Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Gewaltiges Zuschaueraufkommen am Schenckendorffplatz. Jede Menge Trainingskiebitze wollten sich ihr Team am Dienstag aus der Nähe anschauen, darunter @elaine, @Blauer Montag und @Hertha_Barca.

Und: Sie bekamen gleich richtig was geboten – vor allem einen potenziellen Zugang: Allan Rodrigues de Souza, 19 Jahre jung und nur 1,72 Meter groß, ein „spielstarker Sechser“, der „schießt wie ein Pferd“, um es mit den Worten von Pal Dardai zu sagen.

Allan steht beim FC Liverpool unter Vertrag und spielt auf Empfehlung von Jürgen Klopp eine Woche lang in Berlin vor. Am Ende könnte ein Leihgeschäft stehen. Über die Hintergründe lest ihr am Mittwoch ein Stück in der Morgenpost.

Lustenberger meldet sich fit

Die übrigen News von der Personalfront in Kürze:

  • Fabian Lustenberger hat seine Bauchmuskelzerrung auskuriert und ohne Schmerzen trainiert. Dardai plant den Kapitän für Donnerstag ein
  • Niklas Stark darf definitiv spielen, seine Rote Karte im Spiel gegen Alkmaar bleibt ohne Folgen
  • Maxi Mittelstädt ist von der U19-EM zurück. Dardai: „Maxi hatte schon Urlaub. Er ist jung genug und wird bis Weihnachten durchziehen.“

Ansonsten wurde im Training ganz gut Gas gegeben.

Härtetest für Brooks und Pekarik

Schwerpunkt der Einheit war ein Acht-gegen-acht auf kleinem Feld mit großen Toren. Alexander Baumjohann musste sich zunächst bei Ronny, Allan und Miki Owusu einsortieren, sie alle durften erst später bei der Spielform einsteigen.

Team Rot: Jarstein – Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt – Skjelbred, Lustenberger – Darida.

Team Gelb: Kraft – Weiser, Stark, Hegeler, Stocker – Cigerci, Duda, Ibisevic.

Team Grün: Körber – Haraguchi, Kohls, Mittelstädt, Kurt – Kalou, Allagui, Schieber.

Dardai betonte auf Nachfrage erneut, dass er sich einen Einsatz der Späteinsteiger John Brooks und Peter Pekarik durchaus vorstellen könne. Denkbar, dass Team Rot am Donnerstag die Basis der Mannschaft darstellt.

Pekarik gelang eines seiner seltenen Tore. Für Dardai Anlass genug, den ganzen Trainingsbetrieb anzuhalten: „Jetzt aber mal Applaus, Jungs!“

Wie gut ist Klopps Wunschspieler?

Zu Allan, von dem Klopp dem Vernehmen nach schwer begeistert ist, ließ sich noch wenig sagen. In der Spielform kam der Linksfuß kaum zum Zug, ansonsten durfte er ausgiebig aufs Tor bolzen. Zeigte dabei ein paar sehenswerte Schüsse, setzte aber auch so manchen Ball daneben/in die Dummy-Mauer. Wir behalten den Mann im Auge.

Am Mittwoch zieht Hertha am Trainingsplatz die Vorhänge zu. Dafür steht die Pressekonferenz auf dem Programm. 


177
Kommentare

psi
26. Juli 2016 um 18:48  |  553667

Ha


calli
26. Juli 2016 um 18:53  |  553668

Ho


BBAndi
26. Juli 2016 um 18:54  |  553669

He


psi
26. Juli 2016 um 18:56  |  553670

Hertha BSC

Hosogai, „Team Grün“ wurde wohl mit
Haraguchi verwechselt?


jlange
26. Juli 2016 um 19:00  |  553671

@psi

Wollt nur sehen, ob du noch aufpasst. Merci.


psi
26. Juli 2016 um 19:01  |  553672

Wir sind hier immer hellwach😏


James
26. Juli 2016 um 19:05  |  553674

ziehe mal rüber:
Laut Hertha-Homepage soll man die Nordtribüne, also Gästebereich wählen. Auf dieser Ticketseite kann ich lediglich Tickets für die Öst-Tribüne ordern. Nordens sind alle ’not available‘. Heißt das ausverkauft, oder wieder temporäre Probleme?


Slongbo
26. Juli 2016 um 19:10  |  553675

Alles dufte ohne Opi 😉


26. Juli 2016 um 19:12  |  553676

Am Ende des Trainings stand Torschusstraining aus der Bewegung auf dem Programm. Der ein oder andere Spieler hat darin noch Optimierungsbedarf … 😉


TassoWild
26. Juli 2016 um 19:35  |  553679

#Allan

Erinnert mich an Cicero… könnte der kleine Bruder sein 😉


Ursula
26. Juli 2016 um 20:03  |  553680

# Hertha fehlen zu viel intellektulle Fähigkeiten…

Zwischen 11:34 Uhr und 13:00 Uhr,
übrigens darüber hinaus auch, hat sie
wieder zugeschlagen die ach so leidvoll
vermisste „Hertha- und Blogintelligenz“,
mit „FEINironie“ und tagelangem, aber
wenig gekonntem Sarkasmus, stimmt`s
allerwertester @ Exil…!?

Nachtragend, nicht verarbeitet?

UND die „Kompagnons“ sind immer
die SELBEN!! Die Elite des Blog`s…

…und IMMER wird ganz besonders
darauf geachtet, was man und bevor
man auf „Kommentar abschicken“
drückt, wer`s glaubt…

Du gute Güte!

UND dann noch diese „Torwartrotations“-
Expertisen!?

Wenn „man“ auf eine „kleine Achse“, mit
Torwart, Innenverteidiger und mindestens
einem defensiven „Mittelfeldler“ verzichten
möchte, na bitte…

ACHSEN, auch EINGESPIELTE „KLEINE
Achsen“, sind in der heutigen Zeit systemisch
und taktisch durch nichts zu ersetzen!

Darüber hinaus kann „man“ durchaus Spieler
austauschen oder neu integrieren…

Das hat recht und schlecht mit G. Fraydl
und Volkmar Gross vor gefühlten hundert
Jahren noch halbwegs geklappt! Als Taktiken
und „somatisches Tempospiel“ nicht DIESE
Bedeutung hatten!

Dennoch blieb mindestens einer auf der Strecke!
Volkmar Gross! Hätte ER IMMER gespielt, wäre
einer der besten Torhüter der Welt geworden…

Selbst Gernot Fraydl hätte eine andere progrediente
Entwicklung genommen!

Andere Beispiele (z. B. Barca u. m.) hinken!!

Wenn schon „minimalinvasivsystemisch“,
dann mit einem „nicht mitspielenden“ Thomas
Kraft nur aus personalpolitischen Gründen
„experimentieren“…? Nee wa…

Never change a runnig SYSTEM, das in der
Hinrunde zumindest mit Rune Jarstein ganz
ordentlich funktioniert hat, aus welchen
„torhütertechnischen“ Gründen ÄNDERN..???

Die letzte Hinrunde wurde von R. Jarstein
dominiert und die Defensive gefestigt…

…und es gelang (auch durch ihn!) zuweilen
eine Art Spieleröffnung!

ABER für Spieleröffnung wären noch andere
Herren zuständig! Bei Thomas Kraft hingegen
habe ich resigniert…

Eine „eingespielte Defensive“ (JUVE u. a.),
ist heute das Geheimnis! ODER rotiert BUFFON
mit einem „Kollegen“…?


Freddie
26. Juli 2016 um 20:18  |  553681

OT
Bericht über einen Ehemaligen (eigentlich zwei)

https://www.tz.de/sport/1860-muenchen/tsv-1860-muenchen-verpflichtet-ivica-olic-fanol-perdedaj-ribamar-6610958.html

Freut mich für unser altes Kampfschwein


26. Juli 2016 um 20:22  |  553682

Gerade im Videotext des HR gelesen, daß Heller auch um Freigabe bittet um den Verein wechseln zu dürfen. Mögliche Interessenten sind Hertha, der VFB oder England.


Herthas Seuchenvojel
26. Juli 2016 um 20:26  |  553683

@Freddie: ist doch kein OT
wir alle (glaube ich) haben doch immer nen Auge auf unsere Exspieler und deren weitere Karriere 😉


26. Juli 2016 um 20:27  |  553684

Bittet – meinte ich natürlich 😉


Better Energy
26. Juli 2016 um 20:31  |  553685

@james

Zuhören ist Pflicht !!

Pathe und ich haben je 1 Tx übrig


Kraule
26. Juli 2016 um 20:31  |  553686

#Heller
Hertha, VfB oder „Mach mich ja gute Preis“ England…. 😉


26. Juli 2016 um 20:33  |  553687

Vielleicht können wir ja Ronny zum Tausch anbieten !? Zweite Liga kann er.


26. Juli 2016 um 20:45  |  553688

Das geht ja schnell beim HR, jetzt schreiben sie schon das D98 ihn nicht gehen lassen wollen.


26. Juli 2016 um 21:03  |  553689

Es wäre möglich, dass am Donnerstag die „Achse“ Jarstein, Lustenberger, Ibisevic spielt. Aber welche weiteren Spieler werden im 18er Kader sein? 😕
http://www.herthabsc.de/de/profis/trainingsauftakt-vor-br%C3%B8ndby/page/11045–10276-10276-.html#.V5eyhqKHvbE


Ursula
26. Juli 2016 um 21:24  |  553690

# „18er Kader“ oder „(Kleine)Achse“,
das ist HIER die Frage…

NUR Jarstein, Lustenberger, Ibisevic,
sind so oder so KEINE Achse, nicht
einmal ein „Ächslein“!

Du hast noch zwei Versuche, dann
ist Deine „Fußball-Kompetenz-Pin“
gesperrt!


Freddie
26. Juli 2016 um 21:24  |  553691

Weil ja hier von wenigen der Veranstaltungsort kritisiert worden war, aber von einigen(so auch von mir) aus wirtschaftlichen Gründen verteidigt worden ist, die Berliner dazu

http://mobil.berliner-zeitung.de/sport/hertha-bsc/europa-league-hertha-wird-von-zuschauerinteresse-ueberrascht-24459378?originalReferrer=https://t.co/cMgaIdMd5j

Im Oly hätten bis zu 40.000 Zuschauer kommen müssen, um ähnliches (wirtschaftliches) Ergebnis zu erzielen.


