Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Das Vorgeplänkel ist Geschichte, ab heute (Montag) geht Herthas Vorbereitung in die Vollen. Konditionstrainingslager in Bad Saarow. Laufen, schwitzen, leiden – Kondition bolzen als Grundlage für eine (hoffentlich) erfolgreiche Saison.

Es ist angerichtet. #Trainingslager #hardworkpaysoff #hahohe

A photo posted by @jrn_lng on

Die Eiswürfel liegen schon bereit

Immerhin: Die Temperaturen sind in diesem Jahr längst nicht so brutal wie im vergangenen Sommer. Die Eistonnen werden natürlich trotzdem befüllt.

Ice, Ice Baby! #Trainingslager #Eistonne #hahohe

A photo posted by @jrn_lng on

Mit dem frühen Vogel nahmen es die Herthaner zum Start übrigens nicht ganz so genau. Erst um 10.15 Uhr (geplant: 10 Uhr) fand sich die Mannschaft auf dem Rasen ein. Roy Beerens kam als erster aus den Katakomben, Vedad Ibisevic und Thomas Kraft folgten.

Sinan Kurt plagt der Rücken

Ab jetzt heißt es: Pulsgurte anschnallen, den Anweisungen der Trainer lauschen und: laufen, laufen, laufen. Ganz ohne Bälle wird die Trainingseinheit natürlich nicht auskommen. Diverse Traininsdummys, Leibchen und Spielgeräte liegen bereit.

Zähle 29 Profis, drei davon sind Torhüter, neun der Abteilung „Jugend forscht“ zuzuordnen. Wer fehlt? Sinan Kurt. Er hat mit Rückenproblemen zu kämpfen.

Nach diversen Passübungen steht nun Vier-gegen-Zwei auf dem Programm. Stichwort: Handlungsschnelligkeit.

#Trainingslager #hahohe

A photo posted by @jrn_lng on

11:30 Uhr: Ungleiche Verteilung: Während 16 Akteuere auf kleinem Feld Acht-gegen-Acht spielen, dürfen sich die übrigen Spieler in die Obhut der „Schleifer“ Henrik Kuchno und Hendrik Vieth begeben. Liegestütz und Sit-Ups. Herrlich. Nach fünf Minuten wird getauscht.

12 Uhr: Das war’s für den Vormittag. Zum Abschluss das Bild, auf das ihr euch alle gefreut habt. Oder?

No pain, no gain. #Trainingslager #hahohe

A photo posted by @jrn_lng on

17.30 Uhr: Die Nachmittagseinheit läuft. Die Fitnesstrainer haben einen feinen Geräteparcours aufgebaut. Seile, Bälle, Hanteln, Stangen – alles dabei. Mittendrin: Pal Dardai.

Geräteparcours a la Hertha BSC #Trainingslager #hahohe

A photo posted by @jrn_lng on

Plattenhardt pausiert

Übrigens: Weitere Neuerung in Sachen Kommunikation bei Hertha BSC. Hier.

18 Uhr: Inzwischen ist die Laufarbeit in vollem Gang, teilweise mit, teils ohne Ball – Kuchno und Vieth geben die Antreiber. Am Nachmittag nicht dabei: Marvin Plattenhardt.

Aus der Kategorie „Fans können so grausam sein“: Als Dardai bei Intervallläufen den Anschluss verliert, ruft ein Trainingskiebitz: „Pal, tank ma uff, mit ner Pulle Rotwein!“ Die Antwort: Ein Lächeln, allerdings ein gequältes.

Update zu Plattenhardt: leichtes Fieber. Ob er und/oder Sinan Kurt am Dienstag wieder mit von der Partie sind, erfahrt ihr morgen. 


113
Kommentare

Elfter Freund
4. Juli 2016 um 10:30  |  549851

Ha


elaine
4. Juli 2016 um 10:32  |  549853

Ho


boulette in Thüringen
4. Juli 2016 um 10:36  |  549854

HE


Opa
4. Juli 2016 um 10:46  |  549856

Hertha BSC


Stiller
4. Juli 2016 um 10:48  |  549858

@Tojan, @apo

Ne, stimmt nicht. Weigl ist die defensive 6. Nichts anderes. Und die Behauptung, @Tojan hätte Weigl spielen sehen, mag richtig sein … Nur verwechselt er mit tollem Passspiel und höchsten Ballbesitzquoten beim BVB etwas Grundlegendes. Er ist Staubsauger und Ballverteiler.

Im Übrigen hat Tuchel ihn in höchst unterschiedlichen Formationen mit differenten Einsatzzielen gebracht. Er spielte zB hinter Gündogan und Castro oder auch parallel auf der Sechs mit einem der beiden, einmal sogar mit Kagawa. Das sind bzw. waren die Offensiven. Weigl nicht.


Opa
4. Juli 2016 um 10:53  |  549859

Die neuen, pinken Trikots passen perfekt zum neuen Slogan: We fail 😝


Herthas Seuchenvojel
4. Juli 2016 um 10:54  |  549860

hachgottchen, gib’s zu, auch du warst mal bei der Telekom 😉
#gleicheingrün


Stiller
4. Juli 2016 um 10:55  |  549861

@apo, ich hatte Deine Frage von gestern Abend gesehen und Dir dort (Vorvorthread) aus meiner Sicht geantwortet:

http://www.immerhertha.de/2016/07/02/ein-gast-auf-kruecken/#comment-549850


heiligenseer
4. Juli 2016 um 10:56  |  549862

Ist der opa eigentlich irgendwie mit Mario Barth verwandt?


Freddie
4. Juli 2016 um 11:37  |  549863

Wenn man dem Twitteracount Herthas glauben darf, sind die Spieler aber schon gegen 7 h gelaufen.

Und Hertha hat nen Kommunikationsberater

http://www.mediabiz.de/musik/news/kucharski-beraet-hertha-bsc/408842


elaine
4. Juli 2016 um 11:48  |  549864

Freddie 4. Juli 2016 um 11:37

das nenn ich mal schnell gehandelt.

