaimer:
Der Autor hat vor vielen Jahren eine universitäre Arbeit über Arno Schmidt verfasst, Stichwort Bargfelder Bote.


linksdraussen
1. Juli 2016 um 20:13  |  549281

Zettel Arno 😘


Stiller
1. Juli 2016 um 20:17  |  549282

@Uwe Bremer

Jezz machste mir abba falejen.

Fast war ich geneigt zu sagen: We try. We learn. We win.

😆


Opa
1. Juli 2016 um 20:19  |  549283

Opa ist berühmt 😂

Lob vom Blogchef? Da gab´s doch Lambrusco auf Haus? 🍷

Nein, im Ernst: Tolle Idee und ich mache gern mit.

der nörgelnde Typ Opa


U. Kliemann
1. Juli 2016 um 20:20  |  549284

Was soll man dazu noch schreiben?


Blauer Montag
1. Juli 2016 um 20:20  |  549285

Eher nicht moogli
1. Juli 2016 um 18:02 | 549260

Verstehe, was du meinst Uwe, aber bisher sind erst 2 Dinge publiziert worden… mit deiner hier viel gepriesenen Geduld werden wir schon sehen, worauf es hinaus laufen wird

Denn es zitierte heiligenseer
1. Juli 2016 um 17:22 | 549254

….
Gemeinsam mit den Spezialisten der Jung von Matt-Gruppe setzt das Team effiziente Kommunikationslösungen im Sport um – von der integrierten Kampagne bis hin zu Einzelmaßnahmen zur Aktivierung von Sponsorings.“

Herthas Zielrichtung beim Auftrag an diese Agentur geht nach meiner Vermutung in Richtung Geschäftskunden bzw. Sponsoren – s. oben um 16:26 | 549239.


Blauer Montag
1. Juli 2016 um 20:28  |  549286

Da habe ich glatt eine Frage an das Syndikat.
Wer kann die Abkürzung CSR dechiffrieren?

Künftig wird sich der erfahrene Journalist u.a. den vielfältigen CSR-Aktivitäten des Klubs widmen…

http://www.herthabsc.de/de/intern/neue-aufgabe-peter-bohmbach/page/10835–17-17-.html#.V3a10KKHvbF


Opa
1. Juli 2016 um 20:28  |  549287

Passend zu diesem Oben-Unten-Unsinn: https://pbs.twimg.com/media/CmTKQGHWcAEC1Gj.jpg:large


Freddie
1. Juli 2016 um 20:36  |  549288

Ich frag mich ja, warum der Spätdienst (@ub 20:05) noch dauert.
Gibt’s noch interessante Meldungen?


1. Juli 2016 um 20:40  |  549289

@freddie

Uwe freut sich auf Verlängerung und Elfmeterschießen.


apollinaris
1. Juli 2016 um 20:47  |  549290

@ ub..20:05… herrlich! Ich fühle mich völlig
überraschend von Punkt 1 am meisten angezogen..
Jedenfalls ein sehr feiner ..ich nenne es einfach mal ..“ Kommentar“…zum Ganzen
Pasta ist garantiert inspirierender als ein Kettenburger..
😉🤓🎯
P.S. ein Emotij – Dechiffrierer ( Kauter- Verteher) wäre vielleicht auch was ..


Stiller
1. Juli 2016 um 20:59  |  549291

@BM

#CSR : Corporate Social Responsibility

Begriff aus dem Bereich der Unternehmensphilosophie. Verantwortung für das soziale Umfeld mittragen, mitgestalten. Bei Hertha zB durch eigenes aktives Engagement in der Flüchtlingsfrage (Willkommenskultur).

Bin nun aber an der Glotze. cu.
Bin aber nun weg.


Blauer Montag
1. Juli 2016 um 21:03  |  549292

Danke fürs Dechiffrieren Stiller um 20:59. ✌ ✌ ✌


1. Juli 2016 um 21:10  |  549293

Blauer Montag
1. Juli 2016 um 20:20 | 549285
Eher nicht moogli
1. Juli 2016 um 18:02 | 549260

Ließ alles, was ich schreibe BM
Verweise hiermit auf 15:38☺


Blauer Montag
1. Juli 2016 um 21:15  |  549294

Wir beide sind uns einig moogli 😯
Seit 15:38.

Ich bin untröstlich moogli, dass ich diesen, deinen Kommentar übersehen habe.
Ob ich das jemals wieder gut machen kann? 😕


Hainer
1. Juli 2016 um 21:19  |  549295

@opa
Aus Deiner Antwort schließe ich, dass die Botschaft meines letzten Beitrags Dich erreicht hat. Ich wählte jedoch meine Worte mit Bedacht, dass ich keine persönliche Auseinandersetzung anstrebe. Ich habe neben Arbeit und Familie ohnehin schon zu wenig Zeit für meine Sozialkontakte, so dass ich nicht noch eine neue Baustelle aufmachen möchte.
Ich hoffe auf Dein Verständnis.