26. Juli 2016 um 21:43  |  553692

Nö Ursula
26. Juli 2016 um 21:24 | 553690 😛

Der einzigartige Blogvater meines Vertrauens schickt mir jederzeit 3 neue PINs. ♪ ♫ I feel free
https://www.youtube.com/watch?v=VhmxMC-vFcI&list=PL4453AF767059823C&index=167


26. Juli 2016 um 21:46  |  553693

Heute auf einer Hertha Veranstaltung bestätigt das von @freddie 21:24 zumal man sich lt Hertha Verantwortlichen frühzeitig positionieren musste. Zudem ist der positive Zuschauerdrang trotz Geschenkbonus äußert überraschend und dennoch sehr dankbar angenommen.


linksdraussen
26. Juli 2016 um 21:48  |  553694

@Freddie: Deswegen gehört das neue Stadion ja in die Innenstadt, möglichst nahe Plumpe und Arkonaplatz 😉


James
26. Juli 2016 um 21:51  |  553695

@Better Energy
Kopenhagen ist gebucht. Wenn du das Ticket noch hast, nehme ich es


Ursula
26. Juli 2016 um 21:54  |  553696

@ „Dienstag“-Abend…

Na DU musst ja ein „Verhältnis“
zu „Deinem“ Blogvater haben…

Vielleicht versteht der mehr von
„Torwartecken“, als von „Achsen“!?


Herthas Seuchenvojel
26. Juli 2016 um 21:57  |  553697

ich weiß nicht
dafür müßte erstmal in der Innenstadt eine entsprechend große Fläche frei sein
hat einer ne Ahnung, was andere innerstätische Stadien für einen Platzbedarf benötigten?
zumal man dann noch die Quadratmeterpreise hochrechnen müßte zu konkurrienden Anliegern für ein Objekt, was gerade mal 20 Mal im Jahr ausgelastet wird


Ursula
26. Juli 2016 um 22:08  |  553698

So ISSES um 21:57 Uhr…

…UND dann noch die Infrastruktur!

„Fahrtanbindungen“, Parkplätze und
ggf. in der heutigen Zeit, Einsatzorte
für „außergewöhnliche Belastungen“!

Freie „Rück- und Freiräume“ (Duisburg!)….

…für eine verkehrspolitische „geringe Ausnutzung“!!??


Freddie
26. Juli 2016 um 22:10  |  553699

Linksdraussen
Na ja, wird -leider – kaum passieren .
Warten wir mal die Machbarkeitsstudie ab.

@HSv
Ideen in Zürich wie es über Querfinanzierung klappen könnte (im Beispiel allerdings wesentlich kleiner)

http://www.nzz.ch/zuerich/aktuell/zuercher-fussballstadion-projekt-ensemble-soll-den-hardturm-wiedererwecken-ld.105261


U. Kliemann
26. Juli 2016 um 22:15  |  553700

Vorhang auf : Es läuft gerade bzw. immer
wieder : Spiel mir das Lied vom Tod!
Ein wahrer Klassiker . Danke @Ub .
Ohne diesen Gesprächsfilm würde
mir nicht nur etwas, sondern viel fehlen.


Better Energy
26. Juli 2016 um 22:23  |  553701

@james

Da am Donnerstag beim Fanprojekt in der Cantianstrasse sowieso großer Treff ab 16.00 ist, können wir uns da treffen


linksdraussen
26. Juli 2016 um 22:24  |  553702

@Freddie, HSV und Ursula: Ich weiß, dass das leider wenig realistisch ist. Dennoch, wenn man auf dem Gelände des Jahnsportparks rechtzeitig größer geplant hätte, wäre das wohl nicht völlig abwegig gewesen. Dem Verein täte das Herauslösen aus der Westend-Gemütlichkeit gut.


Ursula
26. Juli 2016 um 22:32  |  553703

„Dem Verein täte das Herauslösen aus
der Westend-Gemütlichkeit gut.“

Ich bin nicht sicher!

Nicht meinetwegen (bequemliche Nähe),
aber das „AMBIENTE“ aus Spielort und
weitreichendem Trainingsgelände ist
„berlinweit“ längst kein Kriterium mehr…

Ich denke die Hertha hat sich in Westend
„echt etabliert“, in anderen Beziehungen
wäre es relevanter, wünschenswerter!!

Nächtle! Nu abba!


James
26. Juli 2016 um 22:32  |  553704

@BE
Bin weit weg von Berlin, entweder postalisch oder in Kopenhagen. Oder besorge mir selbst eine, wenn Du sie dort eh an den Mann oder die Frau gebracht bekommst.


linksdraussen
26. Juli 2016 um 22:42  |  553705

Die Etablierung im Westend begreife ich eher als Problem. Nichts spricht dagegen, im Westend zu trainieren und in der Innenstadt zu spielen.


Ursula
26. Juli 2016 um 22:50  |  553706

@ linksdraussen

Wir drehen uns im Kreis,
WO denn in der Innenstadt
spielen…

Wenn Du es weißt, bekommst
Du einen „Innovationspreis“ von
Michael Preetz persönlich!

WO?

Mit diesen Möglichkeiten in Westend!?

Selbst ein „neues Stadion“ sähe ich in
Westend, z. B. das „olympische Hockeygelände“
am Olympiastadion!?


26. Juli 2016 um 22:56  |  553707

we try to move
we fail our studies
we decide to stay
….
tuned.


monitor
26. Juli 2016 um 22:56  |  553708

Wow, bin wieder weg.


Better Energy
26. Juli 2016 um 22:59  |  553709

@james

Ich bin am 4.08. Um 17:10 nach Plan am Busbahnhof in Kopenhagen.


linksdraussen
26. Juli 2016 um 23:12  |  553710

@Ursula: Ich weiß nicht, ob man in die Planungen zum Umbau des Jahn-Sportparks noch eingreifen kann, aber Platz wäre da zusammen mit der Empor-Anlage am östlichen Rand des Mauerparks genug gewesen für ein ausreichend großes Stadion und weitere Infrastruktur.

Realistischer wird vermutlich leider das Hockeygelände sein. Das wird aber außer einer Erhöhung des Komforts nichts für den Verein bringen. Man bliebe weit weg vom Puls dieser Stadt.


26. Juli 2016 um 23:12  |  553711

..ich halte auch ein Stadion in der Innenstadt für logistisch unmöglich und deshalb auch nicht wirklich wünschenswert-die Strassen sind mittlerweile sowieso schon zugepumpt mit Menschen, Autos u.a. Vehikeln -einzig den Flughafen Tempelhof als Standort hätte ich mir vorstellen können. Aber das hat sich erledigt.
Dann eher noch weiter draussen ( kurz hinter Staaken 🙂 ) , als Innenstadt
Oly-Gelände wäre schon ideal.
Bin bei @freddi: die Machbarkeitsstudie wird realistische Ansätze geben..


Tojan
26. Juli 2016 um 23:15  |  553712

Tegel käme auch in frage, allerdings fehlt da die ordentliche anbndung mit öffentlichen verkehrsmitteln und da was neues zu bauen wird teuer.


Ursula
26. Juli 2016 um 23:21  |  553713

Tja…

Nu abba!


kczyk
26. Juli 2016 um 23:25  |  553714

*denkt*
die machbarkeitsstudie wird auch nur präsentieren was gewollt ist – nicht was möglich wäre.


Ursula
26. Juli 2016 um 23:30  |  553715

ODER, was möglich wäre,
ist nicht gewollt…

…was sich nüscht nimmt!

Schläfle!


dewm
26. Juli 2016 um 23:45  |  553716

Nach einer Machbarkeitsstudie wurde entschieden, dass ich heute noch ein PROST auf die „Achse“ (oder das Ächschen) und die innerstädtische, historisch Berliner Lösung (wenn ein historisierendes Stadtschloss geht, weshalb nicht ein „Exer-Herthadrom“ [mit zwei Berge]?) in die (Stammtisch-)Runde geben darf. Ich sage also DANKE und ganz im Besonderen: PROST!

Morgen geht es dann auf die Reise auswärts zum Heimspielgenuss mit einem ganz besonders kritischen Hertha-Experten. Watt ein Abenteuer, ick freu ma…


James
27. Juli 2016 um 0:08  |  553717

@BE
ok, klingt gut. Karte nehme ich dann


Freddie
27. Juli 2016 um 6:11  |  553718

Moin,
@jl heute zum morgigen Gegner mit gemeinsamen Erinnerungen (und die sind bei Ibi nicht die besten)

http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article207947869/Warum-gegen-Broendby-die-Erinnerung-mitspielt.html


Freddie
27. Juli 2016 um 6:15  |  553719

hurdiegerdie
27. Juli 2016 um 8:08  |  553721

Ein 19-jähriger 6er (wie viele 6er haben wir?), der bisher nicht mal in der finnischen und belgischen Liga „gesetzt“ war. Der soll jetzt in der Bundesliga die nötigen Kreditpunkte bekommen, um dann, wenn er gereifter ist, wieder bei Klopp spielen zu können?

Schaun mer mal. Ich glaube nicht, dass Hertha die Lösung ist, die sich Klopp vorstellt. Schliesslich soll der Allan ja spielen. Aber das muss Hertha ja nicht stören.


elaine
27. Juli 2016 um 8:16  |  553722

#Allan

der Kleene tut mir leid, der wird hier herum gereicht, wie eine heiße Kartoffel, weil die Engländer so merkwürdige Regeln haben. Falls er nichts kostet, kann man nichts falsch machen, außer es wird in den Vertrag geschrieben, dass er eingesetzt werden muss.
Unsere Jungs wollen sicher auch international spielen


Opa
27. Juli 2016 um 8:26  |  553723

Wir haben auf der 6/8 zwar unbestritten viele Spieler, aber deren Qualitäten im Spielaufbau sind derart limitiert, dass wir einen spielstarken 6er/8er eigentlich dringendst benötigen. Die eklatanten Mängel im Aufbauspiel wird man nur über eine funktionierende Achse TW plus 4er Kette plus 6er hinbekommen. Was wir sicher nicht brauchen, sind Spieler mit Ottl-Gedächtnispässen wie Hegeler, die den Torwart bei und mit Rückpässen in Schwulitäten bringen.