Dann werden hoffentlich Empfehlungen, wie vom Twitter-Account, sich zu entfolgen, falls einem etwas nicht so gefällt, nicht mehr über den Äther geprustet?


Stiller
4. Juli 2016 um 11:51  |  549865

Mit Michael Kucharski hat Hertha wohl eine gute Entscheidung getroffen.

Das Thema Kommunikation und Promotion wird nicht nur „ernst genommen“, sondern auch professionell besetzt. Wichtig ist vor allem, dass da jemand mit unverstelltem Blick von außen und nicht aus der Froschperspektive kommt.

Gutes Gelingen!


Papa Razzi
4. Juli 2016 um 12:02  |  549866

@Stiller 4. Juli 2016 um 10:48 | 549858

Vollkommen richtig!!!
Weigl ist in Dortmund Abräumer und Umkehrspieler in Personalunion und das auf „högschtem Niveau“!


Papa Razzi
4. Juli 2016 um 12:06  |  549867

@Hertha
Rosa Trikots und A-Rosa Hotel in der Vorbereitung.

Wenn die jetzt noch Pink hören und nach der Teambesprechung den Rosaroten Panther gucken, brechen endlich die lang ersehnten rosaroten Zeiten an!


Herthas Seuchenvojel
4. Juli 2016 um 12:08  |  549868

rosarot heißt dann Platz 4 oder wie?


icet
4. Juli 2016 um 12:09  |  549869

Sagt mal Leute ihr seit doch immer gut informiert.
Mal ne Frage zum Heimtrikot:
Auf der Homepage von Hertha kann man es vorbestellenund dort ist da Logo von Bet-at-home mit transparentem Hintergrund drauf.
Gestern in Schwedt und beim Trainingsauftakt war das Logo mit weißem Rechteck als Hintergrund drauf….
Ich hoffe, dass sind bisher nur Vorabversionen, denn mit dem weißen Hintergrund sieht es doof aus.
@Opa: Eigentlich sieht das Pinke nicht so übel aus, würde mir es aber trotzdem nie kaufen…


Exil-Schorfheider
4. Juli 2016 um 12:17  |  549870

Herthas Seuchenvojel
4. Juli 2016 um 12:08 | 549868

„rosarot heißt dann Platz 4 oder wie?“

Mindestens Platz drei!
Platz vier wäre wieder nur Quali…


Herthas Seuchenvojel
4. Juli 2016 um 12:29  |  549871

japp @Exil
wir wissen beide, was dann wieder hier los ist 😉


4. Juli 2016 um 12:39  |  549872

Mahlzeit

@Hertha
Rosa Trikots und A-Rosa Hotel in der Vorbereitung.

Gestattet mir die Frage: Hertha logiert im A-Rosa Resort am Scharmützelsee?


Papa Razzi
4. Juli 2016 um 12:59  |  549873

Gestatte mir auch die Antwort: Ja!

Und jetzt kommt sicherlich Dein Musikvorschlag mit PINK…


fechibaby
4. Juli 2016 um 13:00  |  549874

Exil-Schorfheider
4. Juli 2016 um 13:39  |  549875

Klatsch an die Stirn…

———————————————————–

@Donnerstag

http://www.kicker.de/news/fussball/nationalelf/655244/artikel_loews-nachhilfe-fuer-scholl—weigl-vor-dem-em-debuet.html#omfbLikePost

Weigl wird also auch bei einem Fachblatt favorisiert.


Joey Berlin
4. Juli 2016 um 13:42  |  549876

@Blauer Montag
4. Juli 2016 um 12:39 | 549872,

mittlerweile ist sich die Fachwelt wohl einig, das neue „Ausweichtrikot“ ist „Pink“ 😉

Es gibt in Bad Saarow vermutlich auch kein „Pink House“, das steht irgendwo in den USA oder es wird davon geträumt… heute ist der 4th of July!

https://www.youtube.com/watch?v=53OV4E9Ol3w

@Kucharski berät Hertha BSC,

finde ich gut, wie auch einige der gelisteten „Universal-Musiker“ 🙂


Stiller
4. Juli 2016 um 13:47  |  549877

@Exil

Meine Frage wäre: wer spielt davor? Oder wird der gute Weigl auch noch umgebaut?

Es soll schonmal eine Überlegung mit Özil und Weigl auf der Sechs gegeben haben … Jogi hat wirklich ein Problem.


Exil-Schorfheider
4. Juli 2016 um 14:01  |  549878

@stiller

Dann wohl Özil, wenn Kroos & Weigl die 6er geben.
Links Jule, rechts Müller.

So würde ich aufstellen.
————————————————————-

@Tellerrand

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/spanischefussballclubs-101.html

Sage noch einer, die EU sei überflüssig. 😉


4. Juli 2016 um 14:03  |  549879

Danke Papa Razzi und fechibaby.
Für die Anwort und den Musikvorschlag. ♫ ♪ ♫ ♪

P!nk – Try
https://www.youtube.com/watch?v=yTCDVfMz15M&index=3&list=RDcqoPyWgXUMI


Stiller
4. Juli 2016 um 14:18  |  549880

Neuer
Kimmich Höwedes Boateng Hector
Weigl Can
Sane (Schürrle) Kroos Özil
Müller

Bei gegnerischem Angrif zieht sich Weigl vor die Abwehr zurück und Kroos und Can positionieren sich davor.

Alternative zu Beginn (sicherheitsorientierter): man startet mit Müller rechts und Götze in der Spitze.

Wie auch immer. Richtig gut eingespielt wäre da nix. Aber bei Özil auf der offensiven 6 hätte ich Bedenken bei gegnerischem Angriff. Der müsste mehr laufen als in den letzten 3 Spielen zusammen.