1. Juli 2016 um 21:32  |  549296

Du bist hier in bester Gesellschaft mit selektivem Lesen BM
Also, alles gut

Geil, Wales ☺


Blauer Montag
1. Juli 2016 um 21:34  |  549297

De Bruyne verlässt zu früh den Pfosten.
WAl 1:1 BEL

Danke moogli 21:32.


hurdiegerdie
1. Juli 2016 um 21:37  |  549298

jibts ja jar nich. Hätte wetten können (huch habe ich ja), dass Belgien mit dem Spiel keine Probleme hat, schon gar nicht nach dem 0:1.

Siehste mal.


1. Juli 2016 um 21:39  |  549299

Warte auf die Unterseite *Immerhertha-Dechiffriersyndikat* bei *immerhertha.de*

Ich finde das sonst nie wieder 😇


Blauer Montag
1. Juli 2016 um 21:44  |  549300

Setze den Mauszeiger auf die Nummer des Kommentars,
öffne das Kontextmenu und wähle den geeigneten Befehl, um den Kommentar zu speichern moogli. 😎


apollinaris
1. Juli 2016 um 21:49  |  549301

sehr goiler Fussballspiel
Eines der wenig mitreißenden für mich.
Weiter so. Bitte.


apollinaris
1. Juli 2016 um 21:50  |  549302

OT- Wahlfarce bei unseren Nachbarn😕


1. Juli 2016 um 21:52  |  549303

Apo

Und nach dem Brexit spielt das den Rechten vermutlich noch in die Hände….

Danke BM👍


Stiller
1. Juli 2016 um 21:53  |  549304

In der Familie gibt es nun den (fast!!!) einhelligen Wunsch, dass Wales und Island das Endspiel bestreiten … und Island gewinnen möge.


Turbine
1. Juli 2016 um 21:53  |  549305

Guten Abend liebe Leser

Immerhertha-Dechiffriersyndikat synonym für Bullshitbingo


U. Kliemann
1. Juli 2016 um 22:06  |  549306

Ich „denke“, jeder wünscht sich Island als
Europameister!


pathe
1. Juli 2016 um 22:09  |  549307

Nein! Ich nicht.


apollinaris
1. Juli 2016 um 22:09  |  549308

toller Schuss von Hazard mit enttäuschender Flugkurve: hat den Effet nicht mitbekommen..komisch, sah nach perfektem Schuss aus.#moderneBälle


hurdiegerdie
1. Juli 2016 um 22:11  |  549309

Ob ich in meinem Leben nochmal so einen Spieler wie de Bruyne im Team von Hertha sehen werde? Ich finde den sooo toll.

Uups


hurdiegerdie
1. Juli 2016 um 22:13  |  549310

Jibts ja jar nich.


apollinaris
1. Juli 2016 um 22:13  |  549311

die europäischen Topspieler können mit Instinktfussballern nix mehr anfangen 😀


Tojan
1. Juli 2016 um 22:13  |  549312

defense wins(loses) championchips…


Blauer Montag
1. Juli 2016 um 22:14  |  549313

Die belgischen Innenverteidiger gehören zu den europäischen Topspielern? 😕


U. Kliemann
1. Juli 2016 um 22:15  |  549314

Meinetwegen auch Wales.


apollinaris
1. Juli 2016 um 22:15  |  549315

de Bryune mit wenig Konzentration in der Eckball- Situation..und
mir zu viel Auf und Ab im Spiel ( bei der gesamten EM) bin auch Fan von ihm, aber etwas enttäuscht


apollinaris
1. Juli 2016 um 22:17  |  549316

@ BM..ach, das ist doch allgemein und als Sinnsprch gemeint…siehe Island etc..


Opa
1. Juli 2016 um 22:17  |  549317

Klasse Spiel! Habe leider vergessen zu tippen 😡


apollinaris
1. Juli 2016 um 22:19  |  549318

ich liege grade mit meinem Tip falsch. Habe Wales aber nur ne HZ gesehen bisher. Spielen die die ganze Zeit so frischen Fusball??


HerthaBarca
1. Juli 2016 um 22:21  |  549319

@stiller
Ich auch. Fände ich irgendwie charmant. Es würde dann mal ein anderer Europameister werden, als die üblichen Verdächtigen. Und, anders als Griechenland seinerzeit, mit begeistertem Fußball!


apollinaris
1. Juli 2016 um 22:21  |  549320

Wieviel direkte Freistoßtore gab es eigentlich bei dieser em ?


apollinaris
1. Juli 2016 um 22:22  |  549321

Fußball nach meinem Geschmack🍷🍷


hurdiegerdie
1. Juli 2016 um 22:24  |  549322

Es site eins der Probleme von Belgien, dass denen wirklich kurz vor und während der EM die gesamte Abwehr weggebrochen ist.


jenseits
1. Juli 2016 um 22:24  |  549323

Ganz schön rasantes Spielchen. Dass Wales in Finale kommt, ist ja nun beinahe wahrscheinlich. 😉


Tojan
1. Juli 2016 um 22:24  |  549324

@apo
ich glaube 2 und beide waren haltbar.