Eine 6er/8er Position besetzt mit Leuten wie Darida und Allan würde uns offensiv in neue Sphären katapultieren können. Ich habe vorm geistigen Auge Angriffe, schnell und sicher eingeleitet von Brooks oder Jarstein, schnell und sicher weitergeleitet von qualitativen 6ers/8ern und auf den Außen fallen schnelle, passstarke Spieler wie Weiser und Kurt über die Abwehr des Gegners her, Duda spielt den finalen Zuckerpass und Ibisevic vollstreckt eiskalt.

Umso unverständlicher, dass eine der Positionen für den schweizer Verwaltungsbeamten qua Kapitänsamt blockiert wird.

Ich befürchte, dass die Realität eher so aussehen wird, dass unser Duo Lustenberger/Skjelbred selbst verstolperten Bällen hinterherrennen wird, oft genug auch in Richtung des eigenen Tores, während wir keine Chance haben, den Gegner in dessen Hälfte zu beschäftigen.

Wenn wir auf der Position Qualität zum kleinen Preis bekommen, welches uns ermöglicht, eine sportliche Rendite zu ziehen, dann wäre das beinahe ein MUSS, einen Spieler wie Allan zu verpflichten, auch wenn wir später keine Erlöse erzielen. Wenn unser Aufbauspiel durch so einen Spieler zu einer Waffe wird, werden die Werte der restlichen Spieler automatisch steigen.

Das setzt aber auch vorraus, dass der Spieler Thema auf dem Platz wird und wir nicht nur Allgemeinplätze hören, der Spieler müsse noch lernen, sich gegen Budissa Bautzen zurechtzufinden.


Freddie
27. Juli 2016 um 8:34  |  553724

@elaine
Jau, die Regeln in E sind schon merkwürdig für uns. Allerdings wissen die Vereine (und hier Liverpool) drum und verpflichten dann die Spieler in dem Wissen, sie dann in der Weltgeschichte auszuleihen.
Kann ich mir auch recht schwierig für son jungen Bengel vorstellen.
Kann mir allerdings nicht vorstellen, dass es eine Einsatzgarantie für ihn gibt.
Wenn er uns denn für’n schmalen Taler hilft, die Spieleröffnung zu optimieren/verbessern, und sei es nur für diese Saison, dann ist es auch gut so.


Herthas Seuchenvojel
27. Juli 2016 um 8:35  |  553725

die Aktion selber ist nichtmal schlecht, da Kloppo uns auch finanziell weit entgegen kommen würde
ausgerechnet in England, wo selbst einheimische Talente es mehr als schwer haben, an den sauteuer zugekauften Söldnern vorbeizukommen
wie soll der da reifen, selbst wenn er spielberechtigt wäre?

nur, mehr als sporadische Einsätze wird es auch bei uns nicht geben
welcher 19jährige in jüngerer Vergangenheit ist wirklich konstant bundesligatauglich gewesen und wurde zum Stammspieler höchsten Grades?
Götze, Reuss vielleicht, viele fallen mir nicht ein


heiligenseer
27. Juli 2016 um 8:36  |  553726

@opa: In der Regionalliga hätte Allan doch sowieso keine Spielberechtigung, oder?


Opa
27. Juli 2016 um 8:39  |  553727

Man stelle sich einmal vor, bei Hertha würde ein solches Juwel wie Götze, Reuss oder Sané zum Stammspieler reifen. Würde uns das helfen? Und falls er kein Götze oder Reuss ist, würde uns das schaden? In diesem groben Spannungsfeld dürfte sich die Abwägung abspielen.

Fehlt nur noch, dass jemand den mangelnden Berlinbezug eines solchen Spielers thematisiert. Oder dass er kein deutsch kann. Oder dass er kein Veganer ist. 😝


Opa
27. Juli 2016 um 8:41  |  553728

@heiligenseer: Weshalb sollte er da nicht spielberechtigt sein? Wie wir schon mal rausgearbeitet haben, bezieht sich die Beschränkung nicht auf Verbandsrichtlinien, sondern ausschließlich aufs Ausländerrecht und den Aufenthaltsstatus und der damit verbundenen Arbeitserlaubnis. Man wird die Frage also der Ausländerbehörde stellen müssen.


heiligenseer
27. Juli 2016 um 8:42  |  553729

Er darf nur nicht mit Ronny Rezepte austauschen.
@opa: Ach ja richtig, ich erinnere mich.


Morje
27. Juli 2016 um 8:43  |  553730

Kann mir mal bitte jemand die mailadresse von ubremer geben? danke


27. Juli 2016 um 9:04  |  553731

vorname.nachname @ morgenpost.de 😉
#issdochüberallso


27. Juli 2016 um 9:06  |  553732

Für meiner Einer wäre das gut so.

Wenn er uns denn für’n schmalen Taler hilft, die Spieleröffnung zu optimieren/verbessern, und sei es nur für diese Saison, dann ist es auch gut so.

Wobei ich die heute geäußerte Kritik an Skjelbred und Lustenberger nicht teile. In Alkmaar fehlte Herthas Spiel die Ordnung, weil Lustenberger fehlte?

Die Frage dieser Sasion wird vor allem sein, welche Herthaner den Ball in der mehrfach von Dárdai genannten „rote Zone“ behaupten können?


HerthaBarca
27. Juli 2016 um 9:40  |  553734

Guten Morgen, wie bereits oben angeführt, war ich gestern beim Training.
Hier meine Eindrücke:
Nach einem Aufwärmprogramm mit Laufen und Gymnastik wurden die Jungs in drei Mannschaften eingeteilt. Es wurde ein Hindernisparcour aufgebaut. Dieser bestand aus einem Slalomlauf, um die eigene Achse drehend den Ball hoch halten, durch ein ca 1m hohes Tor durchkriechen, den Ball in einem kleinen Tor unterkriegen – und dieses in fünf bis sechs unterschiedlichen Variationen. Es wurde viel geflucht, gelacht, angefeuert usw – gute Stimmung.
Nach einer 5:3-Einheit wurden drei Mannschaften mit sieben Feldspieler gebildet. Auf einem kleinen Feld – ca 1/4 Feldgröße – wurde ein kleines Turnier gespielt. Nebenbei machten 4-5 Spieler Torschußübungen in unterschiedlichen Variationen. Nach dem Training wurde noch ein wenig individuell mit dem Ball gespielt. Eine Gruppe (Kalou, Brooks, Ronny, Kurt) übte Elfmeterschießen auf verschiedene Weise – langer Anlauf, kurzer Anlauf, vorher 10x um die eigene Achse drehen usw. Auffällig: die beste Trefferquote gab es nach dem Drehen um die eigene Achse…
Ich kann den Eindruck von @bolly der letzten Woche nur bestätigen: neben einem guten konzentrierten Einsatz, wurde viel gelacht, angefeuert usw. Nach einem besonders schönem Tor beim Kleintirnier von Pekarik (ich glaube es war Darida, werde aber den Teufel tun und @jlange widersprechen 😎) wurde auf „Befehl“ von Dardai kurz inne gehalten und alle haben die gelungene Aktion beklatscht.
Ich habe mal versucht mich etwas mehr auf die Offensive zu konzentrieren.
Hier mein Eindruck:

Ibi
Voller Einsatz, gibt alles – heiß wie Frittenfett!

Schieber
Siehe Ibi – habe das Gefühl, dass er Ibi nicht kampflos die Position überlassen will.

Kalou
Hat mir gestern gut gefallen. Mit gutem Einsatz und guter Ballbehandlung.

Allagui
Wird schwer für ihn – sorry @elaine

Darida
Nüscht zu meckern! Kann ich nur loben!

Duda
Hat in Ansätzen schon gezeigt, dass er am Ball was kann – muss sich verständlicher Weise noch finden – Welpenschutz.

Brooks (ja, ist Defensive)
Sehr gute Präsenz – hat mir sehr gut gefallen.

Wenn die Jungs morgen ungefähr diesen Einsatz einbringen und der Gegener entsprechend uns wohlgefällig mitspielt, ist mir nicht bange!


27. Juli 2016 um 9:46  |  553735

Hat jemand für das Spiel morgen eventuell ein Ticket über? Wir haben einen unerwarteten Gast, der kurzfristig nach Berlin gekommen ist und der gerne mitkommen würde.


glimpi
27. Juli 2016 um 9:49  |  553736

Danke @HerthaBarca für die Trainingseindrücke. Liest sich gut und lässt hoffen.


psi
27. Juli 2016 um 9:52  |  553737

@Sir Henry, ich habe ein Ticket über.


Opa
27. Juli 2016 um 9:53  |  553738

Ich sehe schon unsere Spieler sich um die eigene Achse drehen vor einem Elfmeterschuss 🙈


27. Juli 2016 um 9:54  |  553739

@psi

Genial!

Kannst Du mir bitte mal eine Email senden an

sirhenry33 [et] web punkt de

Dann bereden wir da drüben die Details.

Vielen Dank.


27. Juli 2016 um 10:05  |  553741

Großartig @psi!


27. Juli 2016 um 10:16  |  553742

Danke HB um 9:40
http://www.immerhertha.de/2016/07/26/ein-neuer-brasilianer-fuer-berlin/comment-page-1/#comment-553734
Deine Eindrücke zu Duda, Ibi und Schiebi teile ich komplett.
Brooks, Kalou und Darida scheinen mir noch nicht die Form des Vorjahres erreicht zu haben. „Wundertüte“ Sami sucht weiter seine Topform.

Letztlich war es beindruckend zu sehen, wieviel Technik am Start war – Pulsgurte und Videokameras. Ich weiß nicht, in wieweit die gesammelten Daten einfließen in die Entscheidung der Trainer für die Berufung in den Spieltagskader.