Jack Bauer
4. Juli 2016 um 14:29  |  549881

@Stiller: Wenn ich Dich richtig verstehe sagst du, dass Löw Khediras Verletzung genutzt hat, um seine bis dato nicht funktionierende Taktik zu ändern, in dem er den offensiveren Schweinsteiger gebracht hat.
Das ist in meinen Augen nicht haltbar. Schweinsteiger gilt als Defensivstärkster 6er im Team, er hat nicht (mehr) die Dynamik eines Khediras, ist langsamer und schießt so gut wie nie auf’s Tor. Was stimmt ist, dass Schweinsteiger den offensiveren Part gegen Italien gespielt hat. Allerdings hat er diese Aufgaben 1:1 von Khedira übernommen, das System wurde also durch den Wechsel nicht geändert, schon gar nicht hin zu mehr Offensive. Die Behauptung, Löw habe mit der Hereinnahme von Schweinsteiger die Offensive stärken wollen, ist in meinen Augen nicht korrekt.


Jack Bauer
4. Juli 2016 um 14:40  |  549882

Und bevor mir hier vorgeworfen wird, ein Löw-Fanboy zu sein. Eine Dreierkette am Donnerstag – wie vom Kicker vermutet – fände nicht meine Zustimmung. Das System der Franzosen ist völlig anders, Giroud alleine beschäftigt keine Dreierkette und die Schwächen der Franzosen liegen, ganz anders als bei den Italienern in der Defensive, genauer in der Innenverteidigung. Schafft man es diese zu beschäftigen, sehe ich gute Chancen. Das Spielsystem der Franzosen kommt in meinen Augen dem „normalen“ Deutschen 4-2-3-1 System sehr gelegen, insofern bin ich auch recht optimistisch. Lediglich die Ausfälle, speziell der von Gomez, lassen mich ein wenig zweifeln.


Stiller
4. Juli 2016 um 14:42  |  549883

@Jack

Du hast mich nicht richtig verstanden. Dazu habe ich mittlerweile 3 Kommentare verfasst. Mehr mache ich nicht.

Nur Eines und letztmalig: mE ist es ein Denkfehler zu meinen, dass Schweini hier als Zerstörer arbeiten sollte. (Allein die Fakten des Frankreichspiels dokumentieren das Gegenteil. Der Abfangjäger und Zerstörer war diesmal Kroos.) Es reicht eben nicht aus, zu wissen, was Schweini in anderer Konstellation mal gemacht hat. (Sorry, wenn das zu pointiert vorgetragen war.)


Jack Bauer
4. Juli 2016 um 14:52  |  549884

@Stiller:

Ich habe ja auch geschrieben, dass Schweinsteiger den offensiveren Part gespielt hat. Nur hat er diese Aufgaben eben 1:1 von Khedira übernommen, von einer Änderung des Systems hin zu mehr Offensive durch diesen Wechsel kann also nicht die Rede sein.


Stiller
4. Juli 2016 um 15:15  |  549885

Also gut. Darum geht es doch bei Deiner Frage nicht. Du schreibst:

„Wenn ich Dich richtig verstehe sagst du, dass Löw Khediras Verletzung genutzt hat, um seine bis dato nicht funktionierende Taktik zu ändern“

Ich habe nie behauptet, „dass Löw Khediras Verletzung genutzt hat, um seine bis dato nicht funktionierende Taktik zu ändern.“ Er ist ja im Schema geblieben. Nur konnte Löw sehen, dass Deutschland mit dem System Italien gut im Griff hatte („Wäre das Missgeschick nicht passiert, hätte Italien wahrscheinlich keine Torchance kreieren können“), aber unser Spiel nach vorne noch Luft hatte, die man nutzen konnte. Deshalb keine defensive Einwechselung (a la Weigl o. ä.).

Das wusste er (und natürlich auch und wir alle) vor dem Spiel nicht. Daran ist mE folglich auch nichts zu kritisieren. Aber zum Auswechselzeitpunkt hat er dann auf ein Stück mehr Kreativität in der Offensive (als auf mehr Defensive) gesetzt. Dass darauf hin später nicht der nächste offensive Schritt folgte, lag aber (wie nun offensichtlich) an der Zerrung von Schweini, die uns ja bis gestern Abend nicht bekannt war und bei mir bis dahin für Unverständnis gesorgt hat. Deshalb konnten wir auch nicht während der Spielzeit nachlegen.

Übrigens hat sich Manuel Neuer in der PK zum Italien-Spiel wie folgt geäußert: „Wir haben Italien nicht in 90 Minuten niedergerungen, wir haben Italien auch nicht in 120 Minuten niedergerungen.“ Dennoch hat Deutschland am Ende verdient gewonnen. Sehe ich genau so.


Jonasson
4. Juli 2016 um 15:18  |  549886

@icet
Das Heimtrikot der Profis unterscheidet sich ja in den allermeisten Fällen von der Fanshop-Version. In der letzten Saison waren es beispielsweise die „Luftlöcher“ an den Seiten, die den Profis vorenthalten waren. In diesem Jahr scheint der Werbeaufdruck unterschiedlich zu sein, vielleicht wegen besserer Erkennbarkeit im TV ob des weißen Hintergrunds..
Bei anderen (Nike-) Vereinen wird auch eine Profi-Version des Trikots verkauft, diese kostet dann meist 120€.


Exil-Schorfheider
4. Juli 2016 um 15:40  |  549887

Stiller
4. Juli 2016 um 15:15 | 549885

„Ich habe nie behauptet, „dass Löw Khediras Verletzung genutzt hat, um seine bis dato nicht funktionierende Taktik zu ändern.“ “

Doch, hast Du. Ziemlich direkt sogar.

03.07. 19:40

„Dass Schweini kam, war ja der Versuch von Löw, offensiver spielen zu lassen. Offensichtlich hatte sich bereits in der 16. Minute bei ihm selbst (anders als bei den vermeintlichen Löw-Verstehern bis jetzt!) die Erkenntnis breit gemacht, dass dies zumindest möglich (wenn nicht sogar nötig) wäre.
[Einschub: Dass die hier selbst ernannten Taktikverteidiger das bis jetzt nicht mitbekommen haben, aber gegen @Silvia Sahneschnittes Kritik an der defensiven Anfangsformation übelst polemisieren, spricht schon Bände…]“

„Ich war also einerseits halbwegs erfreut, über die nun offensivere Ausrichtung, gleichzeitig aber überhaupt nicht sicher, ob Schweini das bis zum Schluss durchstehen könne. “

———–


Spandauer
4. Juli 2016 um 15:42  |  549888

Ist vielleicht jemand mit in Bad Saarow und kann schon was interessantes berichten ? Schon wer dabei der besonders herraussticht von den U Spielern z.b.
Ist ja schon doof zu lesen das Kurt rücken hat 🙁


coconut
4. Juli 2016 um 15:45  |  549889

Ich stimme da @Jack Bauer zu.
Einen systematischen Wechsel gab es erst nach der Pause, als Özil flexibel nach rechts rückte und Schweini offensiver im Zentral agierte. Das passte besser und in der Folge war die deutsche Mannschaft auch überlegen. Das dann auch das Tor fiel, war kein Zufall.

