Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Der Konkurrenzkampf, genauer, der ausbleibende Konkurrenzkampf, war ein Handicap, das Hertha in der Rückrunde eine bessere Platzierung gekostet hat. Es war eher die Ausnahme, dass die eingewechselten Alexander Baumjohann, Tolga Cigerci oder Valentin Stocker der Mannschaft neue Impulse geben konnten.

In Salzgitter hat sich nun jemand zurückgemeldet, der den Konkurrenzkampf im Sturm anheizen will. Sami Allagui war auffälligster Spieler beim Test gegen Eintracht Braunschweig und erzielte am Ende per Elfmeter den 2:1-Endstand.

Allagui: „Wichtig war, dass jeder von uns einige Minuten Einsatzzeit gesammelt hat. Das Ergebnis ist in so einem Spiel zweitrangig. Ich nehme viel mit. Mir tut jede Minute gut. Ich fühle mich von Tag zu Tag besser und hoffe, bald wieder dabei zu sein.“

Habe mit Pal Dardai gesprochen über den 30-jährigen Stürmer, der die komplette vergangene Saison wegen einer Knieverletzung verpasst hatte.

Dardai: „Ich bin sehr froh über Samis Auftritt. Er macht das, was man vor dem gegnerischen Tor braucht: Individuelle Bewegungen, sich drehen, dort vorn reingehen – deshalb hat er sich auch drei Chancen erarbeitet. So etwas brauchen wir. Aber Sami soll jetzt nicht zufrieden sein, sondern dran bleiben.“

Auch der Manager registriert die Entwicklung mit Wohlgefallen.

Michael Preetz: „Sami tut ein solches Spiel gut. Er hat sich in Erinnerung gebracht. Das freut mich für ihn.“

Konkurrenzkampf auf ordentlichen Niveau im Kader ist die Voraussetzung dafür, dass Hertha rotieren kann. Diese Disziplin war vergangene Saison eher nicht so ausgeprägt. Deshalb nimmt Trainer Dardai gerade Allagui und auch Julian Schieber in die Pflicht, Druck auszuüben auf die etatmäßigen Angreifer Vedad Ibisevic und Salomon Kalou.

Eure Meinung: Werden Allagui und Schieber, beide kommen aus einer sehr langen Verletzungspause zurück, Hertha helfen?

Hertha leiht Klopp-Liebling Allan aus

Weil gefragt worden ist: Allan Rodriguez de Souza ist heute nach Liverpool zurückgeflogen. Und weil wir hier unter uns sind: Hertha wird, eine Einigung mit dem LFC vorausgesetzt, den Klopp-Liebling für ein Jahr ausleihen (ohne  Kaufoption).

Dardai rotiert

Im Tor wird – als Immerhertha-Leser überrascht Euch diese Entscheidung nicht – Trainer Dardai am Donnerstag gegen Bröndby rotieren (alle Hintergründe zu Kraft und Allan in der Morgenpost, Montagsausgabe – hier)

Training am Montag um 15.30 Uhr auf dem Schenckendorff-Platz.
 

Die Rotation gegen Bröndby finde ich ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 

Dass Hertha den Brasilianer Allan ausleiht, finde ich ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...


121
Kommentare

Linienrichter
31. Juli 2016 um 16:29  |  554363

Ha


Better Energy
31. Juli 2016 um 16:46  |  554364

HO


Better Energy
31. Juli 2016 um 16:48  |  554365

HE


31. Juli 2016 um 16:58  |  554366

Allan supi!! Aber Kraft!? Nee oder!?


Plumpe 71
31. Juli 2016 um 17:00  |  554367

völliges Unverständnis für diese Rotation, sollte es so kommen, rotiere ich, um es mal mit den Worten von Kahn zu sagen. Vor allem, was ist denn das für ein Signal nach der Trainingswoche, wahrscheinlich ist das Polster eines 1:0 Hinspiels zu komfortabel, da kann man schon mal was versuchen


Silvia Sahneschnitte
31. Juli 2016 um 17:02  |  554368

Hertha BSC


alte Dame
31. Juli 2016 um 17:03  |  554369

Warum diese Spielerei auf der TW-Position? Sollte das nach hinten losgehen wird Dardai sich genug Fragen anhören können.
Für mich nicht nachvollziehbar wieso man sich da so eine Baustelle aufmacht.


Silvia Sahneschnitte
31. Juli 2016 um 17:04  |  554370

Lieber @u.bremer, danke für die Infos. Gibt es das auch Montag online zu lesen?

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
31. Juli 2016 um 17:06  |  554371

Sollte Hertha Donnerstag ausscheiden, wird es heftige Kommentare zur Rotation geben.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


U. Kliemann
31. Juli 2016 um 17:14  |  554373

Vielleicht hat sich Kraft im Training ja zum
Elfmetertöter entwickelt? ich glaube zwar
nicht daran und finde die Rotation auf
dieser Position Mist.Bei einem Scheitern
in Dänemark ist der Schuldige dann klar
Pal.Wird er dann auch so sagen ,aber in
Haftung für vergeigte Euros kann man
ihn leider nicht nehmen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
31. Juli 2016 um 17:21  |  554374

@ukliemann

Bei einem Scheitern in Dänemark ist der Schuldige dann klar Pal.

Wie werden die Lorbeeren verteilt, falls Hertha gegen Bröndby weiterkommt?

@sivia

danke für die Infos. Gibt es das auch Montag online zu lesen?

Jup – für Dich jetzt schon hier die Montags-Morgenpost – hier


U. Kliemann
31. Juli 2016 um 17:27  |  554375

Wenn Kraft für das Weiterkommen verant-
wortlich sein sollte und nicht Ibi oder Kalou,
bekommt Pal auch ein Sonderlob von mir.
Selbstverständlich!


Ursula
31. Juli 2016 um 17:34  |  554376

# Rotation

Gern OFT und gekonnt UND auf der
Basis, dass die „Rotierenden“ auch
harmonisieren und „EINGESPIELT“
sind, ansonsten wäre aktuell dieser
Zeitpunkt wohl der falsche Kurs!

Erst einmal in Bröndby gewinnen,
für die Gruppenphase qualifizieren,
ODER das ganze „Brimborium“ als
„Trainingsspielspaß“ apostrophieren…

Warum nun eine „rhetorische“ Frage in
Form von, wer ist meine Nummer EINS,
in den Raum stellen, weiß nur P. Dardai!?

Thomas Kraft hatte in Salzgitter eine
Chance und sich gezeigt, aber darüber
hinaus eine NEUE „kleine Achse“ zu installieren,
wo doch die ALTE, eingespielte im Jahn-Stadion
NOCH nicht richtig funzte, weiß wohl nur der
Trainerstab….

Langkamp war schon, oder noch, gegen Bröndby
ein Fremdkörper, was Brooks häufig kompensierte…

Nunmehr Langkamp mit dem „Torliniensteher“
Thomas Kraft im „internen Rück-und Querpass-
Duell“!? Das wird schwer für Brooks dann noch
„solo“ eine Spieleröffnung zu konzipieren…

Watt machen die bloß? Künstliche Baustellen..?


31. Juli 2016 um 17:36  |  554377

Ick finde diese „Rotation“ auch nicht in Ordnung. Rune hat sich als Nr.1 fest gebissen. Sollten wir am Donnerstag ausscheiden, wird es sicherlich nicht an der Torwartleistung liegen, sondern an der mageren Chancenverwertung im Hinspiel.


bnlsascha
31. Juli 2016 um 17:56  |  554378

Hallo allesamt,
ich weiß nicht wieviel ein Allan bei uns aushelfen kann, wenn man nicht auch die Chance hätte ihn danach zu halten. Ich habe weder Spiel, noch Training von ihm gesehen. Also harre ich der Dinge die da kommen. In meinem laienhaften Verständnis wäre eine Leihe ohne KO nur sinnig bei einem Spieler der sofort auf einer Position aushelfen könnte wo dringender Bedarf besteht. Beides sehe ich im Mittelfeld und mit einem 19jährigen nicht gegeben.
Man möge mich Lügen strafen.