Turbine
1. Juli 2016 um 22:26  |  549325

Wer kann sich noch an die Be Berlin Kampagne erinnern
Da wurden 100000de Postkarten und Sticker in die Briefkasten verklappt,alles von unserer Steuerkohle,mit der Aufforderung auch einen originellen Zweizeiler beizusteuern.
Mein Vorschlag,inspiriert durch den Moment als ich vor der verwahrlosten Schule auf meine Tochter wartete,neben einer Laterne stehend Hundes heisse an meinen Schuhen bemerkte,war Be Bildungsnot- Be Hundekot würde leider nicht in der Endausscheidung berücksichtigt.


Opa
1. Juli 2016 um 22:35  |  549326

@Turbine: Gefällt mir – komm doch mit auf die dunkle Seite – zum Syndikat 😎 Morgen erklärt uns Jung von Matt vielleicht vorn und hinten 😂


apollinaris
1. Juli 2016 um 22:37  |  549327

krasser Fehler vom Schiri..konnte och jeder sehen, das foul?


hurdiegerdie
1. Juli 2016 um 22:37  |  549328

Jung von Matt/Sport
soviel Zeit muss sein 😉


Opa
1. Juli 2016 um 22:40  |  549329

Wäre nicht „Jung von Matt/Spott“ die richtige Bezeichnung?


jenseits
1. Juli 2016 um 22:42  |  549330

Also begünstigt werden die Waliser nicht unbedingt durch den Schiri und schießen trotzdem ihr drittes Tor.


hurdiegerdie
1. Juli 2016 um 22:42  |  549331

Zurück zum Spocht


Opa
1. Juli 2016 um 22:42  |  549332

Ich konnte Belgier übrigens noch nie leiden 😂


Tojan
1. Juli 2016 um 22:43  |  549333

unfassbar 😀


1. Juli 2016 um 22:48  |  549334

die Belgier kommen überhaupt nicht zurecht mit den Walisern..Krass. Was für ein Tag für das kleine Wales..die Engländer schon zuhause.. 😉
Kenne mich nicht aus bei den Belgiern: eren Trainer ist ja ziemlich umstritten. Vorwurf: zu wenig Taktik
Ist da was dran?


Turbine
1. Juli 2016 um 22:49  |  549335

Opa eigentlich bin ich bereits für die dunkle Seite a.k.a. Organized Crime
Worldwide a.k.a. Dax Konzern tätig aber du hast ja recht,ich sollte meine Privilegien checken und meine CSR mal benchmarken


hurdiegerdie
1. Juli 2016 um 22:50  |  549336

Flamen oder Wallonen?


1. Juli 2016 um 22:54  |  549337

..und der gesamte Auftritt der Belgier bei der EM kam mir ein wenig pomadig vor..?
Die #Verletzten waren in der Tat sehr bitter für das team, aber heute entscheidend?


Tojan
1. Juli 2016 um 22:54  |  549338

@apo
offensiv würde ich ihm schon schuld geben, das ganze wirkte unglaublich unorganisiert, defensiv kann man ihm aber kaum nen vorwurf machen, wenn einfach die 4 besten ivs der mannschaft ausfallen, ist ne defensive stabilität illusion.


ahoi!
1. Juli 2016 um 22:55  |  549339

marc wilmots ohne zweifel der limitierteste trainer der EM. grotesk, aus diesen ensemble guter fuballer nicht mehr rauszuholen… und ja. ich bin da ganz bei @opa. konnte die „fritten“ noch nie leiden, mit ihrer dauerbeleuchteten autobahn. 😉


Turbine
1. Juli 2016 um 22:55  |  549340

Ich bin in einer finsteren Sekte die in mir die Erkenntniss weckte das unsere kurze Daseinsfrist mehr Spaß macht wenn man Böse ist


Stiller
1. Juli 2016 um 22:56  |  549341

@HerthaBarca 😉


Tojan
1. Juli 2016 um 22:58  |  549342

@ahoi!
nana, vergiss den lieben englischen onkel hodgson nicht 😉


ahoi!
1. Juli 2016 um 22:59  |  549343

allein wegen diesen dauernden fouls (auf den fuß des gegners steigen) von fellaini haben sich die belgier das ausscheiden redlichst verdient.


Stiller
1. Juli 2016 um 23:00  |  549344

Ich fand Belgien nicht schlecht, aber zu unerfahren. Wer hinten so schwach ist, muss Dauerdruck machen.


U. Kliemann
1. Juli 2016 um 23:00  |  549345

Ist jetzt wenigstens ein Traumendspiel Island
gegen Wales möglich?Na ja habe keine Lust
nachzuschaun.


ahoi!
1. Juli 2016 um 23:01  |  549346

ne, ne @tojan. schlimmer als wilmots geht nicht. null system, keine idee, keine ordnung. nüscht. nur hohe bä#lle auf den fußtreter. ganz arm.


Kamikater
1. Juli 2016 um 23:05  |  549347

Tja, da haben die Inselaffen wohl wieder mal gewonnen.