Übrigens: Ein Ausfall von Neuer wäre noch viel dramatischer, denn es würde die gesamte Balance und Spielidee torpedieren. Denn das geht nur mit einem Neuer. Kein anderer Torwart könnte dessen Part eines verkappten letzten Mannes 1:1 übernehmen.

Für Donnerstag wird wohl Weigl für Khedira bzw. Schweini ins Team rücken.
Vorn dann vermutlich Götze den Part von Gomez übernehmen. Hummels durch Höwedes „ersetzt“ werden. Ich denke auch, das man wieder zum 4-2-3-1 übergehen wird.

@Stiller
Irgendwie widersprichst du dir selbst….
Es gab durch die verletzungsbedingte Einwechselung keinen Systemischen Wechsel und genau das hattest du Gestern behauptet. Das Schweini der logische Ersatz für Khedira war, stand doch schon vorher fest und wurde auch zuvor in anderen Spielen genau so gehandhabt. Der von dir beschriebene systematische Wechsel (Schweini weiter nach vorn ins Zentrum) fand erst nach der Pause statt.

Aber auch egal, wir sind eine Runde weiter und nur das zählt. 🙂


Spandauer
4. Juli 2016 um 15:51  |  549890

Sry
hi @all Sommerloch vorbei:)
@Opa finde die pinken Trikots ganz lustig
der weiße Balken dagegen im heimdress kann nur ein schlechter Witz sein


Stiller
4. Juli 2016 um 15:58  |  549891

Wenn ich sage, dass Löw wohl die Erkenntnis hatte, das er offensiver spielen lassen könne, dann behaupte ich doch nicht, dass Löw vorher eine nicht funktionierende Taktik hätte.

Wenn Du vor Abfahrt Regenreifen aufziehst, weil Du mit schweren Regenfällen rechnest. Aber nach 100 km stellst Du fest, dass die Trockenreifen völlig ausreichend sind – unterstellst Du dann“ eine bis dato nicht funktionierende Taktik“? Ich nicht.

Ich schreibe, dass sich bis zur 16. Minute bei Löw die Erkenntnis ergeben hätte „dass dies zumindest möglich (wenn nicht sogar nötig) wäre.“


4. Juli 2016 um 16:00  |  549892

#Trikots
@Spandauer, der weiße Balken ist doch nur provisorisch drauf 😉
guckstu hier https://www.herthashop.de/neu/?p=1


Tf
4. Juli 2016 um 18:15  |  549895

Und Hose nach Japan sowie Ronny in die Heimat noch schöner…


Ursula
4. Juli 2016 um 19:52  |  549896

Ich habe mir heute noch einmal
dieses „Italien-Spiel“ angesehen
und habe, wie schon WÄHREND
des Spiels keine systemische- und
taktische Umstellung ersehen können,
wie auch @ coconut anmerkte!

Der Not gehorchend, nicht dem
eigenen Trieb, hat Löw gewechselt!

Natürlich haben kleinere Umstellungen
stattgefunden, um den veränderten
und spezifischen Spielweisen der
eingewechselten Spielern gerecht
zu werden….

ABER wie @ Silvia Sahneschnitte
gestern HIER ab(nieder)gekanzelt
wurde, obschon SIE logisch und
verständlich BEGRÜNDET hatte, dies
hat schon „limbisches System“…

…federführend „unser Blogchef“!

Würde ihm ähnlicher Stil widerfahren,
SEINE Beiträge in Frage zu stellen,
würde letztlich die Konsequenz sein,
dass „man lebenslang“ gesperrt würde!

Kurios wie HIER um Umgangsformen
geworben oder gar diese mit Nachdruck
gefordert werden, und durch einfache
aber diskussionswürdige Beiträge
eine „dubiose Stimmung“ eskaliert….

Wie der „Herr“, so das Gescherr,
wenigstens ein (großer) Teil davon…

….UND mein Freund @ apo immer
wieder gern zustimmend, oder „sowohl
als auch“ dabei, seinen „Fußballsach-
verstand“ vergessend!

Respekt „Sivia“ für Deine Gegenwehr!!

UND mit Taschentüchern werden gern
immer nur bestimmte User „versorgt“!

Hübsch hässlich!


Plumpe71
4. Juli 2016 um 20:19  |  549897

Es ist grundsätzlich immer ein Risiko bei zwei nominell echten Spitzen mit einer Dreierkette zu agieren, insbesondere bei leichten Ballverlusten in der Zentrale, Italien hat mit Eder und Pelle zwei echte Stürmer aufgeboten, insofern ist die Diskussion schon berechtigt, schade dass es dabei dann wieder so ausgeufert ist, nebst hässlichen Nebengeräuschen. Löw ist sicher nicht unfehlbar, aber auf längere Sicht kommt er mir im Blog hier mitunter etwas schlecht weg, ich sehe das Projekt N11 in seiner Ära etwas wohlwollender.

Zum Schweinsteiger Wechsel, ja selbstverständlich erfolgte dieser ausschließlich verletzungsbedingt und in der Szene mit Khedira war doch abzusehen, dass es eine schwerwiegendere Verletzung würde, die erste Reaktion des Spielers, bei Gomez dann ganz ähnlich.

Schweinsteiger ist noch lange nicht bei 100 % und zehrt ausschließlich von seiner Routine, seinem Stellungsspiel, den Erfahrungswerten, den hätte Löw in der Phase des Spiels nie gebracht.

