Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Hoffe, ihr habt den ersten Titel unter Cheftrainer Pal Dardai gut verkraftet. Der Ungar wollte nach dem Triumph von Duisburg erstmal in die Papiere gehen. Er müsse doch erstmal nachschauen, ob in seinem Vertrag nicht eine Titelprämie festgeschrieben sei…

Schauinsland-Reisen-Cup-Gewinner 2016 – was für ein Coup. Dachten sich wohl auch die Berliner Profis, die den Trainingsplatz vorübergehend in eine kleine Partyzone verwandelten.

Ihr seht: ausgelassene Stimmung auf dem Schenckendorffplatz. Regeneration und Spaß standen auf dem Plan. Zwei Teams, jeweils ein Rugby-Ei und die Frage: Wer kann länger mit dem Spielgerät jonglieren? Die Verlierer durften in den Liegestütz.

Hier kommt das Auswärtstrikot

John Brooks und Peter Pekarik werden sich über derart viel Dönekes wohl gefreut haben. Beide Nationalspieler stiegen nach Copa America/EM und anschließendem Urlaub am Montag ins Training ein. Damit ist das Team (fast) komplett. Nur Maxi Mittelstädt fehlt noch.

Mannschaft (fast) komplett – also noch schnell nachgereicht das Auswärtstrikot in weiß.

Noch etwas Hertha-Prosa gewünscht? Der Artikel geht mit folgender Überschrift und Textanfang los:

Hertha BSC: Das älteste Berliner Start-Up präsentiert sich in neuem Dress

In der kommenden Saison werden die Spieler von Hertha BSC in Heim- und Auswärtstrikots auflaufen, die den Stolz und die Tradition des Hauptstadtclubs unterstreichen.

Das neue Heimtrikot ist an die traditionellen Vereinsfarben Blau und Weiß angelehnt und von etwas breiteren Längsstreifen als in der Vorsaison durchzogen …

Training: am Dienstag ist frei. Nächste Einheit Mittwoch, 15.30 Uhr, Schenckendorff-Platz
 

Das weiße Auswärtstrikot von Hertha finde ich ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...


185
Kommentare

fg
18. Juli 2016 um 17:55  |  552369

Gold!
Wo ist Duda?
Schickes Trikot!


dewm
18. Juli 2016 um 17:56  |  552370

HA!


elaine
18. Juli 2016 um 17:56  |  552372

HO!


18. Juli 2016 um 17:57  |  552373

HA HO HE Hertha BSC

ich seh da kein Rosa bei dem Trikot 😉

Aber das Weiße sieht schick aus

Dardai soll nicht in die Papiere gehen, sondern seinen Geldbeutel suchen, damit Duda ins Training einsteigen kann 😉


BerlinerSorgenkind
18. Juli 2016 um 17:59  |  552374

Schickes Trikot. Wird es also doch noch ein anderes Trikot geben, als das, was jetzt die letzten Tage getragen wurde.


elaine
18. Juli 2016 um 18:00  |  552375

das weiße sieht edel aus, aber ich freue mich auch auf das pinke Ausweichtrikot


18. Juli 2016 um 18:06  |  552376

..bei dem Weissen geht es zuerst um den Sponsor, erst nachrangig Hertha. Nicht meins Weiss trägt auf..


Silvia Sahneschnitte
18. Juli 2016 um 18:10  |  552377

Sieht mit Werbung aus wie eine Litfaßsäule.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Peggi1892
18. Juli 2016 um 18:25  |  552378

Welche Hose wird dazu getragen?


jenseits
18. Juli 2016 um 18:34  |  552379

Weiß gefällt mir nicht. Sieht für meinen Geschmack viel zu harmlos aus. Ich werd’s aber verkraften.


flötentoni
18. Juli 2016 um 18:34  |  552380

die pinke


Exil-Schorfheider
18. Juli 2016 um 18:34  |  552381

@ub

Zur Aufdröselung im Vor-Blogthema:

Danke!
Bin wohl irgendeinem Artikel aufgesessen, wo das so dargestellt wurde.


Lauri1892
18. Juli 2016 um 18:40  |  552382

Hat Ronny heute wieder am Training teilgenommen?


Etebaer
18. Juli 2016 um 18:52  |  552383

Ich finde das neue Heimtrikot sehr gut.
Die Fanversion hat den unaufdringlichen Sponsoraufdruck, so scheint es, was aus Fansicht sicher besser ist, als das abgesetzte Werbeemblem der Profis.

Bezüglich der Rückennumer bin ich mir nach wie vor nicht schlüssig, die blaue Rückennummer auf weissem Grund hätte wohl besser ins Design integriert gewirkt, während das invertierte Design die Rückennumer besser herrausstellt und besser von weissen Trikots unterscheidbar macht.

Auswärts: Weiß ist ein Edel-Klassiker und immer gut.
„Weisses Ballet“ klingt auch viel besser als „Schwarze Stümper“!

Ausweich: Wirkt wie sogenannte „Billigqualität“ vom Design her – gibt’s hoffentlich nur selten zu sehn.


18. Juli 2016 um 19:06  |  552385

Königlich, das Auswärtstrikot.
Frauenliebling, das Ausweichtrikot.

Mir gefallen beide.


fechibaby
18. Juli 2016 um 19:11  |  552386

Das fällt mir zum
Auswärtstrikot ein:

https://www.youtube.com/watch?v=e1czXeGFgxM


Lauri1892
18. Juli 2016 um 19:13  |  552387

Alles klar, danke! Hab den Herren nämlich gestern am Pokertisch im Casino gesichtet und dachte, er würde etwa das Training heute schwänzen, von wegen „krank“. 😀


flötentoni
18. Juli 2016 um 19:22  |  552388

psi
18. Juli 2016 um 19:22  |  552389

Das weisse Trikot ist elegant,
und die Farbe pink wird natürlich eher von Damen bevorzugt.
Aber wenn die Mannschaft in Pink aufläuft,
heisst das für mich, wir verstecken uns nicht, wir sind selbstbewusst
und greifen voll an.
So sollte es sein 😜!


U. Kliemann
18. Juli 2016 um 19:25  |  552390

Die 20 Clubs welche am meisten für Pyro bezahlen
durften im kicker.Es erstaunt die hohe Zahl der
Zweitligisten. Hertha im unteren Bereich mit
30000 Euro. Dahinter Bayern mit 60000 und
noch mehr der BVB!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
18. Juli 2016 um 19:27  |  552391

@ukliemann

die Erklärung für die Strafe des BVB kann nur lauten: Justizirrtum!


Stehplatz
18. Juli 2016 um 19:35  |  552392

Beide Trikots sind absolut langweilig. Das Rot vom letzten Jahr war doch gut und hatte Ausstrahlung. Ob die Streifen jetzt dünner oder dicker sind… herzlich egal. Da kann man nur hoffen, dass Pink oft zum Einsatz kommt.


jenseits
18. Juli 2016 um 19:44  |  552393

@psi 19:22

„Aber wenn die Mannschaft in Pink aufläuft,
heisst das für mich, wir verstecken uns nicht, wir sind selbstbewusst
und greifen voll an.“

👍


linksdraussen
18. Juli 2016 um 19:45  |  552394

@psi: Sehe schon die ganze Motzstraße voll männlicher Hertha-Fans in rosa 😂

Ernsthaft: Die klassische männliche Herrenmode kennt drei Farben für Oberhemden. Weiß, blau und rosa!


Jack Bauer
18. Juli 2016 um 19:52  |  552396

Ich habe kein Problem mit langweiligen Trikots. Sind für mich in erster Linie Funktionskleidung, und sollen Vereinzusgehörigkeit zeigen. Die Farben unseres Vereins sind blau-weiß und so sollten dementsprechend auch die Trikots sein. Auf den pinken Unsinn verzichte ich nur zu gerne, da gäbe es mit schwarz und/oder rot passendere Möglichkeiten. Abgesehen davon werde ich mir Heim oder Auswärtstrikot nur entweder stark vergünstigt, oder aber ohne Sponsor holen. Speziell das weiße sieht durch das Sponsor-Logo billig statt edel aus.


Spree1892
18. Juli 2016 um 20:17  |  552397

Ondrej Duda wird Mittwoch in Berlin erwartet!

Ablöse: 4,5 Mio oder 4 Mio. + 1 Mio. Bonuszahlungen. Kann sich wohl Hertha aussuchen. Ob es stimmt mit der Ablöse, keine Ahnung.

Die Quelle ist sehr seriös. Man sagt der Quelle nach, dass die der polnische Sky Sender sind.

http://www.polsatsport.pl/wiadomosc/2016-07-18/ondrej-duda-bedzie-pilkarzem-herthy-transfer-jest-juz-dogadany/


HerthaBarca
18. Juli 2016 um 20:19  |  552398

@Jack
Für Dich nochmal:
Das Ausweichtrikot darf keine Farben des Vereins enthalten!
#Basiswissen
😜😜


flötentoni
18. Juli 2016 um 20:24  |  552399

Wie sind der Quelle nach die Bonuskonditionen?
Alos z.B. die nächsten 2 Jahre mind. 1x international qualifizieren oder …???