Ich bin gespannt,
a) ob meine Prognose (26. Juli 2016 um 21:03 | 553689) zur Achse stimmen wird,
b) welche weiteren 15 Spieler heute in den 18er Kader berufen werden.


Exil-Schorfheider
27. Juli 2016 um 10:26  |  553743

BgmLumpi
27. Juli 2016 um 10:30  |  553744

Weiß eigentlich jemand was aus dem Neapelspiel geworden ist?? Angeblich sollten dazu ja neue Infos kommen aber konnte nichts Weiteres dazu finden…


chachani
27. Juli 2016 um 10:55  |  553745

@Allan

Hier (ich hoffe doch etwas scherzhaft) aufgekommene Überlegungen bezüglich einer Einsatzgarantie kann man direkt in den Skat drücken. Warum sollte Preetz sich sowas aufdrücken lassen; eher schafft er es noch, Geld von Liverpool zu bekommen, WENN er mal spielt.

Aber generell: eine Woche sollte zum Test reichen und Dardai hat ein kritisches Auge. Wenn er hilft, bleibt er. Wenn nicht, dann geht er. Ich habe da keine Zweifel dran.

Ich freue mich auf morgen, endlich wieder „normaler“ Fussball!


Zippy
27. Juli 2016 um 10:56  |  553746

Angeblich besteht Liverpool bei allen ihren verliehenen Spielern auf eine Klausel, die besagt, dass sie in 75% aller Spiele eingesetzt werden müssen. Glaube aber nicht, dass sich Preetz darauf einlässt. Ich halte es deshalb (falls das stimmt) für sehr wahrscheinlich, dass der Deal noch platzen wird, was meint ihr?


calli
27. Juli 2016 um 11:04  |  553747

Ich rechne morgen mit folgendem Tableau:

Jarstein
Weiser Langkamp Brooks Platte
Lusti Skjelbred
Haraguchi Darida Kalou
Ibisevic

Kraft, Stark, Pekarik, Cigerci, Baumjohann, Stocker, Schieber


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. Juli 2016 um 11:23  |  553748

@AllanSouza

mir erschließt sich nicht ganz, wie der sich in dieser Woche positiv präsentieren soll.

Heute ist Abschlusstraining, da passiert von der Intensität her gar nix.
Morgen ist Spieltag. Da kann der junge Mann mit den Spielern Nr. 19 bis 28 aus dem Hertha-Kader ein Training unter Leitung des dritten Cotainers machen.
Freitag ist Auslaufen.
Samstag ist ein Testspiel der zweiten Hälfte des Hertha-Kaders gegen Eintracht Braunschweig, die auch nur die zweite Hälfte ihres Kaders aufstellen, weil Braunschweig am Freitagabend gegen SC Bastia spielt.


27. Juli 2016 um 11:29  |  553749

@Uwe

Irgendjemand hier brauchte doch nur zwei Minuten, um einen Spieler einschätzen zu können. Vielleicht kann man den mal an den Schenke schicken.


Ursula
27. Juli 2016 um 11:31  |  553750

Uwe Bremer
27. Juli 2016 um 11:23 | 553748

@AllanSouza

„mir erschließt sich nicht ganz, wie
der sich in dieser Woche positiv
präsentieren soll.“

Mir auch nicht!

Das sind doch denkbar schlechte
Kostellationen für diesen jungen
Mann, oder man sollte noch eine
Woche ranhängen…

Ich z. B. bräuchte fast 10 Minuten…


calli
27. Juli 2016 um 11:38  |  553751

@Allan

wenn der uns quasi nichts kostet, sollten Klopps Schwärmereien und das in dieser Woche Gesehene doch ausreichen, um ihn ein halbes Jahr oder Jahr zu leihen, da wir von dieser Sorte Spieler nicht viel haben. Wenn es nicht reicht, sitzt er zur Not auf d Tribüne, f Hertha ist das Risiko doch gering…?


frankophot
27. Juli 2016 um 11:40  |  553752

Warum hat Hertha ihn dann überhaupt akzeptiert für diese Woche und nicht erst für die übernächste ?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. Juli 2016 um 11:51  |  553753

@frankophot

weiß ich nicht.
Gefühlt: Weil Klopp/Liverpool lieber zeitnah eine Entscheidung haben will für Allan? Falls Hertha den übernächste Woche anguckt, und dann am 14. August sagt: „Nö, lieber nicht“ – bleibt Liverpool nicht mehr viel Zeit, um innerhalb dieses Transferfensters eine Lösung für den Spieler zu finden.


fechibaby
27. Juli 2016 um 12:12  |  553754

Herzlich Willkommen Brøndby IF
in Berlin!

https://twitter.com/BrondbyIF/status/758231152301834240


Spree1892
27. Juli 2016 um 12:15  |  553755

Im Grunde reichen 1-2 Trainingseinheiten um zu sehen, dass dieser Mann was kann. Da ich neben Herthaner auch größer Liverpooler bin, sage ich nur: Ist Hertha schlau, leihen oder kaufen sie ihn.

Ich bin mir sicher das die Leihe 2 Jahre mindestens geht. 1 Jahr reicht nicht, da wird er nächstes Jahr wieder keine Arbeitserlaubnis haben. Er braucht ein brasilianisches A Länderspiel. Allan kann auch auf dem Flügel spielen. Er ist ein sehr spielstarker 6er mit einer guten Schnelligkeit. Ich bin der Meinung, dass er besser ist als alle anderen 6er im unseren Kader (außer Darida). Wenn man Hegeler und Cigerci noch abgibt, macht für mich die Verpflichtung sehr viel Sinn. Dann kann man schön mit Skjelbred Allan und Darida auf die 6er Position rotieren. Notfalls kann Allan auch als Backup für Duda spielen.

Die Hertha Scouts sollten ihn kennen. Ich hoffe sie schicken IHN nicht weg wie André Ayew oder wie der hieß oder Marco Reus und Co.


Blauer Montag
27. Juli 2016 um 12:29  |  553756

#oeftermalwattneues##oeftermalwattneues##oeftermalwattneues#
Training unter der Leitung des dritten Containers … 😉


Freddie
27. Juli 2016 um 12:33  |  553757

@spree
Reus hat aber nie vorgespielt 😉
Peresic war seinerzeit zusammen mit Ayew hier


Opa
27. Juli 2016 um 12:37  |  553758

Nur die Illuminaten werden wissen, wer 3. Cotrainer bei Hertha ist. Laut offizieller Kaderübersicht gibt´s den nämlich nicht.

#geheimwissen


apollinaris
27. Juli 2016 um 12:38  |  553759

es geht doch nicht darum zu testen , “ ob er was kann“- das steht doch außer Zweifel.
Aber ob er schnell helfen könnte…oben er in die Mannschaftsstruktur passen könnte..das muss man testen
Liverpool hat kein Interesse daran, einen hoffnungsvollen jungen Spieler in die Fremde zu einem schwächeren Kader zu schicken, wenn er dort nur trainiert ( das kann der dann besser zuhause mit besseren Partnern) und auf der Tribüne säße.
Leihen sollen beiden Klubs helfen…


Blauer Montag
27. Juli 2016 um 12:47  |  553760

Freude schöner Götterfunke,
ich bin illuminiert,
ich kenne Herthas 3. Trainer 💡

http://www.herthabsc.de/de/teams/profis/page/133-383-133–.html?p=10272&t=html/portraits/betreuer&id=staff_408_de#.V5iQr6KHvbE


Opa
27. Juli 2016 um 12:54  |  553761

Es war vom 3. Cotrainer die Rede. 😝


chachani
27. Juli 2016 um 12:56  |  553762

Mein Gott ist das immer ein Kindergarten: mir war sofort klar, dass damit der 3. Trainer gemeint ist, also der 2. Co-Trainer. Wird wirklich endlich Zeit, dass Fussball gespielt wird. Zum Glück haben wir jetzt schon Pflichtspiele.


Freddie
27. Juli 2016 um 12:58  |  553763

@Uwe hats doch mit Absicht überspitzt dargestellt

#Stilmittel


HerthaBarca
27. Juli 2016 um 13:08  |  553764

@apo
Wenn er keine Arbeitserlaubnis für GB bekommt, darf er dann in Liverpool trainieren? Oder gilt die nicht vergebene Arbeitserlaubnis nur für den Ligabetrieb?


27. Juli 2016 um 13:09  |  553765

@freddi..der Eine oder Andere hat echt ne laaaange Leitung..


27. Juli 2016 um 13:11  |  553766

@HB ..gute Frage..aber trotzdem dürfte Liverpool an eine Mannschaft leihen wollen, in der er gute Chancen hat, auch bald zu spielen.-Keine garantie, aber sehr gute Chancen..#Vertrauen schaffen, für den nächsten deal.


Exil-Schorfheider
27. Juli 2016 um 13:11  |  553767

Oder möchte es absichtlich falsch verstehen.


fechibaby
27. Juli 2016 um 13:11  |  553768

@Opa

Der Admir Hamzagic ist auf deinem Mannschaftsfoto
in der unteren Reihe die 2. Person von links.
Hinter seinem Namen steht Assistenztrainer.

Assistenztrainer=Co-Trainer.
Egal ob 1., 2. oder 3.!


Opa
27. Juli 2016 um 13:13  |  553769

Die „Guten“ sind wieder vereint gegen das „Böse“ des Blogs

Nächtle


Exil-Schorfheider
27. Juli 2016 um 13:17  |  553770

Ach, @opa…

Meine Fragen waren es wohl nicht wert, beantwortet zu werden?


27. Juli 2016 um 13:19  |  553771

@opa..ich hatte @bm im Sinn..aber warum eigentlich immer so wehleidg?
kerle, hier gibt´s nur Gute..weisste bescheid!?


Opa
27. Juli 2016 um 13:35  |  553772

@Exil: Deine Anmerkung war eine Frage?

@Apo: Ich bin mir da nicht immer sicher, wer gemeint ist.


Exil-Schorfheider
27. Juli 2016 um 13:38  |  553773

@opa

Gestern, vorgestern…

#opasticketgate

Aber ich merke schon… „Mange tak“, usw.