Ich hätte spätestens zur Pause Müller in der Kabine gelassen, was ist mit dem Jungen los, überspielt, die lange Saison ? Den Elfer hätte ich ihm erspart. man kann ja verschiessen, aber so ?

Selbst wenn ich mit Özil nicht immer warm werde, ein klein wenig mehr erwarten bzw. mir wünschen würde.. gegen Italien gefiel er mir recht gut und er scheint recht wichtig zu sein, auch wenn er sich ab und an mal eine Auszeit nimmt.

Bin gespannt, wie Löw die Aufgabe mit dem 2. 6er gegen Frankreich löst, Weigl wäre ja auch ein kleines Wagnis, so völlig ohne Spielpraxis..
Mit Höwedes und Mustafi könnte die Viererkette auch bestückt werden und der spiel- und mentalstarke Kimmich würde den Part neben Kroos spielen, hätte Vor- und Nachteile , Optionen gibt es genug.


randberliner
4. Juli 2016 um 20:21  |  549898

@Ursula wie recht du hast.

Aber ist dir noch nicht aufgefallen, dass es nicht gerne gesehen wird anderer Meinung zu sein als der Blogchef? Egal wie viele Argumente man auch beifüttert, man bekommt trotzdem pampige Antworten oder wird gleich als Idiot hingestellt. Siehe @ Silvia Sahneschnitte oder @Toto-BSC bei der Klinsmann-Debatte. Anscheinend verliert man schnell den Boden unter den Füßen, wenn man „Hertha Insider“ wird (nur blöd, dass man dann nicht mehr kritisch hinterfragen darf und alles hinnehmen muss was der Verein sagt).

Und das @apo dem Blogchef blind folgt und zustimmt wie Igor Dr. Frankenstein ist auch schon seit Anbeginn der Zeit bekannt. „Ja Meister“ 😀


4. Juli 2016 um 20:44  |  549899

@randberliner..das Problem bei dir, tt v.a. und manchmal eben leider auch ursula ist es, dass ihr für euer Leben gerne über andere urteilt und sie interpretiert. und zwar , ohne den direkten Austausch zu suchen. Dann kommen so boshafte und ziemlich, sorry unterbelichtete Urteile zustande wie von jenem , der am Rande lebt
Zitat:
„Und das @apo dem Blogchef blind folgt und zustimmt wie Igor Dr. Frankenstein ist auch schon seit Anbeginn der Zeit bekann.“
Wer mich auch nur halbwegs kennt und versteht, kennt von mir, dass ich mich keinem Gruppenzwang beuge; lieber trete ich aus selbiger aus, wenn ich das merke
Ich hatte gestern @Sahneschnitte eine mögliche Erklärung für etwas angeboten, einen Perspektivwechsel. Dabei habe ich mich neutral ( das, was hier offenbar häufig nicht verstanden wird) verhalten.
Mit @Sahneschnitte befinde ich mich über diese Sache in einer privaten Korrespondenz, einfach, weil es hier nicht hingehör.Sie hat es sofort angeboten . Das ist Stil.
Wer hier mitliest, weis, wie oft sich @bremer und ich in der Sache schon verkeitlt hatten: „Mukki“, „Brooks““Teeküche“ u.v.a.
Dass ich @bremer schätze, so, wie ich @freddi , bolly, kliemann und so viele andere schätze und respektiere steht auf dem anderen Blatt. Ich stehe hier mit wenigen im Streit. Fast genau eine Handvoll.-Die reichen mir allerdings völlig.
Wer es unbedingt hören will: na klar, war auch ich überrascht, dass @Schnitte so angemuffelt wurde. Wer genau gelesen hat, konnte aber ne Ahnung davon bekommen.
Und so, wie ich mir, ursula u.v.a. es verzeihen kann, wenn einem der Gaul mal durchgeht, so auch bei @bremer.
Nur die eine Hanvoll..beiu denen habe ich keine Haut mehr.
Also..@randberliner: du hast dich nie mit mir direkt auseinandersetzen wollen; dann sei so gut, und lass auch solche Sprüche mal stecken, wenn es geht.
@ursula versucht es wenigstens zwischenduch mal-


Jack Bauer
4. Juli 2016 um 20:52  |  549900

Möchte nur mal deutlich machen, dass ich hier meine Meinung vertrete und zwar unabhängig davon wer hier im Blog noch dieser Meinung ist. Ich bin bspw. meistens Fußballerisch einer Meinung mit Ursula. Ich war schon oft genug anderer Meinung als Uwe Bremer, in Sachen Italien-Taktik, Scholl und auch Klinsmann war ich (zu großen Teilen) derselben Meinung. Deswegen hege ich weder große Sympathie noch Antipathe, selbiges gilt für Apo, Hurdie, Opa und (fast) alle anderen Blogger, die ich im Übrigen nicht persönlich kenne. In Sachen Italien Spiel wurden von beiden Seiten zahlreiche Argumente gebracht, für mich sind (logischerweise) die Argumente der Dreierketten-Verteidiger plausibler. Wenn die andere Seite sich nun hinstellt und sagt, man wolle ja nur einer Meinung mit dem „Blogvater“ sein, ist das für mich ein Eingeständnis, dass es an besseren Argumenten mangelt. Was ich aber grundsätzlich interessant fände: Eine Woche schreiben alle unter anonymen Nicks. Wer weiß, welche neuen Gesprächsmöglichkeiten sich ergäben, wenn man nicht zuerst auf den Schreiber, sondern auf das geschriebene eingeht.


Tojan
4. Juli 2016 um 21:05  |  549901

Problem an weigl:

mit ihm hätte man ein körperloses mittelfeld, nichts was man gegen die franzosen wirklich brauchen kann…


4. Juli 2016 um 21:14  |  549902

habe grade den Kicker gelesen. Interessant: die Taktik scheint auch
mit dem Spielerrat usammen abgestimmt gewesen zu sein. Auch schön: nahezu alle pro-Argumente wurden hier von @tojan, brauer, apo u.a. , die Löw´s System verteidigten hier auch genannt. Nicht so schlecht 💡
Aber, zum Schluss: auch die contra-Argumente waren griffig und stimmig.