Die Rotation … Hätte man hier eine Wettbewerbsabhängige Regelung gefunden im Vorfeld fänd ich es OK. Aber ohne Not zwischen Hin- und Rückspiel zu wechseln widerstrebt mir.
Schön aber zu sehen in der Klick-Show oben, dass von den 200 Leuten die bis ich „dran war“ geklickt haben keiner Meinte Kraft wäre der bessere Torwart.

Guten Wochenstart dann !


Jack Bauer
31. Juli 2016 um 18:03  |  554379

Rotation im Tor ≠ Rotation der Feldspieler.
Ansonsten habe ich mich zu der Thematik Jarstein / Kraft schon oft genug ausgelassen. Der Qualitätsunterschied beider ist für mich zu groß für eine solche Rotation. Außerdem sind beide unterschiedliche Torhütertypen, die schwächen Krafts fallen durch das Aufbauspiel des Teams deutlicher in’s Gewicht.


Neitz
31. Juli 2016 um 18:04  |  554380

Bröndby hat soeben ein 2:o aus der Hand gegeben und nur 2:2 gespielt! Stark angefangen und genau so stark wieder zum Schluss nachgelassen. Bin mal gespannt wo sie die Kraft fürs Rückspiel her nehmen wollen. Klingt irgendwie bekannt, wie Bröndby unter Zorniger auftritt, kann aber auch nur Zufall sein…


Better Energy
31. Juli 2016 um 18:06  |  554381

Unser nächster Gegner hat gerade 2:2 vs. Horsens gespielt…


Ursula
31. Juli 2016 um 18:21  |  554383

# Letztmalig!!

Noch einmal (!), in ganz wenigen Fällen haben
diese „Torwartrotationen“ den gewünschten
Effekt gebracht!

Der Vergleich, gern als Beispiel eingebracht,
Roman Bürki mit Roman Weidenfeller hinkt!

Weidenfeller ist zu alt, um daraus noch Impulse,
Motivation für das Ende seiner Karriere zu beziehen…

UND Bürki stagnierte, hat sich eben nicht weiter
entwickelt (leider!)!

Ter Stegen in Barcelona war, und ist noch, ein Lacher…

ER hat sich degressiv entwickelt!

Fraydl und Gross in Berlin haben sich gegenseitig
behindert und vermieden, dass Volkmar Groß ein
ganz, ganz GROßER wurde!

UND nun wollen Pal Dardai & Co., diese „Torwart-
rotation“ neu beleben und „Geschichte schreiben“…!!??

Zu diesem Thema kommt von mir nichts mehr, ist
mir einfach zu dooof!

Anstatt das Kollektiv „in sich“ zu festigen, mit einem
eingespielten Team, ja, ja Achsen (!), dass natürlich bei
Bedarf ergänzt werden kann und SOLL…

…daher benötigt „man“ ja ohnehin schon vierzehn, wenn
möglich, und MEHR gleichwertige Spieler!!

Du gute Güte! Nächtjäckle!


Exil-Schorfheider
31. Juli 2016 um 18:29  |  554385

Aus dem morgigen Artikel:

„In der Annahme, dass Klopp seinen Vertrag an der Anfield Road verlängert, kann es für Hertha, das finanziell nicht auf Rosen gebettet ist, nur von Vorteil sein, einen guten Draht nach Liverpool zu haben. Und die Leihgebühr für Allan liegt für Hertha bei exakt null Euro. “

Klopp hat doch bereits verlängert?

http://www.sport1.de/internationaler-fussball/premier-league/2016/07/juergen-klopp-verlaengert-vertrag-beim-fc-liverpool


U. Kliemann
31. Juli 2016 um 18:34  |  554386

Es könnte ja noch das Kalkül geben T. K.
ins Schaufenster zu stellen? Für die 2.
enlische Liga oder so.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
31. Juli 2016 um 18:35  |  554387

@exil,

Danke, guter Hinweis. Habe entsprechend geändert


catro69
31. Juli 2016 um 18:58  |  554388

Und wieder beschleicht mich dieses Gefühl, dass Hertha diese Quali irgendwie nur halbherzig angeht. Am Donnerstag war ich noch angenehm überrascht, wie sich die vorbereitungsmüde Hertha aus der Affaire gezogen hat – nicht glanzvoll, aber effektiv.
Diese Torwartrotation, zusammen mit Pals Aussage, zeigt mir nur, dass Hertha diese Quali als Vorbereitungsspiel mit Wettkampfcharakter sieht. Geht es gut, war alles richtig, wenn nicht, hatten wir wenigstens eine Top Vorbereitung und die Liga wird aufgemischt – vielleicht.
Überzeugt bin ich von dieser Entscheidung jedenfalls nicht.


Hoppereiter
31. Juli 2016 um 18:59  |  554389

Viele tun hier so als wenn Dardai da ne Fahnenstange ins Tor stellen will.
Ich kann mich jedenfalls nich an gravierende Torwartfehler von Kraft erinnern,klar strahlt er nicht ganz die Ruhe von Jarstein aus aber das ist für mich nicht weiter tragisch,solange er sich nich selber einen rein wirft.


pathe
31. Juli 2016 um 19:01  |  554390

Kann es sein, dass uns Allan nicht nur keine Leihgebühr kostet, sondern auch kein Gehalt?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
31. Juli 2016 um 19:13  |  554391

@pathe

ich sag mal so:
Wenn ich Dir meinen 911erPorsche für ein Jahr überlassen: Tanken musst Du schon selbst


Herthingo
31. Juli 2016 um 19:15  |  554392

Also ich glaube zwqr auch, daß Jarstein ganz klar die Nummer eins ist, allerdings fürchte ich, daß man Kraft so „bei Laune“ halten muß, weil er sonst krötig wird.
Was mich aber erstaunt, ist, daß ein Torwart, der jahrelang gut genug als Nummer eins war, hier nun plötzlich hingestellt wird, als wäre er der schlechteste Torwart der Welt. Bei allem Respekt, aber für Bröndby wird’s ja wohl dicke reichen.
Zu Allan: meiner Meinung nach eine unnötige Baustelle auf einer Position, auf der wir schon gut aufgestellt sind (Skjelbred, Lustenberger, Stark, Cigerci).


nrwler
31. Juli 2016 um 19:19  |  554393

#Torwart-Rotation
Auch auf die Gefahr hin, dass man mich hier gleich für meine Meinung „kreuzigen“ wird, aber ich kann die Rotation in gewisser Weise sogar nachvollziehen… Allerdings nur unter einer Prämise: Das zum BuLi-Start eine klare Nr.1 feststeht!

Zunächst einmal ist R.Jarstein für mich nicht ganz unumstritten, denn ich sah mindestens zwei etwas größere Wackler im Bröndby-Spiel, die wohl einem T.Kraft hier „um die Ohren“ geflogen wären. Auch in der RR hat er für mich deutlich nachgelassen, verglichen mit seiner (für mich) phamosen Hinrunde… Aber T.Kraft hatte in den ersten 5 Spiele (?) bis zu seiner Verletzung auch überragende Leistungen gezeigt,wie ich finde. Ohne die Verletzung hätte es keinen Grund für einen Torwartwechsel gegeben.

Auch könnte ich mir vorstellen, dass P.Dardai mit dieser Rotation ein Signal an die Mannschaft setzen will, dass wirklich jeder von der Rotation diese Saison betroffen sein kein. So dass keiner auf die Idee kommt, etwas „schleifen zu lassen“.