Jack Bauer
18. Juli 2016 um 20:27  |  552400

@HerthaBarca: Das Ausweichtrikot des BVBs enthält, wenn auch wenig, Gelb. Der Rest ist neutral gehalten. Hatte ja deswegen auch geschrieben, dass ich kein Problem mit etwas neutralem hätte, auch Berlin Bezug (rot) würde sich anbieten. Pink als Herthatrikot finde ich genauso unpassend wie diese gelben Möchtegern Brasilien Trikots die wir mal hatten. Auch das Orange der Trainingsoutfits… ich hör lieber auf.


HerthaBarca
18. Juli 2016 um 20:36  |  552401

Neue Wege beschreiten!
Am Ende der Ärmel ist blau (dunkelblau) 😜

Mir gefallen die Ausweichtrikots! Ich bin da offen!
Mein Lieblingsspruch dazu:
Starke Männer können rosa tragen!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
18. Juli 2016 um 20:39  |  552402

@Duda

in dem Bericht heißt es, der Spieler unterschreibe einen Fünf-Jahres-Vertrag, in dem bereits festgelegt sei, um wieviele das Gehalt Jahr für Jahr steigt.
Vergangene Woche sei er mit seinem Vater in Berlin gewesen und haben mit Trainer Palem Dardai und dem Hertha-Manager gesprochen.
In dem Bericht steht, der SPieler werde am Dienstag nicht mehr für Legia Warschau spielen (gegen Mostar). Dass er am Mittwoch zum Medizincheck nach Berlin kommen werde.

Soweit diese polnische TV-Quelle.

Eine Hertha-Quelle, die es wissen muss, sagt mir, es sei noch offen, ob Duda am Mittwoch tatsächlich komme.

Meine Lesart: Die Dinge sind weit fortgeschritten


Jack Bauer
18. Juli 2016 um 20:42  |  552403

Habe nichts dagegen, wenn Leute Rosa tragen, auch wenn es meinem Teint nicht entgegen kommt 😉

Beim Fußball sehe ich es anders. Watzke meinte mal, dass ein Erfolgsgeheimnis des BVBs sei, dass er immer und überall als schwarz-gelb wahrgenommen werde. Für mich ist Hertha halt blau-weiß. Andere Farben sollten nur dann getragen werden, wenn es absolut notwendig ist und die Farben sollten neutral gehalten sein. Meine Meinung.


Paddy
18. Juli 2016 um 20:56  |  552404

Duda würde mir gefallen, aber wohl ein weiterer Darida, oder?


videogems
18. Juli 2016 um 21:02  |  552405

Es sei noch offen…also Donnerstag darf Duda dann aber wirklich kommen. Wir haben schon viel zu lange auf den ersten Neuzugang warten müssen. Nicht daß er es sich noch 24 Stunden vorher anders überlegt.


Kamikater
18. Juli 2016 um 21:06  |  552406

Ey, Duda! Bist Du der Neue?


videogems
18. Juli 2016 um 21:07  |  552407

Gut daß wir nicht stattdessen Dida verpflichtet haben.

Ist es Dida, die da am Eingang steht…


U. Kliemann
18. Juli 2016 um 21:09  |  552408

Wir sind die Neuen ! Hatte ich noch nicht gesehen.
Irrtum von mir,toller Tipp!


Papa Razzi
18. Juli 2016 um 21:14  |  552409

Schlechte Nachrichten :
Platte wird an der Hüfte operiert und fällt somit die nächsten Monate aus!


Derwalter
18. Juli 2016 um 21:25  |  552410

Aber der Darmstädter oder?


elaine
18. Juli 2016 um 21:28  |  552411

Derwalter 18. Juli 2016 um 21:25
das hätte mich jetzt auch gewundert, denn oben in dem Video springt er noch ganz munter um sich herum


mms2505
18. Juli 2016 um 21:29  |  552412

Der mit Platte hat gesessen, aber das mit Darmstadt leuchtet ein.


videogems
18. Juli 2016 um 21:29  |  552413

Japp, es handelt sich um Felix Platte. Ich hoffe mal das war nur falsche Information und kein Trollversuch des Users.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
18. Juli 2016 um 21:29  |  552414

@FelixPlatte

fällt Darmstadt 98 auf unbestimmte Zeit aus wg. Hüftproblemen – Quelle


HerthaBarca
18. Juli 2016 um 21:33  |  552415

@papa
Unser Platte heißt eigentlich Plattenhardt – aber pst, nicht weiter sagen! 😜

Obwohl, nach dem Desaster gestern bei Sport1, kann man ja nie wissen!


18. Juli 2016 um 21:35  |  552416

Die da oder Du da beim Heimspiel? ♪ ♫
https://www.youtube.com/watch?v=bcIDF1Ess4o


kraule
18. Juli 2016 um 21:38  |  552417

@ Paddy
18. Juli 2016 um 20:56 | 552404
Nein, kein weiterer Darida,
offensiver!
Hoffentlich klappt das ! ! !


18. Juli 2016 um 21:44  |  552418

Gestattet mir die Frage: Ist irgendwo bereits ein Foto vom pinken Ausweichtrikot Hertha 2016/17 veröffentlicht worden?


18. Juli 2016 um 22:00  |  552420

Solange Dudas Verpflichtung nicht offiziell verkündet wurde (über twitter :roll: ), kann ich ihn nicht mit auf die Reise nach Alkmaar nehmen, um die Hertha fürs erste Pflichtspiel in 10 (!) Tagen einzuspielen. Nach meinen Eindrücken aus den gestrigen Pokalspielen in Duisburg nominiere ich dafür folgenden Kader

————-Jarstein
Weiser, Langkamp, Lustenberger,Pl.hardt
——–Skjelbred, Cigerci
—Haraguchi, Owusu, Stocker
————-Ibisevic

Kraft; Kohls, Schieber, Hosogai, Kalou, Stark, Kurt


dewm
18. Juli 2016 um 22:03  |  552421

Das ist PRIMA. JACK entscheidet NICHT über das Hertha-Styling. So gab es schon schicke gelbe und orange Hertha-Jerseys. Und die pinken (Ausweich-) Jerseys werden ein weiteres Highlight. Deshalb können wir uns auswärts sehen lassen. Letztes Jahr das dunkle Blau, dieses Jahr elegantes, unschuldiges, „königliches“ weiß… Die Hertha-Stylisten zeigen Geschmack. Mir gefällt’s.


U. Kliemann
18. Juli 2016 um 22:16  |  552422

Nichts gegen weiß ,aber dieser unsägliche
Schriftzug der nicht zu verhindern ist!


Freddie
18. Juli 2016 um 22:19  |  552423

@bm

Auch wenn Duda schon offiziell sein würde, bräuchtest du ihn nicht für unser erstes Pflichtspiel in 10 Tagen nominieren.
#Spielberechtigung


Stiller
18. Juli 2016 um 22:20  |  552424

@U. Kliemann

Ich wußte, daß es Dir gefallen würde. Hatte mir das selbst nochmal angeschaut. 🙂


18. Juli 2016 um 22:21  |  552425

So isses Freddie
18. Juli 2016 um 22:19 | 552423

Hertha muss das erste Pflichtspiel auch ohne Brooks, Darida, Duda und Pekarik gewinnen können.


18. Juli 2016 um 22:29  |  552426

zum Einen:
..irgendwie gut, das Dardai unser Trainer ist..
zum Anderen:
..bei twitter ne Unterhaltung von herthanern aufgegabelt:
— welches besorgst du dir Auwärts-oder Ausweichtrikot?…
— weiss noch nicht, ich gucke zweimal im Stadion, wievieviele das Ausweichtrikot haben–
— Pink in der Kurve..ist auch ganz schön gay..


Uwe Bremer
Uwe Bremer
18. Juli 2016 um 22:30  |  552427

@Pink

hat der Trikot-Aficionado @DonVolto bei Instagram im Angebot (Änderungen vorbehalten) – guckste hier


U. Kliemann
18. Juli 2016 um 22:33  |  552428

Nochmals Danke, @Stiller. Wunderschöner
Film.


18. Juli 2016 um 22:34  |  552429

#Wir sind die Neuen..hübsch, vielleicht etwas viel Klischee´ dabei..aber wirklich ne gute Komödie aus Deutschland


18. Juli 2016 um 22:37  |  552430

ub, Instagram schreibt 🙁
„Diese Seite ist leider nicht verfügbar.

Entweder funktioniert der von dir angeklickte Link nicht oder die Seite wurde entfernt. „


Stiller
18. Juli 2016 um 22:37  |  552431

Nichts zu danken, @U. Kliemann. Durch Dich haben wir damals von der 3. und leider letzten Staffel von Lillihammer erfahren.


18. Juli 2016 um 22:37  |  552432

..@bremer…link funt nicht mehr..


Freddie
18. Juli 2016 um 22:38  |  552433

@uwe
Dein PinkLink funzt nicht


U. Kliemann
18. Juli 2016 um 22:43  |  552434

Ich bin schon froh wenn es eine deutsche
annehmbare Kommödie gibt! Hengasch
wurde gecancelt.Und sonst ? Til Schweiger.


Stiller
18. Juli 2016 um 22:48  |  552435

@apo

Klischee? Könnte man meinen. Habe allerdings erst vor 2 Wochen ein schönes Abendessen mit Freunden gehabt, bei dem einer (er hätte bei den „Neuen“ locker mitspielen können), völlig konsterniert von seinem Sohn berichtete, der (vor dem Bachelor mal in meiner Firma arbeitete) heute neben seinem Business noch den Master an einer englischen Hochschule macht und dort dann auch noch zu Prüfungen hinfliegt. Sind aber natürlich nicht alle so.


