Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Montag, trainingsfrei bei Hertha BSC.  Einige von Euch waren ziemlich aktiv. Habe mitbekommen, dass es bei der Ticketbuchung für das Rückspiel am 4. August bei Bröndby IF Probleme gab, vor allem technischer Art.

Habe deshalb telefoniert mit Thomas E. Herrich, der in der Hertha-Geschäftsleitung für dieses Thema zuständig ist.

Um mal mit der chronologischen Reihenfolge zu beginnen: Im Hinspiel von Hertha gegen Bröndby am Donnerstag hat der Jahnsport-Park bei internationalen Spielen eine Kapazität von 18.000 Plätze (Anstoß 20.15 Uhr).

Herrich: Der Jahnsportpark ist, von wenigen Reservierungen abgesehen, ausverkauft.

Dem Gastverein stehen bei Europa League-Partien laut Uefa-Reglement „mindesten fünf Prozent der verfügbaren Tickets“ zu. Das wären also 900 Plätze für dänische Fans. Bröndby hat mehr Karten geordert, Hertha hat für das Hinspiel knapp 2000 Tickets nach Kopenhagen geschickt. Da freut sich der Bröndby-Fan …

Das Rückspiel ist anders organisiert. So wie ich es verstanden habe, gibt Bröndby seine Karten nicht aus der Hand, auch nicht an den Gastverein.

Wenn der Server in die Knie geht

Akzeptiert werden von Bröndby für den Gästebereich nur Online-Bestellungen. Dafür braucht es eine Kreditkarte. Kartenzahlungen selbst von Mini-Beträgen ist in Dänemark via Kreditkarte oder Handy-Zahlung sehr verbreitet. Grundsätzliche Diskussionen, wie sie in Deutschland geführt werden (was ist mit Leuten, die keine Kreditkarte haben? Was ist mit Leuten ohne Internet-Zugang …) gibt es in Dänemark bei diesem Thema nicht so.

 

In der Theorie sollte das mit der Online-Bestellung auch aus Deutschland funktionieren. In der Praxis jedoch gibt es Probleme, die vor allem technische Probleme zu sein scheinen. Habe es so verstanden, dass der Server bei Bröndby mehrfach in die Knie gegangen ist.

Hat jemand ein positives Erlebnis gehabt und nicht nur das Enblem gelesen „Guest tickets are not available“?

Zwei-Jahres-Vertrag beim VfB

Fix ist nun der Wechsel von Hajime Hosogai zum VfB Stuttgart. Der Japaner verzichtet, ganz ungewohnt für einen Profi, auf einiges Geld. Wäre es nur nach finanziellen Erwägungen gegangen, hätte Hosogai das Angebot von Zweitliga-Rivale 1860 München anhemen müssen.

Hosogai hat sich aber für die Nähe zu seinem „Ziehvater“ Jos Luhukay entschieden, mit dem er nach den Stationen FC Augsburg und Hertha BSC nun zum dritten Mal zusammenarbeit.

Ich behalte von Hajime Hosogai einen sehr freundlichen Profi in Erinnerung, der mittlerweile gut Deutsch spricht. In seiner ersten Saison bei Hertha, 2013/14,  fand ich ihn einen wichtigen Spieler, der mit seiner Laufbereitschaft und Unerschrockenheit einiges zur gelungenen Rückkehr von Hertha in die Bundesliga beigetragen hat.

700.000 Euro Ablöse

In der zweiten Saison ist er in einem Formloch versunken, aus dem er sich nicht mehr herausbuddeln konnte. Wünsche Hajime Hosogai alles Gute bei der „Mission Aufstieg“ beim VfB.

Die Größenordnungen, die der „Kicker“ für den Deal genannt hat, halte ich für realistisch: 700.000 Euro Ablöse, dazu ein, zwei Optionen, so dass der Betrag auf eine Million steigen kann.

Training am Dienstag, 10 Uhr, Schenckendorff-Platz

P.S. Weil wir das Thema hatten, verlinke ich die aktuelle Ausgabe des Hertha-Echos von Manfred Sangel, bei der ich eingeladen war. Die Radio-Sendung ist in zwei Teilen archiviert.

Teil 1 mit Telefoninterview zum Hertha-Dampfer mit Reinickendorffs Bezirksbürgermeister Frank Balzer (ab 14:30 Min.) und über die Freuden des Blogs Immerhertha (ab 26:20 Min.)

Teil 2  über  digitale Transformation im Journalismus und bei Hertha (ab 4:45 Min.) sowie ein O-Ton von Pal Dardai aus dem August 2009 zu seinem Tor gegen Bröndby (ab 18 Min.) und dem Thema Mukhtar  (ab 19:40 Min).

Ich fand Hajime Hosogai für Hertha ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

144
Kommentare

flötentoni
25. Juli 2016 um 18:08  |  553516

Ha!


TassoWild
25. Juli 2016 um 18:08  |  553517

Ho!


Tf
25. Juli 2016 um 18:08  |  553518

He!


Better Energy
25. Juli 2016 um 18:09  |  553519

HE

Hertha BSC


Sir Henry
25. Juli 2016 um 18:11  |  553521

Also schauen Herthafans in die Röhre, während sich der Gast über 1100 zusätzliche Tickets freut?


Tf
25. Juli 2016 um 18:12  |  553522

Der Dänenserver ist cool. Endlich kann man virtuell in einer Warteschlange stehen. 50 sind vor mir – ich geb’s auf…


flötentoni
25. Juli 2016 um 18:13  |  553523

Hätte Hertha sich nicht im Vorfeld mit Bröndby abstimmen können, wieviel Karten aus dem eigenen Kontingent an die Gäste gehen (Also an uns)?
Wir geben wieder mehr Karten ab und somit den kleinen Vorteil Heimspiel (Ho ho!!) her und sind dann in DK einem Hexenkessel ausgesetzt. Verstehe ich irgendwie nicht. Odre hatte Hertha Angst, dass der JSP nicht ausverkauft sei? Rechnen die damit, dass Opa alle Gästekarten sowieso aufkauft?


Elfter Freund
25. Juli 2016 um 18:20  |  553524

@sir: Wir sind die Guten !!!

@flötentoni: Ich glaube, bei Hertha hat man überhaupt mit nix gerechnet….


25. Juli 2016 um 18:23  |  553525

🐍🐍🐍🐍🐍🐍🐍🐍🐍
virtuelle Warteschlangen
🐍🐍🐍🐍🐍🐍🐍🐍🐍
schöne neue Welt
🐍🐍🐍🐍🐍🐍🐍🐍🐍
Willkommen in Kopenhagen
🐍🐍🐍🐍🐍🐍🐍🐍🐍
#schüddeldenkopp
🐍🐍🐍🐍🐍🐍🐍🐍🐍


lekvi
25. Juli 2016 um 18:24  |  553526

es sollen wohl 50 Karten verkauft worden sein. Grandiose Planung. Hat jemand eine Ahnung, wie viele Gästetickets für Hertha in Bröndby zur Verfügung stehen?
Die Massen haben sich auf jeden Fall Karten für B6 nebenan geholt. Da konnte man,nachdem die Seite einigermaßen lief,zusehen wie die Reihen in Sekunden weggingen.


Better Energy
25. Juli 2016 um 18:29  |  553529

Brönby hat den Gästeblock S und (?) T bekommen.

#VK der Karten

@lekvi
Die Dauerkarteninhaber haben doch – wenn gewollt – ihre Tickets bekommen. Deswegen gingen nicht viele davon in den normalen Verkauf


Better Energy
25. Juli 2016 um 18:35  |  553530

lekvi
25. Juli 2016 um 18:38  |  553531

@Better Energy:
Es geht um das Spiel bei Kopenhagen.
Das hat doch nichts mit den Dauerkarten zu tun.


25. Juli 2016 um 18:41  |  553532

Komplimente satt für den Blogvater und seine Community im Hertha-Echo. Weiter so Leute !!! 🎉🎉🎉


U. Kliemann
25. Juli 2016 um 18:42  |  553533

Nach den neuen News kann ich den dicken
Hals von Opa mehr und mehr nachvollziehen.