Außerdem könnte die Aktion auch etwas zum „Mannschftsfrieden“ betragen, da ich nicht glaube ein T.Kraft würde sich einfach so ohne eine „faire Chance“ zu erhalten als 2.Torwart auf die Bank setzen. Quasi eine „vorbeugende Maßnahme“ 😉

Zudem ne „Luftpumpe“ ist T.Kraft auch nicht… Nen bisschen was kann er auch noch! Hoffe ich mal… (auch wenn ich Jarstein ebenfalls vorne sehe)

@ub um 17:21
Dein Link an @Silvia Sahneschnitte funzt nicht…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
31. Juli 2016 um 19:32  |  554395

@nrwler

habe den Link noch mal neu gesetzt. Hoffe, er funzt jetzt zur Torwart-Rotation – hier


Tojan
31. Juli 2016 um 19:36  |  554397

die torwart-position ist die letzte, auf der rotiert werden sollte und bei hertha wird da als erstes rotiert. #hmm


nrwler
31. Juli 2016 um 19:43  |  554398

@ub
Ja läuft… Merci!!


Ursula
31. Juli 2016 um 20:05  |  554399

# Allerlertzter Versuch

Es geht doch nicht „NUR“ um Jarstein
oder Kraft, es geht (mir) doch darum,
dass, @ Tojan, „die torwart-position ist
die letzte, auf der rotiert werden sollte
und bei hertha wird da als erstes rotiert.“,
sich die Mannschaft auf, in, wesentlichen
Schwerpunkten automatisiert, eben sich
diese eingespielten Automatismen in den
Spielen der Vorbereitung heraus kristallisieren…

Wenn man die „Euro-League“ nur ein bisschen
ernst nähme, würde es von mir aus auch mit
Kraft als Nummer EINS (zähneknirchend!) ggf.
funktionieren, wenn dadurch aber das Kollektiv
„als Ganzes“, des „Eingespieltseins“ (Achsen)
profitieren könnte!

Ich behaupte (!), (ohne es belegen zu können!!),
dass in diesem frühen Stadium der Saison, es
Gift wäre, an Strukturen, gerade in der Hinter-
mannschaft zu experimentieren, ob mit, oder
besser ohne Kraft, aber ohne Not…..

Nu abba!


Ursula
31. Juli 2016 um 20:15  |  554400

Es gibt andere Baustellen, wo „man“
herausfinden könnte oder SOLLTE, ob
vorhandene Alternativen funktionieren,
sich gar besser systemisch einbeziehen
lassen, oder was…?


U. Kliemann
31. Juli 2016 um 20:17  |  554401

Warten wir es doch einfach ab. Falls Pal sich
durch diese Entscheidung selbst rausrotiert,
wir werden es sehen . Möglicherweise mutiert
er ja mit seinem Team zum Taktikfuchs! Und
wir können dann alle nur staunen. Ich wünsch
es ihm und uns.


monitor
31. Juli 2016 um 20:25  |  554402

Ohne es belegen zu können:
Wenn sich ein Spieler permanent als die bessere Alternative sieht, als sein Konkurrent, ist es ein probates Mittel ihn einzusetzen. Ist er besser, hat man einen besseren Spieler auf der Position als angenommen, wenn nicht, ist Ruhe im Karton. 😉

Ein Nichtcouchtrainer kann so etwas aus dem Training ersehen. Der Spieler mit dem großen Ego braucht wahrscheinlich die große Bühne um sein Schaffen korrekt einzuordnen.


nrwler
31. Juli 2016 um 20:31  |  554403

@Ursula
Ja, aber wo und wann, wenn nicht in „Spielen der Vorbereitung“, wie die Europa League Quali-Spiele durch die Verantwortlichen bei Hertha ja anscheinend mit Abstrichen gesehen werden, willst Du den unter „wettkampf-ähnlichen“ Bedingungen etwas „Neues“ ausprobieren, üben, festigen..?

Mein (ganz persönliches) Credo: Zum BuLi-Start muss die Mannschaft, und die Automatismen stehen… Bis dahin kann noch (in einem gewissen Maße) „ausprobiert“ werden.


Exil-Schorfheider
31. Juli 2016 um 20:35  |  554404

@nrwler

Es heißt doch:

Wer am 28.08. im Tor steht, ist die Nummer eins.

Keep calm…


hurdiegerdie
31. Juli 2016 um 20:49  |  554405

Nuhr mal so:

Kraft wurde von einem Trainer wie van Gaal bei einer Mannschaft wie Bayern München zur Nummer 1 gemacht,

Manche sagen zwar, das wäre der Anfang vom Ende gewesen, aber es war immer noch Bayern und van Gaal.

Der Maier Sepp hat zumindest gesagt, nach dem Kraft-Wechsel würde er sich sogar Hertha anschauen.

Wir diskutieren hier wirklich auf extrem hohem Niveau.


Stehplatz
31. Juli 2016 um 20:50  |  554406

Keine Torwartfehler von Kraft. So so…

Allan gleicht maximal Cigerci, der seine Formlotterie wohl nicht schnell hinter sich bringen wird. Darida ist auch eher Ballschlepper bzw. Bande als Lenker. Ähnlich sehe ich es bei Skjelbred. Mr. Rückpass 15/16 und Stark sind reine 6er, die maximal per Standard offensiv für Gefahr sorgen. Ergo ist Allan eine sinnvolle Ergänzung.
Außer Allan ist ein Ausnahmetalent wird er sowieso nicht auf Spiele kommen, weil Pal bisher Rotation gemieden hat und nicht gern auswechselt. Ich baue drauf, dass sich das ändert. Nicht nur zum Wohle Allans.


monitor
31. Juli 2016 um 21:17  |  554407

@Hurdie
Ich halte Rune auf Rund seiner Art für den mannschaftsdienlicheren Spieler. Prinzipiell haben wir mit RJ und TK zwei gute Torwarte. Im Zweifel ist es immer die Nuance, die die Entscheidung fallen läßt.


pathe
31. Juli 2016 um 21:21  |  554408

@Uwe Bremer

Wenn er abgeht wie ein Porsche 911, soll es mir recht sein! 😀

Da Liverpool Allan offensichtlich verleihen MUSS, hätte es mich nicht gewundert, wenn Sie zumindest einen Teil des Gehaltes übernehmen würden. Allerdings dürfte das Gehalt eh nicht allzu hoch sein.


Kamikater
31. Juli 2016 um 21:34  |  554409

Am meisten Sorge bereitet mir derzeit bei uns die LA Position.

Stocker ist für mich nach wie vor außer Tritt und hat mich defensiv enttäuscht. Zudem ist er zu langsam.

Haraguchi ist defensiv ebenfalls zu schwach.

Und das war es auch schon auf links. Alle Versuche, jemand Anderen dort spielen zu lassen waren eher mau. Daher muss dort dringend nachgelegt werden.

Allagui, Weiser und Kalou können und sollen eigentlich alle nur rechts spielen.

Ich gehe also noch von 2 Zugängen aus. OM und LA.


Exil-Schorfheider
31. Juli 2016 um 21:47  |  554410

@Kami

Wat is denn mit Kurt?
Oder Allan, womöglich polyvalent, weil 19 und schnell?


hurdiegerdie
31. Juli 2016 um 21:53  |  554411

Wo ist eigentlich der Beleg, dass Stocker zu langsam ist?

Kann man den in 15 Minuten erbringen?


Freddie
31. Juli 2016 um 21:53  |  554412

@hurdie
👍
Kraft ist besser als viele ihn hier darstellen.
Halte RJ auch für besser, aber einen Einsatz TK nun als Kapitulation anzusehen, ist für mich abwegig.


Kraule
31. Juli 2016 um 21:57  |  554413

Ob nun RJ oder TK steht…..naja. Rune ist für mich der bessere Keeper!
Leihe für ein Jahr ohne KO finde ich persönlich viel Diskussionswürdiger.


Tsubasa
31. Juli 2016 um 22:15  |  554414

Kraft keine Torwartfehler!? soso… Keine Luftpumpe!? Darüber kann man lang und breit diskutieren.

Hertha muss mit aller Macht in die Gruppenphase und kann gut gerne mal die Sonderbehandlung von TK, die er seit Amtsantritt inne hat, pausieren.

Kraft kann gegen Braunschweig oder Neapel spielen damit er vielleicht nochmal von Fürth oder Reading gescoutet werden kann, aber doch nicht im Europapokal.