18. Juli 2016 um 22:52  |  552436

..@Stiller..klar, kenne diese Geschichten, bin ja direkt an der Quelle :-=
Wie gesagt, ich fand den Film gut.. 🙂


Uwe Bremer
Uwe Bremer
18. Juli 2016 um 22:52  |  552437

@freddie

stimmt, das ist wieder Instagram. Wer registriert ist, kann kieken. Die anderen gucken in die …

Wer neugierig ist, gibt bei Google ein „Hertha + pink“


U. Kliemann
18. Juli 2016 um 22:58  |  552438

Schön das wir bei diesem Film einer
Meinung sind. Ist bei Hertha schwieriger.
Logisch!
Nächtle.


Kettenhemd
18. Juli 2016 um 22:59  |  552439

@UB

danke fuer das Duda update.

Zwischen Einigung mit dem Spieler und dessen Verpflichtung kann noch viel passieren, aber die Sache sieht einfach mehr nach Herthas Kragenweite aus als Ziyech oder Kiyotake. Ein wirklicher „Go Big or Bust.“ Transfer – die neue Spezialitaet von Hertha. Der Transfer Zeug aber auch von tiefen Vertrauen ins Dardais in seine Paradequalitaet – Spieler/Mannschaftsfuehrung.
Brooks, Stark und Weiser hat er letztes Jahr hinbekommen (wobei Weiser wohl schon vor seinem Transfer bekehrt wurde). Kurt, Maxi und ggf. Duda koennten es dieses Jahr. Das waere schon beeindruckend!

Diese Verdienste kann man Dardai nicht hoch genug anrechnen kann. Denn fuer Hertha wie auch fuer alle anderen BL Vereine (-Bayern) wird der Status als Ausbildungsverein entscheidend sein.
Jut jemacht. Pradai.


Fattonie
18. Juli 2016 um 22:59  |  552440

@ China Investitionen

Jetzt wo China gerne Spieler kauft mit aberwitzige Summen, könnte man Kalou nicht für 10 Mio. Verkaufen?^^


Stiller
18. Juli 2016 um 23:01  |  552441

Klar. Humor ist aber, wenn man trotzdem lacht.


Kettenhemd
18. Juli 2016 um 23:02  |  552442

@fattonie

ich glaube man hatte auch schon ein Angebot aus china, hat sich aber mit dem Spieler zusammen dagegen entschieden.

Diese Saison kann es auch schnell gegen den abstieg gehen. Da will wohl keiner es gewesen sein der den treffsichersten Stuermer verkauft hat.


Freddie
18. Juli 2016 um 23:12  |  552443

@ub

Okay danke , is aber auch nicht sooo wichtig. Letztlich könnte man es ja schon sehen.
Wichtiger ist natürlich eine bevorstehende Verpflichtung

http://m.morgenpost.de/sport/article207902851/Ondrej-Duda-im-Anflug-bei-Hertha-BSC.html


Fattonie
18. Juli 2016 um 23:43  |  552444

@ kettenhemd

Wäre aber so nicht ein Transfer von Ziyech möglich. Wenn ich ehrlich bin glaube ich, dass die letzte Saison schon der Abschluss von Kalou war. Ich traue ihm diese Saison nicht wirklich mehr eine tragende Rolle zu.
Nicht das er letzte Saison nicht klasse gespielt hat, aber zum Ende stark nachgelassen ( wie die meisten).


Exil-Schorfheider
18. Juli 2016 um 23:49  |  552445

Und ich dachte, das sei längst entschieden?

http://m.morgenpost.de/berlin/article207896179/Wo-gibts-die-beste-Currywurst-Berlins-Jetzt-abstimmen.html

Oder testet @opa nicht mehr?


18. Juli 2016 um 23:52  |  552446

@kettenhemd..was genau meinst du?- sind Weiser,Stark, Kurt, Dudu..“schwer erziehbare“ Jungs?


hotzn
18. Juli 2016 um 23:53  |  552447

„Eine Person von Hertha BSC, die mit der Angelegenheit vertraut ist, sagte der Morgenpost, es stehe noch nicht fest, ob Duda am Mittwoch komme. “

Herthino? 😛


18. Juli 2016 um 23:54  |  552448

#currywurst..ne richtig gute Rostbratwurst und Curyytechup
habe ich heute am Bahnhof Köpenick entdeckt. Lecker und angenehm im Preis 🙂


Freddie
18. Juli 2016 um 23:58  |  552449

@apo
Weiser und Kurt waren in München schon echte Partyluder.
Kann ich ja verstehen, verträgt sich aber nicht mit Leistungssport.


19. Juli 2016 um 0:05  |  552450

@fredddi….habe ich auch gehört..aber Stark? Dudu?


Kettenhemd
19. Juli 2016 um 0:07  |  552451

@Pione Sisto
Es wird von fruehen Verhandlungen mit Sisto gesprochen. Weare ein Hammer Transfer. Ich denke bei uns wird es eher ein Spieler fuer die linke Seite werden – Geschwindigkeitsdefizit und da spielt der gute Pione nicht so gerne. Und der kann es sich aussuchen.


Freddie
19. Juli 2016 um 0:10  |  552452

@apo
Stark hab ich auch nix gehört. Wirkt ja auch sehr geerdet.
Dudu: soll letztes Jahr nicht so gut gespielt haben.
Nach TM soll wohl Einstellung ein wenig gelitten haben.
Aber man vergisst schnell, wie jung die Burschen sind und vielleicht tut so ein Tapetenwechsel gut.


Freddie
19. Juli 2016 um 0:24  |  552453

@kettenhemd
Wo hast du das Gerücht denn her?
Dachte, vor allem Köln wäre an ihm dran.


19. Juli 2016 um 0:31  |  552454

danke für die infos..


Freddie
19. Juli 2016 um 0:46  |  552455

Weil wir grad über ihn schroben:
In der Print am Dienstag der MoPo großer Artikel über Kurt und die Erwartungen Pals an ihn.


Kettenhemd
19. Juli 2016 um 0:59  |  552456

@Freddie
HILFE DA FEHLT VERHANDLUNGEN MIT DEM FC!
habe es gerade nochmal gelesen und gesehen, dass da 1 FC Koelle im Satz fehlt.


Kettenhemd
19. Juli 2016 um 1:12  |  552457

@apo,

Kurt, Duda, Stark. Weiser sind alles Spieler and denen viele ihren Zweifel hatten bzw einen Makel hatten, Kurt (Pep Urteil), Dudu (Eninstellungsgeruechte), Stark (Zweitliga Spieler), Weiser (kam eigentlich schon mit veränderter einstellung) Brooks (Leichtsinn/Einstellung). Hertha ist das Risiko eingegangen und hat 2015 gewonnen.
Wenn Dardai solche Spieler konsequent auf die richtige Spur bekommt wird sich Hertha auf einmal ein Interessantes Ziel fuer Berater mit jungen talentierten Spielern die aus irgendeinem Grund (siehe oben) fuer die Grossen nicht interessant sind aber mit A talent gesegnet sind. .
Diesen Ruf weare fuer Hertha Gold wert, da man sich auf laengere Zeit sich die „save bet“ A Talente nicht leisten kann aber sehr gute Margen mit diesen „diamonds in the rough“ Talenten erwirtschaften kann. Quasi Buffets Zigarettenstummel Theorie fuer Fussball Transfers. # PL Verkaeufe sind die neue Championsleague.
Irgendwann wird auch mal eine dieser Wetten nicht aufgehen. Kurt? Aber ich finde es interessant, dass Hertha diese Strategie waehlt.


Kettenhemd
19. Juli 2016 um 1:26  |  552458

@Fattonie
Bezahlen koennte man vielleicht einen Zyiech mit einem Verkauf von Kalou. Aber will Ziyech auch zu Hertha. „Taschen voll aber nischt zu koofen“ – dazu kann Frank Baumann gerade viel erzaehlen.
Ziyech ist ein Nummer zu gross fuer Hertha. Da sind andere Vereine dran.
Ein weiteres Problem koennte das Gehalt sein. Hertha tut gut daran bei den Gehaeltern vorsichtig sein. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass EL Neuteilnehmer eher defensiv planen sollten.
Versteh mich nicht falsch. Ziyech waere der Hammer und eine planbare Groesse. Duda ist das nicht. Dem haben einige in Polen nicht mehr einen Platz in der ersten 11 von Liga zugetraut.
Haette Hertha eine wirkliche Chance bei Ziyech zu vertretbaren Konditionen gesehen haetten sie das auch irgendwie gemacht und nicht Duda geholt. Genauso wie bei Kiyotake.
Insgesamt hat es mich auch gewundert, dass man das Angebot fuer Kalou ausgeschlagen hat. Bei Hertha ist man sich wohl sicher, dass er nochmal eine solche Saison hinlegt und die Preise auch noch weiter Steigen. Oder man hat einfach Respekt, das gut harmonierende Duo Ibi Kalou auseinanderzureissen.