Tf
25. Juli 2016 um 18:45  |  553534

Deshalb wohl der neue deutsche Slogan auf der Homepage
Seit 124 Jahren hinfahren davorstehen frieren
Oder so ähnlich


Better Energy
25. Juli 2016 um 18:50  |  553535

@lekvi

Um 14:00 Uhr gab es für Brönby Tx auf der Gegengerade. Jetzt heißt es überall „no seats available“.

Aber dem Wartenschlangenrechner weiß man ja nicht, wie viele Tx er noch zurückhält


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. Juli 2016 um 18:52  |  553536

@Hosogai-Gedächtnis-Clickshow

jetzt oben eingestellt


flötentoni
25. Juli 2016 um 18:55  |  553537

Freut mich für Hose und uns. Schliesse mich im Übrigen UB vollumfänglich an!!


hurdiegerdie
25. Juli 2016 um 19:01  |  553538

So, ich habe mir mal das Hertha-Echo reingezogen.

Mein Bewunderung für Leute, die sowas machen.

Wer sowas mag, kann sich das runterladen, beim Joggen oder in der U-Bahn anhören, wunderbar. Ich jogge nicht 😳

Aber es ist halt wirklich eine Stunde für 3-4 Informationen. Ich würde mich freuen, wenn Leute nach dem Hören hier die für sich wichtigsten Infos kurz schreiben könnten.

Die Aussage zu Muhktar war: Jos war nicht begeistert von ihm. Als 6er hat er zu wenig Ballgewinne, er dribbelt gerne hat aber dafür als 8er die Schnelligkeit nicht, und als 10er ist sein Torschuss zu schlecht.


Freddie
25. Juli 2016 um 19:03  |  553539

Ich fand Hosogai im ersten Jahr exzellent.
Dann leider schwach.

Machs jut, Hajime


U. Kliemann
25. Juli 2016 um 19:03  |  553540

Ich fand Hosogai ganz gut,schade das es nicht
mehr reicht. Hertha hat 2000 Tickets nach
Dänemark geschickt,vielleicht weden ja nicht
alle dort verkauft? Sonst würde ich sagen :
Blöd, Blöder ,Hertha!Bei 900 Pflichtkarten.
Aber die trauen sich eben nicht zu das
Stadion selbst zu vermarkten . Traurig.


hurdiegerdie
25. Juli 2016 um 19:16  |  553541

Haji hat uns schwer geholfen. Er war ein exzellenter Transfer. Er verdient meinen Dank. Ich glaube auch, man hätte ihn wieder hinbekommen. Aber auf der Position ist Hertha bestens besetzt. Das ist Profifussball.

Viel Erfolg Haji!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. Juli 2016 um 19:20  |  553542

@Tickets
warum hat Hertha im Hinspiel mehr Tickets an Bröndby gegeben als erforderlich?
Weil Hertha im Rückspiel von Bröndby mehr Karten erhält als laut Uefa-Regeln vorgesehen.

Das Bröndby-Stadion hat eine internationale Kapazität von 26.000 Plätzen.
Also stehen Hertha fürs Rückspiel 1300 Karten zu. Hertha bekommt aber in Kopenhagen mehr als 1300 Karten, weil der entsprechende Block deutlich grösser ist.


Tf
25. Juli 2016 um 19:23  |  553543

Es freut mich dass er nachdem er sich vergeblich in der Türkei reingehangen hat und der dortigen Entwicklung (Gehalt noch ausstehend, unsichere Lage) er bei seinem alten Trainer landet.
Allerdings herrscht beim VfB Chaos. Ob es Jos richten kann?


25. Juli 2016 um 19:25  |  553544

bin da bei @hurdigerdi..ist mir auch zu umständlich und lang..aber die relevanten infos wären schön. Hatte heute morgen mal reingehört ..warum manche sehr anstrenden Musikstücke durchgespielt wurden und nicht nur angespielt…weiss ich nicht 😉
Aber nach 10 Minuten bin ich dann aufgestanden.und vor heute zum Einschlafen sehe ich da keine chance…aber schlafe garantiert nach drei Minuten ein. Ist einfach nicht min Medium, dafür bin ich zu viel unterwegs..und mit einem Knopf im Ohr will ich nicht draussen rummlaufen: da will ich meine Mitmenschen mitbekommen, die Spatzen , Kätzchen und Hundis nicht übersehen usw 🙂
Auto fahre ich mittlerweile sehr selten-wäre noch so ein idealer Hörmoment, fällt auch weg..
#Mukki..bis hierhin scheint Luhukays Einschätzung die richtige zu sein. Aber für die 2. liga, Österreich, Holland, Schweiz sollte es eigentlich reichen, dachte ich. Nicht mal das?..herrjehh..ist der Fussbll athletisch geworden..


TassoWild
25. Juli 2016 um 19:27  |  553545

#Haji fand ich damals sensationell, denke in Stuttgart wird er wieder performen. Jos knows (sorry) 😉


jenseits
25. Juli 2016 um 19:33  |  553546

Ich habe mich hier ja schon vor einem Jahr in epischer Breite von Hajime verabschiedet. Damit will ich niemanden mehr langweilen. Für mich war es ein exzellenter Transfer. Er spielte eine großartige erste Saison bei Hertha und sicherte mit seiner Leistung den Klassenerhalt, schob stets Extraschichten, um sich zu verbessern. Klasse Ausstrahlung; engelsgleich, überirdisch, transzendent, finde ich. Das Herz rührend. Mach’s gut, Hajime. Alles Jute und viel Erfolg beim VfB.

🙂


U. Kliemann
25. Juli 2016 um 19:39  |  553548

Damit ist alles erklärt und Hertha doch nicht so blöd.


25. Juli 2016 um 19:44  |  553549

..ich hatte Hosogai extrem schnell zu meinem Lieblingsspieler erklärt: einfach auch, weil wir bis dahin so einen Spielertypen nicht hatten und ich mir einen so fleissigen, blitzgescheiten MF-Renner immer wünschte.-Unerklärlich für mich sein Einbruch..und noch verwunderlicher, dass er unter Dardai auch nicht mehr kam ( hätte gedacht, dass er auf so einen stehen würde..).
Zunächst ein excellenter Transfer, nach dem Motto: alles richtig gemacht!
Dann eben plötzlich der Leistungsabfall
Wünsche ihm alles Gute und dass er wieder in seine Topform findet


HerthaBarca
25. Juli 2016 um 19:50  |  553550

@Hosogai
Wurde alles schon gesagt! Auch für mich wird er stets in sehr guter Erinnerung bleiben.
Viel Erfolg!


hurdiegerdie
25. Juli 2016 um 20:19  |  553551

Ich bin mir nicht mal sicher, ob Hosogai nun der Ausbund des Leistungsabfalls war. Es lief generell schlechter und man musste was ändern. Eine Position der Änderung war Hosogai, aber danach lief es auch nicht viel besser.

Dann kommt ein neuer Trainer…

Alte Wäsche.

Hosogai ist ein Wandler zwischen den Ligen. Will man besser werden, ist er auf seiner Position jetzt bei Hertha eben überbesetzt, nicht mehr und nicht weniger.

Beim Wiederaufbau war er unerlässlich, mMn.


Exil-Schorfheider
25. Juli 2016 um 20:20  |  553552

@Hosogai

Exzellenter Transfer, der für die Etablierung steht.
Die Schnelllebigkeit des Geschäfts kennt jedoch keine Gnade und Helden von heute sind schnell die Verlierer von morgen.


25. Juli 2016 um 20:27  |  553553

Wir warten jetzt nur noch auf den Ronny Transfer !! 😉


Better Energy
25. Juli 2016 um 20:30  |  553554

#Brönby

Ich habe mal versucht bei diesem Brönby-Karten-Problem zu recherchieren.