Hertha ich merke immer wieder ich verstehe anscheinend nichts vom Fußball… andererseits wer Erfolg hat, hat Recht… 🙂 habt Ihr nur meist nicht


jenseits
31. Juli 2016 um 22:30  |  554415

Haraguchi defensiv zu schwach? Offensiv hätte ich ja noch verstanden, aber in der Defensive kann ich bei ihm nicht allzu viele Schwächen erkennen.


Ursula
31. Juli 2016 um 22:34  |  554416

Noch einmal für Dich @ Freddie
uuunnnd gaaanz langsam…

…von mir aus auch gern MIT Kraft!!

Es geht um das „Einspielen von
grundsätzlichen Strukturen“, in
diesem Fall innerhalb der Defensive,
während dieser Vorbereitungsphasen!

Wobei für mich, nur für mich (?) die
Quali zur Euro-League nicht dazu
gehört, zu „Trainingsspielchen“, oder
„probieren geht über studieren“….

Aber bitte, jedem seine eigene Meinung!

Wenn Kraft die Nummer eins ist oder
wäre, würde meine Meinung zu einer
eingespielten „kleinen Achse“ absolut
dieSELBE sein…

Eine „Torwartrotation“ gehört nicht in
die Vorbereitung!!

Schläfle!


Freddie
31. Juli 2016 um 22:42  |  554417

Uuuund gern ganz schnell.
Es war lediglich die Antwort auf @hurdie.
Ich halte im Übrigen die Rotation für nicht richtig aus den genannten Gründen.
Daher würde ich an RJ festhalten, um sich einzuspielen


Ursula
31. Juli 2016 um 22:44  |  554418

Tschuljung!!

Nichts für ungut!

Nu abba wirklich!


nrwler
31. Juli 2016 um 22:58  |  554419

@Ursula
Auch nur ganz schnell, weil es auch langsam spät wird
1)
Die Verantwortlichen bei Hertha sehen die Quali-Spiele wohl (leider – aus meiner Sicht) auch als Teil der Vorbereitung… Jedenfalls mutmaße ich dies aus diesem Zitat:

„[…] sagte Trainer Dardai nun der Morgenpost: Auch wenn gegen Bröndby ein Pflichtspiel ansteht, befinde sich Hertha noch in der Vorbereitung.“

Also quasi als bessere „Trainingsspielchen“, wie Du es ausgedrückt hattest.
2)

eine „Torwartrotation“ gehört nicht in
die Vorbereitung!!

Sondern wohin..? In den Liga-Alltag?

Bitte, immer unter der Voraussetzung der Trainerstab bei Hertha ist sich nicht sicher wer die Nr.1 werden soll und man möchte gerne beide „vorspielen“ lassen.


Ursula
31. Juli 2016 um 23:10  |  554420

@ nrwler, weil Du es bist…

„Bitte, immer unter der Vorausetzung
der Trainerstab bei Hertha ist sich nicht
sicher wer die Nr.1 werden soll und man
möchte gerne beide „vorspielen“ lassen.“…

UND das genau ist mein Problem!

„eine „Torwartrotation“ gehört nicht in
die Vorbereitung!!

Sondern wohin..? In den Liga-Alltag?“…

In Freundschaftsspiele! Wie in Salzgitter!

Aber auch da müssen schon die Strukturen
für die nahe „Zukunft“ beachtet werden und
Spieler schon gewisse Aufstellungskriterien
vom Trainerstab erfahren haben!

Nicht nur die Torleute, auch die Defensive,
zumindest die Innenverteidiger!

Aber bitte @ nrwler, es ist nur meine
ureigene Meinung, die aber schon durch
Erfahrungswerte gestützt ist, was jetzt
aber wesentlich zu weit führen würde
und mein Hinweis auf, nee lass` ich sein…

Schlaf schön!


Trikottauscher
31. Juli 2016 um 23:45  |  554421

Sehr geehrte Frau @Ursula!
Verstehe Deine Ansätze. Bin jedoch immer noch hin- und hergerissen, ob Taktik oder Personal wichtiger ist (s. Guardiola…)?
Gehe davon aus, dass wir uns einig sind: das eine geht ohne das andere nicht. Doch was sollte wie gewichtet sein?
Denke grundsätzlich, das zuerst der Plan da sein muss. Und dann das Personal dafür gefunden/geschult werden muss.
So. Und jetzt die Frage an Dich (und an alle anderen): was sollte der Plan sein? Was ist zu tun? Systematisch, nachhaltig… Damit Hertha in näherer Zukunft erfolgreich sein / bleiben wird.


immer dabei
1. August 2016 um 0:37  |  554422

Das Porsche-Modell VI bekam Hertha aus Stuttgart nicht nur vor die Tür gestellt, sondern konnte auch zum halben Preis tanken. Ähnlich hätte ich mir das beim brasilianischen Porsche auch vorgestellt, es sei denn er ist gemessen an seiner Leistungsfähigkeit ohnehin günstig im Verbrauch.


Kettenhemd
1. August 2016 um 1:13  |  554423

#pione Sisto
Koeln Belmont him nicht, wir auch nicht, aber wie schon oft vermutet Celts Vigo für 6 mio.
Kein Schnäppchen aber sein Geld ist er wert.


apollinaris
1. August 2016 um 2:34  |  554424

# Torwart- Rotation…hatten wir ja vorgestern schon am Wickel, deshalb..schnell & wiederholend:
– ich glaube eine Rotation zwischen den Wettbewerben ist eine überlegenswerte Sache.
Grundsätzlich deshalb, weil es
– für das Teamgefühl eine gute Sache ist
– es bei plötzlichen Verletzungen/ Sperren keine für das Team “ neue“ Situation ist
– ich zwar Jarstein besser finde, aber zwischen den beiden keinen Klassenunterschied feststellen konnte.
Und schließlich, weil ich seit einigen Jahren schon darüber grübele, wie man zwei halbwegs gleichwertige Torwarte halten will, wenn nur einer “ immer “ spielt( wenn einer unserer Junggoalies an der Tür klopft, wie will man den halten, wenn er so wenig Aussicht auf Einsätze hätte?)
ich glaube nicht an Dogmen und auch dieses Torwart-Dogma, einschl. aller Argumente könnte mal fallen..
– dass nur mit einem System und einer Achse eingespielt werden können, halte ich für kein gutes Argument. Warum? weil die Realität diese Achsen oft schneller zerstört. als man Ahhh sagen kann..( Verletzungen, Sperren, Formschwächen). Wenn Kraft derart unfähig ist , dass die Mannschaft mit ihm nicht erfolgversprechend Fussballspielen kann, hätte man konsequenterweise ihn auch als Nr 2 absetzen müssen und einen“ wie Jarstein“ als Nummer 2 installieren müssen.
Aber zu sagen: Kraft ist unsere Nr 2- „doch bewahre uns Gott davor, dass er jemals spielt- denn dann kriegen wir systemisch nix mehr auf die Reihe“- kommt mir ein wenig arg überzogen vor..aber vorallem demotivierend
Die Mannschaft muss mehrere Systeme spielen und beherrschen können, um auf besondere Situationen im Spiel schnel, reagieren zu können.
– Eine Rotation zwischen den Wettbewerben ist für mich denkbar ( hätte Ter Stegen als Nr2 eine bessere Entwicklung genommen?)- innerhalb der Bundesliga hielte ich sie für übertrieben.
Drei Wettbewerbe ist ne Menge, mindestens dann, wenn wir nicht in den Pikalen schnell ausscheiden.- Auch das Torwartspiel ist anstrengender geworden: Jarstein baute m.E. gegen Ende der Saison mental ab..
Wenn Kraft gut hält, könnte er die EL für mich gesetzt sein, ohne dass ich einen Herzkaspar bekomme oder aber das Gefühl des Abschenkens hätte
Kraft ist doch keine Lusche. Und wenn er nicht in der Lage ist, dem Team Vertrauen zu geben, hätte man sich längst trennen sollen!
Mein Euro zu diesem heissdiskutiertem Thema…🤓


1. August 2016 um 2:49  |  554425

Test


sunny1703
1. August 2016 um 6:45  |  554427

Ich bin dem Thema Torwartrotation voll bei apollinaris um 02 Uhr 34!