27. Juli 2016 um 14:06  |  553775

@ub

Wer ist denn die Dame auf der Hertha-PK, die selbige leitet?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. Juli 2016 um 14:15  |  553776

@PalDardai

macht auf dem Foto einen grimmigen Eindruck

Neben ihm sitzt Jessica Bork aus der Medien-Abteilung

Los geht die Pressekonferenz vor #BSCBIF in der @EuropaLeague mit @paldardai und Fabian #Lustenberger! #hahohe http://twitter.com/HerthaBSC/status/758271065604890625/photo/1


Freddie
27. Juli 2016 um 14:17  |  553777

Im Hinspiel wird der eine, im Rückspiel der andere TW spielen
Hm…


27. Juli 2016 um 14:19  |  553778

Was es nicht alles gibt – Warum bloß nicht bei Hertha ?

Neuer Sponsor, Versicherungsgruppe die Bayerische lässt Fußball-Fans über Trikots des TSV 1860 München entscheiden.

Warum ist Anne Grubert nicht mehr dabei ??


Elfter Freund
27. Juli 2016 um 14:21  |  553779

War das Thema mit Peter Bohmbach schon dem neuen Slogan geschuldet

We try —— Bohmbach raus
We fail—— funktioniert nüscht mehr

Fortsetzung We win ——– Bohmbach zurück

Ach nee, mein Wunschdenken…..


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. Juli 2016 um 14:21  |  553780

@PalDardai

Trainingssteuerung „ist meine Entscheidung. Wir ziehen voll durch und werden sehen, was dabei herauskommt. Wenn es nicht klappt, ist das meine Verantwortung“


Opa
27. Juli 2016 um 14:22  |  553781

@Exil: Zu Deinen Fragen:

Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 10:17 | 553578

Opa
26. Juli 2016 um 10:10 | 553575

Rotation & Voraussetzungen

Wäre die dritte Quali-Runde nicht der Anfang der Rotation? 😉

Wollen wir ernsthaft über „Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei“ philosophieren? Lass uns das mal bei einem der Stammtische machen, diese Art von „Philosphiererei“ ertrage ich ohne Alkohol nicht.

Exil-Schorfheider
26. Juli 2016 um 12:09 | 553607

Opa
26. Juli 2016 um 11:56 | 553606

Wer sagt oder schreibt denn, dass das alles großartig war?
Ich kann das bei @ub nicht herauslesen, wenn er lediglich die Situation darstellt.

Er stellt die Situation aus Sicht von Hertha dar (in Kurzform: Habe mit Herrich gesprochen. Wir können für nichts. Bröndby ist schuld. – Das nennt er dann Recherche). Ich stellte die Situation aus Sicht eines Fans dar, dem von Hertha (!) nachweislich zugesagt wurde, dass Karten reserviert werden und dem deshalb der Allerwerteste platzt, als er erfährt, dass nicht nur dieses Versprechen gebrochen wird, sondern auch noch darüber nicht mal informiert wird und der sich dafür dann noch von einem von vielen als seriös eingestuften Journalisten öffentlich verhohnepiepeln lassen muss, er sei zu blöd, seine Reisen zu organisieren.

Uwe Bremer
26. Juli 2016 um 12:18 | 553612

Dass Du nun regelmäßig, wenn Du mit Deiner Reiseplanung nicht klarkommst, öffentlich wutschnaubend über Hertha herfällst, sagt über Hertha rein gar nichts aus …

Mit ein klein wenig Empathie kannst Du, werter Exil, Dir ja vorstellen, wie das bei mir ankommt und weshalb ich die bloße Darstellung der Herthaaussage (zu einer eher rein technischen Frage, die zudem mit meinem Ärger nur am Rande zu tun hat) als „Schöngerede“ empfinde. Man sollte den präzisen Gegenstand von Recherchen betrachten, in diesem Spannungsfeld entstehen zwischen Uwe und mir häufiger mal „Mißverständnisse“, die zu Wortwechseln nah an der Grenze zum Persönlichwerden gipfeln, obwohl wir uns eigentlich ganz gut leiden können.

Im Übrigen hat sich Hertha zwischenzeitlich bei den Auswärtsabonnenten entschuldigt.

Da hätte ich dann eigentlich ein paar Fragen an diejenigen, die das, was sie beruflich tun, als „Recherche“ bezeichnen, wie „War also etwa doch nicht alles in Ordnung?“ oder „Wieso entschuldigt sich Hertha?“ oder „Warum werfen Sie einem von Änderungen Betroffenen vor, dass dieser mit seiner Reiseplanung nicht klarkommt?“ oder „Warum wurde dieser Punkt bei der ursprünglichen Recherche nicht berücksichtigt?“ oder oder oder…

Über das Stöckchen wird aber nicht gesprungen werden, lieber wird weiter auf die „persona non grata“ eingedroschen, weil das wohl auch zum Teil der bisweilen hübschhässlichen Show hier gehört.

Sind Deine Fragen damit beantwortet oder habe ich noch eine übersehen?


Freddie
27. Juli 2016 um 14:27  |  553782

@nkberlin

Liegt vielleicht am Ausrüster?
Nike ist nunmal andere Hausnummer als Macron


calli
27. Juli 2016 um 14:35  |  553783

die neue Frau Bohmbach sieht zumindest schon mal besser aus…;-)
#PK


Jack Bauer
27. Juli 2016 um 14:40  |  553784

@PK: Wie schon erwähnt sagt Dardai, dass er die Torhüter im Hin- und Rückspiel tauscht. „Beide gute Torhüter, Jarstein leichter Vorteil durch letzte Saison, wer am 1. Spieltag spielt ist Nr. 1“.

Ich habe nicht übermäßig viele Kritikpunkte an Dardai, aber bei dieser Torwartfrage wird mir nun schon zulange rumgeeiert. Das zog sich schon durch die gesamte Hinrunde der letzten Saison bis zum Rückrundenstart, wo Kraft wieder fit war, Jarstein aber spielte obwohl Dardai sagte Kraft sei die Nr. 1.

Für mich ist Jarstein einfach eine Klasse über Kraft. Er strahlt Ruhe aus, hat eine deutlich bessere Strafraumbeherrschung, und ist der deutlich bessere Fußballer als Kraft. Zum System von Hertha gehört es – offenbar nach wie vor – dazu, den Torwart oft ins Aufbauspiel mit einzubeziehen. Da Kraft für einen modernen Torhüter eine unterdurchschnittliche Ballkontrolle hat führt dies entweder zu prekären Situationen, oder einem Ignorieren des Torhüters im Spielaufbau, welches dann wieder zu anderen Problemen führt. Diese Spiele gegen Brondby sind in meinen Augen zu wichtig und auch zu eng um da zwei Torhütern mit derartigen Qualitätsunterschieden, speziell im Bezug auf das Spielsystem der Mannschaft, Spielpraxis zu geben.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. Juli 2016 um 14:45  |  553785

@GutenMorgen

es ist sechs Uhr und in Pansacoda scheint die Sonne“

Sonny&Cher – I got you Babe / 1965


playberlin
27. Juli 2016 um 14:50  |  553786

Erfährt man denn nun noch, weshalb Anne Grubert nun nicht mehr dabei ist?


Ursula
27. Juli 2016 um 14:51  |  553787

@ Jack Bauer, tja…

Da kannste reden, wie mit einem
lahmen Schimmel…

Ist wie mit einem User, der HIER
Suggestivfragen stellt, sie ggf. gar
selbst beantwortet, aber „jammert“,
dass ihm keine Replik widerfährt…

„Heulsuse“, Taschentücher gefällig?

ABER „don`t feed the troll(s)“, und
bekommt dafür noch Applaus von
den „Guten“! Du gute Güte…


Exil-Schorfheider
27. Juli 2016 um 14:52  |  553788

@opa

Ja, danke.
Auf die hübsch häßliche Show gehst Du aber auch nur zu gern ein und machst weiter. Ich hoffe nur, Du verrennst Dich da nicht…

Und angesichts der Rotation:

Die EL-Quali ist Bestandteil des Wettbewerbs, also sind es Pflichtspiele. Wenn es da nun heißt, beide Keeper spielen je ein Spiel, ist es für mich der Beginn einer Rotation.
Dardai bremst es ja mit der derzeitigen Aussage zum ersten Bundesliga-Spieltag ein. Nur frage ich mich, warum es dann gestern im von mir verlinkten BILD-Artikel hieß, Jarstein hätte den Stammplatz sicher… nun ja… hier hatte ich mehr Wahrheit zum Stand im Torwart-Duell erwartet.
Auf das Beiwerk hättest Du nach meinem Geschmack verzichten können, aber es gehört ja zu Deinem Stil…

Danke!


Tojan
27. Juli 2016 um 14:54  |  553789

wer bild artikeln glaubt, glaubt auch an den weihnachtsmann.


Opa
27. Juli 2016 um 14:59  |  553790

@Exil: Also wenn Du schon explizit nachfragst, darfst Du mir nicht vorwerfen, ich würde das Thema nicht ruhen lassen. #sovonwegenbrandstifter


Freddie
27. Juli 2016 um 15:02  |  553791

@tojan
Na ja, sie betreiben schon gern viel Spekulation und Namedropping .
Über den Stil ganz zu schweigen.
Aber bisweilen haben sie auch einen Duktus, wonach man schließen kann, dass sie gesicherte Informationen haben.


flötentoni
27. Juli 2016 um 15:09  |  553792

OMG Bitte kein TW-Rotation in der El Quali oder gar Buli.
Von mir aus kann Kraft die erste Pokalrunde im Tor stehen…
Die Position und El Soweto Buli sind viel zu wichtig für solchen Firlefanz.
Pro Rune!!!!


Joey Berlin
27. Juli 2016 um 15:17  |  553793

@Jack Bauer 27. Juli 2016 um 14:40 | 553784

…jetzt wo du es sagst,
#unterdurchschnittliche Ballkontrolle http://www.dailymotion.com/video/x4kkgnk

Kein Trainer schert sich um die Meinung das Geschwätz von Uschi Nachtjacke.