Bis zum 27.07. 23:59 haben die Brönby-DK-Besitzer ein Vorkaufsrecht. Danach werden die nicht verkauften Tx an alle verkauft.


frankophot
25. Juli 2016 um 20:37  |  553555

ich hab aber heute eine Karte im neutralen Bereich gekauft…und bin kein Bröndby Dauerkartenbesitzer…


videogems
25. Juli 2016 um 21:10  |  553556

@NKBerlin: Nicht nur wir hoffen daß Ronny bald den Abflug macht, in Glambeck hofft man das Gleiche ^^

„Alle hoffen, dass er sich nicht so wohlfühlt, dass er nächstes Jahr wiederkommt“

Kenn ich doch von irgendwoher. Leider kommt er jedes Jahr wieder 😉


monitor
25. Juli 2016 um 21:32  |  553558

Jos hat Hertha mit Hosogai und Kompagnons wieder in die erste Liga gehievt. Allen gebührt mein Dank.
Mittlerweile spielen wir um die Etablierung in der ersten Liga, da ist es nur logisch, daß der Kader sich verändern muß.
Wie auch bei Niemeyer, Wagner, Kluge, Njdeng, und all die anderen bin ich den Protagonisten verbunden, daß sie Hertha dahin gebracht haben, wo sie aktuell stehen.
Daß sich Profiteams mithilfe von Geld permanent verändern, möglichst verbessern müssen ist leider Standard. Da sind Abgänge ganz normal. Die Vereinsromantik bleibt dabei brutal auf der Strecke.
Im Augenblick begleite ich das interessiert weiter, wie viele andere auch, weil der Unterhaltungsfaktor überwiegt. Geht der Faktor runter überdenke ich mein Verhalten. Hat bei Formel 1 schon für mich gut funktioniert.


Ursula
25. Juli 2016 um 21:42  |  553559

Nächtle!


Freddie
25. Juli 2016 um 21:48  |  553560

Trainingsgruppe II ?
Lasso musste heute beim Trainingsspiel 11:11 erstmal laufend seine Runden drehen. Wurde aber später dann eingewechselt.
Reine Mittelstürmer haben die Hamburger ja genug.


Stehplatz
25. Juli 2016 um 22:01  |  553561

Hosogai hat man damals auch nur loseisen können, weil man Luhukay auf der Bank hatte. So wars mit einigen anderen Transfers der Zeit auch. Denn zu dem Zeitpunkt war es nicht Herthas Wappen das durch die Republik strahlte. Eher im Gegenteil.
Das von den dazugekommenen Leistungsträgern sich nur Langkamp und Skjelbred halten konnten, ist zwar bedauerlich, aber man darf konstatieren, dass alle ihr Schärflein zu Herthas heutiger Ausgangsposition beigetragen haben. So auch Hosogai. Guter Transfer, ein vorbildlicher Profi hat leider nur ein schlechtes Ende genommen. Viel Glück im Ländle!


Kraule
26. Juli 2016 um 0:10  |  553562

Hatschi, mach et jut du sympathischer Kerl.


Better Energy
26. Juli 2016 um 6:22  |  553563

guggste mal hier:

http://brondby.com/nyhed/2016/07/24/nu-kan-alle-koebe-billet-til-kampen-i-berlin

Demnach hat Hertha ca. 1.800 Tx nach Brönby geschickt. Und es schaut so aus, als ob Brönby auch alle bis Verkaufsschluß am Dienstag um 17.30 auch verkauft.

Diese Tx beinhalten also die Blöcke S und T im Exer


Kettenhemd
26. Juli 2016 um 7:14  |  553565

@ub, better energy
yup. guter artikel in der MP.
Die Frage ob Hertha es wie Dortmund macht oder wie Augsburg, Freiburg oder Hertha 2009 in der EL haengt von der Kadertiefe ab. Hat Hertha eher einen Kadertiefe wie der BVB oder der FCA??? 🙂
Ich erinnere mich noch mit grauen an as Spiel gegen Broendby. Was fuer ein Gewuerge.
Morjen nach Berlin.


Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 8:43  |  553566

26. Juli 2016 um 8:55  |  553567

Ich hoffe, Dardai lässt sich nicht auf eine Trennung der Torleute nach Wettbewerben ein. Jarstein soll es machen.


Herthas Seuchenvojel
26. Juli 2016 um 9:03  |  553568

Gegenfrage:
lohnt sich ne Rotation der Torleute, weil sie physisch so stark gefordert sind oder stärkt man das Selbstbewußtsein mit einer klaren Nummer 1 ?
Barca macht das sicher nicht umsonst, hab aber meine Zweifel
(vielleicht fehlen uns auch einfach nur die Erfahrungswerte)


fechibaby
26. Juli 2016 um 9:07  |  553569

Herthas Seuchenvojel
26. Juli 2016 um 9:14  |  553570

japp @Fechi und ich tippe mir an die Stirn
Chance tendiert vielleicht bei 2 %
aber hey, wer unseren Trikotsponsor stärken will, nur zu


26. Juli 2016 um 9:17  |  553571

Hatte ich im vorherigen Blog schon mal geschrieben, nur leider keine Meinung dazu bekommen !! Wie seht ihr das ??

Warum kann man denn keine Kooperation mit anderen Vereinen aus der 2. – bzw. 3. Liga eingehen. Mit RB war wohl so etwas mal angedacht vor ein paar Jahren, meine ich ?! RB – damit haben wohl sehr viele Probleme, aber wieso nicht mal mit HRO, Aue oder Magdeburg, dort ist ja Maik Franz involviert. Da können sich unsere Jungs eher weiterentwickeln als nur in der 4. Liga und dann gleich Bundesliga. Wird für einige sicher zu großer Sprung oder Unterschied sein, denke ich.

Achja – und wäre SISTO nicht noch einer für uns bei Abgabe von Kalou ?! Er wird weder jünger noch schneller, habe ich den Eindruck nach den Testspielen.


Kettenhemd
26. Juli 2016 um 9:24  |  553572

@Sir & Seuche
Stimme euch beiden zu. Torwartrotation schadet in diesem Fall. Wie Seuche schon sagt hat – die Belastung eines Torwartes ist nicht so hoch das es eine bedingt. Kraft ist auch kein 20 jaehriger der so langsam rangefuehrt werden koennte uber DFB Pokal und El. Bleibt nur noch das Argument – Spielzeit fuer besseres Binnenklima oder gegen Wertverfall eines nicht spielenden Torwartes.
Da der Unterschied gerade im Einfluss auf die Abwehrreihen doch recht stark ist wuerde ich es bei Rune belassen. Die Verteidigung soll sich ihr Selbstbewusstsein erstmal wieder erspielen nach der RR und Alkmaar.


26. Juli 2016 um 10:04  |  553573

@Kette

Ich finde weniger, dass die Rotation per se schadet. Es mag Vereine geben, bei denen das funktioniert.

In unserem Fall finde ich den Leistungsunterschied zwischen den Torleuten einfach zu groß, leider. Würde wohl eine Überlegung in Richtung Binnenklima sein. Man sollte aber auch bedenken, dass wegen des anstehenden Terminkalenders Hertha drei Pflichtspiele bestreitet (2x EL, 1 x Pokal), bevor Jarstein dann aktiv werden könnte. Schwer nachvollziehbar.

Aber WENN es zur Rotation kommt, sollte Jarstein unbedingt den wichtigeren Wettbewerb bestreiten. Die Bundesliga.


Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 10:06  |  553574

NKBerlin
26. Juli 2016 um 9:17 | 553571

Auf Sisto habe ich geantwortet… verstehe daher die Aussage nicht.

Kooperationen waren hier auch oft Thema…


Opa
26. Juli 2016 um 10:10  |  553575

Rotation
Vielleicht sollten wir erstmal die Voraussetzungen schaffen, um uns überhaupt mit der Frage befassen zu müssen, indem wir eine weitere Runde in den Pokalwettbewerben erreichen. Donnerstag ist der Tag der Wahrheit, wie es um die Mannschaft bestellt ist.