„Don’t take me home…“
„Nur nach Hause gehn wir nicht…“

🙂


Stehplatz
1. Juli 2016 um 23:30  |  549348

Fellaini müsste auch in der PL regelmäßig vom Platz fliegen.
Wie der teilweise rumfuhrwerkt hat nichts mehr mit Zweikampfführung zu tun. Freut mich für Wales. Sicherlich besser als erwartet und auch ein wenig glücklich mit den Gegnern bisher. Ändert für mich aber nichts daran, dass man höchsten Respekt vor den Walisern und dem Trainer haben muss, der in jedem Moment versteht das Optimum aus seinem Team zu kitzeln. Hut ab!
Ganz anders die Belgier. Wilmots muss man mittlerweile vor die Tür setzen! Wer es mit der Mannschaft fertig bringt so einen lauen Ball spielen zu lassen, kann nicht mit Weiterbeschäftigung rechnen. Da entschuldigt die Niederlage auch nicht das die erste Garde in der Defensive fehlte. Die Mannschaft hat deutlich mehr Erfahrung als vor zwei Jahren und hat mehrere Weltklassespieler in ihren Reihen. Dann offensiv so einen uninspirierten Auftritt hinzulegen…


Exil-Schorfheider
2. Juli 2016 um 1:03  |  549350

waidmann2
2. Juli 2016 um 5:06  |  549351

Die Tatsache, dass Ronny das „Potential“ hatte, 8 kg abzunehmen – spricht Bände …


Blauer Montag
2. Juli 2016 um 7:29  |  549352

Morjn allseits
Michael Preetz: „Keiner muss sich Sorgen machen“
http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article207752305/Michael-Preetz-Keiner-muss-sich-Sorgen-machen.html


Blauer Montag
2. Juli 2016 um 7:33  |  549353

Blauer Montag
2. Juli 2016 um 7:38  |  549354

… Die wirklich harte Arbeit beginnt am 4. Juli in Bad Saarow, wo bis zum 10. Juli täglich bis zu drei laufintensive Einheiten absolviert werden. Und anders als in den beiden Vorjahren will Dardai auch im späteren Saisonverlauf nicht locker lassen: „Ich habe in der Endphase nicht mehr so körperlich hart trainieren lassen.“

Das sei ihm eine Lehre gewesen, denn das habe zu Bequemlichkeit verleitet, verriet er. Somit liegt Lustenberger mit seiner Einschätzung, dass die mit einem Heimspiel gegen den SC Freiburg beginnende Saison „ähnlich intensiv“ werde wie die vorangegangene, daneben. Sie wird anstrengender.
http://www.berliner-zeitung.de/sport/hertha-bsc/trainingsauftakt-hertha-startet-mit-einer-lehrreichen-erkenntnis-in-die-vorbereitung-24316714


Blauer Montag
2. Juli 2016 um 7:47  |  549356

elaine
2. Juli 2016 um 8:35  |  549357

waidmann2 2. Juli 2016 um 5:06

ja und darüber darf man gar nicht Nachdenken, sonst kriegt man ganz schnell einen dicken Hals


2. Juli 2016 um 8:45  |  549358

@elaine, wer ist „man“ ?
ICH bekomme bei Ronny keinen dicken Hals ! 🙂
#keineVerallgemeinerungen #ich


elaine
2. Juli 2016 um 9:08  |  549359

Bussi 2. Juli 2016 um 8:45

ich hatte , wie du sehen kannst auf den Post von @waidmann2 2. Juli 2016 um 5:06 geantwortet.
Darauf, dass es hier Anhänger des gepflegten Nichtstuns und Desinteresse an unserem Verein gibt, wäre ich jetzt nicht gekommen.
Aber gut, dass wir darüber gesprochen haben


Herthas Seuchenvojel
2. Juli 2016 um 9:32  |  549360

ab heute ist Fußball für 3 Wochen wieder meine zweitliebste Sportart
die spielen auch ohne mich, die schaffen das schon 😉
ich kehr zurück zu meinen sportlichen Wurzeln, von denen hab ich wohl mehr Ahnung ^^

da hier öfters Doping und Ernährung als Thema aufkommt, hier was hochinteressantes und wissenschaftliches dazu(lohnt sich) :
http://scienceblogs.de/weitergen/2013/07/neue-trainingsmethoden-warum-man-auch-ohne-doping-die-tour-de-france-gewinnen-kann/


psi
2. Juli 2016 um 9:37  |  549361

Auch mit 8 kg weniger ändert sich nichts bei Ronny,
er war, wie immer, beim Training langsam, und von „Spitzigkeit“ kann
keine Rede sein.
Für wen oder was er abgenommen hat,
erschließt sich mir bis jetzt nicht.
Schön wäre es, wenn er einen neuen Verein beeindrucken
will, aber daran glaube ich nicht, er fühlt sich so wohl bei uns.
Das verstehe ich.


elaine
2. Juli 2016 um 9:39  |  549362

Herthas Seuchenvojel 2. Juli 2016 um 9:32

wissenschaftlich ist gut. Ich lese da eigentlich nur *wäre hätte könnte* 😉


Herthas Seuchenvojel
2. Juli 2016 um 9:49  |  549363

@elaine:
ich finde die Ansätze gut
ob sie jeder so verträgt, steht auf einem anderen Blatt
gewünscht hätte ich mir aber solche Erkenntnisse zu meiner aktiven Zeit Mitte der 90iger