Freddie
27. Juli 2016 um 15:20  |  553794

Der Übersteiger hat mal wieder die DK-Preise verglichen.
Wie all die Jahre gehören wir zu den günstigsten Vereinen.
Leider funzt Grad der Link vom Übersteiger nicht, daher nur Zusammenfassung hier

http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Dauerkarten-Preise-der-Bundesliga-im-Vergleich&folder=sites&site=news_detail&news_id=13256&gal_id=1513&bild_nr=8


Opa
27. Juli 2016 um 15:26  |  553795

@Groundhog Day: Eines Tages wird der arrogante, egozentrische und zynische „Wetteransager“ geläutert sein. Dann gibt´s bestimmt Pulitzerpreis, Bambi und die große Liebe, eine Samstagabendshow und das Bundesverdienstkreuz. Bis dahin wird die Zeitschleife sich nur um die Hertha und ihre Schrulligkeiten drehen.


27. Juli 2016 um 15:27  |  553796

..was soll denn das selten dämliche..“die Guten“..bisher hatten wir nur einen einzigen Kategorisierer hier im blog: der , der entweder Musik auflegt oder in Gut und Böse unterteilt- jetzt kommt noch eine neue Mode auf?

..ich hätte da noch ne Gruppe ausgemacht: „die Lauten“… 😉
also:
Mein kleiner Wunsch: schnell mit dem Blödsinn aufhören…
#Torwartrotation..wäre schön, wenn man da auch ne andere Meinung zu haben dürfte,ohne mit Gebrüll rechnen zu müssen
#das war´s von mir..


Ursula
27. Juli 2016 um 15:30  |  553797

„Uschi Nachtjacke“ von wem?

Hübsch hässlich!

Ach von diesem „Möchtegern“
Joey „Kelly“ oder so, ist ja auch
nicht wichtig, was der absondert…

…liest ja sowieso keiner…!

Oops jetzt habe ich IHN gelesen…

Du gute Güte! Nachtjäckle!


hurdiegerdie
27. Juli 2016 um 15:36  |  553798

Ich sag‘ mal so. Wenn man mit Allan, Darida, Duda, Kalou, einem neuen Offensiven und Ibi spielen möchte, könnte es ganz gut sein, einen Torwart einzusetzen, der stark im 1:1 ist.


flötentoni
27. Juli 2016 um 15:43  |  553799

Ja wenn……bleibt dann noch die frage ob er soviel besser auf der Linie und im 1:1 ist. …ich meine Nein!


27. Juli 2016 um 15:46  |  553800

wer von uns weiss eigentlich besser , wie die AKTUELLE form von Jarstein/Kraft ist?-also , ich kann das jedenfalls nicht beurteilen.


flötentoni
27. Juli 2016 um 15:56  |  553801

Besser als das trainerteam vermutlich keiner. ..ich hab auch nur meine Meinung kund getan.
Alles andere zum TW wurde ansonsten ja schon gesagt z.b. Stabilisierung der defensive etcpp


27. Juli 2016 um 16:05  |  553802

#torwart-rotation..ich habe mich ja schon als Freund so einer Rotation im Allgemeinen geoutet. Voraussetzung: Augenhöhe. Dann hat eine Rotation mehr Vorteile als Nachteile ( für mich) Auch unterschiedliche Spielstile der Torleute ist kein KO-Kriterium, wie Tuchels Rotation in DO zeigte.
Ich vertraue da den drei Trainern von Hertha. Kann auch schief gehen, dann wissen wir, wer verantwortlich dafür ist.-Ich bin z.B. nicht voll bei den Trainern, was die Trainingsdosierung anbelangt- mal sehen, wie das wird, 😉


Ursula
27. Juli 2016 um 16:08  |  553803

# Verständnis…

Na ja @ apo, Du möchtest Dein
Image als „Guter“ nicht verlieren;
kann „man“ nachvollziehen…

Ansonsten aber war Dein Beitrag
um 15:27 Uhr wie ein „Sturm im
Wasserglas“!

Übrigens ich gehöre wohl zu den
„Lauten“! Wer oft „Großschreibung“
praktiziert, brüllt so gar…

Von wenigen Ausnahmen abgesehen,
hat die „Torwartrotation“ noch nie
bleibenden Erfolg gebracht!!

Warum sollte Thomas Kraft einen
„spielerischen Quantensprung“
vollbracht haben…??

Nu abba! Nachtjäckle!


27. Juli 2016 um 16:13  |  553804

ich wusste nicht, dass ich zu den Guten gehöre. Denke eher, ich sitze zwischen allen Stühlen..Ich hasse den Begriff „Gutmensch“, weil er erstens saublöd ist und zweitens saudämlich.-Und genauso weiss ich nicht, wer hier im blog wer und warum..zu den „Guten“ gehören soll?
Das ist so ein Forenzeugs, hilft niemandem und jeder führt ne andere Liste..


Exil-Schorfheider
27. Juli 2016 um 16:14  |  553805

apollinaris
27. Juli 2016 um 16:05 | 553802

#torwart-rotation

Weiß nicht – kann man im Handball vielleicht machen, aber vom Abwehrverbund her würde ich im Fußball immer zu einer festen Nr. 1 tendieren.
Modelle wie bei Barca oder BVB fand ich nicht zielführend, da gerade beim BVB letzte Saison dem Neuen Bürki Schwächen angelastet wurden, der mehr Spiele hatte als Weidenfeller, der ja nur in der EL und 1xBundesliga zum Zuge kam. Pokal weiß ich aus dem Kopf nicht. 😉


Ursula
27. Juli 2016 um 16:17  |  553806

# „Gutmensch“

Davon war wohl NICHT die Rede….

Das gehört wohl mehr zu „Schindler`s
LISTE, wenn schon LISTE….


jenseits
27. Juli 2016 um 16:21  |  553807

Torwartrotation kann ich nicht nachvollziehen. Jarstein müsste es doch möglich sein, alle Spiele zu bestreiten, oder nicht? Sehe ihn insgesamt nicht nur unwesentlich stärker als Kraft. Natürlich kann ich falsch liegen und Kraft hat einen weiteren Schritt gemacht, aber ich habe kein gutes Gefühl, wenn er im Rückspiel im Tor stehen soll. Befürchte eher eine Qualitätseinbuße.


Tojan
27. Juli 2016 um 16:23  |  553808

https://twitter.com/HerthaBSC/status/758305716830699521

die solln sich mal nicht so haben. nur wegen dem bisschen regen 😀


Agerbeck
27. Juli 2016 um 16:26  |  553809

ohne Meinung, nur Annahme:

Der Coach legt sich heute, drei bis vier Wochen vor Saisonstart auf einen Keeper, sagen wir RJ fest. Dann wäre TK sicher top motiviert, bis zum Saisonstart. Nun verletzt sich womöglich RJ zwei Tage vor Saisonbeginn und droht auszufallen. Könnte TK schnell Sicherheit erlangen und Spannung aufbauen oder 100% abrufen?

Nur mal so. Auch wenn ich die Rotation von Hin- zu Rückspiel resp. Heim- zu Auswärtsspiel blöd finde, weil es in die Psyche und Sicherheit des Torwarts und der Hintermannschaft eingreifen könnte…


27. Juli 2016 um 16:26  |  553810

@ursula..noch mal langsam lesen..dann entdeckst du ein entscheidendes, verbindendes Wot.“genauso..weiss ich nicht, was…“
@exil..ich bin da eben nicht entschieden..hatte das in der Jugend selber mal erlebt und bemerkte,,das das für die beiden, die wirklich fast gleich gut waren, einfach besser war. Und für uns anderen, kein Problem, sich drauf einzustellen, weil wir ja beide gut kannten.
Man hat zu wenig Daten , um Aussagen treffen zu können, weil ja zu 99,9 % nicht rotiert wird..Ich denke das schon seit Jahren, dass man da vlt mal etwas anders herangehen könnte. Bei Sperren oder Verletzungen der N1. wäre die Umstellung dann auch nicht so heftig..


Tojan
27. Juli 2016 um 16:27  |  553811

@apo
das problem ist: kraft und jarstein sind nicht gleich gut.


fechibaby
27. Juli 2016 um 16:43  |  553812

Kein Abschluss-Training bei Hertha:

„Das letzte Hertha-Training vorm morgigen Quali-Spiel zur Europa League gegen Bröndby fällt buchstäblich ins Wasser! Nach den sintflutartigen Regenfällen ist der Platz im Jahnsportpark nicht mehr bespielbar.“


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. Juli 2016 um 16:44  |  553813

@Rotation

seit Monaten gefordert. Hier im Blog. Von unterschiedlichen Usern. Für unterschiedliche Positionen. Wieder und wieder gefordert.
Jetzt fängt der Trainer, sicher nach Lektüre des Immerhertha-Blogs, an vorsichtig auf einer Position zu rotieren.

#Aufschrei im Blog.

Himmel! Rotation! Kann ja wohl nicht sein #unverständlich #nichtnachvollziehbar #zumScheiternverurteilt #gehtgarnicht

Fazit: So ein Trainer hat’s auch nicht leicht


Tojan
27. Juli 2016 um 16:44  |  553814

@ub
rotation auf der torwartposition hat aber nichts mit der rotation eines feldspielers zu tun 😉


Ursula
27. Juli 2016 um 16:49  |  553815

# ROTATION

Na lieber @ Uwe Bremer nun verfallen „wir“
wohl in diesen abgewrackten Vergleich von
„Apfeln und Birnen“…

Fazit: So ein „Blogchef“ hat`s auch nicht leicht….

WIR brauchen ACHSEN, wenigstens eine ganz
„klitzekleine“ und die steht und fällt mit einem
Stammtorwart!!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. Juli 2016 um 16:54  |  553816

@ursula

gibt ja User, die schreiben, dass das, was für einen ter Stegen in Barcelona richtig ist, für einen Buffon bei Juve falsch ist.