Farmteams
@NKBerlin: Die Frage ist zunächst einmal, wo die Motivation für die von Dir angesprochenen Teams sein sollte, unsere Nachwuchsspieler weiterzuentwickeln, damit wir daraus die Rendite ziehen können. Auch diese Teams sind auf Erlöse aus Transfergeschäften angewiesen, die sie mit Leihen nicht realisiert bekommen. Wie schwierig es zum Teil ist, einen Spieler auf Leihbasis unterzubringen, haben wir bei Gersbeck gesehen. Und die Spieler müssen sich ja auch verleihen lassen wollen. Ich warne zudem vor übergroßen Erwartungen hinsichtlich des Niveauunterschieds zwischen Regional- und 3. Liga. Der ist zwar schon da, aber so irre eklatant ist der nun auch nicht. Wenn Du Werte schaffen willst, müssen aus der Ausbildung der Akademie am Ende der A-Mannschaft bundesligataugliche Spieler herauskommen und man muss diese in der ersten Mannschaft einsetzen. Beides gelingt im Vergleich zu anderen Bundesligisten gefühlt noch nicht ganz so optimal, zwischen Gersbeck und Regäsel lagen zweieinhalb Jahre und beide hatten ihren Einsatz eher der zufälligen Not als einer systematischen Heranführung zu verdanken. Ich glaube nicht, dass Farmteams das Allheilmittel dafür sind, den „Sitzenbleibern“, die den Sprung von der A-Jugend in die erste Mannschaft nicht schaffen, ihre zweite Chance zu geben, sich im Männerfußball zu etablieren. Wir müssen genau wie die Drittligisten in erster Linie an uns selbst denken und den eigenen Bedarf decken. Wenn es gemeinsame Interessen gibt, dann wird sich so oder so eine Lösung finden lassen, aber dass man wie Chelsea einen 60 Mann Kader ständig verliehen hat, halte wohl nicht nur ich für eher kontraproduktiv. Für den Fußball, für die Vereine und für die Spieler.

Bröndbygate
Bin immer noch dezent erregt ob des gestrigen Chaos. Bröndby könnte zwar das Kontingent verkleinern, aber weshalb sollten sie das tun? Die werden allein aus Sicherheitsgründen keine Heimfans in den nun mal so dimensionierten Gästeblock setzen. Mir geht auch diese permanenten Versuche, Hertha einen Persilschein auszustellen, wenn Mist gebaut wurde, auf den Keks. Wenn Bockmist gebaut wird, dann kann man auch mal seitens des Vereins demütig sagen, dass das doof war und man draus lernen will, die inhaltlich an sich ja gar nicht so falsche #wefail Philosophie funktioniert jedenfalls nicht mit Rechtfertigungen, sondern wenn man erkennt und anerkennt, dass etwas falsch gelaufen ist. Der Bockmist in dem Fall war, indem man im Vorfeld „unglücklich kommuniziert“ hat und nicht auf dem Schirm hatte, wie bestimmte Fans (z.B. ohne Kreditkarte – nicht jeder möchte oder bekommt eine) zu ihren Tickets kommen und welche Probleme da auftauchen können. Dazu das Versprechen, Karten für die Abonnenten zu reservieren, an das man sich zunächst gar nicht erinnern wollte. Das meiste war jedenfalls seit Ende letzter Woche bekannt, ist aber nicht auf allen relevanten Kommunikationskanälen distributiert worden. Dass dann der Bröndby-Server zusammenbricht und Stand jetzt immer noch keine Gästekarten als verfügbar angezeigt werden, passt dann noch als Sahnehäubchen auf den Haufen. Heute soll es „präzisierende Informationen“ geben, wie es in Sachen Tickets weitergeht. Man darf gespannt sein.


Freddie
26. Juli 2016 um 10:12  |  553576

Lt Twitter stellt sich heute beim Training der 19 jährige Brasilianer Allan (Liverpool) vor

http://www.transfermarkt.de/allan/profil/spieler/385271


26. Juli 2016 um 10:15  |  553577

Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 10:17  |  553578

Opa
26. Juli 2016 um 10:10 | 553575

Rotation & Voraussetzungen

Wäre die dritte Quali-Runde nicht der Anfang der Rotation? 😉


Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 10:21  |  553579

In Ergänzung zu @freddie & @Sir:

Hat derzeit Vertrag bis 2017…

Und warum hatte @NKB den nicht auf dem Schirm?


Freddie
26. Juli 2016 um 10:21  |  553580

Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. Juli 2016 um 10:21  |  553581

@Zusammenhänge

Mir geht auch diese permanenten Versuche, Hertha einen Persilschein auszustellen, wenn Mist gebaut wurde, auf den Keks.

Wenn es ein Problem gibt bei der Ticketreservierung und ich den Verantwortlichen bei Hertha kontaktiere. Und die Sachlage, wie sie sich bei Hertha darstellt, hier einstelle, heißt der Fachbegriff „Recherche“.

Das sind Informationen, an die Ihr so in der Regel nicht herankommt (oder nicht so schnell). Das Ziel ist Aufklärung, ein „Mehr“ an Erkenntnis, das umgehend an Euch hier im Blog Immerhertha weitergegeben wird. Um davon profitieren zu können, gilt es, für einen Moment, die Perspektive der eigenen Nabelshow zu verlassen.

Und wie @freddie eben erklärt: Nach den technischen Problemen von gestern gibt es ab 11 Uhr erneut die Möglichkeit, Tickets im Gästeblock zu erwerben. Die Botschaft von Hertha:

Es sind ausreichend Karten vorhanden.

Quelle

@Better Energy und @kettenhemd

Danke für die Blumen.

Meine Liebeserklärung an den Blog Immerhertha, vorgebracht beim Hertha-Echo ist von niemandem realisiert worden (eine Ausnahme).
Noch mal der Link zum Lob der Blog-Community Hertha-Echo (ab 26:20 Minuten) – hier


26. Juli 2016 um 10:28  |  553582

Danke @Exil und @Opa für Eure Sichtweise


Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 10:31  |  553583

Mensch, 20 Tix pro Transaktion.
Da könnte man ja die versorgen, die keine Kreditkarte haben oder kriegen.
Man könnte Bröndby aber auch gewollten Schwarzmarkthabdel unterstellen.

Wie man es macht…


Opa
26. Juli 2016 um 10:34  |  553584

Zusammenhänge?
Es gibt feste Regeln, wie viele Karten ein veranstaltender Verein an den Gastverein abgeben muss. Es gibt darüber hinaus bauliche Gegebenheiten, die in aller Regel von diesem Pflichtkontingent abweichen und wo man den Gästeblock aus Sicherheitsgründen sowieso nicht ans Heimpublikum verkaufen kann.

Bei Uwe Bremer liest sich das so:

warum hat Hertha im Hinspiel mehr Tickets an Bröndby gegeben als erforderlich?
Weil Hertha im Rückspiel von Bröndby mehr Karten erhält als laut Uefa-Regeln vorgesehen.

Das Bröndby-Stadion hat eine internationale Kapazität von 26.000 Plätzen.
Also stehen Hertha fürs Rückspiel 1300 Karten zu. Hertha bekommt aber in Kopenhagen mehr als 1300 Karten, weil der entsprechende Block deutlich grösser ist.

Wer sich auskennt, weiß allerdings auch: Aus der Tatsache, dass der Block in Bröndby größer ist, ergibt sich keine Verpflichtung für Hertha, für den Jahnsportpark mehr Karten nach Kopenhagen abzugeben. So hat Hertha aber sichergestellt, dass Karten verkauft werden, denn die meisten Heimkarten sind ja als „Dankeschön“ von Hertha an die Dauerkartenbesitzer als Ehrenkarte umgerubelt worden.

Mit dem Block in Bröndby hat das jedenfalls nichts zu tun. Das gehört auch zu den Zusammenhängen 😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. Juli 2016 um 10:39  |  553585

@opa

Aus der Tatsache, dass der Block in Bröndby größer ist, ergibt sich keine Verpflichtung für Hertha

Nicht anfangen zu Lügen.
Ich habe nichts von einer Verpflichtung geschrieben oder behauptet.

Aber weil Bröndby Hertha mehr Tickets zur Verfügung stellt (aufgrund der Block-Größe in Kopenhagen), ist Hertha im Jahnsportpark Bröndby bei deren Ticketkontingent entgegen gekommen. Falls in Deiner Vorstellungswelt so ein Umgang zwischen Vereinen für möglich gehalten wird.