19. Juli 2016 um 1:55  |  552459

@kette..ah, verstehe. Danke. Interessante Theorie. König Otto hatte auch so einen Ruf.- Jo: solche postiven Synergien braucht Hertha dringend. Insofern war auch Beerens Lob für Preetz Gold wert.-
Wobei ich bei Brooks stur bleibe und sage: JAB hat Luhukay ne Menge zu verdanken, der ihn genau zur rechten Zeit wichtige Fragen stellte..und zusammen mit Klinsmann auf den guten Weg brachten.
Die weitere Entwicklung, auch bei Hertha selbst, machte ihn dann zum Stammspieler ( der es auch nicht leicht bei Dardai am Anfang hatte..)


Kettenhemd
19. Juli 2016 um 5:01  |  552476

@apo.

das interview war garantier ein abgesprochene gefaelligkeit von DVB and Preetzi. Haben alle bei gewonnen. Gut gemacht.

Bei Brooks hast du recht. Aufstellbar ist er bei Luhu geworden, Stammspieler bei Pal . Stimme komplett mit dir ueberein.


19. Juli 2016 um 6:37  |  552477

Ich meine kürzlich irgendwo gelesen zu haben, dass Duda in der Quali gar nicht spielberechtigt ist.
Kann da jemand was Erhellendes beitragen?


Opa
19. Juli 2016 um 6:55  |  552478

Richtig, da Duda mit Legia Warschau schon CL Quali gespielt hat, dürfte er bei uns erst zu den Playoffs spielberechtigt sein.


19. Juli 2016 um 7:06  |  552479

Duda erst zur Gruppenphase … 😉
„Da Duda am vergangenen Dienstag in der Champions-League-Qualifikation beim kroatischen Team Zrinjski Mostar (1:1) für Legia zum Einsatz kam, dürfte er im Falle seiner Verpflichtung bei Hertha nicht in den Qualifikationspartien zur Gruppenphase der Europa League eingesetzt werden.“ http://www.t-online.de/sport/fussball/id_76463498/transfermarkt-bvb-nimmt-vorerst-abstand-von-toprak.html (runterscrollen !)


Opa
19. Juli 2016 um 7:19  |  552481

Bussi hat Recht, ab Gruppenphase, nicht schon ab den Playoffs:

In der Regel ist ein Spieler innerhalb derselben Spielzeit in einem UEFA-
Klubwettbewerb (UEFA Champions League und UEFA Europa League, nicht aber
UEFA-Superpokal) nur für einen Verein spielberechtigt. Ein Spieler, der in der
ersten, zweiten oder dritten Qualifikationsrunde bzw. in den Playoffs der UEFA
Champions League oder der UEFA Europa League eingesetzt wurde, ist jedoch ab
der Gruppenphase der UEFA Champions League oder der UEFA Europa League für
einen anderen Verein spielberechtigt

Artikel 41 des UEFA Europa League Reglements


Ursula
19. Juli 2016 um 7:22  |  552482

Wenn, wie Duda ein Spieler bereits für
einen anderen Verein „CL“, wenn auch
nur (Quali) gespielt hat, stellt sich für
mich die Frage, ob Duda für die Hertha
überhaupt in der der „Euro-League“
spielen darf…?

Kann man bestimmt „ergoogeln“…

Na, hat sich ja schon erledigt!

Nächtle!


Herthas Seuchenvojel
19. Juli 2016 um 8:37  |  552483

Freddie
19. Juli 2016 um 9:55  |  552484

@HSv

Hab ja auch Urlaub und bin nicht im Büro.
Da kommt man zu nix 😉


Opa
19. Juli 2016 um 10:03  |  552485

Moogli würde jetzt fragen, ob wir keine Arbeit haben…


Herthas Seuchenvojel
19. Juli 2016 um 10:05  |  552486

@Freddie: sei dir (euch) gegönnt 😉
genießt es und erholt euch


Kiko
19. Juli 2016 um 10:13  |  552487

Unser Wikinger bleibt an Bord! Ich freue mich sehr, dass @PerCSkjelbred bis 2019 verlängert hat! #hahohe

Quelle: Twitter Michael Preetz


fg
19. Juli 2016 um 10:15  |  552488

Mal angenommen, Duda kommt.

Was meint ihr, ist dann noch realistisch an Zugängen zu erwarten?
Ein Außen?
Ein weiteres Talent im zentralen (defensiven, offensiven?) Mittelfeld?

Viel mehr wahrscheinlich nicht, oder?


19. Juli 2016 um 10:30  |  552489

@fg

#wersichauskennt

Es wurde ziemlich ausführlich berichtet, auf welchen Positionen
Hertha sucht.
Denkst du die Suche wird eingestellt, weil man Duda holt?


flötentoni
19. Juli 2016 um 10:31  |  552490

Duda nu da?


Freddie
19. Juli 2016 um 10:33  |  552491

Ist schon Mittwoch? 😉

H96 scheint bei seiner Forderung von mind 10 Mio für Sane zu bestehen, so dass Köln ihn wohl nicht verpflichten wird.
Die Preise sind Wahnsinn


Kiko
19. Juli 2016 um 10:38  |  552492

Tsubasa
19. Juli 2016 um 10:50  |  552493

@TsubasaBerlin meldet gerade bei Twitter, dass @Bild bei Twitter meldet, dass der Transfer von Duda perfekt ist

https://twitter.com/TsubasaBerlin/status/755323176431849473

#hahohe


19. Juli 2016 um 11:01  |  552494

Solange das nicht von Preetz getwittert wird, oder
hier als Aufmacher im Blog steht, ist gar nix fix 😉


jonschi
19. Juli 2016 um 11:02  |  552495

Nen schöner Tag heute…
Schelle verlängert, Duda kommt
und ick meine beiden Karten für den 28.07.2016
im Friedrich-Park…
Die genaue Terminierung, sprich Uhrzeit muß sicherlich noch mit dem DSF
oder auch mit den Storage- Hunters abgesprochen werden…
Dürfte Duda eigentlich am 28.07 schon spielen???
Viele Grüße in die lesenswerte Runde…


linksdraussen
19. Juli 2016 um 11:12  |  552496

@Freddie: Wir verrechnen Sané mit Hosogai. Dann kommt er für vier Millionen 😂

Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand bereit ist, für den Hannoveraner Sané deutlich mehr als 5 Mio. Euro zu zahlen bereit ist.


Silvia Sahneschnitte
19. Juli 2016 um 11:34  |  552497

Trikots
Eine Brandenburgerin würde in Anlehnung einer Brandenburgwerbung sagen: Hip.Hipper.Hertha.
Ich dagegen finde die Trikots nicht so berauschend, aber ist auch nur reine Geschmackssache.

Kurt
Fand ihn offensiv ganz gut. Wer bringt in einer Halbzeit schon zwei Assist zustande. Defensiv muss er noch zulegen, muß ja nicht ein Pekarik werden. Reuß bei Dortmund ist auch kein Schmelzer.
Handlungsschnell war er nach dem Abpraller von Owusu.

Duisburg Turnier
Der neue Spielstil, mehr Presing und mehr Gegenpressing, kam mir etwas zu kurz, aber an den taktischen Feinheiten soll ja erst jetzt geschliffen werden.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
19. Juli 2016 um 11:47  |  552498

Lieber @linksdraussen, wurde zwar nicht von Ihnen angesprochen, möchte mich aber zu Sane äußern.
Wo könnte er spielen?
IV? Da haben wir Brooks, Langkamp, Lustenberger, Stark, Hegeler, Hosogai, Torunarigha zur Verfügung.
6er? Spielen Skjelbred, Lustenberger, Cigerci, Kohls, Mittelstädt, Stark.
Welchen Spieler kann er auf welcher Position verdrängen und wo wer damit der spielerisch Mehrwert für Hertha?

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Freddie
19. Juli 2016 um 11:50  |  552499

@jonschi
Guck mal ein paar Beiträge weiter oben wegen Duda und Spielberechtigung.

Wenn selbst der Medizincheck noch aussteht, kann es noch nicht perfekt sein.

@linksdraussen

Kann ich mir auch nicht vorstellen, dass da tatsächlich 10 Mio fließen

@Fr Sahneschnitte
An Sane waren wir wohl ernsthaft interessiert.
Sind aber wohl bei unter 5 Mio ausgestiegen


Exil-Schorfheider
19. Juli 2016 um 11:53  |  552500

@jonschi

Auch mal die Beiträge über Dir lesen. 😉


Silvia Sahneschnitte
19. Juli 2016 um 12:00  |  552501

Ja lieber @Freddie, hatte ich hier vor der EM auch im Blog gelesen. Seine Kopfballstärke war auch ein Aspekt gewesen.
Grade wurde mit Schelle verlängert.
Ein Transfer, unabhängig von den Kosten, würde für mich nur Sinn machen, wenn auf den beiden Positionen gravierend Abgänge zu erwarten sind.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Joey Berlin
19. Juli 2016 um 12:06  |  552502

Mopo und Hertha-Berichterstattung,

sehr schön, empfehle auch mal das interaktive Mannschaftsphoto zu nutzen… „Kapitän-Typ“ der keine Binde braucht. 👍

http://m.morgenpost.de/sport/hertha/

PS: Mensch Thomas, gib dir mal einen Ruck und den Journalisten eine Chance ein anständiges Interview zu führen…


19. Juli 2016 um 12:10  |  552503

„Dürfte Duda eigentlich am 28.07 schon spielen???“
na klar: Skat, Schach usw. darf er am 28.7. … :mrgreen:


Freddie
19. Juli 2016 um 12:14  |  552504

@joey
Das Bild ist aber noch aus der vergangenen Saison, mal sehen, wann das neue kommt.
Ansonsten schöne Spielerei

@Fr Sahneschnitte
Vielleicht sowas wie ne Lebensversicherung, falls noch ein unmoralisches Angebot für Brooks eingeht


19. Juli 2016 um 12:15  |  552505

@Bussi meldet gerade nicht bei Twitter, dass @Bild bei Twitter meldet, dass der Transfer von Duda perfekt sei, da der @Doc noch nicht twitterte, der ärztliche Check sei positiv ausgefallen und @Preetz noch nicht twitterte, dass der Vertrag von Duda & Preetz unterschrieben ist
#laberlaberlaber #füllenwirdaswww 😉


linksdraussen
19. Juli 2016 um 12:42  |  552506

Sehr geehrte Frau Sahneschnitte,
ich sehe Sané sowohl in der IV als auch auf der Sechs als erste Option nach der Bestbesetzung (IV: Stark und Brooks; Sechs: Darida, Skjelbred). Darüber hinaus bringt er für beide Positionen ungeheure Physis und Kopfballstärke mit. Fußballerisch haben wir auf beiden Positionen bessere Spieler im Kader. Aber sowohl im zentralen Mittelfeld als auch bei Standards (offensiv und defensiv) kann seine Physis Gold wert sein. Gerade auf der Sechs sind wir bis auf den sehr unkonstanten Cigerci eher klein und schmächtig.