Papa Razzi
4. Juli 2016 um 21:18  |  549903

Stop Leute, alle mal wieder runter auf den Teppich mit Euch!

Die gute @Sahneschnitte ist doch selber in der Lage, sich mit @Ubremer auseinanderzusetzen, ich glaube sie braucht da keine große Unterstützung.

Und wenn wir mal stehen lassen, dass sie vom @Uwe etwas harsch angegangen wurde, dann akzeptieren wir einfach, dass er auch nur mit einem menschlichen Nervenkostüm ausgestattet ist, da kommt so etwa hin und wieder mal vor. Im übrigen hat ausgerechnet @Sahneschnitte selbst am coolsten reagiert, daran könnten sich alle Mitstreiter doch ein Beispiel nehmen.


kczyk
4. Juli 2016 um 21:37  |  549904

*denkt*
eine eigene meinung zu haben ist per se ja nichts schlechtes.
doch wieviel besser kommt ein eigene überzeugung.
wenn sie denn pointiert begründet wird, trägt sogar unser blog-daddy diese.


Ursula
4. Juli 2016 um 21:45  |  549905

Na ja…

…wenn ER sie „pointiert“ nicht
widerlegt oder gar ad absurdum
führt, hat es das auch schon
gegeben….!

Aber meine Erfahrungswerte,
z. B. „Torwartecke“, tja…


kczyk
4. Juli 2016 um 21:57  |  549906

@urs ula – du verteidigst deine überzeugung meist zu wortgewaltig 🙂
ich persönlich find es gut.
leute ohne überzeugungen sind wie motten im reich der falter.


fechibaby
4. Juli 2016 um 21:59  |  549907

Eine eigene Meinung zu haben ist hier völlig falsch im Blog!
Nachdem ich hier den Brexit für gut befand, war ich über eine Woche lang gesperrt.
Dieser Blog macht keinen Spaß mehr!!
Ich bleibe jedoch standhaft und werde mich immer wieder zu Wort melden.

Herthas neuer Identifikationsspruch und das pinke Trikot sind total daneben! !
Damit wird man niemals zahlreiche neue Fans gewinnen!
Eher wird man damit alte Fans verlieren.


kczyk
4. Juli 2016 um 22:08  |  549908

„… Eher wird man damit alte Fans verlieren …“

*denkt*
das schafft schon die zeit.
sie ist gnadenloser als jedes pinkfarbene trikot.


U. Kliemann
4. Juli 2016 um 22:15  |  549909

Richtig,die Zeit ist zeitlos und schwindet über
uns hinweg.Ob wir wollen oder nicht.


Exil-Schorfheider
4. Juli 2016 um 22:27  |  549911

Natürlich hing des fechis Sperrung mit dem Brexit zusammen… 🙄

Ich fass es nicht… Geht es nicht ne Nummer kleiner?
Macht man sich vielleicht mal Gedanken um den Rest, den man so absondert?


4. Juli 2016 um 22:38  |  549912

@exil…ich bin perplex…Da hilft nix mhr,oder?
@krczyk..#Überzeugung. Tritt man (vor allem hier) für seine Überzeugungen ein, wird man sehr schnell von zwei, drei Leuten der Rechthaberei bezichtigt. Meinungen sind mir nahezu einerlei,mindestens nachrangig. Meinungen könen sich verändern, wechseln.-Überzeugungen hingegen sind mein lebenselexir-ohne diese, könnte ich keine Leidenschaft entwickeln. Und für Überzeugungen gebe ich auch einiges auf, wenn nötig.


kraule
4. Juli 2016 um 22:42  |  549913

Und ich kleiner Depp dachte…..
nach der Sommerpause wird alles besser.
Wie blöd bin ich eigentlich?!


kczyk
4. Juli 2016 um 22:43  |  549914

„… Tritt man (vor allem hier) für seine Überzeugungen ein, wird man sehr schnell von zwei, drei Leuten der Rechthaberei bezichtigt. …“

@apo – sind dir diese wenigen leute wichtiger als deine einene überzeugung?


kczyk
4. Juli 2016 um 22:44  |  549915

„… Wie blöd bin ich eigentlich?! …“

@kraule – du stellst die falschen fragen.


hurdiegerdie
4. Juli 2016 um 22:48  |  549916

Der Rechthaberei bezichtigt, kommt mir bekannt vor.


4. Juli 2016 um 22:52  |  549917

@kczyk..nein, das nicht, aber es ist mühsam und frustrierend


4. Juli 2016 um 22:52  |  549918

Wer wollte hier zum neuen Jahr (oder zu Weihnachten 2014, 2015?) Taschenspiegel verteilen an die Kommentaristi hurdie 22:48?

Du nicht und ich auch nicht nach meiner Erinnerung.
Welche falsch sein kann.


kczyk
4. Juli 2016 um 22:52  |  549919

*denkt*
ich werde lieber der rechthaberei bezichtigt denn der dummheit 🙂


4. Juli 2016 um 22:59  |  549920

Oh, den Tachenspiegel..den verteile ich immer noch. Und du, mein @BM, bekommst den mit am meisten Lametta.ich merke schon: meine besten Sätze kommen bei denen, die gemeint sind, nicht an..


4. Juli 2016 um 23:00  |  549921

Warum kraule
4. Juli 2016 um 22:42 | 549913?

Die Kommentaristi bleiben die Gleichen. Der Blogvater auch.
Keiner kann aus seiner Haut.

Die Haut heißt Haut, weil der Lehrer darauf haut.
So hieß es im vorigen Jahrhundert.

Wir werfen doch nur mit Worten.
We try. We discute. We disgust. We entertain or we are boring.


kczyk
4. Juli 2016 um 23:03  |  549922

*denkt*
lieber langweilig als erfolglos.


Ursula
4. Juli 2016 um 23:04  |  549923

…und ich werter „kczyk“, werde lieber
der (meiner) Überzeugung „bezichtigt“,
denn der Rechthaberei….

Nu abba! Schläfle!