Ergänzend möchte ich noch schreiben, dass das Trainerteam vielleicht noch nicht entschieden hat, wer die Nummer 1 ist. Ich sehe zwar auch Rune leicht vorne, das hängt aber für mich vor allem mit seiner ruhigen Art und seiner vermutlich beruhigender Wirkung auf die Vorderleute zusammen. Er ist in der Luft, in der Strafraumbeherrschung und mit dem Ball am Fuß besser, Kraft hat Vorteile bei 1 gegen 1 und erscheint mir auf der Linie einen Tick stärker. Böcke haben sie alle beide immer wieder dabei.

Und sollte Hertha in die Gruppenphase einziehen und auch beim DFB Pokal zwei,drei Runden überstehen, spielen nur die deutschen Spieler plus Ronny in drei Wettbewerben,alle anderen in vier,nämlich zusätzlich bei den unsäglich vielen Länderspielen.

Da ist es fast schon Pflicht des Trainers jedem dieser Spieler auch mal eine Pflichtspielruhepause zu gönnen,auch einem Rune Jarstein,sollte er unsere Nummer 1 zum Saisonbeginn sein.

Insgesamt glaube ich,dass Hertha sich auf der Torwartposition vor der nächsten,spätestens vor der übernächsten Saison verstärken wird.

Zu Allan ,gerade wegen der erwähnten möglichen Mehrfachbelastung ist ein breiter Kader sinnvoll. Warum dann nicht auch ein junges Talent,dass uns vielleicht ein oder zwei Jahre weiter hilft.

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die Woche

lg sunny


Kamikater
1. August 2016 um 7:15  |  554428

@E-S
Kurt wird uns sicher noch nicht als Stammkraft 40 Spiele lang helfen können. Und zu Allan kann ich außer den paar Liverpoolspielen noch nicht viel sagen. Den sehe ich zentraler. Mir fehlt da nach wie vor eben der LA mit internationaler Expertise.


1. August 2016 um 8:10  |  554429

also doch Dzsudzsák ? 😉
nee, wir können da gut auch mit Kurt und Mittelstädt die Jugend reinwerfen und kräftig rotieren 🙂 besonders Maxi hat mir bei der U19-EM gut als LA gefallen – dann hätte ich lieber einen zusätzlichen sehr guten LV !

und Kraft wird die Achse im EL-Quali-Spiel schon nicht brechen lassen … und für ein evtl. 11m-Schießen sah ich ihn ja schon vor Tagen vor Rune 🙂 auch wenn ich TK nicht besonders mag und die deutlichen Vorteile von Rune sehe … aber die Trainer entscheiden – und das ist gut so !


Silvia Sahneschnitte
1. August 2016 um 8:10  |  554430

Lieber @u.bremer, danke für die Online-Schalte des Artikels.

Wenn er zustande kommt, und es scheinen nur Formalitäten zu sein, ein guter Deal. Wenn er sich so entwickelt, wie Dardai es einschätzt, wird er Lusti und Schelle auf der 6er Position mächtig Dampf machen, kann nur gut sein für die Mannschaft.
Ein Jahr Leihe ohne KO, auch o.k., er kostet wohl keine Leihgebühr und ist für alle eine win-Situation.
Allan entwickelt sich weiter, Hertha profitiert eine Saison von seiner Spielweise, und für Liverpool ist er nach einem Jahr spielberechtigt.
Wenn das erfolgreich verläuft, entwickelt sich Hertha zum Farmteam von Liverpool, und das meine ich nicht negativ. Hertha könnte später von weiteren günstigen Leihen profitieren.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


nrwler
1. August 2016 um 8:25  |  554432

@Ursula
Vielen Dank für Deine gestrige Replik! Deine Meinung sein Dir selbstverständlich unbenommen. Mehr noch, ich teile sie sogar (aus den von Dir genannten Gründen). Soll heißen, wäre ich in irgendeiner Art & Weise bei Hertha BSC in verantwortlicher Position tätig, würde ich mich eher gegen diese „Torwart-Rotation“ aussprechen. Dennoch ist (für mich) eine „Torwart-Rotation“ nicht „das Ende aller Tage“.

Was ich mit meinem gestrigen Bemühen eher erreichen wollte, war Aspekte aufzuzeigen unter denen diese „Torwart-Rotation“ nachvollziehbar ist. Als da wäre zB „Mannschaftsfrieden“, „prinzipielles Signal an die Mannschaft“, “ Quali-Spiele sind (aus Hertha-Sicht) Vorbereitungsspiele“, „Vorbereitung auf Verletzungen“ etc pp..

In diesem Sinne, Dir & allen anderen einen guten Start in die Woche!
(frei nach @sunny 😉 )


fechibaby
1. August 2016 um 8:46  |  554433

Ich gehe davon aus, dass der liebe Pal beim Rückspiel
in Kopenhagen auf Verlängerung und
Elfmeterschießen spekuliert.
Da der Thomas Kraft auf der Linie Vorteile gegenüber
Jarstein hat, darf er am Donnerstag spielen.

Hertha wird am Donnerstag sehr defensiv spielen
und so lange wie möglich hoffen, dass es beim
0:0 bleibt.

Sollte es zum Elfmeterschießen kommen, dann könnte
Kraft zum Elfmeterkiller werden.

Wünsche @all eine schöne Woche und Hertha für
Donnerstag viel Erfolg in Kopenhagen!


Freddie
1. August 2016 um 8:59  |  554434

Angeblich bietet Galatasaray 2 Mio für Cigerci (türkische Medien)


1. August 2016 um 9:20  |  554435

@Freddie

Die, die noch schreiben dürfen?


Herthas Seuchenvojel
1. August 2016 um 9:40  |  554436

solange man was zu wollen hat, dürfen die 😉


blauball
1. August 2016 um 9:40  |  554437

Sehr gute, sachliche Diskussion. Jede Meinung kann ich nachvollziehen. Die TW-Frage ist heikel. Aber beide Keeper sind im Buli-Ranking weit hinten klassifiziert und werden wohl nie in einem Hertha-Allstarteam auftauchen. Hier braucht es jetzt einen harten Konkurenzkampf. Wir sind nicht beim Training dabei und wissen nicht wie es bei der Gesundheit aussieht. Beide hatten ja immer mal wieder Wehwechen. Da sollte man den Trainerteam vertrauen.

Einen so günstigen Spieler wie Allen hat Hertha noch nie bekommen. Das Liverpool ihn nicht verkaufen will und eine KO ablehnt sagt eigentlich schon alles über den Spieler. Und über den Stellenwert von PD und unserer Hertha nach einer/der letzten Saison! Mit Weiser, Duda, Kurt, Allen, Mittelstädt, Brooks, Stark haben wir viel Potenzial, wie schon lange nicht mehr.


jenseits
1. August 2016 um 9:44  |  554438

Könnte mir jemand eine Seite nennen, auf der man die Statistik zum Spiel gegen Bröndby einsehen kann? Suche jetzt schon seit einer halben Stunde und kann nichts finden.