Zu den Uefa-Regeln, auf wie viel Plätze ein Gastverein Anspruch hat (auf 5 Prozent der Stadionkapazität), das hast Du ja oben alles gratis recherchiert erhalten im Blog Immerhertha.

Beleg Immerhertha:

Dem Gastverein stehen bei Europa League-Partien laut Uefa-Reglement „mindesten fünf Prozent der verfügbaren Tickets“ zu. Das wären also 900 Plätze für dänische Fans. Bröndby hat mehr Karten geordert, Hertha hat für das Hinspiel knapp 2000 Tickets nach Kopenhagen geschickt.
Das Rückspiel ist anders organisiert. So wie ich es verstanden habe, gibt Bröndby seine Karten nicht aus der Hand, auch nicht an den Gastverein.

Wenn der Server in die Knie geht

Akzeptiert werden von Bröndby für den Gästebereich nur Online-Bestellungen. Dafür braucht es eine Kreditkarte. Kartenzahlungen selbst von Mini-Beträgen ist in Dänemark via Kreditkarte oder Handy-Zahlung sehr verbreitet. Grundsätzliche Diskussionen, wie sie in Deutschland geführt werden (was ist mit Leuten, die keine Kreditkarte haben? Was ist mit Leuten ohne Internet-Zugang …) gibt es in Dänemark bei diesem Thema nicht so.

In der Theorie sollte das mit der Online-Bestellung auch aus Deutschland funktionieren. In der Praxis jedoch gibt es Probleme, die vor allem technische Probleme zu sein scheinen. Habe es so verstanden, dass der Server bei Bröndby mehrfach in die Knie gegangen ist.


heiligenseer
26. Juli 2016 um 10:49  |  553586

Laut Medienberichten scheint Klopp von dem Jungen (Allan) sehr überzeugt zu sein. Er hat derzeit aber noch keine Spielerlaubnis für die Premier League. Die Chance auf eine mögliche Kaufoption schätze ich daher als relativ gering ein. Da wird dann wohl der Vertrag mit ihm verlängert und anschließend wieder verliehen. Vielleicht aber auch ein Verkauf mit Rückkaufoption.


Kraule
26. Juli 2016 um 10:52  |  553587

Ich fühle mich als Fan, immer noch (wer weiß wie das nach der „Keuterung“ aussieht?) als Herthaner, von diesem riesen Unternehmen Hertha BSC behandelt. Als Kunde bei anderen Unternehmen dieser Größenordnung, ist das eher selten so.
Wo Menschen arbeiten, erst recht wo viele Menschen arbeiten, werden leider auch Fehler gemacht.
Nun erwartest du etwas viel @Opa, meiner Meinung nach. Auch du bist nur ein winzig kleiner Teil der Hertha „Familie“ und es läuft eben nicht immer so, wie man es sich persönlich wünscht.
Wir sehen uns in Kopenhagen 😉 zumindest werden wir im selben Stadion Hertha anfeuern.


Kettenhemd
26. Juli 2016 um 10:54  |  553588

Hoer mir uff. Liverpools Allan (LA 19j) mach bei Hertha Probetraining. Haette nicht gedacht das ich nochmal leute beim Probetraining bei Hertha sehe. Denke gerade an Perisic und Ayew beim Testspiel in Luebars :).

https://twitter.com/HerthaBSC/status/757847575479197701/photo/1?ref_src=twsrc%5Etfw

das beste ist eigentlich der Blick von Kurt zu dem Thema. 🙂


Freddie
26. Juli 2016 um 10:55  |  553589

@heiligenseer

So wird’s wohl sein, bzw die Daten auf TM stimmen nicht, was Vertragslaufzeit angeht.
Denn bei Ende 2017 wär ja schlechterdings eine Leihe möglich.


Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 10:56  |  553590

heiligenseer
26. Juli 2016 um 10:49 | 553586

Die Frage ist ja, ob der Vertrag mittlerweile verlängert wurde.
Bei tm.de steht 2017 – daher derzeit keine Leihe möglich.
BILD dagegen schreibt bereits von einer längeren Laufzeit, aber ich finde keine Artikel aus England dazu.


Kettenhemd
26. Juli 2016 um 11:07  |  553591

und hier ein nicht best off von Allan de Souza.
https://www.youtube.com/watch?v=7Wa0iYaSaSs
Achtung hier wird geflippert…
Da ist Verspringen kaum vom Schuss zu unterscheiden. lol.


fechibaby
26. Juli 2016 um 11:10  |  553592

Und wieder läuft bei billetto die
Warteschlange!
Derzeit 45 Minuten Wartezeit.
Viel Spaß beim Warten!


heiligenseer
26. Juli 2016 um 11:13  |  553593

Selbst Schaulustige stellen sich jetzt da schon in die virtuelle Warteschlange.


26. Juli 2016 um 11:25  |  553594

@Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 10:21 | 553579

In Ergänzung zu @freddie & @Sir:
Hat derzeit Vertrag bis 2017…

Und warum hatte @NKB den nicht auf dem Schirm?

@Exil – siehe was @Kettenhemd um 11:07 Uhr schreibt, dann weißt Du warum !!


lekvi
26. Juli 2016 um 11:26  |  553595

schön, wenn diese Karten verfügbar sind, aber nie erhältlich. Jetzt ist es schon eine halbe Stunde nach 11 und immernoch keine Chance. Was für Amateure sitzen denn da bitte in Dänemark


Exil-Herthaner
26. Juli 2016 um 11:32  |  553596

http://www.liverpoolecho.co.uk/sport/football/transfer-news/liverpool-prospect-allan-heads-berlin-11663890

dort ist die Rede, dass Hertha es in einem Tweet „offiziell“ gemacht hat?!


frankophot
26. Juli 2016 um 11:32  |  553597

Hey, versucht es mal auf dänisch und in einem neutralen Block…so hab ich es gestern gemacht und es hat geklappt…und laut HERTHA page kann man mit dier Karte dann auch in den Gästeblock !


frankophot
26. Juli 2016 um 11:33  |  553598

…ich kann auch kein dänisch, aber das geht schon


Freddie
26. Juli 2016 um 11:34  |  553599

Und eine weitere Sicht aus England

http://www.thisisanfield.com/2016/07/allan-rodrigues-training-hertha-berlin-ahead-likely-season-long-loan/

Auch hier die Rede von einer Leihe.
Im Gegensatz zu @nkberlin hält Kloppo wohl große Stücke von ihm

@exilherthaner
Die haben den deutschen Text nicht verstanden


Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 11:35  |  553600

KBerlin
26. Juli 2016 um 11:25 | 553594

Ah… Youtube… das wichtigste Scouting-Werkzeug neben tm.de…
So langsam verstehe ich Deinen Arbeitsbereich.


heiligenseer
26. Juli 2016 um 11:37  |  553601

@nkberlin ist doch viel dichter dran.


Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 11:39  |  553602

Kloppo ist eben zu alt für dieses …tube…


26. Juli 2016 um 11:41  |  553603

Kloppo kann nur über Motivation. Der hat noch nie einen Rohdiamanten geformt.


Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 11:46  |  553604

Ist aber intelligenter in Sachen „spielerische Elemente“


heiligenseer
26. Juli 2016 um 11:52  |  553605

Uns fehlt ja schon seit Jahren die „Intelligenz“ im Verein. Sage ich immer wieder, aber auf mich hört ja keiner.


Opa
26. Juli 2016 um 11:56  |  553606

@Kraule: Mir würde es vollkommen genügen, wenn Hertha sich an seine eigenen Zusagen erinnerte, die unmißverstänldlich darin bestand, Europaleague-Karten für die Abonnenten zu reservieren – dann hätte ich gestern vermutlich keinen Piep verloren. Dass mein Poltern da etwas grob ausfällt, will ich gar nicht betreiten, aber ich bin mir nicht sicher, ob das „feine Florett“ ausreichend Gehör erhalten hätte. Ist ja nun auch nicht so, dass ich der einzige bin, der solche „Erfahrungen“ mit Hertha gemacht hat.