Fazit: es scheint mehrere Wege zum Ziel zu geben


Jack Bauer
27. Juli 2016 um 16:56  |  553817

Äpfel und Birnen… ich wollt’s grad schreiben.


del Piero
27. Juli 2016 um 16:57  |  553818

Und morgen knallen wir Barcelona wech …

Die Hinken ja immer mehr die Vergleiche lieber @ub


hurdiegerdie
27. Juli 2016 um 16:58  |  553819

Wann ist das eigentlich mit Thomas Kraft so gekippt.

Ich kann mich noch erinnern, dass ich recht früh sagte, der sähe bei Fernschüssen nicht so gut aus (obwohl ich ihn auf der Linie und beim 1:1 sehr gut fand). Damals war noch eher ein grosse Verteidigungsglinie vorhanden.

Jetzt scheint es bald 100% gegen Kraft zu gehen.

Wo ist eigentlich herthabscberlin1892?


Ursula
27. Juli 2016 um 17:02  |  553820

@ Uwe Bremer

Es führen auch viele Wege nach Rom…

Gern NOCH einmal, kein Trainer auf der
Welt würde die schon etwas „größere“
Achse bei JUVE auseinanderreißen, in
der Buffon auch noch in den nächsten
2 – 3 Jahren federführend sein wird…

…DENN ACHSEN müssen WACHSEN und
das funktioniert außerordentlich selten
bei und mit Rotation!

UND ter Stegen war sicherlich nicht
glücklich und „verbessert“ hat ER sich
in dieser für ihn dubiosen Situation
LEIDER auch nicht!!

ABER mittlerweile denken HIER einige
User doch schon ähnlich, like me….


del Piero
27. Juli 2016 um 17:02  |  553821

@gerdie 16:58

Die Waage kippte von Einsatz zu Einsatz #RJ`s
immer mehr. Nu isse unten.

Übrigens: Schlingerkurse sind der Anfang vom Ende eines Trainerjobs


Ursula
27. Juli 2016 um 17:07  |  553822

Nochen Nachtrag, man kann mich
festnageln, aber beim FCB wird die
„kleine Achse“ mit Neuer, Boateng,
Hummels und Kimmich in der Welt
ihres Gleichen suchen!

Nu abba wirklich! Nachtjäckle!


Exil-Schorfheider
27. Juli 2016 um 17:08  |  553823

Uwe Bremer
27. Juli 2016 um 16:54 | 553816

Ich finde es bspw. nicht gut, dass ter Stegen bei Barca rotiert. Dadurch fehlt ihm die Sicherheit, die er bei Gladbach ausstrahlte.
Sagt übrigens auch Olli Kahn. Wennn das kein Fachmann ist, dann weiß ich es auch nicht… 😉

#eintorwartwillimmerspielen


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. Juli 2016 um 17:12  |  553824

@Torwartfrage

kann alles sein.
Mich amüsiert nur die Selbstgewissheit, mit der argumentiert wird, dass Kraft eine Null sei und Jarstein wirklich der Bringer.
Vor dem Hintergrund, dass keiner, der etwas zu Kraft sagt, ihn in den letzten 9 Monaten gesehen (eine Ausnahme: wo hat er gespielt: in München?)

In Dortmund wurde rotiert mit Bürki/Weidenfeller.

Ich vermute, dass Dardai auch auf den worst case vorbereitet sein will (Rote Karte/Verletzung von Jarstein)


Kraule
27. Juli 2016 um 17:13  |  553825

(Feld)Spieler und Torwart Rotation,
sind wohl zwei paar gänzlich unterschiedliche Schuhe!


Exil-Schorfheider
27. Juli 2016 um 17:16  |  553826

Uwe Bremer
27. Juli 2016 um 17:12 | 553824

@Torwartfrage

„In Dortmund wurde rotiert mit Bürki/Weidenfeller.“

Richtig, hatte ich auch bereits angemerkt. Mein Eindruck war, dass dem Bürki das nicht zwingend gut tat.


Kraule
27. Juli 2016 um 17:17  |  553827

Meiner Meinung nach ist RJ ganz einfach der Komplettere von Beiden.


27. Juli 2016 um 17:19  |  553828

#Aufschrei im Blog.

Himmel! Rotation! Kann ja wohl nicht sein #unverständlich #nichtnachvollziehbar #zumScheiternverurteilt #gehtgarnicht

Fazit: So ein Trainer hat’s auch nicht leicht

UB… you made my day😂


Freddie
27. Juli 2016 um 17:22  |  553829

@moogli hat die Zuspitzung (oder Knöpfchen drücken) verstanden 😉


Ursula
27. Juli 2016 um 17:23  |  553830

Ich muss in`s Bett…

Schläfle!


27. Juli 2016 um 17:27  |  553831

@exil..das sind eben sehr wenig daten, die zum Vergleich herangezogen werden: ich glaube, das manchen Dogmen fallen..u.a. die der unangreifbaren Nr 1..ansonsten wird es kaum möglich sein, zwei halbwegs gleich gute Goalies im Kader zu haben. Es gibt so viele Spiele und Wettbewerbe..und auf der TW-Position soll nur einer in der Lage sein, zu spielen?
Das leuchtet mir nicht zwingend ein. Innerhalb der Liga würde ich es erst mal auch nicht machen..aber Pokal, klar!
Ansonsten signalisiere ich doch allen und jedem: „unsere Nr 2 ist nicht wirklich zu trauen.“
Man wird es sehen. Ich lege mich da nicht fest.


Freddie
27. Juli 2016 um 17:29  |  553832

@hurdie 16:58
Ich finde Kraft auch besser als er hier von vielen dargestellt wird.
Ja, ich finde Rune auch besser als ihn.
Aber so zu tun als ob er gar nix bringe, geht mir zu weit.(schreibst du nicht)
Hat seine Stärken und Schwächen (du schrobtest es), die ihn für mich zu einem durchschnittlichen Bundesligatorwart machen.
In England wäre er wahrscheinlich Nationalkeeper 😉
Halte Rune auch für kompletter, hat aber auch schon seine Aussetzer gehabt


Ursula
27. Juli 2016 um 17:36  |  553833

„Halte Rune auch für kompletter, hat
aber auch schon seine Aussetzer gehabt“…

Welcher Torwart NICHT…??

Bekanntlich auch NEUER und BUFFON…

Ich hatte immer meine Probleme mit
Thomas Kraft! Seine Stärken sind doch
unbestritten, ABER seine Schwächen
sind im „modernen Fußball“ unübersehbar!

Fazit: So ein Torwart hat`s auch nicht leicht!


Tojan
27. Juli 2016 um 17:39  |  553834

@ub
ich habe krafts auftreten in den testspielen gesehen und genauso jarsteins. darüber hinaus krafts stärken und schwächen in der zeit, als er stammtorhüter war, genauso jarsteins.

ich sehe jarstein in allen entscheidenden torwartfähigkeiten, Ruhe, Strafraumbeherrschung, Spielaufbau, Kommunikation, bis auf Reflexe und Linienspiel vor Kraft, wobei jarsteins vorteil in den genannten bereichen deutlich größer ist, als der von kraft in seinen stärken.


27. Juli 2016 um 17:43  |  553835

..auch Torhüter sind heute deutlich mehr gefordert als früher: mental und physisch. These: auch Goalies können überspielt sein. Hatte bei Jarstein gegen Ende der Saison etwas mehr Fahrigkeit gesehen. Kann eingebildet sein..
Ich war immer für Jarstein; aber auch immer für den Gedanken, dass der Satz“ wir brauchen alle!“, ernstgemeint sein sollte…
Wie gesagt: in diesem Fall vertraue ich dem Torwartrainer, dem Cheftrainer und dem co-trainer..das sie zusammen eine durchdachte Entscheidung fällen. Auch und vor allem nach den Leistungen im Training.
Gäbe es da einen eklatanten Unterschied: wäre Rotation kein Thema, denke ich..


27. Juli 2016 um 17:53  |  553836

TK ist evtl. im Training der bessere 11m-Keeper ? :roll: und soll deswegen im EL-Quali-Rückspiel spielen ?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. Juli 2016 um 18:37  |  553837

@Rotation

mal einen Schritt zurückgetreten:

Hertha hat (vor allem) aus der vergangenen Rückrunde diverse Lehren gezogen.
Zur Schlauheit der Verantwortlichen gehört, dass sie davon kaum etwas publik gemacht haben (abgesehen von einem Dardai-Zitat: Werde in dieser Rückrunde voll durchtrainieren lassen und nicht mehr so nett sein/diese Aussage wurde konterkariert von Konditionstrainer Kuchno, der im Kicker (?) sagte: Die Trainingsbelastung der Rückrunde und der Fitnesszustand der Rückrunde war genauso wie in der Hinrunde).

Das legen wir also mal alles unter „Folklore für die Öffentlichkeit“ ab.

Aber bereits Ende Juni, nach dem allerersten Saisontraining wurde Dardai zum Torwart-Thema befragt.
Man hätte erwarten können, dass er sagt: ‚Jarstein war und ist meine Nr. 1.‘
Oder: ‚Der Beste soll spielen.‘
Hat der Trainer aber nicht getan. Die Aussage von Dardai Ende Juni (sinngemäß):

Ich hoffe, dass wir die Europa League erreichen und möglichst viele Spiele haben. Wir haben gute Torwarte, dazu zähle ich auch Nils Körber. Die werden wir brauchen.“

Meine Lesart: Das ist eine andere Herangehensweise an die Torwart-Frage, als es Dardai seit vergangenem September getan hat (seither hat, abgesehen von 1 Rückenproblem-Pause, ausschließlich Jarstein gespielt). Wenn Dardai sich ohne Not so äußert wie zitiert, scheint diese Haltung zur Torwart-Frage ein Resultat der Auswertung der Rückrunde zu sein.

Ich habe das Ende Juni nicht thematisiert, weil es damals ein Thema im Konjunktiv war (welche Torwart wird in 4 Wochen wohl spielen). Aber jetzt hat Dardai genau diese Linie aufgenommen, die bereits Ende Juni formuliert worden ist.

Deshalb ist die Torwart-Rotation zunächst gegen Bröndby kein Trainer-Zickzack. Sondern eine grundlegende Entscheidung, die die Hertha-Verantwortlichen vor dieser Saison getroffen haben.