kraule
1. August 2016 um 10:00  |  554439

@ Silvia Sahneschnitte
1. August 2016 um 8:10 | 554430
Wenn das erfolgreich verläuft, entwickelt sich Hertha zum Farmteam von Liverpool, und das meine ich nicht negativ.
.
OK. Das ist eine Möglichkeit das zu sehen.
Allerdings und mich stört das sehr, darum lasse ich bei diesem Thema nicht locker, wenn das die Vision von Hertha ist…..Farmteam von Liverpool zu sein, zu werden…dann wäre ich raus aus der Hertha-Nummer! Dann gehe ich noch zu den Amas und tue mir die neue , digitale Hertha, das Farmteam von Liverpool, nicht mehr in der Intensität an.
Ich finde Basketball ist eine tolle Sportart aber das dort jährlich die Mannschaften zum Teil fast kpl. wechseln, Jahresverträge an der Tagesordnung sind, hält mich ab mich da emotional zu binden.
OK! Außerdem bin ich Fußballer 😉
Heißt, ich möchte nicht jedes Jahr 1-3,4 Leihspieler für ein Jahr bei uns sehen. Unser Nachwuchs wird dadurch nicht besser werden und es werden weniger Talente zu uns kommen wenn man ihnen immer wieder Spieler von Pool vor die Nase setzt. Und das mit all seinen Folgen!
Das wäre nicht mein Modell!


catro69
1. August 2016 um 10:02  |  554440

@ jenseits
Nicht besonders ausführlich, aber immerhin:

http://www.sport1.de/live-ticker/563/8273221#/8273221/statistik


Jack Bauer
1. August 2016 um 10:05  |  554441

Nur kurz @apo: Du hast da schon gute Argumente auf Deiner Seite. Die Frage wie groß der Qualitätsunterschied zwischen beiden ist, wird hier wohl jeder anders beantworten. Allerdings sehe ich es so, dass Hertha (noch?) einen langsamen Spielaufbau über die beiden IVs und den TW spielt, in Ermangelung von spielstarken 6ern und 8ern. Jarstein wird sehr oft, auch unter Bedrängnis, angespielt und löst das (fast) immer gut. Mit Kraft kommt man meinem Empfinden nach bei dieser Spielweise in die Bredouille. Er ist einfach am Fuß zu schwach. Alte Sepp Schule.

Thema Elfmeter: Gute Reflexe hat er, keine Frage, als Elfmeterkiller ist er mir aber beim besten Willen nicht in Erinnerung geblieben. Glaube da sahen die Verantwortlichen auch eher bei Gersbeck diese Fähigkeit.

Ein Dreieck aus Allen, Darida und Duda, gerne auch Skjelbred, hätte allerdings das Potenzial den Spielaufbau weiter nach vorne zu ziehen und ihn auf mehrere Schultern zu verteilen. Auch der damit leicht überforderte Langkamp könnte somit entlastet werden. Damit wäre man schon einen großen Schritt weiter und auch Krafts spielerische Schwäche käme dann nicht mehr so sehr zum tragen. Blieben aber immer noch die mangelnde Strafraumbeherrschung und diese Schwäche bei Distanzschüßen…


jap_de_mos
1. August 2016 um 10:09  |  554442

Ich fasse es mal kurz: Allan finde ich gut, weil er in unserem (wohl nur) einen EL-Jahr den Kader in der Breite verstärkt, ohne viele Kosten zu verursachen. Schlägt er ein wie eine Bombe, wird Liverpool ihn zurückholen und wir haben hoffentlich eine gute Saison gespielt. Spielt er ne ordentliche Runde, ist er für Liverpool (noch) nicht interessant und wir können ihn evtl. verpflichten (mit RKO o.ä.), bzw. wird er nicht genug Spiele haben, um für England eine Arbeitserlaubnis zu bekommen.
Mit anderen Worten: guter Deal! Für dieses Mal. Zum Farmteam will ich aber auch nicht werden… 😉


jenseits
1. August 2016 um 10:17  |  554443

@catro69 – 1. August 2016 um 10:02

Vielen Dank!
Mir reicht das als grober Überblick. Über 86 % Passquote finde ich schon beinahe erstaunlich gut.

Frage an mich: Warum konnte ich diese Statistik nicht finden, als ich auf sport1 suchte?


Silvia Sahneschnitte
1. August 2016 um 10:57  |  554444

Lieber @kraule, lieber @jap_de_mos, Farmteam war eine Überspitzung und ich vermutete das @kraule darauf anspringt. Ich denke wie Sie @jap_de_mos, was den Deal mit Allan betrifft.
Wenn es für alle Seiten zufriedenstellend läuft, könnte ich mir vorstellen, das der Kontakt zwischen Hertha und Liverpool erhalten bleibt und Hertha wird davon profitieren können.
Voraussetzung wäre, ein Spieler der Hertha angeboten wird, nimmt keinem eigenen Nachwuchsspieler (sehe ich wie @kraule) einen Kaderplatz weg.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


L.Simon
1. August 2016 um 11:05  |  554445

Für den Fall das Allan sofort helfen kann den Kader zu verstärken, wo der Nachwuchs noch nicht soweit ist, könnte es auch eine elegante Variante sein, Kurt oder einem anderen Nachwuchsspieler, noch ein halbes oder ganzes Jahr zu geben um sich so weit zu entwickeln, dass er uns weiter hilft.
Allan geht nach einem Jahr wieder (für ihn und Liverpool hat es sich hoffentlich gelohnt).
Die andere Variante wäre es einen anderen Spieler zu holen der uns jetzt zwar hilft den Kader zu ergänzen, länger als für ein Jahr unterschreibt, mehr kostet aber nicht das Niveau hat uns langfristig zu helfen und so den Nachwuchs blockiert und Geld kostet wenn man ihn nicht mehr braucht (#KlugeFranz…).


kraule
1. August 2016 um 11:09  |  554446

@Sivia Sahneschnitte
Wie stellst du dir das profitieren der Zusammenarbeit vor? Was konkret wäre deine Erwartung? Das die uns Spieler günstiger verkaufen oder Spieler von uns teurer abkaufen?
Es bliebe nur die Zusammenarbeit als „Farmteam“!
Und wären wir ein kleiner Verein in den unteren Ligen, OK! Aber so bitte eigene Konzepte entwickeln, eigenen Nachwuchs fördern und bitte nicht vornherein 12 Monatsverträge ohne KO. Ich halte das für einen gefährlichen Weg.
Ich hoffe inständig, dass es sich um einmalige Aktion handelt unter Berücksichtigung der derzeitigen Ungewissheiten!
Beste Grüße


Ursula
1. August 2016 um 11:39  |  554447

# Torwartrotation

Nochemal ein Anstoß, man sollte doch
einmal die Mitspieler befragen, wie sie
sich bei Freistößen und Ecken fühlen,
wenn Thomas Kraft, den Torraum nicht
verlässt und auf der Linie (k) lauert und
wie, wenn Jarstein IM Strafraum eine
Flanke wegfängt…

Für mich ist allein dieser Aspekt schon
ein Kriterium!

Aber bitte es gibt für alle Sichtweisen
weniger gute oder gute Argumente, die
nur mich nicht so recht überzeugen!

So wirken auf mich, nur auf mich (!?), die
Beispiele von @ apo z. T. etwas hypothetisch
und zuweilen konstruiert!

Aber es gibt HIER berechtigter Weise
ohnehin unterschiedliche Sichtweisen, wie
Kraft und Jarstein beurteilt werden…

…gilt auch für Lustenberger…!

Nächtle!


DavidTilleul
1. August 2016 um 11:42  |  554448

Es gibt schon positive Beispiele von Verbindungen zu großen Vereinen. Leverkusen/Real Madrid fällt mir da spontan ein.

Von Carvajal haben beide profitiert, später hat Leverkusen Chicharito zum Schnäppchenpreis bekommen und diese Saison gab/oder soll es doch auch schon wieder einen Transfer zwischen den beiden geben. Gute Kontakte können sich also lohnen.