@Uwe: Mir bitte keine Lügen unterstellen, wenn ich schreibe, wie das, was Du schreibst, auf mich wirkt. Ich habe übrigens mit der Erhöhung des Gästekontingents im Jahnsportpark überhaupt kein Problem. Erst in dem Moment, wo man mir sagt, dass das, was gestern gelaufen ist, von Seiten Herthas alles großartig war, obwohl es das nachweislich nicht ist, werd‘ ich stinkig, wenn dann Persilscheine ausgestellt werden, Hertha könne für nichts. Ich nehme Hertha an Stellen, wo unberechtigt Kritik geübt wird, übrigens auch in Schutz. Daher lass ich mich von Dir weder in die Böser-Mann-Ecke stellen noch mich als Lügner bezeichnen und ich sähe es als Zeichen von Größe, wenn Du diesen Vorwurf korrigierst.


Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 12:09  |  553607

Opa
26. Juli 2016 um 11:56 | 553606

Wer sagt oder schreibt denn, dass das alles großartig war?
Ich kann das bei @ub nicht herauslesen, wenn er lediglich die Situation darstellt.

———————————————–

heiligenseer
26. Juli 2016 um 11:52 | 553605

Ist alles Teil der digitalen Transformation.


26. Juli 2016 um 12:10  |  553608

@TM – Hertha von 73,45 Mio. (26.07.16 – 10:00 Uhr)
jetzt mit 78,28 Mio. aufgewertet (26.07.16 – 12:00 Uhr)


heiligenseer
26. Juli 2016 um 12:13  |  553609

@nkberlin: Wurde Ronny endlich aufgewertet?


Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 12:15  |  553610

Das sind wohl die Personalüberhänge, die man hier schon weg schreibt…


Kettenhemd
26. Juli 2016 um 12:16  |  553611

hmmm. Was soll das Allan ding heissen? Ein weiteres Talent muesste man nicht unbeding leihen. Maxi und Kurt sind ja schon da und sollten Spielzeit bekommen wenn es geht?
Soll er die Speed Option fuer Kalou links sein und man will fuer rechts noch wen holen.
Ihr habt bestimmt eine Meinung.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. Juli 2016 um 12:18  |  553612

@opa

es ist nicht das erste mal, dass Du, wenn Dir die Argumente ausgehen, Unwahrheiten verbreitest.

Wenn Du schreibst, ich hätte behauptet, dass „Hertha die Verpflichtung hat“ in Berlin an Bröndby mehr Karten abzugeben als nötig (wegen der Block-Situation in Kopenhagen), ist das gelogen.
Ich habe es nicht nur nicht behauptet.
Ich habe Arbeitszeit investiert, um bei Hertha zu recherchieren, was los ist.

Entsprechend habe ich zeitnah hier im Blog, um denen zu helfen, die ihre Reise organisieren, exakt aufgezählt, warum die Situation im Jahnsportpark ist, wie sie ist. Und warum sie in Kopenhagen anders ist.
Erweitert um den Ablauf des Kartenverkaufes (der über Bröndby läuft und nicht über Hertha). Verbunden mit dem Hinweis, dass es technische Probleme hat bei Bröndby.

Wenn Du als Reaktion auf diese Informationen unwahre Behauptungen aufstellst, nenne ich das beim Namen.

Im übrigen: Dass Du nun regelmäßig, wenn Du mit Deiner Reiseplanung nicht klarkommst, öffentlich wutschnaubend über Hertha herfällst, sagt über Hertha rein gar nichts aus …


polyvalenz
26. Juli 2016 um 12:44  |  553613

Bentötigt noch jemand ein Ticket für den Gästeblock in Brondby? Aufgrund des ganzen Durcheinander hat unsere Reisegruppe nun eins zu viel…


Opa
26. Juli 2016 um 12:49  |  553614

Was sagt das aus, wenn jemand, der hauptberuflich als Journalist arbeitet, über jemanden herzieht, der in seiner Freizeit Hertha hinterherreist und nichts weiter haben möchte als eine gewisse Planungssicherheit hinsichtlich bereits kommunizierter Termine und Einhaltung von Zusagen?

Halten wir also fest: Opa ist aus Sicht von Uwe Bremer ein Lügner. Hübsch hässlich wie immer.

Wenn die Herthawelt damit heil ist, dass man sich gegenseitig als Lügner und Halunken bezeichnet, scheint ja alles im Lot zu sein. Hashtags:

#Ying und Yang
#Oldschool „Zwietracht Hertha“
#Feind.Todfeind.Vereinskamerad

Größe kann man halt nicht lernen.


paulpepper
26. Juli 2016 um 12:59  |  553615

Ich würde gern mehr über Allan im Hertha Training erfahren und dafür vielleicht etwas weniger über „Todfeinde im Blog“ 😉


Susanne
26. Juli 2016 um 13:00  |  553616

#Größe#kann#man#halt#nicht#lernen.
Einen Versuch wäre es wert @HackezuDieter.


Kettenhemd
26. Juli 2016 um 13:01  |  553617

@nk
Ich habe mich auf das Spiel bezogen von St. Truiden. Das war grausam. Der gute Allan hat sich allerdings gut eingereiht. Sah aber auch danach aus als wenn keiner bei Truiden mit ihm Fußball spielen wollte. Der video zeigt nur ein Spiel – was besser ist als die best Off sch… . Mal schauen wie er sich so macht.

#allan
Nochmal die Frage an die Runde. Was bezweckt Hertha mit diesen Testspieler bzw der möglichen Leihe. Für eine Leihe ohne KO würde man keine Spielzeit frei machen (auf Kosten von eigenen Talenten – Kurt und Maxi), wenn man den Jungen nicht als Soforthilfe (??) sehen würde oder doch eine KO bekommt.
Geschwindigkeit hat er und das ganze wäre günstig. Könnte auf einen Abgang hindeuten auf der Aussenbahn (links? Stöcker?). Und das man wohl für einen anderen Spieler noch Geld braucht -RA?
Hilf mir mal wer aus? Ich verstehe das nicht so richtig.


kraule
26. Juli 2016 um 13:05  |  553618

Ich habe schon oft meine Meinung vertreten, dass ich von reinen Leihen, ohne KO nichts halte. Erst recht nicht in unserer fortgeschritten Situation (Etablierung). Wenn es große Not hat, Klasse halten etc., ok….auch nicht wirklich gerne, Unruhe/Unzufriedenheit des nicht eingesetzten Stammpersonals etc.
Kommt ein Messi, Ronaldo etc eine Saison auf Leihbasis zu uns und wir dürfen diese Fußballspieler 17 mal sehen…..gerne! 😉
Sonst eher nein, Danke aber Nein!


Freddie
26. Juli 2016 um 13:07  |  553619

@kettenhemd

Da ich auch nicht glaube, dass der Spieler eine Soforthilfe darstellt ( allerdings kenne ich ihn auch nicht ), verstünde ich eine Leihe ohne KO auch nicht.
Mach mir da ähnliche Gedanken.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. Juli 2016 um 13:08  |  553620

@Opa

beweise Du mal Größe und zieh‘ Dich in Deine Eistonne zurück.
Danke


Tojan
26. Juli 2016 um 13:08  |  553621

@kette
ich denke er ist als zusätzliche option im ZM nicht verkehrt, da er da stärken mitbringt (lange diagonalpässe, dribblings) die unseren 6ern bisher noch abgehen. leihe ohne KO ist natürlich nicht schon, aber zumindest bei dem spieler nicht anders zu bekommen.


heiligenseer
26. Juli 2016 um 13:11  |  553622

@kettenhemd: Ich sehe das so: Falls wir diese Saison in der Europa League starten brauchen wir einen breiteren Kader als wir aktuell haben. Das Problem ist, dass es gut möglich ist, dass wir diesen breiten Kader in der Saison 17/18 nicht mehr benötigen, da wir uns international nicht qualifiziert haben.
Da kommt eine Leihe eines hoffnungsvollen Talents doch gerade recht, wenn man der Meinung ist, dass diesem mehr Einsatzzeit in der kommenden Saison zugetraut wird als einem vergleichbaren Spieler aus unserer Jugend.


calli
26. Juli 2016 um 13:12  |  553623

@kettenhemd

Nach Sichtung der Videos ist der Allan ein rein zentraler MF Spieler, 6 er oder 8er, recht laufstark, wendig, präsent und ganz gut ballsicher, auch mit einer gewissen Dynamik und Vertikalität. Anscheinend sieht man in diesem Bereich um den „erweiterten Mittelkreis“ noch Bedarf, gerade in Abgrenzung zu eher verwaltenden, querschiebenden Spielern wie Lustenberger und Skjelbred. Da der Junge aber 19 ist und ohne große Erfahrung, sehe ich hier allenfalls einen Ergänzungsspieler mit Entwicklungspotenzial.