Vergessen sollte man auch nicht, dass wir diese Saison hoffentlich viel mehr Spiele haben werden. Das wird mit Sperren, Verletzungen und dem Zwang zur Rotation einhergehen. Daher: Wenn man jemanden wie Sané zu annehmbaren Konditionen bekommen kann, sollte man das machen.


TassoWild
19. Juli 2016 um 13:35  |  552507

#sane‘

Dürfte im Regal zu weit oben liegen – darf also woanders Skat spielen 😉


pathe
19. Juli 2016 um 13:36  |  552508

Aus dem Kicker zu der bevorstehenden Verpflichtung Dudas:

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/656269/artikel_duda-im-anflug-auf-berlin.html

Ick freu ma!


Exil-Schorfheider
19. Juli 2016 um 13:48  |  552509

Erstmal muss @sunny den Medizincheck bestätigen, wenn er wieder vor der Praxis herumlungert, äh…, rein zufällig mit einem Freund frühstücken geht. 😉

Twitter is nicht so meins…


flötentoni
19. Juli 2016 um 13:56  |  552510

Wow…ein Titelgarant. Her damit:
“ Mit Legia wurde er je zweimal Meister und Pokalsieger in Berlin.“

Endlich pokalsieger-YEAH!


Freddie
19. Juli 2016 um 14:16  |  552511

@exil
Die Praxis ist umgezogen, der neue Standort ist leider nicht so Frühstücksfreundlich 😉


Spree1892
19. Juli 2016 um 14:20  |  552512

Schade für @ub mit seinen Artikel gestern Abend sehr daneben lag. Über Nacht wird Hertha nicht mit Legia verhandelt haben, da ist bestimmt seit gestern Nachmittag eine Einigung zustande gekommen. @ub muss seine Quelle wechseln. *lach*

Ich sag erst morgen herzlich willkommen!


Toto-BSC
19. Juli 2016 um 14:22  |  552513

Ich denke, dass wir nach der Verpflichtung von Duda schonmal ganz gut aufgestellt waeren, wenn (!) Dardai ueber seinen Schatten springen kann und mehr rotiert als in der letzten Saison. Die Aussenbahnen gefallen mir allerdings immer noch nicht und dort hatten wir die groessten Probleme.

Im RM hat man evtl. Esswein, von dem man nicht weiss, wie er sich von der Verletzung erholt; Allagui, den ich auf RM nicht als Stammspieler sehen moechte und Haraguchi, der ok ist, aber Pausen braucht, um sein Niveau halten zu koennen.

Im LM hat manStocker, der bei Dardai kein Land gesehen hat; Kurt, der mit Sicherheit auch nicht sofort die Hilfe sein wird, die man auf den Aussen braucht und wieder Haraguchi. Kalou kann da auch spielen, aber da hat man dann gar kein Tempo auf den Aussen, wie Dardai es moechte.

Ich schlussfolgere daraus, dass man nach Duda noch ZWEI Aussenspieler holen wird, die besser sind als das, was wir aktuell haben. Wenn das der Fall ist, kann man optimal rotieren auf allen Positionen und dennoch in allen Wettbewerben ein wettbewerbsfaehiges Team aufs Feld schicken.
Sollte wir tatsaechlich zwei schnelle Aussenspieler verpflichten koennen, wuerden wir mMn fuer einige Ueberraschungen sorgen dieses Jahr.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. Juli 2016 um 14:46  |  552514

@spree

Schade für @ub mit seinen Artikel gestern Abend sehr daneben lag

Es ist doch genau so gekommen, wie avisiert. Gestern Abend gegen 21.15 Uhr stand die Einigung zwischen Hertha und Legia noch aus. Weshalb die Morgenpost den Stand exakt so vermeldet hat – Quelle

Heute Vormittag gegen 11 Uhr sind die Parteien nun so gut wie übereingekommen.
Ist doch ein handelsüblicher Ablauf …


fechibaby
19. Juli 2016 um 14:57  |  552515

@flötentoni 19. Juli 2016 um 13:56

„Mit Legia wurde er je zweimal Meister und Pokalsieger in Berlin.“

In Berlin?
Wohl eher in Warschau!


flötentoni
19. Juli 2016 um 15:13  |  552516

Tja Fechi, so stehts aber im Kicker


videogems
19. Juli 2016 um 15:25  |  552517

Vielleicht ist das ja auch ein Vorgriff auf die kommenden Jahre, wenn er uns dann für den nächsten Verein verläßt.

Mit Legia wurde er zweimal Meister – und Pokalsieger in Berlin.
Dann kann ja in Sachen DFB Pokal nix mehr schiefgehen. Her mit dem Pott!


Kettenhemd
19. Juli 2016 um 15:44  |  552518

#duda

Nu kommt Duda.
Eine gute Nachricht. Eine Risiko verpflichtung, aber wenn die Bedingung war einen OM unter 5 Mio xu finden geradezu Oberhammer bei dem momentanen Preisniveau. Besseres haette man wohl kaum finden koennen fuer das Geld – wenn Duda einschlaegt… . Der Hammer aus der Schnaeppchen Ecke mit kleinen Maengeln und ohne Umstauschrecht sozusagen :).
Ait Bennasser fuer 3 Mio zu Monaco oder Emre Mor fuer 1 Mio faellt mir nur als Deal mit vergleichbar oder besserem gutem Preis/Talent Verhaeltniss ein.
Allerdings ist Duda ganz klar mit wesentlich mehr Risiko behaftet. Ob er schnell einschlagt und Pals Anforderung eines laufintensiven Spiels indem alle mitverteidigen wirklich annimmt wird abzuwarten sein.
Damit haetten wir den lange gesuchten OM der HS Spielen koennte. Auf der Seite sehe ich ihn nicht. Da fehlt ihm genauso die Geschwindigkeit wie Kalou und Stocker, fuer den diese Nachricht eine richtig schlechte sein duerfte.
Die naechste interessante Frage ist wohl wer dann noch kommt. Esswein scheint der Kandidat fuer das Restgeld zu sein. Kein super Transfer aber wen schnelles bekommt man denn schon fuer unter 2 mio fuer die Aussenbahn. Pione Sisto und Zekhnini wearen die Kandidaten die man gerne gehoert hatte, aber da bieten andere einfach mehr. Als Verein und an Abloese.

Ich bin gespannt. Koelle und der HSV hat


del Piero
19. Juli 2016 um 15:59  |  552519

@Freddie 10:33
„Die Preise sind Wahnsinn“

Also wenn ich einen Auftrag NICHT haben will, dann setze ich den Preis sehr hoch an.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. Juli 2016 um 16:06  |  552520

@Preise

der Guardian berichtet, dass Manchester United heute Juventus Turin ein Angebot unterbreiten wird für Paul Pogba. Es soll eine Ablöse von 105 Mio. Euro enthalten. Plus 15 weiterer Millionen für bestimmte Erfolgsoptionen.
Juve hat signalisiert, sich das anhören zu wollen. Bei diesem Angebot jedoch würde sie ihren Spieler nicht abgeben


Toto-BSC
19. Juli 2016 um 16:20  |  552521

105 Mio sind schon unglaublich viel Geld, wobei man das halt nuechtern in Relation zum ueberhitzten Markt bewerten muss.
Und mir nicht viele Spieler ein, die besser als Pogba sind.

Sollen die Englaender ruhig machen. Das ganze Geld, was die haben, wird im Prinzip auf ganz Europa umverteilt. Hoffe ja daruf, dass wir auch irgendwas davon abbekommen.