4. Juli 2016 um 23:04  |  549924

Bin dabei kczyk
4. Juli 2016 um 22:52 | 549919

Ich liebe Lametta. 🎄🎄🎄

Wieviele Pflichtspiele hat Hertha jetzt vor sich bis Weihnachten 2016?
Ich hoffe Pál zuliebe, dass er die meisten davon gewinnt.
So verkniffen wie am 29.6.2016 habe ich ihn noch nie gesehen auf dem Schenckendorffplatz.


kczyk
4. Juli 2016 um 23:05  |  549925

@urs ula – es sei dir unbenommen 😉


4. Juli 2016 um 23:08  |  549927

Wo bleibt dein Gastbeitrag apollinaris
4. Juli 2016 um 22:59 | 549920 ?

An den Beiträgen und Kommentaren anderer Schreiber Rabbullistik zu betreiben kann jeder Wortklauber.

Schreib doch mal was Eigenes.


kczyk
4. Juli 2016 um 23:09  |  549928

@apo – meine persönliche antwort – eine meinung hat etwas von glauben – eine überzeugung etwas von wissen


4. Juli 2016 um 23:13  |  549929

Gestatte mir die persönliche Frage: Wie war der Urlaub kczyk?


4. Juli 2016 um 23:15  |  549930

@BM, jetzt hast du einen Gastbeitrag gemacht und hälst deinen täglichen Wust an Meinungen für ausreichend legitimiert?
Und warum verwendest du seit drei Tagen das Wörtchen Rabulistik?- Wo hast du denn das aufgeschnappt..?


kczyk
4. Juli 2016 um 23:16  |  549931

@BM – mein urlaub war verdammt gut.
zum abendbrot saß ich über die tage mit einem ehemaligen profi des KSC zu tisch.
was haben wir gelacht und uns über fußball ausgetauscht.
und natürlich auch gemeinsam das viertelfinale angeschaut.
wir waren umringt von dutzenden fußballwissenden 🙂


U. Kliemann
4. Juli 2016 um 23:17  |  549932

Soviel ich auch gegoogelt habe,aber Kommen-
taristi ist (für mich) ein bescheuertes Wort.


Ursula
4. Juli 2016 um 23:20  |  549933

Ich glaube, ich gehe mal mit
die Hunde, „so oder so“….

Nächtle!


4. Juli 2016 um 23:21  |  549934

Schlag ein besseres Wort vor U.K. um 23:17.
Für jemand, der Kommentare in einen Blog schreibt.


4. Juli 2016 um 23:23  |  549935

Zu welcher Essenz seid ihr gekommen kczyk
4. Juli 2016 um 23:16 | 549931 ?

„Fußball ist ein Glücksspiel“?


kczyk
4. Juli 2016 um 23:23  |  549936

„… Schlag ein besseres Wort vor U.K. […] Für jemand, der Kommentare in einen blog schreibt. …“

*denkt*
ich bin für ‚dumpfbacke‘ – und ich bin einer von ihnen 🙂


4. Juli 2016 um 23:23  |  549937

@kczyk…ich definiere das anders für mich. zumal sich Glaube und Wissen ab einer bestimmten Tiefe vermischen können.


kczyk
4. Juli 2016 um 23:25  |  549938

@BM – unser beider resümee war: wir warten darauf, dass die spiele (des alten rom) sich wiederholen – es muss tote geben.
der pöbel wartet drauf.


4. Juli 2016 um 23:26  |  549939

ich muss mal in den Keller..nen, nicht um Lachen..sondern anscheinend, um zu schrauben..
Fein, jeder verdient einen schönen Urlaub..


4. Juli 2016 um 23:26  |  549940

Ich habe bei immerhertha mehr als einen Gastbeitrag veröffentlicht.
Und Du apollinaris?
4. Juli 2016 um 23:15 | 549930 😎

Hier gilt das Prinzip von Rede und Gegenrede.
Wer viel schreibt, bekommt viele Kommentare.
Er/Sie sollte damit klar kommen.
👋👋👋👋👋👋


kczyk
4. Juli 2016 um 23:28  |  549941

@apo – wenn sich der glaube und das wissen vermischt, sterben beide den heldentod.


4. Juli 2016 um 23:32  |  549942

Nun hör aber uff‘ kczyk
4. Juli 2016 um 23:25 | 549938 💀💀💀

Der Sport sollte ein Beitrag zur Völkerverständigung sein.
Und nicht die Fortsetzung der Politik in Stollenschuhen.


4. Juli 2016 um 23:34  |  549943

kczyk
4. Juli 2016 um 23:25 | 549938

@BM – unser beider resümee war: wir warten darauf, dass die spiele (des alten rom) sich wiederholen – es muss tote geben.

der pöbel kann mich mal ….


kczyk
4. Juli 2016 um 23:36  |  549944

ach @BM – unsere fußballer sind doch schlimmer als jedes model.
sie tragen bunte schuhe und bunte haare. es sind heulsusen und sie leben von der mode. in 2020 entscheidet heidi klum darüber, wer europameister wird.


4. Juli 2016 um 23:38  |  549945

Weil Heidi Klum rosa Trikots schwer angesagt findet kczyk
4. Juli 2016 um 23:36 | 549944 ?


kczyk
4. Juli 2016 um 23:39  |  549946

was weiß denn ich ob rosa in 2020 noch IN ist


4. Juli 2016 um 23:40  |  549947

Rosarot ist keine Hexerei.
https://www.youtube.com/watch?v=uN4YCmZ3MYg


4. Juli 2016 um 23:45  |  549948

Weeß ick ooch nich‘ kczyk
4. Juli 2016 um 23:39

Hauptsache, wir leben noch
und können unsere Endgeräte
bedienen ohne Hilfe Dritter.