HerthaBarca
2. Juli 2016 um 10:00  |  549364

elaine
2. Juli 2016 um 9:08 | 549359
Touché

Ronnys verhalten finde ich auch zum k……! Auch wenn’s rein faktisch legitim ist.


elaine
2. Juli 2016 um 10:01  |  549365

Herthas Seuchenvojel 2. Juli 2016 um 9:49

ja, das glaube ich
Aber, was die schreiben ist doch wohl nicht mal durch eine Studie belegt.
Inwieweit ein Radfahrer ohne Oberkörpermuskulatur
die Tour de France fahren könnte, wäre ja interessant, aber es wie ich das verstanden habe, gibt es solche Leute noch nicht?


elaine
2. Juli 2016 um 10:04  |  549366

HerthaBarca 2. Juli 2016 um 10:00

Für mich ist das nicht legitim 😉
Legitim ist etwas, dass allgemein anerkannt, unbestritten, berechtigt ist.

Das empfinde ich dabei nicht so.
Anscheinend kann man ihm legal nicht an die Wäsche,sonst hätte Hertha ihn abgemahnt und entlassen, wie man das mit normalen Arbeitnehmern auch macht?


sunny1703
2. Juli 2016 um 10:06  |  549367

@Seuche

Du weißt, das Interesse für die Tour teilen wir, auch wenn ich aus gesundheitlichen Gründen Rad nur im Fitnesstudio fahren kann.

Doch meine Zweifel an den Großen dieser großen Rundfahrten werden bleiben, zumal die diesjährige Ausgabe auch gut für die Kletterer angelegt ist und ich glaube fünf Bergankünfte hat.

Nur bei der Tour ist es bei mir wie beim Fußball,ich lasse mich von dem Sport fangen,weiß dass gedopt wird und denke aber beim Anschauen nicht darüber nach.

Ich wünschte mir nur die Quantität und die Qualität der Kontrollen die es Radsport gibt,auch beim Profifußball.

@elaine

Ich kenne Deine Einstellung zu Ronny.

Doch für mich ist die Frage, will er nicht besser sein oder kann er nicht besser sein.
Ich vermute zweiteres, der spielt seinen Fußball, damals extremst wertvoll für uns in LIga 2 und zuwenig für Liga 1.

Ihm Absicht für sein Nichtpassen in diese Liga zu unterstellen, müsste bewiesen werden. Er passt nicht in Dardais Rennerfußball, ebenso wenig wie ein Baumjohann.

Ich will es mal so ausdrücken aus einem Dressurpferd kannst du keinen Galopper machen.

Wenn ich das hier so lese haben viele damals Hertha vor der Vertragsverlängerung gewarnt.
Die sportliche Leitung hat das aber anders gesehen und ihn Qualitäten zugetraut,die er nicht erfüllen konnte. Was sollte er davon haben sie nicht zu erfüllen.
Für mich ist der Fall Ronny insbesondere ein Fehler der sportlichen Leitung und dann auch ein Teil der Art des Spielers geschuldet.

Wer heute die technik und den Spielwitz eines ronnys beherrscht und das ist bei Hertha allerhöchstens Baumjohann und dazu noch Leichtathlet ist, gehört zur europäischen Spitze,wenn nicht zur Weltklasse.

Ich bedauer diese Entwicklung im Fußball, weil MEINEM fußballerischen Auge damit eine gewisse Ästhetik genommen wurde. Doch das ist nun mal die Moderne im Erstligafußball.

Doch diese ständigen Vorwürfe gegen einen Spieler unserer Mannschaft der in 128 Spielen 28 Tore und 28 Assists geleistet hat, geht mir persönlich zu weit, denn nochmals das ist das für mich nachvollziehbare Werk von Luhukay und Preetz in allererster Linie.

lg sunny


2. Juli 2016 um 10:08  |  549368

Nur für den Fall, das es noch nicht gepostet wurde. Ein geniales Statement von Ewald Lienen:

https://www.facebook.com/rune4/videos/1297168626960291/

Viele Grüße
Leuchtfeuer


Herthas Seuchenvojel
2. Juli 2016 um 10:09  |  549369

@Elaine:
du wirst dich wundern, was Radfahrern an Oberkörper- & Armmuskulatur fehlt zum Rest der Bevölkerung
ich hatte damals ein Kampfgewicht von 53-56 kg mit baumdicken Oberschenkeln, sowie Streichholzärmchen
sehenswerte Strandfigur war das aber sicher nicht, besonders bei den geringen Körperfettanteilen


elaine
2. Juli 2016 um 10:11  |  549370

@sunny

Doch für mich ist die Frage, will er nicht besser sein oder kann er nicht besser sein.

ja, das ist die Frage. Nur, wenn er, wenn es um Vertragsverlängerungen geht durchaus in der Lage ist, körperlich fit zu werden, dann kommen mir leichte Zweifel am Wollen

Und übrigens ich mag Ronny 🙂


elaine
2. Juli 2016 um 10:13  |  549371

Herthas Seuchenvojel 2. Juli 2016 um 10:09

ja, glaube ich dir, aber war es wirklich so, wie es in dem Text beschrieben wurde.


psi
2. Juli 2016 um 10:17  |  549372

Die Vertragsverlängerung wegen Ronnys
guter Leistungen in der´zweiten Liga kann jeder
verstehen.
Was ich nicht nachvollziehen kann, ist die
Laufzeit von 4 Jahren.