19. Juli 2016 um 16:46  |  552522

Pogba während der EM und in allen Spielen , die ich mit ihm bisher gesehen habe..ist ein guter Spieler. Unter normalen Umständen aber ein Transfer um die 10-15 Mio. Ein Ronaldo oder Messi müsste dann ca 24o „wert“ sin..
Krank!
Hummels 35 Mio ist dann ja fast ein schnäppchen. Aber ein IV ist eben immer noch unterbewertet im Vergleich zu den offensiven Zauberern. .
Für Brooks sähe ich derzeit höchsten 15-19 Mio..und dafür würde ich ihn niemals hergeben.
Spielt er ein weiteres sehr starkes Jahr, wird er 10 -20 Mio mehr bringen.
Auch hier #Geduld
( und Torunighia ist dann gleichzeitigm wieder ein Stückchen näher am Männerfussball)


elaine
19. Juli 2016 um 17:01  |  552523

http://www.herthabsc.de/de/profis/auf-den-punkt-gelegt-keuter/page/10921–10276-10276-.html#.V449l-BumNI

Herr Keuter erklärt den neuen Slogan und Weg, dass wir nun seit 124 ein Start Up sind ist in seinen Augen kein fail

Was mich auch freut ist der Vorsatz oder gute Wille

Wir wollen weiter in den Dialog treten, wir wollen den Dialog ausweiten

dieser gute Vorsatz muss jetzt unbedingt umgesetzt werden und Leuten, die Kritik üben, eben nicht empfohlen werden, sich zu entfolgen


pathe
19. Juli 2016 um 17:17  |  552524

@Uwe Bremer
19. Juli 2016 um 16:06 | 552520

Und Meister wird ManU trotzdem nicht.


19. Juli 2016 um 17:23  |  552525

Ich gebe offen zu, dass mir die Sprache des Herrn Keuter
nun ma gar nichts sagt bzw. an jeder hippen Ecke in Mitte zu hören ist.
Gut, ich wollte Modernisierung. Nun habe ich sie bekommen. Leider werden genau die Leute angesprochen, auf die ich ich weniger im Auge hatt,e, weil ich die auch gar nicht mit Fussball in Verbindung setze.
Mal sehen. Mir muss es auch nicht sympathisch sein, sondern es muss funktionieren.
So, ich jetzt mal auch im Neusprech: „mich holt man damit nicht ab.“
Noch stösst man mich auch nicht von Bord,-mal gucken, ob der Verein auch so einen Kauderwelsch zukünftig von sich gibt oder ob das das Keutes alleinige Welt ist..
Welchen „Führungswandel“ Keuter meint?-Kann mir das jemand verklickern? Kapiere nicht, wer gemeint ist.
Und eines wiederhole ich: wenn Hertha davon spricht „Innovationsführer“ zu sein/werden will…kann das sehr schnell zur Bauchlandung werden.
„Die Wahrheit liegt auf´m Platz“
#ditisFussball


psi
19. Juli 2016 um 17:26  |  552526

Immerhin hat Herr Keuter festgestellt, dass
das Kerngeschäft Fußball ist.
Von dem „drumherum“ lasse ich mich
überraschen.


elaine
19. Juli 2016 um 17:26  |  552527

psi 19. Juli 2016 um 17:26

das macht Mut


Ewald
19. Juli 2016 um 17:36  |  552528

Welche Rückennummer bekommt Duda denn? Die 8 gibt Kalou bestimmt nicht ab. Bin gespannt, vielleicht Hosogai´s 7? Freu mich riesig auf Duda.


hurdiegerdie
19. Juli 2016 um 17:39  |  552529

Wenn ich mir die Content-Analyse des Interviews mit Herrn Keuter anschaue, sehe ich eine riesengrosse Eistonne.


elaine
19. Juli 2016 um 17:41  |  552530

hurdiegerdie 19. Juli 2016 um 17:39

das ist doch was! Ich habe nur rot gesehen


pathe
19. Juli 2016 um 17:42  |  552531

@Ewald
Wie wäre es mit der 10? Fände ich am passendsten und ist nicht vergeben.


Kamikater
19. Juli 2016 um 18:01  |  552532

Also ich sehe bei Keuters Interview weit und breit keine Eistonnen. Dass nicht jeder Fan verstehen muss, worum es in diesem Fachjargon geht, ist weder schlimm, noch relevant.

Wichtig ist doch, dass man an der Identität weiter arbeitet und zwar vorwärtsgerichtet. Dass das mit Kultur und Führung einhergeht, ist logisch und finde ich gut, es auch so zielgerichtet zu kommunizieren. Allerdings wird dieser Umbruch, diese Neuausrichtung auf verschiedenen Ebenen länger dauern, als die meisten User annehmen. Da kann man schon von Hertha 4.0 sprechen.

Und ich höre auch schon die Auguren meckern, sobald es künftig zum kleinsten Fehler in eben jener digitalen Kommunikation kommt. Denn Fans sind ja selbst nie fehlerbehaftet… 😆

Man darf gespannt sein, was da jedenfalls alles so kommt.
( komisch, woher weiß ich nur, wer jetzt alles was noch schreiben wird hier im Blog?)

@Duda
Wer dreht sich eigentlich alles um, wenn der Schiri unseren neuen OM ruft? Alle?


psi
19. Juli 2016 um 18:06  |  552533

Doch @Kami, wir machen auch Fehler.
Leider bekommen wir dafür kein Geld! 😒


19. Juli 2016 um 18:19  |  552534

welche Führung ?


Kamikater
19. Juli 2016 um 18:20  |  552535

Naja, der Verein zahlt doch reichlich für die, wenn die fackeln…


Scott
19. Juli 2016 um 18:21  |  552536

Auszug aus dem Interview mit Keuter:

„Wir waren schon vor den Zeiten von Social Media Vorreiter mit unserer Homepage, mit innovativen Interviewformaten. “

In der Tat. Gab es da nicht mal so ein innovatives Selbstgespräch-Interview von M.Preetz? 🙂


elaine
19. Juli 2016 um 18:25  |  552537

In der Tat. Gab es da nicht mal so ein innovatives Selbstgespräch-Interview von M.Preetz?

nein, aber das Gerücht hält sich


Joey Berlin
19. Juli 2016 um 18:27  |  552538

@Kamikater
19. Juli 2016 um 18:01 | 552532

Also ich sehe bei Keuters Interview weit und breit keine Eistonnen. Dass nicht jeder Fan verstehen muss, worum es in diesem Fachjargon geht, ist weder schlimm, noch relevant.

Exactement! Trotzdem gibt es Recherchebedarf, der an praktischen Beispielen dieses komplexe Thema illustriert und den Fans zwischen sechs und x-Jahren die Sache verdeutlicht.

#Zaunpfahl
Wozu hat @ub sich auf verschiedensten Veranstaltungen zur „Digitalisierung“ etc. pp herumgetrieben… 😉

👍 Paul Keuter über die Start-Up-Kultur bei Hertha BSC

Wir wollen den Mut haben, zu scheitern, wir wollen den Hunger auf Außergewöhnliches und einzigartige Ideen wecken. Wenn wir feststellen, dass wir irgendwo mal falsch abgebogen sind, werden wir uns den Mund abwischen und es neu probieren.


Ursula
19. Juli 2016 um 18:35  |  552539

Mir sind diese Paule Keuters ein Gräuel!!

Artfremde oder besser fußballfremde
Pragmatiker sind zwar gefragt, sollten
aber nicht Bedingung sein…

…aber die Hertha „wirkt“ ja gut „beraten“…

Ich könnte das auch begründen, will aber
sowieso keiner wissen!


hurdiegerdie
19. Juli 2016 um 18:43  |  552540

Na ja so schwer ist Keuter ja nicht zu verstehen, er sagt ja nichts aus. Beim Verständnis hift es, die verschachtelten Nebensätze wegzulassen und auf den Hauptsatz zu achten:

Wir reden über einen Führungswandel, ….., wenn es darum geht, zu sagen: Wer wollen wir eigentlich sein.

Wenn wir uns die Content-Analyse anschauen, ….., sehen wir, dass ……wir viele treue Fans haben. (also im analogen Bereich)


kczyk
19. Juli 2016 um 18:49  |  552541

„… Ein Ronaldo oder Messi müsste dann ca 24o „wert“ sin.. “

*denkt*
ronaldo soll, so wurde es vor monden kolportiert, eine vertragliche ablöse von einer milliarde € im vertrag zu stehen haben


U. Kliemann
19. Juli 2016 um 18:51  |  552542

Danke @hurdie, jetzt brauch ich den Link gar
nicht erst aufmachen.


Ursula
19. Juli 2016 um 19:12  |  552543

Hey @ kczyk ist wieder da!

Hast Du Dich glücklicherweise
nicht vertreiben lassen…!?

Das mit den Nebensätzen so
@ hurdie, sie wegzulassen,
macht die Sache schon viel
plastischer, nämlich trivial….

Lässt man in der Tat, die Relativ-,
Interrogativ- und Infinitivnebensätze
weg, ist bei Keuter nichts mehr digital!

Übirg bleibt allgemeingültiges Geschwafel…

…sein Scheitern schon voraussehend, aber
gleich auf ein Neues! Wer` s mag, diese
„Start-up-Kultur“, na bitte!


Slongbo
19. Juli 2016 um 19:17  |  552544

@Ursula

Hääääääääää?