Better Energy
26. Juli 2016 um 13:15  |  553624

@opa

Richtig ist, daß der dänische Server jetzt funktioniert.

Richtig ist, daß ich jetzt zwei Brönby-Tx habe.

Frage an @opa: Brauchste so ein Tx? Du kannst mich ja auf Whatsapp erreichen 🙂


Freddie
26. Juli 2016 um 13:16  |  553625

26. Juli 2016 um 13:29  |  553626

@Allan – seine Steckpässe in die Spitze sind recht gut, jedoch verspringen ihm noch zuviele Bälle bei der Annahme. Mehr als ein Backup sehe ich ihn zur Zeit nicht.


Kettenhemd
26. Juli 2016 um 13:34  |  553627

@ calli, heiligenseer, Rohan
Danke Jungs!
Habe gerade gelesen, das Klopp ihn persönlich angeboten hat. Da sagt man bestimmt nicht eine Probe ab.
Klopp will ihn irgendwo hin verleihen wo er spielt. Zentral hat Hertha gerade zugeschlagen und ist gutbesetzt – oder vielleicht ist das auch die Reaktion aus Baumis Alkmaar spiel :).
@trojan, calli
Findet ihr nicht, dass ihm ein wenig Robustheit für die 6 fehlt. Die Pässe sehen gut aus aber er liegt auch schnell auf dem Boden. Aber das kann ich von ein paar Videos nicht wirklich behaupten.
Danke nochmal für die Antworten.


Better Energy
26. Juli 2016 um 13:35  |  553628

Eigentlich sind wir ja gegenüber Brönby gemein.

Da wollen sie uns ihr fortschrittliches Buchungsystem mal zeigen und was machen wir? Wir bringen den Server binnen paar Minuten zum Absturz.

Um eine Überlastung vorzubeugen, bauen sie daraufhin eine virtuelle Warteschlange ein. Was machen wir? Wir zeigen, daß die nicht richtig funktioniert und das System stürzt dann vollständig ab.

Brönby hat also schon sein „we try. we fail.“


Tojan
26. Juli 2016 um 13:42  |  553630

@kette
ich sehe ihn auch nicht als option für die startelf, aber sehr wohl als einwechseloption, die eine andere spielweise reinbringen kann. wenn er dann den vorteil der frische hat fällt die fehlende rubustheit mmn nicht mehr so ins gewicht.


apollinaris
26. Juli 2016 um 13:42  |  553631

#Liebeserklärung an den Blog #Hertha-Echo

Habe meine podcast- Muffellei hintangestellt, wenn
der blogdaddy im Subtext darum so nett bittet👌🏼
…und wurde nicht enttäuscht . Ich muss da sogar doppelt danke👍👍🍺🍺
ich habe es ja auch schon hier gesagt: so sehr das auch manchmal anstrengen mag und auch ungerecht zugeht ( Zickereien, Rudelbeissen u.ä.)), so sehr stimmt es,,das ich diesen speziellen, virtuellen Stammtisch nicht missen mag- die Infos hier sind einzigartig


Flämingkurier
26. Juli 2016 um 13:46  |  553632

Wenn es sich jemand leisten kann Zug Bus Bahn oder gar ein Raumschiff nach Kopenhagen zu buchen ohne eine Karte zu haben kann er das ja jederzeit tun.
Bei Storno gebühren jenseits von gut und Böse lasse ich das lieber und bin da voll bei Opa.
Wenn man natürlich wie wohl die meisten hier das Spiel vor dem Anonymen Internet verfolgt kann man natürlich die grosse klappe haben.
So langsam tut auch mitlesen in diesem Blog manchmal über die Schmerzgrenze weh 🙁


apollinaris
26. Juli 2016 um 13:51  |  553633

..wenn sich aber nun mal über zwei verschiedeene Dinge gestritten hat…sollte man das mal mitbedenken @ flämingkurier.
Denn eigentlich wurde die Kritik von @ Opa komplett ernstgenommen..der hatte es dann nur leider nicht kapiert-und s du so..?


Better Energy
26. Juli 2016 um 13:58  |  553635

@Fläming

Die Fahrt habe ich für 39,60 hin und rück bereits gebucht und zwar bei Bekanntgabe unseres Gegners. Das war das erste Rennen 🙂

Die Tx habe ich nun auch. Also kann es losgehen. Das war das zweite Rennen.

Wie kommst du darauf, daß sich die Meisten hier das Spiel vor Ort entgehen lassen und lieber den Rechner anglotzen wollen? 🙂

Unsere FKO wird auch einen Bus anbieten, vermutlich Hertha auch. Where’s problem?


Flämingkurier
26. Juli 2016 um 14:06  |  553636

Fakt ist das jede Verzögerung dem geneigten Reisenden Geld Kostet.
Flug und Bahnpreise sind wie gewöhnlich schon Explodiert wie das bei den Bussen aussieht weiß ich nicht ich mag nicht Bus fahren.
Aber wie schon geschrieben das interessiert weder den Verein noch die TV glotzer.
Zeitungsmitarbeiter bekommen das sicherlich vom Arbeitgeber bezahlt und deshalb verstehen hier die wenigsten das das Fass auch ab und zu mal überlaufen kann.
Wenn jeder weltweit die Karten im Gästeblock kaufen kann finde ich das total daneben 🙁
Schon wenn es zum abbrennen von Pyrotechnik und der dazugehörigen Strafe kommt wer will da sagen wer es gewesen ist.
Auch Bröndby hat einen Stadtrivalen aber das nur so nebenbei erwähnt.
Keine Ahnung ob Hertha darauf hätte bestehen können die Karten selbst zu verkaufen aber sie hätten es tun sollen auch im eigenen Interesse.
Ich habe als es gestern ging Osttribüne gebucht anschliessend eine Zug Verbindung.


Better Energy
26. Juli 2016 um 14:10  |  553637

@Fläming

Falls dir nicht bekannt ist, ist Brönby ca 400 km Straße von Berlin entfernt.

Und entweder schwimmst du über die Zee oder nimmst eine Fähre 🙂


Flämingkurier
26. Juli 2016 um 14:17  |  553638

Mit sind die Fährpreise bekannt und das reicht dann 🙁
Außerdem(und nur damit sich welche aufregen können) geht Bier und Hacke im Zug deutlich besser 🙂


Elfter Freund
26. Juli 2016 um 14:21  |  553639

manmanman… wenn ich das richtig verstanden habe, schwoll Opa´s Halsschlagader nur deshalb auf 1 m Durchmesser an, weil die Reaktion der Fanbetreuung aus seiner Sicht total daneben ausfiel und die Kommunikation (ausgerechnet) auch nicht die Beste war. Der Rest ist wieder Zickenkrieg. Der Blogpappi hätte nicht gleich von Lüge schreiben müssen , denn seine Arbeit und Recherche waren doch unbestreitbar gut. Eigentlich müsste Uwe Bremer ins Friesenhaus, denn der macht deren Arbeit. Also Abrüstung bitte, bitte, bitte. Eistonnen werden hier eigentlich auch nicht gebraucht. Und das sich ausgerechnet bei Bröndby Kopenhagen eine Diskussion über Bahn, Bus, Flug und was auch immer entzündet, kann ich auch nicht nachvollziehen. Bei Traktor Baku hätte ich das verstanden.