Allan sehe ich absolut positiv so wie jap_de_mos um 10:09


1. August 2016 um 12:05  |  554450

in Zeiten Irrer Ablösen und eigener finanzieller
Klammheit , bin ich strikt gegen Keihen ohne KO..
Ich recherchiere das jetzt nicht; aber haben nicht andere Mannschaften das nicht schon recht erfolgreich so betrieben ( Mainz fiele mir da ein)..?
Es ist natürlich eine aus einer gewissen Not geborene
Strategie..aber man kann diese ja schlecht verleugnen…
# kontruierte Argumentation . Klar ist sie das (auch); und zwar notwendigerweise, denn ich bin nicht täglich oder auch nur regelmäßig am Trainingsplatz. -So habe ich keinerlei Wissen um die aktuelle Form der beiden..Ich habe nur mitbekommen, dass Kraft einige Male in Trainingsspielen als Feldspieler auflief- also massiv an dessen Schwächen gearbeitet wurde.
Ich weiß wirklich nicht, ob der Unterschied zwischen den beiden aktuelle so gravierend ist, ( konstruiert?)
Irgendwie will ich dem Trainerteam eine rationale Begründung zutrauen.
– wir werden sehen. Und dann kann man dem Pal und dem Torwarttrainer ja immer noch den Kopf abreißen.- Es muss funktionieren, sonst ist Ärger programmiert…


Plumpe 71
1. August 2016 um 12:12  |  554451

Bei allem Verständnis um viele unterschiedliche Sichtweisen, aber die aktuell aufgewärmte Diskussion um die Torhüter entfernt sich fachlich mehr und mehr vom eigentlichen Kern und ist für mich nicht mehr nachvollziehbar.. und zum Thema Teamgeist bei Kraft fällt mir spontan die Episode mit Kalou ein, Mitspieler öffentlich zu kritisieren, dazu seine gelegentlichen Ausraster, bei mir wäre Kraft schon lange draussen gewesen.

Kraft hat lange genug gestanden, Jarstein auch, man hat hier durchaus einen objektiven A/ B Vergleich in nahezu allen Disziplinen, und ich gehe auch nicht davon aus, dass Kraft Ende August das Tor bei Hertha hüten wird, zumindest nicht in der Liga. Wenn beide Torhüter lediglich Nuancen trennen würden.. aber so ist es doch nicht und mit einem latenten Unsicherheitsgefühl der gesamten Viererkette und auch ich kann da sowohl bei Distanzschüssen, aber auch in der gesamten Strafraumbeherrschung schon lange nicht mehr entspannt hinsehen, wenn Kraft im Tor steht..

Sofern Kopenhagen im Hinspiel nicht mit angezogener Handbremse gespielt hat, wird aber die TW Frage aus meiner Sicht kein entscheidender Faktor im Rückspiel, die Dänen sind viel zu offensivschwach um ernsthaft zu fordern. Da bedarf es schon solcher Einladungen wie die von Langkamp, als dieser bei Pukki völlig die Orientierung verlor. Mit einer konzentrierten Vorstellung wird’s wohl auch mit Kraft oder trotz Kraft gehen, je nach Sichtweise 😉


1. August 2016 um 12:21  |  554452

edit: Es sollte heißen: ..(…).bin ich NICHT strikt gegen
Leihen ohne Kaufoption (…)


jap_de_mos
1. August 2016 um 12:41  |  554453

Nicht ganz unwichtige Ergänzung, @apo… 😀


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. August 2016 um 13:05  |  554454

@Reiseplanung

Hertha hat vor 4 Minuten mitgeteilt, dass es ein Restkontingent von 500 Karten für die Partie am Donnerstag in Bröndby gibt. Seit 13 Uhr ist ein Link freigeschaltet – hier entlang


Herthas Seuchenvojel
1. August 2016 um 13:07  |  554455

@ub:
mach doch sowas nicht
den #Aufschrei des 501ersten haste hier damit sicher


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. August 2016 um 13:10  |  554456

@Training

heute um 15.30 Uhr auf dem Schenckendorffplatz ist das letzte öffentliche vor dem Bröndby-Spiel am Donnerstag

@HSv

😉

Nicht, dass ich hier im Blog noch die Hertha-Info einstelle, die besagt:

Hinweis: Alle Herthaner, die sich aufgrund der technischen Probleme am vergangenen Montag bereits Tickets für Blöcke außerhalb des Gästebereichs gesichert haben, benötigen keine neuen Karten – ihre Karten gewähren auch Zugang zum Gästeblock. Sollte ein Kartentausch doch noch notwendig werden, werden die Karteninhaber direkt angeschrieben.

Quelle


Exil-Schorfheider
1. August 2016 um 13:11  |  554457

DavidTilleul
1. August 2016 um 11:42 | 554448

Chicharito war tatsächlich ein günstiger Transfer, kam aber von ManUnited. 😉

Die Verbindung zu Real bzgl. Carvajal jedoch war top, so sehr dass sie vielleicht den nächsten Spieler kriegen: Jese.

Und zum Hamsterrad „Leihe ohne KO“:

Auch Voronin kam aus Liverpool… und war dann allein vom Gehalt her zu teuer…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. August 2016 um 13:31  |  554458

@ArseneWenger

bittet die Arsenal-Fans um Verständnis, warum es noch keine neuen Stars gibt.

Despite all the money the clubs have, not too much has happened until now. We know by experience the most active period is the last week in August. In the moment it’s a pokergame everywhere

Quelle: 64-Sekunden-Video

Verweise auf diese Wenger-Aussage, weil ich annehme, dass auch bei Hertha zum Ende der Transferperiode noch einiges (mehr als erwartet) in Bewegung kommen wird.

#geduld


Freddie
1. August 2016 um 13:32  |  554459

@exil
Ja, an Voronin musste ich auch denken.
Leihe ohne KO kann schon Sinn machen, insbesondere im vorliegenden Fall sollten uns Cigerci und ggs Hegeler verlassen.


1. August 2016 um 13:36  |  554460

Leihe ohne Kaufoption ist schlimm. Sehr schlimm.

Etwa genauso schlimm wie Leihen mit Kaufoption. Sehr schlimm.


1. August 2016 um 13:37  |  554461

@Freddie und meiner einer,

stoßen ins gleiche Horn. 🙂


Jack Bauer
1. August 2016 um 13:53  |  554462

@Uwe Bremer: Deinen Infos, oder auch Deinem Gefühl nach, gibt es Kandidaten, ausser Ronny, die Hertha noch sicher abgeben will? Hegeler, Cigerci, Stocker…? Oder ist es eher so, dass man bei (fast) allen Spielern grundsätzlich Gesprächsbereit wäre, wenn ein entsprechendes Angebot kommen würde? Gibt es Neuigkeiten in Sachen Vertragsverlängerung Weiser, Stichwort: Ausstiegsklausel?


Better Energy
1. August 2016 um 13:53  |  554463

#Brönby

Ich habe mir mal den Zugang von Brönby IF angesehen, war ich doch neugierig, ob sie auf ihrer HP wieder so ein Chaos produzieren.

Oh welch ein Wunder! Es gibt keine Sitzplatzgrafik mehr, sondern nur die Wahl, wieviel Karten man vom Gästebereich haben möchte. Dazu ist die Sprache gleich auf Englisch umgestellt. Eine weitere Neuerung ist, daß die Meckerei wegen der Zahlerei mit Kreditkarte etwas gebracht hat. Das gute alte Zeichen der Maestro wird angezeigt und damit das der EC-Karte.

Jetzt müsste nur jeder noch das Transportproblem lösen…

Was lernen wir daraus? Tickets holen von der GS wäre für Brönby IF immer noch der einfachere und billigere Weg gewesen. Allein das neue Programmieren war nicht billig.

Hertha dürfte aus dem Disaster auch etwas gelernt haben: Redet mit euren Fans und Mitgliedern. Ihr habt notfalls deren Mail-Adressen. Lasst euch nicht auf windige Zusagen ein! Denn wir sind die Mitglieder und Fans und keine Kunden, auch wenn ihr uns so bei den Anrufen auf der Nebenstelle 1892 so bezeichnet (Hr. Keuter, für Mitglieder als Teil des Souveräns ist das beleidigend!)


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. August 2016 um 14:00  |  554464

@jack

so viele Fragen … ich ziehe mal meine Arsene-Wenger-Joker

In the moment it’s a pokergame everywhere

#noch30TageTransferzeit


Kamikater
1. August 2016 um 14:31  |  554465

@ub
War Dank Deinen Infos hier und der Mopo in den letzten 3 Wochen Urlaub wieder mal bestens informiert und rundum sorglos. Danke dafür!