Keep on Running ♫ ♪ ♪ ♫
https://www.youtube.com/watch?v=kamXvqoL_JA


Kraule
5. Juli 2016 um 0:04  |  549949

Gute Nacht Freunde,
es ist Zeit für mich zu gehn,
was ich (dazu) noch zu sagen hätte,
dauert eine Stange Zigaretten
und rauche doch gar nicht…..
Guts Nächtle


Ursula
5. Juli 2016 um 0:47  |  549950

…noch eine Zigarette und ein
letztes Glas im stehen…

In Memoriam Ulrich Roski,
der Texter von „Inga und Wolf“,
ich habe mit denen im „Go-In“
eine Zeit Musik gemacht….

…ich habe auch einen Text
für „Schobert und Black“
geschrieben…

…ja, ja, ja es war so!!

Du gute Güte, lang, lang
ist es her, wie „gestern“…

Nu abba!


hotzn
5. Juli 2016 um 0:58  |  549952

Ein wahres Multitalent.


Ursula
5. Juli 2016 um 1:12  |  549954

…Tja, Bescheidenheit ist eine Zier,
aber wenn es Spaß (Freude!) macht
sich zu erinnern, ist es ein „Plaisir“!

Sieh` es mir nach, ich bin in dem Alter…

Es war ja nur der „Impuls“!


Steglitzer
5. Juli 2016 um 1:30  |  549955

Reinhard Mey oder auch Frederik Mey für dir frankophonen
unter uns Berlinern
– ich mein die letzte Zigarette


5. Juli 2016 um 2:20  |  549956

@kczyk: „..beide sterben den Heldentod..“ schön gesagt; muss ich noch drüber nachdenken.

Ich hab was Feines gefunden:

„die tödliche Krankheit des Menschen ist seine Meinung, er wisse..“

und für Leute, die sich mal besinnen wollen:

„Hartnäckigkeit und Besserwissen sind etwas Gewöhnliches, die passen am besten zu den niedrigsten Charakteren; dagegen ist es schwer, seine Meinung zu revidieren und sich der besseren Erkenntnis anzuschließen, auf eine als unrichtig erkannte Stellungnahme zu verzichten, wenn man sie eben noch lebhaft verteidigt hat: Das sind seltene Eigenschaften; sie verlangen Kraft und philosophische Haltung.“

Michel de Montaigne
Gute Nacht


HerthaBarca
5. Juli 2016 um 7:00  |  549957

apollinaris
5. Juli 2016 um 2:20 | 549956
Guten Morgen, schöne Zitate – wird das Deine neue Blogtugend?


fechibaby
5. Juli 2016 um 7:09  |  549958

@BM

Kommentaristi sind Schreiberlinge, die hier teilweise Wunderdinge schreiben.


Freddie
5. Juli 2016 um 7:37  |  549959

And now to something completely different

http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article207780557/Hertha-BSC-geht-bis-an-die-Schmerzgrenze.html

@apo
Jau, schönes Zitat.
Adenauer meinte übrigens genau das, wobei er „etwas“ prosaischer war 😉 Und gern missverstanden wird.


5. Juli 2016 um 8:16  |  549960

@Damenwahl

@faase, @ub und meine Wenigkeit in der Küche. Über die EM, Herthas Trainingsauftakt und neue PR-Kampagnen. Lauscht rein.

Das Sommerloch zubuddeln


Joey Berlin
5. Juli 2016 um 8:28  |  549961

Moin,

@Jörn Lange
Hertha BSC geht bis an die Schmerzgrenze

wg. Gerücht,
Birkir Bjarnason liegt vermutlich finanziell über der Schmerzgrenze, hat noch bis 2018 Vertrag in Basel, ein sympathischer Spieler aber auch schon achtundzwanzig Jahre alt…

___________

OT,

@kraule
4. Juli 2016 um 22:42 | 549913

Und ich kleiner Depp dachte…..
nach der Sommerpause wird alles besser.

🙁 Da kommt ein bekannter Aufwiegler die „Nachtjacke“ um die Ecke und 90% des Blogs lässt sich auf dieses Niveau das trollige Geplärre ein, nicht nur auf dem Rasen muss man die basics ständig üben…

Don’t feed the Troll!


hurdiegerdie
5. Juli 2016 um 9:14  |  549962

Jöte jeht imma:
Rat zu geben ist das dümmste Handwerk, das einer treiben kann. Rate sich jeder selbst und tue, was er nicht lassen kann.


Joey Berlin
5. Juli 2016 um 9:54  |  549963

Ich weiß, dass andere Klubs gern hätten, dass ich für sie spiele. Aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass ich hier noch nicht fertig bin. Ich will Gas geben, mich durchbeißen und wieder wichtig für die Mannschaft werden.

Valentin Stocker

Gefällt mir, gute Einstellung!

@Kiebitze im Trainingslager
sieht man davon schon etwas in Bad Saarow?


Stiller
5. Juli 2016 um 9:54  |  549964

Alle reden von Angeboten aus der PL; aber in China geht es auch rund. Werder Bremen hat Vestergaard für 11 Mio. an BMG verkauft. Nun geht Ujah für 13 Mio. und 6 Mio. Jahresgehalt nach China.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/655293/artikel_geldregen-fuer-werder_ujah-erliegt-lockruf-aus-china.html#omsmtwkicker


Better Energy
5. Juli 2016 um 10:25  |  549967

nebenan geht’s weiter —>>>>>


hurdiegerdie
5. Juli 2016 um 10:28  |  549968

Ist der Bjarnason nicht ein Linker? Er ist sicher ein Kämpfer, aber ein schneller Linksaussen? Davon habe ich eher weniger gesehen.


5. Juli 2016 um 12:43  |  549976

@hertha: ich bemühe mich stets. Nicht immer gelingt es.
@hurdigerdi: ich weiss um meine Abgründe und verberge sie nicht.


Ursula
5. Juli 2016 um 13:24  |  549977

Sehr lobenswert @ apo….!

Bei mir ist es genau umgekehrt!
Ich weiß um keine Abgründe und
verberge es auch nicht…..


kczyk
5. Juli 2016 um 13:44  |  549980

*denkt*
kein erfahrener hochseilartist würde versuchen, über menschliche abgründe ein seil zu spannen und auf diesem zu tanzen.


Ursula
5. Juli 2016 um 14:23  |  549985

*weiß*

111 ter !!!

Prost @ kczyk…

Anzeige