Wären Trainer und Torwart-Trainer der Meinung von @tojan, dass Kraft in allen relevanten Teilen der schlechtere Torwart ist gegenüber Jarstein, wäre diese Entscheidung nicht getroffen worden. Das wiederum besagt, dass im Trainer-Stab die Meinung existiert: Wir haben mit Jarstein und Kraft zwei Bundesligataugliche Torwart. Und wir wollen auch Nils Körber dorthin entwickeln.

#meine5Cent


hurdiegerdie
27. Juli 2016 um 18:45  |  553838

Uwe Bremer
27. Juli 2016 um 18:37 | 553837
Ohne Hintergedanken. Das würde ich gerne verstehen.

Warum braucht er mehrere Torhüter? Rechnet er mit Verletzungen (Rücken), so dass er alle im Spielrhythmus halten will?
Warum kommt das aus einer Analyse der Rückrunde? War da Jarstein schlechter/überspielt?

Das habe ich nicht verstanden.


linksdraussen
27. Juli 2016 um 18:53  |  553839

Die Frage ist doch, braucht es die letzten 9 Monate um zu erkennen, dass der eine (Jarstein) ein moderner in allen relevanten Torwartfähigkeiten gut ausgebildeter Torwart ist und zu der besseren Hälfte der Bundesligatorhüter zählt und der andere über Jahre hinweg keine Weiterentwicklung erkennen ließ und Schwächen hat, die ihn wohl auch für keinen anderen Bundessligaklub in den letzten Monaten interessant gemacht hat?


HerrThaner
27. Juli 2016 um 19:04  |  553840

Jarstein wird mir in letzter Zeit zu sehr überhöht und Kraft zu schlechtgeredet. Ja, Jarstein mag, wenn man alle Torhüterfähigkeiten zusammenaddiert, der marginal bessere Keeper sein, aber der Unterschied ist beileibe nicht so groß, wie ihn einige hier machen und in manchen Dingen (1 gegen 1, Reflexe) ist Kraft Jarstein auch eher voraus.

Torhüterrotation finde ich in Ordnung und ist erstmal ein Zeichen, dass man seine Schlüsse gezogen hat und das auch mit den Feldspielern vermehrt angehen wird.
Meinetwegen darf man, wenn man schon dabei ist, auch gleich das volle Programm machen: Jarstein in der Liga, Kraft in der EL, Körber im DFB-Pokal! 😉


Plumpe 71
27. Juli 2016 um 19:05  |  553841

Ich dachte die Kraft Diskussion sei längst verstummt und auch den letzten Befürwortern gingen sportlich die Argumente aus. Ähnlich verbissen wird ja fast nur um unsere Nr. 28 hier im Blog gerungen.

Für mich sind es in Summe einfach zu viele deutliche Mängel, die er mit seinen sehr guten Reflexen nicht mehr ausgleichen kann und er steht fast am Ende seiner Entwicklung, viel wird da nicht mehr passieren.

Ein durchschnittlicher RJ, der in Norwegen keinesfalls unumstritten war und für mich in den Testspielen bei Transfer nach Berlin auch so manche Unsicherheit hatte, hat ausgereicht die Nr. 1 dauerhaft zu verdrängen. Eine Rotation verbietet sich aus meiner Sicht bei dem Höhenunterschied, von eingespielten Mechanismen mal ganz abgesehen.

Der Vergleich mit früheren Keepern wie Groß hinkt auch leicht, Stichwort.. Rückpassregel- die hat alles verändert und so manch fußballerisch limitierten Torwart an die Grenze gedrängt. Die aktuelle Diskussion von Dardai werte ich als Fairplay in Richtung Kraft, ist auch nicht ganz leicht zu moderieren, wenn man sich als Trainer nun mal festgelegt hat, aber ein völlig offenes Rennen zwischen den Pfosten wird es nicht geben, das kann ich mir nicht vorstellen,Trainingsleistung hin oder her. Es ist für mich auch etwas überraschend, dass er noch in Berlin ist, vielleicht auch ein Teil seiner inzwischen realistischen Selbsteinschätzung.. ich sehe ihn kaum bei einem anderen Bundesligateam als Nr. 1 und das wird er auch wissen, wenn er spielen will, wäre ein ambitionierter 2. Ligist vielleicht die bessere Wahl.

Zu der möglichen Leihe aus Liverpool, her mit dem Jungen, dass ich in Berlin vielleicht noch mal einen Brasilianer sehe, habe ich mir seit Raffa und zwei Abstiegen eigentlich abgeschminkt, notfalls eben auch ohne KO, was haben wir zu verlieren, ausser dass wir in ein , zwei Jahren vielleicht ohne ihn da stehen, wenn er einschlägt.

Gehen wir erfolgreich durch die EL Quali ( könnte ja passieren, wenn Kopenhagen noch mehr verweigert.. 🙂 , haben wir spielerisch für drei Wettbewerbe nicht so viel, mit Duda einen unbekannten der vielleicht Zeit braucht und hoffentlich auch bekommt, dahinter grade im defensiven Bereich bei der schnellen Spieleröffnung sehe ich uns nicht so pralle besetzt, ne spielerisch starke Option stünde uns da gut zu Gesicht, ansonsten wird zwischen dem 17. und 20. Spieltag über den Trainer gesprochen, für mich leider kein unrealistisches Szenario, ohne das jetzt zu sehr vertiefen zu wollen.. die gesamte Rückrunde, einige seiner Analysen und auch das DFB Pokalhalbfinale , er zehrt völlig fraglos zu Recht von seinem erarbeiteten Bonus, aber wie weit er als junger Coach wirklich ist, der Nachweis steht für mich erst aus. Pal Dardai hat einen weitaus besseren Kader mit deutlich besseren Individualisten als z.B Babbel, Luhukay und alle Zwischenlösungen. Normal müßte er mit dem Kader locker zwischen Platz 10 und 14 einlaufen können, selbst wenn jetzt kaum noch ein Transfer gestemmt werden kann. Sorgen würde ich mich erst, wenn wir nach 8 Spieltagen keine deutlich spielerisch Aufwärtstendenz haben und uns pro Spiel nicht zumindest 8-12 Chancen herausspielen. Mit einer ähnlichen Leistung wie in der Rückrunde, werden wir nicht noch einmal eine doch relativ entspannte Saison erleben.


Better Energy
27. Juli 2016 um 19:16  |  553844

——–>>>>>>>>>>>>


Opa
27. Juli 2016 um 19:17  |  553845

Vielleicht ist die Diskussion ab nächster Woche eh obsolet, dann war die ganze Aufregung und Spekulation umsonst.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. Juli 2016 um 19:19  |  553846

@hurdie

Warum braucht er mehrere Torhüter? Rechnet er mit Verletzungen (Rücken), so dass er alle im Spielrhythmus halten will?
Warum kommt das aus einer Analyse der Rückrunde? War da Jarstein schlechter/überspielt?

Dardai/Zsolt haben von September 2015 bis Mai 2016 durchgehend Jarstein aufgestellt.

Im ersten Training der neuen Saison, ohne dass ein weiteres Spiel absolviert wurde, thematisiert Dardai von sich aus, dass es bei Hertha eine Torwart-Rotation geben wird (in der Hoffnung auf EL).

Zwischen den letzten Spielen der vergangenen Saison und dem Training war nix. Nur Herthas interne Saisonauswertung.

Wenn Dardai bereits nach dem ersten Training die Torwart-Rotation ins Spiel bringt, bedeutet das einen anderen Umgang mit dem Thema Torwart als in der vorigen Saison.
Meine These: Die Änderung der „Torwart-Politik“ wird mit der internen Saisonauswertung zu tun haben (siehe 18:37 Uhr)

Torwart-Rotation: Da habe ich Ende Juni Dardai nicht so verstanden, dass er Spiel-für-Spiel den Torwart wechseln wird. Das hat sich für mich angehört wie (Achtung Interpretation): – Bundesliga Jarstein,
Europa League Kraft
DFB-Pokal gucken wir mal


TassoWild
27. Juli 2016 um 19:21  |  553848

Ja, Agerbeck
27. Juli 2016 um 16:26 | 553809
so sehe ich das auch. Bleibt TK in Berlin? Wohl doch. Dann macht es doch Sinn, den Wettbewerb nicht im Vorfeld schon als entschieden zu kommunizieren. RJ spürt den Druck von TK, dieser wird zusätzlich Antrieb erhalten… ist doch eine stimulierende Konstellation. An die dauerhafte Rotation mag ich nicht glauben.


TassoWild
27. Juli 2016 um 19:23  |  553852

Ok, direkt für das Blogarchiv geschrieben… geh ich eben rüber 😉


Plumpe 71
27. Juli 2016 um 19:29  |  553853

Als Jarstein die ersten Spiele nach Thomas Kraft Verletzung stand, hatte sich Dardai öffentlich trotzdem immer noch zu Kraft als seine Nr. 1 bekannt, so meine ich zu erinnern. Für mich war da schon gefühlt eine Entscheidung pro RJ gefallen, also eher nicht die Frage ob Hertha zwischen den Pfosten etwas tun muss, sondern eher wann wäre ein geeigneter Zeitpunkt, aber ist ein reines Bauchgefühl

Ich nehme Dardai ohne weiteres ab, dass er zwischen EL / Liga beide Keeper rotieren läßt, aber in der Gewichtung legt er seinen Schwerpunkt richtigerweise aufs Tagesgeschäft und läßt die EL möglichweise eher nebenher laufen und schont seine A-Elf eher fürs WE, wenn das Ding sich nicht eh vorher erledigt, habe da ähnliche Gedanken wie sie hier @catro kürzlich schrieb, aber mal schauen, warum sich vorher groß nen Kopf machen.


hurdiegerdie
27. Juli 2016 um 19:48  |  553860

Uwe Bremer
27. Juli 2016 um 19:19 | 553846

Danke, aber ich bin heute zu blöd.

Wenn Rune kaum verletzt war, was hat dann die interne Analyse zum Umdenken bewogen?

Ich finde das ja gut, aber ich verstehe es nicht.
Macht aber nichts.

Danke nochmals.

Anzeige