Also, kommt mal runter. Ich warte sehnsüchtig darauf, dass Donnerstag der Ball wieder rollt, damit die Emotionen sich wieder dem Spiel zuwenden.


Better Energy
26. Juli 2016 um 14:21  |  553640

Beim Bus ist die Fähre im Preis dabei 🙂


Supernatural
26. Juli 2016 um 14:28  |  553641

Ich bin für jeden echten „Fußballer“ der zu Hertha kommt. Davon gibt es nach wie vor zu wenige im Kader. Zu viele Renner, zu wenig guter Techniker/Fußballer, besonders im Mittelfeld. Ob Allan diese Lücke füllen kann, ist schwer zu beurteilen anhand von youtube-videos. Aber die grundsätzliche Idee hinter dem Transfer ist vernünftig.


Tojan
26. Juli 2016 um 14:38  |  553642

@Allan
ist btw noch nicht verpflichtet, sondern erstmal ne woche im probe-training 😉


Ursula
26. Juli 2016 um 14:56  |  553644

HIER sollten ganz ANDERE in die „Eistonne“, Intelligente,,,


Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 14:56  |  553645

@tojan

Wer schrob denn von Verpflichtung?

—————————————————-

@elfter

Sorry, aber wer sich nach eigener Aussage nicht an seinen eigenen Worten berauscht, muss seinen Unmut darüber hier und anderswo transportieren, sodass er den Anschein erweckt, nach größtmöglicher Aufmerksamkeit zu gieren?
Wenn es schon so ist, erntet man eben nicht nur Zustimmung.
Zumal auf Fragen zum Thema gereizt oder eben gar nicht reagiert wird.

Meine Meinung.


fechibaby
26. Juli 2016 um 15:01  |  553647

Stehplatz
26. Juli 2016 um 15:06  |  553649

Ich las heute wieder was von „junger Mannschaft“ in der Morgenpost. Was sagen denn die 14 Bundesligisten mit einer jüngeren Mannschaft dazu? Es erinnert mich doch wieder ans Ende der letzten Saison, wo nach jedem verbalem Strohhalm gegriffen wurde, um die Resultate und Darbietungen zu erklären. Im Nachhinein hieß es dann man hätte die Zügel schleifen lassen. Mal sehen wohin das wieder führt.


heiligenseer
26. Juli 2016 um 15:10  |  553650

Wenn @fechi zu irgendwelchen Themen etwas zu sagen hat, findet man den von ihm geposteten Link immer bei Google auf der ersten Seite der Suchergebnisse. Sag mal fechi, arbeitest du bei Google? 😀


26. Juli 2016 um 15:14  |  553651

Es tut mir leid paulpepper
26. Juli 2016 um 12:59 | 553615

Ich würde gern mehr über Allan im Hertha Training erfahren

Weder positive noch negative Eindrücke konnte ich heute gewinnen, da der Spieler weit entfernt von der Zuschauerbande auf der anderen Seite des Platzes trainierte.


Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 15:14  |  553652

Stehplatz
26. Juli 2016 um 15:06 | 553649

Dann müssten wir nach Deiner Lesart ja auch Platz acht in der Tabelle gebucht haben, weil wir dort vom MW her liegen.


Stehplatz
26. Juli 2016 um 15:25  |  553653

26. Juli 2016 um 15:27  |  553654

Meine Liebeserklärung an den Blog Immerhertha, vorgebracht beim Hertha-Echo ist von niemandem realisiert worden (eine Ausnahme).

Die einzigartige Ausnahme ist ….
….
….
meiner Einer. 😯 😀


Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 15:30  |  553655

@Stehplatz

Schreib Dich nicht ab!
Mach es selbst!


26. Juli 2016 um 15:31  |  553656

@Exil

Schreib dich nicht ab. Lern lesen und schreiben!


26. Juli 2016 um 15:39  |  553657

Ich teile diese Sichtweise 😮

wenn X mit seiner Reiseplanung nicht klarkommt, öffentlich wutschnaubend über Hertha herfällt, sagt das über Hertha rein gar nichts aus …


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. Juli 2016 um 15:55  |  553658

@stehplatz

ich las heute wieder was von „junger Mannschaft“ in der Morgenpost. Was sagen denn die 14 Bundesligisten mit einer jüngeren Mannschaft dazu?

es ist der Trainer von Hertha BSC, Pal Dardai, der im Zusammenhang der Qualifikation zur Europa League mehrfach von seiner „jungen Mannschaft“ gesprochen hat. Die dort zeigen müsse, ob sie bestehen kann.

Gemeint sind damit Spieler wie Weiser, Stark, Brooks oder Plattenhardt


fechibaby
26. Juli 2016 um 15:59  |  553659

@Blauer Montag

„wenn X mit seiner Reiseplanung nicht klarkommt, öffentlich wutschnaubend über Hertha herfällt, sagt das über Hertha rein gar nichts aus …“

Ich kann die Wut von Mister X (@Opa) teilweise
verstehen.
Den Auswärtskartenabonnenten wurde gesagt,
Europaleague-Karten werden für die Abonnenten
reserviert.
Eine Stunde vor Verkaufsbeginn der Eintrittskarten
wird ihm dann auf Nachfrage mitgeteilt, dass doch keine
Karten reserviert worden sind.

Das ist schon ein ziemlich schlechter Stil von Hertha!

Das dann der Server überlastet ist und ausfällt.
Die Karten nur mit Kreditkarte bezahlt werden
können.
Dafür kann Hertha natürlich nichts.


kczyk
26. Juli 2016 um 16:17  |  553660

„… HIER sollten ganz ANDERE in die „Eistonne“, Intelligente …“

*denkt*
ich mag aber nicht


Elfter Freund
26. Juli 2016 um 16:24  |  553661

@exil um 14.56 Uhr:

kannst du mir das bitte verständlich übersetzen, was du da geschrieben hast ? Ich stehe völlig auf dem Schlauch…


Tojan
26. Juli 2016 um 16:42  |  553662

@stehplatz
ich glaube unsere stammelf gehört eher zu den jüngeren. allagui, baumjohann, ronny und co treiben ja u.a. den schnitt nach oben.


Stehplatz
26. Juli 2016 um 16:52  |  553663

@ubremer
Das war auch in diese Richtung adressiert. Keine Sorge bei mir gilt der Grundsatz Dont kill the Messenger.

#fürdenkindergarten
Lesen und verstehen. Nach meiner „Lesart“ bzw. Dardais Logik müssten wir 14 Mannschaften hinter uns lassen, da diese jünger und unerfahrener sind. Was fiktive Marktwerte damit zu tun haben, müsstest du mir mal erklären.

#Kinderriegel
Herthas Prunkstück und geringster Grund zur Sorge!
Wer zeigen muss, dass man noch mithalten kann sind eher die Herren Kalou, Ibisevic, Schieber, Lustenberger, Hegeler, Allagui, Baumjohann o.ä.. Da stehen mehr Fragezeichen hinter!


26. Juli 2016 um 16:58  |  553664

??? sehe ich nur bei Baumjohann.
Kalou sucht im Moment noch seine Form, gleiches gilt für Allagui.
Ibi, Lusti und Schieber stehen nach den heutigen Trainingseindrücken bereits voll im Saft. Jens Hegeler spielt das, was er immer schon konnte.


James
26. Juli 2016 um 18:44  |  553665

Laut Hertha-Homepage soll man die Nordtribüne, also Gästebereich wählen. Auf dieser Ticketseite kann ich lediglich Tickets für die Öst-Tribüne ordern. Nordens sind alle ’not available‘. Heißt das ausverkauft, oder wieder temporäre Probleme?


Better Energy
26. Juli 2016 um 19:04  |  553673

@james

Brönby übt sich gerade an Herthas neuen Spruch :

We try. We fail completely


Better Energy
26. Juli 2016 um 19:12  |  553677

@james

Laut der HP von Hertha ist es egal wo du buchst. Es wird anschließend umsortiert. Dazu sind die Tx auf der Gegengerade billiger


James
26. Juli 2016 um 19:13  |  553678

danke dir, habe ich überlesen

Anzeige