Kettenhemd
19. Juli 2016 um 19:17  |  552545

#Preise
Die Preise steigen und steigen solange die Talfahrt des Englischen Pfundes das nicht aendert.
Wenn ein Pogba 200 Mio kostet muss das nicht schlecht fuer Hertha sein. Wenn Hertha gute Talente formen kann.
#TransfersSindDieNeueChampionsleague
Das braucht Zeit aber man muss Hertha anrechnen das sie die Lage schon im letzten Jahr erkannt haben und die Transferstratgie umgestellt haben. Hertha macht, dass fuer seine Verhaeltnisses gut finde ich. Klar Dortmund, Mainz und der HSV werden wohl mehr glaenzen. Aber diese Vereine haben entweder mehr Geld, einen guten namen bei Talenten oder beides wie Dortmund.
Die Umschwung in der Transferstrategie bei Dortmund ist schon bemerkenswert. Wenn Dortmund den Bayern jemals etwas entgegensetzen wollen muessen sie grosse Verkaeufe machen und mehr an den Transfers verdienen als Bayern. Mit Fussball spielen verdienen Sie nie mehr als die Bayern und in der Vermarktung auch nicht. Und auch die Bayern koennen nicht so viel mehr Geld als Dortmund mit Fussballspielen einnehmen . Bayern hat 2016 insgesamt nur 93 mio in der CL eingenommen (die nummer 2 WOB 60 mio). Diese 30 mio unterschied koennen schnell mit 2-3 Spielerverkaeufen in der 20-50 mio Kategorie ueberkompensiert werden. Ein Transfer eines Spielers kann heute so viel Einnahmen bedeuten wie der Sieg der CL. Und man kann mehr als einen Spieler im Jahr verkaufen. Die CL kann man nur einmal gewinnen.
Deswegen
#TransfersSindDieNeueChampionsLeague
#BLjetztAusbildungsliga


Stiller
19. Juli 2016 um 19:26  |  552546

Mal grundsätzlich: Wenn das, was kommuniziert/verkauft wird bzw. werden soll, nicht das ist, was drin ist, dann wird’s nix.

Noch weiß ich nicht mal, was drin ist. Was da kommuniziert werden soll, weiß ich aber auch noch nicht. Zumindest kann ich es nur erahnen. Man wird sich wohl in Geduld üben müssen.

Die habe ich. Für ein Urteil ist es eh‘ viel zu früh. Fragen gibt’s trotzdem. Gratis.

Was ich meine erfahren zu haben (ich versuche, es mal in Umgangssprache zu übersetzen und lasse mich gerne korrigieren) ist, dass die Kommunikationskanäle (insbesondere die digitalen) erweitert und modernisiert werden sollen und müssen. Web, Twitter, Instagram, usw. Das ist – denke ich – bitter nötig, wenn man die Kommunikationsreichweite (bis in die letzte Ecke des Globus?) erhöhen will.

Vor allem von Absichten ist die Rede. Dass man den weltweiten Erfolg Berlins (Hipp-Faktor) für sich nutzen möchte. Nicht das hier oft beschworene tumbe Hauptstadt-Flair, sondern das Berlin-Flair. Um mit dem Ruf Berlins in der Welt auf Augenhöhe zu kommen, muss man selbst hipper werden (Hertha, ein Start-up). Dazu sollen die Mitarbeiter inspiriert werden um folgendes zu leisten: „… wir wollen den Hunger auf Außergewöhnliches und einzigartige Ideen wecken“.
Das muss die Führungsebene, vor allen Gegenbauer und Preetz dann allerdings vorleben …

Außerdem soll die Kommunikation mit „den Fans“ intensiviert werden. Nicht gesagt wird, wer das denn in Zukunft sein wird: die Fans. Wer ist da gemeint? Die Trikotkäufer in Tokio, der sky-Kunde vor der Glotze und im Netz oder der Fahnenschwinger in der Ostkurve? Jede dieser Zielgruppen (wenn es denn welche sind) braucht wohl seine eigne Ansprache. Aber welche?

Das Stadion, der Fußballtempel … ist ja analog. Ob’s auch um den geht?

Wie gesagt, da ist mir noch vieles unklar. Aber ein Neuanfang wurde gemacht. Hoffentlich wissen die Mitglieder genauer als ich, wo die Reise hingeht …


Ursula
19. Juli 2016 um 19:27  |  552547

„Man darf gespannt sein, was
da jedenfalls alles so kommt.
( komisch, woher weiß ich nur,
wer jetzt alles was noch schreiben
wird hier im Blog?)“

User um 18:01 Uhr, Du bist
ein SEHER…


hurdiegerdie
19. Juli 2016 um 19:37  |  552548

Stiller
19. Juli 2016 um 19:26 | 552546

Ja, das ist in etwa eine faire Zusammenfassung dessen, was er vermutlich sagen will bzw. wie ich es verstehe.


fechibaby
19. Juli 2016 um 19:40  |  552549

@flötentoni 19. Juli 2016 um 15:13

„Tja Fechi, so stehts aber im Kicker“

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Hier für Dich noch einmal der Satz
aus kicker-online:

„Mit Legia wurde er je zweimal Meister und Pokalsieger.“

Von Berlin steht in diesem Satz überhaupt nichts!

Hier noch einmal der Artikel:
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/656269/artikel_duda-im-anflug-auf-berlin.html


Stiller
19. Juli 2016 um 19:48  |  552550

Gut, @hurdie. Dann sind wir schon zu zweit. 🙂


19. Juli 2016 um 19:48  |  552551

welcher FührungsWANDEL?
von wo nach wohin?
..Berlin ist aber eigentlich weltweit auch und gerade deshalb angesagt, weil sich die Szene von der von London, Paris, München, New York..in vielen Dingen (noch )unterscheidet- und mir scheint, dass nur eine bestimmte Schicht angesprochen wird. Und genau die , die ich überall rumfuhrwerken und Geld ausgeben sehe; nur eben nicht beim Fussball..
Na, schau´n mer mal…nur bitte weniger von Führerschaften und Nr 1en faseln, solange wir auf dem Grün immer nur um´s Überleben kämpfen und für auch für nur viertelgroße Investitionen in den Kader zu klamm sind. Da tut sich eine (Kommunikations-)Blase auf, die schnell platzen könnte.
Rat von einem analogen Menschen.


kczyk
19. Juli 2016 um 19:48  |  552552

@urs ula | 552543
du meinst ‚glücklicherweise‘
andere hier werden eine gegensätzliche meinung haben 🙂
das gegensätzliche hier scheint eh groß in mode zu sein


19. Juli 2016 um 19:53  |  552553

..ich mag die Aphorismen inzwischen auch sehr gerne lesen, auch die, die mir nicht so gefallen.
#Mut zur Lücke


coconut
19. Juli 2016 um 19:55  |  552554

@Stiller
Du bist Schuld, nee das geht ja gar nicht….
Gegenbauer = Hipp….HILFE
Wie bekomme ich mein „Kopfkino“ aus..
…Leute das ist gemein… 😂 😁


Stiller
19. Juli 2016 um 20:00  |  552555

@coconut
Gedankenübertragung ist ein Kanal, der noch viel zu selten genutzt wird.

😆


hurdiegerdie
19. Juli 2016 um 20:07  |  552556

Stiller
19. Juli 2016 um 20:00 | 552555

Wobei? Wäre das nicht analog?


Ursula
19. Juli 2016 um 20:11  |  552557

Analoge „Denke“ in „Keuter`s digitaler Welt“…

Wer soll denn in diesen „Start-up-Bemühungen“
der Ansprechpartner sein, der accelerator?
Die Geschäftsführung (Preetz ?), oder gibt es
nur einen „analogen Inkubator“ mit dem
ehrenwerten Gegenbauer?

Oder soll es doch eine Art „Teambuilding“
werden? Nur mit wem?

Welche Voraussetzungen erfüllt die ganz
aktuelle Hertha, @ apo deutete es schon
an, die noch nicht einmal an den „Dot-
Com-Booms“ auch nur „geschnüffelt“ hat,
geschweige denn, ganz ohne fremde Hilfe,
eigenständige Finanzpolitik betreiben kann;
mit diesem Personal schnelle Enwicklungszyklen
zum Standard werden lassen…

…das ALLES nur für und wegen Paule Keuter!??

Wer` s galubt! Erst einmal muss der „Eckkneipen-
Mief“ raus (!) und die fußballerische Etablierung
stattfinden! Dann sollte man „weitersehen“…

Schuster bleib bei Deinen (alten) Leisten!

Die Gefahren der digitalen Welt sind für diese
Hertha (noch) viel zu groß!! Da reicht ein
Paule Keuter nicht…


Silvia Sahneschnitte
19. Juli 2016 um 20:44  |  552563

Führungswandel? Es gibt dann keine Selbstinterviews.
Ein Blick in die Zukunft!
Gespielt wird auf einem normalen Sportfeld, das umrahmt von einer 20 m hohen digitalen Wand ist. Der Zuschauer zuhause besitzt die einzigartige, innovative Hertha Webcam im Jahresabo für 20 €pro Spiel, dazu kann sich die Fannin den einzigartigen Hertha Bsc Smartfernseher für ein Jahr leihen, in pink. Der Leihpreis beträgt 200 € im Monat und kann über paypal abgerechnet werden. Dazu darf der Kunde im Hertha TV, die Herthaspiele abonnieren, 20 € pro Spiel. Mittels der Webcam, wird die Reaktion des Zuschauers, sofort auf die digitale Wand des Stadions eingespielt. Gibt es keine Lautäußerung der Zuschauer, werden per Playback die Fangesänge der Ostkurve eingespielt, oder ein zuvor aufgezeichnetes Ha, Ho, He über die Stadionlautsprecher tönen.
Eine rundherum saubere Sache, der Zuschauer friert oder schwitzt nicht, im Stadion braucht es keine Ordnungskräfte.
Für den Pyrofan, wird auch mal ein digitales Feuerwerk abgebrannt.
Essen und Getränke können vor, während und nach dem Spiel via SmarTV beim HerthaBSC Genußmittelversand bestellt werden und werden direkt an die Haustür geleifert. Die Angebotspalette ist vielfältig und geht über die Stadionwurst weit hinaus.
Vor den Toiletten braucht Frau auch nicht mehr warten, es sei denn ihr Gatte benutzt diese gerade und es ist kein Gästeclo vorhanden.
Und keiner ist allein, mittels div. Herthaapps läßt sich das Event auch gemeinsam verfolgen.
Und der krönende Abschluss, bei einem Herthasieg blinkt das Handy blau und weiß, live übertragen auf der digitalen Stadionwand.
Fußball kann so schön sein, sauber und voller Zauber.
PS. die Möglichkeit mit dem virtuellen Spieler habe ich noch nicht vorgestellt.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


19. Juli 2016 um 20:47  |  552564

Ich fürchte halt, wenn der „Eckkneipen-Mief“ raus ist, hat man
zwar 5000 Hipster gewonnen, aber 20000, die Hertha seit
Jahrzehnten begleiten verloren.