@OT – TV Tipp
Dienstag, 2.08., ab 20:15, ARTE
Kritischer Themenabend Olympia und Fussball-WM – Streit um politische Großereignisse, Stadionbau, Kosten, soziale Dimensionen, Medienereignis vs Sportökonomie in Athen, Rio, Katar, Moskau


Zippy
1. August 2016 um 14:33  |  554466

@apollinaris
Aber wird nicht eher andersherum ein Schuh draus, in Zeiten überhöhter Ablösesummen, sollte man da nicht den eigenen Nachwuchs fördern (siehe Leroy Sane) um eben auch mal ein Stück vom Kuchen zu bekommen, anstatt den jungen Spielern geliehene „Auswärtige“ vor die Nase zu setzen, die nach einem Jahr sowieso wieder zurück zu ihrem Verein gehen? Die Frage ist halt in diesem individuellen Fall ob ein Allan einen SOLCHEN Mehrwert für die Mannschaft darstellt, dass es sich sportlich für Hertha lohnt, die Frage kann ich zumindest jetzt nicht beantworten.


TassoWild
1. August 2016 um 14:48  |  554467

@sir

Bananen sind aber auch schlimm 😉


1. August 2016 um 15:02  |  554468

Am schlimmsten.


HerthaBarca
1. August 2016 um 15:19  |  554469

…vor allem wenn man über Dekaden auf der abgebissenen Seite gelebt hat, wa Henry! 😉


Stehplatz
1. August 2016 um 15:27  |  554470

Kleiner Faktencheck in puncto Leverkusen:
Chicharito kam von ManU. Der letzte Spieler den Bayer außer Carvajal von Madrid bekam war Ze Roberto.


1. August 2016 um 15:35  |  554471

@HerthaBarca

eben!


frankophot
1. August 2016 um 16:10  |  554472

ich komme von Malmö über die Brücke. Falls sich auch jemand in Südschweden aufhält und mit will.: Habe 3 Plätze…und fahre auch zurück…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. August 2016 um 16:16  |  554473

@Trainingsspiel

Acht-gegen-Acht „ohne kleines Abseits“ – lautstark vom Trainer angesagt


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. August 2016 um 16:23  |  554474

@Brooks

hat Probleme, sieht aus nach Oberschenkel (oder Unterschenkel?) links.
Er wollte Training vorzeitig beendet. Zeigt an „Geht nicht mehr“.

Nun hat er es sich anders überlegt. Ist zurückgekehrt. Dehnt und stretcht den linken Schenkel, macht aber wieder mit.
Jetzt in der Spielform Acht-gegen-Acht

Brooks wird gleich überspielt, trifft.
Dardai: „Kein Tor, das war grosses Abseits“


1. August 2016 um 16:39  |  554475

Hab den Begriff „kleines Abseits“ letzte Woche zum ersten Mal gehört. Was heißt das eigentlich?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. August 2016 um 16:42  |  554476

@Sir
das schaffst Du


berliner_030
1. August 2016 um 16:44  |  554477

@Sir Henry

Fußspitze, Knie, Stirn im Abseits = kleines Abseits.
Ab ca. einen halben Meter mit dem Körper = großes Abseits.

So in etwa? Ich kenn nur Abseits ist Abseits.


1. August 2016 um 16:51  |  554478

@ub

Puh, the pressure is on.

Meine Vermutung geht in die Richtung, die @berliner um 1644 schreibt. Also klares und nicht so klares Abseits. Gehört habe ich davon trotzdem noch nie.


Kettenhemd
1. August 2016 um 17:10  |  554479

#leihe
Hertha steht auf Platz 16 der einkommensstarke der Bundesliga und braucht einen guten OM und DM und muss sich zudem für eventuelle mehrfachbelastung EL rüsten. Hertha hat schlicht nicht das Geld den zweiten Anzug und OM r/Lm zu verstärken. Da sollte man nicht über leihen ohne KO meckern. Den richtigen Spieler für die Aussenbahn zu finden ist wichtiger.


Joey Berlin
1. August 2016 um 17:14  |  554480

#Allan Rodrigues de Souza

Die Ausleihe für ein Jahr ohne Kaufoption wird in den nächsten Tagen fix gemacht. Wie der KURIER berichtete, zahlt Hertha keine Leihgebühr.

http://www.berliner-kurier.de/sport/hertha-bsc/zweiter-hertha-neuzugang-des-sommers-dardai—allan-ist-ein-guter-junge–24484292

Spannende Geschichte, im einem Jahr kann sich auch Verhandlungstechnisch einiges bewegen… schaun ma mal.


Stehplatz
1. August 2016 um 17:17  |  554481

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/hertha-schnappt-sich-brasilien-zauberer-allan

Hier gibt’s ein kleines Highlightvideo von Allan zu seiner Zeit in Helsinki.


kraule
1. August 2016 um 17:20  |  554482

@ Kettenhemd
1. August 2016 um 17:10 | 554479
.
Ich werde weiter darüber meckern! 😉
1. Interessiert das bei Hertha sowieso niemand (zu recht!)
2. Mache ich mir Sorgen um die Stimmung im Team, da besonders unter den Jungs!
Ich denke (für mich, nur für mich) weiter als die nächste Saison.
Sicher wird das Hertha auch machen und deshalb hoffe, denke ich, dass da vielleicht doch eine Möglichkeit nach 12 Monaten besteht oder verabredet ist/wird, sollte der Junge gut sein.


Better Energy
1. August 2016 um 17:41  |  554483

#Brönby

Aufruf FKO

Alle in blau-weiß nach Kopenhagen!!!


1. August 2016 um 17:44  |  554484

@FKO

Bezeichnend, dass extra drauf hingewiesen werden muss.


Better Energy
1. August 2016 um 17:46  |  554485

@Sir

Es gibt Leute, die gehen ja im Smoking zu einem Fußballspiel —>>> Sitze Exer 🙂


Jack Bauer
1. August 2016 um 17:57  |  554486

@Sir: Wieso? Dieser Aufruf ist so zu verstehen, dass alle nach Möglichkeit blau-weiß gestreift nach Dänemark fahren. Also auch nicht nur in blau, nur in weiß etc. Wer mal genauer hinsieht, weiß auch, dass die Zeiten, in denen die Ultras einen „schwarzen Block“ in der Kurve bildeten der Vergangenheit angehören, zumindest solange wir nicht von Minusgraden sprechen.


Bakahoona
1. August 2016 um 19:01  |  554488

Mahlzeit allerseits!

Gibt es zu den Bedingungen der Leihe von Allan verlässliche Auskünfte? Ich frage, weil hier im Blog bereits angesprochen wurde, dass Liverpool wohl auf 75% Einsatzgarantie bei Leihspielern bestehen würde. Das erklärt, neben der Not den Mann bei Liverpool selbst gar nicht beschäftigen zu können, warum gar keine Leihgebühr angefallen ist. Das ist derart interessant, weil eine feste Anzahl Pflichteinsätze, genau diese Einsätze dem eigenen Personal für die Entwicklung blocken könnte. Ich kann mir vorstellen, dass da eine entsprechende Klausel vorhanden sein müsste, genauso wie eine Strafzahlung bei Nichteinhaltung. Wenn all dem so wäre, wüsste ich gerne welche Zahlen da nun vereinbart wurden. Bei einem Leihspieler ohne Option, kommen zu den Kosten pro Einsatz eben noch die Opportunitätskosten hinzu, anderen die Entwicklung durch Pflichtspiele nicht zu ermöglichen. Ergo er muss abgehen wie ne Rakete damit sich das für uns lohnt, tut er das, erlöschen damit alle realistischen Optionen diesen Spieler ggf. zu kaufen. Viel Konjunktiv, für alles faktisch Definitive bin ich euch dankbar.


Better Energy
1. August 2016 um 19:49  |  554503

—–>>>>>>>>

Anzeige