Dan
2. Juli 2016 um 10:18  |  549373

elaine
2. Juli 2016 um 9:08

Sehr feine Klinge. In Zuckerwatte packen für Ronny war gestern.

Selbst wenn er nun wie viele Beispiele der Vergangenheit plötzlich im letzten Vertragsjahr wie Phönix aus der Asche steigt und uns die Meister bringt, hat er seinen wahren ProfiCharakter letzte Saison gezeigt.

Und ich merke an das ich ihn letzte Saison verteidigt habe, dass er während der Schwangerschaft seiner Frau keine Jobs im arabischen Raum oder China annimmt.

Aber sein Einsatzwille im Hertha Training war aus eigenen Beobachtungen und von mir bekannten Kibietzen unter aller Kanone. Und das geht garnicht.


Herthas Seuchenvojel
2. Juli 2016 um 10:18  |  549374

nicht gewollt, aber als Ergebnis 😉


elaine
2. Juli 2016 um 10:19  |  549375

psi 2. Juli 2016 um 10:17

das war sicher auch eine Bedingung und Ronny konnte damals, als Torschützenkönig der 2 Liga schon einiges erpressen 🙂


Dan
2. Juli 2016 um 10:26  |  549376

@sunny
Ob er es drauf hat kann man nicht beurteilen, wenn er es drei Jahre lang nicht schafft sich in eine körperliche Profiverfassung zubringen und sich wenigstens als Alternative für einen Plan B anzubieten. Du kennst meine Fotos zum Saisonauftakt Ronny mit nem Bauch wie Dardai am Anfang dieser Saison.


HerthaBarca
2. Juli 2016 um 10:37  |  549377

sunny1703
2. Juli 2016 um 10:06 | 549367
Es geht nicht um das Nichtkönnen – es geht um den Willen. Jetzt auf einmal schafft er es sich im Urlaub professionell – zumindest was seine Fitness angeht – zu verhalten? Dafür kritisiere ich ihn!

#Radfahrer
Da ich nicht nur meine Beine trainieren (letztes Jahr 6.000 km geradelt) will, trainiere ich parallel dazu auch immer meinen Oberkörper. Was aber fast noch wichtiger ist, meine Bauch- und Rumpfmuskulatur.


sunny1703
2. Juli 2016 um 10:40  |  549378

@Dan

Ich will das alles nicht rechtfertigen, doch es gibt ja auch andere Spieler, nicht nur einen Ronny, der in den letzten Jahren gnadenlos insbesondere unter Dardai aussortiert worden sind und die keine etwas zu dick gewordenen Dressurpferde waren,sondern eher der Kategorie Galopper oder Brauereipferd zuzuordnen sind.

Wer nicht ins System passt, fährt nicht mit ins Trainingslager,wird verliehen oder schießt einsam auf leere Tore.

lg sunny


sunny1703
2. Juli 2016 um 10:48  |  549379

@elaine um 10 Uhr 11

„Und übrigens ich mag Ronny 🙂 “

Jetzt hast Du mich sprachlos gemacht 🙂

@psi

Der lange Vertrag deutete eben auf eine völlige sportliche Fehleinschätzung der Leistungen des Spielers in der 1.Liga hin, sie dachten ihn vielleicht bei entsprechenden Leistungen nach zwei,drei Jahren teuer zu verkaufen.

Sowas kommt immer wieder vor. Unser Megatransfer Stocker hat leider auch noch nicht die an ihn gesetzten Erwartungen erfüllt oder vielleicht passt er auch nicht ins Rennersystem?!

Meine Frage an die Trainingsfreunde, war Ronny beim Training in Liga 2 irgendwie besser oder fitter oder schneller? Seine Figur war jedenfalls die gleiche wie die letzten Jahre.

lg sunny


sunny1703
2. Juli 2016 um 10:53  |  549380

Nt zu 10 Uhr 40

Wer nicht ins System passt, fährt nicht mit ins Trainingslager,wird verliehen oder schießt einsam auf leere Tore…..und schießt uns dann als Dank für diese wertvolle Übung aus der direkten El Quali raus.

lg sunny


HerthaBarca
2. Juli 2016 um 10:59  |  549381

@sunny
Ich war in Schladmingen und ab und zu beim Training – kein anderer war so faul!!! Ich nehme mal Hegeler – was der im Training reinhaut.?Ein Trainingsweltmeister – warum er diese Leistung im Spiel nicht umsetzten kann – keine Ahnung. Oder Stocker – ist immer dabei.
Das ist das, was ich stark an Ronny kritisiere – er hat nicht gezeigt, dass er unbedingt will.


sunny1703
2. Juli 2016 um 11:07  |  549382

@HerthaBarca

Wenn Du oder andere Kibitze mir das mitteilen, glaube ich Dir bzw Euch. Das finde ich auch nicht gut.
Ebenso wenig wie die seltsam späte Gewichtsreduzierung.