Keuter ist in meinen Augen der typische „Menschenfischer“, der
mit grossen Worten neue Märkte und Erlösstrategien erklärt,
aber dann nicht liefert, weil es eben nix zu ernten gibt.

Ich lass mich gern überraschen und vom Gegenteil überzeugen, aber
das Interview schreckt mir mehr ab, als dass es motiviert einen Vertrauensvorschuss zu geben.
Es wird viel gesprochen, aber wenig gesagt.

Meine Prognose: In spätestens 4 Jahren wird die Kampagne eingestampft, Keuter sucht sich das nächste „Opfer“ und Bohmbach
hat nen Job in dem er die Wertschätzung erfährt, die er verdient.

Hertha lebt und atmet Berlin. Hertha scheitert, aber steht immer wieder auf. Meine Hertha sind 60 000 im Existenzkampf in der Bundesliofrt 50000 gg RW Oberhausen im ersten Heimspiel nach dem Abstieg mmit einem Gruss aus der Ostkurve an Datcheffe.

Hertha ist eine alte Dame, die mit krummen Rücken in unsicherem Fahrwasser strampelt, aber kein „frisches“ Startup, das die Welt erobern will.
Hertha verleitet zum Träumen…… #eywasgehtab
Hertha ist ein Sinnbild für Berlin, auf und ab…arm aber sexy….aber
Hertha ist kein Startup…..Hertha gehört zu Berlin wie die
Gedächtniskirche oder die Hungerharke..und nicht wie die Schwaben im Prenzlberg.


hurdiegerdie
19. Juli 2016 um 20:51  |  552565

Ursula
19. Juli 2016 um 20:11 | 552557

Mach dir mal keine Sorgen. Dazu ist Gegenbauer zu gewieft und erfahren.

Der Keuter darf jetzt mal eine Million Crowdfunding einsetzen (we try), dann wird man sehen, was am Ende rauskommt (we fail), und dann wird man die positiven Seiten rausziehen und massgeblich feststellen, dass wir irgendwo mal falsch abgebogen sind, wir uns den Mund abwischen und es neu probieren werden ( wie peinlich we win).

Oder es kommt positiver und dann werde ich Keuter gratulieren. Ich glaube, das Risiko ist gering und abschätzbar. Gegenbauer wird sich davon nicht beeindrucken lassen und Preetz sicherlich nicht auf einen Führungswechsel einlassen


19. Juli 2016 um 20:54  |  552567

yep, start-up–ich (und sicher viele andere) lach mich schlapp. Kommen manche , die in Berlin irgendwann mal ankommen, eigentlich auch mal aus ihrer kleinen Berlin-Blase raus?
Von der Eckkneipe in das Hipster-Loft..?
Boah, was für eine gespreizte Nummer!
Das ist aber wirklich immer so, bei Entwicklungen: meist taumelt man zuerst von einem in das andere Extrem. Da könnte ich viele Beispiele nennen -Ich frage mich nur, warum das so sein muss..?
-Man könnte das doch auch geschickter, geschmeidiger, ehrlicher, geerdeter machen?
Oder nicht?


Ursula
19. Juli 2016 um 20:57  |  552569

Nun kommen wir @ Silvie und ja
@ backstreet, der Sache schon viel,
viel näher…

…das soll ja nicht heißen, dass die
„digitale Welt“ ungenutzt an Hertha
vorbeiziehen muss, aber…

…ein Keuter macht noch keinen
digitalen Sommer! Erst kommt der
Schiller mit seiner „Bürgschaft“
und evtl. mit vielleicht noch möglichen
Verstärkungen UND dann beginnt
der Tanz auf der Rasierklinge, oder
bitte, der Arsch auf DREI Hochzeiten…

Schläfle!


U. Kliemann
19. Juli 2016 um 20:59  |  552571

Herrlich Frau Sahneschnitte! Ich vermisse
nicht mal mehr Hengasch,bitte weiter so.
M. l. G.
U. K.


Silvia Sahneschnitte
19. Juli 2016 um 21:02  |  552574

Geduld!
Ohne Überspitzung. Was Herr Keuter da von sich gibt, ist viel Kommunikations bla, bla.
Jedoch es ist die digitale Zukunft, ein weiteres Steinchen unseres Herthamosaiks.
Gut eingesetzt und immer schön poliert kann es unser Herthamosaik zum Strahlen verhelfen.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
19. Juli 2016 um 21:05  |  552576

Lieber @U.Kliemann, vom virtuellen Eifeldorf bin ich nicht soweit entfernt.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
19. Juli 2016 um 21:10  |  552578

Ja lieber @Ursula, aber die Coins für die digitale Offensive wurden doch schon eingenommen. Mit einer guten Plazierung der digitalen Produkte, lassen sich auch Einnahmen generieren, um das Crowdfunding zu refinanzieren.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
19. Juli 2016 um 21:19  |  552581

Lieber @backstreets29, Ausgrenzung darf nicht erfolgen, weder Eckensteher Nante, noch der hippe Schwabe in Prenzlberg.
Aber Leute einbinden in das Erlebnis Hertha, ja dafür bin ich.
Ich brauche nicht nur die Hungerharke, die für eine eingemauerte Halbstadt steht. Auch der Telespargel steht für Berlin.
Berlin preist sich als offene, als weltoffene Stadt.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


coconut
19. Juli 2016 um 21:20  |  552582

Ähm, ich will ja nicht stören, aber nebenan gibt es neues aus der digitalen Welt…. —>>>


hurdiegerdie
19. Juli 2016 um 21:23  |  552583

Silvia Sahneschnitte
19. Juli 2016 um 21:10 | 552578

Wenn es dann diesmal einen öffentlichen Bericht gäbe, der das belgt, wäre ich es zufrieden.

#gibtsdenberichtzurjugendarbeitinzwischenöffentlich


Ursula
19. Juli 2016 um 21:36  |  552586

# Mir fehlt noch unsere kleine „elitäre“ Schar

Bei solchen famosen Diskussionen, vermisse
ich unsere eigentliche Elite, wie den äußerst
geschmeidigen „Fußballsachkenner“ @ Exil,
den „Schulterklopfer Henry“ und den stets
(ver)link(t)en @ Freddie mit „ausgleichendem
Charme“! Dazu gesellen sich noch der bekannte
Mitläufer „Barca“ und dieser morgendliche
„Griesgram“ mit „Häme-Kultur“ par excelence,
der bitterböse @ Bussi…

…aber JEDER für sich ist HIER eine Bereicherung…

…nur gebündelt sind sie (nur für mich!) überdenkenswert!

P. S.: Den „alten Kollegen“ @ kraule habe ich bei
dieser „elitären Aufzählung“ bewusst vergessen!

Tja…

Die Hunde müssen…

Nu abba! Schläfle!


Stiller
19. Juli 2016 um 23:14  |  552616

@Silvia Sahneschnitte

Soviel Gedankenübertragung hatte ich gar nicht für möglich gehalten. Danke. 🙂


Better Energy
20. Juli 2016 um 23:16  |  552794

@Back

Was Keuter da von sich gegeben hat, ist vom Content her -also inhaltlich – sehr luftig. Und das, obwohl er schon ein paar Tage bei Hertha ist. Untersuchen wir das Ganze mal anhand den Fakten, also analog:

Es gibt zwar nun eine aufgehübschte Homepage als digitale Hertha, aber schaut man sich einmal die genauer an, kann jeder feststellen, daß die Ergebnisse mancher Mannschaften seit Monaten noch nicht einmal eingetragen sind. Neue digitale Hertha….

Auf der HP von Hertha gibt es noch nicht einmal eine übersichtliche Aufstellung von Herthas Termine aller Mannschaften. Wann jede Mannschaft spielt ist bei Hertha Geheimsache.

Natürlich gibt es noch nicht einmal den Hinweis auf die Termine der anderen Abteilungen. Was Keuter noch nicht verstanden hat, Hertha ist keine KGaA mit angeschlossenem Verein als Anhängsel. Hertha ist DER eV mit angeschlossener KGaA.

Wenn er diese Geheimnisse abbaut, wäre das ein kleiner Erfolg.

Anzeige