Doch interessieren würde mich, war der zB in der 2.Liga beim Training fleißiger oder schneller oder fitter usw?
Seine Figur war jedenfalls runder als jetzt.

Wenn ja, verstehe ich Euren Ärger deutlich besser, wenn nicht, dann sehe ich die „Schuld“ deutlich eher eben bei der sportlichen Leitung, denn dann setzte er nur das fort, was er immer geboten hat, sie wurden nicht von einem neuen faulen unfitten, langsameren Ronny überrascht.

lg sunny


elaine
2. Juli 2016 um 11:17  |  549383

sunny1703 2. Juli 2016 um 11:07

in dem Jahr , als Ronny Torschützenkönig in der 2.Liga war und es um die Vertragsverlängerung ging, da war Ronny auch körperlich fit.
Er kam dann zum Leidwesen aller mit Übergewicht aus dem Urlaub zurück
-> Stichwort: Schwarze Bohnen


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Juli 2016 um 11:18  |  549384

@Ausweichtrikot

es rumort ja schon seit einiger Zeit durchs Netz, dass Hertha für 2016/17 ein drittes Trikot in Rosa haben soll. Es gibt einen Trikot-Afficinado, @DonVolto, der auf seinem Instagram-Account ein Foto eingestellt hat, das nahelegt: Dies sei das Ausweichtrikot von Hertha.

Ob es stimmt, kann ich nicht sagen.

Wer mal gucken will – siehe oben beim UPDATE am Ende des Blogtextes.


sunny1703
2. Juli 2016 um 11:21  |  549385

Danke elaine, das ist natürlich dann Mist!

lg sunny


Paddy
2. Juli 2016 um 11:22  |  549386

@ub

Diese Seite ist leider nicht verfügbar.

Entweder funktioniert der von dir angeklickte Link nicht oder die Seite wurde entfernt. Gehe zurück zu Instagram.


sunny1703
2. Juli 2016 um 11:27  |  549387

Habe zu dem Thema Ronny noch einen Link von damals gefunden.

http://www.welt.de/sport/fussball/2-bundesliga/article115143082/Taugt-Zweitliga-Koenig-Ronny-fuer-die-Bundesliga.html

Mein Fazit danach, ein Teil unprofesionelles Verhalten, ein Teil sportliche Fehleinschätzung.

lg sunny


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Juli 2016 um 11:30  |  549388

@RosaAusweichtrikot

samt Hose – habe 11.18 Uhr die Links getauscht.
Hoffe, es funzt nun


elaine
2. Juli 2016 um 11:33  |  549389

@Uwe Bremer
das funzt immer noch nicht

Liegt wohl in der Sache

Wer will schon rosa Trikots sehen 😉


sunny1703
2. Juli 2016 um 11:37  |  549390

@Elaine

Beim Giro d’Italia sind viele geradezu verrückt danach 🙂

lg sunny


HerthaBarca
2. Juli 2016 um 11:38  |  549391

@ub
Leider nein!


elaine
2. Juli 2016 um 11:40  |  549392

sunny1703 2. Juli 2016 um 11:07

😆
na dann, hat scheinbar etwas mit *we win* zu tun?


elaine
2. Juli 2016 um 11:43  |  549393

P.S.

weil man alle Register zieht , auch um den Gegner zu irritieren


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Juli 2016 um 11:49  |  549394

@Ausweichtrikot

in Rosa und Hose in Rosa? Habe die Motive jetzt oben eingestellt als UPDATE am Ende des Beitrages.


2. Juli 2016 um 11:57  |  549395

starke Farbe ! 🙂 da kneifen die Gegner die Augen zu 😉

Ronny in rosa – ick freue mir …

übrigens muss man auf Instagram @Donvolto folgen um seine Fotos zu sehen … „Dieses Konto ist privat. Folge dem Konto, um Fotos und Videos anzusehen.“


Mineiro
2. Juli 2016 um 11:58  |  549396

Uiuiui…


elaine
2. Juli 2016 um 12:00  |  549397

Uwe Bremer 2. Juli 2016 um 11:49

Danke!


elaine
2. Juli 2016 um 12:03  |  549398

#Trikot

die sind dann passend zu den Schuhen


Dan
2. Juli 2016 um 12:05  |  549399

#Rosa

Die Trikots in Rosa versucht Nike uns schon seit paar Jahren andrehen zu wollen, wenn ich mich recht erinnere. Es gab mal ne schöne fannahe Informationsrunde, ermöglicht vom ehemaligen Pressesprecher Peter Bohmbach und Immerhertha Uwe Bremer. Da waren Trikots und der Ablauf ein Unterthema

Vielleicht gibt’s jetzt sowas für die Maltetrinker in hipper Umgebung.

Wenn jetzt alle iiiihh rufen, merke ich an, dass anscheinend erst im 20. Jahrhundert blau zur Jungesfarbe erkoren wurde. Bin ich mal drauf gestoßen als ich ein nachkoloriertes Foto von Juventus Turin fand. Trikots in Rosa. Demnach soll hellblau für weiblich gestanden haben. Als „Beweiskette“ wird unter anderem die häufige Verwendung der Farbe Blau bei den Umhängen der Heiligen Maria in den Gotteshäusern angeführt.


2. Juli 2016 um 12:09  |  549400

übrigens twitterte heute @BILD_HerthaBSC
„#Ronny und #Beerens fehlen! Nein, sie sind nicht etwa schon weg. Machen beide den Leistungstest in der Kabine.“

aha, also wird mit beiden geplant … 🙂


HerthaBarca
2. Juli 2016 um 12:10  |  549401

#RosaAusweichtrikots
Mir gefällt’s!


elaine
2. Juli 2016 um 12:18  |  549402

#übrigens

das ist magenta oder pink 😉


Dan
2. Juli 2016 um 12:21  |  549403

@elaine
Hoffen auf FrauenVersion?


Die Farbe passt auch erst jetzt. Da hätte man DB nie drauf erkannt.


HerthaBarca
2. Juli 2016 um 12:23  |  549404

Starke Männer können auch rosa tragen! 💪🏽


2. Juli 2016 um 12:25  |  549405

elaine
2. Juli 2016 um 12:26  |  549406

Dan 2. Juli 2016 um 12:21

jaaaaa, das wäre cool!!!!


apollinaris
2. Juli 2016 um 12:37  |  549407

vHabe auch schon alte Rugby- Bilder gesehen, mit rosa Leibchen
Aber eben rosa..Pastell- Look.
Nicht dieses Wiese- Gedächtnis – Pink 😎
Ich würde es äußerst ungerne getragen haben.
Aber die Zeiten sind eh andere…👠🍷🌂🤑
Viele, viele Trikots würden wohl tatsächlich Mädels kaufen.


Joey Berlin
2. Juli 2016 um 12:39  |  549408

@Ronny,
bei keinem anderen Herthaspieler gehen Sympathiewerte und Leistung auf dem Platz so auseinander wie bei Ronny. Die Aussagen der Kiebitze überraschen mich nicht, bei 175cm Körpergröße sind 75kg, wenn man Quervergleiche mit anderen Spieler dieser Kategorie anstellt, na ja… Persönliches Wohlfühlgewicht ist natürlich wichtig, aber ob es ein alleiniges Kriterium für einen Leistungssportler sein darf?

_______

Gerüchteküche:
#Herthatrikot in Rosa (Der Unterschied zu Pink ist umstritten…)

Maglia Rosa ist das Wertungstrikot des Führenden der Gesamtwertung beim Giro d’Italia. Würde nur Sinn machen, wenn La Gazzetta dello Sport unser neuer Sponsor wird…

Es ist die zweite Farbe der Harmonie und Höflichkeit. […] Zu den sanften Gefühlen gehört Rosa. Es ist die Farbe der Zärtlichkeit.

Quelle: ►www.nikobayer.de/Farb-Psychologie/

Für eine Mannschaftssportart wie Fußball ideale soft Skills…

PS: Ich weiß, Real M. hatte auch schon diese „Farbe“…

#lass diesen Kelch an uns vorüber gehen


2. Juli 2016 um 12:52  |  549409

@Rosa/Pink/oder so ähnlich

Und darauf weiß/grün der Sponsor? Na ganz großes Kino……


jenseits
2. Juli 2016 um 12:55  |  549410

Die Farbe des oben abgebildeten Trikots, ein aggressiv leuchtendes Pink, ist aber bestimmt nicht eine Farbe der Zärtlichkeit. 😉
Unseren Jungs würde es bestimmt hervorragend stehen.


2. Juli 2016 um 13:04  |  549411

..so, jetzt auf dem kalibrierten Monitor..sehe ich ein Magenta. Weit weg von rosa, nahe an Pink.
Als Jugendlicher hätte ich zu 100% den Verein gewechselt..#andereZeiten
Ich finde Magenta seit je schlimm. Rosa als Farbe mag ich sehr- für eine Kampfsportart mag ich es keinesfalls; auch nicht nach @dan´s Hinweisen..
🙂
Dass mit dem vorüberziehenden Kelch, unterschreib ich mal.
Vlt ist es nur ein Trikot für´s Merchandising…


wotsefack
2. Juli 2016 um 13:35  |  549418

Ronny ist ein begnadeter Fussballspieler. Ich finde das Bashing gemein.


hurdiegerdie
2. Juli 2016 um 13:56  |  549424

Also wenn das Trikot so ist wie oben, würde ich es haben wollen. Ich habe zwar Schwierigkeiten, verbal zwischen pink, rosa, violett, magenta etc. zu unterscheiden (soll heissen, ich kann die unterschiedliche Farbtöne erkennen, weiss aber nicht, wie die heissen), aber mir gefällts.


Exil-Schorfheider
2. Juli 2016 um 14:53  |  549432

Die angedachte Trikotfarbe ist eben der „heiße Scheiß“ auf dem Farben-Markt.
Der HSV macht damit sogar das Faß „Tradition“ auf, weil sie schon in den 70ern damit aufliefen.


Kamikater
2. Juli 2016 um 15:29  |  549434

Schaut man sich den Farbkreis an, ist das Trikot oben rotviolett.

#Besserwissermodusaus

Anzeige